Issuu on Google+

4. bis 6. Februar 2010

G E RT M Ü LLE R 62. A U K T I O N

Los-Nr. 5218

62. Auktion · Gert Müller · Schweiz/Liechtenstein

Los-Nr. 5149

Los-Nr. 5234

Los-Nr. 5500

4. bis 6. Februar 2010

Los-Nr. 5177


Versteigerungsbedingungen 1. Der Versteigerer handelt im eigenen Namen und für Rechnung seiner Auftraggeber, die unbekannt bleiben.

Besichtigung und AUKTION Carl-Zeiss-Strasse 2 76275 Ettlingen

2. Der Versteigerer behält sich das Recht vor, während der Versteigerung – unter Wahrung der Interessen der Einlieferer – Nummern des Kataloges zu vereinen, zu trennen, außerhalb der Reihenfolge anzubieten oder zu trennen. 3. Die zur Versteigerung kommenden Sachen können vor der Auktion besichtigt und geprüft werden. Für die nach bestem Wissen und Gewissen vorgenommenen Katalogbeschreibungen wird vom Versteigerer keinerlei Garantie im Rechtssinne übernommen. Bei Sammellosen beziehen sich die dazu gemachten Angaben nicht auf eine vertraglich vereinbarte Beschaffenheit im kaufrechtlichen Sinne, so dass Reklamationen ausgeschlossen sind. Bei Einzellosen kann der Käufer, wenn er Unternehmer ist, den Versteigerer nicht wegen Sachmängeln in Anspruch nehmen, wenn dieser seine Sorgfaltspflichten erfüllt hat. Der Versteigerer wird aber bei begründeten Beanstandungen, die ihm spätestens 3 Wochen nach Auktionsschluss angezeigt werden, innerhalb einer Frist von 12 Monaten seine Mängelansprüche gegen den Einlieferer geltend machen. Im Falle erfolgreicher Inanspruchnahme erstattet er dem Käufer den Kaufpreis, einschl. Aufgeld sowie Prüf- und Portoauslagen bis zu maximal 50,- € pro Prüfsendung; ein weitergehender Anspruch, auch auf Erstattung von Prüf- und Portoauslagen oder Zinsen, ist ausgeschlossen. 4. Der Zuschlag erfolgt nach dreimaligem Aufruf an den Höchstbietenden. Der Versteigerer kann den Zuschlag in begründeten Fällen verweigern oder unter Vorbehalt erteilen. Er kann den Zuschlag zurücknehmen und die Sache erneut ausbieten, wenn ein rechtzeitig abgegebenes Gebot übersehen worden ist oder wenn der Höchstbietende sein Gebot nicht gelten lassen will oder sonst Zweifel über den Zuschlag bestehen. Die Steigerungsstufen betragen zwischen 5 % und 10 % vom Ausrufwert bzw. nach dem gerade vorliegenden Gebot je nach Sachlage. 5. Mit der Erteilung des Zuschlags geht die Gefahr für nicht zu vertretende Verluste oder Beschädigungen auf den Erwerber über. Das Eigentum an der ersteigerten Sache wird erst mit vollständigem Zahlungseingang beim Versteigerer auf den Erwerber übertragen. 6. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Die Sachen sind sofort nach der Auktion in Empfang zu nehmen. Falls der Erwerber Versendung wünscht, geht sie auf seine Kosten und Gefahr. 7. Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 18 % des Zuschlagpreises sowie € 2,– pro Los. Bei schriftlichen Bietern wird das Porto und die Versicherungspauschale gesondert berechnet. Auf den Zuschlagpreis sowie sie Nebenkosten wird die gesetzliche Mehrwertsteuer von 7% erhoben. Für Auslandskäufe, die wir direkt in das Nicht-EG-Ausland senden, entfällt die MwSt. Ausnahmen gem. Der EWG-Gesetze. Bei Händlern aus dem Bereich der EU muss eine MwSt. befreiende Umsatz-Steuer-Ident.-Nr. mit der Abgabe eines Gebotes mitgeteilt werden. Eine nachträgliche Fakturierungs-Änderung ist nicht möglich! 8. Der Rechnungsbetrag ist mit dem Zuschlag fällig und zahlbar in bar oder durch bankbestätigten Scheck. Zahlungen auswärtiger Erwerber, die schriftlich oder telefonisch geboten haben, sind binnen 10 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. 9. Bei Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von 2% pro Monat als Verzugsschaden berechnet. Im übrigen kann der Versteigerer wahlweise Erfüllung oder nach Fristsetzung Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen; der Schadensersatz kann dabei auch so berechnet werden, dass die Sache in einer neuen Auktion nochmals versteigert wird und der säumige Käufer für einen eventuellen Mindererlös gegenüber der früheren Versteigerung und die besonderen Kosten der wiederholten Versteigerung einschließlich der Gebühren des Versteigerers aufzukommen hat. 10. Sollte eine der vorstehenden Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit der übrigen davon unberührt. Vorstehende Bestimmungen gelten sinngemäß auch für den Nachverkauf. Die Bestimmungen über Nachverkäufe im Fernabsatz finden keine Anwendung. 11. Schriftliche Kaufgebote werden streng interessewahrend ausgeführt. Best- oder Höchstgebote werden bis zum 5fachen Ausruf mitgesteigert. „Gebots“-Lose werden zum Höchstgebot zugeschlagen. Kunden, die während der Auktion telefonisch mitbieten möchten, müssen mindestens den Schätzpreis bieten und schriftlich vor der Auktion einen Auftrag zusenden. Im Falle einer Nichterreichbarkeit führt der Versteigerer den Auftrag zum Schätzpreis aus. Bei Telefon-Geboten übernimmt der Versteigerer keine Gewähr für das Zustandekommen der Verbindung. 12. Solange Kataloginhaber, Auktionsteilnehmer und Bieter sich nicht gegenteilig äußern, versichern sie, dass sie den Katalog, und die darin abgebildeten Gegenstände aus der Zeit des 3. Reiches nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichtserstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken erwerben (§§ 86a, 86 Strafgesetzbuch). Die Firma Gert Müller GmbH & Co. KG und Einlieferer bieten und geben diese Gegenstände nur unter diesen Voraussetzungen an bzw. ab. 13. Die in der Katalogbeschreibung erwähnten Attest bzw. Prüfzeichen gelten als maßgebend bezüglich Echtheits- und Qulalitätsbeschreibung. 14. Erfüllungsort und Gerichtsstand für den kaufmännischen Verkehr ist Karlsruhe. Es gilt deutsches Recht. Das UN-Abkommen zu Verträgen über den internationalen Warenkauf (CISG) wird nicht angewandt.


Verehrte Philatelisten, liebe Freunde unseres Hauses, es freut mich, Ihnen anlässlich dieser Auktion ein besonders interessantes und hochwertiges Angebot Schweiz und Liechtenstein bieten zu können. Die Einzellose glänzen mit vielen Raritäten im klassischen Bereich, inclusive Zürich 4 Rappen mehrfach, zweimal die Doppelgenf, diversen Basler Tauben, 10 Rappen Rayon mit vollständiger Kreuzeinfassung, der spektakulären Frankatur Orts-Post im Fünferstreifen, um nur einige wenige Beispiele zu nennen. Auch die Ausgaben ab 1862 sind gut besetzt mit besseren Ausgaben, aussergewöhnlichen Abarten, dem spektakulären Ersttagbrief Rollenmarken Landesausstellung 1939 usw. Das Angebot Liechtenstein ist diesmal vielseitig inclusive Abarten, Kleinbogen, Zeppelinpost usw. In der heutigen Zeit mit immer höheren Staatsverschuldungen und inflationären Tendenzen, drängt die Anlage in Sachwerte immer mehr in den Vordergrund. Während Edelmetalle durch Spekulationen unverhältnismässig stark im Preis angezogen sind, ist es bei Briefmarken noch immer möglich, Raritäten zu günstigen Preisen zu erwerben. Vorausschauende Sammler und Anleger haben jedoch auch bei der Philatelie erkannt, dass die Preise noch günstig sind und steigen bei verschiedenen Gebieten verstärkt ein. Unser Angebot bietet sowohl dem traditionellen Sammler, als auch dem Anleger mit philatelistischen Kenntnissen alle Möglichkeiten. Bei Bedarf berate ich Sie gerne diskret und unverbindlich. Karlsruhe und Ettlingen verfügen aussergewöhnliche Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten sowie gute Hotels und Restaurants. Warum planen Sie nicht ein verlängertes Wochenende mit Ihrer Gattin? Meine Mitarbeiter und ich würden uns freuen, Sie persönlich in den neuen Auktionsräumen begrüssen zu dürfen. Natürlich ist auch jedes schriftliches Gebot, egal ob gross oder klein, herzlich willkommen. Mit philatelistischen Grüssen Holger Thull P.S. Das komplette Angebot können Sie im Internet unter www.gert-mueller-auktion.de einsehen.


Besichtigungszeiten der 62. Auktion Montag – Freitag Samstag Montag – Freitag Samstag

25.- 29. 30. 1. – 5. 6.

Januar Januar Februar Februar

2010 2010 2010 2010

9 – 12 10 – 17 9 – 17 9 – 13

Uhr und 13 – 17 Uhr Uhr Uhr Uhr

Andere Besichtigungszeiten auf Anfrage. Wir raten zu einer möglichst frühzeitigen Besichtigung, da es an den Auktionstagen eventuell zu Wartezeiten kommen kann.

Auktions-Zeitplan Donnerstag 4. Februar 2010 10.00 Uhr 13.00 Uhr

Einzellose Übersee und Europa Lose 4098 – 5788 Einzellose Deutschland bis Literatur Lose 5789 – 9351

Freitag, 5. Februar 2010 10.00 Uhr 13.00 Uhr

Sammlungen Lose 201 – 924 Sammlungen Lose 925 – 3026

Samstag, 6. Februar 2010 10.00 Uhr 13.00 Uhr

Sammlungen Lose 3027 – 4097 Sammlungen Lose 1 – 200

Gert Müller GmbH & Co. KG Karlsruher Briefmarkenauktionen Kaiserstr. 177 – 76133 Karlsruhe Tel.+49 (0) 72 43-56 174 0 Fax +49 (0) 72 43-56 174 29 Email: gert-mueller-auktion@t-online.de Internet: www.gert-mueller-auktion.de


Anfahrtsplan & Hotels … mit dem Pkw – – – – – – – –

Autobahn A5 / Ausfahrt Karlsruhe Süd Richtung Karlsruhe/Landau 1. Abfahrt rechts ab, Richtung Industriegebiet Ettlingen-West 3. Ausfahrt Industriegebiet Ettlingen-West auf der Rudolf-Planck-Straße weiter bis zum Kreisverkehr 2. Ausfahrt in die Hertzstraße an der Shell-Tankstelle 1. Straße links in die Nobelstraße 1. rechts in die Carl-Zeiss-Straße

… mit der Bahn bis Hauptbahnhof Karlsruhe S-Bahn S1 Richtung Ettlingen Ankunft Stadtbahnhof Ettlingen Anschluss mit dem Bus Linie 109 zur Haltestelle Nobelstraße einige Meter zurücklaufen u. links in die Carl-Zeiss-Straße einbiegen rechts sehen Sie unser Firmengebäude

… mit dem Flugzeug Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden Flughafen Frankfurt

Flughafen Stuttgart Flughafen Strasbourg

Einige Hotels in Ettlingen und Karlsruhe. Gerne reservieren wir für Sie… ETTLINGEN www.stadthotel-engel.de www.erbprinz.de ***** www.RadissonBlu.de/Karlsruhe **** www.hotel-watthalden.de ***

ab 97,– € ab 105,– € ab 75,– € ab 80,– €

KARLSRUHE www.schlosshotel-karlsruhe.de **** ab 69,– € www.queens-hotel-karlsruhe.bestwestern.de **** ab 55,– €


lstr aße

ße Durla

ies en

Die se

str aß

L566

e

Ettlingen

Goethestraße

Ba ch str aß e

Siemensstraße e raß -St nk Pla lfdo Ru

Nobelstraße

Sc

hle

ink

o

e aß str fer

e

ß tra rS tte s ta a R Carl-ZeissStraße

Wilhelmstraße

Gewerbegebiet Ettlingen-West

e raß dst Lan

Hertzstraße

A5 Siemensstraße

Siemensstraße

t k-S

thalStra ße

e raß

Otto

-Lilie n

Nobelstraße

L607 e

Hertz straße

str

rtz

He

e

raß k-St

Plan

olfRud

140 km

Frankfurt

Karlsruhe

27 km

80 km

77 km Ettlingen

Baden-Baden Straßburg

A5

e -Cu

Stuttgart A8

rie -S

traß

e

che-S tr

an

Mari Carl-Zeiss-Straße

aße

Borsigstraße

-Pl

lf do Ru

Nobelstraße

Junkersstraße

Ferd inan d-Po rs

L607

L561 Ze hn tw

Hertzstraße

Einsteinstraße

cher Stra

Bahnhofstraße

linsta ße Zepp e

Otto-H ahn-S traße

A5

inst raß e

Straße

Engle rstraß e

Karlsruher

Rhe


Gebotsauftrag für die 62. Gert Müller Auktion Name

______________________________________________________________________________

Strasse ______________________________________________________________________________ PLZ / Ort ______________________________________________________________________________ e-mail

______________________________________________________________________________

Telefon ______________________________________________________________________________  privat

 Händler

 Ust.Id.Nr.

Ich ermächtige die Firma Gert Müller GmbH & Co. KG, Karlsruhe für mich und auf meine Rechnung die aufgeführten Lose zu den mir bekannten und anerkannten „Allgemeinen Versteigerungsbedingungen“, die im Auktionskatalog ausgedruckt sind, bis zu den nachstehenden Geboten zu kaufen. Die Zusendung der Käufe erfolgt grundsätzlich gegen Vorauskasse, sofern Sie nicht bei uns als Rechnungskunde registriert sind. I authorize the firm Gert Müller GmbH & Co. KG, Karlsruhe to purchase the lots listed on my behalf and for my account in accordance with the General Auction Terms listed in the auction catalog, which I recognize and agree to, up to the following offers. Delivery of purchased items strictly requires payment in advance unless otherwise agreed. Ich begrenze die Summe meiner Zuschläge (ohne Provision und Spesen) auf The amount of my purchases (excluding commission) should be limited to

(10% Toleranz sind gestattet) (10% difference is permitted)

Die Gebote können notfalls erhöht werden um / The bids can be increased if necessary  10% Los-Nr.

Datum / Date:

Gebot

 20% Los-Nr.

 30% Gebot

Los-Nr.

Unterschrift / signature: Gert Müller GmbH & Co. KG Karlsruher Briefmarkenauktionen Kaiserstr. 177 · 76133 Karlsruhe Tel.+49 (0)7243-56 174 0 · Fax +49 (0)7243-56 174 29 email: gert-mueller-auktion@t-online.de · internet: www.gert-mueller-auktion.de

Gebot


Los-Nr.

Gebot

Los-Nr.

Gebot

Los-Nr.

Gebot

Ich bevorzuge Kredikartenzahlung / I prefer to pay by

ohne Gebühr (zuzüglich 4% Gebühr / additonal 4% service charge) Bei Zahlung mit Kredikarte bitte ausfüllen / Please fill out if you pay by credit card Karten-Nr. / Card. No.

 

Karteninhaber / card holder:





Ablaufdatum / expiry date

Dreistellige Sicherheitsnummer (auf Kartenrückseite) / triple-digit code on the back of your card

Datum / Date:

Unterschrift / signature:




Auktionsagenten – auction agents Ute Feldmann Kreidelstr. 4 65193 Wiesbaden Tel. 0611 - 567 289 Fax: 0611 - 560 347 feldmannauctionagents@gmx.de

Charles E. Cwiakala 1527 South Fairview Ave. Park Ridge, IL 60068-5211 - USA Tel. 001 847 823 8747 Fax: 001 847 823 8747 cecwiakala@aol.com

Lorenz Kirchheim Op der Höh 21 22395 Hamburg Tel. 040 - 645 325 45 Fax: 040 - 645 322 41 lorenz.kirchheim@t-online.de

Frank Mandel Mandel Auction Network P.O. Box 157 New York NY 10014-0157 - USA Tel. 001-212 675 081 9 Fax: 001-212 366 646 2

Jochen Heddergott Bauerstr. 9 80796 München Tel. 089 - 278 181 83 Fax: 089 - 272 168 5 jh@philagent.com

Firma Tony Lancaster 20 Milner Road Kingston-Upon-Thames GB-Surrey KT1 2 AU Grossbritannien Tel. 0044 - 20 - 854 712 20 Fax: 0044 - 20 - 854 737 39 jean.lancaster@lineone.net

Horst Eisenberger Kastanienallee 21 16567 Mühlenbeck Tel. 03 30 56 - 81802 Fax: 03 30 56 - 20041 horst.eisenberger@t-online.de

Giacomo F. Bottacchi Via Bronzetti 21 I-20129 Milan ITALIEN Tel. 0039 - 027 180 23 Tel. 0039 - 339 730 931 2 Fax: 0039 - 027 384 439 gbstamps@iol.it

Thomas Häußer Charlottenstr. 12 40210 Düsseldorf Tel. 0211 - 369 460 8 Fax: 0211 - 179 550 5 info@phila-agent.de

E.J. & Mary Weeks 8 Old House Close GB-Ewell Epsom, Surrey KT17 1LE Grossbritannien Tel. 0044 - 20-8393 8217 Fax: 0044 - 20-8393 1332 mary@maryweeks.demon.co.uk

Hanspeter Thalmann Feld- Langrütistr. 9 CH-8820 Wädenswil Schweiz Tel. 0041 - 44 780 606 7 0041 - 44 780 616 3 0041 - 79 605 372 9 Fax: 0041 - 44 780 507 8

Theo Bakker Scholtensweg 37 NL-8124 AG Wesepe Tel. 0031 - 5706 - 3 32 58 Fax: 0031 - 5706 - 3 62 93 th.c.bakker@orange.nl


Informationen: Ansichtssendungen und Kopien von Einzellosen sind möglich gegen Kostenerstattung. Eine Abholung Ihrer Käufe ist während der Auktion möglich. Ab Montag, den 8.2.2010 können Sie Rücklose besichtigen und kaufen sowie Ihre Käufe abholen. Eine Rücklosliste erhalten alle deutschen Katalogempfänger. Alle ausländischen Interessenten schauen bitte ab Montag, 8.2.2010 unter www.gert-mueller-auktion.de nach. (all german clients will receive a list of unsold lots. All clients from foreign countries please check on www.gert-mueller-auktion.de from monday, february 8th 2010). Alle Ausrufpreise sind in Euro! / All estimates are in Euro! Versteigerer: Holger Thull · Wolfgang Weber · Vera Seebacher

Zahlungsmöglichkeiten: Bar bei Übernahme / (cash) Überweisung an folgende Geldinstitute:

Bank transfer to the following banks:

Volksbank Karlsruhe Konto Nr. 10162645 BLZ 661 900 00 IBAN: DE57 6619 0000 0010 1626 45 BIC: GENODE61KA1

Postbank Stuttgart Konto Nr. 310615709 BLZ 600 100 70 IBAN: DE68 6001 0070 0310 6157 09 BIC: PBNKDEFF

Wir akzeptieren folgende Kreditkarten, die Gebühren betragen 4% vom Rechnungswert. (We accept the following creditcards, additional 4% service charge).

ohne Gebühr


Fachausdrücke

Technical vacabulary

Vocabulaire technique

Vocabulario tecnico

Abart Abstempelung angeschnitten Aufdruck belanglos berührt beschädigt Block Bogenecke Bogenrand breit Brief Briefstück (auf) Bruch (Spur) Bug dezentriert Doppeldruck Dreierstreifen dünn Durchschnittsstück durchstochen entwertet Erhaltung Falz Federzug fehlerhaft Fehldruck Fleck gebraucht geprüft geschnitten gezähnt Gummi (ohne) halbiert Kabinettstück knapp kopfstehend Kreidepapier Luxusstück Lupenrand Mangel Nadelstich Neudruck (ND) Ohne Gummi (o. G.) Originalgummi Paar Plattenfehler Portomarke postfrisch Rand repariert Riß Rißchen Sammlung Satz selten Stempel Stockfleck Streifen Stück Tintenentwertung überrandig ungebraucht ungezähnt unterlegt Viererblock Viererstreifen vollrandig Wasserzeichen Zähnung Zahnfehler zentriert

variety cancellation touched overprint insignifiant touched damaged block sheet corner sheet margin wide letter, cover on piece crease, creased slight crease off centre double impression strip of three thin average copy rouletted cancelled condition hinge pen-stroke defective error printing tache used expertised imperforated perforated gum bisected superb copy short, cut close inverted chalky paper very fine copy very small margin defect pin hole reprint without gum, no gum original gum pair plate error postage due stamp mint margin repaired tear very little tear collection Set rare cancellation stain strip piece pen cancellation very large margins unused imperforate repaired block of four strip of four full margins watermark perforation perforation damaged centered

variété oblitération touché, coupé surcharge insignifiant touché abimé bloc coin de feuille bord de feuille large lettre fragment (sur) pli, trace de pli légèrement plié mal centré double impression bande de trois mince, aminci pièce moyenne percé oblitéré condition) charnière trait de plume defectueux erreur spot, stain obliéré, usé expertisé non dentelé dentelé gomme coupé en deux pièce hors ligne court renversé papier couché pièce de luxe marge très étroite défaut trou d’épingle réimpression sans gomme gomme orginale paire erreur de gravure timbre-taxe neuf avec gomme marge, bord de feuillw réparé fente fente minime collection Série rare oblitération tache jaunie (par l’àge) bande pièce, exemplaire oblitération à l’encre marges de luxe neuf non dentelé réparé bloc de quatre bande de quatre marges de tous côtés filigrane dentelure dentelure défectueuse centré

varietà annullo,obliterazione intaccato soprastampa insignifiante toccato danneggiato blocco, foglietto angolo di foglio bordo di foglio largo lettera su frammento piega leggera piega mal centrato doppia stampa striscia di 3 pezzi assottigliato esemplare mediocre perforato ad archi usato, obliterato stato di conservazione linguella obliterato di penna difettoso bello macchia usato, obliterato firmato non dentellato dentellato gomma frazionato pezzo superbo corto capovolto, invertito carta gessata pezzo di lusso margine scarso difetto foro di spillo ristampa senza gomma gomma originale coppia errore di tavola segnatasse perfetto senza linguella margine riparato taglio piccolo taglio collezione, raccolta serie raro timbo macchia di ossido striscia pezzo, essemplare annullo a penna margine di lusso nuovo, non usato non dentellato riparato quartina striscia di 4 pieni margini filigrana dentellatura dentellatura difettosa centrato


Terms and Conditions for Auctions 1. The auctioneer acts in its own name and on behalf of its clients, which remain unknown. 2. The auctioneer reserves the right to, while maintaining the interests of the consignor, combine, separate or offer out of sequence the numbers of the catalog during the auction. 3. The items being sold at auction may be viewed and examined prior to the auction. The auctioneer assumes no warranty in the legal sense for the catalog descriptions that were undertaken to the best of its knowledge and in good faith. For collective lots, the data provided for this purpose do not relate to a contractually agreed condition within the meaning of purchasing law, such that complaints are barred. For single lots, if the purchaser is a trader, the purchaser may not assert claims against the auctioneer based on material defects, if the auctioneer has fulfilled its duties of care. However, for justified objections which the auctioneer is notified of at the latest 3 weeks after the conclusion of the auction, the auctioneer shall assert its claims for defects against the consignor within a period of 12 months. In the event of a successful claim, the auctioneer shall refund to the purchaser the purchase price, including any surcharge along with certification and postage expenses (up to a maximum of € 50 per certification shipment); any further claim (including for the reimbursement of certification and postage expenses or interest) is excluded. 4. The award takes place after calling out three times to the highest bidder. In justified cases, the auctioneer may refuse the award or issue the award under reservation. It may withdraw the award and once again offer the item for auction if a timely delivered bid had been overlooked or if the highest bidder does not want its bid to be valid or if there are any other doubts regarding the award. Bidding will take place in increments between 5% an 10% of the suggested opening bid or the current bid, depending on the circumstances. In the case of lots offered for bidding, all bids made will be accepted. 5. All risks or damages shall pass to the acquirer upon the issuance of the award. Ownership in the item purchased by auction is transferred to the acquirer only upon receipt of full payment by the auctioneer. 6. The award obligates the party to acceptance. The items are to be received immediately after the auction. If the acquirer desires shipment, this shall occur at the expense and risk of the acquirer. 7. The auctioneer shall receive from the purchaser a commission of 18 % of the award price, along with € 2 per lot. The charges for postage and the flat rate for insurance shall be calculated separately for written bidders. Statutory value-added tax of 7% will be added to the award price as well as to the ancillary costs. VAT does not apply to foreign purchases that we send directly to non-EU countries. Exceptions shall be dealt with in accordance with EEC laws. For dealers from the EU area, a turnover tax ID no. that provides exemption from VAT must be communicated with the delivery of a bid. A retroactive change to the billing is not permitted. 8. The invoice amount is due and payable upon the award, in cash or by bank-confirmed check. Payments of foreign acquirers who provided their bids in writing or by telephone are due within 10 days from invoice date. 9. Upon a delay of payment, interest in the amount of 2% per month is charged as damage caused by default. In all other respects, the auctioneer may alternatively demand performance or, after setting a deadline, compensation for damages due to non-performance; the compensation for damages may also be charged in such a way that the item is once again auctioned off in a new auction and the defaulting purchaser must then pay for any reduced proceeds that might arise compared to the earlier auction and the special costs of the repeated auction (including the fees of the auctioneer). 10. If one of the preceding terms and conditions should be ineffective in whole or in part, this does not affect the validity of the remaining terms and conditions. The preceding provisions shall apply mutatis mutandis, even for post-auction sales. The provisions in distance selling regulations regarding post-auction sales are not applicable. 11. Written purchase bids are processed strictly on a discretionary basis. Best or highest bids are bid up to the 5th call. Lots which are offered against “Gebot” are sold at the highest bid. Customers who wish to bid by telephone during an auction must offer at least the estimate price and send in an order in writing prior to the auction. In the event of an inability to reach the customer, the auctioneer shall process the order at the estimate price. For telephone bids, the auctioneer does not assume any guarantee for the establishment of the connection. 12. As long as catalog owners, auction participants and bidders do not make representations to the contrary, they warrant that they are acquiring the catalog and the items displayed therein from the period of the Third Reich only for purposes of civic clarification, defense against unconstitutional efforts, art or science, research or teaching, reporting on incidents of the events of the day or history or similar purposes (§§ 86a, 86 of the German Criminal Code). Gert Müller GmbH & Co. KG and the consignors offer and/or deliver such items only under these conditions. 13. The attestation and/or certification marks set forth in the catalog description are deemed to be decisive in regards to the description of authenticity and quality. 14. The place of performance and the area of jurisdiction for commercial dealings are Karlsruhe. German law is applicable. The U.N. Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG) is not applied. The company, Müller, uses the Terms and Conditions for Auctions recommended by the Federal Association of German Stamp Auctioneers. (This translation of the “Allgemeine Versteigerungsbedingungen” is provided for information only; the German text is to be taken as authoritative).


BILDTAFEL 1

4574 | 100 €

4573 | 250 €

4575 | 150 €

4576 | 100 €

4578 | 100 €

4577 | 250 €

4579 | 100 €

4580 | 100 €

4581 | 100 €


BILDTAFEL 2

4582 | 200 €

4583 | 250 € 4584 | 200 €

4585 | 100 €

4588 | 250 € 4586 | 150 €

4589 | 200 €

4592 | 100 €

4590 | 150 €

4593 | 80 €

4591 | 100 €

4594 | 150 €


BILDTAFEL 3

4595 | 200 €

4596 | 150 €

4598 | 200 €

4599 | 150 €

4605 | 50 €

4609 | 50 €

4615 | 50 €

4632 | 50 €

4616 | 200 €

4634 | 100 €

4597 | 150 €

4601 | 200 €

4614 | 80 €

4626 | 80 €

4642 | 100 €


BILDTAFEL 4

4669 | 300 €

4600 | 300 €

4678 | 300 €

4712 | 1.000 €

4719 | 2.000 €


BILDTAFEL 5

4603

4604

4611

4607

4608

4606

4633

4612

4613

4610

4617

4619

4618

4620

4621

4622


BILDTAFEL 6

4623

4625

4624

4628

4631

4629

4630

4627

4645

4635

4636

4641

4640 4643

4638

4637

4639


BILDTAFEL 7

4644 | 50 €

4652 | 80 €

4668 | 80 €

4682 | 150 €

4690 | 120 €

4693 | 150 €

4648 | 150 €

4651 | 50 €

4665 | 50 €

4681 | 80 €

4685 | 200 €

4691 | 50 €

4694 | 60 €

4667 | 100 €

4689 | 150 €

4692 | 100 €

4695 | 50 €


BILDTAFEL 8

4649

4650

4647 4646

4654

4653

4655 4658

4656

4657

4660

4659

4663


BILDTAFEL 9

4664

4661

4684

4662

4666

4680

4670

4683 4671

4673

4672

4676

4686

4674

4675

4677

4679


BILDTAFEL 10

4687

4688

4696

4704 4697

4700

4706

4707

4708

4709 4729

4722

4724

4730

4737

4738

4723


BILDTAFEL 11

4713 | 750 €

4714 | 750 €

4715 | 700 €

4716 | 700 €

4717 | 850 €

4718 | 800 €


BILDTAFEL 12

4720 | 1.300 € 4746 | 150 €

4755 | 80 €

4783 | 150 €

4762 | 220 €

4794 | 400 €


BILDTAFEL 13

4786 | 600 €

4792 | 180 €

4803 | 600 €

4811 | 400 €


BILDTAFEL 14

4702 | 70 €

4698 | 150 €

4699 | 150 €

4703 | 150 €

4726 | 100 €

4728 | 100 €

4711 | 50 €

4710 | 50 €

4731 | 50 €

4732 | 50 €

4733 | 50 €


BILDTAFEL 15

4739 | 100 €

4740 | 100 €

4741 | 150 €

4743 | 50 €

4742 | 600 € 4744 | 50 €

4747 | 50 €

4748 | 50 €

4752 | 50 €

4753 | 50 €

4754 | 100 €

4759 | 90 €

4760 | 50 €

4761 | 50 €

4763 | 50 €


BILDTAFEL 16

4758 | 5.000 €


BILDTAFEL 17

4769 | 50 €

4772 | 130 €

4773 | 70 €

4778 | 120 €

4781 | 100 €

4806 | 60 €

4807 | 60 €

4814 | 70 €

4820 | 150 €

4821 | 150 €

4822 | 150 €

4825 | 50 €

4827 | 50 €

4776 | 50 €

4804 | 240 €

4808 | 150 €

4828 | 50 €


BILDTAFEL 18

4774 4785

4782

4801 4780

4787

4790

4809

4791

4788

4789

4834

4812


BILDTAFEL 19

4799 | 200 €

4838 | 1.500 €

4829 | 70 € 4830 | 50 €

4837 | 900 €

4842 | 100 €

4832 | 150 €

4853 | 100 €

4846 | 100 €

4857 | 250 €

4836 | 80 €

4851 | 120 €

4861 | 200 €


BILDTAFEL 20

4823

4835

4831

4824

4839

4841

4840

4845

4826

4843

4847 4844

4852

4850

4848 4855

4849

4856

4859


BILDTAFEL 21

4864 | 110 €

4862 | 70 €

4860 | 50 €

4858

4873 | 500 €

4863

4865

4866

4868

4867

4869

4872

4870 4871

5139

5140

5141

5143

5142

5144

5145


BILDTAFEL 22

5132 | 8.000 €

5133 | 7.000 €

5134 | 7.000 €

5137 | 4.500 €

5151 | 3.500 € 5138 | 4.000 € Klassik-Raritäten Zürich und Genf


BILDTAFEL 23

5149 | 18.000 €

5174 | 5.500 €

5150 | 8.000 €

5175 | 5.000 € Eindrucksvolle Doppelgenf und Basler Tauben!


BILDTAFEL 24

5152

5136

5135

5153

5154

5146

5147

5160

5161

5155

5157

5162

5156

5159

5163


BILDTAFEL 25

5164

5165

5166

5169

5167

5170

5171

5180

5181

5182

5168

5172

5178

5179

5183

5184

5187

5188

5189

5185


BILDTAFEL 26

5176 | 9.000 € Waadt 4C. in tadelloser Erhaltung

5177 | 9.000 €


BILDTAFEL 27

5158 | 1.000 €

5148 | 800 €

5173 | 4.000 €

5186 | 1.500 €


BILDTAFEL 28

5190

5193

5191

5194

5195

5192

5196

5197

5202

5198

5200

5201

5207

5208

5199 5203

5204

5210

5211

5209

5206

5212

5216

5217


BILDTAFEL 29

5213 | 5.000 €

5214 | 4.000 €

5215 | 3.500 € Die seltene Poste Locale ohne Kreuzeinfassung!


BILDTAFEL 30

5205 | 2.000 €

5218 | 15.000 €


BILDTAFEL 31

5220

5219

5226

5227

5221

5228

5222

5229

5223

5230

5241

5224

5225

5231

5236

5242

5243

5238

5232

5266

5244

5247

5245

5252

5259

5253

5254

5260

5248

5255

5249

5256

5262

5264

5250

5251

5257

5258

5265


BILDTAFEL 32

5233 | 1.200 €

5237 | 2.000 €

5240 | 3.500 €


BILDTAFEL 33

5234 | 25.000 € Rayon-Raritäten

5246 | 6.000 €


BILDTAFEL 34

5239 | 250 €

5261 | 500 €

5269 | 600 €

5263 | 2.000 €

5275 | 1.500 €

5280 | 150 €

5309 | 50 €

5321 | 150 €


BILDTAFEL 35

5282 | 1.000 € 5276 | 1.000 €

5328 | 350 € 5297 | 500 €

5327 | 1.000 €

5314 | 800 €

5306 | 1.500 €


BILDTAFEL 36

5267

5268

5270

5272

5271

5273

5274

5283

5277

5284

5278

5281

5279

5285

5286

5287

5288

5289

5290

5291

5294

5295

5298

5299

5300

5301

5302

5303

5304

5305

5307

5308

5310

5311

5312

5315

5316

5317

5292

5293


BILDTAFEL 37

5329

5326

5325

5320

5319

5318

5330

5332

5331

5335

5334

5338

5336 5339

5322

5340

5341

5342

5348

5349

5351

5343

5344

5345

5346

5347


BILDTAFEL 38

5337 | 1.000 €

5333 | 500 €

5393 | 50 €

5397 | 50 €

5419 | 120 €

5454 | 250 €

5398 | 400 €

5402 | 2.000 €


BILDTAFEL 39

5353

5351

5358

5355

5354

5359

5362

5361

5360

5356

5357

5363

5364

5365

5366

5367

5372

5368

5369

5370

5371

5383

5373

5384

5385

5378

5374

5375

5376

5379

5380

5381

5382

5388

5389

5386

5387


BILDTAFEL 40

5391

5390

5399

5394

5395

5396

5392

5403

5400

5405

5401

5404

5407

5409

5411

5413

5408

5410


BILDTAFEL 41

5412

5427

5415

5416

5417

5406

5423

5426

5428

5424

5429

5425

5418

5422

5414


BILDTAFEL 42

5420

5430

5441

5431

5442

5434

5443

5439

5449

5450

5451

5453

5452


BILDTAFEL 43

5435

5436 5444

5433

5445

5446

5447

5448

5455

5457

5468

5464

5465

5462

5458

5467

5463


BILDTAFEL 44

5421 | 50 €

5432 | 1.750 €

5437 | 100 €

5460 | 80 €

5456 | 100 €

5466 | 100 €

5473 | 200 €

5461 | 50 €

5475 | 100 €

5478 | 150 €

5474 | 400 €

5479 | 50 €


BILDTAFEL 45

5459

5476

5477

5480

5484

5486

5489

5487

5488

5494

5496


BILDTAFEL 46

5483 | 400 €

5469 | 220 €

5470 | 130 €

5471 | 200 €

5472 | 200 €


BILDTAFEL 47

5481 | 100 €

5485 | 80 €

5490 | 100 €

5482 | 500 €

5491 | 50 €

5492 | 50 €

5495 | 300 € 5493 | 50 €

5502 | 50 €

5510 | 300 €

5514 | 120 €


BILDTAFEL 48

5497 5501

5499

5506

5517

5504

5515

5507

5520

5505

5512


BILDTAFEL 49

5521

5513

5546 5545

5547

5558

5562

5519

5548

5571 5559 5568

5560

5565


BILDTAFEL 50

5500 | 8.000 €

5518 | 50 €

5511 | 1.200 €

5525 | 100 €

5529 | 150 €

5522 | 80 €

5530 | 140 €


BILDTAFEL 51

5508 | 190 €

5526 | 120 €

5528 | 120 €

5534 | 80 €

5509 | 180 €

5527 | 120 €

5532 | 500 €

5535 | 80 €


BILDTAFEL 52

5531 | 120 €

5537 | 80 €

5523 | 250 €

5539 | 60 €

5538 | 80 €

5542 | 70 €

5540 | 150 €

5543 | 200 €

5551 | 50 €

5541 | 100 €

5544 | 50 €

5549 | 110 €

5553 | 100 €

5554 | 90 €


BILDTAFEL 53

5556 | 50 €

5550 | 70 €

5552 | 150 €

5557 | 50 €

5566 | 80 €

5555 | 500 €

5567 | 50 €

5569 | 100 €

5570 | 50 €

5572 | 50 €

5573 | 80 €

5574 | 100 €

5575 | 100 €


BILDTAFEL 54

5564 | 200 €

5579 | 70 €

5589 | 50 € 5586 | 50 €

5594 | 350 €

5618 | 100 €

5612 | 150 €

5619 | 400 €


BILDTAFEL 55

5533 5524

5587

5561


BILDTAFEL 56

5604

5576

5597

5595

5603

5604


BILDTAFEL 57

5577 | 80 €

5578 | 70 €

5582 | 70 €

5583 | 70 €

5584 | 70 €

5585 | 70 €

5588 | 50 €

5590 | 50 €

5593 | 100 €

5599 | 150 €

5591 | 50 €

5600 | 50 €

5601 | 150 €

5596 | 400 €

5621 | 150 €


BILDTAFEL 58

5598

5616

5623

5625

5627

5605

5602

5606

5630

5629

5633

5628

5620

5631

5632


BILDTAFEL 59

5642

5644

5617

5647

5626

5648

5634

5649

5635

5652

5636

5653

5654


BILDTAFEL 60

5640 | 200 €

5638 | 350 €

5651 | 100 € 5739 | 80 €

5740 | 100 €

5639 | 1.000 €

5657 | 450 €


BILDTAFEL 61

5637 5641

5646

5643

5650

5655

5659

5663

5656

5660

5665

5658

5661

5667

5662

5668


BILDTAFEL 62

5669

5670

5671

5673

5674

5672

5679

5681

5686

5682

5687

5690

5697

5695

5702

5680

5684

5688

5689

5692

5699

5703

5685

5691

5693

5698

5678

5694

5700

5701

5704


BILDTAFEL 63

5705 5706

5708

5707

5709

5711

5712

5710

5713

5715

5714

5716

5718

5717

5719

5722

5721

5724

5723

5725


BILDTAFEL 64

5664 | 500 €

5726

5727 5729

5728

5733

5734

5736

5730

5735

5737


BILDTAFEL 65

5753 | 2.900 €

5754 | 4.800 €


BILDTAFEL 66

Los 9E: Ein erster Einblick in die umfangreiche Sammlung Schweiz 1850/1975 der Einlieferung „BADEN-WÜRTTEMBERG“.


BILDTAFEL 67

Los 9E: Weiterer Auszug der grossen Schweiz-Sammlung.

Ausruf: 5.000 â‚Ź


BILDTAFEL 68

Los 13: Kleiner Auszug aus der reichhaltigen Sammlung Liechtenstein 1912/70.

Ausruf: 1.000 â‚Ź


BILDTAFEL 69

Los 420: Kleiner Auszug aus der schönen und kompletten gestempelten Sammlung Schweiz 1907/79.

Ausruf: 2.500 €


BILDTAFEL 70

Los 289: Auszug aus der umfangreichen Sammlung Schweiz 1854/1980.


BILDTAFEL 71

Los 289: Ein weiterer Blick auf die umfangreiche Sammlung Schweiz 1854/1980.

Ausruf: 2.000 â‚Ź


BILDTAFEL 72

Los 421: Kleiner Auszug der sauberen Sammlung Liechtenstein 1912/46.

Ausruf: 1.200 â‚Ź


BILDTAFEL 73

Los 451: Einblick in die gepflegte postfrische Sammlung Schweiz 1917/60.

Ausruf: 800 â‚Ź


BILDTAFEL 74

Los 452: Ein erster Blick auf die inhaltsreiche Sammlung Schweiz 1900/60.


BILDTAFEL 75

Los 452: Ein weiterer Auszug der inhaltsreichen Sammlung Schweiz 1900/60.

Ausruf: 1.800 â‚Ź


BILDTAFEL 76

Los 594: Kleiner Auszug aus der reichhaltigen Sammlung Schweiz Klassik.


BILDTAFEL 77

Los 594: Ein weiterer Einblick in die reichhaltige Sammlung Schweiz Klassik.

Ausruf: 3.000 â‚Ź


BILDTAFEL 78

Los 595: Kleiner Auszug der wertvollen Partie Schweizer-Blocks auf Briefen.


BILDTAFEL 79

Los 595: Ein weiterer kleiner Auszug der wertvollen Partie Schweizer-Blocks auf Briefen.

Ausruf: 2.500 â‚Ź


BILDTAFEL 80

Los 596: Kleiner Auszug aus der interessanten Sammlung Schweizer-Ersttagbriefe.

Ausruf: 1.000 â‚Ź


BILDTAFEL 81

Los 636: Kleiner Auszug der reichhaltigen Spezial-Sammlung Schweiz frühe Flugpost.

Ausruf: 2.000 €


BILDTAFEL 82

Los 637: Kleiner Auszug der reichhaltigen Spezial-Sammlung Schweiz-Flugpost 1919/49.

Ausruf: 2.000 â‚Ź


BILDTAFEL 83

Los 638: Kleiner Auszug der reichhaltigen Spezial-Sammlung Schweiz-Flugpost 1913/50.

Ausruf: 3.500 â‚Ź


BILDTAFEL 84

Los 1002: Kleiner Auszug der umfangreichen gestempelten Sammlung Schweiz 1850/2003.

Ausruf: 2.000 â‚Ź


BILDTAFEL 85

Los 2100: Einblick in die schöne Sammlung Schweiz 1850/1907.

Ausruf: 2.000 €


LIECHTENSTEIN-VORLÄUFER-MITLÄUFER 4573F Österreich-Mitläufer, 10 H. Freimarken 1916, beide Drucksachen-Eilmarken 1916 in Mischfrankatur mit Liechtenstein 5 H. und 25 H. 1.Ausgabe auf tadellosem Einschreibebrief von „VADUZ 4.1.17“ mit rotem Zensurstempel von Innsbruck nach Wiesbaden mit Ankunftstempel. Sehr seltene Kombination! 188,217/18 [

250.-

LIECHTENSTEIN-Zeppelinpost 4574F Schweizer-Fahrt 1930, Doppelfrankatur Schweiz/Liechtenstein (Schweiz-Marke Knitter), dekorativ bildseitig auf Zeppelinkarte mit allen Stempeln. (SLH Nr. 21bb). 56 [ 4575F Südamerikafahrt 1930, tadelloser Zeppelinbrief mit guter Liechtenstein-Frankatur von „VADUZ 14.V.30“, 1 Wert an den Rand geklebt, nach Albany/USA, mit rs. grünem Stempel von New York. (SLH Nr. 116D). 57 [ 4576 Südamerikafahrt 1930, tadellose Zeppelinkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur von „TRIESENBERG 16.V.30“ nach Rio de Janeiro. (SLH Nr. 116E). 57 [ 4577F Russlandfahrt 1930, tadellose Zeppelinkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur von „TRIESENBERG 6.IX.30“, alle Stempel, nach Holland. Seltene Fahrt! 84 [ 4578F Sachsenfahrt 1930, tadellose Zeppelinkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur von „TRIESENBERG 11.XI.30“ mit allen Stempeln. (SLH Nr. 143). 100 [ 4579F Ungarnfahrt 1991, dekorativ illustrierte Zeppelinkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur von „TRIESENBERG 26.III.31“ nach Rotterdam. (SLH Nr. 144). 101 [ 4580F Ägyptenfahrt 1931, tadellose Zeppelinkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur, alle Stempel, nach Leipzig. (SLH Nr. 145). 104 [ 4581F Pommernfahrt 1931, tadellose Zeppelinkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur von „TRIESENBERG 22.IV.31“, alle Stempel, nach Pforzheim, geprüft Aisslinger BPP. (SLH Nr. 146) 106 [ 4582F Ostseejahr-Rundfahrt 1931, tadellose Zeppelinkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur, von „VADUZ 8.V.31“, alle Stempel, in die Schweiz. (SLH Nr. 148C). 108 [ 4583F Fahrt nach Vaduz 1931, tadellose Ansichtskarte (Luftschiff Graf Zeppelin auf der Fahrt über Liechtenstein) mit eingedrucktem Zeppelin-Etikett, roter SST „VADUZ“ nach Genf. Sieger 700,- €. 110Ga [ 4584F Fahrt nach Vaduz 1931, tadelloser Zeppelinbrief, grauer Briefumschlag mit eingedrucktem blauem Zeppelin-Etikett, roter SST „VADUZ“ nach Genf. (SLH Nr. 47l). 110Gb [ 4585F Oberschlesienfahrt 1931, tadellose Zeppelinkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur von „VADUZ 4.VII.31“ nach Friedrichshafen. 115 [ 4586F Polarfahrt 1931, tadelloser Zeppelinbrief mit guter Liechtenstein-Frankatur von „VADUZ 14.VII.31“ nach Friedrichshafen. (SLH Nr. 155A). 119 [ 4587F Englandfahrt 1931, tadellose Zeppelinkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur von „TRIESENBERG 13.V.31“ nach England. (SLH Nr. 157). 122 [ 4588F 2. Südamerikafahrt 1931, tadelloser Zeppelinbrief mit hochwertiger Liechtenstein-Frankatur von „VADUZ 14.IX.31“, alle Stempel, nach Basel. 129 [ 4589F 3. Südamerikafahrt 1931, Einschreibe-Zeppelinbrief mit hochwertiger Liechtenstein-Frankatur, kleine Beanstandungen, von „LIECHTENSTEIN 14.X.31“ mit vorderseitigem Siegel der fürstlich liechtensteinischen Kabinettskanzlei, von Triesenberg 14.X.31, mit Anschlussflug bis Rio de Janeiro, alle Stempel. (SLH Nr. 164B). 133 [ 4590F 3. Südamerikafahrt 1931, tadelloser Zeppelinbrief mit guter Liechtenstein-Frankatur, vorder-und rückseitig, von „VADUZ 9.X.31“, alle Stempel, nach München. (SHL Nr. 164A) 133 [ 4591F Schweizfahrt 1932, sehr schöner kleinformatiger Zeppelinbrief mit guter Liechtenstein-FlugpostFrankatur, alle Stempel, nach Bern. (SLH Nr. 59Bb). 167 [ 4592F Schweizfahrt 1932, schöne Zeppelinkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur, alle Stempel, in die Schweiz. (SLH Nr. 59Ba). 167 [ 4593F Schweizfahrt 1932, sehr schöne Zeppelinkarte mit Liechtenstein-Frankatur, alle Stempel, an die Kaserne Wil Stans mit entsprechendem interessantem Eingangsstempel. (SLH Nr. 59Ba). 167 [ 4594F 6. Südamerikahfart 1932, sehr schöne Zeppelinkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur von „TRIESENBERG 10.IX.32“, alle Stempel, nach Brasilien. (SLH Nr. 174). 177 [ 4595F 9. Südamerikafahrt 1932, sehr schöner Zeppelinbrief mit hochwertiger Liechtenstein-Frankatur von „VADUZ 21.X.32“ nach Rio de Janeiro. Es wurden nur 90 Belege befördert. (SLH Nr. 177). 195 [

100.-

150.100.250.100.100.100.100.200.250.200.100.150.100.250.-

200.150.100.100.80.150.200.-

1


4596F Deutschlandfahrt 1933, tadellose Zeppelinkarte mit Liechtenstein-Frankatur von „TRIESENBERG 29.IV.33“, alle Stempel, nach Genf. (SLH Nr. 178). 201 [ 4597F 1.Südamerikafahrt 1933, Zeppelinbrief mit guter Liechtenstein-Frankatur vorder-und rückseitig, von „TRIESENBERG 3.V.33“, alle Stempel, nach Brasilien, signiert Bolaffi. (SLH Nr. 179). 202 [ 4598F Saargebiet-Rundfahrt 1933, tadellose Zeppelinkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur von „TRIESENBERG 23.VI.33“, alle Stempel, nach Genf. (SLH Nr. 182B). 218 [ 4599F 8. Südamerikafahrt 1933, sehr schöner Zeppelinbrief mit guter Liechtenstein-Frankatur von „VADUZ 29.IX.33“, alle Stempel, nach Pernambuco. (SLH Nr. 189). 235 [ 4600F Fahrt zur Weltausstellung 1933, besonders schöner Einschreibe-Zeppelinbrief mit hochwertiger Liechtenstein-Frankatur von „VADUZ 3.X.33“, alle Stempel, nach Chicago. (SLH Nr. 190E). 238 [ 4601F Olympiafahrt 1936, tadelloser Zeppelinbrief mit guter Liechtenstein-Dienstmarken-Frankatur von „VADUZ 30.VII,36“ nach Schaan. 427 [

150.150.200.150.300.200.-

LIECHTENSTEIN 4602 5-25 H. Fürst Johann II., normales Papier, 25 H. in b-Farbe und geprüft Richter, tadellos ungebr. Mi. 450,- €. 1/3y * 4603F Fürst Johann 1912 auf gestrichenem Papier, ungezähnte Serie, tadellos postfr., äussert selten, Mi. 1.800,- €. 1/3xU ** 4604F Fürst Johann 1912, normales Papier, 25 H. in beiden Farben, tadellos gest. Mi. 690,- €. 1/3ya,b # 4605F 25 H. blau, tadellose Einzelfrankatur auf farbiger Ansichtskarte von „SCHAAN 9.V.20“ nach Vaduz. 3x [ 4606F 25 H. Fürst Johann II, dunkelkobalt, normales Papier, tadellos ungebr. Mi. 600,- €. 3ya * 4607F 25 H. mittelultramarin Fürst Johann auf normalem Papier, ungezähnt mit breitem Oberrand, tadellos postfr. Mi. 1.500,- €. 3ybU ** 4608F 15 H. Fürst Johann II., nicht verausgabter Wert vom Oberrand, tadellos postfr., Michel für ungebraucht bereits 1.000,- €, sehr seltene Marke! 3y, Ib ** 4609F 20 H. auf Ersttagskarte von „SCHAAN 12.XI.18“ mit Zusatzfrankatur nach München. Mi. 170,- €++. 10 FDC 4610F Aufdruck-Serie 1920, kopfstehende Aufdrucke, tadellos ungebr. mit feinem Falzrest. Mi. 400,- €. 11/16K * 4611 5-25 H. Aufdrucke 1920, doppelte Aufdrucke, tadellos postfr. 11/13DD ** 4612F Aufdruck 1920, 2 Werte mit jeweils vertauschten Aufdrucken, tadellos postfr. Mi. 325,- €. 12,15I ** 4613F Landeswappen 1920, 16 ungezähnte Probedrucke in verschiedenen Farben, tadellos auf ungummiertem Papier. 17/24P2 (*) 4614F 50 H. gezähnt, 10 H., 40 H. und 1 Kr. geschnitten auf Einschreibe-Zensurbrief von „TRIESEN 4.X.20“ nach Erfurt mit Ankunftsstempel. 18/32ex [ 4615F 40 H. dunkelbräunlichrot als Zusatzfrankatur auf Ganzsache 10 H., tadellos bedarfsmässig verwendet von „VADUZ 14.8.20“ nach Weiler/Allgäu. 23 [ 4616F 40 H. Landeswappen, waagerechtes Paar und Dreier-Streifen als seltene portogerechte Mehrfachfrankatur auf Einschreibebrief von „VADUZ 28.VI.31“ nach Wien mit Ankunftstempel. 23(5) [ 4617F Landeswappen 1921, beide Aufdruckwerte mit diversen Abarten, Mi.Nr. 43DD (2), 43DK, 44DK, 44I, 44II, 44III, tadellos postfr. Mi. 745,- €. 43/44(7) ** 4618F 2 Rp. rötlichorange, Aufdruck einmal normal, einmal kopfstehend, tadellos postfr. 44DK ** 4619F 2 Rp. rötlichorange, Aufdruck einmal normal, einmal kopfstehend, tadellos postfr. 44DK ** 4620F 2 Rp. rötlichorange, waagerechter 3er-Streifen mit extrem stark verschobenem Aufdruck, 1 Wert saubere Erstfalzspur, sonst tadellos postfr. 44ABART **/* 4621F Wappen-Serie 1921, bessere A-Zähnung, tadellos postfr. Mi. 1.500,- €. 45/52A ** 4622F Landeswappen mit Putten 1921, aussergewöhnliches Kollektion von 74 Probedrucken gezähnt bzw. ungezähnt, tadellos auf ungummiertem Papier. Dabei verschiedene Farben, Papiersorten, Wertstufen, Paare, 4er-Blocks etc. In dieser Reichhaltigkeit ein seltenes Angebot. 45/52P (*) 4623F 2 1/2 Rp. Landeswappen 1921, 7 Probedrucke in enger Zähnung, verschiedene Farben. 45P(7) (*) 4624F 2 1/2 Rp. Landeswappen 1921, 10 Probedrucke in enger Zähnung, verschiedene Farben und Farbnuancen. 45P(10) (*) 4625F 2 1/2 Rp. Freimarken 1921, 9 gez. Probedrucke in unterschiedlichen Farben bzw. Nuancen, tadellos ungebr. auf ungummiertem Papier. 46P(9) (*)

2

90.600.200.50.120.500.500.50.100.50.100.100.80.50.200.200.50.50.50.450.-

600.50.70.150.-


4626F 2 1/2-10 Rp., 15 Rp. eng gezähnt, tadellos auf Einschreibebrief von „VADUZ 3.III.21“ nach Romanshorn. 46/50B,52B [ 4627F 3 Rp. Landeswappen 1921, Eckrandpaar mit markanter Quetschfalte, Markenbild hierdurch markant verschoben, sehr dekorativ! 47A(2) ** 4628F Landeswappen 1921, 4 Höchstwerte in besserer A-Zähnung, tadellos postfr. Mi. 1.470,- €. 47/49,51A ** 4629F 13 Rp. Landeswappen 1921, seltene A-Zähnung, tadellos und sauber gest. „TRIESENBERG“, seltene Marke in einwandfreier Erhaltung, Fotoattest Marxer. Mi. 2.200,- €. 51A # 4630F 13 Rp. Landeswappen 1921, seltene Mischzähnung, tadellos postfr., Fotoattest Nussbaum. Mi. 600,- €. 51C ** 4631F 13 Rp. Landeswappen 1921, waagerechtes Paar vom Bogenrand, Mitte und links ungezähnt, linke Marke mit zarter Falzspur, sonst tadellos postfr. Mi. 950,- €. 51AUt **/* 4632F 15 Rp. weit gezähnt, 40 Rp. mit Farbrand und 10 Rp. auf tadelloser bedarfsmässig verwendeter Ansichtskarte von „VADUZ 31.VII.20“ in die Schweiz. 52A,57,63 [ 4633F 20 Rp. Landschaften 1921, ungezähnter Probedruck in rot/schwarz, tadellose Erhaltung. Mi. 180,- €. 53P (*) 4634F Freimarken-Serie komplett auf dekorativem Einschreibebrief von „VADUZ 11.X.23“ nach Zürich mit Ankunftsstempel. 53/60 [ 4635F 25 Rp. violett/schwarz, ungezähnter Probedruck mit stark verschobenem Mittelstück, tadellos auf ungummiertem Papier. 54P2 (*) 4636F 25 Rp. Landschaften 1921, ungezähnter Probedruck mit kopfstehendem Mittelstück, tadellose Erhaltung. 54PK (*) 4637F 25 Rp. Landschaften 1921, Probedruck in abweichenden Farben, ungummiertes Kartonpapier, linke obere Bogenecke mit spiegelverkehrter Bogennummer „1“, tadellos. 54T2 (*) 4638F 25 und 40 Rp. Landschaften 1921, 8 Probedrucke in teils abweichenden Farben auf ungummiertem Papier, tadellose Erhaltung. Mi. 240,- €. 54P1(2),57P1(6) (*) 4639F 25 und 40 Rp. Landschaften 1921, jeweils Einzelabzug des Rahmens und des Mittelstücks, ungezähnt auf ungummiertem Papier. Mi. 200,- €. 54P4(2),57P4(2) (*) 4640F 30 Rp. Landschaften 1921, tadellos postfr. vom Unterrand, Druckausfall im rechten Teil des Mittelstücks. Mi. 250,- €+. 55IA ** 4641F 30 Rp. Landschaften 1921, vertauschtes Mittelstück auf ungummiertem Papier, tadellose Erhaltung. Mi. 200,- €. 55P3 (*) 4642F 35 Rp.-1 Fr. und 1 1/2 Fr. als Zusatzfrankatur auf GA 20 Rp. per Einschreiben von „VADUZ 19.IV.27“ nach Leipzig mit Ankunftsstempel. Sehr dekorativ und selten! 56/60,71 [ 4643F 40 Rp. Landschaften 1921, 3 Probedrucke in abweichenden Farben, dickes Kartonpapier, tadellose Erhaltung. Mi. 150,- €. 57P2(3) (*) 4644F 40, 80 Rp. 1 Fr. auf Brief von „SCHAAN 8.IV.21“ nach Cardiff/England. 57,59/60 [ 4645F 7 1/2 Rp. Landeswappen 1921, seltene A-Zähnung, tadellos gest., Fotoattest Rupp. Mi. 1.000,- €. 59A # 4646F 80 Rp., 2 ungezähnte Probedrucke mit vertauschten Mittelstücken in schwarz bzw. grün (verschoben), tadellos ungebraucht auf ungumiertem Papier, ungezähnt. 59P3II (*) 4647F 1 Fr. Landschaften 1921, ungezähnter Probedruck in abweichenden Farben auf ungummiertem Papier, tadellose Erhaltung. 60P1 (*) 4648F 5 auf 7 1/2 Rp., gez. L 9 1/2, 2 waagerechte 10er-Streifen als tadellose Massen-Mehrfachfrankatur auf Einschreibebrief von „SCHAAN 3.VII.24“ nach St.Gallen mit Ankunftstempel. Selten! 61A(10) [ 4649F Schloss Vaduz 1924, nicht verausgabter Wert zu 30 Rp., tadellose Erhaltung. Mi. 200,- €. AII (*) 4650F Schloss Vaduz 1924, nicht verausgabter Wert zu 30 Rp. vom rechten Bogenrand, tadellose Erhaltung. Mi. 200,- €. AII (*) 4651F Caritas 1927, tadellos auf Einschreibebrief nach Genf. 75/77 [ 4652F Rheinnot 1928, tadellose Satzfrankatur (5 Rp. 2mal) auf Einschreibebrief von „TRIESENBERG 5.III.28“ nach Freiburg mit Ankunftsstempel. 78/81 [ 4653F Hochwasserhilfe 1928, ungezähnt in leicht abweichenden Farben, tadellos postfr. Mi. 600,- €. 78/81U ** 4654F Rheinnot 1928, ungezähnte Serie in leicht abweichenden Farben, tadellos postfr., sehr selten. Mi. 600,- €. 78/81U ** 4655F Hochwassergeschädigte ungezähnt in leicht abweichenden Farben tadellos postfr. Sehr seltene Serie! 78/81U **

80.100.450.700.200.280.50.60.100.50.100.50.80.60.100.60.100.50.50.300.50.80.150.60.60.50.80.200.200.200.-

3


4656F Regierungsjubiläum 1928, tadellos gest. Mi. 1.000,- €. 82/89 # 4657F Regierungsjubiläum 1928, einheitlich gest. „TRIESENBERG“. Mi. 1000,- €. 82/89 # 4658F 20/60 Rp. Fürst Johann 1928, Probedrucke auf Kartonpapier ohne Gummierung in grün/braun, einheitlich vom linken Rand, tadellose Erhaltung, sehr selten. 83/85P (*) 4659F 20, 30, 60 Rp. Regentschaft 1928, ungez. Probedrucke in grün/braun, tadellos auf ungummiertem Papier, sehr selten. 83/85P (*) 4660F 1,20 und 1,50 Fr. Regierungsjubiläum 1928, tadellos postfr. Mi. 380,- €. 86/87 ** 4661F Regierungsjubiläum 1928, 4 Höchstwerte auf ungummiertem Kartonpapier, tadellose Erhaltung. Seltene Proben. 86/89P (*) 4662F 1,20-5 Fr. Regentschaft 1928, alle 4 Werte als Probedrucke in den Originalfarben, tadellos auf ungummiertem Kartonpapier, ungez. Sehr selten! 86/89P1 (*) 4663F 2 Fr. Regierungsjubiläum 1928, tadellos postfr. Mi. 240,- €. 88 ** 4664F 5 Fr. Regierungsjubiläum 1928, tadellos postfr. Mi. 240,- €. 89 ** 4665F 10 Rp. Fürst Franz 1929, 4er-Block auf Flugpost-Brief mit Schweizer Zusatzfrankatur (Mi.Nr. 179) von Zürich nach Genf, 3seitig geöffnet. 90(4) [ 4666F Regierungsantritt 1929, tadellos gest. Mi. 170,- €. 90/93 # 4667F 70 Rp. Regierung und 2 weitere bildseitig auf R-Eilboten-Luftpostkarte mit rotem SST „1.POSTFLUG VADUZ-ST.GALLEN 31/8/30“ nach Basel. Sehr dekorativ und selten! 90,93,110 [ 4668F 70 Rp. Regierungsantritt 1929, tadellose Einzelfrankatur auf Einschreibebrief von „SCHAAN 21.3.30“ nach Leipzig mit Ankunftstempel. 93 [ 4669F Freimarken-Serie komplett auf dekorativem Einschreibebrief von „TRIESEN 29.X.30“ nach Amsterdam. Selten! 94/107 [ 4670F Landschaftsserie 1930, A-Zähnung, tadellos gest. Mi. 1.012,- €. 94/107A # 4671F 5 Rp. Landschaften 1930 oben ungezähnt vom Oberrand, tadellos gest. Mi. 260,- €. 95BUo # 4672F Landschafts-Serie 1930, B-Zähnung, tadellos gest. Mi. 1.210,- €. 95/107B # 4673F 10 Rp. Landschaften 1930 im äusserst dekorativen 4er-Block vom linken Bogenrand, seltene Zähnung L11 1/2:10 1/2, ideal zentrisch gest., tadellose Erhaltung. Mi. 440,- €. 96C(4) # 4674F 10 Rp. Landschaften 1930, in der Mitte ungezähntes, waagerechtes Paar, mit doppelter Blindzähnung. Mi. 280,- €. 96BUl/r ** 4675F 10 Rp. Landschaften 1930 per 2mal, unten ungezähnt sowie links ungezähnt, jeweils vom Bogenrand, tadellos postfr. Mi. 280,- €. 96AUl,96AUu ** 4676F 25 Rp. Landschaften 1930, seltene Zähnung L11 1/2, tadellos postfr. Mi. 340,- €. 98B ** 4677F 25 Rp. Landschaften 1930, seltene Zähnung L11 1/2, tadellos gest. Mi. 340,- €. 98B # 4678F Balkanflug der Swissair, sehr schöne Flugpostkarte mit guter Liechtenstein-Frankatur von „TRIESENBERG 23.VI.34“, gute Etappe Zürich-Athen mit anhängender griechischer Allonge, nach Bern. Es wurden nur 76 Belege befördert. (SLH Nr. SF34.3bL) 98A,104B,110 [ 4679F 30 Rp. Landschaften 1930, seltene Mischzähnung L11 1/2:10 1/2, tadellos ungebraucht mit minimaler Falzspur, Farbfotoattest Marxer sowie signiert Rupp. Mi. 900,- €. 99C * 4680F 50 Rp. Landschaften 1930, seltene Zähnung L11 1/2, tadellos gest. Mi. 240,- €. 102B # 4681F Eröffnung des Kongresses für Touristik und Verkehr, dekorative Luftpostkarte von „SCHAAN 29.III.33“, alle Stempel, nach Schaffhausen. (SLH Nr. SF33.4g). 102,119 [ 4682F 50 Rp., 1,50 Fr. und 20 Rp. Flugpost auf Luftpostkarte Schleppsegelflug, Etappe Wien-Wien von „TRIESENBERG 5.VII.33“, nach Zürich. (SLH Nr. FF33.4g). 102C,106A,109 [ 4683F 4 Werte Landschaften 1931 in B-Zähnung, tadellos postfr. Mi. 980,- €. 103,105/07B ** 4684F 90 Rp. Landschaften 1930, bessere A-Zähnung, tadellos gest. Mi. 340,- €. 104A # 4685F 90 Rp. im Paar, 20 Rp. Flugpost auf Luftpostkarte zum Schleppsegelflug Wien-Innsbruck, aufgegeben in „TRIESENBERG 5.VII.33“, Etappe Wien-Innsbruck nach Zürich. (SLH Nr. SF33.4e). 104B,109 [ 4686F 1,20 Fr., bessere A-Zähnung, tadellos gest. Mi. 360,- €. 105A # 4687F Flugpost 1930, 45 Rp. minimaler Gummipunkt, sonst tadellos postfr. Mi. 500,- €. 108/13 ** 4688 Flugpost 1930, tadellos gest. Mi. 260,- €. 108/13 # 4689F Flugpost-Serie 1930 auf tadellosem Einschreibe-Luftpostbrief mit rotem SST „I. POSTFLUG VADUZST.GALLEN 31.AUGUST 1930“ nach Heerbrugg. (SLH Nr. SF305b). 108/13 [

4

300.300.250.250.120.350.350.70.70.50.50.100.80.300.300.80.350.120.50.70.100.100.-

300.250.70.80.150.280.100.200.100.100.70.150.-


4690F Flugpost-Serie 1930 auf tadellosem Einschreibe-Luftpostbrief von „TRIESENBERG 28.III.33“, alle Stempel, nach Zürich. 108/13 [ 120.4691F 20 Rp. Flugpost mit Zusatzfrankatur auf Einschreibe-Luftpostkarte der 1.Winterluftpost von „TRIESENBERG 19.II.35“, Etappe Zürich-St.Moritz-Zürich. (SLH Nr. SF35.1g). 109u.a. [ 50.4692F 25, 35 Rp. Flugpost auf sehr schönem Luftpostbrief der 1.Winterluftpost 1935 von „TRIESENBERG 22.II.35“, Etappe Arosa-St.Moritz-Zürich, nur 60 Belege befördert. (SLH Nr. SF35.1d). 110/11 [ 100.4693F Mittelmeer-Flug Zürich-Tunis-Rom-Zürich, tadelloser Luftpostbrief mit hochwertiger Liechtenstein-Frankatur von „TRIESENBERG 22.IV.33“, alle Stempel, nach Zürich, sehr dekorativ. (SLH Nr. SF 33.6cl) 112/13,116/18 [ 150.4694F 1 Fr. Flugpost auf dekorativer Zeppelinkarte von „VADUZ 28.VI.32“, blauer SST, nach Bern. (Sieger-Nr. 167). 113 [ 60.4695F 1 Fr. Flugpost auf tadellosem Einschreibe-Luftpostbrief mit Erstflug „VADUZ-ST.GALLEN 31.VIII.30“ nach Leipzig. 113 [ 50.4696F Zeppelin-Serie 1931, tadellos postfr. Mi. 550,- €. 114/15 ** 170.4697F Zeppeline 1931, tadellos gest., 2 Fr. auf Briefstück, tadellos gest. Mi. 500,- €. 114/15 # 150.4698F Zeppeline 1931 auf Luftpost-Karte bzw. -Brief, tadellos. Mi. 500,- €. 114/15 [ 150.4699F Zeppeline 1931 auf Luftpost-Brief, tadellos. Mi. 500,- €. 114/15 [ 150.4700F Zeppelin-Serie 1931, Vorlagesatz mit rotem Handstempel-Aufdruck „MUSTER“, tadellos mit sauberen Erstfalzspuren, ausserordentlich seltene Serie, geprüft Bühler. 114/15 MUSTER * 200.4701 Jugend 1932, tadellos postfr. Mi. 170,- €. 116/18 ** 50.4702F Jugendfürsorge 1932 auf dekorativem Einschreibebrief von „VADUZ 28.XII.32“ nach Basel mit Ankunftstempel. 116/18 [ 70.4703F 1. Alpen-Überquerung im Segelflugzeug Zürich-Mailand, sehr schöner Brief von „TRIESENBERG 6.II.33“ mit guter Frankatur, alle Stempel nach Zürich (SLH Nr. SF33.1aL). 117(4)u.a. [ 150.4704F 30 Rp. Jugend 1932, senkrechtes Eckrandpaar mit beschädigter Randlinie, tadellos postfr. Mi. 270,- €+. 118I ** 90.4705 25 Rp. Landschaften 1933, tadellos postfr. Mi. 650,- €. 119 ** 180.4706F Landschaften 1933, tadellos postfr. Mi. 1.000,- €. 119/21 ** 300.4707F Landschaften 1933, tadellos gest. Mi. 500,- €. 119/21 # 150.4708F Landschaften 1933, tadellos gest. Mi. 500,- €. 119/21 # 150.4709F Landschaften 1933, tadellos gest. Mi. 500,- €. 119/21 # 150.4710F 90 Rp. Burg Gutenberg mit Zusatzfrankatur auf tadellosem, portogerechtem Einschreibe-NN-Brief nach Deutschland. Mi. 200,- €. 120,95 [ 50.4711F Geburtstags-Serie 1933 auf tadelloser Einschreibe-Ersttagskarte. Mi. 180,- €. 122/24 FDC 50.4712F Vaduz-Blockmarke 1934 mit anhängendem Block-Zierrand auf sehr schönem Einschreibebrief der Landesausstellung mit entsprechendem SST „VADUZ 6.X.34“ nach Freiburg mit Ankunftsstempel. Mi. 4.200,- €. 125 [ 1000.4713F Vaduz-Block 1934, tadellos postfr. in Originalgrösse, Attest Reinhardt BPP. Mi. 2.500,- €. Bl.1 ** 750.4714F Vaduz-Block 1934, farbfrischer Block in Originalgrösse, tadellos postfr., Fotoattest Rellstab. Mi. 2.500,- €. Bl.1 ** 750.4715F Vaduz-Block 1934, farbfrischer Block, tadellos postfr. in Originalgrösse. Mi. 2500,- €. Bl.1 ** 700.4716F Vaduz-Block 1934, farbfrischer Block, tadellos postfr. in Originalgrösse. Mi. 2500,- €. Bl.1 ** 700.4717F Vaduz-Block 1934, farbfrischer Block in Originalgrösse, ideal gest. mit ESST „VADUZ“. Mi. 2.600,- €. Bl.1 # 850.4718F Vaduz-Block 1934, herrlich farbfrisch in voller Originalgrösse, idealer ESST „VADUZ 29.IX.34“, absolut perfekte Erhaltung, Fotoattest. Mi. 2.600,- €. Bl.1 # 800.4719F Vaduz-Block 1934, herrlich farbfrisch und in voller Originalgrösse auf wunderschönem Ersttagsbrief mit ESST „VADUZ LANDESAUSSTELLUNG 29.IX.34“ und entsprechendem SonderEinschreibzettel nach Büschikon/Schweiz mit Ankunftsstempel. Grosse Liechtenstein-Rarität für höchste Ansprüche! Bl.1 FDC 2000.4720F Vaduz-Block 1934, äusserst seltenes Vorlagestück mit Handstempel-Aufdruck „MUSTER“, herrlich farbfrisch und in voller Originalgrösse, tadellos postfr. Bedeutende Liechtenstein-Rarität, wovon nur wenige Exemplare bekannt geworden sind. Fotoattest Reinhardt BPP. LBK 4.000,- €++. Bl.1 Muster ** 1300.4721 Fürst und Fürstin 1933, tadellos gest. Mi. 440,- €. 140/41 # 120.-

5


4722F 4723F 4724F 4725 4726F 4727 4728F 4729F 4730F 4731F 4732F 4733F 4734 4735 4736 4737 4738F 4739F 4740F 4741F 4742F

4743F 4744F 4745 4746F 4747F 4748F 4749 4750 4751 4752F 4753F 4754F 4755F 4756F 4757F

6

Landeswappen 1933, tadellos gest. Mi. 1.500,- €. 140/42 # 3 und 5 Fr. Freimarken 1933, tadellos postfr. Mi. 890,- €. 141/42 ** 5 Fr. Landeswappen 1933, tadellos postfr. Mi. 650,- €. 142 ** Vogel-Serie 1934, glatte Gummierung, tadellos postfr. Mi. 320,- €. 143/47x ** Flugpost-Serie, glatter Gummi, tadellose Satzfrankatur auf Einschreibe-Luftpostbrief von „VADUZ 20.X.36“ nach Wien mit Ankunftsstempel. 143/47x [ Vogel-Serie 1934, geriffelte Gummierung, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 143/47y ** Flugpost 1934, geriffelte Gummierung, sehr schöne Satzfrankatur auf Einschreibe-Luftpostbrief zum Erstflug Locarno-Roma 18.3.40, aufgegeben in „VADUZ 15.3.40“. 143/47y [ Vogel-Serie 1934, beide Gummierungen, tadellos gest. Mi. 460,- €. 143/47x,y # Vogel-Serie 1934, beide Gummierungen, tadellos gest. Mi. 460,- €. 143/47x,y # 10, 50 Rp. glatter Gummi und 60 Rp. auf 1 Fr., tadellos auf Einschreiben-Eilboten-Luftpostbrief von „VADUZ 1.VII.35“ nach Innsbruck mit Ankunftstempel. Mi. 165,- €. 143y/48ex [ 60 Rp. Flugpost auf Einschreibe-Erstflugbrief von „VADUZ 1.VII.35“ nach Eschen, alle Stempel. 148(2) [ 1 Fr. auf sehr schönem Zeppelinbrief mit Zusatzfrankatur von „TRIESENBERG 5.V.36“ nach New York. 149 [ Zeppeline 1936, tadellos postfr. Mi. 200,- €. 149/50 ** Zeppeline 1936, tadellos gest. Mi. 200,- €. 149/50 # Zeppelin 1936, tadellos gest. Mi. 200,- €. 149/50 # Zeppeline 1936, tadellos gest. Mi. 200,- €. 149/50 # Zeppelin-Serie 1936, tadellos gest. Mi. 200,- €. 149/50 # Zeppelin-Serie 1936 auf 2 schönen Einschreibe-Zeppelinbriefen mit Zusatzfrankatur von „VADUZ 4.V.33“, alle Stempel, nach New York. 149/50 [ Zeppelin-Serie 1936 auf tadellosem Einschreibe-Zeppelinbrief von „VADUZ 9.V.36“ nach New York mit Ankunftstempel. 149/50 [ 1 Fr. Zeppelin mit guter Zusatzfrankatur auf sehr schönem Brief zur Olympiafahrt 1936 mit allen Stempeln, selten. (Sieger Nr. 427, SLH Nr. 242). 149u.a. [ Zeppelin-Serie 1936 in tadellosem 4er-Block auf wundervollem Zeppelin-Ersttagsbrief von „TRIESENBERG 1.V.36“ mit rotem Sonderbestätigungsstempel in die USA mit Ankunftsstempel. Eine Zierde für jede Liechtenstein-und Zeppelin-Sammlung. (Sieger Nr. 406). 149/50(4) FDC Arbeitsbeschaffung 1937 auf tadellosem Einschreibe-FDC. Mi. 160,- €. 152/55 FDC Arbeitsbeschaffung 1937 auf tadellosem Einschreibe-Eilboten-Ersttagsbrief. Mi. 160,- €. 152/55 FDC 1938/45, 3 verschiedene Blocks tadellos mit SST. Mi. 240,- €. Bl.3/5 # Freimarken 1939, Kleinbogenserie, tadellos postfr. Mi. 554,- €. 183/85 ** 5 Fr. Fürst, rechte obere Bogenecke auf tadellosem Einschreibe-Luftpostbrief von „VADUZ 16.VIII.41“ nach Frankfurt mit Zensurstreifen und Ankunftstempel. 185 [ 5 Fr. Fürst, linke obere Bogenecke auf herrlicherm Einschreibe-Eilbotenbrief von „SCHAAN 31.VIII.39“ nach Bern mit Ankunftstempel. 185 [ Madonna 1941, Kleinbogen, tadellos postfr. Mi. 400,- €. 197(4) ** Madonna 1941, Kleinbogen, tadellos postfr. Mi. 400,- €. 197(4) ** Wappen 1945, Kleinbogen zu 8 Werten, tadellos postfr. Mi. 280,- €. 243(8) ** 10 Fr. Luzius auf tadellosem, dekorativ illustriertem Ortsbrief von „SCHAAN 29.VII.46“. 247 [ 10 Fr. Heiliger Luzius, tadellos auf Nachnahme-Brief der Versandstelle von „VADUZ 16.III.46“ nach Zürich. 247 [ 10 Fr. Heiliger Luzius auf tadellosem Einschreibe-Ersttagsbrief von „TRIESENBERG 14.III.46“ nach Huttwil mit Ankunftstempel. Mi. 360,- €. 247 FDC Luzius 1946, Kleinbogen zu 4 Werten, tadellos postfr. Mi. 280,- €. 247(4) ** Wappen 1947, Kleinbogen zu 8 Werten, tadellos postfr. Mi. 340,- €. 252(8) ** Flugpioniere 1948 auf 3 tadellosen Einschreibe-Ersttagsbriefen der Versandstelle mit Ankunftstempel. Mi. 395,- €. 257/66 FDC

450.250.200.90.100.60.100.120.120.50.50.50.60.60.60.60.60.100.100.150.-

600.50.50.60.150.50.50.100.100.80.50.50.100.80.100.120.-


4758F Flugpioniere 1948, alle 10 Werte komplett vierseitig ungezähnt, tadellos postfr. Es sind nur ganz wenige Serien hiervon bekannt geworden. Eine der grossen Liechtenstein-und FlugpostRaritäten. Mi. 15.000,- €. 257/66U ** 5000.4759F Flugpioniere 1948, 5 Werte auf 2 tadellosen Einschreibe-Luftpost-Ersttagsbriefen in die USA bzw. nach Canada mit Ankunftstempel. Mi. 335,- €. 261/64,266 FDC 90.4760F 1 Fr. auf tadellosem Luftpostbrief von „VADUZ 21.III.52“ als Zuleitung auf Sonderflug AmsterdamKapstadt, alle Stempel. 263 [ 50.4761F Gemälde 1949 auf 2 tadellosen Einschreibe-Ersttagsbriefen von „VADUZ“ nach Heerbrugg mit Ankunftstempel. Mi. 175,- €. 268/76 FDC 50.4762F Gemälde 1949, Kleinbogenserie, tadellos postfr. Mi. 780,- €. 268/76(12) ** 220.4763F Vaduz-Blockmarken auf 2 tadellosen Einschreibe-Ersttagsbriefen nach Basel mit Ankunftstempel. Mi. 190,- €. 278/80 FDC 50.4764 Gemälde-Block 1949, tadellos postfr. Mi. 160,- €. Bl.5 ** 50.4765 Gemälde-Block 1949, tadellos postfr. Mi. 160,- €. Bl.5 ** 50.4766 Gemälde-Block 1949, tadellos postfr. Mi. 160,- €. Bl.5 ** 50.4767 Gemälde-Block 1949, tadellos gest. Mi. 160,- €. Bl.5 # 50.4768 Gemälde-Block 1949, tadellos gest. Mi. 160,- €. Bl.5 # 50.4769F Vaduz-Block 1949 auf tadellosem Einschreibe-Ersttagsbrief. Mi. 190,- €. Bl.5 FDC 50.4770 5 Serien aus 1950/53 (Mi.Nr. 285/87, 289/300, 306/08, 311/14, 319/21), tadellos postfr. Mi. 565,- €. 285/321ex ** 120.4771 5 Serien aus 1950/53 (Mi.Nr. 285/87, 289/300, 306/08, 311/14, 319/21), tadellos postfr. Mi. 565,- €. 285/321ex ** 120.4772F 1950/57, 5 verschiedene bessere Einschreibe-Ersttagsbriefe der Versandstelle, tadellos nach Basel mit Ankunftstempel. (Mi.Nr. 285/87, 315/21, 329/31, 353/56). Mi. 555,- €. 285/356ex FDC 130.4773F 1950/57, 3 bessere Serien auf Einschreibe-Ersttagsbrief der Versandstelle. Mi. 275,- €. 285/356ex FDC 70.4774F Jagd 1950, waagerechte Paare, tadellos, einheitlich gest. „VADUZ“. Mi. 160,- €++. 285/87(2) # 50.4775 Jagd 1950, 4er-Blocks aus der linken unteren Bogenecke, tadellos postfr. Mi. 300,- €. 285/87(4) ** 80.4776F Jagd 1950, Marianisches Jahr 1954 auf 2 tadellosen Einschreibe-Ersttagsbriefen. Mi. 200,- €. 285/87,329/31 FDC 50.4777 2 Ausgaben, 4er-Blocks, tadellos postfr. Mi. 360,- €. 288,315/18(4) ** 70.4778F Freimarken-Serie 1951 auf tadellosem Einschreibe-Luftpost-Ersttagsbrief von „VADUZ 3.V.51“ in die USA mit Ankunftsstempel. Mi. 400,- €. 289/300 FDC 120.4779 Freimarken-Serie 1951, waagerechte Paare, einheitlich gest. „VADUZ“, tadellose Erhaltung. 289/300(2) # 50.4780F Freimarken 1951, 4er-Blocks, tadellos postfr. Mi. 680,- €. 289/300(4) ** 170.4781 Gemälde-Serien 1951/54 auf 4 Einschreibe-Ersttagsbriefen in die Schweiz bzw. nach England. Mi. 440,- €. 301/28ex FDC 100.4782F Gemälde 1951, 4er-Block-Serie jeweils mit zentrischem EST „VADUZ“, tadellos und sehr dekorativ! Mi. 168,- €++. 301/03(4) # 50.4783F Gemälde 1951, Kleinbogenserie, tadellos postfr. Mi. 480,- €. 301/03(12) ** 150.4784 Fürstenpaar 1951, A-Zähnung, tadellos postfr. Mi. 240,- €. 304/05A ** 60.4785F Fürstenpaar 1951, A-Zähnung, tadellos gest. Mi. 200,- €. 304/05A # 50.4786F Fürstenpaar 1951, die seltene enge Zähnung, tadellose Serie aus der rechten unteren Bogenecke, ungefaltet, tadellos postfr. Liebhaber-Serie für allerhöchste Ansprüche. Fotoattest Rellstab. 304/05B ** 600.4787F Fürstenpaar 1951, seltene B-Zähnung, tadellos postfr. Mi. 1.200,- €. 304/05B ** 400.4788F Fürstenpaar 1951, seltene B-Zähnung, tadellos postfr. Mi. 1.200,- €. 304/05B ** 400.4789F Fürstenpaar 1951, seltene B-Zähnung, tadellos postfr. Mi. 1.200,- €. 304/05B ** 400.4790F Fürstenpaar 1951, B-Zähnung, tadellos gest. Mi. 500,- €. 304/05B # 150.4791F Fürstenpaar 1951, waagerechte Unterrandpaare, tadellos gest., einheitlich mit EST „VADUZ“. Mi. 700,- €++. 304A,305B(2) # 250.4792F Fürstenpaar 1951, 4er-Blocks, tadellos postfr. Mi. 720,- €. 304A,305B(4) ** 180.4793F Gemälde 1952, 4er-Blocks, tadellos postfr. Mi. 440,- €. 306/08(4) ** 110.4794F Gemälde 1952, Bogensatz zu 12 Werten, tadellos postfr. Mi. 1.320,- €. 306/08(12) ** 400.4795 Schloss Vaduz 1952, tadellos postfr. Mi. 200,- €. 309 ** 60.-

7


4796 4797F 4798 4799F 4800 4801F 4802 4803F 4804F 4805F 4806F 4807F 4808F 4809F 4810 4811F 4812F 4813 4814F 4815 4816 4817 4818 4819 4820F 4821F 4822F 4823F 4824F 4825F 4826F 4827F 4828F 4829F 4830F 4831F 4832F 4833F 4834F

8

Schloss Vaduz 1952, tadellos postfr. Mi. 200,- €. 309 ** Schloss Vaduz 1952, tadellos postfr. Mi. 200,- €. 309 ** Schloss Vaduz 1952, tadellos postfr. Mi. 200,- €. 309 ** Vaduz 1952, tadelloser Viererblock ideal zentrisch gest., seltene Einheit! 309 # Schloss Vaduz 1952, tadellos gest. Mi. 200,- €. 309 # Vaduz 1952 tadellos gest. Mi. 200,- €. 309 # Schloss Vaduz 1952, waagerechtes Paar, tadellos gest. Mi. 400,- €. 309(2) # Schloss Vaduz 1952, Kleinbogen zu 9 Werten, tadellos postfr. Mi. 2.000,- €. 309(9) ** 5 Fr. Burg Vaduz und 1,20 Fr. auf tadellosem Einschreibe-Ersttagsbrief der Versandstelle nach Genf mit Ankunftstempel, ein besonders schöner Brief. Mi. 800,- €. 309/10 FDC Aufdruck 1952, waagerechtes Paar, tadellos gest. Mi. 150,- €++. 310 # 1,20 Fr. auf tadellosem Einschreibe-Ersttagsbrief von „VADUZ 25.IX.52“ nach Windisch mit Ankunftstempel. Mi. 200,- €. 310 FDC 1,20 Fr. auf tadellosem Einschreibe-Ersttagsbrief der Versandstelle. Mi. 200,- €. 310 FDC Gemälde-Serie auf 4 dekorativen Maximumkarten mit Ersttagsstempel „VADUZ 5.II.53“. Selten! 311/14 MK Gemälde 1953, waagerechte Unterrandpaare, tadellos einheitlich gest. mit EST „VADUZ“. Mi. 160,- €++. 311/14(2) # Gemälde 1953, 4er-Blocks, tadellos postfr. Mi. 480,- €. 311/14(4) ** Gemälde 1953, Kleinbogenserie, tadellos postfr. Mi. 1.440,- €. 311/14(12) ** Pfadfinder-Serie 1953, zentrisch gest. 4er-Blocks einheitlich mit EST „VADUZ“, tadellose Erhaltung. Mi. 152,- €++. 315/18(4) # Landesmuseum 1953, 4er-Blocks, tadellos postfr. Mi. 360,- €. 319/21(4) ** Sport-Serien 1954/57 auf 4 tadellosen Einschreibe-Ersttagsbriefen der Versandstelle. Mi. 295,- €. 322/56ex FDC Fussball 1954, 4er-Blocks, tadellos postfr. Mi. 240,- €. 322/25(4) ** Marianisches-Jahr 1954, 4er-Blocks, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 329/31(4) ** Fürstenpaar 1955, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 332/33 ** Fürstenpaar 1955, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 332/33 ** Fürstenpaar 1955, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 332/33 ** Fürstenpaar 1955 auf tadellosem Einschreibe-Ersttagsbrief von „TRIESENBERG 5.IV.55“ nach Heerbrugg mit Ankunftstempel. Mi. 480,- €. 332/33 FDC Fürstenpaar 1955 auf tadellosem Einschreibe-Ersttagsbrief der Versandstelle nach Basel mit Ankunftstempel. Mi. 480,- €. 332/33 FDC Fürstenpaar 1956 auf 2 tadellosen Einschreibe-FDC der Versandstelle. Mi. 480,- €. 332/33 FDC Fürstenpaar 1955, waagerechte Paare, tadellos gest. Mi. 260,- €++. 332/33(2) # Fürstenpaar 1955, 4er-Blocks, tadellos postfr. Mi. 880,- €. 332/33(4) ** 10 Rp. Sport 1955, seltener Plattenfehler „CIECHTENSTEIN“ im Paar mit Normalmarke auf tadellosem Brief. Mi. 170,- €. 334I [ Sport 1955, 4er-Blocks, hierbei Mi.Nr. 334I, tadellos postfr. Mi. 340,- €. 334/37(4) ** Rotes Kreuz 1955, Erbprinz 1946 auf 2 dekorativen Maximumkarten. 338/41,352 [ Geburtstagsserie 1956 auf sehr dekorativer Maximumkarte, selten. 348/51 [ Landschaften und ländliche Motive 1959/64, alle 14 Werte auf 6 tadellosen Ersttagsbriefen. Mi. 265,- €. 381/438ex FDC Europa 1960 auf dekorativer Maximumkarte mit Ersttagsstempel „VADUZ 19.IX.60“, Auflage nur 1.400 Stück. 398I [ Europa 1960, seltene Nachauflage in Type II, tadellos postfr. Mi. 1.400,- €. 398II ** Europa 1960, 3 Stück mit anhängendem Bogenrand auf tadellosem Einschreibebrief von „VADUZ 19.IX.60“ vom Ersttag, im Ortsverkehr mit Ankunftstempel. Äusserst dekorativ! 398I(3) [ Europa 1960, 4er-Block, tadellos postfr. Mi. 360,- €. 398I(4) ** Europa 1960 mit stark nach links verschobenem Druck der Farbe blau, tadellos postfr. Seltene Abart! 398I Abart **

50.50.50.200.50.50.100.600.240.50.60.60.150.50.120.400.50.90.70.60.50.50.50.50.150.150.150.80.220.50.90.50.50.70.50.500.150.90.150.-


4835 Europa 1960, 2 Stück links bzw. rechts mit Doppelzähnung (ehemaliges Paar), tadellos postfr. 398I Abart ** 100.4836F Blockmarken 1962 auf 3 herrlichen Maximumkarten mit ESST „VADUZ“, selten. 415/17 [ 80.4837F Kampf gegen die Malaria 1962, kompletter Bogen ohne Markeneindruck, mit Randinschrift, sowie rückseitigem Teilabklatsch, tadellos postfr. Bei der Herstellung wurde pro Palette Papier das oberste Blatt nur mit der Umrandung als Andruck versehen. Bis heute sind unseres Wissens nur 2-3 Exemplare hiervon bekannt geworden. Bedeutende Liechtenstein-Rarität für die Ausstellungs-Sammlung! 419 ** 900.4838F Europa 1969 im Kleinbogen zu 20 Werten mit seltener Abart „DACHRINNE“, ungefaltet, tadellos postfr. Der Bogen dokumentiert, dass es sich hier nicht um eine normale Passerverschiebung handelt, da die Abart unterschiedlich stark ausgeprägt ist und zusätzlich noch eine Verzähnung vorliegt. Uns ist kein weiterer Bogen hiervon bekannt geworden. Bedeutende Liechtenstein-Rarität für die Ausstellungs-Sammlung! 507Abart ** 1500.-

LIECHTENSTEIN-DIENSTMARKEN 4839F 4840F 4841F 4842F 4843F 4844F 4845F 4846F 4847F 4848F 4849F 4850F 4851F 4852F 4853F 4854 4855 4856F 4857F 4858F 4859F 4860F 4861F 4862F 4863F

Dienstmarken 1932, tadellos postfr. Mi. 1.200,- €. 1/8 ** Dienstmarken-Serie 1932, tadellos gest. Mi. 560,- €. 1/8 # Landschaften 1932, tadellos gest. Mi. 560,- €. 1/8 # 5, 20, 35, 60 Rp. auf tadellosem Ballonpostbrief der Gordon Bennett-Wettfahrt Basel, von „VADUZ 20.IX.32“, alle Stempel, nach Bern. Mit dieser Frankatur selten. (SLH Nr. SF32.10aL). 1/7ex [ Dienstmarken 1932, bis auf Mi.Nr. 2C und 5B komplette Serie in A-, B-und C-Zähnung, tadellos gest., teils mit Fotobefund Marxer. Mi. 1.370,- €. 1/8A/C # Dienstmarken 1932, 7 verschiedene Werte gezähnt L11 1/2, tadellos gest. Mi. 835,- €. 1/4,6/8B # Dienstmarken 1932, alle Werte in Zähnung L10 1/2 komplett, tadellos gest. Mi. 780,- €. 1/4,7,8A # 5, 20, 35 Rp. auf schönem Brief der 1.Winterflugpost von „VADUZ 23.II.35“, Etappe Zürich-Davos. Es wurden nur 180 Stück befördert. (SLH Nr. SF35.1a). 1A,3B,5C [ 10 Rp. Dienstmarken 1932, seltene Mischzähnung L11 1/2:10 1/2, tadellos ungebr. mit feinem Erstfalz, Fotoattest Marxer. Mi. 800,- €. 2C * 10 Rp. Dienstmarken 1932, seltene Mischzähnung L11 1/2:10 1/2, tadellos gest., Fotoattest Marxer und Reinhardt. Mi. 1.800,- €. 2C # 10 Rp. Dienstmarken 1932, seltene Mischzähnung L11 1/2:10 1/2, tadellos gest., Attest Rupp. Mi. 1.800,- €. 2C # 50 Rp. Dienstmarken 1932, bessere Zähnung L11 1/2, tadellos gest. Mi. 300,- €. 6B # 50 Rp., gute Zähnung L11 1/2 mit Zusatzfrankatur auf tadellosem Einschreibebrief von „VADUZ 7.XII.34“. Mi. 425,- €. 6B u.a. [ 1,20 Fr. Dienstmarke 1932, A-Zähnung, tadellos gest. Mi. 480,- €. 8A # 25 Rp. schwärzlichzinnober, waagerechtes Paar als tadellose reine Mehrfachfrankatur auf Einschreibebrief von „VADUZ 27.X.33“ und wieder zurück. 9(2) [ Dienstmarken 1933, tadellos postfr. Mi. 340,- €. 9/10 ** Dienstmarken 1933, tadellos postfr. Mi. 340,- €. 9/10 ** Dienstmarken 1933, tadellos gest. Mi. 400,- €. 9/10 # Dienstmarken-Serie 1933 auf sehr schönem Luftpostbrief zur Eröffnung des Kongresses für Touristik und Verkehr, ab St.Gallen, nach Zürich, alle Stempel. Mit dieser Frankatur selten. (SLH Nr. SF33.4g). 9/10 [ Dienstmarken 1934, 5 und 10 Rp. beide Gummierungen, 25 Rp. beide Aufdruckfarben, tadellos postfr. Mi. 344,- €. 11/19 ** Dienstmarken 1934, 5 und 10 Rp. beide Gummierungen, 25 Rp. beide Aufdruckfarben, tadellos gest. Mi. 536,- €. 11/19 # 15 Rp., 25 Rp. mit gutem Aufdruck in dunkelrosarot auf tadellosem Einschreibebrief von „VADUZ 14.XII.36“ nach Wil mit Ankunftstempel. 13,15a [ 1,50 Fr. auf sehr schönem Zeppelinbrief zur 1. Nordamerikafahrt 1936, Einschreiben mit rotem Sonderbestätigungsstempel. Sehr selten! 19 [ Dienstmarken 1947 und 1950 auf 2 tadellosen Einschreibe-Ersttagsbriefen der Versandstelle nach Heerbrugg mit Ankunftstempel. Mi. 280,- €. 28/44 FDC 55, 60 Rp. Dienstmarken 1960, weisses Papier, tadellos gest. Mi. 220,- €. 40/41y #

350.150.150.100.380.240.240.100.240.600.600.90.120.120.100.100.100.120.-

250.100.150.50.200.70.60.-

9


4864F 55 und 60 Rp. Dienstmarken 1950, weisses Papier, jeweils auf Dienstbrief von Vaduz nach Deutschland, tadellos, Fotobefund Marxer, auf Brief selten! Mi. 400,- €. 40/41y [

110.-

LIECHTENSTEIN-GEMEINDEBOTENPOST VON VADUZ 4865F 4866F 4867F 4868F 4869F

Hilfspost-Ausgabe 1918, 4seitig gezähnt, tadellos ungebr. mit sauberem Erstfalz. Mi. 550,- €. IA * Hilfspost-Ausgabe 1918, 4seitig gezähnt, tadellos ungebr. mit zarter Falzspur. Mi. 550,- €. IA * Hilfspost-Ausgabe 1918, oben ungezähnt, tadellos postfr. Mi. 1.200,- €. IB ** Hilfspost-Ausgabe 1918, rechts ungezähnt, tadellos postfr. Mi. 1.200,- €. IB ** Hilfspost-Ausgabe 1918, 4seitig gezähnt, mit Plattenfehler „SCHWEIZER PEST“, tadellos ungebr. mit sauberem Erstfalz. Mi. 1.000,- €. IAI *

150.150.350.350.280.-

LIECHTENSTEIN-PORTOMARKEN 4870F 50 Rp. 1920, ungezähnte Essays in rot bzw. schwarz, vom Bogenrand, tadellos auf ungummiertem Papier. Essay (*) 4871F 50 Rp. 1920, ungezähntes Essay in schwarz, tadellos auf ungummiertem Kartonpapier. Selten. Essay (*) 4872F 10 und 15 Rp. Ziffern 1928, überdruckte Restbestände als Fiskalmarken zu 10 und 20 Rp. von 1941, tadellos postfr. **

50.50.70.-

LIECHTENSTEIN-BESONDERHEITEN 4873F EMS-Paketmarken, alle 3 Werte auf Ersttagbelegen von „VADUZ 4.8.97“ in tadelloser Erhaltung. Diese Ausgabe war nicht nur in der Schweiz, sondern auch im Fürstentum Liechtenstein gültig. Der verstorbene Sammler Kurt Briener lies von jedem Wert einen Bogen (6 Marken) als Ersttagbeleg abstempeln. Somit sind nur 6 dieser Serien mit Ersttagsstempeln von Liechtenstein entstanden. Eine moderne Rarität![

500.-

LIECHTENSTEIN-SAMMLUNGSLOSE 2L LIECHTENSTEIN - 1960/2001, komplette postfr. Sammlung in 2 Safe-Falzlos-Vordruck-Ringbindern. Zusätzlich Ersttagsbriefe von 1977/2001 in 4 Alben. Günstig, da auch hohe postgültige Nominale.**/[ 200.13 LIECHTENSTEIN - 1912/70, reichhaltige Sammlung nahezu komplett im Lindner-Ringbinder mit vielen teueren Serien, dabei beachtlicher Teil postfrische Ausgaben, Vaduz-Block, Mi.Nr. 140/42 usw. Sehr schöne Kollektion mit beeindruckender Substanz! **/* 1000.148 LIECHTENSTEIN - sehr schöne Partie von postgültigen postfrischen Ausgaben ab dem Jahr 1996 in Pergamintüten, meist zu 200,- Sfr. pro Tüte abgepackt. Der gesamte Frankaturwert beträgt exakt 3.250,Sfr. ** Gebot 266 LIECHTENSTEIN - sauberer Lagerbestand in 2 grossen Lagerbüchern untergebracht, dabei zahlreiche postfr. Ausgaben. **/# Gebot 403 LIECHTENSTEIN - reichhaltige Sammlung ab der Mi.Nr. 1/3 bis zu den neueren Ausgaben geführt, sauber in 2 Klemmbindern zusammengetragen, mit einer Vielzahl von guten Werten und Serien, dabei Mi.Nr. 46/52B in beiden Erhaltungen, 53/60 gest. (Mi. 180,- €), 65/71 gest., 72/74, 75/77, 78/81, 90/93 gest. (Mi. 170,- €), 94/107 gest. (Mi. 700,- €), 108/13 postfr. und gest. (Mi. 760,- €), 114/15 postfr. und gest. (Mi. 1.050,- €), 116/18 in beiden Erhaltungen, Flugpost, Blocks, auch der Nachkriegsbereich sehr gut besetzt mit vielen besseren Ausgaben, Gemälde und Jagd-Serien usw. Saubere Sammlung, streckenweise komplett mit sehr hohem Kat.-Wert! **/#/* 800.421 LIECHTENSTEIN - 1912/46, saubere Sammlung im Falzlos-Vordruckalbum, mit einer Vielzahl von guten Ausgaben ab der Mi.Nr. 1/3, mit Landschaften 1921, Freimarken 1924 (Mi.Nr. 65/71), Fürst 1925, Hochwassergeschädigte 1928, Regierungsjubiläum 1928 komplett, Regierungsantritt 1929, Freimarken 1930 überkomplett inclusive Zähnungen, Flugpost 1930, Zeppelin 1931 auf herrlichen Briefstücken mit rotem SST, Jugendfürsorge 1932, Landschaften 1933, Freimarken 1933 (Mi.Nr. 140/42), Zeppelin 1936 u.v.w. interessante Ausgaben, Blocks usw. Saubere Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! #/**/* 1200.453 LIECHTENSTEIN - 1945/95, gepflegte postfr. Sammlung in 4 Ringbindern sehr reichhaltig zusammengetragen, mit vielen besseren Werten und Serien der Anfangsjahre wie Flugpioniere, Blocks, Burg von Vaduz, hohe Freimarken, Zusammendrucke, im weiteren Verlauf dann alles vielfach gesammelt, wie aus Abo bezogen, mit Viererblocks, zusätzlich auch gest. Ausgaben. Enormer Kat.-Wert und Postabgabepreis! ** 800.-

10


454 LIECHTENSTEIN - 1945/60, komplette sauber rundgest. Qualitäts-Sammlung im Steckbuch mit allen guten Ausgaben inclusive Mi.Nr. 304/05 A/B. In dieser Form nicht häufig angeboten! # 400.512 LIECHTENSTEIN - 1912/38, saubere Sammlung auf Blättern, mit Nr. 1/3x (Mi. 180,- €), 10 ungez. (Mi. 220,- €) usw. Günstig bewertet! */# 100.681 LIECHTENSTEIN - reichhaltiger Lagerbestand in 3 dicken Steckbüchern, ab der Mi.Nr. 1/3, eine Vielzahl von gesuchten Ausgaben, 40er-und 50er-Jahre mit besseren Sonder-und Gedenkausgaben, viel postfr. Material, komplette Serien, Blocks, Kleinbogen, bis in die 90er-Jahre. Sehr hoher Kat.-Wert! **/#/]/* 150.842 LIECHTENSTEIN - 1912/59, hochwertige Partie auf Steckkarten, beginnend mit der ersten Ausgabe Mi.Nr. 1/3 mehrfach incl. gewöhnliches Papier komplett (Mi. alleine dieses Teils 1.336,- €), viele weitere gute Ausgaben, schöner Teil Freimarken 1921 gezähnt B mit allen Werten meist mehrfach (Mi. ca. 270,- €), sodann gute Sonder-und Gedenkausgaben, komplette Serien, Blockmarken usw. Schöne Partie mit sehr hohem Kat.-Wert! **/#/* 250.952 LIECHTENSTEIN - 1912/95, ganz überwiegend postfr. geführte Sammlung in 2 Leuchtturm-Vordruckalben ab der Mi.Nr. 1/3, mit besseren Sonder-und Gedenkausgaben der Vorkriegsjahre, Flugpost, Zeppelin, ab 1945 dann praktisch komplett gesammelt mit allen guten Ausgaben wie Burg von Vaduz, Sonder-und Gedenkausgaben, Flugpioniere, Blocks, hohe Dauerserien-Werte, zusätzliche viele Extras wie Kleinbogen. Gepflegte Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/* 800.953 LIECHTENSTEIN - sauber gest. Sammlung ab den frühen Ausgaben bis 2006 streckenweise komplett geführt in 2 Leuchtturm-Vordruckalben, mit einer Vielzahl von guten Ausgaben, auch interessante Briefe wie beispielsweise Zeppelin-Serie auf Brief, gute Block-Ausgaben, Sonder-und Gedenkserien, Flugpioniere, Burg von Vaduz, gute Gemälde-und Jagd-Serien usw., zusätzlich ausgeschmückt mit Kleinbogen inclusive besseren usw. Gepflegte Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! # 500.1017A LIECHTENSTEIN - 1912/90, sehr umfangreiche Sammlung in 3 Safe-Falzlos-Vordruck-Ringbindern. Dabei die Serie von 1912 auf gestrichenem und normalem Papier jeweils komplett (Mi.Nr. 1/3x/y), Landschaften 1921, die gute Freimarken-Serie 1930 sauber gest., Jugendfürsorge 1932 gest., die seltene Zeppelin-Serie 1931 gest., Flugpost 1934 gest., sowie weitere Vorkriegsausgaben. Die Jahre 1945/90 sind in den Hauptnummern weit überkomplett vorhanden, wobei die meisten Ausgaben sowohl postfr. als auch gest. enthalten sind. Dabei Fürstenpaar 1951 in guter enger Zähnung sauber gest., sowie die Serie in weiter Zähnung postfr. und sauber gest., Burg Vaduz 1952 postfr. und gest., Fürstenpaar 1955 postfr. und gest., sowie enorm viele weitere bessere Ausgaben. Eine besonders gehaltvolle und schöne Sammlung. Günstig bewertet! **/# 1000.1035 LIECHTENSTEIN - 1978/99, saubere und gepflegte Sammlung der amtlichen Maximumkarten im Karton untergebracht, augenscheinlich kpl., bis zur Ausgabe 109 (September 1992) in den offiziellen Umschlägen der Versandstelle, ab dann in entsprechenden Pergaminhüllen, alles in tadelloser Erhaltung wie aus Abo bezogen. Sehr hoher Einstandspreis! MK 80.1039 LIECHTENSTEIN - 1959/2006, saubere und reichhaltige Sammlung Schmuck-FDCs im Karton untergebracht, alles in tadelloser Erhaltung, sehr hoher Kat.-Wert und Einstandspreis. Schöne Gelegenheit zum Erwerb einer Sammlung mit den gesuchten letzten Jahren! FDC 100.1127 LIECHTENSTEIN - 1952/64, saubere und gepflegte Sammlung FDCs im Ringbinder sauber zusammengetragen, meist echt gelaufen per Einschreiben/Eilzustellung, mit vielen gesuchten, besseren Ausgaben dieser Jahre, gute Bord-Serien, Europa 1960 usw. Sehr hoher Kat.-Wert! [ 250.1139 LIECHTENSTEIN - 1945/95, sauber gest. Sammlung im Biella-Falzlos-Vordruckalbum, streckenweise komplett gesammelt, mit guten Werten und Serien der 50er-Jahre, u.a. Mi.Nr. 289/300, 304/05, 315/18 usw. Gepflegte Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! # 150.1140 LIECHTENSTEIN - 1943/77, reichhaltige 4er-Block-Sammlung im Leuchtturm-Drehstabbinder sauber zusammengetragen, postfr. und gest., vielen kompletten Ausgaben, Sonder-und Gedenkserien, streckenweise komplett. Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/# 100.1142 LIECHTENSTEIN - 1945/95, saubere, gepflegte und meist postfr. Sammlung im Biella-Falzlos-Vordruckalbum streckenweise komplett gesammelt, mit einer Vielzahl von gesuchten Ausgaben der 50er-Jahre wie Jagd-Serien, Gemälde, Burg von Vaduz, Sport-Serien, Freimarken-Höchstwerte, Flugpioniere, Europa 1960 usw. Streckenweise komplette Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/* 300.1277 LIECHTENSTEIN - postfr. Sammlung mit Ausgaben der 30er-und 40er-Jahre, dabei Flugpost 1934 (Mi. 220,- €), Zeppelin 1936 aus der Bogenecke (Mi. 200,- €), weitere interessante Ausgaben wie Mi.Nr. 173/79, 183/85 usw. Günstig! ** 150.1328 LIECHTENSTEIN - Sammlung ab 1912, sauber im Steckbuch, mit Sonder-und Gedenkausgaben, postfr. Material, Blocks usw. #/**/* 80.1390 LIECHTENSTEIN - schöne Sammlung 1912/37 auf Falzlos-Vordruckblättern mit Mi.Nr. 1/3, schöner Teil Freimarken, Geburtstag 1927, Regierungsantritt 1929 usw. **/* 50.-

11


1443 LIECHTENSTEIN - kleine saubere Sammlung auf Blättern, dabei Mi.Nr. 1/3 in beiden Papiersorten sauber gest. (Mi. 330,- €) und nachfolgende Ausgaben. #/* 80.1481 LIECHTENSTEIN - saubere alte Sammlung auf Borek-Blättern, beginnend mit der ersten Ausgabe Mi.Nr. 1/3 auf gestrichenem Papier komplett, gewöhnliches Papier mit 5 und 10 H. sowie die nachfolgenden Ausgaben mit interessantem Material, kompletten Serien usw. Günstig. #/* 50.1485 LIECHTENSTEIN - 1912/81, reichhaltige, sehr sauber gest. Sammlung im dicken Steckbuch, mit einer Vielzahl von besseren Werten und Serien, beginnend ab der ersten Ausgabe, Landeswappen 1921, Landschaften 1921, Rheinnot 1928, Regentschaft 1928 komplett (Mi. 1.000,€), Regierungsantritt 1929, Kosel-Serie 1930 komplett (Mi. 700,- €), Flugpost 1930 (Mi. 260,€), Zeppeline 1931 (500,- €), Freimarken 1933 (Mi. 500,- €), Landschaften 1934, Zeppeline 1936 (Mi. 200,- €), auch die Nachkriegszeit ab 1945 sehr gut gesammelt mit einer Vielzahl von kompletten besseren Ausgaben, dabei gute Sonder-und Gedenkserien, bessere Freimarken-Ausgaben, 5 Fr. Burg von Vaduz, Fürstenpaar, Liechtenstein 1960 usw. Sehr saubere Sammlung, streckenweise komplett geführt. Sehr hoher Kat.-Wert! # 1000.1505 LIECHTENSTEIN - 1912/80, saubere Sammlung auf Stecktafeln, ab der Nr. 1/3 mit einer Vielzahl von interessanten Werten und Serien, gute Sonder-und Gedenkausgaben, komplette Sport-Serien, Dienst, Porto, Belege mit interessanten Stücken usw. Günstig! **/#/* 100.1566 LIECHTENSTEIN - 1965/87, überwiegend postfr. Sammlung in 2 Lindner-Ringbindern mit vielen kompletten Serien, einiges auch mehrfach, reichlich Viererblocks, Kleinbogen-Serien usw. Hoher Abopreis! **/# 100.1771 LIECHTENSTEIN - Karton mit grosser Anzahl FDCs, Ganzsachen und Maximumkarten, dabei vieles in Viererblocks bis zu 80 Fr. Postabgabepreis. Sehr günstig bewertet! [ 100.1807 LIECHTENSTEIN - 1937/49, sehr interessante Partie Briefe und GA mit vielen guten Stücken, dekorative Frankaturen, Einschreiben, NN, Eilzustellung, 4er-Blocks, günstig bewertet! [ 100.1809 LIECHTENSTEIN - 1912/87, reichhaltige Sammlung im Steckbuch, sauber gest. geführt, mit einer Vielzahl von besseren Werten und Serien wie Burg von Vaduz, Gemälde-Serien, Europa 1960, viele komplette Ausgaben, gute Sonder-und Gedenkserien, streckenweise komplett gesammelt mit sehr hohem Kat.Wert! # 250.1978 LIECHTENSTEIN - interessanter Posten im Karton, dabei interessante Ausgaben der 20er-bis 50er-Jahre, bessere Werte, Blocks, schöner Teil Briefe und FDCs mit besseren Stücken der 40er-und 50er-Jahre, schöner Bestand mit sehr hohem Kat.-Wert! Karton 150.2214 LIECHTENSTEIN - 1965/96, komplett sauber gest. Sammlung im Leuchtturm-Vordruckalbum, durchgehend mit sauberem Versandstellenstempel. Schöne Gelegenheit! # 100.2336 LIECHTENSTEIN - schöne Sammlung im grossen Ringbinder, Bedarfspost und Sonderbelege 1889/1973, dabei bessere Briefe der 30er-und 50er-Jahre mit schönen Dienstbriefen, insgesamt 93 Belege mit hohem Kat.-Wert! [ 200.2632 LIECHTENSTEIN - Posten besserer Briefe 1949/57, überwiegend R-Briefe, Eilsendungen und Luftpost Mi. 750,- €. [ 100.2636 LIECHTENSTEIN - schöner überwiegend gest. und postfrischer Bestand 1920/91, zahlreiche gute Nr. 114/15, 149/50 und zahlreiche weitere mit insgesamt hohem ungerechnetem Kat.-Wert. #/**/* 350.2637 LIECHTENSTEIN - Posten ab 1925 Frei-und Sondermarken einschliesslich guter Dienstmarken, dabei z.B. Nr. 72/74 gest., 75/77 postfr., 78/81 postfr. usw. #/**/* 100.2639 LIECHTENSTEIN - Bogen-Sammlung kompletter Ausgaben in 2 grossen Ringbindern (Postabgabepreis 7.070,- Sfr.) ** 500.2641 LIECHTENSTEIN - Rest-Lagerbuch mit grosser Markenanzahl ab den Anfangsjahren. Günstig. #/**/* 100.2642 LIECHTENSTEIN - Sammlung 1912/98 im Album sauber aufgezogen, einige wenige Serien auch postfr. und ungebraucht z.B. 1928 70 Jahre Regentschaft durch Fürst Johann II Mi.Nr. 82/89, Mi.Nr. 140/42. Sammlung mit insgesamt hohem Kat.-Wert. Gelegenheit. # 700.2657 LIECHTENSTEIN - Posten Frei-und Sondermarken ab 1920 im grossen Steckbuch postfr. und gest. mit hohem Kat.-Wert. #/** 100.2664 LIECHTENSTEIN - grosser Karton mit reichhaltigem Bestand FDCs, viele gute Ausgaben auch mit hohen Wertstufen und grosse Anzahl mit Viererblock-Frankaturen. Enormer Kat.-Wert und Postabgabepreis. FDC 150.2676 LIECHTENSTEIN - Safe-Dual-Falzlos-Vordruckalbum 1912/70 mit postfr. Sammlung, guten Serien Flugpost. Hoher ungerechneter Kat.-Wert. ** 300.2918 LIECHTENSTEIN - Karton mit reichhaltigem Markenbestand 1975/84 gest. in Abotüten sowie 1 Album mit komplettem Bogen. Mi. über 4.000,- €. Karton 100.-

12


2930 LIECHTENSTEIN - umfangreicher Bestand 1912/78 mit zahlreichen besseren Werten und Serien, vieles auch mehrfach, ausgeschmückt mit Briefen. **/*/# 200.3031 LIECHTENSTEIN - kleine Sammlung ab den frühen Jahren, auch mit guten Ausgaben, verschiedene Freiund Sondermarken, Serien der 50er-Jahre, Mi.Nr. 304/05 (200,- €), 309 (200,- €), Gemälde-Ausgaben, Sport-Serien, Mi.Nr. 332/33 usw. # 150.3067 LIECHTENSTEIN - toller Posten in einer Hawid-Kassette, auf Einsteckkarten sowie noch in Pergamintüten. Enthalten sind viele komplette Serien wie z.B. Flugpost 1948 postfr., Mi.Nr. 247, viel Material der 70erJahre, auch Kleinbogen-Serien postfr. usw. Hoher Kat.-Wert, günstig! **/# 100.3078 LIECHTENSTEIN - 1972/93, doppelt geführte Sammlung postfr. und nochmals mit Ersttagsstempel im Einsteckbuch mit sehr vielen kompletten Ausgaben, Blocks usw. Sehr hoher Abopreis! **/# 100.3102 LIECHTENSTEIN - doppelt geführte Viererblock-Sammlung postfr. bzw. mit zentrischem ESST aus den 70er-Jahren, sauber im Album zusammengetragen, die Blocks sind entsprechend per viermal vorhanden. Hoher Kat.-Wert und Postabgabepreis! **/# 80.3274 LIECHTENSTEIN - reichhaltige Sammlung im dicken Steckbuch, viele postfr. Ausgaben bis ins Jahr 2006 mit entsprechenden Nominale. **/# 200.3371 LIECHTENSTEIN - umfangreiche Sammlung ab der Nr. 1/3 in grosser Reichhaltigkeit im Steckbuch aufgezogen, mit vielen besseren Vorkriegs-Ausgaben, dabei Landschaften 1921, Geburtstag 1925, Rheinnot 1928, Regierungsantritt 1929, Flugpost, Sonder-und Gedenkserien, auch im Nachkriegsbereich gut besetzt, mit besseren Werten und Serien usw. Sehr hoher Kat.-Wert! **/#/* 300.3626 LIECHTENSTEIN - 1912/82, gepflegte Sammlung im Lindner-Falzlos-Vordruckalbum, ab der Mi.Nr. 1/3 per 2mal, sauber zusammengetragen, mit gutem Teil Vorkriegsausgaben, bessere Sonder-und Gedenkserien, gute Freimarken, Flugpost, Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/#/* 150.3649 LIECHTENSTEIN - reichhaltiger Posten in 2 Steckbüchern sowie 2 Vordruckalben, ab 1912, mit vielen interessanten Werten und Serien, Vorkriegsausgaben, Sonder-und Gedenkserien, postfr. Material, Kleinbogen, streckenweise komplett geführt. Schöner Bestand mit sehr hohem Kat.-Wert! **/#/* 150.3673 LIECHTENSTEIN - 1912/46, umfangreiche Sammlung Briefe und Karten sauber in 3 Ringbindern mit vielen guten Stücken, gesuchte Frankaturen, Einzel-und Mehrfachfrankaturen, Flugpost, Einschreiben, Nachporto, Eilzustellung, interessante Stempel, Ganzsachen mit vielen verschiedenen Stücken, Dienstpost usw. Sehr vielseitige, interessante Sammlung! [ 300.3680 LIECHTENSTEIN - 1903/18, schöne Sammlung von Vorläufer-Belegen mit Österreich-Frankaturen, in interessanter Vielfalt gesammelt, viele verschiedene Poststempel, auch Belege aus Österreich nach Liechtenstein gelaufen mit Ankunftsstempel, interessante Frankatur-Kombinationen, Streifbänder usw. In dieser Reichhaltigkeit selten angeboten! [ 1200.3759 LIECHTENSTEIN - 1927/43, Partie von ca. 30 Bedarfsbriefen mit Einzel-und Mehrfachfrankaturen, Einschreiben, Nebenstempel, Ganzsachen, teils etwas unterschiedlich erhalten. [ 70.3879 LIECHTENSTEIN - 1920/98, reichhaltige Sammlung sauber im Album mit älteren Ausgaben, zahlreiche Sonder-und Gedenkserien, Blocks, Porto usw. Hoher Einstandspreis! (alter Ausruf 150,- €) **/#/* 75.-

SCHWEIZ-KANTON ZÜRICH 5132F 4 Rp. schwarz mit senkrechten roten, schön sichtbaren Unterdrucklinien, herrlich farbfrisch und gut gerandet mit zentrisch aufgesetzter sattroter Zürcher-Rosette in vollkommen tadelloser Erhaltung. Ein Luxusstück dieser grossen Altschweiz-Rarität, welche in nahezu allen Sammlungen fehlt! Fotoattest von der Weid. (Zst. Nr. 1S), SBK 24.000,- Sfr. 1I # 5133F 4 Rp. schwarz, senkrechte rote Unterdrucklinien, herrlich farbfrisch und breitrandig mit leuchtendroter Zürcher-Rosette. Ein Luxusstück dieser Altschweiz-Rarität für höchste Ansprüche! Fotoattest Marchand. Fotoatteste Rellstab BPP, Marchand. SBK 24.000,- Sfr. 1I # 5134F 4 Rp. schwarz, die sogenannte „ZÜRICH 4“ mit senkrechten gut sichtbaren roten Unterdrucklinien, farbfrisch und gut gerandet, sauber gest. mit deutlicher Zürcher-Rosette in rot. Ein Luxusstück dieser bedeutenden Altschweiz-Rarität! Fotoattest von der Weid. SBK 24.000,- Sfr. 1I # 5135F 4 Rp. schwarz mit gut sichtbaren roten senkrechten Unterdrucklinien, winziges Eckfältchen und tollerierbare schräge Bugspur links unten, allseits breitrandig mit zentrischer roter Zürcher-Rosette. Ein besonders attraktives Exemplar dieser Altschweiz-Seltenheit! Fotoattest von der Weid. SBK 24.000,- Sfr. 1I # 5136F 4 C. schwarz mit senkrechten, sichtbaren roten Unterdrucklinien, Oberrand ergänzt, links leicht berührt, farbfrisch und soweit in guter Erhaltung, sauber aufgesetzte rote Zürcher-Rosette. Ein attraktives Exemplar dieser grossen Altschweiz-Seltenheit. Aktuelles Fotoattest von der Weid. SBK 24.000,- Sfr. 1I #

8000.-

7000.-

7000.-

3500.-

2500.-

13


5137F 4 Rp. schwarz mit waagerechten roten Unterdrucklinien, allseits breitrandig, lediglich eine helle Stelle in der rechten unteren Ecke, ansonsten vollkommen tadellos mit besonders schön aufgesetzter leuchtendroter Zürcher-Rosette. Ein überaus dekoratives Exemplar dieser Altschweiz-Seltenheit! Fotoattest Hunziker, von der Weid. SBK 32.000,- Sfr. 1II # 4500.5138F 4 Rp. schwarz, waagerechte rote Unterdrucklinien, herrlich farbfrisch, linker Rand ergänzt, sonst gut gerandet und in guter Erhaltung mit roter Zürcher Rosette. Ein attraktives Exemplar dieser Altschweiz-Rarität! Fotoattest Marchand. SBK 32.000,- Sfr. 1II # 4000.5139F 6 Rp. schwarz/dunkelbräunlichrot, Linien-Unterdruck senkrecht, herrlich farbfrisches und gut gerandetes Luxusstück mit roter Zürcher Rosette. Fotoattest Moser-Räz. 2I # 800.5140F 6 Rp. schwarz, senkrechter Unterdruck, herrlich farbfrisch und breitrandig mit vollständigen Trennungslinien, sauber aufgesetzte schwarze Zürcher Rosette. Ein Luxusstück dieser Altschweiz-Seltenheit. Fotoattest Rellstab. 2I # 800.5141F 6 Rp. schwarz mit senkrechten roten Unterdrucklinien, allseits gut gerandet auf Briefstück mit schöner und deutlicher schwarzer Rosette in sehr guter Erhaltung, Fotoattest von der Weid. SBK 2.550,- Sfr. 2I ] 600.5142F 6 Rp. schwarz/dunkelbräunlichrot, waagerechter Linien-Unterdruck, herrlich farbfrisch und breitrandig in hervorragender Erhaltung ungebr. o.G. bekanntermassen sind ungebr. Exemplare dieser Ausgabe um ein Vielfaches seltener als gest. Marken und in den Katalogen stark unterbewertet. Ein Luxusstück aus der Hind-Sammlung. Fotoattest Renggli. 2II (*) 1200.5143F 6 Rp. schwarz mit waagerechten roten Unterdrucklinien, herrlich farbfrisch und allseits gut gerandet vom rechten Bogenrand mit sattroter Zürcher-Rosette. Ein Luxusstück dieser gesuchten Ausgabe und insbesondere als Randstück ausserordentlich selten! Fotoattest von der Weid. 2II # 800.5144F 6 Rp. schwarz/dunkelbräunlichrot, Linien-Unterdruck waagerecht, farbfrisches, allseits gut gerandetes Luxusstück mit roter Zürcher Rosette. Ein besonders schönes Exemplar dieser Altschweiz-Seltenheit! Fotoattest Moser-Räz. 2II # 700.5145F 6 Rp. schwarz, waagerechter roter Linien-Unterdruck, farbfrisch und breitrandig mit schwarzer ZürcherRosette, Kabinett, Fotoattest Rellstab. SBK 2.300,- Sfr. 2II # 600.5146F 6 Rp. schwarz mit deutlichen waagerechten roten Unterdrucklinien, herrlich farbfrisch, dreiseitig breitrandig, oben praktisch vollrandig mit leuchtendroter und klarer Zürcher-Rosette in guter Erhaltung, Fotoattest von der Weid. SBK 2.300,- Sfr. 2II # 500.5147F 6 Rp. schwarz, waagerechter Unterdruck, farbfrisch und gut gerandet, unten links kleiner Einriss, besonders schön aufgesetzte zentrisch rote Zürcher-Rosette. Fotoexpertise von der Weid. SBK 2.300,- Sfr. 2II # 300.5148F 6 Rp. schwarz, waagerechter roter Linien-Unterdruck, Type V, herrlich farbfrisch, leichte waagerechte Bugspur, allseits regelmässig und breit gerandet mit übergehender schwarzer Zürcher Rosette und Aufgabestempel Winterthur nach Zollikon. Ein seltener Brief. Fotoattest Rellstab. (Zst. Nr. 2W). SBK 5.400,- Sfr. 2II [ 800.-

SCHWEIZ-KANTON GENF 5149F DOPPELGENF 1843, WUNDERVOLL FARBFRISCH UND GUT GERANDET MIT BESONDERS SCHÖN ZENTRISCH UND KLAR AUFGESETZTER GENFER-ROSETTE (AW NR.2). EIN TRAUMHAFT SCHÖNES EXEMPLAR DIESER GROSSEN EUROPA-SELTENHEIT, WELCHE IN NAHEZU ALLEN SAMMLUNGEN FEHLT. IN DIESER EXCELLENTEN QUALITÄT EINE ZIERDE FÜR JEDE FORTGESCHRITTENE SCHWEIZ-SAMMLUNG UND EIN ANLAGESTÜCK DER EXTRAKLASSE. FOTOATTEST VON DER WEID. SBK 58.000,- SFR++. 1# 5150F 5 C./5 C. schwarz auf grünlicholiv, die legendäre „DOPPELGENF“, korrigiert, herrlich farbfrisch, besonders schön und klar zentrisch gest. mit roter Genfer Rosette. Ein ungemein wirkungsvolles Exemplar dieser bedeutenden Europa-Rarität, die in nahezu allen Sammlungen fehlt. Ein klassisches Sammel-und Anlagestück der Spitzenklasse. Fotoattest Kimmel-Lampart BPP. SBK 58.000.- Sfr. 1# 5151F 5 C. schwarz/gelbgrün, linke Hälfte der Doppelgenf, herrlich farbfrisch und breitrandig mit besonders dekorativ zentrisch aufgesetzter deutlicher roter Genfer-Rosette. Ungemein attraktives Exemplar dieser Altschweiz-Seltenheit, ein Luxusstück für höchste Ansprüche! Fotoattest von der Weid. SBK 12.000,- Sfr.++. 1HL # 5152F 5 C. schwarz/gelbgrün, linke Hälfte der sogenannten „DOPPELGENF“, wundervoll farbfrisch und gut gerandet mit besonders schön und klar aufgesetzter zentrischer roter Genfer Rosette. Ein Luxusstück für höchste Ansprüche! Fotoattest von der Weid. SBK 12.000,- Sfr.++ 1HL #

14

18000.-

8000.-

3500.-

3500.-


5153F 5 C. schwarz/gelbgrün, rechte Hälfte der Doppelgenf, leuchtend farbfrisch, gut gerandet mit sauber aufgesetzter roter Genfer Rosette. Ein Luxusstück dieser Altschweiz-Seltenheit, Fotoatteste Berra-Gautschy, Moser-Räz, von der Weid. SBK 12.000,- Sfr. 1HR # 5154F 5 C. schwarz/gelbgrün, rechte Hälfte der sogenannten „DOPPELGENF“, rep. Dekorationsstück mit deutlicher roter Genfer Rosette. Ein besonders attraktives Exemplar dieser AltschweizSeltenheit. Fotoatteste Hunziker, von der Weid. SBK 12.000,- Sfr. 1HR # 5155F 5 C. schwarz/gelbgrün, sogenannter „KLEINER ADLER“, herrlich farbfrisch mit zentrisch aufgesetzter roter Genfer Rosette in sehr guter Erhaltung, Fotoattest von der Weid. SBK 2.500,- Sfr. 3# 5156F 5 C. schwarz/gelbgrün, kleiner Adler, bügig, unten etwas faserig, mit zentrisch aufgesetzter roter GenferRosette, Fotoexpertise von der Weid. SBK 2.500,- Sfr. 3# 5157F 5 C. schwarz auf lebhaftgelboliv, kleines Wappen, korrigiert, sehr dekoratives Exemplar mit nahezu zentrischer roter Rosette, ausserordentlich dekorativ, Fotobefund Kimmel BPP. SBK 2.500.- Sfr. 3# 5158F 5 C. schwarz/gelbgrün, kleiner Adler, wundervoll farbfrisch, allseits breitrandig, rechts unten berührt, bei dieser Ausgabe normal, auf sehr schönem weissem Brief mit übergehender roter Genfer-Rosette und beigesetztem klarem rotem K2 „GENEVE 14.AVR.55“. Ein ausserordentlich attraktiver Brief dieser Seltenheit. Fotoattest Rellstab.(Zst. Nr. 5). Mi. 3.500,- €. 3[ 5159F 5 C. schwarz/gelbgrün, Grosser Adler, herrlich farbfrisch, allseits sehr gut gerandet mit zentrisch aufgesetzter roter Rosette. In dieser Schnittqualität ausserordentlich selten. Ein Luxusstück für höchste Ansprüche! Fotoattest Rellstab. 4# 5160F 5 C. schwarz/gelbgrün, sogenannter „GROSSER ADLER“, wundervoll farbfrisch, allseits breitrandig mit zentrisch aufgesetzter klarer roter Genfer Rosette. Ein Luxusstück für höchste Ansprüche und eines der schönsten bekannten Exemplare dieser schwierigen Ausgabe! Fotoattest von der Weid. 4# 5161F 5 C. schwarz auf gelbgrünem Papier, sogenannter „GROSSER ADLER“, hervorragend gerandet mit zentrisch aufgesetzter roter Rosette und herrlich farbfrisch. Ein besonders schönes Ausnahmestück dieser schwierigen Ausgabe für höchste Ansprüche! Geprüft Calves, Fotoattest Renggli. SBK 2.600,- Sfr.++. 4# 5162F 5 C. schwarz/gelbgrün, grosser Adler, herrlich farbfrisch und aussergewöhnlich breitrandig, senkrechte Bugspur, besonders schön und zentrisch aufgesetzte rote Genfer Rosette. Ein ungemein dekoratives Exemplar. Fotoattest von der Weid. SBK 2.600,- Sfr. 4# 5163F 5 C. schwarz/gelbgrün, grosser Adler, wundervoll farbfrisch und allseits breitrandig auf Briefstück mit deutlicher übergehender roter Genfer-Rosette. Ein Ausnahmestück dieser schwierigen Ausgabe für hohe Ansprüche! Fotoattest von der Weid. SBK 2.600,- Sfr.++. 4] 5164F 5 C. schwarz/dunkelgrün, grosser Adler, wundervoll tieffarbig, allseits hervorragend gerandet, rechts überrandig, mit zentrischer roter Genfer Rosette. Absolutes Luxus-Ausnahmestück dieser Altschweiz-Seltenheit! Fotoattest Rellstab. 5# 5165F 5 C. schwarz/dunkelgrün, sogenannter „GROSSER ADLER“, herrlich farbfrisch, allseits breitrandig, oben winziger Randspalt, leuchtendrote nahezu zentrisch aufgesetzte klare Genfer Rosette. Ein besonders attraktives Exemplar dieser seltenen Ausgabe. Fotoattest von der Weid. SBK 4.300,- Sfr. 5# 5166F 5 C. schwarz/dunkelgrün, grosser Adler, herrlich farbfrisch, Ränder ergänzt, leuchtendrote Rosette, geprüft Richter, Fotoexpertise von der Weid. SBK 4.300,- Sfr. 5# 5167F 5 C. schwarz/gelbgrün, kleiner Adler, herrlich farbfrisch, unten knapp, 3seitig breitrandig auf Briefstück, zur Qualitätskontrolle gelöst, ideale leuchtendrote Genfer Rosette, sehr dekorativ, Fotobefund von der Weid. SBK 2.500,- Sfr. 5# 5168F 5 C. hellgrün auf gelblichem Papier, Ganzsachenausschnitt, farbfrisch und gut gerandet, tadellos ungebraucht, Fotobefund von der Weid. (Zumstein Nr. 07). SBK 600,- Sfr. GAA1 (*)

3800.-

1500.600.300.300.-

1000.-

1200.-

1000.-

800.350.-

800.-

1500.-

700.500.-

350.120.-

SCHWEIZ-KANTON BASEL 5169F 2 1/2 Rp. schwarz/lebhaftblau/karmin, die legendäre „BASLER TAUBE“ in der guten Farbe, ungebr. o.G., unten rs. Papier-Aufspaltung, dreiseitig breitrandig, lediglich links leicht berührt. Ein besonders attraktives Exemplar dieser Altschweiz-Seltenheit, dabei insbesondere in ungebr. Erhaltung nur wenige Exemplare dieser Farbe erhalten geblieben sind. Fotoattest von der Weid. SBK 25.000,- Sfr. 1a (*) 3000.5170F 2 1/2 Rp. schwarz/blau/karmin, sogenannte „BASLER TAUBE“, wundervoll farbfrisch, allseits weissrandig bzw. unten an die Randlinie geschnitten, interessant nach links verschobener Rotdruck, belanglos winzig hell, sauberer roter K2 „BASEL“. Ein besonders wirkungsvolles und schönes Exemplar dieser beliebten Schweiz-Rarität, geprüft Thier, Fotoattest Eichele. SBK 20.000,- Sfr. 1a # 3000.-

15


5171F 2 1/2 Rp. schwarz/hellblau/rötlichkarmin, die berühmte „BASLER TAUBE“, korrigiert, herrlich farbfrisch mit gut ausgeprägtem Reliefdruck der Taube und zentrischem rotem Stempel „BASEL“ ein ungemein wirkungsvolles Exemplar dieser berühmten Altschweiz-Rarität, Fotoattest Kimmel-Lampart BPP. SBK 20.000.- Sfr. 1a # 5172F 2 1/2 Rp. schwarz/lebhaftblau/karmin, die sehr seltene Basler-Taube, 1.Auflage, leuchtend farbfrisch, rs. dünn und bügig, 4seitig gut bis sehr gut gerandet mit zentrischem rotem K2 „BASEL“. Ein ungemein attraktives Exemplar dieser Altschweiz-Seltenheit! Fotoattest von der Weid. SBK 20.000.- Sfr. 1a # 5173 2 1/2 Rp. schwarz/karmin/lebhaftblau auf nicht ganz vollständigem Brief (als Streifband gebogen), die Marke ist scharf geprägt und herrlich farbfrisch, rechts oben und links unten leicht angeschnitten in soweit guter Erhaltung mit rotem K2 von „BASEL“ und beigesetztem rotem K2 „BASEL 20.JAV.1849 NACH-MITTAG“ an Herrn J.Bischoff adressiert. Ein attraktives Exemplar dieser grossen Europa-Seltenheit. Fotoattest von der Weid. SBK für Brief 40.000,- Sfr. 1a [ 5174F 2 1/2 Rp. schwarz/lebhaftblau/karmin mit Prägedruck, sogenannte „BASLER TAUBE“ in der seltenen 1. Auflage, leuchtend farbfrisches Luxusstück mit sauber aufgesetztem rotem Rundstempel von Basel. Ein aussergewöhnlich schönes Exemplar dieser Altschweiz-Rarität! Fotoattest Renggli. SBK 23.000.- Sfr. 1b # 5175F 2 1/2 Rp. schwarz/lebhaftblau/karmin, die berühmte „BASLER TAUBE“ in der besseren Farbe, leuchtend farbfrisch in guter Erhaltung auf dekorativem Briefstück mit rotem K2 „BASEL 10.AVRIL 1848“ und kontrastreichem Absenderstempel „CARNAL & CIE. A BALE“. Ein sehr attraktives Exemplar der gesuchten ersten Auflage mit besonders schönem Relief der Taube. Ein seit langer Zeit bekanntes Exemplar dieser Altschweiz-Seltenheit, welches auf der 137.Grobe-Auktion im Jahr 1967 erworben wurde. Geprüft Fulpius, Reuterskiöld, Fotoattest Hunziker. SBK 23.000,- Sfr. 1b ]

2400.-

2000.-

4000.-

5500.-

5000.-

SCHWEIZ 5176F 4 C. schwarz/rot, sogenannter „WAADT“, herrlich farbfrisch und gut gerandet mit sauber aufgesetzter roter Genfer-Rosette. Ein abolut fehlerfreies Exemplar dieser bedeutenden Altschweiz-Rarität, welche in nahezu allen Sammlungen fehlt. Fotoattest von der Weid. SBK 30.000,- Sfr. 1 # 9000.5177F 4 C. schwarz/rot, sogenannte „WAADT 4“, herrlich farbfrisch und gut gerandet mit roter Genfer-Rosette. Ein Luxusstück dieser bedeutenden Schweiz-Seltenheit. Fotoattest von der Weid. SBK 30.000,- Sfr.++ 1 # 9000.5178F 5 C. schwarz/rot, sogenannte „WAADT“, herrlich farbfrisch und gleichmässig breitrandig mit zentrisch aufgesetzter klarer schwarzer Genfer Gitterraute. Ein Luxusstück für höchste Ansprüche! Fotoatteste Hunziker, Rellstab. 2a # 1000.5179F 5 C. Waadt, farbfrisches, breitrandiges Luxusstück mit zentrischer Raute, aussergewöhnlich schön. Fotoattest Berra-Gautschy. 2a # 800.5180F 5 C. schwarz/rot, sogenannter „WAADT 5“, herrlich farbfrisch, allseits gut gerandet, leicht und sauber aufgesetzte Genfer Raute. Ein Kabinettstück dieser Altschweiz-Seltenheit. Fotoattest von der Weid. SBK 2.500,- Sfr. 2a # 600.5181F 5 C. schwarz/rot, sogenannte „WAADT“, farbfrisch und allseits gut gerandet mit sauber aufgesetzter schwarzer Genfer-Raute (AW Nr. 101), ein Luxusstück dieser seltenen Ausgabe, Fotoattest von der Weid. SBK 2.500,- Sfr. 2a # 600.5182F 5 C. schwarz/rot, sogenannte „WAADT 5“, herrlich farbfrisch, oben berührt, 3seitig gut gerandet mit sauberer blauer Raute. Eine seltene spät verwendete Abstempelung auf dieser Ausgabe. Fotoattest von der Weid. 2a # 500.5183F 5 C. schwarz/rot, sogenannte „WAADT“, herrlich farbfrisch und breitrandig, gering hell, mit schwarzer Genfer Gitterraute. Sehr wirkungsvolles Exemplar dieser Altschweiz-Seltenheit! Fotoattest Rellstab. Mi. 1.600,- €. 2a # 300.5184F 5 C. schwarz/rot, sogenannte „WAADT“, minimale Korrektur, farbfrisch und breitrandig mit sauber aufgesetzter Raute, Fotoexpertise von der Weid. SBK 2.500,- Sfr. 2a # 300.5185F 5 C. schwarz/bräunlichrot, herrlich tieffarbig, allseits gleichmässig breitrandig mit schwarzer eidgenössischer Raute. Ein Luxusstück für höchste Ansprüche! Fotoattest Rellstab BPP. 2b # 900.-

16


5186F 5 C. schwarz/bräunlichrot, sogenannte „WAADT“, allseits enorm breitrandig mit sauber aufgesetzter roter Rosette und beigesetztem rotem K1 „GENEVE 24.DEC.50“ nach Plainpalais. Ein besonders schöner kleinformatiger Luxusbrief für höchste Ansprüche! Geprüft Bolaffi, Moser, Fotoattest Kimmel BPP. Mi. 3.500,- €++. 2b [ 5187F 5 Cts. schwarz/rot, sogenannte „NEUENBURG“, allseits gut gerandet mit sauber aufgesetzter Raute. Ein Luxusstück dieser klassischen Rarität. Fotoattest von der Weid. 3a # 5188F 5 C. schwarz/rot, sogenannte „NEUENBURG“, herrlich farbfrisch und gut gerandet mit zentrisch aufgesetzter klarer Raute. Ein Luxusstück dieser Altschweiz-Seltenheit. Fotoatteste Moser/Räz, von der Weid. 3a # 5189F 5 C. schwarz/rot, sogenannte „NEUENBURG“, herrlich farbfrisch, ringsum voll-bis breitrandig, unten links praktisch noch vollrandige Ecke, in guter Erhaltung, sauber aufgesetzte klare Raute, Fotoattest von der Weid. SBK 5.400,- Sfr. 3a # 5190F 2 1/2 Rp. schwarz/branrot, sogenannter „WINTERTHUR“, wundervoll farbfrisch und allseits breitrandig mit Trennungs-Ornamentik an 3 Seiten, zentrisch auf klar aufgesetzter ZürcherRosette. Ein Luxusstück für höchste Ansprüche! Fotoattest von der Weid. SBK 5.400,- Sfr.++. 4# 5191F 2 1/2 Rp. schwarz/braunrot, sogenannte „WINTERTHUR“, herrlich farbfrisch und gut gerandet mit Trennungslinien am 3 Seiten, schwarze Zürcher-Rosette. Ein Luxusstück dieser AltschweizRarität! Fotoattest Rellstab. 4# 5192F 2 1/2 Rp. schwarz/braunrot, sogenannte „WINTERTHUR“, herrlich farbfrisch und gut gerandet, klare schwarze Zürcher-Rosette. Ein Luxusstück dieser Altschweiz-Seltenheit. Fotoattest von der Weid. SBK 5.400,- Sfr. 4# 5193F 2 1/2 Rp. Ortspost mit Kreuzeinfassung, herrlich farbfrisch, sehr gut gerandet, ideal zentrisches klares „P.P.“. Luxusstück für höchste Ansprüche! Fotoattest von der Weid. 5I # 5194F 2 1/2 Rp. schwarz/rot, herrlich farbfrisch und gut gerandet mit besonders schöner und zentrisch aufgesetzter roter Aargauer Raute. Ein Luxusstück dieser Schweiz-Seltenheit. Fotoattest von der Weid. 5Ia # 5195F 2 1/2 Rp. Orts-Post mit Kreuzeinfassung, farbfrisch, punkthelle Stelle oben und kleiner Riss rechts im Rand, besonders schön und sauber aufgesetztes „P.P.“, sehr dekorativ, Fotoexpertise von der Weid. SBK 2.300,- Sfr. 5Ia # 5196F 2 1/2 Rp. Orts-Post mit Kreuzeinfassung, herrlich farbfrisch und dreiseitig breitrandig, unten berührt mit klar aufgesetztem „P.P.“ von Zürich, Fotoexpertise von der Weid. SBK 2.300,- Sfr. 5Ia # 5197F 2 1/2 Rp. Orts-Post mit Kreuzeinfassung, farbfrisch, 3seitig breitrandig, rechts oben winzige Knitterung, links berührt auf weissem Briefstück mit übergehender klarer eidgenössischer Raute, Fotoattest Nussbaum. SBK 2.300.- Sfr. 5Ia ] 5198F 2 1/2 Rp. schwarz/rot, Ortspost ohne Kreuzeinfassung, herrlich farbfrisch, allseits gleichmässig breit gerandet, besonders schön zentrisch aufgesetzter eingefasster Stabstempel „FRANCO“. Ein Luxusstück für höchste Ansprüche! Fotoattest Rellstab BPP. 5IIa # 5199F 2 1/2 Rp. schwarz/rot, Orts-Post ohne Kreuzeinfassung, farbfrisches und allseits breitrandiges Luxusstück mit zentrischem „P.P.“. Ein ausserordentlich schönes Exemplar dieser klassischen Schweiz-Seltenheit! Fotoattest von der Weid. 5IIa # 5200F 2 1/2 Rp. Ortspost ohne Kreuzeinfassung, Type 3, gut gerandet und farbfrisch, tadellos gest. mit schwarzem „P.P.“. Fotoattest Moser-Räz. SBK 3.800.- Sfr. 5IIa # 5201F 2 1/2 Rp. schwarz/rot Orts-Post ohne Kreuzeinfassung, herrlich farbfrisch und dreiseitig breitrandig, unten an der Randlinie geschnitten, soweit in guter Erhaltung mit zentrischem „P.P.“, attraktives Exemplar dieser seltenen Ausgabe, Fotoattest von der Weid. SBK 3.800,- Sfr. 5IIa # 5202F 2 1/2 Rp. schwarz/bräunlichrot, Orts-Post ohne Kreuzeinfassung, herrlich tieffarbig und breitrandig gest. in tadelloser Erhaltung, Altschweiz-Seltenheit, Fotoattest Moser-Räz. Mi. 2.600,- €. 5IIb # 5203F 2 1/2 Rp. Orts-Post mit Kreuzeinfassung, waagerechtes Paar herrlich farbfrisch und breitrandig, linke Marke leichte senkrechte Bugspur, sonst tadellos mit klarem „P.P.“ von Zürich. Fotoattest von der Weid. SBK 5.200,- Sfr. 5Ia(2) # 5204F 2 1/2 Rp. Orts-Post, schwarz/bräunlichrot, Typen 13/14, waagerechtes Paar, wundervoll farbfrisch und breitrandig auf Briefstück mit idealem Stempel „P.P.“. Ein Luxusstück für höchste Ansprüche, aus der Sammlung Dr. Ey. Fotoattest. SBK 5.200,- Sfr.++. 5Ib(2) ]

1500.1600.-

1500.-

1000.-

1600.1600.-

1500.800.-

800.300.300.-

300.-

1000.-

1000.800.-

600.800.-

900.-

1800.-

17


5205F 2 1/2 Rp. schwarz/rot, Ortspost mit Kreuzeinfassung in Mischfrankatur mit 5 Rp. schwarz/rot/blau ohne Kreuzeinfassung auf wunderschönem Brief von „BURGDORF“ (1850) nach Langnau. Beide Marken herrlich farbfrisch und gut gerandet, Ortspost mit nahezu belangloser und unauffälliger Bugspur. Ein besonders schöner und attraktiver Brief dieser gesuchten und sehr seltenen Frankatur-Kombination! Attest Fulpius. Mi. 8.000,- €. 5Ia,7II [ 5206F 2 1/2 Rp. Orts-Post ohne Kreuzeinfassung, waagerechtes Paar korrigiert, herrlich farbfrisch mit 2 zentrischen klaren „P.P.“, ausserordentlich dekorative und sehr seltene Einheit, Fotoattest Nussbaum-Bisser. Mi. 5.500,- €. 5IIa(2) # 5207F 2 1/2 Rp. Poste Locale, wundervoll farbfrisch und gut gerandet vom unteren Bogenrand mit dekorativem zentrischem blauem Rahmenstempel „P.P.“ (AW Nr. 275). Ein Luxusstück für höchste Ansprüche. (Zst. Nr. 14I). Fotoatteste Renggli, von der Weid. SBK 2.100,- Sfr.++. 6Ia # 5208F 2 1/2 Rp. Poste Locale mit Kreuzeinfassung, herrlich farbfrisch und breitrandig, sauber und klar kreuzfrei aufgesetzter Stempel „P.P.“ im Kreis. (AW Nr. 313) in perfekter Erhaltung. Fotoexpertixe Moser. (Zst. Nr. 14I). SBK 2.100,- Sfr. 6Ia # 5209F 2 1/2 Rp. Poste Locale mit Kreuzeinfassung, herrlich farbfrisches äusserst breitrandiges Luxusstück mit klarem P.D., für höchste Ansprüche. Fotoattest Rellstab. Mi. 1.400,- €. 6Ia # 5210F 2 1/2 Rp. Poste Locale, herrlich farbfrisch und breitrandig, winzige Korrektur, mit schwarzem „P.P.“, Fotoattest Nussbaum-Bisser. Mi. 1.300,- €. 6Ia # 5211F 2 1/2 Rp. Poste Locale, mit Kreuzeinfassung, farbfrisch und gut gerandet, minimaler Stempeldurchschlag und rechts geringfügiger Randspalt, mit schwarzer eidgenössischer Raute. Ein dekoratives Exemplar dieser seltenen Ausgabe, Fotoattest Schwendimann. Mi. 1.300,- €. 6Ia # 5212F 2 1/2 Rp. tiefschwarz/braunrot, wundervoll farbfrisch, allseits breitrandig mit sauber und klar aufgesetzter schwarzer eidgenössischer Raute. Ein Luxusstück dieser gesuchten Farbe für höchste Ansprüche! (Zst. Nr. 14Ib). Fotoattest Rellstab. SBK 2.200,- Sfr.++. 6Ib # 5213F 2 1/2 Rp. schwarz/rot, Poste Locale ohne Kreuzeinfassung, Type 8, herrlich farbfrisch, Rand unten rechts leicht angeschnitten, mit übergehender Raute sauber gest. auf Briefstück, ein sehr attraktives Exemplar dieser grossen Schweiz-Rarität, welche in nahezu allen Sammlungen fehlt. Fotoattest Hunziker von 1962, sowie neuestes Fotoattest von der Weid. SBK 35.000,- Sfr. 6IIa # 5214F 2 1/2 Rp. schwarz/rot, Poste Locale ohne Kreuzeinfassung, rep. Dekorationsstück dieser äusserst seltenen Ausgabe mit sauber aufgesetzter schwarzer eidgenössischer Raute. Eine grosse Altschweiz-Seltenheit, welche in nahezu allen Sammlungen fehlt. SBK 35.000,- Sfr. 6IIa # 5215F 2 1/2 Rp. schwarz/rot „POSTE LOCALE ohne Kreuzeinfassung“, farbfrisch, korrigiertes Dekorationsstück mit sauber aufgesetzter schwarzer Raute. Ein dekoratives Exemplar dieser grossen Altschweiz-Seltenheit. Fotoattest von der Weid. SBK 35.000,- Sfr. 6IIa # 5216F 2 1/2 Rp. Poste Locale mit Kreuzeinfassung, waagerechtes Paar herrlich farbfrisch und gut gerandet, unten praktisch vollrandig mit klaren und sauberen Rauten in guter und fehlerfreier Erhaltung, Fotoattest von der Weid. SBK 4.600,- Sfr. 6Ia(2) # 5217F 2 1/2 Rp. Poste Locale, waagerechtes Paar herrlich farbfrisch, kleine Beanstandungen, sauber aufgesetzter „P.P.“ im Kreis, eine attraktive und seltene Einheit, Fotoattest Rellstab BPP. (Zst. Nr. 14I). SBK 4.600,- Sfr. 6Ia(2) # 5218F 2 1/2 Rp. tiefschwarz/braunrot, wundervoll tieffarbiger senkrechter Fünfer-Streifen, allseits sehr gut gerandet, unten tangiert, auf Nachnahme-Briefumschlag mit schwarzen eidgenössischen Rauten und daneben leuchtend rotem klarem K2 „LUZERN 30.SEPT.1851“ nach Gelfingen. Einer der spektakulärsten Briefe dieser Ausgabe, zumal im Michel-Spezial, als auch im Zumstein-Spezial bereits Vierer-Streifen der tiefschwarzen Farbe nicht bekannt sind. Einer der wichtigsten Briefe dieser Ausgabe und ein spektakuläres Glanzstück der klassischen SchweizPhilatelie. Fotoattest Rellstab. 6Ib(5) [ 5219F 5 Rp. schwarz/rot/dunkelblau mit Kreuzeinfassung, farbfrisch, allseits regelmässig und breit gerandet mit schwarzem Stabsstempel „CHARGEE“, Kabinett, Fotoattest Rellstab BPP. 7I # 5220F 5 Rp. schwarz/rot/dunkelblau mit Kreuzeinfassung, herrlich farbfrisches und breitrandiges Luxusstück mit zentrischem schwarzem „P.P.“. Ein besonders schönes Exemplar dieser gesuchten klassischen Ausgabe. Fotoattest Rellstab etc. Mi. 1.300,- €++. 7Ia # 5221F Rayon I dunkelblau mit Kreuzeinfassung, gut gerandet, leicht und sauber gest. mit schwarzem „P.P.“, einwandfreie Erhaltung, Fotoattest Trüssel. Mi. 1.300,- €. 7Ia # 5222F Rayon I dunkelblau mit kompletter Kreuzeinfassung, zart gest. sowie mit roter Federzug-Entwertung, allseits gut gerandet, leuchtend farbfrisch, Fotoattest Trüssel. Mi. 1.300,- €. 7Ia #

18

2000.-

1100.-

600.-

500.500.250.-

250.-

600.-

5000.4000.-

3500.-

1000.-

600.-

15000.600.-

500.400.300.-


5223F 5 Rp. schwarz/blau/rot, herrlich farbfrisches gut gerandetes Luxusstück vom linken Bogenrand mit sauber aufgesetzter schwarzer Aargauer Raute, Fotobefund Rellstab BPP. 7II # 5224F Rayon I dunkelblau, farbfrisch und gut gerandet, klar und sauber gest. mit schwarzem „P.P.“ (Zumstein Nr. 15IIc) SBK 900,- Sfr. 7II # 5225F Rayon I dunkelblau ohne Kreuzeinfassung, allseits gut gerandet, mit schwarzem P.D., farbfrisch, einwandfrei. Mi. 480,- €. 7II # 5226F 5 Rp. schwarz/dunkelblau, ohne Kreuzeinfassung, farbfrisches und breitrandiges Luxusstück mit sauber aufgesetztem „P.P.“ im Kreis (AW Nr. 313), Fotobefund Rellstab. Mi. 480,- €. 7II # 5227F 5 Rp. schwarz/rot/dunkelblau, Type 20, farbfrisches Kabinettstück mit schwarzem „PP“. Fotoattest Rellstab. Mi. 480,- €. 7II # 5228F Rayon I dunkelblau (Zumstein Nr. 15IIe), farbfrisch und allseits gut gerandet, rechts kleines Risschen im Rand, ansonsten tadellos gest., Fotobefund Trüssel. Mi. 480,- €. 7II # 5229F 5 Rp. grauschwarz/graublau/karmin, ohne Kreuzeinfassung, farbfrisches breitrandiges Luxusstück mit zentrischem klarem „P.P.“ im OVAL von Aarberg. Seltene Abstemplung auf dieser Ausgabe. Fotoattest Zumstein. 7IIa # 5230F 5 Rp. schwarz/rot auf dunkelblau ohne Kreuzeinfassung, farbfrisch und breitrandig mit Ra „FRANCO“ von Basel, vom rechten Bogenrand, Kabinett, Fotoattest von der Weid. 7IIa # 5231F 5 Rp. grauschwarz/graublau/rot, farbfrisches und breitrandiges Luxusstück vom unteren Bogenrand mit schwarzer Aargauer Raute, Fotoattest Rellstab BPP. 7IIb # 5232F 5 Rp. schwarz/rot/dunkelblau, ohne Kreuzeinfassung, wundervoll farbfrischer Dreier-Block in einwandfreier Erhaltung auf Briefstück, zur Qualitäts-Kontrolle gelöst, jede Marke mit zentrischem rotem „P.P.“ von Luzern mit beigesetztem rotem K2 „LUZERN 31.JANV.1855“, tadellose Erhaltung. Dreier-Blocks sind um ein vielfaches seltener als Dreier-Streifen. Eine besonders attraktive und begehrenswerte Einheit! Fotoattest Zumstein. 7II(3) ] 5233F 5 Rp. schwarz/rot/dunkelblau ohne Kreuzeinfassung und 10 Rp. schwarz/rot/gelb, beide Werte herrlich farbfrisch und breitrandig als seltene Mischfrankatur mit zentrisch aufgesetzten „PP“ und beigesetztem klarem Einzeiler „WILLISAU“ auf kleinformatigem Brief nach Ermensee. Ein Luxusstück dieser gesuchten Frankatur-Seltenheit! Fotoattest Zumstein. 7II,8IIa [ 5234F 10 RP. SCHWARZ/ROT/GELB MIT VOLLSTÄNDIGER KREUZEINFASSUNG, HERRLICH FARBFRISCH UND GUT GERANDET, OPTISCH UNAUFFÄLLIGER WAAGERECHTER PAPIERBRUCH UNTEN IST HIER TOLLERIERBAR. DIE BRIEFMARKE IST NAHEZU ZENTRISCH UND SAUBER GESTEMPELT „P.P.“ VON ST.GALLEN. DIESE AUSGABE GEHÖRT ZU DEN GANZ GROSSEN SCHWEIZ-RARITÄTEN, DA INSGESAMT NUR ETWA 27 STÜCK BEKANNT GEWORDEN SIND. ES HANDELT SICH BEI DEM HIER ANGEBOTENEN EXEMPLAR UM EINES DER WENIGEN BEKANNTEN NICHT REPARIERTEN STÜCKE. EINE KLASSISCHE EUROPA-RARITÄT DER SPITZENKLASSE! NEUESTES FOTOATTEST VON DER WEID. SBK 190.000,- SFR. 8I # 5235F 10 Rp. schwarz/rot/gelb ohne Kreuzeinfassung, Druckstein A1 Type 16, farbfrisches Luxusstück auf tadellosem Brief mit seltener handschriftlicher Entwertung und beigesetztem Stempel „DELEMONT 10/DEZ/50“ nach Tavannes, Fotoattest Abt BPP. 8II [ 5236F 10 Rp. schwarz/rot/gelb, Type 8, Stein E (LO), farbfrisches und breitrandiges Luxusstück mit vollständigen Trennungslinien, unten mit Gruppen-Abstand und zentrisch aufgesetzter klarer Raute. Fotoexpertise Rellstab. 8IIa # 5237F 10 Rp. schwarz/rot/gelb, Einzelstück sowie senkrechte Halbierung, beide Werte mit Abart „MARMORIERTER GELBDRUCK“, jeweils farbfrisch und gut gerandet, lediglich die ganze Marke oben leicht berührt, je rs. Sandkornstellen, auf kleinformatigem Brief, Altersspuren, schwarze eidgenössische Raute und beigesetzter K1 „WÄDENSCHWEIL 30.JAN.54“ nach Sevelen mit Ankunftstempel. Eine extrem seltene vorschriftswidrige, jedoch voll anerkannte Frankatur, wovon nur ganz wenige Belege bekannt geworden sind. Fotoattest Hermann. (Zst. Nr. 16IISFd, 17.500,- Sfr.++) 8IIH [ 5238F 10 Rp. gelb/rot/schwarz, senkrechtes Paar, Typen 19 bzw. 27, Stein E/RO, farbfrisch und gut gerandet mit sauber aufgesetzten schwarzen Rauten, Luxus, Fotobefund von der Weid. 8II(2) # 5239F 10 Rp. schwarz/rot/gelb, Type 9 und 5 Rp. hellblau/rot, Stein E LU, Type 23, tadellos als Treppenfrankatur auf schönem Briefchen mit schwarzer Raute, ng. L1 „ATTISHOFEN“, rs. blauer Zier-K2 „SURSEE 21.JUIN 1854“. Fotoattest Hunziker. 8II,9II [

250.200.150.150.150.80.-

250.200.250.-

1000.-

1200.-

25000.-

200.-

150.-

2000.120.-

250.-

19


5240F 10 Rp. schwarz/rot/gelb, Type 20, Stein E (RU) mit senkrechtem Paar 15 Rp. ziegelrot, Typen 8 und 10, alle Werte herrlich farbfrisch und gut gerandet, sauber und klar entwertet mit übergehender Bundesraute auf wundervoll frischem Brief mit beigesetztem Aufgabestempel „ANDELFINGEN 10.MAI.54“ über Winterthur und Lindau nach München mit Ankunftsstempel. Eine besonders schöne und ausserordentlich seltene Auslandsfrankatur in Luxus-Erhaltung! Tarifgerechte 40 Rp.-Frankatur für einen Brief aus dem 1.Schweizer Rayon in das 3. vereinsländische Rayon gemäss Postvertrag mit Bayern vom 26. April 1852. Bedeutende FrankaturRarität für höchste Ansprüche! Fotoattest. 8IIa,12a [ 3500.5241F 5 Rp. hellblau/rot mit Kreuzeinfassung, Stein A2, Type 36, wundervoll farbfrisch und breitrandig mit genau zentrisch aufgesetztem klarem „P.P.“ mit Einfassung (AW Nr. 275). Ein Luxus-Liebhaberstück für allerhöchste Ansprüche! Fotoattest von der Weid. 9II # 500.5242F Rayon I hellblau (Zumstein Nr. 17II), allseits gut gerandet, an 3 Seiten mit vollen Schnittlinien, tadellos gest. mit schwarzer eidgenössischer Raute. 9II # 50.5243F Rayon I hellblau ohne Kreuzeinfassung, sehr dünnes Papier, allseits gut gerandet, tadellos gest., Fotobefund Trüssel. Mi. 250,- €. 9IIx # 70.5244F 5 Rp. ohne Kreuzeinfassung, Stein C1, 2 farbfrische Luxusstücke in verschiedenen Farbnuancen, Fotobefund Trüssel. Mi. 260,- €. 9II(2) # 70.5245F 5 Rp., 15 Rp., 2 farbfrische und breitrandig gest. Luxusstücke, 5 Rp. geprüft Moser. Mi. 260,- €. 9II,12a # 70.5246F 15 Rp. ziegelrot, kleine Wertziffer, Type 10, herrlich farbfrisch und gut gerandet, ungebraucht. Eine bedeutende Klassik-Rarität, die in fast allen Sammlungen fehlt. Zst. Nr. 18. SBK für ohne Gummi 26.000,- Sfr. Fotoattest Eichele. 10 (*) 6000.5247F 15 Rp. ziegelrot, kleine Wertziffer, Type 9, farbfrisch und gut gerandet mit kreuzfrei aufgesetzter schwarzer Raute, Kabinett, Fotoattest von der Weid. SBK 1.000,- Sfr. 10 # 250.5248F 15 Rp. ziegelrot, kleine Wertziffer, farbfrisches, allseits breitrandiges Luxusstück mit sauber aufgesetzter blauer eidgenössischer Raute, Fotoattest Rellstab. Mi. 650,- €. 10 # 250.5249F 15 Rp. rot, kleine Wertziffer, farbfrisch und gut gerandet mit zentrisch aufgesetzter besonders schöner blauer Raute, Luxus, Fotoattest von der Weid. 10 # 250.5250F 15 Rp. ziegelrot, kleine Wertziffer, herrlich farbfrisch und gut gerandet mit besonders klar kreuzfrei aufgesetzter Raute. Luxus! (Zst. Nr. 18). Fotoattest Moser-Räz. SBK 1.000,- Sfr. 10 # 250.5251F 15 Cts. ziegelrot, herrlich farbfrisch und allseits gut gerandet, rechts und oben mit kleinem Teil der Nachbarmarken, sehr sauber kreuzfrei aufgesetzte Raute. Ein Luxusstück dieser gesuchten Ausgabe! (Zst. Nr. 19). Fotoattest von der Weid. SBK 1.500,- Sfr. 11a # 400.5252F 15 Cts. dunkelziegelrot, herrlich farbfrisches und gut gerandetes gest. Luxusstück, Fotoattest Trüssel. Mi. 950,- €. 11a # 350.5253F 15 Cts. ziegelrot, farbfrisch und allseits gut gerandet, sauber gestempelt mit neunliniger Raute, Luxus, Fotoattest von der Weid. SBK 1.500,- Sfr. 11a # 350.5254F 15 Rp. dunkelzinnoberrot, farbfrisches allseits breitrandiges Luxusstück mit zentrischer eidgenössischer Raute, Fotobefund Trüssel. Mi. 180,- €. (Zst. Nr. 20b). 12b # 60.5255F 5 Rp. orangebraun, der seltene erste Münchner Druck, herrlich farbfrisch, allseits gleichmässig und gut gerandet mit schwarzer eidgenössischer Raute. Ein Luxusstück dieser gesuchten Ausgabe. Fotoattest Rellstab. 13Ia # 700.5256F 5 Rp. rotbraun, 1. Münchner Druck, herrlich farbfrisch, dreiseitig weissrandig, unten vollrandig in tadelloser Erhaltung mit leicht aufgesetzter Raute. (Zst. Nr. 22Aa). Fotoattest von der Weid. SBK 2.250,- Sfr. 13Ia # 500.5257F 5 Rp. braun, 2. Münchner Druck, farbfrisch und allseits weissrandig, gest., Kabinett, Fotobefund Trüssel. 13Ib # 80.5258F 5 Rp. mattgraubraun, Berner-Druck, dünnes Papier, herrlich farbfrisch mit sauberen leichten Rauten, allseits weissrandig. Ein Luxus-Ausnahmestück dieser seltenen Ausgabe! Fotoattest von der Weid. (Zst.Nr. 22F). SBK 1.400,- Sfr.++. 13IIAzm # 400.5259F 5 Rp. Strubel 1855, 1. Berner-Druck, dünnes Papier mit grünem Seidenfaden, allseits gut gerandet, sehr sauber gest., tadellose Erhaltung, Farbfotoattest Renggli. Mi. 1.000,- €. 13IIAzm # 300.5260F 5 Rp., 4. Berner Druck, dickes Zürcher-Papier, waagerechtes Luxuspaar allseits breitrandig mit schwarzem Einzeiler „KOENIZ“ und K1 „BERN“. Seltene Kombination“ Fotobefund Hermann. 13IIBym # 100.5261F 5 Rp. braun, letzter Berner Druck, waagerechtes Paar herrlich farbfrisch in guter Erhaltung auf besonders schönem kleinformatigem Brief mit idealem, gestochen klarem K1 „ENTLEBUCH 8.MAI.1859“ nach Schüpfheim, mit beigesetztem schwarzem Aufgabe-Stabstempel „ROMOOS“, ein besonders schöner und seltener Strubel-Brief. Fotoattest Rellstab. (Zst. Nr. 22G) 13IIBym [ 500.-

20


5262F 5 Rp. Strubel 1857, 3. Berner-Druck (Zumstein Nr. 22G), farbfrisch und allseits gut gerandet, tadellos ungebr. o.G., Farbfotobefund Berra-Gautschy. Mi. 180,- €. 13IIByma (*) 60.5263F 10 Rp. blau, 1. Münchner Druck, herrlich farbfrisch und gut gerandet auf weissem Brief mit gestochen klarem Stabstempel „CHARGÉ“ und beigesetztem K2 „BURGDORF 11.FEV.55“ nach Kirchberg. Im Abstempelungswerk ist dieser Stempel bislang auf Strubel nicht bekannt. Einer der wichtigsten und schönsten Briefe dieser gesuchten Frankatur und in dieser Kombination wahrscheinlich Unikat. Fotoattest von der Weid. 14Ia [ 2000.5264F 10 Rp. blau, Berner-Druck, dünnes Papier, Seidenfaden grün, herrlich farbfrisch, links oben minimale Aufrauhung, gut gerandet, soweit in guter Erhaltung mit sehr schöner deutlicher Raute, Fotobefund von der Weid. SBK 1.300,- Sfr. 14IIAzm # 150.5265F 10 Rp. grünlichblau, Berner Druck, dunkelroter Seidenfaden, farbfrisch und tadellos vom linken Bogenrand gest., geprüft Abt BPP. 14IIByob # 50.5266F 15 Rp. mattrosa, 1. Münchner Druck, farbfrisch und gut gerandet mit K1 „Basel“, Kabinett, Fotoattest Trüssel. Mi. 500,- €. 15Ia # 180.5267F 15 Rp. hellmattrosa mit grünem Seidenfaden, dünnes Papier farbfrisch, allseits weissrandig, zentrischer K2 „ST.GALLEN 5.JAN.1858“, Luxus, Fotoattest Nussbaum-Bisser. (Zst. Nr. 24F). 15IIAzm # 200.5268F 15 Rp. hellmattrosa, Berner Druck, dünnes Papier, farbfrisches und gut gerandetes, sauber gest. Kabinettstück, Fotobefund von der Weid. (Zst. Nr. 24F). SBK 450,- Sfr. 15IIAzm # 90.5269F 15 Rp. rosa, Berner-Druck, dickes Papier, grüner Seidenfaden, senkrechtes Paar herrlich farbfrisch, allseits voll-bis überrandig mit Teilen der Nachbarmarken, zur Qualitäts-Kontrolle gelöst, auf wunderschönem Einschreibebrief mit klarem Fingerhut-K1 „ST.GALLEN 12.Juni 62“ nach Marbach/Rheintal. Alle Stempel sind besonders schön und klar aufgesetzt. Ein Luxusbrief für höchste Ansprüche. Fotoattest von der Weid. 15IIbym # 600.5270F 15 Rp. rosa, farbfrisches Kabinettstück mit zentrischem seltenem Ovalstempel „BAD SCHINZNACH SCHWEIZ“ (AW Nr. 3702), Fotoattest von der Weid. 15IIBym # 150.5271F 15 Rp. Strubel, 2. Berner-Druck, blauer Seidenfaden (Zumstein Nr. 24D), allseits weissrandig, zentrisch gest. „BASEL/4 AUG 58“, tadellose und farbfrische Erhaltung, geprüft Moser. 15IIByp # 50.5272F 15 Rp. rosa, letzter Berner Druck, herrlich farbfrisches, hervorragend gerandetes Luxusstück, rechts und unten mit Teilen der Nachbarmarken vom oberen Bogenrand (sogenannter „kleiner Viererblock“), für höchste Ansprüche, klar gest. „CHAUX DE FONDS“. Fotobefund (SBK Nr. 24 G). 15IIByma # 100.5273F 15 Rp., 4. Berner Druck, senkrechtes Luxuspaar, allseits weissrandig mit Teilen der Nachbarmarken, sauber gest., seltenes Qualitätsstück, geprüft Pfenninger, Abt. 15IIByma # 100.5274F 20 Rp. Strubel 1955, 1. Berner-Druck, dünnes Papier mit grünem Seidenfaden, allseits weissrandig und farbfrisch, zentrisch gest. „GLARUS/22 JUN 57“. 16IIAzm # 150.5275F 20 Rp. orange, Berner-Druck, dünnes Papier, herrlich farbfrisch und breitrandig auf archivfrischem Brief mit ganz vorzüglich gestochen klar und gerade aufgesetztem K1 „ENTLEBUCH 17.JUIL1857“ und beigesetztem L1 „ENTLEBUCH“ nach Ebikon. Ein sensationeller Blickfang für jede Strubel-Sammlung und der wahrscheinlich schönste Brief dieser seltenen Ausgabe. Fotoattest von der Weid. (Zst. Nr. 25F). 16IIAzm [ 1500.5276F 20 Rp. gelborange, dünnes Papier, erste Druckperiode mit 40 Rp. 2. Berner-Druck, beide Werte herrlich farbfr. und gut gerandet auf dekorativem Einschreibebrief von „ZÜRICH 2.APR.58“ mit dekorativer Ergebenheits-Adresse nach Wien mit Ankunftsstempel. Ein aussergewöhnlich schöner Auslands-Einschreibebrief mit sehr seltener Frankatur! Fotoattest Moser-Räz. (Zst. Nr. 25Fb, 26Ca). 16IIAzm,17IIAyr [ 1000.5277F 40 Rp. blassgelbgrün, 1.Münchner Druck, farbfrisch und gut gerandet, kleine Kratzspur in der Mitte des Seidenfadens, soweit schön erhalten, saubere Rauten. Fotobefund von der Weid. SBK 1.700,- Sfr.. 17Ia # 200.5278F 40 Rp. grün, 2. Berner Druck, farbfrisches, gut gerandetes gest. Luxusstück, geprüft Moser, Fotobefund Rellstab. 17IIAyr # 50.5279F 40 Rp. grün, farbfrisches, 3seitig weissrandiges ungebr. Prachtstück o.G., geprüft Rellstab BPP. Mi. 380,- € (Zst. Nr. 26G). 17IIBym * 100.5280F 40 Rp. grün, herrlich tieffarbiges, allseits gut gerandetes Luxusstück auf vollständigem Brief „BASEL 27/12/61“ nach Deutschland, geprüft Rellstab. 17IIBym [ 150.5281F 40 Rp. hellgrün, 2. Berner Druck, allseits weissrandiges Luxusstück mit interessanter Quetschfalte unten rechts und zentrischem Stempel „ZÜRICH 22/NOV/57“. Für höchste Ansprüche“ Fotobefund Renggli. 17IIAyrb # 200.-

21


5282F 40 Rp. grün, letzter Berner-Druck, waagerechtes Paar, herrlich tieffarbig und gut gerandet vom Unterrand, mit Teilen der Nachbarmarken als sehr schöne reine Mehrfachfrankatur auf tadellosem Brief von „CHAUX DE FONDS 30.AOUT.60“ nach Württemberg gelaufen. Sehr seltene und besonders schöne Auslandsfrankatur! Fotoattest Berra-Gautschy. (Zst. Nr. 26G) 17IIBym(2) [ 1000.5283F 1 Fr. Strubel 1855, 2. Berner-Druck, dickes Papier mit gelbem Seidenfaden (Zumstein Nr. 27Da), tadellose farbfrische Erhaltung, Fotobefund Trüssel. Mi. 850,- €. 18IIAyn # 250.5284F 1 Fr. violettgrau, II. Berner Druck, farbfrisches Luxusstück mit sauber aufgesetzter schwarzer eidgenössischer Raute, geprüft Richter, Fulpius, Fotoattest Renggli. Mi. 850,- €. 18IIAys # 300.5285F 1 Fr. Strubel 1855, 2. Berner-Druck, schwarzer Seidenfaden, allseits weissrandig vom rechten Bogenrand, rückseitig etwas hell, ansonsten tadellos, Farbfotobefund Rellstab. Mi. 850,- €. 18IIAys # 120.5286F 1 Fr. hellviolettgrau, Stubel, allseits gut bis überrandiges waagerechtes Paar, tadellos mit 2 zarten Ortsstempeln. In dieser Erhaltung und als Einheit sehr selten! Fotoattest Moser-Räz. Zumstein 27Da. Mi. 2.000,- €. 18IIyn/b # 500.5287F 1 Fr. violettgrau, Strubel, 2seitig breitrandig, feines Stück, K1 „GENEVE 12.DEC.61“. Farbfrisches Stück! Mi. 1.000,- €. 18IIAyn/b # 150.5288F 1 Fr. violettgrau, farbfrisch und guter Schnitt, tadellos mit zentrischem K1 „AARAU 10.SEPT.57“, geprüft Moser. Mi. 850,- €. 18IIAys/a # 250.5289F 2 Rp. grau, farbfrisch, sogar mit Teilen der Originalgummierung, tadellos ungebr., Fotobefund von der Weid. SBK für ohne Gummi 350,- Sfr. 19 * 70.5290F 2 Rp. Strubel 1862, allseits gut gerandet, ideal zentrisch gest. „ZÜRICH/1 NOV. 62“, tadellose Erhaltung, Fotoattest Trüssel. 19 # 250.5291F 2 Rp. grau, herrlich farbfrisch, 3seitig breitrandig, unten kaum berührt, besonders schön zentrisch aufgesetzter blauer K1 „ZOFINGEN“, Liebhaberstück, Fotobefund von der Weid. 19 # 100.5292F 10 C. blau, sitzende Helvetia, herrlich farbfrisch, gut gezähnt und zentriert, tadellos postfr., ein Luxusstück für höchste Ansprüche, Fotoattest von der Weid. 23 ** 500.5293F 10 C. blau, weisses Papier, herrlich farbfrisch, sehr gut gezähnt, tadellos ungebr. Mi. 600,- €. 23a * 180.5294F 10 C. blau, weisses Papier, herrlich farbfrisch und sehr gut gezähnt, tadellos ungebr. Mi. 600,- €. 23a * 180.5295F 10 C. blau, farbfrisch, sehr gut gezähnt, tadellos ungebr. Mi. 600,- €. 23a * 150.5296F 10 C. grünlichblau, farbfrisch und sehr gut gezähnt, sauber nachgummiert, signiert. Mi. 700,- €. 23c (*) 70.5297F 20 Rp. orange und 10 Rp. rot, sitzende Helvetia, weisses Papier als Zusatzfrankatur auf Tübli-GA-Umschlag 10 Rp. rot per Einschreiben von „ST.GALLEN 11.OCT.69“ nach Colmar/Frankreich, Siegel rs. entfernt, mit Ankunftsstempel. Sehr attraktive und seltene Kombination! 24,29 [ 500.5298F 30 C. zinnober, farbfrisch und sehr gut gezähnt, sauber nachgummiert mit Falzspur. Mi. 1.500,- €. 25a (*) 200.5299F 40 C. grün, herrlich farbfrisches, sehr gut gezähntes, ungebrauchtes Luxusstück. Fotoattest. Mi. 1.400,- €. 26 * 450.5300F 40 C. grün, herrlich farbfrisch, sehr gut gezähnt, tadellos ungebr., Fotoattest Bach. Mi. 1.400,- €. 26 * 400.5301F 40 C. grün, farbfrisch und sehr gut gezähnt mit Teilen der Originalgummierung, Pracht. Mi. 1.400,- €. 26 * 250.5302F 60 C. kupferbronze auf weissem Papier, herrlich farbfrisch, sehr gut gezähnt, tadellos ungebr., Fotobefund Renggli, sowie Fotoattest Guinand. Mi. 1.300,- €. 27 * 400.5303F 60 C. kupferbronze, herrlich farbfrisches und sehr gut gezähntes, ungebrauchtes Luxusstück. In dieser Qualität sehr selten! Fotoattest. Mi. 1.300,- €. 27 * 400.5304F 60 C. rötlichbronze, tadellos zentrisch gest. „NIEDERURNEN“. Ein absolutes Traumstück für höchste Ansprüche! Geprüft von der Weid. 27 # 300.5305F 60 C. kupferbronze, herrlich farbfrisch, sehr gut gezähnt mit zentrischem K1 „GENEVE 11.FEVR.67“. Luxusstück für höchste Ansprüche! 27 # 100.5306F 60 C. kupferbronze, 2 Stück als seltene Mehrfachfrankatur, oben minimal unregelmässig gez., praktisch bedeutungslos, auf kleinformatigem Brief von „LAUSANNE 6.SEP.67“, rückseitig 2 verschiedene Transit-Stempel „GENEVE 6.SEPT.67“ nach Ägypten mit Ankunftsstempel „ALEXANDRIE“ vom gleichen Monat. Briefe aus dieser Periode sind nach Ägypten sehr selten. Mit dieser Frankatur eine Kostbarkeit der Schweiz-Philatelie. Fotoattest Rellstab. 27(2) [ 1500.5307F 1 Fr. goldbronze, Unterdruck rotbraun, auf weissem Papier, herrlich farbfrisch, sehr gut gezähnt, tadellos ungebr., ein besonders schönes Exemplar dieser schwierigen Marke, Fotobefund Renggli, Fotoattest Guinand. (Zst. Nr. 36a). Mi. 1.400,- €. 28a * 450.-

22


5308F 1 Fr. sitzende Helvetia 1862, bessere Farbe „goldbronze“, rötlicher Unterdruck, sehr sauber gest., farbfrische, tadellose Erhaltung, Fotoattest Trüssel. Mi. 420,- €. 28a # 120.5309F 15 C. gelb, tadellose Einzelfrankatur auf NN-Brief von „BADEN 27.IX.78“ nach Lengnau mit Ankunftsstempel. 31 [ 50.5310F 25 C. grün, Doppelprägung des Druckstöckels, tadellos gest. Selten! Geprüft von der Weid. Zst. 40.2.01. 750,- Sfr. 32I # 150.5311F 30 C. ultramarin, farbfrisch, sehr gut gezähnt, tadellos ungebr. mit sauberer Falzspur, Fotobefund Bach. Mi. 500,- €. 33a * 150.5312F 30 C. sitzende Helvetia 1867, bessere Farbe „preussichblau“, ideal zentrisch gest., tadellose Erhaltung, Fotobefund Guinand. Mi. 240,- €. 33b # 80.5313 40 C. grau, tadellos, ideal gest. „ZÜRICH“, geprüft Liniger. Mi. 140,- €++. 34a # 50.5314F 5 Rp. sitzende Helvetia, weisses Papier, Zähnung rechts oben abgestumpft, in Kombination mit 5 Rp. Kreuz/Ziffer, weisses Papier, auf Brief, geringe Patina, als äusserst seltene wertstufengleiche Mischfrankatur, portogerecht von „LAUSANNE 27.IV.82“ nach Herliberg. Eine der grossen Frankatur-Raritäten dieser Ausgabe. Fotoattest Marchand. Zumstein CHF 4.000,-. 37,46 [ 800.5315F 40 C. sitzende Helvetia 1881, Faserpapier, sauber gest. „TROGEN“, farbfrische Marke in tadelloser Erhaltung, Fotoattest von der Weid. Mi. 3.200,- €. 42 # 900.5316F 40 C. Faserpapier farbfrisch, linke untere Ecke ergänzt, ideal zentrisch und klar gest. Fotobefund Marchand. Mi. 3.200,- €. 42 # 350.5317F 50 C. sitzende Helvetia, Faserpapier, herrlich farbfrisch und besonders schön zentrisch klar gest. „BASEL“, tadellos, Fotoattest von der Weid. SBK 800,- Sfr. 43 # 200.5318F 1 Fr. sitzende Helvetia 1881, sauber gest., oben Zähnung teils etwas stumpf ansonsten farbfrisch und tadellos, Fotoattest Trüssel. Mi. 1.200,- €. 44 # 200.5319F 2 C. Kreuz/Ziffer, weisses Papier, tadellos gest. Mi. 350,- €. 45 # 100.5320F 2 C. Kreuz/Ziffer, weisses Papier, ideal gest. Mi. 350,- €. 45 # 100.5321F 2 C. Kreuz/Ziffer, weisses Papier, auf Citations-Empfangsschein der Bezirksgerichtskanzlei Meilen ab „HOMBRECHTIKON 26.VII.82“, tadellos, Fotoattest Diena. Mi. 500,- €. 45 [ 150.5322F Kreuz/Ziffer 1882, die sehr seltene Serie auf weissem Papier, herrlich farbfrisch und sehr gut gezähnt, tadellos ungebr., 15 C. postfr., 1 Fotobefund Bach, 3 Fotoatteste Renggli. Mi. 4.480,- €. 45/49 **/* 1200.5323 5, 10, 12 C. weisses Papier, tadellos gest. Mi. 228,- €. 46/48 # 50.5324F Sitzende Helvetia, komplette Serie zu 5 Werten mit seltener Zähnung 9 3/4:9 1/4, normal gezähnt, farbrisch, 25 Rp. winzig punkthell, ungebraucht mit Originalgummierung. Als vollständiger Satz kaum einmal angeboten. Fotoattest Eichele. SBK Nr. 66/71B, 7.000,- Sfr. 58/63XB * 1400.5325F 15 C. gelb, weisses Papier, farbfrisch und tadellos gest. Mi. 300,- €. 49 # 90.5326F Kreuz/Ziffer, Faserpapier, Kontrollzeichenform A, alle 7 Werte, farbfrisch, tadellos ungebr. (Zst. Nr. 58/64A). Mi. 750,- €. 50/57X * 200.5327F Kreuz/Ziffer auf Faserpapier in Kombination mit stehende Helvetia, 11 Werte als wundervolle 9-Farben-Frankatur auf ungemein dekorativem Einschreibebrief von „BERN 25.V.01“ nach Berlin/Canada, aufgegeben von der amerikan. Botschaft. Ein phantastischer Brief in der 6. Gewichtstufe, welcher Seltenheit und ideale Optik in grossartiger Weise verbindet. (Zst. Nr. 58/69, 61, 64, 65 (2), 66E (2), 68/69D, 73D). 50/67Cex [ 1000.5328F 3, 10, 12 C. Kreuz/Ziffer als Zusatzfrankatur auf Tübli-GA-Umschlag 25 C. (Einriss unten verklebt), herrlich farbfrisch und dekorativ per Einschreiben von „GENEVE 18.VI.96“ an den Direktor der Orient-Eisenbahn in Constantinopel/Türkei. Ungemein attrativer Brief mit seltener Destination! 51Y,54/55Y [ 350.5329F 20 C. orange, seltene B-Zähnung, herrlich farbfrisch und sehr gut gezähnt, tadellos ungebr., Fotobefund Bach. (Zst. Nr. 66B). Mi. 1.000,- €. 58XB * 300.5330F 20 C. orange, gez. 11 1/2:11, herrlich farbfrisch und sehr gut gezähnt, tadellos ungebr., geprüft Rellstab BPP. Fotobefund Bach. (Zst. Nr. 66C). Mi. 800,- €. 58XCa * 250.5331F 20 C.-1 Fr. lila, farbfrisch, tadellos ungebr. (Zst. Nr. 66/71D). Mi. 410,- €. 58/63YC * 100.5332F 20 Rp.-3 Fr. stehende Helvetia, gez. 11 3/4, farbfrischer und gut gezähnter ungebr. Prachtsatz zu 6 Werten (natürlich ohne 30 Rp.), selten angeboten. Mi. 1.360,- €. 58/64XA * 350.5333F 2, 3, 5, 10 C. Kreuz/Ziffer (10 C. belangloses Risschen) in MiF mit 25 C. stehende Helvetia auf Brief von „BASEL HORBURG 13.VIII.01“ nach Tremo/Madagaskar mit zahlreichen Transit-und Ankunftsstempeln. Attraktive 5-Farben-Frankatur mit sehr seltener Destination! 58/61,73 [ 500.-

23


5334 20, 25, 30, 40, 50 C. und 3 Fr. steh. Helvetia, gez. 11 1/2:12, farbfrisch, tadellos ungebr. (Zst. Nr. 66E, 68/69E, 72/74E). Mi. 490,- €. 58/70Dex * 120.5335F stehende Helvetia 1882, 5 Werte in seltener B-Zähnung 50 Rp. kleine helle Stelle, ansonsten tadellos gest., Höchstwert Fotobefund Trüssel. Mi. 1.360,- €. 58/59,61/63XB # 350.5336F 25 C. violett, ungezähnter Probedruck, sogenannter Pariser-Neudruck, 6er-Block, tadellos auf ungummiertem Papier ohne Wasserzeichen. 59Probe (*) 50.5337F 25 Rp. grün, 50 Rp. blau, stehende Helvetia als Zusatzfrankatur auf Tübeli-Ganzsachen-Umschlag 25 Rp. grün (grosses Format), klarer K2 „ZÜRICH 10.IX.97“, farbfrisch in guter Erhaltung nach Pernambuco/Brasilien über Lissabon gelaufen mit rs. Eingangsstempel. Es sind nur ganz wenige Tübeli-Ganzsachen in Grossformat bekannt geworden, die nach Brasilien gelaufen sind. Eine besonders wirkungsvolle Rarität! Fotoattest Marchand. 59YC,62YC [ 1000.5338F 30 C. stehende Helvetia 1882 mit Plattenfehler „HELVETTA“, für diesen Plattenfehler seltene Zähnung (Zumstein Nr. 68DII), tadellos gest., Fotoattest Moser. SBK 2.950,- Sfr. 60YC # 600.5339F 30 C. stehende Helvetia mit Plattenfehler „HELVETTA“ (Zumstein Nr. 68EII), tadellos gest., Fotobefund Trüssel. Mi. 400,- €. 60YD # 120.5340F 30 C. rötlichbraun, gez. 11 1/2:11, farbfrisch und sehr gut gezähnt, tadellos ungebr., Fotobefund Renggli. (Zst. Nr. 68Cb). Mi. 600,- €. 60XCb * 180.5341F 30 C. sitzende Helvetia mit Plattenfehler „HELVETTA“ besonders schön und ideal zentrisch gest. Luxusstück für höchste Ansprüche! Fotobefund Marchand. 60YDII # 200.5342F 40 C. stehende Helvetia 1882, seltene Zähnung, rückseitig minimal aufgerauht, ansonsten tadellos gest. und farbfrisch, Fotobefund Renggli. Mi. 750,- €. 61B # 100.5343F 40 C. stehende Helvetia 1882, seltene B-Zähnung sauber gest. Pracht. Mi. 750,- €. 61B # 90.5344F 40 Rp. grau, seltene B-Zähnung, farbfrisch, sehr gut gezähnt und zentriert, tadellos ungebr. mit Originalgummierung, Fotoattest Rellstab. Mi. 900,- €++. 61XB * 300.5345F 40 C. grau, seltene Zähnung, farbfrisch, tadellos gest. Mi. 750,- €. 61XB # 200.5346F 40 Rp. grau, gez. 11 1/2:11, farbfrisch, sehr gut gezähnt, tadellos ungebr., Fotoattest Wyler. Mi. 1.000,- €. 61XC * 300.5347F 50 C. blau, seltene Zähnung, tadellos gest. Mi. 380,- €. 62XB # 120.5348F 50 C. blau, gute Zähnung, tadellos mit Stempel und Federzug, geprüft Liniger. Mi. 380,- €. 62XB # 80.5349F 50 C. blau, stehende Helvetia, herrlich farbfrisch, stark verzähnt, dadurch links mit breitem weissem Rand, besonders schön und zentrisch gest. „ZURZACH 14.XII.97“. Liebhaber-Stück! 62YC # 100.5350 50 C. blau, stehende Helvetia, tadellos ungebr. Mi. 250,- €. 62XAb * 60.5351F 50 C. stehende Helvetia, gute Zähnung, tadellos gest. Mi. 380,- €. 62XBa # 120.5352F 50 C. blau, weite gute Zähnung, tadellos, sauber gest. Stück. Mi. 380,- €. 62Xba # 120.5353F 50 C. schwärzlichblau (dunkelblau), seltene B-Zähnung, herrlich farbfrisch, für diese Ausgabe gut gezähnt, 2 belanglos verkürzte Zahnspitzen, ungebr. Eine ausserordentlich seltene Ausgabe. Fotoexpertiese Guinand. Mi. 2.000,- € (Zst. Nr. 70Bb). 62XBb * 300.5354F 50 C. blau, gez. 11 1/2:11, farbfrisch, normal gezähnt, tadellos ungebr., Fotobefund Bach. Mi. 600,- €. 62XCa * 150.5355F 1 Fr. lila, seltene B-Zähnung, herrlich farbfrisch, sehr gut gezähnt, tadellos ungebr., geprüft Moser, Fotobefund Bach. Mi. 1.100,- €. 63XB * 350.5356F 1 Fr. lila auf weissem Papier mit schlankem Kontrollzeichen, gez. 11 1/2:12, herrlich farbfrisch, 1 Zahn verkürzt, sonst in perfekter Erhaltung mit Originalgummierung, ungebr. Fotoattest Renggli. (Zst. Nr. 71Eb). Mi. 2.400,- €. 63YD * 500.5357F 1 Fr. braunpurpur, tadelloses sauber gest. Stück. Zst. 71E. Mi. 300,- €. 63YD # 90.5358F 1 Fr. braunpurpur, stehende Helvetia tadellos gest. Mi. 300,- €. 63YD # 80.5359F 1 Fr. braunpurpur, Zähnung 11 3/4:12 1/4, tadellos gest. Mi. 300,- €. 63YD # 80.5360F 1 Fr. braunpurpur, stehende Helvetia, farbfrisch, tadellos ungebr. Mi. 380,- €. 63XAb * 120.5361F 1 Fr. mittelbraunpurpur, stehende Helvetia, tadellos ungebr. Mi. 950,- €. 63XCa * 250.5362F 3 Fr. hellgelblichbraun, stehende Helvetia, die äusserst seltene Zähnung K11 3/4, herrlich farbfrisch, sehr gut gezähnt und sauber gest. „RORSCHACH 30.VII.01“. Eine der seltensten Briefmarken der Schweiz, welche in nahezu allen Sammlungen fehlt. In dieser erstklassigen Erhaltung kaum einmal angeboten. Fotoattest Guinand. (Zst. Nr. 72F). SBK 9.500,- Sfr. 64YAa # 2800.5363F 3 Fr. braunocker, klarer Druck, Konrollzeichen 1Y, tadellos postfr. Luxusstück, geprüft Guinand mit Attestkopie. Mi. 350,- €. 64YCb ** 120.-

24


5364F 3 Fr. hellbraun, gez. 11 1/2:11, tadellos postfr., Fotobefund Bach. (Zst. Nr. 72D). Mi. 350,- €. 64YCb ** 100.5365F 3 Fr. braunocker, stehende Helvetia, tadellos ungebr. Mi. 220,- €. 64YDb * 60.5366F 3 Fr. braunocker, klarer Druck gezähnt K11 3/4:12 tadellos ungebraucht, geprüft Hunziker mit Attest. (Zumstein Nr. 72Eb). Mi. 220,- €. 64YDb * 60.5367F 1 Fr. karmin, gez. K 11 3/4:12 1/4, farbfrisch und sehr gut gezähnt, tadellos ungebr., Fotobefund Bach. (Zst. Nr. 75E). Mi. 550,- €. 70D * 150.5368F 5 C. UPU 1900, Rahmenecke nachgraviert ohne Stecherzeichen, tadellos und ideal zentrisch gest. „ZÜRICH“. Mi. 250,- €. 71IIPFVI # 80.5369F 25 C. Weltpostverein 1900, die sehr seltene Platte III, herrlich farbfrisch und sehr gut gezähnt, tadellos postfr. Attestkopie für ehemaliges Paar Marchand. Mi. 1.500,- €. 73III ** 500.5370F 25 C. Weltpostverein 1900, die seltene nachgravierte Platte, herrlich farbfrisch und sehr gut gezähnt, tadellos postfr. Fotoattest von der Weid. SBK 2.250,- Sfr. 73III ** 500.5371F 25 C. Weltpostverein 1900, die seltene nachgravierte Platte, herrlich farbfrisch, aussergewöhnlich gut gezähnt und zentriert mit vollständiger Originalgummierung und minimaler Erstfalzspur. Fotoattest Rellstab. Mi. 900,- €. 73III * 300.5372F 30 C. orangebraun, herrlich farbfrisch, seltener Plattenfehler „HELVETTA“ mit ideal zentrischem, gestochen klarem K2 „MARTIGNY BOURG 25.IV.07“. Liebhaberstück für höchste Ansprüche! Fotoattest Moser/Räz. (Zst. Nr. 88APlf.2). 76CaI # 300.5373F 30 C. stehende Helvetia, guter Plattenfehler „HELVETTA“ im 4er-Block mit Normalmarke, herrlich farbfrisch, tadellos ungebr. Mi. 327,- €. 76CII * 80.5374F 30 C. stehende Helvetia mit seltenem Plattenfehler „HELVETTA“, tadellos ungebr. Fotobefund. Mi. 300,- €. 76CaII * 80.5375F 40 C. grau, stehende Helvetia, Wz. 1, tadellos ungebr. Mi. 160,- €. 77C * 50.5376F 40 C. grau, Wz. 1, Zähnung 11 3/4:11 1/4, tadellos gest. Mi. 180,- €. 77C # 50.5377F 40 C. grau, Zähnung 11 3/4:11 1/4, tadellos gest. Mi. 180,- €. 77C # 50.5378F 3 Fr. gelblichbraun, gez. 11 1/2:11, herrlich farbrisch, sehr gut gezähnt, tadellos postfr., Fotobefund Renggli. (Zst. Nr. 80C). Mi. 500,- €. 80C ** 150.5379F 3 Fr. braunocker, stehende Helvetia, Wz. 1, tadellos ungebr. Mi. 280,- €. 80C * 70.5380F 3 Fr. stehende Helvetia mit Wz. 1, tadellos ungebr. Mi. 280,- €. 80C * 70.5381F 3 Fr. stehende Helvetia 1905, C-Zähnung, tadellos gest. Mi. 160,- €. 80C # 50.5382F 3 Fr. stehende Helvetia 1905, bessere D-Zähnung, tadellos gest., Fotobefund Guinand. Mi. 260,- €. 80D # 70.5383F 3 Fr. stehende Helvetia 1905, bessere Zähnung. Mi. 260,- €. 80D # 70.5384F 3 Fr. braunocker, Zähnung 11 3/4:12 1/4, mit Wasserzeichen, tadellos gest. Mi. 240,- €. 80D # 60.5385F 15 Rp. rötlichbraunlila, die sehr seltene Farbe, sehr gut gezähnt, farbfrisch, tadellos postfr. ohne jegliche Signaturen, Fotobefund Trüssel (Zst. Nr. 85a). SBK 1.000,- Sfr. 87b ** 250.5386F 20 C. rötlichorange, seltene Benziger-Platte, tadellos ungebr. mit sauberer Erstalzspur, Fotobefund Renggli. (Zst. Nr. 94Aa.3.08/II). Mi. 280,- €. 88DI * 70.5387F 30 Rp. orangebraun, gez. 11 1/2:11, sehr gut gezähnt und besonders schön gest. „BERN“, ein Ausnahmestück, Fotobefund Guinand. (Zst. Nr. 96Bb). SBK 650,- Sfr.++. 90C # 180.5388F 30 C. stehende Helvetia 1907, bessere C-Zähnung tadellos und klar gest., Fotobefund Trüssel. Mi. 420,- €. 90C # 120.5389F 30 C. hellbraunorange, Faserpapier, tadellos gest. Mi. 400,- €. 90C # 100.5390F 40 C. stehende Helvetia, seltener Plattenfehler „HELVETIA OHNE DIADEM“, herrlich farbfrisch, sehr gut gezähnt, tadellos postfr. (Zst. Nr. 97A.3.23). Mi. 600,- €. 91I ** 200.5391F 40 C. mit Plattenfehler „HELVETIA OHNE DIADEM“ im waagerechten Paar mit Normalmarke, tadellos ungebr., Fotobefund Bach (Zst. Nr. 97A.3.23). Mi. 350,- €. 91I * 90.5392F 1 Fr. karmin, stehende Helvetia, die äusserst seltene Zähnung 11 1/2:11, herrlich farbfrisch und sehr gut gezähnt, zentrisch gest. „LAUSANNE 16.III.09“ in perfekter Erhaltung. Eine der seltensten Briefmarken der Schweiz, welche in nahezu allen Sammlungen fehlt. Fotoatteste Guinand, Rellstab. (Zst. Nr. 99B). SBK 10.000,- Sfr. 93C # 3000.5393F 40 C. sitende Helvetia 1908, Type I, tadellos bedarfsgest. auf Brief, nach Hannover. 101x [ 50.5394F 50, 60 und 80 C. sitzende Helvetia, gest. Papier, glatte Gummierung, tadellos gest. Mi. 485,- €. 107y,140/41y # 120.5395F 3 Fr. sitzende Helvetia 1908, tadellos postfr. Mi. 1.000,- €. 110x ** 300.-

25


5396F 3 Fr. Helvetia mit Schwert, tadellos postfr., Fotoattest von der Weid. Mi. 1.000,- €. 110x ** 5397F 10 C. auf interessanter Flug-Ansichtskarte „GEBRÜDER WRIGHT“ von „BASEL 10.12.09“ nach London. 114 [ 5398F 10 Rp. dt. Inschrift mit 5 Rp. auf Karte von „ST.GALLEN 13/12/12“, unbedeutender Eckbug. Eine äussert seltene Verwendung vom Vor-Ersttag, von der nur wenige Exemplare bekannt geworden sind. (siehe Michel-Spezial Seite 61), Attest Liniger. I FDC 5399F Pro Juventute-Vorläufer 1912, italienische Inschrift, tadellos ungebr. mit minimaler Erstfalzspur. Mi. 450,- €. III * 5400F 10 Cmi. rot, der seltene und gesuchte Pro Juventute-Vorläufer 1912 mit italienischer Inschrift, herrlich farbfrisch und sehr gut gezähnt, sauber gest. „LUGANO 20.XII.12“, zeigerecht verwendet in perfekter Erhaltung, Fotoattest Marchand. Mi. 5.000,- €. III # 5401F 10 Cmi. karminrot, italienischer Text, der sehr seltene Pro Juventute-Vorläufer, farbfrisch und sehr gut gezähnt, sauber gest. „BERN 31.XII.12“. Ein Luxusstück dieser grossen SchweizRarität! Fotoattest Zumstein. SBK 8.000,- Sfr. III # 5402F 10 Cmi. karminrot, Pro Juventute-Vorläufer mit italienischer Inschrift, tadellos mit Zusatzfrankatur 5 C. Tellknabe, übergehend gest. „BIASCA 25.XII.12“ auf Ansichtskarte nach Zürich, zeitgerecht verwendet. Echt gelaufene Karten dieser Ausgabe sind ausserordentlich selten, Fotoattest Hunziker. Mi. 6.500,- €. III [ 5403F Dt. und Frz. Pro Juventute-Vorläufer, sauber gest. Mi. 600,- €. I,II # 5404F Pro Juventute-Vorläufer 1912 mit deutscher bzw. französischer Inschrift, tadellos gest. Mi. 600,- €. I/II # 5405F Pro Juventute-Vorläufer 1912, tadellos postfr., Höchstwert geprüf Abt BPP. Mi. 953,- €. I/III ** 5406F 10 Cmi. Pro Juventute-Vorläufer 1912, italienische Inschrift, herrlich farbfrischer Viererblock, in der Mitte waagerecht ungezähnt, oberes Paar mit sauberem Erstfalz, unteres Paar tadellos postfr. Eine besonders schöne und sehr seltene Einheit für den fortgeschrittenen SchweizSammler! IIIUMw **/* 5407F 10 Rp. Pro Juventute-Vorläufer 1912, deutsche Inschrift, waagerechtes Paar mit markanter Doppelzähnung zwischen den Marken (wie Zwischensteg wirkend), tadellos postfr. Sehr selten! I Abart ** 5408F 10 Rp. Pro Juventute-Vorläufer 1912, deutche Inschrift, waagerechtes Paar, links unregelmässig gezähnt, markant versetzte Doppelzähnung zwischen den Marken, wie Zwischensteg wirkend, sauberer Erstfalz. Selten! I Abart * 5409F 10 Cts. Pro Juventute-Vorläufer 1912, französische Inschrift, waagerechtes Paar mit seltener markant versetzter Doppelzähnung zwischen den Marken, tadellos postfr. II Abart ** 5410F 10 Cts. Pro Juventute-Vorläufer 1912, waagerechtes Paar mit markant versetzter Doppelzähnung zwischen den Marken, tadellos mit sauberer Erstfalzspur. Selten! II Abart * 5411F 3 Fr. Landschaften 1914, tadellos ungebr. mit zarter Falzspur, Mi. 800,- €. 121 * 5412F Gebirgslandschaften 1914, herrlich farbfrisch, sehr gut gezähnt, tadellos postfr., 3 Fr. mit Fotoattest Marchand. Mi. 2.500,- €. 121/23 ** 5413F 3, 10 Fr. Freimarken 1914, tadellos postfr. Mi. 540,- €. 122/23 ** 5414F 10 Fr. Gebirgslandschaften 1914 mit klar versetztem Doppeldruck, tadellos zentrisch gest. „GENEVE“, ein besonders schönes Exemplar dieser Schweiz-Seltenheit, Fotoattest Zumstein. Mi. 1.600,- €++. 123DD # 5415F 80 C. auf 70 C., Viererblock, dabei Abart „OFFENE 8“, tadellos postfr. Mi. 520,- €. 127I ** 5416F 80 C. auf 70 C. Freimarke, Abart „OFFENE 8“, Randstück, tadellos postfr. Mi. 250,- €. 127I ** 5417F 80 C. auf 70 C., Abart „OFFENE 8“, tadellos gest. Mi. 450,- €. 127I # 5418F 80 C. Aufdruck 1915, Plattenfehler „offene 8“, tadellos gest. Mi. 450,- €. 127II # 5419F Pro Juventute 1915 bildseitig auf farbiger Ansichtskarte klar gest. „FRIBOURG 11/XII/15“. Liebhaberstück in erstklassiger Erhaltung! 128/29 [ 5420F Pro Juventute 1915, tadellosse Viererblock-Serie ideal zentrisch gest., ausserordentlich selten, Atteste Liniger. SBK 5.700,- Sfr. 128/29(4) # 5421F 60 C. sitzende Helvetia 1940 auf gestrichenem Faserpapier mit glatter Gummierung, rechtes Randstück tadellos gest. „MONTREUX“ auf Bedarfsbrief nach München mit OKW-Zensur und Ankunftsstempel. 140y [ 5422F 80 C. sitzende Helvetia, gestrichenes Papier, glatter Gummi, tadellos gest., Attest Liniger. Mi. 380,- €. 141y # 5423F 80 C. sitzende Helvetia, gestrichenes Faserpapier, glatte Gummierung, ein verkürzter Zahn, ansonsten tadellos gest., geprüft Liniger. Mi. 380,- €. 141y #

26

250.50.400.100.-

1800.-

1800.-

2000.150.150.280.-

1500.250.-

120.250.150.200.750.150.-

600.130.70.120.130.120.1000.-

50.120.80.-


5424 3 Fr. bräunlichkarmin, tadellos postfr., Fotobefund Marchand. Mi. 350,- €. 142 ** 100.5425F 3 Fr. Landschaften 1918, tadellos postfr. Mi. 350,- €. 142 ** 90.5426F Propeller-Aufdrucke 1919/20, tadellos gest., Höchstwert mit Fotoattest Rellstab. Mi. 1.540,- €. 145,152 # 500.5427F 10 C. Friedensgöttin mit Palmenzweig 1919, ungezähnter Probedruck in schwarz, tadellos auf ungummiertem Papier, spiegelverkehrt gedruckt. Es sind nur wenige Exemplare hiervon bekannt geworden. Weder im Michel-Spezial noch im Zumstein verzeichnet. Fotoattest Nussbaum-Bisser. 147PU (*) 800.5428F 15 C. Friedensvertrag 1919 mit extrem seltener Abart „umrandeter Kreis über linker Wertziffer“, tadellos ungebr. Ausserordentlich markant und weder im Michel-, noch im Zumstein-Spezialkatalog verzeichnet. Fotobefund Bach. 148ABART * 500.5429F 30 Rp. Flugpost 1920, farbfrisch, sehr gut gezähnt, tadellos gest., geprüft Hunziker, Fotoattest Marchand. Mi. 1.400,- €. 152 # 500.5430F 30 C. Propeller 1920, tadellos zentrisch gest., Fotoexpertise von der Weid. Mi. 1.400,- €. 152 # 450.5431F 30 C. Propeller, tadellos gest. in perfekter Erhaltung, geprüft Pfenninger, Fotoattest Eichele. Mi. 1.400,- €. 152 # 450.5432F Pro Juventute 1920, tadellose Serie mit Ersttagsstempel „EMMISHOFEN 1.XII.20“ auf Ganzsache 10 C. nach Leipzig/Deutschland. Die Pro Juventute-Marken waren bis 1920 nur in ganz wenige Länder als Briefmarken gültig. Die Gebrüder Senf in Leipzig wollten in Ihrer Hauszeitschrift möglichst rasch einen Beleg abbilden. Die Pro Juventute-Marken durften aber nicht verwendet werden. Daher wurden sie als Spenden-Vignetten verwendet, was auch einen Versand nach Leipzig ermöglichte. Solche Belege sind generell selten, vom Ersttag dürfte diese Karte nach Leipzig ein Unikat darstellen. Fotoatteste Rellstab, Berra-Gautschy. 153/55 FDC 1750.5433F 5 auf 7 1/2 Rp. grau, die extrem seltene Type III, herrlich farbfrisch und sehr gut gezähnt, sauber gest. „BERN“ in perfekter Erhaltung. Eine der seltensten Briefmarken der Schweiz, welche in tadelloser Qualität nur sehr selten angeboten werden kann. Fotoattest Loertscher. (Zst. Nr. 148III). SBK 9.500,- Sfr. 158III # 2500.5434F 20 auf 15 C. rotviolett mit klar versetztem, doppeltem Aufdruck, tadellos gest., sehr seltene Abart. Fotoattest. (Zumstein Nr. 150 B.1A.15). 160bDD # 500.5435F Tell, alle 5 Werte mit geriffelter Gummierung, tadellos postfr. (Zst. Nr. 160z, 173/75z, 184z). Mi. 555,- €. 169/207z ex ** 150.5436F Pro Juventute 1921, tadellose Viererblock-Serie, ideal zentrisch gest., Höchstwerte geprüft Liniger. SBK 1.360,- Sfr. 172/74 # 180.5437F Flugpost-Serie auf dekorativem Flugpostbrief mit violettem K3 „CHUR FLUGTAG 30.SEPT.23“ nach Rüti mit Ankunftsstempel. 179/84 [ 100.5438 Flugpost 1923, normales Papier, tadellos gest. Mi. 180,- €. 179/84x # 50.5439F Wappen 1924, 3 Werte auf gestrichenem Faserpapier mit glatter Gummierung, tadellos gest., Höchstwert mit Fotoattest Nussbaum. Mi. 1.000,- €. 194/96y # 300.5440 Wappen 1924, geriffelte Gummierung, tadellos postfr. Mi. 400,- €. 194/97z ** 120.5441F Wappen-Serie 1933, gestrichenes Faserpapier, geriffelte Gummierung, tadellos postfr. Mi. 400,- €. 194/97z ** 120.5442F Wappen-Serie auf gestrichenem Faserpapier mit glatter bzw. geriffelter Gummierung, alle 7 Werte, tadellos postfr. Mi. 540,- €. 194/97y/z ** 150.5443F Wappen-Serie auf gestrichenem Faserpapier mit glatter bzw. geriffelter Gummierung, alle 7 Werte, tadellos postfr. Mi. 540,- €. 194/97y/z ** 150.5444F Wappen 1924, alle 11 verschiedene Werte, tadellos postfr. Mi. 958,- €. 194/97x,yz ** 300.5445F Wappen 1924, alle 11 verschiedene Werte, tadellos postfr. Mi. 958,- €. 194/97x,yz ** 300.5446F Wappen 1924, alle 11 verschiedene Werte, tadellos postfr. Mi. 958,- €. 194/97x,yz ** 300.5447F Wappen 1924, alle 11 verschiedene Werte, tadellos postfr. Mi. 958,- €. 194/97x,yz ** 300.5448F Wappen-Serien 1924/40, alle 3 Papiersorten bzw. Gummierungsarten, 11 Werte, tadellos postfr. Mi. 980,- €. 194/97x/y/z ** 280.5449F 1,50 Fr. Wappen, gestrichenes Faserpapier, glatte Gummierung, vom rechten Rand, tadellos gest., geprüft Liniger mit Attest für ehemaligen 4er-Block. Mi. 800,- €. 196y # 280.5450F 1,50 Fr. ultramarin/hellblau, sehr seltener, ungezähnter Probedruck, tadellos postfr. Fotoattest. (SBK Nr. 165 P). Mi. 1.000,- €. 196PU ** 350.5451F 1,50 Fr. grün/hellrot/blassgrün, sehr seltener, gezähnter Probedruck tadellos postfr. Fotoattest. (SBK Nr. 165P, 1.500,- Sfr.) 196xP ** 350.-

27


5452F 25 C. Tell 1924, geriffelte Gummierung, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 207z ** 70.5453F 20 C. Flugpost 1937 vom linken Bogenrand, vierseitig breitrandig ungezähnt, tadellos postfr. Eine bedeutende Schweiz-und Flugpost-Rarität, von welcher laut Zumstein-Katalog nur 1 Bogen von 25 Marken in der Innerschweiz entdeckt wurde. Liebhaberstück für allerhöchste Ansprüche. Fotoattest Eichele. 213zU ** 3800.5454F Pro Juventute 1927 auf dekorativem Ersttagsbrief, tadellos. Seltener FDC! 222/25 FDC 250.5455F Freimarken 1928, tadellos postfr., beide Höchstwerte geprüft Abt BPP. Mi. 1.100,- €. 226/28 ** 330.5456F 3 Fr. Gebirgslandschaften mit Zusatzfrankatur als seltene Portostufe 4,60 Fr. auf Einschreibe-Luftpostbrief von „ZÜRICH FRAUMÜNSTER 2.XII.38“ nach Argentinien mit Zensurstempel. 226u.a. [ 100.5457F 5 und 10 Fr. Landschaften 1928, tadellos postfr. Mi. 1.000,- €. 227/28 ** 280.5458F 5 Fr. blau, 4er-Block, tadellos mit zentrischem Stempel „ZÜRICH 4.VII.31“ und 5 Fr. ultramarin, tadellos mit 4 Stempeln. SBK 295,- Sfr. 227,122 # 60.5459F 30 Rp. Pro Juventute 1928, Eckrand-Viererblock oben rechts mit zusätzlicher Doppelzähnung durch die Markenmitte, sowie Rotes Kreuz fetter gedruckt und innen karmin statt rot, tadellos postfr. Eine spektakuläre Schweiz-und rotes Kreuz-Rarität. Fotoattest Eichele. 232Abart ** 1800.5460F Flugpost-Serie 1929, normales Papier, tadellos auf Zeppelinkarte mit rotem SST „ZEPPELINPOST SCHWEIZER FLUG 2.XI.29“ nach Zürich. 233/34x [ 80.5461F Flugpost-Serie 1929, gewöhnliches Papier mit Zusatzfrankatur auf gef. Flugpostbrief von „LUGANOPARADISO 28.V.30“ nach London. Mi. 210,- €. 233/34x [ 50.5462F Flugpost 1930, normales Papier, tadellos postfr., Fotobefund Rellstab. Mi. 300,- €. 245x ** 90.5463F 2 Fr. Flugpost, glatter Gummi, tadellos postfr. Mi. 280,- €. 245x ** 70.5464F 2 Fr. Flugpost, normales Papier, tadellos postfr. Mi. 280,- €. 245x ** 70.5465F 30 C. Pro Juventute 1931 mit interessantem farbschwachem Druck, tadellos postfr. 249Abart ** 50.5466F Abrüstungskonferenz 1932 auf 4 tadellosen Ersttagsbriefen, meist per Eilboten bzw. Einschreiben. Mi. 300,- €. 250/55 FDC 100.5467F Naba 1934, alle 4 Block-Zusammendrucke, tadellos postfr. SBK 1.500,- Sfr. 271/74 ** 300.5468F alle 4 Zusammendrucke aus Naba-Block 1934, 1 Marke hell, sonst tadellos gest. SBK 1.400,- Sfr. /4 Zd. # 200.5469F Naba-Block 1934, tadellos postfr., geprüft Liniger mit Attest. Mi. 900,- €. Bl.1 ** 220.5470F Naba-Block 1934, tadellos ungebr., Herzstück postfr. Mi. 450,- €. Bl.1 * 130.5471F Naba-Block 1934, tadellos mit zentrischem ESST „ZÜRICH 29.IX.34“, geprüft Liniger mit Attest. Mi. 750,- €. Bl.1 # 200.5472F Naba-Block 1934, tadellos mit zentrischem Ausstellungs-SST. Mi. 750,- €. Bl.1 # 200.5473F Naba-Block 1934 auf tadellosem Einschreibe-Ausstellungsbrief mit entsprechendem SST „ZÜRICH 5.X.34“ nach Richterswil mit Ankunftsstempel. Fotoattest Rellstab. Mi. 850,- €. Bl.1 [ 200.5474F Naba-Block 1934 auf tadellosem Einschreibe-Ersttagsbrief mit ESST „ZÜRICH 29.IX.34“ nach Basel mit Ankunftstempel. Mi. 1.500,- €. Bl.1 FDC 400.5475F 10 C. auf 15 C. Flugpost, matter Aufdruck, tadelloser 4er-Block mit Zusatzfrankatur auf schönem Einschreibe-Luftpostbrief mit SST „AARAU 23.9.38“ nach Graz mit Ankunftsstempel. Mi. 330,- €++. 285b(4)u.a. [ 100.5476F 40 auf 90 C. Flugpost 1936, Aufdruck orangerot, tadellos gest., Fotoattest Berra-Gautschy. Mi. 800,- €. 293a # 240.5477F 40 auf 90 C. Flugpost 1936, Aufdruck orangerot, tadellos gest. mit Eckstempel „BERN“. Mi. 800,- €. 293a # 180.5478F 40 C. auf 90 C. Flugpost 1936, Aufdruck orangerot, mit Zusatzfrankatur auf mit 1 Rp. überfrankiertem R-Brief von Champfer nach Dresden mit Ankunftsstempel, tadellose Erhaltung. Michel für lose gest. bereits 800,- €. 293a [ 150.5479 Pro Patria 1936 auf Orts-FDC, stockig, von „LAUSANNE 1.X.36“. Mi. 300,- €. 294/96 FDC 50.5480F 10+20 und 20+30 C. aus Bundesfeier-Block 1936, 2 tadellose gest. Zusammendrucke. Mi. 266,- €. A294/96 # 60.5481F Pro Patria-Block 1936 auf tadellosem Einschreibebrief von „SUMISWALD 23.XI.36“ nach Weier mit Ankunftstempel. Mi. 400,- €. Bl.2 [ 100.5482F Pro Patria-Block 1936, 2 Stück, wundervoll farbfrisch und in voller Originalgrösse als besonders schöne reine Mehrfachfrankatur auf Einschreibe-Ortsbrief von „Orselina 28.V.37“. Ungemein dekorativ und selten! Bl.2(2) [ 500.5483F 1936/55, alle erschienenen 14 Blocks komplett, tadellos postfr. Mi. 1.888,- € Bl.2/15 ** 400.-

28


5484F 1936/55, Blockmarken aus Bl.2/4, 8/13 und 15, tadellos gest. Mi. 610,- €. A294/612ex # 120.5485F Landschaften 1936 auf dekorativem Schmuck-Umschlag mit SST „MONTREUX CONFERENCE DE CAPITULATIONS 19.IV.37“. Selten! 297/305 [ 80.5486F 20 C. glatte Gummierung, Type I, tadellos postfr. Mi. 250,- €. 301Iy ** 70.5487F 20 C. Landschaften 1936, glatte Gummierung, Type I, tadellos postfr. Mi. 250,- €. 301yI ** 70.5488F 1936, 20 C. Freimarken, Type I, glatter und geriffelter Gummi, tadellos postfr. Mi. 260,- €. 301yI,zI ** 70.5489F 20 C. rot, geriffeltes Papier, seltene Doppelprägung im unteren Rand, tadellos gest., Fotoattest Rellstab. (Zst. Nr. 205z.2.01). Mi. 500,- €. 301zIDPI # 150.5490F Fahrbares Postamt 1937, grosses Format 2mal auf Ersttagsbrief, tadellos. Mi. 450,- €. 311II(2) FDC 100.5491F Pro Juventute 1937 auf Einschreibe-Ersttagsbrief, Zahnspitzen teils gering getönt, von „BERN 1.XII.37“ in die USA. Mi. 260,- €. 314/17 FDC 50.5492F Pro Juventute 1937, Serie und Block auf tadellosem Einschreibe-Eilboten-Brief mit Ersttagdatum des Blocks. Mi. 228,- €. 314/17,Bl.3 FDC 50.5493F Pro Juventute-Block 1937 mit Zusatzfrankatur auf R-Ersttagsbrief von Aarau nach Leipzig mit Ankunftsstempel, tadellos. Mi. 220,- €. Bl.3 FDC 50.5494F 30 C. Ämter 1938, Plattenfehler „gebrochene Säule“, tadellos gest. Mi. 300,- €. 322I # 80.5495F 20 C. Landschaften 1938, senkrechtes Paar mit glatter Gummierung auf R-Ersttagsbrief mit ESST „AARAU“ nach Luzern mit Ankunftsstempel, tadellos. Mi. 900,- €. 327y(2) FDC 300.5496F Aarau-Block 1938, die 10 C. als äusserst seltener hellblauer, unvollständiger Druck, tadellos postfr. Spektakuläre Abarten-Rarität, unseres Wissens das einzig bekannte Stück ausserhalb des Postmuseums. Fotoattest Berra-Gautschy. Bl.4 Abart ** 950.5497F Freimarken 1938, grünlichgraues Papier, tadellos postfr. Mi. 240,- €. 328/30v ** 60.5498 Freimarken 1938, grünlichgraues Papier, tadellos postfr. Mi. 240,- €. 328/30v ** 60.5499F Symbole auf gelblich getöntem Faserpapier, tadellose Serie sauber gest. „BERN 24.III.42“. Offizieller Ersttag war 11.5.42. Dieser Satz wurde von einem Vorlagekarton an die UPU abgelöst. Die Auflage dieser Vorlagekartons belief sich auf nur 182 Stück. Sehr selten! 328/30w # 400.5500F Landesausstellung 1939, die komplette Rollenmarken-Serie mit allen 3 Werten tadellos auf schönem Einschreibe-Ersttagsbrief mit ESST „ZÜRICH SCHWEIZ. LANDESAUSSTELLUNG 6.V.39“ und Ankunftsstempel. Dieser Ersttagsbrief ist im Jahr 1984 aufgetaucht. Bis zu diesem Zeitpunkt galten Rollenmarken-Serien auf Ersttagsbriefen als unbekannt, da die RollenmarkenAutomaten offiziell erst am 7.5.1939 in Betrieb gehen sollten. Ein Sammler muss aber spät abends realisiert haben, dass die Automaten schon in Betrieb sind (Stempeldatum 22.00 Uhr). Nach Ausstellungsschluss ist dieser Einschreibebrief vom Ersttag mit den Rollenmarken noch entstanden. Der frühere Besitzer tauschte diesen Brief mit dem Entdecker gegen einen Ersttagsbrief der berühmten 20 C. Pro Patria 1940 mit geändertem Sockel (Handelswert ca. 15.000,- €). Wir freuen uns, diese wohl grösste Rarität der Schweizer Ersttagsbriefe anlässlich dieser Auktion anbieten zu dürfen. (Zst. Nr. 228/30yR). Fotoattest Bossert. 344/46y FDC 8000.5501F Landesausstellung 1939, alle 18 möglichen Zusammendrucke komplett, tadellos gest. Mi. 756,- €. 344/55y # 200.5502F Landesausstellung 1939 mit italienischer Inschrift auf Ersttagsbrief mit ESST „ZÜRICH“, tadellos. Mi. 170,- €. 352/55 FDC 50.5503 Pro Patria 1940, 6 Werte in 4er-Blocks, 20 C. in beiden Farben, tadellos postfr. Mi. 166,- €. 364/68(4) ** 50.5504F 20 C. Pro Patria 1940, 4er-Block, tadellos zentrisch gest. mit Originalgummi. SBK 300,- Sfr. 366b(4) # 50.5505F Pro Patria 1940, alle 5 Block-Zusammendrucke, tadellos postfr. Mi. für Einzelmarken 1.140,- €. 369/72 ** 250.5506F Marken aus Bundesfeier-Block 1940, tadellos gest. Mi. 590,- €. 369/72 # 150.5507F Bundesfeier-Blockmarken 1940, tadellos gest. Mi. 590,- €. 369/72 # 120.5508F Pro Patria-Block 1940, gest. „MAGLIO DI COLLA 1.VIII.40“ mit Originalgummi, Fotobefund Renggli. Seltener Stempel! Mi. 700,- €. Bl.5 # 190.5509F Pro Patria-Block 1940, ideal gest. Mi. 700,- €. Bl.5 # 180.5510F Kriegsgeschädigten-Block 1940 auf tadellosem R-Brief mit klarem Stempel „CHAMPEX 1.VIII.39“ (sehr interessantes falsch eingesetztes Jahresdatum) nach Glarus mit rückseitigem Ankunftstempel „GLARUS 2.VIII.40“. Liebhaberstück! Mi. 1.200,- €. Bl.5 [ 300.-

29


5511F Bundesfeier-Block 1940, tadellos auf sehr schönem Ersttagsbrief von „ZÜRICH SEEBACH 16.VII.40“. Es sind nur wenige Ersttagsbriefe dieser Ausgabe bekannt geworden, wobei es sich hier um eines der schönsten bekannten Exemplare handelt. Fotoattest Marchand. SBK 4.500,- Sfr. Bl.5 FDC 1200.5512F 5 C. Pro Juventute 1940, unverausgabte Marke mit Geburtsjahr 1818 statt 1819, rechte untere Bogenecke mit Bogennummer 1, tadellos postfr. Laut Zumstein-Spezial-Katalog sind nur 50150 Exemplare dieser grossen Schweiz-Rarität in den Handel gekommen. Als Bogenecke mit Nummer möglicherweise Unikat! Fotoattest Eichele 373I ** 2000.5513F 5 C. Keller 1940, der extrem seltene Fehlddruck „GEBURTSJAHR 1818 statt 1819“, tadellos postfr. Diese spektakuläre unverausgabte Briefmarke, wovon laut Zumstein-Katalog nur 50150 Stück bekannt geworden sind, zählt zu den Kostbarkeiten der Schweizer-Briefmarken. Fotoattest Eichele. SBK 4.250,- Sfr. 373I ** 1400.5514F Pro Juventute 1940 auf R-Ersttagsbrief mit Tagesstempel „GENEVE“, tadellos. Mi. 380,- €. 373/76 FDC 120.5515F 1 Fr. Freimarken 1941, Doppelprägung, tadellos und ideal zentrisch gest. „ST.GALLEN“, Fotoattest Rellstab. Mi. 900,- €. 382DP # 250.5516 Flugpost 1941 und 1948, tadellos postfr. Mi. 180,- €. 387/507ex ** 50.5517F 50 C. Flugpost 1941 mit klarer Doppelprägung, tadellos postfr. Mi. 180,- €. 389DP ** 50.5518F Pro Patria 1941, 10 C. per 2mal und 20 C. auf R-Ersttagsbrief mit ESST „SCHWYZ“ nach Basel mit Ankunftsstempel, tadellos. Mi. 180,- €. 396/97 FDC 50.5519F 20 C. Pro Patria 1941, 2.Auflage in besserer b-Farbe, Viererblock, tadellos gest., Attest Liniger. Mi. für lose gest. bereits 480,- €. 397b(4) # 150.5520F Bern 1941, Plattenfehler „SPINNE“, tadellos gest. Mi. 180,- €. 398V # 50.5521F 10 C. Bern 1941, Plattenfehler „SPINNE“, tadellos gest., Fotobefund Bossert. Mi. 180,- €. 398V # 50.5522F 10 C. Stadt Bern 1941 mit gutem Plattenfehler „SPINNE“, tadellos auf portogerechter Ansichtskarte. SBK 500,- Sfr. 398V [ 80.5523F 750 Jahre Bern 1941, mit Plattenfehler „SPINNE“ auf Ersttagsbrief, tadellose Erhaltung. Sehr seltener FDC! 398V FDC 250.5524F Pro Juventute-Blockmarken 1941, tadellos gest. Mi. 320,- €. 403/04 # 80.5525F Pro Juventute-Blockmarken 1941 auf tadellosem Ortsbrief von „BASEL 3.1.42“, irrtümlich nicht anerkannt und daher mit 20 Rp.-Portomarke nachtaxiert. Mi. 380,- €++. 403/04 [ 100.5526F Pro Juventute-Block 1941, tadellos und ideal gest., Attest Liniger. Mi. 450,- €. Bl.6 # 120.5527F Pro Juventute-Block 1941, tadellos und ideal gest., Attest Liniger. Mi. 450,- €. Bl.6 # 120.5528F Pro Juventute-Block 1941, tadellos mit SST „ZÜRICH TAG DER BRIEFMARKEN 7.XII.41“. Mi. 450,- €. Bl.6 # 120.5529F Pro Juventute-Block 1941 auf tadellosem Ortsbrief von „CHUR 17.XII.41“. Mi. 550,- €. Bl.6 [ 150.5530F Pro Juventute-Block 1941 mit Zusatzfrankatur auf tadellosem Einschreibebrief mit SST „ZÜRICH 7.XII.41“ nach Weinfelden mit Ankunftsstempel. Mi. 550,- €. Bl.6 [ 140.5531F Pro Juventute-Block 1941 mit Zusatzfrankatur auf tadellosem Brief mit SST „ZÜRICH TAG DER BRIEFMARKE 7.XII.41“ nach Liechtenstein mit Ankunftsstempel. Mi. 500,- €. Bl.6 [ 120.5532F Altstoff-Verwertung 1923, tadelloser Zusammendruck-Bogen, ungefaltet, ideal gest. „BERN 21.III.42 (Ersttag!)“. In dieser Form selten! 405/07 # 500.5533F Bundesfeier-Blockmarken 1942, tadellos gest. Mi. 200,- €. 410/11 # 50.5534 Pro Patria-Block 1942, tadellos zentrisch gest., geprüft Estoppey. Mi. 300,- €. Bl.7 # 80.5535F Pro Patria-Block 1942, tadellos gest. Mi. 300,- €. Bl.7 # 80.5536 Pro Patria-Block 1942, tadellos gest. „DAVOS-PLATZ“, Fotobefund Marchand. Mi. 300,- €. Bl.7 # 60.5537F Pro Juventute 1942 auf Zensur-Ersttagsbrief von „ZWEISIMMEN 1.XII.42“ in die USA mit blauem Rahmenstempel „SERVICE POSTAL SUSPENDU“. Mi. 300,- €. 412/15 FDC 80.5538F Zürich-Blockmarken, 4 Rp. (4) und 6 Rp. auf dekroativem Brief mit rotem SST „ZÜRICH 2.III.43“ nach Bern. 417/18 [ 80.5539F 100 Jahre Marken 1943, alle 3 Werte aus Bl.8 und 9 auf 2 tadellosen R-Ersttagsbrief von Zürich mit rotem ESST mit Ankunftsstempel. SBK 280,- Sfr. 417/19 FDC 60.5540F Zürich-Blockmarken 1943, je 5mal als Mehrfachfrankatur auf 2 phil. Schmuck-Umschlägen mit roten SST „ZÜRICH 26.II.43“ an die Fa. Zumstein in Bern adressiert. Sehr dekorativ! 417/18(5) [ 150.-

30


5541F 6 Rp. Zürich-Blockmarke, 4 Stück als dekorative MeF auf Brief mit rotem SST „ZÜRICH 2.III.43“ nach Bern. 418(4) [ 100.5542F 6 Rp. schwarz, Zürich-Blockmarke, 4 Stück mit Zusatzfrankatur auf dekorativem Luftpostbrief mit rotem SST „ZÜRICH 26.II.43“ nach Tavannes. 418(4)u.a. [ 70.5543F Genf-Blockmarken 1943 zusammenhängend, 4 Paare als tadellose MeF auf Einschreibebrief von „GENF 24.IX.43“ nach Basel mit Ankunftsstempel. Ein dekorativer und seltener Brief. 423(4) [ 200.5544F Olympische Spiele 1944 auf Express-Ersttagsbrief, tadellos. Mi. 180,- €. 428/30 FDC 50.5545F 30 C. Apollo, offenes Auge, tadellos postfr. Mi. 300,- €. 430xI ** 80.5546F 30 C. Olympia 1944, seltener Plattenfehler „OFFENES AUGE“, tadellos ungebraucht mit Erstfalz innerhalb Viererblock, Fotobefund Bossert. 430xI * 50.5547F 30 C. Olympia 1944, seltenes „offenes Auge“, tadellos gest., Fotoattest Marchand. Mi. 1.600,- €. 430xI # 450.5548F 30 C. Olympische Spiele 1944, die beiden äusserst seltenen Probedrucke in den Farben orange bzw. rot, gezähnt, tadellos postfr. in hervorragender Erhaltung. Zusätzlich die Normalmarke zum Vergleich. Grosse Raritäten für die fortgeschrittene Schweiz-oder Olympiade-Sammlung. Fotoattest Zumstein. SBK 6.000,- Sfr. 430xP2 ** 1800.5549F Pro Patria 1944 auf R-Ersttagsbrief von Davos nach Kempten, mit OKW-Zensur und Ankunftsstempel. Dekorativer Beleg! Mi. 600,- €. 431/34 FDC 110.5550F Pro Juventute 1944 auf tadellosem Faltblatt-FDC. Mi. 350,- €. 439/42 [ 70.5551F Kriegsgeschädigten-Blockmarke 1945 auf entzückendem kleinformatigem Ortsbrief von „BERN 24.II.45“. 445 [ 50.5552F Kriegsgeschädigten-Block 1945 mit entsprechender Serie auf herrlichem Gedenkblatt mit SST „GENEVE 3.III.45“, Auflage nur 525 Stück. Bl.11 [ 150.5553F Kriegsgeschädigten-Block 1945 auf tadellosem, illustriertem R-Einschreibe-Brief mit SST „BELLINZONA“ nach Teufen mit Ankunftstempel. Mi. 380,- €. Bl.11 [ 100.5554F Kriegsgeschädigten-Block mit Zusatzfrankatur auf tadellosem Einschreibebrief mit SST „BASEL 3.III.45“ nach Winterthur mit Ankunftsstempel. Mi. 380,- €. Bl.11 [ 90.5555F Kriegsgeschädigten-Block 1945 auf Blanco-Ersttagsbrief mit EST „BERN“, tadellos. Mi. 1.400,- €. Bl.11 FDC 500.5556F Basler-Taube-Block auf dekorativem Schmuck-Brief mit rotem SST „BASEL 24.4.45“ nach London mit Zensurstreifen. Bl.12 [ 50.5557F Basler-Taube-Block auf tadellosem Einschreibe-Schmuck-Ersttagsbrief mit rotem ESST „BASEL 14.APRIL 45“ nach Langnau. Bl.12 FDC 50.5558F PAX-Serie 1945, tadellos postfr. Mi. 500,- €. 447/59 ** 150.5559F PAX-Satz 1945, tadellos gest., Höchstwert Fotobefund Marchand. Mi. 1.000,- €. 447/59 # 200.5560F PAX-Satz 1945, tadellos gest. Mi. 1.000,- €. 447/59 # 200.5561F PAX-Serie 1945, wundervolle Viererblock-Serie, herrlich farbfrisch und sehr gut gezähnt, sauber und klar zentrisch gest. Ausserordentlich seltene Liebhaber-Serie für höchste Ansprüche! Fotoattest. 447/59(4) # 1800.5562F 10 C. PAX, Plattenfehler „Farbfleck zwischen 1 und 0“ im Paar mit Normalmarke, tadellos postfr. Mi. 160,- €. 448VI ** 50.5563 10 Fr. PAX 1945, tadellos postfr. Mi. 200,- €. 459 ** 50.5564F 10 Fr. PAX, farbfrischer Viererblock, nahezu zentrisch gest., sehr dekorativ. 459 # 200.5565F 5 C. Eisenbahn 1947, Plattenfehler „gestrichelter Bogen“, tadellos gest. Mi. 220,- €. 484VIII # 50.5566F Pro Juventute 1947 auf tadellosem FDC von „BERN“. 488/91 FDC 80.5567F Winterspiele 1948 auf tadellosem Ersttagsbrief nach New York. 492/95 FDC 50.5568F 5 C. und 30 C. Olympische Winterspiele 1948, tadellos einheitlich gest., Fotobefund Bossert. 492y,495 # 50.5569F 5-40 C. Landschaften 1948 auf 2 R-Ersttagsbriefen mit EST „BERN“ in die USA mit Ankunftsstempel. Mi. 440,- €. 500/05 FDC 100.5570F 30-40 C. Flugpost 1948 mit Zusammendruck-Zusatzfrankatur auf deutschem R-Ersttagsbrief von Bern nach Basel mit Ankunftsstempel, tadellos. Mi. 180,- €. 506/07 FDC 50.5571F Flugpost-Ergänzungswerte, 40 Rp. in beiden Farben, tadellos postfr. Mi. 250,- €. 506/07a/b ** 60.5572F Pro Juventute 1948 auf tadellosem Einschreibe-Ersttagsbrief von „BERN 1.XII.48“ in die USA. 514/17 FDC 50.-

31


5573F Pro Aero 1949, Eckrand-3er-Streifen unten rechts mit Randinschrift auf tadellosem Luftpostbrief von „ST.GALLEN 28.IV.49“ nach London. 518(3) [ 80.5574F 100 Jahre Post und 75 Jahre UPU 1949 auf tadellosem Einschreibe-FDC mit seltenem italienischem Ersttagsstempel „BERNA 16.V.49“. 519/24 FDC 100.5575F Landschaften 1949 auf 3 R-Express-Ersttagsbriefen mit EST „BERN“ in verschiedenen Sprachen nach Rohrschach mit Ankunftsstempel, tadellos. Mi. 350,- €. 529/40 FDC 100.5576F Technik und Landschaften 1949, tadellose 4er-Block-Serie, ungefaltet mit zentrischen Ersttagstempeln „BERN 1.8.49“. SBK 600,- Sfr. 529/40(4) # 120.5577F Pro Juventute 1951 auf tadellosem weissem FDC mit frz. Ersttagsstempel „BERNE 1.VI.51“. 555/59 FDC 80.5578F Lunaba-Blockmarke mit Zusatzfrankatur auf tadellosem Schmuckbrief mit SST „LUZERN 30.IX.51“ nach Bern. Mi. 280,- €. 560 [ 70.5579F Lunaba-Block 1951, tadellos postfr. Mi. 280,- €. Bl.14 ** 70.5580 Lunaba-Block 1951, tadellos postfr. Mi. 280,- €. Bl.14 ** 70.5581 Lunaba-Block 1951, tadellos mit entsprechendem SST. Mi. 200,- €. Bl.14 # 50.5582F Lunaba-Block 1951 auf tadellosem Schmuck-FDC. Mi. 280,- €. Bl.14 FDC 70.5583F Lunaba-Block 1951 mit Zusatzfrankatur auf tadellosem Einschreibe-Eilboten-Ersttagsbrief mit ESST „LUZERN 29.IX.51“ nach Küsnacht. Mi. 280,- €. Bl.14 FDC 70.5584F Lunaba-Block 1951 auf tadellosem Schmuck-Ersttagsbrief mit ESST „LUZERN 29.IX.51“ nach Albany/ USA. Mi. 280,- €. Bl.14 FDC 70.5585F 40 C. mit gutem PF „SCHATTEN ÜBER CUBA“ tadellos auf Schmuck-Umschlag mit Endspiel-SST „BERN 4.VII.54“. SBK 350,- Sfr. 596II [ 70.5586F 5 Rp. Pro Juventute 1954, Eckrand-4er-Block oben rechts, linke untere Marke mit Doppelprägung, ideal zentrisch gest. Mi. 200,- €. 602DP # 50.5587F 10 C. Pro Juventute, Abart „NACH OBEN VERSCHOBENER BLAUDRUCK“, tadellos postfr. und selten! Zumstein J154.1.10. SBK 400,- Sfr. 603 ** 80.5588F Lausanne-Blockmarken auf tadellosem Einschreibe-Schmuck-Ersttagsbrief. Wesentlich seltener als der Block. 611/12 FDC 50.5589F Lausanne-Block 1955 mit seltenem italienischem ESST „BERNA 15.2.55“. Bl.15 # 50.5590F Lausanne-Block 1955 mit Zusatzfrankatur auf Luftpost-Ersttagsbrief, geringe Gebrauchsspuren von „LAUSANNE 15.10.55“ nach Sydney/Australien. Seltenes Bestimmungsland! Bl.15 FDC 50.5591F Lausanne-Block 1955 auf sehr schön illustriertem Schmuck-Ersttagsbrief von „LAUSANNE 15.10.45“ nach Fischingen. Bl.15 FDC 50.5592F Lausanne-Block 1955 extrem stark verschnitten, dadurch ohne die Wertstufe 10 C., die 20 C. senkrecht stehend, links mit Farbrandstreifen in grün/schwarz/rot/gelb. Ausserdem fehlt der Gründruck im Rand. Eine spektakuläre und in dieser Form vermutlich einmalige Abart, wie sie eindrucksvoller nicht sein könnte! Bl.15 Abart ** 2000.5593F 90 C. und 2 Fr. Freimarken 1959 auf deutschem R-Ersttagsbrief von Bern nach Zürich mit Ankunftsstempel, tadellos. Mi. 300,- €. 684,686 FDC 100.5594F 5-25 C., das seltene Sammelblatt, sogenannter „WEISSKÖNIG“ mit ESST und Unterschrift vom Künstler. Dieses wurde nur in einer Auflage von 200 Stück hergestellt und an hochrangige Personen verschenkt. Moderne Schweiz-Seltenheit! (SBK Nr. 26a, 1.200,- Sfr.) 696/700x FDC 350.5595F Freimarken 1960, tadellose Viererblock-Serie, ungefaltet mit zentrischen ESST „BERN 10.5.60“. SBK 400,- Sfr. 696/713(4) # 80.5596F 75 C., 1,20 Fr. und 1,50 Fr. Freimarken 1960 auf Leuchtstoffpapier, auf R-Ersttagsbrief mit EST „BERN“, im Michel nicht notiert, SBK 1.850,- Sfr. 707y,711/12y FDC 400.5597F 90 Rp. Schaffhausen, Eckrand-4er-Block oben links mit Bogennummer, rechte untere Marke mit seltener Doppelprägung, tadellos postfr., Fotobefund von der Weid. SBK 1.100,- Sfr. 709DP ** 200.5598F 90 C. Freimarken 1960, Doppelprägung der ganzen Marke, tadellos und ideal zentrisch gest. „BERN“, geprüft Liniger sowie Farbfotoattest Renggli. Mi. 1.100,- €. 709xDP # 300.5599F Evangelisten, tadellose Viererblock-Serie auf 4 herrlichen Schmuck-FDCs mit ESST „BERN“. Selten! 738/41 FDC 150.5600F Evangelisten 1961 auf tadellosem Schmuck-Ersttagsbrief. Mi. 180,- €. 738/41 FDC 50.5601F Evangelisten, tadellose 4er-Block-Serie auf 4 herrlichen Schmuck-FDC mit ESST „BERN“. Selten! 738/41(4) FDC 150.-

32


5602F Nabra-Block 1965 mit um 20mm verschobenem rückseitigem Druck, tadellos postfr. Spektakuläre Abart, wovon nur 1 Druckbogen zu 30 Stück bekannt geworden ist. Eine Abarten-Rarität 1.Ranges! Bl.20 Abart ** 5603F Nabra-Block 1965 ohne blauen Randdruck, tadellos postfr. Sehr seltene Abart, welche nicht aus dem Werdegang stammt. Bl.20 Abart ** 5604F 10 C. Naturschutz 1966, sehr seltene Abart „EISVOGEL MIT SCHNEEPELZ“ aus der linken unteren Bogenecke mit Randinschrift, tadellos postfr. (Zst. Nr. 439.1.09). Fotoattest Renggli für ehemaliges Paar. 833Abart ** 5605F 2 Fr. Flugpost 1972, Viererblock mit interessanter Druckzufälligkeit „FADENSTRICH DURCH DIE BEIDEN OBEREN MARKEN“, tadellos postfr. 899(4) ** 5606F 60 C. Landschaft 1993, waagerechtes Paar aus Markenheftchen mit markantem Fehlschnitt, dekorativ und selten! 1489D(2) ** 5607 Millenium 1999, Zwischenstege mit senkrechtem Zwischensteg postfr., waagerechter Zwischensteg ohne Zudruck, sowie bessere Zudrucke Sindelfingen und Wuhan postfr., weiterhin Kleinbogen mit Zudruck Wuhan postfr. und gest. SBK 575,- Sfr. 1706 #/** 5608 Millennium-Sondermarke 1999, 2 Kleinbogen mit Eindrucken Wuhan bzw. Sindelfingen, tadellos postfr. SBK 360,- Sfr. 1706 ** 5609 Stickerei-Kleinbogen 2000, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 1726(4) ** 5610 Stickerei-Kleinbogen 2000, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 1726(4) ** 5611 Stickerei-Kleinbogen 2000, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 1726(4) ** 5612F Stickerei-Kleinbogen 2000, tadellos, jeder Wert mit zentrischem ESST. In dieser Form selten und gesucht. SBK 800,- Sfr. 1726(4) # 5613 Stickerei-Kleinbogen 2000, tadellos gest. Mi. 220,- €. 1726(4) # 5614 Stickerei-Kleinbogen 2000, tadellos gest. Mi. 220,- €. 1726(4) # 5615F Alinghi 2003, Kleinbogen, mit Abart weisser statt grauer Bogenrand, tadellos postfr. Im Michel nicht notiert. 1831(10) ** 5616F 85 C. Giraffe Pro Juventute 2004, mit markant verschobenem Gelbdruck, dekorativ! 1902 **

750.700.-

600.60.50.-

100.70.50.50.50.150.50.50.50.50.-

SCHWEIZ-MARKENHEFTCHEN 5617F Volksbräuche-Markenheftchen 1984, das spektakuläre Andruck-Markenheftchen, tadellos postfr. Für dieses Markenheftchen vom 1.2.84 testete die Schweizer Post in Schweden neue Heftchen-Automaten. Die neuen Heftchen der schweizer Post wurden erstmals durch Heissleimung hergestellt. Zu Testzwecken sollten Heftchen mit leeren Seiten nach Schweden geliefert werden. Aus Unachtsamkeit sind 4 Heftchen als normale Ausgaben verkauft worden. Eine Markenheftchen-Rarität 1.Ranges! 78 Andruck ** 2800.-

SCHWEIZ-MARKENHEFTCHENBOGEN 5618 Pro Juventute 1953, kompletter MH-Bogen, tadellos postfr. Mi. 400,- €. 42 ** 5619F Pro Juventute-Zusammendruckbogen 1953 ungefaltet mit idealen ESST „BERN 1.XII.53“, sowie vollem unverletztem Originalgummi, absolut perfekte Erhaltung. Mi. 1.500,- €. 42 #

100.400.-

SCHWEIZ-DIENSTMARKEN 5620F Francozettel 1943 in schwärzlichgrün (Durchmesser 19mm), senkrechtes Paar und Dreierstreifen (ehemaliger Fünferstreifen) mit Abart „KOPFSTEHENDE UND ZUSÄTZLICH STARK DEZENTRIERTE PERFORATION“, tadellos postfr., ausserordentlich selten. (Zst. Nr. 4.1.09). Fotoattest Bossert. 4IV Abart ** 5621F Dienstmarken-Serie 1933, beide Werte auf 2 tadellosen Briefen von der Regierung des Fürstentums Liechtenstein, der Höchstwert als Einschreiben, nach Basel mit Ankunftstempel. Mi. 520,- €. 9/10 [ 5622F 90 Rp. und 1,50 Fr. auf 2 tadellosen Einschreibebriefen nach Vaduz bzw. in die Schweiz. 18/19 [ 5623F Dienstmarken-Serie 1937, glatte Gummierung, tadellos postfr. Mi. 650,- €. 19/27y ** 5624 Dienstmarken-Serie 1937, geriffelte Gummierung, tadellos postfr. Mi. 550,- €. 19/27z **

450.150.100.200.180.-

33


SCHWEIZ-DIENST I./DEP.ABTEILG.IND.KRIEGSWIRTSCHAFT 5625F Dienstmarken 1918, fetter Aufdruck, tadellos postfr., seltene und unterbewertete Serie, Fotoattest Dr. Trabert BPP. Mi. 350,- €++. 1/8II ** 5626F Dienstmarken 1918, fetter Aufdruck, tadellos postfr. 4er-Block-Serie, ungefaltet, ausserordentlich selten, Fotoattest Dr. Trabert BPP. Mi. 1.400,- €++. 1/8II(4) ** 5627F 7 1/2 C. grau, Type II, dünner Aufdruck, tadellos gest., seltenes Stück. Fotobefund von der Weid. Mi. 650,- €. 3I/II #

140.500.200.-

SCHWEIZ-DIENST II. FÜR DIE BUNDESBEHÖRDEN 5628F 5 Rp. hellblau ohne Kreuzeinfassung, Type 19, seltener unbekannter Druckstein, Falte, farbfrisch und gut gerandet, zentrisch gest. Fotoattest. Mi. 440,- €. 9IIU # 5629F Technik und Landschaften je im 4er-Block, tadellos zentrisch gest. Mi. 400,- €. 64/74 #

90.100.-

SCHWEIZ-ZUSAMMENDRUCKE-SENKRECHT 5630F 10 + 15 C. Tell, senkrechter Zusammendruck, tadellos gest. Selten! Mi. 550,- €.

S3 #

150.-

SCHWEIZ-ZUSAMMENDRUCKE-WAAGERECHT 5631F 5 C. Tellknabe 1909, seltene Type II im waagerechten Kehrdruckpaar, tadellos postfr. Mi. 300,- €. K5II ** 5632F 15 C. Tell 1914 im waagerechten Kehrdruckpaar, tadellos postfr. Mi. 220,- €. K12 ** 5633 10 C. und 5 C. Freimarken 1933, geriffelte Gummierung, waagerechtes, durchgezähntes Zwischenstegpaar, tadellos postfr. Mi. 180,- €. WZ29zC ** 5634F 10 C. Landschaften 1936, glatte Gummierung, Type I mit Doppelprägung im gesamten Markenbild im Kehrdruckpaar, tadellos postfr. Mi. 260,- €. K33YIDPII ** 5635F 10 C. Landschaften 1936, geriffelte Gummierung, Type I, Doppeldruck im gesamten Markenbild im Kehrdruckpaar, tadellos postfr. Mi. 260,- €. K33zIDPII ** 5636F 10 C. Landschaften 1936, geriffelte Gummierung, Type I, Doppeldruck im gesamten Markenbild im Kehrdruckpaar, tadellos gest., geprüft von der Weid. Mi. 400,- €. 6,K33zIDPII # 5637F Altstoffverwertung 1943, alle 25 Zusammendrucke, tadellos gest. Mi. 1.200,- €. WZd1/SZd11 #

90.60.50.70.70.120.300.-

SCHWEIZ-GANZSACHEN 5638F 25 C. grün, Tübli-Ganzsachen-Umschlag, ohne Absenderklappe, mit dekorativer Zeichnung von „LAUSANNE 2.XII.80“ nach London mit rotem Eingangsstempel. Tübli-Ganzsachen-Umschläge mit zeitgenössischen Zeichnungen sind selten, ins Ausland gelaufen sind nur wenige Belege bekannt geworden. U12A GA 350.5639F 25 C. grün, Tübli-Ganzsachen-Umschlag mit wundervoller Blumen-Zeichnung herrlich illustriert, sowie kalligraphisch wundervoll gestalteter Adresse und gestochen klarem K2 „SCHÖFFLISDORF 31.XII.93“ an den Pfarrer. Ein phantastischer Zierbrief, der offensichtlich Neujahrs-Glückwünsche beinhaltete. Unübertreffliche Qualität, die selbst allerhöchsten Ansprüchen gerecht wird. Absolutes Spitzenstück für den philatelistischen Gourmet! U22 [ 1000.5640F 7 1/2 auf 5 C., Type II, waagerecht gezähnt, mit 2 1/2 C. Zusatzfrankatur nach Berlin, waagerecht gezähnt sehr selten und nur wenige Stücke bekannt! P54II # 200.-

SCHWEIZ-PORTOFREIHEITSMARKEN 5641F Portofreiheitsmarke 1871 schwarz auf lilapurpur bzw. graulila, tadellos ungebr. Mi. 260,- €. 1a,b * 5642F 2-20 C. ohne Kontrollnummer, tadellos gest. Mi. 340,- €. 2/7II # 5643F Portofreiheitsmarken 1927 ohne Kontrollnummer, tadellos gest., geprüft Liniger. Mi. 450,- €. 11/13IIx # 5644F Alpenrosen/Gebirgslandschaft 1927, ohne Kontrollnummer, tadellos gest. Mi. 450,- €. 11/13IIx #

34

80.90.150.130.-


SCHWEIZ-PORTO 5645 Portomarken 1927, ohne Kontrollnummer, weisses Faserpapier, tadellos postfr. Mi. 200,- €. 11/13IIx ** 5646F 50-500 C. 1882, 3 Höchstwerte auf Faserpapier teils kleine Mängel, optisch ansprechend. Mi. 1.370,- €. 12/14 # 5647F 100 C. ultramarin/dunkelblau, Faserpapier, kopfstehender Rahmen, sehr gut gez. und sauber gest., tadellos, doppelt geprüft Kimmel BPP. Mi. 500,- €. 13K # 5648F 500 C. ultramarin/dunkelblau, Faserpapier, tadellos gest. Mi. 220,- €. 14 # 5649F 500 C. Portomarken 1882, Faserpapier, Rahmen normalstehend, tadellos gest. Mi. 220,- €. 14N # 5650F 5, 20 C. hellblaugrün mit grossen Teilen der Originalgummierung, Pracht. Mi. 470,- € (SBK 17A, 19A). 17,19AXa * 5651F 50 C. hellblaugrün mit K2 „GENSINGEN 24.II.85“ auf Brief, leichte Gebrauchsspuren, aufgegeben mit Dt.Reich 20 Pfg. in „HAMBURG 22.2.85“, seltene Kombination. SBK 600,- Sfr.++. 20AXa [

60.150.150.70.60.100.100.-

SCHWEIZ-TELEGRAFENMARKEN 5652F 25 C. dunkelbläulichgrau/rot, weisses Papier, tadellos und schön gest. mit Telegraphenstempel von „WINTERTHUR“. Zst. Nr. 9. Fotoattest. Mi. 420,- €. 9#

150.-

SCHWEIZ-HALBAMTL.FLUGMARKEN 5653F 50 C. Flugpost Liestal-Rheinfelden 1913, herrlich farbfrisch, sehr gut gezähnt und tadellos postfr. In dieser excellenten Qualität ausserordentlich selten. Fotoexpertise Zumstein. VIII ** 5654F 50 C. Flugpost Basel-Liestal, tadellos mit zentrischem violettem SST „SCHWEIZERISCHE FLUGPOST 9.III.13“. II # 5655F 50 C. Flugpost Bern-Burgdorf 1913, tadellos mit sehr schönem violettem SST. III # 5656F 50 C. Flugpost Burgdorf-Bern 1913, tadellos postfr., Auflage nur 2.940 Stück. Fotoexpertise Renggli. IVx ** 5657F 50 C. Burgdorf-Bern 1913, gelbliches Papier tadellos mit 5 C. Tellknabe auf entsprechender Flugpostkarte mit SST. Selten! IVz [ 5658F 50 C. schwarzblau, Herisau-Niederglatt, tadellos mit violettem SST „SCHWEIZER FLUGPOST 30.III.13“. Va # 5659F 50 C. Herisau, dunkelblau, tadellos ungebr. mit Befund. Vb * 5660F 50 C. Flugpost Langnau 1913, tadellos mit SST „1. FLUGPOST LANGNAU-BERN 4.V.13“, Fotoexpertise Renggli. VIa # 5661F 50 C. karminrot, Flugpost Sitten-Siders, gestrichenes Papier, tadellos ungebr., Fotoattest Rellstab BPP. Xy * 5662F 50 C. Flugpost Sitten-Siders 1913, gestichenes Papier, tadellos ungebrauchtes Luxusstück mit zarter Erstfalzspur. Fotobefund Bohler. Xy * 5663F 50 C. Flugpost Solothurn-Weissenstein 1913, tadellos postfr. XI **

800.180.50.250.450.300.60.350.200.200.70.-

SCHWEIZ-BESONDERHEITEN 5664F Der Quatar-Zusammendruckbogen 2006 in Kombination mit Schweiz-Marken, zum Weltpostkongress hergestellt. Dieser gelangte nach Intervention der Schweizer Post nicht zur Ausgabe. Es wurden unseres Wissens nach nur einge geringe Anzahl an die Deligierten des Postkongresses abgegeben. Eine moderne Seltenheit! **

500.-

SCHWEIZ-SDN 5665F 5666 5667F 5668F 5669F 5670F 5671F 5672F

Freimarken 1922, dabei 50 C., 80 C. und 1 Fr. beide Papiere, tadellos gest. Mi. 364,- €. Freimarken-Serie 1922, tadellos gest. Mi. 350,- €. Aufdruck-Serie 1922, glatte Gummierung, tadellos gest. Mi. 350,- €. Freimarken-Serie 1922, tadellos gest. Mi. 350,- €. 10 C. dunkelolivgrün, tadellos postfr. Mi. 150,- €. 20 C. dunkelbräunlichlila, tadellos postfr., geprüft Zumstein. Mi. 320,- €. 25 C. gelblichrot, tadellos ungebraucht, geprüft Zumstein. Mi. 200,- €. 25, 35, 80 C. tadellos ungebraucht, geprüft Zumstein. Mi. 410,- €.

1/15 # 1/15x # 1/15x # 1/15x # 2x ** 3x ** 4x * 5,7,11x *

100.100.100.100.50.100.60.120.-

35


5673F 40 C. ultramarin, tadellos postfr. Mi. 190,- €. 8x ** 5674F 50 C.-1 Fr. sitzende Helvetia, alle 4 Werte mit geriffelter Gummierung, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 9/12z ** 5675 50 C.-1 Fr. sitzende Helvetia, alle 4 Werte mit geriffelter Gummierung, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 9/12z ** 5676 50 C.-1 Fr. sitzende Helvetia, alle 4 Werte mit geriffelter Gummierung, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 9/12z ** 5677 50 C.-1 Fr. sitzende Helvetia, alle 4 Werte mit geriffelter Gummierung, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 9/12z ** 5678F 50 C.-1 Fr. sitzende Helvetia, alle 4 Werte mit geriffelter Gummierung, tadellos gest. Mi. 310,- €. 9/12z # 5679F 60 C. Aufdruck 1922, geriffelte Gummierung, tadellos gest. Mi. 300,- €. 10z # 5680F 3 Fr. bräunlichkarmin, tadellos ungebraucht, geprüft Zumstein. Mi. 240,- €. 13x * 5681F 5 Fr. dunkellilaultramarin, tadellos ungebr., geprüft Zumstein. Mi. 280,- €. 14x * 5682F 10 Fr. schwarzviolett, tadellos ungebr., geprüft Zumstein. Mi. 420,- €. 15x * 5683 Freimarken 1924, glatter Gummi, tadellos gest. Mi. 160,- €. 16/25x # 5684F 30 C. dunkelgrauultramarin, seltene geriffelte Gummierung, tadellos zentrisch gestempelt, geprüft Zumstein. Mi. 480,- €. 19z # 5685F 30 C. Aufdruck 1924, geriffelte Gummierung, tadellos gest., geprüft Moser. Mi. 480,- €. 19z # 5686F 30 C. Aufdruck 1924, geriffelte Gummierung, gest. Mi. 480,- €. 19z # 5687F 30 C. Tell, geriffelte Gummierung, sehr gut zentriert und gezähnt, gest. Eine seltene Marke! Fotoattest Fulpius. Mi. 480,- €. 19z # 5688F 30 C. blau, geriffelter Gummi, gest., eine seltene Marke. Fotoattest Moser-Räz. Mi. 480,- €. 19z # 5689F 70 C.-2 Fr. mit geriffelter Gummierung, tadellos postfr. Mi. 220,- €. 21/25z ** 5690F 2 1/2 C. olivbraun, tadellos ungebraucht, geprüft Brun. Mi. 170,- €. 26x * 5691F Freimarken 1928 mit beiden Papieren (3 C. im 4er-Block geriffelter Gummi), tadellos gest. Mi. 382,- €. 26/35 # 5692F Freimarken-Serie 1927/31, normales Papier, tadellos gest. Mi. 300,- €. 26/35x # 5693F Aufdruck-Serie 1927, glatte Gummierung, tadellos gest. Mi. 300,- €. 26/35x # 5694F Freimarken-Serie 1927/33, tadellos gest. Mi. 300,- €. 26/35x # 5695F 3 C. lilaultramarin, tadellos postfr., geprüft Bühler. Mi. 500,- €. 27x ** 5696 5 C. braunlila, tadellos ungebr., geprüft Brun. Mi. 150,- €. 28x * 5697F 5 C. schwarzgrünlicholiv, tadellos ungebr., geprüft Brun. Mi. 300,- €. 29x * 5698F 5 C. schwärzlichgrünoliv, tadellos ungebr. Mi. 300,- €. 29x * 5699F 7 1/2 C. dunkelgrün, tadellos ungebr., geprüft Brun. Mi. 160,- €. 30x * 5700F 10 C. dunkelbläulichgrün, 1 Zahnspitze verkürzt, sonst tadellos ungebraucht, geprüft Brun. Mi. 320,- €. 31x * 5701F 15 C. lebhaftbraunrot, tadellos ungebr., geprüft Brun. Mi. 180,- €. 33x * 5702F 3 Fr. rotbraun, tadellos gest., geprüft Zumstein. Mi. 200,- €. 56 # 5703F 3 Fr. Aufdruck 1937, tadellos gest. Mi. 200,- €. 56 # 5704F 3 Fr. Aufdruck 1937, tadellos gest. Mi. 200,- €. 56 # 5705F 3 Fr. rotbraun, tadellos gest. Mi. 200,- €. 56 # 5706F 3 Fr. rotbraun, Oberrandstück, tadellos gest. Mi. 200,- €. 56 # 5707F Frei-und Sondermarken 1938/44 komplett incl. Mi.Nr. 68a/b, tadellos gest. Mi. 230,- €. 57/90 # 5708F 20 C. mit rundem Aufdruck „SERVICE DE LA SOCIETE DES NATIONS“ vom Unterrand, tadellos postfr., Fotobefund Rellstab. Mi. 700,- €. 61 **

60.70.70.70.70.100.90.80.90.140.50.160.150.150.150.150.70.50.100.100.90.90.170.50.100.90.50.50.60.60.60.60.60.60.60.250.-

SCHWEIZ-ILO 5709F 5710F 5711F 5712F

36

Freimarken-Serie 1923, tadellos gest. Mi. 350,- €. 1/14x # Aufdruck-Serie 1923, glatte Gummierung, tadellos gest. Mi. 350,- €. 1/14x # Freimarken-Serie 1923, tadellos gest. Mi. 350,- €. 1/14x # 50 C.-1 Fr. sitzende Helvetia, alle 3 Werte mit geriffelter Gummierung, tadellos gest. Mi. 240,- €. 8/11z #

120.100.100.80.-


25/31 # 25/31 # 31 * 48 # 48 # 48 # 48 # 83/93 **

70.70.120.80.60.60.60.50.-

5721F Freimarken 1950, tadellos gest. Mi. 600,- €. 1/20 # 5722F Freimarken 1950 mit Aufdruckfehler „CUROPEEN“ in waagerechten Oberrandpaaren mit Normalmarken, tadellos postfr. Mi. 920,- €. 1/11I ** 5723F Freimarken 1950, alle Werte mit Aufdruckfehler „CUROPEEN“ tadellos postfr. Als komplette Serie selten. Mi. 840,- €. 1/11I ** 5724F Freimarken 1950, alle Werte mit Aufdruckfehler „Mittelstrich des 2. F in OFFICE fehlt“, tadellos postfr. Mi. 700,- €. 1/11III ** 5725F Freimarken 1950 tadellos postfr. Mi. 600,- €. 12/20 ** 5726F Aufdruck-Serie 1950, tadellos gest., 3 Höchstwerte einheitlich zentrisch gest. Mi. 600,- €. 12/20 #

180.-

5713F 5714F 5715F 5716F 5717F 5718F 5719F 5720

Freimarken-Serie 1927/30, tadellos gest. Mi. 250,- €. Aufdruck-Serie 1927, tadellos gest. Mi. 250,- €. 10 Fr. graugrün, tadellos ungebr. Mi. 380,- €. 3 Fr. Aufdruck 1937, tadellos gest. Mi. 200,- €. 3 Fr. rotbraun, tadellos gest. Mi. 200,- €. 3 Fr. rotbraun, tadellos gest. Mi. 200,- €. 3 Fr. rotbraun, Unterrandstück, tadellos gest. Mi. 200,- €. Freimarken-Serie 1950, tadellos postfr. Mi. 150,- €.

SCHWEIZ-ONU 180.170.150.150.180.-

SCHWEIZ-IBE 29/39 #

50.-

1/8 ** 1/8 ** 1/8 ** 1/8 # 1/8 #

80.80.50.50.50.-

1/25 ** 1/25 # 6/25 ** 6/25 ** 6/25 ** 6/25 #

90.80.80.80.70.80.-

5739F Automatenmarken-Serie auf tadellosem R-Brief, dabei A4 mit Druckausfall oben rechts. Selten!1/4 [ 5740F A 1/4 auf tadellosem R-FDC mit provisorischem R-Stempel „ZÜRICH FRAUMÜNSTER 9/8/76“ nach Küsnacht. Mi. 400,- €. 1/4FDC [

80.-

5727F Aufdruck-Serie 1950, tadellos, ideal zentrisch und einheitlich gest. Mi. 130,- €++.

SCHWEIZ-IRO 5728F 5729F 5730F 5731 5732

Freimarken-Serie 1950, tadellos postfr. Mi. 280,- €. Freimarken-Serie 1950, tadellos postfr. Mi. 280,- €. Freimarken 1950 tadellos postfr. Mi. 200,- €. Freimarken-Serie 1950, tadellos gest. Mi. 170,- €. Aufdruck-Serie 1950, tadellos gest. Mi. 170,- €.

SCHWEIZ-WHO 5733F 5734F 5735F 5736F 5737F 5738

Freimarken-Serie 1948, tadellos postfr. Mi. 300,- €. Freimarken 1948, tadellos gest. Mi. 284,- €. Aufdruck-Serie 1948, tadellos postfr. Mi. 280,- €. Freimarken-Serie 1948/50, tadellos postfr. Mi. 280,- €. Freimarken 1948/50 tadellos postfr. Mi. 280,- €. Aufdruck-Serie 1948, tadellos gest. Mi. 260,- €.

SCHWEIZ-AUTOMATENMARKEN 100.-

SCHWEIZ-LITERATUR 5741 Grosses Handbuch der Abstempelungen auf Schweizer Marken 1843-1907, Antreff/Emmenegger, in 8 Ringordnern, umfangreiches Standardwerk mit mehreren tausend Abbildungen. 5742 Der Briefpostverkehr Schweiz-Ausland 1459-1907, Richard Schäfer, 1907, 440 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen auch in Farbe.

150.100.-

37


5743 Handbuch der Schweizer-Vorphilatelie 1695-1850, J.Winkler, 1968, 454 Seiten, 2213 Stempel-Abbildungen und 123 Fotos, mit Bewertungs-Tabellen, gesuchtes Standardwerk, leichte Gebrauchsspuren im Einband. 5744 Les Marques postales de la Suisse 1650-1850, Henrioud/Winkler, 1945, 336 Seiten, auf französisch. 5745 Stubel 1854/1862, Hunziker, 1986, 139 Seiten und Neuklassierung der Strubel-Ausgaben 1854-1862, Schweizer Philatelisten-Verein, 1982 sowie Strubel, Ausgaben 1854-1862, G. Kuisel, 1943, 12 Seiten. 5746 La Poste a Geneve, Fulpius, 1943 und 1944, 2 Bände, insgesamt 118 Seiten mit einigen Farbabbildungen. 5747 Bestimmung der Drucksteine der Rayon I, Colombi/Städeli/Streiff und Bestimmung der Drucksteine der Rayon II, Müller, 1973, 2 Bücher, insgesamt über 200 Seiten mit zahlreichen Typentafeln sowie Farbtafeln. 5748 Postgeschichte und klassische Philatelie des Kantons Schaffhausen, Rudolf C. Rehm, 1987, 312 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen. 5749 Die Verkehrsentwicklung und die Organisation der Schiffspost auf dem Zürich-See im 19. Jahrhundert, Keller, 1994, 248 Seiten, zahlreiche Abbildungen auch in Farbe. 5750 Genfer Briefmarken 1843-1854, Morand/Grand/Dinichert, 75 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen. 5751 Geschichte des bernischen Postwesens von 1648-1798, Klöti, 1990 und die Post in der Schweiz, Wyss, 1987, 2 umfangreiche Bücher zur Postgeschichte der Schweiz mit zahlreichen Abbildungen auch in Farbe. 5752 Stehende Helvetia 1882-1907, P.Guinand u.a., Verlag Zumstein, 1982, 352 Seiten, mit zahlreichen Typentafeln sowie Farbabbildungen.

100.100.80.70.-

70.50.50.50.-

50.50.-

SCHWEIZ-ZEPPELINPOST (NACH SIEGER-KATALOG) 5753F Schweizfahrt 1929, sehr schöner Zeppelinbrief mit 25 Pfg. Hindenburg, der äusserst seltene Abwurf Gossau mit allen Stempeln inclusive rückseitigem Abwurf-und Ankunftsstempel, nach Zürich. Es wurden nur 12 Belege über Gossau abgeworfen und somit einer der ganz grossen Schweiz-Zeppelin-Raritäten. (Schweizer Luftpost-Handbuch 7.500,- Sfr.++) 35m [ 2900.5754F Südamerikafahrt 1930, Rundflugkarte Schweiz, Deutschland, Spanien, Brasilien und USA, immer wieder erneut aufgegeben mit allen Stempeln an das Besatzungs-Mitglied Albert Sammt. Eine der bedeutendsten Schweiz-Zeppelin-Raritäten. (Schweizer Luftpost-Handbuch 10.000,- Sfr.++) 64R [ 4800.-

SCHWEIZ-SAMMLUNGSLOSE 9E

12

12

26 126 140 141 142

38

SCHWEIZ - 1850/1975, sehr umfangreiche und beeindruckende Sammlung in 2 Bänden, dabei klassische Ausgaben mit 5 C. Waadt, Orts-Post, Poste-Locale, guter Teil Rayon, Strubel gut besetzt, 3 Fr. Mythen grün postfrisch, starker Teil Block-Ausgaben ab Naba-Block 1934, oft sogar in beiden Erhaltungen vorhanden, PAX-Serie 1945 postfrisch und nochmals gestempelt etc. Die besseren Ausgaben sind teilweise mit Fotoattesten versehen. Eine Begutachtung dieser schönen Kollektion wird Ihnen Freude machen! **/#/*/[ 5000.SCHWEIZ - 1938/67, reichhaltige Sammlung meist postfrisch im Lindner-Falzlos-Ringbinder. Dabei alle Blocks postfrisch und gestempelt vorhanden inclusive Bundesfeier 1940, PAX-Serie postfrisch aus der rechten oberen Bogenecke und nochmals als gestempelte Serie etc. Sehr schönes Objekt! **/# 500.SCHWEIZ - 1938/67, reichhaltige Sammlung meist postfrisch im Lindner-Falzlos-Ringbinder. Dabei alle Blocks postfrisch und gestempelt vorhanden inclusive Bundesfeier 1940, PAX-Serie postfrisch aus der rechten oberen Bogenecke und nochmals als gestempelte Serie etc. Sehr schönes Objekt! **/# 500.SCHWEIZ - umfangreicher Bestand von Aboware, dabei eine erhebliche Menge postgültiger postfrischer Ausgaben in Bogenteilen. Enormer Einstandspreis. Bitte eingehend besichtigen und kalkulieren! Karton 500.SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung in 3 Alben, mit Marken von Alt bis Neu, reichhaltiger postfrischer Nominalanteil. #/** 200.SCHWEIZ - umfangreicher Bestand von postfrischen Ausgaben auf Albumblättern, alles frankaturgültig, sehr viel Material, der reine Frankaturwert beläuft sich auf 4.400,- Sfr. ** Gebot SCHWEIZ - umfangreicher Bestand von postfrischen, postgültigen Ausgaben, der reine Frankaturwert beträgt exakt 5.260,- Sfr. ** Gebot SCHWEIZ - schöner postfrischer Bestand von postgültigen postfrischen Ausgaben, alles abgepackt in Pergamintüten zu jeweils 200,- Sfr. Der reine Frankaturwert beträgt exakt 6.200,- Sfr. ** Gebot


143 SCHWEIZ - umfangreicher postfrischer Bestand in Tüten (zum Teil nach Wertstufen sortiert), als Jahreszusammenstellung und auf Einsteckkarten. Alles postgültige, postfrische Ausgaben. Der reine Frankaturwert beträgt exakt 7.200,- Sfr.! ** Gebot 144 SCHWEIZ - umfangreicher postfrischer Bestand von postgültigen Ausgaben auf Vordruckblättern und Einsteckblättern, dabei viele komplette Jahrgänge, der reine Frankaturwert beträgt exakt 7.800,- Sfr. ** Gebot 145 SCHWEIZ - umfangreicher postfrischer Bestand von postgültigen Ausgaben in Tüten, sowie als Bogen und Bogenteile, der reine Frankaturwert beträgt exakt 7.900,- Sfr.! ** Gebot 145A SCHWEIZ - interessanter postfrischer Bestand von postgültigen Ausgaben in Pergamintüten sowie auf Albenblättern. Der reine Frankaturwert beträgt exakt 6093.- Sfr. ** Gebot 146 SCHWEIZ - reichhaltiger Bestand von postfrischen postgültigen Ausgaben meist in Bogen und Bogenteilen, teils lose in Tüten. Der reine Frankaturwert beträgt exakt 8.200,- Sfr.! ** Gebot 147 SCHWEIZ - reichhaltiger postfrischer Bestand von postgültigen postfrischen Ausgaben, alles in Pergamintüten zu jeweils 200,- Sfr. abgepackt. Insgesamt 43 Tüten mit einem gesamten Frankaturwert von exakt 8.600,- Sfr.! ** Gebot 153 SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung ab der Klassik in 3 Alben, unterschiedliche Erhaltung, dabei Rayon und Strubel, Naba-Block, weitere Block-Ausgaben, Briefe usw. #/[ 300.167 SCHWEIZ - 1867/1988, Sammlung in 2 KA/BE-Vordruckalben, dabei bessere Block-Ausgaben. Unbedingt besichtigen! **/#/* 100.179 SCHWEIZ - 1854/1984, reichhaltig gest. Sammlung in 2 Borek-Alben mit besseren Ausgaben ab Strubel, dabei sehr starker Teil Blocks ab Naba 1934 inclusive Bundesfeier-Block 1940 usw. Bitte besichtigen! # 700.200 SCHWEIZ - 1934/55, herausragende Partie von nur besseren Block-Ausgaben postfrisch bzw. sauber gestempelt, durchgehend in sehr guter Erhaltung. Dabei auch der gute SchmetterlingKehrdruckbogen mehrfach vorhanden. In dieser Reichhaltigkeit werden diese gesuchten Ausgaben selten angeboten. SBK über 38.000,- Sfr. **/# 5000.267 SCHWEIZ - 1900/2000, fast ausschliesslich gest. Lagerbestand in 3 grossen Lagerbüchern chronologisch geordnet, dabei zahlreiche Sonder-und Gedenkausgaben, schöner Teil Ausgaben mit VersandstellenStempeln usw. Sehr hoher Kat.-Wert! #/** 150.289 SCHWEIZ - 1854/1980, schöne und umfangreiche Sammlung in 3 KA/BE-Klemmbindern ab Strubel, dabei bessere Werte sitzende Helvetia, stehende Helvetia, Kreuz/Ziffer, Pro Juventute-Serien ab 1915 reichhaltig besetzt, gute Flugpost-Ausgaben inclusive 30 Rp. und 50 Rp. Propeller, seltener Flugpostbrief von 1931 mit hochwertiger Frankatur, Naba-Block 1934, Pro Patria-Block 1936, der seltene Bundesfeier-Block 1940 sehr schön gest., Bundesfeier-Block 1942 auf Einschreibebrief, Pro Juventute-Block 1941, beide Zürich-Blocks, PAX-Serie 1945 gest., sowie zahlreiche weitere bessere Ausgaben, Blocks inclusive Lunaba-Block 1951 mit herrlichem SST, viele postgültige postfr. Ausgaben usw. Eine gehaltvolle und ursprünglich belassene Kollektion mit sehr hohem Kat.-Wert! **/#/* 2000.352 SCHWEIZ - 1850/1960, hochwertige Sammlung im Borek-Falzlos-Vordruckalbum, mit einer Vielzahl von guten Ausgaben ab der Klassik, dabei Mi.Nr. 7II mit idealer Entwertung durch roten „PP“ (SBK 750,- Sfr.), Mi.Nr. 10 (1.000,- Sfr.), Mi. 11 (1.500,- Sfr.), 12, Strubel komplett/überkomplett inclusive 2 Rp. (750,- Sfr.), und 1 Fr. (1.300,- Sfr.), sitzende und stehende Helvetia, Kreuz/Zifferzeichnung, alles mit guten Werten, sodann die Ausgaben ab 1907 ebenso umfangreich gesammelt mit Pro Juventute-Vorläufern I/III komplett, Pro Patria-und Pro Juventute-Ausgaben, Bl. 1/17 komplett, dabei Bl.1 auf Brief (1.300,- Sfr.), Bl.5 sauber gest. (1.100,- Sfr.), PAX-Serie sauber gest. usw. Hochwertige Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! #/**/[/* 1500.353 SCHWEIZ - 1909/95, saubere Sammlung der Zusammendruck-Kombinationen im Falzlos-Vordruckalbum, mit Kehrdrucken, zusammenhängenden Wertstufen, Zwischensteg-Zusammendrucke, mit einer Vielzahl von guten und hochwertigen Ausgaben, hauptsächlich postfr. bzw. vereinzelt auch sauber gest. zusammengetragen, dabei Mi.Nr. K3 gest. (SBK 250,- Sfr.), K9 postfr. (220,- Sfr.), K12 postfr. (325,- Sfr.), WZ 4A postfr. (160,- Sfr.), WZ 3IIIA postfr. (180,- Sfr.), WZ 10A, WZ 9A (170,- Sfr.), alle Zusammendrucke aus Naba-Block 1934, sowie alle Zusammendrucke aus Pro Patria-Block 1940, Landesausstellung 1939 mit allen 18 Kombinationen komplett (290,- Sfr.), Altstoff-Sammlung 1942 komplett mit 25 Zusammendrucken usw. Reichhaltige Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/#/* 800.-

39


354 SCHWEIZ - 1922/94, saubere Sammlung der Ämter-Ausgaben im Vordruckalbum, hauptsächlich gest. bzw. auch postfr. geführt, mit einer Vielzahl von guten Ausgaben, dabei SDN in den Hauptnummern bis 1950 komplett inclusive Mi.Nr. 1/15 gest. (SBK 585,- Sfr.), 26/35 gest. (480,- Sfr.), 56 gest. (325,- Sfr.), ONU mit u.a. Mi.Nr. 1/20, BIT in den Hauptnummern bis 1950 komplett mit Mi.Nr. 1/14 gest. (570,Sfr.), 25/31 gest. (400,- Sfr.), 48 gest. (300,- Sfr.), BIE in den Hauptnummern komplett, OMS mit u.a. Mi.Nr. 6/25 (450,- Sfr.) usw. Schöne Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert. In dieser Form nicht häufig angeboten! #/**/* 800.355 SCHWEIZ - saubere Sammlung der Dienstmarken auf Vordruckblättern, hauptsächlich postfr. bzw. sauber gest. geführt, dabei IKW mit dünnem Aufdruck komplett postfr. (SBK 2.500,- Sfr.), Ausgabe für die Bundesbehörden Mi.Nr. 1/18 gest. (870,- Sfr.), 19/27 gest. usw. Schöne Sammlung mit sehr hohem Kat.Wert! **/#/* 600.356 SCHWEIZ - inhaltsreiche Sammlung der Porto-, Portofreiheits-und Telegraphenmarken sauber auf Blättern, mit vielen guten Ausgaben, dabei die seltene Portomarken Faserpapier Mi.Nr. 10/14 komplett sauber gest. (SBK 2.365,- Sfr.), Portofreiheitsmarken mit u.a. für das französische Militär Mi.Nr. 1, Telegraphenmarken Mi.Nr. 13/19 postfr. usw. Günstig bewertet! #/**/* 500.364 SCHWEIZ - 1980/2000, ideal gest. Luxus-Sammlung in 2 Borek-Ringbindern, hauptsächlich ideal zentrisch entwertet, voller Originalgummi. Gelegenheit. # 80.414 SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung ab den Rayon-Ausgaben, sauber in 3 Klemmbindern zusammengetragen, mit vielen besseren Werten ab Rayon I dunkelblau, Strubel mit interessantem Teil inclusive 2 Rp., sitzende und stehende Helvetia und Kreuz/Zifferzeichnung umfangreich spezialisiert zusammengetragen, UPU-Ausgabe, Pro Juventute ab 1915/17 mit vielen besseren Serien, gute Flugpost der 20erund 30er-Jahre, Blocks, auch im Nachkriegsbereich intensiv gesammelt mit vielen postfr. Ausgaben, gute Pro Juventute-und Pro Patria-Serien usw. Saubere Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! #/**/* 400.420 SCHWEIZ - 1907/79, vollständige Sammlung im Leuchtturm-Falzlos-Vordruckalbum, mit allen guten Ausgaben in bestechender schweizer rundgestempelter Qualität, alle Block-Ausgaben ab Naba, Flugpost komplett ab 30 Rp. Propeller-Aufdruck geprüft Pfenninger, spezialisiert nach Gummisorten, alle Pro Juventute-und Pro Patria-Ausgaben je ab Beginn (diese sogar bis 1995 gesammelt), Sonder-und Gedenkausgaben inclusive PAX-Serie usw. In dieser Komplettheit und Qualität nicht häufig angeboten! # 2500.450 SCHWEIZ - 1850/1907, sauber gest. Sammlung im Lindner-Falzlos-Vordruckalbum, beginnend mit den Rayon-Ausgaben mit dekorativen Stücken, sehr guter Teil Strubel bis hin zur 1 Fr. (SBK 1.300,- Sfr.), sitzende Helvetia mit besseren ab der Ausgabe weisses Papier, mit 40 Rp. grau, 60 Rp. bronze und 1 Fr. gold, Kreuz/Zifferzeichnung auf weissem Papier komplett (SBK 1.315,- Sfr.), teils geprüft mit Befund, stehende Helvetia umfangreich gesammelt. Schöne Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! # 500.451 SCHWEIZ - 1917/60, gepflegte postfr. Qualitäts-Sammlung im Lindner-Ringbinder sauber zusammengetragen mit den Block-Ausgaben 1/16 komplett, inclusive Naba-Block 1934, Bundesfeier-Block 1940, Basler-Taube-Block, Kriegsgeschädigten-Block, Imaba, Lunaba usw., PAX-Serie, alle Pro Juventute-und Pro Patria-Ausgaben usw. Schöne Gelegenheit! ** 800.452 SCHWEIZ - 1900/60, inhaltsreiche Sammlung im Lindner-Falzlos-Vordruckalbum, mit einer Vielzahl von gesuchten Ausgaben, Blocks Nr. 1/15 überkomplett, dabei Naba-Block 1934 gest. und auf Express-Brief (SBK 2.500,- Sfr.), Pro Patria-Block 1936 (SBK 400,- Sfr.), BundesfeierBlock 1940 (SBK 1.100,- Sfr.), Pro Juventute-Block 1941 (SBK 675,- Sfr.), Bundesfeier-Block 1942 (SBK 450,- Sfr.), Kriegsgeschädigten-Block 1945 gest. und auf R-Beleg (SBK 900,- Sfr.), Basler-Taube-Block 1945 gest. und auf R-Express-FDC (SBK 430,- Sfr.), Imaba-Block 1948 gest. und auf R-FDC (SBK 270,- Sfr.), Lunaba-Block 1951 gest. und auf Schmuck-FDC (SBK 790,- Sfr.), PAX-Serie komplett (SBK 1.590,- Sfr.), alle Pro Juventute und Pro Patria-Ausgaben ab 1913 komplett, Sonder-und Gedenkausgaben, Dauerserien spezialisiert nach Papiersorten zusammengetragen, Flugpost mit besseren Werten usw. Beeindruckende Sammlung in sehr guter Qualität. Sehr hoher Kat.-Wert! #/**/[ 1800.455 SCHWEIZ - 1959/91, reichhaltiger Posten in 2 Ringbindern mit ausschliesslich kompletten Ausgaben mit Vesandstellenstempel, alles in tadelloser Erhaltung wie aus Abo bezogen, meist in Viererblocks, Block-Ausgaben reichhaltig usw. Sehr hoher Kat.-Wert und Postabgabepreis! # 100.456 SCHWEIZ - 1960/2003, reichhaltige sauber gest. Sammlung aus Abobezug mit Versandstellenstempel, in 4 Lindner-Falzlos-Vordruckalben sauber zusammengetragen, etliches vom Bogenrand/aus der Bogenecke, viele Viererblock-Serien usw. Hoher Kat.-Wert und Postabgabepreis sowie Neupreis des Zubehörs ca. 350,- €. Gelegenheit! # 100.-

40


521 SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung auf Blättern, beginnend mit Rayon, schöner Teil Strubel mit dekorativen Stücken und idealen Entwertungen, sitzende Helvetia umfangreich gesammelt mit besseren Werten ab weisses Papier, dabei 60 Rp. bronze per 2mal, 1mal mit dekorativer blauer Entwertung, 1 Fr. gold per 3mal sowie die nachfolgenden Ausgaben, Kreuz-/Zifferzeichnung, stehende Helvetia mit auch verschiedenen Zähnungen, Farben, UPU-Ausgabe, die Ausgaben ab 1907 umfangreich gesammelt mit besseren Pro Juventute-Serien ab 1915/17, Pro Patria-Ausgaben, Flugpost, alles bis in die 50er-Jahre zusammengetragen, im Anhang noch Porto und Telegraphenmarken usw. Sehr schöne alte Sammlung! #/* 594 SCHWEIZ - interessante und reichhaltige Sammlung von klassischen Briefen der Rayon-Ausgaben, Strubel, sowie sitzende Helvetia. Dabei zahlreiche ausgefallene und seltene Belege, unterschiedliche Erhaltung, mit vielen Pracht-und Kabinettstücken, Frankatur-Seltenheiten, interessanten Abstempelungen, verschiedenen Portostufen und Verwendungsformen etc. Dabei alleine 16 Rayon-Briefe mit aussergewöhnlichen Belegen, die Strubel-Ausgaben mit 26 Briefen vertreten, dabei seltene Frankaturen, verschiedene Drucke, unterschiedliche Portostufen, Briefe ins Ausland gelaufen etc. Auch die Ausgabe sitzende Helvetia ist gut besetzt mit seltenen Frankaturen und Abstempelungen. Ein Ausnahme-Objekt! [ 595 SCHWEIZ - 1936/60, sehr umfangreicher und wertvoller Bestand von Briefen mit ausschliesslich Block-Frankaturen im grossen dicken Ringbinder zusammengetragen. Dabei eine Vielzahl von besseren Ausgaben meist mehrfach vorhanden, guten Ersttagsbriefen, verschiedenen Abstempelungen etc. inclusive Pro Patria-Block 1936, Pro Juventute-Block 1937 11mal, der seltene Bundesfeier-Block 1940 auf Einschreibebrief, Zürich-Block 6mal, Doppelgenf-Block 11mal, Kriegsgeschädigten-Block 1945 2mal, Basler-Taube-Block 9mal, Imaba-Block 1948 14mal, Lunaba-Block 1951 10mal, Lausanne-Block 1955 12mal etc. Eine besonders interessante und wertvolle Partie, günstig ausgerufen! [ 596 SCHWEIZ - 1932/61, interessante Sammlung von besseren Ersttagsbriefen im grossen Ringordner, dabei Pro Juventute 1932 und 1936, Bundesfeier 1940, sowie viele weitere bessere Serien aus den 40er-und 50er-Jahren mit Pro Juventute-und Pro Patria-Sätzen etc. Eine wertvolle Sammlung! FDC 597 SCHWEIZ - 1937/55, interessante Sammlung von Blockmarken auf Briefen mit seltenen Belegen, schönem Teil 40er-Jahre mit aussergewöhnlichen Frankaturen, dabei auch der gute Ausschnitt aus dem Kriegsgeschädigten-Block 1945 alleine 4mal auf Briefen vorhanden, meist Einschreiben, sowie weitere schöne Belege. Günstig! [ 598 SCHWEIZ - interessante Sammlung von Briefen mit Zusammendruck-Frankaturen Tell und Tellknabe, dabei seltene Kombinationen, Zwischenstege (Zwischenstege durchlocht bzw. gezähnt) usw. im Ringbinder. Selten angeboten! [ 636 SCHWEIZ - reichhaltige Spezial-Sammlung von 84 Flugpostbriefen und -karten, fast alle aus den 20er-und 30er-Jahren im grossen Ringbinder mit vielen besseren Belegen, interessanten Frankaturen, Abstempelungen, gesuchten Flügen etc. Ein grossartiges Objekt! [ 637 SCHWEIZ - 1919/49, reichhaltige Spezial-Sammlung von 90 Flugpostbriefen und -karten mit vielen besseren Belegen, gesuchten Erstflügen, interessanten Frankaturen etc. Grossartige Kollektion mit sehr hohem Handelswert! [ 638 SCHWEIZ - 1913/50, sehr umfangreiche Flugpost-Spezial-Sammlung mit 145 Briefen und Karten im grossen Ringbinder. Dabei eine Vielzahl von gesuchten und besseren Flügen, interessanten Frankaturen, Abstempelungen etc. Eine besonders schöne und gehaltvolle Sammlung dieser gesuchten Belege mit sehr hohem Handelswert! [ 687 SCHWEIZ - reichhaltiger Lagerbestand in 4 dicken Steckbüchern mit viel Material, beginnend ab den Strubel mit besseren wie 2 Rp., sodann sitzende Helvetia in grosser Vielfalt, auch hier mit besseren Werten, Farben, Stempel, Kreuz/Zifferzeichnung, stehende Helvetia spezialisiert nach Zähnungen, sodann die Ausgaben ab 1907 in grosser Reichhaltigkeit mit vielen besseren, Flugpost, Pro Juventute, Pro Patria, Sonder-und Gedenkausgaben, auch im Nachkriegsbereich gut besetzt, viele postfr. Ausgaben, Blocks mit besseren Stücken der 40er-Jahre, Ämter-Ausgaben mit interessantem Teil usw. Sehr guter Bestand mit enormen Kat.-Wert! **/#/* 708 SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung sauber im Album zusammengetragen, ab den Strubel, mit gutem Teil Altmaterial, sitzende und stehende Helvetia, Gold-/Zifferzeichnung, grosse Anzahl zentrisch gest. 4er-Blocks, Pro Juventute und Pro Patria-Serien jeweils ab Beginn mit vielen besseren, dabei Pro Juventute 1915/17, teils mehrfach und die nachfolgenden Ausgaben, sehr gut besetzt die Blocks mit NabaBlock, Bundesfeier-Block 1940, Winterhilfs-Block 1941, Basler-Taube-Block, Kriegsgeschädigten-Block 1945, Imaba-Block 1948 und weitere gute Ausgaben der 30er-und 40er-Jahre, im Anhang noch Soldatenmarken. Sehr vielseitige Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! #/*

300.-

3000.-

2500.-

1000.-

400.-

500.-

2000.-

2000.-

3500.-

300.-

500.-

41


752

753

754

755

756

757

758

759

760

761

762

763

42

SCHWEIZ - schöne Spezial-Sammlung der Strubel-Ausgaben sauber auf Blättern aufgezogen, vieles ist geprüft Abt mit genauer Typenbezeichnung, dabei viele hochwertige Marken, u.a. 40 Rp. 1.Münchner Druck (Zumstein 26Aa, Mi. 17Ia, CHF 1.700,-), farbfrisch, ideal entwertet mit schwarzer Raute, doppelt geprüft Abt, Berner-Druck auf dünnem Papier mit 5 Rp. (Zumstein 22F, Mi. 13IIAzm, CHF 1.400,-), farbfrisch mit idealer Raute, Fotobefund von der Weid, sowie 15 Rp. (Zumstein 24 F, Mi. 15IIAzm, CHF 450,-), farbfrisch mit schwarzer Raute, geprüft mit Expertiese, viele weitere gute Ausgaben, 2 Rp. und 1 Fr., ideale Entwertungen, auch farbige, Rauten, K1 und Stabstempel, Paare usw. Sehr hochwertige Sammlung mit grosser Substanz! #/[ 1000.SCHWEIZ - kleine Sammlung der Rayon-Ausgaben sauber aufgezogen, dabei 5 Rp. Rayon I dunkelblau, farbfrisch, ideal entwertet (CHF 750,-), 2 Werte 5 Rp. Rayon I hellblau (CHF jeweils 500,-), sodann Rayon II und III. Günstig bewertet! # 300.SCHWEIZ - saubere Spezial-Sammlung der Strubel-Ausgaben auf Blancoblättern zusammengetragen, spezialisiert nach den verschiedenen Drucken, ab den Münchner-Ausgaben mit vielen besseren Werten, alle Marken in sehr gutem Schnitt, teils Teile der Nachbarmarken, Randstücke, ideale Entwertungen, Rauten, K1 und K2, Fingerhutstempel, bessere Werte wie 2 Rp. und 1 Fr., sehr schöne Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! # 350.SCHWEIZ - 1862/1907, sehr schöne ideal gestempelte Sammlung der Ausgaben sitzende und stehende Helvetia, Kreuz/Ziffer-Zeichnung sowie UPU-Ausgabe auf Müller-Vordruckblättern zusammengetragen, mit einer Vielzahl von besseren Werten, alle Marken nur durch einen Stempel-Abschlag entwertet, oftmals zentrische Entwertungen, in dieser Form sehr selten angeboten! # 200.SCHWEIZ - sauber gestempelte Spezial-Sammlung der Strubel-Ausgaben auf Leuchtturm-Falzlos-Vordruckblättern sauber zusammengetragen, gesammelt nach den einzelnen Drucken, ab den MünchnerAusgaben, viele ideale Stücke, bessere Werte usw. Gelegenheit! # 150.SCHWEIZ - 1862/1907, sauber gest. Sammlung auf Leuchtturm-Blättern, spezialisiert nach Farben und Zähnungen zusammengetragen, mit einer Vielzahl von gesuchten Werten, beginnend mit sitzende Helvetia weisses Papier mit besseren, dabei 3 Rp., 60 Rp., 1 Fr., 40 Rp. grau, Kreuz/Zifferzeichnung mit u.a. 2 Rp. bis 12 Rp. weisses Papier, stehende Helvetia mit viel Material, auch bessere Zähnungen wie 40 Rp. in B-Zähnung (SBK 1.200,- Sfr.), UPU-Ausgabe nach den Platten gesammelt, es sind viele ideale, oftmals zentrische Entwertungen enthalten. Gepflegtes Objekt mit grosser Substanz und sehr hohem Kat.-Wert! # 400.SCHWEIZ - sauber gest. Spezial-Sammlung der Ausgabe Kreuz/Ziffer 1882/1905 auf Leuchtturm-Falzlos-Vordruckblättern, dabei auch die Ausgaben weisses Papier komplett (SBK 1.315,- Sfr.), auch die nachfolgenden Ausgaben gut besetzt, bessere Werte, ideale Entwertungen, Farben usw. Schöne Gelegenheit! # 250.SCHWEIZ - reichhaltige Spezial-Sammlung der Ausgabe stehende Helvetia im Steckbuch zusammengetragen, insgesamt einige hundert Werte durchgehend sehr sauber gest., praktisch alle Werte mit nur einem Stempel-Abschlag, oftmals ideale, zentrische Entwertungen, gesammelt nach Farben, Stempeln, Besonderheiten, Zähnungen, Einheiten usw. Inhaltsreiche Sammlung mit grosser Substanz! # 250.SCHWEIZ - hochwertiger Block-Bestand im Steckbuch, mit vielen gesuchten Ausgaben, dabei Bundesfeier-Block 1940 postfr. (SBK 675,- Sfr.), Bundesfeier-Block 1942 ideal gest. (SBK 450,- Sfr.), Pro Juventute-Block 1941 postfr. (SBK 180,- Sfr.), Basler-Taube-Block per 2mal postfr. (SBK jeweils 200,- Sfr.), Lunaba-Block postfr. und mit ESST (SBK 450,- und 340,- Sfr.), Imaba-Block per 6mal, Lausanne-Block, Eulen-Block 1960 mehrfach und weitere, zusätzlich noch Liechtenstein mit Vaduz-Block 1949 postfr. (SBK 250,- Sfr.) usw. Sehr hoher Kat.-Wert! **/# 400.SCHWEIZ - interessante Spezial-Sammlung im Steckbuch mit Material von Alt bis Neu, ab der sitzenden/stehenden Helvetia, Kreuz/Zifferzeichnung, bis in die Neuzeit gesammelt, viele Abarten, Besonderheiten, Plattenfehler, Retuschen, bessere Block-Ausgaben, 4er-Blocks, MH, Flugmarken und Vignetten, Soldatenmarken usw. Ideal zum Ausschmücken der Sammlung! **/#/* 250.SCHWEIZ - sehr interessante Zusammenstellung auf Steckkarten und im Steckbuch, ab der sitzenden Helvetia mit besseren Werten mehrfach, ideale Stempel-Entwertung, Kreuz/Zifferzeichnung, gute Sonder-und Gedenkausgaben, Flugpost, 4er-Blocks, bessere Zusammendrucke, Pro Juventute-Block 1941, Blockmarken mit besseren u.a. Marken aus Bundesfeier-Block 1942, 20 Rp. Freimarke 1949 in der Urtype gest., schöne Partie, günstig bewertet! #/**/* 150.SCHWEIZ - schöne Partie im Steckbuch mit Ausgaben ab 1908 bis in die 50er-Jahre mit vielen besseren, dabei gute 4er-Blocks sitzende Helvetia mit Schwert meist postfr., verschiedene Gummisorten, Freimarken Wappenschild 1924/40 (Mi.Nr. 194/97) mit besseren postfr. Werten, verschiedenen Gummisorten, Freimarken Landschaften 1948 in postfr. 4er-Blocks, Pro Juventute mit zentrisch gest. 4er-Blocks mit besseren usw. Sehr hoher Kat.-Wert! **/#/* 200.-


764 SCHWEIZ - 1916/53, vielseitige Partie Briefe und Karten mit vielen interessanten Stücken, alten Ansichtskarten, gesuchte Ansichten, kleinere Ortschaften, Bundesfeier-Karten, dekorative Belege mit 4erBlock-Frankaturen, Einschreiben, Aarau-Block auf R-Brief, Luftpostbrief aus Indien 1938 mit Nachporto belegt, Luftpost, St.Gotthard-Bahn 1932 in Paaren mit Beifrankatur auf FDC u.v.w. interessante Stücke. Schöne Partie mit hohem Handelswert! [ 765 SCHWEIZ - 1938/95, dekorative Briefe-Sammlung im Ringbinder, hauptsächlich Block-Frankaturen, mit vielen guten Stücken der frühen Jahre, dabei Bundesfeier-Block 1942 auf Brief, Genf-Block 1943 mit Beifrankatur auf R-FDC, Marke aus Kriegsgefangenen-Block 1945 auf Express-R-Brief, Basler-TaubeBlock und Einzelmarken je auf FDC, Imaba-Block auf Schmuck-Brief, Lausanne-Block auf R-Brief u.v.w. interessante Belege, sehr hoher Kat.-Wert! [/# 766 SCHWEIZ - sehr interessante Briefe-Sammlung im Ringbinder mit Hauptwert auf den Belegen der 30erbis 50er-Jahre, mit einer Vielzahl von interessanten Stücken, gute Bedarfspost wie Wertbrief von Kreuzlingen nach Tel Aviv mit rückseitig 6 verschiedenen Transit-und Ankunftsstempeln, Automobil-Postbureau-Belegen in grosser Vielfalt, dekorative Frankaturen, Pro Patria, R-Belege, interessante Stempel-Vielfalt incl. Besonderheiten, 4er-Blocks wie Pro Patria 1945 komplett in Rand-4erBlocks auf 4 Karten (SBK 450,- Sfr. für lose gest.) usw. Günstig bewertete Sammlung! [ 818 SCHWEIZ - 1938/79, sauber gest. Sammlung der Pro Patria-Ausgaben auf Vordruckblättern (einige ganz wenige sind ungest.) mit vielen kompletten Serien, gesuchte Ausgaben der 40er-und 50er-Jahre, alles in tadelloser Erhaltung. Günstig. # 819 SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung der Ämter-Ausgaben sauber auf Biella-Falzlosblättern zusammengetragen, mit vielen kompletten Serien, 4er-Blocks, Bogenecken, dabei SDN, BIT, BIE, ONU, OMM, UIT mit durchweg viel interessantem Material, schöne 4er-Blocks, Belege usw. Sehr hoher Kat.-Wert! #/** 826 SCHWEIZ - saubere Sammlung im Steckbuch, meist gest. zusammengetragen, ab den Ausgaben steh. Helvetia und Kreuz-/Zifferzeichnung, schöner Teil Flugpost mit besseren Stücken ab 30 Rp. PropellerAufdruck, Pro Juventute und Pro Patria ab den frühen Ausgaben, Sonder-und Gedenkserien, Portomarken usw. Günstig bewertet! 831 SCHWEIZ - 1887/1942, saubere Sammlung der Dienstmarken II, Hotelpost-Marken, Porto-und Portofreiheitsmarken, Telegraphen-Marken sowie Eisenbahn-Marken sauber im Ringbinder zusammengetragen, mit vielen kompletten Serien, guter Teil Briefe mit interessanten Stücken. Sehr hoher Kat.-Wert! #/[/* 862 SCHWEIZ - herrliche Spezial-Sammlung der Ausgaben stehende Helvetia sauber auf Blättern zusammengetragen, mit allen Wertstufen, nach Zähnungen und Farben gesammelt, mit besseren Stücken, BZähnung mit guten Werten, viele Marken mit sauberer Entwertung durch einen Stempel-Abdruck, oftmals zentrisch abgeschlagen, sehr saubere Sammlung! # 863 SCHWEIZ - 1851/62, sauber gest. Sammlung Rayon und Strubel auf Schweizer Vordruckblättern sauber zusammengetragen, dabei Rayon I 5 Rp. hellblau (SBK 200,- Sfr.), Rayon III 15 Rp. mit kleinen Wertziffern (SBK 1.000,- Sfr.), 15 Rp. grosse Wertziffern (SBK 200,- Sfr.), sehr guter Teil Strubel mit vielen dekorativen Stücken, idealen Entwertungen mit Rauten, K1 und K2, auch in blau, bessere Werte wie 2 Rp. (SBK 750,Sfr.) sowie 1 Fr. (SBK 1.300,- Sfr. für billigste Sorte), viele Werte aus dieser interessanten Sammlung sind geprüft mit Attest/Befund. Schöne Gelegenheit! # 864 SCHWEIZ - 1862/94, sauber gest. Sammlung sitzende Helvetia mit Kreuz-/Zifferzeichnung auf SafeDual-Falzlos-Vordruckblättern, durchgehend sehr saubere Stempel-Qualität, viele Werte mit sauberer Entwertung durch alleinigen Stempel-Abschlag, teils zentrisch entwertet, viele bessere Werte wie 60 Rp. bronze, 40 Rp. grau weisses Papier, Kreuz-/Zifferzeichnung mit 2, 10, 12 und 15 Rp. (SBK 1.165,Sfr.) usw. Günstig bewertet! # 892 SCHWEIZER-ÄMTER - sauber gest. Sammlung beginnend ab den 20er-Jahren auf Blancoblättern sauber aufgezogen, mit einer Vielzahl von hochwertigen Ausgaben, kompletten Serien, dabei die Gebiete SDN, ONU, BIT, BIE, hier auch mit Bedarfsbriefen der Vorläufer-Ausgaben, UIT, OMM, OMS, UPU. Empfehlenswerte Sammlung, die in dieser Geschlossenheit selten einmal angeboten wird. Sehr hoher Kat.-Wert! # 893 SCHWEIZER-ÄMTER - hochwertige Sammlung sauber auf Blancoblättern aufgezogen, ganz überwiegend postfr. gesammelt, mit vielen guten Ausgaben, dabei ONU mit Mi.Nr. 1/20 komplett, BIT, BIE, UIT, OMM, OMS, UPU mit durchweg vielen hochwertigen Ausgaben, kompletten Serien usw. Sehr hoher Kat.-Wert! **/* 894 SCHWEIZ - interessanter Posten auf Steckkarten mit vielen kompletten Ausgaben der 20er-bis 40erJahre, Pro Juventute, Pro Patria, Flugpost, Blocks usw. Teils etwas unterschiedlich. Sehr hoher Kat.-Wert! **/*

200.-

250.-

100.-

80.-

80.-

200.-

100.-

200.-

400.-

250.-

400.-

400.80.-

43


902 SCHWEIZ - 1862/1907, sauber gest. Sammlung auf Leuchtturm-Falzlos-Vordruckblättern, beginnend mit sitz. Helvetia weisses Papier mit besseren Werten bis hin zur 1 Fr. gold, Faserpapier, Kreuz-/Zifferzeichnung, dabei 10 und 12 Rp. weisses Papier sauber gest., stehende Helvetia spezialisiert nach Zähnungen gesammelt mit besseren, UPU-Ausgabe 1900 mit verschiedenen Platten, generell, saubere Erhaltung, teils geprüft. Günstig bewertet! # 150.903 SCHWEIZ - 1860/1944, interessante Zusammenstellung auf Stecktafeln, ab Strubel mit vielen guten Ausgaben, Pro Juventute-Serien 1919/23 komplett sauber gest. (SBK alleine 544,- Sfr.), Flugpost Nr. 1, Altstoff-Sammlung 1941 mit komplettem Zusammendruckbogen, zzgl. grössere Bogenteile, interessante Briefe, Campione mit R-Belegen, halbamtliche Flugmarken usw. Günstig bewertet! #/[/**/* 200.904 SCHWEIZ - 1907/59, sauber gest. Sammlung im Leuchtturm-Falzlos-Vordruckalbum, streckenweise komplett gesammelt mit einer Vielzahl von gesuchten Ausgaben, bessere Flugpost-Werte der 20er-bis 40erJahre, Pro Juventute ab 1913 mit vielen guten Ausgaben wie 1915, 1917/59 bis auf die Blocks komplett, Pro Patria 1938/59 in den Hauptnummern ohne die Blocks ebenso komplett, sodann gute Block-Ausgaben, auch auf Brief, Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert in durchweg sauberer Qualität! # 300.917 SCHWEIZ - interessante Sammlung Briefe, Karten und GA in 2 Alben, ab den Tübli-Umschlägen bis ca. 40er-Jahre mit viel interessantem Material, grosse Stempel-Vielfalt, interessante Frankaturen, Einschreiben, Wert, schöner Teil GA mit Privat-GA, Zusatzfrankaturen, interessante Stempel, Automobil-Postbüro usw. Vielseitige Sammlung! [ 150.958 SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung in 2 Leuchtturm-Alben, hauptsächlich postfr. geführt, ab der sitzenden Helvetia, mit vielen interessanten Werten und Serien, besseren Blocks wie Winterhilfs-Block 1941, beide Briefmarken-Blocks 1943, Genf-Block 1943, Kriegsgeschädigten-Block 1945, Basler-Taube-Block 1945, Imaba 1948, Lunaba 1951 usw., sodann PAX-Serie, die Pro Juventute-und Pro Patria-Ausgaben ab Beginn gesammelt mit besseren Serien, die Block-Ausgaben, Viererblocks, Luftpostmarken ab den 20erJahren mit besseren usw. Schöne Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/* 600.959 SCHWEIZ - 1850/2006, reichhaltige Sammlung in 5 Leuchtturm-Alben mit vielen guten und hochwertigen Ausgaben ab Rayon, schöner Teil Strubel inclusive 2 Rp., sitzende und stehende Helvetia mit besseren Werten, Kreuz/Ziffer-Zeichnung, sodann die Ausgaben ab 1907 reichhaltig zusammengetragen mit besseren Block-Ausgaben, teils auf Briefen, PAX-Serie, Sonder-und Gedenkserien, sehr guter Teil Flugpost 20er-bis 40er-Jahre mit etlichen Briefen mit guten Frankaturen, streckenweise komplette Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! 1200.960 SCHWEIZ - sauber gest. Sammlung der Pro Juventute-und Pro Patria-Ausgaben 1945/82 im LeuchtturmKlemmbinder komplett sauber zusammengetragen. # 100.961 SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung der Porto-, Portofreiheits-, Dienst-und die verschiedenen Ämter-Ausgaben, sauber im Leuchtturm-Vordruckalbum bis 2005 zusammengetragen, mit Hauptwert auf den Ämter-Ausgaben, welche alle vertreten sind, mit vielen gesuchten, besseren Ausgaben, wie BIE 23/39 postfr./gest. (Mi. 260,- €), BIT 83/93 postfr./gest. (Mi. 300,- €), OIR 1/8 postfr./gest. (Mi. 450,- €), OMS 17/25 postfr. (Mi. 302,- €), ONU 1/20 postfr. (Mi. 640,- €). Interessante Sammlung mit sehr hohem Kat.Wert! **/# 600.1002 SCHWEIZ - 1850/2003, sehr umfangreiche gest. Sammlung in 3 Lindner-Ringbindern zusammengetragen mit einer Fülle von besseren Ausgaben, dabei gute Rayon-Marken, meist geprüft Abt BPP, Strubel-Ausgaben mit allen Wertstufen, dabei 2 Rp. geprüft Kimmel BPP und die seltene 1 Fr. geprüft Abt BPP, sitzende und stehende Helvetia mit besseren Werten wie 15 C. und 1 Fr. sitzende Helvetia auf Faserpapier gest. geprüft Abt BPP bzw. Rellstab BPP, Kreuz/Ziffer auf weissem Papier komplett, dabei 2 Rp. mit Fotoexpertise Renggli, stehende Helvetia mit besseren Zähnungen, gute Pro Juventute-Serien ab 1915, bessere Flugpost-Ausgaben, die seltene PAX-Serie 1945, sehr schöner Teil Block-Ausgaben, dabei Naba-Block 1934 tadellos mit ESST und Fotoexpertise, Kriegsgeschädigten-Block 1945 mit SST und Fotoattest Renggli, Imaba-Block 1948, Lunaba-Block 1951 tadellos mit ESST und Fotoexpertise etc. bis zu den Neuheiten aus dem Jahr 2003 gesammelt. Eine umfangreiche Kollektion mit Substanz und sehr hohem Kat.-Wert! # 2000.1003 SCHWEIZ - interessante und gehaltvoll gest. Sammlung der Dienst-und Portomarken, sowie Ämter-Ausgaben im Lindner-Ringbinder. Dabei Dienstmarken für die Bundesbehörden inclusive Mi.Nr. 1/18, weitere bessere Ausgaben, wenige Werte sind postfr./ungebraucht vorhanden. Enthalten ist auch ein schöner Teil Portofreiheitsmarken, sowie die Portomarken mit 100 C. und 500 C. auf Faserpapier gest. (Mi.Nr. 13/14), starker Teil Ämter-Ausgaben, dabei SDN Mi.Nr. 1/15 und 26/35, 36/41, ONU Mi.Nr. 1/20 sauber gest., BIT Mi.Nr. 1/14 und 15/31, 48, 62/82, BIE Mi.Nr. 1/21, 29/39, IRO Mi.Nr. 1/8, OMS Mi.Nr. 1/25 und weitere gesuchte Ausgaben. Eine gehaltvolle Sammlung dieser gesuchten Marken! # 1000.-

44


1017 SCHWEIZ - 1938/90, sehr schöne und umfangreiche Sammlung in 2 Falzlos-Vordruck-Ringbindern, in den Hauptnummern weit überkomplett, wobei sehr viele Ausgaben sowohl postfr. als auch sauber gest. vorhanden sind. Dabei viele bessere Ausgaben wie Bundesfeier-Blocks 1940 postfr., Pro Juventute-Block 1941 postfr., Pro Patria-Block 1942 postfr., beide ZürichBlocks und Genf-Block postfr., die seltene PAX-Serie 1945 postfr. und nochmals komplett sauber gest., Kriegsgeschädigten-Block 1945 postfr., Basler-Taube-Block postfr., Imaba-Block 1948 postfr., Lunaba-Block 1951 postfr., Lausanne-Block 1955 postfr. und zahlreiche weitere gute Ausgaben. Gepflegte Kollektion mit sehr hohem Kat.-Wert. **/# 1000.1043 SCHWEIZ - 1961/2006, reichhaltige Sammlung ca. 750 Schmuck-FDCs, alles im Karton untergebracht und in tadelloser Erhaltung wie aus Abonnement bezogen, mit vielen gesuchten Ausgaben, Blocks usw. Sehr hoher Kat.-Wert und Postabgabepreis! FDC 150.1099 SCHWEIZ - 1979/98, sauber gest. Sammlung im KA/BE-Klemmbinder sauber zusammengetragen, streckenweise komplett gesammelt, im Anhang noch schöner Teil Ämter-Ausgaben postfr./gest., Gelegenheit. #/] 50.1125 SCHWEIZ - 1900/62, wunderschöne und interessante Briefepartie von insgesamt ca. 60 Belegen, mit vielen interessanten Stücken, gute Frankaturen, wie beispielsweise Pro Patria-4er-Blocks inclusive Höchstwerte, Bogenrand-Zudrucke, Eulenblock 1960 auf R-Luftpost-Brief, weitere Luftpost-Belege, Stempel-Besonderheiten, interessanter Teil Nachporto, Verwendungsformen wie Einschreiben, Eilzustellung, Stempel-Besonderheiten usw. [ 100.1126 SCHWEIZ - 1938/62, saubere und hochwertige Sammlung von 43 Belegen im Ringbinder, hauptsächlich FDCs mit besseren, dabei u.a. Imaba-Block 1948, Lunaba-Block 1951, Lausanne-Block 1955, gesuchte Frankaturen Pro Juventute und Pro Patria mit FDCs, Werbemarken-FDCs, dabei auch ital. ESST, FussballWM 1954 mit Maximumkarte und Schmuck-FDC usw. Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! [ 300.1128 SCHWEIZ - 1923/88, sauber gest. Sammlung der Flugpost-Ausgaben spezialisiert auf Biella-Falzlos-Vordruckblättern sauber zusammengetragen, spezialisiert nach Papiersorten gesammelt, mit einer Vielzahl von gesuchten Werten der 20er-und 30er-Jahre, Aufdruckmarken usw. Sehr hoher Kat.-Wert! # 100.1129 SCHWEIZ - 1923/63, saubere und gepflegte Sammlung der Flugpost-Ausgaben auf Biella-Falzlos-Vordruckblättern spezialisiert gesammelt, dabei Papiersorten, viele bessere Werte der 20er-und 30er-Jahre, hauptsächlich postfr. gesammelt. Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/* 80.1130 SCHWEIZ - 1850/1907, sauber gest. Spezial-Sammlung auf Leuchtturm-Falzlos-Vordruckblättern, beginnend mit den Rayon-Ausgaben, dabei Mi.Nr. 7I (Mi. 1.300,- €), 9II auf kleinformatigem Brief ideal entwertet mit blauer Raute (Mi. 260,- €), 11 (Mi. 950,- €), 12, sehr guter Teil Strubel spezialisiert nach den einzelnen Drucken zusammengetragen mit etlichen Pracht-und Kabinettwerten, 1 Fr. grau (Mi. 900,- €), dekoratives Randstück der 15 Rp., sodann sehr guter Teil sitz. Helvetia ab der Mi.Nr. 20/28 auch diese spezialisiert gesammelt, Kreuz/Ziffer-Zeichnung mit auch Mi.Nr. 48/49 (Mi. 328,- €), stehende Helvetia nach Zähnungen gesammelt incl. B-Zähnung, sowie UPU-Ausgaben 1900. Empfehlenswerte Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! #/[ 800.1131 SCHWEIZ - 1862/1959, saubere Sammlung im Biella-Falzlos-Vordruckalbum, spezialisiert gesammelt mit sehr interessantem Teil frühe Ausgaben, dabei sitzende Helvetia, nach Farbnuancen und sonstigen Besonderheiten gesammelt, Kreuz/Ziffer-Zeichnung, stehende Helvetia mit besseren, UPU-Ausgabe 1900, sodann die Ausgaben ab 1907 in interessanter Vielfalt, auch hier mit verschiedenen Typen, sehr guter Teil Freimarken, Sonder-und Gedenkserien, PAX-Serie komplett usw. Saubere Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/* 300.1132 SCHWEIZ - 1936/93, saubere und gepflegte Sammlung der Blocks, Blockmarken und Zuschlagsmarken im Biella-Falzlos-Vordruckalbum mit Hauptwert auf den besseren Block-Ausgaben, so sind u.a. enthalten beide 100 Jahre Marken-Blocks 1943 per 2mal, Genf-Block 1943 per 2mal, Kriegsgeschädigten-Block 1945, Imaba-Block 1948, Lunaba-Block 1951, Lausanne-Block 1955 per 2mal usw. Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! #/**/* 350.1133 SCHWEIZ - 1878/1988, sauber gest. Sammlung der Porto, Portofreiheits-, Telegraphen-und Dienstmarken sowie sehr umfangreicher und interessanter Teil Ämter-Ausgaben im Biella-Falzlos-Vordruckalbum, mit vielen interessanten Ausgaben, dabei Portomarken ab der 1.Ausgabe, die verschiedensten Ämter sehr gut gesammelt, Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! # 200.1134 SCHWEIZ - 1909/78, saubere und gepflegte Sammlung der Zusammendruck-Kombinationen im BiellaFalzlos-Vordruckalbum, beginnend mit den frühen Ausgaben Tellknabe, Tell mit Armbrust mit vielen gesuchten Kombinationen, waagerechte und senkrechte Zusammendrucke, sodann die Landschaftsserie 1937, Landesausstellung 1939, Altstoff-Sammlung 1942 usw. Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/# 150.-

45


1135 SCHWEIZ - 1917/82, sauber gest. Sammlung der Zusammendruck-Kombinationen im Biella-Falzlos-Vordruckalbum, beginnend mit Tell/Tellknabe, Landschaftsserien 1934/37, Landesausstellung 1939, sehr guter Teil Altstoff-Sammlung 1942 mit gesuchten Kombinationen, auch im Nachkriegsbereich mit interessanten Stücken, Zwischensteg-Zusammendrucke usw. Sehr hoher Kat.-Wert! # 1136 SCHWEIZ - sehr interessante und vielseitige Sammlung Soldaten-Karten und Feldpost bis zum I.WK in interessanter Vielfalt sauber im Ringbinder zusammengetragen, mit den verschiedensten Truppenstempeln, Einheiten, Soldatenmarken, dekorative Ansichtskarten, auch farbige, Lithos, sehr interessantes Objekt mit hohem Handelswert! [ 1137 SCHWEIZ - sehr interessante und vielseitige Sammlung Feldpostbelege und Soldatenkarten mit meist entsprechenden Frankaturen Soldatenmarken, alles aus dem II.WK, sehr vielseitig, mit den verschiedenen Truppenstempeln, Einheiten, GA usw. Sauber im Ringbinder zusammengetragen. Sehr interessantes und dekoratives Angebot! [ 1138 SCHWEIZ - vielseitige und interessante Sammlung Fiskalmarken sauber im Steckbuch, mit den verschiedenen Kantonen/Städten, dabei Genf, St.Gallen, Basel, Wädensweil, Vallis, Uri, Luzern, mit vielen verschiedenen Ausgaben, 4er-Blocks, Besonderheiten usw. Sehr seltenes Angebot! **/(*) 1141 SCHWEIZ - 1934/96, saubere und gepflegte Sammlung in 2 Falzlos-Vordruckalben, mit interessantem Teil Freimarken-Ausgaben der 30er-Jahre postfr., teils etwas spezialisiert gesammelt, Sonder-und Gedenkserien, die späteren Jahre dann streckenweise komplett sauber gest. zusammengetragen. Empfehlenswerte Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! #/**/* 1143 SCHWEIZ - 1938/94, sauber gestempelte Sammlung Pro Patria und Pro Juventute-Ausgaben sauber auf Blättern im Klemmbinder zusammengetragen, mit vielen kompletten Pro Patria-Ausgaben der 40er-und 50er-Jahre mit besseren, Eulenblock 1960, zusätzlich ideal zentrisch gest. 4er-Blocks Pro JuventuteSerien der 80er-und 90er-Jahre. Hoher Kat.-Wert und Postabgabepreis! # 1144 SCHWEIZ - schöne Sammlung von 480 alten Ansichtskarten sauber in 5 Alben zusammengetragen, nur Stücke bis ca. 40er-Jahre, hauptsächlich Topographie-Karten, mit viel interessantem Material, gesuchte Ansichten, Strassenzüge, kleinere Ortschaften usw. AK 1150 SCHWEIZ - gest. Posten in 2 Alben ab der sitzenden Helvetia in grosser Reichhaltigkeit, mit gutem Teil Vorkriegsmaterial, Pro Patria und Pro Juventute, Sonder-u. Gedenkausgaben, sehr guter Teil zentrisch gest. 4er-Blocks wie von der Versanstelle bezogen. Hoher Kat.-Wert und Postabgabepreis! # 1339 SCHWEIZ - reichhaltiger Posten auf Steckkarten und in Alben, im Karton untergebracht, mit viel Material ab der sitzenden Helvetia, guter Teil Vorkriegs-Ausgaben, Flugpost, viele komplette Serien, Pro Juventute, Pro Patria, Flugpost usw. Enormer Kat.-Wert! #/**/* 1392 SCHWEIZ - interessante gest. Sammlung der Ausgaben sitzende Helvetia auf Vordruckblättern, dabei weisses Papier 1862 komplett (Mi.Nr. 20/28-Mi. 480,- €), weisses Papier 1867/81 komplett (Mi.Nr. 29/35250,- €), sodann bessere Werte Faserpapier wie die sehr seltene 40 Rp. grau (Mi.Nr. 42) mit Fotoattest Renggli (Mi. 3.200,- €), 50 Rp. lila (Mi.Nr. 43) signiert (Mi. 500,- €), etwas unterschiedlich, mit Prachtund Kabinettwerten. Sehr hoher Kat.-Wert! # 1393 SCHWEIZ - 1882/1963, reichhaltiger Posten auf Stecktafeln mit vielen postfr. Ausgaben, komplette Serien, Pro Juventute, Pro Patria, Werbemarken, Ämter usw. Sehr hoher Kat.-Wert! **/* 1482 SCHWEIZ - saubere alte Sammlung auf Borek-Vordruckblättern, beginnend mit Strubel mit besseren Werten, dabei 2 Rp., ideale Stempel-Entwertungen, sitzende Helvetia mit interessantem Teil ab der Ausgabe weisses Papier mit besseren Werten wie 1 Fr. gold, 40 Rp. grau, Kreuz/Ziffer-Zeichnung incl. 5/12 Rp. weisses Papier, stehende Helvetia nach Zähnungen gesammelt, dabei auch die seltene 40 Rp. in BZähung (SBK 1.200,- Sfr.), Portomarken mit guten Ausgaben wie Ausgabe 1883 mit hellblaugrünem Rahmen (Mi.Nr. 17/22AXa), dabei die 100 Rp. doppelt sowie auch bessere Rahmenstellungen (SBK alleine 2.185,- Sfr.), viele weitere gute Ausgaben, Flugpost mit besseren ab 30 Rp. Propeller-Aufdruck, komplette Satz-Ausgaben usw. Günstig bewertet! #/* 1488 SCHWEIZ - reichhaltige gest. Sammlung sauber im Steckbuch, beginnend mit den Strubel, sitzende und stehende Helvetia, Kreuz-/Zifferzeichnung, die Ausgaben ab 1907 ebenso interessant gesammelt, dabei beispielsweise gute Pro Juventute-Serien mit 1915/17 komplett sowie die nachfolgenden Ausgaben, bessere Flugpost ab 50 Rp. Propeller-Aufdruck, gute Sonder-und Gedenkausgaben, Pro Patria mit interessantem Teil, auch der Nachkriegsbereich interessant besetzt mit vielen kompletten Ausgaben und besseren Serien, die Block-Ausgaben der 40er-und 50er-Jahre usw. Schöne Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! # 1526 SCHWEIZ - reichhaltiger Posten im Steckbuch und auf Stecktafeln, mit viel Altmaterial ab Strubel und sitzende/stehende Helvetia mit grosser Markenanzahl, Kreuz/Ziffer-Zeichnung, nachfolgende Ausgaben, Sonder-und Gedenkserien, Pro Juventute, Pro Patria, Flugpost usw. Fundgrube mit sehr hohem Kat.Wert! #/]/**/*

46

200.-

250.-

250.-

150.-

100.-

70.-

500.-

50.-

150.-

500.50.-

600.-

350.-

200.-


1553 SCHWEIZ - Automatenmarken-Spezial-Sammlung im dicken Einsteckbuch mit vielen interessanten Ausgaben. Dabei z.B. A1/4 postfr. und zentrisch gest. je komplett, dann die nachfolgenden Ausgaben mit vielen Varianten, verschiedene Farben, Typen, Abarten, Teil-und Doppeldrucke, Druck auf der Gummiseite, verschiedene Probedrucke, dann auch auch zahlreiche Briefe, FDCs, Abarten-Frankaturen usw. Sehr gute Qualität aus dem Spezial-Abo. Enorm hoher Einstandspreis! **/#/[ 1577 SCHWEIZ - Partie Ersttagsbriefe 50er-und 60er-Jahre mit Pro Juventute-und Pro Patria-Serien, Evangelisten 1961, Blocks, Freimarken etc. Kat.-Wert ca. 1.400,- €. [ 1596 SCHWEIZ - gepflegte Sammlung der Dienst-, Porto-, Portofreiheits-und Telegraphenmarken im Leuchtturm-Falzlos-Vordruckalbum, dabei Industrielle Kriegswirtschaft mit dünnem und dickem Aufdruck komplett, wichtige Werte des teueren dünnen Aufdruckes signiert (Mi. 900,- €), sodann Dienstmarken für die Bundesbehörden, Portomarken mit den verschiedenen Ausgaben, Portofreiheitsmarken incl. Francozettel, Telegraphenmarken mit vielen interessanten Ausgaben, Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/* 1611 SCHWEIZ - 1899/1949, sehr interessante Sammlung, Briefe, Karten und GA mit guten Flugpost-Belegen u.a. 50 Rp. Propeller-Aufdruck auf Flugpost-Beleg von St.Gallen über Zürich nach Bern mit Fotoattest, weitere Flugpost-Belege, dekorative Frankaturen, gesuchte Flüge, auch Post nach Übersee, sodann interessante Bedarfspost, Portostufen, Nachporto, Stempel, interessanter Teil GA gebraucht mit Bundesfeier-Karten mit besseren, zusätzlich guter Teil ungebr. Privat-GA mit vielen besseren Stücken. Sehr interessante Sammlung mit sehr hohem Handelswert! [ 1618 SCHWEIZ - interessanter Posten im Steckbuch, dabei guter Teil Zusammendruck-Kombinationen Tell/Tellknabe mit besseren wie beispielsweise S2 postfr., guter Teil Blocks mit besseren u.a. Lausanne-Block, Eulen-Block, bessere Flugpost-Ausgaben, Ämter mit interessanter Vielfalt usw. Günstig bewertet! #/**/* 1620 SCHWEIZ - interessanter Posten auf Stecktafeln mit ausschliesslich Altmaterial, dabei Rayon und Strubel mit besseren Stücken, sitz. und steh. Helvetia, Kreuz/Ziffer-Zeichnung, überall viel interessantes Material, deutliche Farbunterschiede, bessere Werte, ideale Stempel-Entwertungen, zentrische Abschläge usw. Fundgrube! #/* 1621 SCHWEIZ - interessanter Posten im Steckbuch mit ausschliesslich Altmaterial, mit Rayon I/III, sehr guter Teil Strubel mit vielen guten Stücken, besseren Werten, interessante Vielfalt an verschiedenen Abstempelungen, verschiedene Drucke, sitz. Helvetia umfangreich mit besseren Werten ab der Ausgabe weisses Papier mit u.a. 60 Rp. bronze, 1 Fr. gold per 3mal, 40 Rp. grau, Kreuz/Ziffer-Zeichnung, sehr guter Spezialteil stehende Helvetia mit verschiedenen Ausgaben, Zähnungen, Farben, dekorative zentrische Stempel-Abschläge usw., vieles ist geprüft Franz/Dresden (damaliger Spezialprüfer in der DDR). Hochwertiger Posten mit viel interessantem Material. Ideal für den Spezial-Sammler! # 1623 SCHWEIZ - interessanter Posten im Steckbuch, dicht gesteckt mit viel Material, ab ca. 1918 mit interessantem Teil Vorkriegsausgaben, Pro Juventute, gute Sonder-und Gedenkserien, Zusammendrucke, Portound Portofreiheitsmarken mit verschiedenen Typen, Höchstwerten usw. Günstig! # 1644 SCHWEIZ - reichhaltiger Blockposten ab den 50er-Jahren, sauber im Steckbuch, mit vielen besseren Stücken, Pro Patria-Block 1960, Pro Juventute-Block 1962, Standesläufer 1974, Lemanex, zusätzlich noch Liechtenstein, auch hier mit viel interessantem Material. Insgesamt enormer Postabgabepreis und Kat.Wert! # 1736 SCHWEIZ - 1850/1906, sehr interessante und reichhaltige Spezial-Sammlung sauber auf Stecktafeln zusammengetragen, beginnend mit den Rayon-Ausgaben, sehr guter Teil Strubel mit interessanten Stücken, bedeutender Teil sitzende Helvetia mit besseren Werten, spezialisisiert nach Farbnuancen und Stempeln zusammengetragen, stark spezialisiert zeigen sich die Ausgaben stehende Helvetia, mit Zähnung, auch B-Zähnung, Farbnuancen, hervorragende Stempel-Vielfalt, ideale Abschläge, sodann die Kreuz/Ziffer-Ausgabe ebenso intensiv zusammengetragen mit vielen guten Werten, Stempeln, Farben usw. Sehr empfehlenswerte Sammlung! #/* 1737 SCHWEIZ - 1919/63, reichhaltige Sammlung der Flugpost-Ausgaben sauber auf Stecktafeln zusammengetragen, alles mehr-bis vielfach gesammelt, spezialisiert nach Gummisorten usw., mit vielen guten Ausgaben der 20er-bis 40er-Jahre wie Flugpost 1919 (Mi.Nr. 145) im waagerechten Paar, 179/84 mehrfach, 233/34 per 6mal, 245 per 6mal, sowie die ganzen nachfolgenden Ausgaben ebenso in grosser Reichhaltigkeit zusammengetragen. Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/#/* 1738 SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung der Pro Patria-Ausgaben 1938/64, alles mehrfach zusammengetragen, mit vielen gesuchten Ausgaben, besseren Serien der 40er-und 50er-Jahre umfangreich gesammelt, 4er-Blocks usw. Sehr hoher Kat.-Wert! #/**

250.100.-

300.-

400.-

150.-

100.-

350.-

100.-

100.-

350.-

350.-

70.-

47


1751 SCHWEIZ - 1854/1980, reichhaltige Sammlung im alten Vordruckalbum, beginnend mit Strubel, hier bessere wie 2 Rp. sauber gest., sitz. Helvetia mit Ausgabe weisses Papier incl. 60 Rp. und 1 Fr., nachfolgende Ausgaben, Kreuz-/Zifferzeichnung, steh. Helvetia, auch die Ausgaben ab 1907 gut gesammelt, mit vielen gesuchten Ausgaben, reichlich Pro Juventute-und Pro Patria-Serien der 20er-bis 50er-Jahre, viele Ausgaben mit idealer Entwertung. Saubere Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! # 1752 SCHWEIZER-ÄMTER - sehr interessante Sammlung auf Blättern im Klemmbinder sauber zusammengetragen, mit vielen gesuchten Ausgaben, dabei OMS Mi.Nr. 6/25 postfr. (Mi. 280,- €), BIE Mi.Nr. 29/39 postfr., viele weitere gute Ausgaben, gest. 4er-Blocks, Belege, zusätzlich Dienst-und Portomarken mit interessantem Teil Günstig bewertete Sammlung! **/#/[ 1761 SCHWEIZ - Posten 108 Vorphilabriefe 1803/62, viele Prachtbriefe, seltene Stempel usw. Hoher Handelswert. [ 1777 SCHWEIZ - Karton mit grosser Stückzahl Ganzsachen und diverse Briefe 1872/1980, dabei auch schöne Belege Flugpost, sehr grosse Stückzahl Ganzsachen gebraucht und ungebraucht mit hohem Kat.-und Handelswert. [ 1808 SCHWEIZ - 1906/70, interessante Partie Briefe und Karten mit vielen guten Stücken, alte Ansichtskarten, auch Litho „HALT GEGEN DAS LICHT“, interessante Luftpost-Belege mit entsprechenden Frankaturen ab den 20er-Jahren, Auslandspost, Einschreiben, Eilzustellung, schöner Teil GA, Stempel, Automobilpostbüro, Nachporto usw. Günstig! [ 1810 SCHWEIZ - 1909/97, saubere Sammlung Zusammendruck-Kombinationen im Ringbinder, mit hervorragendem Teil frühe Ausgaben sitzende Helvetia, Tell, Tellknabe, Pro Juventute ab 1915, LandschaftsSerien gut besetzt, viele bessere Stücke, Zwischensteg-Zusammendrucke, Kehrdrucke, alles in tadelloser Erhaltung. Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/# 1811 SCHWEIZ - 1945/63, gepflegte postfr. Sammlung im Borek-Falzlos-Vordruckalbum, mit vielen guten Ausgaben, Blocks mit besseren, u.a. Kriegsgeschädigten-Block, Basler-Taube-Block, Imaba-Block, LunabaBlock, Lausanne-Block, gute Serien Pro Juventute und Pro Patria, Flugpost usw. Gepflegte Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! ** 1812 SCHWEIZ - 1918/85 hauptsächlich postfr. gesammelt, Sammlung der Dienst-und Ämter-Ausgaben im Falzlos-Vordruckalbum, mit vielen interessanten Werten und Serien, dabei IKW, SDN, BIT, OMS, OMM, UPU mit kompletten Serien, bessere Ausgaben usw. Gelegenheit. **/* 1813 SCHWEIZ - 1862/1954, reichhaltige Sammlung sauber im Steckbuch, hauptsächlich postfr. geführt, mit einer Vielzahl von interessanten Werten und Serien, Sonder-und Gedenkausgaben, bessere Freimarken, verschiedene Gummisorten, 1 Fr.-5 Fr. PAX u.v.w. interessantes Material. Günstig bewertete Sammlung! **/* 1814 SCHWEIZ - sauber ungebr. Spezial-Sammlung der Ausgaben stehende Helvetia auf Vordruckblättern mit vielen besseren Werten, die verschiedenen Ausgaben gut vertreten, Höchstwerte, auch einige offensichtliche Besonderheiten. Sehr hoher Kat.-Wert und ideal für den Spezial-Sammler! * 1815 SCHWEIZ - sauber gest. Sammlung auf Vordruckblättern, mit Dienstmarken IKW sowie Ausgaben für die Bundesbehörden mit Lochung und Aufdruck, komplette Serien, verschiedene Gummisorten, bessere Ausgaben, Portofreiheitsmarken incl. besseren Werten ohne Aufdruck, Telegraphenmarken mit gutem Teil, dabei bessere Werte wie Mi.Nr. 19, alles in tadelloser Erhaltung. Schöne Sammlung mit hohem Kat.-Wert! # 1816 SCHWEIZ - saubere Spezial-Sammlung der Ausgaben Kreuz/Ziffer sauber auf Blancoblättern aufgezogen, mit den verschiedenen Ausgaben, gesammelt nach Farben, Stempel, bessere ungebr. Werte usw. Günstig bewertet! #/* 1817 SCHWEIZ - herrliche Spezial-Sammlung der Strubel-Ausgaben sauber aufgezogen, mit viel interessantem Material, ideale Entwertungen, zentrische Abschläge, Ortsstempel und Raute, verschiedene Farben, Drucke, Randstück, 2 Rp. grau ideal entwertet usw. Günstig bewertet! # 1818 SCHWEIZ - sauber ungebr. Spezial-Sammlung der Ausgaben sitzende Helvetia sauber auf Blättern aufgezogen mit einer Vielzahl von besseren Werten weisses Papier, dabei 10 Rp. blau (SBK 1.000,- Sfr.), 1 Fr. goldbronze (SBK 2.000,- Sfr.), 30 Rp. blau (SBK 800,- Sfr.), Abarten und Besonderheiten usw. Interessante Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! */** 1819 SCHWEIZ - 1850/52, sauber gest. Sammlung mit besseren Werten wie 2 1/2 Rp. Poste Locale (SBK 2.100,Sfr.), Rayon I/III mit besseren Werten, dabei 5 Rp. dunkelblau (SBK 750,- Sfr.) usw. Schöne Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! # 1842 SCHWEIZ - reichhaltiger Posten in 7 Alben, ab den Strubel, mit viel Vorkriegsausgaben, Sonder-und Gedenkserien, komplette Satzausgaben, zentrisch gest. 4er-Blocks usw. Sehr hoher Kat.-Wert und enormer Postabgabepreis! #/**/*

48

200.-

150.250.-

200.-

100.-

250.-

250.-

100.-

200.200.-

200.-

100.-

200.-

500.-

350.-

200.-


1845 SCHWEIZ - 1918/32, reichhaltiger Posten Pro Juventute mit Hauptwert auf den Wappen-Ausgaben in sehr guter Sortierung, bis hin zu den Höchstwerten, teils in 4er-Blocks vorhanden. Mi. ca. 11.000,- €. #/**/* 500.1846 SCHWEIZ - reichhaltiger Posten in 4 Steckbüchern, vieles in 4er-Blocks vorhanden, komplette Serien, hauptsächlich postfr. gesammelt mit Schwerpunkt auf den Ausgaben der 40er-und 50er-Jahre, dabei gute Pro Juventute und Pro Patria usw. Sehr hoher Kat.-Wert! **/#/* 150.1867 SCHWEIZ - 1970/2001, sauber gest. Sammlung im neuwertigen Leuchtturm-Falzlos-Vordruckalbum, streckenweise komplett geführt, hoher Kat.-Wert sowie Neupreis des Zubehörs! # 80.1873 SCHWEIZ - 1945/93, sauber rundgest. Qualitäts-Sammlung in 2 Safe-Falzlos-Vordruckalben, streckenweise komplett, hoher Kat.-Wert und NP des Zubehörs! # 100.1975 SCHWEIZ - 1850/1907, saubere Sammlung auf Leuchtturm-Falzlos-Vordruckblättern mit einer Vielzahl von besseren Werten, dabei Mi.Nr. 8II (Mi. 780,- €), 18 (Mi. 1.200,- €), 19 (230,- €), 50/57 (270,- €), 58/64 (480,- €), 67/70 (200,- €), 74/80 (500,- €), 76 mit Plattenfehler II „HELVETTA“ (300,- €), 88/94 (250,- €) usw. Saubere Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! */(*) 500.2017 SCHWEIZ - reichhaltiger Tütenposten im Karton, ab der sitzenden Helvetia, Kreuz/Ziffer-Zeichnung, viel interessantes Material, Sonder-und Gedenkausgaben, Pro Juventute und Pro Patria, 4er-Blocks, Höchstwerte, Randstücke mit entsprechenden Inschriften, Flugpost-Ausgaben, grosse Fundgrube für den Spezial-Sammler! # 150.2055 SCHWEIZ - reichhaltiger Posten in 2 Steckbüchern und auf Stecktafeln, dicht gesteckt mit grosser Markenanzahl, ab den Strubel, sitzende und stehende Helvetia, Kreuz/Ziffernzeichnung mit viel interessantem Material, Farben, besseren Werten, Stempel, auch die nachfolgenden Ausgaben sehr reichhaltig vorhanden, Pro Juventute und Pro Patria mit sehr umfangreichem Teil, Flugpost ab den 20er-Jahren usw. Sehr hoher Kat.-Wert! #/**/* 250.2100 SCHWEIZ - 1850/1907, saubere Sammlung selbstgestaltet auf Blättern aufgezogen mit vielen hochwertigen Marken, dabei 2 1/2 Rp. Ortspost mit zentrischem „PP“, geprüft mit Fotobefund Renggli (SBK 2.300,- Sfr.), 2 1/2 Rp. Poste Locale sauber gest. (SBK 2.100,- Sfr.), 5 Rp. Rayon I dunkelblau (SBK 750,- Sfr.), auch die nachfolgenden Ausgaben Rayon I/III gut besetzt mit besseren, auch Rayon III 15 Rp. ziegelrot kleine Wertziffer (SBK 1.000,- Sfr.) sowie 15 Cts. ziegelrot (SBK 1.500,- Sfr.), sodann die Strubel-Ausgaben sehr interessant und kompetent zusammengetragen, spezialisiert nach den einzelnen Drucken mit vielen besseren, dekorative Stücke, ideale Entwertungen, grosse Stempel-Vielfalt, Randstücke, bessere Werte wie 2 Rp. (SBK 750,- Sfr.) sowie 1 Fr. per 2mal (SBK 2.600,- Sfr.), die Ausgaben sitz. Helvetia sehr gut zusammengetragen ab der Ausgabe weisses Papier, mit vielen besseren Werten, auch hier ideale Stempel-Entwertungen, Kreuz/Ziffer-Zeichnung mit mit 5-15 Rp. weisses Papier sehr sauber und dekorativ gest. (SBK 765,- Sfr.), stehende Helvetia spezialisiert nach den einzelnen Zähnungen gesammelt, auch hier viele ideale zentrische Entwertungen, Farben, bessere Werte wie B-Zähung mit allen 5 Werten komplett (SBK 2.115,- Sfr.) usw. Empfehlenswerte Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! # 2000.2101 SCHWEIZ - 1918/50, gepflegte Luxus-Sammlung der Dienst-und Ämter-Ausgaben sauber auf Blancoblättern im Klemmbinder zusammengetragen, dabei Dienst mit IKW mit dünnem Aufdruck komplett, Ausgaben für die Bundesbehörden mit Lochungen und Aufdruck mit den verschiedenen Ausgaben, sodann die einzelnen Ämter sehr umfangreich zusammengetragen mit einer Vielzahl von hochwertigen Ausgaben, kompletten Serien, dabei SDN, BIT, ONU, BIE, OIR, OMS mit durchweg viel interessantem Material. Kat.-Wert nach SBK 4.280,- Sfr. #/* 400.2102 SCHWEIZ - hervorragende Spezial-Sammlung der Porto-und Portofreiheitsmarken sauber im Steckbuch in grosser Reichhaltigkeit zusammengetragen, spezialisiert nach den verschiedenen Typen, Papieren, Zähnungen, Ausgaben, Farben mit einer Vielzahl von hochwertigen seltenen Stücken, teils geprüft mit Befund, Kat.-Wert nach SBK 8.800,- Sfr. In dieser Form sehr selten angeboten! #/**/* 500.2103 SCHWEIZ - 1850/1907, gehaltvolle Sammlung sauber auf Stecktafeln zusammengetragen, beginnend mit den Rayon-Ausgaben, dabei Rayon I dunkelblau, sehr guter Teil Strubel nach den einzelnen Drucken gesammelt, ideale Entwertungen, bessere Werte wie 1 Fr. per 2mal, sitzende Helvetia mit besseren Werten, Kreuz/Zifferzeichnung incl. gute Werte weisses Papier, stehende Helvetia intensiv geammelt nach Zähnungen, dabei auch bessere B-Zähnung incl. 40 Rp. usw. Kat.-Wert nach SBK 9.000,- Sfr. # 600.2104 SCHWEIZ - saubere Sammlung im Falzlos-Vordruckalbum, beginnend ab 5 Rp. Rayon I dunkelblau, die Strubel-Ausgaben nach den einzelnen Drucken spezialisiert gesammelt mit vielen dekorativen Stücken, ideale Entwertung, verschiedene Stempelformen, bessere Werte wie 2 Rp. und 1 Fr., sitzende Helvetia ab der Ausgabe weisses Papier mit besseren Werten wie 40 Rp., 60 Rp., 1 Fr., Kreuz/Zifferzeichnung mit 2 bis 12 Rp. weisses Papier, stehende Helvetia nach den einzelnen Ausgaben und Zähnungen gesammelt mit besseren, ideale zentrische Entwertungen usw. Kat.-Wert nach SBK 9.180,- Sfr. # 600.-

49


2105 SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung der Ämter-Ausgaben sauber auf Falzlos-Vordruckblättern zusammengetragen, mit einer Vielzahl von besseren Ausgaben, kompletten Serien, verschiedene Gummiriffelungen usw., dabei SDN, ONU, BIT, BIE, OMS, OIR, OMS, UIT mit viel interessantem Material. Kat.-Wert nach SBK 3.138,- Sfr. **/#/* 2106 SCHWEIZ - saubere Sammlung der Dienst-, Porto-und Ämter-Ausgaben auf Blättern aufgezogen, dabei Portomarken mit den verschiedenen Ausgaben, Dienst mit IKW incl. 7 1/2 Rp. dünner Aufdruck sauber gest., die verschiedenen Ämter zusammengetragen mit viel interessantem Material, kompletten Serien, besseren Ausgaben usw. Sehr hoher Kat.-Wert! #/* 2107 SCHWEIZ - saubere Sammlung der verschiedenen Ämter-Ausgaben auf Vordruckblättern, mit vielen besseren Ausgaben, kompletten Serien, verschiedene Gummisorten usw., dabei SDN, BIT, BIE, ONU, OMS, OMM, UPU, UIT. Sehr hoher Kat.-Wert! #/**/* 2179 SCHWEIZ - 1942/55, saubere kleine Briefe-Sammlung mit ausschliesslich ausgesuchten Frankaturen, dabei Blocks mit Imaba 1948, Lunaba 1951, Lausanne 1955, sodann Pro Patria 1950 als Satzfrankatur, Zusammendruck Altstoff-Sammlung, Marken aus Basler-Taube sowie Imaba-Block auf Briefen. Sehr hoher Kat.-Wert! [ 2191 SCHWEIZ - sauber gest. Sammlung im Steckbuch ab den klassischen Ausgaben Strubel, sitzende und stehende Helvetia, hier mit besseren wie 1 Fr. gold (Mi.Nr. 28), 40 Rp. weisses Papier geprüft Abt (Mi.Nr. 34-140,- €), viele weitere gute Ausgaben, Kreuz/Zifferzeichnung, ideale Stempel-Abschläge, Pro Juventute ab den Ausgaben 1915/17 (diese alleine Mi. 370,- €) mit vielen gesuchten Ausgaben, Flugpost mit gutem Teil u.a. auch Mi.Nr. 233/34 (Mi. 150,- €), gute Sonder-und Gedenkausgaben, Pro Patria, Blocks mit besseren Stücken, Herzstück aus Kriegsgeschädigten-Block, auch die 40er-und 50er-Jahre gut besetzt. Sehr hoher Kat.-Wert! # 2195 SCHWEIZ - 1957/2005, reichhaltige Sammlung in 7 Alben sauber zusammengetragen, augenscheinlich komplett/überkomplett, ausgeschmückt mit vielen Belegen incl. bessere Stücke der 50er-Jahre, MH, Probedrucke usw., insbesonders im neueren Bereich die meisten Marken mit idealer Versandstellen-Entwertung. Sehr hoher Kat.-Wert! #/[ 2314 SCHWEIZ - 1920/63, postfrische Sammlung der Flugpost-Ausgaben auf Biella-Falzlos-Vordruckblättern, beginnend mit 50 C. Propeller-Aufdruck, sodann die nachfolgenden Ausgaben gut vertreten mit vielen besseren Werten, teils nach Gummisorten spezialisiert, Aufdruckwerte, auch die Ausgaben der 40erund 50er-Jahre. Gepflegte Sammlung! ** 2315 SCHWEIZ - 1934/59, hochwertige Block-Sammlung auf Biella-Falzlos-Vordruckblättern, mit Naba-Block, Pro Patria-Block 1936, Aarau-Block per 2mal, Briefmarken-Blocks 1943 mit Bl.8 sowie Bl.9 per 2mal, Genf-Block 1943, Kriegsgeschädigten-Block 1945, Basler-Taube-Block 1945, Imaba-Block 1948, LunabaBlock 1951, Lausanne-Block 1955, meistens postfr. gesammelt, zusätzlich noch meistens die Blockmarken vorhanden. Gepflegte Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! **/* 2316 SCHWEIZ - 1921/53, postfr. Sammlung der Zusammendruck-Kombinationen auf Biella-Falzlos-Vordruckblättern, mit sehr gutem Teil Tell/Tellknabe mit vielen guten Kombinationen, waagerechte und senkrechte Zusammendrucke sowie Kehrdrucke, Landschaftszeichnungen 1934/48, guter Teil Landesausstellung 1939 mit besseren Kombinationen, Pro Juventute 1953 usw. Sehr hoher Kat.-Wert! ** 2317 SCHWEIZ - saubere Sammlung der Dienstmarken I und II auf Biella-Falzlos-Vordruckblättern, beginnend mit IKW mit dünnem Aufdruck komplett postfr., wichtige Werte signiert (Mi. 1.600,- €), sodann die Ausgaben für die Bundesbehörden mit Lochungen und Aufdruckmarken, verschiedene Gummisorten usw. Sehr hoher Kat.-Wert! **/* 2318 SCHWEIZ - 1878/1938, reichhaltige Sammlung der Portomarken ab der ersten Ausgabe weisses Papier sauber auf Biella-Falzlos-Vordruckblättern zusammengetragen, teils doppelt gesammelt, viele gute Ausgaben, zusätzlich noch Portofreiheitsmarken mit besseren. Sehr schöne Gelegenheit! #/**/* 2319 SCHWEIZ - vielseitige Sammung auf Biella-Blättern, mit Portofreiheitsmarken incl. Ausgabe 1871 für Interniertes Frz.Militär, Franco-Zettel, Telegraphenmarken, Eisenbahn-Dienstmarken, Stempelmarken, reichhaltiger Teil Soldatenmarken, Campione sowie BIE-Vorläufer Pestalozzi und Girard jeweils 4 Werte komplett. Schöne Gelegenheit! #/**/* 2349 SCHWEIZ - interessanter Sammlungsbestand in 3 Alben Rayon I/II, reichhaltiger Teil stehende und sitzende Helvetia teils nach Stempeln gesammelt und nachfolgende Frei-und Sonderausgaen inclusive Flugpost und Sammlung 1965/88 im Lindner-T-Falzlos-Vordruckalbum mit hohem Kat.-Wert! #/[ 2357 SCHWEIZ - Karton mit reichhaltigem Markenbestand 1872/1942 auf grossen, alten Schreibheften vollgeklebt, reichhaltig Freimarken stehende und sitzende Helvetia und nachfolgende. Fundgrube für Spezial-Sammler. #/**/* 2368 SCHWEIZ - schöner Posten Briefe und FDCs 1945/71 in 2 dicken Ringbindern 226 Belege, dabei zahlreich bessere FDCs aus 1953/59 mit hohem Kat.-Wert. [ 2405 SCHWEIZ - interessante Partie von Briefen mit Strubel-Frankaturen, unterschiedliche Erhaltung. [

50

350.-

150.-

200.-

150.-

250.-

250.-

150.-

500.-

200.-

500.-

100.-

100.-

250.-

200.200.50.-


2450 SCHWEIZ - 1909/42, reichhaltige Sammlung Zusammendrucke sauber im Steckbuch, ganz überwiegend postfr. geführt, mit den Ausgaben sitz. Helvetia, Tell/Tellknabe, Landschaften, Landesausstellung 1939 sowie umfangreicher Teil Altstoff-Sammlung 1942 incl. komplettem Zusammendruckbogen, mit vielen besseren Kombinationen, senkrechte und waagerechte Zusammendrucke, Kehrdrucke, Kehrdrucke mit Zwischensteg usw. Kat.-Wert nach SBK 2.947,- Sfr. **/* 350.2454 SCHWEIZ - 1923/57, ausgesuchte Briefpartie mit vielen besseren Stücken, viele Luft-und BallonpostBelege, dekorative Frankaturen, Pro Juventute mit besseren, Einschreiben, Stempel, günstig bewertet! [ 100.2455 SCHWEIZ - saubere Partie von 5 Strubel-Belegen mit dekorativen Frankaturen, NN-Beleg, Auslandspost, zentrische Stempel-Abschläge. Hoher Handelswert! [ 100.2456 SCHWEIZ - 1908/44, saubere Sammlung im Steckbuch, hauptsächlich postfr. geführt, mit vielen guten Werten und Serien, Flugpost komplett/überkomplett, gute Freimarken sitzende Helvetia, PAX-Serie, Blocks ab Naba-Block usw. Kat.-Wert nach SBK 4.858,- Sfr. **/* 500.2461 SCHWEIZ - saubere Partie von besseren FDCs, meist der 50er-Jahre, mit Lausanne-Block, Pro Juventuteund Pro Patria-Serien. Kat.-Wert nach SBK 1.330,- Sfr. [ 150.2462 SCHWEIZ - 1938/62, schöne postfr. Sammlung sauber im Steckbuch, mit einer Vielzahl von guten Ausgaben wie Bundesfeier-Block 1942, PAX-Serie komplett, Kriegsgeschädigten-Block 1945, Imaba-Block 1948, Lunaba-Block 1951 und weitere, Pro Juventute und Pro Patria mit besseren Serien usw. Sehr hoher Kat.-Wert! ** 400.2466 SCHWEIZ - 1867/1955, gepflegte postfr. Sammlung sauber im Steckbuch, mit vielen guten Ausgaben, interessanter Teil Frühmaterial, gute Freimarken sitz. Helvetia, Tell/Tellknabe, Sonder-und Gedenkausgaben, PAX-Serie komplett usw. Kat.-Wert nach SBK 3.556,- Sfr. ** 350.2492 SCHWEIZ - sehr interessanter Briefposten im Karton mit vielen interessanten Frankaturen, Verwendungsformen, Portostufen, Auslandspost, Besonderheiten usw. Ideale Fundgrube für den BriefeSammler! [ 50.2607 SCHWEIZ - 1954/63, saubere Partie von besseren FDCs, dabei gute Pro Juventute und Pro Patria, Kat.Wert nach SBK 1.067,- Sfr. [ 100.2628 SCHWEIZ - schöne Spezial-Sammlung „FLUGPOST“ 1919/2001 im Ringbinder sauber aufgezogen, dabei Flugpost 1919 Mi.Nr. 145 und 152 postfr. und die weiteren Flugpost-Ausgaben inclusive normales und gestrichenes Faserpapier und schöner Teil Briefe ab 1925 inclusive Zeppelinpost. Hoher Kat.-Wert. **/#/[ 500.2629 SCHWEIZ - Sammlung im Klemmbinder 1923/52 mit gest. Sammlung Flugpost, ausgeschmückt mit schönen Briefen und im weiteren Verlauf Spezial-Sammlung Kehrdrucke und Zusammendrucke Tell und nachfolgende (Kat.-Wert 7.500,- Sfr.) #/[ 600.2630 SCHWEIZ - Sammlung SWISSAIR 1954/61 im grossen Ringbinder, dabei auch FL und einige andere, nach Luftpost-Handbuch 2.110,- Sfr. [ 150.2631 SCHWEIZ - Sammlung im Ringbinder sauber aufgezogen 1941/59, Marken, Blocks und schöner Teil Briefe meist postfr., gest. und auf Brief oder per Ersttag, praktisch 3fach gesammelt inclusive Abarten und Besonderheiten. #/**/[ 500.2632 LIECHTENSTEIN - Posten besserer Briefe 1949/57, überwiegend R-Briefe, Eilsendungen und Luftpost Mi. 750,- €. [ 100.2633 SCHWEIZ - umfangreicher Bestand Pro Juventute-Ausgaben 1912/94, Vorläufer und grosse Anzahl Serien ab 1915. #/**/* 250.2634 SCHWEIZ - hochwertiger Bestand 1850/1942 in Heften mit Rayon-Marken mehrfach, schönem Teil sitzender und stehender Helvetia und nachfolgenden Ausgaben, bis 1942 angelegter Bestand mit hohem Kat.-Wert. #/* 500.2635 SCHWEIZ - Posten besserer FDCs 1959/61 mit Nr. 696/713, 738/41 und weitere inclusive PTT-Hefte. Mi. 1.500,- €. [ 100.2638 SCHWEIZ - Karton mit grosser Anzahl Briefen und Karten „AUTOMOBILES POSTBÜRO“ ab 1941. [ 100.2640 SCHWEIZ - Lageralbum mit gigantischem Markenbestand Ämter-und Dienstmarken-Ausgaben in grossen Stückzahlen einschliesslich Viererblocks, viele gute alte Werte und Serien mit Riesen-Kat.-Wert. **/*/# 1500.2643 SCHWEIZ - Posten aus 1909/2000, Frei-und Sondermarken in 2 Alben mit riesiger Markenanzahl, Reservelager mit hohem Kat.-Wert. # 100.2645 SCHWEIZ - schöner Posten Briefe und Ganzsachen, dabei Flugpost, gute Belege bis 1946, alte Originalkarten usw. Hoher Handelswert. [ 250.-

51


2646 SCHWEIZ - umfangreicher Bestand 1856/1966, Hauptwert sitzende und stehende Helvetia mit zahlreichen besseren Werten, Kreuz und Ziffer mehrfach, auch hier wieder gute Marken. Enorm hoher Kat.Wert. # 2647 SCHWEIZ - Sammlung Pro Patria 1938/92 gest. und postfr. doppelt, Bl.5 postfr., auch Besonderheiten und Bundesfeier-Marken. #/** 2648 SCHWEIZ - reichhaltiger Posten im Ordner mit Pro Juventute-Marken ab 1912, Vorläufer und nachfolgend in grossen Stückzahlen, auch viele Viererblocks mit Randinschriften und Bogenecken. Schöner Posten mit enorm hohem Kat.-Wert. #/**/* 2649 SCHWEIZ - umfangreicher Posten im Ordner auf Stecktafeln mit Frei-und Sondermarken, schöner Teil stehende und sitzende Helvetia sowie nachfolgende Ausgaben alles in grossen Stückzahlen inclusive besserer und auch Viererblocks, Bogenteile usw. Günstig. #/**/* 2650 SCHWEIZ - Posten aus 1900/54, bessere Freimarken und Sonderausgaben und Pro Juventute-MH 1954 (4mal), schöner Teil Zusammendrucke usw. ** 2651 SCHWEIZ - Sammlung auf Vordruck-und Blancoblättern 1886/1960 mit besseren Werten sitzende und stehende Helvetia. #/**/* 2652 SCHWEIZ - Posten besserer FDCs und Belege Tag der Briefmarke 1955/57, auch Blocks, einige mehrfach. Hoher Kat.-Wert. [ 2653 SCHWEIZ - Album mit Sammelblätter 1952/62 mit vielen besseren und hohem Kat.-Wert! FDC 2654 SCHWEIZ/LIECHTENSTEIN - Sammlung beider Gebiete 1880/1992 mit Frei-und Sonderausgaben, Flugpost, Pro Juventute und Pro Patria, schöner Teil Soldatenmarken, Briefe und diverse Liechtenstein. #/[/* 2656 SCHWEIZ - Posten mit grosser Anzahl Pro Juventute und Pro Patria-Serien, Sonderausgaben und auch Teil alter Freimarken sitzende und stehende Helvetia, Schweizer-Ämter usw. #/**/* 2658 SCHWEIZ/LIECHTENSTEIN - Bogenmappe mit postfr. und gest. Bogen inclusive Schweizer-Ämter und Uno aus 1955/78, dabei auch Bogen Mi.Nr. 529 je postfr. und gest. Hoher Kat.-Wert. **/# 2659 SCHWEIZ - Soldatenmarken 1939/41, Brief-Sammlung und Karten im grossen Ringbinder mit entsprechenden Truppenstempeln. [ 2660 SCHWEIZ - Sammlung Frei-und Sondermarken 1900/81 inclusive reichhaltigem Teil Flugpost, Pro Juventute und Pro Patria mit allen ersten Ausgaben komplett. # 2661 SCHWEIZ - Sammlung im Leuchtturm-Album 1850/1972 mit schönem Teil Altschweiz Rayon-Marken, stehende und sitzende Helvetia spezialisiert gesammelt inclusive besseren Zähnungen und Papiersorten, auch Kreuz und Ziffer mit guten Ausgaben usw. Sammlung mit insgesamt hohem Kat.-Wert. # 2663 SCHWEIZ - Karton mit grosser Anzahl Briefe und FDCs 1945/99, dabei bessere Serien, auch Blocks wie Bl.12, 13 auf FDC, Briefe und Ganzsachen ab der Klassik. Fundgrube! [ 2666 SCHWEIZ - Karton mit interessantem Markenbestand postfr. und gest., und Hauptwert Ganzsachen, Briefe und Ansichtskarten ab 1852 z.B. Rayon-Brief und weitere alte Belege, Ämter-Ausgaben usw. Lohnenswert zur Auflösung. Karton 2667 SCHWEIZ - Posten 7 dekorative alte Lotteriescheine 5 Fr. 1938/40 in druckfrischer Erhaltung. 2673 SCHWEIZ - Safe-Dual-Falzlos-Vordruckalbum 1843/1963 mit postfr. Sammlung ab 1908, vielen besseren Werten und Serien, Flugpost, Freimarken, Pro Juventute und Pro Patria sowie Blocks, zum weiteren Ausbau bestens geeignet. **/# 2758 SCHWEIZ - saubere Sammlung im Borek-Vordruckalbum, ab Strubel, mit sehr gutem Teil frühe Ausgaben, sitzende Helvetia mit besseren, Farben, stehende Helvetia mit Zähnungen, Kreuz/Ziffer-Zeichnung, UPUAusgabe, auch im weiteren Verlauf gut besetzt mit besseren Flugpost-Ausgaben, Sonder-und Gedenkserien, sehr guter Teil Ämter-Ausgaben, gesammelt bis ca. 1947. Gelegenheit! #/* 2936 SCHWEIZ - sauberer Posten Freimarken Tell und sitzende Helvetia postfr. und gest., auch Viererblocks, gute Ausgaben wie 113I postfr. (20), die Viererblocks mit zentrischen Stempeln. Hoher Kat.-Wert. **/# 3145 SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung in 3 Steckbüchern mit Ausgaben bis 2005, meist gest. gesammelt, streckenweise komplett, Briefe mit Altmaterial usw. Günstig bewertet! #/[/**/* 3178 SCHWEIZ - 1854/1979, umfangreiche Sammlung im Schaubek-Vordruckalbum, ab den Strubel mit dekorativen Stücken, sitzende Helvetia mit besseren Marken weisses Papier, stehende Helvetia, Kreuz/ Ziffer-Ausgabe, Pro Juventute ab 1915 und 1917, Flugpost gut besetzt mit besseren Werten, Pro Patria 40er-und 50er-Jahre usw. Streckenweise komplett geführt mit sehr hohem Kat.-Wert! # 3225 SCHWEIZ - Karton mit interessantem und reichhaltigem Bestand Freimarken sitzende Helvetia (Strubel) und weitere, viele Besonderheiten, Abarten, einige Briefe, bessere Stempel. Hauptwert bei den Ausgaben vor und um 1900 mit insgesamt hohem Kat.-Wert! Karton

52

600.250.-

250.-

150.200.100.350.100.-

150.100.100.250.200.-

600.250.-

400.100.-

350.-

200.100.100.-

400.-

Gebot


3261 SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung ab den Strubel bis 2008, sauber in 2 Steckbüchern geführt, mit gutem Teil Altmaterial, sitzende und stehende Helvetia, Pro Juventute und Pro Patria ab Beginn, Flugpost, 30 C. Propeller, Blocks komplett mit allen guten Ausgaben ab Naba, streckenweise komplett geführte Sammlung und oftmals doppelt vorhanden inclusive Nominale. Günstig. #/**/* 3410 SCHWEIZ - interessante Sammlung im Steckbuch, ab den Strubel, sitzende und stehende Helvetia mit interessantem Teil, Kreuz-/Ziffernzeichnung, die Ausgaben ab 1907 mit Flugpost, Sonder-und Gedenkserien, Viererblocks, auch einige dekorative Briefe usw. Günstig. #/**/*/[ 3480 SCHWEIZ - schöne Sammlung Schmuck-FDCs 1974/2001, komplett in tadelloser Erhaltung wie aus Abo bezogen. Gelegenheit! [ 3560 SCHWEIZ - reichhaltige Sammlung ab Rayon/Strubel im KA/BE-Vordruckalbum, mit sitzender und stehender Helvetia, Kreuz/Zifferzeichnung, Pro Juventute und Pro Patria, gute Flugpost-Ausgaben, Sonderund Gedenkserien, streckenweise komplett geführte Sammlung bis in die 80er-Jahre mit sehr hohem Kat.-Wert! #/**/* 3623 SCHWEIZ - sauber gest. Sammlung 1969/90 im Lindner-Falzlos-T-Vordruckalbum, Alben-Neupreis alleine schon 100,- €. # 3632 SCHWEIZ - 1938/80, saubere Sammlung im Lindner-Falzlos-Vordruckalbum, mit besseren Ausgaben der 40er-und 50er-Jahre, Flugpost, Ämter, ideal zentrisch gest. Ausgaben usw. Günstig! #/**/* 3646 SCHWEIZ - reichhaltiger Posten in 5 Alben, mit viel Material von Alt bis Neu, dicht gesteckt, mit vielen interessanten Ausgaben, guter Teil Altmaterial mit sitzender und stehender Helvetia, Besonderheiten, Ämter-Ausgaben, postfr. Material, Viererblocks usw. Schöner Bestand mit sehr hohem Kat.-Wert! # 3691 SCHWEIZ - 1914/39, saubere Sammlung auf Blättern mit vielen guten Werten und Serien, Landschaften 1914 ungebr. (Mi. 900,- €), Aufdruck-Ausgabe 1915 80 auf 70 C. mit seltenem Plattenfehler „OFFENE 8“ ungebr. und gest. (Mi. 590,- €), Naba-Block 1934 (Mi. 450,- €), bessere Freimarken wie Mi.Nr. 110x ungebr. (Mi. 320,- €) u.v.w. gute Ausgaben, Viererblocks, Sonder-und Gedenkserien, Zusammendrucke usw. Schöne Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert! #/* 3756 SCHWEIZ - vielseitige Sammlung im Ringbinder, ab 1900, mit einer Vielzahl von interessanten und dekorativen Belegen bis in die 50er-Jahre, gute Frankaturen, Viererblocks, Einschreiben, lose Marken aus allen 4 Bogenecken gesammelt, BIE-Vorläufer, auch auf Briefen, günstig bewertet! [/**/* 3757 SCHWEIZ - schöner Posten von ca. 400 Belegen Thematik, Luft-und Ballonfahrt, sauber im Karton einsortiert, mit entsprechenden Frankaturen, Sonder-und Werbestempeln, hoher Handelswert! [ 3758 RIGI/RIGI-BAHN- reichhaltige Spezial-Sammlung in 3 Ringbindern, mit Belegen ab ca. 1883, viel interessantes Material in grosser Vielfalt, frühe Frankaturen Kreuz/Zifferzeichnung, Helvetia-Brustbild und Tellknabe, frühe Ansichtskarten, Hotelstempel, Hotelmarken, Nachportobelege, alte Ansichtskarten der Rigi-Bahn mit Belegen von Rigi-Kaltbad, Pfitznau, Rigi-Kulm usw. Insgesamt ca. 350 Belege sowie zusätzlich noch lose Marken gesammelt. In dieser Reichhaltigkeit selten angeboten! [ 3805 SCHWEIZ - interessante Sammlung Fiskalmarken im grossen Steckbuch, sehr reichhaltig mit den verschiedenen Kantonen, Zeichnungen und Ausgaben zusammengetragen, dabei gezähnte und geschnittene Ausgaben, 4er-Blocks usw. Seltenes Angebot. (alter Ausruf 150,- €) **/* 3827 SCHWEIZ - 1870/1902, Posten von ca. 650 gebrauchten GA im Karton mit interessanter Stempel-Vielfalt, auch R-Einzugsmandat. Fundgrube für den Spezialisten. (alter Ausruf 500,- €) [ 3835 SCHWEIZ - 1955/79, reichhaltige Sammlung von Erst-und Sonderflugbriefen in 3 Ringbindern sauber zusammengetragen mit vielen guten Stücken, dekorative Frankaturen, gesuchte Rundflüge, Frankaturen verschiedener Länder, Einschreiben usw. (alter Ausruf 350,- €) [ 3861 SCHWEIZ - interessante alte Sammlung Fiskalmarken im grossen Steckbuch mit verschiedenen Kantonen, Zeichnungen und Wertstufen, auch 4er-Blocks usw. Seltenes Angebot! (alter Ausruf 150,- €) **/#/* 3872 SCHWEIZ - schöne Motiv-Sammlung „700 JAHRE SCHWEIZ“ im entsprechenden Vordruckalbum wie aus Abo bezogen mit postfr. Ausgaben, ältere Werte, postgültiges Material, schöne Belege incl. älteren Privat-GA usw. Sehr hoher Einstandspreis. (alter Ausruf 150,- €) **/[ 3897 SCHWEIZ - interessanter gest. Bestand in 4 Auswahlheften mit nur Ausgaben Pro Patria und Pro Juventute 50er-bis 80er-Jahre in sehr guter Erhaltung, dabei 4er-Blocks mit Zentrumstempel (vom Ersttag), viele bessere Werte, Höchstwerte usw. Realistische Einzelauszeichnung 2.100,- Sfr. entspricht ca. 1.400,- €. (alter Ausruf 200,- €) # 3960 SCHWEIZ - 1917/19, schöne Sammlung von verschiedenen Fiskalmarken geschnitten und gezähnt, aus den unterschiedlichen Städten/Kantonen, dabei Genf, Basel, St.Gallen, Wädenswil, Wallis, Luzern usw. Seltenes Angebot. (alter Ausruf 150,- €) **

600.-

150.80.-

250.50.50.-

150.-

800.-

200.150.-

600.-

75.250.-

175.-

75.75.-

100.-

75.-

53


4049 SCHWEIZ - 1968/2000, reichhaltiger Bestand von Abotüten der Versandstelle mit nur kompletten Ausgaben im Viererblock mit Zentrumstempel und vollem Originalgummi inclusive hohen Wertstufen, Pro Juventute und Pro Patria. Enormer Kat.-Wert und Postabgabepreis. (alter Ausruf 100,- €) # 4054 SCHWEIZ - 1881/1956, reichhaltige Viererblock-Sammlung im Lindner-Ringbinder sehr umfangreich gesammelt ab der sitzenden Helvetia, schöner Teil Tell/Tellknabe, bessere Werte, Flugpost mit guten Ausgaben, Freimarken-Serie Landschaften 1934/36, Sonder-und Gedenkausgaben usw. Sehr hoher Kat.-Wert. (alter Ausruf 200,- €). **/# 4055 SCHWEIZ - 1970/2000, kompletter Safe-Dual-Falzlos-Vordrucktext in 2 Ringbindern. Neupreis ca. 200,- €. (alter Ausruf 70,- €) Zubehör 4059 SCHWEIZ - 1850/1998, reichhaltige Sammlung im dicken Steckbuch, ab den Rayon-Ausgaben, schöner Teil Strubel, dabei auch 2mal die 2 Rp., sitzende und stehende Helvetia gut gesammelt mit besseren Werten wie Mi.Nr. 21, 27/28, Heuss/Ziffer-Zeichnung, UPU-Ausgabe ab 1907 sehr reichhaltig gesammelt, meist in beiden Erhaltungen. Streckenweise komplette Sammlung mit sehr hohem Kat.-Wert. (alter Ausruf 400,- €) #/* 4061 SCHWEIZ - 1914/84, interessante Spezial-Sammlung im Album meist postfr. und gest., viele gute BlockAusgaben wie Bl.7, 8, 12, PAX-Werte mit besseren, gute Flugpost, Block-Einzelmarken, Viererblocks, schöner Teil Zusammendrucke ab Tell, Pro Juventute mit besseren, Rollenmarken, Automatenmarken A1/A4, 5mal Mi.Nr. 1057x, Pro Juventute-Markenheftchen 1953 usw. Sehr hoher Kat.-Wert! (alter Ausruf 300,- €) **/#/* 4062 SCHWEIZ - 1965/99, kompletter Safe-Dual-Falzlos-Vordrucktext in 2 roten Ringbindern, Neupreis ca. 200,- €. (alter Ausruf 70,- €) Zubehör 4069 SCHWEIZ - 1909/62, sehr vielseitiger Posten auf Stecktafeln, hauptsächlich postfr., dabei Pro JuventuteAusgaben der 20er-Jahre bis hin zum Höchstwert im Originalbogen, Freimarken-Serie 1949 (Mi.Nr. 529/40) mit interessantem Spezialteil, Dienst, Ämter, Zusammendrucke, Viererblocks, hoher Kat.-Wert! (alter Ausruf 200,- €) **/# 4070 SCHWEIZ - 1932/88, saubere, meist doppelt geführte Sammlung der Flugpost-Ausgaben praktisch komplett/überkomplett mit allen guten Werten und Serien wie Mi.Nr. 179/84, 189/91, 233/34, 245 etc. (alter Ausruf 150,- €) #/**/* 4086 SCHWEIZ - 1898/1963, schöne Partie von ca. 50 Briefen und Ansichtskarten, dabei Lithos, Gruss aus..., Flugpost-Belege, bessere FDCs Pro Juventute und Blocks, Ganzsachen, Einschreiben, Viererblocks usw. (alter Ausruf 150,- €) [ 4092 SCHWEIZ - reichhaltige Briefe-Sammlung ab den 20er-Jahren sauber im Ringbinder, dabei gute BlockFrankaturen wie Bl.8, 12, 13, Flugpostbelege der 20er-bis 40er-Jahre mit besseren Stücken, gesuchte Flüge, interessante Destinationen wie Transvaal, zusätzlich etwas Liechtenstein, dabei Bl.4 auf R-FDC usw. (alter Ausruf 300,- €) [

54

50.-

100.35.-

200.-

150.35.-

100.-

75.-

75.-

150.-


Versteigerungsbedingungen 1. Der Versteigerer handelt im eigenen Namen und für Rechnung seiner Auftraggeber, die unbekannt bleiben.

Besichtigung und AUKTION Carl-Zeiss-Strasse 2 76275 Ettlingen

2. Der Versteigerer behält sich das Recht vor, während der Versteigerung – unter Wahrung der Interessen der Einlieferer – Nummern des Kataloges zu vereinen, zu trennen, außerhalb der Reihenfolge anzubieten oder zu trennen. 3. Die zur Versteigerung kommenden Sachen können vor der Auktion besichtigt und geprüft werden. Für die nach bestem Wissen und Gewissen vorgenommenen Katalogbeschreibungen wird vom Versteigerer keinerlei Garantie im Rechtssinne übernommen. Bei Sammellosen beziehen sich die dazu gemachten Angaben nicht auf eine vertraglich vereinbarte Beschaffenheit im kaufrechtlichen Sinne, so dass Reklamationen ausgeschlossen sind. Bei Einzellosen kann der Käufer, wenn er Unternehmer ist, den Versteigerer nicht wegen Sachmängeln in Anspruch nehmen, wenn dieser seine Sorgfaltspflichten erfüllt hat. Der Versteigerer wird aber bei begründeten Beanstandungen, die ihm spätestens 3 Wochen nach Auktionsschluss angezeigt werden, innerhalb einer Frist von 12 Monaten seine Mängelansprüche gegen den Einlieferer geltend machen. Im Falle erfolgreicher Inanspruchnahme erstattet er dem Käufer den Kaufpreis, einschl. Aufgeld sowie Prüf- und Portoauslagen bis zu maximal 50,- € pro Prüfsendung; ein weitergehender Anspruch, auch auf Erstattung von Prüf- und Portoauslagen oder Zinsen, ist ausgeschlossen. 4. Der Zuschlag erfolgt nach dreimaligem Aufruf an den Höchstbietenden. Der Versteigerer kann den Zuschlag in begründeten Fällen verweigern oder unter Vorbehalt erteilen. Er kann den Zuschlag zurücknehmen und die Sache erneut ausbieten, wenn ein rechtzeitig abgegebenes Gebot übersehen worden ist oder wenn der Höchstbietende sein Gebot nicht gelten lassen will oder sonst Zweifel über den Zuschlag bestehen. Die Steigerungsstufen betragen zwischen 5 % und 10 % vom Ausrufwert bzw. nach dem gerade vorliegenden Gebot je nach Sachlage. 5. Mit der Erteilung des Zuschlags geht die Gefahr für nicht zu vertretende Verluste oder Beschädigungen auf den Erwerber über. Das Eigentum an der ersteigerten Sache wird erst mit vollständigem Zahlungseingang beim Versteigerer auf den Erwerber übertragen. 6. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Die Sachen sind sofort nach der Auktion in Empfang zu nehmen. Falls der Erwerber Versendung wünscht, geht sie auf seine Kosten und Gefahr. 7. Der Versteigerer erhält vom Käufer eine Provision von 18 % des Zuschlagpreises sowie € 2,– pro Los. Bei schriftlichen Bietern wird das Porto und die Versicherungspauschale gesondert berechnet. Auf den Zuschlagpreis sowie sie Nebenkosten wird die gesetzliche Mehrwertsteuer von 7% erhoben. Für Auslandskäufe, die wir direkt in das Nicht-EG-Ausland senden, entfällt die MwSt. Ausnahmen gem. Der EWG-Gesetze. Bei Händlern aus dem Bereich der EU muss eine MwSt. befreiende Umsatz-Steuer-Ident.-Nr. mit der Abgabe eines Gebotes mitgeteilt werden. Eine nachträgliche Fakturierungs-Änderung ist nicht möglich! 8. Der Rechnungsbetrag ist mit dem Zuschlag fällig und zahlbar in bar oder durch bankbestätigten Scheck. Zahlungen auswärtiger Erwerber, die schriftlich oder telefonisch geboten haben, sind binnen 10 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. 9. Bei Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von 2% pro Monat als Verzugsschaden berechnet. Im übrigen kann der Versteigerer wahlweise Erfüllung oder nach Fristsetzung Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen; der Schadensersatz kann dabei auch so berechnet werden, dass die Sache in einer neuen Auktion nochmals versteigert wird und der säumige Käufer für einen eventuellen Mindererlös gegenüber der früheren Versteigerung und die besonderen Kosten der wiederholten Versteigerung einschließlich der Gebühren des Versteigerers aufzukommen hat. 10. Sollte eine der vorstehenden Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit der übrigen davon unberührt. Vorstehende Bestimmungen gelten sinngemäß auch für den Nachverkauf. Die Bestimmungen über Nachverkäufe im Fernabsatz finden keine Anwendung. 11. Schriftliche Kaufgebote werden streng interessewahrend ausgeführt. Best- oder Höchstgebote werden bis zum 5fachen Ausruf mitgesteigert. „Gebots“-Lose werden zum Höchstgebot zugeschlagen. Kunden, die während der Auktion telefonisch mitbieten möchten, müssen mindestens den Schätzpreis bieten und schriftlich vor der Auktion einen Auftrag zusenden. Im Falle einer Nichterreichbarkeit führt der Versteigerer den Auftrag zum Schätzpreis aus. Bei Telefon-Geboten übernimmt der Versteigerer keine Gewähr für das Zustandekommen der Verbindung. 12. Solange Kataloginhaber, Auktionsteilnehmer und Bieter sich nicht gegenteilig äußern, versichern sie, dass sie den Katalog, und die darin abgebildeten Gegenstände aus der Zeit des 3. Reiches nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichtserstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken erwerben (§§ 86a, 86 Strafgesetzbuch). Die Firma Gert Müller GmbH & Co. KG und Einlieferer bieten und geben diese Gegenstände nur unter diesen Voraussetzungen an bzw. ab. 13. Die in der Katalogbeschreibung erwähnten Attest bzw. Prüfzeichen gelten als maßgebend bezüglich Echtheits- und Qulalitätsbeschreibung. 14. Erfüllungsort und Gerichtsstand für den kaufmännischen Verkehr ist Karlsruhe. Es gilt deutsches Recht. Das UN-Abkommen zu Verträgen über den internationalen Warenkauf (CISG) wird nicht angewandt.


4. bis 6. Februar 2010

G E RT M Ü LLE R 62. A U K T I O N

Los-Nr. 5218

62. Auktion · Gert Müller · Schweiz/Liechtenstein

Los-Nr. 5149

Los-Nr. 5234

Los-Nr. 5500

4. bis 6. Februar 2010

Los-Nr. 5177


Auktionskatalog zur 62. Auktion - Schweiz