Issuu on Google+

Illuminance Spektrophotometer

CL-500A

Zur Bewertung von Lichtquellen jeglicher Art einschliesslich LED und EL


CL-500A

Bewertung des FarbwiedergabeIndex CRI (Colour Rendering Index)

und der Beleuchtungsstärke

Erfüllt DIN und JIS Standards Das CL-500A ist das erste handliche Illuminance Spekralphotometer das die Anforderungen der Klasse B nach DIN 5032 Teil 7 sowie der Klasse AA nach JIS C 1609-1:2006 erfüllt.

Einfache Integration in Messaufbauten Das CL-500A ist auf Vorder- und Rückseite mit Stativgewinden ausgerüstet. Dies erlaubt eine einfache und schnelle Integration des Instruments in Messaufbauten. Ebenso kann das CL-500A problemlos als Sensor in das Mess-System einer UllbrichtKugel zur Messung des Gesamt-Lichtstroms von Lichtquellen und Lampen eingesetzt werden. Mit dem kostenlos erhältlichen Software Developer Kit (SDK) lässt sich das CL-500A in PC gesteuerte Messabläufe einbinden.

PASS FAIL

All-In-One Instrument Die umfangreiche Firmware des CL-500A gestattet Messungen und Anzeige des Farbwiedergabe-Index, der Farbtemperatur, der spektralen Bestrahlungsstärke sowie der spektralen Schwerpunktswellenlänge. Ein PC ist hierfür nicht erforderlich.

Das CL-500A wiegt nur 350g und macht es einfacher, für eine längere Arbeitszeiten damit zu arbeiten.

High-Speed Messung Unter Verwendung externer, mit dem SDK entwickelter Software sind Mess-Sequenzen von 5 Messungen pro Sekunde problemlos realisierbar.

Leichtgewicht Mit nur 350 Gramm gehört das CL-500A zu den absoluten Leichtgewichten und gestattet ermüdungsfreies Messen auch vor Ort.


Illuminance Spectrophotometer

Bedeutung der Farbwiedergabe-Eigenschaft Beleuchtung kann durch hunderte unterschiedlicher Lichtquellen erzeugt werden, die natürlichen oder künstlichen Ursprungs sein können. Für Farbvergleiche oder Farbbeurteilungen ist es gängige Praxis natürliches Licht, künstliches Licht mit entsprechender Anpassung zu verwenden oder auch mit Fluoreszenz-Lichtquellen eine bestimmte Lichtart für die Beurteilung zu simulieren. Neben den Fluoreszenz-Lichtquellen werden hierfür auch zunehmend Lichtquellen der nächsten Generation wie z.B. LED Lichtquellen verwandt. Ein wichtiger Aspekt bei der farblichen Beurteilung von Objekten ist daher, wie gut die dafür verwendeten Lichtquellen den Standard-Lichtquellen entsprechen und somit für eine natürliche Farbwiedergabe Sorge tragen. Diese Eigenschaft einer Lichtquelle wird als Farbwiedergabe-Index bezeichnet. Eine Lichtquelle, die eine sehr gute Anpassung an die Standard-Lichtquelle aufweist, besitzt eine gute Farbwiedergabe-Eigenschaft und damit verbunden auch einen sehr hohen Farbwiedergabe-Index. Der Farbwiedergabe-Index ist somit ein überprüfbares qualitatives Merkmal einer Lichtquelle bzw. Beleuchtungseinrichtung. Der Farbwiedergabe-Index beschreibt numerisch exakt die Abweichung zwischen der verwendeten Test-Lichtquelle und der Standard-Lichtquelle. Die höchste Farbwiedergabe Stufe ergibt einen Farbwiedergabe-Index von 100. Je niedriger die ermittelte Zahl wird, umso geringer ist die Farbwiedergabe-Eigenschaft der Lichtquelle.

Data Management Software kostenlos

erhältliche Software Developement Kit für erweiterte Messaufgaben und Auswertungen Grafische Anzeige der spektralen Beleuchtungsstärke Mit der grafischen Anzeige der spektralen Kurve lässt sich leicht die Schwerpunktswellenlänge der Lichtquelle identifizieren. Weiterhin ist ebenso eine numerische Auflistung der Daten in 1 nm Intervall möglich.

LED Klassifizierung Neben der lichttechnischen Auswertung verfügt die Software auch über eine Funktion, die gestattet, LED’s zu klassifizieren (LED Binning).

Multi-Point Messung Mittels der CL-S10w Software lassen sich bis zu 10 CL-500A für Multi-Point Messungen zusammenschliessen. Für spezielle Messaufgaben, die nicht vom CL-500A selbst bzw. durch die CL-S10w Software abgedeckt werden können, kann kostenlos das Software Development Kit angefordert werden. 0

20

40

60

80

Übersichtliche Anzeige des Farbwiedergabe-Index

100

Ra R1 R2 R3 R4 R5

R15 100

R6 R7 R8 R9

R12 R13 R14 R15

R2 R3

R13

R4

R10 R11

R1

R14

0

R12

R5

R11

R6 R7

R10 R9

Verschiebungen zwischen der Testlichtart und der Standard-Lichtquelle sind mittels der Balkenanzeige sofort und übersichtlich zu erkennen. Die Anzeige ist gegliedert in dem allgemeinen Farbwiedergabe-Index Ra (Mittelwert aus den Farbwiedergabe-Indices R1 bis R8) und dem speziellen Farbwiedergabe-Indices R1 bis R15.

R8

ILLUMINANCE SPECTROPHOTOMETER


Modell

Illuminance Spektrophotometer CL-500A

Beleuchtungsstärke Messgeräteklasse

Entspricht der Geräteklasse für Beleuchtungsstärke Messgeräte AA*1 gemäss JIS C 1609-1:2006 und Klasse B gemäss DIN 5032-7

Wellenlängenbereich

360 to 780 nm

Ausgabe Wellenlänge

1 nm

Spektrale Bandbreite

Ca. 10 nm (Halbwertsbandbreite)

Wellenlängen Genauigkeit

±0,3 nm (Median Wellenlänge bei 435,8 nm, 546,1 nm und 585,3 nm*2 gemäss Spezifikation JIS Z 8724)*3

Messbereich

0,1 bis 100.000 Lux (Farbortbestimmung erfordert 5 Lux oder höher)

Genauigkeit *4,5 (bezogen auf Normlichtart A)

Beleuchtungsstärke Ev: ±2%; ±1 Stelle der Anzeige Farbort xy: ±0,0015 (10 bis 100.000 lx) Farbort xy: ±0,0020 (5 bis 10 lx)

Wiederholbarkeit (2σ) (bezogen auf Normlichtart A)

Beleuchtungsstärke Ev: 0.5%; +1 Stelle der Anzeige Farbort xy: 0.005 (500 bis 100.000 lx) Farbort xy: 0.001 (100 to 500 lx) Farbort xy: 0.002 (30 to 100 lx) Farbort xy: 0.004 (5 to 30 lx)

Relative spektrale Empfindlichkeit (f1)

Innerhalb 1,5% der Hellbezugskurve V (λ)

Kosinus-Abweichung

Beleuchtungsstärke Ev: innerhalb 3%

Temperatur-Abweichung (fT)

Beleuchtungsstärke Ev: ±3%; Farbort xy: ±0,003

Luftfeuchte-Abweichung (fH)

Beleuchtungsstärke Ev: ±3%; Farbort xy: ±0,003

Messzeit

Super Fast: ca. 0.2 s (bei Verbindung mit PC); Schnell: ca. 0,5 s; Langsam: ca. 2,5 s; Automatische Integration: ca. 0,5 bis 27 s.

Messfunktionen

Normfarbwerte XYZ (2° CIE 1931), Normfarbwerte XYZ (10° CIE 1976); Evxy; Evu’v’; Ev; Dominierende Wellenlänge, Sättigung; Ähnlichste Farbtemperatur K, Δuv; Farbwiedergabe-Index Ra, Spezieller Farbwiedergabe-Index Ri; Spektral Kurve; Maximale Intensität (Wellenlänge); Differenzwerte: ΔXYZ (2° und 10°); Δ Evxy; Δ Evu’v’; Anzeige der Klassierung

Display

LCD

Messwertspeicher

100 Messdatensätze

Sonstige Funktionen

Anwender-Kalibrierung (in Verbindung mit externer Software); Dauermessung (in Verbindung mit externer Software); Automatische Abschaltung

Sprachen

Englisch, Japanisch, Chinesisch

Interface

USB 2.0

Stromversorgung

Wiederaufladbarer Li-Io-Akku (Kapazität mit vollaufgeladenem und neuen Akku ca. 6 Stunden); AC-Adapter; USB Stromversorgung

Zulässige Umgebungsbedingungen (Betrieb)

-10 bis 40°C, relative Luftfeuchte 85% oder niedriger (bei 35°C, keine Kondensation)

Zulässige Umgebungsbedingungen (Aufbewahrung)

-10 bis 45°C, relative Luftfeuchte 85% oder niedriger (bei 35°C, keine Kondensation)

Abmessungen

70 × 165 × 83 mm

Gewicht

350g

*1 DIN Abschnitt 7.6.3 Ansprechzeit, gilt für die Messfunktion FAST. *2 Für 585.3 nm, Bewertung erfolgt Ersatzweise bei Wellenlänge 587.5 nm. *3 Basierend auf Konica Minolta Prüf-Standards (Änderung der Temperatur bis 2°C oder weniger nach erfolgtem Null-Abgleich) *4 Automatische Ansprechzeit (High Accuracy Mode) *5 Linear für Ev (Beleuchtungsstärke)

SICHERHEITSHINWEISE

ILLUMINANCE SPECTROPHOTOMETER

Für die ordnungsgemässe Verwendung und zur eigenen Sicherheit, bitte vor Benutzung unbedingt die Bedienungsanleitung lesen.

< Abmessungen in mm >

KONICA MINOLTA und das Konica Minolta Logo, der Schriftzug sowie der Text „Giving Shape to Ideas“ sind registrierte Warenzeichen oder Warenzeichen der KONICA MINOLTA HOLDINGS, INC.

Änderungen der technischen Daten, des Lieferumfanges sowie der Produktausführung vorbehalten.The specifications and drawings given here are subject to change without prior notice. 11

CL-S10w Data Management Software

72

PC (commercially available)

11

Abgebildete Display-Inhalte dienen nur als Illustrations-Beispiele. 72

11.2

11.2

AC-Adapter (Ausführung landesabhängig)

Illuminance Spektrophotometer CL-500A

MEAS.

MEAS.

< System Zubehör > USB Cabel IF-A17

• Das Instrument nur mit dem in der Anleitung genannten Netzgerät betreiben. 165 • Ungeeignete Netzgeräte können Feuer oder einen elektrischen 165 Schlag verursachen.

165

72

70

70

MEAS.

Handschlaufe CR-A73

Konica Minolta Sensing, Inc. Osaka, Japan Konica Minolta Sensing Americas, Inc. New Jersey, U.S.A. Konica Minolta Sensing Europe B.V. European Headquarter/BENELUX Nieuwegein, Netherland German Office München, Germany French Office Roissy, France UK Office Warrington, United Kingdom 95 Italian Office Milan, Italy Belgian Office Zaventem, Belgium Swiss Office Dietikon, Switzerland Nordic Office Västra Frölunda, Sweden Polish Office Wroclaw, Poland Konica Minolta (CHINA) Investment Ltd. SE Sales Division Shanghai, China Beijing Branch Beijing, China Guangzhou Branch Guangdong, China Chongqing Office Chongqing, China Qingdao Office Shandong, China Wuhan Office Hubei, China Konica Minolta Sensing Singapore Pte Ltd. Singapore Konica Minolta Sensing, Inc. Seoul Office Seoul, Korea

©2012 KONICA MINOLTA

Tubus CL-A11

Tasche FD-A05

Optionales Zubehör

11 Phone: 888-473-2656 (in USA) 201-236-4300 (outside USA) Phone: +31(0)30 248-1193 Phone: +49(0)89 4357 156 0 Phone: +33(0)1 80-111070 Phone: +44 (0) 1925-467300 Phone: +39 02 849488-00 Phone: +32 (0)2 7170 933 Phone: +41(0)43 322-9800 Phone: +46(0)31 7099464 Phone: +48(0)71 33050-01 Phone: +86-021-5489 0202 Phone: +86-010-8522 1551 Phone: +86-020-3826 4220 Phone: +86-023-6773 4988 Phone: +86-0532-8079 1871 Phone: +86-027-8544 9942 Phone: +65 6563-5533 Phone: +82(0)2-523-9726

70

95

11.2

CL-500A Standard Zubehör

95

Schutzkappe T-A13

color@se.konicaminolta.us info.sensing@seu.konicaminolta.eu info.germany@seu.konicaminolta.eu info.france@seu.konicaminolta.eu info.uk@seu.konicaminolta.eu info.italy@seu.konicaminolta.eu info.benelux@seu.konicaminolta.eu info.switzerland@seu.konicaminolta.eu info.nordic@seu.konicaminolta.eu info.poland@seu.konicaminolta.eu se@hcn.konicaminolta.cn se@hcn.konicaminolta.cn se@hcn.konicaminolta.cn se@hcn.konicaminolta.cn se@hcn.konicaminolta.cn se@hcn.konicaminolta.cn ssg@konicaminolta.sg Fax: +82(0)2-523-9729

www.konicaminolta.eu

Certificate No: YKA 0937 154 Registration Date: March 3, 1995

Certificate No: JQA-E-80027 Registration Date: March 12, 1997


CL-500A_DE