Page 1

KOLPING HOCHDORF

KOLPING HOCHDORF

KOLPING

HOCHDOR

DANKE KOLPING MARGRITHOCHDO


Wirbleiben bleibeneine eineeigenständige eigenständige Wir LuzernerBrauerei. Brauerei. Luzerner

Wirbleiben bleibenein ein Wir Luzerner Braue Luzerner Braue

ÜberzeugenSie Si Überzeugen

Christina Meier-Schuler Christinaund undChristian Christian Meier-Schuler Sonnenhof, Sonnenhof,6277 6277 Kleinwangen Kleinwangen info@bio-meier.ch, Tel. 041 910 06 93, www.bio-meier.ch Fax 041 910 66 83 info@bio-meier.ch, www.bio-meier.ch

uabndHof Bio-Produkte n e d a fl o Öffnungszeiten: HHofladen gen n u r e f e ausli 16.00 bis 18.00 Uhr HDonnerstag

UnsereÖffnung Öffnun Unsere Freitag: Freitag:

08.00––11.15 11.15uu 08.00 Samstag: Samstag: Tel.041 041911 91109095555 Tel. Baldeggstrasse 8, 6280 Hochdorf 09.00 Ziegeleihof 20, 6280 Hochdorf 09.00––16.00 16.00 UnsereÖffnungszeiten: Öffnungszeiten: Unsere Freitag:08.00 08.00bis bis11.00 11.15und und13.30 13.30bisbis18.30 18.30 Freitag: Samstag:09.00 09.00bis bis16.00 16.00 Samstag:

Josef JosefGassmann Gassmann Schreinerei Schreinerei .. Innenausbau Innenausbau Margrethenstrasse1,1,6275 6275Ballwil Ballwil Margrethenstrasse Telefon041 041448 44826 2603 03 Telefon

Haustüren,Türen, Türen, Haustüren, Schränke,Möbel, Möbel, Schränke, Glaserarbeiten, Glaserarbeiten, Umbautenund undReparaturen Reparaturen Umbauten


Anfang Juni fand in Olten die Generalversammlung von Kolping Schweiz statt. Höhepunkt der Versammlung war die Verabschiedung der langjährigen Präsidentin Margrit Unternährer. Seit 1994 war Margrit Mitglied der Verbandsleitung von Kolping Schweiz und sie hat in ihren Funktionen in der Geschäftsleitung als Aktuarin, Vize-Präsidentin und seit 2004 als Präsidentin zahlreiche Veränderungen begleitet und initiiert. Die Kolpingfamilie Hochdorf dankt Margrit für ihren immensen Einsatz und das grosse Engagement in den letzten Jahren für die Sache Kolping auf nationaler Ebene. Und dass sie dabei ihre Kolpingwurzeln in der KF Hochdorf nie vergessen hat! Der gesamte Verein wünscht ihr weiterhin bereichernde und erholsame Kolping-Erlebnisse und -Begegnungen.

Als Nachfolger von Margrit wurde an der Generalversammlung in Olten Erich Reischmann (Weinfelden) zum neuen Präsidenten von Kolping Schweiz gewählt. Die KF Hochdorf gratuliert Erich zur Wahl und wünscht ihm viel Ausdauer, Kreativität und gute Unterstützung in der verantwortungsvollen Aufgabe. Wir freuen uns auf kommende Begegnungen.

Vereinsprogramm der Kolpingfamilie Hochdorf August bis November 2013 Zum Titelbild: Nach 20 Jahren Engagement in der Verbandsleitung wurde Margrit Unternährer im Juni an der Jahres­versammlung von Kolping Schweiz ­verabschiedet. Auch wir verneigen uns und sagen: Dankeschön! Präsident/Redaktion: Christof Unternährer, Ligschwilring 8, 6280 Urswil, T 041 910 10 10, N 079 215 09 25, christof@kolpinghochdorf.ch Adressen: Kassierin Irene Kretz-Gassmann, Oberdorfstrasse 2, 5603 Staufen T 062 771 99 88, irene@kolpinghochdorf.ch

www.kolpinghochdorf.ch


Steht auf und gebt der Welt ein Lebenszeichen! Als in der Ostschweiz bekannt wurde, dass ich für das Präsidium von Kolping Schweiz kandidieren werde, wurde mir von einem lieben Freund attestiert, dass ich Mut habe. Mir schoss sofort das am häufigsten verwendete Zitat von Adolph Kolping durch den Kopf. Die Koordination der Aufgaben, worin wir mittendrin sind, und zukünftige Herausforderung überwogen, mich zu einer Kandidatur zu entschliessen. Mache ich durch meine Entscheidung euch und anderen Mut, dann dient dies unserem Werk und würde mich im Sinne unseres Vorbildes aufbauen. Von den anstehenden und auch neuen Herausforderungen greife ich vier Themen hervor: – Weiterentwicklung unseres Verbands – personelle Ressourcen unserer Mitarbeiter und Ausrichtung des Sekretariats – Kapazitative und kompetente Zusammenarbeit mit anderen Kolpingwerken und Organisationen – die nationale Aufmerksamkeit und Bedeutung unseres Verbands Bei allen meinen Tätigkeiten beachte ich Werte wie auf die Menschenwürde zu achten und das Gemeinwohl zu fördern. Ich werte diese Wahl als Vertrauen an die Verbandslei-tung und an meine Person. Vertrauen geben hat mit Verpflichtung zu tun. Mit dieser Wahl habt ihr auch eure Verpflichtung bestätigt, uns zu unterstützen, uns zu motivieren und uns zu

bewerten. Zum Abschluss für mich ein motivierendes Beispiel eines mexikanisches Geschehnisses, dass ich in diesem weltumspannenden Verband mitwirken darf. Das Inkrafttreten des Freihandelsvertrags NAFTA mit Kanada und USA zwang die Textilhochburg Fortin (Südosten Mexiko) wirtschaftlich in die Knie. Staatliche Unterstützung der Bevölkerung blieb aus. Maria de la Luz hatte die Idee eine kleine Produktionsstätte für Chilisauce zu errichten. Das Mitmachen von anderen Familien und durch Unterstützung vom Kolpingregionalbüro mittels kleinen Krediten und Kursen haben den mitmachenden Familien eine Aufgabe und ein eigenes Einkommen ermöglicht. Diese so entstandene Kolping­ familie hat heute eine produktgeschützte Salsa mit dem Kolpinglogo darauf. Ein Logo das in Mexiko inzwischen ein Qualitätssiegel für gute Produkte und soziales Arbeitsklima ist. Mit dem folgenden Appell aus dem KolpingMusical fordere ich euch auf mit der Verbandsleitung zusammen den vor uns liegenden Weg tatkräftig zu marschieren: «Steht auf und gebt der Welt ein Lebenszeichen» Treu Kolping! Erich Reischmann Präsident Kolping Schweiz

Vereinsreise nach Leipzig h ktisc ht! Mittwoch, 11. bis Sonntag, 15. Dezember 2013

pra sgebuc au

Bereits haben sich 22 Personen für die Vereinsreise angemeldet. Die vor­ reservierten Zimmer sind alle vergeben. Weitere Anmeldungen können nur noch auf Anfrage und je nach Zimmerverfügbarkeit entgegen genommen werden. Infos gibts bei Daniel Unternährer (Tel. 041 670 38 17 oder per Mail: dani@kolpinghochdorf.ch).


KOLPING DONNSCHTIGS   träff HOCHDORF Wir spazieren in Luzern dem Quai entlang und geniessen einen hoffentlich schönen Sommerabend.

Donnerstag, 29. August Treffpunkt: 18.50 Uhr Bahnhof Hochdorf Billett löst jeder selber

KOLPING HOCHDORF

Edith Bless, 041 910 69 00

KOLPING HOCHDORF

KOLPING HOCHDORF

Chelekafi Einmal im Monat trifft man sich nach dem 10-UhrSonntagsgottesdienst im Zentrum St. Martin zum Chelekafi.

Sonntag, 1. September 10.15 Uhr Zentrum St. Martin Christof Unternährer, 079 215 09 25, christof@kolpinghochdorf.ch

Wir organisieren heute dieses gemütliche Beisammensein und wollen dabei auch etwas Werbung für unseren Tatico-Kaffee machen. Wer hilft mit?

Besichtigung Unser Mitglied Dani Messmer zeigt uns heute seine Brauerei und gibt uns Einblick in den Braualltag.

Wir bleiben5.eine eigenständige Donnerstag, September Luzerner Brauerei.

Treffpunkt: 19.40 Uhr Pfarreizentrum oder Überzeugen Sie sich doch selbst. 20.00 Uhr direkt bei der Brauerei, Ziegeleihof Hochdorf Unsere20, Öffnungszeiten sind wie fo Kosten Besichtigung inkl. Freibier: Freitag: CHF 20.–

08.00 – 11.15 und 13.30 – 18.30

Bruno Bründler, 041 911 00 45

Samstag: 09.00 – 16.00


Kolping Polen besucht die Schweiz In der Woche vom 10. bis 14. September sind 25 Personen aus dem Kolpingwerk Polen auf Studienreise in der Schweiz. Die Studienreise ist ein Teil des Projektes «Aktiv für das Gemeinwohl» das in Polen in Zusammenarbeit mit Kolping Schweiz durchgeführt wird. Im ersten Teil im vergangenen April in Krakau ging es darum, den Verband und seine Organisation und Arbeitsweisen vorzustellen. Siehe auch Bericht in der Kolping-Zeitschrift Nr. 3/13. Der zweite Teil bildet nun die Studienreise. Heute Abend besucht die Gruppe erst den Gottesdienst in der Pfarrkirche und nachher ist Kontaktabend mit gemeinsamem Nachtessen mit Kolping Hochdorf. Dabei werden wir unsere Aktivitäten vorstellen, auch allerlei über das Kolpingwerk Polen erfahren, Kontakte knüpfen können, erleben was internationale Vernetzung heisst! Die Sprache soll keine Hemmschwelle sein. Viele Teilnehmende sprechen deutsch oder englisch, zudem ist die Übersetzung gewährleistet.

Einsetzung Kolping-Reliquie Ein Festtag für Kolping Schweiz! Feier zur Einsetzung der Reliquie des seligen Adolph Kolping im Andachtsraum der Institutskirche Baldegg.

Donnerstag, 12. September

Treffpunkt: 19.30 Uhr zum Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin oder 20 Uhr Zentrum St. Martin Für das Essen bitte anmelden bis Montag, 9. September bei Margrit Unternährer, munternaehrer@gmx.ch, Tel. 079 340 16 02 Auch besteht die Möglichkeit, mit der Gruppe am Samstag, 14. September den Adolph-KolpingBesinnungsweg zu begehen. Treffpunkt: 09.00 Uhr Pfarrkirche Hochdorf vor der Marienkapelle

Samstag, 21. September 16.00 Uhr: Festgottesdienst mit Generalpräses Msgr. Ottmar Dillenburg 17.30 Uhr: Stehapéro im Freien oder im Konvent

Ehrensache, dass wir Hofderer auch mit dabei sind!

Frauenweekend in Einsiedeln Infos in der Verbandszeitschrift oder auf www.kolping.ch

Sa/So, 28./29. September


Herbstwanderung 28./29. September

Wir fahren an und auf die RIGI Samstag, 28. September: Treffpunkt 08.45 Uhr Bahnhof Hochdorf Abfahrt nach Luzern: 08.59 Uhr In Luzern nehmen wir das Schiff nach Küssnacht. Mit der Luftseilbahn fahren wir dann auf die Seebodenalp. Von dort wandern wir gemütlich auf die Räbalp. Auf dem Weg dorthin werden wir picknicken (Mittagessen). Zur Räbalp brauchen wir eine knappe Stunde zu Fuss, der Weg ist auch kinder­wagentauglich. Am Nachmittag bleibt Zeit, um die Umgebung der wunderbar gelegenen Räbalp zu erkunden. Das Nachtessen und Frühstück wird uns die Familie Greter von der Räbalp zubereiten. Zur Übernachtung ist kein Schlafsack notwendig.

Am Sonntag, 29. September unternehmen wir eine Wanderung, die den Teilnehmern angepasst ist (evtl. Rundwanderung via Känzeli und Kaltbad zurück zur Räbalp und dann wieder zur Seebodenalp). Mitnehmen – Zahnbörschtli und Pijama – Verpflegung für Samstagmittag und Sonntagmittag und evtl. Zvieri, es hat aber auch die eine oder andere Alpwirtschaft am Weg Preise Kinder bis 16 Jahre gratis Erwachsene mit Halbtax: CHF 60.– Erwachsene ohne Halbtax: CHF 80.– Weitere Infos gibts auf www.kolpinghochdorf.ch und www.raebalp.ch Heimkehr: Sonntag 18.30 Uhr Bahnhof Hochdorf Anmelden beim Organisator und Reiseleiter BIO-Meier Tel. 041 910 06 93 oder 079 663 39 28 Mail: info@bio-meier.ch

www.raebalp.ch

Donn

e rs ta g , 3 . O k t o b e r

Kochabend mit Heidi 19.30 Uhr Schulküche Weid Anmeldung erwünscht bis 26. September an Bruno Bründler, 041 911 00 45, bruno@kolpinghochdorf.ch


Mostbum mel Donnersta zum Sonn 10. Oktobegr, enhof Abmarsch 19.45 Uhr Zentrum St. Martin Christof Unternährer 041 910 10 10

KOLPING DONNSCHTIGS   träff HOCHDORF

Donnerstag, 17. Oktober

Treffpunkt: 19.30 Uhr Wenn alles klappt, gehen wir heute Abend auf Zentrum St. Martin Kolping-Schatzsuche! Für Gwundrige sei hier auf die KOLPING Internetseite http://relicache40luzern.wordpress.com HOCHDORFChristof Unternährer 041 910 10 10 verwiesen.

Weltgebetstag in Baldegg

Sonntag, 27. Oktober

KOLPING Infos in der Verbandszeitschrift oder auf www.kolping.ch HOCHDORF

Öpfuchüechli oder Punsch verkaufen am Wiehnachtsmärt, KOLPING Säcke schleppen an der Texaidsammlung, Palmensuchen usw. HOCHDORF

Am Donnerstag, 31.Oktober

sagen wir vom Texaid-OK und vom Vorstand wieder

DANKESCHÖN Merci vöumol danketuusig Und laden alle Helferinnen und Helfer, alle Chrampferinnen und Chrampfer ein auf einen gemütlichen Abend mit feinem Nachtessen ab 19 Uhr ins Restaurant Café ­Bijou an der Hauptstrasse in Hochdorf. Natürlich wird auch die Auflösung des Texaid-Totos nicht fehlen!

ANMELDUNG

Bitte bis 24. Oktober an Pius Unternährer, Tel. 079 641 67 59, schuefu@datazug.ch


Kolpingtheater Muri

Samstag, 2. November

Dass unsere Murianer Kolpingfreunde gute Gastgeber sind, wissen wir seit unserem Saisonschluss im Juli. Ob sie auch gute Theaterspieler sind sehen wir heute Abend. Wir schauen uns ihr Theater «Chrampf im Altersheim» an. Wer fährt mit? Bitte meldet Euch bei Guido Unternährer, Tel. 041 910 34 73. Infos unter www.kolping-muri.ch.

Liedle mit em Geni – Teil 2

Donnerstag, 7. November

Als Idee in gemütlicher Runde nach einer GV geboren: wir singen uns wieder einmal quer durch die Liederbüchlein von Eugen!

KOLPING DONNSCHTIGS   träff HOCHDORF Wer hat eine Idee für heute Abend?

20.00 Uhr Zentrum St. Martin Edith Bless, 079 688 26 35

Donnerstag, 14. November Treffpunkt: 20.00 Uhr Zentrum St. Martin

KOLPING HOCHDORF

Filmabend

Donnerstag, 21. November 20 Uhr Lokal Zentrum St. Martin

Bruno Bründler, 041 911 00 45 KOLPING

HOCHDORF

Im Ramen der ökologischen

KOLPINGLeitlinien werden wir uns heute mit dem Umgang des HOCHDORF

Menschen mit den Bienen befassen. Wir schauen uns gemeinsam den Film «More than honey» an – ein Film von Bienen und von Menschen. Anschliessend gibts dann sicher noch zu diskutieren .


Hutmacherin Evelin Eberli

Donnerstag, 28. November 20 Uhr Lokal Zentrum St. Martin Daniel Unternährer, 041 670 38 17

Mit Mode im Allgemeinen und ganz besonders mit Kopfbedeckungen kennt sich Evelin Eberli aus Altwis bestens aus. Als diplomierte Hutmacherin und Fashion-Designerin «behütet» sie Leute und entwirft eigene Kleider­ kollektionen. Heute Abend stellt sie uns ihr Handwerk vor.

VORANZEIGEN

6./7. Dezember 2013: Wiehnachtsmärt Hochdorf Sonntag, 8. Dezember: 200 Jahre Adolph Kolping Festakt in der Klosterherberge Baldegg anlässlich des 200. Geburtstages des seligen Adolph Kolping Übertragung des Gottesdienstes aus der Minoritenkirche, Köln. Die Messe wird weltweit übertragen, so dass Kolping­ mitglieder auf der ganzen Welt gemeinsam den 200. Geburtstag Adolph Kolpings feiern. Infos in der Verbandszeitschrift oder auf www.kolping.ch. Wer ist mit dabei? Bitte meldet Euch bei Christof Unternährer, 079 215 09 25, christof@kolpinghochdorf.ch

Generalversammlung 2014 am DONNERSTAG, 23. Januar 2014 Wir führen unsere nächste Generalversammlung wieder unter der Woche durch. Und dass unser Küchenteam etwas genauer planen kann, wird es erstmals auch eine Anmeldung geben.

Schneeweekend 2014: Organisator gesucht! Da der bisherige Schneeweekend-Verantwortliche heuer mit der Organisation der Vereinsreise beschäftigt ist, suchen wir jemanden, der/die unser nächstes Wochenende im Schnee organisiert. Es soll im Februar oder März 2014 stattfinden. Hast du Lust, dich wieder einmal für unsere Kolpingfamilie zu engagieren und diese konkrete, zeitlich begrenzte Aufgabe zu übernehmen? Dann melde dich bitte bei Daniel Unternährer (Tel. 041 670 38 17 oder dani@kolpinghochdorf.ch).


6276 hohenrain

gÜnikon

fax 041 910 05 52

tel. 041 910 05 50

6280 hochdorf

bankstrasse 11

Sanitär Heizung

EIDG. DIPL. HAUSTECHNIK INSTALLATEUR

Der ideale Abschluss einer Besinnungsweg-Begehung: Der gemütliche Treffpunkt im Kloster Baldegg für Jung und Alt! Öffnungszeiten: Sonntag 11.00 bis 17.00 Uhr Di bis Sa 10.00 bis 17.00 Uhr Montag Ruhetag

e bodeständigi Sach...angenehm anders! the swiss energy

Tankstellen: Hochdorf, Ballwil, Eschenbach, Hitzkirch und Römerswil

• modern und gepflegt • Produkte aus der Region • preisgünstig und in Ihrer Nähe

Tel. 041 914 00 50 www.landioberseetal.ch

Ihr Partner für modernen Sonnen- und Wetterschutz!

gärtnerei gärtnerei gartenbau gartenbau blumengeschäft blumengeschäft

Wesemlinrain 20 • 6006 Luzern Tel +41 41 410 56 77 www.haefliger-storen.ch info@haefliger-storen.ch

Grüneggweg 8 . 6280 Hochdorf . Telefon 041 910 10 02 . www.gfelber.ch


P.P.

6280 Hochdorf

KüCHEN mit PeP! rinderknecht-ag.ch

PIATTI, FORSTER, WARENDORF, RINDERKNECHT Besuchen Sie unsere Ausstellungen – auch samstags! Stans Baar

Obere Spichermatt 12, Telefon 041 624 94 94 Lindenstrasse 16, Telefon 041 763 08 80

Gerne berate ich Sie persönlich – kompetent und kreativ. Patrick Reich, p.reich@rinderknecht-ag.ch

Alois Eberli GmbH

Kunstschmiede Schlosserei Metallgestaltung

6286 Altwis

Tel. 041 917 26 18 Fax 041 917 26 38

Holzhausbau Landwirtschaftsbau Gewerbebau Aufstockung Umbau Erweiterung

HUM R

Energetische Sanierung Innenausbau Treppenbau

Tschopp Holzbau AG An der Ron 17 6280 Hochdorf Tel. 041 914 20 20 Fax 041 914 20 40 www.tschopp-holzbau.ch info@tschopp-holzbau.ch R

Programm Nr. 2/2013  

Das Programm der Kolpingfamilie Hochdorf für die Monate August bis November 2013.