__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

AUSGABE 748 | JULI 2021 | www.bilderbogen.de

KÖLNER

BILDERBOGEN Ihr monatliches Stadtteil-Magazin für den Kölner Süden

Menschen, denen Sie in dieser Ausgabe begegnen: Gottfried Böhm, Wolfgang Fahrian, Birgitta Fleu, Claudia Franzen, Barbara Goodworth, Stefan Jansen-Haß, Oliver Kehrl, Stefan Knittler, Detlef Lauenstein, Jeannette de Payrebrune, Imke Wübbenhorst, Mike Wunderlich.


Defekte Horizontalsperre Defekte Horizontalsperre Defekte Defekte Horizontalsperre Horizontalsperre

Querdurchfeuchtung Querdurchfeuchtung Querdurchfeuchtung Querdurchfeuchtung

Ausblühungen Ausblühungen Ausblühungen Ausblühungen

Schimmelbefall Schimmelbefall Schimmelbefall Schimmelbefall

WIR SANIEREN IHRE FEUCHTEN WÄNDE WIR SANIEREN IHRE FEUCHTEN WÄNDE WIR SANIEREN IHRE FEUCHTEN WÄNDE IM KELLER ODER WOHNBEREICH IM KELLER ODER WOHNBEREICH IM KELLER ODER WOHNBEREICH OHNE AUSSCHACHTUNG -- MIT 25 JAHREN GARANTIE! OHNE AUSSCHACHTUNG MIT 25 JAHREN GARANTIE! OHNE AUSSCHACHTUNG MIT 25 JAHREN GARANTIE! Durch Feuchtigkeit in den Wänden entstehen Schimmel, Ausblühungen und Abplatzungen durch

Durch Feuchtigkeit in den Wänden entstehen Schimmel, Ausblühungen und Abplatzungen durch Durchdie Feuchtigkeit in den den Wänden entstehen Schimmel, Ausblühungen und durch Salze; Bausubstanz wirdWänden angegriffen. BestehtSchimmel, das Problem schon längerund undAbplatzungen bleibt unbehandelt, Durch Feuchtigkeit in entstehen Ausblühungen durch Salze; die Bausubstanz wird angegriffen. Besteht das Problem schon länger undAbplatzungen bleibt unbehandelt, Salze;die dieWohnqualität Bausubstanzeingeschränkt. wird angegriffen. angegriffen. Besteht das Problemwird schon längernachhaltig und bleibt bleibtgemindert. unbehandelt, wird DerBesteht Wert derdas Immobilie dadurch Salze; die Bausubstanz wird Problem schon länger und unbehandelt, wird die Wohnqualität eingeschränkt. Der Wert der Immobilie wird dadurch nachhaltig gemindert. wird wird die die Wohnqualität Wohnqualität eingeschränkt. eingeschränkt. Der Der Wert Wert der der Immobilie Immobilie wird wird dadurch dadurch nachhaltig nachhaltig gemindert. gemindert. Ob Eigenheimbesitzer, Architekt oder Hausverwaltung, wir als Fachbetrieb der BKM.MANNESMANN Ob Eigenheimbesitzer, Architekt oder Hausverwaltung, wir als Fachbetrieb der BKM.MANNESMANN Ob sind Eigenheimbesitzer, Architekt oder Hausverwaltung, Hausverwaltung, wir Fachbetrieb derfür BKM.MANNESMANN AG Ihr schneller und zuverlässiger Ansprechpartnerwir vorals Ort. Als Experten GebäudetrockenleOb Eigenheimbesitzer, Architekt oder Fachbetrieb der BKM.MANNESMANN AG sind Ihr schneller und zuverlässiger Ansprechpartner vorals Ort. Als Experten für GebäudetrockenleAG sind Ihr schneller und zuverlässiger Ansprechpartner vor Ort. Als Experten Gebäudetrockenlegung und Sanierung beseitigen wir Feuchtigkeit und Schimmel, kümmern unsfür um BauwerksabdichAG sind Ihr schneller und zuverlässiger Ansprechpartner vor Ort. Als Experten für Gebäudetrockenlegung und Sanierung beseitigen wir Feuchtigkeit und Schimmel, kümmern uns um Bauwerksabdichgung und Sanierung beseitigen wir Feuchtigkeit und Schimmel, kümmern uns um Bauwerksabdichtung, Innendämmung und Betonsanierung, damit Sie sich nichtkümmern nur in Ihren vier Wänden, sondern gung und Sanierung beseitigen wir Feuchtigkeit und Schimmel, uns um Bauwerksabdichtung, Innendämmung und Betonsanierung, damit Sie sich nicht nur in Ihren vier Wänden, sondern tung, Innendämmung und Betonsanierung, damit Sie sich nicht nur in Ihren vier Wänden, sondern auch in Ihrer Haut wieder rundum wohl fühlen! Dazu erstellen unsere Bautenschutz Techniker vorab tung, Innendämmung und Betonsanierung, damit Sie sich nicht nur in Ihren vier Wänden, sondern auch in Ihrer Haut wieder rundum wohl fühlen! Dazu erstellen unsere Bautenschutz Techniker vorab auch in Ihrer Haut wieder rundum wohl fühlen! Dazu erstellen unsere Bautenschutz Techniker eine kostenfreie Schadensanalyse sowie ein detailliertes Angebot. auch in Ihrer Haut wieder rundumsowie wohlein fühlen! Dazu erstellen unsere Bautenschutz Techniker vorab vorab eine kostenfreie Schadensanalyse detailliertes Angebot. eine kostenfreie kostenfreie Schadensanalyse Schadensanalyse sowie sowie ein ein detailliertes detailliertes Angebot. Angebot. eine

VPB GmbH & Co KG VPB GmbH & Co KG VPB GmbH & Co KG Ralf Schönmeier VPB GmbH & Co KG Ralf Schönmeier Ralf Schönmeier Köln Ralf Schönmeier Köln Köln Köln

UNSER KOSTENFREIES ANGEBOT UNSER KOSTENFREIES ANGEBOT Schadensanalyse UNSER KOSTENFREIES ANGEBOT ANGEBOT UNSER KOSTENFREIES Schadensanalyse Sanierungskonzept

SIE SIND EIGENTÜMER UND HABEN SIE SIND EIGENTÜMER UND HABEN SIE SIND EIGENTÜMER UND HABEN PROBLEME MIT FEUCHTIGKEIT PROBLEME MIT FEUCHTIGKEIT PROBLEME MIT FEUCHTIGKEIT ODER ODER SCHIMMEL SCHIMMEL IM IM KELLER KELLER ODER SCHIMMEL IM KELLER ODER WOHNBEREICH? ODER ODERSieWOHNBEREICH? WOHNBEREICH? Nutzen als Eigentümer unseren Service der Nutzen Sie als Eigentümer unseren Service der Nutzen Sie Eigentümer Service der kostenlosen und lassen sich Nutzen Sie als alsSchadensanalyse Eigentümer unseren unseren ServiceSie der kostenlosen Schadensanalyse und lassen Sie sich kostenlosen Schadensanalyse und lassen Sie ein unverbindliches Angebot von uns erstellen. kostenlosen Schadensanalyse unduns lassen Sie sich sich ein unverbindliches Angebot von erstellen. ein unverbindliches unverbindliches Angebot Angebot von von uns uns erstellen. erstellen. ein

Feuchte Wände Feuchte Wände Feuchte Feuchte Wände Wände Nasse Keller Nasse Keller Nasse Keller Nasse Keller

Vorher Vorher Vorher Vorher

Nachher Nachher Nachher Nachher

JETZT KOSTENLOSE ANFORDERN! JETZT KOSTENLOSE Schadensanalyse Schadensanalyse ANFORDERN! JETZT Schadensanalyse JETZT KOSTENLOSE KOSTENLOSE Schadensanalyse ANFORDERN! DIREKT ANRUFEN! 0176 - 644ANFORDERN! 729 69

DIREKT ANRUFEN! - 644 Web: www.bkm-rheinland.de / Mail: -info@vpb-gmbh.de DIREKT ANRUFEN! 0176 0176 644 729 729 69 69 Web: www.bkm-rheinland.de / Mail: info@vpb-gmbh.de Web: www.bkm-rheinland.de / Mail: info@vpb-gmbh.de

Schadensanalyse Schadensanalyse Sanierungskonzept Unverbindliches Angebot Sanierungskonzept Sanierungskonzept Unverbindliches Angebot Unverbindliches Unverbindliches Angebot Angebot

Web: www.bkm-rheinland.de / Mail: info@vpb-gmbh.de

2021-06-21_185x133.qxp_Layout 2021-06-21_185x133.qxp_Layout 2021-06-21_185x133.qxp_Layout 11 21.06.21 21.06.21 1 21.06.21 12:08 12:08 Seite Seite 12:0811 Seite 1

EINKAUFEN, EINKAUFEN,WOHLFÜHLEN, WOHLFÜHLEN,GENIESSEN GENIESSEN! ! LUGANA LUGANAScavi Scavi LUGANA && Ray RayScavi & Ray

AB AB AUF AUF ABDEN DEN AUFGRILL! GRILL! DEN GRILL! LASSEN LASSEN LASSEN SIE SIE SICH SICH SIE SICH DEN DEN SOMMER SOMMER DEN SOMMER 5,99€* 5,99€* 5,99€* SCHMECKEN SCHMECKEN SCHMECKEN MIT MIT UNSEREN UNSEREN MIT UNSEREN Unse Unserr Unser GRILLSPEZIALITÄTEN GRILLSPEZIALITÄTEN GRILLSPEZIALITÄTEN imim tipp im tipp Wein Wein Weintipp

statt statt7,99€ 7,99€statt jetzt jetzt7,99€ nur nur jetzt nur

©2021 eukalyptusdesign.de | Photo ©karepa/fotolia.de

INGO INGOINGO ISTAS ISTAS ISTAS

Probieren Probieren Probieren Sie Sie unsere unsere Sie unsere hausgemachten hausgemachten hausgemachten Grillspezialitäten Grillspezialitäten Grillspezialitäten und und lassen lassen und lassen Sie Sie sich sich Sie sich von von unserem unserem von unserem Grillprofis Grillprofis Grillprofis beraten! beraten! beraten!

MONTAG MONTAG BIS SAMSTAG BIS SAMSTAG VON 8:00 VON 8:00 BIS 22:00 BIS 22:00 UHR UHR

REWE REWECENTER, CENTER, REWEHAUPTSTRASSE HAUPTSTRASSE CENTER, HAUPTSTRASSE 128 128 128REWE.ISTAS.KOELN@REWE.DE REWE.ISTAS.KOELN@REWE.DE REWE.ISTAS.KOELN@REWE.DE 50996 50996KÖLN-RODENKIRCHEN KÖLN-RODENKIRCHEN 50996 KÖLN-RODENKIRCHEN Viele VieleRezepte Rezepte Vieleunter: unter: Rezepte unter: TEL. TEL.0221 0221935883 TEL. 935883 0221 935883 WWW.REWE-ISTAS.DE WWW.REWE-ISTAS.DE WWW.REWE-ISTAS.DE

(* Das Angebot ist nur im Juli 2021 gültig und nur solange der Vorrat reicht.)

2021Juli 2021 Juli Juli 2021 An An unserer unserer An unserer Servicetheke, Servicetheke, Servicetheke, der der längsten längsten der längsten von von Köln, Köln, von finden Köln, findenfinden Sie Sie alles alles Siefür für alles Ihren Ihren für Ihren Grillabend: Grillabend: Grillabend: Saftiges Saftiges Saftiges Strohwohlfleisch, Strohwohlfleisch, Strohwohlfleisch, Biofleisch, Biofleisch, Biofleisch, französisches französisches französisches Charolux Charolux Charolux und und US-Beef US-Beef und US-Beef für für punktgenauen punktgenauen für punktgenauen Grillgenuss! Grillgenuss! Grillgenuss! (* Das Das Angebot Angebot ist ist nur nur im im Juli Juli 2021 2021 gültig gültig und und nur nur solange solange der der Vorrat Vorrat reicht.) reicht.) (*

©2021 ©2021 eukalyptusdesign.de eukalyptusdesign.de || Photo Photo ©karepa/fotolia.de ©karepa/fotolia.de

/0,75 /0,75Literflasche Literflasche(=(=7,99€/Liter) 7,99€/Liter) /0,75 Literflasche (= 7,99€/Liter)


Kölner BilderBogen

Liebe Leser,

Stadtbummel & mehr Aber auch das übrige Leben nimmt wieder an Fahrt auf. Shoppen ist jetzt ohne Schnelltest möglich oder der regelmäßige Gang ins Fitnessstudio, der Kinobesuch, Museen und Galerien übertreffen sich mit attraktiven Kunstangeboten, Veranstaltungen von Konzert bis Event stehen für die Wochenenden an. In

Rodenkirchen

Seite 1

te gebucht werden. Live-Musik zu Hause - ein Privatkonzert mit ausgewählten Stücken aus seinem umfangreichen Repertoire. Sein Honorar spendet er vollständig der Offenen Schule Köln, die gerade auf dem Sürther Feld gebaut wird. Der Verwendungszweck ist festgelegt: Es soll ein Flügel für die Aula angeschafft werden!

Einschränkungen, Tests, Terminvereinbarungen - Corona hat uns alle auf eine harte Probe gestellt. Aber: Jetzt sind wir auf den Weg zurück zur Normalität - und es sieht so aus, als könnten wir den Sommer beinah unbeschwert genießen. Summer Feeling in Rodenkirchen Es ist vor allem die Gastronomie, die unserem Veedel gerade eine angenehme Leichtigkeit verleiht: Überall werden im Außenbereich Tische und Stühle aufgestellt, Kochkunst und Esskultur nach draußen verlagert, in der Wilhelmstraße hat ein neuer Biergarten eröffnet. Mediterranes Flair für Rodenkirchen - eine Wohltat nach der langen Zeit der Enthaltsamkeit.

I

Der neue Biergarten Hinger d’r Heck in der Wilhelmstraße. Foto Helmut Thielen. Weiss wird im August der heiß ersehnte Garagenflohmarkt stattfinden. Sicherlich sind noch Corona-Regeln einzuhalten, hier und da ist die Maske nach wie vor Pflicht, aber damit kann sich jeder von uns vermutlich gut arrangieren. Förderung junger Talente Ein Sommerprojekt, das uns ganz besonders aufgefallen ist: Musiker und Bandleader Wolfgang Behrendt kann für Wohnzimmerkonzer-

Vorsicht bitte Die Meldungen über Unfälle in Seen sowie im Rhein häufen sich dieses Jahr - und das schon zu Beginn des Badesommers. Neben Leichtsinnigkeit oder Überschätzung der eigenen Fähigkeiten ist „die Schwimmausbildung von Kindern und Erwachsenen, die sehr zu wünschen übrig lässt, eine Ursache“, so die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). „Wir haben ein Riesenloch an Nichtschwimmern.“ Aber auch für erfahrene Wassersportler gilt: Vorsicht - Strömungen, Untiefen, fehlende Fitness, gerade an der Rodenkirchener Riviera, sind für alle gefährlich! Herzlichst Ihr

Ralf Perey

Neuer „Look“ im Restaurant Delphi - Wir haben unser Restaurant für Sie umgebaut und neu gestaltet -

Griechische und Mediterrane Küche Pavlos und Andreas Pavegos

Generationswechsel im Restaurant Delphi: Pavlos Pavegos übernimmt das Traditionsrestaurant im Rodenkirchener Malerviertel.

Rodenkirchen Malerviertel Lucas-Cranach-Str. 4, 50999 Köln Tel.: 0221 / 35 42 86 www.delphi-koeln.de

Griechische Weine aus der Dionysus Region, sowie erlesene internationale Weine & Bioweine Qualität der Speisen und Weine genießen allerhöchste Priorität

Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag 17.00 Uhr bis 23.00 Uhr, Sonn- und Feiertage 12.00 Uhr bis 14.30 Uhr und 17.00 Uhr bis 23.00 Uhr, montags Ruhetag Küche: Dienstag bis Samstag 17.30 Uhr bis 22.00 Uhr, Sonn- und Feiertage 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr und 17.30 Uhr bis 22.00 Uhr, montags Ruhetag


Mit perfekt eing

espieltem

MECKLENBURGISCHE SEENPLATTE Idylle pur mit sanften Hügeln und glitzernden Seen unter einem weiten Himmel – entdecken Sie den Luftkurort Plau am See und die historische Altstadt von Waren an der Müritz. Sie genießen eine Schifffahrt über die Seenplatte, besuchen Schwerin, Wismar und Schloss Ludwigslust und spazieren über die Seepromenade im Ostseebad Kühlungsborn.

Jetzt Katalog anfordern!

8 Tage, 08.09. – 15.09.21 € 1.193 p.P. im DZ/HP 4-Sterne Parkhotel Klüschenberg, ruhig im Park von Plau am See gelegen

Telefon: 0221 – 34 02 88 0

w w w. f e l i x r e i s e n . d e

TAXI-Service!

Industriestraße 131 b • 50996 Köln service@felixreisen.de • www.felixreisen.de

Die schnelle Nummer für Ihre Getränke

0221/35 39 10

Wir liefern auch zu Ihnen nach Hause WEINHANDEL

ABHOLMARKT

EVENTAUSSTATTUNG

Wir führen Weine der Weingüter Meyer Näkel, Heger, Loosen, Adenauer, Bamberger, Weil, Vollrads, Juliusspital, Feudo Arancio, Rothschild, Zenato u.v.m.

Unser Abholmarkt mit einem riesigen Sortiment an Bieren, Softdrinks, Säften, u.v.m. Darüber hinaus gibt es bei uns über 50 Sorten bayrischer Biere.

Wir beliefern Sie und Ihre Veransatltung u.a. mit Theken, Stehtischen, Heizstrahlern, Garnituren, Schankwagen, Kühlwagen u.v.m.

AZ BV 1215_BV 1215 28.10.15 19:17 Seite 1

Tradition vor dem Weihnachtsfest

Austern knacken bei Jazzmusik

FRISCHE MATJES – die traditionelle Fisch-Delikatesse –

Ob auf Hausfrauenart, mit Schwarzbrot, 19. Dezember Zwiebeln, Bohnen, Ofenkartoffel oder Rösti – ab 12.00 Uhr wir sind bekannt für unsere leckeren Matjes. Bitte denken Sie rechtzeitig an Ihre Vorbestellungen 50996 Köln-Rodenkirchen Maternusstraße 6 (Einfahrt Commerzbank) Telefon 0221- 93 55 0417 www.walterscheidt.net Mo.-Mi. 11.00-18.30 Uhr · Do. u. Fr. 11.00-23.00 Uhr · Samstag 10.00-16.00 Uhr

Bus-Linie 135: Verlängerung des Linienweges Die Busse der Linie 135 fahren an den Samstagen und Sonntagen der Sommerferien in Rodenkirchen einen verlängerten Linienweg. Von Samstag, 3. Juli, bis Sonntag, 15. August, wird der Linienweg zur Anbindung des Erholungsgebietes um den Campingplatz

bis zur Haltestelle „Campingplatz“ verlängert. Hierfür wird die Haltestelle „Uferstraße“ in Fahrtrichtung Meschenich auf der Uferstraße eingerichtet. Montags bis freitags fahren die Busse der Linie 135 auch in den Sommerferien ihren üblichen Linienweg. (ht).

Weiß: Zur Trickfilm-Werkstatt ins Jugendzentrum In der vierten Sommerferienwoche findet im Weißer Kinderund Jugendzentrum in Weiß, Georgstraße 2, wieder die beliebte „Trickfilmwerkstatt“ statt. Vom 26. bis zum 30. Juli wird gearbeitet, die Teilnahme beträgt 50 Euro. Mitmachen können Kinder und Jugendliche ab neun Jahren. Die Gruppe arbeitet eine Woche lang in ihrer Werkstatt, filmt mit der Kamera, baut kleine Bühnenbil-

der und Requisiten, führt Interviews und erstellt den Soundtrack. Unterstützt werden sie von vier erfahrenen Trickfilmerinnen und einer Musikerin, und es gibt jeden Tag noch ein leckeres, frisch gekochtes Mittagessen. Anmelden kann man sich unter kontakt@niky-bilder.de oder direkt im Jugendzentrum. Das Jugendzentrum ist auch der Veranstalter, der gefördert wird durch die in Weiß sehr engagierte Rheinbogen-Stiftung. (ht).

Re-Start „Filmmatinee“ mit „zwei Aape us Kölle“ Insider wissen natürlich, was da kommt, denn am Sonntag, 18. Juli, um 11.30 Uhr stehen im Odeon-Theater zwei Filme auf dem Programm: zum einen wird der Film „Ring frei – Peter Müller zum 60.“, ein Film von Sigrid Sünkler und Dieter Oeckl, gezeigt. Der zweite Film heißt „Petermann – geh du voran“ von Arno Steffen und Georg Roloff. „Was der Eisbär Knut einst für die Berliner war, war Petermann für die Kölner“, sagte vor gut zehn Jahren im Odeon-Kino einmal Professor Gunther Nogge, der ehemalige Kölner Zoo-Direktor, der 1985 im Kölner Zoo Opfer des Schimpansen „Petermann“ wurde und schwere Verletzungen an Hand und Kopf erleiden musste. Der Film „Petermann – geh du voran“ geht zum einen dem Phänomen nach, wie ein Tier, ein Schimpanse im Zoo, zur stadtbekannten Tierpersönlichkeit werden konnte und über seinen Tod hinaus noch

im Bewusstsein der Bevölkerung verwurzelt bleibt. Zum anderen zeigt er am Beispiel Petermann auf, in wie kurzer Zeit sich die Lebensbedingungen von Menschenaffen im Zoo entsprechend der zugenommenen Erkenntnisse über ihre Natur verändert haben, sich letztlich aber auch unsere Einstellung gegenüber unseren nächsten Verwandten im Tierreich verändert hat. Zu „Ring frei“: Peter Müller hat es allen Kölnern gezeigt: Er war das Boxidol der Nachkriegszeit und ein Kölner Original. Die „Aap“, wie ihn seine Landsleute liebevoll nannten, schlug sich durch und verstand es immer, oben zu bleiben. „In der Rolle des Champions und des Ringclowns füllte Peter Müller die Arenen und auch die Kassen“, so Cornel Wachter. Sonntag, 18. Juli, 11.30 Uhr, Eintritt acht Euro, im Vorverkauf an der Kinokasse und am Spieltag selbst. (ht).


Kölner BilderBogen

I

Inhalt

Seite 3

Endlich stattfinden konnte die Führung durch den Stadtteil Deutz, für die 15 Bilderbogen-Leser jeweils zwei Karten in unserem Weihnachtsspiel gewonnen hatten. Bei brütender Hitze ging es vom Deutzer Bahnhof über die Freiheit quer durch den Stadtteil bis zur historischen Zone. Stadtführerin Elke Hecker erklärt auf unserem Foto die Besonderheiten des römischen Kastells Divitia. Foto: Thielen.

INHALT RODENKIRCHEN

Liebe Leser – Editorial von von Ralf Perey ............................. S. 1 Re-Start der „Filmmatinee” mit „zwei Aape us Kölle“ ......... S. 2 Ab in den Urlaub oder lieber zu Hause bleiben? Die Bilderbogen-Redaktion hat Menschen im Kölner Süden nach ihren Plänen gefragt ....................................................... S. 4 Landtagswahl: CDU-Stadtbezirksvorstand nominiert Oliver Kehrl ............................................................. S. 6 Clemens Hillebrand: Baustellen in Köln und Umgebung ...... S. 6 FDP Köln wählt neuen Vorstand ............................................ S. 6 Kurznachrichten aus der Juni-Sitzung der Bezirksvertretung Extra Schwimmkurse, Schulwegsicherung und besserer Kundenservice .................................................. S. 7 Es geht auch wieder rund am Tanzbrunnen ......................... S. 9 Bayenthal: Ein Bücherschrank (nicht nur) für Kinder ......... S. 18 Kita St. Maternus: Abschied von Birgitta Fleu .................... S. 18 Auch die Wachsfabrik ist wieder am Start ......................... S. 18 Neu: „Gänsehaut“ – 1. Rodenkirchener Wohnzimmer-Theater ........................... S. 23 Architekt Gottfried Böhm ist gestorben ............................. S. 23 Evangelische Thomaskirche in Meschenich wurde entwidmet ........................................ S. 24 „Tischlein Deck Dich“ erst wieder im nächsten Jahr .......... S. 31

SPORT

TVR-Triathlon – seit zehn Jahren ganz groß im Kölner Süden ................................................... S. 12 Fortuna gratulierte Wolfgang Fahrian ................................. S. 12 Südstadion: S.C. Fortuna empfängt 1. FC Köln .................... S. 14 Mike Wunderlich verlässt Viktoria Köln .............................. S. 14

Imke Wübbenhorst wird Co-Trainerin bei Viktoria Köln ....................................... S. 14 Der TVR sucht Trainerinnen für Eltern-Kind-Turnen .......... S. 14

RONDORF

Stichwort Rondorf Nord-West: Teilverlagerung des Galgenbergsees rückt näher ................ S. 10 Pläne für die Entflechtungsstraße, Digitale Info am 1. Juli ........................................................... S. 11

PROMOTION

KVB-Stadtbahn: „Dein Ticket fürs Handwerk“ ............. S. 20 - 21 Der neue Renault Arkana jetzt bei Barthel in Brühl ....................................................... S. 22 Mobil durch die Region – GVG Rhein-Erft verleiht Pedelecs ......................................... S. 22 Die Felix-Busse fahren wieder ............................................. S. 25 Gebauer auf Platz zwei der FDP-Landesliste für den Landtag ................................... S. 26 Generationenwechsel in der „Taverna Delphi“ im Malerviertel ......................................... S. 27 Auch per Rollstuhl auf das „Schnitzelschiff“ ....................................................... S. 27 E-Scooter-Betreiber werden immer dreister ...................... S. 30

RUBRIKEN

Rodenkirchener Terminkalender ................................ S. 28 - 29 Inserenten in dieser Ausgabe ............................................. S. 31 Worte des Monats ............................................................... S. 32

ZUM TITELBILD: Urlaub auf dem Rhein in Rodenkirchen geht auch! Das Bootshaus MS Rodenkirchen, besser bekannt als „Schnitzelschiff“, steht wieder fitgemacht am alten Platz. Jetzt sogar mit Rollstuhl erreichbar. Foto: Ralf Perey

DAMIT SIE NIE VON SINNEN SIND: AKUSTIK UND OPTIK Seit 25 Jahren für Sie im Kölner Süden

DANIELA NEUHAUS & JOACHIM BUCHMÜLLER

Rodenkirchener Straße 158 · 50997 Köln-Rondorf Telefon: 0 22 33 - 26 00 · www.sichtbar-optik.de


Seite 4

Kölner BilderBogen

I

Rodenkirchen

Ab in den Urlaub oder lieber zu Hause bleiben?

DIE BILDERBOGEN-REDAKTION HAT MENSCHEN IM KÖLNER SÜDEN NACH IHREN PLÄNEN GEFRAGT

Willi Köpp.

Petra Lammel.

Monika Roß-Belkner.

Stefan Knittler.

Die Inzidenzwerte gehen runter, das Infektionsgeschehen ist auf dem Rückmarsch. Die Hitze tut das ihre dazu, das Covid-19-Virus mag so warme Temperaturen nicht. Dennoch ist die Pandemie längst nicht vorbei.

Andere sind noch vorsichtig und halten das Risiko durch Reisen für zu hoch. Wie ist das bei Ihnen: Planen Sie dieses Jahr noch einen Urlaub oder bleiben Sie wegen Corona lieber zu Hause?

Ostsee waren wir öfters, weil die Kinder ans Meer wollen. Wir machen auch regelmäßig Ski-Urlaub, aber mal sehen, wann das nächste Mal. Wir würden da auf keinen Fall ein Risiko eingehen.

reich, ins Alpbachtal. Dort fahren wir seit über 20 Jahren jedes Jahr hin. Am 13. September werde ich 60 und das wird dort gefeiert! Es ist einfach wunderschön dort, ein knuffiges Tal.

Wolfgang Behrendt, Rodenkirchen: Wir fahren nicht weg. Es ist auch schön hier, wo wir wohnen. Wir werden aber Ausflüge mit der ganzen Familie machen, ins Bergische und in die Eifel. Ansonsten fahren wir schon jedes Jahr in Urlaub, aber den Drang in die Ferne halten wir immer für übertrieben. Süddeutschland ist wunderschön, auch an der

Robert Gilgen, Rodenkirchen: Ich habe keine Reise geplant. Das liegt aber nicht an Corona, sondern an der Arbeit. Zuviel zu tun! Urlaub kommt dann wieder im nächsten Jahr. Ich fahre sehr gerne nach Süddeutschland, zum Wandern.

Monika Roß-Belker, Hahnwald: Wir haben gleich, als Schleswig-Holstein am 17. Mai wieder für Touristen öffnete, dort Urlaub genossen. Wir waren fünf Tage an der Holsteinischen Seenplatte. Im Hotel musste man einen negativen Schnelltest vorzeigen und den alle drei Tage wiederholen. Im Juli wollten wir für zwei Wochen in die Türkei, ans Meer.

Es tauchen immer wieder neue Mutationen auf, sehr ansteckend und gefährlich, die Herdenimmunität ist noch längst nicht erreicht. Dank der verbesserten Lage sind aber manche Reisen wieder möglich. Viele nutzen das, wollen mal raus, in den Urlaub, der bereits letztes Jahr wegen Corona ins Wasser gefallen war.

Ruth Haag, Rodenkirchen: Wir fahren im September nach Öster-

VERKAUF UND VERMIETUNG SCHNELL, ZUVERLÄSSIG UND ZUM BESTEN PREIS STECKELBACH IMMOBILIEN IVD Wilhelmstrasse 66 50996 Köln www.steckelbach-immobilien.de info@steckelbach-immobilien.de

Ob Verkauf, Vermietung oder auch Verwaltung, wir beraten Sie gerne und haben die maßgeschneiderte Lösung seit mittlerweile zwei Generationen.

Rufen Sie uns an: 0221.35

20 01


Wir sind mittlerweile auch beide mit den Impfungen durch. Ich denke, bis Herbst wird es dauern, bis wir die Herdenimmunität haben, und wir achten weiterhin auf Maske und Abstand und diese Regeln. Das machen wir aber gern, wenn wir doch schon wieder alles andere dürfen. Stefan Knittler, Rodenkirchen: Wir wissen noch nicht, ob wir in Urlaub fahren. Eine Woche waren wir schon, auf Mallorca. Jetzt hängt es von meinen Auftritten ab, sehen wir erst, was dann kommt. Wir sind beide durchgeimpft und würden gerne durch die Toskana reisen, von Ort zu Ort. Das weiß man aber noch gar nicht, ob das geht, ob dann schon alles offen ist. Wie gesagt, wir wissen noch nicht, ob wir fahren. Willi Köpp, Rodenkirchen: Wir haben eine Städtereise geplant. Wir werden mit Felix-Reisen nach Potsdam reisen, das ist schon ganz sicher. Mit Felix waren wir schon öfter unterwegs und immer sehr zufrieden. Jetzt ist das sozusagen eine Testfahrt, wir schauen, wie das unter Corona-Bedingungen läuft. Dann sehen wir weiter. Rafael Struwe, Zollstock: In der Tat plane ich noch Urlaub: Zum einen geht es im Oktober mit dem Städtepartnerschaftsverein Köln - Tel Aviv auf eine Gruppen-Rundreise nach Israel. Da bin ich im Vorstand und werde die Reise mit betreuen. Zum anderen will ich - sobald die Bedingungen es zulassen - nach Florida. Da ist ein guter Freund von mir seit

2019 beruflich und leider war es wegen der Pandemie bislang nicht möglich, dort hinzufliegen. Das muss dringend nachgeholt werden. Kajo Wirtz: „Ja, wir fahren noch in Urlaub. Meine Frau und ich, ein befreundetes Ehepaar und mein Bruder. Es geht erst mal 14 Tage nonstop nach Bellaria in der Nähe von Rimini. Da waren wir schon des Öfteren, das ist mittlerweile wie Urlaub bei Freunden. Zurück lassen wir uns Zeit und machen noch einen Abstecher in den Bayrischen Wald, genauer gesagt nach St. Elisabethszell. Zu Hans und Helga. Da fühlen wir uns auch zuhause. Wir fahren mit dem Auto, fliegen wollten wir in diesen Zeiten schon mal gar nicht!“ Petra Lammel und Frank Krause: „Wir waren schon eine Woche in der Eifel, in Schleiden. Wir hatten eine Ferienwohnung und haben uns selbst versorgt. Da war noch alles zu, wir konnten lediglich bei einem Ausflug nach Monschau mal einen Kaffee trinken. Wir sind viel mit dem Rad gefahren und auch gewandert. Und haben festgestellt, wie schön Deutschland und auch die nähere Umgebung von Köln ist. Demnächst geht es noch einmal zehn Tage an den Bodensee, in die Nähe von Konstanz. Wir hoffen, dass wir auch mal im See schwimmen gehen können. Als wir letztes Mal zur gleichen Zeit da waren, war es leider schon zu kalt!“

DER NEUE RENAULT ARKANA

RENAULT ARKANA ZEN TCE 140 EDC AB MTL.

199,– €

Fahrzeugpreis 25.385,– € bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 3.995,– € Nettodarlehensbetrag 21.957,05 €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 199,– € und eine Schlussrate: 12.337,– €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 2,49 %, Sollzinssatz (gebunden) 2,462 %, Gesamtbetrag der Raten 24.078,– €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 28.073,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Angebot gültig bis 31.08.2021. Renault Arkana TCe 140 EDC, Benzin, 103 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,5; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,3; CO2Emissionen kombiniert: 122 g/km; Energieeffizienzklasse: B. Renault Arkana: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,3 – 4,2; CO2-Emissionen kombiniert: 122 – 96 g/km, Energieeffizienzklasse: B – A+ (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007) Abb. zeigt Renault Arkana R.S. LINE mit Sonderausstattung. Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie. AUTOHAUS BARTHEL GMBH Renault Vertragspartner Renault-Nissan-Str. 1, 50321 Brühl Tel.: 02232-945950 www.renault-barthel.de

Eine Umfrage von Stephanie Broch und Helmut Thielen.

Olivenbäume ab 399 Euro


Über 35 Jahre Erfahrung in Gewässer- & Umweltschutz

ihr KOmLpett-Service KANAL- & rOhrSANieruNg

FALLrOhrSANieruNg, rÜcKStAuSicheruNgeN

FettABScheider

ALKAN uNg er i N SA e OhLN geN e i hre Fre

& ÖLABScheider

tANKSchutZ

SANieruNg, demONtAge, eNtSOrguNg

der

rO

BehäLter-/drucKBehäLterSANieruNg Willi Zitzmann GmbH & Co. KG Industriestraße 87, 50389 Wesseling – Berzdorf Zentrale: 0 22 32 / 579 36-0 www.willi-zitzmann.de

Landtagswahl: CDU-Stadtbezirksvorstand nominiert Oliver Kehrl CDU-Politiker Oliver Kehrl ist bereit, im kommenden Jahr erneut für den NRW-Landtag zu kandidieren. Kürzlich nominierte der CDU-Stadtvorstand im Stadtbezirk Rodenkirchen den 54-Jährigen einstimmig für die Kandidatur. Nächster Schritt: Zum nächsten Monatswechsel werden die CDU-Mitglieder des Wahlkreises, auf einer Versammlung im Kölner Südstadion, ihren Bewerber für die Landtagswahl

2022 aufstellen. „Ich danke dem Stadtbezirksvorstand für das Vertrauen. Ich bin täglich mit viel Herzblut bei der Arbeit und möchte weiterhin für den Kölner Süden da sein“, sagte Kehrl. Bei der Landtagswahl 2017 trat der in Köln geborene Unternehmer zum ersten Mal an und gewann den Landtagswahlkreis 13, bestehend aus dem Stadtbezirk Rodenkirchen und der Südstadt, auf Anhieb für die CDU. (ht).

info@willi-zitzmann.de

Wankelstraße 47 50996 Köln-Rodenkirchen Fon (0 22 36) 397 - 200 Fax (0 22 36) 397 - 250 info@cryptin.de

Zutrittskontrollanlagen „cryptin®“ n Sprech-, Video- und Überwachungsanlagen n EDV Verkabelung, Spleiß- und Messarbeiten n Planung und Ausführung sämtlicher Elektroanlagen n

www.cryptin.de

SPIES-AUTOMOBILE Kfz-Meister-Fachbetrieb Industriestraße 161 | 50999 Köln Tel.: 02236 68560 | Mail: info@spies-automobile.de Mehr Infos im Internet: www.spies-automobile.de

ALLE MARKEN - EINE WERKSTATT •

Inspektionen

Hauptuntersuchung (durch GTÜ)

KFZ-Instandsetzung aller Art

Karosserie + Lackierung

Achsvermessung

Kundenersatzfahrzeug Ihr Spezialist für Instandhaltung, Reparatur und Pflege von Young- & Oldtimern.

Clemens Hillebrand: Baustellen in Köln und Umgebung Brücken, Kirchen, Wohn- und andere Bauten werden errichtet, saniert, überholt. Häufig kennzeichnen Gerüste und Planen diese Maßnahmen. So zeigen sich auch die mehr oder weniger prominenten Baustellen in Köln und Umland, die Clemens Hillebrand zeichnerisch festgehalten hat. Darunter die Mülheimer Brücke, die Archiv-Einsturzstelle und der Dom.Neben mehrheitlich schwarz-weiße Blätter treten farbige Ansichten, allesamt vor Ort entstanden. Sie geben Bauwerke wieder aus wechselnden Pers-

pektiven, in verschiedenen Tagesund Jahreszeiten, in der Totalen oder im Detail. „Köln im Wandel. Baustellen in Köln und Umgebung“ nennt der Rodenkirchener Maler und Graphiker sein in Corona-Zeiten umgesetztes Projekt. Ausgewählte Arbeiten sind bis zum 17. September in der Hillebrandschen Galerie KunstTraum 27, Walther-Rathenau-Straße 27 in Rodenkirchen, ausgestellt. Abhängig von den Corona-Schutzregeln ist die Galerie geöffnet donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr. E. Broich.

FDP Köln wählt neuen Vorstand Unter strengen Corona-Regeln tagte kürzlich der Parteitag der Kölner FDP. In der Flora wählten die Liberalen ihren Vorstand neu. Joachim Krämer wurde zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Der Bundestagskandidat aus dem Kölner Süden folgt damit auf Gerd Kaspar, der nicht wieder kandidierte. Wiedergewählt wurde außerdem Lorenz Deutsch als Vorsitzender. Aus dem Kölner Süden wurden außerdem noch Christina Dumstorff und Anja Senff als Beisitzer in den Vorstand gewählt. In seiner Rede fasst Joachim Krämer

die Stimmung bei den Liberalen zusammen: „Ich habe richtig Bock auf die anstehenden Wahlkämpfe. Wer progressive und liberale Politik will, findet diese nur bei der FDP.“ Neben den Vorstandswahlen wählten die Liberalen außerdem ihre Wahlkreiskandidaten für die anstehende Landtagswahl. Im Kölner Süden wird Lorenz Deutsch wieder kandidieren. Auch Bildungsministerin Yvonne Gebauer wurde mit breiter Unterstützung wieder für ihren Wahlkreis im Kölner Norden nominiert. (ht).


Kölner BilderBogen

I

Rodenkirchen

Seite 7

KURZNACHRICHTEN AUS DER JUNI-SITZUNG DER BEZIRKSVERTRETUNG

Extra Schwimmkurse, Schulwegsicherung und besserer Kundenservice

Die Stadt soll Sonder-Schwimmkurse in den Sommerferien für Grundschüler einrichten. Viele Kinder können nicht schwimmen, der Trend hat sich während der Pandemie verschärft, da das Schulschwimmen ausfiel. Fotos: Broch.

Der Verkehr auf der Cäsarstraße soll während der Bauarbeiten auf der Straße sicherer gestaltet werden, da hier viele Grundschüler unterwegs sind. Anfang Juni wurde eine Radfahrerin an der Ecke Bonner Straße/Cäsarstraße von einem Baustellenfahrzeug erfasst.

Schulgarten für ErnstMoritz-Arndt-Grundschule und Offene Schule Köln

Streuobstwiese für die künftigen rund 1250 SchülerInnen.

Zusätzliche Schwimmkurse in den Sommerferien

nungszeiten in diesem Zeitraum erweitert werden können.

Die Streuobstwiese soll auch von den Anwohnern genutzt werden können. Beide Schulen unterstützen das Vorhaben. Um den Schulgarten sollen sich die Schulen in Eigenregie kümmern, sie sollen auch für die Unterhaltung der Streuobstwiese sorgen beziehungsweise diese organisieren und finanzieren.

Die Zahl der Nichtschwimmer bei den Kindern in Deutschland steigt seit Jahren. Diese Entwicklung wurde durch Corona verschärft, da kaum Schulschwimmunterricht stattfand. Die Lokalpolitiker forderten daher auf Initiative der FDP hin, die Verwaltung solle ein Sonder-Schwimm-Lernprogramm in den Sommerferien für Grundschüler einrichten. Dieses Angebot soll auch in Bädern im Bezirk Rodenkirchen stattfinden. Außerdem soll die Verwaltung prüfen, ob das Schwimmbad in der Mainstraße während der Sommerferien für die Bürger geöffnet und die Öff-

Schulweg an der Cäsarstraße vor den Sommerferien sichern

In einem „grünen Klassenzimmer“ ganzheitlich und mit allen Sinnen lernen – diese Möglichkeit sollen die Schülerinnen und Schüler der Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule und die Offene Schule Köln bekommen, wenn es nach den Lokalpolitikern geht. Im südlichen Bereich des Sürther Feldes entstehen derzeit neue Gebäude für die Einrichtungen, die zum Schuljahr 2022/23 den Betrieb aufnehmen wollen. Die Lokalpolitiker fordern einen gemeinsamen Schulgarten und eine

Rückschnitt von Hecken und Obstbäumen soll die Stadt übernehmen. Es werden auch Gespräche mit der Gesamtschule Rodenkirchen geführt, ob diese in das Projekt einbezogen werden kann.

In der Cäsarstraße in Bayenthal wird derzeit gebaut, das ist mit erheblichem Baustellenverkehr verbunden. Die Lokalpolitiker sehen dadurch die Sicherheit der Schulkinder gefährdet, die diesen Bereich auf ihrem Schulweg queren. In der Cäsarstraße liegen die Maria-Sybilla-Merian Grundschule und die Franziskus-Grundschule. Anfang Juni war es an der Kreuzung Cäsarstraße/Bonner Straße zu einem schweren Unfall gekommen: Ein Kipplaster, der von

HÖREN IST LEBENSQUALITÄT. KÖLN-RODENKIRCHEN Hauptstraße 59 0221 84637809

ERFAHREN, INHABERGEFÜHRT, FAIR – SEIT ÜBER 75 JAHREN!


Seite 8

Kölner BilderBogen

I

Rodenkirchen

Einen gemeinsamen Schulgarten fordern die Lokalpolitiker für die neuen Gebäude der EMA und der OSK auf dem Sürther Feld. der Bonner Straße rechts in die Cäsarstraße einbiegen wollte, erfasste eine Radfahrerin, die auf der Bonner Straße stadteinwärts fuhr. Die Frau wurde schwer verletzt. Die Verwaltung müsse noch vor den Sommerferien den Bereich sichern, forderten die Lokalpolitiker. Einem entsprechenden Antrag von Bündnis 90/Die Grünen waren alle Fraktionen beigetreten. Kurzzeitparklätze in Sürth Der Sürther Markplatz sei meist ganztägig von Dauerparkern belegt, Kurzzeitparker, die in den umliegenden Geschäften einkaufen wollten, hätten daher in der Regel keine Chance, einen Parkplatz zu finden, meint die SPD-Fraktion. Auf ihren Antrag hin beschlossen

die Lokalpolitiker einstimmig, die Verwaltung solle prüfen, ob an der Fronhofstraße Parkplätze in Kurzzeitparkplätze umgewandelt werden können. Zudem soll geprüft werden, ob diese Parkplätze bewirtschaftet werden können. Besserer Service in den städtischen Kundenzentren Zu lange müssten die Bürger auf Termine bei den Kundenzentren warten, zu lange dauere es, bis sie einen Reisepass, Personalausweis oder sonstige offizielle Dokumente, die sie von der Stadt benötigen, endlich in den Händen halten, kritisieren die Bezirksvertreter. Sie fordern, der Kundenservice, den sie derzeit als für die Bürger unwürdig und oftmals als erfolglos bezeich-

nen, müsse nachhaltig verbessert werden. Unter anderem sollen mehr Termine zur online-Buchung wie auch zur telefonischen Reservierung bereitgestellt werden. Auch „Laufkundschaft“, also Bürger ohne Termin, soll wieder in den Kundenzentren bedient werden. Durch Samstagsöffnung oder Dienstleistungsabende sollen mehr Termine geschaffen werden. Dafür soll die Verwaltung zeitnah, wenn nötig, in den Kundenzentren mehr qualifizierte zusätzliche Mitarbeiter einsetzen und ein attraktives Überstundenreglungssystem schaffen. Autobahn GmbH soll Gutachten zur Rodenkirchener Brücke liefern Im Mai hatte die Autobahn GmbH in einer Informationsveranstaltung dargelegt, dass ein Abriss der Rodenkirchener Brücke und ein Neubau erforderlich seien. Dem Ausbau auf acht Spuren, wie es für den Ausbau der A4 vorgesehen ist, sei die jetzige Brücke nicht gewachsen und außerdem habe das Bauwerk nur noch eine Lebensdauer von 15 bis 20 Jahren, hieß es. Mehrheitlich folgten die Lokalpolitiker einem gemeinsamen Antrag von Bündnis 90/Die Grüne und SPD und baten die Autobahn GmbH, ein sachlich fundiertes Gutachten über die bauliche tech-

HU-Plakette fällig? Wir kleben Ihnen „eine“! elle ne Kfz-Prüfst

Eige

Wir führen die amtliche Hauptuntersuchung mit integrierter „Abgasuntersuchung“ sowie Änderungsabnahmen durch.

INGENIEURBÜRO SCHERSCHEL

SACHVERSTÄNDIGE FÜR KRAFTFAHRZEUGE UND STRASSENVERKEHRSUNFÄLLE

Bonner Str. 126 I 50968 Köln I Fon: 0221 - 385993 I Fax: 0221 - 374590 Mail: info@scherschel.com I Web: www.scherschel.com Als Sachverständige für Kraftfahrzeuge und Strassenverkehrsunfälle bieten wir an

INGENIEURBÜRO SCHERSCHEL

Unfall- und Wertgutachten Technische Beratung Technische Gutachten Gebrauchtwagen-Zustandsberichte

Mitglied im Bundesverband der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen für das Kraftfahrzeugwesen e.V.

nische Verkehrstüchtigkeit der Rodenkirchener Brücke vorzulegen. Dabei soll die Restlebensdauer des Bauwerks bei üblicher Instandhaltung untersucht werden wie auch der Aufwand, der nötig wäre, die Restlebensdauer zu verlängern. Bei den Untersuchungen soll von einem gleichbleibenden und/ oder abnehmenden LKW-Verkehr ausgegangen werden. Keine Verbesserung bei der Buslinie 135 Morgens und nach Schulende seien die Busse der Linie 135, die zwischen Meschenich und Godorf verkehrt und die viele Schüler der Godorfer Realschule nutzen, heillos überfüllt, hatten die Lokalpolitiker im März geschildert. Darauf hatten sie Eltern, Schüler und auch Lehrer der Einrichtung hingewiesen. Daher forderten sie die Verwaltung auf, mit der KVB in Verbindung zu treten, um geeignete Maßnahmen zu treffen. Nun teilte die KVB mit, dass sie die Auslastung der Linie mit Hilfe von aktuellen Fahrgastzählungen überprüft habe und keine Überfüllung habe feststellen können. Die Zählungen sollen wiederholt werden, wenn der Schulbetrieb wieder vollständig im Präsenzmodus funktioniert. Zuschuss für das neue Vereinsheim des SC Rondorf e.V. Der SC Rondorf e.V. wird von der Pastoratstraße an die Kapellenstraße ziehen. Auf diesen Ersatzplatz hatte der Verein viele Jahre gewartet. Auf dem künftigen Vereinsgelände gegenüber der St. George`s School wird neben den Sportanlagen auch ein Vereinsheim errichtet. Voraussichtliche Gesamtkosten dafür: rund 1.220.000 Euro. Das Land NRW übernimmt 50 Prozent der Kosten und unterstützt den Verein mit 610.000 Euro aus dem Landesförderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“. Durch Zuschüsse des Landes und der Stadt erhält der SC Rondorf die maximale Förderung von 87,5 Prozent der anerkennungsfähigen Gesamtkosten. Die verbleibenden 152.500 Euro übernimmt er selbst. Die Lokalpolitiker stimmten einer entsprechenden Verwaltungsvorlage zu.


Es geht auch wieder rund am Tanzbrunnen

B I E R G A RTE N 6 8 1 Berni‘s l d n e h t a Br

-Marinade

tunden Aus der 24-S

Die „Bläck Fööss“ auf der Tanzbrunnen-Bühne. Sie waren schon beim „Probelauf“ mit zehn Bands am Fronleichnamstag dabei. Damals waren nur 500 Fans zugelassen. Foto: Hedwig Thielen. „Bereits im vergangenen Sommer wurde in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Stadt Köln ein umfangreiches Sicherheits-, Hygiene- und Infektionsschutz-Konzept für das Open-Air-Gelände am Tanzbrunnen erarbeitet. Unser wichtigstes Anliegen war und ist es, dass unsere Gäste sich bei uns sicher und wohl fühlen können. Bei sinkenden Inzidenzen zieht dieses Konzept nun zahlreiche Veranstaltungen und Veranstalter an den Tanzbrunnen, täglich kommen neue Anfragen, und viele Open-Air-Konzerte sind bereits fest gebucht“, so Bernhard Conin, Geschäftsführer von Koelncongress. So wird Tommy Engel am 3. Juli seine Fans begeistern. Die beiden deutschen Heavy-Metal-Bands Beyond The Black & Kissin‘ Dynamite treten am 9. Juli auf, am 14. Juli spielt das deutsche Rock-Projekt Das Lumpenpack „& der neue Rest der Band“. Am 17. Juli lädt Sängerin LINA alias Lina Larissa Strahl ihre „liebsten Zuhörer und Zuhörerinnen“ nach Köln ein. Popmusikerin Alice Merton gastiert am 30. Juli, und am folgenden Tag sorgt Bülent Ceylan mit seinem Open Air Special für gute Laune. Weitere Höhepunkte, die bereits feststehen: Am 5. August kommt Rapper Alligatoah, am 10. August liest und singt Wolfgang Niedecken Bob Dylan, und am 16. Au-

gust stellen „Fortuna Ehrenfeld“ ihr neues Album vor. Für viele Fans „Kult“: am 21. August stehen die „Bläck Fööss“ zu ihrem traditionellen Sommerkonzert in ihrem Wohnzimmer bereits zum 45. Mal auf der Tanzbrunnen-Bühne. Am 25. August gibt es deutschen Pop mit Wincent Weiss, Helge-Schneider-Freunde fiebern dem 28. August und der „Wiederkehr des blau-grünen Smaragdkäfers“ entgegen, am 3. September gibt es die traditionelle Spätsommer-Party mit „Köbes Underground“. Alle Open-Air-Events werden, so zumindest der Stand heute, bestuhlt stattfinden. Zum Schutz der Gäste haben die Sitzreihen den obligatorischen 1,50 Meter Abstand voneinander; die Stühle sind paarweise angeordnet, um der Trennung nach Haushalten Rechnung zu tragen. Die Tanzbrunnen-Gastronomie wird – selbstverständlich den aktuellen Desinfektions- und Hygiene-Bestimmungen entsprechend –, wie gewohnt Snacks und Getränke anbieten. Bernhard Conin, Geschäftsführer von Koelncongress: „Alle Planungen für die Tanzbrunnen-Open-Air-Saison 2021 sind Corona-konform, alle Konzerte werden im Freien und mit verringerten Zuschauerzahlen durchgeführt. Wir freuen uns sehr, endlich wieder Events anbieten zu können und den Tanzbrunnen mit Leben zu füllen!“ (ht).

Passend dazu unser Dunkel

681 RIVIERA

BIER

681 RIVIERBIEAR ER JAKOB BERG 1979 1900 –

C6 81

HOTEL RESTAURANT Uferstraße 73 | 50996 Köl CAMPING www.rheinkilometer68 KÖLN AM RHEIN Tel. 0221 340 88 82 rheinkilometer681.de Uferstraße 71-73 | 50996 Köln-Rodenkirchen www.rheinkilometer681.de | Tel. 0221 340 88 82 Made by Haus Berger


Seite 10

Kölner BilderBogen

I

Rondorf

Der Plan zeigt den teilverlagerten See und den möglichen Standort (Kreis) der Aussichtsplattform. c Planungsbüro Koenzen.

STICHWORT RONDORF NORD-WEST:

Teilverlagerung des Galgenbergsees in Hochkirchen rückt näher Es ist ein anspruchsvolles Unterfangen. Innerhalb ihres städtebaulichen Planungskonzepts „Rondorf Nord-West“ will die Amelis Projektentwicklungs GmbH & Co KG den fünf Hektar großen Galgenbergsee in Hochkirchen Richtung Westen teilverlagern und insgesamt anpassen. Dadurch soll mehr Fläche für Wohn- und Schulbauten, Straßenland und Stadtbahntrasse sowie aktiven Schallschutz gewonnen werden. Zugleich soll das für die Öffentlichkeit auch nach der Verlagerung unzugängliche Areal eine spürbare ökologische Aufwertung erfahren. Im Rahmen der öffentlichen Anhörung zum wasserrechtlichen Planfeststellungsverfahren, der Offenlage der Unterlagen im Internet, gab es seitens Naturschutzund Umweltverbänden keine Einwendungen. Jedoch reagierten 18 Rondorfer und Hochkirchener Bürger*innen. Sie wandten sich einerseits gegen die Absicht, den Fuß- und Radweg Am Höfchen in der monatelangen Bauzeit voll zu sperren. Denn für Radfahrer*innen des Stadtteils stelle der Weg Am Höfchen und in nördlicher

Fortsetzung der Robinienweg die wichtigste Verbindung in die Stadt dar, betont Thomas Grothkopp, einer der Einwender. Andererseits erregte großes Missfallen, „dass der künftige See wieder komplett eingezäunt und so bepflanzt werden soll, dass niemand einen Blick auf dieses schöne Areal bekommen und beispielsweise Naturbeobachtungen vornehmen kann“. Zwecks Erlebbarmachung des Gebietes zumindest von außen schlugen die Kritiker*innen die Schaffung von Aussichtspunkten vor. Tatsächlich haben die Einwendungen gefruchtet. Als zuständige Planfeststellungsbehörde informierte die Untere Immissionsschutz-, Wasser- und Abfallwirtschaftsbehörde im städtischen Umwelt- und Verbraucherschutzamt die Absender*innen schon früh, dass sich auch das zuständige Fachamt für Straßen und Verkehrstechnik gegen eine Vollsperrung des Fuß-/Radweges Am Höfchen in der Bauzeit ausgesprochen habe. Schließlich einigten sich Amelis und das Straßenverkehrsamt auf einen Verzicht der Sperrung.

SANITÄR + HEIZUNG ÖL- UND GASFEUERUNG REGENWASSERNUTZUNG SOLARTECHNIK

„Da lediglich morgens und abends Baufahrzeuge den Fuß- und Radweg kreuzen, wird der Verkehr durch Streckenposten geregelt“, fasst Grothkopp zusammen. Zudem erklärten sich Amelis und die für die landschaftsrechtlichen Belange zuständigen Fachbehörden bereit, eine in der Ausführung noch näher zu bestimmende Aussichtsplattform zu errichten. Laut ersten Planungen soll eine circa fünfzig Quadratmeter große Plattform auf der Böschungsoberkante am Südwestufer des Sees in die vorgesehene umlaufende Zaunanlage integriert werden. Damit befände sie sich nahe östlich des Fuß-/Radweges Am Höfchen. Grothkopp spricht dem federführenden Umweltamt ein großes Lob aus. Trotz der Pandemiebeschränkungen habe es sich „in vorbildhafter Weise mit den Einwendungen von uns Bürger*innen befasst und gemeinsam mit dem Vorhabenträger Amelis und mit den zuständigen Ämtern einvernehmliche Lösungen gefunden“, so der Rondorfer. Zudem seien diese Lösungen den Bürger*innen anhand von Illustrationen nachvollziehbar erläutert worden. Da-

durch habe auf eine weitere Erörterung verzichtet werden können und sei das Vorhaben zeitgerecht weiterzuverfolgen. „Ich persönlich freue mich, dass ´unser´ Radschnellweg in die Stadt auch während der Bauzeit nutzbar bleibt und der See in seiner künftigen, ökologisch aufgewerteten Form für uns Anwohner*innen zumindest sichtbar wird“, sagt Grothkopp. Noch offen ist, wann der Planfeststellungsbeschluss ergeht. Amelis-Sprecher Dirk Dratsdrummer erhofft ihn sich für Juli 2021. In diesem Fall rechnet er im August mit der Aufstellung des Bauzauns und folgend mit der Baustraßen- und Baustelleneinrichtung. Entsprechend könne die eigentliche Maßnahme, die Seeverlagerung, im Frühjahr/ Mitte 2022 abgeschlossen sein. Daran anschließen würden sich voraussichtlich bis September 2022 Rekultivierungsmaßnahmen und Rückbauarbeiten. Bei entsprechendem Baufortschritt plant Amelis noch in diesem Herbst, die Öffentlichkeit einen Tag lang einzuladen, sich vor Ort über die Arbeiten zu informieren. E. Broich.

PROFILÖSUNGEN FÜR BAD + HEIZUNG Kelvinstr. 31/6 I 50996 Köln (Industriegebiet Rodenkirchen) I Tel. 02236 - 89 666 16 Fax 02236 - 89 666 17 I www.osenberg-koeln.de I info@osenberg-koeln.de


Kölner BilderBogen

I

Rondorf

Seite 11

Großprojekt Rondorf Nord-West

PLÄNE FÜR DIE ENTFLECHTUNGSSTRASSE, DIGITALE INFO AM 1. JULI Die Planung der Entflechtungsstraße für das Neubaugebiet Rondorf Nord-West ist fortgeschritten. Deren Bau ist wesentliche Voraussetzung für die Entwicklung des neuen Quartiers. Die Entlastungsstraße soll die Brühler Landstraße (B51/B51n) als West-Ost-Achse mit dem Kreisverkehr auf dem Kiesgrubenweg (L 150) in Immendorf verbinden. Von der Bödinger Straße (K31) aus sollen in nördlicher Richtung die Kapellenstraße und das neue Quartier angebunden werden. Im Juni brachte die Stadtverwaltung Vertreter*innen der Bürgerinitiative Blühendes Immendorf, des Bürgervereins aktiv für Meschenich e. V. sowie der Dorfgemeinschaft Rondorf. Hochkirchen, Höningen auf den aktuellen Stand. Aus ihrer Sicht sind die nun insgesamt fünf langen Süd-Varianten immer noch nicht akzeptabel. Ein „Knackpunkt“ ist das Element der Dammstraße. Dieses hatten die Immendorfer schon bei der zunächst favorisierten Variante E, die nahe südlich der Straße Vor dem Dorf liegt, beklagt. Aber auch die nun als Vorzugsvariante bezeichnete Trasse A, die im östlichen Abschnitt zunächst nördlich nahe der Straße Vor dem Dorf verläuft, sieht eine bis zu sechs Meter hohe Dammstraße vor. Da ist die Lärmschutz-Maßnahme noch nicht eingerechnet. „Wir sind gegen eine Dammstraße“, heißt es unverändert seitens der Immendorfer Initiative. Statt eines solchen gravierenden Eingriffs in das Landschaftsbild plädiert sie, die ohne Dammstraße und nördlich von A geplante Variante G abzuwandeln. In Höhe der Immendorfer Siedlung verlaufe Variante G zufriedenstellend, so die Initiative. Im weiteren westlichen Verlauf könne sie in die Variante A übergehen. Dadurch führe der mit G2 betitelte Vorschlag der Immendorfer in einem angemessenen Abstand an Kiesgrube und Biotop vorbei. Von einer Zusammenführung von G und A verspricht sich Blühendes Immendorf letztlich die im Vergleich aller Varianten ausschlaggebenden, also besten Bewertungsergebnisse.

Der Öffentlichkeit werden die Varianten für die Entflechtungsstraße am Donnerstag, 1. Juli 2021, vorgestellt. Die Bürgerinformation der Stadt Köln unter Beteiligung des Rondorf Nord-WestInvestors Amelis startet pandemiebedingt online um 19 Uhr. Über diese Links können Interes-

sierte sich einloggen und teilnehmen: www.meinungfuer.koeln/ und www.multibc-pep.de/player/ stadtkoeln-dk0701/. Zur Sprache kommen nicht nur die Varianten für die Entflechtungsstraße. Vertreter*innen der beteiligten städtischen Ämter und Verantwortliche des Investors werden ebenso

das geplante Quartier insgesamt sowie Teilprojekte wie die vorgesehene Stadtbahnanbindung und die Verlagerung des Galgenbergsees in den Blick nehmen. Die Stadt weist darauf hin, dass über eine Chat-Funktion die Gelegenheit besteht, Fragen zu stellen. E. Broich.

Mit Rückenwind durch die Region *

Energieversorgung und mehr …

* [ Mobilität]

Pedelec testen…

…Ablauf und weitere Infos zur Verleihaktion auf www.gvg.de

GVG Rhein-Erft GmbH Max-Planck-Straße 1 1 · 50354 Hürth · www.gvg.de


Seite 12

Kölner BilderBogen

I

Sport

TVR Triathlon – seit 10 Jahren ganz groß im Kölner Süden Die Triathlon-Abteilung im Turnverein Rodenkirchen 1889 e.V. (TVR) ist schon viel älter. Aber wirklichen Schub hat ihr 2011 Clemens Sandscheper, Diplomsportlehrer der Gesamtschule Rodenkirchen, gegeben. Mit einem neuen Konzept und einem neuen Team an Trainern wurde in kürzester Zeit erfolgreich eine Abteilung aufgebaut, die weit über die Grenzen von Rodenkirchen re-

gen Zuspruch genießt. Und auch – nicht unbedingt selbstverständlich – der siebenmonatigen Lockdown-Phase getrotzt hat. Qualität zahlt sich aus Fast 50 Mitglieder sind aktiv. Sie haben der Abteilung während der gesamten Pandemie die Treue gehalten. Dass

Schnappschuss beim TVR-Pixum-Shooting. Foto: TVR.

es während der langen Zeit keine Kündigung gegeben hat, sagt einiges über den inneren Zusammenhalt, aber auch über die Wertschätzung der Trainerleistung. Clemens Sandscheper, Volker Mieß und Dirk Barhelmeß sind allesamt seit langer Zeit aktive Tri-

athleten mit Trainerlizenz. Beim Schwimmen, Laufen und Radfahren wird Technik groß geschrieben. Und die Drei können wieder loslegen. Seit Juni sind alle Trainingseinheiten wieder erlaubt. Volker Mieß, neuer Abteilungsleiter seit Ende 2019: „Wir haben zweimal die Woche ein Stabi-Training über Zoom angeboten, wurde auch gut genutzt. Sogar das hat Spaß gemacht. Aber ich bin froh, die Mitglieder wieder real sehen zu können.“ Das virtuelle Training wird auch zukünftig im Angebot bleiben. Volker Mieß weiter: „Auf den nächsten Stammtisch freue ich mich besonders. Feiern, planen und auf unseren kleinen 10. Geburtstag anstoßen.“ Performance mit ausgeprägtem Spaß-Faktor Sehr sportlich, aber nicht übertrieben, so könnte das Profil der Abteilung lauten, obgleich ein Großteil der Mitglieder regelmäßig an unterschiedlichsten Wett-

kämpfen teilnimmt und auch daraufhin maßgeschneidert trainiert wird. Clemens Sandscheper: „Startnummer tragen und sich mit anderen zu messen – das ist die DNA der Sportart. Aber manche machen nicht mit. Das ist auch ok.“ Besonders stolz sind alle auf die Wiederbelebung des Volkslaufs im Forstbotanischen Garten. Auch wenn jetzt niemand aus der Abteilung dort an den Start gehen kann, weil alle Mitglieder als Streckenposten gebraucht werden. Auch das schafft ein besonderes Teamgefühl, das zusammenschweißt. Die Triathlon-Abteilung bietet jedes Jahr ein Rookieprojekt. Einsteiger*innen werden in das reguläre Training integriert und es finden spezielle Workshops statt, um sie auf ihren ersten Wettkampf vorzubereiten. Alle sind willkommen. Auch gerne schon erfahrene Triathleten und Triathletinnen. Auch, um einfach mal auszuprobieren. Info unter www.triathlon-in-koeln.de. (ht).

Fortuna gratulierte Wolfgang Fahrian Zum 21. Geburtstag bereitete der damalige Bundestrainer Sepp Herberger ihm die schönste Bescherung: Wolfgang Fahrian wurde zur Nummer eins im Tor der Fußball-Nationalmannschaft für die WM in Chile 1962. Am 31. Mai wurde Fahrian 80 Jahre alt, für Fortuna Köln gratulierte Gereon Schultze, Geschäftsführer des S. C. Fortuna e.V. In seiner langen Karriere wechselte Wolfgang Fahrian im Sommer 1969 in die Kölner Südstadt und war einer der Grundsteine für den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Die von Fahrian dirigierte Abwehr präsentierte sich in der Saison 1972/73 mit nur 29 Gegentoren in 34 Spielen dermaßen sattelfest, dass die Fortuna hinter Rot Weiß Essen in die Aufstiegsrunde einziehen konnte. Dort setzten sich die Kölner über-

legen von dem FC St. Pauli, Mainz 05, Karlsruher SC und Blau-Weiß Berlin (wieder mit der eindeutig besten Abwehr) durch und stiegen in die Fußball-Bundesliga auf. Fahrian hatte in allen acht Aufstiegsspielen im Tor gestanden und lediglich fünf Treffer zugelassen.Auch in der abschließenden Bundesliga-Saison gehörte Fahrian zu den Besten. Er blieb Fortuna treu auch nach dem bitteren Abstieg am letzten Spieltag der Saison 1973/74. In der neugegründeten zweiten Bundesliga hütete er noch 50 Mal das Fortuna Gehäuse, bevor er im Sommer 1976 seine Karriere wegen eines Meniskusschadens beenden musste. Bis zum heutigen Tag ist Wolfgang Fahrian dem SC Fortuna eng verbunden geblieben und regelmäßiger Gast im Südstadion. (ht).

Gereon Schultze, Geschäftsführer des SC Fortuna e.V., gratulierte Wolfgang Fahrian im Namen des Vorstandes und des gesamten Vereins zum runden Geburtstag. Foto: Karola Fahrian.


Kölner BilderBogen

I

Anzeige

Seite 13

1.000 Tinten & Toner bei Prang-Cologne

COPY-CENTER MIT GRÖSSTEM LAGERSORTIMENT IN RODENKIRCHEN Gerade jetzt sind viele Arbeitnehmer im Homeoffice und nutzen ihre Inkjet- und Laserdrucker besonders intensiv. Die Fa. Prang-Cologne mit Sitz im Gewerbegebiet Hahnwald verfügt über ein besonders umfangreiches Sortiment an Druckerpatronen aller führenden Hersteller wie BROTHER, CANON, EPSON, HP, SAMSUNG etc.. Ständig sind ca. 1000 Druckerpatronen ab Lager verfügbar. Damit hat die Fa. Prang-Cologne das größte verfügbare Angebot für Privat- und Firmenkunden in Rodenkirchen. Falls eine

Druckerpatrone doch mal nicht verfügbar ist, kann sie schnell nachbestellt werden. Selbstverständlich erhalten Sie neben Tintenpatronen und Tonern auch Druckerpapier in verschiedenen Grammaturen und Farben, z.B. 80g Papier ab 500 Blatt oder Kartonweise. Höhere Grammaturen werden auch in kleineren Einheiten verkauft. Zudem können Kunden die Copy-Center Leistungen auch direkt nutzen und ihre Druckaufträge hier durchführen lassen. Neben den Leistungen des Copy-Centers reicht das Angebot

der Fa. Prang-Cologne von Geschäftsdrucken, Blöcken, Flyern und Broschüren über Textildruck bis hin zu Messesystemen, Fahnen, Schildern, Bannern und

FotoXXL Druck. Ein besonderes Highlight ist die individuelle Bedruckung von Kölschgläsern und Umverpackungen schon ab kleinen Mengen.

Unsere Leistungen: Kopien, Digitaldruck, Bindungen, Großformatkopien, Plankopien, Scans, Posterdruck, Leinwanddruck, Visitenkarten, Laminierungen bis DIN A0++, Fotodruck, Stempel u.v.m.

Besuchen Sie uns im Netz oder schauen Sie bei uns im Laden vorbei – wir beraten Sie gerne

Prang-Cologne Copycenter Kelvinstr. 33-1,50996 Köln, copy@prang-cologne.de

prang-cologne.de

Tel. 0221.300 656 39

Sie finden uns direkt an der Emil-Hoffmann-Str, zwischen Reissdorf Kölsch und Lidl

NEU!

Moderne Geschäfts- und Ausstellungsflächen mit interessanten Angeboten. Foto: Privat.

TABAK-TREFF NEU: DAVIDOFF PREMIUM ZIGARREN, ZIGARILLOS, PFEIFENTABAK

Hauptstraße 102-104 50996 Köln-Rodenkirchen Telefon 0221 - 39 37 66

Zeitungen

Zeitschriften

WESTLOTTO RaucherBedarfsartikel

Sanierung von Ziegeldächern Dachgeschossausbau

Flachdachsanierungen Balkonsanierungen Dachbegrünungen

Unsere Dächer halten länger, als uns lieb ist!

Große E-Zigaretten- und Liquid-Auswahl

Kubanische Zigarren: Cohiba Romeo y Julieta Montecristo

ienst Wankelstr. 8 · 50996 Köln end-Notd n e h 7 Telefon 02236 - 6 70 01 c o W 12 79 0 w w w. m s d a c h . d e 0171 - 6


Seite 14

Kölner BilderBogen

I

Sport

Mike Wunderlich verlässt Viktoria Köln Mike Wunderlich wird seine aktive Karriere als Fußballer nun doch nicht bei Viktoria Köln beenden. Der 35-Jährige wechselt zum 1. FC Kaiserslautern. „Es gibt ausschließlich private und persönliche Gründe, die zu meiner Entscheidung geführt haben“, begründet der Mittelfeldmann den Wechsel. „Ich bedanke mich beim Präsidium, der Geschäftsführung und natürlich bei Franz-Josef Wernze, dass sie meinem Wunsch entsprechen. Da bei Viktoria Köln gerade eine sehr positive Aufbruchstimmung herrscht, war das für mich be-

sonders schwer.“ „Mit Mike Wunderlich verlieren wir nicht nur einen wichtigen Spieler, sondern auch eine Integrationsfigur des Vereins“, beurteilt Andreas Rettig, der Vorsitzende der Geschäftsführung bei Viktoria Köln, die Situation. „Die von Mike vorgegebenen persönlichen und privaten Gründe haben wir letztendlich höher bewertet, als auf die Erfüllung seines Vertrages zu pochen. Natürlich ist allen diese Entscheidung sehr, sehr schwer schwergefallen. Mike Wunderlich ist bei Viktoria Köln trotzdem weiterhin gern gesehen.“

Mike Wunderlich verlässt Viktoria Richtung 1. FC Kaiserslautern. Foto: Viktoria.

Südstadion: S.C. Fortuna empfängt den 1. FC Köln Das Warten hat ein Ende. 90 Minuten Fußball live – und das Beste ist: Endlich wieder Fans im Südstadion! Die erste Großveranstaltung im Profifußballsport in Köln wird direkt ein Highlight. Unter Einhaltung der entsprechenden Corona Verordnungen ist am Freitag, den 9. Juli um 18 Uhr, die Bundesligamannschaft des 1. FC Köln zu Gast im Kölner Süden und trifft auf das Team des Fortuna-Cheftrainers Alexander Ende. Gemeinschaft und Zusammenhalt sind während dieser Zeit mehr denn je gefragt und waren durch die Corona Einschränkungen kaum realisierbar. Aus diesem Grund haben sich die beiden traditionsreichen Kölner Fußballvereine zusam-

mengeschlossen und wollen ein gemeinsames Fußballfest feiern. „Wir freuen uns, nach langer Zeit unsere treuen Anhänger und alle Fußballfans wieder begrüßen zu dürfen, um im Südstadion ein coronakonformes Fußballfest zu feiern“, so Fortuna Geschäftsführer Benjamin Bruns. Die Karten für das Freundschaftsspiel sind ab sofort über den Onlineticketshop der Fortuna und über den Fanshop am Südstadion erhältlich. Schnell sein lohnt sich. Das Kartenkontingent ist zunächst auf 3.800 Karten limitiert und richtet sich nach den aktuellen behördlichen Bestimmungen. Stehplatzkarten gibt es für sechs Euro und Sitzplatzkarten kosten zwölf Euro. Ermäßigungen sind ausgeschlossen. (ht).

Imke Wübbenhorst wird Co-Trainerin bei Viktoria Köln Viktoria Köln freut sich über einen prominenten Neuzugang im Trainerteam: Imke Wübbenhorst wird ab dem 1. August die Arbeit von Chefcoach Olaf Janßen als Co-Trainerin Analyse unterstützen. Die 32-Jährige, die während ihrer aktiven Laufbahn für den Hamburger SV und den BV Cloppenburg auf insgesamt 116 Einsätze in der Flyeralarm-Frauen-Bundesliga kam, arbeitete bereits als Trainerin für den BV Cloppenburg und die Sportfreunde Lotte. Sie ist Inhaberin der UEFA-Pro-Lizenz. „Ich hatte schon bei den ersten Gesprächen ein sehr gutes Gefühl, weil es sehr viel um fußballerische Aspekte ging“, erzählt Wübbenhorst. „Franz Wunderlich und Marcus Steegmann haben sehr viel über den Aufbau, die Führung und die Zukunft des Vereins gesprochen. Ich persönlich sehe bei der Viktoria großes Potenzial. Ich glaube, dass mit Andreas Rettig ein hervorragender Mann geholt wurde, der den Klub in eine noch bessere Richtung führt und die Strukturen weiter verbessert.“ Besonders schätzt die frühere U 19-Europameisterin die zukünftige Zusammenarbeit mit Olaf Janßen. „Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden. Ich freue mich, dass mir ein erfahrener Trainer die Möglichkeit gibt, in seinem Team zu arbeiten. Ich werde viel Zeit, Kraft und Energie in meine Tätigkeit stecken, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Bei der Viktoria kann ich mich weiter entwickeln und bekomme den nötigen Input, um fachlich zu wachsen. Das ist eine sehr interessante Aufgabe.“ Olaf Janßen: „Ich freue mich sehr, Imke Wübbenhorst ab dem 1. Au-

gust an Board begrüßen zu können. Sie ist eine Bereicherung für unser Trainerteam – schon durch ihre Ausbildung zur Fußballlehrerin – also der höchsten Qualifikation, die man in diesem Bereich haben kann.“ Janßen sieht Wübbenhorst als Gewinn für die Viktoria. „Wer mich kennt, der weiß, dass die Videoanalyse für mich ein extrem wichtiger Hebel ist. Ich bin mir sicher, dass Imke uns hier helfen wird und neue Ideen mit einbringt“, so der 54-Jährige. Marcus Steegmann, der Sportliche Leiter der Viktoria, fügt hinzu. „Unser Ziel war es, das Trainerteam weiter zu professionalisieren. Mit Imke Wübbenhorst haben wir eine Person gefunden, die gerade erst ihre Fußballlehrerlizenz gemacht hat und somit auf dem neuesten Stand ist, wenn es um Schwerpunkte wie die Video- und Gegner-Analyse sowie die Vorbereitung von Spielen und Matchplänen geht. Sie soll uns unterstützen, Spieler individuell zu verbessern. Das ist eine wichtige Kernkompetenz für uns.“ (ht).

Imke Wübbenhorst und Viktoria-Cheftrainer Olaf Janßen. Foto: Viktoria Köln.

Der TVR sucht Trainerinnen für Eltern-Kind-Turnen Abwechslung und Vielfalt sind Bestandteil der Arbeit in Eltern-Kindund Kinderturngruppen, so auch im Turn-Verein Rodenkirchen. Vorsitzende Iris Januszewski: „Damit wir unserer Angebot weiter ausbauen können, starten wir einen

Aufruf an interessierte Trainerinnen und Trainer, die sich im TVR in diesem Bereich gerne engagieren möchten.“ Potentielle Interessierte können sich ab sofort an info@ tvr1898.de an Sandra Giesen und Iris Januszewski melden. (ht).


– Anzeige –

– Anzeige –

Bildschirmarbeitsplatzbrillen für bessere Sicht und mehr Komfort am Arbeitsplatz

Das mag zunächst verwundern, doch ermöglicht die Lesebrille optimales Sehen nur auf sehr kurze Distanz. Um Bilder und Texte gut erkennen zu können, muss näher an den Bildschirm herangerückt werden, was wiederum zu einer nicht sehr vorteilhaften Körperhaltung führen kann – mit unschönen Folgen wie Verspannungen im Nacken- und Rückenbereich. Auch eine Gleitsichtbrille ist für längere Arbeit am Monitor nur bedingt geeignet. Moderne Gleitsichtbrillen ermöglichen entspanntes und scharfes Sehen sowohl im Nahbereich als auch auf größere Distanzen. Das Sehen in der Nähe wird im unteren Teil der Gleitsichtbrille unterstützt. D. h. bei der Bildschirmarbeit muss der Kopf angehoben werden, um scharf sehen zu können. Diese Haltung überanstrengt auf Dauer ebenfalls Nacken- und Schultermuskulatur.

Ines Jonen, die Inhaberin von Jonen Augenoptik & Hörakustik, einem der größten Augenoptik & Hörakustik Familienunternehmen im Rheinland, empfiehlt für die Monitorarbeit deshalb spezielle Bildschirmarbeitsplatzbrillen: Grundsätzlich kann eine exakt angepasste Brille die Arbeit wesentlich erleichtern. Je weniger sich das Auge auf Entfernungsunterschiede einstellen kann, desto entscheidender ist es, dass die Werte der Gläser exakt auf die für die Arbeit am Bildschirm erforderlichen Sehdistanzen und Blickbewegungen abgestimmt sind. Die Gläser dieser Brillen haben einen erweiterten Nahbereich und sind ideal für alle, die ihren Blick in

Jonen_185x270_BGB_PR_Anz_Optik_01_ad.indd 1

Bildschirmarbeitsplatzbrillen sind zweifellos die komfortabelste Lösung für den ständigen Blickwechsel zwischen Computerbildschirm, Schriftstücken und anderer Büroarbeit. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Arbeitnehmer sogar einen arbeitsschutzrechtlichen Anspruch auf eine Bildschirmarbeitsplatzbrille, die der Arbeitgeber finanziert, so Jonen weiter:

Passgenauigkeit und akkurate Zentrierung der Gläser sind natürlich auch bei diesen Brillen das A & O. In den 40 Fachgeschäften beraten die Jonen Mitarbeiter Sie gerne kostenlos und individuell. Ob mit Ein- oder Mehrstärkengläsern, mit oder ohne Blaulichtfilter – Bildschirm arbeitsplatzbrillen bieten vielfältige Auswahlmöglichkeiten. Gemeinsam mit Ihnen findet Jonen die für Ihre Seh-Anforderungen bestmögliche Office-Brille zu ausgesprochen attraktiven Preisen.

✁ Gutschein 1

Kostenlose Premium Augenprüfung im Wert von 69 Euro* » Erstellung Ihres individuellen Sehprofils mit modernster Technik » Kontrolle, ob Ihre Augen und Ihre Brille noch optimal zusammenpassen » Test, ob Sie mit anderen Glasstärken noch besser sehen » Ermittlung des idealen Brillenglasdesigns für Sie » Individuelle und bestmögliche Abstimmung von Glas- und Fassungsparametern

*Gegen Vorlage dieses Gutscheins führen wir bei Ihnen ein professionelles, kostenloses Augenscreening mit modernster Technik im Wert von 69 Euro durch.

Gutes Sehen im Nahbereich und auf mittlere Entfernung ist Grundvoraussetzung für längeres und konzentriertes Arbeiten am Computer, mit Smartphones, Tablets, PCs oder anderen Arbeitsgeräten. Es ist der Sehbereich, den wir Menschen tagtäglich am häufigsten nutzen. Er liegt zwischen einem halben und vier Metern. Weder Lesebrillen noch moderne Gleitsichtbrillen können diesen Sehbereich optimal abdecken.

der Nähe fokussieren und ihn zusätzlich in die Ferne richten müssen. Dies schont die Augen und trägt zu einer entspannten Körperhaltung bei. Das gilt auch für Menschen, die bei beginnender Alterssichtigkeit für den Nahbereich eine Lesebrille benötigen, jedoch noch keine Unterstützung für das Sehen auf weitere Distanzen brauchen.

Jetzt einen kostenlosen Termin vereinbaren unter 0800 354 354 0 (kostenlose Servicehotline) oder www.jonen.de.

Modellbeispiel

Ob in Beruf oder Privatleben - Displays, Monitore und Touchscreens aller Art sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Kaum ein Beruf kommt mehr ohne Bildschirmarbeit aus – unsere Augen sind quasi ganztägig im Hochleistungsmodus.

Gutschein 2

50 Euro sparen beim Kauf einer neuen Brille**

Einzulösen für alle individuellen Autofahrer-, Wellness-, oder Arbeitsplatzmarkenbrillen in Sehstärke ab 400 Euro.

**Ausgenommen sind die Hauspreis- und Heyematkollektion, Fertiglesehilfen oder Angebotsgläser. Nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen und nur ein Gutschein pro Kauf einlösbar. Einlösbar bis 30.07.2021 in allen Jonen Fachgeschäften.

Immer in Ihrer Nähe Köln-Rodenkirchen Jonen Augenoptik und Hörakustik Hauptstraße 73 Tel. (0221) 3579911 Über 30 weitere Fachgeschäfte: www.jonen.de www.facebook.com/JonenHoerenSehen Sitz des Unternehmens: Jonen Augenoptik und Hörakustik,Bremer Straße 1, 50321 Brühl, Tel.: (02232) 50154-0

17.06.21 09:49


Seite 16

Kölner BilderBogen

I

Anzeige

Verwaltungsmitarbeiterinnen Vivian Kraus und Annika Faßbender. Foto: PhysioSport.

PhysioSport Köln: „Ganz nah dran am Patienten!“ DIE PHYSIOTHERAPEUTEN VON PHYSIOSPORT KÖLN STELLEN SICH DIESEN HERAUSFORDERUNGEN

PhysioSport Köln besteht seit 20 Jahren aus einem Team von leidenschaftlichen Therapeuten, deren Ziel es ist, für jeden Patienten den optimalen Heilungs- und Gesundungsprozess zu gestalten. Die Therapiekonzepte, abgestimmt vom chronischen Rückenschmerz bis hin zu komplexen Verletzungsbildern und individuelle Heilungsverläufen, erfordern eine ständige Anpassung an die neuesten medizinischen Erkenntnisse. Die Physiotherapeuten von PhysioSport Köln stellen sich diesen Herausforderungen. Ständiges Fort- und Weiterbilden ist für alle Therapeuten*innen sowie für Verwaltungsmitarbeiter*innen ein wesentlicher Bestandteil ihres Berufsbildes. PhysioSport Köln ist mit vier Praxen in Köln vertreten. Neben der großen Praxis in Rodenkirchen, Ringstraße 16, finden sie weitere Standorte zentral in der Klinik im Mediapark, in Deutz - direkt gegenüber vom Deutzer Bahnhof und ganz neu, in Mülheim in der Schanzenstraße. Der Schwerpunkt der Praxis liegt in der Behandlung

von orthopädischen und sporttraumatologischen Verletzungen. Als Premium Partner des Olympia-Stützpunkt-Rheinland betreut PhysioSport Köln neben zahlreichen Nationalmannschaften zahlreiche Teams, wie z.B. die 1. Damenbundesliga Mannschaft des 1. FC Köln, die Cologne Crocodiles, Bayer Giants Leverkusen oder verschiedene Nachwuchsmannschaften der Kölner Haie. „Geschichtlich sind wir seit rund 20 Jahre in Köln am Start, die Erfahrungen vom Spitzensport bringen wir hier gerne auch an den PaJérôme Becher auf dem hochmodernen Anti-Schwerkraft-Laufband bei PhysioSport in Rodenkirchen. Das Laufband ermöglicht durch eine temporäre Entlastung der Gelenke eine schnellere Schmerzfreiheit beim Gehen und Rückkehr in den Laufsport. Das belastungsreduzierte Training eignet sich vor allem nach Operationen oder Verletzungen der unteren Extremitäten und bei neurologischen Erkrankungen.

PhysioSport Köln ist in der Ringstraße 16 gleich in der Nähe des KVB-Bahnhofes Rodenkirchen. Angeboten werden Physiotherapie und Training für gesetzlich, privat und BG versicherte Patienten und Selbstzahler. Trainings- und Behandlungsräume befinden sich auf 380 Quadratmetern, es gibt auch ein eigenes Fortbildungszentrum. ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Freitag 7 bis 20 Uhr, Samstag nach Vereinbarung. Die Physiotherapeuten machen auch Hausbesuche im Kölner Süden.


Kölner BilderBogen

tienten mit kleineren sportlichen Ambitionen“, sagt Jérôme Becher, der zusammen mit Eva Wermelskirchen und Alexander Finzel seit 2012 die Praxis leitet. Und: „Wir sind nahe dran am Patienten. Die individuelle und persönliche Betreuung eines jeden Patienten ist uns absolut wichtig!“ Er sagt weiter: „Unser Ziel ist es nicht, einen Betrieb zu haben mit möglichst vielen Physios und Patienten. Gerade nach der langen Zeit mit den Corona Restriktionen haben sich viele körperliche Probleme angestaut, welche die Menschen oft auch im Alltag einschränken. Wir haben unsere Arbeit richtig gemacht, wenn der Patient keine Probleme mehr, und uns nur noch in guter Erinnerung hat.“ Die Therapie bei PhysioSport Köln ist aufgeteilt in zwei Bereiche: Physiotherapie und Sportwissenschaft. „Wir setzen zum Beispiel beim Reha-Training ein modernes Laufband ein, mit dem wir die Patienten nach der OP schnell belasten können. Diese brauchen dann weniger Zeit um möglichst früh

I

Anzeige

Seite 17

Geschäftsführer Jérôme Becher mit den zwei Physiotherapeutinnen Ann-Kathrin Pinner und Romy Schmitz und der Sportwissenschaftlerin Jule Löcker. wieder fit zu werden für den Alltag,“ so Becher. PhysioSport Köln hat den Vorteil, in den letzten

zwanzig Jahren ein großes Netzwerk an Ärzten, Vereinen, Sportlern aufgebaut zu haben. Jérôme

Becher: „Es gibt keine medizinische Fachrichtung, zu der wir nicht in direktem Kontakt stehen!“

Angebot: PRÄVENTIONSTRAINING Das Präventionstraining richtet sich an alle, die ihre körperliche Fitness steigern oder gesund durch den Alltag kommen möchten.

190.- € 10 Einheiten á 60 Minuten

Ganz nach Ihren Bedürfnissen wird ein individueller Trainingsplan von unseren Sportwissenschaftler:innen für Sie erstellt. In einer eins zu eins Betreuung nehmen wir uns zu Beginn eine Stunde Zeit, um mit Ihnen gemeinsam das bestmögliche Training zu erstellen, welches in den folgenden Einheiten stetig an Ihre Fortschritte angepasst wird. Die Einheiten finden in dem Trainingsraum unserer Praxis statt. Vor allem funktionelle Übungen mit dem eigenen Körpergewicht und Kleingeräten, wie Kurzhanteln oder Minibändern, bilden die Basis des Trainings und werden durch Übungen an verschiedenen Geräten ergänzt. Hierfür bieten wir eine Präventionskarte über 10 Einheiten á 60 Minuten für 190 Euro an. Bei Fragen erreichen Sie uns täglich von 7:00 bis 20:00 Uhr unter der 02 21 - 2 22 85 90. Ihr Praxisteam von PhysioSport Köln in Rodenkirchen.

PhysioSport Köln GmbH Ringstrasse 16 50996 Köln

T 02 21 222 85 90 E rodenkirchen@physiosportkoeln.de W www.physiosportkoeln.de

Montag bis Freitag 07:00 bis 20:00 Uhr Sa. nach Vereinbarung


Seite 18

Kölner BilderBogen

I

Rodenkirchen

Bayenthal: Ein Bücherschrank (nicht nur) für Kinder „Das ist ein Bücherschrank vornehmlich für Kinder. Mit einem Fach für Erwachsene“, sagte Barbara Goodworth, die Schulleiterin der Franziskusschule in Bayenthal. Das unterscheidet den Bücherschrank in der Cäsarstraße von den anderen 36 Bücherschränken, die mittlerweile im Kölner Stadtgebiet aufgestellt sind. Die sind hauptsächlich mit Büchern für Erwachsene ausgestattet, ein Fach ist jeweils für Kinderliteratur konzipiert. Mit einer kleinen Feierstunde nahmen die Kinder der Franziskusschule „ihren“ Bücherschrank in Empfang. Zunächst durften einige Kinder den als „Geschenk“ verpackten Bücherschrank von der Verpackung befreien, dann

Ein Bild von der Einweihung des Bücherschrankes: ein Kind liest vor seinen Mitschülerinnen und Mitschülern aus seinem Lieblingsbuch. Links verfolgen Barbara Goodworth und Hans-Jürgen Grewe das Geschehen. Foto: Thielen. lasen wieder ein paar Kinder aus ihren Lieblingsbüchern, die anschließend in den Schrank wan-

derten, der dann schließlich ganz befüllt wurde. Natürlich alles mit corona-bedingtem Abstand und

Mundschutz. Die Vertreterinnen einiger Stiftungen, die das Lesen fördern und das Aufstellen des Schrankes finanziell ermöglicht hatten, bekamen ebenso als kleines Dankeschön ein Freundschaftsband der Schule mit der Aufschrift „Du bist mir wertvoll“ wie der Architekt und Diplom-Ingenieur Hans-Jürgen Greve, der diese Schränke konzipiert hat und im Rodenkirchener Gewerbegebiet baut. Zum Schluss gab es noch praktische Tipps von der Schulleiterin für die Kinder, zum Beispiel: „Wenn ihr mal den Geburtstag der Mutter vergessen habt, dann holt euch aus dem Schrank ein Buch, packt es schön ein und schenkt es dann der Mutter“, so Barbara Goodworth. (ht).

Kita St. Maternus: Abschied von Birgitta Fleu Angefangen hat sie in der Kindertagesstätte St. Maternus 1992 als Hauswirtschaftsmeisterin. Nach und nach hat sie dann berufsbegleitend alle erforderlichen Aus- und Weiterbildungen absolviert, um am 1. August 2005 die Leitung der Einrichtung zu übernehmen. Das ist jetzt 16 Jahre her, der Ruhestand ist nahe und Gitta Fleu scheidet aus „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“. Denn die engagierte Erzieherin hatte sich ihr letztes Kindergarten-Jahr ganz anders vorgestellt. Doch von einem auf den anderen Tag wurde aus bekannten Gründen alles anders: nur ein interner Martinszug, kein Nikolaus, keine Arbeit mit Werkstatt- und

Lese-Paten, usw. Das geplante Kita-Fest fiel ebenso der Pandemie zum Opfer wie Maternusfest und der Kinderflohmarkt. Selbst das schöne Programm für die Vorschulkinder, das vom Team vorbereitet wurde, konnte nicht in die Tat umgesetzt werden. Immerhin kann das Kindergarten-Team von St. Maternus stolz darauf sein, dass ihre Einrichtung auch zu Pandemiezeiten keinen Tag geschlossen war und für die Familien das Betreuungsangebot gewährleitet war. Jetzt hoffen alle im Kindergarten, dass die Zeiten wieder normaler werden. Alle Kinder sind wieder da, nur die Eltern sind noch außen vor. Gitta Fleu: „Wir holen die Kinder, die gebracht werden, an der Türe ab“. Selbst ihren Ab-

schied kann Frau Fleu mit ihren Kolleginnen und Kollegen nur im kleinen Kreis feiern, „weil noch nicht alle zum zweiten Mal geimpft sind!“

Kindergarten-Leiterin Gitta Fleu nimmt vor den Ferien ihren Abschied von ihrer Einrichtung in St. Maternus. Kinder und Erzieher werden oft wegen des großzügigen Außengeländes beneidet. Foto: Thielen.

Gitta Fleu fällt es auch deshalb nicht leicht zu gehen, „weil wir wirklich ein tolles Team sind und die Arbeit mit den Kindern großen Spaß macht!“ In ihrem nächsten Lebensabschnitt will sie gemeinsam mit Ehemann Heinrich ihre Enkelin Matthea durch die Schulzeit begleiten. Ihre Nachfolge wurde bereits frühzeitig geregelt, zum 1 Juli hat der Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde eine neue Leiterin eingestellt. Birgitta Fleu ist sich sicher, dass die gute Arbeit weitergeht. (ht).


HdW: Kräutertour für Familien Das Haus des Waldes auf Gut Leidenhausen im Stadtbezirk Porz lädt am Sonntag, 11. Juli, 11 bis 13 Uhr unter dem Motto „Düfte des Sommers“ zu einer Kräutertour für Familien ein. Interessierte Grundschulkinder mit ihren Eltern machen sich dann auf den Weg und sammeln unter Anleitung von Referentin Ruth Dreesbach Kräuter und Blüten, die man als Dekoration für zauberhafte Sei-

fen benötigt. Im Anschluss fertigt die Gruppe Seifenstücke an und verziert sie mit den gesammelten Kräutern. Der „Grund-Seifenteig“ ist vorbereitet, so dass es nur noch um das Veredeln und Gestalten einer individuellen Seife geht. Verbindliche Anmeldung unter Telefon 02203/399 87 oder per Mail an sdw-nrw-koeln@netcologne. de. Die Teilnahme ist kostenlos. (ht).

Spaziergang durch die grüne Südstadt Auch die beliebte Reihe „Töurcher en Kölle un drömeröm“ der „Akademie för uns kölsche Sproch“/ SK Stiftung Kultur der Sparkasse Köln-Bonn startet wieder. Am Donnerstag, 8. Juli, treffen sich um 14 Uhr an der KVB-Haltestelle Ubierring (15 und 18) Interessenten zu dem „Spaziergang durch die grüne Südstadt“. Von hier aus geht es dann durch den „Friedenspark“ mit dem preußischen

Fort 1 und dem Gelände der ehemaligen Großbrauerei Dom und Küppers, wo heute eine Gruppe von Bio-Gärtnern einen mobilen Gemeinschaftsgarten eingerichtet haben. Die Teilnahme kostet wie immer acht Euro. Wer mitgehen will, informiert sich wenn nötig vorher bei Jutta Müller, Telefon 02233/2 11 76 oder mobil 0178/2090 544 und meldet sich dort auch an. (ht).

Auch die Wachsfabrik ist wieder am Start

Am Kunstsonntag am 4. Juli öffnen von 14 bis 18 Uhr acht Ateliers mit den jeweiligen Künstlerinnen und Künstlern ihre Pforten. Sprecherin Jeannette de Payrebrune erklärte im Vorfeld, dass es ein entsprechendes hygienisches Konzept gibt, das einen unbeschwerten Bummel durch die Ateliers der Wachsfabrik zulässt. Geöffnet sind die Ateliers von „manufacture.event“, wo die Ausstellerinnen und Aussteller Kunsthandwerk zeigen: Sebastian Probst (Art Projekt, Bildhauerei), Charlotte Krautwig (Malerei), Jeanette de Payrebrune (Skulptur und Malerei), Manfred Wachendorf, Jovita Majewski, Pascale Behrendt, Inge Lange, Omar El Iahib (Skulptur und Malerei), miegL

(Bildhauerei und Malerei), Sabine Burghardt (Fotografie), Joao de Almeida (Skulptur, Objekte) sowie in Loft 22 die Gastkünstlerin Claudia Weyrich mit ihrer Malerei. Ebenfalls geöffnet ist das Atelierloft von Martha Potempa, wo es unter dem Motto „Unplugged Singer“ um 15, 16 und 17 Uhr jeweils ein Konzert mit einem Singer/Songwriter aus den Bereichen Soul, Pop, Folk gibt. Mehr Infos unter www.kulturforum-wachsfabrik. koeln. Die Reihe „Musik unter den Bäumen“ findet am 3. Juli abends von 18 bis 20 Uhr statt. Es spielen Etienne und Gäste Soul und Afro-Rock. Die Ticket-Anmeldung erfolgt hier über die oben angegebene Homepage. Es stehen 50 Tickets zur Verfügung. Am Abend des 4. Juli gibt es von 18.30 bis 20.30 Uhr eine „Lesung unter Bäumen“. Carla Berling liest aus ihrem Buch „Klammerblues um zwölf“. Anmeldung auch hier über die Homepage. (ht). Gestaltung: perey-medien

Das Kunstzentrum in der Wachsfabrik, Rodenkirchen, Industriestraße 170, lädt wieder zum Kunstsonntag, einer Lesung und einem Musikevent ein.

20%

30%

50%

Caruso | Aida Barni | van Laack | Baldessarini

Santaniello | Gräfin von Lehndorff | latini | Seductive zimmerli | Richard I. Brown | Eduard Dressler friendly hunting | Hiltl | Doriani | Gimo’s | Eton Oakwood | Allude | Antonelli | Ghoud | Fedeli

Rust Mode Montag bis Freitag 11.00 bis 18.00 Uhr Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Hauptstraße 39-41 50996 Köln-Rodenkirchen Telefon: 0221 395999 www.rustmode.de


Seite 20

Kölner BilderBogen

I

Anzeige

Die neu gestaltete Stadtbahn unterwegs auf den KVB-Linien 3, 4, 5, 13, 16 und 18. Foto: Til Potratz, Handwerkskammer zu Köln.

KVB-Stadtbahn: „Dein Ticket ins Handwerk“ AUSBILDUNGSOFFENSIVE DES REGIONALEN HANDWERKS

Eine neu gestaltete Stadtbahn der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) vermittelt anlässlich des „Kölner Sommer der beruflichen Bildung“ ab sofort Ausbildungsperspektiven des regionalen Handwerks. Auszubildende aus der Region sowie Meisterinnen und Meister unterstützen offensives Ausbildungs-Recruiting der Handwerkskammer zu Köln. Wer von A nach B kommen möchte, braucht oft nur ein Ticket für den ÖPNV. Will man allerdings

beruflich vorwärtskommen, dann sollte man in die richtige (Lauf-) Bahn einsteigen: Im Idealfall endet die Fahrt an der Haltestelle „Alter Flughafen Butzweilerhof“ in Köln-Ossendorf, denn dort – in unmittelbarer Nähe des Ausbildungs-Campus der Handwerkskammer zu Köln – beginnt für viele junge Menschen der Weg ins Berufsleben. Wer an den Haltestellen der KVB-Linien 3, 4, 5, 13, 16 und 18 wartet, blickt ab sofort immer wieder in die Augen von echten

Handwerkerinnen und Handwerkern: Für die Kampagne haben Auszubildende, Ausbildungsbotschafterinnen und -botschafter, Gesellinnen und Gesellen sowie Handwerksmeisterinnen und -meister aus Handwerksberufen von A wie Augenoptiker bis Z wie Zimmerer vor der Kamera gestanden. Zusammen positionieren sie sich für das moderne, innovative, nachhaltige und zukunftssichere Handwerk. Es lohnt sich also, von Bocklemünd, Ossendorf, Thielenbruch, Schlebusch, Brühl bis

nach Bonn nach der neuen Handwerksbahn Ausschau zu halten. „Um möglichst viele junge Menschen abzuholen, die sich gerade mit der Frage beschäftigen, was sie beruflich mit ihrem Leben anfangen möchten, haben wir uns entschlossen, gemeinsam mit der KVB eine Stadtbahn zu gestalten. Sie wird täglich auf verschiedenen Linien in der Region unterwegs sein. Mit einem frischen, mobilen Design erreichen wir dabei genau unsere Zielgruppe: Viele Jugendliche nutzen den

Komm ins Handwerk! Gelebte Vielfalt – in über 130 Handwerksberufen! Dein Kontakt zur Karrierewerkstatt:

Hotline: 0221 2022-144 • WhatsApp: 0151 40 15 23 86 E-Mail: karrierewerkstatt@hwk-koeln.de


Kölner BilderBogen

ÖPNV, um in Köln und Umgebung unterwegs zu sein. Wenn sie dabei in `unsere` Stadtbahn einsteigen, gelangen sie nicht nur an ihr persönliches Ziel, sondern werden auch mit dem Handwerk verbunden“, erklärt Garrelt Duin, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Köln. Anschluss finden – auch darum geht es beim Design der neu gestalteten Stadtbahn: Auf Augenhöhe findet sich beispielsweise ein QR-Code, über den man sich per Smartphone direkt mit der Karrierewerkstatt der Handwerkskammer zu Köln connecten kann. Auch per WhatsApp kann man sich über die Mobilfunknummer 0151 40152386 mit den Beraterinnen und Beratern der Karrierewerkstatt in Verbindung setzen. Die Karrierewerkstatt ist erst im Frühjahr bei der Kammer an den Start gegangen. Die Karrierewerkstatt ist mit ihren individuellen und vielschichtigen Beratungs-und Vermittlungsangeboten ein wichtiger handwerklicher Baustein, um die Attraktivität der dualen Berufsausbildung in der Region zu steigern: „Wir arbeiten mit voller Kraft daran, dass aus der Corona-Krise keine Ausbildungs- und als Folge davon eine Fachkräftekrise wird. So sollen unsere Karrierewerkstatt und auch die neu gestaltete Stadtbahn die Weichen dafür stellen, dass Ausbildung und Handwerk in der Gesellschaft mehr Wertschätzung

erfahren“, präzisiert Garrelt Duin. „Die Zeit der Berufsorientierung, des Kennenlernens zwischen den Jugendlichen und unseren Handwerksbetrieben über Praktika, Ausbildungsmessen, Speed-Dating-Börsen und die damit verbundene Entscheidung über die weiteren Bildungs- und Berufswege, fällt bereits zum zweiten Mal in die Corona-Pandemie. Für diese wichtige Zeit der Anbahnung von Ausbildungsverträgen ist das ein massiver Bremsklotz – der sich deutlich auf den Ausbildungsmarkt auswirkt. Umso wichtiger ist es, in diesem Ausbildungsjahr in Sachen Nachwuchs-Recruiting in die Offensive zu gehen. Damit unterstützen wir nach Kräften sowohl die Jugendlichen, als auch unsere Mitgliedsunternehmen im Kammerbezirk“, berichtet Kammerpräsident Hans Peter Wollseifer. Mit der Gestaltung einer gesamten Straßenbahn zeigt die Handwerkskammer zu Köln nicht nur die Vielfalt der 130 Ausbildungsberufe ihres Wirtschaftsbereichs, sondern ermöglicht Interessierten auch die schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme mit dem Team der Karrierewerkstatt. Neben QR-Code und WhatsApp sind deren Mitarbeiter/-innen telefonisch unter 0221 2022-144 oder per E-Mail unter karrierewerkstatt@hwk-koeln.de erreichbar. (ht).

I

Anzeige

Seite 21

Christoph Hillebrand Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Oststr. 11-13 · 50996 Köln Tel: +49 (0)221 93 55 21-0 Fax: +49 (0)221 93 55 21-99 www.nhp.de · info@nhp.de

Der Bilderbogen auf facebook www.facebook.com/ bilderbogen.koeln

WIR BILDEN AUS: - Bäcker (m/w/d) - Konditor (m/w/d) - Verkäufer (m/w/d) Jetzt bewerben!

o n o t s i P Bäckerei & Konditorei

KONTAKT:

Bäckerei Sürth Sürther Hauptstraße 261 50999 Köln-Sürth Telefon: 0 22 36 - 6 47 66 baeckerei-pistono@email.de


Seite 22

Kölner BilderBogen

I

Anzeige

Mobil durch die Region – GVG Rhein-Erft verleiht Pedelecs Nach langer Corona-Pause geht es endlich wieder los: Die GVG Rhein-Erft verleiht wieder ihre beliebten Pedelecs, damit Radler komfortabel durch die Stadt oder über Land radeln können. Im Hürther Kundenzentrum stehen insgesamt vier Räder mit eingebautem Rückenwind zur Ausleihe zur Verfügung. Die maximale Leihdauer beträgt eine Woche (Montag bis Montag). Schnell sein lohnt sich – das Interesse an den Pedelecs ist groß. Für das Ausleihen der Pedelecs gelten folgende Bedingungen: Kunden zahlen pro Rad und Woche eine Schutzgebühr von 20 Euro, alle anderen Interessenten 30 Euro. Die Leihgebühr wird bei Abschluss des Leihvertrages fällig und vor der Abholung per Einzugsermächtigung abgebucht. So sollen kurzfristige Absagen vermieden werden und möglichst viele Interessenten die Möglichkeit zur

Testfahrt haben. Vor Fahrtbeginn muss ein Personalausweis vorgelegt und ein Ausleihvertrag unterzeichnet werden. Pro Haushalt können maximal zwei Pedelecs je Kalenderjahr ausgeliehen werden. Einer Radtour durch den Rhein-Erft-Kreis, einem Ausflug zum Rhein bis nach Bonn oder Köln, verbunden mit einem Stopp in einem der schönen Biergärten, steht nun ohne großen Kraftaufwand nichts mehr im Weg! Die Pedelecs können unter www.gvg.de in der Rubrik „Service/Pedelecs“ gebucht werden. Einfach Wunschtermin im Online-Buchungskalender aussuchen, persönliche Daten eingeben und absenden. Fragen beantwortet Carola Richenzhagen unter der Rufnummer 02233/ 7909-3060. Selbstverständlich werden bei Abholung und Rückgabe die aktuellen Corona-Richtlinien eingehalten. (ht).

Der neue Renault Arkana jetzt bei Barthel in Brühl

Der neue Renault Arkana steht jetzt im Autohaus Barthel bereit. (Foto: Renault). Mit dem neuen Arkana baut Renault seine Position im weltweit wachsenden SUV-Segment weiter aus. Der sportliche Crossover kombiniert elegante und dynamische Linienführung mit geräumigem Interieur und moderner Hybridtechnologie. Der Arkana ist jetzt in der Turbobenzinvariante TCe 140 EDC mit Micro-Hybrid-Technik und mit dem Vollhybrid E-TECH 145 bestellbar. Beim Antrieb setzt Renault ganz auf Hybridisierung. Die Vollhybridversion E-TECH 145 ermöglicht einen um bis zu 40 Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch als ein reines Benzinmodell mit vergleichbarer Leistung. Mit 4,57 Meter Länge ist der im südkoreanischen Busan gefertigte Renault Arkana zwischen den Schwestermodellen Kadjar und Koleos angesiedelt. Der Radstand übertrifft mit 2,72 Metern denjenigen des Koleos um 1,5

Zentimeter, dafür ist der Arkana mit 1,57 Meter Höhe zehn Zentimeter niedriger, was ihm ein gestrecktes Erscheinungsbild gibt. Der Knie- und Fußraum im Fond zählen mit 21,1 beziehungsweise 30,5 Zentimetern zu den besten im Segment. Das Kofferraumvolumen beträgt 513 Liter (E-TECH 145: 480 Liter). Wird die Rückbank umgeklappt, entsteht in Kombination mit dem flexiblen Kofferraumboden eine komplett ebene Ladefläche mit 1,87 Meter Länge. Der Innenraum des Renault Arkana kombiniert Hightech mit großer Geräumigkeit und hoher Qualitätsanmutung. Von den Schwestermodellen Clio und Captur übernimmt er das fahrerorientierte „Smart Cockpit“-Konzept. Neben hochwertigen Materialien und zahlreichen Komfortdetails sorgt die Ambiente-Beleuchtung für ein angenehmes Reisen.

Wir haben was gegen Einbrecher.

SICHERE FENSTER!

Hauptangriffspunkte bei Hauseinbrüchen sind Fenster und Türen. Wir als FensterProfi wissen, dass Sicherheit in diesen Bereichen machbar ist. Wir zeigen es Ihnen. Industriestraße 58 50389 Wesseling-Berzdorf Tel. 02232 51910 www.dewald-ohg.de

Fenster | Haustüren | Rollladen | Markisen | Vordächer | Insektenschutz


Kölner BilderBogen

I

Anzeige

Seite 23

Neu: „Gänsehaut 1. Rodenkirchener Wohnzimmer-Theater“

Detlef Lauenstein ist ein umtriebiger Zeitgenosse. Seit vielen Jahren rockt er mit seiner Band „3Söck“ Karnevals- und andere Bühnen, veranstaltet Benefiz-KarnevalsVeranstaltungen und andere Feste. Er ist aber auch ein Meister der leiseren Töne, was er jahrelang mit „Kölle em Advent“ in verschiedenen Kölner Sälen und auch in den Jahre 2018 und 2019 in der Aula des Rodenkirchener Gymnasiums unter Beweis stellte. Jetzt will er in Rodenkirchen eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben rufen: Sie heißt „Gänsehaut – 1. Rodenkirchener Wohnzimmertheater“ und soll in der Rodenkirchener Traditionsgaststätte „Hinger d`r Heck“ über die Bühne gehen. Vor jeweils 44 Gästen wird jeden Samstag gespielt. Eintrittspreis 25 Euro, Einlass ab 18 Uhr, wer will, kann etwas essen oder trinken, Beginn der eigentlichen Veranstaltung dann um 19.30

Uhr. Im Monat November, in dem mit dem „Elften-im-Elften“ ja auch der Beginn der Karnevals-Session liegt, sollen mundartliche und karnevalistische Wortbeiträge und Töne erklingen, im Monat Dezember wird es dann eher etwas ruhiger und besinnlicher wie früher beim „Kölle em Advent“ und ähnlichen Formaten. Die Musiker von Lauensteins „Hausband“ „3Söck“ ist am Start, für die karnevalistischen „Wohnzimmer“-Abende haben Akteure wie Bernd Stelter, der Sitzungspräsident und Frau Künne ihr Mitwirken angekündigt, an den besinnlichen Abenden Diakon Willibert Pauels, Hermann Hertling und ein Überraschungsgast. Wer Detlef Lauenstein kennt, weiß, dass weder bei einem karnevalistisch-mundartlichem wie auch besinnlich-mundartlichem Abend selten ein Auge trocken bleibt. Das Format eignet sich auch für Betriebs- und Weihnachtsfeiern

kleiner Firmen und Gesellschaften, denn 44 Plätze sind ja eine überschaubare Größe. Die Aufführungen im November sind am 7., 14., 21. und 28. November, im Dezember wird am wird am 5., 12. und 19. Dezember gespielt. Karten und Infos gibt es

bei Detlef Lauenstein unter der Mobilnummer 0163/4621075 oder per Mail an detlef@detlef-lauenstein.de. (ht).

Detlef Lauenstein, Entertainer und Weißer Bürger, will die Kulturlandschaft im Kölner Süden in den letzten beiden Monaten des Jahres mit einem neuen Format bereichern. Foto: Thielen.

Architekt Gottfried Böhm ist gestorben

Er steht für die Verbindung von Architektur und Kunst, von Baukunst und Bildhauerei. In seinen Gebäuden vereinen sich Funktionalität und Zeichenhaftigkeit. Insbesondere ganzheitlicher Gestaltung galt sein Streben. Im Juni ist der Baumeister Gottfried Böhm im Alter von 101 Jahren gestorben. Der gebürtige Offenbacher siedelte 1926 mit seiner Familie nach Köln um. Ab 1952 arbeitete er partnerschaftlich mit im Architekturbüro seines Vaters, des renommierten Kirchenbaumeisters Dominikus Böhm (1880-1955). Nach dessen Tod führte Sohn Gottfried das Büro in Marienburg. Er zählt zu den bedeutendsten Architekten des 20. Jahrhunderts. 1986 erhielt er als erster Deut-

scher den von der amerikanischen Hyatt-Stiftung verliehenen Pritzker-Preis, die international wichtigste Architekturauszeichnung. Entscheidend dazu beigetragen habe sein „expressiver Gestaltungswille“, dem wir etwa kristalline Betonmassive verdanken, die wie architektonische Skulpturen wirken. Ein Beispiel dafür ist die 1968 geweihte Wallfahrtskirche in Neviges. Wie sein Vater hat Gottfried Böhm zahlreiche Sakralbauten entworfen. Überdies Wohnsiedlungen und -häuser, auch in Marienburg und Weiß, Verwaltungs-, Kultur- und andere Profanbauten. Darunter das Maritim-Hotel, Bezirksrathaus Kalk und die WDR-Arkaden in Köln. Für die nicht seltene Verbindung von Tradition und Moderne in sei-

R.G.

Seit 22 Jahren für Sie da

MALERBETRIEB

SCHEEN

nem Werk steht unter anderem das 1969 bezogene Bensberger Rathaus. Es ruht auf den Resten einer mittelalterlichen Burganlage. Gottfried Böhms Schaffen war keiner bestimmten Stilrichtung verpflichtet. Vielmehr dem sich Einfühlen in das aus seiner Sicht jeweils Notwendige, das auch Überraschendes und Utopisches zeitigen konnte. 1986 formulierte er: „Ein Gebäude ist für den Menschen Raum und Rahmen seiner Würde, und dessen Äußeres sollte seinen Inhalt und seine Funktionen reflektieren.“ Seine Bauten aus Beton, Ziegel, Stahl und/oder Glas weisen etwa monumentale Formen auf oder überzeugen mit „reduzierter Bescheidenheit“, „filigraner Schönheit“ und „kühner Statik“. Neben höhlenartigen Bau-

ten stehen ebenso offene, helle Kirchenbauten. Gottfried Böhm unterrichtete in den USA, lehrte allein 22 Jahre an der RWTH Aachen. Dort habe er „nicht nur Bauten, sondern vor allem Menschen geprägt“, wurde ihm attestiert. Genial, würdevoll werden viele seiner Bauten beschrieben. Ihr Schöpfer selbst als uneitel, leise und bescheiden. Direkt vor unserer Haustüre stehen zwei der letzten von Dominikus Böhm verantworteten katholischen Kirchen. An deren Fertigstellung/Ergänzung war auch Sohn Gottfried beteiligt. Nach seines Vaters Tod 1955 vollendete er St. Joseph in Rodenkirchen. St. Maria Königin in Marienburg fügte er 1959/60 einen quadratischen Glockenturm an. E. Broich.

Maler-, Lackier- und Tapezierarbeiten Meisterbetrieb· Weißer Straße 10 50996 Köln-Rodenkirchen Moderne Raumgestaltung fon 0221 - 35 24 10 Bodenbelagsarbeiten mobil 0177 - 38 19 197 Fassadengestaltung, Wärmedämmung fax 0221 - 39 23 07 Sanierung bei Schimmelpilzbefall maler-scheen@arcor.de (TÜV-geprüft)


Seite 24

Kölner BilderBogen

I

Rodenkirchen

Evangelische Thomaskirche in Meschenich wurde entwidmet Die entwidmete Thomaskirche in Meschenich. Foto: Broich. Lange diente das Gemeindezentrum Thomaskirche den Protestanten in Meschenich als Heimat. Im Juni 1981 eingeweiht, wurde das Gotteshaus an der Raiffeisenstraße fast auf den Tag genau vier Jahrzehnte später mit einem Gottesdienst entwidmet. Architekt Walter Kenntner plante das Zentrum der zur Evangelischen Kirchengemeinde Brühl gehörenden Meschenicher Gemeinde in einer Zeit, in der ein deutlicher Anstieg der Mitgliederzahlen prognostiziert wurde. Tatsächlich schnellte durch den Bezug des Wohnparks „Auf dem Kölnberg“ die Zahl auch der protestantischen Gemeindemitglieder in die Höhe. 1400 evangelische Christinnen und Christen habe man damals in der Spitze gezählt, sagt der seit 2001 dort amtierende Pfarrer Stefan Jansen-Haß. Aber seit den neunziger Jahren bis heute sei diese Zahl durch den demografischen Wandel deutlich auf 600 bis 400 Mitglieder gesunken. „Zu wenige, um die Thomaskirche erhalten zu kön-

nen. Sie ist jetzt für die Meschenicher Gemeinde finanziell nicht mehr tragbar“, so Jansen-Haß. Der Entwidmungsgottesdienst war aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen nur per Livestream am Bildschirm zu sehen. Interessierte können ihn auf der Website www.kirche-bruehl.de weiterhin aufrufen. Zum Abschluss des Gottesdienstes trugen die Presbyter Altarbibel, Taufkanne, Osterkerze und die Heiligen Sakramente im Tabernakel vor die Kirchenpforte. Pfarrer Stefan Jansen-Haß betete mit den anwesenden Gläubigen und sang mit ihnen, während der Posaunenchor die musikalische Begleitung spielte. Zum Abschluss der liturgischen Feier wurde die Kirche verschlossen, und ihre Umwidmung zu einem profanen Bau damit beendet. Vor der Kirchentüre vertraute Pfarrer Jansen-Haß Altarbibel und Osterkerze Pfarrer Christoph Hittmeyer und Subsidiar Günther Stein von der Katholischen Kirchengemeinde Heilige Drei Könige Köln an: Ein

starkes Zeichen für die langjährige ökumenische Verbundenheit im Ort und die bereits vertraglich geregelte Übereinkunft zwischen den beiden Kirchengemeinden. Zukünftig ist den Meschenicher evangelischen Christinnen und Christen nicht nur die Teilnahme an den Gottesdiensten von St. Blasius, der katholischen Kirche im Ort möglich, ebenso steht ihnen für die vielfältigen Gemeindeaktivitäten auch das angrenzende Jugendheim zur Verfügung. Mit Schließung der Thomaskirche ende also nicht das evangelische Leben in Meschenich, so Jansen-Haß. Es gehe auch ohne eigenes Kirchengebäude weiter. Vom Umbau bis zur kompletten Neubebauung des Areals an der Raiffeisenstraße sei alles möglich, sagt Jansen-Haß zur noch unbestimmten Zukunft. Die Stadt Köln selber habe großes Interesse daran angemeldet, das einstige Gemeindezentrum zu nutzen. Erstens innerhalb des Programms „Starke Veedel – Starkes Köln:

Mitwirken, zusammenhalten, Zukunft gestalten“ für die Kinderund Jugendgesundheit. Zweitens als Ort für Bürgerbegegnung im Stadtteil. „Das ist großartig“, empfindet Jansen-Haß. Schon jetzt sei die Nutzungsauslastung effizient. Zunehmend habe die Gemeinde ihre Räume auch diakonischen Initiativen zur Verfügung gestellt, nennt er etwa die Evangelische Familienbildungsstätte und den Caritas-Verband der Stadt Köln. Seit 2017 sei die Hälfte des Gemeindezentrums an die Kinderarztpraxis von Frau Dr. Kleine-Diepenbruck vermietet. „Diese ´herzugeben´ wäre sträflich“, betont Jansen-Haß das große Interesse, die Praxis vor Ort zu halten. „Andere Dienste aus dem jugendmedizinischen Bereich könnten hier dazukommen.“ So bestehe die Idee, im ehemaligen Sakralraum ein Bewegungsangebot für die Meschenicher Stelle des Zentrums für Frühbehandlung und Frühförderung GmbH einzurichten. E. Broich.

Elektro Parsch Haushaltsgeräte

Reparatur sämtlicher Elektrohaushaltsgeräte Weißer Straße 2 • 50996 Köln-Rodenkirchen • Telefon 0221 / 39 39 93 • Telefax 0221 / 39 23 44


Kölner BilderBogen

I

Anzeige

Seite 25

Die Felix-Busse fahren wieder

Endlich! Nach Monaten des Stillstandes heißt es auch für die Mitarbeiter des bekannten Reise-Unternehmens hier im Kölner Süden, Felix-Reisen: Es geht wieder los! Unsere Reise-Busse fahren wieder!

Zum Neubeginn nach der Zwangspause können Stammkunden und Interessenten gleich aus drei Katalogen wählen: es gibt noch den Katalog 2020/2021, es gibt einen Katalog 2021/2022 und einen zusätzlichen Katalog „Europareisen 2021“. Wer einmal einen Blick in die Welt der exklusiven Bus-Touristik werfen möchte: rufen Sie einfach die Nummer 0221/3402 88-0 an, und Sie bekommen einen der schönen Kataloge kostenlos ins Haus geschickt! Für Kurzentschlossene ein kleiner Tipp: Ende Juli sind noch einige Plätze frei bei einer Reise nach Celle und in die Lüneburger Hei-

NS-DOK wieder geöffnet Auch das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln in der Innenstadt, Appellhofplatz 23 bis 25, hat wieder geöffnet. Für den Besuch ist eine Anmeldung erforderlich: Online auf der Seite www.museen. koeln oder telefonisch Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr unter der Nummer 0221/22124340. Eine Testpflicht besteht nicht mehr. Schutzbestimmung: Maximal können 80 Personen das Haus in einem Zeitfenster von zwei Stunden gleichzeitig besuchen. Sämtliche Ausstellungsbereiche können besichtigt werden: Dauerausstellung, Gedenkstätte und Sonderausstellung. Auch die Bibliothek kann nach Voranmeldung (tel. unter 0221/2212 6361) besucht werden. (ht).

de. Auf dem Programm stehen zum Beispiel das Celler Schloss, die historische Altstadt von Lüneburg, die Heideklöster und der Hundertwasser-Bahnhof von Uelzen. Und noch ein kleiner Tipp für August: eine Acht-Tage-Reise ins Ostseebad Binz, auf die zauberhafte Insel Rügen mit seinen mondänen Villen, prächtigen Alleen und herrlichen Stränden. Die Felix-Reisenden wohnen im 4-Sterne-Arkona-Strandhotel in Binz, wo man schon beim Frühstück einen tollen Blick auf die Strandpromenade werfen kann. Besucht werden unter anderem das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, die Halbinsel Mönchsgut, die berühmten Kreidefelsen und die Städte Stralsund und Putbus. Überhaupt macht das Studium der Felix-Kataloge absolute Lust auf Reisen. Wir empfehlen allen Bilderbogen-Lesern, die Lust auf

Werkstattmeister Andreas Stern hat die Felix-Busse für den Neustart vorbereitet. Foto: Felix-Reisen. ganz bequemes Reisen haben, unbedingt einen Blick in die Felix-Kataloge zu werfen. Felix-Reisen holt seine Gäste auf Wunsch sogar mit dem Taxi an der Haus-

türe ab. Die Telefon-Nummer ist 0221/3402 88-0. Unter dieser Nummer bekommen sie nicht nur die Kataloge, sie können die Reisen auch buchen. (ht).

TVR: Noch freie Termine in den Feriencamps

Der Turn-Verein Rodenkirchen ist bekannt für seine abwechslungsreichen Feriencamps, die der Verein während der Sommerferien für Schüler und Jugendliche aus dem gesamten Stadtbezirk Rodenkirchen anbietet. So ist das auch in den kommenden Wochen, und für einige der Camps gibt es noch freie Plätze. So zum Beispiel in Ferienwoche eins das Camp „Fußball Spezial“

Bootshaus MS Rodenkirchen

vom 5. bis 9. Juli, jeweils 9 bis 15 Uhr. In Ferienwoche zwei kann man noch bei „Kick Fit Fußballzauber“ (12. bis 16. Juli, 9 bis 13 Uhr) mitmachen. In Ferienwoche fünf sind Plätze frei im Camp „Starke Kids – Selbstbehauptung und Deeskalationscamp“, 2. bis 6. August, 9 bis 13 Uhr.

In der sechsten Ferienwoche gibt es in drei Camps noch freie

Plätze: vom 9. bis 13. August bei „Fußball Spezial“ von 9 bis 15 Uhr, bei „Leichtathletik – werde Allrounder“ von 9 bis 13 Uhr und noch einmal bei „Starke Kids – Selbstbehauptungs- und Deeskalationscamp“ von 9 bis 13 Uhr. Informieren können sich interessierte Eltern mit ihren Kinder auf www.tvr1898.de. die Anmeldung läuft über info@ tvr1898.de. (ht).

gutbürgerliche Küche Terrasse direkt am Strom gemütliche Räume für Gesellschaften im Juli gibt es eine zusätzliche Pfifferlingkarte

Bootshaus MS Rodenkirchen | Rodenkirchener Leinpfad 50996 Köln-Rodenkirchen | Telefon: 02 21 - 39 51 84 Mail: ahoi@ms-rodenkirchen.de | www.ms-rodenkirchen.de

Täglich geöffnet von 15:00 bis 24:00 Uhr, Samstag, Sonntag + Feiertage ab 12:00 Uhr


www.hermann-semrau-gmbh.de

Heizung · Sanitär Planung · Montage · Reparatur · Wartungsdienst · 24h-Notdienst

Hermann Semrau GmbH Kalscheurer Weg 31 · 50969 Köln

Tel. 02 21 / 36 20 61 Fax 02 21 / 36 05 745 mail h.semrau-gmbh@gmx.de

Seit 1960 im Dienste unserer Kunden!

WIR FÜR SIE…

… Öl/Gas-Heizungswartungen … Gasthermenwartungen … Gasdurchlauferhitzer-Wartungen … Einbau moderner Brennwertheizungen … Einbau Gasetagenheizungen … Fußbodenheizungsbau … Gasdichtigkeitsprufungen … Einbau Wärmepumpen … Einbau Solaranlagen … Einbau Photovoltaikanlagen … Einbau von Enthärtungsanlagen … Einbau von Wasserfiltern … Badsanierungen aus einer Hand … Schwimmbadtechnik … Kanalreinigung … Pumpensumpfreinigung … Kleinreparaturen etc.

Jroß ne fresche

un ne schöne Orlaubs-Zick!

Gebauer auf Platz zwei der FDP-Landesliste für den Landtag Die nordrhein-westfälische FDP hat kürzlich ihre Reserveliste für die NRW-Landtagswahl 2022 gewählt. 400 Delegierte trafen sich unter strengen Hygienevorschriften, mit negativem Test, Maske und Abstand im Dortmunder Kongresszentrum. Das „Team Chancenland“ wird angeführt von dem stellvertretendem Ministerpräsidenten Dr. Joachim Stamp aus Bonn. Auf Platz zwei folgt die Spitzenkandidatin der Kölner Freien Demokraten und Bildungsministerin Yvonne Gebauer. Sie betonte die Bedeutung des Präsenzunterrichts nach der Pandemie: „Der beste Ort für das Lernen ist die Schule“. Der Kölner Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Kölner Freien Demokraten Lorenz Deutsch

wurde auf den aussichtsreichen Listenplatz 21 gewählt und verbessert sich damit um 9 Plätze auf der Landesliste. Lorenz Deutsch, der im Landtag Sprecher seiner Fraktion für Kulturpolitik und Weiterbildung ist, unterstrich die Bedeutung von Kunst und kultureller Bildung: „Die Begegnung mit Kunst und Kultur bietet wichtige Impulse und Inspiration für die Persönlichkeitsentwicklung.“ Auf der Freien Liste konnten die weiteren Kölner Kandidatinnen und Kandidaten sehr gute Plätze erreichen: es folgen Maria Westphal (Platz 56), Marc Urmetzer (Platz 67), Dr. Eva-Maria Ritter (Platz 69), Klaus Uckrow (Platz 73) und Martin Ozminski (Platz 78). (ht).

Geburtsvorbereitung für Paare An werdende Eltern richtet sich ein beliebter Wochenend-Kompaktkurs „Natürliche Geburtsvorbereitung für Paare“ am Samstag, 3. Juli, von 9 -16 Uhr, und Sonntag, 4. Juli, von 10 - 13 Uhr. Veranstalter ist das Zentrum für Sport und Medizin (ZSM) am Evangelischen Klinikum Köln Weyertal. Informiert wird unter anderem über die Ernährung in der Schwangerschaft, Beschwerden, Anschaffungen für das Baby, Geburtsablauf, das Wochenbett, Kontakte für Hilfe und Unterstüt-

zung. Bewegungs- und Atemübungen sowie ausreichend Pausen und Erfahrungs-Austausch ergänzen das Programm. Der Kurs wird von einer erfahrenen Kraft geleitet, von den Krankenkassen gefördert und je nach Corona-Situation online durchgeführt (maximal 8 Paare). Informationen und Anmeldung: www.evk-gesund.de sowie Tel. 0221/479-2299 (Montag bis Donnerstag von 10-12 Uhr). Dieser Kurs findet auch an den Wochenenden 10./11. Juli, 17./18. Juli sowie 31.Juli/1.August statt. Anmeldung wie oben. (ht).

Mountainview Gallery in Sürth „A.360 Grad“ von Klaus Fritze RODENKIR CH K G KÖLN EN von 2014 e.V.

www.kgkr.de |

praesident_kgkr |

KG Köln-Rodenkirchen

Die Mountainview Gallery an der östlichen Außenwand der Ausstellungshalle des Fuhrwerkswaage Kunstraums in Sürth, Bergstraße 79, präsentiert vom 2. bis 30. Juli die Fotoarbeit „A.360 Grad“ von Klaus Fritze. Dafür hat er sein Atelier „als Momentaufnahme in einem 360 Grad Rundblick fotografisch festgehalten und anschlie-

ßend neunteilig in die Fläche geklappt“. Fritzes künstlerisches Werk verfügt über einen intensiven Wissenschaftsbezug. „Sein Atelier ist ein besonderes Beispiel für das geordnete Chaos, welches vielen Kreativen als Rückzugsort für ihr Denken und Wirken dient: ein elementarer Kosmos visueller und geistiger Inspiration“, so Kuratorin Nazgol Majlessi. E. Broich.


Kölner BilderBogen

I

Anzeige

Seite 27

Generationenwechsel in der „Taverna Delphi“ im Malerviertel Im Frühjahr wird die „Taverna Delphi“ in der Lucas-CranachStraße 4 im Rodenkirchener Malerviertel 40 Jahre alt. Das Ehepaar Elpida und Andreas Pavegos hat aber schon jetzt die Leitung des beliebten griechischen Restaurants in die Hände ihrer Söhne Pavlos und Petros gelegt. Pavlos wird der neue Chef und Leiter des Restaurants, Petros wird zunächst seine Mutter Elpida in der Küche unterstützen und sie in zwei, drei Jahren als Küchenchef ablösen. Pavlos hat Braumeister in der Reissdorf-Brauerei im Rodenkirchener Gewerbegebiet gelernt und dann in München die Bierbrauer-Akademie absolviert. Gemeinsam mit seiner Frau hat er in der bayerischen Landeshauptstadt fünf Jahre lang einen Gastronomiebetrieb geführt, bis sie den Weg zurück ins Malerviertel gefunden haben. „Bisher war ich Stammspieler, jetzt bin ich nur noch Auswechselspieler“, meinte der Senior Andreas Pavegos zum Bilderbo-

gen. Die vielen Stammgäste der „Taverna Delphi“ verbinden mit den vier Jahrzehnten des Restaurants auch einen mit schwarzer Hose und weißem Hemd gekleideten freundlichen und gut gelaunten Frontmann des Lokals. In Zukunft wird die Kleidung der Mitarbeiter in Restaurant und Küche schwarz sein. Aber auch sonst hat sich in dem Restaurant am „Tor zum Malerviertel“ viel geändert. Die Familie Pavegos hat den Aufbruch in eine neue Zeit zu einem fast kompletten Umbau genutzt. Die Küche ist größer geworden und mit modernen Küchengeräten ausgestattet. Das Restaurant ist insgesamt heller geworden, der Thekenbereich komplett neu und wird noch durch eine neue Kaffeemaschine und einen Wein-Kühlschrank komplettiert. Auch mit der neuen Leitung wird es in der „Taverna Delphi“ leckere Griechische und Mediterrane Küche geben. Ausgeschenkt werden vornehmlich griechische Weine aus der Dionisus Region, aber auch erlesene

Der Vater übergibt die Leitung des Restaurants an seinen Sohn: Andreas und Pavlos Pavegos. Foto: Thielen. internationale Weine und Bioweine. Natürlich auch viele alkoholfreie Getränke und ein frisches Reissdorf-Kölsch von Fass. Seit einigen Jahren verfügt die „Taverna Delphi“ auch über einen Außenbereich unter Bäumen, der in den Sommermonaten von den Gästen gerne genutzt wird.

Und egal ob unter freiem Himmel oder im griechischen Lokal: ein Besuch in der „Taverna Delphi“ sollte zu einem kulinarischen Genuss werden, denn auch der neue Restaurantleiter Pavlos Pavegos verspricht: „Die Qualität der Speisen und Getränke genießen bei uns allerhöchste Qualität!“ (ht).

Auch per Rollstuhl auf das „Schnitzelschiff“

Haben dafür gesorgt, dass in Zukunft auch Rollstuhlfahrer ihr Bootshaus besuchen können: Elena und Helmut Ammel auf der Rampe zum Schiff vor bekannter Rodenkirchener Skyline. Foto: Thielen. Helmut Ammel ist ein umtriebiger Kapitän und Gastronom: er hat die monatelange Schließung seiner Gastronomie, der auch

als „Schnitzelschiff“ bekannten „MS Bootshaus Rodenkirchen“ genutzt, um den Kahn „aufzurüsten“. Per Rampe kann man

jetzt auch als Rollstuhlfahrer das „Bootshaus Rodenkirchen“ befahren, und im „Salon“ wurden neue Glasfenster eingebaut, die bis auf den Fußboden reichen, um eine wunderschöne Rundumsicht auf das Rodenkirchener Rheinpanorama, die Rodenkirchener Brücke und das Kölner Panorama bis hin zum Dom zu gewährleisten. Neben der schönen Aussicht Richtung Köln kann man auf dem Bootshaus Rodenkirchen an Sommerabenden bis gegen 21 Uhr die Sonne genießen. Aber man kehrt ja in eine Gastronomie nicht nur wegen der Sonne ein. Helmut Ammel und sein Bootshaus haben den Ruf des „Schnitzelschiffes“ schon seit vielen Jahren. Das kommt daher, dass in unserem Land viele Menschen immer noch gerne „Schnitzel“ essen und die aus der Küche des ehemaligen Braunkohlenschlepp-

schiffes wohl besonders lecker schmecken. Aber der Mensch lebt ja nicht nur vom Schnitzel allein. Die Bootshaus-Karte reicht von kleinen Angeboten wie Hühnersuppe und Krüstchen-Gulasch und Sülze und einigen leckeren Salaten und Ofenkartoffeln mit verschiedenen Dressings. Neben sechs verschiedenen Schnitzeln gibt es auch das äußerst beliebte „Cordon bleu“, Matjes und Zander. Im Monat Juli gibt es zusätzlich noch eine „Pfifferling-Karte“. Das „Bootshaus Rodenkirchen“ wird auch gerne genommen für Gesellschaften und Familienfeiern. Es ist im Sommer täglich geöffnet von 15 bis 24 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen schon ab 12 Uhr. Kleiner Tipp: um sicher zu gehen, dass man einen Tisch bekommt, sollte man vorher anrufen: die Nummer ist 0221/39 51 84. (ht).


Walter Engelmann

RODENKIRCHENER TERMINKALENDER

Alle Bestattungsarten | 24 Stunden erreichbar Hauseigener Verabschiedungsraum Individuelle Trauerfeiern in unseren Räumen Erledigung aller Formalitäten

Falls Sie unsicher sind, ob die Veranstaltung auch stattfindet, bitte beim Veranstalter informieren. Die Redaktion.

BESTATTUNGSHAUS 100 Jahre Familienunternehmen seit 1919

Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten 50996 Köln-Rodenkirchen | Ringstraße 33 Telefon 0221 39 47 06 Köln-Rondorf | Telefon 02233 39 65 99 www.engelmann-bestattungshaus.de info@engelmann-bestattungshaus.de

Liebe Leser, wir geben die Termine so weiter, wie sie uns vom jeweiligen Veranstalter mitgeteilt wurden.

NOCH BIS ZUM 31. JULI Die Mountainview Gallery an der östlichen Außenwand des Fuhrwerkswaage Kunstraumes in Sürth, Bergstraße 79, präsentiert bis zum 30. Juli die Fotoarbeit „A 360 Grad“ von Klaus Fritze.

IM MONAT JULI

Leidenschaft für schönes Haar mit exklusiven Produkten von LA BIOSTHETIQUE Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Gerne auch ohne Termin! Biosthetik Franke - Hauptstraße 81 50996 Köln-Rodenkirchen - Tel.: 0221-392735 oder 394412

Der Turnverein Rodenkirchen wöchentlich wechselnde Sportkurse für Kinder und Jugendliche an. Wer seinem Nachwuchs während der Sommerferien etwas Gutes tun will, informiert sich auf www.tvr1898.de.

BIS ZUM 17. SEPTEMBER Ausstellung „Köln im Wandel – Baustellen in Köln und Umgebung“. So nennt der Rodenkirchener Maler und Grafiker Clemens Hillebrand sein in Pandemiezeiten umgesetztes Projekt. Zu sehen in der Hillebrandschen Galerie „Kunst(T)raum 27 in der Walther-Rathenau-Straße 27. Abhängig von den Corona-Schutzregeln ist die Galerie geöffnet donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr.

Verwaltung ist Vertrauensache

DONNERSTAG, 1. JULI // 19 UHR Online-Forum zum Großprojekt Rondorf Nord-West. Wie sie online daran teilnehmen können, lesen sie im Bericht auf Seite 11.

Die Verwaltungsarbeit transparent und anschaulich zu gestalten ist unser Anspruch. Verwaltung von Mietobjekten und Eigentumswohnungen.

Die Vorteile:

✔ ✔ ✔ ✔

24h Notrufservice Langjährige Branchenerfahrung (seit 1983) Unser Sitz direkt in Ihrer Nachbarschaft Mitglied beim VNWI e.V.

FREITAG, 2. JULI // AB 18 UHR Live-Musik im B-&-B-Biergarten „Auf Schelling“ in Rodenkirchen, Heinrich-Lübke-Ufer 18, mit Detlef Lauenstein und den „3Söck“. Tischreservierung 0221/258 5322.

SAMSTAG, 3. JULI // 18 BIS 20 UHR „Musik unter Bäumen“ im Kunstzentrum Wachsfabrik in Rodenkirchen, Industriestraße 170. Es spielen Etienne und Freunde Soul und Afro-Rock. Anmeldung unter www.kulturforum-wachsfabrik.koeln.

SONNTAG, 4. JULI // 12 UHR Eigene Kunden App

domus data ®

Verwaltung und Vermietung von Immobilien GmbH Nibelungenweg 15 a - b 50996 Köln-Rodenkirchen Telefon: 02 21 / 9 35 56 50 Telefax: 02 21 / 39 59 70 E-Mail: kontakt@domus-data.de Internet: www.domus-data.de

Die Gaudi geht weiter: Weißwurst-Frühschoppen im B-&-B-Biergarten „Auf Schelling“ in Rodenkirchen, Heinrich-Lübke-Ufer 18, mit Weißwurst, Weißbier, Brezn und Live-Musik mit der Gruppe „Colonia-Alpina“. Tischreservierung unter Telefon 0221/ 258 5322.

SONNTAG, 4. JULI // 14 BIS 18 UHR Kunstsonntag in der Wachsfabrik mit einheimischen und Gastkünstlern in diversen Ateliers. Eintritt frei.


SONNTAG, 4. JULI // 16 UND 18 UHR Musik in der Erlöserkirche in Rodenkirchen, ein Klavierkonzert mit Werken von Robert Schumann, Peter Tschaikowsky und Sergei Prokofiew. Am Flügel: Georgy Voylochnikov. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Anmeldung bis 26. Juni unter rodenkirchen@ekir.de oder Telefon 0221/39 53 34.

© Gerda Laufenberg

SONNTAG, 4. JULI // 18.30 UHR „Lesung unter Bäumen“ – im Kunstzentrum in der Wachsfabrik, Rodenkirchen, Industriestra0e 170: Claudia Berlinger liest aus ihrem Buch: „Klammerblues um 12“. Anmeldung unter www. kulturforum-wachsfabrik-koeln.

DONNERSTAG, 8. JULI // 14 UHR Spaziergang durch die grüne Südstadt, die beliebte Stadtführung mit Jutta Müller. Wie sie teilnehmen, erfahren sie auf Seite 19.

FREITAG, 9. JULI // AB 18 UHR Live-Musik im B-&-B-Biergarten „Auf Schelling“ in Rodenkirchen, Heinrich-Lübke-Ufer 18, mit Detlef Lauenstein und den „3Söck“. Tischreservierung 0221/258 5322.

FREITAG, 9. JULI // 18 UHR Freundschaftsspiel zur Vorbereitung auf die neue Fußball-Saison. Im Kölner Südstadion empfängt Vierligist Fortuna Köln den 1. FC Köln aus der Bundesliga.

SONNTAG, 11. JULI // 12 UHR Die Gaudi geht weiter: Weißwurst-Frühschoppen im B-&-B-Biergarten „Auf Schelling“ in Rodenkirchen, Heinrich-Lübke-Ufer 18, mit Weißwurst, Weißbier, Brezn und Live-Musik mit der Gruppe „Colonia-Alpina“. Tischreservierung unter Telefon 0221/ 258 5322.

Wir für Sie im Kölner Süden! • Betreutes Wohnen • Häuslicher Pflegedienst • Kurzzeitpflege und vollstationäre Pflege • Hausnotruf und Service rund um Ihr Zuhause

Lernen Sie uns kennen

Maternus Seniorencentrum Köln-Rodenkirchen Hauptstraße 128 · 50996 Köln Telefon: 02 21 . 35 98 - 0 · www.maternus.de

SONNTAG, 18. JULI // 12 UHR Die Gaudi geht weiter: Weißwurst-Frühschoppen im B-&-B-Biergarten „Auf Schelling“ in Rodenkirchen, Heinrich-Lübke-Ufer 18, mit Weißwurst, Weißbier, Brezn und Live-Musik mit der Gruppe „Colonia-Alpina“. Tischreservierung unter Telefon 0221/ 258 5322. (Auch am 25. Juli)

FREITAG, 23. JULI // AB 18 UHR Live-Musik im B-&-B-Biergarten „Auf Schelling“ in Rodenkirchen, Heinrich-Lübke-Ufer 18, mit Detlef Lauenstein und den „3Söck“. Tischreservierung 0221/258 5322. (Auch am 30. Juli)

FREITAG, 16. JULI // AB 18 UHR Live-Musik im B-&-B-Biergarten „Auf Schelling“ in Rodenkirchen, Heinrich-Lübke-Ufer 18, mit Detlef Lauenstein und den „3Söck“. Tischreservierung 0221/258 5322.

SONNTAG, 18. JULI // 11.30 UHR Kölsche Filmmatinee im Orion-Kino in der Severinstraße 81: Gezeigt werden heute unter dem Titel „Zwei Aape us Kölle“ der Film „Ring frei – Peter Müller zum 60.“ Von Sigrid Sünkler und Peter Oeckl sowie der Film „Petermann geh du voran“ aus dem Leben des Schimpansen „Petermann“ aus dem Kölner Zoo. Eintritt acht Euro, im Vorverkauf an der Kinokasse und am Spieltag selbst.

SANITÄR · HEIZUNG · LÜFTUNG

SANITÄR · HEIZUNG · LÜFTUNG


Seite 30

Kölner BilderBogen

I

Anzeige

E-Scooter-Betreiber werden immer dreister

Gefährlich und dreist ist das Aufstellen von E-Scootern in Rodenkirchen wie hier auf der Hauptstraße. Zwei Fotos von Herbert Hafeneger.

Sonnenschutz, der meinen Stil widerspiegelt. ZEISS DuraVision Flash UV

Seeing beyond

Die stylischen Verspiegelungen für Ihre ZEISS Brillengläser. Voller UV-Schutz, Stil und Funktion für jeden Anlass. Ob als polarisierende Variante fürs Autofahren oder als modische Verspiegelung auf selbsttönenden Brillengläsern, DuraVision Flash ist mit unzähligen Farben und Farbverläufen kombinierbar – für Ihren perfekten Look.

Hauptstraße 91 in Rodenkirchen I Parkplätze im Hof I Tel: 0221 - 392053

gut sehen - gut hören

Viele Bürger und auch die Gewerbetreibenden regen sich inzwischen über die zahlreichen E-Scooter auf, die an vielen Stellen in Rodenkirchen die Bürgersteige blockieren. Extrem ist inzwischen die Situation rund um den Rodenkirchener Bahnhof. Manche Scooter stehen in Gruppen so massiv auf den Bürgersteigen, dass Passanten auf die Straße ausweichen müssen. Eine neue Masche ist seit ein paar Wochen, dass die Aufsteller ihre Fahrzeuge direkt an die Schaufenster der Händler stellen. An Dreistigkeit kaum zu überbieten ist das Aufstellen auf den Bussteigen auf der Hauptstraße und auf der Ringstraße. Hier müsste sich dringend das Ordnungsamt einschalten. (haf).

Gegründet 1959, KBB-Verlag GmbH, Gustav-Radbruch-Straße 10 · 50996 Köln, Tel.: (02 21) 9 35 26 88, Fax: (02 21) 9 35 26 86 Unsere Internet-Adresse: www.bilderbogen.de, E-Mail-Adresse: redaktion@bilderbogen.de Herausgeber: Kölner Bilder-Bogen Verlag GmbH, Geschäftsführer Ralf Perey und Helmut Thielen | Verantwortlich für Inhalt und Gestaltung: Helmut Thielen, h.thielen@bilderbogen.de Titelgestaltung, Produktionssteuerung und Marketing: Ralf Perey, r.perey@bilderbogen.de | Anzeigen: Michaela Hammermann, m.hammermann@bilderbogen.de, Helmut Thielen, h.thielen@bilderbogen.de, Jo Schmitz, anzeigen@bilderbogen.de | Imagebilder und Grafiken: Shutterstock, Fotolia Lektorat/Korrektorat: Eva Girke-Labonté | Mitarbeiter dieser Ausgabe: Steffi Broch, Engelbert Broich, Reinhold Rombach, Hedwig Thielen. Sekretariat: Jutta Schmitz-Wittenbrink, j.schmitz-wittenbrink@bilderbogen.de, Hanne Spees | Postbezugspreis: 24 Euro inkl. MwSt + Porto pro Jahr. Bankverbindung: IBAN: DE91 3705 0198 1004 7720 16, BIC: COLSDE33 Druck: medienzentrum SÜD Bischofsweg 48–50, 50969 Köln, Telefon 02 21 - 2 99 25 - 0, www.mzsued.de Nachdruck nur mit Genehmigung der Redaktion gestattet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, keine Gewähr. Der „Kölner BilderBogen” wird an Banken, Sparkassen und Einzelhändler verteilt und kann schriftlich beim Verlag bestellt werden. Außerdem liegt unser Heft bei vielen Rodenkirchener Arztpraxen, Friseuren, in Restaurants und Ämtern zum Lesen und Mitnehmen aus. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 12 Herbst 2020. Alle Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit Genehmigung des Verlages und gegen Urheberschutzgebühr weiter verwendet werden.


Kölner BilderBogen

I

Rodenkirchen

Seite 31

„Tischlein deck Dich“ erst wieder im nächsten Jahr

WEGEN CORONA FÄLLT DAS BELIEBTE PICKNICK-FEST IN SÜRTH IN DIESEM JAHR ERNEUT AUS

Dazu haben sich die Organisatoren vom Verein Côte da Sürth schweren Herzens entschlossen. „Ein Fest wie `Tischlein deck Dich`, mit mehr als 1000 Besucherinnen und Besuchern an gedeckten Tischen, bedarf einer ausreichend realistischen Planungszeit. Dazu die Genehmigungsverfahren seitens der Stadt Köln, mögliche Variablen der Inzidenzzahlen könnten zerstörerisch wirken. Sponsoren, die all diese vielen Risiken mittragen wollen, müssen auch gefunden werden (…). Last but not least spüren wir auch unsere Verantwortung für alle, ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden“, erklärte Claudia Franzen, zweite Vorsitzende von Côte da Sürth. Der Verein besteht aus einem

Kreis von neun Leuten. 2015 veranstalteten sie zum ersten Mal „Tischlein deck Dich“ (TDD), seither fand das Fest fünf Mal am ersten Samstag nach den Sommerferien statt. Dabei stellen die Organisatoren Tische auf dem Sürther Marktplatz bereit und organisieren Live-Musik und DJs für den Abend. Die Gäste erwerben Karten für einen Tisch, dekorieren ihn und bringen Gerichte mit. Die Idee, die dahinter steht, ist, einen Ort des Miteinanders und der offenen Kommunikation zu schaffen, in festlichem und kreativem Rahmen. Sponsoren unterstützen den Verein darin, die Kosten für Platzmiete, Biergarnituren, Bühne, Security, Tischdecken, Eintrittskarten und diverses mehr zu finanzieren. Die Feier kam von Beginn an bei den

Bürgerinnen und Bürgern sehr gut an. Erwirtschaftete Überschüsse spendet der Verein für gute Zwecke, zum Beispiel für neue Sitzbänke für den Marktplatz, Stolpersteine in Sürth, die Katholische Jugend, eine Familie in Not und einen Bouleplatz am Marktplatz. Schon im vergangenen Jahr konnte das kulinarische Begegnungsfest unter freiem Himmel wegen Corona nicht stattfinden. Ralf Perey, Mitentwickler des Events und einer der Hauptsponsoren, hätte es dieses Jahr gewagt, die Veranstaltung durchzuführen. „Ich kann aber gut verstehen, dass man die Verantwortung in Sachen Corona nicht tragen möchte. Denn bei

einer Gästezahl von über 800 Personen ist das Risiko einfach zu groß, dass sich eventuell jemand anstecken könnte. Das wäre dann das Aus für immer“, sagte er. „Wir bedauern es sehr, dass es in diesem Jahr kein Tischlein deck Dich geben wird, aber wir freuen uns schon auf das kommende Jahr. Im Herbst werden wir mit den Planungen starten“, schilderte Franzen. „Wir werden uns sicher einige Veränderungen überlegen, die überraschen sollen im positiven Sinne!“, versprach sie. (sb). Info Weitere Infos zum Verein und der Veranstaltung unter www. cote-da-suerth.koeln.

INSERENTEN IN DIESER AUSGABE Ärzte / Gesundheit / Altenpflege Maternus Seniorenzentrum PhysioSports Rodenkirchen

Rust, Damen- und Herren-Mode Tabaktreff S. 29 S. 16/17

Automobile / Zubehör Autohaus Barthel Spies Automobile Dienstleistungen Copycenter Prang Engelmann Bestattungshaus GVG Rhein-Erft Handwerkskammer Köln Ingenieurbüro Scherschel Karnevals-Gesellschaft Köln-Rodenkirchen Turn-Verein Rodenkirchen

S. 5 S. 6

Druckereien / Verlage EMS Druckerei Kölner Bilderbogen Einzelhandel La Botanica – Mediterrane Pflanzenwelt in Brühl Elektro Parsch

S. 13 S. 28 S. 11 S. 20 S. 8 S. 26 U. 3 S. 21 S. 22

S. 5 S. 24

Gastronomie und Hotels Biergarten „Auf Schelling“ Haus Berger, Restaurant, Biergarten, Hotel Bistro verde Walterscheidt Bootshaus Rodenkirchen Restaurant „Taverna Delphi“ Steeps, Restaurant und Brauhaus Rheinstation, Hotel und Rheinterrasse Handwerk / Bau / Sanitär BKM Mannesmann Cichon & Stolberg Dewald, Sichere Fenster Walter Kronenberg, Sanitär-Heizung-Lüftung Osenberg, Profilösungen für Bad und Heizung Rokis, Rohr- und Kanalsanierung Malerbetrieb Scheen Schröder Bedachungstechnik Semrau, Heizung – Sanitär Zitzmann – Kanal- und Rohrsanierung

S. 19 S. 13

Immobilien Domus data – Immobilienverwaltung Immobilien Steckelbach

S. 28 S. 4

S. 18 S. 9 S. 2 S. 25 S. 1 S. 32 S. 32 U. 2 S. 6 S. 22 S. 29 S. 10 S. 21 S. 23 S. 13 S. 26 S. 6

Mode / Kosmetik / Haarpflege / Schönheit Biosthetik Franke S. 28 Lebensmittel – Getränke – Brauereien Getränke Duschat REWE Istas Bäckerei Pistono

S. 2 U. 2 S. 21

Optiker / Hörgeräte-Akustiker Hörgeräte Baschlebe Hennes – gut sehen, gut hören Jonen Augenoptik & Hörakustik Klee & Schmidt, die hörakustiker Sichtbar Optik

S. 7 S. 30 S. 15 S. 3 S. 3

Rechtsanwälte / Steuerberater AHW –Die Unternehmerkanzlei Nacken Hillebrand Partner

U. 4 S. 21

Reisebüros / Reiseveranstalter Felix-Reisen

S. 2


Seite 32

Kölner BilderBogen

I

Rodenkirchen

Seniorennetzwerke laden zum Frühschoppen der politischen Mitte Die Seniorennetzwerke Köln laden zum politischen Frühschoppen der politischen Mitte 60plus ein. Termin ist am Sonntag, 18. Juli um 11 Uhr im Hotel Begardenhof in Rodenkirchen, Brückenstraße 41. Eingeladen sind Politiker verschiedener Parteien, die teilweise im September für den Bundestag kandidieren. Zugesagt haben Sandra von Möller, CDU, Joachim Krämer (FDP), Sven Lehmann (Grüne) und Ma-

rion Sollbach von der SPD. Im Hotel Begardenhof ist es barrierefrei, gemütlich, trotzdem kann der nötige Abstand eingehalten werden. Wer kommen möchte, sollte entweder geimpft, genesen oder getestet sein. Anmelden sollte man sich aber unter der Rufnummer 0221/66007651 bei Anke Bonadonna oder per Mail an anke.bonadonna.@ asb-koeln.de. Es gibt Getränke für einen Euro. (ht).

„Ich bin zwar AUDI-Fahrer und mein Auto hat vier Ringe. Den vierten Ring an der Hand brauche ich aber nun wirklich nicht!“ Sagte ein Neu-Rodenkirchener, zum dritten Mal geschieden, auf dem Maternusplatz. „Manche Menschen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben!“ WDR-Fernsehen, drittes Programm.

Jung und Alt kochen gemeinsam Gemeinsames Schnibbeln, kochen und essen – das bietet die Plattform Ernährung und Bewegung (peb) in den Sommerferien. Die kostenlose Kochaktion findet statt in den Räumen der Evangelischen Familienbildungsstätte am Kartäuserwall 24b in der Südstadt. Mitmachen können Kinder

Brau Haus Sommer Das STEEP‘S Ihr BRAUHAUS & HOTEL I HAUPTSTRASSE 118 I Köln Tel: +49 221. 39 23 76 I info@steeps-brauhaus.de I Unser Öffnungszeiten Mo - So 17.00-23.00

und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren und Menschen ab 65 Jahren. Die Aktion findet statt vom 6. bis zum 9. Juli, jeweils von 10 bis 14 Uhr. Anmeldung bei Janna Schillinger, Pädagogische Mitarbeiterin der Familienbildungsstätte, unter der Rufnummer 0221/4744 5521. (sb).

Wir freuen uns, Sie mit frisch gezap�tem Früh Kölsch, krossen Schnitzeln, frischen Salaten und vielen weiteren Brauhaus-Leckereien bei uns zu begrüßen! Selbstverständlich unter Einhaltung der jeweils geltenden Corona-Schutzmaßnahmen und am liebsten mit Reservierung. Wir freuen uns auf Sie! Ihr Tom Steep und das komplette Team

„Kennen Sie schon die `Schwaben-Schorle´?“ – „Halb Mineral-, halb Leitungswasser!“ Im „B-und-B-Biergarten“ an der Autobahnbrücke gehört. „Mein Sohn hat in den letzten Jahren in den drei deutschen Städten gewohnt, wo der beste Fußball gespielt wird: in München, Dortmund und Köln!“ Andreas Pavegos, der die Leitung seines Lokals „Taverna Delphi“ an seinen Sohn Pavlos übergab.

Feiern am Rhein Steep‘s Rheinstation Ihr HOtel & Restaurant Karlstraße 7-9 I Köln Tel: +49 221. 392376 info@rheinstation-koeln.de

Sonnige Biergarten-Öffnungszeiten Mo - FR 16.00-23.00 I SA & So 12.00 - 23.00 Uhr

Sie planen einen Geburtstag? Eine Hochzeit? Oder können es kaum erwarten, ein Familienfest „nachzufeiern“?

Dann sprechen Sie uns an! Zusammen mit Ihnen erarbeiten wir das perfekte Konzept für Sie - selbstverständlich unter Einhaltung der jeweils geltenden Corona-Schutzmaßnahmen. Wir freuen uns auf Ihre Ideen.


Wir sind wieder am Start: Gesund sein & Gesund bleiben kann so einfach sein - durch Sport im TV Rodenkirchen 1898 e.V.

Angebote im TVR Aerobic für Sie Aerobic Stepp für Sie American Football Ausgleichssport Aquasport Aquafitness Aquagymnastik Atama-Zirkel Babyschwimmen Badminton Basketball Body-Art B.O.P. Capoeira Cheerleading Eltern-Kind-Sport EXCIO-Zirkel Fazsien Training Fit & Fun für Kids

FitnessSportCenter Fitness Perfekt Body Fitness-Wellfit Frauen-Senioren-Fitness Fußball für Kids Fußball Gesundheitssport Judo Ju-Jutsu Jumping-Fit Kinder-Spiel-Spaß Kinderturnen/-sport Leistungsturnen wbl. Leichtathletik Pilates Präventions-Sport (ohne Verordnung) Qi Gong Radwandergruppe

Reha-Sport (mit Verordnung) Rücken aktiv Schwimmen Schwimmlernkurse Sportabzeichengruppe Triathlon TRX-Training Volleyball Walking/NordicWalking Wassergymnastik Wirbelsäulengymnastik Yoga-Hatha Yin-Yoga Zumba und vieles mehr ...

0221-6695050

t r o p S r ü f Dein Ort

Weitere Infos erhalten Sie in der TVR Geschäftsstelle im Clubhaus auf der BSA (Rotes buntes Haus), Sürther Str. 195, 50999 Köln, Tel. 0221 - 669 50 50, E-Mail info@tvr1898.de, Internet www.tvr1898.de, Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9 - 12 Uhr und Mo. bis Fr. 17 - 20 Uhr


STEMMEN SIE IHR UNTERNEHMEN LEICHTER.

Bevor die Dinge zum Kraftakt werden: Wir beraten Sie gern in allen Belangen, die Sie und Ihr Unternehmen stärker machen – persönlich, fachkundig und ganzheitlich. AHW – Die Unternehmerkanzlei Steuerberatung, Rechtsberatung, Wirtschaftsprüfung und betriebswirtschaftliche Begleitung

Wankelstraße 9 50996 Köln Telefon: +49 2236 3982–0 www.ahw-unternehmerkanzlei.de

Profile for perey-medien

Kölner BilderBogen | 748  

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded