Page 1


04-07

08-13

14-23


24-31

31-37

38-47


04


Hallo, mein Name ist Anika Kollwitz und ich bin Illustratorin und Grafik-Designerin Schon immer faszinierte es mich, Ideen und Geschichten ein Gesicht zu geben und Botschaften so zu transportieren, dass sie Emotionen bei ihrem Betrachter wecken. Meine Stärken liegen im Bereich Illustration, Typographie, und Grafikdesign, aber auch Animation konnte ich als neue Leidenschaft entdecken. Ich arbeite hauptsächlich digital und verwende Programme von Adobe, zur Umsetzung meiner Arbeiten. Jedoch kann ich mir durch meine rasche Auffassungsgabe auch neue Programme schnell und sicher erschließen. Ich bin ein willensstarker, offener und neugieriger Mensch und schrecke vor keiner Herausforderung zurück, um das Beste aus mir und meinen Arbeiten zu holen. So wie meine Arbeiten sehe ich auch mich selbst als eine Art „work in progress“, die nie auslernt und stehts an ihrem Traum festhält. Frei nach Astrid Lindgren:

„Sei frech, sei wild und wunderbar!“ 05


Name

Anika Kollwitz

Anschrift

Am Bocklerbaum 24-26 45307 Essen

E-mail

anika.kollwitz@gmail.com

Geburtsdatum/-ort

19.11.1990 in Essen

F remdsprachenkenntnisse Englisch, Grundkenntnisse Latein

A usbildung 2007

06

und akademische

L aufbahn

Realschulabschluss Abschluss: mittlere Reife

2007-2011

Praktikumsjahr und Ausbildung zur Schilderund Lichtreklameherstellerin mit Abschluss und Gesellenbrief

2011-2014

Abitur am Weiterbildungskolleg Abschluss: allgemeine Hochschulreife

2015-2018

Studium im Fach Illustrations- und Grafik Design an der Kรถlner Design Akademie


07


Bei der Arbeit, die Sie hier sehen, wurde uns die Aufgabe gestellt, ein Märchen zu illustrieren und mithilfe von Typographie in Szene zu setzen. Vorgegeben wurde das russische Volksmärchen „Wassilissa, die Wunderschöne“. Interessant waren für mich vor allem die Charaktere, weniger der Inhalt des Märchens. Ich entschied mich daher, die wichtigsten Figuren zu illustrieren und die Stimmung der Szenen vor allem durch die unterstützende Typographie, zu transportieren.

10


11


Die hier abgebildete Brosch체re habe ich im Zuge eines Referats 체ber den Modedesigner Paco Rabanne erstellt. Im Fokus lagen der Stil und die Arbeitsmethoden des Designers. Futuristische Elemente pr채gen daher als Markenzeichen Paco Rabannes auch die gestalterische Machart meiner Brosch체re.

12


Als weitere Arbeit zu dem Projekt habe ich eins von Rabannes Kleidern nachgebaut.

13


Hier sehen Sie meine Comicadaption der Parabel „Vor dem Gesetz“ von Franz Kafka. Ich entschied mich bewußt für ein surreales Setting und verwirrend angeordnete Panel und Sprechblasen, da die Parabel auf michpersönlich unwirklich und in einer Traumwelt angesiedelt wirkte, eben kafkaesk.

16


17


Diese Illustration zeigt mich selbst in meinem Zeichenstil. Ich fertigte sie im Rahmen der Arbeiten fĂźr meine Webvisitenkarte an. In den Pullover habe ich einen Double Exposure Effekt eingefĂźgt, um dem Selbstportrait ein grafisches und ein illustratives Element zu verleihen.

18


19


Ein Cover für mein Lieblingsbuch komplett digital zu designen war die Aufgabe, die hinter dieser Arbeit steht.Meine Wahl fiel beinahe reflexartig auf Lewis Carroll‘s „Alice im Wunderland“. Im Gegensatz zu den meisten Coverillustrationen für dieses Werk, welche meist Alice in einer verrückten Situation im Wunderland darstellen, entschied ichmich für ein ruhiges und harmonisches Setting, nämlich die anfängliche Szene in der Alice mit ihrem Kätzchenim Arm einschläft.

20


21


An dieser Stelle möchte ich Ihnen zwei Zeichnungen präsentieren, die im privaten Rahmen entstanden sind. Beide würde ich als charakteristisch für meinen Zeichenstil bezeichnen.

22


23


24


25


Bei dieser Arbeit hatte ich die Aufgabe, eine von mir gewählte Musikrichtung in einer Broschüre gestalterisch zu präsentieren. Der Schwerpunkt sollte hierbei besonders auf Typographie liegen. Zusätzlich fertigte ich Designs für ein Plattencover und ein Poster an. Ich wählte den Progressive Rock aufgrund der spannenden Designs, welche dieses experimentierfreudige Genre ermöglicht. Ich entschied mich dazu, Typographie tatsächlich in jedes Element der Gestaltung der Broschüre einfließen zu lassen, so ging ich zum Beispiel dazu über, Portraits der Musiker mit Lettern zu erstellen. 26


27


Bei den Designs f체r diese beiden Plakate bekam ich die Vorgabe, nur jeweils eine Farbe pro Plakat zu verwenden. Ich w채hlte die Farben Gold und Smaragdgr체n und einen Double Exposure Effekt als tragendes Gestaltungselement. Verwendet habe ich die Plakatdesigns f체r eine von mir erdachte Kampagne eines Kosmetikherstellers.

28


29


Hier habe ich mir selbst freie Hand gelassen und experimentiert. Mein Ziel war es, grafische und illustrative Elemente zu vereinen.

30


31


Mein Animationsprojekt „„A new beginning“ ist eine private Arbeit von mir. Mit einer Länge von 1:07 Minuten ist es meine erste animierte Arbeit und bildet den Auftakt zu einer von mir ausgedachten, längeren Geschichte, die ich ebenfalls animieren werde. Sie handelt von dem kleinen Kater Stu und dem Papierflieger LD, die sich in „„A new beginning“ kennenlernen.

34


35


Storyboard

36


Animation

37


06


(Der Hamster)

Der Wert von Schokolade erzählt das aufregende Abenteuer eines Hamsters, auf dessen Weg zur Bedeutung von Freundschaft. Die Geschichte wird in Form eines animierten Comic erzählt und richtet sich an Kinder und ihre Eltern. Die Botschaft lautet, dass Freundschaft mehr bedeutet als materieller Besitz. 40


(Die Maus)

Stilistisch kombiniert der Film moderne und traditionelle Animationsmethoden. Das Projekt beinhaltet außerdem das Design der Protagonisten, sowie Aufbau und Gestaltung der Filmwelt. Zusätzlich gibt es den Animatic zum Film, eine Postkarten Reihe und die Schokolade: Schoki für Überkumpels. 41


(Die Ratte)

42


(Der Hund)

43


(Storyboard)

44

(Szenenbild)


(Storyboard)

(Szenenbild)

45


(Traditionelle Animation)

46


Traditionelle Animation (Umarmung)

47


Wenn Ihnen meine Arbeiten gefallen haben und Sie Interesse haben mich kennenzulernen, schreiben Sie mir gerne eine E-Mail

anika.kollwitz@gmail.com

48

Anika Kollwitz – Portfolio 2018  

Abschlußklasse Illustration mit Grafikdesign Wintersemester 2017/18 an der Kölner Design Akademie.

Anika Kollwitz – Portfolio 2018  

Abschlußklasse Illustration mit Grafikdesign Wintersemester 2017/18 an der Kölner Design Akademie.

Advertisement