Page 13

13

I

mmer auf den letzten Drücker! Es ist bereits der letzte Tag des Monats, und ich hatte bis gestern keinen Plan was für ein Brot ich für mein Brotback-Projekt 1 Basisrezept - 12 verschiedene Brote backen soll. Einen Blick in den Kühlschrank hat mir die Erleuchtung gebracht. Drei Becher Buttermilch, die ich kürzlich ergattern konnte, haben mich angelacht, somit war klar: Es gibt eine neue Variante des Buttermilch-Toastbrot. Apropos Toastbrot, ein Bekannter hat mir kürzlich erzählt, dass er mal in einer Bäckerei gearbeitet hat, die nur Toastbrot herstellt. Da er kein gelernter Bäcker ist, musste er keine Teige kneten etc. sondern nur die Brote vor dem Einpacken mit einer Flüssigkeit bespritzen. Einmal ist ihm aus Versehen eine Ladung dieser Flüssigkeit in die Augen gekommen. Das habe wie Feuer in den Augen gebrannt. Ob man diese Flüssigkeit wirklich essen sollte? Naja, ich bin froh, dass ich mein eigenes Brot backe, da weiss ich was ich habe. Beim Formen des Toastbrotes habe ich die von Bäcker Süpke emfohlene 4 Pieces-Methodeangewandt. Die 10 Pieces-Methode habe ich ja bereits ausprobiert. Nächstes Mal werde ich noch die von Jutta bevorzugte Schlingmethode ausprobieren. Mal schauen, welche für mich die Beste ist. Die Porung der Krume nicht so fein geraten, wie sie bei einem Toastbrot sein sollte. Ich weiss auch weshalb. Ich habe das Brot bei der ersten Gare 1 Stunde anstelle von nur 10 Minuten gehen lassen. Egal, der Geschmack ist was zählt, und der ist gut. Dank dieser lockeren Krume kann man die Scheiben auch als Sandwichbrot verwenden. 2 in 1, was will man mehr?

1 Basisrezept – 12 verschieden Brote: März-Brot

1 Basisrezept - 12 verschiedene Brote  

Das Buch zum Brotback-Projekt

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you