Page 1

März 17


Sebastian-Kneipp-Akademie Wissen fördert Gesundheit Sebastian-Kneipp-Akademie für Gesundheitsbildung

Ein stolzes Jubiläum und ein Grund zu feiern: Die Sebastian-Kneipp-Akademie (SKA) wird 40 Jahre alt! Das Bildungszentrum des Kneipp-Bund e.V. wurde am 7. März 1977 gegründet und leistet seitdem einen wichtigen Beitrag für die Qualifizierung der Übungsleiter/-innen in den Kneipp-Vereinen. Seit ihren Anfängen hat sich die Sebastian-KneippAkademie konstant weiterentwickelt und ist zu einem professionellen, bundesweiten Dienstleister im Gesundheitswesen geworden. Davon überzeugen sich mittlerweile rund 3000 Seminarteilnehmer im Jahr, die in Bad Wörishofen und an vielen weiteren Veranstaltungsorten in ganz Deutschland Seminare der SKA besuchen. Ob Gesundheitspädagoge oder Yoga-Lehrer, Kneipp-Gesundheitserzieher oder Stresspräventionstrainer, die SKA hat für jeden Geschmack und für alle Lebenslagen und Settings das passende Seminarformat im Programm.

Der Kneipp’schen Tradition verpflichtet, ist es unser Ziel, das Gesundheitsbewusstsein möglichst vieler Menschen zu stärken. Denn nur hier wird so umfassend und qualifiziert das Gesundheitskonzept nach Sebastian Kneipp gelehrt. Dies leisten wir als die Ausbildungsstätte der KneippBewegung mit unseren Ausbildungen im Bereich der Kneipp-Gesundheitsbildung rund um die fünf Elemente auf einzigartige Weise.

1. Juli 2017 Tag der offenen Tür Überzeugen Sie sich selbst von unserer Kompetenz und besuchen Sie unseren Tag der offenen Tür am 1. Juli 2017. Ein vielfältiges Vortrags- und Praxisprogramm lädt ein, Naturheilkunde nach Kneipp hautnah und praktisch zu erleben. Lassen Sie sich zu einem gesunden und naturverbundenen Lebensstil inspirieren!

www.kneippakademie.de

Wir sind anerkannter Bildungsträger nach § 178 SGB III / § 2 AZAV

Kneipp-Journal 03/2017


Editorial und Inhalt

51

126. Jahrgang 03/2017

Titelbild: © A. Woerle-Meier

Marion Caspers-Merk Präsidentin des Kneipp-Bundes

Ein ereignisreiches Jahr 40 Jahre Sebastian-Kneipp-Akademie und 120 Jahre KneippBund, das sind stolze Jubiläen, die uns allen Anlass zum Feiern bieten. Darüber hinaus kommen wir in der Steiermark zu den Internationalen Kneipp-Aktionstagen zusammen und nicht zuletzt treffen sich die Delegierten aus den Kneipp-Vereinen im Mai zur Bundesversammlung. Die Einladung mit den Tagesordnungspunkten finden Sie in dieser Ausgabe auf Seite 70. Die Delegierten werden nicht nur inhaltlich unseren Kurs für die nächsten vier Jahre festlegen, sondern auch ein neues Führungsteam wählen. Seit nunmehr acht Jahren habe ich mit großer Freude die Aufgabe angenommen, unsere Lehre zu verbreiten, der KneippBewegung neue Impulse zu geben und Kneipp neu zu denken. Vieles ist in dieser Zeit gelungen: Wir führten jährlich einen bundesweiten Kongress zum Thema Prävention mit jeweils ca. 300 Teilnehmern durch, die 400. Kita konnte vom KneippBund zertifiziert werden und eine wissenschaftliche Studie zum Thema „Kneipp in der Pflege“ wurde mit einem für uns positiven Ergebnis durchgeführt. Die Finanzierung des Lehrstuhls für Naturheilkunde ist für weitere vier Jahre gesichert und nicht zuletzt ist es uns gelungen, gemeinsam mit Bad Wörishofen und den Kneipp-Kurorten Kneippen zum immateriellen Kulturerbe zu erheben. Schöne Erfolge, die nur gemeinsam gemeistert werden konnten. In den letzten Jahren nun habe ich das Ehrenamt der Präsidentin neben einer sehr verantwortungsvollen beruflichen Tätigkeit wahrgenommen, was sehr viel Kraft gekostet hat. Ich habe mich nun entschlossen, bei der nächsten Bundesversammlung nicht mehr zu kandidieren. Es wäre aber schön, wenn Vieles weitergeführt würde und neue Impulse die Kneipp-Bewegung befruchten. Ich danke Ihnen allen, die Sie mit Ihrem Ehrenamt unsere Arbeit unterstützten. Die Kneippzeit war für mich sehr inspirierend und ich möchte sie nicht missen. Ich habe der Kneipp-Idee gerne gedient.

Kneipp-Journal 03/2017

Allgemeines  |  Information  |  Kur / Erholung Editorial

51

Sebastian-Kneipp-Akademie

73

Kneipp-Journal

70

Kneipp aktuell

52

Vorschau  |  Bildnachweis  |  Impressum

82

Mehr Gesundheit durch Bildung Verbandsarbeit, Personalien, Nachrichten, Gesundheitspolitik, Programme

Gesundheit  |  Körper & Geist Mit Kneipp gegen Bluthochdruck

53

Laufen Sie Ihrem Blutdruck davon!

56

Spannung lösen, Blutdruck senken

62

Gänseblümchen

66

Test „Herz-IQ“

76

Bei Kälte steigt der Blutdruck

77

Infos und Tipps zur Vorbeugung

Wie wirkt sich Bewegung auf den Blutdruck aus? Entspannungstraining ist das Mittel der Wahl Heilpflanze des Jahres 2017 Testen Sie Ihr Wissen Wichtige Erkenntnisse bei der Blutdruckmessung

Ernährung Frühlingsfrische auf den Tisch

Es gibt schon das erste Freilandgemüse

80


52

MAGAZIN

Essen und Trinken ist für Pflegebedürftige häufig ein gravierendes Problem

KNEIPP

aktuell

Schlafstörungen durch Hausstaubmilbenallergie „Die richtige Unterstützung pflegebedürftiger Menschen beim Essen und Trinken ist von zentraler Bedeutung – aber oftmals gar nicht so einfach umzusetzen. Durch Alter, bestimmte Erkrankungen oder Pflegebedürftigkeit können sich Wünsche aber auch Anforderungen an die Ernährung grundsätzlich ändern. Pflegebedürftige Menschen benötigen zudem oftmals Hilfe beim Essen und Trinken. Auch Zeit und Geduld sind gefragt. Richtig bei Mahlzeiten zu unterstützen, kann für pflegende Angehörige sehr herausfordernd sein. Um eventuell folgenreiche Fehler zu vermeiden, ist es daher wichtig, praktisch relevante und zugleich gesicherte Informationen zur Verfügung zu haben“, sagt der ZQP-Vorstandsvorsitzende Dr. Ralf Suhr. Vor diesem Hintergrund hat das Zentrum für Qualität (ZQP) in der Pflege einen kostenlosen Ratgeber für Angehörige mit Informationen und Hinweisen rund um das Thema Essen und Trinken entwickelt. Mehr zum neuen ZQP-Ratgeber auf www.zqp.de. Kostenlose Bestellungen der Printausgabe sind per E-Mail an info@zqp.de möglich.

Rund 25 Prozent der Deutschen leiden an Schlafstörungen, 11 Prozent empfinden ihren Schlaf als wenig erholsam. Konzentrationsschwäche, eine verminderte Leistungsfähigkeit und Gereiztheit können die Folgen sein. „Häufig sind die Gründe für Schlafstörungen schwer verdauliche Speisen am Abend, Fernsehkonsum unmittelbar vor der Bettruhe oder ungelöste Probleme, welche die Schlafzeit zur Grübelzeit machen“, sagt PD Dr. med. Matthias Krüll, Pneumologe aus Berlin. „Was allerdings die wenigsten Betroffenen wissen: Auch eine Hausstaubmilbenallergie kann die Schlafqualität negativ beeinflussen und mitunter sogar weitere gesundheitliche Konsequenzen haben.”

Puls messen kann Leben retten

Wer Solarien nutzt, geht Gesundheitsrisiken ein. Diese Warnung, die das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) bereits in der Vergangenheit ausgesprochen hat, bestätigen die Europäische Kommission und ihr Wissenschaftlicher Ausschuss für Gesundheits-, Umwelt- und Schwellenrisiken (SCHEER). Dabei bewertete das Gremium insbesondere auch die Nutzung künstlicher UV-Strahlung in Solarien. Der Zusammenhang zwischen Solariennutzung und Hautkrebserkrankungen sei eindeutig und es gibt keine gesundheitlich sichere UV-Bestrahlung in Solarien. So wirbt die Branche teilweise damit, dass sich mit künstlicher UV-Strahlung einem angeblich drohenden Vitamin-D-Mangel begegnen ließe. Zwar ist es richtig, dass ein Teil der UV-Strahlung zur Bildung von Vitamin D nötig ist. Für die Vitamin-D-Bildung reichen aber maßvolle Aufenthalte in der Sonne aus, sagen Experten verschiedener Fachrichtungen übereinstimmend.

1,8 Millionen Menschen leiden hierzulande unter Vorhofflimmern. Die Hälfte der Betroffenen nimmt davon keine Symptome wahr. Deshalb empfehlen Experten der Deutschen Herzstiftung, regelmäßig den Puls zu messen. Ein erhöhtes Risiko für Vorhofflimmern haben Diabetiker, Menschen mit Bluthochdruck und alle über 65. So wird’s gemacht: Vor der Messung fünf Minuten entspannt sitzen, denn es soll der Ruhepuls gemessen werden. Mit dem Zeige- und Mittelfinger an der Innenseite des Handgelenks die Unterarmarterie suchen. Den Puls 30 Sekunden zählen und das Ergebnis verdoppeln. Wenn es mehr als 100 Schläge pro Minute sind oder der Pulsschlag sehr unregelmäßig ist, kann das ein Warnsignal für die gefährliche Herzrhythmusstörung sein.

beipress.de

dgk

allergiecheck.de

Warnung vor Solariennutzung

Kneipp-Journal 03/2017


Naturheilverfahren

53

Mit Kneipp gegen Bluthochdruck

D

amit das Blut in alle Gefäße geleitet werden kann, ist ein gewisser Druck erforderlich. Dieser Druck ist keine feste Größe, sondern von verschiedenen Faktoren wie Herzleistung, Querschnitt und Elastizität der Adern sowie dem Blutvolumen abhängig.

Das Herz transportiert das Blut durch unseren Körper Gemessen wird der Blutdruck in mm Quecksilbersäule (mmHg) und in zwei Zahlen angegeben. Der erste Wert gibt den systolischen Druck an, mit dem das Blut in die Arterien gepumpt wird. Der zweite ist ein Maß für den diastolischen Blutdruck, der zwischen zwei Herzschlägen herrscht. Beim gesunden Menschen liegen die Werte bei etwa 120 / 80 mmHg. Tageszeitliche oder situationsbedingte Schwankungen sind ganz normal und werden über das vegetative Nervensystem reguliert.

Temperaturreize auf der Haut mit Hilfe von Wasser, lassen den Blutdruck sinken. Kneipp-Journal 03/2017

Der Wechselschenkelguss ...wirkt blutdrucksenkend aber auch entstauend und schlaffördernd. So wird’s gemacht: Sie brauchen ein Kneipp-Gießrohr als Brause- oder Duschaufsatz. Zunächst stellen Sie die Temperatur auf angenehm warm. Sie beginnen am rechten Fuß außen und führen den Wasserstrahl aufwärts bis zur Hüfte, verweilen kurz dort und führen den Wasserstrahl vorne-innen am Bein wieder abwärts. Dasselbe am linken Bein wiederholen. Nun Wasser auf kalt bzw. kühl stellen, beide Beine erneut begießen, noch zweimal wiederholen (also kalt beenden). Schon haben Sie eine Mini-Wellnesskur zu Hause durchlaufen. Zum Abschluss erst die rechte, dann die linke Fußsohle abgießen. Für Wiedererwärmung sorgen, also entweder Socken anziehen, gehen, bewegen oder für eine halbe Stunde ins Bett legen. Auch vor dem Gefäßjogging sollten Sie unbedingt warme Füße haben, entweder aktiv durch Bewegung oder passiv durch Bettwärme. (Aus der Wohlfühlbroschüre des Kneipp-Bund e. V.)


54

Naturheilverfahren

Durch Risikofaktoren, wie z.B. ungesunde Ernährung, Übergewicht, Stress oder Bewegungsmangel können sich die Werte jedoch dauerhaft erhöhen. Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass in Deutschland etwa 35 Mio. Bürger von Bluthochdruck (Hypertonie) betroffen sind. Zunächst treten häufig keine Beschwerden auf, so dass nur rund die Hälfte der Betroffenen von ihrer Erkrankung wissen. Je nachdem, wie weit die Werte überschritten werden, spricht man von verschiedenen Graden des Bluthochdrucks. Wer seine Blutdruckwerte reduzieren und sich dabei nicht alleine auf blutdrucksenkende Medikamente verlassen möchte, für den gibt es in Abstimmung mit seinem Hausarzt verschiedene Alternativen. Durch eine Veränderung der Lebensgewohnheiten nach dem ganzheitlichen Konzept von Sebastian Kneipp mit den Elementen Wasser, Ernährung, Bewegung, Heilkräuter und Lebensgestaltung lassen sich erhöhte Blutdruckwerte oft wieder in den Normalbereich führen. Kalte oder abwechselnd warm/kalte Wasseranwendungen üben einen Temperaturreiz auf unseren Körper aus und bewirken eine Gegenreaktion. Bei kalten Anwendungen ziehen sich die Blutgefäße zusammen, bei warmen Anwendungen werden sie geweitet. Hierdurch verbessert sich die Anpassungsfähigkeit und Stresstoleranz unseres Körpers. Zudem wird der Wärmehaushalt besser reguliert. Wechselfuß- oder Wechselarmbäder, Wechselgüsse, Wassertreten, bei erfahrenen Kneippianern auch kalte Teilbäder und Güsse, sind ein gutes Mittel, um hohe Blutdruckwerte zu senken. Die Sauna ist hierfür ebenfalls geeignet, wenn der Blutdruck nicht zu stark erhöht oder sehr schwankend ist. Allerdings sollte man auf das anschließende Tauchbad verzichten und stattdessen einen Abguss mit kaltem Wasser bevorzugen. Auch kalte Waschungen, Trockenbürsten oder Wadenwickel lassen zu hohe Blutdruckwerte sinken. Bei einem akuten Blutdruckanstieg helfen ansteigende Arm- und Fußbäder. Die Ernährung sollte aus viel Obst und Gemüse, Fisch, wenig Fleisch, tierischen Fetten und Zucker bestehen. Kaliumreiche Lebensmittel helfen dem Körper bei der Regelung des Blutdrucks und können beispielsweise über Vollkornprodukte, Kartoffeln, Bana-

nen, Trauben oder Nüsse zu uns genommen werden. Bei der Zubereitung der Speisen sollte wenig Salz verwendet, der Konsum von Genussmitteln wie Alkohol, Tabak und Kaffee ebenfalls eingeschränkt werden. Auch regelmäßige Bewegung durch moderate Sportarten wie Radfahren oder Laufen sollten in den Tagesablauf integriert werden. Als Blutdruck senkende Heilkräuter empfehlen sich der Weißdorn oder die Mistel. Wenn der Bluthochdruck auf Stress zurückzuführen ist, bieten sich Tees aus Melisse, Baldrian oder Hopfen an. Entspannungstechniken wie Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung usw. helfen dabei, unseren Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dass die Anstrengungen sich lohnen, wurde durch medizinische Untersuchungen belegt. Nach Information der Deutschen Hochdruckliga e.V. können die Blutdruckwerte durch gesunde Ernährung, regelmäßige sportliche Aktivitäten und eine Gewichtsabnahme um bis zu 20 mmHg verringert werden. In einer Studie der Universität München wurde darüber hinaus die Wirksamkeit hydrotherapeutischer Maßnahmen bei der Behandlung von Bluthochdruck nachgewiesen. Dabei wurde der Blutdruck von 98 Teilnehmern drei Wochen lang bei der Veränderung ihrer Lebensgewohnheiten durch vollwertige Ernährung, Bewegung und Entspannungsübungen untersucht. Ein Teil der Probanden (Hydrogruppe) erhielten zudem noch drei Wasseranwendungen pro Woche. Am Ende der Untersuchung haben sich die Blutdruckwerte aller Teilnehmer deutlich verbessert. Der systolische Druck über 24 Stunden gemessen sank im Mittel um 9,4 %, der diastolische Druck um 7,1%. Teilnehmer der Hydrogruppe hatten noch niedrigere Werte. Der systolische Druck sank hier um 14,6%, der diastolische Druck um 10%. Die Ergebnisse sollten allen Betroffenen Mut machen, aktiv etwas für ihre Gesundheit zu tun. Wem die nötige Ausdauer schwerfällt, dem sei ein bekanntes Zitat von Sebastian Kneipp ans Herz gelegt. „Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.“ Joachim Scharenberg Kneipp-Gesundheitstrainer

Blutdruckmessung Wie funktioniert es?

V

or hundert Jahren beschrieb der italienische Arzt Scipione Riva-Rocci eine unblutige und indirekte Messmethode zur Bestimmung des Blutdruckes, die später durch Erkenntnisse des russischen Chirurgen Nikolai Korotkow über Strömungsgeräusche bei der Blutdruckmessung noch erweitert wurde. Erst diese Neuerungen machten die Routinemessung des Blutdrucks und damit auch die Diagnose einer Hypertonie überhaupt möglich. Zu Beginn der Messung wird die Armschlagader mit einer aufblasbaren Manschette um den Oberarm zugedrückt. Dann lässt man den Luftdruck aus der Manschette ab, bis das Blut mit einer Pulswelle kurzzeitig wieder fließt. In der Armschlagader hört dann der Arzt mit Hilfe des Stethoskops definierte Strömungsgeräusche. Der in Kneipp-Journal 03/2017


Rubrik

55

dünnen Glasröhrchen mit Millimeterskala angezeigt wird.

Moderne Messgeräte messen am Handgelenk Moderne Blutdruckmessgeräte funktionieren im Prinzip noch immer ähnlich. Sie registrieren den Blutdruck (Manschettendruck) allerdings nicht mehr über eine Quecksilbersäule. Bei den immer häufiger verwendeten Blutdruckmessgeräten für das Handgelenk muss darauf geachtet werden, dass das Handgelenk beim Messen in Herzhöhe gehalten wird, nur so lassen sich korrekte Werte ermitteln. Bei Kindern gibt es dabei Schwierigkeiten wegen des geringen Umfangs des Handgelenks, für eine korrekte Messung muss dieser wenigstens 13 Zentimeter betragen.

Weißkitteleffekt berücksichtigen

diesem Moment in der Manschette gemessene Druck ist der obere, systolische Blutdruckwert. Er tritt auf, wenn die linke Herzkammer mit Blut gefüllt ist und der Herzmuskel Druck aufbaut, um das Blut in die Gefäße auszutreiben. Der untere, diastolische Blutdruckwert wird gemessen, wenn die Luft aus der Manschette gerade soweit abgelassen ist, dass das Blut wieder ungehindert durch die Armschlagader fließt und die Strömungsgeräusche verschwinden. In diesem Moment entspannt sich das Herz wieder und wird erneut mit Blut gefüllt. Die Maßeinheit für den Blutdruck ist „Millimeter Quecksilbersäule“ (mmHg). Diese Maßeinheit beruht darauf, dass bei älteren Blutdruckmeßgeräten der in der Armmanschette auftretende Druck durch eine Quecksilbersäule in einem Kneipp-Journal 03/2017

Ein Problem bei der Blutdruckmessung stellt die psychische Verfassung der Patienten in der Arztpraxis dar. Viele Menschen reagieren auf die Umgebung und den Arzt in seinem weißen Kittel mit einer Blutdruckerhöhung, die unter normalen Umständen nicht auftreten würde. Man spricht in diesem Fall vom Praxisbluthochdruck oder „Weißkitteleffekt“. Die unter einer solchen Anspannung gemessenen Blutdruckwerte liegen zu hoch und können einen Bluthochdruck vortäuschen, der eigentlich nicht vorhanden ist. Aus diesem Grunde kann es notwendig sein, hohe Blutdruckwerte zu Hause noch einmal nachzukontrollieren. Wenn der Blutdruck sehr stark schwankt, sollte er mit einem automatischen, tragbaren Blutdruckmessgerät über 24 Stunden registriert werden. Der Mittelwert dieser Messungen erlaubt genauere Aussagen über den Blutdruck des betreffenden Patienten. Außerdem kann durch das Verfahren festgestellt werden, ob der normale Rhythmus des Blutdrucks mit geringeren Werten in der Nacht und höheren am Tag noch vorhanden ist. Das Fehlen der nächtlichen Blutdruckabnahme kann wiederum ein Hinweis auf das Schlaf-ApnoeSyndrom sein. dgk

Haben zu Staa Sie Fragen tl. Fa 0800 - 1 chingen? 00 81 56 (gebüh renfr ei)

Natürlich wirksam. Mit dem natürlich hohen HydrogencarbonatGehalt von 1.846 mg/l neutralisiert Staatl. Fachingen STILL überschüssige Säure im Magen und unterstützt so die Säure-BasenBalance. Angenehm im Geschmack leistet es damit einen wertvollen Beitrag zu einem gesunden, unbeschwerten Leben.

Anwendungsgebiete: Staatl. Fachingen STILL regt die Funktion von Magen und Darm an, fördert die Verdauung und hilft bei Sodbrennen. Es fördert die Harnausscheidung bei Harnwegserkrankungen, beugt Harnsäure- und Calciumoxalatsteinen vor und unterstützt die Behandlung chronischer Harnwegsinfektionen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Etikett und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand der Information: 01/2013. Fachingen Heil- und Mineralbrunnen GmbH Brunnenstraße 11 · 65626 Fachingen · www.fachingen.de


82

Vorschau & Impressum

Unser Thema im April 2017:

Impressum

E-Health – Fluch oder Segen Von A, wie Apps für das Fitnessprogramm, über G, wie die elektronische Gesundheitskarte, bis zu Z, dem Zentrum für Telematik und Telemedizin – die Elektronik hat sowohl Bereiche der Gesundheitsvorsorge, als auch der Medizin längst durchdrungen. Was gibt es auf diesem Gebiet? Was ist sinnvoll und wie sieht die Nutzung aus? Wer kann profitieren und wo ergeben sich dadurch Risiken? Bleibt dadurch die Menschlichkeit auf der Strecke? Vielen dieser Themen widmen wir uns in unserer nächsten Ausgabe des Kneipp-Journals. Lesen Sie rein.

Blackroll – Rücken

von Kay Bartrow Faszientraining gegen Rückenbeschwerden. 4 Übungsprogramme für Nacken und Rücken. Mit besonderen Vorher- und Nachher-Übungen trainieren Sie ganz entspannt und ohne Muskelkater-Nachspiel. Best.-Nr. A2491

E

19,99

Nutzen Sie unseren Bestellcoupon auf Seite 60 bzw. bestellen Sie einfach via Internet unter

www.kneippverlag.de/shop

Der Titel „Kneipp“ ist zu Gunsten der Kneipp-Werke Würzburg/Bad Wörishofen als eingetragene Marke geschützt Herausgeber Kneipp-Bund e. V., Bundesverband für Gesundheitsförderung und Prävention, Bad Wörishofen; vertreten durch die Präsidentin Marion Caspers-Merk Verlag Kneipp-Verlag GmbH, Adolf-Scholz-Allee 6–8, 86825 Bad Wörishofen; Postfach 1451, 86817 Bad Wörishofen; Tel. 0 82 47/ 30 02-212, Fax 0 82 47/30 02-199 E-Mail: Kneippverlag@t-online.de Internet: www.kneippverlag.de: eingetragen beim Amtsgericht Memmingen, HRB 5126 ISSN 1868-4270 Geschäftsführerin Annette Kersting Redaktion Beate Seeßlen-Hurler V. i. S. d. P. Anzeigen Annette Kersting (verantwortlich) Anzeigenverkauf Verlagsbüro ID GmbH & Co. KG Irmgard Ditgens (Ltg.), Tel. 05 11/ 61 65 95-0, Susanne Sinß, 0511/616595-35 Ines Walter, Tel. 0511/616595-25 Fax 05 11/ 61 65 95-55, E-Mail: service@verlagsbuero-id.de Für den Inhalt der Anzeigen zeichnen die Inserenten verantwortlich Vertriebsabteilung Christa Weidner Tel. 0 82 47/ 30 02-112 Bezugsbedingungen Jahresabonnement

e 25,–

bei Versendung ins Ausland zuzgl. Porto

Gesund beginnt im Mund Dr. Hubertus von Treuenfels

Der ersten Gesundheits-Ratgeber über das faszinierende und weitgehend unbekannte Wechselspiel von Mund, Körper und Seele. Dr. von Treuenfels lädt uns ein auf eine spannende Reise in das Schlüsselorgan Mund, liefert anschauliche Erklärungen und schildert verblüffende Fallbeispiele rund ums Thema Zähne und Mundhygiene aus seiner jahrzehntelangen Praxisarbeit.. Best.-Nr. A2508

E

Titel

18,-

Die Zeitschrift Kneipp-Journal (vormals KneippBLÄTTER) ist das offizielle Organ des KneippBundes e.V. Sie erscheint jährlich 10 x und wird allen Kneipp-Bund-Mitgliedern im Rahmen der Mitgliedschaft ohne besondere Bezugsgebühr geliefert. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder der fachmännischen Form nach einheitlichen Grundsätzen des Verlages abzulehnen. Für per ISDN und auf anderen Datenträgern übermittelte Anzeigendaten übernimmt der Verlag keine Gewähr. Wiederverwendung des redaktionellen Inhalts nur mit schriftlicher Zustimmung des Verlages gestattet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Der Inhalt der veröffentlichten Anzeigen muss nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.

Bildnachweis Seite 52: AOK-Mediendienst, Masterfile_RF, Th. Kemnitz_pixelio Seite 53: www.bitte-recht-freundlich.de Seiten 54, 55: DAK Gesundheit, Seiten 56, 57, 60: AOK-Mediendienst Seite 58: sparkie_pixelio, Seite 59: knipseline_pixelio Seite 62: contrastwerkstatt-Fotolia Seiten 62, 63, 64: M. Großmann_pixelio Seite 66: Maximilian Ludwig, Seite 67: Dr. Christine Volm Seite 73: Ammentorp_Fotolia, ARochau_Fotolia Seiten 80, 81: BVEO, LVBM, UFOP Kneipp® ist eine eingetragene Marke der Kneipp-Werke Würzburg.

Durch

„Produktinformation“, „Firmenportrait“ und „Kur und Erholung“

Druck ADV SCHODER, Augsburger Druck- und Verlagshaus GmbH, 86167 Augsburg Gestaltung, Satz und Lithos: ADV SCHODER, ADV Mediendienste, 86167 Augsburg

gekennzeichnete Artikel erscheinen außerhalb

der Verantwortung der Redaktion.

Erscheinungsweise: 10 x jährlich Quartal 3/2016 Druckauflage: 99.427 Stück

Kneipp-Journal 03/2017


Unsere Klassiker in bester Qualität Einfach und schnell zwischen Duschkopf und Gießrohr wechseln: 3-teilige Schnellkupplung aus Kunststoff

Best.-Nr. A1572

19,90 €

Tipp: Bestellen Sie dazu die praktische Schnellkupplung

EHA-Badematte Damit Ihre Füße beim Guss nicht im kalten Wasser stehen.

40 x 40 cm, Farbe Elfenbein: Best.-Nr. A0247 22,90 € 40 x 40 cm, Farbe Blau: Best.-Nr. A0249 22,90 € 40 x 60 cm, Farbe Elfenbein: Best.-Nr. A0251 33,90 € 40 x 60 cm, Farbe Blau: Best.-Nr. A0253

Sissel® Myofascia Roller • Verbesserung von Muskelfunktion, Regeneration und Beweglichkeit • Einsatzbereiche: Massage der Nacken-, Schulter- und Oberarmmuskulatur, Rückenstrecker, Hüft- und Wadenmuskulatur, Oberschenkelvorder-/-innen-/-rückseite • intensiver, tiefenwirksamer Massageeffekt • formbeständig, robust, handlich Material: EPP (expandiertes Polypropylen) Farbe: Schwarz Maße: Ø ca. 15 cm, Länge: ca. 40 cm

33,90 €

Armbadewanne

Fußbadewanne

• das kalte Armbad: Müdigkeit und Erschöpfung verschwinden sofort • das wechselwarme Armbad: das Immunsystem wird gestärkt, Entspannung gefördert.

Ideal zum Wassertreten und für Fußbäder

Farbe Weiß: Best.-Nr. A0243

29,90 €

Farbe Weiß: Best.-Nr. A0245

34,90 €

Farbe Blau: Best.-Nr. A0244

29,90 €

Farbe Blau: Best.-Nr. A0246

34,90 €

Nutzen Sie unseren Bestellcoupon auf Seite 60 bzw. bestellen Sie einfach via Internet unter

www.kneippverlag.de/shop

24,90 E Best.-Nr. A2441

Kneipp-Journal März 2017  

Als Zeitschrift für gesundes Leben, Naturheilverfahren und Prävention hat sich das Kneipp-Journal zu einem wertvollen Ratgeber entwickelt. I...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you