Page 1

www.didacta-messe.de Planen Sie Ihr Programm online unter www.didacta-messe.de/programm oder ab Ende Januar mit der offiziellen App zur didacta 2019.

KÜln, 19. – 23. Februar 2019

Schule/Hochschule

B


2

Bildung schafft Zukunft Wie lässt sich die Bildung in Schulen und Hochschulen so gestalten, dass sie jedem optimale Zukunftschancen eröffnet? Als Europas größte und wichtigste Bildungsmesse bietet die didacta 2019 in Köln einen umfassenden Überblick über die aktuellen Lösungen und Entwicklungen – übersichtlich gegliedert in vier zentrale Bereiche: n Frühe Bildung n Schule /Hochschule n Berufliche Bildung/Qualifizierung n didacta DIGITAL In den Hallen 7 und 8 werden die neuesten Angebote, Informationen und Entwicklungen für die Bildung in Schulen und Hochschulen präsentiert. Top-Themen sind dabei die Digitalisierung in der Bildung sowie die Berufsorientierung in der Schule oder die Ganztagsschule.


3 B

Das vielfältige Veranstaltungsprogramm der didacta 2019 bietet über 500 Foren, Workshops, Vorträge, Seminare und Podiumsrunden zu aktuellen Themen der Schul- und Hochschulbildung. Zu den Sonderthemen gehören: n Digitales Lehren und Lernen n Außerschulisches Lernen n Vielfalt n Lernen und Lehren als Beziehungsarbeit Zusätzlich finden an einigen Messeständen Veranstal­tungen mit Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft, verschiedenen Bildungsbereichen sowie Verbänden und Institutionen statt. So viel Information und Inspiration finden Sie nur auf der didacta 2019 in Köln – einfach ideal für Ihre Weiterbildung! Holen Sie sich frische Ideen in Sachen Bildung: auf der didacta 2019 in Köln!


4

Foren

Forum Bildung Das Forum Bildung ist das bildungspolitische Leitforum der Messe, auf dem VertreterInnen aus Ministerien, Parteien und Verbänden, Bildungspraxis, Wirtschaft und Wissenschaft zu den aktuellen Brennpunktthemen aus Schule und Erziehung Stellung nehmen. Die rund 20 Podien und Vorträge behandeln aktuelle Themen von Inklusion und Integration bis zu Schulstruktur und digitalem Lehren und Lernen. Sie richten sich an Lehrkräfte aller Schularten ebenso wie an die breite Öffentlichkeit. Der Verband Bildungsmedien e. V., der führende Zusammenschluss professioneller Bildungsmedienanbieter in Deutschland, veranstaltet das Forum Bildung als ideeller Träger in Programmpartnerschaft mit der GEW NRW, dem PhV NW und dem VBE NRW. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist im Rahmen des Messebesuchs kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. Das Programmheft kann ab Januar beim Verband Bildungsmedien bestellt werden. Zum Download wird es unter www.bildungsmedien.de/fb erhältlich sein. Weitere Informationen unter www.bildungsmedien.de/didacta Termin:

täglich

Ort:

Halle 7

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Verband Bildungsmedien e. V., GEW NRW, PhV NRW und VBE NRW

Forum didacta aktuell Unter dem Motto Wirtschaft – Bildung – Verantwortung präsentieren sich Persönlichkeiten und Bildungsinitiativen, Stiftungen und Unternehmen, die sich für Bildung stark machen. Auf dem Programm 2019 stehen die Themen Qualität in der Frühen Bildung, gesellschaftliche Verantwortung für Kinder und Jugendliche, Digitalisierung und Werte, Datenschutz in Hochschulen, Vielfalt und Inklusion sowie der verantwortungsvolle Umgang mit digitalen Medien in Familien und Bildungseinrichtungen. Am 19. Februar wird auf dem Forum didacta aktuell das Schulbuch des Jahres geehrt. Am 20. Februar zeichnet der Didacta Verband den Bildungsbotschafter der didacta 2019 aus – mehr dazu auf S. 12. Termin:

täglich

Ort:

Halle 8

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Didacta Verband der Bildungswirtschaft e. V.


Foren

5 B

didacta DIGITAL Forum didacta DIGITAL Die Digitalisierung verändert fast alle Lebensbereiche: Bewährtes wird in Frage gestellt und Neues muss entwickelt werden. Diesen Herausforderungen zu begegnen, bedarf es zahlreicher Kompetenzen, die gestärkt oder neu gestaltet werden müssen. Um digitale Kompetenz früh zu fördern, Kinder und Jugendliche zu befähigen, mit den Chancen und Risiken dieser Transformation erfolgreich und verantwortungsvoll umzugehen, braucht es eine funktionierende und gut gewartete Infrastruktur, kompetente Fachkräfte, ein geeignetes pädagogisches Konzept und informierte Eltern. Auf dem Forum didacta DIGITAL kommen all jene zu Wort, die diese Entwicklung gestalten, begleiten und ermöglichen. Wo stehen wir mit den notwendigen Rahmenbedingungen, wie werden erfolgreich Ideen umgesetzt und wo finden sich Stolpersteine? Fortschritte und Hindernisse der Digitalisierung werden ausführlich thematisiert und Beispiele aus der Praxis geben Anregungen. Termin:

täglich

Ort:

Halle 6

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Didacta Verband der Bildungswirtschaft e. V.

Forum Unterrichtspraxis Das Forum Unterrichtspraxis ist ein Service für Lehrkräfte aller Schularten: 25 Veranstaltungen behandeln lernmethodische Themen über schulorgani­s atorische Belange bis hin zu didaktischen Lösungsansätzen für den Unterricht. Lehrerinnen und Lehrer können dabei Anregungen für die eigene Unterrichts­gestaltung finden und mit den ReferentInnen über neue Konzepte und Modellprojekte diskutieren. Der Verband Bildungsmedien e. V., der führende Zusammenschluss professioneller Bildungsmedienanbieter in Deutschland, veranstaltet das Forum Unterrichtspraxis als ideeller Träger gemeinsam mit dem Ministerium für Schule und Bildung NRW und der Medienberatung NRW. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist im Rahmen des Messebesuchs kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. Das Programmheft kann ab Januar beim Verband Bildungsmedien bestellt werden. Zum Download wird es unter www.bildungsmedien.de/fup erhältlich sein. Weitere Informationen unter www.bildungsmedien.de/didacta Termin:

täglich

Ort:

Halle 8

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Verband Bildungsmedien e. V., Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein-Westfalen, Medienberatung NRW


6

Sonderschauen

Montessori: Orientierung am Kind Die Orientierung am Kind schlägt sich nieder in der entsprechenden Montessori-Zusatzausbildung von PädagogInnen wie in der Gestaltung und Lernorganisation von Montessori-Kinderhäusern und -Schulen, einschließlich einer lerngruppenspezifischen Umgebung. Einblicke in die Praxis an Montessori-Bildungseinrichtungen gibt der Montessori Dachverband Deutschland e.V. (MDD) mit seiner Sonderschau. Das „Gläserne Klassenzimmer“ bietet täglich Einblicke in die konkrete Arbeit unterschiedlicher Altersstufen mit dem Montessori-Material. Es gibt Gelegenheit, mit Montessori-PädagogInnen ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und sich über die Pädagogik Maria Montessoris zu informieren. Termin:

täglich

Ort:

Halle 7

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Montessori Dachverband Deutschland e. V. (MDD)

Waldorf 100 – Learn to change the World 1919 wurde die erste Waldorfschule in Stuttgart gegründet – 2019 wird „die Waldorfschule“ 100 Jahre jung! Heute gibt es über 1.100 Waldorf- oder Waldorf inspirierte Schulen und knapp 2.000 Waldorfkindergärten in rund 80 Ländern. Nach dem Motto „Learn to change the World“ feiern die Waldorfschulen weltweit das Jubiläum „Waldorf 100“ und wollen so mit kleinen und großen Projekten regional handeln und global wirken. Auf der Sonderschaufläche präsentieren Waldorfschulen Praxisbeispiele aus dem Unterricht und zeigen Besonderheiten der Pädagogik. Außerdem werden Waldorf 100-Projekte vorgestellt. Termin:

täglich

Ort:

Halle 7

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Bund der freien Waldorfschulen e. V.


Sonderschauen

Lernen zum Anfassen Forschen, Tüfteln und Entdecken – das können die BesucherInnen der Sonderschau „Lernen zum Anfassen“. Die „außerschulischen Lernorte“ im Didacta Verband und ihre Partner präsentieren hier ein großes Spektrum an Mitmachangeboten, die PädagogInnen in den Unterricht integrieren können. Auf der Sonderschau finden freie Workshops und Aktionen aus den Bereichen Natur, Technik, Gesellschaft, Geschichte, Sport und Kultur statt. Termin:

täglich

Ort:

Halle 8

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Didacta Verband der Bildungswirtschaft e. V.

Schule hat eine Seele Kinder und Jugendliche, Lehrerinnen und Lehrer verbringen einen großen Teil ihrer Lebenszeit in der Schule. Der Unterricht und das Erreichen von Bildungszielen sind darin unbestrittenes „Kerngeschäft“. Aber Schule ist mehr. Schule ist Lebensraum. Die Gestaltung der Schulkultur und des Schullebens haben in den letzten Jahren in einer ganzheitlichen Betrachtungsweise an Bedeutung gewonnen. Über den Unterricht hinaus sollen Schülerinnen und Schüler befähigt werden, in einer pluralen Gesellschaft in gegenseitigem Respekt friedlich zusammenzuleben. Kinder und Jugendliche brauchen dazu eine Vorstellung von sich und ihrem Leben, die ihnen ein sinnvolles und eigenverantwortliches Leben in unserer Gesellschaft ermöglicht. Kirche als Partner der Schule will dazu ihren Beitrag leisten: Mit ihren eigenen Schulen, im Religionsunterricht, im Schulgottesdienst, in Schulseelsorge und Schulpastoral sowie den vielfältigen Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit. Termin:

täglich

Ort:

Halle 8

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Kirche auf der Bildungsmesse

7 B


8

Sonderschauen

Talenthaus – Mädchen in MINT Das Talenthaus ist ein Projekt des Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V. in Zusammenarbeit mit dem Land NRW und der EU. Das Talenthaus ist ein außerschulischer Lernort, der für Tage oder Wochen an unterschiedlichen Standorten zum Einsatz kommt, immer angepasst an die Stadt oder Region. Mädchen in MINT ist das Thema des Talenthauses auf der diesjährigen didacta. Karin Ressel stellt neue Methoden und Materialien für die Gestaltung von MINT-Fächern im Unterricht vor. Das Thema lautet: Gute Ideen für den Unterricht. Das Talenthaus lädt LehrerInnen zu Gesprächen am Stand zu dem Thema MINT im Unterricht ein. Ein Auto bauen – aus Metallschienen, Schrauben und Muttern – ist das möglich? Ja! Schulklassen, die die didacta besuchen, dürfen sich daran versuchen. Wer baut das schönste, funktionalste Auto? Der Startschuss für einen Wettbewerb, für den sich Schulen anmelden können, startet auf der didacta. Wer möchte dabei sein? Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Technikzentrum Minden-Lübbecke e. V. Termin:

täglich

Ort:

Halle 6

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Technikzentrum Minden-Lübbecke e. V.

Der Bundesverband der Kita- und Schulfördervereine e. V. Der Bundesverband der Kita- und Schulfördervereine e.V. (BSFV) informiert Sie auf der didacta 2019 über die wichtigen Handlungsfelder der Kita- und Schulfördervereine. Von ExpertInnen können Sie unter anderem Wissens­ wertes zum Fundraising, zu Themen des Vereinsrechts, des Steuerrechts, des Medienrechts und des Arbeitsrechts erfahren, oder Sie lassen sich von den vielen Best Practice Beispielen von Kita- und Schulfördervereinen aus dem ganzen Bundesgebiet begeistern, die wir für Sie vorbereitet haben. Als Sonderthemen verraten wir Ihnen, wie Kita- und Schulfördervereine beim digitalen Lernen unterstützen, zur Weiterentwicklung von Schulräumen im Rahmen der ganztägig arbeitenden Schule beitragen und wie SchülerInnen bundesweit durch sogenannte „Chancenpartnerschaften“ ideell und finanziell gefördert werden können. Termin:

täglich

Ort:

Halle 8

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Bundesverband der Kita- und Schulfördervereine e. V.


Sonderveranstaltungen

Montessori-Tag: Das Kind im Zentrum Die Umsetzung der Montessori-Pädagogik fußt auf dieser konsequenten Orientierung am Kind: von der entsprechenden Montessori-Zusatzausbildung von PädagogInnen bis hin zur Gestaltung und Lernorganisation von Montessori-Kinderhäusern und -Schulen. Sie beginnt mit dem Verständnis der unterschiedlichen Bedürfnisse für Kinder und Jugendliche in ihren Entwicklungsstufen. Im Rahmen der Fachtagung heben drei ReferentInnen verschiedene Aspekte der Orientierung am Kind hervor: • allgemeine Grundsätze für Schulen • Montessori-spezifische Umsetzung in den verschiedenen Altersstufen • Blickwinkel Kinderrechte In einer abschließenden Podiumsdiskussion werden diese zusammengeführt. Termin:

22. Februar 2019, 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort:

Congress-Centrum Ost, Congress-Saal Sektion 1

Teilnahme:

Teilnahmegebühr 25,- Euro bis 31.12.2018, danach 30,- Euro. Der Messe-Eintritt ist nicht eingeschlossen.

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich online unter: www.montessori-deutschland.de/fachtag-2019.html

Veranstalter:

Montessori Dachverband Deutschland e. V. (MDD), Didacta Verband der Bildungswirtschaft e. V.

9 B


10 Sonderveranstaltungen

didactaDIGITAL: eLearning SUMMIT@didacta2019 In Zusammenarbeit mit der didacta bietet das eLearning Journal zwei ganz besondere Programm-Highlights an: die Sonderfläche eLearningSUMMIT@ didacta2019 und die offizielle Präsentation der Studienergebnisse der eLearning BENCHMARKING Studie 2019. Das tägliche Bühnenprogramm auf der Sonderfläche bietet praxisnahe Einblicke zu eLearning Methoden und Innovationen: • Best Practice: Ein Einblick in die deutschsprachige eLearning-Landschaft • exklusive Präsentation der eLearning BENCHMARKING Studie 2019 • Preisverleihung der eLearning AWARDs: State-of-the-Art-Projekte der DACH-Region 12 Tagesstände, 12 Bildungsexperten: Nachfragen erwünscht! Immer stärker setzt sich die Erkenntnis durch, dass für den betrieblichen Alltag vor allem das informelle Lernen eine große Relevanz besitzt. Um dieser Einsicht Rechnung zu tragen, bietet der eLearningSUMMIT@ didacta2019 auch ein Format, welches ganz speziell die Vorteile des praxisnahen Erfahrungsaustausches unterstützt: die Tagesstände. Für alle Messeteilnehmer, die eher ein Gespräch unter vier Augen bevorzugen, gibt es bis zu 12 Tagesstände rund um die Sonderfläche eLearningSUMMIT@ didacta2019. An diesen Ständen werden jeden Tag neue Bildungsexperten von Lösungsanbietern für Fragen, Anregungen und zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung stehen. Termin:

täglich

Ort:

Halle 6

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

eLearning Journal, Didacta Verband der Bildungswirtschaft e. V.


Sonderveranstaltungen 11 B

didactaDIGITAL: Hochschulen auf der didacta: Digitalisierung an Hochschulen – Lösungsansätze und Problemfelder Die Digitalisierung verändert das Leben in der Hochschule: Bildung kann gerechter und individueller werden, Freiräume für forschendes Lernen können entstehen, die Mobilität von Studierenden kann durch digitale Angebote gefördert werden, Studierende im Ausland können angesprochen werden, es können unterschiedliche Kommunikationswege zwischen Lehrenden und Lernenden gewählt werden. Hochschulen haben die vielseitigen Facetten der Digitalisierung erkannt und entwickeln – quasi als Anker – eine definierte Strategie zu Digitalisierungsund Kommunikationsprozessen, um ihre eigenen Ziele klarzu­machen und um im Wettbewerb mit anderen zukunftsweisend zu sein. Grenzen der Digitalisierung sind neben den finanziellen Möglichkeiten auch Fragen des Datenschutzes und der Akzeptanz neuer digitaler Angebote, z. B. zur Verbesserung der Hochschullehre sowohl bei Lehrenden als auch bei Lernenden. ExpertInnen diskutieren Lösungsansätze und Problemfelder auf dem Weg zu mehr Digitalisierung in den Hochschulen und stellen Strategien vor, die in die Zukunft weisen. Die Veranstaltung nimmt auch den Übergang von der Schule in die Hochschule in den Blick und beleuchtet die Forderung nach mehr Digitalisierung im Zwiespalt zwischen Realisierbarkeit und pädagogischem Anspruch. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Anregungen in die Podiumsdiskussion einbringen. Termin:

21. Februar 2019, 10:30 Uhr bis 11:45 Uhr

Ort:

Forum didacta aktuell, Halle 8

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Didacta Verband der Bildungswirtschaft e. V.


12 Preisverleihungen

didacta Bildungsbotschafter 2019 Sich für Bildung stark machen – dieses Ziel teilen zahlreiche engagierte Menschen. Persönlichkeiten und Organisationen des öffentlichen Lebens, die sich vorbildlich für Kinder und Jugendliche und ihre Bildungschancen einsetzen, zeichnet der Didacta Verband seit 2007 als „didacta Bildungsbotschafter“ aus. Die Ehrung findet am 20. Februar um 13:00 Uhr auf dem Forum didacta aktuell statt. Preisträger 2019 ist die LitCam, die sich intensiv für Bildungsgerechtigkeit und Integration einsetzt (www.litcam.de). Die Bildungsbotschafter der letzten fünf Jahre sind: Hartmut Engler und die Kinderhilfsaktion Herzenssache (2018), die Robert Bosch Stiftung (2017), Dunja Hayali und der Arsch Huh e.V. (2016), Titus Dittmann und KiKA – der Kinderkanal von ARD und ZDF (2015) sowie Christoph Metzelder (2014). Termin:

20. Februar 2019, 13:00 Uhr

Ort:

Forum didacta aktuell, Halle 8

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Didacta Verband der Bildungswirtschaft e. V.

Schulbuch des Jahres Seit 2012 vergibt das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) den Preis „Schulbuch des Jahres“. Das Institut zeichnet damit gemeinsam mit seinen Partnern, der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und dem Didacta Verband, HerausgeberInnen und AutorInnen für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Schulbuchkonzepte aus. Die Auszeichnung steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz. In drei Kategorien wird je ein Titel gewürdigt, der die Anforderungen an ein zeitgemäßes Lehrwerk erfüllt, Mut zu inhaltlichen, didaktisch-methodischen sowie gestalterischen Innovationen zeigt und die Herausforderungen von Bildungsstandards und kompetenzorientiertem Lernen aufnimmt. Im drei­ jährigen Turnus richtet sich die Ausschreibung an Lehrwerke der Grundschule, der Sekundarstufe I und der Sekundarstufe II. Die Sieger werden in einem zweistufigen Auswahlverfahren ermittelt, an dem ExpertInnen aus Wissenschaft und Schulpraxis beteiligt sind. Auf der didacta 2019 werden Schulbücher in den Kategorien Sprachen, Gesellschaft und MINT für die Sekundarstufe II ausgezeichnet. Mehr dazu unter: http://www.gei.de Termin:

19. Februar 2019, 15:00 Uhr

Ort:

Forum didacta aktuell, Halle 8

Teilnahme:

kostenfrei in Verbindung mit einem Messeticket

Veranstalter:

Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI), Didacta Verband der Bildungswirtschaft e. V.


Hallen- und Geländeplan 13 B

Zo

Congress-Centrum West

7 6

4

A 1

ck

e

F

E

5

ob

8

9

2

Eingang Nord

10 3

Congress-Centrum Nord

C

B 11

D Eingang Ost Congress-Centrum Ost

Bahnhof Köln Messe/Deutz Eingang Süd

Frühe Bildung

Halle 9

Schule/Hochschule

Hallen 7, 8

Berufliche Bildung/Qualifizierung

Halle 6

didacta DIGITAL

Halle 6

A CONGRESS-CENTRUM WEST • Saal Allegro • Saal Barcarole • Kristallsaal B Passage 3/10 • Blauer Salon

C Passage 10/11 • Europasaal • Offenbachsaal

D

CONGRESS-CENTRUM OST im 2. OG • Konferenzräume 1–6 im 4. OG • Congress-Saal 1-3 • Nördliches Sitzungszimmer

E BOULEVARD über Halle 7 • Büro 7.2.11 über Halle 9 • Konferenzraum 9.2.06 • Konferenzraum 9.2.09

F CONGRESS-CENTRUM NORD Erdgeschoss • Konrad Adenauer Saal im 2.OG • Konferenzräume A-M • Rheinsaal 1-4, 5, 6


14 wichtige Informationen

Termin, Öffnungszeiten, Ort Dienstag, 19. bis Samstag, 23. Februar 2019 | täglich 9:00 bis 18:00 Uhr Messegelände Köln, Hallen 6, 7, 8 und 9 Eingang Süd, Eingang Nord, Eingang Ost

Eintrittspreise, Katalog Tageskarte Halbtageskarte (ab 13:00 Uhr) Dauerkarte Tageskarte ermäßigt* Tageskarte Familie** Tageskarte Gruppe*** ab 15 Personen/p.P. inkl. 1 Katalog pro Gruppe Tageskarte Schülergruppe*** Katalog

Vorverkauf EUR 15,00 EUR 10,00 EUR 31,00 EUR 8,00 EUR 18,00

Tageskasse EUR 16,00 EUR 10,00 EUR 34,00 EUR 9,00 EUR 19,00

EUR 12,00 -EUR 8,00 -EUR 6,00**** EUR 6,00

Für Kinder bis 6 Jahre ist der Eintritt frei. *  für Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, Schwerbehinderte, freiwillig Sozialdienstleistende gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises ** für 2 Erwachsene und max. 4 Kinder von 7-17 Jahren *** nicht erhältlich im didacta Ticket Shop. Bestellformular unter www.didacta-messe.de **** Abholschein für die Tageskasse Im Online-Vorverkauf Zeit und Geld sparen: Messeticket zum Vorverkaufspreis online bestellen oder Eintrittskarten-Gutschein oder Gutschein-Code online einlösen. Eintrittskarte ausdrucken und direkt durch die Einlasssperren zur Messe gehen. Nutzen Sie diese Vorteile und bestellen Sie Ihre Eintrittskarte unter: www.didacta-messe.de/tickets

Kostenloser Fahrausweis Sie erhalten beim Kauf Ihrer Eintrittskarte oder bei der Einlösung Ihres GutscheinCodes Ihren kostenlosen Fahrausweis in einer separaten E-Mail. Mit dem Fahraus­ weis können Sie Busse und Bahnen im erweiterten Netz des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) nutzen. Hiervon ausgenommen sind zuschlagpflichtige Züge der Deutschen Bahn AG wie beispielsweise IC/EC oder ICE.

Kinderbetreuung Ein Kindergarten mit pädagogisch qualifizierter Betreuung steht kostenlos zur Verfügung.


wichtige Informationen 15 B

Anreise und Aufenthalt Alles zum Thema Anreise und Aufenthalt in Köln finden Sie unter: www.didacta-messe.de/anreise

Gruppen-Spezial: Bus-Bonus Gruppen ab 15 Personen reisen bequem mit dem Bus zur didacta n EUR 100,00 Preisvorteil (Bus-Bonus pro Gruppe) n Gruppenkarte EUR 12,00 pro Person Antragsformular unter: www.didacta-messe.de/busbonus

Anreise per Bahn (Bahnhof Köln Messe/Deutz) Die Bahn bringt Sie schnell und nachhaltig zur didacta nach Köln. Mit dem DB-Veranstaltungsticket reisen Sie bundesweit zum Festpreis von nur EUR 109,80 in der 2. Klasse an. Buchung unter: www.didacta-messe.de/anreise Als Gruppe von 6 Personen fahren Sie mit dem Sparpreis Gruppe schon ab EUR 19,90 pro Person inklusive Sitzplatzreservierung in der 2. Klasse. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht, mit Festlegung auf die gebuchten Züge und Zeiten. Buchen Sie bequem online unter bahn.de/sparpreis-gruppe oder in jedem DB Reise­ zentrum, jeder DB Agentur vor Ort sowie telefonisch unter +49 1806 996 633*.

Übernachtungen Buchen Sie bei den Koelnmesse Partnerhotels unter: www.didacta-messe.de/uebernachtung Alternativ können Sie auch eine E-Mail an hotel-services@koelnmesse.de senden.

Ideelle Träger Ideelle Träger der didacta sind der Didacta Verband e. V., Verband der Bildungswirtschaft, www.didacta.de, und der Verband Bildungsmedien e. V., www.bildungsmedien.de

Weitere Informationen Koelnmesse GmbH Telefon +49 1806 002 400* didacta@visitor.koelnmesse.de www.didacta-messe.de *(0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz; max. 0,60 €/Anruf aus dem Mobilfunknetz)


Koelnmesse GmbH Messeplatz 1, 50679 Köln Deutschland Telefon +49 1806 002 400* Telefax +49 221 821-991370 didacta@visitor.koelnmesse.de www.didacta-messe.de *(0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz; max. 0,60 €/Anruf aus dem Mobilfunknetz)

Ideelle Träger: Didacta Verband e. V. Verband der Bildungswirtschaft Darmstadt www.didacta.de Verband Bildungsmedien e. V. Frankfurt am Main www.bildungsmedien.de

D . Printed in Germany 11.2018

Medienpartner:

Profile for Koelnmesse GmbH

didacta 2019 - die Bildungsmesse - Schule/Hochschule  

didacta 2019 - die Bildungsmesse - Schule/Hochschule  

Profile for km_nm