Issuu on Google+

kurz & bündig klar › lösungsorientiert › verständlich

Intensivtraining Deutsch für die Abschlussprüfung KV Profil E Theorie kompakt, Methodik,Training & Lösungen Grammatik / Kommasetzung

Susanne Däbritz Susanne Käppeli-Bühlmann Gisela Wahl-Guyer


Inhaltsverzeichnis Theorie kompakt 1. 2. 3. 4. 5.

Konjunktiv und indirekte Rede......................................................................................................... 6 Aktiv und Passiv ............................................................................................................................... 9 Pronomen ...................................................................................................................................... 11 Partikel.......................................................................................................................................... 16 Der Satz ......................................................................................................................................... 17 5.1 Einfacher Satz ...............................................................................................................................17 5.2 Zusammengesetzter Satz ............................................................................................................19 6. Komma .......................................................................................................................................... 21 6.1 Das Komma im einfachen Satz .....................................................................................................21 6.2 Das Komma im zusammengesetzten Satz...................................................................................23

Methodik 1. Konjunktiv – indirekte Rede ........................................................................................................... 26 1.1 Strategien und Tipps ....................................................................................................................26 1.2 Anwendung ..................................................................................................................................28 1.3 Kommentierte Beispiele / Lernkern ..................................................................................... 29 / 30 2. Aktiv und Passiv ............................................................................................................................. 31 2.1 Strategien und Tipps .....................................................................................................................31 2.2 Anwendung ..................................................................................................................................33 2.3 Kommentierte Beispiele / Lernkern ..................................................................................... 34 / 35 3. Pronomen ...................................................................................................................................... 36 3.1 Strategien und Tipps .....................................................................................................................36 3.2 Anwendung ..................................................................................................................................37 3.3 Kommentierte Beispiele / Lernkern ..................................................................................... 38 / 39 4. Partikeln........................................................................................................................................ 40 4.1 Strategien und Tipps .....................................................................................................................40 4.2 Anwendung ..................................................................................................................................41 4.3 Kommentierte Beispiele / Lernkern ..................................................................................... 42 / 43 5. Satzteil und Teilsatz....................................................................................................................... 44 5.1 Strategien und Tipps .....................................................................................................................44 5.2 Anwendung ..................................................................................................................................45 5.3 Kommentierte Beispiele / Lernkern ..................................................................................... 46 / 47 6. Kommasetzung ............................................................................................................................. 48 6.1 Strategien und Tipps .....................................................................................................................48 6.2 Anwendung ..................................................................................................................................49 6.3 Kommentierte Beispiele / Lernkern ..................................................................................... 50 / 51

Training 1. Übungsserien ................................................................................................................................ 54 1.1 Konjunktiv und indirekte Rede .....................................................................................................54 1.2 Aktiv und Passiv ............................................................................................................................62 1.3 Pronomen .....................................................................................................................................70 1.4 Partikeln .......................................................................................................................................73 1.5 Satzteil und Teilsatz ......................................................................................................................75 1.6 Kommasetzung.............................................................................................................................79 2. Expertenserien.............................................................................................................................. 82 Expertenserie A ......................................................................................................................................82 Expertenserie B ......................................................................................................................................90

Lösungen 1. Lösungen zu den Methodik-Anwendungen ...................................................................................100 2. Lösungen zu den Übungsserien ....................................................................................................103 3. Lösungen zu den Expertenserien .................................................................................................111


Konjunktiv – indirekte Rede

1

Theorie kompakt 1. Konjunktiv und indirekte Rede

Theorie kompakt

Bedeutung Der Konjunktiv drückt Mögliches, Vorgestelltes und Gedachtes aus. Er wird hauptsächlich in der indirekten Rede verwendet. Formen des Konjunktivs I Die Formen des Konjunktivs I werden abgeleitet vom Infinitiv des Verbs und haben die Endungen –e/-est/-e/-en/-et/-en : Infinitiv

Konjunktiv I

gehen/wollen

ich gehe/ich wolle du gehest/du wollest er/sie gehe/er/sie wolle wir gehen/wir wollen ihr gehet/ ihr wollet sie gehen/ sie wollen

Formen des Konjunktivs II Die Formen des Konjunktivs II werden abgeleitet vom Präteritum des Verbs. Die Endungen sind ebenfalls –e/-est/-e/-en/-et/-en :

6

Präteritum

Konjunktiv II

ich ging/nahm/wollte

ich ginge/nähme/wollte

du gingst/nahmst//wolltest

du gingest/nähmest/wolltest

er/sie ging/nahm/wollte

er/sie ginge/nähme/wollte

wir gingen/nahmen/wollten

wir gingen/nähmen/wollten

ihr gingt/nahmt/wolltet

ihr ginget/nähmet/wolltet

sie gingen/nahmen/wollten

sie gingen/nähmen/wollten


Konjunktiv – indirekte Rede

1

Gebrauch des Konjunktivs in der indirekten Rede In der indirekten Rede wird grundsätzlich der Konjunktiv I verwendet.

Theorie kompakt

Lautet die Form des Konjunktivs I gleich wie der Indikativ Präsens, wird der Konjunktiv II verwendet. Dies ist bei der 1. Person Singular und bei der 1. und 3. Person Plural der Fall ( siehe Tabelle ). Indirekte Rede Präsens Indikativ

Konjunktiv I

ich gehe

=

ich gehe

du gehst

&

du gehest

er/sie geht

&

er/sie gehe

wir gehen

=

wir gehen

ihr geht

&

ihr gehet

sie gehen

=

sie gehen

Konjunktiv II 

ich ginge



wir gingen



sie gingen

Sie sagen, sie gingen nach Hause. ( Indikativ : Sie gehen, Konjunktiv I : Sie gehen ) Veränderung des Personalpronomens Beim Wechsel von der direkten zur indirekten Rede ist bezüglich Personalpronomen auf die Logik zu achten ( Wer spricht zu wem und worüber ? ). Ist das Subjekt des Ausgangssatzes mit der sprechenden Person identisch, so verändert sich das Personalpronomen bei der indirekten Wiedergabe. Dies ist bei der 1. Person Singular und Plural der Fall. Sie sagt : « Ich gehe nach Hause. » Sie sagt, sie gehe nach Hause. Er sagt : « Wir gehen nach Hause. » Er sagt, sie gingen nach Hause. Konjunktiv in der Vergangenheit Einzige Vergangenheitsform der indirekten Rede ist das Perfekt. Steht die direkte Rede im Präteritum, so muss der Satz zuerst ins Perfekt umgewandelt werden. Das Hilfsverb steht im Konjunktiv. Sie sagte : « Ich ging nach Hause. » Sie sagte, sie sei nach Hause gegangen.

( Präteritum ) ( Perfekt )

Sie sagte : « Ich bin nach Hause gegangen. » Sie sagte, sie sei nach Hause gegangen.

( Perfekt ) ( Perfekt )

Konjunktiv in der Zukunft Beim Futur der indirekten Rede steht das Hilfsverb werden im Konjunktiv I bzw. II. Er sagt : « Ich werde nach Hause gehen. » Er sagt, er werde nach Hause gehen.

( Futur I, Indikativ ) ( Futur I, Konjunktiv I )

Sie sagen : « Wir werden nach Hause gehen. » Sie sagen, sie würden nach Hause gehen.

( Futur I, Indikativ ) ( Futur I, Konjunktiv II )

7


Konjunktiv – indirekte Rede

1

Indirekte Fragesätze Fragesätze, die mit einem Fragewort eingeleitet sind, behalten dieses in der indirekten Rede bei. Fragesätze ohne Fragewort werden in der indirekten Rede mit ob eingeleitet.

Theorie kompakt

Er fragte sie : « Wann kommst du zurück ? » Er fragte sie, wann sie zurückkomme. Er fragte sie : « Kommst du zurück ? » Er fragte sie, ob sie zurückkomme. In einem indirekten Fragesatz steht nie ein Fragezeichen ! Indirekte Befehle Indirekte Befehls- und Aufforderungssätze werden mit dem Modalverb sollen gebildet. Das Personalpronomen muss in Übereinstimmung mit dem Ausgangssatz angepasst werden. Sie sagt zu ihm : « Zieh dich warm an ! » Sie sagt zu ihm, er solle sich warm anziehen. Sie sagt zu mir : « Zieh dich warm an ! » Sie sagt zu mir, ich solle mich warm anziehen. In einem indirekten Befehlssatz steht nie ein Ausrufezeichen ! Veraltete Formen Die Umschreibung mit würde wird nur in Ausnahmefällen bei veralteten oder unklaren Konjunktivformen verwendet. Der Bauer meint, die Kühe frässen das Futter nicht. Der Bauer meint, die Kühe würden das Futter nicht fressen. Methodik S. 26, Training S. 54

8


Übungsserien

Training 1. Übungsserien

3

1.1 Konjunktiv und indirekte Rede Übungsserie 1

Training

1. «Ich bin gut angekommen.» Er sagt, ____________________________________________________________________ 2. «Kennst du Korsika?» Sie fragt ihn, ________________________________________________________________ 3. «Man ist darüber in Jubel ausgebrochen.» Wir halten fest, ______________________________________________________________ 4. «Sie hat sich hocherfreut gezeigt.» Er verkündet, _______________________________________________________________ 5. «Wir werden die Nachricht weiterleiten.» Sie bekräftigten, _____________________________________________________________ 6. «Sitzen Sie bequem?» Er vergewisserte sich, ________________________________________________________ 7. «Wann soll die Auslosung vorgenommen werden?» Sie erkundigt sich, ___________________________________________________________ 8. «Hat sich jemand bei Ihnen erkundigt?» Er fragte mich, ______________________________________________________________ 9. «Ich werde nach Australien auswandern.» Er sagt, ____________________________________________________________________

54


Übungsserien

11. «Nehmen Sie doch gleich beide mit.» Er forderte mich auf, __________________________________________________________ 12. «Wie gefällt es dir, endlich in deiner eigenen Wohnung zu leben?»

3

Er wollte von ihr wissen, _______________________________________________________ 13. «Die zu stark geschminkten Damen gefallen uns nicht.»

Training

Die zwei Brüder behaupten, ____________________________________________________ ___________________________________________________________________________ 14. «Die Flutwellen trafen das Küstengebiet völlig unvorbereitet und richteten verheerende Schäden an.» Er berichtet, ________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________ 15. «Schaut euch diese Unordnung an!» Sie herrschte uns an, _________________________________________________________ 16. «Das Kind war wohlauf, jedoch völlig verängstigt und durchnässt.» Sie stellten fest, _____________________________________________________________ ___________________________________________________________________________ 17. «Das Kind war wohlauf, jedoch völlig verängstigt und durchnässt.» Die Siegerin erklärt, __________________________________________________________ ___________________________________________________________________________ 18. «Glücklicherweise haben wir alle Bootsinsassen rechtzeitig aus den Fluten retten können.» Der Chef der Feuerwehr bestätigte, ______________________________________________ ___________________________________________________________________________ Lösungen S. 103

57


Methodik-Anwendungen

Lösungen 1. Lösungen zu den Methodik-Anwendungen

1.2 Anwendung

4

Lösungen Konjunktiv – indirekte Rede

Lösungen

1. Vera erklärt, eine gute Ausbildung lohne sich. 2. Sie beteuert, sie werde demnächst mehr lernen. 3. Der Firmenchef erklärt, auf qualifiziertes Personal könne er/ könnten sie nicht verzichten. 4. Er bestätigte, die Aufgaben seien zu bewältigen. 5. Er fragt, ob er/ sie ihn nach dem Bewerbungsgespräch anrufe. 6. Im Flyer stand, sie böten dem Personal beste Arbeitsbedingungen. 7. Er erzählte, seine Mitbewerber hätten die Stellen bekommen. 8. Sie fordert uns auf, wir sollten uns für den Vorbereitungskurs anmelden. 9. Die Lernenden fragen, wer sie zum Kurs fahren werde. 10. Er wollte wissen, ob die Überstunden vergütet würden. 11. Der Chef fragt den Bewerber, ob er das Auswahlverfahren kenne. 12. Sie freute sich, viele Interessierte seien zur Informationsveranstaltung gekommen.

2.2 Anwendung Lösungen Aktiv Passiv 1. Sie wird von ihm in die Kunst des Pokerns eingeführt. 2. Der Haustürschlüssel wird von ihr seit Stunden gesucht. 3. Werden uns die Versuche vom Professor nochmals gezeigt werden ? 4. Mein Grossvater pflanzte noch diese Bäume. 5. Ich wurde von ihm nach dem richtigen Weg gefragt. 6. Hat man die Schätze schon veräussert ? 7. Das Gewitter hatte uns überrascht. 8. Der Vater hat das Kind abgeholt. 9. Man wird das Verfahren wahrscheinlich mangels Beweisen einstellen. 10. Er hatte das so vorgeschlagen. 11. Das wird von ihr schon in Betracht gezogen worden sein. 12. Beide Berichte werden von ihm bis morgen neu geschrieben werden müssen.

100


Intensivtraining Deutsch