Page 35

34-35 Meldungen-3-Kult.qxp_kloen 20.05.15 15:18 Seite 35

MELDUNGEN KUNST

Positionsveränderung – Ausstellung im Mercure Hotel Ab dem 14. Juni zeigt das Mercure Hotel Hamburg in einer Kooperation mit dem Kunsthaus Schenefeld die Ausstellung „Positionsveränderung“ Arbeiten von Brunhild James und Michael Behrens. Zu sehen sind etwa 30 Arbeiten auf Leinwand, gemalt in Öl, Acryl oder Mischtechnik sowie Holzschnitte. Die Bilder sind überwiegend abstrakt. Das Suchen und Finden von Formen und Figuren im Alltag prägt die Arbeitsweise beider Künstler. Während ihres gemeinsamen Projektes

fand immer wieder eine Änderung der Sicht und in der Schwerpunktsetzung statt. Eine stetige Weiterentwicklung der Bildprotagonisten – seien es Figuren oder Formen – führten zu immer wieder neuen Farbskalierungen und Betonungen. Eröffnung am 14. Juni um 15 Uhr. Albert-EinsteinRing 2 Werk von Michael Behrens

AUSSTELLUNG

Bilder eines Lebens In der Praxis Dr. Uhte Ernst-Muth sind zur Zeit Bilder von Helle Adler unter dem Motto „Bilder eines Lebens“ zu sehen. Gezeigt werden Aquarelle und Serigraphien. Teilweise hat die Malerin auch mit Erde gemischte Farben verwendet. Helle Adler ist Inhaberin der gleichnamigen Kunstschule in Othmarschen. Öffnungszeiten der Praxis: Montag bis Freitag, 9 bis 12 und 15 bis 18 Uhr. Wulfsdal 14

BUCH

Buntes Liederwunderland Katharina Apostolidis hat zu Band 2 ihrer Violinschule „Buntes Geigenwunderland“ nun einen Spielband kreiert. Dieser umfasst eine Auswahl an Kinderliedern, unter anderem Old Mac Donald, Happy Birthday, Schlaf Kindlein, Drei Chinesen, Laterne, Laterne, Eine Insel mit zwei Bergen und Stups, der kleine Osterhase. Das Besondere an dem Wunderland-Geigenschulkonzept ist u. a. die Einführung des Greifens mit den Stammtönen der C-Dur-Skala, farbige Saiten und farbig gestaltete Seiten. Das Buch enthält die Violinstimme mit großen farbigen Noten. Die

Stimmen für Flöte, Klavier und Cello befinden sich mit schwarzen Noten in kindgerechter größerer Notation als Einleger im Buch und die Partitur steht zum Download zur Verfügung. Die CD mit den hochwertigen Vollversionen der Spielstücke in langsamem Mitspieltempo rundet das schön illustrierte Spielwerk ab. 32 Seiten, Bosworth Music, ISBN 978-3-865438-423, 24,95 Euro

WEDEL

Der Wedeler Grafiker, Autor und Ausstellungsgestalter Jürgen Pieplow präsentiert seine neue (Wander-)Ausstellung „MärkteWaren-Wege“ im Stadtmuseum Wedel. Wegenetze sind die Grundlage jeglichen Austausches, nicht nur von Waren und Personen, sondern auch von Informationen und Ideen. Da Fortbewegung und Mobilität Bestandteil der menschlichen Lebensweise sind, deckt diese Ausstellung einen Zeitraum bis in die Frühgeschichte ab. Sie ist ein Blick auf das regionale Verkehrsnetz im historischen Wandel und in seinem überregionalen Bezug. Die Entwicklung von Märkten, Handel und

Werk von Jürgen Pieplow Wegen wird mittels Zeichnungen, Fotografien und Karten anschaulich vermittelt. Küsterstraße 5, 22880 Wedel

Klönschnack 6 · 2015

„Märkte–Waren–Wege“

35

Profile for Hamburger Klönschnack

Klönschnack Juni 2015  

Unser kostenloses Lokalmagazin berichtet über Menschen und Meinungen, beweist Bürgernähe, erzählt Geschichten und präsentiert seinen Lesern...

Klönschnack Juni 2015  

Unser kostenloses Lokalmagazin berichtet über Menschen und Meinungen, beweist Bürgernähe, erzählt Geschichten und präsentiert seinen Lesern...