__MAIN_TEXT__

Page 1

High Life

High LIFE

®

Luxus I AUTOS I Mode I Shopping I Sport I REISEN

®

Internationaler Lifestyle für Männer

BUGATTI

La Voiture Noire

PiËch Mark Zero Mit Fahrspaß ins Elektrozeitalter

gentleman Yacht Im Classic oder Modern Design

Außerdem: Porsche 911 Must-Haves Milaidhoo Maldives d S 7,-

it S 9,-, ES S 9,-, At S 7,70 CH SFR14,-, BNLX S 8,20, N NOK 84,–

Heft 50 Frühjahr/Sommer 2019

Bentley Continental GTC Convertible bis ans Limit


Das neue Highlight der Karibik

Mit der Eröffnung des Fünf-Sterne-Resorts Silversands Grenada wurden neue Maßstäbe in der Luxushotellerie in der Karibik gesetzt. Lichtdurchflutet, puristisch und edel präsentieren sich die Interieurs. Nur 43 Deluxe-Zimmer in verschiedenen Kategorien inklusive eines Penthouses sowie 8 exklusive Beachfront-Villen setzen hier Akzente. Das Res­ taurant Asiatique und der Grenadian Grill überzeugen mit einer vielfältigen Kulinarik aus lokalen Produkten ebenso wie das Top-Management unter deutscher Leitung. Eröffnungsangebot: Deluxe Seaview Suite: 720 Euro für 2 Personen


Weitere attraktive Angebote: www.hideaways-hotels.com Entdecken Sie die Welt der HIDEAWAYS HOTELS Collection jetzt auch auf Facebook


Es gibt wohl nur wenige Plätze auf der Welt, wo Luxus, Genuss und das vollkommene Gefühl von Freiheit so ineinanderfließen wie auf unserem 20-m-Powerboot, das alle herkömmlichen Vorstellungen sprengt und mit dem Sie die schönsten Flecken rund um Ibiza erkunden können. Mit dem „Floating Boutique Hotel Goldfinger“ haben wir ein innovatives Konzept realisiert, das seinesgleichen sucht: Form, Design und Ausstattung sind etwas Besonderes und stellen eine Reminiszenz an die glorreiche James-Bond-Blütezeit der 1960er- und 1970er-Jahre dar. Gleichzeitig verfügt unsere Goldfinger – wie es sich für ein James-Bond-Spielzeug gehört – über modernste technische Möglichkeiten, sodass Sie bei jeder Ihrer Bootstouren sicher ans Ziel kommen und immer cool und relaxt bleiben.


Endless space and freedom

Floating Boutique Hotel GOLDFINGER Hütter Bönan Hotels · Neuenheimer Landstraße 12 · D-69120 Heidelberg · T +34 (0) 9 71 19 38 38 reservations@huetterboenan.com · www.hotelgoldfinger.com · www.huetterboenan.com


Seit 20 Jahren ist HIGH LIFE einer der führenden internationalen Lifestyle-Titel für Männer. Unser aufwendig produziertes Premium-Magazin soll unseren anspruchsvollen Lesern Inspirationen für die schönen Dinge des Lebens geben. Wir möchten aber nicht nur mit erstklassigen Fotos und höchster Druckqualität Emotionen wecken, sondern auch über die Haptik, denn der Tastsinn ist der erste Sinn, der sich beim Menschen entwickelt. Wenn wir Sie jetzt in der neuesten Ausgabe von HIGH LIFE auf dem Cover q

Wir emotionalisieren Print! einladen, im neuen Bentley Continental GTC Platz zu nehmen, möchten wir die hochwertigen, kunsthandwerklich verarbeiteten Leder-Interieurs dieses ultimativen Grand Tourers spürbar und erlebbar machen. Der neue Convertible aus der britischen LuxusFahrzeugschmiede vereint das gesamte Know-how in sich, das sich Bentley über viele Jahre mit dem Grand Tourer erarbeitet hat – kurz: er verkörpert den Kern der Marke Bentley. Auch die Konzernschwester Bugatti sorgt mit dem neuen „La Voiture Noire“ wieder für Schlagzeilen: Dieser Hypersportwagen, ein „One-off“ für einen Bugatti-Enthusiasten, ist mit einem Kaufpreis von elf Millionen das teuerste jemals produzierte Straßenfahrzeug. Gerade bei den Elektrofahrzeugen gibt es immer mehr Start-up-Unternehmen, die für große Aufmerksamkeit sorgen – bei dem Piëch Mark Zero ist es nicht zuletzt ein großer Name im Automobilbau: Toni Piëch, der Sohn von Ferdinand Piëch, ist auf bestem Wege, Automobil­ geschichte zu schreiben. Der neue Porsche 911 ist eine absolute Design-Schönheit: Die achte Generation der Ikone ist unverkennbar der Porsche-Design-DNA verpflichtet, muskulöser im Auftritt und mit „digitalem Interieur“ gibt sich der neue 911 zeitlos und modern zugleich. Bei der Sommer-Mode ist aktuell ein Hauch von „Dandy“ angesagt – wie kaum ein anderer zeigt Brunello Cucinelli ein feines Gespür für innovative Mode und setzt dabei wieder einmal Trends. Von vinophilen Offenbarungen über Wine Art bis hin zu extravaganten Weinkellern, von Uhren für Connaisseure sowie TV-Geräte und Kameras für alle, die das Ultimative suchen, spannt sich der Bogen unserer außergewöhnlichen „Must-haves“.

Thomas Klocke Herausgeber/Publisher


I n halt

Automobil 22 Bentley Continental GTC Der Inbegriff des Grand Tourer-Cabriolets Der neue GT Convertible vereint das gesamte Know-how in sich, das sich Bentley mit dem Grand Tourer erarbeitet hat – kurz: er verkörpert den Kern der Marke Bentley.

22

46

30 Bugatti La Voiture Noire Hypersportwagen für einen Enthusiasten Das Einzelstück „La Voiture Noire“ der französischen Luxusmarke ist ein Coupé mit dem Komfort einer Luxuslimousine und der Kraft eines Hypersportwagens. 34 Piëch Mark Zero – mit Fahrspaß und Innovationen ins Elektrozeitalter Neue Technologie trifft auf SportwagenFeeling und auf einen großen Namen in der Autoindustrie: Toni Piëch ist auf bestem Wege, Automobilgeschichte zu schreiben. 40 Ferrari F8 Tributo – Exzellenz in Reinkultur Die jüngste Generation der klassischen Berlinetta des Cavallino Rampante ist eine Hommage an das kompromisslose Design und das Kraftpaket im Inneren.

72

34 30

46 Der neue Porsche 911 Die achte Generation einer Ikone Unverkennbar der Porsche-Design-DNA verpflichtet, muskulöser im Auftritt und mit „digitalem Interieur“ gibt sich der neue 911 zeitlos und modern zugleich.

Fashion 54 Ein Hauch von Dandy Wie kaum ein anderer zeigt Brunello Cucinelli ein Gespür für innovative Mode und setzt Trends – auch für Männer.

Yachting 64 Gentleman Yacht 24 – stilvolle Yacht im Classic oder Modern Design Die Gentleman 24 ist eine „Pocketsize“Superyacht, die kleinere Version einer Luxusyacht, die auch ohne Crew rein privat genutzt werden kann.


I n halt

Must-haves

98 54

82

72 Von genussvoll und edel bis außergewöhnlich und extravagant Von vinophilen Offenbarungen über Wine Art bis hin zu extravaganten Weinkellern, von Uhren für Connaisseure sowie TV-Geräte und Kameras für alle, die das Ultimative suchen, spannt sich der Bogen außergewöhnlicher „Must-haves“.

Porträt 82 Koffermanufaktur Steckel Der Architekt der Koffer Die Koffer, die Marc-Christoph Steckel entwirft, sind ein Statement für Individualisten, die das Besondere lieben – vom Schrankkoffer bis zum „HerbieCan“.

Travel 86 Porto Zante Villas & Spa First-Class-Auszeit auf Zakynthos Das mehrfach ausgezeichnete BoutiqueHotel Porto Zante Villas & Spa auf der Insel Zakynthos beeindruckt mit seiner privilegierten Lage und bietet einen Rückzugsort für Globalisten, die ein PremiumErlebnis in mediterranen Gefilden suchen.

72

64

92 Can Bordoy Grand House & Garden Perle der individuellen Luxushotellerie Im „La Lonja“-Viertel der Altstadt Palma de Mallorcas überzeugt das Fünf-SterneSuperior-Hotel Can Bordoy Grand House & Garden anspruchsvolle Traveller als ein hochkarätiges Refugium mallorquinischer Tradition und verborgener Schatz der Insel. 98 Milaidhoo Island Maldives Lässiger Luxus im Baa-Atoll Fernab von boulevardesk-lauter Glamourhotellerie etabliert Milaidhoo eine Inselkultur, die nonchalanten Luxus zelebriert und die wahre Schönheit der Malediven in den Fokus stellt. 106 English Summary 110 HIGH LIFE’S Top Hundred 112 Impressum


Luxu ry Li fe

Die Zeitgeber Union Glashütte

D

as sächsische Dorf Glashütte gilt als Zentrum der deutschen Uhrmacherkunst. Seit 170 Jahren werden hier mechanische Uhrwerke verbaut. Dieser langen Tradition folgt

die Marke Union Glashütte seit 1893 und steht auch heute für höchste Ansprüche an Mechanik und Materialqualität. Im Jahr 1893 wurde das Fundament von Union Glashütte gelegt. Der Unternehmer Johannes Dürrstein bewies mit Gründung der „Glashütter Uhrenfabrik Union“ Gespür für die Wünsche seiner Kunden: Er wollte attraktive, hochwertige Uhren Glashütter Tradition fertigen, die erschwinglich waren. 125 Jahre später setzt Union Glashütte seine Vision im 21. Jahrhundert fort. Union Glashütte ist dem zeitlosen Credo treu geblieben und macht auch heute noch mechanische Uhrmacherkunst einem breiten Publikum zugänglich.

© Union Glashütte

Der Belisar Chronograph Mondphase von Union Glashütte als verlässlicher und attraktiver Begleiter für jeden Tag. Der elegante Zeitmesser aus Sachsen bietet sämtliche Anzeigen des Vollkalenders und ein mechanisches Chronographenwerk mit bis zu 60 Stunden Gangreserve.

Handwerklich geprägte Produktionsweise: Jedes einzelne Modell wird in den Glashütter Uhrmacherateliers von einem gut eingespielten Team sorgfältig montiert, reguliert und veredelt.

12

High Life


Jedes einzelne Modell wird in den Glashütter Uhrmacherateliers von den Händen eines gut eingespielten Teams sorgfältig montiert, reguliert und veredelt. Ob beim feinen Dekorieren, dem minutiösen Justieren der Ganggenauigkeit oder dem vorsichtigen Anbringen der Zeiger: Immer verbinden sich traditionelle Handarbeit und moderne Technik. In den Werkstätten von Union Glashütte entstehen ausschließlich mechanische Zeitmesser, deren fein veredeltes Innenleben durch einen Glasgehäuseboden zu bewundern ist. Das Design der Kollektion präsentiert sich bewusst vielfältig: Die „Viro“-Modelle etwa setzen auf eine geradlinige, puristische Formensprache, während eine „Noramis“ die zeitlose Eleganz der 50er- und 60er-Jahre beschwört. Den kraftvoll-markanten „Belisar“-Modellen wiederum steht die klassische 1893 gegenüber, die detailreich den Wurzeln der Marke gedenkt. Auch die Damenuhren „Sirona“ und „Seris“ beweisen selbstverständlich Profil. Ein ganz besonderes Stück Zeitgeschichte am Handgelenk repräsentiert die „1893 Johannes Dürrstein“-Edition zum 125. Jubiläum der Markengründung. Die auf 125 Exemplare limitierte Sonderedition vereint die überlieferte Uhrmacherkunst mit modernen Ansprüchen. Als Herzstück schlägt im 18-karätigen Roségoldgehäuse der Uhr ein fein dekoriertes Handaufzugswerk mit einer Gangreserve von bis zu 60 Stunden. Das von Union Glashütte konzipierte Kaliber UNG-56.01 wurde in einem über zwei Jahre währenden Prozess entwickelt und weist viele Merkmale der Glashütter Uhrmachertradition auf. So wie der Mond, der uns Tag für Tag begleitet und zugleich immer wieder aufs Neue fasziniert, erweist sich der neue „Belisar Chronograph Mondphase“ von Union Glashütte als verlässlicher und attraktiver Begleiter für jeden Tag. Der elegante Zeitmesser aus Sachsen bietet sämtliche Anzeigen des Vollkalenders und ein mechanisches Chronographenwerk mit bis zu 60 Stunden Gangreserve. Der Verlauf des Mondes wird durch eine klassisch gestaltete Mondphasenanzeige bei 6 Uhr angezeigt. Das Modell „Belisar Pilot Großdatum“ verbindet klassische Fliegeruhrenattribute mit einer typischen Glashütter Spezialität, dem Großdatum. Mit einem fadenkreuzähnlichen Stilelement und dem aufgeräumten Design bietet der markante Zeitmesser jedoch eine sehr moderne Optik im eleganten Military Look. Die Zifferblattgestaltung des „Belisar

Zeitgeschichte am Handgelenk: die Sonderedition „1893 Johannes Dürrstein“ ist dem Jubiläum von Union Glashütte gewidmet. Im 18-karätigen Roségoldgehäuse der Sonderedition schlägt ein fein dekoriertes Handaufzugswerk mit einer Gangreserve von bis zu 60 Stunden.

Pilot Großdatums“ ist an historische Fliegeruhren angelehnt, bei denen die Stunden- und Minutenskala oftmals voneinander getrennt waren. Durch die unterschiedliche Form der Indexe wird diese Abgrenzung noch deutlicher: Die innen liegende Skala für die Stunden hat punktförmige Markierungen, während die außen liegenden Minutenindexe eckig gestaltet sind. Die Mitte des Zifferblatts ziert ein türkisblaues Koordinationskreuz, das mit seiner rechten Pfeilspitze auf das daneben liegende Großdatum weist. Die beiden voneinander unabhängigen Datumsscheiben sorgen für eine besonders gute Ablesbarkeit. r

t www.union-glashuette.com

Die neue „Belisar Pilot Großdatum“ verbindet klassische Fliegeruhrenattribute mit einer typischen Glashütter Spezialität, dem Großdatum. Bei der Gestaltung des Zifferblattes hat man sich an historischen Fliegeruhren orientiert, bei denen die Stunden- und Minutenskala oftmals voneinander getrennt waren.

H i G H L IFE

13


Luxu ry Li fe

Brandcraft

It-Produkte für Globalisten Taschen für das Travelset, Shopper Bag oder Kofferanhänger für die BMW 7er-Reihe aus dem Original-Leder: Die Münchner Design- und Produktions-Agentur Brandcraft gestaltet und produziert individuelle Accessoires für Premium-Marken. Namhafte Kunden sind begeistert von den außergewöhnlichen Produkten, die es so in der Regel kein zweites Mal gibt.

Text B ern d Teichgr äb er Fotos B r an dcr aft

14

High Life


Ob im GroSSstadt-Dschungel oder bei der Erkundung fremder Länder und Kulturen – von Brandcraft konzipierte Taschen und Accessoires beeindrucken nicht nur durch ihr zeitloses Design, sondern zeigen sich auch als zuverlässiger Begleiter auf allen Wegen und Umwegen des Lebens. Mit Reisetaschen stellen auch Shopper-Bags und Rucksäcke ihren Anspruch auf unvergängliche Aktualität. Ebenso trendig und smart kommen die Kleinlederwaren wie Geldbörsen, Handy-Cases, Visitenkarten-Etuis oder Kofferanhänger daher, die der Premium-Dienstleister Brandcraft im Bereich Private-Label und Merchandising kreiert. Individualisiert nach den Wünschen und Anforderungen des Kunden mit Logo-Prägung und ausgesuchten Materialien. Als Gründer von Brandcraft beraten Hendrik Boeing und sein Team seit 2011 Premiummarken bei der Gestaltung und Produktion hochwertiger Accessoires. Begonnen hat alles mit der Gründung von Souve Bag Co, einem kleinen Taschenlabel, das inzwischen sehr erfolgreich in mehr als 60 Stores verkauft wird. Insbesondere, wenn es um einen hohen kreativen und qualitativen Anspruch geht, laufen die Münchner zur Höchstform auf. „Wir wissen, auf was die Leute abfahren“, sagt Hendrik Boeing. „Deshalb ist es uns auch sehr wichtig zu verstehen, wie der Kunde tickt und was er oder seine Zielgruppe wirklich braucht. Erst dann lassen sich adäquate Produkte entwickeln.“ Ein schönes Beispiel dafür ist die Festivaltasche, die für die Berlinale 2017 konzipiert wurde. Nicht nur bei einem der wichtigsten, publikumsstärksten Filmfestspiele der Welt, auch beim Promotional Gift Award 2018 legte der Berlinale-Festival-Shopper von Brandcraft einen erstklassigen Auftritt hin. Der gemeinsam mit KMS Team im Auftrag der Audi AG umgesetzte Beutel besteht aus gewachster Biobaumwolle und kombiniert die Vorzüge eines geräumigen Shoppers mit denen eines praktischen Rucksacks. Das Modell wurde mit einer Gesamtauflage von 26 000 Stück und unterschiedlichen Prints gefertigt, im Inneren findet u.a. ein 15“-Laptop Platz. Nicht zuletzt zeigt die offizielle Tasche zur 67. Berlinale die Umrisse des Goldenen Bären – der Siegertrophäe des Wettbewerbs – und fand bei den Festivalbesuchern ebenso großen Anklang wie bei der Jury, die den Shopper in der Kategorie Sonderanfertigung mit einem „Promotional Gift Award 2018“ auszeichnete. Was die Spezialisten von Brandcraft in die Hand nehmen, steht ausnahmslos für geradliniges Designs, hochwertige Qualität, authentischen Style und erfahrenes Taschenhandwerk. Dabei kommen ausschließlich zuverlässige, belastbare Materialien zum Einsatz. „Unsere Taschen sind aus gewachstem Canvas, vegetabil gegerbtem Leder, Premium-Nylon und robusten Metallteilen in Handarbeit hergestellt“, so Hendrik Boeing. It-Produkte für den guten Geschmack eben! r t www.brandcraft.eu, www.souve.net

Die Taschen sind aus gewachstem Canvas, vegetabil gegerbtem Leder, PremiumNylon und robusten Metallteilen in Handarbeit hergestellt.

Perfekt im Handling als Shopper Bag und Rucksack: die Festival-Tasche zur Berlinale 2017.

H i G H L IFE

15


Luxu ry Li fe

Hochwertige Uhren und erlesener Schmuck sind die Spezialgebiete des traditionsreichen Unternehmens, das zur Elite der europäischen Auktionshäuser gehört. Die international viel beachteten Auktionen finden in den Prunksälen des Hamburger Störtebeker-Hauses, eines der schönsten Kantorhäuser des Nordens, ihren adäquaten Rahmen.

Sammleruhren, echte Raritäten und erlesener Schmuck aus Expertenhand Das Traditionsunternehmen Cortrie gehört seit Jahrzehnten zur Elite der europäischen Auktionshäuser

Z

um Ersten, zum Zweiten und zum Dritten! Ein Satz, den Frank Thernes schon unzählige Male laut und deutlich in den Prunksaal des Störtebeker-Hauses gerufen hat. Und egal, ob der Zuschlag 500 Euro, einen

hohen sechsstelligen Betrag oder sogar über eine Million erzielt, der wohl berühmteste Satz der Branche zaubert ihm selbst nach 30 Jahren Auktionserfahrung immer noch ein Lächeln ins Gesicht. Natürlich hat er dabei auch die Marge für das Auktionshaus Cortrie im Sinn, das der international anerkannte Experte für hochwertige Uhren und edlen Schmuck seit 2015 leitet. Doch vor allem freut er sich, dass die von ihm kuratier-

ten Stücke einen neuen Liebhaber gefunden haben. Dabei hat er schon so manchen der Sammler, die für die jeweils viermal im Jahr stattfindenden Uhren- und Schmuckauktionen aus der ganzen Welt anreisen, hoch beglückt. Doch bevor die oft heiß begehrten und lang gesuchten Sammlerstücke und echten Raritäten wie

Das Auktionshaus Cortrie pflegt die hanseatischen Traditionen, das spiegelt auch der Unternehmenssitz, das Störtebeker-Haus am Rande der Hamburger Innenstadt, wider.

z. B. die „Chinesische Uhr“ von William Ilbery oder eine Hysek-Tourbillon-Armbanduhr mit WestminsterMinutenrepetition, die zu den Cortrie-Highlights des letzten Jahres gehörten, von den Liebhabern bestaunt und ersteigert werden können, ist es oft ein langer Weg. Denn der hervorragende Ruf des Unternehmens und das Vertrauen sowohl von Verkäufer- als auch von Käuferseite her, kommen natürlich nicht von ungefähr. Neben dem Renommee als absolute Top-Experten in der Welt wertvoller Armbanduhren, antiker Taschenuhren, edlen, sowohl antiken als auch modernen Markenschmucks und ausgesuchter Edelsteine sind es die als typisch hanseatisch geltenden Tugenden wie Verlässlichkeit, Diskretion, Weltoffenheit und vor allem der kompetente Kundenservice, die Cortrie zu einem der Top-Auktionshäuser Europas erheben. Fester Bestandteil der vorbildlichen Servicephilosophie ist der aufwendige Qualitätscheck durch Uhrmachermeister Patrick Thernes, der sich auf die Reparatur und Restaurierung von antiken und Vintage-Uhren spezialisiert hat. Seine zuverlässigen Expertisen, die gemmologischen Gutachten angesehener Institute (gilt für die Edelstein-Prüfung), die detaillierte Präsentation in den hochwertigen Cortrie-Katalogen, die unter Sammlern und Anlageberatern als „die“ Marktpreisspiegel gelten, und die Online-Präsenz sind die Basis für das oft schon über Jahrzehnte andauernde Vertrauen von Kunden und Partnern. So kommt es, dass bei Cortrie so manche Rarität „unter den Hammer“ kommt, die es sonst nur in den Museen der Welt zu bestaunen gibt. r

t Auktionshaus Cortrie Süderstraße 282, D-20537 Hamburg Telefon: 0 40 / 219 06 52 0, E-Mail: mail@cortrie.de, Internet: www.cortrie.de

16

High Life


Luxu ry Li fe THE FAMILY PROJECT präsentiert die besten Malediven-Inseln für jeden Familien-Reise-Typ

Reif für die Insel München, März 2019: Türkisfarbenes Wasser, Bilderbuchstrände, Unterwasser-Erlebnisse und Entspannung auf höchstem Niveau – gerade Familien mit Kindern zieht es für ihren Urlaub immer wieder auf eine der paradiesischen Inseln im Indischen Ozean. Dass aber die Malediven nicht überall gleich sind, weiß Familienreiseexpertin und Inhaberin von THE FAMILY PROJECT Andrea Stadlhuber ganz genau. Ob für aktive, entspannte, naturliebende oder luxussuchende Familien, die Luxusreiseveranstalterin, die sich auf Reisen mit der Familie spezialisiert hat, weiß, welche Insel für welchen Familien-Typ geeignet ist, und stellt exklusiv ihre Favoriten vor.

Kanuhura: Bohemian Chic für entspannte Familien

Soneva Fushi: BarfuSS-Luxus für kleine und groSSe Gourmets

„Den lässig-eleganten Inselflair verkörpert Kanuhura im Lhaviyani Atoll, weswegen sich dieses Resort ideal für Familien eignet, die im Urlaub Wert auf entspannten Luxus legen“, erklärt Andrea Stadlhuber. Auf Kanuhura steht das schlichte Inselerleben im Vordergrund, ohne dabei auf die Annehmlichkeiten und Services eines Fünf-Sterne-Luxusresorts verzichten zu müssen. Zwangslosigkeit und zeitlose Eleganz sorgen für ein Rundum-Wohlfühl-Erlebnis für die ganze Familie. „Kanuhura ist die perfekte Insel für Strandspaziergänger, denn keine Insel der Malediven lässt sich so schön umrunden wie Kanuhura. Allenorts traumhafte Blicke auf die türkis-leuchtende Lagune und die einsamen Nachbarinseln mit eingeschlossen“, weiß die Familienluxusreiseexpertin, die diese wundervolle Insel schon viele Male besucht hat.

Im Baa-Atoll gelegen, ist Soneva Fushi ein wahres Gourmetparadies für die ganze Familie. Ob vegan, asiatisch, traditionell maledivisch oder ganz individuell auf spezielle Ernährungsweisen und Bedürfnisse zugeschnitten, die zahlreichen Restaurants bieten kulinarische Hochgenüsse für Groß und Klein. Für das passende Dessert, egal zu welcher Tageszeit, sorgt der resorteigene Eisraum mit 30 verschiedenen Eissorten, und wer seinen Kindern einmal den absoluten Willy-Wonka-Moment ermöglichen möchte, dem empfiehlt Andrea Stadlhuber einen Abstecher in die Schokoladenräume von Soneva. „Gefüllt mit edelsten, handgemachten Schokoladen, Pralinen und sogar Schokokuchen schlagen hier nicht nur Kinderherzen höher“, weiß die Luxusreiseexpertin, die selbst gerade einen unvergesslichen Familienurlaub im Soneva Fushi mit ihrer Familie verbracht hat. „Familien können zudem selbst mit Hand anlegen und die Kunst der Schokoladenherstellung erlernen. Aber nicht nur kulinarisch hat diese wunderschöne, naturbelassene Insel viel zu bieten, die man zweifelsohne als ein Highlight der Barfuß-LuxusResorts weltweit bezeichnen kann.“

Wer Wert auf kulinarische Hochgenüsse für Groß und Klein legt, ist im Gourmetparadies Soneva Fushi gut aufgehoben.

© Soneva

Niyama: Das Lifestyle-Resort für Familien mit Kindern jeden Alters

18

High Life

Mit seinem frischen und innovativen Design ist Niyama Private Islands Maldives das perfekte Reiseziel für dynamische, stilbewusste Familien, die etwas erleben möchten. Im Südwesten des DhaaluAtolls gelegen, wartet das Resort gleich mit doppeltem Vergnügen für Groß und Klein auf. Die miteinander verbundenen Zwillingsinseln „Play“ und „Chill“ bieten genau das, was ihr Name verrät – ein Spielparadies der Superlative inklusive eines einzigartigen Scott Dunn Kids Clubs auf der einen sowie einen Ort der Ruhe und Entspannung auf der anderen Insel. Zudem bietet die Insel eine einzigartige Erlebnisgastronomie und serviert kulinarische Köstlichkeiten


© One & Only Resorts

Das ganze Jahr über eine Reise wert: Reethi Rah, ein paradiesisches Resort mit Bilderbuchstrand für große und kleine Gäste.

an originellen Orten wie auf einer Plattform über dem Meer, unter dem Meeresspiegel und in den Spitzen der Palmen im BaumhausRestaurant „Nest“. „Vom zweijährigen Sprössling, über den Teenager bis hin zu den Eltern bieten die verschiedenen Themenwelten den perfekten Rahmen für wirklich jedes Familienmitglied“, weiß Andrea Stadlhuber.

Reethi Rah: High-End-Luxus für Familien, die sich etwas Besonderes gönnen möchten Die frisch renovierte Queen unter den Luxus-Resorts ist eine der größten Inseln der Malediven und bietet maximale Privatsphäre. Mit ihrer ca. 5 km langen Küstenlinie verwöhnt die Insel mit zwölf weißen Sandstränden mit wunderschönen türkisfarbenen Buchten. Kindern bietet der top ausgestattete und in drei Altersgruppen eingeteilte Kinderclub alles, was ihr Herz begehrt. Laut Andrea Stadlhuber ist Reethi Rah das ganze Jahr über eine Reise wert, denn auch wenn es mal regnet, ist es auf der eigenen Terrasse mit traumhaftem Meerblick und in den überdachten, aber dennoch offen gestalteten Restaurants wunderschön.

Wissen, dass sich alle großartig amüsieren, für eine unvergleichliche Como-Shambala-Massage davonstehlen können“, verspricht die Familienreiseexpertin.

Der Münchner Luxusveranstalter THE FAMILY PROJECT hat sich auf Reisen mit der Familie und Mehrgenerationen-Reisen spezialisiert und designt einzigartige, nachhaltige Strandaufenthalte, Kreuzfahrten, Safaris und Rundreisen, die perfekt auf die Bedürfnisse anspruchsvoller Familien zugeschnitten sind. Inhaberin Andrea Stadlhuber und ihr Team sind selbst Mütter, leidenschaftliche Reiseseelen und organisieren Reisen nach dem Grundsatz: „special, social, safe“. www.the-family-project.com

Das erste und einzige Resort im unberührten Thaa-Atoll in den südlichen Ausläufern des Archipels besticht durch luxuriöses Understatement bei höchstem Komfort. „Como Maalifushi ist ein wahrer Inseltraum für Familien, die Entpannung suchen, eine natürliche, dezent gestaltete Umgebung wünschen und Wert auf ein anspruchsvolles Kinderprogramm legen“, erklärt Andrea Stadlhuber. Der Play by Como Kids-Club bietet unter anderem geführte Aqua-Safaris mit der Marinebiologin, bei denen Kinder spielerisch Wissenswertes über die ansässige Tier- und Unterwasserwelt lernen. „Como Maalifushi ist ein Ort, an dem sich Eltern in dem guten

© Sun Resorts Kanuhura

Como Maalifushi: Understatement-Luxus für anspruchsvolle Familien

H i G H L IFE

19


Luxu ry Li fe

Seit 25 Jahren erfolgreich im Geschäft mit italienischen Luxuswagen: Maranello Motors in Köln. Maranello Motors

Für Maserati und Ferrari leben und arbeiten „Nur wer sich einer großen Leidenschaft mit Leib und Seele verschreibt und diese Tag für Tag lebt, ist in der Lage, dieses Gefühl auch an seine Kunden weiterzugeben.“

25 Jahre Maranello Motors. 1993 − 2018.

20

High Life


Die neuesten Maserati- und Ferrari-Modelle präsentieren sich auf einer Ausstellungsfläche von über 1000 Quadratmetern.

Dieses credo lebt Maranello Motors jeden Tag und präsentiert die vielleicht schönsten Sportwagen der Welt. Der Erfolg des Unternehmens unterstreicht diese Haltung ganz besonders. Die aktuellen Maserati- und Ferrari-Modelle finden sich in Köln auf über 1000 qm Ausstellungsfläche wieder. So verschafft man sich leicht einen umfassenden Überblick über die Modellvielfalt der italienischen Luxussportwagen. Dieses Flair lebt das Team von Maranello Motors seit 25 Jahren. Außerdem überzeugt das Unternehmen durch eine hervorragende Beratung und ein exzellentes Service-Team, das sich auf weiteren 1000 qm Werkstattfläche um die bestmögliche Wartung, Reparatur, Pflege, Einlagerung oder Aufbereitung solch exklusiver Fahrzeuge spezialisiert hat. Nicht zuletzt kann Maranello Motors auch bei der bequemen Finanzierung eines automobilen Traumes, wie zum Beispiel dem aktuellen Maserati Levante, behilflich sein. Er ist der Maserati unter den SUVs. Der Levante ist ein Luxus-SUV mit reicher Maserati-

Grand-Touring-Tradition. So wie man es erwarten würde, erfüllt er alle Bedürfnisse nach Komfort, Bequemlichkeit und Fahrerlebnis. Seine Sechszylindermotoren bestechen mit ausgereifter Technologie und exzellenter Dynamik, wie es sich für einen Maserati gehört. Die Krone setzt sich der Maserati Levante Trofeo auf. Ein TwinTurbo-V8-Motor lässt ihn in nur 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und Höchstgeschwindigkeiten von 299 Stundenkilometern erreichen. Um in diesen Genuss zu kommen, sollte man am besten gleich eine Probefahrt vereinbaren. Damit schließt sich der Kreis bei Maranello Motors, mit der 25-jährigen Erfahrung und der beschriebenen Leidenschaft für außergewöhnliche Automobile.  Detaillierte Informationen zu Maranello Motors und den aktuellen Maserati- und Ferrari-Modellen findet man auf der Website. r t www.maranello-motors.de

H i G H L IFE

21


automob i l

BENTLEY CONTINENTAL GTC

DER INBEGRIFF DES GRAND TOURER-CABRIOLETS

22

High Life


Der neue, in Großbritannien gestaltete, konstruierte und handgefertigte GT Convertible vereint das gesamte Know-how in sich, das sich Bentley mit der Schaffung der stilvollsten und elegantesten Grand Tourer der Welt erarbeitet hat – kurz: der GT Convertible verkörpert den Kern der Marke Bentley. Das elegante und ausdrucksstarke Karosserie-Design mit seiner athletischen Linienführung harmoniert perfekt mit einem exquisit handgefertigten Interieur, das mit Leder in höchster Qualität und Furnierhölzern aus nachhaltigem Anbau ausgestattet ist. Text Thom as Klocke Fotos B entley

H i G H L IFE

23


automob i l

Auf Knopfdruck vom Luxus-Coupé zum Grand Tourer-Cabriolet – der neue Bentley Continental GTC.

D

as optimierte Cabriolet-Verdeck kann in nur 19 Sekunden geöffnet oder geschlossen werden, und das bis zu einer Fahrgeschwindigkeit von 50 km/h. So wird der Continental GT Convertible auf Knopfdruck von einem Luxus-Coupé zu einem Grand Tourer-Cabriolet. Für das Verdeck stehen sieben unterschiedliche Farben zur Wahl, darunter auch erstmals ein authentisches Tweed-Material. Eine neu konzipierte Nackenheizung (die sowohl wärmer als auch leiser ist als die des Vorgängermodells) ist nahtlos in die beheizten Komfortsitze integriert; Effizienz und Luftstrom um die elektrisch einstellbaren Kopfstützen wurden optimiert. Das optische Highlight der neuen Nackenheizung ist eine verchromte, zentral positionierte Lamelle, die über die gesamte Breite der Lüftungsöffnung verläuft – eine elegante Reminiszenz an Bentleys vertraute

24

High Life

„Bullaugen“-Lüftungsdüsen. Im brandneuen Continental GTC erhält der Reiz des Offenfahrens einen zusätzlichen Kick durch die atemberaubende Leistungsfähigkeit. Bentleys kraftvoller 6,0-Liter-W12-Motor ist mit einem Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe verbunden. Der neue Antriebsstrang erreicht durch die neueste Motorsteuerung eine Leistung von 635 PS und ein Drehmoment von 900 Nm, womit der neue Continental GT Convertible in 3,8 Sekunden auf 100 km/h und weiter auf eine Höchstgeschwindigkeit von 333 km/h beschleunigt. Der neue Continental GT Convertible ist ein exzellentes Beispiel für signifikante Weiterentwicklungen in Bentleys konkurrenzloser Technologie­anwendung. So zählen beispielsweise eine moderne, voll digitale, fahrerorientierte Instrumententafel und das Bentley Rotating Display zu den Innovationen in diesem Fahrzeug.


Unverkennbar ein Bentley: Die überarbeitete, ausdrucksvollere und schärfer definierte Karosserie fügt sich mit den neuen Materialien zu einem optisch äußerst reizvollen Fahrzeug zusammen.

Die markante Linienführung, die nach hinten zu den athletischen Flanken führt, beherrscht die Optik. Dieses Drehdisplay trägt auf einer von drei Seiten ein großzügiges 12,3“-Touchscreen und kann über einen eleganten Mechanismus zu einer reinen Furnierfläche oder zu drei edlen Analoginstrumenten rotiert werden, die als wohltuende Abwechslung zur allgegenwärtigen Digitalisierung genutzt werden können. Unverkennbar ein Bentley – die dritte Generation des Continental GT Convertible führt die Eleganz und den Stil der Vorgängermodelle fort. Die komplett überarbeitete, ausdrucksvollere und schärfer definierte Karosserie fügt sich mit den neuen Materialien zu einem optisch äußerst reizvollen Fahrzeug zusammen – mit geöffnetem oder geschlossenem Verdeck. Das Profil des Cabriolets ist länger und niedriger als das des Vorgängermodells, was der um 135 mm nach vorn verlagerten Position der Vorderräder zu verdanken ist. Dadurch konnten die Motor-

H i G H L IFE

25


automob i l

Der neue Continental GT Convertible beschleunigt in 3,8 Sekunden auf 100 km/h und weiter auf eine Höchstgeschwindigkeit von 333 km/h.

26

High Life

haube verlängert und die Nase nach unten gezogen werden. Die markante Linienführung des Coupé-Stallgefährten, die nach hinten zu den athletischen Flanken führt, beherrscht auch hier die Optik. Der brandneue Continental GT Convertible ist serienmäßig mit 21-Zoll-Rädern mit fünf Dreifachspeichen oder optional mit zehn Speichen ausgestattet. Zudem steht gegen Aufpreis auch ein 22-Zoll-Rad mit fünf Speichen im Open-Spoke-Design zur Wahl. Die drei Rad-Modelle können in zehn unterschiedlichen polierten und lackierten Oberflächen gestaltet werden. Cabriolet-Kunden können aus einer Palette von 17 Lackfarben wählen, darunter Beluga, Onyx und Portofino. Zudem ist eine erweiterte Farbauswahl verfügbar – sowie die Möglichkeit, den vollen Wunschfarben-Service für Bentley-Kunden zu nutzen. Die Lackfarben können mit sieben Verdeckaußenfarben kombiniert werden. Das erlesene Interieur des völlig überarbeiteten Continental GT Convertible ist ein exzellentes Beispiel für Bentleys unvergleichliches Know-how in der Verarbeitung natürlicher Materi-


H i G H L IFE

27


automob i l

„Convertible bis ans Limit“ – dank technischer Innovationen und individuell designten Interieurs.

alien, die bei geöffnetem Verdeck ihre ganze Pracht entfalten. Angefangen mit Lederflächen in höchster Qualität bis hin zu Furnierhölzern aus nachhaltigem Anbau, wie Koa und Dark Fiddleback Eucalyptus, ist der Innenraum ein wahres Feuerwerk der Handwerkskunst. Die Furnierflächen, für die in jedem Fahrzeug mehr als zehn Quadratmeter Holz verarbeitet werden, können in einer einzigartigen Kombination aus zwei unterschiedlichen Furniersorten ausgestattet werden. Zudem können sich die Kunden für ein Lenkrad aus poliertem Holz entscheiden. Die Mittelkonsole ist passend zum unteren Bereich der Armaturentafel gehalten, kann jedoch in einer neuen technischen Oberfläche gestaltet werden, die von der feinen Finissage – hier als Côtes de Genève – im Inneren der edelsten Schweizer Uhren inspiriert ist. Im Interieur des Continental GT Convertible bestechen neuartige Oberflächen mit luxuriöser Haptik und sorgen so für fühl- und sichtbaren Genuss. An einigen Stellen wurde die klassische mechanische Riffelung durch eine kissenförmige Riffelung ersetzt, die für eine edlere Haptik an Schaltern und Hebeln sorgt. Eine rautenförmige Riffelung mit einer detaillierten, dreidimensional facettierten Oberfläche verleiht einen zusätzlichen Hauch Luxus. Für den Fahrer werden die technologischen Fortschritte im neuen Continental GT Convertible überdeutlich. Die fahrerorientierte Instrumenten­tafel ist voll digital und kann vom Fahrer individualisiert werden. Der neue Continental ist mit allem ausgestattet, was Fahrer und Passagiere benötigen, um jederzeit mit der Außenwelt in Verbindung bleiben zu können. Apple CarPlay, die einfachste und schnellste Möglichkeit, in einem Fahrzeug vollen Zugriff auf die Funktionen von Apple-Geräten zu erhalten, ist über einen USB-Port verfügbar.

28

High Life

Reisen werden mit verschiedenen Assistenzsystemen für eine verbesserte Navigation vereinfacht. Mit der Online-Suche über Google ist es ganz einfach, Ziele zu finden, während EchtzeitVerkehrsmeldungen den Fahrer über die aktuelle Länge von Verkehrsstaus oder Änderungen daran informiert. In einer Notsituation bietet Private eCall sofortigen Zugriff auf Notfalldienste und sorgt so unterwegs für optimale Sicherheit. Das Cabriolet-Verdecksystem stellt mit seinem einzigartigen Falt­ mechanismus einen deutlichen Fortschritt hinsichtlich Raffinesse und Packmaß dar. Mit seinem optimierten Verschlusssystem und ausgeklügelten akustischen Maßnahmen trägt das Verdeck zu einer Gesamtreduktion des Geräuschpegels um drei Dezibel im Vergleich zum Vorgängermodell bei normaler Reisegeschwindigkeit bei. Die völlig neue Kombination von Materialien für die Verdeckisolierung mit einem neuen Schließmechanismus ermöglicht zusammen mit dem optimierten Verriegelungssystem und den akustischen Maßnahmen ein Grand Tourer-Cabriolet, das so leise ist wie das Continental GT Coupé der Vorgängergeneration. Über Bentleys Fahrdynamikregelung können unterschiedliche Fahrmodi ausgewählt werden: „Comfort“, „Bentley“ oder „Sport“. Die Einstellung von Aufhängung, Motor, Getriebe und anderen Fahrwerksystemen werden je nach dem gewählten Fahrmodus verändert. Alternativ kann der Fahrer individuelle Dynamikeinstellungen festlegen. Mit seinen vielfältigen technischen Innova­ tionen und dem in größter Handwerkskunst ausgestattetem Interieur ist das neue Bentley Continental Cabriolet eindeutig ein „Convertible bis ans Limit“. r t www.bentley-motors.com


automob i l

Bugatti La Voiture Noire

Hypersportwagen fĂźr einen Bugatti-Enthusiasten

00

High Life


Ein Erbe erfolgreich fortzuführen, stellt traditionelle Unternehmen vor Herausforderungen. Die französische Luxusmarke Bugatti zeigt einmal mehr, dass sie diese Herausforderung in einzigartige Modelle umsetzt. Mit dem Einzelstück „La Voiture Noire1“ beweist Bugatti erneut, dass sie die stärksten, luxuriösesten und exklusivsten Hypersportwagen der Welt baut. Ein Coupé mit dem Komfort einer Luxuslimousine und der Kraft eines Hypersportwagens. Text Thom as Klocke Fotos Bugatti

HiGH LIFE

00


automob i l

Wie aus einem Guss: „La Voiture Noire“ − die Haute Couture der Hypersportwagen.

Bugatti-Präsident Stephan Winkelmann.

32

High Life

D

er Pioniergeist, die Leidenschaft für Perfektion, der Wunsch, die eigenen Grenzen immer wieder zu verschieben, prägen Bugatti seit seiner Gründung vor 110 Jahren. Der neue Hypersportwagen spiegelt Bugattis französisches Erbe und die französische Identität wider. Eleganz durch Minimalismus, Raffinesse durch Intensivierung. Eine kreative maßgeschneiderte Schöpfung, nur vergleichbar mit der Haute Couture exklusiver Modeschöpfer aus Paris. „La Voiture Noire“ ist weit mehr als nur eine moderne Interpretation von Jean Bugattis Type 57 SC Atlantic. Durch den verlängerten Vorderwagen und die prägnante Bugatti-C-Linie streckt sich der „La Voiture Noire“ in die Länge, die elegante Taille konturiert das Coupé. Purismus und Eleganz spiegeln sich in den Oberflächen und den klaren Linien wider. Die Stoßfänger integrieren sich sanft in die Karosserie, die Windschutzscheibe scheint in die Seitenscheiben fließend überzugehen, wie das Visier eines Helms. Ohne störende Linien sieht die Oberfläche wie aus einem Guss aus, nichts durchtrennt den optischen Fluss. Dadurch ändert der Hypersportwagen seine Attitüde und wird zum Grand Tourisme – ideal für langes und bequemes Reisen. Im Mittelpunkt der Schöpfung steht der ikonenhafte 16-ZylinderMotor – einzigartig im Automobilbau und ein Höhepunkt der Mechanik. „Es ist nicht nur ein Motor, sondern das Herz des Fahrzeuges und ein Meisterwerk der Technik. Kein anderes Fahrzeug auf der Welt besitzt ein derartiges Aggregat. Das 16-Zylinder-Triebwerk mit acht Litern Hubraum leistet 1 500 PS sowie ein Drehmoment von 1 600 Newtonmeter. Von seiner unglaublichen Kraft zeugen sechs Auspuffrohre am Heck – gleichzeitig sind sie eine Hommage an die 16 Zylinder. Für elf Millionen Euro wurde das


Unikat bereits an einen Bugatti-Enthusiasten verkauft. Damit ist es der teuerste Neuwagen aller Zeiten. Der Auto-Enthusiast ist vom Atlantic fasziniert und erhält mit dem „La Voiture Noire“ ein Fahrzeug, das diese Legende aufgreift und die Idee in die Gegenwart überträgt. In seiner Exklusivität, Anmutung, Qualität und Leistung ist der „La Voiture Noire“ bisher einzigartig, greift aber auch auf eine lange Tradition der Automobilgeschichte zurück. Der exklusive neue „La Voiture Noire“, das schwarze Auto, ist eine Reminiszenz an das seit dem Zweiten Weltkrieg verschollene „La Voiture Noire“ des Typ 57 SC Atlantic, Jean Bugattis berühmteste Kreation. Als herausragendes Design-Merkmal dient ein Kamm, der senkrecht vom Scharnier der teilbaren Motorhaube bis zum Heckende verläuft. Einer der außergewöhnlichsten Grand Tourisme und ein zeitloses Automobil. Es zählt heute zu den teuersten Oldtimern der Welt. Nur vier Atlantic entstanden zwischen 1936 und 1938, jeder einzelne im Detail unterschiedlich und für den Käufer individuell zusammengestellt. Drei der außergewöhnlichen Coupés existieren noch. Das zweite gebaute Fahrzeug fuhr Jean Bugatti selbst – oder einer seiner befreundeten BugattiGrand-Prix-Rennfahrer. Nach diesem Atlantic sucht die Welt seit

mehr als 80 Jahren – es gilt als eines der großen Rätsel der Automobilwelt. Wahrscheinlich verschwand das Coupé vor dem Einmarsch der deutschen Truppen im Elsass, als es in eine sichere Region verschickt werden sollte. Der neue „La Voiture Noire“ als der perfekte Grand Tourisme steht dem historischen von Jean Bugatti an Exklusivität, Leistung und Luxus in nichts nach. „Bugatti weckt weltweit Leidenschaft und Emotionen. Die Kunden erwarten, dass wir sie immer wieder überraschen, die Messlatte über die Grenzen der Vorstellungskraft hinaus anheben. Mit dem ‚La Voiture Noire‘ ist uns das gelungen“, sagt Bugatti-Präsident Stephan Winkelmann. Bugatti wird weiter hart daran arbeiten, die Zukunft der Marke zu gestalten. Eine Zukunft voller Schönheit, Leidenschaft und Überraschungen. Der „La Voiture Noire“ ist eine moderne Interpretation des Geistes von Gran-Turismo-Fahrzeugen, ein Tribut an die perfekte Technik und an das perfekte Design. Außerdem ist es nun die eleganteste und schnellste Art auf der Welt, mit einem Fahrzeug zu reisen. Stephan Winkelmann: „Mit der automobilen Haute Couture zeigen wir, wozu Bugatti imstande ist.“ Heute und in der Zukunft. r t www.bugatti.com

„Die wahre Form von Luxus ist Individualität. Der ‚La Voiture Noire‘ besetzt nun die Speerspitze des Automobilbaus, er ist eine skulpturale Schönheit mit einer einzigartigen Technologie, der ideale Grande Tourisme.“

H i G H L IFE

33


automob i l

Piëch Mark Zero

Mit FahrspaSS und Innovationen ins Elektrozeitalter Innovation trifft auf Sportwagen-Feeling und auf einen großen Namen in der Autoindustrie: Eine Studie des neuen Elektrosportwagens Piëch Mark Zero vereint sportwagentypische Fahreigenschaften und innovative Technologie unter einer zeitlosen und attraktiven Karosserie. Es ist das erste Fahrzeug einer Produktfamilie, die von der Piëch Automotive in den nächsten drei Jahren auf den Markt gebracht werden soll. Seine flexible, offene Fahrzeugarchitektur ermöglicht die Verwendung unterschiedlichster Antriebsformen – wie zum Beispiel Elektroantrieb, Hybrid, Brennstoffzelle oder Verbrennungsmotor. Toni Piëch, der Sohn von Ferdinand Piëch, ist auf bestem Wege, Automobilgeschichte zu schreiben. Text B ern d Teichgr äb er Fotos Piëch Automotive AG

00

High Life


HiGH LIFE

00


automob i l

D

ie Marke Piëch steht für zeitlosen Luxus und moderne, unterstützende Technik, die den Menschen als Fahrer in den Mittelpunkt stellt. Kreativ-Kopf Rea Stark Rajcic betont: „Unser Ziel ist es, das emotionale Fahrerlebnis mit modernster Technologie zu unterstützen. Die Technik soll dem Fahrer helfen, ihn aber nicht ablenken. Und es geht um das richtige Sportwagen-Feeling: fahren, nicht gefahren werden! Die Architektur des Fahrzeugs ist natürlich auch für das autonome Fahren ausgelegt, aber das heben wir uns für spätere Modelle auf.“ Durch die Anordnung der Batterien (ein Teil ist im Mitteltunnel untergebracht, der Rest an der Hinterachse) ist eine ähnliche Achslastverteilung und ein Fahrverhalten zu erwarten, wie dies bisher klassischen Sportwagen mit Verbrennungsmotor vorbehalten war. Das Package ermöglicht im Gegensatz zur weit verbreiteten Unterflur-Anordnung eine sportwagentypisch niedrige Sitzposition sowie ein präzises Handling mit unmittelbarer Rückmeldung an den Fahrer. Co-CEO Piëch fasst das Lastenheft für den neuen Piëch Mark Zero so zusammen: „Wir haben einen Sportwagen entworfen, den wir uns auch selbst kaufen würden. Und wir haben lange mit vielen Enthusiasten darüber gesprochen, was im Markt fehlt. Wir wollen einen modernen Klassiker anbieten,

„Der Piëch Mark Zero ist eine Mischung aus ein wenig Unvernunft und ausgeprägtem Freiheitsgefühl“, sagt CEO Toni Piëch über seinen neuen Elektrosportwagen.

36

High Life

der keinen Konsumzyklen unterworfen ist. Der Fahrer unseres Sportwagens soll sich über jede Minute freuen, die er in seinem Auto verbringen darf. Der Piëch Mark Zero ist ein elektrischer GT mit 500 Kilometern Reichweite nach WLTP. Ein besonderer Zelltyp entwickelt beim Laden oder Entladen kaum Temperatur. Es können deutlich stärkere Ströme fließen, die Zelltemperatur erhöht sich dabei nur marginal. Neben dem herkömmlichen CSCLaden bieten die Zellen im Schnelllademodus eine sensationell kurze Ladedauer von nur 4:40 Minuten für 80 Prozent Batteriekapazität bei besonders hoher Rekuperations-Rate. Die Batterien können aufgrund der niedrigen Erhitzung vollständig luftgekühlt werden, was zu einer Gewichtsersparnis von rund 200 Kilogramm beiträgt. Das Gesamtgewicht des Fahrzeugs wird daher unter 1800 Kilo liegen. An der Vorderachse produziert ein Asynchronmotor 150 kW, an der Hinterachse sorgen zwei Synchronmotoren für je 150 kW zusätzlich – sportwagentypische Fahreigenschaften sind garantiert. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h setzt hier bereits eine Benchmark mit Ausrufezeichen, wobei die Höchstgeschwindigkeit auf 250 km/h begrenzt wird.


Ein moderner Klassiker, der keinen Konsumzyklen unterworfen ist: der neue PiĂŤch Mark Zero.

H i G H L IFE

37


automob i l

Kurze Ladedauer, 500 Kilometer Reichweite nach WLTP.

Piëch-Automotive-Chef Toni Piëch (rechts) und Mitgründer Rea Stark Rajcic.

38

High Life

Das fest angestellte Kernteam aus Spezialisten, die alle mehrjährige Erfahrungen aus den verschiedensten Bereichen der Industrie mitbringen und die für namhafte Automobilhersteller auf der ganzen Welt tätig waren, konzipierte mit weiteren rund 200 externen Mitarbeitern eine modulare Fahrzeugplattform. Auf deren Basis lassen sich verschiedene Karosserie- und Antriebsvarianten entwickeln. Dank des modularen Konzepts können die Fahrzeuge der Piëch Automotive über einen langen Zeitraum aktuell gehalten werden, da sowohl die Software als auch die Hardware (wie zum Beispiel die Blöcke der Batteriezellen) update- und austauschbar ist. Gleichzeitig erlaubt die modulare Struktur, in der Wahl der Antriebsform flexibel zu sein: Ob klassischer Verbrenner, verschiedene Hybride, reiner E-Antrieb oder Wasserstoff – all diese Antriebe sind auf dem Architekturkonzept realisierbar. Diese modulare Struktur soll im B2B-Geschäft in einem nächsten Schritt künftig auch anderen Herstellern angeboten werden. Es sind drei Fahrzeugvarianten geplant: neben einem Zwei- auch ein Viersitzer sowie ein sportlicher SUV. Andere Konzepte in Form von Cabrios oder auch Pick-ups sind ebenso denkbar. Die Produktion wird in Zusammenarbeit mit renommierten Partnern erfolgen, die langjährige Erfahrung in der Auftragsfertigung besitzen. Der Piëch Mark Zero wird streng nach deutschen Qualitätsstandards gefertigt und entwickelt. Die Entscheidung über die Produktionspartner wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. r t www.piech.com


automob i l

Ferrari F8 Tributo:

Exzellenz in Reinkultur

00

High Life


Der neue Sportwagen mit Mittel-Heckmotor repräsentiert die jüngste Generation der klassischen Berlinetta des Cavallino Rampante und ist eine Hommage an das kompromisslose Design des Wagens und das Kraftpaket im Inneren. Mit 720 PS ist dies der bislang leistungsstärkste V8-Motor in einem Serienwagen von Ferrari. Er hat drei Jahre in Folge den Titel „Best Engine of the Year“ erhalten und wurde überdies zum besten Motor der letzten 20 Jahre gekürt. Text B ern d teichgr äb er Fotos Ferr ari

HiGH LIFE

00


automob i l

Kompromissloses Design und Kraftpaket im Inneren − der Ferrari F8 Tributo.

W

ie die prestigeträchtigen Auszeichnungen zeigen, gilt der Ferrari V8 in der Welt der Autos als Symbol für Sportlichkeit und Fahrspaß, besonders, wenn er in einem Zweisitzer in Mittel-Heck-Position verbaut ist. Ferrari hat diese Architektur, die eine optimale Gewichtsverteilung gewährleistet, in mehr als 40-jähriger Tüftelei zur Perfektion entwickelt. Der F8 Tributo wurde so zu einem der schnellsten, spannendsten und kommunikativsten Supersportwagen der Ferrari-Geschichte. Er tritt an die Stelle des 488 GTB, erhöht dessen Performance und liefert eine noch bessere Kontrolle beim Fahren am Limit sowie einen höheren Komfort an Bord. Der F8 Tributo bietet 720 PS (50 PS mehr als sein Vorgängermodell) und kann überdies mit einer Steigerung der aerodynamischen Effizienz (10 Prozent) sowie der jüngsten Generation des Side Slip Control Systems (SSCS 6.1) aufwarten. Damit bietet er nicht nur die höchste, sondern auch die am besten nutzbare Leistung seiner Reihe. Ohne auch nur ein geringes Anzeichen von Turboloch und mit einem einzigartigen und faszinierenden Sound bietet das Fahrzeug eine einfache Handhabung und sofortige Nutzbarkeit des hohen Drehmoments auch dank modernster Fahrdynamiklösungen. Die Ausschöpfung der Leistung des außergewöhnlichen Motors wird durch die Integration modernster aerodynamischer Lösungen in die Fahrzeugkarosserie ermöglicht, die wie beim 488 Pista direkt auf den Erfahrungen aus dem Rennsport aufbauen. Vom 488 Pista hat der F8 Tributo verschiedenste Lösungen für das Thermomanagement des Motors übernommen, z.B. die nach hinten geneigten Frontkühler und die dynamischen Lufteinlässe, die von den Flanken auf die beiden Seiten des Spoilers verlagert wurden. Der vom Centro Stile Ferrari kreierte F8 Tributo schlägt

42

High Life

eine Brücke zu einer neuen Designsprache, die weiterhin insbesondere die für Ferrari typische Höchstleistung und aerodynamische Effizienz hervorhebt. Die Front ist stark vom Einbau des SDuct geprägt. Die Lösung, die bereits beim 488 Pista zum Einsatz kam, wurde hier entsprechend der Änderungen an der Front des neuen Wagens überarbeitet. Der S-Duct allein sorgt für eine 15-prozentige Steigerung des Anpressdrucks im Vergleich zum 488 GTB. Neue kompaktere, horizontale LED-Frontscheinwerfer haben es den Aerodynamiktechnikern ermöglicht, neue Bremskühlschächte in Kombination mit jenen außen am Stoßfänger einzubauen. So verbessert sich der Luftstrom im gesamten Radgehäuse und es ist kein größeres Bremssystem aufgrund der höheren Geschwindigkeiten des Fahrzeugs nötig. Die neue modellierte Heckscheibe aus Lexan bringt den Motorraum zur Geltung und interpretiert das charakteristischste Designelement des legendären F40 auf moderne Weise. Die Luftschlitze leiten die warme Luft aus dem Motorraum ab, ohne die Effizienz des angeblasenen Spoilers zu beeinträchtigen, der weiter optimiert wurde, um den Anpressdruck im Heckbereich des Fahrzeugs zu erhöhen. Der Spoiler umhüllt die Heckscheinwerfer und senkt den Schwerpunkt des Fahrzeugs optisch ab. Darüber hinaus ermöglicht er die Rückkehr zum klassischen Doppelscheinwerfer, eingebettet in das Heck in der gleichen Farbe wie die Karosserie. Alles Details, die das Design der ersten Achtzylinder-Berlinettas aufgreifen, wie z.B. des 308 GTB von 1975, dem Begründer der Dynastie. Das Interieur des Fahrzeugs bewahrt den klassischen „Cockpit“-Stil der Berlinettas mit Mittel-Heckmotor, wurde aber in allen Komponenten von Armaturenbrett, Türverkleidung und Tunnel vollständig neu gestaltet. Die neue HMI-Generation (Human Machine Interface oder Mensch-Maschinen-Schnittstelle) mit runden Düsen, neuem Lenkrad und Bedienelementen und neuem 7-Zoll-Touchscreen-Beifahrerdisplay verbessert deutlich den Komfort an Bord für Fahrer und Beifahrer. r t www.ferrari.com


Imposantes Luxuslandhaus in Rottach-Egern

WENN SIE SICH NUR MIT DEM BESTEN ZUFRIEDENGEBEN UND DEN OBERBAYERISCHEN STIL EINES HOFES BEVORZUGEN – IST DIES IHRE IMMOBILIE. Das außergewöhnliche Luxus-Anwesen vereint traditionellen Baustil mit höchstem Wohnkomfort. Die besondere Architektur bietet auf einer üppigen Wohn-/Nutzfläche von ca. 987 m², verteilt auf 5 Etagen, alle Annehmlichkeiten. Hervorzuheben ist die sehr schöne und absolut ruhige Lage von Rottach-Egern. Es bietet einen freien Blick auf die umliegenden Berge. Das uneinsehbare parkähnliche Grundstück ist durch eine herrschaftliche Zufahrt mit automatischer Toranlage gesichert und geschmackvoll mit Bäumen, Ziersträuchern und einem Gartenteich mit Bachlauf gestaltet. Somit ist eine absolute Privatsphäre gesichert. Baujahr 1990, 2002 renoviert und 2011/12 und 2015 umfangreich modernisiert und vieles hochwertigst erneuert

– Separates Garagenhaus mit 2 Kfz-Stellplätzen – Doppelgarage integriert im Haupthaus mit Kfz-Liftanlage zur Tiefgarage mit ca. 6 Stellplätzen – Diverse Außenstellplätze – Wellnessbereich mit Schwimmbad und Sauna – Alarmanlage mit neuester Technik, BUS-System – Beste und umfangreiche Haustechnik – Öl-Zentralheizung mit Außentank – Fußbodenheizung, elektrische Rollläden – EG Diele, Flur, Wohnzimmer mit Salzburger Marmor ausgelegt – Innentüren Massivholz mit handgeschmiedeten Bändern und Beschlägen – Einliegerwohnung neu gestaltet, neues Designbad – Energieausweis: Energieverbrauchsausweis gültig bis 27.08.2021, EA-V: 108 kWh/m²a inkl. Warmwasser

WOHNFLÄCHE HAUPTHAUS: ca. 533 m² WOHNFLÄCHE ELW: ca. 105 m² WOHNFLÄCHE APPARTEMENT: ca. 73 m² NUTZFLÄCHE: ca. 276 m² GRUNDSTÜCK: ca. 3886 m² ZIMMER: 8 HH + 3 ELW + Appartement KAUFPREIS: auf Anfrage

IMMOBILIENWELT REHAGE & PARTNER GMBH · Südliche Hauptstraße 7 · D-83700 Rottach-Egern T +49 (0)8022 24081 · +49 (0)8022 670007 info@immobilienwelt.com · www.immobilienwelt.com


Mallorcas neues Highlight

Im Osten Mallorcas eröffnete nur 200 Meter neben dem Schwesterhotel Can Simoneta das exklusive All-Suite-Hotel Pleta de Mar – Luxury Hotel by Nature. In erster Meereslinie gelegen, bietet es einzigartige Ausblicke auf das Meer, unterhalb der Anlage erreicht man über einen privaten Zugang die Bucht Sa Cova des Albaradans. Die 20 sehr hochwertig ausgestatteten Suiten werden höchsten Ansprüchen gerecht, die 90 Quadratmeter große Grand Suite verfügt sogar über einen privaten Pool. Kulinarisch verwöhnt das Pleta de Mar seine Gäste mit außergewöhnlichen Grillgerichten. Attraktive Angebote: Junior Suite für 2 Personen ab 350 Euro


Weitere attraktive Angebote: www.hideaways-hotels.com Entdecken Sie die Welt der HIDEAWAYS HOTELS Collection jetzt auch auf Facebook


automob i l

Der neue Porsche 911

Die achte Generation einer Ikone

00

High Life


Stärker, schneller, digital – der neue Porsche 911 setzt mit seiner achten Generation beachtliche Akzente. Unverkennbar der Porsche-Design-DNA verpflichtet, deutlich muskulöser im Auftritt und mit einem komplett neuen, von einem 10,9 Zoll großen Touch-Screen-Monitor geprägten Interieur gibt sich der neue 911 zeitlos – und modern zugleich. Intelligente Bedien- und Fahrwerkelemente sowie innovative Assistenzsysteme verbinden die überlegen kompromisslose Dynamik des klassischen Heckmotor-Sportwagens mit den Ansprüchen der digitalen Welt. Text B ern d Teichgr äb er Fotos Porsch e

HiGH LIFE

00


automob i l

Der neue Elfer: Die LED-Hauptscheinwerfer zeigen den technologischen Fortschritt und über den großen Rädern wölben sich breitere Kotflügel.

W

eiterentwickelt und mit 450 PS in den S-Modellen leistungsstärker denn je, präsentiert sich die nächste Generation aufgeladener Sechszylinder-Boxermotoren. Ein verbessertes Einspritzverfahren und weitere Optimierungsmaßnahmen wie die neu angeordneten Turbolader samt Ladeluftkühlung erhöhen den Wirkungsgrad im Antrieb und senken die Emissionen. Die Kraftübertragung übernimmt ein neu entwickeltes Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe. Die Höchstgeschwindigkeiten liegen bei 308 km/h (Carrera S) und 306 km/h für die Allradvariante Carrera 4S. In der Beschleunigung von null auf 100 km/h unterbieten beide 911-Modelle die Vier-SekundenMarke: 3,7 Sekunden benötigt das hinterradgetriebene Coupé, der 911 Carrera 4S mit Allradantrieb 3,6 Sekunden. Damit sind beide Autos 0,4 Sekunden schneller als das jeweilige Vorgängermodell.

48

High Life

Mit dem optionalen Sport Chrono-Paket erhöht sich der Vorsprung um weitere 0,2 Sekunden. Neue Bestzeiten erzielt der Elfer auch auf der härtesten Rennstrecke der Welt: Ein 911 Carrera S umrundete die Nordschleife des Nürburgring in 7:25 Minuten, fünf Sekunden schneller als das Vorgängermodell. Weitere Highlights sind der Porsche Wet Mode für noch sichereres Fahrverhalten auf nassen Straßen, der Nachtsichtassistent mit Wärmebildkamera sowie die umfassende Konnektivität, die Schwarmintelligenz nutzt. Abgerundet wird das Modell durch drei neue exklusive digitale Angebote, die zusammen mit dem neuen 911 ihre Weltpremiere am 27. November 2018 in Los Angeles feiern konnten: der Applikation „Porsche Road Trip“ für außergewöhnliche Touren, dem persönlichen Assistenten „Porsche 360+“ sowie dem Web-basierten Emissions-Kalkulator „Porsche Impact“ zur Neutralisation des individuellen CO2-Fußabdrucks. Das Exterieur Design wirkt vertraut und ist doch eindeutig neu. Der 911 der achten Generation tritt breiter, selbstbewusster und moderner auf. Über den großen Rädern mit vorn 20 und hinten 21 Zoll Durchmesser wölben sich breitere Kotflügel. Die hinterradangetriebenen Modelle übernehmen dabei die bisherige Karosserie-Breite der Allradmodelle. Der Zuwachs an der Hinterachse beträgt hier 44 Millimeter. Der generell um 45 mm breiter gewordene Vorderwagen greift ein traditionelles Thema früherer 911-Generationen auf: die lang nach vorn gezogene Kofferraumhaube mit einer markanten Vertiefung vor der Windschutzscheibe. Beides streckt die Frontpartie und verleiht Dynamik. Gleichzeitig zeigen die neu entwickelten LED-Hauptscheinwerfer den technologischen Fortschritt des Elfers. Am Heck dominieren der deutlich breitere, variabel ausfahrbare Spoiler und das nahtlose feine Leuchtenband. Die vertikal angeordneten Lamellen des Lufteinlasses greifen die Linienführung der Heckscheibe auf. Auch die mittig angeordnete dritte Bremsleuchte wurde in den Verlauf der Lamellen integriert. Da diese bei ausgefahrenem Heckspoiler verdeckt wird, findet sich im Spoiler eine zweite Bremsleuchte. Als Unterscheidungsmerkmal haben die hinterradangetriebenen Modelle schwarze Lamellen, während die allradgetriebenen Modelle über Chromeinleger im Heckgitter verfügen. Mit Ausnahme des Bug- und Heckteils besteht die gesamte Außenhaut aus Aluminium. Das Interieur ist geprägt von den klaren und geraden Linien der Armaturentafel mit der zurückversetzten Instrumentenebene. Auch hier standen die Elfer aus den 1970er Jahren Pate. Die Armaturentafel verläuft wie beim Ur-Elfer über die gesamte Breite zwischen zwei horizontalen Flügelebenen. Neben dem mittig positionierten Drehzahlmesser informieren zwei dünne, rahmenlose Freiform-Displays den Fahrer. Der jetzt 10,9 Zoll große Centerscreen des Porsche Communication Management (PCM) lässt sich schnell und ablenkungsfrei bedienen. Die Sitze wurden ebenfalls grundlegend überarbeitet. Die neue Konstruktion entlastet das Fahrzeuggewicht um rund drei Kilogramm, die veränderte Geometrie bietet im Schulterbereich deutlich mehr Seitenhalt. Obwohl der Sitz fünf Millimeter tiefer angeordnet ist und eine minimal dünnere Sitzfläche hat, konnte der Sitzkomfort insgesamt verbessert werden. In der Digitalisierung macht der 911 mit


Der 911 der achten Generation tritt breiter, selbstbewusster und moderner auf. Am Heck dominieren der variabel ausfahrbare Spoiler und das nahtlose feine Leuchtenband.

permanenter Konnektivität sowie neuen Funktionen und Diensten den nächsten Schritt in die Zukunft. Das PCM umfasst unter anderem serienmäßig eine Schwarmdaten-basierte Online-Navigation und Porsche Connect Plus. Als Weltneuheit hat Porsche den serienmäßigen Wet Mode entwickelt. Die Funktion erkennt Wasser auf der Straße, konditioniert die Regelsysteme entsprechend vor und warnt den Fahrer. Dieser kann den Wagen dann auf Tastendruck oder per Mode-Schalter am Lenkrad (Sport Chrono-Paket) besonders sicherheitsbetont abstimmen. Der ebenfalls serienmäßige Warn- und Bremsassistent erkennt Kamera-basiert die Gefahr von Kollisionen mit Fahrzeugen, Fußgängern und Radfahrern und leitet gegebenenfalls eine Warnung oder Notbremsung ein. Erstmals ist für den 911 ein Nachtsichtassistent mit Wärmebildkamera als Option lieferbar. Der auf Wunsch verfügbare Abstandsregeltempostat umfasst eine automatische Distanzregelung mit einer Stop-and-Go-Funktion

und einem reversiblen Insassenschutz. Porsche Design würdigt die neue Generation des Elfers mit einer auf 911 Exemplare limitierten Uhren-Sonderedition – dem „911 Chronograph Timeless Machine Limited Edition“. In der puristischen Gestaltung des Zeitmessers und der Formgebung des Titangehäuses spiegelt sich das unverwechselbare Design der Automobilikone wider. Auch das großzügig dimensionierte schwarze Zifferblatt ist vom motorisierten Vorbild abgeleitet. Die weißen Zeiger und Indizes garantieren im Cockpit wie auch am Handgelenk maximale Ablesbarkeit. Der Totalisator bei 6 Uhr referenziert mit den Markierungen bei 3/6/9 und 11 auf die Sportwagen-Ikone. Gleiches gilt für die Silhouette der 911-Flyline auf dem Zifferblatt und das Armband, das aus original Porsche-Interieur-Leder gefertigt ist. Die Sonderedition wird ab April 2019 in einer exklusiven Editionsbox ausgeliefert, in der sich auch eine spezielle Limitierungsplakette befindet.

H i G H L IFE

49


automob i l

Das neue 911 Cabriolet

Open-Air-Festival

Das 911 Cabriolet startet als Carrera S mit Hinterrad- und als Carrera 4S mit Allradantrieb. Beide vertrauen auf den SechszylinderBoxermotor mit 450 PS.

50

High Life

D

as neue 911 Cabriolet übernimmt die moderne Formensprache des Coupés, bleibt aber auch als offene Version unverkennbar ein Porsche 911. Das vollautomatische Stoffverdeck besitzt eine feste Glas-Heckscheibe. In der VerdeckStruktur sind flächige Magnesium-Elemente integriert, sogenannte Flächenspriegel, die das Aufblähen des Daches bei hohen Geschwindigkeiten zuverlässig unterbinden. Das Verdeck kann bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h geöffnet oder geschlossen werden. Die neue Dach-Hydraulik verkürzt die Öffnungszeit auf rund zwölf Sekunden, ein elektrisch ausfahrbares Windschott nimmt dem Sturm im Nacken die Spitze. Das 911 Cabriolet startet als Carrera S mit Hinterrad- und als Carrera 4S mit Allradantrieb. Beide vertrauen auf den 2981 Kubikzentimeter großen, aufgeladenen Sechszylinder-Boxermotor mit


Das vollautomatische Stoffverdeck besitzt eine feste Glas-Heckscheibe. Die neue Hydraulik verkürzt die Öffnungszeit auf rund zwölf Sekunden.

450 PS. Ein verbessertes Einspritzverfahren und weitere Optimierungsmaßnahmen wie neu angeordnete Turbolader samt Ladeluftkühlung erhöhen den Wirkungsgrad und reduzieren die Emissionen im Antrieb. Die Kraftübertragung übernimmt ein neu entwickeltes Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe. Der Carrera S beschleunigt in 3,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 (mit optionalem Sport Chrono-Paket: 3,7 s) und wird bis zu 306 km/h schnell. Der Carrera 4S erreicht 304 km/h Spitze und beschleunigt in 3,8 Sekunden auf 100 km/h (mit Sport Chrono-Paket: 3,6 s). Durch die neue Position der Motorlager ist das Cabriolet noch torsionssteifer als der Vorgänger. Erstmals für das 911 Cabriolet im Angebot ist das Porsche Active Suspension Management (PASM) Sportfahrwerk. Die Federn sind in diesem Fall härter und kürzer, die Querstabilisatoren der Vorder- und Hinterachse steifer, das

H i G H L IFE

51


automob i l

Das Interieur ist geprägt von den klaren, geraden Linien der Armaturentafel mit der zurückversetzten Instrumentenebene. Sie verläuft wie beim Ur-Elfer über die gesamte Breite zwischen den horizontalen Flügelebenen.

Fahrwerk insgesamt ist um zehn Millimeter abgesenkt. Damit liegt der Elfer noch neutraler und ausbalancierter auf der Straße. Wie beim Coupé, setzt auch die Silhouette des neuen Cabriolets auf mehr Power und Performance, die herausgezogenen Kotflügel platzieren sich unübersehbar akzentuiert über den breiten Rädern (vorne 20 Zoll, hinten 21 Zoll Durchmesser). Die muskulöse und breitere Heckpartie wurde von den bisherigen Allradmodellen übernommen, der Zuwachs an der Hinterachse beträgt stolze 44 Millimeter. Die ebenfalls breiter ausgefallene Frontpartie weckt mit der lang nach vorne gezogenen Kofferraumhaube Reminis-

52

High Life

zenzen an frühere 911-Generationen, so wirkt das Fahrzeug insgesamt deutlich dynamischer. Eyecatcher in der Heckpartie ist das durchgehende Leuchtenband, der breitere Heckspoiler fährt nunmehr variabel aus. Geradlinigkeit beim Armaturenbrett mit den zurückversetzten Instrumenten setzt auch im Interieur des Cabriolets die Akzente. Der Drehzahlmesser wurde mittig positioniert, daneben befinden sich zwei Freiform-Displays für alle relevanten Fahrzeuginformationen. Deutlich einfacher zu bedienen ist das Porsche Communication Management mit seinem fast elf Zoll großen Display. Natürlich verfügt auch das Cabriolet über die Weltneuheit des serienmäßig installierten Wet Mode. Dieses innovative System erkennt Wasser auf der Straße und warnt den Fahrer frühzeitig über die Gefahr des Aquaplaning, mit einfachem Knopfdruck kann das Fahrzeug sicherheitsbetont abgestimmt werden. Mittels einer Kamera erkent der Warn- und Bremsassistent die Gefahr von Kollisionen und leitet bei Gefahr gegebenenfalls die Notbremsung ein. Ein Park-Assistent inklusive Rückfahrkamera ergänzt die Serienausstattung beim Cabriolet. Optional sind für den 911 ein Nachtsichtassistent mit Wärmebildkamera sowie der Abstandsregeltempostat mit automatischer Distanzregelung, Stop-and-go-Funktion und reversiblem Insassenschutz verfügbar r t www.porsche.de


High-End-Zahnklinik trifft auf exzellentes Suiten-Hotel

Exklusives Übernachten und ästhetische Zahnmedizin auf höchstem Niveau

VOSS VILLA Wilhelm-Seyfferth-Straße 2 · D-04107 Leipzig www.voss-villa.com · www.voss-klinik.com · www.white-lounge.com


FASH ION

Ein Hauch von Dandy Vor 40 Jahren gründete Brunello Cucinelli sein heute weltweit agierendes, gleichnamiges Mode-Label mit Sitz im italienischen Solomeo. Wie kaum ein anderer zeigt der dynamische Unternehmer ein Gespür für innovative Mode, setzt Trends – auch für Männer. Seine brandaktuelle Frühjahr-/Sommerkollektion ist geprägt vom Stil der wilden Zwanzigerjahre. Dabei vereint er sportliche Faktoren aus der Welt des Tennis und Golfs mit traditioneller Eleganz und Zeitgeist zu einer perfekten Symbiose. Text Gab ri ele Isringhausen Fotos B ru n ello Cucin elli

54

High Life


Junge Eleganz zeigt das weiĂ&#x;e Leinensakko. Die passende Leinenhose macht den Zweireiher zu einem schicken Freizeitanzug. Die CountryTasche aus Canvas und genarbtem Kalbsleder sowie bequeme Mokassins setzen modische Akzente.

High Life

55


FASH ION

Lässigkeit mit Stil Leichte, hochwertige Stoffe bereichern Anzüge, Sakkos und Hosen. Oben links: Anzug Leisure Fit in Prince-of-Wales-Karo aus Leinen, Wolle und Seide, Reitersakko und Hose mit Bundfalten. Pullover aus Baumwolle in Patentstrick mit TennisStreifen, Polo Slim Fit aus Baumwollpikee mit Golf-Streifen. Oben rechts: doppelreihig geknöpfte Weste aus Wolle, Leinen und Seide. Hose Smooth Fit aus Gabardine mit doppelten Bundfalten. Hemd Slim Fit aus Twill mit französischem Kragen. Dazu ein leger-lässiger Einreiher. Links: Anzug Smooth Fit in Fischgrat aus Wolle und Leinen, doppelreihig geknöpftes Sakko und Hose mit doppelten Bundfalten. Hemd Slim Fit aus Twill mit französischem Kragen und kontrastierenden Manschetten. Passend dazu: Krawatte aus Seide mit Diagonalstreifen und Schnürschuhe FullBrogue-Derby aus schattiertem Kalbsleder.

56

High Life


Wir designen, planen und bauen Ihr individuelles IBIZASTYLE® Haus auf den schönsten Grundstücken an der Costa Blanca, Mallorca oder Ibiza. Von innen nach außen werden hier bei der Planung all Ihre Wünsche, Vorhaben und Funktionsabläufe beachtet und umgesetzt. Das IBIZASTYLE® Team realisiert Ihr schlüsselfertiges Traumhaus auf höchstem Niveau, zum Festpreis und Festtermin. IBIZASTYLE® Häuser sind mit jedem erdenklichen Komfort, den höchsten Standards und einem hohen Maß an Sicherheit und Energieeffizienz ausgestattet. Ebenfalls in unserem Portfolio: bezugsfertige IBIZASTYLE® Objekte. WWW.IBIZASTYLE.COM

Las Marinas 139, 03700 Denia - Spanien T:+34 96 578 53 32 | T:+34 622 254 542 | spanien@ibizastyle.com


FASH ION

Zeitloser Wendeblouson aus Nappaleder in Vintage-Optik. Pullover aus Baumwollgaze mit Golf-Streifen. Five-PocketHose Slim Fit aus Komfort-Baumwolle mit Kontrastnähten. Schuhe: Mokassins aus Kalbsleder in Antikoptik mit Quasten.

58

High Life


Schick in Leder und Strick Die Vielfalt der Mode bereichert auch zeitlose Lederkleidung, die aus superleichtem Nappaoder etwas rauerem Wildleder besteht. Einflüsse aus der Sportwelt verleihen der Strickwarenkollektion ihre besondere Note. Oben: Ein Musthave: der superschicke Cardigan aus Baumwollgaze mit Bouclé-Intarsie. Darunter ein leichter Pullover im T-Shirt-Stil aus Leinen und Baumwolle mit Kontrastnähten. Ein weißes Polohemd aus Baumwollpikee mit Hemdkragen und Brusttasche sowie die weiße Leinenhose komplettieren den Look. Links: Safarijacke aus weichem Veloursleder. Kombinierbar mit Pullover oder einem Blazer sowie fast allen Farbtönen.

High Life

59


FASH ION

Werner Scherer

Men’s wear mit Persönlichkeit Männer, die das Besondere suchen, finden im Herzen Münchens einen der exklusivsten Herrenausstatter Europas. Bei dem erfahrenen Stil-Experten Werner Scherer dreht sich neben den von Hand gefertigten Hemden alles um luxuriöse Schneiderkunst, maßgefertigte Outfits und ausgesuchte Accessoires. Text Sab i n e H erder Fotos Sch erer

S

eine Passion, Herren stilvoll zu kleiden, ist Werner Scherer quasi in die Wiege gelegt worden. Schon seine Eltern hatten sich dem eleganten Auftritt der Herrenwelt verschrieben. Nachdem er seine Ausbildung zum Modekaufmann beendet hatte, trat er 1979 dem Familienunternehmen bei, das er nun schon seit 1989 leitet. Aufgrund seines Know-hows im Bereich Maßanfertigungen, seiner langjährigen Erfahrung in der Kollektionserstellung unter eigenem Label und seiner vorbildlichen Service-Philosophie gehört das Unternehmen Werner Scherer zu den exklusivsten Herrenausstattern Europas. Seine internationale Stammkundenklientel kommt oft von weit her, um sich in die versierten Hände des erfahrenen Stilexperten zu begeben, der mit einem hohen Maß an Akribie individuelle, auf die Persönlichkeiten der Kunden zugeschnittene Outfits kreiert. Besonderes Augenmerk verdienen die aus ägyptischer Baumwolle gefertigten Hemden. Präzise gearbeitet, mit einmalig akkuraten Nähten, handgestochenen Knopflöchern und Perlmuttknöpfen, ist jedes Werner-Scherer-Hemd ein echtes Luxusunikat, das nach den Ideen von Werner Scherer von renommierten Manufakturen in Italien gefertigt wird. Doch egal, ob maßgefertigtes Hemd oder fertige Kollektionsteile – der Münchner Herrenausstatter setzt konsequent auf höchste Qualität, beim Material genauso wie bei der Verarbeitung. „Die Wirkung eines Outfits wird durch die exklusive Qualität des Materials, dessen handwerkliche Verarbeitung und die Perfektion der Passform entschieden“, betont Werner Scherer. Eine Prämisse, die in der Herrenmode eigentlich seit jeher gilt. Doch bei aller Konstanz erlebt die Welt der Herrenmode in den letzten Jahren eine einschneidende Veränderung. Die strenge Trennung zwischen elegantem und formellem BusinessOutfit einerseits und lässigem, legerem Freizeitlook andererseits verwischt zunehmend. „Inspiriert vom neuen Business-CasualTrend, präsentieren sich unsere Kollektionen mit einer neuen, wunderbar harmonischen Balance zwischen Eleganz und Lässigkeit. Basierend auf der Klassik, verleihen wir unseren Hemden,

60

High Life

Anzügen, Blazern, Mänteln, Hosen und Strickwaren ein kontemporäres Design, das den Männern völlig neue Kombinationsmöglichkeiten eröffnet.“ Qualität und Individualität sind Kennzeichen des kleinen unabhängigen Labels WERNER SCHERER, das sich über Jahre hinweg auf hochwertigste Hemden und exklusive Herrenmode spezialisiert hat. r t www.werner-scherer.de Versierter Experte für den stilvollen Auftritt: Hemdendesigner und Herrenausstatter Werner Scherer.


Shirts and fine men´s fashion since 1951

Wenn wir etwas machen, dann mit Leidenschaft. Scherer und Hemden das ist eine lange Geschichte. Zum einen aus Tradition, zum anderen auch aus Faszination und vor allem handwerklicher Perfektion.

WERNER SCHERER • SCHÄFFLERSTRASSE 3 • 80333 MÜNCHEN ws@werner-scherer.de • www.werner-scherer.de


YAC HTI N G

64

High Life


Gentleman Yacht 24

Stilvolle Yacht im Classic oder Modern Design

Die Gentleman 24 ist eine gemeinsame Entwicklung von Yacht Moments und Luca Dini Design – Kurt Lehmann, CEO und Gründer von Yacht Moments, wurde von einem langjährigen Kunden mit einem besonderen Projekt betraut: der Konzeption und dem Bau einer „Pocketsize“-Superyacht. Der Kunde, der üblicherweise Yachten im 40-m-Segment fährt, wollte eine kleinere Version einer Luxusyacht, die mit nur wenig oder ohne Crew rein privat genutzt werden kann, also viel Privatsphäre bietet und alle Extras mit dem Standard einer 40-m-Superyacht inkludiert. Fotos Luca Dini Design High Life

65


YAC HTI N G

Die geradlinigen und klassischen Interieurs erinnern ein wenig an eine Ferienvilla in den Hamptons.

B

ei dem Design dieser neuen Linie wurde der Stil und die Silhouette einer Gentleman-Yacht bevorzugt, mit eleganter Linienführung und der Integration von charakteristischen Details und Elementen aus Holz – dem traditionellsten Grundstoff in der Geschichte des Bootsbaus. Das Strukturmaterial ist Stahl und Aluminium in der ClassicVersion, wobei große Bereiche der Aufbauten und die Innenseite der Seitendecks mit Holz verkleidet sind; die moderne Version ist in Vollaluminium ohne Holzelemente mit Komplettlackierung und daher leichter und ca. drei Knoten schneller. So entstand eine zeitlos schöne Yacht, die den Charme von Vintage-Yachten mit stylistischen und technologischen Elementen der heutigen Zeit kombiniert. Die Gentleman 24 ist im Zwei- oder Drei-Kabinen-Layout mit einer zusätzlichen Doppelkabine für die Crew im Bug verfügbar. Jede Gästekabine verfügt über ein privates Bad, die Eignerkabine über ein großes Badezimmer mit Doppelwaschbecken. Das Hauptdeck erstreckt sich über zwei Ebenen – am Heck ein Außensitzbereich und daran anschließend ein Salon und das Steuerhaus. Auf der unteren Ebene, die über drei Stufen zu erreichen ist, befindet sich die voll ausgestattete Galley und ein weiterer

66

High Life


High Life

67


YAC HTI N G

68

High Life


Der Beach-Club bietet herrliche Mรถglichkeiten zum Relaxen und Baden direkt am Wasser.

High Life

69


YAC HTI N G Sitz­bereich in U-Form, der als komfortabler Essbereich oder zusätz­licher Salon genutzt werden kann. Zur Standardausstattung gehört der passend zum Yachtmodell speziell designte und an­ gefertigte Tender, der im Heckbereich des Hauptdecks mit Kran positioniert ist, während im unteren Heckbereich ein beein­ druckender Beach-Club, Gym oder Spa integriert sind. Die breite Hecktür verwandelt sich aufgeklappt in eine riesige Badeplattform und die Glasschiebetüren können diesen Bereich in einen abgeschlossenen klimatisieren Raum umwandeln. Alternativ zum Beach-Club kann im Heckbereich eine Garage für ein Schlauchboot-Tender mit Jet-Antrieb konzipiert werden. Die ersten zwei Baunummern sind bereits von Yacht Moments verkauft und werden nun in Italien in Produktion gehen. Die Lieferzeit beträgt ca. 18 Monate ab Vertragsunterzeichnung. r t Weitere Infos: www.yachtmoments.com

Das hintere Cockpit mit dem hell verfugten Teakholzboden vermittelt Stil und Eleganz.

70

High Life


The Estates at Acqualina, located in Miami's Sunny Isles Beach, residents will be welecomed home by a dedicated staff and treated to amenities likes lobbies designed by Karl Lagerfeld, an indoor ice-skating rink, bowling lanes, a movie theater ... even suede-lined closets in the master bedroom suite. Welcome to life, well-lived. – Direct ocean access from private landscape beach – 5-star services by TripAdvisor’s top “top luxury beachfront resort in the continental U.S” – Furniture-ready residences – Rolls-Royce residents-only house car – Private poolside cabanas – Il Mulino New York restaurant – Residents-only Speakeasy nightclub – State-of-art wellness center – Movie theater, indoor ice-skating rink, bowling lanes, boxing ring, soccer field, basketball half court, walking trails, beachside dining venues Under construction: Furniture-ready residences from $4.2 to $14.5 million, Penthouses-prices upon request

The Estates at Acqualina Ingo B. Lang, President – Mondo Realty Corp, USA (001) 305 - 491 - 1080, Germany (011) 49 - 0171 - 3611135, mondorealty@gmail.com


Must-haves

Tignanello 2015 Doppelmagnum Der Tignanello vom Weingut Antinori ist wohl einer der berühmtesten Rotweine der Welt. Im Jahre 1970 begann Piero Antinori, die Reben aus seinem besten Weinberg im Chianti-Gebiet einzeln auszubauen und den Wein nach dem Weinberg zu benennen: Tignanello. Damals waren die DOC-Bestimmungen sehr konservativ, ein Anteil Weißwein war vorgeschrieben. Als Antinori 1971 mit dem ersten Tignanello an die Öffentlichkeit trat, deklarierte er ihn einfach als „Landwein“, weil es für puren Sangiovese keine andere Kategorie gab. So wird auch heute noch der Tignanello als IGT-Wein vermarktet. Der Ausbau im Barrique, mit der Antinori Neuland betrat, war revolutionär und sorgte für großes Aufsehen in der Weinwelt. In den USA wurde durch den Tignanello eine neue Wein-Kategorie erfunden: die „Supertuscans“ waren geboren. Der Jahrgang 2015 gehört zu den besten der letzten Jahre und untertsreicht die ganze Komplexität dieses großartigen Weines. Das tiefe, aromatische Bouquet wird akzentuiert von roten Früchten, die den Duft von schwarzen Johannisbeeren und Brombeeren enthüllen. Ein Hauch von Kakao und Lakritz rundet den Geschmack ab, seidige Tannine und eine feine Säure machen ihn zu einem großen Wein, der sich besonders in Großflaschen zum Hochgenuss entwickelt. Erhältlich zum Beispiel bei www.lieblings-weine.de für 469 Euro. Tipp: Bezugsadressen über Großflaschen älterer Jahrgänge gibt es bei www.weinwolf.de

72

High Life


Must-haves Von Genussvoll und edel bis aussergewöhnlich und extravagant Wir haben uns für Sie wieder auf die Suche nach erlesenen Genüssen, funtionalen Gegenständen und Gadgets gemacht, die ein wenig Freude und Abwechslung in den Alltag bringen. Von vinophilen Offenbarungen über ausdrucksstarke Wine-Art bis hin zu extravaganten Weinkellern, von Uhren für Connaisseure und TV-Geräte und Kameras für alle, die das Ultimative suchen, spannen wir den Bogen außergewöhnlicher „Must-haves“. Wenn Sie Anregungen und Ideen für diese Kolumne haben, freuen wir uns über Ihre Zusendungen und Vorschläge.

H i G H L IFE

73


Must-haves

Wine Art von Andreas Jordi Der mit viel Power aufgeladene Schweizer Künstler Andreas Jordi hat sich in kürzester Zeit mit seinen farbintensiven Wine-Art-Bildern einen Namen gemacht. Auf einer Bordeaux-Reise war der Künstler von den edlen, teuren Weinen, die er in einem Wine-Shop in St. Emilion entdeckte, dermaßen fasziniert, dass er diese im Atelier unbedingt in seinem eigenen einzigartigen Stil darstellen wollte. In seiner unverkennbaren Handschrift führen großzügig aufgetragene Acrylfarbe und mit leichter Hand hinzugefügte schwungvolle Striche zum ausdrucksstarken Bild, das das Dekorative keineswegs verleugnet. Seit Anfang März 2016 hängen zwei seiner Weinexponate auch in dem weltbekannten Gourmet-Club von Anton Mosimann in London. Erhältlich sind seine Bilder mit Motiven der besten Weine aus Bordeaux und Burgund sowie aller großen italienischen Gewächse, als Auftragsarbeit werden aber auch individuelle Motive ausgeführt. Je nach Motiv und Größe liegen die Preise zwischen 2500 und 15000 SFR. www.andreas-jordi.ch

74

High Life


Spiral-Weinkeller Für die meisten Weinliebhaber gibt es wohl nichts Schöneres, als einen stilvollen Weinkeller zur Lagerung ihrer Pretiosen zu haben. Leider hat nicht jeder Platz in seinem Haus für einen klassischen Gewölbekeller, in dem man seine Schätze stilvoll und unter klimatisch optimalen Bedingungen aufbewahrt. Ein neuer Clou sind spiralförmige Keller, die sich in jedes Haus integrieren lassen, auch wenn es nicht unterkellert ist. Dafür wird eine Art Zylinder samt Wendeltreppe in den Boden eingelassen und oben auf Bodenniveau mit einer Tür verschlossen. Als gestalterisches Element im Interieur kann diese auch aus Glas sein und wundervolle Einblicke in den Weinkeller ermöglichen. Im Schnitt haben die Zylinder einen Durchmesser von zwei Metern und eine Tiefe von zwei bis drei Metern. In diesem Format kann man dann zwischen 1000 und 1600 Flaschen lagern, zusätzlich sorgt eine natürliche passive Belüftung für die optimale Lagerung des Weines. www.jmf-spiralweinkeller.de

H i G H L IFE

75


Must-haves

Chronoswiss Sirius Flying Regulator Ganz klassisch – und doch ganz anders: So präsentiert sich der neue Flying Regulator mit „fliegend“ konstruierter Minuterie und Hilfszifferblatt für Stunden und Sekunden, die sich vom guillochierten Boden effektvoll abheben. Das hochwertige, leicht gewölbte SaphirUhrenglas lenkt den Blick zusätzlich auf die Dreidimensionalität des Blattes. Die Uhr zeichnet eine aufwendige Zifferblattkonstruktion auf zwei Ebenen aus, die untere Ebene ist guillochiert und galvanisch versilbert, die obere Ebene geschliffen und auf Sockeln verschraubt. Die dezentrale Stunde wird bei der „12“ angezeigt, zentrale Minute, kleine Sekunde bei der „6“. Die Zeiger sind thermisch gebläut, poliert und bombiert, die Minutenzeiger von Hand gebogen. Der Preis beträgt ca. 8400 Euro. Weitere Informationen: www.chronoswiss.com

76

High Life


Bentley Herrendüfte In Kooperation mit der französischen Kristallmanufaktur Lalique präsentiert der britische Automobilhersteller Bentley seit kurzem seine eigene Kollektion luxuriöser Herrendüfte. Die meisten Männer finden den speziellen Duft eines neuen Automobils mit echtem Leder, frischem Holz und glänzendem Chrom unwiderstehlich. Als stolzer Besitzer einer solchen Luxuskarosse kann man nun selbst so luxuriös duften. Und auch die Männer, die sich den Wunsch nach einem eigenen Bentley bisher nicht erfüllen konnten, dürfen ihrem Traum zumindest schon einmal olfaktorisch nachhängen. Die verschiedenen Duftvariationen sind speziell und eine Hommage an die besonderen Qualitätsmaßstäbe der Handwerkskunst. Hier agieren die britische, legendäre Nobelautomarke und die Firma Lalique als prominentes Paradebeispiel für Glasmacherkunst auf höchstem Niveau. Der Duft Bentley For Men Intense ist eine wunderbare und sehr intensive Komposition aus Geranium Africa, Weihrauch, schwarzem Pfeffer sowie Zistrose. Muskatellersalbei und Leder dürfen hier natürlich nicht fehlen, Sandelholz, Zedernholz und Patchouli ergeben eine stilvolle und anspruchsvolle Abrundung von For Men Intense. Preis: 100 ml 69,95 Euro

H i G H L IFE

77


Leica M 10 p Summicron-M 1:2/35 Die schnellen, diskreten Messsucherkameras aus dem Leica M-System sind extrem leise und sehr kompakt. So kann man ganz nah ans Geschehen herankommen. Die Leica M ist mit intuitiven Bedienelementen ausgestattet und sehr anwenderfreundlich – ganz ohne überflüssige Funktionen oder komplizierte Menüs. Alles in allem gibt das M-System dem Fotografen die Möglichkeit, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: seine Aufnahmen. Beim Messsucher ist der Sucher mit einer Anzeige der Bildgrenzen gekoppelt, die zeigen, was außerhalb des Bildausschnitts vor sich geht. Die kompakten Abmessungen, das reduzierte Design und das kaum hörbare Auslösen machen die Kameras extrem unauffällig. Beim neuen Summicron-M 1:2/35 mm ASPH sorgen elf Lamellen für ein kreisrundes Blendenbild. So werden die Unschärfen des Motivs besonders harmonisch abgebildet. Mit diesem neu entwickelten Objektiv entstehen gestochen scharfe, kon-trastreiche Aufnahmen mit nahezu perfekter Verzeichnungsfreiheit – über den gesamten Einstellbereich, selbst bei offener Blende. Der neue Brennweitenklassiker überzeugt mit seiner hohen Abbildungsleistung und einem einzigartigen Bokeh. Trotz hoher Lichtstärke und außergewöhnlicher Bildqualität sind seine Abmessungen erstaunlich gering. Das Summicron-M ist mit einer aufschraubbaren, rechteckigen Metall-Gegenlichtblende ausgestattet. Für Einsätze ohne Gegenlichtblende bietet es einen Gewindeschutzring aus Metall. www.leica-camera.com

78

High Life


Must-haves

Shamballa Armbänder Die „Shamballa Jewels“ wurden Anfang 2005 von den dänischen Brüdern Mads und Mikkel Kornerup mit dem Ziel kreiert, Schmuck für Männer zu revolutionieren. Basierend auf alten östlichen Philosophien und Traditionen, überzeugen die stylishen Armbänder von Shamballa Jewels mit einem starken nordischen Design und echtem Handwerk. Mittlerweile tragen zahlreiche Hollywoodstars den außergewöhnlichen Schmuck, den es in unzähligen Varianten mit schwarzen Diamanten, Smaragden, Saphiren und vielem mehr in Weiß-, Rot und Gelbgold gibt. Da die Preise von ca. 2000 Euro bis über 30000 Euro reichen, gehören die Armbändchen zu den am meisten kopierten Schmuckstücken. Der starke Glaube der beiden Brüder, eine hartnäckige Bereitschaft, die Dinge anders zu machen, und der Mut, die etablierte Schmuckindustrie herauszufordern, haben Shamballa Jewels den Bewährungstest bestehen lassen und so begehrlich gemacht. Der neueste Coup von Shamballa Jewels, der „Flip Cuff“ (Flip-Manschette), wurde auf der Couture Show in Las Vegas zum besten Schmuckstück für Männer ausgezeichnet. Dies zeigt nur, dass die Brüder nach wie alles dafür tun, neuen und aufregenden Schmuck in einer hart umkämpften Branche zu präsentieren. Echte Handwerkskunst kommt nie aus der Mode, aber nur wenige Produzenten sind in der Lage, die handgeflochtenen Armbänder und maßgefertigten Teile von Mads und Mikkel herzustellen. Im Herzen von Kopenhagen fertigt ein erfahrenes Produktionsteam von Shamballa Jewels jedes geflochtene Stück in Handarbeit. Dank hochwertigster Materialien, einer großen Auswahl an Edelsteinen und verschiedener Goldfarben kann so jedes Shamballa-Jewels-Stück individuell nach Kundenwunsch zusammengestellt werden. Jetzt auch online erhältlich bei www.farfetch.com „We aim to shamballize the world with experiences that go far beyond what is simply luxury.“ Mikkel und Mads Kornerup

80

High Life


Portr Ät

Ein Highlight der Firma Steckel-Koffer ®: Ein Schrankkoffer, der durch seine Einzigartigkeit besticht. Eine anspruchsvolle Kombination aus indischem Apfelbaum innen und feinstem, aber dennoch robustem hellen Leder außen. Auch bei den Beschlägen wurde zum Teil auf speziell in Handarbeit gefertigte Metallteile zurückgegriffen.

00

High Life


Koffermanufaktur Steckel

Der Architekt der Koffer Die Koffer, die Marc-Christoph Steckel entwirft, sind ein Statement für Individualisten, die das Besondere lieben. Seine Koffermanufaktur im Kempen lässt bei zahlungskräftigen Kunden keinen Wunsch offen – vom Schrankkoffer bis zum „HerbieCan“. TEXT B ern d Teichgr äb er Fotos Kl aus Lorke

In seinem kleinen, feinen Ladengeschäft in der Kempener Altstadt präsentiert Marc-Christoph Steckel die Einzelstücke.

High Life

83


Portr Ät

Strukturkomponenten zum Einsatz, die auch beim Bau des Airbus A380 verwendet wird. Trotz geringer Wandstärke werden die Koffer enorm stabil. Und natürlich unterstreicht auch das Innenleben mit ausgefallenen Holz-Furnieren den attraktiven Look. Aus hochwertigen Materialien wählt jeder Kunde sein ganz persön­ liches Design, ist schnell begeistert vom feinen Bentley-Leder oder von der Kroko-Optik. Dass solch hochwertige Handwerkskunst einen enormen Zeit­ aufwand mit sich bringt, liegt auf der Hand. Drei bis vier Monate allein für die Planung sind keine Seltenheit. Und auch die hohen Materialkosten schlagen zu Buche. Folgerichtig werden für SteckelKoffer leicht fünfstellige Beträge aufgerufen. Umfangreich erstreckt sich das Sortiment vom Schrankkoffer über die noble Aktentasche bis zu einem ganz besonderen Eye­ catcher: Der „HerbieCan“ kommt als umgebauter 20-Liter-Benzin­ kanister daher, der Reminiszenzen an den legendären Kino-Käfer aufkommen lässt und wie Herbie mit der Nummer 53 verziert ist. Ergänzt durch einen abnehmbaren Trolley-Aufsatz, sorgt dieses Mini-Bordcase mit Sicherheit für neugierige Blicke auf allen Flughäfen weltweit! r www.steckel-koffer.de

Beinahe jede unternehmerische Erfolgsgeschichte beginnt mit einer kleinen Anekdote. Das ist bei Marc-Christoph Steckel nicht anders. Als der gelernte Tischler und Architekt in jungen Jahren zum ersten Mal den Film-Klassiker „Manche mögen’s heiß“ im Fernsehen sah, war es um ihn geschehen. Was heute etwas verwunderlich erscheint, waren es doch die großen Koffer, die die als Frauen verkleideten Schauspieler Tony Curtis und Jack Lemmon auf ihrer Abenteuerreise mit sich führten, die bei dem kleinen Marc-Christoph eine gewisse Begeisterung erweckten. Schon damals kam in ihm der erklärte Wunsch auf, „diese Koffer irgendwann einmal in ,chic‘ zu bauen“. Aus dem Wunsch ist mittler­weile schöne Realität geworden. Seine Koffermanufaktur hat der eloquente Unternehmer vor zehn Jahren aus der Taufe gehoben. Er startete zunächst im Keller daheim, nahm dann ein Zimmer der Wohnung in Beschlag und hatte vorübergehend einen Showroom auf der Düsseldorfer Kö. Heute pilgern Anhänger seiner Charakterstücke ins niederrhei­ nische Kempen, wo der „Architekt der Koffer“ seine Leidenschaft für ebensolche mit viel Herzblut verfolgt. „Der Kunde von heute wünscht sich nicht nur eine Palette an Standardprodukten, sondern er sucht nach Produkten, die seinen persönlichen Stil und guten Geschmack individuell untermalen“, sagt Marc-Christoph Steckel. Großen Wert legt er dabei auf Individualität und Exklu­ sivität jedes Unikates einer Kleinserie. „Jeder Koffer, aber auch Taschen, Kugelschreiber oder Laptop­ mappen werden passend nach dem Wunsch meiner Kunden in zeitlosem Design hergestellt“, erzählt Steckel. In aufwendiger Handarbeit gefertigt, entstehen so kleine und große „Träume“ aus Leder, Carbon, Holz- und Steinfurnier. Das Besondere sind die auserlesenen Materialien. Bei seinem Aircase kommen beispielsweise ausgewählte Sandwich- und

84

High Life

Steckel-Koffer produzierte exklusiv für Rolls-Royce ® Motor Cars Köln die Aircase® Edition.


High Life

00


tr avel

86

High Life


First-Class-Auszeit auf Zakynthos Porto Zante Villas & Spa Das mehrfach ausgezeichnete Boutique-Hotel Porto Zante Villas and Spa auf der Insel Zakynthos beeindruckt mit seiner privilegierten Lage direkt über einem privaten Sandstrand. Das Villenresort ist ein besonderer Rückzugsort für Globalisten, die ein Premium-Erlebnis in mediterranen Gefilden suchen. Text: Bernd Teichgräber, Fotos: Porto Zante Villas & Spa

H i G H L IFE

87


tr avel

K

eine Frage, die kleine griechische Insel Zakynthos ist ein absoluter Geheimtipp unter Luxus-Travellern. Mit ihrer eindrucksvollen Landschaft und jeder Menge Kultur präsentiert sie sich als Inbegriff ionischer Inselidylle, die von dem kleinen, sehr feinen Resort Porto Zante Villas & Spa gekrönt wird. Meilenweit von allen Hotelstandards entfernt, verfügt das Hideaway gerade einmal über neun Villen. Ein wahrlich luxuriöses Paradies, das von Condé Nast Traveller 2018 als eines der 20 besten Hotels in Europa, von HIDEAWAYS zu einem der 100 besten Hotels der Welt gewählt wurde und sich auch bei den World Travel Awards seit Jahren mit dem Titel „Europas bestes Villen-Resort“ schmücken kann. Wo anspruchsvolle Gäste im Gleichklang mediterraner Urlaubstage schwelgen, vereint das Mitglied der HIDEAWAYS HOTELS Collection exklusive Interieurs mit höchstem Komfort und einem preisgekrönten Service. Kein Wun-

Paradiesische Natur, Premium-Villen und Privatsphäre − ein Rückzugsort für Globalisten.

88

High Life


Eine exzellente Wahl für Liebhaber der asiatischen Fusionsküche ist das Restaurant Maya. Der herrliche Blick auf das endlose Blau des Meeres ist inklusive.

der also, dass sich hier schon viele prominente Gäste, angefangen bei Mitgliedern königlicher Familien bis hin zu Celebrities aus Sport und Showbusiness, erholten. Schon allein die Ausstattung der Luxus-Strandvillen liest sich wie das „Who is who“ der angesagtesten Design-Marken. Ob ausgesuchte Möbel von Armani Casa & Gervasoni, Besteck von Christofle, Geschirr von Bernardaud oder Unterhaltungstechnik von B&O – mit stilsicherem Gespür für Ambiente und Atmosphäre bieten die Villen viel Platz für ein Höchstmaß an Privatsphäre. Durch die Panoramafenster und das offene Design sind die Räume lichtdurchflutet und der herrliche Blick geht auf das endlose Blau des Meeres. Auch die Bäder bestechen durch ihre Gestaltung ebenso wie durch antiken Dionysos-Marmor und edle Design-Objekte. Großzügige Jacuzzis, bodentiefe Duschen, Kosmetik­artikel des Labels Bvlgari und Bademäntel von Valentino & Bassetti sind die „Zutaten“ für diese privaten Wellnessoasen. Die Deluxe Spa Villa (85 Quadratmeter) und die One Royal Spa Villa (120 Quadratmeter) bieten beide ein

H i G H L IFE

89


tr avel

Schlafzimmer und einen seperaten Wohnraum, verfügen über ihre eigenen Pools sowie üppig begrünte Gärten. Ein neues Juwel des Porto Zante, die 2-Bedroom Royal Infinity Villa (200 Quadratmeter) liegt hoch über dem Ionischen Meer und bietet einen privaten Bereich am hoteleigenen Strand. Die direkt am Strand gelegene Presidential Spa Villa (170 Quadratmeter), zeigt sich als eine Zwei-Schlafzimmer-Luxusvilla mit eigenem Swimmingpool. Die Grand Presidential Spa Villa gilt derzeit als einzigartige Strand­villa in Griechenland. Diese Zwei-Schlafzimmer-Luxusvilla (200 Quadratmeter) verfügt über einen Infinity-Pool und verwöhnt mit Panoramablick auf die Nachbarinsel Kefalonia. Ebenfalls eine Hauptrolle, wenn es um hochkarätige Wohnerlebnisse geht, spielt die 3-Bedroom Royal Spa Villa (270 Quadratmeter) − ausgestattet mit ausgewählten Armani-Casa-Stücken sowie Bildern von berühmten griechischen Künstlern und eingerahmt von üppig grünen Gärten. Nicht von ungefähr fügen sich auch die 4-Bedroom Grand Residence (370 Quadratmeter) und die Imperial Spa Villa (450 Quadratmeter) in den Reigen der luxuriösesten Strandvillen Europas. Vom Privatstrand aus können Gäste mit der

90

High Life

hauseigenen Yacht die berühmten „versteckten“ Strände der Insel entdecken, allen voran der weiße Navagio Beach mit seinem Schiffswrack und die Blue Caves, die beide nur wenig Minuten vom Hotel entfernt liegen. Der Ruf der Urlaubsstimmung lässt nicht nach, sobald man im exklusiven Spa-Bereich im Mittelpunkt eines wohltuenden Erholungsprozesses steht. Das professionell geschulte Team verwöhnt Gäste, gerne auch in der eigenen Villa, mit über 20 verschiedenen Therapien und Behandlungen, die von den natürlichen Düften der grie­chischen Landschaft inspiriert sind. Dem Trend der Zeit entsprechen auch Wassersportaktivitäten wie Stand-up-Paddling, Kanu- und Tretbootfahren oder Schnorcheln. Junge Gäste vergnügen sich im Kids’ Club beim betreuten Unterhaltungsprogramm mit zahlreichen Aktivitäten, einem bunten Spielplatz und speziell für sie kreierten Abendessen. Der hoteleigene Fitnessraum ist mit den neuesten Technogym-Geräten ausgestattet. Ein Personal Trainer steht genauso zur Verfügung wie die Möglichkeit, Yoga am Strand auszuüben. Mit der Empfehlung, den Tag zu genießen, warten fortan die Restaurants des Porto Zante Villas & Spa auf eine kulinarische Ent-


Das neueste Juwel: Die ONE Royal Spa Villa verfügt über einen eigenen Pool.

deckung. Frischer Fisch und Hummer, begleitet vom Aroma der heimischen Kräuter, gelangen im Club House Restaurant mit griechischer und mediterraner Küche auf den Tisch. Eine exzellente Wahl für die Liebhaber der asiatischen Fusionsküche ist das Restaurant Maya. Auf Wunsch kann man auch den Privatkochservice des Hauses nutzen. Das Porto Zante Villas & Spa ist sicherlich eines der intimsten und luxuriösesten Urlaubsziele in Europa! r t Porto Zante Villas & Spa Development Manager: John Sotirakos Adresse: Tragaki, GR-29100 Zakynthos Telefon: 00 30 / 2 69 50 / 6 51 00 Reservierungen: 00 30 / 2 10 / 8 21 86 40 Telefax: 00 30 / 2 10 / 8 22 88 34 E-Mail: info@portozante.com Internet: www.portozante.com

H i G H L IFE

91


Tr avel

Can Bordoy Grand House & Garden

Perle der individuellen Luxushotellerie In Palma de Mallorca kam ein historisches Palais zu neuer Blüte. Im bekannten „La Lonja“-Viertel der Altstadt überzeugt das Fünf-Sterne-Superior-Hotel Can Bordoy Grand House & Garden anspruchsvolle Traveller als ein hochkarätiges Refugium mallorquinischer Tradition. Das zauberhafte Boutique-Hotel ist ein verborgener Schatz der Insel, der seine Gäste in die samtene Welt der ruhigen Eleganz entführt. Text B ern d Teichgr äb er Fotos Can Bordoy Gr an d House & Garden

92

High Life


Alte Fresken und Holzbalken wurden detailgetreu restauriert und mit DesignElementen und Kunstwerken kombiniert. Im Spa wird die mediterrane Badekultur wieder erlebbar.

W

er Altstadt-Hotels mag und beim Besuch auf Mallorca gerne im pulsierenden Herzen der Hauptstadt logiert, den umfängt das Can Bordoy Grand House & Garden vom ersten Moment an mit einer gelungenen Kombination aus mallorquinischer Architektur und kosmopolitischem Chic. Unverkennbar hat das mehrfach ausgezeichnete Architektenstudio Ohlab unter Regie von Jaime Oliver und Paloma Hernaiz in Pal­ mas Carrer del Forn de la Glòria ein weiteres Statement für seine unverwechselbare Architektursprache abgeliefert. Herausgekommen ist ein Hotel mit ganz eigenem Zauber. Den Gast erwartet das Fluidum einer begrünten Stadt-Oase, zu der die Hektik des Alltags keinen Zutritt hat. In dem prunkvollen Herrenhaus, das zuletzt als Schwesternschule inmitten der mallorquinischen Hauptstadt diente, gehen die nos­talgische Einzigartigkeit der alten Bausubstanz und moderne Hotellerie eine ganz besondere Symbiose ein. Getragen von unbeschwerter Grandezza, die freilich ohne Erdenschwere oder feierliche Attitude auskommt, wechseln sich traditionelle Elemente mit modernem Stil ab. Das Can Bordoy Grand House & Garden, so wird rasch klar, ist eine luxuriöse Location,

voll mit fast filmischen Szenarien, in der verschiedene erdige Töne und ultramarine Farben mit weichen Stoffen und avantgardistischen Möbeln als Charakterstücke gekonnt ihre ästhetische Wechselwirkung ausspielen. Art-déco-Elemente und Kletterpflanzen, die sich an den Wänden bis zur Decke ranken, wecken Erinnerungen an das historische Palma. Beibehalten wurde auch die Patina der Wände, Decken und Böden. Gast sein und sich in der beinahe romantischen Atmosphäre geborgen fühlen – hier wird das Versprechen Wirklichkeit. Und wie in Palmas Altstadt üblich, in der zauberhafte Innenhöfe so manchen überraschten Blick anziehen, verleugnet auch der Garten im Innenhof des Can Bordoy seine magische Szenerie nicht. Gerade nach einem langen Tag mit diversen Stadt- und Inselerkundungen zeigt sich die 750 Quadratmeter große Oase der Ruhe und des Friedens in vollem Reiz. Umgeben von zahlreichen Pflanzen und Bäumen, vergisst man schnell, mitten in der Altstadt zu sein, und fühlt sich fernab von Raum und Zeit in ein kleines Paradies versetzt, das einen gefangen nimmt und nicht mehr loslässt. Entsprechend angetan ist man auch vom großen Lledoner Baum als einladender Blickfang

H i G H L IFE

93


Tr avel

Das Can Bordoy ist ein liebevoll gestaltetes Hotel, das bei allem Hotelkomfort Nostalgie und mallorquinische Eleganz atmet. Über 70 heimische Pflanzenarten machen den Garten im Innenhof zu einem kleinen Paradies. Und auch der Pool mit bequemen Relax-Liegen darf nicht fehlen.

des Gartens, der in mallorquinischen Häusern als ein Symbol des Willkommens gilt. Und wenn die südländische Sonne wieder einmal ihre Kräfte misst, kann man im Außenpool an heißen Sommertagen ganz in Ruhe seine Bahnen ziehen oder sich mit einem Buch oder einem Gläschen Wein ein schattiges Plätzchen suchen. Schön auch, dass das Ambiente von Orangerie und überdachter, zum weitläufigen Garten geöffneter Terrasse das Dinieren im Can Bordoy zu einem besonderen Erlebnis macht. Inspiriert vom kleinen Garten-Paradies ist der Name des Restaurant Botànic, dessen Küchenstil Jahreszeiten, Kultur und Traditionen der Insel widerspiegelt. Nur ausgewählte Natur- und Bioprodukte von ausgesuchten heimischen Lieferanten sind es wert, zu gesunden und vitalstoff­reichen Gerichten der mallorquinisch-mediterranen Küche veredelt zu werden. Wer nach all den kulinarischen Genüssen sein Haupt betten möchte, kann dies in einer der 24 Suiten im Can Bordoy tun. Einst dienten die Zimmer als Salons oder Bibliotheken des Gebäudes, die mit antiken Fresken verziert und mit altehrwürdigen Holzbalken verkleidet wurden und ihnen noch heute ihren besonderen Charme verleihen. Die modernen und eleganten Räumlichkeiten mit individuellen Grundschnitten von 30 bis 80 Quadratmetern sorgen für Entspannung und Zweisamkeit auf hohem Niveau. Rund um die Uhr kümmert sich der Concierge- und But­ler-Service auf charmante Weise um das persönliche Wohlbefinden der Gäste. Vor und während des Aufenthaltes wird den Bedürfnissen entsprechend alles für eine kostbare Auszeit vom Alltag angerichtet. XL-Kingsize-Betten für höchsten Schlafkomfort? Bar und Cocktail-Set auf dem Zimmer? À-la-carte-Frühstück den ganzen Tag? Valet Parking? Alles ist möglich und trägt zu einem entspannten Lebensgefühl bei. Zum einzigartigen Hotelerlebnis gehört natürlich auch der Besuch im Spa. Umgeben von einem besonderen Ambiente aus alten Steinmauern, Sichtbeton, Natursteinoberflächen und dem Licht von Dutzenden von Kerzen, taucht der Gast in den Luxus des Sichwohlfühlens. Reminiszenzen an römische Badekultur, griechische und osmanische Traditionen werden wach. Wer seinem Körper Gutes tun will: Zur Ausstattung des Wellness-Bereichs ge­ hören Doppelmassagekabinen, Dornbracht-Horizontalduschen und ein Whirlpool sowie ein spezieller ayurvedischer Behandlungsraum. Ein Teil der Anlagen befindet sich im Garten, der sich mit den Elementen der Natur verbindet. Irgendwo und irgendwie findet man im Can Bordoy Grand House & Garden zu sich selbst, spürt den Geheimnissen und der Aura dieses charmanten Hauses nach und genießt die Wärme mallorquinischer Gastfreundschaft, einfach wie „bei guten Freunden“. r t Can Bordoy Grand House & Garden Carrer del Forn de la Glòria, E-07012 Palma de Mallorca Telefon: 00 34 / 8 71 / 87 12 02 E-Mail: info@canbordoy.com, Internet: www.canbordoy.com

94

High Life


Tr avel

Spa & GolfResort Weimarer Land

Ein Eldorado für Golfliebhaber

K

unst- und Kulturinteressierten ist die thüringische Stadt Weimar (UNESCO-Weltkulturerbe) längst ein Begriff. Inzwischen kann die Region aber auch als Golf-Reiseziel punkten, denn vor den Toren der Stadt empfängt ein ganz besonderes Hideaway seine Gäste: das bezaubernde Vier-Sterne-Superior Spa & GolfResort Weimarer Land mit einer der schönsten Golfanlagen Deutschlands. Zu verdanken ist dies dem Unternehmer Matthias Grafe und seiner charmanten Frau Astrid. Als der gebürtige Westfale erfuhr, dass auf dem Areal des ehemaligen Guts Krakau ein Vergnügungspark entstehen sollte, kaufte er den alten Gutshof samt 150 Hektar Land, begann mit dem Bau der Golfplätze und setzte so seine Geschäftsidee um. „Im August 2010 eröffneten die ersten 18 Löcher, im darauffolgenden Mai das Clubhaus und im April 2012 schließlich war das Resort mit weiteren 18 Löchern komplett“, erzählt Matthias Grafe. Die spektakuläre 36-LochGolfanlage (die einzige 36-Loch-Anlage in Mitteldeutschland) mit traumhafter Naturkulisse besteht aus zwei 18-Loch-Golfplätzen und einem 3-Loch-Übungsplatz. „Für die exzellente Golfplatzarchitektur zeichnet das renommierte Unternehmen Städler Golf

96

High Life

Courses aus Münster verantwortlich. Die Kombination der beiden Plätze ermöglicht drei abwechslungsreiche Varianten, den Bobby Jones Champion Course, den Goethe-Course oder den Feininger Course. Der Amerikaner Jones gilt übrigens als der größte Golfer aller Zeiten“, erklärt der Gastgeber. Die Anlage wurde 2013 vom Golf-Magazin zum besten neuen Golfplatz Deutschlands gewählt. Im gleichen Jahr eröffnete das Hotel. In den Zimmern und Suiten im französisch-belgischen Landhausstil trifft Historie auf Zeitgeist, Gemütlichkeit auf Eleganz und maximalen Komfort (u. a. TV/WLAN, hochwertige TRECA-Paris-Betten). Ein weiteres Highlight ist die „Lindentherme“ – eine sensationelle SPA-Oase auf 2 500 Quadratmetern. Hier sorgen Massagen und Beauty-Treatments für ein absolutes Wohlgefühl. Golfer erhalten speziell auf ihren Sport zugeschnittene Behandlungen. Wer im fantastischen Infinity-Außenpool seine Bahnen zieht, der hat die wunderbare Illusion, fast auf dem Golfplatz dabei zu sein. Außerdem gibt es natürlich viel Gutes aus Küche und Keller. Für die Kulinarik in den drei Restaurants zeichnet Küchenchef Marcel Fischer verantwortlich. Der 34-Jährige blickt bereits auf namhafte


Wer im Infinity-Außenpool seine Bahnen zieht, hat die Illusion, fast auf dem Golfplatz dabei zu sein.. Unten: Jeder Raum ist individuell gestaltet. Stationen wie die Villa Rotschild in Frankfurt-Königstein zurück, hat bei Spitzenköchen wie Johannes King und Johann Lafer am Herd gestanden. Die Vinothek beherbergt mehr als 180 Positionen edler Tropfen.Und noch etwas ganz Besonderes bietet das Spa & GolfResort Weimarer Land. Verliebte können sich unter freiem Himmel direkt auf dem Golfplatz das Ja-Wort geben. r t Spa & GolfResort Weimarer Land Gastgeber: Astrid und Matthias Grafe Hoteldirektor: Mark A. Kühnelt Weimarer Straße 60 D-99444 Blankenhain Telefon: 00 49 / (0) 3 64 59 / 61 64 0 Telefax: 00 49 / (0) 3 64 59 / 61 64 44 19 E-Mail: info@spahotel-weimar.de Internet: www.golfresort-weimarerland.de 94 Zimmer und Suiten, Mary Malone Home Style Shop, Bobby Jones Smokers Lounge. Tagungs- und Festräume, Hochzeits-Location mit Trauungsmöglichkeit, Kinder: Spielplatz, Rabbit-Club, Betreuung, Hunde: 30 Euro, barrierefrei, Entfernung zum Flughafen Erfurt: 24 km

Golf-Highlights 2019 t Die B100 Championship vom 16. bis 17. Mai 2019 anlässlich 100 Jahre Bauhaus t 8. Triple GOLF Trophy vom 15. bis 18. August 2019 t 9. HüttenZauber vom 25. bis 27. Oktober 2019

Zu allen drei Veranstaltungen bietet das Resort Arrangements an.

H i G H L IFE

97


Tr avel

Milaidhoo Island Maldives

Lässiger Luxus im Baa-Atoll Fernab von boulevardesk-lauter Glamourhotellerie mit SelfieSticks und ferngesteuerten Kameras etabliert Milaidhoo eine Inselkultur, die nonchalanten Luxus zelebriert und die wahre Schönheit der Malediven in den Fokus stellt. Selbst bei der Kulinarik. Als einziges Fine-Dining-Restaurant der Malediven bietet das Ba’theli Lounge & Restaurant eine moderne Interpretation traditioneller Inselküche. Text Gu n du l a Lu ig-Ru nge Fotos Kl aus Lorke

00

High Life


HiGH LIFE

00


Tr avel

Romantik und südliche Sonne pur können Gäste auf der rund zehn Bootsminuten entfernten Sandbank erleben. Getränke und ein feines Picknick machen den etwa vierstündigen Aufenthalt dort perfekt. Milaidhoo ist in Sichtweite.

100

High Life

D

as Baa Atoll ist beliebt bei Luxus­travellern, bietet es doch einige glamouröse Fünf-Sterne-Hotel­inseln, die die Ansprüche des verwöhnten, weit gereisten Publikums in sinniger, bisweilen auch unsinniger Form erfüllen. Umso bemerkenswerter ist es, dass Milaidhoo sich mit seinem Konzept ganz und gar auf die Malediven in ihrer reinsten Form konzentriert und ganz ohne Animationsprogramm, ohne laute Musik und Partys auskommt. Denn auf der nur 300 mal 180 Meter kleinen Insel mit dem sanft abfallenden, weißen Sandstrand drumherum und dem nur wenige Meter entfernten, artenreichen Korallenriff macht die Brandung des Ozeans die Musik. Für Unterhaltung sorgt die Natur – in der Luft, an Land, auf und unter Wasser. So spannend, so faszinierend, dass es kein weiteres Entertainment-Programm braucht. Und wer es gar nicht ohne


Das Baa Atoll umfasst 70 Inseln. Eine davon ist das recht kleine Eiland Milaidhoo, ein paradiesisches Fleckchen für betuchte Zeitgenossen.

aushält, findet in seiner Villa, perfekt hinter einer Bilderwand versteckt, ein topmodernes TV-System. Inspirierende Animation im besten Sinne geht von den wundervollen Mitarbeitern des Fünf-Sterne-Boutique-Resorts aus. Sie kommen aus 18 Nationen, sind Teil des neuen Kapitels von Milaidhoo. Jeder einzelne hat seine kleine Geschichte und freut sich, wenn er sie mit Gästen teilen und fortschreiben kann. Wer sich öffnet, kann hier viel erfahren – über die Malediven und die Menschen, über das Loslassen vom Alltag, über die Natur und gutes Essen und vielleicht auch über sich selbst. Das Schöne an Milaidhoo ist seine, im wahrsten Sinne des Wortes, Bodenständigkeit. Bis auf die Holzstege zu den Wasservillen und zum Jetty bestehen sämtliche Wege aus weißem Muschelsand. Nichts für High Heels und Statement-Taschen also. Stattdessen

sind Flipflops und unpräten­tiöser Barfuß-Lifestyle der angesagte Look. Das verstehen die meisten Gäste schnell, ist es doch viel bequemer. Lässig kommt die Inselkultur daher, so soll es sein. „Auf Milaidhoo steht die Schönheit der Male­diven im Fokus. Eine Insel, die insbesondere für Paare konzipiert wurde, die bei uns Ruhe finden und Zeit für einander. Der materielle Luxus ist der, den man in einem Resort dieser Klasse erwarten darf. Er ist da, drängt sich allerdings nicht auf. Das macht den Unterschied“, erläutert General Manager Ahmed Shuhan das Konzept der zu den maledivischen Universal Resorts gehörenden Privatinsel. Als gebürtiger und weltoffener Malediver möchte er die Vor­züge seines einzigartigen Heimatlandes einem internationalen Publikum näherbringen. „Wir wollen authentisch sein. In der Architektur und dem Design unseres Resorts, bei den Aktivitäten, die wir unseren Gäs-

H i G H L IFE

101


Tr avel

Sympathischer General Manager, der auch mit zupackt: Ahmed Shuhan.

102

High Life

ten anbieten und natürlich auch in kulinarischer Hinsicht. Unser Signature-Restaurant ‚Ba’theli‘ widmet sich der traditionellen Inselküche in einer noch nie dagewesenen, modernen Interpretation“, erklärt der sympathische General Manager. Bereits wenn man Milaidhoo mit dem Wasserflugzeug anfliegt (die Insel liegt 148 Kilometer und rund 35 Flugminuten von Malé entfernt), sieht man inmitten der Lagune drei markante, große Holzboote. Sie sind fest installiert und den traditionellen Frachtschiffen nachempfunden, den „ba’theli“, die bereits vor 5 000 Jahren zwischen den 1200 Inseln verkehrten. Damals stellten die Malediven einen bedeutenden Hafen für die Handelsschiffe dar, die von Indonesien und Indien auf dem Weg nach Arabien waren und Gewürze wie Zimt, Kardamom, Kurkuma, Nelken, Ingwer und Pfeffer transportierten. Der Einfluss dieser Gewürze auf die maledivische Küche ist noch heute spürbar und wird im Restaurant „Ba’theli“ vom einheimischen Chefkoch in Form einer einzigartigen Gourmetküche zelebriert. Die Gäste haben die Möglichkeit, modern interpretierte maledivische Gerichte kennen und lieben zu lernen. Es gibt wohl kaum woanders die Gelegenheit dazu als in diesem kleinen Land mitten im Ozean. Der begnadete Kochkünstler leistet hier echte Pionierarbeit auf höchstem kulina-


rischen Niveau. Wer sein Degustationsmenü probiert hat, wird von der einmaligen maledivischen Küche begeistert sein. Neben dem „Ba’theli“ gibt es noch zwei weitere Restaurants mit köstlich leichten Gerichten von bestem Geschmack und Aroma. Feinste Grillspezia­litäten von Land und Meer genießt man im „The Shoreline Grill“ und im „Ocean“, dem All-Day-Dining-Restaurant direkt am weißen Sandstrand. Hier erfreuen von früh bis spät eine internationale Frische-Cuisine und ganz besonders die warme Herzlichkeit des Serviceteams – zum Beispiel das herrlich glucksende Kichern der zauberhaften Serviererin von den Philippinen oder der umwerfende Charme des Kenianers, der morgens seine frisch gepressten Säfte am Frühstückstisch anpreist. Erfüllende Momente zwischen Tag und Traum verheißen die beiden gelungenen Bars der Insel: die „Compass Pool Bar“ mit den hübschen Seepferdchen-Mosaiken hinter dem Bartresen sowie die „Ba’theli Lounge“ draußen über der Lagune. Geradezu glückselige Augenblicke der Entspannung dürfen Wellnessjünger im Serenity Spa erwarten. Es bietet vier Behandlungs-Suiten, die auf Stelzen über der Lagune thronen, sowie einen Yoga-Pavillon, in dem interessierten Schülern Yoga und Meditation gelehrt wird. Auch Anfänger sind hier herzlich willkommen. Wer seinen Körper lieber mit feinsten Ölen und wohltuenden Massagen verwöhnen lassen möchte, ist im Spa ohnehin in allerbesten Händen. Mit Produkten und Treatments des britischen Labels Elemis sowie der erstmals auf den Malediven eingesetzten Naturkosmetik-Marke Thera Naka aus

Jede der 29 Water-Pool-Villen bietet ihren Bewohnern 245 Quadratmeter schönsten Entfaltungsraum. Die komplett zu öffnenden Fensterfronten holen die Natur nach drinnen. Ein privater Pool sowie ein direkter Lagunenzugang gehören zu den weiteren Annehmlichkeiten.

H i G H L IFE

103


Tr avel

Erfüllende Momente zwischen Tag und Traum verheißt die „Compass Pool Bar“.

Südafrika bewirken die freundlichen Spa-Mitarbeiter wahre Wunder. Ohne Zweifel eine Insel auf der Insel sind die insgesamt nur 50 Villen – 30 auf Stelzen stehende Over-Water-Villen und 20 Beach-Villen mit privatem Strandabschnitt –, die vom einheimischen Architekten Mohamed Shafeeq gestaltet wurden. Ihre großzügigen Grundrisse (jede misst mindestens 245 Quadratmeter und verfügt über einen privaten Pool), eigens angefertigtes Mobiliar und ein Design, welches Materialien und Tradition der Malediven mit modernem Zeitgeist in Szene setzt, definieren Luxus und Privatsphäre aufs Angenehmste neu. Essentielles Element ist der Fokus auf die Schönheit der Umgebung: Denn durch die Möglich-

104

High Life

keit, die Villen um 180 Grad zu öffnen, wird die Natur zu einem Teil des Raumes. Villa Hosts erfüllen ihren Gästen jeden realisierbaren Wunsch und sind ein wichtiges Detail in der wunderbaren Geschichte eines paradiesischen Traumurlaubs am türkisfarbenen Wasser des Indischen Ozeans. r

t Milaidhoo Island Maldives General Manager: Ahmed Shuhan Baa Atoll, Maldives E-Mail: info@hideaways-hotels.com Internet: www.hideaways-hotels.com


Die Sonnenuntergänge auf den Malediven sind einfach atemberaubend. Und nachts kann man die Sterne am Firmament sehen.

H i G H L IFE

105


english NEW BENTLEY CONTINENTAL GTC

Convertible to the limit Designed, engineered and handcrafted in Britain – and representing Bentley’s expertise about creating the world’s most stylish and elegant Grand Tourers – the GT Convertible is the essence of the luxury brand. Elegant and sculptural exterior styling harmonises perfectly with an exquisite handcrafted cabin, featuring the highest quality leathers and sustainably sourced veneers. The tailored convertible roof can be deployed or stowed in just 19 seconds, with the car travelling at speeds of up to 30 mph (50 km/h). This transforms the Continental GT Convertible from a luxurious coupé into an open-top Grand Tourer at the touch of a button. Seven different fabric hood colours are available, including an authentic tweed finish for the first time. A newly designed neckwarmer (which is both warmer and quieter than in the previous generation model), is seamlessly integrated into the heated comfort seats, optimising efficiency and airflow around the electrically adjustable headrests. The styling highlight of the new neckwarmer is a chrome centre vane that

106

High Life

stretches the full width of the duct, echoing Bentley’s famous ‘bullseye’ vents. Combined with a heated steering wheel, seat heaters and new heated armrests, these sophisticated comfort features create a luxurious driving experience in all environments. The new powertrain uses the latest engine management technology to produce 635 PS (626 bhp) and 900 Nm (664 lb-ft) of torque, and accelerate to 100 km/h in 3.8 seconds (0-60 mph in 3.7 seconds), on to a top speed of 333 km/h (207 mph). The new Continental GT Convertible also showcases major evolutions in Bentley’s unique application of technology. An advanced, fully digital, driver-focused instrument panel and Bentley Rotating Display for the driver are among the suite of innovations. The latter features an impressive 12.3” touchscreen housed in a three-sided unit, which revolves from pure veneer to reveal either a touchscreen or three elegant analogue dials – offering customers the option of a digital detox when desired. Elegant, sophisticated and refined, the all-new Continental GT Convertible is the pinnacle of open-top luxury Grand Touring. Unmistakably a Bentley – the third generation Continental GT Convertible retains the elegance and style of its forebears. More sculpted and sharply defined, the all-new body and materials combine to create a truly beautiful car – roof up or down. The Convertible’s profile is longer and lower than its forebear due to the positioning of the front wheels 135 mm further forward. This has allowed the bonnet to be extended and the nose to be lowered. The key signa-


ture power lines of its coupé sibling still dominate, flowing back towards the muscular rear haunches. The lighting on the Continental GT Convertible uses the latest LED Matrix technology, but it is the design of the headlamps that truly sets them apart. Inspired by the finest cut-crystal glasses, the internal surfaces are transparent with sharply defined edges that catch the light like a diamond. The result is similar to that of an illuminated gem – an effect which is magnified when the optional welcome sequence gradually illuminates the headlights as you approach the car. The taillights also feature the cut-crystal effect, highlighting the three-dimensional depth of the optics. The exquisite interior of the all-new Continental GT Convertible is a showcase for Bentley’s unrivalled expertise in the use of natural materials, fully revealed to the world when the elegant roof is lowered. From the highest-quality leathers, to rare, sustainably sourced veneers, such as Koa and Dark Fiddleback Eucalyptus, the cabin is a triumph for craftsmanship and artisanal skill. Unique dual-veneer is offered, with over 10 square metres of wood used in every car. Customers have the choice of a polished wooden steering wheel too. The dashboard is styled and sculpted by long, flowing wings that mirror the shape of the Bentley badge. Continental GT Convertible customers can choose from eight interior hood lining colours, including Red, Blue and Magnolia. The centre console is finished to match the lower fascia, but can be specified in a new technical finish that is inspired by the delicate mechanical surfacing inside the finest mechanical Swiss watches, known as Côtes de Genève. This surface is machined onto 0.6 mm-thick aluminium and is created by machining from side to side to create a linear pattern. Each row is 5 mm wide and machined at an angle to give a truly three-dimensional finish, with each pass of the machine making a minute step of 0.5 mm. New types of luxurious haptic finishes adorn the interior of the Continental GT Convertible for greater sensory, as well as visual, enjoyment. In some areas, pillow knurling replaces the traditional mechanical knurling, for a softer, more refined feel on switches and controls, while diamond knurling adds a luxurious touch using a detailed three-dimensional faceted surface. The all-new Continental GT Convertible redefines personalisation with paint, leather, veneer and lifestyle options that are virtually unlimited and tailored to the individual. The standard palette alone comprises 17 exterior paint colours, with up to 70 hues available in the extended range. There are also 15 luxurious carpet options, eight different handcrafted veneers (with a further four dual veneer options) and 15 choices of interior trim hide, which means that customers are able to specify their own choice of luxury finish. r t www.bentleymotors.com

H i G H L IFE

107


english

Bugatti “La Voiture Noire”

A unique hyper sports car for a Bugatti enthusiast The successful continuation of their heritage poses a challenge for traditional companies. Once again, the French luxury brand Bugatti has shown that it can transform these challenges into unique models. With its one-off car “La Voiture Noire“ Bugatti has again proved that it makes the world’s most powerful, most luxurious and most exclusive hyper sports cars. “The true form of luxury is individuality. This is a coupé with the comfort of a luxury limousine and the power of a hyper sports car. A pioneering spirit, a passion for perfection and the desire to continually redefine its limits have been the key characteristics of Bugatti since the brand was established 110 years ago. The new hyper sports car reflects Bugatti’s French heritage and its French identity – elegance through minimalism and refinement through intensification. This is a tailor-made creation only comparable with the haute couture of exclusive Paris fashion designers.

108

High Life

‘La Voiture Noire’ is far more than a modern interpretation of Jean Bugatti’s Type 57 SC Atlantic. It is a feast of aesthetics,” says Bugatti-CEO Stephan Winkelmann. With its extended front end and the distinctive Bugatti C-line, the “Voiture Noire“ creates an elongated impression with the elegant waistline defining the contours of the coupé. Purism and elegance are reflected in the surfaces and the clear lines. The bumpers are smoothly integrated into the body and the windscreen seems to flow seamlessly into the windows at the sides like the visor on a helmet. Without any irritating lines, the surface is “all of a piece” and there is nothing to disturb the optical flow. This means that the hyper sports car has changed its attitude and become a grand tourisme – ideal for comfortable travel on long trips. The heart of the new creation is the iconic 16-cylinder engine – unique in the automotive world and the peak of the engineer’s art. The 16-cylinder engine with a displacement of 8 litres develops 1,500 PS and 1,600 Newton-metres of torque. Six tailpipes at the rear bear witness to its incredible power and are also a tribute to the 16 cylinders. For 11 million euros this unique car has already been sold to a Bugatti enthusiast. It is the most expensive new car of all time. The car enthusiast is fascinated by the Atlantic; with the “Voiture Noire“, he has acquired a vehicle that takes up the legend and carries the idea forward to the present day. In its exclusiveness, style, quality and performance, “La Voiture Noire” is an unprecedented and unique car that continues a long tradition in the history of the automobile.


Only a few months after the presentation of the Divo2, designed for even stronger lateral acceleration, Bugatti has once again shown that it has a perfect command of handcrafted coachbuilding and has reached another pinnacle in the history of the automobile. In the first few decades of its existence, the French luxury brand had considerable success not only with the design of engines and chassis but also with its own bodies installed on existing chassis. The most famous example is the Type 57 and the Atlantic GT model which was based on it – this grand tourisme could already reach a top speed in excess of 220 km/h over 80 years ago. Jean Bugatti designed the Type 57 for various body and engine configurations including the Galibier (four-door saloon), Stelvio (convertible), Ventoux (two-door saloon), and Atalante (coupé) as well as the Atlantic. The exclusive new “Voiture Noire“, the black car, is a reminiscence of “La Voiture Noire“, a Type 57 SC Atlantic that was Jean Bugatti’s most famous creation. The outstanding design feature was a dorsal seam running from the hinge in the split bonnet through to the rear end. The Type 57 SC Atlantic was one of the most extraordinary grands tourismes and a timeless creation. Nowa-

days, it is one of the most valuable classic cars in the world. Only four Atlantics were made between 1936 and 1938, each of them with detailed differences created individually for a customer. Three of these extraordinary coupés are still in existence. The second car built was used by Jean Bugatti himself as well as some of the Bugatti grand prix drivers among his friends. The world has been searching for this Atlantic for more than 80 years – it is one of the great mysteries in the history of the automobile. The car probably disappeared before the German invasion of Alsace, when it was to be dispatched to a safe region The new “Voiture Noire“, the perfect grand tourisme, is just as exclusive, powerful and luxurious as Jean Bugatti’s historic car. Bugatti will continue to work hard to shape the future of the brand. This will be a future full of beauty, passion and surprises. The “Voiture Noire“ is a modern interpretation of the spirit of gran turismo vehicles, a tribute to perfect technology and perfect design. It is also the most elegant and fastest way to travel with a vehicle. Bugatti President Stephan Winkelmann: “With our automotive haute couture, we have shown what Bugatti is capable of.” Now and in the future. r t www.bugatti.com

H i G H L IFE

109


©Farideh Fotografie 2012

top h u n dred

becker Juweliere & Uhrmacher

parfümerie Kobberger

Rosenparkklinik gmbH

Größte Auswahl im Norden Gänsemarkt 19, D-20354 Hamburg www.becker-diamanten.de Blancpain, Rolex, Audemars Piguet, IWC, Panerai, Jaeger LeCoultre, Breitling, Franck Muller, Breguet, Wellendorff, Diamanten, Perlen, Hublot, Zenith u.a.

Zeil 127 D-60313 Frankfurt am Main Telefon: 00 49 / (0) 69 / 28 10 35 Exklusive und außergewöhnliche Herrendüfte.

Heidelberger Landstraße 18/20, D-64297 Darmstadt Telefon: 00 49 / (0) 61 51 / 95 47 61 Telefax: 00 49 / (0) 61 51 / 95 47 77 info@rosenparkklinik.de, www.rosenparkklinik.de Nichts Geringerem als dem Ideal der Schönheit verpflichtet: das Kompetenzteam der Rosenparkklinik.

white lounge Dental Beauty Spa

Dental specialists

caviar house

Klinik für Ästhetische ZahnHeilkunde Brühl 4, D-04109 Leipzig Telefon: 00 49 / (0) 3 41 / 9 62 52 52 info@white-lounge.com, www.white-lounge.com Ein perfektes Lächeln.

Kaiserswerther Markt 25, D-40489 Düsseldorf Telefon: 00 49 / (0) 2 11 / 4 79 00 79 Telefax: 00 49 / (0) 2 11 / 4 79 00 09 info@dentalspecialists.de, www.dentalspecialists.de Your international specialists for dental health and beauty.

Redcarstraße 2 a, D-53842 Troisdorf-Spich Exklusiver Katalog kostenlos 08 00 / 2 22 58 55 Fon: 0 22 41 / 94 49 70, info@caviarhouse-prunier.de www.caviarhouse-prunier.com Mit unseren Kaviar- und Balik-RäucherlachsSelektionen setzen wir auf Top-Qualität.

Victorinox

SOBS Köln

engelhorn Mode im Quadrat

Flagship Store Königsallee 88, D-40474 Düsseldorf Telefon: 00 49 / (0) 2 11 / 54 47 34 50 Internet: www.victorinox.com Die beeindruckende Markenwelt des Schweizer Traditionsunternehmens auf 995 Quadratmetern.

Exklusive Herrenmoden Hahnenstraße 10, D-50667 Köln, Fon: 02 21 / 1 30 04 51 Kiton, Cesare Attolini, Orazio Luciano, Caruso, Loro Piana, Barbera, Fedeli, Bontoni, Santoni, Borrelli, Finamore. Maßanfertigung handgearbeiteter www.sobs.de Anzüge, Sakkos und Hemden.

O 5, D-68161 Mannheim Telefon: 00 49 / (0) 6 21 / 1 67 22 22 info@engelhorn.de, www.engelhorn.de Eines der führenden Modehäuser Deutschlands für Damen, Herren und Kinder. Jetzt auch bequem von zu Hause online bestellen: engelhorn.de

Leipzig·Berlin·Hamburg·München·Stuttgart·Düsseldorf

110

High Life


ibrahim Demir

Werner Scherer

VOSS VILLA - Alles unter einem Dach

Webergasse 1 / Nassauer Hof, D-65183 Wiesbaden Telefon: 00 49 / (0) 6 11 / 3 41 53 42 Telefax: 00 49 / (0) 6 11 / 3 41 53 44 mail@schuh-demir.de, www.schuh-demir.de Einer der besten Schuhmachermeister Deutschlands fertigt Maßschuhe für den großen Auftritt.

Luxury men’s fashion since 1951 Platzl 5, D-80331 München, Tel.: 00 49 / (0) 89 / 22 18 24 info@werner-scherer.de, www.werner-scherer.de Die Herrenkollektion für Connaisseurs. Outfits der Superlative für Business, Evening und Smart Casual. Highlight der Kollektion: das feinste Hemd der Welt!

High-End-Zahnklinik trifft auf exzellentes Suiten-Hotel Wilhelm-Seyffert-Straße 2, D-04107 Leipzig Telefon: 0 3 41 - 99 99 0 - 6 00 E-Mail: info@voss-villa.com Internet: www.voss-villa.com, www.voss-klinik.com

DAS KÜCHENREICH

Harmstorf & Petz

Hofweg 47, D-22085 Hamburg-Uhlenhorst Telefon: 00 49 / (0) 40 / 22 74 32 - 0 Telefax: 00 49 / (0) 40 / 22 74 32 - 12 Internet: www.kuechenreich.de Landhausküchen für Kunden mit höchsten Ansprüchen.

Neuturmstraße 2, D-80331 München Telefon: 00 49 / (0) 89 / 29 16 88 85 Telefax: 00 49 / (0) 89 / 29 16 88 87 mail@artdeco-konzepte.de, www.artdeco-konzepte.de Möbel, Leuchten, Accessoires im Stil des französischen Art déco – Planung und Ausführung aus einer Hand.

graf von faber-castell store Düsseldorf

stockinger safety first class

Locksor GmbH

buben & zorweg GmbH

Eichenstraße 15 D-82061 Neuried Telefon: 00 49 / (0) 89 / 75 90 58 28 Telefax: 00 49 / (0) 89 / 75 90 58 30 info@stockinger.com, www.stockinger.com Engineers of Luxury Safes.

D-63477 Maintal, Tel.: 00 49 / (0) 61 81 / 90 81 984 - 0 Telefax: 00 49 / (0) 61 81 / 90 81 984 - 3 E-Mail: info@locksor.de, Internet: www.locksor.de Locksor Yavis, die weltweit erste Safe-Vitrine für exklusive Chronometer, die Sicherheit und Sichtbarkeit auf völlig neue Art vereint.

Hauptstraße 515, A-8962 Gröbming Telefon: 00 43 / (0) 36 85 / 2 24 80 Telefax: 00 43 / (0) 36 85 / 2 25 01 Manufaktur: Schulstraße 4, D-75428 Ölbronn-Dürrn office@buben-zorweg.com, www.buben-zorweg.com High Security Presentation for precious collections!

Königsallee 2 (KÖ-Bogen), D-40212 Düsseldorf Telefon: 00 49 / (0) 2 11 / 82 85 38 93 E-Mail: store.duesseldorf@faber-castell.de Graf von Faber-Castell Collection mit exklusiven Schreibgeräten sowie Lederartikeln und Accessoires.

High Life

111


High Life

®

Impressum

erscheint dreimal im Jahr Klocke Verlag GmbH

Höfeweg 40, 33619 Bielefeld Fon: 05 21 / 9 11 11 - 0 Fax: 05 21 / 9 11 11 - 12 Internet: www.klocke-verlag.de E-Mail: info@klocke-verlag.de

Maritimes Flair mit Stil 2-mal jährlich

Geschäftsführer Thomas und Martina Klocke Herausgeber Thomas Klocke Berater des Herausgebers Heinz Horrmann Anzeigenleitung Thomas Klocke Redaktion Gundula Luig-Runge, Sabine Herder, Gabriele Isringhausen, Bernd Teichgräber Grafikdesign Claudia Stepputtis, Sabine Winkelnkemper Fotografie Ydo Sol, Klaus Lorke, Günter Standl

Titelfoto Bentley Motors 2019

Die schönsten Hotels und Destinationen der Welt 2-mal jährlich

Bildbearbeitung Klocke Medienservice Holger Schönfeld, Birgit Lahode

Produktion Claudia Schwarz, Diana Wilking

Sekretariat Andrea Petzold, Katrin Baumgart Vertrieb Stephan Klocke

Vertrieb/ IPS Handel Pressevertrieb GmbH Carl-Zeiss-Strasse 5 53340 Meckenheim info@ips-d.de, www.ips-d.de Gesamtherstellung Heidenreich Print GmbH, Bünde Gedruckt auf Omnigloss der IGEPA

Die besten Ski-Hotels 1-mal jährlich

Printed in Germany Copyright HIGH LIFE ist ein eingetragenes Warenzeichen des Klocke Verlages. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, verboten. ®

Anzei­genpreisliste vom 1. 10. 2018

Einzelpreis 7,– Euro

Abonnement- verwaltung

Leserservice High Life PrimaNeo GmbH & Co.KG Postfach 10 40 40, 20027 Hamburg Fon: 0 40 / 23 67 03 44 Fax: 0 40 / 23 67 03 01 E-Mail: highlife@primaneo.de

Das Magazin für Wohnkultur und Lebensart 3-mal jährlich

ISSN 1610 – 9651

112

High Life

Sie erhalten High life im guten Zeitschriftenhandel, im Bahnhofsbuchhandel und in allen Geschäften mit diesem Zeichen.

Das Restaurant-Magazin monatlich


Profile for Klocke Verlag

High Life 50  

High Life 50  

Advertisement