Page 1

SCHULKALEnDER 2016 / 2017

Foto © ti.Na | photocase.com

Aktions- und Projektangebot für Grundschulen


Themenübersicht Natur & Umwelt Aquarius Wassermuseum Biologische Station Westliches Ruhrgebiet Haus Ruhrnatur RWW Rheinisch-Westfälische-Wasserwerksgesellschaft mbH

07 08 09 10

Klima Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V.

13

Gesundheit & Ernährung Verein der Freunde und Förderer des Klosters Saarn e. V. Gesundheitsamt Stadt Mülheim an der Ruhr – Amt für Umweltschutz

17 18 18

Energie medl GmbH mit der Deutschen Umwelt Aktion e. V. Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V. RWE in Kooperation mit der Deutschen Umweltaktion e. V. RWE International SE

21 21 22 22


Kunst Makroscope e. V. Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V.

25 25

Wirtschaft & Technik Camera Obscura Leder- und Gerbermuseum Stadtarchiv Mülheim an der Ruhr MEG Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbH

27 27 28 28

Unterstützung für besonders aktive Klassen! Klassen, die drei oder mehr Aktionen aus dem Schulkalender in einem Schuljahr durchführen, erhalten auf Antrag das Klimadiplom und einen Geldbetrag für ihre Klassenkasse. Das Diplom verleihen wir am Ende des Schuljahres. Anmeldungen für das Schuljahr 2015 /16 erfolgen bitte bis zum 10. Juni 2016. Kontakt Mülheimer Initiative für Klimaschutz e.V. Telefon 0208 299 85 90 E-Mail info@klimaschutz-mh.de


1

Biologische Station Westliches Ruhrgebiet und Stadt Mülheim an der Ruhr

8

Makroscope e.V. Friedrich-Ebert-Str. 48 (Hinterhof) 45468 Mülheim an der Ruhr www.makroscope.eu

Ripshorster Straße 306 | 46117 Oberhausen Telefon 0208 468609-0 www.bswr.de

Haltestelle Mülheim-Stadtmitte: alle Linien

Haltestelle Haus Ripshorst: Bus 957

9 2

Recyclinghof der MEG Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbH

Am Schloß Broich 42 45479 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 302 26 05 www.camera-obscura-muelheim.de

Pilgerstraße 25 | 45473 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 99660-255 Straßenbahn 102 I Bessemerstraße

3

RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH

Buslinien 122 / 124 / 131 / 132 / 135 / 752, Straßenbahnen 102 / 901 Haltestelle Schloß Broich

10 Blockheizkraftwerk (BHKW) Broich

der medl GmbH

RWW-Ruhrwasserwerk Styrum/Ost Moritzstraße 16 – 22 | 45476 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 4433-390 www.rww.com Haltestelle Siegfriedbrücke oder Hauskampstraße: Straßenbahn 110 | Bahnhof Mülheim-Styrum: S-Bahn 1 | 3 Fußweg etwa 400 Meter vom Aquarius Wassermuseum

4

Duisburger Straße 50 | 45479 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 4501-250 www.medl.de Haltestelle Rosendahl: Bus 122, 124 und 131

11 Mülheimer Initiative für Klimaschutz e.V.

Löhberg 28 | 45468 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 2998590 www.klimazone-mh.de

Aquarius Wassermuseum Burgstraße 70 | 45476 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 4433-390 www.rww.com | www.aquarius-wassermuseum.de Haltestelle Siegfriedbrücke oder Hauskampstraße: Straßenbahn 110 | Bahnhof Mülheim-Styrum: S-Bahn 1 | 3

5

Haltestelle Mülheim-Stadtmitte: alle Linien

Haus Ruhrnatur 12 Alte Schleuse 3 | 45468 Mülheim an der Ruhr

Telefon 0208 4433-380 www.haus-ruhrnatur.de

Hochschule Ruhr West Hochschule Ruhr West | Campus Wiesenstraße 36 | 45473 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 88254160 www.hochschule-ruhr-west.de | www.mint4u.de Haltestelle Sandstraße: Straßenbahn 110 und 112

6

Straßenbahn 104 | Sportzentrum Südstraße

7

Haltestelle Wilhelmstraße: Straßenbahn 110 und Bus 151 – dem Fußweg zum Wasserbahnhof folgen.

Max-Planck-Institute 13

zdi-Zentrum Mülheim an der Ruhr Berufskolleg Stadtmitte Kluse 24–42 | 45470 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 484862 www.muelheim-business.de

Stadtarchiv Mülheim an der Ruhr Haus der Stadtgeschichte Von-Graefe-Straße 37 | 45470 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 455-4260 www.stadtarchiv-mh.de Haltestelle Christianstraße: U-Bahn 18 | Brückstraße: Bus 151

Camera Obscura

Kaiser-Wilhelm-Platz 1 45470 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 306-1 Haltestelle Stiftstraße: Straßenbahn 110

Biologische Station Westliches Ruhrgebiet 14

Veranstaltungsort in Mülheim: Grünes Klassenzimmer Pettenkoferstraße | 45470 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 468609-2 www.bswr.de Haltestelle Witthaustraße: Straßenbahn 110 | Bus 753


BSWR Haus Riphorst Oberhausen

1

RWW RUHRWASSERWERK STYRUM-OST

2

3 4

Recyclinghof der MEG

AQUARIUS WASSERMUSEUM

5 6

HOCHSCHULE RUHR-WEST ZDI ENERGIELABOR 7

BHKW Blockheiz- 10 kraftwerk

8

Camera 9 Obscura

STADTARCHIV

Makroscope e.V. 11 MÜLHEIMER INITIATIVE

FÜR KLIMASCHUTZ 12 HAUS

RUHRNATUR

13 MAX-PLANCK-INSTITUTE 14 GRÜNES

KLASSENZIMMER WITTHAUSBUSCH LEDER- UND 15 GERBERMUSEUM KLOSTERGARTEN 16

15 Leder- und Gerbermuseum

Düsseldorfer Straße 269 | 45481 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 30210-70 www. leder-und-gerbermuseum.de Haltestelle Fabrik Lindgens: Bus 132, 133 und 752

16

Verein der Freunde und Förderer des Klosters Saarn e.V. Klostergarten im Kloster Saarn Klosterstraße 53 | 45481 Mülheim an der Ruhr Telefon 0208 3763409 www.museum-kloster-saarn.de Haltestelle Klostermarkt: Bus 753 und 132


Foto © wueStenfUXX | photocase.com

Natur & Umwelt


Aquarius Wassermuseum Telefon 0208 443 33 90 E-Mail aquarius@rwe.com Web www.aquarius-wassermuseum.de Anschrift Burgstraße 70 45476 Mülheim an der Ruhr

Projektwoche mit Wasserdiplom Klasse Dauer Termine Kosten

3–4 2–2,5 h, jeweils Dienstag bis Freitag nach Absprache 8 € / Person

Die Schülerinnen und Schüler lernen das Ruhrwasserwerk kennen und führen einfache Wasserexperimente durch. Pflanzen und Tiere aus der Ruhr werden „unter die Lupe“ genommen. Entdeckungen auf dem Lehrpfad, im Schlosspark und Museum runden das Programm ab. Die Kinder erstellen eine Sammelmappe und erhalten ihr Wasserdiplom.

Projekttag mit F ilterversuchen Klasse Dauer Termine Kosten

3–4 3,5 h nach Absprache 30 € pauschal, zzgl. 2 € / Person

Die Kinder bauen Filter mit Originalfiltersand aus dem Wasserwerk, stellen deren Reinigungskraft experimentell auf die Probe und protokollieren ihre Ergebnisse. Außerdem wird das Museum mit Arbeitsbögen erkundet und in Teams an den Computerstationen gearbeitet. Eine umfassende Materialsammlung erleichtert die Nachbereitung im Unterricht.

Projekttag: Wunderbare Welt der Seifenblasen Klasse Dauer Termine Kosten

3–4 3,5 h nach Absprache 30 € pauschal, zzgl. 2 € / Person

Warum sind die Seifenblasen rund? Wie baut man eine Seifenblasenkuppel, in die eine Spielfigur einzieht? Die Beantwortung der Fragen, eigene Versuche und der Gang durchs Museum mit speziellen Arbeitsbögen und die Teamarbeit an den Computerstationen sind Bestandteile des Projekttages. Zur Nachbereitung der Arbeitsbögen im Unterricht gibt es weiterführendes Material.

Mit dem Froschkönig durch das Museum Klasse Dauer Termine Kosten

3–4 2 h oder 3 h nach Absprache 15 € pausch. ohne Nachbesprechung 25 € pausch. mit Nachbesprechung im Museum jeweils zzgl. 2 € / Person

Beim Rundgang erkunden die Kinder auf spielerische Weise den historischen Turm. Sie suchen die Quelle der Ruhr und treffen Märchengestalten am Brunnen. Die Bedeutung von Wasser in der Stadt und den Unterschied zwischen Salz- und Süßwasser entdecken die Kinder in eigenständiger Teamarbeit. Beim Ökospiel werden sie selbst zum Teil des Wasserkreislaufs und begleiten einen Wassertropfen auf seiner Reise zum Meer. Spannende Spielaufgaben an den Computerstationen runden den Museumsbesuch ab. Materialien für Nachbereitung im Unterricht werden gestellt.

07


Natur & Umwelt

Quellen, Quallen, Quizaufgaben Klasse 3–4 Dauer 2 h oder 3 h Termine nach Absprache Kosten 15 € pausch. ohne Nachbesprechung 25 € pausch. mit Nachbesprechung im Museum jeweils zzgl. 2 € / Person Kann man Meerwasser auch trinken? Wohin fließt ein Fluss und warum ändert er seine Richtung? Wie funktioniert ein Wasserturm? Den Antworten auf diese Fragen spüren die Kinder auf spielerische Art im Museum nach. Werden die Aufgaben mit Bravour gemeistert, gibt es eine Abschlussurkunde. Materialien für Nachbereitung im Unterricht werden gestellt.

Biologische Station Westliches Ruhrgebiet Kontakt Telefon E-Mail Web Anschrift

Katrin Unseld 0208 468 60 92 katrin.unseld@bswr.de www.bswr.de Ripshorster Straße 306 46117 Oberhausen

Bodenklassenzimmer Witthausbusch Kooperation mit der Stadt Mülheim an der Ruhr Klasse 2–4 Dauer 4,5 h Termine nach Absprache Kosten keine Das Bodenklassenzimmer macht eine Exkursion, die vom Mülheimer Bismarckturm über den Kahlenberg und den Witthausbusch zur Ruhr führt und mit einer Fahrt mit der Weißen Flotte endet. Behandelt werden Themen wie Tiere im Boden, Boden und Pflanzen, Wasserkreislauf, Bodenarten und die Bedeutung des Bodens für den Menschen.

Grüne Klassenzimmer Witthausbusch Klasse Dauer Termine Kosten

2–4 4,5 h nach Absprache keine

Bei der halbtätigen Expedition lernen die Kinder wildlebende Tiere und die Pflanzen in Wald und Park kennen. Im Kleintiergehege erleben sie ganz aus der Nähe die verschiedenen Nutztierrassen, erfahren mehr über ihre Lebensbedingungen und die Herkunft unserer Lebensmittel.

08


Haus Ruhrnatur

Natur trifft Kunst Witthausbusch Klasse Dauer Termine Kosten

Telefon E-Mail Web Anschrift

2–4 2,5–4 h oder als Projektwoche nach Absprache keine

Natur trifft Kunst im Witthausbusch, eine Kooperation mit den Oberhausener Künstlern Kelbassa's Panoptikum, richtet sich speziell an Schülerinnen und Schüler von Förderschulen. Grundschulen, insbesondere Klassen mit gemischtem Unterricht, können jedoch ebenfalls teilnehmen. Die Kinder und Jugendlichen lernen dabei im ersten Teil die Natur in den Wäldern des Witthausbusch in Mülheim spielerisch mit allen Sinnen kennen, wobei das Naturerlebnis im Vordergrund steht. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird das zuvor im Wald Erlebte künstlerisch umgesetzt und längerfristig greifbar. Die Inhalte der Veranstaltung können, je nach Alter, Gruppengröße und Bedürfnissen der TeilnehmerInnen individuell zwischen Biologischer Station und Klassenleitung vereinbart werden.

Natur trifft Kunst Witthausbusch Multiplikatorenfortbildung für Lehrkräfte Ort, Termin, Kosten & Dauer werden frühzeitig bekannt gegeben.

Fortbildung

Die Fortbildung für Lehrkräfte, Naturguides, Umweltbildner und sonstige Multiplikatoren gibt einfache Hilfsmittel und Werkzeuge mit an die Hand, wie man sich praktisch und altersgerecht unterschiedlichen Themen nähern kann und diese mit künstlerischen Methoden festigt.

0208 443 33 80 haus-ruhrnatur@rwe.com www.haus-ruhrnatur.de Alte Schleuse 3
 45468 Mülheim an der Ruhr

Pelz-, Feder- und Schuppentiere im Haus Ruhrnatur Klasse Dauer Termine Kosten

1–2 1 h November bis März, nach Absprache (Terminabsprache bitte persönlich oder telefonisch – nicht per E-Mail) 15 € Museumspädagogik max. 15 Personen

Spielerische Museumsführung mit vielen Experimenten: Die Kinder erforschen unter fachkundiger Anleitung die spannendsten Stationen des Museums. Sie füttern Fische, streicheln Krebse, erraten Geräusche und Düfte und spielen an Strömungsmodellen mit Wasser, Sand, Steinen und Wasserrädern.

Exkursion an die Ruhr: Wintervögel aus aller Welt Klasse 2–4 Dauer 2 h Termine November bis März, nach Absprache (Terminabsprache bitte persönlich oder telefonisch – nicht per E-Mail) Kosten 30 € pauschal, zzgl. 2 € / Person Schülerinnen und Schüler können im Haus Ruhrnatur präparierte Vögel wie Blesshuhn, Haubentaucher, Graureiher und Bussard aus der Nähe betrachten und beschreiben. Danach beobachten sie diese und andere wildlebende Tiere am Ufer der Ruhr, zum Beispiel Stock­ 09


Natur & Umwelt

enten beim Gründeln oder Haubentaucher und Kormorane bei der Jagd nach Fischen. Ferngläser können gerne mitgebracht oder im Haus Ruhrnatur entliehen werden.

Exkursion: Wir erforschen Pflanzen und Tiere an der Ruhr Klasse Dauer Termine Kosten

3–4 3 h nach Absprache (Terminabsprache bitte persönlich oder telefonisch – nicht per E-Mail) 30 € pauschal, zzgl. 2 € / Person

Schulklassen der Primarstufe rücken zum Kleintierfang ans Ruhrufer aus. Im Haus Ruhrnatur können die jungen Forscher im Unterrichtsraum an 30 Stereolupen Flohkrebse und Egel beobachten. Auf der Leinwand werden die gefangenen Kleintiere in Vergrößerung gezeigt und erläutert. Gummistiefel und Wechselkleidung sind unbedingt erforderlich.

Wasser und Sonne – Lebensgrundlage und Energiequelle Klasse Dauer Termine Kosten

4 2,5 h nach Absprache (Terminabsprache bitte persönlich oder telefonisch – nicht per E-Mail) 30 € pauschal, zzgl. 2 € / Person

Das Leben auf der Erde ist ohne Wasser und Sonnenenergie nicht möglich. Am Beispiel des Ökosystems Ruhraue wird dies anschaulich gezeigt. Auch wir Menschen benötigen Energie aus der Nahrung und Strom und Wärme für Produktion, Komfort und

10

Fortbewegung. Woher kommt diese Energie heute und in der Zukunft? Schülerinnen und Schüler forschen in Zweiergruppen mit selbstgebauten Miniwasserrädern und kleinen durch Solarstrom angetriebene Motoren. Anschließend wird das benachbarte Wasserkraftwerk besichtigt.

RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH Telefon E-Mail Web

0208 443 33 90 aquarius@rwe.com www.rww.de

Wasserwerksführung Schüler erkunden ihr Wasserwerk Klasse Dauer Termine Kosten Ort

3–4 1,5–2 h nach Absprache, Dienstag bis Freitag ab 10 Uhr keine RWW-Ruhrwasserwerk Styrum-Ost, Moritzstraße 16–22, Mülheim-Styrum

Altersgerechte Informationen zum Wasserkreislauf und zu den grundlegenden Funktionsabläufen eines modernen Wasserwerkes bereiten den Besuch der Wassergewinnungsanlagen an der Ruhr vor. Jede Schülerin und jeder Schüler erhält vertiefendes Info- und Arbeitsmaterial zum sinnvollen Umgang mit unserem wichtigsten Lebensmittel.


11


Foto Š bisgleich | photocase.com

Klima


Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V. Telefon E-Mail Web Anschrift

0208 299 85 90 info@klimaschutz-mh.de www.klimazone-mh.de Löhberg 28 45468 Mülheim an der Ruhr

Urban Gardening und Klimaschutz Was hat Gärtnern in der Stadt mit Klimaschutz zu tun? Klasse 1–4 Dauer nach Absprache Termine nach Absprache Kosten werden von der Klimainitiative übernommen Urbanes Gärtnern nimmt weltweit ganz unterschiedliche Formen an: Guerilla Gardening auf Verkehrsinseln, Dachgärten auf Hochhäusern oder Gemeinschaftsgärten auf ehemaligen Brachen. Auch in Mülheim gibt es mit der Oase Unperfekt in Styrum einen bunten Gemeinschaftsgarten. 
 Unser Angebot: Es werden verschiedene Gartenformen vorgestellt und zusammen mit den Kindern Ideen entwickelt, wie man selbst aktiv werden kann und seine Umgebung grüner gestalten kann. Dies steht in Zusammenhang mit Klimaschutz, Stadtklima und Upcycling von Alltagsgegenständen. Eine Gartenführung und auf die Saison abgestimmte Workshops im urbanen Gemeinschaftsgarten Oase Unperferkt oder im eigenen Schulgarten können als Teil des Angebots dazu gebucht werden. Zum Beispiel: Samenbomben bauen, Grasmännchen basteln, Kresseköpfe säen u.v.m. Das Angebot wird in Rücksprache mit den Lehrkräften individuell gestaltet.

Klimakoffer Klasse 1–4 Ausleihe nach Absprache Kosten keine Unsere Klimakoffer bieten spannende Unterrichtsentwürfe, Materialien oder Projektvorschläge zu den Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Im Angebot für die Grundschule sind folgende Koffer: • Färberforscherkoffer Mit Farben aus der Natur malen: der Koffer enthält praktische Hilfsmaterialien, um aus Naturmaterialien, wie Färberpflanzen, aber auch aus Rotkohl und anderem Gemüse Farben herzustellen. Er ist in Kooperation mit dem Mülheimer Netzwerk NATÜRLICH BUNT entstanden. Gerne vermitteln wir mit dem Koffer auch Kontakte zum Netzwerk. • WWF-Artenschutzkoffer Drei Themenbereiche werden im Artenschutzkoffer dargestellt: bedrohte Arten, die Heilkraft der Natur und der Wolf. Der Koffer enthält vom Zoll beschlagnahmte Gegenstände aus Reptilienhäuten, Fellen und Elfenbein sowie andere Mitbringsel aus fernen Ländern. Anhand dieser illegalen Anschauungsobjekte wird die Bedeutung des Artenschutzes deutlich. Hinzu kommt ein Artenschutzmemory, Sinnesprotokoll und Steckbriefe zu den Asservaten für die spielerische Vermittlung von Artenwissen. • Aktion Klima!Mobil Ziel des Koffers AktionKlimaMobil ist die Aktivierung der Schülerinnen und Schüler für Klimaschutzprojekte innerhalb und insbesondere auch außerhalb ihrer Schulen. Er besteht aus den vier Werkzeugkästen Erkennen, Sehen, Wissen und Handeln. Die Kisten sind mit verschiedenen Messgeräten und Instrumenten sowie zahlreichen Begleit- und Informationsmaterialien ausgestattet.

13


Klima

... mehr Klimakoffer

Klimakiste

• Kleiner Forscher-Koffer
– die Welt ist dein Labor! Mit alltäglichen Gegenständen wie Trinkhalmen oder Lufballons können die Kinder viele Phänomene erforschen.

Für Lehrkräfte und Mitarbeiter OGS Ausleihe über die Stadtbibliothek jederzeit möglich Kosten keine

• Ernährung in der Schule Wie und was Kinder essen und trinken wirkt sich nicht nur auf ihre Gesundheit aus, es beeinflusst auch die Entwicklung ihres Verbrauchsverhaltens und ihrer Einstellung zur Umwelt. Untersucht wird, wie das Ernährungsangebot für Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Schulversorgung besser gestaltet werden kann und wie sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte daran beteiligen können. • Upcycling: Der Werkzeugkoffer Weshalb denn gleich auf den Sperrmüll damit? Altem, Gebrauchtem oder Ungenutztem neues Leben einhauchen und im neuen Glanz erscheinen lassen. Der Upcycling-Koffer hält die passenden Gerätschaften vor – von der Bohrmaschine, dem Hammer über die Säge bis hin zum Glasschneider. Professionelles Gerät steht kostenlos für Gruppen oder Schulklassen bereit, die sich dem Thema Upcycling widmen wollen.

14

Fortbildung

In der Stadtbibliothek im Medienhaus können Sie jederzeit auf unsere Klimakiste zugreifen. Dort haben wir für Lehrkräfte, Pädagogen und Interessierte Lehrmaterialien aus dem Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung hinterlegt. Die Literaturliste ist über uns zu erhalten.


15


Foto © nailiaschwarz | photocase.com

Gesundheit & Ernährung


Verein der Freunde und Förderer des Klosters Saarn e. V.

Verein der Freunde und Förderer des Klosters Saarn e. V.

Kontakt Telefon E-Mail Web Anschrift

Kontakt Telefon E-Mail Web Anschrift

Nicola Fiß 0208 481 77 9 nicola.fiss@nbtipp.de www.museum-kloster-saarn.de Klosterstraße 53 45481 Mülheim an der Ruhr

Workshop der Klosterbienen Klasse 1–4 Dauer 1,5 h Termin nach Absprache Kosten 35 €

Stefanie Horn 0208 376 34 09 kraeuter@horn-koopmann.de www.museum-kloster-saarn.de Klosterstraße 53 45481 Mülheim an der Ruhr

Workshops im Kräutergarten WorkShop

Das Thema Bienen wird in einem theoretischen und praktischen Teil erarbeitet. Ziel ist es, die Bienen mit allen Sinnen zu erfahren, dazu gehört neben dem Sehen, Hören, Riechen und Schmecken vor allem das Fühlen. Nach Möglichkeit wird ein Bienenstock geöffnet, um den Schülern ein nahes Erleben dieser wichtigen Bestäuber zu vermitteln.

Klasse 1–4 Dauer 1,5 h Termine nach Absprache Kosten 30 € (ggf. plus Materialkosten)

WorkShop

Die Angebote beinhalten stets ein theoretisches Erarbeitungselement sowie einen Praxis-, Kreativoder Quiz-Teil. Dabei besteht die Möglichkeit der individuellen Anpassung an die inhaltlichen Wünsche wie auch an die Altersstufe der Gruppe. Workshop-Themen sind: • Saarner Kräuterdiplom – Das schmeckt nach… riecht wie… sieht aus wie… • Querbeet – Kräutergarten-Ralley • Minze gibt’s nicht nur im Teebeutel! • Echt dufte diese Kräuter! • Dagegen ist ein Kraut gewachsen • Hexenkräuter & Zauberpflanzen im Klostergarten

17


Gesundheit & Ernährung

Gesundheitsamt Kontakt Telefon E-Mail Web

Andrea Joachim 0208 455 53 66 andrea.joachim@muelheim-ruhr.de www.muelheim-ruhr.de

Programm Klasse 2000 Klasse 1–4 Dauer 4 Jahre, circa 13 Stunden / Schuljahr Termine fortlaufend Kosten 220 € / Schuljahr und Klasse (finanziert durch Sponsoren) „Klasse 2000“ ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung im Grundschulalter. Es begleitet die Kinder kontinuierlich von der ersten bis zur vierten Klasse und vermittelt Lebens- und Sozialkompetenzen, Gesundheits- und Körperwissen sowie eine positive Einstellung zur Gesundheit.

18

Stadt Mülheim an der Ruhr Amt für Umweltschutz in Kooperation mit der Mülheimer Initiative für Klimaschutz Kontakt Michael Stallmann Telefon 0208 455 70 21 Kontakt Cornelia Schwabe Telefon 0208 299 85 90

Projekte zum Internationalen Tag gegen Lärm am 29. April Klasse 3–4 Termin nach Absprache Kosten keine Seit einigen Jahren bietet das Umweltamt zusammen mit dem Künstler Peter Helmke Projekte zum Thema Lärm an. Als Einzelveranstaltung oder als Projektwoche können die Programme nach individueller Absprache gebucht werden.


19


Foto Š bit.it | photocase.com

Energie


medl GmbH mit der Deutschen Umwelt Aktion e. V.

Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V.

medl GmbH Kontakt Daniela Kreutzenstein Telefon 0208 450 12 50 Referentin Catja Dyhr Telefon 0157 830 52 46 0 E-Mail catjadyhr@gmx.de

Kontakt Telefon E-Mail Web Anschrift

Energie erleben und verstehen

Energetische Stadtentwicklung

Das Angebot unterstützt die Schulen im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes 30/40/30 des städtischen Immobilienservice und der medl GmbH.

Klasse 3–4 Dauer 1,5 h Termine nach Absprache Kosten keine Material wird gestellt

Winter: Energiesparen Klasse 4 Dauer 1,5 h Termine nach Absprache (1. Schulhalbjahr 2014/15) Kosten keine Energiearbeitsheft wird gestellt. Die Themen Energiesparen und Klimawandel werden den Schülerinnen und Schülern anschaulich vermittelt. Dabei lernen sie anhand von Experimenten und mit Bezug zu ihrem kindlichen Alltag, was Energie ist, wo sie selbst mit Energie in Berührung kommen und was sich hinter dem Wort Klimawandel konkret verbirgt. Und hier spielen dann auch die Eisbären eine große Rolle …

Cornelia Schwabe 0208 299 85 90 info@klimaschutz-mh.de www.klimazone-mh.de Löhberg 28 45468 Mülheim an der Ruhr

Die Führung beginnt im Historischen Rathaus, das nach den neusten Standards renoviert wurde und geht über die Innenstadt bis zum Altstadthügel. Im Tersteegenhaus, dem ältesten Fachwerkhaus der Stadt, erfahren wir, wie die Menschen früher gelebt haben und wie sich die Stadt von hier aus entwickelt hat.

Sommer: Solarenergie Klasse 4 Dauer 1,5 h Termine nach Absprache (2. Schulhalbjahr 2015) Kosten keine Diese Unterrichtseinheit knüpft an das Winterhalbjahr an. Mit vielen anschaulichen Spielen und Experimenten wird gezeigt, wie man die Kraft der Sonne anzapfen kann. Das selbstgemachte Sonnen-Schoko-Fondue ist Aufgabe und Belohnung zugleich.

21


RWE in Kooperation mit der Deutschen Umweltaktion e. V. Kontakt Telefon E-Mail Web

Petra Kox 0201 124 90 09 petra.kox@rwe.com www.3malE.de/energieunterricht

RWE International SE Kontakt Telefon E-Mail Web

Petra Kox 0201 124 90 09 petra.kox@rwe.com www.3malE.de/energieunterricht

Energie erleben und verstehen

SmartGrid Small: Intelligente Speichermöglichkeiten erforschen

Klasse 3–4 Dauer 1,5 h Termine nach Absprache Kosten keine

Klasse 1–4 Dauer bis zu 6 Wochen* Termine nach Absprache Kosten keine

Ein Referent der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. besucht die Klasse und erklärt, wie Strom erzeugt wird. Er stellt Dampfmaschinen, Wasser- und Windräder sowie Solarzellen vor. Die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie sie selbst Energie sparen können. Mithilfe eines Forscherbogens kann am Ende der Unterrichtseinheit überprüft werden, ob die Lernziele erreicht worden sind.

SmartGrid Small vereint Sonnenergie, Windenergie und deren Speichermöglichkeiten, wie zum Beispiel mit einer Brennstoffzelle in einem Produkt. So können sich Schüler mit anschaulichen, qualitativen Versuchen die Grundlagen und Anwendungsbereiche dieser Technologien erarbeiten. Die elektrische Energie nimmt eine Schlüsselrolle ein, so dass auch viele Grundlagenversuche der Elektrik mit durchgeführt werden können. Es wird keine externe Spannungsquelle benötigt – die benötigte Energie erzeugen die Schüler über einen Handgenerator mit Kurbel selbst. Zwei bis vier Kinder können gleichzeitig mit einem Koffer arbeiten. Jede Schule kann pro Klasse ein Koffer-Paket von maximal fünf Experimentier-Koffern ausleihen. * Die Koffer stehen ab Erhalt für maximal sechs Wochen zur Verfügung. Verzögerungen müssen unverzüglich bekannt gegeben werden. Die Koffer müssen rechtzeitig über den im Paket beiliegenden Rücksendeschein kostenlos zurück geschickt werden.

22


23


Foto © testfight | photocase.com

Kunst


MAKROSCOPE e. V. Kontakt E-Mail Web Anschrift

Jan Ehlen, 0170 806 87 02 Gabriele Klages, 0208 882 68 64 Klaus Urbons, 01577 921 78 03 info@makroscope.eu www.makroscope.eu Friedrich-Ebert-Straße 48 (Hinterhof) 45468 Mülheim an der Ruhr

Edith Weyde und die Blitzkopie Klasse 3–4 Dauer ca. 1 h Termine nach Absprache im Makroscope oder in der Klasse Kosten kostenlos

Schattenfänger – Elementare Fotografie ohne Kamera, Fotochemie und Dunkelkammer

Experimentalvortrag zum Ursprung der Sofortbild-Fotografie. Wir lernen das spannende Leben und Werk der Chemikerin Dr. Edith Weyde aus Leverkusen kennen, die auch die „Mutter des Sofortbildes“ genannt wird.

Klasse 3–4 Dauer 2 Doppelstunden Termine nach Absprache Kosten 150 €, Material inkl.

Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V.

Wir gehen zurück zu den Anfängen der Fotografie, nutzen Sonnenlicht und lichtempfindliche Papiere. Es entstehen Schattenrisse von Pflanzen und anderen Objekten, aber auch Kopien von alten Fotonegativen und selbst gemachten Vorlagen.

Kontakt Telefon E-Mail Web Anschrift

Polaroid & Co. Klasse 3–4 Dauer 2 Doppelstunden Termine nach Absprache Kosten 100 € + 4–8 € Materialkosten pro Teilnehmer Wir verteilen alte und neue Kameramodelle und machen analoge Sofortbilder zu einem selbst gewählten oder von uns vorgeschlagenen Thema. Die Bilder können anschließend mitgenommen werden. Außerdem lernen wir den Ursprung und die Funktionsweise der Sofortbild-Fotografie kennen.

Cornelia Schwabe 0208 299 85 90 info@klimaschutz-mh.de www.klimazone-mh.de Löhberg 28 45468 Mülheim an der Ruhr

Wir gestalten einen Platz! Klasse 3–4 Dauer buchbar als Projektwoche Termine nach Absprache Kosten keine Leitung Peter Helmke Eine Woche lang gestalten Schülerinnen und Schüler nach einer Führung in der Innenstadt ihren Lieblingsplatz nach Wahl. Sie entwickeln eigene Ideen, bauen mit Pappe, Holz und vielen anderen Materialien. Die Schülerinnen und Schüler bringen Vorschläge ein, wie die Stadt attraktiver und lebenswerter gestaltet werden kann. Die Modelle werden ausgestellt und mit Stadtplanern diskutiert .

25


Foto © micjan | photocase.com

Wirtschaft & Technik


Camera Obscura

Leder- und Gerbermuseum

Kontakt Telefon E-Mail Web

Kontakt Telefon E-Mail Web

Dr. Jörg Schmitz 0208 302 26 05 joerg.schmitz@mst-mh.de www.camera-obscura-muelheim.de

Was geschieht zwischen den Bildern? Klasse 2–4 Dauer 2 h Termine nach Absprache Kosten nach Rücksprache max. 36 Schüler In der Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films wird eine Geschichte des Sehens erzählt. In Workshops können Schülerinnen und Schüler optische Spielzeuge herstellen, die das Thema Bewegung und Wahrnehmung visualisieren. Der Bau von Daumenkinos, Zwirbelscheiben, Lebensrädern und Wundertrommeln  bietet allen Altersstufen die Möglichkeit, das beim Museumsbesuch Erlernte praktisch umzusetzen und gleichzeitig kreativ zu werden. 

Melanie Rimpel 0208 302 10 70 info@leder-und-gerbermuseum.de www.leder-und-gerbermuseum.de

Anschrift Düsseldorfer Straße 269 45481 Mülheim an der Ruhr

Von der Kuh zum Leder Klasse 3–4 Dauer 2h Termine nach Absprache Kosten 30 € / Gruppe zzgl. 2 € Materialkosten / Kind Im Leder- und Gerbermuseum lässt sich anschaulich verfolgen, wie der Mensch die Häute der Tiere für sich nutzbar gemacht hat. Hier wird nicht nur die Geschichte der Lederherstellung dargestellt, sondern auch in Kursen die Verarbeitung des Werkstoffes Leder vermittelt. Nach Absprache kann ein individuelles Programm zusammengestellt werden.

27


Wirtschaft & Technik

MEG Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbH Kontakt Anja Fuhrmann, Michael Keller elefon 0208 996 602 55 E-Mail buergerservice@mheg.de

Stadtarchiv Mülheim an der Ruhr Telefon E-Mail Web

0208 455 42 60 stadtarchiv@muelheim-ruhr.de

www.stadtarchiv-mh.de

Anschrift Pilgerstraße 25 45473 Mülheim an der Ruhr

Anschrift Haus der Stadtgeschichte Von-Graefe-Straße 37 45470 Mülheim an der Ruhr

Besichtigung Recyclinghof

Mülheim – Stadt im Wandel

Klasse 1–4 Dauer 1h Termine nach Absprache (dienstags oder donnerstags) Kosten keine

Klasse 3–4 Dauer 1,5 h (bzw. auf Wunsch auch länger) Termine nach Absprache Kosten keine

Schülerinnen und Schüler besichtigen den Recyclinghof und erhalten einen Überblick über die Abfallarten, die in Mülheim anfallen. Die Kinder lernen praxisnah und mit lokalem Bezug Sortiermöglichkeiten und Wege der Wiederverwertung kennen.

28

Im Stadtarchiv lagern Schätze. Wer wissen will, wie Mülheim früher war, welche Industrien es gab, wie die Innenstadt aussah, wie die Menschen hier lebten, der kann im Stadtarchiv viel Neues aus alter Zeit erfahren. Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in die Recherchemöglichkeiten vor Ort. Auch ein Schulbesuch zu bestimmten Projektthemen ist möglich.


29


Der Schulkalender bündelt Aktions- und Projektangebote für Grund- und weiterführende Schulen rund um die Themen Natur und Umwelt, Klima, Gesundheit und Ernährung, Energie, Mobilität, Kunst sowie Wirtschaft und Technik. Anbieter und Aktionspartner:

Für mehr Lebensqualität in unserem Mülheim an der Ruhr!

Der Schulkalender erscheint einmal jährlich zum Ende der Sommerferien. 6. Ausgabe || Erscheinung: August 2016, als digitale Publikation Gestaltung: Jessica Scholz || polygraphique.de Herausgeber: Mülheimer Initiative für Klimaschutz e. V. Löhberg 28 || 45468 Mülheim www.klimaschutz-mh.de || info@klimaschutz-mh.de

Schulkalender 2016 / 2017 – Grundschule  

Der Schulkalender bündelt Aktions- und Projektangebote in Mülheim an der Ruhr, rund um die Themen Natur und Umwelt, Klima, Gesundheit und Er...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you