Page 1

Angebote fĂźr Gemeinden 2017 KlimabĂźndnis Tirol


Wer wir sind Das Klimabündnis ist das größte kommunale Klimaschutz-Netzwerk Europas. Die globale Partnerschaft verbindet mehr als 1.700 Gemeinden aus Europa mit indigenen Organisationen im Amazonasgebiet. In Tirol sind bisher das Land Tirol sowie 64 Gemeinden, 21 Bildungseinrich­tungen und 17 Betriebe dem Klimabündnis beigetreten und verfolgen zwei Ziele: Die Reduktion von Treibhausgas-Emissionen und der Schutz des Regenwaldes. Was wir tun Wir unterstützen, begleiten und beraten Gemeinden, Bildungseinrichtungen und Betriebe bei der Umsetzung lokaler Klimaschutzinitiativen und leisten damit einen Beitrag für ein lebenswertes Tirol. Wir entwickeln Initiativen und Projekte für die Reduktion von Treibhausgasen und begleiten Gemeinden mit konkreten Angeboten und Expertise in den Bereichen Mobilität, nachhaltiger Lebensstil und Klimagerechtigkeit. Wofür wir stehen „Global denken, lokal handeln“ ist das Credo des Klimabündnis. Neben lokalen Klimaschutz­initiativen treten wir für die Anliegen unserer PartnerInnen im Amazonasgebiet ein und tragen so zum Schutz des Regenwaldes bei. Unser Verein sieht sich einer sozial ausgewogenen, ökologischen Denk-, Lebens- und Wirtschaftsweise verpflichtet – für ein klimafreundliches Zusammenleben in Tirol und weltweit.

2

Klimabündnis Tirol – Angebote für Gemeinden 2017


Gemeinsam für ein lebens- und liebenswertes Tirol. Vor allem im Alpenraum sind die Auswirkungen der Erderwärmung sicht- und spürbar. Hier sind die Temperaturen in den vergangenen 120 Jahren um knapp 2 Grad Celsius gestiegen – beinahe doppelt so viel wie im globalen Durchschnitt. Eine moderne Klimaschutzarbeit ist deshalb die Basis um verantwortungsvoll in die Zukunft zu blicken, damit auch künftige Generationen in einem lebensund liebenswerten Tirol aufwachsen können. Dabei ist jede und jeder einzelne von uns gefragt. Schon mit kleinen Handlungen kann ein Beitrag zu Klima- und Umweltschutz geleistet werden. Hier kommt das Klimabündnis Tirol ins Spiel: Durch die innovativen Projekte des Vereins werden Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Gemeinden mit ihrem ExpertInnenwissen zur Verfügung und machen Klimaschutz damit greifbar. Als Obfrau von Klimabündnis Tirol freue ich mich besonders über den stetigen Mitgliederzuwachs und wünsche mir, dass sich weitere Tiroler Gemeinden dem Klimabündnis anschließen und eine Vorbildwirkung in Tirol einnehmen. Gemeinden und Städte haben einen besonders guten Draht zu ihren BürgerInnen und können so umweltfreundliche Maßnahmen unterstützen und kommunizieren.

LH-Stv.in Mag.a Ingrid Felipe Obfrau Klimabündnis Tirol

Wir wollen eine enkeltaugliche Zukunft. Mit dem Beitritt zum Klimabündnis bekennen sich Gemeinden zur Reduktion von Treibhausgas-Emissionen und werden Teil einer globalen Partnerschaft mit der indigenen Bevölkerung am Rio Negro in Brasilien. Hinter diesem Bekenntnis zum Klimaschutz steht eine klare Vision und starkes Zeichen: Wir wollen eine enkeltaugliche Zukunft. Unsere Angebote gliedern sich in folgende Bereiche: • Mobilität: Die Angebote machen Lust den individuellen Mobilitätsmix aus Fahrrad, Öffis oder zu Fuß auszuprobieren und für sich zu entdecken. • Klimakultur: Nachhaltiger Lebensstil wird zur Alltagskultur. Das Gemeindefest als Green Event, die Jungbürgerfeier mit einem bio-fairen Buffet oder der Umstieg auf Mehrweg statt Einweg kann ein erster Schritt sein und hat Vorbildfunktion. • Klimagerechtigkeit: global denken, lokal handeln. Über den Tellerrand schauen, globale Zusammenhänge verstehen und für ein gutes Leben für alle einstehen. Wir freuen uns Ihre Gemeinde mit unseren vielfältigen Angeboten auf den gemeinsamen Weg in eine enkeltaugliche Zukunft unterstützen zu dürfen. Für das Team von Klimabündnis Tirol

Andrä Stigger Geschäftsführer Klimabündnis Tirol

3


Inhalt 5 6 7 8 8 9 10 11 12 13 13 14 15 15 16 17 18 19 19 20 21 23

Das Klimabündnis und Ihre Gemeinde Der Tiroler Fahrradwettbewerb 2017 | Wettbewerb und Gewinnspiel Das Klimabündnis unterwegs mit der Tirol MOBIL Bar | Mobiler Infostand Nimm Autofrei! Autofreier Tag 2017 | Europäischer Aktionstag „Blühende Straßen“ in Tirol | Aktionsidee am Autofreien Tag und grenzüberschreitender Wettbewerb Sattelfeste | Feiern rund ums Fahrrad Gemeinden mobil | Mobilitätsprogramm für Gemeinden Do it yourself! Radreparaturkurse Probiers‘ aus! Family Bike | Ausleihmöglichkeit: Lastenfahrrad mit Elektro-Antrieb Wie stehst du zu… Mobilität und Familie? Online-Befragung zur Information von Gemeinden Selbst ist die Frau | Fahrradkurs für Migrantinnen Die Freude am Radfahren (wieder)entdecken | Fahrradkurse für SeniorInnen Fit und umweltfreundlich unterwegs | E-Bike Kurse für SeniorInnen Richtig Heizen mit Holz | Informationskampagne Veranstaltungen, die nachhaltig begeistern – Green Events Tirol Beratung und Auszeichnung Über den Tellerrand blicken – Klimaschutz global Ausstellungen und Vorträge zum Thema Gut beraten – Klimacheck | Test und Report zu klimarelevanten Themen in Gemeinden Lehrgänge von Klimabündnis Tirol NEU: Links4Soils | Wege zu einem nachhaltigen Bodenmanagement Das Team von Klimabündnis Tirol Kalender: Die wichtigsten Termine auf einen Blick Publikationen zum Download

Diese Broschüre beinhaltet eine Reihe von Service-Angeboten und richtet sich an alle Städte und Gemeinden, aber auch an alle interessierten Personen, die sich für ein „gutes Klima“ in Tirol einsetzen wollen. Unser umfassendes Bildungsangebot für Schulen und Kinder aller Alters­ gruppen finden Sie im Heft „Angebote für Bildungs­einrichtungen“ ab Juni 2017. Viel Spaß beim Schmökern wünscht, Ihr Team von Klimabündnis Tirol Klimabündnis Tirol Anichstraße 34 | A-6020 Innsbruck Tel.: +43 (0) 512 583558-0 | tirol@klimabuendnis.at tirol.klimabuendnis.at /klimabuendnis.tirol

4

Klimabündnis Tirol – Angebote für Gemeinden 2017


Das Klimabündnis und Ihre Gemeinde Klimabündnis-Gemeinden nehmen eine besondere Vorbildwirkung in Tirol ein. Sie setzten ein Zeichen für den lokalen Klimaschutz und für globale Klimagerechtigkeit. In Zusammenarbeit mit dem Klimabündnis werden Kampagnen und Projekte umgesetzt um den Klimaschutzgedanken in die Gemeinde hineinzutragen. Service auf Augenhöhe Der Verein Klimabündnis Tirol behält seinen Mitgliedsgemeinden spezielle Angebote vor, die auf den kommenden Seiten vorgestellt werden. In Zusammenarbeit mit dem Klimabündnis werden Kampagnen und Projekte umgesetzt um den Klimaschutzgedanken in die Gemeinde hineinzutragen. Kern der Klimabündnis-Arbeit sind Bewusstseinsbildung, Vernetzung und Weiterbildung in den Bereichen Mobilität, nachhaltiger Lebensstil und Klimagerechtigkeit. Gemeinsam für Klimagerechtigkeit Einzigartig in Europa ist die langfristige Zusammenarbeit des Klimabündnis mit ausgewählten Regionen im Amazonasgebiet. Seit 1993 unterstützt das Klimabündnis die FOIRN, den Dachverband der indigenen Organisationen am Rio Negro in Brasilien. Und das auf drei Ebenen: ideell, politisch und finanziell. Mit dem Mitgliedsbeitrag unterstützt Ihre Gemeinde die Beratungs- und Servicearbeit der Regionalstelle (Mitgliedsbeitrag Klimabündnis Tirol 0,094 Euro/Einwohner und Jahr), die Projekt-Partnerschaft mit v.a. der FOIRN im Amazonas-Regenwald (ebenfalls 0,094 Euro/Einwohner und Jahr) sowie die internationale Koordination (Klimabündnis International, Mindestbeitrag 220 Euro/Jahr). Die Tätigkeit des Vereins ist nicht auf Gewinn ausgerichtet und überparteilich.

Das Klimabündnis & Ihre Gemeinde

Wir sind Klimabündnis-Gemeinde Die Tafel mit der Aufschrift „Klimabündnis-­ Gemeinde“ kann nach dem Beitritt direkt bei Klimabündnis Tirol bestellt werden. So sieht jeder auf den ersten Blick, dass Ihre Gemeinde klimafit ist!

Unser Service auf einen Blick: Ausgewählte Angebote kostenlos/ vergünstigt für Klimabündnis-Gemeinde (z.B. KlimaCheck, S. 18) Entwicklung und Mit-Betreuung von Klimaschutz-Projekten und Kampagnen Vernetzung durch das jährliche Klimabündnis-Gemeinde­forum u.a. Veranstaltungen Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit durch Publikationen, Artikelvorlagen, uvm. Tafel „Klimabündnis-Gemeinde“

5


Tiroler Fahrradwettbewerb 2017 Wettbewerb und Gewinnspiel

Der Tiroler Fahrradwettbewerb hat es sich zum Ziel gesetzt möglichst viele Tirolerinnen und Tiroler zum Fahrradfahren zu motivieren. Von März bis Oktober können mittels App oder Internetaccount Kilometer gesammelt werden. Am Ende winken attraktive Preise für alle, die über 100 km geradelt sind. Rekordergebnis 2016: von 5.500 RadlerInnen wurden 4,3 Mio. Radkilometer zurückgelegt! Auch heuer können Gemeinden, Betriebe, Vereine und Bildungseinrichtungen als Veranstalter beim Tiroler Fahrradwettbewerb mitmachen und ihre TeilnehmerInnen mit Materialien und Aktionen zum Mitradeln motivieren.

6

Zeitrahmen: 13. März bis 30. September 2017 Unsere Leistungen: Internetseite, App mit GPS-Tracking, Module für Auftaktveranstaltungen, Informationsmaterialien, Bestellungen von Give-Aways, Tirol MOBIL Bar (siehe S. 7) Kontakt: Michael Bürger 0512/583558-17 michael.buerger@klimabuendnis.at

www.tirolmobil.at

Klimabündnis Tirol – Angebote für Gemeinden 2017


Das Klimabündnis unterwegs mit der Tirol MOBIL Bar Mobiler Infostand

Die Tirol MOBIL Bar kann von Gemeinden, Betrieben oder Bildungseinrichtungen gebucht werden. Informiert wird über umweltfreundlichen Verkehr, adressgenaue Öffi-Fahrpläne, Tipps zum Radfahren, uvm. Betreut wird die Bar von einer Person des Klimabündnis Tirol sowie von der Gemeinde. Tipp: Im Rahmen des Tiroler Fahrradwettbewerbs kann die Tirol MOBIL Bar für direkte Anmeldungen zum Wettbewerb genutzt werden.

Mobilität

Zeitrahmen: Variabel Unsere Leistungen: Bereitstellung der Tirol MOBIL Bar, Mitbetreuung vor Ort, auf Wunsch Radregistrierung, Anmeldung zum Tiroler Fahrradwettbewerb Kosten: Für Klimabündnis-Gemeinden sowie „Gemeinden mobil“: Unkostenbeitrag 50 € Für alle anderen Gemeinden: Unkostenbeitrag 100 € Kontakt: Sonja Gamper 0512/583558-16 sonja.gamper@klimabuendnis.at

7


Nimm Autofrei! Autofreier Tag 2017 Europäischer Aktionstag

Der Autofreie Tag findet jährlich am 22. September im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche statt (16. - 22. September 2017) statt. Umweltfreundliche Mobilitätsangebote stehen an diesem europaweit gefeierten Tag im Mittelpunkt. Städte und Gemeinden können den Autofreien Tag nutzen, um BürgerInnen auf zahlreiche Alternativen zum Auto aufmerksam zu machen. Eine mögliche Schwerpunktaktion sind die „Blühenden Straßen“ (siehe unten).

Zeitrahmen: (16.-) 22. September 2017 Unsere Leistungen: Beratung, Kontaktvermittlung, Informations- und Werbematerialien, mediale Unterstützung Kosten: Informations- und Werbematerialien: Flugblätter für Postwürfe, Plakate und Informationsfolder werden den Gemeinden kostenfrei angeboten. Gegen Kostenübernahme werden außerdem Transparente, T-Shirts, Luftballons, Lutscher und andere Give-Aways angeboten.

„Blühende Straßen“ in Tirol

Aktionsidee am Autofreien Tag und grenzüberschreitender Wettbewerb Mit der Aktion „Blühende Straßen“ können Gemeinden Ihren BürgerInnen den Autofreien Tag durch ein buntes Programm versüßen. Verkehrsräume werden in autofreie Lebensräume verwandelt: Straßenmalereien, Entspannungszonen, Sport & Spiele – hier ist alles erlaubt, was gefällt. Die kreativste Gemeinde gewinnt den grenzüberschreitenden Wettbewerb mit unseren Südtiroler Nachbarn.

8

Zeitrahmen: Autofreier Tag bzw. Europäische Mobilitätswoche (16. - 22. September 2017) Unsere Leistungen: Beratung, Ideen, mediale Unterstützung, Informations- und Werbematerialien, Wettbewerb, Urkunden. Kosten: Werbematerial zum Autofreien Tag (siehe oben). Kontakt: Andrä Stigger 0512/583558-11 andrae.stigger@klimabuendnis.at

Klimabündnis Tirol – Angebote für Gemeinden 2017


Sattelfeste

Feiern rund ums Fahrrad Ein Fahrrad-Fest bietet viele Möglichkeiten, um auf dem Drahtesel sattelfest zu werden. Gemeinden können mit Unterstützung des Klimabündnis Tirol ein Sattelfest mit lustigen und informativen Aktionen rund ums Fahrrad durchführen. Radfahren ist schnell, kostengünstig und gesund! Tipp: Wie wär’s mit einem Sattelfest am Autofreien Tag am 22. September 2017?

Zeitrahmen: Variabel Unsere Leistungen: Beratung, Vermittlung, Angebote, Checklisten, Programmodule, mediale Unterstützung, Sujets und Grafikvorlagen „Sattelfeste“, Flugblätter etc. Kosten: Eine Förderung kann beim Land Tirol beantragt werden. Kontakt: Michael Bürger 0512/583558-17 michael.buerger@klimabuendnis.at Ausrichtung im Rahmen des Programms „Tirol auf´D Rad“

Mobilität

9


Gemeinden mobil

Mobilitätsprogramm für Gemeinden Ihre Gemeinde möchte sich vermehrt für klimafreundlichen Verkehr stark machen? Dann werden Sie Teil von „Gemeinden mobil“. Ziel dieses Programms ist es, Zugangsbarrieren zu beseitigen und die Nutzung von Bus und Bahn sowie das Radfahren und Zufußgehen zu fördern. Gemeinden richten eine Mobilitätsauskunft auf dem Gemeindeamt ein. Zu den Serviceleis­tungen zählen eine mündliche Fahrplanauskunft, adressgenaue Fahrpläne, handliche Taschenfahrpläne, eine Internet-Fahrplanauskunft und Informationspakete für Neuzugezogene.

10

Zeitrahmen: Variabel Unsere Leistungen: Beratung und Informationen zu Mobilitätsthemen und -angeboten, gemeindespezifische Betreuung, Taschenfahrpläne, Fortbildungsveranstaltungen, Informationspakete für Neuzugezogene, Online-Fragebogen für Familien (siehe Seite 13). Kosten: Übernahme der Druckkosten durch die Gemeinde bei Bestellung gemeindespezifischer Fahrpläne. Kontakt: Michael Bürger 0512/583558-17 michael.buerger@klimabuendnis.at

Klimabündnis Tirol – Angebote für Gemeinden 2017


Do it yourself!

Radreparaturkurse Im Kurs lernen die TeilnehmerInnen Schritt für Schritt die häufigsten Wartungsarbeiten und Reparaturen am Rad selbst vorzunehmen, um den Drahtesel schnell wieder in Topform zu bringen. Vorkenntnisse sind dabei nicht nötig. Der Kurs kann von der Gemeinde gebucht werden. Diese wird gebeten, die Materialkiste vom Verleihzentrum abzuholen und einen überdachten Platz für den Kurs zur Verfügung zu stellen.

Mobilität

Zeitrahmen: 2 Stunden Unsere Leistungen: Vermittlung der KursleiterInnen und Materialkiste „Fahrradwekstatt“. Kosten: Honorar für den/die Referent/in in der Höhe von 100 € plus Fahrtkosten. Kontakt: Martina Abraham 0512/583558-15 martina.abraham@klimabuendnis.at Die Kursinhalte wurden im Rahmen des Interreg IV A Italien-Österreich Projektes „Mobilität ohne Barrieren“ erarbeitet.

11


Probiers‘ aus! Family Bike

Ausleihmöglichkeit: Lastenfahrrad mit Elektro-Antrieb Familientaugliche Lastenräder sind eine klimafreundliche Alternative zum Auto und erobern zusehends die Herzen umweltbewusster Eltern und ihrer Kinder.

Zeitrahmen: Variabel

Tipp: Im Rahmen von Veranstaltungen können Gemeinden interessierten Familien ein modernes Lastenfahrrad zum Probefahren anbieten.

Kosten: auf Anfrage

Unsere Leistungen: Bereitstellung des Lastenfahrrads und Mitbetreuung vor Ort

Kontakt: Martina Abraham 0512/583558-15 martina.abraham@klimabuendnis.at Das Angebot wurde im Rahmen des Interreg IV A Italien-Österreich Projektes „Mobilität ohne Barrieren“ erarbeitet.

12

Klimabündnis Tirol – Angebote für Gemeinden 2017


Wie stehst du zu… Mobilität und Familie?

Online-Befragung zur Information von Gemeinden Wie legen Familien ihre täglichen Wege in der Gemeinde zurück? Die Antwort liefert ein gemeindespezifischer Online-Fragebogen zum Thema „Mobilität und Familie“, der etwa zwei Monate online zur Verfügung steht. Anhand der Antworten entsteht ein Bild über die aktuellen Mobilitätsgewohnheiten in der Gemeinde und Verbesserungspotentiale werden sichtbar.

Zeitrahmen: 2 x 30 Minuten Unsere Leistungen: Einrichtung des Fragebogens und Nachbesprechung der Ergebnisse Kosten: Kostenlos für „Gemeinden mobil“ (siehe Seite 10). Kontakt: Martina Abraham 0512/583558-15 martina.abraham@klimabuendnis.at Das Angebot wurden im Rahmen des Interreg IV A Italien-Österreich Projektes „Mobilität ohne Barrieren“ erarbeitet.

Selbst ist die Frau

Fahrradkurs für Migrantinnen Die Grundtechniken des Radfahrens werden geübt und Kenntnisse über das richtige Verhalten im Straßenverkehr vermittelt. Auf dem Programm stehen auch kleinere Reparaturen sowie Tipps und Hinweise zum Fahrradkauf und –verleih. Tipp: Der Kurs kann von der Gemeinde gebucht werden.

Zeitrahmen: 10 Einheiten à 1,5 Stunden Unsere Leistungen: Fahrradkurse mit max. 12 Teilnehmerinnen. Theorie und Praxis mit ausgebildeten TrainerInnen, Verleih von Fahrrädern und Equipment bei Bedarf. Kosten: Auf Anfrage Kontakt: Andrä Stigger 0512/583558-11 andrae.stigger@klimabuendnis.at Die Radkurse wurden im Rahmen des Interreg IV A Italien- Österreich Projekts „Mobilität ohne Barrieren“ entwickelt. Die Kurse werden vom Land Tirol und dem Tiroler Verkehrssicherheitsfonds gefördert.

Mobilität

13


Die Freude am Radfahren (wieder)entdecken Fahrradkurse für SeniorInnen

Spaß, Bewegung und Gemeinschaft stehen beim Radkurs für SeniorInnen im Vordergrund. Mit ausgebildeten TrainerInnen können pro Kurs bis zu 12 Personen die Grundtechniken des Radfahrens in einem Parcours erlernen und üben. Die Regeln des Straßenverkehrs sowie Tipps zu Reparaturen und Fahrradkauf kommen dabei natürlich nicht zu kurz. Tipp: Der Kurs kann von der Gemeinde gebucht werden.

Zeitrahmen: 10 Einheiten à 1,5 Stunden Unsere Leistungen: Fahrradkurse mit max. 12 TeilnehmerInnen. Theorie und Praxis mit ausgebildeten TrainerInnen, Verleih von Fahrrädern und Equipment bei Bedarf. Kosten: auf Anfrage Kontakt: Andrä Stigger 0512/583558-11 andrae.stigger@klimabuendnis.at Die Kurse werden vom Land Tirol, dem Tiroler Verkehrssicherheitsfonds und der Stadt Innsbruck gefördert. Die Kurse wurden im Rahmen des Interreg IV A - Projektes „Mobilität ohne Barrieren“ entwickelt.

14

Klimabündnis Tirol – Angebote für Gemeinden 2017


Fit und umweltfreundlich unterwegs E-Bike Kurse für SeniorInnen

Schnell, gesund und ohne große Anstrengung ist man mit den modernen E-Bikes unterwegs. In diesem Kurs lernen SeniorInnen worauf es beim Fahren elektrounterstützter Fahrräder ankommt. Daneben erhalten die TeilnehmerInnen Tipps zu Kauf und Wartung von E-Bikes. Tipp: Der Kurs kann von der Gemeinde gebucht werden.

Zeitrahmen: 3 Stunden Unsere Leistungen: Fahrradkurse mit max. 12 TeilnehmerInnen. Theorie und Praxis mit ausgebildeten TrainerInnen, Verleih von Fahrrädern und Equipment. Kosten: 300 € Kontakt: Andrä Stigger 0512/583558-11 andrae.stigger@klimabuendnis.at Die Kurse werden vom Land Tirol, dem Tiroler Verkehrssicherheitsfonds und der Stadt Innsbruck gefördert. Die Kurse wurden im Rahmen des Interreg IV A - Projektes „Mobilität ohne Barrieren“ entwickelt.

Richtig Heizen mit Holz Informationskampagne

Durch richtiges Heizen kann bis zu einem Drittel der Heizkosten gespart werden und ein Beitrag zu besserer Luftqualität geleistet werden. Die Initiative „Heizen mit Holz“ von Energie Tirol bietet allen Interessierten wertvolle Tipps zum richtigen Heizen. Gemeinden stehen im Rahmen des Projekts kompetente Beratung sowie nützliche Unterlagen und Materialien zur Sensibilisierung ihrer BürgerInnen zur Verfügung.

www.tirol.gv.at/richtigheizen

Klimakultur

Zeitrahmen: Variabel Leistungen: Informationsangebote (Folder, Textvorlagen, sonstige Materialien), Beratung für Gemeinden, Beratung und Tipps zum richtigen Heizen. Kosten: Keine Kontakt: Energie Tirol | Tel.: 0512589913-20 | office@energie-tirol.at oder: Klimabündnis Tirol | Sonja Gamper „Richtig Heizen mit Holz“ ist eine Initiative von Land Tirol, Gemeinden, Energie Tirol, der Landesinnung der Rauchfangkehrer, des Umwelt Vereins Tirol sowie Klimabündnis Tirol zur Verbesserung unserer Luftqualität.

15


Veranstaltungen, die nachhaltig begeistern – Green Events Tirol Beratung und Auszeichnung

Ob Kulturfest, Tagung oder sportlicher Wettbewerb - jede Veranstaltung kann als Green Event Tirol durchgeführt werden. Achtsamkeit auf die Nutzung regionaler Produkte, Vermeidung von unnötigem Abfall und der barrierefreie Zugang zur Veranstaltung sind einige von vielen Möglichkeiten, zur Nachhaltigkeit beizutragen. Gleichzeitig wird die Qualität der Veranstaltung gesteigert. Gerne berät Sie das Team von Klimabündnis und Umwelt Verein Tirol auf dem Weg zu einer möglichen Auszeichnung als „Going Green Event“ oder „Green Event Tirol“.

Zeitrahmen: Kontaktaufnahme mit dem Klimabündnis möglichst frühzeitig zu Beginn der Planungen. Zusätzlich gelten, je nach Art und Größe der Veranstaltung, Fristen zur Einreichung der Online-Checkliste. Unsere Leistungen: Umfassendes Beratungsangebot, Vor-Ort Beratungen oder Workshops, Vernetzung, Hilfe bei der Einreichung zum Green Events Austria Wettbewerb, Auszeichnung. Kosten: Bei Großveranstaltungen sind die Beratungsleistungen zum Teil kostenpflichtig. Kontakt: Karin Bianchi, Dagmar Rubatscher 0512/583558-0 office@greenevents-tirol.at

www.greenevents-tirol.at

16

Klimabündnis Tirol – Angebote für Gemeinden 2017


Über den Tellerrand blicken – Klimaschutz global Ausstellungen und Vorträge zum Thema Vier Ausstellungen greifen die großen Themen Klimawandel, Bodenverbrauch, Rohstoffe und Klimagerechtigkeit bildlich und leicht verständlich auf. Wir alle sind Zeugen – Menschen im Klimawandel Eine Hüttenwirtin am Kesselwandferner in Tirol, eine vierfache Mutter im ungarischen Plattenbau oder ein Vertreter der indigenen Bevölkerung am Rio Negro in Brasilien – in dieser Ausstellung erzählen 24 KlimazeugInnen aus 4 Kontinenten wie sie den Klimawandel erleben. Das Land, das wir uns nehmen Wir Menschen in Europa beanspruchen viel mehr Anbaufläche für unseren Konsum an Nahrungsmitteln und Rohstoffen als wir selbst zur Verfügung haben. Die Ausstellung „Das Land, das wir uns nehmen“ thematisiert den Griff nach tropischem Regenwald und Ackerboden und zeigt welche Folgen dies für die Menschen dort hat. Tipp: Zur Eröffnung der Fotoausstellungen eignet sich ein Vortrag des Klimagerechtigkeits-Experten Hans Kandler von Klimabündnis Österreich.

Unser Griff nach den Rohstoffen der Welt Unser Lebensstil hat Auswirkungen auf Mensch und Umwelt in den Herkunftsländern „unserer“ Rohstoffe. Im Fokus der Ausstellung stehen dabei die für Kommunikationsmittel und Energie wichtigen Rohstoffe Gold, Coltan und Erdöl. Fotoausstellung Klimagerechtigkeit Die Folgen des Klimawandels werden bei der Fotoausstellung deutlich sichtbar. Die beeindruckenden Bilder sprechen für sich und bringen die globalen Konsequenzen wie Naturkatastrophen, Ernteausfälle, Bodenerosionen, Gletscherschmelze u.v.m. deutlich auf den Punkt. Zeitrahmen: 1-4 Wochen Kosten: Abholung & und Rücktransport der Ausstellungen Kontakt: Sonja Gamper 0512/583558-16 sonja.gamper@klimabuendnis.at

Foto: © Beto Ricardo/ISA

Klimagerechtigkeit

17


Gut beraten – Klimacheck

Test und Report zu klimarelevanten Themen in Gemeinden Wie klimafit ist Ihre Gemeinde? Mit welchen Maßnahmen können Sie den Klimaschutz in Ihrer Gemeinde verbessern und vielleicht sogar zum Vorzeigebespiel für andere Gemeinden werden? Mit dem KlimaCheck erhalten Klimabündnis-Gemeinden die Möglichkeit einer Ist-Analyse und sehen mit einem Blick, wo die nächsten Schritte gesetzt werden müssen.

Zeitrahmen: 30 Minuten Unsere Leistungen: Übermittlung des KlimaReports nach Durchführung des KlimaChecks, exklusiv für Klimabündnis- Gemeinden, auf Wunsch persönliches Beratungsgespräch Kosten: Kostenlos für Klimabündnis-Gemeinden Kontakt: Sonja Gamper 0512/583558-16 sonja.gamper@klimabuendnis.at

18

Klimabündnis Tirol – Angebote für Gemeinden 2017


Kennen Sie schon…

die Lehrgänge von Klimabündnis Tirol? Das Klimabündnis bietet jährlich Lehrgänge in den Bereichen kommunaler Klimaschutz, Mobilität sowie Boden- und Raumplanung an. Ziel dieser Lehrgänge ist die Vermittlung von spezifischen Schwerpunktthemen in den einzelnen Bereichen für politische EntscheidungsträgerInnen in Gemeinden, MitarbeiterInnen der öffentlichen Verwaltung sowie anderen InteressentInnen am Thema. Die Förderung der Motivation und Kreativität der TeilnehmerInnen zur Entwicklung und Umsetzung von Klimaschutzprojekten, -aktivitäten und -maßnahmen steht im Vordergrund. Mittels Exkursionen, Vorstellung von Best-Practice Beispielen und der Möglichkeit sich mit ExpertInnen zu vernetzen wird eine konkrete Umsetzung von neuen Projektideen erleichtert.

Lehrgänge 2017 • Lehrgang zum/zur kommunalen Klimaschutzbeauftragten • Mobilitätslehrgang Tipp: Die Module können auch einzeln besucht werden. Kontakt: Andrä Stigger 0512/583558-11 andrae.stigger@klimabuendnis.at

NEU: Links4Soils Projekt Wege zu einem nachhaltigen Bodenmanagement Wussten Sie, dass im Boden mehr Kohlenstoff gespeichert wird als in der gesamten Atmosphäre und Vegetation zusammen? Der Boden ist einer unserer wichtigsten Klimaschützer – schützen wir auch ihn mit den richtigen Maßnahmen. Im Rahmen des EU-geförderten Projekts „Links4Soils“ können Gemeinden an einer Fallstudie für nachhaltiges Bodenmanagement in der Gemeinde teilnehmen. Das 3 jährige Projekt bietet die Gelegenheit, den Boden und seine vielfältigen Dienstleistungen zum Thema zu machen, eine Bilanz des eigenen Bodenmanagements zu erstellen und Maßnahmen zu einem nachhaltigen Umgang mit dem Boden zu entwickeln.

Klimakultur

Weitere Boden-Tipps: Werden Sie Bodenbündnis-Gemeinde www.bodenbuendnis.or.at Besuchen Sie das Bodenmodul unseres Klimaschutzlehrgangs am 6. und 7. April 2017 im Haus der Begegnung Kontakt: Maria Legner, Dagmar Rubatscher 0512/583558-0 maria.legner@klimabuendnis.at

19


Das Team von Klimabündnis Tirol Andrä Stigger | Geschäftsführer Tel.: 0512/583558-11 andrae.stigger@klimabuendnis.at Dr. Dagmar Rubatscher | Projektleiterin Tel.: 0512/583558-14 dagmar.rubatscher@klimabuendnis.at

Mag.a Karin Bianchi | Projektmitarbeiterin Tel.: 0512/583558-19 karin.bianchi@klimabuendnis.at Lisa Prazeller MA | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: 0512/583558-18 lisa.prazeller@klimabuendnis.at

Lore Hayek PhD | Projektleiterin Tel.: 0512/583558-12 lore.hayek@klimabuendnis.at Mag.a Martina Abraham | Projektleiterin Tel.: 0512/583558-15 martina.abraham@klimabuendnis.at

Michael Bürger MSc | Projektleiter Tel.: 0512/583558-17 michael.buerger@klimabuendnis.at Monika Barisitz | Buchhaltung und Büroadministration Tel.: 0512/583558-13 monika.barisitz@klimabuendnis.at

MMag.a Sabine Aigner | Projektleiterin Tel.: 0512/583558-22 sabine.aigner@klimabuendnis.at

Neu im Team: DI. Maria Legner| Projektleiterin Tel.: 0512/583558-23 maria.legner@klimabuendnis.at

20

Mag.a Sonja Gamper | Projektleiterin Tel.: 0512/583558-16 sonja.gamper@klimabuendnis.at

Klimabündnis Tirol – Angebote für Gemeinden 2017


Die wichtigsten Termine auf einen Blick MÄRZ 2017 02. - 03. 03. Klimaschutzlehrgang Modul 2: Energie, Mobilität & Kommunikation 09. - 12.03. Tiroler Frühjahrsmesse als Auftakt zum Tiroler Fahrradwettbewerb 13.03. Start des Tiroler Fahrradwettbewerbs 23. 03. Verkehrssicherheitstour für SeniorInnen – Kufstein/Kitzbühel 28.3. Green Events Tirol: Workshop für VeranstalterInnen und PartnerInnen APRIL 2017 06. - 07. 04. Klimaschutzlehrgang Modul 3: Boden, Land- und Forstwirtschaft & Ernährung 30.04. 30 Jahre FOIRN Partnerschaft in Brasilien 18. 04. Green Event Tirol: Eröffnung Steudltenn Theaterfestival, Zillertal 27. 04. Verkehrssicherheitstour für SeniorInnen – IBK Land West/IBK Stadt MAI 2017 02. 05. Generalversammlung des Klimabündnis Tirol 10. 05. Verkehrssicherheitstour für SeniorInnen – IBK Land Ost/Schwaz 11. - 12. 05. Klimaschutzlehrgang Modul 4: Konsum, Beschaffung & Abfall 18. - 19.05. 10. Österreichischer Radgipfel in Wörgl Mai Ideenworkshop zum Autofreien Tag 2017 30.05. Einreichstart für den Climate Star 2018 JUNI 2017 03.06. Internationaler Tag des Fahrrads 05.06. Weltumwelttag 21. 06. Verkehrssicherheitstour für SeniorInnen – Lienz 22. - 23. 06. Klimaschutzlehrgang Modul 5: Programme, Förderungen & Projekte August 2017 12. 08. Green Events Tirol: Wiesenrock Festival, Wattens September 2017 16. - 22.09. Europäische Mobilitätswoche 22.09. Autofreier Tag 2017 30.09. Ende des Tiroler Fahrradwettbewerbs Oktober 2017 11. 10. Verkehrssicherheitstour für SeniorInnen – Reutte Oktober Tiroler Fahrradwettbewerb: Preisverleihung Oktober Tiroler Gemeindeforum November 2017 10. 11. Verkehrssicherheitstour für SeniorInnen – Imst/Landeck

Kalender

21


PUBLIKATIONEN zum Download

Impressum Herausgeber: Klimabündnis Tirol, Anichstraße 34, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/583558-0, E-Mail: tirol@klimabuendnis.at / Für den Inhalt verantwortlich: Andrä Stigger, Geschäftsführer Klimabündnis Tirol, Februar 2017 Illustrationen: Christian Moisl, Wien (www.moisl.at) Grafik: Elke Puchleitner, Innsbruck. Bildrechte: Klimabündnis Tirol oder Klimabündnis Tirol/Florian Lechner, außer: S. 2 (Team Klimabündnis Tirol) © Roland Reuter; S. 3 (Portrait Ingrid Felipe) © Land Tirol, (Portrait Andrä Stigger) © Roland Reuter; S. 16 (versch. Bilder) © Green Events Tirol VeranstalterInnen; S. 20 (MitarbeiterInnen Portraits) © Roland Reuter


Global denken, lokal handeln.

KlimabĂźndnis Tirol AnichstraĂ&#x;e 34 | A-6020 Innsbruck Tel.: +43 (0) 512 583558-0 tirol@klimabuendnis.at tirol.klimabuendnis.at /klimabuendnis.tirol

Angebote für Gemeinden von Klimabündnis Tirol  

Hier finden Sie alle Angebote von Klimabündnis Tirol für Gemeinden: von Mobilitätsprojekten, wie der Tiroler Fahrradwettbewerb, über Fahrrad...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you