Page 1

Vorschau 1. Halbjahr 2020 Psychologie | Psychotherapie | Psychosomatische Medizin | Psychiatrie


Ina Hullmann

Mit Leichtigkeit zu mehr Lebensfreude

Magie der Leichtigkeit

Psychotherapie

Meditationen für innere Ruhe, Stabilität und Lebensfreude

Ina Hullmann Magie der Leichtigkeit Meditationen für innere Ruhe, Stabilität und Lebensfreude

• Hilfreich: Leichtigkeit ist erlernbar und hilft besonders in Stress-­Situationen • Die Hirnforschung bestätigt: Leichtigkeit macht das Gehirn leistungsfähiger!

CD mit Booklet

• Magisch: Wie Leichtigkeit unser Leben verändern kann • Praktisch: CD mit Meditationen zum Anhören und direkt Einsteigen

Ca. € 20,– (D) / € 20,60 (A) ISBN Buch 978-3-608-40041-0 Warengruppe: 6462 Erscheint: 25. Januar 2020 Die Autorin Ina Hullmann ist Diplom-Psychologin, Psychotherapeutin H ­ eilprG, Mitglied der Föderation Schweizer Psychologen (FSP), Mitglied der Gesellschaft für Klinische Hypnose Schweiz (GHYPS), Inhaberin des Instituts für Coaching & Hypno­therapie in Luzern, Konzeption und Leitung des neuen CAS Master­ studiengangs „Hypnosystemisches Coaching“. Interessenten PatientInnen/Betroffene/Menschen, die besser mit schweren ­S ituationen wie Burnout umgehen wollen, aber auch TherapeutInnen/Coaches, die das Thema Leichtigkeit in ihrer Therapie/ihrem Coaching einsetzen möchten.

Leichtigkeit ist eine emotionale Qualität, basierend auf einer inneren Einstellung, aus der heraus wir unsere Möglichkeiten wahrnehmen und entfalten können. Diese positive Grundhaltung führt fast automatisch zu Perspektiverweiterungen und ist ein tragendes Element für alle Veränderungs- und Entwicklungsprozesse im Leben eines Menschen. Mit humorvoller Leichtigkeit können Ressourcen spielerisch aktiviert werden und Lösungen auf ganz neuen Ebenen aus dem Meer der Möglichkeiten geschöpft werden. Gleichzeitig wird es durch diese Grundhaltung möglich, Schweres besser zuzulassen und Themen, die emotional belasten, ertragbarer zu machen. Mit Leichtigkeit bekommt man außerdem die nötige Distanz, Probleme aus einer übergeordneten Perspektive anzuschauen. Diese Meditationsübungen befähigen uns, Leichtigkeit als Instrument einzusetzen.

Aus dem Inhalt Inhalt CD: Track 1: „Innere Ruhe“, geführte Meditation Track 2: „Leichtigkeit leben“, geführte Meditation Gesamtlaufzeit: 33 Minuten Inhalt Booklet: Übungen: 1. Regelmäßige Meditation 2. Mentale Hamsterräder erkennen und stoppen 3. Lebensfreude aktivieren und Blockaden lösen

2

CD-Tipp Hullmann Mentale Stärke ISBN 978-3-608-45213-6

Veranstaltungen


Elmar Reuter, Gudrun Haarhoff, Yosh Malzon-Jessen

Dem Krebs mit dem Leben antworten: Interviews mit Überlebenden und Experten aus Wissenschaft und Praxis Mehr Jahresringe als erwartet – Überlebensgeschichten nach schwerer Krebserkrankung

Elke Jaeger und

Psychotherapie

iews Experteninterv Bauer, mit Joachim rt

Christian Schube

• Mit Experteninterviews von: Prof. Dr. Joachim Bauer, Arzt, Neurowissenschaftler und Bestseller-Autor; Prof. Dr. Elke Jaeger, Onkologin; Prof. Dr. Dr. Christian Schubert, Psychoneuroimmunologe

Elmar Reuter, Gudrun Haarhoff, Yosh Malzon-Jessen Mehr Jahresringe als erwartet Überlebensgeschichten nach schwerer Krebserkrankung

• Kraft zum Überleben: Woher kommt sie, aus der Medizin, von den Mitmenschen, aus Spiritualität und Glauben, aus einem selbst?

Ca. 320 Seiten, gebunden

Das Ziel aller Patientinnen und Patienten nach schwerer Krebserkrankung ist Standhalten oder gar dauerhaftes Gesundbleiben. Wenn das gelingt, stellt sich die Frage: Was ist der klugen Nutzung der Medizin, was dem Zufall, was der inneren Kraftbildung der Betroffenen zuzuschreiben? Können wir aus den Lebensberichten ehemals schwer Erkrankter und jetzt Gesunder etwas lernen? Dieses Buch begibt sich auf die Reise zu Frauen und Männern, die von unterschiedlichen initial schweren Krebserkrankungen heimgesucht wurden. Vier bis 25 Jahre später berichten sie, wie sie die Krankheit erlebt und überlebt haben. Die allesamt sehr berührenden und persönlichen Geschichten mit Bildern aus dem Leben der Betroffenen führen ins Innerste ihres Denkens und Fühlens. Sie zeigen Wandel und Veränderung ihrer Lebenseinstellung und ihres Lebensstils mit Mut machender Strahlkraft. Was die Wissenschaft über diese Kraft der Selbstentwicklung weiß und wie aus moralischer Kraft vitale Lebenskraft wird, wird in Experteninterviews aus Onkologie, Neurowissenschaft, Psychoneuroimmunologie und Psychoonkologie beleuchtet. In allen Interviews wird deutlich: Standhalten und Gesundung auch nach schwerer Krebserkrankung ist möglich und erklärt sich aus einem Zusammenwirken von moderner Medizin und den Selbstheilungskräften Betroffener.

Ca. € 25,– (D) / € 25,80 (A) ISBN Buch 978-3-608-40040-3 Warengruppe: 1534 Erscheint: 25. April 2020 Die AutorInnen Dr. Elmar Reuter arbeitet seit mehr als 20 Jahren in einer großen Schwerpunktpraxis psychotherapeutisch mit Krebskranken, dazu als Verhaltenstherapeut und Psychoonkologe in Ausbildungsinstituten und konsiliarisch an klinischen Krebszentren. Gudrun Haarhoff, Initiatorin des Projekts, Lehrerin und im Nebenjob Journalistin und Fotografin, führte die Interviews mit den Überlebenden. Yosh Malzon-Jessen, Journalist, Unternehmenssprecher in einem Technologie-Konzern und Lyriker. Er fasst das jeweilige Lebensthema der Erzählungen in lyrischer Form zusammen. Interessenten Betroffene, die sich in der Aufwärtsbewegung nach schwerer Krebserkrankung wiederfinden; Angehörige, die die Innenseite des Krebses verstehen möchten; Behandler, die den Anteil der Person beim Gesundwerden genauer erkennen wollen.

Aus dem Inhalt Mitten hinein ins Leben – Eine journalistische Reise | Über­ lebensgeschichten | Leiden schafft Leben – Versuch einer Kommentierung | Die Perspektiven der beteiligten Wissenschaften | Experteninterview Onkologie | Experteninterview Neuro­ wissenschaft | Experteninterview Psycho­neuro­immunologie | Zur Rolle des Selbst beim Krebsüberleben – Ein Ausblick

Harald Görlich

Lebensrhythmus und Achtsamkeit Mit sich und anderen gut umgehen – Fundamente einer gesunden Lebenspraxis

Buchtipp Görlich Lebensrhythmus und Achtsamkeit ISBN 978-3-608-40003-8

3


Wöller  Lampe  Schellong  Leichsenring  Kruse

Psychodynamische Therapie der komplexen posttraumatischen Belastungsstörung

Psychotherapie

Ein Manual zur Behandlung nach Kindheitstrauma

PTBS nach Kindheitstrauma wirksam behandeln

Nach ICD-11

Wolfgang Wöller, Astrid Lampe, Julia Schellong, Falk ­Leichsenring, Johannes Kruse Psychodynamische Therapie der komplexen ­posttraumatischen Belastungsstörung Ein Manual zur Behandlung nach Kindheitstrauma Ca. 176 Seiten, broschiert Ca. € 30,– (D) / € 30,80 (A) ISBN Buch 978-3-608-40039-7 Warengruppe: 1534 Erscheint: 23. Mai 2020 Die AutorInnen Wolfgang Wöller, Priv.-Doz. Dr. med. FA für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie für Neurologie und Psychiatrie, Psychoanalytiker. Astrid Lampe, Ao. Univ.-Prof. Dr. med. Stv. Klinikdirektorin, FÄ für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie für Neurologie und Psychiatrie, Psychoanalytikerin, Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapeutin, Lehrtherapeutin ÖÄK.

• Relevant: Häufige Störung nach Gewalterfahrung in der Kindheit • Praxisnah: Manual für den Praxisalltag • Autoren: Renommierte Fachexperten • Aktuell: An den neuen ICD-11-Klassifikationen orientiert Traumatisierungen in Form physischer, sexueller oder emotionaler Gewalt in der Kindheit und Jugend bilden den Hintergrund zahlreicher psychischer und psycho­ somatischer Störungsbilder, darunter auch das der komplexen Posttraumatischen Belastungs­störung (PTBS). Bei einer Vorgeschichte von Kindheitstraumatisierungen weist dieses Störungsbild Besonderheiten auf: Die Pathogenese ist komplexer und die Symptomatik breiter als nach Traumatisierungen im Erwachsenenalter, es besteht häufig eine breite Komorbidität, dies stellt besondere Anforderungen an die Therapie. Die in diesem Manual vorgestellte Konzeption folgt einem Verständnis psychodynamischer Behandlung als einem ressourcenbasierten integrativen Verfahren, wie es durch die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie vermittelt wird.

Julia Schellong, Dr. med. Stv. Klinikdirektorin, Oberärztin Psychotraumatologie, FÄ für Psychosomatik sowie für Psychiatrie und Psychotherapie, Psycho­analytikerin am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden. Falk Leichsenring, Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Psychoanalytiker, Professor für Psychotherapieforschung in der Abteilung Psychosomatik und Psychotherapie der Universität Gießen. Johannes Kruse, Prof. Dr. med. FA für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalytiker, Lehranalytiker; Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie am UKGM (Gießen/Marburg). Interessenten Ärztliche und psychologische (psychodynamisch orientierte) PsychotherapeutInnen, TraumatherapeutInnen.

4

Buchtipp Wöller, Kruse Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie ISBN 978-3-608-43275-6


Fleckenstein  Fleckenstein-Heer  Leiberg  Breit  Lüddeckens

Mit Stolz aus der Abhängigkeit nach Fleckenstein und Fleckenstein-Heer

Psychotherapie

Das Originalkonzept der Leistungssensiblen Suchttherapie

Leistungssensible Suchttherapie

• Neuer positiver Ansatz in der Suchttherapie: Die Wirksamkeit der LST in der Rückfallprävention ist wissenschaftlich belegt • Wichtiger Aspekt in der Therapie: Starker Einbezug der Angehörigen • Umfassend: Grundlagen und Manual in einem Buch • Aus der Praxis für die Praxis: Autoren haben das Konzept entwickelt und ­wenden es in ihrer Klinik an Bei Menschen, die eine Therapie für Abhängigkeitserkrankungen beginnen, überwiegen meist Gefühle wie Scham und Schuld – Scham, dass sie diese Krankheit entwickelt haben und dass sie es nicht allein geschafft haben, abstinent zu leben; Schuld, dass sie Angehörige und Freunde belasten. Diese negativen Emotionen fördern jedoch die Aufrechterhaltung der Abhängigkeitserkrankung. Hier setzt die Leistungssensible Suchttherapie (LST), welche von den Autoren ­Fleckenstein und Fleckenstein-Heer entwickelt wurde, an: In der Therapie wird eine neue konstruktive, von Stolz geprägte Haltung gegenüber der Abhängigkeitserkrankung vermittelt. Betroffene und Angehörige werden für die erbrachten Leistungen in der Überwindung der Sucht sensibilisiert und somit eine neue, konstruktive Haltung im Umgang mit dieser herausfordernden Erkrankung gefördert. Das Ergebnis: Positive Gefühle wie Stolz und dadurch ein transparenterer Umgang mit den Symptomen der Erkrankung und eine bessere Beziehungsqualität zwischen Angehörigen und Betroffenen.

Martin Fleckenstein, Marlis Fleckenstein-Heer, Susanne Leiberg, Willi Breit, Thomas Lüddeckens Mit Stolz aus der Abhängigkeit Leistungssensible Suchttherapie Ca. 112 Seiten, broschiert Ca. € 30,– (D) / € 30,80 (A) ISBN Buch 978-3-608-40044-1 Warengruppe: 1534 Erscheint: 25. Januar 2020 Die AutorInnen Martin Fleckenstein, Psychologe MSc und Eidgenössisch-anerkannter Psychotherapeut: Leitung Stationäre Therapie Gontenschwil (Klinik im Hasel). Marlis Fleckenstein-Heer, Psychologin MSc und Eidgenössisch-anerkannte Psychotherapeutin: Leitung Tagesklinik Lenzburg und Psychotherapeutin (Klinik im Hasel). Susanne Leiberg, Dr. rer. nat. Diplom-Psychologin und Eidgenössisch-anerkannte Psychotherapeutin: Leitung Forschung, Diagnostik, Evaluation und Psychotherapeutin (Klinik im Hasel). Willi Breit, Dr. med. Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie FMH: Stellvertretender Chefarzt (Stationäre Therapie Gontenschwil, Klinik im Hasel). Thomas Lüddeckens, Dr. med. Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie FMH: Chefarzt und CEO Klinik im Hasel. Interessenten PsychiaterInnen, psychologische und ärztliche Psychotherapeut­Innen im Bereich Suchttherapie.

3162_Tretter_3A_gb_145x220_SC 11.08.16 07:39 Seite 1

Felix Tretter

Drogenwirkungen kennen – Abhängigkeiten feststellen – optimale Behandlungen finden

Die vollständig aktualisierte Neuauflage – jetzt zweifarbig – bietet allen in Klinik und Praxis tätigen Ärzten eine profunde Basis und praxiserprobtes Wissen für den professionellen Umgang mit suchtkranken Patienten.

Prof. Dr. med. Dr. phil. Dr. rer. pol. Felix Tretter Studium der Psychologie, Soziologie, Philosophie, Statistik und Medizin. Forschungstätigkeit zur Neurophysiologie des Sehsystems am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München. Dozent für Klinische Psychologie an der Ludwig-MaximiliansUniversität München. Ehemaliger Chefarzt des Kompetenzzentrums Sucht am Isar-AmperKlinikum in Haar bei München. Zweiter Vorsitzender der Bayerischen Akademie für Suchtfragen in Forschung und Praxis BAS e.V.

www.schattauer.de

g griff

Suchtmedizin kompakt Suchtkrankheiten in Klinik und Praxis

3. Auflage

g griff

 Ergänzungen in der 3. Auflage: Berücksichtigung aktueller Drogen-Trends (z. B. Crystal Meth, Desomorphin) und Entwöhnungsmittel (z. B. Nalmefen) sowie Substitutionsmittel (z. B. retardiertes Morphin)  Fundierte Diagnostik und Therapie stoffgebundener Süchte  Grundlage für die Qualifikation »Suchtmedizinische Grundversorgung«  Nützliche Informationen für das Patientengespräch

Felix Tretter

3. Aufl.

Suchtmedizin kompakt

Alkohol, Nicotin, Medikamente, illegale Drogen: Weshalb werden manche Menschen süchtig danach, andere nicht? Wie entstehen Suchtkrankheiten, wie sind sie nachweisbar? Wie werden sie optimal therapiert? Wie erkennt und behandelt man Entzugssymptome? Wie gestaltet man Ersatzstofftherapien? Wie soll man mit Suchtkranken und ihren Angehörigen umgehen? Wie funktioniert das Suchthilfesystem? – Die Antworten von Felix Tretter und seinem Autorenteam auf diese und andere Fragen sind  kompetent: Erfahrung aus fast 30 Jahren Arbeit mit Suchtkranken  prägnant: Handlungsanleitungen für spezielle Situationen in der Praxis wie z. B. Überdosierung  konkret: ausführliche Medikamentenliste, Drogenlexikon und Adressenverzeichnis

Buchtipp Tretter Suchtmedizin kompakt ISBN 978-3-608-43162-9

Veranstaltungen

5


Maren Lammers

Psychotherapie

Scham und Schuld – Behandlungsmodule für den Therapiealltag

Kompakte Orientierung und konkrete Interventionen

DownloadMaterial

• Höchst integrativ: Techniken aus der Schematherapie, ACT, Körper- und Gestalttherapie sowie Emotionsregulationsstrategien und Kommunikations­ übungen

Maren Lammers Scham und Schuld – Behandlungsmodule für den Therapiealltag Reihe griffbereit

• Hilfreich: Praxistipps für konkrete Therapiesituationen und erste Hilfe bei Krisen

Ca. 224 Seiten, broschiert

• Online: Alle Arbeitsblätter praktisch zum Download und Ausdruck

Ca. € 25,– (D) / € 25,80 (A) ISBN Buch 978-3-608-40011-3

Scham und Schuld sind Emotionen, die den therapeutischen Alltag begleiten und prägen: Einerseits bildet dysfunktionales Scham- und Schulderleben den Kern der Entwicklung psychischer Erkrankungen, andererseits entstehen Scham und Schuld auch als Folge psychischer Erkrankungen. Viele Patientinnen und Patienten schämen sich gar, eine Therapie „nötig“ zu haben und fühlen sich schuldig, es nicht alleine hinzubekommen.

Warengruppe: 1534 Erscheint: 25. Januar 2020 Die Autorin Maren Lammers ist Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin in eigener Praxis sowie freie Mitarbeiterin des MiltonErickson-­Instituts in Hamburg, Dozentin, Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin für Verhaltenstherapie, Hypnotherapie sowie emotionsbezogene Psychotherapie. Schwerpunkte: ­Verhaltenstherapie, emotionsbezogene Psychotherapie, Hypnotherapie nach Milton Erickson sowie Schematherapie.

Dieses Buch bietet schulen- und störungsübergreifend kompaktes Wissen sowie Übungen, wie an Scham und Schuld gearbeitet werden kann. Stets verbunden mit praktischen Arbeitsblättern gliedert es sich übersichtlich in folgende Module: - Psychoedukation für Patientinnen und Patienten - Störungsmodell entwerfen und Ziele entwickeln - Emotionsbezogenes Vorgehen: Scham- und Schulderleben aktivieren und ­regulieren - Biografiearbeit: Mit frühkindlichen Scham- und Schuldgefühlen umgehen - Scham- und Schulderleben angemessen ausdrücken und kommunizieren, z.B. lernen, sich zu entschuldigen - Selbstwertarbeit, Selbst- und Identitätsentwicklung - Soziale Kompetenzen und empathische Prozesse ­fördern

Interessenten Psychologische PsychotherapeutInnen, Ärztliche Psychothera­ peutInnen, fachgebundene MedizinerInnen, psychotherapeutisch arbeitende KollegInnen der verschiedenen Therapie­ schulen.

Aus dem Inhalt Allgemeine Informationen zu Scham und Schuld | Resilienz, Scham und Schuld | Einordnung von Scham- und Schulderleben im therapeutischen Alltag | Therapeutische Haltung | Psycho­edukation für Patienten | Störungsmodell und Ziele | Emotionsbezogenes Vorgehen | Biografiearbeit und Bedürfnisse | Umgang mit frühkindlichen Scham- und/oder Schuldgefühlen | Selbstwertarbeit – Selbstentwicklung | Förderung der Identitätsentwicklung und der Individuationsprozesse | Selbstwirksamkeitserleben fördern | Verinnerlichte Regeln, Normen und Moralvorstellungen | Soziale Kompetenzen ­fördern | Scham und Schuld bei anderen zugrundeliegenden Erkrankungen | Scham und Schuld als Zustand – Strategien | Erste-Hilfe-Ideen für Krisen

Die Übungen unterstützen PatientInnen dabei, alte Rollen, Zuschreibungen und internalisierte dysfunktionale Werte zu verabschieden oder zu begrenzen. An die Stelle dysfunktionaler Scham- und Schuld­gefühle ­treten Selbstempathie und -fürsorge. Und nicht zuletzt lernen sie, sich in Beziehungen zu öffnen, wodurch korrigierende Erfahrungen möglich werden.

3054_Lammers_Scham_165x240_HC 07.03.16 12:19 Seite 1

Maren Lammers

www.schattauer.de

Scham und Schuld können in eine psychische Erkrankung münden oder Ausdruck davon sein. Entsprechend bringt das Buch diese beiden elementaren Emotionen mit den unterschiedlichsten psychischen Störungen in Verbindung. Das daraus entstehende Wissen ermöglicht dem Therapeuten, die notwendige emotionale Empathie sowie das essenzielle kognitive Einfühlungsvermögen aufzubringen. Erst wenn die scham- und schuldhaften Erfahrungen des Patienten korrigiert werden, ist ein nachhaltiger Therapieerfolg möglich! Mit hilfreichen Arbeitsmaterialien: n n n

Patientenorientierte Psychoedukation Interventionen zugunsten bisher frustrierter Grundbedürfnisse aus verschiedenen Therapieansätzen Gezielte Übungen für Therapeuten zum Umgang mit Scham und Schuld und zur Förderung der Empathiefähigkeit Reflektionsfragen für Therapeuten auch zum download

Emotionsbezogene Psychotherapie von Scham und Schuld

Keine Therapie ohne die Arbeit an Scham und Schuld Scham- und Schuldgefühle gehören zu einer Therapie wie Patient und Therapeut. Beide Emotionen prägen die therapeutische Beziehung und fordern besondere Kompetenzen seitens der Therapeuten. Anknüpfend an den Emotionsbezogenen Therapieansatz hat die Autorin ein weiterführendes Konzept zur gezielten Arbeit an diesen beiden aversiven Emotionen entwickelt.

n

6

Maren Lammers

Maren Lammers ist Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin in eigener Praxis sowie freie Mitarbeiterin des Milton-Erickson-Instituts in Hamburg, Dozentin, Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin für Verhaltenstherapie, Hypnotherapie sowie emotionsbezogene Psychotherapie. Ihre Schwerpunkte sind neben der Verhaltenstherapie emotionsbezogene Psychotherapie, Hypnotherapie nach Milton Erickson sowie Schematherapie.

Emotionsbezogene Psychotherapie von Scham und Schuld Das Praxishandbuch

Buchtipp Maren Lammers Emotionsbezogene Psychotherapie von Scham und Schuld ISBN 978-3-608-43054-7

Veranstaltungen


Peter Kalb, Barbara Wild

Alles, was Recht ist Der Rechtsratgeber für die Psychotherapie und Psychiatrie

Psychotherapie

Worauf es ankommt – Rechtsfragen griffbereit und verständlich beantwortet

• Relevant: Rechtliche Verunsicherung nimmt durch neue Gesetze zum Datenschutz und zu Patientenrechten zu, dieses Buch gibt Orientierung • Zielgruppe: Für jeden Erwachsenen- und Kindertherapeuten hilfreich, besonders für Niedergelassene, aber auch für in der Klinik Tätige sowie AusbildungskandidatInnen; auch Coaches und BeraterInnen • Das Buch zur Veranstaltung auf den Lindauer Psychotherapiewochen Als Ärztin oder Psychotherapeut sind Sie in der Regel juristischer Laie. Dabei stehen Sie sehr häufig vor der Frage: „Wie soll ich mich rein rechtlich in diesem Fall verhalten?“ Dieses Buch bietet unkomplizierten „Rechtsbeistand“ bei der Auseinandersetzung mit Fragen wie zum Beispiel: - Welche Pflichten habe ich laut Behandlungsvertrag? Wann und wie ist Aufklärung nötig? - Zu welcher Dokumentation bin ich verpflichtet und wie steht es um die Aufbewahrungsfristen und Vertraulichkeit gegenüber Polizei oder Eltern? - Zwangseinweisung – wie geht das? Welche Regeln gilt es zu beachten? - Welche Versicherungen brauche ich? „Alles, was Recht ist“ fasst alle Fragen aus der Sicht einer Nervenärztin und Psycho­ therapeutin, Barbara Wild, zusammen. Peter Kalb, Rechtsexperte der Bayerischen Landesärztekammer, beantwortet die Fragen so, dass BehandlerInnen ihre Rechte und Pflichten ohne weitere Rechtsberatung verstehen und umsetzen k­ önnen. Dabei geht das Buch besonders auf die – erheblichen – gesetzlichen Änderungen in den letzten Jahren ein und verdeutlicht komplexere Fragen mit verständlichen Fallbeispielen. Dieses Buch steht Ihnen schnell zur Seite, wenn es wieder einmal darauf ankommt!

Buchtipp Bockwyt VT-Berichte an den Gutachter ISBN 978-3-608-43299-2

Veranstaltungen

Peter Kalb, Barbara Wild Alles, was Recht ist Der Rechtsratgeber für die Psychotherapie und Psychiatrie Reihe griffbereit Ca. 224 Seiten, broschiert Ca. € 25,– (D) / € 25,80 (A) ISBN Buch 978-3-608-40032-8 Warengruppe: 1534 Erscheint: 14. März 2020 Die AutorInnen Peter Kalb, seit 1989 als Rechtsreferent im Ressort Rechtsabteilung der Bayerischen Landesärztekammer tätig; er wirkt darüber hinaus in zahlreichen Gremien der Bundesärztekammer mit, so beispielsweise in der Rechtsberaterkonferenz. Er ist Beiratsmitglied der Wettbewerbszentrale und Vorstandsmitglied im Institut für Kammerrecht, c/o Lehrstuhl für öffentliches Recht an der Universität Halle. Barbara Wild, Professor Dr. med. Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie. Nieder­gelassen in eigener Praxis, zuvor Chefärztin einer Privatklinik, Tätigkeiten auch als Gutachterin, Coach, Supervisorin. Interessenten PsychiaterInnen, NervenärztInnen und ärztliche und psychologische Psycho­therapeutInnen für Erwachsene, ­K inder und Jugendliche. Für Niedergelassene und für in der Klinik Tätige sowie Ausbildungskandidat­Innen; Coaches und BeraterInnen.

Aus dem Inhalt Was gibt es Neues in den letzten Jahren? | Vertragstypische Pflichten | Umgang mit strittigen Rechnungen | Umgang mit nicht zahlenden Privatpatienten | Notwendige Aufklärung bei Behandlung/Medikamenten/Psychotherapie | Wie gehe ich mit verwirrten, nicht einwilligungsfähigen Patienten um? | Worüber bzw. wie weit muss ich Kinder aufklären? Und die Eltern? | Umgang mit Behandlungsfehlern | Zu welcher D ­ okumentation bin ich verpflichtet? | Einsichtnahme in die Patientenakte | Atteste und Gutachten | Datenschutz

7


Thomas Köhler

4. Auflage

Medizin für Psychologen und Psychotherapeuten

Der Klassiker in der 4. Auflage: Medizinische Grundlagen in aktualisierter und erweiterter Neuauflage

Psychotherapie

Orientiert an der Approbationsordnung für psychologische Psychotherapeuten 4., aktualisierte und erweiterte Auflage

Thomas Köhler Medizin für Psychologen und Psychotherapeuten Orientiert an der Approbationsordnung für Psychologische ­Psychotherapeuten. 4., aktualisierte und erweiterte Aufl. Ca. 368 Seiten, broschiert Ca. € 45,– (D) / € 46,30 (A) ISBN Buch 978-3-608-40037-3 Warengruppe: 1534 Erscheint: 25. April 2020 Der Autor Thomas Köhler, Prof. Dr. med. Dr. phil. Dipl.-Psych. Dipl.-Math. Privatdozent am Psychologischen Institut der Universität ­Hamburg, Dozent an verschiedenen Ausbildungsinstituten für Psycho­therapeutInnen; Verfasser zahlreicher Monographien, u.a. zu Psychosomatik, Biopsychologie und biologischen Grund­lagen psychischer Störungen. Autor von „Ruhm und Wahnsinn“ und „Die Zeiten verfliegen wie im Rausch“ bei Schattauer (­W issen & Leben). Interessenten PsychologInnen in klinischer Tätigkeit, PsychotherapeutInnen in P­ raxis und Ausbildung, Studierende der Psychologie, auch BeraterInnen und Coaches.

Aus dem Inhalt Aufbau des Nervensystems und neurologische Erkrankungen | Schmerz und Schmerzbehandlung | Grundlagen der Psychopharmakotherapie | Biologische Grundlagen und biologische Behandlung psychischer Störungen | Vegetatives Nervensystem und endokrines System und endokrine Erkrankungen | Verdauungssystem: Nahrungsaufnahme und ihre Regulation | Sexualität und Fortpflanzung | Rauschdrogen und andere psychotrope Substanzen | Genetik | Körperliche und geistige Behinderungen, Autismus, ADHS | Ausgewählte biopsychologische Methoden: bildgebende Verfahren und EEG

8

• Auf einen Blick: Zusammenfassung der wesentlichen Grundlagen • Neu in der 4. Auflage: Psychopharmakologie ergänzt um die neuesten Medikamente, aktuelle Theorien zur Depression, neue therapeutische Methoden (u.a. Ketamininfusion, Magnetfeldstimulation) • Plus: Hilfreiches Glossar mit den wichtigsten Begriffen samt einfacher Anleitung, wie Sie sich die medizinische Terminologie systematisch aneignen können Auch in der 4. Auflage vermittelt dieses etablierte Standardwerk kompakt die wichtigsten medizinischen und pharmakologischen Grundlagen, die zum Bestehen der Psychotherapeutenprüfung notwendig sind. Aus- und Weiterbildungs­ kandidaten können sich so optimal vorbereiten. Bereits tätige Psychotherapeut­ Innen und klinische PsychologInnen, aber auch BeraterInnen und Coaches, finden hier die notwendigen medizinischen Informationen für die tägliche Berufspraxis. Leicht verständlich führt das Buch durch folgende Bereiche: - Grundlagen der Psychopharmakotherapie - Sinnessysteme mit Schwerpunkt auf Schmerzwahrnehmung und medizinischer Schmerzbehandlung - Biologische Grundlagen psychischer Störungen - Rauschdrogen und andere psychotrope Substanzen - Ausgewählte Krankheitsbilder, v.a. aus den Bereichen Innere Medizin und ­Neurologie Nutzen auch Sie den bewährten Klassiker zur gezielten Prüfungsvorbereitung und zum Auffrischen Ihres Wissens!

Buchtipp Hilgers Der authentische Psychotherapeut ISBN 978-3-608-40017-5


Johanna Gerngroß (Hrsg.)

Schnell und sicher handeln: Professionelle Suizidprävention

• Renommierte Autoren in einem Handbuch: Grundlagen und Praxis vereint • Relevant: Suizid ist weltweit eine der häufigsten Todesursachen und stellt laut WHO eines der größten Gesundheitsprobleme der Welt dar

Johanna Gerngroß (Hrsg.) Suizidalität und Suizidprävention bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

• Thematisch breit gefächert: Hilfe bei akuter Suizidalität, Behandlung von Suizidalität, Begleitung von Suizidhinterbliebenen, Suizid am Arbeitsplatz, Suizid und Persönlichkeitsstörungen, Tabuthema Suizid bei Kindern, bei besonderen Gruppen wie schwer kranken und alten Menschen, erweiterter Suizid, Amok, Homizid

Ca. € 35,– (D) / € 36,– (A) ISBN Buch 978-3-608-40019-9

Wer im Gesundheits- und Sozialbereich tätig ist, sieht sich wiederkehrend mit Menschen in krisenhaften Situationen betraut. Suizidankündigungen und -versuche von Patientinnen und Patienten stellen dabei auch die erfahrenste Fachkraft vor große Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, auf solche Ausnahmesituationen vorbereitet zu sein und das passende methodische „Handwerkszeug“ zu besitzen, um suizidale Krisen zu erkennen, abzuwenden und im Sinne der Primärprävention möglichst vorzubeugen. Das vorliegende Buch richtet sich an Menschen, die in psychosozialen, medizinischen, therapeutischen, beratenden, pädagogischen oder pflegerischen Berufen tätig sind. Es bietet fundiertes Hintergrundwissen ebenso wie praktisches „Know How“ beim Umgang mit Menschen in suizidalen Krisen an.

3089_Illes_SC_165x240_SC 29.10.14 13:19 Seite 1

Jasmin Jendreyschak, Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe Suizidpostvention an der LWL-Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin

Carina Armgart, Dipl.-Päd., wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe Suizidpostvention an der LWL-Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin

Georg Juckel, Prof. Dr. med., Ärztlicher Direktor des LWL-Universitätsklinikums der Ruhr-Universität Bochum, Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin

Illes  Jendreyschak Armgart  Juckel

Franciska Illes, Dr. phil. Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin, Leitung der Arbeitsgruppe Suizidpostvention an der LWL-Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin

Illes  Jendreyschak Armgart  Juckel

www.schattauer.de

Mitarbeiter im Gesundheitswesen, im Rettungsdienst und Angehörige einiger anderer Berufsgruppen werden im Rahmen ihrer Tätigkeit relativ häufig mit Suiziden konfrontiert. Das Manual beschreibt die Strategien, mit denen Teams und geschulte Mitarbeiter betroffene Kollegen in der Bewältigung solcher Ereignisse unterstützen können. Der Grundlagenteil informiert über Hintergründe zum Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie zu psychischen Belastungen. Die Basismodule bieten wichtige Hintergrundinformationen zum Thema Suizidalität, skizzieren mögliche Reaktionen auf belastende Ereignisse und beschreiben, welche präventiven Aspekte und Ressourcen sich günstig auf eine Bewältigung auswirken können. Die Bewältigungsmodule zeigen konkrete Strategien zur Unterstützung von Mitarbeitern im Falle eines Suizides auf. Sie enthalten unterschiedlich konzipierte Angebote, die sich am zeitlichen Verlauf (vor, unmittelbar und später nach dem Ereignis) und dem jeweiligen Adressatenkreis (einzelne Mitarbeiter, Teams) orientieren. Mitarbeiter und Teams im Sozial- und Gesundheitsbereich sowie im Rettungsdienst erhalten mit diesem Buch wertvolle Informationen und konkrete Hilfestellungen für den Umgang mit Mitarbeitern, Kollegen und Angehörigen nach dem Suizid eines Patienten.

Suizide im beruflichen Kontext

Hilfe für Helfer – Unterstützung in belastenden Situationen

Suizide im beruflichen Kontext Bewältigungsstrategien für Mitarbeiter im Gesundheitswesen und Rettungsdienst Mit einem Geleitwort von Manfred Wolfersdorf

Online: Alle Arbeitsblätter zum Ausdrucken

Buchtipp Illes, Jendreyschak, Armgart, Juckel Suizide im beruflichen Kontext ISBN 978-3-608-43089-9

Psychotherapie

Suizidalität und Suizidprävention bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Ca. 300 Seiten, broschiert

Warengruppe: 1534 Erscheint: 25. April 2020 Die Herausgeberin Johanna Gerngroß, Univ.-Lektorin Mag.a Dr.in, Klinische und Gesundheitspsychologin, Notfallpsychologin, Leitung von Universitätslehrgängen zu Suizidprävention, Notfall- und Traumapsychologie sowie Traumapädagogik. Tätigkeit in freier Praxis. Schwerpunkte: Notfallpsychologie und psycho­logisches Krisenmanagement, Krisenintervention, Trauma und Trauer, Suizidprävention. Interessenten -- Fachkräfte aus sozialen, (psycho-)therapeutischen, beratenden, medizinischen und pflegerischen Berufen -- Fachkräfte aus verschiedenen pädagogischen Bereichen wie beispielsweise Schulpädagogik, Sozialpädagogik, Geragogik -- Personen aus der Migrations- und Flüchtlingsberatung -- Personen aus Behörden und Einsatzorganisationen

Aus dem Inhalt Grundlagen zu Suizidalität und Suizid | Suizidmythen | Entwicklung von Suizidalität | Suizid­prävention und Medien | Rechtliche Grundinformationen | Hilfe bei akuter Suizidalität | Interventionen in Krisensituationen | Gesprächsführung und Beziehungsgestaltung mit akut suizidalen Personen | Hilfreiche Haltung der HelferInnen | Übertragung/Gegenübertragung | Dokumentation | Telefonische Krisenintervention | Rückfallprävention | Einbeziehen von Angehörigen | Pharmakologische Behandlung | Suizidalität bei Kindern und Jugendlichen | Tipps für Eltern | Suizid und Suizidalität am Arbeitsplatz  | Suizidalität im Alter | Schwer kranke Menschen (Sterbehilfe und -begleitung, Palliative Care) | Erweiterter Suizid, Amok, Homizid

9


Psychotherapie

Unsere Bestseller

Sabine Trautmann-Voigt, Bernd Voigt

Elisabeth Schramm (Hrsg.)

Martin Sack

Mut zur Gruppentherapie!

Interpersonelle Psychotherapie

Individualisierte Psychotherapie

2019, 304 Seiten, gebunden

2019, 342 Seiten, gebunden

2018, 192 Seiten, gebunden

€ 40,– (D) | € 41,20 (A) ISBN: 978-3-608-40028-1

€ 55,– (D) | € 56,60 (A) ISBN: 978-3-608-43258-9

€ 30,– (D) | € 30,90 (A) ISBN: 978-3-608-43192-6

Ingo Jungclaussen

Martin Bohus, Martina Wolf-Arehult

Thorsten Heedt

Handbuch Psychotherapie-Antrag

Interaktives Skillstraining für Borderline-­Patienten

Borderline-Persönlichkeitsstörung

2013, 410 Seiten, broschiert

€ 25,– (D) | € 25,80 (A) ISBN: 978-3-608-40009-0

Ingo Jungclaussen

Handbuch Psychotherapie-Antrag Psychoanalytische Theorie und Ätiologie PT-Richtlinie Psychodynamik Psychogenetische Konflikttabelle Fallbeispiele Mit einem Geleitwort von Gerd Rudolf

2. Auflage

2018, 554 Seiten, broschiert € 70,– (D) | € 72,– (A) ISBN: 978-3-608-43073-8

Johannes Baltasar Heßler, Peter Fiedler

€ 72,– (D) | € 74,– (A) ISBN: 978-3-608-42827-8

Gerd Rudolf

Transdiagnostische Interventionen in Strukturbezogene Psychotherapie der Psychotherapie 2012, 296 Seiten, gebunden 2019, 166 Seiten, broschiert € 52,– (D) | € 53,50 (A)

€ 20,– (D) | € 20,60 (A) ISBN: 978-3-608-40007-6

10

ISBN: 978-3-608-42857-5

2019, 294 Seiten, broschiert

Claas-Hinrich Lammers Psychotherapie narzisstisch ­gestörter Patienten 2014, 284 Seiten, gebunden € 42,– (D) | € 43,20 (A) ISBN: 978-3-608-42600-7


Sabine Trautmann-Voigt

Bernd Voigt

3. Auflage

Körpersignale entschlüsseln und nutzen

Grammatik der Körpersprache Psychotherapie

Ein integratives Lehr- und Arbeitsbuch zum Embodiment 3., aktualisierte und erweiterte Auflage

• Relevant: Einbezug des nonverbalen Ausdrucks und körperlichen Verhaltens wird in der Psychotherapie immer wichtiger • Praktisch: Gezielte Anleitungen für Bewegungsanalysen und 60 praxiserprobte Übungen sowie 20 meditative Tänze mit Praxisanleitung • Online: Alle Übungskataloge zum Download Immer mehr PsychotherapeutInnen, PädagogInnen, BeraterInnen und Coaches machen sich die Körpersprache zunutze, um das innere Erleben des Gegenübers zu verstehen und damit zu arbeiten. Denn die Körpersprache ist ein eigenständiges komplexes Kommunikationssystem und kann das Gesprochene be-, aber auch widerlegen. Die 3., aktualisierte und erweiterte Auflage bietet zusätzliche Hilfestellungen, um Verkörperungen von psychischen Dispositionen – Embodiment – erkennen und deuten zu können. Die renommierten Autoren dieses Bandes beziehen sich hierbei auf aktuelle Erkenntnisse aus unterschiedlichsten Forschungsrichtungen und bieten zahlreiche Fallbeispiele für die Praxis. Neu in der 3. Auflage: - 20 meditative Tänze, ihre Symbolik und Rituale in gezielter Anwendung in ­s tationärer und ambulanter Psychotherapie - Body Movement Mind Analysis – ein Vorschlag zur Erweiterung der O ­ PD-2-Achse

Buchtipp Trautmann-Voigt, Voigt Psychodynamische Psychotherapie und Verhaltenstherapie ISBN 978-3-608-43137-7

Veranstaltungen

Sabine Trautmann-Voigt, Bernd Voigt (Hrsg.) Grammatik der Körpersprache Ein integratives Lehr- und Arbeitsbuch zum Embodiment 3., aktualisierte und erweiterte Aufl. Ca. 384 Seiten, gebunden Ca. € 50,– (D) / € 51,40 (A) ISBN Buch 978-3-608-40036-6 Warengruppe: 1534 Erscheint: 20. Juni 2020 Die Herausgeber Sabine Trautmann-Voigt, Dr. phil., Psychologische Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin; ­Leitung Medizinisches Versorgungszentrum für Psychotherapie, Psychosomatik und Psychiatrie Bonn und der Köln-Bonner ­A kademien für Psychotherapie und Verhaltenstherapie. Bernd Voigt, Dr. med., Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie; Leitung Medizinisches Versorgungszentrum für Psychotherapie, Psychosomatik und Psychiatrie Bonn und der Köln-Bonner Akademien für Psychotherapie und Verhaltenstherapie. Interessenten Psychologische PsychotherapeutInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, Coaches, PädagogInnen, Beranter­Innen, Supervisoren, Tanz-, Bewegungs-, Ausdrucksund KörpertherapeutInnen, TraumatherapeutInnen.

Aus dem Inhalt Wie lassen sich Körper, Kunst und Traumatologie in eine zeitgemäße Psychotherapie integrieren? | Körper-Phänomene und psychotherapeutische Integrationsbemühungen | Kunstwerke psychotherapeutischer Behandlung | Der Körper trägt die Erinnerung – EMDR | Bild des Körpers im Spannungsfeld von Kunst und Gesellschaft | Fantasien verkörpern – das Selbst im Spiegel des Objekts | Gesprochene Musik und tönende Sprache | Kreativtherapien – psychotherapeutische Königswege oder brotlose Kunst? | Interaktionsanalyse des Körperverhaltens | Traumaadaptierte Tanz- und Ausdruckstherapie (TATT)

11


Andreas Marneros

Die List

Herausgegeben von Wulf Bertram

Mythen und Psychologie

Wissen & Leben

Amüsantes und Dramatisches, Erotisches und Lüsternes, Biblisches und Mythisches

Andreas Marneros Die List Mythen und Psychologie Ca. 384 Seiten, Klappenbroschur Ca. € 25,– (D) / € 25,80 (A) ISBN Buch 978-3-608-40034-2 Warengruppe: 1933 Erscheint: 22. Februar 2020 Der Autor Andreas Marneros, Prof. Dr. med. Prof. h.c. Dr. h.c. mult., ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und hatte Professuren an den Universitäten Köln, Bonn und Halle-Wittenberg inne. Als Professor für Psychiatrie und Psychotherapie war er bis zu seiner Emeritierung Direktor der Klinik für Psychia­ trie, Psychotherapie und Psychosomatik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen und wurde für seine Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der wahnhaften und psychotischen Störungen sowie der forensischen Psychiatrie mehrfach ausgezeichnet. Interessenten PsychowissenschaftlerInnen, ReligionswissenschaftlerInnen, PhilologInnen, LinguistInnen, HistorikerInnen, MythologInnen, interessierte Laien.

12

• Facettenreich: Warum die List so viele Gesichter hat • Amüsant: Von raffinierten Helden, cleveren Kaufleuten, bezirzenden Frauen, Schmeichlern und Trickbetrügern • Dramatisch: Von listigen Überlebensstrategien und Intrigen • Erotisch: Wie uns der Eros listig umgarnt Seit Beginn der Kulturgeschichte des Abendlandes gibt es Erzählungen über die List, und seitdem prägt sie den Lauf der Menschheitsgeschichte mit. Aber warum fesseln uns diese Erzählungen so sehr und warum erzählen sich die Menschen seit jeher Geschichten über die List? Was steckt hinter dem Faszinosum List und den zahlreichen Mythen, die sich um sie ranken? Und was verrät sie über denjenigen, der von ihr Gebrauch macht? Mythologie, Geschichte, Religion und Dichtung bieten einen unbeschreiblichen Reichtum an Erzählungen über die List: Zeus und seine Vorfahren, Odysseus und seine trojanischen Helden, Aphrodite und Eros, Aristoteles und Schopen­hauer, Reinecke Fuchs und Till Eulenspiegel, Äsopos, Jean de la Fontaine, S­ hakespeare, Goethe und die Gebrüder Grimm – sie alle gehören zu den Schöpfern oder Erzählern von intelligenten Täuschungsstrategien, klugen Winkelzügen und ­Intrigen. Dieses Buch unternimmt einen ebenso spannenden wie amüsanten Streifzug durch die abendländische Kulturgeschichte, die voll von solchen Erzählungen ist. Pointiert, lehrreich und stets unterhaltsam zeigt der Autor auf, wie unterschiedlich die Motive und psychologischen Mechanismen, aber auch die Folgen einer List sein können. Und nicht zuletzt führt er uns vor Augen, warum wir so viel Vergnügen bei diesen Geschichten empfinden!

Buchtipp Spahn, Richter Musik mit Leib und Seele ISBN 978-3-608-40000-7


Manfred Spitzer Herausgegeben von Wulf Bertram

Wulf Bertram

Hirngespinste Die besten Geschichten über unser wichtigstes Organ

Wissen & Leben

Best of Spitzer & Bertram

• Sie werden sich verändern: Ihr Gehirn ist nach dem Lesen dieses Buchs nicht mehr so wie zuvor, aber keine Angst: Freuen Sie sich über Ihre neuen Synapsen! • Lesen macht glücklich – besonders, wenn man über das Glück selber liest • Und: Mit der modernen Hirnforschung Gedanken lesen, kann ich das ­lernen? Dieses Buch ist immerhin ein Anfang! Wer sein Gehirn nutzen möchte, um dessen Leistungen, Funktionen und Kapriolen auf anregende Weise besser zu verstehen, ist mit diesem Buch auf der richtigen Seite. Die „Hirngespinste“ der Autorinnen und Autoren lassen ein buntes Geflecht von wissenschaftlichen Erkenntnissen, originellen Ansichten und kritischen Reflexionen über unser wichtigstes Organ entstehen. Die Faszination für die unglaubliche Komplexität und Kapazität des Gehirns zieht sich durch alle Beiträge. In 14 ebenso unterhaltsamen wie instruktiven, a­ bsolut vergnüglichen Essays aus Neurowissenschaft, Psychologie, Medizingeschichte und Feuilleton geht es um den anatomischen Inhalt unseres Kopfes, um b­ ewusste und unbewusste Hirnprodukte wie Glück, Bindung, Humor, unsere nächtlichen Traumerlebnisse und um Psychotherapie. Stillen Sie Ihre Neu(ro)gier und verstehen Sie dadurch sich selbst und andere besser!

Manfred Spitzer, Wulf Bertram Hirngespinste Die besten Geschichten über unser wichtigstes Organ Ca. 320 Seiten, Klappenbroschur Ca. € 20,– (D) /€ 20,60 (A) ISBN Buch 978-3-608-40042-7 Warengruppe: 1933 Erscheint: 25. April 2020 Die Herausgeber Manfred Spitzer, Prof. Dr. Dr., Lehrstuhl für Psychiatrie der Universität Ulm, ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm. Herausgeber des psychiatrischen Anteils der Zeitschrift Nervenheilkunde; seit Frühjahr 2004 leitet er zudem das von ihm gegründete Transferzentrum für Neurowissenschaft und Lernen in Ulm und moderiert eine wöchentlich in BR-alpha ausgestrahlte Fernsehsendung zum Thema Geist und Gehirn. Wulf Bertram, Dr. med., Dipl.-Psych., ist Arzt, Autor, Herausgeber und Psychotherapeut in Stutt­ gart. Er studierte Medizin und Psychologie in Hamburg. Derzeitiger Verlagsberater des Imprints Schattauer bei Klett-Cotta und Herausgeber der Reihe Wissen & Leben. Für seine „wissenschaftlich fundierte Verlagstätigkeit im Sinne des Stiftungsgedankens“ wurde Bertram 2018 der renommierte Egnér-Preis für sein Lebenswerk verliehen. Interessenten Alle, die sich für ihr Gehirn und seine Funktionen interessieren ebenso wie für die eigene Psyche und die ihrer Mitmenschen.

Buchtipp Spitzer Dopamin und Käsekuchen ISBN 978-3-608-42813-1

13


Herausgegeben von Wulf Bertram

Herausgegeben von Wulf Bertram Andreas Hillert

Gebrauchsanweisung

für das Leben in der Postmoderne

Wissen & Leben

für das Leben in der Postmoderne

Gebrauchsanweisung

Manfred Spitzer

Andreas Hillert

Bin ich ein Narzisst?

Musik, Meditation und Mittelmeerdiät

Gebrauchsanweisung für das Leben in der Postmoderne

2019, 170 Seiten, Klappenbroschur

2019, 368 Seiten, Klappenbroschur

2019, 326 Seiten, Klappenbroschur

€ 20,– (D) | € 20,60 (A) ISBN: 978-3-608-40024-3

€ 20.– (D) | € 20,60 (A) ISBN: 978-3-608-40029-8

€ 25,– (D) | € 25,80 (A) ISBN: 978-3-608-40025-0

Claas-Hinrich Lammers, Gunnar Eismann

3292_Christmann.qxp_120x185_SC 06.02.18 15:15 Seite 1

Die Darm-HirnConnection

Wie unsere Psyche funktioniert

Revolutionäres Wissen für unsere psychische Dr. Fred Christmann und körperliche Gesundheit

Zunehmend suchen Menschen Hilfe in Psychotherapien, um für sich zu klären, was ein gutes Leben ausmacht und wie dieses gelingen könnte. Meist ist selbst in einer Psychotherapie die Zeit zu knapp, um alle wichtigen Punkte anzusprechen. Denn alles hängt mit allem zusammen. Dieses Buch schafft die Grundlage für mehr Orientierung und einen besseren Umgang mit sich und anderen. Es stellt anhand wissenschaftlicher Experimente und der Praxiserfahrung des Autors ein großes Spektrum psychologischer Themen unseres Alltags dar: vom Umgang mit Gefühlen wie Angst und Glück über Kreativität bis hin zu Selbstwertstärkung, Persönlichkeit und Veränderungsmöglichkeiten. Die 60-minütige Onlineübung und konkrete Anregungen helfen, die gewonnene Erkenntnis in neues Verhalten umzusetzen.

Fred Christmann

Faszination Psyche Sich selbst und andere besser verstehen

Faszination Psyche

Dipl.-Psych., ist Psychologischer Psychotherapeut sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut. Er ist der Gründer des ersten deutschen Ausbildungsinstituts für Verhaltenstherapie und langjähriger Leiter der staatlich anerkannten Ausbildungsstätte für Psychotherapie und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie in Stuttgart. Seit 2014 Vorsitzender der Stiftung Psyche in Stuttgart.

Wer sich selbst und andere besser versteht, hat es ein ganzes Stück weit leichter im Leben. Das neue Buch des bekannten Verhaltenstherapeuten Dr. Christmann öffnet die Türen zu den faszinierenden Facetten unserer Psyche.

Fred Christmann

Gregor Hasler

»Wer sich und andere besser versteht, wird eher ein gutes Leben führen können und auch mehr von einer Psychotherapie profitieren. Sie erfahren in diesem Buch viel über sich, das Leben und den Umgang mit anderen. Als erfahrener Psychotherapeut, der zudem seit vielen Jahren psychologische Inhalte in Ausstellungsführungen vermittelt, weiß ich, dass viele Menschen an der Psychologie und ihrer Anwendung interessiert sind. Dieses Buch soll das bestehende Interesse befriedigen.« Fred Christmann

Sie werden feststellen: Nichts ist bloße Wissenschaft, alles betrifft Sie persönlich.

www.schattauer.de

Thomas Köhler

Gregor Hasler

Fred Christmann

Die Zeiten verfliegen wie im Rausch

Die Darm-Hirn-Connection

Faszination Psyche

2019, 259 Seiten, Klappenbroschur

2019, 302 Seiten, Klappenbroschur

2018, 344 Seiten, Klappenbroschur

€ 20,– (D) | € 20,60 (A) ISBN: 978-3-608-40018-2

€ 20,– (D) | € 17,50 (A) ISBN: 978-3-608-40002-1

€ 25,– (D) | € 25,80 (A) ISBN: 978-3-608-43292-3

3283_Meinertz.qxp_120x185_SC 30.01.18 14:20 Seite 1

Wie funktioniert Psychotherapie?

Ist ärztliche Kunst erlernbar?

Thomas Meinertz

stiftung. Zu den Schwerpunkten des langjährigen Direktors der Klinik und Poliklinik für Kardiologie und Angiologie des Universitären Herzzentrums Hamburg zählen insbesondere Herzrhythmusstörungen, die koronare Herzkrankheit und HerzklappenErkrankungen. 2011 erhielt er die Carl-Ludwig-Ehrenmedaille für sein Lebenswerk, die höchste Ehrung auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Medizin. 2016 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Viele Patienten fühlen sich heute aber alles andere als kunstvoll behandelt – obwohl die moderne Medizin immense Fortschritte macht und wir oft bis ins hohe Alter gesund und leistungsfähig sind. Meinertz reflektiert, welche Fertigkeiten einen guten Arzt auszeichnen und gibt Denkanstöße zu den wirklich wichtigen Fragen der Arzt-Patienten-Beziehung: Wie gelingt die Begegnung von Arzt und Patient, so dass letzterer sich nicht bevormundet, sondern stattdessen gut behandelt fühlt?

Thomas Meinertz

Ärztliche Kunst Was einen guten Arzt ausmacht

»Wenn sich ein Patient dem Arzt anvertraut, überträgt er ihm – zumindest potentiell – die Verantwortung für sein Leben. Ohne es auszusprechen, legt er sein Schicksal in die Hand des Arztes. Etwas Vergleichbares gibt es in keinem anderen Beruf.« Thomas Meinertz

Ärztliche Kunst

Wie funktioniert Psychotherapie?

Ein Buch aus der Praxis für alle, die es wissen wollen Prof. Dr. med., ist Vorsitzender der Deutschen Herz-

Der renommierte Kardiologe und engagierte Kliniker Thomas Meinertz plädiert dafür, den Arztberuf als künstlerisches Handwerk auf wissenschaftlicher Grundlage aufzufassen. Sein Anliegen ist dabei, nicht nur eine größere Patientenzufriedenheit zu erreichen, sondern auch ein besseres Behandlungsergebnis durch eine gute Arzt-Patienten-Beziehung. Wenn diese Passung gelingt, kann der Arzt wesentlich präziser eine richtige Diagnose stellen und die optimale Therapie wählen.

Thomas Meinertz

Martin Grabe

Aus dem Inhalt • Ärztliche Vorbilder • Der klinische Blick • Das Gespräch • Die körperliche Untersuchung • Der Weg zur Diagnose • Alternative Behandlungsverfahren • Verhalten, das nicht zu einem guten Arzt passt • Ist ärztliche Kunst erlernbar?

www.schattauer.de

14

Martin Grabe

Thomas Meinertz

Michael Titze

Wie funktioniert Psychotherapie?

Ärztliche Kunst

Wer zuletzt lacht …

2018, 296 Seiten, Klappenbroschur

2018, 186 Seiten, Klappenbroschur

2017, 176 Seiten, Klappenbroschur

€ 20,– (D) | € 20,60 (A) ISBN: 978-3-608-43296-1

€ 20,– (D) | € 20,60 (A) ISBN: 978-3-608-43283-1

€ 20,– (D) | € 20,60 (A) ISBN: 978-3-608-43293-0


Herausgegeben von Carsten Spitzer, Annegret Boll-Klatt, Sebastian Euler

1.20

Zeitschriften

PDP – Psychodynamische Psychotherapie März 2020; 19 (1)

19. Jahrgang Heft 1.2020 DOI 10.21706/pdp-19-1

Stand und Zukunft der psychodynamischen Psychotherapie

Relaunch 2020 Die PDP – Psychodynamische Psychotherapie erscheint ab 2020 nach einem Relaunch im neuem Layout und mit neuen Rubriken. In den ­ersten beiden Heften nimmt sie eine Standortbestimmung der Psychodynamischen Psycho­therapie vor. Hinter der Rubrik „Der besondere Fall“ verbergen sich die allseits beliebten Kasuistiken, und in „Zweitsicht“ wird es Besprechungen aus psychodynamischer Sicht geben, nicht nur auf (Fach-)Bücher, sondern auch auf Filme. Neue Rubriken 1. Editorial 2. Zum Heftthema 3. Off-Topic 4. Mitteilungen der Gesellschaft 5. Der besondere Fall 6. Buchbesprechungen 7. Zweitsicht 8. Fragen aus der Praxis

Psychodynamische Psychotherapie Einzelheft: € 36,– (D) Jahresabonnement: € 98,– (D) Vorzugspeis: € 58,– (D) für Ausbildungsteilnehmer jeweils zzgl. Versandkosten ISSN Print 1618-7830 ISSN Online 2625-0772 Erscheinungsweise: vierteljährlich (März, Juni, September, November) www.pdp-online.info

Schwerpunktthemen 2020 Heft 1: Stand und Zukunft der psychodynamischen ­Psychotherapie Heft 2: Vielfalt der psychodynamischen Psychotherapie Heft 3: Das Ich ist vor allem ein körperliches Heft 4: Lust und Sexualität

15


Vorschau 1. Halbjahr 2020 J. G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger GmbH Rotebühlstraße 77, 70178 Stuttgart Postfach 10 60 16, 70049 Stuttgart Tel. +49 711 6672-0 Fax +49 711 6672-2031 E-Mail: info@klett-cotta.de E-Mail: schattauer@klett-cotta.de Geschäftsleitung Marketing und Vertrieb Ralf Tornow Tel. +49 711 6672-1146 E-Mail: r.tornow@klett-cotta.de

Verlagsvertreterin:

Auslieferungen:

Deutschland, Österreich und Schweiz Stefanie Linden c/o Junfermann Verlag Driburger Straße 24d 33100 Paderborn Tel. +49 5251 134416 Mobil +49 173 4523121 Fax +49 5251 134444 E-Mail: linden@junfermann.de

Deutschland und Österreich KNV Zeitfracht GmbH Verlagsauslieferung Industriestraße 23 70565 Stuttgart Tel. +49 711 7899-1030 Fax +49 711 7899-1010 E-Mail: klett-cotta@knv-zeitfracht.de Schweiz Buchzentrum AG Kundendienst Industriestrasse Ost 10 4614 Hägendorf, Schweiz Tel. +41 62 2092626 Fax +41 62 2092627 E-Mail: kundendienst@buchzentrum.ch

Key Account Management/ Versandbuchhandel Ruth Kessler Tel. +49 711 6672-1533 E-Mail: r.kessler@klett-cotta.de Sortimentsbuchhandel & Nebenmärkte Katja Bäumlisberger Tel. + 49 711 6672-1801 E-Mail: k.bäumlisberger@klett-cotta.de Vertrieb/Logistik Sonja Wieland-Hartlieb Tel. +49 711 6672-1519 E-Mail: s.wieland@klett-cotta.de E-Commerce Vertrieb Michael Steffl Tel. +49 711 6672-1368 E-Mail: m.steffl@klett-cotta.de Marketing und Presse Alexandra Winges Tel. +49 711 6672-1741 E-Mail: a.winges@klett-cotta.de Verena Knapp (Veranstaltungen) Tel. +49 711 6672-1716 E-Mail: v.knapp@klett-cotta.de

Es gelten unsere Händler-AGBs auf www.klett-cotta.de

Gebündelt an den Handel – Novitätenauslieferung exklusiv mit dtv Backlist innerhalb der großen Versandgemeinschaft der KNV Zeitfracht Nutzen Sie die günstigen elektronischen Bestellkonditionen!

Fast alle unsere Novitäten können Sie nach der Anmeldung als Ebook-Leseexemplar erhalten. Mehr infos unter: www.klett-cotta.de/e-lex

Ihr direkter Draht: Tel.: 0711 78 99-1030 Kundenservice Klett-Cotta – KNV Zeitfracht klett-cotta@knv-zeitfracht.de Fax: 0711 78 99-1010

Autoren- und Coverfotos der aktuellen Titel finden Sie in einer Auflösung von 300 dpi im jpegFormat zum Herunterladen unter www.klett-cotta.de/pressebilder Es gelten unsere Händler-AGBs unter www.klett-cotta.de

901046 | Copyright Umschlag: © Adobe Stock / PiyawatNandeenoparit

Lizenzen Frauke Kniffler Tel. +49 711 66 72-1257 E-Mail: f.kniffler@klett-cotta.de

Profile for Klett-Cotta Verlag

Schattauer Fachbuch Frühjahr 2020  

Dies ist die Buchhandelsvorschau von Schattauer bei Klett-Cotta für das Frühjahr 2020.

Schattauer Fachbuch Frühjahr 2020  

Dies ist die Buchhandelsvorschau von Schattauer bei Klett-Cotta für das Frühjahr 2020.

Advertisement