Page 1

G1657E

12

Dezember 2016 42. Jahrgang kostenlos klenkes.de

n ke n ial ez in Sp Tr he n, ge 35 se us ite Es & A ab Se

WEIHNACHTS­CIRCUS AACHEN DIE WUNDER-WASSER-WEIHNACHTSSHOW MIT FONTÄNEN UND FANTASIE 20.12. 2016 bis 8.1. 2017 Zeltpalast Bendplatz

ORDNUNGSLIEBE

GROSSES DRAMA

SCHNITTSTELLEN

Suermondt-Ludwig- und Couven-Museum zeigen die „Bürgerliche Kunstkammer“

Das Theater Aachen bringt „Macbeth“ auf die Bühne. Musikalische Leitung: Kazem Abdullah

Aachener Kunstgeschehen im ­Begas-Haus in Heinsberg

Mehr als 2.000 Termine. Mehr Kino. Mehr Kultur.


MEINE NETAACHEN HAT DEN HEISSEN PREIS! Michael Birkenfeld, Vertrieb NetAachen

INTERNET • TELEFON • TV


Anzeigen

Foto: David Hagemann, RCA/Paola Kudacki, Pascalina Vretinari, Universal Pictures International

inhalt

8 magazin

17 musik

23 film

27 bühne

35 spezial

magazin 4 was war – Klenkes-Rückblick 6 was kommt – Klenkes-Highlights 8 Die Ordnung der Dinge Die neue „Bürgerliche Kunstkammer“ im Suermondt-Ludwig-Museum 10 Im Schatten von Django Bela B von den Ärzten mit seiner ­Hörspieladaption zu Gast in Alsdorf 12 Tickets! Jetzt! Noch vor Weihnachten startet der VVK für schrit_tmacher, Kurpark Classix und den Kappesball

musik 17 Epizentrum der Popmusik Der Aachener Urban Elsässer coacht an der Mannheimer Pop-Akademie 18 Alle Jahre wieder … Die Kölner Band Erdmöbel singt ihre Weihnachtslieder im Musikbunker 21 Neue Tonträger Moderat, The Notwist, Malky, Acid Arab, The Wave Pictures u.a.

bühne 27 „Oh, Wollust der Macht!“ Verdis Oper „Macbeth“ begeistert mit musikalischer Präzision 28 Schräglage Catharina Fillers inszeniert ­„Monster“ im Mögens 30 „Zack: lächeln!“ „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ im DAS DA Theater

kunst 31 Schnittstelle Das Begas-Haus zeigt Arbeiten der Aachenerin Birgit König 3 3 More than less Collagen von Mies van der Rohe im LuFo

klenkes spezial 3 5 Aufgetischt Bräuche und Sitten im Dreiländereck 4 0 Zirkus-Spektakel Der Weihnachtscircus auf dem Bend

terminkalender

film 23 Hintersinniger Rachefeldzug „Nocturnal Animals“: Tom Ford zeigt erneut, dass er mehr als Mode kann 24 Unbekannte Ufer Das „Lumière“ in Maastricht in neuer Location und alter Pracht 25 Neu im Kino „Die Hände meiner Mutter“, „Sully“, „Das unbekannte Mädchen“ u.v.m.

4 4 Termine und Tipps für Dezember 5 4 Impressum

letzte seite 5 8 Nachricht aus der Ferne Christine Beaujean hat es nach Paris gezogen 5 8 Fundstücke Skurilles aus dem Klenkes-Archiv

facebook.com/klenkes.de Wissen, was läuft – schnell & direkt zu Kino, Kunst, Kultur!

3


RÜCKBLICK WAS WAR LOS IN AACHEN?

Einblicke Wie jedes Jahr bot die RWTH Aachen im November die „5 vor 12“-Wissenschaftsnacht an. Eine Nacht mit zahlreichen Aktionen und rund 40 Vorträgen für Besucher jeden Alters. Mit der Hand schon mal in eine Steckdose gefasst? Nein? Sollte man auch besser lassen. Beim Physik-Jahrmarkt wurde der Effekt der zu Berge stehenden Haare trotzdem möglich. Ein besonderes Highlight war auch der Roboter „Nao“. Er kann laufen, hk tanzen und mit Menschen interagieren. Nicht nur der Roboter, sondern auch die Studierenden bekamen da leuchtende Augen. \

Gute Auswahl Das Apollo wurde schon häufig für sein Film-Programm ausgezeichnet. Am 9. November war es in Köln mal wieder so weit: Theaterleiter Simon Kluge freut sich über 7.000 Euro, die das Apollo im Rahmen der Kinoprogramm-Preises 2016 gewann. Der zum Teil in Aachen und Umgebung gedrehte Film „Toni Erdmann“ – die Arthouseüberraschung des Kinojahres – wurde ebenfalls ausgezeichnet. Wenn das nicht mal ein Grund ist, dass Simon Kluge und Maren Ade, die Regisseurin von „Toni Erdmann“, gemeinsam hk ­posieren. \

4

Dezember 2016

Preisgekrönt Jenny Erpenbeck bekam den Walter-Hasenclever-Literaturpreis verliehen. Dotiert auf 20.000 Euro würdigt er ihren Roman „Gehen, ging, gegangen“. Die Jury hob Erpenbecks „gedankliche Klarheit, stilistische Prägnanz und rhythmische Sprache“ hervor. Die Preisträgerin hielt eine eindringliche Rede und forderte Solidarität der europäischen Gesellschaften. „Literaten müssen der sogenannten heilen Welt die Oberfläche abziehen“, sagte sie. Gesagt – getan! \ hk

Heisszeit Ab ging die Luzie, als die drei charismatischen ­Herren von Katortz am 4. November den Musikbunker rockten. Um die Zeit zwischen Album zwei und drei zu überbrücken, hat das Trio eine Art Sonderausgabe mit sechs Coverversionen aufgenommen – jedes Bandmitglied steuerte zwei Titel bei – und spätestens nach ihrer Powerversion des 80er-Ideal-Klassikers „Eiszeit“ kam das Publikum ordentlich ins Schwitsis zen. \

Fotos: Laura Havenith, Andreas Herrmann, Malte Pferdmenges (2), Andreas Schmitter, Thomas Schmitz/Agentur ProfiPress, Ralph Sondermann/Film- und Medienstiftung NRW, Christian Walcher, Kira Wirtz,

magazin was war


was war

Clever und smart

magazin

Liebesgrüße

Der Zinkhütter Hof war ausverkauft, als der smarte Ex-Rinderzuchtfacharbeiter, Anwalt und Linke-Politiker auf Einladung der Lit.Eifel dort auftrat. Statt nur aus seinem Buch „Nachdenken über Deutschland“ vorzulesen, unterhielt Gregor Gysi das geneigte Publikum gewohnt amüsant mit Ansichten und Anekdoten. Ernst wurde er beim Thema Trump, den er „schlicht und ungebildet“ nannte und etwas mulmig wird ihm bei dem Gedanken, dass er im Februar den „Orden wider den tierischen Ernst“ verliehen bekommt: „Am Morgen danach muss ich den sis Bundespräsidenten wählen – da bin ich doch nicht nüchtern!“ \

Swingtime

Volles Haus im LuFo bei der Eröffnung der Ausstellung „Mies van der Rohe –­ ­Collagen aus dem MoMA“ am 27. Oktober. Und dafür gab es auch gleich drei gute Gründe: Die erste Ausstellung des neuen Direktors Dr. Andreas Beitin, die Huldigung von einem der bekanntesten Söhne Aachens und dann auch noch allerlei Liebesgrüße aus dem MoMA in New York. Mehr als 50 Leihgaben hat dieses dem Ludwig Forum für Internationale Kunst zur Verfügung gestellt. Und den wenigen, die die Eröffnung verpasst haben, sei gesagt: Die Ausstellung läuft noch bis cr zum 12. Februar. \

Kicken gegen Tihange

Big Band, Swing und Klavierkabarett. Am 16. November steppte, sang, dichtete und spielte sich Bodo Wartke mit dem Capital Dance Orchestra durch seine besten Songs. Neben alten Klassikern hatte er ein paar neue – beziehungsweise umgedichtete – Lieder dabei. Wie immer waren seine Texte bissig bis nachdenklich, die Musik locker, leicht und beschwingt. Und dann gab es noch eine kleine Besonderheit. Auf den Tag genau jährte sich Wartkes 20. Bühnenjubiläum. Da lies es sich die Band nicht nehmen, ihm mit Pauken und Trompeten zu gratulieren und kw ihn mit einer riesigen Box Aachener Printen zu beschenken. \

Beim Regionalligaspiel am 12. November kickte die Alemannia nicht nur gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln, sondern auch symbolisch gegen das ­Pannen-AKW Tihange. Als Zeichen des Protests liefen die Mannschaften auf dem Tivoli mit „Stop Tihange“-Trikots auf. Mit 21.100 Zuschauern war der „Postkasten“ nach langer Zeit mal wieder ansehnlich gefüllt. Die Einnahmen gingen an das Aktionsbündnis gegen Atomkraft und sind schon für die nächste Aktion verjah plant: eine Menschenkette von Aachen bis Tihange. \

BLEI UND SILBER IN DER KUPFERSTADT Seit mehr als anderthalb Jahrhunderten prägt BERZELIUS die Stolberger Wirtschaft und steht für Blei- und Silberproduktion auf höchstem Niveau. Mit modernster Technik, Innovationskraft und qualifizierten, motivierten Mitarbeiter/innen haben wir diesen Status erreicht.

Die Herstellung von Schwefelsäure für die chemische Industrie rundet unsere Produktpalette ab. Als einziges Unternehmen recycelt die BERZELIUSGruppe ausgediente Bleibatterien komplett.

T E C H N O L O G I E S

Anzeige

Pro Jahr verarbeiten wir rund 270.000 Tonnen Vorstoffe, die u.a. Blei, Kupfer und Edelmetalle enthalten. Unser integriertes Verfahren erlaubt uns, diese komplexen Materialien nachhaltig zu verarbeiten und die Metalle zurückzugewinnen. So schließen wir Wertstoffkreisläufe. Unsere hochwertigen Erzeugnisse finden beispielsweise Einsatz im Bereich Energiespeicherung und Kommunikationstechnik. BERZELIUS Stolberg GmbH Binsfeldhammer 14 52224 Stolberg

Telefon +49 2402 1206 - 100 E-Mail bbh@berzelius.de www.berzelius.de

5


Fotos: Kevin Nixon, Pressefoto, Guido Schröder, Melanie Stieber, Veranstalter (5)

magazin was kommt

HIGHLIGHTS IM DEZEMBER

5. Weval

4. Mark Scheibe

10. „Wintermärchen“

3. NoName X meakusma

15.+16.

16. Exchampion

14. „Uniklinik Comedy“

3. The Man Who & T:U:P 6

Dezember 2016

2. Danny Beyant

NightWash live

11. Grenzgang: „Südafrika 3D“


was kommt 2.

4.

rock, pop & co Der britische Gitarrist Danny Bryant hat schon drei Alben veröffentlicht. Bei Letzterem hat er für zwei Songs sogar mit US-amerikanischen Komponisten Walter Trout und dem Gitarristen und Mitglied der Band UFO Bernie Marsden zusammengearbeitet. Zu seiner Band gehören Alex Phillips am Bass und Dave Raburn am Schlagzeug. Gemeinsam spielen sie eigene Lieder, geprägt von Blues und Rock. \  hk

rock, pop & co Musik und Liebe sind für Mark Scheibe als Synonym zu verstehen. So heißt auch ein Lied von ihm: „Musik ist Liebe“, mit dem er gerne seine Konzerte beendet. Alles, was der Pianist spielt, hat er sich aus Büchern und Partituren selbst beigebracht. Er ist profunder kenner des Jazz, aber auch der Klassik. Solo kann er als kreativer Entertainer punkten. \ 

Schulz nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch das Land: Von der Namibwüste über die Viktoriafälle bis zur Serengeti präsentiert er atemberaubende Fotos und lässt den Zuschauer Teil jah der Reise werden. \ 

hk

11.30 Uhr, Cineplex cineplex.de

Danny Bryant

Mark Scheibe

21 Uhr, Rockfabrik, Übach-Palenberg rockfabrik.com im Kapuziner Karree

20.30 Uhr, Dumont dumont-aachen.de

3.

rock, pop & co Gleich zwei Bands

spielen an diesem Abend: Das von Dirk Urbanke ins Leben gerufene Studioprojekt The Man Who hat harmonische Popsongs im Gepäck. Poppig, aber auch mit rockig-elektronischen Elementen kommt The Urban Project daher. Ihre Songs beschreiben sie als akustisch-elektrische Impulse, in denen Wehmut, Ängste, Unsicherheit und leise fallende Blätter eine Rolle kla spielen. \  The Man Who & T:U:P (The Urban Project) 20 Uhr, Raststätte raststaette.org

3.

electro Erneut bieten NoName

und meakusma ein Programm mit moderner elektronischer Tanzmusik. Die meakusma-Stage wird mit Workshop und Out To Lunch-Betreiber Lowtec, Herron vom britischen Label meandyou sowie meakusma Resident Sensu Leftfield diverse House- und Technospielarten ausloten. Der russische Künstler Monokle (Foto) wird auf der NoName-Stage live spielen, während Issa Maïga von Lessizmore und NoName Resident Daniel[i] DJ Sets zum Besten geben werden.Verträumte Electronica Melodien treffen auf IDM Exkursionen sowie Microhouse und rm Dubstep Grooves. \  NoName X meakusma 21 Uhr, Alter Schlachthof, Eupen alter-schlachthof.be im Kapuziner Karree

5.

electro Weval, das sind Harm Coolen und Merjin Scholte aus Amsterdam. Die beiden Jungs kommen ursprünglich aus dem Filmgeschäft. Als sie sich 2010 treffen, wird schnell klar: Beide mögen elektronische Musik und tun sich zusammen. Ihr Sound setzt auf Organik, plüschige Harmonien, Bubi-Singsang – Trotz Techno werden hier die echten Instrumente nicht vergessen. Das verleiht dem Ganzen einen Hauch von Indie. An Druck fehlt es den kla Songs trotzdem nicht. \ 

Weval 21 Uhr, Musikbunker mubu.ac im Kapuziner Karree

10.

kinder Der Ausgangspunkt: Es

ist tiefster Winter in Russland. Das Heer des Kaisers ist immer wieder auf Streifzügen, um das Reich nach Osten zu erweitern. In dieser Welt leben zwei zerstrittene Schwestern, die jedoch durch das Choas wieder zueinander finden. Das Puppentheater versetzt den Zuschauer mit liebevoll gestalteter Kulisse in die Zeit Karl des Großen. \  jah

Im Rahmen von Grenzgang – Stephan Schulz: „Südafrika 3D Von Kapstadt zum Kilimanjaro“

14.

verbinden die Meisten nichts Gutes. Kommt man als Patient oder Besucher, ist einem oft nicht zum Lachen zumute. Jetzt schlägt die Uniklinik einen neuen Weg ein und präsentiert sich von ihrer lustigen Seite. Dabei helfen die vier Comedians Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser, Quichotte, Johannes Schröder (Foto) und Simon Stäblein. Die Veranstaltung dient auch dem guten Zweck: Die Einnahmen kommen der Stiftung Universitätsmedizin Aajah chen zugute. \  „Uniklinik Comedy“ 19 Uhr, Großer Hörsaal, Uniklinik RWTH Aachen uniklinik-comedy.ukaachen.de im Kapuziner Karree

15.+16.

comedy Was machen eigentlich Comedians zwischen Waschmaschinen? Wer das Format kennt, kümmert sich nicht um den Waschsalon, der für die Show aufgebaut wird. Der freut sich einfach. Er freut sich auf einfallsreiche Pointen und einen Humor, der sich gewaschen hat. Auf der Bühne stehen Horst Fryguth, Stefan Danziger, Marcel Mann und Tino Bomelino. Witzig, verrückt und auf keihk nen Fall weichgespült! \

NightWash live

16 Uhr, Theater 99 Weitere Termine am 11., 17. und 18.12. akut-theater99.de

20 Uhr, Franz aachen-franz.de im Kapuziner Karree

11.

á la Battles und Electronica wie SBTRKT oder Hudson Mohawke. Dabei „bedient“ er neben seinem Schlagzeug auch diverse Loop-, Sample- und Effektmaschinen, die wiederum über eine Reihe von knarzigen Gitarrenamps wiedergeben werden. Auf über 100 Konzerten und mit dem aktuellen Album „Blaze“ hat Exchampion das Mensch-Maschine-Sein neu definiert. Handmade Electronica / No Amrm bient \ Exchampion

comedy Mit Krankenhäusern

Festival „Dialog Ost-West – „Wintermärchen“

vortrag und lesung Einmal nach Südafrika reisen, die atemberaubende Landschaft und die „Big Five“ der Tierwelt live erleben ist ein Traum vieler Menschen. Der 3D- Fotograf Stephan

magazin

20 Uhr, Dein Hotel Europa deinhoteleuropa.de

18.

und sonst? Bereits zum vierten Mal klingen aus dem Aachener Fussballstadion weihnachtliche Lieder. Mit über 10.000 Besuchern in den letzten Jahren soll hier den Menschen durch Weihnachtslieder und Geschichten die Botschaft von Weihnachten näher gebracht werden. Der Eintritt zu dem besonderen Event ist kostenlos, lediglich ausgewählte Sitzplätze auf der Haupttribüne können für 15 Euro beziehungsweise 10 Euro reserviert werden. sl \

Weihnachtssingen 18-19.30 Uhr (Vorprogramm 17 Uhr), Tivoli weihnachtssingen-ac.de

19.

rock, pop & co In der deutschen Musikszene hat sich der Hamburger Songwriter schon lange einen Namen gemacht. Ben Schadow hat schon mit Bands und Künstlern wie Bernd Begemann oder Kettcar zusammengearbeitet. Er produziert, komponiert und textet leidenschaftlich gerne. Heraus kommt eine Mischung aus dem Pop der 60er Jahre, dem Untergrund der jah 90er und der Jetztzeit. \ 

Ben Schadow Band 20 Uhr, Domkeller domkeller.de

16.

one-man-show The Return of Alleinunterhalter. Exchampion bringt eine energetische One-Man-SamplerDrums-Amps-Performance und gehört in die Schublade zwischen Math-Rock

8.12. Nobunto – Citykirche +++ 10.12. Long Distance Calling – Musikbunker+++ 14.12. Uniklinik Comedy – Uniklinik RWTH +++ 23.12. Götz Widmann – Uwe Klein Qutoqi Bar +++ 27.12. Lagerfeuer Trio – Franz +++ 15.02.2017 Kings of Leon – LANXESS Arena Köln +++ 16.03.2017 Drake – LANXESS Arena Köln +++ 5.6.2017 Depeche Mode – RheinEnergieSTADION Köln +++ 14.06.2017 Phil Collins – LANXESS Arena Köln +++ Für diese und viele weitere Konzerte gibt es Tickets bei  im Kapuziner Karree!

7


magazin

Die Ordnung der Dinge Der Keller des Suermondt-Ludwig-Museums ist wie eine begehbare Enzyklopädie, ein riesiges Depot gesammelter ­Schätze und Kostbarkeiten. Höchste Zeit, dass die interessantesten Kellerschätze gehoben werden. Das geschieht ab dem 7. ­Dezember, wenn Kurator Michael Rief die Ausstellung „Bürgerliche Kunstkammern“ eröffnet.  Von Ute Bauer

C

hinesische Wunderkugeln, ein Schneckenhaus aus der Südsee, verflixt komplizierte Türschlösser und der kostbare Lobkowitzsche Kaiserpokal – es ist schon eine höchst erstaunliche Sammlung, die Aachens Bürger seit dem späten 19. Jahrhundert zusammengetragen haben. Sogar ein schmiedeeiserner spätgotischer Hundemaulkorb ist darunter. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht: Die wunderliche Zusammenstellung hat System. Viele Sammler des 19. Jahrhunderts wollten die Welt in ihrer Gesamtheit abbilden und sammelten daher Objekte aus allen Bereichen. Fundstücke aus der Natur standen gleichberechtigt neben artifiziellen Kunststücken, Fossilien neben griechischen Vasen, Originale neben Kopien. Auf Vollständigkeit kam es an, nicht unbedingt auf Authentizität. Bisher sind diese Sammlerstücke tief im Keller des Suermondt-Ludwig-Museums verstaut und waren nur manchmal zu sehen, wenn nämlich Michael Rief zu einer seiner berühmten, aber viel zu seltenen ­Depotführungen einlud. Zeit, dass die interessantesten Kellerschätze gehoben werden. Am 7. Dezember

8

Dezember 2016

wird die neue „Bürgerliche Kunstkammer“ im ­Suermondt-Ludwig-Museum eröffnet, die von da an ständig der Öffentlichkeit zugänglich sein wird. AUS GUTEM HAUS Michael Rief, Kustos der städtischen Sammlungen, ist seit Monaten damit beschäftigt, im ersten Stock des Suermondt-Ludwig-Museums seine „Bürgerliche Kunstkammer“ einzurichten. Vorbild sind die Kunstund Wunderkammern von Herrschern, Fürsten und Gelehrten der Renaissance und der Barockzeit, in denen kostbare Kunstwerke, seltene Naturalien, wissenschaftliche Instrumente, Objekte aus fremden Ländern und wundersame Dinge präsentiert wurden. Sie waren eine Demonstration der Macht und des Reichtums des Besitzers und spiegelten den aktuellen Wissensstand über die Welt und die Ordnung der Dinge wider – als Weltausstellung en miniature. Obligatorisch waren das präparierte Krokodil und der ausgestopfte Hai, die von der Decke hingen. In Aachens „Bürgerlicher Kunstkammer“ wird es beide geben. Dafür hat Michael Rief gesorgt.

GEMÄLDE, SKULPTUREN, KUNSTHANDWERK Als 1877 alles begann, mit der Gründung eines Museumsvereins, war Aachen ein mondäner Kurort, an dem sich der Hochadel und Großindustrielle tummelten. So auch der Utrechter Bankier und Entrepreneur Barthold Suermondt, der dem Verein 104 hochkarätige Gemälde stiftete. Sie bildeten den Grundstock der städtischen Sammlung, die im Laufe der Zeit vor ­allem durch weitere Stiftungen aus der Bürgerschaft anwuchs. Heute umfasst die städtische Sammlung etwa 2.500 Gemälde, 700 Skulpturen, 10.000 grafische Blätter und Fotografien und mehrere Tausend Objekte des Kunsthandwerks – eine Fülle, die das ­Suermondt-Ludwig-Museum zu einem der größten kommunalen Museen Deutschlands macht. \ 7. 12. Eröffnung: „Wundern und staunen“ – Die neue „Bürgerliche Kunstkammer“ 18 Uhr, Suermondt-Ludwig-Museum suermondt-ludwig-museum.de


Foto: David Hagemann

magazin Heute zieht man die g­ egerbte F­ ischhaut über eine Form aus Poly­urethan. ­Deswegen ist u­ nser Präparat mit etwa zehn Kilogramm auch relativ leicht. Michael Rief, Kustos der Städtischen Sammlungen

Foto: Anne Gold

INFO

Konzept und Umsetzung: Michael Rief, Kustos der städtischen Sammlungen Aachens Im Rahmen der Doppelausstellung „Weltensammler“ Ausstellungsdauer bis 26. März 2017 Parallel dazu: „Die Erforschung der Natur. Frühe naturkundliche Sammlungen – Von der Liebhaberei zur Wissenschaft“ couven-museum.de Mehr Infos siehe Seite 34

Michael Rief mit dem Carcharhinus limbatus, einem Schwarzspitzenhai, der seinen Weg aus Südafrika über Ö ­ sterreich in das Aachener ­Suermondt-Museum gefunden hat.

Ebenfalls Teil der Sammlung sind alte Kunsthandwerke, die aus verschiedenen Ländern, ja sogar Kontinenten beschafft wurden.

nachgefragt

Hailight Jetzt hängt der Hai von der Museumsdecke. Wo das 220 Zentimeter lange Prachtexemplar herkommt und was ein „Sarotti-Mohr“ in der Bürgerlichen Kunstkammer zu suchen hat, erklärt Michael Rief, Kustos der Städtischen Sammlungen. Wo kauft man einen ausgestopften Hai? Rief: Nun ja, er ist nicht wirklich ausgestopft. Das hat man im 16. und 17. Jahrhundert gemacht, mit Sägemehl zum Beispiel. Heute zieht man die gegerbte Fischhaut über eine Form aus Poly­ ­ urethan. Deswegen ist unser Präparat mit etwa zehn Kilogramm auch relativ leicht. Und woher stammt das tote Tier? Rief: Ich habe dieses Exemplar des kleinen Schwarzspitzenhais bei einem österreichischen Tierpräparations-Betrieb gekauft. Die Hai-Präparate, die diese Firma anbietet, kommen aus Südafrika und unterliegen der strengen Kontrolle durch das „KwaZulu-Natal Sharks Board Maritime Centre of Excellence“ (KZNSB). Sie stammen von

Haien, die sich in den Küstenschutznetzen vor ­Badestränden verfangen haben und dort verendet sind. Der politisch korrekte Umgang mit dem Hai ist also nachgewiesen. Wie sieht es mit dem „Sarotti-Mohr“ in der neuen Kunstkammer aus? Rief: Viele Exotica, die gesammelt wurden, waren Mitbringsel aus den Kolonien. Das stellen wir mit der Ausstellung solcher Gegenstände zur Diskussion. Wir fragen nach unserer Geschichte, nach der Identität unseres Hauses und auch danach, was unser kolonialistisches Erbe mit dem aktuellen Weltgeschehen zu tun haben könnte. \

Kunstkammer Seit dem 14. Jahrhundert entstanden in Europa repräsentative Sammlungen von Fürsten und vermögenden Bürgern. Darin fanden sich so unterschiedliche Objekte wie Silberund Goldschmiedearbeiten, Perlen und Kristalle, Tierpräparate, große Muscheln, Elfenbeinschnitzereien, chirurgische Instrument seltene Gläser und Porzellan. Der entscheidende Anstoß für die Sammlungen waren die Entdeckungsfahrten des 15.–17. Jahrhunderts, insbesondere die epochale Begegnung mit der radikalen Andersartigkeit Amerikas und Afrikas. Im Verlauf des 19. Jahrhunderts wurden die Kunstkammern von den heute üblichen, spezialisierten Museen abgelöst. \

9


magazin Foto: Der Höerverlag

weihnachtlich

Nacht der Kultur Mit dem Kulturverein „Family Time e.V.“ können sich die Gäste auf Weihnachten einstimmen.

Fotos: Family Time e.V.

Um in Weihnachtsstimmung zu kommen, bedarf es bei dem ein oder anderen ja ein bisschen mehr. Klingt die Aussicht auf Familienzeit nicht bei jedem nach dem perfekten Weihnachten. Diese Familie bietet da Abhilfe. Am ersten Wochenende in der Klangbrücke, am zweiten im Space des Ludwig Forum. Am ersten zeitlos-klassisch, am zweiten modern-fetzig.

hörspiel

Im Schatten von Django Bela B alias Dirk Felsenheimer (53) ist nicht nur der singende Schlagzeuger von Die Ärzte, er ist auch ein gefragter Schauspieler, der Filme mit hohem Trashfaktor liebt. Jetzt geht er mit der ­Hörspieladaption des Spaghettiwesterns „Sartana – Noch warm und schon Sand drauf“ von 1970 Der gemeinnützige Aachener Kulturverein „Family Time e.V.“ weiß, wie weihnachtliche Stimmung aufkommt. Bereits zum fünften Mal organisiert er „Family Time – eine Nacht der Kultur“. Das vielseitige Programm bietet Bühnenbeiträge rund um die Weihnachtsbotschaft. Musik, Tanz, Akrobatik und Illustrationen finden nebeneinander Platz. Auf der Bühne steht unter anderem MANUMANU, ein talentierter Musiker und Sänger aus der Region. Neben vielen weiteren internationalen Künstlern ist auch der stimmgewaltige Tenor Josep Rafael aus Spanien zu Gast. Vom Flügel bis zur modernen Lichttechnik kommt alles zum Einsatz, um Weihnachten in greifbare Nähe zu rücken. Die perfekt Einstimmung also auf die Feiertage. Die „Christmas Family Time“ bereitet ideal auf die eigene Familienzeit vor – damit alle festlich gestimmt, gemeinsam im harmonischen Einklang unter dem Festbaum sitzen.\ 2., 3., 16.+17.12. „Christmas Family Time“ 20 Uhr, Klangbrücke/Space im LuFo family-time.eu im Kapuziner Karree

10

Dezember 2016

auf Tour. Olaf Neumann fühlte dem Rockstar auf den Zahn. Wie haben Sie sich die Rolle des coolen Westernhelden Sartana angeeignet? Ich musste mich dafür gar nicht verbiegen. In seinen abstrusen Moralvorstellungen und seiner Wortgewandtheit war mir diese Art von Antiheld schon immer sehr nahe. Unsere Bühnenproduktion ist eine Verneigung vor einer Kunstwelt, in der sowas möglich ist: In Italien dreht jemand einen ernst gemeinten Western und in Deutschland macht jemand diesen Film zu etwas völlig anderem. Und 50 Jahre später wird das wiederum von einem Rockmusiker auf die Bühne gebracht. Rainer Brandt wird von seinen Fans ehrfürchtig „Synchronpapst“ genannt. Der heute 80-Jährige war die deutsche Stimme von Stars wie Jean-Paul Belmondo und Louis de Funes und schrieb die Dialoge für die Kultserie „Die Zwei“ sowie zahlreiche Filme mit Bud Spencer und Terence Hill Für mich bewegt sich Rainer Brandt auf Augenhöhe mit der Donald-Duck-Übersetzerin Erika Fuchs, die um ihre Verdienste für die deutsche Sprache mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. Brandt hat die Sprache in diesem Land definitiv mitgeprägt.

Ihre Zweitband Smokestack Lightnin’ ist bei der Tour mit von der Partie. Was reizt Sie am Country- und Westernsound? Ich liebe diese Musik, aber ich liebe auch Heavy Metal. Für dieses Stück passten allerdings die Smokestacks wieder hervorragend, Sie haben eine wahnsinnig tolle Version des Original Sartana-Themas von Bruno Nicolai erarbeitet, die wir auch live spielen werden. Was ist rückblickend das Besondere an den Sartana-Western? Zuerst einmal hat keine einzige der Figuren in dem Film mehr Moral als eine Pistazie. Sie sind auch nicht sehr stereotyp. Es gibt außerdem keine klassischen Schießereien. Sartana legt seine Leute eher heimtückisch um. Wie lautet die Moral von der Geschichte? Die Moral lautet: Denk immer nur an dich selbst! Ich bin Vater, ich darf sowas eigentlich nicht sagen, aber im Italowestern gibt es keine Moral. Worin unterscheidet sich Sartana von den Western, die heute ein Quentin ­Tarantino macht?

Bei „The Hateful 8“ sehe ich Tarantinos Liebe zu diesen Sausäcken in den Italowestern. Aber seine Filme haben noch mal eine andere Ebene, indem sie auch PopArt sind. Er versucht immer das Genre zu brechen. Welche Rolle spielen Frauen in Ihrem Western? Sartana hat ein diffiziles Verhältnis zu Frauen. Er ist ein Macho, aber immerhin ein charmanter. Wenn es um die Frage „Geld oder Liebe“ geht, wird sich Sartana immer für Geld entscheiden. Ist Ihr Hörspiel eher Hommage oder eher Persiflage? Eine Hommage an das Genre auf jeden Fall. Eine Persiflage ist es per se schon durch die Synchronisation von Rainer Brandt. 3.12. Bela B, Peta Devlin, Stefan Kaminsk – „Sartana – Noch warm und schon Sand drauf“. Special Guest: Oliver Rohrbeck 19 Uhr, Stadhalle Alsdorf im Kapuziner Karree


Anzeigen

projekt

Mensch! Der Aachener Künstler Detlef Kellermann beschäftigt sich seit Jahren – privat wie künstlerisch – mit Menschenrechten und -pflichten. Daraus ist eine Reihe von Illustrationen entstanden, die er in Büchern aber vor allem im Stadtbild ausstellen will. Damit jeder Mensch an seine Pflichten erinnert wird und die,

„Jede Person, gleich welchen Geschlechts, welcher ethnischen Herkunft, welchen sozialen Status, welcher politischen Überzeugung, welcher Sprache, welchen Alters, welcher Nationalität oder Religion, hat die Pflicht, alle Menschen menschlich zu behandeln.“ Das ist eine von 19 Menschenpflichten, einer Initiative des InterAction Council, die 1997 als Gegengewicht und Ergänzung zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte den „Vereinten Nationen und der Weltöffentlichkeit zur Diskussion vorgelegt“ wurde. Angelehnt an den Text der Menschenrechtserklärung beschreiben sie statt Rechten eine Reihe von Pflichten, die allen Menschen auferlegt sein sollen, allen voran die Pflicht, andere Menschen menschlich zu behandeln. Detlef ­Kellermann und Nikos Geropanagiotis von LATER IS NOW entwickelten daraus im vergangenen halben Jahre das Projekt MENSCH!. Die Idee: Im öffentlichen Raum werden Illustrationen zu jeder einzelnen Menschenpflicht aufgehangen. Wer sich für eine solche Pflicht stark machen möchte – sei es ein Verein, eine Firma, eine einzelne Person oder eine Interessensgemeinschaft – kann die Patenschaft für die Fläche übernehmen. Die Kosten von rund 3.000 Euro sind in dem Fall kein Gewinn für die Macher, sondern hauptsächlich dafür da, das Anbringen der Banner, den Aufwand und die Druckkosten zu finanzieren. Ursprünglich wollten die beiden einen einzigen, sehr gut sichtbaren, prominenten Ort für ihre Wand in Aachen finden. Doch wie es eben bei der Weiterentwicklung von Ideen läuft, haben sich mehrere bereits bestätigter Paten und auch Menschen, die keine Paten werden, sich aber dennoch beteiligen wollen, eine Fläche zum Darstellen angeboten. Mittlerweile haben elf Paten bereits zugesagt, so dass die erste Aufhängung nach dem Winter starten kann. Weitere Mitmacher sind herzlich willkommen. Auch kann man das Buch „Mensch“ subskribieren, dass im besten Fall in Schulen beim Ethikunterricht eingesetzt, bei Firmen als

Foto.: Detlef Kellermann

die wollen, sich für sie stark machen können.

Sicher online zahlen ist einfach.

So könnte ein Banner am Haus ­Löwenstein aussehen. Mitarbeitergeschenk oder als einfaches, doch aussagenstarkes Präsent genutzt werden könnte. Und die Ideen werden mit den wachsenden Zusagen immer weiterentwickelt. Die beiden könnten sich eine Tour durch Aachen – an allen Menschenpflichten vorbei – vorstellen. Bannerplätze im ganzen Stadtbild, Paten aus allem möglichen Bereichen. Vielleicht sogar eine Expansion in andere Städte. Im Januar gibt es eine erste große Inforunde für alle Mitmachenden. Alle Illustrationen und Texte können auf der Homepage angesehen werden. Wer sich auch für Menschlichkeit in der Gesellschaft einsetzten möchte, sollte nicht zögern, sondern mitmakw chen. \ Galerie + Atelier Kellermann Wirichsbongardstraße 24 52062 Aachen detlef-kellermann.de

Mit paydirekt: der neue Service Ihres Sparkassen-Girokontos. Ein Bezahlverfahren made in Germany. Einfach im Online-Banking registrieren. Infos unter sparkasse-aachen.de/paydirekt


magazin Foto: Lisa Mariaux

musik

Fanta für alle! Die Macher der Kurpark Classix haben ihre Stars für das nächste Jahr bekannt gegeben. Und das ist nicht einer, sondern gleich eine Vierer-Kombo. Jetzt schon Tickets sichern für die Fantastischen Vier.

Jedes Jahr organisiert das Sinfonieorchester Aachen das Open Air-Event im Kurpark. Bei den Kurpark Classix können Besucher Künstler unterschiedlicher Musikgenres erleben, die sonst nicht so oft ihren Weg nach Aachen finden. Und das bei entspannter Atmosphäre. Denn entweder gönnt man sich einen Platz auf der Tribüne, oder aber – das ist eher die Tradition der Kurpark-Konzerte – man sucht sich einen Platz auf der Parkwiese und verbindet das Musikerlebnis mit einem Picknick. Mit Sack und Pack ziehen also die Aachener auch im kommenden Jahr in den Kurpark, um die Fantastischen Vier und weitere TopActs zu sehen. Im letzten Jahr lockten die Konzerte – unter anderem von Wolfgang Niedeckens BAP und Annett Louisan – bei hochsommerlicher Hitze 12.500 begeisterte Besucher an. Wie viele es mit den Fantastischen Vier wohl werden? Wer dabei sein will, sollte sich jedenfalls schon jetzt seine Tickets sichern. Ob für die Trihk büne oder den Park … \ 2.9.2017 Im Rahmen der „Kurpark Classix“ – Die Fantastischen Vier 20 Uhr, Kurpark Terrassen im Kapuziner Karree

12

Dezember 2016

karneval

Öcher Alaaf! Im Saalbau Rothe Erde kommen auch Aachener Karnevalsfans auf ihre Kosten.

„Wir bieten eine Form des Karnevals, die mit einem Mix aus Kleinkunst, Comedy und Nonsense aufwartet“, erklärt Kappesball-Erfinder Meikel Freialdenhoven. Den Kappesball gibt es nun schon seit vier Jahren. Aachen setzt damit den Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf und Bonn eine humorhafte Alternative entgegen. Hier fliegen weder Tanzmariechen über die Bühne, noch verlängern übermäßig pompöse Ein- und Ausmärsche den Abend. Stattdessen sorgt ein 15-köpfiges Ensemble für eine unterhaltsame

Zeit. So performt etwa das „Duo Diagonal“ rein pantomimisch ein einfallsreiches Bühnenstück. Das „Wallstreet Theatre“ kommt in Schottenröcken very british, komisch und artistisch daher. Thorsten Neumann, Teil des Hoppla-Duos, kündigt an: „Neben aktueller gesellschaftskritischer Satire arbeiten wir uns auch an den Aufreger-Themen unserer geliebten Heimatstadt Aachen ab.“ Nach der Sitzung verwandelt sich die Satire-Hölle im Saalbau Rothe Erde noch in eine Partylocation. Ob die

Besucher verkleidet kommen sollen? Neumann sagt: „Wir machen da keine Vorschriften. Zu uns kann jeder so bunt kommen, wie er sich fühlt. Oder so grau, wie er ist!“ Tickets gibt es unter anderem beim KlenkesTicketshop im hk Kapuziner Karree.\ 17., 18., 24. + 25.2. „Kappesball 2017“ 20 Uhr, Saalbau Rothe Erde kappesball.de im Kapuziner Karree

Foto: Ballet National de Marseille/ Le Corps du Ballet National de Marseille

Foto: Robert Grieschek

Seit fast 30 Jahren begeistern die Fanta Vier ihre Fans mit deutschem Hip Hop und großartigen Bühnenshows. Awards und goldene Schallplatten würdigen ihr Können. Ab Juli 2017 sind Michi Beck, Thomas D, And.Y und Smudo auf „Vier & Jetzt Open Air“-Tour. Die führt sie auch nach Aachen. Am 2. September sind die Fantastischen Vier bei den Kurpark Classix zu Gast.

tanz

Just Dance! Am 13. Dezember beginnt der Vorverkauf für das „schrit_tmacher Festival“. Unter dem Motto „just dance!“ ist das „schrit_tmacher Festival“ jedes Jahr ein Höhepunkt in der Euregio. Auch die nächste Saison verspricht wieder zeitgenössischen Tanz aus der ganzen Welt, mit Kompanien und Stücken aus Italien, Israel, Taiwan, Kanada, Neuseeland, der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, Algerien, Spanien, Belgien und Großbritannien. Neben den festen Spielorten in der Aachener Fabrik Stahlbau Strang und dem Theater

Zeitgenössisches Ballet aus Frankreich: Das Ballet National de Marseille beeindruckt mit seiner Performance. Heerlen gibt es in der 22. Saison zusätzlich zwei Aufführungen im Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen, die das Programm mit Elementen aus Zirkus und Körpertheater ergänzen. Da das grenzüberschreitende Festival sehr beliebt ist (im letzten Jahr gab es rund 14.500 Zuschauer) sollte man sich jetzt schon Karten sichern, um das

einzigartige Tanzfestival in der Euregio sl mitzuerleben. \ 7.3.-9.4. 2017 „schrit_tmacher Festival“ diverse Uhrzeiten und Orte schrittmacherfestival.de VVK ab 13.12. um 11 Uhr im Kapuziner Karree


Mach, was wirklich zählt:

als Mannschaftssoldat auf Zeit (m/w) bei der Streitkräftebasis Betriebszentrum IT-Systeme, Rheinbach Gleich informieren und beraten lassen:

0800 9800880 (bundesweit kostenfrei)

Karriereberatung Aachen Trierer StraĂ&#x;e 445

bundeswehrkarriere. de


magazin

Foto: Pixabay

essen – trinken – ausgehen

Tipps für alle, die lieber ausgehen anstatt selber zu kochen

Wohin an Weihnachten und Silvester? Vorschläge für ein stressfreies Menü an den Feiertagen.

S

chon vor dem ersten Advent wird oft über den „Weihnachtsstress“ geklagt – Glühwein-Verabredungen und Geschenke-Shopping … und an den Feiertagen hetzt man von Familienbesuch zu Familienbesuch oder steht den ganzen Tag von früh bis spät in der Küche. Für alle, die keine Lust haben, zuhause zu essen, haben wir ein paar Ausgeh-Tipps zusammengestellt. Beginnen wir mit den Weihnachtsmärkten in der Region: In Monschau und auf Burg Satzvey endet der Weihnachtsmarkt am 4. Advent (18. Dezember), in Düren am 22. Dezember und in Aachen am 23. Dezember. Nur bei den Nachbarn aus der Euregio kann man auch nach Weihnachten noch Glühwein trinken und gebrannte Mandeln knabbern: In Lüttich ist die Village de Noël bis zum 30. Dezember, in Maastricht das „magische Weihnachtsdorf“ sogar bis zum 1. Januar 2017 geöffnet.

14

Dezember 2016

Das Restaurant Lua Pauline fährt ein breites Programm: Zum Advent wird mit dem „Lua Advent“ von 10 bis 13 Uhr weihnachtlich gefrühstückt, am 18. Dezember wird zum „Erzähl Kaffee im Glashaus“ eingeladen und am 25. und 26. Dezember heißt es „Nachhaltige Weihnachten“ bei einem 4-Gänge-Menü mit Live-Gospel und Spirituals des amerikanischen Bariton Kermit Gray. Wer rechtzeitig reserviert, der kann an Heiligabend im Café Milz in Marmagen frühstücken. Auch das Klostercafé Hohenbusch in Erkelenz bietet von 9 bis 14 Uhr ein feistes Frühstück und am 1. Weihnachtstag ab 11.30 Uhr das Christkindl-Menü (auf Vorbestellung). In Aachen ist das RED am 1. und 2. Weihnachtstag von 12 bis 15 Uhr geöffnet. In den Niederlanden ist die Wahl ­eines Restaurants einfacher, die Initiative „Les Tables“ hat eine tolle Übersicht zusammengestellt, welche Lokale

in Maastricht an den Feiertagen ­geöffnet haben: So sind unter anderem die Brasserie Britanique, das Il y a und das Weinrestaurant Mes Amis sowie das Le Bon Vivant an allen Tagen für die Gäste da. Das Boeuf la Roche empfängt an Heiligabend Gäste, das Café Sjiek hat am 26. Dezember geöffnet. Das Kruisherenhotel feiert an Heiligabend nur mit den Hotelgästen, ist aber am 25. und 26. Dezember für alle geöffnet. Das Sternerestaurant De Leuf in Ubachsberg bietet am 25. und 26. Dezember ein besonderes 6-Gänge-Menü mit kreativen Highlights des jüngst vom Gault&Millau ausgezeichneten Chefkochs Bas van Kranen. Auch ein Ausflug an den Nordrand der Euregio lohnt sich: In der Herberg Stadt Stevensweert freuen sich Marcus und Pascalle Schmidt darauf, ihre Gäste mit einem Weihnachts-Menü zu verwöhnen.

Das Bistro-Restaurant Meeting Point in Eupen bietet einen bequemen Traiteur-Service für die Weihnachtstage, so dass man die Gäste zuhause mit einem raffinierten Menü beglücken kann – ohne dafür selber in der Küche stehen zu müssen. Auch das Restaurant Fine Food im neuen „Holzhotel“, dem Sleepwood in Eupen, hat am 25. und 26. Dezember geöffnet. Francine Wickler – die kürzlich eine Bronzemedaille bei der Koch-Olympiade in Erfurt holte – empfängt am 26. Dezember ihre Gäste im Restaurant Le Jardin Belinda Petri in Burg Reuland. \ Alle Infos zu den Restaurants und kulinarische Tipps für Silvester gibt’s auf gastroguide-euregio.de


magazin Foto: Frittenwerk

essen – trinken – ausgehen neu

Von Fritten und Sternen Neueröffnungen und andere Gastro-News … Frittenwerk hat im Glaskubus eröffnet – und ganz Aachen steht Kopf, beziehungsweise in der Schlange an, um angesagtes Streetfood aus Kanada zu ordern: Hausgemachte Fritten mit ­ordentlich Sauce und Fleisch, Guacamole, Tomaten oder Käse obendrauf. „Poutines“ halt – perfekt für kalte Wintertage mit erhöhtem Kalorienbedarf. Fritten mit leckerem Rahmsößchen waren zwar schon vorher bekannt, aber jetzt gibt es halt das coole Gesamt-Konzept der Frittenmanufaktur. Derweil gibt es statt Yomaro Frozen-Yoghurt Printen aus der Bäckerei Klein (die mit dem eigenen Printen-Museum) in der Ursulinenstraße und in der ehemaligen Chocolate Company (jetzt im Aquis Plaza) ist nun das Printen-Café Nobis. Es besteht also definitiv keine Gefahr von Unterversorgung an

Printengebäck in Aachen ... Das Café Colette ist um die Ecke gezogen und bietet seine Törtchen, Salate und Süppchen nun in der Großkölnstraße feil, das Lokal in der Pontstraße heißt inzwischen Café Notre Dame und sieht ähnlich cosy-chic aus wie das Colette. Im Frankenberger Viertel ist die Bar Cantona eröffnet, dort gibt es „gute Drinks und gute Snacks“. Außerdem werden Fußballspiele übertragen und der neueste Klatsch und Tratsch aus dem Kiez ausgetauscht, mehr Wert fürs Frankenberger eben. Und dann haben wir noch ein bisschen Personality-News: Christof Lang vom La Becasse ist vom Gault&Millau neben Sascha Stemberg vom Haus Stemberg zum „Aufsteiger des Jahres in NRW“ mit 17/20 Punkten gekürt worden – Herzlichen Glückwunsch! Auch in Belgien

Perfektes Rezept gegen Winterdepression und Kälte: Poutins von Frittenwerk. und den Niederlanden freuten sich ­viele Spitzenköche über Punkte und Auszeichnungen des Restaurantführers Gault&Millau, zum Beispiel Ricarda Grommes in St. Vith oder Bas van Kranen vom De Leuf in Ubachsberg. Die beiden jungen Topköche haben wir alten Trüffelschweinchen schon öfters im GastroGuide Euregio vorgestellt, auch hier gratulieren wir ganz herzlich. Die neue Ausgabe des Guide Michelin

erscheint im Dezember, dann wissen wir auch, wer einen (oder sogar mehrere) der begehrten Sterne erhält. \ Belinda Petri Mehr gastro-News auf gastroguide-euregio.de und bequem mit dem GG-Newsletter nach Hause: Einfach Mail an gastro@p-n-p.de schicken!

Anzeige

Von Heute. Von Morgen. Von Relevanz.

Informationen am Morgen Montag bis Freitag 5:00 – 9:00 Samstag 6:00 – 9:00 Alles von Relevanz. UKW, DAB+ und im Netz


Anzeigen

Foto: Belinda Petri

magazin essen – trinken – ausgehen Ndouzem Village Afrikanische Eventköchin Ich koche bei Ihnen zu Hause Ihr afrikanisches Wunschmenü. Authentische Zutaten und selbstgemachte afrikanische Gewürze. www.ndouzemvillage.com

FISCH ZEGEL BURTSCHEID

Für die Weihnachtsfeiertage rechtzeitig bestellen. Soßen und Suppen nicht vergessen! FISCH ZEGEL BURTSCHEID TELEFON 0241-99 71 39 71

KRUGENOFEN 60-62 VOR REWE STENTEN PRIVAT & GASTRONOMIE

Die Expertin für Käse bei REWE Stenten: Frau Makowka

fischzegel-burtscheid.de

Einkaufen bei REWE Stenten wöchentlich wechselnder Mittagstisch und wechselnde Aktionskarten.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.insulaner-aachen.com Insulaner | Bismarckstr. 113 | 52066 Aachen | Tel.: 02 41/16 02 52 22

Jeden Tag von 9.00 - 18.00 Uhr geöffnet.

Traumschöne Dekoartikel zum Weihnachtsfest Waffeln, Crêpes, hausgemachter Kuchen, Sandwiches, Bruschetta

Burtscheider Markt 9-11 52066 Aachen Tel.: +49 (0)241 99 71 50 95 Info@ mercado-aachen.de www.mercado-aachen.de

Platzieren Sie hier Ihre Anzeige!

Ihre Ansprechpartnerin im Bereich essen – trinken – ausgehen: Nicole Trebels • Tel: +49(0)241-9450-127 • nt@klenkes.de

16

Dezember 2016

Dreamteam: Käse und Wein REWE Stenten bietet für jede Gelegenheit die richtige Auswahl. Auch beim vierten Besuch bei REWE Stenten für die kleine „einkaufen-Reihe“ staunt Klenkes-Redakteurin Belinda Petri über die straffe Logistik: In allen Gängen wird Ware eingeräumt, Chef Max Stenten winkt kurz, bevor er weiter Schoko-Nikoläuse einsortiert. Der Weg führt diesmal zur Käsetheke, dem Reich von Frau Makowka. „Wir haben mehr als 250 Sorten Käse hier in der Theke, von herzhaft bis mild, von mild bis herzhaft“, sagt sie und zeigt in die Theke, wo die Käsestücke ordentlich aufgestapelt sind. Im Hintergrund lagern ganze Käseräder im Kühlschrank, das Stück zu rund 12 Kilogramm. Allein acht Sorten Frischkäse werden aus eigener Herstellung angeboten, rund zehn Sorten stammen aus regionaler Produktion in der Eifel. Es gibt Käse aus fast allen Ländern ­Europas: Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Finnland und Schweden ... Zur Weihnachtszeit werden neben Raclettekäse auch gerne verfeinerte Sorten wie der spanische Manchego al Romero, ein Hartkäse mit Rosmarinrinde, oder Trüffelkäse gekauft. „Unsere Kunden mögen besonders gerne herzhafte Sorten wie den Vorarlberger Bergkäse“, erklärt Frau Makowka und gibt gleich noch ein paar Tipps: „Zu einem kräftigen Rotwein passt auch ein kräftiger Käse, zum Beispiel ein Comté, Emmentaler, Gruyère

Die Temperatur von 7 bis 9° C vertragen fast alle Käse gut. und Cheddar, zu einem Silvaner, Weißburgunder oder Riesling harmoniert ein cremiger Camembert.“ Auch zur Lagerung weiß die Expertin Rat und empfiehlt den Käse im Gemüsefach des Kühlschranks in speziellem Käsepapier eingewickelt aufzubewahren. Die Temperatur von 7 bis 9°C vertragen fast alle Käse gut. Zwei- bis dreimal im Jahr veranstaltet REWE Stenten die beliebten Gourmetabende, bei denen nicht nur eine ­exquisite Auswahl an Käse, sondern auch immer die passenden Weine serviert werden. Apropos Wein: Bei REWE Stenten berät ein eigener Sommelier. Jürgen Jordans steht alle zwei Wochen (Fr. 14-19 Uhr, Sa. 12-19 Uhr) in der Weinabteilung bereit, um die Kunden zu Weinsorten, der passenden Weinbegleitung zum Essen und aktuellen Trends zu beraten. Zum Schluss noch ein kleiner Tipp für die kalten Winterabende: Es gibt auch zwei große Regale mit Feuerzangenbowle, Punsch und Glühwein, sogar als vegane Bio-­ adv. Variante. \


musik

Urban Elsässer (links) coacht die Studenten, Udo Dahmen (rechts) ist Direktor und Geschäftsführer.

Epizentrum der Popmusik Gleich zwei Aachener leiten und lehren an der Mannheimer Pop-Akademie. 

D

ie „Popakademie Baden-Württemberg“ ist eine landeseigene Hochschule für Musikwirtschaft, Kreativwirtschaft und Populäre Musik. Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie ist seit ihrer Gründung 2003 der ehemalige Aachener Udo Dahmen, Schlagzeuger der Urformation Rufus Zuphall, später bei Kraan und damals ein viel gebuchter Schlagzeuger für Pop-Rock-Jazz-Produktionen. Die Hochschule sieht sich als Kompetenzzentrum für die Musikwirtschaft und -szene, mit Bachelor- und Masterstudiengänge unterschiedlicher Schwerpunkte. Eine wichtige Ergänzung zum Studienangebot Popularmusik/Worldmusic  nehmen zum Beispiel die Bereiche „Bandpool“ oder das „Pop Music Camp“ ein. Im Bandpool werden Bands, Solisten und Projekte zusammengewürfelt und 18 Monate lang gecoacht, um im Dschungel der Musikbranche klarzukommen. Das Konzept geht auf: 107 Bandpool-Acts verzeichnen mittlerweile 48 Signings bei ­Major-Plattenfirmen und Verlagen, acht goldene Schallplatten und eine Platin-Auszeichung sowie drei „Echos“ und elf „Echo“-Nominierungen. Im „International Summer Camp“ kommen über den Sommer Studierende von weltweit verstreuten Partner-Unis in einer praxisorientierten Woche zum kreativen Austausch nach Mannheim. Der Aachener

Musiker Urban Elsässer ist begeistert von dem Flair, dem Ideenreichtum und dem Können, welches zum Abschluss an der Hochschule in jedem Jahr vorgestellt wird. Und der studierte Psychologe Elsässer unterrichtet hier seit fünf Jahren Musiker im Fokus auf den kreativen Prozess sowie die Persönlichkeitsentwicklung. Urban Elsässer und Udo Dahmen waren sich nicht aus Aachen bekannt, obwohl Elsässer seit ca. 1995 unter anderem mit der Band Art De Fakt in der lokalen Szene aktiv war. Für die Pop-Akademie hatte Elsässer eine Initiativbewerbung losgeschickt. Udo Dahmen lud ihn zu einem Gespräch ein und man fand von ­Anfang an einen guten Draht zueinander. Urban Elsässer, ein ausgezeichneter Gitarrist, nimmt bei seiner Dozententätigkeit eher selten das Instrument zur Hand. Im Rahmen der Studienmöglichkeiten hat er als Dozent eine besondere Lehrtätigkeit und seine Schwerpunkte gehen über den musikalischen Kontext hinaus. Als Psychologe interessieren ihn Ambivalenzen kreativer Prozesse, die neurologischen, physiologischen und kommunikativen Hintergründe. Elsässer: „So viel ist theoretisch erklärbar, über Anstrengung und praktisches Üben erreichbar, es bleibt viel Raum, das Wundern, das nicht Erklärbare eines berührenden Songs. Ich möchte ein Wissen transportieren, das den Fokus auf den kreativen Prozess legt, unter besonderer

Von Richard Mariaux

Berücksichtigung der Gruppendynamiken bei jungen Menschen, die entwicklungspsychologisch in einem Umbruch stehen.“

Muss eine Rampensau auch privat ein Schwein sein? Zu seiner Arbeit gehören Impulsreferate, die Ich-Fixierung des Künstlers wird in den Blick genommen – Stichwort: die Kunst der professionellen Eitelkeit. Muss eine Rampensau auch privat ein Schwein sein? Es geht um Übertragungsphänomene im Unterricht, Konzert, mit dem Instrument. Um Anerkennung, Scham, Angst, Selbstwert bis hin zu ambivalent zueinanderstehenden Polen wie Tod und Kreativität. Auch außerhalb der Pop-Akademie unterrichtet Elsässer im Bereich E-Gitarre, Komposition, Songwriting und Bandcoaching. \ 3.12. The Urban Project (zusammen mit The Man Who) 20 Uhr, Raststätte, Aachen pop-akademie.de elsaesser-urban.de

ZUR ­PERSON

Sein eigener musikalischer Weg führte Urban Elsässer von den Anfängen der Folkmusik über bekannte Größen (Beatles, Hendrix, Dylan), dem Westcoast-Rock (Jefferson Airplane, Grateful Dead) dem Studium der klassischen Gitarre hin zum Jazz und zeitgenössischer Neuen Musik. Neben Art De Fakt spielt er auch in den Formationen The Urban Project (T:U:P), Dold, WeLoveGold oder Travail Sonique. \

17


Foto: Pressefoto

musik weihnachtskonzert

Alle Jahre wieder ... Die Kölner Band Erdmöbel stellt ihre poetisch-subversiven ­Weihnachtslieder im Musikbunker vor. Alle Jahre wieder versuchen sich die Kölner Erdmöbel an der Quadratur des Kreises: Intelligente, unironische Weihnachtslieder, die im Rahmen ­einer stilechten Weihnachtstour im runden Dutzend an die Fans gebracht werden. Ohne Umtauschrecht! Für gewöhnlich bedeutet Weihnachtsalbum für eine Künstlerkarriere, dass jetzt niemand mehr mit Licht am Ende des Tunnels rechnen sollte. Weihnachtsalben bekommt man von Peter Alexander, Kylie Minogue, André Rieu, Paul Carrack, Sarah Connor und Helene Fischer unter den Baum gelegt. Oder auch von Campino.

Man kann W ­ eihnachten doof finden, e­ ntkommen kann man dem Fest mit allen s­ einen Abgründen nicht. Etwas anders liegt der Fall bei der Kölner Band Erdmöbel, die ihre Fans seit 2007 alljährlich mit einem Weihnachtssong beglückt. Als nette Geste oder so. Die Band um Sänger und ­Texter Markus Berges und Multiinstrumentalisten und Produzenten Ekki Maas sieht Weihnachten durchaus

kritisch, weiß allerdings: Man kann Weihnachten doof finden, entkommen kann man dem Fest mit allen seinen Abgründen (Kitsch, Kinder, Kaufrausch, ­Verwandte) nicht. Erdmöbel nehmen allerdings die ästhetische Herausforderung, dazu etwas zu sagen und zu singen, sportlich. Wie in all den anderen Erdmöbel-Songs werden stark poetische und hintersinnige Texte in eine freundliche Musik verpackt, die man durchaus subversiv nennen kann. Was beschwingt daher kommt wie „Goldener Stern“, handelt unter der Hand auch gerne mal vom Konsumterror mit „Geiz ist geil“-Mentalität, der „Lehrerinnen im Waschbärkragen“ fröhnen. Die boshaft-sentimentale Angst-Lust der Band im Umgang mit den mit den Fest verbundenen Vorstellungen widmete sich zunächst der kongenialen Eindeutschung von Whams spätestens ab Anfang Oktober unvermeidlichen Saison-Hit „Last Christmas“ mit der – wenn man das Originalvideo erinnert – schönen Zeile: „Sollen doch die Reichen die Berge kaputt fahren“. Ohne das „uns“, das die Sache kleinkariert gemacht hätte. Aus dem Spaß wurde spätestens dann Ernst, als die Band die großartige Schauspielerin Maren Eggert ins Studio bat, um „Lametta“ im Duo einzusingen. Mit dem hirnbohrenden Refrain „Lalala Lalalala

Voller Einsatz der „Erdmöbel“. Passend zur Weihnachtsstimmung. Metta“. Wie „Mette“ oder „Mettende“. Große Volkskunst aus dem Knabengebirge. Als aber sieben Jahre verstrichen waren, schnürten Erdmöbel ein Bündel Songs, packten drei, vier passende Klassiker hinzu, nannten das Resultat offenherzig „Geschenk“ und stellten es in die Läden. Was jetzt noch verpackungstechnisch zu tun blieb, ließ sich problemlos in einem Kölner Altkleiderladen lösen. Erdmöbel, vertrauend auch auf Ekki Maas’ bekanntermaßen unzähmbar wuchernde Behaarung, wurde verkleidet zum Weihnachtsmöbel: zur Krippe mit einschlägigem Personal. Seither kommt jedes Jahr ein neuer Song zu „Geschenk“ hinzu, die Band tourt in der Vorweihnachtszeit und die Fans beginnen spätestens dann unruhig mit den Hufen zu scharren,

wenn bei ALDI Pfeffernuss und Spekulatius, Marzipan und Dresdner Stollen in den Regalen auftauchen. Also Mitte September. Erdmöbel, die never ending Weihnachtsgeschichte. Dingdingdong. Jesus hätte sie live geliebt. Und „Geschenk“ gekauft. Für die Lieben, als Ulrich Kriest Stallbeschallung. \ 17.12. Erdmöbel 20 Uhr, Musikbunker mubu.ac im Kapuziner Karree Mitmachen und Gewinnen: Wir verlosen 1x2 Karten Alle Infos auf

gig control

Foto: Victpria Stevens

Komma vom Sofa Sauropod sind bereit, um im Musikbunker zu rocken Die Leserbewertung vom „Visions“-Magazin des aktuellen Sauropod-Albums „Roaring At The Storm“ liegt bei satten elf von zwölf Punkten. Besser geht’s fast nicht. Aber wer ist Sauropod? Ein Trio aus Norwegen, bestehend aus Jonas Royeng (Gitarrist und Sänger), Kamilla Waal Larsen (Bassistin und Sängerin) sowie Drummer Jorgen Natland Apeness. Zusammen machen sie einen amtlichen Lärm, der seine hohe Qualität aus Grunge und Indierock (Stichwort: Pixies!) wie Pop und Metal her nimmt. Live haben

18

Dezember 2016

sie eine Wucht, die über den sehr guten Longplayer noch hinausgeht. Zu sehen und zu hören im Musikbunker im Rahmen der Reihe „Komma vom Sofa“, will heißen – dieses Konzert ist umsonst! Ausreden gibt’s jetzt keine rm mehr ... \ 1.12. Sauropod 20 Uhr, Musikbunker mubu.ac im Kapuziner Karree

Sauropod: Trio aus Norwegen


musik Fotos: Pressefoto

lokale helden

Rock- & Pop­ musikpreis I Nominiert: Necronomicon

buch

Good ol’ days

Foto: Pressefoto

Die Aachener Rockband Necronomicon hat aktuell eine CD mit zwei Stücken veröffentlicht. Der Song „Verwundete Stadt“ wurde für den 34. Deutschen Rock- und Pop Preis eingereicht und jetzt von der Jury für die Kategorien „Alternative Rock“ und „Progressive Rock“ ins Finale gewählt. Necronomicon spielen also am 10. Dezember in der Siegerlandhalle in Siegen. Aachener Fans der Band sind dort herzlichst willkommen! Das zweite, zwölf Minuten lange Stück „Alle Jahre wieder“ (ursprünglich mal ein Vietnam-Protestsong) ist eine Liveaufnahme aus dem diesjährigen Konzert im Januar im space des Ludwig Forums.

Das Coffetable-Buch „Rock 3“ huldigt 20 legendären Rockbands der 70er & 80er Jahre. Vorgestellt von der Redaktion des Musikmagazins „Eclipsed“ werden in jedem Buch zwanzig Bands/Solokünstler und ihr Gesamtwerk – mit allen Alben/Discographien, allen Songs, Bewertungen, raren Fotos, Chartsnotierungen, Zitaten, Hintergrundinfos u.a. Zwischen 14 bis 20 Seiten sind den jeweiligen Interpreten gewidmet. ROCK 3 versammelt die Allman Brothers, Camel, Dire Straits/Mark Knopfler, Fleetwood Mac, Foreigner,

MUSIK DES MONATS Alicia Keys Here RCA/Sony

top

Rock – Teil 3 Das Gesamtwerk der größten Rock-Acts im Check 312 Seiten, Hardcover 32,95 Euro

Necronomicon ist eine der wenigen „Krautrock“-Gruppen, die schon zu Beginn der 70er Jahre ihre Songs in deutscher Sprache vortrugen. Der Bandname ist dem Titel eines fiktiven Buchs mit Horror- und Science-Fiktion-Erzählungen von H.P. Lovecraft entliehen. Die CD kann zunächst direkt über die Band-Website bestellt, bzw. „Verwundete Stadt“ als mp3-Datei geordert rm werden. \ necronomicon-1972.de

Rock- & Pop­ musikpreis II Nominiert: Herr Witte

In Kürze: Diese Album reiht sich ein die Reihe großartiger R’n’B Alben des Jahres, sei es Rihanna oder die Knowlesschwestern Beyoncé und Solange. Denn alles auf diesem Album ist von einer kühlen Strenge gekennzeichnet, Alicia Keys‘ Stimme ganz auf die Linie konzentriert, fast ohne Koloraturen, alles im Dienste der Songs. Und die Produktion von Ehemann Swizz Beatz tut ihr Übriges, der alles auf die Essenz reduziert, urban Beats mit viel Luft dazwischen, keine Überfrachtung nirgends. So wird „Pawn It All“ zum modernen und gleichzeitig klassisch wirkenden Blues-Stomper. Oder, mit

Wertung:

Grobschnitt, Hawkwind, Kansas, The Kinks, Kiss, Joni Mitchell, Santana, T. Tex/Marc Bolan, Tangerine Dream, Thin Lizzy, U2, Uriah Heep, Van Halen, The Velvet Underground/Lou Reed rm und Frank Zappa. \

Foto: RCA/Paola Kudacki

Auch der dritte Band von „ROCK“ holt konsequent die legendäre Zeit der Rockmusik der 70er und 80er Jahre hervor. Als Bands noch größtenteils großformatiges Vinyl verkauften, die Fan-Bindung an eine Gruppe starke Wurzeln hatte, als die digitale Welt und ihre schnelllebige Zeit noch sehr fern war. Der großformatige Bild- und Textband „ROCK“ ist ein Erfolg – wieso sonst sollte im Abstand von ein bis zwei Jahren ein weiterer Band folgen?

lohnt

Gutes Album, dicke Hose der schönste Song hier, „She Don’t Really Care“: Auf einem sauber abgenagtem Beat weht von weit her eine G-Funk Keyboardlinie daher, bevor ein sympathisch unvirtuoses Vibraphon den abschließenden Rap untermalt, ein Song, wie hereingeweht von den

geht so

lohnt nicht

geht gar nicht

New Yorker Straßen in einer heißen Sommernacht. Im Gegensatz zu den zahllosen Retro-Soul Diven hat Alicia Keys zudem ihre Grundierung in der Gegenwart. Die ist reich an sozialkritischen Themen: Polizeigewalt, Drogenopfer, Umweltzerstörung, man kennt das von Marvin Gayes Meisterwerken aus den 70ern oder Kendrick Lamar in der Gegenwart, auf „Here“ ist jeder Song ein Statement. Ein Meisterwerk des Minimalismus dann auch „Ilusion of Bliss“: Ein Start-Stop Beat, eine schmurgelnde Hammondorgel, ein dezentes Fender Rhodes und Alicia Keys’ Stimme, mehr Karl Koch braucht es nicht. \

Ebenfalls nominiert – in den Kategorien „Singer/Songwriter“ sowie „Bester deutschsprachiger Text“ – ist das Trio Herr Witte aus der Euregio. Liedermacher Jens Witte (Gitarre, Percussion) wird unterstützt von Andreas Mosch (Bass, Gitarre, Akkordeon) und Susanne Zilgens (Cello). „Lieder über die Merkwürdigkeiten des Lebens und die Ungereimtheiten der Liebe“, wie es die Gruppe selber formuliert. Auch Herr Witte wird sich am 10. Dezmber in Siegen mit über 1000 MusikerInnen in ca. 80 Bands und Einzelinterpreten der Jury und dem Publikum stellen. \ rm herrwitte.de

19


musik nachgefragt

Wir arbeiten an Ideen Gemeinsam mit den Aachener Kollegen Max Wählen und Jan Bruschke war Schlagzeuger Andy Reinhard nach Produktion der ­Chakuza-Platte „Noah“ über den Sommer mit dem österreichischen Rapper auf Tournee. durchatmen angesagt. Gemeinsam mit Max Wählen und Jan Bruschke, dem Songwriter/Produzenten-Team hinter Chakuza werde ich aber weiter an Ideen arbeiten. Ob, wie und wann das dann zu einer neuen Platte mit Chak, oder einem ganz anderen Projekt führen wird, werden wir mit ein bisschen Abstand sehen.

Was planst Du 2017 musikalisch? Höchste Zeit, alles was in letzter Zeit ­liegen geblieben ist, wieder zu beleben. Mit Ringo werden wir, nach längerer Pause, mit neuer Besetzung und neuem Programm an den Start gehen. Mit Grundrauschen unbedingt die erste Platte raus Gibt es schon gemeinsame Pläne mit ­bringen. Señor Torpedo wird sicher auch das ein oder andere exklusive Konzert Chakuza für das kommende Jahr? rm Nach drei Jahren Tour-Festivals-Platte-­ spielen. \ Festivals-Tour-Rhythmus ist erst mal

Foto: David Heyer

Ihr habt im Sommer weniger die HipHop- als die klassischen Indierock-­ Festivals wie zum Beispiel das Hurricane gespielt. War es unter dem Strich für Euch eine gute Entscheidung? Ja, denn live sind wir ja viel mehr eine Postrock-Indie-Band mit Rapper als umgekehrt. Zudem konnten wir so auch Leute für uns begeistern, die Chakuza sonst gar nicht wahrgenommen hätten. Nicht zu vergessen, dass es für uns selbst auch spannender ist, sich vor oder nach der eigenen Show so unterschiedliche Kollegen wie Rammstein, Tom Odell oder Wanda anzusehen.

Nur auf Fotos im Schatten – Reinhard ist einer der gefragtesten Aachener Drummer.

DVD Foto: Polyband

DVD

Daft Punk Unchained BBC/Polyband

Bereits im Juni 2015 war die Dokumentation auf Canal+ in Frankreich zu sehen. Die BBC hat den Film von Hervé Martin Delpierre über das geheimnisvollste Duo der zeitgenössischen Popmusik jetzt für den Weltmarkt auf DVD lizensiert. Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter, die Protagonis- Überwältigende Live-Show: Daft Punk 2006 beim Coachella-Festival ten mit den robocop-artigen Sturzhelmen, haben als Daft Punk die Popmusik revolutioniert. „Get Lucky“ war nur und Bangalter genießen es zu schwei- Wonder sich zu ihnen auf die Bühne noch das i-Tüpfelchen auf ihrem nächs- gen und stecken auch ihre Gesichter in gesellte. ten Schritt Richtung Disco, Giorgio keine Kamera. Macht nichts. Mit Toller Bonus: ein knapp 100seitiges Moroder und dem Gitarren-Trade- ­Giorgio Moroder, Kanye West, Nile Booklet mit vielen Fotos und allen Inmark eines Nile Rodgers (Chic). Weg- Rodgers, Pharrell Williams, Filmema- terviews der Doku, die man hier nochrm weisender waren die beiden Franzosen cher Michael Gondry, DJ Pete Tong, mals nachlesen kann. \ allerdings mit ihrem 1997 erschiene- dem ersten Manager Pedro Winter nen ersten Album „Homework“ der oder Fotograf Peter Lindbergh sind gedaraus ausgekoppelten Single „Around nügend mitteilsame Zeitzeugen verThe World“ und der 2000 folgenden fügbar. Ein Höhepunkt ist dann ihr leSingle „One More Time“. Dies und ihre gendärer Auftritt beim Coachella Anfänge als Wave-Gitarrenband Music Festival 2006 in Kalifornien und ­schildert diese Dokumentation, die alle das Kapitel ­beschließend, 2014, als sie wichtigen Menschen aus ihrem Umfeld für „Get ­Lucky“ eine Reihe von zu Wort kommen lässt – Homen-Christo Grammys abräumten und Stevie

20

Dezember 2016

Wertung:

top

lohnt

Dr. John & Various The Musical Mojo of Dr. John Concord/Universal Music

Sechs Jahrzehnte dauert seine Karriere bereits an – Dr. John, die Musiklegende aus New Orleans. Malcolm J. Rebennack aka Dr. John hat alle Traditionen der ­Crescent City aufgesogen und in hunderten Songs verewigt. Der Abend im Mai 2014 im Saenger Theatre in New Orleans versammelt auf dieser DVD (im Package mit 2 CDs) eine illustre Gesellschaft, die Dr. Johns Songs mit einer von Don Was geleiteten Allstar-Band auf die Bühne bringt. Dabei sind der 2015 verstorbene Allen Toussaint, eine weitere New Orleans-Legende, Cyril und Aaron Neville von den Neville Brothers, Mavis Staples, John Fogerty, Irma Thomas, George Porter Jr. (The Meters), die Dirty Dozen Brass Band und Bruce Springsteen, der den Abend gemeinsam mit Dr. John und dem Song „Right Place Wrong Time“ eröffnet. Das Finale gehört dem Meister und seinen letzten Gästen, dem Jazztrompeter Terence Blanchard und der Posaunistin Sarah Morrow – „Such rm a Night“! \

geht so

lohnt nicht

geht gar nicht


musik NEUE TONTRÄGER Drug Dealer

The End Of Comedy Domino/Good To Go

Bislang überzeugte Michael Collins ja eher durch Projektnamen wie Run DMT oder Salvia Plath als durch die Musik dahinter. Aber die Chuzpe, mit der er jetzt als Drug Dealer mit „The End of Comedy“ ein kurzes, aber liebevolles Pastiche in Sachen „60ies & 70ies Westcoast Psychedelia“ abliefert, ist natürlich schlicht großartig. Also aufgemerkt, wer sich für die Beach Boys, Syd Barrett, Todd Rundgren, die High Llamas oder all ihre ungenannt bleibenden Epigonen, die man auf „Nuggets“- und „Pebbles“-Kompilationen entdecken kann, begeistert. Drug Dealer kennt die Rezepturen, hat Freunde wie Ariel Pink und dazu dieses sympathisches Augenzwinkern, dass es für Hits mit 45 Jahren Verspätung eben braucht, wenn man nicht als the next uk Brian Wilson enden will. \

Moderat

Live Monkeytown/Rough Trade

Warum eigentlich ein Live-Album einer elektronischen Band? Dazu vielleicht nur die Anekdote, dass einst Depeche Mode in den Hansa-Studios ihre Keyboards über die gigantischen Lautsprecher schickten, um sie von dort positionierten Mikros aufzunehmen. Sprich: Mehr Luft, mehr Wumms! So hat man etwa den Moderat-Hit „A New Error“ oder „Intruder“ noch nie so böllern hören wie hier. Und natürlich in diesem Fall, das Cover mit den drei überblendeten bisherigen Moderat-Covern macht es klar, ist so ein Live-Album natürlich auch eine gute Gelegenheit für eine Greatest Hits Compilation. Ihr melancholischer Post-Club-Sound ist für viele Ex-Clubber der Soundtrack zum Erwachsenwerden, ein After Hour-Sound, in dem man noch den Druck durchtanzter Nächte spürt aber in Kontemplation mündet, eine sympathischere Variante von Best Ager Techno. Ein Sound der Erinnerung also, trotzdem zeitgemäß und die romantische Kathedralenbildung, die sich auftürmenden Soundgebirge laden ein zum sublimen Verlieren, kk ozeanischen Gefühlen. \

Jazz-Fusion-Spoken Word (Ursula Rucker in einem Track) in vager Erinnerung. Umso erstaunter ist man dann, wenn sich der Sound komplett verändert hat und das Ensemble nicht wieder zu erkennen ist. „Rooms“ gerät dies aber zu absolutem Vorteil, denn die neun Songs, brillieren weniger in der Instrumentenhandhabung, als in der atmosphärischen Dichte sowie der Stimmigkeit, die dieses Album hell erstrahlen lässt. „Rooms“ sind Balladen mit wechselnden Gaststimmen, Sönke Düwer (Schlagzeug, Piano, Electronica) setzt hier mit kleiner Formation (b, p, voc.) minimalistische Akzente, wenige Klavierakkorde, das kleine Besteck in der Rhythmussektion, elektronische Effekte brutzeln gemütlich wie ein knisterndes Lagerfeuer, die Stimmen sind wunderschön klar, selten in Echokammern geschickt, ein paar Scratches reiben ganz sacht am ruhigen Klangrm bild. \

The Notwist

Superheroes, Ghost-Villains + Stuff Alien Transistor/Indigo

Das hat der Welt gefehlt: ein Notwist-­ Live-Album. Nach bald 30 Jahren im Geschäft haut die Weilheim-Connection erstmals überhaupt eine Platte raus, die ihre großartige, zumindest hierzulande von nur sehr wenigen erreichbare Live-Qualität für alle Zeiten festhält. Sie bleibt für immer, diese Nacht des 16. Dezember 2015, in der sich die Achers und ihre Mitstreiter in Leipzig einmal durch den eigenen Katalog spielten – vor allem durch den eher feinmechanischen Teil ab dem Beginn der Nullerjahre, ab „Neon Golden“. Aus der davor liegenden, musikalisch brachialeren Zeit gibt es mit „One Dark Love Poem“ lediglich ein einziges Stück, das sich im heutigen Soundgewand der Band jedoch auch perfekt macht. Wie überhaupt alles an diesem Album perfekt ist. Alleine die Arrangements, die jedes Lied seiner Studiofassung entheben, es umformulieren, zu voller Schönheit auseinanderfalten und über den Köpfen des ­Publikums kreisen lassen, bis der ganze Laden wie elektrisiert mitwippt. Wer das einmal live miterlebt hat, möchte es immer wieder. Und wird es auf diesem Album cl knackig klingend finden. \

Wertung:

top

lohnt

Malky Wolfgang Muthspiel Rising Grace ECM/Universal

Nach zwei ziemlich beeindruckenden, von viel Understatement zeugenden Trio-Einspielungen für ECM – insbesondere „Driftwood“ sei hier nachdrücklich empfohlen! -, gönnt sich der österreichische Gitarrist Wolfgang Muthspiel diesmal eine regelrechte Supergroup. Zum Schlagzeuger Brian Blade und dem Bassisten Larry Grenadier, die zuvor schon mit von der Partie waren, gesellt sich der Pianist Brad Mehldau und der hoch talentierte Trompeter Ambrose Akinmusire. Drei gemeinsame Konzerte zum Aufwärmen und dann ab nach Frankreich ins Studio. Wer bei den Konzerten dabei sein konnte, staunte nicht schlecht über den Spirit und die Spielfreude des gleichberechtigten transatlantischen Quintetts im Geiste von Ralph Towner, Miles Davis und Kenny Wheeler. Keiner muss ins Scheinwerferlicht, aber glänzen tun sie alle – und sei es in souveräner Zurückhaltung. Vorzüglich produziert bietet „Rising Grace“ Hörstoff für lange Winterabende, in denen immer neue Facetten der Stücke aufuk blättern. Faszinierend! \

Where Is Piemont Columbia/Sony Music

Wie klänge es, wenn Lee Hazlewood die Walker Brothers produziert hätte? Wie Malky und ihr zweites Werk „Where Is Piemont“, eine sehnsuchtsvolle Projektion auf Italien (ein Song heißt „Lampedusa“, aber das ist ein politisches Statement)? Die Songarrangements feiern jedenfalls die Sixties und man hält sich auch sonst an keinerlei Spielregeln wie Popmusik 2016 zu klingen hat. Malky sind Daniel Stoyanov, ein Sänger mit ausdrucksstarker Stimme und der Produzent Michael Vajnat als musikalischer Direktor für die großen (orchestralen) Arrangements. Wichtige Hilfe leisten die Sängerinnen Ibadet Ramadani (Super 700) und Nicola Rost (Laing) – da sind dann in den Couples auch Sonny & Cher nicht weit. „Where Is Piemont“ greift so vieles auf – schmissigen Bläser-Balkan-Pop, herzzerreißende Balladen, spanische Gitarrenklänge mit Kastagnetten, Gospel, Afro-Pop und als Schlußpunkt – „Bulgaria“, eine mit Klavier intonierte Reminizenz an Stoyanovs ehemalige Heimat. \ kab

I Was Quiet popup-records/Believe

I Could Be Happy Kawidan Records/Alive

Ensemble du Verre

Ein älteres Album vom Ensemble du Verre ist mir als Komglomerat aus

altbekannte Genres in den Topf, fabrizieren auf dieser Basis aber ihr ureigenes Ding. Die kompromisslos redundante Art, in der Sängerin Nina Walser Slogans, Textfragmente und pointierte Lyrik heiser bis schreiend durch die Box jagt: Keine Spur von schonmal da gewesen. Die „Jetzt oder Nie“-Attitüde, mit der die vier anderen Bandmitglieder ihren Instrumenten diese schroffe Kühle, das schrille Zirpen und die donnernden Rhythmen entlocken: Brandheiß und auf keinen Fall plagiiert. Wo also? „Nur in Deinem Kopf“, sagt der Kopf. Und tatsächlich kommt dieses Album mit einer derartigen Wucht daher, dass es lange verschlossene Türen eintritt und das verstaubte Zeug dahinter zum Schwingen bringt. Im Ergebnis fühlt sich das an, als sei die Platte schon immer da gewesen, als habe man das alles schonmal gehört. Eine faszinierende Erfahrung, die sich so nicht alle Tage ergibt. Seltsam schön. \ cl

Anders Ender Barnet

Nouvelle Vague

Rooms Batterie

getrimmten Coverversion alter New Wave- und Punk-Klassiker. Auch, wenn es immer noch genug alt gewordene Indiehörer gibt, die beim gepflegten Abendessen eine leichte Hintergrundmusik brauchen. The Sound of Bausparvertrag. Diesmal müssen The Ramones, The Cure, Altered Images, Richard Hell und die Cocteau Twins dran glauben, als seien die Letzeren nicht schon immer das Easy Listening von Gruftis gewesen. Was tatsächlich klappt ist die Brian Eno Coverversion von „No One Is Receiving“, bietet sie sich doch tatsächlich für eine brasilianische Verhackstückung an. Und erstmals: Eigene Songs. Die sind zwar auch nur gehobener Le Pop-Standard, aber immerhin, hier zeigt sich, das Nouvelle Vague eigentlich schon gute Songwriter sind. Und im Hinterkopf entsteht bereits das nächste Projekt: Coverversionen von End 80er Rave Hits, denn Nouvelle Vagues eigen Songs klingen verblüffend wie das fehlende Original zum Gesamtwerk von kk Saint Etienne. \

Da ist sie wieder, die perfekte Café-Beschallung. Und so nett die Idee auch war, inzwischen hat man genug von diesen auf Easy Listening und Brasil

geht so

lohnt nicht

geht gar nicht

Friends Of Gas

Fatal Schwach Staatsakt/Caroline International

Und plötzlich dieser Gedanke: „Das habe ich alles schon mal gehört!“ Aber wo? Friends Of Gas werfen mit Postpunk, No Wave und Noise zwar

Diese Platte ist ein absolutes Must Have der Saison. Und das nicht nur wegen des fantastischen Covers mit diesen wunderschönen alten Volvos. Denn Anders Ender Barnet ist ein Popmeister sondergleichen, der es schafft melodiegetränkte Songs zu zaubern, von

21


musik UND SONST? Die Simple Minds gibt’s auch noch. Im Zuge des 80er Jahre-Revival waren sie plötzlich wieder da. Neben erfolgreichen Tourneen haben Jim Kerr und Co. jetzt Akustikversionen ihrer größten Hits aufgenommen: „Simple Minds Acoustic“ (Caroline Int.) mit Songs wie Promised You A Miracle, Alive and Kicking, Don’t You (Forget About Me), New Gold Dream, Waterfront… No Synths! Einen „Klassiker des kontemplativen House“ wurde sein Debütalbum „A Forest“ – entstanden in einem Gartenhaus bei Usedom – genannt. Jetzt hat der gebürtige Greifswalder Christian Löffler mit „Mare“ (Ki Rec./ Rough Trade) die Ostsee auf der Halbinsel Darß vor der Türe gehabt. Auf „Mare“ vereinen sich Field Recordings aus dem umliegenden Küstenwald mit dem auf der Terrasse aufgebauten digitalen Equipment zu harmonischen Miniaturen… mit Blick aufs Meer. „Was ist Heimat?“ Die in New York lebende Band Alsarah and the Nubatones haben zumindest musikalisch eine Antwort darauf. Ihr Album „Manara“ (Wonderwheel/Galileo) wurde zwar in NYC aufgenommen, aber ihr Sound atmet die afrikanische Luft des Sudan und Nubiens. Die Berliner Patrick Bodmer und Philipp Jung sind M.A.N.D.Y., Mitinhaber des House-Labels Get Physical und nach 16 Jahren als DJ-Kollektiv mit Schwerpunkt House sowie den Roots im Oldschool von Electro und HipHop kommt „Double Fantasy“ als Debüt mit dem 2005 viel gefeierten „Body Language“ in einer 2016 Version. Ein bahnbrechendes Werk im experimentellen HipHop war das Debüt „Endtroducing“ von DJ Shadow. Das hat jetzt 20 Jahre auf dem Buckel und steht hoch auf diversen Bestenlisten der 90er Jahre, egal ob bei Q, Spin, Pitchfork oder dem Rolling Stone. Die Jubiläumsedition (Island/Universal) enthält Originalalbum, eine Sammlung von Demos, Live-Versionen etc. und speziell in Auftrag gegebene Remixe von Prince Paul, Hudson Mohawke uvm. Im fast unübersichtlichen Pool an neuen introvertierten Singer/Songwritern, die ihre Verletzlichkeit in minimalen Piano-Epen mit klagender Stimme ausdrücken, ist Douglas Dare sicherlich einer der talentiertesten. Auf „Aforger“ (Erased Tapes/Indigo) verarbeitet er den Verlust einer gelebten Beziehung und mit „Oh Father“ sein Outing seinem Vater gegenüber. Songs in absoluter Unzweideutigkeit. \ red

22

Dezember 2016

denen man einfach nicht genug bekommt. Soundtechnisch bewegt sich das zwischen den Shout Out Louds, Band of Horses und Rooney, gemischt mit Vintage-Farfisa-Orgeln, Fender Rhodes, verstimmten Klavieren. Das hat alles immer Schwung, auch wenn der Song eigentlich traurig ist, hat’s eine aufwärts gerichtete Euphorie, wenn „Your heroes, they die“ gesungen wird, gerichtet an den letzten alten Boy im Skateboard-Park. So hätte Yacht Rock klingen können, wenn ein findiger Kopf das in einer Low-Fi-Variante kk hätte nachstellen wollen. \

Mondo Fumatore

The Yeah, The Yeah And The Yeah Rewika/Alive!

Eines Tages, so erzählt die Legende, wurden Mondo Fumatore im Backstagebereich von jazzenden Kollegen gefragt, ob sie es mit dem mixolydischen Moll oder dem diatonischen Dur hielten. Wir, lautete ihre Antwort, arbeiten eher mit Lautstärke. Und das seit mittlerweile 20 Jahren. Zur Feier des runden Geburtstages hat die zum Trio erstarkte Crew acht Jahre nach „The Hand“ noch einmal ein Album aufgenommen. „The Yeah ...“ ist eine wirklich feine Lehrstunde, was alles unter dem Stempel Garage möglich ist, was dieses Genre braucht, um richtig zu rappeln: messerscharfe Riffs, twangende Fills, preschendes Schlagzeug, Mundharmonika, leichter Hall auf der Stimme und an den richtigen Stellen eine Rassel. Zwischendurch wird das Tempo auch einmal in Richtung Blues verschleppt. Insgesamt ein abwechslungsreiches Stück Geburtstagstorte, das man mit ordentlich Lautstärke besser genießen kann als mit irgendwelcl cher Musiktheorie. \

Acid Arab

Musique de France Crammed Discs/Indigo

In Zeiten der politischen Wirrköpfe ist jeder musikalische Brückenschlag ­zwischen dem Westen und (arabischen) Osten – und sei es nur auf dem Dancefloor der Clubs – ein Zeichen gelebter Annäherung und Solidarität. So verfahren auch Guido Minisky und Hervé Carvalho, zwei Pariser DJs, die (Acid-)House, Techno sowie HipHop Beats der arabischen Melodieführung öffnen und eine realistischere Musique de France entstehen lassen, als das von der Hochkultur vereinnahmte und ­erstickte französische Liedgut namens Chanson. Bei der Musik von Acid Arab bleibt kein Bein still stehen, ­traditionelle arabisch/nordafrikanische

Instrumente und der arabische Gesang diverser Protagonisten aus Syrien oder Algerien schaffen eine neue stilbildenrm de Form namens Acid-Rai. \

Black Bombaimn & Peter Brötzmann s/t Cleanfeed/NRW Rec.

Meine persönliche Epiphanie ereilte mich zu meinem 20. Geburtstag. Im Alex Izenberg Moerser Schlosshof spielte der Harlequin Free-Jazz-Saxophonist Peter BrötzDomino mann mit seinem Trio. Sein neuester Der Ursprung von „Harlequin“ liegt in Überraschungscoup, eine kollektive einem Free Form-Experiment, welches Eruption mit der portugiesischen StoIzenberg mit Produzent und Arrange- ner-Rock Band Black Bombaim. Die ur Ari Balouzian in zwei Jahren zu Nähe zu Rock und Heavy Metal kenn­einem avantgardistischen Pop-Album zeichnet Brötzmanns Laufbahn lebensgeformt hat, dass populäre Klänge und lang. Von “Last Exit”, zusammen mit Zugänglichkeit strikt trennt. Denn ein- Sonny Sharrock, Bill Laswell und Ronfach sind die mit Falsett-Gesang, E-Mu- ald Shannon Jackson, oder „Massaker“ sik-Anspruch und vielen extrovertier- mit seinem Sohn Caspar Brötzmann an ten Momenten befüllten Songs sicher der sägenden Gitarre bis hin zu „Fusnicht zu erkunden. Diese Platte hitsusha“, einem Projekt unter der Leibraucht Zeit. Idealerweise hilft auch tung von Keiji Haino. Mit „Black Bomein bisschen Zuneigung zu Van Dyke baim“ macht Brötzmann keine Parks, David Bowie, Randy Newman Gefangenen. Peter Brötzmann als und Grizzly Bear, um zum süßlich-­ Frontmann komplementiert das Powversöhnlichen Kern der Kompositio- erplay von Gitarre, Bass und Schlagnen vorzudringen. Nach ein paar Hör- zeug lässig in einem geradezu traumdurchgängen bleiben die Songs, trotz wandlerischen Flow. Mit einem ihrer verschachtelten Formatierungen, Saxophon, das zärtlich bis gewalttätig unwiderruflich im Kopf hängen, mit klingen kann, dass Himmel und Hölle dem würzigen Beigeschmack alter zu kennen scheint, das rockt! \ z’kay Evergreens, deren Faszination, so völlig aus der Zeit gefallen, auch nie so recht zu erklären ist. Popmusik für die­ Palace jenigen, die mit Popmusik aufgrund So Long Forever ihrer banalen Anspruchslosigkeit Fiction/Caroline/Universal schon vor längerer Zeit abgeschlossen kt Herzschmerz? Schlussmachkummer? hatten. \ Palace haben den richtigen Song dafür: „It’s Over“, eine Schmerzballade zum drin suhlen und baden in SeufzermeeThe Wave Pictures ren. Herrlich! Und damit ist klar, dass Bamboo Diner In The Rain es sich hier weder um Will Oldhams Moshi Moshi/PIAS Projekt noch um die ehrenwerten MeDiese Herren aus London sind nicht so taller aus Speyer handelt, sondern um für Schnick-Schnack. Darum nagen sie eine englische Band, die man zwischen ihre Musik auch bis auf den Knochen frühen Coldplay, Foals und Kings Of runter, bevor sie den Leuten ein Süpp- Leon einordnen kann. Dazu das eingechen draus kochen. Dieses Album ist baute Lamento im Gesang, und schon ein auf das Nötigste reduzierter Liebes- sind wir fast bei Echo & The Bunnybrief an die rohe Gitarre. Und ein star- men. Die Gitarren janglen im Echokes Stück Widerstand gegen die ,Robo- raum vor sich hin, schaukeln sich hoch termusik‘, wie es die Wave Pictures zu großen Emotionen, fast will man selbst formulieren. Tatsächlich findet schon Neo-Gothic dazu sagen, da erreisich hier kein einziges Anzeichen elekt- chen in „Have Faith“ die Chorstimmen ronischer Unterstützung. Mehr als ei- Doobie Brothers Qualitäten. Ziemlich nen Bass und ein Schlagzeug braucht gut das alles. Und fast schon ein Wunder gute, alte Sechssaiter schließlich der, dass ein Debutalbum so abgeklärt kk auch nicht als Verstärkung. Konse- klingt. \ quenterweise steckt viel Blues in „Bamboo Diner In The Rain“, aber auch Ragtime und ja, auch Surfsounds – die allerdings eher in Moll gehalten. Alles klingt unheimlich erdig, so wie der amerikanische Rock’n’Roll der späten 50er und frühen 60er. Bei allem Retro-Feeling drückt die Band dem Album dennoch den eigenen, knarzenden Indierock-Stempel auf, was in Summe ganz hervorragend passt. \ cl

Wertung:

top

lohnt

geht so

lohnt nicht

geht gar nicht


Foto: Universal Pictures International

film

Romanfiguren neben sich: Familienvater Tony Hastings (Jake Gyllenhaal, l.) und Sheriff Bobby Andes (Michael Shannon, r.) suchen verzweifelt nach Tonys Frau und Tochter.

Hintersinniger Rachefeldzug Mit seiner zweiten Regiearbeit „Nocturnal Animals“ zeigt Tom Ford erneut, dass er nicht nur Mode kann.  Von Dieter Oßwald

TOM FORD

T

om Ford hat ein milliardenschweres Mode-Imperium aufgebaut. Mit seinen schicken Anzügen nur James Bond einzukleiden, hat dem smarten Designer als ­Aktivität im Filmbusiness aber irgendwann nicht mehr gereicht. Nach seinem ebenso gelungenen wie erfolgreichen Regiedebüt „A Single Man“ ließ er allerdings sieben Jahre Zeit verstreichen. Das Warten auf seinen Zweitling „Nocturnal Animals“ hat sich ­gelohnt; einen eleganteren Thriller hat man in diesem Jahr nicht gesehen. Die raffiniert verschachtelte Story kommt mit einem visuellen Look der famos stilsicheren Art daher. Die erfolgreiche Galeristin ­Susan (Amy Adams) erhält von ihrem Schriftsteller-Ex (Jake Gyllenhaal) nach jahrelanger Funkstille das Manuskript eines unveröffentlichten Romans. Die Lektüre gerät schnell zum Horrortrip, handelt dar Krimi doch von einer Familie, die auf einem Highway von ­einer Gang terrorisiert wird. Mühelos wechselt Ford zwischen der Realität seiner Heldin und dem Roman, der sie so aufwühlt. Der ­sadistische Überfall perfider Bösewichter auf

Wertung:

top

lohnt

geht so

In einer Welt, in der wir selbst unsere B ­ eziehungen ohne mit der ­Wimper zu zucken einfach entsorgen, handelt diese Geschichte bewusst von Loyalität, Hingabe und Liebe. Regisseur Tom Ford

eine arglose Familie samt des folgenden „Ein Mann sieht rot“-Rachetrips des verzweifelten Vaters (ebenfalls gespielt von Gyllenhaal) ist gewiss nichts Neues auf der Leinwand. Diese klassische Pulp-Geschichte erfährt bei Ford freilich ein Upgrade in die cineastische ­Oberliga. Die ohnmächtigen Opfer werden mit psychologischer Präzision präsentiert und das Verbrechen ist mit zwingender ­Plausibilität inszeniert. Zum gelungenen ­Gänsehaut-Faktor gesellt sich die notwendige

lohnt nicht

geht gar nicht

Prise Coolness in Person eines knorrigen, ­kettenrauchenden Cops mit Cowboy-Hut, den Michael Shannon mit sichtlichem Vergnügen zelebriert; in diesem Monat ist der Schauspieler übrigens noch in zwei weiteren Filmen im Kino zu erleben („Elvis & Nixon“, siehe S. 26, und Werner Herzogs missglückter „Salt and Fire“). Mit Shannons Leinwandpräsenz ­können es Jake Gyllenhaal als Rächer wider Willen und Amy Adams als Luxus-­Lady am Rande des Nervenzusammenbruchs allerdings locker aufnehmen. Zwischendurch ist Platz für Dialoge wie „Welches Recht habe ich, nicht glücklich zu sein?“ oder „Bin ich zu ­zynisch, um ein Künstler zu sein?“ – was ­anderswo zu platten Kalenderweisheiten ­verkommt, wirkt bei Ford so unaufdringlich elegant wie seine Anzüge. \ „Nocturnal Animals“ USA 2016 // R: Tom Ford Start: 22.12.

Der Erfolgsdesigner, der in den 1990ern die Nobelmarke Gucci erneuerte, stammt aus dem staubigen Santa Fe. Über ein abgebrochenes Kunstgeschichtsund ein vollendetes Architekturstudium landete er beim Modedesign. Zum Regieführen kam er, weil ihm in einer Midlife-Crisis ein Buch aus Jugend­ zeiten nicht aus dem Kopf ging: „A Single Man“ von Christopher Isherwood. Mit „Nocturnal Animals“ adaptierte er erneut einen Roman, „Tony & Susan“ von Austin Wright. \

23


film Fotos: www.philipdriessen.com

Unbekannte Ufer Das „Lumière“ in Maastricht in neuer Location und alter Pracht. Seit vier Jahrzehnten ist das Lumière-Kino in der Maastrichter Innenstadt bei Cineasten aus der Euregio eine feste Institution. Anspruchsvolle internationale Filmkunst, wie sie in solcher Vielfalt nirgendwo sonst im Umland geboten wird, konnte man dort auf zuletzt sechs Leinwänden in der Originalfassung genießen. Zugegeben: für einen Großteil des deutschen Publikums sind aufgrund der Sprachbarriere wohl nur die englischsprachigen oder zumindest -untertitelten Werke von Interesse. Denn ein koreanisches Familiendrama mit niederländischen Untertiteln ist selbst für eingefleischteste Filmliebhaber aus Deutschland eine zu harte Nuss. Das gilt wohl auch in Zukunft, nun aber für ein nagelneues Lumière in einer deutlich größeren Location. Nur einige hundert Meter nördlich vom bisherigen Standort residiert das Kino jetzt an einem Seitenkanal der Maas in den aufwendig restaurierten

Gebäuden einer ehemaligen Keramikfabrik aus dem frühen 20. Jahrhundert. Die Immobilie selbst gehört der Stadt, für die sechs Säle, die zusammen 500 Zuschauer fassen, stellt aber das bewährte Lumière-Team Monat für Monat wieder ein außergewöhnliches Filmprogramm zusammen. Dazu kommen kulturelle Sonderveranstaltungen sowie ein ganztägiger Café- und Restaurantbetrieb in einem spektakulär designten ph Raum mit Blick auf die Maas. \

Kino über der Maas

Lumière Cinema Restaurant Café Bassin 88, 6211 AK Maastricht Öffnungszeiten: Mo-Do+So 11-1 Uhr Fr+Sa 11-2 Uhr lumiere.nl/en

Einer der neuen Säle des Lumière

FILMKALENDER „Vor der Morgenröte“ (D/A/F 2015 // R: Maria Schrader) Drama über den österreichischen Schriftsteller Stefan Zweig und seine letzten Lebensjahre im Exil, episodisch und bisweilen recht sperrig erzählt. Film und vorab Frühstück. 1.12., Cineplex, 9 Uhr „William Shakespeare’s Romeo + Julia“ (USA 1996 // R: Baz Luhrmann) Das berühmteste Liebespaar aller Zeiten, hier verkörpert von Leonardo DiCaprio und Claire Danes, in einem in die Jetztzeit verlegten, visuell wilden Setting, aber mit Original-Shakespeare-Dialogen. 1.12., Heinsberg, Roxy Filmtheater, 20 Uhr „Train to Busan“ (COR 2016 // R: Sang-ho Yeon) Zombies im Zug – das fasst den Inhalt dieses solide gemachten Horrorfilms treffend zusammen. 2.12., Cineplex Alsdorf, 22.30 Uhr 3.12., Cineplex Aachen, 22.30 Uhr „Aldina Duarte, die erwartete Prinzessin“ (OmeU) (P 2009 // R: Manuel Mozos) Konzertdoku über die Fado-Sängerin Aldina Duarte und Streifzug durch Lissabon. Nach der Vorführung gibt es ein kleines Gericht mit Nachtisch. 4.12., Suermondt-LudwigMuseum, 10.30 Uhr „Wie auf Erden“ (S 2015 // R: Kai Pollak) In der Fortsetzung der Erfolgstragikomödie „Wie im Himmel“ ist es an der quirligen Lena, die

24

Kirchenbänke im Heimatort des in Teil 1 verstorbenen Musikers Daniel Dareus wieder zu füllen. Vor dem Film gibt es Kaffee, Kuchen und einen Vortrag. 5.12., Würselen, Metropolis, 15 Uhr „1984“ (GB 1984 // R: Michael Radford) John Hurt in der Rolle eines Überwachungsstaatsbeamten, dem die Liebe zum Verhängnis wird. Drama nach dem dystopischen Roman von George Orwell. 5.12., Eden Palast, 19.30 Uhr

„Die Eleganz der ­Madame ­Michel“ (F 2009 // R: Mona Achache) Ein altkluges Mädchen freundet sich mit einer schrulligen Concierge an. Subtile Tragikomödie. 9.12., Herzogenrath, Klösterchen, 19.30 Uhr

„Kill Billy“ (N 2014 // R: Gunnar Vikene) Als sein kleines Möbelhaus pleitegeht, sinnt Harold auf Rache und entführt in dieser Tragikomödie IKEA-Gründer Ingvar Kamprad. Film und vorab Frühstück. 15.12., Cineplex, 9 Uhr

„Augsburger Puppenkiste: Die Weihnachtsgeschichte“ (D 2016 // R: Klaus Marschall) Die Geburt von Jesus Christus als Marionettenanimationsfilm. 11.12., Cineplex, 11.30 Uhr; 24.12., Cineplex, 13.30 Uhr

„Monuments Men – Ungewöhnliche Helden“ (USA 2014 // R: George Clooney) Ein Team von Kunstexperten soll gegen Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa Kunstschätze retten, die die Nazis erbeutet haben und nach ihrer Niederlage vernichten wollen. 15.12., Düren, Lepold-Hoesch-Museum, 19.30 Uhr

„Der Pianist“ (F/GB/D/PL 2002, R: Roman Polanski) Eindringliches Holocaustdrama nach der Autobiografie des polnisch-jüdischen Pianisten Władysław Szpilman. Reihe ­„HistoriAquis“ mit Einführung in den Film durch einen Dozenten. 6.12., Apollo, 20.15 Uhr

„Song for Marion“ (GB 2012 // R: Paul Andrew Williams) Ein mürrischer Rentner (Terence Stamp) tritt einem PopmusikCover-­Chor bei und wird so wieder zum sozialen Wesen. Film und vorab Frühstück und Vortrag. 12.12., Herzogenrath, Klösterchen, 9 Uhr

„Unsere kleine Schwester“ (J 2015 // R: Hirokazu Koreeda) Drei junge Frauen nehmen nach dem Tod des Vaters ihre Teenager-Halbschwester bei sich auf. Mit sanfter Poesie und stillem Humor erzählt. Film und vorab Frühstück. 8.12., Jülich, KuBa, 9.30 Uhr

„One Point 0 – Du bist programmiert“ (USA/ISL/RUM 2004 // R: Jeff Renfroe, Marteinn Thorsson) Cyberpunk-Science-Fiction-Drama, in dem ein Home-Office-Programmierer durch sonderbare Ereignisse droht den Verstand zu verlieren. 12.12., Eden Palast, 19.30 Uhr

„Haus Tugendhat“ (D 2013 // R: Dieter Reifarth) Doku über die Geschichte von Ludwig Mies van der Rohes legendärer Unternehmervilla im tschechischen Brno. 8.12., Ludwig Forum, 20 Uhr

„Die Reise zum sichersten Ort der Erde“ (CH 2013 // R: Edgar Hagen) Die Doku schildert die aussichtslose Suche nach einer sicheren Lagerstätte für unseren Atommüll. In der Reihe „Kino im Dialog spezial“. 13.12., Apollo, 20.15 Uhr

Dezember 2016

„Himmelsfarben – Zeitfarben“ (OmeU) (E 2005 // R: Mercedes Álvarez) Doku über das Leben mehrerer Dorfbewohner in Nordspanien. 16.12., Haus Matthéy, 20 Uhr „Die Feuerzangenbowle“ (D 1944 // R: Helmut Weiss) Alle Jahre wieder: piefige Schülerstreiche mit Heinz Rühmann. 16.12., Jülich, KuBa, 20 Uhr „Departure“ (GB/F 2015 // R: Andrew Steggall) Während seine Eltern tief in der Ehekrise stecken und in Frankreich ein Ferienhaus verkaufen wollen, entwickelt ihr 15-jähriger Sohn Begehrlichkeiten für einen Gleichaltrigen. 16.12., Apollo, 22.15 Uhr

„Les Sauteurs – Those Who Jump“ (DK 2016 // R: Moritz Siebert, Estephan Wagner, Abou Bakar Sidibé) Doku über den Alltag eines Maliers, der es über die Zäune einer massiv gesicherten spanischen Enklave in Marokko bis nach Europa schaffen will. In der Reihe „Kino im Dialog spezial“ gibt es nach dem Film ein Gespräch mit Regisseur Moritz Siebert und Protagonist Abou Bakar Sidibé. 18.12., Apollo, 11 Uhr „Ist das Leben nicht schön?“ (USA 1946 // R: Frank Capra) Der Weihnachtsklassiker mit James Stewart als Lebensmüder, dem ein Engel wieder auf die Sprünge hilft, ist Auftakt zur nächsten „cineVHS“-Reihe „Anders leben“. 19.12., Eden Palast, 19.30 Uhr Filmstudio Aula der RWTH, jeweils 20 Uhr filmstudio-aachen.de 1.12.:  „Die Böhms –Architektur einer Familie “ 6.12.:  „Bauernopfer – Spiel der Könige“ 7.12.:  „Captain Fantastic – ­Einmal Wildnis und zurück“ 13.12.: „Ben Hur“ (2016) 14.12.: „Nerve“ 20.12.:  „The Light Between Oceans“

Cinéfête 17 (OmU) 28.11. bis 2.12. Apollo, 9, 11, 13 oder 15 Uhr apollo-aachen.de/cinefete Festival für Schulklassen mit den französischsprachigen Filmen „Der lange Weg nach Norden“, „Sebastian und die Feuerretter“, „Mikro & Sprit“, „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“, „Fatima“, „Die Schüler der Madame Anne“ und „Liebe auf den ersten Schlag“. Metropolis-Adventskino jeweils sonntags, 15 Uhr, Eintritt frei! Metropolis-Adventskino 4.12.  „Louis & Luca und die Schneemaschine“ 11.12.  „ Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ 18.12. „Eine kleine Weihnachtsgeschichte“


film HEIMKINO

Foto: Coco van Oppens

Foto: Kinescope Film

Jeden Donnerstag neu: Alle Filmstarts mit Trailern auf

„Weinberg – Die komplette Serie“ D 2015 // 6 x ca. 53 Min. StudioCanal

Missbraucht

Forscherdrang

Wirklich glücklich wirkt Markus (Andreas Döhler) auf der Geburtstagsfeier nicht, die auf einem Boot für seinen Vater geschmissen wird. Richtig schlimm wird es für den Familienvater aber erst, als ein nichtig erscheinender Zwischenfall ein lange verdrängtes Kindheitstrauma hochkommen lässt: Schlagartig wird Markus klar, dass er als Junge von seiner eigenen Mutter sexuell missbraucht wurde. Mit Unterstützung seiner Frau (Jessica Schwarz) beginnt er eine Therapie, doch die Erinnerungen umklammern seinen Verstand immer heftiger, sodass sogar seine Ehe zu zerbrechen droht. Das Drama nimmt sich des Tabuthemas auf höchst sensible Weise an, beleuchtet es konzentriert und sachlich in all seinen Facetten und gewährt nicht nur Einblicke ins Seelenleben des Opfers, sondern auch seines Umfelds. \ Peter Hoch

Der 1997 verstorbene Jacques-Yves Cousteau war der Popstar der Unterwasserwissenschaft. Wie kein anderer ­verstand er es jahrzehntelang, die Welt der Ozeane in Bild und Wort seinem begierigen Publikum näherzubringen. Diese Spielfilmbiografie erzählt nun von einigen der wichtigsten Stationen seines abenteuerlichen Lebens, an dem seine ­beiden Söhne und seine erste Frau Simone teilhatten und maßgeblich mitwirkten, unter dem sie aber auch gleichermaßen litten. Lambert Wilson verkörpert diesen zwiespältigen Mann dank guten Make-ups in allen Altersstationen ­bravourös und auch Audrey Tautou überzeugt in der Rolle der zupackenden Simone. Herz des Films ist aber ­eigentlich Pierre Niney, der als Cousteaus jüngster Sohn ­Philippe ­seinen ergrauten Vater zur ökologisch wertvollen Peter Hoch Besinnung bringt. \

„Jacques – Entdecker der Ozeane“ F 2016 // R: Jérôme Salle Start: 1.12.

Foto: TOBIS Film GmbH

Foto: Warner Bros. Entertainment Inc.

„Die Hände meiner Mutter“ D 2016 // R: Florian Eichinger Start: 1.12.

Im freien Fall

Wertung:

top

lohnt

geht so

lohnt nicht

USA 2016 // 10 x ca. 43 Min. Universal

Während Norman Bates endgültig im Wahnsinn angekommen ist, verkehren sich die Bemühungen seiner Mutter, ihm psychiatrische Hilfe zukommen zu lassen, ins Gegenteil. Düsterer als je zuvor und mit einem erwarteten und dennoch schockierenden Finale nähert sich die Handlung nun Hitchcocks „Psycho“-Vorlage. \ Wir verlosen 1 Blu-ray und 1 DVD!

USA 2016 // 15 x ca. 47 Min. Splendid Film

„Alle Farben des Lebens“ USA 2016 // R: Gaby Dellal Start: 8.12.

Es ist 2009. New York ist nach wie vor traumatisiert von 9/11. Das Land braucht einen Helden und findet ihn in Chesley Sullenberger. „Sully“ und sein Co-Pilot Jeff Skiles (Aaron Eckhart) retteten durch eine Notwasserung alle 155 Passagiere eines Airbus 320, nachdem durch einen ­Vogelschwarm kurz nach dem Start beide Turbinen ausgefallen waren. Doch war die Landung auf dem Hudson ­wirklich ­erforderlich? Und wie wirkt sich der plötzliche Ruhm auf den routinierten Piloten aus, der kurz vor der ­Rente stand? Clint Eastwood erzählt die Geschichte konsequent aus der Perspektive von Sully, den Tom Hanks mit ruhiger Integrität verkörpert. Im Vordergrund stehen die Anhörung und die Stunden im Hotel, zwischen Albträumen und Selbstzweifeln. Aber auch die spannungsgeladenen ­Minuten an Bord setzt Eastwood gekonnt in Szene. \ Lars Tunçay 

„Bates Motel – Season 4“

„Fear the Walking Dead – Staffel 2“

Körperwechsel

„Sully“ USA 2016 // R: Clint Eastwood Start: 1.12.

Ein Mann wacht ohne Erinnerung im Ahrtal neben einer Leiche auf, die wenig später verschwunden ist. Beim seinen Recherchen taucht er tiefer ins vermeintliche Weinort-Idyll ein, als den Bewohnern lieb ist. Story, Spannung, Atmosphäre, Darsteller – bei dieser besten deutschen Serie seit Jahren stimmt einfach alles. \ Wir verlosen 2 Blu-rays und 2 DVDs!

Der 16-jährige Ray (oscarreif: Elle Fanning) ist als Mädchen Ramona aufgewachsen, möchte nun aber eine geschlechtsangleichende Operation durchführen lassen und zum Mann werden. Innerhalb der engen Familie sind alle einverstanden: Rays Mutter Maggie (Naomi Watts) und deren mittlerweile als Lesbe lebende Mutter Dodo (Susan Sarandon) ­haben keine Einwände. Aber es bedarf auch der Unterschrift von Rays Vater, den dieser schon seit etlichen Jahren nicht mehr gesehen hat. Regisseurin Gaby Dellal ist es gelungen, ein berührendes und liebenswertes Familiendrama zu erzählen, das zunächst etwas verzettelt wirkt, aber schnell seine ganze emotionale Kraft entfaltet. Der junge angehende Transmann steht dabei im Fokus, aber auch das Gefühls­ leben der anderen Beteiligten wird nie aus den Augen Frank Brenner ­verloren. \

geht gar nicht

Mit einer inhaltlich zweigeteilten Staffel geht die Reise einiger Überlebender mitten im Ausbruch der Zombieapokalypse weiter, zuerst zu Wasser, später in Mexiko. Nervige Figuren gibt es weiterhin, insgesamt entwickeln die Charaktere aber mehr Tiefe als die der Mutterserie, zu Lasten der Action- und Horrorelemente. \ Wir verlosen 1 Blu-ray

„Picket Fences – Staffeln 3+4“

USA 1994/95 // je 22 x ca. 45 Min. Fernsehjuwelen

Mit den Staffeln 3 und 4 erscheint jetzt auch noch die zweite Hälfte der preisgekrönten US-Fernsehserie auf DVD. Wieder darf man über absonderliche Kriminalfälle rätseln und die Schicksale der mehr oder weniger skurrilen Protagonisten verfolgen, bevor die Serie ein erfreulich rundes Ende findet. \ Alle Infos zu den Verlosungen auf /service/gewinnen.html

25


film

Jeden Donnerstag neu: Alle Filmstarts mit Trailern auf

„Game of Thrones – Staffel 6“

USA 2016 // 10 x ca. 55 Min. Warner

„Better Call Saul – Season 2“

USA 2016 // 10 x ca. 47 Min. Sony

Ihrer Zeit voraus

Eine skurrile Randnotiz im Leben zweier der bekanntesten US-amerikanischen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts ­lieferte die Vorlage für diesen Film: Am 21. Dezember 1970 besuchte der „King“ höchstpersönlich das Weiße Haus, um mit dem amtierenden US-Präsidenten Richard Nixon über die Drogenprobleme der amerikanischen Jugend zu sprechen. Tatsächlich gelang es Elvis nach einigem Hin und Her, ins Oval Office gelassen zu werden. Was dort genau geschah, ist unbekannt – und genau das macht sich der Film zunutze, indem er augenzwinkernd Elvis verbürgten Versuch ausschlachtet, zum Undercover-Agenten zu werden. Diese Begebenheit trägt das Werk nicht durch jede Szene, was aber vom spektakulären Aufeinandertreffen zwischen „Elvis“ Michael Shannon und „Nixon“ Kevin Spacey in der zweiten Filmhälfte wettgemacht Peter Hoch wird. \

Die junge Malerin Paula Becker (Carla Juri) zieht 1900 ins Künstlerdorf Worpswede, wo sie dem verwitweten, in sich gekehrten, aber liebenswürdigen Maler Otto Modersohn (Albrecht Schuch) begegnet, den sie wenig später heiratet. Weil auch er ihre expressionistische Kunst nicht begreift und außerdem nicht mit ihr schlafen will, macht Paula ­Exkursionen nach Paris, wo sie ihren eigenen Stil entwickelt und sich emotional von Otto entfernt. Filmische Malerporträts gibt es viele, nur selten geht es darin jedoch – der Historie und den gesellschaftlichen Gepflogenheiten sei Undank – um Frauen. Hier füllt „Paula“ eine Lücke und erzählt, ähnlich wie derzeit auch „Marie Curie“ für den Bereich ­Naturwissenschaften, vor allem von einer hochtalentierten Frau, die sich in einer unterdrückerischen Männerwelt Peter Hoch ­behaupten muss. \

„Elvis & Nixon“ USA 2016 // R: Liza Johnson Start: 8.12.

„Paula“ D/F 2016 // R: Christian Schwochow Start: 15.12.

„Star Wars Rebels – ­Staffel 2“

Foto: temperclayfilm

© TM Lucasfilm Ltd.

Ja, Jimmy McGills „Saul“-Werdung benötigt Zeit. Bisweilen wird der sehr spezielle Anwalt fast wieder zur Nebenfigur, wenn Konflikte zwischen ihm und seinem Bruder oder Killer-Opa Mike und späteren „Breaking Bad“-Kontrahenten aufbrechen. Skurrile Handlungs- und Bildideen halten das Interesse dennoch hellwach. \ Wir verlosen 1 Blu-ray!

König und Präsident

USA 2015 // 22 x ca. 22 Min. Disney

Nachdem der angehende Jedi Ezra Bridger Teil der Crew des Rebellenraumschiffs „Geist“ geworden ist, begegnen er und seine Mitkämpfer in den actionreichen neuen Folgen verstärkt altbekannten „Star Wars“-Charakteren. Wetten, dass Staffel 3 (derzeit im US-TV) Bögen zu „Rogue One“ (Kinostart: 15.12.) spannen wird? \ Wir verlosen 1 Blu-ray und 1 DVD!

„Arrow – Staffel 4“

USA 2015 // 23 x ca. 42 Min. Warner

Oliver Queens „Arrow“-Helden-Ruhestand mit Felicity an seiner Seite währt nicht lange, als der magisch begabte Schurke Damien Darkh auftaucht. Dessen Übermacht, der soapige Fokus auf immer mehr Helden im Arrow-Team sowie einige extrem unglaubwürdige Drehbuchideen machen Staffel 4 zur bisher schwächsten. \ Wir verlosen 1 Blu-ray! Alle Infos zu den Verlosungen auf /service/gewinnen.html

Foto: AlamodeFilm

Mit Staffel 6 überholt die Ausnahme-­ Fantasyserie nun endgültig die Buchvorlagen von George R. R. Martin und geht eigene Wege. Einige davon sind zwar etwas zu bemühter Fan-Service, die meisten, allen voran die beiden grandiosen letzten Folgen, sind aber über alle Zweifel erhaben und bereiten Gänsehautmomente. \

Foto: Pandora Film / Martin Menke

Foto: Steve Dietl / Amazon Studios & Bleecker Street

HEIMKINO

Erkenntnissuche

Wohlfühlversprechen

Als die Ärztin Jenny nach Sprechstundenende nicht mehr auf die Praxisklingel reagiert, stürzt sie das tags darauf in eine tiefe Krise. Die Polizei besucht sie, weil eine junge Frau zu Tode kam und sie auf Jennys Überwachungskamera eindeutig und in Panik zu erkennen ist. Die Ärztin mit Gewissensbissen will nun verhindern, dass die Unbekannte ­anonym beerdigt wird. Die Ermittlungen zur Identität der Toten bringen sie bald in Gefahr. Trotz der vordergründigen ­Krimihandlung geht es den Dardennes einmal mehr um das soziale Umfeld in ihrer Industrieheimatstadt Seraing und um die aufopferungsvolle, aber emotionslos-professionelle Hingabe der Ärztin an ihren Beruf. Und Adèle Haenel packt in ihren Blick so viel Charaktertiefe, dass große Worte gar Peter Hoch nicht nötig sind. \

Seit dem Tod seiner Frau ist mit dem ehemaligen Kinderarzt Hubert Jacquin (André Dussollier) nicht mehr gut Kirschen essen. Das bekommt auch die quirlige Manuela (Bérengère Krief ) zu spüren, als er merkt, dass sie sich nicht als Putzfrau, sondern irrtümlicherweise für ein in Paris nur schwer zu bekommendes Zimmer beworben hat. Trotzdem schafft die Studentin es irgendwie, dass der Rentner sie bei sich aufnimmt. Und dabei soll es nicht bleiben, denn nach einer ­gemeinsam durchfeierten Nacht reift der Plan, die WG zu vergrößern. Die Handlung erinnert an den noch recht ­frischen „Frühstück bei Monsieur Henri“, zumal es auch bei Monsieur Jacquin trotz aller Problemchen letztlich komödiantisch-wohlfühlig zugeht. Früh schlägt der Film aber eigene Töne an und lässt eineinhalb Stunden im Nu vergehen. \ Peter Hoch 

Das unbekannte Mädchen“ (OmU) B/F 2016 // R: Luc und Jean-Pierre Dardenne Start: 15.12.

„Gemeinsam wohnt man besser“ F 2016 // R: François Desagnat Start: 22.12.

Am 15.12. um 20 Uhr Sondervorstellung im Apollo in Anwesenheit von Regisseur Luc Dardenne mit Publikumsgespräch.

26

Dezember 2016

Wertung:

top

lohnt

geht so

lohnt nicht

geht gar nicht


bühne

„Oh, Wollust der Macht!“ Verdis Oper „Macbeth“ unter der musikalischen Leitung von Kazem Abdullah begeistert mit ­musikalischer Präzision von der ersten bis zur letzten Minute. Passend dazu die romantisch angehauchte Inszenierung von Tobias Heyder.  Von Heiner Jordan

Große Stimmen, große Liebe und ganz viel Drama bei „Macbeth“.

P

räzise und scharf setzt das Orchester unter Leitung von Kazem Abdullah in der kurzen Ouvertüre seine Akzente. Spannungsvoll sind die plötzlichen Wechsel ins ­Pianissimo, spitz und präzise die Staccati. Der Vorhang hebt sich. Nebel liegt auf der Bühne, dahinter ein Gebäudeskelett mit düsteren Durchgängen. In den Kellern sieht man blutdurchtränkte Tücher, ahnt einen Folterkeller. Macbeth erscheint mit Banquo, Blutflecken an den Kleidern. Gerade jemanden gemeuchelt? Dann erheben sich zu leiser, treibender Musik Hexen aus dem Nebel, in eng anliegenden, schwarz glitzernden Kleidern, ihre Bewegungen immer lasziv. Später wird sich Macbeth ihnen gegenüber verhalten, als könne er sich bei ihnen alles erlauben – welch ein Irrtum! Dann erscheint der Männerchor, eigentlich Macbeth‘ Mannen. Hier aber tragen sie lange schwarze Mäntel und schwarze Hüte: Kein Mittelalter, sondern surreale Bilder des Unheimlichen, der Bedrohung. Später werden diese Spießgesellen als Kellner servil die Tische eindecken, um dann unversehens Banquo zu erstechen. Das Messer wischt der Meuchelmörder ab, um es wieder ordentlich neben das Gedeck zu legen. Surreal. Jeder ist gefährdet, überall. Die Macht ist unberechenbar und skrupellos. Treibende Kraft dahinter ist Lady ­Macbeth: „Voller Ehrgeiz bist du. Hast du auch Kraft zum Bösen?“, singt sie bei ihrem ersten Auftritt und meint ihren Mann: „Nur über

Leichen geht der Weg zum Throne!“ Diese Überzeugung, bestärkt von den Prophezeiungen der Hexen, setzt das Ehepaar Macbeth in die Tat um, erlangt die Krone, wird dann aber – er vor allem – immer wieder von den Geistern der Toten heimgesucht, die sich nicht mehr durch Erdolchen, Erwürgen oder Aufhängen aus der Welt schaffen lassen, bis beide der Rache ihrer Feinde zum Opfer fallen.

Voller Ehrgeiz bist du. Aber hast du auch die Kraft zum Bösen? Die Rollen sind beeindruckend besetzt. Hrólfur Saemundsson (seine beste Rolle) gibt den Macbeth, Sanja Radisic die Lady. Sie interpretieren diese Beziehung ungewöhnlich, denn diese Lady Macbeth ist zwar machtgeil, wie man sie kennt. Aber sie beherrscht ihren Mann nicht einfach wie ein willenloses Spielzeug, sondern sie liebt ihn. Und das hat sich diese Inszenierung (Tobias Heyder) vorgenommen: Dieses Drama auch als romantisches Liebesdrama darzustellen. Wenn Macbeth gerade König Duncan ermordet hat, neben der Leiche hockt und in seinem ersten Anfall von Reue verzagt, dann singt die Lady zwar textgetreu, dass er ein Feigling sei, aber – merkwürdig – das nicht verächtlich,

sondern sie streichelt ihn liebevoll. Sie tröstet ihn, während sie singt, wie jämmerlich er zittere. Verrückt: Der Mord ist ausgeblendet, der Mordkomplott beiseitegeschoben – sie sieht nur ihn. Im zweiten Akt aber, wenn er nach der Ermordung seines Freundes Banquo auf dem Fest, das sie geben, alle Beherrschung verliert, sich gegenüber den Gästen hemmungslos gehen lässt, dann aber jäh in allen Gesichtern das des toten Freundes sieht und in aller Öffentlichkeit Attacken des Verfolgungswahns verfällt, dann wird sie herrisch, verächtlich. Doch immer wieder gibt es auch noch diesen lyrischen Ton zwischen den beiden. Das ist ungewöhnlich, aber stimmig. ­Gesanglich und spielerisch überzeugen beide Protagonisten. Auch die „kleineren“ Rollen, Lukas Konieczny als Banquo, Soonwok Ka als Malcolm verkörpern ihre Rollen überzeugend. Mit Szenenapplaus bedacht wurde Alexej Sayapin für seine Arie als Macduff, der um seine Familie trauert. Der Chor entwickelt oft große Stimmgewalt und ist als Chor der Heimatlosen tief berührend. Der Besuch ­dieser Oper ist durch und durch sehr zu ­empfehlen. \ 8., 11. + 21.12. „Macbeth“ Bühne, Theater Aachen theater-aachen.de im Kapuziner Karree

ZUM STÜCK

Macbeth ist eine Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi. Das Libretto wurde von Francesco Maria Piave und Andrea Maffei nach dem Drama Macbeth von William Shakespeare geschrieben. Die Uraufführung fand am 14. März 1847 im Teatro della Pergola in Florenz statt.

IN ­A ACHEN

Musikalische Leitung: Kazem Abdullah Inszenierung: Tobias Heyder Bühne: Christina Mrosek Kostüme: Janine Werthmann Choreinstudierung: Elena Pierini

27


Foto: Marie-Luise Manthei

bühne jugend

Schräglage Catharina Fillers inszeniert im Mörgens „Monster“, ein Stück des schottischen Autoren David Greig. „In diesem Stück geht um Schmerz, Kummer, Liebe, Sex und Tod und auch ein bisschen Sozialismus.“ so kündigt sich „Monster“ selbst an. Und genau das trifft auch zu. Seit ihre Mutter bei einem Mofa-Unfall tödlich verunglückt ist, lebt die 16-jährige Duck Macatarsney (Lara Beckmann) mit ihrem an Multipler Sklerose erkrankten Rocker-Vater (Karsten Meyer), der seine Zeit mit Computerspielen und Kiffen verbringt, in einer Zwei-Zimmer-Wohnung voller Pizzakartons, Jointstummel und Monster im Flur. Das verantwortungsbewusste Mädchen, das sich schon immer mehr um ihren Vater gekümmert hat, als er um sich selbst, flüchtet sich in ihre Phantasiewelt und schreibt phantastische Geschichten mit autobiographischen Zügen, um dem Alltag zu entfliehen. Als sich aber plötzlich Besuch vom Jugendamt ankündigt, bekommt Duck Panik, dass die Kleinfamilie auseinander gerissen werden könnte. Kurzer-

hand versucht sie Ordnung ins Chaos zu bringen, was ihr auch fast gelingt, würden nicht auch noch plötzlich ihr Schwarm Laurence (Simon Ruußig) mit einer unmoralischen Bitte und die anarchistisch veranlagte Internetbekanntschaft ihres Vaters, die Rocksängerin Agneta aus Norwegen vor der Tür stehen. Als alles zu eskalieren droht, sieht Duck nur noch einen Ausweg, die Flucht. Kurzerhand fährt sie mit dem Mofa der Sozialarbeiterin davon, doch in der Verhängnisvollen Kurve, in der sich einst ihre Mutter zu Tode fuhr, muss Duck sich der Realität stellen. Denn ein Rennen gegen sich selbst gewinnt man nie, nur wenn man sich geschlagen gibt,“ wie ihr Vater anmerkt. Nachdem auch sie auf dem Boden der Tatsachen angelangt ist, kann sie nun endlich einen Neuanfang wagen. Das Stück „Monster“ des schottischen Autoren David Greig, ist trotz seines ernsten Hintergrunds, Krankheit, Schmerz und Tod sehr humorvoll,

Eine grandios spielende Lara Beckmann ist in „Monster“ im Mörgens des Theater Aachens zu sehen. obwohl die Geschichte selbst überhaupt nicht lustig ist. Duck braucht die Phantasie um die Realität besser akzeptieren zu können. Lara Beckmann spielt die Rolle der Duck, die zwischen Schein und Wirklichkeit hin und her hüpft und versucht, das Beste aus allem zu machen, einfach grandios. Auch Julia Dodge bewegt sich gekonnt zwischen zwei Welten, in dem sie sowohl die Frau vom Amt als auch die vorlaute norwegische Rockerin spielt.

Auch wenn Karsten Meyer und Simon Rußig ihr Rollen exzellent spielen, so ist es doch die geballte Frauenpower, ab die dieses Stück dominiert. \ 01., 10. + 16. 12 „Monster“ 20 Uhr, Mörgens, Theater Aachen theateraachen.de im Kapuziner Karree

jugendtheater

Das mit dem Erwachsen werden Das neue Stück „Meeting Joint“ des jungen Grenzlandtheaters handelt von drei Jugendlichen. Von der Freundschaft, vom Verlieben

Louis und Ann sind ein Paar, aber wenn Ann Louis kiffen sieht, bekommt sie Sorgenfalten im Gesicht. Marie, Anns beste Freundin, ist eigentlich die Streberin schlechthin. Sie hat genug von ihrem Leben: Nicht nur, dass ihr Vater weg ist – jetzt zieht auch noch der neue Freund ihrer Mutter ein. Marie schmeißt die Schule und verschanzt sich in einem Bootshaus. So geheim, wie sie dachte, ist ihr Versteck aber nicht: Louis kommt immer zum Kiffen her. Als die beiden sich begegnen, platzt Ann in die Szene hinein. Das heimliche Kiffen und seine Annäherungen zu Marie bringen Anns Welt ins Wanken. Es stellt sich die Frage: Kiffen oder Außenseiter sein? Das Ensemble des jungen Grenzlandtheaters spielt in verschiedenen

28

Dezember 2016

Schulen der Region. Kommt ein Lehrer in die Klasse und will mit Schülern über Drogen sprechen, stößt er schnell auf Ablehnung. Den Darstellern ist wichtig, trotz der schwierigen Thematik keinen altklugen Zeigefinger in die Luft zu strecken. Aus diesem Grund wurde das Bühnenbild bei der Premiere in den Zuschauerraum verlegt, die Stühle drumherum. So konnten die Schauspieler dem Schüler-Publikum auf Augenhöhe begegnen. Die Raktionen zeigen: Es funktioniert. Meint man anfänglich noch Tuscheln zu hören, widmen sich die Schüler immer mehr dem Stück. „Meeting Joint“ kann selbst die packen, die Theater eher langweilig finden. Ein Grund dafür: Es verbindet Theater mit Hiphop-Elementen. Die Darbie-

Foto: Henrike Klehr

und davon, wie schwer es ist, seinen eigenen Weg zu finden.

„Meeting Joint“ packt selbst diejenigen, die das Theater sonst eher nicht erreicht. tungsform wechselt zwischen szenischem Spiel und Musik. Eine große Rolle – wenn auch nicht auf der Bühne – spielt bei der Inszenierung Regisseur Mateusz Dopieralski. Er adaptierte die etwa acht Lieder des Stücks in die Neu-

zeit. Neben selbst komponierten Beats schrieb er auch neue Texte. Eins ist sicher: Dem jungen Grenzlandtheater ist es gelungen, dass sich das junge Publikum ernst genommen fühlt. Schwierige Situationen gewinnen durch einfallsreiche Gags an Tragweite. Das Stück wirft wichtige Fragen auf: Mitmachen oder ausgeschlossen werden? Aufgeben oder weiterkämpfen? Hingucken oder Wegrennen? Diese zu beantworten ist den jungen Zuschauern selbst überlassen. Ob das im Einzelnen noch passiert, bleibt genauso offen, wie das Ende der Geschichte hk von Ann, Louis und Marie. \ 1., 2.12. „Meeting Joint“ 11 Uhr, Alsdorf (Energeticon)


bühne psychothriller

Schwere Sitzung Clever inszeniert Anja Junski Sebastian Fitzeks „Die Therapie“ für das Grenzlandtheater. Damit bringt sie den Psychothriller als eine der ersten auf eine Bühne. Und erschafft eine spannende

Doktor Viktor Larenz (Jörg Reimers) ist ein gebrochener Mann. Er bewegt sich langsam, ein wenig antriebslos durch sein teuer und modern eingerichtetes Zimmer. Dann setzt er sich an seinen Schreibtisch und aus dem Off erfährt man seine Geschichte. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwandet unter mysteriösen Umständen vor vier Jahren spurlos. Es gibt weder Zeugen, noch eine Leiche, noch eine Spur. Wegen einer mysteriösen, immer schlimmer werdende Krankheit – Nasenbluten und schreckliche Kopfschmerzen, die in kurzen Abständen auftauchen – des jungen Mädchens, suchen es und sein Vater den Hausarzt auf. Josie folgt einer Sprechstundenhilfe ins Zimmer und ab da hat sie niemand je wieder gesehen. Jetzt – vier Jahre später – gibt es zwar noch immer keine Spur von Josie, an ihren Tod glauben, will Dr. Larenz allerdings nicht. Verzweifelt kämpft er gegen die Stimmen aus der Vergangenheit an, ruft immer wieder: „Du lügst!“, „Ich weiß es besser!“, „Ich kenne die Wahrheit!“ „Josy, wo bist du?“

Dann sind die Stimmen verklungen und das Kammerspiel startet. Larenz hat sich auf eine einsame Insel zurückgezogen, um sich auf ein Interview vorzubereiten. Seine Praxis hat er aufgegeben, seine Frau ist beruflich in New York. Seine Laune ist angeschlagen: „Sieben Tage sitze ich an dem Interview. Und was habe ich? Vier Sätze!“ Und auch die Insel, die ihm Ruhe bringen sollte, bemängelt er als „gottverlassenen Mini-Insel“. Und ausgerechnet jetzt braut sich ein unglaublicher Sturm zusammen. Sein einziger menschlicher Kontakt auf der Insel ist der bereits etwas schrullig wirkende Patrick Halberstaedt (Berthold Schirm), der ab und an bei ihm nach dem Rechten sieht. Kontakt zur Außenwelt hat Larenz durch sein Telefon. Immer wieder bekommt der Zuschauer so Infos aus dem Off. Dann erscheint unerwartet die Autorin Anna Spiegel (Birthe Gerken). Die junge, attraktive Frau, die nach eigener Aussage nicht in der Lage ist zu lügen, bittet den Arzt sie zu therapieren. Sie wird von schizophrenen Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint

Foto: Kerstin Brandt

Geschichte mit ein paar gewaltigen Schockern.

Jörg Reimers und Birthe Gerken in „Die Therapie“ nach Sebastian Fitzek ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Haben ihre Halluzinationen etwas mit dem Verschwinden seiner Tochter zu tun? Ein nervenaufreibender Schlagabtausch beginnt. Dabei wird die Abgeschiedenheit auf der Insel immer deutlicher und Anna Spiegel immer seltsamer. Junski schafft es den intelligenten Text von Fitzek clever auf die Bühne zu bringen und die Zuschauer zu fesselt. Immer wieder hörte man bei der Premiere einige Sitznachbarn ­rätseln,

was es mit der Autorin und dem ­Therapeuten auf sich haben könnte. Überraschende Wendungen sorgen dafür, dass immer wieder Spekulationen aufkommen. Lediglich der letzte Twist am Ende ging vielleicht doch etwas zu schnell vonstatten und lies den ein oder anderen Besucher ungläubig, aber keines falls verwirrt, das Theater kw verlassen. \ bis 20.12. „Die Therapie“ 20 Uhr, diverse Orte grenzlandtheater.de

Katrin Eickholt Seit inzwischen 15 Spielzeiten ist Katrin Eickholt Theaterpädagogin am Theater Aachen und damit eine Schnittstelle zwischen dem Theater und den Aachener Schulen. Was machst Du am Theater Aachen? Ich bin Theaterpädagogin mit dem Schwerpunkt Schauspiel. Ich arbeite im Hintergrund der Produktionen mit den Schulen zusammen und bin das Bindeglied zwischen Multiplikatoren und dem Theater.

beite sowohl im Büro, wo ich Konzepte entwickle oder Projekte vorbereite. Dann gehe ich aber auch in Schulen, um mit Schülerinnen und Schülern praktisch zu arbeiten. Und wenn ich dann abends noch Proben besuche, ist das Ende offen.

Beim Theater Aachen seit … … der Spielzeit 2003/2004.

Was fasziniert Dich am Theater? Zwei Dinge. Zum Einen, wenn ich in einer Vorstellung sitze und fünf Sekunden vor dem Start diese kindliche Anspannung des Publikums spüre, diese Aufforderung „Erzähl mir eine Geschichte“. Zum Anderen, wenn Schüler einen Zugang zum Theater bekommen und sich öffnen für neue Ge-

Wie sieht ein typischer Tagesablauf bei Dir aus? Ich fange zwischen halb neun und neun Uhr an zu arbeiten. Was der Tag bringen wird, ist schwer im Voraus planbar. Ich ar-

Foto: Christina Rinkens

vorstellungsrunde

schichten, Erzählweisen und Ästhetiken. Und wenn junge Erwachsene auf mich zukommen und erzählen, dass sie damals in einem meiner Kurse waren und dadurch einen Zugang zum Theater bekommen ­haben. Welche Voraussetzungen muss man für Deinen Job mitbringen? Offenheit gegenüber Menschen und die Fähigkeit auf unterschiedliche Menschen zuzugehen. Außerdem vernetztes Denken und ein Verständnis für Schulen. Und auch die Kraft, anders zu denken. Flexibel sollte man außerdem sein. Wenn Du nicht beim Theater wärest, wo wärest Du dann? Ich wollte immer zum Theater und habe mir nie Alternativen überlegt. Dass ich Theaterpädagogin geworden bin, hat sich eher so ergeben.

Welches ist Dein wichtigstes Arbeitsutensil? Mein Kalender. Ohne den geht gar nichts. Du hast einen Theaterwunsch frei – der wäre? Ein eigener Raum für die Theaterpädagogik. Damit wäre ich total glücklich. Einfach ein Raum, in dem man auch mal seinen Krempel liegen lassen kann. Und einer mit einem guten Boden. \ cr

29


bühne Besinnlich Weihnachtslieder im neuen Gewand: Die Summerwell Sisters bringen mit ihrem Konzert „a Swinging Visit to Santa Claus“ das große Backbuch der schönsten internationalen Weihnachtsklassiker auf die Bühne. \ 15.12. „Weihnachtskonzert“ 20 Uhr, Das Da Theater

Filmadaption Oliver und Jenny könnten unterschiedlicher kaum sein. Trotzdem verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Ihre Liebe fordert jedoch Opfer und wird von Schicksalsschlägen geprägt. Oliver wird enterbt und Jenny verzichtet auf ihr Musikstipendium. Sie kämpfen für ihre gemeinsame Zukunft, doch dann wird bei Jenny Leukamie diagnostiziert … \ 15.12. „Love Story“ 20 Uhr, Grenzlandtheater

Besessen Chorleiterin Claire leitet einen Bürgerchor für Alte, Flüchtlinge, Immigranten, junge Mütter und Arbeitslose. Kurz: Bei ihr sind alle willkommen. Als sie durch den Terroranschlag eines Jungen all ihre Sänger verliert, gerät sie jedoch in eine Gedankenkrise: Wieso hat er das getan? Claire versucht, zu verstehen und mit aufkeimenden Ängsten umzugehen. \ 2.12. „Die Ereignisse“ 20 Uhr, Theater Aachen, Kammer

Oper Orpheus trauert um seine verstorbene Eurydike. Um sie zu retten, muss er die Wächter des Hades besingen und darf Eurydike auf dem Weg nicht anblicken. Sie erhalten Einlass, doch Eurydike ist traurig und glaubt, ihr Mann würde sie nicht mehr lieben. Das bricht ihm das Herz. Als er sie anblickt, bricht sie zusammen und Orpheus will sich mit einem Dolch erstechen. \ 4.12. „Orphée et Eurydice“ 18 Uhr, Theater Aachen, Bühne

30

Dezember 2016

monolog

„Zack: lächeln!“ Tom Hirtz zeigt mit seiner ­Inszenierung von „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ im DAS DA Theater, dass man trotz Schicksalsschlägen mit einem Lächeln durchs Leben gehen kann. Ohne dabei Klischees zu bedienen. Eigentlich steht ihm die Welt offen. ­Eigentlich hat Teenager Moses, genannt Momo, sein Leben noch vor sich. Eigentlich. Doch er hat es nicht leicht. Denn er hat in seinem Alter schon mit vielen Stolpersteinen zu kämpfen gehabt. Er lebt in der Rue Bleue in Paris. Tom Hirtz hält sich eng an die Buchvorlage des französischen Autors Éric-Emmanuel Schmitt, die auch schon erfolgreich verfilmt wurde, und macht doch etwas anders. Er insziniert die Geschichte des jungen Mannes mithilfe von Rückblenden. Der bereits erwachsene Momo erinnert sich an seine Kindheit: An die Beziehung zu seinem depressiven Vater, der ihn oft kritisiert und sich schließlich aus Überforderung vor einen Zug wirft, an das Verlassenwerden von seiner Mutter, an seine Besuche bei Prostituierten und natürlich an Monsieur Ibrahim, den Händler um die Ecke, den alle nur den „Araber“ nennen. Dabei ist er ein Moslem aus Anatolien. Dieser nimmt ihn unter seine Fittiche und zeigt ihm wie man trotz Schwierigkeiten glücklich werden kann.

Foto: Achim Bieler

BÜHNENSPLITTER

Das Ganze passiert in einem eher schlichten Bühnenbild: schwarzes Regal, ein Hocker, ein Tischchen, eine Theke. Wer jetzt denkt auf der Bühne interagieren mehrere Schauspieler, liegt falsch. Das Stück ist ein innerer Monolog. Marc-Andree Bartel übernimmt alle Rollen. Anfangs etwas holprig, findet das neue Ensemblemitglied des DAS DA Theaters doch ins Spiel und zeigt wie wandlungsfähig er ist. Gekonnt wechselt er zwischen den Figuren und unterhält, trotz teilweise schwerer Kost, humorvoll das Publikum. Ohne Pause. Hirtz setzt dabei auf „weniger ist mehr“. Das Ganze passiert in einem eher schlichten Bühnenbild: schwarzes Regal, ein Hocker, ein Tischchen, eine Theke. Die Elemente stehen für die jeweiligen Gesprächspartner: den Vater, Monsieur Ibrahim oder die Pro-

Soloauftritt für Marcel-Andree Bartel. Als Momo erzählt er in Rückblenden seine Lebensgeschichte stituierten und werden je nach Rückblende beleuchtet und so zum Leben erweckt. Moses springt von vorne nach hinten, von rechts nach links und läuft auch mal durch die Stuhlreihen der Zuschauer und erzählt seine Lebensgeschichte. Dank des flexiblen Hauptdarstellers, der das Stück die gesamten 80 Minuten über trägt und dabei auch mit dem Publikum spielt und den ein oder anderen Lacher einbaut, entgeht die Story über Güte, Zusammenhalt, im Stich lassen und schlussendlich doch nicht alleine bleiben, der Kitsch-Falle.

Nach diesem Theaterabend geht man mit einem Lächeln nach Hause. Denn wie Moses am Anfang seiner Geschichte feststellt: Mit einem ­Lächeln kommt man leichter durchs Leben. Also nicht vergessen: „Zack, kla lächeln!“ \ bis 11.12 „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ diverse Uhrzeiten, DAS DA Theater dasda.de


Dezember 2016 – Juni 2017

Theater Starter KIND ER- U ND J UGENDTHE ATER IN DER REGION

A AC H E N • D ÜRE N • E UP E N • G E ILE N K IRC H E N • H E I M B AC H • H E IN SB E R G H ÜC K E LH OV E N • S T. V I T H • Ü B AC H - PA LE N B E R G • W Ü R SE LE N

w w w. t h e a t e r s t a r t e r. d e


Maxi sagt NEIN!

ab

2

wehrli-theater & Comedia Köln Ich will das Blümchenkleid, sonst gar nichts! Mama und Papa sollen gefälligst nicht so drängeln. Jeden Morgen das Gleiche. Tick-Tack geht die Uhr. Und Ruck-Zuck wirbelt alles fröhlich durcheinander. - Ein trotziger Theaterspaß mit Live-Musik und Kleiderbergen. 19.03. + 20.03.17 Eupen

Die Geschichte 3 eines langen Tages ab

Agora Theater

Hier ist‘s schön kuschelig, mit Blümchentapete rundherum. Rund herum? Genau! Die Besucher sitzen mittendrin im runden Raum, und Iva, Avi und Plug kümmern sich darum, dass ihre wunderbare Welt wunderbar bleibt. Aber dann passiert’s: Plug ist allein, hat großen Hunger und dazu noch alle Murmeln verloren. 02.03. + 03.03.17 Düren

ab

Der schlechte Laune Hase

3

Theater Die Mimosen

Pettersson und Findus

ab

3

DAS DA Theater Aachen

Jedes Mal wenn Findus Geburtstag hat, backt Pettersson ihm eine Pfannkuchen-Torte. Und er muss oft backen, denn Findus feiert gleich dreimal im Jahr Geburtstag - weil das lustiger ist. Als Pettersson irgendwann kein Mehl mehr in der Speisekammer findet und mit dem Rad ins Dorf fahren will, geht alles schief… Ob Findus doch noch seine Torte bekommt?

Der kleine Hase Hektor hat wirklich schlechte Laune! Wie gut, wenn Freunde da sind, die nichts unversucht lassen, damit die Welt wieder rund und bunt wird. Die tollkühne Attraktionen wie die Mäusejonglage und den dreifachen Mausmortale zeigen, den Maus-Einhörnchen Tanz aufführen oder einfach ein fröhliches Lied singen. 01.04.17 Aachen Barockfabrik / 04.04.17 Heinsberg

14.03.17 Übach-Palenberg

Der kleine Häwelmann

3-5

Seifenblasentheater

So kann’s kommen, wenn man nachts putzmunter ist und der Mond durchs Fenster scheint. Schwuppdiwupp macht der kleine Häwelmann aus seinem Hemd ein Segel, bläst hinein und fährt mit dem Rollenbett auf und davon. Durchs Zimmer, die Wände hoch, und dann hinaus. “Mehr, mehr! Ich will bis in den Himmel hinein!!!“ 14.03.17 Hückelhoven 30.05 + 31.05.17 St. Vith

Plötzlich Pinguin

31/2

ab

Fithe VoG Heinrich Heimlich

Eines Tages steht da ein Pinguin vor der Tür. Niemand scheint ihn zu vermissen, und so beschließt der kleine Junge, ihn in seine Heimat zurückzubringen. Gemeinsam rudern sie über den stürmischen Ozean und als sie am Südpol ankommen, sind sie unzertrennliche Freunde geworden. 04.12. + 05.12. + 06.12.16 Eupen 12.12.16 Übach-Palenberg / 14.12.16 Düren 31.01.17 Geilenkirchen / 22.03.17 Würselen


Rumpelstilzchen

Theater Anna Rampe

ab

Ach! Was gibt es doch für kleine böse Männchen... und zum Glück auch gute Prinzen. Aber auch gierige Könige. Und leider reden Müller oft dummes Zeug, aber nur wenn sie schöne Töchter haben. Das hat der Müller jetzt davon. Seine Tochter sitzt im Verlies und soll Stroh zu Gold spinnen. Da ist guter Rat teuer. Zum Glück gibt's kleine böse Männchen!

5 Die Prinzessin auf der Erbse ab

29.01. + 30.01.17 St. Vith / 25.04.17 Hückelhoven 26.04.17 Geilenkirchen / 27.04.17 Düren 28.04. + 29.04.17 Aachen Barockfabrik

Pierre Schäfer

Es war einmal ein Prinz, der wollte eine Prinzessin heiraten. So reiste er in der ganzen Welt herum, um die Richtige zu finden. Aber immer war da was, was nicht in Ordnung war. Irgendwann kommt es dann doch zur schicksalsreichen Begegnung des Prinzen Albert und der fremden Prinzessin. Ach wie schön kann die Suche nach dem Glück sein! 25.03.17 Aachen Barockfabrik 26. + 27.03.17 St. Vith

5 -10

Ali Baba und die 40 Räuber Marotte Figurentheater

Es war einmal ein Zauberwort, das konnte Felsen öffnen. Es war einmal ein Mädchen, das besiegte 40 wilde Räuber. Es war einmal ein Land, da wohnten Geister in Lampen und Teppiche konnten fliegen. Und das alles ist wahr. Denn im Orient und im Märchen ist alles möglich. 20.01.17 Würselen / 12.02.17 Eupen 13.02.17 Übach-Palenberg 14.02.17 Heimbach / 15.02.17 Heinsberg

6 Heidi N.N. Theater ab

Neue Volksbühne Köln

Von wegen brave Alpensaga. Bei Heidi kann‘s ganz schön wild werden. Wenn drei Akteure in sämtliche Rollen schlüpfen, auf, hinter, über, neben der Bühne wirbeln, und dabei so schön schräg sind, dass es ein Riesenspaß ist. 12.03. + 13.03.17 Eupen / 14.03.17 Geilenkirchen

Remembe RING

ab

12

La Senty Menti Theater Liora gelangt in den Besitz eines Ringes, der einmal ihrer Großmutter Jenny gehörte und fängt an, zu forschen. Der Weg dieses Ringes erzählt die Geschichte einer jüdisch-deutschen Familie vor, während und nach der Shoah. Besser ist, wenn du nix weißt? - Ein Theaterstück für Jugendliche und Erwachsene über das Suchen nach Antworten. 2017 Aachen Barockfabrik

Asip und Jenny

ab

10

Grenzland Theater Aachen Jenny steht auf dem Brückengeländer. Vielleicht will sie springen. Asip, der mit seiner Familie aus Afghanistan geflüchtet ist, hält sie davon ab. In ihrer Wut macht Jenny alles nieder. Doch Asip diskutiert nicht, sondern hört zu... und macht Jenny Mut. 19.05.17 Heinsberg

Shakespeare Festival

ab

16

Theaterreise zum GLOBE Theatre Neuss Tausende Fans lassen sich jedes Jahr von der Atmosphäre eines der wohl ungewöhnlichsten Theater inspirieren. Im GLOBE Theatre Neuss sind die Akteure auf der Bühne zum Greifen nah, die Theatercompagnien kommen aus aller Welt. - Theatervergnügen pur… mit einer Einführung vor und einem Schauspielergespräch nach der Aufführung. Juni / Juli 2017 für Schüler & Lehrer aus: Aachen / Düren / Geilenkirchen / Hückelhoven / Würselen


Theater Starter 2016/2017 DEZEMBER

Mi 15.02.

APRIL

So 04.12.

Spiel mit Puppen, Musik und Schatten

Sa 01.04.

Ali Baba und die 40 Räuber

15.00 h, Begegnungsstätte Heinsberg

Plötzlich Pinguin Figurentheater

Der Schlechte Laune Hase Theaterspiel

14.30 + 16.30 h, Barockfabrik Aachen

15.00 h, Alter Schlachthof Eupen

Mo 05.12.

MÄRZ

Di 04.04.

Figurentheater

Do 02.03.

Theaterspiel

Plötzlich Pinguin 10.30 + 13.30 h, Alter Schlachthof Eupen

Mo 05.12.

Meeting joint Jugendtheater

10.50 h, Aula Gymnasium Hückelhoven

Di 06.12.

Plötzlich Pinguin Figurentheater

Der Schlechte Laune Hase

Die Geschichte eines langen Tages

15.00 h, Begegnungsstätte Heinsberg

15.00 h, Haus der Stadt Düren

Di 25.04.

Fr 03.03.

Figurentheater

Theater - Tanz - Musik - Zauberei

Rumpelstilzchen

Die Geschichte eines langen Tages

14.30 h, Dorfgemeinschaftshaus Doveren

09.00 + 11.00 h, Haus der Stadt Düren

Mi 26.04.

So 12.03.

Figurentheater

Theater - Tanz - Musik - Zauberei

Rumpelstilzchen

10.30 + 13.30 h, Alter Schlachthof Eupen

Heidi

16.00 h, Städt. Realschule Geilenkirchen

Mo 12.12.

15.00 h, Alter Schlachthof Eupen

Do 27.04.

Mo 13.03.

Figurentheater

Plötzlich Pinguin Figurentheater

Theater mit Musik

Rumpelstilzchen 11.00 + 15.00 h, KOMM Düren

15.00 h, Saal Erlöserkirche Übach

Heidi

Mi 14.12.

10.30 h, Alter Schlachthof Eupen

Fr 28.04.

Di 14.03.

Figurentheater

Plötzlich Pinguin Figurentheater

11.00 + 15.00 h, KOMM Düren

Theater mit Musik

Heidi

Theater mit Musik

Rumpelstilzchen 16.00 h, Barockfabrik Aachen

10.00 h, KGS Geilenkirchen-Würm

Sa 29.04.

JANUAR

Di 14.03.

Figurentheater

Fr 20.01.

Figurentheater

Der kleine Häwelmann

Rumpelstilzchen 14.30 + 16.30 h, Barockfabrik Aachen

Ali Baba und die 40 Räuber

10.30 h, Städt. Kindergarten Hilfarth

9.00 + 11.00 h, Altes Rathaus Würselen

Di 14.03.

MAI

So 29.01.

Theaterspiel

Fr 19.05.

Spiel mit Puppen, Musik und Schatten

Pettersson und Findus 15.00 h, Saal Erlöserkirche Übach

Rumpelstilzchen Figurentheater

14.30 h, Triangel St. Vith

So 19.03.

Mo 30.01.

Theaterspaß

Maxi sagt Nein!

Asip und Jenny Jugendtheater

10.15 + 12.00 h, GS Heinsberg-Oberbruch

Di 30.05.

15.00 h, Alter Schlachthof Eupen

Der kleine Häwelmann

10.00 + 14.00 h, Triangel St. Vith

Mo 20.03.

10.00 + 14.00 h, Triangel St. Vith

Di 31.01.

Theaterspaß

Rumpelstilzchen Figurentheater

Plötzlich Pinguin Figurentheater

16.00 h, Städt. Realschule Geilenkirchen

Maxi sagt Nein!

Figurentheater

Mi 31.05.

09.00 + 10.30 h, Alter Schlachthof Eupen

Der kleine Häwelmann

Mi 22.03.

14.30 h, Triangel St. Vith

Puppentheater

Plötzlich Pinguin Figurentheater

FEBRUAR

9.00 + 11.00 h, Altes Rathaus Würselen

So 12.02.

Die Prinzessin auf der Erbse

09.06. – 08.07.

14.30 h | 16.30 h, Barockfabrik Aachen

Globe Theater Neuss

Sa 25.03.

Ali Baba und die 40 Räuber

Spiel mit Puppen, Musik und Schatten

15.00 h, Alter Schlachthof Eupen

Mo 13.02.

Ali Baba und die 40 Räuber

Spiel mit Puppen, Musik und Schatten

16.00 h, Saal Erlöserkirche Übach

Di 14.02.

Ali Baba und die 40 Räuber

Spiel mit Puppen, Musik und Schatten

JUNI/JULI

Märchen - Theater - Puppenspiel

Shakespeare Festival

So 26.03.

Teilnehmende Schüler und Lehrer der Projektpartnerstädte Aachen, Düren, Geilenkirchen, Hückelhoven, Würselen

Die Prinzessin auf der Erbse Märchen - Theater - Puppenspiel

14.30 h, Triangel St. Vith

Mo 27.03.

Die Prinzessin auf der Erbse Märchen - Theater - Puppenspiel

10.00 + 14.00 h, Triangel St. Vith

10.00 h, GGS Schönblick, Heimbach

Info-Tel. 015 22 160 80 50 – Tickets erhältlich bei den jeweiligen Städten


Fotos: Dirk Tölke, Peter Hinschläger

kunst

Blick in einen Museumsraum des Begas-Hauses mit interaktiven Medien, rechts: Birgit König, o. T., 2016

Schnittstellen Das Begas-Haus in Heinsberg zeigt neben seiner historischen Sammlung und den didaktisch herausragend inszenierten Sonderbeständen zur Künstlerfamilie Begas aktuell neue Arbeiten der Aachener Künstlerin Birgit König, die 2014 den ­Marlies-Seeliger-Crumbiegel-Preis erhielt. Von Dirk Tölke

I

n kompakten Führungszeiträumen oder individueller Geschwindigkeit kann man die ausgewählten Bestände eines Museums durchstreifen. Dabei erlebt man Staunen, Irritation, Lust an der Vielfalt der Welt, Komplexitätserfahrung, Gänsehaut, Verzückung, Abscheu, Erkenntnisgewinn und ständige Erprobung von Toleranz gegenüber den unzähligen Blickwinkeln, Haltungen und kombinatorischen Erfindungen. Ein Museum ist eine Schnittstelle, es verbindet Betrachtende mit unterschiedlichen Weltkonzepten, denn in der individuellen Form seiner Räumlichkeit werden Menschen der Gegenwart mit historischen und zeitgenössischen Werken konfrontiert, die als Einzelobjekt und Gesamtkomplex ein Eintauchen in die Denkweise und bildnerische Tätigkeit anderer Zeitepochen, Regionen und Menschen ermöglicht, bzw. kuratorisch strukturiert. Ein Ort der Kultur-Teilhabe. LOKALES KUNSTGESCHEHEN Das Begas-Haus ist dafür in der Region Heinsberg zuständig und muss, wie jedes andere Museum mit den vorhandenen Sammlungsbeständen und regionalen Bezügen arbeiten. Wer sonst würde sich um das lokale Kunstgeschehen kümmern? Es ist der Anknüpfungspunkt für die Bevölkerung und Pflegestätte überregionaler Wirkungen. Dazu zählt die für

Heinsberg herausragende, über vier Generationen von 1794-1997 in Berlin als Dynastie mit Zenit und Niedergang wirkende Malerfamilie Begas. Carl Joseph Begas d.Ä. wurde 1794 in Heinsberg geboren, Carl Begas gehörte um 1900 zu den bekanntesten Deutschen weltweit. Auch in Berlin gibt es eine solche museumsdidaktisch klug aufbereitete Auseinandersetzung nicht. Für jedes Alter werden hier Zusammenhänge sichtbar und erfahrbar. Man kann durch Stammbäume scrollen, Literaturquellen anhören, auf die sich Gemäldeinhalte beziehen. Man kann biedermeierliche und neobarocke Wohnatmosphäre erahnen, Zeitdokumente in Schubladen studieren, akademische Ausbildungen nachvollziehen und sich darin selbst erproben. Die Rolle der Frauen oder die Vermarktungsstrategien künstlerischer Vorlagen lassen sich einschätzen und verbinden aktuelle Zeitfragen mit den Lösungsansätzen der Vergangenheit. Auch die lokale Vergangenheit ist speziell. Nur hier duldete die Reformation fünf Jahrzehnte freie Glaubensinterpretationen. Eine schöne Entdeckungsreise durch eine gut aufbereitete Geschichte. ZERZAUSTE ORDNUNG An ihrem Ende gelangt man an eine neue Schnittstelle, die zur Moderne und zur

Ausstellung „Schnittstellen“ von Birgit König, deren einzelne Bilder wiederum Schnittstellen in eine andere Welt der Empfindung und Wahrnehmung sind. Birgit König legt von Hand gestriffene Farbbahnen rechtwinklig aufeinander. Die Pinselführung dieser auf Lücke gesetzten Überlagerungsstreifen erzeugt einen Schachtelraum von ganz eigenem stabil schwebendem Gefüge. Es ist eine rhythmisierte Struktur, aber kein Muster, kein Raster, kein geschlossenes Gitter und kein Gewebe. Ihr strukturiert zerzaustes Erscheinungsbild ordnet dieses freie Schichtgefüge, zwingt es aber nicht in eine feste Form. Ohne etwas wiederzuerkennen, taucht man in eine von Farbe, Tiefe und Struktur geprägte Sphäre und wird auf nichts außerhalb des Bildes verwiesen. Man begegnet Farbkontrasten, leuchtstarken erdig irrealen Farbspuren, strukturierten Raum-Inkontinuen, sanfter Durchdringungsdynamik und freundlich präsenter Malerei von ausgewogener Sogkraft. Strickte stoffliche Bilderkundungen, deren Wirkung aus beharrlicher Addition im Werkprozess entsteht. \ bis 15.1. Birgit König – „Schnittstellen“ Begas-Haus, Museum für Kunst- und Regionalgeschichte Heinsberg www.begas-haus.de

BEGASHAUS Das 1949 im ­­Torbogenhaus neu gegründete Kreisheimatmuseum rehabilitierte ab 1954 die als Hofkünstler tätige Maler- und Bildhauerdynastie Begas. Das benachbarte Haus Lennartz wurde 2009 saniert und integriert und ein innovatives und interaktives Museumskonzept entwickelt, das nach dem Umbau seit März 2014 die Regionalgeschichte mit der neu konzipierten Begas-Sammlung verzahnt. Preisverdächtig. \

31


Foto: Artikel 5

kunst jubiläum

Freiheit kompakt Zehn Jahre Produzentengalerie Artikel 5 nun Fotografie, Zeichnung und LandArt als künstlerische Kernkompetenzen hinzu. Die maßgeblich für Auslandskontakte wirkende Leona Gonsalves ging nach Amerika zurück, wohin Petra Ostré und letzthin häufiger Gabrielle Prill eigene Kontakte halten, Westafrika, Berlin und Frankreich sind weitere Ankerpunkte. Gemeinsame Projekte, externe Ausstellungen zuletzt etwa in Reims, Roermond oder Wegberg bilden die Basis der eigenständigen Kerngruppe. Zahlreiche Ausstellungen haben daneben die Räume für andere Künstler geöffnet, neben der schon klassischen APRIL-APRIL-Gruppenausstellung und der Kunstrouten-Beteiligung haben viel junge Talente, Street-Art- und Graffiti-Künstler hier ihre Erfahrungen mit der Öffentlichkeit und der „Kunstszene“ gemacht, „Bommel“ Widar hat Kontakte zur ToonsUp-Community geschaffen. Erfrischend und anregend im Gemisch, frei im Arrangement, ernsthaft in der Auswahl und Thematik, provozierend, experimentell und mit den bestgelauntesten Eröffnungen

Dorothea Flatau, Anett Hoffmann, Peter J. M. Schneider, Petra Ostré, Ela Schwartz gesegnet, ist keine Ermüdung zu erkennen, sondern die Herausforderung des kleinen Raumes wird zur Entfaltung künstlerischer Freiheit genutzt. Lesungen, Performances, Installationen, die stete musikalische Begleitung gehört selbstverständlich zu dieser durchaus internationalen Plattform und Gastkünstlern und Fh-Diplomanden überlassbaren Räumlichkeit. Lebendiger Austausch, freie Meinungsäußerung und engagierte Mitbestimmung, die nicht alles hinnimmt. Es geht um was, das spürt man. Zwar unverbissen, aber wachsam und abwechslungsreich machen die fünf Freischaffenden den Weg

frei für Querdenken und Geradeheraus-Kunst. Unverzichtbar für Aachen und glücklicherweise ergänzt durch zahlreiche andere Künstler-Initiativen ähnlicher, aber anderer und weniger dito eng getakteter Art. \ bis 22.12. „KleinFormat - Art for Xmas“ Produzentengalerie Artikel 5 artikel-5.com

Foto: Dirk Tölke

Die von außereuropäischen Erfahrungen in ihrem Werk geprägten Künstlerinnen Leona Gonsalves und Petra Ostré wohnten nebenan, als sich ihnen der Raum in der Bahnhofstraße 33 anbot, der seit nunmehr zehn Jahren ein lebendiges Ausstellungsgeschehen auf kleinstem Raum ermöglicht. Programmatisch benannt nach dem Grundgesetzartikel zur Freiheit der Kunst, bietet die Produzentengalerie „Artikel 5“ vielen (inzwischen teils ehemals) wenig bekannten Künstlern mit subkulturellen Wurzeln und politischen Inhalten eine Plattform. Gegründet anfangs mit Kirsten Sauer, Daniela Melzig, Henrik Preßler, Thomas Jeckel und Iane Wäser mit einer ersten Ausstellung zum 1. November 2006, veränderten sich die persönlichen Perspektiven und seit 2008 kamen zu den beiden Kerngründerinnen Dorothea Flatau, Ela Schwartz, Peter.J.M. Schneider und Anett Hoffmann hinzu, die bis heute als kraftvolle Gruppe die immer intensiver werdende Ausstellungsarbeit stemmen. Verkürzt gesagt traten neben Installationen, Fliesen und Malerei

sammlungen

Naturkunde und Kunst Zwei Kunstkammer-Ausstellungen zugleich In den fürstlichen und bürgerlichen Kunst- und Wunderkammern bis zum 18. Jahrhundert bedeutete Sammeln nicht nur Status, sondern auch über die Notwendigkeit einer Ordnung ein Verständnis der Welt. Gesandte, Händler, Forscher und Privatleute trugen immer mehr Dinge weltweit zusammen: Artificialia, Naturalia und Scientifica (Kunst, Natur und Technik). Auch in Aachen legten Bürger (berühmt war um 1800 Isaak von Außem) teils bedeutende und einzigartige Sammlungen von Gesteinen, Fossilien, Schnecken, Muscheln, Pflanzen, Schmetterlingen, Kunstwerken und Schriften an. Bestände dieser auch öffentlich zugänglichen Sammlungen gingen Ende des 19. Jahrhunderts an Museen oder wissenschaftliche Institute, die sie heute einzulagern beginnen. Brandschutz, Platzbedarf und eine Lehre, der unelektronische Anschauung nicht mehr das Fundament der

32

Dezember 2016

Erkenntnis ist, verdrängen diese Bestände in Archive, verstaubende Schränke und sortenreine Museen. Das Staunen, das heute andererseits über Kinderuni, youtube und Fernsehen reaktiviert wird, war in der Aufklärungszeit, in Barock und Rokoko, für das sich das Couven zuständig sieht, auch durch Popularisierungen und Vorführungen geprägt. Gisela Schäffer, die neue Kuratorin, hat diese Übergangsphase von der Liebhaberei zur Wissenschaft in zahlreichen Vitrinenzusammenhängen aufgearbeitet. „Reflexe auf das Sammeln von Natur und die des Erkenntnisgewinns steuert die Aachener Objektkünstlerin Odine Lang bei.“ Michael Rief hat mit engagiertem Team im ersten Stock des Suermondt-Ludwig-Museums eine bürgerliche Kunstkammer zusammengestellt, die in Zeiten der Globalisierung sicherlich manche Diskussion und einen Anreiz zur Auseinandersetzung mit der

Vitrinen im Couven-Museum, die Naturalia zeigen. Begeisterung für das Fremde und den angstbesetzten Umgang damit anregen wird. Das sind auch örtlich bürgernahe Ausstellungen, die mehrfache Besuche lohnen. Man muss ja nicht alles auf einmal konsumieren. Man isst ja auch nicht die ganze Speisekarte eines Restaurants an einem Abend. In Couven und Suermondt-Ludwig-Museum bieten sich unter dem Titel

Weltensammler vielfältige Genüsse. dito (Mehr Infos siehe Seite 8) \ bis 26.3.2017 „Die Erforschung der Natur: Frühe naturkundliche Sammlungen – Von der Liebhaberei zur Wissenschaft“ Couven-Museum couven-museum.de suermondt-ludwig-museum.de


kunst KUNSTSPLITTER

sammlungen

collagen

Graphik

Sortierte Genres

Mies: More than less

Walter Dohmen

Niederländische Moderne

Visualisierung von Raum

Seele und Charakter im Gesicht

Nach Genres ist die Sammlung von niederländischen Werken der Jahre 1857 bis 1948 aus der Groninger Sammlung Veendoorp im wesentliche an den farbigen Wänden sortiert. Jan Toorop, Gauguin, Corot und Odilon Redon in feiner Qualität. Als Entdeckung entpuppt sich Dirk Nijland mit farblich zurückhaltend fahlüberstrahlten Strandbildern. Das Licht, das aus den impressionistischen Pinselschlägen und pointillistischen Setzungen herausstrahlt prägte auch die Haager Schule (herausragend Jan Voermann und Willem Bastiaan Tholen). Bis hin zur Sachlichkeit bestimmt Realismus die vielen Blumenstillleben und Landschaften, auch die der fein beobachteten Steinzeugfiguren von Joseph Mendes da Costa. Mehr stimmungsvoller gemütsfreier Alltag, als Idylle, Symbolik oder Konzept. Das erscheint alles nüchterner als die zeitgleiche Malerei in Deutschland, liegt aber auch wohl an der Wahl des Sammlers. Abgedimmte Räume befördern die ruhige Auseinandersetzung mit vergangenen dito Bildvorlieben. \

Nicht die Architektur des in Aachen geborenen Mies van der Rohe (18861969), sondern ihre Visualisierung steht im Zentrum der Ausstellung seiner im Museum of Modern Art in New York verwahrten und in die klimatisierten Räume des Ludwig Forums entliehenen Collagen. In den 20er und 30er Jahren verbindet er Fotos zu Collagen oder zeichnet in Fotografien hinein, um einen realeren Eindruck von der Einbindung eines Gebäudes in sein Umfeld zu ermöglichen. Teils sind dies Entwurfskonzepte, die baulich noch nicht umzusetzen waren (verglaste Hochhäuser 1922). In den dreißiger Jahren beschäftigt er sich nicht als einziger mit der Nutzung von Großfototapeten für Ausstellungen und einer Patentierung für ein besseres Druckverfahren zur Massenherstellung photographisch erstellter Wandbilder, vielleicht als Ersatz für seine teuren Marmor- oder Onyxwandscheiben. So lassen sich auf seinen Collagen Innenraumansichten finden, die mit Fotografien entweder Durchblicke durch Fenster zeigen oder Ausblicke auf Wandflächen suggerieren. Angereichert sind sie durch Furniere sowie meistens in gedrehten Ausschnitten verwendeten Gemälden oder hängenden Flaggen, die einer Raumsuggestion dienen. Dem meist auf Stütze und Scheibe gelagerten fließenden Raum vermitteln sie eine gläserne Entgrenzung zur umgebenden Natur. Riesenbilder wie Picassos Guernica werden als Raumteiler und nicht als Bild an der Wand denkbar. Mies, der sich um Möbelpositionierungen Gedanken machte, wie andere um die Gestaltung von Gebäudeensembles um Plätze, geht mal visualisierend vor, mal sehr lässig skizzierend in gradlinige Perspektivvorlagen, mal Raumwirkung vermittelnd, mal dekorativ. Sein angeblicher Purismus muss neu überdacht werden. Fachvorträge am 2. und 3. Dezember und die Ausstellung bieten Anlass, sich dito ein genaues Bild zu machen. \

Klassische druckgraphische Techniken haben gegenüber Digitaldrucken eingebüßt. Die aufwändigen Verfahren könnten mangels Nachfrage und Wissen verloren gehen. Große lithographische Anstalten schließen europaweit. Walter Dohmen (*1941) ist der versierteste Kenner druckgraphischer Verfahren in der Region und ist europaweit als Dozent gefragt. Seine Spezialität ist die Verbreitung der aus Amerika kommenden Collagraphie (s. Bild), bei der collagiertes flaches Material zur Druckplatte wird. Aus der Fülle seiner experimentellen und klassischen Techniken sind im Forum für Kunst und Kultur Arbeiten zum Thema menschlicher Kopf versammelt. Weicher Holzschnitt, getackerte Milchtüten, Malerei mit Druckergaze, Tief- und Hochdruck, Lithographie. Zahlreich sind die Ausdrucksformen, in denen es immer um den Mensch allgemein, um den Seelenzustand geht. Personen, nicht Antlitze werden sichtbar. Die zeichnerische Spontanität bleibt erhalten.Linien erwirken die Gesichter und ihre Gedito sichte. \ 

Odilon Redon: Coquelicots, um 1905-1910

bis 12.2. „Mies van der Rohe. Die Collagen aus dem MoMA“ Ludwig Forum für Internationale Kunst ludwigforum.de

bis 14.12. Walter Dohmen – „Das Gesicht“ Forum für Kunst und Kultur, Herzogenrath forum-herzogenrath.de

Foto: Dirk Tölke

Foto: Groninger Museum, John Stoel

bis 5.2. „Die niederländische Moderne. Die Sammlung Veendorp aus Groningen“ Suermondt-Ludwig-Museum suermondt-ludwig-museum.de

NAK-Auktion Die jährliche Auktion des NAK findet am 10.12. ab 19 Uhr statt. Vorbesichtigungen mit Kuratorenführungen gibt es jeweils um 19 Uhr vom 5.-8. 12. neueraachenerkunstverein.de 1. Jahresausstellung Das 1997 gegründete Künstler Forum Übach Palenberg richtet 2016 erstmals eine große Jahresausstellung aus mit regionalenund internationalen Künstlern. bis 18.12. Künstler-Forum Übach-Palenberg Schloss Zweibrüggen 40 künstler-forum.eu Bonnefantenmuseum In Maastricht gibt es zwei neue Ausstellungen, die im nächsten Heft genauer besprochen werden. bis 3.4.2017 Ton Boelhouwer floors & walls / from ground bis 11.6.2017 BACA Projects: Aura – Hao Liang How to look at art from china: a sequel bonnefanten.nl Doppelausstellung in der Fondation Peter P.J. Hodiamont in Baelen stellen Monika Rütten und Tanja Rauschtenberger samstags Strukturarbeiten bzw. Unterwasser-Malerei aus. 4.12. Monika Rütten, Tanja Rauschtenberger fondation-hodiamont.org Flure voller Engel Unter diesem Titel stellt Hedi Frankenne in der 15 Luca-Ausstellung im Luisenhospital aus. Die Künstlerin- wird jeden Montag 16-18 Uhr anwesend sein. bis 17.2. Flure voller Engel – Hedi Frankenne luisenhospital.de Schenkung Ein dreiteiliger Kreuzigungszyklus von Johann Thorn-Prikker ist dem deutschen-Glasmalerei-Museum in Linnich als Schenkung übergeben und fest in die Ausstellung eingebaut worden. glasmalerei-museum.de

Walter Dohmen, Ein Gedanke, 2012

Upcyclingbazar Am 3.+4.12. findet der dritte Upcyclingbazar im Kukuk statt. Eine Ausstellung von Jean-Pierre Bredo zum Thema Lebensraum läuft parallel. bis 18.12. kukukandergrenze.eu

33


kunst bildhauerei

Hohlraum-Silhouetten „Irgendwas mit Fischen“ heißt nonchalant die Ausstellung des Bildhauers Joost Meyer im Raum für Kunst. Der 1976 geborene Münsteraner ist seit seit seiner Ausbildung an der hiesigen FH in Aachen und am Lehrstuhl Plastik der RWTH tätig. Seinen Arbeiten sieht man die Materialität an. Ob aus Draht, Bronze oder Epoxydharz mit Glasfasermatten und Kunststofffolie, stets bleibt durch Durchbrechungen oder Durchscheinen das Innenleben und sein ­Aufbau sichtbar. Außer in Kleinstformaten wird meist der Hüllencharakter und das Gemachte thematisiert.

Mantarochen, Hammerhaie und Mondfische – urtümliche unpraktisch erscheinende Vollformen von unvergesslicher Eigenwilligkeit sind in ihrer Unterwasserlebendigkeit dargestellt. Der Ausstellungsraum wird zum Ort ihres natürlichen Aufenthalts. Unterwasser ist als Medium eben nicht Luft, ist tragendes Gleitmedium, ist Widerstand, lässt Objekte von Oben ansteuern und von unten und nicht nur von vorn. Segelndes Gleiten, ruckendes Schlängeln oder plusterndes Driften treibt die Fischwesen in verändertem Format voran, arbeitet auch der

Foto: Dirk Tölke

Joost Meyer lässt es im Raum für Kunst floaten

Blick in den Raum für Kunst mit Hammerhaien von Joost Meyer vermeintlichen Materialschwere entgegen. Distanz und Distanzlosigkeit entlassen die Arbeiten trotz Podesten aus der schieren Betrachtung als Objekt. Ein Anteil Wasser klebt noch an den Folienresten oder durchdringt die porösen Häute. Es wird Begegnung dadito raus. \

AUSSTELLUNGSKALENDER Artikel 5 – Produzentengalerie Bahnhofstr. 33 Do+Fr 16-18 Uhr, Sa+So 12-16 Uhr Art for xmas - Kleinformat bis 22.12. Atelier 21 Kunst Zelle Jülicher Str. 21, nur n. Vereinbarung 0176 78698300 Die Reisenden (The Passengers) JARALLAH GHAIDAN, ARSLAN ARSLANOV, ICE el MACEDON Malerei, Objekt, Zeichnung bis 15.1. BBK-Galerie Adalbertsteinweg 123cd Exposé-Neun – Henriette Echghi Ghamsari – Malerei bis 12.12. Centre Charlemagne Neues Stadtmuseum Aachen Katschhof 1, Di-So 10-18 Uhr Vom fauchenden Fafnir zum Fahrzeug der Zukunft . Aachen und das Auto bis 19.2. Galerie Eghbalpour Jakobstr. 202 Do+Fr 16-19, Sa 14-16 Uhr Nasser Eghbalpour bis Januar Galerie Freitag 18.30 Steinkaulstr. 11, Do 14-21 Uhr, Fr 18.30-21 Uhr, Sa 14-18.30 Uhr Silke Schöner - Malerei & Film + Miniaturen 2.12. - 28.1., Eröffnung 2.12., 18.30 Uhr Galerie Hexagone Schützenstr. 16 Mi-Fr 12-18 Uhr, Sa 11-14.30 Uhr Rüdiger Hans bis 14.12. Galerie Nova Lothringerstr. 37, Mo-Sa 15-19 Uhr Weihnachtsausstellung: Bernd Listl, Udo Rickhoff, Hanna Nuessner, Wilfried Tertin, Pierre Fritz Peter, Birgit Warmuth, Vera Koskovskaya, Rudolf Bieler, Frank Jermann, Sima Sayae, Andreas Hodiamont 2.-31.12., Eröffnung 2.12., 19 Uhr Grashaus – Station Europa Fischmarkt 3, Anmeld. AC4324998 Grashaus im Wandel der Zeiten Jeden Sa., jeweils 15 Uhr

34

Gypsilon Pascalstr. 71, Mo-Fr 8-18 Uhr Karl von Monschau - Zwischenstopp mit Hausbesuch 9.12. -4.1., Eröffnung 9.12., 17 Uhr Hochschule für Musik Theaterplatz 16, Mo-So 10-21 Uhr Rolf + Susanne Jägersberg IZM – Int. Zeitungsmuseum Pontstr. 13, Di-So 10-18 Uhr KuKuK an der Grenze Eupener Str. 240 Fr+Sa 14-19, So 11-19 Uhr 3. Kukuk-Upcyclingbazar 3.+4.12, Sa 12-18, So 11-18 Uhr Lebensraum - Jean-Pierre Bredo bis 18.12. In Natura - Atelier Kunstwelle bis 8.1. Kulturwerk Aachen Arkaden, Trierer Str. 1, Di-Sa 13-19 Uhr Joanna Vortmann - Fotografien bis 7.1. Kunst(h)aus NRW Abteigarten 6 – Kornelimünster Do-Sa 14-18 Uhr, So 12-18 Uhr Sammlung mit losen Enden 02: Identitäten bis 24.9.2017 you and me Projekt von Katja Stuke und Oliver Siebe + plus que moi – Josefine Reisch bis 22.1. Ludwig Forum für Intern. Kunst Jülicher Str. 97-109, Di-Fr 12-18 Uhr, Do 12-20 Uhr, Sa 11-18 Uhr Bilder von geflüchteten Kindern bis 8.1. Ludwig Mies van der Rohe – Die Collagen aus dem MoMA bis 12.2. Interieur - Exterieur bis 12.2. Sammlung Ludwig: Zwischen Abstraktion und Figuration bis auf Weiteres Plattform Aachen Timo Seber – GO + Zeitsprung bis 12.2. Luisenhospital Haus Cadenbach Boxgraben 99 LUCA 15 – Flure voller Engel Hedi Frankenne bis 17.2. Künstlerin Mo 16-18 Uhr da

Dezember 2016

bis 30.12. Joost Meyer – „Irgendwas mit Fischen“ Raum für Kunst, Aachen sparkasse-aachen.de/raum_fuer_kunst

Ankündigungen bitte bis zum 15. des Vormonats NeuerAachenerKunstverein NAK Passstr. 29, Di-So 14-18 Uhr NAK-Auktion 10.12., 19 Uhr Besichtigung ab 3.12. jeweils 19 Uhr Kuratorenführungen 5.-8.12. Raum für Kunst (Elisengalerie) Friedrich-Wilhelm Platz 5-6 Di+Do-Sa 12-17 Uhr Joost Meyer - irgendwas mit Fischen bis 30.12. Stadtbibliothek Couvenstr. 15 In the country Monika Petschnigg bis 18.2. Suermondt-Ludwig-Museum Wilhelmstr. 18 Di-Fr 12-18 Uhr, So 11-18 Uhr. Schauplätze des Lebens – ­Fotografien von Walter Vogel bis 15.1. Der gute Weg zum Himmel Spätmittelalterliche Bilder zum richtigen Sterben bis 8.1. Niederländische Moderne Die Sammlung Veendorp aus Groningen bis 5.2. Zollmuseum Friedrich Horbacher Str. 497 1.+3. So Führung, 11-14.30 Uhr

Alsdorf

Schaffrathhaus Theodor-Seipp-Str. 118 Anmeldung (02404-8476) Feuer + Flamme Angelika und Heinrich Keller Führungen Fr. 2. + 16. 12., 17 Uhr, So. 11.12., 15 Uhr Kunstverein in d. Stadtbibliothek Annastr. 2-4, Di+Fr 10-12+15-18 Uhr, Mi 13-18 Uhr, Do 13-19 Uhr, Sa 10-13 Uhr Axel Höptner bis 4.12.

Baelen

Fondation Peter P.J. Hodiamont Mazarinen 9, , So 14-17 Uhr Monika Rütten, Tanja Rauschtenberger - Strukturarbeiten & Malerei 4.12.

Düren

Leopold-Hoesch-Museum Hoeschplatz 1 Di-So 10-17, Do 10-19 Uhr Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und Du bis 18.12.. Unsere Werte? Provenienzforschung im Dialog: Leopold-Hoesch-Museum und das Wallraf-Richartz-Museum + Klaus Staudt. Horizonte – Hubertus Schoeller Stiftung + Jahresgaben Museumsverein Düren 2016 4.12.-19.3.

Eupen

Galerie vorn und oben Katharinenweg 15a, jeden 1. So 10-22 Uhr Tanja Mosblech – und wenn es das Paradies wäre? bis 8.12. IKOB Museum für zeitgenössische Kunst Eupen Rotenberg 12 B, Di-So 13-17 Uhr Euro Theater Central, Bonn – Die Gerechten (Albert Camus) 4.12. 19 Uhr (Eintritt)

Gent

Caermersklooster Patershol Lange Steenstraat, Di-So 10-18 Uhr Voor God & Geld – goldene Zeit der südlichen Niederlande bis 13.1.

Heerlen

Victor4Art Heerlerbaan 66, Mo 13-18 Uhr, Di-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-17 Uhr Hubertus Peters Stripes Art in Heerlen bis 14.12.

Heinsberg

Begas Haus Hochstraße 21 Di-Sa 14-17 Uhr, So 11-17 Uhr Birgit König - Schnittstellen bis 15.1.

Herzogenrath

Forum Kunst und Kultur Eurode Bahnhof, Bahnhofstr. 15 Mi-Sa 15-18 Uhr Walter Dohmen – Das Gesicht bis 14.12.

Jülich

Monschau

Linnich

Montzen

Museum Zitadelle Jülich Schlossstr. Mo-Fr 14-17 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr Das Preussische Jahrhundert bis 18.12. Deutsches Glasmalereimuseum Rurstr. 9-11 Mo 9-11 Uhr, Di-So 11-17 Uhr Markus Lüpertz – Glasmalerei bis 18.12. Kreuzigungszyklus von Johann Thorn Prikker - Schenkung seit 19.11.

Lüttich

Musee la Boverie Parc de la Boverie, Di-Fr 9.30-18 Uhr, Sa+So 10-18 Uhr „21 Rue la Boetie“ bis 29.1.

Maastricht

Bonnefantenmuseum Avenue ceramique 250 Di-So 11-17 Uhr Cai Guo-Qiang: My Stories of Painting bis 1.5. Aura - BACA Projects: Hao Liang bis 11.6. Ton Boelhouwer floors & walls / from ground bis 3.4.

Malmedy

Malmundarium Place du Châtelet 10 Di-So 10-17 Uhr Wechselausstellungen

Mönchengladbach

Museum Abteiberg Abteistr. 27, Di-Fr 11-17 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr Anne-Mie van Kerckhoven What Would I Do in Orbit? bis 26.2. Städt. Museum Schloss Rheydt Schlossstr. 508, Di-Fr 11-17 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr Kunsthandwerk im Advent 3.+4.12. Hans Rilke 1891-1946 (125. Geb.) bis 12.2.

KuK der Städteregion Aachen Austr. 9, Di-Fr 14-17 Uhr, Sa+So 11-17 Uhr Berenice Abbott – ­Topographies bis 20.12.

Maison Art Pütz Rue de Hombourg 2, 1.So im Monat Marie-Josée Comello -Skulptur, Monika Huppertz - Collagen, Matthis Badit - Foto, Anja Lynen - Foto, Andrea Zang - Malerei, Olivia Bertus - Möbeldesign bis Januar

Neuss

Clemens Sels Museum Am Obertor, Di-Sa 11-17 Uhr, So 11-18 Uhr Geliebte Feinde. Symbolismus heute . Von Peter Doig bis Thomas Schütte bis 19.2. Feld-Haus Berger Weg 5 hundkatzemaus Tierdarstellungen auf populärer Druckgraphik bis 2.7.

Roetgen

Galerie einmalich Greppstr. 35, So 14-18 Uhr Surprises - Ursula Meyer-GygaxZeichnungen, Assemblagen, Gouachen 4.12.

Vaals

De Kopermolen von Clermontplein 11 Di-So 11-17 Uhr Benno Werth 1929-2015 - Malerei, skulptur, Zeichnung 4.12.- 8.1., Eröffnung 4.12., 15 Uhr Kunsthaus Oltmann A. de Buhr Lindenstraat 23, 1. Sa i. Monat, 10-13 Uhr Oltmann A. de Buhr


Klenkes Spezial

Essen, Trinken, & Ausgehen

Vorweihnachtliche Stimmung macht sich breit. Wir ­schließen uns an und geben Tipps, wie man die F­ esttage und die Zeit zwischen den Jahren gestalten kann.

Was alle drei Länder gemeinsam haben? Alle essen zur Einstimmung Kekse

Aufgetischt Printen und Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, gebratene Gans oder Bockwurst mit Kartoffelsalat an Heiligabend. Wie wird eigentlich im Dreiländereck das Weihnachtsfest gefeiert? Ein Blick über die Grenzen zeigt: Vieles ist ähnlich und einiges doch komplett anders.  Von Belinda Petri

BELGIEN

NIEDERLANDE

DEUTSCHLAND

In der Vorweihnachtszeit finden überall im Land Weihnachtsmärkte und Prozessionen statt, in Kirchen werden Krippenspiele aufgeführt, das Wohnzimmer mit Baum und Krippe geschmückt. In Belgien feiert man an Weihnachten ein großes Familienfest, Belgier ­bezeichnen sich gerne als „Gourmands“, also als „Gut- und Vielesser“ – die Festtafeln machen dabei den oppulenten Brueghel-Gemälden alle Ehre. Heiligabend ist ein normaler Arbeitstag, der mit einem festlichen Essen und dem Besuch der Mitternachtsmesse ausklingt. Der 25. Dezember ist offizieller Feiertag und wird bei gutem Essen begangen, während am 26. Dezember meist wieder gearbeitet wird. Auf den Tisch kommen edle Fleisch- und Wildgerichte, zum Beispiel Fasan. In Brüssel wird das Manneken Pis passend zur Weihnachtszeit eingekleidet, während Tchantchès, die Hauptfigur des Lütticher Puppenspiels, auch auf dem größten Weihnachtsmarkt Belgiens anzutreffen ist, die Village de Noël ist bis Ende Dezember geöffnet und bietet neben Vin chaud (Glühwein) und Eislaufbahn vor der Kathedrale auch belgische Leckereien.

In den Niederlanden fängt das Weihnachtsspektakel mit der Ankunft von Sinterklaas an: Am 12. November zog die an den historischen Nikolaus von Myra angelehnte Gestalt in Begleitung der „Zwarte Pieten“ über Maassluis nach Maastricht ein – unter Polizeigeleit aufgrund eines seit Jahren geführten Streits um Rassismus. Cadeautjes (Geschenke) gibt es in den Niederlanden traditionell eher zu Nikolaus und nicht erst zu Weihnachten (Kerstmis). An beiden Weihnachtsfeiertagen fährt man zu Eltern oder Verwandten und verdrückt ein üppiges Festmahl und jede Menge Weihnachtsstollen. Auf den Tisch kommen meist traditionelle Wild- oder Rindfleischgerichte. Auch Fondue und „gourmetten“ – das Grillen von Fleisch und Gemüse in kleinen Pfännchen am Tisch – sind beliebt. Die Wohnung wird auch mit einem Weihnachtsbaum geschmückt, das darf für die pragmatischen Nachbarn auch gerne ein künstliches Exemplar sein, der nadelt wenigstens nicht. Absolutes Muss in den Niederlanden ist auch die Weihnachtspost: Ganz klassisch geschriebene Briefe oder Postkarten für Freunde und Familie.

Zum Nikolaustag gibt es Süßigkeiten für die Kinder, natürlich nur, wenn sie am Abend ­zuvor ihre Schuhe geputzt haben. Spätestens an Heiligabend steht dann in Deutschland der geschmückte Weihnachtsbaum im Wohnzimmer, unter dem die eingepackten Geschenke liegen, wobei die weihnachtliche Festbeleuchtung mitunter schon seit Wochen blinkt und funkelt. Die Familie trifft sich zum Festmahl auf dem Tisch steht dann der traditionelle Kartoffelsalat mit Bockwürstchen, ein gebratener Puter, Ente oder Gans aus dem Back­ ofen, gerne mit würziger Füllung aus Äpfeln oder Maronen und Rotkohl und Knödeln als Beilage. Beliebt sind an allen Festtagen auch Fondue und Raclette sowie Fischgerichte. Der Weihnachtskarpfen hat seinen Weg aus der traditionellen Küche Osteuropas auf unseren ­Speiseplan gefunden, das ursprüngliche ­Fastengericht soll die Weihnachtszeit auf ganz besondere Weise einläuten. An Fasten ist zur Weihnachtszeit aber kaum zu denken, vor ­allem wenn die Plätzchen, die in der Adventszeit ­gebacken wurden, duftend auf dem Tisch stehen. \

UNTERSCHIEDE Andere Länder, andere Sitten Beispiel Polen: Hier ist es Tradition den Heiligen Abend vegetarisch zu verbringen. Aber nicht nur das. Es werden bis zu dreizehn Gerichte gekocht. Damit das nächste Jahr glücklich verläuft, muss man von allem etwas essen. \

35


spezial essen, trinken & ausgehen Anzeigen

Schenken Wer noch keine Idee hat, was unter den Weihnachtsbaum soll, hier ein paar Last-Minute-Tipps.

Zu Besuch in Lüttich Alexander Barth und Jenny Roder waren in Lüttich – der Cité ardente – unterwegs und haben auch jede Menge Tipps für Food-Touristen gefunden. Tipp: Eine Besichtigung der Jupiler-Brauerei. Preis: 17,50 Euro \

Printen-Gin Aachener Schokoladen-Printen destilliert als Gin? Das edle Tröpfchen „Karl“ gibt es bei Neooro, der Liquid-Boutique am Rathaus. Und das in höchster Handwerkskunst mit nur sieben Botanicals für einen puren Geschmack.

Foto: Belinda Petri

„111 Orte in Lüttich“ emons-verlag.de

Neooro Markt 36 neooro.com

Foto: Belinda Petri

COMEDY, KABARETT UND ENTERTAINMENT DAS NEUE PROGRAMM

Für Schleckermäulchen Lakritz, saure Drops, vegane Fruchtgummis, Esspapier oder Lakritzpralinen in Hannah Schultes Domlädchen gibt es alles für Schleckermäulchen! \

ABDELKARIM

Feinkost

25.03.2017 Saalbau Rothe Erde

ABDELKARIM - STAATSFREUND NR. 1 25.03.2017 | Aachen | Saalbau Rothe Erde

HAGEN RETHER 22.04.2017 Stadthalle Alsdorf

TIMO WOPP

04.05.2017 Saalbau Rothe Erde

INFOS UND TICKETS UNTER: www.agentur190a.de

36

Dezember 2016

MARY ROOS & WOLFGANG TREPPER 11.06.2017 Eurogress

Das essPresso scenario steht für hochwertige Kaffeeautomaten von Jura bis ECM und startet einen Lagerverkauf in der Feinkostabteilung: 1A Olivenöle, Essigsorten vom Fass, Pasta und Risotto sowie Pesto, Grappa und Weine werden zum günstigen Preis angeboten. \ 1.12. Feinkostlagerausverkauf essPresso scenario Monnetstr. 1 esspresso-scenario.de

Zusammengestellt von Belinda Petri Weitere Geschenktipps gibt es auf GastroGuide-Euregio.de

Foto: Hagel GmbH

Domlädchen Münsterplatz 2 domlaedchen-aachen.de


save the date! Anzeigen

kalender I

Geschenke, Geschenke Das Gefühl in der Adventszeit täglich ein Türchen des Adventskalenders zu öffnen und voller Neugier dem Inhalt entgegen zu fiebern … Einkaufen in Aachen macht es möglich. Schöne Geschenke beantworten, Ihre aus den Aachener Mailadresse angeGeschäften: so sieht ben und absenden. der AdventskalenMit etwas Glück sind der von Einkaufen Sie dann der glückliin Aachen aus. Da che Gewinner des ist von Printen über Tages. Einkaufsgutscheine, Übrigens: am 24. EinrichtungsgegenDezember gibt es nastände, Spielzeug türlich ein besonbis zu Mode und ders schönes und ­Accessoires wirklich Ein Online-Adventskalender mit großes Adventstürsl alles drin. Ab 1. De- allerlei Gewinnchancen. chen \ zember wird jeden Tag eines dieser Dinge auf der Webseite 1.-24.12. Adventskalender „Einkaufen in Aachen“ verlost Alles was Sie tun müssen, ist einfach täglich das Türchen im Online-Adventskalenaachen-shopping.de/ adventskalender-2016 der öffnen, die jeweilige Frage richtig

Spende Blut, rette Leben! Uniklinik RWTH Aachen Forum Luise – Luisenhospital Aachen Marienhospital Aachen

FEINKOST AUSVERKAUF

AB 1. DEZEMBER

Couvenhalle der RWTH Aachen MZ Würselen Bethlehem Gesundheitszentrum Stolberg St. Marienhospital Birkesdorf Düren St. Augustinus Krankenhaus Düren

Infotelefon:

70% 50%

0241 80-80000

www.blutspende.ukaachen.de

20161115_BD_ANZ_045x128mm_Klenkes.indd 115.11.2016 15:57:58

30%

kalender II

Jeden Tag ein neues Türchen Auch das Theater Aachen ist in Weihnachtsstimmung und bietet in diesem Jahr einen Adventskalender für Theater-­ Begeisterte.

1.-24.12. „Adventskalender des Theater Aachen“ täglich theateraachen.de

Ausverkauf von: 1A Olivenöle, besondere Essigsorten vom Fass, Pasta- & Risotto-Variationen, Pestos, Belazu-Produkte, Bella Italia, viele wunderschöne Accessoires, Porzellan uvm. Finden Sie besondere Weihnachtsgeschenke! Verwöhnen Sie sich und Ihre Liebsten, solange der Vorrat reicht.

Foto: Marie-Luise Manthei

In fünf Wochen ist Weihnachten, da wird es Zeit für einen Adventskalender. Sie haben noch keinen? Kein Problem, das Theater Aachen hat einen vorbereitet. Ab dem 1. Dezember wird jeden Tag ein neues Türchen geöffnet. Schauen Sie einfach auf der Internetseite www.theateraachen.de oder auf der Facebookseite vorbei, um keine ­Aktion zu verpassen. Sie können sich unter anderem auf Punsch an der Theaterkasse, Blechbläser am Elisenbrunnen und Kartenverlosungen freuen. Der Rest bleibt vorerst geheim. Viel hk Glück! \

Wir brauchen Platz für unsere Kaffeewelt!

JETZT AUCH IM E−SHOP

essPresso scenario Hagel GmbH Monnetstraße 1, 52146 Würselen Gewerbegebiet Aachener Kreuz www.esspresso-scenario.de


spezial essen, trinken & ausgehen Anzeigen

Saturday Concert

gerichte

Essensgelage Was kommt auf den Tisch? Unsere Verlagsmitarbeiter haben ihre Kochbücher geöffnet und erzählen, was sie an den Festtagen essen und trinken.

10. Dezember

Fotos: privat

Vegas  Stargast: Lars grüßungsdrink  Snacks und Be d 500 Euro  Schlagerquiz un x in der Moneybo  Ab 20 Uhr

2

Lars LiveVegas

1

3

Krefelder Straße 205, 52070 Aachen www.spielbank-aachen.de Spielbank Aachen – ein Unternehmen der WestSpiel-Gruppe ∂ Zutritt ab 18 Jahren – bitte Ausweis nicht vergessen! Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe erhalten Sie über die kostenfreie Hotline der WestSpiel-Gruppe 0800 WESTSPIEL bzw. 0800 937877435 (Mo–Fr: 10–16 Uhr), die von der Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW betrieben wird: www.gluecksspielsucht-nrw.de.

Schneekönigin on Ice Russian Circus on Ice

RZ_AA_LarsVegas_2016_93x128.indd 1

18.11.16 14:52

4

Stadthalle Alsdorf

eventim.de • biletru.de • klenkes-tickets.de KlenkesTicket – Kapuzinergraben 19, 52062 Aachen • 0241 51 57 743 sowie an allen bekannten VVK-Stellen 38

Dezember 2016

RUSSIANSophia Löhrer, Klenkes-Autorin

US ON I C C IR

2 Silke Schneider, Klenkes-Mitarbeitarbeiterin „Dieses Jahr hatten wir eine unglaubliche Walnussernte, deshalb haben wir im Oktober jede Menge Walnusslikör mit Vanille und Honig aufgesetzt, der ist dann genau zu Weihnachten fertig.“

3

„Für mich muss es nicht immer weihnachtlich sein – Mein Lieblings­ schokoladenkuchen schmeckt zu jeder Jahreszeit, lässt sich aber auch wunderbar mit Weihnachtsgewürzen wie Spekulatius oder Zimt kombinieren!“

E

08.02.17 • 19:00 Uhr

5

Karoline Drechsel, Anzeigenleiterin des Verlags „Rindercarpaccio auf Rukolabett mit gerösteten Pinienkernen - mit dieser Vorspeise habe ich schon manche Gäste beglückt. Sie ist einfach und passt ideal zu einem Festmenü. Dazu eine gute Rotweinempfehlung des Weinhändlers des Vertrauens und man kann nichts falsch machen. Außer die Gäste sind Vegetarier.“ 1

C

Grandioses Eisballett, Akrobatik, Jongleure, Hochseilkünstler, Clowns - alles auf Eis und alles auf Kufen!

4 Henrike Klehr, Klenkes-Praktikantin „Bei uns gibt es an Weihnachten immer Rinderbraten mit Knödeln. Zwar immer viel Aufwand für meine Mutter, aber es lohnt sich.“ 5 Belina Petri, Chefredakteurin GastroGuide Euregio „Zum Dessert gibt es Sorbet mit in Sirup eingelegten Walnüssen – zum ersten Mal selbstgemacht und pünktlich zu Weihnachten fertig .“

Alle Rezepte zu den Gerichten gibt es online auf

GastroGuide-Euregio.de


essen, trinken & ausgehen spezial nachgefragt

Was macht ihr zwischen den Jahren? Der Tannenbaum steht noch, die Silvester-Böller warten schon im Keller. Bis Neujahr sind es noch ein paar Tage. Wie nutzt Ihr diese Zeit? Klenkes-Autorin Henrike Klehr hat sich umgehört. ­Daniel Kirstner, 18, aus Aachen „Ich werde Zuhause in Solingen die Zeit mit meiner Familie ­genießen.“

­Mardjan Gharsi, 46, aus Aachen „Ich werde nach ­Hamburg reisen und ein paar Tage bei Familie und Freunden ­verbringen.“

Pia Offermanns, 23, aus Aachen „Vielleicht lerne ich ein bisschen. Auf jeden Fall verbringe ich Zeit mit der Familie und komme zur Ruhe. Oder es wird das Weihnachtsgeld vershoppt!“

­Dennis Kupka, 23, aus Eupen „Ich muss lernen. Ich studiere auf Lehramt und habe Anfang ­Januar ­Prüfungen.“

Dana, 19, aus Maastricht „Da besuche ich wahrscheinlich meine Familie in Aachen.“

Sven-­Eric Jansen, 26, aus Aachen „In der Zeit gehe ich zum traditionellen Weihnachtsessen meiner Abitur-Stufe.“

­Gerta B., 26, aus Aachen „Dieses Jahr arbeite ich zwischen Weihnachten und Neujahr.“

Jan ­Christoph Uhde, 35, aus ­Aachen „Auf alle Fälle werde ich am Computer programmieren und meine Eltern besuchen.“

­Robien Schmidt, 25, aus Aachen „Meinen Geburtstag feiern, dann den meines besten Freundes und den Geburtstag von der Mutter von meinem Freund … Eigentlich ist es eine reine Durchfeierei!“ Anzeige

39


Foto: Aquatico Company

spezial essen, trinken & ausgehen

geschenktipp

Kein Motorengetöse Advent, Advent, das erste Lichtlein brennt. Und sowie die Weihnachtszeit eingeläutet ist, lässt auch der Aachener ­Weihnachtscircus nicht auf sich warten. Ab dem 20. Dezember dürfen die Besucher auf eine Wunderwasserwelt gespannt sein. Denn es gastiert der „Circo Aquatico“.  Von Laura Knechtel Es ist die Geschichte von Gut und Böse, die das 30-köpfige Ensemble des „Circo Aquatico“ erzählt. Hauptfigur ist ein tollpatschiger Clown – denn so soll es im Zirkus sein –, der auf einer Insel versehentlich vom Meer verschluckt wird. Sein Abenteuer beginnt, er lernt das tiefe Gewässer und all seine Bewohner kennen: vom gefürchteten Hai bis hin zur zauberhaften Nixe. Er erkennt, dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint und kehrt als geläuterter Mann an Land zurück. Fast schon märchenhaft. Letzter Halt: Aachen

Mit dieser Show hat der „Circo Aquatico“, der aus Italien stammt, bereits das Publikum in seiner ­Heimat, in Frankreich, Spanien, Portugal, Griechenland und Österreich begeistert. Hinter dem Namen „Circo Aquatico“ stecken die Brüder Corty, Vanni, Toni und Ivan Zoppis. Die Vier können auf eine internationale Artistenkarriere zurück blicken und kreieren seit 1995 gemeinsam ihre eigene Shows. Dieses Jahr ­touren sie mit dem „Circo Aquatico“ erstmals durch Deutschland. Letzter Halt: Aachen. Obgleich die ­Story schon perfekt für die Weihnachtszeit ist –

40

Dezember 2016

man denke da an Weihnachtsmärchen, wie das von ­Scrooge – wird sich die Wunderwasserwelt des ­Zirkus’ auch optisch auf die besinnlichen Feiertage einstellen. Vielleicht trägt der riesenhafte Hai dann eine rote Mütze mit weißem Bommel? Apropos Tiere: der „Circo Aquatico“ kommt ohne echte Haie, Seepferdchen oder Unterwasserspinnen aus. Stattdessen stecken Artisten in schillernden Kostümen. Worauf der Zirkus jedoch nicht verzichten kann, ist Wasser. Insgesamt 100.000 Liter davon sprudeln, schwemmen und tropfen Show für Show durch das Zelt. Aufgefangen werden die Wassermassen anschließend in einem Tank, um so wiederverwendet werden zu können.

richten sowie mymedia.de den „Circo Aquatico“ im diesjährigen Weihnachtscircus Aachen. Darüber hinaus hat der Aachener Weihnachtscircus auch Star-Gäste im Programm. Gabor Vosteen, ein Komiker und ausgezeichneter Flötist aus Deutschland, sowie die die Daring Jones, ein Trapezartisten-Duo aus den USA, und die Funkoholics, ein Artistenpärchen, das schon seit 20 Jahren an der Chinese Pole seine Kunststücke vorführt. „Es ist keine Kinderbespaßung, sondern ein Zirkus für die Familie, auch Erwachsene kommen auf ihre Kosten.“ Nicht albern oder kitschig, sondern luftig-leicht und ein bisschen wie Varieté. Kein „Motorengetöse“, wie beim Circus Flic Flac, sondern ­Wasserplätschern. \

Internationale Gäste

Während es in der Manege feuchtfröhlich zu geht, bleibt es auf den Besucherplätzen trocken und warm, versichert Maike Schütte. Sie ist zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Grandezza Entertainment GmbH. Das Unternehmen präsentiert gemeinsam mit der DEAG Deutsche Entertainment AG, der Aachener Zeitung, den Aachener Nach-

20.12.-8.1. „Circo Aquatico“ Bendplatz Aachen weihnachtscircus-aachen.eu


Anzeigen

Foto: Pixabay

essen, trinken & ausgehen spezial

Vielleicht fälllt zum Jahresende ja Schnee. Dann geht’s nach draußen. Falls nicht, helfen unsere Tipps.

unterwegs

Überbrückungs-Tipps Urlaub, Uni- oder Schulferien und keine Ahnung wohin mit der Zeit? Hier ein paar Ideen, was man zwischen den ­Weihnachtstagen und dem neuen Jahr unternehmen kann. MAGISCH Da zaubern sie so nah und doch sehen die Zuschauer nicht, wie es geht. Täglich kann man bei der Round Table-­ Zaubershow „Nicht blinzeln“ Magisches erleben. 25.+ 26. + 27. + 29.12. Zaubershow „Nicht blinzeln“ Black Table Music Theater, ­A achenmünchner Platz 8 black-table-magic-theater.de

KREATIV Kinder ab sechs Jahren können an einem FeAlle rienworkshop im Ludwig Forum teilnehmen. Dabei besuchen die aktuelle Ausstellung „Mies auf Seite van der Rohe. Die Collagen aus dem MoMA“. Im Anschluss entwerfen sie eigene Häuser und Wohnungen.

Kletterhalle Tivoli Aachen mitmachen. Hier sind Spaß und Action garantiert. 27+28.12. „Kids Spezial Weihnachten 2016“ Badminton- & Kletterhalle Tivoli Aachen badmintoncenter-tivoli.de

GRUSELIG Ein völlig anderes Erlebnis bietet ein Besuch der Maastrichter Grotten. Das Labyrinth aus Bergwerksgängen wurde von den früheren Arbeitern, den „Blockbrechern“ geschaffen. Ein professioneller Führer zeigt die noch etwa 8.000 erhaltenen Wege.

Silvester­ termin55e

29. + 30.12. Ferienkurs „copy&paste“ 10-14 Uhr, Ludwig Forum ludwigforum.de

SPORTLICH Nach Plätzchen und dem vielen Sitzen mal wieder etwas auspowern? Kinder ab acht Jahren können beim zweitägigen Sportcamp in der Badminton- &

Die Grotten Sint Pietersberg Täglich, ab 12.30 Uhr maastrichtunderground.nl

ÜBRIGENS Die Aachener Museen – Suermondt-­ Ludwig-Museum, Ludwig Forum, Couven Museum, das Centre Charlemagne und das Internationale Zeitungsmuseum – bleiben am 24., 25., 26. und 31. Dezember geschlossen. Am Neujahrstag sind sie von 10 bis 17 Uhr geöffnet. \ Zusammengestellt von Henrike Klehr und David Nyeki

41


Anzeigen

Foto: Pixabay

spezial essen, trinken & ausgehen

spenden

An seine Nächsten denken Da sitzt man zwischen Geschenkbergen oder am reich gedeckten Tisch. Aber was ist mit denen, die es weniger gut haben? Wo kann man helfen? Es gibt zig Organisationen und Aktionen, mit denen man finanziell oder auch mit Sachspenden helfen kann. Überregional

Die Organisation CARE ist eine davon. Sie hilft mit CARE-Weihnachtspaketen Kindern und Familien auf der Flucht. Ins Paket hinein kommen Lebensmittel, Medikamente, Winterkleidung, warme Decken und Brennholz. Auf der Seite kann man Geld spenden, das CARE dann in Krisenzentren einsetzt. Eine weitere Weihnachtsaktion gibt es von 24guteTaten, einem Adventskalender ohne Schokolade und Ramsch. Stattdessen kommen hinter den Türchen Aktionen zum Vorschein, die mit dem Kauf des Kalenders möglich gemacht werden. Auch als sinnstiftendes Firmengeschenk eignet er sich gut. Erhältlich sind die 24 guten Taten für 24 Euro online.

stollen), Kaffee, Tee, Nudeln und mehr. Wichtig ist nur, dass es auch ungekühlt haltbar bleibt. Für den Transport eignet sich eine gut tragbare, stabile Kiste. Spender können die Kisten im Ballsaal des alten Kurhauses abgeben. Eine gute Anlaufstelle für Sachspenden sind auch die Sozialkaufhäuser und Möbelshops von WABe e.V. Unter qualifizierter Fachanleitung erneuern die Mitarbeiter gespendete Textilien, Haushaltswaren, Kinderkleidung und -spielzeug. In den Sozialkaufhäusern können bedürftige Menschen die Spenden zu günstigen Preisen erwerben. Gerade in der Weihnachtszeit ist es vielleicht der richtige Zeitpunkt, mal wieder über den mit Rinderrouladen ­gefüllten Tellerrand zu gucken. Also dann – schnapp die Spende, fertig, hk los! \  care.de 24-gute-taten.de

Um die Ecke

Es müssen nicht immer die großen ­Organisationen sein. An Annahmestellen in der eigenen Stadt können Helfende genauso gut und auf persönlicherem Weg spenden. Zum Beispiel bei der Aachener Tafel. Mit ihrer alljährlichen Weihnachtsaktion gibt sie die Möglichkeit, eine Weihnachtskiste zu spenden. Was in die Kiste hinein soll? Alles, was im weitesten Sinne ein „Weihnachtsessen“ ergibt. Konserven, Dauerwurst, Süßwaren (Weihnachts-

42

Dezember 2016

19.12. Aachener Tafel Weihnachtsaktion 2016 10-18 Uhr, Baalsaal, Altes Kurhaus aachener-tafel.de WABe e.V. Freunde Weg 61 Ellermühlenstraße 3-5 wabe-aachen.de


WEIHNACHTSBÄUME UND WEIHNACHTSDEKO

DIE SCHÖNSTE ZEIT DES JAHRES!

r iede w t me b i Es g chtsbäu ! hna Wei für 1.- unter fos e In eerlen r e t i /h We A.nl E K I

© Inter IKEA Systems B.V. 2016

Weihnachtstraditionen sind in jedem Land der Welt anders. Doch bei allen ist das Zuhause der Dreh- und Angelpunkt der Feierlichkeiten. Mit zwei kreativen Kollektionen an Weihnachtsschmuck, Geschenkverpackungen und Weihnachtsleckereien (und allem, was du brauchst, um diese Leckerbissen selbst herzustellen) steht bei uns alles bereit, was du für die Feiertage brauchst.

1

2

3

VINTER 2016 1: Sektglas 2.49 2: Schüssel 2.99 3: Dessertteller 2.99 VINTER 2016 Hängedekoration 1: Pilz 6.99/6 St. 2: Eule 2.99/3 St. 3: Schneeflocke, weiß, 18 cm 1.99

3

2

1

VINTER 2016 Kerze, duftneutral, rot 3.99/20 St. 2

3 4 1 3 5

Unsere Öffnungszeiten im Dezember findest du im Klenkes Terminkalender und unter IKEA.nl/heerlen

IKEA Heerlen Woonboulevard In de Cramer 142 NL - 6412 PM Heerlen IKEA.nl/heerlen

VINTER 2016 1: Blockkerze, duftneutral 3.49 2: Teelichthalter 2.99 3: Duftkerze im Glas 2.99/2 St. 4: Duftkerze im Glas 1.99 5: Duftkerze im Glas 1.99 SPIELEN UND HELFEN Vom 20.11. bis 24.12.2016 spendet die IKEA Foundation für jedes verkaufte Spielzeug und Kinderbuch einen Euro für Bildungsprojekte für Kinder.

Preise und Modelländerungen sowie Druck- und Setzfehler sind ohne Gewähr.

Öffnungszeiten: Mo bis Sa 10-21 Uhr | So 11-18 Uhr Restaurant: Mo bis Sa 9-20.30 Uhr | So 10-17.30 Uhr


TERMINE

VERANSTALTUNGEN IM DEZEMBER

1 Donnerstag musik

tanzboden

40 JAHRE

BONEY M.

WWW.DADDYCOOL-SHOW.COM

21.2.17 AACHEN Eurogress

Aachen Dein Hotel Europa 21:00 „Wohnzimmer Beats“. Apollo Kino und Bar 22:30 „AStA KatHo“. Musik: Charts, 90s, House.

rock, pop & co

Aachen The Wild Rover Irish Pub 20:00 Beehoover . Musik: Raw & Minimal Rock / Stoner / Heavy / Alternative. Musikbunker 20:00 „Komma vom Sofa“: Sauropod & Bold Sun. Neue Konzertreihe des Musikbunkers, die ab sofort einmal im Monat stattfinden wird bei freiem Eintritt! Verviers Spirit of 66 20:00 Simon McBride ( IRL ). Musik: Blues-Rock.

anderes

Aachen Café Einstein 20:00 „… play us a song you’re the Pianomanneken“. Klavier-Abend mit dem in Amsterdam geborenen Pianisten Thomas Alexander. Jülich Kulturbahnhof 20:00 „Five to Remember“ . Musik: a cappella-show .

bühne

schauspiel

Aachen Theater Aachen, Mörgens 18:00 „Monster“. von David Greig. Bühnenkritik siehe Seite 28. Das Da Theater 20:00 „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“. Schauspiel von Éric-Emmanuel Schmitt. Bühnenkritik siehe Seite 30.

kabarett & comedy

www.tina-musical.com

12.4.17 AACHEN Eurogress

Aachen Eurogress 20:00 Teddy Show: „Das passiert alles in dein Birne!“. Mayersche Buchhandlung, Forum M 20:00 „2000 Jahre Eifel. Die Jubiläumsshow“. Achim Konejung und Hubert vom Venn präsentieren ihr neues Kabarettprogramm. Franz 20:00 Konrad Beikircher - „Sternstunde“. Weihnachtsprogramm.

vortrag & lesung

Aachen Volkshochschule 18:30 „Polen – Gesellschaft im Umbruch?“. Kurzvorträge, Film & Workshop.

kunst

Aachen Ludwig Forum für internationale Kunst 18:30 „Mies van der Rohe. Die Collagen aus dem MoMA“. Themenführung zur Ausstellung.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr. Langerwehe Schloss Merode 14-20 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.

und sonst? 18.4.17 AACHEN Eurogress Tickets an den VVK-Stellen des Zeitungsverlags Aachen, bei KlenkesTicket im Kapuziner Karree oder direkt beim Eurogress Aachen. Tickets & Infos: eventim.de (€ 0,20/Anruf, Mobil Telefon: 01806 - 57 00 00 max. € 0,60/Anruf)

Aachen Veritas 16:30 Workshop: „Stricken“.

2.

rock, pop & co. Foto: Veranstalter

Anzeigen

DER WELTERFOLG AUS LONDON

Nicholas Müller, Ex-­ Sänger bei Jupiter Jones und Tobias Schmitz, Mitstreiter im Jones’schen Live-Kader haben im Herbst letzten Jahres ihr erstes ­Album „Weit Weg Von Fertig“ auf den Markt ­gebracht. Das Songwriting läuft klassisch: Tobi am Klavier und Nicholas am Papier. Immer unter der Prämisse, dass ein Lied nur dann wirklich gut ist, wenn es mit minimalsten Mitteln funktioniert. \ kla 

Von Brücken – „Kleinstes Besteck“ 20 Uhr, Alter Schlachthof, Eupen alter-schlachthof.be im Kapuziner Karree

2 Freitag musik

tanzboden

Aachen Franz 21:00 !Salsa!. Stil: Salsa, Mambo, Timba, Cha Cha Cha, Bachata, Zouk, Cumbia & Merengue mit Dj Alan. Club Voltaire 22:00 „Club Voltaire Classic“. Klassischer Club Voltaire-Abend mit Musik querbeet und freiem Eintritt. Nightlife 22:00 „80´s & 90´s“. Dein Hotel Europa 23:00 „Kiek ma wie die Trulla tanzt“. Stil: Electro, Funk, Indie, Alternative uvm. Apollo Kino und Bar 23:00 „Party Safari“. Musik: Trash, Charts, 90s, 2000er. Autonomes Zentrum 23:00 „Inner Kitchen“. Musik: Deep House & Techno. Musikbunker 23:30 „Circle“. Einlass nur mit Einladung.

rock, pop & co

Aachen Musikbunker 19:00 Sondaschule. Musik: Ska-Punk. KuKuK V.o.G./e.V. 20:00 „Chantons ensemble II – ein musikalisches Wiedersehen mit neuen alten Bekannten“. Walter Weitz lädt zu einer neuen Auflage seiner Mitsingveranstaltung ein. Eupen Alter Schlachthof 20:30 Von Brücken – „Kleinstes Besteck“. Musik: Singer/Songwriter; Ex-Jupiter Jones-Sänger Nicholas Müller und sein Mitstreiter Tobias Schmitz stellen ihre in Thomas D’s Heimstudio produzierte Platte „Weit weg von fertig“ vor. Verviers Spirit of 66 20:30 Mostly Autumn. Musik: Prog. Übach-Palenberg Rockfabrik 20:00 Danny Bryant Band ( UK ). Musik: Blues-Rock.

anderes

Aachen Marienhospital 17:00 Benefizkonzert. Chor Nota Bene singt zugunsten des indischen Projektes Arche NoA.

bühne

schauspiel

Aachen Theater 99 19:00 Werkstattheater Roetgen: „Acht Frauen“ . Kriminalkomödie von Robert Thom. Theater Aachen, Kammerspiele 20:00 Premiere: „Die Ereignisse“ . von David Greig. Das Da Theater 20:00 „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“. Schauspiel von Éric-Emmanuel Schmitt. Bühnenkritik siehe Seite 30.

kabarett & comedy

Aachen Eurogress 20:00 Paul Panzer: „Invasion der Verrückten“. Düren Arena Kreis Düren 19:00 Beatrice Egli: „Kick im Augenblick – Tournee 2016“.

anderes

Aachen Gut Hebscheid 19:00 „Der Boss“. Theaterdinner von Moritz Netenjakob. Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Blackout“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat. Klangbrücke im Alten Kurhaus 20:00 „Family Time 2016“. Musik-, Tanz- und Inszenierungsdarbietungen. Mehr Infos siehe Seite 10

vortrag & lesung

Aachen Internationales Zeitungsmuseum - Das neue Medienmuseum 10:30 Erzählcafé für Senioren.

kunst

Aachen Ludwig Forum für internationale Kunst ganztägig „Mies van der Rohe – wissenschaftliche Symposien“. Die in Kooperation mit Lutz Robbers, Ph.D., (Jade Hochschule Oldenburg) organisierte Tagung soll als Forum für international renommierte Wissenschaftler fungieren.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr.


3 Samstag musik

tanzboden

Aachen Club Voltaire 05:00 „Voltaire After Hour“. Club Voltaire 22:00 „Raisin´ Hell“. Stil: Metal, Rock, Electro & Mittellalter mit DJ Corus & DJ Velaskin.

Eurogress 19:30 „Höhner Weihnacht“. Weihnachten op Kölsch. Café Einstein 19:30 The Bluesaders. Stil: Blues. Raststätte 20:00 The Man Who & T.U.P. Musik: Psycho-Pop. Verviers Spirit of 66 20:30 Band of Friends. Musik: Blues-Rock. Würselen Berks Dancing Discothek 20:00 „Rockabilly Night“. Live – „The Silveretts“ & “The Cable Bugs”. Übach-Palenberg Rockfabrik 20:00 Kauf Mich!. Die Toten Hosen Tribute Band.

klassik

Aachen Krönungssaal - Rathaus 20:00 „40 Jahre Aachener Kammerorchester“. Unter der Leitung von Reinmar Neuner erklingt ein fröhlich festliches Programm aus Klassik und früher Moderne.

anderes

Nightlife 22:00 „Rock Till Dawn“. Musik: Nu Metal, Metalcore, Alternative & Metal-Classix. Apollo Kino und Bar 23:00 „Shut up & Dance“. Musik: Charts, 90s und 2000er. Dein Hotel Europa 23:00 „Salon de Luxxx“. Musik: Nu Disco, Electro, French-House, Ost-Beats; mit der Electromund-Crew. Musikbunker 23:00 Floor 2: „Reggae Rotation“. Stil: Reggae & Dancehall. Musikbunker 23:30 „Transition“. Stil: Techno. Düren Endart Kulturfabrik 21:00 70er/80er/90er- Party. Mit: DJ Dee, Mik Lys u.a.. Eupen Alter Schlachthof 20:00 „NoName x meakusma“. Musik: UK Bass, Weirdo-Dancefloor, Techno. Heerlen Nieuwe Nor 22:00 Black Sun Empire. Musik. Drum´n´Bass. Würselen Berks Dancing Discothek 22:00 „Datscha Night“. Musik: 70´s, 80´s, 90´s, Charts.

rock, pop & co

Aachen Musikbunker 19:00 Terrorgruppe. Stil: Punkrock.

bühne

schauspiel

Aachen Ludwig Forum für internationale Kunst, Mulde 18:00 „Kunst“. Das Theater K nimmt das Schauspiel „Kunst“ wieder auf; Drei-Mann-Stück der französischen Autorin Yasmina Reza. Theater 99 19:00 Werkstattheater Roetgen: „Acht Frauen“ . Kriminalkomödie von Robert Thom. Das Da Theater 20:00 „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“. Schauspiel von Éric-Emmanuel Schmitt. Bühnenkritik siehe Seite 30.

und sonst? Foto: maumaumedia GdR/O.Hummell

3.

Aachen Aquis Plaza 13:00 Chorsonant. Der inklusive Chor mit Schüler/-innen des Vinzenz-von-Paul-Berufskolleg, Mitarbeitenden und Bewohnern des Vinzenz-Heims und Studierenden der Katholischen Hochschule NRW singt. St. Nikolaus 19:30 „A Ceremony of Carols“. Adventskonzert des Aachener Kammerchores. Franz 20:00 „Pascal´s Trommelparty“. 40 Drummers on stage. Lola Paroli 23:00 „Punkrock Karaoke - X-mas Special“. Mit Papst Pest und Mario DK. Niederzier Pfarrkirche St. Cäcilia 19:00 Maxim Kowalew - Don Kosaken. Stil: Chormusik; der Chor für alle Generationen.

Dinnershow und eine Zeitreise durch die Hits und Highlights der Filmmusik. „Nights in Hollywood“ – hier gibt es Songs von den Anfängen des Tonfilms bis in die jüngste Vergangenheit. Live auf der Bühne stehen Doubles weltbekannter Stars wie Marilyn Monroe, Audrey Hepburn, James Dean und Cary Grant und nehmen die Gäste mit auf eine Zeitreise voller Liekla der, Erinnerungen und Anekdoten. \

„Nights in Hollywood – Die glamouröse Dinnershow“ 19 Uhr, Forum M, Mayersche Buchhandlung nights-in-hollywood.de im Kapuziner Karree

kabarett & comedy

Düren Arena Kreis Düren 20:00 Paul Panzer. „Invasion der Verrückten“.

anderes

Aachen Gut Hebscheid 19:00 „Der Boss“. Theaterdinner von Moritz Netenjakob. Klangbrücke im Alten Kurhaus 20:00 „Family Time 2016“. Musik-, Tanz- und Inszenierungsdarbietungen. Mehr Infos siehe Seite 10 Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Nicht Blinzeln“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat.

vortrag & lesung

Aachen FO2/ Karman-Auditorium 11:00 „Die RWTH erklärt den Nobelpreis 2016“ . „Physik: Von Wirbeln und Igeln, die sich nicht kämmen lassen“. Centre Charlemagne 14:00 „Aachens trockene Quellen – Geschichte anhand von Dokumenten“. Leitung: David Falke. Couven Museum 15:00 „Die Vielfalt der Natur ist der Ehrgeiz der Sammler“. Leitung: Herma Harloff. Grashaus 15:00 „Das Grashaus – Im Wandel der Zeiten“. Öffentliche Führung. Centre Charlemagne 16:00 „Vom fauchenden Fafnir zum Fahrzeug der Zukunft – Aachen und das Auto“. Öffentliche Führung.

kunst

Aachen Ludwig Forum für internationale Kunst ganztägig „Mies van der Rohe – wissenschaftliche Symposien“. Die in Kooperation mit Lutz Robbers, Ph.D., (Jade Hochschule Oldenburg) organisierte Tagung soll als Forum für international renommierte Wissenschaftler fungieren. Galerie Artikel 5 12:00 „Art for Xmas“ - Kunstbasar.

kinder

Aachen Das Da Theater 12:00 14:30 „An der Arche um Acht“. Familienstück mit Musik für Menschen ab 6 Jahren von Ulrich Hub. Theater Aachen, Bühne 15:00 18:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren. Theater Brand 16:00 „Nils Holgersson“. von Selma Lagerlöf. Theater Aachen, Mörgens 18:00 „Gold!“. Musiktheater für Jung und Alt von Leonard Evers. Alsdorf Energeticon 11:00 „Young Energy - Kinder entdecken das Energeticon“.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr. KuKuK V.o.G./e.V. 12:00 „3. KuKuK Upcycling Bazar Im Westen nix Neues – am besten nix Neues!“. Eschweiler Rio Eschweiler 10:00 Musiker Tausch- und Flohmarkt . Langerwehe Schloss Merode 14-22 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.

und sonst?

Aachen Knutschfleck e.V. 14:00 „Mc Action 2.0“: Tortenschlacht - Kreativität ist gefragt. In der Küche von Knutschfleck e.V. können die Teilnehmer ihrer Back-Fantasie freien Lauf lassen.

Veranstaltungshinweise bitte bis 9.12. an termine@klenkes.de

Anzeigen

Langerwehe Schloss Merode 14-21 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.


Anzeigen

cineVHS 5. Dezember 2016 1984 UK 1984, R: Michael Radford 12. Dezember 2016 One Point Zero USA, RO, IS 2004, R: J. Renfroe, M. Thorsson Der Weihnachtsfilm:

Mayersche Buchhandlung, Forum M 19:00 „Nights in Hollywood Die glamouröse Dinnershow“. Dinnershow und eine Zeitreise durch die Hits und Highlights der Filmmusik. Siehe Tipp auf Seite 45

4 Sonntag musik

tanzboden

Aachen Club Voltaire 05:00 „Voltaire After Hour“. El Corazon 18:00 „Tango Argentino“. Musik: Milonga mit DJ Ville.

Alle Sonntage von 11-18 Uhr verkaufsoffen IKEA.nl/heerlen

19. Dezember 2016 Ist das Leben nicht schön? USA 1946, R: Frank Capra Montags 19.30 Uhr Eden Palast, Franzstraße 45 Eintritt: 5,– €

Das neue VHS-Programm ab Mitte Dezember 2016 im Internet unter: www.vhs-aachen.de

WeihnachtsGeschenkgutscheine

schauspiel

Aachen Das Da Theater 18:00 „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“. Schauspiel von Éric-Emmanuel Schmitt. Bühnenkritik siehe Seite 30. Theater 99 19:00 Werkstattheater Roetgen: „Acht Frauen“ . Kriminalkomödie von Robert Thom. Theater Aachen, Kammerspiele 20:00 „Die Wand“. Nach dem Roman von Marlen Haushofer. Eupen IKOB – Museum für zeitgenössische Kunst Eupen 19:00 „Die Gerechten“ . von Albert Camus. IKOB, Internationales Kunstzentrum Ostbelgien 19:00 Albert Camus »Die Gerechten«. Eine Aufführung des Euro Theater Central, Bonn.

musiktheater

Aachen Theater Aachen, Bühne 18:00 Premiere: „Orphée et Eurydice“ . Oper von Christoph Willibald Gluck.

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 15:00 Black Table Magic Theater: „Raritäten - Handverlesene Kunststücke aus der Welt des Rätselhaften“.

vortrag & lesung

Apollo Kino und Bar 19:00 „Hang on Snoopy“. Musik: Salsa, Kizomba, Forro. Würselen Berks Dancing Discothek 15:00 „Tanz Treff mit Dj Lothar“. Stil: Oldies, Hits & Lieblingslieder für Singles & Paare.

rock, pop & co

Aachen Burg Frankenberg 16:00 Dieter Kaspari & Uwe Böttcher - „Hans Muff Gedächtniskonzert“. Öcher Verzäll und Öcher Blues Dumont’s 20:30 Mark Scheibe. Musiker und Sänger unter dem Motto: „Musik ist Liebe“. Dumont 20:30 Mark Scheibe. Eupen Alter Schlachthof 19:00 „Sundae@Seven“: Lagerfeuer Trio. Musik: Akustik-Rock. Walhorn Atelier I.S. 16:00 Les Poissansnez. Musik: Belgischer Folk.

klassik

Aachen St. Michael in Burtscheid 16:30 Festliches Barockkonzert. zugunsten des indischen Projektes Arche NoA; Eintritt frei. St. Michael in Burtscheid 16:30 Orgelkonzert . Mit René Rolle; dazu lyrische Texte von Susanne Lasch. Altes Kurhaus 17:00 „Advent und sein Zauber“. Weihnachtskonzert mit Kindern und Jugendlichen aus der Musikschule der Stadt Aachen.

anderes

Ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2017 wünscht Ihnen Ihre VHS Aachen

bühne

Aachen Spiegelfoyer im Theater Aachen 11:00 „Alle Jahre wieder“. Adventssingen im Spiegelfoyer. Mit Mitgliedern des Ensembles. Der Eintritt ist frei. El Corazon 17:00 Ville Hiltula. Tangomusik. Alsdorf Energeticon 11:15 „Barbara Matinee“. Stadthalle 19:00 Bela B, Peta Devlin, Stefan Kaminski Sardana -„Noch warm und schon Sand drauf“. Der Live-HörComic in Concert – Special Guest: Oliver Rohrbeck.

Aachen Centre Charlemagne 12:00 „Stadtgeschichte im Wandel der Zeiten“. Führung. Suermondt-Ludwig-Museum 12:00 „Niederländische Moderne – Sammlung Veendorp“. Führung. Internationales Zeitungsmuseum - Das neue Medienmuseum 14:00 „Manipulierte Bilder – Glaub‘ nicht alles, was Du siehst!“ . Leitung: Belinda Petri. Centre Charlemagne 16:00 „Vom fauchenden Fafnir zum Fahrzeug der Zukunft – Aachen und das Auto“. Öffentliche Führung. Atelier Prozitron 17:00 „Ich versuch’s, Kaninchen. Ich versuch’s“ - Eine bebilderte Lesung. Künstler Alfred Reuters und Szene-Lyriker Robert Sukrow stellen ihren ersten gemeinsamen Gedichtband vor.

kunst

Aachen Couven Museum 11:15 „Sonntagsführung“. LOGOI 12:00 Vernissage: Karin Börtz . Mit einführenden Worten der Kunsthistorikerin Alexandra Simon-Tönges; Eintritt frei. Vaals De Kopermolen 15:00 Vernissage: Benno Werth. Grafik, Malerei und Bildhauerei.

Retrospektive Benno Werth Vernissage

04.12.2016, 15 Uhr von Clermontplein 11, Vaals WWW.DEKOPERMOLENVAALS.NL

film

Aachen Apollo Kino und Bar 20:15 „L‘Odysée“. Eine Hommage an das Leben von Jacques-Yves Cousteau; FR 2016.

kinder

Aachen Ludwig Forum für internationale Kunst 11:00 „Familiensonntag im Museum“. Freier Eintritt für Familien mit Kindern (bis 18 Jahre). Theater 99 11:00 Festival „Dialog Ost-West“ 2016 - 1. Puppenspiel „Schokoladenseiten“. Theater Jurakowa-Projekt; Für Kinder ab 4 Jahre. Theater Aachen, Mörgens 11:00 „Gold!“. Musiktheater für Jung und Alt von Leonard Evers. Das Da Theater 12:00 14:30 „An der Arche um Acht“. Familienstück mit Musik für Menschen ab 6 Jahren von Ulrich Hub. Theater Brand 16:00 „Nils Holgersson“. von Selma Lagerlöf. Eupen Alter Schlachthof 15:00 „Plötzlich Pinguin“. Heinrich Heimlich und Olga Plank; Frei nach dem Bilderbuch “Lost and Found“ von Oliver Jeffers; Ab 3 1/2 Jahren.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr. KuKuK V.o.G./e.V. 11:00 „3. KuKuK Upcycling Bazar Im Westen nix Neues – am besten nix Neues!“. Langerwehe Schloss Merode 12-20 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.

und sonst?

Aachen Jüdischer Friedhof Lütticher Straße 11:00 Der jüdische Friedhof in Aachen. Rundgang; Treffpunkt: Haupteingang an der Lütticher Straße (Bushaltestelle).

5 Montag musik

tanzboden

Aachen Club Voltaire 21:00 „Mad Hatter’s Monday“. Musik: Gruftiger Montag mit DJ Die Elster.

jazz

Aachen Domkeller 20:00 Mah-e Manouche. Musik: Weltmusik trifft auf Jazz; Mit Sazan Azodi, Sanaz Zaresani, Heribert Leuchter, Steffen Thormählen & Koen Stegermann. Franz 20:30 Aachen Bigband. Weihnachtskonzert.

rock, pop & co

Aachen Musikbunker 20:00 Weval ( NL ). Musik: Melodic Techno. Eschweiler Rio Eschweiler 20:00 Tony Hudspeth Band (GB/D). Musik: Blues-Rock. Rio 20:15 Im Rahmen von „Blues meets Rock“: Tony Hudspeth Band (GB/D) . Stil: Rhythm & Blues. Verviers Spirit of 66 20:00 Pat Travers Band (CAN). Musik:Hard Rock.

vortrag & lesung

Aachen SuperC 18:30 „Die RWTH erklärt den Nobelpreis 2016“. „Chemie: Molekulare Maschinen – Werden Chemiker jetzt zu molekularen Maschinenbauern und Ingenieuren?“


6.

rock, pop & co. bühne schauspiel Foto: Veranstalter

Erst ein Geheimtipp, doch spätestens seitdem er als Europa-Support für Frank Turner (USA) unterwegs war, hat er einen Sprung gemacht. Songs wie „King For A King“ sind den meisten Fans des Singer/Songwriters bekannt. Genauso bekannt ist, wie komisch und albern aber auch melancholisch, nachdenklich und ernst seine Shows sein können. Sein Tour-Support kommt auch aus England: das Akustik-Duo Molly’s Lips und die Lokalheldin Celina kla Baluc. \

Will Varley + Molly’s Lips + Celina Baluch 20 Uhr, The Wild Rover Irish Pub willvarley.com Volkshochschule 18:30 „7. Öcher Ovvend – Tuche und Mode“. Winfried Casteel, Dr. Holger A. Dux. Volkshochschule 19:00 Frank W. Brauer: „Die Patientenverfügung“.

Eupen Alter Schlachthof 10:30 13:30 „Plötzlich Pinguin“. Heinrich Heimlich und Olga Plank; Frei nach dem Bilderbuch “Lost and Found“ von Oliver Jeffers; Ab 3 1/2 Jahren.

Aachen Eden Palast 19:30 Filmreihe: „Dystopien“ „1984“. DF.

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr.

film

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 10:00 12:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren. Eupen Alter Schlachthof 10:30 13:30 „Plötzlich Pinguin“. Heinrich Heimlich und Olga Plank; Frei nach dem Bilderbuch “Lost and Found“ von Oliver Jeffers; Ab 3 1/2 Jahren. Hückelhoven Gymnasium Hückelhoven 10:50 „Meeting Joint“.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr.

6 Dienstag musik

tanzboden

Aachen Apollo Kino und Bar 23:00 „Remmi Demmi“. Partyclassics, 90s, Charts, House mit Benedetto.

rock, pop & co

Aachen The Wild Rover Irish Pub 20:00 Will Varley + Molly’s Lips + Celina Baluch. Musik: Singer/ Songwriter.

bühne

kabarett & comedy

Aachen Franz 20:00 Die Robert Alan Show.

film

Aachen Apollo Kino und Bar 20:15 „Historiaquis Hingucker“: „Der Pianist“. F,GB,D,PL 2002 / 150 min.

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 10:00 12:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

markt & messe

und sonst?

Aachen AltBauPlus 19:00 altbau plus: „Schimmel ade“. Der Verein altbau plus versteht sich als Anlaufstelle für alle Fragen rund um die energetische Gebäudesanierung.

7 Mittwoch musik

tanzboden

Aachen Apollo Kino und Bar 18:30 „Salsa & Workshop“. ab 18:30 Uhr - Anfängerkurs & Workshop; ab 19:30 Uhr - Salsaparty. Dein Hotel Europa 21:00 „Reggae, Soul & Dub im Wohnzimmer“ / „Electronics im Club-Keller“ . 2 Musikrichtungen wechseln wöchentlich vom Wohnzimmer in den Keller & umgekehrt! Apollo Kino und Bar 23:00 „Erasmus Party“. Musik: 90s, Charts, 80s, Rock, Electro.

rock, pop & co

Aachen Franz 20:00 „Live Soireé“. zu Gast: Mah-e Manouche; Eintritt frei!

klassik

Aachen Musikschule am Blücherplatz 18:00 „Tastentour II“. Junge KlavierspielerInnen von 6 bis 16 Jahren touren durch die Jahrhunderte der Klaviermusik. Heerlen Theater Heerlen 20:00 Kooperation Aachen-Heerlen: „Philharmonie Zuidnederland“.

anderes

Aachen Raststätte 19:00 „Synthesizer Jam #16“. Ihr bringt eure Klangkisten/Instrumente/ Kabel oder auch einfach nur Neugier mit, wir verkabeln und verbinden uns mit Musik und Freude am Tun. Kollektives Oszillieren in der Raststätte.

Mehr Termine? Regelmäßig aktuell auf

Aachen Theater Aachen, Bühne 19:30 „Die Physiker“ . Von Friedrich Dürrenmatt.

Anzeigen

dezember termine

die besten

kabarett & comedy

Eupen Jünglingshaus 20:00 Jupp Hammerschmidt: „Da hammer die Bescherung!“. Kabarett.

anderes

reise-vorträge Liv e. Au th ent isc h.

Mit rei sse nd.

Aachen Black Table Magic Theater 20:00 Black Table Magic Theater: „Raritäten - Handverlesene Kunststücke aus der Welt des Rätselhaften“.

vortrag & lesung

Aachen Hörsaal I, Hauptgebäude 18:30 „Die RWTH erklärt den Nobelpreis 2016“. „Medizin: Autophagie –Durch Recycling zum ewigen Leben?“ Suermondt-Ludwig-Museum 18:30 „Niederländische Moderne – Sammlung Veendorp“. Führung. Kulturhaus Barockfabrik 20:00 Offener Autorentreff. Für Autoren und literarisch Interessierte.

10 % rabatt mit unserem gutscheincode südafrika-Ac

kunst

Aachen Suermondt-Ludwig-Museum 18:00 Eröffnung: „Wundern und Staunen - Die neue bürgerliche Kunstkammer“.

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 10:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr. Langerwehe Schloss Merode 14-20 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.

8 Donnerstag musik

tanzboden

Aachen Dein Hotel Europa 21:00 „Wohnzimmer Beats“. Apollo Kino und Bar 23:00 Chemiker-Party. Musik: Charts, 90s, House, Hip Hop.

Südafrika 3d dÜsseLdorF 04.12. Savoy Theater bochuM 05.12. Bhf. Langendreer MÜnster 07.12. Marienschule M´gLAdbAch 08.12. Haus Erholung KreFeLd 09.12. KuFa AAchen 11.12. Cineplex KÖLn 11.12. Stadthalle Köln-Mülheim Tickets unter www.grenzgang.de oder bei

www.alter-schlachthof.be Rotenbergplatz 17, B-4700 Eupen Tel.: +32 (0) 87 59 46 20 info@alter-schlachthof.be

Pingju Opera

MITTWOCH

30.11.

Erstmals in der Euregio!

20:00

TRADITIONELLE CHINESISCHE OPER FREITAG

rock, pop & co

02.12.

Aachen Musikbunker 20:00 Thomas Godoj . Stil: Deutschrock.

20:30

anderes

Aachen St. Nikolaus 19:30 Nobuntu. Stil: A-Capella-Frauenquintett aus Simbabwe.

bühne

SINGER/SONGWRITER SONNTAG

sundae@seven:

04.12.

Lagerfeuer Trio

19:00

schauspiel

Aachen Das Da Theater 20:00 „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“. Schauspiel von Éric-Emmanuel Schmitt. Bühnenkritik siehe Seite 30. Theater Aachen, Mörgens 20:00 „Die Känguru-Chroniken“ . Von Marc-Uwe Kling. Theater Aachen, Kammerspiele 20:00 „Die Wand“. Nach dem Roman von Marlen Haushofer.

musiktheater

Aachen Theater Aachen, Bühne 19:30 „Macbeth“ . Oper von Giuseppe Verdi. Bühnenkritik siehe Seite 27.

Von Brücken – Kleinstes Besteck Das neue Projekt von Nicholas Müller (Ex-Jupiter Jones)!

AKUSTIK-ROCK FREITAG

09.12.

SX

20:30

ELECTRONICA, POP FREITAG

16.12. 20:30

Pandora’s Bliss Support: The Stagedicks, The Jägs GARAGE-ROCK, GRUNGE

kabarett & comedy

Aachen Franz 20:00 Thomas Reis: „Endlich 50“.

47


termine dezember

20 Uhr –

rto Capitoni, Diesmal mit: Robe rina Schmidt ha Alicia Heldt & Kat

Aachen Black Table Magic Theater 20:00 Black Table Magic Theater: „Raritäten - Handverlesene Kunststücke aus der Welt des Rätselhaften“.

vortrag & lesung

Aachen Centre Charlemagne 15:00 „Vom fauchenden Fafnir zum Fahrzeug der Zukunft“. Seniorenführung. VHS-Peterstraße 17:30 Dr. Holger A. Dux: „Vor 90 Jahren: Die Goldenen Zwanziger sind vorbei“. Centre Charlemagne 18:00 „Acht Stunden am Tag ist die Schranke zu – Eisenbahn und Stadtentwicklung im Aachener Raum“. Vortrag von Prof. Dr. Frank Pohle, Leiter Route Charlemagne. Deutsch-Französisches Kulturinstitut Aachen 19:00 Prof. Dr. Theo Buck: „Goethe und Frankreich“.

10.

und sonst?

Die Spielbank Aachen präsentiert in der Reihe „Saturday Concert“ den Sänger und Entertainer Lars Vegas. Mit alten und neuen Hits dürfen sich die Gäste auf ein unterhaltsames Konzert in der Vorweihnachtszeit freuen. Sonderausspielungen in der Moneybox und ein Schlagerquiz sorgen für spannende Momente. Inklusive sind auch Snacks und ein Begrüßungsdrink für jeden Besucher. \ sl

Foto: Veranstalter

Foto: Michel Kitenge/Gestaltung: büro G29

Anzeigen

.201ra6 15.12 Kurpark-Ter ssen

anderes

Saturday Concert präsentiert Lars Vegas 20 Uhr, Spielbank Aachen westspiel.de/spielbanken/aachen

kunst

Aachen Ludwig Forum für internationale Kunst 18:30 „Mies van der Rohe. Die Collagen aus dem MoMA“. Themenführung zur Ausstellung.

LIZA KOS Lädt e In

film

Aachen space im Ludwig Forum 20:00 „Haus Tugendhaft“. von Dieter Reifarth, D 2013, 116 Min.

www.lizakos.de

kinder

www.facebook.com/ kurart-aachen

Vorher lecker essen & trinken Dammstr. 40 • Aachen • Tel. 0241 666 96

PORTE DES HAUTES FAGNES TOR ZUM HOHEN VENN POORT TOT DE HOGE VENEN

und sonst?

AGE NDA 201 6 - 17

Les hivernal

DE WINTERFEEST

es

EN • DIE WIN TERFESTE WINTER EVEN TS

Porte des Haute s Fagnes Poort tot de Hoge Venen Tor zum Hohen Venn Gate to the Hight Moorland

www.malm edy.be

Event-Program m zum Herunt oder Anforder erladen n

PORTE DES HAUTES FAGNES TOR ZUM HOHEN VENN POORT TOT DE HOGE VENEN

Museumsrundgang und Ausstellung des zeitgenössischen Künstlers Christian SILVAIN, mit Eupener Wurzeln. Schon 400 Ausstellungen, u.a. im Ludwig-Museum in Köln und präsent in 70 Museen.

EINE KUNSTENTDECKUNG, DIE DEN BESUCH LOHNT ! www.malmedy.be • +32(0)80 799 668

48

Dezember 2016

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr. Annahalle ganztägig „Anna-Art“ . Kunst und Kunsthandwerkermarkt;jeweils 11 - 18 Uhr. Langerwehe Schloss Merode 14-20 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.

www.kurpark-terrassen.de

Überdachte Eis-Schlittschuhbahn im Freien • Weihnachtsmarkt mit Köstlichkeiten an allen Wochenenden (sowie 26. - 31.12) • Weihnachtsparade am 18.12 • Krippenwanderung (17 Krippen) • IndoorTrödelmarkt • Schlemmerfreuden in 25 Restaurants

Aachen Theater Aachen, Bühne 11:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

Aachen Autonomes Zentrum 19:00 „Anarchist Kitchen“. Die „Anarchist Kitchen“ ist nach dem KüfA-Konzept (Küche für Alle) organisiert.Natürlich kostenlos.

senioren

Aachen Internationales Zeitungsmuseum - Das neue Medienmuseum 15:00 „Der Vorwurf der Lügenpresse“ . Leitung: David Falke.

9 Freitag musik

tanzboden

Aachen Club Voltaire 22:00 „Club Voltaire Classic“. Klassischer Club Voltaire-Abend mit Musik querbeet und freiem Eintritt. Nightlife 22:00 „Dunkel, Dreckig & Laut“. Stil: Techno. Dein Hotel Europa 22:00 „Schwifty Beats“ . Musik: Disco / Funky House / Techno; Djs: Kandinsky & Chewi Fair. Musikbunker 23:00 „Bunkersessions“: Gregor Tresher & Petar Dundov. Stil: Techno, Electronica. Apollo Kino und Bar 23:00 „Alternative Friday“. Stil: Nu-Rock, Alternative, Dubstep und Metal.

rock, pop & co

Aachen Musikbunker 20:00 Conflict. Die Anarcho-Kult-Punkband zu Gast im Bunker. Raststätte 20:00 Heinz im Sinn & the Geteiltdurchs. „Jahr und Amen“: Ein Rückblick auf 2016. Eupen Alter Schlachthof 20:30 SX. Musik: Electronica, Pop. Verviers Spirit of 66 20:30 Guy Verlinde. Musik: Blues.

klassik

Aachen Atelier 21 20:00 Juri Westendorf. Musik: Solo-Klavier.

anderes

Aachen Burg Frankenberg 17:00 Adventssingen im Hof. Weihnachtliches Singen mit dem FH Aachen - Hochschulchor. Düren Endart Kulturfabrik 20:00 Benefizkonzert für den Mittagstisch des PJH Düren . Mit: Indigo (Rock/Pop-Cover) & Endart-Chor Dreiklang.

bühne

schauspiel

Aachen Das Da Theater 20:00 „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“. Schauspiel von Éric-Emmanuel Schmitt. Bühnenkritik siehe Seite 30.

musiktheater

Aachen Theater Aachen, Bühne 19:30 „Fiddler on the Roof -Anatevka“. Musical von Jerry Bock. Theater Aachen, Mörgens 20:00 „Als ich einmal tot war und Martin L. Gore mich nicht besuchen kam“ . Von Daniel Mezger. Alsdorf Stadthalle Alsdorf 20:00 „Ivushka - Die russische Weihnachtsrevue“.

kabarett & comedy

Aachen Saalbau Rothe Erde / Kappertz 20:00 Grautvornix. Gemäß dem Motto „Do it again“ sind die Aachener Comedians wieder zu sehen. Düren Arena Kreis Düren 20:00 Jürgen B. Hausmann - „Weihnachtsspecial“.

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Blackout“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat.

vortrag & lesung

Aachen LOGOI 18:00 „Frieden in Kolumbien?“ . Gespräch und Diskussion mit Tom Koenigs, Bundestagsabgeordneter der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen; Eine Veranstaltung zum Tag der Menschenrechte 2016. Montanus Herrenmode 20:00 „Warmer Bach und Kalter Bach - Historischer Verlauf der Wurm in Burtscheid und Aachen“. Vortrag von Birgitta Hollmann.

kunst

Aachen Galerie „Frutti dell’Arte“ 19:00 Vernissage: „In einem anderen Licht“. Ausstellung der Künstler Ibrahim Alawad, Achim Füsting und Marcus Löhrer.

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 11:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr. Annahalle ganztägig „Anna-Art“ . Kunst und Kunsthandwerkermarkt;jeweils 11 - 18 Uhr. Langerwehe Schloss Merode 14-21 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.

körper & seele

Aachen Stillpoint 20:00 Einführung in die chinesische Bewegungkunst Tai Chi Chuan. Kostenfrei, ohne Anmeldung.

und sonst?

Aachen Hotmannspief 20:00 Nachtwächter-Stadtführung. Mit dem „Lühtemann“ durch „Oche“ Anmeldung : Tel. 0241/165411.

10 Samstag musik

tanzboden

Aachen Club Voltaire 05:00 „Voltaire After Hour“. Franz 21:00 „Prima Tanzmusik“. Stil: All styles; mit Dj Schorsch. Nightlife 22:00 „Summer Splash“. Stil: Charts, 90s, Trash, 00s, Rock.


dezember termine 10.tanz bühne schauspiel Foto: Azucar Blanca

Ein Stück Kuba kommt nach Aachen. Die Band „Azucar Blanca“ bringt während der kalten Jahreszeit etwas warmen Flair mit. Zu hören gibt’s Latin-Stücke im Stil der 50er Jahre, aber auch schnellere Salsa-Nummern. Das Quintett hat einiges im Repertoire – Saxophon, Gitarre, Klavier, Trompete und Percussion (Bongo) lassen die Latin-Stücke ­lebendig werden. Der Gesang erzählt von Liebe, Leidenschaft und der Schönheit des Tanzens. \ cg

„Kubaflair“ 20 Uhr, Café Einstein einstein-aachen.de Club Voltaire 22:00 „Nevermind“. Grunge, 90s Rock, Alternative mit Mr. Coconut. Dein Hotel Europa 23:00 „Miez Miez“. Stil: Deep / Tech / House mit Baldur & Chris Brid. Apollo Kino und Bar 23:00 „Ahoi Club - erfreulich schwule Party“. Musik: Charts, House, Partyclassics. Musikbunker 23:00 „Liebemachen“ . Musik: Indie, Techhouse. Eupen Alter Schlachthof 22:00 „Nep:Tune“. Stil: House/ Techno. Würselen Berks Dancing Discothek 20:00 „Tanzbar“. für Alle um und über 30.

rock, pop & co

Aachen Musikbunker 19:00 Long Distance Calling. Musik: Post-Rock. Schlüsselloch 19:30 Mafish. Stil: Rock; 10 Jahre Nikolausrock im Schlüsselloch. Café Einstein 20:00 „Azucar Blanca“. Musik: Kubanische Musik; Eintritt frei. Raststätte 20:00 Heinz im Sinn & the Geteiltdurchs. „Jahr und Amen“: Ein Rückblick auf 2016.

The Wild Rover Irish Pub 20:00 The Headhunters. Stil: Dirty, Sweaty PunknRoll Covers bei Glühwein- und Plätzchenduft. Düren Endart Kulturfabrik 21:00 „Die Panikpräsidenten & der Udonaut“ . A Tribute To Udo Lindenberg. Heerlen Nieuwe Nor 20:30 Jungle by Night. Musik:Afrobeat. Verviers Spirit of 66 20:30 Physical Graffitti. Led Zeppelin Tribute. Übach-Palenberg Rockfabrik 20:00 Battle Against The Empire. Rage Against The Machine Tribute Show & Nirvana Tribute Band.

klassik

Aachen Ehemalige Reichsabtei Aachen Kornelimünster 17:00 Julvisor. KIK präsentiert einen musikalischen Einblick in „Weihnachten in Skandinavien“. Alsdorf Energeticon 16:00 Offenes Singen zur Weihnacht. Die Städtischen Chöre unter der Leitung von Chordirektor ADC Günther Kerkhoffs und Vera Kerkhoffs gestalten das Weihnachtssingen im Fördermaschinenhaus.

Aachen Das Da Theater 17:30 20:00 „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“. Schauspiel von Éric-Emmanuel Schmitt. Bühnenkritik siehe Seite 30. Ludwig Forum für internationale Kunst, Mulde 18:00 „Kunst“. Das Theater K nimmt das Schauspiel „Kunst“ wieder auf; Drei-Mann-Stück der französischen Autorin Yasmina Reza. Theater Aachen, Kammerspiele 20:00 „Die Ereignisse“ . von David Greig. Theater Aachen, Mörgens 20:00 „Monster“. von David Greig. Bühnenkritik siehe Seite 28.

kabarett & comedy

Aachen Saalbau Rothe Erde / Kappertz 20:00 Grautvornix. Gemäß dem Motto „Do it again“ sind die Aachener Comedians wieder zu sehen. Düren Arena Kreis Düren 20:00 Jürgen B. Hausmann - „Weihnachtsspecial“.

anderes

Aachen Gut Hebscheid 19:00 „Der Boss“. Theaterdinner von Moritz Netenjakob. Marschiertor 20:00 „Die Nacht der gehörnten Reiter - eine (fast) wahre Begebenheit aus dem alten Aachen“ . Das Theater 99 lädt zu einem historischen „Criminalen Bankett“ mit Livemusik&Menü ein; Vorbestellung erforderlich. Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Nicht Blinzeln“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat.

vortrag & lesung

Aachen Suermondt-Ludwig-Museum 14:00 „Die neue bürgerliche Kunstkammer“ . Kuratorenführung; Leitung: Michael Rief, Kustos der Sammlung, stv. Direktor. Mehr infos siehe Seite 8 und 9. Centre Charlemagne 14:00 „Stadtgeschichte im Wandel der Zeiten“. Führung. Couven Museum 15:00 „Ordnung ändert sich. Vom Kabinett der Wunder zur akribischen Kollektion der Arten“ . Leitung: Gisela Schäfer. Grashaus 15:00 „Das Grashaus – Im Wandel der Zeiten“. Öffentliche Führung.

Centre Charlemagne 16:00 „Vom fauchenden Fafnir zum Fahrzeug der Zukunft – Aachen und das Auto“. Öffentliche Führung. Altes Kurhaus 20:00 Wort trifft Musik: Thekla Carola Wied und Manuel Munzlinger. Briefe berühmter Eltern an ihre Kinder; Eine literarisch-musikalische Zeitreise durch 5 Jahrhunderte.

11 Sonntag musik

tanzboden

Aachen Club Voltaire 05:00 „Voltaire After Hour“.

kunst

Aachen Galerie Artikel 5 12:00 „Art for Xmas“ - Kunstbasar.

anderes

kinder

Aachen Das Da Theater 14:30 „Petterson und Findus“. Familenstück mit Musik für Menschen ab 3 Jahren von Sven Nordqvist. Theater Aachen, Bühne 15:00 18:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren. Theater Brand 16:00 „Nils Holgersson“. von Selma Lagerlöf. Schloss Schönau 16:00 Weihnachtliches Kinder-Mitmachkonzert. Kinder von 0-10 Jahren und ihre Eltern sind eingeladen mit 2 Bären musikalisch durch den Winterwald zu stapfen, mitzusingen und sich auf Weihnachten einzustimmen. Theater 99 16:00 Festival „Dialog Ost-West“ 2016 - 2. Puppenspiel „Wintermärchen“ . Theater Jurakoda-Projekt; für Kinder ab 5 Jahre.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr. Annahalle ganztägig „Anna-Art“ . Kunst und Kunsthandwerkermarkt;jeweils 11 - 18 Uhr. Langerwehe Schloss Merode 14-22 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.sport Aachen Tivoli 14:00 Alemannia - RW Oberhausen.

und sonst?

Alsdorf Energeticon 14:00 Steigerführung.

Eurogress 17:00 Isang Enders, Violoncello. Musik: J.S.Bachs Cellosuiten. Eupen Alter Schlachthof 11:00 Matineekonzert:Alexandre Debrus. Musik: Klassik. Monschau Burg Monschau 11:00 Evgeny Beleninov & Eleonora Kotlibulatova. „Tschaikowsky trifft Piazzolla, Kontrast oder Gemeinsamkeit?“;Gitarre & Klavier.

18.11. 23.12.2016

11. Dezember 2016 verkaufsoffener Sonntag

Aachen Klangbrücke im Alten Kurhaus 12:00 Adventsmatinee. Neue Märchen von C. Parise;Gelesen von Annegret Heesen und gespielt von Konzertduo „Terra musica“ (Violine / Klavier). Altes Kurhaus 17:00 Sebastian Knauer / Daniel Hope: “Wann darf ich klatschen”. Alles, was Sie über klassische Musik wissen wollen.

Alle Sonntage von 11-18 Uhr verkaufsoffen IKEA.nl/heerlen

El Corazon 17:00 „Tango Argentino“. Musik: Milonga mit wechselnden Dj´s. Apollo Kino und Bar 19:00 Forro Party.

jazz

Aachen Dumont’s 20:30 Paragon. Das preisgekrönte Deutsch-Englische Quartett um Peter Ehwald. Eupen Jünglingshaus 09:30 „Swinging Christmas“. Mit der Eupen Big Band & Sixpack.

klassik

Aachen Spiegelfoyer im Theater Aachen 11:00 „2. Kammerkonzert“. Werke von Stenhammer & Brahms.. St. Michael in Burtscheid 16:30 Konzert für Harfe: Giedre Siaulyte. Auferstehungskirche 17:00 Musikalische Vesper zum Advent mit dem Posaunenchor der Ev. Kirchengemeinde Aachen.

bühne

schauspiel

Aachen Das Da Theater 18:00 „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“. Schauspiel von Éric-Emmanuel Schmitt. Bühnenkritik siehe Seite 30. Ludwig Forum für internationale Kunst, Mulde 18:00 „Kunst“. Das Theater K nimmt das Schauspiel „Kunst“ wieder auf; Drei-Mann-Stück der französischen Autorin Yasmina Reza. Theater Aachen, Kammerspiele 20:00 „Die Wand“. Nach dem Roman von Marlen Haushofer.

Anzeige

„ „Knacki Deuser

Uniklinik

Comedy

Johannes Schröder

Simon Stäblein

Quichotte

Sponsor

Mittwoch, 14.12.2016, 19:00 Uhr Ticketpreis: 18 Euro Eintrittskarten: KlenkesTicket im Kapuziner Karree Aachen und bei WOF Tickets online: www.klenkes-tickets.de Der Eintritt kommt der Stiftung Universitätsmedizin Aachen zugute.

Uniklinik RWTH Aachen Großer Hörsaal Pauwelsstraße 30 52074 Aachen

Medienpartner


termine dezember

Besuchen Sie uns in der Annastrasse 5, ganz in der Nähe vom Dom.

Anzeigen

Barleben-Handspielpuppen

Eupen Kulturzentrum Jünglingshaus 20:00 Grenzlandtheater Aachen: „Die Therapie“. S.Fitzeks Bestseller-Thriller. Bühnenkritik siehe Seite 29.

musiktheater

Aachen Theater Aachen, Bühne 18:00 „Macbeth“ . Oper von Giuseppe Verdi. Bühnenkritik siehe Seite 27.

kabarett & comedy

Aachen Franz 20:00 Fischer & Jung-Theater: „Der Messias - Eine Weihnachtscomedy“.

Geöffnet Mo - Sa 10:00 - 18:00 und an verkaufsoffenen Sonntagen

anderes

Da steckt Leben drin! www.barleben-handspielpuppen.de

Aachen Gut Hebscheid 18:00 „Der Boss“. Theaterdinner von Moritz Netenjakob.

vortrag & lesung

Aachen Centre Charlemagne 12:00 „Immer wieder Wasser“ . Leitung: Anja Haas. Suermondt-Ludwig-Museum 12:00 „Niederländische Moderne – Sammlung Veendorp“. Führung. Internationales Zeitungsmuseum - Das neue Medienmuseum 14:00 „Die Medienzeitmaschine – Von Gutenberg zu den Massenmedien“. Leitung: Christina Kral. Centre Charlemagne 16:00 „Vom fauchenden Fafnir zum Fahrzeug der Zukunft – Aachen und das Auto“. Öffentliche Führung. Herzogenrath Eurode Bahnhof 15:30 Weihnachtserzählungen . Lesung und Musik zur Weihnachtszeit.

kunst

Aachen Couven Museum 11:15 „Sonntagsführung“. Ludwig Forum für internationale Kunst 15:00 „Mies van der Rohe. Die Collagen aus dem MoMA“. Themenführung zur Ausstellung.

film

Aachen Cineplex im Kapuzinerkarree 11:30 Reise-Reportage: „Südafrika 3D – Von Kapstadt zum Kilimanjaro“. Von 3D-Fotograf Stephan Schulz.

kinder

Aachen Das Da Theater 14:30 „Petterson und Findus“. Familenstück mit Musik für Menschen ab 3 Jahren von Sven Nordqvist. Theater Brand 16:00 „Nils Holgersson“. von Selma Lagerlöf. Theater 99 16:00 Festival „Dialog Ost-West“ 2016 - 2. Puppenspiel „Wintermärchen“ . Theater Jurakoda-Projekt; für Kinder ab 5 Jahre.

natur

Kerpen Hambacher Forst 12:00 „Der Hambacher Forst oder was davon noch übrig ist und vielleicht gerettet werden kann?“. Aktion zum Erhalt des Hambacher Forstes; Treffpunkt ist wie immer der Parkplatz Grillplatz Mannheimer Bürge.

markt & messe

Oliver Welke & Dietmar Wischmeyer

„Im Herzen jung“

Sa, 21.01.17, 20:00 Uhr

und sonst?

Aachen Diverse Orte ganztägig Verkaufsoffener Sonntag.

Karman-Auditorium

Karten an allen bekannten VVK Stellen!

50

Dezember 2016

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr. Langerwehe Schloss Merode 12-20 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.

www.talbahnhof.de

12 Montag musik

tanzboden

Aachen Club Voltaire 21:00 „Malignant Monday“. Musik: Dark Wave, Elektro, Gothic, Mittelalter; mit Dj Jan.

rock, pop & co

Aachen Domkeller 20:00 Blues Delivery. Das Aachener Blues-Urgestein.

klassik

Aachen Spiegelfoyer im Theater Aachen 20:00 „2. Kammerkonzert“. Werke von Stenhammer & Brahms..

bühne

schauspiel

Alsdorf Stadthalle 20:00 Grenzlandtheater Aachen: „Die Therapie“. S.Fitzeks Bestseller-Thriller.

kabarett & comedy

Aachen Franz 20:00 Knacki Deuser: „Seltsames Verhalten“.

film

Aachen Eden Palast 19:30 Filmreihe: „Dystopien“ - „One Point Zero“.

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 12:00 14:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren. Übach-Palenberg Erlöserkirche 15:00 „Plötzlich Pinguin“. Heinrich Heimlich und Olga Plank; Frei nach dem Bilderbuch “Lost and Found“ von Oliver Jeffers; Ab 3 1/2 Jahren.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr.

13 Dienstag musik

tanzboden

Aachen Apollo Kino und Bar 23:00 „Remmi Demmi“. Partyclassics, 90s, Charts, House mit Benedetto.

bühne

schauspiel

Alsdorf Stadthalle 20:00 Grenzlandtheater Aachen: „Die Therapie“. S.Fitzeks Bestseller-Thriller.

kabarett & comedy

Aachen Franz 20:00 „Kunst gegen Bares“. Die Kleinkunstshow; Stand-Up-Comedy, Musik uvm.

film

Aachen Apollo Kino und Bar 20:15 Kino im Dialog: „Die Reise zum sichersten Ort der Erde“. Dokumentarfilm über unsere „Strahlende Hinterlassenschaft“: den Atommüll; CH 2013.

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 10:00 12:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr.

14 Mittwoch musik

tanzboden

Aachen Apollo Kino und Bar 18:30 „Salsa & Workshop“. ab 18:30 Uhr - Anfängerkurs & Workshop; ab 19:30 Uhr - Salsaparty. Dein Hotel Europa 21:00 „Reggae, Soul & Dub im Wohnzimmer“ / „Electronics im Club-Keller“ . 2 Musikrichtungen wechseln wöchentlich vom Wohnzimmer in den Keller & umgekehrt!

rock, pop & co

Aachen Musikbunker 20:00 „About Songs Christmas Tour“. Indie-Musik, die in etwas anderer Form live präsentiert wird; Die Künstler treten ohne ihre Bands auf, mit denen sie sonst auf Tour sind. Mit Torpus & The Art Directors (Duo), den Schweden von Barbarisms (Duo) und Dino Joubert. Franz 20:00 Solo. Musik: Akustik-Indie-Pop; Eintritt frei.

klassik

Aachen Musikschule am Blücherplatz 18:00 „Süßer die Flöten nie klingen“. Querflötenklasse Judith Konter.

bühne

schauspiel

Aachen Theater Aachen, Mörgens 20:00 „Die Känguru-Chroniken“ . Von Marc-Uwe Kling.

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 20:00 Black Table Magic Theater: „Raritäten - Handverlesene Kunststücke aus der Welt des Rätselhaften“.

vortrag & lesung

Bestattungsinstitut InMemoriam 15:00 „In Memoriam: Bestatten, Begleiten, Begegnen“. Informationsgespräch. FO 4 / Karmanauditorium 18:30 „Vortragsreihe Meere und Ozeane“ . Thema: Vom biologischen Reichtum der Meere und Herausforderungen in der Umweltforschung. Suermondt-Ludwig-Museum 18:30 „Niederländische Moderne – Sammlung Veendorp“. Führung. Volkshochschule 18:45 Peter Becker : „Europas soziale Dimension – Die Balance zwischen europäischer Solidarität und nationaler Zuständigkeit“. Webinar. Uniklinik Aachen, Großer Hörsaal 19:00 „Uniklinik Comedy“. Mit Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser, Quichotte, Johannes Schröder und Simon Stäblein.

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 10:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr.


Die beliebte Kindergeschichte von der kleinen Marie ist erstmals 1892 aufgeführt worden. Seitdem zieht sie das Publikum immer wieder in ihren Bann und ist längst zum Weltklassiker geworden. Mit Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski verleiht das russische Staststheater der Inszinierung von Marijah us Petipa einen eigenen Charakter. \

„KurArt“ 20 Uhr, Kurpark-Terrassen kurpark-terrassen.de im Kapuziner Karree Langerwehe Schloss Merode 14-20 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.

und sonst?

Aachen Café Einstein 20:00 „Kneipenquiz“. Rätselspaß zum Mitmachen!

15 Donnerstag musik

tanzboden

Aachen Dein Hotel Europa 21:00 „Wohnzimmer Beats“. Apollo Kino und Bar 23:00 „Rudi wichtelt“. Musik: 90s, Charts, 80s, Rock, Electro.

klassik

Aachen Musikschule am Blücherplatz 18:00 „Winterkonzert“ . Blockflötenklasse Bettina Bäß.

anderes

Aachen Das Da Theater 20:00 „The Summerville Sisters - A Swingin’ Visit To Santa Claus“. Theater Aachen, Mörgens 21:00 Kemo’s Musikkiste: „Dlé - Der Fluch der Tantaliden“ . Electronica, Minimalismus und Sound-Kollagen.

bühne

musiktheater

Aachen Theater Aachen, Bühne 19:30 „Fiddler on the Roof -Anatevka“. Musical von Jerry Bock. Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung. Grenzlandtheater 20:00 Gala-Premiere: „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung.

kabarett & comedy

Aachen Franz 20:00 „NightWash Live: Stand-Up at its best“. Mit Horst Fryguth, Stefan Danziger, Marcel Mann und Tino Bomelino. Kurpark-Terrassen 20:00 „Kur Art“. Mit Roberto Capitoni, Alicia Heldt und Katharina Schmidt

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 20:00 Black Table Magic Theater: „Raritäten - Handverlesene Kunststücke aus der Welt des Rätselhaften“.

vortrag & lesung

Aachen Ludwig Forum für internationale Kunst 18:30 „Mies in Aachen – ein schwieriges Erbe?“ . Vortrag von Prof. Dr. Alexander Markschies. Atelier Prozitron 20:00 „Ummagumersbach“. Jo Siemon-Croé und Robert Sukrow machen Programm; Texte, Lieder und Gedanken über Texte, Lieder und Gedanken.

film

Aachen Apollo Kino und Bar 20:00 „Das unbekannte Mädchen“. Sondervorstellung mit Regisseur; BE,FR 2016. Raststätte 20:00 „Und am Ende sind alle allein“. Film von Regisseur Kolja Malik. Apollo Kino und Bar 20:15 „Das unbekannte Mädchen“. Sondervorstellung mit Regisseur Luc Dardenne.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr. Annahalle ganztägig „Anna-Art“ . Kunst und Kunsthandwerkermarkt;jeweils 11 - 18 Uhr. Langerwehe Schloss Merode 14-20 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.

und sonst?

Aachen Hotmannspief 19:00 Nachtwächter-Stadtführung. Mit dem „Lühtemann“ durch „Oche“ Anmeldung : Tel. 0241/165411.

16 Freitag musik jazz

Aachen Atelier 21 20:00 Darius Heid. Musik: Modern Jazz mit Piano, E- Piano, Syntheziser und Samples.

tanzboden

Aachen Nightlife 22:00 „Synthetic Painkiller“ – Depeche Mode -Party in Aachen . Musik : Mischung aus Synth-Pop, 80er und EBM; dazu natürlich DM. Club Voltaire 22:00 „Club Voltaire Classic“. Klassischer Club Voltaire-Abend mit Musik querbeet und freiem Eintritt.

Ballett: „Nussknacker“ 17 Uhr, Eurogress eurogress-aachen.de im Kapuziner Karree

Musikbunker 23:00 „Resident Night“. Residents und Nachwuchstalente aus dem MuBu Kader legen für Euch elektronische Musik auf. Apollo Kino und Bar 23:00 „Funky Mary“. Musik: Hip Hop Classics, Funk, Trap, Electro, House auf 2 Floors; Dj´s: Chris Brid, Brudicatdolls, Twizm & Jonas Volkenborn. Musikbunker 23:00 Floor 2: „1Hunna“. Musik: Rap, HipHop, Bassmusic, Future Beats. Dein Hotel Europa 23:00 „Our House“. Musik: House, Italo-Disco.

kabarett & comedy

Aachen Dein Hotel Europa 20:00 Exchampion. Musik: One-Man-Sampler-Drums-AmpsPerformance. Eupen Alter Schlachthof 20:30 Pandora’s Bliss, The Stagedicks, The Jägs. Musik: Garage Rock, Grunge. Verviers Spirit of 66 20:30 Gens de la Lune. Musik: Prog.

Aachen Apollo Kino und Bar 22:15 Die Queerfilmnacht: „Departure“. UK/FRA 2015.

rock, pop & co

klassik

Aachen Musikschule am Blücherplatz 18:00 „Winterabend“. Gitarrenklassen Stefanie Ehrlich und Csaba Székely. Vaals De Kopermolen 20:00 Konzert von Studenten der Hochschule für Musik und Tanz Köln/ Aachen.

anderes

Aachen Das Da Theater 20:00 „The Summerville Sisters - A Swingin’ Visit To Santa Claus“. Raststätte 20:00 „Aachener Songwriter Slam“. 6 Singer/ Songwriter ziehen in den Wettstreit um die Gunst des Publikums.

bühne

schauspiel

Aachen Theater Aachen, Kammerspiele 20:00 „Die Ereignisse“ . von David Greig. Theater Aachen, Mörgens 20:00 „Monster“. von David Greig. Bühnenkritik siehe Seite 28.

musiktheater

Aachen Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung.

Aachen Franz 20:00 „NightWash Live: Stand-Up at its best“. Mit Horst Fryguth, Stefan Danziger, Marcel Mann und Tino Bomelino.

anderes

Aachen space im Ludwig Forum 19:00 „Family Time 2016“. Musik-, Tanz- und Inszenierungsdarbietungen. Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Nicht Blinzeln“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat.

Anzeigen

Gastgeberin Liza Kos muss jedes Mal noch Stühle nachstellen, damit alle Zuschauer einen Platz haben. Um einen Abend voller Schlagfertigkeit und Humor zu erleben, kommen nicht nur Kurgäste in die Kurpark-Terrassen. Auch außerhalb hat es sich rumgesprochen. Zu Recht: Hier treten Comedians auf, die sich bereits einen Namen gemacht haben. Diesmal zu Gast: Alicia Heldt (Foto), Katharina Schmidt hk und Roberto Capitoni. \

Foto: Veranstalter

17.musiktheater

Foto: Veranstalter

15.comedy

büro G29

DAVON TRÄUMT JEDER. deluxe-gutscheine und verwöhnpakete der thermen

J E TZ T N EU: Traumh Verwöh afte und Gutnpakete für Ther scheine m und Saualbad na

film

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 11:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr. Annahalle ganztägig „Anna-Art“ . Kunst und Kunsthandwerkermarkt;jeweils 11 - 18 Uhr. Langerwehe Schloss Merode 14-21 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.

und sonst?

Aachen Elisengalerie 14:00 Aachener Krippenweg. Krippenführung durch die Altstadt; Internationale Krippenkunst auf höchstem Niveau an fast 40 Stationen in Aachen.

17 Samstag musik

tanzboden

Aachen Club Voltaire 05:00 „Voltaire After Hour“. Franz 20:00 „X-Mas Love & Peace Party“. Stil: Gentle and Deep-House / Funk / Soul / Swing / Waltz; Mit Djane Ina Royale. Nightlife 22:00 „Never Forget“. Stil: 80s/ 90s. Club Voltaire 22:00 „Malignant 80s“. Stil: 80s-Post Punk, Dark 80s, New Waves mit DJ Jan.

Veranstaltungshinweise bitte bis 9.12. an termine@klenkes.de

Mehr Verwöhnen, mehr Freude! Mit unseren neuen Verwöhnpaketen gibt es jetzt noch mehr Thermen zu verschenken. Infos & Bestellung: www.carolus-thermen.de


termine dezember Apollo Kino und Bar 23:00 „2000er Party“. Musikbunker 23:00 Vision . Musik: Techno auf 2 Floors. Dein Hotel Europa 23:00 „Roundhouse Kick“. Musik: Oldschool, Ska, Reggae, Punk; mit den DJs Skrabble & Wise, Müllerez Jr. & Rupert Pubkin. Düren Endart Kulturfabrik 21:00 „70er/80er/90er Goes Christmas“. Würselen Berks 21:00 „Berks Revival Party“.

Theater Aachen, Kammerspiele 20:00 „Die Wand“. Nach dem Roman von Marlen Haushofer.

Aachen Autonomes Zentrum 18:00 „If I can’t dance it’s not my revolution“. Es spielen: „Sleepkit“, „Knifefight“, „Henri Parker and the lowered Lids“, „Sans Gene“ + 1 Überraschungsband aus dem AZ-Proberaum. Musikbunker 19:00 Erdmöbel. Musik: Popmusik für den denkenden Menschen. Mehr Infos siehe Seite 18 Heerlen Nieuwe Nor 20:30 Skip&Die. Musik: Tropical Bass. Jülich Kulturbahnhof 20:00 „eiSKAlt“. Ska-Festival; Bands: The Blue Beat, The Quicksteps, The Ups’N’Downs. Verviers Spirit of 66 20:30 Purpendicular. Deep Purple Tribute. Übach-Palenberg Rockfabrik 20:00 Hole Full Of Love . Die AC/DC Tribute Show.

Aachen Marschiertor 20:00 „Die Nacht der gehörnten Reiter - eine (fast) wahre Begebenheit aus dem alten Aachen“ . Das Theater 99 lädt zu einem historischen „Criminalen Bankett“ mit Livemusik&Menü ein; Vorbestellung erforderlich. Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Blackout“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat. space im Ludwig Forum 20:00 „Family Time 2016“. Musik-, Tanz- und Inszenierungsdarbietungen. Mehr Infos siehe Seite 10

rock, pop & co

klassik

Kerkrade Abtei Rolduc 18:00 Benefizkonzert: Thomas Beckmann. Für den Verein „Gemeinsam gegen Kälte“.

anderes

Aachen St. Donatus 19:30 Benefizkonzert. Zugunsten des Projektes „Leben hat Gewicht“ für essgestörte Mädchen und Frauen. Das Da Theater 20:00 „The Summerville Sisters - A Swingin’ Visit To Santa Claus“.

bühne

schauspiel

musiktheater

Aachen Grenzlandtheater 16:00 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung. Theater Aachen, Bühne 19:30 „Fiddler on the Roof -Anatevka“. Musical von Jerry Bock.

kabarett & comedy

Alsdorf Stadthalle 20:00 Springmaus - „Merry Christmaus“.

anderes

vortrag & lesung

Aachen Centre Charlemagne 14:00 „Karl der Große und seine Pfalz“ . Leitung: Julia-Anna Preisler. Suermondt-Ludwig-Museum 14:00 „Die neue bürgerliche Kunstkammer“ . Kuratorenführung; Leitung: Michael Rief, Kustos der Sammlung, stv. Direktor. Mehr infos siehe Seite 8 und 9. Couven Museum 15:00 „Den Reichtum der Natur erforschen. Tiere, Steine, Pflanzen“. Leitung: Dr. Gudrun Liegl-Raditschnigg. Grashaus 15:00 „Das Grashaus – Im Wandel der Zeiten“. Öffentliche Führung. Centre Charlemagne 16:00 „Vom fauchenden Fafnir zum Fahrzeug der Zukunft – Aachen und das Auto“. Öffentliche Führung. Würselen Kulturzentrum Altes Rathaus 10:00 Lyrik-Workshop mit Dr. Jürgen Nendza: „Poesie und Eigensinn“ . Auch für Lyrik-Einsteiger geeignet!

kunst

Aachen Ludwig Forum für internationale Kunst, Mulde 18:00 „Kunst“. Das Theater K nimmt das Schauspiel „Kunst“ wieder auf; Drei-Mann-Stück der französischen Autorin Yasmina Reza. Theater Aachen, Mörgens 20:00 „Die Känguru-Chroniken“ . Von Marc-Uwe Kling.

Aachen Galerie Artikel 5 12:00 „Art for Xmas“ - Kunstbasar. Raststätte 15:00 „minimal groß“ – Ausstellung und Auktion.

Anzeige

52

Dezember 2016

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 11:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren. Das Da Theater 14:30 „An der Arche um Acht“. Familienstück mit Musik für Menschen ab 6 Jahren von Ulrich Hub. Theater Brand 16:00 „Nils Holgersson“. von Selma Lagerlöf. Theater 99 16:00 Festival „Dialog Ost-West“ 2016 - 2. Puppenspiel „Wintermärchen“ . Theater Jurakoda-Projekt; für Kinder ab 5 Jahre.

markt & messe

Aachen Annahalle ganztägig „Anna-Art“ . Kunst und Kunsthandwerkermarkt;jeweils 11 - 18 Uhr. Katschhof 11:00 Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr. Langerwehe Schloss Merode 14-22 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.

und sonst?

Aachen nicenicenice studio ganztägig „nice xmas popup shop“. Elisengalerie 14:00 Aachener Krippenweg. Krippenführung durch die Altstadt; Internationale Krippenkunst auf höchstem Niveau an fast 40 Stationen in Aachen.

18 Sonntag musik jazz

Aachen Kurpark-Terrassen 11:00 „Weihnachts-Jazz“: Sun Lane Ltd.. Benefiz-Jazz-Matineé für den Bunten Kreis in der Region Aachen e.V. Franz 17:00 Big Band Nütheim-Schleckheim: „Weihnachtskonzert“. Stil: BigBand, Jazz.

tanzboden

Aachen Club Voltaire 05:00 „Voltaire After Hour“. El Corazon 17:00 „Tango Argentino“. Musik: Milonga mit wechselnden Dj´s.

rock, pop & co

Aachen Musikbunker 19:00 Ezio. Musik: Rock. Dumont’s 20:30 „Das Weihnachtskonzert“. Die Tradition lebt!

klassik

Aachen St. Nikolaus 16:30 Junger Chor Aachen singt Chormusik zur Weihnacht. St. Michael in Burtscheid 16:30 Trio Tamigo. Klangbrücke im Alten Kurhaus 17:00 Piano Reloaded – Showpianisten an 2 Flügeln.

Alle Sonntage von 11-18 Uhr verkaufsoffen IKEA.nl/heerlen

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 15:00 Black Table Magic Theater: „Raritäten - Handverlesene Kunststücke aus der Welt des Rätselhaften“.

vortrag & lesung

Aachen Centre Charlemagne 12:00 „Karl der Große - Macht und Mythos“. Führung. Suermondt-Ludwig-Museum 12:00 „Niederländische Moderne – Sammlung Veendorp“. Führung. Internationales Zeitungsmuseum - Das neue Medienmuseum 14:00 „X für U: Manipulierte Bilder“ . Leitung: Michael Prömpeler. Café Einstein 14:00 „Die Herbstzeitlosen - Scheffer und Sukrow blättern ab“. Centre Charlemagne 16:00 „Vom fauchenden Fafnir zum Fahrzeug der Zukunft – Aachen und das Auto“. Öffentliche Führung.

kunst

anderes

Aachen Das Da Theater 18:00 „The Summerville Sisters - A Swingin’ Visit To Santa Claus“. Eurogress 18:00 Weihnachtskonzert - „Christmas at the movies“. Tivoli 18:00 Weihnachtssingen auf dem Tivoli. Zum 4. Mal findet das Weihnachtssingen auf dem Tivoli statt; Der Eintritt ist frei. Alsdorf Stadthalle Alsdorf 18:00 The Gospel People: „Peace for the World“.

bühne

schauspiel

Aachen Ludwig Forum für internationale Kunst, Mulde 18:00 „Kunst“. Das Theater K nimmt das Schauspiel „Kunst“ wieder auf; Drei-Mann-Stück der französischen Autorin Yasmina Reza.

musiktheater

Aachen Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung. Theater Aachen, Mörgens 20:00 „Als ich einmal tot war und Martin L. Gore mich nicht besuchen kam“ . Von Daniel Mezger.

Aachen Couven Museum 11:15 „Sonntagsführung“. Ludwig Forum für internationale Kunst 15:00 „Mies van der Rohe. Die Collagen aus dem MoMA“. Themenführung zur Ausstellung.

film

Aachen Apollo Kino und Bar 11:00 Kino im Dialog-Spezial :“Les Sauteurs“. Kinofilm mit anschließender Diskussion; MAR 2015; ZuGast: Regisseur Moritz Siebert & Protagonist Abou Baker Sidibé.

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 11:00 15:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren. Theater 99 11:00 Festival „Dialog Ost-West“ 2016 - 1. Puppenspiel „Schokoladenseiten“. Theater Jurakowa-Projekt; Für Kinder ab 4 Jahre. Theater Brand 16:00 „Nils Holgersson“. von Selma Lagerlöf. Theater 99 16:00 Festival „Dialog Ost-West“ 2016 - 2. Puppenspiel „Wintermärchen“ . Theater Jurakoda-Projekt; für Kinder ab 5 Jahre.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr. Langerwehe Schloss Merode 12-20 Weihnachtsmarkt 2016. www.schlossmerode.de/.

und sonst?

Aachen nicenicenice studio ganztägig „nice xmas popup shop“. Autonomes Zentrum ganztägig Fahrradwerkstatt für Geflüchtete. Alsdorf Energeticon 14:00 Sonntagsführung.

19 Montag musik jazz

Aachen Franz 20:00 Jazz Session. Jeden 3. Montag mit wechselnder Eröffnungsband.

tanzboden

Aachen Club Voltaire 21:00 „Mondays Madness“. Elektronisch-düsterer Montag mit DJane Miss Hyde.

rock, pop & co

Aachen Domkeller 20:00 Ben Schadow & Band. Musik: musikalische Brückenschläge zwischen dem Pop der 60er Jahre, dem Untergrund der 90er und der Jetztzeit. Verviers Spirit of 66 20:00 Headspace ( UK ). Musik: Prog.

klassik

Aachen Nadelfabrik Aachen 17:30 „Winterspass“. Gitarrenklasse Andrea Gémes.

bühne

schauspiel

Aachen Theater Aachen, Bühne 19:30 „Die Physiker“ . Von Friedrich Dürrenmatt. Theater Aachen, Mörgens 20:00 „Die Känguru-Chroniken“ . Von Marc-Uwe Kling.

musiktheater

Aachen Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung.

kabarett & comedy

Alsdorf Stadthalle 20:00 Jürgen B. Hausmann - „Bestof Weihnachtsspecial“.

film

Aachen Eden Palast 19:30 Filmreihe: „Anders leben“ -„Ist das Leben nicht schön?“.


23.

& lesung rock, pop & co. vortrag Aachen Foto: Mika Allstars

Kurz vor Weihnachten hat man im Franz wieder die Gelegenheit, eine Aachener achtköpfige Allstar-Truppe um Mika Ernst mit Songs von Prince, Bryan Ferry, Fanta4, Randy „Street Life“ Crawford u.a. zu erleben. Die Band: Johanna Schneider (Gesang), Heiko Wätjen (Gesang), Christoph Titz (Trompete), Heribert Leuchter (Saxophon), Martin Rohdich (Gitarre), Stefan Michalke (Tasten), Mika Ernst (Bass) und Gerd Breuer (Schlagzeug). \ rm

Mika Allstars 20 Uhr, Franz franz-aachen.de im Kapuziner Karree

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 10:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr.

und sonst?

Aachen nicenicenice studio ganztägig „nice xmas popup shop“.

20 Dienstag musik

tanzboden

Aachen Apollo Kino und Bar 23:00 „Remmi Demmi“. Partyclassics, 90s, Charts, House mit Benedetto.

rock, pop & co

Aachen Franz 20:00 „Songwriters Table“. Eintritt frei.

klassik

Aachen Musikschule am Blücherplatz 19:00 „Junges Podium“ . Junge Instrumentalisten üben das Vorspielen; Leitung: Peter Reiser.

bühne

musiktheater

Aachen Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung.

kabarett & comedy

Alsdorf Stadthalle 20:00 Jürgen B. Hausmann - „Bestof Weihnachtsspecial“.

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 12:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr.

und sonst?

Aachen nicenicenice studio ganztägig „nice xmas popup shop“.

Bendplatz 19:30 „Weihnachtscircus-Circo Aquatico“. Eine Wunder-Wasser-Weihnachtswelt. mehr Infos siehe Seite 40

21 Mittwoch musik

tanzboden

Aachen Apollo Kino und Bar 18:30 „Salsa & Workshop“. ab 18:30 Uhr - Anfängerkurs & Workshop; ab 19:30 Uhr - Salsaparty. Dein Hotel Europa 21:00 „Reggae, Soul & Dub im Wohnzimmer“ / „Electronics im Club-Keller“ . 2 Musikrichtungen wechseln wöchentlich vom Wohnzimmer in den Keller & umgekehrt!

rock, pop & co

Aachen Franz 20:00 Max Freytag. Musik: Piano-Pop; Eintritt frei. Verviers Spirit of 66 20:00 Bluesbones. Musik: Blues.

klassik

Aachen Musikschule am Blücherplatz 18:00 „We wish you..“. Gitarrenklasse Mark Jensen-Samama.

anderes

Aachen Eurogress 20:00 Soweto Gospel Choir -„FaithTour“. Domkeller 20:00 „Weinstuben Karaoke #9“. Das legendäre Weinstuben-Karaoke kurz vor Weihnachten.

bühne

schauspiel

Aachen Theater Aachen, Kammerspiele 20:00 20:00 „Terror“. Von Ferdinand von Schirach.

musiktheater

Aachen Theater Aachen, Bühne 19:30 „Macbeth“ . Oper von Giuseppe Verdi. Bühnenkritik siehe Seite 27. Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung.

kabarett & comedy

Alsdorf Stadthalle 20:00 Jürgen B. Hausmann - „Bestof Weihnachtsspecial“.

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 20:00 Black Table Magic Theater: „Raritäten - Handverlesene Kunststücke aus der Welt des Rätselhaften“.

Kulturhaus Barockfabrik 18:00 Offener Lyriktreff. Für Autoren und literarisch Interessierte. Suermondt-Ludwig-Museum 18:30 „Niederländische Moderne – Sammlung Veendorp“. Führung. Autonomes Zentrum 18:30 „Schwarz-Rote Kneipe“. Vegane VoKü und ein Vortrag zu einem spannenden politischen Thema.

kunst

Kerkrade Continium Discovery Center Kerkrade 15:00 Eröffnung: “World of Bricks: the LEGO® Experience” .

Anzeige

AB 15. DEZEMBER

NEW JACKPOTS MORE CASH-OUT MORE FUN

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 10:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr.

und sonst?

Aachen nicenicenice studio ganztägig „nice xmas popup shop“. Bendplatz 15:30 19:30 „Weihnachtscircus-Circo Aquatico“. Eine Wunder-Wasser-Weihnachtswelt.

22 Donnerstag musik jazz

Aachen Franz 20:00 Bella Coola. Musik: Vocal Jazz.

tanzboden

Aachen Dein Hotel Europa 21:00 „Wohnzimmer Beats“. Apollo Kino und Bar 23:00 „Home Coming“. Musik: Charts, 90s, House, Hip Hop.

rock, pop & co

Maastricht Muziekgieterij 20:30 MHD ( FR ). Musik: HipHop.

bühne

schauspiel

Aachen Theater Aachen, Kammerspiele 20:00 „Die Ereignisse“ . von David Greig.

musiktheater

Aachen Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung.

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 20:00 Black Table Magic Theater: „Raritäten - Handverlesene Kunststücke aus der Welt des Rätselhaften“.

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 11:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

markt & messe

Aachen Katschhof ganztägig Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr.

CHANGE THE GAME

und sonst?

Aachen nicenicenice studio ganztägig „nice xmas popup shop“.

KERKRADE (NL), RODA JC RING 91 Mehr Termine? Regelmäßig aktuell auf

TÄGLICH 10.00 - 02.00 | FREIER EINTRITT | 18 + I FAIRPLAYCASINO.DE


termine dezember IMPRESSUM Stadtmagazin für Aachen und die Euregio 42. Jahrgang Oranienstraße 9 52066 Aachen Tel. +49(0)241/9450-111 Fax (Red.) +49(0)241/9450-180 klenkes.de E-Mail: redaktion@klenkes.de Herausgeber Josef Heinrichs Alfred Küchenberg

Aboservice Natascha Zähl abo@klenkes.de Jahres-Abo (12 Ausgaben) Inland: 18 Euro, Ausland: 28 Euro Abokündigungen nur schriftlich bis vier Wochen vor Erhalt der neuen Jahresrechnung. Sonst verlängert sich das Abo automatisch um ein Jahr. Vertrieb Richard Mariaux (Tel. -112) Natascha Zähl Klenkes-Veranstaltungen und Medienkooperation Richard Mariaux (Tel. -112)

Verlag print’n’press Verlag GmbH Geschäftsführer: Olivier Verdin p-n-p.de Sekretariat und Verwaltung Martina Welz (Tel.: -111) Miriam Schwarz Chefredaktion Kira Wirtz (v.i.S.d.P., Tel. -115) Redaktion Christina Rinkens Katja Laska Redaktionelle Mitarbeit Sebastian Dreher, Jana Halm, Peter Hoch (Film), Laura Havenith, Heiner Jordan, Max Keller, Henrike Klehr, Laura Knechtel, Karl Koch, Ulrich Kriest, Chris Kukulis, Christoph Löhr, Sophia Löhrer, Richard Mariaux (Musik), Dieter Oßwald, Belinda Petri, Silke Schneider, Lars Tigchelaar, Dr. Dirk Tölke (Kunst), Lars Tunçay, Pascalina Vretinari. Advertorials und Pressetexte sind mit adv. gekennzeichnet; Titel: Circo Aquatico Online-Redaktion Kira Wirtz, Christina Rinkens, Katja Laska Layout Malte Pferdmenges (Leitung) Timo van Horrick Ihre Ansprechpartner im ­Anzeigenbereich Eva-Maria Wagner-Sergis (Anzeigenleitung) Tel. +49(0)241/9450-117 emw@klenkes.de

Auslieferung REGLIN Werbemedien Stephanstraße 19 52064 Aachen reglin-werbemedien.de Anzeigenpreisliste und ­Me­dia­da­ten werden auf Wunsch ­zugeschickt. Es gilt die An­zeigen­preis­liste Nr. 26 vom Januar 2016. Die durch den Verlag ge­stal­te­ten ­A n­zeigen sind ur­he­ber­­rechtlich ­geschützt und dür­fen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Ver­lages weiter verwendet werden. Druck PCB-Barta, Landshut Der Klenkes wird gedruckt auf Bilderdruck-Recyclingpapier. Veranstaltungshinweise Veranstaltungshinweise veröf ­fent­licht der Klenkes kos­ten­los. Der Abdruck der Anga­ben erfolgt ohne Ge­währ. Wir behalten uns eine Auswahl und eine redaktio­nel­le Bearbei­tung vor. Wir freuen uns, wenn Ter­min­­ankündi­gungen ­frühzeitig und in schrift­licher Form ­eintreffen. Die Redaktionsräume sind ­montags bis don­ners­­­t ags von 10 bis 12.30 Uhr und 13 bis 16 Uhr, freitags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Keine Haftung für unver­langt ein­gesandte Manu­skripte, Zeich­nun­gen, Fotos etc. Nachdruck, auch aus­zugsweise, nur mit schrift­licher Genehmigung des Klenkes. Alle Urheberrechte ver­blei­ben beim Verlag bzw. den Autoren.

Artur Dunat Tel.: +49(0)241/9450-116 adu@klenkes.de Silke Schneider (Online, Branchen- und Kleinanzeigen) Tel. +49(0)241/9450-130 sis@klenkes.de Nicole Trebels (essen, trinken, ausgehen) Tel. +49(0)241/9450-127 nt@klenkes.de Anzeigenverwaltung Belgien Grenz-Echo AG Marktplatz 8 B-4700 Eupen Tel. +32(0)87/591300 Fax +32(0)87/743820 Verantwortlich: Olivier Verdin olivier.verdin@grenzecho.be Private Kleinanzeigen Miriam Schwarz (Wir können Kleinanzeigen nicht telefonisch entgegen nehmen!)

Vorschau Der Januar-Klenkes er­­scheint am Mittwoch, den 21. Dezember. Er wird ­kostenlos an zahl­­reichen ­Auslage­stellen in Aa­ch­en und in der Region ­erhält­lich sein. Bitte schicken Sie uns für diese Ausgabe Ihre Klein­an­zeigen und Termine mit Datum, Ort und Uhrzeit bis Freitag, 9. Dezember an termine@klenkes.de Terminredaktion, Tel.: -115 Druck­auflage 30.073 Exem­plare (IVW geprüft 3. Quartal 2015) Wir bitten um freundliche Beachtung unserer Sonderbeilage „TheaterStarter“

23 Freitag musik

tanzboden

Aachen Club Voltaire 22:00 „Club Voltaire Classic“. Klassischer Club Voltaire-Abend mit Musik querbeet und freiem Eintritt. Nightlife 22:00 „Rave till Dawn“. Musik: Hardcore, Early Rave, Oldschool, Millenium Hardcore. Apollo Kino und Bar 23:00 „Reset“. Musik: 90s, Charts, House, Electro. Dein Hotel Europa 23:00 „Die Katze im Sack“. Europa Crew serviert eine bunte Wundertüte guter Musik.

Dezember 2016

Apollo Kino und Bar 23:00 „90s Party - and the Beat goes on…“. Musik: Kultmusik aus den 90s; mit DJ LaCrizz & Guest. Dein Hotel Europa 23:00 „Christmas Night Party“. Wohnzimmer: Soul / Funk / Mojo Electronics & Evergreens; Clubkeller: Reggae / Dancehall / Rootsreggae. Würselen Berks Dancing Discothek 22:00 „Heiligabend Kultparty“. Stil: Charts-, House-,Black-, Party, 70/80/9o´s.

Heiligabend 24.12. 10-16 Uhr Weihnachten 25.12. geschlossen 26.12. 11-18 Uhr

God Jul!* *Frohe Weihnachten!

Aachen Franz 20:00 Mika Allstars. Musik: Songs von Prince, Bryan Ferry, Randy Crawford, Fanta vier etc., immer in eigenen (unplugged) Arrangements. Verviers Spirit of 66 20:30 High Voltage. Tribute to AC/DC. Übach-Palenberg Rockfabrik 20:00 Rock Stu . Musik: Rock Cover.

bühne

schauspiel

Aachen Theater Aachen, Kammerspiele 20:00 „Die Wand“. Nach dem Roman von Marlen Haushofer.

musiktheater

Aachen Theater Aachen, Bühne 19:30 „Orphée et Eurydice“ . Oper von Christoph Willibald Gluck. Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung.

vortrag & lesung

Aachen Raststätte 20:00 „Schönste Freude“. Alexander Bach liest Winterwunderliches.

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 10:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

markt & messe

Aachen Katschhof 11:00 Aachener Weihnachtsmarkt 2016. Und all überall auf den Tannenspitzen…Täglich von 11 bis 21 Uhr.

und sonst?

Aachen nicenicenice studio ganztägig „nice xmas popup shop“. Bendplatz 15:30 19:30 „Weihnachtscircus-Circo Aquatico“. Eine Wunder-Wasser-Weihnachtswelt.

24 Samstag musik

Aachen Club Voltaire 05:00 „Voltaire After Hour“. Promenadeneck 22:00 „Spätshoppen“. Musik: Punkrock. Club Voltaire 22:00 „Holy Voltaire-Night“.

rock, pop & co

Verviers Spirit of 66 20:00 High Voltage. Tribute to AC/DC.

bühne

musiktheater

Aachen Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung.

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 16:00 Zaubershow: „Nicht Blinzeln“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat. Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Blackout“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat.

kinder

Aachen Theater Aachen, Bühne 15:00 18:00 „Der kleine Ritter Trenk“ . Familienstück nach dem Buch von Kirsten Boie für alle ab 5 Jahren.

und sonst?

Aachen Bendplatz 15:30 19:30 „Weihnachtscircus-Circo Aquatico“. Eine Wunder-Wasser-Weihnachtswelt.

rock, pop & co

tanzboden

Der KLENKES ist Mitglied der IVW.

54

Bendplatz 15:30 19:30 „Weihnachtscircus-Circo Aquatico“. Eine Wunder-Wasser-Weihnachtswelt. Autonomes Zentrum 19:00 „Anarchist Kitchen“. Die „Anarchist Kitchen“ ist nach dem KüfA-Konzept (Küche für Alle) organisiert.Natürlich kostenlos.

anderes

Stolberg Burg Stolberg 13:00 „Weihnachtliche Klänge auf der Burg Stolberg“. Open-Air Konzert; Eintritt frei.

25 Sonntag musik

tanzboden

Aachen Club Voltaire 05:00 „Voltaire After Hour“. Musikbunker 23:00 „Basswreckage“ + „Speck & Bohnen“ . Musik: House/ Techno. Apollo Kino und Bar 23:00 „Rock the Bells“. Musik: HipHop, Rap, Funk, Soul, Reggae. Dein Hotel Europa 23:00 „Urban Beat Theatre“. Musik:house/techno/bass/electronica/ funky breakz. Düren Endart Kulturfabrik 20:00 Endart- Weihnachtskonzert . Mit: Granufunk (Soul/Funk-Cover) & DJ Dee, DJ Trapster u.a..

bühne anderes

Aachen Black Table Magic Theater 15:00 Zaubershow: „Blackout“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat. Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Nicht Blinzeln“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat.

kinder

Aachen Das Da Theater 14:30 „An der Arche um Acht“. Familienstück mit Musik für Menschen ab 6 Jahren von Ulrich Hub.

und sonst?

Aachen Bendplatz 15:30 19:30 „Weihnachtscircus-Circo Aquatico“. Eine Wunder-Wasser-Weihnachtswelt.

26 Montag musik

tanzboden

Aachen Club Voltaire 21:00 „Metal Mayhem“. mit Dj Chorus.

27 Dienstag musik

tanzboden

Aachen Apollo Kino und Bar 23:00 „Remmi Demmi“. Partyclassics, 90s, Charts, House mit Benedetto.

rock, pop & co

Aachen Autonomes Zentrum 20:00 Mood Music Aachen presents: Topsy Turvy’s ( FR ) + Mazonit ( FR ). Musik: Melodic Punk/ Indie / Pop Punk. Franz 20:00 Lagerfeuer X-Mas Special. Stil: Akustik-Party-Pop. Verviers Spirit of 66 20:00 Regina (IT). Tribute to Queen.

bühne

musiktheater

Aachen Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung.

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Nicht Blinzeln“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat.

und sonst?

Aachen Bendplatz 15:30 19:30 „Weihnachtscircus-Circo Aquatico“. Eine Wunder-Wasser-Weihnachtswelt.

28 Mittwoch musik

tanzboden

Aachen Apollo Kino und Bar 18:30 „Salsa & Workshop“. ab 18:30 Uhr - Anfängerkurs & Workshop; ab 19:30 Uhr - Salsaparty. Dein Hotel Europa 21:00 „Reggae, Soul & Dub im Wohnzimmer“ / „Electronics im Club-Keller“ . 2 Musikrichtungen wechseln wöchentlich vom Wohnzimmer in den Keller & umgekehrt!

rock, pop & co

Aachen Franz 20:00 datJam . Musik:Rock/Pop/ Blues; Eintritt frei.

Verviers Spirit of 66 20:00 Regina (IT). Tribute to Queen.

klassik

Aachen Klangbrücke im Alten Kurhaus 17:00 „Weltklassik am Klavier“ - Sonderkonzert „Moments Musicaux“. Mikhail Mordvinov spielt Schubert, Liszt, Grieg und Rachmaninow. Alsdorf Stadthalle 19:30 „Die Nacht der 5 Tenöre“.

bühne

schauspiel

Aachen Theater Aachen, Kammerspiele 20:00 „Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner“. Komödie von Ingrid Lausund.

musiktheater

Aachen Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung.

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Blackout“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat.

vortrag & lesung

Aachen Suermondt-Ludwig-Museum 18:30 „Niederländische Moderne – Sammlung Veendorp“. Führung.

und sonst?

Aachen Bendplatz 15:30 19:30 „Weihnachtscircus-Circo Aquatico“. Eine Wunder-Wasser-Weihnachtswelt.

senioren

Aachen Couven Museum 15:00 „Senioren-Treffen“. „Die Erforschung der Natur: Frühe naturkundliche Sammlungen – Von der Liebhaberei zur Wissenschaft“.

29 Donnerstag

musik

tanzboden

Aachen Dein Hotel Europa 21:00 „Wohnzimmer Beats“. Apollo Kino und Bar 23:00 „Winterbeats“. Musik: Charts, 90s, House, Hip Hop.

rock, pop & co

Verviers Spirit of 66 20:00 The Beatbox. Tribute to The Beatles.

bühne

schauspiel

Aachen Theater Aachen, Kammerspiele 20:00 „Die Ereignisse“ . von David Greig.

musiktheater

Aachen Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung.

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Nicht Blinzeln“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat.

kinder

Aachen Ludwig Forum für internationale Kunst 10:00 „copy&paste“. Ferienkurse für Kinder ab 6 Jahren.

und sonst?

Aachen Elisengalerie 14:00 Aachener Krippenweg. Krippenführung durch die Altstadt; Internationale Krippenkunst auf höchstem Niveau an fast 40 Stationen in Aachen.


Foto: Angelika Beck

Die Show verneigt sich vor den großen Stars des Soul der 60er und 70er Jahre. Die neunköpfige Revue-Band sorgt für den perfekten Old-School-Sound. Im Mittelpunkt der dreistündigen Show stehen Stücke von Soul-Musik-Legenden wie Otis Redding, James Brown, Wilson Pickett, Gladys Knight, Sam Cooke, The Four Tops, Aretha Franklin und Ray Charles. Durch den Abend führt der TV-Moderator, Sänger und Entertainer Ron kla Williams. \

„Sweet Soul Music Revue“ 20 Uhr, Eurogress eurogress-aachen.de im Kapuziner Karree Bendplatz 15:30 19:30 „Weihnachtscircus-Circo Aquatico“. Eine Wunder-Wasser-Weihnachtswelt.

30 Freitag musik

tanzboden

Aachen Franz 21:00 !Salsa!. Stil: Salsa, Mambo, Timba, Cha Cha Cha, Bachata, Zouk, Cumbia & Merengue mit Dj Alan. Club Voltaire 22:00 „Club Voltaire Classic“. Klassischer Club Voltaire-Abend mit Musik querbeet und freiem Eintritt. Nightlife 22:00 „Dark Ritz Revival“. Still:Wave, EBM, Gothic. Apollo Kino und Bar 23:00 „Kissenschlacht“. Musik: Charts, 90s, Black, House.

rock, pop & co

Aachen Eurogress 20:00 „Sweet Soul Music“ . Revue - „Best of Soul Classics – Tour 2016/17“; Mit u.a. Ron Williams. Autonomes Zentrum 20:00 The Jancee Pornick Casino. Stil: Rock’n’Roll&Punk. Verviers Spirit of 66 20:00 The Beatbox. Tribute to The Beatles.

bühne

musiktheater

Aachen Grenzlandtheater 20:00 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung.

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Blackout“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat.

kinder

Aachen Ludwig Forum für internationale Kunst 10:00 „copy&paste“. Ferienkurse für Kinder ab 6 Jahren.

Silvester

31 Samstag musik

tanzboden

Aachen Domkeller 20:00 Silvesterparty. Mit DJ Ordinary Joe. Franz 21:00 Silvesterparty mit Dj und Varied Jumble - Live.

Silvester 31.12. 10-16 Uhr Neujahr 1.1. geschlossen

Gott Nytt År!* *Frohes neues Jahr!

Kurpark-Terrassen 21:00 Silvester in den Kurpark Terrassen. mit Dj MAB; Für das Menü ist eine Anmeldung unter info@ kurpark-terrassen.de erforderlich. Dein Hotel Europa 22:00 „Rakete Europa Timewarp 2017“ . Wohnzimmer: Electronics / Mojo / Funky Beats & lekka Buffet!; Clubkeller: Space / Soul / Funk / Rare Grooves. Club Voltaire 22:00 „Silvestaire - Die Voltaire-Silvesternacht“. Nightlife 22:00 „Die Ärzte“ Party. Stil: Ärzte & ein bisschen Alternative, Punk & Rock.

Apollo Kino und Bar 22:00 „Große Silvesterparty“. Musik: Das Beste der Apollo-Parties. Theater Aachen, Bühne 23:00 Silvesterparty . Im Anschluss an die Vorstellung der »Fiddler on the Roof« beginnt die stilvolle Silvesterparty mit kulinarischen Köstlichkeiten, »Dinner for one« auf der Bühne, Feuerwerk um Mitternacht und Tanz auf der Bühne. Musikbunker 23:30 „Rave into Januar“. Musik: Elektronisches Silvesterfest auf 2 Floors. Würselen Berks Dancing Discothek 22:00 „Silvester Kultparty“. Musik: Charts-, House-, Black-, Party, 70/80/90´s. Eschweiler Klejbor’s 22:00 „Silvesterparty“. Musik: Charts-, House-, Black-, Party, 70/80/90´s.

Burg Wilhelmstein .com

Sternstunden fürs kommende Jahr

bühne

schauspiel

Aachen Theater K im Tuchwerk 17:00 „Ein Mords-Sonntag oder Tag des Tötens“. Eine Krimödie von Jack Jacquine;

musiktheater

Aachen Grenzlandtheater 17:00 20:30 „Love Story“. Musical von Stephen Clark und Howard Goodall; deutsche Erstaufführung. Theater Aachen, Bühne 18:00 „Fiddler on the Roof -Anatevka“. Musical von Jerry Bock. Theater K im Tuchwerk 20:30 Theater K unterwegs: „Wolke 7“. Himmlisch: Songs und Stories von Luft und Liebe von und mit Annette Schmidt und Sasan Azodi. Sondervorstellung im Tuchwerk.

anderes

Aachen Black Table Magic Theater 15:00 Zaubershow: „Nicht Blinzeln“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat. Black Table Magic Theater 20:00 Zaubershow: „Blackout“. Round Table Zaubershow mit René Vander Vreken & Christian Jedinat.

und sonst?

Aachen Roetgen Therme 10:00 „Silvester in der Roetgen Therme“: mit Silvesterspeisekarte. Ab 23.30 Uhr große ­Silvesterparty (kein FKK) Bendplatz 15:30 19:30 „Weihnachtscircus-­ Circo Aquatico“. Eine Wunder-­ Wasser-Weihnachtswelt. Schloss Rahe 18:30 Silvesterball. Piano-Musik; 5-Gänge-Menü;DJ sowie Live-Musik mit Michaela Kloubert Restaurant Red 18:30 Silvestermenü: 7-Gänge-Menü, Champagner, Mikro-Feuerwerk. Capitol 18:00 „Silvesterabend“: ab 19 Uhr „Die Feuerzangenbowle“. Im Anschluss ist die Lounge bis 22 Uhr geöffnet. Drehturm Belvedere 18:00 „Skydinner“ mit ­Silvesterbuffet

und sonst?

Aachen Elisengalerie 14:00 Aachener Krippenweg. Krippenführung durch die Altstadt; Internationale Krippenkunst auf höchstem Niveau an fast 40 Stationen in Aachen. Bendplatz 15:30 19:30 „Weihnachtscircus-­ Circo Aquatico“. Eine Wunder-­ Wasser-Weihnachtswelt.

Anzeigen

30.soul

Alle Silvester-­Termine im Überblick auf

Saison 2017 Karten oder Gutscheine schenken – der Tipp fürs fest BeTh harT | SoulcaTS feaT. KöSTer & hocKer | herBerT KneBelS affenTheaTer | GöTz alSmann & Band u.v.m.

Infos & Tickets: www.burg-wilhelmstein.com Medienpartner:


So schalten Sie Ihre Kleinanzeige

branchen- und kleinanzeigen

30 Jahre

Anzeigen

ÜBER

Textanzeigen: Formular online ausfüllen auf klenkes.de / kleinanzeigen.html Ihr Kontakt für gestaltete Anzeigen: Silke Schneider, Tel: 9450-130, sis@klenkes.de

Arbeit & Beruf

Kfz-Full Service Roder Weg 6-8 0241 - 17 25 08

0241 - 17 25 33 • TANGO ARGENTINO Wochenend Workshops für Anfänger: 14./15.01., Anfängerkurse Einstieg jederzeit www.ina-tango.de 0241/1824667

E-Mail: autolackgotschalk@t-online.de

www.gbb-design.de

www.autolack-gottschalk.de

• PASSBILD SOFORT NUR 5,99 EURO. BEISSELS FOTO BASAR, ­BAHNHOFSTR.10, ­A ACHEN, TEL: 23795 • Praxis-, Büroraum zu vermieten! ab 01.01. in bestehender Heilpraktiker-Praxis. Schöner Altbau im Frankenberger Viertel, zentral gelegen, aber ruhig. Ca. 12 m², hell, vor 1 Jahr renoviert. Gut geeignet für Mediz. Massagen, Physiotherapie, Shiatsu, Entspannung, Coaching, Büroarbeit. Kosten: 450,- monatlich incl. NK, WLAN, Raumreinigung, Benutzung der Teeküche M. Decker 0241-9979193 • PLASMAspender gesucht, Aachen, Peterstr.20-24. Für MEHR als ein Dankeschön! Infos Mo-Fr bis 19 Uhr: 0241-4001550, JETZT Ihren Termin vereinbaren!

Essen & Trinken

café einstein w w w . e i n s t e i n - a a c h e n . d e

Kunstkalender gemalt von Kindern mit

Ein toller Platz zum Auftanken

Lindenplatz 17, Ecke Königstrasse Tel. 0241-48848

Familie & Kind

Behinderung Tickets online unter www.klenkes.de Kapuziner Karree Kapuzinergraben 19 52062 Aachen Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00-19.00 Uhr Sa 10.00-16.00 Uhr ticket@klenkes.de Fon: 0241-5157743 Fax: 0241-5157746

Jetzt reservieren: Tel.: 06294 4281-70 E-Mail: kalender@bsk-ev.org www.bsk-ev.org

• Gestern Lust - heute Frust? Dann komm zu uns ins Mütterzentrum Mamma Mia! Offener Treffpunkt für Mütter, Väter und Kinder, Second-Hand für Kinder- und Damenbekleidung, Spiele, Bücher etc., Bastel- und Spieleraum, Cafeteria. Unsere Öffnungszeiten Mo - Fr von 9 - 17.30 Uhr, Di - von 9 - 14 Uhr. Mamma Mia Mütterzentrum, Vaalser Str. 547, Tel. 878981 • Benno, der freundliche Zauberer für Kinderfeste, Hochzeiten, Geschäftseröffnungen oder als Partyüberraschung. Verzaubert auch Ihre Gäste. Einfach mal anrufen unter 0157-80641478 oder per mail close.up.magic@gmx.de • Geburtshaus Aachen "Gut L­ ehmkülchen" Wir begleiten sie rund um Schwangerschaft, Geburt & Wochenbett. Kurse + Info: www.geburtshaus-aachen.de

sausewind

der fahrradladen

zweiradmechanikermeisterin uta lützner reparatur· service · beratung maxcycles-stützpunkt südstraße 60 · tel 0241 / 400 92 84 www.sausewindvelo.de

Gruppen & Treffen • BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN! Wir treffen uns jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr in der Frère-Roger-Str. 8 (Nähe Annastr.) in Aachen. Alle MitstreiterInnen für ein bedingungsloses Grundeinkommen sind herzlich eingeladen. Infos unter www.bgeaachen.de • Tichu-Runde sucht vierten Spieler/In. Angestrebt ist, alle 1-2 Monate an e­ inem WE zu spielen. Wir sind zw. 47- 51­ ­Jahren ( w, w, m ). Stevie75@gmx.de • Wir suchen für unseren Gruppen neue Teilnehmer, Anfänger oder Fortgeschrittene in unserem Neugriechisch-Unterricht. Die Anleitung hat eine lehrerfahrene Griechin. Mail: elisapacha@googlemail.com ; Tel.:0241-81767

Heartbeat • PASSBILD SOFORT NUR 5,99 ­EURO. BEISSELS FOTO BASAR, ­B AHNHOFSTR. 10, AACHEN, TEL: 23795 • Sympathische Frau sucht ­netten Mann für gelegentliche Treffs. PV 0160-90904473 bitte keine SMS • Ich (m, 47J) freu mich auf Zuschriften "unzickiger" Frauen. Bei Sympathie würde ich dich gerne kennenlernen. dance-with-a-stranger@gmx.de • Ich suche ehrl. Freundschaften, ggf. Partnersch. R. Aachen/Köln, bin M.52 (Oft bis 10 J. jüng. geschä.) groß, schl. ­Naturverb., unternehml. 017645830087 • Intellekt und Leidenschaft! Macht Dich(w) das aus? Mal lady und mal bitch! Du?Dann schreib´mir(m, 50), denn es wird höchste Zeit... für uns! Chiffre: LM34VR • Nette Frau (61) sucht nette Begleitung (m) für Wanderungen, Kino, Theater und alles was im Leben Freude macht. Chiffre: R62Z44

Körper & Seele

Fit & Fun

Code einscannen und die aktuell Veranstaltungsliste auf’s Handy laden!

www.facebook.com/klenkesticket

56

Dezember 2016

• PASSBILD SOFORT NUR 5,99 EURO. BEISSELS FOTO BASAR, ­B AHNHOFSTR. 10, AACHEN, TEL: 23795


Ne u

in d

er R

egi

• Interesse an Mitnutzung eines Ateliers (2 schöne Altbauräume, ca. 40 qm, großes Schaufenster) im Jakobsviertel? Geeignet für Kurse und/oder eigenes Arbeiten. Näheres unter 0160-1801616

on

Anzeigen

branchen- und kleinanzeigen

Reisen

Fühlen – Erleben – Erfahren Lebensberatung & Coaching mit „The Work“ von Byron Katie • Einzel- und Paarberatung • Workshops • Selbsterfahrungsseminare Kontakt: 0176 - 70 88 64 57 www.balanceofmind.de • Tai Chi - chinesische Gesundheitsübungen Laufende Kurse auf verschiedenen Niveaus. Kostenlose Einführung 1 x im Monat. Info: www.taichi-aachen.de oder 0241/94377507

Seminarhäuser Markt • Heilpraktikerin Rosemarie Jansen-Noufal Naturheilkunde- und Psychotherapie-­ Praxis in Langerwehe, 02423-401931, www.heilrose.de Therapie auch plus Übernachtung im "Haus Heilrose"

• Fotografen, Künstler, Kunsthandwerker, o.ä, aufgepasst: Raum in AC-City, beste Lage, für eure Vorhaben zu vermieten. Alles vorhanden, was ihr braucht, ruft an oder mailt: info@bestkomm.de oder 0157/36431817

Mensch & Tier

• Schöner Seminarraum mit zusätzlichem Holzofen und der Möglichkeit nach draußen in den Garten zu gehen, am Lousberg gelegen, für Abend- u. Wochenendveranstaltungen, Seminare u. Gruppen, zu vermieten. Kontakt: 0241-1590567 • Geburtshaus Aachen, Pass Str. 106 vermietet an Wochenenden einen schönen, lichten Gruppenraum. 53m², ausgestattet mit: Yoga Matten, Sitzkissen, Musikanlage, Tische + Stühle, große Küche + Garten. Kontakt: 0241 / 60 72 80 oder info@geburtshaus-aachen.de

Tanze dein Leben - 14täglich - Kurs in AC Mehr Energie! Den Kopf entlasten! Lebensfreude. Optimismus und Stressresistenz entwickeln!

mittwochs alle 14 Tage! im Hapkido-Studio, Oranienstr. 9, 1.Etg 14.+28. Sept./ 5.+26. Okt./ 9.+23. Nov./ 7.+21. Dez. 19.30 - 21.30 Uhr - herzlich wilkommen!

www.MANGO-Tours.de

Info: Gabriele Freyhoff, Tel. 9007105

Möbel

• Wie wohnen: Mit Kindern? Als Single? Als Paar? Älter werdend? Offene Gruppe zu Psychologie und Wohnen ab Do., 19.01.17., 18.30-20.30h. Auskunft, Anmeldung: Luitgard Gasser, Tel. 0241.579351, www.lebenundraum.de

Musik & Kunst

www.biodanza-online.de

• Systemische Kreise - JahresgruppeIm Januar startet eine neue Jahresgruppe:­ Heilsame Kreise. Wir sind Teil von vielen Kreisen - Inneren wie Äußeren: Familie, Freunde, Arbeit,..., und nicht zuletzt der Kreis des Lebens selbst. Einmal im Monat treffen wir uns als ein Kreis, um in Achtsamkeit voreinander im Jahreszyklus, im Auf und Ab und ständigen Werden und Vergehen auch Krisen als Chance zur Erneuerung wahrzunehmen.Systemische Familien-, Arbeits-, Symptom-Aufstellungen helfen verborgene Bindungen und Aufträge sichtbar zu machen und gute, heilsame Lösungen zu finden. Naturbegegnungen und kleine Rituale runden unsere Arbeit ab. Mit Freude bringen wir unsere inneren Schätze ans Licht, denn ... Alles,was du brauchst, liegt in dir verborgen! Praxis für Systemische Familientherapie, ­Einzelberatung und Gruppen, Helgard Kraft, Erstkontakt 0175 5640114, helgard.kraft@web.de

• Ihr HOLZSTUHL knarrt, wackelt, s­ plittert oder ist einfach z­ usammengebrochen? Der Holzstuhl-­Doktor macht ihn wieder heil! einzelstueck_atelier@gmx.de oder 0157-80641478

• Suche Pianist(in)/Gitarrist(in) für ­dauerhaftes Projekt – Chanson/Jazz/ Songwriter mit Auftritten in der Euregio. Voraussetzung: gute Kenntnisse in den v­ erschiedenen Genres. Bei Interesse: sojami@web.de soundcloud.com/sojami • Schlagzeugunterricht in ­A achen ­erteilt Stefan Vonberg. Weitere I­nformationen unter 0179/5167210 • Verkaufen Profi PA Anlage: Zwei JBL Boxen XXL mit 4000 Watt Leistung + Subwoofer, Behringer Mischpult Pro Mixer DX 2000 USB, Frequenzweiche von Behringer, Doppel CD Scratch Pult, zwei Endstufen von Fidek und Phonic, max. Belastung 2500 W + Transportkisten und alle n­ ötigen Kabel. Rechnungen von 2013 und ­Beschreibung vorhanden. VB 1.400,-. 0157-35111073 oder charlotte69@gmx.de • Staatlich geprüfte Musikpädagogin erteilt qualifizierten Klavierunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene. Tel.: 0241/38386 • Learnin' Music Musikschule, Tonstudio, Verleih. www.learnin-music.de, 0241/535333 • Schlagzeug- & P ­ erkussionsunterricht www.yannleroux.de • Michael Görtz, Schlagzeuger der ­Agostinischule erteilt Unterricht für Anfänger und Fortgeschr.: Lesen, Blattspielen, Scores, Transkriptionen und Blechtrommel. Der Lernfortschritt wird regelmäßig überprüft. Tel. 0241/21029 oder 0172/2707294 • Kaufe Schallplatten, CDs & DVDs! Bieten Sie alles an - gerne große Sammlungen. giftland music Der Plattenladen am P­ onttor - Malteserstr. 26, AC Tel: 0241-4012727 • Gitarre & Blues Harp www.ron-schmidt-guitar.de 31 ­Kursangebote in 2017 ab 2,50 EUR pro 45 Minuten

Eine spannende Geschichte über den Fluch eines Fetischs aus der Voodooreligion. Marcel Bauer

SHANGO Im Bann des Voodoo (Roman) 320 Seiten, 20,5 x 12,5 cm, broschiert, Umschlag mit 2 Klappen, 19,95 Euro. Sofort lieferbar

Erhältlich im Buchhandel und in den GE-Geschäftsstellen in Eupen und St. Vith. Oder ganz bequem bestellen im GEV-Buchshop: www.gev.be

GEV (Grenz-Echo Verlag)

Marktplatz 8 – 4700 Eupen Ruf. 087/59 13 03 – Fax 087/74 38 20 E-Mail: guido.bertemes@grenzecho.be www.gev.be

57


Fotos: privat

letzte seite Hier chattet Klenkes-­Autor Sebastian Dreher mit Aachenern, die es ins Ausland gezogen hat.

Christine Beaujean hat auf Lehramt studiert, doch der Schuldienst lag ihr nicht. Als sie die Chance dazu hatte, wanderte sie nach Paris aus und tauchte in die unterschiedlichen Kulturen der Metropole ein. Französisch zu studieren, um dann nach Frankreich zu ziehen, hört sich doch nach einem durchdachten Plan an, oder? Ehrlich gesagt, nach Paris bin ich durch meinen damaligen Lebens­gefährten gekommen, dem man einen Job bei Disney angeboten hatte. Es gab die Wahl ­zwischen Frankfurt und Paris – da fiel die Entscheidung leicht. Außerdem konnte ich so dem deutschen Schulsystem entkommen, das mir letztendlich nicht besonders lag. Was gefiel dir daran nicht? Es war weniger das Unterrichten als die die Berufswehleidigkeit vieler Lehrerkollegen sowie die Schule als Organisationsform. Unterrichten im Sinne von Vermittlung dessen, was man mag, macht mir auch heute noch Spaß. Hast du es bereut auszuwandern? Nein. Ich hatte schon immer Freude an der Entdeckung anderer Welten. ­ enschen mit Geschichten zu begegnen, inspiriert mich. Und ich liebe Sprachen, M es ist für mich ein tägliches Vergnügen, mich in Französisch, Englisch und Deutsch auszudrücken. „C’est une histoire de famille“ wie die Franzosen sagen.

Mein Vater ist pensionierter Sprachlehrer und Reiseleiter, spricht fließend Französisch, Englisch und Italienisch. Die Familie hat zusammen viele Reisen mit dem Auto durch den Mittelmeerraum unternommen, wir hatten oft ausländische Gäste im Haus. Vater hatte eine Städtepartnerschaft mit der Bretagne ins Leben gerufen. Während des Studiums habe ich ein Jahr in Frankreich unterrichtet und dadurch schon einmal einen Vorgeschmack auf das Leben im Ausland bekommen. Was gefällt dir an Paris besonders? Neben der Schönheit und des reichen kulturellen Lebens die Tatsache, dass man nicht reisen muss, um in andere Kulturen einzutauchen und interessanten Menschen zu begegnen. Mein erstes Viertel war Belleville, dort wohnen mehr Asiaten und Araber als Franzosen. Ich erinnere mich noch gut an die Hammelköpfe, die sich in den ­normalerweise für Hähnchen benutzten Grills drehten. In den ersten zwei Jahren habe ich bedingt durch den Kontakt mit Disney mehr Zeit mit Amerikanern als mit Franzosen verbracht. Später kamen viele südamerikanische Kontakte dazu (und viele durchtanzte Nächte). Durch die Liebe kam ich mit der afrikanischen Kultur zusammen, ich lernte den aus Benin stammenden Vater meiner Kinder kennen. Das Leben in einer Großstadt ist nicht immer einfach, es geht oft hektisch und laut zu, die Masse an Menschen kann erdrückend sein – aber ich fühle mich wohl hier und bin immer noch gespannt auf neue Entdeckungen. #stadtderliebe #multikulti #noschool

Fundstücke

Skurriles aus unserem Archiv

DEZEMBER 1999 Käpt‘n Blaubär auf dem Titel und im Kino. Was für ein Kinoerlebnis zur Jahrtausendwende. Wie schön, dass es den Lügenbaron tatsächlich noch gibt. Nur ist seine Popularität bei Kindern inzwischen doch leicht abgeflacht. Diese Generation lässt sich nichts mehr vormachen, können doch die Geschichten easy-peasy mithilfe von Google widerlegt werden. Schade.

58

Dezember 2016

Dass sich so manches aber doch nicht ändert, zeigt der Artikel über den damaligen Topspieler der Alemannia Aachen, Taifour Diane. Bei einem

Auswärtsspiel gegen Chemnitz wurde dem guineischen Nationalspieler „Affe“ zugerufen. „Ende dieses Jahrtausends habe ich kein Verständnis mehr dafür, dass Leute so primitiv sind.“ Schattenseiten, die es leider auch immer noch im Sport und im alltäglichen Leben gibt. Dabei ist das 21. Jahrhundert schon ein paar Jährchen alt.

Dass zeigen zum Beispiel die Klenkes-Tipps zu Ego-Shootern. Zumindest in der Grafikwelt hat sich einiges getan. So richtig beliebt waren die Spiele damals nicht, nicht nur wegen der Grafik. Das sei was für „Akteure mit Hang zum virtuellen Schwanzvergleich“ und „Menschen, die der realen Welt nur noch provisorisch angehören“. Aber für genau diese schafft ausgerechnet der Cartoon auf der letzten Seite Abhilfe. Die Gummipuppe für den impotenten cr Mann: Die Reading Lady. \


Gute Unterhaltung!

06.12.16 Franz Aachen

09.12.16 Stadthalle Alsdorf

04.+05.01.17 Stadthalle Alsdorf

01.+02.02.17 Eurogress Aachen

10.03.17 Stadthalle Alsdorf

02.02.17 Franz Aachen

11.03.17 Stadthalle Alsdorf

02.02.17 Stadthalle Alsdorf

15.03.17 Stadthalle Alsdorf

01.04.17 Stadthalle Alsdorf

02.04.17 Stadthalle Alsdorf

09.01.17 Stadthalle Alsdorf

07.04.17 Stadthalle Alsdorf 13.01.17 Arena Kreis Düren 09.+10.12.16 Arena Kreis Düren

18.03.17 Arena Kreis Düren 04.02.17 Eurogress Aachen 08.+09.04.17 Stadthalle Alsdorf

12.12.16 Franz Aachen

17.01.17 Stadthalle Alsdorf

18.03.17 Eurogress Aachen 23.04.17 Albert-Vahle-Halle Aachen 05.02.17 Stadthalle Alsdorf

17.12.16 Stadthalle Alsdorf

18.01.17 Stadthalle Alsdorf

25.03.17 Stadthalle Alsdorf

18.12.16 Stadthalle Alsdorf

25.04.17 Eurogress Aachen

05.02.17 Audimax Aachen 19.+20.01.17 Eurogress Aachen 26.03.17 Stadthalle Alsdorf 28.04.17 Stadthalle Alsdorf

21.12.16 Eurogress Aachen

10.02.17 Stadthalle Alsdorf 22.01.17 Franz Aachen

31.03.17 Eurogress Aachen

06.05.17 Stadthalle Alsdorf 07.05.17 Gymnasium Hückelhoven

12.02.17 Stadthalle Alsdorf

28.12.16 Stadthalle Alsdorf 25.01.17 Stadthalle Alsdorf

30.12.16 Eurogress Aachen

29.01.17 Franz Aachen

19.02.17 Gymnasium Hückelhoven 19.03.17 Stadthalle Alsdorf

01.04.17 Eurogress Aachen

11.05.17 Stadthalle Alsdorf

Tickets & Infos: 02405/40 860 oder online www.meyer-konzerte.de


Klenkes 12/2016  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you