Page 1

4. Jahrgang - Nr. 48 - 28.11.2011 - www.pfalz-echo.de - Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Eiskalt sparEn

auf einen Artikel Ihrer Wahl aus unserem regulären Herbst-/Wintersortiment. Gültig bis 17. Dez. 2011.

15 %

Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl aus unserem regulären Herbst-/Wintersortiment. Gültig bis 17. Dez. 2011.

10 % Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl aus unserem regulären Herbst-/Wintersortiment. Gültig bis 17. Dez. 2011.

bIS SAMSTAg, DEn 17. DEzEMbER 2011 Jetzt bestimmen Sie den Preis Ihres Lieblingsstückes. Sichern Sie sich bis Samstag, den 17. Dezember bis zu 20% Rabatt* auf unser reguläres Herbst-/Wintersortiment. Einfach Ihre Gutscheine unseren Mitarbeitern übergeben und je einen Artikel mit 10%, 15% und 20% reduzieren. Wir freuen uns auf Sie

und das ganze MEIER team *Die Prozente gelten auch in unseren Filialen Wäsche MEIER und TOP SHOP

Mode Meier • Hauptstr. 90 • 76870 Kandel Tel. 07275 / 5011 • www.mode-meier.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis18.30 Uhr Samstag von 9.30 Uhr bis 15.00 Uhr Advent-Samstage von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Mode Meier • Hauptstr. 90 • 76870 Kandel Tel. 07275 / 5011 • www.mode-meier.de

Rabatt

Mode Meier • Hauptstr. 90 • 76870 Kandel Tel. 07275 / 5011 • www.mode-meier.de

20 %

Mode Meier • Hauptstr. 90 • 76870 Kandel Tel. 07275 / 5011 • www.mode-meier.de

bEi


Eiskalt sparEn

auf einen Artikel Ihrer Wahl aus unserem regulären Herbst-/Wintersortiment. Gültig bis 17. Dez. 2011.

15 %

RabaTT auf einen Artikel Ihrer Wahl aus unserem regulären Herbst-/Wintersortiment. Gültig bis 17. Dez. 2011.

10 % RabaTT auf einen Artikel Ihrer Wahl aus unserem regulären Herbst-/Wintersortiment. Gültig bis 17. Dez. 2011.

Mode Meier • Hauptstr. 90 • 76870 Kandel Tel. 07275 / 5011 • www.mode-meier.de

RabaTT

Mode Meier • Hauptstr. 90 • 76870 Kandel Tel. 07275 / 5011 • www.mode-meier.de

20 %

Mode Meier • Hauptstr. 90 • 76870 Kandel Tel. 07275 / 5011 • www.mode-meier.de

bEi

bIS SAMSTAg, DEn 17. DEzEMbER 2011 Jetzt bestimmen Sie den Preis Ihres Lieblingsstückes. Sichern Sie sich bis Samstag, den 17. Dezember bis zu 20% Rabatt* auf unser reguläres Herbst-/Wintersortiment. Einfach Ihre Gutscheine unseren Mitarbeitern übergeben und je einen Artikel mit 10%, 15% und 20% reduzieren. Wir freuen uns auf Sie

und das ganze MEIER Team *Die Prozente gelten auch in unseren Filialen Wäsche MEIER und TOP SHOP

Mode Meier • Hauptstr. 90 • 76870 Kandel Tel. 07275 / 5011 • www.mode-meier.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis18.30 Uhr Samstag von 9.30 Uhr bis 15.00 Uhr Advent-Samstage von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr


info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

MEISTERBETRIEB

AUGENOPTIK + HÖRAKUSTIK + MEISTERBETRIEB Königstraße 46

76887 Bad Bergzabern

Königstr. 46 Bad Bergzabern Tel. 06343 989900

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0

4. Jahrgang - Nr. 48 - 28.11.2011 - www.pfalz-echo.de - Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Legendäres auf der Bühne:

Gudes vun do:

Spiele im Test:

Die Musik von Billy Joel, Herbert Grönemeyer und Queen ist am Wochenende im Haus des Gastes in Dahn zu hören. (Seite 2)

Der Obst- und Spargelhof Zapf in Kandel erweitert seinen Hof zum 25. Jubiläum um ein Hofcafé und eine offene Bäckerei. (Seite 3)

El Shaddai: Ascension of the Metatron hebt sich von den anderen Genre-Größen ab. (Seite 4)

Landesverdienstorden für Südpfälzer Der Preis für Zivilcourage geht in diesem Jahr nach Hagenbach Von Philippe Anstett

■■Mainz Am kommenden Mittwoch, 30. November, verleiht Ministerpräsident Kurt Beck im Festsaal der Staatskanzlei die Verdienstorden. Unter den fünfzehn Geehrten sind auch zwei aus der Südpfalz vertreten: Monika Kleebauer aus Herxheim und Hans Günter Schumacher aus Germersheim. Das PFALZ-ECHO sprach mit beiden über die Hintergründe ihrer Verdienste. Monika Kleebauer aus Herxheim stammt aus der Gegend von Ulm und zog wegen ihres Engagements beim Chawwerusch Theater in die Südpfalz. Seit fast 20 Jahren ist die 52-Jährige dort Geschäftsführerin und auch im Ensemble tätig. Die Ehrung erhält sie jedoch in erster Linie für ihr Engagement im Vorstand des Landesverbandes der „professionellen freien Theater in Rheinland Pfalz“. Wie sie dem PFALZ-ECHO mitteilte will sie auch künftig mit aller Tatkraft in beiden Bereichen, die erfreulicherweise allgemeinen Zuspruch finden,

Monika Kleebauer erhält ihre Auszeichnung für ihr Engagement im Vorstand des Landesverbandes der „professionellen freien Theater in Rheinland Pfalz“.

-Foto: Dudenhöffer

erfolgreich mitwirken. Hans Günter Schumacher aus Germersheim ist gebürtiger Kölner und seit langem eingelebter Südpfälzer. Von Geburt an blind, hat er sich zunächst politisch engagiert, ohne darin letztlich sein Ziel zu finden. Von 1972 bis 1992 war er dann Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz Südpfalz. Diese ging dann in die Deutsche Umweltstifung über, für die er bis vor einem Jahr tätig war. Der Geehrte tritt allerdings als bereits ausgezeichnet in Mainz auf. Am 26. November wurde ihm in Bonn die Naturschutzmedallie des Deutschen Naturschutzrings verliehen. Nach wie vor hoch motiviert, geht er jetzt anderen Interessen nach, da er einen gleichermaßen engagierten Nachfolger gefunden hat. Breits am Dienstag verleiht Innenminister Roger Lewenz im Wappensaal des Landtags den Preise für Zivilcourage. Er geht auch an Detlev Dreipeicher und Haluk Nuri Uzuner aus Hagenbach, die einen Nachbarn aus einer lebesbedrohlichen Situation halfen.

Kinder & Familie Der Nikolaus gibt bekannt ■■Kreis Germersheim Auch in diesem Jahr findet wieder die Nikolausaktion der Evangelischen Jugend des Dekanates Germersheim und des CVJM Kandel statt. Auf Anfrage kommen junge ehrenamtliche Mitarbeiter als Nikolaus mit Helfern in die Familien und überraschen Kinder. Der Besuch ist mit einem Entgelt verbunden, das als Reinerlös gespendet wird. Anfragen für die Verbandsgemeinden Hagenbach, Wörth, Kandel, Jockgrim: 07272-9725281 oder IchSagsDemNikolaus@googlemail. com. Anfragen für die Verbandsgemeinden Rülzheim, Bellheim, Germersheim, Lingenfeld: 07274-9 499925 oder jugendzentrale@ dekanat-germersheim.de. (per)

Farbe macht glücklich Gesundheit & Medizin Was brauchen Patienten? Was können Ärzte? ■■Landau Am Freitag, 2. Dezember, findet um 18 im Seminarzentrum des VinzentiusKrankenhauses Landau ein Vortrag von Prof. Dr. Schockenhoff, Stellvertretender Vorsitzende des deutschen Ethikrats, unter dem Titel „Brauchen wir eine neue Ethik? Zum Wandel des Arzt-Patienten-Verhältnisses, statt. Der Vortrag stellt die Grundzüge des gegenwärtigen Arztbildes dar und diskutiert auch die Grenzfälle einer wunscherfüllenden Medizin. Er plädiert dabei für einen eng gefassten Begriff ärztlichen Handelns, in dem die Sorge für den kranken Menschen und der Respekt vor seiner Selbstbestimmung im Mittelpunkt stehen. Der Vortrag ist öffentlich. (per)

Z

n wir uns ck kümmer Und zum Glü ssaden- und ng um Ihre Fa

Wenn es alleine nicht geht

Renovieru Innenraum-

Tag der offenen Tür bei den Pflegestützpunkten in Landkreis ■■Kreis Germersheim Die Pflegestützpunkte in Germersheim, Rülzheim, Kandel und Wörth informieren und beraten hilfe- und pflegebedürftige, kranke oder behinderte Menschen und ihre Angehörigen zu Unterstützungsund Finanzierungsmöglichkeiten rund um das Thema Pflege. Sie beraten unabhängig, unverbindlich, kostenlos und unter Wahrung der Schweigepflicht. Wer die Pflegestützpunkte kennenlernen möchte, ist zum Tag der offenen Tür am 1. Dezember in die jeweiligen Räume eingeladen. „Pflegestützpunkte helfen und begleiten“, sagt Dr. Peter Spengler, Dezernent für Jugend, Soziales und Schulen. „In der Regel ist man auf Schicksalsschläge wie Schlaganfall, Oberschenkelhalsbruch oder die Diagnose Demenz nicht vorbereitet. Die Lebensplanung ist von heute auf morgen auf den Kopf

gestellt.“ Plötzlich sehen sich Betroffene mit einer völlig neuen, unbekannten Thematik konfrontiert: Wie kommt man mit der Krankheit zurecht? Welche Hilfen gibt es? Wer bezahlt sie? Ansprechpartner hierfür sind im Landkreis Germersheim die vier Pflegestützpunkte, deren Mitarbeiter zu allen Fragen im Zusammenhang mit Alter, Krankheit, Pflege und Behinderung beraten. Damit Interessierte die Pflegestützpunkte kennenlernen können, findet in den Räume der jeweiligen Stützpunkte ein Tag der offenen Tür statt. Am 1. Dezember stehen zwischen 10 und 15 Uhr die Mitarbeiter für Gespräche bereit. (per)

Weihnachtsvarieté ■■Landau Am 8. und 9. sowie am 16. und 17. Dezember startet der Gloria Kulturpalast eine Varieté-Show. Moderator Felix Gaudo führt mit Charme durch das Programm, bei dem Andrea Engler ihre Hula Hoop-Reifen über die Bühne wirbelt und am Vertikaltuch in schwindelerregender Höhe für Spannung sorgt. Axel S. zeigt als Mr. Smurf die

Pflegestützpunkte: Germersheim, Bismarckstraße12, Rülzheim, Kuhardter Straße 37, Kandel, Gartenstraße 8 und Wörth, Arthur-Nisio-Straße 23.

humorvolle Seite einer Balljonglage. Anna Maria Best sorgt mit ungewöhnlichen Klängen für die musikalische Untermalung und Flick-Flack Modern Magic zeigen Illusionen aus der Welt der Magie. Ebenso bezaubernd ist die Darbietung von Anne Will auf dem Schlappseil. (per) Buchungen unter 06341-62651.

Unser Team-Nachwuchs ist da Y

...und wir ab 1.12. wieder für Sie!

%

-BIKES

für

2012 <n

d kaufe n u n e r e ATTE formi B n i A t R z t L e E J WECHS S E R H und JA sichern!

>E

%

Hauptstraße 15 • 76870 Kandel • Tel: 0 72 75 / 56 46 • www.fahrrad-klingel.de • Mo.-Fr. 12 - 18 Uhr • Sa. 9 - 13 Uhr

Ihr Spezialist für Tourenräder, Manufaktur & Elektrofahrräder


Pfalz-Echo – Kultur

Seite 2

Das 60-plus-Bad

entspricht Ihr Bad noch Ihrem Lebensstil...?

Wir beraten Sie gerne. Ihr Partner für Wasser, Wärme, Sonne und mehr... Wir freuen uns auf Sie!

ANTRETTER & ZITTEL Queichheimer Hauptstr. 247 76829 Landau Tel (06341) 95 65 - 0 Fax (06341) 95 65 45 www.antretter-und-zittel.de

48 - 28.11.2011

Kultursplitter Konzert in der Martinskirche ■■Leinsweiler Einen „Abend der leisen Töne“ bietet die evangelische Kirchengemeinde Leinsweiler am Sonntag, 4. Dezember, um 18 Uhr in der Martinskirche. Die Ausführenden sind die bekannten Akteure des HoffmannHammer-Trios aus Neupotz zusammen mit dem Pfälzer Musiker Paul Reinig. Besinnliche Lieder, entsprechende Texte sowie die Einstimmung auf die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit werden den Konzertabend bestimmen. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Die Martinskirche wird ab 17 Uhr geöffnet sein. (per) -Foto: privat

Legendäres auf der Bühne Die Musik von Billy Joel, Herbert Grönemeyer und Queen ■■Dahn Zur „Nacht der Legenden“ laden am Samstag, 3. Dezember drei Formationen, die sich jeweils mit ganz großen Idolen der Popmusik auseinandersetzen – auf ganz unterschiedliche Arten. Viele Musiker schätzen den Popjazzer Billy Joel, die von B.Lyrical Joel haben aus Liebe zu ihm sogar ein ungewöhnliches Konzertprogramm auf die Beine gestellt: Sie interpretieren Songs des New Yorkers und integrieren deutsche Übersetzungen seiner Texte in die Musik und in die Pausen: Dichterlesung trifft Westcoast-Harmonien, Nachdenklich-Poetisches wechselt sich ab mit durchaus fetzigen Passagen. Die Musiker um Frank Schäffer (Piano) stammen überwiegend aus dem Umfeld des Capitol Mannheim. Sänger und Schauspieler Sascha Kleinophorst übernimmt die gefühlvollen, englischen Gesangsparts, Susanne Back liest mit wohlklingender Stimme deutsche Textpassagen. Durch Fragmente lässt sie das Publikum am Hintergrund der großartigen Songs teilhaben und erklärt in deutscher Sprache, was die englischen Liedtexte bedeuten. Ein mutiges Zusammenspiel, dass einen Joels Musik neu entdecken lässt. Um

Die Queen Kings sagen über sich selbst, sie seien „More than just a tribute“.

diese Inhalte auch im Deutschen klangvoll präsentieren zu können, wurde das Projekt von Georg Veit, Theaterregisseur am Capitol Mannheim, unterstützt. Der Zuschauer wird durch Gesang, Musik und Lyrik in die Welt Billy Joels geführt, es werden Denkanstöße und Inter-

pretationsvorschläge gegeben und auch nicht eingefleischte Billy Joel-Fans können sich von der Aufführung begeistern lassen. Ganz anders ist das Konzept von Eiselmeyer: Seit Anfang der Achtziger Jahre begeistert Herbert Grönemeyer den deutschsprachi-

Kunsthandwerklicher Thomas Nast Nikolausmarkt Rathausplatz, Landau 24. November bis 18. Dezember

-Foto: Veranstalter

gen Raum mit seiner Musik und vor allem mit dem ihm ganz eigenen, unverwechselbaren Gesang. Kaum ein Künstler hat es geschafft, über einen so langen Zeitraum so erfolgreich zu sein. Diese Musik nachzuspielen, ohne stupide zu kopieren oder den Künstler nachzuahmen,

seinem eigenen Charme und einem humorvollen Augenzwinkern. Bassist Rolf Sander wurde 2006 von den Queen Musikern Brian May und Roger Taylor persönlich für ihr Musical „We will rock you“ ausgewählt. Nicht nur er, sondern auch Schlagzeuger Matthi Schmidt spielte das Musical in Köln und Stuttgart. Das besondere Klavierspiel von Freddie Mercury beherrscht Keyboarder Christof Wetter ebenso wie den Umgang mit vielen verschiedenen Sounds – darunter sogar ganze Orchesterpassagen. Zusammen mit Sängerin Susann de Bollier bringen Queen Kings auch die komplexen vielstimmigen Chorsätze auf die Bühne, und wagen sich an die besonderen (Chor-)Höhepunkte im Queen-Repertoire, wie das einzigartige „Bohemian Rhapsody“ – komplett live. Den Part an der Gitarre übernimmt Drazen Zalac. (per) Kartenvorverkauf in Kandel: Punkt-die Agentur, Georg-Todt-Straße 3, punkt@punkt-agentur.de Samstag, 3. Dezember, Haus des Gastes, Dahn; Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr.

„Chopins Reise nach Mallorca“ Ein Klavierabend mit Justus Frantz ■ ■Bad Bergzabern KlassikStar Justus Frantz kommt in die Pfalz und gestaltet in Bad Bergzabern einen Klavierabend der besonderen Art. Unter dem Titel „Chopins Reise nach Mallorca“ wird der Pianist nicht nur Werke Chopins interpretieren, sondern auch die Hintergründe zu Frede-

Justus Frantz am Flügel.

Am 27.11. – Verkaufsoffener Sonntag von 13 – 18 Uhr

sondern, ganz im Gegenteil, angelehnt am Original diese Songs eigenständig zu interpretieren – das ist das Ziel von Eiselmeyer. Eiselmeyer leistet sich den ungewöhnlichen Luxus zweier Schlagzeuger: Rainer Dettling bedient das Akustik-Drum-Set, Christof Kölsch Percussions und E-Drums. Den Bass spielt Christoph Vieregg, Jan David und Patrick Morio zeichnen sich für die Gitarrenarbeit verantwortlich, Angie Weiss für Saxophon und Christian Hammer für Keyboards. Komplettiert wir das Ganze durch Namensgeber und Sänger Markus Eisel. Das Motto der seit Jahren erfolgreichen Queen-Tributeband The Queen Kings lautet: „More than just a tribute“. Die Band mit Leadsänger Mirko Bäumer und Musikern, die auch beim Musical „We Will Rock You“ und sogar mit Queen selbst auftraten, überzeugt jedes Mal aufs Neue ganz authentisch mit ihrer mitreißenden Show. Das Besondere an Queen Kings ist aber, dass sie keine „Look-a-like“ Band sind, sondern eine persönliche Note behalten. Mirko Bäumers Stimme ähnelt der von Freddie Mercury besonders. Er präsentiert Kostüme und Gestik des Queen-Sängers mit

ric Chopins Mallorca-Aufenthalt beleuchten. Chopin lebte zehn Jahre mit der Schriftstellerin George Sand zusammen. Gemeinsamen mit Sand und deren Kindern zog Chopin im November 1838 nach Valdemossa in den Bergen Mallorcas. Er hoffte, im dortigen Klima Linderung seiner Tuberkulose zu erfahren. Der Aufenthalt war nicht sehr angenehm und brachte nicht den gewünschten Effekt. Das Klima im Winter war schlechter als erwartet, die Bevölkerung mochte

das unverheiratete Paar und seine Kinder nicht. George Sand verarbeitete die Eindrücke in ihrem Buch „Ein Winter auf Mallorca“. Chopin vollendete dort unter anderem die 24 Preludes Opus 28. Darunter ist das berühmte „Regentropfen-Prelude“. Justus Frantz wird einige der be-

-Foto: Veranstalter

rühmtesten und anspruchsvollsten Klavierwerke Chopins interpretieren und ihre Entstehung im Kontext des Lebens des Komponisten schildern. Preludes, Nocturnes und Polonaisen wird der Pianist spielen und erläutern. (per) Donnerstag, 24. November, 20 Uhr, Haus des Gastes, Bad Bergzabern, Rötzweg 7; Kartenverkauf: Tourismusverein, 06343-989660, Salten Theater Promotion 06236-67811 und bekannte Vorverkaufsstellen.

Impressum: Herausgeber & Verlag: zahneisel Verlags GmbH & Co.KG, Georg-Todt-Str. 3, 76870 Kandel, Telefon: 0 72 75/98 56 0, Fax: 0 72 75/98 56-11 Mail: redaktion@pfalz-echo.de, www.pfalz-echo.de Verantwortlich für Redaktion: Markus Eisel Anzeigenleitung: Klaus Zahneißen Anzeigenberatung: Markus Griesch Telefon: 0 72 75/98 56 0 Fax: 0 72 75/98 56-11 Mail: anzeigen@pfalz-echo.de Anzeigenpreisliste: Nr. 6 (gültig ab 01.01.2011) Anzeigenannahme: zahneisel Verlags GmbH & Co.KG, Georg-Todt-Str. 3, 76870 Kandel, Telefon: 0 72 75/98 56 0, Fax: 0 72 75/98 56-11 Mail: anzeigen@pfalz-echo.de Verantwortlich für Gestaltung: Punkt-Die Agentur GmbH Markus Eisel & Klaus Zahneißen, Georg-Todt-Str. 3, 76870 Kandel, Telefon: 0 72 75 / 98 86 88 -0, Fax: 0 72 75 / 98 86 88 -11 Druck: Schenkelberg - Die Medienstrategen, Am Hambuch 17, 53340 Meckenheim Das Pfalz-Echo erscheint wöchentlich in einer Gesamtauflage von 80.000. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keinerlei Haftung übernommen. Bei Nichtveröffentlichung von Anzeigen und nicht ausgeführten Beilagenaufträgen wird kein Schadensersatz geleistet, ebenso bei Nichterscheinen oder Verzögerung durch Störung des Arbeitsfriedens oder höhere Gewalt. Der Verlag übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit aller veröffentlichten Terminangaben, Berichte, Notdienste und Veranstaltungshinweise. Bei Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen.


Pfalz-Echo – Wirtschaft

48 - 28.11.2011

Silvaner-Preis krönt erfolgreiches Weinjahr

Seite 3

| KÜCHEN | TREPPEN | TÜREN | BÖDEN | WOHNEN |

Weingut Wilker für Silvaner 2010 ausgezeichnet ■■Pleisweiler-Oberhofen Das Weingut Wilker hat Mitte November den ersten Preis des Silvaner-Forums gewonnen. Die Goldene Rebschere des SilvanerForums wurde dem Weingut Wilker im Rahmen einer festlichen Preisverleihung am Mittwochabend in der Medienstadt Hamburg überreicht. In der Kategorie Basic überzeugte der 2010 Silvaner trocken des Weingut Wilker die Fachjury, bestehend aus Sommeliers, Fachhändler und Weinkenner. Auch die

Deutsche Weinkönigin Anika Strebel war vor Ort und plädierte mit einem emotionalen Statement für den weiteren Anbau der SilvanerRebe. Dem geladenen Publikum aus der Wein- und Medienbranche wurde im Laufe des Abends die Siegerweine der sechs verschiedenen Kategorien des Silvaner Preises präsentiert. Über die Goldene Rebschere in der Kategorie Basic durfte sich das Weingut Wilker freuen. Mit dem 2010 Silvaner

Einbausysteme - individuell geplant, vom Schreinermeister gebaut

trocken übertrumpfte der Wein von Jürgen Wilker die Favoriten aus den Silvaner-Regionen Franken und Rheinhessen und holte damit als Einziger die begehrte Trophäe in die Pfalz. Das Weingut Wilker in PleisweilerOberhofen ist ein familiengeführtes Unternehmen mit mittlerweile knapp 20 Hektar Rebfläche. Heute wird der Betrieb von Jürgen Wilker, der Erfahrungen unter anderem in den USA, Australien und Südafrika gesammelt hat, geführt. (per)

Nur noch bis Mi.

Aktive Unternehmer für Landau (AKU) e. V. City-Gutscheine als Weihnachtsgeschenk

30.11.!

■■Landau Wer sich nicht mit Geschenken wie Socken oder Krawatten die Blöße geben möchte, hat in Landau dieses Jahr zum ersten Mal die Möglichkeit, die Einkaufsmöglichkeiten einer ganzen Stadt in einem Geschenk zu bündeln. Der seit Oktober erhältliche City-Gutschein kann bei über 70 Geschäften, kulturellen Einrichtungen und Dienstleistern eingelöst werden. Das noch junge Projekt ist in Kooperation aus dem Unternehmerverein Aktive Unternehmer für Landau e. V. (kurz: AKU) und dem Stadtmarketing Landau e. V. entstanden. Das gemeinsame Interesse, den Standort Landau zu stärken und noch attraktiver zu machen, hat die Initiatoren bewegt, gemeinsam den CityGutschein zu konzeptionieren und auf den Markt zu bringen. Der neue City-Gutschein ist eine hochwertige Scheckkarte und wird in attraktiven Geschenkhüllen mit unterschiedlichen Motiven ausgegeben. Bis kurz vor der Bescherung können Spätentschlossene am 24.12. noch City-Gutscheine erwerben. Jeden Samstag bis Weihnachten gibt es einen Verkaufsstand auf dem Rathausplatz. Insgesamt gibt es zurzeit sechs reguläre Verkaufsstellen für die City-Gutscheine Landau: Bürgerbüro, EnergieSüdwest, Sparkasse, Café nebenan und Gensheimer Immobilien. (per)

| www.frey-kandel.de |

D a s b e e i n d r u c k e n d e A U S S T E LLU N G S - Z E N T R U M m i t ü b e r 2 0 0 0 q m

www.city-gutschein.info

Horstring 17 | 76870 KANDEL | Tel. (0 72 75) 95 57-0 | Mo. - Fr.: 9-19 Uhr | Sa.: 9-15 Uhr

Gesundes, aromareiches Obst und Gemüse aus eigenem Anbau Gudes vun do:. Obst- und Spargelhof Zapf in Kandel erweitert seinen Hof zum 25. Jubiläum um ein Hofcafé und eine offene Bäckerei

Von Marita Poschitzki

■■Kandel Den Obst- und Spargelhof gibt es seit 1988, den landwirtschaftlichen Betrieb aber schon viel länger. Bereits in 7. Generation führt Gerhard Zapf den Betrieb, der sich im Laufe der Zeit gewandelt hat und auch weiter verändern wird. „Zum 25. Jubiläum in zwei Jahren werden wir unseren Hof mit einem Hofcafé und einer offenen Bäckerei erweitern. Auch der Bauernladen wird vergrößert“, erzählt Gerhard Zapf. Das Areal des Hofs ist 78 Hektar groß. Angebaut werden Äpfel, Birnen, Kirschen, Spargel, Zwetschgen, Chinakohl, Tomaten, Zuckerrüben,

-Foto: mapo

Tabak und mehr. „Äpfelsorten gibt es viel zu viele“, schmunzelt Zapf. Sowohl Frühäpfel (Collina oder Piros) als auch Herbst- und Winteräpfel (Elstar, Gala, Breaburn, Jona-Gold und mehr) reifen auf den Plantagen. Die Äpfel werden zum einen gelagert und im Hofladen verkauft und zum anderen zu Apfelsaft in der Bellheimer Brauerei verarbeitet. Aus den Früchten werden aber auch Schnäpse wie Obstler, Williams-Christ und Apfelschnaps hergestellt. Die Hauptarbeit auf dem Hof ist im Frühjahr, wenn täglich Spargel und alle zwei Tage Erdbeeren geerntet werden. Dann arbeiten an die 80 Saisonkräfte auf den Fel-

Michael Zapf mit dem Traktor auf dem Spargelfeld.

dern. Sein Sohn Michael und seine Frau Trudel haben einen eigenen Betrieb, eine GbR, wobei Trudel Zapf sich um den Laden kümmert. Neben den saisonalen eigenen Produkten gibt es im Hofladen auch Eier, Nudeln, Müsli, Hausmacherwurst, Kartoffeln, Gemüse aus der

-Foto: mapo

Region und frisches Bauernbrot aus dem Holzofen (nur donnerstags und samstags). Sohn Michael, seit zehn Jahren im Betrieb, ist für die Produktion auf den Feldern verantwortlich. „Bei der Bodenpflege wird auf boden- und umweltbelastende Mittel verzichtet, was gesundes,

Gerhard Zapf beim Schneiden von Apfelbäumen.

aromareiches Obst gewährleistet“, versichert Gerhard Zapf. „Mein Anliegen ist es, dem Verbraucher die landwirtschaftliche Produktion näher zu bringen und im Hofladen überwiegend regionale Produkte anzubieten“, erklärt Zapf, der seit 14 Jahren im Aufsichtsrat Pfalzmarkt sitzt. Zapfs Hof ist auch Mitglied

Obst-und Spargelhof Zapf, Kandel, Am Holderbühl 1, 07275913215; Hofladen: montags, 9-13 Uhr, donnerstags/freitags, 9-18.30, samtags, 9-14 Uhr.

is

arpre Unser Sp

EUR

Erfolgsfaktor Familie 2012: Wettbewerb für Unternehmen

www.erfolgsfaktor-familie.de

der „Bauerntheke“. Ab dem 1. Dezember beginnt bei Zapf der Christbaumverkauf.

MIT WINTERKOMPLETTRÄDERN.

Wettbewerbe & Ausschreibungen ■■Kreis Germersheim Erfolgsfaktor Familie 2012 heißt ein bundesweiter Wettbewerb für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Beruf und Pflege unterstützen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Erfolgsgeschichten öffentlich zu machen und zu zeigen, wie Unternehmen und Mitarbeiter gemeinsam von mehr Familienfreundlichkeit profitieren können. „Auch um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, sind familienfreundliche Angebote für Mitarbeiter und Unternehmen entscheidend“, so die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Germersheim, Maria Farrenkopf. Eine Jury unter Vorsitz der Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder bestimmt die Preisträger, die im Mai 2012 in Berlin ausgezeichnet werden. Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, 9. Dezember. (per)

-Foto: mapo

8.990,-

ehemalige UVP des Herstellers - Hammbonus Kundenpreis

13.365,00 4.375,00 8.990,00

Fiat Panda Serie 3 Dynamic 1.2 8V Eco TZ Leistung 51 KW (69PS) Serienausstattung: ABS, Wärmeschutzverglasung, Elektrische Fensterheber vorne, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Autoradio mit CD/MP3, manuelle Klimaanlage, FCKW.frei mit Plollenund Aktivkohlefilter u.v.m. inkl. Überführungskosten (EUR 690,-) Kraftstoffverbrauch nach RL 80/1268/EWG (l/km) : innerorts 6,4; außerorts 4,0; kombiniert 4,9. CO2 Emission nach RL 80/1268/EWG (g/ km): kombiniert 113 Tageszulassung 10/2011 Erhältlich in schwarz / weiß / blau / violett

Autohaus Friedbert

Ihr Fiat Händler:

GmbH

Trudel Zapf ist die Chefin im Hofladen.

In den Niederwiesen 2 • beim TÜV • 76744 Wörth • Tel. 0 72 71 - 30 68 • www.AutohausHamm.de


Pfalz-Echo – Spieletest

Seite 4

48 - 28.11.2011

Action – El Shaddai: Ascension of the Metatron

Geschicklichkeit – Tetris 3DS

Eine „himmlische“ Rückholaktion

Neue Elemente im klassischen Prinzip

Angespielt

Dieser Titel hebt sich von den anderen Genre-Größen, wie God of War, Devil May Cry oder Dante’s Inferno ein gehöriges Stück ab, das steht fest. In welcher Hinsicht das im Detail zutrifft, wird im Nachfolgetext erörtert. Zumindest thematisch kann man aber den Aufstieg des Metatrons – überliefert aus der jüdisch/christlichen Mythologie als Bezeichnung für den Ranghöchsten unter den Engeln Gottes – mit Dantes beschwerlichem Weg durch die Unterwelt auf einen Nenner bringen. -Foto: Konami Während es den italienischen Kreuzritter aus dem 14. Jahrhundert allerdings auf eher düstere Weise bis vor die Füße Luzifers treibt, hat es der Protagonist des hier besprochenen Werkes, mit Namen Enoch, ein wenig freundlicher getroffen. Zunächst aber ein paar Worte zur Hintergrundgeschichte: Die Grigori – oder auch Nephilim – sind die unter den En-

geln, welche als Wächter über die Menschheit ihren Dienst verrichten. Doch das bloße Wachen war alsbald nicht mehr genug; sie wollten unter den Menschen leben und flüchteten auf die Erde. Mit den Grigori kam, zumindest hier, die Schöpfung schon mit der Sünde in Berührung, und nicht Das individuelle Leveldesign spricht für sich. -Fotos: Konami erst durch den Einfluss Luzifers. Tatsächlich steht dieser bestreitet man seinen Weg hin zu Enoch als einer der mächtigsten jedem einzelnen der Grigori. Dabei unter den Erzengeln, der noch vor wechselt das Spiel auch von der 3Dseinem Fall mit dem Namen Luzifel Action zu 2D-Jump’n’Run-Einlagen. geführt wird, zur Seite. Die Tastenkombinationen gehen Der himmlische Rat sieht nur eine sehr gut von der Hand. Die BossLösung für dieses Problem: Die Ent- fights gestalten sich mitunter recht sendung einer gewaltigen Flut, die knackig, weshalb man mit der reinen gleichermaßen die Verräter wie die „Hau drauf“-Taktik ziemlich schlecht verdorbene Menschheit vom Ange- beraten ist. Es gilt die passende Strasicht der Erde wischen soll. Enoch, tegie zu entdecken. Grundsätzlich da noch ein im Himmel dienender kann man durch die vier zur Auswahl Mensch, zieht eine etwas weniger stehenden Schwierigkeitsgrade das radikale Lösung vor und versucht zu- Spiel an sein persönliches Niveau sammen mit Luzifel die Ausreißer zu- anpassen. rück zu holen, um die Vollstreckung Untermalt wird der Gesamteindes Urteils zu unterbinden. druck nicht nur durch die visuelle Diese „himmlische“ Rückholakti- Komponente, auch musikalisch on ist unterteilt in zwölf Abschnit- weiß die Engeljagd zu überzeute. Gleich im ersten erkämpft man gen. (mgs) sich den Schlüssel zur Erfüllung des Vorhabens, eine kristalline Klinge, Anzahl der Spieler: Singleplaygenannt Arch, welcher nicht mal er; Altersempfehlung: ab 12; ein Engel widersteht. Gesamtspielzeit: ca. 8 Stunden; Version: PS3 & Xbox 360; Ent■ Fazit wickler/Vertrieb: Ignition Tokyo/ Konami – Farbenprächtig und frei von übwww.elshaddaigame.com lichen Leveldesign-Konventionen

rkt hristkindel-Ma

C

Anzeigensonderveröffentlichung

KANDEL

Angespielt

Geschaffen vom russischen Programmierer Alexei Paschitnow, kam bereits 1984 die erste Version auf den Markt. Die wohl bekannteste Portierung lag vor über 20 Jahren Nintendos Game Boy bei und schrieb zusammen mit dem Handheld Videospielgeschichte. Die Knobelklötze haben längst den Weg auf Konsolen, Mobiltelefone und Betriebssysteme gefunden. Zu den guten alten C64-Zeiten gab es schon zahllose Varianten.

Berechtigterweise kann sich der geneigte Videospieler nach all den Jahren und Umsetzungen fragen, was ein weiterer Vertreter der Tetris-Familie Neues bieten kann. Ale erstes fällt einem ins Auge, was in Verbindung mit dem 3DS möglich ist: das Spielen in dreidimensionaler Darstellung. Das allein würde sich aber ziemlich schnell abnutzen, wäre es die einzige Neuerung. Glücklicherweise hat man sich

ab 12.00 Uhr Bücherverkauf Landauer Str. 2-6 76870 KANDEL Tel. 07275 / 9570 -0

Uh rg eöff net!

Ad en An d

■ KANDEL Nicht allen Menschen ist sers, Bienwald-Apotheke, Pausch es vergönnt, die Advents- und Weih- Schreibwaren, Elektro Schöttinger, nachtszeit mit der Familie oder im Krei- Modehaus Maier, Fernseh Holler, se von Verwandten und Freunden zu Geschenkhaus Stoll, Metzgerei Hörverbringen. Viele ältere, einsame und ner, Schuhhaus Grahn, „Wir sind die Brille“ Schöttinger, SOKO, hilfsbedürftige Mitbürger warten darauf, dass sie am HeiligDrogerie Häuser, St. Geabend besucht werden. orgs-Apotheke, ApoMitarbeiter der Vertheke an der PassaIhr bandsgemeindege, VR-Bank, Dies verwaltung Kandel und Das, Brillen werden deshalb Hammer, Tabakauch in diesem ZeitschriftenInh. Melanie Sass Jahr wieder im Shop, SparkasHauptstraße 92 • 76870 Kandel Rahmen der Akse, Struwelpeter, Telefon 0 72 75 - 18 96 tion „Keiner soll Blumenduft, SBK, Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00 - 12.30 & einsam sein“ unterDr. Rosenthal/Dr. ve 14.00 - 18.30 Uhr 8 1 nts Rother, Bäckerei wegs sein, um diesen 9-Sa mstagen von Seither, Sporthaus Personen einen Besuch Frey, DecoDomus Völabzustatten und ein kleines kel, Schuhhaus Hanss, Textil Päckchen zu bringen. Wer in seiner Nachbarschaft Mit- und Wäsche Claudia und Radhaus menschen kennt, die einsam oder Rödel. hilfsbedürftig sind, kann dies Gabi Wer noch ein Sparschweinchen Dries mitteilen (07275-960201, bei sich aufstellen möchte, kann Hauptstraße 57 gabi.dries@vg-kandel.de). es bei der Zentrale der VerbandsTel. 0 72 75 - 55 48 Außerdem ist auch das „Keiner gemeindeverwaltung Kandel absoll einsam sein“-Sparschwein im holen oder es unter 07275-9600 Einsatz. Es steht an folgenden Stel- anfordern. Die Sparschweinchen len in Kandel: werden kurz vor Weihnachten wieMetzgerei Wenz, Radio Key- der abgeholt. (per)

Lassen Sie sich entführen ... bei der Lesung von Jean-Phillipe Devise* am Sa. 3.12. um 15.00 Uhr und genießen Sie dabei besten Kaffee ...

■ Fazit Tetris gehört einfach in jede Software-Sammlung. Die Fassung des 3DS bietet ein breites Spektrum an Off- und Online-Spielspaß. Sehr gut ist das Download-Play-Feature, d. h. es wird nur ein Modul für mehrere Konsolen benötigt, um gleich loszulegen. Online können zwei bis sechs Spieler gegeneinander antreten, und das in drei unterschiedlichen Spielmodi. Offline können bis zu acht Spieler zeigen, wer am schnellsten „klotzt“ anstatt zu kleckern. (mgs) Anzahl der Spieler: 1-8; Vertrieb: Nintendo – www.nintendo.de.

Bei der letzten Gamescom konnte Tetris auf dem 3DS schon angespielt werden.

-Foto: Gamersglobal

G im ADVENT AG & SONNTA 00 Uh r Jeden SAMST 00 21. von 13. bis

Hilfe für bedürftige und einsame Mitmenschen

lsen Auswah n ie R bei Elektro e Marke großKönig KANDEL

Climber, man wird mittels Optionen auf jedem realen Untergrund seine Türmchen abarbeiten können.

-Foto: Nintendo

Keiner soll einsam sein

Genießertag

bei Hudson Soft nicht auf diesen Aspekt alleine verlassen, sondern 20 Spielmodi, mit dem traditionellen Marathon und dem Überlebensmodus als altbekannte Bestandteile, wie auch moderne Elementen, das neue Tetris-Fever oder Challanges gegen den Computer integriert. Ebenfalls gehören viele Party-Modi wie der Master Mode zum Angebot. Auch sei erwähnt, dass die Entwickler sich nicht einseitig der Vorteile des 3DS bedient haben. Exklusive Augmented RealitySpiele wie der AR-Marathon oder der AR-Tower-Climber sind so gegenwärtig nur mit dieser Konsole machbar. Der 3DS kann man mittels ARKarten Spielmodi mit der Wirklichkeit verschmelzen lassen. Egal ob im AR-Marathon oder AR-Tower-

19 Uhr: Vernissage der Künstlerin Stephanie Loreth & Haegar im Rathaus, musikalisch umrahmt durch die Musikschule Kandel e. V. mit einem Duo mit Klavier und Querflöte.

Samstag, 3. Dezember 12 bis 17 Uhr: Weihnachtswerkstatt für Kinder im Haus am Plätzel, betreut durch das Jugendzentrum Kandel. 14 Uhr: Musikverein Berg auf der Bühne am Plätzel. 14 bis 18 Uhr: Ausstellung der Künstlerin Stephanie Loreth & Haegar im Rathaus. 15.30 Uhr: Musikverein Durmersheim auf der Bühne am Plätzel. 16 Uhr: Kindertheater Marotte im Prot. Gemeindezentrum, veranstaltet vom KuKuK. 17.30 Uhr: Unnerhaus Jazz-Band auf der Bühne am Plätzel.

Sonntag, 4. Dezember Ab 14 Uhr: Kaffeestube des Fördervereins St. Georgskirche im Prot. Gemeindezentrum. 14 Uhr: Bigband Minfeld auf der Bühne am Plätzel. 14 bis 18 Uhr: Ausstellung der Künstlerin Stephanie Loreth & Haegar im Rathaus. 16 Uhr: Gerry Music auf der Bühne am Plätzel. 19 Uhr: Alphorntrio auf der Bühne am Plätzel. (per)

Musikverein Durmersheim

Figurentheater für Kleinkinder

Samstag, 3. Dezember, Protes-

Freitag, 2. Dezember

Musik & Kultur

Kindertheater ■ KANDEL Das Figurentheater Marotte spielt „Das kleine Ich bin ich“, nach dem bekannten Kinderbuch von Mira Lobe. Auf einer bunten Blumenwiese geht ein buntes Tier spazieren. Auf seinem Weg trifft es die verschiedensten Tieren, und alle wundern sich: Wer bist du denn? Du bist kein Frosch! Auch kein Pferd, kein Papagei und ein Nilpferd auch nicht! Du bist überhaupt nichts. Du gehörst nicht zu uns. Und das bunte Tier schlich traurig davon und fragte sich: Bin ich niemand – gibt‘s mich gar nicht? Doch plötzlich wusste es: Es gibt mich – Ich bin Ich! Eine Geschichte für Kinder ab 3 Jahren über die Suche nach der eigenen Identität. (red)

Das Programm am 2. Adventswochenende

Auf Identitätssuche: das kleine Ich bin ich. -Foto: Veranstalter

■ KANDEL Auch in diesem Jahr wird der Kandeler Christkindelmarkt wieder von Musikanten aus dem badischen Raum bereichert. In der fast 150-jährigen Geschichte des Musikvereins Durmersheim wurde nicht nur Musik gemacht, sondern auch gereist und zwar quer durch Deutschland. In diesem Jahr führt der Ausflug die Musikanten zu ihren pfälzischen Nachbarn nach Kandel. Die Musiker aus Durmersheim werden am Samstag für musikalische Stimmung auf dem Christkindelmarkt sorgen. (per)

Wäsche die passt!

KANDEL • Hauptstraße 55 Eingang Turmstr. Tel: 07275-914592

tantisches Gemeindezentrum Kandel, Schulgasse 2, 16 Uhr; Vorverkauf: Electro Schöttinger, Kandel, 07275-1354.

Musikverein Durmersheim, Samstag, 3. Dezember, 15.30 Uhr, Bühne am Plätzel.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00 -18.00 Uhr An den Advents-Samstagen von 9.00 - 18.00 Uhr geöffnet!


rkt hristkindel-Ma

48 - 28.11.2011

C

Anzeigensonderveröffentlichung

„Viel Leben, wenig Tod“

Lesung „Viel Leben, wenig Tod“, Samstag, 3. Dezember, 15 Uhr, Elektro König, Landauer Straße 2-4, Kandel.

Seite 5

G im ADVENT AG & SONNTA 00 Uh r Jeden SAMST 00 21. von 13. bis

Kunstausstellung im Rathaus

Autorenlesung ■ KANDEL Am Samstag, 3. Dezember, veranstaltet Elektro König um 15 Uhr eine szenische Lesung mit dem französischen Schriftsteller JeanPhilippe Devise. Jean-Philippe Devise liest aus seinem Erzählband „Viel Leben, wenig Tod“ sowie aus „Hüben und drüben – Betrachtungen eines eingedeutschten Franzosen“. Vor der Lesung gibt es die Gelegenheit ab 12 Uhr das Buch zur Lesung und andere Bücher von Devise zu erwerben. Devise versetzt sich mit Gestik, Mimik und Sprache in seine Figuren; so entstehen sehr lebendige Lesungen, die zum Schmunzeln aber auch zum Nachdenken stimmen. Der eingedeutschte, mit seiner Familie in Spirkelbach lebende Franzose, kam 1987 der Liebe wegen in die Pfalz. Seine damaligen Deutschkenntnisse – sie bezogen sich lediglich auf die Worte ja, nein und Umleitung – erweiterte er ehrgeizig und im hohen Tempo, immer mit dem Ziel vor Augen, einmal als deutsch schreibender Schriftsteller Bücher zu veröffentlichen. 1997 erhielt er mit dem Gerty-Spies-Literaturpreis seine erste Auszeichnung für sein erstes Werk in Deutsch, eine autobiografische Erzählung. (per)

KANDEL

Pfalz-Echo - Vor Ort

Gemeinsame Kunstausstellung von Stephanie Loreth & Haegar

■ K A N D E L Stephanie Kandel geboren, freie KünstLoreth & Haegar zeilerin und Autodidaktin Die Adresse gen im Rahmen des für individuelle Geschenke, lebt und arbeitet in Christkindelmarkts Kandel. Sie hat seit ausgewählte Tees im Rathaus die 2002 ein eigenes und erstklassige Pfälzer Weine! Ausstellung „GeAtelier und gibt fühlszustände Malkurse. AuII“. Zur Vernissaßerdem ist sie als ge am Freitag, Referentin an den Zeit für Genuss Volkshochschulen 2. Dezember, um 19 Uhr im Rathaus Kandel und Wörth 76870 Kandel . Hauptstraße 86 lebensArt-kandel@t-online.de tätig sowie für die der Stadt Kandel ist Tel. 07275-618435 Malgruppe Appell in jeder eingeladen. Die Lauterbourg. Vernissage wird musikalisch begleitet von der Musikschule Haegar, Maler und freischaffender Kandel e. V. Medienkünstler studierte freie Stephanie Loreth, Malerei, 1972 in Kunst an der HBK Saarbrücken

lebens

Art

und arbeitet seit 1997 neben eigenständigen Projekten als Freelancer in den Bereichen Grafik, Kamera und Schnitt für diverse Filmproduktionen. Neben Videound DVD-Produktionen kreiert er vorwiegend live Visualisierungen für Veranstaltungen, Events und Musikgruppen aus dem Pop- und Klassikbereich, u.a. für AHA, die Söhne Mannheims oder die Fantastischen Vier. Die Ausstellung ist am 2., 3. und 4. Adventswochende samstags und sonntags, von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Während dieser Zeit sind die Künstler anwesend. (per)

Die Unnerhaus Jazzband swingt auf der Bühne am Plätzel

Ursprünglich wollten die Musiker der Unnerhaus Jazzband lediglich „hobbymäßig“ Musik machen. Mittlerweile ist die Unnerhaus Jazzband (UJB) nicht nur national sehr erfolgreich. Einige Mitglieder der UJB sind heute Berufsmusiker, alle spielen seit Jahrzehnten Klassik-Jazz. Seit über 20 Jahren ist die UJB im Geschäft und wird international gebucht und gefeiert. Sechs CDs wurden produziert und für ihre Mundart CD „Jazz iss guud“ erhielten die Musiker den Pamina Kulturpreis. Funk und Fernsehen haben die Jazzformation aus der Pfalz immer wieder zu Gast und sind vom professionellen Klang der Band überzeugt. (per) Unnerhaus Jazzband, Samstag, 3. Dezember, Bühne am Plätzel, 17.30-20 Uhr.

jetzt schon an Weihnachten denken ... Gartenstr. 1, KANDEL

Mo.-Fr. 9.30 -19.00 • Sa. 9.30 - 15.00

www.blue-store-lagerverkauf.de

Jeans

Mo. - Fr. 9 - 19 Uhr • Sa. 9 - 18 Uhr 76870 Kandel • Hauptstraße 82 Telefon 0 72 75 - 619 691

Bei 35 Kandeler Geschäften finden Sie jeweils mehrere Buchstaben, die Sie zur Lösung des Rätsels benötigen.

Bei ihrer Musik schnippt immer ein Finger mit: die Unnerhaus Jazzband.

-Foto: UJB

Finden Sie alle 64 Buchstaben und tragen Sie diese in der richtigen Reihenfolge in der Teilnahmekarte ein.

in zahld in s n e t r lka d Die Rätse häften un c s e G r le . ande erhältlich reichen K n e d n ä t s Markt an vielen

Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von

1.000,-Ð zu gewinnen!

Im Advent sind viele Kandeler Geschäfte samstags bis 18.00 Uhr geöffnet.

Kontraste

20% auf Alles!

auf alle neuen und nicht reduzierten

r e l e d n a K l e s t ä R s ht c a n h i e W 2011

■ KANDEL Er gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: der Bundesweite Vorlesetag. Der Aktionstag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. In der Realschule plus beteiligten sich 19 Schüler aus den Klassenstufen sieben, acht und zehn am Vorlesetag. Sie besuchten Kindertagesstätten in Kandel und das Altenheim und lasen aus ihren Lieblingsbüchern vor. Besonders im Kindergarten hatten die Schülerinnen und Schüler viel Spaß: „Es ist ein tolles Gefühl, wenn die Kinder zuhören und man spürt, dass die Kinder gespannt sind, wie die Geschichte weitergeht“, berichtet eine Schülerin. Gar nicht so einfach war die Lektüreauswahl für die Senioren im Altenheim. Hierzu gab es dann aber hilfreiche Tipps von den Pflegekräften. Alle Schüler haben die Erfahrung gewonnen, dass Vorlesen viel Freude bereitet. (per/Foto: privat)

wegen Umbau

20% Das

Realschule plus beim Bundesweiten Vorlesetag

Räumungsverkauf

Winter& LederJacken

10%

Jazzige Weihnachtszeit

www.jean-philippe-devise.de

Auf alle

■ KANDEL Die Big Band des Musikvereins Harmonie Minfeld bietet den Besuchern des Kandeler Christkindelmarkts am Sonntag, 4. Dezember, unter anderem mit dem Titel „Summertime“ ein Kontrastprogramm zum Advent. Die Musiker spielen mittlerweile seit über 15 Jahren unter der Leitung von Andreas Felz, der die Gruppe ursprünglich als Jugendkapelle übernahm und wesentlich prägte. Die Big Band Minfeld unterhält ab 14 Uhr die Gäste des Christkindelmarkts auf der Bühne am Plätzel sowohl mit klassischen Big Band Titeln als auch mit modernen Klängen, unterstützt von den beiden Sängerinnen Lena Moock und Susanne Schütz. (red) Big Band Minfeld, Sonntag, 4. Dezember, 14 Uhr, Bühne am Plätzel.


! M ÄU

L Sie I B JU rn

raumkontakt.de

. e s i n e F it u m

20 Jahre iffland.hören. Jubiläumswoche vom 28.11. bis 02.12.2011 in Kandel ntag:

Mo n.

Tag e c i Serv

öre h . d n iffla

: g a t s Dien idex it W

ag m T o f n

I

: h c o ittw

M

ns ieme

Tradition und Zukunft - seit 20 Jahren in Kandel. Feiern Sie mit uns in der Jubiläumswoche vom 28.11. bis 02.12.2011. Ihr Besuch lohnt sich! Wir empfangen Sie mit einem Glas Sekt oder einer Tasse Kaffee und bieten Ihnen Informationen zu den neuesten Hörsystemen. Nehmen Sie sich Zeit und nutzen Sie die Chance, sich professionell und unverbindlich beraten zu lassen. In der Jubiläumswoche erwartet Sie jeden Tag etwas Neues: Die Woche startet mit dem iffland.hören. Service-Tag. Lassen Sie Ihr Hörsystem kostenlos überprüfen und reinigen. In den folgenden vier Tagen werden verschiedene Hörsystem-Hersteller vor Ort sein, um Sie fachkundig über das aktuelle Lieferprogramm und Neuentwicklungen zu informieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

nS

s vo e u e N

iffland.hören. in Ihrer Nähe:

: g a t s ner

Don

Filiale Kandel Hauptstraße 92 76870 Kandel Fon 07275-61694 Fax 07275-913066 kandel@iffland-hoeren.de

ak

hon P t i es m

ell

Aktu

: g a t i Fre n

Otico

Öffnungszeiten der Filiale

rt

mie r o f n i

Mo - Fr

Ihr privater Hörtest: Gratis-App von iffland.hören.

9.00 - 12.30 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr Di und Do Nachmittag geschlossen

www.iffland-hoeren.de


4. Jahrgang - Nr. 48 - 28.11.2011 - www.pfalz-echo.de - Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Feuerwehr-Ehrenzeichen verliehen

Kompetente Beratung in Fragen zu Ihrer Immobilie

IMMOBILIEN-FACHBÜRO IFB RUMMEL

Wertermittlung | Miet-Verwaltung | WEG-Verwaltung Dieter Rummel, Diplom-Wirtschafts-Ingenieur Freier Sachverständiger für Wertermittlung • Fachdozent für Immobilienwirtschaft bei Bankakademien • Dozent für Immobilienwirtschaft bei Industrie- und Handelskammern

76870 Kandel | Hauptstr. 55 | Tel. 07275 - 948 77 77 Kinder & Jugend „Max und Moritz“ – Theater für die ganze Familie in der Kulturhalle ■■Schweighofen Der KulturRing Schweighofen e. V. lädt zu einem außergewöhnlichen Theatererlebnis in die Schweighofener Kulturhalle ein. Das ArtisjokTheater zeigt „Max und Moritz“, ein Puppenspiel mit Filz und Obst nach Wilhelm Busch für Kinder ab vier Jahren. Eine Inszenierung, die alle Sinne anspricht: Die Federn fliegen, die Pfeife explodiert, das Mehl stäubt, aus dem Sack rieselt das Getreide und in der Mühle wird tatsächlich gemahlen. Mit original Textpassagen und viel Musik gespielt. Karten gibt es ab 16.30 Uhr an der Tageskasse. (per) Freitag, 2. Dezember, 17 Uhr, Kulturhalle Schweighofen.

■■Rülzheim Am 22. November überreichte Landrat Dr. Fritz Brechtel im Freizeithaus Dampfnudel 31 Feuerwehrmännern das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen. Die Ehrung fand direkt nach der Dienstbesprechung der Feuerwehren im Landkreis Germersheim statt. Die ausgezeichneten Feuerwehrmänner erhielten das Ehrenzeichen für 45 bzw. 35 Jahre pflichttreue Diensterfüllung. Für 35 Jahre geehrt wurden: Rüdiger Gödelmann (FF-Knittelsheim), Lothar Wagner (FF Scheibenhardt), Roland Bellaire (FF Neupotz), Vinzenz Heid (FF Neupotz), Ronni Wünschel (FF Neupotz), Robert Götz (FF Kuhardt), Stefan Kupper (FF Rülzheim), Roland Leingang (FF Rülzheim), Thomas Schäffner (FF Rülzheim), Günter Trauth (FF Germersheim), Thomas Pfirrmann (FF Wörth), Jürgen Weber (FF Wörth) und Michael Fessler (Daimler AG Werk Germersheim). Für 45 Jahre geehrt wurden: Arnulf Reiß (FF Hatzenbühl), Bruno Reiß (FF Jockgrim), Leonhard Reiß (FF Jockgrim), Kurt Keiber (FF Rheinzabern), Richard Schwan (FF Rheinzabern), Roland Haag (FF Schwegenheim), Werner Hellmann (FF Schwegenheim), Helmut Karn (FF Schwegenheim), Helmut Kugelmann (FF Schwegenheim), Hubert Kuntz (FF Schwegenheim), Heinz Schäfer (FF Schwegenheim), Jürgen Helmut Karl (FF Wörth), Edgar Jakob Pfirrmann (FF Wörth) und Berthold Simon (FF Wörth). (car) -Foto: car

Genießen Sie den Advent mit unseren Produkten

Winterrollbraten

mit Kastanien- oder LauchSchinkenfüllung

Entenleberterrine 2011 mit Gold prämiert

Rindersteak

mit Kräuterbutter in Blätterteig

GmbH Hauptstraße 48 76865 Rohrbach Tel.: 06349-6387

Röntgenstraße 5 • 76870 Kandel/Pfalz

Gut leben im Alter

Tagesstätte für Menschen mit Demenz öffnet im Januar – Anmeldungen für das Angebot in Bad Bergzabern noch möglich ■■Bad Bergzabern Viele Angehörige machen die Erfahrung, dass die Pflege eines Demenzkranken mit zunehmender Dauer kaum zu bewältigen ist. Professionelle Unterstützung bei der Pflege erhalten die Angehörigen ab dem 16. Januar 2012 in Bad Bergzabern. Dann eröffnet das Pfalzklinikum die erste Tagesstätte in der Region, die sich auf den Schwerpunkt Demenz spezialisiert hat. „Wir haben Platz für insgesamt 20 Tagesgäste. Eine Betreuung ist bei uns die ganze Woche über von 8 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung möglich. Wir bieten aber auch eine Kurzzeitbetreuung für bestimmte Tage oder einige Stunden an.

Mahlzeiten sind dabei inklusive“, erklärt Fachbereichsleiterin Rita Becker-Schwarwatz. Der Aufenthalt kann über die Pflegekasse finanziert werden, hier bietet das Team der Tagesstätte eine umfassende Beratung an. Anmeldungen für das neue Angebot in Bad Bergzabern nimmt Rita Becker-Scharwatz noch entgegen. Es besteht auch die Möglichkeit, einen „Schnuppertag“ zu vereinbaren. „Mit unserer Tagesstätte können wir die Angehörigen entlasten und dadurch ihre Lebensqualität und die ihrer Familie verbessern. Die Angehörigen erhalten außerdem eine Situationsberatung zu Um-

Umbau der Anschlussstelle

gangsmöglichkeiten zu Hause“, sagt Rita Becker-Scharwatz. Das Konzept für die Tagesstätte in Bad Bergzabern ist in Zusammenarbeit mit der Neurologie, der Gerontopsychiatrie und der Einrichtung „Betreuen – Fördern – Wohnen“ des Pfalzklinikums entstanden. Es sieht vor, Fertigkeiten und Fähigkeiten der Demenzkranken für den Alltag zu erhalten und zu fördern. Angeboten werden Erinnerungsarbeit, verschiedene Trainings, Aromapflege und Freizeitaktivitäten. (per) Kontakt: Rita Becker-Schwarwatz, 06349-900-4509, rita.becker-scharwatz@ pfalzklinikum.de.

Der Unfallschwerpunkt Landau Mitte wird im nächsten Jahr umgestaltet ■■Südliche WeinstraSSe/ Landau Der östliche Knotenpunkt der Anschlussstelle Landau-Mitte ist in der Vergangenheit immer wieder als besonders unfallträchtig aufgefallen. Außerdem kommt es trotz einer Ampelregelung nach der Ausfahrt bisher regelmäßig zu einem Rückstau. Um diese Zustände zu beheben, wird ein Teilabschnitt der A65 umgestaltet und somit eine Verbesserung des Verkehrsflusses ermöglicht. Das Land beteiligt sich mit rund 600.000 Euro an den Kosten der Umgestaltung, die für das

Jahr 2012 vorgesehen ist. Das Landesstraßenbauprogramm aus dem Ministerium für Inneres, Sport und Infrastruktur sieht in den folgenden beiden Jahren für Erhaltung, Um- und Ausbau der rheinlandpfälzischen Verkehrswege Investitionen in Höhe von insgesamt 160 Millionen Euro vor. Diese Summe schließt die Fertigstellungen bereits begonnener Projekte genauso ein wie neue Baumaßnahmen, die zu einer nachhaltigen Erhaltung und Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in Rheinland-Pfalz beitragen. (per)

DER PERFEKTE START – durch Training – IN DEN WINTER

AKTION

Thomas Gierke

1. - 9. Dez.

20% auf die

Trainings-Card!

Praxis für Physiotherapie, Krankengymnastik und Sporttherapie KANDEL • Hauptstr. 90 • Tel. 07275-989650


Pfalz-Echo – Vor Ort

GESUNDHEITSVORTRAG Schlechte Durchblutung, kranke Zellen – muss das sein oder geht das auch anders?

Chronische Krankheiten und Schmerzen?

z.B. Arthrose, Diabetes, Fibromyalgie, Immunschwäche etc.

Referent: Dr. Michael Sauer, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Speyer

Mittwoch, 30. November 2011 – 19.30 Uhr Bellheim, Kulturwerkstatt Alter Kindergarten, Karl-Silbernagelstr. 20a

Ein spannender Ausflug in moderne Medizinforschung und neue Erkenntnisse zur Linderung von chronischen Schmerzen und Krankheiten sowie Unterstützung von Heilungsprozessen ohne Nebenwirkungen und effiziente Gesundheitsvorsorge.

Infos unter Tel. 06341- 89282 Sabine Gretoire

Theatergruppe des TuS 08 Schaidt e. V. ■■Schaidt „Ein total verrückter Plan“ heißt das neueste Stück der Theatergruppe des TuS 08 Schaidt. Mit diesem Stück von Willy Stock, führen die Laiendarsteller die über 100-jährige Tradition des Theaterspiels im Ort fort. Nach intensiver Vorbereitung wird das Stück in Pfälzer Mundart am Samstag, 3. Dezember, um 20 Uhr, und Sonntag, 4. Dezember, um 19.30 Uhr aufgeführt. Im Haus des Witwers Josef Himmel herrscht ein straffes Regiment. Seine verwitwete Schwägerin hält eiserne Wacht über ihn und den gemeinsamen Haushalt. Eigentlich mag er sie, aber ein Urlaub soll Josef Erholung vom Alltag bringen, natürlich ohne die oft nervende Schwägerin. Karten sind nur an der Abendkasse erhältlich. (per) Weitere Vorstellungen: 18. Dezember, 16 Uhr, Kulturhalle Schaidt; 7. Januar, 20 Uhr, Bürgerhaus Hatzenbühl.

48 - 28.11.2011

Neue Obstbäume für Büchelberg

rITT EINT EI fr

EINT r frE ITT I

Seite 8

Kinder & Familie Weihnachtsfest beim Fohlenhof

Naturschutzgroßprojekt unterstützt Streuobstwiesenbesitzer

■■Büchelberg Bereits zum dritten Mal in Folge hat das Naturschutzgroßprojekt Bienwald hochstämmige Obstbäume an Besitzer von Obstwiesen in Büchelberg ausgegeben. Damit wurden zwischenzeitlich fast 450 Obstbäume über die Projektförderung gepflanzt. Die Lücken, die alte, abgestorbene Bäume hinterlassen haben, werden so wieder aufgefüllt und der langfristige Fortbestand des Streuobstwiesengürtels westlich von Büchelberg gesichert. „52 Personen haben sich in diesem Jahr gemeldet – so viele wie nie zuvor“, freut sich Britta Pennekamp vom Naturschutzgroßprojekt, die diese Aktion koordiniert. Auf 65 Grundstücken werden Apfel-, Birnen-, Kirschen-, Mirabellen- oder Zwetschgenbäume alter, regionaltypischer Sorten durch ihre neuen Besitzer gepflanzt. Die Kosten für die Bäume, Anbindepfähle und den Verbissschutz übernimmt das Naturschutzgroßprojekt. Im Vordergrund der diesjährigen Pflanzaktion steht der Pfälzer Obstbaum des Jahres 2011, der Weinling oder auch Weißapfel genannt. Bei dem Baum handelt es sich um eine seltene, traditionelle Apfelsorte der Südpfalz und des nördlichen Elsass. Büchelberg liegt mitten im Verbreitungsschwerpunkt, die Verantwortung für den Erhalt dieser alten Sorte ist hier besonders groß. Aus diesem Grund hat das Naturschutzgroßprojekt extra von alten

Bäumen aus Büchelberg Edelreiser gewonnen und daraus junge Obstbäume ziehen lassen. Eines der Ziele des Naturschutzgroßprojektes ist es, die landschaft-

den gefährdeten Vogelarten der Streuobstbestände der Wendehals in guter Population vertreten, der Wiedehopf wird ebenfalls im Gebiet des Öfteren beobachtet, ebenso

■■Steinweiler Am Sonntag, 18. Dezember, öffnet ab 13 Uhr der RSV Fohlenhof seine Tore für die große Weihnachtsfeier. Eingeladen sind alle großen und kleinen Pferdefans der Umgebung. Die Weihnachtsshow „Zauberwald – Schneewittchen & Co.KG“ mit den FohlenhofPferden und Reitvorführungen beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei. (per)

Kunst & Kultur Vorweihnachtliches Konzert des Europa-Gymnasiums

Die neuen Obstbäume ersetzen alte, abgestorbene Bäume.

liche Eigenart und Schönheit der Rodungsinsel von Büchelberg mit den Streuobstbeständen von hoher Alters- und Strukturvielfalt zu erhalten. Die vorwiegend im Westen der Ortslage noch großflächig erhaltenen Streuobstwiesen sind auch im Hinblick auf das Spektrum der Tierarten von großer Bedeutung. Beispielsweise ist unter

-Foto: Verein

der Neuntöter sowie Grün-, Mittelund Kleinspechte. Die Maßnahme wird über das Förderprogramm „chance.natur“ mit 70 Prozent vom Bundesamt für Naturschutz und mit 20 Prozent vom Umweltministerium Rheinland-Pfalz gefördert. (per)

■■Wörth Das diesjährige vorweihnachtliche Konzert des Europa-Gymnasiums findet am Sonntag, 11. Dezember, in St. Ägidius in Alt-Wörth statt. Es musizieren die Schulchöre, die Bläserensembles und das Streichorchester. Ein Höhepunkt des Programms wird mit „Kleine Ostpreußische Weihnachtsmusik“ die Aufführung eines Werks des zeitgenössischen Komponisten Konrad Paul sein. (per) Sonntag, 11. Dezember, um 19 Uhr in St. Ägidius in AltWörth

www.bienwald.de.

Ortsdurchfahrt Dernbach wird saniert Bauarbeiten werden über zwei Teilabschnitte innerhalb von zwei Jahren vorgenommen

DER CLIO EXPRESSION. DEN HOL ICH MIR.

■■Kreis Südliche Weinstrasse Das Landesstraßenbauprogramm sieht für die Jahre 2012 und 2013 umfangreiche Sanierungen der L 506 in der Ortsdurchfahrt Dernbach vor. Durch die Maßnahme wird der allgemein schlechte Erhaltungszustand der Fahrbahnoberfläche behoben und gleichzeitig die wichtigen Neuverlegungen der Wasserleitungen, bzw. der Abwasserkanäle in Angriff genommen. Um Verkehrsbehinderungen zu vermeiden, werden die

Bauarbeiten in zwei Teilabschnitten und über zwei Jahre verteilt erfolgen. „Angesichts der in unserer Verfassung festgeschriebenen wichtigen und richtigen Schuldenbremse gilt es mehr denn je mit Maß und Ziel zu arbeiten. Trotzdem dürfen Projekte, die für die Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur unverzichtbar sind, nicht zurückstehen“, sagte Ministerpräsident Kurt Beck. Das Landesstraßenbaupro-

gramm aus dem Ministerium für Inneres, Sport und Infrastruktur sieht in den folgenden beiden Jahren für Erhaltung, Um- und Ausbau der rheinland-pfälzischen Verkehrswege Investitionen in Höhe von insgesamt 160 Millionen Euro vor. Diese Summe schließt die Fertigstellungen bereits begonnener Projekte genauso ein, wie Baumaßnahmen, die zu einer nachhaltigen Erhaltung und Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in RheinlandPfalz beitragen. (per)

Neupotz mit neuem Pumpwerk Anschluss an die Zentralkläranlage der Verbandsgemeinde

RENAULT CLIO 3-TÜRER EXPRESSION 1.2 16V 55KW Unser Angebotspreis²

8.990,– €

n! Jetzt Probe fahre

■■Neupotz Die Ortsgemeinde Neupotz wird an die Zentralkläranlage Jockgrim angeschlossen. Zur Zeit läuft erfolgreich der Probelauf für das neue Pumpwerk und die Druckleitung, die das Schmutzwasser zur Zentralkläranlage der Verbandsgemeinde am Wiesenweg in Rheinzabern befördern. Nach Abschluss des Probebetriebes er-

Kläranlage erfolgte, wurde die Ortsgemeinde Neupotz nicht mit einbezogen. Die Kläranlage Neupotz konnte zu diesem Zeitpunkt weder die technischen noch die gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Im Laufe der Jahre entstand jedoch Sanierungsbedarf. Nach Gegenrechnung der Kosten für die Sanierung und der Kosten für

lage für eine dauernde Funktionssicherheit sorgt. Verbandsbürgermeister Uwe Schwind stellte zufrieden fest, dass trotz der notwendigen hohen Investitionen im Abwasserbereich die Abwasserbeiträge für die Bürger der Verbandsgemeinde Jockgrim während der letzten fünf Jahre nicht erhöht werden mussten,

UPE: 14.550,– €*

• Bordcomputer • Nebelscheinwerfer • Radio • ZV mit Funk-/Fernbedienung • Rückbank geteilt • Klimaanlage ²Zum Beispiel der Clio Expression 1,2 16V 55kW, kurz zugelassen, mit einer UPE von 13.860,- €, Minus dem Tretter "Sonderbonus" von 4.060,- €, Minus meines Gebrauchten, Zeitwert 1.500,- €, kostet mich nur noch 8.990,- €. Den hol ich mir. Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir beraten Sie gerne. Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts 7,6, außerorts 4,9, kombiniert 5,8; CO2-Emissionen kombiniert: 135 g/km (Werte nach EU-Norm-Messverfahren). Ihr Renaultpartner in Bad Bergzabern

landauer str. 22 76887 bad bergzabern 06343/9336-0 www.tretter-automobile.de info@tretter-automobile.de

*UPE inkl. Überführungskosten von 690,00 €. Abb. zeigt Sonderausstattung.

Möglicherweise können die Kosten für das Pumpwerk gesenkt werden.

folgt die Bauabnahme durch die Kreisverwaltung und die wassertechnische Abnahme durch die SGD Süd. Als in den Jahren 2004 bis 2005 der Anschluss der Ortsgemeinden Hatzenbühl, Jockgrim und Rheinzabern an die gemeinsame neue

den Anschluss an die Zentralkläranlage Jockgrim hatte der Verbandsgemeinderat den Anschluss von Neupotz an die Zentralkläranlage beschlossen. Die Druckleitung ist 3,5 Kilometer lang und wird von zwei Pumpen im Wechselbetrieb gespeist, wobei eine Notstroman-

-Foto: honorarfrei

was auch noch für das Jahr 2012 Gültigkeit haben werde. Erfreulich sei auch, dass die geschätzten Kosten in Höhe von 1,2 Millionen Euro für das Pumpwerk und die Druckleitung voraussichtlich um ca. 60.000 Euro unterschritten werden könnten. (per)


Pfalz-Echo – Vor Ort

48 - 28.11.2011

Seite 9

PFALZ-ECHO KULINARISCH

■ Anisplätzchen (ergibt ca. 3 Bleche) Zutaten: 200 g Puderzucker, 3 Eier, 220 g Mehl, 30 g Stärkemehl, 1 TL Anis gemahlen 1 Spritzbeutel mit Lochtülle (Größe 9-10 mm) Hinweis: Die Zutaten sollten alle die gleiche Temperatur haben, daher am Vorabend die Zutaten bereit stellen. So wird‘s gemacht: Backbleche gut einfetten und mit Mehl bestäuben (kein Backpapier, denn damit bekommten die Plätzchen keine sogenannten Füßchen). Eier und Zucker weißschaumig rühren, gesiebtes Mehl, Stärke und Anis mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Die Hälfte der Masse in den Spritzbeutel füllen und kleine Teigtupfen auf das Blech spritzen. Bitte etwas Abstand zwischen den einzelnen Tupfen berücksichtigen, da der Teig etwas läuft. Die andere Hälfte ebenso verarbeiten, bis alles aufgebraucht ist. Anschließend über Nacht die Plätzchen trockenen lassen. Am nächsten Tag bei ca. 160 ° backen. Das dauert ca. 15 Minuten.

■ Heidesand

■ Nussküsschen

2 TL Zimt gemahlen, 2 Eiweiß, 100 g Puderzucker. Bitte beachten: Der Teig muss mindestens zwei Stunden kühlen! Zutaten Glasur: 1 Eiweiß, 200 g Puderzucker mit 1 EL Mehl gemischt.

Zutaten: 250 g Butter, 125 g Puderzucker, Vanillezucker, 350 g Mehl, Zucker zum Wälzen. So wird‘s gemacht: Die Butter schmelzen und leicht haselnussbraun werden lassen. In eine Rührschüssel füllen und wieder fest werden lassen. Die abgekühlte Zutaten: 2 Eiweiß, 175 g Puderzucker, 250 g gemahlene Haselnüsse, ca. 30 Haselnusskerne.

Butter mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl hinzufügen und zügig unterrühren. Den Teig in fünf Teile aufteilen und jedes Teil zu einer Rolle von 3 cm Durchmesser formen. Jede Rolle in Folie verpacken und eine Stunde kalt stellen. Die Rollen nacheinander mit einem scharfen Messer in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 ° ca. 15 bis 20 Minuten backen. Die noch warmen Heidesand-Plätzchen jeweils am Rand in Zucker wälzen.

So wird‘s gemacht: Eiweiß steif schlagen, Puderzucker unter Rühren nach und nach zugeben. Zwei Esslöffel von der Masse abnehmen und beiseite stellen. Die gemahlenen Haselnüsse unterrühren. Mit einem Kaffeelöffel etwas Teig abstechen, mit der Hand zu einer Kugel rollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Anschließend in jede Kugel mit einem Kochlöffelstiel in die Mittel ein Loch drücken. Etwas von der zurückgestellten Eiweißmasse in jedes Loch geben und darauf je eine Haselnuss mit leichtem Druck setzen. Bei 160 ° ca. 20 Minuten backen.

So wird‘s gemacht: 300 g Mandeln mit dem Zimt mischen. Eiweiß und Puderzucker dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Mindestens zwei Stunden kühl stellen. Für die Glasur Eiweiß steif schlagen und nach und nach die Puderzucker-Mehl-Mischung zugeben. Teig zwischen Klarsichtfolie gleichmäßig ca. 1 cm dick ausrollen und ganzflächig mit der Eiweißglasur bestreichen. Mit einem ZimtsternAusstecher Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 170 ° etwa 10 bis 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Teigreste mit den restlichen Mandeln verkneten und kühl stellen. Nochmals ausrollen und mit der

■ Zimtsterne Zutaten Teig: 400 g fein gemahlene Mandeln,

restlichen Glasur bestreichen und Sterne ausstechen.

■ Kokosmakronen „Goldnüsse“

Zutaten: 150 g Zucker, 3 Eier, 250 g Kokosflocken, zartbittere Kuvertüre. So wird‘s gemacht: Zucker, Eier und Kokosflocken in einen Edelstahltopf geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze zu einer festen Masse „abbrennen“ ohne zu bräunen, bis auf dem Topfboden eine weiße Schicht sichtbar ist. Etwas abkühlen lassen und mit angefeuchteten Fingern kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 bis 15 Minuten backen, bis das Gebäck eine zartgoldene Farbe hat. Abkühlen lassen, danach die Goldnüsse mit der Unterseite in temperierte Zartbitter-Kuvertüre tauchen und fest werden lassen.

Fahrzeugschlüssel für weitere Dienste

noch breiteren Service ermöglicht“, erklärt Eck. Dann könne der Bürgerverein sein Angebot mit Fahrten zu Fachärzten oder zum Einkaufen erweitern. Aber nicht nur Senioren treten dem jungen Verein bei,

Seit November 2010 bauten die Aktiven einen Liefer- und Bringservice für ältere Mitbürger auf. Brötchen, Getränke, Lebensmittel und Medikamente können nach Hause geliefert werden. Bei Bedarf kommt

Gerlinde Martus beglückwünscht Else Bader als 100. Mitglied des Neuburger Bürgervereins.

Bader, mit einem Blumenstrauß. „Offenbar ist unsere Zielgruppe von unserer Arbeit überzeugt“, meint die Vorsitzende Arnika Eck. Das sei ein An-sporn, die Aktivitäten demnächst noch mehr zu erweitern. „Ich hoffe, dass wir mit Unterstützung der Gemeinde ein besseres Fahrzeug erhalten, das uns einen

sondern auch die Altersgruppe, die sich aktiv einbringen kann. „Diese Mischung ist ideal für einen funktionierenden Verein. Wir brauchen helfende Hände, um diejenigen zu unterstützen, die es alleine nicht mehr schaffen“, sagt Eck. Der Solidargedanke scheint in der Gemeinde auf fruchtbaren Boden zu fallen.

-FOTO: PEO

der Friseur oder ein Mitarbeiter eines Sanitätshauses in die eigenen vier Wände. Mittwochs besteht die Möglichkeit, zum Mittagessen mit einem Kleinbus zum Mittagessen gefahren zu werden. Donnerstags transportiert ein Fahrerteam im Wechsel Personen aus der gesamten Verbandsgemeinde Hagenbach

Vernissagen & Kunstausstellungen Engelausstellung von Sabine Türk ■ RÜLZHEIM Für die Süßwarenfirma Hussel hat Sabine Türk einen Schutzengel entworfen. Das Engelmotiv ist ein hochwertiger Adventskalender, der mit Nougatpralinen gefüllt ist. „Ich bin sehr stolz auf dieses Motiv, es ist wunderschön und der Druck excellent. Die ersten Kalender durfte ich schon im Ettlinger Tor in Karlsuhe signieren“, so die Künstlerin. In 274 Hussel-Confiserien wird der Schutzengel und der – ebenfalls von ihr entworfene – Bethlehemstern in Deutschland und Österreich verkauft. Beide Adventskalender sind im Schaufenster bei Müller Brillen ausgestellt und ergänzen die Engelausstellung. (per/Foto: privat) Ausstellungsdauer: 28. November bis 31. Dezember, Müller Brillen, Mittlere Ortsstraße 69a, Rülzheim.

zur Wörther Tafel. „Neben der Versorgung wollen wir unseren Bürgern aber auch nützliche Informationen an die Hand geben. Deshalb planen wir immer wieder Info-Veranstaltungen mit brauchbaren Themen für Senioren und deren Familien, wie im Mai 2010 mit dem Pflegestützpunkt Wörth. Auch der gesellige Bereich kommt nicht zu kurz. So fand ein Halbtages-Ausflug statt, an dem auch für gesundheitlich eingeschränkte Personen gesorgt war. Foto-Impressionen davon zeigte Roland Winter in einer beeindruckenden Media-Show. Für den bevorstehenden Winter wird der Verein einen Schneeräumdienst organisieren. Zudem ist vorgesehen, einen Pool für kleine Hilfsdienste im häuslichen Bereich aufzubauen. Ab Januar soll ein Besuchsdienst starten, der Mitbürger besucht, die ans Haus gebunden sind. Außerdem lädt der Bürgerverein im neuen Jahr zu einem monatlichen Seniorentreff ins Bürgerhaus ein. „Wir werden einen abwechslungsreichen Nachmittag für Leib und Seele gestalten. Kaffee und Kuchen, Singen, Spielen oder Gedächtnistraining, ab und zu mit interessanten Gästen, stehen auf dem Programm“, kündigt Arnika Eck an. Zudem plant der Bürgerverein im Spätjahr 2012 einen Gesundheitstag mit Fachgeschäften und Experten aus der Region für die gesamte Verbandsgemeinde. (peo)

Zutaten: 120 g Butter, 140 g Mehl, 60 g gemahlene Mandeln, 30 g Vanillezucker. Zum Wälzen der gebackenen Hörnchen: 125 g Zucker, 1/2 TL gemahlene Vanille oder Mark von einer Vanilleschote (ersatzweise Vanillezucker aus der Tüte). So wird‘s gemacht: Die Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verk-

Bürgerverein Neuburg auf gutem Weg ■ NEUBURG Ein Jahr ist der Bürgerverein Neuburg jung und zählt bereits 113 Mitglieder. Die 2. Vorsitzende, Gerlinde Martus, gratulierte bei der Jahreshauptversamlung dem 100. Mitglied, Else

■ Vanillehörnchen

neten. Eine Stunde kühl stellen. Aus dem Teig kleine Hörnchen formen und diese auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech setzen. Bei 170 ° ca. 15 Minuten backen. Darauf achten, dass die Hörnchen nicht zu dunkel werden. Die Hörnchen einzeln noch warm im Vanillezucker wälzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. (sil)

GARTEN - LANDSCHAFTSBAU Dienstleistungen rund ums Haus Frühlingstraße 33a . 76751 Jockgrim Telefon 07271 - 505870 . Mobil 0174 - 9725317 email: bernd.gruber-gartenbau@web.de Garten:

Rasen: Haus & Hof:

Pflege, Umgestaltung und Neuanlage Steingärten, Teichbau und Bachläufe Berieselung und Quellsteinanlagen Rollrasen/Einsaat, Pflege, Vertikutieren Pflasterarbeiten, Terrassenbau, Natursteinarbeiten, Zaun-Anlagen

Advent, Advent … … unbeaufsichtigt die Kerze brennt!

www.bizzdesign.de

Wer noch nicht mit der Plätzchenbackerei angefangen hat bekommt hier ein wenig Inspiration zum Ausprobieren.

Feuerlöscher – Rauchmelder Beratung. Verkauf. Prüfdienst. Metzger Brandschutzservice GmbH Ziegelstraße 29 • 76751 Jockgrim Tel.: 0 72 71/5 15 02 www.brandschutz-metzger.de

Service • Verkauf • Ersatzteile lle Wir reparieren a aschinen ! Haushalts-Nähm

Nähzentrum

Körber & Sieber MEISTERBETRIEB

Jockgrim • Mittelwegring 12 • % 0 72 71/95 00 76 Öffnungszeiten: Mo-Do 8-12 & 14-18 Uhr • Fr 8-12 & 14-16 Uhr • Sa 8-12 Uhr


Holy days on eye s Wir schenken Ihnen Ihre neue Sonnenbrille in Ihren persönlichen Glaswerten beim Kauf einer neuen Brille bis 24.12.2011

*aus unserem bärenstarken Aktionssortiment

Wir bringen Ihnen den Sommer zurück!

| Mo -Fr. 9.00 - 19.00 Uhr | Sa. 9.00 - 15.00 Uhr |

| www.schoettinger.de |

| Hauptstraße 92 | Kandel | ✆ 0 72 75 - 55 00 |

*


Pfalz-Echo - Rätsel

Seite 12

SUDOKU ■■Anleitung: Das folgende Rastergitter muss so ausgefüllt werden, dass jede Reihe, jede Spalte und jede 3x3-Box alle Zahlen von 1 bis 9 genau einmal beinhalten! Das Rätsel muss um die vorgegebenen Zahlen herum aufgefüllt werden. Jedes Sudoku hat nur eine Lösung, diese finden Sie in der nächsten Ausgabe.

76870 Kandel www.steuerbuero-frey.de Tel. 07275/98937-0 Fax 07275/98937-200

Chef fällt aus! 14 Tage – 1 Monat – oder länger? Wie geht es in Ihrem Unternehmen weiter? Gibt es bei Ihnen eine Notfallplanung? Oder führt ein Autounfall zur Existenzbedrohung für Sie und das Unternehmen? Wollen Sie mehr wissen? Dann melden Sie sich an: „Der Notfallordner für Unternehmer“ am Donnerstag, 12.01.2012 um 18:45 Uhr. info@steuerbuero-frey.de oder Tel.: 07275/98937-0. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ort der Veranstaltung wird nach Eingang der Anmeldungen festgelegt. Kompetenz schafft Vertrauen.

GEBIETSSUMMEN ■■Anleitung: Es sind Ziffern so in das Diagramm einzutragen, dass in jeder Zeile und jeder Spalte jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt. Die kleinen Zahlen in den Gebieten geben die Summe der Ziffern in diesem Gebiet an. Innerhalb eines Gebiets dürfen Ziffern auch mehrfach vorkommen. 8 19

16 8

4

23 11

23

6

8 2

14 12

17

13 6

13

8

17

8

1

4

9

10

9

16 13

6

13

8 24

15 7

1

19

7 10

2

5

13

14

Auflösung der Rätsel aus PFALZ-ECHO 47 / 11 15

13

15

15

5

6 7 2 4 5 9 1 8 3 13

8

9

12

9 5 8 6 3 1 4 7 2 18

12

6

21

1 4 3 8 6 2 7 5 9

12

6

9

7

5 3 6 7 9 4 2 1 8 26

17

21

7 6 1 9 8 5 3 2 4

11

3

10

3 8 5 2 1 7 9 4 6

14

5

13

4 1 9 5 2 3 8 6 7

12

11

8

22

7

21

8

2 9 4 1 7 8 6 3 5 8 2 7 3 4 6 5 9 1

48 - 28.11.2011


Pfalz-Echo – Ratgeber

48 - 28.11.2011

STELLEN-MARKT

Ratgeber

Änderungen im Einkommenssteuergesetz Bernhard Lauscher vom Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH), informiert an dieser Stelle über die Absetzbarkeit von Kosten für ein Erststudium. Hatte der Bundesfinanzhof (BFH) vor einigen Monaten noch entschieden, dass Studenten ihre Studienkosten für spätere Jahre als Werbungskosten vortragen können, hat der Gesetzgeber nun schnell reagiert. So wird mit einer Änderung des Einkommenssteuergesetzes der Abzug von Kosten eines Erststudiums sogar rückwirkend ab 2004 ausgeschlossen. Zwar sollen die vor erstmaligem Berufsabschluss anfallenden Studienkosten weiter als Sonderausgaben berücksichtigt werden. Allerdings bringt diese Abzugsmöglichkeit vielen Studenten nur dann Steuervorteile, wenn sie im jeweiligen Jahr auch Einkommen von über 8.004 Euro erzielt haben. Dies ist jedoch nicht der Regelfall. Nachdem der BFH in seinen Urteilen einen Zusammenhang zwischen Berufsausbildung und künftiger Erwerbstätigkeit betont hat, empfiehlt die VLH allen Studenten, ihre Studienkosten vorab als Werbungskosten geltend zu machen. Bei Ablehnung durch

Seite 13

das Finanzamt müsste dann Einspruch erhoben werden. Da bei Azubis, Beamtenanwärtern und Studenten in dualen Ausbildungsgängen (z.B. Berufsakademien) ein Werbungskostenabzug anerkannt wird, verstößt es nach Auffassung der VLH gegen den Gleichheitsgrundsatz, dass Kosten für ein Erststudium, das später zu steuerpflichtigen Einnahmen führt, vom Werbungskostenabzug ausgeschlossen werden. Insofern sieht die VLH für Studenten, welche diese neue gesetzliche Regelung angreifen, durchaus Erfolgschancen. Kontakt: Bernhard Lauscher, Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V., Fritz-Voigt-Str. 13, Neustadt, 06321-4901-0, vlh@vlh.de.

Austräger für Weihnachts& Neujahrsvertretungen

r e g ä r Aust ucht ! ges

gesucht!

Insbesondere für die Ortschaften

Melden Sie sich bei uns!

Melden Sie sich bei uns!

Siebeldingen, Kapsweyer, Landau zahneisel Verlags-GmbH & Co. KG

zahneisel Verlags-GmbH & Co. KG

Telefon 0 72 75 - 98 56 0

Telefon 0 72 75 - 98 56 0

E-Mail: vertrieb@pfalz-echo.de

E-Mail: vertrieb@punkt-agentur.de

Freibetrag auf Lohnsteuerkarte sichert höheres Nettogehalt Antragstellung noch bis einschließlich 30. November möglich

Vorträge & Seminare Chronische Leiden und was man dagegen tun kann ■ BELLHEIM Dr. Michael Sauer, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Speyer, erklärt in einem Vortrag den erfolgreichen Einsatz der physikalischen Gefäßtherapie bei Leiden wie z. B. Arthrose, Herz-Kreislauferkrankungen, Rückenleiden, Rheuma, Diabetes oder Multiple Sklerose. Während des ca. 60-minütigen Vortrags werden alle Hintergründe und Anwendungsmöglichkeiten dargestellt. Der Vortrag ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 0634189282. (per) Mittwoch, 30. November, 19.30 Uhr, Bellheim, Kulturwerkstatt „Alter Kindergarten“, Karl-Silbernagelstr. 20a.

Steuerpflichtige, die sich für 2012 einen Freibetrag auf ihrer Lohnsteuerkarte eintragen lassen wollen, müssen dafür bis auf weiteres ihre Lohnsteuerkarte aus dem Jahr 2010 nutzen. Darauf weist die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz (SBK) hin. Durch die Verschiebung des Starttermins für das elektronische Lohnsteuerabzugsverfahren müssen Arbeitnehmer ihre Lohnsteuerkarte aus dem Jahr 2010 bei ihrem Arbeitgeber abholen und zusammen mit einem Antrag auf Lohn-

steuerermäßigung beim Finanzamt abgeben. Die Frist für die Abgabe von Antrag und Lohnsteuerkarte läuft am 30. November ab. Das elektronische Lohnsteuerabzugsverfahren hätte die Abgabe der Lohnsteuerkarte beim Finanzamt entfallen lassen, denn das Verfahren sollte die Lohnsteuerkarte aus Papier ersetzen. Wer bereits einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung beim Finanzamt abgegeben hat, kann seine Lohnsteuerkarte unter Wahrung der Frist nachreichen. Vorausset-

zung für einen erfolgreichen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung ist, dass die Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen 600 Euro im Jahr übersteigen.

■ Aufwendungen müssen 1.600 Euro übersteigen Von den Werbungskosten wird dabei nur der Teil berücksichtigt, der den ab 2012 gültigen Arbeitnehmerpauschbetrag von 1.000 Euro übersteigt. Die Aufwendungen

müssen also 1.600 Euro übersteigen, wenn ein Antrag nur aufgrund von Werbungskosten gestellt wird. Das Finanzamt trägt voraussichtliche Werbungskosten des laufenden Jahrs als Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte ein. So erhöht sich monatlich der Nettoverdienst. Dies kann sich auch positiv auf andere staatliche Leistungen, wie z.B. das Elterngeld auswirken. Zu beachten ist allerdings, dass das Eintragen von Freibeträgen auf der Lohnsteuerkarte zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichte. (bw)

IMMOBILIEN-MARKT Dörrenbach: 1-2 Fam. Haus, 5Zi, 2 Kü, 2 Bäder, Hobbyraum, Ölzentralhzg., Hof, kl. Garten und Doppelgarage, € 168.000,--. Scheib Immobilien-Service, ☎ 06343 / 988 430, www.Scheib-Immobilien.eu Klingenmünster: excl. EFH, 7 Zi, 2 Kü, 3 Bäder, ca. 188 m2 Wfl, Bauj. 2000, Grundstck. ca. 485 m2, Gaszentralhzg., € 328.000,--. Scheib Immobilien-Service, ☎ 06343 / 988 430, www.Scheib-Immobilien.eu

Landau-Arzheim: renovierungsbedürftiges Einfamilienhaus, Grundstück 140 m2, Wohnfläche ca. 100 m2, Hof und Scheune - Obj.Nr. 0-15216V, € 55.000,--. Sparkasse SÜW Immobilien-Center ☎ 06341 / 18-2013 Oberotterbach: Top Einfamilienhaus 7 ZK, 2 Bäder, ca. 181m2 Wfl., beste Lage, Grdstck. ca. 743 m2, Bauj. 1996, Garage, ELW mögl., € 345.000,--. Scheib Immobilien-Service, ☎ 06343 / 988 430, www.Scheib-Immobilien.eu

AKTUELLE PROJEKTE: HAGENBACH: DRACHENFELSSTRASSE

Architektu

wenn un en ohne d aber!

8 attraktive EIGENTUMSWOHNUNGEN in bevorzugter, ruhiger Lage • großzügige und lichtdurchflutete Räume • Top Ausstattung • Tiefgarage • Fahrstuhl im Haus • Wohnungen mit 3 + 4 ZiKB. • große Balkone und Dachterrassen

Vermietung Wohnung Bad Bergzabern: in schönem Altbau zu vermieten, 3 ZKB, 85 m2 Wfl., 375,-- € + NK, ☎ 06343 / 939152

Landau: gepflegte 4 ZKB, Balkon, 78 m2 Wfl., - Obj.-Nr. 0-15222V, € 97.000,--. Sparkasse SÜW Immobilien-Center ☎ 06341 / 18-2013

www.thomas-arbeiter-wohnhäuser.de 76870 Kandel-Minderslachen Telefon (07275) 918407 Fax (07275) 918403

am 12.12.2011 Anzeigenschluss Donnerstag 08.12.

Verkauf ETW

Rufen Sie uns an: Telefon 07275 - 98560

Bad Bergzabern: schöne, gut geschnittene Eigentumswohnung im Zweifamilienhaus, kompl. renoviert, zentrumsnahe Lage, 3,5 ZKB, ca. 76 m2 Wfl., Balkon, Garten, PkwStellplatz, € 113.000,--. Scheib Immobilien-Service, ☎ 06343 / 988 430, www. Scheib-Immobilien.eu

Pfalz-Echo Gesamtausgabe m2, Balkon und TG-Stellplatz, zentrale Lage, Aufzug, € 68.000,--. Scheib ImmobilienRubrik: Immobilien-Kaufgesuche Rohrbach: Schöne 3 ZKB DG Wohnung, ca. Service, ☎ 06343 / 988 430, www.Scheib82m2 Wfl. in ruhiger Lage zu verkaufen. Immobilien.eu Erscheinung: 28.11.11 Abstellraum, Gäste WC, Kellerraum, PKW Balkon, EBK, von privat an privat, Edenkoben: im Zentrum, 2farbig,Neubauerlebnis 2- spaltig, 56 mm Stellplatz, frei nach Vereinbarung bis Ende 2012. Bad Bergzabern: ETW 2, ZKB, Wfl. ca. 55

2-3-Zimmer-Eigentumswohnungen - Obj.Nr. 0-15344V, ab € 169.775,--. Sparkasse SÜW Immobilien-Center ☎ 06341 / 18-2013

K aufpreis 145.000 01739350142

€.

Mobil:

Ihre Ansprechpartner: Ali Hattab, Sabine Volz, Stefan Schöpke (hintere Reihe v. l. n. r.) Manfred Müller, Marietta Heid-Gensheimer, Thomas Laub, Ludwig Rheinwalt (vordere Reihe v. l. n. r.)

Über 30 Jahre Erfahrung

BERATUNG + VERKAUF: Herr Bülent Tanis Telefon: (07275) 918406 • Mobil: 0171-4274588

Nächster Immobilienmarkt

Bad Bergzabern: schöne, helle ETW 2 ZKB, ca. 68 m2, Balkon, Stellplatz, € 73.000,--. Scheib Immobilien-Service, ☎ 06343 / 988 430, www.Scheib-Immobilien.eu

r zum •FE •SCHL STPREIS ÜS Direkt ein SELFERTIG zieh ©www.designbuero-ehmer.de

Verkauf Häuser

suchen im Auftrag für ... GARANT Im- Wir ... ein Ehepaar, eine schöne sonn. Dachterr.mobilien besteht seit 1980 Whg. als Altersruhesitz bis 160.000,-... eine nette Familie aus NRW, ein gemütund bereits seit 22 Jahren liches Haus m. ELW, bevorzugt Südlage e führen wir eine Verkaufsab- u. Nähe Bad Bergzabern bis 230.000,-... einen spanischen Heimkehrer, ein teilung, speziell für die Süd- schönes Haus mit kleinem Garten in pfalz. Eine sehr schöne und derSüdpfalz! Barzahler bis 230.000,-... für einen Geschäftsinhaber, eine beliebte Region, die unsere sonnige 3-4 Zimmer-Wohnung mit gevolle Aufmerksamkeit erhält! hobener Ausstattung, Terrasse und

Immobilienvermittlung in Sparkassenqualität

Übrigens:

Garten oder Balkon bis

Tel. 0721/47 659-0

260.000,--

Weitere Objekte unter: www.garant-immo.de

Wir sorgen dafür, dass unsere Kunden die geeignete Immobilie finden oder ihren Verkauf mit uns realisieren können. Profitieren auch Sie von der langjährigen Erfahrung der Experten im ImmobilienCenter der Sparkasse Südliche Weinstraße. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch, Terminvereinbarungen unter der Telefonnummer: 06341/18-2013. www.sparkasse-suew.de/immo


Pfalz-Echo - Vor Ort


info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

MEISTERBETRIEB

AUGENOPTIK + HÖRAKUSTIK + MEISTERBETRIEB Königstraße 46

76887 Bad Bergzabern

Königstr. 46 Bad Bergzabern Tel. 06343 989900

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0

4. Jahrgang - Nr. 48 - 28.11.2011 - www.pfalz-echo.de - Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Legendäres auf der Bühne:

Gudes vun do:

Spiele im Test:

Die Musik von Billy Joel, Herbert Grönemeyer und Queen ist am Wochenende im Haus des Gastes in Dahn zu hören. (Seite 2)

Der Obst- und Spargelhof Zapf in Kandel erweitert seinen Hof zum 25. Jubiläum um ein Hofcafé und eine offene Bäckerei. (Seite 3)

El Shaddai: Ascension of the Metatron hebt sich von den anderen Genre-Größen ab. (Seite 4)

Landesverdienstorden für Südpfälzer Der Preis für Zivilcourage geht in diesem Jahr nach Hagenbach Von Philippe Anstett

■■Mainz Am kommenden Mittwoch, 30. November, verleiht Ministerpräsident Kurt Beck im Festsaal der Staatskanzlei die Verdienstorden. Unter den fünfzehn Geehrten sind auch zwei aus der Südpfalz vertreten: Monika Kleebauer aus Herxheim und Hans Günter Schumacher aus Germersheim. Das PFALZ-ECHO sprach mit beiden über die Hintergründe ihrer Verdienste. Monika Kleebauer aus Herxheim stammt aus der Gegend von Ulm und zog wegen ihres Engagements beim Chawwerusch Theater in die Südpfalz. Seit fast 20 Jahren ist die 52-Jährige dort Geschäftsführerin und auch im Ensemble tätig. Die Ehrung erhält sie jedoch in erster Linie für ihr Engagement im Vorstand des Landesverbandes der „professionellen freien Theater in Rheinland Pfalz“. Wie sie dem PFALZ-ECHO mitteilte will sie auch künftig mit aller Tatkraft in beiden Bereichen, die erfreulicherweise allgemeinen Zuspruch finden,

Monika Kleebauer erhält ihre Auszeichnung für ihr Engagement im Vorstand des Landesverbandes der „professionellen freien Theater in Rheinland Pfalz“.

-Foto: Dudenhöffer

erfolgreich mitwirken. Hans Günter Schumacher aus Germersheim ist gebürtiger Kölner und seit langem eingelebter Südpfälzer. Von Geburt an blind, hat er sich zunächst politisch engagiert, ohne darin letztlich sein Ziel zu finden. Von 1972 bis 1992 war er dann Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz Südpfalz. Diese ging dann in die Deutsche Umweltstifung über, für die er bis vor einem Jahr tätig war. Der Geehrte tritt allerdings als bereits ausgezeichnet in Mainz auf. Am 26. November wurde ihm in Bonn die Naturschutzmedallie des Deutschen Naturschutzrings verliehen. Nach wie vor hoch motiviert, geht er jetzt anderen Interessen nach, da er einen gleichermaßen engagierten Nachfolger gefunden hat. Breits am Dienstag verleiht Innenminister Roger Lewenz im Wappensaal des Landtags den Preise für Zivilcourage. Er geht auch an Detlev Dreipeicher und Haluk Nuri Uzuner aus Hagenbach, die einen Nachbarn aus einer lebesbedrohlichen Situation halfen.

Kinder & Familie Der Nikolaus gibt bekannt ■■Kreis Germersheim Auch in diesem Jahr findet wieder die Nikolausaktion der Evangelischen Jugend des Dekanates Germersheim und des CVJM Kandel statt. Auf Anfrage kommen junge ehrenamtliche Mitarbeiter als Nikolaus mit Helfern in die Familien und überraschen Kinder. Der Besuch ist mit einem Entgelt verbunden, das als Reinerlös gespendet wird. Anfragen für die Verbandsgemeinden Hagenbach, Wörth, Kandel, Jockgrim: 07272-9725281 oder IchSagsDemNikolaus@googlemail. com. Anfragen für die Verbandsgemeinden Rülzheim, Bellheim, Germersheim, Lingenfeld: 07274-9 499925 oder jugendzentrale@ dekanat-germersheim.de. (per)

Farbe macht glücklich Gesundheit & Medizin Was brauchen Patienten? Was können Ärzte?

n wir uns ck kümmer Und zum Glü ssaden- und ng um Ihre Fa

Wenn es alleine nicht geht

Renovieru Innenraum-

Tag der offenen Tür bei den Pflegestützpunkten in Landkreis

■■Kreis Germersheim Die Pflegestützpunkte in Germersheim, ■■Landau Am Freitag, 2. Dezember, findet um 18 im Rülzheim, Kandel und Wörth informieren und beraten hilfe- und Seminarzentrum des Vinzentiuspflegebedürftige, kranke oder Krankenhauses Landau ein Vorbehinderte Menschen und ihre trag von Prof. Dr. Schockenhoff, Angehörigen zu UnterstützungsStellvertretender Vorsitzende des deutschen Ethikrats, unter und Finanzierungsmöglichkeiten rund um das Thema Pflege. Sie bedem Titel „Brauchen wir eine neue Ethik? Zum Wandel des raten unabhängig, unverbindlich, Arzt-Patienten-Verhältnisses, kostenlos und unter Wahrung der statt. Schweigepflicht. Wer die PflegeDer Vortrag stellt die Grundzüge stützpunkte kennenlernen möchte, des gegenwärtigen Arztbildes ist zum Tag der offenen Tür am 1. dar und diskutiert auch die Dezember in die jeweiligen Räume Grenzfälle einer wunscherfüleingeladen. lenden Medizin. Er plädiert „Pflegestützpunkte helfen und dabei für einen eng gefassten begleiten“, sagt Dr. Peter Spengler, Begriff ärztlichen Handelns, in Dezernent für Jugend, Soziales und dem die Sorge für den kranken Schulen. „In der Regel ist man auf Menschen und der Respekt vor Schicksalsschläge wie Schlaganfall, seiner Selbstbestimmung im Oberschenkelhalsbruch oder die Mittelpunkt stehen. Der Vorogie sichert altersgerechte Entwicklung von Diagnose Demenz nicht vorbetrag ist öffentlich. (per) reitet. Die Lebensplanung ist von ng heute auf morgen auf den Kopf

gestellt.“ Plötzlich sehen sich Betroffene mit einer völlig neuen, unbekannten Thematik konfrontiert: Wie kommt man mit der Krankheit zurecht? Welche Hilfen gibt es? Wer bezahlt sie? Ansprechpartner hierfür sind im Landkreis Germersheim die vier Pflegestützpunkte, deren Mitarbeiter zu allen Fragen im Zusammenhang mit Alter, Krankheit, Pflege und Behinderung beraten. Damit Interessierte die Pflegestützpunkte kennenlernen können, findet in den Räume der jeweiligen Stützpunkte ein Tag der offenen Tür statt. Am 1. Dezember stehen zwischen 10 und 15 Uhr die Mitarbeiter für Gespräche bereit. (per)

Weihnachtsvarieté ■■Landau Am 8. und 9. sowie am 16. und 17. Dezember startet der Gloria Kulturpalast eine Varieté-Show. Moderator Felix Gaudo führt mit Charme durch das Programm, bei dem Andrea Engler ihre Hula Hoop-Reifen über die Bühne wirbelt und am Vertikaltuch in schwindelerregender Höhe für Spannung sorgt. Axel S. zeigt als Mr. Smurf die

Anzeige

ys mit Hörschwäche Beratungstage

ie zeitlich senphase erfordert äte-versorgung bensmonat des äteentwicklung m Vergleich zu besonders herNeueste

Kunden berücksichtigt. Durch ei- nate optimal“, erläutert Hörgerätenen 2-Wege-Hörer in HiFi-Qualität akustikmeister Martin Linke. Eine ist erstmals auch für Säuglinge besondere Reiß- und Trennfestigeine Superbreitbandübertragung keit der speziell für Säuglinge vervon 100 Hz bis 10 kHz ermöglicht feinerten Hörerzuleitung sowie der worden. Diese ist für eine optima- Verzicht auf zugängliche Kleinteile le Sprech- und Sprachentwicklungsichert machen altersgerechte die Nutzung sicher. Entwicklung von Säuglingen mit Hörsystemtechnologie von ausschlaggebender Bedeutung, weil Babys hierfür Zugang Eine Leuchtdiode am Hörgeräte- Zwei bis vier von 1.000 Kindern komzu allen Schallsignalen im Sprach- Gehäuse erleichtert Eltern die men in Deutschland mit einer Hörminderung zur Welt. Babys mit Hörverlust spektrum benötigen. Die erweiter- Funktionskontrolle und gibt zubedürfen einer speziellen Unterstütte Bandbreite des BABY440 kann sätzliche Sicherheit im Umgang mit zung, weil Kinder nur dann das Sprediese hochfrequenten Schallsignale dem Hörgerät. chen erlernen, wenn sie hören und sicher wiedergeben und erhöht die Sprache nachahmen können. Klangqualität durch ein detailreiFür die Sprach- und Sprechentwicklung cheres Klangbild. sowie zur sozialen Integration ist ein früh-

Babys mit Hörschwäche

-Foto: www.fotolia.de

Mitwachsend in Babys Ohr Der 2-Wege-Hörer wird weich im Ohr des Babys platziert. Ein patentiertes, weiches Spezialohrstück mit druckentlastenden Lamellen wächst aufgrund seiner einzigartigen Form über einen längeren Gerade bei Säuglingen gutes Hören für die des Zeitraumistmit dem Gehörgang spätere Sprachentwicklung unerlässlich. Babys mit. Das reduziert die Häufigkeit der Abdrucknahme bei den -Foto: www.fotolia.de

Pflegestützpunkte: Germersheim, Bismarckstraße12, Rülzheim, Kuhardter Straße 37, Kandel, und rundGartenstraße um das 8Widex Wörth, Arthur-Nisio-Straße 23.

Schöne Farben: Das Widex BABY440 Hörgerät für Säuglinge

BABY440

Anzeige

AUGENOPTIK

Buchungen unter 06341-62651.

MEISTERBETRIEB HÖRAKUSTIK

Hörminderung Das reduziert die Häufigkeit der Abdrucknahme bei den kleinen Patienten und minimiert die durch schnell wachsende Kinderohren verursachten Rückkopplungsneigungen.

„Durch diese Eigenschaften kann das BABY440 den gesamten Tag über getragen werden. Es fördert dadurch die auzeitiges Erkennen des Hörverlustes zwin- ditive Anregung, die Wahrnehmung von gend notwendig. Sprache und die Entwicklung der eigenen Stimme und unterstützt die so wichtigen Mitwachsend in Babys Lernprozesse der Martin Linke und Ohr Team ist Ihr Fachgeschäft für ersten Hör- Lebensmonate Der 2-Wege-Hörer wird weich im Ohr des optimal“, erläutert Hörgeräteakustikgeräteakustik. Profi tieren Sie von unserem KnowBabys platziert. Ein patentiertes, weiches meister Martin Linke. Eine besondere how und informieren Sie sich jetzt zurund neuen Hörsys- der speziell für Spezialohrstück mit druckentlastenden ReißTrennfestigkeit Lamellen wächst aufgrund einzigar- Säuglinge verfeinerten Hörerzuleitung sotemtechnoligie für seiner Babys. tigen Form über einen längeren Zeitraum wie der Verzicht auf zugängliche Kleinteile mit dem Gehörgang des Babys mit. machen die Nutzung sicher. A U G E N O P T I K

Schöne Farben: Das Widex BABY440

humorvolle Seite einer Balljonglage. Anna Maria Best sorgt mit ungewöhnlichen Klängen für die musikalische Untermalung und Flick-Flack Modern Magic zeigen Illusionen aus der Welt der Magie. Ebenso bezaubernd ist die Darbietung von Anne Will auf dem Schlappseil. (per)

AUGENOPTIK + HÖRAKUSTIK + MEISTERBETRIEB Königstraße 46 76887 Bad Bergzabern BAD BERGZABERN

Königstraße 46 Tel. 0 63 43 - 98 99 00

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. - Fr. 9.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 18.30 Uhr • Sa. 9.00 - 13.00 Uhr


4. Jahrgang - Nr. 48 - 28.11.2011 - www.pfalz-echo.de - Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Forschung an der Universität Landau Institut für Sportwissenschaften präsentiert neueste Diagnoseverfahren ■ L A N D AU Ve r g a n g e n e n Dienstag, 22. November, lud ein Forschungsteam der Landauer Universität aus dem Bereich der Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sportmedizin und Trainingswissenschaft zu einer Präsentation neuester Entwicklungen in der Diagnostik in Benny’s Fitnessworld, Albert-Einstein-Straße 3, ein. Seitens des sportwissenschaftlichen Instituts waren Professor Jürgen Gießing sowie die beiden Doktoranten Björn Eichmann und Jonathan Pargätzi anwesend, ebenso wie der Geschäftsführer von Benny’s Fitnessworld, Hans Wagenblatt. Zwischen dem wissenschaftlichen Institut und dem FitnessUnternehmen besteht bereits seit zehn Jahren ein kooperatives Verhältnis. Seit zirka einem Jahr erheben die Forscher über den alltäglichen Betrieb in besagtem Fitnessstudio Daten bezüglich der Anwendbarkeit ihrer Verfahren. Für zukünftige Forschungszwecke im bestehenden Verhältnis stellt Benny’s Fitnessworld 45.000 Euro zu Verfügung.

Für unsere kleinen Besucher kommt sonntags der Weihnachtsmann mit einer Überraschung!

Die Bioimpedanzanalyse, als eine Weihnachts-Knuspermarkt der beiden Diagnosemethoden, Beginn Sa. 03.12. um 16.00 Uhr dürfte nicht nur für Leistungssportler ein Begriff sein. Dabei handelt es Beginn So. 04.12. um 11.00 Uhr sich um eine Messmethode, mittels welcher die verhältnismäßige ZuWappenschmiedstraße 14 · Pleisweiler-Oberhofen sammensetzung der körperlichen T. 06343 - 1331 · www.ristorante-wappenschmiede.de Bestandteile von Muskelmasse, Körperfett, viszeralem Fettgewebe wie auch dem Wasserhaushalt Wappen_AZ_Knusper_94x50_4c.indd 1 09.11.11 2 ermittelt werden kann. Eine solche Messung wird schon seit einigen Jahren zu Beginn eines Trainings im Studio gemacht, um einen auf den individuellen Fall zugeschnittenen Im Museum Herxheim werden für die kommenden Trainingsplan zu erstellen. Die Spiroergometrie ermöglicht es Wochen Schokoladenträume wahr in Kombination mit der Bioimpedanzanalyse genaue Rückschlüs- ■ HERXHEIM Unter dem Titel Herxheim zugänglich sein. se auf das Körperverhalten unter „Vom Brot zum Magenbrot zum Die Ausstellung wird bis zum 29. gewissen Bedingungen, wie eben Schokokuss“ zeigt eine Sonder- Januar zu sehen sein während der der körperlichen Anstrengung ausstellung die 100-jährige Fir- üblichen Öffnungszeiten des Mudurch Sport in unterschiedlicher mengeschichte der Herxheimer seums Herxheim: donnerstags und Intesität, zu ziehen. Hier wird der Süßwarenfabrik Eugen Trauth freitags, jeweils von 14 bis 19 Uhr, Proband nach einer anfänglichen und Söhne. Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Die Eröffnungsmatinée für die Uhr. Am Dienstag, 13. Dezember, Ruhephase einem Belastungstest, beispielsweise auf dem Laufband Ausstellung findet am Sonntag 4. 19 Uhr, gibt es eine Abendführung. oder dem Ergometer ausgesetzt, Dezember, 11 Uhr, im kleinen Saal Interessierte Gruppen können wobei er im Wechsel mit steigen- der Festhalle Herxheim statt. Im An- auf Anfrage geführt werden. Indem Kraftaufwand in einen Gas- schluss an die Eröffnungsmatinée formationen hierzu gibt es unter chromatographen ausatmet. Auf wird die Ausstellung im Museum r.tritschler@herxheim.de. (per) diese Weise kann bestimmt werden, wie es sich bei der Testperson mit dem Energiestoffwechsel verhält. Möchte man mit dem Ziel abzuinfo@simsek-bau.de nehmen trainieren, ist es mit dem www.simsek-bau.de Verfahren möglich herauszufinden, ab wann der Körper von der für ihn einfacheren Verbrennung der Kohlenhydratreserve auf den Körperfettspeicher übergeht. Die neuen Diagnostikverfahren bereiIhr Spezialist chern auch die Forschung in bereits laufenden Studien am Landauer • für KaminkopfInstitut, z.B. in den Bereichen Am Gäxwald 30 erneuerungen /-reparaturen Sport mit Diabetes sowie Sport 76863 Herxheim • für Edelstahlaußenkamin mit blinden und sehbehinderten Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0 • Kaminsanierung mit Schülern.(per) Edelstahlrohren Fax: 0 72 76 / 50 30 85-4

Vom Brot zum Schokokuss

Björn Eichmann erklärt das Verfahren der Bioimpedanzanalyse .

-Foto: mgs

Zauberhafter Zimtduft

Umbau der Anschlussstelle

Verkauf von Leckereien zu einem guten Zweck beim Rohrbacher Zimtzauber ■ ROHRBACH Zum dritten Mal wird einer der schönsten Adventsmärkte der Südpfalz ausgerichtet. Neben leckerem Essen, WinzerGlühwein und einer gemütlichen Caféstube, verzaubern wir unsere Gäste in der romantischen „Weihnachtsscheune“ mit schönen und vor allem ausgefallenen Geschenkund Dekoideen, die zum großen Teil liebevoll selbst gefertigt wurden: Gelee, Chutneys, Beschwipstes, Essige, Öle, Gewürze, Seifen, Cremes, Liköre, Senfe, und vieles mehr. Alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich, der Erlös geht an den Verein zur Bewegungsförderung und Psychomotorik e. V. in Landau und

Wir laden Sie ein zum

Viele gute Sachen, die zu einem genauso guten Zweck veräußert werden.

-Foto: Veranstalter

das Frauenhaus in Landau. Ob am gemütlichen Lagerfeuer, im Winzerhof oder in der urigen Scheune – der leckere Geruch frisch gerösteter Mandeln liegt in der Luft und weihnachtliche Klänge unterhalten die Besucher. Die Kerzenziehwerkstatt und Märchenstube ist täglich von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Am Sonntag gegen 16 Uhr wartet der Nikolaus mit kleinen Geschenken. Zuvor kann man eine romantische Kutschfahrt genießen. Zur offiziellen Eröffnung am 3. Dezember um 16.30 Uhr, wird u. a. Heiner Geißler anwesend sein. (per)

… seit über 75 Jahren

■ SÜDLICHE WEINSTRASSE/ LANDAU Der östliche Knotenpunkt der Anschlussstelle Landau-Mitte ist in der Vergangenheit immer wieder als besonders unfallträchtig aufgefallen. Außerdem kommt es trotz einer Ampelregelung nach der Ausfahrt bisher regelmäßig zu einem Rückstau. Um diese Zustände zu beheben, wird ein Teilabschnitt der A65 umgestaltet und somit eine Verbesserung des Verkehrsflusses ermöglicht. Das Land beteiligt sich mit rund 600.000 Euro an den Kosten der Umgestaltung, die für das

Jahr 2012 vorgesehen ist. Das Landesstraßenbauprogramm aus dem Ministerium für Inneres, Sport und Infrastruktur sieht in den folgenden beiden Jahren für Erhaltung, Um- und Ausbau der rheinlandpfälzischen Verkehrswege Investitionen in Höhe von insgesamt 160 Millionen Euro vor. Diese Summe schließt die Fertigstellungen bereits begonnener Projekte genauso ein wie neue Baumaßnahmen, die zu einer nachhaltigen Erhaltung und Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in Rheinland-Pfalz beitragen. (per)

Besuchen Sie unsere Ausstellungsräume!

Eigene Herstellung von: • Kunststoff-Fenster, -Türen • Rollladen • Aluminium-Fenster • Haustüranlagen • Sicherheitseinrichtungen • Aluminium-Türen

Der Unfallschwerpunkt Landau Mitte wird im nächsten Jahr umgestaltet

Auch samstags von 9.00-12.00 U hr geöffn

et!

„Papa sagt, enster Türen und F Sohn!“ von Weiß &

Mozartstraße 2 | 76831 Billigheim Tel: 0 63 49 / 99 31 - 0 | Fax: 0 63 49 / 99 31 31 www.fensterbau-weiss.de

ÖFFNUNGSZEITEN Mo - Fr 7.00 - 16.30 Uhr Sa 9.00 - 12.00 Uhr


Pfalz-Echo – Vor Ort

Seite 8

48 - 28.11.2011

Schulsozialarbeit als Gemeinschaftsprojekt“ Verbandsgemeinderat Herxheim: Sachbericht zur Schulsozialarbeit vorgestellt.

Von Janina Beuscher

■■Herxheim Ein Thema, das alle Fraktionen beschäftigte stand auf der Tagesordnung der vergangenen Sitzung des Verbandsgemeinderats Herxheim: Gabriele Bloch stellte ihren Bericht zur Schulsozialarbeit an der Grundschule Herxheim vor. Seit Anfang 2010 ist die Schulso-

zialarbeiterin aus. 2010 nahmen 71 Schüler eine Beratung bei Gabriele Bloch wahr, in diesem Jahr waren es 62. „Es kommt ungefähr jeder sechste Schüler zu einer Beratung. Die Verteilung zwischen Jungen und Mädchen ist in etwa gleich“, berichtete Bloch dem Gremium. 596 Gespräche habe sie in 2011 mit Schülern, Eltern und Lehrern

werde direkt mit einer Lektion über Tischmanieren verbunden. Im vergangenen Jahr wurde eine Wohlfühlwoche in der gesamten Schule durchgeführt, mit durchweg positivem Ergebnis. In Zukunft steht ein Gewaltpräventionsprojekt für die vierten Klassen auf dem Projektplan. Bürgermeister Franz-Ludwig

Seit Anfang 2010 ist eine Schulsozialarbeiterin in der Grundschule Herxheim tätig.

zialarbeiterin in der Grundschule Herxheim tätig, in die derzeit 397 Schüler gehen. Ihre Aufgabenfelder liegen in Bereich des sozialen Lernens, aber auch in der Einzelfallhilfe. Beratung und Kooperation mit Schülern, Eltern und Lehrern zeichnen die Tätigkeit als Schulso-

-Foto: jab

geführt, wobei die kurzen Wortwechsel „zwischen Tür und Angel“ nicht mit einberechnet seien. Das Angebot an der Grundschule Herxheim reicht von Projekten zu den Themen Mobbing und Verhaltenstraining bis zu einem Trommelworkshop. Ein gesundes Frühstück

Trauth bedankte sich bei Gabriele Bloch für die geleistete Arbeit und betonte, wie wichtig die Unterstützung der Grundschüler im sozialen Bereich sei. Dem schlossen sich auch die Fraktionen an, „zumal es sich nicht um eine selbstverständliche Maßnahme handelt“, so CDU-

Hautsache Kunst

Ein Ausstellung, die sich mit den Darstellungsaspekten der Haut auseinandersetzt

Bild mit dem Titel „Ein Schneiderlein“.

■■Herxheim Die Wiedergabe von Haut als „Leibfarbe“ oder „Fleischfarbe“ gehört zu den großen und faszinierenden Aufgaben in der abendländischen Kunstgeschichte. In alten Malereitraktaten ist von Rezepturen die Rede, die angeben, auf welche Art und Weise die Körperoberflächen von Frauen, Männern und auch Toten zu gestalten sind. Die Darstellung von Haut galt als so bedeutend, dass sie auch

-Foto: Veranstalter

bei Werkstattarbeiten stets vom Meister eigenhändig ausgeführt wurde. Das Ausstellungsprojekt „Hautsache Kunst – Künstlersonderbund und Gäste“ im Kunstverein Villa Streccius präsentiert elf spannende künstlerische Positionen. Die Darstellung von Haut ist bei Akt, mehrfigurigem Bild oder Portrait von entscheidender Bedeutung, denn die individuelle künstlerische

Körperauffassung ist unmittelbar gekoppelt mit der Wiedergabe der Körperoberfläche. Und hieraus ergibt sich die spannende Frage: Wie gestalten heutige Künstler diese große Aufgabe in ihrer eigenen und unverwechselbaren Bildsprache? In seiner Winterausstellung zeigt der Kunstverein an ausgewählten Beispielen von Mitgliedern des Künstlersonderbundes eine aufregende Vielfalt an Möglichkeiten zeitgenössischer Kunst. Die aktuelle Hautmalerei ist vertreten durch Bilder von Menschen verschiedenen Alters, männliche und weibliche Akte, figürliche Szenen sowie die Wiedergabe eines Leichnams. Körperoberfläche wie Körperhaltung sind hierbei voller ästhetisch-optischer, wie inhaltlicher Informationen. Wir erleben subtile Feinmalerei sowie ausdrucksstarke, freie Farbsetzungen. Der Malerei werden dabei dreidimensionale Arbeiten aus dem Bereich des Plastischen sowie der Objektkunst gegenübergestellt. Einen ganz eigenen Haut-Zugang hat der international renommierte Künstler Horst Egon Kalinowski. Er wurde als Gast in die Villa Streccius eingeladen. Kalinowskis Hautbezug ist sehr konkret: In seinen Stelen, Wand- und Bodenarbeiten verwendet er Leder als greifbar-sinnliches Arbeitsmaterial, das Aussehen und Wirkung seiner Kunstwerke ganz wesentlich bestimmt. Anja Luithle, ebenfalls Gast des Kunstvereins Landau, zeigt kinetische Objekte, in denen sie das Thema „Haut“ aus weiblicher Sicht geistreich-ironisch kommentiert. (per)

Reitclub Billigheim e. V. Jubiläumsturnier – Prüfungen und Wettbewerbe an vier Tagen ■■Billigheim Vor zehn Jahren wurde der Reitclub Billigheim gegründet, damals vor allem, um sportlich ambitionierten Reitern eine gute Ausbildung zukommen zu lassen. In diesem Jahr haben 25 Turnierreiter 40 Wettkämpfe bestritten und das mit viel Erfolg. Auch deshalb wurde entschieden ein eigenes Turnier auszurichten. Die ersten beiden Tage in diesem Wettbewerb fanden bereits statt. Es folgen von kommenden Freitag an, 2. Dezember, bis Sonntag, 4. Dezember, die abschließenden Wettbewerbe. (per) Informationen: info@reitclub-billigheim.de, 0151-27066038 oder 0172-6204757.

Mitglied Sven Koch, „sondern um Maßnahmen, wodurch vor allem die Lehrkräfte in pädagogischer Hinsicht eine Unterstützung erfahren sollen.“ Diesen werde die eigentliche Kernaufgabe, nämlich die Wissensvermittlung, durch Blochs Tätigkeit erleichtert. Hedi Berens-Grub (SPD) stellte heraus, dass es gelungen sei, die Schulsozialarbeit aus dem Status „Projekt“ zu einer festen Institution zu entwickeln. Der Meinung, diese Entwicklung sei sehr lobens- und wünschenswert, schloss sich auch Ratsmitglied Maria Eichenlaub von der Freien Wählergruppe an. Herxheim sei zwar sicherlich keine Brennpunktschule, aber die Zahlen belegten, dass die Angebote der Schulsozialarbeiterin immer mehr angenommen würden. Carsten Hauck (FDP) lobte den Vorbildcharakter und regte an, dass auch andere Grundschulen von den guten Erfahrungen in Herxheim profitieren sollten. Das Ziel für 2012 sei es, so Gabriele Bloch zum Abschluss ihres Vortrags, die Elternarbeit weiter auszubauen. Denn da gebe es noch die meisten Vorbehalte gegenüber der Schulsozialarbeit. Ein weiterer Punkt waren Nachwahlen für diverse Ausschüsse. Da ein Ratsmitglied aus dem Verbandsgemeinderat und damit aus den Ausschüssen ausgeschieden ist, wurde Hedi Berens-Grub als Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss bestätigt. Als Mitglied im Bauausschuss, als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Generationen, Sport und Kultur, sowie im Schulträgerausschuss wurde Barbara Detzel gewählt.

www.facebook.com/ pfalz.echo

Die

Röntgenstraße 5 • 76870 Kandel/Pfalz

Pauschale vereinbart Vertrag mit Tierheim angepasst und neu geschlossen ■■Landau Als zuständige Fundbehörde ist die kreisfreie Stadt Landau verpflichtet, neben Fundsachen auch herrenlose Tiere entgegenzunehmen. Seit 1986 besteht deswegen eine vertragliche Vereinbarung mit dem Tierheim Maria Höffner, welche die Aufnahme von Fundtieren regelt. Die Pflegesätze dieser Vereinbarung wurden nun angepasst und ein neuer Vertrag mit dem Trägerverein Tierschutz Südpfalz e. V. geschlossen. Die Inhalte des neuen Vertrags erklärte Bürgermeister Thomas Hirsch bei einem Vor-Ort-Gespräch: „Die Pflegesätze werden nun nicht mehr wie bisher für jedes Tier einzeln abgerechnet, sondern durch eine Pauschale abgedeckt. Der komplizierte, bürokratische Aufwand wird dadurch wesentlich vereinfacht. Für beide Seiten ist das eine gute Sache. Das war uns auch wichtig, denn wir sind uns der Bedeutung des Tierheims Maria Höffner für die Stadt sehr bewusst.“ Die Anpassung der Pflegesätze sei ein angemessener Beitrag, um die Abdeckung der Kosten zu gewährleisten, sagte Hirsch.

Zustimmung auch beim Vorsitzenden des Tierschutz Südpfalz e. V., Thomas Höfler. Er betonte, dass das Tierheim um eine Anpassung der Pflegesätze gebeten habe und dankte dem Ordnungsdezernenten und seinem Team für die unkomplizierte Vorgehensweise. Höfler und Hirsch nutzten den Termin in der Vorweihnachtszeit auch, um erneut daraufhin hinzuweisen, dass Tiere nicht unter den Weihnachtsbaum gehören. „Ohne Absprache mit den Beschenkten sollte man keine lebenden Tiere verschenken“, waren sich beide einig. Auch deswegen versprach Bürgermeister und ESW-Aufsichtsratsmitglied Thomas Hirsch eine kleine „Weihnachtsspende“ der EnergieSüdwest für den Trägerverein des Tierheims Maria Höffner. „Das ist nur eine kleine Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement ihrer vielen Helfer. Ihnen allen, die täglich die Vierbeiner ausführen, die sich um Katzen, Hamster und Meerschweichen kümmern, möchte ich mit dieser kleinen Aufwendung herzlich danken.“ (per)

Nacht der Legenden Die Musik von Herbert Grönemeyer

... it´s more than just a tribute

Die Musik und Lyrik von Billy Joel

Sa. 3.12. DAHN Vorverkauf in Dahn: Blue Store, Im Gerstel 2 Buchhandlung Ehrhart, Marktstraße 3

Haus des Gastes Einlass: 1900 Beginn: 2000


Pfalz-Echo – Vor Ort

48 - 28.11.2011

Seite 9

PFALZ-ECHO KULINARISCH

Wer noch nicht mit der Plätzchenbackerei angefangen hat bekommt hier ein wenig Inspiration zum Ausprobieren.

■■ Anisplätzchen (ergibt ca. 3 Bleche) Zutaten: 200 g Puderzucker, 3 Eier, 220 g Mehl, 30 g Stärkemehl, 1 TL Anis gemahlen 1 Spritzbeutel mit Lochtülle (Größe 9-10 mm) Hinweis: Die Zutaten sollten alle die gleiche Temperatur haben, daher am Vorabend die Zutaten bereit stellen. So wird‘s gemacht: Backbleche gut einfetten und mit Mehl bestäuben (kein Backpapier, denn damit bekommten die Plätzchen keine sogenannten Füßchen). Eier und Zucker weißschaumig rühren, gesiebtes Mehl, Stärke und Anis mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Die Hälfte der Masse in den Spritzbeutel füllen und kleine Teigtupfen auf das Blech spritzen. Bitte etwas Abstand zwischen den einzelnen Tupfen berücksichtigen, da der Teig etwas läuft. Die andere Hälfte ebenso verarbeiten, bis alles aufgebraucht ist. Anschließend über Nacht die Plätzchen trockenen lassen. Am nächsten Tag bei ca. 160 ° backen. Das dauert ca. 15 Minuten.

■■ Heidesand

■■ Nussküsschen

Zutaten: 250 g Butter, 125 g Puderzucker, Vanillezucker, 350 g Mehl, Zucker zum Wälzen. So wird‘s gemacht: Die Butter schmelzen und leicht haselnussbraun werden lassen. In eine Rührschüssel füllen und wieder fest werden lassen. Die abgekühlte Zutaten: 2 Eiweiß, 175 g Puderzucker, 250 g gemahlene Haselnüsse, ca. 30 Haselnusskerne.

Butter mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl hinzufügen und zügig unterrühren. Den Teig in fünf Teile aufteilen und jedes Teil zu einer Rolle von 3 cm Durchmesser formen. Jede Rolle in Folie verpacken und eine Stunde kalt stellen. Die Rollen nacheinander mit einem scharfen Messer in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 ° ca. 15 bis 20 Minuten backen. Die noch warmen Heidesand-Plätzchen jeweils am Rand in Zucker wälzen.

So wird‘s gemacht: Eiweiß steif schlagen, Puderzucker unter Rühren nach und nach zugeben. Zwei Esslöffel von der Masse abnehmen und beiseite stellen. Die gemahlenen Haselnüsse unterrühren. Mit einem Kaffeelöffel etwas Teig abstechen, mit der Hand zu einer Kugel rollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Anschließend in jede Kugel mit einem Kochlöffelstiel in die Mittel ein Loch drücken. Etwas von der zurückgestellten Eiweißmasse in jedes Loch geben und darauf je eine Haselnuss mit leichtem Druck setzen. Bei 160 ° ca. 20 Minuten backen.

2 TL Zimt gemahlen, 2 Eiweiß, 100 g Puderzucker. Bitte beachten: Der Teig muss mindestens zwei Stunden kühlen! Zutaten Glasur: 1 Eiweiß, 200 g Puderzucker mit 1 EL Mehl gemischt. So wird‘s gemacht: 300 g Mandeln mit dem Zimt mischen. Eiweiß und Puderzucker dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Mindestens zwei Stunden kühl stellen. Für die Glasur Eiweiß steif schlagen und nach und nach die Puderzucker-Mehl-Mischung zugeben. Teig zwischen Klarsichtfolie gleichmäßig ca. 1 cm dick ausrollen und ganzflächig mit der Eiweißglasur bestreichen. Mit einem ZimtsternAusstecher Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 170 ° etwa 10 bis 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Teigreste mit den restlichen Mandeln verkneten und kühl stellen. Nochmals ausrollen und mit der

■■ Zimtsterne Zutaten Teig: 400 g fein gemahlene Mandeln,

restlichen Glasur bestreichen und Sterne ausstechen.

■■ Kokosmakronen „Goldnüsse“

Beim großen Kinder-Casting dürfen alle mitmachen

Zutaten: 150 g Zucker, 3 Eier, 250 g Kokosflocken, zartbittere Kuvertüre. So wird‘s gemacht: Zucker, Eier und Kokosflocken in einen Edelstahltopf geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze zu einer festen Masse „abbrennen“ ohne zu bräunen, bis auf dem Topfboden eine weiße Schicht sichtbar ist. Etwas abkühlen lassen und mit angefeuchteten Fingern kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 bis 15 Minuten backen, bis das Gebäck eine zartgoldene Farbe hat. Abkühlen lassen, danach die Goldnüsse mit der Unterseite in temperierte Zartbitter-Kuvertüre tauchen und fest werden lassen.

Aus der Verwaltung Zuschuss für den Straßenausbau

■■Landau Celine hatte ihren großen Auftritt bei Mario Barth, Lina posierte für die PampersWerbung, Kirsten spielte bei der TV-Dokumentation „Erste Liebe“ mit, Marlon bei der RTL-Serie Cobra 11 und Natalie bekam die Rolle der Terry im Kinofilm „Wilde Kerle 5“. Am 3. Dezember sucht Sunshine-Casting, Deutschlands größte Kinder-Casting Agentur, in Landau Babys, Kinder, Jugendliche und Erwachsene für Filme, Fernsehbeiträge, TV-Spots und Werbeshootings. Wer am Casting teilnehmen möchte, kann sich unter 02234-9244040 oder casting@sunshine-casting. com melden. (per)

■■Landau Am Sonntag, 27. November lädt die Kreismusikschule Südliche Weinstraße um 17 Uhr im Foyer der Kreisverwaltung in Landau zu einem Konzert bei Kerzenschein mit Schülern der Kreismusikschule ein. Auf dem Programm stehen Werke von der Barockzeit bis in das 20. Jahrhundert. Es musizieren Schüler der Klassen von Verena Börsch, Klavier, Sergej Igonin, Violine, Dietmar Wiedmann, Euphonium und Posaune, Monika VelteVlcek, Blockflöte, sowie das Gitarrenensemble „Take Six“, Leitung Bettina GütermannCichorowski und das StreicherVororchester „Ministrings“, Leitung Cornelia Hoffmann. Die jungen Musiker freuen sich auf viele kleine und große Zuhörer. Der Förderverein der Kreismusikschule bietet Plätzchen, Glühwein und Kinderpunsch an. (per)

Mehr Informationen gibt es bei www.sunshine-casting.com.

■■Offenbach Eine gute Nachricht erhielten die Bürgermeister Axel Wassyl und Bornheims Ortsbürgermeister Lothar Bach aus Speyer. Für den Ausbau der Straße „In der Viehweide“ im südlichen Teil, in der Ortsgemeinde Bornheim, erhält die Verbandsgemeinde Offenbach eine Zuwendung des Landes nach LVFGKom/LFAG zur Verbesserung der kommunalen Verkehrsverhältnisse in Höhe von 174.600 Euro. Die Gesamtkosten der Maßnahme sind mit 291.000 Euro veranschlagt. (per) Wer möchte eine Rolle im Fernsehen?

-Foto: Veranstalter

Zutaten: 120 g Butter, 140 g Mehl, 60 g gemahlene Mandeln, 30 g Vanillezucker. Zum Wälzen der gebackenen Hörnchen: 125 g Zucker, 1/2 TL gemahlene Vanille oder Mark von einer Vanilleschote (ersatzweise Vanillezucker aus der Tüte). So wird‘s gemacht: Die Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verk-

Talentscouts am 3. Dezember in Landau

Kultursplitter Konzert bei Kerzenschein mit Schülern und Lehrern der Kreismusikschule

■■ Vanillehörnchen

neten. Eine Stunde kühl stellen. Aus dem Teig kleine Hörnchen formen und diese auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech setzen. Bei 170 ° ca. 15 Minuten backen. Darauf achten, dass die Hörnchen nicht zu dunkel werden. Die Hörnchen einzeln noch warm im Vanillezucker wälzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. (sil)

Genießen Sie den Advent mit unseren Produkten

Winterrollbraten

mit Kastanien- oder LauchSchinkenfüllung

Entenleberterrine 2011 mit Gold prämiert

Rindersteak

mit Kräuterbutter in Blätterteig

GmbH Hauptstraße 48 76865 Rohrbach Tel.: 06349-6387

Angebot für Senioren Vorweihnachtlicher Nachmittag ■■Landau Die Vorstandschaft von Senioren-Treff und Freunde lädt ab 14 Uhr ein zu einem vorweihnachtlichen Nachmittag am

Samstag, den 3. Dezember im großen Pfarrsaal der St. MariaPfarrei. Jeder Senior erhält am Ende der

Veranstaltung eine kleine Überraschung. Das Duo Martin und eine Tombola bereichern den Nachmittag. (per)

Blumen und Musik für Japan Internationale Top-Floristen und Musiker gestalten Benefizveranstaltung ■■Landau Der Verein „FlowerART for Charity“ lädt, in Zusammenarbeit mit dem DRK, am 11. Dezember in die Jugendstilfesthalle Landau, zu einer außergewöhnlichen Benefizgala für die Opfer der Naturkatastrophe in Japan. „Die langjährige Verbindung zwischen deutscher und japanischer Floristik verlangt nach einem solidarischen und hilfsbereiten Handeln gegenüber unseren Freunden“, so Steffen Teuscher, Vorsitzender des Vereins „FlowerART for Charity“. Die hervorragende Bühnenshow verbindet verschiedene ästhetische

Elemente wie Floristik, Gesang und Musik auf interessante Art miteinander und zeigt dem Besucher die Vielfalt hochrangiger Floristik. Das Team der Akteure liest sich wie die Oberliga der Floristikbranche: Neben dem amtierenden deutschen Meister, einem ehemaligen Weltmeister und Vize-Europameister werden zahlreichen weitere bekannte Floristen auf der Bühne in dem stilvollen Jugendstilbau stehen. Die einzigartige Kombination von Floristik und Musik wird bereichert durch ein internationales

Streichquartett der Karlsruher Musikhochschule und dem Landauer Gospelchor „Good News“. Die gesamten Einnahmen der Veranstaltung werden der Partnerorganisation des DRK, dem japanischen Roten Kreuz, zur Verfügung gestellt. In den betroffenen Regionen Miyagi, Fukushima und Iwate leben seit dem 11. März 72.000 Familien in Notunterkünften. Durch weltweite Spenden gelang es den Hilfsorganisationen, viele dieser Familien mit lebensnotwendiger Grundausstattung zu versorgen und ihnen einen Teil ihrer Privat-

sphäre in den oftmals überfüllten Hallen zu ermöglichen. FlowerART for Charity möchte durch das Benefizprojekt „Flowers in Concert“ einen kleinen Teil zur Hilfe beitragen und freut sich auf zahlreiche Besucher dieser Veranstaltung. (per) Termin: 11. Dezember, Einlass ab 16.30 Uhr, Jugendstilfesthalle Landau; Kartenvorverkauf bei: CTS Eventim VVK-Stellen, 06341-9177577 und über www.ticketload.de.

Großes Kinder-Casting in Landau Film, TV und Werbung suchen neue Gesichter Am 3. Dezember sucht SunshineCasting, Deutschlands größte Kinder-Casting-Agentur, in Landau Kinder, Babys, Jugendliche und Erwachsene für TVSerien, Kinofilme, TV-Spots und Werbe-Shootings. Dabei kommt es nicht unbedingt auf Schönheit an. Ausstrahlung, Typ und Kamerafestigkeit sind ausschlaggebend. Kunden der Agentur sind RTL, Super RTL, PRO7 sowie VW, NIVEA, Knorr etc. Wer am Casting teilnehmen möchte, kann sich unter Telefon 02234 9244040 oder casting@ sunshine-casting.com melden. Weitere Infos gibt es unter www.sunshine-casting.com


Pfalz-Echo – Vor Ort

48 - 28.11.2011

Seite 9

PFALZ-ECHO KULINARISCH

Wer noch nicht mit der Plätzchenbackerei angefangen hat bekommt hier ein wenig Inspiration zum Ausprobieren.

■ Anisplätzchen (ergibt ca. 3 Bleche) Zutaten: 200 g Puderzucker, 3 Eier, 220 g Mehl, 30 g Stärkemehl, 1 TL Anis gemahlen 1 Spritzbeutel mit Lochtülle (Größe 9-10 mm) Hinweis: Die Zutaten sollten alle die gleiche Temperatur haben, daher am Vorabend die Zutaten bereit stellen. So wird‘s gemacht: Backbleche gut einfetten und mit Mehl bestäuben (kein Backpapier, denn damit bekommten die Plätzchen keine sogenannten Füßchen). Eier und Zucker weißschaumig rühren, gesiebtes Mehl, Stärke und Anis mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Die Hälfte der Masse in den Spritzbeutel füllen und kleine Teigtupfen auf das Blech spritzen. Bitte etwas Abstand zwischen den einzelnen Tupfen berücksichtigen, da der Teig etwas läuft. Die andere Hälfte ebenso verarbeiten, bis alles aufgebraucht ist. Anschließend über Nacht die Plätzchen trockenen lassen. Am nächsten Tag bei ca. 160 ° backen. Das dauert ca. 15 Minuten.

■ Heidesand

■ Nussküsschen

Zutaten: 250 g Butter, 125 g Puderzucker, Vanillezucker, 350 g Mehl, Zucker zum Wälzen. So wird‘s gemacht: Die Butter schmelzen und leicht haselnussbraun werden lassen. In eine Rührschüssel füllen und wieder fest werden lassen. Die abgekühlte Zutaten: 2 Eiweiß, 175 g Puderzucker, 250 g gemahlene Haselnüsse, ca. 30 Haselnusskerne.

Butter mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl hinzufügen und zügig unterrühren. Den Teig in fünf Teile aufteilen und jedes Teil zu einer Rolle von 3 cm Durchmesser formen. Jede Rolle in Folie verpacken und eine Stunde kalt stellen. Die Rollen nacheinander mit einem scharfen Messer in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 ° ca. 15 bis 20 Minuten backen. Die noch warmen Heidesand-Plätzchen jeweils am Rand in Zucker wälzen.

So wird‘s gemacht: Eiweiß steif schlagen, Puderzucker unter Rühren nach und nach zugeben. Zwei Esslöffel von der Masse abnehmen und beiseite stellen. Die gemahlenen Haselnüsse unterrühren. Mit einem Kaffeelöffel etwas Teig abstechen, mit der Hand zu einer Kugel rollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Anschließend in jede Kugel mit einem Kochlöffelstiel in die Mittel ein Loch drücken. Etwas von der zurückgestellten Eiweißmasse in jedes Loch geben und darauf je eine Haselnuss mit leichtem Druck setzen. Bei 160 ° ca. 20 Minuten backen.

2 TL Zimt gemahlen, 2 Eiweiß, 100 g Puderzucker. Bitte beachten: Der Teig muss mindestens zwei Stunden kühlen! Zutaten Glasur: 1 Eiweiß, 200 g Puderzucker mit 1 EL Mehl gemischt. So wird‘s gemacht: 300 g Mandeln mit dem Zimt mischen. Eiweiß und Puderzucker dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Mindestens zwei Stunden kühl stellen. Für die Glasur Eiweiß steif schlagen und nach und nach die Puderzucker-Mehl-Mischung zugeben. Teig zwischen Klarsichtfolie gleichmäßig ca. 1 cm dick ausrollen und ganzflächig mit der Eiweißglasur bestreichen. Mit einem ZimtsternAusstecher Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 170 ° etwa 10 bis 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Teigreste mit den restlichen Mandeln verkneten und kühl stellen. Nochmals ausrollen und mit der

■ Zimtsterne Zutaten Teig: 400 g fein gemahlene Mandeln,

restlichen Glasur bestreichen und Sterne ausstechen.

■ Kokosmakronen „Goldnüsse“

Beim großen Kinder-Casting dürfen alle mitmachen

Zutaten: 150 g Zucker, 3 Eier, 250 g Kokosflocken, zartbittere Kuvertüre. So wird‘s gemacht: Zucker, Eier und Kokosflocken in einen Edelstahltopf geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze zu einer festen Masse „abbrennen“ ohne zu bräunen, bis auf dem Topfboden eine weiße Schicht sichtbar ist. Etwas abkühlen lassen und mit angefeuchteten Fingern kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 bis 15 Minuten backen, bis das Gebäck eine zartgoldene Farbe hat. Abkühlen lassen, danach die Goldnüsse mit der Unterseite in temperierte Zartbitter-Kuvertüre tauchen und fest werden lassen.

Aus der Verwaltung Zuschuss für den StraßenAusbau

■ LANDAU Celine hatte ihren großen Auftritt bei Mario Barth, Lina posierte für die PampersWerbung, Kirsten spielte bei der TV-Dokumentation „Erste Liebe“ mit, Marlon bei der RTL-Serie Cobra 11 und Natalie bekam die Rolle der Terry im Kinofilm „Wilde Kerle 5“… Am 3. Dezember sucht Sunshine-Casting, Deutschlands größte Kinder-Casting Agentur, in Landau Babys, Kinder, Jugendliche und Erwachsene für Filme, Fernsehbeiträge, TV-Spots und Werbeshootings. Wer am Casting teilnehmen möchte, kann sich unter 02234-9244040 oder casting@sunshine-casting.com melden. (per)

■ LANDAU Am Sonntag, 27. November lädt die Kreismusikschule Südliche Weinstraße um 17 Uhr im Foyer der Kreisverwaltung in Landau zu einem Konzert bei Kerzenschein mit Schülern der Kreismusikschule ein. Auf dem Programm stehen Werke von der Barockzeit bis in das 20. Jahrhundert. Es musizieren Schüler der Klassen von Verena Börsch, Klavier, Sergej Igonin, Violine, Dietmar Wiedmann, Euphonium und Posaune, Monika VelteVlcek, Blockflöte, sowie das Gitarrenensemble „Take Six“, Leitung Bettina GütermannCichorowski und das StreicherVororchester „Ministrings“, Leitung Cornelia Hoffmann. Die jungen Musiker freuen sich auf viele kleine und große Zuhörer. Der Förderverein der Kreismusikschule bietet Plätzchen, Glühwein und Kinderpunsch an. (per)

Mehr Informationen gibt es bei www.sunshine-casting.com.

■ OFFENBACH Eine gute Nachricht erhielten die Bürgermeister Axel Wassyl und Bornheims Ortsbürgermeister Lothar Bach aus Speyer. Für den Ausbau der Straße „In der Viehweide“ im südlichen Teil – in der Ortsgemeinde Bornheim, erhält die Verbandsgemeinde Offenbach eine Zuwendung des Landes nach LVFGKom/LFAG zur Verbesserung der kommunalen Verkehrsverhältnisse in Höhe von 174.600 Euro.

Wer möchte eine Rolle im Fernsehen?

-Foto: Veranstalter

Zutaten: 120 g Butter, 140 g Mehl, 60 g gemahlene Mandeln, 30 g Vanillezucker. Zum Wälzen der gebackenen Hörnchen: 125 g Zucker, 1/2 TL gemahlene Vanille oder Mark von einer Vanilleschote (ersatzweise Vanillezucker aus der Tüte). So wird‘s gemacht: Die Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verk-

Talentscouts am 3. Dezember in Landau

Kultursplitter Konzert bei Kerzenschein mit Schülern und Lehrern der Kreismusikschule

■ Vanillehörnchen

Die Gesamtkosten der Maßnahme sind mit 291.000 Euro veranschlagt. (per)

neten. Eine Stunde kühl stellen. Aus dem Teig kleine Hörnchen formen und diese auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech setzen. Bei 170 ° ca. 15 Minuten backen. Darauf achten, dass die Hörnchen nicht zu dunkel werden. Die Hörnchen einzeln noch warm im Vanillezucker wälzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. (sil)

Genießen Sie den Advent mit unseren Produkten

Winterrollbraten

mit Kastanien- oder LauchSchinkenfüllung

Entenleberterrine 2011 mit Gold prämiert

Rindersteak

mit Kräuterbutter in Blätterteig

GmbH Hauptstraße 48 76865 Rohrbach Tel.: 06349-6387

Angebot für Senioren Vorweihnachtlicher Nachmittag ■ LANDAU Die Vorstandschaft von Senioren-Treff und Freunde lädt ab 14 Uhr ein zu einem vorweihnachtlichen Nachmittag am

Samstag, den 3. Dezember im großen Pfarrsaal der St. MariaPfarrei. Jeder Senior erhält am Ende der

Veranstaltung eine kleine Überraschung. Das Duo Martin und eine Tombola bereichern den Nachmittag. (per)

Blumen und Musik für Japan Internationale Top-Floristen und Musiker gestalten Benefizveranstaltung Der Verein „FlowerART for Charity“ lädt, in Zusammenarbeit mit dem DRK, am 11. Dezember in die Jugendstilfesthalle Landaus zu einer außergewöhnlichen Benefizgala für die Opfer der Naturkatastrophe in Japan. „Die langjährige Verbindung zwischen deutscher und japanischer Floristik verlangt nach einem solidarischen und hilfsbereiten Handeln gegenüber unseren Freunden“, so Steffen Teuscher, Vorsitzender des Vereins „FlowerART for Charity“. Die hervorragende Bühnenshow verbindet verschiedene ästhetische

Elemente wie Floristik, Gesang und Musik auf interessante Art miteinander und zeigt dem Besucher die Vielfalt hochrangiger Floristik. Das Team der Akteure liest sich wie die Oberliga der Floristikbranche: neben dem amtierenden deutschen Meister, einem ehemaligen Weltmeister und Vize-Europameister werden zahlreichen weitere bekannte Floristen auf der Bühne in dem stilvollen Jugendstilbau stehen. Die einzigartige Kombination von Floristik und Musik wird bereichert durch ein internationales

Streichquartett der Karlsruher Musikhochschule und dem Landauer Gospelchor „Good News“. Die gesamten Einnahmen der Veranstaltung werden der Partnerorganisation des DRK, dem japanischen Roten Kreuz, zur Verfügung gestellt. In den betroffenen Regionen Miyagi, Fukushima und Iwate leben seit dem 11. März 72.000 Familien in Notunterkünften. Durch weltweite Spenden gelang es den Hilfsorganisationen viele dieser Familien mit lebensnotwendiger Grundausstattung zu versorgen und ihnen einen Teil ihrer Privat-

sphäre in den oftmals überfüllten Hallen zu ermöglichen. FlowerART for Charity möchte durch das Benefizprojekt „Flowers in Concert“ einen kleinen Teil zur Hilfe beitragen und freut sich auf zahlreiche Besucher dieser Veranstaltung. (per) Termin: 11. Dezember, Einlass ab 16.30 Uhr, Jugendstilfesthalle Landau – Landau; Karten: CTS Eventim VVK-Stellen, 063419177577 und über www.ticketload.de.

Großes Kinder-Casting in Landau Film, TV und Werbung suchen neue Gesichter Am 3. Dezember sucht SunshineCasting, Deutschlands größte Kinder-Casting-Agentur, in Landau Kinder, Babys, Jugendliche und Erwachsene für TVSerien, Kinofilme, TV-Spots und Werbe-Shootings. Dabei kommt es nicht unbedingt auf Schönheit an. Ausstrahlung, Typ und Kamerafestigkeit sind ausschlaggebend. Kunden der Agentur sind RTL, Super RTL, PRO7 sowie VW, NIVEA, Knorr etc. Wer am Casting teilnehmen möchte, kann sich unter Telefon 02234 9244040 oder casting@ sunshine-casting.com melden. Weitere Infos gibt es unter www.sunshine-casting.com


Pfalz-Echo - Rätsel

Seite 12

Verkauf und Reparatur von Elektro-Groß- und Kleingeräten Installationen von Alt- und Neubau Schubertstr. 21 . 76756 Bellheim . Tel. 07272-8614 . Fax 71280 www.elektro-settelmeier.de . markenprofi@elektro-settelmeier.de

SUDOKU ■■Anleitung: Das folgende Rastergitter muss so ausgefüllt werden, dass jede Reihe, jede Spalte und jede 3x3-Box alle Zahlen von 1 bis 9 genau einmal beinhalten! Das Rätsel muss um die vorgegebenen Zahlen herum aufgefüllt werden. Jedes Sudoku hat nur eine Lösung, diese finden Sie in der nächsten Ausgabe.

GEBIETSSUMMEN ■■Anleitung: Es sind Ziffern so in das Diagramm einzutragen, dass in jeder Zeile und jeder Spalte jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt. Die kleinen Zahlen in den Gebieten geben die Summe der Ziffern in diesem Gebiet an. Innerhalb eines Gebiets dürfen Ziffern auch mehrfach vorkommen. 8 19

16 8

4

23 11

23

6

8 2

14 12

17

13 6

13

8

17

8

1

4

9

10

9

16 13

6

13

8 24

15 7

1

19

7 10

2

5

13

14

Auflösung der Rätsel aus PFALZ-ECHO 47 / 11 15

13

15

15

5

6 7 2 4 5 9 1 8 3 13

8

9

12

9 5 8 6 3 1 4 7 2 18

12

6

21

1 4 3 8 6 2 7 5 9

12

6

9

7

5 3 6 7 9 4 2 1 8 26

17

21

7 6 1 9 8 5 3 2 4

11

3

10

3 8 5 2 1 7 9 4 6

14

5

13

4 1 9 5 2 3 8 6 7

12

11

8

22

7

21

8

2 9 4 1 7 8 6 3 5 8 2 7 3 4 6 5 9 1

48 - 28.11.2011


info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

MEISTERBETRIEB

AUGENOPTIK + HÖRAKUSTIK + MEISTERBETRIEB Königstraße 46

76887 Bad Bergzabern

Königstr. 46 Bad Bergzabern Tel. 06343 989900

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0

4. Jahrgang - Nr. 48 - 28.11.2011 - www.pfalz-echo.de - Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Legendäres auf der Bühne:

Gudes vun do:

Spiele im Test:

Die Musik von Billy Joel, Herbert Grönemeyer und Queen ist am Wochenende im Haus des Gastes in Dahn zu hören. (Seite 2)

Der Obst- und Spargelhof Zapf in Kandel erweitert seinen Hof zum 25. Jubiläum um ein Hofcafé und eine offene Bäckerei. (Seite 3)

El Shaddai: Ascension of the Metatron hebt sich von den anderen Genre-Größen ab. (Seite 4)

Landesverdienstorden für Südpfälzer Der Preis für Zivilcourage geht in diesem Jahr nach Hagenbach Von Philippe Anstett

■■Mainz Am kommenden Mittwoch, 30. November, verleiht Ministerpräsident Kurt Beck im Festsaal der Staatskanzlei die Verdienstorden. Unter den fünfzehn Geehrten sind auch zwei aus der Südpfalz vertreten: Monika Kleebauer aus Herxheim und Hans Günter Schumacher aus Germersheim. Das PFALZ-ECHO sprach mit beiden über die Hintergründe ihrer Verdienste. Monika Kleebauer aus Herxheim stammt aus der Gegend von Ulm und zog wegen ihres Engagements beim Chawwerusch Theater in die Südpfalz. Seit fast 20 Jahren ist die 52-Jährige dort Geschäftsführerin und auch im Ensemble tätig. Die Ehrung erhält sie jedoch in erster Linie für ihr Engagement im Vorstand des Landesverbandes der „professionellen freien Theater in Rheinland Pfalz“. Wie sie dem PFALZ-ECHO mitteilte will sie auch künftig mit aller Tatkraft in beiden Bereichen, die erfreulicherweise allgemeinen Zuspruch finden,

Monika Kleebauer erhält ihre Auszeichnung für ihr Engagement im Vorstand des Landesverbandes der „professionellen freien Theater in Rheinland Pfalz“.

-Foto: Dudenhöffer

erfolgreich mitwirken. Hans Günter Schumacher aus Germersheim ist gebürtiger Kölner und seit langem eingelebter Südpfälzer. Von Geburt an blind, hat er sich zunächst politisch engagiert, ohne darin letztlich sein Ziel zu finden. Von 1972 bis 1992 war er dann Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz Südpfalz. Diese ging dann in die Deutsche Umweltstifung über, für die er bis vor einem Jahr tätig war. Der Geehrte tritt allerdings als bereits ausgezeichnet in Mainz auf. Am 26. November wurde ihm in Bonn die Naturschutzmedallie des Deutschen Naturschutzrings verliehen. Nach wie vor hoch motiviert, geht er jetzt anderen Interessen nach, da er einen gleichermaßen engagierten Nachfolger gefunden hat. Breits am Dienstag verleiht Innenminister Roger Lewenz im Wappensaal des Landtags den Preise für Zivilcourage. Er geht auch an Detlev Dreipeicher und Haluk Nuri Uzuner aus Hagenbach, die einen Nachbarn aus einer lebesbedrohlichen Situation halfen.

Kinder & Familie Der Nikolaus gibt bekannt ■■Kreis Germersheim Auch in diesem Jahr findet wieder die Nikolausaktion der Evangelischen Jugend des Dekanates Germersheim und des CVJM Kandel statt. Auf Anfrage kommen junge ehrenamtliche Mitarbeiter als Nikolaus mit Helfern in die Familien und überraschen Kinder. Der Besuch ist mit einem Entgelt verbunden, das als Reinerlös gespendet wird. Anfragen für die Verbandsgemeinden Hagenbach, Wörth, Kandel, Jockgrim: 07272-9725281 oder IchSagsDemNikolaus@googlemail. com. Anfragen für die Verbandsgemeinden Rülzheim, Bellheim, Germersheim, Lingenfeld: 07274-9 499925 oder jugendzentrale@ dekanat-germersheim.de. (per)

Farbe macht glücklich Gesundheit & Medizin Was brauchen Patienten? Was können Ärzte? ■■Landau Am Freitag, 2. Dezember, findet um 18 im Seminarzentrum des VinzentiusKrankenhauses Landau ein Vortrag von Prof. Dr. Schockenhoff, Stellvertretender Vorsitzende des deutschen Ethikrats, unter dem Titel „Brauchen wir eine neue Ethik? Zum Wandel des Arzt-Patienten-Verhältnisses, statt. Der Vortrag stellt die Grundzüge des gegenwärtigen Arztbildes dar und diskutiert auch die Grenzfälle einer wunscherfüllenden Medizin. Er plädiert dabei für einen eng gefassten Begriff ärztlichen Handelns, in dem die Sorge für den kranken Menschen und der Respekt vor seiner Selbstbestimmung im Mittelpunkt stehen. Der Vortrag ist öffentlich. (per)

Wenn es alleine nicht geht Tag der offenen Tür bei den Pflegestützpunkten in Landkreis ■■Kreis Germersheim Die Pflegestützpunkte in Germersheim, Rülzheim, Kandel und Wörth informieren und beraten hilfe- und pflegebedürftige, kranke oder behinderte Menschen und ihre Angehörigen zu Unterstützungsund Finanzierungsmöglichkeiten rund um das Thema Pflege. Sie beraten unabhängig, unverbindlich, kostenlos und unter Wahrung der Schweigepflicht. Wer die Pflegestützpunkte kennenlernen möchte, ist zum Tag der offenen Tür am 1. Dezember in die jeweiligen Räume eingeladen. „Pflegestützpunkte helfen und begleiten“, sagt Dr. Peter Spengler, Dezernent für Jugend, Soziales und Schulen. „In der Regel ist man auf Schicksalsschläge wie Schlaganfall, Oberschenkelhalsbruch oder die Diagnose Demenz nicht vorbereitet. Die Lebensplanung ist von heute auf morgen auf den Kopf

gestellt.“ Plötzlich sehen sich Betroffene mit einer völlig neuen, unbekannten Thematik konfrontiert: Wie kommt man mit der Krankheit zurecht? Welche Hilfen gibt es? Wer bezahlt sie? Ansprechpartner hierfür sind im Landkreis Germersheim die vier Pflegestützpunkte, deren Mitarbeiter zu allen Fragen im Zusammenhang mit Alter, Krankheit, Pflege und Behinderung beraten. Damit Interessierte die Pflegestützpunkte kennenlernen können, findet in den Räume der jeweiligen Stützpunkte ein Tag der offenen Tür statt. Am 1. Dezember stehen zwischen 10 und 15 Uhr die Mitarbeiter für Gespräche bereit. (per) Pflegestützpunkte: Germersheim, Bismarckstraße12, Rülzheim, Kuhardter Straße 37, Kandel, Gartenstraße 8 und Wörth, Arthur-Nisio-Straße 23.

n wir uns ck kümmer Und zum Glü ssaden- und ng um Ihre Fa

Renovieru Innenraum-

Weihnachtsvarieté ■■Landau Am 8. und 9. sowie am 16. und 17. Dezember startet der Gloria Kulturpalast eine Varieté-Show. Moderator Felix Gaudo führt mit Charme durch das Programm, bei dem Andrea Engler ihre Hula Hoop-Reifen über die Bühne wirbelt und am Vertikaltuch in schwindelerregender Höhe für Spannung sorgt. Axel S. zeigt als Mr. Smurf die

humorvolle Seite einer Balljonglage. Anna Maria Best sorgt mit ungewöhnlichen Klängen für die musikalische Untermalung und Flick-Flack Modern Magic zeigen Illusionen aus der Welt der Magie. Ebenso bezaubernd ist die Darbietung von Anne Will auf dem Schlappseil. (per) Buchungen unter 06341-62651.


4. Jahrgang - Nr. 48 - 28.11.2011 - www.pfalz-echo.de - Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Forschung an der Universität Landau

info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

Institut für Sportwissenschaften präsentiert neueste Diagnoseverfahren ■■L a n d au Ve r g a n g e n e n Dienstag, 22. November, lud ein Forschungsteam der Landauer Universität aus dem Bereich der Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sportmedizin und Trainingswissenschaft zu einer Präsentation neuester Entwicklungen in der Diagnostik in Benny’s Fitnessworld, Albert-Einstein-Straße 3, ein. Seitens des sportwissenschaftlichen Instituts waren Professor Jürgen Gießing sowie die beiden Doktoranten Björn Eichmann und Jonathan Pargätzi anwesend, ebenso wie der Geschäftsführer von Benny’s Fitnessworld, Hans Wagenblatt. Zwischen dem wissenschaftlichen Institut und dem FitnessUnternehmen besteht bereits seit zehn Jahren ein kooperatives Verhältnis. Seit zirka einem Jahr erheben die Forscher über den alltäglichen Betrieb in besagtem Fitnessstudio Daten bezüglich der Anwendbarkeit ihrer Verfahren. Für zukünftige Forschungszwecke im bestehenden Verhältnis stellt Benny’s Fitnessworld 45.000 Euro zu Verfügung.

Björn Eichmann erklärt das Verfahren der Bioimpedanzanalyse .

-Foto: mgs

Die Bioimpedanzanalyse, als eine der beiden Diagnosemethoden, dürfte nicht nur für Leistungssportler ein Begriff sein. Dabei handelt es sich um eine Messmethode, mittels welcher die verhältnismäßige Zusammensetzung der körperlichen Bestandteile von Muskelmasse, Körperfett, viszeralem Fettgewebe wie auch dem Wasserhaushalt ermittelt werden kann. Eine solche Messung wird schon seit einigen Jahren zu Beginn eines Trainings im Studio gemacht, um einen auf den individuellen Fall zugeschnittenen Trainingsplan zu erstellen. Die Spiroergometrie ermöglicht es in Kombination mit der Bioimpedanzanalyse genaue Rückschlüsse auf das Körperverhalten unter gewissen Bedingungen, wie eben der körperlichen Anstrengung durch Sport in unterschiedlicher Intesität, zu ziehen. Hier wird der Proband nach einer anfänglichen Ruhephase einem Belastungstest, beispielsweise auf dem Laufband oder dem Ergometer ausgesetzt, wobei er im Wechsel mit steigendem Kraftaufwand in einen Gaschromatographen ausatmet. Auf diese Weise kann bestimmt werden, wie es sich bei der Testperson mit dem Energiestoffwechsel verhält. Möchte man mit dem Ziel abzunehmen trainieren, ist es mit dem Verfahren möglich herauszufinden, ab wann der Körper von der für ihn einfacheren Verbrennung der Kohlenhydratreserve auf den Körperfettspeicher übergeht. Die neuen Diagnostikverfahren bereichern auch die Forschung in bereits laufenden Studien am Landauer Institut, z.B. in den Bereichen Sport mit Diabetes sowie Sport mit blinden und sehbehinderten Schülern.(per)

SONDERMODELL FAMILY PRAKTISCH UND LICHTDURCHFLUTET

-Foto: Veranstalter

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim

Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0 Fax: 0 72 76 / 50 30 85-4

Vom Brot zum Schokokuss Im Museum Herxheim werden für die kommenden Wochen Schokoladenträume wahr ■■Herxheim Unter dem Titel „Vom Brot zum Magenbrot zum Schokokuss“ zeigt eine Sonderausstellung die 100-jährige Firmengeschichte der Herxheimer Süßwarenfabrik Eugen Trauth und Söhne. Die Eröffnungsmatinée für die Ausstellung findet am Sonntag 4. Dezember, 11 Uhr, im kleinen Saal der Festhalle Herxheim statt. Im Anschluss an die Eröffnungsmatinée wird die Ausstellung im Museum

Herxheim zugänglich sein. Die Ausstellung wird bis zum 29. Januar zu sehen sein während der üblichen Öffnungszeiten des Museums Herxheim: donnerstags und freitags, jeweils von 14 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Am Dienstag, 13. Dezember, 19 Uhr, gibt es eine Abendführung. Interessierte Gruppen können auf Anfrage geführt werden. Informationen hierzu gibt es unter r.tritschler@herxheim.de. (per)

Umbau der Anschlussstelle

Verkauf von Leckereien zu einem guten Zweck beim Rohrbacher Zimtzauber

Viele gute Sachen, die zu einem genauso guten Zweck veräußert werden.

• für Kaminkopferneuerungen /-reparaturen • für Edelstahlaußenkamin • Kaminsanierung mit Edelstahlrohren

Röntgenstraße 5 • 76870 Kandel/Pfalz

Zauberhafter Zimtduft ■■Rohrbach Zum dritten Mal wird einer der schönsten Adventsmärkte der Südpfalz ausgerichtet. Neben leckerem Essen, WinzerGlühwein und einer gemütlichen Caféstube, verzaubern wir unsere Gäste in der romantischen „Weihnachtsscheune“ mit schönen und vor allem ausgefallenen Geschenkund Dekoideen, die zum großen Teil liebevoll selbst gefertigt wurden: Gelee, Chutneys, Beschwipstes, Essige, Öle, Gewürze, Seifen, Cremes, Liköre, Senfe, und vieles mehr. Alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich, der Erlös geht an den Verein zur Bewegungsförderung und Psychomotorik e. V. in Landau und

Ihr Spezialist

das Frauenhaus in Landau. Ob am gemütlichen Lagerfeuer, im Winzerhof oder in der urigen Scheune – der leckere Geruch frisch gerösteter Mandeln liegt in der Luft und weihnachtliche Klänge unterhalten die Besucher. Die Kerzenziehwerkstatt und Märchenstube ist täglich von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Am Sonntag gegen 16 Uhr wartet der Nikolaus mit kleinen Geschenken. Zuvor kann man eine romantische Kutschfahrt genießen. Zur offiziellen Eröffnung am 3. Dezember um 16.30 Uhr, wird u. a. Heiner Geißler anwesend sein. (per)

Der Unfallschwerpunkt Landau Mitte wird im nächsten Jahr umgestaltet ■■Südliche WeinstraSSe/ Landau Der östliche Knotenpunkt der Anschlussstelle Landau-Mitte ist in der Vergangenheit immer wieder als besonders unfallträchtig aufgefallen. Außerdem kommt es trotz einer Ampelregelung nach der Ausfahrt bisher regelmäßig zu einem Rückstau. Um diese Zustände zu beheben, wird ein Teilabschnitt der A65 umgestaltet und somit eine Verbesserung des Verkehrsflusses ermöglicht. Das Land beteiligt sich mit rund 600.000 Euro an den Kosten der Umgestaltung, die für das

Jahr 2012 vorgesehen ist. Das Landesstraßenbauprogramm aus dem Ministerium für Inneres, Sport und Infrastruktur sieht in den folgenden beiden Jahren für Erhaltung, Um- und Ausbau der rheinlandpfälzischen Verkehrswege Investitionen in Höhe von insgesamt 160 Millionen Euro vor. Diese Summe schließt die Fertigstellungen bereits begonnener Projekte genauso ein wie neue Baumaßnahmen, die zu einer nachhaltigen Erhaltung und Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in Rheinland-Pfalz beitragen. (per)

SONDERMODELL URBAN MOVE LEBEN NACH IHREM RYTHMUS

WWW.PEUGEOT.DE

A U T O H A U S

G

M

B

H

PEUGEOT SERVICEPARTNER PEUGEOT Service-Vertragspartner mit Vermittlungsrecht

Beratung & Verkauf

• ABS, EBV & NOTBREMSASSISTENT • 6 AIRBAGS • AUDIOANLAGE WIP SOUND • AUSSENSPIEGEL ELEK. VERSTELL- UND BEHEIZBAR • BORDCOMPUTER • DACHRELING IN ALUMINIUMOPTIK • ESP UND ASR • KLIMAANLAGE • LEDERLENKRAD • PANORAMA GLASDACH

76756 Bellheim • Waldstückerring 1 Tel.: 07272 / 93290 • Fax: 07272 / 932990 info@peugeotpartner-elsner-bellheim.de www.auto-elsner.de

• ABS, EBV UND NOTBREMSASSISTENT • 6 AIRBAGS • AUDIOANLAGE WIP SOUND • AUSSENSPIEGEL ELEK. VERSTELL • UND BEHEIZBAR • BORDCOMPUTER • ESP UND ASR • 2 ISOFIX KINDERHALTERUNGEN AUF DER RÜCKSITZBANK • KLIMAANLAGE • LEDERLENKRAD


Pfalz-Echo – Vor Ort

Seite 8

48 - 28.11.2011

Rock’n’Roll mit Rudolphs Renntieren

Chorgesang Weihnachtskonzert

Der Weihnachtsmarkt bietet ein Programm für Jung und Alt

■■Landau Am Sonntag, 11. Dezember, lädt die Chorgemeinschaft der Bäckersänger zum Weihnachtskonzert um 15 Uhr in die Kirche St. Elisabeth in der Helmbachstraße 158, Landau, ein. Der Eintritt ist frei. (per) Weihnachtskonzert, Sonntag, 11. Dezember, Kirche St. Elisabeth.

■■Offenbach Bereits zum 13. Mal findet vom 2. bis 4. Dezember der Offenbacher Weihnachtsmarkt rund ums Kulturzentrum statt, wo man in aller Ruhe und Beschaulichkeit ein paar frohe Stunden verbringen kann. Die festliche Beleuchtung des Platzes in der Dorfmitte, die liebevoll geschmückten Handwerkerhütten sowie die Verpflegungsstände zaubern eine weihnachtliche

Stimmung auf den Platz. Der Markt wird am Freitag um 18 Uhr eröffnet – mit dabei sind dir Kultuskapelle und die Weinprinzessin Nora Breßler. Samstags wird dann Rudolph und die Renntiere die Besucher auf dem Weihnachtsmarkt mit Rock‘n‘ Roll Hits aus den 50er Jahren unterhalten – von 19 bis 22 Uhr. Am Sonntag von 15 von 16 Uhr treten die beiden Kindergärten auf dem

Weihnachtsmarkt auf. In der Zeit von 16 bis 17 Uhr wird der Nikolaus die Kinder mit kleinen Geschenken überraschen. Erstmals ist auf dem Weihnachtsmarkt für die Kinder ein kleines Karussell aufgebaut. (per) Öffnungszeiten des Weihnachtsmarkts: Freitag, 17-21 Uhr, Samstag, 17-22 Uhr, Sonntag, 14-20 Uhr.

schenkideen Wohnaccessoires – Ge

litäten eingetroffen

Neue Winterteespezia

Tel. 06348 - 9729340 • Offenbach • Hauptstr. 7 • gegenüber Wasgau Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 - 12.00 Uhr & 14.00 - 18.00 Uhr • Sa. 8.00 - 13.00 Uhr

Reitclub Billigheim e. V. Jubiläumsturnier – Prüfungen und Wettbewerbe an vier Tagen

Verbandsgemeinderat Herxheim: Sachbericht zur Schulsozialarbeit vorgestellt.

Von Janina Beuscher

■■Herxheim Ein Thema, das alle Fraktionen beschäftigte stand auf der Tagesordnung der vergangenen Sitzung des Verbandsgemeinderats Herxheim: Gabriele Bloch stellte ihren Bericht zur Schulsozialarbeit an der Grundschule Herxheim vor. Seit Anfang 2010 ist die Schulso-

zialarbeiterin aus. 2010 nahmen 71 Schüler eine Beratung bei Gabriele Bloch wahr, in diesem Jahr waren es 62. „Es kommt ungefähr jeder sechste Schüler zu einer Beratung. Die Verteilung zwischen Jungen und Mädchen ist in etwa gleich“, berichtete Bloch dem Gremium. 596 Gespräche habe sie in 2011 mit Schülern, Eltern und Lehrern

zialarbeiterin in der Grundschule Herxheim tätig, in die derzeit 397 Schüler gehen. Ihre Aufgabenfelder liegen in Bereich des sozialen Lernens, aber auch in der Einzelfallhilfe. Beratung und Kooperation mit Schülern, Eltern und Lehrern zeichnen die Tätigkeit als Schulso-

geführt, wobei die kurzen Wortwechsel „zwischen Tür und Angel“ nicht mit einberechnet seien. Das Angebot an der Grundschule Herxheim reicht von Projekten zu den Themen Mobbing und Verhaltenstraining bis zu einem Trommelworkshop. Ein gesundes Frühstück

-Foto: jab

Trauth bedankte sich bei Gabriele Bloch für die geleistete Arbeit und betonte, wie wichtig die Unterstützung der Grundschüler im sozialen Bereich sei. Dem schlossen sich auch die Fraktionen an, „zumal es sich nicht um eine selbstverständliche Maßnahme handelt“, so CDU-

Mitglied Sven Koch, „sondern um Maßnahmen, wodurch vor allem die Lehrkräfte in pädagogischer Hinsicht eine Unterstützung erfahren sollen.“ Diesen werde die eigentliche Kernaufgabe, nämlich die Wissensvermittlung, durch Blochs Tätigkeit erleichtert. Hedi Berens-Grub (SPD) stellte heraus, dass es gelungen sei, die Schulsozialarbeit aus dem Status „Projekt“ zu einer festen Institution zu entwickeln. Der Meinung, diese Entwicklung sei sehr lobens- und wünschenswert, schloss sich auch Ratsmitglied Maria Eichenlaub von der Freien Wählergruppe an. Herxheim sei zwar sicherlich keine Brennpunktschule, aber die Zahlen belegten, dass die Angebote der Schulsozialarbeiterin immer mehr angenommen würden. Carsten Hauck (FDP) lobte den Vorbildcharakter und regte an, dass auch andere Grundschulen von den guten Erfahrungen in Herxheim profitieren sollten. Das Ziel für 2012 sei es, so Gabriele Bloch zum Abschluss ihres Vortrags, die Elternarbeit weiter auszubauen. Denn da gebe es noch die meisten Vorbehalte gegenüber der Schulsozialarbeit. Ein weiterer Punkt waren Nachwahlen für diverse Ausschüsse. Da ein Ratsmitglied aus dem Verbandsgemeinderat und damit aus den Ausschüssen ausgeschieden ist, wurde Hedi Berens-Grub als Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss bestätigt. Als Mitglied im Bauausschuss, als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Generationen, Sport und Kultur, sowie im Schulträgerausschuss wurde Barbara Detzel gewählt.

Informationen: info@reitclub-billigheim.de, 0151-27066038 oder 0172-6204757.

GESUNDHEITSVORTRAG Schlechte Durchblutung, kranke Zellen – muss das sein oder geht das auch anders?

rITT EINT EI fr

Seit Anfang 2010 ist eine Schulsozialarbeiterin in der Grundschule Herxheim tätig.

werde direkt mit einer Lektion über Tischmanieren verbunden. Im vergangenen Jahr wurde eine Wohlfühlwoche in der gesamten Schule durchgeführt, mit durchweg positivem Ergebnis. In Zukunft steht ein Gewaltpräventionsprojekt für die vierten Klassen auf dem Projektplan. Bürgermeister Franz-Ludwig

■■Billigheim Vor zehn Jahren wurde der Reitclub Billigheim gegründet, damals vor allem, um sportlich ambitionierten Reitern eine gute Ausbildung zukommen zu lassen. Die mittlerweile zahlreichen Mitglieder üben ihren Sport mit viel Freude und Leidenschaft aus. In diesem Jahr haben 25 Turnierreiter 40 Wettkämpfe bestritten und das mit viel Erfolg. Auch deshalb wurde entschieden ein eigenes Turnier auszurichten. Die ersten beiden Tage in diesem Wettbewerb fanden bereits vergangenes Wochenende statt. Es folgen von kommenden Freitag an, 2. Dezember, bis Sonntag, 4. Dezember, die abschließenden Wettbewerbe im Stilspringreiten und Springreiten in unterschiedlichen Klassen. (per)

EINT r frE ITT I

Schulsozialarbeit als Gemeinschaftsprojekt“

Chronische Krankheiten und Schmerzen?

z.B. Arthrose, Diabetes, Fibromyalgie, Immunschwäche etc.

Referent: Dr. Michael Sauer, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Speyer

Mittwoch, 30. November 2011 – 19.30 Uhr Bellheim, Kulturwerkstatt Alter Kindergarten, Karl-Silbernagelstr. 20a

Ein spannender Ausflug in moderne Medizinforschung und neue Erkenntnisse zur Linderung von chronischen Schmerzen und Krankheiten sowie Unterstützung von Heilungsprozessen ohne Nebenwirkungen und effiziente Gesundheitsvorsorge.

Infos unter Tel. 06341- 89282 Sabine Gretoire

Für Gäste aus dem Nachbarland Französische Stadtführungen durch Landau

Hautsache Kunst – Künstlersonderbund und Gäste Ein Ausstellung, die sich mit den Darstellungsaspekten der Haut auseinandersetzt

■■Herxheim Die Wiedergabe von Haut als „Leibfarbe“ oder „Fleischfarbe“ gehört zu den großen und faszinierenden Aufgaben in der abendländischen Kunstgeschichte. In alten Malereitraktaten ist von Rezepturen die Rede, die angeben, auf welche Art und Weise die Körperoberflächen von Frauen, Männern und auch Toten zu gestalten sind. Die Darstellung von Haut galt als so bedeutend, dass sie auch bei Werkstattarbeiten stets vom Meister eigenhändig ausgeführt wurde. Das Ausstellungsprojekt „Hautsache Kunst – Künstlersonderbund und Gäste“ im Kunstverein Villa Streccius präsentiert elf spannende künstlerische Positionen. Die Darstellung von Haut ist bei Akt, mehrfigurigem Bild oder Portrait von entscheidender Bedeutung, denn die individuelle künstlerische Körperauffassung ist unmittelbar gekoppelt mit der Wiedergabe der Körperoberfläche. Und hieraus ergibt sich die spannende Frage: Wie Bild mit dem Titel „Ein Schneiderlein“. gestalten heutige Künstler diese große Aufgabe in ihrer In seiner Winterausstellung zeigt eigenen und unverwechselbaren der Kunstverein an ausgewählten Beispielen von Mitgliedern Bildsprache?

Die aktuelle Hautmalerei ist vertreten durch Bilder von Menschen verschiedenen Alters, männliche und weibliche Akte, figürliche Szenen sowie die Wiedergabe eines Leichnams. Körperoberfläche wie Körperhaltung sind hierbei voller ästhetischoptischer, wie inhaltlicher Informationen. Wir erleben subtile Feinmalerei sowie ausdrucksstarke, freie Farbsetzungen. Der Malerei werden dabei dreidimensionale Arbeiten aus dem Bereich des Plastischen sowie der Objektkunst gegenübergestellt. Einen ganz eigenen Haut-Zugang hat der international renommierte Künstler Horst Egon Kalinowski. Er wurde als Gast in die Villa Streccius eingeladen. Kalinowskis Hautbezug ist sehr konkret: In seinen Stelen, Wand- und Bodenarbeiten verwendet er Leder als greifbar-sinnliches Arbeitsmaterial, das Aussehen und Wirkung seiner Kunstwerke ganz wesentlich bestimmt. Anja Luithle, ebenfalls Gast des Kunstvereins -Foto: Veranstalter Landau, zeigt kinetische Objekte, in denen sie das des Künstlersonderbundes eine Thema „Haut“ aus weiblicher Sicht aufregende Vielfalt an Möglich- geistreich-ironisch kommentiert. keiten zeitgenössischer Kunst. (per)

■■Landau „Stadtführung im vorweihnachtlichen Lichterglanz“ – Unter diesem Motto veranstaltet das Büro für Tourismus auch an den nächsten drei Adventssonntagen, 4., 11. und 18. Dezember, geführte Stadtrundgänge in französischer Sprache mit den Gästeführerinnen Nadine Becker und Valerie

Northoff. Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr vor dem Rathaus. Die Führung dauert etwa zwei Stunden und kostet drei Euro pro Person. Eine Anmeldung ist beim Büro für Tourismus unter 06341-13-8301 oder an touristinfo@landau.de erforderlich. (per)

Pauschale vereinbart Vertrag mit Tierheim angepasst und neu geschlossen ■■Landau Als zuständige Fundbehörde ist die kreisfreie Stadt Landau verpflichtet, neben Fundsachen auch herrenlose Tiere entgegenzunehmen. Seit 1986 besteht deswegen eine vertragliche Vereinbarung mit dem Tierheim Maria Höffner, welche die Aufnahme von Fundtieren regelt. Die Pflegesätze dieser Vereinbarung wurden nun angepasst und ein neuer Vertrag mit dem Trägerverein Tierschutz Südpfalz e. V. geschlossen. Die Inhalte des neuen Vertrags erklärte Bürgermeister Thomas Hirsch bei einem Vor-Ort-Gespräch: „Die Pflegesätze werden nun nicht mehr wie bisher für jedes Tier einzeln abgerechnet, sondern durch eine Pauschale abgedeckt. Der komplizierte, bürokratische Aufwand wird dadurch wesentlich vereinfacht. Für beide Seiten ist das eine gute Sache. Das war uns auch wichtig, denn wir sind uns der Bedeutung des Tierheims Maria Höffner für die Stadt sehr bewusst.“ Die Anpassung der Pflegesätze sei ein angemessener Beitrag, um die Abdeckung der Kosten zu gewährleisten, sagte Hirsch.

Zustimmung auch beim Vorsitzenden des Tierschutz Südpfalz e. V., Thomas Höfler. Er betonte, dass das Tierheim um eine Anpassung der Pflegesätze gebeten habe und dankte dem Ordnungsdezernenten und seinem Team für die unkomplizierte Vorgehensweise. Höfler und Hirsch nutzten den Termin in der Vorweihnachtszeit auch, um erneut daraufhin hinzuweisen, dass Tiere nicht unter den Weihnachtsbaum gehören. „Ohne Absprache mit den Beschenkten sollte man keine lebenden Tiere verschenken“, waren sich beide einig. Auch deswegen versprach Bürgermeister und ESW-Aufsichtsratsmitglied Thomas Hirsch eine kleine „Weihnachtsspende“ der EnergieSüdwest für den Trägerverein des Tierheims Maria Höffner. „Das ist nur eine kleine Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement ihrer vielen Helfer. Ihnen allen, die täglich die Vierbeiner ausführen, die sich um Katzen, Hamster und Meerschweichen kümmern, möchte ich mit dieser kleinen Aufwendung herzlich danken.“ (per)


info@simsek-bau.de www.simsek-bau.de

MEISTERBETRIEB

AUGENOPTIK + HÖRAKUSTIK + MEISTERBETRIEB Königstraße 46

76887 Bad Bergzabern

Königstr. 46 Bad Bergzabern Tel. 06343 989900

Am Gäxwald 30 76863 Herxheim Tel. 0 72 76 / 50 30 85-0

4. Jahrgang - Nr. 48 - 28.11.2011 - www.pfalz-echo.de - Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Legendäres auf der Bühne:

Gudes vun do:

Spiele im Test:

Die Musik von Billy Joel, Herbert Grönemeyer und Queen ist am Wochenende im Haus des Gastes in Dahn zu hören. (Seite 2)

Der Obst- und Spargelhof Zapf in Kandel erweitert seinen Hof zum 25. Jubiläum um ein Hofcafé und eine offene Bäckerei. (Seite 3)

El Shaddai: Ascension of the Metatron hebt sich von den anderen Genre-Größen ab. (Seite 4)

Landesverdienstorden für Südpfälzer Der Preis für Zivilcourage geht in diesem Jahr nach Hagenbach Von Philippe Anstett

■■Mainz Am kommenden Mittwoch, 30. November, verleiht Ministerpräsident Kurt Beck im Festsaal der Staatskanzlei die Verdienstorden. Unter den fünfzehn Geehrten sind auch zwei aus der Südpfalz vertreten: Monika Kleebauer aus Herxheim und Hans Günter Schumacher aus Germersheim. Das PFALZ-ECHO sprach mit beiden über die Hintergründe ihrer Verdienste. Monika Kleebauer aus Herxheim stammt aus der Gegend von Ulm und zog wegen ihres Engagements beim Chawwerusch Theater in die Südpfalz. Seit fast 20 Jahren ist die 52-Jährige dort Geschäftsführerin und auch im Ensemble tätig. Die Ehrung erhält sie jedoch in erster Linie für ihr Engagement im Vorstand des Landesverbandes der „professionellen freien Theater in Rheinland Pfalz“. Wie sie dem PFALZ-ECHO mitteilte will sie auch künftig mit aller Tatkraft in beiden Bereichen, die erfreulicherweise allgemeinen Zuspruch finden,

Monika Kleebauer erhält ihre Auszeichnung für ihr Engagement im Vorstand des Landesverbandes der „professionellen freien Theater in Rheinland Pfalz“.

-Foto: Dudenhöffer

erfolgreich mitwirken. Hans Günter Schumacher aus Germersheim ist gebürtiger Kölner und seit langem eingelebter Südpfälzer. Von Geburt an blind, hat er sich zunächst politisch engagiert, ohne darin letztlich sein Ziel zu finden. Von 1972 bis 1992 war er dann Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz Südpfalz. Diese ging dann in die Deutsche Umweltstifung über, für die er bis vor einem Jahr tätig war. Der Geehrte tritt allerdings als bereits ausgezeichnet in Mainz auf. Am 26. November wurde ihm in Bonn die Naturschutzmedallie des Deutschen Naturschutzrings verliehen. Nach wie vor hoch motiviert, geht er jetzt anderen Interessen nach, da er einen gleichermaßen engagierten Nachfolger gefunden hat. Breits am Dienstag verleiht Innenminister Roger Lewenz im Wappensaal des Landtags den Preise für Zivilcourage. Er geht auch an Detlev Dreipeicher und Haluk Nuri Uzuner aus Hagenbach, die einen Nachbarn aus einer lebesbedrohlichen Situation halfen.

Kinder & Familie Der Nikolaus gibt bekannt ■■Kreis Germersheim Auch in diesem Jahr findet wieder die Nikolausaktion der Evangelischen Jugend des Dekanates Germersheim und des CVJM Kandel statt. Auf Anfrage kommen junge ehrenamtliche Mitarbeiter als Nikolaus mit Helfern in die Familien und überraschen Kinder. Der Besuch ist mit einem Entgelt verbunden, das als Reinerlös gespendet wird. Anfragen für die Verbandsgemeinden Hagenbach, Wörth, Kandel, Jockgrim: 07272-9725281 oder IchSagsDemNikolaus@googlemail. com. Anfragen für die Verbandsgemeinden Rülzheim, Bellheim, Germersheim, Lingenfeld: 07274-9 499925 oder jugendzentrale@ dekanat-germersheim.de. (per)

Farbe macht glücklich Gesundheit & Medizin Was brauchen Patienten? Was können Ärzte? ■■Landau Am Freitag, 2. Dezember, findet um 18 im Seminarzentrum des VinzentiusKrankenhauses Landau ein Vortrag von Prof. Dr. Schockenhoff, Stellvertretender Vorsitzende des deutschen Ethikrats, unter dem Titel „Brauchen wir eine neue Ethik? Zum Wandel des Arzt-Patienten-Verhältnisses, statt. Der Vortrag stellt die Grundzüge des gegenwärtigen Arztbildes dar und diskutiert auch die Grenzfälle einer wunscherfüllenden Medizin. Er plädiert dabei für einen eng gefassten Begriff ärztlichen Handelns, in dem die Sorge für den kranken Menschen und der Respekt vor seiner Selbstbestimmung im Mittelpunkt stehen. Der Vortrag ist öffentlich. (per)

n wir uns ck kümmer Und zum Glü ssaden- und ng um Ihre Fa

Wenn es alleine nicht geht

Renovieru Innenraum-

Tag der offenen Tür bei den Pflegestützpunkten in Landkreis ■■Kreis Germersheim Die Pflegestützpunkte in Germersheim, Rülzheim, Kandel und Wörth informieren und beraten hilfe- und pflegebedürftige, kranke oder behinderte Menschen und ihre Angehörigen zu Unterstützungsund Finanzierungsmöglichkeiten rund um das Thema Pflege. Sie beraten unabhängig, unverbindlich, kostenlos und unter Wahrung der Schweigepflicht. Wer die Pflegestützpunkte kennenlernen möchte, ist zum Tag der offenen Tür am 1. Dezember in die jeweiligen Räume eingeladen. „Pflegestützpunkte helfen und begleiten“, sagt Dr. Peter Spengler, Dezernent für Jugend, Soziales und Schulen. „In der Regel ist man auf Schicksalsschläge wie Schlaganfall, Oberschenkelhalsbruch oder die Diagnose Demenz nicht vorbereitet. Die Lebensplanung ist von heute auf morgen auf den Kopf

gestellt.“ Plötzlich sehen sich Betroffene mit einer völlig neuen, unbekannten Thematik konfrontiert: Wie kommt man mit der Krankheit zurecht? Welche Hilfen gibt es? Wer bezahlt sie? Ansprechpartner hierfür sind im Landkreis Germersheim die vier Pflegestützpunkte, deren Mitarbeiter zu allen Fragen im Zusammenhang mit Alter, Krankheit, Pflege und Behinderung beraten. Damit Interessierte die Pflegestützpunkte kennenlernen können, findet in den Räume der jeweiligen Stützpunkte ein Tag der offenen Tür statt. Am 1. Dezember stehen zwischen 10 und 15 Uhr die Mitarbeiter für Gespräche bereit. (per) Pflegestützpunkte: Germersheim, Bismarckstraße12, Rülzheim, Kuhardter Straße 37, Kandel, Gartenstraße 8 und Wörth, Arthur-Nisio-Straße 23.

Weihnachtsvarieté ■■Landau Am 8. und 9. sowie am 16. und 17. Dezember startet der Gloria Kulturpalast eine Varieté-Show. Moderator Felix Gaudo führt mit Charme durch das Programm, bei dem Andrea Engler ihre Hula Hoop-Reifen über die Bühne wirbelt und am Vertikaltuch in schwindelerregender Höhe für Spannung sorgt. Axel S. zeigt als Mr. Smurf die

humorvolle Seite einer Balljonglage. Anna Maria Best sorgt mit ungewöhnlichen Klängen für die musikalische Untermalung und Flick-Flack Modern Magic zeigen Illusionen aus der Welt der Magie. Ebenso bezaubernd ist die Darbietung von Anne Will auf dem Schlappseil. (per) Buchungen unter 06341-62651.

HIMMLISCH SCHÖNE BRILLEN

ZUM SCHENKEN UND SCHENKEN LASSEN

Optik Jöckle Ottstraße 6 76744 WÖRTH Telefon 0 72 71/39 59 Telefax 0 72 71/39 78

Himmlische Aktion bis zum 31. Dezember 2011

EINSTÄRKEN

GLEITSICHT

BRILLE

BRILLE

GUTSCHEIN

GUTSCHEIN

50,-*

100,-*

* beim Kauf einer kompletten Brille.


4. Jahrgang - Nr. 48 - 28.11.2011 - www.pfalz-echo.de - Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Feuerwehr-Ehrenzeichen verliehen

Kinder & Jugend „Max und Moritz“ – Theater für die ganze Familie in der Kulturhalle ■■Schweighofen Der KulturRing Schweighofen e. V. lädt zu einem außergewöhnlichen Theatererlebnis in die Schweighofener Kulturhalle ein. Das ArtisjokTheater zeigt „Max und Moritz“, ein Puppenspiel mit Filz und Obst nach Wilhelm Busch für Kinder ab vier Jahren. Eine Inszenierung, die alle Sinne anspricht: Die Federn fliegen, die Pfeife explodiert, das Mehl stäubt, aus dem Sack rieselt das Getreide und in der Mühle wird tatsächlich gemahlen. Mit original Textpassagen und viel Musik gespielt. Karten gibt es ab 16.30 Uhr an der Tageskasse. (per) Freitag, 2. Dezember, 17 Uhr, Kulturhalle Schweighofen.

■■Rülzheim Am 22. November überreichte Landrat Dr. Fritz Brechtel im Freizeithaus Dampfnudel 31 Feuerwehrmännern das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen. Die Ehrung fand direkt nach der Dienstbesprechung der Feuerwehren im Landkreis Germersheim statt. Die ausgezeichneten Feuerwehrmänner erhielten das Ehrenzeichen für 45 bzw. 35 Jahre pflichttreue Diensterfüllung. Für 35 Jahre geehrt wurden: Rüdiger Gödelmann (FF-Knittelsheim), Lothar Wagner (FF Scheibenhardt), Roland Bellaire (FF Neupotz), Vinzenz Heid (FF Neupotz), Ronni Wünschel (FF Neupotz), Robert Götz (FF Kuhardt), Stefan Kupper (FF Rülzheim), Roland Leingang (FF Rülzheim), Thomas Schäffner (FF Rülzheim), Günter Trauth (FF Germersheim), Thomas Pfirrmann (FF Wörth), Jürgen Weber (FF Wörth) und Michael Fessler (Daimler AG Werk Germersheim). Für 45 Jahre geehrt wurden: Arnulf Reiß (FF Hatzenbühl), Bruno Reiß (FF Jockgrim), Leonhard Reiß (FF Jockgrim), Kurt Keiber (FF Rheinzabern), Richard Schwan (FF Rheinzabern), Roland Haag (FF Schwegenheim), Werner Hellmann (FF Schwegenheim), Helmut Karn (FF Schwegenheim), Helmut Kugelmann (FF Schwegenheim), Hubert Kuntz (FF Schwegenheim), Heinz Schäfer (FF Schwegenheim), Jürgen Helmut Karl (FF Wörth), Edgar Jakob Pfirrmann (FF Wörth) und Berthold Simon (FF Wörth). (car) -Foto: car

Genießen Sie den Advent mit unseren Produkten

Winterrollbraten

mit Kastanien- oder LauchSchinkenfüllung

Entenleberterrine 2011 mit Gold prämiert

Rindersteak

mit Kräuterbutter in Blätterteig

GmbH Hauptstraße 48 76865 Rohrbach Tel.: 06349-6387

Röntgenstraße 5 • 76870 Kandel/Pfalz

Gut leben im Alter

Tagesstätte für Menschen mit Demenz öffnet im Januar – Anmeldungen für das Angebot in Bad Bergzabern noch möglich ■■Bad Bergzabern Viele Angehörige machen die Erfahrung, dass die Pflege eines Demenzkranken mit zunehmender Dauer kaum zu bewältigen ist. Professionelle Unterstützung bei der Pflege erhalten die Angehörigen ab dem 16. Januar 2012 in Bad Bergzabern. Dann eröffnet das Pfalzklinikum die erste Tagesstätte in der Region, die sich auf den Schwerpunkt Demenz spezialisiert hat. „Wir haben Platz für insgesamt 20 Tagesgäste. Eine Betreuung ist bei uns die ganze Woche über von 8 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung möglich. Wir bieten aber auch eine Kurzzeitbetreuung für bestimmte Tage oder einige Stunden an.

Mahlzeiten sind dabei inklusive“, erklärt Fachbereichsleiterin Rita Becker-Schwarwatz. Der Aufenthalt kann über die Pflegekasse finanziert werden, hier bietet das Team der Tagesstätte eine umfassende Beratung an. Anmeldungen für das neue Angebot in Bad Bergzabern nimmt Rita Becker-Scharwatz noch entgegen. Es besteht auch die Möglichkeit, einen „Schnuppertag“ zu vereinbaren. „Mit unserer Tagesstätte können wir die Angehörigen entlasten und dadurch ihre Lebensqualität und die ihrer Familie verbessern. Die Angehörigen erhalten außerdem eine Situationsberatung zu Um-

Umbau der Anschlussstelle

gangsmöglichkeiten zu Hause“, sagt Rita Becker-Scharwatz. Das Konzept für die Tagesstätte in Bad Bergzabern ist in Zusammenarbeit mit der Neurologie, der Gerontopsychiatrie und der Einrichtung „Betreuen – Fördern – Wohnen“ des Pfalzklinikums entstanden. Es sieht vor, Fertigkeiten und Fähigkeiten der Demenzkranken für den Alltag zu erhalten und zu fördern. Angeboten werden Erinnerungsarbeit, verschiedene Trainings, Aromapflege und Freizeitaktivitäten. (per) Kontakt: Rita Becker-Schwarwatz, 06349-900-4509, rita.becker-scharwatz@ pfalzklinikum.de.

Der Unfallschwerpunkt Landau Mitte wird im nächsten Jahr umgestaltet ■■Südliche WeinstraSSe/ Landau Der östliche Knotenpunkt der Anschlussstelle Landau-Mitte ist in der Vergangenheit immer wieder als besonders unfallträchtig aufgefallen. Außerdem kommt es trotz einer Ampelregelung nach der Ausfahrt bisher regelmäßig zu einem Rückstau. Um diese Zustände zu beheben, wird ein Teilabschnitt der A65 umgestaltet und somit eine Verbesserung des Verkehrsflusses ermöglicht. Das Land beteiligt sich mit rund 600.000 Euro an den Kosten der Umgestaltung, die für das

Jahr 2012 vorgesehen ist. Das Landesstraßenbauprogramm aus dem Ministerium für Inneres, Sport und Infrastruktur sieht in den folgenden beiden Jahren für Erhaltung, Um- und Ausbau der rheinlandpfälzischen Verkehrswege Investitionen in Höhe von insgesamt 160 Millionen Euro vor. Diese Summe schließt die Fertigstellungen bereits begonnener Projekte genauso ein wie neue Baumaßnahmen, die zu einer nachhaltigen Erhaltung und Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in Rheinland-Pfalz beitragen. (per)

SENSATIONELLER POLSTER KNALLER Hocker, mit Ausziehfunktion

GRATIS

449,-

rundum verstellbare Kopfstütze

IN VIELEN VERSCHIEDENEN LEDERFARBEN ERHÄLTLICH!

POLSTER KNALLER

Rundecke, Bezug echt Leder, best. aus: Sofa 2,5-sitzig mit Rückenverstellung Armteil links, Kombielement 1,5-sitzig mit Rückenverstellung und Anstellhocker rechts. Ohne Hocker, Kissen u. Sessel.

1875,-

r Superlative Der Karlsruher Polsterfachmarkt de Jetzt ist klar wo man Polster kauft! Die Attraktion in Knielingen: S5 Straßenbahn-Haltestelle Herweghstraße. Direkt vor dem Eingang!

Rundecke, echt Leder

76187 Karlsruhe-Knielingen Saarlandstr. 81 Tel.: 07 21/920 999 52

Öffnungszeiten: Mo. – Mi. 9.30 – 18.30 Uhr • Do. – Fr. 9.30 – 20.00 Uhr • Sa. 9.30 – 16.00 Uhr


Pfalz-Echo – Vor Ort

Seite 8

48 - 28.11.2011

Ansichten eines treuen Dalmatiners

Reitclub Billigheim e. V.

Gedichte für Herz und Verstand von Dr. Dieter Luppert

-Foto: cli

„Es war gewissermaßen ein Kontrapunkt zur strengen, juristischen Seite. Aber auch in meiner aktiven Zeit als Anwalt habe ich versucht, die Schriftsätze lustiger zu gestalten. Schließlich sollten die Richter beim Lesen nicht einschlafen.“ Seine vielen Gedichte erarbeitet er häufig auf langen Auto- oder Radtouren. „Das verkürzt die Langeweile“, lacht Luppert. „Und ein Diktiergerät habe ich immer dabei, damit ich eine Idee gleich festhalten kann.“ Einen guten Rat hat er auch für seine Mitmenschen, die sich ebenfalls einmal im Dichten versuchen möchten: „Wenn Du, mein Freund, mal selbscht willsch dichte, denk drá, erscht é Fläschel richte“. „Charly un sei Vädderle“ ist erhältlich bei Bücher Pausch Kandel, SBK Kandel, Postamt Hagenbach oder direkt bei Familie Luppert. Den Gedichtband gibt es auch als Hörbuch, sowie zwei weitere CDs: „Alde Kamerade“ und „Charly´s Dichtung und Wahrheit“.

schon pflegt Dieter Luppert die Lust am Fabulieren. „Das Dichten hat mir immer großen Spaß gemacht“, erzählt er.

Kontakt zum Autor: Dr. Dieter Luppert, Am Rapsfeld 2, 76870 Kandel, 07275-618066.

Von Claudia Licht

Lust auf farbe Haarschnitt . . . . . . . . Waschen/Föhnen oder Legen . . . . . . . . Farbe . . . . . . . . . . . . .

13,- E

13,- E 13,- E

(Färbung oder Tönung oder Strähnen*)

10,- E = 49,- E

Pflege/Finish . . . . . . . *bis 15 Folien

Vom 28.11.-03.12.11 zum Komplettpreis von E

35,-

(Kurzes-mittellanges Haar. Langes Haar 45,00 E) Keine Zeit? Kein Problem! Sie können dieses Angebot auch als Gutschein erwerben.

Maximilian Center Maximilianstr. 1 Wörth · Tel. 0 72 71 / 94 05 71 www.hairxpress.de

■■Kandel „Charly un sei Vädderle“ heißt der Gedichtband, den der bekannte Kandeler Rechtsanwalt im Ruhestand, Dr. Dieter Luppert, dem verstorbenen Familienhund Charly gewidmet hat. Abwechselnd aus der Sicht von Charly, dem Dalmatiner, der der Familie Luppert 17 Jahre lang ein treuer Gefährte war, und seinem Herrchen – dem Vädderle – wird mit einem Augenzwinkern Anrührendes und Beschauliches erzählt – aber auch Lebenssituationen, politische und gesellschaftliche Ereignisse und menschliche Stärken und Schwächen werden auf humorvolle und warmherzige Weise aufs Korn genommen. In überwiegend Pfälzer Mundart erzählen die Geschichten vom Rentnerleben, berichten in feinen Versmaßen über Urlaubserlebnisse und kulinarische Genüsse, nehmen Bedenkenträger und technische Errungenschaften wie Computer und Navigationssysteme unter die Lupe, gratulieren dem Bürgermeister zum 60. Geburtstag und berichten vom Plätzchen backen und dekorieren in der Adventszeit. Auch eine Lie-

Dieter Luppert liest aus seinem Gedichtband „Charly un sei Vädderle“.

beserklärung an Ehefrau Doris, mit der Luppert seit 45 Jahren verheiratet ist, findet sich immer wieder in seinen Zeilen. Seit vielen Jahren

Jockgrimer Knuspermarkt

Anzeigensonderveröffentlichung

Jubiläumsturnier – Prüfungen und Wettbewerbe an vier Tagen ■■Billigheim Vor zehn Jahren wurde der Reitclub Billigheim gegründet, damals vor allem, um sportlich ambitionierten Reitern eine gute Ausbildung zukommen zu lassen. Die mittlerweile zahlreichen Mitglieder üben ihren Sport mit viel Freude und Leidenschaft aus. In diesem Jahr haben 25 Turnierreiter 40 Wettkämpfe bestritten und das mit viel Erfolg. Auch deshalb wurde entschieden, ein eigenes Turnier auszurichten. Die ersten beiden Tage in diesem Wettbewerb fanden bereits vergangenes Wochenende statt. Es folgen von kommendem Freitag, 2. Dezember, bis Sonntag, 4. Dezember, die abschließenden Wettbewerbe im Stilspringreiten und Springreiten in unterschiedlichen Klassen. (per) Informationen: info@ reitclub-billigheim.de, 0151-27066038 oder 01726204757.

3.-4.12.

80 Stände voller Ideen Der Knuspermarkt bietet Kulinarisches, Kreatives und viele vorweihnachtliche Ideen

Gruber

➢ ➣ ➢ ➢ ➢ ➢

©

Aushubarbeiten ➢ Baggerarbeiten Pflasterarbeiten ➢ Berieselungsanlagen Neu und Umgestaltung von Gartenanlagen Lieferung/Verlegung und Verkauf von Rollrasen Mäharbeiten großer und kleiner Flächen Lieferung v. Auffüllmaterial/Mutterboden/Sand/ Kies/Recycling

Planung Beratung Ausführung

Garten- und Landschaftsbau

■■Jockgrim Am zweiten Adventswochenende findet dieses Jahr wieder der Knuspermarkt der Kulturgemeinschaft Jockgrim statt. Die Verantwortlichen der Kulturgemeinschaft, die teilnehmenden Jockgrimer Vereine sowie die kunst- und handwerklichen Aussteller freuen sich, die Besucher aus nah und fern wieder in Jockgrim begrüßen zu können. Ortsbürgermeister Jörg Scherer eröffnet den Knuspermarkt am Samstag, 3. Dezember um 15 Uhr. Die feierliche Eröffnung wird mitgestaltet von den Kindergärten der Gemeinde und einer Bläsergruppe vom Musikverein Jockgrim. An über 80 Ständen können die Besucher beim Bürgerhaus

76751 Jockgrim, Mittelwegring 33, ☎ 07271/981254 oder 9592980

Rindenmulchverkauf TOP Qualität zum Top-Preis

Service • Verkauf • Ersatzteile lle Wir reparieren a aschinen ! Haushalts-Nähm

Nähzentrum

Körber & Sieber MEISTERBETRIEB

Jockgrim • Mittelwegring 12 • % 0 72 71/95 00 76 Öffnungszeiten: Mo-Do 8-12 & 14-18 Uhr • Fr 8-12 & 14-16 Uhr • Sa 8-12 Uhr

Frank Baumann • In den Grüben 1 • 76751 Jockgrim Tel: 0 72 71 / 95 85 - 0 • Fax: 0 72 71 / 95 85 - 10 • Auto: 01 72 / 6 30 06 68 baumann-bau@t-online.de • www.baumannbau.de

Alles Mögliche rund um Weihnachten bieten die Verkaufsstände auf dem Jockgrimer Knuspermarkt.

und dem Ziegeleimuseum allerlei Geschenke finden. An liebevoll weihnachtlich gestalteten Holzhäuschen und Verkaufsständen bieten die örtlichen Vereine kulinarische Spezialitäten zum Essen und Trinken an. Der Sitzungssaal im Bürgerhaus wird am Knuspermarkt zur Cafeteria. Die Turn- und Sportgemeinde Jockgrim bietet dort selbstgebackenen Kuchen mit Kaffee. Kunst- und handwerkliche Erzeugnisse gibt es für die Besucher an weihnachtlichen Ständen im Bürgerhaus. Die mit viel Liebe und Sorgfalt gestalteten Stände der Aussteller werden wie jedes Jahr ein großer Anziehungspunkt im Bürgerhaus sein. Auch an die kleinsten Besucher

ist gedacht. Ein Nikolaus und ein Kinderkarussell lassen die Kinder-

-Foto: mapo

herzen höher schlagen. Adventsgeschichten für Kinder

ab 5 Jahre gibt es am Sonntag ab 14 Uhr im Bürgerhaus am Bücherstand der Prot. Kirchengemeinde. (per) Öffnungszeiten: Samstag, 3. Dezember von 15 bis 22 Uhr; Sonntag, 4. Dezember von 11 bis 21 Uhr.

DRK Ortsverein Blutspendetermin ■■Jockgrim Am Mittwoch, 7. Dezember, bittet der DRK Ortsverein alle, die Blut spenden möchten, in das örtliche Bürgerhaus. Von 16.30 Uhr ab stehen die Helfer des Ortsvereins für vier Stunden für die Spender bereit. (per) Verschiedene Händler bieten ihre weihnachtlichen Waren an.

-Foto: mapo


Jockgrimer Knuspermarkt

3.-4.12.

Pfalz-Echo - Vor Ort

48 - 28.11.2011 Anzeigensonderveröffentlichung

Seite 9

Dipl.-Ing. Jürgen Riedel

138 Papiersterne hängen am Wunschbaum

Beratender Ingenieur - Bauingenieur

Die Wunschzettel können in der Verbandsgemeinde geholt werden

■ JOCKGRIM Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr wurde in der Verbandsgemeinde Jockgrim wieder ein Wunschbaum für die Bewohner der beiden AWO-Seniorenhäuser aufgestellt.

möchte, kann sich einen Stern vom Wunschbaum abnehmen. Das Geschenk ist dann bis zum 15. Dezember im Seniorenhaus „Lina Sommer“ abzugeben. Am 21.12. findet ein Kaffeenachmittag mit

sche mit persönlichem Einsatz wie Spaziergänge oder Vorlesen. Und diesen persönlichen Einsatz finde ich am tollsten“, so Schwind. „Wir waren damals total überrascht, dass diese Aktion so gut

Ingenieurbüro für Baustatik Bausachverständiger

„Max und Moritz“ und „Albertino“ für die gebastelten Sterne für den Wunschbaum bedankte. Einige Bewohner der Seniorenhäuser waren zur Eröffnung der Wunschbaumaktion gekommen

Von der Industrie- und Handelskammer für die Pfalz in Ludwigshafen öffentlich bestellter und vereidigter Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden Bergweg 26 76751 Jockgrim E-Mail juergen_riedel@gmx.de

LAU

Telefon 07271 / 58 63 Fax 07271 / 951 48

PARTNER Immobilien GbR

Makler

Tag der offenen Tür am Samstag 10-16 Uhr! Zum Knuspermarkt in Jockgrim laden wir Sie bei Kaffee & Gebäck zum informativen Immobilien-Plausch ein und verraten Ihnen gern ein paar Erfolgsgeheimnisse bei Verkauf und Vermietung. Sie finden unser Büro direkt gegenüber dem Knuspermarkt.

www.lau-partner.eu • Jockgrim • 07271-959950

Beratung und Ausführung von

Uwe Schwind und Christiane Scherer mit Senioren vor dem Wunschbaum.

138 Papiersterne mit den Wünschen der Senioren schmücken den Baum im Eingangsbereich der Verbandsgemeinde. So wünschen sich die Senioren u. a. Pralinen, Kalender, CD, Parfüm, Duftöl, einen Spaziergang und vieles mehr. Wer einen Wunsch erfüllen

-Foto: mapo

den Schenkern und Beschenkten statt. „Es war eine erfolgreiche Wunschbaumaktion im vergangenen Jahr und alle Wünsche konnten erfüllt, ja sogar teilweise übererfüllt werden“, erzählt Bürgermeister Uwe Schwind. „Erfüllt wurden auch Wün-

angenommen wurde und die Senioren haben sich sehr gefreut. Es haben sich auch Beziehungen entwickelt und zehn Frauen und Männer halten noch heute Kontakt zu den Beschenkten“, freut sich Christiane Scherer, Direktorin Seniorenhaus, die sich bei den Kindern der Kitas

und sie freuen sich auch in diesem Jahr über ihre Geschenke. „Ich hatte mir ein Buch gewünscht und habe drei bekommen. Das war eine schöne Überraschung“, strahlt die 79-jährige Edith Genth in Erinnerung an das letzte Weihnachtsfest. (mapo)

Gärten von

• Gartengestaltung • Baumpflege • Belagsarbeiten • Natursteinarbeiten • Mauerbau • Gartenbewässerung • Zaunbau

Cord-Chr. Waltke Garten- u. Landschaftsbau Mittelwegring 19 76751 Jockgrim/Pfalz Tel. (0 72 71) 5 29 07 Fax (0 72 71) 98 13 09

Zehn Künstler mit je zehn Werken Malerei – Grafik – Objekte

Zeichnungen von Ulf Kramer, Karlsruhe, Papierobjekte von Alexandra Deutsch, Mainz, Landschaften von Benedikt Forster, Freiburg, Konstruktionen von Gertraud Hasselbach, Schweppenhausen, Wolkenmalerei in Aquarell-Mischtechnik von Marie-Hélène H.-Desrue, Karlsruhe, Steinphantasien aus dem Atelier Livia Kubach durch Micha-

Advent, Advent … … unbeaufsichtigt die Kerze brennt!

www.bizzdesign.de

■ JOCKGRIM In der letzten Ausstellung des Kunstjahres 2011 im Zehnthaus zeigen zehn Künstler jeweils zehn ihrer aktuellen Werke. In einer sorgfältig zusammengestellten Ausstellung ist jetzt Gelegenheit, deren Arbeiten im Kontext weiterer Werke und unterschiedlicher Kunstauffassungen ganz aktuell zu erleben.

-Foto: Veranstalter

Feuerlöscher – Rauchmelder Beratung. Verkauf. Prüfdienst. Metzger Brandschutzservice GmbH Ziegelstraße 29 • 76751 Jockgrim Tel.: 0 72 71/5 15 02 www.brandschutz-metzger.de

el Kropp, Bad Münster, Industrie-/ Stadt- und andere Ansichten von Alfonso Manella, Ludwigshafen, Objekte von Ursula Rauch, Weingarten/Karlsruhe, die abstrakte Bildwelt von Gerhard Sauter, Karlsruhe, abstrahierte Landschaften in der Malerei von Susanne Zuehlke, ebenfalls Karlsruhe. Am kommenden Wochenende

haben Kunstinteressiert ein letztes mal die Möglichkeit, sich die Werke im Zehnthaus anzusehen. Die Öffnungszeiten sind jeweils samstags von 15 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr. Am ersten Adventswochenende, 26. und 27. November, ist das ZehnthausCafé von 15 bis 17 Uhr geöffnet. (per)

Gruber

➢ ➣ ➢ ➢ ➢ ➢

76751 Jockgrim, Mittelwegring 33, ☎ 07271/981254 oder 9592980

Rindenmulchverkauf TOP Qualität zum Top-Preis

Qualität in HolzMöbel entstehen!

In den Grüben 7 76751 Jockgrim Telefon: 0 72 71 / 5 18 52 E-Mail: info@pfanger.de

©

Aushubarbeiten ➢ Baggerarbeiten Pflasterarbeiten ➢ Berieselungsanlagen Neu und Umgestaltung von Gartenanlagen Lieferung/Verlegung und Verkauf von Rollrasen Mäharbeiten großer und kleiner Flächen Lieferung v. Auffüllmaterial/Mutterboden/Sand/ Kies/Recycling

Planung Beratung Ausführung

Ein Gemälde mit dem Motiv „Spiegelung Rheinhafen“.

Garten- und Landschaftsbau

• Reparaturen aller Art • KfZ-Gutachten • Reifenservice • Klimaanlagen • Unfallservice • KfZ-Zubehör aller Fabrikate • TÜV/AU • Daihatsu Neuwagen • Gebrauchtwagen Kostenloser Winter-Check

Wir kümmern uns um Sie! Marienstraße 8 76751 Jockgrim Tel. 0 72 71 / 54 44 www.fernseh-rop.de


Pfalz-Echo - Rätsel

Seite 12

SUDOKU ■■Anleitung: Das folgende Rastergitter muss so ausgefüllt werden, dass jede Reihe, jede Spalte und jede 3x3-Box alle Zahlen von 1 bis 9 genau einmal beinhalten! Das Rätsel muss um die vorgegebenen Zahlen herum aufgefüllt werden. Jedes Sudoku hat nur eine Lösung, diese finden Sie in der nächsten Ausgabe.

Pflanzencenter & Baumschulen Qualität vom Meisterbetrieb

| Gartenpflanzenverkauf | Gartenanlagen | Teichanlagen

• Frisch geschlagene

Tannenbäume

• Tannenreiser

www.baumschulen-werling.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr I Sa. 9 - 14 Uhr 76764 Rheinzabern I An der Freizeitanlage 1 Telefon 0 72 72 - 7 18 56 I Fax 07272 - 7 65 25

GEBIETSSUMMEN ■■Anleitung: Es sind Ziffern so in das Diagramm einzutragen, dass in jeder Zeile und jeder Spalte jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt. Die kleinen Zahlen in den Gebieten geben die Summe der Ziffern in diesem Gebiet an. Innerhalb eines Gebiets dürfen Ziffern auch mehrfach vorkommen. 8 19

16 8

4

23 11

23

6

8 2

14 12

17

13 6

13

8

17

8

1

4

9

10

9

16 13

6

13

8 24

15 7

1

19

7 10

2

5

13

14

Auflösung der Rätsel aus PFALZ-ECHO 47 / 11 15

13

15

15

5

6 7 2 4 5 9 1 8 3 13

8

9

12

9 5 8 6 3 1 4 7 2 18

12

6

21

1 4 3 8 6 2 7 5 9

12

6

9

7

5 3 6 7 9 4 2 1 8 26

17

21

7 6 1 9 8 5 3 2 4

11

3

10

3 8 5 2 1 7 9 4 6

14

5

13

4 1 9 5 2 3 8 6 7

12

11

8

22

7

21

8

2 9 4 1 7 8 6 3 5 8 2 7 3 4 6 5 9 1

48 - 28.11.2011

Pfalz-Echo 48/2011  

Wir sind für Sie vor Ort.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you