Issuu on Google+

Dachrinnen Reinigung + Reparatur Glasdächer f. Pergolen

Schüssler

Nr. 07 - 3. Jahrgang KW 12/10 - 22.03.2010

Weinstr. 103 . Edenkoben Tel. 0 63 23 - 13 65 Schuessler-Dach@gmx.de

www.pfalz-echo.de Telefon: 0 72 75 / 98 56 0

Haselschussgasse 19 76872 Steinweiler Tel.: 0 63 49 - 67 66 • Fax: 30 53 www.bossert-steinweiler.de Meisterwerkstatt

Das CJD – Die Chancengeber

Transnationales Treffen in Landau – Unternehmen sollen mithelfen

Stefan Leciejewski sucht Kooperationsbetriebe um junge Menschen mit Behinderung ins Berufsleben zu integrieren.

Von Petra Schlitter

Inhalt Näher betrachtet: Wolfgang Schwarz (MdL)

Seite 3 Rund ums Fahrrad Seite 4 und 5

Landau. Junge Menschen mit Behinderung oder Verhaltensauffälligkeiten haben es in Deutschland auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt besonders schwer. Die Integration in den Arbeitsmarkt und das Berufsleben dieser jungen Menschen hat sich das CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschland) zum Ziel gesetzt. Das Jugend-, Bildungs- und Sozialwerk unterhält Einrichtungen an bundesweit rund 150 Standorten; das CJD Maximiliansau mit

-Foto: pesch

seinen Außenstellen ist eine der größten. Der Dienstleister für Aus- und Weiterbildung bietet ein weites Spektrum an Berufsvorbereitungs-, Qualifizierungs-, Ausbildungs- und Integrationsangeboten in den Bereichen Metallbearbeitung, Elektro-, Holz- und Haustechnik, IT, Gastronomie und in den kaufmännischen Berufen. Darüber hinaus verfügt das CJD Maximiliansau über eine Lehranstalt für Rettungsdienst und eine Fachschule für Ergotherapie. Da auch im europäischen Ausland die Lage für Behinderte

Sportbund-Geschichte Sportabzeichen 2009: Top-Ergebnis Der Sportbund Pfalz wartet für das Jahr 2009 mit einem hervorragenden Jahresergebnis auf. 24.562 bestandene Prüfungen im Rahmen des Fitnesstests sind das zweitbeste Ergebnis in der Sportbund-Geschichte. Absolut gesehen wurden im Kreis Bad Dürkheim mit 2.578 die meisten Sportabzeichen abgelegt, es folgen die

Stadt Speyer und der Kreis Germersheim mit 2.491. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl der Kreise und kreisfreien Städte liegt jedoch Landau mit 5,62 Prozent ganz vorne. Zu Buche geschlagen hat in der Statistik für die Stadt Landau ein Tag des Sportabzeichens, bei dem 613 Schülerinnen ihr Sportabzeichen ablegten. (per)

´s??!! ie´s tenn SSie muunngg sste W mm Wuuss däm dedä äude ebäu a le lenn GGeb ma tim opti nerr op eine it ei M Mit is zzuu bis Siee b nenn Si kö könnne tenn oste HHei eizzkkos

60% S PA R E N !

rerr Ih Ihre

D ie Pro f is e ! s s ad für Ih re Fa

Sie wandern und sie paaren sich wieder. Frösche und Kröten sind auf dem Weg zu ihren Laichgewässern

Kutschfahrten Landau. Von Mai bis Oktober bietet das Büro für Tourismus an den ungeraden Samstagen wieder Kutschfahrten mit dem nostalgischen Landauer durch die Innenstadt an. Von 10 bis 14 Uhr startet die Kutsche vor dem Rathaus, Marktstraße/ Ecke Salzhausgasse. Der Preis pro Person für die halbstündige Fahrt beträgt 5 Euro. Die nächsten Kutschfarhten finden statt am 1., 15. und 29. Mai. Eine Anmeldung ist erforderlich beim Büro für Tourismus, unter 06341-13-8301, touristinfo@landau.de. (per)

Jugendliche nicht einfacher ist, waren vom 10. bis 12. März zwei Delegationen holländischer und maltesischer Behinderteneinrichtungen im Integrationsbetrieb der Lebenshilfe Hotel Kurpfalz zu Gast. Im Rahmen der europäischen Programmpartnerschaft INTA konnten die Delegationen von Mitarbeitern des CJD erfahren, wie diese Herausforderung hier angepackt wird. „Wir testen die Interessen und Fähigkeiten der jungen Menschen und prüfen, ob diese in den Berufswunsch passen. Gesucht wird dann ein Kooperationsbetrieb, in dem der praktische Teil der Ausbildung absolviert wird“, informierte zunächst Karin Nägele, Fachbereichsleiterin im CJD. Das CJD ist in den Betrieben immer vor Ort und bietet zielgerichtet Fördermaßnahmen und Unterstützungsleistungen für alle Beteiligten. Und der Erfolg kann sich sehen lassen: Von den über 50 Azubis, die im CJD Maximiliansau in kooperativer Form ausgebildet wurden, haben 80 Prozent eine Arbeit im erlernten Beruf aufgenommen. Das CJD ruft Firmen und Unternehmen dazu auf, die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen um junge Menschen mit Behinderung oder Verhaltensauffälligkeiten auszubilden, denn, so Leciejewski abschließend „Keiner darf verloren gehen“.

Bitte langsam fahren, wenn Kröten wandern.

Landkreis Germersheim. Sobald die mildere Witterung einsetzt, beginnt wieder die alljährliche Amphibienwanderung. Um von ihren Lebensräumen zu ihren Laichgewässern zu gelangen, müs-

-Foto: Pixelio/A. Kern

sen diese besonders geschützten Tierarten stark befahrene Straßen überqueren. Ein äußerst gefährliches Unterfangen für die doch recht langsamen Tiere. Eine Lösung, um den wandernden Krö-

e t f n u e D l

Jetzt komplett als Fern- oder Nahbrille nur als Gleitsichtbrille nur 249,90

Start frei fürs Hallenturnier Saisonstart mit Springturnier Zeiskam. Der Reit- und Fahrverein Zeiskam startet mit dem Hallenturnier vom 26. bis 28. März in die neue Saison. Es ist ein reines Springturnier mit knapp fünfhundert Starts der Klasse E, A, L, M und S. Die erste Prüfung beginnt am Freitag um 11 Uhr. Am Sonntag gegen 14 Uhr startet die wohl schwerste Prüfung das S Springen mit Stechen. Zu den Favoriten zählen

sicherlich Christoph Bützler der Sieger von 2009, sowie Wolfgang Schmidt, Bernd Herbert, Ansgar Schmidt und Axel Schmidt. Für den hiesigen Verein starten hier Michael Hoffmann, Nicole Lacher, Samantha Lacher, Barbara und Fritz Roth und Thomas Schick. Das Mannschaftsspringen erfreut sich dieses Jahr mit 44 Teilnehmern großer Beliebtheit. (per) www.rv-zeiskam.de

www.schoettinger.de

Im ch Raus r Sinne de

l i r B

Ihre neue Sonnenbrille mit Kunststoffgläsern in Ihren persönlichen Werten

ten zu helfen, sind beispielsweise Amphibienschutzzäune, die von ehrenamtlichen Helfern der Naturschutzverbände, wie zum Beispiel dem Forstamt Bienwald, der Hainbuchenschule in Hagenbach und dem Naturschutzverbund Südpfalz, errichtet wurden. Diese befinden sich an besonders gefährdeten Stellen (an der Ortsstraße Kandel, an der K 16 südlich von Minfeld und an der K 19 Hagenbach – Langenberg). Ein Wirtschaftsweg bei Wörth am Oberwald entlang dem Altrhein wurde bereits zum Schutz der wandernden Kröten gesperrt. Die Kreisverwaltung appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, in diesen Bereichen den Geschwindigkeitsbegrenzungen entsprechend langsam zu fahren. (per)

Aktion Frühlingsfrische

90

, 9 7

Hauptstraße 92 | Kandel |

✆ 0 72 75 - 55 00

Eine Auswahl wie ein Blumenmeer

Mo. - Fr.: 9:00 - 19:00 | Sa.: 9:00 - 15:00

SEIT ÜBER

75 BOSSERT MOTORGERÄTE JAHREN


Seite 2

Pfalz-Echo

Kultur

Hausmesse

Jürgen von der Lippe – Komiker und Germanist im Hawaiihemd

ausgenommen reduzierte Ware

20 Ltr. Blumenerde

nur 0,99 €

www.bizzdesign.de

Mehr Hausmesse-Infos unter www.friedebach.de

20 % Rabatt

auf das gesamte Naturstein-Sortiment

www.bizzdesign.de

solange Vorrat reicht

• Verlosung • Fachvorträge • Hüpfburg • Kinderschminken

/ 10

Das PFALZ-ECHO-Interview:

Samstag, 27.3.2010 8-17 Uhr

Sonntag, 28.3.2010 10-18 Uhr (Verkauf: 13-18 Uhr)

Ausgabe 07

Neupotzer Straße 19-21 • 76764 Rheinzabern • Tel.: 0 72 72/10 01 Öffnungszeiten: Mo-Fr: 8-17 Uhr (April-Oktober: 8-18 Uhr) • Sa: 8-12 Uhr

Musikantenbuckl Manfred Leuchter und Ian Melrose Oberotterbach. Zwei international anerkannte Virtuosen aus unterschiedlichen Genres treffen sich auf einer Bühne. Mit einer unbändigen Spielfreude greifen sie in die Saiten und Tasten, und es entstehen magische musikalische Momente: Die Aufmerksamkeit der Zuschauer wandelt sich in helle Begeisterung. Leuchter, der begnadete Virtuoso mit dem arabischen Einschlag, und Melrose, einer der wichtigsten Akustikgitarristen im keltischem Bereich, kreieren eine neue musikalische Fusion. Sie verlassen ihre quasi angestammten Genres mal kurz zugunsten der des jeweils anderen und finden sie gemeinsam umso besser wieder – und sie sind gerade erst am Anfang der Möglichkeiten. „Wenn die vielen akustischen Akzente die Leuchter auf dem Akkordeon zu setzen vermag, sich mit dem versierten Fingerpicking von Melrose ergänzen und beflügeln, gewinnt man ein Konzert lang den Eindruck, dass es die Musik ist, die die Welt im Innersten zusammenhält”, so Direktor Friedl Preisl, Akkordeon Festival Wien. (per)

Er ist Entertainer, Comedian, Moderator, Autor, Songwriter und Musiker in einer Person: HansJürgen Dohrenkamp, bestens bekannt als Jürgen von der Lippe. Seit Jahrzehnten unterhält er sein Publikum mit Hits wie „Kreuzberger Nächte“ und „Guten Morgen, liebe Sorgen“ und Shows wie „Donnerlippchen“ oder „Was liest du?“ Deutsche Fernsehgeschichte schrieb er mit seiner Spielshow „Geld oder Liebe“, die von 1989 bis 2001 im Ersten Programm lief und als eine der letzten großen Samstagabendshows fest etabliert war. Sein einzigartiger, intelligenter, oft auch derber Humor brachte ihm eine bis heute ungebrochene Popularität ein. Lippe erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie die Goldene Kamera, den Bambi, die Goldene Schallplatte sowie zwei Mal den Grimme Preis. Markus Eisel und Claudia Licht trafen den Künstler in Landau, wo er mit seiner Bühnenshow „Das Beste aus 30 Jahren“ auftrat. Herr von der Lippe, waren Sie schon einmal hier in der Südpfalz? Jürgen von der Lippe: Ich habe hier in der Gegend den ersten Fisch meines Lebens geangelt, eine Forelle – und dann gleich auf

dem offenen Feuer zubereitet, das war ein tolles Erlebnis. Aber bei 120 Tourtagen im Jahr plus Lesungen und sonstigen Auftritten bleibt nicht viel Zeit, sich die Umgebung anzuschauen. Haben Sie auch schon einmal das Nationalgericht der Pfälzer, den Saumagen, probiert? Ich habe sogar schon einmal einen Saumagen befüllt. Das war in einer Show mit Thomas Gottschalk. Favorisieren Sie eher die Arbeit beim Fernsehen oder ist Ihnen die Bühne lieber? Nun, die Bühne ist mein Beruf. Ich versuche, das Fernsehen um die Bühne herum zu drapieren. Beim Fernsehen ist eben der Quotendruck ziemlich hoch. Heutzutage bevorzugt man junge Leute um die 30. Aber jeder hat seine Kerben auf dem Coltgriff – ich habe seinerzeit Peter Frankenfeld „abgelöst“. Gibt es ein Comeback von Geld oder Liebe? Definitiv nein. Obwohl es damals viel Spaß gemacht hat. Das Konzept dafür hatte ich innerhalb einer Woche entwickelt.

Sie sind ein sehr kreativer Mensch. Woher nehmen Sie Ihre vielen Ideen? Manche Einfälle kommen ganz von selbst. Andere wiederum muss man suchen – überall, im alltäglichen Leben, beim Lesen, beim Fernsehen, was sich eben so anbietet. Jedenfalls ist für die Comedy eine Grunddisposition notwendig, lernen kann man das nicht. Mit welchen Kollegen verstehen Sie sich besonders gut? Mit vielen. Mit Harald Schmidt zum Beispiel funktioniert die Zusammenarbeit immer hervorragend, da gibt es auch keine Eifersüchteleien, wie sonst bei den Sendern üblich. Mit Ingo Oschmann habe ich wohl am meisten gearbeitet. Auf ihn kann man sich blind verlassen – wir haben beinahe so etwas wie ein Vater-Sohn-Verhältnis zueinander. Sie sind recht früh auf der Bühne gestanden … Mit 16 Jahren habe ich beim Schülerball Lieder gesungen, ein Jahr später wurde das Publikum schon zahlreicher – 600 Leute bei einem Dürrenmatt-Stück. Das war ein geiles Gefühl.

Sie haben Germanistik, Linguistik und Philosophie studiert. Das passt ja eigentlich nicht so recht mit der Comedy zusammen. Mein Vater wollte nicht einmal, dass ich Geige spielen lerne, um zu verhindern, dass ich in einem so genannten „Nachtberuf“ lande. Das hat ja prima geklappt. (lacht). Sie sind auch Autor, schrieben zahlreiche Bücher. Welche lesen Sie selbst gerne? Ich muss ca. 100 Bücher im Jahr lesen oder zumindest anlesen, das reicht ja schon mal. Privat mag ich Schriftsteller wie Martin Walser, Thomas Mann oder Philip Roth, ein sehr sprachgewaltiger Autor. Haben Sie ein Lieblingsgericht? Wer so gerne kocht wie ich, kann kein Lieblingsgericht haben. Mir schmeckt alles gut – wie man sieht. (lacht). Können Sie sich noch an Ihr erstes Auto erinnern? Aber klar. Das war ein blauer R4 für 1.500 Mark, mit Dreigangschaltung und dem Namen August Hörnchen. Vielen Dank für das Gespräch.

Sonntag, 2. April, 20.30 Uhr, Eintritt: 9,50 Euro, Kontakt: 06342-240 oder 06340-5119.

Humorvoll und nachdenklich

Lesung zum Geburtstag von Robert Schultz in der Villa Wieser in Herxheim Herxheim. Michael Bauer, Gerd Runck und Herrmann Josef Settelmeyer, drei durch eine Vielzahl von Büchern und Lesungen bekannte und mit renommierten Preisen geehrte pfälzische Autoren, werden bei einer Lesung am Samstag, 27. März, 19.30 Uhr, an den im November 2006 verstorbenen Mundartautor Robert Schultz erinnern, der an diesem Tag seinen 70. Geburtstag gefeiert hätte. Sie werden Gedichte ihres verstorbenen Kollegen und eigene Texte vortragen. Robert Schultz’ satirische und humorvolle Texte ließen das Publikum bei Buchvorstellungen schmunzeln oder auch heftig lachen, seine nachdenklichen Gedichte ließen Betroffenheit spüren. Er ist in seinem Heimatort und weit darüber hinaus bekannt geworden: Vier Bücher mit Gedichten und Prosa und eine CD hat er veröffentlicht,

bei öffentlichen Veranstaltungen von Rundfunk und Fernsehen ist er häufig aufgetreten und seine aufgezeichneten Beiträge waren dann auch in anderen Sendungen zu hören. Robert Schultz hat sich auch an den bekannten Wettbewerben für Mundartdichter sehr erfolgreich beteiligt. Seine Gedichte wurden mehrfach ausgezeichnet. In Bockenheim war er viermal nacheinander unter den Preisträgern (zuletzt 2006) und erhielt für sein letztes Buch den renommierten Dautermann-Preis. In Dannstadt wurde er zweimal mit dem 1. Preis und dreimal mit dem 2. Preis geehrt. Eine hohe Anerkennung war für ihn die Teilnahme am Symposion der „Bosener Gruppe“. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. (per) Samstag, 27. März, 19.30 Uhr

Dampfnudelhof Herxheim-Hayna

11:00 Uhr: Karfreitag ab

s FischReichhaltige uffet und Salatb Person

14,- Euro/ o/Person) hr 12,- Eurcht! U 0 :0 7 1 b (a ns rvierung erwü Rese

Pfälzer Spezialitäten und mehr

Ostersonntag und Os termontag 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr:

Großer Osterbrunch 12,50 Euro/Person

Reservierung erwüns cht!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Das echte Team vom

Dampfnudelhof

Hauptstraße 103 • 76863 Herxheim-Hayna Telefon 07276-919801 • Fax 07276-502690 • www.dampfnudelhof.de Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag ab 17.00 Uhr Freitag und Samstag ab 11.00 Uhr • Sonntag ab 10.00 Uhr

Der Komiker in seiner typischen „Arbeitskleidung“ beim Auftritt in Landau.

-Foto: cli

Klarinettenkonzert

Bayerisches Ärzteorchesters in Stiftskirche Klingenmünster. Am Palmsonntag werden in der Stiftskirche in Klingenmünster zwei Klarinettenquintette aufgeführt: Brahms: hMoll op.115 und Mozart: A-Dur KV 581. Die Klarinettistin des Abends ist Andrea Steinberg, die bereits 2006 im Kloster Klingenmünster einen Auftritt mit Christian Petersen (Pianist) hatte und deshalb in unserer Gegend keine Unbekannte mehr ist. Ihre Orchesterlaufbahn ist beachtlich: Sie spielte im Landesjugendorchester von Rheinland-Pfalz, im Bundesjugendorchester, war Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und der Villa Musica. Andrea Steinberg trat u. a. als Soloklarinettistin bei der Bayerischen Staatsoper, dem Sinfonieorchester des Norddeutschen Rundfunks und dem Bayerischen Rundfunk auf. Die Streicher der Kammermusikgruppe gehören alle als Konzertmeister dem Bayerischen

Ärzteorchester an, einem Ensemble bestehend aus approbierten Ärzten und Medizinstudenten, die sich neben ihrem Beruf bzw. Studium der Orchestermusik widmen. Dr. Julia Burkert (Violine) arbeitet momentan in einem Krebsforschungsinstitut in London, Dr. Mathis Münchbach (Violine) ist als Internist am Diakonissenkrankenhaus in Speyer tätig und Dr. Franz Scheder (Bratsche) als Zahnarzt in Nürnberg. Prof. Dr. Reinhard Steinberg (Cello), Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, wirkt als ärztlicher Direktor im Pfalzklinikum in Klingenmünster und dirigiert normalerweise das Bayerische Ärzteorchester. Kartenverkauf: Rebenapotheke, Klingenmünster, Weinstraße 40, 06349-1677 und an der Abendkasse (14 Euro). (per) Klarinettenkonzert, Sonntag, 28. März, 18 Uhr, Stiftskirche, Klingenmünster.

Kartenvorverkauf Best of Irish Dance in Kandel Ab sofort gibt es Karten für eine der faszinierendsten Tanzshows: „Dance Masters! Best Of Irish Dance“ gastiert am Freitag, 30. April um 20 Uhr in der Bienwaldhalle in Kandel. Bei folgenden Vorverkaufsstellen können ab jetzt Karten erworben werden: in Kandel (RSK Ticketstore) sowie an allen bekannten CTS und Rheinpfalz Vorverkaufstellen. (red) Tickethotline: 07275-914333.

Gute Laune vor der Show: der Entertainer mit Redakteurin Claudia Licht.

Kunst & Kultur Komödie „Kille, Kille“ Freimersheim. Mit der Komödie „Kille, Kille“ des englischen Autors Derek Benfield will die Freimersheimer Theatergruppe auch in diesem Jahr wieder das Publikum begeistern. Premiere ist am Samstag, 10. April. Der Kartenvorverkauf findet bei Susanne Schaumberger (ehemalige Postagentur), Hauptstraße 68 in Freimersheim statt. Karten können zu folgenden Terminen direkt oder telefonisch bestellt werden: montags, mittwochs und freitags jeweils von 9.30 bis 11.30 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr. Telefonische Bestellungen werden unter der Telefonnummer 06347 919696 zu den Öffnungszeiten angenommen. Der Eintritt beträgt acht Euro. „Kille, Kille“ wird an folgenden Terminen aufgeführt: 10., 16., 18., 23., 24., 25. und 30. April sowie am 1., 8. und 9. Mai jeweils um 20 Uhr in der Frimarhalle Freimersheim. Weitere Informationen zum Stück können im Internet unter www. freimersheimer-theatergruppe. de abgerufen werden. (per)

Ihre wöchentliche Regionalzeitung

Pfalz-Echo

-Foto: eis

Impressum: Herausgeber & Verlag: zahneisel Verlags GmbH & Co.KG, Hauptstraße 77, 76870 Kandel, Telefon: 0 72 75/98 56 0, Fax: 0 72 75/98 56-11 www.pfalz-echo.de Mail: info@pfalz-echo.de Verantwortlich für Redaktion: Markus Eisel Anzeigenleitung: Klaus Zahneißen Anzeigenberatung: Markus Griesch Telefon: 0 72 75/98 56 0 Fax: 0 72 75/98 56-11 Mail: info@pfalz-echo.de Anzeigenpreisliste: Nr. 4 (gültig ab 1.2.2010) Anzeigenannahme: zahneisel Verlags GmbH & Co.KG, Hauptstraße 77, 76870 Kandel, Telefon: 0 72 75/98 56 0, Fax: 0 72 75/98 56-11 Mail: info@pfalz-echo.de Verantwortlich für Gestaltung: Punkt-Die Agentur GmbH Markus Eisel & Klaus Zahneißen, Hauptstraße 77, 76870 Kandel, Telefon: 0 72 75 / 98 86 88 -0, Fax: 0 72 75 / 98 86 88 -11 Druck: reiff zeitungsdruck gmbh, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg Das Pfalz-Echo erscheint wöchentlich in einer Gesamtauflage von 100.000. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keinerlei Haftung übernommen. Bei Nichtveröffentlichung von Anzeigen und nicht ausgeführten Beilagenaufträgen wird kein Schadensersatz geleistet, ebenso bei Nichterscheinen oder Verzögerung durch Störung des Arbeitsfriedens oder höhere Gewalt. Der Verlag übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit aller veröffentlichten Terminangaben, Berichte, Notdienste und Veranstaltungshinweise. Bei Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen.


Ausgabe 07

/ 10

Pfalz-Echo

Echolot

Näher betrachtet:

Der Landtagsabgeordnete Wolfgang Schwarz

Wolfgang Schwarz (SPD). -Fotos (2): Bürgertreff Schwarz

Seit Oktober 2009 ist der Hainfelder Ortsbürgermeister Wolfgang Schwarz Abgeordneter im rheinland-pfälzischen Landtag. Wichtig ist dem eingefleischten Sozialdemokraten der hiesige Weinbau und die vielfältigen Anliegen der Menschen aus seinem Wahlkreis, der Südpfalz. Aufgewachsen ist Schwarz in Landau und absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann, bevor er über den Umweg Bundeswehr schließlich bei der Polizei landete und ein Studium zum Diplom-Verwaltungswirtschafter abschloss. 25 Jahre war der heute 56-Jährige Kommissariatsleiter im Bereich Rauschgift und Organisierte Kriminalität in Neustadt und Ludwigshafen. Die politische Karriere des verheirateten Familienvaters – Schwarz hat zwei Söhne im Erwachsenenalter – begann Anfang der 90er-Jahre. 1978 nach Hainfeld gezogen, engagierte er sich auf kommunalpolitischer Ebene und war 1996 Gründungsmitglied des Hainfelder SPD-Ortsvereins.

Seite 3

Seit 2004 ist er Bürgermeister der Weinbaugemeinde. Die Nähe zur Sozialdemokratie bekam Schwarz in die Wiege gelegt. „Mein Großvater wurde wegen seiner sozialdemokratischen Einstellung von den Nazis in ein Konzentrationslager gebracht“, erklärt Schwarz wie tief diese Werte in seiner Familie verwurzelt sind und ergänzt: „Der Stärkere soll für den Schwächeren da sein, das sind meine Werte.“ Schwarz kämpft in der SPD-Fraktion in Mainz im Ausschuss Landwirtschaft und Weinbau für die Anliegen der Winzer seines Wahlkreises. Zudem ist er ordentliches Mitglied im Europaausschuss und ständiger Vertreter im Innenausschuss.

unterstützt ihn in seinem Beruf. Den Ausgleich sucht Schwarz beim Sport oder einem guten Essen, bei dem ein Glas Wein nicht fehlen sollte. „Und ich genieße gerne unsere Region mit ihren Möglichkeiten“, erzählt der Politiker. Gab es schon Rückschläge oder Ernüchterungen im ersten halben Jahr? Schwarz: Bislang noch nicht, weil die Ergebnisse in einigen Sachen noch ausstehen. Aber man muss wissen, dass nicht alles positiv zu erledigen ist. Aber ich kann mich um die Probleme der Menschen kümmern. Früher war Wolfgang Schwarz aktiver Leichtathlet und Fußbal-

ler – heute beschränkt er sich auf Ausdauertraining, etwas Rückenschule und ab und an auf einen Besuch im Fitnessstudio. Die Zeit auf dem Sportplatz seines VfL Hainfeld, wo Schwarz auch Fußballtrainer war, fehlt ihm ein wenig, wie er sagt. Ab und zu schaut er aber noch bei den Grün-Weißen vorbei. Weil Schwarz immer den Kontakt zu den Menschen sucht, hat er die Räumlichkeiten in der Landauer Nussbaumgasse von seiner Vorgängerin Christine Baumann übernommen. Der Bürgertreff Wolfgang Schwarz soll Anlaufstelle für alle sein. Bei den Schwarz-Markt-Gesprächen soll ein reger Meinungsaustausch über aktuelle Themen stattfinden. (tim)

Wie war das erste halbe Jahr im Landtag? Wolfgang Schwarz: Der Schritt war richtig. Mir macht die Arbeit Spaß. Zu meinem vorhergehenden Beruf hat sich gar nicht so viel geändert. Man hat mit allen Arten von Menschen zu tun und trifft auf immer auf neue Situationen, die Entscheidungen erfordern. Daher habe ich mich schnell zurechtgefunden. Prall gefüllt ist der Terminkalender des Landtagsabgeordneten. Mit einem Arbeitstag, der teilweise 15 Stunden andauert, hat Schwarz das Amt im Verbandsgemeinderat aufgegeben. Den Spagat als Ortsbürgermeister, Kreistagsmitglied und Landtagsabgeordneter will er weiter bewältigen. Zweimal wöchentlich ist Schwarz in Mainz, teilweise übernachtet er im Abgeordnetenhaus in einem Wandbett. Schwarz’ Gattin begleitet ihren Mann häufig zu Terminen und

STEUERERKLÄRUNG SCHON ABGEGEBEN? Wir setzen unser Wissen und unsere Erfahrung STEUERERKLÄRUNG zu Ihrem Vorteil ein und erstellen Ihre SCHON ABGEGEBEN? Einkommensteuererklärung

Wir setzen unser Wissen und unsere Erfahrung beiIhrem Einkünften aus Ihre nichtselbständiger Arbeit, Renten und zu Vorteilausschließlich ein und erstellen Versorgungsbezügen. Nur im Rahmen einer Mitgliedschaft.

Einkommensteuererklärung

BERATUNGSSTELLE: Beratungstellen: Rudolf-v.-Habsburgstr. 58, 76829 bei Einkünften ausschließlich aus nichtselbständiger Arbeit,Landau, Renten und Tel.: (06341) Mail: Rolf.Utpatel@vlh.de Rudolf-v.-Habsburg-Str. 58 •347820, 76829 Versorgungsbezügen. Nur im Rahmen einerLandau Mitgliedschaft. Leiter: Rolf Utpatel, Dipl.-BW •2,Tel: 0 63 41 / 34 78 20 Beethovenstr. 76774 Leimersheim, Tel.: (07272) 959861, Mail: Susanne.Torretti@vlh.de BERATUNGSSTELLE: Kostenloses Info-Tel.: 08 00-1 81 76 16 • info@vlh.de • www.vlh.de Rudolf-v.-Habsburg-Str. 58 • 76829 Landau Freiherr-v.-Stein-Str. 3a, 76764 Rheinzabern, Tel.:Dipl.-BW (07272) 930896, Ursula.Rieder@vlh.de Leiter: Rolf Utpatel, • Tel: 0Mail: 63 41 / 34 78 20

Kostenloses Info-Tel.: 08 00-1 81 76 16 • info@vlh.de • www.vlh.de

Streitthema

Ist dies das Ende eines Glaubens? VON DANIELA TRAUTHWEIN

Zweimal in der Woche ist Wolfgang Schwarz im Landtag in Mainz.

PFALZ-ECHO-Serie:

Was hätte wohl unser Wetterhahn zu den aktuellen Geschehnissen um seine Kirche gesagt? Womöglich hätte er sich in kürzester Zeit einen neuen Beobachtungsposten gesucht. Aus der Kirche auszutreten nimmt auch nur wenige Minuten in Anspruch. Wenige Minuten auf dem Standesamt, um eine Konfession abzulegen, die man ein Leben lang getragen hat wie einen Namen. Für manche ist dieser Schritt eine reine Formalitätssache, für andere eine Konsequenz aus Enttäuschung und Wut. So manche Gläubige sehen in den aktuellen Geschehnissen ihren Grund, sich vom katholischen Glauben loszusagen. Nun sind Verbrechen unter dem Deckmantel der

Sport treiben in der Pfalz: Aikido

Kirche ja nichts Neues, auch die Sache mit dem Sex – oder besser mit dem Nicht-Sex – erscheint einem eher fragwürdig. Doch nun erhalten diese beiden Komponenten, mit dem Bekanntwerden immer neuer Fälle von sexuellem Missbrauch und Übergriffen in der katholischen Kirche, eine neue Dimension. Unfassbare Berichte dringen an die Öffentlichkeit. Und ein Ende der Enthüllungen scheint noch nicht in Sicht. Das jahrzehntelange (Ver-) Schweigen bleibt im Gedächtnis, ebenso die vielen Schicksale und … Wut und Enttäuschung. Gibt das jetzt den entscheidenden Impuls, aus der Kirche auszutreten? Für einige gewiss. Oder soll man noch warten, bis die Kehrtwende kommt – wie auch immer die aussehen mag? Auch das werden manche tun. Für jene, die jetzt umso mehr zweifeln und hadern, da sie sich ein Leben ohne ihre Religion nicht vorstellen können, steht die Entscheidung noch aus. Sie warten auf ein Zeichen ehrlichen Mitgefühls mit den Opfern – auf ein Zeichen, das die Entscheidung erleichtert.

Fro h e O s t e r n ! nen bieten wir Ih g a t i e r f r Am Ka e verschieden ten litä Fischspezihate à la carte - sowie alle

Geric

e rn Ü b e r O stö ff n e t: e g ie fü r S . & Mo . Fr. , S a ., S o 00 1 1.30 - 1004 . Uhr & a b 1 7.

Für die Ostertage bitten wir Sie um frühzeitige Reservierung Alexander Broll (links) und Igor Wacker beim Waffentraining.

-Fotos: tim

Das Angebot der asiatischen Training umfasst den Kampf ohne Kampfsportarten ist groß. Eine vor Waffen, mit dem Stab, mit dem allem auf die Selbstverteidigung Holzschwert oder mit dem Messer ausgerichtete Form ist das Aikido, sowie das Meditieren, das in Asien das in Landau seit 1998 angeboten weit verbreitet ist und zu einer inwird und, wie der dortige Trainer neren Ruhe und Ausgeglichenheit Alexander Broll erklärt, immer po- führen soll. Trainiert wird in der pulärer wird. traditionellen Kleidung, einem Dennoch ist Aikido, das Anfang weißen, reißfesten Keikogi mit des 20. Jahrhunderts vom Japa- einem Gürtel, wie man ihn aus ner Morihei Ueshiba entwickelt dem Judo kennt und, für Fortwurde, noch relativ unbekannt. geschrittene, eine Art schwarzer Das liegt auch daran, dass es in Hosenrock, dem Hakama. Dieser diesem Sport keine Wettkämpfe hat sieben Bügelfalten, die für siegibt. Ziel ist es nicht, einen Geg- ben Tugenden der Samurai stehen: ner zu besiegen. Daher werden Güte, Ehre, Höflichkeit, Weisheit, keine Angriffstechniken gelehrt, Aufrichtigkeit, Loyalität und Pietät. sondern lediglich Abwehrtech- Gürtelfarben gibt es beim Aikiniken, die das Ziel haben, einen do nur zwei: weiß für die Schüler, Angreifer angriffsunfähig zu ma- schwarz für die Meister. chen, ohne ihn dabei schwer zu Aikido ist ein Sport für nahezu verletzen. Diese Techniken, die jedes Alter, unabhängig vom meist mit einem Wurf oder Hebel Geschlecht. Die 80 Mitglieder enden, nutzt auch die japanische im Landauer Dojo sind zwischen Militärpolizei. acht und 59 Jahren alt. JugendWie in fast allen asiatischen liche ab 14 Jahren trainieren bei Kampfsportarten steht auch beim den Erwachsenen mit. Aikidoka, Aikido das Streben nach Perfektion so nennen sich die Sportler, seien im Vordergrund. „Man lernt nie meist friedlebende Menschen, die aus. In keinem Alter und in kei- den Umgang mit sich und der Umnem der Meistergrade“, erklärt welt lernen wollen, erklärt Broll. Broll, Träger des vierten Dans – „Es ist ein Sport für jeden, der es so werden die Meistergrade ge- lernen will, aber nicht jeder will es lernen und das ist auch gut so“, nannt – ist. Timing, Aufmerksamkeit und sagt der Meister, der großen Wert Konzentration lehrt der Meister auf den internationalen Austausch seine Schüler, die so eine Steige- legt und selbst beste Beziehungen rung des Selbstwertgefühls und vor allem nach Frankreich pflegt. der Selbstsicherheit erfahren. Das Immer häufiger komme es vor, dass

Alexander Broll hält Igor Wacker mit einem Haltegriff in Schach.

Ärzte, Ergo- und Physiotherapeuten Aikido empfehlen, versichert Broll. Die Prinzipien seien sogar in Management-Seminaren zu finden, was den Meister aber weniger verzückt. „Aikido muss man spüren und selbst erfahren“, begründet er. Das Gruppengefühl sei wichtig und ist bei den Aikidoka in Landau stark ausgeprägt. „Man fühlt sich im Training wie in einer Großfamilie“, sagt einer von Brolls Schülerinnen, die trotz einer Verletzung beim Training dabei ist und den anderen zuschaut, während die unter den Augen Ueshibas, dessen Porträt an der Wand hängt, trainieren. Immer wieder verbeugen sich die Schüler vor dem Meister, der ihnen die Kraft gibt. (tim)

Aikidovereine in der Region: Aikido-Dojo Landau TV Bad Bergzabern Aiki-Dan-Do Germersheim

beim Discoplex A65 (ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Kandel-Minderslachen

Tel.: 0 72 75 - 91 81 45

täglich geöffnet: 11. 30 - 14. 00 Uhr & ab 17. 00 Uhr - kein Ruhetag -

Gute-LauneVitamine.

Das besondere Sonnenstudio

Schenken Sie doch mal „Gute-Laune-Sonnenvitamin-D“

Ostergeschenk-Gutschein-Aktion 1. bis 4. April 2010

Unterkünfte gesucht!

Geschenk-Gutschein oder Sun-Card im Wert von 40,- Euro nur 29,- Euro 100,- Euro nur 69,- Euro

Für das Europäische AikidoJugencamp vom 22. bis 24. Mai sucht das Aikido-Dojo Landau noch Familien, die bereit wären, Kinder und Jugendliche für das Wochenende bei sich aufzunehmen. (tim) Kontakt: 06341-5590098, aikido-landau@arcor.de.

Horstring 15

… mit lustigen Gutschein-Motiven speziell für Ostern!

Plus: Großes Oster-Gewinnspiel • Infos in den Studios!

Inh. Gabi Wambsganß

R Ü L Z H E I M Neue Landstr. 11 d Tel. 07272 - 73656

B E L L H E I M Hammerstr. 3 Tel. 07272 - 75583

Mo.-Fr.: 9 - 21 Uhr Sa.: 9 - 20 Uhr So. & Feiertage: 9 - 18 Uhr

Mo.-Fr.: 9 - 21 Uhr Sa.: 10 - 20 Uhr So. & Feiertage: 10 - 18 Uhr

all you can sun-flatrate ab 15,95  monatlich • Info: www.solar-vit.de


Seite 8

Pfalz-Echo

Regionales / Sonderthema

Ausgabe 07

/ 10

Widerstandskraft und Wohlbefinden stärken Badespass und pure Entspannung in der Südpfalz Therme

Bad Bergzabern. Spaß an der Bewegung, dem Körper Gutes tun, Winterspeck abbauen – es gibt noch viel mehr gute Gründe um Fitness und Beweglichkeit zu erlangen. Ganz gleich ob man die Kondition verbessern, abnehmen oder die Rückenmuskulatur stärken möchte – das erweiterte Kursangebot der Südpfalz Therme in Bad Bergzabern bietet den Besuchern Gelegenheit dazu. Die in den meisten Fällen von den Krankenkassen bezuschussten Präventionsangebote haben ganz unterschiedliche Schwerpunkte. Neu hinzu kommen die Kurse Aqua Rückenfit, klassische Wirbelsäulengymnastik und Osteoporose-

Prophylaxe. Aqua Rückenfit ist ein gelenkschonendes Training im natrium-chloridhaltigen Wasser der Therme, zur Kräftigung, Lockerung und Stabilisierung der Wirbelsäule sowie der Wirbelsäulenmuskulatur. Das Thermalwasser ist auch ein erfolgreiches Medium bei folgenden Krankheitsbildern: Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Deformitäten von Gelenken und Wirbelsäule, Bandscheibenleiden, Zuständen nach Frakturen und Luxationen, Verletzungen von Bändern, Muskeln und Nerven, spastische und schlaffe Lähmungen, Schmerzzustände. Die beiden Kurse OsteoporoseProphylaxe richten sich an alle,

Gymnastik im Wasser fördert die Widerstandskraft und Wohlbefinden.

-Foto: Südpfalz Therme

die im Vorfeld schon etwas gegen Osteoporose tun möchten. Ziel des Kurses ist eine Verbesserung der Knochenstruktur, Stärkung des neuromuskulären Zusammenspiels, Kräftigung der Muskeln zur Unterstützung der Knochen, eine Verbesserung der Reaktionsfähigkeit und Stabilisierung des Gleichgewichts als Sturzprophylaxe. Die beliebte Übungsbehandlung im Thermalbewegungsbad gehört weiterhin zu den Angeboten wie auch die Geburtsvorbereitung im Thermalwasser. Dieser Kurs vermittelt unterstützende Übungen zur Vorbereitung der Geburt sowie bei Beschwerden während der

Schwangerschaft. Ergänzt werden diese Kurse mit der nach wie vor mehrmals täglich stattfindenden kostenlosen Wassergymnastik. Alle Kurse werden von fachlich geschulten Therapeuten durchgeführt und finden bis auf die Wassergymnastik separat vom regulären Badebetrieb im Therapiebecken statt. Für alle, die Freude daran haben sich zu bewegen, bieten diese Angebote eine gute Gelegenheit die eigene Widerstandskraft zu stärken. Informationen und Anmeldung: 069343-934010, info@suedpfalztherme.de, www.suedpfalz-therme.de. (per)

Rund ums Fahrrad Ein Rad für alle Fälle

ADFC gibt Tipps zu Kauf von Alltagsrädern Rund 570 Euro wollen die Deutschen durchschnittlich für ein neues Fahrrad ausgeben. Das ist ein Ergebnis einer Studie des Allgemeinen Deutschen FahrradClubs (ADFC). Für rund 600 Euro bekommt man Fahrräder, die dem täglichen Gebrauch in der Stadt und der Wochenendtour gewachsen sind, doch ohne Zugeständnisse an die Qualität geht es nicht. Vielfahrer mit mehreren tausend Kilometern im Jahr werden weiterhin auf hochwertigere Räder setzen müssen. Zu diesem Ergebnis kommt das ADFC-Mitgliedermagazin Radwelt, das Alltagsräder dieser Preisklasse ausprobiert hat.

Darauf sollten Käufer achten Lichtanlagen mit Nabendynamos und Halogenleuchten sind ein Muss. Auf Seitenläufer-Dynamos sollte man sich nicht mehr einlassen. „Leistungsfähigere LED-Leuchten findet man selten, auch Modelle mit Standlicht und

Einschaltautomatik sind leider nicht selbstverständlich in dieser Preisklasse“, sagt der stellvertretende ADFC-Bundesvorsitzende Bernd Lemser.

Gepäckträger Für den Alltag ist ein Gepäckträger wichtig, der Einkäufe, Gepäck- und Aktentaschen sicher transportiert. Er sollte mindestens 20 Kilogramm tragen können, rät der ADFC, besser noch 25 Kilogramm. Tiefer gelegte Streben für Gepäcktaschen sorgen für einen günstigen Schwerpunkt. So lässt sich das Rad besser kontrollieren.

Schaltung Die Wahl der Schaltung ist eine Frage der persönlichen Vorlieben. Eine Kettenschaltung ist wegen ihrer größeren Übersetzungsbandbreite und feineren Gangsprünge die bessere Wahl in bergigen Regionen. Ist es flacher, genügt eine Nabenschaltung. Sie benötigt wenig Wartung, Kettenschaltungen hingegen müssen regelmäßig geschmiert werden.

Pedale Mit billigen, rutschigen Pedalen sparen Hersteller leicht ein paar Cents, schlecht gedichtete Lager sind aber eine Garantie für schnellen Verschleiß, so der ADFC. Federgabeln und gefederte Sattelstützen müssen regelmäßig gewartet werden, um einwandfrei zu funktionieren.

Zubehör Lemser vom ADFC empfiehlt Zubehör, auf das Radfahrer im Alltag nicht verzichten sollten: Ein Bügeloder Faltschloss mit hoher Güte sollten Radfahrer haben. Bernd Lemser: „Etwa 10 Prozent des Fahrradpreises sollten Radfahrer in Schlösser investieren, in dieser Preisklasse also zwischen 50 und 60 Euro.“ Reifen mit Pannenschutz verhindern Plattfüße, Spritzschutzlappen verschmutzte Hosen, Rücken und Füße. Ein Regenschutz für die Satteldecke schont den Sitz und lässt die Hose trocken. Mit einer lauten und robusten Glocke können sich Radfahrer

Mit guter Beratung findet jeder das passende Fahrrad für individuelle Zwecke.

im Verkehr bemerkbar machen. Taschen für den Gepäckträger

tragen die Einkäufe. Eine gute Standluftpumpe sorgt für den

-Foto: ADFC/Julia Baier

richtigen Reifendruck, damit es zügig vorangeht. (per/ADFC)

Zweirad-Schwabl 76764 Rheinzabern Außerdorfstraße 48 Telefon 07272/2170

START in den FRühling! •

Fahrräder: laufräder, Kinderräder Angebot: Victoria Blackline

499,-

elektroräder: energie erleben!

399,-

Wir sind „e-Punkt“-händler (www.eraeder.info)

Motorroller: ab 899,-

w w w . z w e i r a d - s c h w a b l . d e

Brandneue Fahrräder für Touren, Sport und Alltag eingetroffen! Qualität zum guten Preis, denn beim Kauf eines 2010er Modelles gewähren wir Ihnen, je nach Warenwert (ab  400.- ) * Der Voll-Service Preis beinhaltet die Beratung, eine perfekte Endmontage sowie die Einstellung auf Ihre Körpermaße.

Ihr GIant Fachhandelspartner In landau

D A S FA C H G E S C H Ä F T I N L A N D A U

Saisoneröffnung 2010

www.uvex-sports.de

Theaterstraße 6 . Landau

Tel. 0 63 41 - 87 28 2 . Fax 0 63 41 - 89 56 7 Mo.-Fr. 9.00 - 12.30 & 13.30 - 18.30 Uhr . Sa. 9.00 - 15.00 Uhr

AKTION EU gen N

Gutscheine für Zubehör Ihrer Wahl von  60.- bis zu  400.Öffnungsz. Mo.-Fr. 9-12 & 14-18, Sa. 9-13, Mi-nachmittags geschlossen.


Ausgabe 07

/ 10

Pfalz-Echo

Seite 9

Regionales / Sonderthema

Schwindelgefühl und Erfolgserlebnis

AbenteuerPark Kandel startet in die neue Saison Auf einer Fläche von sieben Hektar sind im Bienwald bei Kandel über 200 Bäume mit ungefähr 17.000 m Stahlseil und Kletterstationen so miteinander verbunden, dass die Besucher mit Helm und Gurt wie beim Bergsteigen gesichert, den Park in einer Höhe von bis zu 22 Metern ablaufen können, ohne den Boden zu berühren. Auch wurde ein Kids-Parcours für Kinder ab 6 Jahren erstellt. Insgesamt stehen den Besuchern 17 verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsniveaus zur Verfügung. Die Ausbildung des Betreuerteams und die Sicherheit der Gäste haben oberste Priorität. Ohne Materialcheck und Sicher-

heitseinweisung für die Abenteuerlustigen geht gar nichts. Die Resonanz auf das Freizeitvergnügen im Abenteuer-Kletterpark ist groß. Die Firma Fun Forest GmbH, die bereits den AbenteuerPark in Offenbach am Main und Homburg (Saar) gebaut hat und betreibt, weiß das aus eigener Erfahrung. Man führt dies auf das individuelle Konzept, sowie auf die spannenden Erlebnisse, die man in der Gruppe, der Familie oder für sich selbst erlebt, zurück. Eigenverantwortung für sich und das Team werden gestärkt, bei Jugendlichen ist vor allem der pädagogische Nutzen unverkennbar. Auch Umweltschutzverbände

nutzen den Park. Der AbenteuerPark ist vom Land Rheinland-Pfalz als „bevorzugter außerschulischer Lernort“ eingestuft worden. Das Angebot der Firma Fun Forest ist für Einzelbesucher, Familien, Lehrer mit ihren Schulklassen, Vereine und Firmen gedacht, die einmal den Boden unter den Füßen verlieren wollen. Neben dem Angebot für Individualbesucher bietet der AbenteuerPark vor allem für Vereine, Gruppen und Firmen Erlebnispakete der besonderen Art. Nicht zuletzt der attraktive Preis und die professionelle Betreuung durch das AbenteuerPark Team, sind die Faktoren, die mit Sicher-

heit auch in Kandel viele Gruppen den Weg in den neuen AbenteuerPark finden lassen. (per) www.abenteuerpark-kandel.de

Info: Gesamtfläche: ca 7 ha Parcours: 1 Kinderparcours, 4 Übungssparcours, 12 Parcours in verschiedenen Schwierigkeitsniveaus Highlights: 250-Meter-Seilrutsche, Tarzanswing, dreifach Swing Snowboard in den Bäumen, Kletterwände und vieles mehr. Kletterstrecken verschiedener Schwierigkeitsgrade warten auf die Besucher.

-Foto: red

Rund ums Fahrrad Nur jedes zweite Fahrrad fährt mit Licht

Germersheimer Straße 7 76761 Rülzheim Fon 0 72 72 - 31 81 info@radshop-seither.de

Bundesweite Stichprobe deckt gravierende Mängel auf

Wichtig: Reflektierende Kleidung Anlass zur Beanstandung gaben aus ADAC-Sicht auch die Beleuchtungsanlagen. So war bei knapp einem Viertel aller Fahrräder weder der vordere Scheinwerfer noch das Rücklicht vorhanden. Ebenfalls zu bemängeln: Nur gut 14 Prozent aller Radfahrer trugen

Regelmäßiges Überprüfen Der ADAC rät, regelmäßig die Fahrradbeleuchtung zu überprüfen und, falls notwendig, in Ordnung zu bringen. Weiter erinnert der Club daran, dass für MountainBikes, die im Straßenverkehr genutzt werden, ebenfalls die Vorschriften der StVZO gelten und sie deshalb gegebenenfalls mit einer Beleuchtungsanlage nachgerüstet werden müssen. Bis zu 25 Euro Verwarnungsgeld können fällig werden, wenn man mit einem Fahrrad ohne funktionierende Lichtanlage unterwegs ist.

Wir haben die Auswahl!

www.radshop-seither.de

Auslauf- und Vorführmodelle bis zu unter EVP*

25%

Helme schützen vor schweren Verletzungen Darüber hinaus rät der ADAC dringend zum Tragen eines Fahrradhelmes. Dieser kann einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, das Risiko von schweren Kopfverletzungen zu verringern. (per/ADAC)

Gartenstraße 6

25%

Gartenstraße 6 telefon: 07275_61 95 10

telefon: 07275_61 95 10

Gute Beleuchtung ist wichtig für die Verkehrssicherheit.

Auslauf- und Vorführmodelle bis zu unter EVP

special

Danach fuhren knapp 40 Prozent aller Radler bei Dunkelheit ohne Licht – teils weil das Fahrrad über keine funktionierende Beleuchtung verfügte, teils weil vorhandenes Licht nicht eingeschaltet war. Bei weiteren zwölf Prozent fehlten Scheinwerfer oder Schlussleuchte. Weniger als die Hälfte war mit vorschriftsmäßig beleuchteten Fahrrädern und so mit der gebotenen Sicherheit unterwegs. Überprüft wurden mehr als 1.500 Radfahrer auf Radwegen an vielbefahrenen Kreuzungen.

ch mit Fahren Sie au r Arbeit? Rückenwind zu hwitzen? ... ohne zu Sc

special

Weniger als die Hälfte fährt vorschriftsmäßig

zu ihrer eigenen Sicherheit helle oder reflektierende Kleidung und nur 13 Prozent hatten einen Helm auf. Auch die bei allen Fahrrädern vorgeschriebenen Reflektoren waren nur bei knapp der Hälfte vorhanden.

special

Eine bundesweite Stichprobe des ADAC in elf deutschen Städten hat ergeben, dass zu viele Radfahrer es mit der Beleuchtung ihrer Fahrräder nicht allzu ernst nehmen.

Mountainbikes |Rennräder |Trekkingräder | Cityräder| Kinderäder -Foto: ADFC/Oliver Tjaden

Auslauf- und modelle bis z unter EVP

Mountainbikes |Rennräder |Trekkingräder | Cityräder| Kinderäder

Kindertransport mit Fahrrad

Wissenschaft Radfahren hilft bei Vergesslichkeit

Hänger oder Sitz – am besten beides

Dreimal pro Woche Radfahren kann die geistige Leistungsfähigkeit älterer Menschen erheblich steigern. Zu diesem Resultat kommt eine aktuelle Studie der „Jacobs University Bremen“. 100 Männer und Frauen zwischen 65 und 75 Jahren wurden von den Wissenschaftlern ein Jahr lang untersucht. Dabei kam raus, das fitte Best Ager Informationen schneller und genauer wahrnehmen bzw. verarbeiten können. Fazit: Mit regelmäßiger Bewegung kann man Vergesslichkeit im Alter bekämpfen. (Quelle: Jacobs University Bremen). (per)

Ist es besser, Kinder mit dem Fahrradanhänger oder mit dem Fahrradsitz zu transportieren? Der ADAC hat beide Transportmittel in einem aktuellem Systemvergleich unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Unentschieden. Jede Methode hat Vor- und Nachteile. So bietet sich auf kürzeren Strecken und in der Stadt eher der Sitz an, auf längeren Ausflügen hat der Anhänger die Nase vorn.

Warum warten bis

Sicher und bequem im Anhänger mitfahren

der Frühling kommt ?

t z t e J gibt’s bei uns zu jedem*

gültig

März‘10

Fahrrad einen Gutschein im Wert v. 50.-bis 200.-€ ! *ab 400.-€ Warenwert

Hartmannstr.25/Nähe TÜV Wörth Tel: 78033

Stellvertretend für alle Anhänger wurde der Testsieger im ADACFahrradanhängertest 2005 getestet. Er bietet insgesamt mehr Sicherheit. Auch in Sachen Komfort schneidet der Anhänger besser ab, was sich auf längeren Strecken bemerkbar macht. Er bietet – je nach Modell – ein bis zwei Kindern Platz, die vor Wind und Wetter geschützt sind. Außerdem können die kleinen Passagiere auch mal schlafen. Einen Nachteil gibt es allerdings auch: Beim bergab Fahren mit Fahrradanhänger ist Vorsicht geboten. Der Anhänger schiebt beim Bremsen sehr kräftig, so dass das Hinterrad des Fahrrades ausbrechen kann und der Radfahrer stürzt.

Flexibel mit Sitz

Gartenstraße 6 telefon: 07275_61 95 10

Mountainbikes |Rennräder |Trekkingräder | Cityräder| Kinderäder

Das Rangieren des Fahrrads mit Sitz ist unkompliziert und deshalb gerade in der Stadt handlicher als mit Anhänger. Der gelegentlich notwendige An- und Abbau des Sitzes ist einfacher als beim Anhänger. Aus diesem Grund empfiehlt der ADAC für kurze Strecken den Sitz. Ein Rad mit Kind im Sitz darf jedoch nie abgestellt werden. Das Umkippen des Rades kann selbst bei nachgerüstetem Doppelständer nicht ausgeschlossen werden. Das Kind ist einem hohen Verletzungsrisiko ausgesetzt.

Wichtig für beide Systeme: Das Fahrrad muss geeignet sein. Gute Bremsen gehören ebenso dazu wie entsprechende Beleuchtung. Und das Fahren muss geübt werden. Der breite Anhänger wie der hohe Schwerpunkt mit Kindersitz sind nicht ohne weiteres zu bewältigen. Außerdem weist der ADAC darauf hin, dass das Kind angegurtet sein und einen Helm tragen muss. Die Preisspanne der Systeme reicht von unter 100 Euro für Kindersitze bis deutlich über 500 Euro für Anhänger. (per)

* nur solange Vorrat reicht

Ihr Spezialist für Tourenräder, Manufaktur & Elektrofahrräder

Das

d: JubCOeNTlOrUaRA porto

.: 6.-30.4

en engröß en Rahm nfahrrad hieden rre • in versc men- oder He • als Da

10%! *

statt 859,-

AUF

ALLES

759,-

nur

t gültig

- Angebo

t reicht

ge Vorra

nur solan

-

y Fahrzeuge

men: Puk

*ausgenom

aktur-Räder

+ Manuf

H a u p t s t ra ß e 1 5 | 7 6 8 7 0 K a n d e l Tel. 0 72 75 / 56 46

|

www.fahrrad-klingel.de

Mo.-Fr. 12.oo - 18.00 Uhr

|

Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Sa.

10.4. 18.00 9.00 -

Uhr

Tag dern Tür offene

er Gross chEN pp Schnä rkt ma lme • Schuhe

He • dung • hrräder für Klei ile • Fa hör • Te • Zube


Seite 6

Pfalz-Echo

Wirtschaft / Immobilien-Markt

Ausgabe 07

/ 10

Vielseitigkeit ist ihre Stärke

ProfeS GmbH – Seit 1995 auf Erwachsenenbildung spezialisiert

Unternehmerin Martina Erzberger-Ries.

Von Michaela Flick Als Kind wollte Martina ErzbergerRies Biologie- und Sportlehrerin werden. Sport spielt in ihrem Leben nach wie vor eine wichtige Rolle und auch ein Lehramtsstudium findet sich in der Vita der dynamischen Unternehmerin, Mutter von vier Kindern und junge Oma von bereits drei Enkelkindern. Ihr Lebensweg führte Martina Erzberger-Ries zunächst zum Studium auf die Bundeswehrverwaltungshochschule, dann zum

-Fotos (3): ProfeS GmbH

Lehramtsstudium für Englisch und reren Standorten in Germersheim, Wirtschaft in Landau, gefolgt von Landau und Neustadt umsetzt. der Ausbildung zur Industriekauf- „Unser Bildungsangebot richtet frau, bis die Unternehmerin ihre sich nach den Erfordernissen wahre Berufung entdeckte und des Marktes. Gerade in heutiger 1995 Mitbegründerin der ProfeS Zeit muss man durch Vielseitigkeit GmbH wurde, einem Zentrum für überzeugen und immer wachsam Erwachsenenbildung in Germers- sein“, so Martina Erzberger-Ries. heim. Was damals in einem Hin- ProfeS bietet neben Integrationsterhof mit einem Sprachkurs für sprachkursen und Kursen im kaufSpätaussiedler begann, ist heute männischen Bereich, die durch ein vorbildliches Unternehmen, Bildungsgutscheine durch die das sein Ziel als Bildungsträger, Agenturen für Arbeit bzw. Argen Menschen in den Arbeitsmarkt gefördert werden, auch reguläre einzuführen, erfolgreich an meh- Sprach- und EDV-Kurse, bildet im

Umfrage zur Breitbandversorgung

Leistungsfähige Breitbandanschlüsse flächendeckend sicherstellen

Ludwigshafen. Für die Hälfte der Pfälzer Unternehmen ist die Verfügbarkeit von leistungsfähigen Breitbandanschlüssen ein wichtiger Standortfaktor. Dies ist das Stimmungsbild einer Blitzumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz, an der sich 34 Firmen beteiligten. Eine unzureichende Breitbandversorgung erschwert den Unternehmen die Teilhabe

an modernen Informations- und Kommunikationstechnologien wie internetbasierten Dienstleistungen oder Telearbeit, warnt die IHK. Damit verbunden seien Produktivitätsverluste und Wettbewerbsnachteile – nicht nur für einzelne Firmen, sondern für die gesamte Region. Der Ausbau der Breitbandinfrastruktur ist in den letzten Jahren gut vorangekommen,

so die IHK. So seien auch 59 Prozent der befragten Unternehmen mit dem Angebot von Breitbandtechnologien am Standort ihres Betriebs zufrieden. Allerdings gebe es weiterhin „weiße Flecken auf der Landkarte“, die es schnellstmöglich zu beheben gelte. Entsprechend halten 41 Prozent der Unternehmen das vorhandene Breitbandangebot für ungenügend. (per)

sozialpflegerischen Bereich oder zur (Zahn)-Arzthelferin aus. Gerade für Menschen mit Migrationshintergrund bietet das fast 100-köpfige Mitarbeiterteam um Martina Erzberger-Ries an vier Standorten die Möglichkeit zur beruflichen Qualifikation und Weiterbildung. Martina Erzberger-Ries arbeitet aktiv in mehreren Ausschüssen des Bundesministeriums für Arbeit mit, engagiert sich beim Runden Tisch Migration / Integration und sitzt im Organisationsteam des „Tags der Integration“, der am 19. Juni in Landau stattfindet. Trotz ihrer unzähligen Projekte und langer Arbeitstage kommt für die Unternehmerin die Familie an erster Stelle. „Meine Kinder sind mit ProfeS groß geworden und mussten die Mama öfters mit der Firma teilen – aber sowohl sie als auch mein Mann standen und stehen immer voll und ganz hinter mir“, so Erzberger-Ries. Seit ihrer Ausbildung im eigenen Unternehmen unterstützt Sandra Seiter-Ries ihre Mutter bei der Geschäftsführung am Standort Landau und lässt das Bildungsinstitut zu einem Familienunternehmen mit Frauenpower werden. Martina Erzberger-Ries freut sich, in ihrem Unternehmen eine große Anzahl von Frauen in Führungs-

Standort im ehemaligen Arrest-Gebäude in Germersheim.

ProfeS GmbH hat ihren Firmensitz in Landau.

positionen zu haben, doch sie möchte nicht als Frauenrechtlerin gelten. „Ich mache etwas, weil ich’s kann – gut kann – und weil’s mir Spaß macht, nicht, weil ich eine Frau bin.“ Privat ist es der Unternehmerin wichtig, die

e t r e i z u d e r Stark

en t s o p r e d n So admöbel sstellungsb Au Messe- &

Starker Jahrgang mit starken Leistungen Bomhard, Sandra Wohlfahrt und Martin Zutavern. Die frischgebackenen Bankkaufleute sind für den Start ins Berufsleben bestens gerüstet und genießen durch ihre Zusatzqualifikation zum Versicherungsfachmann beste Chancen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

ALLES EINfAcH. AllEs EAsy. EASY DRIVE TARIF:* leasing ohne Anzahlung inkl.* 4 Jahre Garantie 4 Jahre Wartung und Verschleißteile 4 Jahre Mobilitätsgarantie „Assistance“ *Zusätzlich zur Herstellergarantie gelten bei 48 Monate bzw. einer Laufleistung von max. 40.000 km die Bedingungen der Optiway-Service-Plus-Verträge.

76761 RÜLZHEIM . Nordring 2 Tel.: 07272 / 9318-0 / Fax: 9318-18 E-Mail: autohaus.gr uen@web.de Internet: www.autohaus-gr uen.de PEUGEOT Service- Vertragspartner mit Vermittlungsrecht.

Existenzgründer-Intensivkurs Landau. In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Landau und dem Landkreis Südliche Weinstraße findet für Existenzgründer und alle Interessierte ein Existenzgründerseminar statt. Das 3-Tage-Seminar bereitet Gründer auf den Weg in die Selbstständigkeit vor, versorgt Interessierte mit Informationen und gibt Tipps für den Neustart. Auch wird auf Themen wie Gründungszuschuss, Fachkundige Stelle und Coaching eingegangen. Die Teilnehmer erhalten allgemeine, umfangreiche kostenlose Unterlagen sowie Seminarunterlagen vom Veranstalter mit CD zur Erstellung eines eigenen Konzeptes und ein Zertifikat. Stiftung Warentest hat die Veranstaltung in den Bereichen „Kursdurchführung“ mit der Qualitätsstufe „hoch“ und „Kursorganisation“ mit der Qualitätsstufe „sehr hoch“ bewertet. (per) Termin: Montag-Mittwoch, 3.-5. Mai, jeweils 8-16 Uhr, Rathaus, Marktstraße 50, Landau, Gebühr: 40 Euro pro Teilnehmer, Leitung: Ernst Mennesclou, KMU-Berater, Verkaufstrainer und Coach. Anmeldung: Wirtschaftsförderung Stadt Landau, 06341-13-2003, christel.voegeli@landau.de.

Fast alle erhielten einen unbefristeten Arbeitsvertrag und sind bereits in verschiedenen Geschäftsstellen eingesetzt. Wer ebenfalls Interesse an einer Ausbildung bei der Sparkasse hat, sollte keine Zeit verlieren, denn für das Jahr 2010 sind noch wenige Ausbildungsplätze frei. (per)

Ständig große Auswahl an:

Spiegeln Schränken Waschbecken Batterien

heim d.sign

Ausbildung bei der Sparkasse beendet Landau. Ihre Ausbildung bei der Sparkasse Südliche Weinstraße haben Anfang des Jahres beendet: Moritz Broo, Tina Fordey, Caroline Hechler, Steffen Leiner, Lisa Louis, Katharina Rothhaas, André Rübel, Ann-Kathrin Schneider, Jana Stephan, Sonja Trauth, Bastian von

Abende für die Familie und für den Sport zu reservieren, der ihr Ausgleich bringt. Speziell die Sonntage stehen im Zeichen der Großfamilie – und Martina Erzberger-Ries genießt es, für ihre Lieben zu kochen.

76877 Offenbach . Hauptstraße 8-10 (neben Hotel Krone) . 0177-8791842 Abverkäufe: DI 16 - 20 Uhr I DO 16-20 Uhr I SA 13 - 18 Uhr I oder nach Terminvereinbarung

IMMOBILIEN-MARKT Häuser Bellheim: Hier können Sie bald einziehen, in ruhiger Zentrumslage erstellt zurzeit die Arbeiter Wohnbau eine ansprechende Doppelhaushälfte, auf Wunsch mit Garage. Beratung & Verkauf: Herr Tanis, % 07275-918406

Herxheim: Kapitalanlage! 3-Familienhaus in ruhiger Lage, Bj. 1930, 1992 kompl. renov., alle 3 Wohnungen vermietet, € 198.000,-. Sparkasse SÜW, % 06341/18-2013

Hochstadt: EFH, 3ZKB, Abst., ca. 90 m2 Wfl., Terrasse, Hof, 1993 EG komplett renoviert und DG neu aufgebaut, ohne größere Renovierungsarbeiten, 130 m2 Grdst., € 114.000,-. Sparkasse SÜW, % 06341/18-2013

Ihre wöchentliche Regionalzeitung

Pfalz-Echo

Billigheim-Ingenheim: Großzügiges Einfamilienhaus mit Hof und Nebengebäuden, 6 ZKB, ca. 148 m2 Wfl., Bj. 1966, Grdst. ca. 380 m2, € 108.000,. Scheib Immobilien-Service, % 06343/988430, www.SuedpfalzImmobilien.de Insheim: Neuwertiges Einfamilienhaus mit Top-Ausstattung, 6 ZKB, ca. 147 m2 Wfl., Grdst. ca. 495 m2, Kamin, Fußbodenhzg., Doppelgarage, € 318.000,-. Scheib Immobilien-Service, % 06343/988430, www.Suedpfalz-Immobilien.de Kandel: In sonniger Halbhöhenlage erstellt zurzeit die Arbeiter Wohnbau anspruchsvolle Reihenhäuser mit viel Platz. Beratung & Verkauf: Herr Tanis, % 07275-918406

Knittelsheim: Schönes gepflegtes Doppelhaus, ideal für 2 Generationen, 1x 5 ZKB, 1x 3 ZKB, insgesamt 204 m2 Wfl., Grdst. 429 m2, Bj. 2003, Garage, 2 Stellplätze, freie Sicht zum Haardtgebirge, € 374.000,-. Sparkasse SÜW, % 06341/18-2013

Knöringen: Neuwertiges Einfamilienhaus Bauj. 2002, geh. Ausstattung, ca. 137 m2 Wfl., 5 ZKB, sep. WC, Grdst. ca. 397 m2, Terrasse, Garage, € 324.00,-. Scheib Immobilien-Service, % 06343/988430, www.Suedpfalz-Immobilien.de

gige und von der Sonne verwöhnte Räume, Raumangebot mit 3 und 4 ZKB und zwei außergewöhnliche Penthouse-Maisonettewohnungen. Beratung & Verkauf: Herr Tanis, % 07275-918406

Schweigen-Rechtenbach: Modernes Einfamilienhaus, 7 ZKB, ca. 162 m2 Wfl., Grdst. ca. 674 m2, Bj. 1994, Terrasse, 2 Garagen, € 272.000,-. Scheib Immobilien-Service, % 06343/988430, www.Suedpfalz-Immobilien.de

ETWs Eigentumswohnung - LD-Queichheim 4 Zi., Kü, Bad, G-WC, Abstellraum, Keller, Terrasse, Zier- u. Nutzgarten, Garage, Stellplatz in 3-Fam. Haus (s.ruhig), Wfl. 95 qm - sofort frei. Von privat zu verkaufen. 150.000,- E Tel. 06341/9494-0 od. 51161 Kandel: Weite Sicht und lichtdurchflutet, in kürze erstellt die Arbeiter Wohnbau eine attraktive Wohnanlage mit 2, 3 und 4 ZKB ETW`s, mit Fahrstuhl und Tiefgarage. Beratung & Verkauf: Herr Tanis, % 07275-918406 Jockgrim: Zurzeit erstellt die Arbeiter Wohnbau ein ansprechendes Wohndomizil mit 8 ETW´s mit Fahrstuhl und Tiefgarage in zentrale Lage, großzü-

Hainfeld: Helle freundliche ETW, 3 ZKB, AR, ca. 84 m2 Wfl. im EG, Balkon, KFZStellplatz, Bj. 1999, frei ab Mai 2010, € 154.000,-. Sparkasse SÜW, % 06341/18-2013 Herxheim: Maisonettewohnung, 3 ZK, 2 Bäder, 100 m2 Wfl., ruhige Lage, 1. DG, Loggia (Sonnenseite), Stellplatz, sofort frei, € 185.000,-. Sparkasse SÜW, % 06341/18-2013

Mehrfam.-Haus Kandel: 6 Wohneinheiten, Bj. 1987, 4 x 3 ZKB (EG+OG), 2 x 2 ZKB (DG), 420 m2 Wfl., 800 m2 Grdst., 9 Stellplätze, JME 28.000,- Euro, Öffentliches Baudarlehen kann übernommen werden. € 498.000,-. % 07275/6170680

Heimeinrichtung sucht 3-4 Zimmer-Wohnung mit Bad und sep. WC. Warmmiete bis 800,- Euro. Telefon 06349 - 9004507


Pfalz-Echo 07-10