Dossier fall tristan, der junge der zum arzt wollte, und einen termin im tunnel bekam stand 21/7/14

Page 1

KlausFejsa@t-online.de Dossier zum Fall Tristan (Stand 21.07.2014):

Der Junge der zum Arzt wollte und einen Termin im Tunnel bekam Recherchen und neue Fahndungsansätze im Mordfall Tristan Brübach

Der damals 13-jährige „Bahnhofs-Junge“ Tristan Brübach wurde am 26.03.1998 nahe des Bahnhofs Frankfurt-Höchst in einer dunklen Unterführung des Liederbach mit einem einzigen Kehlschnitt fast enthauptet. Wie aber danach sein Körper „chirurgisch bearbeitet“ wurde, war für hinzugezogene Experten aus 82 Ländern nicht nachvollziehbar, laut internationaler Experten war sowas nie dagewesen. http://www.fr-online.de/frankfurt/mordfall-tristan-bruebach-mehr-als-100-hinweise,1472798,25137564.html Was jedoch jetzt wie „Blutrausch“ klingt, bezeichnet der Profiler ganz anders: Video „Neue Spuren“, bei 07:18 – 07:33

http://www.youtube.com/watch?v=DI9hiNbARM8#t=7m18s

Analyse des Profiler Markus Hoga: „So paradox das jetzt klingen mag, aber es handelt sich hierbei um eine Tat die eben nicht gekennzeichnet ist von einer großen Brutalität. Er wollte den Jungen schnell töten, UM DANN …“ (Brutal schon, aber sonst JA, JA, GENAU ! WAS „DANN“ ?) ….. seine Phantasien umzusetzen, nämlich die Hoden zu entfernen und das Muskelfleisch herauszuschneiden ???????? (NEIN, Herr Profiler, hier irren Sie und ich sage Ihnen in diesem Dossier auch weshalb! ) - Anklicken öffnet Video an der konkreten Stelle --

Video „Im Visier der Fahnder“, bei 17:27 – 17:51 Sprecher:: „Die Fahnder hatten im Verlauf der Ermittlungen zudem internationale Hilfe in Anspruch genommen. Aufgrund des außergewöhnlichen Tathergangs war der Fall beim FBI in Quantico ebenso diskutiert worden wie bei der crime scene analysis conference in Toronto und den Experten von Europol in Den Haag. Nirgendwo ist ein ähnlicher Fall bekannt.“

https://www.youtube.com/watch?v=jMyHJ7K3e0c#t=17m27s

- Anklicken öffnet Video an der konkreten Stelle --

Der Fall Tristan ist also ein RÄTSEL und dieses Dossier löst ausführlich begründet große Teile davon.