Issuu on Google+

88 . 8 99 . 8

Die Heimatzeitung am Donnerstag für die Region Sarstedt, Hildesheim Nord und Hannover Süd

Härke Pils

10.

Warsteiner Premium Verum je Kasten 24 x 0,33L / 20 x 05 L

Kasten 30 x 0,33L + 3,90 Pfand

I

I

I

I

Telefon 05066 / 70 7070 www.KLEEBLATT.net 30. Jahrgang seit 1982 26. Januar 2012 Nr. 2 Winterkonzert

Nachfolger

Friedhelm Ulrich folgt auf Heinrich Köhler

Seite 2

Seite 7

9.

79 . 2im Alter Aktiv

24-Stunden-Schwimmen

versch. Sorten Kasten 12 x 1L + 3,30 Pfand

7.

99

Coca-Cola,

Kasten 12 x 1,0L + 3,30 Pfand

Auch im Trinkgut Hildesheim erhältlich

Tischtennis

FSV Mini-Meisterschaft

Seiten 8-9

Seite 14

Action, Adrenalin und Abenteuer

Sarstedt (cn). „Wir bemühen uns, eine größtmögliche Vielfalt zu bieten und wollen zeigen, dass über den Unterricht hinaus noch vieles möglich ist, wenn man es möchte“, erläuterte Schulleiterin Christine Klein die Intention des Infotages, der am vergangenen Samstag im Gymnasium Sarstedt für die zukünftigen Fünftklässler und deren Eltern stattfand. „Wir sind eine Schule aus der Region für die Region“, sagte sie. „Unsere Schüler kommen aus dem gesamten nördlichen Landkreis“. In der Tat reicht das Einzugsgebiet des Gymnasiums von Esbeck bis Groß Lobke, von Gleidingen bis Giesen und alle Ortschaften sind mit Busverbindungen gut erreichbar. Wichtig sei es ihr, den Grundschülern und deren Eltern am Infotag ein Gefühl für den Schulalltag am Sarstedter Gymnasium zu vermitteln, betonte Christine Klein. „Die vielen engagierten Lehrkräfte, Eltern und Schüler, die den Infotag heute mit gestalten und unterstützen, spiegeln unser Schulleben wieder“, sagte sie. Bei der abschließenden Infoveranstaltung informiert sie die Eltern über die Möglichkeiten, die das Gymnasium ihren Kindern bietet. Ob nun Forscher- oder Bläserklasse oder doch „nur“ die normale Gymnasialklasse, Französisch oder Latein als zweite Fremdsprache: vieles ist möglich und besondere Neigungen und Interessen können über den AG-Bereich abgedeckt werden, der angefangen vom naturwissenschaftlichen über den sprachlichen, künstlerischen, musischen bis hin zum sportlichen Bereich für jeden etwas bereithält. Fortsetzung auf Seite 13

Interessierte vor Ort anmelden. Das Eintrittsbändchen, das am Arm befestigt wird, dient gleichzeitig als Startnummer und kostet für Erwachsene 4 und für Kinder 2,50 Euro. Während der Veranstaltung kann nach Herzenslust geschwommen werden. Ruhe- und Verpflegungspausen sind individuell möglich. Den Siegern in den jeweiligen Altersstufen winken auch in diesem Jahr wieder Pokale und Urkunden. Der älteste und der jüngste Teilnehmer dürfen sich zudem über n einen Preis freuen.

2,

79

Moorberg 3 • 31157 Sarstedt (neben „Rewe“-Markt)

Gymnasium Sarstedt lädt zukünftige Fünftklässler ein

Sarstedt. Der Förderverein Hallen- und Freizeitbad Sarstedt e.V. lädt alle Schwimmbegeisterten und die, die es werden wollen, zum 24-Stunden-Schwimmen in das Innerstebad Sarstedt ein. Am Samstag, dem 04. Februar öffnet das Bad auch für die Badegäste zeitgleich mit der Veranstaltung um 10 Uhr, die mit der Siegerehrung der Teilnehmer 24 Stunden später am 05.02.2012 endet. Das Schwimmerbecken ist während dieser Zeit für das 24-Stunden-Schwimmen reserviert und kann nicht von den Badegästen genutzt werden. Bereits um 9.30 Uhr können sich

99

Vilsa Mineralwasser

Gültig vom 26.01. - 29.01.12

Infotag soll Gefühl für den Schulalltag vermitteln

Die drei Freundinnen Larissa, Laura und Aileen sehen sich gemeinsam im Gymnasium um. Verschiedene Dinge sind für sie wichtig: „Neue Freunde finden, nicht sitzen bleiben und nette Lehrer“, fällt ihnen spontan ein. Larissa und Laura haben sich auch die Schiller-Oberschule angesehen, interessieren sich noch für die Albert-Einstein-Schule in Laatzen und die RBG. Alle drei möchten gerne aufs Gymnasium Sarstedt „weil die Schule groß ist und die Räume gut aufgeteilt“. Beim Infotag hat ihnen besonders das Kunstangebot gefallen.

49 . 4

Sekt 0,75L-Fl.

Sonderseiten

Gehrdener Kammerorchester in der St. Nicolai Kirche Sarstedt

+ 3,90 Pfand

Rotkäppchen

+ 3,42, 3,10 Pfand

Einbecker Pils

30 x 0,33L/

49

ANGELA Body durch Training, Genetik, [Sport]Ernährung

SeaStar Discovery 2011 – kürt das härteste Model der Welt auf der BOOT Düsseldorf/Sarstedt. Auf der Messe BOOT in Düsseldorf das SeaStar Girl 2012 auf dem Cover der aktuellen SeaStar Ausgabe enthüllt. Alexandra Luse (20) hat sich gegen mehr als 500 Bewerberinnen durchgesetzt und konnte die Jury überzeugen, das sie Action, Adrenalin und Abenteuer im Blut hat. Das amtierende SeaStar Girl erfreut sich nicht nur am eigenen Coverfoto, sondern erhielt im Rahmen der Veranstaltung auch eine tolle Tauchausrüstung von Aqua Lung und darf diese sogar in einem Traumurlaub in Thailand noch einmal ganz in Ruhe ausprobieren. Bei der SeaStar Discovery 2011 lag die Spannung bis zur letzten Sekunde in der Luft. Fortsetzung auf Seite 16

Warnung:

Suspekte Gewinnzusagen Sarstedt (stb). Auch in Sarstedt sind nun sonderbare Briefe mit unwahrscheinlichen Gewinnzusagen aufgetaucht. Die „Auszahlungskanzlei Dr. Frank Schulz“ mit einer Adresse in Vechta verspricht den namentlich genannten Empfängern der Briefe Gewinne aus Gewinnspielen anderer Unternehmen, die sie bisher nicht erhalten hätten, für deren Auszahlung die „Auszahlungskanzlei“ jedoch nun gestritten habe. Zur persönlichen Abholung des Gewinns und eines extra Geschenks lädt die „Auszahlungskanzlei“ dazu zu einem netten Ausflug Richtung Steinhuder Meer ein. Der Ton des Briefes ist freundlich-halbamtlich und erweckt den Eindruck, die „Kanzlei“ habe nur das Wohl des Briefempfängers im Blick. Sonderbar nur, dass die Empfänger der Briefe gar nicht vorher an irgendwelchen Gewinnspielen teilgenommen haben. Vor einer Antwort auf die Einladung wird deshalb gewarnt. n

Faschingsschießen Ingeln. Der Schützenverein „Horrido“ Ingeln von 1920 e.V. veranstaltet am 21. Februar ein Faschingsschießen. Die Teilnehmer werden in Verkleidung erwartet. Geschossen wird auf Glücks- und Juxscheiben. Ein kleiner Imbiss wird zur Stärkung gereicht. Interessierte können sich bei Jürgen Schmidt, Telefon 05102 -73 99 30 oder unter juergen@schmidtingeln. de anmelden. Austragungsort ist das Schützenhaus in der Gleidinger Straße 41 n

�������������������

Unser 25. Jubiläum. Deine Chance. Dein Erfolg. Dein Preis: ab 20,99*

Ich mag nicht, gibt‘s nicht!

ÜBER 90 TRAININGSGERÄTE • KNOW HOW & ERFOLGE SATT

* 12 Monate á 24,49 € plus 2 Monate gratis

20,99 · 0,- Zusatzkosten

®

SPORTSTUDIO & BODYSHOP Sarstedt · Lappenberg 6 · Tel. 05066 – 62892 Mo bis Fr � 15–21 · Di + Mi + Fr + Sa + So � 10–13 dritte AZ_26.01.2012 für den Titel


2

LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

Ideen rund ums Glas Glasermeister Holger Kind Fliesenspiegel aus Glas ����������������������� ������������������������������������������ Reparatur-Schnelldienst • Bildeinrahmungen ������������������������������������ Spiegelmontage • Echtglas-Duschtüren Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 5 31157 Sarstedt • Tel.: 0 50 66/ 691130 www.glaserei-kind.de

neben Schaaf-kalkuliert, Wellweg 87, Sarstedt Verkauf täglich 10 - 18 Uhr, Sa 10 - 16 Uhr

Tolle Badschränke & WC Sitze (Holzkern) Einzelstücke in guter Qualität ab 10,- €

Küchen - Studio - Paggel

� l

Pagge

Fon Fax Mobil

05066 - 6 99 84 32 05066 - 6 99 84 33 0170 - 2 04 21 03

Email

info@kuechenstudio-paggel.de

Küche

Küchen - Studio

� Paggel

di o n - Stu

Einbauküchen Küchenergänzungen Küchenumbauten Küchenzubehör Möbelmontagen

Holztorstraße 20

31157 Sarstedt

Menü für Verliebte zum Valentinstag 14.02.2012 Ziegenkäse „Picandou“ im Zucchini-Mantel Cappuccino vom Kürbis-Ingwersüppchen Hirschkalbsrücken mit gebraten Steinpilzen oder Buntbarschfilet an Champagner-Forellenkaviar-Sauce Blutorange-Mousse

p.P. 26,- € Reservierung erwünscht www.golf-gleidingen.de Am Golfplatz 1 • 30880 Laatzen • Tel.: 05102 - 739001

Die Nr. 1 für unser Zuhause.

Optimal versichert vom Keller bis zum Dach.

Schützen Sie Ihr Zuhause vor Elementargefahren!

St. Nicolai-Kirche Sarstedt

Fünftes Winterkonzert mit dem Gehrdener Kammerorchester Sarstedt. Das Gehrdener Kammerorchester ist am Samstag, 11. Februar 2012, um 18.00 Uhr wieder einmal in der St. Nicolai-Kirche in Sarstedt zu hören. Langsam wird es zu einem klangvollen, wiederkehrenden Ereignis, dass alljährlich im Februar ein Konzert mit dem Gehrdener Kammerorchester unter der Leitung von Konrad–Maria Engel in St. Nicolai stattfindet. In diesem Jahr werden Werke des Barock und der Klassik zu hören sein. So wird Georg Friedrich Händels Orgelkonzert Op. 4 Nr. 5 vom Kreiskantor Christian H. Windhorst als Solist gespielt, der schon 2010 beim dritten Winterkonzert zu hören war, folgen eine Orchestersuite des vor allem in Österreich bekannten, frühgarocken Komponisten Johann Joseph Fux, eine Sinfonia von Johann Friedrich Fasch, einem von Bach geschätzten

Komponisten und als letztes die Sinfonie Nr. 40 von Joseph Haydn. Das Gehrdener Kammerorchester besteht seit über vierzig Jahren. Rund dreißig Musikerinnen und Musiker aus der

Sarstedt. Auch 26 Jahre nach der Tschernobyl-Katastrophe hat die Erkrankung der Kinder durch die Strahlenbelastung nicht abgenommen. Im Gegenteil: Nach einem jüngsten Bericht der Weltgesundheitsorganisation steigen die Schilddrüsen- und Diabeteserkrankungen stetig an. Darum ist die Einladung in eine gesunde Gegend für die Mädchen und Jungen aus den strahlengeschädigten Gebieten eine dringend notwendige Überlebenshilfe. So soll auch in diesem Jahr wieder ein vierwöchiger Erholungsaufenthalt helfen, den Allgemeinzustand und das Immunsystem der Kinder zu stärken. Etwa 1-2 Jahre, so haben die bisherigen wissenschaftlichen Untersuchungen bewiesen, hält die stabilisierende Wirkung an. Bereits zwanzigmal sind Ferienkinder aus Gomel, einer der am schlimmsten betroffenen Regionen Weißrusslands, in Pattensen, Sarstedt, Hildesheim, Bad Salzdetfur-

th und Umgebung zu Gast gewesen. Die Initiative der Hannoverschen Landeskirche hat diese Hilfe ermöglicht dank der Gasteltern, die bereit waren, zwei Kinder oder ‚Mutter und Kind’ bei sich aufzunehmen. Auch für die 21. Ferien-Erholungsaktion steht der Termin schon fest. Vom 27. Juni. bis 25. Juli. 2012 werden die Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren hier erwartet. Sie sollen ins ganz normale Familienleben einbezogen werden. Es geht nicht um teure Geschenke oder touristische Attraktionen, sondern allein um die Chance, gesunde, unverstrahlte Nahrungsmittel essen und viel frische Luft genießen zu können. Wir schenken den Kindern nicht einen Luxusurlaub, sondern mindestens ein ganzes Jahr „Leben“ hinzu. Allerdings sollten immer 2 Kinder zusammen in einer Familie unterkommen, damit evtl. Heimweh untereinander ‚geteilt’ werden kann. In Regionalgruppen, die gemein-

Braunkohlessen der SPD in Ahrbergen Ahrbergen. Das diesjährige Braunkohlessen der SPD, mit vielen Überraschungen, findet am 04.02.2012, um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Ahrbergen, Liebigstraße 32 statt. Alle Bürger sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Die Braunkohlkönigin bzw. der Braunkohlkönig wird an diesem Abend mit Spiel und Spaß ermittelt. Außerdem winken attraktive Preise bei einer Tombola.

Für Teilnehmer, die nicht so gerne Braunkohl essen, wird alternativ ein Schnitzelgericht angeboten. Der Beitrag je Essen beträgt pro Person 11,00 €. Anmeldungen nehmen Anette Mengerßen, T. 0 50 66 / 98 49 48, Herbert Pape, T. 0 50 66 / 818 66 08 Clubhaus Ahrbergen, Helmut Meyer, T. 0 50 66 / 34 29 und Iris Krause-Jelinek, T. 0 50 66 / 6 25 52 n entgegen.

20%

Holztorstr. 63 31157 Sarstedt Tel. 05066 6057570 Fax 05066 6057571 www.vgh.de/anja.mund mund_anja_vertretung@vgh.de

Region Hannover und Hildesheim widmen sich der Kammermusikliteratur vom Barock bis zur Moderne. Zum dritten Mal wird Konrad Maria Engel, Dozent und Klavierpädagoge

an der Musikhochschule Hannover das Gehrdener Kammerorchester in n St. Nicolai leiten.

same Unternehmungen planen, wird auch eine Verständigungshilfe durch russische Dolmetscherinnen angeboten. Dies erleichtert den Kindern und den Gasteltern den Aufenthalt. Haftpflicht-, Kranken- und Unfallversicherung erfolgt durch die landeskirchliche Aktion. Ein Einführungsabend gibt zusätzliche Hilfe. Übrigens: Die Aufnahme von Kindern ist für die Gasteltern nicht nur ein „Geben“, sondern auch ein „Beschenktwerden“. Die Kinder reagieren meistens mit viel Liebe,

Herzenswärme, Anhänglichkeit und Dankbarkeit. Für alle Gasteltern der schönste ‚Lohn’ für ihr Engagement. Wer keine Gäste aufnehmen kann, die Aktion aber unterstützen möchte, kann durch Überweisung einer Spende helfen. Informationen erteilen die Ansprechpartner Frau Ursula Geiger (05121/770956), Herr Wilhelm Hentrich (05066/2811), Frau Regine Krone (05123/4248) oder Pastor i.R. Johann-Gottlieb Visbeck n (05153/802864).

Gasteltern gesucht

Bis 4. Februar 2012 nochmals

VGH Vertretung Anja Mund

26. Januar 2012

auf reduzierte Ware– Geschenkgutschein zu Weihnachten Die passende Geschenkidee

Neue Straße 11–12 | Algermissen | Telefon 0 51 26 / 23 41 Mo.–Fr. 10–18.30 Uhr, Sa. 10–16 Uhr www.eierund-algermissen.de | www.modestape.com

Meldungen

Gottesdienst mit Faschingsfeier für die ganz Kleinen Hasede. Die St. Paulusgemeinde Hasede lädt am Sonntag, dem 5. Februar, um 17 Uhr, zu einem Krabbel- und Kindergottesdienst mit anschließender Faschingsfeier ein. Veranstaltungsort ist das Gemeindehaus der St. Paulusgemeinde in Hasede in der Brückenstraße 8. Es soll bunt werden, denn die Kinder sind aufgerufen, bereits verkleidet in den Gottesn dienst zu kommen. Die Faschingsparty endet um 18.30 Uhr.

Informationsveranstaltung Organspende Ahrbergen. Im Pfarrheim St. Georg findet am Dienstag, dem 31. Januar ab 19 Uhr eine öffentliche Vortrags- und Informationsveranstaltung zu dem Thema „Organspende – schenkt Leben“ statt. Als kompetenter Referent steht der Beauftragte für Arbeits- und Sozialpolitik des KolpingDiözesanverbandes Hildesheim, Heinrich Albers aus Sarstedt zur Verfügung, der u. a. zu Fragen wie „Warum ist es wichtig, sich für eine Organspende zu entscheiden?“ oder „Gibt es eine Altersgrenze?“ Stellung nehmen wird. Der Eintritt ist frei. n

Lebensrettende Sofortmaßnahmen Sarstedt. Ein Lehrgang „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ findet am 28.01.2012 in Sarstedt, Weichstr. 17 (hinter der Badeanstalt), ab 9.00 Uhr statt. Das Ende der Ausbildung ist gegen 16.00 Uhr vorgesehen. Diese Ausbildung benötigen Führerscheinbewerber der Klassen A, A1, B, BE, L, M und T. Es werden hierbei beispielsweise Verkehrsunfälle besprochen und die entsprechenden lebensrettenden Sofortmaßnahmen intensiv eingeübt. Der Lehrgang ist kostenpflichtig. Anmeldungen nimmt das DRK Hildesheim-Marienburg entgegen unter Tel. 05121-16840, per Fax 05121-168430 oder per E-Mail DRK Kreisverband@drk.hildesheim-marin enburg.de.

Rhetorik für Frauen Hildesheim. Die Volkshochschule Hildesheim bietet am Wochenende, 04. und 05. Februar 2012, ein Seminar „Rhetorik für Frauen - kompetent und überzeugend kommunizieren“ in Hildesheim (MGH, Steingrube 19a) an. Schlagfertigkeit ist in gewissem Rahmen trainierbar. An diesem Wochenende lernen die Teilnehmerinnen die Grundlagen von Schlagfertigkeit kennen und in Diskussionen und Wortgefechten erfolgreich anzuwenden. Information und Anmeldung unter Kurs Nr. W47162M bei der VHS, per Tel. 05121-9361-0, Fax 05121-9361-66 oder Email info@vhshildesheim.de . n

Einladung zur Weinprobe Sarstedt. Am 27. Januar lädt die Kolpingsfamilie zu einer Weinprobe in das Pfarrheim Heilig Geist ein. Ab 19.00 Uhr präsentiert das Weingut Nägler aus dem Rheingau seine Weine, die probiert und gekauft werden können.Anmeldungen nimmt Egbert Schülke unter Telefon 05066/3389 entgegen.Der Unkostenbeitrag beträgt 5,00 €. n


lokale nachrichten

26. Januar 2012

KLEEBLATT

Volksbank Hildesheimer Börde eG überreicht Spenden

13.500 Euro anlässlich des Bankjubiläums Sarstedt. Im Rahmen ihres 150-jährigen Jubiläums haben sich Mitarbeiter und Vorstand der Volksbank Hildesheimer Börde eG mit ihrem jährlichen sozialen Engagement für ausgewählte, karitative Projekte in der Region entschieden. In allen Geschäftsstellen der Bank standen die großen blauen Sparschweine wieder bereit und warteten auf „Fütterung“. Alle Spendenempfänger kommen aus der Region und freuen sich auf jeden Euro, der ihnen weiterhilft. Die Lammetal-Werkstätten Lamspringe GmbH, die Oberschulen in den Gemeinden Schellerten und Söhlde, der „Soziale Mittagstisch Guter Hirt“ und der Kolping Kleiderladen sowie das Theater für Niedersachsen wurden mit Zuwendungen bedacht. Die Vorstandsmitglieder Gerd Streuber und Jörg Biethan überreichten bei dem Konzert Schecks in Gesamt-

Von links nach rechts: Graham Buckland Dirigent, Artur Gerlt Kolpingfamilie Sarstedt, Jörg Biethan Vorstand Volksbank Hildesheimer Börde eG, Regine Sturm Sopranistin TfN , Wilfried Otto Leiter Sozialer Mittagstisch Guter Hirt, Karl-Heinz Wondratschek stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Hildesheimer Börde eG, Claudia Hampe Verwaltungsdirektorin Theater für Niedersachsen höhe von 13.500 Euro von an die Vertreter von Vereinen und Institutionen der Region. 1.100 Euro konnte

Artur Gerlt für den Kolping Kleiderladen in Sarstedt entgegennehmen. „Komplett ausgebucht“ konnte be-

Kunst braucht Zeit Rethen (gs). Der Wirt genannt „Amadeo“ steht mit einer Bratraine in den Händen im gemütlichen Gastraum des Restaurants „Fasan“ und präsentiert einen wunderbaren Lammbraten. In der Küche hat er eine feine Sauce angesetzt, die er mit Gewürzen, Gemüsen und Kräutern zum einem wahren Gaumenfest bereitet.

Feinschmecker wissen, dass es zwischen Kochen und Kochkunst einen großen Unterschied gibt. Der gelernte Hotelfachmann Amadeo beherrscht die hohe Kunst des Kochens und sagt: „Kunst braucht Zeit“, weil er alles frisch zu bereitet. Allerdings sollen seine Gäste

deshalb nicht an einem leeren Tisch darben. Deshalb werden ihnen in der Zeit, in der die Speisen zubereitet werden, Amuse Bouche in Form von Tsatsiki oder leckere italiensche Buscetta serviert. Schließlich ist für das Team des Restaurants „Fasan“ Gastfreundlichkeit oberstes Gebot. In dem hellen Restaurant mit mediterranem Flair müssen sich die Gä-

ste einfach wohlfühlen. Zudem ist der Service vorbildlich. Somit ist es nicht verwunderlich, dass Gäste, die einmal in dem Restaurant speisten, wiederkommen. „Amadeo“ weiß warum, denn die hohe Qualität der Speisen ist außerdem noch bezahlbar. Und sicherlich

reits nach kurzer Zeit gemeldet werden, als die Volksbank Hildesheim Börde eG ihre Kunden zum traditionellen Neujahrskonzert im Großen Haus des Stadttheaters Hildesheim eingeladen hatte. Seit 2004 in Folge bietet die Bank ihren Kunden diesen musikalischen Genuss. Aufgrund der großen Nachfrage konnten zwei Vorstellungen angeboten werden. Gert Lindemann und Karl-Heinz Wondratschek als Mitglieder des Aufsichtsrates der Bank begrüßten die Gäste und versprachen ein Unterhaltungsprogramm, das sich sehen lassen konnte. Der Gastdirigent Graham Buckland stimmte das Publikum mit seiner Musikauswahl auf das neue Jahr ein. Mit Freude und sichtlichem Spaß präsentierten sich die TfN-Philharmonie sowie die Solistin Regine Sturm unter der Leitung des n Dirigenten.

SCOUT Mega

SCOUT Easy II

Basic Super Hero

VK 140,- € jetzt

Valley Style 6tlg. Ranzen-Set mit gefülltem Etui, Sporttasche, Brustgurt, Schlamperle und Brustbeutel

139,-

129,-

€ VK 200,- jetzt € 3 Jahre Garantie ab Einschulung 2012

Ihr Fachgeschäft für Reisegepäck und modische Lederwaren

Hildesheim • Bernwardstr. 27 • Fußgängerzone am Bahnhof

Das Haus der frischen Backwaren Bäckerei - Konditorei - Café Seit 50 Jahren in Gleidingen Ab Donnerstag:

für bis zu 60 Personen ausgerichtet. Wer lieber zu Hause feiern will, für den liefert „Amadeo“ und sein Team einen umfangreichen Partyservice. Im Sommer wird Amadeo auf einem großen Holzkohlengrill Spezialitäten im lauschigen Biergarten n zubereiten.

Butterkuchen Familienstück

2.

50

• Verkehrsrecht • Strafrecht • Owirecht

• Erbrecht

Der Fasan bietet mit seinen 40 Sitzplätzen genügend Platz für alle möglichen privaten und geschäftlichen Feierlichkeiten.

Halbjahreszeugnisse führen oft zu Streit samer als Strafen oder Drohungen, wenn es einmal nicht so gut läuft. n

1.70

Siegfried Brandes & Franz Schrader Am Bruchgraben 9 31157 Sarstedt Tel.: 05066- 6000 300 Fax: 05066- 6000 708 rae-brandes-schrader@t-online.de

CoxOrange, Boscoop und andere Sorten sowie leckere süße Birnen

Valentinstag-Überraschungsmenü für Zwei, nur 29,90 €

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 12 bis 15 Uhr und 18 bis 23 Uhr auch an Feiertagen

Gerster

Rechtsanwälte

Jeden Donnerstag: Scampi & Fisch satt dazu Beilagen nur 13,90 € (ausgenommen Feiertag)

Braunschweiger Str. 31a • Rethen Tel.: 05102/8 10 88 25 www.fasan-rethen.de

500 g

Brandes & Schrader

• Baurecht

• Familienrecht

Biersorten im Ausschank: GILDE und FRANZISKANER

5 Korn-

Sonntags ab 8.00 Uhr: frische Brötchen und Kuchen Gleidingen • Osterstraße • Telefon (0 51 02) 24 26

• Arbeitsrecht

Studienkreis Sarstedt gibt mit kostenlosem Lerncheck Hilfe zur Selbsthilfe Sarstedt. Ein enttäuschendes Halbjahreszeugnis, hier ein „Mangelhaft“, dort ein wackeliges „Ausreichend“ – wie konnte das passieren? Resultiert die schlechte Mathe-Note aus verschleppten Lücken bei den Grundrechenarten oder hat der EnglischFünfer mit Grammatik-Schwächen zu tun? Das Nachhilfe-Institut Studienkreis hilft Schülern und ihren Eltern jetzt, mit einem kostenfreien Lerncheck Antworten auf diese Fragen zu finden. „Der Check gibt Aufschluss darüber, was einem Schüler in einem Fach oder einem Fachbereich die meisten Schwierigkeiten bereitet. So bietet er Ansatzpunkte zur Lösung des Problems“, erklärt StudienkreisSprecherin Kerstin Griese. „Manchmal wird es genügen, regelmäßiger Vokabeln zu lernen, ein anderes Mal ist Nachhilfe ratsam.“ Anmeldungen zum Lerncheck sind bis zum Tag der offenen Tür möglich. Nach dem Check lädt der Studienkreis Schüler und Eltern zu einem Auswertungsgespräch ein und gibt Tipps, wie das Schuljahresziel doch noch zu

Super Ranzenangebote zum Jahresstart!

ANZEIGE

spielt das „Dankeschön“ des Chefs auch eine Rolle. Dabei handelt es sich um eine Spezialität: Griechischer Joghurt mit Honig. Auf der Speisekarte finden Gäste alles, was das Herz begehrt, beispielsweise kalte und warme Vorspeisen, Suppen, Fleischspezialitäten vom Schwein, Lamm oder Rind (auf Vorbestellung), Salate, Fisch und Meeresfrüchte sowie verschiedenste Nudelgerichte und auch leckere Desserts, wie „Eis und heiß“, Tiramisu und die Spezialität des Hauses „Griechischer Joghurt“. Neben den a la Carte-Gerichten bietet das Restaurant „Fasan“ auch besondere Aktionen. Beispielsweise von Dienstag bis Freitag in der Zeit von 12.00 bis 15.00 Uhr ein wechselndes DreiGänge-Mittagsmenü für 7,50 Euro. Donnerstags ist Schlemmertag. Für Liebhaber von Meeresfrüchten heißt das: „Fisch und Scampi satt“ für 13,90 Euro. Die Gäste, die nicht so gern Fisch mögen, erhalten zum gleichen Preis einen opulenten Grillteller. Als kleine Überraschung für den Valentinstag, Hochzeits- oder Kennenlerntag bietet Amadeo darüber hinaus ein „Tete a Tete“-Menü für 29,90 Euro statt 60 Euro an. Selbstverständlich werden auch Familienfeiern, wie Hochzeiten, Geburtstage oder auch der Kaffee nach einer Trauerfeier (das Restaurant liegt direkt am Rethener Friedhof )

24 StundenSchwimmen im Innerstebad Sarstedt 4. + 5. Februar 2012 Beginn: 10 Uhr Der 1000. Teilnehmer wird gesucht. Wertvolle Pokale

Steinstr. 7, Sarstedt

Suppen und Eintöpfe aus eigener Herstellung Immer frisch auf den Mittagstisch

Jeden Freitag von 11.00 – 13.00 Uhr Vor Ihrem REWE – Markt in Sarstedt, Vossstr. Hochzeitssuppe und Gulaschsuppe ständig im Angebot Eintöpfe im wöchentlichen Wechsel

aquaFit

erreichen ist. Lernchecks gibt es für Schüler bis zur zehnten Klasse für die Fächer Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch und Latein. „Normalerweise kommen schlechte Noten auf dem Halbjahreszeugnis nicht völlig überraschend“, so Kerstin Griese. „Anzeichen und Hinweise gibt es schon viel früher.“ Ist es dann aber schwarz auf weiß und der erste „Schock“ verdaut, lautet die Empfehlung: möglichst ruhig und

sachlich mit dem Kind sprechen und gemeinsam Lösungen finden. Dabei ist es wichtig, die Ziele für das zweite Schulhalbjahr realistisch zu setzen und dem Kind Mut zu machen. Positive Stärkung durch Lob – auch für kleine Verbesserungen – ist wirk-

3


4

sonderseite ghg

KLEEBLATT

Fragen Sie uns, bevor Sie Ihr

26. Januar 2012

Sarstedts starke Gemeinschaft für Handel und Gewerbe

ALTGOLD

zu billig verkaufen! Rolf Lehmann • Goldschmiedemeister Steinstr. 45 • 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66 / 59 95 • Fax 6 51 26 von 9.00 – 18.00 Uhr durchgehend geöffnet

Winterzeit = Erkältungszeit: Unser Angebot vom 23.01.-11.02.12 Heisse Zitrone (10 x 10 g) nur 1,99 € in ihrer Vivesco - Apotheke! Ihre Apothekerin Dagmar Krätzig

Gesundheitsberatung im Herzen von Sarstedt Weberstr . 4 - 31157 Sarstedt - Tel. 0 50 66 / 74 09

Erscheinungshinweis

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 09.02.2012

GHG Sudoku Gewinnspiel Machen Sie mit beim GHG-Sudoku-Gewinnspiel: Schreiben Sie die Lösung der rot umrandeten Kästchen auf eine Postkarte und senden Sie diese an den KLEEBLATT-Verlag, Steinstr. 25, 31157 Sarstedt. Als Gewinn winkt ein GHG-Gutschein im Wert von 25 Euro! (Einzulösen in den GHG-Geschäften). Einsendeschluss ist der 16. Februar 2012. Viel Spaß beim Rätseln.

Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems in der Rats-Apotheke

Zum vierten Mal zertifiziert Sarstedt. Vor nunmehr knapp neun Jahren ist in der Rats-Apotheke ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt worden. Die Inhaberin, Apothekerin Dagmar Krätzig, möchte damit die Leistungen und den Service ihrer Apotheke weiter verbessern um ihren Kunden gerade auch im Hinblick auf schwerer werdende Zeiten mit der optimalen Qualität zur Verfügung zu stehen. „Es hat sich gelohnt“, strahlt Frau Krätzig, die Arbeitsprozesse seien erheblich transparenter geworden. Dieser Meinung war auch der sogenannte „Auditor“, Herr Lachmund von der Zertifizierungskommission der Apothekerkammer Niedersachsen, und empfahl der Apothekerkammer, die Rats-Apotheke Sarstedt im Rahmen der dritten Rezertifizierung mit diesem Zertifikat auszuzeichnen. Die Erarbeitung des notwendigen QMS-Handbuchs

in dem alle Arbeitsprozesse aufgelistet sind, ist das Ergebnis der Arbeit

z.B.Økulinarisch-mediterane Küche

des gesamten Teams, alle haben daran mitgewirkt. „Es macht Spaß mit so einem Team in dieser Stadt zu arbeiten“, freut sich Dagmar Krätzig,

Das Zertifikat entspricht analog den Forderungen der DIN ISO 9001 und ist deshalb im Gesundheitswesen in n ganz Deutschland anerkannt.

GHG-Veranstaltungstermine Alle Gerichte aus frischen Zutaten zubereitet

Mittagsmenü ab 5,90 €

inkl. Salat o. Tagessuppe + Saftgetränk

Täglich wechselnder Mittagstisch

Jahreshauptversammlung 06.03.2012 Maimarkt 06.05.2012 Sommerfest der GHG 30.06.2012 Bayerischer Frühschoppen 08.07.2012 Kartoffelmarkt 02.09.2012 Schlemmermeile 28.10.2012

von 11.00 - 14.30 Uhr

www.friedhofsgaertnerei-himstedt.de

Mittwochs Ruhetag von Januar - März

Ihr Team von Davut‘s

www.davuts.de

Der Gewinner des letzten Soduko-Rätsels ist:

Werner Duda, Sarstedt Apotheken

Herzlichen Glückwunsch!

Öffnungszeiten: Mo.-So. von 7.00-1.00 Uhr; Küche bis 23.00 Uhr Sarstedt, Enge Straße/Steinstraße 23 • Tel. 0 50 66/819 309 o. 819 310 Geldinstitut

Elektro

Friseur

Maler

Holztorstr. 34

Malermeister

Inh. Tim Laufer

Installateur

Getränke Wir ´s gen r b in

Event-Service

Gödringen Tel.: 0 50 66 / 43 56

Glaserei

S e it

Friedhofsgärtnerei Tel.: 0 50 66 / 63 60 5

Sanitär und Heizung Weberstraße 18, Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 22 86

Mode

üb

er 7 5 J

Kosmetik

Werkzeug- und Maschinenverleih

Käthe-Paulus-Str. 4, Sarstedt, Tel.: 0 50 66 / 20 00

Schreibwaren

Tel.: 0 50 66 / 74 95 Hahnenstein 1 an der Fußgängerzone 31157 Sarstedt

re n

Tel.: 0 50 66 / 62 6 03 Blumen / Gärtnerei

Lerchenweg 11 Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 69 30 99

Weberstr. 15 b • 31157 Sarstedt Tel. 05066 / 7853

ah

31157 Sarstedt

Rund ums Haus

mode die anzieht

Steinstr. 26 / Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 73 89

Sport

Event-Catering

Voss-Straße 2a • 31157 Sarstedt Fon 0 50 66 / 76 06 • Fax 0 50 66 / 35 41

Druck / Verlag

& Toilettenwagenvermietung

steinstr. 6 • 31157 sarstedt tel. (0 50 66) 12 05

Ritterstr. 26 • Tel.: 05102-3906

Ofen

Gastronomie Goldschmiede

Rolf Lehmann • Goldschmiedemeister Steinstr. 45 • 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66 / 59 95 • Fax 6 51 26

Sarstedter Verlagsdruckerei Käthe-Paulus-Str. 3 / Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 31 49

von 9.00 – 18.00 Uhr durchgehend geöffnet

Enge Straße/Steinstraße 23 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66/819 309 o. 819 310

Tel.: 01 51 / 21 24 62 46 oder 01 63 / 700 63 70 sebastianewert@aol.com

Versicherungen

GHG-Mitglied werden? Die GHG hat derzeit 57 Mitgleider - wollen auch Sie dabei sein oder haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft? Infos gibt es unter www.ghg-sarstedt.de. ■

Breslauer Straße 62A 31157 Sarstedt

Tel.: 05066/984580 www.caminova.de

Rund ums Haus

Bokelmann GmbH

Teppich- und Küchenstudio Peiner Str. 4, Hildesheim Tel.: 0 51 21 / 51 01 00

Sebastian Krone

Kurt Tohm

ARAG Allgemeine Rechtsschutz Versicherungs AG Im Sacke 2a, 31157 Sarstedt 0 50 66 / 18 17

AXA-Center Berthold Glaser

Dirk Haffke

0 50 66 / 81 91 624

Eulenstr. 12 31157 Sarstedt


LOKALE NACHRICHTEN

26. Januar 2012

KLEEBLATT

5

ASS-Schüler spielen Theater

Sarstedt (stb). Was passiert, wenn durch Halbwissen und Verdächtigungen eine Situation (fast) eskaliert, hat auf amüsante Weise die Theater-AG der Albert-SchweitzerSchule ihren Mitschülern, Eltern und Großeltern gezeigt. In dem zwanzigminütigen Sketch „Der Dieb in der Kirche“ der Kinderbuchautorin Barbara Peters sieht die Putzfrau (gespielt von Joline Brede), die kurz nach Weihnachten im Altarraum sauber machen will, gerade noch, wie ein Roller fahrender Junge (Daniel Wurf ) die Kirche verlässt. Als sie entdeckt, dass das Jesuskind nicht mehr in der Krippe liegt, ist für sie klar, der Junge muss der Dieb sein. Küsterin (Larissa Niesel) und Besucher, Kinder und Erwachsene spinnen sich ihren Teil der Geschichte zusammen. Eine Schulklasse (Greta Böringer, Badia Elzein, Sofie Engehausen) findet den Menschenauflauf im Gotteshaus wesentlich spannender als die Vorträge ihrer Lehrerin (Laura Niesel). Nur der Pfarrer (Fabian Kehrhahn)

Foto: Chr. Steffani-Böringer

Wenn das Jesuskind Roller fährt

Der „Kirchraum“ in der Aula der Albert-Schweitzer-Schule, aus dem das Jesuskind entwendet wurde, ist voller Akteure, die glauben, den Durchblick zu haben. versucht noch ein wenig Licht in die undurchsichtige Sache zu bringen, in der selbst der Polizist (Mahir Gürbüz) dem Hörensagen Glauben schenkt. Die Aufregung ist groß. Umso überraschter sind alle Beteiligten und Zuschauer, als plötzlich der Junge mit dem Roller auftaucht und die verschwundene Jesusfigur wieder-

bringt. Dabei ist seine Erklärung ganz nachvollziehbar. Er hatte dem Gottessohn versprochen, sollte er den gewünschten Roller zu Weihnachten geschenkt bekommen, werde er das Christkind zum Dank einmal mitfahren lassen. Die insgesamt 16 Grundschülerinnen und -schüler haben die Geschichte mit viel Spaß an der

Sache auf die Bühne gebracht. Unter der Leitung ihrer Lehrerinnen Birthe Nothdurft und Caren Grol haben sie Texte geübt, Requisiten gebastelt und das Bühnenbild und ihre Kostüme entwickelt. Caren Grol ist sich sicher, dass ihre jungen Akteure weit mehr aus der AG mitnehmen, als sauber auswendig zu lernen. „Auch die, die sich nicht so viel zutrauen, werden von der Gruppe toll getragen. Sie gewinnen Selbstbewusstsein“, so die Pädagogin. Und eine Mutter ergänzt: „Die Kinder lernen noch so viel mehr: sich zu präsentieren, eine klare, deutliche Sprache, die Arbeit im Team. Sie sind sich ihrer selbst sicherer.“ Nach den zwei erfolgreichen Vorstellungen in der vergangenen Woche sind die jungen Darsteller jetzt bereits schon wieder aktiv und proben für das nächste Stück, „Bücherhelden“, dessen Proben sie nur für die Einübung des nun gezeigten Weihnachtsstücks unterbrochen hatten. „Bücherhelden“ wird im Frühjahr n zur Aufführung kommen.

Meisterbetrieb Hans Pasberg

Siedlungsweg 6c • 31135 Hildesheim Telefon (05121) 6979190 • Mobil (0177) 9777677 E-Mail: hanspasberg@t-online.de

Persönlicher Kugelschreiber als Geschenk Tag der offenen Tür am Freitag, 27. Januar 2012 von 11.00 bis 19.00 Uhr Wolfgang Stock Vermögensberater Postbank Finanzberatung AG Bahnhofsplatz 2 31191 Algermissen

Während der Führung durch den Betrieb - Hartmut Ußkurat 4. v.li.

gehen Sie mit Ihrem Wunschgewicht in das Frühjahr

worten dahingehend immer gut, die da sagen, dass Sie Ihr Wissen auf ihren Arbeitsplätzen ausbauen wollen, weil Sie in der täglichen Arbeit schon spüren, dass Sie an die Grenzen stoßen und dieses wollten Sie ändern, um noch besser arbeiten und agieren zu können. Damit Sie aus einem Halbwissen ein Ganzes machen können. Dieses haben Sie erfolgreich umgesetzt!“ Die neuen Fachkräfte würden feststellen, dass sie mehr als bisher angesprochen würden, Kollegen in Fachfragen zu helfen. „Und wenn das so ist, dann haben wir es alle richtig gemacht, weil Sie jetzt gefragt sind“, hob Mucha hervor. Mit einem Zitat beendete Andreas Baum die offizielle Feierstunde: „Die Zukunft hält große Chancen für uns bereit, aber auch Fallstricke. Die Kunst wird sein, die Chancen zu ergreifen, die Fallstricke zu umgehen – und zum Abendessen n wieder zu Hause zu sein.“

Jetzt muss er weg, der Winterspeck!

5

95 , 39

Reformhaus + Parfümerie

WWW.SAUNA-MARTINIQUE.DE

TEL.: 0 51 02 / 90 95 85

9 verschiedene Saunatypen von 48°C bis 105°C Hallenbad • Freibad • Solarium • Ruheräume Bistro mit Sitzlandschaft und Raucherlounge Sky-Sport mit allen 96-Spielen live

Sauna Tageskarte 13,-/15,-€

Abhängig vom Einlasszeitpunkt

Mit unserer 10-er Karte sparen Sie: 15% Ermäßigung für Studenten

Rabatt auf die

SaunaTageskarte p.P. 1 Coupon gültig bis 02.02.12

Sarstedt. Das Sarstedter Patientenforum findet heute, am Donnerstag, dem 26.01.2012 statt. Um 19.30 Uhr wird Dr. Wolfgang Kauffels im Forum der Regenbogenschule, Vor der Kirche 7, einen Vortrag über „Jahreswechsel - Wechseljahre: Hormonelle Veränderungen und neue Freiheiten“ halten. Für die meisten Frauen ist diese Lebensphase eine Zeit der großen Umbrüche. Das Ende der regelmäßigen Monatsblutungen und damit das Ende der fruchtbaren Lebenszeit fordern dazu auf, sich mit dem Älterwerden auseinanderzusetzen. Dabei stellt der Beginn der zweiten Lebenshälfte nicht nur einen biologischen Einschnitt dar: der Wandel findet auf verschiedenen Lebensebenen gleichzeitig statt. Neben Hinweisen für einfache Veränderungen im alltäglichen Verhalten werden individualisierte Therapieformen vorgestellt, die die weibliche Lebensqualität spürbar verbessern können. Es besteht die Möglichkeit, persönliche Fragen an den Vortragenden zu stellen. Der Eintritt ist frei. n

15%

Jahreswechsel - Wechseljahre

Hormonelle Veränderungen und neue Freiheiten

Termine nach Vereinbarung

10 Pfund in 10 Tagen

nicht mit anderen Rabatten kombinierbar

Gruppenfoto Absolventen, Dozenten und Regionaldirektoren

derer Anstrengungen. Voll gepackt mit planmäßig 550 Lernstunden, wie auch Selbstlernzeit mit Klausuren und Prüfungen. Sie wissen, was Sie geleistet haben. Wir wissen, dass Sie ein wichtiger Bestandteil unserer AOK sind, und das ist vornehmlich Ihr persönlicher Verdienst“, rief Baum den Absolventen zu. Lehrgangsleiterin Marion Mucha blickte noch einmal auf den Lehrgang zurück: „Mir persönlich gefallen die vielen Ant-

Bis zu

COUPON

und auf hohem Niveau betrieben. Die gut ausgebildeten Mitarbeiter seien ein Garant dafür, dass die Krankenkasse auch künftig den komplexen und sich ständig ändernden Anforderungen des Deutschen Gesundheitsmarktes gewachsen sei. Deshalb werde auch weiterhin in die Qualifizierung der Mitarbeiter investiert, damit der Fachkräftemangel auch künftig kein Thema in der AOK darstelle. „Sie kommen aus einem Jahr beson-

0 51 26 3 08 98 18 0 32 22 64 49 4 33 01 72 4 48 98 44 wolfgang.stock@ postbank.de

vom Stammtisch dem Firmenchef eine Blume zum Jubiläum übern reichte.

AOK bildet Krankenkassenfachwirte aus Sarstedt (gs). „Sie haben mit ihrer Fortbildung zum Krankenkassenfachwirt eine Grundlage dafür gelegt, auch den künftigen beruflichen Herausforderungen gewachsen zu sein“, bekräftigte der Leiter des AOKBildungszentrums die Leistung der 29 frisch gebackenen Krankenkassenfachwirte, die in einer Feierstunde ihre Zertifikate erhielten. In der AOK Niedersachsen würden Aus-, Fortund Weiterbildung groß geschrieben

Telefon Telefax Mobil E-Mail

Bitte ausschneiden und mitbringen

die Besucher einen vor Ort mit dem jeweiligen Namen bedruckten Kugelschreiber, während Adolf Junge

triegebiet Im Kirchfelde bezogen, wo heute 27 Mitarbeiter beschäftigt werden. „Immer am Ball bleiben“ könnte als Motto der Firmenleitung bezeichnet werden, zu der neben Hartmut Ußkurat auch sein Sohn Thorsten gehört. Um konkurrenzfähig zu bleiben, habe man das Angebot auf Mediengestaltung ausgeweitet. Auch digitale Drucker, ein Digitaldrucker für Filme und ein Laserschneider wurden den Gästen erläutert. Und schließlich umfasse das Repertoire der Firma auch das Beschriften von Fahrzeugen, so Ußkurat in seinen Ausführungen. Als Präsent erhielten

Sarstedt (jm). Günther Schwittay vom „Rentner-Stammtisch“ im Café Klatsch hatte für seine Gruppe eine Besichtigung der Siebdruckerei Ußkurat im Industriegebiet Im Kirchfelde organisiert. „Senior–Chef“ Hartmut Ußkurat begrüßte die Gäste persönlich, informierte sie über den Werdegang der Firma und führte sie durch den Betrieb. Am 1. Juli vorigen Jahres konnte die Firma ihren 20. Geburtstag feiern. Im Jahr 1991 habe er mit einem Siebdrucker und ein Jahr später mit einer weiteren Siebdruckerin begonnen, bevor dann seit 1994 auch Auszubildende eingestellt wurden. Ende 2000 wurde die Werkstatt im Indus-


Kartoffelmarkt 6

KLEEBLATT

Wir haben für Sie am Samstag den 26. Nov durchgehend bis 18.00 Uhr geöffnet

Schnäppchen zum Kartoffelmarkt

WSV – WSV

Damen

-

8 n t

Musikalisch Strickjacken geht es Freitag um 18 Uhr los: die Gruppe „Vivian ab 39,€ Touch“ präsentiert sich auf der Volksbankbühne Damen Jeans am Innerstebad. Sonnabend spielt an

-

8

m t

WSV

Herren Sweat-Shirts ab 39,- €

offen. Dazu T-Shirts gibt es allerlei Unterhaltsames wie die Spiel abSchnäppchenjagd, 19,95 € und Spaß für jung und alt, Live-Musik, Blusen Ponyreiten, ein Karussell und viel Kuli-

ab 19,95 € narisches rund um die Kartoffel.

26. Januar 2012

Herren Hemden ab 19,95 €

g, 18 Uhr auf der Volksbankf.

n g

LOKALE NACHRICHTEN

Herren Jeans und Hosen ab 39,- €

ab 39,- €

selber Stelle ab 17 Uhr „Rebell Yells“ und ab 20 Uhr „Double Dolls“. Auf der Hahnensteinbühne treten von 17 Uhr an auf nichtund reduzierte Winterware „Redboxbluesclub“ ab 20 Uhr „Devoted“ auf.z.B. Sakkos/Jacken/Pullover

mode die anzieht

20% Rabatt

steinstr. 6 • 31157 sarstedt tel. (0 50 66) 12 05

Feuerzangenbowle Sarstedt (gs). „Feuerzangenbowle ist ein Mittelding zwischen Gesöff und Hexerei“, schrieb Heinrich Spoerl in seinem bekannten Roman. Ob beim Genuss des geistigen Getränks wirklich Hexerei im Spiel ist, das konnten die Besucher der ersten Veranstaltung des Jahres der Kulturgemeinschaft Sarstedt erkunden. Ob mit oder ohne „Feuerzangenbowle“, die Faszination zwischen romantischer Atmosphäre und die Erinnerung an die im Buch beschriebene „Schul“-Zeit des Protagonisten oder an die eigene war plötzlich beim Publikum präsent. Nach ihrer Begrüßung skizzierte Eva Lutze-Sippach den Autor Heinrich Spoerl durch die Beschreibung des Sohnes Alexander Spoerl. Dieser schrieb: „Meinen Vater erkennt man an seinen Werken. Dahin habe ich nichts hinzuzufügen. Auch seine Werke brauchen keinen Kommentar. Papa benötigt keine schizophrenen Helden, weder Unter- noch Überschwelliges, noch verrenkte Konflikte“. Alexander Spoerl erzählt, dass sein Vater nur notgedrungen Rechtsanwalt wurde und auch kein guter. Seine Mutter habe den Vater zum Schreiben überredet. Der Erfolg ließ lange auf sich warten und kam erst, als die Feuerzangenbowle verfilmt wurde. Peter Behnsen das Podium zur Lesung betrat, berichtete er, dass er Sarstedt gut kenne. Er habe früher einmal bei Coop als Lkw-Fahrer bearbeitet. Die Lesung aus dem Roman „Die Feuerzangenbowle“ teilte er in mehrere Abschnitte ein. Zunächst führte er die Besucher in die Runde meist älterer Herren ein. Beim Genuss der Feuerzangenbowle erzählen sie sich Geschichten aus der Schulzeit. Lediglich der junge Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer kann dazu nichts beitragen, denn er wurde von einem Hauslehrer unterrichtet. Schnell wird er dazu animiert, sich als Schüler zu verkleiden und an einer „richtigen“ Schule seine Erfahrungen zu machen. In der nächsten Sequenz liest Behnsen einen Abschnitt des Romans, bei dem das Publikum das Lehrerkollegium kennen lernt. Schließlich erleben die Besucher die teils deftigen Schülerstreiche. In der Pause verzauberten Joachim Franke und Ronald Dahme den durch Kerzen beleuchteten Biergarten mit dem n brennenden Zuckerhut einer Feuerzangenbowle.

Nicht nur Sport in der Lappenberghalle Sarstedt. Sportlich wird es nur beim Auf- und Abbau des ersten Hallenflohmarktes der FSV Turnabteilung. Eingeladen sind alle Interessierten, Sammler und Jäger, Hobbyflohmärktler und Leute, die einfach schöne und gebrauchte Sachen anbieten oder kaufen möchten. Am Samstag, 10.03.2012 geht‘s ab 9.00 Uhr mit dem Aufbau der Stände, und ab 10.00 Uhr mit dem Verkauf los. Die Standgebühr beträgt 5,00 Euro bzw. eine Kuchenspende. Tische müssen mitgebracht, oder können gegen eine geringe Gebühr angemietet werden. Ein hoffentlich üppiges Kuchenbuffet soll dann für Kurzweil und Kauflust sorgen. Anmeldungen oder Fragen bitte per E-Mail an turnen.fsv@googlemail.com . n

Skat und Doppelkopf Sarstedt. Der evangelische Gemeindebund lädt zum beliebten Skatund Doppelkopfabend ein. Am Freitag, dem 3. Februar können sich dazu alle Interessierten im Gemeindehaus der St. Nicolai Gemeinde, Eulenstraße 5, ab 19 Uhr einfinden. In gemütlich-geselliger Runde kann „ gezockt“ werden. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Das Startgeld von 5 Euro kommt der Arbeit mit Konfirmanden in allen Kirchengemeinden des evangelischen Gemeindeverbundes Sarstedt zugute. „Es gibt auch einige kleine Preise zu gewinnen, obwohl vor allem „um die Ehre“ gespielt wird“, betont Pastor Lutz Krügener. Eine vorherige Anmeldung im Gemeindebüro St. Nicolai, Tel. 7321, ist für die Organisation hilfreich, Nachzügler können aber auch spontan erscheinen. n

Kommunales Kinder-Kino tourt Sarstedt (cn). Einmal im Monat ist Kinowoche in Sarstedt und den umliegenden Ortsteilen. Gemeinsam mit Angela Kreibaum und zurzeit unterstützt von Franziska Wolf führt Christiane Schott-Plein dann den Kindern mit moderner Technik mittels Beamer Filme wie „Wickie“, „Lauras Stern“, „Petterson und Findus“ , „Hier kommt Lola!“ und viele mehr vor. Bereits seit 1992 ist sie als „FilmVorführerin“ aktiv. So modern war es nicht immer, weiß Christiane SchottPlein zu berichten. Noch vor 6-8 Jahren war etwa die Hälfte der Filme auf 16 mm Spulen und musste wie im Kino eingelegt und die Spulen gewechselt werden. „Das war noch mehr wie Kino“, sagt sie. Die gezeigten Filme sind für Kinder im Vor- und Grundschulalter gedacht und werden von einem Gremium, bestehend aus Jugendpflege und Elternvertretern der Grundschulen ausgewählt. Manchmal äußern auch Kinder einen Filmwunsch. Dieser wird dann von Christiane SchottPlein notiert und dem Gremium vorgeschlagen. „Wenn möglich, wer-

Nina Jochens ist durch den Kindergarten ihrer Tochter auf das Angebot aufmerksam geworden. „Es ist ein schönes Angebot, dass wir gerne wahrnehmen, wenn es terminlich möglich ist“, sagt sie. den die Wünsche der Kinder auch erfüllt“, sagt sie. Die Vorstellungen finden in den Monaten Oktober bis März, jeweils in der zweiten Woche des Monats statt. Dann fährt sie mit ihren Mitarbeiterinnen nach Giften,

Lesung zum Jubiläums-Auftakt Sarstedt (gs). Die Stadtbücherei Sarstedt feiert in diesem Jahr ihr 110jähriges Jubiläum. „Dazu wird es verschiedene Veranstaltungen geben“, verspricht Elke Pytel-Weber, die Leiterin der Stadtbücherei. Die Veranstaltungsreihe startet gleich mit der Lesung einer Bestsellerautorin. Am 10. Februar 2012, um 19.30 Uhr, liest Antje Szillat aus ihrem neuesten Roman „Solange du schläfst“. Die Autorin schildert in dem Buch, das bereits durch seinen Einband besticht, die romantische Liebesgeschichte zwischen der 16jährigen Anna und dem Außenseiter Jerome. Dabei verbindet Szillat gekonnt zahlreiche MysteryElemente mit Thrillereffekten. Der Eintritt zur Lesung ist frei, aber eine Anmeldung ist erforderlich. Ab sofort werden diese unter der Telefonnummer 05066/63626 oder 05066/80578 sowie per E-Mail: stadtbuecherei@sarstedt.de entgegen n genommen.

Links Elke Pytel-Weber, rechts Antje Szillat

Hotteln, Schliekum, Heisede, Gödringen, Ruthe sowie zum Kindertreff, zum Sonnenkamp und in die Kirchengemeinden St. Paulus und PaulGerhardt, um Kinder-Kino in Sarstedt lebendig werden zu lassen. Die Kinder nehmen das Angebot begeistert an – nicht nur auf den Dörfern. Auch in der Kernstadt sind die Vorstellungen gut besucht. „Wir haben durchschnittlich 120-150 Kinder pro Woche in den 10 Vorstellungen“, erzählt Christiane Schott-Plein. Natürlich geht auch an dieser Veranstaltung der demographische Wandel nicht spurlos vorbei. „Es waren mal bis zu 1500 Kinder pro Saison“, berichtet sie weiter. Seitdem der Zivildienst abgeschafft wurde, liegt die Finanzierung der Veranstaltung ausschließlich bei der Stadt Sarstedt, vorher war auch der Kindertreff daran beteiligt. Ins Leben gerufen wurde das kommunale Kinderkino in den 80er Jahren von der damaligen Jugendpflegerin Heike Buß. Sie wollte damit für die Kinder und Mütter in den umliegenden Dörfern ein Angebot schaffen, das

ohne Fahrdienste erreichbar sein sollte. Die nächsten Termine sind vom 13.-17. Februar, dann gibt es den Film „Übergeschnappt“ zu sehen und im März (12.-16.) dürfen sich die Kinder auf „Hier kommt Lola!“ freuen. Informationen über die jeweiligen Veranstaltungsorte sind in den Grundschulen, bei der Jugendpflege n und im Kindertreff erhältlich.

Sara (5) ist schon zum dritten Mal in einer Vorstellung, weil sie die Filme so gerne sehen möchte.

Gedankenaustausch beim Stammtisch Sarstedt (jm). Bereits am kommenden Freitag, dem 28. Januar, findet der monatliche, von Gerhard Thomas organisierte „Stammtisch“ des TK Jahn–Lauftreffs statt. Auch das erste Treffen im neuen Jahr erfolgt wieder ab 19 Uhr im Restaurant „Dionysos“ in der Weberstraße. Obwohl die Wettkampfsaison eigentlich erst Ende Februar/Anfang März beginnt, werden sicherlich einige Planungen im Hinblick auf mittelfristig terminierte Wettbewerbe notwendig sein. Vor allem aber ist immer der allgemeine Gedankenaustausch Sinn der Stammtische. n

Tauchen...

Schnuppertauchen im Wasserparadies. Jeden Freitag um 19 Uhr. www.DiveandFun.eu

Tauchschule Dive and Fun Hildesheim ☎ 05121-130320


LOKALE NACHRICHTEN

26. Januar 2012

KLEEBLATT

Einsatz ist nicht selbstverständlich

Jetzt optimal versichern!

Friedhelm Ulrich tritt die Nachfolge von Heinrich Köhler an

Landrat Wegner überreicht Friedhelm Ulrich die Ernennungsurkunde Kreis Hildesheim (lps2). Im Rahmen einer kleinen Feierstunde hat Landrat Reiner Wegner jetzt die Ernennungsurkunden an den neuen

Brandschutzabschnittsleiter Nord und seinen Stellvertreter ausgehändigt. Friedhelm Ulrich aus Sarstedt wird ab 01.02.2012 zum neuen

Brandschutzabschnittsleiter bestellt. Neuer Stellvertreter wird Markus Peisker aus Algermissen, der die Nachfolge von Rainer Glowienka (Sarstedt) antritt. Die Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Algermissen, Giesen, Harsum, Schellerten und Söhlde sowie der Stadt Sarstedt hatten in einer Dienstversammlung im vergangenen Jahr Friedhelm Ulrich als Nachfolger von Heinrich Köhler, der wegen Erreichung der Altersgrenze ausscheidet, vorgeschlagen. Ebenfalls einstimmig sprachen sich die Feuerwehrführungskräfte für Markus Peisker als Stellvertreter aus. Der Kreistag ist dieser Empfehlung gefolgt und hatte in seiner Sitzung am 17.11.2011 die Ernennung der neuen Feuerwehrführungskräfte beschlossen. Friedhelm Ulrich, der bereits als 12jähriger in die Jugendfeuerwehr eintrat, ist seit 2000 Ortsbrandmei-

ster der Feuerwehr Sarstedt. Neben Führungslehrgängen hat er diverse Lehrgänge im Bereich des ABCEinsatzes und der ABC-Führung besucht und war von 1995 bis 1999 Zugführer des Gefahrgutzuges. Markus Peisker ist Gemeindebrandmeister der Gemeinde Algermissen. In seiner Funktion als stellvertretender Brandschutzabschnittsleiter wird er die Führung der Kreisfeuerwehrbereitschaft I übernehmen. Landrat Reiner Wegner bedankte sich bei Friedhelm Ulrich und Markus Peisker für ihre Bereitschaft, Führungsaufgaben in der Kreisfeuerwehr zu übernehmen. In Anwesenheit von Kreisbrandmeister Josef Franke machte er deutlich, welch große Bedeutung der ehrenamtliche Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in der Bevölkerung habe. „Dieser Einsatz ist enorm wichtig, aber nicht selbstverständlich“, betonte n Wegner.

JHV der Feuerwehr Gleidingen Gleidingen. Ortsbrandmeister Thorsten Weinrich konnte zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gleidingen in der örtlichen Grundschule unter anderem die Feuerwehrführung mit Stadtbrandmeister Hartmut Hoffmann an der Spitze, die stellvertretende Bürgermeisterin Gabriela Neumann-Köhler sowie die Landtagsabgeordneten Silke Lesemann und Christoph Dreyer begrüßen. In seinem Rückblick auf 2011 berichtete Weinrich von 34 Einsätzen, für die derzeit 33 Helfer in der Einsatzabteilung. Viele der Einsätze waren nötig wegen Personenwagen, die sich im Gleisbett der Straßenbahn festgefahren hatten. Dazu kamen Wasserschäden und Brände sowie der Großbrand beim Recyclingbetrieb Kregel. An 50 Tagen bildeten sich die Kameraden bei Ausbildungsdiensten weiter. Darüber hinaus nahmen sie an Lehrgängen in Laatzen, an der Feuerwehr-Technischen-Zentrale (FTZ) in Ronnenberg und an der Niedersächsischen Akademie für Brandund Katastrophenschutz (NABK) in Celle teil. Beim Tag der offenen Tür am 11. September verzeichneten die Gleidinger zahlreiche Besucher: „Der Renner war mal wieder die Erbsensuppe des Kameraden Peter Walter", schwärmte Weinrich. Eine kleine Abordnung besuchte in 2011 auch die Freunde der Berufsfeuerwehr Paks in Ungarn. Der Anlass war das 40-jährige Jubilä-

Vortrag

„Rückenschmerzen ganzheitlich behandeln“ Hannover. Einen kostenlosen Vortrag zum Thema Rückenschmerzen bietet die AOK in Hannover am Donnerstag, 9. Februar, ab 18 Uhr im Servicezentrum Hans-Böckler-Allee 13 an. Referentin Dr. Cornelia Decker wird gezielt auch auf weniger bekannte Schmerzursachen und Therapiemöglichkeiten eingehen. Sie gibt nützliche Tipps, damit Betroffene selbst aktiv gegen Schmerzen vorgehen können. Eine Anmeldung ist unter Telefon (0511) 1676-35631 erforderlich. n

André Oestreich, Matthias Peek, Timm Bettels Foto: Senft um des dortigen Feuerwehrhauses. Zum Schluss seines Berichtes wies Weinrich noch auf den neuen Internetauftritt der Ortsfeuerwehr hin. Unter www.fw-gleidingen.de finden die Bürger immer die neuesten Meldungen der Ortsfeuerwehr. Jugendfeuerwehrwart Bernd Uhlenwinkel berichtete von 65 Tagen Dienst bei den Jugendlichen, die sieben Jungen und vier Mädchen trafen sich zu 170 Stunden feuerwehrtechnischer Ausbildung und 142 Stun-

den allgemeiner Jugendarbeit. Außerdem verbrachten sie vier Tage im Stadtzeltlager. Silke Weinrich informierte die Anwesenden über die Aktivitäten der jüngsten Mitglieder der Feuerwehr, den Florian Kids: Die 14 Kinder (sieben Mädchen und sieben Jungen) trafen sich zum Eislaufen, zur Faschingsfeier oder zu Bastelarbeiten aller Art. Ein besonderes Augenmerk wurde natürlich auf Brandschutzerziehung und Erste Hilfe gelegt.

folgen können und sich nicht langweilen. Die regelmäßig hohe Teilnahme gibt ihnen mit diesem Konzept recht. Im Februar steht bei GofY etwas Besonderes auf dem Programm: ein Gastprediger aus Afrika. Pastor Dr. Alex Mkumbo ist Leiter der Bibelschule in Kiomboi, Tansania, und gastierte vorübergehend zu Studienzwecken in Hamburg. Vor seiner

�������������������������� �������������������������������� ������������������������ ������������������������� Eulenstraße 12 31157 Sarstedt T 05066 - 8191624 ����������������� �������������������

Nochmal reduziert! Winterjacken 159,95 Blazer 149,95 Markenjeans 69,95 Strickjacken 79,95 Röcke 69,95 Pullover 49,95 Blusen 49,95 Langarm-Shirts 29,95 ������� Accessoires 15,95 ��� � �������� � ��������� ����������� � ���������

50,40,29,95 30,29,95 19,95 15,10,5,-

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 18.30 Uhr | Sa. 9.30 - 14.00 Uhr ����������������������������������������������������������������������������

ANKAUF TÄGLICH • ANKAUF TÄGLICH • ANKAUF TÄGLICH

SOFORT BARGELD

FÜR GOLD, SILBER, PLATIN, BRILLANTEN UND LUXUSUHREN ROLEX- PATEK PHILIPPE - IWC - LANGE & SÖHNE CARTIER - BREITLING - VACHERON - AUDEMARS PIGUET - JAEGER LECOULTRE - OMEGA - BREGUET

Zu neuen Gruppenführern wählten die Anwesenden Matthias Peek und Bernd Uhlenwinkel, Sicherheitsbeauftragter wurde Simon Kemna und als Jugendwart wurde Bernd Uhlenwinkel erneut bestätigt. Als Kassenprüfer fungiert Daniel Schweder. Neu durch Verpflichtung von Ortsbrandmeister Thorsten Weinrich in die Feuerwehr aufgenommen wurden Nadine Urbanek und Daniel Schweder. Zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurde Timm Bettels, einen Rang mehr erhielt auch Matthias Peek, er ist nun Oberlöschmeister. Der stellvertretende Ortsbrandmeister André Oestreich erhielt die Beförderung zum Brandmeister. In einer kleinen Laudatio lobte anschließend Stadtbrandmeister Hoffmann das Wirken von zwei ehemals aktiven Feuerwehrleuten und zeigte anhand von imposanten Zahlen deren "Feuerwehrweg" auf: Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielt Wilfried Meyerhoff eine Urkunde und Anstecknadel und noch 20 weitere Jahre ist Herbert Rohrberg dabei. Er erhielt für 60 Jahre Mitgliedschaft die Ehrung. Mit einem Tusch durch den Musikzug dankten die Verantwortlichen für das stetige Wirken in der Feuerwehr. Mit den Grußworten der Gäste endete der harmonisch verlaufene Jahresrückblick der Gleidinger Feuerwehr. Stadtbrandmeister Hartmut Hoffmann ermahnte nochmals Politik und Verwaltung, nicht an der Feuerwehr zu sparen: Steigende Einsatzzahlen und sinkende Aufwendungen für die Feuerwehr passten nicht zusammen. Da die gute Jugendarbeit von allen Politikern gelobt wurde, regte er an, auch den Betreuern Aufwandsentschädigungen zu zahlen. n

Konfirmanden lernen Tansania kennen Ahrbergen. Seit Jahren veranstaltet die Kirchengemeinde St. Paulus Hasede einmal im Monat den GofY. Die Abkürzung bedeutet „Gottesdienst für Youngsters“ und steht für einen Gottesdienst, der sich besonders an Kinder und Jugendliche im Konfirmandenalter richtet. Ehrenamtliche aus der Gemeinde gestalten diesen Sonntagvormittag in der Kirche so, dass die Jungen und Mädchen gut

7

Rückkehr ist er noch bei der St. Paulus Kirchengemeinde zu Gast und wird aus seiner Heimat berichten. Das GofY-Team lädt herzlich ein zu diesem Gottesdienst mit dem Thema „Glaube, Liebe, Hoffnung II“ am Sonntag, 12. Februar um 11 Uhr in der Friedenskirche Ahrbergen. Eingeladen sind Konfirmanden aus der ganzen Region und natürlich alle n Tansania-Interessierten.

s!

e kostenlo Wir bewerten Ihre Erbstück

ANTIKER UND MODERNER SCHMUCK (RINGE, KETTEN, BROSCHEN, MÜNZEN, SILBER, GOLD UND BRILLANTEN!)

historisch Profitieren Sie jetzt vom hohen Goldpreis!

41,- € pro Gramm Feingold gestempelt. Wir zahlen heute: 39,70 Beispiel-Rechnung: Sie besitzen z.B. 15 Gramm 585er Goldschmuck, dafür erhalten Sie von uns 335,00 325,00 €

DRINGEND GESUCHT! ALLES AUS ECHT SILBER:

Bestecke, Münzen, Schalen, Leuchter, Barren... und alles

BRILLANT- UND DIAMANTKAUF

Alle QUALITÄTEN & GRÖSSEN

Wir kaufen auch versilberte Bestecke usw. 90er, 120er, 150er und 180er Auflage Geschäftszeiten: Montag bis Freitag 9.30 – 18.00 Uhr, Samstag 9.30 – 16.00 Uhr Kaiserstraße 25a, direkt an der B1 (gegenüber Commerzbank) Hildesheim

AUCH LOSE STEINE!

Telefon (0 51 21) 9 99 07 64

Tuspo Schliekum

Hallenfussballturnier Sarstedt. Die zweite Herrenmannschaft des Tuspo Schliekum nutzt die Winterpause in diesem Jahr um ein regionales Fussballturnier in der Sporthalle der Oberschule Sarstedt zu veranstalten. Am Sonntag, dem 12. Februar, treten neben zwei Mannschaften des Tuspo die FSV Sarstedt, der FC Ruthe (beide Leistungsklasse) und der TSV Heisede (1. Kreisklasse) an. Außerdem werden die Kreisligisten VfL Nordstemmen, SV RW Ahrbergen und SV Algermissen vertreten sein. Komplettiert wird das Feld durch die zweite Vertretung des SC Harsum und dem BSV Gleidingen. Die interessierten Fußballfans haben an diesem Tag die Möglichkeit, die Form ihres favorisierten Teams zu überprüfen. Außerdem besteht die Chance, bei einer Tombola attraktive Preise zu gewinnen. n

Faschingsball mit DJ Ohlendorf Sarstedt. Am Samstag, den 4. Februar ab 19 Uhr ist es soweit: die Tanzsportabteilung des TKJ-Sarstedt startet ihren ersten Faschingsball in der Pausenhalle der Albert-Schweitzer-Schule. Dort fanden bereits dreizig Mal die beliebten Weihnachtsbälle der Sarstedter Tänzer statt und waren jeweils der Höhepunkt der Saison. Diesmal soll ausgelotet werden, ob man sich in einem lockereren Rahmen nicht noch besser amüsieren kann. Dazu hat sich der Festausschuss einiges einfallen lassen. Für 20 € bekommt man nicht nur Essbares vom Buffet, sondern diverse tänzerische Darbietungen und als besonderes Highlight den beliebten DJ Meik Ohlendorf, der schon so manche Party aufgemischt und zum Erlebnis gemacht hat. Die Veranstaltung ist auch für Nichtmitglieder offen, denn für Kurzentschlossene hält die Tanzsportabteilung immer einige Plätze in Reserve. Allerdings sollten sich Interessierte baldmöglichst beim Abteilungsleiter Sven Döring melden, denn wer zuerst kommt, mahlt zuerst (Tel. 0506660 59 40 – Mail: sven_doering@arcor.de). n


8

sonderseite aktiv im alter

KLEEBLATT

26. Januar 2012

Aktiv im Alter Schleichende Gewichtszunahme bleibt zunächst oft unbeachtet

Mit den Jahren immer runder

☎(0 (0 51 21)19212 1 92 12 ☎

Für SIE in Stadt und Landkreis Hildesheim

Examinierte Pflegefachkräfte (w/m) für den Tagdienst und Nachtdienst Wir bieten:

• vielseitiges Beschäftigungsfeld in angenehmer Atmosphäre • Innovatives Arbeitszeitmodell • leistungsorientierte Vergütung Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an: Leinetal Seniorenpflegeheim • Rethener Kirchweg 10 • 30880 Laatzen Heimleitung.leinetal@fuehrergruppe.de

Winter-Schluss-Verkauf Markenware

70 %

bis zu reduziert z.B. Rieker ab 39,90 €

Eiweiß verzögert Muskelabbau

Trinken nicht vergessen

Wer rechtzeitig reagiert, die Waage im Auge behält und seine Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten umstellt, dem bleiben die Extrapfunde erspart. Statt Weißmehl

(djd/pt). Viele ältere Menschen ernähren sich bewusst salzarm, weil sie glauben, damit einem Bluthochdruck entgegenwirken zu können. Zudem wird salzarme Kost allgemein als gesund propagiert. Doch dabei ist Vorsicht geboten, denn auf diese Weise kann es zu einem Natriummangel kommen. Dieser

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 09.02.2012

Vitrine ab sofort zu vermieten

KLEEBLATT-Verlag Tel.: 0 50 66/70 70 70

Gesundes Essen braucht Zeit. Auf keinen Fall Mahlzeiten im Stehen oder bei der Arbeit verzehren. Hier droht die Gefahr des Überessens. Auf einem kleinen Teller wirkt die Portion größer und man isst weniger. Sogar die Farbe des Essgeschirrs beeinflusst das Essverhalten. So ist wissenschaftlich erwiesen, dass von blauen Tellern deutlich weniger gegessen wird - rot und orange dagegen regen den Appetit an. Ein Glas Wasser vor den Mahlzeiten füllt den Magen und lässt weniger Platz für die n kalorienreiche Hauptmahlzeit.

Wer ungewollte Rundungen vermeiden will, sollte viel Obst und Gemüse essen. gefüllte Gläser auf dem Tisch oder Merkzettel am Küchenschrank geben. Weitere Abnehm-Tipps gibt es unter www.cefamagar.de - etwa für Naschkatzen, denen es selbst bei eisernem Willen schwerfällt, auf ihre geliebte Süßigkeit zu verzichten. Sie

Senioren brauchen Salz

Erscheinungshinweis

Infos beim

Weniger essen - mit ein paar Tricks zum Erfolg

Gefahren eines Natriummangels werden häufig unterschätzt

www.link-orthopaedie.de

Zentrale Lage, gegenüber vom Rathaus, direkt in der Fußgängerzone

Auch zu wenig trinken kann dick machen. Vor allem Senioren neigen dazu, ihren Durst zu übergehen. Mindestens 1,5 Liter Wasser, Tee oder Saftschorle am Tag braucht der Körper. Einen „Trinkanstoß“ können

sollten besser ab und zu ein Stück Schokolade oder eine Handvoll Gummibärchen genießen, als im Heißhunger Unmengen Süßkram zu verschlingen. Gegen Naschattacken soll Zähneputzen oder das Kauen von Kaugummi mit Minzgeschmack helfen.

Foto: djd/cefamagar/Radius Images

Ambulante Krankenpflege Ambulante Krankenpflege Tagespflege für Senioren Tagespflege für Senioren Betreutes Wohnen Betreutes Wohnen Krankenbeförderung Behindertenfahrdienst Behindertenfahrdienst Hausnotruf Hausnotruf

sollten Vollkornprodukte, Obst, Gemüse und wertvolle Pflanzenöle auf dem Speiseplan stehen. Vor allem Eiweiß ist wichtig, denn es bewahrt vor einem weiteren Muskelabbau und kann laut Ernährungsexperten zu einer Gewichtsabnahme beitragen. Hierbei sollte man zu mageren Fleischsorten wie Pute oder Hähnchen greifen oder mageren Quark, Joghurt und Käse verzehren. Reich an biologisch hochwertigem Eiweiß ist beispielsweise auch eine Vitaldiät wie Cefamagar aus der Apotheke, mit der einzelne oder mehrere Mahlzeiten am Tag ersetzt werden können. Die Vitaldiät sättigt und schlägt nur mit 262 Kalorien zu Buche.

Foto: djd/thx/Verband der Kali- und Salzindustrie e.V.

Wir helfen hier und jetzt.

(djd/pt). Mit den Jahren werden viele Menschen immer runder. Häufig bleibt die schleichende Gewichtszunahme unbeachtet, bis dann etwa zum Jubelfest - der Hosenbund kneift. Was die meisten verblüfft: Obwohl der Speiseplan gleich geblieben ist, hat sich der Körper deutlich verändert. Mit zunehmendem Alter schwindet die Muskelmasse, die Hormonproduktion lässt nach und der Stoffwechsel läuft auf Sparflamme. Die aufgenommenen Kalorien aus der Nahrung werden langsamer verbrannt - der Überschuss wandert in die Fettdepots. Bereits ab Anfang 40 beginnt dieser langsame Umstellungsprozess.

Mit Genuss leben: Auch Salz gehört dazu.

kann erhebliche gesundheitliche Konsequenzen haben und sogar das Auftreten chronischer Krankheiten fördern, wie der Mediziner Dr. Dag Schütz aus Velbert bei der 19. Aachener Diätetik Fortbildung darlegte. So könne bei ausgeprägtem Salzmangel die geistige Leistungsfähigkeit leiden, was Gedächtnisstörungen und Probleme bei der Aufmerksamkeit nach sich ziehen könne. Außerdem könne es zu Gleichgewichtsstörungen und Gangunsicherheiten kommen, was das Risiko für Knochenbrüche erhöhe.

Sturzgefahr kann sich verdoppeln Schütz stellte fest, dass Menschen mit einem Natriummangel etwa doppelt so oft stürzen wie Menschen mit einem ausgeglichenen Elektrolythaushalt. Schon ein leichter Salzmangel könne sich auf das Gangbild älterer Menschen ebenso gravierend auswirken wie ein Blutalkoholspiegel von 0,6 Promille. Ein besonderes

Problem bestünde darin, dass eine leichte Hyponatriämie, also ein zu niedriger Natriumspiegel im Blut, oft nicht erkannt werde. Die Symptome würden stattdessen meist auf das zunehmende Alter zurückgeführt. Auf www.vks-kalisalz.de informiert die Broschüre „Kein Leben ohne Salz und Wasser. Salz - Baustein des Lebens“ über die Bedeutung von Salz in der Ernährung.

Sterberisiko aufweisen, wenn sie sich salzarm ernähren. „Es gibt in der Erhebung keine Hinweise darauf, dass eine Salzbeschränkung mit einem besonderen gesundheitlichen Nutzen verbunden sei“, betont der Mediziner aus Velbert.

Belastbare Daten fehlen Viele Mediziner hängen der Hypothese an, der Kochsalzverzehr leiste dem Bluthochdruck Vorschub. Wie es dazu kommen kann, erklärte in Aachen Professor Dr. Karl-Ludwig Resch aus Bad Elster. Demnach sei es praktisch unmöglich, große Studien zu den Auswirkungen bestimmter Ernährungsfaktoren durchzuführen. Wolle man in einer solchen Studie etwa die Auswirkungen des Salzkonsums testen, so müssten bei vielen Menschen alle anderen Lebensfaktoren über einen längeren Zeitraum gleich gehalten werden. „Und das ist praktisch unmöglich“, so Resch. Unter www.vks-kalisalz.de gibt es mehr n Informationen.

Kochsalzinfusion kann Störungen beheben Nach den Worten von Dr. Schütz komme es immer wieder vor, dass Störungen der geistigen Leistungsfähigkeit als Demenz gedeutet würden - und sich rasch bessern, wenn die Betroffenen eine Kochsalzinfusion erhalten. Eine Gesamtanalyse der vorliegenden Daten zum Thema Salzkonsum und Herz-KreislaufErkrankungen der wissenschaftlich renommierten Cochrane-Gruppe habe sogar belegt, dass Menschen mit Herzinsuffizienz ein erhöhtes

Keine Angst vor Treppen txn-p. Wer in jungen Jahren ein mehrgeschossiges Haus gebaut oder gekauft hat, steht im Alter oft vor einem Problem: dem Treppensteigen, das körperlich und auch geistig eine große Belastung darstellt. Denn wenn die Mobilität nachlässt, werden Stufen nicht nur beschwerlich, sondern auch gefährlich. Und allein

die Angst vor einem Sturz belastet. Da in vielen Eigenheimen Bad und Schlafzimmer im ersten Stock liegen, muss eine Lösung her: Anstatt umzuziehen oder aufwendig umzubauen, können die Bewohner einen Treppenlift installieren lassen. Die leicht bedienbare Anlage gibt es für nahezu jede Treppenform und

sie sichert ein eigenständiges Wohnen in der vertrauten Umgebung. Wichtig vor dem Einbau ist eine umfassende Beratung durch erfahrene Unternehmen wie beispielsweise „der-Treppenlift“. Die bundesweit tätige Firma mit Sitz in Köln hat sich auf den Verkauf oder die Vermietung gebrauchter, generalüberholter Lifts

spezialisiert. Das reduziert die Anschaffungskosten enorm bei gleichbleibender und garantierter Sicherheit. Ein gut ausgebautes Netz an Servicestellen kümmert sich vor Ort um Beratung und Installation. Der nächstgelegene Ansprechpartner findet sich online unter www.dern treppenlift.de.

Inh. Werner Schönfeld

Foto: www.der-treppenlift.de

Ihr kompetener Partner in Sarstedt! ZRW Sarstedt

Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 1A 31157 Sarstedt, Tel.: 05066-63245, Fax 691660, www.iescomputer.de

Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 1A 31157 Sarstedt, Tel.: 05066-63245 + 7772, Fax 05066-691660 www.Multimedia-Store-Sarstedt.de

Komple�-Service rund um Elektrogeräte aller Art Schönfelds Elektrogeräteservice und Werkskundendienst.

Voss-Str. 32A, 31157 Sarstedt Tel. 05066-7512, Fax 9031738 www.elektro-eineder.de

Zentrale Reparaturwerksta� Sarstedt für Elektrogeräte-Service und Werkskundendienst für Elektrogeräte & Werkskundendienst

Voss-Str. 32, 31157 Sarstedt Tel. 05066-9031745 Fax 05066-9031746 www.zrw-sarstedt.de

PLANUNGSBÜRO FÜR LICHT-

UND ELEKTROTECHNIK Sie suchen einen ElektrogeräteServicedienstleister, der Ihnen zuverlässig und schnell Ihre defekte Waschmaschine, den kapu�en Kaffeeautomaten oder ein anderes Elektro-Haushaltsgerät fachkundig, kostengüns�g und schnell repariert? Dann sind Sie bei uns genau rich�g.

Voss-Str. 32A, 31157 Sarstedt Tel. 05066-9031740 Fax 05066-9031741 www.planungsbuero-schoenfeld.de

ZRW Sarstedt, Inh. Werner Schönfeld, Voss-Strasse 32A , 31157 Sarstedt Tel. 05066-9031745, Fax. 05066-9031746, Web:www.zrw-sarstedt.de, Mail:info@zrw-sarstedt.de


sonderseite aktiv im alter

26. Januar 2012

KLEEBLATT

9

Aktiv im Alter Tipps für mehr Leistungsfähigkeit bis 67 - und darüber hinaus

Kosmetikstudio

Manuela Magerkurth und Conny Jesse

Fit bleiben bis zur Rente

Keine Angst vor Leistungseinbußen Auf Begeisterung trifft die neue Regelung in der Bevölkerung verständlicherweise nicht, und auch die Sorge, die gesetzlichen Vorgaben aus Gesundheitsgründen nicht erfüllen zu können, ist groß. Viele Menschen fürchten, dass sie körperlich gar

nicht in der Lage sein werden, bis 67 zu arbeiten, wie eine Umfrage von TNS Emnid für cefavora-memo. de ergab. Aber auch die geistige Leistungsfähigkeit lässt erwiesenermaßen mit zunehmendem Alter nach, was die Sorge weiter schürt, vor Rentenbeginn den Job zu verlieren.

Foto: djd/Cefavora memo

(djd/pt). „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an“, sang Udo Jürgens einst, denn eine ganze Nation sah dem Eintritt ins Rentenalter mit Vollendung des 65. Lebensjahrs entgegen. Doch alle Menschen der Geburtsjahrgänge ab 1964 müssen den beliebten Schlager jetzt umtexten: Nach entsprechenden Gesetzesänderungen gilt für sie, dass sie erst ab 67 in Rente gehen können - es sei denn, sie gehören zu der relativ kleinen Gruppe derer, die bereits vor Erreichen dieses Alters 45 Jahre gearbeitet haben.

Zur Zuckerfabrik 2 • 31177 Harsum • Tel. 0 51 27 / 6 98 46 Kosmetik • Wellness • Fußpflege www.natura-kosmetikstudio.de email: Manuela.Magerkurth@natura-kosmetikstudio.de

Ein Plädoyer für das Wasser

Früh die Weichen stellen Umso wichtiger wird es, möglichst schon in jungen Jahren die Weichen dafür zu stellen, dass Körper und Kopf lange fit bleiben. Das fängt im Büroalltag mit einer guten Nährstoffversorgung und regelmäßigen Regenerationsphasen für die grauen Zellen an. Eine sinnvolle Ergänzung kann eine Kombination aus dem Pflanzenextrakt der Rhodiola rosea mit weiteren Vitalstoffen für das Gehirn, wie Magnesium, wichtigen B-Vitaminen, Folsäure und Lecithin, sein. Sie sind zum Beispiel als Kapsel in Cefavora memo aus der Apotheke

wachsen bleiben und auch der Organismus insgesamt leistungsfähig ist. Wer dann noch für eine aktive Freizeit mit regelmäßigem Sport an der frischen Luft sorgt, hat gute Chancen, fit in die Rente zu gehen, denn: „Mit 67 ist noch lange nicht Schluss!“

Die Anforderungen im Beruf steigen und steigen. enthalten. Viele kleine Pausen am Tag zur Regeneration, die Benutzung von Treppenhaus statt Fahrstuhl und der Verzicht auf Zellgifte wie Nikotin und Alkohol können einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass die grauen Zellen ihren Aufgaben ge-

Gut die Hälfte des Körpers eines erwachsenen Menschen besteht aus Wasser, das Gehirn enthält sogar rund 70 Prozent H2O. Da man über die Nieren, die Haut und die Lungen ständig Flüssigkeit verliert, ist es wichtig, dem Körper genügend frisches Wasser zuzuführen. Als Richtwert gelten zwei Liter täglich für einen Erwachsenen, wobei körperliche Anstrengung und warmes Wetter den Bedarf deutlich erhöhen können. Wer zu wenig trinkt, schwächt jede einzelne Körperzelle in ihrem Stoffwechsel und erhöht das Risiko für viele Krankheiten. n

Lassen sie sich von unserer Praktikantin verwöhnen Face ‚n‘ Hand, Beh. mit Ampulle, spez. Maske, Massage, Brauen zupfen, Handmassage, ca. 2 Std. statt € 66,-/ 55,Doppelpack, Beh. wie oben nur mit Handpackung, ca. 1,5 Std. statt € 57,- / 47,Wimpernwelle für den perfekten Augenblick 20,- € Wir bilden auch fürs Permanent Make-Up aus und suchen immer Modelle. Lassen sie sich registrieren! Wir freuen uns auf ihren Anruf

N E U E K U R S E

WirbelsäulenGymnastik: Dienstag 14.02.12 18.30 Uhr Voranmeldung erwünscht!

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Cornelia Schreck-

Physiotherapie-Praxis Holztorstr. 14 • 31157 Sarstedt Tel. 05066-6 29 65

Barrierefreie Badezimmer lassen sich bequem und rechtzeitig planen (djd/pt). Wohl die meisten Hausund Wohnungsbesitzer in Deutschland wünschen sich, bis ins hohe Alter in ihren eigenen vier Wänden zu leben, statt später einmal in eine Pflegeeinrichtung umziehen zu müssen. Wie leicht sich dieser Wunsch in der Realität umsetzen lässt, ist nicht zuletzt davon abhängig, wie der Wohnraum geplant wird. Mit etwas Vorüberlegung kann man dafür sorgen, dass sich barrierefreie Anpassungen später mit geringem Aufwand vornehmen lassen.

Flexible Badplanung

Vertragspartner aller Kassen

Wenn sich wichtige Nutzräume wie die Küche und das Bad auf einer Ebene im Erdgeschoss befinden, ist bereits eine wichtige Hürde genommen. Im Badezimmer sollte man nicht mit Raum geizen, sondern lieber etwas großzügiger planen. Das ist in jungen Jahren angenehm, wenn etwa die ganze Familie den Raum nutzt, und schafft genügend Bewegungsfläche, falls man später einmal auf Gehhilfen oder einen Rollstuhl angewiesen ist. Moderne

Ihr

Foto: djd/Geberit

Heute schon an morgen denken

fach und ohne Unterbrechung des Bodens unter der Dusche sind sie mit einem innovativen Wandablauf einzubauen, der den Wasserablauf in die Vorwand-Installation verlegt.

Komfortabler und gründlicher gereinigt Die Reinigung nach dem Gang aufs WC wird in Deutschland noch immer als Tabuthema behandelt. Dabei ist sie ein wichtiger Teil der täglichen Körperpflege - und mit der üblichen Eine großzügige, barrierefreie Badplanung macht es einfacher, das Badezimmer in je- Papierreinigung nicht eben sehr gründlich. „Geberit AquaClean“ beidem Lebensalter zu nutzen. spielsweise ist eine WC-Serie, die ihVorwand-Installationen wie das SysMehr Bewegungsfreiheit ren Benutzer stattdessen mit einem sanften Wasserstrahl gründlich reitem „GIS“ des Sanitärtechnik-Herstellers Geberit beispielsweise bieten Zu den Vorwand-Systemen passen nigt und dadurch die Toilettengedie Möglichkeit, Montageplatten für auch Unterputz-Siphons, die den wohnheiten in Deutschland veränHaltegriffe an Waschtisch, WC und Waschtisch-Siphon in die Wand ver- dern wird. Denn die Wasserreinigung Wanne oder für Duschsitze unsicht- legen. Das sieht eleganter aus als verschafft ein frischeres Gefühl - und bar einzubauen, der Mehraufwand eine konventionelle Wasserablei- erleichtert eine perfekte Körperhygin von wenigen Hundert Euro fällt beim tung, und obendrein ist der Wasch- ene in jedem Lebensalter. Neubau oder der Modernisierung tisch leichter mit einem Rollstuhl undes Bads kaum ins Gewicht. Dafür terfahrbar. Bodengleiche Duschen wird die nachträgliche sichere Instal- wiederum sind der große Trend im lation von Griffen und Sitzen bedeu- Bad - und haben die Barrierefreiheit schon mit eingebaut. Besonders eintend einfacher und preiswerter.

Ihr Pflegedienst in Sarstedt

individuell und zuverlässig

24 Std.Rufbereitschaft 0 50 66 - 90 48 685 Steinstr. 40 • 31157 Sarstedt

Ambulante Pflege Marina Rochlitz

Zu Hause pflegen, zu Hause leben! • Kranken- und Seniorenpflege • Wundmanagement • Palliativpflege • Dementenbetreuung • Pflegeberatung, -schulung, -gutachten • Kinderbetreuung • Haushaltshilfe • Verhinderungspflege • Nachtpflege • Betreuung

Praxis für Ergotherapie Rike Sauer

Osterstraße 23 a 30880 Laatzen Tel.: 05102/932284 e-mail: praxis-sauer@gmx.de www.ergotherapie-laatzen.de Wir behandeln Menschen jeden Alters mit Erkrankungen und Störungen aus allen medizinischen Fachbereichen

» Kranken- u. Seniorenpflege » Wundmanagement prüfte » Dementenbetreuung Qualitätsge te 1,1 » Palliativpflege Pflege No » Verhinderungspflege

» Pflegeberatung und » Pflegeschulungen » 24 Std. Notruf » Menü-Service » Haushaltshilfe

Marktstr. 48 31191 Algermissen

Tel.: 0 51 26 / 9 64 51 www.rochlitz-furich.de

Überzeugen Sie sich von unseren Vorteilen! � � � � �

Täglich 7 Menüs zur Auswahl Attraktive Rabatte für Firmenkunden Feiertags- und Wochenendmenüs Keine Vertragsbindung und kein Mindestbestellzeitraum Kostenlose Anlieferung und gratis Dessert

Probieren Sie es aus: Telefon 0800-150 150 5 oder im Internet unter www.meyer-menue.de

Menschen würdig pflegen

Urologie in Sarstedt Dr. med Dieter Keipert Thomas Friebe Fachärzte für Urologie Tel.: 05066/9031720 Friedrich-Ebert-Str. 5 • 31157 Sarstedt Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 09.00 - 11.30 Uhr • Mo., Di., Do., 15.00 - 17.30 Uhr und nach Vereinbarung

Pflegee Bestnot

1,0

Burgstraße 12 · 31157 Sarstedt Telefon 05066 992-02 · www.altenzentrum-sarstedt.de


10

LOKALE NACHRICHTEN · sonderseite auto im winter

KLEEBLATT

26. Januar 2012

Winterzauber in der Reithalle

Im Kirchenfelde 3 31157 Sarstedt Tel:(0 50 66)70 80-0 www.usskurat.de Frontfolien Werbeschilder Beschriftungen Großformatdruck Digitaldruck Textildruck Kopierservice

Fahrzeugbeschriftung

Am Samstag, 4. Februar 2012 im Stadtsaal am Gymnasium ab 20.00 Uhr

Aufführung „Die zwölf Geschworenen“ Vorverkauf 13,- € Abendkasse 15,-€ Wir würden uns freuen, wenn viele Besucher zur Aufführung der zwölf Geschworenen kommen. Vorverkauf bei Schreibbasar Petri & Waller

Skatspielen mit der CDU Giesen Giesen. „Skatbrüder- und schwestern sind wieder herzlich willkommen beim traditionellen Amateur-Preis-Skat des CDU Ortsverbandes Giesen“, so Vorsitzender Jens Heinemann. Dieses findet am 17. Februar 2012, ab 18 Uhr in der „Waldgaststätte“ in Giesen statt. Teamleiter wird an diesem Abend Uwe Meyer sein. Im Startgeld von 8,00 Euro ist ein Preis enthalten, der am Ende von jedem Spieler selbst ausgewählt werden kann. Es wird in zwei Runden gespielt. Für das leibliche Wohl sorgt Wirt Oliver Singer mit seinem Team. Verbindliche Anmeldungen bis zum 12. Februar sind erbeten bei Markus Aschemann unter Telefon 05121-779622. n

Heisede. Die Reitgemeinschaft Heisede hatte erstmalig zum „Winterzauber“ in die Reithalle eingeladen. Rund 250 Besucher fanden sich auf dem Hof Blume ein und verbrachten einen abwechslungsreichen Nachmittag in der Reithalle. Mitglieder des Vereins hatten die Reithalle mit frischen Spänen und Tanne winterlich gestaltet. „Es war bis eine Woche vorher nicht abzusehen, ob wir überhaupt an der geplanten Veranstaltung festhalten können“, so Marina Deike, die 2. Vorsitzende des Vereins. Sie führt an diesem Tag souverän durch das Programm und macht den Besuchern Die Kleinsten erfreuten sich beim Ponyreiten auch Spanferkel in Brötchen und Kuchen schmackhaft. Absoluter Renner eine hochwertige Akkubohrmaschifür die Kinder war selbstverständlich ne im Wert von 260,00 €, die vom das Ponyreiten, gefolgt von der groß- Baucenter Fremy gespendet worden en Hüpfburg, die die jüngsten Besu- war. Für das leibliche Wohl hatten cher auch stets in Bewegung hielten. die Reiter ein großes Kuchenbuffet Aber auch die Erwachsenen konnten aufgebaut, das keine Wünsche offen sich betätigen. Ein Nagel- und ein Sä- lies. Darüber hinaus gab es selbstgegewettbewerb zogen besonders die machte Waffeln und Gegrilltes vom männlichen Gäste an. Beim Sägewett- Partyservice Kroll aus Sorsum. In ihrer bewerb sollte so schnell wie möglich Ansprache betonte die 2. Vorsitzende von einem Stamm eine Baumscheibe Marina Deike, wie wichtig es ist, Kinabgesägt werden. Der Sieger erhielt dern und Jugendlichen eine sinnvolle

dem interessierten Publikum Auszüge aus einer Grand Prix Kür vorführte. Abgerundet wurde das Programm durch eine Voltigiervorführung unter Leitung von Jaqueline Rohde. Dabei führten die Mädchen turnerische Übungen auf dem Pferd aus, die einigen Besuchern schon auf festem Untergrund Schwierigkeiten bereitet hätten. „Alles in Allem war die Veranstaltung ein toller Erfolg für den Verein“, resümierte Deike am Ende. Ihr Dank gilt allen Helfern und Unterstützern, mit der Bitte, auch beim nächsten Mal wieder tatkräftig mit anzupacken. Bereits am 07. April richtet die Reitgemeinschaft das Osterfeuer in Heisede aus und hofft natürlich n wieder auf zahlreiche Gäste.

Freizeitbeschäftigung zu bieten. Bei der Reitgemeinschaft Heisede führen seit eineinhalb Jahren Susanne Renwick und ihr Mann Klaus Leidenroth den Schulreitbetrieb durch. Bei Über zehn Ponys und Pferden, die teilweise bis zur schweren Klasse ausgebildet sind, steht für jedes Kind und für jeden Erwachsenen das passende Tier zur Verfügung. Einen Einblick in die hohe Schule der Reiterei Sägen für den Hauptgewinn von der Firma präsentierte Susanne Renwick, als sie Fremy

Blitzschnell entzündet Gleidingen. Zu einem Nachmittag der besonderen Art lud die Gleidinger Kinderfeuerwehr „Florian Kids“ am vergangenen Dienstag ein. Im Zeichen der Brandschutzerziehung konnten zwei aktive Kameraden der Feuerwehr angeheuert werden, die den Kindern sowie ihren interessierten Eltern und Großeltern das unterschiedliche Brandverhalten sowie die Entzündbarkeit von verschiedenen Materialien zeigten. So wurden ausgediente Weihnachtsbäume, ein Strohballen und diverse Alltagsgegenstände angezündet. Die Anwesenden zeigten sich stellenwei-

se sehr überrascht, wie schnell einige Gegenstände Feuer fangen können und mit welcher Hitze- und Rauchentwicklung dieses verbunden ist. Im Anschluss an die praktische Vorführung wurden zwei Kurzfilme gezeigt, die für die Kinder und Eltern einige Tipps bereit hielten. Die "Florian Kids", die Kinderfeuerwehr der Ortsfeuerwehr Gleidingen für Kinder von 8 bis 10 Jahren, treffen sich jeden Dienstag (außer in den Ferien) um 16.30 Uhr im Feuerwehrhaus in der Osterstr. 19 in Gleidingen. Interessierte sind jederzeit herzlich n willkommen.

Abbrennen eines trockenen Weihnachtsbaums

Auto im Winter Sicher durch die kalte Jahreszeit

Senioren trainieren im ADAC Fahrsicherheitszentrum Hannover-Messe

Mobil und sicher sein und bleiben Laatzen. Mehr als 20 Prozent der Deutschen sind schon heute über 64 Jahre alt und der Anteil wird weiter zunehmen. Insofern liegt die Förderung der individuellen Mobilität im Alter den Verkehrsexperten des größten deutschen Automobilclubs ADAC am Herzen und stellt eine besondere Herausforderung dar. Führerscheinentzug, Gesundheitsprüfungen und Tests der Fahrtüchtigkeit ab einem bestimmten Alter - immer wieder wird nach spektakulären Unfällen hitzig über Senioren im Straßenverkehr diskutiert. Dabei zeigen alle Statistiken: Die Älteren fahren defensiv, sind meist auf kurzen, bekannten Strecken unterwegs und im Vergleich zu anderen Bevölkerungsgruppen nur selten Unfallverursacher. Für die sichere Mobilität heute und in Zukunft werden jetzt vierstündige, praktische Kurse für die Altersgruppe 55+ im ADAC Fahrsicherheitszentrum Hannover-Messe angeboten. Angefangen beim Ein-

satz technischer Neuerungen an der Fahrzeugtechnik, die gezielt in Gefahrensituationen helfen, bis hin zur Überprüfung der eigenen Reaktionsfähigkeit bei Gefahrenbremsungen reichen die Trainingsinhalte. Vor dem praktischen Teil werden schon im Gespräch eigene Erfahrungen abgefragt. So kann der Trainer gezielt auf einzelne Bedürfnisse in der Gruppe mit etwa 10 Teilnehmern eingehen. Oft sind der Einsatz von ESP und ABS im modernen Auto ungewohnt und die technischen Möglichkeiten kaum bekannt. Im geschützten Raum des Fahrsicherheitszentrums können die Teilnehmer

über 30 Jahre! Volvo Vertragshändler / Verkauf und Service 31029 Banteln • Tel. (0 51 82) 9 77-40 www.AutohausHager.de

gefahrlos ausprobieren, wie sich ihr Auto beispielsweise auf Schnee oder bei Glatteis steuern lässt. Dabei kann der Trainer helfen, die optimale Geschwindigkeit für das sichere Fahren zu finden. Das Training kostet für ADAC Mitglieder 49 Euro, für Nichtmitglieder 59 Euro und kann telefonisch unter 05102 9306-0 bzw. im Internet unter www.fsz-hannover.de gebucht werden. Schon seit November letzten Jahres finden die Gesprächskreise „Mobil und sicher“ im ADAC Fahrsicherheitszentrum Hannover-Messe statt. Neue Verkehrsregeln, rechtliche Fragen und technische Änderungen an Fahrzeugen spielen in der Diskussion dabei genauso eine Rolle wie individuelle Ansprüche und Ge-

wohnheiten. Ganz gleich, ob die Teilnehmer überwiegend als Fußgänger, Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel, Auto- oder Radfahrer unterwegs sind. Die Seminare dauern etwa 120 Minuten und sind kostenfrei. Der Moderator ist speziell ausgebildet, hat nicht nur umfangreiche Seminarerfahrungen, sondern ist gleichzeitig auch qualifizierter Fahrsichern heitstrainer.

www.autohaus-dammann.de

Anruf genügt

Heizöl Mensing

Tel. (0 50 69) 73 29

• Aral Store • Autogas

GUTSCHEIN

• Anhängervermietung • Propangas • Service rund um‘s Auto • SuperWash Rico Rabe und Team • Aral-Center Rabe • Hildesheimer Straße 66 31157 Sarstedt • ( 05066 - 2688

Bei Abgabe dieses Coupons erhalten Sie beim Kauf einer Premiumpflege Gültig bis 29.02.2012

3,R0ab0att€


lokale nachrichten

26. Januar 2012

Giftener Schützenfest wird um eine Woche vorverlegt

11

Männliche Schwächen und weibliche List

Giften (gs). Das Giftener Schützenfest wird am 8. und 9. September 2012 gefeiert und damit eine Woche vorverlegt. Am ehemals geplanten Wochenende hätte der Spielmannszug Sarstedt die Schützen nicht musikalisch begleiten können und darauf wollten die Giftener nicht verzichten. Auch sonst gibt es einige kleine Änderungen. In diesem Jahr werden die Könige sofort nach dem Königsschießen proklamiert und gleich im Anschluss die Scheiben ausgetragen. Danach folgt ein geselliges Beisammensein. Das Katerfrühstück am Sonntag beschließt das Fest. Zudem werden schon am 28. April Hoheiten proklamiert, nämlich eine Maiprinzessin und ein Maiprinz. Der KKS Giften e.V. hat auch einen neuen „Chef“ bekommen. Stephan Pape legte seinen Vorsitz nieder, weil

Geehrte 2012 von links nach rechts: Achim Loss: Vereinsmeister (VM) KK + LG in der Alterklasse, Matthias Moock als Schießportleiter/Vorsitzender, Werner Obergöker für 60 Jahre Mitgliedschaft, Heinrich Hanekop ebenfalls für 60 Jahre Mitgliedschaft, Silvia Brunotte: VM LG Damen Altersklasse, Günther Quilitz: VMLG Senioren II, Betty Heisler: VM KK Seniorinnen I,Horst Woltmann: Woltmannpokal, Hans Wehling: VM KK Senioren II, Kerstin Wilk: VM KK Damen Altersklasse er das Amt aus beruflichen Gründen nicht mehr ausüben konnte. Die Versammlung wählte Matthias Mook als neuen 1. Vorsitzenden. Kerstin Wilk wurde als stellvertretende Vorsitzende bestätigt, ebenso wie Rita Trottnow als Schatzmeisterin sowie Hans Wehling und Heinrich Hanekopf als Kassenprüfer. Für seine 15jährige Mitgliedschaft

KLEEBLATT

wurde Claus Grugelke geehrt. Eine besonders seltene Ehrung erhielten Heinrich Hanekop, Wolfgang Kestner und Werner Obergöker. Sie sind bereits 1952 in den DSB eingetreten und wurden für ihre 60jährige Mitgliedschaft geehrt. Der KKS Giften wird die drei langjährigen Mitglieder im Sommer nochmals besonders ehn ren.

Schliekum (gs). Zum 17. Mal verwandelte sich das Dorfgemeinschaftshaus Schliekum in einen Theatersaal. Die Schützengilde Schliekum hatte die Theaterveranstaltung organisiert und versorgte vor und während der Aufführung das Publikum mit Kuchen, Würstchen, Schmalzbroten, Kaffee und diversen Getränken. Die Bergbühne Lüdersen präsentierte mit viel schauspielerischem Geschick das Boulevardstück „Männer sind auch nur Menschen“ von Uschi Schilling. Selbst die härteste Schocktherapie nützt nichts, Ehemann Jack Harvey (Michael Kratzin) interessiert sich nur für seine Aktenordner und nimmt Ehefrau Linda (Manuela Krause) nicht mehr wahr. Ihr platzt der Kragen und sie zieht zur Freundin und Nachbarin Holly (Lara Eggerstedt). Allerdings hält Perle Lotte (Christa Schneider) die Hausherrin darüber auf dem Laufenden, was im Hause Harvey passiert. Jammernd wendet sich der verlassene Ehemann an seinen alten Freund Robin (Markus Baumecker), der zwar verheiratet ist, aber vermeintlich viele Affären hat. „Du musst herausfinden, was Frauen wollen“, rät Robin und fordert Jack auf, sich mit anderen Frauen zu treffen. Kontaktanzeigen helfen Jack sich mit Damen zu verabreden. Doch Lotte ist auf der Hut, sagt den Damen telefonisch ab und schickt stattdessen Nachbarin Holly zu Jack Harvey. Diese erschreckt als Punkerin verkleidet und aufdringlichem Verhalten den armen Jack. Angestachelt von Robin versucht Jack ein zweites Mal, eine Dame zu treffen. Jedoch hat auch hier Lotte die Hände im Spiel und nun sucht Ehefrau Linda, als Domina verkleidet, ihren Ehemann heim. Dieser erkennt zwar seine Gemahlin nicht, gesteht aber, dass er nur „Linda“ liebt. Nun gibt sich die verkleidete Ehefrau zu erkennen und dem Eheglück steht nichts im Wege. Für besondere Heiterkeit sorgte Erwin Delekat als Jacks Bruder Gilles. Der hat Schwierigkeiten das „L“ auszusprechen und ersetzt es durch ein „N“. So wird aus „Otello“, den er ständig rezitieren will, ein „Otenno“. Weiterhin traten Lisa Feise als angetrunkene Ehefrau von Robin, die verräterische Dessous bei ihrem Gatten gefunden hatte, und Renate Raasch, die die nymphomanische Chefin von Jack Harvey spielte, auf. n

ASG sucht Fotos, historische Kostüme und Requisiten Jack bemerkt den Aufzug seiner Frau überhaupt nicht.

Erscheinungshinweis

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 09.02.2011

Höppchentruppe feiert mit Staraufgebot

Sarstedt (gs). 18 Punkte standen auf der langen Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der Alten Schützen Gilde von 1813 zu Sarstedt e. V. (ASG). Darunter auch Neuwahlen zum geschäftsführenden und erweiterten Vorstand. Bis auf den 1. Schießmeister Martin

Matthias, der aus beruflichen Gründen nicht mehr für diesen Posten kandidierte, wurde der Vorstand wiedergewählt. Werner Schmidt ist weiterhin 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender Bernd Santilian, Schriftführerin Christa Stöbener, 1. Kassiererin Marina Miska und 1. Schießmeisterin

wurde Gitta Schmidt. Auch beim erweiterten Vorstand gab es kaum Veränderungen: 2. Schriftführerin Jana Weibchen, 2. Kassierer Eckhard Schmidt, 2. Schießmeister Martin Matthias, 3. Schießmeister Dirk Krüger und 4. Schießmeister Tasso Lübke. In seiner Ansprache zog Werner Schmidt eine gute Bilanz des vergangenen Jahres. So konnte der Verein mit Gudrun Peters und Henri Krüger beim Schützenfest zwei Majestäten präsentieren. Gudrun Peters wurde außerdem Verbandsschützenkönigin beim Kreisschützenfest. Während der Ehrung für langjährige Mitgliedschaft wurden Kurt Brückner und Werner Vahlbruch für ihre 50jährige Mitgliedschaft im DSB geehrt. Weitere Ehrungen erhielten für 10 Jahre: Jeannine Baillot, Marius Matthias, Matthias Rahlke, Heike Specht; für 15 Jahre: Klaus Bruer, Michael Graser, Helge Höppner, Christina Kuhlemann, Sebastian Sander; für 25 Jahre: Wilfried Klapproth, Günter Rumbschick, Wolfgang Siehs und für

40 Jahre: Manfred Bönecker, Dürten Hiller, Elli Köhler, Martin Matthias und Rainer Stöbener. Der 1. Schäffer, Torsten Lau, erklärte, dass die Planung für das diesjährige Schützenfest in vollem Gange sei. Da die Fußball-EM in den Zeitraum fällt und am Sonnabend Portugal gegen Deutschland spielen werde es wieder ein Public-Viewing geben. Aber nicht nur für das kommende Schützenfest wird kräftig geplant, sondern auch schon für das Jahr 2013. Dann feiert die ASG ihr 200jähriges Bestehen, das am 24.02.2013 mit einem Festakt in der Stadthalle beginnt. Neben dem Kreisfrauentreffen wird wegen des hohen Jubiläums auch das Kreisschützenfest in Sarstedt stattfinden. Damit dies historisch ausgeschmückt werden kann, benötigt die ASG historische Kleidung aus der Biedermeierzeit und Requisiten, wie Säbel oder historische Waffen und auch alte Fotos. Der Vorstand und der Festausschuss der ASG hoffen auf Unterstützung n durch die Sarstedter Bürger.

Giften (gs). Vor 25 Jahren startete im VfL Giften mit der Senioren-Gymnastik eine neue Sparte, liebevoll „Höppchentruppe“ genannt. Das Jubiläum wurde zünftig, sogar mit „Weltstars“ gefeiert. Jörg Woyda, der Vereinsvorsitzende, blickte auf die Anfänge der „Höppchentruppe“ zurück. Wilfried Lehmann, der damalige 1. Vorsitzende des VfL Giften, hatte die Idee, Gymnastik speziell für Senioren anzubieten und konnte Erika Görlich als Übungsleiterin gewinnen. Görlich, die für ihr sportliches Engagement in Sarstedt bekannt ist, konnte bereits zur ersten Übungsstunde vierzehn Mitstreiter begrüßen. Die hohe Zahl an Teilnehmern kam aber nicht von ungefähr, denn Erika Görlich zog in Giften von Haus zu Haus und warb für die Höppchentruppe. So stellte Jörg Woyda Erika Görlichs leidenschaftliche Arbeit für die Gruppe in den Mittelpunkt seiner Rede. Zur fröhlichen Grundstimmung passte das folgende Showprogramm perfekt, das Mitglieder des Kleingartenvereins „Kolonie Am See“ präsentierten. Dabei erwies sich Erwin Moses, der witzig und locker, manchmal auch keck, durchs Programm führte, als hervorragender Entertainer. Mit sexy Hüftschwung betörte Siggi Reich alias „Elvis“ die Damenwelt. Als Erika Görlich schwämte, Elvis sei ihr Idol, bekam sie prompt vom King ein Küsschen. Auch die anderen Künstler „entzückten“ durch ihre Darbietung das Publikum. So auch die krassen Typen der „Village People“ und hier allen voran Karsten Tschewenka im rosa Tutu mit Schleifen im Haar. n


12

sport

KLEEBLATT

Teilweise hochklassige Begegnungen

26. Januar 2012

D-Jugend Handball-Tabellenerster

Sarstedt (jm). Am traditionellen „Neujahrsturnier“ der TK Jahn–Tennisabteilung nahmen in diesem Jahr zwölf Tennissportler teil. Sportwart Oliver Frie teilte die Doppel per Los ein, wobei jeweils ein älterer und ein jüngerer Spieler ein Doppel bildeten. Dann fanden zeitlich begrenzte Spiele „Jeder gegen Jeden“ statt. Nach spannenden und teilweise hochklassigen Begegnungen setzten sich Jan Boochs (vorne rechts)/ Dr. Bernd Schüttrumpf (vorne 2.v.li.) durch. Für das leibliche Wohl während des Turniers und nach den Spielen sorgte Frau Becker, die auch sonst für die Restauration in der Tennishalle in der Giesener Straße verantwortlich zeichnet.

Turnabteilung wählt Gleidingen. Die Sparte Turnen des BSV Gleidingen lädt alle Mitglieder zur Versammlung am Montag, 06.02.2012, um 19.30 Uhr in das TennisClubheim in der Sudwiese ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Neuwahlen von Spartenleiter, Sportwart, Kassenwart, Kassenprüfer und Jugendwart. n

12 Kilometerwanderung Ingeln-Oesselse. Die Wanderabteilung des TSV Ingeln-Oesselse lädt ein zur Wanderung im Hildesheimer Wald Tosmarberg, am Sonntag, dem 29.01.2012. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr der Sportplatz des TSV Ingeln-Oesselse. Die Anfahrt erfolgt über die B 6 in Richtung Hildesheim bis nach Himmelsthür. Von dort geht es zur Bundesstraße 1 und über die Landstraße, Bosch-Blaupunktwerke und Diekholzen zum Parkplatz am Tosmarberg. Hier beginnt die Wanderung am Sportplatz vorbei, unterhalb des Ziegenberges wird links in Richtung Diekholzen um den Berg herum gewandert. Die Tour geht weiter am Berghang entlang bis zu den Erdfällen. Über einen Feld- und Forstweg führt die Wanderung unterhalb des Berges zum Forsthaus wo eine Mittagsrast eingeplant ist. Nach der Pause geht der Rückweg leicht ansteigend vorbei am Voßberg, Steinberg und Tosmarberg über den Bergrücken ins Tal der Kalten Beuster und zurück zum Parkplatz. Rucksackverpflegung für die Frühstückspause ist zu empfehlen. Die Rundtour ist ca. 12 km lang. Gäste sind zum Kennenlernen der Wanderabteilung herzlich willkommen. n

33. FSV-Volksradfahren: Räder rollen im Mai Sarstedt (gp). Die FSV Sarstedt wird auch in diesem Jahr ein Volksradfahren ausrichten. Gestartet wird am Sonntag, dem 6. Mai, 10 Uhr. Allerdings wird es einige Neuerungen geben, so jedenfalls beschloss es das Organisations-Team einstimmig. Nach der Diskussionsrunde erfolgte die Festlegung des neuen Start- und Zielortes einstimmig. Bereits im Vorfeld gab es dazu viele Vorschläge. Letztendlich entschied man sich für den Parkplatz vor dem FSV–Sportpark an der Ruther Straße. Den Ausschlag gaben die dort bereits vorhandenen Einrichtungen, insbesondere die Toiletten- und Aufenthaltsräume. Außerdem ist dort eine Küche mit Ausschank vorhanden, so dass dann auch warme Getränke angeboten werden können. Neu ist auch, dass es keinen Pannendienst alter Art geben wird, in Zukunft wird ein Streckenservice–Fahrzeug die liegengebliebenen Radler aufnehmen und zum Ausgangspunkt zurückbringen. Eine Reparatur auf der Strecke ist nicht mehr vorgesehen. Geplant ist eine 25 Kilometer lange Strecke durch das Koldinger Seengebiet. Neue Radwege, insbesondere der Welfenradweg sollen mit eingebunden werden. Den Standort des Kontroll- und Erfrischungspunktes steht noch nicht fest. Wert legt man auf eine familienfreundliche Strecke, die auch gut von Kindern absolviert werden kann. Dafür ist auch eine großzügige Sollzeit von 3 Stunden vorgesehen. Nach der Zielankunft treffen sich die Teilnehmer auf dem FSV–Gelände zur Preisverleihung. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Erstmalig zeichnet dafür die FSV-Turnabteilung verantwortlich. Für die ältesten und jüngsten Teilnehmer und den Radler, der die weitestet Anfahrt hatte, sind wieder Preise vorgesehen. Das AXA–Center Glaser und Haffke will die Urkunden und Medaillen sponsern. Auch die Drogerie Herden wird die Radtour mit dem erfrischenden Sportlertee am Kontrollpunkt versorgen. Weitere Zusagen liegen von der DLRG (Streckenposten) und dem DRK (Sanitätsdienst) vor. n

Frauenfußball-Turnier Hildesheim (JA). Ein Leckerbissen für alle Freunde des Frauen- und Hallenfußballs gibt es am Samstag, 04.02.2012 in Ruiz Macho´s Hilsoccer Arena in Hildesheim zu sehen. Dort veranstalten der FC Ruthe und die EON Avacon ein Hallenturnier für Frauen-Fußballmannschaften um den EON-AVACON-CUP. Aus dem Landkreis Hildesheim nehmen folgende Teams an dem Turnier teil: VFL Sehlem, SV Emmerke, SV Westfeld, TSC Sack, SG Wohlenberg/Holle, SV BW Neuhof, TUS GW Himmelsthür, die SG Leine 08, TSV Föhrste, der VFB Oedelum und natürlich der FC Ruthe als Gastgeber. Auch das U-17 Mädchen Team des FC geht an den Start. Das Turnier soll um 12.30 Uhr beginnen. Der Eintritt ist frei. n

Die TKJ-Handball D-Jugend setzt Siegserie auch in neuen Trikots fort. Sarstedt (sr). Die Handball D-Jugend des TKJ Sarstedt befindet sich weiterhin auf einem guten Weg zur Meisterschaft, denn die Jungen stehen in dieser Saison bislang ungeschlagen auf dem ersten Rang in der aktuellen Tabelle. Vor Spielbeginn wurde die D-Jugend mit einem neuen Trikotsatz von Christian Dowideit von der Firma Ergo Victoria Servicebüro Lehrte ausgestattet, ebenso wie die Mannschaft des TV E Algermissen. Hinter der Mannschaft liegt eine lange Spielpause, und so wollte ihnen in den ersten Minuten nichts richtig

gelingen und den Jungen unterliefen technische Fehler im Spielaufbau, die man so bislang nicht kannte. Doch mit dem ersten erfolgreichen Torwurf war der Bann gebrochen und die TKJ D-Ju zog schnell auf 5 Tore davon. Dank einer sehr guten Abwehrarbeit und den beiden starken Torhütern Philipp Hartig und Nils Schwabe zwischen den Pfosten wurden in dieser Zeit keine Gegentreffer zugelassen. Dieser Spielstand veranlasste Trainer Karsten Kellner, möglichst die jüngeren Spieler einzusetzen, damit diese Spielpraxis bekämen. So ging das D-Ju Team mit

einer Führung von 10:3 Toren in die Halbzeitpause, des Heimspiel, das sie in den neuen Trikots und vor dem Augen des Sponsors und den Eltern unbedingt gewinnen wollten. Da die Situation es zuließ, wurden weiter Stammspieler geschont und die jüngeren Spieler eingesetzt, die sich beweisen und sowie für weitere Einsätze empfehlen konnten. Nach zwei kurzen Phasen zog das Team das Spieltempo wieder an und warf in kürzester Zeit jeweils drei Tore. Da in dieser Zeit Algermissen nichts gelang, war das Spiel zu Gunsten der Sarstedter entschieden.

Dank der zahlreich anwesenden Eltern und Fans, welche das Team anfeuerten, wurde in der laufenden Saison der 11. Sieg, mit 20:7 Toren in Folge heraus geworfen. Mit diesem Erfolg ist das Team ganz klar weiterhin der souveräne Tabellenführer. Im Team der TKJ B-Ju spielten: Nils Schwabe und Philipp Hartwig im Tor, die Torjäger Johannes Kellner (6), Linus Kopanski (5) und Andrei Reinecke (4), Luca Kreutzkam, Jan Engelbart, Fabian Sziedat (1), Nils Gemwarowski, Tilman Harms (1), Marcel Struck, Niklas Jentsch (2), Levi Reith, Florian Wilk und Julius Abresch (1). n

Jannik Rehbein für FSV Sarstedt

Erfolgreich in Hannover Sarstedt. Am letzten Wochenende fanden im Sportleistungszentrum Nord im Sportpark Hannover die Landes-meisterschaften in der Halle für Männer, Frauen und Jugend U18 satt. Der FSV Athlet Jannik Rehbein (Jugend U20) startete am Samstag über die 400m-Distanz in der Männerklasse. Über diese Strecke wurde er letztes Jahr Deutscher Hallenmeister in der Jugend A (neu: U20). Im 3. Zeitlauf auf Bahn 4 gestartet, entwickelte sich ein packender Zweikampf zwischen Jannik und Jan-Gerhard Onken vom VfL Germania Leer. Die zahlreichen Zuschauer spornten ihn durch Zurufe an, so dass bei einem sehr temporeichen Lauf fast das Fotofinish entscheiden musste. Mit 48:95 sec. verwies Jannik aber Jan-Gerhard vorerst auf Platz zwei. Im letzten Zeitlauf gingen dann die Favoriten Sören Ludolph (LG Braunschweig) und Marvin Schumacher (LG Hannover) an den Start. Marvin gab dabei auf den ersten 200m das Tempo vor, jedoch konnte er gegen die Routine des 800m-Läufers Sören

Ludolph (Deutscher Meister 2010 und 2011 über die 800m-Distanz) auf den zweiten 200m nichts mehr entgegensetzen. Somit gewann der Athlet der LG Braunschweig nicht nur souverän den 4. Zeitlauf in 48:63 sec., sondern wurde auch NLV+BLV Hallenmeister über diese Strecke. Mit einer Zeit von 48:93 sec. wurde Jannik schließlich Vize-Landesmei-

ster, sein Trainingskamerad Marvin Schumacher belegte mit 49:62 Platz 4. der Gesamtwertung. Am zweiten Wettkampftag startete Jannik wiederum in der Männerklasse über die 200m-Distanz. Hier dominierte er bereits vor zwei Wochen beim ersten Hallensportfest im Sportleistungszentrum mit 22:26 sec. in seiner Altersklasse. Mit der

TKJ-Handball

schnellsten Vorlaufzeit von 22:22 sec. ging es in das Finale. Hier konnte er seine Vorlaufzeit nochmals verbessern und wurde mit einer Zeit von 22:19 NLV+BLV Hallenmeister 2012. Dahinter folgten Luca Willmann (SV Werder Bremen) mit 22:20 sec. und Kai Ingwersen (LG Weserbergland) mit 22:40 sec. Jannik Rehbein hat durch die hervorragenden Leistungen an diesem Wochenende nicht nur die Qualifikationen für die Deutschen Hallenmeisterschaften der männlichen Jugend U20 geschafft, sondern auch die B-Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften der Männer über die 400m-Distanz erreicht. Am kommenden Wochenende startet der FSV Athlet bei den Landesmeisterschaften Halle für Jugend U20 und U16 über die Strecken 60m, 200m und 400m. Vielleicht schafft er ja dann bereits die für die A-Norm erforderliche Zeit von 48:80 sec. Die FSV Leichtathleten drücken ihm die Daumen.

Grandioser Auswärtssieg der A-Jugend Sarstedt/Garbsen (sr). Zum Auswärtsspiel beim SC Garbsen am 22.01. musste die wA-Jgd unglücklicherweise in Unterzahl mit nur 6, statt mit 7 Spielerinnen antreten. Da schon das Hinspiel zu Hause nur unentschieden ausging, war die Sorge anfangs groß. Doch die Mannschaft machte von Beginn an deutlich, dass sie die Punkte mitnehmen wollte. Über eine schnelle 2:0-Führung wurde der Vorsprung bis zur Pause auf 12:5 ausgebaut. Auch in der 2. Halbzeit ließen die Sarstedterinnen nicht nach und gewannen schließlich „un-

gefährdet mit 21:11 Toren“, so die Worte von Trainer Arne Walbrecht. Der Grundstein dafür war eine hervorragende, beweglich agierende Abwehr. Die Wurfchancen, die sich dem Gegner zwangsläufig in Überzahl von außen boten, machte die souveräne Torfrau Jara Al Ahmad zunichte, die im Verlauf des Spiels auch noch drei 7-Meter entschärfte. Die gegnerische Mannschaft spielte von Anfang an mit einer Manndeckung gegen die Sarstedter Hauptangreiferin Isabelle Voigt, was diese aber nicht daran hinderte, 9 Tore zu

erzielen. Aus einer starken Mannschaftsleistung ragte diesmal Charlyn Voigt heraus, die nicht nur 10 Treffer beisteuerte, sondern auch in der Abwehr meistens zwei Angreiferinnen beschäftigte. Es spielten: Jara Al Ahmad, Vanessa, Isabelle und Charlyn Voigt, Karoline Bremsteller, Finja Ostermann-Emn den


lokale nachrichten · sport

26. Januar 2012

Ernennungsurkunden für die Ortsbürgermeister

Sarstedt. Nach der Kommunalwahl haben die Ortsräte ihren Bürgermeister gewählt. In der vergangenen Woche übergab Bürgermeister KarlHeinz Wondratschek im Rathaus die Ernennungsurkunden an die Ortsbürgermeister. Volker Bähre (Heisede), Wilfried Töttger (Schliekum), Dirk Warneke (Hotteln), Heidi Weise (Gödringen), Heinz Bruns (Ruthe) und Detlef Goldammer (Giften) stehen ihm nun zur Seite. Dabei übernehmen sie in den Ortschaften diverse Hilfsfunktionen, die von der Ausgabe von Antragsvordrucken bis zur Kontrolle des verkehrssicheren Zustandes von Straßen, Wegen und öffentliche Plätzen reicht. Wenn sie Gefahren, die die Sicherheit und Ordnung in der Ortschaft gefährden feststellen, sind sie es, die diese der Stadtverwaltung melden oder an die Polizei und Feuerwehr weiterleiten. Der Aushang von Bekanntmachungen der Stadt Sarstedt dürfte dabei eine der leichteren Aufgaben sein. n

KLEEBLATT

Infotag soll ein Gefühl für den Schulalltag vermitteln

Das Gymnasium Sarstedt lädt zukünftige Fünftklässler ein Fortsetzung von Seite 1 Die Kinder hatten an diesem Vormittag die Gelegenheit, bei vielfältigen Angeboten die Möglichkeiten der Schule kennenzulernen. Besonderer Beliebtheit erfreuten sich dabei die naturwissenschaftlichen Experimente. Hier luden ältere Schüler zu Chemie- oder Physikexperimenten ein und wurden den ganzen Vormittag stark umlagert. In der Sporthalle gaben Sport-AGs eine Kostprobe ihres Könnens, an anderer Stelle konnten Musikinstrumente ausprobiert oder Französisch beziehungsweise Latein als Fremdsprache schon einmal getestet werden. Das von Schülern erfundene Spiel „Pragonopoly“ vermittelte spielerisch erste geografische Kenntnisse und kreative Kids konnten sich in Aquarellmalerei versuchen. Daneben in-

Lily wünscht sich auf der neuen Schule nette Kinder und nette Lehrer. Sie hat sich noch kein anderes Gymnasium angesehen, kennt schon einige andere durch ihre Eltern. Sie möchte aber auf jeden Fall aufs Gymnasium Sarstedt. „Die Schule sieht schön aus“, sagt sie.

Für Familie Feige-Kreutz ist es wichtig, dass Sohn Daniel einen kurzen Schulweg hat. Natürlich ist ihnen auch der Ruf der Schule wichtig. Bisher haben sie sich noch keine weitere Schule angesehen, und wenn der Infotag überzeugen kann, wollen sie das auch nicht tun. Daniel gefällt besonders das Angebot der Forscherklasse und die Möglichkeit, Französisch zu lernen.

Musiker-Nachwuchs, der hoffen lässt Die Reihe „Paul-Gerhardt – Musisch am Abend“ bietet fünfmal im Jahr ein breit gefächertes, musikalisch-musisches Angebot. Dabei erfreuen Profis, aber auch qualifizierte Laien das Publikum mit ihren Künsten. Am Sonntag, dem 19. Februar 2012, musiziert um 17.00 Uhr die musikalisch weit fortgeschrittene Jugend bei „Paul-Gerhardt – Musisch am Abend“. Schülerinnen und Schüler der Pianistin Monika Meynecke präsentieren zusammen mit Trompeten-, Oboen- und Klarinettenschülern der Hannoveraner Lehrer Frank Trudwig, Thomas Siebert und Ulrich Bernert einen bunten Reigen aus Klassik, Pop und Jazz, mit dem sie zum Teil bereits beim aktuellen „Jugend musiziert“-Wettbewerb erfolgreich waren. Der Eintritt zu der gut einstündigen Veranstaltung ist frei, es wird jedoch um eine Spende für die musikalische Arbeit in der Gemeinde gebeten. n

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 09.02.2012

Jürgen und Silke Wildhagen kommen aus Sarstedt und wünschen sich für ihre Tochter eine Schule in Wohnortnähe. Zur Entscheidungsfindung ist das Angebot der Schule für sie von Bedeutung, vor allem auch die Wahlmöglichkeiten in der Oberstufe. Die Forscherklasse zum Einstieg gefällt ihnen gut, Spanisch als zusätzliches Sprachangebot wäre schön. Wichtig ist ihnen, dass es das pädagogische Konzept der Schule den Kindern ermöglicht, eine schöne Schulzeit zu erleben, die nicht nur aus Pauken besteht. formierten Stellwände über Projekte und Austauschprogramme. Einige der Besucher hatten sich bereits die Schulen im Landkreis

Als Begrüßung reichen wir unseren Gästen ein Glas Sekt oder einen Glühwein... Für unsere kleinen Gäste gibt es einen leckeren Kinderpunch.

Bitte vormerken: Osterbrunch am 08.04.2012 von 11.00 - 15.00 Uhr kalt und warmes Buffet (Bitten um Voranmeldung)

Gern richten wir Ihre Feier nach Ihren Wünschen aus. Schon ab 40,00 € p. P. alles inklusive.

Hotel-Restaurant-Dormeier Heiseder Straße 11 • 31157 Sarstedt /OT Heisede Tel.: 05066 - 6958887 Mail: Hotel-Restaurant-Dormeier@web.de Öffnungszeiten:

Montag: Ruhetag (außer zu Messen und Feierlichkeiten ) Dienstag - Samstag ab 16.30 Uhr Sonntag: 11.30 - 14.00 Uhr und 15.30 - 20.00 Uhr Sonntags immer frisch gebackenen Kuchen!!!

Sarstedter Gymnasium bereits aus Erfahrung, haben selbst hier bestanden oder bereits ältere Kinder, die die Schule besuchen. Letztendlich ist es in erster Linie der kurze Schulweg und die Logistik, die für die Eltern wichtig sind. Doch auch das Angebot und die Lernatmosphäre sind nicht unwesentliche Aspekte. Der Nachwuchs soll auf jeden Fall neigungsund interessengerechte Förderung erfahren, wie unsere Umfrage unter den Besuchern des Infotages n zeigt.

ANZEIGE

Nicole und Daniel Vucinovic freuen sich auf den Neuanfang im Gasthaus Dormeier in Heisede. Noch ist im Inneren des Gebäudes viel zu tun, aber draußen zeugt schon ein neues Schild von frischem Leben.

Neueröffnung am Samstag, 04.02.2012 ab 17.00 Uhr mit Live Band

Justin ist es wichtig, dass auch Freunde mit auf dieselbe Schule kommen wie er, und dass ihm die Schule gefällt. Gern möchte er sich auch noch die RBG ansehen. Besonders gefallen haben ihm am Infotag bisher die Experimente im Chemieraum und in der Physik.

Heike Rehkopf aus Barnten und ihr Sohn Etienne schauen sich mit Etiennes großem Bruder Cedric die Schule an, die dieser im Sommer vielleicht besuchen soll. „Er soll sich wohlfühlen und es müssen die passenden Angebote da sein, die ihn interessieren“, sagt Heike Rehkopf. Sie hat sich auch schon die Robert Bosch Gesamtschule und die CJD Christophorusschule Elze angesehen. „In Elze sind die Klassen kleiner, allerdings kostet es dort Schulgeld“, sagt sie. Die Räumlichkeiten in Sarstedt gefallen ihr gut und sie zeigt sich von den Leistungen der Bläserklasse nach nur 1 ½ Jahren beeindruckt.

Foto: Chr. Steffani-Böringer

Karte sollen sich Speisen der gutbürgerlichen deutschen, aber auch der mediterranen Küche finden. Saisonale Angebote zur Spargel-, Grünkohl- und Gänsezeit sind ebenfalls geplant. Die Gaststube mit rund 40 Plätzen erhält zurzeit ein helles, freundliches Ambiente, wobei die traditionellen Elemente wie Buntglasscheiben mit ländlichen Motiven erhalten bleiben. Im Clubraum mit 25 Plätzen

Doro aus Sarstedt möchte gerne neue Freunde kennen lernen. Bisher hat sie sich noch keine andere Schule angesehen, das Gymnasium Sarstedt gefällt ihr. „Es ist so schön groß“, sagt sie. Besonders gefällt ihr die Chemie. Hier hat sie auch einige Experimente ausprobiert.

angesehen, waren in der RBG, im Andreanum und Josephinum oder auch in der CJD Christophorusschule Elze. Und nicht wenige kennen das

Neueröffnung im Gasthaus Dormeier Sarstedt (stb). Lange war die Gaststube des Gasthaus Dormeier an der Heiseder Str. 11 in Heisede verwaist. Jetzt kehrt Leben zurück in den Restaurant- und Hotelbetrieb. Nicole und Daniel Vucinovic, die bereits seit eineinhalb Jahren das Hotel-Restaurant Hubertus in Grasdorf betreiben, feiern am 4. Februar 2012 die Neueröffnung des aufgefrischt und runderneuerten Gasthaus Dormeier. Auf der

13

und dem gemütlichen Kachelofen sind die Wände nun apricot und auch bei den Bildern dominieren warme Farben. Der rustikale Saal, in dem vor allem das große Wandgemälde mit einer bäuerlichen Szene von der Heuernte ins Auge fällt, wird ebenfalls renoviert. Einladender soll es werden. Zu Hannover 96-Spielen wird eine 6-Meter-Leinwand Stadionatmosphäre vermitteln. „Sky“ macht´s möglich. Die dazu geplante Happy Hour wird sicher ein Übriges tun, die Stimmung zu heben. Das Ehepaar Vucinovic hat viel vor. Auch mit den neun Fremdenzimmern, die spätestens zur nächsten großen Messe wieder schmuck und einladend sein sollen. Für die Kleinsten ist eine Spielecke eingerichtet. Im Küchen- und Sanitärbereich und an der Theke freut sich Daniel Vucinovic über eine Runderneuerung. Später plant der vierfache Familienvater auch einen Bringdienst, aber das ist

noch Zukunftsmusik. Im Raucherzimmer haben 15 Gäste Platz. Hier kann auch Dart gespielt werden. Zum Sommer soll im Innenhof ein gemütlicher Biergarten entstehen, wo neben dem kompletten Angebot der Karte auch Eis im Becher und in der Waffel angeboten wird. Ein guter Grund also, meint Wirtin Nicole Vucinovic, nach dem Badengehen oder der Fahrradtour einmal vorbei zu schauen. Gut möglich, dass man dann hin und wieder auch ein paar Töne der „hauseigenen“ Band erlauschen kann, die ihren eigenen Übungsraum auf dem Gelände hat. Kostproben ihres Könnens geben die Musiker bei der Eröffnungsfeier am 4. Februar mit einem Liveauftritt. Geöffnet ist Dienstag bis Samstag ab 16.00 Uhr, Sonntag ab 11.00 Uhr mit Mittagstisch. Montag ist Ruhen tag.

Dieter und Annette Grundmann haben schon eine Tochter am Gymnasium Sarstedt. Die Nähe zum Wohnort und das Angebot der Schule waren damals für ihre Entscheidung ausschlaggebend. Jetzt steht die Entscheidung für ihren Sohn erneut an. Gute Erreichbarkeit und das Zusammenbleiben mit Freunden nennen sie als Hauptaspekte, aber auch die Möglichkeiten, durch die Bläserklasse oder die Forscherklasse in Neues reinzuschnuppern, gefällt ihnen gut. Da sie bereits ein Kind am Sarstedter Gymnasium haben, steht ihre Entscheidung bereits fest. Aber Sohn Jonas wollte die Gelegenheit nutzen, die Schule kennenzulernen. Begeistert sind Grundmanns vom Engagement der Lehrer, dass sie bei ihrer Tochter erlebt haben. Familie Borchhardt aus Rössing informiert sich über die zukünftige Schule ihres Sohnes Dominik. „Das Angebot muss stimmen, sowohl die AGs als auch die Betreuung“, sagen sie. Da das Gymnasium Sarstedt eine gute Schule mit einem guten Ruf sei, werden sie sich voraussichtlich kein anderes Gymnasium mehr ansehen. Besonders positiv ist ihnen die Ausstattung der naturwissenschaftlichen Räume aufgefallen. Dominik hat die Gelegenheit genutzt, Experimente in der Chemie und Physik mitzumachen und auch Französisch als Fremdsprache auszuprobieren.


14

sport · Veranstaltungen

KLEEBLATT

Auf der Suche nach dem Braunkohl-Königspaar

26. Januar 2012

Glühwein-Wanderung

SIE WERDEN

GESUCHT!

Als Springer, in Vertretung und / oder in Festanstellung

HOTTELN SARSTEDT

Sarstedt (jm). Bereits zum 23. Mal wird am nächsten Sonnabend, 28. Januar, das „Sarstedter Braunkohl–Königspaar“ ermittelt. Die Mitglieder der „Tennis–Montagsrunde“ und des Stammtisches „Bechergilde“ starten um 15 Uhr ab Parkplatz Brickelweg zu ihrer traditionellen Braunkohlwanderung, während der wieder lustige Spiele zur Ermittlung der „Majestäten“ durchgeführt werden. Die Proklamation erfolgt vor dem gemeinsamen Braunkohlessen im Schützenhaus der Alten Schützengilde am Festplatz, mit dem die Veranstaltung wieder ihren Abschluss finden n wird.

Bitte melden Sie sich unter 05066 - 707070 oder schreiben Sie eine E-Mail an: hallo@kleeblatt.de

Tischtennis-miniMeister-Titel Sarstedt. Die Kleinsten sind in Sarstedt zumindest einen Tag lang die Größten. Am 28. Januar 2011 um 10.00 Uhr wird unter der Regie der FSV Sarstedt in der Lappenberghalle der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2011/2012 im Tischtennis, der größten Breitensportaktion im deutschen Sport, ausgespielt. Unterstützt wird die Mini-Meisterschaft von der Sarstedter Geschäftsstelle der Volksbank Hildesheimer Börde und dem Pokalgeschäft Klaus Jepp aus Sehnde. Mitmachen bei den mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch nie am offiziellen Spielbetrieb, also zum Beispiel an Meisterschafts-, Pokalspielen, Turnieren oder Ranglisten teilgenommen haben. Wer also bislang keinen Schläger in der Hand hatte, aber gerne erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sam-

meln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Den Schläger stellt die Tischtennisabteilung der FSV Sarstedt gerne zur Verfügung. Das Mitmachen wird mit einer Urkunde und Medaille belohnt. Die Besten qualifizieren sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt über die Qualifikation sogar die Teilnahme am Bundesfinale 2012. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der Minis im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Kaltenkirchen. Auf die Sieger des Bundesfinales wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung. Am Tischtennis-Training interessierte Kinder ab 7 Jahre sind donnerstags von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Lappenberghalle herzlich willkommen. Informationen erteilen Torsten Altmann (63056) und Rainer n Wolf (3638).

Sarstedt (jm). Seit zehn Jahren kooperieren die Laufgruppen von Eintracht Hannover und vom Lauftreff des TK Jahn Sarstedt. Dazu gehören nicht nur gemeinsame Trainingseinheiten, sondern auch andere Aktivitäten. Am Sonnabendmittag nahmen 29 Sportlerinnen und Sportler aus Hannover und Sarstedt an einer von den Einträchtlern Andrea Ballmann und Jürgen Macke organisierten „Glühwein–Wanderung“ im

Deister teil. Mit dem Zug fuhren die Teilnehmer nach Egestorf, um von dort aus die circa 17 Kilometer nach Bad Nenndorf in Angriff zu nehmen. Wie es sich für Sportler gehört, waren dabei kräftige Anstiege bis auf den Deisterkamm hinauf zu bewältigen. Und als alle glaubten, sie hätten es nun geschafft, wartete mit dem Anstieg zum Nordmannsturm eine weitere sportliche Herausforderung auf sie. In der „Mooshütte“ vor Bad

Nenndorf konnten die Hannoveraner und Sarstedter sich bei Braunkohl mit Bregenwurst oder Essen a la carte wieder stärken, bevor sie dann um 20 Uhr per Bus zurück nach Hannover transportiert wurden. Bereits Ende März wartet ein weiteres gemeinsames Event auf die Laufgruppen: ein dreitägiges Trainingslager in Wallensen am Fuße n des Ith.

19.00 Uhr, Theater - Krimi - Dinner, „Klassentreffen“ im Copthorne Hannover

gend Schützenverein Sarstedt von 1951 e. V.

19.00 Uhr, Schützengesellschaft Rethen, Generalversammlung im Schützenhaus

Jahresmitgliederversammlung gendfeuerwehr Giften

26.01.12 ab 14.00 Uhr, „Handarbeiten, Basteln und Spielen“ bei der AWO Sarstedt 16.00 Uhr, FSV-Wanderabteilung, JVH im Schützenhaus der ASG 19.00 bis 20.00 Uhr, CDU Sarstedt, tefonisches Bürgerform, Tel. 699609, Andreas Reith und 699220 Wolfgang Jäckel 19.30 Uhr, Sarstedter Patientenforum, Regenbogenschule, Vortrag „Jahreswechesel - Wechseljahre“, Dr. W. Kauffels

27.01.12 Jahreshauptversammlung Jugendfeuerwehr Hotteln im Dorfgemeinschaftshaus Jahresmitgliederversammlung VfL Giften 13.00 – 19.00 Uhr, Freitagsveranstaltung Sozialverband Deutschland Ortsverband Sarstedt in der Begegnungsstätte

JHV beim SV „Vivat“ Gödringen Gödringen. In der Jahreshauptversammlung 2012 des SV „Vivat“ von 1911 Gödringen e.V. standen wegen des Rücktritts von Ingrid Wiethaupt nach 10 Jahren Vereinsführung Neuwahlen und Nachwahlen auf der Tagesordnung. Zum Vorsitzenden wurde Rainer Weise gewählt. Sein bisheriges Amt als Stellvertreter übernimmt nun zusätzlich zu seinem Amt als Jugendwart Arne Neumann. Die bisherigen Aufgaben von Rainer Weise als Fahnenträger übernimmt Tobias Grasse, die Aufgaben des Gruppenleiters der Alt-Schützen Claus Jänisch. Seniorenleiter bleibt weiterhin Cord Wilke. Die Damengruppe wird, kommissarisch begrenzt auf ein Jahr, von der Schießsportleiterin Susanne Wissner betreut. Mit Dank und einem Blumenstrauß wurde Erika Sundermeyer als langjährige Stütze des Bewirtungsteams aus dem erweiterten Vorstand verabschiedet. Zur Schließung der entstandenen Lücke erklärte sich Sigrid Warmbold bereit, hier mit Hand anzulegen. Aber auch Ehrungen standen auf

der Tagesordnung. Ingrid Wiethaupt und Rainer Weise konnten Verbandsehrungen für langjährige Mitgliedschaft an Heinrich Härke - 60 Jahre -, und Hendrik Lippoldt – 15 Jahre -, übermitteln. Mit Vereinsnadeln für langjährige Mitgliedschaft wurden für 20 Jahre Michael Weichert, Conrad Gierke, Lieselotte Gieseke, ErnstAugust Wilke und Ursula Büttner geehrt. Eine Ehrung für 30 Jahre Mitgliedschaft erhielten Steffen Schwab und Torsten Brettin. Der Ehrenvorsitzende Erhard Neumann und der neue Vorsitzende Rainer Weise hoben noch einmal die Verdienste der 10jährigen Vorstandsarbeit von Ingrid Wiethaupt hervor und bedanken sich bei ihr mit einem Blumenstrauß. Ingrid Wiethaupt sprach von einer schönen, aber auch arbeitsreichen Zeit, zumal im letzten Jahr ihrer Tätigkeit das 100-jährige Bestehen des SV „Vivat“ mit einem rauschenden Fest gefeiert werden konnte. Dem neuen Vorstand wünscht sie eine glückliche Hand und dem Verein eine weiterhin n gute, sportliche Entwicklung.

KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25 • 31157 Sarstedt

Veranstaltungen

19.00 Uhr, Jahreshauptversammlung mit Wahlen der KKS Heisede, im Schützenhaus Koldinger Weg

29.01.12 9.00 Uhr, Wanderabteilung des TSV Ingeln-Oesselse, Trffpunkt Sportplatz

30.01.12 ab 14.00 Uhr, „Skatnachmittag“ bei der AWO Sarstedt

Am 28. Januar gehören die Platten den Minis

Gern können Sie sich persönlich bei uns vorstellen.

Foto: Jürgen Matz

FSV Sarstedt

19:00 Uhr findet im Pfarrheim Heilig Geist eine Weinprobe, Kolpingsfamilie Sarstedt

28.01. - 05.02.12 ABF Messe in Hannover

28.01.12 Jahreskonzert des Musikzug FFW Rössing in Rössing ab 9.00 Uhr - DRK-Ortsverein Sarstedt, Lehrgang „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“, DRK-Rettungswache in Sarstedt, Weichstr. 17

18.30 - 20.00 Uhr, Yogakurs, Einheiten a 1,5 Std, Spielmäuse Giesen

31.01.12 Vorstandsitzung Marinekameradschaft Sarstedt und Umgebung im Old City 19.00 Uhr, Vortrags- und Informationsveranstaltung „Organspende“ im Pfarrheim St. Georg, Ahrbergen, Trift 3. 19.30 Uhr, Mitgliederversammlung der Kolping Familie im Pfarrheim Hl. Geist

01.02.12

10.00 Uhr, Tischtennis-mini-Meisterschaften bei der FSV-Sarstedt 15.00 Uhr, Tennis-Montagsrunde und Bechergilde starten zur Braunkohlwanderung ab Brickelweg 16.00 Uhr, Jahreshauptversammlung der Kolonie „An der Innerste“ 17.00 Uhr, Knobeln Ortsfeuerwehr Hotteln im Dorfgemeinschaftshaus

VHS Kurs „ Rhetorik für Frauen“ im MGH Hildesheim, mit Anmeldung

19.00 Uhr, Skat- und Doppelkopfturnier im Gemeindehaus St. Nicolai

08.00 Uhr, LG Auflage – Meisterschaft Kreisverband Schützenverein Sarstedt von 1951 e. V.

19.00 Uhr, Jahreshauptversammlung SPD Ortsverband Hotteln im Dorfgemeinschaftshaus Gödringen 19.00 Uhr, Skat-   und Doppelkopfturnier der evangelischen Verbund-

Montag-Freitag: 9.00 - 11.00 Uhr • ��������������������������������������� ����������������������������������������� Täglich wechselder

Sonntag: 10.00 - 12.00 Uhr ������������������������� �������������������������� Mittagstisch ����������������������� Montag - Freitag ab 12.00 Uhr ��������������������������������������� Saalbetrieb �������������������������������������� ������������������������������ ������������������������������� Ob Familienfest, Trauerfeier oder Firmenveranstaltung ������������������������� ����������������������� ��������������������������������� Wir unterstützen Sie, ganz nach Ihren Vorstellungen, mit besonderer Herzlichkeit und Kompetenz! ������������������������������������������������������� Stadtbad Restaurant • Steinstraße 7 • 31157 Sarstedt • Tel.: 05066 6976327 �������������������������������������������������������������������������� Fax: 05066 6976328 • info@speicher-veranstaltungen.de ��������������������������������������������������������������������������������������������������� ����������������������������������������������������������������������������������������������������������������

gemeinden Sarstedt, St. Nicolai Gemeindesaal

04.02.12 Theaterveranstaltung der Kulturgemeinschaft Sarstedt im Stadtsaal

02.02.12

17.00 Uhr, Stadtmeisterschaft Ju-

Von 10.00 bis 10.00 Uhr am 05.02., Förderverein Hallen- und Freizeitbad Sarstedt, 24-Stunden-Schwimmen im Innerstebad Sarstedt 10.00 - 12.00 Uhr, Die Stadtbücherei Sarstedt hat geöffnet 12.30 Uhr, Ruiz Macho´s Hilsoccer Arena, Frauen Fußballturnier des FC Ruthe und Eon Avacon

Magische Momente erleben… > > > >

Lapland Sauna Wellness Schwimmbad Fitness

Anfahrt mit der Stadtbahn > >

Linie 2, Richtung Rethen Haltestelle: Laatzen / aquaLaatzium

aquaLaatzium Freizeit-GmbH Hildesheimer Straße 118 | 30880 Laatzen tel. 05 11.86 02 49-0 info@aqualaatzium.de www.aqualaatzium.de

17.00 Uhr, Krabbelgottesdienst mit

��������������������������������������� Frühstücksbuffet �������������

Jahreshauptversammlung des SFV Alte Leine

15.00 Uhr, Zusammenkunft der Frauen und Männer des SoVD Rethen/Leine im Seniorentreff Rethen/ Leine, Fliederstr. 11

15.00 Uhr, Treffen des SoVD-Rethen/Leine im Seniorentreff, Fliederstr. 11

�������������������

VHS Kurs „ Rhetorik für Frauen“ im MGH Hildesheim, mit Anmeldung

ab 14.00 Uhr, „Handarbeiten, Basteln und Spielen“ bei der AWO Sarstedt

Braunkohlwanderung der SPD Rössing

Ju-

19.00-20.00 Uhr, VHS, Sprachen-Beratung

9.00 - 17.00 Uhr, VHS, Sportbootführerscheine See und Binnen unter Segel und Motor, im Mehrgenerationenhaus, Steingrube 19 a, mit Anmeldung 10.00 - 14.00 Uhr, Tag der offenen Tür beim Studienkreis Sarstedt

03.02.12

05.02.12

13.00 Uhr, VHS Raum 4, Yoga für die Hormonbalance 14.00 Uhr, Alters- und SeniorenStadtmeistersch. Auflage Schützenverein Sarstedt von 1951 e. V. 18.00 Uhr, Stadtmeisterschaften der Jugend und Junioren der Alten Schützengilde von 1813 zu Sarstedt e.V. 19.00 Uhr, Jahreshauptversammlung Marinekameradschaft Sarstedt und Umgebung

Faschingsfeier für die ganz Kleinen, Gemeindehaus der St. Paulusgemeinde in Hasede, Brückenstr. 8 18.00 Uhr, Stadtmeisterschaften der Alters- und Seniorenklasse der Alten Schützengilde von 1813 zu Sarstedt e.V.

06.02.12 10.00 Uhr, Seniorenfrühstück AWO Ortsverein Sarstedt im Sozialen Zentrum, Steinstraße 13, mit Anmeldung ab 14.00 Uhr, „Skatnachmittag“ bei der AWO Sarstedt 18.30 Uhr VHS, Rund um die Geburt, Klinkum Hildesheim, kostenlos 19.00 Uhr, Gesamtvorstandsitzung Schützenverein Sarstedt von 1951 e. V.

08.02.12 Klönnachmittag der AWO Rössing

09.02.12 ab 14.00 Uhr, „Handarbeiten, Basteln und Spielen“ bei der AWO Sarstedt 18.00 Uhr, AOK Hannover, Servicezentrum Hans-Böckler Allee 13, kostenloser Vortrag „Rückenschmerzen“

19:00 Uhr , Braunkohlessen der SPD, im Dorfgemeinschaftshaus in Ahrbergen, Liebigstraße 32

Alle Angaben ohne Gewähr. Ihre Termine können Sie über Hallo@KLEEBLATT.de bekanntgeben. Aktuelle Termine gibt es unter www.KLEEBLEATT.net


lokale nachrichten · Kleinanzeigen · Service

26. Januar 2012

Die Kulturgemeinschaft präsentiert:

26. Januar Delphin-Apotheke, Telefon 0511-825252 Laatzen, Am Wehrbusch 20 (Nähe LEZ) * Löwen-Apotheke, Telefon 0 50 66-75 29 Sarstedt, Holztorstraße 19 (gegenüber Post) 27. Januar

Fontane-Apotheke, Tel 0 51 02-25 83 Gleidingen, Osterstraße 23

28. Januar Rotdorn-Apotheke, Telefon 0 51 02-50 10 Oesselse, Rotdornallee 6 (Ortseingang) 29. Januar Abelmann-Apotheke, Telefon 05 11-83 32 93 Döhren, Hildesheimer Str. 258 (Peiner Str.) 30. Januar Leine-Apotheke, Telefon 05 11-82 62 82 Laatzen, LEZ (Eingang Rathaus) *Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife) 31. Januar EASY-Apotheke, Telefon 05 11-84 86 47 60 Hildesheimer Str. 213, kurz hinter Südschnellweg * Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte) 01. Februar Löwen-Apotheke, Telefon 0 50 66-75 29 Sarstedt, Holztorstraße 19 (gegenüber Post) 02. Februar St. Johannis-Apotheke, Telefon 05 11-69 17 69 Laatzen, Pettenkofer Straße 2 (am LEZ) * Giebelstieg-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 58 Sarstedt, Lönsstraße 10 a (Ladenzeile Voss-Str.)

soll kurz nach Mitternacht im Streit seinen Vater mit einem extrem auffälligen Springmesser erstochen haben. Die Anklage präsentiert glaubhafte Zeugen. Reginald Roses Stück „Die 12 Geschworenen“ setzt mit dem Ende der Verhandlung ein, als sich die Geschworenen zur Beratung zurückziehen. Die zwölf Menschen völlig unterschiedlichen Charakters und Temperament müssen einen ein-

stimmigen Schiedsspruch fällen. In einem engen, von der Außenwelt abgeschlossenen Raum beraten sie darüber. Da der Fall eindeutig ist, wird mit einem raschen Ende der Sitzung gerechnet. Doch dann wagt es einer, gegen den Strom zu schwimmen, und stellt sich gegen die Mehrheit: Er hat einen „begründeten Zweifel“ und plädiert für nicht schuldig. Die Entscheidung über Leben und Tod

eines Menschen mindestens eine faire Diskussion wert. Die Veranstaltung findet im Stadtsaal Sarstedt (Mensa) statt, Beginn 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 13 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse, Schülerinnen und Schüler zahlen 6 Euro. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Karten im Vorverkauf sind erhältlich bei Schreibwaren Petri & Waller, Steinstraße 26, 31157 n Sarstedt, Tel. 05066-7389.

Kleinanzeigenmarkt

03. Februar Markt-Apotheke, Telefon 0 51 02-91 64 80 Rethen, Hildesheimer Straße 354 04. Februar Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife) 05. Februar St. Bernward-Apotheke, Telefon 05 11-83 97 96 Döhren, Hildesheimer Str. 240 06. Februar Fontane-Apotheke, Tel 0 51 02-25 83 Gleidingen, Osterstraße 23 * Löwen-Apotheke, Telefon 0 50 66-75 29 Sarstedt, Holztorstraße 19 (gegenüber Post) 07. Februar Rotdorn-Apotheke, Telefon 0 51 02-50 10 Oesselse, Rotdornallee 6 (Ortseingang) * Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife) 08. Februar Fiedeler-Apotheke, 05 11-83 04 18 Döhren, Hildesheimer Straße 220 (Südschnellweg)

Vermietung

Stellenangebot

Immobilien

Barnten, 3 ZKB, ca. 82 qm, 1. OG, Raumpfleger/in gesucht im Raum Keller, Garage, Blk. u. Gartennutz. Sarstedt für 3 h wöchentlich Tel.: 350,- € KM + 200,-€ NK, Tel.: 05066- 05066-6005597 5443 Sarstedt, zentr. Lage, 2ZKB, SüdBlk. 49qm, 295 € zzgl. NK; auch möbl. möglich, Tel. 0175/4980158 Büroräume Souterrain, 136 qm, mit kl. Küche u. WC u. 2 Parkplätze sofort im Souterrain zu vermieten. Sarstedt, Kernstadt (Mischgebiet) Miete 500,- Euro VB plus NK. Tel.: 05066-691087

Mietgesuch Suche Garage oder überdachten Stellplatz für PkW in Sarstedt, Innenstadt, Tel. 0163-6383660

Stellenangebot Weibliche Servicekraft ab 25 Jahre fürs Wochenende in Giesen gesucht!

Suche!

Seit 20 Jahren Ihr Immobilien-Experte ‚ Wir suchen dringend Einfamilien-

Menschen würdig pflegen

häuser und Eigentumswohnungen in Sarstedt und Umgebung. Schnelle und diskrete Kaufabwicklung wird garantiert.

Tel.: 05101 - 91 53 53

Wir suchen

Mitarbeiter/in als Aushilfe im Nachtdienst. Es sind 5 Nächte im Monat abzudecken auf 400,00 Euro Basis. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte an: Altenzentrum Heilig Geist Burgstr. 12, 31157 Sarstedt Kontakt: Telefon 05066 9920 E-Mail: az-heiliggeist@t-online.de wwww.altenzentrum-sarstedt.de

www.bartelt-immobilien.de

Stop!

dringend für unsere Kunden Häuser in Sarstedt und Umgebung Verkauf • Vermietung & Messezimmervermittlung

kibar Immobilien GmbH

Tel.: 0511-898 300 0

Suche dringend für Kunden Einfamilienhäuser, (auch DHH, RH) sowie 3- und 4 Zi. ETW´s in Sarstedt und Umgebung.

MIG Immo GmbH Telefon 0172-5437329 email: mig-merkur@gmx.de

09. Februar Adler-Apotheke,Telefon 0 51 02/23 01 Rethen, Hildesheimer Straße 372 * Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte) * zusätzlich geöffnete Apotheken: Mo., Di., Do., Fr.: 18.00 - 19.00 Uhr

Ärzte-Notdienst Bereitschaftsdienst für den gesamten Landkreis Hildesheim einschließlich der Ortschaften des Flecken Delligsen: Ambulante Bereitschaftspraxen: im St. Bernward Krankenhaus Telefon 0 51 21 / 90 - 1163 und im Kreiskrankenhaus Alfeld Telefon 0 51 81 / 707 - 285

Auto

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag Mittwoch, Freitag Samstag, Sonn- und Feiertag

30880 Laatzen-Rethen )0 51 02 / 31 01

19.00 bis 23.00 Uhr 15.00 bis 23.00 Uhr 9.00 bis 23.00 Uhr

Besuchsanforderungen werden über die Rettungsleitstelle abgewickelt Telefon 0 51 21 / 19 222

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 09.02.2012

Bistro Manhatten Tel.: 0174-3324239 oder 05121-2829722

UnterrichtEtappe I-2012

15

Apotheken-Notdienst

„Die 12 Geschworenen“ von Reginald Rose und Horst Budjuhn Sarstedt. Reginald Rose, selbst einmal als Geschworener in einem Mordprozess berufen, hat einen an sich unspektakulären Vorgang des Gerichtsalltags 1954 zum Thema eines beliebten Fernsehspiels gemacht. Drei Jahre später, 1957, entstand unter der Regie von Sidney Lumet ein Filmklassiker, der vom Autor und dem Schauspieler Henry Fonda produziert wurde. Henry Fonda übernahm die Rolle des Geschworenen, der von seinem Recht auf Zweifel ausgiebig Gebrauch macht. Horst Budjuhn hatte die Idee, die „Twelve Angry Men“, so der Originaltitel, für die Bühne zu bearbeiten. Die Kulturgemeinschaft präsentiert „Die 12 Geschworenen“ in einer Aufführung der Tribüne Hannover e. V., dem ältesten Amateurtheater von Hannover. Es ist der heißeste Tag des Jahres. Ein Gewitter liegt in der Luft. An diesem Tag findet der letzte Tag eines schwerwiegenden und an sich eindeutigen Mordprozesses mit schier erdrückender Beweislast statt: Ein 19-jähriger aus einem Slumviertel

KLEEBLATT

D 1 - II 1ZF (93 x 34 mm)

SIE WERDEN

50 x 100

GRATIS nur an diesem Tag: Nachhilfe-Start-Gutschein

Tag der offenen Tür Sa., 28. Januar, 10-14 Uhr Studienkreis Sarstedt, Im Sack 24, 0 50 66 / 39 11 Rufen Sie uns an: Mo–Sa 8–20 Uhr

Tauchen

Sarstedt, Heimgartenstrasse 3 ZKB, 63 m2, 2. OG, Balkon, Keller, mod. Bad m. Wa., Kabel, z. 01.04.12 mtl. 330,- € Sarstedt, Ostertorplatz 3 ZKB, 71 m2, 2. OG, Balkon, I L D E S H E I M Keller, HKabel, z. 01.03.12 Hildesheim (Ochtersum) mtl. 368,- €

Kreiswohnbau 3 ZKB, Balkon, 73 m², EG, Bad mit Wanne � 330,70 €

alle Mieten zzgl. NK/HK + MS Hoheneggelsen

3 ZKB, Balkon, 63 m², modern. Tel.: 05066 - 7051-13 DG-Whg. � 298,10 € Fax: 05066 7051-29 Besichtigungstermine zu Bürozeiten,

... Sie bei uns auf wir Tauchen mit Ihnen unter!

zusätzlich Mi + Do bis 19 h, Sa 9 –13 h, Ansprechpartner: Wolfgang Drong Miete zzgl. NK + MS, 3 KM Kaution Kreiswohnbau Hildesheim GmbH Kreiswohnbau Hildesheim GmbH T (05121) 976-0 | F (05121) 976-66 www.kreiswohnbau-hi.de www.kreiswohnbau-hi.de

...zuhause aufblühen

Tauchschule Dive and Fun • Hildesheim ☎ 05121-130320

GESUCHT!

24 Stunden Telefon 0 50 66 / 73 31 Tierärztliche Klinik 0 50 66 / 20 58

Als Springer, in Vertretung und / oder in Festanstellung

28.01. / 29.01.2012 Dr. K. Schönbrunn, Giesen Telefon 05121/777641 04.02. / 05.02.2012 Dr. A. Kretschmer, Sorsum Telefon 05121/1775704

HASEDE GIESEN GLEIDINGEN RETHEN Bitte melden Sie sich unter 05066 - 707070 oder schreiben Sie eine E-Mail an: hallo@kleeblatt.de Gern können Sie sich persönlich bei uns vorstellen. KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25 • 31157 Sarstedt

individuell und zuverlässig

Ambulante Pflege Marina Rochlitz » Kranken- u. Seniorenpflege » Wundmanagement prüfte » Dementenbetreuung Qualitätsge te 1,1 » Palliativpflege Pflege No » Verhinderungspflege

» Pflegeberatung und » Pflegeschulungen » 24 Std. Notruf » Menü-Service » Haushaltshilfe

Marktstr. 48 31191 Algermissen

Tel.: 0 51 26 / 9 64 51 www.rochlitz-furich.de

Tel.

Tierärztlicher Notdienst für Kleintiere

Fax

Häusliche Krankenpflege Kostenfreie Pflegekurse für Angehörige Urlaubs- und Verhinderungspflege Onkologische Fachpflege Diabetes Fachpflege

Pflegegutachten Haushaltshilfen Mobile Dienste Hausnotruf Einkaufsservice 24-Stunden-Pflege Betreutes Wohnen

Impressum KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25, 31157 Sarstedt www.KLEEBLATT.net

Telefon 05066/707070 Telefax 05066/707090 E-Mail: Hallo@KLEEBLATT.de

Herausgeber und Verleger:

Martin Helmers (V.i.S.d.P)

Druck:

Druckerei Oppermann

Eigenvertrieb:

20.150 Exemplare verbreitete Auflage

Anzeigenleitung:

Telefon 05066/707035

Kleinanzeigenannahme:

E-Mail: Anzeigen@KLEEBLATT.de

Redaktion:

Telefon 05066/707070 E-Mail: Hallo@KLEEBLATT.de

Freie Mitarbeiter:

Gerda Kühle, Gisela Seidel, Meik Gerecke, Christina Neumann, Christina Steffani-Böringer

Erscheinungstag: Donnerstag Anzeigenschluss: Dienstag, 12 Uhr Erscheinungsweise 14-tägig Für unverlangt eingesandte Manuskripte oder Fotos kann keine Haftung übernommen werden. Die Übergabe der Manuskripte und Fotos an die Redaktion erteilt der Verfasser dem KLEEBLATT Verlag Exklusivrechte zur Veröffentlichung. Die Arbeiten gehen in das Verfügungsrecht vom KLEEBLATT Verlag über.


16

LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

26. Januar 2012

Action, Adrenalin und Abenteuer

Fachgerechte FUSSPFLEGE

SeaStar Discovery 2011 – kürt das härteste Model der Welt auf der BOOT

Heidi Georg Praxis für fachgerechte Fußpflege

Aus betrieblichen Gründen kann ich Ihnen vorrübergehend folgende Öffnungszeiten anbieten:

Vom 17.01. bis 03.02. 14.02. bis 02.03. 13.03. bis 30.03.

10.04. bis 26.04. bin ich wie gewohnt für Sie da!

Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung

Container-Hellmich Der Klein-Container

( 05138 83 13

lem ro b

en

lös

Container von 3 m3 bis 20 m3

Wir

( 0511 83 62 72

Ih r A bf allp

Sagenhafter König macht Station an Schiller-Oberschule Fortsetzung von Seite 1 Am Samstag, dem 21. Januar 2012, versammelten sich zum letzten Mal die Finalistinnen zum großen Showdown auf der Bühne der Messe BOOT in Düsseldorf. Chefredakteur und Jurymitglied Martin Helmers eröffnete mit einem kurzen Einblick auf die Geschehnisse der letzten Monate. Aus über 500 Bewerberinnen wurden dieses Jahr in drei verschiedenen Qualifkationen, erstmalig auch eine in Österreich, die besten acht Kandidatinnen in das Halbfinale im dive4life in Siegburg gewählt. Davon konnte jedoch nur die Hälfte den Einzug in das Finale der SeaStar Discovery 2011 schaffen. Mit dabei waren Katrin Neukamp (25) aus Graz, die erste Kandidatin für Österreich, Bengisu Cakaroglu (23) aus Meerbusch sowie Bettina Hartkopf (26) aus Salzkotten und Alexandra Luse (20) aus Duisburg. Nach Sri Lanka, Mauritius und Jamaika war zum vierten Mal in Folge wieder Thailand, in guter Zusammenarbeit mit dem Thailändischen Fremdenverkehramt, das Final-Ziel. Trotzdem erwarteten neue, aufregende Abenteuer die Kandida-

tinnen. Die Partner von All4diving und We Freedive bereiteten die Mädels optimal auf ihre Tauchgänge vor, die dann im Ozean zeigen konnten, was sie draufhaben. Mit dabei waren natürlich immer Film- und Fotokameras. Über die Facebook-Seite www.SeaStarGirl.eu berichtete nicht nur das SeaStar-Team fast in Echtzeit über den Verlauf des Events, auch die Kandidatinnen posteten fleißig ihre Erlebnisse und teilten die Eindrücke. Nach der Rückkehr in die Heimat begann für die Mädels noch einmal das große Bangen. Gespannt warteten alle, wer nun auf dem Cover der Frühjahrs-Ausgabe des SeaStar Magazins erscheint. Dann wurde endlich das Coverblatt mit der 20-jährigen Alexandra präsentiert. Sie trägt nun für ein Jahr den begehrten Titel ‚SeaStar Girl 2012‘ und freut sich außerdem über eine Traumreise nach Thailand und eine Tauchausrüstung von Aqua Lung. Aber auch die anderen Finalistinnen gingen nicht leer aus, neben den tollen Erinnerungen erhielten sie zusätzlich ein Collier von Stefan Wiessmeyer, dem Juwelier mit dem besonderen Schmuck für Taucher

und Gutscheine vom monte mare und dem dive4life. Die Interviews der Kandidatinnen sowie Film- und Fotoaufnahmen des gesamten Model-Contest können jederzeit unter www.SeaStarGirl.eu angesehen werden!

Das Medium Bereits zum siebten Mal in Folge richtete SeaStar den Contest aus. Dabei traten die Finalistinnen der Vorjahre in exotischen Locations in Sri Lanka (2005), Mauritius (2006), Jamaika (2007) und Thailand (2008 - 2010) gegeneinander an. Von Beginn an wurde SeaStar von namhaften Sponsoren aus den Bereichen Tauchsport, Bademoden und Touristik unterstützt. Zudem wurden die Contests der jüngeren Vergangenheit zusätzlich von ProSieben, Sat.1 und RTL Television ins Fernsehen gebracht. Seit 2011 ist auch das türkische Fernsehen eingestiegen und berichtet türkeiweit und über Satellit. Als umfassendes Crossmedia-Projekt mit Printausgabe, Webportal und Web-TV richtet sich SeaStar mit Reiseberichten und Reportagen

zwischen Lifestyle und Wildlife an Schnorchler, Taucher und all jene, die ihre schönsten Wochen des Jahres mit Vorliebe am Meer verbringen. Film, Fotos und Fragebogen: www. SeaStarGirl.eu - hier gibt es alle aktuellen Filme, Fotos und Beiträge zu n sehen.

Kennenlernangebot Beauty-Behandlung „Exklusiv“ für 30,- € (regulärer Preis 46,- €)

Kirsti Senftleben Telefon: 05066 - 6959323 Albert-Einstein-Str. 4 31157 Sarstedt

Gelungener Neuanfang für „Deutsches Haus“ in Gleidingen Gleidingen (cn). In diesen Tagen hatte Andrea Hornschuh-Thomsen mit ihrem Restaurant „Deutsches Haus“ in Gleidingen 1-jähriges Bestehen. In schönem Ambiente ver-

ANZEIGE

wöhnt sie ihre Gäste am südlichen Stadtrand von Hannover mit einer Vielzahl saisonaler Gerichte und Spezialitäten. „Wir wurden hier in Gleidingen mit offenen Armen auf-

genommen“ freut sich die Gastronomin, „aber auch viele Sarstedter Gäste sind uns hierher gefolgt“. Dazu kommt inzwischen eine Vielzahl neuer Kunden aus der näheren und weiteren Umgebung. Der direkte Straßenbahnanschluss mit einer Haltestelle direkt vor der Tür ermöglicht eine ideale Anfahrt und auch ein spontaner Besuch lohnt sich, um die leckeren Gerichte von Andrea Hornschuh-Thomsen zu genießen. Auch Jubiläen, Geburtstags- und Familienempfänge als geschlossene Gesellschaft bis 45 Personen sind im „Deutschen Haus“ in Gleidingen möglich. Gern stellt Andrea Hornschuh-Thomsen ihren Gäste hierfür individuelle und themenbezogene Büffets oder Menüs zusammen und arrangiert auch den Gastraum nach Kundenwunsch. „Wir versuchen stets, das Unmögliche möglich zu machen.

Sarstedt (stb). Dass sich Fremdsprachenunterricht nicht auf das Pauken von Grammatik und Vokabeln beschränken muss, hat ein Projekt an der Schiller-Oberschule gezeigt. Unter Anleitung ihrer Englischlehrerin Marlies Thiemann haben fünf Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen. Initiiert von „Bildung & Begabung“, einer Initiative des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Kultusministerkonferenz der Länder und gesponsored vom Cornelsen-Verlag, ist der Wettbewerb für alle Klassenstufen der weiterführenden Schulen offen. Ziel ist es, die Jugendlichen zu animieren, das Wissen in einer Fremdsprache zu vertiefen oder anzuwenden. Dabei soll bewusst eine eher ungewöhnliche Form des Lernens gewählt werden. Die Sarstedter Oberschüler haben im Bereich „Team Schule“ teilgenommen. Dabei wird von den mindestens drei Personen starken Gruppen, die von einer Lehrkraft betreut werden sollen, ein maximal 12 Minuten langer mündlicher und ein bis zu 30 Seiten langer schriftlicher Beitrag sowie ein Begleitbericht des Lehrers über die Erfahrungen mit dem Projekt verlangt.

Reservierungen für diese Anlässe sind selbstverständlich auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich“, betont sie. Seit Neuestem können sich die Gäste nun auch auf der neuen Homepage des Restaurants über die Angebote informieren. Diese wird ständig aktualisiert und gepflegt und enthält neben den Empfehlungen der Woche auch Informationen über das Cateringangebot sowie über aktuelle Aktionen des Restaurants. Hier können sich Liebhaber von Schnitzelgerichten schon heute freuen, denn vom 2.-26.02.2012 heißt es im „Deutschen Haus“ Schnitzel in Hochform. Wer Näheres darüber wissen möchte, kann sich entweder telefonisch unter 05102 - 93 10 99 4 informieren oder in Kürze auf der Homepage www. deutscheshaus-gleidingen.de nachn lesen.

Marlies Thiemann hat ihren Schülerinnen und Schülern mal etwas Besonderes im Unterricht bieten wollen und ist so auf den Bundeswettbewerb Fremdsprachen gestoßen. Foto: Chr. Steffani-Böringer Bei den Schillerschülern ist ein kleiner Film entstanden. Bei wöchentlichen Treffen nach dem Unterricht entwickelten die Mädchen und Jungen eine wilde Zeitreisen-Geschichte um den sagenhaften BritannienKönig Uther Pendragon und seine Stippvisite im Klassenzimmer der 7c und machten daraus ein englischsprachiges Drehbuch mit pfiffigen Dialogen, dass sie zu guter Letzt auch noch verfilmten. Den entstandenen Film „King Uther und die Klasse 7c“ hat die Gruppe, die sich den Namen „Drama Beginners“ gegeben hat, nun als CD beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen eingereicht. Die Story um König Uther, der wegen eines Fehlers seiner Zeitmaschine im Klassenzimmer der Schiller-Oberschule landet, taucht tief ein in die keltische Sagenwelt. Im Original verliebt sich Uther in Igraine, Gattin des Gorlois. Mit Hilfe vom Zauberer Merlin verwandelt er sein Aussehen in das des Gorlois und schwängert so Igraine. Später wird Gorlois im Kampf getötet und Uther heiratet Igraine. Der Sohn, der bald darauf zur Welt kommt, wird später, nachdem er von Merlin erzogen wurde, der sagenhafte König Artus sein. Bei den Oberschülern, die durch ihr Englischbuch auf das Thema aufmerksam wurden, trifft Uther Pendragon (Matheo Lingnau) seine Auserwählte (Cara Kramer) in Sarstedt, wo er zusammen mit seinem Diener (Georg Reifschneider) wegen eines technischen Defekts in der Schulbank neben Schülerin Leonie Ploschke (sie selbst) landet. Denn auch Igraine hat sich bei einer Reise durch die Zeit „verflogen“. So kommt in Sarstedt im Jahr 2012 zusammen, was in grauer Vorzeit die Geschichte Britanniens bestimmen soll. Auf diese Weise ist nicht nur ein origineller Film entstanden. Die Teilnehmer haben auch in kreativer Weise ihr Englisch aufpoliert, die Aussprache verbessert und Hemmungen abgelegt, wenn es darum geht, frei heraus zu reden. „Das Drehen war das Lustigste“, sagt Cara Kramer, „aber jetzt fühlt es sich außerdem auch nicht mehr komisch an, wenn ich ein englisches Buch lese.“ Und Klassenkamerad Georg Reifschneider ist auch zufrieden. Er hatte sich in Absprache mit seinen Eltern fürs Mitmachen entschieden, um sein Englisch zu verbessern. Michael Staub wollte eigentlich nur am Schreibwettbewerb Fremdsprachen mitmachen. Weil er sich gut mit dem Computer auskennt, wurde er zudem als Kameramann, Cutter und Experte für Special Effects verpflichtet. Lehrerin Marlies Thiemann ist rundum zufrieden. „Die Arbeit in der Gruppe war sehr angenehm. Die Atmosphäre war locker und alle waren mit Lust dabei. Dabei wurde wirklich ernst gearbeitet. Allein das stundenlange Übersetzen der deutschen Vorlage ins Englische hat gefordert.“ Den Gewinnern des Wettbewerbs winken Geld- und Sachpreise und interessante Ausflüge. Zudem werden die besten Gruppen jedes Bundeslandes zum „Sprachenfest“ eingeladen, wo der Bundessieger ermittelt wird. Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist im Februar auf der didacta in n Hannover in den Hallen 5 und 17 zu Gast.


KLEEBLATT 26. Januar 2012