Issuu on Google+

Die Heimatzeitung am Donnerstag für die Region Sarstedt, Hildesheim Nord und Hannover Süd

Event-Catering

& Toilettenwagenvermietung

Ritterstr. 26 • Tel.: 05102-3906

I

I

I

I

Telefon 05066 / 70 7070 www.KLEEBLATT.net 30. Jahrgang seit 1982 30. August 2012 Nr.18 Stadtfest

Gewichtheben

Erleben Sie ein tolles Programm für Groß und Klein auf dem Innerstebad Parkplatz Leckerbissen

Open-Air in der Sarstedter City

Leitow hebt sich an die Spitze

Abend der Genüsse bei St. Nicolai

FSV Wanderung in die Nachbargemeinde

Seite 5

Seite 10

Seite 12

Seite 12

GHG lädt zum Kartoffelmarkt

15. Fest rund um die tolle Knolle

Sonntag, 2. Septem von 13 bis 18 Uhr in ber gesamten Innensta der dt Sarstedt (cn). Am ersten Sonntag im September veranstaltet die GHG in diesem Jahr den beliebten Sarstedter Kartoffelmarkt. Bereits zum 15. Mal wollen über 100 Teilnehmer wieder viele tausend Besucher anlocken und das Fest ganz unter das Zeichen der Kartoffel stellen. Die Geschäfte in Sarstedt haben an diesem Tag zwischen Friedrich-EbertPark und Post von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Händler in der Sarstedter Innenstadt halten an diesem Tag einige Überraschungen parat und es wird eine große Auswahl an kunsthandwerklichen Artikeln zu bewundern und zu kaufen sein. Für die Kinder wird es auf dem Parkplatz des Innerstebades viele Aktionen geben. Bungee-Trampolin, Bälle mit denen man über das Wasser gehen kann sowie ein großes Karussell werden seitens der GHG von den Veranstaltern des Stadtfestes übernommen und sind während des Kartoffelmarktes geöffnet. „Wir arbeiten Hand in Hand“, betont GHG-Pressesprecherin Dagmar Krätzig. Fortsetzung auf Seite 6

Schulanfang

Einbecker Pilsener Kasten 30 x 0,33L + 3,90 Pfand

99 . 9

Warsteiner Premium Verum versch. Sorten je Kasten 20 x 0,5L/ 24 x 0,33L + 3,10/3,42 Pfand

Gültig bis 01.09.2012

Vilsa Mineralwasser

49

4.

versch. Sorten

je Kasten 12 x 1L + 3,30 Pfand

Coca-Cola

versch. Sorten je Kasten 12 x 1L + 3,30 Pfand

99 . 9

Große Auswahl an OktoberfestBieren

Lindener Spezial

Moorberg 3 · 31157 Sarstedt (neben „Rewe“-Markt)

Kasten 30 x 0,33L + 3,90 Pfand

49

.

Staatsminister Eckhart von Klaeden besuchte Sarstedt Sarstedt (gs). Schon öfter war der Hildesheimer Eckhart von Klaeden in Sarstedt. Doch am vergangenen Dienstag traf er sich mit Bürgermeister Karl-Heinz Wondratschek, Vertretern der Verwaltung und dem Verwaltungsausschuss im Rathaus, diskutierte mit ihnen und trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein. Zunächst stellte Bürgermeister Karl-Heinz Wondratschek Staatsminister Eckhart von Klaeden die Stadt Sarstedt mit Zahlen und Fakten in einer Power-Point-Präsentation vor. Dabei zeigte er auch die Probleme am Bahnübergang an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße auf, die auch Thema der anschließenden Diskussion waren. Seit Jahren bestehe der Wunsch und auch die Notwendigkeit, eine Lösung zu finden. Fortsetzung auf Seite 2

Beilagenhinweis

Beilagenhinweis

Bitte achten Sie auf die Kinder

39 . 1

49 . 10

wanderung

Auch im Trinkgut Hildesheim erhältlich

88 . 8

96 . 3


2

LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT Heil- und Hypnosepraxis Hildesheim

Wenn Sie etwas verändern wollen: Burnout, Depressionen, Gewichtsreduzierung, Raucherentwöhnung, Ängste, Süchte, Zwänge, Stress, Entspannungsverfahren usw. Kinder-, Jugend-, Ehe-, Paarund Familientherapie. Hypnotische Schmerztherapie, Allergien / Heuschnupfen, Leistungssteigerung u. Coaching in allen Lebenslagen. Info unter www.hypnose-hildesheim.de, www.heilpraxis-hildesheim.de

M. Gagliano

% (0 51 21) 30 34 74

Praxis für Ergotherapie Rike Sauer

Osterstraße 23 a 30880 Laatzen Tel.: 05102/932284 e-mail: praxis-sauer@gmx.de www.ergotherapie-laatzen.de Wir behandeln Menschen jeden Alters mit Erkrankungen und Störungen aus allen medizinischen Fachbereichen ! ! ! 5 Jahre am Markt = 5 % Rabatt das ganze Jahr 2012 ! ! !

www.Spektrumdienste.de

Arbeiten um Objekt, Haus & Grund von A-Z ! Wie z.B.: Baumfällung u. -schnitt,Gartengestaltung & Pflasterarbeiten, Zaun- u. Sichtschutzmontagen uvm. Demontagen aller Art, Reparaturen u.Verschönerungen um Haus u.Garten ! Wir erledigen fast alles ! Ein Anruf lohnt ! Spektrumdienste J.Schröter • Mühlenstr.28/Werkst.Lager AmTeinkamp1a • 31157 Sarstedt • Tel:05066-697409 AB/Rückruf o. 24h 0177-2492640

! ! ! 5 Jahre am Markt = 5 % Rabatt das ganze Jahr 2012 ! ! !

30. August 2012

Notenträumer

Gorka kommt nach Giften in die Martin Luther Kirche Giften. Der Landessuperintendent Eckhard Gorka hatte zu einem Kreativwettbewerb im Sprengel Hildesheim-Göttingen zur Kirchenvorstandswahl 2012 aufgerufen. Den ersten Platz belegte die Kapellengemeinde Martin Luther Giften, die sich nun auf den Besuch Gorkas freut. Am Sonntag, 16. September, kommt der Landessuperintendent Eckhard Gorka in den Sarstedter Ortsteil. Das Kaffeetrinken beginnt um 16.30 Uhr – Kaffee und Kuchen gehören zum Gewinn. Um 18:00 Uhr beginnt der Gottesdienst. Davor gibt es um 17.00 h ein musikalisches Highlight: die „NOTENTRÄUMER“ geben ein Konzert. Der Chor der Lebenshilfe Hildesheim singt aus seinem breit gefächerten Repertoire. Die christlichen und weltlichen Lieder regen zum Klatschen, Mitsin-

gen und Mittanzen an. Der Kapellenvorstand freut sich auf

den Besuch des Landessuperintendenten und der „Notenträumer“ und

Für Kurzentschlossene

Diakoniesonntag

2X

-algerm i ss rund

Sarstedt. Die Kirchen Kreis Kartoffel wird am Samstag, 1. September, ab 13.30 Uhr auf dem Acker in Wätzum geerntet. Wer gerne leckere, 100 % ökologische Kartoffeln essen will und den Kindern zeigen möchte wie diese

en .

de

w

Kartoffelernte eie w. w

wachsen und geerntet werden, kann noch Anteilscheine im Pfarrbüro der St. Nicolai Gemeinde Sarstedt, Kirchplatz 4, T. 73 21 erwerben. Das Erntefeld befindet sich an der Straße von Wätzum in Richtung Algermissen, rechtsseitig der Bahn.

Ein Kartoffelsack à 25 kg kostet 8,00 €. Die Kartoffelsäcke werden direkt nach der Ernte auf dem Feld in Wätzum ausgehändigt. Im Anschluss an die Ernte wird zu einem kleinen Imbiss eingeladen. n

Goldene Konfirmation

L X L-6

eventhotel das

Ihr Ansprechpartner

Brunch All-Inklusive

Sonntags 11.30–14.30 Uhr, A 25,50

Jazz im Biergarten/Pub

Zu Gast bei Lothar Krist

Eine musikalische, literarische und kulinarische Reise 23. September »Ein Hauch von Brasil« 25. November »Wien, Wien nur du allein« 17.00 Uhr, Eintritt A 12,50, dazu landestypische Speisen und Getränke Großevents im online-ticket-shop www.copthorne-hannover.de

Michael Idler Anzeigenberatung Gerne stehe ich Ihnen zur Verfügung: ) 0 50 66 - 70 70 36 * michael.idler@kleeblatt.de

Erscheinungshinweis

Würzburger Straße 21, 30880 Laatzen Telefon 0511/9836-0, Fax 0511/9836-666

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 13.09.12

Steinmetzund Bildhauermeister Bildhauermeister Steinmetz- und

Wir modernisieren fachmännisch Ihre Giesener Str. 103

31157 Sarstedt Treppen und Fensterbänke! Steinmetz- und Bildhauermeister

Giesener Str. 103 Nachher 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66 - 32 98 Tel. privat 0 51 02 - 62 45

Tel. 0 50 66 - 32 98 Tel. privat 0 51 02 - 62 45

Vorher Giesener Str. 103, 31157 Sarstedt, ( 0 50 66 - 32 98

Die Predigt hält Pastorin Griet Stallmann-Molkewehrum.24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in den Jahren 1961 und 1962 in Barnten und Giften konfirmiert wurden, haben sich bereits angemeldet,

darunter auch aus Ostfriesland und Hamburg. Nach dem Gottesdienst, der mit Abendmahl gefeiert wird, gibt es ein gemeinsames Essen und Kaffeetrinken im Gasthaus in Rösn sing.

Silberne Konfirmation Sarstedt. In der St. Nicolai Kirche Sarstedt wird das 25jährige Konfirmationsjubiläum am Sonntag, dem 16. September 2012, um 10.00 Uhr gefeiert, zu dem die Konfirmanden und Konfirmandinnen der Jahrgänge 1986 und 1987 eingeladen sind. Die Jubi-

Vorschau

02. September, 15.00–18.00 Uhr, Eintritt frei!

Barnten. Die Goldene Konfirmation wird in einem Gottesdienst in Barnten am 2. September um 10 Uhr gefeiert, ein Erinnerungsfoto um 9.30 Uhr vor der Kirche aufgenommen.

lare treffen sich am Sonntagmorgen um 9.30 Uhr im Pfarrhaus an der Kirche, Kirchplatz 4. Um 10 Uhr ziehen sie gemeinsam in die Kirche ein und feiern einen Abendmahlsgottesdienst. Im Gottesdienst erhalten gibt es ein Gedenkblatt. Im Anschluss an den

Gottesdienst findet ein gemeinsames Kaffeetrinken statt und es können Erinnerungen austauscht werden. Für die Planung ist eine Anmeldungen im Pfarrbüro St. Nicolai Sarstedt, T. 050667321 oder überE-Mail: KG.Nicolai.Sarn stedt@evlka.de erwünscht.

Gottesdienst und Kaffeetafel Sarstedt. Die Kolpingsfamilie Sarstedt lädt ein zu einem Seniorennachmittag am Donnerstag, dem 30. August 2012, um 14.30 Uhr für alle Sarstedter und die Bürgerinnen und Bürger

der umliegenden Gemeinden. Zu Beginn wird gemeinsam ein Gottesdienst in der Heilig Geist Kirche mit Pfarrer Volkwein gefeiert. Anschließend findet ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee

lädt die Gemeinde und auch Gäste n ganz herzlich dazu ein.

Rössing. Die evangelisch-lutherische St. Peter und Paul Kirchengemeinde Rössing lädt ein zum Gottesdienst am Sonntag, 09. September um 10 Uhr. Dieser wird gefeiert im Zusammenhang der „Woche der Diakonie“ und steht unter dem Thema „Älter werden". Carolin Krauel, Auszubildende in der Altenhilfe der Diakonie wird zu Gast sein und von ihrer Ausbildung und ihrer Motivation zu diesem beruflichen Weg mit alten Menschen erzählen. Die Predigt hält Pastorin Griet Stallmann-Molkewehrum. n

Frühstück nach der Sommerpause Barnten. Die Kirchengemeinde Barnten lädt ein zum ersten „Frühstück bei Katharinen“ nach den Sommerferien am Donnerstag, 06. September, um 09.00 Uhr im Pfarrhaus Barnten, Landesstraße 32. Anmeldungen werden erbeten bis Dienstag zuvor bei Küsterin Christiane Renn, Telefon 05066/5183. n

und Kuchen im Pfarrheim statt. Die Veranstaltung endet mit aktuellen Informationen aus den Kolpingsfamilien. Gäste sind herzlich willkomn men.

Staatsminister Eckhart von Klaeden besuchte Sarstedt Fortsetzung von Seite 1 Die Situation sei nicht nur für Kraftfahrzeuge unhaltbar, sondern man müsse auch beachten, dass die Schüler über diesen Bahnübergang müssten, um die Sportplätze zu erreichen, so Bürgermeister Karl-Heinz Wondratschek. „Wir haben in Sarstedt eine Bürgerinitiative „Schrankenfreies Sarstedt“, erklärte CDUMitglied Hans-Hennig Brandes und überreichte dem Staatsminister ein Schreiben mit 1.600 Unterschriften. Der Westteil Sarstedts sei durch die Bahn abgetrennt, so dass Notdienste und Krankenwagen erst verspätet einträfen, argumentierte Brandes.

„Die Bundesregierung hat Einfluss bei der Bahn. Wenn der Staatsminister sich darum kümmert, werden vielleicht die Leute wach“, wünschte sich Bürgermeister Karl-Heinz Wondratschek von Staatsminister Eckhart von Klaeden. „Wie steht es mit dem NPD-Verbot?“, wollte Stadtrat Jürgen Peper wissen. Von Klaeden antwortete, dass das Verbot geringe Aussichten auf Erfolg beim Verfassungsgericht habe. An den Gründen habe sich nach dem ersten Scheitern nichts geändert. Das läge auch an der Rechtsprechung des europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte. Danach muss die Partei

eine echte Gefahr für die demokratische Grundordnung darstellen. „Was passiert, wenn man die NPD verbietet?“, fragte der Staatsminister und gab zu bedenken, dass die Gesinnung dieser Menschen mit einem Verbot nicht beseitigt wäre. Von Klaeden riet, sich originelle Sachen einfallen zu lassen, um der NPD zu begegnen. Nachdem sich Staatsminister Eckhart von Klaeden in das Goldene Buch der Stadt eingetragen hatte, traf er sich mit der Sarstedter CDU zu einem Meinungsaustausch. Darüber berichtet das KLEEBLATT in der n nächsten Ausgabe.

Jetzt Mitglied werden!


lokale nachrichten

KLEEBLATT

„Ein Hauch von Brasil“ - Zu Gast bei Lothar Krist

Musikalisch-literarisch-kulinarisch nach Rio de Janeiro Laatzen. Wenn es am 23. September um 17.00 Uhr im Copthorne Hotel wieder heißt „Zu Gast bei Lothar Krist“, dann versetzen Dorothee Schwarz, Lothar Krist und ihre Musiker Nené Vasquez, Ariel Flores, Florian Poeschko und Marion EhrenbergKempf die Gäste mit Stimme und Instrumenten nach Rio de Janeiro. Der Karneval mit seinen quirligen Samba Shows, der weiße Sandstrand der Copacabana mit den vielbesungenen Schönen im knappen Tanga vor einer grandiosen Skyline, der riesige, still gemahnende Corcovado auf dem Zuckerhut, all diese

oft gesehenen Bilder vermischen sich mit Klängen, die im Inneren

eine lebendige Vorstellung von Brasiliens heimlicher Hauptstadt entstehen lassen. Weniger gut bekannt sind die Bilder und Klänge der Favelas, häufig nur als Hort einer ungezügelten Bandenkriminalität angesehen, aber tatsächlich auch die Viertel der kleinen Leute, die sich durch nichts unterkriegen lassen und mit Mut, Einfallsreichtum, einer Menge Phantasie und Humor die Misere ins Gegenteil verkehren. Die Texte zeitgenössischer Dichter lebensnah, lustig, manchmal auch nachdenklich oder kritisch - und

Musik - melodisch und rhythmisch variantenreich - lassen die ganze Vielfalt dieser widersprüchlichen Traumstadt fühlbar werden. Die Küche wartet mit exotischen Speisen wie Palmenherzensalat mit Zwiebellauch, Paprika und Kokos im Bananenblatt, „Feijoada Brasileira“ (Brasilianischer schwarzer Bohneneintopf ), „Mucequa de Peixe“ (Brasilianische Fischpfanne), Ananas Putenspieße oder frittierte Kochbananenchips auf. Als Dessert lockt Caipirinha Creme mit Ananas. Der n Eintritt kosten 12,50 Euro.

Biogas ist keine Hexerei

Die Biogasanlage in Giesen stellt sich vor sich bildenden Gasblasen den Weg an die Oberfläche freimachen, damit der Brei nicht überschäumt. Nach 40 Tagen Verweilzeit im Fermenter wird der Gärrest abgepresst und als Kompost oder in flüssiger zu gegebener Zeit als wertvoller Pflanzendünger auf dem Acker gebracht. Das Biogas besteht nur aus circa 52 % Methan, der Rest ist CO2, Kohlendioxyd und rund 6% Wasser und Spuren von Schwefel. In einer Gasaufbereitungsanlage, die nach dem Verfahren der Druckwechseladsorption arbeitet, wird das Gas zu reinem Biomethan aufgearbeitet. Dieses Biomethan, welches nun Erdgasqualität hat, wird dann in das Gasnetz eingespeist. Dort wo Wärme

19,95* Giesen. Am Fuße des Kaliberges ist die Biogasanlage Giesen in einjähriger Bauzeit entstanden. Während nebenan das Bergwerk (noch) ruht, geht es auf der Biogasanlage rund. Am Samstag, dem 8. September laden die Betreiber der Anlage die Öffentlichkeit in der Zeit von 11 bis 17 Uhr zur Besichtigung ein. Die „Mainzelmännchen“ der Anlage sind die Methanbakterien. Pausenlos arbeiten sie im Fermenter, dem Herzstück der Anlage, um Methangas zu erzeugen. Während die Hausfrau die

Speisen in den Kühlschrank stellt, damit die Bakterien in ihrer Vermehrung gehemmt werden, wird das Futter in der Biogasanlage auf 52° C aufgeheizt, damit sich die Bakterien wohlfühlen und optimale Arbeitsbedingungen vorfinden. Über zwei große Abschiebebehälter wird der Anlage im Stundentakt automatisch Futter zugeführt, am Tag rund 60 Tonnen. Im Fermenter arbeiten sechs riesige Rührwerke. Diese sollen den Futterbrei nicht mixen, sondern nur den

Jungtierbewertung

gebraucht wird, kann es nun an beliebiger Stelle entnommen werden. Jede Stunde werden 350 qm Biomethan in das Erdgasnetz eingespeist. Pro Jahr sind das über 3,1 Mill. qm, Diese reichen aus um 1.600 Haushalte von je 4 Personen mit Energie und Wärme zu versorgen. Im Fall des Giesener Gases wird ein Blockkraft Heizwerk am AquaLaatzium und einem Seniorenwohnpark in Hannover betrieben und so die gesamte Energie des Gases genutzt. Die gesamte Technik kann an diesem Tag besichtigt werden. Zu finden ist die Anlage am Ende der Schachtstr. Neben dem Kaliwerk n „Siegfried“ in Giesen.

22,95*

je

24,95*

3,50

4 CDs

10,99**

6 CDs

6 CDs

19,99**

10,99**

Ab Donnerstag:

Zucker-Apfelkuchen Familienstück

2.50

Bäckerei - Konditorei - Café Seit 50 Jahren in Gleidingen

Mehrkorn Brot 500 g

1.70

Sonntags ab 8.00 Uhr: frische Brötchen und Kuchen Gleidingen • Osterstraße • Telefon (0 51 02) 24 26

Hottelner Garagenflohmarkt Hotteln. Erneut soll es am 9. September in Hotteln einen Garagen- und Hofflohmarkt geben. Gestöbert, ver- und gekauft, wird dann direkt vor der Haustür. Plätze zum Verkauf gibt es auch am Denkmal und vor dem Dorfgemeinschaftshaus – ausdrücklich für diejenigen, die sonst keine Möglichkeit haben, einen Stand aufzubauen. Am Dorfgemeinschaftshaus gibt es einen Dorfplan, auf dem alle Stände eingezeichnet sind. Hier werden auch Kaffee, Kuchen und Bratwürstchen angeboten. Um 17.00 Uhr wird dort das „Schrott-Wichteln“ durchgeführt. Für die Verwirklichung eines Projektes in Hotteln wird um eine kleine Spende oder Standgebühr gebeten. Anmeldungen nehmen Karin Hantelmann, T. 26 57, karinhantelmann@t-online.de, Gabi Ruddigkeit, T. 69 27 10, gabriele.ruddigkeit@web.de, Sabine Düker, T. 6 29 94, sabine.michael.dueker@htp-tel.de und Claudia Holten, T. 69 70 66, claudiaholten@web.de entgegen. n

31157 Sarstedt

Suppen und Eintöpfe aus eigener Herstellung Immer frisch auf den Mittagstisch

Ohne Termine

Jeden Freitag von 11.00 – 13.00 Uhr Vor Ihrem REWE – Markt in Sarstedt, Vossstr.

Reinkommen - Drankommen Ausreichend Parkplätze

Montag - Freitag: 9.00 - 12.30 Uhr und 13.00 - 19.00 Uhr Samstag: 9.00 - 14.00 Uhr

Hochzeitssuppe und Gulaschsuppe ständig im Angebot Eintöpfe im wöchentlichen Wechsel

19,95*

16,95*

Tel.: 0 50 66 / 60 28 07

14,95*

3 für 2

Für alle Leseratten und Sparfüchse 10,99**

Das Haus der frischen Backwaren

14,95*

Eine Auswahl versch. Titel

6 CDs

www.energiesparen-hildesheim.de

3

124835-12/4

30. August 2012

Beim Kauf von zwei Büchern* im Wert von je 3,50€ erhalten Sie das dritte Buch* (im Wert von 3,50€) gratis dazu.

16,99*

je

4,95

Eine Auswahl versch. Titel

19,90*

19,95*

19,90*

19,95*

19,95*

18,–*

19,95*

14,95*

Der 1. Vorsitzende Karsten Beier (links im Bild) und der Preisrichter Manfred Schaper (rechts im Bild) begutachten ein Kaninchen der Rasse Kleinschecke, havanna-weiß, vom Züchter Henning Othmer. Schliekum (ger). 44 Jungtiere aus dem Zuchtjahr 2012 wurden von 10 Züchtern (6 Alt- und 4 Jungzüchtern) am vergangenen Samstag beim Zuchtfreund Lorberg in der Schliekumer-Straße dem Preisrichter präsentiert. Nachdem der Preisrichter Manfred Schaper aus Sehnde alle Tiere begutachtet und bewertet hatte, konnte der 1. Vorsitzende Karsten Beier den Teilnehmern das Ergebnis aus dem laufenden Jahr mitteilen.

So wurde die Zuchtgemeinschaft Böcker/Beier mit der Rasse Deutsche Kleinwidder, wildgrau zum Jungtiermeister ernannt. Den 2. Platz belegte Henning Othmer mit der Rasse Kleinschecken, havanna-weiß. Dritter wurde in diesem Jahr Friedrich Lorberg mit der Rasse Deutsche Kleinwidder, weiß-Rotauge. Nach der Siegerehrung ließ man den Tag in geselliger Runde mit einem Grilln fest ausklingen.

14,95*

14,95*

16,95*

je

7,95

* Gebundener Ladenpreis aufgehoben. ** Ehemaliger unverbindlich empfohlener Ladenpreis

GALERIA Kaufhof GmbH, Leonhard-Tietz-Str. 1, 50676 Köln

Parkhaus Hinter dem Schilde

ET:124835-12_Buecher_Hildesheim_185x210_3008.indd 17.09.12124835-12_Buecher_Hildesheim_185x210_3008 Stand:16.08.2012SSDF 1

Hildesheim | Almsstraße 21.08.12 17:28


4

GHG

KLEEBLATT

30. August 2012 Fragen Sie uns, bevor Sie Ihr

Sarstedts starke Gemeinschaft für Handel und Gewerbe GHG Sudoku Gewinnspiel

Machen Sie mit beim GHG-Sudoku-Gewinnspiel: Schreiben Sie die Lösung der rot umrandeten Kästchen auf eine Postkarte und senden Sie diese an den KLEEBLATT-Verlag, Steinstr. 25, 31157 Sarstedt. Als Gewinn winkt ein GHGGutschein im Wert von 25 Euro! (Einzulösen in den GHGGeschäften). Einsendeschluss ist der 21. September 2012. Viel Spaß beim Rätseln.

Der Gewinner des letzten Soduko-Rätsels ist:

Marion Thiele

Herzlichen Glückwunsch!

Schulbücher Schulbücher noch noch nicht nicht bestellt?: bestellt?:

Kein Problem!

ALTGOLD

zu billig verkaufen! Rolf Lehmann • Goldschmiedemeister Steinstr. 45 • 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66 / 59 95 • Fax 6 51 26 von 9.00 – 18.00 Uhr durchgehend geöffnet

Commerzbank berät bei Schreib-Basar Petri & Waller Immobilienfinanzierungen anbieterunabhängig • Kunden können aus Finanzierungsangeboten von über 250 Anbietern wählen • Susanne Brockmann, Filialdirektorin in Sarstedt: „Kunden sparen bei ihrer Baufinanzierung Aufwand und Zeit“ Die Commerzbank Sarstedt bietet ab sofort eine anbieterunabhängige Beratung zur Finanzierung von Immobilien an. Neben eigenen Angeboten vermittelt das Institut auch Kredite anderer Sparkassen, Banken und Versicherungen. Kunden erhalten damit in den Filialen der Bank einen schnellen Überblick über die Konditionen von über 250 regionalen und überregionalen Anbietern. „Wir wollen mit der anbieterunabhängigen Beratung unseren Wachstumskurs bei Baufinanzierungen fortsetzen“, betont Susanne Brockmann, Filialdirektorin bei der Commerzbank Sarstedt. „Immer mehr Sarstedter wollen sich ihr eigenes Heim kaufen und suchen die für sie beste Baufinanzierung“, so Brockmann. „Bisher waren dafür zahlreiche Gespräche notwendig. Bei uns können die Kunden die am Markt erhältlichen Baufi-Konditionen auf einen Blick vergleichen. Der aufwendige Weg zu verschiedenen

Anbietern entfällt. Das spart Aufwand und Zeit.“ Für den Abschluss einer Immobilienfinanzierung bei anderen Anbietern erhält die Commerzbank von diesen eine Provision. „Immobilien in Sarstedt sind stark gefragt. Ein Grund ist das niedrige Zinsniveau, das die Kosten für den Traum vom Eigenheim senkt“, sagt Brockmann. Vor zwei Jahren lag der durchschnittliche Zins für eine Immobilienfinanzierung über 100.000 Euro mit zehnjähriger Zinsbindung bei rund 4,3 Prozent. Im Juli 2012 bietet die Commerzbank eine solche Finanzierung ab 2,58 % (Stand 27.08.2012). So zahlen Kreditnehmer heute rund 10.000 Euro weniger als noch 2010. Die Commerzbank führt die unabhängige Beratung ab 2013 bundesweit in allen 1.200 Filialen ein. Das im Dezember 2011 in Norddeutschland begonnene Pilotprojekt verlief erfolgreich. In Hamburg und Schleswig-Holstein stieg das Neugeschäft bei der Baufinanzierung im ersten Quartal 2012 um 27 Prozent. Das sind rund 20 Prozentpunkte mehr als im Bundesdurchschnitt. Deutschlandweit war der März 2012 mit über einer halben Milliarde Euro Neugeschäft bei der Baufinanzierung der n stärkste Monat seit Jahren.

Bei uns innerhalb von 24 Stunden lieferbar.

Sarstedt (cn). Schreiben – schenken –lesen, passender als mit diesen drei Begriffen, die an den Schaufensterscheiben zu lesen sind, kann man die Produktpalette des Schreib-Basars Petri und Waller in der Steinstraße eigentlich nicht umschreiben. Vor 19 Jahren eröffnete Harald Petri seinen Schreibwarenladen am Hahnenstein, sieben Jahre später zog das Geschäft in die heutigen Räumlichkeiten in der Steinstraße um. Mit der räumlichen Vergrößerung erweiterte Harald Petri sein Sortiment seinerzeit auch auf Bücher. „Bücher gibt es

Weil Sie auch von einem kostenlosen Girokonto Top-Leistungen erwarten.

20060001838556001 | Rubrik 050100 | ET= | Ausgabe 00251NF | V= Mandant=002

to mit s Girokon r Kostenlose kostenlose * e rt a k it d Kre ben

10%

50 € +

Mo bis Fr 8-18 Uhr durchgehend geöffnet • Sa 8.30-13 Uhr

Startgutha

Sarstedts führendes Fachgeschäft für Schreibwaren, Schule und Bürobedarf

Rabatt

Apotheken

Elektro

IG GÜLT

(außer Bücher, Zeitungen u.Holztorstr. Tabakwaren) 34

. 06

0. 12

BIS 3

Friseur

Geldinstitut

Sarstedt

Inh. Tim Laufer

Weberstr. 15 b • 31157 Sarstedt Tel. 05066 / 7853

Tel.: 0 50 66 / 62 6 03 Blumen / Gärtnerei

Event-Service

Getränke

Gödringen Tel.: 0 50 66 / 43 56

& Toilettenwagenvermietung Ritterstr. 26 • Tel.: 0171-700 3188

Gastronomie

Glaserei

Kosmetik

Gemeinsam mehr erreichen

Weinfachhandel Mode

Ofen

er 7 5 J

Tel.: 0 50 66 / 74 95 Hahnenstein 1 an der Fußgängerzone 31157 Sarstedt

mode die anzieht Breslauer Straße 62A 31157 Sarstedt

Tel.: 05066/984580 www.caminova.de

Steinstr. 26 / Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 73 89

Sport

Rund ums Haus

re n

üb

ah

S e it

Enge Straße/Steinstraße 23 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66/819 309 o. 819 310

27.08.12 12:11

Malermeister

Lerchenweg 11 Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 69 30 99

Druck / Verlag

Käthe-Paulus-Str. 3 / Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 31 49

Commerzbank Filiale Sarstedt Steinstr. 9 31157 Sarstedt Susanne Brockmann, Telefon 0 50 66 98 04-10

Sanitär und Heizung Weberstraße 18, Sarstedt Maler Schreibwaren 92x120_sarstedt_kgk_weil_sie_auch_von_einem_kostenlosen_girokonto_2c.indd 1 Tel.: 0 50 66 / 22 86

Voss-Straße 2a • 31157 Sarstedt Fon 0 50 66 / 76 06 • Fax 0 50 66 / 35 41

Sarstedter Verlagsdruckerei

* Wenn noch kein Zahlungsverkehrskonto bei der Commerzbank besteht, bei privater Nutzung und ab 1.200 € monatl. Geldeingang. Gutschrift 50 € Startguthaben 3 Monate nach Kontoeröffnung. Kreditkarte im 1. Jahr kostenlos, danach Jahresgebühr 29,90 € p.a., Bonität vorausgesetzt.

Installateur Wir ´s gen brin

Party-Service

Friedhofsgärtnerei Tel.: 0 50 66 / 63 60 5

*

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in Ihrer Filiale.

31157mit anderen Gutscheinen. Nur ein Gutschein pro Einkauf, nicht in Verbindung

bei uns schneller als im Internet“, verspricht er. Innerhalb von 24 Stunden organisiert er für seine Kunden jedes gewünschte Buch – versandkostenfrei. Nach einer weiteren baulichen Veränderung des Geschäfts im Juli 2010 kamen auch Geschenkartikel hinzu. Neben freundlicher und fachkundiger Beratung durch Harald Petri und seine vier Mitarbeiterinnen bekommen Kunden im Schreib-Basar heute Büroartikel und Schreibwaren aller Art sowie alles für die Schule, angefangen bei Heften über Schulbücher bis hin zu Ranzen. Auch Bastelfreunde sind bei Petri und Waller in den besten Händen und finden ein großes Sortiment an Bastelartikeln. Diverse Geschenkartikel sowie Grußkarten und Zeitschriften und seit dem vergangenen Jahr sogar ein 96 Fan-Shop runden die Produktpalette ab und als besonderen Service kann man bei Petri und Waller auch Geburtstagskörbe für Kindergeburtstage zusammen stellen. Der Schreib-Basar ist von Montag bis Freitag durchgehend von 8 - 18 Uhr sowie am Samstag von 8.30 – 13 Uhr n geöffnet.

Werkzeug- und Maschinenverleih

Käthe-Paulus-Str. 4, Sarstedt, Tel.: 0 50 66 / 20 00

Bokelmann GmbH

Teppich- und Küchenstudio steinstr. 6 • 31157 sarstedt tel. (0 50 66) 12 05

Peiner Str. 4, Hildesheim Tel.: 0 51 21 / 51 01 00

Steinstr.32 ∙ 31157 Sarstedt Tel.: 05066/6035652 www.forsters-weinlaedchen.de

Goldschmiede

Tel.: 01 51 / 21 24 62 46 oder 01 63 / 700 63 70 sebastianewert@aol.com

Versicherungen AXA-Center Berthold Glaser

Rolf Lehmann • Goldschmiedemeister Steinstr. 45 • 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66 / 59 95 • Fax 6 51 26 von 9.00 – 18.00 Uhr durchgehend geöffnet

Dirk Haffke

0 50 66 / 81 91 624

Eulenstr. 12 31157 Sarstedt


30. August 2012

stadtfest

KLEEBLATT

5

Innerste-Stadtfest am Turbowochenende in Sarstedt bälle auf dem Innerste-Parkplatz sowie eine XXL Spielemeile mit Hindernissparcour und weiteren Geschicklichkeitsspielen werden angeboten. Für nur 3 Euro können die Kinder einen Spielepass erwerben und sich durch die erreichten Punkte einen tollen Preis erspielen. Außerdem gibt es einen Flohmarkt ausschließlich für Kinder. Zahlreiche Sarstedter Geschäftsleute sorgen mit ihren für die Tombola gespendeten Preisen für eine weitere Attraktion. Unter anderem werden zwei Fahrräder, ein Steingrill, zahl-

Sarstedt. Kinder, Kinder! Michael Wolff, Mitorganisator des am Freitag, dem 31.08. und Samstag, dem 01.09.2012 stattfindenden Innerste

Stadtfestes ist sicher, dass für die Kinder unter den Besuchern etwas ganz Besonderes veranstaltet wird. Kinderbungee und Riesenwasser-

Michael Wolff aus Gödringen hat für Kinder etwas Besonderes geplant

Programm Highlights auf der Hauptbühne Freitag, 31. August 18 Uhr 18 – 1 Uhr ab 21 Uhr Samstag, 1. September 15 – 16 Uhr 16 – 18 Uhr ab 20 Uhr

reiche Gutscheine für Sarstedter Geschäfte, Sonnenliegen und vieles mehr verlost. Der Losverkauf findet am Freitagabend und Samstag statt, die Preise werden am Samstag von 15.00 -18.00 Uhr ausgegeben. Freitag und Samstagabend wird es auf dem Parkplatz vor dem Innerstebad Livemusik mit den Bands „Hellfire“ und „Angelface“ geben. Am Samstag, ab etwa 17.00 Uhr, findet eine weitere Veranstaltung auf dem Rathausplatz mit Livemusik statt. Alles in allem ein turbulentes Wochenende in Sarstedt. Am Sonntag schließt sich der Kartoffelmarkt in Sarstedt • Bringdienst an. statt. Die Besucher können sich auf ein unterhaltsames Familienprogramm und Abendveranstaltungen n in Feierlaune freuen.

BISTRO · RESTAURANT · CAFÉ

- Hier kocht der Chef noch selbst -

• Bringdienst • Partyservice • Familienfeiern • kalte, warme Buffets • Biergarten

Bringdie

Demnächst

Restaurant Cems in der Arneken Galerie Hildesheim

Eröffnung Stadtfest DJ MikeT AC/DC-Coverband Hellfire Blasorchester Sarstedt (Platzkonzert) Band Insane Band Angelface

z.B.Økulinarisch-mediterane Küche

?????????????? ?????????

Alle Gerichte aus frischen Zutaten zubereitet

Erleben Sie das Stadtfest und den Kartoffelmarkt mit Live-Musik von Dj Kalle. Wir freuen uns, Sie an diesen Tagen bewirten zu dürfen. Ihr Team von Davut‘s

www.davuts.de Öffnungszeiten: Mo.-So. von 8.00-1.00 Uhr; Küche bis 23.00 Uhr Sarstedt, Enge Straße/Steinstraße 23 • Tel. 0 50 66/819 309 o. 819 310


6

kartoffelmarkt

KLEEBLATT

30. August 2012

Verkaufsoffener Sonntag in Sarstedt, am 2. September 2012 von 13 bis 18 Uhr

Kartoffelmarkt 2012 GHG lädt zum Kartoffelmarkt

e Besuchen Si uns auf dem arkt! Kartoffelm Unser Angebot umfasst: • Kaffee und Kuchen (Donnerstag bis Sonntag) • à-la-carte Gerichte • wechselnde Tagesangebote

Veranstaltungen: • Betriebs- und Familienfeiern bis 40 Personen • Catering

Öffnungszeiten Sommer: • • • • • •

Mittwoch 17.00 bis 22.00 Uhr Donnerstag + Freitag 15.00 bis 22.00 Uhr Samstag 15.00 bis 23.00 Uhr Sonntag 11.00 bis 22.00 Uhr Montag + Dienstag Ruhetag während der Messezeiten 17.00 bis 22.00 Uhr

1. Jahr Marvel Feiern Sie mit uns! ✔ 10 % auf Verzehr (ohne Getränke) ✔ gültig für 1 Person ✔ gültig vom 27.08. – 26.09.2012 ✔ ausgenommen Betrieb-, Familien- oder Trauerfeiern, Aktionstage ✔ Gutschein ausschneiden und bei Besuch vorlegen.

Wellweg 89 • 31157 Sarstedt • Telefon (0 50 66) 9 04 91 79 www.restaurant-marvel.de

Erscheinungshinweis

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 13.09.2012

Am Kartoffelmarkt für Sie geöffnet von 13 - 18 Uhr Bei Vorlage einer Kartoffel erhalten Sie vom 31. August bis 2. September

15 % Rabatt auf Ihren Einkauf

Unsere Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9.30–18.30 Uhr / Sa. 9.30–14.00 Uhr Inh. Fam. Ridderbusch · CBR Companies Store · Steinstraße 25 · 31157 Sarstedt

Sonntag, 2. Septe von 13 bis 18 Uhr mber gesamten Innens in der tadt

15. Fest rund um die tolle Knolle Fortsetzung von Seite 1 Bei Koxinel werden Dosenwerfen und Kinderschminken angeboten und vor der Rats-Apotheke können die Kinder Bastelarbeiten mit Kartoffeln, wie zum Beispiel Kartoffelmännchen anfertigen. Für musikalische Untermalung der Veranstaltung sorgt die Band „VIVAcoustic“ am Hahnenstein. Die vier Musiker waren bereits häufiger in Sarstedt zu Gast und begeisterten mit ihrer lebendigen Musik die Zuhörer. Dank der Unterstützung von Davut´s Restaurant übernehmen in der Enge Straße mit DJ Kalle und der Gruppe „San Diego“ in Sarstedt ebenfalls nicht Unbekannte das musikalische Ruder. „San Die-

Verkaufsoffener Sonntag

2. September 13.00- 18.00 Uhr

go & Friends“ hatten ihren letzten Sarstedter Auftritt erst anlässlich der Sarstedter Musiktage. Die Musikakrobaten bieten gecoverte Country-Folk-Rock Songs vom Feinsten. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein vielseitiges kulinarisches Angebot. Das deutsch-französische Partnerschaftskomitee bietet die beliebte französische Kartoffelpfanne an, des Weiteren gibt es Kartoffelpuffer,


ich

str

KLEEBLATT

s t ra ße

Klei

e kartoffelmarkt

30. August 2012

Wendeschleife

ße

We

stra

P

P

Gar tenstraße

Verkaufsoffener Sonntag in Sarstedt, am 2. September Grasw F r e i z e i t2012 - von 13 bis 18 Uhr eg

Kartoffelmarkt 2012

rck

str aß e

Bu

tz

Kirchpla

e

r

ch

i d er K

Im

Sac

ke

us

ta

dt

Nordring

ma

ke

Im

c Sa

ke

Al

35 Smart Cut 36 Landschlachterei Hanke 37 Gärtnerei Himstedt

Sehtest im Geschäft geöffnet Socken und Strumpfwaren Schnäppchenmarkt vor dem Geschäft, Kaffee und Gebäck kostenlos für Kunden im Geschäft geöffnet Verkauf von HausschlachteLandwurst, Wildspezialitäten Kartoffelpuffer, Gemüse und Sommerblumen Gewürze Kräuter Tees ätherische Öle und Kräuterbonbons Aktion Flohmarkt, Kunst und Krempel

Inners 42 Rats-Apotheke

43 Goldschmiede Lehmann 44 Go In 45 Fleischerei Riedel

46 47 48 49

Bartling PicoBello Mode Il Cirotano Kurt Sprenger

50 Friedrich Niehoff 51 Perfect Present 52 CBR Conpanies Sarstedt 53 KLEEBLATT-Verlag 54 Getränke Wolff 55 Davut‘s Restaurant am Rathaus 56 Der kleine Markt 57 My Flair

Konfitüren, Marmeladen, r a ß e 61 enst l h Gelees, pikante Konfitüren, ü M pikante Chutneys und Re62 lishes Spezialangebot zum Kartoffelmarkt: Apfel-Kartoffel-Marmelade “Himmel 63 und Erde” 64 Aktion für Kinder: Kartoffel65 männchen basteln, Kartoffelmandalas; Apothekenge66 fäße zum Sonderpreis 67 Pandora-Party und AsiaStand 68 Schankwagen 69 Spezialtäten aus der Riesenpfanne, vom Grill und Ofen; Gulaschkanone (Erbsenein70 topf mit Würstchen oder 71 Kartoffelsuppe)

te

Schnäppchenmarkt geöffnet geöffnet Harzer Wurstspezialitäten, NEU: Dosenwurst Honig Mobiler Eiswagen geöffnet Sonderaktion

KLEEBLATT-Reisen Getränke jeglicher Art Ihr Restaurant mit Bühne und Musik Sonderangebote Blumen und Herbstdekorationen 58 AWO Ortsverein Handgearbeitetes: MoFrau Kohl deschmuck, Türkränze, Papierbälle, Gartenkugeln, Grußkarten 59 Der Schuhladen Sonderverkauf 60 Marcello Verlingieri Schmalzkuchen

Rudolf Bösche Sandro Arce Butler Pizzeria Da Enzo Waldemar Hertenberger Musiolek GmbH Marvel TUI Travel Star Gärtnerei Weise

Wuttke Bezirkshandlung Hupka 72 Koxinel

73 74 75 76 77

te s D o r f

Eichsfelder Mettwurst, Käse, atz Am Festpl Brot Trampolin-Bungee + Verkauf Luftballons; Wasserbälle Imbiss- und Getränkestand Pizza Feuerfleisch; Blumenkohl im Biermantel; Currywurst-Topf Kinderkarussel Suppe, Kulinarisches aus der Restaurantküche Lassen Sie sich überraschen! Blumen der Saison, ZierKürbisse, Gartendeko (Vogelhäuschen) Lassen Sie sich überraschen Info-Stand Tupperware

Am

Oliven, Schafskäse, Pasten und Backwaren zum Mitnehmen geöffnet Info-Stand; Bratwurst und Sangria geöffnet Imbiss, Pommes Pilzpfanne geöffnet Tombola Fischwagen geöffnet

41 Ulrike Meyerdierks

Kinderschminken, Dosenwerfen, Sonderrabatt, Kaffee mit Crépes Daniela Panitz Strumpfwolle, Wolle, Handarbeitszubehör, Kurzwaren Brunhilde Bölinger- Modeschmuck, Fanartikel Pries A.M.C. van Wijk Poffertjes Monika Sooß Handarbeitsschmuck, Bernstein Kastmann Heuer Info-Stand Türen und Fen& Co. ster, Energie und Sicherheit

78 Ilse Cohrs

Teddys und Kuscheltiere, Taschen, Kissen, Stirnbänder, Schals usw. aus Fellen Genähtes aus Stoff und Filz (Kissen, Handytaschen usw.) Deutsch/Holländische Süßwaren-Spezialitäten Haribo Bierwagen und Grillstand

79 Karin Bartsch 80 Sonnemans & Kryzun 81 Restaurant Dalmatia

Kartoffelmarkt

R OFFENE S F U A K VER G SONNTA 09.2012 . 2 0 m a

10 %

t t a b Raauf sämtliche Waren

Freitag – Samstag – Sonntag

t

ed rst

Sa

Ste

ins

tra

ße

UNSERE AKTION ZUM KARTOFFELMARKT: Viel Zeit für Kinder: Kartoffelmännchen basteln und Kartoffelmandalas malen Alte Apothekengefäße zum Sonderpreis Über Ihren Besuch freut sich das Team der

Wir brauchen Platz für unsere neue Kollektion!

Auf alle Sonnenbrillen bis zu Rabatt

50%

Steinstr. 12 / 31157 Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 62 66 0

Lernen Sie Annemarie Börlind Produkte hautnah kennen. Unser Beauty-Team erwartet Sie mit professioneller Hautanalyse inklusive GRATIS Testmustern. www.boerlind.com

Gesundheitsberatung im Herzen von Sarstedt Weberstr. 4 – 31157 Sarstedt

Telefon: 0 50 66 / 23 67 Telefax: 0 50 66 / 42 38

E-Mail: info@jentzsch-gmbh.de Installation und Planung von Heizungs-, Klima-, Lüftungs- und Sanitäranlagen

Wellweg 5 31157 Sarstedt

Genießen Sie den Kartoffelmarkt. Wir haben verschiedene Weine im Ausschank. Geöffnet: Dienstags bis freitags von 12:00 -19:00, samstags von 10:00 -14:00 Uhr Steinstr.32 ∙ 31157 Sarstedt ∙ Tel.: 05066/6035652 www.forsters-weinlaedchen.de

aße

Bis

Sac

22 El Charif Feinkost

39 Das Hörgeschäft 40 Böning

Eb

Str

Ne

Im

aße

20

Heizkörperbürsten, Fugenkratzer, Auto-Scheibenwischer

38 Andreas Dudel GmbH

30

nstr

19

Eule

16 17 18

eg

15

lw

13 14

21 Diedrich

ke

12

or

11

ch-

traß

r Vo

ic

lzt

10

Vorwerk-StaubsaugerZubehör; Altdeutsche Bonbon-Spezialitäten Neu: Fruchtgummi- und Lakritzspezialitäen, diverse Lutscher Reinhold Soballa Reinigungsmittel und Poliersteine Ernstings Family geöffnet Wolfgang Schiller Schmuck, Parfüm, Tücher, Züge aus Holz, Trolly’s, Körbe, KL-Jacken, Geldbörsen, Gürtel Modehaus Schmidt- Schnäppchenmarkt vor Häder dem Geschäft GS Sportartikel Nordic Walking Infostand, Sportartikel Ehlers Lederwaren Fadenziehen vor dem und Gardinen Geschäft Augenoptik Geöffnet Gödeke Lutz Last Gulaschkanone Früchteparadies Trockenfrüchte und NaturGusejnova nüsse aus aller Welt Sarstedter Glücksrad Anzeiger HAZ Heike Kräling Kartoffelpuffer Mario Mattern Pfeilewerfen Horst Mattern Süßwaren-Waffeln-Mandeln Crepes Calenberger Kaffee und Kuchen, KartofBackstube felbrot und -brötchen StädtegemeinKartoffelpfanne und franz. schaftskommitee Wein

ers

e 42 39 40 62 41 54 53 51 48 38 61 45 44 43 63 58 57 56 49 46 52 60 55 37 59 50 47 36 68 65 66 70 a20ß e22 24 26 28 35 r t s n i e t S 67 15 69 14 16 17 18 19 21 23 25 27 29 34 11 12 10 33 9 13 31 32

23 Petri + Waller 24 Hair & Beauty Olbinsky 25 Zeitlos 26 Uwe Füllkrug 27 Das Weinlädchen 28 Reiseland 2000 29 Maria Mattern 30 Drogerie Rossmann 31 Magic Optic 32 Süßes Kaufhaus 33 Chetioni 34 Schuhhaus Link

ße

9

e

s Vorwerk Dosenwerfen Uhren

ra

7 8

traß

Br

Ho

Angebote

st

6

P

rg

ri ied

ert

64

ste

ig

1

Fr

i c hr d ie er t k r F Eb r Pa

We b

Inn er

2

Parfümerie und Reformhaus Herden Burian Susanne Rose Fuchs en tz ü Astrid h S cKükendorf

rste

e

o lzt 4 o H 3

81

ed

5

73 72 71 74 75 76 8 77 7 78 6 ße 79 ra 80 t s 5 r

raß

e

ße

Ve n

2 3 4

erstraße

kst

Qu

ra rst

Inne

lbrenn Blee

V e n e d ig

1

ße Stra hnJa gwi ud .L Fr

Ziege

bad

7

Reformhaus + Parfümerie


8

kartoffelmarkt

KLEEBLATT

30. August 2012

Verkaufsoffener Sonntag in Sarstedt, am 2. September 2012 von 13 bis 18 Uhr

Kartoffelmarkt 2012 Poffertjes und viele andere Leckereien, nicht nur rund um die Kartoffel. Und wem das alles noch nicht reicht, der hat die Möglichkeit bei Schaaf kalkuliert in der Gutenbergstraße noch ein Schnäppchen zu erwerben, denn auch hier sind am 2. September die Türen geöffnet. n

Viele Schnäppchen zum Kartoffelmarkt

Sonntag, 2. September von 13 bis 18 Uhr in der gesamten Sarstedter Innenstadt Moments mente

ller magischer Mo

Das Leben ist vo

Naumann Fliesen Stefan Naumann

mode die anzieht steinstr. 6 • 31157 sarstedt tel. (0 50 66) 12 05

Rolf Lehmann Steinstraße 45 Sarstedt Ganztägig durchgehend geöffnet

Beratung Beratung Verkauf Verkauf Verlegung Verlegung

Fliesengeschäft: Fliesengeschäft: Brückenstr. 7 Brückenstr. 7 31157 Sarstedt 31157 Sarstedt

Öffnungszeiten: Tel.Tel. 05066-8191694 Öffnungszeiten: 05066-8191694 Fr. Mobil 0175-6273959 Mobil 0175-6273959 Sa.15-18 10-13Uhr Uhr Email kontakt@NaumannFliesen.deund nach Sa. 10-13 Uhr www.naumannfliesen.de Vereinbarung


automoto

30. August 2012

KLEEBLATT

9

Sonderveröffentlichung der Automobilbranche der Region von Hannover bis Hildesheim

I

Wenn auch Sie Ihr Unternehmen hier vorstellen möchten rufen Sie uns an unter 05066/707035 und 05066/707037 Die nächste Sonderveröffentlichgung „Automoto“ und erscheint am 13.09.2012

über 30 Jahre!

Car-Sharing – Das Angebot wächst Smartphone. Und auch ein Schlüssel muss nicht mehr mühsam besorgt werden; Handy oder Mikrochip übernehmen diese Funktion. Abgerechnet wird automatisch, wie von Mobilfunkrechnungen gewohnt. Ist die Tour zu Ende, parkt man den Wagen einfach an nächstbester Stelle – allerdings ist das bei den meisten Anbietern auf das Innenstadtgebiet beschränkt. Wer das Auto außerhalb abstellt, zahlt Extragebühren.

Werbung für die Hersteller

(dmd). Der Wunsch, ein Auto zu mieten anstatt es zu kaufen, zieht immer größere Kreise. Vor allem in den Großstädten tendieren immer mehr Menschen dazu, sich nur dann kurz ein Fahrzeug auszuleihen, wenn sie eines brauchen. Bereits knapp 30.000 Menschen in Deutschland nutzen das Car-Sharing Konzept. Tendenz steigend. Und immer mehr Autohersteller reagieren. Einer der Vorreiter ist der DaimlerKonzern. 2008 starteten die Stuttgarter in Ulm und später in Austin mit der Kurzzeitvermietung von SmartKleinstwagen. Mittlerweile steht die auffällig in Weiß und Blau lackierte Flotte auch Amsterdam, Wien, Hamburg, Köln oder Düsseldorf für Kurzzeit-Nutzer zur Verfügung. Das Nutzungsmodell ist einfach: Die jeweils im gesamten Stadtgebiet verteilten Smart können per Telefon oder Internet jederzeit und ohne großen Aufwand gebucht werden. Die Kosten werden pro Minute abgerechnet, und sind bei rund 50 Euro pro Tag gedeckelt. Treibstoff ist im Preis in-

begriffen. Dabei fallen keine Grundoder Monatsgebühren und es gibt auch keine Vertragsbindung.

Flexibilität zählt Andere Hersteller gehen mittlerweile ähnliche Wege. VW nennt sein Modell Quicar, bei BMW heißt es DriveNow, Audi ist mit Zebramobil aktiv und Peugeot vermarktet über ausgewählte Händler seine Mietwagen unter dem Namen Mü. Allen gemein ist eine klare Abgrenzung gegenüber den herkömmlichen Carsharing-Modellen mit ihrem Birkenstock-Image. Statt Verzicht und Sparsamkeit wird Unabhängigkeit und Flexibilität gepredigt, an Stelle von abgewohnten Kleinwagen sollen stylische City-Flitzer eine urbane Kundschaft locken. Allerdings haben die neuen Angebote auch den technischen Fortschritt auf ihrer Seite. Bei der Akkreditierung gibt es einen Mikrochip, der einfach auf den Führerschein geklebt wird. Den nächsten freien Wagen verrät ein Blick auf das

Die Kosten sind überschaubar. BMW verlangt rund 30 Cent pro Minute, auch Daimler liegt mit regionalen Abweichungen auf diesem Niveau. Bei Audi sind es 25 Cent, bei VW sogar nur 20 Cent. Wer kurze Strecken fährt, kommt billiger davon als mit dem Taxi. Und selbst Bus und Bahn können nur unter bestimmten Bedingungen mithalten. Trotzdem lohnt das Nachrechnen im Einzelfall. Wer etwa in der Rush-Hour unterwegs ist, zahlt auch für die Zeit im Stau, wer parkt, etwa zum Shoppen, wird ebenfalls zur Kasse gebeten. Über 40.000 Kunden haben die Angebote nach Angaben der Autohersteller bereits gelockt. Für Daimler und Co. ist das aus mehr als einem Grund ein gutes Geschäft. Neben den Einnahmen durch die Nutzungsgebühren ist der Werbeeffekt nicht zu unterschätzen. Denn auch wenn die Kunden aktuell kein eigenes Auto haben – nicht wenige werden vielleicht einmal aufs Land ziehen und beim Kauf des dann benötigten Autos an Daimler, BMW oder Audi denken. Und auch unabhängig davon: Eine Mietflotte prägt das Stadtbild und mach so Werbung für seinen Hersteller, selbst wenn nur Touristen oder Pendler aus dem Umn land angesprochen werden.

Führerschein weg: Leicht-Kfz können für Senioren eine Alternative sein

Immer schön mobil bleiben (djd/pt). Im Alter nimmt sowohl die geistige als auch die körperliche Leistungsfähigkeit ab. Das ist kein Geheimnis. Und auch nicht weiter schlimm, denn man kann ja einfach sein Tempo ein wenig reduzieren und weiterhin die gleiche Lebensqualität genießen. Dennoch sind viele Senioren intensiv darum bemüht, die Umwelt davon zu überzeugen, dass ihre Leistungsfähigkeit ungeschmälert ist. Einer der häufigsten Gründe dafür ist, dass ältere Menschen fürchten, ihren Führerschein zu verlieren, wenn die Familie oder die Behörden vermuten, dass sie zum Beispiel bei hohen Geschwindigkeiten nicht mehr schnell genug reagieren können. Der Verzicht auf den Führerschein fällt schwer, wenn man seit Jahrzehnten daran gewohnt ist, mobil zu

sein und jeden Ort in kurzer Zeit zu erreichen. In dieser Situation können sogenannte Leicht-Kraftfahrzeuge wie beispielsweise die Modelle von Microcar und Ligier die Mobilität sichern. Solche Fahrzeuge dürfen genau wie Quads mit dem Führerschein der Klasse S gefahren werden. Normalerweise müssen Senioren aufgrund von Alterserscheinungen aber nur den Führerschein der Klasse B abgeben. Mit der Fahrerlaubnis der Klasse S können sie aber weiterhin mit dem Microcar fahren und mobil bleiben.

Sparsame Leichtgewichte Die wendigen Fahrzeuge sind auf den ersten Blick nicht von einem Kleinwagen zu unterscheiden. Sie dürfen höchstens 350 Kilogramm

wiegen und haben eine Höchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern. Bei Fahrzeugen mit Ottomotor ist außerdem der zulässige Hubraum begrenzt: Mehr als 50 Kubikzentimeter dürfen es nicht sein. Bei Diesel- oder Elektromotoren darf die Leistung vier Kilowatt nicht übersteigen. Der Preis für einen solchen fahrbaren Untersatz liegt je nach Modell und Ausstattung zwischen 8.500 und 15.000 Euro. Alle Fahrzeuge sind Zweisitzer und haben ein Automatikgetriebe. Weil sie so leicht sind, schlucken sie auch nur wenig Sprit: Die sparsamen Motoren verbrauchen nur zwischen 2,9 und 3,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Unter www.ligier.de gibt es alle weiteren n Informationen.

Volvo Vertragshändler / Verkauf und Service 31029 Banteln • Tel. (0 51 82) 9 77-40 www.AutohausHager.de

Anruf genügt

Heizöl Mensing

Tel. (0 50 69) 73 29

www.KLEEBLATT.de

www.autohaus-dammann.de

Täglich neue News auf www.KLEEBLATT.de

Der neue Volvo V40: Ab September bei uns!

Mercedes-Benz Neuwagen kommen aus Pattensen.

Seit über 30 Jahren

AUTOHAUS

 

            

Göttinger Str. 39 • 31029 Banteln Tel. (0 51 82) 9 77 40 • www.autohaushager.de

Tüpker automobile GmbH · Carl-Zeiss-Str. 17 · 31137 Hildesheim Telefon 05121 401-0 Tuepker automobile GmbH

Der Leon zum Jubiläums-Preis! SEAT Leon „Reference Copa“ 1.2 TSI, 77kW (105 PS), weiß (Kurzzeitzulassung) Ausstattung: Klima, Sitzheizung vorn, getönte Scheiben, Alu-Felgen, Bordcomputer, Audio-System 2.0, el. Fensterheber vorn, el. Außenspiegel, u. v. m.

Abb. ähnlich

Immer mehr Autohersteller passen sich den Bedürfnissen der Kurzzeit-Automieter an

15.750,-

*Kraftstoffverbrauch: innerorts: 6,5l/100km, außerorts: 4,7l/100km, kombiniert: 5,4l/100km, CO2-Emission kombiniert: 124 g/km (EU5) , Energieeffiziensklasse C.

Ihr SEAT Händler in Hildesheim.

EUR


sport

KLEEBLATT

r e n t r a P r Ih

Sie einen ... wenn uchen!!! Profi bra

Elektro-Anlagen-Fachgeschäft Elektro-Hausgerätetechnik Elektro-Installation Eigener Kundendienst EDV-Vernetzung Verkauf und Reparatur von Hausgeräten aller Fabrikate � ... und vieles mehr � � � � � �

• Miele rr • Liebhe h sc o • B s • Siemen G E A • cta • Constru e ll a d n u • anderen Fabrikate

Autorisierter Kundendienst

Werkstatt und Privat Kirchstraße 1 30892 Pattensen OT Jeinsen Telefon (0 50 66) 76 85, Fax 6 49 09

Fachgeschäft

GmbH

& Co. KG Marktplatz 7, 30982 Pattensen Parktplatz u. Hofeingang Steinstraße 25 Telefon (0 51 01) 91 52 10, Fax 91 52 12

www.elektro-hoefer.de

Schottmann Gartentechnik Ludwig-Erhard-Straße 3 30982 Pattensen Tel.: 05101-916435

30. August 2012

Ballett-Kurseinstieg möglich Sarstedt (jm). Nach den Sommerferien besteht die Möglichkeit, in drei Kurse der TKJ–Ballettabteilung neu einzusteigen: ab Sonnabend, 1. September, 12.00 Uhr – 12.45 Uhr, in den Kurs „Tänzerische Früherziehung“ für Kinder von 4 – 5 Jahren, ab Montag, 3. September, 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr, in einen weiteren Kurs „Tänzerische Früherziehung“ für Kinder dieser Altersstufe, ebenfalls ab Montag, 3. September, von 14.30 Uhr bis 15.15 Uhr, in den Kurs „Kinderballett“ für Kinder von 6 – 7 Jahren. Die Kurse finden jeweils in der vereinseigenen Otto-Gott–Sporthalle in der Weberstraße statt. Die Leitung der Kurse hat die staatlich geprüfte

Tanzpädagogin Claudia Rex–Böhrs. Ziel der Kurse sei das klassische Bal-

lett nach Waganowa, bei den Kindern stehe aber zuerst einmal die

Schulung von Haltung und Rhythmusgefühl im Vordergrund, betont diese. Und natürlich solle auch der Spaß an der Bewegung nicht zu kurz kommen.  Insbesondere für den Samstagskurs ist es ratsam, gleich nach den Sommerferien zur kostenlosen Schnupperstunde vorbeizuschauen, da die Plätze gern in Anspruch genommen werden.  Auch ältere Kinder sind in der Ballettabteilung willkommen, allerdings wären Vorkenntnisse in Tanz oder Turnen von Vorteil. Die 8- bis 9-Jährigen trainieren samstags, von 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr, und die 10bis 12-Jährigen von 14.45 Uhr bis n 15.30 Uhr.

Zwei Sarstedter beim Ötztaler Radmarathon Sarstedt (jm). Wenn Andreas Gleim vom TKJ–Lauftreff, der erst vor wenigen Wochen drei Alpenländer mit seinem Rennrad überquert hat, beim „Ötztaler Radmarathon“ seine Grenzen einräumt: „Den würde ich mir zur Zeit nicht zutrauen“, dann unterstreicht das die Leistungen von Kerstin Brünig, Neuzugang beim TKJ–Lauftreff, und Andreas Simon, der bereits seit einem Jahr für die Sarstedter Ausdauersportler startet. Um 6.45 Uhr fiel am Sonntag in Sölden der Startschuss für den „Ötztaler Radmarathon“, der mit seinen 238 km und 5.500 zu bewältigenden Höhenmetern zu den schwersten Radmarathons weltweit gehört. In diesem Jahr wollten sich 19.000 Radsportler dieser Herausforderung stellen. Organisationsbedingt

wurden aber nur 5.000 Teilnehmer zugelassen. Darunter Kerstin Brünig und Andreas Simon vom TKJ

Lauftreff. Die Bedingungen waren sehr schwer in diesem Jahr. Temperaturen zwischen 3 und 6 Grad, teilweise starke Regenfälle und stürmische Winde auf den Passhöhen setzten den Teilnehmern stark zu. Allen Schwierigkeiten zum Trotz fuhr Kerstin ein sehr starkes Rennen und konnte bei ihrem dritten Start bei diesem Rennen ihre alte Bestzeit um eine halbe Stunde verbessern. Nach 30 Kilometern noch auf Platz 123 im Gesamtfeld (in ihrer Altersklasse W 40 – 49 auf Platz 62) von circa 250 (in ihrer Altersklasse waren 110 am Start) Frauen liegend, fuhr sie bei immer schlechter werdenden Wetterverhältnissen und mit jedem bewältigten Pass (Kühtai, Brenner, Jaufenpass und Timmelsjoch) immer weiter nach vorne und erreichte

das Ziel in Sölden in einer Zeit von 10:16:21 Std. auf Platz 46 im Gesamtfeld der Frauen und auf Platz 20 in der Altersklasse W 40-49. Im Gegensatz zu Kerstin, die schon als Marathonläuferin ihre Bestzeiten bei kühlen Temperaturen lief, erreichte Andreas Simon seine besten sportlichen Ergebnisse bei Hitzewettkämpfen. Kälte setzt ihm offensichtlich mehr zu als manch anderem Teilnehmer, so hatte er auch beim Ötztaler Radmarathon mit steifen und verkrampften Beinen zu kämpfen und verlor in der zweiten Hälfte des Rennens fast 1.200 Plätze im Gesamtfeld und erreichte nach 10:27:09 Std. als 1.807. im Gesamtfeld und 1.100 seiner Altersklasse M 40 49 noch im vorderen Mittelfeld das n Ziel.

Kraftdreikampf

Leitow zeigt persönliche Bestleistung Wir freuen uns auf Sie

Endlich ist der Neue kulinarische Kalender da !! Ab September servieren wir Ihnen wieder unser

10 Euro Abendmenü

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Neuen Website www.landhaus-heisede.de/index.html Öffnungszeiten: Mo.-Do., Sa. 12.00 - 14.30 Uhr und 17.00 - 23.00 Uhr So. 11.30 - 14.30 Uhr und 17.00 - 21.00 Uhr Heiseder Str. 25 • 31157 Sarstedt • Tel. 05066 / 9910

Cornelia Schreck-

nstag 2.12 0 Uhr

10

Physiotherapie-Praxis Krankengymnastik / Massage / Naturmoorpackungen / Lymphdrainage / Fußreflexzonentherapie u.a.

0 50 Tel.

66/

5

6 29 6

- Hausbesuche -

Osteopathische Behandlungen Kiefergelenksbehandlungen Präventionskurse Ayurvedische Massagen

Holztorstr. 14 • 31157 Sarstedt Genießen Sie das herrliche Ambiente in unserem öffentlichen Restaurant. Printjes_Matjes ab 7,50 €

Jeden Sonntag Brunch

inkl. Kaffee, Tee und Säfte von 11 bis 14 Uhr Probegolf gratis

19,90 € p.P.

www.golfgleidingen.de Am Golfplatz 1 • 30880 Laatzen • Tel.: 05102 - 739001

Sarstedt. Der VfV Cremlingen bei Braunschweig war auch in diesem Jahr  Ausrichter der Landesmeisterschaften im Kraftdreikampf. Für den FSV Sarstedt gingen Tim Leitow in der A-Jugend Klasse (bis 18 Jahre) und Kevin Fahlbusch in der Aktiven Klasse (offene Klasse) an den Start. Leitow musste sich mit dem Lokalmatador aus Cremlingen um die bessere Platzierung messen. Mit 170 kg in der Kniebeuge setzte sich Leitow gleich vor den Cremlinger, der 140 kg gebeugt hatte. Beim zweiten und dritten Versuch lief es nicht so gut bei Leitow, die 180 kg waren an diesem Tag einfach nicht zu schaffen. Der Kontrahent aus Cremlingen beugte hingegen 152,5 kg und somit schrumpfte der Abstand zu Leitow auf 17,5 kg. Im Bankdrücken waren für Leitow und seinen Mitstreiter 120 kg im ersten Versuch auf der Hantel, die auch von beiden gültig gedrückt wurden. Da der Lokalmatador 132,5 kg drückte, meldete Leitow 130 kg für seinen dritten Versuch, um die Differenz zu verkleinern, schaffte

dieses und stand am Schluss auf Platz 1 mit 10 kg Vorsprung. Die Entscheidung der Medaillenfarbe würde beim Kreuzheben fallen. Um sicher in die Wertung zu kommen, ging Leitow zunächst an 190 kg und erreichte mit diesem Versuch Platz 1, denn der Kontrahent aus Cremlingen zog nur 160 kg. Leitow setzte den Wettkampf mit weiteren gültigen Versuchen, 205 kg im zweiten und 220 kg im dritten Versuch, trotzdem energisch fort. Die Goldmedaille in der Klasse bis 93

kg Körpergewicht hatte er schon sicher. Den Pokal als bester Heber der Jugendklasse sicherte er sich mit dem letzten Kreuzhebenversuch, mit dann in Summe 520 kg und 345,63 erkämpften Punkten. Leitow hatte in allen Disziplinen aber auch seine neuen persönlichen Bestleistungen aufgestellt. Mit den Ergebnissen in der Kniebeuge, dem Kreuzheben und Kraftdreikampf steht Leitow als Rekordhalter in der Landesliste. Für Fahlbusch in der Klasse über 120 kg Körpergewicht ging es etwas ent-

spannter zu. In der Kniebeuge legte Fahlbusch eine Serie von gültigen Versuchen vor. Mit 220 kg, 240 kg und schließlich 260 kg beugte sich Fahlbusch an die Spitze. Beim Bankdrücken steigerte sich Fahlbusch von 310 kg im ersten Versuch auf 320 kg im zweiten. Kraftvoll und ohne aus der Bahn zu kommen, drückte er die 320 kg als persönliche Bestleistung zur Hochstrecke, was neuen Landesrekord bedeutete. Im dritten und letzten Versuch scheiterte Fahlbusch knapp an 330 kg, und musste nun noch einen gültigen Versuch im Kreuzheben bringen, um zu siegen. Souverän zog Fahlbusch die 235 kg im ersten Versuch und bewältigte auch die Steigerungen auf 255 kg und 270 kg ohne große Probleme. Mit einem Kraftdreikampfergebnis von 850 kg wurde Fahlbusch Landesmeister in seiner Klasse. Diese Meisterschaft ist allerdings nur als Auftakt für die Deutschen Meisterschaften Ende September in Duisn burg zu sehen.

Dorfpokal- Bürger- und Königsschießen Gödringen. Der Schützenverein „VIVAT“ von 1911 Gödringen e.V. lädt auch 2012 die Gödringer Bürger, Gäste und Vereinsmitglieder sowie die Vereine und Bürger aus Hotteln zum Schießwettkampf ein. Ausgeschossen werden die Scheiben für Bürgerkönig, Bürgerkönigin, Schützenkönig, Schützenkönigin, Jugendkönig/in sowie im Mannschaftswettbewerb der Dorfpokal. Es werden auch wieder Pokale für Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren mit dem Lichtpunktgewehr

ausgeschossen. Gewertet wird in den Altersklassen 6 bis 8 und 9 bis 12 Jahre. Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren können am Schießen um den Bürgerpokal an allen Wettkampftagen im Dorfgemeinschaftshaus in Gödringen teilnehmen. Das „Anschießen“ durch die Mitglieder des Ortsrates und die amtierenden Könige und Königinnen findet am Freitag, 31.08.2012, um 20 Uhr statt und geht nahtlos in das Wettkampfschießen bis 22 Uhr über. Weitere Schießtermine sind: Freitag, 07.09.2012,

von 18.00 bis 21.00 Uhr, Dienstag 11.09.2012, von 18.00 bis 21.00 Uhr und Freitag, 14.09.2012, von 18.00 bis 22.00 Uhr. Schießtermine mit dem Lichtpunktgewehr sind Dienstag, 11.09., und Freitag 14.09.2012, jeweils von 18.00 bis 19.00 Uhr. Die detaillierten Ausschreibungen sind im „VIVAT“-Vereinsschaukasten in Gödringen, auf der Homepage des Vereins unter http://www.sv-vivat.de / Termine nachzulesen und werden auch an den Schießtagen im Dorfgemeinschaftshaus ausgehängt sein.

Die Königsscheiben werden am Samstag, den 29.09.2012, ausgetragen. Treffen ist um 14.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Das Austragen wird musikalisch vom Spielmannszug Sarstedt ab 15.00 Uhr begleitet. Die Siegerehrung für das Dorfpokalschießen findet im Rahmen des Katerfrühstücks am Sonntag, den 30.09.2012, ab 11.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt. Bürger und Freunde sind eingeladen sich am traditionellen Austragen der n Königsscheiben zu beteiligen.


30. August 2012

sport

Tennis-Regions-Meisterschaften beginnen am Freitag Sarstedt (cn). Am kommenden Wochenende dürfen sich Tennis-Fans auf ein sportliches Highlight in Sarstedt freuen. Vom 30.08. bis 02.09. finden auf den Tennisplätzen von TKJ und FSV die Tennis-RegionsMeisterschaften mit Sarstedter Beteiligung statt. Inzwischen stehen auch die Paarungen des Turniers fest, welches am Dienstag unter der Leitung des Regions –Vorsitzenden Ulli Kettler (HTV Hildesheim), seines Stellvertreters Hans–Jürgen Gericke (MTV Vater Jahn Peine) sowie der drei Regions–Sportwarte Michael Schneider, Mike Flessner (beide TKJ Sarstedt) und Dirk Neugebauer (MTV

Harsum) ausgelost wurden. Insgesamt gehen ab Freitag um 15.00 Uhr 105 Sportlerinnen und Sportler an den Start. Spielende wird an diesem Tag voraussichtlich gegen 19.30 Uhr sein. Weiter geht es dann am Samstag von 9.00 Uhr bis 19.30 Uhr, wobei bereits um 19.00 Uhr die traditionelle Player’s Night beginnt. Auch am Sonntag werden die Spieler ab 9.00 Uhr auf dem Platz stehen und darum kämpfen, in die Finalspiele einzuziehen, die am Sonntag ab 14.00 Uhr stattfinden werden. Die Spiele der Sarstedter Teilnehmer und Teilnehmerinnen wurden wie folgt ausgelost:

Freitag, 15.00 Uhr Dennis Yildiz, Max Beckert (beide TKJ, Herren, Leistungsklasse 17-23), Kati Krohne, Waltraud Gawer (beide FSV, Damen 40/50/60, Leistungsklasse 17-23) Freitag, 16.30 Uhr Dieter Petzold, Dieter Hannappel (beide TKJ, Herren 70), Karl Heinz Hesse (TKJ, Herren 65), Wolfgang Bunnenberg (FSV, Herren 65) Freitag, 18.00 Uhr Thomas Maindok, Michael Schneider (beide TKJ, Herren 30, Leistungsklasse 1 – 16), Eric Kiepke, Oliver Frie (beide TKJ, Herren 40, Leistungsklasse 1 – 16), Hans Fischer, Robert Thimm

(Herren, Leistungsklasse 17 – 23) Sonnabend, 9.00 Uhr Eike Warnecke–Busch (TKJ, Herren Leistungsklasse 17-23) Sonnabend, 10.30 Uhr Detlef Bolte (TKJ, Herren 70). Sonnabend 12.00 Uhr Alexander Rockel, Jens Kruse (beide TKJ, Herren 40, Leistungsklasse 1 – 16) Veranstalter und Spieler freuen sich auf zahlreiche, am weißen Sport interessierte Besucher, denen das Turnier drei Tage hochklassiges Tennis mit spannenden Spielen verspricht, und an denen natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt ist. n

KLEEBLATT

11

New-Collection

Dakine & Deuter

Schulrucksack Giga mit Laptopfach

Schulrucksack 29L

59,95 €

mit Laptopfach

95,00 €

Sottrum

FSV 60+ über dem Mittelpunkt der Erde

Sarstedt. „Statt Sommerfest einen Ausflug in einen Freizeitpark? Mit uns? Na, ob das was ist?“ So lautete zuerst der Tenor auf den Vorschlag von Übungsleiterin Nicole Eichler, den Freizeit und Familienpark Sottrum zu besuchen. Da die Damen aber so einiges an Überraschungen gewöhnt sind, stimmten letztendlich

Grimpe Pokal und Ordensschießen Giften. Noch bis zum 04.09.2012 kann an den bekannten Schießtagen des KKS Giften auf den Grimpe Pokal und die Schützenorden geschossen werden. Geschossen wird mit dem Luftgewehr stehend Auflage beim Grimpe Pokal und bei den Orden wird mit dem Kleinkaliber und Luftgewehr im Anschlag liegend oder sitzend geschossen. Es werden jeweils die besten Teiler gewertet. Die Siegerehrung findet am 09.09.2012 statt. n

Kurse für die Gesundheit Rössing. Bereits im 10. Jahr bietet die VSV Rössing Gesundheitskurse an. Am 13.09. startet um 10 Uhr der Kurs Rücken-fit unter der Leitung von Rolf Klußmann. Auch männliche Teilnehmer sind willkommen. Der Kurs Pilates - PME beginnt am 14.09., um 14:30 Uhr mit der Übungsleiterin Hannelore Weber. Die Übungsstunden finden in der Alfred Stubenrauch-Halle statt. Für beide Kurse hat die VSV Rössing die Qualitätssiegel „Pluspunkt Gesundheit.DTB“ und „Sport pro Gesundheit.DOSB“ erhalten. Die  Gesundheitskurse werden von den Krankenkassen bezuschusst. Ansprechpartner für neue Teilnehmer ist Elke Schmidt, T. 05069-2645.  n

alle zu. Und so starteten die 60plusDamen am vergangenen Mittwochmorgen mit einem Kleinbus, drei Bollerwagen, viel Verpflegung und guter Laune, gespannt Richtung Holle. Die Sonne strahlte aus allen Knopflöchern und so wurde an der eigens reservierten Blockhütte zunächst für die „Flüssigkeitsaufnah-

me“ gesorgt. Bei der vorbereiteten Rallye ging es danach in Zweierteams auf Entdeckungsreise durch den Park. Hier hieß es Augen und Ohren offen halten, denn gefragt war, wie schwer eigentlich die Erde ist, wie lange ein Tag auf dem Merkur dauert oder wohin die „Leiter des Nichts“ führt. Nebenbei sorgten Begegnungen mit Außerirdischen, extrem unvorteilhaften Spiegeln sowie mit Lucy, die vor 3,5 Millionen Jahren durch die Savannen zog, für Erstaunen. Die Seilbahn der Jetztzeit, bei der man sich einen Teller zwischen die Beine klemmt und los saust, wurde prompt im Selbstversuch getestet. Zum Abschluss des ersten Teils entdeckten die Teams noch die genaue und einzigartige Position direkt über dem Mittelpunkt der Erde sowie das Schwert des Excalibur. In der verdienten Pause erwartete Petra Simon die fleißigen Raterinnen schon mit gekühlten Getränken, heißem Grillgut und köstlichen, selbst-

gemachten Salaten. Gut gestärkt ging es dann in die zweite Runde Richtung Bauernhof, um auch hier wieder Antworten auf diverse Fragen zu finden. Was wiegt eigentlich ein Pferd oder eine Maus? Welche Tiere sind die besten Wachhunde und aus was wurde früher eigentlich Seife gemacht? Wozu brauchte man früher einen „Notnagel“? Fast alle Fragen hatten die Teams korrekt beantwortet. Bei der anschließenden Siegerehrung und dem gemeinsamen Kaffeetrinken wurde dann als Hauptpreis eine „Italienische Nacht für Zwei“ verliehen. Wohlbehalten in Sarstedt zurück, lautete das Fazit einer Teilnehmerin: „Da muss ich erst so alt werden, um solche verrückten Sachen auszuprobieren!“ Trainingsbeginn nach den Ferien ist Mittwoch, 12.09.2012, um 15.00 Uhr in der Lappenberghalle und wer Lust bekommen hat, in dieser tollen Truppe mitzumachen, ist jederzeit herzn lich willkommen.

Olympia-Camp 2012

Hildesheim (gs). Mit einer bunten und spektakulären Abschlussfeier, bei der die Kinder ihre Sportarten den Eltern, Freunden und Verwandten im Stadion des VfV Hildesheim präsentierten, endete das 10. Hildesheimer Olympia-Camp. Darunter waren auch Kinder aus Sarstedt. Anschließend gab es eine fröhliche Feier auf dem Camp-Gelände. 550 Kinder intensivierten im Olympia-Camp in 19 Sportarten fünf Tage lang ihre sportlichen Leistungen. Der Standort auf der Jo-Wiese ist für ein solch breitgefächertes Sportangebot ideal, denn ringsum befinden sich diverse Sportanlagen. So konnten das Freibad, der Hohnsensee, Fußball- und Tennisplätze ebenso wie die Radrennbahn für die verschiedensten Sportarten genutzt werden. Jeden Morgen marschierten die Kinder geordnet nach Disziplinen zur „Plaza“, wo bereits beim Frühsport die Post abging. Claudia Leyder, die das Camp 2002 aus der Taufe hob, begrüßte jede einzelne Gruppe und dann erklang die Camp-Hymne „Wir

sind die Kinder des Olymp, wir sind die Kinder des Olympia-Camps“. Dabei warfen die Sportler ausgelassen die Arme in die Luft, hüpften und tanzten zum Rhythmus. Mit weiteren Hits, wie dem Fliegerlied, dem roten Pferd oder dem Piratentanz machten sich Kinder und Betreuer richtig warm und die Stimmung erreichte so schon am frühen Morgen einen Höhepunkt. Anschließend ging’s zum Frühstück. Die Küchencrew hatte inzwischen 1.250 Brötchen geschmiert. Diszipliniert, ohne zu drängeln oder zu schupsen, stellten sich die Kinder an. Genau so gesittet suchten sie sich einen Platz, um ihr Frühstück einzunehmen. Danach sammelten sich die Gruppen zur ersten Trainingseinheit vor ihrem Zelt, in dem Kleidung aufbewahrt wurde oder das die Kinder in den Pausen zum Entspannen nutzen konnten. Schließlich marschierten die Sportgruppen zum Trainingsplatz, ein Schild mit dem Namen der jeweiligen Disziplin wurde vorangetragen. So zogen die Fußballer zum

Hildesheim Bernwardstr. 27 · Fußgängerzone am Bahnhof

Förster Straße 31177 Harsum ☎ (0 51 27) 40 97 88

Täglich 11.30–22.00 Uhr geöffnet www.kuckuck-harsum.de

Schnitzel-Büfett satt

am 31.8, 14.9.2012 , jeweils freitags von 18.30–20.30 Uhr Schnitzel: Saucen: Beilagen: Dessert:

Vorspeise: Frische gemischte Salate mit H au s d r e s s i n g o d e r E s s i g + Ö l Schnitzel mit Tomaten und Mozzarella überbacken, Schnitzel mit Ananas und Käse überbacken, Wiener Schnitzel, Cordon bleu, Knusper-Schnitzel Waldpilzsauce, Zigeunersauce, Sambalsauce (scharf) Bratkartoffeln, Gemüse, Kartoffelspalten, Folienkartoffeln mit Kräutersauerrahm verschiedene Cremes p.P. €

Grill-Büfett am 2.9.2012 von 11.30–14.00 Uhr

Fußballplatz, die Triathleten und Inliner auf die Radrennbahn oder die Kanuten zum Hohnsensee. Die einzelnen Sportarten waren aber nicht nur am Schild zu erkennen, sondern auch an den Farben ihrer T-Shirts. Zum Beispiel trugen die Cheerleader rose und die Volleyballer gelb. Mittags sammelten sich wieder alle Sportler im Camp, wo am Küchenzelt von den Helfern rund 800 Essen verteilt wurden. Nach einer Mittagspause folgte dann am Nachmittag die zweite Trainingseinheit. Um 17 Uhr konnten die Eltern ihre ausgepowerten, aber glücklichen Kinder wieder in Empfang nehmen. Ins Leben gerufen wurde das Sportcamp von Claudia Leyder. Sie nahm 1996 als Physiotherapeutin der Handballfrauenmannschaft an den Olympischen Spielen in Atlanta teil. Der olympische Gedanke des Fairplay und des gegenseitigen Respekts inspirierte sie und ließ sie nicht mehr los. So wurde vor zehn Jahren das erste Olympia-Camp für sechs- bis vierzehnjährige 05121 –Kinder durchgeführt. Damit begann die Erfolgsgeschichte des Sportprojekts, das in Deutschland einmalig ist. Sie habe als Physiotherapeutin viel mit Bewegungsarmut und –störungen zu tun. Weil die Kinder beispielsweise viel vorm PC hängen, wolle sie die Kinder bewegen, erklärt Leyder. Wie gut ihr und den engagierten 250 Camphelfern, die zumeist einen Teil ihres Jahresurlaubs opferten, das gelungen ist, konnte man den Kindern besonders bei der fröhlichen Abschiedsvorstellung ann sehen.

9,99

Sie bedienen sich am Büffet so oft wie Sie möchten Frisch vom Grill: Hähnchen-Steak in Basilikum-Öl, Nacken-Steak, Lachs-Steak, Spareribs, Bratwurst, Leberkäse Beilagen: Gemüse-Spieße, Folienkartoffeln, Kartoffelspalten Salate: Kartoffelsalat, Krautsalat, Nudelsalat, frische Salatvariationen Dessert: diverse Cremes, Götterspeise mit Vanillesauce Außerdem: knusprig frische Brötchen, Baguette, Grillsaucen 20090001702563001 | Brotauswahl, Rubrik 050101diverse | ET= | Ausgabe 00200NF | V= p.P. € Um Tischreservierung wird gebeten! Mandant=002

12,90

Unsere Serviceleistungen:

• Elektrohausgeräte • SAT- und TV-Anlagen • Fachberatung, Ausstellung, Kundendienst 31134 Hildesheim · Bahnhofsallee 12 Telefon (0 51 21) 1 24 02 · www.ep-fuetterer.de

Oldekopstraße 11 ∙ 31134 Hildesheim

Telefon: 0 51 21 / 206 915 0 ∙ Fax: 0 51 21 / 206 915 59 info@hifeba.de ∙ www.hifeba.de

Unsere Produktpalette: ■ ■ ■ ■ ■ ■

Markisen Insekten-/ Sonnenschutz Rollläden Wintergärten Haustüren Fenster

■ Überdachungen


12

KLEEBLATT

Zwei Auslandstarts geplant Sarstedt (jm). Der nächste, von Gerhard Thomas organisierte „Stammtisch“ des TKJ-Lauftreffs findet am Freitag, 31. August, ab 19 Uhr, im Restaurant „Dionysos“ in der Weberstraße statt. Gesprächsthemen werden nicht nur die Läufe in der Umgebung in den nächsten Wochen sein, sondern vor allem zwei Lauf–Events im Ausland: Einige Langstreckenläufer wollen im September in Sarstedts Partnerstadt Gaillon an einem Lauf-Wettbewerb teilnehmen, und auch beim „Amsterdam–Marathon“ im Oktober wollen TKJler wieder an den Start gehen. n

lokale nachrichten

30. August 2012

Abend der Genüsse

Feine Leckerbissen für alle Sinne Sarstedt. Zum 550. Geburtstag gab es erstmalig den „Abend der Genüsse“ – seitdem gehört diese Veranstaltung fest in den Terminkalender der St. Nicolai Gemeinde Sarstedt. Das besondere Angebot - musika-

Einjähriges Jubiläum für Marvel Sarstedt. Seit einem Jahr führt Barbara Goy-Demitz das Restaurant Marvel am Boksberg zusammen mit ihrem Sohn Mark. Der Erfolg ist eigentlich kein Wunder, sondern liegt vielmehr an den besonderen Ansprüchen, die Sie an die Küche stellt. Die viermal im Jahr wechselnde Speisekarte ist angepasst an die saisonalen Produkte, die ausschließlich frisch angeboten werden. Einmal im Monat wird ein besonderer Brunch angeboten, am 16. September wird thematisch Nordafrika auf der Speisekarte stehen. Flachbildfernseher an den Wänden sind im Restaurant Marvel nicht zu finden. Eine Dauerberieselung mit Bildern und Musik schließt Barbara Goy-Demitz für ihr Restaurant aus. Der Gast soll sich in Ruhe und in einem schönen Ambiente den Speisen widmen können und nicht „amerikanisiert“ werden. Dagegen kann man in der extra eingerichteten Sportlounge Sportereignisse oder andere bewegende Momente verfolgen.

lische Leckerbissen und kulinarische Genüsse - sowie die besondere Atmosphäre in der Kirche und auf dem gesamten Kirchplatz lockten in den vergangenen Jahren ein breites Publikum weit über Sarstedts Stadtgrenzen hinaus. In diesem Jahr findet der Abend der Genüsse am 8. September statt und ist die Abschlussveranstaltung der St. Nicolai Festwoche. Erinnert wird an den Bau der Kirche vor 555. Jahren. Am Sonntag, dem 2. September findet um 10 Uhr ein Festgottesdienst mit den vier ehemaligen Pastorinnen und Pastoren Kusche,

Kuhlgatz, Barta und Superintendent Castel statt. Im Anschluss wird im Gemeindesaal einen kleinen Imbiss und die Gelegenheit zu Gesprächen geben. Kinder und Jugendliche sind am Dienstag, dem 4. September von 16 – 18.30 Uhr eingeladen, die Kirche mit allen Sinnen zu entdecken. Dabei werden auch Steinmetzzeichen, rätselhafte Löcher und Ritzen sowie der Glockenraum inspiziert. Eine Erlebnisführung bei Kerzenschein mit dem Titel „Auf den Spuren von Jesus in der St. Nicolai Kirche“ findet am Dienstag, dem 4. September, von 20.30 – 22.00 Uhr statt, der sich am Samstag, 8. September, von 17 – 24 Uhr, der „Abend der Genüsse“ anschließt. Jeweils zur vollen Stunde gibt es in der Kirche ein musikalisch-kulturelles Programm und auf dem Kirchplatz während der gesamten Zeit Leckeres für jeden Geschmack. Besucher dürfen sich auf ein reichhaltiges Kuchenbuffet, Spezialitäten aus der Flammenküche, italienische, spanische und orientalische Speisen freuen, zu denen alkoholfreie und alkoholhaltige Getränke angeboten werden. Zu jeder vollen Stunde findet in der Kirche ein halbstündiger musikalischer Auftritt statt. Eröffnet wird der musikalische Reigen um 17.00 Uhr vom Kinder- und Jugendchor St. Nicolai Sarstedt und Solistinnen unter der Leitung von Cecilia de Maizière. Um 18 Uhr gibt es Festliches und Fetziges mit den Blasorchestern des Sarstedter Gymnasiums unter Leitung von Björn Ackermann und Ulrich Bernert. Um 19 Uhr steht ein Konzert der Kantorei St. Nicolai unter Leitung von Kantor Joachim Meyer an der Orgel auf dem Programm. Eine Stunde darauf verspricht der Harmonica Club Sarstedt unter Leitung von Olaf Ahrens „Musikalische Delikatessen“. „Nocturne“ – ein Klavierkonzert mit Lena Kolesnitschenko findet um 21 Uhr statt. Das Bernd Rüter Trio serviert um 22.00 Uhr sommerlichen Jazz - geschmackvoll angerichtet. Mit Swing, Latin und mehr bietet die transparente Trio-Besetzung einen akustischen Ohrenschmaus. Das letzte Konzert wird geleitet von Pastor Lutz Krügener und Kantor Joachim Meyer. „So klingt Kirche“ lautet das Motto, bei dem die schönsten Kirchenlieder diesen stimmungsvollen Abend gemeinsam beenden n sollen.

Der unendlich lange Wunsch nach einer Bahnüberführung Sarstedt (gs). Seit 1976 gibt es bei der Stadt Planungen, die angespannte Verkehrssituation am Bahnübergang Friedrich-Ludwig-JahnStraße durch den Bau einer Überführung zu lösen. Doch über das Projekt kann die Kommune weder selber entscheiden noch finanzieren. Bahn, Bund und Kreis sitzen mit im Boot und so blieb und bleibt vermutlich noch lange Zeit am Bahnübergang alles beim alten. 1991 fanden Gespräche zwischen dem Landkreis Hildesheim, der Bahn-AG und der Stadt Sarstedt statt – konkrete Verabredungen wurden nicht getroffen. Am 25.06.2002 teilte der Landkreis Hildesheim der Stadt Sarstedt mit, dass der Landkreis Hildesheim aufgrund der Haushaltskonsolidierung keine Mittel für den Ausbau bereitstellen kann. Doch die Stadt ließ nicht locker und initiierte 2007 neue Verhandlungen. Die Stadt Sarstedt beauftragte

Foto: Neumann Foto: Christina Neumann

Wandern zwischen Sarstedt und Förste

2009 das Ingenieurbüro GronmijBGS mit dem Gutachten einer Variantenuntersuchung zur Lösung des Verkehrsproblems. Der Landkreis beteiligte sich an den entstandenen Kosten mit einem Betrag von rund 53.000 Euro, wobei 30.000 Euro aus Infrastruktur- und Verkehrsplanungsmitteln gezahlt wurden. Das Ingenieurbüro kam zu dem Ergebnis, dass sich die Gesamtkosten des Projekts auf circa 19 Millionen Euro belaufen – ohne Planungskosten. Die Bahn-AG teilte in einem Gespräch am 05.12.2011 mit, dass sie bis mindestens 2017 keine Mittel zur Verfügung stellen könne. Auch vom Landkreis wurden keine verbindlichen Zusagen getroffen. Auf Anfrage von Friedhelm Prior von der CDU-Fraktion im Stadtrat an den Landkreis antwortete dieser, dass dieser etwaigen Gesprächen offen gegenüber stehe. Verbindliche Zusagen gegenüber der Bahn-AG wurden vom Landkreis aber nicht abgegeben. Darüber hinaus wurden wegen der finanziellen Situation bisher keinerlei konkrete Entscheidungen und Planungen zum beabsichtigten Vorhaben getroffen. Das Projekt wurde weder im Rahmen des aktuellen Haushaltsjahres noch im Zuge der mittelfristigen Finanzplanung berücksichtigt. Der Landkreis schreibt: „Diesbezüglich bestand bisher keine Notwendigkeit“. n

Sarstedt. Warum immer in die Ferne schweifen, Sarstedts Umgebung ist auch wunderschön. Und so hatten die Wanderführer Renate und Jochen Niemetz zu einer Wanwderung nach Förste eingeladen. Bei gutem Wanderwetter von 22 Grad gingen 16 FSVer vom Festplatz über die Bruchgrabenbrücke nach Ahrbergen, weiter an der Innerste entlang durch die Feldmark zum Gasthaus Ernst in Förste. Nach einem guten Mittagessen ging es durch das kleine Wäldchen zwischen Förste und Ahrbergen zurück nach Sarstedt. In Sarstedt angekommen, gönnten sich noch einige Wanderer ein leckeres Eis oder einen Cappuccino bei Marinello. Das nächste Treffen der Wanderabteilung ist am Dienstag, 4.September, um 18.30 Uhr im Vereinshaus links der Rutherstraße. Dann steht die Besprechung „Ferntour Bad Ems“ mit Manfred n Knobloch an.


WAS · LOKALE NACHRICHTEN

Eröffnung Wirtschaftsausstellung Sarstedt. Die offizielle Eröffnung der 12. Sarstedter Wirtschaftsausstellung stand ganz unter dem Eindruck der vorangegangenen Kundgebung auf dem Kirchplatz. „Die Bücherei hat auch einen Stand auf der Wirtschaftsausstellung. Dort gibt es als Buchtipp der Woche „Die Zelle“. Das ist ein Buch, das darstellt, welchen rechten Terror wir in der Bundesrepublik haben. Ich empfehle allen, da mal reinzuschauen“, forderte Bürgermeister Karl-Heinz Wondratschek die anwesenden Gäste und Ehrengäste auf. Darunter waren Landrat Reiner Wegner, der Bundestagsabgeordnete Bernhard Brinkmann, die Landtagsabgeord-

WAS-Organisator Michael Hintz begrüßt die Gäste, rechts daneben Bürgermeister KarlHeinz Wondratschek

neten Ursula Ernst sowie Markus Brinkmann, der Hi-Reg-Geschäftsführer Matthias Ullrich und Mitglieder des Stadtrates. Wondratschek lobte die Leistung von Michael Hintz, der diese Ausstellung seinerzeit ins Leben gerufen hat und organisiert. Seinem unermüdlichen Engagement sei es zu verdanken, dass sich die Ausstellung zu dem entwickelt habe, was sie heute ist. Seine Eröffnungsrede beschloss Sarstedts Stadtoberhaupt mit den Worten: „Ich hoffe, dass diese Wirtschaftsausstellung dazu beiträgt, wieder das gute Image der Stadt in n die Schlagzeilen zu bringen.“

WAS präsentiert und informiert Sarstedt (cn). Auf dem Gelände der Regenbogenschule herrschte am vergangenen Wochenende trotz der Ferien reger Betrieb, denn in diesem Jahr fand bereits zum 12. Mal auf dem Außengelände und in den Räumlichkeiten der Schule die Wirtschaftsausstellung (WAS) statt. Zahlreiche Firmen aus Sarstedt und Umgebung stellten ihre Produkte und Dienstleistungen vor und so hatten die Besucher bei fast 50 Ausstellern aus Handwerk, Handel und Dienst-

Beratungsangebot über Finanzierung, Planung und Lieferung von Photovoltaikanlagen. Auch für den Innenbereich konnten die Besucher viele Anregungen und Tipps mit nach Hause nehmen. Während die Glaserei Kind Gestaltungsideen mit Glas präsentierte, wurde von Malermeister Peter Neumann der Einsatz von Lehmglanzputz für den Innenbereich demonstriert. Mit diesem Material kann eine hochglänzende Oberfläche erzeugt wer-

vorhandenen Möbeln. Für ein angenehmes Raumklima könnte schließlich die intelligente Heizung mit Touch Display der Firma Bullach sorgen, oder deren Infrarotstrahlungsheizkörper. Zum Thema Energiegewinnung gab es an diesem Stand die Demonstration der Mikrokraftwärmekopplung, wobei die Wärme der Stromerzeugung für Heizzwecke genutzt wird. Ein weiterer Bereich widmete sich leistung die Gelegenheit, Ideen zu sammeln, Fragen zu klären und Fachgespräche zu führen. Auch einige neue Aussteller waren dabei, wie zum Beispiel die Tierklinik Sarstedt, die interessante Informationen für Kleintierbesitzer und Pferdefreunde bereit hielt. Überhaupt konnten die gezeigten Themen kaum unterschiedlicher sein. Neben den großen Themenbereichen ‚Bauen, Wohnen, Renovieren‘ vom Keller bis zum Dach sowie ‚Gesundheit, Pflege und Versorgung‘ war ein großes Spektrum der Ausstellung dem Thema Energie gewidmet. Bereits vor dem Eingang staunten die Besucher über ein riesiges Rad mit Flügel. „Das ist eine Windturbine zur Stromerzeugung im Eigenheim“, erläuterte Michael Klages von der Firma K + K Solarmanagement. Das 110 kg „leichte“ Rad könne bis zu 2.400 kWh abdecken. Die EVI zeigte energiebetriebene Fahrzeuge wie den Citroen Zero oder das Elmoto, ein elektrobetriebenes Leichtkraftrad, die beide auch im Unternehmen im Einsatz sind. Sonnige Aussichten versprach an diesem regnerischen Wochenende die Solarmeile Hildesheim mit ihrem

den, die jedoch noch Feuchtigkeit aufnimmt und sich hervorragend ausbessern lässt, wenn z. B. später noch einmal eine Steckdose nachgerüstet werden muss. „Dabei handelt es sich um ein reines Naturprodukt ohne Kunstharze und Chemie“, führte er aus. Sind die Wände dann gestaltet, kommt die Arbeit von Elke Lorz ins Spiel. Die Raumausstatterin informierte auf ihrem Stand über Wohnraumgestaltung mit unterschiedlichen Materialien, inklusive Polsterung und Bezug von bereits

dem Thema Fitness und Wohlbefinden. Beim häuslichen Pflegedienst Eugenia Zubeil oder beim Lebenswerk erfuhren Angehörige und Betroffene viel Wissenswertes rund um die häusliche Pflege oder alternativ dazu über das Leben im Seniorenwohnheim. Von Mitarbeiterinnen des Fitness-Studios GYM80 war zu erfahren, wie man sich bis ins hohe Alter fit und in Form hält. Martina Winter zeigte Wege aus der Anspannung in die Entspannung mittels Klangschalen bis hin zur sy-

stemischen Familienberatung, wenn die Spannung innerhalb der Familie unlösbar scheint. Entspannung fanden die Besucher auch in der Kaffeestube bei leckerem Kuchen oder bei einem kühlen Getränk und Speisen, angeboten von Getränke Wolff und Butler EventCatering. Besonders gut besucht war in diesem Jahr der Stand der Stadt Sarstedt. Dieses lag zum einen sicherlich an dem interessanten Bücherangebot der Stadtbücherei, das von Elke Pytel-Weber vorgestellt wurde. Viele Besucher wollten es sich jedoch nicht nehmen lassen, sich vom stellvertretenden Bauamtsleiter Reiner Oppermann persönlich das Planungsmodell über die Aufhebung des Bahnübergangs über die Kreisstraße 515 erklären zu lassen. Komfortable Karossen zur Nutzung auf der neuen Strecke waren bei Auto + Sport sowie bei Justus Automobile zu sehen und ließen das Herz der Autoliebhaber höher schlagen. Über die passende Versicherung für Auto, Reisen und mehr beriet die VGH Versicherungsagentur von Anja Mund ebenso kompetent wie das AXA-Center Sarstedt. Organisator Michael Hinz zeigte sich mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden. Mit seinen Ausstellern freute er sich über einen großen Anteil an Fachpublikum, das mit viel Interesse dabei war und gezielt die präsentierten Produkte und Dienstleistungen nachfragte. Kein Wunder, dass bei diesem Erfolg mit dem 03./04.08. der Termin für die WAS n 2013 bereits feststeht.

besetzt und die Stimmung ausgelassen und fröhlich. Ein vorrangiges Gesprächsthema war die Sommerreise der AWO in den Schwarzwald. Neben diversen Getränken servierte die „Barmannschaft“ an diesem Nachmittag den Longdrink „Andalö“. Die Zeit, bis Bratwurst und Steaks den Grill verließen, verging wie im Flug und das Salatbuffet war reichlich gefüllt und bot für jeden Gen schmack etwas.

13

Dachdeckerei Jürgen Lippel auf der WAS

Sarstedt (cn). Zahlreiche Betriebe präsentierten am vergangenen Wochenende ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Wirtschaftsausstellung (WAS). Darunter auch die Sarstedter Dachdeckerei Jürgen Lippel. Das traditionelle Familienunternehmen wird von Dachdeckermeister Jürgen Lippel und seiner Frau Heike geleitet. Inzwischen sind auch die beiden Söhne mit im Geschäft, zudem beschäftigen sie zurzeit einen Auszubildenden. Wir haben uns mit Heike Lippel über das Familienunternehmen und die Teilnahme an der Ausstellung unterhalten. Kleeblatt: An diesem Wochenende findet die 12. Wirtschaftsausstellung statt. Wie oft waren Sie mit Ihrem Betrieb bereits dabei? Heike Lippel: Das ist das 4. Jahr, im ersten Jahr war unser Stand noch relativ klein, seit drei Jahren sind wir jetzt hier auf dem großen Platz. Kleeblatt: Was zeigen Sie den Besuchern der Ausstellung? Heike Lippel: Als Dachdeckerei zeigen wir vor allem die aktuellen Dachsteinmodelle und alles, was unser Gewerk betrifft, besonders Sanierungen. Für jeden Bereich, den wir abdecken, haben wir kleine Modelle dabei. Besonders gut kommen die Schieferarbeiten an, die wir als Messegag nach Kundenwunsch anfertigen. Die Kunden geben Zettel mit ihren Wünschen bei uns ab und wir gravieren dann Schieferplatten entsprechend als Türschilder oder einfach als Souvenir. Außerdem zeigen wir hier das Schweißen von Ecken auf Flachdächern. Bei den Besuchern kommt es gut an, wenn man zeigen kann, wie gelötet oder eine Reparatur ausgeführt wird. Kleeblatt: Warum haben Sie sich entschieden, an der WAS teilzunehmen? Heike Lippel: Wir sind vor Ort und wollen uns präsentieren und zeigen, dass es uns gibt nach dem Motto „sehen und gesehen werden“. Kleeblatt: Was versprechen Sie sich für Ihr Unternehmen von der Teilnahme? Heike Lippel: Wir haben für uns festgestellt, dass die Besucher ernsthaft interessiert sind und der eine oder andere Auftrag hat sich hier schon ergeben. In erster Linie sehen wir die Teilnahme jedoch als Werbeträger. Kleeblatt: Wurden Ihre Erwartungen erfüllt? Heike Lippel: Ja! Kleeblatt: Sind Sie im nächsten Jahr wieder dabei? Heike Lippel: Ja, auf jeden Fall und auch wieder an derselben Stelle. n

WOLFGANG FRIEDRICH

www.friedrich-schornsteinbau.de www.kaminzentrum.de Telefon: 0511/83 90 10 · Eupener Straße 35 · 30519 Hannover Wir stellenSie aus!uns ABF:vom Halle13.-21.10. 23 · Stand C52 07.02.10 Besuchen aufvom der 30.01. Infa inbisHannover

Neu!! Gesundheit beGinnt mit Genießen Gesundheitspraktikerin(BfG) für Entspannung und Vitalität Gesundheitspraktikerin für Meditation und Klangmassage nach Peter Hess Systemische Familienberaterin

Bussardweg 3 • 31157 Sarstedt • Telefon 05066 - 9192484

www.gesundheitspraxis-martina-winter.de

DC@ - Gewinnspiel … und die Gewinner sind, 1.Preis - T.Friedrich, Hannover

1x fotoboxx-account für 6 Monate + 1x LYFE Timer 2013

2.Preis - K.Bartlau, Sarstedt 1x DC T-Shirt + 1x LYFE Timer 2013

3.Preis - R.Zahn, Bad Salzdetfurth

Kaffee- und Grillnachmittag bei der AWO Sarstedt. Bei immer noch sommerlichen Temperaturen – die große Saharahitze der letzten Tage war vorbei – konnte der Ortsverein der AWO-Sarstedt im Hof der Begegnungsstätte Steinstr. 13 am Freitag seine Gäste zum zweiten Grillfest begrüßen. Der Kaffeenachmittag mit Pflaumen- und Zuckerkuchen wurde bereits von über 50 Gästen besucht. Im Verlauf des Nachmittags fanden sich fast 100 Gäste auf dem Grillfest ein. Wieder einmal war jeder Platz

KLEEBLATT

fotoboxx

1x LYFE Timer 2013

Herzlichen Glückwunsch !

Die Gewinne werden kurzfristig zugesandt —————

www.dollhopf.de

30. August 2012

Dollhopf Consulting InternetAgentur

Buchal Bauunternehmen Betonbau u. Betoninstandsetzung An- u. Umbau · Neu- u. Trockenbau

Fliesenarbeiten · Pflasterarbeiten Kellerisolierung · Baggerarbeiten aller Art Am Sportplatz 10 · 31180 Giesen/Ahrbergen Fix. 0171/4950512 · Fax. 05066/9964155 · Fon. 05066/9964156


14

sport · Veranstaltungen

KLEEBLATT

Adventslauf

Strecken werden schon jetzt getestet

Birkebeinerrennen

Sarstedt (jm). Bereits am 27. August hat das Organisationsteam für den „5. Sarstedter T.D.M.–Adventslauf“ am 3. Advent (16. Dezember) seine Arbeit aufgenommen. Die intensive Vorbereitung ist notwendig, da in diesem Jahr mit einer neuen Rekordbeteiligung gerechnet wird. Zum einen, weil erstmals am 3. Advent lediglich in Sarstedt eine Laufveranstaltung im weiten Umkreis angeboten wird – in den Vorjahren gab es jeweils eine oder sogar mehrere „Konkurrenzveranstaltungen“. Zum anderen, weil das Wettkampflaufangebot in diesem Jahr erweitert wurde: Neben dem „Koxinel–Kinderlauf“ über 1000 Meter, dem „Mühle Malzfeldt-Lauf“ über 5 Kilometer und dem „Trinkgut–Lauf“ über 10 Kilometer finden erstmals ein „Schülerlauf“ über 2,4 Kilometer, präsentiert von der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung, sowie ein Walking- und Nordic–Walking–Wettbewerb über 5 Kilometer, gesponsert von der Firma „GS Sportartikel“, statt. Die Organisatoren vom „Förderverein für Musik und Sport in Sarstedt“, vom TKJ Sarstedt, der DLRG Sarstedt sowie vom T.D.M.–Laufteam treffen sich noch an zwei weiteren Terminen. Am Mittwoch, 5. September, ab 12.30 Uhr, werden die 5 Kilometer- und 10 Kilometerstrecke noch einmal neu vermessen. Im Vorjahr gab es viel Lob von allen Seiten für die Organisatoren, der einzige Kritikpunkt war die Ausschilderung der Kilometer, die angeblich nicht immer genau gewesen sein soll. Als erste „Werbeveranstaltung“ für den Adventslauf findet am Sonntag, 9. September, ab 10 Uhr, im Jahn–Sportpark, eine Trainingseinheit mit dem dreifachen Senioren–Europameister Thomas Ruminski statt. Hierzu sind neben den Mitgliedern des veranstaltenden TKJ–Lauftreffs auch alle anderen interessierten Sarstedter Ausdauersportler eingeladen. Ende Oktober/Anfang November wird auch wieder der traditionelle „Werbelauf“ auf der Adventslaufstrecke erfolgen. Der genaue Termin wird noch festgelegt. n

Sarstedt (jm). Einmal mehr nahmen Aktive des TKJ–Lauftreffs an einem Radrennen teil: Beim größten Mountainbike–Rennen der Welt, dem „Birkebeinerrennen“ in Norwegen, waren Thomas Zahl, Peter Gerber, Örjan Jarehed und Jörg Hanne am Start. An zwei Tagen fuhren 23.000 Teilnehmer von Rena zur Winter–Olympiade–Stadt von 1994; Lillehammer. Thomas Zahl als Leiter der deutschen Vertriebsfirma des größten norwegischen Lampenherstellers Glamox hatte die Teilnahme organisiert. Die TKJler erlebten nicht nur Sport, sondern auch Geschichte: Die “Birkebeiner” waren ursprünglich Rebellen in Norwegen, welche im 12. Jahrhundert in die Wälder flüchten mussten und sich zum Schutz gegen die Kälte Birkenrinde um die Waden gebunden hatten. Später kamen sie doch an die Macht und stellten viele Generationen lang die Könige. Eine Geschichte hat die „Birkebeiner“ bis heute berühmt gemacht und ist auch die Grundidee des Rennens:

Aqua-Step

Turnen mal anders

Laatzen. Mit „Aqua-Step“ gibt es ein neues Angebot in der Gesundheitssparte des BSV Gleidingen. Der Kurs besteht aus acht Einheiten und findet ab Dienstag, dem 18. September 2012, jeweils von 21.00 Uhr bis 21.45 Uhr in der Schwimmhalle der Grundschule Gleidingen statt. Beim Aqua-Step werden die bekannten Bewegungsabläufe wie bei der Step-Aerobic auf einem 20 cm hohen, speziell für das Wasser ausgerüsteten Podest ausgeübt. Mit schwungvoller Musik werden mit rascher Schrittfolge in stehtiefem Wasser - zum Beispiel wie Treppensteigen Übungen gemacht. Durch diese Bewegung wird der ganze Körper, also Bauch, Beine, Arme und Po trainiert. Gleichzeitig werden die Gelenke, Bänder und Wirbelsäule durch den Auftrieb des Wassers weit weniger belastet als beim normalen Step. Neben dem Muskeltraining und dem Fatburning werden durch Aqua-Step auch Ausdauer, Koordinationsvermögen, Beweglichkeit sowie das Herz-Kreislaufsystem trainiert. Anmeldungen werden ab sofort in der Geschäftsstelle des BSV unter T. 05102 5597, auch AB oder e-mail bsv@gleidingen.de entgegen genommen. Die Teilnehmeranzahl ist, bedingt durch die Beckengröße, begrenzt. n

30. August 2012

Heisede. Die Damen 60plus des TSV Heisede und ihre Übungsleiterin Inge Kowalski haben einen gemeinsamen Ausflug zu den Wülfeler Brauereigaststätten unternommen. Los ging es mit der Straßenbahn. Am Ziel angekommen suchte man sich ein schattiges Plätzchen in dem schon recht gut gefüllten Biergarten. Bei Rippchen und Altbierbowle ließen es sich die Damen gut gehen. Die anschließende Wanderung durch die Leinemasch wurde spon-

hört und die Temperaturen seien auf 10 Grad gestiegen: „Optimal für das Rennen.“ Die Strecke sei zwar technisch nicht sonderlich anspruchsvoll gewesen, aber aufgrund der zahlreichen Steigungen und des teilweise aufgeweichten Untergrundes sehr kräftezehrend. Unterwegs habe man auch durchaus schon mal eine Kuhherde vorbeilassen oder aufpassen müssen, dass man nicht mit umherlaufenden Schafen zusammenstieß. Ausgesprochen beeindruckend allerdings sei dann zum Ende des Rennens hin die Abfahrt gewesen, auf einer Olympia–Skipiste, vorbei an Ski-Sprungschanzen, in die Langlauf–Arena. Bei einem solchen Erlebnis sind die Ergebnisse eher nebensächlich: Peter Gerber – 4:02 Stunden, Platz 498 der Männerwertung; Jörg Hanne – 4:20 Std., Platz 1052; Thomas Zahl – 4:46 Std., Platz 1943; Örjan Jarehed – 5:15 Std., Platz 3667. Insgesamt kamen 5600 Radrennfahrer ins n Ziel.

v.r. Örjan Jarehed, Jörg Hanne, Peter Gerber, Thomas Zahl, Knut Rusten - ein Kollege des TKJlers Thomas Zahl. Der kleine Königssohn und Thronnachfolger Håkon Håkonsson wurde von Skilangläufern zum Schutz vor politischen Gegnern über die Berge von Lillehammer nach Österdalen gebracht. Daher müssen alle Teilnehmer am Rennen einen 3,5 kg schweren Rucksack tragen, welcher das Königsbaby symbolisieren soll. Die vier Sarstedter Sportler sind am

Freitag beim „Fredagsbirken“ gestartet – hier ist das Teilnehmerfeld kleiner als beim „Birkenbeinerritt“ am Sonnabend. Sie mussten 94 Kilometer mit 1.500 Höhenmetern zurücklegen. Beim Start am Morgen sei es mit 5 Grad sehr kalt gewesen und es habe geregnet, berichtet Jörg Hanne nach der Rückkehr nach Sarstedt. Doch dann habe der Regen aufge-

tan durch einen Gartenbesuch bei einer Turnschwester ersetzt. Nach ein paar geselligen Stunden war dieser schöne Nachmittag vorbei und man freut sich schon auf die erste Turnstunde am Mittwoch nach n den Ferien.

Veranstaltungen

Treppchenplätze Sarstedt (jm). Drei Aktive vom TKJ–Lauftreff und zwei Läuferinnen des T.D.M.–Laufteams waren beim Gronauer „Weinfestlauf“ am Start – und alle liefen in ihren Altersklassen auf das Siegertreppchen. Die drei TKJler wurden sogar allesamt Altersklassensieger. Über die 5 Kilometer-Distanz überlief bei insgesamt 133 Finishern Zofia Zawartka vom T.D.M.–Laufteam die Ziellinie nach 27:22 Minuten und wurde damit 3. ihrer Altersklasse W 50. Nur kurz danach kam TKJ–Senior Karl Scheide mit 28:39 Minuten ins Ziel und wurde damit Sieger der M 75. Ramona Lehnigk vom T.D.M.-Team folgte mit 30:26 Minuten und Rang 2 der W 55. Glänzende 45:45 Minuten lief Britta Brüning für den TKJ–Lauftreff über die 10 Kilometer. Das war der 1. Platz ihrer Altersklasse W 35 bei insgesamt 42 Finishern. Auch Waltraud Engelke siegte in ihrer Altersklasse W 60 mit 54:42 Minuten. Waltraud Engelke lobte die Organisation des Wettkampfes. Vor allem hätten die Veranstalter dafür gesorgt, dass die Aktiven bei den warmen Witterungsbedingungen auch während des Laufes genug zu trinken bekommen hätten. n

www.energiesparen-hildesheim.de SCH

NFELD

E l e k t ro t e ch n i k Schalt & Steuerungsbau

Elektroinstallationen Lichtplanung Antennenanlagen Kommunikationsanlagen Steuerungstechnik

31.08.2012

08.09.2012

18.00 Uhr, Eröffnung des Stadtfestes – bis 1.00 Uhr, DJ Mike T ab 21.00 Uhr AC/DC-Coverband Hellfire

10.00 Uhr, Radtour zum Luftfahrtmuseum, Ortsverein Ruthe

18.00 Uhr, Königsschießen (Anschießen), Schützenverein Vivat Gödringen im Dorfgemeinschaftshaus 19.30 Uhr, Kuddel Renner unplugged Blues Orchestra im Haus am Junkernhof der Kulturgemeinschaft Sarstedt

01.09.2012 15.00-16.00 Uhr, Platzkonzert des Sarstedter Blasorchesters im Rahmen des Sarstedter Stadtfestes

Anfahrt mit der Stadtbahn > >

Linie 2, Richtung Rethen Haltestelle: Laatzen / aquaLaatzium

aquaLaatzium Freizeit-GmbH Hildesheimer Straße 118 | 30880 Laatzen tel. 05 11.86 02 49-0 info@aqualaatzium.de www.aqualaatzium.de

8.00 Uhr, Angrillen der FSV Sarstedt Leichtathletik, Außensportanlage im Schulzentrum

Dorf- und Schützenfest - Katerfrühstück KKS Heisede im Schützenhaus

Kreis- und Bezirksmeisterschaft, Leichtathletik TKJ Sarstedt, Außensportanlage im Schulzentrum

03.09.2012

09.09.2012

Monatsversammlung Motorsportclub Sarstedt im ADAC e. V. im Stadtbad-Restaurant

14.00 Uhr, Optimisten Kinder-Regat-

10.00 Uhr, Festgottesdienst zum 555jährigen Jubiläum der St. Nicolai Kirche 11.00 Uhr, 28. Innersteturnier der Bogenschützen, Schützenverein Sarstedt von 1951 e. V. auf der Außensportanlage im Schulzentrum 12.30 Uhr, Fahrradtour der Kolpingsfamilie, Einkehr im Restaurant zum Kuckuck

06.09.2012 08.00 Uhr, Fahrt in die Lüneburger Heide, Kutschfahrt AWO Ortsverein Sarstedt

07.09.2012 15.00 – 19.00 Uhr, Internationaler Kochclub beim Kidsnachmittag im Klecks in Sarstedt 18.00 Uhr, Königsschießen, Schützenverein Vivat Gödringen im Dorfgemeinschaftshaus

10.00 Uhr, Seniorenfrühstück, AWO Ortsverein Sarstedt im Sozialen Zentrum, Steinstraße 13, mit Anmeldung

11.09.2012 10.00 Uhr, Fahrt nach Kirchdorf, Spätsommerliche Leckereien mit der „tollen Knolle“ vom Buffet, am Nachmittag Aufenthalt am Steinhuder Meer AWO Ortsverein Ruthe-Heisede

17.00 – 24.00 Uhr, „Abend der Genüsse“ auf dem Kirchplatz St. Nicolai

Garagenflohmarkt in Hotteln mit der GLH

15.00 – 19.30 Uhr, Stundenpläne gestalten beim Mädchennachmittag im Klecks in Sarstedt

10.09.2012

15.30 Uhr, CDU-Veranstaltung auf dem Hof Genth in Schlikeum

14.00 Uhr, Gemeindefest der ev. Kirchengemeinde Hotteln rund um das Gemeindehaus

05.09.2012

Wandern Thüster Berg, TKJ Sarstedt

15.00 Uhr, Saisonabschluss-Party der Reitgemeinschaft Heisede, Dorfstraße 14

Ab 20.00 Uhr, Auftritt der Band „Angelface“ auf dem Sarstedter Stadtfest

02.09.2012

Inh. Omar Serhan Kaiserstraße 25a · Hildesheim Telefon 0 51 21 / 9 99 07 64 www.goldankauf-hildesheim.de

15.00 Uhr, Uhland-Straßenfest, Arbeitsgemeinschaft 60 plus „Junge Alte“ in der SPD Sarstedt

Lapland Sauna Wellness Schwimmbad Fitness

13.00 – 18.00 Uhr, Kartoffelmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in der Sarstedter Innenstadt

Dorf- und Schützenfest - Schützenumzug KKS Heisede am Schützenhaus

Beispielrechnung: Für z. B. 15g 585er Gold zahlen erhalten Sie 330,– €

> > > >

Ausflug „Fahrt ins Blaue“ der Sparte Damen-Gymnastik des TV „Deutsche Eiche“ Hotteln

Ausflug der Sparte Frauen-Gymnastik des TV„Deutsche Eiche“ Hotteln

Wir begutachten, schätzen und kaufen: Gold- und Silberschmuck • Zahngold • Silberbestecke • Zinn • Antikschmuck • Gold- und Silbermünzen • Eurosätze (auch DM) • Marken- und Taschenuhren • Brillanten und Diamanten Gerne auch Ankauf von kompletten Sammlungen und Erbnachlässen

14.00 Uhr, Optimisten Kinder-Regatta, Segelclub Sarstedt am Giftener See

16.00-18.00 Uhr, Auftritt der Band „Insane“ auf dem Sarstedter Stadtfest

19.00 Uhr, Monatsmusterung Marinekameradschaft Sarstedt und Umgebung

GOLD-ANKAUF bei L’AZURDE

Magische Momente erleben…

ta, Segelclub Sarstedt am Giftener See

18.00 Uhr, Königsschießen, Schützenverein Vivat Gödringen im Dorfgemeinschaftshaus

12.09.2012 15.00 – 19.30 Uhr, Kreativwerkstatt beim Mädchennachmittag im Klecks in Sarstedt

14.09.2012 19.00 Uhr, Musical à la carte, Freibadbühne, Konzert vor dem Lichterfest

Erscheinungshinweis

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 13.09.2012

Stadtbad Restaurant Bar • Lounge • Biergarten • Kegelbahnen Frühstücksbuffet Neueröffnung

Mo. – Fr.– 9.00 – 11.00 Uhrvom • So. 10.00 – 12.00 • Montag Samstag Frühstück Buffet • 1. Uhr und 2. Weihnachtstag

€ 6,50

Montag – Freitag Mittagstisch Kaffee, Tee, wechselnder ca. 20 Aufschnitte,

Lachs, Müsli und mehr

• Der Weihnachtsmann kommt am 3. Advent um 15:00 Uhr für unsere kleinenMittagstisch Gäste Wechselder Wunschzettel nicht vergessen!!! RESTAURANT KLIMATISIERT Montag – Freitag Wir bitten um Anmeldung

Weihnachtsessen vom Buffet (Nur mit Reservierung!)

EIS SOM TE Probieren unsere neuen aus Hölzel Wir Sie freuen uns auf IhrenSaisongerichte Besuch! Ihre Familie KAR KEGELN•SIE MAL WIEDER Stadtbad Restaurant Steinstraße 7 • 31157 Sarstedt • Tel.: 0178-5185078 • Silvesterparty mit DJ Mikeey

(55,- € pro Person inkl. ab € 4,90 Kalt-/warmes Buffet und Getränke) MER

ab 08.12.2011 = Tel.: 05066-6976327 • Fax: 05066-6976328 • E-Mail: info@speicher-veranstaltungen.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre Familie Hölzel

Öffnungszeiten: Montag - Samstag ab 09.00 Uhr (Küche bis 22.00 Uhr), Sonntag ab 10.00 Uhr (Küche bis 22.00 Uhr)

Stadtbad Restaurant • Steinstraße 7 • 31157 Sarstedt • ✆ 05066 6976327  05066 6976328 • info@speicher-veranstaltungen.de

Alle Angaben ohne Gewähr. Ihre Termine können Sie über Hallo@KLEEBLATT.de bekanntgeben. Aktuelle Termine gibt es unter www.KLEEBLEATT.net


lokales · Kleinanzeigen · Service

30. August 2012

Gottesdienste und Hygienetag

ter der ambulanten und stationären Pflege. Er beginnt um 13.30 Uhr in der Kapelle des Heims. In dem Gottesdienst würdigt Pastor Christian Ceconi, Vorstand des Diakonischen Werkes Hildesheim-Sarstedt e.V., besondere Leistungen von Mitarbeitenden. Am Mittwoch, 5. September, unternehmen die ehrenamtlichen Helfer/ innen des Heimes einen Ausflug zum „Ehrenamtsabend“ in HildesheimOchtersum. Start ist um 18.45 Uhr am Alten- und Pflegeheim St. Nicolai.

Ein „Hygienetag“ für Alt und Jung setzt das Programm am Donnerstag, 6. September, fort. In der Zeit von 13.30 bis 17.30 Uhr öffnet das Altenheim seine Türen für die Sarstedter Bevölkerung und bietet Einblicke in die pflegerische Arbeit. Der Aktionstag beschäftigt sich thematisch mit der Hygiene und den daraus entstehenden Erkrankungen. Dieses Thema ist generationsübergreifend relevant. Zum Abschluss der Diakoniewoche wird am Sonntag, 9. September, um

30. August Fontane-Apotheke, Tel 0 51 02-25 83 Gleidingen, Osterstraße 23 * Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte)

10 Uhr ein Gottesdienst in der St. Nicolaikirche gefeiert. Der Besuch dieses Gottesdienstes soll auch möglichst vielen pflegebedürftigen Bewohner/innen des Alten- und Pflegeheimes St. Nicolai ermöglicht werden. Das Alten – und Pflegeheim St. Nicolai Sarstedt, ist Mitglied des Diakonischen Werkes des Ev.-luth. Kirchenkreises Hildesheim-Sarstedt e.V. und gehört regional zur St. Nicolain Kirchengemeinde.

Wörterbuch-Klassiker für Grundschulkinder in neuer Ausgabe präsentiert den Wortschatz erweitert, aktualisiert sowie kindgerecht und übersichtlich angeordnet. Dank differenzierter Nachschlage-Übungen können Kinder auf unterschiedlichen Niveaustufen mit dem Wörterbuch arbeiten. Ergänzt wird Von A bis Zett durch eine Rechtschreibe- und

Grammatikübersicht, Wortfelder zur Überarbeitung eigener Texte, häufig vorkommende Wortfamilien sowie ein Bild-Wort-Lexikon für Englisch und Französisch. Und noch eine Besonderheit gibt es zum neuen Von A bis Zett: 2012 spendet Cornelsen für jedes verkaufte Exemplar 50 Cent an

Vertragspartner aller Kassen

die Kinderhilfsorganisation BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“. Der Verlag möchte damit Kinder unterstützen, die unter erschwerten Bedingungen ins Leben starten. Weiter Informationen zum Wörterbuch und zur Spendenaktion unter www.cornelsen. n de/a-zett Pflegenote 1,0

Ambulante Pflege Marina Rochlitz

Verkehrsunfallflucht Sarstedt (ko). Eine böse Überraschung machte eine 25 jährige Sarstedterin, die ihren Pkw „An der Bahn“ abgestellt hatte. Sie hatte dort auf Höhe der Hausnummer 1 ihren PKW vom 25.08.2012 bis zum 28.08.2012 am Fahrbahnrand abgestellt. Während dieses Zeitraumes wurde die linke Fahrzeugseite von einem vorbeifahrenden Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher des Schadens entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der entstandene Schaden wird auf 600 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sarstedt, T. 05066-985-0 zu melden. n

Ihr zuverlässiger Pflegepartner für Sarstedt, Algermissen und Umgebung

» Pflegeberatung und » Pflegeschulungen » 24 Std. Notruf » Menü-Service » Haushaltshilfe

» Kranken- u. Seniorenpflege » Wundmanagement » Dementenbetreuung » Palliativpflege » Verhinderungspflege

Marktstr. 48 31191 Algermissen

Tel.: 0 51 26 / 9 64 51 www.rochlitz-furich.de

1,0

24 Std. Rufbereitschaft 0 50 66 - 90 48 685 Steinstr. 40 • 31157 Sarstedt

Tel.

Zu Hause pflegen, zu Hause leben!

Fax

Häusliche Krankenpflege Kostenfreie Pflegekurse für Angehörige Urlaubs- und Verhinderungspflege Onkologische Fachpflege Diabetes Fachpflege

• Kranken- und Seniorenpflege • Wundmanagement • Palliativpflege • Dementenbetreuung • Pflegeberatung, -schulung, -gutachten • Kinderbetreuung • Haushaltshilfe • Verhinderungspflege • Nachtpflege • Betreuung

Pflegegutachten Haushaltshilfen Mobile Dienste Hausnotruf Einkaufsservice 24-Stunden-Pflege Betreutes Wohnen

Sarstedt, 3ZKB. süd. Blk. 80 qm, zentr. ruh. LG, keine Tiere, KM 468,00 € + NK/MS, Tel. 05066/3858

Seit 20 Jahren Ihr Immobilien-Experte ‚ Wir suchen dringend Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen in Sarstedt und Umgebung. Schnelle und

Diverses Wohnungsauflösung, Samstag den 09.09.2012 von 10.00 - 17.00 Uhr, Heinrich-Heine Str. 2, 31157 Sarstedt, Tel.: 0177-3429415

Fragen Sie uns, bevor Sie Ihr

ALTGOLD

zu billig verkaufen!

diskrete Kaufabwicklung wird garantiert.

Tel.: 05101 - 91 53 53

www.bartelt-immobilien.de

Sarstedt, komfortable 1 Zimmer Wohnung, 50 m2, Vollbad, Einbauküche, Flur und Abstellraum zu vermieten! KM 275,- + NK + MS, Tel.: 05066-63245

Rolf Lehmann • Goldschmiedemeister Steinstr. 45 • 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66 / 59 95 • Fax 6 51 26 von 9.00 – 18.00 Uhr durchgehend geöffnet

Stellenangebote Pizzeria sucht Fahrer/in in Sarstedt mit eigenem PKW, T. 0171-9464471

Wir suchen für unser pepb Schulungshotel in Sarstedt

Hotelhelfer/innen in TZ & VZ

für Sa. suchen wir stundenweise Klausurenaufsichtspersonal (gerne Rentner/innen) Anke Peters Tel.: 0176-10430005

Sabra Autoexport GmbH

Beiersdorfstr. 6, 30165 Hannover ( (0511) 6 96 83 08 www.sabra-auto.de

Kaufe Sommer- und Winterreifen sowie Alufelgen, T. 0179-3923637

Rethen, Hildesheimer Straße 354

2. September

Delphin-Apotheke, Telefon 0511-825252 Laatzen, Am Wehrbusch 20 (Nähe LEZ) F

3. September

Löwen-Apotheke, Telefon 0 50 66-75 29 Sarstedt, Holztorstraße 19 (gegenüber Post)

4. September Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife) 5. September

Abelmann-Apotheke, Telefon 05 11-83 32 93 Döhren, Hildesheimer Str. 258 (Peiner Str.)

6. September

Leine-Apotheke, Telefon 05 11-82 62 82 Laatzen, LEZ (Eingang Rathaus) *Giebelstieg-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 58 Sarstedt, Lönsstraße 10 a (Ladenzeile Voss-Str.)

8. September Adler-Apotheke,Telefon 0 51 02/23 01 Rethen, Hildesheimer Straße 372 9. September St. Johannis-Apotheke, Telefon 05 11-69 17 69 Laatzen, Pettenkofer Straße 2 (am LEZ) 10. September Rotdorn-Apotheke, Telefon 0 51 02-50 10 Oesselse, Rotdornallee 6 (Ortseingang) * Löwen-Apotheke, Telefon 0 50 66-75 29 Sarstedt, Holztorstraße 19 (gegenüber Post) 11. September

Adler-Apotheke,Telefon 0 51 02/23 01 Rethen, Hildesheimer Straße 372 * Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife)

12. September

St. Bernward-Apotheke, Telefon 05 11-83 97 96 Döhren, Hildesheimer Str. 240

13. September

Fontane-Apotheke, Tel 0 51 02-25 83 Gleidingen, Osterstraße 23 * Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte)

Täglich neue News auf www.KLEEBLATT.de

* zusätzlich geöffnete Apotheken: Mo., Di., Do., Fr.: 18.00 - 19.00 Uhr

Ärzte-Notdienst Bereitschaftsdienst für den gesamten Landkreis Hildesheim einschließlich der Ortschaften des Flecken Delligsen: Ambulante Bereitschaftspraxen: im St. Bernward Krankenhaus Telefon 0 51 21 / 90 - 1163 und im Kreiskrankenhaus Alfeld Telefon 0 51 81 / 707 - 285

■ leistungsorientierte Vergütung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Leinetal Seniorenpflegeheim

Rethener Kirchweg 10 · 30880 Laatzen Heimleitung.leinetal@fuehrergruppe.de

19.00 bis 23.00 Uhr 15.00 bis 23.00 Uhr 9.00 bis 23.00 Uhr

Besuchsanforderungen werden über die Rettungsleitstelle abgewickelt Telefon 0 51 21 / 19 222

Tierärztlicher Notdienst für Kleintiere 24 Stunden Telefon 0 50 66 / 73 31 Tierärztliche Klinik 0 50 66 / 20 58 Telefon 05151-58823791 Telefon 05121-777641

Telefon 05066/707070 Telefax 05066/707090 E-Mail: Hallo@KLEEBLATT.de

Katalogverteilung

Herausgeber und Verleger:

Martin Helmers (V.i.S.d.P)

an private Haushalte (kein Verkauf).

Druck:

Druckerei Oppermann

Geeignet für Neben- oder Hauptberufler (m/w) mit guten Verdienstmöglichkeiten und Zuschüssen zu privaten Vorsorgeaufwendungen. Sie haben ein gepflegtes Auftreten und sind im Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse B sowie eines Pkws.

Eigenvertrieb:

20.150 Exemplare verbreitete Auflage

Anzeigenleitung:

Telefon 05066/707035

Kleinanzeigenannahme:

E-Mail: Anzeigen@KLEEBLATT.de

Redaktion:

Telefon 05066/707070

E-Mail: Hallo@KLEEBLATT.de

Nähere Informationen erteilt Ihnen Herr Ralf Husener unter Telefon: 05062 9087-0

Examinierte Pflegefachkräfte (w/m), Heilerziehungspfleger, Pflegehelfer Wir bieten:

KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25, 31157 Sarstedt www.KLEEBLATT.net

Zum kurzfristigen Einstieg suchen wir freiberufliche Mitarbeiter (m/w) zur

■ vielseitiges Beschäftigungsfeld in angenehmer Atmosphäre ■ Innovatives Arbeitszeitmodell

30880 Laatzen-Rethen )0 51 02 / 31 01

Markt-Apotheke, Telefon 0 51 02-91 64 80

Impressum

suche Maler Tel.: 0175-8483549

Auto sucht PKW‘s und Busse für Exportauch mit Motor- oder Unfallschaden! Kostenlose Abholung von Altfahrzeugen Sofort Abmeldung garantiert!

1. September

01.09. / 02.9.2012 TÄ K. Türk, Duingen 08.09/ 09.09.2012 Dr. K. Schönbrunn, Giesen

Kleinanzeigenmarkt Vermietung

Giebelstieg-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 58 Sarstedt, Lönsstraße 10 a (Ladenzeile Voss-Str.)

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag Mittwoch, Freitag Samstag, Sonn- und Feiertag

Ihr Pflegedienst in Sarstedt und Umgebung

Pflegenote

31. August

7. September EASY-Apotheke, Telefon 05 11-84 86 47 60 Hildesheimer Str. 213, kurz hinter Südschnellweg

Passt in jede Schultüte:

Frisch zum Schulanfang erscheint ein wichtiger Begleiter für Grundschulkinder: Der Wörterbuchklassiker Von A bis Zett liegt nun in Neubearbeitung vor. Das Wörterbuch unterstützt die Kinder beim Lesen und Schreiben und vermittelt unverzichtbare Nachschlagetechniken. Von A bis Zett

15

Apotheken-Notdienst

Veranstaltungsreihe zur Woche der Diakonie Sarstedt. Das Alten- und Pflegeheim St. Nicolai beteiligt sich mit einer ganzen Veranstaltungsreihe an der „Woche der Diakonie“, die in diesem Jahr das Motto „Altern in Mitten der Gesellschaft: Aus dem Leben schöpfen für mich und andere“ hat. Im Zentrum stehen generationsübergreifende soziale und kulturelle Angebote für die schwerkranken und alten Bewohner/innen. Den Auftakt macht am Dienstag, 4. September, ein Gottesdienst für haupt– und ehrenamtliche Mitarbei-

KLEEBLATT

Freie Mitarbeiter: Gerda Kühle, Gisela Seidel, Meik Gerecke, Christina Neumann, Christina Steffani-Böringer, Thomas Abraham Fotos:

Martin Helmers, Gerda Kühle, Meik Gerecke, Christina Steffani- Böringer, Birthe Nothdurft

Erscheinungstag: Donnerstag Anzeigenschluss:

Dienstag, 12 Uhr

Erscheinungsweise 14-tägig Für unverlangt eingesandte Manuskripte oder Fotos kann keine Haftung übernommen werden. Die Übergabe der Manuskripte und Fotos an die Redaktion erteilt der Verfasser dem KLEEBLATT Verlag Exklusivrechte zur Veröffentlichung. Die Arbeiten gehen in das Verfügungsrecht vom KLEEBLATT Verlag über.


LOKALE NACHRICHTEN

0511 83 62 72 Container von 3 m3 bis 20 m3

05138 83 13

UNISEX ab 1.1.2013

en

Ih r A bf allp

Berufsunfähigkeitsversicherung Dienstunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Pflegezusatzversicherung

+ + + +

35% 35% 30% 35%

Jetzt noch abschließen bis 21.12.2012 zum alten Beitrag für Männer.

AXA Center Glaser & Haffke, Eulenstraße 12, 31157 Sarstedt T 05066 - 8191622 - www.axa-sarstedt.de dirk.haffke@axa.de

Erscheinungshinweis

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 13.09.2012 Besuchen Sie uns unter www. KLEEBLATT.de lich ist. Sie dürfen dort stehen, sind von der Verfassung geschützt, die sie selbst verachten.“ Es sei gut, mit der Kundgebung ein Signal zu setzen. Die NPD habe in Sarstedt nichts zu suchen. Die Partei dürfe nicht verharmlost werden. Die Verbindungen zur Terrorzelle NSU seien offenkundig, stellte Borcholt fest. „Viele sind hier als Christinnen und Christen, die gemeinsam mit Ju-

den und Muslimen in der Verantwortung vor Gott stehen, der das Leben in seiner bunten Vielfalt bejaht. Deshalb lautet der Name einer bundesweiten kirchlichen Initiative „Unser Kreuz hat keine Haken“, betonte der Geistliche. Bürgermeister Karl-Heinz Wondratschek zeigte sich erfreut, dass über 300 Teilnehmer zur Kundgebung erschienen waren. „Die NPD ist bei uns

eine zugelassene Partei. Das bedaure ich zutiefst. Wondratschek beschloss seine Rede mit den Sätzen: „Eine Partei, die demokratische Rechte nutzt, um die Demokratie zu bekämpfen, halte ich für schamlos. Das Gedankengut dieser Menschen halte ich für widerwärtig. Und als letzten Satz möchte ich der NPD zurufen: Raus aus unserer friedlichen sowie lien benswerten Stadt Sarstedt!“

Rekordverdächtige Beteiligung in Ingeln

(von links): Janice Rood, Marion Bügling, Giulia Keip, Joachim Pietsch, Andreas Aue Ingeln. Zum 15. Mal hatte der Schützenverein "Horrido" Ingeln von 1920 e.V. am Samstag, 25. August, alle Ein-

Der Klein-Container 1m3

lös

Sarstedt (gs). In der vergangenen Woche verunsicherte ein Info-Stand der NPD in der Innenstadt die Sarstedter. Empörte Bürger riefen im Rathaus an und Geschäftsleute wehrten sich mit Schildern, wie „Nazis raus aus unserer Stadt“ gegen diesen Stand vor ihrem Geschäft. Höhepunkt der Proteste war eine Kundgebung, organisiert durch den DGB Sarstedt, auf dem Kirchplatz. Die Vorsitzende des DGB Sarstedt, Iris Frischling, bedankte sich während ihrer einleitenden Rede bei Jürgen Peper für die tatkräftige Unterstützung bei der Organisation der Kundgebung. Neben Vertretern des Stadtrates, der Parteien, Kirchen sowie von Vereinen und Verbänden, begrüßte Frischling besonders den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Hermann Rappe und Ehrenbürgermeister Walter Gleitz. Pastor Peter Borcholt stellte die rhetorische Frage: „Warum diese Kundgebung? Warum solch plumpe Versuche der Bauernfängerei nicht einfach ignorieren?“ Auch die Antwort lieferte er. Die latente Euroskepsis der Bevölkerung solle vor den politischen und weltanschaulichen Karren der NPD gespannt werden. Den Sarstedtern riet er: „Gar nicht beachten. Allenfalls freundlich grüßen, wie das unter Menschen üb-

Container-Hellmich Wir

Kundgebung in der Innenstadt

30. August 2012

lem

KLEEBLATT

ro b

16

wohner und die Bürger aus der Umgebung zu seinem Tag der offenen Tür mit Weinfest eingeladen.

Nachdem im vergangenen Jahr der Sturm alle Zelte des Vereins vernichtet hatte, konnten die Besucher nun im neuen, großen Festzelt die verschiedenen Rebsorten und Weine von Winzer Pfennig aus der Region Gau Bickelheim (Rheinhessen) genießen. Aber auch für alle, die sich nicht an Wein erfreuen können, war an der Biertheke oder mit alkoholfreien Getränken gesorgt. Für das leibliche Wohl gab es Zwiebelkuchen, viele leckere Torten und einen Grillstand. Für die musikalische Unterhaltung sorgten der Spielmannszug Clauen und die ortsansässige Band "ohrBRASSmus". Die Kinder vergnügten sich auf der großen Hüpfburg, ließen sich bunte

Gesichter schminken und übten sich im Blasrohrschießen oder dem Vogelstechen. Jeder Besucher ab 12 Jahren hatte die Möglichkeit, mit dem Luftgewehr um den Klaus-Jepp-Pokal zu schießen. Die erfolgreichsten Teilnehmer wurden mit Medaillen und Pokalen belohnt. Die Preisträger in den Schießwettbewerben waren bei den Erwachsenen Marion Bügling und Joachim Pietsch, bei den Jugendlichen Janice Rood und beim Blasrohrschießen Giulia Keip. Der 1. Vorsitzende, Andreas Aue, freute sich über das nahezu „ausverkaufte“ Zelt und die gelungene Veranstaltung, die bei toller Stimmung n bis in die späte Nacht dauerte.

Nordic Walking

Stepptanz im TKJ

Tauchen

... Sie bei uns auf wir Tauchen mit Ihnen unter! Tauchschule Dive and Fun • Hildesheim ☎ 05121-130320

Sarstedt (jm). Da staunte sogar Claudia Rex-Boehrs, die Leiterin der Kinder–Stepptanz–Kurse im TKJ: Beim „Tanzcocktail“ präsentierten die Kinder bereits nach dem 1. Kurs eine „bonbonbunte“ , schwungvolle Choreografie zum Song „Candyman“ und freuten sich über den tollen Applaus der Zuschauer. Am 3. September beginnt unter der Leitung von Claudia Rex–Boehrs jeweils montags von 16 bis 17 Uhr ein neuer Kurs für 8– bis 14–jährige Kinder im TKJ-Clubhaus im Jahn–Sportpark. Dann können interessierte Kinder zu einer kostenlosen Probestunde vorbeischauen, noch sind Plätze frei. Es stehen auch noch ein paar Steppschuhe in den Größen 34 bis 37 leihweise zur Verfügung, damit möglichst viele Kinder

in den Genuss des „Steppfeelings“ kommen können. Die Übungsleiterin betont: „Stepptanz hat viele Gesichter - elegant und klassisch wie der Revuestepp der 30er/40er Jahre, rockig wie in den 50ern, frech wie in den 80ern bei „A Chorus Line“ oder laut und kraftvoll mit Elementen des Jazztanzes zu aktueller Popmusik.“ Charakteristisch für alle genannten Musik- und Tanzstile seien die Steppschuhe mit geschraubten Eisenplatten an Ballen und Absatz, mit deren Hilfe die Füße der Tänzer zum Instrument werden und Rhythmen auf den Boden zaubern. Die interessierten Kinder würden staunen, wie viele Töne ein geübter Stepper in wenigen Sekunden mit nur 2 Füßen n entstehen lassen kann.

Aktuelle Nachrichten aus der Region • Bildergalerien • Gewinnspiele


KLEEBLATT 30. August 2012