Page 1

6.

4.

49 . 5

39 . 1

99

49

Veltins Pilsener

Die Heimatzeitung am Donnerstag für die Region Sarstedt, Hildesheim Nord und Hannover Süd

versch. Sorten

Kasten 20 x 0,5/24 x 0,33 L

Radeberger Pilsner Kasten 20 x 0,5 L

+ 3,10/3,42 Pfand

Vilsa Mineralwasser

+ 3,10 Pfand

versch. Sorten

Kasten 12 x 0,7 L + 3,30 Pfand

99 . 2

99 . 10

Coca-Cola, Fanta o. Sprite

9.

99

2.

und weitere Sorten

79

Rotkäppchen Sekt versch. Sorten

0,75 L Flasche

*Beim Kauf eines Kastens Coca-Cola versch. Sorten für 8.99 € erhalten Sie 2 Fl. Zero versch. Sorten je 1 l im Wert von 1.50 € gratis dazu. Dann beträgt der Preis rechnerisch pro Kasten nur noch 7.49 €

Kasten 12 x 1 L + 3,30 Pfand

99 . 8

auch Alkoholfrei im Angebot

I

I

I

I

Telefon 05066 / 70 7070 www.KLEEBLATT.de 31. Jahrgang seit 1982 29. August 2013 Nr. 17 Ausgedient

Aufgetischt

Gültig bis 31.08.2013

Moorberg 3 · 31157 Sarstedt (neben „Rewe“-Markt)

Ausgelassen

Kolpingsfamilie sammelt alte Handys

Familienpicknick in der Holztorstraße

Segelclub feiert 35-jähriges Bestehen

Seite 5

Seite 6

Seite 12

16. Kartoffelmarkt am 1. September Sarstedt (cn). Pünktlich zum meteorologischen Herbstbeginn läutet auch die GHG am 1. September mit dem Kartoffelmarkt das Ende des Sommers ein. Wenn man den Vorhersagen allerdings Glauben schenken darf, erwartet die

Besucher neben interessanten kulinarischen Angeboten, zahlreichen Attraktionen und Überraschungen auch noch einmal herrlicher Sonnenschein. Fortsetzung auf Seite 8

Sonntag, 1. Septem von 13 bis 18 Uhr in ber gesamten Innenst der adt

96 99 . . 3am 8 Gelungener Umbau

Authentisch 49

2.

Junkernhof Seite 13

DEULA lädt zum Tag der offenen Tür Hildesheim. Die DEULA Hildesheim ist in diesem Jahr seit 60 Jahren als erfolgreicher Bildungsträger tätig. Aus bescheidenen Anfängen im Jahr 1953 hat sich im Laufe der Jahre ein modernes Bildungszentrum mit 7 Unterrichtsgebäuden und über 8.000 qm Hallenfläche entwickelt. Begonnen hat alles mit der technischen Aus- und Weiterbildung von Landwirten im effektiven und sicheren Umgang mit Landmaschinen. Nach und nach kamen weitere Ausbildungsbereiche hinzu, sodass heute auch Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik und Umwelttechniker (Fachkräfte für Wasserversorgung, Abwassertechnik sowie Kreislauf- und Abfallwirtschaft) in Form des ausgelagerten Berufsschulunterrichtes bzw. der überbetrieblichen Ausbildung geschult werden. Ebenso wird eine große Fahrschule betrieben, die in allen Klassen überdurchschnittliche Ausbildungserfolge beim Führerscheinerwerb erzielt. Das Jubiläumsfest findet am 7. September in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr auf dem Gelände der DEULA am Lerchenkamp 42 – 48 bei einem Tag der offenen Tür statt und bietet ein vielseitiges und kurzweiliges Programm für alle Interessierten. Neben der Leistungsschau der verschiedenen Fachbereiche der DEULA und der Präsentation der Fahrschule werden zahlreiche Partner neueste Landmaschinentechnik sowie Aktionen zeigen. Bei einer Ausstellung von Oldtimer-Traktoren wird auch eine Rarität wie der Hanomag-WD-Tragpflug gezeigt. Ein MotorsägenHolzschnitzer sowie Unterhaltung für die Kleinen mit einer Hüpfburg runden das Programm ab. n

Erscheinungshinweis

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 12.09.2013

Medaillen für Judotalente

Passend zum Thema präsentiert der GHG Vorstand das Plakat für den diesjährigen Kartoffelmarkt vor der Kulisse der Gärtnerei Himstedt in Gödringen. „Es wird gutes Wetter, wie immer“, versprechen sie den Marktbesuchern.

„hört! hört!“-Vorentscheid auf dem Kartoffelmarkt

Ein Team aus Stadt und Vereinen sucht den Finalteilnehmer für Sarstedt Sarstedt. Der Sarstedter Vorentscheid für „hört! hört!“, den Musik Grand Prix der Region Hildesheim, wird auf dem traditionellen Kartoffelmarkt durchgeführt. Für die Organisation hat sich ein Team aus Stadt, Stadtmarketing, Förderverein für Musik und Sport, GHG sowie der Kulturgemeinschaft zusammengefunden. Ein entsprechend großes Teilnehmerfeld tritt an. Der Gewinner vertritt die Gemeinde Sarstedt im Finale von „hört! hört!“ am 15. März 2014 in der Halle 39 in Hildesheim. Fortsetzung auf Seite 10

Greifen bei „hört! hört!“ nach den Sternen: Die Kinder und Jugendlichen des Chors St. Nicolai.

Sarstedt (jm). Mit achtbaren Erfolgen kehrten die jungen Judokämpferinnen und Judokämpfer des TKJ Sarstedt aus Bodenwerder von der „Münchhausenradori“ des BC Bodenwerder zurück. Dabei handelt es sich um ein kleines Turnier, bei dem ausschließlich junge und unerfahrene Judoka auf die Matte gehen. Der TKJ hatte zehn Jungen und zwei Mädchen zu diesem Turnier gemeldet. Für die Medaillen sorgten aus Sicht des TKJ Sarstedt Max Möbes, Dominik Hertel, Dominik Arnold und Erik Ahrendt. Betreut wurden die jungen TKJ-Judoka von Heike Kirsch und Christian Schütze, die sich sehr über die Erfolge und die gute Entwicklung ihrer Schützlinge freuen. n

Jubiläumsscheibe zum 80. Bestehen Giften. Noch bis zum 17. September 2013 findet beim KKS Giften wieder das alljährliche Orden-Schießen statt. Die Orden werden mit Kleinkaliber (KK) und Luftgewehr (LG) geschossen. In diesem Jahr kann der KKS Giften auf 80 Jahre zurückblicken. Aus diesem Anlass hat Schützenbruder Dieter Wilk eine Jubiläumsscheibe gestiftet. Auf diese können außer den Vereinsmitgliedern auch alle Einwohner aus Giften, die das 18. Lebensjahr erreicht haben, schießen. Die Jubiläumsscheibe wird geschossen mit KK und LG. Gewertet werden jeweils die besten Teiler. Auch auf die Jubiläumsscheibe kann bis zum 17.09.2013 geschossen werden. Geschossen wird jeweils auf den allgemeinen Trainingsabenden. Die offiziellen Schießzeiten sind im Clubhaus ausgehängt. Natürlich sind die Giftener Bürger auch für den 10.9., 15.9. und 17.9.2013 ganz herzlich eingeladen, um auf die Bürgerscheibe zu schießen. Der KKS hofft auf eine rege Beteiligung. Das Königsschießen findet statt am 10.9. und 17.9.2013 von 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr und am Sonntag, dem 15.09.2013 in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Die Proklamation der Könige und das anschließende Scheibenaustragen mit dem Spielmannszug Sarstedt finden am 21.9.2013 ab 14.00 Uhr statt. n


LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT Es entsteht das

Eröffnung August 2013 Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Täglich – auch am Wochenende – unter

Tel.: (0 50 66) 8 19 10-03 Individuell und einmalig! Tageweise buchbar! Eine Tagespflegeeinrichtung für ca. 30 Senioren in Sarstedt info@seniorennest.de www.seniorennest.de Wellweg 87 31157 Sarstedt

Tag der Tür offenen

st 2013, 31. Augu Uhr 11 bis 17

Marion Vogel berät Sie gern

www.energiesparen-hildesheim.de

Täglich neue News auf www.KLEEBLATT.de

SIE WERDEN

GESUCHT! Als Springer, in Vertretung und / oder in Festanstellung

SARSTEDT GLEIDINGEN RETHEN Voss-Straße 7-9, 31157 Sarstedt Tel. 05066 / 2656, Fax 05066 / 61665 info@rose-kfz.de

Bitte melden Sie sich unter 05066 - 707070 oder schreiben Sie eine Email an: hallo@kleeblatt.de Gern können Sie sich persönlich vorstellen. KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25 • 31157 Sarstedt

Original griechisch - original gut!

N EU

Ab sofort jede Woche!

N EU

Mittwoch Gyrostag Gyrosteller nur 8,00 €

Donnerstag Pizzatag Jede Pizza nur 6,00 €

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Weberstr. 20 • 31157 Sarstedt • Tel.: 0 50 66 / 90 06 63 Öffnungszeiten: Täglich von 17.30-23.00 Uhr So. und Feiertags 12.00-15.00 Uhr / 17.00-22.00 Uhr

Ambula nter Krankenpflegedienst

TE PFLE

M

1,0 Wir nehmen uns Zeit für Sie... •

SEHR GU

T

2013 •

UALIT EQ Ä

BESTNOTE

G

DK GEPR

nden 24 Stu e da! für Si ÜF

Unsere Leistungen:

• Hauswirtschaftliche Versorgung • Grundpflege • Hausnotruf • Behandlungspflege z. B. Injektionen • Verhinderungspflege • Versorgung von chronischen Wunden • Dementenbetreuung Telefon (05121) 206 95 48

29. August 2013

Buntes Zirkustreiben im Pfarrgarten

Paul-Gerhardt feiert Gemeindefest Sarstedt (stb). Alle zwei Jahre feiert die Paul-Gerhardt-Gemeinde Gemeindefest. Dieses Jahr hatte sie sich etwas Besonderes ausgedacht und „Zirkus“ zum Thema gemacht. Das fing schon bei dem Eröffnungsgottesdienst an. Pastorin Christiane Schiwek predigte über die „Manege des Lebens“, die manches mit einem Zirkus zu tun hat. Sichtbar wurden ihre Worte in den Darbietungen der jungen Artisten, die vor dem Altar Ausschnitte ihres Könnens zeigten. So ist es im Leben wie bei den Jongleuren: Man muss immer wieder von vorne anfangen, üben und nicht aufgeben, wenn mal was schief geht. Der Untergrund ist häufig uneben und das Vorankommen schwierig wie für die Ballläufer. Am Anfang ist wie bei den Akrobaten eine unterstützende Hilfestellung wichtig, später muss alles dann allein klappen. Und im Leben wie im Zirkus ist Lebensfreude und Spaß wichtig. Dafür gibt es die Clowns. Nach dem Gottesdienst lockten leckere Düfte ins Freie. Während es morgens noch geregnet hatte, hatte der göttliche Zirkusdirektor, der alles regelt und lenkt, nun ein Einsehen und ließ den Scheinwerfer am Himmel leuchten. Leckeres vom Grill, dem abwechslungsreichen Buffet

Drei Tage haben die jungen Artisten geübt, damit ihre Kunststücke nun ganz einfach aussehen. und der Kaffeetafel, dazu Popcorn, Waffeln und süße Tüten, warme und kalte, alkoholische und antialkoholische Getränke, damit ließen es sich die Besucher des Gemeindefestes gut gehen. Unter großen Zelten saß es sich gemütlich in netter Gesellschaft. Die kleineren Besucher versuchten sich an verschiedenen Bewegungsund Bastelangeboten. Nachmittags um halb Vier hatte dann der Zirkus MiMa seine Premiere. Drei Tage hatte Dietrich Waltemate, Kreisjugenddiakon im Kirchenkreisjugenddienst Hildesheim-Sarstedt, mit Kindern der Paul-Gerhardt-Gemein-

de ein buntes Zirkusprogramm einstudiert. Dabei konnten die Mädchen

Klavierkonzert Sarstedt. Am Sonntag, 8. September 2013, veranstaltet die Musikschule Schwarze in der Sarstedter Heilig-Geist-Kirche ein Klavierkonzert zu Gunsten von Armen und Notleidenden in Peru. Beginn: 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Diplom-Musiker und Diplom-Musikpädagoge Matthias Schwarze besuchte im vergangenen Monat drei der Sozialstationen der Hildesheimer Vin-

zentinerinnen in Lima, Trujillo und Jimbe. Parallel zur aufgeführten Barockmusik, u.a. von Händel, Bach und Telemann, wird eine PowerPoint-Präsentation mit Filmen, Fotos und Texten über die Reise Schwarzes gezeigt, der während seines Aufenthaltes als Pädagoge im Waisenhaus in Trujillo arbeitete, Arme und Bedürftige in den Slums besuchte und auf abenteuerlichen

Pfaden bis in die höchsten Höhen der Anden vordrang, in die sich nie ein Tourist verirrt. Die Musikschule Schwarze unterstützt seit 8 Jahren die Peru-Mission und hat mittlerweile über 150.000 Euro gesammelt sowie 100 Kinderpatenschaften vermittelt. Am Ende der Veranstaltung wird um eine Spende zu Gunsten n der Peru-Mission gebeten.

Basar lockt viele Besucher

T

2

www.alpha-hildesheim.de

Ambulanter Alten- und Pflegedienst

Giesen (ger). Am Samstag, dem 24. August fand in der Mehrzweckhalle in der Emmerker Straße in Giesen ein Basar rund ums Kind statt. Diese Veranstaltung wird seit über 10 Jahren zwei Mal im Jahr vom Verein Spielmäuse e.V. Giesen organisiert. Zahlreiche Besucher aus Nah und Fern strömten an diesem Tag nach Giesen und fanden ein reichhaltiges Angebot von Kinder- und Jugendbekleidung, Spielzeug und Kinderfahrzeugen vor und so konnte der eine oder andere ein gutes Schnäppchen mit nach Hause nehmen. In der Cafeteria, die von der Jugendgruppe der Deutsch-Franzö-

sischen Partnerschaft Giesen-Chabanais organisiert wurde, gab es für

die Besucher leckeren Kuchen und n Kaffee.

Die Kleinsten im Brennpunkt Sarstedt. Bei den Feuerwehren der Stadt Sarstedt stehen am Samstag, dem 7. September, die Kinderfeuerwehren im Brennpunkt - sprich Mittelpunkt. Der diesjährige Stadtwettbewerb findet ab 11.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Ruthe statt. Die kleinsten Feuerwehrleute des Stadtgebietes zeigen, was

sie bereits als angehende Brandschützer gelernt haben. Bei dem Wettstreit steht der Spaß zwar im Vordergrund, trotzdem erwartet den Sieger der große Wanderpokal des Stadtwettbewerbes, der gegen 14.00 Uhr dem Sieger überreicht wird. Auch Kinder, die nur mal zuschauen wollen, sind herzlich einge-

laden. Die Jugendfeuerwehr Ruthe bietet einige Spiele an, bei denen für kurzweilige Unterhaltung gesorgt wird, auch kleinere Gewinne sind dabei möglich. Während der Veranstaltung werden Getränke und Speisen von der Freiwilligen n Feuerwehr angeboten.

Neues Wegeschild für alte Pfarrkirche

Ortsheimatpflege Ahrbergen Inhaber Omar Serhan

272,10 Kaiserstraße 25a, am Almstor • Hildesheim Telefon (0 51 21) 9 99 07 64, www.goldankauf-hildesheim.de

Ahrbergen (ger). Auf Initiative des Förderkreises für Kultur- und Heimatpflege Ahrbergen und des Fördervereins der Kirche St. Peter und Paul zu Ahrbergen wurde jetzt ein neues Wegeschild durch die Mitarbeiter des Bauhofs Giesen montiert.

Dieses Schild zeigt nun im Bereich der Kirchstraße direkt neben der Marienkirche Ortsfremden den direkten Weg zur ehemaligen Pfarrkirche. Die St. Peter und Paul Kirche ist nach Renovierungsarbeiten in der Vergangenheit wieder ein beson-

deres Schmuckstück im Hildesheimer Land geworden. Besonders die Orgel wurde gründlich überholt und aufgearbeitet. Heute wird die Kirche allerdings nur noch zu besonderen Anlässen (Beerdigungen und Hochn zeiten) genutzt.

und Jungen an den Probentagen nicht nur die Fähigkeiten einbringen, die sie zum Beispiel schon im Sport erworben hatten, sondern auch ganz neue Talente an sich entdecken. Im bunten Zirkuszelt im Pfarrgarten hatten mittags noch die Gäste gegessen, nun ging es rund in der kleinen Manege. Das Publikum, bestehend aus Gemeindemitgliedern aller Altersgruppen, spendete großzügig Applaus für Seiltänzerinnen, Spaßmacher und Akrobaten. Und die beiden jungen Zauberer zeigten, dass man die magischen, miteinander verbundenen Ringe auch anders, eleganter, voneinander trennen kann als „mit der Flex“, wie es Drittklässler Lazar aus dem Publikum wenig kunstvoll, aber n effizient vorschlug.

Basar für Kinderkleidung Jeinsen. Am Samstag, 14. September 2013, veranstaltet der Kreis „Frauen laden Frauen ein“ einen Second-Hand-Basar für Kinderartikel in der Leinetalschule in Jeinsen (BürgermeisterRasch-Str.). Wer gut erhaltene Babyausstattung, Kinderkleidung (Winter) oder Spielzeug verkaufen möchte, kann die Artikel gegen eine Gebühr von 20 % des Verkaufserlöses in Kommission geben. Der Erlös des Basars und der Kaffeestube werden an die SOS-Kinderdörfer und ein Mädchenhaus in Quito/Ecuador gespendet. Die Annahme erfolgt am Freitag, 13. September 2013, von 16.00 bis 18.00 Uhr und am Samstag, 14. September 2013, von 9.30 bis 11.00 Uhr. Der Verkauf beginnt um 14.30 Uhr und endet um 16.30 Uhr. Die Kaffeestube ist am Samstag bereits ab 14.00 Uhr geöffnet und bietet auch Kuchen und Torten zum Mitnehmen an. Neben der üblichen Annahme können am Mittwoch, dem 4. September von 18 bis 20 Uhr im Garvehaus (Kirchstraße 9) Listen abgeholt werden, die jeder Verkäufer mitnehmen und selbst ausfüllen kann. Diese Listen kosten je 1 € und umfassen 25 Artikel. Rückfragen unter 05066/984848 (Yvonne Adler), marion.kretschmer@web.de oder Facebookn Gruppe: Basar Jeinsen.

Täglich neue News auf www.KLEEBLATT.de

Garagenflohmarkt Heisede. Am 1.September findet in der Zeit von 14 bis 17 Uhr bereits zum fünften Mal der beliebte Heiseder Garagenflohmarkt statt.Im ganzen Dorf werden Garagen und Vorgärten geöffnet, um Hausrat, Spielzeug und Antiquarisches anzubieten. Standpläne sind erhältlich im Junkershof. n


lokale nachrichten

KLEEBLATT

Handwerksehre und Kundenorientierung

Das Haus der frischen Backwaren

Fleischerei Funke in der Holztorstraße

Fleischermeister Hans-Jürgen Funke und seine Mitarbeiterinnen freuen sich darauf, die Sarstedter mit erstklassigen Produkten aus eigener Herstellung zu verwöhnen. Sarstedt (stb). Die Holztorstraße belebt sich. Seit dem 15. August gibt es wieder eine Fleischerei. Hans-Jürgen Funke hat in den Räumen der ehemaligen Fleischerei Detje sein Geschäft eröffnet. Der Fleischermeister, der seit 1981 in Alt-Laatzen Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung anbietet, setzt auf solide Handwerkskunst und neue Ideen. Seit über 20 Jahren produziert er ohne Gluten, Glutamat und Farbstoffe. Notwendige Zusatzstoffe mischt er nur in den geringstmög-

lichen Mengen bei. Ganz groß geschrieben werden bei ihm hingegen Hygiene und die frische Zubereitung. Für seine Mortadella hat er nicht nur eine Goldmedaille sondern vor allem auch den Kinderpokal gewonnen, den hannoversche Viertklässler im Auftrag der Fleischerinnung vergaben. Er wusste die kritischen Jungprüfer zu überzeugen. Silbermedaillen gab es auch schon für Leberwurst, Rotwurst und Jagdwurst nach Hausmacherart. In der Holztorstraße 22 bietet Hans-Jürgen

Funke nun nicht nur Wurstwaren, sondern auch Frischfleisch vom Schwein, Rind, Kalb und Geflügel, dazu zur Saison Heidschnucke und Wild an. Täglich frisch ist der wechselnde Mittagstisch aus der Heißen Theke zum Preis von 4 bis 5,50 Euro. Zudem gibt es eine große Auswahl an belegten Brötchen. Der Familienbetrieb setzt aber auch neue Akzente. Hans-Jürgen Funkes Tochter stellt Senfe und Chutneys her. Vorbereitete Speisen, die nur noch gegart werden müssen, so ge-

nanntes Convenience food, bietet die Fleischerei Funke wöchentlich wechselnd gleich mit allen Beilagen an. So gibt es zum Rollbraten im Bratschlauch bei Bedarf auch Frischgemüse und Kartoffeln mit dazu. In der Auslage lockt zudem eine kleine Käseauswahl, zu der auch die selbstgemachten Frischkäsevariationen gehören. Und über die Laatzener Fleischerei, die nun sein Sohn leitet, bietet er auch einen Partyservice an. Hans-Jürgen Funke möchte in Zukunft gerne mit seinem Geschäft ein gutes Stück Sarstedt werden. Er hat sich dafür einiges vorgenommen. In der Weihnachtszeit würde er gern mit Kindergartenkindern den Tannenbaum schmücken. Beiträge zum Schützenfest kann er sich vorstellen. Und sicherlich demnächst ein Preisausschreiben, bei dem es um das Schätzen des Gewichts einer Mettwurst geht. Die Kundinnen und Kunden haben auf das Geschäft im Westteil der Kernstadt anscheinend nur gewartet. Schon am Eröffnungsn tag strömten sie in Scharen.

Cord Wilke erstellt Vereinschronik arbeiten. Sie trafen sich jeden Dienstag und versuchten auf der Basis alter Bilder und Unterlagen das Geschehen in den Jahren von 1951 an zu dokumentieren. Es hat manchmal einiger Zeit und auch Unterstützung weiterer Wegbegleiter bedurft, um zu ergründen, wer denn nun dieser oder jener auf den Bildern ist oder war. Bis zum nächsten Treffen ergänzte dann Cord Wilke das Erarbeitete auf seinem Rechner. Es hat einige Dienstage bedurft, bewirtet

mit Kaffee und Kuchen durch Lieselene Wilke, um das Notwendige bis zum Jahre 2010 fertig zu stellen. Auf dieser Basis wurde dann die Jubiläumszeitschrift, angereichert mit neuen Kommunikationsideen von Stephanie Kühne, erstellt. Nach dem Jubiläum wurde mit etwas zeitlichem Abstand das Geschehen des Jubiläumsjahres 2011 dem bisher Erarbeiteten hinzugefügt. Jetzt, im August 2013, ist das Werk fertig und hat einen stattlichen Umfang

Theater nebenan spielt „Rumpelstilzchen“ Ahrbergen. Wer kennt ihn nicht, den Spruch, den das Rumpelstilzchen bei seinem Tanz um das Lagerfeuer aufsagt: Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Königin ihr Kind; ach, wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß! Was das bedeutet? Das kann man in einer der „Rumpelstilzchen“-Vorstellungen des Theater nebenan erfahren. Die Aufführungstermine sind Freitag, 29.11. um 17 Uhr und nur

für Erwachsene um 20 Uhr, Samstag, 30.11. um 14, 16 und 18 Uhr und nur für Erwachsene um 20 Uhr, Sonntag, 1.12. um 11, 14 und 16 Uhr, Freitag, 6.12. um 17 Uhr und nur für Erwachsene um 20 Uhr, Samstag, 7.12. um 14, 16, 18 Uhr und NUR für Erwachsene um 20 Uhr. Der freie Kartenverkauf findet am 26.09.2013 von 17.00 bis 18.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Ahrbergen statt. Nach diesem Termin können Karten jeweils dienstags in der Zeit von 19.00 bis 19.30

Uhr im DGH abgeholt und erworben werden. Die Karten gibt es für 4 Euro für Kinder und 8 Euro für Erwachsene. Karten für die 20-Uhr-Vorstellung kosten 10 Euro. Bitte beachten: Da die Mitglieder des Vereines ein Vorkaufsrecht durch die Mitgliedschaft erlangen, kann es möglich sein, dass nicht für alle genannten Vorstellungen ausreichend Karten im freien Kartenverkauf zur Verfügung stehen. Daher bitte auch Alternativ-Termine n einplanen.

Ein gelungener Nachmittag bei der AWO-Sarstedt Sarstedt. Zum zweiten Mal in diesem Jahr begrüßte die Vorsitzende der AWO - Sarstedt, Renate Deike, bei herrlichem Sommerwetter die Gäste zum Kaffee- und Grillnachmittag im Hof der Begegnungsstätte in der Steinstraße 13. Bereits am Vormittag baute das fleißige Helferteam die Bänke und Tische, Getränkebar und Grillutensilien auf. Der gemütliche Nachmittag begann mit Kaffee und leckerem Beerenkuchen – natürlich mit Sahne. In diesem Jahr war das vorrangige Gesprächsthema die Sommerreise nach Südtirol, an der viele Besucher teilgenommen hatten. Als besonderen Gast durfte der AWO–Ortsverein Bernd Westphal, SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis Hildesheim, begrüßen. Eine angeregte Unterhaltung und Diskussion kam schnell in

Ab Donnerstag:

Butterkuchen Familienstück

2.80

Bäckerei - Konditorei - Café Seit 50 Jahren in Gleidingen

Köhlernbrot 500 g

2.00

Sonntags ab 8.00 Uhr: frische Brötchen und Kuchen Gleidingen • Osterstraße • Telefon (0 51 02) 24 26

NEUERÖFFNUNG unseres

Gesundheitsbereichs

So., 1.9. von 10 bis 18 Uhr Wir sind die Spezialisten für

■ ■ ■ ■

Rücken Hüfte Schulter Knie, REHA-Training, Kurse, Fitness, ...

Startpaket

SV „VIVAT“

Gödringen. In Vorbereitung auf das 100-jährige Bestehen des SV „VIVAT“ von 1911 Gödringen e.V. im Jahre 2011 haben sich aus dem Kreis der Wiedergründer von 1951 HansHenning Köhler und Walter Krieter, unterstützt von Helmut Wendrich, im Jahre 2009 mit dem damaligen und auch heutigen Schriftführer des SV „VIVAT“, Cord Wilke, zusammen gefunden, um für das Jubiläum eine Vereinschronik, auch als Grundlage für die Jubiläums-Festschrift, zu er-

Gang. Bernd Westphal fühlte sich im Kreise der AWO–Mitglieder sichtlich wohl. Das Salatbuffet war wieder reichlich und Bratwurst und Steak mundete allen Gästen bestens. Die

3

von 348 DIN-A4-Seiten erreicht. Die Chronik liegt in der Auflage von einem gedruckten Exemplar vor und kann nach Absprache mit Cord Wilke im Dorfgemeinschaftshaus Gödringen eingesehen werden. Wer die Chronik in gedrucktem Format erwerben möchte, kann die Chronik, und auch die Art der Buchbindung, bestellen. Für Interessierte mit der Möglichkeit der EDV-Nutzung (PC) wird die Chronik auch auf CD angen boten werden.

Herbstferienbetreuung in der Grundschule Barnten. Nicht einmal drei Wochen nach dem Ende der Sommerfeiern bietet der GemeindeJugendRing Nordstemmen e.V. ein Programm für die Herbstferien in der Grundschule Barnten an. Die ganztägige Betreuung vom 7. bis 11. Oktober findet täglich von 8.00 bis 16.00 Uhr statt und bietet ein abwechslungsreiches Programm. Im Preis von 75 Euro sind das Mittagessen sowie das Bastelmaterial enthalten. Das Anmeldeformular ist in der Grundschule Barnten und Nordstemmen sowie im GjR-Büro oder Jugendzentrum, Hauptstr. 110 in Norstemmen erhältlich. Fragen beantwortet zudem Silke Krämer, T. 05069347898, 806625 oder unter juz110@web.de n

und bis zu 8 Wochen

GRATIS*

*bei Abschluss einer Mitgliedschaft

29. August 2013

Vergleichen Sie! Lise-Meitner-Straße 3 • 31157 Sarstedt Telefon 0 50 66 / 69 20 20

Spektrumdienste Ihr Team vor Ort Reparaturen u. Verschönerungen im/um Haus und Garten von A-Z, Montagen + Demontagen aller Art - Überdachungen, Carports, Gartenhäuser uvm., Terrassen-, Wege-, Zaunbau, Gartengestaltung, Baumfällung und Schnitt ! Weiteres auf Anfrage - ein Anruf lohnt in jedem Fall ! ! ! Spektrumdienste J. Schröter • Mühlenstr. 28 / Werkst. Lager Teinkamp 1a, Sarstedt • 05066-697409 AB=Rückruf • Mobil 0177-2492640 @Mail: info@spektrumdienste.de • www.spektrumdienste.de

Trend & Mode 2013

Ihr Fachgeschäft für Schulranzen, Reisegepäck und Lederwaren Bernwardstr. 27, Fußgängerzone am Bahnhof, 31134 Hildesheim Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9.00 – 18.30 Uhr, Sa. 9.00 – 14.00 Uhr

letzten Besucher verließen das Grillfest gegen 20.00 Uhr. Danach konnten auch die fleißigen Helfer und Verantwortlichen in Ruhe ein Gläschen n genießen.

WWW.SAUNA-MARTINIQUE.DE

TEL.: 0 51 02 / 90 95 85

9 verschiedene Saunatypen von 48°C bis 105°C Freibad • Freigelände mit Liegewiese & 100 Sonnenliegen Hallenbad • Ruhegalerie • Entspannungsraum • Schlafraum Stilvolles Bistro mit gemütlicher Sitzlandschaft und Sky-Sport & separater Raucherlounge Abhängig vom Sauna Tageskarte 14,-/16,- € Einlasszeitpunkt Mit unserer 10-er Karte sparen Sie: 15%


4

LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

Neuer Qigong-Kurs Gleidingen. Wer sich auch in den Sommerferien sportlich betätigt hatte und beim BSV Hannovera Gleidingen einen QIGONG-Kurs belegte, hat schon einmal festgestellt, wie gut die Übungen für Leib und Seele sind. QIGONG ist leicht zu erlernen. Ein neuer Kurs beginnt am Mittwoch, 4. September von 19.00 bis 20.00 Uhr im Übungsraum beim BSV in der Sudwiese im Vereinsheim. Weitere Termine sind der 18.09., 25.09., 16.10., 23.10., 30.10.,06.11. und der 13.11.2013. Die Kosten für Vereinsmitglieder betragen 32 Euro, für Nichtmitglieder 48 Euro. Anmeldungen bitte an die BSV Geschäftstelle, T. 05102-5597 oder AB. n

Sanitär, Heiz- und Umwelttechnik GmbH

www.tuerk-sarstedt.de

Michael

Meisterbetrieb

Giftener Straße 8a · 31157 Sarstedt Tel.: 05066 / 73 36 · Fax: 05066 / 69 16 73

Kostenlose Hotline: 0800 - 4 07 40 98

Wir freuen uns auf Sie

Ob Geburtstage, Taufe, Einschulung, Konfirmationen oder Hochzeiten Wir bieten Ihnen für jede Familienfeier den passenden Rahmen.

Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit einem unserer vielfältigen Menüs oder Buffets im gemütlichen Ambiente. Öffnungszeiten: Mo.-Do., Sa. 12.00 - 14.30 Uhr und 17.00 - 23.00 Uhr So. 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 21.00 Uhr Heiseder Str. 25 • 31157 Sarstedt • Tel. 05066 / 9910

Autohaus

Berger & Pfeiffer ...einfach schöne Autos

www.bergerundpfeiffer.de Mercedes-Benz C 250 T CDI BlueEff. EZ 05/2011, 62.195 km, 150 kW (204 PS), Automatik, Bordcomputer, Einparkhilfe, el. FH, Klimaautomatik, Navi, Servo, Sitzheizung, Tempomat, ZV, ABS, ESP

BMW Cabrio 118i M-Paket EZ 03/2010, 30.137 km, 105 kW (143 PS), Bordcomputer, el. FH, Klimaautomatik, Servo, Sitzheizung, ZV, ABS, ESP, Isofix

EUR 17.990,Volkswagen Golf 1.4 TSI Style EZ 09/2011, 15.161 km, 90 kW (122 PS), Bordcomputer, el. FH, Klimaautomatik, Servo, Tempomat, ZV, Einparkhilfe, ABS, ESP, Sitzheizung, Kurvenlicht, Isofix Opel Astra 1.6 Sports Tourer Sport EZ 04/2011, 24.100 km, 85 kW (116 PS), Bordcomputer, el. FH, Klimaautomatik, Servo, ZV, ABS, ESP, Lichtsensor, Isofix

EUR 11.490,-

Ford Fiesta 1.4 TDCi Trend EZ 04/2012, 52.829 km, 51 kW (69 PS), el. FH, Klima, Servo, ZV, Garantie, ABS, ESP, Partikelfilter, scheckheftgepflegt

EUR 8.990,-

Politiker grillen für Bewohner der Lebenshilfe Sarstedt (gk). In der Lise-MeitnerStraße 5 ging es am 20. August heiter und entspannt zu. Der SPDLandtagsabgeordnete und Sarstedter Ratsherr Markus Brinkmann hatte auch in diesem Jahr die Bewohner der modernen „Gemeinnützigen Wohnanlage Sarstedt GmbH“ auf eigene Kosten zum beliebten Grillabend eingeladen. Sein Sarstedter SPD-Ratskollege Sven Tomis unterstützte ihn bei der Aktion. Die beiden boten in der Tat so einiges auf. Den Heimbewohnern, ihren Angehörigen und Betreuern mundete es vortrefflich. Heimleiterin Svenja Gerdes hatte es sich selbstverständlich nicht nehmen lassen, an der gelungenen Veranstaltung hilfreich teilzunehmen. Getränke und stär-

kende Beilagen wurden von der Lebenshilfe zur Verfügung gestellt. Auf dem gepflegten Freigelände, ganz in der Nähe des großen Kastanienbaums, betätigten sich die erfahrenen „Grillmeister“. Beide Politiker hatten sich mit stabilen Grillhandschuhen und weißen Schürzen ausgestattet. Ihren Worten zufolge sollte damit unterstrichen werden, dass sie auch bei heißen Angelegenheiten keine Angst haben, diese, wenn auch mitunter mit schützenden Utensilien, anzupacken. Den in vielen Variationen zubereiteten herzhaften Gaumenschmaus werden die zahlreichen Gäste so v. l. Grillmeister Sven Tomis und Markus Brinkmann schnell nicht vergessen. Sie freuen sich schon auf das nächste Ma(h) und Markus Brinkmann zeigten geselligen Abend ebenfalls vollauf n l. Die Organisatoren Sven Tomis sich mit dem harmonischen und zufrieden.

B.B. & The Blues Shacks Sarstedt (cn). Einen Ohrenschmaus präsentierte die Kulturgemeinschaft den Freunden des Blues am 24. August im Stadtsaal. Mit der Band „B.B. & The Blues Shacks“ gelang es, eine hochkarätige Bluesband nach Sarstedt zu holen, die sich inzwischen bereits international einen Namen gemacht hat. In mehr als 3000 Konzerten spielten sie in den vergangenen 23 Jahren mit großem Erfolg unter anderem in Dubai, Los Angeles und Australien und auch mit bekannten Künstlern wie Bob Dylan, B.B. King und Elvis Costello. Frontmann und Bandmitbegründer Michael Arlt (Gesang) und sein Bruder Andreas (Gitarre) gehören zur ersten Liga

europäischer Bluessänger und Gitarristen. Dennis Koeckstadt begeisterte am Klavier und Henning Hauerken (Kontrabass und E-Bass) sowie Schlagzeuger Bernhard Egger lieferten den Groove, der auch nach dem Konzert noch in den Knien steckt. Kein Wunder, dass auch die Sarstedter Konzertbesucher von der Musik der fünf Hildesheimer mitgerissen wurden. Bei Soul und Rhythm & Blues überzeugten sie mit virtuosen Spiel und hoher Spiellaune und rockten so den Stadtsaal. Wenn auch dieses Konzert nicht ganz ausverkauft war, der nächste Auftritt dieser Band in Sarstedt wird es nach dieser Performance mit Sin cherheit sein.

Giften feiert 222jährige Beurkundung

EUR 23.990,-

EUR 14.490,-

29. August 2013

egter Gebrauchtwagen aus bester Hand! Inhaber: Detlef Briest Hamburger Straße 10 30880 Laatzen Tel. 05102 90 92 21 Mobil 0172 5142826

Giften (gs). Mit einem rundum gelungenen Fest feierten die Giftener die bisher bekannte, erste urkundliche Erwähnung der Kirche im Jahr 1791. Dass die Kirche viel älter als 222 Jahre ist, davon sind nicht nur die Giftener, sondern auch Ortsheimatpfleger Hans Wehling überzeugt. Er forscht seit Jahren in den verschiedensten Archiven und verkündete bei seinem Vortrag über die Geschichte der Kirche eine kleine Sensation. Die älteste bekannte, urkundliche Erwähnung des Ortes Giften stammt aus dem Jahre 1223. Wehling hat bei seinen Recherchen nun aber eine noch ältere Urkunde aus dem Jahre 1216 gefunden. „In drei Jahren kann Giften wieder feiern", scherzte Hans Wehling. Auf eine Zeitreise entführte Viona Klamt als Marie Antoinette die Besucher in einem aufwändigen Kleid, das der Mode um 1791 entsprach und von einer Lehre-

rin der Elisabeth-von-Rantzau-Schule geschneidert wurde. Die Idee, eine Zeitzeugin auftreten zu lassen, hatte Kirchenvorsteherin Karin Müller. Sie hatte den Text geschrieben und das Kleid ausgeliehen. Gefeiert wurde am vergangenen Sonntag nicht nur mit einem Festgottesdienst und Rückblicken in die Geschichte, sondern auch mit vielen Aktionen rund um die Kirche. Ponyreiten für die Kinder, sportliche Aktivitäten, wie Dartwerfen, Joccolo oder Torwandschießen - hier traf Pastor Peter Borcholt am besten wurden ebenso geboten wie „Himmlische Päckchen" mit überraschendem Inhalt. Ein Fotobuch, das von Elke Rebiger-Burkhardt erstellt wurde, konnte am Stand von „Fair Giften" bestaunt und auch bestellt werden. Das Interesse an diesem Buch war so groß, dass dieser Stand während der gesamten Veranstaltung „belagert" war. Das musikalische Programm begann mit dem Posaunen-Chor Hildesheim-Barnten, der den Gottesdienst umrahmte.

Besinnlicher Abschluss mit dem Paulus-Chor unter Leitung von Anja Hinske-Schwedhelm Mit viel Schwung und Rhythmus begeisterten am frühen Nachmittag die Paulus-Voices unter Leitung von Heike Rüffler. Ein wahrer Knaller war der Auftritt der Square-Dance-Gruppe „Die roten Petticoats und Cowboys" aus Krainhagen. Diese Gruppe war von Fair-Giften engagiert worden. Die Girls schwangen ihre roten Petticoats und Beine so schnell, dass das Auge kaum folgen konnte. Mit Überschlägen und akrobatischen Einlagen ris-

sen sie die Zuschauer mit. Ein echter Augenschmaus - besonders für die Männer - war der schwungvolle CanCan. Weil die Besucher am Ende lautstark eine Zugabe forderten, holten sich die Tänzer Frauen und Männer aus dem Publikum, um zu „CottonEyed Joe" zu tanzen. Den besinnlichen Abschluss des fröhlichen Festes gestaltete der St. Paulus-Chor unter Leitung von Anja n Hinske-Schwedhelm.

Findige Sarstedter sammeln 226 Wasser-Wörter

Künstler hat die Qual der Wahl Sarstedt (stb). Monika Kochel ist begeistert von den Sarstedtern. Für das Kunstwerk am neuen InnersteRastplatz rief die Stadt Sarstedt im Namen des beauftragten Künstlers Hans-Oiseau Kalkmann die Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen auf. Auf der knapp 4,5 m hohen Edelstahl-Säule will der Bodenburger Bildhauer Begriffe gravieren, die den Wortteil „Wasser“ beinhalten. Bei der Wirtschaftsausstellung Anfang August stellte die Stadt eine Sammelbox auf und verteilte Teilnahmekarten. Die Sarstedter, aber auch Giesener

und Besucher aus Diekholzen ließen sich nicht lange bitten, nahmen die Gelegenheit war, das Kunstwerk mitzugestalten und reichten innerhalb einer guten Woche eine große Anzahl von Vorschlägen ein. Baudezernentin Monika Kochel hat sie nun alle gesichtet und die Doppelnennungen rausgerechnet. Übrig geblieben sind beeindruckende 226 Wörter. Die Einsender, die sich nicht nur mit den Karten auf der WAS, sondern auch telefonisch, per Brief und per Mail beteiligten, waren einfallsreich. Quellwasser, Brauwasser und Frucht-

wasser, Wasserfluten, Wasserfrieden und Wasserhuhn, aber auch Wasserhose und Wassernixe. Und auch der österreichische Künstler Hundertwasser wurde genannt. Hans-Oiseau Kalkmann hat nun die Qual der Wahl, denn nicht alle Wörter können es auf das Kunstwerk schaffen. Die blaue Säule soll schließlich ein Landzeichen werden, das man schon von weitem erkennen kann. Da darf die Schrift nicht zu klein sein. Ende September soll die Anlage unterhalb des Innerstebades fertig sein. Und Sarstedt um n eine Sehenswürdigkeit reicher.


lokale nachrichten

29. August 2013

KLEEBLATT

5

Gärtnerei Himstedt

Erfolgreich mitgemischt Hamburg/Sarstedt. Mit zwei Bronzemedaillen ist Siegfried Himstedt mit seinen beiden Töchtern Carina Himstedt und Andrea Jeske von der Sommerbepflanzung des friedhofsgärtnerischen Wettbewerbes bei der internationalen Gartenschau Hamburg (igs) zurückgekehrt. „In diesem Jahr war der zweite Teil des Wettbewerbes besonders spannend“, berichtet Siegfried Himstedt. „Unsere Gräber wurde zum einen direkt nach der Bepflanzung und dann noch einmal nach zwei Wochen bewertet. Wir haben ganz schön gezittert, ob zum Beispiel das Wetter mitspielt, aber wir haben Glück gehabt“, sagt der erfahrene Aussteller. „Über die beiden Medaillen im Frühjahr haben wir uns schon sehr gefreut, aber jetzt noch zwei zu bekommen ist toll. Vor allem für Carina freut mich das besonders, weil sie ihr Urnengrab ganz alleine

Maria

-

25 Jahre

Andrea Jeske und Vater Siegfried Himstedt freuen sich über die gute Leistung gestaltet hat“, verrät der stolze Vater. „Die gemischten Beete, die wir auch in der Praxis mittlerweile recht gern pflanzen, kommen in diesem

launischen Sommer, der auch mal extremere Wetterlagen bietet, gut zurecht. Ein gepflegtes Grab mit einem schönen, blühenden Beet

von benachteiligten Jugendlichen für das Internationale Kolpingwerk als auch für nationale Kolping-Projekte in der Jugendarbeit verwendet. Angestoßen wurde die Sammelaktion durch ein Projekt des verstorbenen Kolpingbruders Bernhard Evers in Zusammenhang mit Gerhard Falkner aus Sarstedt. Dabei wurden die erstellten Flyer und Sammelboxen an Schulen und verschiedene Kolpingsfamilien verteilt. Aber auch durch private Initiativen gab es weitere, großzügige Spenden. So konnten durch den Ratsherren Wolfgang Jäckel, Sarstedt, durch eigene Werbung im dienst-

MG_MasqueML_Coop-Anz-sw.indd 1

dem 8. September 2013 wird ein 18-Loch Turnier gespielt. Der Tag selbst steht ganz im Zeichen der Schweizer Eidgenossen. Speziell

Baxmann vom Deutschen Roten Kreuz aus Sarstedt nach Gödringen gekommen, um den Miniclub-Kindern wichtige Verhaltensregeln zum Thema Erste Hilfe nahezubringen. Dabei wurde auch das Absetzen des

31.07.13 11:32

Tag der offenen Tür von 10 - 18 Uhr Eröffnet

ab 1.9.

lichen und privaten Bereich erneut 80 Handys übergeben werden. Wer die Kolpingaktion in Sarstedt unterstützen möchte, kann alte Handys

für diese Veranstaltung wurde als Attraktion die Schweizer Kuh „Pergola“ engagiert und es besteht die Möglichkeit, eine Reise in deren Hei-

Miniclub übt Erste Hilfe

Gödringen (ger). Am vergangenen Freitag stand für die Kleinsten der Freiwilligen Feuerwehr Gödringen, dem Miniclub, das Thema Erste Hilfe auf dem Dienstplan. Eigens dazu war Heinz-Hermann

dukt

1032

im Kleiderladen der Kolpingsfamilie im Sozialen Kaufhaus in der Holztorstrasse oder an die Mitglieder der n Kolpingsfamilie abgeben.

Natur pur im Golf Club Gleidingen Sarstedt (cn). Unter dem Motto „Die Kuh kommt“ lädt Golf Gleidingen am 8. September zu einem kleinen Bauernmarkt mit regionalen Produkten ein. Dieser ist gleichzeitig der Abschluss der offenen Golfwoche des Clubs, in welcher fast täglich Turniere für jedermann stattfinden. Den Auftakt bildet am kommenden Samstag, dem 31. August, ein Charity Turnier zugunsten der Aktion Kindertraum unter der Schirmherrschaft von Nikolas Kiefer. Weiter geht es am Dienstag mit dem „Parfümerie Liebe“Turnier, am Mittwoch mit dem „Krombacher-Cup“ und am Freitag findet das „Riesenkamp Gebäudetechnik“ –Turnier statt. Im Rahmen des Bauernmarktes am Sonntag,

nd

Pr o i e r e ist in unseren Augen das schönste Gedenken, das man einem lieben Pr e mILLE M Menschen bieten kann“, meinen die Himstedts. Als Friedhofsgärtner erleben sie beim Umgang mit ihren Kunden täglich, wie wichtig ein gepflegtes Grab für viele Menschen ist. „Beim Wettbewerb auf einer Gartenschau bekommen wir MASQUE MILLE DÉCOLLETÉ LUMIÈRE viele neue Anregungen, die wir gut in die Praxis einbringen können“, erMachen Sie jeden Augenblick zum schönsten klärt der Sarstedter einen Grund für Ausschnitt Ihres Lebens. seine Beteiligung in Hamburg. Ende August treffen sich Himstedts noch einmal mit ihren rund 100 Kollegen aus ganz Deutschland – dann steht Beethovenstraße 13 Beethovenstraße 13 für die 120 Wettbewerbsgräber25 mitJahre 31180 Ahrbergen 31180 Ahrbergen der Herbstbepflanzung der dritte 05066 / 38 42 Telefon 05066 / 38 Telefon 42 und letzte Teil des Wettbewerbes www.wegener-kosmetik.de www.wegener-kosmetik.de an. Bis dahin sorgen Siegfried HimE-Mail: info@wegener-kosmetik.de E-Mail: info@wegener-kosmetik.de stedt und sein Team in Sarstedt und Umgebung dafür, dass auch in diesem Sommer die Gräber seiner Auftraggeber stets gut gepflegt sind. n

Ausbildungshilfe für Jugendliche Sarstedt. Am vergangenen Freitag trafen sich die Sarstedter KolpingVorstandsmitglieder zur Übergabe von 668 gespendeten Handys. Extra angereist war der Geschäftsführer Stephan Kowoll von der zertifizierten Kolping Recycling GmbH aus Fulda, um die Alt-Handys in Empfang zu nehmen. Es war die bisher größte Anzahl Handys, die von einer Kolpingsfamilie an Kolping Recycling übergeben wurde. Dieses großartige Ergebnis wurde in einem Zeitraum von rund drei Jahren erreicht. Pro Alt-Handy werden 4 bis 6 Euro erwirtschaftet. Der Gesamterlös wird je zur Hälfte für die Ausbildung

Galla

Notrufes angesprochen, welches von allen Kindern aber sicher beherrscht wurde. Außerdem wurden „Verletzte" in eine Decke eingepackt und anschließend betreut und beruhigt. Das Anbringen eines Fingerkuppenpflasters wurde genauso geübt, wie das Wickeln eines Verbands. Das Erlernte wollten die MiniclubKinder nach der Rückkehr gleich ihren Eltern erzählen. Für Eltern interessierter Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren in Gödringen, die MiniclubKinder werden möchten, steht der Gödringer Ortsbrandmeister Sebastian Will selbstverständlich gerne für Rückfragen zur Verfügung. Weitere Informationen über die Kinderfeuerwehren der Stadt Sarstedt gibt es auf der Homepage der Feuerwehr Sarstedt unter www.ff-sarn stedt.de.

mat zu gewinnen. Partner von Golf Gleidingen und regionale Anbieter von Bioprodukten präsentieren sich auf der Anlage von Golf Gleidingen. Der Bauernmarkt ist für jedermann geöffnet und bietet gleichzeitig die Gelegenheit, die Golfanlage sowie die Restauration in ungezwungener Atmosphäre kennen zu lernen. Wer einmal einige Schläge ausprobieren möchte, kann sich auch direkt auf dem öffentlich bespielbaren 6-Loch Kurzplatz versuchen oder ab 15 Uhr am Schnuppergolf für jedermann teilnehmen. Ab 17.30 Uhr lädt das Restaurant des Golfclubs zu einem leckeren Schweizer Spezialitätenbuffet ein. Telefonische Voranmeldung ist unter der T. 05102-739001 n erbeten.

am 15.09. in Gronau am 22.09. in Sarstedt

Burgstraße 27 • 31028 Gronau • Tel. 05182 - 90 83 21 Gutenbergstr. 14b • 31157 Sarstedt • Tel. 05066 - 984 984 4 info@fitness-insel.info • www.fitness-insel.info

Genießen Sie den Sommer...

Natur pur

Kleiner Bauernmarkt mit Produkten aus der Region

NEUER TERMIN

Datum: 8. September 2013 Beginn: Ab 15:00 Uhr Schnuppergolf mit kleinem Fun-Turnier Ab 17:30 Uhr Schweizer Spezialitäten-Buffet pro Person 25,- € (Reservierung erforderlich) www.golfgleidingen.de · 05102 739000 Am Golfplatz 1 · 30880 Laatzen


LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

Kolping diskutiert mit Bundestagskandidaten Sarstedt. Der Kolping-Bezirksverband Hildesheim-Nord und die Kolpingsfamilie Sarstedt haben die Kandidaten zur Bundestagswahl am 22. September 2013, Ute Bertram (CDU) und Bernd Westphal (SPD) zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Auf dem Podium werden weiter Dr. Hans-Jürgen Marcus, Diözesan-Caritasdirektor, und Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V., vertreten sein. Die Veranstalter wollen sich auf die beiden Kandidaten konzentrieren, die aller Voraussicht nach die Chance haben, den hiesigen Wahlkreis direkt zu gewinnen. Da in diesem Wahlkreis zwei neue Direktkandidaten der großen Volksparteien sich um ein Mandat im Deutschen Bundestag bewerben, besteht die Gelegenheit, sich ein Bild von der Person und dem jeweiligen Programm der Kandidaten zu machen. Jeder interessierte Teilnehmer an der Veranstaltung hat die Möglichkeit, sich mit Fragen direkt an die Kandidaten zu wenden. Termin dafür ist Dienstag, der 3. September. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr im Pfarrsaal „HeiligGeist“, Bischof-von-Ketteler-Platz 1, Sarstedt. n

Praxis Natalja Bühler

Märchenhaftes Sarstedt Sarstedt (cn). Es war einmal eine Kleinstadt, die wünschte sich mehr Leben in der Innenstadt. Darum organisierte der Stadtmarketing Verein ein Picknick, bei dem sich die Bürger in netter Atmosphäre treffen und gemeinsam schmausen konnten. Und dieses Picknick wurde ein Riesenerfolg. So geschehen in der Holztorstraße am vergangenen Samstag. Nach dem großen Erfolg des Bürgerfrühstücks hatte der Stadtmarketing Verein auch für dieses Jahr eine Veranstaltung in der Innenstadt geplant und zum Familienpicknick in der Märchen (Holztor)straße geladen. Mit einem Fanfarenstoß nach mittelalterlicher Manier wurde dieses von Pfiffenshal, alias Stephan Kießlich, eröffnet. Schnell füllten

sich Plätze an den Bierzeltgarnituren und die inzwischen pickni-

Sprechstunden-Änderung

Mo, Di, Do 08.30 – 13.30 Uhr 16.30 – 18.30 Uhr Mi, Fr

08.30 – 12.00 Uhr

Am Wehrbusch 22 Nähe Leine-Center 30880 Laatzen Tel.: 0511 / 82 25 38 Fax: 0511 / 876 40 68 Telefonische Voranmeldung erbeten.

www.energiesparen-hildesheim.de

29. August 2013

ckerfahrenen Sarstedter zauberten allerlei mitgebrachte Leckereien auf die Tische. Die nett plaudernden Banknachbarn ließen sich nur zu gern unterbrechen, wenn die beiden Märchenerzählerinnen Claudia Duval und Iris Hapke zu ihnen an die Tische kamen und sowohl bekannte als auch unbekannte Märchen, Anekdoten und Schwänke zum Besten gaben oder Pfiffenshal mit einem mittelalterlichen Lied auf ebensolchen Instrumenten aufwartete. Zauberhafte Körbe hatten die Mitarbeiterinnen der Löwenapotheke im Gepäck und verteilen daraus zwar keine goldenen, dafür aber beschriftete Kugeln, die kleine Gewinne wie Zahnbürsten und Verbandspäckchen versprachen.

Bei einem Quiz konnten auch die Erwachsenen ihre Märchenfestigkeit testen. Da wurde dann auch schnell einmal der Telefonjoker „Wikipedia“ gefragt, wenn es darum ging, wie viel Prozent der Märchen mit „Es war einmal beginnen“ und woraus das Haus der Hexe in „Hänsel und Gretel“ besteht. Die Gewinner durften sich über einen liebevoll zusammengestellten Präsentkorb mit Kuchen, Wein und märchenhaften, französischen Rezepten freuen. Dass das Konzept des Familienpicknicks aufgegangen war, zeigte sich auch an den zahlreichen Kindern, die den Märchenparcours absolvierten. Hier galt es zehn verschiedene Aufgaben zu erfüllen, um zum Abschluss die goldene Märchenkrone zu bekommen. Eifrig wurden Zauberstäbe gebastelt und goldene Verzierungen für die Krone ausgeprickelt. Doch nur, wer auch seinen Namen hinter einem Spiegel schreiben, verschiedene Düfte erkennen und auf einem Seil balancieren konnte, verwandelte sich zum Abschluss in einen Märchenprinzen oder eine Märchenprinzessin. Die Organisatoren der Veranstaltung freuten sich über die gute Resonanz des Familienpicknicks, zumal gleichzeitig auch zahlreiche andere Veranstaltungen in Sarstedt stattfanden und auch die Teilnehmer waren durchweg begeistert. Vielleicht gibt es ja auch Märchen, n die sich wiederholen…

Spielend gegen Rechts Gleidingen/Thedinghausen. Einen landesweiten Aktionstag unter dem Motto „Spielend gegen Rechts“ veranstaltete die Niedersächsische Jugendfeuerwehr in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Thedinghausen. Geplant war ein Spiel ohne Grenzen für rund 450 Jugendliche, um gemeinsam ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen. Da dieses aus Sicht der Jugendfeuerwehr Gleidingen ein wichtiges Thema ist, nahm auch eine Gruppe der Gleidinger Jugendabteilung erfolgreich an den Spielen teil. Bei 12 Spielen hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, ihren Teamgeist unter Beweis zu stellen. Von den 35 aus Niedersachsen

angetretenen Jugendfeuerwehren belegten die Gleidinger den 11. Platz. Im Anschluss an die Spiele wurde der Film „Roots Germania“ gezeigt, welcher im Jahr 2008 für den AdolfGrimme-Preis nominiert wurde und die persönlichen Erfahrungen der Moderatorin Mo Asumang mit Rechtsextremismus und Rassismus dargestellt. Auch die nachfolgende Diskussionsrunde wurde von der Fernsehmoderatorin geleitet. Auf der angrenzenden Showbühne traten während der gesamten Veranstaltung Newcomer-Bands auf und bildeten so den musikalischen Rahmen. Eine rundum gelungene Veranstaln tung, die Zeichen gesetzt hat.

Foto: Bernd Uhlenwinkel

6

Die Jugendlichen bei den diversen Spielen hier beim Streitwagen ziehen.

Verein Kinder Am Sonnenkamp e.V. feiert Geburtstag

Zauberhaft, bunt und fröhlich Die neuen Kollektionen sind da! Erleben Sie die neuen Designböden

in Holz- & Steindekor und entdecken Sie die Trendfarben bei Teppichböden. Sparen Sie bis zu

25%

auf den empf. VK, auch für Parkett.

Besuchen Sie uns in unserer Ausstellung!

Fa. Interdecor, Konzepte für den Boden, Lübecker Str. 9 a + b, 30880 Laatzen-Gewerbegebiet Rethen-Nord, Unsere Öffnungszeiten: Mo-Fr. 9.00-14.00 und Sa 10.00-13.00 Uhr 0 51 02 / 32 73 oder nach Vereinbarung unter

%

www.Interdecor.de

Sarstedt (stb). Die Burg sieht man schon von weitem. Eigentlich ständig entstehen Neubauten im Baugebiet am Sonnenkamp, aber dieses knallbunte Etwas ist schon etwas besonders, das da über Nacht auf der Freifläche unterhalb des Seniorenheims am Sonnenkamp wie aus dem Boden gewachsen ist. Der Verein Kinder Am Sonnenkamp e.V. feierte am vergangenen Samstag seinen zehnten Geburtstag und hatte dazu zur großen Party eingeladen. Eins der Highlights war dabei die Riesen-Hüpfburg, die die Kinder begeistert stürmten und eroberten. Nebenan im Zirkuszelt hatte Zauberer Frank Wessels aus Emmerke seinen Auftritt. Mit einer witzigen Mischung aus klassischen Tricks zum Wundern und Staunen und frechem Humor begeisterte er die kleinen und großen Zuschauer in zwei unterhaltsamen Vorstellungen. Zum Mitmachen war die Vorführung der Fitness-Insel. Das Fitness-Studio, das nächste Woche an der Gutenbergstraße eröffnet, lud zum ZUMBA-Workshop. Bei treibender Musik und unter der mitreißenden Anleitung von Trainerin Esther Kelm geriet dieser Programmpunkt schnell zur schweißtreibenden Angelegenheit für die spontan teilnehmenden Festbesucherinnen. Gemütlicher

gingen es die Gäste an den Tischen entlang der gesperrten Zufahrtsstraße an. Bei Bratwurst, Pommes frites und kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen genossen sie den herrlichen Sommertag. Mittendrin eine große Gruppe Bewohner des benachbarten Seniorenwohnheims, die sich mit einigen Betreuerinnen unter die Menge mischten. Die Einrichtung hatte auch den Kaffee und die Kuchen für das Fest gespendet. Die kleinen Besucherinnen und Besucher zeigten mehr Interesse am Eiswagen, der dicht umlagert wurde. Und an der Zuckerwatte, die Vereinsvorsitzende Sylvia Fischer unermüdlich um hölzerne Stäbchen wickelte.

Eine klebrige Angelegenheit. Die Sonnenkämplerin, die schon seit der Gründung 2003 Mitglied im Verein ist, hatte besonders mit dem Wind zu kämpfen, der ihr die süßen, weißen Fäden immer wieder ins Gesicht und auf die Arme wehte. Weiter oben, am dem die Fläche teilenden Fuß- und Fahrradweg, wühlten kleine Schatzsucher im sandgefüllten Planschbecken nach „Edelsteinen“ und gleich daneben hatte der AWO- Kindergarten Am Sonnenkamp seinen Stand. Wurfund Wutbälle konnten hier gebastelt werden. Schräg gegenüber zeigte Anne-Marie interessierten Mädchen, wie man Mangas, die japanischen

Comic-Figuren, zeichnet. Und beim Entenangeln auf Zeit waren einige Mädchen und Jungen richtiggehend ehrgeizig. Denn es winkten Preise. Die Sparkasse Hildesheim-Sarstedt hatte dem Verein für die „Sieger“ der Spaßveranstaltung kleine Preise zur Verfügung gestellt. Entspannter ging es beim Kinderschminken zu. Hier war in der langen Warteschlange Geduld gefragt. Der Förderverein „Kinder am Sonnenkamp e. V.“ ermöglicht Kindern und Jugendlichen im Neubaugebiet Sonnenkamp Angebote und Aktionen, die sie direkt vor Ort nutzen können. Dazu gehören regelmäßig Basare, Theater und Bastelkurse, sowie die Organisation von Osterfeuern und dem legendären Seifenkistenrennen. Statt eines finanziellen Mitgliedsbeitrages wird von den Mitgliedern in erster Linie Engagement in Form von jährlich zu leistenden Arbeitsstunden gefordert. Dafür bietet der Verein seinen Mitgliedern und ihren Kindern die Gelegenheit, sich in netter Gesellschaft aus der Nachbarschaft kennenzulernen und Spaß miteinander zu haben. Neue Mitglieder sind, so Sylvia Fischer, jederzeit herzlich willkommen. Informationen unter www.kinder-am-sonnenkamp. n de


85 jahre tus hasede · LOKALE NACHRICHTEN

29. August 2013

SPD-Kanzlerkandidat zieht alle Register Hannover/Sarstedt (gk). Voller Spannung warteten am 21. August etwa 6000 Bürger in Hannovers „Schorsengasse“ am Kröpcke auf den Wahlkampfauftritt des 66-jährigen SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück. Wie es bei hochrangigen Politikern keine Seltenheit ist, traf auch er mit etwa 60-minütiger Verspätung unter großem Jubel am Zielort ein. „Schlage die Trommel und fürchte dich nicht“, riet Altkanzler und engagierter Wahlhelfer Gerhard Schröder seinem Freund. Schröder las der schwarz-gelben Bundesregierung ordentlich die Leviten. Er kam beim Publikum gut an. Peer Steinbrück wurde zudem noch von seinen politischen Freunden und Freundinnen Peer Steinbrück in Aktion Edelgard Bulmahn, Stefan Schostok, Matthias Miersch, Kerstin Tack sowie Per Handzettel und auf Augenhöhe Niedersachsens Ministerpräsident durfte das Publikum Fragen stellen, Stephan Weil unterstützt. Gemein- die Steinbrück offen und zum Teil sam genossen sie das Bad in der mit sarkastischen Bemerkungen Menge und sprachen sich dabei und hanseatisch-trockenem Humor konsequent für Verbesserungen auf zulasten der amtierenden Bundesrefast allen Ebenen der Politik aus. gierung beantwortete. Dabei vergaß

der diplomierte Volkswirt und Finanzexperte nicht, etliche Zustände im Land anzuprangern. Den Wucher auf dem Wohnungsmarkt möchte Steinbrück eliminieren, Steuerbetrug und –hinterziehung ebenso, zudem will er ein gerechteres Steuerkonzept ausarbeiten. Die mageren Minijobs für Frauen und das Problem der Leiharbeiter findet der Kanzlerkandidat entwürdigend und fordert mehr Mitspracherecht für Betriebsräte. Soziale Gerechtigkeit, gepaart mit ökonomisch Vernünftigem solle erreicht werden. Förderung von Migranten, die dadurch zu Deutschlands Wohlstand beitragen, habe Vorrang. Eine Willkommenskultur und bessere Beziehungen zum Ausland müssten deshalb her, so der Kandidat. Dass in den Bereichen Bildung, Forschung, Entwicklung und Krankenhausversorgung mehr getan werden müsse, stehe fest. Klare Regeln auf dem Arbeitsmarkt, in der Renten- und Sozialversicherung sowie im Pflege-

bereich seien erforderlich. Ungleichheiten sollen verschwinden. Und die Energiewende müsse baldmöglichst eingeleitet werden, verlangt der Kanzlerkandidat. Denjenigen, welche die Krisenländer wie Griechenland oder Spanien aus der EU rausbugsieren wollen, hielt Steinbrück entgegen: „Uns wurde nach dem Krieg auch geholfen, und zwar von Nachbarn, die zuvor überwiegend schlechte Erfahrungen mit uns gemacht hatten“. Gegen 19.30 Uhr war die „Peer-Show“ beendet. Die Veranstalter hoffen, dass am 22. September alle Wahlberechtigten zur Wahlurne schreiten. Zu den politischen Beobachtern und Unterstützern zählten an diesem Tag auch Sarstedter Genossen, die bereits einige Tage zuvor an der großen SPD-Veranstaltung in Berlin teilgenommen hatten. Mit von der Partie in der Leinestadt waren Jürgen Peper, Harry Heimann, Klaus Raudonat, Iris Frischling und Manfred Furich, um nur einige zu n nennen.

KLEEBLATT St. Paulus Hasede

Neuer Kirchenvorstand Hasede. Bei der außerordentlichen Kirchenvorstandswahl am 16. Juni hat die Gemeinde folgende Mitglieder in den Kirchenvorstand gewählt: Horst Berger (Hasede), Franziska Bode (Ahrbergen), Karin Bischoff (Ahrbergen), Martin Dorn (Hasede), Axel Förster (Giesen) und Siegfried Schramm (Giesen) sowie Anja Fuhst (Giesen) als berufenes Mitglied. Daneben steht noch ein starkes Team von Ersatzkirchenvorstehern mit Judith Hampel (Groß Förste), Jens Diedrichsen (Giesen), Karin Wrase (Hasede), Hartwig Greinert (Klein Förste), Rosemarie Witte (Giesen), Ulrich Palecki (Giesen) und Karin Perschonke (Giesen) zur Verfügung. In Kürze wird der neue Kirchenvorstand eine/n Vorsitzende/n aus seiner Mitte wählen und sich mit der Bildung von Fachausschüssen beschäftigen. Der Kirchenvorstand vertritt die Gläubigen in den Ortschaften Ahrbergen, Groß Förste, Klein Förste, Giesen und Hasede mit rund 3.000 Gen meindegliedern.

85 Jahre

Turn- und Sportverein Hasede von 1928 e.V. Fussball • Turnen • Tischtennis • Folkloretanz • Wandern •Lauftreff • Gymnastik • Aerobic

TuS Hasede feiert 85 Jahre Hasede. Der TuS Hasede feiert seinen 85. Geburtstag. Der eigens dafür gegründete Festausschuss hat mit großem Arbeitsaufwand die Vorbereitungen für das Vereinsjubiläum getroffen. In der Zeit vom 6. bis 8. September wird am Sportplatz nun ein großes Zeltfest stattfinden. Während dieser drei Tage gibt es Angebote für alle Altersklassen mit Musik, Tanz und natürlich auch Sport. Eingeleitet wird das Fest mit einem Ökumenischen Gottesdienst am Freitag, 6. September um 18.30 Uhr in der St. Andreas Kirche. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal werden ab 19.30 die Gäste im Festzelt empfangen. Es folgen der Kommers und die Ehrungen ehe dann zum Tanz mit DJ Kai eingeladen wird. Das Programm am Samstag, 7. September, beginnt um 14.30 Uhr mit dem Kinderumzug. Er führt vom Schulhof zum Festplatz. Für die Kin-

Unsere Beratungsstellenleiterin Merkblatt zur Mitgliederwerbung einfügen. Merkblatt zur einfügen. Gabriele ist Mitgliederwerbung gerne für einfügen. Sie da! xxxxx Merkblatt Hubertz zur Mitgliederwerbung

xxxxx 31180 / OT Hasede · Am Ehrenmal 1a xxxxxGiesen xxxxx  0 51 21 - 26 88 56 · Gabriele.Hubertz@vlh.de xxxxx

xxxxx xxxxx

Die Folklore-Tanzgruppe des TuS Hasede beim Umzug

„Wecken“ zum 60. Geburtstag des TuS Hasede, Ankunft am Klubhaus. der findet dann eine Kinderolympiade auf dem Sportplatz statt. Um 15.00 Uhr beginnt der Seniorennachmittag im Festzelt. Ab 20.00 Uhr ist dann der große Tanzabend mit der Top40-Band Overdr!ve angesagt. Am Sonntag, 8. September, findet ab 11.30 Uhr das gemeinsame Essen im Festzelt statt. Der Festumzug durch das Dorf beginnt um 14.30 Uhr. Zum Abschluss sorgt dann das „Duo Alpenklang“ im Festzelt für Stimmung. Der TuS Hasede verteilt für den Festumzug Dekorationsmaterial an die Bürger, die um Ausschmückung

der Strecke für den Umzug gebeten werden. Für das Festessen und den Tanzabend mit der Top-40 Band Overdr!ve sind Eintrittkarten im Klubhaus, im REWE-Markt und im Gasthaus Ernst in Groß Förste erhältlich. Der TuS Hasede entstand im Jahr 1928 aus einem Turnverein und einem Fußball-Sportverein. Nach dem Krieg gab es eine grundlegende Neuausrichtung: Ab 1946 wandelte sich der TuS Hasede in einen Verein für Breitensport. Es bildeten sich die Sparten Fußball,

Leichtathletik, Tischtennis und Turnen mit einem breiten Angebot für alle Altersklassen. Durch den Bau des Sportplatzes an der Innerste 1947 erhielt der Verein nicht nur für den Fußball, sondern auch für den Bereich der Leichtathletik neue Impulse. 1967 folgten den Bau des Sportheimes am Sportplatz und 1975 konnte die Turnhalle der Gemeinde in Betrieb genommen werden. In den letzten 40 Jahren hat der TuS Hasede deutlich an Mitgliedern zugelegt, sein sportlichen Angebot noch weiter entwickelt und in den Leistungssportarten achtbare Erfolge erzielt. 85 Jahre Vereinsgeschichte sind eine Fülle von Ereignissen, die nicht nur den Verein selbst geprägt, sondern auch die Entwicklung der Ortschaft

Hasede mitgestaltet wesentlich mit n beeinflusst haben.

Gartenanlagen Pflasterbau Natursteine

31180 Giesen OT Groß Förste/B6 Pankratiusstraße 15 Tel. 0 50 66 / 16 79 Fax 0 50 66 / 16 63

E.Lorz-Raumausstattung@web.de

www.lutz-matiske.de Edelstahl-, Schlosser- und Kunstschmiedearbeiten

Telefon 0 51 21 / 6 96 96 20

www.metallbau-gorny.de · 31137 Hildesheim · Sandstr. 7

Gartenstraße 1 · 31180 Giesen Tel.: 0 51 21 / 77 08 44 Fax: 0 51 21 / 77 72 19 info@blumenhof-balkenholl.de

7


8

kartoffelmarkt

KLEEBLATT

29. August 2013

Verkaufsoffener Sonntag in Sarstedt, am 1. September 2013 von 13 bis 18 Uhr

16. Kartoffelmarkt GHG lädt zum 16. Kartoffelmarkt

Wintersport mit AIDA:

Verkaufsoffener So n von 13 bis 18 Uhr ntag in gesamten Innenstad der t

Shoppen, Schlendern und gute Stimmung am 1. September

Faulenzen

suppe werden in diesem Jahr Gäste aus den Partnergemeinden auf dem Kartoffelmarkt Crêpes und französischen Wein anbieten. Natürlich werden auch leckere Kartoffelpuffer im kulinarischen Angebot nicht feh-

7 TAGE NORDEUROPA ab

449 €

*

p. P.

Buchung und Beratung

HIER DARF DAS REISEBÜRO KLEEBLATT-Reisen

ße

s Fr i

Bu

tz

r

e

Kirchpla

ch

i d er K

Nordring

e

38 Goldschmiede Lehmann 39 Go In

17 18

str

16

36 Marion Böning 37 Rats-Apotheke

rck

15

34 Smart Cut 35 Gärtnerei Himstedt

ma

13 14

Oliven, Schafskäse, Pasten und Backwaren zum Mitnehmen Info-Stand; Bratwurst und Sangria geöffnet

Tiroler Bauernstandl

geöffnet Wein und Prosecco geöffnet Fischwagen, Entenngeln Infostand, Gewinnspiel Infostand, Gewinnspiel geöffnet geöffnet Schnäppchenmarkt vor dem Geschäft, Kaffee und Gebäck kostenlos für Kunden im Geschäft geöffnet Kartoffelpuffer, Gemüse und Sommerblumen Flohmarkt, Kunst + Krempel Aktion für Kinder: Kartoffelmännchen basteln, Kartoffelmandalas; Apothekengefäße zum Sonderpreis Pandora-Party und AsiaStand Schankwagen

40 Fleischerei Riedel Bartling NKD Perfect Present CBR Companies Sarstedt 45 Ulrike Meyerdierks 41 42 43 44

Inners

Susanne Rose Picco Bello Mode Höfer Elektro Davut‘s Restaurant am Rathaus 50 Der kleine Markt 51 My Flair 46 47 48 49

52 AWO Ortsverein Frau Kohl 53 Der Schuhladen 54 Pizzeria Da Enzo 55 Sandro Arce 56 Thomas Kroll 57 Rudolf Bösche 58 Musiolek GmbH 59 TUI Travel Star

aße

Bis

12

S

us

ta

ke

Al

60 Spezialtäten aus der Riesenpfanne, vom Grill und Ofen; raße t s n e Gulaschkanone Mühl 61 geöffnet geöffnet geöffnet 62 Waffeln und Kinderbowle 63 64 Konfitüren, Marmeladen, 65 Gelees, pikante Konfitüren, pikante Chutneys und Relishes Spezialangebot zum 66 Kartoffelmarkt: Apfel-Kartoffel-Marmelade “Himmel 67 und Erde” 68 Dosenwerfen, Karussell geöffnet geöffnet 69 geöffnet 70 Sonderangebote 71 Blumen und Herbstdekorationen Handgearbeitetes: Modeschmuck, Türkränze, 72 Papierbälle, Gartenkugeln, Grußkarten Sonderverkauf 73 Pizza

te

Trampolin-Bungee + Verkauf Luftballons; Wasserbälle Imbiss Eichsfelder Mettwurst, Käse, Brot Kinderkarussell Wellnessmassage

74 75 76 77 78

te s D o r f

Volksbank

Geschenktüten mit Marziankartoffeln und einem s t p l a t z Fe netten Gruß A m Wolfgang Schiller Schmuck, Parfüm, Tücher, Züge aus Holz, Trolly‘s, Körbe, KL-Jacken, Geldbörsen Chetioni Socken- und Strumpfwaren Hübner Thermofix-Präsentation Multimedia-Store geöffnet Koxinel Schleich-Mal-Aktion, Dosenwerfen, Bau-Teppich Brunhilde Bölinger- Modeschmuck, Fanartikel Pries A.M.C. van Wijk Poffertjes Pasha Syed T-Shirts bedruckt mit lustigen Sprüchen, Gürtel, Taschen, Tücher Daniela Panitz Strumpfwolle, Wolle, Handarbeitszubehör, Kurzwaren Trendwolle geöffnet Uwe Dahlke Messerschärfer, Turboschäler, Messeneuheiten 2013: Tücher, Mützen, Schmuck, Uhren, Trockenfrüchte, Geschenkartikel Andreas Dudel Gewürze Kräuter Tees GmbH ätherische Öle und Kräuterbonbons Heidi Jastrow Tischendecken, Schaltücher Thiesen Hoth Kaffee, Donuts, Muffins Mahmoud Ben Belgische Waffeln Moussa Sonnemans & Deutsch/Holländische Kryzun Süßwaren-Spezialitäten Haribo DJ Kalle Musik Dieter Goy Infostand NABU

Am

11

22 El Charif Feinkost

Zeitlos Das Weinlädchen Reiseland 2000 Maria Mattern Das Hörgeschäft Magic Optic Drogerie Rossmann Süßes Kaufhaus Schuhhaus Link

Im

ac k e

r Vo Kaffee und Kuchen, Kartoffelbrot und -brötchen Kartoffelpfanne und franz. Wein

25 26 27 28 29 30 31 32 33

Eb

Str

dt

10

Vorwerk-Staubsauger-Zubehör, Altdeutsche BonbonSpezialitäten GS Sportartikel Nordic Walking Infostand, Sportartikel Modehaus Schmidt- Schnäppchenmarkt vor Häder dem Geschäft Ehlers Lederwaren Fadenziehen vor dem und Gardinen Geschäft Augenoptik Geöffnet Gödeke D. Traue Heim und Haus Produktion und Vertrieb GmbH Lutz Last Gulaschkanone Diedrich Heizkörperbürsten, Fugenkratzer, Auto-Scheibenwischer Georg Egle Griechisches Olivenöl, Taschen Kurt Sprenger Harzer Wurstspezialitäten, Dosenwurst, Honig Mario Mattern Pfeilewerfen Horst Mattern Süßwaren-Waffeln-Mandeln Crepes

ch-

ert

Ne

9

Infostand Tupperware

Im

c Sa

ke

8

eg

7

Bezirkshandlung Hupka Astrid Kückendorf

ri ied

e

Sac

lw

ße

6

Fr

Pllag

ode

46

19 Calenberger Backstube 20 Städtegemeinschaftskommitee 21 Klaus-Dieter Bauer

23 Hair & Beauty Olbinsky 24 Schreibbasar

t i k · Pe d i k ü r e · N a g e l m

Weberstr. 15 b · 31157 Sarstedt ✆ 05066 / 7853

Im

ke

or

ra

Genähtes aus Stoff und Filz (Kissen, Handytaschen usw.) Uhren

traß

aße

ic

lzt

st

e n Kroll 5 Günter tz ü h Sc

Br

Ho

P

ers

nstr

ig Karin Bartsch

geöffnet geöffnet Info-Stand Türen und Fene ster,sEnergie t r a ß und Sicherheit

r eu

sm e · Ko

Wendeschleife

i c hr d ie r t Fr E b e r k Pa R o g e r & A l ex a n d r a

36 37 57 56 38 48 39 58 55 45 44 43 42 47 41 40 54 53 52 51 50 49 35 60 59 15 S t e i n s t r a ß e 23 25 27 28 18 19 20 21 22 24 26 29 61 11 14 16 17 62 10 30 34 63 8 9 13 33 12 7 32 31 6

ste

ed

4

2

e

Eule

e

Ve n Schlachter Funke Reformhaus Herden Kastmann Heuer & Co.

5

Geöffnet: Dienstags bis freitags von 12:00 -19:00, samstags von 10:00 -14:00 Uhr Steinstr.32 ∙ 31157 Sarstedt ∙ Tel.: 05066/6035652 We b www.forsters-weinlaedchen.de

Inn er

raß

70 e 73 71 ß 75 74 72s t r a 4 77 76 t o r 3 lz 78H o

str

rste

kst

aße

64

67 65 66 69 68

Blee

V e n e d ig

str

1 1 2 3

erstraße

Inne

lbrenn

ich

len. Auch für die Kinder wird auf dem Kartoffelmarkt einiges geboten. Auf dem Hallenbadparkplatz werden ein

F rGenießen e i z e i t - Sie den Kartoffelmarkt. Wir b a dhaben verschiedene Weine imgAusschank. r

ße Stra hnJa gwi ud .L Fr

Ziege

We

e

eg

er Qu

08.07.13

Gar tenstraße

Grasw

P

wird auch der Nabu mit einem Stand vertreten sein und über interessante Projekte informieren. Eine Premiere gibt es auch beim Partnerschaftskommitee: neben der beliebten normannischen Kartoffel-

s t ra ße

128720_RZ_RSB_AIDA_Wintersportkampagne_Faulenzen_NE_KW32_90x125_4c.indd 1

Fortsetzung von Seite 1 Dazu haben die Geschäfte in der Innenstadt an diesem Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet und die etwa 100 Händler und Kunsthandwerker werden hoffentlich wieder viele tau15:29send Besucher anlocken. Erstmalig

stra

www.1-2-Schiff.de

Reisezeitraum: September 2013 bis April 2014 (außer Januar und Februar 2014) * AIDA VARIO Preis ab/bis Hafen bei 2er-Belegung (Innenkabine), limitiertes Kontingent

Klei

Tel.: 05066-707077 „EINDRUCK MACHEN“

großes Bungee-Trampolin, Riesenbälle, in denen man trocken übers Wasser gelangt und natürlich ein Karussell für Kurzweil sorgen. An verschiedenen Ständen werden Entenangeln, Pfeilewerfen, Kartoffeldruck und Malaktionen angeboten. Ab 14 Uhr findet auf der von AVACON gesponserten Bühne auf dem Hallenbadparkplatz der Sarstedter Vorentscheid zum Musikwettbewerb „Hört, hört“ statt. 8 Teilnehmer ganz unterschiedlicher Musikrichtungen, angefangen vom Kirchenchor über Blasmusik bis hin zu moderner Rockmusik, präsentieren sich den Kartoffelmarktbesuchern. Eine fünfköpfige Jury wird schließlich um 17.30 Uhr den Sieger verkünden, der Sarstedt dann im Finale in Hildesheim vertreten wird. n


kartoffelmarkt

29. August 2013

KLEEBLATT

9

Verkaufsoffener Sonntag in Sarstedt, am 1. September 2013 von 13 bis 18 Uhr

16. Kartoffelmarkt Zum Kartoffelmarkt:

Kartoffelpuffer wie be

i Mutter!

Täglich neue News auf www.KLEEBLATT.de

Viele Schnäppchen zum Kartoffelmarkt

UNSERE AKTIONEN ZUM KARTOFFELMARKT:

Kartoffeldruck für Kinder 20% Rabatt auf alle Sonnenschutzmittel Über Ihren Besuch freut sich das Team der

Gesundheitsberatung im Herzen von Sarstedt Weberstr. 4 – 31157 Sarstedt

Kartoffelmarkt

10 %

t t a b Raauf sämtliche Waren

Freitag – Samstag – Sonntag

mode die anzieht steinstr. 6 • 31157 sarstedt tel. (0 50 66) 12 05

weg

2 Kleidergrößen in nur 12 Wochen

S

Ste

ins

tra

Verkaufsoffener Sonntag

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 12.09.2013

Bauchspeck

dt

te ars

Fliesenarbeiten Kellerabdichtungen

gen n u s ö L n e t www.franke-bau.de Wir bie

z.B.Ø kulinarisch-mediterrane Küche

Alsiroyal® Figura Fatburner Der PflanzenKomplex gegen Bauchfett €

15,99

Zur diätetischen Behandlung von Übergewicht (BMI > 25) mit vermehrtem Bauchfett.

Reformhaus + Parfümerie

Alle Gerichte aus frischen Zutaten zubereitet

Samstag, 31.08.2013

Live-Musik

und gemütliches beisammensein im Restaurant Davut´s Wir freuen uns auf Ihren Besuch Ihr Team vom Restaurant Davut‘s Öffnungszeiten: Mo.-So. von 7.00-1.00 Uhr; Küche bis 23.00 Uhr Sarstedt, Enge Straße/Steinstraße 23 • Tel. 0 50 66/819 309 o. 819 310

1. September 13.00- 18.00 Uhr

ße


10

kartoffelmarkt

KLEEBLATT

29. August 2013

Verkaufsoffener Sonntag in Sarstedt, am 1. September 2013 von 13 bis 18 Uhr

16. Kartoffelmarkt „hört! hört!“-Vorentscheid auf dem Kartoffelmarkt

Reiseführer und Rail & Fly inklusive

Ein Team aus Stadt und Vereinen sucht den Finalteilnehmer für Sarstedt

TüRk. RivieRa | AlAnyA

lti lycus Beach

nnnnm

z.B. am 15.10.2013 ab Hannover 1 Woche im Doppelzimmer Alles inklusive, Flug p.P. ab €

707,-

FueRTevenTuRa | CorrAlejo

Aparthotel las Marismas

nnnn

z.B. am 24.9..2013 ab Hannover 1 Woche im Appartement Übernachtung, Flug p.P. ab €

730,-

Tagesaktuelle Preise mit limitierter Verfügbarkeit. Zwischenverkauf, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. Stand August 2013. Veranstalter: jAHn reISen, eine Marke der Der Touristik Köln GmbH, Humboldtstr. 140, 51149 Köln.

Wir beraten Sie gerne:

Sommer 2013

ReiSeLanD 2000, inh. Martina Hohn Steinstrasse 34 - 31157 Sarstedt Telefon: 05066 70690 info@reiseland-2000.de www.reiseland-2000.de

Erscheinungshinweis

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 12.09.2013

Fleischermeister Funke Schauen Sie beim Kartoffelmarkt bei uns vorbei! Wir haben frische Bratwurst, Nackensteaks und viele weitere Leckereien für Sie! Für Feinschmecker:

Roastbeef

zart abgehangen

1,98 € /100 g

Pfannengericht der Woche:

Schweinegeschnetzelte „Hubertus“ mit frischen Champignons

1,20 € /100 g

Schnell gemacht:

KasselerKotelett mit Filet

5,98 € /1 kg 6,98 € /1 kg

Lecker mit Ofengemüse:

Hähnchenkeule 4,98 € /1 kg

mit Rückenstück

Mittagstisch 11 - 14 Uhr

bel. Brötchen, Schnitzel, Frikadellen, Koteletten, uvm.

Täglich wechselnder Mittagstisch

z.B. Montag Kohlroulade mit Salzkartoffeln und Soße nur 5,00 € alle Angebote gültig vom 29.08. - 31.08.

Fortsetzung von Seite 1 Welche Musiker auf der Bühne stehen, gibt es in der Marc Jung, Rasmus von Glahn und Fabian Maus sind die neu gegründete DeutschPop-Gruppe „Halbtalent“. Für sie ist der Auftritt bei „hört! hört!“ eine Bühnenpremiere. Mit Gesang, Klavier und Percussion stellen sie sich dennoch gelassen der Herausforderung. Die Sarstedterin Katharina Kasten sammelt bereits seit ihrer Schulzeit Bühnenerfahrung. Nachdem die heute 23-Jährige im Schulchor und einer Schülerband gesungen hat, wird sie seit sieben Jahren von Gesangslehrerin Cecilia de Maiziere aus Sarstedt unterrichtet. Kastens Stimmfach ist der Mezzosopran. Sie singt hauptsächlich Popsongs und Stücke aus Musicals, teils auch von ihrer Lehrerin selbst geschrieben. „The Hikes“ verlassen ihr musikalisches Wohnzimmer in der Rockmühle Malzfeldt und treten mit ihrem Mix aus Querbeet, Indie und Mainstream mit Covern und eigenen Songs auf die Bühne. Ob rockig oder ruhig, schnell oder langsam, ihre Songs sind nicht alltäglich und abwechslungsreich, der Sound individuell. Mit Gesang, Percussion, Gitarre, Keyboard, Bass und Schlagzeug sorgen die sechs Musiker für diesen außergewöhnlichen Mix. Ihr Motto: „Radio hört ihr jeden Tag“. Hartmut Knösel wird den bekannten Hit „La Paloma“ in mehreren Sprachen vortragen. Begleitet wird der Shanty-Fan von Tilman Finckh am Akkordeon. Finckh selbst nimmt offiziell aber nicht am Wettbewerb und der Auswertung teil, sondern dient lediglich als musikalische Beglei-

Das Sarstedter Nachwuchsorchester zeigt, Blasmusik begeistert auch junge Leute. tung. Knösel war der einzige Teilnehmer von „hört! hört!“, dessen Anmeldung nicht digital oder per Post bei der Wettbewerbsleitung einging. Er stellte sich stattdessen persönlich im Büro vor und bekundete, dass er sich sehr freue, teilnehmen zu dürfen. Zu hören sind auch die Kinder und Jugendlichen des Jugendchor St. Nicolai Sarstedt. Auf der Bühne stehen werden 16 Mädchen im Alter zwischen 11 und 15 Jahren, unterstützt werden sie von vier Mitgliedern aus dem Kinderchor, die zwischen 8 und 10 Jahre alt sind. Das Repertoire besteht zur Hälfte aus geistlichen Werken und ansonsten aus Musi-

cal und Popsongs. Im vergangenen Jahr führte der Chor ein ganzes Musical auf, dieses Jahr hat man sich für die Teilnahme an „hört! hört!“ entschieden. Der Chor steht unter der Leitung von Cecilia de Maiziere, die Choreographie für den Auftritt stammt von Jarred Bailey vom TfN. Der Jugendchor existiert seit 40 Jahren. Das Nachwuchsorchester des Sarstedter Blasorchester 1887 gibt es seit 2009. Den Taktstock schwingt Michael Trumpf. Er erarbeitet zusammen mit 40 Musikern leicht zugängliche und moderne Stücke. Die Jugendlichen werden im Nach-

wuchsorchester an ihrem Instrument ausgebildet, um dann ins Hauptorchester integriert zu werden. Das Nachwuchsorchester ist damit wichtiger Teil der Jugendarbeit. Durch die Veranstaltung führen werden Dirk Eichler, 1. Vorsitzender des Fördervereins für Musik und Sport in der Stadt Sarstedt, sowie Eva LutzeSippach von der Sarstedter Kulturgemeinschaft. Der hört! hört!-Vorentscheid für Sarstedt findet am Sonntag, 1. September, auf dem Bürgermeister-Meckeler-Platz (Parkplatz des Innerstebades) ab 14.30 statt. Der Eintritt ist n frei.

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8 - 18 Uhr, Sa. 7 - 13 Uhr Holztorstr. 22, 31157 Sarstedt, Tel.: 05066 - 6054667

Lassen sich nicht den Mund verbieten: Marc Jung und Rasmus von Glahn von „Halbtalent“.

* f .09. au 1 0 m a lmarkt nspiel Gewin em Kartoffe reis: d 1. P brille Sonnen n a B y Ra

Mezzosopran aus guter Schule: Katharina Kasten.

Herbstneuheiten!

Zum Kartoffelmarkt am 01.09.2013 haben wir für Sie wieder unseren

Angebotstisch mit einmalig

30 % Rabatt

* Vom 01.09. - 30.09.2013

2012

auf dieses Warenangebot !

2

1 . 0.09 0.09.20 3 s i b bis 3

Rolf Lehmann Steinstraße 45 Sarstedt

Ganztägig durchgehend geöffnet


ghg

29. August 2013

KLEEBLATT

Fragen Sie uns, bevor Sie Ihr

Sarstedts starke Gemeinschaft für Handel und Gewerbe

ALTGOLD

zu billig verkaufen! Rolf Lehmann • Goldschmiedemeister Steinstr. 45 • 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66 / 59 95 • Fax 6 51 26 von 9.00 – 18.00 Uhr durchgehend geöffnet

Schönes vom Fachmann

Bokelmann GmbH

Bekannte Marken, aber auch Eigenanfertigungen Sarstedt (stb). Bereits seit 35 Jahren ist die Goldschmiede Lehmann in Sarstedt die richtige Adresse für schönen Schmuck und Uhren. Das Familienunternehmen wurde jedoch schon vor 85 Jahren in Nordstemmen gegründet. Der heutige Inhaber Rolf Lehmann und seine sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um die Anliegen der Kundschaft. Während sich der Chef zusammen mit Claudia Lange und Gustav Welke in der Werkstatt um Reparaturen, Umarbeitungen und die Entstehung individueller Schmuckstücke kümmert, sind Elke Overheu, Christiane Slotosch-Honka und Gerda Voges im Ladengeschäft bestrebt, die Wünsche der Kunden

zu erfüllen. „Wir versuchen, für unsere Kunden fast alles möglich zu machen“, so Elke Overheu. Klassische, technisch hochmoderne Uhren von Seiko, sportliche Uhren

von Casio oder Zeitmesser von Danish Design, die durch ihre klare Formensprache bestechen, ja sogar Uhren, zart wie eine Briefmarke sind im Sortiment. Jugendliche

Teppich- und Küchenstudio

Kundinnen fragen gerne Accessoires von Pandora oder S. Oliver nach. Doch die Königsdisziplin ist selbstverständlich die Anfertigung wertvoller Einzelstücke, die nach Kundenwünschen in höchster Goldschmiedekunst gefertigt werden. Und auch aus manchem unmodernen Erbstück, das lange in der Schublade lag, lässt sich wieder etwas Sehenswertes, Schmückendes machen. Die Goldschmiede Lehmann in der Steinstraße 45 in Sarstedt hat Montag bis Freitag durchgehend von 9 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Informationen auch unter www.goldschmiede-lehn mann-sarstedt.de

Rahmungen und komplizierte Tüfteleien fordern den Fachmann

Nicht nur Fenster von der Glaserei Kind Sarstedt (stb). Der Fußball ist in der Scheibe gelandet, die Flasche auf der Glasplatte des Kühlschranks, beim Duschen wird das Bad nass und der Wind vermiest den Aufenthalt auf der

Fenstern und Glastüren, Terrassenüberdachungen, Balkonverglasungen, gläsernen Fliesenspiegeln in der modernen Küche und Glaswänden für den Dusch- ebenso wie für den

Terrasse. Lauter Situationen, in denen Glasermeister Holger Kind und seine beiden Gesellen gefragt sind. Die Glaserei in der Friedrich-Ludwig-JahnStr. 5 bietet einen umfangreichen Service. Neben der Anfertigung von

Wohnbereich sind die Glaser auch Fachmänner für Reparaturen aller Art. Holger Kind hat Spaß am Tüfteln. So konnte er schon manches alte Lieblingsstück aus der Vitrine, das etwas abbekommen hatte, retten. „Dieser

Apotheken

Elektro

Fummelkrams macht mir Spaß“, verrät der Handwerker. Etwas Besonderes sind die Bleiverglasungen, die der Fachbetrieb in enger Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt. Diese Kunst am Bau gibt jedem Bereich den ganz individuellen Touch, zweckfrei und ästhetisch. Ein Beispiel sind die Kfz-Motive im Ausstellungsfenster, die Sohn Alexander Stäglich vor kurzem als Gesellenstück gefertigt hat. Am Bau ist aus praktischen Erwägungen Wärme-, Sonnen- und Schallschutz zunehmend von Bedeutung. Hier berät der Fachmann kundenorientiert. Die komplette Verspiegelung von Wänden ist ebenso möglich wie der dekorativ gerahmte, geschliffene Spiegel. Die Glaserei Kind hat mehr als 150 verschiedene Rahmenleisten auf Lager, weit mehr können bei Bedarf bestellt werden. Denn auch Rahmungen gehören zum Berufsbild. In der 2012 nach einem Um- und Anbau

neu gestalteten Ausstellung kann sich der Kunde ein Bild machen. Ehefrau Kerstin Kind-Stäglich, die auch das Büro führt, berät sachkundig bei der Auswahl. Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein, bildet sich Glasermeister Kind regelmäßig weiter. So nimmt er zurzeit an einer Fortbildung zur „ElektroFachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ im Zusammenhang mit seiner Glasertätigkeit teil. So kann er dann zum Beispiel auch selber die Steckdosen im gläsernen, farbigen oder strukturierten Fliesenspiegel in der Küche setzen. Seit 1992 arbeitet Holger Kind als Glaser in Sarstedt, seit 1995 als Meister, ab 1996 im eigenen Betrieb. Telefonisch ist die Glaserei Kind durchgehend unter T. 05066-691130 erreichbar. Das Ladengeschäft ist Mo, Di, Do von 9 bis 13 und von 15 bis 17 Uhr, Fr von 9 bis 13 Uhr und Sa von 9 n bis 12 Uhr geöffnet.

Friseur

Geldinstitut

· Teppichboden · PVC · Kautschuk · Laminat · · Reinigung · Verlegung · · Einbauküchen · Elektrogeräte · Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr Samstag nach telefonischer Vereinbarung Porschestraße 9 • 31135 Hildesheim • ☎ (0 51 21) 51 01 00 www.teppichstudio-bokelmann.de

Ideen rund ums Glas Glasermeister Holger Kind Fliesenspiegel aus Glas ����������������������� ������������������������������������������ Reparatur-Schnelldienst • Bildeinrahmungen ������������������������������������ Spiegelmontage • Echtglas-Duschtüren Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 5 31157 Sarstedt • Tel.: 0 50 66/ 691130 www.glaserei-kind.de

GHG Sudoku Gewinnspiel

Machen Sie mit beim GHG-Sudoku-Gewinnspiel: Schreiben Sie die Lösung der rot umrandeten Kästchen auf eine Postkarte und senden Sie diese an den KLEEBLATT-Verlag, Steinstr. 25, 31157 Sarstedt. Als Gewinn winkt ein GHG-Gutschein im Wert von 25 Euro! (Einzulösen in den GHG-Geschäften). Einsendeschluss ist der 23. September 2013. Viel Spaß beim Rätseln!

Maler

Holztorstr. 34 31157 Sarstedt

Inh. Tim Laufer

er Ihr Penanrtn Sie einen

Getränke

Installateur Wir ´s en ring

b

Elektro-Anlagen-Fachgeschäft GmbH & Co. KG Engestraße 1, Sarstedt

Friedhofsgärtnerei Tel.: 0 50 66 / 63 60 5

Event-Service

Lerchenweg 11 Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 69 30 99

Weberstr. 15 b • 31157 Sarstedt Tel. 05066 / 7853

...w !!! Profi brauchen

Telefon (0 50 66) 76 85

Rund ums Haus Malermeister

Tel.: 0 50 66 / 62 6 03 Blumen / Gärtnerei

11

Gödringen Tel.: 0 50 66 / 43 56

Glaserei

Mode

Werkzeug- und Maschinenverleih

Käthe-Paulus-Str. 4, Sarstedt, Tel.: 0 50 66 / 20 00

Bokelmann GmbH

Teppich- und Küchenstudio Porschestr. 9, 31135 Hildesheim Tel.: 0 51 21 / 51 01 00

Sanitär und Heizung Weberstraße 18, Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 22 86

Kosmetik

Schreibwaren

mode die anzieht

Party-Service Voss-Straße 2a • 31157 Sarstedt Fon 0 50 66 / 76 06 • Fax 0 50 66 / 35 41

Druck / Verlag

Sarstedter Verlagsdruckerei Käthe-Paulus-Str. 3 / Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 31 49

& Toilettenwagenvermietung

steinstr. 6 • 31157 sarstedt tel. (0 50 66) 12 05

Tel:0171-7003188 butlerevent@gmx.de

Gastronomie

Goldschmiede

Weinfachhandel

Rolf Lehmann • Goldschmiedemeister Steinstr. 45 • 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66 / 59 95 • Fax 6 51 26

Steinstr.32 ∙ 31157 Sarstedt Tel.: 05066/6035652 www.forsters-weinlaedchen.de

von 9.00 – 18.00 Uhr durchgehend geöffnet

Enge Straße/Steinstraße 23 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66/819 309 o. 819 310

Der Gewinner des letzten Soduko-Rätsels ist:

Vanessa Wehling, Sarstedt Herzlichen Glückwunsch!

GHG-Mitglied werden? Die GHG hat derzeit 57 Mitgleider - wollen auch Sie dabei sein oder haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft? Infos gibt es unter w w w.ghgsarstedt.de. n

Steinstr. 26 / Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 73 89

Sport

Tel.: 01 51 / 21 24 62 46 oder 01 63 / 700 63 70 sebastianewert@aol.com

Versicherungen Biesen • Glaser • Kockrow

0 50 66 / 78 24 o. 819 16 22 Eulenstr. 12 31157 Sarstedt


sport · lokale nachrichten

KLEEBLATT

29. August 2013

Erfolgreiche Starts in Gronau

Sina Petersen Sarstedt (jm). Sina Petersen, Referendarin am Sarstedter Gymnasium, muss während ihrer Ausbildung zur Lehrerin in Sachen Leistungssport ein wenig kürzer treten. Trotzdem nahm sie nach längerer Wettkampf-Pause wieder einmal an einem Wettbewerb teil. In Celle startete die LeistungsLäuferin diesmal bei einem Triathlon. Für die 0,6 km Schwimmen (12:33 Min.), 27 km Radfahren (56:15 Min.) und 7 km Laufen (30:10 Min.) kam sie mit einer Gesamtzeit von 1:38,55 Std. (inklusive Wechsel-Zeiten) bei 93 Teilnehmerinnen auf den 2. Platz ihrer Altersklasse W 25. n

Sarstedt (jm). Fünf Läufer des TKJLauftreffs und zwei Läuferinnen der T.D.M.-Laufgruppe waren beim „Gronauer Weinfestlauf“ am Start und liefen ausnahmslos auf das Siegertreppchen ihrer Altersklassen. Über die 10 km erzielte Michael Jahnke (TKJ-Lauftreff ) glänzende 47:16 Min. und wurde damit 3. seiner Altersklasse M 50 bei 39 Finishern.

Über die 5 km-Distanz lief Chris Linschmann (TKJ-Lauftreff ) erstmals seit 6 Jahren wieder unter 20 Minuten und kam bei 137 Finishern nach 19:56 Min. als 3. der M 40 ins Ziel. Waltraud Engelke (TKJ-Lauftreff ) freute sich über ihre Zeit von 26:35 Min. und Rang 2 der W 60. Direkt hinter ihr lief die T.D.M.lerin Zofia Zawartka nach 26:37 Min. ebenfalls auf Rang 2 der

AK W 50. Karl Scheide (TKJ-Lauftreff ) siegte in der M 75 mit sehr guten 28:33 Min.. Und schließlich konnte auch Ramona Lehnigk von der T.D.M.-Laufgruppe mit 30:24 Min. als 3. der W 55 unter die ersten Drei ihrer Altersklasse laufen. Im Kinderlauf kamen 39 Kinder ins Ziel, hier siegte Leni Linschmann (TKJ-Lauftreff ) über die 1,25 km mit 5:29 Min. in ihrer Al-

tersklasse weibl. Kinder U 8. Die Sarstedter Ausdauersportler lobten den schnellen und abwechslungsreichen 1,5 km-Rundkurs in Gronau und die sehr gute Organisation des Wettbewerbs, obwohl die Strecke im Altstadtkern teilweise sehr eng gewesen sei. Der Lauf fand unter optimalen äußeren Bedingungen mit Sonne bei n angenehmen 24 Grad statt.

FSV–Leichtathleten in Hildesheim

CDU beantragt Aktionsplan Sarstedt (mr). Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Sarstedt hat beantragt, dass sich der Stadtrat dafür ausspricht, den von der CDU im Landkreis geforderten Aktionsplan Organspende zu unterstützen. Die Fraktion der WA-S, die FDP und die Unabhängigen haben ihre Zustimmung signalisiert. Es soll z.B. die Bereitschaft der Stadt Sarstedt erklärt werden, zum Thema Organspende Informationsmaterial an öffentlichen Stellen auszulegen, auskunftsfähige Ansprechpartner der Stadtverwaltung für die Bevölkerung und den mit dem Thema Organspende befassten Stellen zu benennen, in die Internetseiten der Stadt das Thema Organspende aufzunehmen nicht nur über Suche auf die Seite des Landkreises versweisen), regelmäßig Informationsveranstaltungen zu organisieren oder zu unterstützen sowie ein Informationsnetzwerk zum Thema Organspende mit den öffentlichen Stellen und Organisationen, Unternehmen und Vereinen auf der Gemeindeebene aufzubauen und zu pflegen. Nach Angaben der Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) warten derzeit rund 12.000 Menschen auf ein lebensrettendes Spenderorgan; und rund alle acht Stunden stirbt ein Patient auf der Warteliste, weil es nicht genügend Spender gibt. Die Skandale in Transplantationszentren hätten das Vertrauen der Bevölkerung in die Transplantationsmedizin zum dramatischen Nachteil der Patienten weiter geschädigt. Im Jahr 2012 sei die Zahl der Spender um 12,8 % und damit auf den niedrigsten Stand seit 2002 gesunken. Dies zu ändern und das Vertrauen der Menschen in die Wichtigkeit der Organspende zurückzugewinnen, sollte nach Auffassung von Ute Bertram (Kreistagsabgeordnete und Bundestagskandidatin der CDU) zu einem gesellschaftlichen Anliegen werden, dessen sich auch die Kommunen dauerhaft annehmen sollten. Der Bundestagskandidat der FDP, Dr. Fell, hat bereits seine Unterstützung für den Aktionsplan zugesagt. n

Wandern im Hörsumer Tal Sarstedt (jm). Zu einer Halbtagswanderung durch das Hörsumer Tal lädt die Wanderabteilung des TKJ Sarstedt für Sonntag, 1. September, ein. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr der Schützenplatz in Sarstedt. Von dort aus fahren die Teilnehmer über Nordstemmen, Gronau, Eimsen und Alfeld nach Hörsum. Der Beginn der Wanderung dort ab dem „Wanderparkplatz“ ist um 14.15 Uhr unter der Leitung von Wolfgang Brückner vorgesehen. Vom Parkplatz „Vor der Horst" geht es dann über den Talweg ins Hörsumer Tal. An der „Dicken Buche“ (Naturdenkmal) und am Steinbruch vorbei wandern die Teilnehmer dann hoch zum Leipziger Bahnhof. Weiter geht es durch den „Vorderen Saurenberggrund" und das Schweinstal in Richtung Rennstieg. Danach führt der Weg wieder zurück durch das Schöpptal, unter dem Saurenberg und den Försterkamp entlang hinunter in Richtung Kreisstraße 404. Nach einer schönen Aussicht von dort aus endet die Wanderung, nachdem die Teilnehmer die letzte Strecke im Wald entlang der K 404 zurückgelegt haben, am Wanderparkplatz. Die gesamte Strecke beträgt ca. 7,5 km, das Ende der Wanderung ist für 16.30 Uhr vorgesehen. n

Sarstedt (avl). Vier FSV-Leichtathleten machten sich am vergangenen Sonntag bei sonnigem Spätsommerwetter auf den Weg nach Hildesheim, um an den offenen Kreismeisterschaften, die von Eintracht Hildesheim ausgerichtet wurden, teilzunehmen. Die Veranstaltung war in diesem Jahr sehr gut besucht und sogar überregional besetzt. Teilnehmer aus Hannover, Wolfsburg, Braunschweig, Göttingen und Burgdorf waren am Start. Aufgrund einer noch nicht auskurierten Erkältung musste Thomas Ruthenberg seine Teilnahme kurzfristig absagen, war aber zur Wettkampfbetreuung und Motivation vor Ort. Für die drei Athletinnen Jana Schlüsche, Michelle und Jessica Drechsler war es - aufgrund des Ausfalls des LA-Meetings am kommenden Wochenende auf der Heimanlage - der letzte Bahnwettkampf im Jahr 2013. Für Jessica Drechsler ging

es auf die gewohnte 800m-Strecke. Bei recht böigem Wind konnte die FSVerin das Tempo bis rund 200 m vor dem Ziel hoch halten und war auf dem Weg zu einer neuen Saisonbestleistung. Der Gegenwind auf der Zielgerade und die schwindende Kraft führten dann zu einer aus ihrer Sicht zufriedenstellenden Zeit von 2:36,04 Min. und Platz 4. Ihre Schwester Michelle ging nicht bei einer Laufdisziplin an den Start, sondern probierte sich in Hoch- und Weitsprung. Im Hochsprung absolvierte sie souverän die Höhen 1,25 bis 1,35 im ersten Versuch. Die fünf Zentimeter auf 1,40 m waren aber dann ein zu großer Sprung für die FSVerin. So stand am Ende Platz 5. Im Weitsprung lieferte Michelle Drechsler dann konstante Sprünge um die 4 Meter, konnte sich am Ende aber über die 4,03 m nicht wirklich freuen, denn der eigene Anspruch war doch größer. Jana Schlüsche startete in der Al-

Foto: v. Lüderitz

12

Zufriedenes Trio: Jessica Drechsler, Jana Schlüsche, Michelle Drechsler tersklasse W13 der weiblichen Jugend U14 über die 75m. Aufgrund mangelnder Konkurrenz wurde der Lauf mit der Altersklasse W12 zusammengelegt. Mit der Startnum-

mer 333 ging sie auf Bahn 3 an den Start. Die Zahlen brachten ihr Glück. Trotz eines verkorksten Startes lief Jana dank starker letzter 30 Meter auf den ersten Platz (11,30 sec.). n

Alpen Challenge Sarstedt (jm). Andreas Gleim vom TKJ-Lauftreff und der TKJ-Radsportabteilung ist die „Alpen–Challenge 2013“ mit dem Rennrad gefahren: 220 Kilometer mit 4000 Höhenmetern in der Schweiz. Er erreichte sein Ziel, eine Netto-Zeit von unter 9 Stunden, mit 8:46,48 Std. problemlos. Das bedeutete Platz 31 in seiner Altersklasse und Rang 105 im gesamten Teilnehmerfeld. Das Wetter sei am Sonntag hervor-

ragend gewesen, berichtete er nach seiner Rückkehr nach Sarstedt: Sonnenschein, trocken, morgens zwar noch kühl, am Nachmittag aber dann warm. Der TKJler lobte die Organisation der Veranstaltung „auf dem gewohnt hohen Standard“. Das müsse man den Schweizern lassen: „Die können solche Veranstaltungen nahezu perfekt organisieren.“ Die Strecke selbst bezeichnete er

als „einmalig schön“. Mit den Pässen Albula, Bernina, Fuorcla di Livigno (Italien) und Julier sei sie aber natürlich auch sehr anspruchsvoll gewesen. Nach dieser Herausforderung sei er erschöpft, aber glücklich, dieses Rennen gemeistert zu haben. Allerdings betont er lachend nach mehreren Radrennen in den Alpen in den vorigen Wochen: „Für diese Saison kann ich keine Alpen-Pässe n mehr sehen!“

Verein entstand aus einer Schnapsidee

Segelclub feiert 35-jähriges Bestehen

Team-Pokal-Schießen in Heisede Heisede. Der KKS Heisede veranstaltet am 31. August in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr sein jährliches Teampokalschießen im Vereinsheim im Koldinger Weg 3. Dabei geht es auch um einen Sachpreis für die treffsicherste Mannschaft. Ein Team (eine Mannschaft) besteht aus 3 Teilnehmern, die alle mindestens 12 Jahre alt sein müssen. Der Schießwettkampf wird in der Kategorie Luftgewehr, 10 m Entfernung, stehend aufgelegt, ausgetragen. Jeder hat dabei die Möglichkeit, fünf Schüsse auf eine Glücksscheibe abzugeben. Das eigene Können sowie ein wenig Glück dürften von Vorteil sein und das Ergebnis positiv gestalten. Der KKS würde sich über eine rege Teilnahme aller Heiseder Firmen, Vereine, Institutionen und Organisationen sowie Bürger- und Bürgerinnen-Teams freuen. Pokalsieger des Wettkampfes 2012 und somit Titelverteidiger in diesem Jahr ist das Team der Reitgemeinschaft Heisede (RGH). Ob sie die Hürde wohl nochmals nehmen können wird sich am letzten Samstag im August 2013 herausstellen. Die entsprechenden Ehrungen der Sieger erfolgen anlässlich des diesjährigen Schützentages am 7. September im Vereinsheim. n

r Fenste en Rollläd Türen z nschut Insekte en Markis nbau e Trock entore Garag dächer en Terrass hränke sc Einbau ren tu Repara r ten gä Winter itstechnik e Sicherh ieb

betr Meister

Zahlreiche Mitglieder beteiligten sich mit ihren Booten an der Jux-Regatta.

Terrassendächer Aus Holz u. Aluminium

Bei jedem Wetter die richtige Antwor t Baugenehmigung und Statik

Sarstedt, Giesener Str.12 www.gerber-tischlerei.de info@gerber-tischlerei.de 05066/2518

Sarstedt (ger). Vor 35 Jahren hatten ein paar junge Männer aus Sarstedt eine Schnapsidee, im wahrsten Sinne des Wortes. Sie beschlossen in nicht mehr ganz nüchternem Zustand, einen Segelverein zu gründen. Die Gründungsversammlung mit Ulrich Pytel, Rainer Kosowski und Werner Görlich als Gründungsmitglieder fand damals in der Gaststätte von Hansi Pytel in der VossStraße statt. Nun feierte der Verein sein 35-jähriges Jubiläum mit einer Jux-Regatta

auf dem Giftener See. Zur großen Jubiläumsfeier konnten die Vorsitzende Suzan Depping und ihr Stellvertreter Torsten Trümper zahlreiche Mitglieder, unter ihnen auch die Gründungsmitglieder begrüßen. Bevor der Startschuss für die JuxRegatta fiel, ließ Suzan Depping die letzten 35 Jahre noch einmal Revue passieren. Sie berichtete unter anderem von den Anfängen, bis zur heutigen Entwicklung des Vereins. Damals trafen sich die Mitglieder in einem ziemlich klapprigen Bauwa-

gen, und von einem Steg oder einer Anlegestelle war weit und breit nichts zu sehen. Dies hat sich in den letzten Jahrzehnten grundlegend geändert. Nun treffen sich die über 250 Mitglieder des Sarstedter Segelclubs im schmucken Klubhaus, die Boote liegen in Reih und Glied an den Stegen und die Palette der sportlichen Angebote reicht vom Optisegeln für die Jüngsten bis hin zu Regatten und Wanderfahrten für die Sportsegler und Senioren. Auch die Ausbildung und Schulungen im

Segelclub werden großgeschrieben. So kann man unter anderem beim Sarstedter Segelclub einen Segelschein oder Sportbootführerscheine für Binnen und See und den Sportküstenschifferschein erwerben. Bei der anstehenden Jux-Regatta waren Jung und Alt in ihrem Element. Angenehme Temperaturen und Windgeschwindigkeiten von elf Stundenkilometern sorgten für beste Voraussetzungen für die Regatta. Daran konnte auch der eine oder andere n Regenschauer nichts ändern.


29. August 2013

sport · lokale nachrichten

KLEEBLATT

Tag der offenen Tür im Therapiezentrum Barnten. Am 7. September veranstaltet das Therapiezentrum Barnten in der Landesstraße 23 einen Tag der offenen Tür. In der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr laden Torsten Henze und Tipu Aminuzzaman alle Interessierten ein, sich über die Arbeit rund um die Physio-, Reit- und Ergotherapie zu informieren und Techniken und Methoden der verschiedenen Thera-

pieformen zum Teil auszuprobieren. Einen besonderen Wert legen beide auf die Erklärung dreier spezieller Therapieformen: zum einen des heiltherapeutischen Reitens, das besonders bei pädiatrischen und neurologischen Krankheitsbildern große Therapieerfolge zu verzeichnen hat und zum anderen der Akupunktur Meridian Massage in Kombination

mit traditioneller chinesischer Medizin sowie der Osteopathie in Kombination mit AMM & TCM. Natürlich können alle Besucher, groß wie klein, einen Ritt auf den Therapiepferden wagen, wozu Ansätze der Arbeit erläutert erwerden. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich über die Arbeit des Fördervereins für das heiltherapeutische

Tag der offenen Tür im Therapiezentrum Barnten

Reiten zu informieren. Für kleine Snacks, Getränke und Eis für alle Kinder ist gesorgt. Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein für das heiltherapeutische und heilpädagogische Reiten Nordstemmen e.V., der mit seinen Spenden die Arbeit des Therapiezenn trums tatkräftig unterstützt.

FSV U 7 startet in die Punktspielserie Sarstedt. Am ersten Spieltag der U 7 Punktspiele wurden vier Spiele absolviert. Nach einer glatten 0:5-Auftaktniederlage gegen JFV Nord konnten die Spielerinnen und Spieler der FSV immer besser ins Spiel finden und dem SC Harsum ein 1:1 abtrotzen. Im dritten Spiel zeigte ein sehr gut eingespieltes Team des SC Drispenstedt die Grenzen auf, die 0:3-Niederlage hielt sich aufgrund

einer sehr starken Torwartleistung aber im erträglichen Rahmen. Im vierten Spiel wurden die FSVer dann schließlich für die Mühen belohnt: der Veranstalter des Spieltags JFC Giesen wurde mit 1:0 besiegt, sodass der Spieltag mit einem richtigen Erfolgserlebnis beendet werden konnte. Dieser Auftakt macht Lust auf mehr Fußball der U 7 der FSV, dies war auf jeden Fall an der Reaktion

der mitgereisten Eltern und der beteiligten Kinder festzustellen. Die nächste Gelegenheit, die weiteren Fortschritte der Kleinen zu beobachten, ergibt sich bereits am 8. September, denn dann richtet die FSV Sarstedt auf dem Vereinsgelände im FSV Sportpark ab 10.00 Uhr den zweiten Punktspieltag aus. Interessierte sind recht herzlich eingeladen, die Veranstaltung als Zuschauer

zu verfolgen. Falls es noch fußballinteressierte Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2007 bis 2009 gibt, so sind diese herzlich willkommen am Training der U 7 teilzunehmen. Das nächste Training findet am 1. September um 10.00 Uhr im FSV Sportpark statt. Informationen können hierzu gerne unter T. 0176-20176917 vorab eingen holt werden.

Foto: Maria Adam, www.pixelsport.de

Ein Sieg mit vielen Fragezeichen

konnten doch nicht feiern. Denn noch steht in der Bezirksliga eine Partie ihres ärgsten Konkurrenten, dem Hannoverschen SV (HSV) aus. Bei einem hohen Sieg könnte die hannoversche Bundesliga-Reserve noch am TKJ-Team vorbeischwimmen und den Titel gewin-

nen. Das Nachholspiel HSV gegen Bielefeld muss noch terminiert werden. Für Trainer Paul sehr ärgerlich, das der Verband die Entscheidung so in die Länge zieht. Mit dem Spiel seiner Sieben im Volksbad war Paul dagegen sehr zufrieden. Gegen den Liga-Neuling Waspo

Liebe Patienten, Anwohner und Interessierte Am 07.09.13 von 11.00- 16.00 Uhr veranstaltet das Therapiezentrum einen Tag der offenen Tür. 31171 Barnten, Landesstraße 23 Wir möchten Sie herzlich einladen sich über unsere Arbeit rund um die Physio, Reit, Osteopathie in Kombination mit AMM & TCM und Ergotherapie zu informieren und Techniken und Methoden der verschiedenen Therapieformen zum Teil aus zu probieren.

Praxis für Krankengymnastik 05066-900641 Praxis für Ergotherapie 05066-900122

TKJ-Frauen gewinnen gegen Waspo 98 Hannover

Sarstedt (jw). Es gibt Siege, die trotz des klaren Erfolges viele Fragezeichen hinterlassen. So geht es derzeit den Wasserballerinnen des TKJ Sarstedt. Die TKJ-Nixen gewannen ihr letztes Punktspiel in der Bezirksliga überlegen mit 16:0 (4:0, 3:0, 4:0, 5:0) gegen Waspo 98 Hannover und

98 bestimmte der TKJ von Anbeginn die Partie. Torhüterin Claudia Wolff vollbrachte eine höchst seltene Leistung im Wasserball. Sie blieb ohne Gegentreffer und schaffte das sogenannte „Shutout“. Die 24-Jährige freute sich über ihre Leistung und bedankte sich beim Team. In den Reihen um Mannschaftsführerin Elvira Rehbein blieben die meisten Angriffe der Gastgeber hängen. Trotz der sich abzeichnenden Dominanz ließ der Druck der TKJlerinnen nicht nach. Im Zwei-Minuten-Takt trafen die Sarstedterinnen. Als nächstes Ziel steht für die Sarstedterinnen das Freundschaftsturnier in Buxtehude auf dem Programm. Am 7. und 8. September wollen die TKJ-Frauen ihren Vorjahreserfolg beim größten deutschen Wasserballturnier wiederholen. Die Sarstedter Torschützinnen: Sabrina Eckart (4 Tore), Bianca Eckardt (3), Katja Thiele (3), Annika Weiterer (2), Stephanie Dralle (2), Lisbeth Weiterer (1) und Elvira Rehbein (1). Die weiteren TKJSpielerinnen: Claudia Wolff (Torfrau), n Ines Hecht und Anika Meereis.

Harald Volkwein mit dabei Sarstedt (jm). Ein Sarstedter im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft – das ist allemal etwas Besonderes. Harald Volkwein, Pfarrer der katholischen Heilig Geist-Kirchengemeinde, wird am 15. September in London bei den Senioren-Weltmeisterschaften der Triathleten sein Heimatland Deutschland, seinen Verein Hannover 96 und natürlich auch seine Heimatstadt Sarstedt vertreten. In London ist die Olympische Distanz ausgeschrieben: 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen.Zur Weltmeisterschaft wird er verschiedene Fahnen mitnehmen: die seines Bistums sowie die seines Vereins und seiner Heimatstadt. Am 15. September ab 9 Uhr werden deshalb sicherlich nicht nur die Mitglieder seiner Kirchengemeinde ihrem Pfarrer beide Daumen drücken. n

FSV–Wanderung Sarstedt (gp). Die FSV–Wanderer treffen sich am kommenden Sonnabend (31.8.) um 9 Uhr vor dem Sarstedter Bahnhof. Es geht mit der Regionalbahn in die Heide. Zielbahnhof ist Ehlershausen. Von dort wird durch Wald und Heide gewandert. Die Strecke ist 6 bis 7 Kilometer lang und ohne nennenswerte Steigungen. Die Mittagseinkehr erfolgt im Waldgasthof „Haus am Walde“. Weitere Infos und Anmeldungen bezüglich Fahrkarten und Essen gibt es bei Wanderführerin Adelheid Küther, T. 5526. Gäste sind herzlich willkommen. n

Sarstedt. Wie wichtig ist das für ein Heimatmuseum und eine Kulturgemeinschaft? Die Kulturgemeinschaft Sarstedt e.V. hat seit einigen Jahren ihren Standort im Haus am Junkernhof in der Straße Vor der Kirche 5. Das Gebäudeensemble präsentiert sich straßenseitig mit einem Fachwerkhaus mit einer Holzverbretterung. Erbaut wurde dieses Ende des 18. Jahrhunderts. Es weist typische Grundrisse und Konstruktionsdetails aus, die auch an einigen weiteren Häusern in Sarstedt aus dieser Bauphase

vorkommen und besitzt zudem einen Gewölbekeller, der aus einer noch früheren Bauphase stammen könnte. Zudem wird das Gebäude in dem Konzept zur Sarstedter Innenstadtsanierung als stadtbildprägend ausgewiesen. Eine Voruntersuchung im Rahmen eines Sanierungsgutachtens hatte letztlich dazu geführt, dass das Gebäude, in dem sich ein großer Teil der Sammlung des Heimatmuseums befindet, unter Denkmalschutz gestellt wurde. Bei der Sanierung musste Architektin Dagmar Schierholz auf entsprechende Richtlinien achten.

Hildesheimer Str. 2 31157 Sarstedt Tel. 05066/605 69 70

Restaurant

Zur Mühle MONAT SEPTEMBER ab sofort

STEAKS aus dem Schweinelachs SCHWEINEMEDAILLONS Argentinische RUMPSTEAKS Frische - knackige SALATE

PANIERTE SCHNITZEL in der Pfanne gebraten

Authentisch sein – authentisch bleiben Schiefe und Fußboden sind offensichtlich und auch wenn sie dem Gebäude einen gewissen Scharm geben, galt es die Absackprozesse der Fundamente zu stoppen. Um die vorhandene Bausubstanz zu stabilisieren, wurde im Erdreich Beton – in den sichtbaren Konstruktionen jedoch mit traditionellen Baustoffen wie Holz, Ziegel und Lehm gearbeitet. Die neuen Fenster wurden in der vorgefundenen Beschlagstechnik gebaut, um so die Unterschiede der verschiedenen Bauzeiten der historischen Fenster auch für spätere Generationen nachvollziehbar zu lassen. Eine umfangreiche Fachwerksanierung ist durchgeführt worden, die heute von einer neuen Verschalung überdeckt ist. Ein neuzeitlicher Effekt ist die eingebrachte Wärmedämmung zwischen Fachwerk und Schalung. Im angrenzenden Gebäudeteil sind Anpassungen an die aktuelle Nutzung der Kulturgemeinschaft durchgeführt worden und dem neu gestalteten Außenbereich gibt es nun mehr Platz für Gäste der zahlreichen Außenveranstaltungen der Kulturgemeinschaft. Wenn man die Straße Vor der Kirche entlang geht nimmt man die Veränderungen kaum wahr.

Vielleicht der neue Anstrich, die neue Haustür, alles fügt sich in ein Ensemble.

ab 6,50 € – 8,50 € ab 9,80 € – 12,50 € ab 13,00 € – 13,50 € ab 2,50 € – 9,80 €

ab 6,80 € – 8,50 €

Wohnhäuser und Gewerbebauten Schlüsselfertig oder als Rohbau Zimmerer- und Holzbauarbeiten Umbau und Sanierung

Dagmar Schierholz Architektin Thiemt GmbH Krugkamp 2 31162 Bad Salzdetfurth

Tischlermeister UWE

DICKMANN

13

Tel. 0 50 60 / 90 81 0 info@thiemt-bau.de www.thiemt-bau.de

• Bau- und Möbeltischlerei • Denkmalpflege Fenster/Türen • Gebäudeenergieberater HWK

Wilshornsfeld 28 29229 Celle-Gr. Hehlen

 (0 51 41) 5 44 22

Fax (0 51 41) 5 41 38

(01 73) 2 15 26 74


14

sport · Veranstaltungen

KLEEBLATT

Osteoporose-Meßwoche vom 09.09 bis 13.09.2013

Bitte melden Sie sich an schnell - computergestützt - schmerzfrei holen Sie sich Ihren persönlichen Termin!

vom 09.09. bis 20.09.2013

15% Rabatt

auf alle Calcium Stada Präparate

Friedrich-Ebert-Str. 5 31157 Sarstedt

info@mohren-apotheke-sarstedt.de

Andrea M. Dives-Schüler

Täglich von 08.00 – 18.00 Uhr Samstag von 09.00 – 13.00 Uhr

✓ Kfz – Teilefachmarkt ✓ Kfz – Meisterwerkstatt für alle Fabrikate ✓ Servicestation

Inhaber Jürgen Hermannsdörfer Käthe-Paulus-Straße 10 31157 Sarstedt

TÜR 05066 – 77 77 7. September Tag der offenen

2013

11-17 Uhr

auf dem DEULA-Gelände Lerchenkamp 42-48, Hildesheim

uns Wir freuenSie ! auf

29. August 2013

TKJ-Tennis

9. und vorletzter Punktspieltag Sarstedt (jm). Mit zwei Siegen, einem Remis und einer Niederlage endete der 9. und vorletzte Punktspieltag der Sommersaison 2013 für die vier Erwachsenen-Mannschaften der TKJ-Tennisabteilung. Die Damen 40 waren auswärts beim TSV Egestorf in der Verbandsklasse mit 4:2 erfolgreich. Für das Team ist die Saison damit beendet. Die Mannschaft liegt zurzeit auf Platz 3 der Tabelle mit 5:5 Punkten und muss abwarten, wie der Tabellen-Vierte (Hildesheimer TV II – 4:4 Punkte) das letzte Spiel der Saison bestreiten wird. Der Tabellen-Fünfte (TV BW Neustadt a Rbge. – 3:3 Zähler) muss sogar noch zweimal antreten. Die Herren 30 gewannen ebenfalls auswärts in der Verbandsklasse mit 5:1 gegen den ASV Adelheidsdorf. Die Begegnung war eine klare Angelegenheit für die TKJler, lediglich Mannschaftsführer Philip Heinze hatte Probleme mit dem kräftigen Wind und musste 2,5 Stunden spielen. Dadurch war er dann auch im Doppel ziemlich „platt“, so dass er noch einmal drei Sätze zusammen

Sarstedt (sr). Mit einem ausgezeichneten Ergebnis im Lauf über 1 Meile, in der nach 1500 m eine weitere Leistung gestoppt wurde, kehrte der TKJ Leichtathlet Björn Bartels aus Edemissen zurück. Bartels wollte im Rahmen seiner Vorbereitung auf den Frankfurt-Marathon einen schnellen, kurzen Wett-

mit seinem Partner spielen musste – diesmal allerdings mit Erfolg. Das Team belegt mit zwei Punkten Rückstand auf den SV Anker 04 Gadenstedt den 2. Platz der Tabelle und hat die Saison ebenfalls beendet. Die Gadenstedter müssen noch gegen Adelheidsdorf antreten und werden sich sicherlich die Meisterschaft und den Aufstieg nicht mehr nehmen lassen.

Für die Herren 40 I. Mannschaft hat es leider in der Heimbegegnung der Bezirksliga gegen den bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter TSV Isernhagen nur zu einem Remis gereicht. Die TKJler zeigten vor allem in den Einzel-Begegnungen eine starke Leistung, so dass sie drei der vier Spiele erfolgreich beenden konnten. Während Mannschaftsführer Jens Kruse keine Probleme hatte, seinen Zähler zu machen, waren Alexander Rockel und Eric Kiepke nach langem und kräfteraubendem Spiel erfolgreich. Auch die Doppelbegegnungen waren sehr ausgeglichen, aber leider konnte hier das gute Ergebnis der Einzelspiele nicht wiederholt werden, so dass beide Begegnungen verloren gingen. Vor allem das 1.Doppel sei hochklassig und spannend gewesen, berichtet Jens Kruse. Die TKJler liegen damit auf dem 3. Platz der Tabelle, punktgleich mit ihrem nächsten Gegner TV GW Hannover. Die Meisterschaft und den Aufstieg können sie jedoch selbst bei einem Erfolg im letzten Spiel der Pflichtspiel-Saison nur dann errei-

chen, wenn der Tabellen-Primus aus Isernhagen am nächsten Wochenende gegen Wettmar nicht gewinnt. Die Herren 40 II. Mannschaft unterlagen im Heimspiel der Bezirksliga gegen den TC RG Lehrte mit 1:5. Mannschaftsführer Jochen Demmer haderte mit dem Schicksal: „Drei Einzel gingen erst im 3. Satz verloren. Mit etwas Glück wäre zumindest ein Remis drin gewesen.“ Auch für diese Mannschaft ist die Saison damit beendet. Das Team liegt zurzeit auf Platz 5 der Tabelle mit 4:8 Zählern. Ob der Klassenerhalt geschafft werden kann, hängt von den letzten Spielen des TabellenSechsten TSV Bemerode Hannover II (bisher 3:7 Punkte, noch ein Spiel) und SpVgg. Laatzen II (bisher 1:7 Zähler, noch zwei Begegnungen) ab. Am 10. und letzten Punktspieltag der Sommersaison ist also nur noch die Mannschaft Herren 40 I im Einsatz. Am Sonnabend, 31. August, empfängt das Team auf der eigenen Anlage am Festplatz um 14 Uhr die Mannschaft vom TV GW n Hannover.

kampf einschieben. Dieses Vorhaben ist ihn in Edemissen gelungen, denn dort gab es auch die nötige Konkurrenz für sein Vorhaben. Angetreten waren im Lauf über 1 Meile 3 Frauen und 9 Männer und nach dem Startschuss ging es gleich zur Sache, denn es wurde ein flottes Tempo angeschlagen. Mitten-

drin der TKJ-Läufer aus der Gruppe des Lauftreffs, der nach 5:53,1 min. im Zielraum ankam und sich sehr über seine erreichte Zeit freute. Mit dieser Leistung erreichte Bartels im Gesamtfeld den 9. Platz. Den Sieg in der Altersklasse M 35 heftete er aber auf sein Trikot. Für die gestoppte Zwischenzeit bei 1500 m, die in einem

Meilenlauf immer genommen wird, betrug ebenfalls gute 5:31,4 min. Diese Leistung brachte Bartels den 10. Platz im Gesamtfeld und den Sieg in der AK M35 ein. Der Stundenlauf am 29. August 2013 in Borsum ist ein weiterer Zwischenstopp in seiner Wettkampfplan nung.

TÜR Läufermeeting in Edemissen TÜR JAHRE DEULA Hildesheim

Tag der offenen Tag der offenen

7. September 7.

September 11-17 Uhr 11-17 Uhr auf dem DEULA-Gelände

2013

2013 In wenigen Wochen zu Ihrem Führerschein - und mehr!

auf dem DEULA-Gelände Lerchenkamp 42-48, Hildesheim Lerchenkamp 42-48, Hildesheim

nss u n n e u u e n r e f u e W Wiirr fr f SSieie! ! aauuf

DEULA Hildesheim GmbH Lerchenkamp 42-48, 31137 Hildesheim Tel: 05121/78320 Fax: 05121/516469 www.deula-hildesheim.de

Ländliches Apfelfest

JAHRE JAHRE Feiern Sie mit uns auf unserem Hof am Sonntag, 08. September 2013, von 15.00 – 19.00 Uhr Bitte backen Sie für uns den besten Apfelkuchen, um beim Wettbewerb der Gewinner zu sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

DEULA Hildesheim

DEULA Hildesheim Seit über 35 Jahren Ihr Volvo-Partner in Ihrer Nähe n � Neu- und Gebrauchtwage g � Leasing und Finanzierun � Reparaturen aller Marken

Autohaus

Göttinger Str. 39 • 31029 Banteln Telefon (0 51 82) 9 77 40 • www.AutohausHager.de

Mercedes-Benz Neuwagen kommen aus Pattensen   

                 

51er Bogenschützen in Söhlde Sarstedt. Am zweiten Augustsonntag fand bei besten Wetterbedingen in Söhlde das 9. Kreidemühlenturnier der Bogenschützen statt. Obwohl aus der 40-köpfigen Bogengruppe des SV Sarstedt 51 derzeit nur wenige Schützen genug Zeit und Lust für Wettkämpfe haben, fanden sich doch drei Aktive um die kurze Fahrt nach Söhlde anzutreten. Jan-Christopher Weber und Bardhyl Luzhnica schossen in der Recurveklasse über die Entfernungen 50 und 30 Meter, Trainer Dirk Hansen, in der Hauptfunktion als Coach dabei, gönnte sich das Vergnügen mit einem traditionellen assyrischen Reiterbogen und Holzpfeilen in der Klasse Blankbogen anzutreten. Hier betragen die Entfernungen 40 und 30 Meter, Vi-

Jan-Christopher Weber, Bardhyl Luzhnica (mit gewonnener Mühle) und Dirk Hansen (mit Reiterbogen) (v.l.n.r.) siere oder andere Zielhilfen sind dabei nicht erlaubt. Zu schießen waren zweimal 36 Pfeile. Obwohl er sich in den letzten Monaten selten Zeit zum

Training abringen konnte, erreichte Bardhyl Luzhnica 565 Ringe und wurde in der Schützenklasse Zweiter. Michael Lieke aus Clauen war

14.00 - 17.00 Uhr, 5. Heiseder Garagenflohmarkt

11.00 - 17.00 Uhr, DEULA am Lerchenkamp 42 – 48, Tag der offenen Tür 11.00 – 16.00 Uhr, Therapiezentrum Barnten in der Landesstraße 23, Tag der offenen Tür.

mit 584 Ringen nicht zu schlagen. Zufrieden war auch Jan-Christopher Weber, der erst sein zweites Turnier überhaupt schoss. Über 50 Meter zeigte sich die fehlende Routine in Form vieler „Fahrkarten“. Gespräche mit dem Trainer und eine erhebliche Konzentrationssteigerung im zweiten Durchgang verhalfen ihm dann zu 273 Ringen über 30 Meter, so dass er sich über das Gesamtergebnis von 388 Ringen, den letzten Platz in der Schützenklasse und viel Turniererfahrung dennoch freuen konnte. Das fröhliche Holzpfeilschiessen endete für Dirk Hansen mit beachtlichen 235 Ringen und Platz vier von fünf. Für ihn war vor allem auch der Erfahrungsaustausch mit anderen Schütn zen ein Gewinn an diesem Tag.

Veranstaltungen 30.08.2013 14.00 - 17.00 Uhr, St. Nicolai Kindergarten Krippeneinweihung

02.09.2013

18.00 – 19.00 Uhr, Königsschießen, SV Vivat Gödringen

10.00 Uhr, Seniorenfrühstück in der Begegnungsstätte mit der AWO Sarstedt

31.08.2013

Monatsversammlung Motorsportclub Sarstedt im ADAC e. V.

13.00 – 20.00 Uhr, Grillnachmittag des SoVD Sarstedt im Hofbereich der Begegnungsstätte 15.00 Uhr, Schützenverein „Horrido“ Ingeln, Tag der offen Tür mit Weinfest

01.09.2013 10.00 Uhr, Leichtathletik-Meeting mit der FSV Sarstedt auf der Außensportanlage im Schulzentrum 13.00 – 18.00 Uhr, Kartoffelmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag GHG Sarstedt

03.09.2013 19.00 Uhr, Podiumsdiskussion zur Wahl des Deutschen Bundestages am 22.09.2013, Kolpingsfamilie Sarstedt im Pfarrheim der Hl. GeistGemeinde

08.09.2013

10.09.2013 19.30 Uhr, Vorstandssitzung der Kolpingsfamilie im Kolpingheim Herbstfest der AWO Ruthe/Heisede im Schützenhaus Ruthe

Clubregatta, Segelclub Sarstedt

Königsschießen KKS Giften

17.00 Uhr, Musikschule Schwarze, Klavierkonzert in der Sarstedter Heilig-Geist-Kirche zu Gunsten von Armen und Notleidenden in Peru

12.09.2013 06.00 Uhr, Spreewaldfahrt mit der AWO Sarstedt

Stadtbad Stadtbad Restaurant Restaurant Bar Bar• •Lounge Lounge• •Biergarten Biergarten• •Kegelbahnen Kegelbahnen Neueröffnung Neueröffnung Pfifferling-Saison hat begonnen!

Königsschießen KKS Giften

RESTAURANT KLIMATISIERT

07.09.2013 09.00 – 21.00 Uhr, Jungtierwettbewerb Kaninchenzuchtverein Schliekum beim Zuchtfreund Lorberg Ausflug „Fahrt ins Blaue“ der Sparte Damen-Gymnastik des TV Deutsche Eiche Hotteln

• Montag • Montag – Samstag – Samstag Frühstück Frühstück vom vom Buffet Buffet Montag Montag – Freitag – Freitag wechselnder wechselnder Mittagstisch Mittagstisch

• 1.• und 1. und 2. Weihnachtstag 2. Weihnachtstag

Genießen Sie verschiedene Weihnachtsessen Weihnachtsessen vom vom Buffet Buffet (Nur (Nur mitmit Reservierung!) Reservierung!) leckere Gerichte • Der • Der Weihnachtsmann Weihnachtsmann kommt kommt amam 3. Advent 3. Advent umum 15:00 15:00 Uhr Uhr fürfür unsere unsere kleinen kleinen Gäste Gäste • Silvesterparty • Silvesterparty mitmit DJDJ Mikeey Mikeey Vom 13.09 bis 04.10 gönnen Wunschzettel Wunschzettel nicht nicht vergessen!!! vergessen!!! (55,(55,€ pro € pro Person Person inkl. inkl. WirWir bitten bitten umum Anmeldung Anmeldung Kalt-/warmes Kalt-/warmes Buffet Buffet und und Getränke) Getränke) wir uns eine kurze Pause.

AbWir dem 05.10. heißen wir Sie bei Wir freuen freuen uns uns auf auf Ihren Ihren Besuch! Besuch! Ihre Ihre Familie Familie Hölzel Hölzel

     

14.00 – 17.00 Uhr, Wettbewerb: „hört! hört!“ auf dem Hallenbadparkplatz in Verbindung mit dem Kartoffelmarkt der GHG

      

Alle Angaben ohne Gewähr. Ihre Termine können Sie über Hallo@KLEEBLATT.de bekanntgeben. Aktuelle Termine gibt es unter www.KLEEBLEATT.net

 

Seniorenfahrt Gödringen

mit

dem

Ortsrat

uns Restaurant wieder herzlich Willkommen. Stadtbad Stadtbad Restaurant • Steinstraße • Steinstraße 7 •7 31157 • 31157 Sarstedt Sarstedt • Tel.: • Tel.: 0178-5185078 0178-5185078 ab ab 08.12.2011 08.12.2011 = Tel.: = Tel.: 05066-6976327 05066-6976327 • Fax: • Fax: 05066-6976328 05066-6976328 • E-Mail: • E-Mail: info@speicher-veranstaltungen.de info@speicher-veranstaltungen.de Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre Familie Hölzel Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Montag Montag - Samstag - Samstag ab 09.00 ab 09.00 UhrUhr (Küche (Küche bis bis 22.00 22.00 Uhr), Uhr), Sonntag Sonntag ab 10.00 ab 10.00 UhrUhr (Küche (Küche bis bis 22.00 22.00 Uhr)Uhr) Stadtbad Restaurant • Steinstraße 7 • 31157 Sarstedt • ✆ 05066 6976327  05066 6976328 • info@speicher-veranstaltungen.de


sport · Kleinanzeigen · Service

29. August 2013

Tel.

Vertragspartner aller Kassen

Pflegegutachten Haushaltshilfen Mobile Dienste Hausnotruf Einkaufsservice 24-Stunden-Pflege Betreutes Wohnen

Ihr Pflegedienst in Sarstedt und Umgebung

Pflegenote

24 Std. Rufbereitschaft 0 50 66 - 90 48 685 Steinstr. 40 • 31157 Sarstedt

1,0

Zu Hause pflegen, zu Hause leben!

• Kranken- und Seniorenpflege • Wundmanagement • Palliativpflege • Dementenbetreuung • Pflegeberatung, -schulung, -gutachten • Kinderbetreuung • Haushaltshilfe • Verhinderungspflege • Nachtpflege • Betreuung

FSV-Ganztagswanderung in der Heide Sarstedt (gp). Die FSV–Wanderabteilung führt am Sonnabend, dem 31. August, eine Ganztagswanderung durch. Ziel ist die Lüneburger Heide im Raum Ehlershausen. Treffpunkt ist 9 Uhr am Sarstedter Bahnhof. Es geht mit der Regionalbahn nach Ehlershausen. Dort ist ein 6 Kilometer langer Fußmarsch mit Mittagseinkehr im „Haus am Walde“ vorgesehen. Die Wanderführerin Adelheid Küther bietet auch die Möglichkeit an, das Fahrrad mitzunehmen. Anmeldungen bei Adelheid Küther, T. 5526. n

Fax

Häusliche Krankenpflege Kostenfreie Pflegekurse für Angehörige Urlaubs- und Verhinderungspflege Onkologische Fachpflege Diabetes Fachpflege

Sarstedt (sr). Da die Renovierungsarbeiten auf dem Sportplatz im Schulzentrum noch nicht abgeschlossen sind, entfallen die Termine für die Abnahmen Hochsprung am letzten Donnerstag der Monate August (heute, 29.08.) und September (26.09.). Auch können die Hochsprung Abnahmen nicht auf dem Sportplatz im Jahnsportpark durchgeführt werden, da dort keine Hochsprunganlage mehr vorhanden ist. Die Abnahmen Hochsprung will das Abnehmerteam des TKJ Sarstedt in der Sporthalle durchführen. Ein Termin dafür wird rechzeitig in der Presse bekannt gegeben. n

Rössing. Am Donnerstag, 5. September beginnt bei der VSV Rössing der Kursus Rücken-fit um 10.00 Uhr. Der Kursus Pilates mit anschließender Progressiven Muskelentspannung beginnt am Freitag, 6. September um 14.30 Uhr. Beide Kurse finden in der Alfred Stubenrauch-Halle statt. Neue Teilnehmer können sich bei Elke Schmidt, T. 05069-2645 anmelden. n

Pflegenote 1,0

Ambulante Pflege Marina Rochlitz Ihr zuverlässiger Pflegepartner für Sarstedt, Algermissen und Umgebung

» Kranken- u. Seniorenpflege » Wundmanagement » Dementenbetreuung » Palliativpflege » Verhinderungspflege

Marktstr. 48 31191 Algermissen

» Pflegeberatung und » Pflegeschulungen » 24 Std. Notruf » Menü-Service » Haushaltshilfe

Tel.: 0 51 26 / 9 64 51 www.rochlitz-furich.de

Kleinanzeigenmarkt Stellenangebot

SIE WERDEN

GESUCHT!

Als Springer, in Vertretung und / oder in Festanstellung

GROSS FÖRSTE SARSTEDT GLEIDINGEN RETHEN

Auto

sie werden

gesucht!

Als Springer, in Vertretung und / oder in Festanstellung

ingeLn gödringen giesen rössing

Sowie im gesamten Verteilergebiet

Sowie im gesamten Verteilergebiet

Bitte melden Sie sich unter 05066 - 707070 oder schreiben Sie eine E-Mail an: hallo@kleeblatt.de

Bitte melden Sie sich unter 05066 - 707070 oder schreiben Sie eine E-Mail an: hallo@kleeblatt.de

Gern können Sie sich persönlich bei uns vorstellen.

Gern können Sie sich persönlich bei uns vorstellen.

KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25 • 31157 Sarstedt

KLeeBLAtt Verlag Steinstr. 25 • 31157 Sarstedt

15

Apotheken-Notdienst

Abnahmen Hochsprung verschoben

Gesundheitskurse

KLEEBLATT

Immobilien

Beiersdorfstr. 6, 30165 Hannover ( (0511) 6 96 83 08 www.sabra-auto.de

Andreas-Apotheke, Telefon 0 51 21-91760 Hildesheim, Almsstr. 3 * Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife)

30. August

Easy-Apotheke, Telefon 0 51 21-2893551 Hildesheim, Bischofskamp 40-42

31. August Steinberg-Apotheke, Telefon 0 51 21-262524 Ochtersum, Theodor-Storm-Str. 20 01. September

St. Barbara-Apotheke, Telefon 0 51 27/273 Harsum, Kaiserstr. 40

02. September

Christophorus-Apotheke, Telefon 0 51 21-65022 Bockfeld, Himmelsthürer Str. 14 * Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte)

03. September

Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife)

04. September

Hirsch-Apotheke, Telefon 05 126-2312 Algermissen, Heerstr. 5

05. September

Hubertus-Apotheke,Telefon 0 51 21/52823 Drispenstedt, Ehrlicherstr. 26 * Giebelstieg-Apotheke, Telefon 05066 – 7458 Sarstedt, Lönsstr.10a

06. September

Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte)

07. September

4 Linden Apotheke, Telefon 0 51 21-43464 Hildesheim, Hachmeisterstr. 2 / Ecke Alfelder Str.

08. September

Marien-Apotheke, Telefon 05127 – 4555 Harsum, Kaiserstr. 14a

09. September

Einhorn-Apotheke, Telefon 05121 – 32653 Hildesheim, Zingel 17 * Löwen-Apotheke, Telefon 0 50 66-75 29 Sarstedt, Holztorstraße 19 (gegenüber Post)

10. September

Löwen-Apotheke, Telefon 05121 – 32775 Hildesheim, Dammstr. 41 * Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife)

11. September

Giebelstieg-Apotheke, Telefon 05066 – 7458 Sarstedt, Lönsstr.10a

12. September

Dr. Läer´s Sonnen-Apotheke, Telefon 05121 – 13770 Hildesheim, Almsstr. 36 / 37 * Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte)

* zusätzlich geöffnete Apotheken: Mo., Di., Do., Fr.: 18.00 - 19.00 Uhr

Sabra Autoexport GmbH sucht PKW‘s und Busse für Exportauch mit Motor- oder Unfallschaden! Kostenlose Abholung von Altfahrzeugen Sofort Abmeldung garantiert!

29. August

Seit 20 Jahren Ihr Immobilien-Experte ‚ Wir suchen dringend Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen in Sarstedt und Umgebung. Schnelle und diskrete Kaufabwicklung wird garantiert.

Tel.: 05101 - 91 53 53

www.bartelt-immobilien.de

Unterricht 30880 Laatzen-Rethen )0 51 02 / 31 01

Ärzte-Notdienst Bereitschaftsdienst für den gesamten Landkreis Hildesheim einschließlich der Ortschaften des Flecken Delligsen: Ambulante Bereitschaftspraxen: im St. Bernward Krankenhaus Telefon 0 51 21 / 90 - 1163 und im Kreiskrankenhaus Alfeld Telefon 0 51 81 / 707 - 285 Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag Mittwoch, Freitag Samstag, Sonn- und Feiertag

19.00 bis 23.00 Uhr 15.00 bis 23.00 Uhr 9.00 bis 23.00 Uhr

Besuchsanforderungen werden über die Rettungsleitstelle abgewickelt Telefon 0 51 21 / 19 222

Tierärztlicher Notdienst für Kleintiere 24 Stunden Telefon 0 50 66 / 73 31 Tierärztliche Klinik 0 50 66 / 20 58

Raumpfleger/in gesucht!

Täglich neue News auf www.KLEEBLATT.de

Nur schriftliche Bewerbung, gerne per Mail an Hallo@KLEEBLATT.de KLEEBLATT Verlag, Steinstraße 25, 31157 Sarstedt

31.08. / 01.09.2013 Dr. N. Beste, Burgstemmen Telefon 05069-4802221 07.09./ 08.09.2013 Dr. A. Kretschmer, Sorsum Telefon 05121-1775704

Vermietung

Dies könnte Ihr neues Zuhause sein! Sarstedt-Giebelstieg, 4-Zimmer Wohnung 103 m² im 4 Fam. Haus, ruhige Lage, zu vermieten. Kaltmiete 669,50 € + NK + Mietsicherheit.

Wir freuen uns auf Sie!

Wir suchen: Servicekraft und Reinigungskraft auf 400,- € Basis! Schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an:

Die Wohnung wurde neu renoviert, ist ausgestattet mit Laminat und Parkettböden. Balkon 10 m² mit großer Markise, SAT und Kabelanschluss vorhanden.

Seniorenzentrum Cäcilienhof, Koppelweg 4, 31177 Harsum Tel: 05127 / 9039 - 0

Bei Interesse melden Sie sich unter

Tel. 05066-63245

www.seniorenwohnanlagen-bahrke.de Wir suchen zuverlässige Reinigungskräfte für unsere Objekte in Sarstedt, Moorberg. AZ Mo. - Sa. ab 6.00 Uhr. Bewerbung telefonisch 0511-628132 o. h@rdg-rational.de

Verschiedenes

Ich biete Hilfe für ältere Menschen z.B. bei Arztbesuchen, Einkäufen und Gesellschaft. Tel. 05066-5239 o. 0157-34872042

Verpachtung

Pächter gesucht!

Der VfL Giften e.V. sucht zum nächst möglichen Termin einen zuverlässigen Pächter für sein Vereinsclubhaus. Nähere Informationen erhalten Sie unter Tel.: 05066 6807

Ankauf

Tiermarkt BKH-Babys abzugeben o. P. Tel. 05102-6743179

Bargeld für Antiquitäten & Nachlässe, Schmuck jeder Art, Bestecke, Zinn, Kriegsandenken usw. Tel.: 0171-6317254

Sarstedt: 3 – Zi. – Whg. m. Loggia, Wfl. ca. 105 m², Bad m. Wanne u. Dusche, Bj. 94, Gas-Etghzg., gr. Kellerraum, kurzfr. frei, Miete: € 577,50 mtl. zzgl. NK/MS. Hartje Immobilien Tel.: 0 50 69 – 34 77 55

Verkauf 1 Keyboard Roland EXR-5, in gutem Zustand, 1 Keyboardständer, doppelstrebig, div. Midifiles, Keyboardschule v. Axel Benthien, 5 Bände. VB € 190,- Tel. 05066/3815

Sarstedt, Bahnhofstr. 10, suche Nachmieter f. Fahrschule zum 1.11.13 T.: 05066-61178 Giften, Ahrberger Weg, gr., helle, 3 Zi.-DG-Whg., 77 qm, eig. Eingang, ab 1.11. KM 343,- € + NK/MS Tel.: 0173-6384522 Ruthe, 3 Zi-DG, 85 qm, Kü-Zeile, gr. Bad, Laminat, Tel. 05066-62128 Sarstedt-Giebelstieg, 2 Zi. Einlieger-Whg., 45 qm, EBK, DuBad, Terr., ruh. Lage 290,- € + NK + MS. Tel. 0160-7055460 Sarstedt 3 ZKB, Blk., Keller ca. 70 qm € 385,- KM + NK + MS. Garage € 30,- zum 01.10. Tel. 05066-64379

Impressum KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25, 31157 Sarstedt www.KLEEBLATT.net

Telefon 05066/707070 Telefax 05066/707090 E-Mail: Hallo@KLEEBLATT.de

Herausgeber und Verleger:

Martin Helmers (V.i.S.d.P)

Druck:

Druckerei Oppermann

Eigenvertrieb:

20.150 Exemplare verbreitete Auflage

Anzeigenleitung:

Telefon 05066/707035

Kleinanzeigenannahme:

E-Mail: Anzeigen@KLEEBLATT.de

Redaktion:

Telefon 05066/707070

E-Mail: Hallo@KLEEBLATT.de

Freie Mitarbeiter: Gerda Kühle, Gisela Seidel, Meik Gerecke, Christina Neumann, Christina Steffani-Böringer, Thomas Abraham Fotos:

Martin Helmers, Gerda Kühle, Christina Steffani-Böringer, Meik Gerecke, Birthe Nothdurft, Thomas Abraham, Gisela Seidel

Erscheinungstag: Donnerstag Anzeigenschluss:

Dienstag, 12 Uhr

Erscheinungsweise 14-tägig

Für unverlangt eingesandte Manuskripte oder Fotos kann keine Haftung übernommen werden. Die Übergabe der Manuskripte und Fotos an die Redaktion erteilt der Verfasser dem KLEEBLATT Verlag Exklusivrechte zur Veröffentlichung. Die Arbeiten gehen in das Verfügungsrecht vom KLEEBLATT Verlag über.


LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

29. August 2013

Heisede feiert den TSV

Fachgerechte FUSSPFLEGE

Jubiläumsfeierlichkeiten zum 100jährigen Bestehen

Vom 13.08. - 30.08. 10.09. - 27.09. ab dem 08.10.

bin ich wie gewohnt für Sie da! Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung

vorweg, dahinter reihten sich Mitglieder aus allen Heiseder Vereinen ein. Die Feuerwehr war präsent mit ihrem Löschwagen aus einer Zeit, als mehr Pferde als Autos auf den Straßen unterwegs waren. Einige der älteren Vereinsmitglieder nahmen aus dem Cabrio winkend am Umzug teil. Auch die Kinder der neu gegründeten Judosparte liefen fröhlich mit. Überall standen Heiseder Einwohner am Weg und winkten dem Umzug zu. Dem TSV ist es einmal mehr gelungen, Heisede „zu bewegen“.

Container-Hellmich Der Klein-Container 1m3

05138 83 13 Gebäudeservice GmbH Meisterbetriebe seit 1890

Vorsitzende Harry Heimann auch vor den „Kurzen“ in der Gemeinde nicht mehr sicher. „So ist das, wenn man berühmt ist und die Zweijährigen einen schon kennen“, stellte Schiwek schmunzelnd fest. Bei allem sportlichen Enthusiasmus, warnte die Pastorin aber auch davor, nur die körperliche Leistung in den

mal gestaltet. Der Platz wurde von zahlreichen Fackeln erleuchtet, als Harry Heimann an die Toten der Weltkriege erinnerte. Es seien auch Heiseder Söhne und Sportler des TSV Heisede nicht wieder zurückgekommen. Dann beleuchtete er die Schrecken der Nazi-Diktatur und schlug einen Bogen zu den aktu-

U Gesc nsere häfts bere iche:

Sicherheit und Sauberkeit, fachgerecht und kompetent

en

lös

Container von 3 m3 bis 20 m3

lem

0511 83 62 72

Auftakt der Jubiläumsfeier Besinnlich, mit einem Gottesdienst, der Kranzniederlegung am Ehrenmal und dem Großen Zapfenstreich begann der Turn- und Sportverein (TSV) Heisede die Feierlichkeiten zum hundertjährigen Bestehen. Im Gottesdienst wies Pastorin Christiane Schiwek darauf hin, dass sich der Verein in den hundert Jahren seines Bestehens gewandelt habe. Aus einem reinen Männerturnver-

Praxis für fachgerechte Fußpflege

Aus betrieblichen Gründen kann ich Ihnen vorrübergehend folgende Öffnungszeiten anbieten:

Wir

Heisede (tha). Sein 100 jähriges Bestehen feierte der Turn- und Sportverein Heisede. Nahezu das ganze Dorf war auf den Beinen und feierte mit. Bei dem Festakt am Donnerstagabend am Ehrenmal wurde schon deutlich, dass hier ein Fest für alle Heiseder geplant war. Der Vorsitzende des Sportvereins, Harry Heimann, dankte bei der Eröffnungsrede am Freitag dem Vorstand und allen, die mitgeholfen haben, das Jubiläum zu organisieren, und verstand es, die richtige Atmosphäre für eine ausgelassene Feier im Festzelt auf dem Gelände der Baumschule Stenzig zu schaffen. Viele Heiseder Bürger ließen sich von Günther Eicke die Bilddokumente aus 100 Jahren Geschichte des Vereins zeigen, die er an einer Fotowand zusammengestellt hatte. Dabei wurden viele Erinnerungen wach. Es wurden bekannte Gesichter auf den Bildern gesucht und man kam ins Gespräch über die Sportereignisse und andere Geschichten, die man damals gemeinsam erlebt hatte. Um

Heidi Georg

ro b

16

Ih r A bf allp

Giese

Gartenbrunnenbau FRÜHJAHRSSONDERPREISE

01 77-6 33 04 05 Hi / 4 55 30

Albert Schröter Rex-Brauns-Str. 10 31139 Hildesheim Tel.: 0 51 21 / 20 54-0 Fax: 0 51 21 / 20 54 54 E-Mail: info@schroeter-hildesheim.de Internet: www.schroeter-hildesheim.de

www.KLEEBLATT.de

Harry Heimann bei der Festrede all dies mitzuerleben, sind einige ehemalige Heiseder weit angereist. Auch Heike Raber (geb. Busche) ist aus Bayern gekommen, um mitzufeiern und um beim Umzug im Sarstedter Blasorchester zu spielen. Klaus-Dieter Wehmeyer trug die Vereinsfahne beim Umzug am Sonntag

Judokinder beim Umzug ein sei ein Verein entstanden, in dem sich auch Frauen und Kinder in verschiedensten Sportarten betätigen können. Durch sein Engagement und seine ständige Anwesenheit beim Bau der Kleinsporthalle, die sich direkt am Kindergarten befindet, sei der

Feuerwehr mit historischem Löschwagen Mittelpunkt des Denkens zu stellen. „Ich bin mehr als das, was ich leiste, wie schnell ich laufen kann, wie gut ich meinen Körper noch biegen und wenden kann. Wir sind wertvoll so wie wir sind!“, mahnte sie. Feierlich und eindrucksvoll war die Kranzniederlegung am Ehren-

ellen kriegerischen Auseinandersetzungen im Nahen Osten, wo viele Unschuldige, Kinder und Frauen ihr Leben lassen. Im Anschluss an die Kranzniederlegung spielten das Blasorchester Sarstedt und der Spielmannszug Sarstedt den Großn en Zapfenstreich.

Inhaber: Konrad Gronau Voss-Str. 42 • 31157 Sarstedt Fon: 0 50 66 - 57 81 • Fax: 0 50 66 - 90 31 951 Mobil: 0170 - 7 45 43 65 • E-mail: konradgronau@aol.com

Hoffest in der Baum- und Rosenschule Heisede (gs). Am 14. und 15. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr, findet das beliebte Hoffest der Baum- und Rosenschule Stenzig in Heisede, Heiseder Straße 19, statt. An der Feldscheune stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Rosenliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten, denn die Königin der Blumen wird in verschiedenster Form präsentiert. Sie kann als Gesteck, florales Gebinde, Schnittrose oder als Strauch-, Hochstamm- oder Kletterrose bewundert und gekauft werden. Das reichhaltige PflanzenSortiment der Baum- und Rosenschule ist nicht nur auf die verschie-

densten Rosenarten beschränkt, sondern Gartenbesitzer finden hier auch eine Fülle von Laub-, Nadeloder Obstgehölzen und Zierpflanzen. Wie diese Pflanzen am schönsten und dazu noch pflegeleicht arrangiert werden können, zeigt die Landschaftsgärtnerei Riechers aus Gleidingen. Daneben gibt es viel zu sehen, zu bestaunen und zu erleben. Ob Deko für Haus und Garten oder schöne Dinge für den persönlichen Schriftverkehr, wie hochwertige Schreibgeräte, Papier, Kartons oder Kalender vom Papierkontor. Der Landhandel Wirries präsentiert

Floristik sowie besondere Spezialitäten. Knackiges Gemüse, Obst und mehr gibt es beim Heiseder Hofladen von Kristina Knobloch zu kaufen und Honigprodukte beim Sarstedter Bienengarten. Imkerin Marion Dunker erklärt Kindern und Erwachsenen Wissenswertes über Bienen und wie aus Blütenstaub Honig wird. Wie die Natur riecht, schmeckt und sich anfühlt, das vermittelt die zertifizierte Waldpädagogin Claudia Mithöfer Kindern und Erwachsenen gleichermaßen. Kinder dürfen außerdem noch auf Ponys reiten oder auf einer groß-

en Hüpfburg toben. Auf Feldrundfahrten können sich die Besucher über die Arbeit der Baum- und Rosenschule informieren und vom Wagen aus die Felder in Augenschein nehmen. Natürlich werden auch wieder viele kulinarische Leckereien, vom Kuchen bis zur Bratwurst, beim Hoffest angeboten. Neben Bier werden auch andere Durst löschenden Getränke mit oder ohne Alkohol angeboten. Am Stand des Weingutes Pirmann dürfen edle Tropfen aus der Pfalz bei einer Weinprobe gekostet werden. Der Eintritt zum Hoffest ist frei. n

Ende gut alles gut:

Der Aufstieg einer Sitzbank Sarstedt (stb). Jetzt ist es doch noch ein schönes Plätzchen geworden. Als im September 2012 an der Fußgängerbrücke über die B6 am Kipphut auf der Sonnenkampseite eine Bank aufgestellt wurde, war das Schmunzeln groß. Den Rastenden versperrte die Lärmschutzmauer direkt davor die Aussicht in die Ferne. Das ließ die Spender des Sitzmöbels nicht ruhen. Die „AG 60+“ in der SPD Sarstedt hatte bei ihren Mitgliedern Spenden gesammelt, um an der Stelle eine bequeme Möglichkeit zum Verweilen zu schaffen. Nachdem die Positionierung der massiven Holzbank letztes Jahr durch den Bauhof noch zu wünschen üb-

(v.l.) Jürgen Peper, Horst-Dieter Schelper und Baudezernentin Monika Kochel, Hans Busche, Manfred Furich, Helga Zimmer und Karl-Heinz Esser sitzen schon mal Probe. rig ließ, traten die „Jungen Alten“, wie sie sich selber nennen, erneut an die Stadt heran. Diese veranlasste,

dass Erdreich angeschüttet und ein Fundament geschaffen wurde. Jetzt wurde die Bank offiziell der Öffent-

lichkeit übergeben. Die aktiven Senioren der Sarstedter SPD und Vertreter der Stadt Sarstedt freuen sich, dass aus dem „Schildbürgerstreich“ nun eine tolle Aktion geworden ist. Helga Zimmer, Vorsitzende der „AG 60+“: „Ich bin der Stadt sehr dankbar, dass aufgeschüttet wurde. Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt hat man einen wunderschönen Blick ins Hildesheimer Land.“ Horst-Dieter Schelper, Vertreter des Bürgermeisters der Stadt Sarstedt, versprach, dass in Kürze auch noch die Zuwegung zu dem Aussichtspunkt so gestaltet wird, dass Kinderwagen und Rollatoren problemlos zu der Bank n geschoben werden können.

Storchentreff

Auf dem Getreidefeld an der Leine zwischen Ruthe und Sarstedt hatten sich gestern mindestens sieben Störche versammelt. Ein Landwirt, der das Feld pflügte, hatte ihnen durch die aufgebrochene Krume vermutlich einen reich gedeckten Tisch beschert. So liefen die Störche übers Feld und ließen es sich gut schmecken. Allerdings waren die Vögel so weit voneinander entfernt, dass sie nicht auf ein Foto passten. n

Mal `ne ruhige Kugel schieben:

Billardabend bei PaulGerhardt gut angenommen Sarstedt. Am Freitag, dem 20. September 2013 veranstaltet die PaulGerhardt-Gemeinde, Paul-Gerhardt-Str. 2, von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr in ihrem Gemeindezentrum in Sarstedt erneut einen Billardabend für Jung und Alt, nachdem beim ersten Termin im Juni viele Gäste den Spaß und ungeahnte Talente entdecken oder ihre Künste zeigen konnten. Am Billardtisch der Gemeinde soll in lockerer Atmosphäre die eine oder andere „ruhige Kugel“ geschoben werden. Dabei sind Billardneulinge genauso willkommen wie erfahrene Spielerinnen und Spieler. Informationen gibt es bei Diakonin Gritlis Rowel, T. 05066-6976033. n

KLEEBLATT 29. August 2013  

Alle Neuigkeiten und Wissenswerte aus dem Großraum Sarstedt und der Region Hildesheim Nord und Hannover Süd. Diese Ausgabe u. a.: - Märchenh...