Page 1

Die Heimatzeitung am Donnerstag für die Region Sarstedt, Hildesheim Nord und Hannover Süd

Finale in Thailand Die Sarstedter Fitnesskauffrau Sonia Neumann (20) hat es bei der SeaStar-Discovery ins Finale geschafft. Auch ein internationaler Event, der vom KLEEBLATT veranstaltet wird. Ins Fernsehen hat sie es damit schon geschafft, aber wird sie auch letztendlich gewinnen? Mehr dazu unter: www.SeaStar-Girl.de

1982 – 2012

I

I

I

I

Telefon 05066/707070 www.KLEEBLATT.net 30. Jahrgang seit 1982 08. November 2012 Nr. 23 Lesung

Ausflug

Aufführung

Besichtigung

Hellmuth Karasek kommt nach Sarstedt

Blasorchester lässt Instrumente zu Hause

Ferienkinder erfinden „Ronja Räubertochter“ neu

Alles für die Decke

Seite 3

Seite 9

Seite 10

Seite 15

30 Jahre KLEEBLATT – der richtige Mix macht es

Heimatzeitung zwischen zwei Fronten

Diese Köpfe stecken ebenfalls hinter dem KLEEBLATT Sarstedt Joschka Möhlmann hat seinerzeit die Ausbildung zum Medienkaufmann im KLEEBLATT Verlag erfolgreich absolviert und arbeitet seit Anfang 2012 als Leiter im Bereich Sales & Marketing. Er ist sowohl Ansprechpartner für die regionalen Geschäftskunden des KLEEBLATT, als auch für die internationalen Geschäftspartner des Tauch- und Reisemagazin SeaStar. Des Weiteren unterstützt er die Organisation und Durchführung der SeaStar Discovery.

Asterix lässt grüßen: Unabhängig & innovativ mit moderner Technik

Liebe Leserinnen und Leser, Liebe Geschäftsfreunde,

da kann man mal sehen, wie die Zeit vergeht. Mit dieser Ausgabe sind es bereits 30 Jahre, die wir für Sarstedt im Dienste der Information und auch der Unterhaltung tätig sind. Kaum zu glauben, dass ein großer Teil unserer Leser mit dem KLEEBLATT aufgewachsen ist. So war das vor 30 Jahren eigentlich nicht geplant, aber irgendwie hat sich Sarstedt an das Kleeblatt gewöhnt und es macht immer noch großen Spaß, die beliebteste Heimatzeitung Deutschlands zu produzieren.

Mit der Zeit gehen Im Laufe der Jahre hat sich einiges geändert. Das KLEEBLATT ist digitaler geworden. Wir sind nun auch bei Facebook vertreten. Aktuelle Fotos, Videos und Informationen aus der ganzen Region sind dort zu finden, wer mag, kann sich täglich online informieren oder auch die eigenen Meinung einbringen. Ergänzt wird das Online-Angebot durch das KLEEBLATT Archiv, in dem man auf dem Bildschirm in alten Ausgaben stöbern kann. Diese digitale Fundgrube stößt mittlerweile auch weltweit auf großes Interesse. Nicht wenige „Auswanderer“ halten so den Kontakt zur alten Heimat. Gerade in

Beilagenhinweis

Zeiten von iPad und iPhone bieten wir das richtige Futter für die elektronischen Lesegeräte, und so soll im kommenden Jahr die Online-Redaktion massiv ausgebaut werden.

sorgten für viel Gesprächsstoff in Sarstedt. Aber nichts ist so beständig wie die Veränderung. Nachdem wir nahezu alle Sarstedter in die Ferne geschickt hatten, folgte der bundes-

Und was macht der Helmers?

Jetzt fragen sich sicherlich einige, was macht denn der Helmers, wenn seine Frau das KLEEBLATT produziert, sein Bruder die Reiseabteilung schmeißt und er selber auch kein Eis verkaufen will.

Dorthe Herbst betreut seit über 7 Jahren die Geschäftskunden und steht ihnen mit Rat und Tat bei der Erstellung der Werbeannoncen zur Seite. Mit ihrer langen Erfahrung und regionalen Verbundenheit unterstützt sie die Ideen und Konzepte der Geschäftswelt. Michael Idler ist seit 2,5 Jahren als Auszubildender zum Medienkaufmann im KLEEBLATT-Team. Wenn er sich nicht gerade auf seine Abschlussprüfung vorbereitet, betreut er die Geschäftskunden, plant und organisiert den gewissenhaften Vertrieb und die Verteilung des KLEEBLATT. Außerdem kümmert er sich sofort darum, sollte das KLEEBLATT bei Ihnen einmal nicht ankommen.

Martin Helmers abgetaucht?

KLEEBLATT hat es sich zwischen Hildesheim und Hannover kuschelig gemacht und bietet der Region lokale Berichterstattung auf Tageszeitungsniveau. Kostenlos und kompetent. Verleger Martin Helmers treibt es für den Verlag zunehmend ins Ausland, wo er sich auch zwischen den Fronten sichtlich wohl fühlt.

Leben heißt Veränderung Eine weitere, große Veränderung ist, dass ich mich weitgehend aus der KLEEBLATT-Produktion zurückgezogen habe und seit ein paar Jahren meine Frau die Inhalte der Zeitung bestimmt. Sie hält den Kontakt zu den Redakteuren und rasenden Reportern und drückt so dem Blatt ihren Stempel auf. Unterstützt wird sie von einem hoch motivierten Team, das immer wieder dafür sorgt, dass das KLEEBLATT modern gestaltet wird, interessante Geschichten beinhaltet und Dank der hauseigenen Verteilertruppe am Donnerstag im Kasten landet.

Weltweit unterwegs An dieser Stelle sollte auch ruhig erwähnt werden, dass die KLEEBLATTReiseabteilung in den letzten Jahren riesige Sprünge nach vorne gemacht hat. Als mein Bruder Bernd die Abteilung 1996 übernahm, war diese noch sehr lokal verwurzelt. Nahezu legendär waren zum Beispiel die Donau-Flusskreuzfahrten, zu denen wir gleich mehrere Busse mit zahlreiche Sarstedtern auf die Reise geschickt haben. Auch Gruppenreisen nach Dubai mit über 60 Teilnehmern

weite Ausbau des Reisegeschäfts. 2001 wurde der Fokus im Internet auf Ägypten, Island und die AIDA Schiffe gesetzt - und das mit großem Erfolg. Mit kompetenter Beratung und viel Herzblut katapultierten wir uns unter die „TOP 100“ AIDA Agenturen weltweit auf zurzeit Platz 66. AIDA bedankte sich im Frühjahr dafür mit einem AIDA Mini, der nun einen unserer wenigen Parkplätze ziert.

Ein Eis-Café in Sarstedts Mitte? Seit letztem Jahr denken wir intensiv über eine Umgestaltung unseres Garagenhofs am Marktplatz nach. Die Garagen sollen weg und an dieser prädestinierten Stelle könnte ein Eis-Café entstehen. Neben dem neuen Brunnen, mit Sonne fast rund um die Uhr, ist dies ein mitten im Herzen der Stadt gelegener Ort, wo man bei Cappuccino und einem Spaghetti-Eis gemütlich das KLEEBLATT lesen könnte. Um dieses jedoch professionell betreiben zu können, sind wir noch auf der Suche nach einem geeigneten Pächter. Vielleicht klappt es ja bis zur Saison 2013 mit einem Eis-Café am Sarstedter Geysir.

Meine Baustelle ist seit Jahren die SeaStar-World. Das Tauch- und Reise-Magazin ist nun vollends im digitalen Zeitalter angekommen und den Mitbewerbern der Branche weit voraus. Man kann es gedruckt, als iPad- oder iPhone-Version oder auch im Internet konsumieren. Genau, konsumieren! Lesen kann man mittlerweile nicht mehr sagen, weil QR Codes für Filme im Print und Videos in den Online-Versionen Einzug gehalten haben. Die Filmproduktion SeaStar.TV wächst immer weiter und mittlerweile haben wir ein kleines Studio, wo mit Green-Screen Technik Beiträge in TV-Qualität produziert werden können. Unser Model- und Abenteuer-Event, die SeaStar-Discovery, wird dieses Jahr auch wieder Sarstedt berühren. Sonia Neumann hat sich gegen rund 500 Bewerberinnen aus Deutschland und Österreich in den Qualifikationen durchgesetzt und auch das Halbfinale bestanden. Jetzt ist sie mit drei weiteren Finalistinnen ab Ende des Monats in Thailand beim Finale unterwegs. AZ-Media und SeaStar.TV werden den Event für das Fernsehen begleiten, so dass man sich schon jetzt auf eine spannende Reportage bei RTL freuen kann. Alle Fotos, Filme und Infos zum aktuellen Stand des Events gibt es unter www. SeaStarGirl.de und natürlich immer aktuell in Ihrem KLEEBLATT. So bin ich zwar in der ganzen Welt unterwegs, bleibe aber immer mit ganzem Herzen Sarstedter.

Mike Tschechan ist ebenfalls im KLEEBLATT-Team und für die Betreuung der Geschäftspartner zuständig. Er hat das richtige Händchen für deren Werbung. Er berät regional die KLEEBLATT Kunden und ist national für die Kunden der SeaStar tätig. Marlene Helmers ist fast von Anfang an dabei, sodass sie sich in einzelne Arbeitsabläufe hineinversetzen, und wenn Not am Mann ist, diesen auch vertreten kann. Normalerweise, findet man sie zwischen Akten, Computern und Telefon, wenn Sie nicht gerade die nächste KLEEBLATT Ausgabe plant. Sie hält Kontakt zu Krankenkassen, Steuerbüro und Finanzamt, kümmert sich um Personalfragen und ist seit 1989 Ausbilderin für den Kaufmännischen Bereich. Bernd Helmers leitet die Reiseabteilung und ist seit 1996 im Kleeblatt-Verlag tätig. Er hat im Jahre 2001 den Internet-Reisevertrieb mit den Schwerpunkten Kreuzfahrten, Island und Ägypten ins Leben gerufen. Mittlerweile gehört KLEEBLATT-Reisen zu den AIDA Top 100 Agenturen weltweit! Nicole Koberstein ist als Mitarbeiterin der Reiseabteilung spezialisiert auf Nordlandreisen, Flusskreuzfahrten und Fernreisen sowie zuständig für allgemein Bürokommunikative Tätigkeiten. Julia Wittke ist Betriebswirtin für Internationalen Tourismus, AIDA Supervisor und unter anderem zuständig für Hochsee- Kreuzfahrten, Ägypten-Rundreisen/ Nilkreuzfahrten sowie Sprach- und Jugendreisen und die Seastar- news.

Ihr Martin Helmers

Gleitsichtstudien bei brillen.de - neuste Gläser zum Sensationspreis Teilnehmer der Gleitsichtstudie zahlen nur 249,- € statt 700,- € inkl. 100% Geld-zurück-Garantie

brillen.de testet für Sie und mit Ihnen vor der offiziellen Einführung die neusten Gleitsichtgläser der internationalen Brillenglasindustrie.

Neue Gleitsichtgläser zeichnen sich durch immer größere Sehfelder und einen höheren Tragekomfort aus. Daraus resultiert eine immer bessere Verträglichkeit und mehr Flexibilität. Als Testperson erhalten Sie

eine Gleitsichtbrille mit den neuen Gläsern zum Sensationspreis von nur 249,-€ ! Die UVP* des Herstellers dieser Gläser liegt bei 700 Euro. Im Preis enthalten sind bereits alle Extras wie Super-Entspiegelung,

Hartschicht, clean-coat und eine Brillenfassung aus der Basic-Line. Der Sehtest durch das Fachpersonal von brillen.de ist kostenlos.

* unverbindliche Preisempfeh-

lung von Omega Precision. Jede Sollten Sie nicht zufrieden Studie beschränkt auf 500 Teilnehmer. sein, erhalten Sie innerhalb von 12 Wochen den Kauf- Ihr brillen.de Partner: preis zu 100% zurückerstattet.

Terminvereinbarungen unter 0800-58 95 361 Sie erreichen uns telefonisch Mo - Fr. von 8.30 Uhr bis 17 Uhr


2

LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

Wir gratulieren dem KLEEBLATT zum 30. Geburtstag und wünschen für die Zukunft weiterhin alles Gute und viel Erfolg! Geöffnet: Dienstags bis freitags von 12:00 -19:00, samstags von 10:00 -14:00 Uhr Steinstr.32 ∙ 31157 Sarstedt ∙ Tel.: 05066/6035652 www.forsters-weinlaedchen.de

Fitness-Sparwochen! Wer bis zum Monatsende einsteigt,

spart 150,- € Gleich anrufen! Lise-Meitner-Straße 3 • 31157 Sarstedt Telefon 0 50 66 / 69 20 20

Lesung mit Hellmuth Karasek aus seinem Buch „Soll das ein Witz sein?“

16. November 2012 Stadtsaal Sarstedt, Wellweg (Mensa des Schulzentrums) Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr (freie Platzwahl) Eintritt 15 € im Vorverkauf, 18 € an der Abendkasse. Karten im Vorverkauf: Schreibwaren Petri & Waller, Steinstr. 26, Sarstedt, Tel. 05066 7389

Examinierte Pflegefachkräfte (w/m), Heilerziehungspfleger, Pflegehelfer & Betreuungshelfer nach §§ 87 B Wir bieten: ■ vielseitiges Beschäftigungsfeld in angenehmer Atmosphäre ■ Innovatives Arbeitszeitmodell ■ leistungsorientierte Vergütung Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Leinetal Seniorenpflegeheim

Rethener Kirchweg 10 · 30880 Laatzen Heimleitung.leinetal@fuehrergruppe.de

30 Jahre KLEEBLATT 1982 – 2012

08. November 2012

Freundschaft mit Jesus - „Folgt mir nach“ Mk 1,17 – Treffpunkt•Gott lädt ein Sarstedt. Am Samstag, dem 10. November, findet der dritte Treffpunkt•Gott unter der Jahresüberschrift „Jesus Christus“ statt, zu dem die Heilig-Geist-Gemeinde herzlich einlädt. Was bedeutet es Jesus nachzufolgen? Wo und wie hören Menschen heute Jesu Aufforderung „Folgt mir nach”? Nach einem gemeinsamen Brunch

führt ein Impuls in das Thema ein. Unterschiedliche Workshops bieten die Möglichkeit, tiefer in die Thematik einzusteigen. Für Kinder gibt es altersgerechte Angebote. Wer sich nicht für einen Workshop entscheidet, hat im „Bistro“ die Gelegenheit zum Plaudern. Treffpunkt•Gott ist ein lebendiges, fröhliches, kommunikatives Erlebnis mit gemeinsamem Sin-

gen und Musik und einem abschließenden Gottesdienst. Menschen, die ihren Glauben vertiefen wollen und Menschen, die auf der Suche oder AnfängerInnen in Glaubensdingen sind – jeder ist herzlich willkommen. Treffpunkt•Gott findet am Samstag, 10. November 2012, von 10.00 bis 14.00 Uhr in den Räumen der Grundschule Kastanienhof, Friedrich-Lud-

wig-Jahn-Str. 16, in Sarstedt statt. Jeder Teilnehmer wird gebeten, etwas für den gemeinsamen Brunch mitzubringen. Für Brötchen und Getränke ist gesorgt. Ab 9.30 Uhr wird ein Stehkaffee angeboten. Informationen und eine Anmeldungen unter www.heilig-geist-sarstedt.de und bis zum 6. November 2012 im Pfarrbüro, T. 05066-7793. n

Einladung zum Advents/ Weihnachtsmarkt 2012 der AWO-Sarstedt Sarstedt. Am Freitag, dem 23.11.2012 findet in der Begegnungsstätte, Steinstraße 13 in Sarstedt, der Weihnachts- und Adventsbasar der AWO statt, zu dem diese herzlich einlädt. Die AWO-Handarbeits- und Bastelgruppe hat auch in diesem Jahr ein umfangreiches Sortiment an Dekorationsartikeln

und Weihnachts- und Adventsgeschenken erstellt. Die Besucher erwarteten Tür- und Adventskränze, Weihnachts- und Adventsgestecke, Weihnachtsbaum-, Tisch- und Fensterdekoration, Adventskalender in besonderer Form sowie eine große Auswahl von Weihnachtskarten und Modeschmuck. Gestrickte Strümpfe

sowie Schals, Läufer und Deckchen runden das Angebot ab. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl und voradventliche Gemütlichkeit gesorgt. Im „Café“ im ersten Stock stehen Kaffee und Kuchen, Gebäck sowie heiße Adventsgetränke für die Gäste bereit. Auch eine Tombola bereitet das AWO-Team vor, bei der

Programm für Giesener Weihnachtsmarkt steht fest

Pufferbäcker gefunden Giesen. Das Programm für den Giesener Weihnachtsmarkt am 1.12. 2012, ab 14 Uhr im Paradies steht. Bei hoffentlich schönem, ruhigem Winterwetter wird am 1. Adventssamstag um 14 Uhr der Chor des Gemeindekindergartens Giesen auf dem festlich geschmückten Hof der Familie Beike im Paradies den diesjährigen Weihnachtsmarkt eröffnen. Den Veranstaltern ist es gelungen, rund 15 Aussteller und Verkäufer zu engagieren, die ihre Gewerke vorstellen und an den Kunden bringen

möchten. Von Schmuck, Keramik, Holzarbeiten, Handarbeiten, Floristik, bis hin zu selbstgemachter Marmelade ist fast alles dabei, was die Herzen höher schlagen lässt. Ab 14 Uhr gibt es Ponyreiten, der Hufschmied Peter Oppermann wird das Eisen zum Glühen bringen und ab 14.15 Uhr werden am Stand der Spielmäuse Giesen die Märchenerzähler aus dem Hause „Märchenfest aus Vlotho“ erwartet. Um 15 Uhr wird der Weihnachtsmann erwartet. Um 16.30 Uhr startet das Stockbrot-

backen und um 17 Uhr wird unter den Klängen des Musikzugs Giesen der große Weihnachtsbaum zum Erstrahlen gebracht. Selbstverständlich werden auch die kulinarischen Genüsse an diesem Tag nicht zu kurz kommen. Es wird sowohl selbstgebackener Kuchen in der Kaffeestube angeboten, als auch die immer beliebte Bratwurst im Brötchen. Zudem gibt es Schmalzgebäck und Waffeln. Die Veranstalter freuen sich auf regen Besuch aus der ganzen n Region.

Kirche neu denken am Dekanatstag Sarstedt/Borsum. Zu einem Pastoraltag lädt die katholische Kirche des Dekanats Borsum-Sarstedt im nördlichen Landkreis Christinnen und Christen ein, die Kirche in ihrem Ort mitgestalten möchten. Eingeladen sind Menschen, die sich in ihren Gemeinden engagieren, aber auch Menschen, die nach einer Möglich-

keit suchen, ihr Christsein in der Kirche zu leben. Der Tag findet am Samstag, dem 17. November, von 10 bis 17 Uhr in der Grundschule Borsumer Kaspel statt. Das Impulsreferat von Dr. Bernhard Spielberg und die Workshops wollen die gesellschaftliche und kirchliche Wirklichkeit kritisch in den Blick nehmen und neue

Ideen zum Kirchesein entwickeln. Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Homepage des Dekanats: www.katholische-kircheborsum-sarstedt.de oder direkt im Dekanatsbüro bei Pastoralreferentin Waltrud Kilian, T. 05066-6000061. n

„Paul-Gerhardt - Musisch am Abend“ verschoben:

„Bel Ami“ eine Woche später Sarstedt. Terminverlegung bei "Paul-Gerhardt - Musisch am Abend": Nicht wie bisher angekündigt am 16.11.12, sondern erst am Freitag, dem 23. November 2012 spielt das Duo "Bel Ami" im Rahmen der Reihe "Paul-Gerhardt - Musisch am Abend" unter dem Titel "Schön Rosmarin" Heiteres und Ernstes für Violine und Klavier. Monika und Hartwig Meynecke beginnen mit Sonaten von

Mozart und Dvorák, lassen Schmelzendes des österreichisch-amerikanischen Violinvirtuosen und Kom-

ponisten Fritz Kreisler hören und servieren zur Abrundung eine Prise Salonmusik. Das Konzert am 23.11.12 beginnt um 20.00 Uhr in der Paul-GerhardtGemeinde, Paul-Gerhardt-Str. 2 in Sarstedt. Der Eintritt zu der etwa einstündigen Veranstaltung ist frei, es wird jedoch um eine Spende für die musikalische Arbeit in der Gemeinde n gebeten.

Krippenspielproben Hasede. Bald ist es wieder so weit: Weihnachten steht vor der Tür und alle möchten gerne ein Krippenspiel sehen. Deshalb sind Kinder und Jugendliche ab dem Grundschulalter herzlich eingeladen, zu den Proben zu kommen, und eine Rolle zu übernehmen. In diesem Jahr hat die St. Paulus Gemeinde Hasede sich etwas Besonderes ausgedacht. Es soll ein Krippenspiel in drei Teilen geben.

Der erste Teil handelt davon, wie die Menschen von der bevorstehenden Geburt Jesu erfahren, und wird bereits am 1. Advent im Gemeindehaus aufgeführt. Die Proben finden ab dem 9. November immer freitags um 18 Uhr statt. Der zweite Teil handelt von der Geburt Jesu im Stall von Bethlehem und wird an Heilig Abend in der St. Pauluskirche aufgeführt. Die Proben

finden ab 1. Dezember immer samstags um 10 Uhr statt. Und der dritte Teil dreht sich um die drei Weisen aus dem Morgenland. Er wird am 6. Januar in der Friedenskirche Ahrbergen aufgeführt. Die Proben dafür finden ab 7. Dezember, freitags um 18 Uhr statt. Anmeldungen nimmt Pastor Stephan Birkholz-Hölter unter T. 05121n 2830670 entgegen.

jedes Los einen Gewinn verspricht. Der Erlös aus dem Verkauf der Handarbeits- und Bastelartikel, der Tombola und dem „Café“ bleibt in diesem Jahr in Sarstedt. Die AWO Sarstedt möchte damit die Kinder- und Jugendarbeit unterstützen. Der Basar ist von 11.00 bis 16.00 Uhr n geöffnet.

Vorbereitung Krippenspiel in Rössing Rössing. In der Kirchengemeinde Rössing beginnen die Proben zum diesjährigen Krippenspiel der Kinderkirche am Dienstag, dem 13. November, von 17.45 Uhr bis 19.00 Uhr, im Pfarrhaus Rössing, Pfarrstraße 1. Die weiteren Treffen sind am 27. November, 4. Dezember, ebenfalls im Pfarrhaus und am 11. und 18. Dezember in der Kirche. Der Termin für die Generalprobe wird noch bekannt gegeben. Das Krippenspiel wird aufgeführt in der Christvesper am Heiligabend um 16.15 Uhr und wiederholt am Sonntag, 6. Januar, um 10 Uhr. Die Leitung haben Gabi Below, Susann Quedenbaum und Elke Winkler. Kinder, die mitspielen möchten, sind herzlich willkommen. n

Gottesdienst am St. Martins-Tag Rössing. Die Taufe zweier Kinder und die Legende vom Heiligen Martin von Tours werden im Mittelpunkt des Gottesdienstes am Sonntag, dem 11. November, in der St. Peter und Paul-Kirche in Rössing stehen. Kinder und Erwachsene sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr. n

Tauchschule Dive and Fun Hildesheim ☎ 05121-130320

Braunkohl zum Buß- und Bettag Sarstedt (gp). Die FSV–Wanderabteilung wandert am Buß- und Bettag, 21. November, nach Ahrbergen. Dort wird zum Mittagessen ins Fußballklubhaus eingekehrt. Es wird ein Braunkohl–Büfett angerichtet. Ein Alternativessen ist möglich. Treffpunkt ist 11.30 Uhr am Festplatz. Meldungen nimmt Peter Glaser, T. 2590, entgegen. n


lokale nachrichten

08. November 2012

KLEEBLATT Das Haus der frischen Backwaren

Grußwort

30 Jahre Kleeblatt-Verlag Hierzu gratuliere ich dem Verleger, den Redakteuren und allen Mitarbeitern des Kleeblatt-Verlages sehr herzlich, auch im Namen von Rat und Verwaltung der Stadt Sarstedt und wünsche weiterhin viel Erfolg. 30 Jahre regelmäßiges Erscheinen des „Kleeblatt“. Das verdient Anerkennung und Respekt. Das Kleeblatt informiert die Sarstedter - auch über Sarstedts Grenzen hinaus - über das aktuelle Geschehen in und um Sarstedt. Sehr gern wird das Kleeblatt auch für Kleinanzeigen und mehr genutzt. Danke sage ich für die gute Zusammenarbeit, verbunden mit dem Wunsch, dass sich diese auch in Zukunft fortsetzen möge.

Bürgermeister der Stadt Sarstedt

3

Ab Donnerstag:

Butterkuchen

Familienstück

2.

50

Bäckerei - Konditorei - Café Seit 50 Jahren in Gleidingen

Mehrkornbrot (rustikal) 500 g

1.90

Sonntags ab 8.00 Uhr: frische Brötchen und Kuchen Gleidingen • Osterstraße • Telefon (0 51 02) 24 26

www.energiesparen-hildesheim.de

Grußwort

Information und Service über Jahre Die evangelischen Gemeinden in Sarstedt gratulieren dem KLEEBLATT zu seinem 30sten Geburtstag. Objektive Offenheit für kirchliche Angelegenheiten ist für alle ein Segen. Wir freuen uns, dass die Kirche im KLEEBLATT die Möglichkeit hat, ihre Veranstaltungen und Themen der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Gerade die anstehenden Entwicklungen und Veränderungen, die die nächsten Jahre bringen werden, machen es für die Sarstedter Kirchen notwendig, einen guten Draht zu den Menschen zu behalten und diese umfassend zu informieren. Mit dem KLEEBLATT können alle erreicht werden. Dafür ein herzliches Dankeschön. Ich freue mich auf viele weitere Jahre der guten Zusammenarbeit. Christiane Schiwek Pastorin der Gemeinden Paul Gerhardt Sarstedt und St. Nikolai Heisede-Ruthe

Kulturgemeinschaft Sarstedt

Überzeugen Sie sich von unseren Vorteilen!

Lesung mit Hellmuth Karasek Sarstedt. Es gibt Menschen, die können einen ganzen Abend Witze erzählen und andere Menschen zum Lachen bringen. Der ehemalige Chef des Kulturressorts des „Spiegel“, Hellmuth Karasek, ist so einer. Karaseks Hobby ist es, Witze zu sammeln. In dem 2011 erschienenem Buch „Soll das ein Witz sein?“ berichtet er über Witze und Situationen, in denen Witze wie Witze wirken, aber auch Witze völlig daneben sind. Am 16. November 2012. erzählt er im Stadtsaal Sarstedt (Mensa des Schulzentrums, Wellweg), warum Witze manchmal witzig und manchmal nur peinlich sind. Die Lesung steht

unter dem Motto: „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“ und die Kulturgemeinschaft Sarstedt freut sich auf einen witzigen Abend mit Hellmuth Karasek. Karasek, geboren 1934 im tschechischen Brünn, leitete über zwanzig Jahre das Kulturressort des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“, war Herausgeber des „Berliner Tagesspiegels“, Literaturkritiker für das TVMagazin „Literarisches Quartett“ und ist jetzt Kolumnist und Autor von „Welt“, „Welt am Sonntag“, „Berliner Morgenpost“ und „Hamburger Abendblatt“. Seine wichtigsten Bücher sind: „Billy – Eine Nahaufnah-

me“, „Go West! – eine Biographie der 50er Jahre“, die Romane „Das Magazin“ und „Betrug“, die Autobiografie

„Auf der Flucht“. Seine Geschichten über das Alter, „Süßer Vogel Jugend oder Der Abend wirft längere Schatten“, waren monatelang auf allen Bestsellerlisten. Im Anschluss an die Lesung steht Hellmuth Karasek für Fragen und Signierung seines Buches zur Verfügung. Beginn der Veranstaltung: 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr (freie Platzwahl). Der Eintritt beträgt 15 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse. Karten im Vorverkauf sind erhältlich bei Schreibwaren Petri & Waller, Steinstraße 26, 31157 Sarn stedt, T. 05066-7389.

� � � � �

Täglich 7 Menüs zur Auswahl Attraktive Rabatte für Firmenkunden Feiertags- und Wochenendmenüs Keine Vertragsbindung und kein Mindestbestellzeitraum Kostenlose Anlieferung und gratis Dessert

Probieren Sie es aus: Telefon 0800-150 150 5 oder im Internet unter www.meyer-menue.de

www.KLEEBLATT.de

Cüneyt Frisörsalon

Damenhaarschnitt Herrenhaarschnitt Kinder Bart-Rasur

Heisede Funastik Damen Suppen und Eintöpfe aus eigener Herstellung Immer frisch auf den Mittagstisch

Jeden Freitag von 11.00 – 13.00 Uhr Vor Ihrem REWE – Markt in Sarstedt, Vossstr.

11

8 €6 €5

Bei uns auch Fadentechnik! Frisörmeisterin Petra Kusche (ehemals Schnittpunkt) ist für Sie da!

Pepperworth 9b | 31134 Hildesheim

Telefon 01 70-2 39 99 12 Mo.–Sa. von 9–18 Uhr

Hochzeitssuppe und Gulaschsuppe ständig im Angebot Eintöpfe im wöchentlichen Wechsel

Täglich neue News auf www.KLEEBLATT.de

Heisede. An dem letzten schönen, warmen Herbsttag machten 20 Funastik-Damen des TSV Heisede eine Boßeltour durch die Feldmark. Treffpunkt war der Sonnenkamp,

Walter Mantsch, Benedikt und Dörte Sonnenschein

„Ich lese das Kleeblatt gerne, weil... ...es regionale Nachrichten und nicht nur solche aus Hildesheim enthält.“

von wo aus es mit Bollerwagen und Verpflegung Richtung Heisede los ging. Dieser jährlich wiederkehrende, sportliche Event verlangte viel Aufmerksamkeit, da

die Kugeln, teilweise sehr gut getarnt, auch schon mal in die Felder rollten. Teamgeist und Spaß standen an diesem Nachmittag allerdings im Vordergrund. Nach rund drei

Stunden war das Ziel erreicht. Zum Ausklang ging es ins Gasthaus Dormeier, wo sich alle darauf einigten: Das machen wir im nächsten Jahr n wieder.

SoVD - aktuell und kompetent Sarstedt (WK). Der monatliche Kaffeenachmittag des Sozialverbandes Deutschland (SoVD), Ortsverband Sarstedt, fällt am 9. November 2012 leider aus, da in der Begegnungsstätte Steinstraße dann von der Stadt Sarstedt Umbauarbeiten durchgeführt werden. "Wir bereiten aber für unsere Mitglieder bereits einen weiteren kulinarischen Höhepunkt vor", teilt Schriftführer und stellvertretender Vorsitzender Wilfried König mit, „und zwar gibt es am Freitag, dem 16. November 2012, ein wunderschönes, herzhaftes Braunkohlessen." Das findet statt in der Cafeteria des Gymnasiums, Beginn um 17 Uhr.

Der Vorstand lädt hiermit alle SoVDMitglieder noch einmal herzlich ein, auch ihre Familien oder Freunde sind willkommen. Anmeldungen nehmen Günter Püschel, Vorsitzender, T. 61467 und Wilfried König, T. 6998301 entgegen. Wie in vergangenen Jahren, so gibt es auch in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier. Diese findet am Sonntag, 16.12.2012, ab 15 Uhr, in gewohnt vertrauter, heiterer und besinnlicher Atmosphäre im Gemeindehaus der katholischen HeiligGeist-Kirchengemeinde statt. Dazu lädt der SoVD-Vorstand ein und bitttet zur Vorbereitung um Anmeldung. „Noch besteht auch für alle Mitglie-

der die Gelegenheit, eigene Ideen oder Beiträge zur Feier vorzuschlagen", ermuntert Wilfried König. Der Sozialverband Deutschland ist eine hochqualitative und kompetente Selbsthilfeeinrichtung mit konkreter Beratung und Hilfe zur Erlangung sozialer Rechte und Ansprüche in allen sozialen Angelegenheiten für seine Mitglieder. Er setzt sich für das politische Ziel von "mehr soziale Gerechtigkeit" für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ein. „Immerhin hat der SoVD allein in Niedersachsen jetzt über 270.000 Mitglieder, davon im Kreisverband Hildesheim-Alfeld über 14.000 Mitglieder“, so König. n


4

LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

Tod auf der A7:

Autoversicherung Jetzt wechseln

Beunruhigend realistisch

Holen Sie sich jetzt bei uns Ihr Angebot und überzeugen Sie sich. Wir bieten: niedrige Beiträge Top-Schadenservice gute Beratung in Ihrer Nähe Kündigungs-Stichtag 30.11. Gleich informieren. Wir beraten Sie gerne! Kundendienstbüro Alexander Kriese Versicherungsfachmann Telefon 05121 513686 Telefax 05121 515337 Alexander.Kriese@HUKvm.de Steuerwalder Straße 7 A 31137 Hildesheim Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9.00–13.00 Uhr Mo. u. Di. 15.00–18.00 Uhr Do. 15.00–19.00 Uhr sowie nach Vereinbarung Kundendienstbüro Markus Nave Versicherungsfachmann Telefon 05121 2960660 Telefax 05121 2960669 Markus.Nave@HUKvm.de Osterstraße 14/15 31134 Hildesheim Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. 9.00–13.00 Uhr und 15.00–18.00 Uhr Mi. u. Fr. 9.00–14.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Vertrauensfrau Claudia Steinicke Telefon 05066 63044 Telefax 05066 6056955 steinicke@HUKvm.de Haydnstraße 26 31180 Giesen OT Ahrbergen Vertrauensfrau I. Thomas Telefon 05066 690007 Telefax 05066 603317 I.Thomas@HUKvm.de Im Wiesengrund 15 31157 Sarstedt Sprechzeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Kennen Sie schon… Gaststätte „Innerstekolonie“

Bestell-Nr. MA464 93 x 170 mm • • • •

Räumlichkeiten für bis zu 65 Personen Klubzimmer für 18 Personen Entspannung pur bei einem Spaziergang durch die Gartenanlage Bestpreisniveau in Sarstedt z.B. Bier 0,3 l 1,80 € Cola, Fanta, Sprite 0,2 l 1,20 € Spirituosen ab 1,30 €

Sarstedt. Die erste Hauptkommissarin aus der Hildesheim-Krimi-Reihe, die zuvor die Fälle „Tödliche Rache“ (2008), „Tödliche Hufe“ (2009), und „Tödliches Vertrauen“ (2010) gelöst hat, ermittelt nun, warum Deutschlands längste Autobahn, die A7, zur tödlichen Falle wird. Auf der A7 bei Hildesheim hält eine mysteriöse Unfallserie Bevölkerung und Polizei in Atem. Immer zur selben Zeit und auf demselben Streckenabschnitt verunglücken etliche Fahrer mit ihren Wagen – meist mit tödlichem Ausgang. Dass ein Gei-

sterfahrer sein Unwesen treibt, dafür gibt es weder Indizien noch Zeugen, deshalb steht die Autobahnpolizei vor einem Rätsel. Und so wird die Leiterin der örtlichen Mordkommission, Hauptkommissarin Kai Sommer, für den Fall hinzugezogen. Als in unmittelbarer Nähe eines Unfallortes ein pensionierter Polizeibeamter ermordet aufgefunden wird, steht die Frage im Raum, ob es eine Verbindung zu den Unfällen gibt. Das 224 Seiten umfassende Werk des Sarstedter Schriftstellers August Gödecke ist im Handel für 12,80 Euro erhältlich. n

Sarstedt (jm). Nachdem der Niedersächsische Landwirtschaftsminister Gerd Lindemann im Vorjahr den „Sarstedter T.D.M.-Adventslauf“ besucht hatte, wird auch in diesem Jahr ein Landesminister nach Sarstedt kommen: Innenminister Uwe Schünemann startet gemeinsam mit der CDU-Landtagsabgeordneten Ursula Ernst und dem CDU-Landtagskandidaten Jens Heinemann den „Mühle Malzfeldt–5 km–Lauf“ um 11.30 Uhr. Jens Heinemann hat die Urkunden für diesen Wettbewerb gesponsert, während der SPD-Landtagsabgeordnete und –Kandidat Markus Brinkmann die für den „Trinkgut 10 km–Lauf“ gesponsert hat und diesen Lauf um 12.15 Uhr starten wird. Während Brinkmann selbst als

Läufer am 5 km-Wettbewerb teilnehmen wird, hat er angekündigt, dass der SPD-Spitzenkandidat für die Landtagswahlen im Januar nächsten Jahres, Stefan Weil, beim 10 km-Lauf starten wird, sofern das sein Terminkalender zulässt. Nach zwei Stadtläufen im Herbst findet nunmehr am 3. Advent, also am Sonntag, 16. Dezember, bereits der 5. Adventslauf statt. Neben der Startnummern-Tombola für den 5 km- und 10 km-Lauf für die Erwachsenen gibt es in diesem Jahr erstmals auch eine Tombola für die Teilnehmer am „Koxinel 1000 m–Kinderlauf“. Die Organisatoren hoffen, dass viele Kinder und Schüler am Kinderlauf und/oder am erstmals durchgeführten „Hildesheimer All-

Cornelia Schreck-

66/

5

6 29 6

- Hausbesuche -

Holztorstr. 14 • 31157 Sarstedt

gemeine Zeitung–Schülerlauf“ über 2.400 m teilnehmen und bitten vor allem die Sportlehrer der Sarstedter Schulen, ihre Schüler hierfür zu motivieren. Neu ist auch in diesem Jahr ein Walking- und Nordic Walking–Wettbewerb über 5 km, präsentiert von der Firma „GS-Sportartikel“. Die Attraktion der Sarstedter Adventsläufe hat sich inzwischen weit über die Grenzen Sarstedts hinaus herumgesprochen: Hier gibt es für die drei erstplatzierten Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen Pokale – auch die Seniorinnen und Senioren haben also die Chance, eine solche Trophäe überreicht zu bekommen. Am Dienstag, 13. November, findet der traditionelle „Werbelauf“ auf der

Gödringen (ger). Die Ortsfeuerwehr Gödringen hat wie jedes Jahr am 1. Samstag im November zusammen mit dem Kindergarten Spatzennest am vergangenen Samstag, traditionell das Herbstfeuer mit Laternenumzug durchgeführt. So konnte von 9 bis 15 Uhr ausgeschnittenes Baumholz an die Feuerstelle in der Nähe vom Gerätehaus angeliefert werden. Von 16.30 bis 17.30 Uhr konnten die Kinder im Kindergar-

Physiotherapie-Praxis

✆ 0 50

„Ich lese das Kleeblatt gerne, weil... ...es ins Haus kommt und es gebündelte Informationen aus Sarstedt enthält.“

Adventslauf-Strecke statt. Um 17.30 Uhr starten die Teilnehmer ab JahnSportpark, ab 17.45 Uhr dann vor dem Rathaus. Der Lauf soll durch die Teilnahme prominenter Läuferinnen und Läufer aufgewertet werden: Sofern es beruflich möglich ist, werden Senioren-Europameister Thomas Ruminski, die ehemalige Deutsche Marathon-Meisterin Kerstin Brünig, Neu-Zugang beim TKJ-Lauftreff in diesem Jahr, und Sina Petersen, ebenfalls eine hervorragende Langstreckenläuferin, daran teilnehmen. Nähere Informationen zum Lauf unter www.sarstedter-stadtlauf.de. Das Organisationsteam trifft sich wieder am 19. November um 18.30 Uhr zu seiner nächsten Sitzung. n

Herbstfeuer lockt zahlreiche Besucher

Krankengymnastik / Massage / Naturmoorpackungen Lymphdrainage / Fußreflexzonentherapie u.a. WS-Kurs – 10 Stunden – Beginn: Donnerstag, den 15.11.2012 von 17.00-18.00 Uhr Osteopathische Behandlungen Kiefergelenksbehandlungen Präventionskurse Ayurvedische Massagen

Nicole Nickel

Adventslauf geht in die heiße Phase

Gaststätte “Innerstekolonie”, an der Kreisstr. Sarstedt/Ruthe, Tel.: 05066 – 1235 Öffnungszeiten Di, Do & Fr ab 16.30 Uhr, Sa ab 15 Uhr, So 10 – 13 und ab 17 Uhr

Uhr

08. November 2012

ten gemeinsam basteln, bevor um 18 Uhr der Laternenumzug unter musikalischer Begleitung durch den Spielmanns- zug Sarstedt startete. Anschließend wurde das Herbstfeuer entzündet. Für das leibliche Wohl der zahlreichen Besucher war bestens gesorgt. Neben den Leckereien vom Grill und Pommes gab es auch wieder die beliebte Kartoffelsuppe mit oder ohne Würstchen und kalte n und warme Getränke.

Abschlussfahrt der AWO-Sarstedt Sarstedt. Die vorletzte Tagesfahrt der AWO-Sarstedt – ein Besuch des Weihnachtsmarkts in Oldenburg steht noch auf dem Programm - ging am Dienstag nach Stelle–Fliegenberg. Dieses Ziel wurde, wie immer bei der Abschlussfahrt, erst im Bus von der AWO-Vorsitzenden Renate Deike bekanntgegeben. Nach kurzweiliger Busfahrt wurde die AWO-Gruppe zu Kaffee und Kuchen bereits im Gasthof „Deyn“ in Fliegenberg erwartet. Nach dem Kaffee gab es Gelegenheit, auf dem nahegelegenen Elbdeich ein paar Schritte zu laufen. Der Ort Fliegen-

berg liegt direkt am südlichen Elbufer in der Nähe von Hamburg. Schon bereits 1197 wurde der Ort Stelle ur-

kundlich erwähnt. Für fröhliche und ausgelassene Unterhaltung sorgte ein Schifferklavierspieler. Bis zum

Abendessen wurde getanzt, gelacht und geplaudert. Auf der Speisekarte zum Abendessen stand auch in diesem Jahr Gänsebraten mit Gemüse und Dessert. Leider waren die Gäste diesmal mit dem „Gänsemahl“ nicht so zufrieden wie in den vergangenen Jahren. Die halbiert servierten „Flugtiere“ waren nicht ausgebraten und somit viel zu fettig und schwer von ihrer Karkasse zu lösen. Doch die berechtigte Kritik am Essen sollte der übrigen Stimmung keinen Abbruch tun. Gegen 21.00 Uhr brach die AWO-Geselln schaft wieder gen Sarstedt auf.

Heisede, wie es damals war Heisede (gs). Ab sofort sind die Fotos der Ausstellung „Heisede damals und heute“, die während des Inselfestes im kleinen Raum der St. Nikolai-Gemeinde ausgestellt waren, in Jaqueline Rohdes Antiquitäten-Cafe „Tratsch & Trödel“ zu sehen. Bis zum Jahresende können Besucher bei Kaffee, Tee, leckerem, selbstgebackenem Kuchen oder einem köstlichen Imbiss die Fotos in mehreren Alben bewundern und in Erinnerungen schwelgen. Viele Heiseder und ehemalige Dorfbewohner hatten Günther Eicke, Ludwig Reinhardt und Harry Wöckener gedrängt, die Ausstellung zu wiederholen. Durch das Auslegen

der Fotoalben im Heiseder Cafe hat nun jeder Interessierte ausreichend Gelegenheit sich die Bilder zu betrachten. Am Montag, 12. November 2012, um 17.00 Uhr, liest Ludwig Reinhardt zum zweiten Mal aus seinem Buch „Aufgewachsen in Heisede – Gedanken und Erinnerungen an die Nachkriegsjahre“. Die Lesung findet ebenfalls bei „Tratsch & Trödel“ statt. In den Fotoalben werden die Zuhörer sicherlich manches Gebäude oder manchen Ort finden, über den Reinhardt berichtet. Das Café „Tratsch & Trödel“ ist Montag und Mittwoch von 15 bis 18 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 11

bis 14 Uhr sowie freitags von 7 bis 11 und von 15 bis 18 Uhr geöffnet

und befindet sich in der St. Nikolain Straße 14 in Heisede.

Von links: Günther Eicke, Harry Wöckener, Ludwig Reinhardt


08. November 2012

LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT Grußwort

GHG-Mitglieder gratulieren Im Namen aller GHG-Mitglieder gratuliere ich dem KLEEBLATT-Verlag herzlich zum 30-jährigem Bestehen. In den vergangenen Jahren haben GHG und das KLEEBLATT gemeinsam viel für Sarstedt und die Sarstedter Firmen auf die Beine gestellt. Seit 1994 verbindet die GHG mit dem KLEEBLATT eine gute und verlässliche Werbepartnerschaft. Hierbei hat das KLEELBLATT die Interessen der Gewerbebetreibenden mit viel Engagement wahrgenommen und gut umgesetzt. Regelmäßig informiert das KLEEBLATT 20.000 Haushalte kostenlos über aktuelle Kulturveranstaltungen und über Neuigkeiten aus den Gewerbe. Das macht es für Vereine, Verbände und Gewerbebetreibende zum beliebten Mitteilungsblatt für den Raum Sarstedt. Uns und dem Verlag wünsche ich, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit noch viele Jahre andauert. Harald Petri Vorsitzender der Gesellschaft für Handel und Gewerbe (GHG)

FSV Sarstedt

10. Sarstedter “REWE“-HallenfußballMasters am 4. Januar 2013 Sarstedt. Den 4. Januar 2013 sollten sich alle Fußballfreunde in und um Sarstedt ganz dick in ihrem Kalender markieren. An diesem Tag richtet die FSV Sarstedt das 10. Sarstedter “REWE“ Hallen-Fußball-Masters um den Toto Lotto Cup aus. Ab 17.00 Uhr werden namhafte Mannschaften aus der Region Hannover und Hildesheim in der renovierten OberschulSporthalle im Kampf um attraktive Geldpreise und den großen Toto Lotto Wanderpokal ihr Bestes geben. Die Verantwortlichen der Fußballabteilung der FSV Sarstedt freuen sich sehr, dass die Firma REWE nun bereits das dritte Mal in Folge das

Hauptsponsoring für dieses tolle Turnier übernimmt. Zum 10jährigen Jubiläum will man zusammen eine große Tombola anbieten. Fußballfans in der Region können sich auf ein tolles Event gleich zu Beginn des n neuen Jahres freuen.

Sarstedt (gk). Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Am 29. November wird der langjährige Gewerkschafter und SPD-Politiker Hermann Rappe im Stadtsaal für sein Lebenswerk geehrt. Das teilte Markus Brinkmann, Landtags- und Sarstedter Stadtratsmitglied, am 1. November Pressevertretern in Vogt´s Alter Rösterei mit. Etwa 300 geladene Gäste werden Hermann Rappe in angenehmer Atmosphäre Gesellschaft leisten und ihm sowie den anderen Rednern aufmerksam zuhören. Anlässlich der großen Veranstaltung sei selbstverständlich mit Überraschungen zu rechnen, ließ Markus Brinkmann (SPD) durchblicken. Dass auf Wunsch Hermann Rappes das Sarstedter Blasorchester von 1887 die Feier mit beliebten Melodien umrahmen wird, darf allerdings schon jetzt verraten werden. Nach der Be-

Markus Brinkmann erläutert den Veranstaltungsablauf. grüßung durch Markus Brinkmann übernimmt Ulrich Freese, stellvertretender Vorsitzender der IG BCE, das Mikrofon. Und wenn Altkanzler Gerhard Schröder seine Laudatio be-

endet hat, wird AWO-Mitglied Hermann Rappe es sich nicht nehmen lassen, aus seinem wahrhaft stürmischen Leben zu erzählen. Er hat sich sicherlich in Ausübung seiner zahlreichen Ämter viele Male an den SPD-Slogan „So machen wir das!“ erinnert, schmunzelte Brinkmann. Der Abgeordnete plant eine chronologische Bildpräsentation über die „Vita activa“ des jetzt 83-Jährigen. Das Licht der Welt erblickte Rappe am 20. September 1929 in Hann. Münden. Neben seinem Job als kaufmännischer Angestellter übte Dr. h. c. Hermann Rappe noch weitere verantwortungsvolle sozialpolitische Tätigkeiten, z. B. in der Gewerkschaft IG Chemie-Papier-Keramik (jetzt IG BCE), aus. Von 1982 bis 1995 stand er als Vorsitzender an der Spitze dieser Gewerkschaft. Anno 1979 erhielt der Kämpfer für gute Politik das „Große

Saskia Amelung erkämpft sich die Jubiläumskette Sarstedt. Die Damen des Schützenvereins von 1951 e.V. sind im Schützenhaus zusammengekommen, um die Jubiläumskette auszuschießen. Jede Teilnehmerin musste mit 20 Schuss Luftgewehr sitzend aufgelegt einen guten Teiler erzielen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde mit Spannung das Ergebnis erwartet. Saskia Amelung schoss sich mit einem 6,5 Teiler auf den ersten Platz und errang somit die Damen-

Besuch im Küchen-Museum Sarstedt. Die Kolpingsfamilie Sarstedt besucht am 17. November 2012 das Küchen-Museum Hannover. Der Eintrittspreis beträgt 8,90 € pro Person. Treffpunkt ist um 12.00 Uhr vor der Heilig-Geist-Kirche. Weitere Informationen erteilt Sabine Klamt, T. 984635. n

Der CVJM Sarstedt sammelt wieder Bücher Sarstedt. Der CVJM Sarstedt hat einen kompletten Austausch seines Büchervorrats für die Büchermeile vorgenommen. Nun ist wieder viel Platz im Bücherlager vorhanden. Daher bittet der CVJM Sarstedt um neue Bücherspenden für die Büchermeile. Intakte Bücher werden gern in haushaltsüblichen Mengen jeden Donnerstagabend von 20.00 bis 21.00 Uhr in den Vereinsräumen des CVJM an der St. Paulus Kirche angenommen. Natürlich ist es weiterhin möglich, die Bücher direkt zur Büchermeile zu bringen. Die nächste Büchermeile findet am 22.12. im Gemeindesaal St. Nicolai statt. Weitere Informationen zur Büchermeile auf unserer Homepage cvjm-sarstedt.de n

10 Pfund in 10 Tagen

Bis zu

mit Ihrem Wunschgewicht in den Herbst starten

Keine Chance für den Winterspeck!

Dietmar Leyk, Bezirksleiter vom Hauptsponsor der “REWE “Verbrauchermärkte und Armin Hanke als Turnierverantwortlicher der FSV Sarstedt.

Altkanzler Schröder ehrt Gewerkschafter und Politiker Hermann Rappe

Jubiläumskette. Den 2. Platz belegte die Damenleiterin Regina Wischnewski mit einem 11,7 Teiler gefolgt von Helga Werner, die mit einem 16,1 Teiler den 3. Platz belegte. Im Anschluss an die Siegerehrung trafen sich alle Schützinnen am Bahnhof. Von dort aus ging es nach Nordstemmen, wo schon der Schloss-MarienburgExpress wartete. Ein gemütliches Kaffeetrinken auf der Marienburg n rundete diesen Tag ab.

Regina Wischnewski, Saskia Amelung und Helga Werner

Bundesverdienstkreuz“. Von 1972 bis 1998 vertrat der engagierte SPDler zudem die Interessen seines Wahlkreises 43 (Hildesheim) im Deutschen Bundestag. Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Arbeit und Sozialordnung war er von 1977 bis 1982. Rappes unermüdlicher Einsatz in vielen Bereichen des sozialen und politischen Lebens hat unübern sehbare Früchte getragen.

5

95 , 39

Reformhaus + Parfümerie

Andreas Conrad

„Ich lese das Kleeblatt gerne, weil... ...es uns gefällt.“

Aufgrund der großen Nachfrage bei

Anzeige

in Laatzen:

Im Rahmen unserer Vortragsreihe „Rund um die Immobilie“ bieten wir eine weitere Immobilien-Schulung an:

„Privater Hausverkauf leicht gemacht“ Exklusiv für Sie und nur von Ihrer Immobilienberaterin vor Ort

Susanne Krausz-Grimsehl

Sie sind herzlich eingeladen! Am Donnerstag, 15. 11. 2012 um 18.00 Uhr veranstalten wir in unserem RE/MAX-Büro in Alt-Laatzen die nächste Immobilienschulung. Sie möchten wissen, ob dieses Seminar auch für Sie hilfreich sein kann? – Machen Sie den Test! Wenn Sie sich schon Fragen der folgenden Art gestellt haben, verspreche ich Ihnen, dass dieser Vortrag auch für Sie von großem Nutzen sein wird: • Wie kann ich einen marktgerechten Preis für meine Immobilie ermitteln? • Durch welche Werbemaßnahmen kann ich möglichst viele Interessenten auf mein Objekt aufmerksam machen?

5

Fehler, die beim privaten Immobilienverkauf lauern, und nicht selten mit finanziellen oder persönlichen Nachteilen einhergehen, zu vermeiden wissen. Investieren Sie ein wenig Zeit und Sie werden sich nach einem erfolgreichen Hausverkauf mit dem Gefühl belohnen: Ja, ich habe alles richtig gemacht…! Bitte melden Sie sich für das Seminar an – die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Sie sind hezlich eingeladen, wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihre Immobilienberaterin aus Laatzen für Nähere Informationen erhalten Sie Sie in Laatzen: Susanne Krausz-Grimsehl bereits jetzt bei Ihrer Immobilien(Dipl.-Kauffrau, selbstständige Immobilienmaklerin) beraterin Susanne Krausz-Grimsehl unter • Wie kann ich mein Haus für Be- SKG-Immobilien: sichtigungen bestmöglich vorbe- Schnell + sicher – Komfortabel – Gut reiten? informiert zum Ziel! • Wie kann ich gewährleisten, dass Eichstraße 22 ein potentieller Käufer den Kauf 30880 Alt-Laatzen finanzieren kann? Telefon (0 51 02) 93 37 10 • Was erwartet mich beim Notar? s.krausz-grimsehl@remax.de Nach diesem Seminar werden Sie www.remax-skg-immobilien.de

Klein aber fein – ein Zuhause zum Wohlfühlen!

Reihenhaus in Algermissen/OT, ca. 96 m² Wohnfläche, 4 Zimmer, Küche, Bad + G.-WC, Keller, Garage, Grundstück ca. 189m², Bj.´74, Euro 99.000,provisionsfrei für den Käufer

S. Krausz-Grimsehl 05102 – 933710


6

fachmann

KLEEBLATT

08. November 2012

SonderverĂśffentlichung der Handwerkbranche der Region von Hannover bis Hildesheim

I

Wenn auch Sie Ihr Unternehmen hier vorstellen mĂśchten rufen Sie uns an unter 05066/707035 und 05066/707037 Die nächste SonderverĂśffentlichung „Fachmann“ erscheint am 06.12.2012

Frische Ideen, auĂ&#x;ergewĂśhnliche Vielfalt

Bauunternhemen

OGGI gibt Beton Leichtigkeit

Buchal Bauunternehmen Betonbau u. Betoninstandsetzung An- u. Umbau ¡ Neu- u. Trockenbau

Fliesenarbeiten ¡ Pflasterarbeiten Kellerisolierung ¡ Baggerarbeiten aller Art Am Sportplatz 10 ¡ 31180 Giesen/Ahrbergen Fix. 0171/4950512 ¡ Fax. 05066/9964155 ¡ Fon. 05066/9964156

Sehlder StraĂ&#x;e 1 ¡ 31008 Elze Tel.: 0 50 68 / 93 25 99 Fax: 0 50 68 / 93 26 99 Mobil: 01 72 / 4 75 85 73 Ă–ffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr. 10–13 + 15–18 Uhr

F

e r rd e E ss a

Kamin-Studio-Elze

W

Deutschlands grĂśĂ&#x;te Firma im Kamin- & Kachelofenbau

S o e la u r e r

Kaminstudio

 

��� ������������ ��������

���������������



��� ��

���� �� �� ��� �

��� �������

����������� ���������

���� ��� ���� ���� ��� ����� ��� �������������� ����������� ��� ������ ��������

Reinigung

die zum Beispiel wie polierter Granit oder Marmor glänzen. Wie edle Steinmetzarbeit wirkt darauf durch die GieĂ&#x;form vorgegebene filigrane Ornamentik, durchgefärbt kann der Beton in allen erdenklichen Farben schimmern. Die drei TĂźftler haben ihrer Firma einen italienischen Namen gegeben. „Oggi“ (gesprochen „odschi“) heiĂ&#x;t „heute“. Und ganz von heute ist auch das exklusive Design, zeitlos und modern zugleich. Der eigentlich eher wuchtige Baustoff Beton bekommt in der Werkstatt des kleinen Unternehmens eine hochwertig-elegante Anmutung. Diese wird zurzeit vor allem in der Schweiz geschätzt. Viele der Lieferungen der Hottelner Firma gehen in den Alpenstaat. Dazu kommen Architekten und private Bauherren, die gezielt das Besondere suchen. Im KĂźchenstudio Rosenowski in Heiko Peters, Martina John und Harald Kruse leben auch privat in ihren eigenen EntwĂźrfen. Foto: Chr. Steffani-BĂśringer Burgwedel und Hannover wird das Sarstedt (stb). Im hintersten Win- Dekorplatten zum Beispiel fĂźr Kache- waren nĂśtig, bis mit „Flowstone“ von exklusive Design im passenden Rahkel Hottelns entsteht modernstes lĂśfen. Das besonders dichte Material, Dyckerhoff eine Basis gefunden war, men präsentiert. Und auf www.oggiDesign. Seit sieben Jahren lassen das OGGI entwickelt hat, hat eine die den Ideen des Berliner KĂźnstlers beton.de gibt es tolle Bilder, die einen hier Heiko Peters, Harald Kruse und hohe Wärmespeicherkapazität. Harald Kruse gerecht wurde. Der Be- Eindruck der Vielfalt vermitteln. Martina John Gebrauchskunst aus Das Interesse am Werkstoff war zu ton von OGGI ist durch extrafeinen Trotz der vielen Argumente fĂźr Beton Beton entstehen. Dabei ist fast alles Anfang ein ganz persĂśnliches, fĂźr Zement und spezielle FlieĂ&#x;mittel gibt es aber auch einige EinschränmĂśglich. Theoretisch sogar das Spit- den Ausbau ihres Hauses entwi- selbstverdichtend und schalungs- kungen. Der Beton wird zwar oberzendeckchen aus Beton. Doch OGGI ckelten die kreativen Praktiker in mo- glatt. flächenversiegelt, doch Säurehaltiges Beton produziert vor allem MĂśbel, natelangen Testreihen die optimale Genauigkeit und Präzision beim Ab- mag er trotzdem nicht. Die VersiegeBadezimmer-Waschmulden, KĂź- Zusammensetzung des Betons und messen und in der AusfĂźhrung sind lung kann nie so kratzfest sein wie chenarbeitsplatten, Kerzenständer, verschiedene, innovative Verarbei- das Geheimnis der Qualität. Sorgfäl- Stahl oder Porzellan. Eine gewisse manches in Serienproduktion, vieles tungswege, um zu dĂźnnwandigen tig wird fĂźr jedes Produkt die richtige Patina muss man also mĂśgen oder das Material regelmäĂ&#x;ig pflegen. Zuindividuell entworfen oder ange- Ergebnissen in groĂ&#x;er Formenviel- Mischung der Zutaten gewählt. passt. Noch in der Entwicklung sind falt zu gelangen. Viele Experimente Dazu kommt die Sorgfalt bei der Her- dem sind schnelle, starke Temperastellung der GieĂ&#x;formen. Je glatter turschwankungen zu vermeiden. diese ist, desto glatter ist später So bleibt Beton ein besonderes MaDachdeckerei / Sanitär das Produkt, ganz ohne zusätzliche terial fĂźr besondere Einsatzbereiche, Bearbeitung. Auf diese Weise ent- das, von OGGI Beton verarbeitet, alle n stehen porenarme Oberflächen, Blicke auf sich zieht.

30880 Laatzen (OT Gleidingen) • Oesselser Str. 3 • ✆ 05102-6557

Hinter dem Dorfe 2A 31157 Sarstedt

Versicherung

fon 05066-9048628 post@oggi-beton.de www.oggi-beton.de

www.lvm.de www.lvm.de www.lvm.de www.lvm.de www.lvm.de

Waschtische + KĂźchenarbeitsplatten + BetonmĂśbel + Wohnaccessoires

Glaserei

Ideen rund ums Glas Glasermeister Holger Kind Fliesenspiegel aus Glas ����������������������� ������������������������������������������ Reparatur-Schnelldienst • Bildeinrahmungen ������������������������������������ Spiegelmontage • Echtglas-DuschtĂźren Friedrich-Ludwig-Jahn-StraĂ&#x;e 5 31157 Sarstedt • Tel.: 0 50 66/ 691130 www.glaserei-kind.de

Rechtzeitig vorsorgen und Rechtzeitig vorsorgen Rechtzeitig vorsorgen undund gepflegt ältervorsorgen werden. Rechtzeitig gepflegt werden.und gepflegt älterälter werden.

gepflegt älter werden.

Mit LVM-Pflegezusatz-Tagegeldversicherung. Mit der derMit LVM-Pflegezusatz-Tagegeldversicherung. der LVM-Pflegezusatz-Tagegeldversicherung. Mit der LVM-Pflegezusatz-Tagegeldversicherung. Mitberaten der Wir beraten Siegern: gern: Wir Sie WirLVM-Pflegezusatz-Tagegeldversicherung. beraten Sie gern: Wir beraten Sie gern: LVM-ServicebĂźro Wir beraten Sie gern: LVM-ServicebĂźro LVM-ServicebĂźro LVM-ServicebĂźro Torsten Roll Inge Klotz Bahnhofstr. 17 31157 Sarstedt LVM-ServicebĂźro ✆ (05066) 90 24 74 info@roll.lvm.de Telefon Telefon Telefon http://roll.lvm.de

Computerfachhandel

Auto

Fon 05066 - 61655

DOLLHOPF CONSULTING InternetAgentur

homepage Beratung # Erstellung Ăœbernahme # Pflege ——————————

www.dollhopf.de

Rechtsanwalt

Ronald Meier Rechtsanwalt

• Arbeits- und Sozialrecht • Familienrecht • StraĂ&#x;enverkehrsrecht • Miet- und Pachtrecht Celler StraĂ&#x;e 1 • 31157 Sarstedt/GĂśdringen • Tel. 05066/605382 Celler StraĂ&#x;e 1 ¡ 31157 Sarstedt/GĂśdringen ¡ Tel. 0 50 66 / 60 53 82 www.rameier-consult.de • @Mail: rameier.consult@arcor.de

Dachdeckerei

Zimmerei

Dachbeschichtung PreisgĂźnstig

KLEINER AUFTRAG? KEIN PROBLEM! – DA WILL DIE ZIMMEREI MĂœLLER GERN NACHSEHEN!

mit Garantie! Moos am Dach, muss das sein? 11 Jahre Firma Kappe, Nordstemmen

0 50 44-4610 % www.kappe-dachbeschichtung.de

MOBIL: 01 70 - 2 90 89 37 E-MAIL: INFO@ZIMMERERMEISTERMUELLER.DE


fachmann

08. November 2012

KLEEBLATT

7

Sonderveröffentlichung der Handwerkbranche der Region von Hannover bis Hildesheim

I

Wenn auch Sie Ihr Unternehmen hier vorstellen möchten rufen Sie uns an unter 05066/707035 und 05066/707037 Die nächste Sonderveröffentlichung „Fachmann“ erscheint am 06.12.2012

Weihnachts-Werksverkauf beim Leuchten-Spezialisten Scharnberger + Hasenbein

Maler

Lars Hasenbein, Petra Neumann und Wolf-Rüdiger Hasenbein haben ein reichhaltiges Angebot an weihnachtlichen Leucht-Artikeln für den anspruchsvollen Kunden zusammengestellt. Foto: Chr. Steffani-Böringer Nordstemmen (stb). Bei Scharnberger + Hasenbein in Nordstemmen dreht sich derzeit alles um die Weihnachtsdekoration. In dem Familienunternehmen arbeiten 28 Mitarbeiter daran, Deutschland zu erleuchten. Das Unternehmen, das nächstes Jahr sein 65jähriges Betriebsjubiläum feiern kann, liefert bundesund europaweit Leuchtmittel aller Art. Abnehmer unter anderem der Weihnachtsbeleuchtung für den Außen- und Innenbereich und Lichtüberspannungen von Straßen sind vorrangig Großhändler, Städte und Kommunen. S+H rüstet seit vielen

Jahren die Stadt Berlin mit Leuchtmitteln aus. Dazu gehören jährlich allein 90.000 Glühlampen zur Illumination des Ku´damms und die Ausstattung des Weihnachtsbaums im Ehrenhof des Bundeskanzleramtes. Diesen Winter lässt auch Hildesheim zum ersten Mal viele Bereiche von S+H erleuchten, verschiedene Orte an der Lübecker Bucht rückt S +H schon seit einiger Zeit ins rechte Licht. S+H, Deutschlands vielseitigster Anbieter im Beleuchtungssektor, hat Artikel von Markenherstellern wie Osram, Eiko, Ebeling Licht, Krinner und Wieland im Angebot. Die Produkte

Verlegung Tel. 05066-8191694 Mobil 0175-6273959 www.naumannfliesen.de

Tel. 0 51 21 / 2 89 31 10

Verkauf

Fliesengeschäft: Brückenstr. 7 31157 Sarstedt Öffnungszeiten: Jeden 1. Samstag im Monat von 10.00-13.00 Uhr oder nach Vereinbarung

bach-handel.de

Beratung

Elektrofachgeschäft

Unsere Serviceleistungen:

Dienstleistungen ! ! ! 5 Jahre am Markt = 5 % Rabatt das ganze Jahr 2012 ! ! !

www.Spektrumdienste.de

Arbeiten um Objekt, Haus & Grund von A-Z ! Wie z.B.: Baumfällung u. -schnitt,Gartengestaltung & Pflasterarbeiten, Zaun- u. Sichtschutzmontagen uvm. Demontagen aller Art, Reparaturen u.Verschönerungen um Haus u.Garten ! Wir erledigen fast alles ! Ein Anruf lohnt ! Spektrumdienste J.Schröter • Mühlenstr.28/Werkst.Lager AmTeinkamp1a • 31157 Sarstedt • Tel:05066-697409 AB/Rückruf o. 24h 0177-2492640

! ! ! 5 Jahre am Markt = 5 % Rabatt das ganze Jahr 2012 ! ! !

jeinsen

Innungsbetrieb

malerarbeiten fußbodenverlegung industrieanstriche fassadenbeschichtung vollwärmeschutz

0 50 66 / 6 39 56 · www.malerbetrieb-winkel.de

Raumausstatter

Möbelhaus

005_06_BERAufkleber_korr_RZ Aufkleber_korr_RZ 28.11.2006 28.11.2006 14:59 14:59Uhr Uhr Seite Seite 11 005_06_BER

Autorisierter Systempartner Autorisierter Sanitär und Heizung

Schautag*: jeder 1. Sonntag im Monat, www.energiesparen-hildesheim.de 14:00 bis 17:00 Uhr Schautag*:

jeder 1. Sonntag im Monat, 14:00 bis 17:00 Uhr

bach-handel.de

Tel. 0 51 21 / 2 89 31 10 *Am Sonntag kein Verkauf und keine Beratung

„Die Bäder- & Fliesenausstellung“ Seit über 40Hildesheim, Jahren Meisterbetrieb Hafenstraße 16

20090001702563001 | Rubrik 050101 | ET= | Ausgabe 00200NF | V= Mandant=002

Alves Fliesen & Bäder · Lübecker Str. 9 · 30880 Laatzen & 0 5102 - 6159 · www.alves-fliesenundbaeder.de

*Am Sonntag kein Verkauf und keine Beratung

Dachdecker

Schautag*: jeder 1. Sonntag im Monat, 14:00 bis 17:00 Uhr

Fliesen

des Unternehmens sind natürlich vom VDE und vom TÜV abgenommen und haben das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit. Sämtliche am Markt befindliche Leuchtmittel sind lieferbar, 90 % ab Lager, der Rest wird weltweit besorgt. Allein 5000 verschiedene Weihnachtsprodukte lassen die Wahl schwer werden. Am morgigen Freitag von 9 – 18 Uhr und am Samstag, dem 10.11.2012, von 10 – 16 Uhr bietet S+H für private Kunden einen Werksverkauf für Weihnachtsartikel an. Hier finden Weihnachtsbegeisterte Klassiker für

die weihnachtliche Beleuchtung wie Sterne und Lichterketten ebenso wie reizvolle Neuheiten, die Haus und Garten noch schöner erstrahlen lassen. Beleuchtete Kugeln und Glasglocken fürs Fenster, Lichtschläuche aller Art und Farben, Lampen mit sternförmigem Schirm, der gegen einen normalen Lampenschirm ausgetauscht werden kann, wenn der Weihnachtsstern den Sommer über flach zusammengelegt in der Schublade verschwindet, aber auch von innen leuchtende Eisbären und Weihnachtsmänner funkeln in der Verkaufshalle. Der Trend geht heute ganz klar zur LED Leuchte. Sie ist umweltfreundlich, sparsam, langlebig und inzwischen in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Ganz neu ist die kabellose, batteriebetriebene Adventskranzkerze oder auch die LED-Christbaumkerze mit Fernbedienung und warm-weißem Licht. Petra Neumann, seit 18 Jahren bei S+H tätig, ist begeistert: „Die ,Classic weiß mini´ ist gerade auch in Haushalten mit Kindern toll. Keine Kabel über die man stolpern kann, keine Hitzeentwicklung wie bei herkömmlichen Glühlampen. Die größeren Modelle mit silbernem oder rotem Kerzenkörper sind sogar dimmbar.“ Ihr spezieller Tipp: die batteriebetriebenen kleinen Lichterketten als Dekoration für Geschenke. Macht aus jedem Mitbringsel ein Highlight. n

„Die Bäder- & Fliesenausstellung“ Hildesheim, Hafenstraße 16

Glänzende Ideen für die dunkle Jahreszeit

Seit 1974

• Elektrohausgeräte • SAT- und TV-Anlagen • Fachberatung, Ausstellung, Kundendienst 31134 Hildesheim · Bahnhofsallee 12 Telefon (0 51 21) 1 24 02 · www.ep-fuetterer.de

Baustoffe

• Gasgeräteservice Vaillant + Wolf • Heizungs-Sanierung • Reparatur Sanitär - Heizung • Bad Komplett-Sanierungen auch mit Elektro, Fliesen und Trockenbau • Rohrreinigung

Günther Hetzke GmbH Immengarten 5 30880 Laatzen

Tel.: (0 51 02) 23 35 Fax: (0 51 02) 72 95

www.hetzke-sanitaer.de • info@hetzke-sanitaer.de

Ihr Fac für Tiernhmarkt und -zubahrung ehör!

Thomas Koch Am Holztor 4 30880 Laatzen

Telefon 05102 – 91 50 14 Fax 05102 – 91 60 75 Mobil 0170 – 83 60 225 www.sanitär-heizung-laatzen.de


8

lokale nachrichten

KLEEBLATT

Grußwort

Skibasar im Klecks Sarstedt (jm). Erstmals seit vielen Jahren bietet die TKJ-Skiabteilung wieder einen Skibasar in Sarstedt an. Dieser findet statt am Sonnabend, dem 24. November, von 14 bis 18 Uhr im Jugendfreizeitheim „Klecks“ in der Friedrich-Ebert-Straße. Der Aufbau erfolgt ab 13.15 Uhr. Verkäufer und Käufer sind an diesem Tage herzlich willkommen. Verkauft werden kann alles, was mit Wintersport zu tun hat. Anmeldungen der Verkäufer sollen erfolgen bei Manuela Werlitz (E-Mail: tkjski@web.de oder telefonisch 0177-2521313). Für Verkaufsstände wird keine Gebühr erhoben, allerdings werden Kuchenspenden erbeten, denn es soll im Rahmenprogramm ein Kaffee/Tee- und Kuchen-Buffet angeboten werden. Während des Skibasars werden auch Informationen zur geplanten Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Goslar am 8. Dezember sowie zu Touren in den Harz im Winter gegeben. Dann sollen auch wieder die früher traditionellen Ski-Busse für Abfahrts- und Langläufer, Schlittschuhläufer- und Schlittenfahrer oder Schnee-Wanderer eingesetzt werden. n

Winter 2012 Wir haben die neue Wintermode für Sie! Kaufen Sie Jetzt Ihre neuen Winterschuhe! S

Ste

t

ed

t ars

ins

tra

ße

Angelika Düllick

BISTRO · RESTAURANT · CAFÉ

- Hier kocht der Chef noch selbst -

• Bringdienst • Partyservice • Familienfeiern • kalte, warme Buffets • Biergarten Jetzt

Restaurant Cems

„Ich lese das Kleeblatt gerne, weil... ...es gut informiert über Sarstedt.“

in der Arneken Galerie Hildesheim

150 Jahre

08. November 2012

Seit 30 Jahren gratis und Frei Haus Seit 30 Jahren, gratis und Frei Haus, berichtet und informiert das Kleeblatt über Ereignisse in unserer Stadt und Umgebung. Durch das Konzept Unterhaltung, Werbung und Berichterstattung, eingebunden in ein modernes Erscheinungsbild, präsentiert sich das Kleeblatt attraktiv und informativ. Die ansprechenden Berichte über die Leistungen Sarstedter Vereine, Verbände und Institutionen tragen zur positiven Wahrnehmung Sarstedter Geschehens bei und stärken unser städtisches Image positiv. Auch die Arbeit des Stadtmarketing-Vereins bedarf einer öffentlichen und breiten Wahrnehmung, gestützt durch mediale Berichterstattung. In diesem Zusammenhang danken wir für die begleitenden Berichte und Informationen über unsere Vereinsziele und Aktionen. Ihnen, liebe Frau Helmers, lieber Herr Helmers und ihrem Kleeblatt-Team, gratulieren wir herzlich zum Jubiläum und wünschen weiterhin viele erfolgreiche Geschäftsjahre. Karl-Heinz Forster Vorsitzender Stadtmarketing-Sarstedt e.V.

Gottesdienstthema: Ich war fremd Sarstedt (gs). In der in Kerzenlicht getauchten St. Paulus-Kirche stimmten die „Paulus-Voices“ mit einem kurzen Gospelkonzert die zahlreichen Besucher auf einen gefühlbetonten, emotionalen Gottesdienst ein. Esther von Glahn, die durch das kurze Konzert führte, erinnerte daran, dass Gospel mit amerikanischen Sklaven in Verbindung gebracht wird und leitete so auf das Gottesdienstthema über, das Bibelwort „Ich war fremd und ihr habt mich (nicht) aufgenommen“. Mit eineinhalb Jahren sei er schon Paulus Voices unter Leitung von Heike Rüffler Flüchtling gewesen, berichtete Pastor i. R. Rudolf Hertel, der als Gos- geschobenen Familie, deren älteste fatalen Folgen. In den frühen Morpelpastor bekannt ist. Seine Mutter Tochter in Hoya verblieben war, ein- genstunden des 20. Februar 2005 flüchtete mit ihm im Winter 1941 von gesetzt. wurde die schwangere Frau mit ihrer Papua Neuguinea nach Australien. Das tragische Schicksal der Gazale einjährigen Tochter Schams in die „Im Zweiten Weltkrieg gab es viele Salame, auf das Pastor Peter Borcholt Türkei abgeschoben, wo später der Flüchtlinge. Wahrscheinlich waren aufmerksam machte, verbreitete Sohn Gazi geboren wurde. Ehemann Sie sogar Flüchtling oder Ihre Eltern eine bedrückende Stimmung unter Achmet Szialla, der nicht abschieboder Großeltern“, gab er zu beden- den Gottesdienstbesuchern. bar war, blieb mit den beiden älteren ken. Auch heute gebe es noch das Gazale Salame war als Kind mit ih- Töchtern in Deutschland. EineinFlüchtlingsproblem, so waren es laut ren Eltern aus dem libanesischen halb Jahre nach der Abschiebung Statistik 43 Millionen Flüchtlinge im Bürgerkrieg geflohen. Später lernte entschied das Verwaltungsgericht Jahr 2009. In der EU hätten 260.000 sie ihren Ehemann Ahmed Siala Hannover zugunsten der Familie. Menschen Antrag auf Asyl gestellt. kennen. Die Familie wohnte mit ih- Doch Gazale Salame konnte mit Die wenigsten Anträge seien bewil- ren drei Kindern in der Nähe von ihren Kindern nicht zurückkehren, ligt worden. Hildesheim. Doch dann fand das weil der Landkreis Hildesheim auf Dann wurde ein kurzer Filmbericht Ausländeramt heraus, dass Salames Geheiß des Niedersächsischen Inüber die Rückkehr der Familie Ngu- Familie von Beirut mithilfe eines tür- nenministers Berufung einlegte. Das yen gezeigt und ihre bewegende kischen Passes über die Türkei nach juristische Tauziehen hält an – trotz Ankunft in Hoya. In der Stadt hatten Deutschland gelangt war. Man be- großer öffentlicher Unterstützung sich viele Menschen, besonders aber drängte die staatenlose Kurdin einen für die Familie. die Mitglieder der Martin-Luther- türkischen Pass zu beantragen, was „Die deutsche Sprache ist als BilGemeinde für die Rückkehr der ab- diese auch guten Glaubens tat. Mit dungssprache wichtig für den

Bildungserfolg der Kinder“, sagte Renate Schenk, die als Multiplikatorin das Rucksack-Projekt des Landkreises leitet, an dem sich die Kindergärten St. Paulus, St. Nicolai, St. Hedwig und der AWO-Kindergarten Am Sonnenkamp beteiligen. Das Programm richtet sich an Eltern mit und ohne Migrationshintergrund. „Es geht darum, dass man sich einmal wöchentlich trifft, um sich Sprachunterstützung für sich und seine Kinder geben zu lassen.“ Die Kollekte des Gottesdienstes, die 403 Euro erbrachte, wird dem Rucksackprojekt des Landkreises zur Verfügung gestellt. Da sowohl die Muttersprache als auch die deutsche Sprache wichtig seien, möchte Renate Schenk das Geld für den Kauf von zweisprachigen Büchern einsetzen. Abschließend sprach Pastor i. R. Professor Dr. Hans-Heinrich Grosse. Er hat in Amerika studiert und dort Martin Luther-King getroffen, den er als Widerstandskämpfer im besten Sinne bezeichnete. Grosse warnte davor, Migranten von oben herab als Wirtschaftsflüchtlinge zu bezeichnen und erinnerte daran, dass Amerika voll von Menschen sei, die einmal dort eingereist waren, um besser leben zu können. Bei einem Imbiss mit Köstlichkeiten aus 1001 Nacht, die Samira Aziz zubereitet hatte, konnten sich die Besucher nach dem Gottesdienst über n das Gehörte austauschen.

Neues Gospel-Programm Von Menschen für Menschen –

wer innovativ ist, gewinnt!

Burgstemmen. Der Gospelchor Gosple&more des MGMV Burgstemmen lädt am 10. November zu einem Konzert in der St. Joseph-Kirche der Poppenburg in Burgstemmen ein. Das Konzert beginnt um 16.00 Uhr, Einlass ist ab 15.30 Uhr. Es ist das 1. größere Konzert mit dem neuen

Dirigenten des MGMV Burgstemmen, Joachim Stein, mit dem der Chor seit März dieses Jahres zusammenarbeitet. Mit dem Dirigentenwechsel hat sich das Repertoire um einige weltliche Stücke erweitert und altbekannte Stücke wurden von Joachim Stein neu arrangiert, sodass die Veränderung und Weiter-

entwicklung des Chores im Konzert hörbar sein wird. Das Programm beinhaltet Gospelklassiker, aber auch weniger bekannte Spirituals sowie einige bekannte Filmmusiken. Die Konzertbesucher können sich auf einen abwechselungsreichen, musikalischen Nachmittag freuen. Der n Eintritt ist frei.

Elektro-Höfer übergibt Tombola-Erlös v.l.n.r.: Stefan Neumann, Katarina Semper, Andreas Kühn, Stephanie Wetteborn, Reinhardt Zimmermann, Sandra Methner, Christina Puppa

Testen Sie den Branchensieger – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

HI-Börde Volksbank Geschäftsstelle Sarstedt Steinstraße 1 + 3 · 31157 Sarstedt 05066 999-0 · www.vbhb.de

Sarstedt (cn). Anlässlich der Eröffnung seines Elektro-Fachgeschäfts am 13. Oktober hatte Geschäftsinhaber Jens Höfer unter anderem eine Tombola veranstaltet, deren Erlös dem Förderverein Hallen- und Freizeitbad Sarstedt e.V. zu Gute kommen sollte. Angesichts der attraktiven Preise wurden die Lose am Eröffnungstag zahlreich verkauft und so freute sich Berthold Glaser als 1. Vorsitzende des Fördervereins Hallen- und Freizeitbad Sarstedt e.V., am Dienstag den stolzen Betrag von 300 Euro von Jens Höfer in Empfang nehmen zu dürfen. Der Vereinsvorsitzende weiß bereits genau, wofür das Geld eingesetzt werden soll. Zum einen soll in Kürze eine flach abfallende Treppe im Schwimmerbecken eingebaut werden, wenn danach noch etwas übrig ist, fließt der Rest in die Anschaffung eines neuen Aquabikes. Jens Höfer hinge-

gen freut sich, dass er in Sarstedt etwas tun kann, um damit auch seine

Kunden über das Geschäft hinaus zu n unterstützen.

Jens Höfer überreicht Berthold Glaser einen symbolischen Scheck über 300 Euro


lokale nachrichten

08. November 2012

KLEEBLATT

Sarstedter Blasorchester Wernigerode

Vereinsfahrt des Blasorchesters Instrumente blieben zu Hause

Reisegruppe des Sarstedter Blasorchesters im Innenhof der Jugendherberge Wernigerode Sarstedt (ub). Nach den vielen Auftritten im Jubiläumsjahr des Sarstedter Blasorchesters sowie der Organisation des Kreismusikfestes im Juli dieses Jahres waren Mitglieder des Vereins dieses Mal nicht in Sachen Musik unterwegs. Vorsitzender Rüdiger Schlums hatte für das Orche-

ster eine „Jubiläums-Freizeit“ organisiert - die Instrumente durften zu Hause bleiben. Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten Musiker und einige mitreisende Familienangehörige ein geselliges Wochenende in Wernigerode. Die Jugendherberge am Ortsrand bot eine optimale Un-

terkunft für die Gruppe. Außerdem lobten alle Mitreisenden das leckere und reichhaltige Büfett-Angebot zu den Mahlzeiten. Samstagfrüh sollte es mit dem Linienbus in die Stadtmitte gehen. Eine andere Reisgruppe hatte zur gleichen Zeit den gleichen Gedanken, so dass der Tag

Deutschland macht Platz für den Weihnachtsmann! Bringen auch Sie Ihren ungeliebten Trödel, den Sie nicht mehr brauchen.

terhalb der Armutsgrenze, allein in Lima gibt es 400.000 unterernährte Straßenkinder (4 x die Einwohnerzahl von Hildesheim). Anders als in Deutschland muss ein Jugendlicher in Peru seine Ausbildung selbst bezahlen. Während seiner Lehrzeit verdient er kein Geld. Für die meisten ist daher eine Berufsausbildung unbezahlbar. Wer arm ist, hat ohne

...für Ihre festlichen Öffentliches Restaurant

Anlässe

Von 10-100 Personen können Sie bei uns im netten Ambiente stilvoll feiern. Lassen Sie sich unverbindlich beraten.

der büro in er Reise desheim! s n u ie Hil en S Besuch traße 15/16 in Annens

0 50 69 / 80 41 79

Wer früh bucht, spart viel – die neuen

oder

Sommerkataloge 2013 sind da!

0 51 21 / 1 77 59 49

Das Reisebüro, das AUCH zu Ihnen kommt! Erfahren Sie mehr unter www.traumreisen-hasse.de

Ihr Pflegedienst in Sarstedt und Umgebung

Pflegenote

24 Std. Rufbereitschaft 0 50 66 - 90 48 685 Steinstr. 40 • 31157 Sarstedt

1,0

Zu Hause pflegen, zu Hause leben!

• Kranken- und Seniorenpflege • Wundmanagement • Palliativpflege • Dementenbetreuung • Pflegeberatung, -schulung, -gutachten • Kinderbetreuung • Haushaltshilfe • Verhinderungspflege • Nachtpflege • Betreuung

Hotel Restaurant Erbenholz

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. ab 16 Uhr • Sa. u. So. ab 11 Uhr

Feierlichkeiten aller Art bis 200 Personen mit Buffet all inclusive ab 55,- € p.P. Immer wieder Sonntags:

Menü 9,90 €

Suppe • Hauptgang • Dessert Tischreservierung erbeten

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

fremde Hilfe keine Chance aus dem Elend herauszukommen. Kinderarbeit ist in Peru keine Seltenheit. Hier setzen die Vinzentinerinnen mit ihrer Arbeit an. Nach dem Motto ihres Ordensgründers, dem heiligen Vinzenz, "Unser Platz ist an der Seite derer, die keinen Menschen haben", kümmern sie sich besonders um die am Rand der Gesellschaft lebenden, die sonst keinerlei Chance hätten: Waisenkinder, Behinderte, Alte und Kranke. Die Vinzentinerinnen sind mit 6 Sozialstationen in Peru vertreten, die ausschließlich anhand von Spenden aus Deutschland finanziert werden. Matthias Schwarze, der mittlerweile über 800 Pakete mit Kleidung, Schulmaterial und andere Hilfsgüter nach Peru geschickt hat, berichtete anhand einer Power-Point-Präsentation über Kinderarbeit in Peru, stellte drei Sozialstationen der Vinzentinerinnen vor (das Waisenhaus in Trujillo sowie die Sozialstationen in Jimbe und Omate), zeigte in eindrucksvollen Bilder, wie die Spen-

den, insbesondere die Spenden aus Sarstedt, in Peru verwendet werden und ließ auch einige Patenkinder selbst zu Wort kommen. Schwarze, der in den vergangenen Jahren Spanisch gelernt hat, steht im täglichen e-mail-Kontakt zu mehreren peruanischen Schwestern, tauscht e-mails mit seinen Patenkindern in Peru aus und schreibt sich mit zahlreichen anderen PeruanerInnen, denen die Hilfe der Vinzentinerinnen eine neue Lebensperspektive gegeben haben. In der Pause des Vortrages wurden Trans-Fair-Produkte (Honig, Schokolade) zu Gunsten der Vinzentinerinnen in Peru verkauft. Eine Spendensammlung am Ende der Veranstaltung ergab, zusammen mit dem Erlös des Trans-Fair-Verkaufs, 118 Euro für das Waisenhaus der Vinzentinerinnen in Peru. Weitere Informationen über die Arbeit der Vinzentinerinnen in Peru und ihre Kinderpatenschaften finden sich im Internet unter : www.editin onschwarze.de.

Mal wieder Lust auf Sport? Wir bieten Ihnen einmal die Woche „Fit in 44 Minuten“ ab 20.11.2012 dienstags um 08.00 Uhr.

• • • •

FAM. HAKEMEYER

Hotel • Restaurant • Kegelbahnen • Sonnenterrassen

Riesenrutsche Becken mit Sprudelliegen Wildwasserkanal Whirlpools

Weitere Angebote:

Aquabiking, Aquafit, Kindergeburtstage u.v.m.

Am Golfplatz 1 · 30880 Laatzen · www.golfgleidingen.de Telefon 0 51 02 - 73 90 01 · Telefax 0 51 02 - 73 90 09

0172-6395301

Peiner Straße 100 • 30880 Laatzen/Rethen

Bilder-Vortrag über die Vinzentinerinnen in Peru

Schwester Gisela und Patenkind Grecia, die ohne Hüfte und Beine geboren wurde

St.-Nikolai-Str. 14, 31157 Heisede

Tel. 0 51 02 / 91 63 33 • Fax 0 51 02/91 63 34

Musikschule Schwarze

Sarstedt. Ende Oktober hielt Matthias Schwarze, auf Einladung der Sarstedter Kolpingsfamilie, einen Bildervortrag über die karitative und seelsorgerische Arbeit der Hildesheimer Vinzentinerinnen in Peru im Sarstedter Gemeindesaal Heilig Geist. Diplom-Musiker und DiplomMusikpädagoge Schwarze, der auch Mitglied der Sarstedter Kolpingsfamilie ist, engagiert sich, zusammen mit den Schülern seiner Musikschule, seit vielen Jahren für die Arbeit der Vinzentinerinnen, die sich seit 1967 in den Slums von Peru um die Ärmsten und Bedürftigsten des Landes kümmern. Mittlerweile hat Schwarze 86 Patenschaften für Kinder und alte Menschen in Peru vermittelt und rund 50.000 Euro durch Benefizkonzerte eingespielt, zusammen mit dem Geld der Patenschaften ergibt sich eine Spendensumme von über 130.000 Euro. Dennoch ist dies nur ein Tropfen auf den heißen Stein, so berichtete Schwarze. Gut die Hälfte aller Peruaner lebt un-

Montag, Mittwoch, Freitag 15.00 bis 18.00 Uhr In den Wintermonaten zusätzlich: Freitag 7.00 bis 11.00 Uhr Dienstag und Donnerstag 11.00 bis 14.00 Uhr (1. Donnerstag im Monat geschlossen) Samstag (Jeden 1. Samstag im Monat) 8.00 bis 14.00 Uhr

Wir machen auch Hausbesuche!

Vertragspartner aller Kassen

im überfüllten Bus schon fröhlich begann. In der Innenstadt wurde das Blasorchester bereits von zwei Stadtführern erwartet. Beim Stadtrundgang erfuhren die Musiker viel Interessantes über die malerische Altstadt, die immer wieder durch Brände zerstört worden war. Nach einer Mittagspause besuchte das Orchester das Harzplanetarium. Bei der Vorführung wurde in Verbindung mit den Sternbildern anschaulich an die griechischen Sagen erinnert. Am Nachmittag blieb noch Zeit für eigene Unternehmungen. Harm Engelbart begeisterte einige Musikkameraden für eine gemeinsame Fahrt mit der Dampfzug bis „Drei Annen Hohne“. Zurück in der Jugendherberge bot der Aufenthaltsraum am Abend einen angenehmen Rahmen, um in gemütlicher Runde den Tag ausklingen zu lassen. Am Sonntag traten die Orchestermitglieder in Fahrgemeinschaften den Heimweg nach Sarstedt an. Zu Hause bereiten sich indessen die jungen Musikerinnen und Musiker des Sarstedter Blasorchesters für ihren großen Auftritt vor. Mit dem Konzert des Nachwuchsorchesters am Sonntag, dem 25. November, um 15.00 Uhr im Stadtsaal klingt das Jubiläumsjahr des Vereins aus. Der Einn tritt ist frei.

9

Freibad·Hallen·Erlebnisbad·Saunen

Genießen Sie unsere t Sauna-Landschaft mi

en, 5 verschiedenen Saun n, großem Warmbecke tro Frischluftgarten und Bis

Öffungszeiten Innerstebad Montag: 10 bis 21 Uhr Dienstag - Donnerstag: 6 bis 21 Uhr Freitag (Warmwassertag): 6 bis 22 Uhr Samstag: 6 bis 20 Uhr Sonntag 8 bis 20 Uhr

Steinstraße 7 - 31157 Sarstedt · Telefon 05066 69989-42 und 69989-40 · Fax 05066 69989-45 · E-Mail: innerstebad@sarstedt.de


10

lokale nachrichten

KLEEBLATT

08. November 2012

MusikWerkstatt feiert Herbstfest

Sarstedt (cn). Am vergangenen Freitag lud die MusikWerkstatt Sarstedt in der Mühlenstraße Schüler, Eltern und Freunde der Musik zu einem Herbstfest in die Räumlichkeiten der

Musikschule ein. Auf dem Programm standen neben der Ehrung der Schüler-Werben-Schüler-Aktion gemeinsames Singen und Musizieren sowie verschiedene Bastelaktionen für die

Kinder. „Viele unserer Schüler sind leider noch im Urlaub“, bedauerte Johanna Desch, die mit ihrer Mutter Birgit und Bruder Simon die Musikschule führt. Johanna Desch und Else Obereigner hatten alle zum Herbstfest eingeladen, um gemeinsam Musik mit und ohne Instrumente zu machen. Einige Gäste waren zunächst noch zurückhaltend, aber Else Obereigner wusste die Runde zu begeistern, so dass auch zögerliche Kinder bald mit Feuereifer dabei waren. Zahlreiche Besucher nutzen anschließend die Gelegenheit, sich in gemütlicher Atmosphäre ein Bild vom Angebot der MusikWerkstatt zu machen und Instrumente wie Geige oder Klavier selbst einmal auszuprobieren. Die vorweihnachtlichen Bastelangebote fanden besonders

Klein Förste (ger). Die Musiker des Musikzuges Klein Förste folgten der Einladung des befreundeten Musikvereines aus Dettingen, Kreis Rottenburg am Neckar um der Verleihung der Pro-Musica-Plakette zum 100jährigen Bestehen beizuwohnen. Die Freundschaft der Vereine besteht seit mehr als 20 Jahren. Das Treffen war das vierte seiner Art. Aber nicht nur der Freundschaftsbesuch sollte über den kleinen Ort im Schwäbischen hereinbrechen, sondern auch der erste Schnee des Jahres. Dieser bescherte den Musikern aus Klein Förste eine fantastische Winterlandschaft. Der Freitagabend stand im Zeichen des gemütlichen Beisammenseins und ließ ahnen, dass der Besuch eine runde Sache werden sollte. Viele Freundschaften wurden erneuert oder neu geschlossen. In unnachahmlicher Weise zeigte der Dettinger Musikernachwuchs sein Können. Am Samstag begann der Tag mit einem Ausflug nach Tübingen und einer Stadtführung auf Schwäbisch. Dann wurde es ernst. Die Musiker wollten sich schließlich unter der Leitung von Robert Pietsch gewissenhaft auf das abendliche Konzert vorbereiten. Der Festabend begann vor vielen geladenen Gästen, voran dem Landrat und dem Bürgermeister von Tübingen, dem Vorsitzenden des Blasmusikverbandes, dem Vorstand des Musikzuges Klein Förste, Heinz-Joachim Diekmann, dem ehemaligen Dirigenten des Musikzuges Klein Förste, Dieter Berger und dem des

Musikvereins Dettingen, Georg Wiedmaier, den anwesenden Vereinsvertretern und Räten, Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde und den Musikern aus Klein Förste und Dettingen mit einem gelungenen Festvortrag des Ortsvorstehers Huber Walz. Zuvor und zu den einzelnen Ereignissen sprachen die Vorstandvertreter Magdalena Noll-Herrmann und Dr. Joachim Schlör im Namen des Vereins die Gäste an. Das anschließende Konzert riss das Publikum immer wieder zu Begeisterungsstürmen hin. Nachdem der Dettinger Musikverein eindrucksvoll das Konzert eröffnet hatte, übernahm der Musikzug Klein Förste.

Als eine Art Gastgeschenk wurden als Höhepunkte der „Mambo“, „Der Marsch des Soldaten Robert Bruce“ und der „Canterbury Chorale“ dargeboten. Moderatorin Julia Peerdeman konnte den ehemaligen Klein Förster Dirigenten und Schlagzeuger Olaf Normann zu einer Einlage bewegen. Er erklärte dem Publikum auf seine gekonnte, komödiantische Art „Die Kuhglocke“. Zum Abschluss spielten beide Kapellen zusammen und kamen um mehrere Zugaben nicht herum. Der Sonntag begann mit einem eindrucksvollen Festgottesdienst, der extra auf die beiden Musikvereine abgestimmt war. Es wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht und

Dem Kleeblatt wünschen wir zum Jubiläum die besten Glückwünsche und weiterhin viel Erfolg! Mo - Fr 8.00 - 18.00 Uhr, Sa 8.00 - 13.00 Uhr, So 9.00 - 12.00 Uhr 31157 Sarstedt - Hildesheimer Straße 62 Tel. 05066/8191653 - www.friedhofsgaertnerei-himstedt.de

z.B.Økulinarisch-mediterane Küche

Alle Gerichte aus frischen Zutaten zubereitet

bei den jüngeren Besuchern großen Anklang. In der Musikwerkstatt musizieren regelmäßig über 150 Schüler und Schülerinnen aller Altersklassen unter fachkundiger Anleitung. Angefangen von der musikalischen Früherziehung ab eineinhalb Jahren, die gemeinsam mit den Eltern stattfindet, bis hin zu Seniorengruppen 55+ ist in dem vielseitigen Angebot der MusikWerkstatt für jeden Musikliebhaber etwas dabei. Neben Kursen und Workshops gibt es verschiedene Aktionen und Kreativangebote und es finden regelmäßige Events und Konzerte statt, die für alle Interessierten offen sind. Mehr Informationen über das Angebot der MusikWerkstatt sind auf der Homepage www.musikwerkstatt-sarstedt.de zu n finden.

für die Zukunft der Vereine gebetet. Nach einem Imbiss als Wegzehrung und vielen guten Wünschen und Versprechungen machte sich der Bus auf die rund 555 km lange Strecke nach Klein Förste. Bereits zu den Jahreskonzerten am 15. und 16.12.2012 im Dorfgemeinschaftshaus Ahrbergen erwartet der Musikzug eine Abordnung aus Dettingen. Diese Konzerte sollen wie in den vergangenen Jahren zum Höhepunkt des Jahres werden. Es ist das 5. Mal, dass die beiden Konzerte in Ahrbergen stattfinden. Karten können unter T. 05066901458 beim Vorsitzenden des Musikzuges Klein Förste bestellt wern den.

Ab Sonntag den 4. November 2012 Musikzug Klein Förste zu Besuch bei ist bei uns wieder Freunden in Baden-Württemberg

Grünkohlzeit! Ihr Team von Davut‘s

www.davuts.de Öffnungszeiten: Mo.-So. von 8.00-1.00 Uhr; Küche bis 23.00 Uhr Sarstedt, Enge Straße/Steinstraße 23 • Tel. 0 50 66/819 309 o. 819 310

GOLDANKAUF HILDESHEIM Das Original Wir begutachten, schätzen und kaufen: Gold- und Silberschmuck • Zahngold • Silberbestecke • Zinn • Antikschmuck • Gold- und Silbermünzen • Eurosätze (auch DM) • Marken- und Taschenuhren • Brillanten und Diamanten www.goldankauf-hildesheim.de

Für versilbertes Besteck (80-90-100 Auflage) 20,- €/kg Inh. Omar Serhan · Kaiserstraße 25a · Hildesheim Telefon 0 51 21 / 9 99 07 64 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30–18.00, Sa. 9.30–15.00 Uhr

„Wenn die Brille nicht mehr ausreicht ...“ Wir helfen! Zum Beispiel mit einer extrastarken Lupe oder mit einer speziellen Lupenbrille. Sie möchten Ihr Fernsehbild besser sehen? Auch dafür haben wir meistens eine Lösung.

ich n Sie s Lasse beraten! s von un

GÖDEKE

AUGENOPTIK • CONTACTLINSEN

INHABER: PETER GÖDEKE Steinstraße 12 • 31157 Sarstedt • Tel.0 50 66 / 6 26 60

Wer zuerst kommt, spart zuerst!

Sichern Sie sich jetzt Ihre Reise, denn nach und nach steigt der Preis.

Kanaren & Rotes Meer

ab

599 €* p. P. inkl. Flug

ab

699 €* p. P. inkl. Flug

ab

899 €* p. P. inkl. Flug

7 Tage mit AIDAsol oder AIDAmar von Dezember 2012 bis Januar 2013

Mittelmeer & Rotes Meer 7 Tage mit AIDAmar oder AIDAblu im März 2013

Orient 7 Tage mit AIDAblu von November 2012 bis Februar 2013

• Je früher Sie buchen, desto günstiger ist der Preis. • Der Reisetermin, das Schiff und die Route können je nach Angebot flexibel sein. • Wann es genau losgeht und auf welcher Route Sie reisen, erfahren Sie je nach Angebot sogar schon 1 Tag nach Buchung. Weitere JUST AIDA First Minute Angebote sowie unsere JUST AIDA Special Reisen haben wir hier im Reisebüro für Sie!

JUST AIDA First Minute startet am 07.11.2012 um 10:00 Uhr und endet am 14.11.2012. Buchen Sie gleich hier bei uns im Reisebüro. * JUST AIDA Preis bei 2er-Belegung (Innenkabine), streng limitiertes Kontingent, inkl. 5 Euro Treibstoffzuschlag p. P. (ab 16 Jahren) und Tag, inkl. An- und Abreisepaket, Kersosinzuschlag und AIDA Rail&Fly Ticket, inkl. Kostenbeitrag zur Luftverkehrsteuer

24-Std. Online-Buchung zu aktuellen AIDA-Sonderpreisen über

oder telefonisch über 0 50 66-70 70 77

Ronja Räubertochter in der Regenbogenschule Sarstedt (cn). Im tiefen Wald, inmitten von Rumpelwichten, Graugnomen und Wilddruden, wächst Ronja auf, die Tochter von Räuberhauptmann Mattis. Auf einem ihrer Streifzüge durch den Wald trifft Ronja eines Tages den gleichaltrigen Birk, Sohn von Borka, dem Erzfeind der Mattisräuber. Zwischen den beiden Kindern entwickelt sich nach anfänglichem Zögern eine tiefe Freundschaft, die sogar den harten Winter übersteht. Gegen den Willen der Familien lernen sie gemeinsam das Leben im Wald und seine Geheimnisse kennen. Das Kinderbuch „Ronja Räubertochter der schwedischen Autorin Astrid Lindgren ist 1981 erschienen und wurde seitdem mehrfach verfilmt und auf zahlreichen Bühnen aufgeführt. In den Herbstferien wagten sich nun sieben Sarstedter Kinder im

Rahmen eines einwöchigen Workshops der Volkshochschule an seine Aufführung. Unter theaterpädagogischer Anleitung von Kulturwissenschaftle-

rin Christiane Schlegel wurden sie zunächst spielerisch an das Stück herangeführt. Sie bekamen den Text der Geschichte zu lesen, entwickelten daraus selbst „ihr“ Stück

www.KLEEBLATT.de

und wählten die Texte dazu aus, die sie gut fanden. Auch Bastelarbeiten rund um die Requisiten und das Erstellen der Kostümierung waren Gegenstand des Workshops, so dass die Zeit am Vormittag wie im Fluge verging. Außerdem hieß es natürlich üben, üben, üben, nicht nur in den Proben, auch nachmittags zu Hause, denn zum Abschluss sollte die Aufführung des Stückes vor Eltern und Großeltern in der Regenbogenschule stattfinden. Bis dahin mussten die Texte sitzen und die Einsätze passen. „Obwohl sie die Texte selbst ausgesucht haben, war das gar nicht so einfach“, schmunzelt Christiane Schlegel. Aber pünktlich zur Vorstellung am Freitag saß dann alles und die Kinder wurden mit großem Applaus der Zuschauer für ihre Darbietung n belohnt.


08. November 2012

KLEEBLATT Grußwort

Preisskat Rethen. Die Schützengesellschaft Rethen lädt zu folgenden Terminen in das Schützenhaus in der Koldinger Straße 2 ein: Am 10.11. findet um 15 Uhr ein Preisskat statt, am 23.11., um 19 Uhr das jährliche Wurstessen. Für das Wurstessen wird ein Kostenbeitrag von 8,50 EUR pro Person erhoben. Es wird jeweils um Anmeldung im Schützenhaus oder beim 1. Vorsitzenden, Werner Borsum, gebeten. Gäste sind herzlich willkommen. n

lokale nachrichten

Ein Grund zum Feiern

Schöner Tag in der AWD-Arena

AWO-Sarstedt lädt ein zum Knobeln Sarstedt. Am Mittwoch, 21. November 2012, um 14.00 Uhr, knobelt der AWO-Ortsverein bei den 51ziger Schützen in Sarstedt. Der unterhaltsame und spannende Knobelnachmittag, den die „AWO-Familie“ verbringen möchte steht auch in diesem Jahr unter dem Motto “Der Beste ist der Erste, doch jeder bekommt einen Preis“. Während der Punkteauszählung bleibt genügend Zeit, um zu plaudern und Neuigkeiten auszutauschen. Für das leibliche Wohl wird am Abend mit einem warmen Buffet gesorgt. Hier können sich die Teilnehmer nach erfolgreichem Würfelspiel stärken. n

Der Schuh zum Wohlfühlen

www.link-orthopaedie.de

Themenbrunch am 11.11.2012 ab 11:°° Uhr Spezialitäten aus der Türkei

„Ich lese das Kleeblatt gerne, weil... ...viele interessante Sachen aus der Umgebung drinstehen.“

Sarstedt. Das Parforcehorncorps „Die Jagdfanfare“ wird unter der Leitung von Rolf Dietrich am 10. November um 19.00 Uhr in der St. Nicolai Kirche eine Hubertusmesse musikalisch begleiten. Den Gottesdienst wird Pastor Lutz Krügener gestalten. Der Gottesdienst greift auf einen seit dem Mittelalter praktizierten Brauch zurück, bei dem am Hubertustag mit den Jägern ein Gottesdienst gefeiert wird. Jägern ist in unserer Zeit mit der Erlaubnis Wildtiere in einem bestimmten Rahmen zu töten, ein wertvoller Teil unserer Schöpfung in die Hände gelegt worden. Sie haben die Pflicht, verantwortungsbewusst und sorgsam damit umzugehen. Die Hubertus–Messe erinnert daran, dass nur mit Respekt und Achtung vor jedem Geschöpf und dem Schöpfer gejagt werden soll und darf. Dies war das Anliegen des Bischof Hubertus aus dem 8. Jahrhundert, auf den dieser Gottesdienst zurückgeht. Den besonderen musikalischen Charakter verleihen die Parforcehörner dem Gottesdienst. Sie begleiten alle liturgischen Stücke und auch die Lieder. Nur mit Luftund Lippenkraft werden die sogenannten „Naturtöne“ erzeugt. Sie geben den Parforcehörnern ihren unverwechselbaren Klang. Alle Gemeindemitglieder sind herzlich zu diesem Gottesdienst eingeladen. n

Seit Jahren Gemeinsam Durch Dick Und Dünn

Herzlichen Glückwunsch, liebe Kleeblatt – Redaktion! Drei Jahrzehnte ist eine lange Zeit. Wir möchten uns für die faire und ausgewogene Berichterstattung bedanken. Ihre ausgezeichneten, professionellen Fotos sind ihr Markenzeichen. Wir freuen uns auf jede neue Ausgabe - weiter so! Der Vorstand der FSV von 1861 Sarstedt e.V.

Heidrun Tänzer-Fricke

Hubertusmesse in St. Nicolai

11

p. P. € 13,50 Kinder ermäßigt Reservierung erbeten

Giesen (ger). Der Ortsrat Giesen fuhr am 22. Oktober 2012 mit Jugendlichen zwischen 8 und 16 Jahren aus der Gemeinde Giesen mit dem Bus nach Hannover in die AWD-Arena. Nach der Abfahrt am Giesener Rathaus kam der voll besetzte Bus am Stadion in Hannover gegen 14.00 Uhr an. Es folgte eine 90-minütige Führung, bei der den Gäste Innenraum, Mixed–Zone, Gästekabine, Pressekonferenz- und VIP-

Bereich gezeigt wurden. Und natürlich wurde im Anschluss daran auch der Fan-Shop nicht ausgelassen, um das ein oder andere Souvenir zu kaufen. Nach zwei Stunden erfolgte die Abfahrt, mit einem Zwischenstopp bei Mc Donald`s in Emmerke. Hier bekam jeder einen Hamburger, der im Anmeldepreis von 2 € bereits eingeschlossen war, ehe es zurück nach Giesen ging. Ortsbürgermeister Jens Heinemann freute sich da-

rüber, dass es ihm nach mehreren Verhandlungen mit Hannover 96 geglückt war, diese Führung kostenlos zu bekommen, denn im letzten Jahr war die Fahrt wegen des Spielplans durch Hannover 96 abgesagt worden. „Es ist uns wichtig, dass diese Fahrt nachgeholt wurde und zwar so, wie wir es seinerzeit geplant hatten, das waren wir den Jugendlichen n schuldig“, so Heinemann.

Martinsgansessen am 11.11.2012 ab 13:°° Uhr Das Gänsemenü ideal für 4 Personen  Klare Gänsekleinsuppe mit Gemüsestreifen und Eierstich  Eine ganze Gans mit Apfelrotkohl, Kartoffelklößen oder Salzkartoffeln  Tiramisu  1 Flasche Merlot € 75,00 Auch als Menu for one incl. 1 Glas Merlot € 18,75 Reservierung erforderlich

Unser Angebot umfasst:

Veranstaltungen:

 Kaffee und Kuchen (Samstag und Sonntag)  à-la-carte Gerichte  wechselnde Tagesangebote

 Betriebs-, Familien– und Trauerfeiern

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: • Mittwoch  Mittwoch • Donnerstag bisSamstag Samstag  Donnerstag bis • Samstag  Samstag • Sonntag  Sonntag • Montag und Dienstag Dienstag  Montag und • während der Messezeiten MessezeitenMo. Mo.+ Di. + Di.  während der

 Catering

17:00 17:°°bis 15:00 15:°°bis 15:00 15:°°bis 11:00 11:°°bis Ruhetag Ruhetag 17:00 17:°°bis

22:00 bis Uhr 22:°° Uhr 22:00 bis Uhr 22:°° Uhr 23:00 Bis Uhr 23:°° Uhr 22:00 bis Uhr 22:°° Uhr 22:00 bis Uhr 22:°° Uhr

Wellweg 89, 31157 Sarstedt, Tel. (05066) 9 04 91 79 www.restaurant-marvel.de Erscheinungshinweis

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 22.11.2012

Förderkreis für Kultur- und Heimatpflege lädt ein Ahrbergen ger). Der Förderkreis für Kultur- und Heimatpflege Ahrbergen e.V. unter der Leitung von Egbert Tönskämper lädt am Donnerstag, dem 15. November, um 19.30 Uhr alle seine Mitglieder, Vereinsfreunde

und Bekannte, zum Puttappelabend ins Clubhaus am Sportplatz ein. Nach dem köstlichen Puttappelessen wartet auf die Besucher noch etwas Besonderes. So wird an diesem Abend Kurt Lutz, weithin bekannter,

humoristischer Entwicklungshelfer, für ein buntes Programm sorgen. Der Vorstand freut sich schon jetzt n auf eine rege Beteiligung.

„The hikes“ mit eigenen Titeln Sarstedt (jm). In diesem Jahr ist die Sarstedter Band „The hikes“ beim „Malzfeldt Open“ im Rahmen der „Sarstedter Musiktage“ erstmals aufgetreten und hat bereits zahlreiche Fans für sich gewinnen können. Und nicht nur

diese können sich nun auf den nächsten Auftritt der Gruppe freuen: Am Freitag, dem 16. November, spielt die Gruppe im Laatzener Jugendzentrum in der Pestalozzistraße 25 zusammen mit den Laatzener Bands „Plus 3“ und

Nach dem Lauf zum Schwimmen Sarstedt (jm). Eine Woche vor dem „5. Sarstedter T.D.M.-Adventslauf“ am 3. Advent findet am 2. Advent der „38. Nikolaus-Lauf“ des TKJLauftreffs statt. Diese Veranstaltung ist kein Wettbewerb, sondern der traditionelle Saison-Abschluss der Langstreckenläufer des TKJ. Die Marathonies laufen am Sonntag, 9. Dezember, wieder die ca. 30 km von Sarstedt nach Bad Salzdetfurth, die anderen laufen ihnen vom Solebad in Bad Salzdetfurth aus entgegen, so dass alle gegen 11 Uhr dort gemeinsam zum Schwimmen eintreffen. Nach dem Regenerationsschwimmen findet ein gemeinsames Es-

sen in der Gaststätte „Itzumer Pass“ statt. Mit Bruno Sweryd, Helge Stetefeld und Werner Pacyna werden auch in diesem Jahr die letzten drei noch aktiven Läufer dabei sein, die vor mehr als 40 Jahren den TKJLauftreff gegründet und auch vor 37 Jahren den „Nikolauslauf“ erstmals durchgeführt haben. Aufgewertet wird der Saison-Höhepunkt des Lauftreffs auch dadurch, dass der Vorsitzende der TKJ-Leichtathletik-Abteilung, Alexander Maus, der TKJ-Hauptvereinsvorsitzende, Eric Kiepke, und TKJ-Hauptsportwart Karl Heinz Wasgien ihre Teilnahme zugesagt n haben.

„Catch Me Back“ sowie der hannoverschen Gruppe „Monomaster“. Einlass ist ab 19.30 Uhr, der Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr. Die „hikes“ versprechen den Besuchern für diesen n Auftritt auch eigene Songs.

r Verkaufsoffene Sonntag 2 er 201 am 11. Novem7b Uhr von 12–1

Besuchen Sie unseren Online-Shop unter:

www.modestape.com

Neue Straße 11–12 | Algermissen | Telefon 0 51 26 / 23 41 Mo.–Fr. 10–18.30 Uhr, Sa. 10–16 Uhr | www.eierund-algermissen.de


12

automoto

KLEEBLATT

08. November 2012

Sonderveröffentlichung der Automobilbranche der Region von Hannover bis Hildesheim

I

Wenn auch Sie Ihr Unternehmen hier vorstellen möchten rufen Sie uns an unter 05066/707035 und 05066/7070 37 Die nächste Sonderveröffentlichung „Automoto“ erscheint am 22.11.2012

Sie erhalten bei uns Gebrauchtfahrzeuge aller Hersteller – und selbstverständlich auch weiterhin Mazda.

EZ 03/2007, blau metallic, 7-Sitze, Klima, Xenon, Tempomat, Color, ZV, 55.492 km, 107 kW, Scheckheftgepflegt

EUR 9.990,-

✔ An- & Verkauf sowie Inzahlungnahme ✔ Reparaturen aller Art ✔ Inspektion nach Herstellervorgabe

VW Passat Variant 2.0 TDI DPF DSG Comfortline

EZ 03/2010, 58.900 km, Diesel, 103 kW, Automatik, Klimaautomatik, Parkhilfe, SH, Tempomat, Servo, El. FH, ZV, Wegfahrsperre, ESP, Partikelfilter, Scheckheftgepflegt

Ihr gepflegter Gebrauchtwagen aus bester Hand!

EUR 14.990,Tel. 05102 90 92 21 Fax 05102 91 57 94 Mobil 0172 5142826

Inhaber: Detlef Briest Hamburger Straße 10 30880 Laatzen

Anruf genügt

Heizöl Mensing

AutoService Rössing KFZ-Meisterbetrieb Andreas Heinecke

Tel. (0 50 69) 73 29

Telefon 0 50 69 - 5 20

Maschstraße 7 • Rössing

Mercedes-Benz Neuwagen kommen aus Pattensen   

                 

 

     

www.autohaus-dammann.de

Bei der Wahl der Kfz-Versicherung ist es wichtig, einen leistungsstarken Partner an seiner Seite zu haben. Deshalb sollten Autofahrer genau hinschauen. Die Anbieter unterscheiden sich oft nicht nur im Preis, sondern auch in den angebotenen Leistungen. Vordergründig günstige Angebote können sich als problematisch entpuppen, wenn es am Service mangelt oder gar zu Problemen bei der Schadenregulierung kommt.

VGH: starker Service und ausgezeichnete Leistungen Ein sehr gutes Angebot bietet hier

die Kfz-Versicherung der VGH. Dort bekommen Autofahrer günstige Beiträge, umfangreiche Leistungen und eine persönliche Betreuung vor Ort – auch und gerade im Schadenfall.

Zusatzplus an Leistungen Zu den umfangreichen Leistungen gehören zum Beispiel ein Beitragssatz ab 70 Prozent für Fahranfänger. Ein weiterer Vorteil ist die Deckungssumme für Personenschäden von 15 Millionen Euro in der Kfz-Haftpflichtversicherung. In der Kaskoversicherung punktet die VGH mit dem Einschluss von Schäden

durch herabstürzende Schnee- und Eismassen von Hausdächern. Sportgeräte, die außen am Fahrzeug angebracht sind und bei einem Unfall mit dem Fahrzeug beschädigt werden, sind in der VollkaskoPlus versichert. Mit diesem Zusatz an Leistungen ist die VGH vielen anderen Versicherern einen Schritt voraus.

Über die VGH Versicherungen: Die VGH ist der größte Versicherer in Niedersachsen – mit einem lückenlosen Angebot an Sach- und Personenversicherungen. Rund 4.500

Verhalten am Unfallort – die wichtigsten Regeln

So reagiert man richtig in der brenzligen Situation (dmd). Es kann jederzeit passieren – ist es soweit, muss man so schnell und kompetent wie möglich reagieren: Wer in einen Unfall verwickelt wird, darf keine Fehler machen und muss vor allem die Ruhe bewahren. Die wichtigsten Regeln des ADACs für diese Situation. Auch bei Bagatellschäden dürfen Beteiligte den Unfallort nicht verlassen, ansonsten handelt es sich um Unfallflucht. Die Unfallstelle muss so schnell wie möglich abgesichert werden, um Folgeunfälle zu vermeiden. Das heißt, sofort das Warnblicklicht einschalten und in ausreichender Entfernung vom Unfallort (auf Landstraßen etwa 100 Meter, auf der Autobahn rund 200 Meter) das Warndreieck aufstellen. An unübersichtlichen Stellen muss das Warndreieck vor Kurven und Kuppen aufgestellt werden. Dabei nicht vergessen, die Warnweste anzuziehen. Handelt es sich um einen schweren Unfall, muss Erste Hilfe geleistet werden, bis die Rettungskräfte eintreffen. Diese werden über die

schaden, sollte der Unfallort zügig geräumt werden, um den Verkehrsfluss nicht zu behindern. Anschließend wird der Schaden aufgenommen. Dazu zählt das Notieren der amtlichen Kennzeichen, Name und Anschrift der beteiligten Fahrer und Fahrzeughalter, Unfallzeugen, Unfallort, Tag und Uhrzeit, Unfallskizze und die Versicherung des Unfallgegners. Auch Fotos vom Unfallort helfen später bei der Regulierung ebenso wie Zeugenaussagen. Von Unfallbeobachtern sollte man deshalb Name, Anschrift und Telefonnummer notieren. Zudem rät der ADAC, am Unfallort keine mündlichen oder schriftlichen Erklärungen abzugeben, die als Schuldanerkenntnis gewertet werden können. Dies kann eine Verletzung des Kfz-HaftpflichtversiWird man in einen Unfall verwickelt, sollte man vor allem Ruhe bewahren. Foto: dmd/DRK cherungsvertrages darstellen und allgemeine Notrufnummer 112 Nach einem Notruf nicht im Fahr- zu erheblichen Nachteilen beim herbeigerufen. Danach sollte unter zeug bleiben, sondern zum Schutz Versicherungsschutz führen. Die der Telefonnummer 110 die Polizei hinter der Leitplanke auf Hilfe war- Schadenmeldung an die Versicheinformiert werden. Wer keine Erste ten. Am besten zieht man vorher die rung sollte umgehend erfolgen, Hilfe leistet, macht sich unter Um- Signalwesten über. Handelt es sich spätestens jedoch innerhalb einer n ständen strafbar. lediglich um einen kleineren Blech- Woche.

Der NEUE Golf Das Auto, das Sicherheit noch sicherer macht.

Kfz-Meister Bourchan Aptourachman

      

Mit dieser Anzeige:

1x Winter-Check oder TÜV-Kontrolle 5,00 € zzgl. Material

• Aral Store

Bremsbeläge erneuern vorn od. hinten, zzgl. Material

• Anhängervermietung • Propangas

Rico Rabe und Team • Aral-Center Rabe • Hildesheimer Straße 66 31157 Sarstedt • ( 05066 - 2688

über 30 Jahre! Volvo Vertragshändler / Verkauf und Service 31029 Banteln • Tel. (0 51 82) 9 77-40 www.AutohausHager.de

€ 35,–

Reifenwechsel € 20,–

Der Winter kommt!

Bei uns können Sie sich Ihre Winterreifen aufziehen lassen!

• Service rund um‘s Auto • SuperWash

Mitarbeiter sind direkt oder mittelbar für den regionalen Marktführer tätig. Etwa 600 selbstständige Versicherungskaufleute und ihre Mitarbeiter sowie die beiden VGH-Kooperationspartner, die Sparkassen und die LBS, bilden ein flächendeckendes Servicenetz zur Betreuung von rund 1,8 Millionen Kunden. Nicht nur als Versicherer und Arbeitgeber, auch als Sponsor zahlreicher Projekte und Programme im sportlichen, kulturellen und sozialen Bereich engagiert sich die VGH traditionell für die Menschen in ihrem n Geschäftsgebiet.

Mazda 5 2.0 “Top”

Auch die Leistungen müssen stimmen

Wieder da! Seit dem 01.01.2012 begrüßt Sie Ihr neues Team in gewohnter Umgebung!

Kfz-Versicherung:

Mazda Berger & Pfeiffer

Kraftstoffverbrauch des neuen Golf in l/100 km: kombiniert 5,3-3,8, CO2-Emissionen in g/k: kombiniert 121-99.

Ab sofort bestellbar!

Premiere am 10.11.2012 bei uns! Škoda Service

Schmiedetorstraße 44 – 31008 Elze – Telefon 0 50 68 / 92 97 0 www.auto-zentrum-elze.de

r n decke ä R ste 0€ m 5 , u

Autoland W. Brüggemann GmbH

T

89 ÜV/A ,0 U 0€

Unser Service für alle Fahrzeugmarken • Jeden Di., Mi. und Do. TÜV-Abnahme • Inspektion nach Herstellervorgaben • Computerdiagnose • Unfallinstandsetzung ... zuverlässig • Zahnriemenwechsel • Bremsen, Auspuff und und und... und preiswert

12

machen wir Ihr

Autoland W. Brüggemann GmbH

Str. 114 Ac Auto wieder fit... Hildesheimer 31157 Sarstedt hs Tel. 05066/7462 ng ve u t Fax 05066/4301 49 rme ar freuen uns auf ,0 ss WirIhren aw 0 0€ Besuch! 0€ un lim 9, Inhaber: K g 6 Alexander Wysocki


automoto · Lokale nachrichten

08. November 2012

KLEEBLATT

13

Gruselstunde am Sonnenkamp

ERVICE AUF DEN PUNKT GEBRACHT!

Sarstedt (cn). Hexen, Vampire und Gespenster vergnügen sich beim Stopptanz, während ein Kürbis geduldig in der Schlange steht und darauf wartet, geschminkt zu werden, so oder ähnlich könnte eine Gruselgeschichte beginnen – oder aber auch die Halloweenfeier des Vereins Kinder am Sonnenkamp e.V. Bereits zum 3. Mal hatte der Verein am 31. Oktober alle Sarstedter Kinder zu einer Gruselparty eingeladen. „Die meisten Kinder kommen, um sich schminken zu lassen“, schmunzelt die 1. Vorsitzende des Vereins, Sylvia Fischer. Die anderen, liebevoll aufgebauten Stationen seien eher Wartezeitüberbrückung. Doch auch diese werden begeistert angenom-

men. Vorsichtig tastet sich Jasmin mit verbundenen Augen durch den Gruselparcours.

Immer wieder zuckt sie zurück, obwohl es eigentlich nur Alltagsgegenstände wie Schaumstoffku-

geln, gekochte Nudeln oder eine künstliche Tannengirlande sind, die sie überwinden muss. Aber die Vorstellung, es könnten Spinnenbeine oder Knochenreste sein, lässt sie erschauern. „Voll eklig“, schüttelt sich die Dreizehnjährige. Die 3jährige Mia hingegen hat keine Angst vor der Gruselkiste, auch als Judith Hofbauer warnt „Vorsicht, da wohnen Spinnen und Gespenster drin“ greift sie mutig zu, um sich eine Süßigkeit zu angeln. Währenddessen wird eifrig weiter geschminkt. Noch ist die Schlange lang, aber die Kinder sind geduldig und zumindest der Kürbis ist inzwischen fertig und steigt beim Stoppn tanz wieder ein.

C F

C

72 dB

F

Komplettrad 15” Blizzak LM-30 195/65 R 15 91 T auf ATS Alufelge „Twister“ 6,5 x 15” silber lackiert für VW Golf V + VI, VW Jetta, VW Touran, Seat Altea/Toledo, Seat Leon, Škoda Octavia

155/80 R 13 79 Q z. B. für Fiat Panda

49.-

71 dB

nur

C F

185/65 R 15 88 T z. B. für Peugeot 207

66.-

71 dB

nur

4 x4

pro Stück nur

138.-

C F

215/65 R 16 98 H z. B. für Nissan Qashqai

71 dB

nur

109.-

E. Rose Reifen – KFZ-Technik

Voss-Str. 7 - 9 · 31157 Sarstedt Tel. (0 50 66) 26 56 · Fax 6 16 65 · info@rose-kfz.de

Weil Autofahren schon genug kostet.

A. Mund

Informationsveranstaltung der Schiller-Oberschule Sarstedt. Eine Vorentscheidung über die Schullaufbahn müssen die Eltern der Grundschüler der vierten Klassen bereits nach den Halbjahreszeugnissen treffen. Um bei der Auswahl der richtigen Schule Orientierung und Hilfe zu bieten, lädt die Schiller-Oberschule

Sarstedt, Wellweg 41, Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen und ihre Eltern am Freitag, 23.11.2012 herzlich zu einer Informationsveranstaltung ein. Um 16.00 Uhr wird im Forum eine gemeinsame Begrüßung der Schulleitung stattfinden.

Von 16.15 Uhr bis 18.00 Uhr finden verschiedene Darbietungen der Lehrerinnen und Lehrer in den Fach- bzw. Klassenräumen statt. Das Schulleitungsteam steht in der Zeit für Gespräche und Fragen zur n Verfügung.

Milchaufschäumer lässt grollen

Das Musikensemble ProLaTio geht eigene Wege H. Mund

VGH Vertretung Anja Mund Holztorstr. 63 • 31157 Sarstedt Tel. 05066 6057570 • Fax 05066 6057571 www.vgh.de/anja.mund mund_anja_vertretung@vgh.de

Heisede (tha). Am Sonntag fand in der Heiseder St. Nicolai Kirche

FORT AB SO

ein Konzert statt. Zum Vortrag kamen altjapanische Gedichte, die im

Original und in der Übersetzung von der Japanologin und Malerin Frau Prof. Dr. Lydia Brüll vorgelesen wurden. Die Zuhörer durften sich überraschen lassen von der anschließenden lautmalerischen Darstellung dieser Texte. Dem Komponisten P.E. Rompf aus Heisede gelang es eindrucksvoll, Wolken, Wasser, Wind und Nebel hörbar zu machen. Ein Gedicht mit dem Titel „Groll“ fand seinen musikalischen Widerhall in den Tönen eines Cello, dessen Saiten mit einem Milchaufschäumer zum Vibrieren, zum „Grollen“ gebracht wurden ein Hörerlebnis. Komplettiert wurde dieses Konzert durch die Ausstellung von Bildern n zu den japanischen Texten.

Aus Drei wird Fünf

Über die weitere Finanzierung des Mensabetriebs am Wellweg

Sarstedt (tha). Die Stadt Sarstedt, vertreten durch Heike Brenneke FORD B-MAX TITANIUM und die Schulleiter Christine Klein Panorama-Schiebetür mit integrierter B-Säule, Flexibles (Gymnasium) und Jürgen Sander Sitzsystem, Aktive Fahrdynamikregelung: Torque Vectoring Control, Fehlbetankungsschutz: Ford Easy Fuel (Schiller-Oberschule), machte am Dienstag, dem 6.11.2012 deutlich, BeiWunschausstattung uns für Abbildung zeigt gegen Mehrpreis. wie die Finanzierung des Mensabe€ 1 triebs langfristig gesichert wird. FORD B-MAX TITANIUM Im Juli dieses Jahres war längst Panorama-Schiebetür mit integrierter B-Säule, Flexibles nicht geklärt, wer die laufenden Sitzsystem, Aktive Fahrdynamikregelung: Torque Vectoring Control, Fehlbetankungsschutz: Ford Easy Fuel Betriebskosten tragen wird. Um Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis. überhaupt die Essensausgabe zu Bei uns für Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EC) 715/2007): Ford B-MAX: 6,0 2-Emissionen: 114 g/kmsichern, beteiligte sich die Stadt zur (innerorts), 4,2 (außerorts), 4,9 (kombiniert); CO Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis. FORD B-MAX TITANIUM (kombiniert). € 1 Hälfte an den Personalkosten einer FORD B-MAX TITANIUM Angestellten, die Schulen organiPanorama-SchiebetürWerner mit integrierter B-Säule, Flexibles Obergöker sierten einen Sponsorenlauf und Sitzsystem,Panorama-Schiebetür Aktive Fahrdynamikregelung: Automobile Inh. Torque mit integrierter B-Säule,Vectoring Flexibles Regina Steinbrecher das Gemeinschaftswerk des GymSitzsystem, Aktive Fahrdynamikregelung: Torque Vectoring Control, Fehlbetankungsschutz: Ford Easy Fuel Voss-Straße 24 Control, Fehlbetankungsschutz: Ford Easy Fuel nasiums erklärte sich bereit, für die 31157 Sarstedt Telefon 05066/7830 Restkosten aufzukommen. (in l/100 km nach VO (EC) 715/2007): Ford B-MAX: 6,0 Bei uns für Kraftstoffverbrauch Bei uns für4,2 (außerorts), 4,9 (kombiniert); CO2-Emissionen: 114 g/km (innerorts), Diese drei Finanzierungssäulen werAngebot gilt für einen Ford B-MAX Titanium 1,0 l EcoBoost-Motor 74 kW (100 PS). Gültig bei € € (kombiniert). verbindlichen 1 den nun ergänzt durch die Budgets Kaufverträgen vom 23.10. bis auf Widerruf. der Schulen, außerdem fördert das Werner Obergöker Jobcenter die zweite Angestellte Automobile Inh. mit 70 % der Personalkosten. Aus Regina Steinbrecher den anfänglich drei FinanzierungsVoss-Straße 24 31157 Sarstedt säulen sind nun fünf geworden. Telefon 05066/7830 Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EC) 715/2007): Ford B-MAX: 6,0 Fahrzeuglackiererei für alle Fabrikate (innerorts), 4,2 (außerorts), 4,9 (kombiniert); CO2-Emissionen: 114 g/km und Gebrauchtfahrzeug-Handel Kraftstoffverbrauch (inNeul/100 km nach VO (EC) 715/2007): Ford B-MAX: 6,0 (kombiniert). Angebot gilt für einen Ford B-MAX Titanium 1,0 l EcoBoost-Motor 74 kW (100 PS). Gültig bei (innerorts), 4,2verbindlichen (außerorts), 4,9 (kombiniert); Kaufverträgen vom 23.10. bis auf Widerruf. CO2-Emissionen: 114 g/km Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.

FORD - Jahreswagen 19.350,–

Wir verfügen über den Zugriff auf einen großen Pool von Jahreswagen der Ford Werke. Ausstattung und Farbe können ausgewählt werden. Inzahlungsnahme Ihres Altwagens, sowie attraktive Finanzierungsmodelle sind möglich. Besuchen Sie uns.

19.350,–

19.350,– 19.350,–

(kombiniert).

1

1

Wir beraten 1 Sie gerne.

Diese mehrjährige, sichere Übergangszeit ermöglicht es den Schulen in Sarstedt einer Entscheidung des Landkreises gelassen entgegen zu sehen. Im Landkreis sind Anträge von der rot-grünen Fraktion formuliert, die die Gesamtsituation der Mensen im Kreis betreffen. Eine Entscheidung steht noch aus. Bei dem Sponsorenlauf der Schulen sind 27.000 Euro zusammen ge-

kommen, ein deutliches Zeichen, wie wichtig den Sarstedtern der Betrieb der Mensa ist. Nicht nur Jürgen Sander befürwortet, die Kosten von derzeit 3,10 Euro, die die Eltern für das einzelne Essen zahlen müssen, zu begrenzen: „ Eine Obergrenze im Preis wäre gut, 2 Euro pro Essen und den Rest müsste die Landesregierung n dazulegen.“

PaulusVoices suchen Techniker und Tenöre Sarstedt (gs). Am vergangenen Sonntag begeisterten die „Paulus-Voices“ unter Leitung von Heike Rüffler beim Gospelgottesdienst die Besucher und rissen sie mit. Damit der Klang der Stimmen noch besser beim Publikum ankommt, hat sich der Chor eine neue Musikanlage geleistet. Damit diese Anlage auch optimal eingesetzt werden kann, suchen die „Paulus-Voices“ eine/n Mitstreiter/in, der die Technik bedienen kann. „Wir brauchen jemand, der das längerfristig macht“, sagt Chorleiterin Heike Rüffler. Darüber hinaus sucht der Chor männliche Sänger mit Tenorstimme. Interessierte können sich per E-Mail melden unter der Adresse Kontakt@paulus-voices.de n

Erlös für die Gundschule Rössing. Der Ortsrat Rössing lädt mit der Grundschule Barnten und dem Förderverein der Grundschule alle Kinder zum Laternenumzug ein. Dieser findet am heutigen Donnerstag, 8.11.12, um 18.00 Uhr statt. Treffpunkt ist das Dorfgemeinschaftshaus. In Begleitung des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr und gemeinsamem Gesang von Laterneliedern zieht der Laternenumzug durch das Dorf. Danach ist für das leibliche Wohl gesorgt. Der Reinerlös ist für die Grundschule Barnten bestimmt. n

TSV Grünkohlwanderung Ingeln/Oesselse. Die Wanderabteilung des TSV Ingeln-Oesselse lädt ein zur Grünkohlwanderung nach Rethen am Sonntag, dem 18. November 2012. Treffpunkt ist der Sportplatz des TSV IngelnOesselse um 9.00 Uhr. Ziel ist das Sporthotel Erbenholz. Die Wanderung ist cirka 8 km lang und führt vom Sportplatz über Barmklagesweg zum Laagberg. Auf Feldwegen geht es über das Gelände des Golfplatzes, rechts am Streitberg mit den Windrädern vorbei nach Gleidingen über die Oesselser Straße, entlang der B 6 und vorbei am Rethener Pumpenhaus zum Sporthotel Erbenholz. Der Wirt erwartet dort die Gruppe gegen 12 Uhr zum Grünkohlessen, an dem auch Mitglieder teilnehmen, die nicht an der Wanderung teilnehmen konnten. Zurück geht es durch die Feldflur zum Sportplatz nach Ingeln-Oesselse. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Heinrich Helmer, T. 05102932177. n


14

LOKALE NACHRICHTEN · sport

KLEEBLATT

08. November 2012

Saisonabschluss der TKJ-Radsportabteilung Sarstedt (rs). Zu ihrer schon traditionellen Veranstaltung zum Saisonabschluss trafen sich die Mitglieder der TKJ-Radsportabteilung am 28. Oktober 2012 am Schiffsanleger Altgarbsen / Kanalbrücke, um bei herrlich sonnigem Herbstwetter mit einem Schiff der Hannoverschen Personenschifffahrt eine zünftigen Grünkohlfahrt auf dem Mittellandkanal zu erleben. Während die meisten mit dem Pkw angereist waren, hatten fünf Unerschrockene die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahn, Stadtbahn und Bus) bewältigt und dabei dreimaliges Umsteigen in Kauf genommen.

Sarstedter Bogenschützen von 1987 e.V. Sarstedt. Bereits zum zweiten Mal fand ein Nachtschießen der Sarstedter Bogenschützen von 1987 e.V. statt, diesmal auf dem Außengelände der Mühle Malzfeld. Die 1. Vorsitzende Annette Peerdeman–Denda hatte sich dafür ein Spiel herausgesucht. Dem Gewinner winkte der Wilfried Staack–Gedächtnispokal. Die sieben aktiven Bogenschützen hörten sich die Spielregeln von Annette Peerdeman–Denda genau an, denn „Mensch-ärgere-dich-nicht“ mit Pfeil und Bogen hatte noch niemand gespielt. Dabei dienten die Ringe der Zielscheibe als Würfelaugen, allerdings verbunden mit einem Aber, denn Rot und Gold durften nicht getroffen werden. Das hieß umdenken und genau zielen – nur nicht die Mitte treffen. Zwischen den beiden Wettkampfabschnitten wurde mit den Eltern und Freunden gegrillt. Viele Fackeln beleuchteten das Außengelände an diesem letzten warmen Wochenende im Oktober. Nach 60 Pfeilen standen zwei Siegerinnen fest – Vera Kuhnert und Sina Gorzel. Beide konnten alle 4 Kegel sicher in ihr Haus stellen. Nach der Siegerehrung ging das Nachtschießen mit Stockbrotessen am Lagerfeuer langsam zu Ende. n

Die Handschrift ist ein Spiegel der Persönlichkeit, einmalig und unverwechselbar wie ein Fingerabdruck. Sie ist - wie Mimik und Gstik - eine Körpersprache des Menschen auf feinmotorischer Ebene. Wa sagt meine Handschrift über mich? Aus Ihrer Handschrift können Experten viel über Ihre Persönlichkeit herauslesen. Die Methode der Graphologie bleibt, wie jede grundsätzliche Erkenntnis, stets aktuell und anwendbar und übrigens: Graphologie ist Ausdruckswissenschaft und hat als solche nichts mit Esoterik zu tun. Zeig mir Deine Schrift und ich sage Dir, wer Du bist! Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an mich. Ich bin geprüfte Graphologin niedergelassen im Verband FdG e.V. und im Schweizer Dachverband EGS. Meine Rufnummer lautet & 05066-63044

Wer zuerst kommt, spart zuerst!

Sichern Sie sich jetzt Ihre Reise, denn nach und nach steigt der Preis.

Kanaren

ab

949 €* p. P. inkl. Flug

Südamerika oder Karibik

ab

1.399 €* p. P. inkl. Flug

ab

1.599 €* p. P. inkl. Flug

14 Tage mit AIDAcara oder AIDAluna von November bis Dezember 2012

Amazonas & Südamerika 14 Tage mit AIDAvita oder AIDAdiva von November bis Dezember 2012

• Je früher Sie buchen, desto günstiger ist der Preis. • Der Reisetermin, das Schiff und die Route können je nach Angebot flexibel sein. • Wann es genau losgeht und auf welcher Route Sie reisen, erfahren Sie je nach Angebot sogar schon 1 Tag nach Buchung. Weitere JUST AIDA First Minute Angebote sowie unsere JUST AIDA Special Reisen haben wir hier im Reisebüro für Sie!

JUST AIDA First Minute startet am 07.11.2012 um 10:00 Uhr und endet am 14.11.2012. Buchen Sie gleich hier bei uns im Reisebüro. * JUST AIDA Preis bei 2er-Belegung (Innenkabine), streng limitiertes Kontingent, inkl. 5 Euro Treibstoffzuschlag p. P. (ab 16 Jahren) und Tag, inkl. An- und Abreisepaket, Kersosinzuschlag und AIDA Rail&Fly Ticket, inkl. Kostenbeitrag zur Luftverkehrsteuer

24-Std. Online-Buchung zu aktuellen AIDA-Sonderpreisen über

oder telefonisch über 0 50 66-70 70 77

sportabteilung sowie für die großen Wettbewerbserfolge, die unter seiner Führung auf Landes- und Bezirksebene erzielt wurden, mit einem Präsent zur Glühweinzubereitung für die bevorstehende kalte Jahreszeit. Höhepunkt der geselligen Kanalfahrt, die um 11.30 Uhr begann und von Garbsen über Nordhafen und Vahrenwald zur HindenburgSchleuse in Anderten führte, war der an Bord servierte, lecker zubereitete

...wünscht alles Gute zum 30. Geburtstag. Das Kleeblatt hat sich über die Jahre als wichtiges Medium für Sarstedt etabliert. Die Leser werden nicht nur über das Sarstedter Geschehen aus Sport, Wirtschaft und Veranstaltungen informiert, sondern natürlich auch über die tollen Angebote der Sarstedter Geschäfte. Das Modehaus Schmidt-Häder wirbt von Anfang an im Kleeblatt und wir wollen das auch weiterhin tun. Viel Erfolg für die Zukunft! Dirk-Sikko Schmidt ren durchgeführten Wanderungen ein durchaus gelungener Saisonabschluss war, der allen Teilnehmern n viel Freude bereitet hat.

Seit langem mal wieder

Ein Platz an der Sonne...

Gleidingen. Nachdem die erste Hälfte der Hinrunde gespielt ist, führt die Gleidinger BSV Herren-

Graphologie

10 oder 11 Tage mit AIDAcara oder AIDAbella von Januar bis Februar 2013

Abteilungsleiter Wolfgang Bertram begrüßte an Bord eine starke Truppe von 48 Personen, zu der neben den Radsportlern auch Angehörige und Gäste gehörten. Auch zwei Mitglieder des TKJ-Vorstands mit ihren Ehepartnern (die stellvertretende Vorsitzende Marion Gruber und der Hauptsportwart Karl-Heinz Wasgien) waren mit von der Partie. Marion Gruber ehrte Wolfgang Bertram zum 35jährigen Jubiläum der TKJ-Rad-

Grünkohl mit Bregenwurst, Kassler, Schweinebauch und Kartoffeln sowie einem Verdauungsschnaps, den zumindest die mit „Öffis“ angereisten Teilnehmer ohne Reue genießen konnten. Ein besonderes Erlebnis für die Teilnehmer war das kanalaufwärts und -abwärts durchgeführte Einschleusen an der imposanten HindenburgSchleuse, die im Jahr 1928 in Betrieb genommen wurde. Während eines Schleusengangs, der etwa 15 Minuten dauert, wird die Schleusenkammer beim Aufwärtsschleusen über 5 Ventile mit 40.000 Kubikmetern Wasser befüllt bzw. beim Abwärtsschleusen mit der gleichen Wassermenge geleert. Während bei der Rückfahrt einige Teilnehmer bereits am Anleger Vahrenwalder Straße ausgestiegen waren, sind die übrigen gegen 18:15 Uhr wieder am Anleger Altgarbsen angekommen und haben den Heimweg per Pkw angetreten. Abschließend bleibt festzuhalten, dass eine Schifffahrt, wie sie erstmalig in diesem Jahr organisiert wurde, auch im Vergleich zu den in den letzten Jah-

Schmidt-Häder

mannschaft - auch Dank der guten Unterstützung der Junioren - die Staffel 6 der 2. Kreisklasse unge-

schlagen an. Die umkämpften Begegnungen gegen den VFL Grasdorf und den TSV Reden konnten sieg-

reich beendet werden und auch im Pokal ist ein deutliches 8:1 gegen die TuSpo Jeinsen eingefahren worden. Es hat sich einmal mehr gezeigt, wie die Doppel der BSVer die Spiele entschieden haben. Die Junioren in der 1. Kreisklasse haben leider nur durchwachsene Ergebnisse zustande gebracht, halten jedoch in der für sie höheren Spielklasse im oberen Drittel der Staffel 3 gut mit. Bei diesen Ergebnissen freuen sich die Aktiven besonders über die Unterstützung durch die ERGO Victoria Versicherungsagentur Christian Dawideit. Der Versicherungsfachmann überreichte jeweils einen Satz Trikots für die Erwachsen nen und die Jugendlichen.

Claudia Steinicke vertreibt Sicherheit in allen Lebenslagen Sarstedt (stb). In ihrer Eigenschaft als Vertrauensfrau der HUK-COBURG Versicherungen bietet Claudia Steinicke aus Ahrbergen die ganze Palette der Versicherungen und des Bausparens an. Dabei ist ihr vor allem die individuelle Beratung wichtig. Nicht jeder Versicherungsnehmer braucht alle Absicherungen, einige jedoch sind unverzichtbar, so die Fachfrau. Als Basisausstattung empfiehlt sie jedem eindringlich eine Haftpflichtversicherung. Wie leicht sei es passiert, dass man zum Beispiel durch einen Schwächeanfall oder Unachtsamkeit in einem Geschäft etwas umwerfe und beschädige oder bei einem Unfall jemanden verletze. Für Familien mit Kindern rät sie nachdrücklich zur Familienhaftpflicht. Als Wohneigentümer sei die Gebäudehaftpflicht von Vorteil, denn sie greife zum Beispiel bei den Folgeschäden einer defekten Waschmaschine. Und eine Hausratversicherung solle immer auf den aktuellen Besitz des Sicherungsnehmers abgestimmt sein. Dazu sei von Zeit zu Zeit eine Anpassung nötig. Ab 2013 werde, so Claudia Steinicke, in Niedersachsen eine Haftpflichtversicherung für Hunde Pflicht. Die Prämien dafür seien abhängig von Rasse, Alter und Größe des Hundes gestaffelt, kosteten nicht die Welt und würden im Falle eines Falles

viele Probleme vermeiden, wenn der vierbeinige Freund einen Autounfall mit Sach- oder sogar Personenschaden verursache. Bei allen Versicherungen, rät die Beraterin, sei es ganz wichtig, immer auf das Kleingedruckte zu achten. Nur dann könne man sicher sein, im Notfall auch richtig versichert zu sein. Doch die Unternehmerin hat noch ein zweites Standbein, das nach ihrem Dafürhalten ebenfalls Sicherheit bringen kann. Neben ihrer Tätigkeit als HUK Vertreterin ist die Ahrbergerin auch geprüfte Graphologin und im Vorstand des Fachverbands deutscher Graphologen aktiv.

Gelernt hat sie bei dem DiplomPsychologen Egon Schulze aus Hannover. Die Fähigkeit der Handschriftdeutung wird in Norddeutschland relativ selten nachgefragt, während sie im Süden, Frankreich und der Schweiz größeres Ansehen genießt. Dabei wird eine Schrift auf verschiedene Aspekte hin untersucht. Abhängig von Schriftgröße, -form, -fluss und –rhythmus und dem ausgeübten Druck beim Schreiben eines handschriftlichen Textes wird auf die Persönlichkeit eines Menschen geschlossen. Heute nutzten vor allem kleinere Firmen die Erkenntnisse der Grapho-

logie, zum Beispiel wenn sich ein Firmeninhaber genauere Aufschlüsse über des persönliche Potential, die Zuverlässigkeit, Flexibilität oder künstlerische Fähigkeiten eines potentiellen Nachfolgers erhoffe. Auch im privaten Bereich, so die Graphologin, könne das, was eine Schrift über den Schreiber verrate, zu Erkenntnisgewinn führen. Auf diese Weise verschafft die Vertrauensfrau der HUK-COBURG Versicherung für Menschen, die der Graphologie vertrauen, auch in menschlicher Hinsicht Sicherheiten, da auch psychologische Gesichtspunkte eine Rolle spielen n können.


08. November 2012

lokale nachrichten · sport Grußwort

KLEEBLATT

15

TKJ Sarstedt gratuliert

Braunkohlwanderung der FSV-Tanzabteilung

Im Namen des TKJ-Sarstedt gratuliere ich dem Kleeblatt recht herzlich zum 30-jährigen Jubiläum und bedanke mich für die umfangreiche und objektive Berichterstattung der zurückliegenden Jahre. Für den TKJ als größtem Sarstedter Sportverein ist die Öffentlichkeitsarbeit über Zeitungen von großer Bedeutung. Ich wünsche dem Kleeblatt für die kommenden Jahre weiterhin viel Erfolg, verbunden mit der Hoffnung auf eine weiterhin angenehme Zusammenarbeit.

Sarstedt. Am Sonntag, dem 11. November 2012 brechen die Tänzerinnen und Tänzer der FSV zur traditionellen Braunkohlwanderung auf. Start ist am FSV Sportplatz um 10.30 Uhr. Ziel der herbstlichen Wanderung ist das Gasthaus zu den Linden in Jeinsen. n

Eric-B. Kiepke Vorsitzender des TKJ Sarstedt

Gemeinsame Braunkohlwanderung

Alles für die Decke

Sarstedt (jm). Die „Tennis-Montagsrunde“ und der Stammtisch „Bechergilde“ führen am Sonnabend, 26. Januar 2013, zum 23. Mal ihre traditionelle gemeinsame „Braunkohl-Wanderung“ durch. Dabei wird auch wieder das „Sarstedter Braunkohl-Königspaar“ ermittelt, bevor die Wanderung mit einem zünftigen Braunkohl-Essen im Schützenhaus der Alten Schützengilde abgeschlossen wird. n

Goldschmiede Lehmann

30 Jahre KLEEBLATT in Sarstedt wir gratulieren. Für die nächsten Jahre wünschen wir uns weiterhin eine so gute Zusammenarbeit, wie sie seit Jahrzenten besteht. Rolf Lehmann

Preisskat und Preisknobeln

Von links: Bürgermeister Karl-Heinz Wondratschek, Gödringens Ortsbürgermeisterin Heidi Weise, Kirchenvorstand Dr. Ingrid Otto, Stadtheimatpfleger Werner Vahlbruch und Gerhard Warneke von der Gödringer St. Nicolai-Gemeinde Gödringen (gs). Bei Renovierungsarbeiten im Jahr 2009 kam es ans Licht: Unter weißer Tünche verbirgt sich in der Gödringer Kirche ein Deckengemälde. Ob es sich um einen wertvollen Kunst-Schatz handelt, will die Kirchengemeinde prüfen lassen. Das kostet rund 5000 Euro, die die Gemeinde aufbringen muss. Auf Einladung von Dr. Ingrid Otto besuchten Sarstedts Bürgermeister Karl-Heinz Wondratschek sowie Stadtheimatpfleger Werner Vahlbruch die Kirche, um sich über die Entdeckung zu informieren. Im Zuge der Renovierungsarbeiten am Kirchendach wurde seinerzeit auch die Decke, die unter den Folgen von Feuchtigkeit zu leiden schien, untersucht. Dabei kam heraus, dass

res sich nicht um herunterhängende Farbschichten, sondern um weiß getünchten Stoff handelte. Dieser war unter die Decke getackert worden. Im Laufe der Zeit waren die Nägel verrostet und so lockerte sich der

Stoff. Bei Probeentnahmen der tieferen Schichten stieß man auf Bildfragmente, die jeweils einen Mann mit Bart und vermutlich mit Hirtenstab zeigen. Die Entstehung der Gemäldeteile wurde auf die Zeit um 1680 datiert. Warum das Gemälde verdeckt wurde, kann nur vermutet werden. Stadtheimatpfleger Werner Vahlbruch erklärte, dass das Luthertum Ausmalungen von Kirchen ablehnte. So sei auch die Bemalung in der Sarstedter St. Nicolai-Kirche entfernt worden. Es wird vermutet, dass die Malerei als Wiedergutmachung für den Gödringer Pastor Johannes Bissendorf erfolgt sein könnte. Dieser wurde mitten im Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) wegen seiner protestantischen Lehren 1629 in Steuerwald enthauptet. Erst fünfzig Jahre später, also um 1680, wurden die Gebeine des Geistlichen in der Gödringer Kirche beigesetzt. Um das nötige Geld für die Untersuchung des Deckengemäldes zusammenzubekommen, wurde inzwischen ein Spendenkonto eingerichtet. Darüber hinaus will die Kirchengemeinde mehrere Aktionen starten. So finden während des offenen Adventskalenders an den Donnerstagen (6., 13. und 20.12.2012) kleine Zusammenkünfte mit Chorgesang und Adventstee in der Gödringer St. Nicolai-Kirche statt. Am 20. Dezember sind zudem eine Lesung und Cellomusik geplant. n

Die Erfolgsserie der 51’er setzt sich fort

Von links nach rechts hintere Reihe: Birgit Hubbe, Alina Meyer und Manuela Beer vordere Reihe: Angelika Bunkowsky, Regina Wischnewski und Anita Kuhnert Sarstedt. Im letzten Jahr stand im Bericht: „Für die guten Leistungen bekamen unsere Damen den Wanderpokal mit nach Hause. Jetzt müssen sich die Mädels für das nächste Kreisdamentreffen aber sehr anstrengen. Ob sie das wohl schaffen werden???“ Voller Stolz können die 51’er Damen die-

se Frage bejahen und nahmen den Wanderpokal gleich wieder mit. Das Kreisdamentreffen des Sportschützenverbandes HildesheimMarienburg fand am Freitag, 26. Oktober 2012 in Lühnde statt. Knapp sechs Wochen vorher traten 2 Mannschaften und eine Einzelschützin zum Pokal- und Preisschießen an.

Wurstessen im neuen Familienzentrum Rethen. Der SoVD-Rehten hatte in seinem neuen Familienzentrum in der Braunschweiger Straße zum Wurstessen eingeladen. Dazu trafen sich am 1. November 58 Mitglieder, die vom ersten Vorsitzenden begrüßt wurden. Neben dem Essen

hatten auch Spaß und Unterhaltung einen großen Anteil daran, das der Nachmittag gut bei den Gästen ankam. Das nächste Treffen findet am 6. Dezember statt. Anmeldungen bitte bei M. Blumberg, T. 05102n 4135.

Die Mannschaft mit den Schützinnen Birgit Hubbe, Angelika Bunkowsky und Regina Wischnewski toppte ihr Vorjahresergebnis um 8,6 Ring und gewann in der Disziplin Alt stehend Auflage mit 616,0 Ring den 1. Platz. Birgit Hubbe erhielt in der Einzelwertung mit 205,8 Ring die Silbernadel, Angelika Bunkowsky mit 205,4 die Bronzenadel. Mit 204,8 Ring belegte Regina Wischnewski den 4. Platz. Auch die Mannschaft in der Disziplin Alt sitzend Auflage mit den Schützinnen Anita Kuhnert, Alina Meyer und Manuela Beer verbesserte ihr Vorjahresergebnis um 6,8 Ring. Somit belegte sie mit 623,8 Ring auch den 1. Platz. Anita Kuh-

nert bekam mit 209,0 Ring in der Einzelwertung die Bronzenadel, für Alina Meyer mit 208,6 Ring reichte es auf Platz 4. Ringgleich mit 3 weiteren Schützinnen belegte Manuela Beer mit 206,2 Ring den 7. Platz. Marlis Anders trat als Einzelschützin in der Disziplin Seniorinnen sitzend Auflage an und belegte mit 204,9 Ring immerhin noch den 10. Platz. Beim Preisschießen lagen den Damen auch ganz gut im Rennen. Gewertet wurden die zwei besten Teiler. Mit einem Gesamtteiler von 24,2 gelang es Anita Kuhnert den 1. Platz zu belegen. Sie gewann ein Wellnesswochenende in Bad Lauterberg n für eine Person.

Barnten. Der SPD Ortsverein Barnten lädt zum öffentlichen Preisskat und Preisknobeln ein. Gespielt wird am Freitag, dem 16.11.2012, ab 19.00 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Barnten. Den Siegern winken wieder n „fleischige Preise“.

Nikolaus

Donnerstag, 6.12.2012, ab 18.30 Uhr r nu .P. Ideal für Ihre Weihnachtsfeier: Für € p 0 Glühwein-Empfang am offenen Feuer und 9 , 19 großes Buffet mit weihnachtlichen Spezialitäten

Klassisches Gans – Essen

. Freitag, 7.12.2012, ab 19 Uhr p.P € Wir servieren Ihnen den traditionellen 0 t ig ,5 24 rmäß Gänsebraten: knusprig gebacken mit allem, was r nu r e dazu gehört. Empfang mit Glühwein am für inde offenen Feuer. Suppe, Gans satt. K

Große Adventsbuffets

. an den Adventssonntagen: p.P € 0 t 2.12., 9.12., 16.12. ab 11.30 Uhr g 5 i , 24 rmäß Den Advent genießen – mit köstlichen r nu r e Spezialitäten zur Weihnachtszeit: Knuspriger für inde K Entenbraten und leckere Wild- und Bratengerichte Reservieren Sie rechtzeitig!

Gödringer Straße 15 · 31157 Sarstedt – Gödringen Telefon (0 50 66) 7 02 10 · www.hotel-gutshof-busch.de

Ihr zuverlässiger Partner in Sarstedt Tel.: 05069/347755

Hartje Immobilien • Stettiner Str. 20 31171 Nordstemmen • www.hartje-immobilien.de


16

sport

KLEEBLATT

Teilnahme an Deutschen Meisterschaften Rethen. Die Schützengesellschaft Rethen gratuliert Brigitte Maier. Die Gleidingerin, Mitglied der Schützengesellschaft Rethen, hat zum wiederholten Mal an der Deutschen Meisterschaft der Pistolenschützen teilgenommen. Sie erreichte einen stolzen 21. Platz bei 59 Teilnehmern. Das ist eine stolze Leistung. Die Fotos, während des Wettkampfes aufgenommen, zeigen deutlich, wie viel Kraft aufgewendet werden musste. Die Schützengesellschaft ist sehr stolz auf ihr Mitglied und hofft nun auf einen neuen Anlauf im kommenden Jahr. n

Abschlussfahrt Sarstedt (jm). Das gemeinsame Trainingslager und der Saisonabschluss gehören zum festen Jahresprogramm des TKJ-Lauftreffs und der Eintracht Hannover-Laufgruppe. In diesem Jahr verbrachten die Läuferinnen und Läufer ein Wochenende in Minden, wo neben Lauf-Trainingseinheiten eine Stadtführung, die Besichtigung der Wassermühle, eine Schifffahrt auf der Weser und dem Stichkanal sowie eine Fahrt zum Kaiser Wilhelm-Denkmal auf dem Programm standen. n

08. November 2012

Tischtennisturnier für Hobby- und Freizeitsportler Sarstedt. Am Sonntag, 11. November 2012, geht es in der Sporthalle der FSV Sarstedt um den Breitensport. Die Tischtennisabteilung der FSV lädt an diesem Tag alle Hobbyund Freizeitsportler zum sechsten Freizeit-Team-Cup (FTC) ein. Beim Freizeit-Team Cup stehen in erster Linie der Spaß und das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Spielberechtigt sind alle Hobbyund Freizeitspieler, die noch nicht am regulären Wettkampfbetrieb (Ausnahme Ersatzspieler aus der 3.

Kreisklasse) und noch nie in der 2. Bezirksklasse oder höher Tischtennis gespielt haben. Gespielt wird in Dreier-Mannschaften, auch gemischte Teams sind möglich. Der Wettkampftag beginnt um 9.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück aller Teilnehmer. Die Teilnahmegebühr, inklusive Frühstück, beträgt 6 Euro. Für Rückfragen und Anmeldungen stehen Torsten Altmann, T. 63056 und Rainer Wolf, T. 3638 zur Verfügung.

Das Turnier, das einst als Pilotveranstaltung zum ersten Mal bei der FSV stattfand, wird auch in diesem Jahr vom Tischtennisverband Niedersachsen organisatorisch unterstützt. Der Freizeit-Team Cup ist ein neues Wettkampfformat für alle Spieler, die nicht am regulären TischtennisWettkampfbetrieb teilnehmen, sich aber im Mannschaftswettkampf dennoch gern vergleichen n möchten.

TKJ-Tennis Herren verlieren

„Sportlich gut drauf“ präsentiert sich die TKJ Sportschau Sarstedt (jm). Die traditionelle Sportschau des größten Sarstedter Vereins, des TKJ Sarstedt, findet in diesem Jahr bereits zum 42. Mal statt. Unter dem Motto „TKJ Sarstedt – Sportlich gut drauf!“ werden am 1. Advent, also Sonntag, dem 2. Dezember, ab 15 Uhr, in der Sporthalle der Schiller Oberschule die Ballett-, Turn- und Tanzgruppen, aber auch die Judo-, Karate- und Volleyballabteilung ein unterhaltsames Programm präsentieren. Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Eintrittskarten zur Verfügung. Der Vorverkauf startet am 12. November in der TKJ-Geschäftsstelle während der Geschäftszeiten in der Otto Gott-Sporthalle in der Weberstraße. Der Eintritt kostet im Block C und D 4,00 Euro, in den Blöcken A, B, E und F 3,00 Euro, Stehplätze für Erwachsene 1,50 Euro und für Kinder 1,00 Euro. An der Tageskasse wird ein Aufschlag von 50 Cent erhoben, Interessenten sollten jedoch von der Möglichkeit des Vorverkaufes Gebrauch machen, denn es wird davon ausgegangen, dass am Veranstaltungstag bereits alle Karten verkauft sein werden, weil sich viele Sarstedter diesen Querschnitt durch das sportliche Angebot des TKJ nicht entgehen lassen wollen. n

Merve Reba

Die Herren 65 (v.l.): Roland Kern, Karl Heinz Hesse, Detlef Bolte, Gerolf Heinze. Sarstedt (jm). Mit zwei deutlichen Niederlagen starteten die Herren 30 sowie Herren 65 der TKJ-Tennisabteilung in die Punktspiel–Wintersaison 2012/2013. Das 1:5-Ergebnis der Herren 65 im Heimspiel gegen den TC Schwülper in der Landesliga täuscht allerdings ein wenig über den Verlauf der einzelnen Spiele hinweg, zumal zwei Begegnungen erst im Match-Tie Break des 3. Satzes abgegeben wur-

den und die TKJler zwei Urlauber ersetzen mussten. Zudem unterlag Mannschaftsführer Detlef Bolte im Spitzeneinzel recht knapp und Karl Heinz Hesse an Nr. 2 konnte im ersten Satz eine 5:3-Führung nicht in einen Satzgewinn verwandeln. Die Ergebnisse: Detlef Bolte – 4:6, 4:6; Karl Heinz Hesse – 5:7, 3:6; Gerolf Heinze – 1:6, 7:6, 0:10 im Match-Tie Break des 3. Satzes; Roland Kern – 0:6, 2:6. Die Doppel: Bolte/Heinze –

6:3, 3:6, 4:10 im Match-Tie Break des 3. Satzes nach gutem Start gegen zuletzt konstanter spielende Gäste; Hesse/Kern – 6:3, 1:6, 10:5 im MatchTie Break des 3. Satzes mit dem Ehrenpunkt nach großartiger Steigerung im 3. Satz. Keine Chance hingegen hatten die Herren 30 bei der 0:6-Niederlage in der Auswärtsbegegnung der Verbandsliga beim TC Eschershausen. Von der Atmosphäre her sei es ein schönes und faires Spiel gewesen, berichtete Mannschaftsführer Philip Heinze nach der Rückkehr nach Sarstedt, aber selbst der erhoffte Ehrenpunkt war im 2. Doppel nach spannendem Kampf nicht möglich. Die Ergebnisse: Jan Boochs – 2:6, 1:6; Michael Schneider – 1:6, 1:6; Philip Heinze – 3:6, 4:6; Oliver Frie – 5:7, 1:6. Die Doppel: Boochs/Heinze – 0:6, 4:6; Schneider/Eric Kiepke – 2:6, 7:5, 7:10 im Match-Tie Break des 3. Satzes. Am nächsten Wochenende sind nur die Herren 30 im Punktspiel-Einsatz. Am Sonntag, 11. November, ab 13 Uhr, müssen sie zu einem weiteren Auswärtsspiel bei der TSG Königslutn ter, TA antreten.

Heute einsteigen: Stepaerobic bei der FSV-Turnabteilung Bingo in Heisede Heisede (tha). Am Freitag, dem 26. Oktober veranstaltete der Ortsverein der SPD einen Bingonachmittag im Gasthaus Dormeier. Silvia Frey drehte den Kugelkäfig um die Zahlen zu ermitteln und bei Kaffee und Kuchen gab es viel zu erzählen. Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Geselligkeit. Abends gab es eine Fortsetzung beim Skatspiel. 17 Spieler n kämpften um Titel und Preise.

Sarstedt. Am heutigen Donnerstag, 8.11.2011, beginnt ein weiterer Einsteigerkurs Stepaerobic, dieses Mal allerdings in den Räumlichkeiten des „Klecks“ in der Friedrich-EbertStraße. An sechs Übungsabenden, jeweils von 19.00 bis 20.00 Uhr, werden verschiedene Grundschritte mit

dem Reebok Step erlernt und später zu einer Choreographie zusammengefügt. Körperspannung und Körperaufrichtung sowie die richtige, gesundheitsorientierte Technik sind hierbei ein wichtiger Aspekt. Im Anschluss folgt ein leichtes Dehn- und Stretchingprogramm, um die bean-

spruchten Muskeln zu entspannen und zu lockern. Eine Vereinszugehörigkeit und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldungen und Fragen beantwortet Nicole Eichler unter 10123637e@googlemail.com oder T. n 0177/5531676.

FSV-Turnabteilung lädt zur Abteilungsversammlung ein Sarstedt. Der Vorstand der FSVTurnabteilung lädt zu seiner Jahreshauptversammlung am Freitag, 23. November, um 19.30 Uhr, in das „Innerstestadtbad-Restaurant“ ein. Neben den Abteilungsberichten und der Entlastung des Vorstandes stehen einige Neuwahlen auf der Tagesordnung. Der Posten des 1. Vorsitzenden, sowie Kassen-, Pres-

se- und Jugendwart sollen neu bzw. wiedergewählt werden. Außerdem werden der Vergnügungsausschuss, der Gerätewart und zwei Kassenprüfer neu bestimmt. Mit einem kleinen Rahmenprogramm werden einige Turner/innen nicht nur für ihre langjährige Mitgliedschaft, sondern auch für besondere Verdienste geehrt. Eine ganz besondere Überraschung

erwartet die Teilnehmer der Versammlung. Alle Turnerinnen und Turner, auch die Eltern der Turnkinder sind herzlich willkommen. Anträge zur Erweiterung der Tagesordnung nimmt die Abteilungsleiterin Ortrud Kepper-Bruns oder das FSV Sportbüro unter sportbuero@ n fsv-sarstedt.de entgegen.

„Ich lese das Kleeblatt gerne, weil... ...da Informationen aus der Region drinstehen und ich es als Schülerin mal ausgetragen habe.“

Sehnenprobleme bei Sportlern Sarstedt (jm). Der TKJ-Lauftreff lädt insbesondere die Sarstedter Sportlerinnen und Sportler ein zu einem Vortrag von Prof. Dr. Karsten Knobloch zum Thema „Sehnenprobleme bei Sportlern“. Prof. Dr. Knobloch ist Spezialist für Sehnenprobleme an der Achilles- und Kniesehne wie auch für den Tennis- und Golferellenbogen. Der Referent betreut zahlreiche, erfolgreiche Sportler, u. a. die Spieler mehrerer Mannschaften der ersten und zweiten Fußballbundesliga. Die Veranstaltung findet statt am Freitag, dem 18. Januar, ab 19 Uhr, im Stadtbad-Restaurant. Der Eintritt ist frei, allerdings sind Anmeldungen notwendig beim Leiter des Lauftreffs, Jürgen Matz, T. 05066-699052. n

Lust auf Sport? Sarstedt. Im Sarstedter Innerstebad gibt es ab dem 20.11.2012 einmal in der Woche ein sportliches Angebot unter dem Motto „Fit in 44 Minuten“. Es findet jeweils dienstags um 8.00 Uhr statt und kostet 6,25 Euro inklusive Eintritt. Nähere Informationen erhalten Sie an der Kasse des Bades und unter T. 05066-6998942. n

Bosseln mit Kalle Sarstedt (gp). Karl–Heinz Wolters, Bosselvater der FSV–Wanderabteilung, lädt am Sonntag, dem 18. November zum Bosseln ein. Treffpunkt ist 10.45 Uhr auf dem Festplatz, Ahrberger Weg. Gebosselt wird von dort in Richtung Ahrbergen und zurück. Anschließend wird im Schützenhaus der „Alten Schützengilde“ zum Mittagessen eingekehrt. Es gibt verschiedene Schnitzelgerichte. Wer teilnehmen möchte, sollte sich bei Karl–Heinz Wolters, T. 7205, anmelden. n

Ihr kompetener Partner in Sarstedt! Inh. Werner Schönfeld

ZRW Sarstedt

PLANUNGSBÜRO FÜR LICHT-

Zentrale Reparaturwerksta� Sarstedt für Elektrogeräte & Werkskundendienst

UND ELEKTROTECHNIK

Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 1A 31157 Sarstedt, Tel.: 05066-63245, Fax 691660, www.iescomputer.de

Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 1A 31157 Sarstedt, Tel.: 05066-63245 + 7772, Fax 05066-691660 www.Multimedia-Store-Sarstedt.de

Voss-Str. 32A, 31157 Sarstedt Tel. 05066-7512, Fax 9031738 www.schoenfeld-elektrotechnik.de

Voss-Str. 32, 31157 Sarstedt Tel. 05066-9031745 Fax 05066-9031746 www.zrw-sarstedt.de

Voss-Str. 32A, 31157 Sarstedt Tel. 05066-9031740 Fax 05066-9031741 www.planungsbuero-schoenfeld.de

info@iescomputer.de

info@multimedia-store-sarstedt.de

info@schoenfeld-elektrotechnik.de

info@zrw-sarstedt.de

info@planungsbuero-schoenfeld.de


lokale nachrichten · sport

08. November 2012

Grußwort

Kaffeeklatsch

TKJ-Lauftreff sagt danke

Heisede. Der SPD Ortsverein Heisede lädt am 10. November 2012, um 16.00 Uhr, zum Kaffeeklatsch mit Prominenten ein. Als Gast kann Wolfgang Jüttner, Mitglied im Niedersächsischen Landtag und des SPD Parteivorstands im Gemeindesaal der Kirchengemeinde Heisede begrüßt werden. Es wird um Anmeldung gebeten bei Silvia und Dieter Frey, T. 05066-3984. n

Zum 30-jährigen Jubiläum des „Kleeblatt“ übermittelt der TKJ-Lauftreff herzliche Glückwünsche. Der hohe Stellenwert des Lauftreffs in der Sarstedter Öffentlichkeit wäre ohne die Unterstützung durch die Presse nicht möglich. Und hierfür bedanken wir uns auch beim „Kleeblatt“ und wünschen uns für die Zukunft eine Fortsetzung der guten Zusammenarbeit. Den MitarbeiterInnen des „Kleeblatt“ alles Gute für die nächsten (mindestens) 30 Jahre.

KLEEBLATT

17

Pirat, Spiderman und Hexe Sarstedt (tha). Am Freitag, dem 26.10. war mal wieder alles anders. Die Halloween-Party im Klecks bot einen Anlass für die Kinder, sich zu verkleiden. Der Spaß, in andere Gestalten zu schlüpfen, mal jemand Anderes zu sein, war schon am Eingang des Klecks zu hören. Schrilles Geheule, wilde Gesten, gemaltes Blut im Gesicht: Hauptsache irgendwie gruselig wollten die jungen Partygäste gerne sein. Über 100 Kinder versuchten ihr Bestes. Schön, dass Eltern und viele jugendliche Helfer diesen Spaß im Jugendzentrum ermöglichten. n

Jürgen Matz Leiter des TKJ-Lauftreffs

Sarstedt schlemmt Sarstedt (cn). Am letzten Oktobersonntag hieß es für zahlreiche Sarstedter „heute bleibt die Küche kalt, wir gehen in die Innenstadt“. Dort veranstaltete die GHG die zweite Sarstedter Schlemmermeile. Sie konnte dafür über 50 Teilnehmer mit einer großen Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten gewinnen, welche kaum einen Wunsch offen ließ. Freunde internationaler Gerichte konnten sich über asiatische Köstlichkeiten, französische Crêpes und holländische Poffertjes sowie über amerikanische Cupcakes freuen. Diese bunten Kuchen von Lana Renner fanden nicht nur bei den Kindern reißenden Absatz. Staunend blieben immer wieder zahlreiche Besucher am Stand der Sarstedterin stehen und bewunderten oder kosteten die originell bis kunstvoll verzierten Gebäckkreationen. Da aß das Auge wahrlich mit. Auch sonst

Darbietungen der beiden Musiker zu lauschen. Neben dem kulinarischen Angebot konnten die Besucher auch das eine oder andere Schnäppchen mit nach Hause nehmen. Zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt hatten an diesem Nachmittag geöffnet und erfreuten ihre Kunden mit besonderen Angeboten. Passend zum Thema gab es vom Kosmetikinstitut „Zeitlos“ sogar Süßes für die Haut, die in der kalten Jahreszeit einer besonderen Pflege bedarf. Die winterlichen Temperaturen waren da nicht nur eine Einstimmung für den Kauf der ersten Dekorations- und Geschenkanregungen zur Weihnachtszeit, es wurde von „Forsters Weinlädchen“ auch die Glühweinsaison eröffnet. Nach einem Bummel über die Schlemmermeile legte hier manch einer eine Pause ein, um sich bei einem köstlichen weißen oder roten n Glühwein aufzuwärmen.

s e d e r H o fl a d e n i e Kristina Knobloch H

Heiseder Str. 21 · 31157 Sarstedt · 05066/690552 Sie sind herzlich eingeladen zur Weinverkostung vom Weingut Freitag

von 14 - 18 Uhr Samstag von von 9 - 12 Uhr

Adventsmarkt:

Pirmann Jetzt

23. November ist

15.00 - 20.00 Uhr in eder parg lzeit Feldscheune bei SStenzig (gegenüber der Straßenbahn)

24. November

9.00 - 17.00 Uhr direkt im Heiseder Hofladen Wir freuen uns auf Sie! Einkellerungskartoffeln, Eier, Obst, Gemüse, Wein und vieles mehr

Zum Weltdiabetestag am 14.11.2012

Alt gegen Neu !

Wir tauschen kostenlos Ihr gebrauchtes Blutzuckertestgerät gegen ein Neues!

&

Ihre Apothekerin Dagmar Krätzig

kamen die Liebhaber der süßen Genüsse an diesem Nachmittag auf ihre Kosten. Kaffee- und Schokospezialitäten, Zuckerwatte und Muffins, die am Stand der Volksbank verteilt wurden, erfreuten die Naschkatzen und -kater. Der speziell für die Schlemmermeile kreierte Meilenkuchen der neuen Landbäckerei, ein Butterkuchen mit Marzipan und Wallnüssen, fand sogar derart großen Anklang, dass er schon am frühen Nachmittag fast ausverkauft war. Liebhaber regionaler und saisonaler

Speisen mussten ebenfalls nicht auf kulinarische Genüsse verzichten. Auf sie warteten Schlemmerzungen, frisches Kastanienbrot, leckere Wurst und geräucherte Forellen sowie Braunkohl, Bregenwurst, Kürbis- und Erbsensuppe, Kartoffelpuffer oder auch die obligatorische Bratwurst. Das Gitarrenduo Dirk Rahlves und Klaus Heydenreich verführte zahlreiche Vorbeiziehende zu einem Schwenk in die Enge Straße, um dort ein wenig zu verweilen und den stimmungsvollen musikalischen

Gesundheitsberatung im Herzen von Sarstedt Weberstr. 4 – 31157 Sarstedt – Tel. 0 50 66 /74 09

e r st u b e F u tt Ihr Fachmarkt für Kleintiere

Nutzen Sie auch unseren Bring-Service

ung • Fachlich kompetente Berat sen • Qualität zu günstigen Prei

51‘er Schützen waren Boßeln

Hannoversche Str. 86a • 31180 Giesen / Hasede Tel. 05121 - 77 82 78 der ein Boßeln stattfinden muss. Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung wartete im Schützenhaus bereits die Wirtin mit leckerem n Braunkohl und Bregenwurst.

Augenoptik Gödeke

10 - jähriges Jubiläum!

Original griechisch - original gut! Sarstedt. Bei herrlichem Sonnenschein, wenn auch kalt, trafen sich am Samstag, 27. Oktober 2012, 5 Damen und 9 Herren vom SV 51 zum alljährlichen Boßeln. Die Damen vom Festausschuss Birgit Hubbe und Anita Kuhnert bestückten einen Bollerwagen mit Proviant. So gut ausgerüstet konnte sich die Truppe, nachdem die Aufteilung in Gruppe „rot“ und „schwarz“ erfolgte, in Richtung Ahrbergen in Bewegung setzen.

Technische Stopps durch Jogger oder Radler wurden spontan zum Aufwärmen von innen genutzt. So kamen die 2 Mannschaften gutgelaunt in Ahrbergen auf dem Spielplatz der alten Schule an. Nach dem die Häppchendosen und das eine oder andere Getränk geleert waren, ging es weiter. Bis zum „Rastplatz“ führte das schwarze Team. Allerdings war die Besetzung der Gruppen etwas ungleich aufgeteilt. So beschloss

Boßelführer Guntbert Meyer einen Austausch. Und siehe da, am Ende brauchte das schwarze Team ein Wurf mehr als das rote Team. Protesteinwand gab es von Alina Meyer. Sie meinte, ihr Schwager Guntbert hätte immer (nachdem er das Team gewechselt hatte) 2 Schritte zu viel Anlauf genommen. Lachend einigten sich beide Teams auf 65,5 Würfe und stellten somit ein Unentschieden fest, mit der Folge, dass im nächsten Jahr wie-

Das KLEEBLATT ist eine gute Wahl für mich und mein Geschäft, denn dass Verbreitungsgebiet ist ideal und die Zeitung genießt in der Leserschaft eine hohe Akzeptanz. Ich bedanke mich für die gute und freundliche Zusammenarbeit mit dem KLEEBLATT und hoffe auf weitere erfolgreiche Jahre! Peter Gödeke

Dieses möchten wir mit Ihnen am 16. und 17. November 2012, ab 19.00 Uhr feiern. Freuen Sie sich auf ein großes leckeres Buffet mit Vor- und Nachspeise. Unter musikalischer Begleitung von griechischdeutscher Livemusik. . Wir bitten um Reservierung 12,00 € p.P Weberstr. 20 · 31157 Sarstedt · Tel.: 0 50 66 / 90 06 63 Öffnungszeiten: Täglich von 17.30-23.00 Uhr So. und Feiertags 12.00-15.00 Uhr / 17.00-22.00 Uhr


18

Lokales · Veranstaltungen · helfer in schweren stunden

KLEEBLATT

26 Verkaufsstände locken zahlreiche Besucher an Ahrbergen (ger). Auch in diesem Jahr hat die Arbeitsgemeinschaft Ahrberger Vereine (AAV) unter dem Vorsitz von Holger Gross wieder einen großen Hallenflohmarkt im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) organisiert. Insgesamt hatten 26 Verkäufer ihre Stände aufgebaut und ihre Ware zum Kauf angeboten. Mit dabei war auch die Bürgerhilfe Ahrbergen, die an diesem Tag unter anderem gespendete Sachen für den guten Zweck verkaufte. Pünktlich zur Eröffnung strömten zahlreiche Besucher aus Nah und Fern in das Ahrberger DGH und machten das eine oder andere Schnäppchen. Für das leibliche Wohl gab es Kaffee und Kuchen, belegte Brötchen, diverse Getränke und eine deftige Gulaschsuppe. n

08. November 2012

Segelclub Sarstedt

Im Winter wieder Sportbootführerscheinausbildung Sarstedt. Derzeit pausiert der aktive Segelsport bis zum Frühjahr 2013, so dass sich der Segelclub schwerpunktmäßig der theoretischen Ausbildung zum Erwerb der Sportbootführerscheine Binnen (SBF-Binnen) und See (SBF-See), des Sportschifferküstenscheins (SKS), des Sprechfunkzeugnisses UKW-See (SRC) und des Fachkundenachweises für Si-

gnalmittel (FKN) widmen kann. Bereits am 4. Dezember 2012 beginnt die theoretische Unterweisung für den SBF-See und anschließend für den SKS und den SRC. Am 9. Januar 2013 startet die theoretische Ausbildung für den SBFBinnen. Ab Ende April beginnt dann der praktische Teil der Ausbildung mit dem Segeltraining auf dem Was-

ser. Für die Segelschüler SBF-Binnen besteht für das Jahr 2013 eine Probemitgliedschaft im Verein und sie dürfen deshalb nach bestandener Prüfung bis zum Saisonende kostenlos mit den Vereinsbooten segeln. Am kommenden Freitag, dem 9. November um 18.30 Uhr, veranstaltet der Segelclub einen Informationsabend zum Thema Segelausbildung

in seinem Clubhaus am Giftener See in der Giebelstiegstr. 25. Hierzu sind alle Segelsportinteressierten herzlich eingeladen. Vorabinformationen sind auch über die Internetseite des Segelclubs unter www.SCS78.de zu erhalten. Eine Kontaktaufnahme zum Ausbilderteam des Vereins ist auch per E-Mail über ausbildung@ n scs78.de möglich.

18.00 Uhr, Wettkampf Büttnerpokal Schützenverein Vivat Gödringen im Dorfgemeinschaftshaus

10.45 Uhr, Boßel mit der FSV Wanderabteilung

Veranstaltungen 08.11.2012 15.00 Uhr, Klön-Nachmittag Arbeitsgemeinschaft 60 plus „Junge Alte“ in der SPD Sarstedt im Innerstebad-Restaurant 18.00 Uhr, Ortsrat Rössing, Grundshcule Barnten und der Förderverein der Grundschule veranstalten einen Laternenumzug ab Dorfgemeinschaftshaus

50. Vereinsschau zeigt Rassekaninchen Schliekum. Der Vereinsgründung des Kaninchenzuchtverein F 503 Schliekum im März 1963 folgte im Herbst 1963 die ersten Kaninchenausstellung des Vereins in Schliekum. In diesem Jahr präsentieren die Kaninchenzüchter zum 50. Mal die Zuchterfolge der Öffentlichkeit. 14 Alt- und Jungzüchter stellen insgesamt 160 Tiere in 13 verschiedenen Rassen und Farbenschlägen aus, um den Vereinsmeister zu ermitteln. Die Ausstellung im Dorfgemeinschaftshaus Schliekum ist für die Besucher am Samstag, dem 24.11.2012, von 14.00 bis 20.00 Uhr und am Sonntag, dem 25.11.2012, von 09.00 bis 17.00 Uhr, geöffnet. Die Siegerehrung findet am Sonntag um 17.00 Uhr statt. Die Besucher können wieder ein paar schöne Stunden beim Betrachten der Tiere verbringen und Fachgesprächen mit den Zuchtfreunden führen, bei denen die Züchter gerne alle Fragen beantworten, die bei der Haltung und Pflege von Kaninchen zu Hause auftreten können. Mit einem großen Büfett, selbstgebackenem Kuchen und Kaffee sowie erfrischenden Getränken ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Und wer mag, kann bei einer Tombola mit schönen Preisen sein Glück versuchen. n

20.30 – 22.00 Uhr Winterkönigsschießen Schützengilde Schliekum im Dorfgemeinschaftshaus

09.11.2012 13.00 – 19.00 Uhr, Freitagsveranstaltung Sozialverband Deutschland Ortsverband Sarstedt in der Begegnungsstätte 15.00 – 19.00 Uhr, Internationaler Kochclub beim Kidsnachmittag im Klecks in Sarstedt

10.11.2012 10.00 Uhr, Herbstaktion Bürger für Schliekum 20.00 Uhr, Vereinsvergnügen Schützenverein Sarstedt von 1951 e. V. 15.00 Uhr, Preisskat, Schützengesellschaft Rehten

Sarstedt (jm). Beim 2. Lauf der diesjährigen „Harzer Talsperren-Serie“ waren ca. 14,5 km um die Granetalsperre zurückzulegen. Helge Stetefeld, Senior vom TKJ-Lauftreff, belegte mit 1:28,07 Std. Rang 3 seiner Altersklasse M 70. In der Gesamtwertung verteidigte der TKJler seinen 2. Platz, da der Sieger des Laufes um die Granetalsperre beim ersten Wettbewerb in der Vorwoche nicht am Start war. Beim „Südheide-Marathon“ war Volker Kringel am Start und lief einen Halbmarathon in 1:50:15,8 Std. Damit belegte er Rang 9 seiner Altersklasse M 45 bei insgesamt 53 Finishern. n

> > > >

Lapland Sauna Wellness Schwimmbad Fitness

Anfahrt mit der Stadtbahn > >

Linie 2, Richtung Rethen Haltestelle: Laatzen / aquaLaatzium

aquaLaatzium Freizeit-GmbH Hildesheimer Straße 118 | 30880 Laatzen tel. 05 11.86 02 49-0 info@aqualaatzium.de www.aqualaatzium.de

in Ruthe AWO Ortsverein RutheHeisede 19.30 Uhr, Dia-Vortrag mit Bildern von Alt-Sarstedt im kath. Pfarrheim mit dem Deutschen Hausfrauenbund Ortsverband Sarstedt

14.11.2012 Das Standesamt Sarstedt bleibt wegen einer Fortbildung der Standesbeamten geschlossen.

16.00 Uhr, SPD Ortsverein Heisede, Kaffeeklatsch mit Wolfgang Jüttner

15.00 – 19.30 Uhr, Mädchen aus aller Welt (Teil II) beim Mädchennachmittag im Klecks in Sarstedt

11.11.2012

15.11.2012

11.15 Uhr,Martinimarkt im Gemeindehaus St. Nicolai

19.30 Uhr, Förderkreis für Kultur- und Heimatpflege Ahrbergen, Puttappelabend

17.00 Uhr, Martinsandacht mir anschl. Laternenumzug in Ruthe

Zwei Läufe

Magische Momente erleben…

Braunkohlwanderung TV „Deutsche Eiche“ Hotteln

13.11.2012 15.00 Uhr, Klön- und Spielenachmittag im Dorfgemeinschaftshaus

20.30 – 22.00 Uhr, Winterkönigsschießen Schützengilde Schliekum im Dorfgemeinschaftshaus

16.11.2012 15.00 – 19.00 Uhr, Wir spielen Theater beim Kidsnachmittag im Klecks in Sarstedt

18.30 – 22.00 Uhr, 27. Schweineschießen (bis zum 01.12.2012) Alte Schützengilde von 1813 zu Sarstedt e. V. 19.00 Uhr, SPD Ortsverein Barnten, Preis- und Preisknobeln 19.30 Uhr, Kulturgemeinschaft Sarstedt, Lesung mit Helmuth Karasek „Soll das ein Witz sein?“, Stadtsaal Sarstedt

17.11.2012 19.00 Uhr, Grünkohlessen Segenclub Sarstedt im Clubhaus am Giftener See Herbstwanderung Motorsportclub Sarstedt im ADAC e. V. 19.00 Uhr, ARS SALTANDI, Benefizveranstaltung, Carl-Zeiss-Str. 26, Hildesheim

18.11.2012 09.00 Uhr, TSV Ingeln-Oesselse, Grünkohlwanderung

11.15 Uhr, Volkstrauertag im Foyer der Regenbogenschule mit anschließendem Gang zum Ehrenmal 12.00 Uhr, Feierstunde am Ehrenmal in Schliekum Volkstrauertag – Gottesdienst und Kranzniederlegung in Hotteln Wanderung durch den nördlichen Ith TKJ Sarstedt 16.00 Uhr, ARS SALTANDI, Benefizveranstaltung, Carl-Zeiss-Str. 26, Hildesheim

21.11.2012 14.00 Uhr, Knobeln AWO Ortsverein Sarstedt im Schützenhaus der 51er Schützen, mit Anmeldung 15.00 – 19.30 Uhr, Kalender gestalten (Kostenbeitrag 0,50 €) beim Mädchennachmittag im Klecks in Sarstedt 20.30 – 22.00 Uhr, Winterkönigsschießen Schützengilde Schliekum im Dorfgemeinschaftshaus

09.30 Uhr, Andacht zum Volkstrauertag in der Kirche in Heisede, anschl. Gang zum Ehrenmal

Stadtbad Stadtbad Restaurant Restaurant Bar Bar• •Lounge Lounge• •Biergarten Biergarten• •Kegelbahnen Kegelbahnen Neueröffnung Neueröffnung Frühstücksbuffet

restaurant KLIMatIsIert

• Montag • Montag Frühstück Frühstück vom vom Buffet Buffet Mo.– Samstag –– Samstag Fr. 9.00 – 11.00 Uhr • So. Montag Montag – Freitag – Freitag wechselnder wechselnder Mittagstisch Mittagstisch

und 1. und 2. Weihnachtstag 2. Weihnachtstag 10.00 •–1.•12.00 Uhr € 6,50 Weihnachtsessen Weihnachtsessen vom vom Buffet Buffet

Kaffee, Tee, ca. 20 Aufschnitte, Lachs, Müsli und mehr (Nur (Nur mit mit Reservierung!) Reservierung!)

ab € 4,90

• Der • Der Weihnachtsmann Weihnachtsmann kommt kommt amam 3. Advent 3. Advent Montag – Freitag Wechselnder Mittagstisch umum 15:00 15:00 Uhr Uhr fürfür unsere unsere kleinen kleinen Gäste Gäste • Silvesterparty • Silvesterparty mitmit DJDJ Mikeey Mikeey Für ihre nicht Festlichkeiten haben wir die passenden Räume für Sie Wunschzettel Wunschzettel nicht vergessen!!! vergessen!!! (55,(55,€ pro € pro Person Person inkl. inkl. WirWir bitten bitten umum Anmeldung Anmeldung Kalt-/warmes Kalt-/warmes Buffet Buffet und und Getränke) Getränke) Wir beraten Sie gern

Probieren Sie unsere Miesmuschelnund Wir Wir freuen freuen uns uns auf auf Ihren Ihren Besuch! Besuch! Ihre Ihre Familie Familie Hölzel Hölzel

Braunkohlvarianten. Stadtbad Stadtbad Restaurant Restaurant • Steinstraße • Steinstraße 7 •7 31157 • 31157 Sarstedt Sarstedt • Tel.: • Tel.: 0178-5185078 0178-5185078 ab ab 08.12.2011 08.12.2011 = Tel.: = Tel.: 05066-6976327 05066-6976327 • Fax: • Fax: 05066-6976328 05066-6976328 • E-Mail: • E-Mail: info@speicher-veranstaltungen.de info@speicher-veranstaltungen.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre Familie Hölzel

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Montag Montag - Samstag - Samstag ab 09.00 ab 09.00 UhrUhr (Küche (Küche bis bis 22.00 22.00 Uhr), Uhr), Sonntag Sonntag ab 10.00 ab 10.00 UhrUhr (Küche (Küche bis bis 22.00 22.00 Uhr)Uhr)

Stadtbad Restaurant • Steinstraße 7 • 31157 Sarstedt • & 05066 6976327 7 05066 6976328 • info@speicher-veranstaltungen.de

Alle Angaben ohne Gewähr. Ihre Termine können Sie über Hallo@KLEEBLATT.de bekanntgeben. Aktuelle Termine gibt es unter www.KLEEBLEATT.net

Helfer in schweren Stunden Trauernde Kinder brauchen Aufmerksamkeit

�������� ������� �������������� ������� ������������

��������������������������������� �����������������������

������������������������ ������������������������������������

Wie ein Kind mit dem Verlust eines Menschen umgeht, hängt von seiner Entwicklungsphase ab. Trauerforscher fordern, dies mehr zu berücksichtigen, um kindliche Trauerprozesse besser zu verstehen und trauernden Kindern gezielter zu helfen.

Königswinter, 25.10.2012 – Dass Kinder anders trauern als Erwachsene, erschließt sich den meisten Menschen. „Wie sehr die Bewältigung eines Verlusts von der persönlichen Entwicklung der Kinder abhängt, wird jedoch noch zu oft vernachlässigt“, erklärt die Diplom-

psychologin Hildegard Willmann. „Kinder können ihre Gefühle und Bedürfnisse häufig nicht verbal formulieren.“ Stattdessen klagten sie beispielsweise über Bauchweh oder fielen in kleinkindhaftes Verhalten zurück und drückten damit aus, dass sie mehr Fürsorge und Aufmerksamkeit brauchen. Dass auch magisches Denken Teil einer kindlichen Entwicklungsphase ist, erfährt die Trauerberaterin Heidi Müller immer wieder: „Kinder quälen sich häufig mit der Vorstellung, FENSTERBÄNKE • ARBEITSPLATTEN am Tod eines Menschen schuld zu • TREPPEN • BÄDER GRABMALE sein, nur weil sie vielleicht einmal Fensterbänke • ArbeitsplAtten FENSTERBÄNKE • ARBEITSPLATTEN in einem Wutanfall gesagt haben GrAbmAle • treppen bäder Marienbergstr. 41 • ••BÄDER Tel. 0 50 69‚Du - 22 02 tot sein!’.“ Um den Transsollst TREPPEN BÄDER • • TREPPEN GRABMALE GRABMALE 31171 Nordstemmen Fax 0 50 69fer- 31 90 theoretischer Erkenntnisse der Marienbergstr. Marienbergstr. 4141 0 50 - 22 Tel.Tel. 0 50 6969 - 22 0202 Trauerforschung in die Praxis zu 31171 31171 Nordstemmen Nordstemmen FaxFax 0 50 - 31 0 50 6969 - 31 9090 fördern geben Müller und Willmann den Newsletter „Trauerforschung im Fokus“ heraus, welcher vor zwei Jahren zusammen mit der Verbrau-

cherinitiative Aeternitas ins Leben gerufen wurde. Der aktuelle Newsletter greift mehrere Aufsätze zum Thema Trauer und Kinder auf. Diese beschreiben Besonderheiten kindlicher Trauerreaktionen wie zum Beispiel das Phänomen wiederkehrender Trauer. Viele Menschen betrauern einen Verlust in ihrer Kindheit zu einem späteren Zeitpunkt erneut, dann von einem anderen, reiferen Standpunkt aus. Zwei weitere Beiträge zeigen auf, welche Interventionsmethoden wirklich hilfreich sind. Den Newsletter können interessierte Laien und Fachleute auf der vom Institut für Beratung und Begleitung von Entwicklungsprozessen (IBBE) betriebenen Internetseite www.trauerforschung.de kostenfrei abonnieren. Ein Archiv stellt sämtliche bereits erschienen Newsletter n zur Verfügung.


lokales · Kleinanzeigen · Service

GESUCHT! Als Springer, in Vertretung und / oder in Festanstellung

SCHLIEKUM RUTHE GIESEN AHRBERGEN SARSTEDT RETHEN HASEDE

Heisede. Am Samstag, dem 3.11.12 hatten die Heiseder Schützen zu einem gemeinsamen Schlachteessen eingeladen. Im Schützenhaus am Koldinger Weg wurden die Schießbahnen frei geräumt, um für Tische und Stühle Platz zu schaffen. Die Einladung wurde von den Schützen gerne angenommen, die Veranstaltung war gut besucht. Am 28.11.12 findet ein Jugendwettkampf im Schützenhaus statt und am 15.12.12 begeht die Schützengemeinschaft ihren Jahresn abschluss.

Bitte melden Sie sich unter 05066 - 707070 oder schreiben Sie eine E-Mail an: hallo@kleeblatt.de

Dornröschen wachküssen Sarstedt. Märchen erzählen von Entwicklung und (Ver-)Wandlung – zwei wesentliche Faktoren, die das Leben jedes Menschen bestimmen. Ständig sehen wir uns vor neue Anforderungen gestellt – Märchenhelden zeigen uns, dass Veränderung nicht einfach, aber machbar ist. Wenn wir Märchen als Wegweiser verstehen, können sie uns auch heute, im 21. Jahrhundert, Unterstüt-

zung sein, unseren Weg zu gehen und unsere Herausforderungen zu meistern. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wird die Sarstedter Märchenerzählerin Claudia Duval erneut einen Abend zum Thema „Märchen in der Sterbebegleitung“ gestalten. Am 13. November, um 19.30 Uhr, wird sie in der St. Paulus-Kirche Sarstedt Märchen mit den Motiven Tod und

Abschied erzählen und anhand von Dornröschen genauer beleuchten, was Märchen uns sagen, ohne dass wir es zunächst bewusst wahrnehmen. Wer neugierig ist und herausfinden will, was es mit den Seelenbildern auf sich hat, ist herzlich eingeladen, zu kommen, zuzuhören und mitzumachen. Die St. PaulusKirche liegt in der Matthias-Claudin us-Straße in Sarstedt.

Fachgerechte FUSSPFLEGE

Heidi Georg

Aus betrieblichen Gründen kann ich Ihnen vorrübergehend folgende Öffnungszeiten anbieten:

bin ich wie gewohnt für Sie da!

Vertragspartner aller Kassen

Täglich neue News auf www.KLEEBLATT.de Pflegenote 1,0

Ambulante Pflege Marina Rochlitz

1,0

Marktstr. 48 31191 Algermissen

Flipperautomaten, T. 05069-6868

24 Std. Rufbereitschaft 0 50 66 - 90 48 685 Steinstr. 40 • 31157 Sarstedt

Sarstedt, komfortable 1 Zimmer Wohnung, 50 m2, Vollbad, Einbauküche, Flur und Abstellraum zu vermieten! KM 275,- + NK + MS, Tel.: 05066-63245

Verkauf

Fragen Sie uns, bevor Sie Ihr

ALTGOLD

zu billig verkaufen!

Tel.

Vermietung Sarstedt, 2 ZKB 50 qm, Renoviert mit Balkon, Aufzug + Keller ab 01.12. frei, KM 290 €, Tel. 01624063825

Markt-Apotheke, Telefon 0 51 02-91 64 80 Rethen, Hildesheimer Straße 354

12. November

Iris-Apotheke, Telefon 05 11-86 46 08 Laatzen, Hildesheimer Straße 38 (Laatzen-Nord) * Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte)

13. November

Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife)

14. November

Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte)

15. November Rotdorn-Apotheke, Telefon 0 51 02-50 10 Oesselse, Rotdornallee 6 (Ortseingang) * Giebelstieg-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 58 Sarstedt, Lönsstraße 10 a (Ladenzeile Voss-Str.) 16. November

Adler-Apotheke,Telefon 0 51 02/23 01 Rethen, Hildesheimer Straße 372

17. November

Fontane-Apotheke, Tel 0 51 02-25 83 Gleidingen, Osterstraße 23

18. November

Giebelstieg-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 58 Sarstedt, Lönsstraße 10 a (Ladenzeile Voss-Str.)

19. November

Igel-Apotheke, Telefon 05 11-82 39 41 Laatzen, Albert-Schweitzer Straße 1 (n. LEZ) * Löwen-Apotheke, Telefon 0 50 66-75 29 Sarstedt, Holztorstraße 19 (gegenüber Post)

20. November

Löwen-Apotheke, Telefon 0 50 66-75 29 Sarstedt, Holztorstraße 19 (gegenüber Post)

21. November

Hermes-Apotheke, Telefon 05 11-86 43 80 Laatzen, Hildesheimer Str. 52 (n. Kronsbergstr.)

22. November

Markt-Apotheke, Telefon 0 51 02-91 64 80 Rethen, Hildesheimer Straße 354 * Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife)

* zusätzlich geöffnete Apotheken: Mo., Di., Do., Fr.: 18.00 - 19.00 Uhr

Container-Hellmich Der Klein-Container 1m3

0511 83 62 72 Container von 3 m3 bis 20 m3

en

05138 83 13

Ih r A bf allp

Bereitschaftsdienst für den gesamten Landkreis Hildesheim einschließlich der Ortschaften des Flecken Delligsen:

Fax

Häusliche Krankenpflege Kostenfreie Pflegekurse für Angehörige Urlaubs- und Verhinderungspflege Onkologische Fachpflege Diabetes Fachpflege

Gleidingen 3 ZKB, 72 m², EG, Mietergarten, Keller, mod. Bad, Kabel, mtl. 380,- € z. 1.1.13 Sarstedt 3 ZKB, 64 m², EG, Balkon, I L D E S H E I M Keller, HKabel, z. 1.1.13 Hildesheim (Ochtersum) mtl. 337,- €

Kreiswohnbau

Suchen Etappe Reinigungskraft III-2012 A 1-I (45 xmit 48Führermm) schein für die Gebiete Hildesheim und Hannover in Vollzeit. Schriftliche Bewerbung an House Service, Bissendorffstrasse 2, 31157 Sarstedt

Geld-zurückGarantie

400 € - Basis

scheiden: Nach dem 1. Monat ent en oder Geld zurück! Zufried Wir suchen für

unser Team ab sofort freundliche und flexbile Mitarbeiterinnen/-er Casino 11

An der Straßenbahn 11, 31157 Sarstedt Tel.: 0172 - 5402800

Unterricht Etappe III-2012

A 1-I (45 x 48 mm)

Pflegegutachten Haushaltshilfen Mobile Dienste Hausnotruf Einkaufsservice 24-Stunden-Pflege Betreutes Wohnen

Ambulante Bereitschaftspraxen: im St. Bernward Krankenhaus Telefon 0 51 21 / 90 - 1163 und im Kreiskrankenhaus Alfeld Telefon 0 51 81 / 707 - 285 Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag Mittwoch, Freitag Samstag, Sonn- und Feiertag

19.00 bis 23.00 Uhr 15.00 bis 23.00 Uhr 9.00 bis 23.00 Uhr

zusätzlich Mi + Do bis 19 h, Sa 9 –13 h, Ansprechpartner: Wolfgang Drong Miete zzgl. NK + MS, 3 KM Kaution

Kreiswohnbau Hildesheim GmbH Kreiswohnbau Hildesheim GmbH T (05121) 976-0 | F (05121) 976-66 www.kreiswohnbau-hi.de www.kreiswohnbau-hi.de

...zuhause aufblühen

sucht PKW‘s und Busse für Exportauch mit Motor- oder Unfallschaden! Kostenlose Abholung von Altfahrzeugen Sofort Abmeldung garantiert! Beiersdorfstr. 6, 30165 Hannover ( (0511) 6 96 83 08 www.sabra-auto.de

Geld-zurückGarantie

scheiden: Nach dem 1. Monat ent ück! Zufrieden oder Geld zur

30880 Laatzen-Rethen )0 51 02 / 31 01

SCHÄFER AUTOEXPORT

kauft alle Pkw/Lkw/Busse, auch Unfall oder defekt zu Höchstpreisen

☎ (0 51 82) 46 00

häuser und Eigentumswohnungen in

Geld-zurückGarantie

scheiden: Nach dem 1. Monat ent ück! zur d Gel r ode en ried Zuf Studienkreis Sarstedt Im Sack 24, 0 50 66/39 11 8-20 Uhr Rufen Sie uns an: Mo-Sa

Sarstedt und Umgebung. Schnelle und

eld-zurückwww.bartelt-immobilien.de Garantie diskrete Kaufabwicklung wird garantiert.

Tel.: G 05101 - 91 53 53

Etappe III-2012 A 1-I (45 x 58 m

24 Stunden Telefon 0 50 66 / 73 31 Tierärztliche Klinik 0 50 66 / 20 58 10.11. / 11.11.2012 Dr. A. Kretschmer, Sorsum Telefon 05121-1775704 17.11/ 18.11.2012 Dr. M. Zgoll, Harsum Telefon 05127-6383

Geld-zurückGarantie

Geld-zurückGarantie

Zufrieden oder Gel KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25, 31157 Sarstedt www.KLEEBLATT.net

scheide Nach dem 1. Monat ent ück! Zufrieden oder Geld zur Telefon 05066/707070 Telefax 05066/707090 E-Mail: Hallo@KLEEBLATT.de

Herausgeber und Verleger:

Martin Helmers (V.i.S.d.P)

en:

scheid Nach dem 1. Monat ent Impressum d zurück!

Druck:

Druckerei Oppermann

Eigenvertrieb:

20.150 Exemplare verbreitete Auflage

Anzeigenleitung:

Telefon 05066/707035

Kleinanzeigenannahme:

E-Mail: Anzeigen@KLEEBLATT.de

Etappe III-2012 A 1-I 1ZF (45 x 51 mm)Redaktion:

‚ Wir suchen dringend Einfamilien-

3 ZKB, Balkon, 73 m², EG, Bad mit Wanne ⁄ 330,70 €

3 ZKB, Balkon, 63 m², modern. Tel.: 05066 - 7051-13 DG-Whg. ⁄ 298,10 € Fax: 05066 7051-29 Besichtigungstermine zu Bürozeiten,

Tierärztlicher Notdienst für Kleintiere Sabra Autoexport GmbH Etappe III-2012 A 1-I (45 x 51 mm) Etappe III-2012 A 1-I (45 x 55 mm)

Seit 20 Jahren Ihr Immobilien-Experte

alle Mieten zzgl. NK/HK + MS Hoheneggelsen Rolf Lehmann • Goldschmiedemeister Steinstr. 45 • 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66 / 59 95 • Fax 6 51 26 von 9.00 – 18.00 Uhr durchgehend geöffnet

11. November

Stellenangebot 3/2012 Auto Motiv A1-I Etappe

Vermietung

Garage o. Unterstellplatz für Roller nähe Klei, T.01703839029S

WR auf Alufelge für Golf 195/65/ R15, 7MM Profil, 200 €, T. 050663858

Löwen-Apotheke, Telefon 0 50 66-75 29 Sarstedt, Holztorstraße 19 (gegenüber Post)

Besuchsanforderungen werden über die Rettungsleitstelle abgewickelt Telefon 0 51 21 / 19 222

Sarstedt, Garage zu verm., Breslauer Str., Tel. 05066- 3858

4 WR M&S, 205/65 R16C, o. Felge, Continental, 1 Winter gefahren, zu verk., 320 €, T. 0171-6105126

10. November

Tel.: 0 51 26 / 9 64 51 www.rochlitz-furich.de

Kleinanzeigenmarkt

Kaufgesuche

Kreuz-Apotheke, Telefon 05 11-86 45 08 Wülfel, Hildesheimer Straße 360 (n. Biergarten)

Ärzte-Notdienst

• Kranken- und Seniorenpflege • Wundmanagement • Palliativpflege • Dementenbetreuung • Pflegeberatung, -schulung, -gutachten • Kinderbetreuung • Haushaltshilfe • Verhinderungspflege • Nachtpflege • Betreuung

Möchte Deutsch lernen - suche Hilfe in Sarstedt mit polnischen Sprachkenntnissen, T. 05066-695 8567

9. November

» Pflegeberatung und » Pflegeschulungen » 24 Std. Notruf » Menü-Service » Haushaltshilfe

» Kranken- u. Seniorenpflege » Wundmanagement » Dementenbetreuung » Palliativpflege » Verhinderungspflege

Zu Hause pflegen, zu Hause leben!

Suche

Giebelstieg-Apotheke, Tel. 0 50 66-74 58 Sarstedt, Lönsstr. 10 a (Ladenzeile Voss-Str.)

Ihr zuverlässiger Pflegepartner für Sarstedt, Algermissen und Umgebung

Ihr Pflegedienst in Sarstedt und Umgebung

Pflegenote

8. November

lös

Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung

KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25 • 31157 Sarstedt

Apotheken-Notdienst

Wir

Vom 23.10. bis 09.11. 20.11. bis 07.12. 18.12. bis 21.12.

Gern können Sie sich persönlich bei uns vorstellen.

19

lem

Heiseder Schützen sind aktiv

VERTEILER

KLEEBLATT

ro b

08. November 2012

Etappe III-2012 A 1-I 1ZF (45 x 55 mm) Etappe III-2012 A 1-I 1ZF (45 x 58 Telefon 05066/707070

E-Mail: Hallo@KLEEBLATT.de

Freie Mitarbeiter: Gerda Kühle, Gisela Seidel, Meik Gerecke, Christina Neumann, Christina Steffani-Böringer, Thomas Abraham

Geld-zurückGarantie

Geld-zurückGarantie

Fotos: Martin Helmers, Gerda Kühle, Meik Gerecke, Christina Steffani- scheide scheiden: scheiden: Böringer Nach dem 1. Monat ent Nach dem 1. Monat ent Nach dem 1. Monat ent ück! ück! ück! zur zur zur d d d Gel Gel Gel r r r ode ode ode en en en ried ried ried Zuf Zuf Zuf Erscheinungstag: Donnerstag Anzeigenschluss:

Dienstag, 12 Uhr

Erscheinungsweise 14-tägig


20

Jubiläumsausgabe – 30 Jahre kleeblatt

KLEEBLATT

08. November 2012

Immobilien & Finanzierungen FÜR DIE REGION SARSTEDT Für unsere Kunden suchen wir: ● Ein- und Mehrfamilienhäuserr ● Geschäftshäuser, Gewerbeobjekte ● Renditeobjekte ● Reihenhäuser, Doppelhaushälften ● Eigentumswohnungen ● Baugrundstücke

Schöne 3-Zimmer Eigentumswohnung mit Sonnenbalkon in 31157 Sarstedt

Klein – aber mein! Reihenmittelhaus mit Garage in 31157 Sarstedt

Baujahr: 1972 Etage: 2. OG Wohnfläche: ca. 79 m², 3 Zimmer • ETW im gepflegten Mehrfamilienhaus mit nur 6 Wohnparteien in ruhiger Wohnlage • 3 gut aufgeteilte Räume, Wohnküche, Vollbad, Abstellraum und Sonnenbalkon • Fenster (2010) und Sanitärbereich wurden modernisiert • im Keller Anschlussmöglichkeit einer Waschmaschine, gemeinschaftliche PKWStellplätze

Baujahr: 1957 Grundstück: ca. 223 m² Wohnfläche: ca. 80 m², 4 Zimmer • Kleines Reihenmittelhaus in zentraler Lage von Sarstedt • 4 Zimmer, Küche, Vollbad (mit Fenster), Wohnküche, Abstellraum, Kellerraum • Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten erforderlich • Terrasse mit überschaubarem Garten, Garage

Kaufpreis:

€ 69.000,–

zzgl. Provision 5,95% inkl. MwSt.

Kaufpreis:

€ 89.000,–

zzgl. Provision 4,76% inkl. MwSt.

Immobilienexperte Dieter Blume, Telefon 05066 999-46 d.blume@vbhildesheimerboerde.de

Adieu Mietwohnung! Kleines Reihenmittelhaus in zentraler, guter Wohnlage in 31157 Sarstedt

Modernisiertes Zweifamilienhaus mit Einliegerwohnung in 31157 Sarstedt OT Giften

Gepflegter Winkelbungalow mit Garage in guter Lage von 31157 Sarstedt, OT Gödringen

Baujahr: 1958, Anbau 2005 Grundstück: ca. 99 m² Wohnfläche: ca. 92 m², 3 Zimmer • Durch den Anbau im Jahr 2005 entstand ein großzügiger Wohn-Essbereich im EG und ein Balkon im OG • Küche, Schlafzimmer, Bad (Modernisierung erforderlich) • Fenster und Dach erneuert, Außendämmung neu (Wärmeschutznachweis) • Pflegeleichtes Grundstück mit Terrasse

Baujahr: 1957 Grundstück: ca. 1.250 m² Wohnfläche: ca. 280 m², 3 Wohnungen • Aufteilung in je eine 5-Zi., 2-Zi.- und eine 3 Zi.-Wohnung im Anbau • Renovierungen u. Modernisierungen teilweise durchgeführt (z.B. Fenster, Sanitär, Gasheizung) • 2 Einbauküchen, 2 Abstellräume, großer Garten mit Gartenhaus, 2 Garagen

Baujahr: 1974 Grundstück: ca. 779 m² Wohnfläche: ca. 157 m², 5 Zimmer • Großzügig aufgeteilte Räumlichkeiten, Wohn-Esszimmer, 4 Schlafräume, Küche mit Einbauküche, Vollbad, Gäste-WC mit Dusche, Abstellraum • Teilweise Parkettfußböden, sonst Fliesen und Laminatböden • Dacherneuerung 2004, Heizung (Brennwerttechnik) 2005, Fenster 2006 • Gepflegte Gartenanlage mit Terrasse, Gartenhaus und Pavillon, Garage

Kaufpreis:

€ 69.000,–

zzgl. Provision 5,95% inkl. MwSt.

Kaufpreis:

€ 225.000,–

zzgl. Provision 5,95% inkl. MwSt.

Kaufpreis:

€ 239.000,–

zzgl. Provision 5,95% inkl. MwSt.

Wir bieten Ihnen Zinssicherheit für die ganze Laufzeit Ihrer Finanzierung! 20, 25, 30 Jahre oder länger – kann Ihre Bank das auch? Ihre weiteren Vorteile: ● Flexibilität und Sicherheit für viele Jahre ● Vom Kreditnehmer ab 10 Jahren nach Darlehensauszahlung komplett oder teilweise kündbar ● Gutschein zur Energieberatung ● Kürzere Zinsbindungszeiten auf Anfrage

Finanzierungsbeispiel für oben dargestelltes Reihenmittelhaus in Sarstedt Kaufpreis: Nebenkosten: Modernisierungskosten: Gesamtaufwand: Eigenkapital: Finanzierungsvolumen: Finanzierungsvolumen: 100.000,– € Baustein 1: Öffentliche Mittel, KfW-Darlehen

ste Unsere berung ! z ie Baufinan

ns ● Top -Zi icherheit s s n i Z e g ● Lan ate keine sen n o M 2 1 ● llu ng s z in B e re i t s te u te n ) a ( bei N eu b

Baustein 2: Annuitätendarlehen

in Sarstedt, Steinstraße 1+3 · www.vbhb.de

Monatliche Rate

Nettodarlehensbetrag 50.000,– €

190,14 €

Nettodarlehensbetrag 50.000,– €

191,25 €

Sollzinssatz: 2,8% p.a. effektiver Zinssatz: 2,84% p.a. Tilgung: 1,76% p.a. Sollzinssatz gebunden für 10 Jahre Max. Vertragslaufzeit: 35 Jahre

Sollzinssatz: 3,59% p.a. effektiver Zinssatz: 3,65% p.a. Tilgung: 1% p.a. Sollzinssatz gebunden für die gesamte Laufzeit Vertragslaufzeit: 42 Jahre und 7 Monate

Anfängliche monatliche Gesamtbelastung:

Finanzierungsspezialist Dirk Pösel, Telefon 05066 903433, Mobil 0177 8184348 E-Mail: d.poesel@vbhildesheimerboerde.de

89.000 € 10.000 € 11.000 € 110.000 € 10.000 € 100.000 €

381,39 €

100% Auszahlung einer erstrangigen grundpfandrechtlichen Sicherstellung (Tageskondition Stand: 01.11.2012) – freibleibend und jederzeit angepasst. Der Gesamtbetrag der Teilzahlungen ist abhängig vom individuellen Tilgungssatz und dem Sollzinssatz bei Prolongation.

KLEEBLATT 08. November 2012  

Geburtstagsausgabe - 30 Jahre KLEEBLATT! Seit 1982 unabhängig, aktuell aus Sarstedt für die Region.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you