Issuu on Google+

39 . 1

6.

99

49

4.

Dithmarscher Urtyp

Die Heimatzeitung am Donnerstag für die Region Sarstedt, Hildesheim Nord und Hannover Süd Lindener Spezial

Veltins Pilsener

Kasten 30x0,33 L

versch. Sorten

+ 3,90 Pfand

Kasten 20x0,5/24x0,33 L + 3,10/3,42 Pfand

1 0.

I

I

I

I

Telefon 05066 / 70 7070 www.KLEEBLATT.net 31. Jahrgang seit 1982 04. April 2013 Nr. 7 Unterwegs

Gastspiel

Gültig bis 06.04.2013

99

Kasten 30x0,33 L

+ 3,90 Pfand

99 . 9

49 . 8

Paulaner Hefe-Weißbier Kasten 20x0,5 L + 3,10 Pfand

Extaler Mineral wasser

99 . 13

versch. Sorten

Kasten 12x0,7/0,75 L + 3,30 Pfand

Moorberg 3 · 31157 Sarstedt (neben „Rewe“-Markt)

Statistik

KLEEBLATT-Reisen testet AIDAstella

Braunschweiger Spiritualchor in St. Paulus

Polizei klärt viele Straftaten auf

Seite 2

Seite 3

Seite 6

2.

79

Auch im Trinkgut Hildesheim erhältlich

Zeitreise 49

2.

96 99 . . 8 Ferienkinder auf 3 den Spuren der Ritter Seite 12

Sarstedt (gp). Wieder einmal hat es die FSV–Wanderer eiskalt erwischt. Bei erheblichen Minusgraden absolvierten sie eine 8 Kilometer lange Strecke bis zur Harsumer Waldgaststätte „Zum Kuckuck“. Dort warteten schon warmes Essen und Getränke. Aufgewärmt ging es zu Fuß nach Sarstedt zurück. Die Bushaltestelle in Hasede wurde bewusst ausgelassen. Die zwei Stunden Rückweg zogen sich hin. Wanderführer Karin und Günter Schwittay zeigten sich doch sehr überrascht, dass bei diesen Wetterbedingungen so viele Wanderer sich in die Kälte wagten. Die nächste FSV – Wanderung findet am Sonnabend, dem 20. April, hoffentlich bei wärmeren Temperaturen statt. Treffpunkt ist 9.45 Uhr am Sarstedter Bahnhof. Es geht nach Hannover in die Eilenriede. Wanderführerin ist Adelheid Küther, Tel. 05066-5526, die auch Anmeln dungen entgegen nimmt.

Erscheinungshinweis

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 18. April

Frühjahrskonzert unter dem Motto „Very British“

Konzertvorbereitung im Probenraum der Jugendherberge Wernigerode Sarstedt (ub). Für sein diesjähriges Frühjahrskonzert am Sonntag, dem 21. April im Stadtsaal hat sich das Sarstedter Blasorchester etwas Besonderes einfallen lassen. Das Orchester stellt sein Konzertprogramm unter das Motto „Very British“ und präsentiert bekannte Werke britischer Komponisten. Hans-Bernd Lorenz, Dirigent des Sarstedter Bla-

sorchesters, fiel es aufgrund seiner Erfahrung als Berufsmusiker nicht schwer, eine ansprechende Auswahl an Musikstücken für das Frühjahrskonzert zusammenzustellen. Diese reicht vom Barock bis in die. Zu Gegenwart. Zu den Höhepunkten des Konzertprogramms gehören Händels Feuerwerksmusik, britische Militärmärsche, Kompositionen von Ed-

ward Elgar – bekannt von den „Last Night of the Proms“ in der Londener Royal Albert Hall, Welterfolge der britischen Popmusik und nicht zuletzt Titelmelodien aus den James-BondFilmen. Mit bekannten Musiktiteln wird zudem das Nachwuchsorchester unter der Leitung von Michael Trumpf beim Frühjahrskonzert auftreten. Dem Konzert gingen wieder intensive Proben voraus. Mittlerweile ist es schon Tradition, dass das Orchester ein zusätzliches Probenwochenende durchführt. Dafür reisten die Musikerinnen und Musiker dieses Mal in die Jugendherberge nach Wernigerode, wo sich musikalische Arbeit und geselliges Beisammensein gut verbinden ließen. Das Konzert des Sarstedter Blasorchesters am 21. April findet im Stadtsaal am Sarstedter Schulzentrum statt, Beginn 15.00 Uhr. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 8 Euro, für Kinder n und Jugendliche 4 Euro.

Musikalische Parlando-Kostbarkeiten und Plaudereien

Paul-Gerhardt – Musisch am Abend Sarstedt. Zu einem unterhaltsamen Abend mit Musik aus Barock, Klassik, Romantik bis hin zu swingenden Rhythmen und jazzigen Klängen von Oldies und Evergreens mit dem „Trio con brio“ lädt die Paul-Gerhardt Kirche am Freitag, dem 12. April, um 20.00 Uhr ein. In der Reihe „Paul-Ger-

hardt - Musisch am Abend“ erklingen Werke von Bach sowie Bach-Bearbeitungen, außerdem Musik von Klengel, Hoffmeister, Elgar, Delibes und anderen. Dem Motto des Abends entsprechend gibt es Plaudereien und Unterhaltsames zur Musik zu hören.

Zum „Trio con brio“ gehören Eve Kubisch, Klavier, Christiane Schneider, Violine, und Christian Stallmann, Cello. Der Eintritt zu der etwa einstündigen Veranstaltung ist wie immer frei, es wird jedoch um eine Spende für die musikalische Arbeit in der Gen meinde gebeten.

RAUMUNGSVERKAUF RAUMUNGSVERKAUF

FSV - Märzwanderung bei eisiger Kälte

WIR RAUMEN UNSER LAGER

RADIKAL WIR RAUMEN UNSER LAGER

WEGEN RENOVIERUNG R AD IKAL WEGEN RENOVIERUNG REDUZIERT

REDUZIERT vom 4. 4. bis 13. 4. 2013 vom 4. 4. bis 13. 4. 2013 TOP-MARKENSCHUHE TOP-MARKENSCHUHE

bis 20% 20% bis

70%

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Montag – Mittwoch 9.00 Montag – Mittwoch 9.00 –– 13.00 13.00 Uhr Uhr und und 15.00 15.00 –– 18.00 18.00 Uhr Uhr Donnerstag und Freitag 9.00 Uhr – 18.00 Uhr · Samstag 9.00 – 13.00 Uhr

Donnerstag und Freitag 9.00 Uhr – 18.00 Uhr · Samstag 9.00 – 13.00 Uhr


2

LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

Für Bandcontest bewerben! Die Jugend Kultur AG der Kommunalen Jugendpflege der Stadt Sarstedt veranstaltet am  08. Juni 2013 einen Bandcontest. Hierbei können Nachwuchsbands aus der Region um die Teilnahme am 15. Sarstedt Open Air kämpfen. Gefragt sind Bands aus den Bereichen Rock, Punkrock und verwandten Musikstilen. Eine „Wild Card“ wird dabei an eine Band vergeben. Diese wird vom Publikum und einer Jury ermittelt. Die Gewinnerband darf sich auf einen Auftritt beim „Sarstedt Open Air“ am 7.September freuen! Bands können sich verbindlich anmelden bis spätestens Freitag, dem 10. Mai 2013 im Klecks oder per E-Mail an Kleckssarstedt@gmx.de, Stichwort „Band contest“. Wichtig ist die Nennung von Name und Handynummer des Ansprechpartners sowie der Band, E-Mail-Adresse und natürlich, wenn vorhanden, die Webseite nicht vergessen. n

Doppellesung bei Koxinel Sarstedt. Am Freitag, dem 12. April 2013 findet bei Koxinel, dem Sarstedter Spielwarenladen und Büchercafé eine Doppellesung statt. Nachdem die letzte derartige Veranstaltung ausgesprochen gut ankam, gibt es diesmal eine Lesung mit ernsteren Themen, die unter die Haut gehen. Nokola Huppertz liest aus ihrem Familienroman „Wie ein Splitter im Mosaik“, Antje Szillat aus „Asphaltspuren“, einem Roman auf den Spuren rumänischer Straßenkinder. Dramatisch, spannend und erschütternd. Die Bücher sind toll, die Autorinnen auch und was könnte spannender sein, als mit den Autorinnen selbst Themen wie Straßenkinder oder auch Coming Out, Pubertät und Demenz zu diskutieren. Die Lesungen sind für Zuhörer ab 14 Jahre gedacht. Restkarten sind noch erhältlich. Einfach anrufen oder per E-Mail Karten reservieren. n

Förderkreis beim Theaterbesuch Ahrbergen (ger). Der katholische Frauenbund und der Förderkreis für Kultur- und Heimatpflege fuhren erneut gemeinsam zu einem Theaterbesuch nach Hildesheim. Dort schauten sie gemeinsam das Stück „Eine Nacht in Venedig“, eine der erfolgreichsten Operetten des „Walzerkönigs“ Johann Strauß an. Regisseur Wolfgang Quetes hat sich für eine Inszenierung entschieden, die das Geschehen im Venedig des 18. Jahrhunderts belässt. Dies kam besonders in den gemalten Bühnenbildern und den historischen Kostümen zum Ausdruck. Der Herzog von Urbino besucht einmal im Jahr die Lagunenstadt, um sich in das Karnevalstreiben zu mischen und dabei manch zarte Bande zu knüpfen. Hierbei verliebr er sich in die junge Frau des alten Senators Delaqua. Diese hat jedoch mit dem Fischermädchen Annina Platz und Kleider getauscht, so dass es zu einigen Turbulenzen kommt. Die Theaterbesucher aus Ahrbergen hatten ihren Spaß und erlebten einen unterhaltsamen Abend, den man im Anschluss im Ahrberger Clubhaus in geselliger Runde ausklingen ließ. n

04. April 2013

KLEEBLATT-Reisen testet neues Kreuzfahrtschiff AIDAstella

Ein Schiff zum Wohlfühlen und Genießen Vom 14. bis 16. März 2013 hieß es für den AIDA TOP-100-Partner KLEEBLATT-Reisen  „Leinen  los“. Tourismus-Expertin Julia Wittke durfte noch vor der Jungfernfahrt an Bord gehen und das neue Kreuzfahrtschiff AIDAstella genau unter die Lupe nehmen. AIDAstella punktete mit Neuheiten wie dem skandinavischen Spa und einer gemütlichen Lounge auf Deck 11. Aber auch die liebevolle Einrichtung der Kabinen, das professionelle Entertainment, die große Vielfalt und hohe Qualität in den Restaurants überzeugten die kritische Reiseexpertin. Insgesamt sieben Restaurants laden an Bord auf eine Reise in die Welt der Gaumengenüsse ein. „Mein persönlicher Favorit ist das Brauhaus, weil die Sudkessel aus Kupfer eine tolle Atmosphäre schaffen und man dem Braumeister bei seiner Arbeit über die Schultern schauen kann“, schwärmt Julia Wittke.

Der großzügige, lichtdurchflutete Body & Soul Bereich im skandinavischen Stil erstreckt sich auf 2.602 Quadratmetern und gehört damit zu den größten schwimmenden Wohlfühltempeln der Welt. Besonderer Clou: Das Dach des gläsernen Patios,

das die Oase überspannt, kann bei schönem Wetter zum Sonnenbaden geöffnet werden. Julia Wittkes Fazit nach zwei Tagen an Bord: „AIDAstella lässt wirklich keine Urlaubswünsche offen. Die Auswahl an den Buffets ist riesig. Wer

Sport machen möchte, findet beste Betreuung und modernste Geräte vor, das Wellnessangebot ist fantastisch und AIDA bietet jede Menge Inklusivleistungen. Ein unvergesslicher Urlaub mit hohem Erlebnis- und Erholungsfaktor ist garantiert.“ Wer Fragen zu AIDA Reisen hat, auf der Suche nach der idealen Route oder einer passenden Kabine ist, wird von den Reiseprofis von KLEEBLATT-Reisen bestens beraten. „Wir kennen die AIDA Schiffe persönlich und können Tipps aus erster Hand geben“, erklärt Julia Wittke. AIDAstella wird in den Sommermonaten in Nordeuropa unterwegs sein. Danach kreuzt das Schiff rund um die Kanarischen Inseln. Julia Wittke empfiehlt die aktuellen AIDA Sonderangebote. Diese finden sich auf der Internetseite www.Schiff.KLEEBLATT.de Unter T. 05066-707077 gibt es persönliche n Beratung.

Modeträume aus Zeitungspapier Sarstedt. Im Rahmen der Mädchenprojektwoche trafen sich am 20.März 2013 zahlreiche Mädchen im Alter von 6 bis 12 Jahren zum Projekt „Eine Modenschau der besonderen Art“ im Kindertreff „Auf dem Klei“. Mit Bleistift brachten alle zuerst ihre Modeideen zu Papier. Anschließend stellten sie sich gegenseitig ihre Entwürfe vor. Dann ging es an die praktische Umsetzung ihrer Ideen. Aus Zeitungspapier entstanden die Modelle am Körper der Freundin.

Hier war gegenseitige Hilfe und eine super Zusammenarbeit von großer Wichtigkeit. Mit Heftklammern, Kleber, Tesafilm und Büroklammern wurden die Modelle zusammengehalten. Gegenseitige Vorschläge für kleine, liebevolle Details wie Blüten, Schleifen, Armbänder, Ringe usw. wurden angenommen und mit buntem Krepppapier und Schleifenband umgesetzt. So erhielten die Modelle den letzten, dekorativen Schliff.

Alles musste mit viel Geduld, vorsichtigen Bewegungen und ganz, ganz kleinen Schritten ausgeführt werden, damit die Modelle bis zum Höhepunkt, einer Modenschau, auch standhielten. Alle Mädchen hatten viel Spaß und waren stolz auf ihre Ergebnisse. Vielleicht entsteht ja das eine oder andere Modell demnächst aus wunn derschönem Stoff.

www.energiesparen-hildesheim.de Neuer Vorstand bei Kulturgemeinschaft

Doppelspitze hat sich bewährt

Inhaber Omar Serhan

333,00 Kaiserstraße 25a, am Almstor • Hildesheim Telefon (0 51 21) 9 99 07 64, www.goldankauf-hildesheim.de

Sarstedt. Am Mittwoch, dem 13.03.2013 ist die Kulturgemeinschaft zu ihrer alljährlichen Mitgliederversammlung zusammengekommen. Zu den üblichen Tagesordnungspunkten kamen in diesem Jahr als zentrale Themen der Bericht über die Sanierungsarbeiten am Junkernhof und die Vorstellung des neuen, modernisierten Internetauftritts. Außerdem standen die Neuwahlen des Vorstands und der Beisitzer auf der Tagesordnung. Nicht wieder kandidierten Dagmar Krätzig (bisherige stellvertretende Vorsitzende) und Marianne Bolte (Beisitzerin für die Mitgliederverwaltung). Sie wurden vom Vorstand mit großem Dank für ihre engagierte Arbeit verabschiedet. Beide werden

der Kulturgemeinschaft aber weiterhin bei der Durchführung von Veranstaltungen zur Verfügung stehen. Nach dem Ergebnis der Vorstandswahlen wird es weiterhin dabei bleiben, dass die Position des Vorstandsvorsitzenden nicht besetzt wird. Aufgrund der guten Erfahrungen, die die Kulturgemeinschaft mit der bisherigen Leitung durch zwei gleichberechtigte stellvertretende Vorsitzende und einen Kassenwart gemacht hat, wird diese Leitungskonstellation auch in den nächsten zwei Jahren beibehalten. Wiedergewählt als stellv. Vorsitzender wurde Klaus Georges. Neu als stellv. Vorsitzende wurde Eva Lutze-Sippach gewählt, die sich bereits in den letzten Jahren besonders bei der Durchfüh-

rung der Veranstaltungen der Kulturgemeinschaft engagiert hat. Keine Veränderungen ergab die Wahl zum Kassenwart, hier wurde Hans Kollecker wiedergewählt, und die Aufgabe der Schriftführerin wird weiterhin Annegret Bensen übernehmen. Zu Beisitzerinnen und Beisitzern wurden gewählt: für den Veranstaltungsausschuss Marianne Becker, Ronald Dahme, Erika Hellberg und Gabriele Esser, für die Museumsbetreuung Eckhard und Sieglinde Rohde sowie Hans Müller und für die Mitgliederverwaltung Horst Schattenburg. Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Brigitte Kugies, Werner Herklotz, Hans Kollecker, Hubert Günter, Hiltrud Kreipe, Helmut Meckeler und Klaus Radons geehrt.

Das Ensemble ProLaTio spielte in der Heiseder Kirche

Liebeslieder und Hexenverbrennung DAS IST DIE SENSATION:

NEU SHIREEN – FALTENBEHANDLUNG Glättung von Falten ohne schmerzvolle Unterspritzung! Nadelfreie Injektion von Hyaluron-SHIREEN Fluid versorgt die obersten Hautschichten mit Feuchtigkeit und sorgt für sofortige Glättung der Faltenzonen. ● ● ● ● ● ●

revolutionäre gewebeschonende Methode sofortige, eindrucksvolle Ergebnisse 100% natürliche und allergenfreie Inhaltsstoffe nachhaltig glättend frischt das Hautbild sofort auf Preis-Leistung stimmt Nur bei uns im komplett neu gestalteten Studio.

25 Jahre

Beethovenstraße 13 31180 Ahrbergen Telefon 05066 / 38 42 www.wegener-kosmetik.de E-Mail: info@wegener-kosmetik.de

Heisede (tha). „Komponieren ist, eine Idee zu haben und sie mit den vorhandenen Mitteln umzusetzen“, soweit Peter E. Rompf. Der 1940 geborene Komponist und Musiker leitet das Ensemble. Die vorhandenen Mittel sind Singund Sprechstimmen, Cello, Orgel und Gegenstände, denen man schöne Töne nicht zutraut. Die Idee sei es, dem Zuhörer „Den großen Brandt zu Würtzburg 1629“ nahe zu bringen. Mit dem großen Brandt sind die Hexenverbrennungen in dieser Zeit gemeint, die Opfer namentlich festgehalten mit Alter und Berufsstand. Auszüge aus den Listen wurden mit Sprechstimmen vorgetragen. Unvorstellbar, dass während dieser Zeit Liebeslieder entstanden sind. In sei-

Mitglieder von ProLatio. Peter E. Rompf rechts im Bild

ner Konzertreihe „Sehen und Hören“ hat das Ensemble ProLaTio beides

nebeneinander dargestellt, ein spann nendes Seh- und Hörerlebnis.

Neu in diesem Jahr wurden durch Eva Lutze-Sippach 2-Tages-Fahrten zu kulturellen Höhepunkten vorgestellt, bei denen auch Nichtmitglieder der Kulturgemeinschaft willkommen sind. Die erste Reise führt am 11./12. Mai 2013 nach Berlin zu einem Konzert mit den New Yorker Philharmonikern. Die zweite Reise am 19./20. Mai 2013 geht in die Semperoper Dresden zum Ballett Schwanensee. Beschreibungen beider Reisen und ein Anmeldeformular finden Sie auf der Internetseite unter www. kulturgemeinschaft-sarstedt.de. Für Rückfragen steht Ihnen Frau LutzeSippach unter der Telefonnummer 05121-9229733 zur Verfügung. n

SoVD-Rethen/ Leine Die Jahreshauptversammlung des SoVD-Rethen fand am 22. März 2013 im Familienzentrum Braunschweiger Str. 2d statt. Es waren 64 Mitglieder und Gäste anwesend. Der 1.Vorsitzende Jürgen Mroz begrüßte die Anwesenden und gab einen Bericht über alle wichtigen Vorkommnisse ab. Der Kassenbericht und der Kassenprüfungsbericht wurden verlesen. Danach wurde dem Vorstand bescheinigt, dass seine ehrenamtliche Arbeit laut den Satzungen und Statuten des SoVD ordnungsgemäß geleistet wurde. Ein Dank an alle ehrenamtlichen Damen gab es auch. Ein weiterer Tagsordnungspunkt war die Ehrung langjähriger Mitglieder. Danach wurde die Versammlung mit einer Stärkung beendet. Der nächste SoVD-Nachmittag ist am 04. April 2013 im Familienzentrum Braunschweiger Str. n


lokale nachrichten

04. April 2013

Gospels und Spirituals mit dem Braunschweiger Spiritualchor

KLEEBLATT

Das Haus der frischen Backwaren

„Ein fröhlicher Lärm vor dem Herrn“

Bäckerei - Konditorei - Café Seit 50 Jahren in Gleidingen Ab Donnerstag:

Mandelkuchen Familienstück

2.50

5-Korn-Gerster 500 g

1.90

in einer Braunschweiger Gemeinde beheimateten Kirchenchören. Durch seine fröhlichen und musikalisch anspruchsvollen Konzerte hat er sich unter der Leitung von Kantor Karl-Heinz Mühlhausen nicht nur in vielen Orten Deutschlands einen besonderen Ruf erworben, sondern kann auch auf mehrere erfolgreiche

Gastspielreisen ins europäische Ausland zurückblicken. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit den Liedern der schwarzen Sklaven Nordamerikas. Präsentiert werden sie im eigenen, unverwechselbaren Stil, der der europäischen Tradition näher steht als der afro-amerikanischen.

Reitverein Vogtei Ruthe wählt neuen Vorstand

von links nach rechts: Bianca Lehman, Cord Knigge, Meike Specht, Ralf Warnecke-Busch, Sandra Adam, Daniela Meier, Carola Schulmeister ster; 2.Vorsitzende: Daniela Meier; Schriftführerin: Bianca Lehmann; Kassenführerin : Meike Specht, Sportwart: Ralf Warneke-Busch; Platzwart: Cord Knigge; Pressewartin: Sandra Adam. Nach dem Wahlgang bedankte sich Carola Schulmeister sich für das ihr und dem neuen Vorstand entgegen gebrachte Vertrauen und gab einen Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen in diesem Jahr. Himmelfahrt findet das Vereinsturnier wieder auf dem Hof der Familie Nagel in Sarstedt statt. Ein gemein-

sames Anreiten ist auf dem neuen Reitplatz in Rethmar geplant. Dort wird auch wöchentlicher Springund Dressurunterricht stattfinden, womit gerade die Jugend des Vereins gefördert werden soll. Für die Vereinsfahrt am 21.9.2013 zur Celler Hengstparade können bereits Karten bestellt werden. Auch die Homepage wurde verändert und verjüngt. Der Vorstand freut sich auf seine neuen Aufgaben und wünscht allen Reitern und Reiterinnen eine erfolgn reiche Turniersaison.

Theater zum 25jährigen Jubiläum Ahrbergen. Anlässlich seines 25jährigen Vereinsjubiläums spielt das Theater nebenan das Stück „Tante Conny bringt Money“. Die Komödie versetzt die Zuschauer zurück in die 1950er Jahre. Zwei eingefleischte Junggesellen leben zusammen in einer Wohnung. Als sich Tante Conny aus Amerika anmeldet und auch noch „Money“ mitbringt, wird es turbulent. Die reiche Tante will das Geld nur großzügig an einen verheirateten Neffen abgeben. Für einen Junggesellen gibt es nur einen

kleineren Teil. Eine flotte Nichte und viele Hausbewohner bringen Stimmung in die Wohnung. Neugier, Verkleidungen, Betrügereien und gefährliche Kletterpartien, sowie ein aufmerksamer Hausmeister sorgen für Stimmung. Wird geerbt oder nicht, geheiratet oder nicht? Die Aufführungen sind vom 24. bis 26. Mai 2013, am 28. und 29. Mai 2013 und am 31. Mai und 1. Juni 2013 jeweils um 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Liebigstraße 32, 31180 Giesen OT Ahrbergen. Das Dorf-

JHV des SPD Ortsverein in Barnten Am Freitag, dem 5. April 2013 findet im Dorfgemeinschaftshaus in Barnten um 19.00 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung des SPD OV-Barnten statt. Auf der Tagesordnung stehen neben den Berichten aus dem Jahr 2012 Ehrungen, sowie die Vorschau auf das Jahr 2013. Als Gäste werden Bernd Westphal, Kandidat für die Bundestagswahl, sowie der Vorsitzende des Gemeindeverbandes Ralph Wieduwilt erwartet, die auch die Ehrungen durchführen werden. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. n

Foto: Mari Adam

Müllingen. Auf der diesjährigen Generalversammlung hat der RFV Vogtei Ruthe einen neuen Vorstand gewählt. Zurückgeblickt wurde auf das Jahr 2012 mit einem erfolgreichen Vereinsturnier auf dem DammackerHof,  dem Abzeichenlehrgang ebenfalls in Sarstedt auf dem Hof der Familie Nagel, dem Weihnachtsreiten auf dem Hof Eltama in Bledeln und dem Unterricht ebenfalls dort in den Wintermonaten unter der Leitung von Tanja Martuschke. Besonders stolz ist der Verein auf seine langjährigen Mitglieder. So wurden Matthias Warneke, Marc Hahne, Carsten Prüße und Hannelore Schröder für 25 jährige Vereinstreue geehrt. Wolfgang Rühmkorf und Heinrich Bertram gehören zu den treuesten Mitgliedern des  Vereins. Sie wurden für 75- und 65-jährige Mitgliedschaft geehrt. Mit Sportlichen Ehrungen  ging es weiter. So konnte sich Gerrit Behncke über den Titel des erfolgreichsten Springreiters freuen und Karin Prim-Tietz wurde erneut als erfolgreichste Reiterin in der Sparte Dressur ausgezeichnet. Erfolgreichste Nachwuchsreiterin wurde unsere Landesmeisterin Caroline Karrenbauer. In diesem Jahr standen bei der Versammlung auch Neuwahlen an. Der erste und die zweite Vorsitzende standen nicht zur Wiederwahl. Folgende Personen stellten sich zur Wahl und wurden einstimmig in den neuen Vorstand gewählt: 1.Vorsitzende: Carola Schulmei-

Der Chor singt die Stücke in klassischen Arrangements in bis zu achtstimmigen Sätzen a capella und mit Klavierbegleitung. Außerdem werden solistische Gesangsdarbietungen für Sopran und Bass sowie instrumentale Jazz-Improvisationen über Spiritualthemen zu hören sein. n Der Eintritt ist frei.

gemeinschaftshaus ist behindertengerecht ausgestattet. Während der Pause kann sich das Publikum mit frischen Bratwürstchen und Getränken stärken und erfrischen. Der Kartenvorverkauf findet am 11. April 2013 von 17.00 bis 18.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Ahrbergen statt. Der Preis pro Karte beträgt 10 Euro. Nach diesem Termin können Karten jeweils dienstags in der Zeit von 19.00 bis 19.30 Uhr im DGH abgeholt und erworben wern den.

XX L

-algerm i ss rund

en .

X - 8

L

Zu einem mitreißenden Konzert mit Spirituals und Gospels lädt der Braunschweiger Spiritualchor am Sonntag, dem 7. April 2013 um 18 Uhr in die St. Paulus Kirche in Sarstedt ein. Der aus 75 Laien bestehende und seit 1968 auf die Interpretation von Gospels und Spirituals spezialisierte Chor ist einer von zwei

eie w. w

de

w

Sonntags ab 8.00 Uhr: frische Brötchen und Kuchen Gleidingen • Osterstraße • Telefon (0 51 02) 24 26

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 18.04.2013

3


LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

Neues Zuhause für die Futterstube

Hasede. Vor gut 14 Jahren kamen Sabine Runge und ihr Mann nach Hasede und eröffnete die Futterstube. Nach 12 erfolgreichen Jahren mit viel Kundenverkehr zog die Futterstube im Februar 2011 dann innerhalb des Ortes einige Hundert Meter weiter und schlug dort seine Zelte für eine Zeit lang auf. Doch nun verabschiedet sich die Futterstube nach insgesamt 14 Jahren von Hasede und eröffnet ein neues Quartier in Ahrbergen, direkt bei der Hundeschule an der B6 Ahrbergen Nord. Somit bietet die Futterstube dann die Hundeschule, vom Welpen bis zum Senior, sowie Tierzubehör und -bedarf von A bis Z an einem Ort an. Die Hundeschule ist auch für Problemhunde da und bietet für Neulinge auch den gesetzlich vorgeschriebenen Hundeführerschein für zukünftige Hundebesitzer an. Das Geschäft beschränkt in Zukunft seine Öffnungszeiten auf freitags und samstags sowie nach terminlicher Vereinbarung. Der kostenlose Lieferservice für alle Tierfreunde, ein großes Plus für Geschäft und Kunden, bleibt natürlich erhalten. Am Freitag, dem 5. April lädt die Futterstube ab 11 Uhr zum Angrillen in Ahrbergen (B6 Ahrbergen Nord) alle Kunden und Interessierten herzlich ein. n

erstube Futt Ihr Fachmarkt für Kleintiere Tel. 05121 - 77 82 78

Tel. 0173 - 864 70 40

Wir sind umgezogen! der B6

Ab sofort finden Sie uns an Ahrbergen Nord unseren Nutzen Sie auch weiterhin kostenlosen Bringdienst!

04. April 2013

Jahreshauptversammlung

Förderverein der Ortsfeuerwehr Rethen Am Donnerstag, 21. März 2013, fand im Gerätehaus an der Braunschweiger Straße die jährliche Mitgliederversammlung des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Rethen (Leine) statt. Zahlreiche Mitglieder erschienen und hörten sich interessiert den Bericht des Vorsitzenden Denis Schröder an, der auf das Kalenderjahr 2012 zurückblickte. Von den Beiträgen der 72 Vereinsmitglieder und den eingegangenen Spenden wurden wieder diverse nützliche Dinge angeschafft, die durch die Trägerin der Feuerwehr, die Stadt Laatzen, nicht beschafft worden wären. So konnten die aktiven Feuerwehrleute Rethens mit speziellen Handschuhen für die technische Hilfeleistung und Bundhosen für den Arbeitsdienst und öffentliche Veranstaltungen ausgerüstet werden. Zur besseren Erkennung der Gruppenführer an der Einsatzstelle gibt es nun roten Westen. Leinenbeutel zur direkten Befestigung am Atemschutzgerät erleichtern die Arbeit der Feuerwehrleute. Für die Atemschutzausbildung wurden spezielle Abdeckschilder für die Atemschutzmasken angeschafft, mit denen die schlechte Sicht bei einer Verqual-

Text/Foto: Thorsten Niedrig

4

Nils Schökel stellt die Sauerstofftasche vor mung simuliert werden kann. Nützlich wird zukünftig auch ein neu erworbener Tablet-PC sein, auf dem sämtliche vorhandenen Einsatzund Feuerwehrpläne gespeichert werden, die dem Einsatzleiter an der Einsatzstelle somit einfach und

schnell zur Verfügung stehen. Auch der Tierrettung kommt bei der Ortsfeuerwehr Rethen eine große Bedeutung zu, denn für diese sind die Rethener Aktiven zusammen mit der Ortsfeuerwehr Laatzen im gesamten Stadtgebiet zuständig. Oft kommt es

Mädchenarbeit im Klecks Sarstedt (tha). In der Woche vom 18. bis 22. März fanden die Mädchenprojekttage im Klecks statt. Unter dem Thema „Grenzenlos“ gab es eine Vielzahl von Angeboten. Stadtjugendpflegerin Jessica Schablow und das Team organisierten den jungen Mädchen 5 Tage zum Ausprobieren, Gemeinschaft erleben, sich selbst zu entdecken und miteinander Spaß zu haben, in einer Atmosphäre ganz ohne Jungs. „Die Mädchen fühlen sich ganz einfach wohl und sprechen freier miteinander“, ist nur ein Fazit von Jessica Schablow. Das „Rote Zimmer“, ein Raum der viele Medien zur weiblichen Pubertät bietet und zu Fragen anregt, bot dazu reichlich Gelegenheit. Aber auch den Tag mit

einem gemeinsamen Frühstück zu beginnen, aufzuräumen, den weiteren Tag zu planen weckt ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Teilnehmerinnen. 250 Mädchen hatten sich zu den Erlebnistagen angemeldet, täglich waren etwa 50 bis 60 Mädchen im Haus. Höhepunkt der Woche war eine gemeinsame Übernachtung, an der 24 Mädchen teilnahmen. „Schön ist auch, wenn sich Eltern melden, um zu sagen, dass ihre Töchter den ganzen Tag im Klecks bleiben wollen“, sagt Frau n Schablow.

Mädchen bei der Arbeit im Klecks

Mit Herzblut bei der Sache Bernd Riedel Generalagentur Helvetia Glückaufstr. 8, 31157 Sarstedt Tel: 05066 61801, Fax: 05066 64774 bernd.riedel@helvetia.de www.helvetia.de/bernd.riedel

Jetzt neu: Weine aus Kampanien Geöffnet: Dienstags bis freitags von 12:00 -19:00, samstags 10:00 -14:00 Uhr Steinstr.32 ∙ 31157 Sarstedt ∙ Tel.: 05066/6035652 www.forsters-weinlaedchen.de

Matjesessen bei der AWO Ruthe-Heisede. Am 9. April 2013, um 12.00 Uhr ist es wieder soweit: Frischer Matjes nach Hausfrauenart wird im Schützenhaus Ruthe serviert. Nur die Pellkartoffel, die muss jeder selber schälen. Dafür muss natürlich das eigene Kartoffelschälmesser mitgebracht werden. Als Alternative zum Matjes wird auch selbst zubereiteter Frühlingsquark angeboten. Anmeldungen sind bis zum 5. April 2013 möglich. Ansprechpartner sind Jutta Überschär, T. 64723, Inge Kocinski, T. 900795, Elisabeth Seifert, T. 3735 und Therese Appel, T. 5168. n

Lesen und Schreiben von Anfang an

Neuer VHS-Kurs

Die Volkshochschule Hildesheim bietet ab Freitag, dem 5. April 2013 einen Kurs für Menschen mit Assistenzbedarf an: Lesen und Schreiben von Anfang an. Er findet zweimal pro Woche, dienstags und freitags von 16.00 bis 17.30 Uhr im MGH (Steingrube 19 A) statt. Es gibt noch wenige freie Plätze. Die Lerngruppe hat 7 Teilnehmende mit sehr unterschiedlichem Wissensstand. Gruppenleitende oder Eltern können sich weitere Informationen geben lassen unter der Telefonnummer 05121-9361967. n

Wir vermitteln und betreuen auch für die Kooperationspartner der Helvetia Versicherung: - ARAG Rechtsschutzversicherung - Allianz Krankenversicherung - Hallesche Krankenversicherung - Alte Leipziger Bausparkasse - Ideal Sterbegeldversicherung

auch zu Tierrettungseinsätzen über Laatzens Grenzen hinaus. Deshalb ist die von Nils Schökel vorgestellte neue Tasche mit einem Sauerstoff-Beatmungsgerät und speziellen Masken für Tiere eine sinnvolle Neuanschaffung für den in Rethen stationierten Gerätewagen „Tierrettung“. Neben Blaulicht-Frontblitzern zur besseren Erkennbarkeit im Einsatzfall für die beiden großen Löschfahrzeuge der Rethener Ortsfeuerwehr, rundet ein Beschriftungsgerät für die Jugendfeuerwehr die Neuanschaffungen ab. Außerdem wird die Jugendfeuerwehr von einer noch offenen Spende der Volksbank Pattensen Kochgeschirr und einen Gashockerkocher für die regelmäßig stattfindenden Zeltlager erhalten. Nachdem Denis Schröder allen Mitgliedern und Spendern für ihre finanzielle Unterstützung gedankt hatte, klang der Abend mit einem kleinen Imbiss aus. Über neue Mitglieder würde sich der Förderverein der Ortsfeuerwehr Rethen (Leine) freuen. Wer Interesse hat, kann sich im Internet unter http://foerderverein.fw-rethen.de/ informieren. Dort gibt es auch ein n Aufnahmeformular.

Ehrungen im Mittelpunkt Heinz-Herrmann Baxmann (Mitte) im Kreis der „DRK Familie“ Sarstedt. Sarstedt (tha). Überraschung für Heinz-Herrmann Baxmann. Beim letzten Blutspendetermin gab es einen kleinen Empfang, ein Dankeschön für 40 Jahre Einsatz im Blutspendedienst des DRK. Das Jugendrotkreuz und die freiwilligen Helfer versammelten sich im Eingangsbereich der Grundschule Kastanienhof. Mit selbst gefertigten Plakaten und viel Applaus wurde H.H. Baxmann empfangen. Die Ak-

tion war ohne sein Wissen vorbereitet worden und überraschte und rührte ihn sichtlich. Seit 1973 führt H.H. Baxmann verantwortlich den Blutspendedienst. „Wir sind hier zusammen, wie in einer kleinen Familie und wir sind gut“. Mit dem „gut“ meint H.H. Baxmann die 800 Liter Marke. An den vier Spendeterminen in Sarstedt möchten die Organisatoren insgesamt 800 Liter Blut abnehmen. „ Generell

ist die Bereitschaft zum Spenden zurückgegangen, aber nicht in Sarstedt“, bemerkt Baxmann. Mit etwa 100 Spendern pro Termin liege Sarstedt seit Jahren gleich. 75 Prozent seien „Stammkunden“, die mehrmals im Jahr erscheinen. Nur etwa 10 Prozent seien Erstspender. Der nächste Blutspendetermin ist am 22. Mai bei LIDL in Sarstedt von n 14.00 bis 19.00 Uhr.

Ahrbergen (ger). Der Förderkreis für Kultur- und Heimatpflege, unter dem Vorsitz von Egbert Tönskämper, lädt am 18. April um 19.30 Uhr ins Clubhaus zur diesjährigen Jahreshauptversammlung alle Mitglieder recht herzlich ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Berichte des Vorsitzenden, des Kassenführers und des Kassenprüfers sowie Ehrungen. Im Anschluss lädt der Vorstand alle Teilnehmer zu einem kleinen Imbiss ein und hofft schon jetzt auf eine rege Teilnahme. n


fit und chic

04. April 2013

KLEEBLATT

Fit und Chic Wellness • Mode • Fitness • Gesundheit

Gym80 macht fit für den Frühling

info@mohren-apotheke-sarstedt.de Mohren-Sarstedt@t-online.de

Physiotherapie-Praxis Krankengymnastik / Massage / Naturmoorpackungen Lymphdrainage / Fußreflexzonentherapie u.a.

6/

6 ✆ 0 50

Nächster WS-Kurs am 11. April um 19 Uhr!

6 29 6

Osteopathische Behandlungen Kiefergelenksbehandlungen Präventionskurse Ayurvedische Massagen

- Hausbesuche -

Holztorstr. 14 • 31157 Sarstedt

5

Podologische Praxis Grummet

Medizinische Fußpflege

Für alle Krankenkassen zugelassen Teilnehmer intensiv durch das Team des Gym80 betreut. Dazu gehören wöchentliches Wiegen und Belas-

tungstests als Erfolgskontrolle. Wer also dem Winterspeck den Kampf ansagen möchte, findet im Gym80

in Kürze die optimale Gelegenheit dazu. Anmeldungen sind noch bis n zum Aktionsbeginn möglich.

gestützte Messung bietet eine gute Möglichkeit selber vorzubeugen. Auf schmerzfreie, einfache und schnelle Art wird die Funktionsfähigkeit der Venenklappen festgestellt. Die Mohren-Apotheke in Sarstedt führt diese Messung vom 15.4. bis 19.4.2013 gegen eine Schutzgebühr

Fitnesskurse starten nach den Osterferien mit oder ohne Kleingeräte, Cardiotraining, aber auch Entspannungsübungen sollen den Körper in Form bringen. Wer etwas für die Stärkung seines Herz-Kreislaufsystems tun möchte, der ist im Kurs „Cardio-Fit“ richtig. Je besser dieses System trainiert ist, desto leichter fällt die körperliche Belastung im Alltag. Hier werden außer dem Erlernen von vielfältigen und abwechslungsreichen Bewegungsformen auch Übungen aus der funktionellen Rückengymnastik, der Wahrnehmung und der wohltuenden Entspannung zur Stabilisation und Kräftigung des gesamten Körpers angeboten. Die Kursteilnehmer erhalten praxisnahe Tipps und Anregungen für den gesundheitsorientierten, beweglichen Alltag. Ziel ist die allgemeine Gesundheitsförderung. Unter fachkundiger Leitung

beginnt sowohl am Montag, 8. April 2013 um 15.00 Uhr, als auch am Mittwoch, 3. April 2013 um 18.00 Uhr bei Nicole Eichler eine neue Sequenz mit jeweils 10 Übungsstunden. Beide Kurse finden in der Sporthalle am Lappenberg statt. Die Kurse zeichnen sich durch den Pluspunkt Gesundheit aus und werden von den meisten Krankenkassen bezuschusst. Anmeldungen zu den Kursen oder Fragen bitte über das FSV- Sportbüro Tel. 05066-6035654, E-Mail: sportbüro@fsv-sarstedt.de, Öffnungszeiten: Mo. 15.00 - 18.00 Uhr, Mi. u. Fr. 9.30 -11.30 Uhr, oder Nicole Eichler 0177-5531676. Willkommen sind natürlich auch Nichtmitglieder. Alle weiteren Angebote der Turnabteilung sind im Internet unter www.fsv-sarstedt.de n nachzulesen.

E-Mail: heimleitung.leinetal@fuehrergruppe.de

Antje Richter - Heilpraktikerin Tel: 05102/913475 www.antje-richter-praxis.de

www.leinetal-seniorenpflegeheim.de

Praxis für Ergotherapie Rike Sauer Osterstraße 23a · 30880 Laatzen Fon: 0 51 02 / 93 22 84 Fax: 0 51 02 / 93 22 85 www.ergotherpaie-laatzen.de

in den Fit und schlank n neuen re se Frühling mit un eboten! Frühjahrs-Ang • medizinische Gewichtsreduktion • Ernährungsberatung/ auch durch ärztliche Verordnung • Vitaminberatung • Diätberatung bei Diabetes, Lebensmittelallergie, Reizdarmsyndrom und anderen Erkrankungen • Ernährungsprogramme für Kinder • Prävention für Firmen

Vi t a l pra x is D�������� A��������� G�����������

Hoher Weg 5 Hildesheim | 13 08 66 www.bioline-vitalpraxis.de d.sander-philipps@bioline-redumed.de

Wir bieten Ihnen: - vollständige Dauerpflege - Kurzzeitpflege - Verhinderungspflege - Probewohnen

•Schlaganfall? • MS? • AD(H)S? • Handverletzungen? •Demenz? • Depressionen? • Arthrose? • Hirntrauma?

Schön sein... Leicht sein... Frei sein...

Mitglied bei der

Lise-Meitner-Straße 3 • 31157 Sarstedt Tel. 05066 / 69 20 20 • www.fitness-sarstedt.de

Rethener Kirchweg 10 30880 Laatzen Tel. (05 11) 82 02-1 Fax (05 11) 82 02-210

Antriebsschwäche, Deppressive Verstimmung, Schwermut, Gefühlsschwankungen, Aggressionen, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, verminderte Leistungsfähigkeit, verminderte Stresstoleranz, Angstgefühl?

*Angebot gilt nur bis zum 30.04.2013

Fitness Wellness Gesundheit

& Haus Grasdorf

Chronische Müdigkeit und Erschöpfungen

Ihre Wunschfigur wird Wirklichkeit!

s einer bei Abschlus aft Mitgliedsch

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 18.04.2013

durch. Da die Termine erfahrungsgemäß sehr rege wahrgenommen werden, wird um persönliche oder telefonische Terminabsprache in der n Mohren-Apotheke gebeten.

Jetzt sind Sie dran... Sparen Sie satte 100,- Euro*

Lönsstraße 12 a · 31157 Sarstedt · 05066-6976551

Wir behandeln Menschen jeden Alters mit Erkrankungen und Störungen aus den medizinischen Fachbereichen: Pädiatrie • Neurologie • Geriatrie • Psychiatrie Orthopädie • Rheumatologie • Traumatologie

MDK Note 1,0

sehr langen Sitz- oder Stehphasen sind hauptsächlich betroffen. Die typischen Kennzeichen einer Venenschwäche sind schwere, geschwollene, oft schmerzende Beine. Auch Besenreiser können eine Venenschwäche ankündigen. Die Früherkennung durch eine computer-

FSV Turnabteilung

Die Schokoladenostereier sind gefunden und nun ist Schluss mit der Nascherei. Der Speck muss weg, drum lädt die FSV Turnabteilung dazu ein, in Fitnesskursen etwas für die Gesundheit und körperliche Fitness zu tun. Mit Step Aerobic, dem gezielten Herz-Kreislauf- und Koordinationstraining werden die Teilnehmer/ innen gezielt in Schwung und Schweiß gebracht. Gleich drei Angebote stehen zur Auswahl. Ab Montag, dem 8. April 2013 von 18.15 bis 19.15 Uhr unter der Leitung von Nadja Reinsch sowie ab Mittwoch, 3. April 2013 von 19.00 bis 20.00 Uhr mit Nicole Eichler starten die „Mittelstufler bis Fortgeschrittenen“ in der Lappenberghalle. Grundkenntnisse sollten vorhanden sein. Ein Step Aerobic-Einsteigerkurs beginnt ab Donnerstag, dem 9. Mai 13 um 18.00 Uhr in der Halle der OGS in Giebelstieg. Hier werden zunächst die richtige Technik und die Grundschritte erlernt, bevor es an eine Choreographie geht. In der Lappenberghalle findet ab Montag, 8. April 2013 von 19.15 bis 20.15 Uhr „Bodystyling“, und ab Mittwoch, 3. April 2013 von 9.30 bis 11.00 Uhr „Tu, was dir gut tut“ unter der Regie von Karen Bruse statt. Beide Kurse sind ein Mix aus Kraftund Ausdauertraining. Gezielte Übungen für Bauch, Beine und Po

Cornelia Schreck-

18.30 Uhr

Venen-Mess-Aktion vom 15.4. – 19.4.2013 Sarstedt. Die Venenschwäche hat sich zu einer der mit am weitesten verbreiteten Volkskrankheiten in Europa bzw. Deutschland entwickelt. Jede 2. Frau und jeder 3. Mann, insbesondere aber Diabetiker, Schwangere, Menschen mit Bewegungsmangel und die Berufsgruppen mit

A.M. Dives-Schüler

24 Stunden Rufbereitschaft

Sarstedt (cn). Der Frühling ist eine willkommene Gelegenheit, etwas für die Gesundheit zu tun. Mit einer interessanten Aktion bietet das Fitness-Studio Gym80 in der LiseMeitner-Straße jetzt die Möglichkeit dazu. Unter dem Motto „Gesund ernähren und besser leben“ besteht die Möglichkeit, in nur sechs Wochen überflüssige Pfunde zu verlieren und gleichzeitig neue Energie zu tanken. Mit der Einführungsveranstaltung am 11. April um 18 Uhr fällt der Startschuss zu dieser Aktion. Es folgt eine eingehende Fitnessanalyse, welche die körperliche Konstitution jedes einzelnen Teilnehmers berücksichtigt. Im Anschluss bekommen alle Teilnehmer einen individuell auf ihre Bedürfnisse und Lebensumstände zugeschnittenen Ernährungsplan sowie ein Fitnessprogramm zur Unterstützung der Gewichtsreduktion. Das Gesamtkonzept wurde von Trainern und Team des Gym80 entwickelt und beinhaltet neben dem Ernährungsplan mindestens einen Sporttag je Woche mit verschiedenen Angeboten. So werden Ausdauer, Beweglichkeit und Kraft kontinuierlich auf- und Pfunde abgebaut. Während der 6 Wochen werden die

vom 15. bis 19.4.2013

Ambulante Kranken- und Seniorenpflege in Sarstedt, Algermissen, Laatzen und Umgebung Grund- und Behandlungspflege Wundmanagement inkl. amb. Vakuumtherapie Parenterale Ernährungstherapie, Portversorgung Palliativpflege Urlaubs- und Verhinderungspflege Steinstraße 40 31157 Sarstedt 05066 - 9 04 86 85 info@pflegedienst-zubeil.de Vertragspartner aller Kassen

5


6

KLEEBLATT

Konzerte im Klecks Sarstedt (stb). Am Samstag dem 20. April 2013, wird es laut im Klecks. Die Bands Shearer und Johnnie Rook aus Berlin rocken die Bühne, dazu liefern die großartigen „Frustkiller“ Dampfhammer Punkrock mit deutschen Texten. Das Konzert beginnt um 19:00 Uhr. n

Alarm für die Brandschützer:

Feuerwehr löscht glimmendes Osterfeuer Ahrbergen (ger). Am Ostersonntag wurde die Feuerwehr Ahrbergen um 13.57 Uhr alarmiert, um das noch glimmende Osterfeuer auf dem Gelände der Kieskuhle zu löschen. Die Brandschützer rückten unter der Leitung von Klaus Dieter Wegner mit dem Löschgruppenfahrzeug und dem Einsatzleitwagen zum Einsatz aus. Mit Hilfe eines Radladers hatte Heinrich Machens den Haufen dort auseinander gezogen, so dass die alarmierte Feuerwehr das noch glimmende Osterfeuer mit Wasser ablöschen konnte. n

Osterwald-Wanderung Ingeln-Oesselse. Die Wanderabteilung des TSV Ingeln-Oesselse lädt ein zur Wanderung im Osterwald am Sonntag, 7. April 2013. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr auf dem Parkplatz am Clubhaus in Ingeln-Oesselse. In Fahrgemeinschaften geht es zum Parkplatz „Am Nesselberge“ in Coppenbrügge Pulvermühle. Es werden 2 Touren, eine über 12,8 km und eine über 17,1 km, angeboten. Einkehr ist in der Sennhütte vorgesehen. Rucksackverpflegung für die Frühstückspause ist zu empfehlen. n

LOKALE NACHRICHTEN

04. April 2013

Polizei stellt Kriminalstatistik für das Jahr 2012 vor:

Weniger Straftaten und eine hohe Aufklärungsquote Sarstedt (ger). Weniger Straftaten und eine Aufklärungsquote von über 64%. Dies ist die Bilanz der Kriminalstatistik 2012, die das Polizeikommissariat Sarstedt in einem Pressegespräch bekanntgab. Somit ist die Zahl der Straftaten insgesamt von 2809 auf 2508 zurückgegangen. Doch die steigende Zahl von Wohnungseinbrüchen macht der Polizei weiter Sorgen. Daher sei das Thema Wohnungseinbrüche laut Polizeichef Rainer Kahr in diesem Jahr für die Sarstedter Polizei der Schwerpunkt. „Dieses Thema berührt die Menschen besonders stark, auch psychisch“, erklärte Kahr. Dabei setze die Polizei vor allem auf die Mithilfe der 61.000 Bürger, die das Polizeikommissariat Sarstedt betreut, schließlich könnten die Beamten der Polizei nicht immer überall sein, wo es Bürger gibt. Die Bürger sollten laut Rainer Kahr Augen und Ohren offenhalten und Verdächtiges, wie zum Beispiel fremde Personen auf einem Grundstück, sofort der Polizei melden. Nur so könne die Polizei schnell vor Ort sein. Außerdem bietet die Polizei Sarstedt Hilfe bei der technischen Prävention unter der Mailadresse: poststelle@

Der Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes Thomas Brandes zeigt, wie schnell Einbrecher ein Fenster oder eine Terrassentür aufhebeln können. pk.sarstedt.polizei.niedersachsen.de an. Und man kann auch mit billigen Mitteln sein Haus gegen Einbrecher schützen: Zum Beispiel macht man den Einbrechern mit dem Anbringen von Bewegungsmeldern ebenso wie mit preiswerten Alarmsystemen die Arbeit schwer. Diese könne man wie ein Handy auf dem Tisch liegen lassen. Sie alarmieren den Hausbesitzer per SMS alarmieren, wenn sich jemand im Haus bewegt. Die Statistik im Einzelnen gab Thomas

Brandes, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes bekannt: Somit ist Diebstahl nach wie vor der absolute Schwerpunkt mit 777 Straftaten. Mehrere Taten hat es in Harsum wegen einer Diebstahlserie gegeben. Bei den Rohheitsdelikten ist die Zahl der Taten rückläufig, allerdings nahm dort die Heftigkeit zu. 393 Delikte wurden im Jahr 2012 gezählt, im Vorjahr waren es noch 480. Im Bereich häusliche Gewalt wurden 131 Fälle registriert, im Vor-

jahr waren es 177. Laut Brandes ist in fast allen Fällen Alkohol im Spiel. Die Wohnungseinbrüche sind von 58 im Vorjahr auf 91 im Jahr 2012 angestiegen. Hier liegt der Schwerpunkt im ländlichen Bereich: Denn in Sarstedt selbst zählte man 26 (Vorjahr 24) Einbrüche, in Nordstemmen 16 (9), in Harsum 20 (5), in Giesen 20 (15) und in Algermissen 9 (5). Insgesamt wurden 46 Einbrüche am Tage verübt, im Vorjahr wurden nur 19 Tageseinbrüche gezählt. Beim Betrugsdelikt gibt es einen leichten Rückgang zu verzeichnen: So wurden 505 Fälle angezeigt, im Vorjahr kamen 567 Taten zur Anzeige. Im Punkt Rauschgift spielt Nordstemmen eine große Rolle: 40 Fälle gegenüber 31 im Vorjahr. Auch in Harsum wurden 19 Fälle bekannt und aufgeklärt. Dennoch ist der Trend leicht rückläufig (106 Fälle gegen 109 Fälle im Vorjahr). Bei der Sachbeschädigung wurden 389 Straftaten (Vorjahr 336) gezählt. Der Fahrraddiebstahl nahm wie der KFZ-Diebstahl ab (120 gegen 143 Fälle). Dabei ist Fahrraddiebstahl laut Thomas Brandes kein Bagatelldelikt, denn Fahrräder werden immer n teurer.

Bürgersinn auch bei bitterer Kälte

Ortspokal-Schießen Giften 2013 Auch in diesem Jahr hat der Ortsteil Giften seinen Ortspokal ausgeschossen. Der KKS Giften hatte alle Bürger und Bürgerinnen aufgerufen, mit einer Mannschaft von vier Startern teilzunehmen. Diesem Aufruf folgten 11 Mannschaften. Es hat allen wie immer viel Spaß gemacht. Als Siegermannschaft konnte sich die „Heeresgruppe Süd“ mit 385,7 Ring durchsetzen. Auf den zweiten Platz schoss sich die Mannschaft „Major Tom and Family“ mit 381,4 gefolgt von den „Fantastischen Vier“ mit einem knappen Rückstand von 381,2 Ring auf den dritten Platz. Die besten drei Einzelschützen waren Stephan Pape auf Platz 1 mit 100,1 Ring gefolgt von Ursula Wrobel mit 99,9 Ring und Dennis Wilk mit 99,4 Ring. Nach der Siegerehrung haben alle Teilnehmer den Abend noch gemütlich ausklingen lassen. Der KKS Giften bedankt sich bei allen Teilnehmern und hofft auch im nächsten Jahr wieder auf rege Teilnahme. n

Die fleißigen Hottelner Bürger, die sich an der Aktion saubere Landschaft beteiligten. Hotteln (gs). Wie groß das Engagement der Hottelner Bürger ist, zeigte sich zum wiederholten Male bei der „Aktion saubere Landschaft“. Kaum jemand traute sich bei dem eisigen Ostwind, der am Wochenende

vor Ostern die Natur erstarren ließ, aus dem Haus. Deswegen dämpfte Hottelns Ortsbürgermeister Dirk Warneke auch seine Erwartungen an die Zahl der Mitstreiter für die Säuberungsaktion. Doch die Hottelner

Bürger überraschten ihn. 74 Helfer im Alter von zehn Monaten bis 73 Jahren waren am Startpunkt, dem Sportplatz erschienen, um Straßenund Wegränder sowie Gräben von Unrat zu befreien. Mit dabei waren

sieben Traktoren in deren Frontlader viel Müll passte. Zum Aufwärmen gab es gegen Mittag für alle fleißigen Helfer eine heiße Bratwurst vom Grill - und einen Ortsbürgermeister der stolz auf die Hottelner Bürger ist. n

Knabenchor Hildesheim in St. Nicolai Grillveranstaltung für die Helfer Sarstedt (jm). Das Organisationsteam für die Sarstedter Adventsläufe traf sich zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr unter der Leitung des Sportlichen Leiters Alexander Maus. Selbstverständlich wird es auch 2013 eine Neuauflage des sportlichen Events in Sarstedt geben: Der „6. Sarstedter T.D.M.-Adventslauf“ findet traditionell am 3. Advent statt. Zuerst jedoch, am Sonnabend, dem 22. Juni, 15 Uhr, wird den etwa 100 Helfern des vorjährigen Laufes mit dem inzwischen ebenfalls traditionellen „Helfer-Grillens“ im Jahn-Sportpark für die Unterstützung gedankt. Denn ohne diese wäre eine solche Großveranstaltung nicht zu bewältigen. Der 6. Adventslauf wird wieder veranstaltet vom „Verein zur Förderung von Sport und Musik in Sarstedt“ mit Unterstützung des TKJ Sarstedt und der T.D.M.-Laufgruppe. Vieles, das sich in den Vorjahren bewährt hat, soll auch in diesem Jahr sicher einmal mehr zum Erfolg des Laufes beitragen: Bereits am 19. November wird es wieder einen „Werbelauf“ für den Wettbewerb auf der Adventslauf-Strecke geben. Und auch die zweite Werbeveranstaltung, das Training mit dem mehrfachen Senioren-Europameister Thomas Ruminski, möchten die Veranstalter in diesem Jahr möglichst wieder durchführen. Die Veranstalter hoffen, auch dieses Jahr mit der Attraktion der Adventsläufe in Sarstedt viele Teilnehmer für einen Start in der Innerstestadt zu motivieren: Bei den Hauptläufen, dem „Mühle Malzfeldt 5 km – Lauf“ sowie dem „Trinkgut 10 km – Lauf“ gibt es für die drei erstplatzierten Männer und Frauen aller Altersgruppen neben den üblichen Urkunden auch Pokale. Und nachdem die Kindergruppe des Harmonika Clubs Sarstedts mit ihren musikalischen Darbietungen vor der Siegerehrung im Vorjahr sehr gut angekommen war, werden die „Quietschies“ auch diesmal vor der Urkunden- und Pokal-Übergabe wieder auf ihren Instrumenten spielen. n

Sarstedt. Schon fast eine kleine Tradition: Auch in diesem Jahr ist der Knabenchor Hildesheim wieder zu Gast in St. Nicolai und lädt gemeinsam mit Pastor Lutz Krügener zum Evensong ein. Dieser Evensong wird sich stark an dem der anglikanischen

Kirche orientieren. Der Knabenchor singt das Magnificat von Henry Purcell (1659-1695), einst selbst ein Chorknabe, der schon zu seinen Lebzeiten als der bedeutendste englische Komponist galt. Neben Miskinis „Cantate“ wird der Knabenchor auch vielstim-

mige Originalstücke der englischen Liturgie singen. Der Evensong ist das traditionelle, gesungene Abendgebet der anglikanischen Kirche mit dem der alte Tag verabschiedet wird. Er lässt die Menschen zur Ruhe kommen und weckt die Vorfreude auf

das Geschenk eines neuen Tages. Pastor Lutz Krügener wird das festliche Abendgebet als Liturg mit der Gemeinde feiern. Der Evensong beginnt am Samstag, dem 13. April 2013 um 18.00 Uhr in St. Nicolai-Kirche - der n Eintritt ist frei.

FERTIGGARAGEN und CARPORTS ✦ aus Beton, Stahl und Holz ✦ mit Baugenehmigung ✦ mit Boden- und Fundamentarbeiten ✦ Tore, Antriebe, Gartenausstattung

29336 Breite

Nienhagen Horst 6

Info atis gr

Tel. 0 51 44 - 49 07 94 Fax 0 51 44 - 49 07 95

www.garagen-carport-profis.de


automoto

04. April 2013

KLEEBLATT

Sonderveröffentlichung der Automobilbranche der Region von Hannover bis Hildesheim

7

• Aral Store • Anhängervermietung • Propangas • Service rund um‘s Auto • SuperWash

Wenn auch Sie Ihr Unternehmen hier vorstellen möchten rufen Sie uns an unter 05066/707035 und 05066/ 70 70 37

Rico Rabe und Team • Aral-Center Rabe • Hildesheimer Straße 66 31157 Sarstedt • ( 05066 - 2688

Berger & Pfeiffer

SB Waschanlage Christoffel

Werden Sie ihn endlich los, den

Hamburger Str. 10

Glückaufstr. 3a

Waschen Sie Ihr Auto 2x in Sarstedt Glückaufstraße 3a • Gutenbergstraße oder in Algermissen

Winterdreck!

31157 Sarstedt

30880 Rethen

Telefon: 05066 - 63368

Telefon: 05102 - 909221

Kompetenz & Qualität rund ums Auto!

A-Z Autobedarf

Rose Reifen - Kfz-Technik

Käthe-Paulus Straße 10

Voss-Str. 7-9

E. Rose - KFZ-Technik Tel. (0 50 66) 26 56 Voss-Straße 7-9 Fax (0 50 66) 6 16 65 31157 Sarstedt info@rose-kfz.de

31157 Sarstedt

31157 Sarstedt

Telefon: 05066 - 2656

Telefon: 05066 - 7777

Täglich von 08.00 – 18.00 Uhr Samstag von 09.00 – 13.00 Uhr ✔ Über 15.000 Ersatzteile zu günstigen Preisen auf Lager ✔ Reifen zu Tiefstpreisen ✔ Werkzeuge und Lacke ✔ Spezialist für asiatische Fahrzeugteile

Hallmann Kfz-Werkstatt

Autohaus Mensing

Mühlenstr. 2

Burgstemmer Straße 3

31157 Sarstedt

Frühjahrs-Check

9,90 €

Inhaber Jürgen Hermannsdörfer Käthe-Paulus-Straße 10 31157 Sarstedt

05066 – 77 77

31171 Nordstemmen

Telefon: 05066 - 64950

Telefon: 05069 - 6333

40 Jahre Erfahrung in Reparaturen vieler Fabrikate

• Service rund um Ihr Auto • Inspektionen und Reparaturen • HU/AU wöchentlich • Werkstatt-Ersatzwagen • Unfallinstandsetzung und -abwicklung • und vieles mehr

Autohaus

Aral Tankstelle - Rico Rabe

Autohaus Beckmann KG

Berger & Pfeiffer

Hildesheimer Str. 66

Hildesheimer Str. 11a

www.bergerundpfeiffer.de

31157 Sarstedt

31171 Nordstemmen

Telefon: 05066 - 2688

Telefon: 05069 - 7366

...einfach schöne Autos Honda FR-V 2.2 CTDi Comfort DPF EZ 01/2008, 77.928 km, 103 kW (140 PS), Klimaautomatik, Tempomat, el. FH, ZV, Servolenkung, ABS, Airbags, ESP, el. Wegfahrsperre EUR 11.400,-

Mini One Pepper DJ 1.6l EZ 04/2011, 13.256 km, 72 kW (98 PS), Klimaanlage, Xenonscheinwerfer, el. FH, Servolenkung, ZV, ABS, ESP, el. Wegfahrsperre EUR 12.400,-

Autohaus

Beckmann

 ������������� & ��������������  ������������

 ������������������  ��������������� ��� & �����

����� ������� ��� ���A–Z ��������� ���� Ser e von vic����� ������������ ������ �� ����� ��������������������� ������� �� �� ��� �� �� � ������� �� �� ��� �� ��

Autohaus Mensing Ihr Ford-Partner in Nordstemmen ✓ Ford Neuwagen ✓ Jahreswagen ✓ EU-Neuwagen ✓ Top Gebrauchtwagen ✓ Finanzierung & Leasing ✓ Werkstattservice Burgstemmer Str. 3 - Telefon (0 50 69) 63 33

Mercedes-Benz SLK 200 BlueEFFICIENCY EZ 08/2011, 71.852 km, 135 kW (184 PS) AMG-Paket, Navi, Sportfahrwerk, Xenon, Klimaautom., Sitzhzg., Tempomat, ZV, el. FH, ABS, ESP, Airbags

EUR 29.990,Opel Tigra Twin Top 1.4 EZ 01/2005, 90.673 km, 66 kW (90 PS), Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, ZV, el. FH, Servolenkung, ABS, ESP, Airbags

EUR 4.849,Volkswagen Touran 1.9 TDI DPF Conceptline EZ 08/2009, 87.451 km, 77 kW (105 PS), Einparkhilfe, Klimaautomatik, Navigationssystem, Tempomat, ZV, Servolenkung, el. FH, el. Wegfahrsperre, ABS

EUR 13.990,-

egter Gebrauchtwagen aus bester Hand! Inhaber: Detlef Briest Hamburger Straße 10 30880 Laatzen Tel. 05102 90 92 21 Mobil 0172 5142826


8

Fachmann

KLEEBLATT

04. April 2013

Sonderveröffentlichung der Handwerkbranche der Region von Hannover bis Hildesheim

I

Wenn auch Sie Ihr Unternehmen hier vorstellen möchten rufen Sie uns an unter 05066/707035 und 05066/707037 Die nächste Sonderveröffentlichung „Fachmann“ erscheint am 02.05.2013

Alarmanlagen-App warnt rechtzeitig bei Einbruch und Brand

Sicherheit in der Hand (djd/pt). Ein entspannter Abend im Theater, mit Freunden noch zum Italiener gegangen oder nach dem Shoppen noch mit zur besten Freundin - und zu Hause wartet ein echter Schock: Türen oder Fenster sind aufgebrochen und Teile der Einrichtung verwüstet. Ein Einbruch verursacht nicht nur materiellen Schaden, sondern hinterlässt oft ein Gefühl der Unsicherheit und Bedrohung, das noch lange nachwirkt. Dagegen kann man sich schützen: Mittels Alarmanlagen-App lässt sich der Sicherheitszustand der eigenen vier Wände überwachen. Einzige Voraussetzung ist - neben der installierten Alarmanlage - ein internetfähiges Smartphone oder Smartpad. Kommt

es zu einem Einbruch, Brand oder Wasserschaden, werden Hausbesitzer via SMS oder Anruf informiert und können schnell reagieren.

Immer Bescheid wissen, ob zu Hause alles in Ordnung ist Die Alarmanlagen-App des Sicherheitsspezialisten Telenot etwa weiß Bescheid, was zu Hause läuft, und macht es von jedem Ort der Welt aus möglich, zu kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Das App-Menü ist klar strukturiert und folgt einer einfachen Bedienphilosophie. So ist zur Nutzung kein Handbuch und keine längere Einführung erforderlich. Ein

verschlüsselter Übertragungsweg zwischen App und Alarmanlage schützt vor Manipulationen und garantiert eine absolut sichere Datenübertragung. Diese Garantie besteht für alle Komponenten der Alarmanlage: Vom VdS Schadenverhütung anerkannt, trägt jedes Produkt aus dem Hause Telenot eine Geräteprüfungsnummer. Das optimale Zusammenspiel der einzelnen Alarmanlagenkomponenten ist in Form einer Systemnummer attestiert.

Alarmanlage stets erweiterbar Je nach persönlichem Sicherheitsbedürfnis kann der Einbruch-, Dieb-

Gartenbau

Hausmeisterservice

WAS präsentiert neues Logo

Hausmeisterservice Abmeyer Alles rund um Haus und Garten

René Abmeyer Schöne Aussicht 22 Tel: 05121/ 98 17 888

31180 Giesen Mobil: 0151/ 400 49 196 Mail: info@hausmeisterservice-abmeyer.de www.hausmeisterservice-abmeyer.de

Sanitär und Heizung

www.energiesparen-hildesheim.de

stahl- und Brandschutz problemlos erweitert werden: Neben Rauch-, Gas- und Bewegungsmeldern in den Innenräumen lassen sich auch Glasbruchmelder und Magnetkontakte an Türen und Fenstern installieren. Zur gezielten Überwachung von Gemälden und anderen wertvollen Kunstgegenständen oder einem Tresor eignen sich Erschütterungsmelder oder Infrarotvorhänge, die beim Eindringen in ein genau definiertes Detektionsfeld sofort Alarm schlagen. Verbunden sind alle Elemente mit der Alarmanlage via Kabel oder Funk. Damit lässt sich die Anlage auch in bereits bestehende Gebäude einfach und flexibel einn bauen.

Gartenanlagen Pflasterbau Natursteine Unsere neue Homepage www.lutz-matiske.de

Fliesen

Sarstedt (woi). Bei der letzten Arbeitstagung der Wahl-Alternative-Sarstedt präsentierte der Vorsitzende Thorsten Woite den Mitgliedern der Wählervereinigung das neue, von der Werbeagentur Hauptvogel+Dittrich entwickelte Logo, das großen Anklang fand. Dabei blieb man der Farbe blau als Wiedererkennungsmerkmal treu und unterstreicht mit dem stilisierten Kleeblatt auch die Verbundenheit zur Stadt Sarstedt. Die integrierte Farbe grün soll zudem auch das Thema Umwelt ansprechen. Das war dann auch eines der Themen, die den sachlichen Dialog

Glaserei

Beratung Verkauf Verlegung Tel. 05066-8191694 Mobil 0175-6273959 www.naumannfliesen.de

Ideen rund ums Glas

Fliesengeschäft: Brückenstr. 7 31157 Sarstedt Öffnungszeiten: Jeden 1. Samstag im Monat von 10.00-13.00 Uhr oder nach Vereinbarung

Glasermeister Holger Kind Fliesenspiegel aus Glas ����������������������� ������������������������������������������ Reparatur-Schnelldienst • Bildeinrahmungen ������������������������������������ Spiegelmontage • Echtglas-Duschtüren

Seit 1974 Wellweg 5 31157 Sarstedt

Raumausstatter jeinsen

Innungsbetrieb

malerarbeiten fußbodenverlegung industrieanstriche fassadenbeschichtung vollwärmeschutz

Elektrofachgeschäft

Mandant=002

Unsere Serviceleistungen:

31134 Hildesheim · Bahnhofsallee 12 Telefon (0 51 21) 1 24 02 · www.ep-fuetterer.de

Terassendächer

0 50 66 / 6 39 56 · www.malerbetrieb-winkel.de

20090001702563001 | Rubrik 050101 | ET= | Ausgabe 00200NF | V=

• Elektrohausgeräte • SAT- und TV-Anlagen • Fachberatung, Ausstellung, Kundendienst

Bauunternehmen

Maler

E-Mail: info@jentzsch-gmbh.de Installation und Planung von Heizungs-, Klima-, Lüftungs- und Sanitäranlagen

übermäßige Lärmentwicklung oder ein erhöhtes Verkehrsaufkommen von Sportlern, die den Bewegungspfad aufsuchen, ist hingegen nicht zu erwarten. Zudem diskutierten die Mitglieder über die aktuelle Verkehrssituation in der Breslauer Straße und kamen schließlich zu dem Ergebnis, einen eigenen Antrag zu diesem Thema einzubringen. Weitere Diskussionspunkte waren die Rekultivierung der Bauschuttdeponie am Moorberg, das Parkraumbewirtschaftungssystem in der Innenstadt sowie die Beleuchtung des Geh- und Radweges auf der nördlichen Seite n der Hildesheimer Straße.

Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 5 31157 Sarstedt • Tel.: 0 50 66/ 691130 www.glaserei-kind.de

Sanitär und Heizung Telefon: 0 50 66 / 23 67 Telefax: 0 50 66 / 42 38

der Mitglieder kennzeichnete. Die WAS unterstützt dabei den Ratsbeschluss, wonach ein Energie- und Klimaschutzmanager von der Stadt engagiert werden soll. Weitere Tagungsthemen waren die Errichtung eines Bewegungspfades parallel zur Lindenallee und die von der WAS beantragte Integration einer sogenannten „Dog-Station“. An solchen Stationen finden Hundehalter kleine Tüten zur Entsorgung der Hinterlassenschaft ihrer Lieblinge. Der Bewegungspfad wird einige Geräte bieten, die insbesondere Seniorinnen und Senioren zu sportlichen Aktivitäten animieren sollen. Eine

Inhaber: Konrad Gronau Voss-Str. 42 • 31157 Sarstedt Fon: 0 50 66 - 57 81 • Fax: 0 50 66 - 90 31 951 Mobil: 0170 - 7 45 43 65 • E-mail: konradgronau@aol.com

r Fenste en Rollläd Türen z nschut Insekte en Markis nbau e Trock entore Garag dächer en Terrass hränke sc Einbau ren tu Repara r ten gä Winter itstechnik e Sicherh ieb

betr Meister

Terrassendächer Aus Holz u. Aluminium

Bei jedem Wetter die richtige Antwor t Baugenehmigung und Statik

Sarstedt, Giesener Str.12 www.gerber-tischlerei.de info@gerber-tischlerei.de 05066/2518


fachmann

04. April 2013

KLEEBLATT

9

Sonderveröffentlichung der Handwerkbranche der Region von Hannover bis Hildesheim

I

Wenn auch Sie Ihr Unternehmen hier vorstellen möchten rufen Sie uns an unter 05066/707035 und 05066/707037 Die nächste Sonderveröffentlichung „Fachmann“ erscheint am 02.05.2013

Rechtzeitig erkannt, verlieren Baumängel viel von ihrem Schadenspotenzial

Kleine Schäden mit großer Wirkung (djd/pt). Baumängel gehören zu den größten Gefahren, denen ein Häuslebauer auf dem Weg in die eigenen vier Wände ausgesetzt ist. Die Mängel, die etwa der BauherrenSchutzbund e.V. (BSB) konstatiert,

reichen von ärgerlichen Kleinigkeiten wie etwa unerwünschten Materialien im Innenausbau bis hin zu gravierenden Fehlern etwa im Rohbau oder in der Wärmedämmung. Solche Mängel können zu er-

heblichen Folgeschäden und hohen Mängelbeseitigungskosten führen, wenn sie nicht rechtzeitig entdeckt werden. Im Rahmen einer großen Untersuchung an über 100 Bauprojekten, die der BSB zusammen mit

dem Institut für Bauforschung e.V. Hannover (IFB) durchgeführt hat, wurden insgesamt 1.800 Mängel festgestellt und bewertet. Durch die frühzeitige Entdeckung der Mängel konnten der Studie zufolge erhebliche Kosten eingespart werden. So hätte eine spätere Nachbesserung in vielen Fällen das Doppelte gegenüber einer frühzeitigen Mängelbeseitigung gekostet, in manchen Fällen sogar das Achtfache und mehr. „Risiken und Konfliktpotenzial auf dem Bau können durch die Baubegleitung eines unabhängigen Bauherrenberaters deutlich gemindert werden“, berichtet Peter Mauel, Rechtsanwalt und erster Vor-

sitzender des BSB. „Zugleich steigt die Bauqualität“, so Mauel. Viele Beratungsangebote und Informati-

onen für Bauherren gibt es bei der Verbraucherschutzorganisation unter www.bsb-ev.de im Internet. n

Tischlerei

Computer Fon 05066 - 61655

DOLLHOPF CONSULTING InternetAgentur

homepage Anzeige

KLASSISCH ODER MODERN

Über diese Decke werden Sie staunen!

Olaf Linde Hildesheim. Sie wollen eine neue Decke, scheuen aber den Aufwand? Dann hat Plameco die ideale Lösung für Sie. Eine Plameco-Decke wird unmittelbar unter die vorhandene Decke montiert, meist innerhalb eines Ta-

Beratung # Erstellung Übernahme # Pflege

ges. Große Möbel können stehen bleiben. Eine Plameco-Decke ist das gewisse Etwas und bringt genau die Atmosphäre, die Sie sich wünschen. Es gibt viele Möglichkeiten. Ob klassisch oder modern, immer passend zu Ihrer Einrichtung und komplett, bis ins Detail geplant. Über diese Decke werden Sie staunen. Eine Palette von über 100 Farben, matt, marmoriert oder Lack, steht Ihnen zur Auswahl. Durch die Farbgestaltung setzt Plameco Akzente. Räume können optisch vergrößert oder verkleinert werden. Es sind kaum Grenzen gesetzt. Eine einzelne Lampe oder lieber eine Reihe von Strahlern, eine Rosette oder Zierstreifen, eine kontrastierende Farbe oder Ton in Ton. Diese Details machen Ihre Decke zu

einem Unikat. Weitere Ideen sind standardmäßig integriert wie z.B. das Aufhängesystem für Bilder. Ihr Plameco-Fachmann berät Sie gerne bei der Auswahl und kann Ihnen Empfehlungen für Ihre persönliche Decke geben. Jede Plameco-Decke wird einzigartig nach Ihren Wünschen und Vorstellungen maßgerecht angefertigt. Die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten der Plameco-Decke sind die ideale und langlebige Lösung für jede Zimmerdecke. Herr Olaf Linde lädt zu einem Besuch in seinem Ausstellungsraum in der Steuerwalder Straße 100 in Hildesheim ein. Denn während seiner Deckenschau können Sie sich von 10.00 bis 16.00 Uhr ausführlich über dieses seit 30 Jahren bewährte System informieren lassen.

——————————

www.dollhopf.de

Rund um Haus und Garten

Spektrumdienste - Ihr Team vor Ort

www.KLEEBLATT.de

Montagen und Demontagen aller Art: Vordächer, Carports, Wintergärten, Zäune, Sichtschutz, Treppen, Geländer uvm. Terrassen-, Weg- u. Gartengestaltung, Pflasterarbeiten, Reparaturen u. Verschönerungen im/um Haus und Garten Weiteres auf Anfrage – ein Anruf lohnt! Ihre Zufriedenheit ist unser Erfolg!

Elektro

Service rund ums

Handy

Spektrumdienste J. Schröter • Mühlenstr. 28 / Werkst. Lager Teinkamp 1a, Sarstedt • 05066-697409 AB=Rückruf • Mobil 0177-2492640 @Mail: info@spektrumdienste.de • www.spektrumdienste.de

Dachdecker

Unsere Leistungen u.a.: • Displayaustausch • Handyreparatur • Datensicherung und vieles mehr!

Multimedia Store

Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 1 A 31157 Sarstedt

Tel. 05066 - 63245

Eine neue (T)Raumdecke in nur 1 Tag! Zimmerdecken • Beleuchtung • Zierleisten Ohne ausräumen und Beleuchtung nach Wunsch

Einladung zur

DECKENSCHAU Freitag, 5.4., und Samstag, 6.4., von 10 – 16 Uhr

• schnelle, saubere Montage an einem Tag! • kein Umräumen der Möbel erforderlich! • feuchtigkeitsbeständig!

pflegeleicht und hygienisch

• pflegeleichtes Material! • Beleuchtung nach Wunsch! • akustisch korrigierend!

Wir informieren Sie gern über die Möglichkeiten dieses einzigartigen und über 30 Jahre bewährten Deckensystems!

Garten und Landtechnik

Machen Sie auch dieses Jahr ...

...einen guten Schnitt • Inspektion für alle Marken • ElektroRasenmäher

29,90

• AufsitzRasenmäher

149,

90

• BenzinSchieberasenmäher ohne Radantrieb

54,90

• BenzinSchieberasenmäher mit Radantrieb

64,90

Außerhalb der ges. Öffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf.

PLAMECO-Fachbetrieb Olaf Linde, Steuerwalder Straße 100, 31137 Hildesheim Besuchen Sie unsere Ausstellung oder rufen Sie uns an: ☎ 0 51 21 / 6 95 00 69

Ludwig-Erhard-Str. 1 ∙ 30982 Pattensen (direkt an der B 443) Telefon (0 51 01) 91 64 35 www.schottmann.com


10

konfirmation 2013

KLEEBLATT

Paul-Gerhardt-Gemeinde, Sarstedt

04. April 2013

konfirmation

KLEEBLATT präsentiert: Konfirmation & Kommunion 2012

St. Paulus Gemeinde, Sarstedt und Martin Luther Gemeinde, Giften Konfirmanden Paul-Gerhardt-Gemeinde, Sarstedt, Sonntag, 5. Mai, Pastorin Schiwek,10.00 Uhr. Alicia Brede, Artur Fix, Sarah Gerbitz, Liann-Maureen Hughes, Kevin Kempa Lucy Kempa, Sören Kempa, Karolin Klünder, Gero Minkwitz, Dennis Montag Leonie Ploschke, Emily Walter, Paul Henri Wemmer, Kevin Zwezich.

St. Nicolai Gemeinde, Sarstedt St. Nicolai Gemeinde, Sarstedt, 5. Mai 2013, 10 Uhr, Pastor Lutz Krügener Von oben nach unten und von links nach rechts: Sören Schütze, Finn Weichert, Viktor Sterkel, Arno Morbach, Fabian Blach, Timo Krügener, Jonas Alexander Lyncke, Philipp Berg, Jacqueline Kath, Annalena Gückel.

St. Paulus Sarstedt, Pastor Borcholt, 28. April, 10.30 h Vanessa Beck, Jan-Christian Borkowy, Samira Buckendahl, Tom Gerber, Helmut Grout, Viona Klamt, Saskia Morban, Alexandra Paul, Jasmin Reinert, Saskia Rosenau, Lisa Marie Weegen Martin Luther Giften, Pastor Borcholt, 5. Mai, 10.30 h Natalie Querfeld

Friedenskirche Ahrbergen

Konfirmanden Paul-Gerhardt-Gemeinde, Sarstedt, Sonntag, 5. Mai, Pastorin Schiwek, 11.30 Uhr. Franziska Aloe, Anna Böringer, Marten Brase, Daniel Leon Coldewey, Niklas So, 28. April 2013, 10:00 Uhr, Friedenskirche Ahrbergen, Pastorin Uta Eckerlebe, Tilmann Harms, Filipp Jörg Junker, Lena-Sophie Kluge, Vivien Cziczkus-Büttner Pochzosz, Jan Felix Schoolmann. Lisanne Dehmel, Christopher Diedrichsen, Laura-Marie Hansen, Felix Küchemann, Verena Mohr, Lea Stratmann-Machens So, 05. Mai 2013, 09.00 Uhr, St. Paulus Kirche Hasede, Pastorin Uta Cziczkus-Büttner Sarina Beier, Julia Fischer, Enya Romy Dubiel, Dominik Heise, Cera Marie Peters, Kalle Potyka, Johannes Stümpel, Laurens Umlauf So, 05. Mai 2013, 11:00 Uhr, St. Paulus Kirche Hasede, Pastorin Uta Cziczkus-Büttner Farah Breitenbach, Carolin Groger, Paul Hartmann, Nina Malke, Kira Niegisch Einjährige Berufsfachschule – Wirtschaft Dennis Praetze, Jana Tomsing, Lara Wolff, Benita Wolpers, Melina Zaps Schwerpunkt: Handel

Voraussetzung: Hauptschulabschluss Ziel: Versetzung in Klasse 2 und Realschulabschluss oder Erw. Sek I

Einjährige Berufsfachschule – Wirtschaft Schwerpunkt: Büroberufe Voraussetzung: Realschulabschluss Ziel: Erw. Sek I/Anerkennung des 1. Ausbildungsjahres

Fachoberschule – Wirtschaft, Kl. 11 Voraussetzung: Realschulabschluss Ziel: Allgemeine Fachhochschulreife

Fachoberschule – Wirtschaft, Kl. 12 Voraussetzung: Realschulabschluss, kaufm. Ausbildung Ziel: Allgemeine Fachhochschulreife

Neu ab Schuljahr 2013/14

Fachoberschule – Gestaltung, Kl. 11 Voraussetzung: Realschulabschluss Ziel: Allgemeine Fachhochschulreife Anmeldezeiten: Montag bis Donnerstag von 8.00 – 16.00 Uhr, Freitag von 8.00 – 13.00 Uhr. Buhmann Schule Hildesheim • Hindenburgplatz 1 31134 Hildesheim • Telefon: 0 51 21/3 30 73 E-Mail: info@buhmann-schule.de • www.buhmann-schule.de

Menschen würdig pflegen

Pflegee Bestnot

1,0

Burgstraße 12 · 31157 Sarstedt Telefon 05066 992-02 · www.altenzentrum-sarstedt.de

St. Nicolai Gemeinde, Sarstedt, 5. Mai 2013, 10 Uhr, Pastor Lutz Krügener Von oben nach unten und von links nach rechts: Darlyn Sophie Borgaes, Jennifer Röhrig, Marina Grout, Nico Bruse, Selina Bormann, Alexander Leßmann. Es fehlen Nicole Rohde und Kevin Klages.

Ev.-luth. St. Petri-Kirchengemeinde Rethen 28. April, 9.15 Uhr, Pastor Hannes und Diakon Ahlborn Elisabeth Bickel, Jonas Broberg, Jan-Philipp Daues, Kevin Folz, Fabio Guskau, Nils Jakubka, Jette Krite, Tim Alexander Mast, Alexandra Prinz, Maria Prinz, Celina Sandker, Maximilian Sass, Sascha Schlothauer, Wiebke Schulze 28. April, 11:00 UhrPastor Hannes und Diakon Ahlborn Robin Battermann, Friederike Ewers, Jonas Exeler, Doreen Heuer, Michelle Hildebrandt, Luca Köhne, Vanessa Ludwig, Cord Magerstedt, Miles Melletat Hanna Ohm, Cedric Pretsch, Jan Rautmann, Alexander Reichelt, Clemens Stamm 5. Mai, 10:30 Uhr, durch Pastor Hannes und Diakon Ahlborn Marcel Auge, Lara Bernebée-Say, Niklas Biel, Fee Furch, Anna Heibel, Celine Isert, Leon Kabzinski, Leonie Lemmer, Lisanna Lichtenberg, Kaja Redeker, Alisa-Chelsea Reetz, Lena Scholz, Milena Schreiber, Estelle Schwarz, Marius Strauß

St. Paulus Kirche Hasede So, 05. Mai 2013, 09.00 Uhr, St. Paulus Kirche Hasede, Pastorin Uta Cziczkus-Büttner Sarina Beier, Julia Fischer, Enya Romy Dubiel, Dominik Heise, Cera Marie Peters, Kalle Potyka, Johannes Stümpel, Laurens Umlauf So, 05. Mai 2013, 11:00 Uhr, St. Paulus Kirche Hasede, Pastorin Uta Cziczkus-Büttner Farah Breitenbach, Carolin Groger, Paul Hartmann, Nina Malke, Kira Niegisch, Dennis Praetze, Jana Tomsing, Lara Wolff, Benita Wolpers, Melina Zaps

Themenbrunch am 11.11.2012 ab 11:°° Uhr Spezialitäten aus der Türkei p. P. € 13,50 Kinder ermäßigt Reservierung erbeten

Martinsgansessen am 11.11.2012 ab 13:°° Uhr Das Gänsemenü ideal für 4 Personen  Klare Gänsekleinsuppe mit Gemüsestreifen und Eierstich  Eine ganze Gans mit Apfelrotkohl, Kartoffelklößen oder Salzkartoffeln  Tiramisu  1 Flasche Merlot € 75,00 Auch als Menu for one incl. 1 Glas Merlot € 18,75 Reservierung erforderlich

Unser Angebot umfasst:

Veranstaltungen:

 Kaffee und Kuchen (Samstag und Sonntag)  à-la-carte Gerichte  wechselnde Tagesangebote

 Betriebs-, Familien– und Trauerfeiern

Öffnungszeiten:

 Catering

Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde Sarstedt-Land Hotteln, 12. Mai 2013 Veltin Gieseke (Hotteln), Kai Matthias Gödecke (Hotteln), Isabell Rollnick (Gödringen), Hauke Rühmkorf (Hotteln) Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde Sarstedt-Land Ingen-Oesselse, 21. April 2013 Jan-Philipp Jagemann, Moritz Knop, Dominic Kovac, Janette Kubitzke, Chantal Lots, Jennifer Nina Meier, Fabian Randt, Alexander Ringleb, Trond Schakat, Gero Schelper, Tiana Sophie Stumpf, Sina Wilke, Marleen Wölke

St.-Georg-Kirche Jensen 5. Mai 2013, 10.00 Uhr, Pastor Hüttmann Pauline Bauer, Caroline Bonk, Emma Brandes, Lena Hapke, Chantal Heinke, Jakob Hiestermann, Robin Jänsch, Benedikt Junge, Lewin Kreipe, Leonard Lieske, Jaqueline Müller, Jannik Osterode, Paul Philipp, Benjamin Rausch, Sandra Seitz, Mareike Walkling, Arjen Wallenhauer

St. Peter und Paul Kirche zu Rössing Konfirmation am Sonntag Misericordias Domini 14. April 2013 um 10.00 Uhr in der ev.-luth. St. Peter und Paul Kirche zu Rössing durch Pastorin Griet Stallmann-Molkewehrum Carl Ferdinand Gremmel, Jule Günther, Denise Holze, Sven Husmann, Jule Klabunde, Nicole Köster, Alison Lizurek, Marvin Pascal Pirnke, Vincent Prelle, Christoph Rodewald, Dominik Schiller, Jan-Niklas Schuster, Patricia Stiller, Michelle Winkler Konfirmation am Sonntag Jubilate 21. April 2013 um 10.00 Uhr in der ev.-luth. Katharinen-Kirche in Barnten durch Pastorin Griet StallmannMolkewehrum Anthony Calbert, Julia Hilgert, Vaida Hänsch, Julien Ölkers, Timo Pisareck, Leon Rockel, Aaron Schwarze, Vivien Sekul, Ronja Vogel

Besuchen Sie uns unter www. KLEEBLATT.de

Aktuelle Nachrichten aus der Region • Bildergalerien • Gewinnspiele


kommunion 2013 · lokale nachrichten

04. April 2013

kommunion

KLEEBLATT

11

Sylvia’s Salatbar Restaurant Partyservice · Bringdienst

Grill- und Ofenspezialitäten

Alle Gottesdienste und viele Informationen

Frühstück

St. Andreas Gemeinde, Hasede

St. Nikolai Heisede, Ruthe

Erstkommunion St. Andreas Hasede am Sonntag, den 07. April 2013 um 10.oo Uhr - Pfarrer Dr. Alois Jeczek Lea Baule, David Glaß, Lorenz Graen, Nele-Kristin Joseph, Jonas Kampe, Lena-Marie Kamper, Nils Kamper, Lisa Köhler, Sophie Köhler, Sophie Martin, Aliyah Rogers

St. Nikolai Heisede, Ruthe, Sonntag, 14. April 2013, 10.00 Uhr, Pastorin Christiane Schiwek Okko Bähre, Felix Colmsee, Sofia Gude, Leon Jokuszies, Noah Rabe, Jan Robina, Max Utte, Philipp Weiss, Jan Wilckens

Montag bis Sonntag ab 8 Uhr (Kaffee / Tee satt !!!)

ab

4,50 € p. P.

Das neue Team von Sylvias Salatbar freut sich auf Sie!

St. Pankratius, Groß Förste Erstkommunion St. Pankratius Groß Förste am Sonntag, den 21. April 2013 um 10.oo Uhr - Pfarrer Dr. Alois Jeczek Paula Eggers, Fynn Hoyer, Hannah Möhle, Mats Wipprecht

St. Marien Kirche, Ahrbergen

Steinstraße 38 · 31157 Sarstedt · ✆ 05066 - 65907

Erstkommunion in Ahrbergen am 07. April 2013, 10.00 Uhr in der St. Marien Kirche, Pfarrer Siegfried Peters Lillien Hagedorn, Josephine Hintz, Pia Lukaschack, Linea Ohlmann, Liara Ohlmann, Stephanie Schindler, Luisa Ziebolz

St. Vitus/St. Martin, Giesen Erstkommunionkinder aus Giesen St. Vitus/St. Martin, Erstkommunion in Giesen am 26. Mai 2013, 10.00 Uhr in der St. Martin Kirche, Pfarrer Siegfried Peters Johannes Aschemann, Erik Bansemer, Paula Binnewies, Johanna Richardt, Julie Rode, Finja Schröder, Franziska Spilker, David Wolters, Simon Wolters, Steffen Wiedemann

Gemeinde Heilig Geist, Sarstedt

Bidl oben - Mitte - unten: Jan Robina, Jan Wilckens, Sofia Gude, Noah Rabe, Philipp Weiss, Leon Jokuszies, Okko Bähre Felix Colmsee, Max Utte

St. Vitus/St. Martin, Giesen Erstkommunion in Giesen am 26. Mai 2013, 10.00 Uhr in der St. Martin Kirche, Pfarrer Siegfried Peters Johannes Aschemann, Erik Bansemer, Paula Binnewies, Johanna Richardt, Julie Rode, Finja Schröder, Franziska Spilker, David Wolters, Simon Wolters, Steffen Wiedemann

Erstkommuniongottesdienst am Samstag, dem 20. April 2013 um 14.00 Uhr in der Kirche Heilig Geist, Sarstedt: Erscheinungshinweis Mario Agbodo, Nicole Anuskevic, Erik Johannes Arnemann, Guliano Berei, Finnja Borges (Hotteln), Tim Bormann, David Drescher (Ruthe), Melissa Flamm, Jessica Goldberg, Jule Kreibaum, Wiktoria Pekerun, Michelle Pflüger, Matthias Potthast, Tim Skabowski, Sofia Trümper, Justina Unrein, Anna Welterlich (Hotteln), Aron Welterlich (Hotteln), Elisabeth Zurek, (Adensen), Lennart Zurek (Adensen) Erstkommuniongottesdienst am Sonntag, dem 21. April 2013 um 11.00 Uhr in der Kirche Heilig Geist, Sarstedt: Lena Bruns, Patricia Bury, Sandra Falkner, Sarah Fleischer (Schliekum), Josephine Glomb Barnten), Viktoria Groß (Heisede), Amelie Hass (Barnten), Julian Henke, Kevin Heisler (Schliekum), Vincent Klahr, Friederike Küstermann, Luca Lindhorst (Barnten), Pascal Marczinski, Tammy Marczinski, Lea Nichstädt (Heisede), Thore Pape (Giften), Emily Pischke Rolf Lehmann (Giften), Thomas Schäfer, Ivo SchöSarstedt nebeck (Hotteln), Marius Stogniew, Tel. 05066 5995 Nathalie Stogniew (Heisede), Niklas Weigand, Oliver Wischnewski, Tim Ganztägig durchgehend geöffnet Wrobel (Giften), Paul Zetaic

Friedhofsgärtnerei Blumen & Gemüse Tel.: 05066 – 63605 Hildesheimer Str. 62 www.friedhofsgaertnerei-himstedt.de 31157 Sarstedt Tel. 05066 – 8191653

Wir bieten tolle Frühjahrsblüher in 1a Qualität zu fairen Preisen Für meine Kunden zählt nur die Qualität!

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 18.04.2013

Die perfekte Geschenkidee für Kommunion und Konfirmation

★ Catherine Nagelstudio ★ Wimpernverlängerung von LuxusLashes ★ Abnehmen mit Ultraschall Hochqualitative und zertifizierte Produkte

Schönheit & Wellness Profistudio Monika Mroz Marktplatz 2, 30982 Pattensen, Tel. 05101 - 85 48 06 www.schoenheit-pattensen.de Zweifel und Begeisterung

Gottesdienst zu Palmsonntag regt zum Nachdenken an

Steinstraße 45 ·

kommunion konfirmation

Eine Danksagungs-Anzeige Im KLEEBLATT ist die einfachste Möglichkeit, sich auf nette Art und Weise bei allen Ihren Gästen zu bedanken. Sie erreichen jeden und können niemanden vergessen.

30 mm

hoch, 2

spalt

wSt.

M ro inkl.

,60 Eu ig, = 33

Das KLEEBLATT-Team berät Sie gern unter Telefon 05066/707037

paltig, och, 1 s St. h m m 50 Mw ro inkl. = 28 Eu

Sarstedt (stb). Palmarum, der Palmsonntag eine Woche vor Ostern, ist der Bibel zufolge der Tag, an dem Jesus auf einer Eselin reitend unter dem Jubel der Menschen in Jerusalem einzog. In der Paul-GerhardtGemeinde in Sarstedt wurde dieser Sonntag mit einem besonderen Gottesdienst begangen. Konfirmanden und Ehrenamtliche haben sich Gedanken gemacht, was die einzelnen Personen am Wegesrand, aber auch, was Jesus Christus selbst während dieses Einzugs gefühlt und gedacht haben könnten. Herausgekommen sind zeitlose, aber auch sehr persönlich geprägte Texte, die die Mitwirkenden großen, kunstvoll gebastelten Figuren in den Mund legten. In der Mitte des Kirchraums war die Szene der Ankunft in der Stadt dargestellt. Jede Figur hatte eine andere Anmutung und eine andere „Vita“, meinte man als Beobachter zu spüren. Manche skeptisch, manche erwartungsfroh, hoffnungsvoll oder abwartend, alle Regungen waren vertreten. Dazu die Ergebenheit Jesu in das ihm zugedachte Schicksal an Karfreitag. Pastorin Christiane Schiwek predigte dazu über die Kraft der Hoffnung. Nach dem Gottesdienst, der von Mädchen aus der Gemeinde mit Oboenund Flötenmusik musikalisch umrahmt wurde, war die ausgestellt Szene n noch lange Gesprächsthema bei den Gottesdienstbesuchern.


12

KLEEBLATT

Kooperationsvertrag Hildesheim (tha). „Eigenständig und selbst bestimmt wohnen, solange es irgendwie geht“, so formulierte der Geschäftsführer der Kreiswohnbau Hildesheim, Matthias Kaufmann, das Ziel, das mit dem neuen Seniorenwohnprojekt „Argentum“ in Sarstedt erreicht werden soll. Um dieses Ziel zu verwirklichen wurde am Donnerstag, dem 28.3.2013, ein Kooperationsvertrag mit den Johannitern unterzeichnet. Durch einen unkomplizierten und leicht zu bedienenden Technikeinsatz soll den zukünftigen Mietern ein umfangreiches Betreuungsangebot zugänglich gemacht werden. Eine Betreuungskraft der Johanniter kann dann im persönlichen Kontakt die Angebote koordinieren. So kann z.B. die Selbstversorgung, die irgendwann immer schwerer fällt, wie Einkaufen, Kochen, Pflege der Wohnung, Friseur- oder Arztbesuche, die irgendwann immer schwerer fällt, bewältigt werden. Das Ausmaß der Betreuung bestimmt der Mieter selbst und immer wieder neu, wenn es notwendig wird. Technisch und sozial wird so mehr Lebenssicherheit erreicht. Ein Projekt, von dem beide Seiten profitieren. Von der Kreiswohnbau kann ein attraktives, nachgefragtes Wohnen angeboten werden und die Johanniter haben die Möglichkeit ihr soziales Engagement zu verwirklichen. n

LOKALE NACHRICHTEN · sport

04. April 2013

Kreiswohnbau entwickelt neue Wohnkonzepte

Wohnen! Aber wie? Sarstedt (tha). Das „Argentum“ steht noch im Rohbau am Ried in Sarstedt, ein Wohnkonzept, dass den veränderten Wohnbedürfnissen älterer Menschen gerechter werden soll, da denkt man in der Wohnbaugesellschaft bereits über die sich ändernden Wohnanforderungen von Stadtmenschen nach. Was kann man der Abwanderung an den Stadtrand oder in die anliegenden Ortschaften entgegen-

halten? „Wir wollen die Menschen zurück in die Stadt holen“, ist das Anliegen von Matthias Kaufmann, dem Geschäftsführer der Kreiswohnbau. Unter dem Arbeitstitel „Mehr-Generationen-Wohnen in der Innenstadt von Hildesheim“ hat sich eine Gruppe junger Architekturstudenten damit auseinandergesetzt. Unter der Leitung von Prof. Annegret Droste von der HAWK Hildesheim sind dazu mehrere Entwürfe

Architekturstudentin erklärt ihr Konzept

entstanden, die in der Geschäftsstelle der Kreiswohnbau in der Lönsstraße in Sarstedt besichtigt werden können. Am Donnerstag, dem 21. März 2013 haben die Studenten ihre Ergebnisse dort vorgetragen. Die vielfältigen Anregungen und Lösungen waren durchaus zukunftsweisend und interessant für ein Wirtschaftsunternehmen, das den richtigen, passenden Wohnraum ann bieten möchte.

SV Sarstedt von 1951 e.V.

Alina Meyer ist Vogelkönigin 2013

Vertreter von Johannitern und Kreiswohnbau unterzeichnen den Kooperationsvertrag.

Kurs für Eltern in Trennung: „Kinder im Blick“ Hildesheim. Ein neuer Kurs „Kinder im Blick“ startet im Diakonischen Werk des Kirchenkreisverbands Hildesheim. Hier können Eltern üben, nach einer Trennung ihre Kinder nicht mit den Konflikten der Erwachsenen zu belasten und einen guten Kontakt zu ihnen zu behalten. Der Kurs beginnt am Freitag, 19. April, und wird sowohl vormittags (9 Uhr) als auch nachmittags (17 Uhr) angeboten. „Kinder im Blick“ bietet an sechs Terminen à drei Stunden ein praxis- und lebensnahes Coaching an. Entwickelt wurde das Konzept von der Universität München in Kooperation mit dem Familiennotruf München. Die Leitung haben Barbara Hermanns und Thilo Korek, beides speziell geschulte und erfahrene TrainerInnen. Es hat viel Sinn, wenn beide Eltern – in getrennten Kursen – am Coaching teilnehmen. Doch auch einzelne Elternteile haben schon stark von vorangegangenen Kursen profitiert. „Die Kinder achten sehr darauf, wie ihre Eltern nach einer Trennung miteinander umgehen. Sie haben nur eine Mutter und einen Vater. Wenn sie sich streiten, kommen die Kinder jedes Mal in einen Loyalitätskonflikt, was die Trennung für sie noch schlimmer macht“, berichtet Thilo Korek. Ein sicherer Rahmen sei für Kinder wichtig: Wann bin ich wo, worauf kann ich mich verlassen, wie kann ich mit meinen schwierigen Gefühlen umgehen? Verletze ich meine Mutter, wenn ich bei meinem Vater bin – oder umgekehrt? Diese und ähnliche Fragen werden in dem Kurs besprochen, damit Eltern ihrem Kind einen guten Rückhalt geben und seine Entwicklung unterstützen können. Interessierte können sich in der Ehe-, Familien- und Lebensberatung anmelden, Telefon 05121/167540, Mail dw.hildesheim@evlka.de n

Basketballer wollen Meisterschaft erringen Sarstedt (jm). Nachdem der ärgste Konkurrent der TKJ-Basketballer in der Bezirksklasse, der TuS Bothfeld, zuletzt gleich zweimal „gepatzt“ hatte, formuliert der Sarstedter Mannschaftskapitän Stefan Didszun das Saisonziel neu: „Nun wollen wir nicht nur aufsteigen in die Bezirksliga, wozu bereits der 2. Tabellenplatz ausreicht, sondern auch die Meisterschaft erringen.“ Drei Spieltage vor Saisonende empfangen die TKJler am Sonntag, 7. April, 13 Uhr, zum vorletzten Heimspiel in der Sporthalle des Gymnasiums das Team der Korbjäger Hannover, die mit sieben Siegen und fünf Niederlagen (bei drei Nachholspielen) im Mittelfeld der Tabelle liegen. Wenn das neue Saisonziel realistisch bleiben soll, ist ein Erfolg der Sarstedter gegen die Gäste aus der Landeshauptstadt Pflicht. Ein „sportlicher Spaziergang“ dürfte es allerdings für die TKJler nicht unbedingt werden, denn eine der beiden Niederlagen der TKJ-Basketballer - bei 13 erfolgreich absolvierten Spielen – fügten die Korbjäger aus Hannover der Heimmannschaft im Auswärtsspiel im Dezember zu. n

Sarstedt. Das diesjährige Vogelkönigsschießen fand vor Ostern im Schützenhaus der 51´er statt. Genau wie im letzten Jahr nahmen insgesamt 36 Teilnehmer am Vogelschießen teil, darunter 27 Vereinsmitglieder aller Altersklassen und 9 Gäste. Ziel beim Vogelschießen ist es, in einer bestimmten Reihenfolge Teile des Holzvogels abzuschießen. Wer das letzte Teil, den Rumpf abschießt ist Vogelkönig bzw. Vogelkönigin. Die Reihenfolge der Schützen wird vor dem Start ausgelost. Der Teilnehmer, der ein Teil abschießt wird mit einer Nadel und dem Teil ausgezeichnet, das er zur Strecke gebracht hat. Nachdem das vorletzte Teil des Holzvogels (Schwanz) abgeschossen war, begann das Schießen auf das letzte Teil des Vogels. Da das letzte Teil relativ schnell um einen halben Zentimeter runter rutschte, war klar, dass es nicht lange dauern würde. Große

Guntbert Meyer, Patrick Heitsch, Alina Meyer, Brian Deppe, Tobias Itteritz, Ulrike Amelung, Dieter Meyer, Detlef Kante, Werner Pollack Holzvogel und die Miniaturausgabe für den Sieger in liebevoller Heimarbeit gefertigt hat. Hier noch einige Informationen der 51èr Schützen: Interessenten am Gewehr- u. Pistolenschießen haben die Möglichkeit freitags ab 20.00 Uhr und sonntags ab 10.00 Uhr unter fachkundiger An-

leitung das Schießen auszuprobieren und zu erlernen. Training für Jugendliche findet jeden Montag ab 18.00 Uhr und freitags ab 17.30 Uhr im Schützenhaus der 51´erstatt. Weitere Informationen zum Schießbetrieb erteilt Vereinssportleiter Guntbert Meyer, T. 05066-65202. n

Zeit- und Erlebnisreise ins Mittelalter Sarstedt (gs). Mit einer Zeit- und Erlebnisreise ins Mittelalter - in die Zeit der Ritter - entführte die diesjährige Jungenprojektwoche sechzehn Sarstedter Jungen. Um am großen Abschlussfest auf der Marienburg, an dem auch die Teilnehmer der Jungenprojektwoche der anderen Jugendpflegen des Landkreises teilnahmen, im Ritter-Outfit erscheinen zu können, musste zunächst die Ausrüstung hergestellt werden. Am ersten Tag „schmiedeten“ die Kinder am Vormittag unter Anleitung von Jugendpfleger Thomas Schlüter sowie den Betreuern Timo Röß, Hendrik Schröder und Marc Brzezinski ihr Schwert und nachmittags wurde die Rüstung gebaut. Beim Sägen der Form aus Holzlatten hatte immer ein Betreuer ebenfalls die Hand an der Stichsäge, genauso wie beim Hantieren mit der Bohrmaschine. Weil so viel körperliche Arbeit

Fleißige Schilderbauer hungrig macht, hieß es jeden Tag zur Mittagszeit „Kochen für Knappen“. Der erste Tag der Mittelalterreise endete mit einem echten Highlight, nämlich mit einem großen Rittermahl im Gewölbekeller des Knochenhaueramtshauses in Hildesheim. Hier durften die Knappen

schlemmen, schmatzen und nach Herzenslust rülpsen. Das Bauen eines Schildes und das Nähen des ledernen Geldbeutels standen am nächsten Tag auf dem Programm. Aber das war noch nicht alles, denn bei Einbruch der Dunkelheit fuhren die Knappen nach Hameln. Dort erlebten sie eine gruselige

Stadtführung im Dunkeln. Auch Ritter brauchten schon „Bares“ in Form von Münzen und so gossen die Sarstedter Schild-Knappen ihre eigenen Taler und Batzen, denn die brauchten sie beim großen Abschlussfest auf der Marienburg. Das begann mit einer erlebnisreichen Führung durch das Welfenschloss. Auf dem Burgplatz wurden allerlei Dinge feilgeboten. Köstliche rote und grüne Suppen für den Bauch, Holzgeschirr und -besteck zum Löffeln der Suppe, Lederbeutel oder Kostbarkeiten aus Speckstein. Auch Gaukler und Geschichtenzählen zeigten ihre Kunst und wurden mit gar fröhlichem Handgeklapper belohnt. Weiterhin wurden die Ritter durch Spiel und Spaß erfreut oder maßen sich in Wettkämpfen, wo sie ihre Geschicklichkeit und Kampfeskunst unter Beweis stellen konnten. Einige erhielten sogar n den Ritterschlag vom König.

Mitwirkende für Theaterspektakel gesucht König Franz Joseph Sylvester von und zu Innerste und seine liebreizende Gemahlin Elisabeth am 24. September 2011 in Ruthe

TKJ-Jahreshauptversammlung Sarstedt (jm). Eine umfangreiche Tagesordnung wartet auf die Mitglieder des größten Sarstedter Vereins, des TKJ, bei der Jahresversammlung am Freitag, 19. April, 19 Uhr, in der Otto-Gott-Sporthalle in der Weberstraße. Unter anderem werden die Berichte des Vorstandes, der Abteilungen, des Kassenwartes und der Kassenprüfer gegeben. Außerdem stehen Sportler-Ehrungen und Mitglieder-Ehrungen auf der Tagesordnung. Gewählt werden sollen ein zweiter stellvertretender Vorsitzender oder eine stellvertretende Vorsitzende, der Hauptsportwart, die Mitglieder des Verwaltungsausschusses sowie die Kassenprüfer. Wahlvorschläge für Vorstandsämter und Anträge zum entsprechenden Tagesordnungspunkt müssen bis zum 5. April schriftlich bei der Vereinsgeschäftsstelle (geschaeftsstelle@tkj-sarstedt.de) eingereicht werden. Ein Höhepunkt der Versammlung dürften auch wieder die Wahlen der Sportlerin, des Sportlers und der Mannschaft des Jahres werden. Der Vorstand des TKJ bittet die Mitglieder um rege Teilnahme an der Versammlung. n

Hoffnung machte sich Werner Pollack. Als Erbauer des Vogels wusste er genau wo die Halterung saß. Das nützte ihm allerdings nichts. Nach nur zwei weiteren Schuss gelang das Alina Meyer. Ihre Startnummer war die 13 und brachte ihr auch mit dem 13. Schuss den Sieg. Um 20.02 Uhr löste sie den Rumpf des Vogels nach einer reinen Schießzeit von insgesamt 4 Stunden und 47 Minuten und 503 Schuss endgültig von der Halterung. Vogelkönigin 2013 bei den 51´ern ist somit Alina Meyer. Als Erinnerung an diesen Tag überreichte ihr die Vereinssportleitung einen Blumenstrauß und eine Miniaturausgabe des Holzvogels. Man saß noch einige Zeit in gemütlicher Runde zusammen um die neue Vogelkönigin gebührend zu feiern. Ein besonderer Dank geht auch in diesem Jahr an den Schützenbruder Werner Pollack, der einmal mehr den

Sarstedt (sei). Vielen Innerstetalern ist der Besuch Königs Franz Joseph Sylvester von und zu Innerste und seiner liebreizenden Gemahlin Elisabeth im Sommer 2011 noch in guter Erinnerung. Das Königspaar besuchte, im Rahmen des Projektes In-

nerste Blau, verschiedene Ortschaften im Tal, so auch in Ruthe, und wurde überall jubelnd und mit großem Aufgebot empfangen. Nun soll es auch in diesem Sommer ein besonderes Ereignis im Innerstetal zu erleben geben. Der deutsche Schrift-

steller Wilhelm Raabe verfasste Ende des 19. Jahrhunderts die Novelle „Die Innerste“, eine schön-schaurige Geschichte über das Innerstetal. Sie handelt von Mühlen, von Liebe und Räubern, vom Siebenjährigen Krieg und natürlich von der Innerste selbst, die damals noch ungebändigt und wild ins Tal sprang. Die Geschichte spielt fast auf den Tag genau vor 250 Jahren. Wie schon bei Innerste Blau 2011 will sich das Netzwerk Kultur & Heimat aus dem Hildesheimer Land dieser Geschichte annehmen und sie im Sommer 2013 als Arrangement zwischen Lesung und Theaterinszenierung erlebbar machen. Originale Schauplätze werden für diese Inszenierung aufgesucht und auch die Mitwirkenden sollen möglichst

aus dem Innerstetal stammen. Aber auch bei Zugereisten wird sicher ein Auge zugedrückt, denn auch sie sind herzlich willkommen bei diesem Schauspiel aktiv mitzuwirken. Gesucht werden Gruppen wie Chöre, Schützengesellschaften oder Kegelklubs wie auch Einzelpersonen die Interesse haben, ein bisschen Theaterluft zu schnuppern. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Probenaufwand soll zwischen Mai und Juli überschaubar gehalten werden, die Aufführungen sind im August 2013 geplant. Interessierte melden sich bitte bis zum 5. April 2013 beim Netzwerk Kultur&Heimat e.V. unter: s.koenneke@kufa.info. Mehr Informationen zum Projekt unter T. 0177n 8408019.


sport · LOKALE NACHRICHTEN

04. April 2013

Carlotta und Lisa qualifizieren sich für die Landesmeisterschaft

TKJ-Leistungsturnerinnen bei Bezirksmeisterschaft erfolgreich Insgesamt 15 TKJ-Turnerinnen hatten sich bei der Kreismeisterschaft im Februar für die Bezirkseinzelmeisterschaft qualifiziert. Jule Thimm und Angelika Schmelzle, die beide in ihrer Wettkampfklasse den ersten Platz belegten, konnten aufgrund eines Schüleraustauschs leider nicht an den Start gehen. Vivien Funke wurde verletzungsbedingt abgemeldet. Doch die übrigen 12 TKJlerinnen erzielten beachtliche Erfolge: So standen nach zwei Wettkampftagen ein Vizemeistertitel, eine Bronzemedaille sowie zwei Qualifikationen zur Landesmeisterschaft auf dem Konto Die TKJ-Leistungsturnerinnen Tamia Heger, Leonie Janze und Viktoria Schmelzle sind bei der TKJ-Leistungsriege. der Bezirksmeisterschaft im Gerätturnen erfolgreich.

Pflichtwettkämpfe

Punkten. Insgesamt 28 Turnerinnen traten in dieser Klasse an. Mila wurde Bei den jüngsten Pflichtturnerinnen 23., Marlen turnte sich unter die Top hatte sich Anouk Neumann (Jg. 10 und Tine durfte die Silbermedail2005) mit einem 2. Platz auf Kreise- le entgegennehmen und sich somit bene für ihre erste Bezirksmeister- über den Vizemeistertitel freuen. schaft qualifiziert. Sie turnte einen In den Pflichtstufen P6/P7 ist ein souveränen Wettkampf in einem Handstandüberschlag am Sprungsehr leistungsstarken Teilnehmer- tisch gefordert. Viktoria Schmelzle feld. Am Reck erreichte Anouk mit ei- (Jg. 2002), Leonie Janze (Jg. 2004) ner fehlerfreien Übung den 2. Platz. und Tamia Heger (Jg. 2004) hatten Am Ende konnte sie 21 Turnerinnen sich mit den Plätzen 1,2 und 4 auf hinter sich lassen und einen guten 8. Kreisebene qualifiziert. Am Sprung Platz in der Gesamtwertung erzielen. lagen die drei dicht beieinander und Mila Pietsch (Jg. 2003), Marlen Trüe auch am Reck/Barren zeigten die (Jg. 2004) und Tine Krümmel (Jg. drei TKJlerinnen gute Leistungen. 2004) starteten eine Wettkampf- Am Schwebebalken blieb allerdings klasse höher und turnten an allen nur Tamia ohne Sturz und freute Geräten die Pflichtübung P6. Dabei sich, dass sie das Rad erstmals im muss bereits ein Handstandüber- Wettkampf geschafft hatte. Viktoria schlag auf einen 1,10 hohen Matten- sammelte die meisten Punkte mit ihberg gezeigt werden. Mila gelang rer ausdrucksstarken Bodenübung, dieser Sprung besonders gut und während sich Leonie am Barren und konnte 13,3 Punkte erreichen. Mar- am Sprung im Vergleich zur Kreislen überzeugte am Schwebebalken meisterschaft enorm verbesserte. und zeigte die drittbeste Übung Am Balken zeigte sie die zweitbeste des Durchgangs. Am Reck punktete Übung des Wettkampfes. In der Gedann Tine und bekam für ihre tol- samtwertung errang Viktoria den le Übung nur einen Abzug von 0,8 12. Platz und Tamia konnte sich über

Training für den TKJ Lauftreff Sarstedt (jm). Beim letzten „Stammtisch“ des TKJ-Lauftreffs wurden die Trainingstermine für die Sommersaison 2013 festgelegt. Nach den Osterferien, also ab Donnerstag, 4. April, soll dienstags und donnerstags von 17.30 Uhr bis 18.00 Uhr wieder ein Koordinationstraining angeboten werden und das Lauftraining beginnt dann erst ab 18 Uhr. Dienstags ab 18 Uhr erfolgt wieder ein TempoTrainings-Angebot. n

Konzerte im Klecks Jugendzentrum Sarstedt (stb). Am Samstag dem 20.4.2013, wird es laut im Klecks. Die Bands Shearer und Johnnie Rook aus Berlin rocken die Bühne, dazu liefern die großartigen „Frustkiller“ Dampfhammer Punkrock mit deutschen Texten. Das Konzert beginnt um 19:00 Uhr. n

Platz 7 freuen. Leonie musste sich nur zwei älteren Turnerinnen geschlagen geben und erturnte sich die Bronzemedaille. Die zwölfjährige Pauline Benner turnte als einzige Sarstedterin in den schwierigsten Pflichtstufen. Besonders am Schwebebalken und am Boden lag Pauline ganz weit vorn und konnte mit der starken Konkurrenz aus Hameln und Huchting mithalten. An beiden Geräten belegte sie in der Gerätewertung den 3. Platz. Am Barren wurde ihr der Riesenfelgaufschwung anerkannt und somit konnte Pauline an allen Geräten den vollen Ausgangswert von 8 Punkten erzielen. Bei der Siegerehrung konnte auch Pauline mehr als fünfzehn Turnerinnen aus dem Bezirk hinter sich lassen und einen guten 5. Platz belegen.

Kürwettkämpfe In dem Kürwettkampf der Jahrgänge 1999 und älter gingen Leona Pietsch (Jg. 1999) und Tia Herbst (Jg. 1999) an den Start. Unter dem Motto „Dabeisein ist alles“ stand bei den bei-

den der Spaß im Vordergrund. Leona turnte an Boden, Sprung und Barren vorne mit, zwei Stürze am Schwebebalken verhinderten allerdings eine bessere Platzierung. Tia punktete genau an diesem Gerät und konnte somit wertvolle Punkte aufholen. Am Ende hatten beide glatte 41 Punkte erturnt und teilten sich somit glücklich den 11. Platz. Lisa Wilhem (Jg. 2001) turnte einen guten Wettkampf und konnte ihr Potenzial an allen Geräten unter Beweis stellen. Am Boden gelang ihr ein guter Start mit der viertbesten Übung des Tages. Ihre Barrenübung turnte sie fehlerfrei und am Schwebebalken zeigte sie eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Kreismeisterschaft. So war die Freude umso größer, dass Lisa die Qualifikationspunktzahl von 42 Punkten deutlich übertroffen hatte. Nun galt es nur noch unter die ersten acht Plätze zu kommen, um sich ein Ticket für die Landesmeisterschaft zu sichern. Auch dies gelang dem TKJ-Talent und so darf sich Lisa im April mit den besten Turnerinnen Niedersachsens messen. Gleiches gilt für Carlotta Rosch (Jg. 2000), die sich in ihrer Wettkampfklasse mit souveränen Leistungen an allen Geräten auf den 6. Platz vorkämpfen und ebenfalls für die Landesmeisterschaft qualifizieren konnte. Ihre besten Leistungen zeigte Carlotta am Boden und am Sprung. Doch auch am Barren und Balken konnte sie sich im Vergleich zur Kreismeisterschaft verbessern. Der Aufwärtstrend der TKJ-Leistungsturnerinnen hält somit weiter an und der TKJ Sarstedt gehört insbesondere im Nachwuchsbereich zu den erfolgreichsten Vereinen im n Bezirk.

TKJ-Jahreshauptversammlung mit viel Programm Sarstedt (jm). Eine umfangreiche Tagesordnung wartet auf die Mitglieder des TKJ bei der Jahresversammlung am Freitag, 19. April, 19 Uhr, in der Otto-Gott-Sporthalle in der Weberstraße. Unter anderem werden die Berichte des Vorstandes, der Abteilungen, des Kassenwartes und der Kassenprüfer gegeben. Außerdem stehen Sportler-Ehrungen

und Mitglieder-Ehrungen auf der Tagesordnung. Gewählt werden sollen ein zweiter stellvertretender Vorsitzender oder eine stellvertretende Vorsitzende, der Hauptsportwart, die Mitglieder des Verwaltungsausschusses sowie die Kassenprüfer. Wahlvorschläge für Vorstandsämter und Anträge zum entsprechenden Tagesordnungspunkt müssen bis

zum 5. April schriftlich bei der Vereinsgeschäftsstelle (geschaeftsstelle@tkj-sarstedt.de) eingereicht werden. Ein Höhepunkt der Versammlung dürften auch wieder die Wahlen der Sportlerin, des Sportlers und der Mannschaft des Jahres werden. Der Vorstand des TKJ bittet die Mitglieder um rege Teilnahme an n der Versammlung.

Reich gedeckte Ostertische bei Paul-Gerhardt Sarstedt (stb). Ostermontag wird in der Paul-Gerhardt-Gemeinde traditionell nicht nur mit einem Familiengottesdienst, sondern außerdem mit einem fröhlichen, üppigen Brunch gefeiert. Nach dem gut besuchten Gottesdienst, den Kinder der Gemeinde mit Musik und einer kurzen szenischen Lesung zusammen mit Pastorin Christiane Schiwek eindringlich gestalteten, packten rund 70 Bruch-Gäste mit an, um aus dem Kirchraum einen einladenden Festsaal zu machen. Während die Kinder draußen im Pfarrgarten süße Osterüberraschungen suchten, wurden drinnen von den Teilnehmern Tische gedeckt und dekoriert. Alle hatten für das abwechslungsreiche, warme und kalte, herzhafte und süße Buffet etwas mitgebracht. Die lockere, gesellige Atmosphäre bei dieser Veranstaltung ist ein sichtbares

KLEEBLATT

13

Saisonstart der TKJ-Radsportabteilung (rs). Wenn die grimmige Kälte, die uns das Skandinavien-Hoch „Jill“ derzeit bereitet, endlich dem Frühling gewichen ist - der ja am 20 März schon kalendarisch, aber eben nicht wirklich begonnen hat - wird beim TKJ Sarstedt wieder in die Pedale getreten. Das Sommertraining der TKJ-Radsportabteilung beginnt unter dem Vorbehalt, dass es das Wetter an diesen Tagen auch zulässt, am Dienstag, 2.4.2013, Mittwoch, 3.4.2013 und Montag, 8.4.2013. Mit Saisonstart stehen beim TKJ wieder vier Angebote für Wanderfahrten sowie ein Angebot für Radtourenfahrten (RTF, Rennrad) zur Verfügung. Wanderfahrer: Anfängergruppe: montags 17.00 Uhr - Strecken von 20 bis 25 km Gruppe 1: dienstags 15.00 Uhr - gemütliches Wanderfahren Gruppe 2: dienstags 15.00 Uhr - die Stammgruppe Gruppe 3: mittwochs 18.00 Uhr - für Berufstätige RTF-Fahrer: mittwochs 18.00 Uhr Treffpunkt ist jeweils am Parkplatz Maiwiese (Ecke Nordring/Bahnhofstraße). Die Gruppen sind dort nicht zu übersehen. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Interessierte können sich bei Wolfgang Bertram (Tel.: 05066-6731, Email: wolfgang.bertram@tkjradsport.de) oder Rainer Scholz (Tel. 05066-63578, Email: rainer.scholz@ tkj-radsport.de) informieren. n

Schützenverein Gleidingen sucht Bürgerkönig/in 2013 Auch in diesem Jahr wird wieder der oder die Bürgerkönig/in gesucht. Alle Gleidinger Einwohner ab dem 21. Lebensjahr, welche nicht Mitglied im Gleidinger bzw. in einem Laatzener Schützenverein sind, sind aufgerufen an dem Wettstreit um die Würde des Bürgerkönigs / der Bürgerkönigin teilzunehmen. Geschossen werden kann in der Zeit vom 4. bis 26. April 2013 am Dienstag, Donnerstag oder Freitag jeweils von 19.00 bis 21.00 Uhr im Schützenhaus Gleidingen an der Ritterstraße. Des Weiteren kann im Rahmen des Schießen der Gleidinger Vereine und Verbände am Bürgerkönigsschießen teilgenommen werden. Am 27. April 2013 findet der letzte Schießtag mit einem ggf. anschließenden Stechen von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr  statt. Der Bürgerkönig/in 2013 muss an Pfingsten 2013 zum Volks- und Schützenfest 2013 in Gleidingen vor Ort sein. n

Zwei TKJler im Endspiel bei Tennishallenmeisterschaften Sarstedt (jm). Vier Tennisspieler der TKJ Sarstedt – Tennisabteilung nahmen an den Hallen-Meisterschaften der Tennis-Region Hildesheim/Peine teil. Und alle erreichten das Endspiel ihrer Altersklasse. Das Turnier der Herren 30 wurde dabei zu einer Art „TKJ-Vereinsmeisterschaft“, denn im Finale standen sich mit Jan Boochs und Michael Schneider zwei TKJler gegenüber. Jan Boochs konnte sich mit 6:2 und 6:3 gegen seinen Vereinskameraden durchsetzen und wurde Hallenmeister der Wintersaison 2012/2013. Ihren Gegnern zum Erfolg gratulieren nach ihrer Endspiel-Niederlage hingegen mussten in der Altersklasse Herren 50 Ralf Zettelmann, der gegen Uwe Skamrahl vom MTV Vater Jahn Peine nach verlorenem 1. Satz (3:6) den 2. Durchgang mit 6:1 gewann und den Match Tie Break des 3. Satzes nur knapp mit 7:10 abgab, sowie Detlef Bolte in der Herren 70. Er unterlag gegen den Hildesheimer Heinrich Pohl mit 3:6 und 3:6. n

Fußball für Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2007 und 2008 Die Jugendabteilung der FSV Sarsetdt möchte wieder eine Fußballmannschaft für die jüngsten Fußballer ins Leben rufen.Angesprochen sind Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2007 und 2008. Zu einer ersten Schnupperstunde treffen sich Interessierte Kinder mit ihren Eltern am Sonntag dem 14.April 2013 um 10.00 Uhr im FSV Sportpark, Friedrich –Ludwig- Jahn-Strasse 37 (der Sportplatz auf der linken Seite hinter dem Bahnübergang in Richtung Ruthe). Für die erste Übungsstunde wird Sportzeug benötigt. Unter Sportzeug verstehen die Organisatoren Turnschuhe, eine lange Trainings - oder Jogginghose sowie ein T-Shirt, Trainingsjacke oder ein Sweat-Shirt. Auch können die Kinder gerne ihr Fantrikot, falls sie eines haben, mitbringen. Da das Wetter im April unbeständig ist, ist auch das Mitbringen einer Regenjacke ratsam. Die lizensierten Fußball-Trainer Asmus Weber und Reinhadt Dittel freuen sich auf viele junge Ballbegeisterte. Weitere Infos gibt es unter T. 0171-312 20 28. n

Nachbarschaftstreff Am Kipphut Während die Erwachsenen noch Vorbereitungen trafen, stürmten die Kinder schon das Buffet. Doch für alle war genug da, die Tafel war reich gedeckt. Foto: Chr. Steffani-Böringer Zeichen des entspannten, freundschaftlichen Miteinanders in Sarstedts „jüngster“ Kirchengemeinde.

Alle helfen mit, alle genießen miteinander, gleich welchen Alters und n Familienstands.

Der Nachbarschaftstreff am Kipphut 6 lädt im April zu besonderen Veranstaltungen, die zusätzlich zum regelmäßigen Wochenprogramm stattfinden: 6. April ab 15.00 Uhr Kaffeeklatsch; 13. April um 14.00 Uhr Bingo (Einsatz pro Karte 50 Cent); 20. April um 15.00 Uhr Backgammon (Startgeld für Jedermann 5,- Euro, Sachpreise sind zu gewinnen); 27. April, 14.00 Uhr Kniffel ( Einsatz für Jedermann 5,- Euro, Sachpreise sind zu gewinnen); n


14

sport · Veranstaltungen · Kleinanzeigen

KLEEBLATT

FuJu-Cup 2013 im FSV Sportpark Sarstedt. Am Samstag, dem 15.Juni 2013 erwarten die Jugend-Fußballer der FSV Sarstedt wieder viele Jugendmannschaften auf ihrer Sportanlage. Es wird mit Teilnehmern aus ganz Niedersachsen gerechnet, da sich der FuJu-Cup in der Vergangenheit großer Beliebtheit erfreute. So waren im Jahr 2010 an zwei Tagen nicht weniger als 68 Mannschaften am Start. An diesem Juni-Wochenende wird jedoch nur am Samstag gespielt. Vormittags werden sich die U10 und U11 E-Junioren um Pokale und Medaillen streiten, hier wird mit bis zu 18 Gastmannschaften gerechnet, und der Nachmittag ist für die U12 und U13 D-Junioren vorgesehen. Die Jugendabteilung erwartet neben den beiden eigenen U12 und U13 Mannschaften zwischen 10 und 14 Gästeteams. Wer also beim Turnier dabei sein möchte, sollte sich beeilen. Das Startgeld für diesen Event beträgt 25,- Euro, dafür erhält jede Mannschaft einen Preis. Kontaktaufnahme über den Jugendleiter Dietmar Müller, E-Mail: Dietmar. Mueller@Hannover-Stadt.de Tel. priv. 05066-2944, mobil 0177-6874470, dienstl. 0511-6845049. n

Fußball-Ferien beim FSV Sarstedt Nach einer kleinen Pause haben sich die Verantwortlichen der FSV Fußballabteilung dazu entschlossen, in Sarstedt wieder Fußball-Ferien anzubieten. Zum Ende der Sommerferien, von Donnerstag dem 1. August bis Sonntag dem 4.8.2013 wird die FSV Sarstedt wieder eine Fußball-Ferienschule durchführen. Mit dem erfolgreichen und bewährten Trainerteam versprechen die Verantwortlichen 4 Tage Fußball-Spaß pur für Jungen und Mädchen von 6 bis 14 Jahren. Die Betreuung geht von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 10.00 bis 16.30 Uhr. Anmeldungen werden ab dem 1. April angenommen. Weitere Informationen über die Presse sowie die Homepage: fsv-Fussball.de werden folgen. n

Besuchen Sie uns unter www. KLEEBLATT.de

04. April 2013

Verrückte Poolparty im aquaLaatzium Laatzen. Das Zephyrus Pool-Party Team ist am Samstag, 13. April 2013 zu Gast im aquaLaatzium und feiert zusammen mit allen Badegästen in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr eine Pool-Party der Spitzenklasse. Gemeinsam mit der Sparkasse Hannover wurde dieser Badespaß für schwimmende Kinder von 7-10 Jahren ins Leben gerufen und Deutschlands Pool-Party Team No.1 verspricht die Wasserbecken zum n Überschwappen zu bringen.

Eierschießen in Ingeln Volles Haus im Schützenhaus Ingeln, als es am Samstag, dem 23. März um das traditionelle Eierschießen ging. Der Festausschuss hatte die Veranstaltung mit viel Aufwand organisiert und das Vereinsheim österlich dekoriert. Die Belohnung dafür waren 65 Teilnehmer, von denen viele mit der ganzen Familie erschienen waren. Unter den schießenden Teilnehmern wurden fast 2.000 Eier verteilt und „verbraten“. Die Anzahl der Eier pro Teilnehmer wurde nach einem Punktesystem ermittelt, wobei sich auch die Kinder unter 12 Jahren mit dem Lichtpunktgewehr

rege beteiligten. Darüber hinaus galt es, mit den abgegebenen Schüssen den besten Teiler zu erreichen, denn jedes Jahr wird auch der Eierkönig ausgeschossen. Den ersten Platz und damit den Pokal erreichte Klaus Krancher mit dem Teiler 9,4 und durfte den Pokal in Empfang nehmen. Anschließend gab es zur Stärkung als Abendessen „Eier bis zum Abwinken“ in verschien denen Variationen.

Der 1. Vorsitzende Andreas Aue (rechts) überreicht den Pokal an Klaus Krancher.

Veranstaltungen Aktuelle Nachrichten aus der Region • Bildergalerien • Gewinnspiele

Schönen Urlaub! – Reisemobile richtig mieten

Wohnmobile + Caravan Verkauf n Service n Vermietung Ihr Vertragshändler für Karmann-Mobil · Chausson · Sterckeman Eura-Mobil · Laika

HAUSMESSE am 13. und 14. April, von 11 bis 17 Uhr

Miete ist ein interessantes Thema für Menschen, die beruflich stark eingespannt sind und sich für sechs Wochen Urlaub im Jahr nicht gleich ein Mobil kaufen wollen. Viele wollen auch vor einem möglichen Kauf die Vorzüge des Mobilurlaubs testen oder schwanken zumindest noch bei der Wahl des zu erwerbenden Fahrzeugs. Urlaube in Mietfahrzeugen sind hier hilfreich. Wer sich ein Mobil mieten will, hat meist schon eine ungefähre Vorstellung des eigenen Platzbedarfs. Die Fahrzeuggröße ist möglicherweise durch den Führerschein limitiert. Jüngere Autofahrer mit Führerschein Klasse B dürfen nur Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen bewegen. Doch dank Leichtbau finden sich auch in dieser Gewichtsklasse komfortable Familienmobile. Bei Wohnmobile Bieger finden Sie bei 54 Mietmobilen und 13 Mietwohnwagen sicher ein passendes Modell.

Wohnmobile Bieger GmbH | Wilhelm-Röntgen-Str. 4 30966 Hemmingen | Telefon 0511 / 2 62 82 33

www.wohnmobile-hannover.de | info@wohnmobile-hannover.de

03.04.2013 Mitgliederversammlung CDU Hotteln

05.04.2013 20.00 Uhr Schießen Jubiläumskette (bis 31.05.) Schützenverein Sarstedt von 1951 Wochenmarkt in Sarstedt Arbeitseinsatz Segelclub Sarstedt

06.04.2013 10.00 – 13.00 Uhr Flohmarkt in der Fußgängerzone in Sarstedt 10.00 Uhr Arbeitseinsatz Schützenverein Sarstedt von 1951

Tauferinnerungsgottesdienst in Hotteln

20.00 - 22.00 Kinder-Moonlight-Basar Kita Stadtmäuse

08.04.2013

14.04.2013

10.00 Uhr Seniorenfrühstück in der Begegnungsstätte mit der AWO Ortsverein Sarstedt, mit Anmeldung

Ansegeln Segelclub Sarstedt

Mitgliederversammlung Kulturund Dorfgemeinschaft Gödringen

15.04.2013

18.04.2013

14.00 – 17.00 Uhr Schadstoffsammlung vom ZAH auf dem Festplatz

18.00 Uhr Sitzung des Arbeitskreis Zivilcourage, Sucht und Gesundheit des Präventionsrates Sarstedt im Ju-

16.00 Uhr Bilderbuchkino in der Stadtbücherei Sarstedt „Pippilothek“ und „Balthasar und die Bibliotheksfledermaus“

Monatsversammlung Motorsportclub Sarstedt im ADAC e. V.

09.04.2013 12.00 Uhr Mittagessen: Matjes nach „Hausfrauen Art“ mit Pellkartoffeln mit der AWO Ruthe/Heisede im Schützenhaus Ruthe

15.00 Uhr Jahreshauptversamm- 11.04.2013 lung in der Begegnungsstätte mit der AWO Ortsverein Sarstedt

Werksbesichtigung mit der SPD Sarstedt/Giften

19.00 Uhr Event-Saunanacht „Mediterrane Nacht“ im Innerstebad in Sarstedt

12.04.2013

07.04.2013

13.00 – 19.00 Uhr Freitagsveranstaltung des SoVD Sarstedt in der Begegnungsstätte

gendzentrum Klecks

16.04.2013

Stadtbad Stadtbad Restaurant Restaurant Bar Bar• •Lounge Lounge• •Biergarten Biergarten• •Kegelbahnen Kegelbahnen Neueröffnung Neueröffnung Frühstücksbuffet

restaurant KLIMatIsIert

• Montag • Montag Frühstück Frühstück vom vom Buffet Buffet Mo.– Samstag –– Samstag Fr. 9.00 – 11.00 Uhr • So. Montag Montag – Freitag – Freitag wechselnder wechselnder Mittagstisch Mittagstisch

und 1. und 2. Weihnachtstag 2. Weihnachtstag 10.00 •–1.•12.00 Uhr € 6,50 Weihnachtsessen Weihnachtsessen vom vom Buffet Buffet

Kaffee, Tee, ca. 20 Aufschnitte, Lachs, Müsli und mehr (Nur (Nur mit mit Reservierung!) Reservierung!)

• Der • Der Weihnachtsmann Weihnachtsmann kommt kommt amam 3. Advent 3. Advent umum 15:00 15:00 Uhr Uhr fürfür unsere unsere kleinen kleinen Gäste Gäste Wunschzettel Wunschzettel nicht nicht vergessen!!! vergessen!!! WirWir bitten bitten umum Anmeldung Anmeldung

Für Ihre ganz persönlichen Feiern bieten wir • Silvesterparty • Silvesterparty mitmit DJ DJ Mikeey Mikeey (55,(55,€ pro € pro Person Person inkl. inkl. 3 Säle mit Platz für 10 bis zu 100 Personen Kalt-/warmes Kalt-/warmes Buffet Buffet und und Getränke) Getränke) Und für alle 9Besuch! nutzen Sie die Wir Wir freuen freuen uns uns auf auf Ihren Ihren Besuch! Ihre Ihre Familie Familie Hölzel Hölzel Bundeskegelbahn bei uns! Stadtbad Stadtbad Restaurant Restaurant • Steinstraße • Steinstraße 7 •7 31157 • 31157 Sarstedt Sarstedt • Tel.: • Tel.: 0178-5185078 0178-5185078 ab ab 08.12.2011 08.12.2011 = Tel.: = Tel.: 05066-6976327 05066-6976327 • Fax: • Fax: 05066-6976328 05066-6976328 • E-Mail: • E-Mail: info@speicher-veranstaltungen.de info@speicher-veranstaltungen.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre Familie Hölzel

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Montag Montag - Samstag - Samstag ab 09.00 ab 09.00 UhrUhr (Küche (Küche bis bis 22.00 22.00 Uhr), Uhr), Sonntag Sonntag ab 10.00 ab 10.00 UhrUhr (Küche (Küche bis bis 22.00 22.00 Uhr)Uhr)

Stadtbad Restaurant • Steinstraße 7 • 31157 Sarstedt • & 05066 6976327 7 05066 6976328 • info@speicher-veranstaltungen.de

Alle Angaben ohne Gewähr. Ihre Termine können Sie über Hallo@KLEEBLATT.de bekanntgeben. Aktuelle Termine gibt es unter www.KLEEBLEATT.net

Tauchen... Schnuppertauchen im Wasserparadies. Jeden Freitag um 19 Uhr. www.DiveandFun.eu Tauchschule Dive and Fun Hildesheim ☎ 05121-130320

Mercedes-Benz Neuwagen kommen aus Pattensen   

                 

 

            

über 30 Jahre! Volvo Vertragshändler / Verkauf und Service 31029 Banteln • Tel. (0 51 82) 9 77-40 www.AutohausHager.de

Kleinanzeigenmarkt Vermietung

Ankauf

Achtung!

Zahlen viel, viel Geld für Pelze, Luxusuhren, Schmuck jegl. Art. Zinn, Gemälde, Silberbesteck und Möbel aus Omas Zeiten. 0173-8426923 o. 0171-4682732

2 Zi-Whg. in Giften, 66 qm, KM 290,+ 80,- NK + MS Tel.: 05066 - 1779

Immobilien

Fragen Sie uns, bevor Sie Ihr

Seit 20 Jahren Ihr Immobilien-Experte

ALTGOLD

‚ Wir suchen dringend Einfamilien-

zu billig verkaufen!

häuser und Eigentumswohnungen in Sarstedt und Umgebung. Schnelle und diskrete Kaufabwicklung wird garantiert.

Rolf Lehmann • Goldschmiedemeister Steinstr. 45 • 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66 / 59 95 • Fax 6 51 26 von 9.00 – 18.00 Uhr durchgehend geöffnet

Tel.: 05101 - 91 53 53

www.bartelt-immobilien.de

Geburtstag

Na, ist das nicht toll?

Auto Sabra Autoexport GmbH sucht PKW‘s und Busse für Exportauch mit Motor- oder Unfallschaden! Kostenlose Abholung von Altfahrzeugen Sofort Abmeldung garantiert! Beiersdorfstr. 6, 30165 Hannover ( (0511) 6 96 83 08 www.sabra-auto.de

Gesuche Flipperautomaten, T. 05069-6868

Verschiedenes

Fassadenanstriche

m. Flüssigkunststoff o. Acrylputz qm ab 12,- € Klinkenversiegelung Wärmedämmung,kostenl. Angeb. Fa. Kreh Tel. (05131) 5637

Yvonne macht am Samstag die 30 voll!

Die

Wir wünschen zu Deinem Feste Gesundheit, Freude und nur das Beste!

Wir wünschen dir alles Gute! Mama, Papa, Steffen, Christoph und Claudia

30880 Laatzen-Rethen )0 51 02 / 31 01

www.KLEEBLATT.de


Kleinanzeigen · Service

04. April 2013

Pflegenote 1,0

Ambulante Pflege Marina Rochlitz Ihr zuverlässiger Pflegepartner für Sarstedt, Algermissen und Umgebung

Fax

Tel.

Häusliche Krankenpflege Kostenfreie Pflegekurse für Angehörige Urlaubs- und Verhinderungspflege Onkologische Fachpflege Diabetes Fachpflege

Pflegegutachten Haushaltshilfen Mobile Dienste Hausnotruf Einkaufsservice 24-Stunden-Pflege Betreutes Wohnen

» Kranken- u. Seniorenpflege » Wundmanagement » Dementenbetreuung » Palliativpflege » Verhinderungspflege

Marktstr. 48 31191 Algermissen

» Pflegeberatung und » Pflegeschulungen » 24 Std. Notruf » Menü-Service » Haushaltshilfe

Tel.: 0 51 26 / 9 64 51 www.rochlitz-furich.de

15

Apotheken-Notdienst 04. April

Dr. Läer´s Sonnen-Apoth., T.: 05121 – 13770 Hildesheim, Almsstr. 36 / 37 * Giebelstieg-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 58 Sarstedt, Lönsstraße 10 a (Ladenzeile Voss-Str.)

05. April

Apotheke am St. Bernward Krankenhaus, Telefon 05121 – 1029464 Hildesheim, Treibestr. 9

06. April Giesener Apotheke, Telefon 05121 – 93760 Giesen, Rathausstr. 19a 07. April

Kolping-Apotheke, Telefon 05126 – 2428 Algermissen, Kolpingstr. 33

08. April Spitzweg-Apotheke, Telefon 05121 – 25353 Himmelsthür, Winkelstr. 8a * Löwen-Apotheke, Telefon 0 50 66-75 29 Sarstedt, Holztorstraße 19 (gegenüber Post)

Kleinanzeigenmarkt Trauer

KLEEBLATT

Stellenangebote

09. April

Rats-Apotheke, Telefon 05121 – 34422 Hildesheim, Hoher Weg 4 * Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife)

10. April

Paracelsus-Apotheke, Telefon 05121 – 924130 Himmelsthür, An der Pauluskirche 2

11. April

Rosen-Apotheke, Telefon 05121 – 52777 Hildesheim, Steuerwalder Str. 92 * Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte)

12. April

Löwen-Apotheke, Telefon 05066 – 7529 Sarstedt, Holztorstr. 19

In unendlicher Liebe und Dankbarkeit

13. April

Andreas-Apotheke, Telefon 05121 – 91760 Hildesheim, Almsstr. 3

Deine Ingeborg sowie alle Anverwandten

14. April

Easy-Apotheke, Telefon 05121 – 2893551 Hildesheim, Bischofskamp 40 – 42

15. April

Steinberg-Apotheke, Telefon 05121 – 262524 Ochtersum, Theodor-Storm-Str. 20 * Giebelstieg-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 58 Sarstedt, Lönsstraße 10 a (Ladenzeile Voss-Str.)

16. April

St. Barbara Apotheke, Telefon 05127 – 273 Harsum, Kaiserstr. 40 * Löwen-Apotheke, Telefon 0 50 66-75 29 Sarstedt, Holztorstraße 19 (gegenüber Post)

17. April

Christophorus-Apotheke, Telefon 05121 – 65022 Bockfeld, Himmelsthürer Str. 14

in Festanstellung

18. April

Mohren-Apotheke, Telefon 05066 – 3227 Sarstedt, Friedrich-Ebert-Straße 5

Ihre Aufgaben: • Beratung und Belieferung der bestehenden Kunden • Umsetzung von saisonalen Aktionsprogrammen • Durchführung aller mit der Verkaufstour verbundenen Tätigkeiten, wie z. B. Beladung des Verkaufsfahrzeugs und Abrechnungsvorgänge • Neukundengewinnung

* zusätzlich geöffnete Apotheken: Mo., Di., Do., Fr.: 18.00 - 19.00 Uhr

Alles, was schön ist, bleibt auch schön, auch wenn es welkt. Und unsere Liebe bleibt Liebe, auch wenn wir sterben.

… hat viele Gesichter

(von Maxim Gorki)

Maximilian Müller geb. 03.06.1933 verst. 23.03.2013

Ingeborg Müller, Beuthener Str. 16, 34125 Kassel Glückaufstr. 34, 31157 Sarstedt

Stellenangebote

Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 12 europäischen Ländern arbeiten mit großer Begeisterung und viel Engagement für die Marke bofrost*, dem Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten. Wir suchen einen

Auszubildende gesucht! Wir suchen zum 01.08.2013 Auszubildende (m/w) für unseren Hauptsitz in Sarstedt für folgende Berufe:

Servicefachkraft für Dialogmarketing Kauffrau/Kaufmann für Dialogmarketing Ihre Ausbildung:

• Entgegennahme von eingehenden Telefongesprächen wie zum Beispiel Bestellannahme und Betreuung von Servicehotlines • Aktiver Kundenkontakt im Geschäftskundenbereich zum Beispiel Adressqualifizierungen und Bedarfsanalysen • Beschwerdemanagement/Reklamationsbearbeitung • Kommunikation und Schriftverkehr mit unseren Kunden • Erstellung von Datenbankauswertungen sowie die Qualitätskontrolle der Datensätze

Ihre Qualifikation:

• Mindestens einen guten Haupt- oder Realschulabschluss • Kommunikationsstärke und ein gutes sprachliches Ausdrucksvermögen • Gute Rechtschreibkenntnisse • Spaß an der telefonischen Kundenbetreuung Wenn Sie Freude an der Kommunikation mit Menschen haben, gerne telefonieren und einen zukunftsorientierten Beruf erlernen möchten, bewerben Sie sich schriftlich per E-Mail oder Post. Gern beantworten wir Ihre Fragen auch telefonisch unter: 05066/606-036.

30

T.D.M.-Telefon-Direkt-Marketing GmbH JAHRE Käthe-Paulus-Straße 12 | 31157 Sarstedt T.D.M.-Qualität personal@tdm.de | www.tdm.de ist kein Zufall

Freiberuflicher Mitarbeiter m/w

Verkaufsfahrer (m/w)

Ihr Profil: • Begeisterung für den Vertrieb und Talent für das Verkaufen sowie Spaß am Umgang mit Menschen • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit • Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität • Führerschein der Klasse 3 bzw. B Neben einem Fixgehalt bieten wir Ihnen eine leistungsgerechte Provision und reizvolle Prämien sowie spannende Entwicklungsmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! bofrost* Niederlassung Holle-Sottrum Ziegeleistr. 25 · 31188 Holle-Sottrum Telefon: 05062-9087-0 · www.mit-bofrost.de

Es freut uns, unseren Stolz mit Ihnen zu teilen. Machen Sie mit Ihrer Bewerbung den ersten Schritt.

bofrost* Niederlassung Holle-Sottrum Ziegeleistr. 25, 31188 Holle-Sottrum Telefon: 05062-9087-0

www.mit-bofrost.de

Examinierte Pflegefachkräfte (w/m), Heilerziehungspfleger, Pflegehelfer & Betreuungshelfer nach §§ 87 B, Wohnbereichsleitung in Vollzeit, Ergotherapeutin in Vollzeit Wir bieten: ■ vielseitiges Beschäftigungsfeld in angenehmer Atmosphäre ■ Innovatives Arbeitszeitmodell ■ leistungsorientierte Vergütung Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Leinetal Seniorenpflegeheim

Rethener Kirchweg 10 · 30880 Laatzen Heimleitung.leinetal@fuehrergruppe.de

Bereitschaftsdienst für den gesamten Landkreis Hildesheim einschließlich der Ortschaften des Flecken Delligsen: Ambulante Bereitschaftspraxen: im St. Bernward Krankenhaus Telefon 0 51 21 / 90 - 1163 und im Kreiskrankenhaus Alfeld Telefon 0 51 81 / 707 - 285 Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag Mittwoch, Freitag Samstag, Sonn- und Feiertag

19.00 bis 23.00 Uhr 15.00 bis 23.00 Uhr 9.00 bis 23.00 Uhr

Besuchsanforderungen werden über die Rettungsleitstelle abgewickelt Telefon 0 51 21 / 19 222

Tierärztlicher Notdienst für Kleintiere 24 Stunden Telefon 0 50 66 / 73 31 Tierärztliche Klinik 0 50 66 / 20 58 06.04. / 07.04.2013 TÄ K. Türk, Duingen Telefon 0151-58823791 13.04./ 14.04.2013 Dr. v. Wick, Sarstedt Telefon 05066-693626

Neukundengewinnung

Sind Sie stolz auf Ihre Arbeit? Wir ja. Denn als Marktführer im Tiefkühl-Direktvertrieb begeistern wir unsere Kunden täglich mit Genuss auf höchstem Niveau und mit großem Erfolg. Dabei bieten wir unseren selbstständigen Mitarbeitern die Chance, persönlich von ihrem großen Engagement zu profitieren. Als freiberuflicher Mitarbeiter informieren Sie potenzielle Neukunden über unser Qualitätsprogramm und gewinnen diese als neue Kunden. Vereinbaren Sie mit uns einen Schnuppertag.

Ärzte-Notdienst

Wir Wir expandieren expandieren weiter weiter und und suchen suchen Sie! Sie! Für Für unseren unseren Hauptsitz Hauptsitz in in Sarstedt Sarstedt suchen suchen wir wir zum zum nächstmöglichen nächstmöglichen Zeitpunkt Zeitpunkt zur zur Verstärkung Verstärkung unseres unseres Teams Teams eine/n eine/n Datentypist/in. Datentypist/in. Die Arbeitszeit Arbeitszeit ist ist von von Mo. Mo. -- Fr. Fr. Datentypist/in Datentypist/in Die zwischen zwischen 12:00 12:00 Uhr Uhr und und 20:00 20:00 Uhr. Uhr.

Datentypist/in (auf (auff Stundenlohnbasis) (au Stundenlohnbasis) Ihre Ihre Aufgaben: Aufgaben: ** Eingabe Eingabe von von Kundendaten Kundendaten in in die die EDV EDV ** Kontrolle Kontrolle und und Freigabe Freigabe von von Daten Daten Ihr Ihr Profil: Profil: ** Gute Gute EDV-Kenntnisse EDV-Kenntnisse ** Zuverlässige Zuverlässige Arbeitsweise Arbeitsweise ** Gute Gute Konzentrationsfähigkeit Konzentrationsfähigkeit ** Rasche Rasche Auffassungsgabe Auffassungsgabe ** Gute Gute Kenntnisse Kenntnisse der der deutschen deutschen Sprache Sprache Wenn Wenn wir wir Ihr Ihr Interesse Interesse geweckt geweckt haben, haben, senden senden Sie Sie uns uns Ihre Ihre Bewerbungsunterlagen Bewerbungsunterlagen gerne gerne per per E-Mail E-Mail oder oder Post. Post. Wir Wir stehen stehen Ihnen Ihnen bei bei Fragen Fragen oder oder für für eine eine telefonische telefonische Bewerbung Bewerbung gern gern zur zur Verfügung. Verfügung. Wir Wir freuen freuen uns uns auf auf Ihre Ihre Bewerbung. Bewerbung.

30 30 Jahre Jahre T.D.M.. T.D.M.. -- Qualität Qualität ist ist kein kein Zufall Zufall

T.D.M. T.D.M. TelefonDirektMarketing GmbH GmbH T.D.M Telefon Direkt T.D.M..--TelefonTelefon--DirektDirekt--Marketing Käthe-Paulus-Str. Käthe-Paulus-Str. 12 12 –– 31157 31157 Sarstedt Sarstedt E-Mail: E-Mail: personal@tdm.de personal@tdm.de Telefon, Telefon, Personalabteilung: Personalabteilung: 05066/606-036 05066/606-036

Impressum KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25, 31157 Sarstedt www.KLEEBLATT.net

Telefon 05066/707070 Telefax 05066/707090 E-Mail: Hallo@KLEEBLATT.de

Herausgeber und Verleger:

Martin Helmers (V.i.S.d.P)

Druck:

Druckerei Oppermann

Eigenvertrieb:

20.150 Exemplare verbreitete Auflage

Anzeigenleitung:

Telefon 05066/707035

Kleinanzeigenannahme:

E-Mail: Anzeigen@KLEEBLATT.de

Redaktion:

Telefon 05066/707070

E-Mail: Hallo@KLEEBLATT.de

Freie Mitarbeiter: Gerda Kühle, Gisela Seidel, Meik Gerecke, Christina Neumann, Christina Steffani-Böringer, Thomas Abraham Fotos:

Erscheinungstag: Donnerstag Anzeigenschluss:

Stellenangebote Verkäuferin für Geflügel- und Schinkenwagen auf Hannovers Wochenmarkt gesucht. Gerne auch ab 50. Tel.: 0173 - 6840744

Martin Helmers, Gerda Kühle, Christina Steffani-Böringer, Meik Gerecke, Birthe Nothdurft, Thomas Abraham, Gisela Seidel Dienstag, 12 Uhr

Erscheinungsweise 14-tägig Aushilfe für Hotelbereich auf 450 € Basis in Ahrbergen gesucht. Vormittags oder nach Absprache. Tel.: 05066 - 60090

Für unverlangt eingesandte Manuskripte oder Fotos kann keine Haftung übernommen werden. Die Übergabe der Manuskripte und Fotos an die Redaktion erteilt der Verfasser dem KLEEBLATT Verlag Exklusivrechte zur Veröffentlichung. Die Arbeiten gehen in das Verfügungsrecht vom KLEEBLATT Verlag über.


LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

Frühjahrsfrühstück der Turnseniorinnen des TKJ Sarstedt

Fachgerechte FUSSPFLEGE

Heidi Georg

Aus betrieblichen Gründen kann ich Ihnen vorrübergehend folgende Öffnungszeiten anbieten:

Vom 02.04. – 26.04. 07.05. – 17.05.

Praxis für fachgerechte Fußpflege

bin ich wie gewohnt für Sie da! Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung

Container-Hellmich Der Klein-Container 1m3

05138 83 13

en

lös

Container von 3 m3 bis 20 m3

lem

0511 83 62 72

Wir

Sarstedt (sr). Das hat beim Turnklub Jahn Sarstedt bereits Tradition: Seit vielen Jahren schon frühstücken die Turnseniorinnen zweimal im Jahr gemeinsam. Ausgesucht hatten sich die Damen diesmal den Frühlingsanfang. Draußen herrschten noch recht winterliche Temperaturen. Doch im TKJ- Klubhaus im Jahnsportpark wartete wohlige Wärme auf die Teilnehmerinnen. Nach und nach trudelten dreißig Turnerinnen ein. Fleißige Hände hatten die österliche Tafel mit leckeren Angeboten gedeckt. Alle freuten sich über die gute Beteiligung. Denn ein gemeinsames Frühstück ist neben der wöchentlichen turnerischen Betätigung ein guter Anlass für einen fröhlichen Gedankenaustausch. Übungsleiterin Annelies Istel hatte zur Unterhaltung eine Frühjahrsgeschichte über das Spatzenehepaar „Stups“ mitgebracht. Sie erklärte den Begriff „Joga“ – Jungbleiben

04. April 2013

ro b

16

Ih r A bf allp

SIE WERDEN GESUCHT!

Als Springer, in Vertretung und / oder in Festanstellung

ohne große Anstrengung. Perfekt für Leute also, die nur in „Ausnahmefällen“ Sport treiben und sich somit „Ausnahmesportler“ nennen dürfen und testete die geistige Beweglichkeit ihrer Turnerinnen mit einem Sportarten-Quiz. Mit Bravour

wurde diese Aufgabe gelöst. Auch eine Geschichte aus der Schmunzelecke wurde vorgetragen, in der eine hübsche, junge Dame versucht mit einem sehr engen Minirock in eine Straßenbahn einzusteigen. Dabei kam es zu einigen Irritationen, die

von schallendem Gelächter begleitet wurden. Mit angeregten Gesprächen verging der Vormittag wie im Fluge. Wie immer übernahmen einige TKJSenioren das Aufräumen des Veranstaltungsraumes. Dafür waren die n Damen sehr dankbar.

GLEIDINGEN/RETHEN, SARSTEDT, GROSS FÖRSTE, SCHLIEKUM/RUTHE Bitte melden Sie sich unter 05066 - 707070 oder schreiben Sie eine E-Mail an: hallo@kleeblatt.de Gern können Sie sich persönlich bei uns vorstellen. KLEEBLATT Verlag • Steinstr. 25 • 31157 Sarstedt

Auch 2013 T.D.M.–Adventslauf geplant Sarstedt (jm). Das Organisationsteam für die Sarstedter Adventsläufe traf sich zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr unter der Leitung des Sportlichen Leiters Alexander Maus. Selbstverständlich wird es auch im Jahr 2013 eine Neu-Auflage des sportlichen Events in Sarstedt geben: Der „6. Sarstedter T.D.M.-Adventslauf“ findet traditionell am 3. Advent statt. Viel früher jedoch, am Sonnabend, 22. Juni, 15 Uhr, wird den Helfern des letzten Laufes mit dem inzwischen ebenfalls traditionellen „Helfer-Grillens“ im Jahn-Sportpark für die Unterstützung gedankt. Denn ohne die etwa 100 Helfer wäre eine solche Groß-Veranstaltung nicht zu bewältigen.Der 6. Adventslauf wird wieder veranstaltet vom „Verein zur Förderung von Sport und Musik in Sarstedt“ mit Unterstützung des TKJ Sarstedt und der T.D.M.-Laufgruppe. Vieles, das sich in den Vorjahren bewährt hat, soll auch in diesem Jahr erneut zum Erfolg des Laufes beitragen: Bereits am 19. November soll es wieder einen „Werbelauf“ für den Wettbewerb auf der AdventslaufStrecke geben. Und auch die zweite Werbeveranstaltung, das Training mit dem

mehrfachen Senioren-Europameister Thomas Ruminski, möchten die Veranstalter in diesem Jahr möglichst wieder durchführen. Beim Adventslauf finden die bewährten fünf Wettbewerbe statt: der „Koxinel-Kinderlauf“ über 1000 m, der „Hildesheimer Allgemeine ZeitungSchülerlauf“ über 2,4 km, der „Mühle Malzfeldt-Lauf“ über 5 km, der „Trinkgut-Lauf“ über 10 km sowie der „GS-Sportartikel“-Walking- und Nordic Walking-Wettbewerb über 5 km. Für die 5- und 10 km-Läufe wird es natürlich auch wieder die „BetriebsWertungen“ geben. Die Veranstalter hoffen, auch im Jahr 2013 mit der Attraktion der Adventsläufe in Sarstedt viele Teilnehmer für einen Start in der Innerste-Stadt zu motivieren: Bei den Hauptläufen gibt es für die drei erstplatzierten Männer und Frauen aller Altersgruppen neben den üblichen Urkunden auch Pokale. Und nachdem die Kindergruppe des Harmonika Clubs Sarstedts mit ihren musikalischen Darbietungen vor der Siegerehrung im Vorjahr sehr gut angekommen ist, werden die „Quietschies“ auch 2013 vor der Urkunden- und Pokal-Übern gabe wieder aufspielen.

FSV holt Zumba-Kurse nach Sarstedt. Auch vor einer Übungsleiterin macht eine Grippe manchmal nicht halt! So geschah es auch Viola Eckerlebe, die die überaus beliebten Zumba-Kurse der FSV leitet. An jeweils zwei Übungsabenden musste daher in der letzten Kurseinheit der Übungsbetrieb ausfallen. Nach den Osterferien werden diese Kursabende zur gewohnten Zeit am Montag, 8.4.13 sowie 15.4.13 von 17.30 – 18.30 Uhr in der Schiller Oberschule und Freitag, 5.4.13 sowie 12.4.13 von 18.00 – 19.00 Uhr in der Lappenberghalle nachgeholt. Die neue Kurseinheit beginnt zwei Wochen später, am Montag, 22. April in der Halle der OGS in Giebelstieg um 17.30 Uhr und am Freitag, 19. April in der Lappenberghalle um 18.30 Uhr. Infos im Sportbüro unter Tel. 6035654. n

Neuer ZUMBA Kurs beim BSV Gleidingen Ab dem 6. April startet bem BSV Gleidingen ein neuer ZUMBA Kurs mit Steffe. Dafür sind noch einige Plätze frei. Trainiert wird immer Samstag, von 12.45 Uhr bis 14.15 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Gleidingen, Oesselser Str. Hier noch einmal die Termine: 6. April, 20. April , 27. April, 4. Mai, 18. Mai, 25. Mai, 1. Juni und 15. Juni 2013. Anmeldungen bei Claudia Neumann Tel. 05102-5107, ab 16.00 Uhr. n

e Elan tie r h a J 0 3 n fühlgara en ! l h o W e 30 Tag e alles genieß ag 3 mit pril 201 3 x 30 T d m 14. A un rt bis zu starten Ab sofo s & Spa s e rn e n h ll e ic W ntie s Fitness, ühlgara lf h o W s alle 30 Tage 30 Tage * plus 3 x ! n e ß enie gratis g

14. April 2013 von 10 bis 18 Uhr Tag der offenen Tür im Elan Hildesheim

Beauty, Wellness & Spa – neu definiert! Wir bieten Dir die besten und fortschrittlichsten Möglichkeiten, um unser hohes Fitness- & Gesundheitsniveau dauerhaft für Dich zu verbessern. Daher investieren wir laufend in modernste Geräte und Verfahren, wie die neue Elan medical active lounge! Hier stehen Dir zukünftig 3 ineinander greifende Möglichkeiten zur Verfügung, Deinen Wunsch nach Wohlbefinden in einer neuen Dimension zu erleben. Elan VacuFit, Elan Beauty Angel und Elan Relax Massage bilden die perfekte Kombination, Beauty, Wellness und Spa neu zu definieren. Elan XSAM Vibrationstraining und Elan Fle.xx Rückenkonzept vervollständigen Dein zukünftiges Wohlfühlprogramm. Elan für Dich! Elan VacuFit: Deine effektive Körper-, Figur- und Gesundheitspflege! Sanfte rhythmische Unterdruckwellen sorgen für perfektes Bodyforming mit straffer Haut, deutlich reduzierter Cellulite und guter Durchblutung. Das Verfahren aus der Raumfahrt wird bereits sehr erfolgreich in der Kosmetik, im Leistungssport (Top-Fußballvereine der Welt z.B. nutzen das Verfahren seit vielen Jahren!) und in der Gefäßmedizin eingesetzt. Es ist besonders geeignet für Diabetiker, vorbeugend gegen Herzinfarkt und Schlaganfall!

Elan Relax Massage: Deine neue perfekte Rücken-Kur! Wasserstrahlmassagen und Wärmebehandlungen nutzen die kombinierte Wirkung der lebensspendenden Elemente Wasser und Wärme. Verspannungen lösen sich, die Muskulatur wird locker, schwaches Gewebe gefestigt, bei regelmäßiger Anwendung die Durchblutung gefördert und der Stoffwechsel angeregt! Elan XSAM Vibrationstraining: Deine neue Dimension physiologischen Trainings! Konzipiert für Sport, Regeneration, Reha und Wellness ist XSAM das Vibrationstraining der neuesten Generation für maximale Übungsvielfalt unter physiologischen Bedingungen. Sanft oder dynamisch – immer revolutionär! Elan Fle.xx Rückenkonzept: Dein ganzheitliches Beweglichkeitstraining! Es steigert die Beweglichkeit, wirkt Schmerzen entgegen, richtet Dich wieder auf, macht locker und schenkt Wohlbefinden. Die Durchblutung und der Lymphfluss werden optimiert, die Muskulatur und das Bindegewebe entgiftet. Freu Dich auf neue Beweglichkeit!

Dein Elan Team Elan Beauty Angel: Deine natürliche Hautverjüngung durch Licht! Die weltweit einzige Lifting-Methode ohne Nebenwirkungen stimuliert die Zellen zur Produktion von Collagen, Elastin und Hyaloron. Regelmäßig angewendet repariert dieser Licht-Jungbrunnen die Haut ganz von selbst. Das belegen unabhängige klinische Studien! *Du startest ohne Risiko, weil Du die Mitgliedschaft innerhalb von 30 Tagen jederzeit kostenfrei stornieren kannst. Bei Abschluss einer 24-Monatsmitgliedschaft erhältst Du 3 Gratis-Bonus-Monate. Bei einer 12 Monatsmitgliedschaft 2 Gratis-Bonus-Monate.

www.elan-fitness.de · Auch auf Facebook Barsinghausen

Hildesheim

Wennigsen

Hannover

(05105) 770 880

(05121) 20 67 444

(05103) 92 92 92

Ab 2014


KLEEBLATT 04. April 2013