Issuu on Google+

Fußball-EM 2012

Senioren aktuell

Kostenlos auf unserer Webseite

Änderungen im aktuellen Pflegegesetz

Alle Termine, Orte, TV EM-Kalender download www.der-hildesheimer.de

Mehr Leistungen für Pflege und Altersversorgung Seite 6

Der freche Monatsanzeiger mit Informationen, Unterhaltung, Tipps, Trends, Terminen und Insertionen aus Stadt und Land Hildesheim

Am Ratsbauhof 1

31134 Hildesheim

Telefon 0 51 21/3 43 07

Beim Feuerwerk im Riesenrad

100 F r e i k a r t e n zum Schützenfest

post.an@hildesheimer-michel.de

www.der-hildesheimer.de

X/Ausg. 6 09.06.2012

Sonder- Aus g abe zum „ L e t z t e n S c h ü t z e n f e s t “

Machs nochma Kurt

„Der Hildesheimer Michel“ und der Verein Hildesheimer Volksfest e.V. halten 100 Freikarten für die „Großen“ Fahrgeschäfte“ bereit. Ob „Booster-Maxx“, „Rocket“, „Breakdancer“, „Fun-Bubbles“, „Wonder-Wheel“ oder „M-Power“ - keiner der Chefs der großen Fahrgeschäfte sagte „Nein“, als Platzmeister Manfred Jüngerkes (JGK) vom „Verein Hildesheimer Volksfest e.V.“, nach Freikarten für unsere Leser fragte. Einhundert Freifahrten sind zusammen gekommen, die wir nun,

unter ihnen liebe Leser, verlosen. Und der Clou: Zwanzig Gewinner dürfen am Freitag, 22. Juni beim Großen Feuerwerk, das nach Einbruch der Dunkelkheit gezündet wird, in 45 Metern Höhe, aus den Gondeln des Riesenrades „Wonder.-Wheel“, der Pracht aus Feuer und Licht zuschauen. Und das Gewinnen ist ganz leicht. Mehr auf der Seite 3

Schüler-Mannschaftsschießen

Vielleicht zum letzten oder vorletzten Mal ist Oberbürgermeister Kurt Machens beim Fassanstich „Chef im Ring“. Ob es den Fassanstich nächstes Jahr noch gibt, ist nicht gewiss und ob Machens 2014 noch Oberbürgermeister ist, auch nicht. Ob er zur Wahl antritt sagt er nicht.

Große Geldgewinne für Schulprojekte

In diesem Jahr, gibt es bei der großen Vesper am Freitagabend, noch einmal Freibier und Kurt Machens wird als Oberbürger meister, im Kreise der „Macher“ des Schützenfestes, den Mitglie -

Manfred Uhrbach (JGK, li.) und Jan Machens (HSG), beide Jugendleiter, sorgen für die Sicherheit des Wettbewerbes Der Verein Hildesheimer Volksfest e.V. lädt erstmals Hildesheimer Schüler zwischen 12 und 14 Jahren, zu einem Mannschafts-Schießen, an einem Schießstand auf dem Festplatz, ein. Mit Luftdruck-Gewehren wird auf Scheiben geschossen. Die

zehn besten Mannschaften bekommen Geldpreise für Schulprojekte (1. Preis 250,Euro). Jeder teilnehmende Schüler erhält außerdem ein alkoholfreies Getränk und eine Freikarte für ein Fahrgeschäft. Die Teilnahme ist kostenlos. Einzelheiten S e i t e 1 1

dern des Vereins Hildesheimer Volksfest e.V.“ (VHV), traditio nell mit dem Fass-Anstich, offi ziell das diesjährige Schützenfest eröffnen. Meist hat er diese Auf gabe mit wenigen Schlägen bra -

vourös gelöst. Der Auftritt im vergangenen Jahr war weniger gelungen. Daher werden die Jungs vom VHV, deren Auftritt ebenfalls der letzte sein könnte, man s pe kulie r t übe r e ine Auf lö -

sung, respektvoll beiseite treten. Und dann geht es los. Zehn tolle Tage lang. Das komplette Pro gramm und mehr, präsentieren wir Ihnen, liebe Leser, als Schützen-Festzeitschrift ab der Seite 7


2

Unterhaltung

09. Juni 2 0 1 2

Ihr Monats-Horosko p Was die Sterne fĂźr den Monat Juni versprechen Widder 21.3. – 20.4. Waage 24.9. – 23.10. Stellen Sie in mal Ihre Gewohnheiten in Frage. Eine Reformierung Ihr Selbstvertrauen Ăźberträgt sich wohltuend auf andere. Man hĂśrt des Alltags bringt neuen Schwung ins Leben. Auch kĂśnnen Sie Frust auf Ihren Rat. Die zweite und dritte Juniwoche ist eine gĂźnstige Zeit aus der Welt schaffen. Vor allem, wenn Sie in einer festen Beziehung fĂźr häusliche und kommunikative Geselligkeit, leidenschaftliche Geleben. Während bei Liierten dann die Liebe neu erblĂźht, sollte bei Singles fĂźhle beherrschen Sie stark. Wer noch nicht verliebt ist, wird es bald sein. ZĂś Unterhaltsames auf dem Programm stehen. gern wĂźrde Ihnen viele gute Chancen verbauen. Stier 21.4. – 21.5. Skorpion 24.10. – 22.11. Zerrissenheit und Unentschlossenheit verunsichern Sie am Anfang Eine etwas problematische Zeit gibt es fĂźr Sie im Juni. Sie mĂźssen des Monats ein wenig. So schaukeln Sie zwischen Sehnsucht nach mit unangenehmen Ăœberraschungen rechnen. Nehmen Sie den Ă„r Geborgenheit und Neuerungen hin und her. Ab der Monatsmitte ist ger nicht zu tragisch. Es ist an der Zeit, ein Versprechen einzulĂśsen, Ihr Optimismus grenzenlos, dann entwickeln sich sämtliche Angelegenheiten man erwartet Ihre Reaktion. Meiden Sie laute Partys und erholen Sie sich in nach Ihrem Geschmack. Sie meistern alles mit Humor! Ihrem harmonischen Familienkreis. Zwillinge 21.5. – 21.6. SchĂźtze 23.11. – 21.12. Damit Ihre GefĂźhle nicht einrosten, ist es in Monat Juni ratsam, alt Sie steuern in den kommenden Wochen auf Erfolgskurs. Das kann bewährte, aber inzwischen langweilige Strickmuster durch vĂśllig aber auch NeidgefĂźhle auslĂśsen. Nicht jeder verdient Ihr Vertrauen, neue zu ersetzen. In diesen Wochen haben Sie ausreichend Gelegen dem Sie es bisher geschenkt haben. Ihren Chef kĂśnnen Sie jetzt heit dazu. Versuchen Sie aber nicht, die Emotionen in ein geistiges Raster ein - durch sicheres Auftreten und Tatsachen Ăźberzeugen. Auf den groĂ&#x;en Erfolg zuordnen. Das geht schief. Seien Sie etwas spontaner. mĂźssen Sie aber leider noch ein Weilchen warten. Krebs 22.6. – 22.7. Steinbock 22.12. – 20.1. Zum Kräftemessen und Experimentieren stehen die Sterne nicht Illusionen bringen nichts. BemĂźhen Sie sich, besonders in der zwei gĂźnstig genug. Von daher sind im Juni ZurĂźckhaltung und Diploma ten Juniwoche, um mehr Realitätssinn. Sie neigen nämlich zu Ăœber tie am Arbeitsplatz angesagt. Wer die Abwechslung liebt, kann sich treibungen und leichtsinnigen Ausgaben. Vorsicht ist also angesagt. kaum beklagen. Der Partner dĂźrfte ein paar Ăœberraschungen parat haben. Damit wird sich dann eine Zeit der Zufriedenheit anbahnen. Im Beruf und in Seien Sie offen und spontan zu allen. der Liebe versprechen Engagements guten Erfolg. LĂśwe 23.7. – 23.8. Wassermann 21.1. – 19.2. In den kommenden Juniwochen haben Sie alle TrĂźmpfe in der Bekämpfen Sie Ihre Neigung, Probleme mit Gewalt lĂśsen zu wollen. Hand. In Herzensangelegenheiten wie auch in festen Beziehungen ist Der Ă„rger wird nur grĂśĂ&#x;er. Konzentrieren Sie sich mehr auf den mit anregenden Impulsen zu rechnen. Sie sind sehr unternehmungsPartner. Dann erwarten Sie in der zweiten Junihälfte Erfolge im Be lustig. Singles sind ganz besonders kontaktfreudig und aufgeschlossen, was ruf sowie beglĂźckende Stunden mit dem Partner. Das Privatleben hat Vor das KnĂźpfen neuer Bekanntschaften begĂźnstigt. rang. Neue Ideen und Einfälle beflĂźgeln Ihren Alltag. Jungfrau 24.8. – 23.9. Fische 20.2. – 20.3. Springen Sie in der Monatsmitte Ăźber Ihren eigenen Schatten und Sie haben starke Nerven und nehmen es selbst mit den hartnäckig betrachten Sie die Beziehung von der lockeren Seite. Prinzipienreite sten Gegnern auf. Trotz Hindernissen fĂźhren Sie jetzt konsequent all rei ist weder fĂźr Liierte noch fĂźr Singles fĂśrdernd. Lassen Sie sich die das durch, was Sie sich vorgenommen haben. Fassen Sie es als Be gute Stimmung nicht durch Mitmenschen verderben. Wenn niemand Ihre stätigung auf und planen Sie weiter. Geldsorgen sollten Sie nicht um Ihren Interessen teilt, sollten Sie allein ausgehen. Seelenfrieden bringen. Sie haben derzeit keine!

RPM-Ă–ffnungszeiten

ArchimedesCode Das Roemer- und PelizaeusMuseum (RPM) wird während der Sonderausstellung „Der Archimedes-Code. Auf den Spuren eines Genies“ vom 4. Juni bis 9. September 2012 auch Montags geĂśffnet haben. Damit ist der Besuch des RPM ab Montag, 4. Juni 2012, bis zum Sonntag, 9. September 2012, täglich in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr mĂśglich. Er gilt als wohl berĂźhmtester Mathematiker, Physiker und Ingenieur der Antike und leitete eine gewaltige wissenschaftliche Revolution ein, ein GroĂ&#x;teil unserer heutigen Technik beruht auf seinen Berechnungen und Studien zur Geometrie, Mechanik und Hydrostatik: Archimedes von Syrakus (ca. 287-212 v. Chr.). Deshalb ist es keine Ăœberraschung, dass die Geschichte einer mehr als 700 Jahre lang verschollenen Handschrift dieses Genies international fĂźr Aufsehen sorgte. Auf-

grund einer Kooperation mit dem Walters Art Museum und unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck wird das RPM als europaweit einziges Museum die fesselnde Geschichte der Entdeckung und Entzifferung des Textes nachzeichnen und erklären, warum er so unschätzbar wertvoll und bedeutend ist. In Hildesheim kann der Besucher die Wissenschaftler noch einmal bei ihrer Forschungsreise und der LÜsung der damit verbundenen Rätsel begleiten. Diese Ausstellung lässt Wissenschaft nicht nur fßr Fachleute, sondern gerade fßr ein breites Publikum lebendig werden und vermittelt dabei vieles ßber eine antike Welt, die die Grundlage fßr unsere heutige Wissenschaft und Kultur schuf.

OUTDOOR:  Stolzer Wetterhahn Metall, mit Erdstecker, ca. 40 cm 8,95  Bhuddakopf Steinzeug, antikfinish 5,95  Damen im Gespräch, Steingut, ca. 90 cm, 2tlg. 42,95  HĂźhner Steinzeug, antikfinish, klein 3,95 groĂ&#x; 4,95  Engelkind schlafend, Steinzeug, antikfinish, klein 2,95 groĂ&#x; 4,95  VĂśgel, Steinzeug, antikfinish, klein 3,95 groĂ&#x; 4,95  Ăœppiger Rosenbusch groĂ&#x; 12,95  Der Hahn Chef im Vorgarten, 190 cm, Metall handbemalt m. Erdbefestigung 190 cm 69,95 Storch Metall, handbemalt, ca. 70 cm m. Erdbefestigung 19,95 Laterne, Holz/Metall, antikfinish 39,95 Repräsentativer LĂśwe liegend, gegossen, antik handgewischt, ca. 105 x 60 cm 139,-

Edle Sitzgruppe Metall weiĂ&#x;, antikfinish m. 1 Tisch rund ca. 80 cm m. 2 StĂźhlen kompl. nur 169,- Windlicht, Glas/Metall, Vintage 8,95  Tablett, Shabby, weiĂ&#x; m. Rosenmotiv 12,95  Gartenfiguren Metall, antikfish, m. Erdstecker und Blumentopfhalter (Katzen - Eulen) versch. GrĂśĂ&#x;en ab ca. 60 cm 22,95  Lavendelkugel ca 20 cm 5,95 - Lavendel-Kranz ca. 25 cm 5,95 - Lavendel-SträuĂ&#x;chen ca. 25 cm 6,95  Keramikvasen, versch Formen, Farben und GrĂśĂ&#x;en weiĂ&#x;/ca. 50 cm ab 12,95  Viele edle Kunstblumen und -frĂźchte, nach Saison, in versch. Farben, Sorten und GrĂśĂ&#x;en TISCHE - VITRINEN - KOMMODEN - KLEINMĂ–BEL - BILDER - EDLE DEKORATIONEN - SCHĂ–NE GESCHENKE KISSEN - DECKEN - TISCHE - STEHLAMPEN U.V.M. SILBER - ALUMINIUM - NICKEL - MESSING - BRONZE - HOLZ ANTIK - HOLZ WEISS ANTIKFINISH - HOLZ HOCHGLANZ SCHWARZ UND WEISS U.V.M:

art und ambiente HILDESHEIMER MICHEL

Am Ratsbauhof 1 - Hildesheim - Telefon 0 51 21/3 43 07

L i e b e L e s e r i n n e n u n d L e s e r , es wird ernst. Es ist ziemlich sicher, unsere Zivilisation geht unter. Also jetzt nicht morgen oder in einer Woche. Also erstmal wird es mehr Menschen auf der Welt geben. Kluge Leute haben mal hochgerechnet - 2040 wird die WeltbevĂślkerung bei 8,1 Milliarden ihren HĂśchststand erreichen, dann aber zurĂźckgehen. Das ist auch gut so, denn andere, die was davon verstehen, sind zu dem SchluĂ&#x; gekommen, dass bei dem derzeitigen Verbrauch an Energien und Rohstoffen, im Jahre 2052 unumgänglich alle Reserven erschĂśpft seien. Kein Ă–l, kein Erdgas mehr, die Atmosphäre von Treibhausgasen gesättigt und unumkehrbar verseucht. Also ich wäre dann knapp um die 100 Jahre. Das heiĂ&#x;t, die Generationen nach mir, mĂźssen sich unmittelbar damit herumschlagen. Zig Klimakonferenzen haben jeweils mit der Einsicht geendet; „Wir mĂźssen was tun!“ Einige Regierungen haben reagiert und verbindliche Umweltschutzrichtlinien geschaffen. Andere wollen nicht. Aus wirtschaftlichen GrĂźnden, reich will reicher werden oder in demokratischen Ländern aus machtpoplitischen GrĂźnden, wer spart wird abgewählt. Wieder andere kĂśnnen nicht. Aus pekuniären GrĂźnden. Ohne Moos nix los. So wird weiter verhandelt werden. Tempo 20 in der SchuhstraĂ&#x;e wird uns nicht weiterbringen und umsatteln aufs Fahrrad auch nicht. Das Vorhaben den Verkehr einzudämmen, ist aus umweltpolitischer Sicht lĂśblich. Das angestrebte Tempolimit 20 vermutlich Quatsch. Das ständige „Stopp an Go“ bringt letztendlich ebensoviel Feinstaub und Abgase in die Luft, wie zĂźgiger Durchgangsverkehr. Prozentual wird damit vermutlich wenig erreicht. Warum wird nicht geprĂźft, ob man die SchuhstraĂ&#x;e nicht gleich sperren und den Verkehr rigoros umlenken kann - statt mit KleinKlein und einer zusätzlichen Ampel hier und der nächsten Geschwindigkeitsbegrenzung dort, die Einwohner immer wieder aufs Neue zu nerven. Aber dazu hat Herr Brummer nicht die Zeit, der prĂźft Badeseen auf Wassertiefe und BaurĂźckstände. Mal sehen wann der Hohnsensee drankommt. Soll da nicht ein Kiesbagger vergessen worden sein? Liebe Leser, die Giesener Teiche gehĂśren nicht zu seinem Hoheitsgebiet, da kĂśnnen wir noch zusammen planschen. Wir sehen uns dort. In Hot Pants und Adiletten. Ahoi bis dahin Ihr

Hildesheimer Michel

L i e b e L e s e r i n n e n u n d L e s e r , das Leben kĂśnnte so schĂśn sein. Wenn es nicht regnete. Und das tut es seit heute Nacht schon. Mein Mensch meinte allen Ernstes, ich wĂźrde bei strĂśmendem Regen mit ihm ums Viereck ziehen. Hallo - Wasser! Von oben? Bella unten, Pelz nass? Nein, Danke. Es gibt nichts ekligeres als einen nassen Pelz. Und riechen tut das auch nicht gut. NatĂźrlich hat er versucht mich hinterher zu schleppen und natĂźrlich bin ich ihm ausgebĂźxt. Wenn ich einen HausschlĂźssel gehabt hätte, wäre ich auch schon drin gewesen, als er endlich hinterherkam. Und hätte von innen abgeschlossen. Soll er sehen wo er bleibt dieser rabiate Mensch. FrĂźher aus dem Halsband zu schlĂźpfen, war ja kein KunststĂźck. Am Halsband bin ich ja nur so aus reiner HĂśflichkeit mitgegangen. Aber steigen Sie mal aus so einem Geschirr aus. Da weiĂ&#x; man sowieso nicht, wo hinten und vorne ist. Mein Mensch schon gar nicht. Jedes mal muss er Ăźberlegen. Neulich hatte ich den Ring, an dem die Leine eingeklinkt wird, unter dem Bauch. Oder er packt nur eins meiner Beine durch die Ă–ffnung und ich hinke wie Bruder LahmfuĂ&#x; hinter ihm her. Der merkt das nicht mal. Ich, humpel humpel und er frĂśhlich wander, wander vorweg. Gut, ich muss ja sagen er entschuldigt sich immer. Aber so schusselig kann einer alleine nicht sein. Kommt ein Paket, er macht an der HaustĂźr einen Schritt nach vorne - und achtet nicht auf die TĂźr. Durchzug, Peng, TĂźre zu. Ich drinnen, hihi, er drauĂ&#x;en. Im Schlafanzug. Hellgrau. Ich habe mich weggelacht. Aber dumm ist er ja nicht. Ist dann durch den Garten und mit seinen langen Stelzen flugs Ăźber die BalkonbrĂźstung und drin war er. GlĂźck gehabt, mein Mensch der so gut riecht, hatte die BalkontĂźr nicht zu gemacht. Aaaaber - „Hallo, Guten Morgen“, hat die Nachbarin frĂśhlich aus dem Fenster gerufen. Und er, hihi, ich mach mir ins Hemd, flitzt im Schlafanzug, hellgrau, zu kurze Ă„rmel, zu kurze Beine, durch den Garten. Liebe Leser ich wĂźnsche Ihnen, dass sie wenigstens einen Schlafanzug anhaben der passt und eine tolle Farbe hat, wenn Ihnen mal die TĂźr zuklappt. „Ciao“ I h r e B e l l a


Hildesheim

O9. Juni 2012

3

Verlosun g: 100 Freikarten für die „Großen Fahr geschäfte “

Der neue Yaris H ybrid:

Zwanzig Leser sehen das tolle Feuerwerk aus dem Riesenrad

Die Revolution im Kleinwagen-Segment

mit kompletter Adresse nicht und auf keinen Fall die Tele fonnummer. Aus Zeitgründen werden die Gewinner teils an geschrieben, teils angerufen. Die Freikarten können am Ratsbauhof abgeholt werden, bzw. werden im Ausnahmefall (Krankheit) zugeschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter des Verlages und deren AngehöriD E R H I L D E S H E I M E R ge dürfen nicht teilnehmen. Am Ratsbauhof 1 Einsendeschluß ist Do., 14. Juni um 18.00 Uhr. Die Ge 31134 Hildesheim winner werden bis Dienstag Mit der Einführung des Yaris Vergessen Sie Ihren Absender 19. Juni benachrichtigt. Hybrid im Kleinwagen-SegZwanzig Leser können am F r e i k a r t e n f ü r „ F u n B u b b l e s “ ment bringt Toyota die VollFreitagabend, 22. Juni, nach u n d 1 5 x j e 2 C h i p s f ü r d e n hybrid-Technologie in die voEinbruch der Dunkelheit das A u t o s c o o t e r „ M - P o w e r “ . lumenstärkste Fahrzeugklasse große Abschluß-Feuerwerk Die Chance auf einen Gewinn des europäischen Automobilaus 45 Metern Höhe erleben. bekommt jeder, der folgende marktes. Der neue Yaris HySollte einer der Gewinner an Frage richtig beantwortet: brid kombiniert die Agilität diesem Tag verhindert sein, „ W i e b e z e i c h n e t m a n b e i m und das clevere Packaging des einen gelten die Freikarten natür- L u f t g e w e h r s c h i e ß e n Kleinwagens mit der Effizienz lich auch an allen anderen Ta- T r e f f e r a u f d e r S c h i e ß s c h e i b e , und dem besonderen Fahrergen des Hildesheimer Schüt- d e r 5 , 5 T a u s e n d s t e l M i l l i m e lebnis des Hybrid Synergy ter von der absoluten Mitte zenfestes. Drive® (HSD). V e r l o s t w e r d e n : 1 0 x j e 2 F r e i - a b w e i c h t ? “ Keine Angst, Sie Neben einem neu entwickelf a h r t e n i m R i e s e n r a d „ W h o n - brauchen kein Experte im ten Benzinmotor mit 1,5 Lid e r - W h e e l “ , 1 0 x j e 2 F r e i - Schützenwesen zu sein, um tern Hubraum konnten die f a h r t e n i m „ B r e a k d a n c e r “ , 5 x die Frage richtig beantworten HybridKomponenten j e 2 F r e i f a h r t e n i m „ R o c k e t “ , zu können. Lesen Sie unseren Elektromotor, Getriebeein5 x j e 2 F r e i f a h r t e n i m Sonderteil „Das Hildesheimer heit, Inverter und Hybridbat„ B o o s t e r - M a x x “ , 5 x j e 2 Schützenfest 2012“ in dieser terie deutlich leichter und kompakter gestaltet werden. Anzeige Die Leserwahl von „Auto Bild Allrad“ hat für 2012 er geben: In Sachen Effizienz und Emissionsverhalten übernimmt der Hybridantrieb eine

Anzeige

Zeitung aufmerksam durch. Die Antwort verbirgt sich irgendwo im Text. Um Ihnen die Suche etwas zu erleichtern haben wir die Lösung im Text h a l b f e t t h e r v o r g e h o b e n . Die richtige Antwort auf eine Postkarte schreiben und ab zur Post (Briefmarke nicht vergessen) oder in den Briefkasten bzw. abgeben bei:

Der Subaru XV ist Allradauto des Jahres

Brandneu und schon auf dem Siegertreppchen – so sehen die Leser der „Auto Bild Allrad“ den Subaru XV und wählten ihn bei der aktuellen Leserwahl zum „Allradauto des Jahres 2012“ zum Import-

sieger in der Kategorie D „Allrad-Crossover“. Den Preis nahm der Geschäftsführer der Subaru Deutschland GmbH, Volker Dannath, in der Klassikstadt Frankfurt aus der Hand von „Auto Bild

Allrad“-Chefredakteur Bernhard Weinbacher in Empfang. „Ein wunderbarer Preis, wir freuen uns enorm“, resümiert Volker Dannath. „Mit dem Subaru XV haben wir ein für uns nicht nur neues Terrain betreten, sondern wir bewegen uns in einer Fahrzeugkategorie, die von höchster Wettbewerbsintensität geprägt ist. Wir danken den Lesern sehr, ihr Votum zeigt uns, dass wir beim XV gute Arbeit geleistet haben, und das spornt uns an, auch künftig attraktive Modelle für eine breitere Käuferschaft zu entwickeln.“ Dieser Sieg belegt eindrucksvoll die Stärken des neuen Subaru XV: technische Vorteile des Subaru-typischen symmetrischen Allradantriebs mit Boxer-Motor

vereint mit trendigem Look, höchster Sicherheit, günstigem Preis sowie niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerten - eine gelungene Kombination, die die Leser der „Auto Bild Allrad“ überzeugt hat. Und auch in puncto Sicherheit hat der schicke Crossover die Nase vorn. Im harten Euro NCAP-Crashtest erzielte er bereits vor seiner Markteinführung fünf von fünf möglichen Sternen.

Führungsrolle im Kleinwagen-Segment. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 3,5 Litern pro 100 Kilometer und einer CO2Emissions von nur 79 g/km ist der Yaris Hybrid das sauberste Fahrzeug mit Verbrennungsmotor auf dem deutschen Markt. Innerorts glänzt der Yaris Hybrid mit einem bislang unerreichten Durchschnittsverbrauch von nur 3,1 Litern pro 100 Kilometer. Damit empfiehlt er sich als ideales Fahrzeug für urbane Räume, selbst wenn die Kraftstoffpreise weiter steigen. Der Yaris ist das einzige Modell im Kleinwagen-Segment, das in drei Antriebsvarianten als Benziner, Diesel und Hybrid erhältlich ist.


4

Kleinanzeigen

09. Juni 2 0 1 2 VERKÄUFE

Ovaler Glastisch, 160x110 cm, 70.-, Anbauschrank-Jugendzeit, 65.-, T. 77 71 08 Da.-Fahrrad, 26 er, NSU, 7 Gang, He.-Fahrrad, 28 er, Rixe, 21 Gang, inkl. Korb, VB 180.-, T. 6 06 93 77 Lattenrost, gepolstert, elektisch verstellbar, 1x2 m, 50.-, T. 6 63 39 Autositz, Roemer, ab 9 Mon.- 4 Jahre, 1 Hd., blau, sehr sicher, 100., T. 26 82 74 Maxi Cosi, Priori Autositz, ab 9 Mon.- 4 Jahre, 1 Hd., rot, 50.-, T. 26 82 74 Fritz Reuter, 2 Prachtbände, von 1903, sehr gut erh., 25.-, T. 2 12 04 Essservice, Mitterteich, Gold, 12 tiefe,12 flache Teller, 1 Fleischplatte, 2 Schalen, VB, T. 8 22 54 Schreibmaschine, ELT, Samsung, SQ-1000, Koffer-Reise, in Bestzustand, 20.-, T. 2 11 11 Persianer-Jacke, grau, Gr. 46, 50., 4 Holzwagenräder, 35.-, Gartenliege, VB, Hartschalenkoffer, VB, T. 5 67 87 Kinderkarre, Hartan, f. 0-4 Jahre, Zustand o. K., hochwertig, blau, VB

100.-, T. 1 47 51 5-teilige Garderobe, Spiegel, Schirmständer, Bügel incl., wie neu, 80.-, 26er Da.-Fahrrad, schwarz, 21 Gänge, City-Bike, neue Reifen, 110.-, T. 01 71/1 03 57 09 Sat-Schüssel, 80 breit, hell, 20.-, T. 26 19 35 Babygitterbett, 25.-, Umst.-Hosen, Gr. 42, 25.-, 1 Kiste Mäd.-Kldg., Gr. 92-104, 20.-, T. 2 48 64 er Mädchenfahrrad, Schimano Schaltung, gut erhalten, rotschwarz, 50.-, T. 6 63 39 Marktschirm, 8x4 m, gelbweiß, 6 Stützen, 8 Gewichte, VB 850.-, T. 0 15 20/3 48 82 93 Einrad, 20x175 cm, 25.-, T. 01 73/6 24 54 40 Canon-Kamera, viel Zubehör, 270.-, T. 4 59 39 3er Safa, ein J. alt, m. Federkern, 200.-, T. 4 59 39 2er Sofa, 1 Sessel, 40.-, guter Zustand, Glascouchtisch, 120x60, 25.-,Metallbett, 100x200, m. Matratze, 40.-, T. 0 15 78/3 65 44 67 Wohnzi.-Sofa, L-Form, VB 50.-, Wohnzi.-Tisch, Erle, oval, 95x135, h 55 vm, VB 100.-, T. 2 94 17 15 Ikea, Coucht.-Metall-Glas, 49 h, 117 b, 78 t, 25.-, Deckenventilator, schw./Chrom, 3 Stufen, 25.-, T. 01 76/40 10 71 16 Sat-Schüssel, 80 durchm., 20.-, T. 26 19 35 Mädchen-Oberbekleidung, modern, Gr. 146, schlank, NR-Haus, gr. Karton, 20.-, T. 0 50 64/9 60 04 94 Smoking, Gr. 54, dunkelblau, 1 a. 35.-, Tischdecken, 50 verschiedene Gr., weiß, 35.-, T. 01 76/51 06 49 45 Bree-Tasche, blau, top Zust., Rind-

leder, z. umhängen, 70.-, T. 4 67 09 Profi-Handspielpuppe, Fa. Kumquats, neu, Feuerwehrhand, 80.-, T. 4 67 09 Polstermöbel, Leder, grün, 4-tlg., einschl. pass. Teppich, VB 300.-, T. 99 95 67 Kleiderschrank, guter Zust., 195x170, helles Holz, 50.-, T. 8 33 32 28 Damenrad, 90.-, T. 26 35 65 Rasenmäherkanten, 50 St., 25.-, T. 01 76/22 29 82 84 Schranknähmaschine, Alt, 35.-, Endstufe Mitfonics, 250 W, 50.-, T. 01 76/22 29 82 84 Betteneinlegerahmen, 2 neuw., m. Federelementen, Traumina, 200x100, je 200.-, T. 10 28 35 Runder Tisch, 108x 45, Schwinger, schwarz, VB 100.-, T. 26 58 81 1 Karton Schallplatten, 25.-, 3 Flohmarktkisten, 20.-, 1 Küchentisch, Buche/Silber, VB, T. 0 51 32/9 28 42 00 MTB, 20 Zoll, excl. Faltrad, 21 Gang, 150.-, T. 01 76/10 53 85 83 26 er Herren-Fahrrad, 3 Gang, 26 er Damenrad, für je 35.-, T. 4 78 16 2er Sofa, blau, modern, 50.-, T. 26 53 16 Lederschlittschuhe, Gr. 37, 25.-, T. 26 53 16 Polstergruppe, 3/2/1 Hocker, blau, Volour, VB 200.-, T. 6 48 00 Porzellan, alt u. schön, aus Sammlung, VB, T. 4 19 20 Schüssel, 50 im Durchm., Techisat, sehr gut, 25.-, T. 26 19 35 Fax-Telefon, Brother, 20.-, WMFBesteck, versilbert, 6 Pers., 50.-, Rollei, Dia-Projektor, Magazine, Leinwand, 50.-, T. 2 73 33 Elektrorasierer, Braun, 25.-, Konfirmation-Sakko, blau, Gr. 46/48, 30.-, Trainingsanzug, XL, neu, 25.-, T. 2 75 86

KAUFGESUCHE Su. Fußballsammelalben, 70ger Jahre, kompl. oder einzeln, Bilder, T. 99 70 04 Su. Fußballsammelalben, BilderCards, aller Verlage u. Jahre, a. Tausch, T. 0 50 65/ 86 89 Su.Stabo-Car Rennbahn, 60er J., Autos, LKW, Zubehör, Ersatzteile, T. 0 50 65/86 89 Suche Eisenbahnbriefmarken, nach Fehlliste, T. 5 73 98 Suche Sat-Schüssel, 1m im Durchmesser, günstig, T. 13 05 15 Suche Modellbahnartikel Spur N, Lokomotiven u. Wagen, Gleismaterial v. Fleischmann, T. 77 06 22 Suche Kleiderschrank, Buche, 2x2,20 m, T. 6 63 39 Suche Hildesh. Heimatkalender, v. 2004, T. 2 77 02 Waschmaschine, AEG Turnamat gesucht, T. 01 63/7 28 63 06 Luftgewehr, Pistole, auch älter, f. Sportschützen ges., T. 69 07 02 Bücher, jeder Art, T. 0 50 63/27 78 56 Voigtländer Fernglas, gebr., älter, gesucht, T. 2 77 02 Schreibsekretär ges., gut erhalten, T. 01 70/5 18 13 90 Kohlebadeofen gesucht, T. 0 51 28/6 35 Tachenb., Das andere Kind, v. C Link, T. 01 76/43 06 27 14

VERSCHIEDENES Seniorenbegleiterin, unterstützt Sie in allen Lebenslagen, T. 01 60/95 72 24 10 Briefmarken, zu verschenken, Ita-

lien 1929-1989, T. 2 72 52 Sofa, Sessel, zu verschenken, gemustert, gt. Zust., kl. Wohnzi.Schrank, T. 2 78 38 o. 2 11 31 Suche Hund z. spazieren gehen, in Itzum, nachmittags, T. 6 98 04 30 Gartenarbeit- und Pflege, incl. Entsorgung, FA. GARTENHOF BARIENRODE; Tel. 0 51 21 / 26 12 00 Strauch- und Heckenschnitt, Gartenarbeit- und Pflege, incl. Entsorgung, FA. PLAN&GRÜN, Tel. 0 51 21 / 26 69 84

STELLENANGENBOTE Renommierter, kleiner Hildesheimer Handwerksbetrieb sucht ständig Mitarbeiter/Handwerker als

Bauhelfer - Trockenbauer Einzelheiten nach telefonischer Absprache >T. 0 51 21/17 59 16

Buchhaltungskosten zu hoch? Wir buchen Ihre lfd. Geschäftsvorfälle und erstellen Ihre lfd. Lohnabrechnungen.

Rufen Sie uns an, um in Zukunft zu sparen. Tel. 0 51 21/51 00 76 Fax 0 51 21/51 55 91 Buchhaltung für Klein- und Mittelbetriebe Contierungsservice Kaiserstr. 38 31134 Hildesheim contierungsservice@t-online.de

TIERMARKT Auffallend, schwarz-graue getiegerte Katze, im April gestohlen, Hinweise bitte an T. 28 67 39 Spielkamerad, f. u. Hund, Betreuung mögl., T. 1 74 47 27 Auslauf f. Tiere, 120x120, 30.-, Tierkäfig m. Unterschale, 120x60, 25.-, T. 0 51 27/60 82 Schmatzpaket eV, Ausgabe 1x monatlich, 12.05 u. 09.06.12, Andreasplatz 10.30 h, Alfeld Sennmarkpl., 12.30 h Stall f. Meerschweinchen, oder Hasen, mit Auslauf, 2 stöckig, Holz, 50.-, T. 01 73/6 24 54 40 Chinuanua Welpen, 4 Mon., Hündin, a. liebev. Hobbyzucht, VB 550., T. 2 06 02 92 Aquarium, 200 L, VB 150.-, T. 6 29 16 Diskuszucht Anlage, ganze o. einzel Größenmenge, Zubehör, Frosttater-Trtuter, T. 26 35 65 Nymphensittiche, a. Nachzucht 2011, sehr schöne, VB, T. 01 72/6 22 69 55

MIETGESUCHE 2 Zi.-Whg., ev. mit Einbauküche, bis 330.-, gute Lage in HI, T. 01 76/25 93 60 59 2 ZKB, m. Dusche, Blk., EG, 50 qm, Moritzb./Umgebung, WM 400.-, bis 01/08/12, T. 01 71/4 88 67 82 5 Zi.-Whg., nähe Steingrube u. Umgebung ges., T. 01 77/4 57 62 73 Haus, in Ochtersum, als Miete günstig ges., T. 01 76/25 93 60 59 2 Pers., su. 2-2,5 ZKB, Blk., ca. 55 qm, b. 1. ET, bis 330.- w-Miete, u. HK, Moritzb., T. 01 78/9 33 76 98 Garage ges., Bersteinweg, T. 69 28 29 2 Zi., 53 qm, m. Blk., o. EBKI, WM 400.-, in HI, Moritzberg, Bockfeld o. Umgebung, T. 01 78/6 54 89 86 2 Pers., su. 2-2,5 Zi-Whg., bis 54 qm, Kü., Bad, Kelle, a. d. Moritzberg, T. 01 78/9 33 76 98 Su. 1 oder 2 Zi.-Whg., ca. 60 qm, T. 01 76/25 93 60 59

VERMIETUNGEN Garage, Kreuzstr., zu verkaufen, T. 87 74 33 Bockfeld, 2 ZKB, 62,5 qm, Blk., Laminat, EBK, Außenmarkise, 335.- + NK/MS, T. 6 48 59 HI-City, 1 Zi.-Whg., Teilmöbliert, 23 qm, Keller, Gartenanteil, 200.- + MS/NK, Mo.-Fr. T. 30 42 03 Diekh., 68 qm, 3 helle Zi., neues modernes Bad, 370.- +NK/MS, ab 01.08.12, Grg. mögl., T. 01 73/4 62 22 36 Harsum, ruhige Lage a. Wald, 3 Zi.Whg., Blk., 67 qm, 380.-+ NK, keine Tierhaltung, T. 0 51 27/60 82 Garage, Nähe Sedanallee, 45.-, T. 9 18 92 38

IMMOBILIEN Su. 1-3 Fam.- Haus, zum kaufen, T.

01 76/31 21 20 47

K A P I TA L M A R K T

T. 01 71/3 13 10 81 Klavier, Yamaha, 3000.-, T. 8 16 28 Gitarre, v. Carl Hellweg, linkshänder, GS 24, für Anfänger, 63.-, T. 6 48 51 Klavierunterricht, in HI, Diekholzen u. Umgebung, T. 26 71 49 Yamaha DSR 500, Elektro Orgel, Klavierersatz, s. g. erh., 49.-, T. 01 57/74 49 20 31

NACHHILFE

G A RT E N Holz Pavillon, 3x3 Dach blau, 2 Seiten, VB 130.-, Bangkirai, Holzfliesen, 50 gebr., 50x50 cm, T. 2 58 10 Garten-Neuhof, m. Geräten, günstig abzug., weg. Umzug, T. 51 71 79 o. 01 77/1 80 49 60 Garten, Wellene., gr. Steinlaube, 2 Räume m. Möbel, Geräten, 330 qm, VB, Nelkenweg, T. 13 05 15 Gartenhaus, Heizung, Balkon, 2 Ställe, Gewächshaus, a. 750 qm, Pachtgrundstück, T. 0 15 20/2 58 69 60

U N T E R H A LT U N G Von Apfelblüten einen Kranz, leg ich meiner Lieblichen vors Fenster, singt Bariton Johann, T. 01 60/95 27 33 49 Wir suchen Moderatoren, f. n. Webradio, Infos unter 21feet-radio.de, T. 01 73/4 29 57 60 Livemusiker, Akkordeon, Orgel, Keyboard,alle Musikricht, Musik v. Feinsten, T. 0 51 82/94 60 80 Alleinunterhalter, Live & Disco Musik, www. basova-musik.de, T. 01 60/95 13 38 26 Niveauvolle Unterhaltungsmusik, Klavier, Sängerin f. ihre Feier, T. 0 50 69/3 48 08 99 Livemusik, f. ihre Feier, v. Alleinunterhalter, www.livemusik-hildesheim.de, T. 2 94 42 01

MUSIK Gitarre, neuw., Aria Mool Nr. Sp/O, 120.-, T. 0 51 27/6 92 12 Hallo Musikfreunde, Sänger 15 J., m. Band gründen, su. Drummer, Piano, Bass, Saxophon, seid ihr in m. Alter, bitte melden, T. 9 27 75 79 Schlagzeug, Warriors,Top Drum Set, komplett 150.-, T. 28 91 55 Klavierstimmung, Klav.-Keyb.Git.-Unterricht, Musik-An.- Verkauf,

Abi-Vorbereitung, in Mathe/Physik, von GYM-Lehrer, T. 0 15 22/8 71 68 21 Qualifizierter Klavierunterricht, für jung u. alt in HI, T. 0 51 32/23 88 Mathe Nachhilfe, bis Kl 13, Einzelunterr., 60 Min., 15.-, T. 1 76 49 77 Mann, 50 J., Frührentner, gibt Nachh., Engl., Deutsch, Geschichte, Erdk., Bio., T. 4 71 49 18

STELLENGESUCHE Altenpflegerin, sucht Arbeit, T. 9 99 66 91 Alltagsbegleiterin, flexibel, m. PKW, T. 01 60/95 72 24 10 Putzstelle ges., in Hildesheim u. Umgebung, T. 3 34 91 Hauswirtschafterin, su. Arbeit, gern Kinderbetreuung, T. 01 76/70 54 25 09 Betreuungshilfe, Pflegehilfe, flexibel, m. PKW, T. 6 98 04 30 Rentner-Elektriker, zuverl., allround, su. Arbeit, kann nicht alles, aber vieles, T. 01 62/3 58 21 63

PA R T N E R / F R E I Z E I T Sie, 58/165, NR, su. lieben, symp. Ihn, gross f. feste Bezieh., T. 01 62/9 36 82 91 Su. nette Leute, Raum HI, wandern, nur von 8-9 Uhr anrufen, T. 51 62 53 Su., off. Paar, um 60, f. Spiel, Spaß, abwechsl. u. gemüdl. Std. am abend, SMS 01 78/1 39 69 27 Netter, Er 59/173/75, humorvoll, liebevoll, su. ebensolche Sie, f. feste Bez. T. 0 15 12/4 25 05 28 Su, eine unkomplizierte Frau, die ihr Leben ändern möchte, T. 0 15 20/9 49 80 60 Horst, wo sind Sie, vom 21.01.12, T. 01 62/5 15 64 95 43, 1,85, mollig, su. Ihn, bis 40 J., f. Spiel, Spass, Freizeit, T. 01 73/1 71 65 13 Tanzpartner, fortgeschritten ges., ab 50 J., 175, f. Tanzsch. u. Veranst., T. 01 70/5 18 13 90 Er, 52 J., bietet zum Wohlfühlen

K l e i n a n z e i g e n f ü r d i e R u b r i k „ Ve r k ä u f e “ u n t e r e i n e m We r t v o n 2 0 , 0 0 E u r o w e r d e n n i c h t e n t g e g e n g e n o m m e n .

Kleine Anzeigen mit grosser Wirkung Private Kleinanzeigen: 3 Zeilen kostenlos – Jede weitere Zeile 1.50 Euro Erscheinungsdatum: ____________________________ Rubrik: _________________________________ Vorname/Name:_________________________________ Strasse: _________________________________ Postleitzahl/Ort:_________________________________ Bank: _________________________________ Bankleitzahl: _________________________________ Kontonummer.: _________________________________ ______________________________________ HILDESHEIMER MICHEL – Am Ratsbauhof 1 – 31134 Hildesheim – Fax 0 51 21/2 04 07 12 – post.an@hildesheimer-michel.de


Auto & Mobiles KFZ-VERKAUf Volvo S40, 1,8 Aut., 103 TKM, Bj. 03, 90 KW, rotmet., AHK, KLima, 4800.-, T. 0 51 82/18 54 Golf Plus, 12007, VB 9000.-, T. 6 55 72 Ford KA, Bj. 7/06, 72 TKM, Tüv neu, Klima, WR, Audio, usw., s. gepfl., VB 3650.-, T. 0 50 62/85 14 Renault Clio Chiemsee, EZ 8/3 94000 km, schwarz, Klima, R/CD, 8-fach Reifen, 2900.-, T. 6 51 45 Opel Astra, EZ 3/97, 110 TKM, 75 PS, elek. GSD, Tüv 1/12, VB 800.-, T. 01 73/1 71 65 13 Mazda 6, Bj. 2003, schwarz-met., Klima, 58000 km, 1. Hd., VB 7800.-, ab 19 Uhr, T. 97 29 29

WR, Tüv, guter Zustand, VB 2200.-, T. 4 36 73 o. 01 76/47 00 45 72 BMW 320 i, Bj. 8/94, Tüv 06/11, schwarz, Klima, Extras, eFH, eAS, eSD, dopp. Airbag, Alu, 193 tkm, Privat, VB 1000.-, T. 01 76/27 77 17 78 Renault Clio Chiemsee, EZ 08/03, 79 tkm, Tüv/AU 7/12, 8-fach bereift, 4900.-, T. 6 51 45 Ford KA, Lufthansa-Edition, Bj. 98, Tüv/AU 10/2011, 1300.-, T. 01 76/41 42 70 85 Opel Astra F CC, Bj. 07/96, Tüv 07/11, 75 PS, 1,6 l, ca. 200000 km, grün, sehr gepflegt, T. 0 50 66/6 39 74 C 180, Bj. 97, nur 137000 gelaufen, VB 3250.-, T. 0 50 66/49 76

09. Juni 2012 51 27/20 34 94 Daihatsu C 40 RE, Bj. 98, rot, 118 tkm, Tüv/Au 11/09, 30 PS, 846 cb, 1000.- VB, T. 0 51 27/20 34 94 Alfa 166 JTD, Distinctive, EZ 12/03, 55000 km, Klima, Navi, Automatik, 15000.-, T. 0 50 64/9 67 00 Fiat Panda Active, EZ 04/05, 14716 km, Klima, CD-Radio, ZV, 6990.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Fiat Stilo 1.6 Active, EZ 03/03, 53040 km, Klima, 8450.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Fiat Grande Punto 1.4, 8 V Dynamic, EZ 02/06, 20100 km, Klima, 9500.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa 147 Distinctive 1.9 JTD, EZ 04/03, 60100 km, Klimaautomatik, 12890.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa 156 1.9 JTD Progressien Lim, EZ 06/04, 71859 km, Klima, 10900., Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa 166 2.4 JTD Distinctive, EZ 08/05, 23319 km, Klima Automatik, Navi, 22990.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa Spider Edizione, blau-Leder, EZ 05/04, 4980 km, 18990.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Fiat Stilo 1.6 Active, EZ 03/02, 59939 km, Klima, LM-Felgen, 6900.-, Firma, T. 0 51 27/97 20

KFZ-SUCHE

C180 Elegance, silber, 84 TKM, gepflegter Rentner, Tüv u. Reifen neu, 4850.-, T. 8 33 32 Ford KA, Sonderm., EZ 07/06, 70 TKM, HU 12/12, WR, Klima, EFH, usw., 3750.-, T. 0 50 62/85 14 Golf 4, Benzin, 1,4 l, blau-metallic, AHK, Sitzheizung, 2 Türen, 2 J. Tüv, Zeher Saober, Bremsen neu, VB 2300.-, T. 01 71/9 42 46 05 VW Golf II, Bj. 91, 154000 km, 70 PS, SSD, blau-met., div. Neuteile, generalüberholt, Tüv/AU 12/13, V B 800.-, T. 6 97 98 82 Passat 1,9 Kombi TDI, 131 PS, EZ 2003, KM 185000, Alufelge, Klimatronic, viele Extra, AHK, VB 5300.-, T. 01 62/8 43 47 40 Toyota Aygo, rot, Ez 2010, 1. Hd., 10000 km, 50 KW, o. KI, VB, T. 2 79 57 Audi A3, 1,6, EZ 02/03, 110 TKM, Klima, Alu, ESP, 3-türig, ZV, HU 11/12, 2. Hd., 6900.-, T. 01 71/3 33 35 20 Honda Jazz, Bj. 03, Benzin, 98 TKM, Tüv 08/12, Klima, 1. Hd., gepflegt, 5300.- VB, T. 88 00 68 Opel Tigra, 98/90 PS, schwarzmet., 145000 km, Ra/CD Sonnend.,

Renault Clio 1,2, Chiemsee, Tüv/AU neu, 76 tkm, 55 KW, 8-fach bereift, 5999.-, T. 6 51 45 Peugeot 106 Filou, 5-trg., Bj. 2002, HU neu 08/12, blaumet., 70 Tkm, gepf. Zweitwg., 1,1 Benzi., Euro 4, 4 Airb., VB 3400.-, T. 01 51/18 83 05 44 Corsa ECO, EZ 11/97, 160000 km, Tüv 07/12, blaumet., GSD, 40 kw, 1950.-, T. 01 76/51 06 49 45 Seat Marbella, Bj. 93, Tüv/Au 07/11, VB 380.-, T. 01 63/6 85 04 14 Fiat Seicento, Bj. 02, Grg-Wg., nur 18000, VB 2900.- VB, T. 01 60/95 91 75 80 Audi A3, Bj. 5/99, Tüv/Au neu, 150 PS, 121 TKm, graumet., 2 Hd., 4 türig, VB 6550.-, T. 0 15 22/9 29 93 77 Golf Kombi, 85 KW, EZ 6/99, 4 türig, Tüv u. Bremsen kpl. neu, 1. Hd., gepfl., 134 TKm, 3950.-, T. 26 28 81 Skoda Roomster, ca. 12 TKm, EZ 4/09, Alus, WR, ESP, ZV mit FB, 9800.-, T. 3 72 74 VW Polo, Tüv bis Dez., fahrbereit, guter Zustand, 380.-, T. 86 98 91 Golf 3, Bj. 95, 60 PS, rot-met., 250 tkm, Tüv/Au 10/08, 1000.- VB, T. 0

Wohnwagen, oder Wohnmobil gesucht, T. 01 77/8 66 44 43 Su. So.-Reifen, m. Felge, 255/75 R 15 104 S, Opel Frontera, T. 0 50 64/9 60 04 94 Su. WR, f. Mercedes 240, 4 Stück, 205/60 R 1692 V, T. 70 43 13 Su. PKW m. Heckklappe, bis 1000.-, Tüv/ASU neu, grüne Plakette, nur privat, T. 0 15 77/6 46 26 29 Su. VW Polo N6, bis 100 tkm, Tüv, bis 2000.-, Servo, Benzin, T. 2 98 91 96

ZUBEHÖR 4 SR, a. Stahlfelge, Fiesta, 7 - 8 mm, 155/70 R13, VB 80.-, T. 01 71/6 92 37 53 Autoradio, Blaupunkt Lübeck CC20, Lautsprecher, 30.-, T. 26 43 58 4 Radkappen, 16 Zoll, 25.-, T. 26 43 58 4 SR, Stahlfelgen, 195/65R15, Mercedes C-Klasse, 60.-, T. 2 51 81 Dachgepäckträger, Thule 775, 2 Alu-Fahrradhalter f. Reling, 50.-, T. 86 87 38 Dachfahrradträger, Atera, f. 2 Fahrräder, Grundträgerfüsse f. Golf

2, austausb., 50.-, T. 10 28 35 Dachträger, 2 Fahrradhalter, f. VW Passat, o. Dachreling, 25.-, T. 01 71/1 70 51 45 Autoradio, VW Alpha Stereo, Cassette m. Code, wenig gebr., 20.-, T. 13 21 31 1 Satz WR, a. Alufelge, 185/65 R15 88 T, 21 Mon. alt, 0,6 mm Profil, T. 6 63 39 Schneeketten, neu, f. 165/80/13 bis 195/55/14, VB, Benzinkanister, 5 L, Metall, neu, VB, T. 3 72 39 4 WR, 175/70 R14 T 88, m. Felgen, neu, 120.-, T. 01 77/3 51 36 11 4 WR, a. Felge, 175/65 R14 82 T, Pirelli, wenig gel., 200.-, T. 0 50 69/69 55 Velourmatten, f. Touran, neu Original, VW, 35.-, Gepäcknetz Vectra, ab Bj. 99, VB, T. 26 77 65 4 SR, gutes Profil, 195/60 R15 88 H, Bridgestone REO80, 80.-, T. 3 16 49 4 WR, a. Stahlfelgen, m. Radkappen, 6 Mon. gelaufen, 7-8 mm, 195/65 R15, VB 180.-, T. 8 39 66 4 WR, 155/70 R13, f. Twingo, gut erh., Fa. Barum, 100.-, m. Felge, T. 6 78 90 41 4 WR, a. Stahlfelge, 4 Loch, 185/65 R14 86T, Dot 3207, 7 mm, 80.-, T. 01 51/23 21 26 38 4 WR, 4 Loch, Stahlfelgen, 175/65 R14 81T, f. Fiat, 100.-,T. 8 28 47 4 WR, M+S, 165/65 R14, 40.-, neuw., 3 Mon., T. 01 76/47 06 21 75 WR, Fulda Kristall, 165/65 R14, a. Felge, f. Fiat Punto, 200.-, T. 01 51/12 20 23 87 4 WR, a. Felge, 145/80 R13 75 T, f. Opel Corsa, 80.-, ab 18 Uhr T. 4 78 16 WR, Omega, VB 50.-, T. 7 58 86 13 4 Dunlop, Ganzjahresreifen, 195/60R14, m. Stahlfelge, 40.-, T. 01 72/4 40 77 01 Dachträger, f. div. Reling, 2 Fahrräder mit Halterung, abschließbar, neuw., 25.-, T. 4 53 25 4 MS-WR, f. Citoen C1, 155/65R14, a. Stahlfelge, 50.-, T. 13 33 95 Godyear Eagle F1, SR, 235/40ZR, 17 7 mm Profil, VB, T. 26 20 17 o.

01 76/61 13 60 93 4 SR, a. Alufelgen, 175/70R1382T, Ford Focus, 40.-, T. 26 31 72 Hundeschutzgitter, f. Opel Signum, s. massiv geb., wird in d. Kofferraum-Abdeckung verspannt, Foto abrufb., 100.-, T. 2 32 90 Dachträger, Mulipla, v. Thule, 30.-, T. 2 10 17 Dachgepäckträger, u. 2 Fahrradhalt., f. Kfz, ohne Dachreling, 30.-, T. 2 08 67 65 4 SR, Felge, 175/65R14, z. B. f. Escort, 2 neu, 80.-, T. 0 50 69/21 31 Baumarkthänger, Ladefläche 1,20x1,60, 600 kg, 300.-, 2. Hd., T. 0 50 66/49 76 4 WR, Conticontact, 195/65 R15, m. 5 Loch Felgenkappen, 160.-, T. 01 74/2 14 61 38 Kofferraumwanne, Mondeo-Kombi, Bj. 93-99, 50.-, T. 26 59 93

ZWEIRÄDER Motorradjacke, Gr. 164, MotorradHandschuhe, Gr. 5, 38.-, T. 0 50 63/52 81 Zweiradmechaniker gesucht, erfahren m. Yamaha Roler Kenntnissen, im südl. Raum v. HI, m. Werkstatt, bitte SMS 01 74/4 34 16 82 Motorradhelm, Gr. XXL, 25.-, Motorradjacke, Gr. XXL 30.-, T. 01 72/5 14 19 46 Motorrad, Damen-Kombi, Gr. 36, neuw. 90.-, Helm 70.-, T. 01 76/70 07 51 00 Mokick-Roller, 50 ccm, 615 Km, 1. Hd., 700.-, T. 01 77/3 51 36 11 Roller, 125 ccm, nur 2 tKm, Tüv neu, T. 51 62 81 Motorradhelm, Shoei J-hear, schwarz, Gr. S, 55-56, gutes Belüftungssystem, 20.-, T. 0 51 23/3 43 91 Mokick-Roller, 50 ccm, Bj. 05, km 615, 1. Hd., 900.-, T. 01 77/3 51 36 11 Kreidler Florett Mokick, Bj. 72, fahrbereit, gut erhalten, 890.-, T. 01 62/3 33 25 63 BMW, K 75 S, 75 PS, Bj. 92, ca. 80000 km, Kat, ABS, 2000.- VB, m.

5

Impressum: DER HILDESHEIMER Am Ratsbauhof 1 31134 Hildesheim post.an@hildesheimer-michel.de www.der-hildesheimer.de.de Anzeigen-, Geschäftsleitung und Rechnungswesen: Andrea Reimers v.i.S.d.P. Telefon 0 51 21/3 43 07 Fax 0 51 21/2 04 07 12 a.reimers@hildesheimerzeitung.de Redaktion: Bella R. - Achim Meir - Michael Reimers reimers-hildesheim@t-online.de post.an@bella-hildesheim.de www.bella-hildesheim.de Telefon Fax

0 51 21/2 04 07 33 0 51 21/2 04 07 32

Beiträge und Fotos Beiträge und Fotos nehmen wir gern entgegen, bemühen uns auch um Rückgabe, können aber keine Garantie oder Haftung dafür übernehmen. Beiträge und Fotos von Lesern, Firmen, Parteien, Vereinen und Institutionen etc.veröffentlichen wir ggf. mit Namen und Ursprung - diese geben aber nicht zwingend die Meinung der Redaktion wieder.

Auflage: 44.000 Exemplare Verteilung: ca. 35.000 Exemplare flächendeckend in den Wohngebieten der Stadt Hildesheim. 6000 Exemplare flächendeckend in ausgesuchten Wohngebieten von stadtnahen Orten des Landkreises. 3000 Exemplare werden ausgelegt zur kostenlosen Mitnahme in über 70 Abholstellen (Einzelhandel und Dienstleistungsgeschäfte) in den Orten des Landkreises Hildesheim.

Druck: Strohmeier Druck GmbH Lehbrinksweg 66 32657 Lemgo Telefon +49 (0) 5261 9660-0 Telefax +49 (0) 5261 9660-98 info@strohmeier-medien.de Verteilung: TIP Werbeverlag GmbH & Co. KG Postfach 35 47 74025 Heilbronn

Koffer neu, T. 01 60/93 70 49 69 Mofa Roller, Bj. 98, VB 200.-, T. 0 15 78/4 92 36 83 Yamaha YBR, 125 ccm, 13000 km, gebr., 80 km/h, Bj. 05/09, schwarz, 1600.- VB, T. 2 40 91 Su. dringend Mofa, fahrbereit u. preiswert, T. 01 60/92 91 70 54 Roller, 50 ccm, wenig km, VB 550., T. 6 97 16 52


6

Senioren aktuell

09. Juni 2 0 1 2

Gütesiegelvergabe

Bündnis für Familie Das Lokale Bündnis für Familie wird in diesem Jahr erneut Geschäfte, Betriebe und Vereine in Hildesheim mit dem Gütesiegel für generationenübergreifende Familienfreundlichkeit und Barrierefreiheit auszeichnen. Die Geschäfte der Innenstadt und die Hildesheimer Sportvereine sind eingeladen, sich um das „Gütesiegel für Familienfreundlichkeit 2012“ zu bewerben. Interessierte können ihre Bewerbungsunterlagen unter Telefon 05121 301-1901 oder per Mail an gleichstellungsbeauftragte@stad t-hildesheim.de anfordern oder die PDF-Datei auf www.hildesheim.de/guetesiegel ausdrucken. Der Abgabeschluss ist am 15. Juni 2012.

Daheim statt Heim

MDK: Sehr gute Qualität

Anzei ge

Der Medizinische Dienst der Krankenkasse (MDK) prüft einmal jährlich jede Pflegeeinrichtung auf deren Qualität Auch die Daheim statt Heim Krankenpflege wurde durch den MDK geprüft. Das Prüfergebnis kann sich sehen lassen. Mit einer Schulnote von 1,3 haben wir eine sehr gute Qualität bescheinigt bekommen, so der Geschäftsführer Sebastian Adamski. Darauf ist Adamski mit seinem Team sehr stolz. Wir freuen uns über dieses sehr gute Ergebnis, denn es spiegelt unsere Ansprüche wieder. Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Geborgenheit sind das Motto des Unternehmens. Diese Attribute erbringen die Fachkräfte in der Pflege jeden Tag. Und das bestätigen auch unsere Kunden und nicht zu Letzt auch der MDK, so Adamski weiter. Wir legen einen sehr hohen Anspruch an unsere Arbeit, denn schließlich geht es um die Menschen, die wir versorgen sagt Adamski, da kann man keine Abstriche machen. Neben der Grundund Behandlungspflege wie z.B. das verabreichen von Medikamenten und das morgendliche Waschen erbringt die Daheim statt Heim GmbH auch hauswirtschaftliche Leistungen. Dafür haben wir eine Fachhauswirtschafterin eingestellt, sagt Adamski voller Stolz. Wir kümmern uns um die Belange unserer Kunden, in allen Bereichen des täglichen Lebens. Dazu gehören auch die Besorgung von Rezepten und Medikamenten. Eben alles, was die Pflegebedürftigen und deren Angehörigen entlastet. Adamski bestätigt auf Nachfrage, dass der MDK sehr viel Wert auf die Dokumentation legt, da bleibt immer weniger Zeit für die Pflegebedürftigen. Wir versuchen da ein gutes Mittelmaß zu finden. Das findet auch der MDK, sagt der Geschäftsführer. Die Dokumentation spiegelt eben nur einen Teil unsere Qualität wieder. Vielmehr ist die Kundenzufriedenheit das Maß an dem wir uns messen lassen. Und die, so Adamski seien sehr zufrieden mit der Pflege.

Mehr Leistun gen für demenzkranke Menschen

Das Neuregelungs-Gesetz wird bis 2013 umgesetzt

Bis zu 1,2 Millionen Menschen nsind heute in Deutschland an Demenz erkrankt. Bis zum Jahr 2030 könnte sich die Zahl der Demenzkranken auf etwa 1,7 Millionen erhöhen. Das Pflege- NeuausrichtungsGesetz reagiert darauf. Im Vorgriff auf nun den neuen Pflegebedürftigkeits-Begriff bieten ambulante Pflegedienste künftig neben der Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung gezielte Betreuungsleistungen an. Die

vorgesehene Ausdehnung der zusätzlichen Betreuung auf Versicherte mit erheblichem allgemeinen Betreuungsbedarf, auch im teilstationären Bereich, soll dazu beitragen, den Zustand und die Lebensqualität von Menschenmit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen zu verbessern. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen können künftig auch Zeitvolumen für die Pflege von Demenzpatienten vereinbaren. In der sogenannten Pflegestufe

0 erhalten Demenzkranke erstmals Pflegegeld oder Pflegesachleistungen. In den Pflegestufen 1 und 2 wird der bisherige Betrag aufgestockt: Ohne Pflegestufe (Pflegestufe 0) monatlich ein Pflegegeld von 120 Euro oder Pflegesachleistungen bis zu 225 Euro - In Pflegestufe I ein um 70 Euro höheres Pflegegeld von 305 Euro und um 215 Euro höhere Pflegesachleistungen bis zu 665 Euro - In Pflegestufe II ein um 85 Euro höheres Pflegegeld von 525 Euro und um 150 Euro höhere Pflegesachleistungen bis 1250 Euro. Durch eine neue, differenziertere Definition der Pflegebedürftigkeit und deren Umsetzung in einem neuen Begutachtungsverfahren, sollen die Voraussetzungen für eine zielgerichtete Pflege der von Demenz betroffenen Menschen weiter verbessert werden. Der Erhalt der Selbständigkeit steht dabei im Mittelpunkt. Die Vorarbeiten zur Umsetzung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff sollen,im Laufe dieser Wahlperiode, also bis 21013, abgeschlossen sein.

G e s e t z l i c h e Ä n d e r u n gee n d e r A l t e r s v e r s o r g un g

Männer werden ab Dezember den Frauen gleichgestellt sein In diesem Jahr hben sich einige wichtigen Änderungen in der privaten und betrieblichen Altersversorgung ergen. Laut Umfrage des Marktforschers Toluna waren Ende 2011 noch 83 Prozent der Deutschen unzureichend über die Änderungen informiert. Um zukünftig in den Genuss der Leistungen aus geschlossenen Altersvorsorgeverträgen zu kommen, muss der Versicherte 62 Jahre alt sein. Für Verträge, die ab 2012 geschlossen werden, ist die gesetzliche Vorgabe für das Mindestalter des Leistungsbeginns nämlich von 60 auf 62 Jahre heraufgesetzt worden. Die Neuregelung gilt für Riesterund Rürup-Renten, private Renten- und Lebensversicherungen sowie betriebliche Altersvorsorgeprodukte. Ebenfalls ab 1. Januar 2012 hat das Bundesfinanzministerium den garantierten Mindestzinssatz für Lebens- und

Rentenversicherungen von 2,25 auf 1,75 Prozent gesenkt. Gerade in der Finanzkrise waren diese klassischen Anlageformen aufgrund ihres geringen Risikos oft die erste Wahl für die Vorsorge. Versicherungen bleiben weiter eine attraktive Anlageform, denn zum Garantiezins addieren sich noch Überschussbeteiligungen sowie Schlussüberschüsse oder mögliche Beteiligungen an Bewertungsreser-

Ambulante Altenpflege SENIORENGERECHTE BETREUUNG ZU HAUSE NEU Wetzellplatz 2 [Phoenixgelände] - 31139 Hildesheim Telefon (0 51 21) 4 45 30 - Fax 2 08 01 01 www.brandes-altenpflege.de

ven. Lebens- und Rentenversicherungen haben weiterhin hohe Sicherheit und gute Renditemöglichkeiten. Es gibt aber auch positive Änderungen: So wird der mögliche Sonderausgabenabzug bei der Basisrente wieder erhöht. Die Rürup-Rente bietet auch Selbstständigen die Möglichkeit, staatlich gefördert fürs Alter vorzusorgen. Im kommenden Jahr beträgt der Sonderausgabenabzug 74 Prozent der für die Basisrente geleisteten Beiträge. Ein alleinstehender Steuerzahler kann so bis maximal 14.800 Euro vom geförderten Höchstbeitrag in Höhe von 20.000 Euro als Sonderausgaben geltend machen. Für Verheiratete verdoppelt sich die abzugsfähige Sonderausgabe entsprechend. Der maximal geförderte Beitrag für Verheiratete bei der Basisrente beträgt unverändert 40.000 Euro. Spätestens zum 21. Dezember 2012 sind Versicherungen verpflichtet, gleiche Tarife für Männer und Frauen anzubieten, die Policen kosten dann also für beide Geschlechter das gleiche. Da Frauen laut Statistik länger leben, zahlen sie bislang in der Regel auch höhere Beiträge, etwa in der Kranken- und in der privaten Rentenversicherung. Männer dagegen sind bislang in der Lebens- und Kfz-Versicherung tariflich benachteiligt. Sparer, und in diesem Fall vor allem die Männer, die 2012 den Abschluss einer privaten Altersvorsorge planen, sollten sich die für sie günstigeren geschlechtsspezifischen Tarife bis zum 20. Dezember 2012 sichern. Die Leistungseinbußen bei den Rentenzahlungen können durch die neuen Unisextarife für Männer bis zu zehn Prozent ausmachen. Bei Rürup-Verträgen lohnt es sich, die Beiträge und die Versicherungssumme zu erhöhen. Wurde der Basisrentenvertrag noch vor dem 1. Januar 2012 abgeschlossen, und die versicherte Person zahlt höhere Beiträge, so kommt es nicht zu einer nachteiligen steuerlichen Aufteilung des Vertrages.


Der Hildesheimer

Schützenfest - Programm 2012

09.06.2012 - Seite I/7

Adieu Schützenfest Die Vereine geben nochmal richtig Gas

„Wir wollen nochmal so richtig Gas gebe und dem Publikum etwas bieten!“ Wolfgang Almstedt, Chef der Junggesellenkompanie Hildesheim von 1831 e.V. (JGK) spricht für den Verein Hildesheimer Volksfest e.V. (VHV). Es geht unter anderem um die „großen“ Fahrgeschäfte, die „Knaller“ des diesjährigen Schützenfestes. Denn eins steht schon fest, Inhaber „großer“ Fahrgeschäfte, werden Hildesheim bald nicht mehr auf dem Tourenplan haben. Das Schützenfest in seiner bisherigen Form sagt „Adieu Hildesheim“ und wird so nicht mehr stattfinden. Wie die Veranstaltung zukünftig fortgeführt werden könne, werde, zumindestens in groben Zügen, bei der traditionellen Vesper. am 15. Juni verkündet, weiß Ansgar Lehne, Vorsitzender der „Hildesheimer Schützengesellschaft von 1367 e.V.“ (HSG). Im inneren Zirkel des Verein Hildesheimer Volksfest (VHV) diskutiert man mit Sponsoren und Hildesheim Marketing seit langem darüber. Aus den Reihen der Sponsoren hörte man von einem „Schützenfest wie zu Kaisers Zeiten“ das 2013 „Rund ums Rathaus“ stattfände. Man darf gespannt sein, wie das „Schützenfest“ in „des Kaisers neuen Kleidern“ daher kommt. Doch zunächst soll in diesem Jahr nochmal groß gefeiert werden. Und da kündigt Platzmeister Manfred Jün-

gerkes (JGK) einen Glücksfall an: Der „Booster Maxxx“ erweitert die Skyline an der Schützenwiese - ein Fahrgeschäft aus der Klasse „Ach hätte ich doch bloß Cola und Pommes weggelassen“. Man nennt ihn auch die „Salatschleuder für Menschen“. Das XXL-Fahrgeschäft ist 55 Meter hoch, mit an zwei Armen hängenden, freischwingenden Gondeln mit jé acht Plätzen und beschleunigt von 0-100 km/h in 6 Sekunden. - Andruck etwa 4G (Ein star tendes Raumschiffes entwi kkelt etwa 3G - Der VollgasStart mit einem Porsche 911 etwa 0,5 G). „Wir haben aber noch mehr in Petto!“, verrät Jüngerkes, sieben große Fahrgeschäfte seien gebucht. Blättern Sie um...

Unsere beliebten Suppen und Eintöpfe aus eigener Herstellung bieten wir Ihnen in Hildesheim an folgenden Standplätzen an: Dienstag:

Ostbahnhof

REWE - Markt Gravelottestraße Gr. Düngen NP -Markt NEU Wiedhof 2 Mittwoch: Itzum REWE - Markt In der Schratwanne Freitag: Bockfeld Edeka - Neukauf Geschwister-Scholl-Str. Moritzberg REWE - Markt Phönixstraße Samstag: Ochtersum Edeka - Neukauf Kopernikusstraße Himmelsthür REWE - Markt Runde Wiese Eintöpfe im wöchentlichen Wechsel. Hochzeitssuppe und Gulaschsuppe ständig im Angebot.

Verkauf, jeweils von 11.00 - 13.00 Uhr. Alle Suppen zum Mitnehmen: Bringen Sie sich einen Topf mit oder leihen Sie sich einfach einen Eimer bei uns aus.

Ganzglasduschen natürlich von

/

okayglas

GmbH Martin-Luther-Str. 34 Hildesheim Tel. 0 51 21/5 50 11 Fax 0 51 21/5 66 05

Wintergärten, Fenster, Türen und mehr


Seite II/8 - 09.06.2012

Schützenfest - Programm 2012

DER HILDESHEIMER

...Fortsetzung von Seite 1

Auch das „Wahrzeichen“ des Hildesheimer Schützenfestes wird wieder da sein. Ein „richtiges“ Riesenrad das „WonderWheel“ mit 45 Metern Höhe. Für Nervenkitzel sorgt die Riesenschaukel „Rocket“ (23 Meter hoch) und auch im beliebten „Breakdancer“ kämpft man gegen die Fliehkraft. Neu sind die „Fun-Bubbles“. Große, durchsichtige Wasserbälle, in denen man ohne nass zu werden, in einem großen Wasserbecken

herumtoben kann. Mit seinen Autoscootern „M-Power“ hat Wolfgang du Carrois aus Holle ein Heimspiel. „Nervenkitzel pur ist angesagt!“, freut sich Gerd Behringer (HSG), der als Platzmeister für den Betrieb auf dem Festgelände zuständig ist. Auch die große Losbude ist da und etliche kleinere Schausteller sorgen für viel Kurzweil. Kulinarisch ist man mit Bratwurst, Schupfnudeln, Pizza oder Gyros & Co. dabei und für

zwischendurch dürfen auch gern Fischbrötchen, frische Champignons oder gefüllte Crêpes geordert werden. Zahlreiche Stände und ein großer Biergarten laden zur Pause ein und nach einem kleinen Imbiss und erfrischenden Getränken geht es im Getümmel des Schützenfestes weiter. Nach der Vesper wird am Freitag das große Eröffnungsfeuerwerk gezündet und Sonntag wird ein bunter Festumzug der Superlative (bis 5 km) versprochen.

❧ ❧


DER HILDESHEIMER

Schützenfest - Programm 2012

09.06.2012 - Seite III/9

Prächtiger Umzug Alle Hildesheimer sind herzlich eingeladen

Der Festumzug stellt in diesem Jahr alle bisherigen Rekorde ein. Jürgen Breymann (JGK) ist als Logostiker dafür verantwortlich, dass der Ablauf des Festzuges, der wieder bis zu 5 Kilometer lang werden kann, richtig klappt.

Altbausanierung - Kellertrockenlegung Maurerreparaturarbeiten w w w. h i l d e b r a n d t - i n d u s t r i e b a u . d e 31135 Hildesheim - Tel. 0 51 21/75 10-0

Schon im Vorfeld werden Pläne gemacht und die Reihenfolge der einzelnen Gruppen und deren Standorte festgelegt. Eine Schweißarbeit. Denn immer wieder kommen noch Anmeldungen herein und die Aufstellung muss neu durchgegangen werden. Breymann setzt mehr als 2200 Menschen in Bewegung, die zu Fuß oder mit Festwagen unterwegs sind.

Weiter nächste Seite...

Dirk Wünsch Dachdeckermeister Gebäudeenergieberater Solarelementebau Energieausweise Dachdeckungen Fassadenbau Reparaturen

Schwarze Heide 6 31199 Diekholzen Tel. 0 51 21/28 71 04 Fax 0 51 21/28 71 05 Mobil 01 51/11 62 57 67 dirk.wuensch@web.de


Seite IV/10 - 09.06.2012

Schützenfest - Programm 2012

DER HILDESHEIMER

Musik macht Laune 2200 Teilnehmer und Tausende von Zuschauern

Ohne Musiker sind 1530 Teilnehmer zu Fuß unterwegs. Allein 28 Musik- und Fanfarenzüge sorgen für den richtigen Sound. Drei Kutschen und 34 geschmückte Festwagen sollen dem Auge etwas bieten und fast 80 Gruppen und Vereine, wie Feuerwehr und Fußballclubs, stellen sich vor. Da muss die Mischung stimmen, damit die vielen tausend Zuschauern keine Langeweile bekommen. Neben Jürgen Breymann kümmert sich Klemens Daniel-

Knochenhauer-Amtshaus-Scheibe

Hohe Geldpreise winken Während des Schützenfestes können im Schützenhaus der HSG v. 1367 e.V., gleich gegenüber des Festplatzes, folgende Scheiben geschossen werden: Bürgerbecher, Bürgerscheibe, Jugend-Bürgerbecher und die Knochenhaueramtshausscheibe. Bürgerbecher und -scheibe können von jeder/jedem volljährigen Bundesbürgerin/-bürger des ehemaligen Landkreises Hildesheim und die Knochenhaueramtshausscheibe von jedem volljährigen Bundesbürger beschossen werden. Für die besten Plätze gibt es wertvolle Preise, die So., 24. Juni, ab 18.00 Uhr, den besten Schützen überreicht werden. Gern können in diesem Rahmen auch Gruppen,

untereinander Wettbewerbe veranstalten, wie es auch Hildesheimer Stadtratsfraktionen gelegentlich tun. Gruppen sollten sich vorher anmelden, damit erfahrene Schützen zur Seite stehen können. Es lohnt sich: Die Knochenhauer-Amts haus-Scheibe ist mit 300,/150,-/100,- Euro für die be sten drei Schützen dotiert. An folgenden Terminen können Sie schießen: Montag, 18. Juni 2012 14:00 – 18:00 Uhr, Dienstag, 19. Juni 2012 14:00 – 19:00 Uhr, Mittwoch, 20. Juni 2012 14:00 – 19:00 Uhr, Samstag, 23. Juni 2012 14:00 – 18:30 Uhr und Sonntag, 24. Juni 2012 10:00 – 15:00 Uhr. Mehr Informationen: www. schuetzenfest-hildes h e i m . d e

zik (HSG) mit seinen Helfern, alle mit Mobiltelefonen ausgrüstet, entlang der Wegstrecke darum, dass der Zug nicht ins Stocken gerät und die Sicherheit der Zuschauer und Teilnehmer gewährleistet ist. Würden beispielsweise Bonbons aus den Wagen geworfen, könnte ein übereifriges Kind unter die Räder eines Wagens kommen, so Danielzik. Der Festuzmzug stellt sich ab etwa 11.30 Uhr in der Innenstadt auf. Bis 12.30

Uhr ziehen zur Freude der vielen Zuschauer, die bereits jetzt auf den Beinen sind, die teilnehmenden Musikzüge über den Marktplatz. Ab 12.30 Uhr werden die Stadtköniginnen und -könige proklamiert. Der Oberbürgermeister ehrt, nachdem er mit dem Vorsitzenden der HSG, Ansgar Lehne undJunggesellenchef Wolfgang Almstedt, den historischen Maigrafenbecher geleert hat, die erfolgreichen Schützen und übergibt Bürgerscheibe- und -becher. Im Anschluß, etwa ab 13.00 Uhr, setzen sich die Teilnehmer des bunten Schützenfest-Umzuges langsam in Marsch. An der Sedanallee werden neben der Zuschauertribüne Grillspezialitäten und Getränke angeboten. Am Ziel, dem Schützenplatz, steht die Ehrentribüne für die Honoratioren. Nach Abschluß lassen die Musikzüge den Umzug mit einem kleinen Konzert und erfrischenden Getränken, in der Festhalle ausklingen.


DER HILDESHEIMER

Schützenfest - Programm 2012

Beste Männer mit Ring oder Teiler? Jährlich werden die Besten Männer der Hildesheimer Schützenvereine ermittelt

Die Schützenvereine ermitteln jährlich ihre „Besten Männer“. Dabei handelt es sich nicht um eine Abstimmung unter den Frauen der Vereine, die das das Aussehen und Wohlverhalten ihrer Männer prämieren, sondern es werden Scheiben oder Schützenketten ausgeschossen, die teils Jahrhunderte alt und von großem Wert sind. Bei den Schützenfestumzügen dürfen die „Besten Männer“ diese Ketten tragen. Als Erinnerung

bekommen sie einen Orden verliehen, der an einem Band um den Kragen getragen wird. Bei den Wettbewerben, werden eine festgelegte Anzahl von Schüssen auf eine Papierscheibe oder einen elektronischen Bildschirm abgegeben. Auf allen normalen Scheiben (ob digital oder Pappe) finden sich 9 zentrierte Ringe, die mit Zahlen gekennzeichnet sind und ein schwarzer Punkt in der Mitte die Zehn. Wer diese trifft, hat al-

so 10 Ring. Ein Teiler-Ergebnis bezeichnet den genauen Abstand des Treffers von der absoluten Mitte der Scheibe - in 1000stel Millimeter beim Luftgewehrund in 100stel Millimeter beim Kleinkaliberschießen. Ein 5 ,5-Teiler beim Luftgewehr schießen, bezeichnet also einen Treffer, der 5,5 Tausendstel Millimeter von der Mitte ab w e i c h t . Das wäre mit bloßem Auge nicht erkennbar und wird computertechnisch per Scan er-

Beste Männer 2011 der Hildesheimer Schützengesellschaft von 1367 von links: Hans-Joachim Marklein - Festscheibe „Deutschland“/2. Tag, Ansgar Lehne - Meisterscheibe „Gustav Lehne“, Kai-Uwe Wulf-Sterr - Festscheibe „Kronprinz“, Uwe Hartmann - Willi-Schafhausen-Gedächtniskette, Franz Stollberg - Jagd-Ehrenscheibe, Henning Weinrich - Festscheibe „Heimat“, Robert Krawuttschke - „Hildesheimer Bürgerkette“, Dirk Schneidewind, Bernd Heinz - Festscheibe „Heimat“/2. Tag, Alfred Kellner - Festscheiben „Ernst Bischof Dr. Bares“ und „Senioren“, Siegbert Seifert - Festscheibe „Bischof Dr. Ernst“. Kniend von links Klemens Danielzik („HB-Galbarz-Kette“), Hauke Bensch - Festscheibe „Deutschland“/3. Tag und Volksfestmeister.

Zur Förderung von Schulprojekten Mannschafts-Schieß-Wettbewerb mit Geldpreisen Der Verein Hildesheimer Volksfest e.V., lädt zu einem Mannschaftsschießen der Hildesheimer Schulen für Schüler im Alter von 12 bis 14 Jahren ein. Der Wettbewerb soll am 18.06.2012 von 14.00 bis 18.00 Uhr, Festplatz an der Schützenwiese, am Schieß-Stand von Angelika Küntzel stattfinden. Die Schießsportleiter der Jugendgruppen der Junggesellenkompanie und Hildesheimer Schützengesellschaft, Manfred Uhrbach und Jan Machens, unterweisen die Schüler vor dem Wettkampf im sicheren Umgang mit dem Luftdruckgewehr. Die erfahrenen Sportschützen sind im Besitz eines Waffensachkundenachweises (§ 7 WaffG - Aufsicht bei Feuerwaffen). Bei Bedarf stehen weitere erfahrene Sportschützen mit der erforderlichen Ausbildung aus beiden Korporationen zur Verfügung. Eine Mannschaft wird

von vier Schülern zwischen 12 und 14 Jahren gebildet. Es können beliebig viele Mannschaften gemeldet werden. Die besten zehn Mannschaften erhalten Geldpreise die für Schulprojekte zur Verfügung gestellt werden: 1. Preis 250.- Euro 2.Preis 200.- Euro, 3.Preis 175.- Euro usw. bis zum 10.Platz. Die Teilnahme ist kostenlos. Jeder Schüler erhält außerdem eine Freifahrt für ein Karussell und ein alkoholfreies Getränk. Die feierliche Siegerehrung ist im Anschluß, um etwa 18:30 Uhr, in der Festhalle geplant. Schirmherr ist Oberbürgermeister Kurt Machens. Aus organisatorischen Grün den werden die Schulleiter, bzw. die verantwortlichen Lehrer, gebeten, die Mann schaften mit Namen der Schu le, der Schüler und Klasse, bis zum 14. Juni 2012 per E-Mail an > m a n f r e d u h r b a c h @ t - o n l i ne.de < zu melden.

mittelt. Die Wettbewerbe um die Scheiben werden unterschiedlich ausgetragen. Ein einziger, guter Schuß, der auch von einem glücklichen Anfänger abgegeben sein kann, entscheidet über ein Teiler-Ergebnis, bei mehreren Schüssen, werden die auf der Scheibe getroffenen Ringzahlen zum Ring-Ergebnis addiert. Die JGK v. 1831 proklamiert ihre Besten Männer vor und die HSG v. 1367 nach dem traditionellen Schützenfestumzug.

Beste Männer 2012 der Junggesellenkompanie Hildesheim von 1831: (hi. v. li.): Jugendkette - Felix Loyen, Jugendpokal - Can Lúca Rússo, Sportpistolenkette - Manfred Uhrbach und Meisterkette - Wolfgang Mertha. (vo. v. li.): Stadtkette - Thomas Heinemann, Cordeskette - Jürgen Breymann, Seniorenkette - Winni Ehbrecht, Volksfestkette - Wolfgang Almstedt, Jagdkette - Torsten Wagner, Vereinsmeisterkette - Harald Dröge.

Termine: Rechtzeiti g anmelden

Von Wurst, Matjes und Haxen Am Freitag, 15, Juni geht es ab 19.00 Uhr um die Wurst. Die geladenen Gäste können sich auf eine frische Schlachteplatte freuen, dazu ein wenig Harzer Käse und für jeden einen Rollmops. Es spielt die Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr aus Bodenburg. OB Kurt Machens versucht sich traditionell am Faßanstich, der im vergangenen Jahr, zum Gaudi der Gäste, im Sinne des Wortes recht „spritzig“ verlief. Zum traditionellen Haxenessen am Montag, 18. Juni 2012, ab 18.00 Uhr, sind alle Einwohner aus Stadt und Land in die Festhalle eingeladen. Bereits am Freitag, 15. Juni, beim Einlass zur Vesper, gibt es Karten für das Haxenessen. Für das traditionelle Matjesessen, gibt es bis zum 20. 06. 2012, während der Zeiten des Bürgerschießens, Eintrittskarten im Schützenhaus der HSG. Für beide Veranstaltungen kann man sich auch tele-

fonisch unter 0 51 21 / 4 25 26 oder per Mail an >info@ schuetzenfest-hildesheim.de< anmelden. Letzte Karten gibt es jeweils an der Abendkasse. Der Überschuss aus den Eintrittsgeldern wird u.a. für Kaffee und Kuchen beim Senioren-Nachmit tag am 19. Juni und für Essen, Getränke und Ein trittsgelder für den Kin der- und Jugend-Nachmit tag am 21. Juni verwandt .

09.06.2012 - Seite V/11



Ausgabe 06_2012