Page 1

Senioren aktuell

Parkhotel Ber ghölzchen

Mit 70 mal eben nach China

Umbau und Konzept gelungen

Ein hohes Alter ist doch keine Behinderung

Als Dankeschön Einladung zu Mahl mit Weinreise Seite 10

Seite 7

Der freche Monatsanzeiger mit Informationen, Unterhaltung, Tipps, Trends, Terminen und Insertionen aus Stadt und Land Hildesheim

Am Ratsbauhof 1

31134 Hildesheim

Telefon 0 51 21/3 43 07

Hype generiert 120.000 Kunden

Ansturm in den ersten drei Tagen

post.an@hildesheimer-michel.de - www.der-hildesheimer.de

X/Ausg. 4 07.04.2012

Ob Schulden oder mieses Wetter ab jetzt heißt es:

Feste - Feten - Feiern

Peter Block (Vorstand Sparkasse), Center-Manager Dr. Dirk Fittkau und Oberbürgermeister Kurt Machens am „Roten Band“ (v. li.) Das Warten hat ein Ende: Nach über zweijähriger Bautätigkeit wurde vergangene Woche die Arneken-Galerie feierlich eröffnet. Oberbürgermeister Kurt Machens, Center-Manager Dr. Dirk Fittkau und Peter Block (Vorstand Sparkasse) durchschnitten um 9.30 Uhr am SüdEingang das Eröffnungsband und gaben damit den Weg in das

Einkaufscenter frei. „Mit der Arneken Galerie wird für den Einzelhandel in Hildesheim eine neue Epoche eröffnet“, verkündete der Oberbürgermeister. 120.000 Besucher in nur 3 Tagen geben der Aussage des Oberbürgermeisters erstmal recht. Lob und Kritik gibt es viel. Man lobt die Architektur, kritisiert aber die Ausrichtung auf nur junge Leute.

Osterfeuer muss an gemeldet sein

Eigentlich wurde mit der Eröffnungsfeier der Arneken-Galerie, der Reigen der Festivitäten erföffnet. Vornehmlich „Rund um’s Rathaus“, wo man ja auch das Schützenfest ansiedeln will, geht bis zu den Sommereferien die Post ab. Kleine und große Feiereien locken die Gäste.

Viele Feuer am Oster-Wochenende

Es gibt keine Schuldenkrise. Zumindestens scheint es so, wenn man sieht, was Hildesheim sich so an Feiern leistet. Aber keine Bange, für die Feiereien in der Stadt, sind immer Unternehmer,

Beim Osterfeuer ist Gelegenheit Baum- und Strauchschnitt loszuwerden. Und endlich kommt der trockene Weihnachtsbaum weg. Vielerorts sind wieder die Vorbereitungen für die traditionellen Osterfeuer abgeschlossen. Der Fachdienst Umwelt des Landkreises Hildesheim weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass vor und nach dem Abbrennen der Feuer Vorschriften beachtet werden müssen, um die

Umwelt möglichst wenig zu belasten. So dürfen nur zugelassene Materialien, wie unbehandelte pflanzliche Rückstände, verwendet werden. Hierzu gehören Baum- und Strauchschnitt, zersägte Baumstämme und ähnliches. Auch die Größe des Osterfeuers ist reglementiert. Seite 10

Sponsoren oder Hildesheim Marketing zuständig. Die Events und Partys, finanzieren sich durch die Einnahmen, sozusagen selbst und ins „Säckel der Stadt“, fließt auch noch ein erkleckliches

Sümmchen für Nutzungsgebüh ren, wenn die Veranstaltungen auf städtischem Grund und Bo den stattfinden. Jeder freut sich die Bürger weil sie feiern können, die Veranstalter, jedenfalls, wenn

es wie beim Weinfest und Weihnachtsmarkt, kommerziell zugeht und die Stadtkämmerin Frau Kuhne, die sich neben der Nut zungsgebühr auch noch über Gewerbesteuer freut. Mehr Seite 3


07. April 2012

Ihr Monats-Horosko p Was die Sterne für den Monat April versprechen Widder 21.3. – 20.4. Waage 24.9. – 23.10. Mischen Sie sich in diesen Wochen besser nicht in einen Streit ein. Es Sie treten mal wieder gründlich in ein Fettnäpfchen. Werden Sie sich könnte sonst sehr leicht passieren, dass Sie letztendlich den "Schwar in diesem Frühlingsmonat endlich klar, dass ein idealer Lebenspart zen Peter" zugeschoben bekommen. Konzentrieren Sie sich stattdes ner nur sehr schwer zu finden ist. Man muss auch Abstriche machen sen lieber auf Ihre Pflichten. Das betrifft nicht nur den Arbeitsbereich. Auch können. Es ist nicht so, dass Sie total von Ihren Grundsätzen abweichen müs im Privatleben hängt zur Zeit einiges im Argen. sten, wenn Sie zu einem Kompromiss bereit sind. Stier 21.4. – 20.5. Skorpion 24.10. – 22.11. Sie verfügen über eine enorme Energie, so dass Sie in der Lage sind, Sie schauen recht optimistisch in die Welt. Das bringt Ihnen Erfolg. an entscheidender Stelle Ihre eigenen Interessen durchzusetzen. Lassen Sie sich aber bitte in der zweiten Aprilhälfte noch nicht von Treiben Sie so in der ersten Hälfte diesen Monats Ihre Schäfchen ins Ihrer Reiselust übermannen. Es gibt für Sie im Augenblick sehr vie Trockene, aber werden Sie nicht übermütig. "Übermut tut selten gut" – das le Verpflichtungen, die erst erledigt werden müssen. An den Urlaub können gilt auch für Sie. Bleiben Sie auf dem Boden. Sie dann anschließend immer noch denken. Zwillinge 21.5. – 21.6. Schütze 23.11. – 21.12. Mit Beharrlichkeit erreichen Sie in diesen Aprilwochen am meisten. Es gibt Menschen, die Sie am Monatsanfang auf die Probe stellen Geben Sie Ihre Vorstellung nicht auf und lassen Sie nicht locker. Ge möchten. Dabei können Sie sehr enttäuscht werden. Nehmen Sie meinsam mit ein paar guten Freunden können Sie am dritten April Versprechungen bitte nicht ernst. Was man momentan auch an Sie wochenende sehr viel Spaß haben. Wenn Sie liiert sind, dürfen Sie es nicht herantragen mag, lassen Sie sich nicht irritieren. Merken Sie lieber, dass Sie versäumen, den Partner mal wieder zu verwöhnen. auf dem besten Weg zu Ihrem erträumten Erfolg sind. Krebs 22.6. – 22.7. Steinbock 22.12. – 20.1. Denken Sie über eine größere Ausgabe in der Monatsmitte noch ein Jeder Anflug von Leichtsinn würde im Frü hlingsmonat April ein mal gründlich nach. Im Überschwang könnten Sie Dinge tun, die Sie Loch in Ihre Pläne reißen. Sie geraten nämlich in eine Abhängigkeit, hinterher zu bereuen hätten. Und was weg ist, ist weg. Das trifft auch wenn Sie zu vielen Menschen intime Dinge anvertrauen. Entschei für Ihr Erspartes zu. Wenn Sie wetterfühlig sind, sollten Sie versuchen, Ihren den Sie, wer Ihr Vertrauen verdient. Eigentlich gibt es nur eine Person, der Sie Kreislauf durch etwas Bewegung zu stilisieren. blind folgen können und das ist Ihr Partner. Löwe 23.7. – 23.8. Wassermann 21.1. – 19.2. Sie haben seit Jahren einen Wunsch, der sich nur durch außeror Sie möchten etwas Bestimmtes erreichen und zwar um jeden Preis. dentliche Willensstärke realisieren lässt. Verfolgen Sie jetzt lieber an Besser wäre es in den kommenden Frühlingswochen, Ihre Risikober dere Ziele. Es wäre klug, wenn Sie sich im April von einer Beziehung eitschaft zu dämmen. Zuviel zu wagen, könnte nämlich gefährlich distanzieren würden. Die von Ihnen erwünschte Harmonie wird nämlich mit werden und Sie verändern zusätzlich den guten Eindruck, den man sich von aller Wahrscheinlichkeit auch weiterhin ausbleiben. Ihnen gemacht hat. Gehen Sie jetzt einige Schritte zurück. Jungfrau 24.8. – 23.9. Fische 20.2. – 20.3. Man betrachtet Sie voller Erstaunen, denn Sie legen ein enormes Sie sind voller Enthusiasmus. Da bereitet es Ihnen gewiss auch keine Tempo an den Tag und jeder noch so kleine Sieg spornt Sie erneut Schwierigkeiten, im zweiten Monatsdrittel den nötigen Mut aufzu an. Trotzdem können Sie ein geleistetes Versprechen nicht einfach bringen, um eine einmalige Chance zu ergreifen. Sie müssen Ihre ignorieren. Halten Sie es am Monatsende. Sie selbst legen ja auch großen Ziele mit mehr Nachdruck verfolgen. Die dazu erforderlichen Mittel haben Wert darauf, dass man ein Ihnen gegebenes Wort genau einhält. Sie ohnehin schon in der Hand. Geben Sie richtig Gas.

Unterhaltung Liebe Leserinnen und Leser, war’n Se schon... - es scheint für niemanden ein anderes Thema zu geben. Die neue Arneken-Galerie. War’n Se schon in der neuen Arneken-Galerie? Ja, mehrfach. Und? Mmmh, weiß nich, also, architet... (dingsbums), also, so von der Bauweise ja gut gemacht. Aber wissen Sie, das Feuerzeugbenzin war mir gerade ausgegangen. Meinen Sie, in diesem Riesending hätte ich einen Laden für Feuerzeugbenzin gefunden. So oder so ähnlich verlaufen die Gespräche. Als wenn es nichts anderes gäbe. Oder diskutiert im Augenblick irgend jemand über Politik? Herr Machens samt Ratsmannschaft, könnten doch im Augenblick entscheiden was sie wollten. Außer die Schließung der Arneken-Galerie natürlich. Es interessiert keinen die Bohne, was politisch so abgeht. Nun, in Wirklichkeit geht politisch ja auch nichts ab. Ich habe mir gerade den offiziellen Terminkalender des Herrn Oberbürgermeisters und seiner Vertreter, will heißen die Dezernentenriege, vorweg Herr Dr. Brummer als 1. Stadtrat, angesehen. Sie glauben es nicht. Sonst sind die Tage pickepacke voll. Nichts. Die Herren, Verzeihung und die Dame Kuhne, haben die nächsten 10 Tage keine offiziellen Termine. Keine Kindergarteneinweihung, Flugshow oder andere Treffen, wo man, je nach Aufwand des kleinen Imbisses hinterher, mal gern hingehtnoder besser seinen Stellvertreter schickt, weil am Abend Schwiegermuttis Rinderroulade mit Rotkohl und diesen Thüringer Klößen, die nur sie so hinbekommt, angesagt sind. Also liebe Leser, es liegt nichts an. Machen sie auch frei. Veilchen gucken. Im Hildesheimer Wald. Die kommen schon. Ich hör’ leis den Harfenton. Horrido, sage ich da nur und grüße beseelt. Ihr

Hildesheimer Michel

Liebe Leserinnen und Leser, sehen Sie die Anzeige da unten? Da habe ich meinen Menschen der so gut riecht, auch mal mit hingenommen. Also jetzt, zum Hundefrisör, nicht zum Bestatter. Beides sehr ehrbare Berufe. Also, waschen, schneiden, legen - denkste, erstens muss bei mir nichts geschnitten werden, mein äußerst kleidsamer Pelz ist von Haus aus kurz. Und waschen, hihi, was mein Mensch, bekleidet mit einer Badehose, höchstens zustande bringt, wenn er das Badezimmer so geschätzt meine Knietiefe hoch, unter Wasser setzt? Nee, mitnichten. Kämmen hat er mich dürfen, der weirklich nette Herr Hundefrisör. Das ja. Dann kam der Gute allerdings auf die verwegene Idee, mir die Krallen schneiden zu wollen. Hihi, Krallen schneiden. Da bin ich aber dabei. Wenn die Frau Doktor das bei mir versucht, rutschen wir drei, also mein Mensch, die Frau Doktor und ich, so etwa eine halbe Stunde fröhlich auf dem Fußboden der Praxis rum, bis einer der Protagonisten überhaupt mal dazu kommt, mir die Pfote festzuhalten - geschweige denn, ein einziges Nägelchen zu kürzen. Das kann schon mal ‘nen Vormittag dauern, bis alles erledigt ist. Zum Piepen. Geh mir weg. Wenn ich diese Zange nur sehe, wird mir speiübel, schon wenn das Haus in Sicht kommt ---. Aber in nicht zu überbietender Gefühlskälte, zwingt mich mein Mensch immer wieder da hin. Dann wird auch noch gleich eine übelriechende Flüssigkeit mitgenommen, die man mir ins Fell schmiert. Gegen Zecken. Dabei habe ich, jetzt mal ehrlich, noch nie eine gehabt. Eine Zecke? Nee, der will mich nur ärgern. Es dauert Stunden, bis ich das Zeug abgeleckt habe. Und riecht wie Gülle. Schmeckt auch so. Wie ein alter Straßenköter unter der Achsel. Hallo - es muss mal gesagt werden, ich liebe lange Nägel, das gehört zu einer Dame (!) dazu. Ich überlege gerade, ob ich mir die nicht mal Metallic-silber lackieren lasse. Mein Mensch der so gut riecht, macht das auch ab und zu. Also jetzt nicht Silber-metallic. Mehr so zwischen Alfa-Romeo- und Ferrari-Rot - jetzt zum Frühjahr, ginge natürlich auch ein frisches Grün oder Primelchen-Rosa!? Liebe Leserinnen, lassen wir uns mal verwöhnen. Wir sehen uns im Wellness-Studio und lassen uns aufhübschen. Männer bleiben draußen. Bis dahin meine Lieben und Bussi, Bussi Ihre Bella

Der mobile

H unde F r i s e u r

Scheren - Trimmen - Pflegen T. 0 51 21/29 61 25 und 01 63/9 63 22 25

2


Hildesheim

07. April 2012

3

Es geht wieder los – Hildesheim feiert wieder – Von A wie Arneken-Galerie bis

Von Ende April bis zum Anfang der Sommerferien ist was los Das Spektakel um die Eröffnung der Arnekengalerie war schon der Auftakt zur Hildesheimer „Open-Air-Saison“. Zigtausende Besucher nutzten das Angebot schon in den ersten Tagen. Für die Geduld, die die Bürgerinnen und Bürger während der Bauphase aufgebracht haben, bedanken sich die Stadt Hildesheim und das Centermanagement gemeinsam ganz herzlich!

Aus diesem Grund wurde zur Eröffnung ein überdimensionales Banner an der Fassade in der Kardinal-Bertram-Straße angebracht, um die Hildesheimer daran zu erinnern, dass sie mit ihrem Verständnis zum reibungslosen Ablauf beigetragen haben. In den nächsten Wochen können sich Hildesheims Einwohner und Gäste aus nah und fern auf viele Events an der frischen Luft freuen. Bis zu den Sommerferien geht es ab im sonst beschaulichen Hildesheim. Am Sonntag, 29. April , geht es mit dem 26. Wedekindlauf los. Der Wedekindlauf, den Sparkasse Hildesheim und MTV von 1848 Hildesheim am 29. April 2012 durchführen, hat für jeden etwas dabei. Aus der Innenstadt heraus führen die 5- und 10-KilometerStrecken durch Hildesheims schöne Grünanlagen. Die Startzeiten sind um 12:00 bzw. 13:00 Uhr. Start und Ziel ist der Hildesheimer Marktplatz. Hier tummeln sich am Nachmittag ab 15:00 Uhr auch die Laufanfänger, um ihre 1km-Innenstadtrunde zu drehen. Die Jahrgänge 2002 und jünger können daran teilnehmen. Das Startgeld der Schüler sponsert die Sparkasse Hildesheim, wenn die Teilnehmer über die Schulen angemeldet werden. Die Unterlagen liegen den Schulen vor. Auch am darauffolgendem Samstag bleibt der Marktplatz Zielpunkt für die Besucher der

obligatorischen Mai-Kundgebung am Vormittag. Im Schatten des Maibaumes, kann man sich auf Livemusik bei Kaffee und Kuchen und allerlei kulinarische Köstlichkeiten freuen. Bereits zum zwölften Mal findet am 12. und 13. Mai 2012 die Hildesheimer Automeile , die einst von den „Freundlichen Hildesheimern“ und dem Chef der KFZ-Innung Manfred Steinbrecher aus der Taufe gehoben wurde, mit einem verkaufsoffenen Sonntag statt. Die neuesten Fahrzeugmodelle sowie Aktionen aus der Autowelt und ein buntes Unterhaltungsprogramm laden an diesem Wochenende in die Innenstadt ein. Für besondere Aufmerksamkeit wird die Niedersächsische Meisterschaft im Buspulling sorgen, die zum vierten Mal in Hildesheim ausgetragen wird. Für besondere Aufmerksamkeit sorgt wieder die Niedersächsische Landesmeisterschaft im Buspulling, die die Freundlichen Hildesheimer in Kooperation mit

Hildesheim Marketing am Sonntag, 13. Mai ab 10 Uhr Am Ratsbauhof veranstalten. Zahlreiche Teams treten gegeneinander an, um ihre Kräfte zu messen. In diesem Wettkampf konnten sich die besten Teams für die Deutschen Meisterschaften 2013 in der Masters und Fun Wertung qualifizieren. Beim Buspulling-Masters zieht das jeweils fünfköpfige Team mit seinem Coach einen Bus mit 16 Tonnen über eine Streckenlänge von 30 Metern. Im Fun-Wettbewerb muss ein 12Tonnen-Bus bewegt werden. Es werden noch Teilnehmer gesucht. Bei Interesse und auch bei individuellen Sponsoring-Anfragen: Hildesheim Marketing - Boris Böcker - T. 05121 1798-100 oder per Mail info@hildesheimmarketing.de. Und ein paar Tage später geht es in „Hildesheims guter Stube“

weiter. Rund um das Rathaus laden jährlich um Christi Himmelfahrt Winzer, Weinhändler und Wirte fünf Tage lang zum traditionellen Hildesheimer Weinfest ein. Die Besucher können auch 2012 wieder vom Abend des 15. bis zum 20. Mai bei Weinen aus unterschiedlichen Anbauregionen sowie kulinarischen Köstlichkeiten und einem musikalischen Rahmenprogramm bis in die Nacht feiern. Eröffnet wird das Weinfest am 15. Mai traditionell durch den Oberbürgermeister Kurt Machens und die Hildesheimer Weinkönigin. Danach fließt der edle Rebensaft auf dem Platz an der Lilie an den zahlreichen Weinständen. Wenn am 20. Mai das Weinfest beendet ist, haben die Verantwortlichen des Cyclus 66 schon lange an den Vorbereitungen für die 34. Jazztime in Hildesheim gearbeitet. Für das Pfingst-Wo chenende, 25. bis 27. Mai, haben die ehrenamtlichen Experten des Cyclus in Sachen Blues, Funk, Jazz und Soul wieder ein spekta-

kuläres, facettenreiches Programm zusammengestellt. In der Innenstadt, insbesondere aber vor und im Stadttheater, wird wieder „die Post abgehen“. Mit „The Night Of Jazz Guitars“ die am Pfingstsamstag von Larry

Coryell- Philip Catherine- Paulo Morello- Andreas Dombert und Helmut Kagerer gestaltet werden soll und Annett Louisan, der Chartstürmerin, die mit kleiner Bandbesetzung anreist, hat der Cyclus wieder 2 Galas von Weltklasse auf die Bühne des Stradttheaters geholt. Man darf gespannt sein. Es sei angeraten den Vorverkauf zu nutzen. Inzwischen laufen dann schon die Vorberfeitungen zu Hildes -

gaparty am 24. Juni. Man sollte es nicht verpassen. Es wird wohl in Hildesheim dann nie wieder ein Schützenfest in der hergebrachten Form geben. Seit Anfang Juni steht allerdings für eingefleischte Fans schon König Fußball im Focus. Die Fuß ball-Europa-Meisterschaft, die in Polen und der Ukraine stattfindet und bereits vor dem Schützenfest am 8. Juni beginnt, endet am 1. Juli. Es sind viele Events

heims letztem Schützenfest an der Schützenallee, das mit dem Handwerkerschießen eingeläutet wird. Es ist geplant, im kommenden Jahr, die große Schützensause rund um das Rathaus auszurichten. Näheres ist nicht zu erfahren. Die Beteiligten sind, nachdem Interni in öffentlichen Restaurants verhandelt und öffentlich gemacht wurden, zu striktester Geheimhaltung verdonnert worden. Aber zur großen Vesper, die vermutlich am Freitag, 15. Juni, in der Festhalle stattfindet, sollen die Ergebnisse der Beratungen bekannt gegeben werden. Der Festumzug findet am Sonntag 17. Juni vom Rathaus abgehend statt und führt wieder über die Sedanallee. Nach einer tollen Woche mit Matjes- und Handwerkervesper sowie den einschlägigen Highlights, endet die Me-

und Open-Air-Partys geplant. Für alle Fans werden wir in unserer Mai-Ausgabe, wie jedes Jahr, zu Welt- oder Fußball-EuropaMeisterschaften, den aktuellen Spielplan zum Ausschneiden

präsentieren. Wir wünschen viel Spaß dabei. Mit dem Beginn der Sommerferien kehrt wieder Ruhe und Gelassenheit ein. Für Urlaubsflair und Strand-Feeling mitten in der Innenstadt sorgt derweil vom 06. Juli bis 02. September 2012 wieder der Citybeach am Platz An der Lilie. Jede Menge Sand, Palmen, Liegestühle, Strandkörbe und kühle Drinks versetzen die Besucher in Urlaubsstimmung. Doch auch nach der Sommerpause, steht viel auf dem Programm. Am zweiten Augustwochenende verwandelt sich der Flugplatz Hildesheim beim M’era Luna Festival in einen großen Catwalk für extravagantes Makeup und Outfits aus Samt und Seide sowie Lack und Leder – auf und vor den Bühnen. Am 31.08. und 01.09.2012 werden Artisten, Jongleure, Gaukler, Walk Acts, Pantomimen und Musiker an zahlreichen Spielorten in der Fußgängerzone ihr Publikum wieder ins Staunen versetzen, Ende September ist Bauernmarkt in der Innenstadt und Ende Oktober füllen sich die Straßen rund ums Rathaus beim Light-Night-Shopping.. Tja, und dann ist es schon nicht mehr sehr weit hin bis zum Weihnachtsmarkt , der am 29. November seine Tor öffnet.


Jendrossek-Autoteile GmbH übernimmt Premio-Niederlassun g in der Borsi gstraße

PKW-Servicebetrieb wird um Reifenund Autoservice im LKW-Bereich ergänzt rer Matthias Jendrossek. Insbesondere Betriebsleiter Frank Kuhställer, sei mit seiner jahrelangen Erfahrung im Servicebereich und den guten Kundenkontakten, unverzichtbar. Beide Betriebe setzen auf die Premio-Dienstleistungen im Bereich Reifen-, Achsenvermessungs-., Bremsen-, Stoßdämpfer-, Auspuff- und Klima-Service. Dazu kommen Haupt- und Abgas-

Alle Mitarbeiter des Betriebes an der Borsigstraße werden von der Jendrossek Autoteile GmbH übernommen. Geschäftsführer Matthias Jendrossek (2. v. re.), setzt auf die jahrelange Erfahrung im Servicebereich und die guten Kundenkontakte von Betriebsleiter Frank Kuhställer (1. v. re.).

Premio kommt zu Premio. Die Jendrossek-Autoteile GmbH aus der Ochtersumer Rex-BraunsStraße, übernahm per Anfang

mann-Team im Bavenstedter Gewerbegebiet vor allem bekannt als d i e Spezialisten für LKW’s. Außenmontage und 24-StundenPannenservice sind selbstverständlich und zum besonderen Angebot gehören dort auch EMund Radlader-Reifen. Zudem ist der Premio-Betrieb für die Montage von modernsten UHP- und Runflat-Reifen sowie Reifenreparaturen zertifiziert. Matthias Jendrossek, Geschäftsführer der Jendrossek-Autoteile GmbH: „Mit unserer neuen Filiale ergänzen wir mit dem LKWBereich, hervorragend unser Ge-

Sonderuntersuchungen, Smart Repair und Inspektionen, sowie Reparaturen fast aller Marken nach Herstellervorgaben mit Original-Ersatzteilen. Insgesamt hat die JendrossekAutoteile GmbH, inclusive der großen KFZ-Werkstatt in Ochtersum , unter der Leitung von KFZ-Meister Ralf Jendrossek, mittlerweile 29 Mitarbeiter und expandiert weiter.

triebsleiter tätig ist, ergänzt: „Es freut mich, dass wir jetzt sowohl den privaten als auch die gewerblichen Kunden, umfassender bedienen können.“ Auch das Mitarbeiter-Team an der Borsigstraße ändere sich nicht, so der neue Geschäftsfüh-

April die ehemalige PremioNiederlassung mit Reifen- und Autoservice in der Borsigstraße. Während man sich in Ochtersum bei Reifen- und Autoservice bisher mehr auf den PKW-Bereich konzentriert hat, ist das Zehn-

samtangebot. Umgekehrt haben Kunden aus der Borsigstraße ab sofort jede Möglichkeit unser Know-How bei Reifen und Service für PKWs, in Ochtersum zu nutzen!“ Frank Kuhställer, der in der Borsigstraße weiter als Be-


Auto & Mobiles

Motorrad

Alfa Giulietta TCT

Mit ABS Für 1800 Euro weniger Unfälle an die Spitze Laut ADAC Unfallforschung hätten 21 Prozent aller Motorradunfälle verhindert werden können, wenn die motorisierten Zweiräder mit einem Antiblokkiersystem (ABS) ausgestattet gewesen wären. Zumindest aber hätten die Unfallfolgen mit ABS gemindert werden können. Und: Sogar 45 Prozent aller Unfälle, in die nur ein Motorrad involviert war (Alleinunfälle), wären durch ABS vermeidbar gewesen. Aufgrund der deutlich verbesserten Verkehrssicherheit durch das ABS fordert der ADAC, dass dieses Plus an Sicherheit zukünftig für möglichst alle Motorradmodelle angeboten wird.

Alfa Romeo hat bei der Entwikklung seiner neuen Getriebe vor fünf Jahren bereits die Option auf die automatisierte Version berücksichtigt. Alfa Romeo hat sich für ein System mit Trockenkupplung entschieden. So verträgt das Getriebe auch klaglos die 350 Newtonmeter Drehmoment des 125 kW / 170 PS starken 2,0-Liter-Turbodiesels und steht damit konkurrenzlos bei frontgetriebenen Fahrzeugen mit Doppelkupplungsgetrieben da. Weitere Vorteile sindGewichtseinsparung und die Verknüpfung mit Start-Stopp-Automatik.

Total abgefahren:

Mit dem Auto in den Teich

Reifendruck-Kontrolle:

TPMS wird Pflicht ab 2012 In den nächsten Jahren werden Werkstatt-Profis verstärkt auf ein System treffen, das bisher noch relativ wenig verbreitet ist. Denn Reifendruck-Kontrollsysteme (Tire-pressure monitoring systems, TPMS) werden ab November 2012 für Pkw Pflicht. Ein neues EU-Gesetz sieht eine Übergangsfrist vor, doch ab Ende 2014 muss jedes neue Auto mit einem solchen System ausgerüstet sein. Werkstätten und Reifenhändler sollten sich deshalb frühzeitig mit der Wartung der TPMS auseinander setzen. -----------------------------------------Die Polizei hält einen Wagen an, der beständig 93 km/h fährt. Die Beamten fragen den Fahrer, warum er die ganze Zeit diese Geschwindigkeit hält. Er antwortet: „Das hier ist doch die A93?“ - „Und warum zittern die Frauen auf ihrer Rückbank so?“ - „Ja, wir kommen gerade von der B256...“ -----------------------------------------Grundlage für die TPMS-Pflicht ist eine EU-Verordnung aus dem Jahr 2009. Sie schreibt vor, dass ab November 2012 neue Fahrzeugmodelle mit TPMS ausgerüstet sein müssen. Ab November 2014 kommen alle neu zugelassenen Pkw mit einem ReifendruckKontrollsystem auf die Straße. Die Europäische Union hat diese Verordnung erlassen, weil sie einerseits der Verkehrssicherheit dient, da so Reifenschäden meist vor einer Panne erkannt werden können. Andererseits reduzieren jederzeit optimal gefüllte Pneus den Spritverbrauch und senken damit auch den CO2-Ausstoß.

Total abgefahren: Wer seinen Mietwagen bewusst in einen Teich steuert, hat für den Schaden aufzukommen. Selbst wenn das Fahrzeug ausdrücklich mit einer Haftungsfreistellung angemietet worden war. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass der Autotyp in einem Werbespot des Herstellers mühelos durch tieferes Wasser fährt. Auch damit bleibt das Verhalten des Autofahrers grob fahrlässig, und nur

07. April 2012 ein milder Richter kann den Betroffenen zumindest von einem Teil des Gesamtschadens freisprechen. So geschehen vor dem Landgericht Osnabrück (Az. 12 O 2221/11).Wie die telefonische Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline (www.anwaltshotline.de) berichtet, hatte ein aus Nordhorn stammender Geländewagenfreak bei Sixt einen BMW X3 für ein langes Wochenende angemietet. Den Werbespot des Herstellers kopierend, durchquerte er mit dem sportlichen Geländefahrzeug im niedersächsischen Vechta einen Teich. Dabei saugte der Motor statt Luft Wasser an und der Wagen blieb mit einem kapitalen Antriebsschaden mitten im Teich stehen. Der Gesamtschaden belief sich auf 10.210 Euro. Den wollte der Mann jedoch nicht bezahlen. Schließlich habe er der Werbebotschaft vertraut und nicht geglaubt, dass bei der Fahrt des robusten BMW durchs Wasser der leistungsstarke Motor ausgehen könnte. "Der Mann hätte mit dem immerhin nur angemieteten Wagen nicht abseits befestigter Straßen fahren dürfen und sich auf alle Fälle vorher von der Tiefe des Gewässers überzeugen müssen", erklärt D-AHRechtsanwältin Daniela Sämann dagegen die Auffassung des Autoverleihers. Der sich auch der Richter mit einem Vergleichsvorschlag annäherte: Der Mann zahlt Sixt trotz der vereinbarten Haftungsfreistellung 4.000 Euro, und das Unternehmen verzichtet im Gegenzug auf alle weiteren Schadensforderungen. Womit zumindest das Gericht aus dem Schneider wäre und in dieser buchstäblich verfahrenen Geschichte kein Urteil mehr fällen müsste.

Jennifer Lopez gespielt hat, präsentiert die italienische Automarke zwei daran angelehnte unterschiedliche Sondermodelle. Der Fiat 500 „Pop Star“ richtet sich mit seiner erweiterten Serienausstattung besonders an die weiblichen Fans italienischem Designs und von Jennifer Lopez. Alternativ gibt es den maskuliner ausgerichteten 500 „Rock Star“.

Jeder 2. Autofahrer

SMS am Steuer lesen

Es ist brandgefährlich, doch viele tun es: SMS lesen am Steuer. Eine internationale Studie im Auftrag eines Autoherstellers zeigt, dass in Italien und Russland besonders leichtsinnig mit dem Handy umgegangen wird. Doch die Deutschen sind kaum besser. Mehr zum Thema Jeder zweite Autofahrer in Europa liest am Steuer Handy-Kurznachrichten. Das ergab eine Umfrage im Auftrag des Autobauers Ford unter 5547 Fahrern in Deutschland, Spanien, Frankreich, Großbritannien, Italien und Russland. 48 Prozent der Befragten gaben zu, am Steuer SMS zu lesen. Zugleich gaben 95 Prozent der Autofahrer an, dass sie Werbung mit „J aylo“ sich der Unfallgefahr bewusst sind. Im Ländervergleich liegt Italien an der Spitze. Dort geben 61 Prozent der Autofahrer zu, beim Autofahren SMS-Nachrichten zu lesen. Auf Platz zwei liegt Russland mit 55 Prozent. Frankreich und Deutschland liegen mit je 49 Prozent gleichauf, gefolgt von Spanien mit 40 Prozent. Die vernünftigsten Autofahrer fahren in Großbritannien, wo nur 33 Prozent am Steuer das Handy oder Smartphone zur Hand nehmen Nachdem der Fiat 500 eine Rolle so die Meinungsforschungsfirma im Video zum Lied „Papi“ von TNS International erstellt.

Der Pop- und Rock Star

5


6

Haus & Garten

07. April 2012

870 Wohneinheiten mit 9 Millionen Euro im Kreis Hildesheim gefördert

CO2-Gebäudesanierung wird von der KfW-Bank mit Zuschüssen gefördert

Altbausanierung - Kellertrockenlegung Maurerreparaturarbeiten w w w. h i l d e b r a n d t - i n d u s t r i e b a u . d e 31135 Hildesheim - Tel. 0 51 21/75 10-0

Signal für Gebäudesanierung auf „Grün“: Haus- und Wohnungseigentümer im Kreis Hildesheim können wieder mit mehr Geld für klimagerechte Sanierungen rechnen. Im Bundeshaushalt werden für das CO2-Gebäudesanierungsprogramm der KfW bis 2014 feste Fördermittel in Höhe von 1,5 Milliarden Euro bereitgestellt. Darauf hat der IG BAUBezirksverband NiedersachsenMitte hingewiesen. In den vergangenen Wochen standen die ursprünglich zugesagten Bundesmittel für die umweltgerechte Sanierung auf der Kippe, da die Finanzierung nicht gesichert war. „Die Bereitstellung der 1,5 Milliarden Euro ist ein positives Signal insbesondere für die heimischen Handwerksbetriebe. Hausund Wohnungseigentümer haben jetzt bessere Chancen, an Geld aus dem Fördertopf zu kommen. Jetzt gibt es wieder ein Stück

mehr Verlässlichkeit“, sagt IG BAU-Bezirksvorsitzender Hinrich Witte. „Allerdings ist der Betrag bei weitem nicht ausreichend. Angesichts des immensen Bedarfs an umweltgerechten Sanierungen und Modernisierungen – auch im Kreis Hildesheim – sind bundesweit mindestens 2 Milliarden Euro im Jahr, mittelfristig sogar 5 Milliarden Euro, notwendig. Nur dann werde der Bund seiner umwelt-, energieund klimapolitischen Verantwortung gerecht.“ Die KfW-Förderung biete Hausund Wohnungseigentümern die Chance, die eigenen vier Wände zu sanieren. Sie ist ein großer Anreiz, auch mit privatem Kapital in Energieeinsparung zu investieren“, so Hinrich Witte. Allein im vergangenen Jahr seien durch das CO2-Gebäudesanierungsprogramm rund 870 Wohneinheiten im Kreis Hildesheim ge-

fördert worden. Für die energetische Sanierung sind nach Informationen der IG BAU dafür rund 9 Millionen Euro an zinsgünstigen Krediten aus dem KfW-Programm in den Kreis Hildesheim geflossen. Witte: „Gemeinsam mit anderen konnten wir als Bau- und Umweltgewerkschaft in Berlin deutlich machen, dass die Erfolgsgeschichte ‚energetische Gebäudesanierung’ nicht finanziell ausgebremst werden darf. Wir haben klargestellt, dass die klimagerechte Sanierung von Wohnungen und Häusern eine wichtige Zukunftsaufgabe ist – für die Umwelt und für die Arbeitsplätze in den heimischen Handwerksbetrieben.“ Infos zu Antragstellung und Förderung für energieeffiziente Gebäudesanierung gibt es unter der kostenfreien Nummer 0800 53990 02 der KfW-Bankengruppe.

Spalierobst pflanzen

Obsternte im kleinen Garten Auch auf geringer Fläche können mehrere Obstbäume gepflanzt werden, wenn man sich für Säulen- oder Spalierobstbäume entscheidet. Spalierobst an einer Hauswand kann außerdem davon profitieren, dass die Wand die Wärme speichert und so ein für die Fruchtreife besonders günstiges Mikroklima entsteht. Säulenobstbäume lassen sich sogar in Gefäßen auf dem Balkon oder auf der Terrasse pflanzen. Am besten ist es, sich beim Kauf beraten zu lassen. Die Gehölzexperten im Facheinzelhandel wissen zum Beispiel, welche Obstsorten selbstfruchtbar sind und keine Bestäubersorte benötigen. Sie können auch im Hinblick auf die Gartengröße und den besten Standort bei der Auswahl helfen. Bei Kern- und Steinobst gibt es verschiedene Kategorien beziehungsweise Qualitätsstufen, auf die bei der Auswahl geachtet werden sollte. Standard- oder „CAC"-Material bedeutet, dass die Pflanzen frei von sichtbaren Virussymptomen sind und keine Mängel haben, die die Nutzung der Pflanzen beeinträchtigen. Der Vermerk „zertifiziert (vf)" stellt die höchste Qualitätsstufe dar und bedeutet, dass die Obstgehölze frei von Viren sind, die eine wirtschaftlich wichtige Beeinträchtigung der Pflanzen zur Folge haben könnten.


Senioren aktuell

07. April 2012 Flußkreuzfahrten immer beliebter

Mit 70 nach China? Warum eigentlich nicht?

Gute, soziale Einbindun g ist wichtig

Altersdepressionen – Nur ein tiefes dunkles Loch

18 Kandidaten

Behindertenbeirat gewählt Mitte März wurde in Hildesheim zum zweiten Mal der Behindertenbeirat der Stadt gewählt. Zur Wahl standen 18 Kandidatinnen und Kandidaten. Gewählt wurden Marion Tiede, Ricardo Mechelk, Thomas Krause, Heiko Bremer, Wilfried Feise, Sabine Gräflich, Rudolf Scheps, Dr. Jürgen Tietgen und Peter Hümmer. Acht

der gewählten Mitglieder haben selbst eine anerkannte Schwerbehinderung, ein gewähltes Mitglied ist rechtlicher Betreuer eines schwerbehinderten Menschen. Der Behindertenbeirat der Stadt Hildesheim tritt für die Interessen aller Menschen mit Behinderung ein. Leitgedanke ist die Verwirklichung von Gleichstellung, Selbstbestimmung und Teilhabe. Schwerpunkt der Arbeit ist die Beratung und Unterstützung politischer Gremien sowie der Verwaltung der Stadt Hildesheim.

Ambulante Altenpflege SENIORENGERECHTE BETREUUNG ZU HAUSE Inh. Rita Brandes - Mittelallee 34 - 31139 Hildesheim Telefon (0 51 21) 4 45 30 - Fax 2 08 01 01 www.brandes-altenpflege.de

7


8

Kleinanzeigen

07. April 2012 VERKÄUFE

2er Sofa, blau, modern, 50.-, T. 26 53 16 Lederschlittschuhe, Gr. 37, 25.-, T. 26 53 16 Pilotenkoffer, ital. Leder, dkl-braun, unbenutzt, 48x35x20 c,, 20.-, T. 13 21 31 Polstergruppe, 3/2/1 Hocker, blau, Volour, VB 200.-, T. 6 48 00 Porzellan, alt u. schön, aus Sammlung, VB, T. 4 19 20 Schüssel, 50 im Durchm., Techisat, sehr gut, 25.-, T. 26 19 35 Fax-Telefon, Brother, 20.-, WMFBesteck, versilbert, 6 Pers., 50.-, Rollei, Dia-Projektor, Magazine, Leinwand, 50.-, T. 2 73 33 Elektrorasierer, Braun, 25.-, Konfirmation-Sakko, blau, Gr. 46/48, 30.-, Trainingsanzug, XL, neu, 25.-, T. 2 75 86 Röhrenfernseher, Loewe, 58 cm, schwarz, funktionsf., m. Fernb., 50., T. 01 71/7 31 66 13 26 er Herren-Fahrrad, Torpedo, 3Gang, 26er Damenrad, für je 35.-, ab 18 Uhr, T. 4 78 16 Klinkersteine, 7 qm, rot, 20.-, T. 26 53 16 Smoking, Gr. 54, dunkelblau, 1a Zust., T. 01 76/51 06 49 45 Tafel u. Tischdecken, weiss, versch. Größen, 50 St., 40.-, T. 01 76/51 06 49 45 Kaffee-Maschine Tassimo, Bosch, neu, 60.-, original Verp., T. 0 51 27/6 92 12 2 Schaumstoff-Matratzen, neuw., VHS, 1 Holzlattenrost, 50.-, T. 10 28 35 Nintendo Spiel, Mario Kart, Worms, ICE Age, je 20.- VB, T. 01 79/6 61 31 01 2 DM-Münzen, v. Ähren bis Brandt, kompl. u. Münzzubehör, VB, T. 01 76/47 05 85 84 o. 3 21 06 Mitterteich, Prinzess Gold, EssService, 6 Pers., 15 Teile, VB 250.-, T. 8 22 54 Korbstubenwagen, v. Leifhold, neu, Matraze, 49.-, T. 2 28 73 DVD-Spieler, m. Bed.-Anl., u. Fernbedienung, 20.-, T. 3 53 31 Sofagarnitur, 2 er, 2,5er, Hocker, 187 cm 198 cm, 50 cm, Kieferntisch, 116x76, VB 250.-, T. 0 50 62/8 94 15 Tom Clancy, 5 Bücher, Colin Forbes, 5 Bücher, VB, ab 8-16 Uhr, T. 2 06 90 08 92 Gefriertruhe, wenig gebraucht, 100.-, T. 26 35 65 5 Alujalousie, silber, 100x175, neu , VB, 1x 110x175, grün, 1x 150x175, blau, T. 0 15 20/2 58 69 60 Tupper, Schüsseln, Behälter, Trinkgefässe, T. 0 15 20/2 58 69 60 2 Kisten Flohmarktsachen, zus. 20.-, 2 Kisten Bücher, zus. 20.-, gut erh., T. 0 51 32/9 28 53 07 5 x Heizkörperverschraubung, 3,8, VB, 6x Thermostatventile, 50.-, 5x Vollautomatische Heizkörperentlüfter, 20.-, T. 2 04 44 86 Kühlbox, elektrisch, 30.-, T. 2 04 44 86 Kinderfahrrad, 12,5 Zoll, Markenrad, guter Zust., 35.-, T. 01 74/7 68 04 89 Überbau-Schlafzimmerschrank, über Eck, 4x1,5 m, selbstabbau, 25.-, T. 01 60/91 00 63 88 Wandteller, org. Jubiläum, v. 1936, 550 J., Universität Heidelberg, 65.-, T. 26 30 37 Kuckucksuhr, gr. neue schwar-

schaltung, 380.-, T. 01 77/3 51 36 11 IIyama Monitor, C17, 41 Diagonale, 50.-, T. 87 74 33 Farbfernseher, tragbar, 36 cm, 45., T. 87 74 33 Toilettensitz-Erhöhung, m. seitlichen Griffen, nagel neu verpackt, 50.-, T. 4 54 21 Stichsäge, von BuDecker, 30.-, T. 01 70/4 64 09 43 Küchentisch, weiß, 1,10x70 cm, ausziehbar, 2 Stühle, weiß, 30.-, T. 01 60/92 85 72 62 2 Kolpenfüller, 25.-, 1 Montblanc, 40.-, T. 01 60/92 85 72 62 Inliner Roces, Gr. 43, Aluschiene, 40.-, 1A Zustand, Inliner Rollerblade, Gr. 44, 40.-, T. 01 51/59 03 91 23 Kleiderschrank, 195x169 cm, helles Holz, montiert, 50.-, T. 8 33 32 Elektronische Kasse, Multi-Data, wenig gebraucht, 3 Rollen Papier, 125.-, T. 86 07 69 Stiebel Eltron, Warmwasserspeicher, 15 l, m. Armatur, 50.-, alte Schreibmaschine, Lontinental, 20.-, T. 6 35 07 Blühender Geldbaum, 1,20 h, 1,00 b, 40.-, T. 6 35 07 Ski/Snowboard-Helm, Gr. L, schw., 1x ben., Leder-Schlittschuhe, Gr. 38, VB, T. 3 72 39 Kickertisch, 130x90 cm, 30.-, ab 15 Uhr, T. 77 71 08 12 Acku-Bohrschrauber, 30.-, Elektrohobel, 30.-, 28er Damenfahrrad, fast neu, 100.-, T. 01 70/4 64 09 43 Lederjanker, Herren, Gr. 50, 65.-, Lederhose, Gr. 46, 20.-, Ledermantel, Herren, Gr. 48, schwarz, 70.-, T. 01 62/9 56 90 20 Lautsprecher, Magnat, Paar, 75x30x21 cm, schwarz, 55.-, T. 01 62/9 56 90 20 Weihnachten, 25 farbige Bilder, v. Janos Jajczay, 30.-, T. 0 51 27/60 82 Eckbankgruppe, Buche, VB 1100., Gefrierschrank, neu, VB 150.-, T. 8 41 86 Schultafel, VB, LG Monitor, 40er, VB, Philips TFT, 49er, 50.-, T. 26 77 65 AEG Turnamat, Waschmaschine, 60/70/80 iger J., m. Trommel rechts, T. 01 63/7 28 63 06 Skistiefel, 50ziger J., Gr. 41, 20.-, Lammfellstiefel, Gr. 41, neu, 50.-, W.-Jacke, lang, Gr. 54, 45.-, T. 2 75 86 Lattenrost, 90x200 cm, verstellb., 50.-, 2 Kisten Mäd.-KlDG, Gr. 8698, 30.-, T. 2 48 64 Messing-Türgriffe, 6x m. Blende, 40.-, Matratzen, 2x0,80 cm, 20.-, ab 19 Uhr, T. 51 55 68 Doppelbett, 1,60x2 m, Buche, 50.-, Lattenrost, 2x 80x2 m, 50.-, ab 19 Uhr, T. 51 55 68 2 Lattenroste, v. Lattoflex, 100x200 cm, stabil, nur 45.-, T. 26 65 86 150 Ansichtskarten, v. Europa, 50.-, T. 87 74 33 2 Herrenwintermäntel, Gr. 98, grün u. blau, je 20.-, T. 87 74 33 Feuerfeste Abdeckbleche, 2 mm stark, 18- 9 m, 80.-, T. 3 21 06 o. 01 76/47 05 85 84 Nähmaschine, Oberteil m. Haube, Platte u. Utensilienkasten, Deko, 39.-, T. 86 06 91 Tristar, Espressomaschine, Edelstahl, Siebträger, f. 2 Tassen, 45.-, T. 9 99 06 36 Überbauschlafzimmer, ohne Betten, m. Vitrinenteilen, 1,50x 4 m, 100.-, T. 9 99 06 36 Karate Anzug, Pro Touch, neu, Gr. 160, weiss/gelb-Gurt, VK 25.-, T. 3 03 57 39 Herren-Fahrrad, High Precision Quality, Zoll 26, Gang 18, 6 Mon., 70.-, T. 51 52 94 Fernseher, Sony 56er, m. weißem Ikea-Tisch, 30.-, T. 9 98 68 91 2 Paar-Langlaufski, 215 m, 195 m, 2 Paar Schuh, Gr. 46 u. 41, alles neu, 180.-, T. 26 35 65

Kinderfahrrad, schw., 12 Zoll, VB 20.-,Kinderhochstuhl, v. Herlag, 2 st., VB je Stuhl 20.-, T. 87 70 83

KAUFGESUCHE

STELLENANGENBOTE Renommierter, kleiner Hildesheimer Handwerksbetrieb sucht ständig Mitarbeiter/Handwerker als

Bauhelfer - Trockenbauer Einzelheiten nach telefonischer Absprache >T. 0 51 21/17 59 16 7 versch. 2-Euro Sondermünzen, Briefmarken, Telefonkarten, 20.-, T. 01 73/1 71 65 13 Bosch- Herd-Backofen, b 50, t 60, h 84, weiß, Glastür, 4 Pl., 1 A Zustand, T. 01 71/3 33 35 20 Kiefernschrank, 4 tür., 2x2, 30 m, 45.-, vtech Laptop, ab 6 J, 56 Spiele, 20.-, T. 30 38 89 Teichschale, 500 l, 45.-, T. 0 51 27/46 69 Abdeckbleche, Feuerfest, 2-mm stark, 18, 9 m, 80.-, T. 3 21 06 o. 01 76/47 05 85 84 Hochstuhl, Herlag, 25.-, Fahrradrailer Fun, VS 55.-, T. 4 35 08 Staubsauger, Vorwerk, Kobold 120, m. Zubehör, 250.-, T. 28 96 70 Chinese Rose, Kaffee- Frühstücksserv., 6 Pers., 53 Teile, 1 A, 450.-, T. 28 96 70 Baumschmuck, Käthe Wohlfahrt, 100 Teile, div. Formen, goldf., 75.-, T. 28 96 70 Damenrad, 26, 5 Gang, 20.-, T. 01 79/5 21 35 20 Skialpinslalomon, 190 cm, neuw., m. Bindung, pass. Skischuhen, 355/28,5, 125.-, T. 26 30 37 Türdrückgarnituren, 5 x schweres Messing , Heizklebepistole, VB, T. 01 52/22 58 69 60 Westbury Anzug, Gr. 27, schw. 100.-, Lammfell Lederj., Gr. 54, 60., Olymp. Schreibmaschine, 40.-, T. 2 75 86 Playmobil, Schule, wie neu, in OVP, 90.-, ab 17 Uhr, T. 5 93 85 Charakterpuppen, Rohlinge, Zubehör, ab 50.-, T. 9 18 92 38 Drucker, o. Mängel, HPD 5100, 4 DVD, m. Anleitung, zus. 25.-, T. 1 74 47 27 Play Station2, m. Zubehör, u. Spiel, 45.-, Memory Card, sehr guter Zust., T. 01 52/28 90 61 33 Spiegel-Teleskop, neu, 50.-, T. 26 53 16 Farbfernseher, kaum benutzt, Bild 50,5 cm, 21, 50.-, T. 0 51 23/43 91 Landschaftsbild, Lüneburger Heide, 90x61 cm, gerahmt, sehr schön, 69.-, T. 86 06 91 Farbfernseher, m. Fernb., kaum gebr., 43x32 cm, 40.-, T. 2 11 11 Nudelmaschine, orig. ital., neuwtg., viele Aufsätze, 40.-, T. 4 67 09 28 Werbe-Sticker, v. versch. Firmen, schöne Motive, 20.-, T. 0 51 23/43 91 o. 01 76/54 54 27 27 Flurgarerobe, Antik, 100 J. alt, 100.-, T. 01 76/40 10 71 16 Trachtenjanker, Damen, Leder, braun, Gr. 36, 20.-, T. 01 76/40 10 71 16 Teppichwascher, Hoover, 40.-, Aquamaster, T. 5 44 70 Schreibtisch, Eiche, 150 cm b., 20.-,, Skykunkgamekontoll, 20.-, T. 0 50 64/6 88 Plattenspieler, Philipps, 2 Boxen, a. Holz, 28x28x12, Nadel neu, Stereo, VB, abends T. 51 62 81 Sonnenbank, aufklappb., ca. 1 m lg., fahrbar, 20.-, T. 0 15 11/8 11 11 54 Farbfernseher, JVC 70, sehr guter Zust., T. 01 72/2 35 41 80 Baby-Markenkleidung, Mädchen, Gr. 62-80, ca. 200 Teile, VS, T. 6 51 45 Fritz Reuter, 2 Prachtbände, v. 1903, 20.-, T. 2 12 04 Wandhängeregal, Schenkelmaß 143x107 h 25 cm, 50.-, T. 4 19 20 Da.-Wintermantel, Gil Bret, schw., Gr. 19, VB 30.-, Lederjacke, VB 20., T. 3 77 55 Hochdruckreiniger, Kärcher bestzust., 130.-, T. 01 70/5 50 02 06 Farbfernsehgerät, Telefunken, Video-Text, FB, usw., 20.-, T. 8 56 91

86 88 16 Aquarien, gebrauchte, 140x50x50, je 50.-, T. 26 47 11 o. 99 72 67 Aquarium, 110 l, viele Extras, 30.-, T. 5 39 97 Hamsterkäfig, 20.-, T. 01 76/62 67 13 94 Su. für Tierhilfe-Fuerteventura Pflegestelle für Hunde, Interesse, keine Kosten, T. 6 54 97 Su. Fußballsammelalben, 70ger Jahre, kompl. oder einzeln, Bilder, T. 99 70 04 Su. Fußballsammelalben, BilderCards, aller Verlage u. Jahre, a. Tausch, T. 0 50 65/ 86 89 Su.Stabo-Car Rennbahn, 60er J., Autos, LKW, Zubehör, Ersatzteile, T. 0 50 65/86 89 Suche Eisenbahnbriefmarken, nach Fehlliste, T. 5 73 98 Suche Sat-Schüssel, 1m im Durchmesser, günstig, T. 13 05 15 Suche Modellbahnartikel Spur N, Lokomotiven u. Wagen, Gleismaterial v. Fleischmann, T. 77 06 22 Suche Kleiderschrank, Buche, 2x2,20 m, T. 6 63 39 Eisenbahnbriefmarken, ges., T. 5 73 98 Suche Hildesh. Heimatkalender, v. 2004, T. 2 77 02 Waschmaschine, AEG Turnamat gesucht, T. 01 63/7 28 63 06 Luftgewehr, Pistole, auch älter, f. Sportschützen ges., T. 69 07 02 Bücher, jeder Art, T. 0 50 63/27 78 56 Voigtländer Fernglas, gebr., älter, gesucht, T. 2 77 02 Schreibsekretär ges., gut erhalten, T. 01 70/5 18 13 90 Nerzmantel, Jacken von privat ges., T. 01 78/6 79 26 53 Kohlebadeofen gesucht, T. 0 51 28/6 35 Tachenb., Das andere Kind, v. C Link, T. 01 76/43 06 27 14 Kleppercape ges., m. Kapuze, Gr. 42-46, schön lang, o. Regencape, T. 01 60/91 78 92 76 Fahrrad ges., gut erh., Da.- o. He., 26 o. 28 er, bis 80.-, T. 01 57/88 29 33 44 Automodelle, z. B. Herpa, Wiking, Märklin, Schuco, us., gesucht, T. 3 25 64 Krups-Eierkocher, gelb, auch defekt, 70 J., T. 01 72/4 96 23 04

VERSCHIEDENES Buchhaltungskosten zu hoch? Wir buchen Ihre lfd. Geschäftsvorfälle und erstellen Ihre lfd. Lohnabrechnungen.

Rufen Sie uns an, um in Zukunft zu sparen. Tel. 0 51 21/51 00 76 Fax 0 51 21/51 55 91 Buchhaltung für Klein- und Mittelbetriebe Contierungsservice Kaiserstr. 38 31134 Hildesheim contierungsservice@t-online.de

Sofa, Sessel, zu verschenken, gemustert, gt. Zust., kl. Wohnzi.Schrank, T. 2 78 38 o. 2 11 31 Suche Hund z. spazieren gehen, in Itzum, nachmittags, T. 6 98 04 30 Korretur-Hilfe, Ehrenamtlich gesucht, anrufen v. 8-9 Uhr, T. 51 62 53 Flamenco, Bauchtanz-Show, für ihre Feier, T. 01 71/8 94 02 22 Gartenarbeit- und Pflege, incl. Entsorgung, FA. GARTENHOF BARIENRODE; Tel. 0 51 21 / 26 12 00 Strauch- und Heckenschnitt, Gartenarbeit- und Pflege, incl. Entsorgung, FA. PLAN&GRÜN, Tel. 0 51 21 / 26 69 84

TIERMARKT Chinuanua Welpen, 4 Mon., Hündin, a. liebev. Hobbyzucht, VB 550., T. 2 06 02 92 Aquarium, 200 L, VB 150.-, T. 6 29 16

MIETGESUCHE 5 Zi.-Whg., nähe Steingrube u. Umgebung ges., T. 01 77/4 57 62 73 Haus, in Ochtersum, als Miete günstig ges., T. 01 76/25 93 60 59 2 Pers., su. 2-2,5 ZKB, Blk., ca. 55 qm, b. 1. ET, bis 330.- w-Miete, u. HK, Moritzb., T. 01 78/9 33 76 98 Garage ges., Bersteinweg, T. 69 28 29 2 Zi., 53 qm, m. Blk., o. EBKI, WM 400.-, in HI, Moritzberg, Bockfeld o. Umgebung, T. 01 78/6 54 89 86 2 Pers., su. 2-2,5 Zi-Whg., bis 54 qm, Kü., Bad, Kelle, a. d. Moritzberg, T. 01 78/9 33 76 98 Su. 1 oder 2 Zi.-Whg., ca. 60 qm, T. 01 76/25 93 60 59

K A P I TA L M A R K T

Livemusiker, Akkordeon, Orgel, Keyboard,alle Musikricht, Musik v. Feinsten, T. 0 51 82/94 60 80 Alleinunterhalter, Live & Disco Musik, www. basova-musik.de, T. 01 60/95 13 38 26 Niveauvolle Unterhaltungsmusik, Klavier, Sängerin f. ihre Feier, T. 0 50 69/3 48 08 99 Livemusik, f. ihre Feier, v. Alleinunterhalter, www.livemusik-hildesheim.de, T. 2 94 42 01 Alleinunterhalter /Tanzmusik-Duo! Die Musik für Ihre Feier!!! T. 0 51 29/72 98

MUSIK Hallo Musikfreunde, Sänger 15 J., m. Band gründen, su. Drummer, Piano, Bass, Saxophon, seid ihr in m. Alter, bitte melden, T. 9 27 75 79 Schlagzeug, Warriors,Top Drum Set, komplett 150.-, T. 28 91 55 Klavierstimmung, Klav.-Keyb.Git.-Unterricht, Musik-An.- Verkauf, T. 01 71/3 13 10 81 Klavier, Yamaha, 3000.-, T. 8 16 28 Gitarre, v. Carl Hellweg, linkshänder, GS 24, für Anfänger, 63.-, T. 6 48 51 Klavierunterricht, in HI, Diekholzen u. Umgebung, T. 26 71 49 Yamaha DSR 500, Elektro Orgel, Klavierersatz, s. g. erh., 49.-, T. 01 57/74 49 20 31

NACHHILFE

VERMIETUNGEN Garage, Nähe Sedanallee, 45.-, T. 9 18 92 38 City, 1 ZKB, 50 qm, EBK, Wannenbad, ab 01.04, 250.-, Miete u. NK u. MS, T. 6 48 59 4 Zi., Kü., 2 Bäder, Blk, Keller, EBK, HP nähe Vier Linden, i, 2 FH, 106 qm, 498.- u. NK/MS, ab 01.07.12, T. 4 29 03 Bründeln, Wohnen auf dem Lande, helle 3 Zi.-WhgDG, im 2 Fam.Haus, 62 qm, KM 280.-, Garage mögl., T. 01 71/4 48 34 11 o. 0 51 21/2 31 60 Garage, ab 01.04.12, Ochtersum, Gutenbergstr., T. 01 77/7 01 11 01 3 Zi.-Whg., Blk., Keller, 60 qm, 290.-, 2 Zi.-Whg., 40 qm, Wannenbad, 195.- + NK/MS, Wohngen. liegen übereina., T. 01 77/4 56 00 57 Nachmieter ges., 3 Min. v. BHF, 1 Zi., EBK, Du., Bad, 45 qm, 270.warm, Erdg., T. 0 15 78/3 65 44 67 HI-City, 1 Zi.-Whg., 23 qm, Keller, Gartenant., 160.- + NK/MS, Mo.-Fr., T. 30 42 03

Abi-Vorbereitung, in Mathe/Physik, von GYM-Lehrer, T. 0 15 22/8 71 68 21 Qualifizierter Klavierunterricht, für jung u. alt in HI, T. 0 51 32/23 88 Mathe Nachhilfe, bis Kl 13, Einzelunterr., 60 Min., 15.-, T. 1 76 49 77 Mann, 50 J., Frührentner, gibt Nachh., Engl., Deutsch, Geschichte, Erdk., Bio., T. 4 71 49 18

STELLENGESUCHE Su. Putzstelle, in HI, T. 9 99 66 91 Umzüge oder Transporte, jederzeit, Bundesweit günstig, T. 0 15 20/9 49 80 60 Alltagsbegleiterin, flexibel, m. PKW, T. 01 60/95 72 24 10 Putzstelle ges., in Hildesheim u. Umgebung, T. 3 34 91 Hauswirtschafterin, su. Arbeit, gern Kinderbetreuung, T. 01 76/70 54 25 09 Betreuungshilfe, Pflegehilfe, flexibel, m. PKW, T. 6 98 04 30 Rentner-Elektriker, zuverl., allround, su. Arbeit, kann nicht alles, aber vieles, T. 01 62/3 58 21 63 Polnische Frau, 50 J., su. Putzstelle, in Sarstedt/Hildesheim, T. 0 50 66/69 22 45 o. 01 76/53 55 13 47 Gartenfreund, Rentner, Elek., su. Haus- u. Gartenarbeiten, zuverl., T. 01 57/88 29 33 44

IMMOBILIEN

PA R T N E R / F R E I Z E I T

Su. 1-3 Fam.- Haus, zum kaufen, T. 01 76/31 21 20 47 2 Fam.-Haus, 160 qm, Grg., Keller, Gaszentralheizung, 3 Bäder, kl. Garten, Terrasse, Blk., 139000.-, T. 0 51 31/45 65 28 Winkelbungalow, in Baddeckenstedt, v. privat, Bj. 1970, Grst. 880 qm, zusätzl. 2 kl. Whg. im Nebengeb., T. 88 84 44 2 Fam.-Haus, 160 qm, Grg., Keller, Gaszentralh., 3 Bäder, kl. Garten, Terrasse, Blk., 139000.-, T. 0 51 31/45 65 28 Braunlage, EFH 98 qm, 4 Zi., Immobilienscout24.de/6118444, 79,9 Tsd., T. 2 88 99 82 2 ZKB, 32 qm, Athen, Blk., 60000.-, Grdst. Peloponnes 1,2 HA, 170000.-, T. 01 75/9 70 35 77 Garage, Kreuzstr., zu verkaufen, T.

Su. nette Leute, Raum HI, wandern, n. von 8-9 Uhr anr, T. 51 62 53 Su., off. Paar, um 60, f. Spiel, Spaß, abwechsl. u. gemüdl. Std. am abend, SMS 01 78/1 39 69 27 Netter, Er 59/173/75, humorvoll, liebevoll, su. ebensolche Sie, f. feste Bez. T. 0 15 12/4 25 05 28 Su, eine unkompliezierte Frau, die ihr Leben ändern möchte, T. 0 15 20/9 49 80 60 Horst, wo sind Sie, vom 21.01.12, T. 01 62/5 15 64 95 Tanzpartner, fortgeschritten ges., ab 50 J., 175, f. Tanzsch. u. Veranst., T. 01 70/5 18 13 90 Symp., unkonvent., 44 j. Mann, schl., su. ein passendes weibl. Wesen, Trau dich, T. 01 51 /28 15 65 95 Er 47/176, vermißt Erotik u. Zärtlichkeit m. netter Frau, T. 01 52/05 64 38 93

K l e i n a n z e i g e n f ü r d i e R u b r i k „ Ve r k ä u f e “ u n t e r e i n e m We r t v o n 2 0 , 0 0 E u r o w e r d e n n i c h t e n t g e g e n g e n o m m e n . Da.-Kleidung, Gr. 38-42, Esstisch, Heizstrahler, f. Wickelkommode, Cavalier King Charles Welpen, a. zwälder, orginal Verpackt, 80.-, T. 60.-, T. 01 71/9 42 46 05 liebev. Hobbyzucht, www.spagar20.-, 2 Rattansessel, f. Kinder, je 26 30 37 dens-cavaliere.de Etagere, Silber, Elegantes Design, VB, T. 01 79/6 61 31 01 Offenbarung d. siderischen Pen- 3 Stöckig, 45.-, T. 4 67 09 Diskuszucht Anlage, ganze o. eindels, Die Lebensausströmende Ges.-Spiele, E-Schreibm., Mob.- Antikkabinett-Schrank, ca. 1920, zel Größenmenge, Zubehör, FrostSchnitz, Beschl., Gedr. Beine, Photographie u. Handschrift Klimagerät, Da.-Fahrrad, WC-Stuhl, tater-Trtuter, T. 26 35 65 134x167x50 cm, 950.-, T. 13 27 42 Kallenberg, 18/25, 25.-, T. 0 51 VS, T. 4 79 84 Kaninchen, deutsche Riesen-RieMassagematte, f. Badewanne, 27/60 82 senschecken, schöne schwere u. Marilyn Monroe, 25.-, verschiedeWilleroy u. Boch, Säulen-Wand- ne Präsentkörbe VB, T. 0 51 27/60 mehrstufig, FB, wie Whirl-Pool, 35.- zahme Tiere, T. 6 34 o. 01 78/6 69 0 50 64/95 18 93 , T. tisch, WC m. Spülkasten, Bedet, 82 20 60 Badewanne, 350.-, T. 0 51 27/60 82 Kinder-Pelzjacke, hell-beige, Gr. Persianerklauenmantel, grau, Gr. Nymphensittiche, a. Nachzucht 44, 50.-, T. 3 61 04 WII-Fit, Sport, kompl. Zubehör, 128, 35.-, T. 0 51 27/60 82 2011, sehr schöne, VB, T. 01 72/6 Schreibtisch, Buche, VB 40.-, Polweitere Spiele u. Anwendungen, T. Wagenrad, Holz, 20.-, T. 6 49 66 22 69 55 stergarn., hellblau, VB 200.-, 7 28 28 84 Schreibmaschine, Automat, Ca- Stühle, Buche blau, VB 40.-, T. 7 58 Nympfensittich, m. gr. Käfig u. Computerlautsprecher, m. Sub- non AP150, 50.-, T. 2 11 11 Transportkäfig, 100.-, sehr zahm, woofer, 20.-, TV-Grundig, Leemaxx Großtrainer, fast neu, Häcksler, 86 13 spricht auch, T. 7 58 86 13 72 Flat, Real Flat u. Virtual Dolby 28er, Damenfahrrad, VB, T. 0 51 Baby-Zimmer, Buche, Bett, WikAuslauf f. Tiere, 120 qm, 30.-, Tierkeltisch, 2 Regale, 1 3-türiger KleiSurround, 45.-, T. 3 53 31 käfig m. Unterschale, 100x50 cm, 82/13 93 Kondenstrockner, Bosch, an Bast- Ess-Tisch, rund, ausziebar, 75 cm, derschrank, T. 01 77/4 57 62 73 20.-, T. 0 51 27/60 82 ler, 45.-, Einrad 20er von Dynamo, höhenverstellb., 2 Polsterstühle, Altes Spinnrad, restauriert, be- Aquarium, 160 l, div. Zubehör, VB triebrsb., 85.-, Spinnrad Eiche, 50.-, 25.-, T. 4 35 08 80.-, T. 86 88 17 100.-, T. 3 27 04 Berg-Monaco AF, Go-Kart, Ge- Globus, neu, 30.-, m. mehreren T. 4 29 03 Reitsattel, schw. Leder, 50.-, T. 2 Benzinkettensäge, 70.-, T. 26 35 päckbox Spiegel, 280.-, T. 01 77/3 Funktionen, T. 9 35 70 44 28 73 65 51 36 11 Lederecksofa, Sessel, dunkelgrün, Elek. Schreibmaschine, v. Silber Aquarium, 300 l, f. WasserschildBerg Daytona BF3, Go-Kart, über- VB 380.-, T. 01 73/2 44 74 87 kröten, m. viel Zubehör, VB 150.-, T. HILDESHEIMER MICHEL – Am RatsbauhofReed, 1 –VB31134 – Fax 0 51 21/2 04 70 83 30.-, T. 87 Hildesheim rollb. Gepäckbox Spiegel, 3 Gang-

87 74 33

Charm. Er, 52 J., su. nette Sie f. schöne Stunden zu zweit, T. 01 60/93 45 16 83 Er Anf. 60, liebev., symp., 1,72, schlk., gesch., su. liebe, schlk. Sie, f. feste Bezieh., T. 01 57/88 11 51 72 Hübscher Mann, 37, su. süssen Ihn, ab 18, f. Treffen, T. 0 15 78/2 33 53 04 M 60 J., schlank, su. nichtalltägliche, Frau, zum Reden, spazierengehen, T. 01 60/91 78 92 76 Su. f. nette Frauenpowerrunden, z. B. Beamerabende, Kino, usw., Kontakt Birgit, T. 01 77/6 60 61 16 Er, 53/186/90, passiv, su. Ihn, Lieb u. Aktiv, ab 50, T. 7 58 31 90 Hola, Chica Alex, suche Dich zwecks WG, a. d. Lande, m. Tierhaltung, Saludar Jac, T. 01 57/84 95 97 89

Kleine Anzeigen mit grosser Wirkung G A RT E N

Holz Pavillon, 3x3 Dach blau, 2 Seiten, VB 130.-, Bangkirai, Holzfliesen, 50 gebr., 50x50 cm, T. 2 58 10 Garten-Neuhof, m. Geräten, günstig abzug., weg. Umzug, T. 51 71 79 o. 01 77/1 80 49 60 Garten, Wellene., gr. Steinlaube, 2 Räume m. Möbel, Geräten, 330 qm, VB, Nelkenweg, T. 13 05 15 Gartenhaus, Heizung, Balkon, 2 Ställe, Gewächshaus, a. 750 qm, Pachtgrundstück, T. 0 15 20/2 58 69 60

Private Kleinanzeigen: 3 Zeilen kostenlos – Jede weitere Zeile 1.50 Euro

Erscheinungsdatum: ____________________________ Rubrik: _________________________________ Vorname/Name:_________________________________ Strasse: _________________________________ Postleitzahl/Ort:_________________________________ U N T E R H A LT U N G Bank: _________________________________ Von Apfelblüten einen Kranz, leg Lieblichen vors Fenster, Bankleitzahl: ich meiner _________________________________ singt Bariton Johann, T. 01 60/95 27 33_________________________________ 49 Kontonummer.: Wir suchen Moderatoren, f. n. Webradio, Infos unter 21feet-ra______________________________________ 07 12 – 73/4 post.an@hildesheimer-michel.de dio.de, T. 01 29 57 60


Auto & Zweirad KFZ-VERKAUf Volvo S40, 1,8 Aut., 103 TKM, Bj. 03, 90 KW, rotmet., AHK, KLima, 4800.-, T. 0 51 82/18 54 Golf Plus, 12007, VB 9000.-, T. 6 55 72 Ford KA, Bj. 7/06, 72 TKM, Tüv neu, Klima, WR, Audio, usw., s. gepfl., VB 3650.-, T. 0 50 62/85 14 Renault Clio Chiemsee, EZ 8/3 94000 km, schwarz, Klima, R/CD, 8-fach Reifen, 2900.-, T. 6 51 45 Opel Astra, EZ 3/97, 110 TKM, 75 PS, elek. GSD, Tüv 1/12, VB 800.-, T. 01 73/1 71 65 13 Mazda 6, Bj. 2003, schwarz-met., Klima, 58000 km, 1. Hd., VB 7800.-, ab 19 Uhr, T. 97 29 29 C180 Elegance, silber, Mod. 95, 85 TKM, Extras, Tüv u. Reifen neu, 4650.-, T. 8 33 32 Ford KA, Sonderm., EZ 07/06, 70 TKM, HU 12/12, WR, Klima, EFH, usw., 3750.-, T. 0 50 62/85 14

Golf 4, Benzin, 1,4 l, blau-metallic, AHK, Sitzheizung, 2 Türen, 2 J. Tüv, Zeher Saober, Bremsen neu, VB 2300.-, T. 01 71/9 42 46 05 VW Golf II, Bj. 91, 154000 km, 70 PS, SSD, blau-met., div. Neuteile, generalüberholt, Tüv/AU 12/13, V B 800.-, T. 6 97 98 82 Passat 1,9 Kombi TDI, 131 PS, EZ 2003, KM 185000, Alufelge, Klimatronic, viele Extra, AHK, VB 5300.-, T. 01 62/8 43 47 40 Toyota Aygo, rot, Ez 2010, 1. Hd., 10000 km, 50 KW, o. KI, VB, T. 2 79 57 Audi A3, 1,6, EZ 02/03, 110 TKM, Klima, Alu, ESP, 3-türig, ZV, HU 11/12, 2. Hd., 6900.-, T. 01 71/3 33 35 20 Honda Jazz, Bj. 03, Benzin, 98 TKM, Tüv 08/12, Klima, 1. Hd., gepflegt, 5300.- VB, T. 88 00 68 Opel Tigra, 98/90 PS, schwarzmet., 145000 km, Ra/CD Sonnend., WR, Tüv, guter Zustand, VB 2200.-, T. 4 36 73 o. 01 76/47 00 45 72 Opel Astra Coupe, Bertone, gut gepflegt, viele Extra, abnehmb. Anhängerkuppl., VS, T. 26 35 65 BMW 320 i, Bj. 8/94, Tüv 06/11, schwarz, Klima, Extras, eFH, eAS, eSD, dopp. Airbag, Alu, 193 tkm, Privat, VB 1000.-, T. 01 76/27 77 17 78

Renault Clio Chiemsee, EZ 08/03, 79 tkm, Tüv/AU 7/12, 8-fach bereift, 4900.-, T. 6 51 45 Ford KA, Lufthansa-Edition, Bj. 98, Tüv/AU 10/2011, 1300.-, T. 01 76/41 42 70 85 C 180 Elegance, Mod. 95, 84 Tkm, silber, SSD Navi, Alu Reifen neu, ETC VB 4850, T. 8 33 32 Opel Astra F CC, Bj. 07/96, Tüv 07/11, 75 PS, 1,6 l, ca. 200000 km, grün, sehr gepflegt, T. 0 50 66/6 39 74 C 180, Bj. 97, nur 137000 gelaufen, VB 3250.-, T. 0 50 66/49 76 Renault Clio 1,2, Chiemsee, Tüv/AU neu, 76 tkm, 55 KW, 8-fach bereift, 5999.-, T. 6 51 45 Peugeot 106 Filou, 5-trg., Bj. 2002, HU neu 08/12, blaumet., 70 Tkm, gepf. Zweitwg., 1,1 Benzi., Euro 4, 4 Airb., VB 3400.-, T. 01 51/18 83 05 44 Corsa ECO, EZ 11/97, 160000 km, Tüv 07/12, blaumet., GSD, 40 kw, 1950.-, T. 01 76/51 06 49 45

Seat Marbella, Bj. 93, Tüv/Au 07/11, VB 380.-, T. 01 63/6 85 04 14 Fiat Seicento, Bj. 02, Grg-Wg., nur 18000, VB 2900.- VB, T. 01 60/95 91 75 80 Audi A3, Bj. 5/99, Tüv/Au neu, 150 PS, 121 TKm, graumet., 2 Hd., 4 türig, VB 6550.-, T. 0 15 22/9 29 93 77 Golf Kombi, 85 KW, EZ 6/99, 4 türig, Tüv u. Bremsen kpl. neu, 1. Hd., gepfl., 134 TKm, 3950.-, T. 26 28 81 Skoda Roomster, ca. 12 TKm, EZ 4/09, Alus, WR, ESP, ZV mit FB, 9800.-, T. 3 72 74 VW Polo, Tüv bis Dez., fahrbereit, guter Zustand, 380.-, T. 86 98 91 BMW 320i Cabrio, 125 kW, EZ 02, el. Verdeck, Sonderlach schwarz, Leder, Automatik, Alufelgen, neu bereift, 12795.-,Firma, T .0 51 21/749 96-0 Toyota Pruis Hybrid, 50780 km, 1. Hand, 4 Jahre Hybrid Garantie, Automatik, Metallic, Klimatronic, Alufelgen, u. v. m., 13990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 BMW 318i Touring, 105 kw, 65120 km, EZ 2008, 1. Hand, Metallik, Klimatronic, Alufelgen, Dachreling, Sitzh., 17990.-,Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Toyota Auris 1,6 Team, 91 kW, 19320 km, 1. Hand, EZ 2009, 9x Airbag, Klima, Alu, EP-Sensoren,

07. April 2012 Metallik, 13990.-, Firma, T. 0 51 21/ 749 96-0 Toyota Avensis Lim. Automatik, 108 kW, EZ 2005, 42700 km, Leder, Sitzh., Metallic, 9x Airbag, Rollo, Navigation, Alu, Regensensor, u. v. m., 12990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Toyota Aygo “Cool”, 50 kW, 103000 km, 1. Hand, 8x Airbag, Radio CD-Player, MP3-Anschluss, el. FH, ZV + FB, 8275.-,Firma, T. 0 51 21/749 96-0 BMW 325i, 160 kW, 78250 km, 2. Hand, EZ 2005, Metallic, Alufelgen, Tempomat, Abblendaut., Xenon, Sitzh., 15990.-,Firma, T. 0 21 21/749 96-0 VW Golf V 2,0 GTI, 147 kW, 36870 km, 5-trg., EZ 2006, 1. Hand, Alufelgen, Sportsitze, CD-Player, Klimatronic, Regensensor, u. v. m., 16880.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Toyota Auris 1,4 Luna, 71 kW, EZ 2007, 82970 km, 5-trg., Klima, 9x Airbag, el. FH, ZV+FB, 1. Hand, 8990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Mercedes A 160 Elegance “Lang”, 75 kW, Automatik-Getriebe, 73980 km, 1. Hand, Metallic, Klima, el. Schiebedach, Alu, 7490.,Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Mercedes E200 Kompressor Kombi, 120 kW, 64600 km, EZ 2005, Automatik, el. GSD, Metallic, Navigation, 17990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Nissan Primera Kombi, 85 KW, EZ 2007, erst 14870 km, Klimatronic, Navigation, EP-Kamera, Metallic, Alufelgen, 10990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 VW Passat 1,6 Kombi, 75 kW, EZ 2004, 121900 km, Zahnriemen neu, Klimatronic, Alufelgen, Metallic, 7990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Suzuki SX4 DDIS Diesel, m. grüner Plakette, 88 kW, 36870 km, EZ 2008 Klima, Metallic, el. FH, ZV+FB, 10990.-, Firma, T. 0 21 21/749 96 -0 Ford Streetka “Cabrio” 70 kW, EZ 2004, 54300 km, Leder, Metallic, Alufelgen, Klima, 6660.-, Firma, T. 0 21 21/947 96-0 Toyota Yaris 1,0 Sol, 51 kW, 55870 km, EZ 2007, 1. Hand, Klima, 9x Airbag, Metallic, el. FH, ZV+FB, u. v. m., 7990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Fiat Panda 1,2 Dynamic, 94 kW, erst 10295 km, schwarz, el. FH, ZV+Fb., Radio, CD-Player, Klima, 5990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Fiat Seicento 1,1 Sporting, 40 kW, 110810 km, Tüv/AU neu, AbarthSportpaket, Alufelgen, Radio, 2775.-, Firma, T. 0 21 21/749 96-0 Toyota Corolla Verso, 81 kW, 77250 km, 9x Airbag, Klima, el. FH, ZV m. Fb, Metallic, 10990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Smart Cabrio Pure, 40 kW, 103200 km, schwarz/schwarz, el. Verdeck, el. FH, ZV+Fb, Radio, 4295.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Suzuki Grand Vitara, Automatik, erst 22870 km, 1. Hand, Klima, Navigation, Metallic, Alufelgen, u. v. m., 16990.-, Firma, T. 0 21 21/749 96-0 Golf 3, Bj. 95, 60 PS, rot-met., 250 tkm, Tüv/Au 10/08, 1000.- VB, T. 0 51 27/20 34 94 Daihatsu C 40 RE, Bj. 98, rot, 118 tkm, Tüv/Au 11/09, 30 PS, 846 cb, 1000.- VB, T. 0 51 27/20 34 94 Alfa 166 JTD, Distinctive, EZ 12/03,

55000 km, Klima, Navi, Automatik, 15000.-, T. 0 50 64/9 67 00 Fiat Panda Active, EZ 04/05, 14716 km, Klima, CD-Radio, ZV, 6990.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Fiat Stilo 1.6 Active, EZ 03/03, 53040 km, Klima, 8450.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Fiat Grande Punto 1.4, 8 V Dynamic, EZ 02/06, 20100 km, Klima, 9500.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa 147 Distinctive 1.9 JTD, EZ 04/03, 60100 km, Klimaautomatik, 12890.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa 156 1.9 JTD Progressien Lim, EZ 06/04, 71859 km, Klima, 10900., Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa 166 2.4 JTD Distinctive, EZ 08/05, 23319 km, Klima Automatik, Navi, 22990.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa Spider Edizione, blau-Leder, EZ 05/04, 4980 km, 18990.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Fiat Stilo 1.6 Active, EZ 03/02, 59939 km, Klima, LM-Felgen, 6900.-, Firma, T. 0 51 27/97 20

KFZ-SUCHE

Wohnwagen, oder Wohnmobil gesucht, T. 01 77/8 66 44 43 Su. So.-Reifen, m. Felge, 255/75 R 15 104 S, Opel Frontera, T. 0 50 64/9 60 04 94 Su. WR, f. Mercedes 240, 4 Stück, 205/60 R 1692 V, T. 70 43 13 Su. PKW m. Heckklappe, bis 1000.-, Tüv/ASU neu, grüne Plakette, nur privat, T. 0 15 77/6 46 26 29 Su. VW Polo N6, bis 100 tkm, Tüv, bis 2000.-, Servo, Benzin, T. 2 98 91 96

ZUBEHÖR

4 WR, a. Felge, 175/65 R14 82 T, Pirelli, wenig gel., 200.-, T. 0 50 69/69 55 Velourmatten, f. Touran, neu Original, VW, 35.-, Gepäcknetz Vectra, ab Bj. 99, VB, T. 26 77 65 4 SR, gutes Profil, 195/60 R15 88 H, Bridgestone REO80, 80.-, T. 3 16 49 4 WR, a. Stahlfelgen, m. Radkappen, 6 Mon. gelaufen, 7-8 mm, 195/65 R15, VB 180.-, T. 8 39 66 4 WR, 155/70 R13, f. Twingo, gut erh., Fa. Barum, 100.-, m. Felge, T. 6 78 90 41 4 WR, a. Stahlfelge, 4 Loch, 185/65 R14 86T, Dot 3207, 7 mm, 80.-, T. 01 51/23 21 26 38 4 WR, 4 Loch, Stahlfelgen, 175/65 R14 81T, f. Fiat, 100.-,T. 8 28 47 4 WR, M+S, 165/65 R14, 40.-, neuw., 3 Mon., T. 01 76/47 06 21 75 WR, Fulda Kristall, 165/65 R14, a. Felge, f. Fiat Punto, 200.-, T. 01 51/12 20 23 87 4 WR, a. Felge, 145/80 R13 75 T, f. Opel Corsa, 80.-, ab 18 Uhr T. 4 78 16 WR, Omega, VB 50.-, T. 7 58 86 13 4 Dunlop, Ganzjahresreifen, 195/60R14, m. Stahlfelge, 40.-, T. 01 72/4 40 77 01 Dachträger, f. div. Reling, 2 Fahrräder mit Halterung, abschließbar, neuw., 25.-, T. 4 53 25 4 MS-WR, f. Citoen C1, 155/65R14, a. Stahlfelge, 50.-, T. 13 33 95 Godyear Eagle F1, SR, 235/40ZR, 17 7 mm Profil, VB, T. 26 20 17 o. 01 76/61 13 60 93 4 SR, a. Alufelgen, 175/70R1382T, Ford Focus, 40.-, T. 26 31 72 Hundeschutzgitter, f. Opel Signum, s. massiv geb., wird in d. Kofferraum-Abdeckung verspannt, Foto abrufb., 100.-, T. 2 32 90 Dachträger, Mulipla, v. Thule, 30.-, T. 2 10 17

9

Impressum: DER HILDESHEIMER Am Ratsbauhof Nummer 1 31134 Hildesheim Postfach 10 11 42 31111 Hildesheim post.an@hildesheimer-michel.de www.hildesheimer-michel.de Anzeigen- und Geschäftsleitung Andrea Reimers v.i.S.d.P. Telefon 0 51 21/3 43 07 Fax 0 51 21/2 04 07 12 andrea.reimers@derhildesheimer.de Redaktion: Michael Reimers Justus Ernst reimers-hildesheim@t-online.de Bella post.an@bella-hildesheim.de www.bella-hildesheim.de Telefon Fax

0 51 21/2 04 07 33 0 1 7 5/5 47 36 00 0 51 21/2 04 07 32

DER HILDESHEIMER erscheint in Stadt und Landkreis Hildesheim teils flächendeckend, teils in Depots vielfrequentierter Anlaufstellen, wie Gaststätten, Einzelhandel, Kassen und Banken. Beiträge und Fotos nehmen wir gern entgegen, bemühen uns auch um Rückgabe, können aber keine Haftung übernehmen. Beiträge und Fotos von Lesern, Firmen, Institutionen u.s.w. veröffentlichen wir ggf. mit Namen und Ursprung - diese geben daher nicht immer die Meinung der Redaktion wieder.

Druck: Strohmeier Druck GmbH Lehbrinksweg 66 32657 Lemgo Telefon +49 (0) 5261 9660-0 Telefax +49 (0) 5261 9660-98 info@strohmeier-medien.de Verteilung: TIP Werbeverlag GmbH & Co. KG Postfach 35 47 74025 Heilbronn

Conti-WR, 195/65 R 15, m. Felge, 160.-, T. 3 72 86 4 WR, a. Felge, 195/65 R 15 T, , 120.-, T. 77 71 08 4 WR, orig. Audi, Alufelgen, 7Jx1,6 ET 42 5/112 A4/S4, Bj. 03/09, top Zust., 399.- VB, T. 01 78/8 32 48 20 WR, Ford Fiesta, 165/65 R 14, m. Felge, 80.-, T. 3 21 06 o. 01 76/47 05 85 84

ZWEIRÄDER

Dachgepäckträger, Thule 775, 2 Alu-Fahrradhalter f. Reling, 50.-, T. 86 87 38 Dachfahrradträger, Atera, f. 2 Fahrräder, Grundträgerfüsse f. Golf 2, austausb., 50.-, T. 10 28 35 4 Reifen, Honda Crvisvui, Gr. 225/60R1810 H, 2 J., wenig gelaufen, VB 200.-, T. 86 79 22 Dachträger, 2 Fahrradhalter, f. VW Passat, o. Dachreling, 25.-, T. 01 71/1 70 51 45 Autoradio, VW Alpha Stereo, Cassette m. Code, wenig gebr., 20.-, T. 13 21 31 1 Satz WR, a. Alufelge, 185/65 R15 88 T, 21 Mon. alt, 0,6 mm Profil, T. 6 63 39 Schneeketten, neu, f. 165/80/13 bis 195/55/14, VB, Benzinkanister, 5 L, Metall, neu, VB, T. 3 72 39 4 WR, 175/70 R14 T 88, m. Felgen, neu, 120.-, T. 01 77/3 51 36 11

Dachgepäckträger, u. 2 Fahrradhalt., f. Kfz, ohne Dachreling, 30.-, T. 2 08 67 65 4 SR, Felge, 175/65R14, z. B. f. Escort, 2 neu, 80.-, T. 0 50 69/21 31 Baumarkthänger, Ladefläche 1,20x1,60, 600 kg, 300.-, 2. Hd., T. 0 50 66/49 76 4 WR, Conticontact, 195/65 R15, m. 5 Loch Felgenkappen, 160.-, T. 01 74/2 14 61 38 Kofferraumwanne, Mondeo-Kombi, Bj. 93-99, 50.-, T. 26 59 93 2 Fahrradhalter, f. Autodachträger, 20.-, T. 0 51 23/43 91 4 Stahlfelgen, Gr. 7x16, f. Reif.Gr. 2055516 H, zus. 80.-, T. 8 56 91 4 WR, a. Felge, 195/65 R15T, 120.-, T. 77 71 08 Kfz-Lenkradschloss, 50.-, T. 4 13 75 4 WR, 195/60 R 16 T, a. Leichtmetallfelgen, 500.-, T. 01 71/4 60 88 90

Zweiradmechaniker gesucht, erfahren m. Yamaha Roler Kenntnissen, im südl. Raum v. HI, m. Werkstatt, bitte SMS 01 74/4 34 16 82 Motorradhelm, Gr. XXL, 25.-, Motorradjacke, Gr. XXL 30.-, T. 01 72/5 14 19 46 Motorrad, Damen-Kombi, Gr. 36, neuw. 90.-, Helm 70.-, T. 01 76/70 07 51 00 Mokick-Roller, 50 ccm, 615 Km, 1. Hd., 700.-, T. 01 77/3 51 36 11 Roller, 125 ccm, nur 2 tKm, Tüv neu, T. 51 62 81 Motorradhelm, Shoei J-hear, schwarz, Gr. S, 55-56, gutes Belüftungssystem, 20.-, T. 0 51 23/3 43 91 Mokick-Roller, 50 ccm, Bj. 05, km 615, 1. Hd., 900.-, T. 01 77/3 51 36 11 Kreidler Florett Mokick, Bj. 72, fahrbereit, gut erhalten, 890.-, T. 01 62/3 33 25 63 BMW, K 75 S, 75 PS, Bj. 92, ca. 80000 km, Kat, ABS, 2000.- VB, m. Koffer neu, T. 01 60/93 70 49 69 Mofa Roller, Bj. 98, VB 200.-, T. 0 15 78/4 92 36 83 Yamaha YBR, 125 ccm, 13000 km, gebr., 80 km/h, Bj. 05/09, schwarz, 1600.- VB, T. 2 40 91 Su. dringend Mofa, fahrbereit u. preiswert, T. 01 60/92 91 70 54 Roller, 50 ccm, wenig km, VB 550., T. 6 97 16 52


10

Hildesheim

07. April 2012

Gartenfreunde Niedersachsen

Osterfeuer ist nicht gleich Osterfeuer

Landesvertbandstag im Beim Abbrennen sollten Regeln beachtet werden Vierlinden mit Minister

Mit einem Festakt wurde der 6. Landesverbandstag der Niedersächsischen Gartenfreunde im Veranstaltungszentrum Vier Linden eröffnet. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten Hans-Jörg Kefeder dankte der Vorsitzende des Hildesheimer Bezirksverbandes Hans-Joachim Handelmann den vielen Gästen für ihr Kommen und wünschte der Veranstaltung einen guten Verlauf. Oberbürgermeister Kurt Machens lobte die gute Zusammenarbeit der Gartenfreunde und der Stadt. Dewr niedersächsische Landwirtschaftsminister Gerd Lindemann hob in seiner Rede hervor, dass die Integration von Migranten für die Gartenfreunde kein Problem sei. Erkennbar sei dies unter anderem bei den vielen MultikultiVeranstaltungen in vielen Gartenanlagen. Präsident Franke hob den hohen Stellenwert der Gartenfreunde in Bezug auf so-

ziale und kulturelle Aufgaben hervor. Aus dem Niedersächsischen Landtag waren die Abgeordneten Jutta Rübke ( SPD ) und Klaus Krummfuss ( CDU ) zum Verbandstag gekommen. Auf amüsante Weise erklärt wurde der Kleingärtner von dem NDR-Journalisten Hartmut Brinkmann, der die Festrede hielt.Nach einer kurzen Mittagspause wurden die 17 Tagesordnungspunkte zügig abgearbeitet. Bei den anstehenden Wahlen gab es keine Überraschungen. Der Hildesheimer Achim Lampe wurde wieder einstimmig zum Schatzmeister des Landesverbandes gewählt. Der restliche Vorstand wurde ebenfalls im Amt bestätigt. Großen Beifall erhielt der b„Grand Seigneur “ der Gartenfreunde der Hildesheimer Dr. Johann B. Walz. Mit einem einfachen „Gut Grün“ beschloss Hans Jörg Kefeder die Veranstaltung,

ger als 14 Tage auf dem Brennplatz lagern und die Brauchtumspflege muss innerhalb der örtlichen Gemeinschaft stattfinden. Nicht zuletzt müssen auch die Bestimmungen des Niedersächsischen Naturschutzgesetzes beachtet werden. Aus diesem Grund muss das Brennmaterial, wenn es innerhalb von 14 Tagen angesammelt wurde, ein bis zwei Tage vor dem Abbrennen umgeschichtet werden. Nur so könne eine Gefährdung von Vögeln und Kleintieren, die möglicherweise in dem Material Unterschlupf gefunden haben, ausgeschlossen werden. Vereine,

12 sind genehmigt

Osterfeuer im Stadtgebiet

Die Größe des Osterfeuers muss sich daran orientieren, was im Rahmen der Brauchtumspflege für das Osterfeuer in der jeweiligen Ortschaft üblich ist. In jedem Fall müssen die Organisatoren dafür Sorge tragen, dass das Feuer innerhalb weniger Stunden abbrennt und nicht tagelang dahinschwelt. Abfälle

am Freitag unterwegs und reinigten die Bereiche Hohnsensee, Lönswäldchen, die Hecke am Lambertifriedhof, in der Wiesenstraße und rings um den Concordia Platz. Fünfzig stramm gefüllte Säcke waren das stolze Ergebnis. Bravo.

Hardy R. Voges und Ilka Froböse, begrüßen die ersten Gäste, zu einem Dankeschön-Abend im Parkhotel Berghölzchen (v. re.). Sommelier Peter Hartmann launig vorgestellt wurden. Hardy R. Voges, zuvor Geschäftsführer einer größeren, mittelständischen Hotelkette, der sich noch nicht in den Ruhestand verabschieden wollte, hatte sich in das „Berghölzchen verliebt“ und das in die Insolvenz gegangene Haus, von Grund auf saniert, zeitgemäß möbliert und erfolgreich konzeptionell neu ausgerichtet

Zu einem kleinen Danke-Schön-Abend

Die schnelle Eingreif truppe von St. Ansgar

hatten Hardy R. Voges, nicht mehr ganz so neuer Inhaber des Parkhotel Berghölzchen und dessen Direktorin Ilka Froböse geladen. Etwa siebzig Gäste genossen ein mehrgängiges Menue (Rosa gebratener Kalbsrücken „Surf & Turf, auf Rotweinjus, Prinzessböhnchen und Kartoffelspalten), dass der junge, ideenreiche Küchenchef Klaus Wachsmuth sensationell „angerichtet“ hatte. Es solle ein „Dankeschön“ an diejenigen sein, die dem Haus treu geblieben und ihn mit seinen Mitarbeitern, durch die oft recht schwierige Umbauphase und alle damit verbundenen Unannehmlichkeiten treu begleitet hätten, so der Unternehmer in seiner Begrüßungsrede. Zu jedem Gang des Menues wurden jeweils zwei Weine kredenzt, ein deutscher, ein ausländischer, die von dem bekannten

(Kinder- und Jugendhilfe), lief den fleißigen Hildesheimern die Mitte März, am Samstag, ehrenamtlich „ihre“ Stadt von Müll und Unrat reinigten, den Rang ab. Denn etliche Mitarbeiter waren mit etwa 60 Kindern und Jugendlichen, bereits

dürfen nicht verbrannt werden. Autoreifen, Kartons, Matratzen, behandeltes Holz, wie Paletten, Fenster und Türen und andere Abfälle dürfen keinesfalls mit dem Osterfeuer verbrannt werden. Darüber hinaus darf ein Osterfeuer keinesfalls mit Benzin oder Diesel entzündet werden. Auch darf das Material nicht län-

Der Fachbereich Bau- und Ordnungsangelegenheiten der Stadt Hildesheim hat zwölf beantragte Osterfeuer genehmigt. Den Auftakt machte das Osterfeuer der städtischen Jugendförderung/Jugendpflege am Gründonnerstag auf dem Aktivspielplatz in der Von-Thünen-Straße 7. Die Besucherinnen und Besucher freuten sich über verschiedene Spiele, Ostereiersuche, Getränke, Bratwurst und Stockbrot. Für heute, Sonnabend, 7. April, sind folgende

Verbände und Feuerwehren, die traditionell das örtliche Osterfeuer organisieren, sollten das Abbrennen rechtzeitig bei dem jeweils zuständigen Ordnungsamt anmelden. Hierbei sind auch Verantwortliche zu benennen, die das Abbrennen überwachen. Diese Personen müssen dann auch dafür Sorge tragen, dass die Brennstelle innerhalb von zehn Tagen aufgeräumt und etwaige Reste ordnungsgemäß entsorgt werden. Private Osterfeuer von einzelnen Personen oder Gruppen sind mit dem Begriff der Brauchtumspflege keinesfalls zu vereinbaren.

Osterfeuer geplant: 18.00 Uhr, Parkplatz am Wildgatter/Ochtersum; 19.00 Uhr, Baccenroder Stieg/Marienrode; 19 Uhr, Obstplantage/Einum; 19.30 Uhr, Parkplatz am Vereinshaus der Gartenfreunde Niedersachsen, Steuerwalder Straße 150a; 20 Uhr, Sportplatz des F. C. Concordia Hildesheim; 20.30 Uhr, Gronauer Stieg/Sorsum und bei Einbruch der Dunkelheit auf dem Gärtnereigelände am Karrenweg. Am Ostersonntag, 8. April, „brennt“ es an nachstehenden Plätzen: 18 Uhr, Sportplatz/Bavenstedt; 19 Uhr, In der Ilse/Achtum; 19 Uhr Gallberg/Himmelsthür und 19.30 Uhr, Itzumer Hauptstraße 30/Pfarrgarten St. Georg.


Vermischtes Pudelclub besucht Senioren-Wohnanla ge

Ein bepelzter Besuch begeistert die Senioren

„Kommen Sie jetzt jede Woche?“, fragt eine Bewohnerin und strahlt die Besitzerin des Zwergpudels an, den sie sich mit geübten Griff auf den Schoß gesetzt hatte. Bereits zum vierten Mal besuchte die Bezirksgruppe Hildesheim des Deutschen Pudelclubs das Seniorenzentrum Theaterresidenz. Elf Mitglieder und sieben Pudel gingen von Wohnbereich zu Wohnbereich, wo die Bewohner und Bewohnerinnen bereits mit selbstgebackenen Hundekeksen warteten. Auch der Geschäftsführer der Theaterresidenz, Dr. Anthony Blenn, hatte seine beiden Großpudel Lilly und Shadow mitgebracht, die sich als vollendete Gastgeber durchaus großmütig gegenüber den Toy,- Zwerg- und Kleinpudeln zeigten. Auch Kathi, eine Zwergpudeldame, die mit ihrer Besitzerin im Haus wohnt, gesellte sich mit offensichtlicher Freude der Hundeschar zu. Die Begeisterung war auf beiden Seiten gleich groß - so viele Streicheleinheiten und Leckerlis bekommt man auch als Pudel nie und die Bewohner und Bewohnerinnen konnten sie nach Herzenslust verwöhnen. Einige besaßen früher selbst einen Pudel und zeigten Fotos. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken besuchten die Pudel und deren Besitzer auf Wunsch auch die Be-

wohnerzimmer. Mit großer Gelassenheit ließen sich die Pudel auf die Betten setzen, füttern und streicheln. „Der Pudel ist dafür der ideale Hund. „Er verliert keine Haare und eignet sich auch für Allergiker sehr gut,“ erklärt Hans-Uwe Pachnik, Vorsitzender des Pudelclubs. Schließlich waren alle Hundekekse verfüttert und der Besuchsnachmittag ging zu Ende. Ob die Pudel jetzt auf Diät gesetzt werden? Egal, den Spaß war’s wert.

Aufsichtsrat, Vorstand und Mitarbeiter der Volksbank Hildesheimer Börde eG trauern um Vorstandsmitglied Erhard Probst

Herr Erhard Probst, Vorstand Volksbank Hildesheimer Börde eG, verstarb am 28. März 2012.

Am 28. März 2012 ist Herr Erhard Probst im Alter von 54 Jahren völlig unerwartet verstorben. In seiner 25-jährigen Tätigkeit als genossenschaftlicher Bankvorstand hat Herr Probst mit seiner weitreichenden und großen Erfahrung, seinem Sachverstand und seinem ausgewogenen Urteil unsere Bank geprägt. In seinem Wesen waren menschliche und fachliche Eigenschaften auf besonders glückliche Weise vereint. Sein sicherer Überblick und seine ausgeglichene Art machten ihn zu einem Partner, dessen Ratschläge von unseren Kun-

den, Geschäftsfreunden und uns gleichermaßen geschätzt wurden. Erhard Probst hat in seiner langjährigen Tätigkeit im Genossenschaftssektor als Vorstandsmitglied der damaligen Volksbank Heinde-Sehlem maßgeblich die Fusion mit der Volksbank Hildesheimer Börde eG im Jahr 1998 mitgestaltet. Er verkörperte dabei mit seiner Art, besonnene und solide Entscheidungen. Durch sein hohes Fachwissen, seine Weitsicht und seinen unermüdlichen Einsatz für die Menschen der Region prägte er das Ansehen und Wachstum unserer Bank entscheidend. Einzigartig war seine Fähigkeit, komplexe Bilanzwerte einer Bank anschaulich darzustellen. Immer wieder, wenn dies in der Öffentlichkeit gefragt war, gelang es ihm, die umfangreichen Bank-Fachbegriffe verständlich zu erläutern. In tiefer Dankbarkeit und großer Trauer nehmen Aufsichtsrat, Vorstand und Mitarbeiter der Volksbank Hildesheimer Börde eG Abschied von einem ihr sehr nahestehenden Menschen. Sie verlieren eine Persönlichkeit, deren Wesen und Wirken in ihrem Haus lebendig bleiben werden.

Aufsichtsrat, Vorstand und Mitarbeiter Volksbank Hildesheimer Börde eG

07. April 2012

11

St. Bernward

Grüne Damen haben Zeit Zwei bis drei Stunden pro Woche kommen die Grünen Damen ins St. Bernward Krankenhaus und besuchen Patienten. Menschen, die sie nicht kennen, aber denen sie helfen möchten – sei es mit Besorgungen, Telefonaten oder Gesprächen über Sorgen und Ängste.

Was die derzeit 17 Grünen Damen der Katholischen Krankenhaus-Hilfe mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit tatsächlich leisten, lässt sich mit keiner Statistik messen. Aber wenn sie von den vielen Menschen erzählen, denen sie am Krankenbett einfach nur die Hand gehalten haben, lässt sich erahnen, was ihre bloße Anwesenheit für viele Patienten im St. Bernward Krankenhaus bedeutet. Seit 25 Jahren gibt es den ehrenamtlichen Dienst der Katholischen Krankenhaus-Hilfe am St. Bernward Krankenhaus bereits. In einer Feierstunde hat Geschäftsführerin Schwester M. Canisia Corleis den Helferinnen nun für ihren unermüdlichen Einsatz gedankt. „Auch und vor allem im Namen unserer Patienten.“ Bundesweit gehören rund 200 Gruppen mit insgesamt 4.000 Mitarbeitern zur Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) der Katholischen KrankenhausHilfe. „Die Idee der Grünen Damen stammt aus den USA. Dort gab es bereits Ende der 60er-Jahre die sogenannten Pink Ladies“, erklärt Rita Pagel, die derzeitige Einsatzleiterin der Grünen Damen am St. Bernward Krankenhaus. 1975 wurde die Idee eines ehrenamtlichen Besuchsdienstes in der Caritas-Konferenz aufgegriffen. Mit der Gründung der BAG der Katholischen Krankenhaus-Hilfe 1980 nahmen die Grünen Damen schließlich in Deutschlands Krankenhäusern ihren Dienst auf. Im St. Bernward Krankenhaus leitete 15 Jahre lang Elisabeth Nelle die Gruppe der ehrenamtlichen Helfer bis Rita Pagel diesen Posten im Jahr 2001 übernahm. Ute Hilger ist erst seit gut einem Jahr dabei und damit das neueste Mitglied. Die Entscheidung, einen Teil ihrer Freizeit der Unterstützung von Kranken zu widmen, bereut sie keine Sekunde lang – im Gegenteil. „Ich wollte meine Zeit sinnvoll nutzen – für Menschen, die es brauchen.“ „Zum Beispiel hätte ich gedacht, dass junge Männer bestimmt selten über ihre Ängste sprechen wollen – aber das ist nicht der Fall.“ Damen hat Ute Hilger „ihre“ Station. Dabei, so betont Rita Pagel, komme es nicht darauf an, bei jedem Besuch die ganze Station „abzuarbeiten“. Besser sei es, sich auf die Patienten zu konzentrieren, die am meisten Unterstützung benötigten. „Und ganz wichtig: Wenn keine Kraft mehr da ist, muss man Schluss machen. Sonst bringt es nichts.“ ,So stellt Johanna Nerger fest: „Wenn ich merke, wie dankbar die Patienten sind, geht es auch mir gut.“ Rita Pagel ergänzt: „Nächstenliebe ist nicht nur ein Geschenk an die Mitmenschen, sondern auch an einen selbst.“ Neue Grüne Damen – oder auch Grüne Herren – werden immer gesucht. Informationen; Rita Pagel, Telefon 05121 44442, wenden.


Ausgabe 04_2012  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you