Issuu on Google+

Diakonie Himmelsthür

Oster-Gewinns piel 2012

Hilfe mit technischer Innovation

Ostern bleibt die Küche kalt

Martin Kind lädt Bewohner zu 96-Heimspiel ein Seite 5

Restaurant-Gutscheine und Blumensträuße zu gewinnen Seite 3

Der freche Monatsanzeiger mit Informationen, Unterhaltung, Tipps, Trends, Terminen und Insertionen aus Stadt und Land Hildesheim

Am Ratsbauhof 1

31134 Hildesheim

Opel Am pera: „Car of the year“

Der begehrter Preis geht an Elektroauto

Telefon 0 51 21/3 43 07

TELEFAX post.an@hildesheimer-michel.de

X/Ausg. 3 10.03.2012

Das g e h t m i r s o w a s v o n a m A r s c h v o r b e i . . .

Alles Kavaliersdelikte ?

Der Opel Ampera ist am vergangenen Dienstag auf dem Genfer Autosalon zum „Car of the Year” 2012 gewählt worden. Es ist entschieden: Der Opel Ampera ist „Car of the Year” 2012. Die Auszeichnung kommt gerade recht: Trotz aller Lobeshymnen und Vorabbegeisterung lässt der Elektrohype momentan gewaltig nach. Da passt es, dass mit dem Ampera ein uneingeschränkt alltagstaugliches Elektroauto mit Range Extender zum “Auto des Jahres” gewählt wird. Der Preis

wird vom Magazin “stern” und sechs anderen europäischen Zeitschriften seit fast 50 Jahren verliehen. Jedes Jahr kommen sieben Autos in die Endrunde, und nur ein Modell wird zum “Car of the Year” gekürt. Zum ersten Mal wurde der älteste und wichtigste Award der Branche 2012 im Rahmen des Genfer Autosalons verliehen. Mehr Seite 6 u. 7

Foto: Alexander Blecher

Junggesellenkompanie v. 1831:

Das Foto zeigt ganz besonders die Gleichgültigkeit und Abgebrühtheit mit der sich seines Mülls entlediget wird. Nicht nur in Städten, sondern auch in der freien Natur, an Straßen und Autobahnparkplätzen, die deswegen schon geschlossen wurden, wird wild Müll entsorgt.

Feuerzangenbowle mit Hans Pfeiffer

„Das geht mir sowas von am Arsch vorbei!“, sagte der Mann zu einem älteren Herrn vor der Galeria Kaufhof, als der ihn dar aufhinwies, dass es sich nicht ge höre seinen „Coffee to go“-Be -

Sven Knösel nimmt es genau: Der Zuckerhut über dem Wein, wird solange mit bestem Rum getränkt, bis er restlos geschmolzen ist. Eine Runde ehrwürdiger Herren sitzt bei einer Feuerzangenbowle zusammen und erinnert sich an ihre Zeit der Schülerstreiche. Einzig der junge Schriftsteller Pfeiffer, der als Kind „nur“ von einem Privatlehrer erzogen wurde, kann hier nicht mithalten. So beschließt die heitere Runde:

Pfeiffer muss nochmal zur Schule. Zum zehnten Mal zelebrieren Mitglieder der Hildesheimer Junggsellenkompanie von 1831 e.V. die Szene mit einer echten Feurzangenbowle. Natürlich wie im Original im Frack. Und dabei läuft der Film mit Heinz RühSeite 4 mann im Hintergrund.

cher einfach auf die Straße zu werfen. Schließlich würde die Reinigung von Steuergelder be zahlt. Es war kein Jugendlicher, kein Penner, kein Hergelaufener, dem man diese gleichgültige Ant-

wort etwa zugetraut hätte. Nein, ein normaler, durchschnittlicher Mann. Aber mit der miesen Gei steshaltung einiger Mitmenschen in unserer Stadt. „Ist mir doch egal.“ - „Können die doch weg -

machen, werden doch dafür be zahlt. Diesen gedankenlosen Mitbürgern hat OB Kurt Machens den Kampf an gesagt und be g i n n t d a mi t b e i m F r ü h j a h r s p u t z am nächsten Samstag. Seite 5


2

10. März 2012

Ihr Monats-Horosko p Was die Sterne für den Monat März versprechen Widder 21.3. – 20.4. Waage 24.9. – 23.10. Sie können in diesen Märzwochen jede Herausforderung annehmen, Mit kluger Überlegung und Ihrer angeborenen Zähigkeit werden Sie vorausgesetzt, Sie reagieren nicht zu impulsiv. Wenn etwas schief anstehende Aufgaben bewältigen. Gutes Auskommen mit Mitmen geht, könnte es an Ihrem Übermut liegen. Was die Liebe angeht, so schen ist den ganzen Monat gewährleistet. Lediglich die Finanzen haben Sie alle Trümpfe in der Hand. Sie erleben einen schönen, harmoni - stehen in der zweiten Märzwoche nicht so gut. Planen Sie einen Erholungsur schen ersten Frühlingsmonat. laub noch nicht für diesen Monat ein. Stier 21.4. – 21.5. Skorpion 24.10. – 22.11. Mit viel Schwung erledigen Sie in diesem Monat den Arbeitsanfall. Bei Verhandlungen geben Sie sich manchmal viel ungeschickter, als Und wenn Sie nicht nur Rosinen heraus picken, sondern sich auch Sie in Wirklichkeit sind. Seien Sie doch etwas beherzter. Sie haben um Kleinarbeit kümmern, ernten Sie Anerkennung. Zum Monat vor kurzem jemandem Ihr Wort gegeben, nun sollten Sie es auch sende ist Sparsamkeit angesagt. Da nutzt es auch nichts, wenn Sie sich daheim einlösen. Zeigen Sie, dass man sich wirklich blind auf Ihre Zusagen verlassen überschlagen. Schließlich liegt in der Ruhe die Kraft. kann. Ein neue Bekanntschaft ergibt sich am Monatsende. Zwillinge 22.5. – 21.6. Schütze 23.11. – 21.12. Sie sind gleich am Monatsanfang besonders gut drauf. Da kommt Was Sie sich im Job vorgenommen haben, wollen Sie direkt Anfang das Liebesglück wie von allein auf Sie zu. Nutzen Sie es! Zumindest März mit Macht durchsetzen – leider manchmal auf Kosten andeein kleiner Flirt ist doch erlaubt. Wenn Sie neue Kontakte knüpfen rer. Seien Sie zurückhaltender. Jemand schießt kreuz und quer und wollen, sollten Sie sich nicht durch flotte Sprüche blenden lassen. Entschei - mischt sich in Ihr Privatleben ein. Lassen Sie sich das nicht gefallen. Alles hat dend ist nämlich in Wirklichkeit der zweite Blick. schließlich irgendwann auch einmal seine Grenzen. Krebs 22.6. – 22.7. Steinbock 22.12. – 20.1. Sie sind im März mit sich und der Welt voll zufrieden. Und mit Ihren Hören Sie mehr auf Ihren Instinkt und nicht auf die halbherzigen gut en Lei s t ungen und I hr er s ympat hi s chen Aus s t r ahl ung er f ahr en Ratschläge Ihrer Mitmenschen. I hr beruflicher Erfolg wird Ihnen Sie Anerkennung und Zustimmung am Arbeitsplatz. Beißen Sie sich, nämlich geneidet. Dadurch beginnen Sie auch noch zu viel auf ein besonders in der Monatsmitte, daheim nicht an Aufgaben fest, die lediglich mal und verzetteln sich. Konzentrieren Sie sich in diesem Monat auf das We Ihre Puzzle- und Tüftel-Leidenschaft befriedigen. sentliche, sonst verlieren Sie den Überblick. Löwe 23.7. – 23.8. Wassermann 21.1. – 19.2. Ihr Terminkalender ist im ersten Märzdrittel zum Bersten voll. BreWas nutzen Ihnen jetzt die besten Voraussetzungen, wenn Sie so chen Sie nichts übers Knie. Neue Projekte müssen von langer Hand weitermachen, wie bisher. Seien Sie in diesem Monat hart gegen sich gut vorbereitet werden. Geben Sie sich privat in diesen Wochen selbst. Anerkennung dafür wird nicht ausbleiben. Neue Impulse ge nicht so zugeknöpft, sonst zeigt Ihnen Ihr Partner noch die kalte Schulter. Ve- ben Ihnen dann Kraft und Mut für die schwierigen Aufgaben. Ihr Partner nus meint es gut mit Ihnen, umgarnen Sie Ihr Herzblatt. schätzt Ihre ungewohnte, positive Einstellung. Jungfrau 24.8. – 23.9. Fische 20.2. – 20.3. Die beruflichen Fortschritte halten sich momentan in Grenzen. Zie Private Veränderungen zum Positiven kündigen sich in der zweiten hen Sie Ihr Arbeitspensum jetzt trotzdem geduldig und konsequent Märzwoche an. Liebe und Lebensfreude dominieren, ein Erlebnis durch. Ihre Zeit wird schon noch kommen. Finanziell haben Sie im bahnt sich an. Auch geschäftlich stehen Ihre Sterne sehr günstig. Of März ein gutes Auskommen. Und auch Ihre körperliche Verfassung ist stabil. fenbar haben Sie eine Abmachung mit einem Freund vergessen. Lösen Sie Ihr Wer zusätzlich etwas tun will, sollte Sport treiben. Versprechen noch bis zum Monatsende ein.

Unterhaltung Liebe Leserinnen und Leser, meine Mitarbeiterin Bella R. hat sich richtig ins Zeug gelegt. Nachdem in der letzen Ausgabe ihre Kolumne schnöde vergessen wurde, hagelte es tatsächlich Proteste. Und da hat sie heute mal ein paar Zeilen mehr geschrieben. In dcr ihr eigenen Art gab sie mir zu verstehen, „die Leute lieben mich – ich brauche mehr Platz – nun gut. Immerhin hat sie sich, wie üblich auf ihre Familie beschränkt. Eigentlich wollte Sie sich der Oscar-Verleihung widmen. Sie liebt die Welt der Reichen und Schönen. Ihre Zeitschriften in denen sie recherchierte, liegen bei mir auf dem Tisch. Hochinteressant. Zurück zu den Wurzeln - der Hauptdarsteller eines Stummfilmes bekam den Oskar. Jean Dujardin heißt der Gute. Der heißt nicht nur wie ein Schnaps, der guckt mich von dem Titelbild auch so an, als hätte er reichlich davon genascht. Sinnlich wäre das, sagt meine werte Gattin. Naja, man gut, er brauchte nix zu sagen in dem Film. Nur gucken. Sinnlich. Herr Dujardin blickt mich jedernfalls aus dem Blättchen da an, als hätte er sich einen gezwitschert. Ganz genau wie weiland Clark Gable in „Vom Winde verweht“, als er zu Vivien Leigh sagte: „Schau mir in die Augen Kleines!“ Protest von rechts. Vom Sofa. Ich habe vor mich hingemurmelt während ich in die Tastatur „hämmerte“. Die Gattin; „Das war Humphrey Bogart in ‘Casablanca’ zu Ingrid Bergmann!“ Bingo, von mir aus auch das – aber die Aussage ist die Gleiche. Gable und Bogart haben beide gern einen genommen und beide haben so geguckt, wie heute der Herr Dujardin mit seinem Oscar. Also der Oscar der guckt nicht. Den hat man. In der Hand oder stellt ihn auf den Tisch. Oder ins Regal. „Wohin damit?“, fragt sich sicher auch Meryl Streep. Was macht man auch mit so einem kiloschweren Ding? Als Briefbeschwerer ist er zu schwer. Und goldig. Also jetzt nicht im Sinne von niedlich, sondern vergoldet. So wie Mery Streep, die von oben bis unten in Gold daherkam. bei der Oskarverleihung. Sie sieht irgendwie aus, in diesem Blättchen da, wie die Oma von „Alice im Wunderland“. Sie hat in einem Film Mary Thatcher, die „eiserne Lady“, gespielt. Also Meryl Streep. Nicht Alice. Und dafür auch einen bekommen. Frau Streep. Einen Oskar. Irgendwie bekommt mir das nicht, diese Zeitschriften (Yellow Press) durchzusehen. Die Gedanken und Wörter kommen nicht mehr der Reihe nach. Es flimmert einem richtig vor Augen bei soviel Glamour. Alle mit Perlen, Diamanten und Gold behängt, bestickt und beschenkt. Irrsinnig. Sowas gibt es bei uns in Hildesheim nicht. Oder wird nicht offen gezeigt. Der Hildesheimer an sich, bescheidet sich und hat teures Geschmeide allenfalls als Anlage im Tresor. Ich werfe die Zeitungen weg. Das weckt unnötige Begierden. Ihnen wünsche ich Zufriedenheit, mit der Gattin. Auch ohne Geschmeide. Ihr

Hildesheimer Michel

Liebe Leserinnen und Leser, „Bella, du bist jetzt ein richtiges Boxen-Luder.“ Echt wahr, „BoxenLuder“ hat sie zu mir gesagt. Mein Mensch der so gut riecht, die sagt so was eigentlich nicht zu mir. Obwohl das Wort „Rabenaas“ hat sie schon erfunden. Und „Rübe“. Interessant fand ich die Bezeichnung „Saunickel“. Keine Ahnung was das heißt, so werde ich jedenfalls manchmal genannt. Meist, wenn meine immer wohlüberlegte Handlungsweise, nicht mit jener meiner Menschen übereinstimmt. Ich sage Ihnen, das kann dann ganz schön abgehen. Zum Beispiel kontrolliere ich meinen Menschen der so gut riecht ganz gern. Sie ist zwar nicht ganz so tolpatschig, wie mein Mensch, dieses „lange Elend“. Ich behalte sie aber im Auge und folge ihr dicht auf dem Fuße. Meistens. Und sie, unachtsam wie sie ist, stolpert über mich oder tritt mir auf die Pfoten. Statt sich zu entschuldigen, mekkert sie mich auch noch an. Und da guckt sie richtig fuchtig. Sieht gut aus, wenn sie sich so’n bisschen aufplustert. Plötzlich hat sie dann so eine richtig gesunde Gesichtsfarbe. „Hau bloß ab!“, ist die dann mildeste Form der Ansprache. Au Backe, mein Mensch der so gut riecht kann da sehr persönlich werden. Aber Boxen-Luder. Ich liege da abends so völlig entspannt auf meinem Sofa, das mein Mensch der so gut riecht, selbstverständlich mitbenutzen darf, da geht’s plötzlich los: „Hau ihm doch endlich eine rein, der braucht das.“ --- „Arme hoch du Depp, ja, ja jetzt, knall ihm ein.....,der ist dochj Fallobst!“ „Meine Herren“, dachte ich, völllig verwirrt, „Bella, du bist im falschen Film!“ Neben mir saß eine höchst erregte, gewaltbereite Frau, die wild in die Luft boxte und dabei, hochrot im Gesicht, unartikulierte Laute ausstieß. „Ja, jetzt, genau, hau ihm auf die Kauleiste!“ --- da habe jetzt etwas geflunkert. Die Wörter die sie wirklich gesagt hat, kann man beim besten Willen nicht in der Öffentlichkleit verwenden. Und mein Mensch? Der saß völlig entspannt daneben. Ohne etwa Schritte einzuleiten, den Notarzt oder wenigstens die Schwiegermutter zu verständigen. Alles nur, weil sich da im Fernsehen zwei Männer ohne ersichtlichern Grund abwechselnd ins Gesicht hauten. Hauten, ach was sage ich mein Mensch hat mal in der Gossensprache, jawohl ich sage das jetzt mal in aller Öffentlichkeit, manchmal bedient er sich einer Wortwahl, zu der die Bezeichnung „Gossenjunge“ passt- wo war ich jetzt? Ach so, jedenfalls hat er mal was von „Fresse polieren“ gesagt. Und das taten die da im Fernsehen. Die haben sich da gegenseitig die Fr.... poliert, Mann, Mann. So lange bis einer umfiel. Das kann doch einfach nicht gesund sein - Aber mein Mensch der so gut riecht - die, ja die jubelte. Zufriede, hochrot im Gesicht und mit wirrem Haar, Meine Lieben, ich schnuppere den Frühling, entrostet den Gartengrill. Es ist bald soweit. Bis dahin immer hübsch gelassen bleiben. Auch bei den Klitschkos. Den Frühling in der Nase grüßt Eure Bella


Oster-Gewinnspiel

11. Februar 2012

Oster-Gewinnspiel 2012 Liebe Leser, vergleichen Sie in dieser Ausgabe, die unten abgebildeten, durchnumerier ten und vergrößerten Aus schnitte aus Anzeigen unse rer Inserenten. Die Namen der Inserenten schreiben Sie in der richtigen Reihenfolge auf eine Postkar te mit dem Stichwort - OsterGewinnspiel 2012 - und ab damit in den Briefkasten oder abgeben in unseren Ge schäftsräumen: DER HILDESHEIMER Am Ratsbauhof 1 31134 Hildesheim Vergessen Sie Ihren Absender und ihre Telefonnummer

nicht, damit wir Sie im Falle eines Gewinnes kurzfristig er reichen können. Unter den Einsendern der r ic ht ige n Lös unge n e r mit t e ln wir die Gewinner und benachrichtigen sie telefonisch. Die Auslosung der richtigen Einsendungen erfolgt unter Ausschluß des Rechtsweges. Mitarbeiter des Verlages kön nen nicht teilnehmen. Eine Barauszahlung der Ge winne ist nicht möglich. Einsendeschluß ist der 24. März 2012 . Wir wünschen viel Spaß beim Suchen, sonnige Tage und ein gefülltes Osternest.

DAS KÖNNEN SIE GEWINNEN! 1 Essen im Werte von 20,- Euro Meyers Treppchen - Brauhausstrasse 1 Essen im Wert von 20,- Euro Paulaner im Kniep - Marktstraße 2 Blumensträuße im Wert von je 10,- Euro Blumen-Lange - Kurzer Hagen 2 Schlemmerbücher im Wert von jé 17.90 Euro Art und Ambiente - Am Ratsbauhof

1

2

3

4

5

6

Der mobile H undefriseur Scheren - Trimmen - Pflegen T. 0 51 21/29 61 25 + 01 63/9 63 22 25

3


4

Tipps und Trends

10. März 2012

LTE-Netz gestartet

Frau Merkel auf der Cebit

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Mittwoch auf ihrem CeBIT-Rundgang gemeinsam mit Vodafone Chef Fritz Joussen die Gemeinde Möllenhagen ans schnelle LTE-Netz angeschlossen. Zugleich startete die Kanzlerin damit eine Bildübertragung zu ihrem Bundestagskollegen Eckhardt Rehberg in seinem Wahlkreis. Möllenhagen ist eine kleine Gemeinde in der Heimatregion von Angela Merkel.

Theaterresidenz

Anzeigee

Senioren am Rosenmontag

„Pott Heißa“, schallte es am Rosenmontag durch das Seniorenzentrum Theaterresidenz in der Teichstraße. Bewohnerinnen und Bewohner schunkelten zu bekannten und beliebten FaschingsSchlagern und ließen sich leckere Berliner schmecken. Der Begleitende und Soziale Dienst sorgte für ein kurzweiliges unterhaltsames Programm. In der Büttenrede wurde manche Eitelkeit auf die Schippe genommen, auch der

anschließende Loriot-Sketch „Der Fernseh-Abend“ nahm gezielt menschliche Schwächen aufs Korn. Viel Beifall erntete auch das altbekannte Lied des Medium-Terzetts: „Ein Loch ist im Eimer“ - ein Rapsong der ersten Stunde. Zum Schluss gab es noch Erstaunliches zu vermelden von „Oma Mettes Geburtstag“. Mit einem kräftigen „Pott Heißa“ hieß es dann zum Schluss: „Auf Wiedersehen, bleib nicht so lange fort.“ Spätestens im nächsten Jahr geht dieser Wunsch in Erfüllung.

Happy-Pfle ge Hour

Anzeige

„Schick in die Stadt" bei Daheim statt Heim

In der Zeit zwischen 10:00 und 16:00 bietet Ihnen die Daheim statt Heim GmbH einen ganz besonderen Service. In dieser Zeit nehmen wir uns noch mehr Zeit für Sie, so der Geschäftsführer Sebastian Adamski. Schick in die Stadt ist das Motto und dafür nehmen wir uns Zeit. Für die Pflege sind unsere Fachkräfte nur für Sie da. Frisch geduscht oder gebadet zum Mittag in die Stadt und anschließend einen Cappuccino auf dem Marktplatz trinken oder sich mit Freundinnen treffen. Gerade jetzt zum Frühling wollen viele, auch pflegebedürftige Menschen, wieder

raus und das Wetter genießen. Da wollen wir den Menschen gerne helfen. Der morgendliche Stress, dem sich viele Menschen ausgesetzt fühlen ist meist selbst gemacht. In der Zeit zwischen 10:00 und 16:00 ist es für viele ruhiger, da ist mehr Zeit für die Pflegebedürftigen, so Adamski weiter. Gerade wenn die Tage wieder länger werden und man draußen die Mittagsonne genießen und abends wieder auf der Terrasse oder im Garten sitzen kann, wünschen sich viele Menschen etwas länger zu schlafen. In der späten Vormittags- oder frühen Nachmittagszeit sorgen die Mitarbeiter des Pflegedienstes Daheim statt Heim, dass sie sich rundum wohl fühlen können. Wir richten z.B. die Tagesfrisur her oder helfen Ihnen beim Duschen, so dass Sie gepflegt den Tag bis in den Abend genießen können. Und das ganze ohne gehetzte. In aller Ruhe sind wir für sie da. Wenn Sie Fragen haben erreichen Sie die Mitarbeiter der Daheim statt Heim GmbH 24h unter 05121/ 3 30 30.

Spende für Kinderstationen der Krankenhäuser

Roemer-Pelizaeus-Museum:

Fünftausend Euro vom Lions Club für neuen Internetauftritt Das Gemeinwohl zu fördern hat sich der Lions Club Hildesheim auf die Fahnen geschrieben. Nachdem am „Tag der Restaurierung“ an der HAWK, die Restauratorin Stephanie Keinert für ihre Arbeit mit dem Lions-ClubPreis (dotiert mit 500 Euro) ausgezeichnet worden ist, konnte sich kürzlich Dr. Regine Schulz, Geschäftsführerin des RoemerPelizaeus-Museum (RPM), über eine Spende von immerhin 5000 Euro freuen. Gedacht ist die Zuwendung für die Erweiterung der Internetpräsenz des RPM. „Heute erfolgt die Erstinformation über einen Museumsbesuch durch das Internet“, so Dr. Regine Schulz. Das Museum möchte seine Präsenz im Internet deshalb weiter verbessern und auch die Kommunikation über soziale Netzwerke möglich machen. Allen jungen und jung gebliebenen Internetnutzern, soll sowohl ein virtueller als auch ein realer Besuch in den faszinierenden Ausstellungen des Museums schmackhaft gemacht werden. „Wir freuen uns dabei helfen zu

Ernst-Martin Grote (Präsident Lions Club), Dr. Bernd Burbaum (Lions-Club), Ursula Kleuker, Prof. Dr. Regine Schulz (RPM), Julia Wenzel und Dirk Morsch (Lions Club) (v. li.) können“, so Ernst-Martin Grote, und Lions-Club-Mitglied, gePräsident des Lions Club Hildes- sammelt wurden. heim, bei der symbolischen Mit weiteren Spenden von MitScheckübergabe an Geschäfts- gliedern des Lions Club Hildesheim, konnte der Betrag auf die führerin Dr. Regine Schulz. Ermöglicht wurde die Förderung stattliche Summe von 5.000 Euro durch Spenden, die auf Bitten aufgestockt werden. von Ursula Kleuker statt Blu- Die Geschäftsführerin sprach somen, anlässlich der Bestattung wohl Frau Kleuker als auch den ihres Mannes Karl-Heinz Kleu- Mitgliedern des Lions Club Hilker, Hildesheimer Rechtsanwalt desheim ihren großen Dank aus.

Frühjahrsschau im Autohaus Schuder mit automobilen Hi ghlights

„Die Feuerzangenbowle" Eine „Welt-Vorpremiere“ für Kultfilm macht heiter den neuen Toyota Prius Hybrid

Anzei ge

Wolfgang Almstedt (1. Vors. JGK), Prof. Dr. Karsten Harms(Klinikum), Olaf Klok (Verwaltungsdir. BK), Prof. Dr. Georg v. Knobelsdorff (Ärtztl. Dir. BK), Prof. Wolfgang Mertha (2. Vors. JGK) glieder des „Verbandes Ehemaliger Bruchmeister“ aus Hannover und Abgesandte des Burgdorfer "Club Germania", die sich ebenfalls auf einen ungewöhnlichen, launigen Abend freuten. Nicht nur über das „gehaltvolle“ Getränk zum Film und das traditionelle Käsebuffet in der Filmpause, freuten sich die ebenfalls geladenen Vertreter der Krankenhäuser St. Bernward und Klinikum Hildesheim. Für das Krankenhaus St. Bern„Jäder nor einen wänzigen ward, konnten VerwaltungsdirekSchlock…“ - Ein wenig mehr, als tor Olaf Klok und der ärztliche Professor Bömmel seinen Schü- Direktor Prof. Dr. Georg von lern in der „Feuerzangenbowle“ Knobelsdorf, für die Kinderkligestattete, gönnten sich die Mit- nik im BK, einen Scheck in Höhe glieder der Hildesheimer Jungge- von 600,- Euro entgegennehmen. sellenkompanie von 1831 e.V. Einen Scheck in gleicher Höhe (JGK) und deren Gäste dann erhielt Prof. Dr. Karsten Harms, doch von dem Gebräu aus gutem Chefarzt der Kinderklinik des Wein, hochprozentigem Rum Klinikum Hildesheim, vom 1. und feinem Zuckerhut. Vorsitzenden der Kompanie, Zum zehnten Mal trafen sich die Wolfgang Almstedt. Junggesellen in vollem Ornat, Beim „Herrenabend“ anlässlich mit Frack, Zylinder und weißer des 180. Geburtstages der JungWeste, um bei dem Kultfilm mit gesellenkompanie, hatte sich ein Heinz Rühmann stilgerecht die Überschuss ergeben, der nun ei„Feuerzangenbowle“ zu zelebrie- nem caritativen Zweck zugeführt ren. Wie im letzten Jahr begrüßte wurde. Was mit den jeweils 600,Wolfgang Almstedt, erster Vor- Euro genau geschehen soll, übersitzender der Junggesellenkom- lässt man den Verantwortlichen panie, wieder als Gäste die Mit- der beiden Häuser.

Wie alljährlich, pilgerten am vergangenen Wochenende die Liebhaber (und solche die es werden wollen) der Automarke Toyota, zur Frühjahrsschau im Autohaus Schuder in der Nordstadt. Im Toyota-Programm stehen seit einigen Jahren nicht nur mehr die Modelle aus dem Klein- und Kompaktwagensegment im Mittelpunkt. Mittlerweile hat sich der Japaner, als weltweit größter Hersteller von Hybrid- und mittlerweile sogar Vollhybrid-Fahrzeugen, einen Namen gemacht. Folgerichtig fanden an der Mast- Eintopf, krosser Bratwurst mit und Kuchentafel bestens für das bergstraße speziell die neuen Salat und einer großen Kaffee- leibliche Wohl vorgesorgt.

Modelle der Baureihe „Prius“, mit dem Plug-In-Hybrid und der neue Toyota Yaris Hybrid, mit einem neuen CO2-Bestwert von 79 g/km, große Beachtung. Auf die aktuelle Präsentation des neuen Prius war Geschäftsführer Michael Schuder besonders stolz. „Das ist eine Weltpremiere, das Modell kommt offiziell erst im April auf den Markt. Und wir können es jetztschon zeigen!“, lachte er gut gelaunt. Gespannt können die Kunden auch auf den neuen „Yaris Hybrid“ sein, der gerade auf dem Genfer Autosalon vorgestellt wird und bald auch im Autohaus Schuder stehen wird. Das Modell kann schon vor offizieller Markteinführung für unter 17.000 Euro bestellt werden. Für die Kleinen war mit BungeeSpringen und Kinder-Schminken gesorgt, während sich die Erwachsenen über die Neuheiten auf dem automobilen Markt bei Schuder informierten. Bei vielen Besuchern blieb die häusliche Mittags- oder Kaffeetafel leer. Denn Familie Schuder, auch Firmengründer Karl Schuder samt Ehefrau Regina, ließ es sich nicht nehmen „seine“ Stammkunden zu begrüßen, hatte mit leckerem


Haus & Garten

10. März 2012

Gemeinsam im Einsatz für ein sauberes Hildesheim

Großer Frühjahrsputz am 17. März 2012 ab 8.00 Uhr – Oberbürgermeister putzt mit

Am nächsten Samstag, 17. März, sind die Bürgerinnen und Bürger Hildesheims ab 8.oo Uhr wieder dazu aufgerufen, ihre Stadt für den Frühling herauszuputzen. Die derzeit laublosen Büsche und Hecken offenbaren ein trauriges Bild von wahllos weggeworfenem Müll. Glücklicherweise gibt es viele engagierte Hildesheimer, die gemeinsam dem Unrat mit Handschuhen und Müllsäcken zu Leibe rücken. Im letzten Jahr verzeichnete die Aktion mit insgesamt 45 Kubikmeter gesammeltem Müll einen tollen Erfolg. Die Stadt zählt wieder auf die umweltbewussten Hildesheimer: „Wir sind hier auf die Unterstützung unserer Bürgerinnen und Bürger angewiesen – es kann in Sachen Müllbeseitigung nicht alles über den Stadtordnungsdienst erfolgen“, appelliert Oberbürgermeister Kurt Machens an das Engagement von Jung und Alt. Im letzten Jahr war die Teilnahme am Frühjahrsputz groß und die Organisatoren hoffen, dass das Ergebnis

in diesem Frühling noch übertroffen wird. Heinz Habenicht, Leiter des Fachbereichs „Grün, Straße und Vermessung“, baut unter anderem auf die Teilnahme von Sportvereinen und Schulen: „Besonders die junge Generation ist stets sehr tatkräftig bei der Sache“, so Habenicht. Der Fachbereichsleiter ist mit seinen Mitarbeitern kontinuierlich im Einsatz, um die Stadt von wilden Müllhalden zu befreien, freut sich aber über jegliche Hilfe aus der Bürgerschaft. Die Müllsäcke für den Frühjahrsputz stellt der Bauhof in der Mastbergstraße 13 zur Verfügung und nimmt diese dann gefüllt wieder entgegen. Bei größeren Mengen wird auch der Abtransport organisiert. Nähere Informationen dazu erteilen die Mitarbeiter des Bauhofes unter Telefon 05121 301-3536/-3500 oder unter fruehjahrsputz@stadthildesheim.de. Wer eine größere Aktion plant und dafür einen Container benö-

tigt, der sollte sich zeitnah mit dem Bauhof in Verbindung setzen. Für die Anmeldung steht im Internet unter www.hildesheim. de/fruehjahrsputz auch ein Formular zur Verfügung. Auch der Herr Oberbürgermei ster versichert an verschiedenen Plätzen, nicht nur für die Foto grafen, selbst aktiv zu werden. Die gute Tat wird belohnt: Jeder Helfer hat auch in diesem Jahr wieder die Chance auf einen Gewinn. Lassen Sie sich einfach beim Frühjahrsputz in Hildes-

heim fotografieren, schicken das Bild bis zum 21. März an fruehjahrsputz@stadt-hildesheim.de und mit etwas Glück gewinnen Sie eine Stadtführung, einen Theater- oder einen Museumsbesuch. Die Stadt nutzt den diesjährigen Frühjahrsputz als Auftakt für eine Sauberkeitskampagne und wird ab dem 17. März sukzessive Schilder als Appell an die Sauberkeitsmoral im gesamten Stadtgebiet aufstellen. An besonderen Vermüllungspunkten sollen die Bürger gemäß dem Motto „Ich bin Deine Stadt und kein Müllplatz“ auf ihre Verantwortung aufmerksam gemacht werden. Ziel der Aktion ist eine nachhaltige Bewusstseinsund Verhaltensänderung bei all jenen, die es mit der ordnungsgemäßen Entsorgung ihres Mülls nicht so genau nehmen. Begleitet wird der Frühjahrsputz erstmals von einer stadtweiten Plakatkampagne, die mit Unterstützung von Hildesheim Marketing und der Fa. Ströer/Deutsche Städte Medien Hannover realisiert wird. Wilde Müllablagerungen wurden in den Medien zuletzt immer wieder thematisiert. Dabei ist häufig das Phänomen zu beobachten, dass die Verantwortung nicht bei den Verursachern, sondern bei der Stadt gesucht wird, obwohl deren Mitarbeiter tagtäglich im Einsatz zur Entdeckung und Beseitigung wilder Müllhalden sind. Angesichts steigender Fallzahlen der vom Stadtordnungsdienst bearbeiteten Fälle liegt die Vermutung nahe, dass es mit der Sauberkeitsmoral der Gesellschaft nicht zum Besten steht. Allein in 2011 wurden 840 Fälle bearbeitet. So entstehen hohe Kosten – das Geld könnte anderweitig sinnvoller eingesetzt werden. Daher appelliert die Verwaltung an alle Bürger, ihre Stadt sauber zu halten, Müll ordnungsgemäß zu entsorgen und Müllsünder anzuzeigen. Die unsachgemäße Entsorgung von Müll ist kein Kavaliersdelikt, weshalb seit kurzem deutlich höhere Bußgelder verhängt werden. Ein neuer Flyer zum Thema (www.hildesheim.de/muell) weist auf die Problematik hin und nennt Möglichkeiten der Unterstützung der Verwaltung im täglichen Kampf gegen Müll und Müllsünder.

5


6

Auto & Mobiles

10. März 2012

82. Internationaler Automobil-Salon Genf vom 8. – 18. März 2012

Das grosse Stelldichein der Automobilwelt von A-Z

Der Internationale AutomobilSalon in Genf öffnet seine Tore vom 8. – 18. März 2012 zum 82. Mal. Die 260 Aussteller verspre chen, insgesamt rund 180 Weltund Europapremieren zu enthüllen. Auch dieses Jahr entdeckt der Besucher wiederum die neusten Technologien und die letz ten Modelle der rund 30 grossen Hersteller. Ausserdem wurde das Auto des Jahres erstmals am Genfer Salon gewählt und präsentiert. Durch diese Tatsachen gestärkt, festigt der Genfer Automobil-Salon seinen Platz unter den führenden Messen der Branche. Die 260 Aussteller auf 110.000 m2 Ausstellungsfläche, ziehen alljährlich über 700.000 Besucher an. Dieses Jahr sind alleine im Sektor der Personenwagen, Spezialkarosserien und veredelten Personenwagen 140 Welt- und Europapremieren angekündigt. Im Sektor Zubehör, Ersatzteile, Zulieferer und Garageneinrichtungen sind 40 Welt- und Europapremieren gemeldet. Unter den Ausstellern figurieren neu der türkische Hersteller Karsan sowie zwei deutsche Veredler: Gemballa und Hofele Design GmbH. Aufgemotze Schlitten, Fahrzeuge mit Elektro- oder Alternativantrieb, Zubehör, Teile und weitere Produkte und Dienstleistungen in Verbindung mit der Automobilbranche gehören ebenfalls zur Messepräsentation. Verschiende Animationen, Attraktionen und

hübsche Messegirls machen den Messerundgang nicht nur für Autofans zum echten Erlebnis. Nach drei Jahren steter Verbesserungen bezüglich Qualität und Anzahl ausgestellter Fahrzeuge ist der Pavillon Vert unumgänglich geworden. Die Besucher entdecken und testen hier rund 20 Modelle, die mittels neuester Technologie funktionieren; minimaler Verbrauch, hybrid oder 100 % elektrisch. Sie können auf einer geschlossenen Strecke und offener Strasse Probe gefahren werden. Der Pavillon Vert liegt neu direkt gegenüber dem

weg auszugleichen und so die Besuchsqualität zu steigern, wird ab 16.00 Uhr ein Rabatt von 50 % auf dem Eintrittsticket gewährt. Die offizielle Homepage www.salon-auto.ch wird regemässig aktualisiert. Auf ihr sind alle nützlichen Informationen zur Vorbereitung des Besuches in Genf zu finden sowie dem Kauf des Eintrittsticket im Vorfeld.ereits zwei Tage vorher durften sich die Journalisten aus aller Welt über die Neuheiten von A wie A-Klasse bis Z wie Zoe informieren. Selten gab es so viele Premieren wie in diesem Jahr.

Alfa Romeo MiTo

Haupteingang und öffnet jeweils eine Stunde vor den anderen Hallen. Der Präsident des Auto-Salons, Maurice Turrettini, freut sich: „Erstmals wird am Auto-Salon das Auto des Jahres 2012 gewählt.“ Die Organisation wurde von sieben grossen Fachmagazinen ins Leben gerufen und wählt seit fast 50 Jahren das beste Auto. Es muss in 5 europäischen Ländern mindestens 5000 Einheiten auf den Markt bringen. Die Jury besteht aus 59 Automobiljournalisten. Der Auto-Salon ist wochentags von 10.00 – 20.00 Uhr und am Wochenende von 9.00 – 19.00 Uhr geöffnet. Um den Besucherstrom über den ganzen Tag hin-

Alfa Romeo zeigt sieben Fahrzeuge der Baureihen Giulietta und Mito. Die Ausstellungsfläche der italienischen Marke erinnert an einen kurvenreich geschwungenen Straßenverlauf.

Bugatti Grand Sport Vitesse

Bei Audi wird der neue A3 vorgestellt. In limitierter Auflage von 333 Exemplaren wird es den A1 Quattro geben. Sein 2,0-LiterTurbomotor leistet 188 kW / 256 PS und sorgt für eine Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h. Es soll aber bei 333 Exemplaren bleiben. Die neue A6-Generation wird um den Allroad ergänzt, und mit dem RS4 Avant stellen die Ingolstädter einen äußerst sportlichen Kombi vor. Für ganz eilige TT-Fahrer gibt es den RS plus mit 265 kW / 360 PS und 280 km/h Spitzengeschwindigkeit. Sportlich geht es auch bei BMW zu. Die Münchener zeigen gleich mehrere neue M-Modelle, darunter erstmals auch mit Dieselmotor und das seriennahe Konzept für eine M-Version in der 1erBaureihe. Als neue Top-Variante der Veyron-Reihe feiert bei Bugatti der Grand Sport Vitesse Premiere. Nach einem Leistungszuwachs von knapp 20 Prozent kommt der 16-Zylinderbenziner nun auf 1200 PS und maximales Drehmoment von 1500 Nm. Der Sprint von null auf 100 km/h ist in deutlich weniger als drei Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit liegt weit jenseits der 400-km/h-Marke. Der Preis dürfte bei mehr als zwei Millionen Euro liegen. Fortsetzung auf Seite 7


Auto & Mobiles

10. März 2012

Ferrari F12 Berlinetta Fortsetzung von Seite 6

Mit dem Cruze mischt Chevrolet in der heiß umkämpften GolfKlasse mit. In Genf wird der Kombi der Baureihe vorgestellt. Citroen stößt mit dem C4 Aircross in das wachsende Segment kompakter SUVs vor. Wie schon beim C-Crosser dürfen sich die Franzosen bei Mitsubishi bedienen und dem japanischen ASX einen anderen Markenauftritt verleihen. Daimler ist mit dem „Frightliner“ nicht auf dem Salon vertreten, dort stehen nur PKW, sonbddern war auf der IAA in Frankfurt ein Star. Aber das Fahrzeug sieht auf dem Foto einfach geil beeindruckend aus Dacia setzt seine erfolgreiche Strategie fort und stellt mit dem Lodgy einen preisgünstigen Kompaktvan vor. Ferrari hat sein bislang schnellstes Straßenfahrzeug angekündigt, den 340 km/h schnellen F12 Berlinetta mit 581 kW/790 PS. Fiat erweitert seine 500er-Baureihe um den familientauglichen viertürigen L, der an den geräumigen Kleinstwagen 600 Multipla aus den 50er Jahren erinnert. Markteinführung ist Ende des Jahres. Gleich fast ein halbes Dutzend Neuheiten zeigt Ford. Die Kölner stellen den Mini-Van B-Max vor, der über ein einmaliges Konzept mit Schiebetüren und dem Verzicht auf eine B-Säule verfügt. Mit dem Tourneo Custom Concept gibt die Marke einen ganz konkreten Ausblick auf die nächste Transit-Generation. Auch der künftige Kuga und der neue Mondeo sowie der sportliche Fiesta ST werden in Genf zu sehen sein. Bei Honda steht im Herbst die Einführung des neuen CR-V an, der sich stylistisch deutlich dynamischer zeigt. Der NSX Concept mit Hybridtechnik steht für das Konzept eines künftigen Sportwagens, während der Jazz Sport einen Schuss Dynamik in die Kleinwagen-Baureihe der Japaner bringen soll. Hyundai zeigt die Kombiversion seines kurz nach dem Genfer Sa-

lon auf den Markt kommenden neuen i30. Emerg-E nennt Infiniti seine Mittelmotor-Sportwagenstudie mit Elektromotor und Range Extender. Bei Jaguar wird es nach einiger Pause wieder einen Kombi geben. Sportbrake lautet die Zusatzbezeichnung für die neue Karosserievariante des XF. Jeep will mit zwei Showcars auf Basis des Compass und des Grand Cherokee zeigen, wohin sich die Marke entwickeln will. Zudem wird der Wrangler Mountain vorgestellt. Wie Konzernschwester Hyundai bereitet sich auch Kia auf den Modellwechsel in der Kompaktklasse vor und präsentiert den neuen Cee’d. Lancia setzt den Ausbau der Modellpalette mit Chrysler-Hilfe fort und zeigt das Flavia-Cabriolet auf Basis des Chrysler 200 Convertible. Auch bei Land Rover wird ein Cabrio gezeigt: Die offene Version des Range Rover Evoque ist eine Studie, dient aber dazu, die Publikumsreaktionen zu testen. Lexus konzentriert sich voll und ganz auf seine Hybridkompetenz. Neben der Sportwagenstudie LFLC gibt der neue GS 450h sein Debüt. Der Verbrauch der Limousine könnte nochmals um fast ein Viertel auf nun 5,9 Liter je 100 Kilometer (nach EUNorm) gesenkt werden. Mazda gibt mit dem Takeri Concept einen Ausblick auf die nächste 6er-Generation. Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Mercedes-Benz steht die neue A-Klasse, die sich wie schon die B-Klasse in vielen Punkten von der Vorgänger-Generation abheben soll. Mit dem E 300 Blue Tec Hybrid präsentiert die Marke das sparsamste Oberklasse-Serienfahrzeug der Welt. Der Normdurchschnittsverbrauch liegt bei 4,2 Litern Diesel. Erwartet wird für Genf auch eine mögliche Shootingbrake-Version des CLS. Mazda präsentiert die Studie Takeri. Die viertürige Mittelklasse-

Limousine mit Frontantrieb gewährt einen Blick in die Zukunft des Mazda6. Mini stellt auf Basis des Clubman einen Lieferwagen vor. Morgan bringt nach einigen Jahren Pause wieder den Plus 8 auf den Markt. Nissan blickt mit einer Crossover-Studie in die Zukunft und präsentiert mit dem Invitation das Konzept für ein weiteres Kleinwagenmodell neben Micra und Juke, das den Note ablösen könnte. Mit dem etwas ungewöhnlichen Namen Mokka wird Opel ein kleines SUV auf Basis des Corsa auf den Markt bringen. Neben Allrad steht auch reiner Frontantrieb zur Wahl. Mit 206 kW / 280 PS mutiert der Astra GTC als OPC (Opel Performance Center) zum Über-GTI. Mit dem 208 steht bei Peugeot ein wichtiger Modellwechsel und der Nachfolger des Bestsellers 207 an. Zeitgleich werden als Konzeptfahrzeuge auch gleich eine besonders sportliche GTi-Version und eine besonders edel ausgestattete Version des Kleinwagens vorgestellt. Mit dem 4008 kommt in Kooperation mit Mitsubishi und parallel zum Citroen C4 Aircross das erste KompaktSUV der Marke auf den markt. Zudem weiten die Franzosen das Hybrid4-System auf den 508 aus und präsentieren neben der Limousine auch als eigenständiges Modell den Kombi 508 RXH mit robuster Optik und Schlechtwegeeigenschaften. Bei Porsche erstrahlt der Boxster in neuem Glanz. Der Sportwagen erhält eine komplett neue Leichtbaukarosserie mit neuen Proportionen und ein vollständig überarbeitetes Fahrwerk. Gestiegenen Fahrleistungen stehen dank Gewichtsreduzierung Minderverbräuche von bis zu 15 Prozent gegenüber. Renault forciert weiterhin Elektroautos und stellt den Kleinwagen Zoe vor. Der Schweizer Tüftler Frank M. Rinderknecht hat sich erneut etwas ausgedacht. Sein Rinspeed

Dock+Go auf Smart-Basis zeigt das Konzept für ein Auto, an das ein einachsiger Transportbehälter „angedockt“ werden kann, der an verschiedene Bedürfnisse angepasst werden kann und auch als separater Batterieträger für ein Elektroauto dienen. Seat zeigt den facegelifteten Ibiza und die viertürige Version seines Up-Ablegers Mii, der bei Skoda als Citigo vorgestellt wird. Der auf den deutschen Markt zurückgekehrte koreanische Geländewagenhersteller Ssangyong zeigt mit dem XIV-2 Concept eine Crossover-Cabrio-Studie. Subaru präsentiert neben dem neuen Impreza auch seinen gemeinsam mit Toyota entwickelten 2+2-Sitzer BRZ und den neuen XV. Zudem wird das neue Markenlogo vorgestellt. Suzuki bringt in Tokio vorgestellten Kleinwagen Regina als G70 nach Genf. Das Konzeptfahrzeug wiegt unter 750 Kilogramm und emittiert 70 Gramm CO2 pro Kilometer. Der Swift wird als denkbares Elektroauto mit Range Extender vorgestellt. Unter 17 000 Euro wird künftig der preisgünstigste Vollhybrid auf dem deutschen Markt kosten, den Toyota in Form des Yaris im Sommer in den Handel bringt. Lang erwartet wurde auch die Rückkehr der Japaner ins Sportwagensegment, die sich im GT 86 verkörpert. Außerdem werden zwei Hybrid- und eine Brennstoffzellenstudie sowie das Konzeptauto Diji für die digitale Generation gezeigt. Volvo setzt die Modernisierung seiner Baureihen fort und präsentiert das kompakte Schrägheckmodell V40. Es soll in der verbrauchsgünstigsten Version lediglich 3,6 Liter auf 100 Kilometer benötigen. Die Topvariante wird von einem 187 kW / 254 PS starken Benziner angetrieben. Volkswagen gibt sich in Genf sportlich. 237 km/h Höchstgeschwindigkeit verspricht die 155 kW / 210 PS starke Cabrioversion des Golf GTI – bei geschlossenem Dach. Beschlossene Sache ist der Up GT,

der noch als Studie deklariert wird. Auf Basis des Konzeptfahrzeugs Cross Up stellt Volkswagen weitere Varianten des Up, wie zum Beispiel einen Stadtlieferwagen, vor. www.salon-auto.ch

Daimler Frightliner

Subaru XV

Jeep Wranglker Mountain

Yaris Hybrid

Fiat 500L

Lancia fLAvbia Cabrio

Toyota GT 86

Subaru Trezia

Mazda Takeri

7


8

Kleinanzeigen

10. März 2012 VERKÄUFE

2 DM-Münzen, v. Ähren bis Brandt, kompl. u. Münzzubehör, VB, T. 01 76/47 05 85 84 o. 3 21 06 Mitterteich, Prinzess Gold, EssService, 6 Pers., 15 Teile, VB 250.-, T. 8 22 54 Korbstubenwagen, v. Leifhold, neu, Matraze, 49.-, T. 2 28 73 DVD-Spieler, m. Bed.-Anl., u. Fernbedienung, 20.-, T. 3 53 31 Sofagarnitur, 2 er, 2,5er, Hocker, 187 cm 198 cm, 50 cm, Kieferntisch, 116x76, VB 250.-, T. 0 50 62/8 94 15 Tom Clancy, 5 Bücher, Colin Forbes, 5 Bücher, VB, ab 8-16 Uhr, T. 2 06 90 08 92 Gefriertruhe, wenig gebraucht, 100.-, T. 26 35 65 5 Alujalousie, silber, 100x175, neu , VB, 1x 110x175, grün, 1x 150x175, blau, T. 0 15 20/2 58 69 60 Tupper, Schüsseln, Behälter, Trinkgefässe, T. 0 15 20/2 58 69 60 2 Kisten Flohmarktsachen, zus. 20.-, 2 Kisten Bücher, zus. 20.-, gut erh., T. 0 51 32/9 28 53 07 Tischkreissäge, Akkuschrauber, Stichsäge, Elektrohobel, für je 30.-, T. 01 70/4 64 09 43 5 x Heizkörperverschraubung, 3,8, VB, 6x Thermostatventile, 50.-, 5x Vollautomatische Heizkörperentlüfter, 20.-, T. 2 04 44 86 Kühlbox, elektrisch, 30.-, T. 2 04 44 86 Kinderfahrrad, 12,5 Zoll, Markenrad, guter Zust., 35.-, T. 01 74/7 68 04 89 Überbau-Schlafzimmerschrank, über Eck, 4x1,5 m, selbstabbau, 25.-, T. 01 60/91 00 63 88 Wandteller, org. Jubiläum, v. 1936, 550 J., Universität Heidelberg, 65.-, T. 26 30 37 Kuckucksuhr, gr. neue schwarzwälder, orginal Verpackt, 80.-, T. 26 30 37 Damenfahrrad, fast neu, 100.-, T. 01 70/4 64 09 43 Offenbarung d. siderischen Pendels, Die Lebensausströmende Photographie u. Handschrift Kallenberg, 18/25, 25.-, T. 0 51 27/60 82 Willeroy u. Boch, Säulen-Wandtisch, WC m. Spülkasten, Bedet, Badewanne, 350.-, T. 0 51 27/60 82 WII-Fit, Sport, kompl. Zubehör, weitere Spiele u. Anwendungen, T. 28 28 84 Computerlautsprecher, m. Subwoofer, 20.-, TV-Grundig, Leemaxx 72 Flat, Real Flat u. Virtual Dolby Surround, 45.-, T. 3 53 31 Kondenstrockner, Bosch, an Bastler, 45.-, Einrad 20er von Dynamo, 25.-, T. 4 35 08 Berg-Monaco AF, Go-Kart, Gepäckbox Spiegel, 280.-, T. 01 77/3 51 36 11 Berg Daytona BF3, Go-Kart, überrollb. Gepäckbox Spiegel, 3 Gangschaltung, 380.-, T. 01 77/3 51 36 11 IIyama Monitor, C17, 41 Diagonale, 50.-, T. 87 74 33 Farbfernseher, tragbar, 36 cm, 45., T. 87 74 33 Toilettensitz-Erhöhung, m. seitlichen Griffen, nagel neu verpackt, 50.-, T. 4 54 21 Stichsäge, von BuDecker, 30.-, T. 01 70/4 64 09 43 Küchentisch, weiß, 1,10x70 cm, ausziehbar, 2 Stühle, weiß, 30.-, T. 01 60/92 85 72 62 2 Kolpenfüller, 25.-, 1 Montblanc, 40.-, T. 01 60/92 85 72 62 Inliner Roces, Gr. 43, Aluschiene, 40.-, 1A Zustand, Inliner Rollerblade, Gr. 44, 40.-, T. 01 51/59 03 91 23 Kleiderschrank, 195x169 cm, helles Holz, montiert, 50.-, T. 8 33 32 Elektronische Kasse, Multi-Data, wenig gebraucht, 3 Rollen Papier, 125.-, T. 86 07 69 Stiebel Eltron, Warmwasserspeicher, 15 l, m. Armatur, 50.-, alte Schreibmaschine, Lontinental, 20.-, T. 6 35 07 Blühender Geldbaum, 1,20 h, 1,00 b, 40.-, T. 6 35 07 Ski/Snowboard-Helm, Gr. L, schw., 1x ben., Leder-Schlittschuhe, Gr. 38, VB, T. 3 72 39 Kickertisch, 130x90 cm, 30.-, ab 15 Uhr, T. 77 71 08 12 Acku-Bohrschrauber, 30.-, Elektrohobel, 30.-, 28er Damenfahrrad, fast neu, 100.-, T. 01 70/4 64 09 43 Lederjanker, Herren, Gr. 50, 65.-, Lederhose, Gr. 46, 20.-, Ledermantel, Herren, Gr. 48, schwarz, 70.-, T. 01 62/9 56 90 20 Lautsprecher, Magnat, Paar, 75x30x21 cm, schwarz, 55.-, T. 01 62/9 56 90 20 Weihnachten, 25 farbige Bilder, v. Janos Jajczay, 30.-, T. 0 51 27/60 82 Eckbankgruppe, Buche, VB 1100., Gefrierschrank, neu, VB 150.-, T. 8 41 86 Schultafel, VB, LG Monitor, 40er, VB, Philips TFT, 49er, 50.-, T. 26 77 65 AEG Turnamat, Waschmaschine,

60/70/80 iger J., m. Trommel rechts, T. 01 63/7 28 63 06 Skistiefel, 50ziger J., Gr. 41, 20.-, Lammfellstiefel, Gr. 41, neu, 50.-, W.-Jacke, lang, Gr. 54, 45.-, T. 2 75 86 Lattenrost, 90x200 cm, verstellb., 50.-, 2 Kisten Mäd.-KlDG, Gr. 8698, 30.-, T. 2 48 64 Messing-Türgriffe, 6x m. Blende, 40.-, Matratzen, 2x0,80 cm, 20.-, ab 19 Uhr, T. 51 55 68 Doppelbett, 1,60x2 m, Buche, 50.-, Lattenrost, 2x 80x2 m, 50.-, ab 19 Uhr, T. 51 55 68 2 Lattenroste, v. Lattoflex, 100x200 cm, stabil, nur 45.-, T. 26 65 86 150 Ansichtskarten, v. Europa, 50.-, T. 87 74 33 2 Herrenwintermäntel, Gr. 98, grün u. blau, je 20.-, T. 87 74 33 Feuerfeste Abdeckbleche, 2 mm stark, 18- 9 m, 80.-, T. 3 21 06 o. 01 76/47 05 85 84 Nähmaschine, Oberteil m. Haube, Platte u. Utensilienkasten, Deko, 39.-, T. 86 06 91 Teller, Hahn u. Henne, 6 St., neu, 60.-, T. 0 51 27/6 92 12 Tristar, Espressomaschine, Edelstahl, Siebträger, f. 2 Tassen, 45.-, T. 9 99 06 36 Überbauschlafzimmer, ohne Betten, m. Vitrinenteilen, 1,50x 4 m, 100.-, T. 9 99 06 36 Karate Anzug, Pro Touch, neu, Gr. 160, weiss/gelb-Gurt, VK 25.-, T. 3 03 57 39 Herren-Fahrrad, High Precision Quality, Zoll 26, Gang 18, 6 Mon., 70.-, T. 51 52 94 Fernseher, Sony 56er, m. weißem Ikea-Tisch, 30.-, T. 9 98 68 91 2 Paar-Langlaufski, 215 m, 195 m, 2 Paar Schuh, Gr. 46 u. 41, alles neu, 180.-, T. 26 35 65 Da.-Kleidung, Gr. 38-42, Esstisch, 60.-, T. 01 71/9 42 46 05 Etagere, Silber, Elegantes Design, 3 Stöckig, 45.-, T. 4 67 09 Ges.-Spiele, E-Schreibm., Mob.Klimagerät, Da.-Fahrrad, WC-Stuhl, VS, T. 4 79 84 Marilyn Monroe, 25.-, verschiedene Präsentkörbe VB, T. 0 51 27/60 82 Kinder-Pelzjacke, hell-beige, Gr. 128, 35.-, T. 0 51 27/60 82 Wagenrad, Holz, 20.-, T. 6 49 66 Schreibmaschine, Automat, Canon AP150, 50.-, T. 2 11 11 Großtrainer, fast neu, Häcksler, 28er, Damenfahrrad, VB, T. 0 51 82/13 93 Ess-Tisch, rund, ausziebar, 75 cm, höhenverstellb., 2 Polsterstühle, 100.-, T. 3 27 04 Globus, neu, 30.-, m. mehreren Funktionen, T. 9 35 70 44 Lederecksofa, Sessel, dunkelgrün, VB 380.-, T. 01 73/2 44 74 87 7 versch. 2-Euro Sondermünzen, Briefmarken, Telefonkarten, 20.-, T. 01 73/1 71 65 13 Bosch- Herd-Backofen, b 50, t 60, h 84, weiß, Glastür, 4 Pl., 1 A Zustand, T. 01 71/3 33 35 20 Kiefernschrank, 4 tür., 2x2, 30 m, 45.-, vtech Laptop, ab 6 J, 56 Spiele, 20.-, T. 30 38 89 Teichschale, 500 l, 45.-, T. 0 51 27/46 69 Abdeckbleche, Feuerfest, 2-mm stark, 18, 9 m, 80.-, T. 3 21 06 o. 01 76/47 05 85 84 Hochstuhl, Herlag, 25.-, Fahrradrailer Fun, VS 55.-, T. 4 35 08 Staubsauger, Vorwerk, Kobold 120, m. Zubehör, 250.-, T. 28 96 70 Chinese Rose, Kaffee- Frühstücksserv., 6 Pers., 53 Teile, 1 A, 450.-, T. 28 96 70 Baumschmuck, Käthe Wohlfahrt, 100 Teile, div. Formen, goldf., 75.-, T. 28 96 70 Damenrad, 26, 5 Gang, 20.-, T. 01 79/5 21 35 20 Skialpinslalomon, 190 cm, neuw., m. Bindung, pass. Skischuhen, 355/28,5, 125.-, T. 26 30 37 Türdrückgarnituren, 5 x schweres Messing , Heizklebepistole, VB, T. 01 52/22 58 69 60 Westbury Anzug, Gr. 27, schw. 100.-, Lammfell Lederj., Gr. 54, 60., Olymp. Schreibmaschine, 40.-, T. 2 75 86 Playmobil, Schule, wie neu, in OVP, 90.-, ab 17 Uhr, T. 5 93 85 Charakterpuppen, Rohlinge, Zubehör, ab 50.-, T. 9 18 92 38 Drucker, o. Mängel, HPD 5100, 4 DVD, m. Anleitung, zus. 25.-, T. 1 74 47 27 Play Station2, m. Zubehör, u. Spiel, 45.-, Memory Card, sehr guter Zust., T. 01 52/28 90 61 33 Spiegel-Teleskop, neu, 50.-, T. 26 53 16 Farbfernseher, kaum benutzt, Bild 50,5 cm, 21, 50.-, T. 0 51 23/43 91 Landschaftsbild, Lüneburger Heide, 90x61 cm, gerahmt, sehr schön, 69.-, T. 86 06 91 Farbfernseher, m. Fernb., kaum gebr., 43x32 cm, 40.-, T. 2 11 11 5 Weihnachtsteller, ver. Motive/Jahrgänge, echt Kobaltblau, zus. 30.-, T. 2 11 11

70.-, T. 3 16 49 Tretnähmaschine, Fa. Gritzner, volle Funktion, 50.-, T. 13 33 95 65

KAUFGESUCHE

Nudelmaschine, orig. ital., neuwtg., viele Aufsätze, 40.-, T. 4 67 09 28 Werbe-Sticker, v. versch. Firmen, schöne Motive, 20.-, T. 0 51 23/43 91 o. 01 76/54 54 27 27 Flurgarerobe, Antik, 100 J. alt, 100.-, T. 01 76/40 10 71 16 Trachtenjanker, Damen, Leder, braun, Gr. 36, 20.-, T. 01 76/40 10 71 16 Teppichwascher, Hoover, 40.-, Aquamaster, T. 5 44 70 Schreibtisch, Eiche, 150 cm b., 20.-,, Skykunkgamekontoll, 20.-, T. 0 50 64/6 88 Plattenspieler, Philipps, 2 Boxen, a. Holz, 28x28x12, Nadel neu, Stereo, VB, abends T. 51 62 81 Sonnenbank, aufklappb., ca. 1 m lg., fahrbar, 20.-, T. 0 15 11/8 11 11 54 Farbfernseher, JVC 70, sehr guter Zust., T. 01 72/2 35 41 80 Baby-Markenkleidung, Mädchen, Gr. 62-80, ca. 200 Teile, VS, T. 6 51 45 Fritz Reuter, 2 Prachtbände, v. 1903, 20.-, T. 2 12 04 Wandhängeregal, Schenkelmaß 143x107 h 25 cm, 50.-, T. 4 19 20 Da.-Wintermantel, Gil Bret, schw., Gr. 19, VB 30.-, Lederjacke, VB 20., T. 3 77 55 Hochdruckreiniger, Kärcher bestzust., 130.-, T. 01 70/5 50 02 06 Farbfernsehgerät, Telefunken, Video-Text, FB, usw., 20.-, T. 8 56 91 Heizstrahler, f. Wickelkommode, 20.-, 2 Rattansessel, f. Kinder, je VB, T. 01 79/6 61 31 01 Antikkabinett-Schrank, ca. 1920, Schnitz, Beschl., Gedr. Beine, 134x167x50 cm, 950.-, T. 13 27 42 Massagematte, f. Badewanne, mehrstufig, FB, wie Whirl-Pool, 35., T. 0 50 64/95 18 93 Persianerklauenmantel, grau, Gr. 44, 50.-, T. 3 61 04 Schreibtisch, Buche, VB 40.-, Polstergarn., hellblau, VB 200.-, 7 Stühle, Buche blau, VB 40.-, T. 7 58 86 13 Baby-Zimmer, Buche, Bett, Wikkeltisch, 2 Regale, 1 3-türiger Kleiderschrank, T. 01 77/4 57 62 73 Altes Spinnrad, restauriert, betriebrsb., 85.-, Spinnrad Eiche, 50.-, T. 4 29 03 Benzinkettensäge, 70.-, T. 26 35 65 Elek. Schreibmaschine, v. Silber Reed, VB 30.-, T. 87 70 83 Kinderfahrrad, schw., 12 Zoll, VB 20.-,Kinderhochstuhl, v. Herlag, 2 st., VB je Stuhl 20.-, T. 87 70 83 Hochschrank, Malaysia, 1200.-, Kommode massiv Holz, 500.-, echt Malaysia, T. 01 70/55 00 26 Vel. Lederjacke, braun, m. Lammfell, Gr. 52, Winterj., Vel, br., Gr. 52, zus. 50.-, T. 0 15 20/2 58 69 60 BMX-Rad, schw./gold, top Zustand, wie neu, VB 80.-, T. 51 06 68 Antiker Kabinettschrank, ca. 100 J., Beschläge, Schnitzereien, 4 gedrechselte Beine, VB, T. 13 27 42 Antikes Veriko, ca. 100 J., Eiche, Beschläge, Schnitzereien, ausziehbar, servierb., VB 450.-, T. 13 27 42 Ledermantel, schw., lang, Gr. 36/38, 65.-, T. 9 18 92 38 Fehlkauf, Daunenbett, neu, 90% Daunen 10 % Federn 1000, 87.-, morgens T. 10 25 39 Inliner, Gr. 29 u. 36, VB, Tierkäfig m. Unterschale, ca. 120/60 c, 25.-, T. 51 27 60 82 Küchentisch, ausziehbar, 1,10x0,75, 40.-, T. 26 53 16 3 gr. Flohmarktkisten, alt u. neu, zus. 30.-, T. 3 39 17 Gardinenstange, Holz, 180 cm, m. allem Zubehör, 20.-, T. 3 39 17 Drachenpalme, in Terracottatopf, ca. 230 cm, VB 45.-, T. 01 51/50 14 79 33 Zylinderschloß, f. Haustür, m. 6 Schlüssel u. Sicherheitskarte, 20.-, T. 4 19 20 Schielefussbadewanne 50.-, T. 0 50 64/6 88 Drucker, HP Photosmart D5100, m. Patronen, g. Zust., 25.-, Rö.-Monitor, 17 Zoll, VB, T. 1 74 47 27 100 Briefmarken, Europa, Jarg. 1920-1950, VB, T. 3 21 06 o. 01 76/47 05 85 84 TV, Blaupunkt, ca. 40 cm, gegen kl. Obulus abzugeb., T. 51 62 81 Segelschiff, 3 Master, Holz, ca. 40 Messing Kanonen 80 cm, VB 120.-, T. 01 60/92 85 72 62 Magnat,Lautsprecherboxen, schwarz, 150 Watt, 75x21x30 cm, VB 50.-, Ledermantel, Gr. 48, schwarz, wie neu, 75.- VB, T. 01 62/95 69 20 2 Kartons, Sekund.-Lit. 2. Literatur, 20.-, T. 3 72 39 Garderobe, Eiche, Rustikal, m. Schubladen, u. Spiegelschrank,

Su. Fußballsammelalben, BilderCards, aller Verlage u. Jahre, a. Tausch, T. 0 50 65/ 86 89 Su.Stabo-Car Rennbahn, 60er J., Autos, LKW, Zubehör, Ersatzteile, T. 0 50 65/86 89 Suche Eisenbahnbriefmarken, nach Fehlliste, T. 5 73 98 Suche Sat-Schüssel, 1m im Durchmesser, günstig, T. 13 05 15 Suche Modellbahnartikel Spur N, Lokomotiven u. Wagen, Gleismaterial v. Fleischmann, T. 77 06 22 Suche Kleiderschrank, Buche, 2x2,20 m, T. 6 63 39 Eisenbahnbriefmarken, ges., T. 5 73 98 Suche Hildesh. Heimatkalender, v. 2004, T. 2 77 02 Waschmaschine, AEG Turnamat gesucht, T. 01 63/7 28 63 06 Luftgewehr, Pistole, auch älter, f. Sportschützen ges., T. 69 07 02 Bücher, jeder Art, T. 0 50 63/27 78 56 Voigtländer Fernglas, gebr., älter, gesucht, T. 2 77 02 Schreibsekretär ges., gut erhalten, T. 01 70/5 18 13 90 Nerzmantel, Jacken von privat ges., T. 01 78/6 79 26 53 Kohlebadeofen gesucht, T. 0 51 28/6 35 Tachenb., Das andere Kind, v. C Link, T. 01 76/43 06 27 14 Kleppercape ges., m. Kapuze, Gr. 42-46, schön lang, o. Regencape, T. 01 60/91 78 92 76 Fahrrad ges., gut erh., Da.- o. He., 26 o. 28 er, bis 80.-, T. 01 57/88 29 33 44 Automodelle, z. B. Herpa, Wiking, Märklin, Schuco, us., gesucht, T. 3 25 64 Krups-Eierkocher, gelb, auch defekt, 70 J., T. 01 72/4 96 23 04

VERSCHIEDENES Deutscher Alpenverein, am 19.03.2012, die Provence des Lavendels, in Lichte der Jahreszeiten, Tonbildschau von Reinartz, Guus Flamenco, Bauchtanz-Show, für ihre Feier, T. 01 71/8 94 02 22 Gartenarbeit- und Pflege, incl. Entsorgung, FA. GARTENHOF BARIENRODE; Tel. 0 51 21 / 26 12 00 Strauch- und Heckenschnitt, Gartenarbeit- und Pflege, incl. Entsorgung, FA. PLAN&GRÜN, Tel. 0 51 21 / 26 69 84 Buchhaltungskosten zu hoch? Wir buchen Ihre lfd. Geschäftsvorfälle und erstellen Ihre lfd. Lohnabrechnungen.

Rufen Sie uns an, um in Zukunft zu sparen. Tel. 0 51 21/51 00 76 Fax 0 51 21/51 55 91 Buchhaltung für Klein- und Mittelbetriebe Contierungsservice Kaiserstr. 38 31134 Hildesheim contierungsservice@t-online.de

TIERMARKT Cavalier King Charles Welpen, a. liebev. Hobbyzucht, www.spagardens-cavaliere.de Diskuszucht Anlage, ganze o. einzel Größenmenge, Zubehör, Frosttater-Trtuter, T. 26 35 65 Kaninchen, deutsche Riesen-Riesenschecken, schöne schwere u. zahme Tiere, T. 6 34 o. 01 78/6 69 20 60 Nymphensittiche, a. Nachzucht 2011, sehr schöne, VB, T. 01 72/6 22 69 55 Nympfensittich, m. gr. Käfig u. Transportkäfig, 100.-, sehr zahm, spricht auch, T. 7 58 86 13 Auslauf f. Tiere, 120 qm, 30.-, Tierkäfig m. Unterschale, 100x50 cm, 20.-, T. 0 51 27/60 82 Aquarium, 160 l, div. Zubehör, VB 80.-, T. 86 88 17 Reitsattel, schw. Leder, 50.-, T. 2 28 73 Aquarium, 300 l, f. Wasserschildkröten, m. viel Zubehör, VB 150.-, T. 86 88 16 Aquarien, gebrauchte, 140x50x50, je 50.-, T. 26 47 11 o. 99 72 67 Aquarium, 110 l, viele Extras, 30.-, T. 5 39 97 Hamsterkäfig, 20.-, T. 01 76/62 67 13 94 Su. für Tierhilfe-Fuerteventura Pflegestelle für Hunde, Interesse, keine Kosten, T. 6 54 97

MIETGESUCHE 5 Zi.-Whg., nähe Steingrube u. Umgebung ges., T. 01 77/4 57 62 73 Haus, in Ochtersum, als Miete gün-

STELLENANGENBOTE Renommierter, kleiner Hildesheimer Handwerksbetrieb sucht ständig Mitarbeiter/Handwerker als

Bauhelfer - Trockenbauer Einzelheiten nach telefonischer Absprache >T. 0 51 21/17 59 16 stig ges., T. 01 76/25 93 60 59 2 Pers., su. 2-2,5 ZKB, Blk., ca. 55 qm, b. 1. ET, bis 330.- w-Miete, u. HK, Moritzb., T. 01 78/9 33 76 98 Garage ges., Bersteinweg, T. 69 28 29 2 Zi., 53 qm, m. Blk., o. EBKI, WM 400.-, in HI, Moritzberg, Bockfeld o. Umgebung, T. 01 78/6 54 89 86 2 Pers., su. 2-2,5 Zi-Whg., bis 54 qm, Kü., Bad, Kelle, a. d. Moritzberg, T. 01 78/9 33 76 98 Su. 1 oder 2 Zi.-Whg., ca. 60 qm, T. 01 76/25 93 60 59

VERMIETUNGEN Bründeln, Wohnen auf dem Lande, helle 3 Zi.-WhgDG, im 2 Fam.Haus, 62 qm, KM 280.-, Garage mögl., T. 01 71/4 48 34 11 o. 0 51 21/2 31 60 Garage, ab 01.04.12, Ochtersum, Gutenbergstr., T. 01 77/7 01 11 01 3 Zi.-Whg., Blk., Keller, 60 qm, 290.-, 2 Zi.-Whg., 40 qm, Wannenbad, 195.- + NK/MS, Wohngen. liegen übereina., T. 01 77/4 56 00 57 Nachmieter ges., 3 Min. v. BHF, 1 Zi., EBK, Du., Bad, 45 qm, 270.warm, Erdg., T. 0 15 78/3 65 44 67 HI-City, 1 Zi.-Whg., 23 qm, Keller, Gartenant., 160.- + NK/MS, Mo.-Fr., T. 30 42 03

IMMOBILIEN Su. 1-3 Fam.- Haus, zum kaufen, T. 01 76/31 21 20 47 2 Fam.-Haus, 160 qm, Grg., Keller, Gaszentralheizung, 3 Bäder, kl. Garten, Terrasse, Blk., 139000.-, T. 0 51 31/45 65 28 Winkelbungalow, in Baddeckenstedt, v. privat, Bj. 1970, Grst. 880 qm, zusätzl. 2 kl. Whg. im Nebengeb., T. 88 84 44 2 Fam.-Haus, 160 qm, Grg., Keller, Gaszentralh., 3 Bäder, kl. Garten, Terrasse, Blk., 139000.-, T. 0 51 31/45 65 28 Braunlage, EFH 98 qm, 4 Zi., Immobilienscout24.de/6118444, 79,9 Tsd., T. 2 88 99 82 2 ZKB, 32 qm, Athen, Blk., 60000.-, Grdst. Peloponnes 1,2 HA, 170000.-, T. 01 75/9 70 35 77 Garage, Kreuzstr., zu verkaufen, T. 87 74 33

K A P I TA L M A R K T

G A RT E N Garten-Neuhof, m. Geräten, günstig abzug., weg. Umzug, T. 2 95 67 42 o. 01 77/1 80 49 60 Garten, Wellene., gr. Steinlaube, 2 Räume m. Möbel, Geräten, 330 qm, VB, Nelkenweg, T. 13 05 15 Gartenhaus, Heizung, Balkon, 2 Ställe, Gewächshaus, a. 750 qm, Pachtgrundstück, T. 0 15 20/2 58 69 60

U N T E R H A LT U N G Von Apfelblüten einen Kranz, leg ich meiner Lieblichen vors Fenster, singt Bariton Johann, T. 01 60/95 27 33 49 Wir suchen Moderatoren, f. n. Webradio, Infos unter 21feet-radio.de, T. 01 73/4 29 57 60 Livemusiker, Akkordeon, Orgel, Keyboard,alle Musikricht, Musik v. Feinsten, T. 0 51 82/94 60 80 Alleinunterhalter, Live & Disco Musik, www. basova-musik.de, T. 01 60/95 13 38 26 Niveauvolle Unterhaltungsmusik, Klavier, Sängerin f. ihre Feier, T. 0 50 69/3 48 08 99 Livemusik, f. ihre Feier, v. Alleinunterhalter, www.livemusik-hildesheim.de, T. 2 94 42 01 Alleinunterhalter /Tanzmusik-Duo! Die Musik für Ihre Feier!!! T. 0 51 29/72 98

MUSIK Hallo Musikfreunde, Sänger 15 J., m. Band gründen, su. Drummer, Piano, Bass, Saxophon, seid ihr in m. Alter, bitte melden, T. 9 27 75 79 Schlagzeug, Warriors,Top Drum Set, komplett 150.-, T. 28 91 55 Klavierstimmung, Klav.-Keyb.Git.-Unterricht, Musik-An.- Verkauf, T. 01 71/3 13 10 81 Klavier, Yamaha, 3000.-, T. 8 16 28 Gitarre, v. Carl Hellweg, linkshänder, GS 24, für Anfänger, 63.-, T. 6 48 51 Klavierunterricht, in HI, Diekholzen u. Umgebung, T. 26 71 49

Yamaha DSR 500, Elektro Orgel, Klavierersatz, s. g. erh., 49.-, T. 01 57/74 49 20 31

NACHHILFE Abi-Vorbereitung, in Mathe/Physik, von GYM-Lehrer, T. 0 15 22/8 71 68 21 Qualifizierter Klavierunterricht, für jung u. alt in HI, T. 0 51 32/23 88 Mathe Nachhilfe, bis Kl 13, Einzelunterr., 60 Min., 15.-, T. 1 76 49 77 Mann, 50 J., Frührentner, gibt Nachh., Engl., Deutsch, Geschichte, Erdk., Bio., T. 4 71 49 18

STELLENGESUCHE Umzüge oder Transporte, jederzeit, Bundesweit günstig, T. 0 15 20/9 49 80 60 Alltagsbegleiterin, flexibel, m. PKW, T. 01 60/95 72 24 10 Putzstelle ges., in Hildesheim u. Umgebung, T. 3 34 91 Hauswirtschafterin, su. Arbeit, gern Kinderbetreuung, T. 01 76/70 54 25 09 Betreuungshilfe, Pflegehilfe, flexibel, m. PKW, T. 6 98 04 30 Rentner-Elektriker, zuverl., allround, su. Arbeit, kann nicht alles, aber vieles, T. 01 62/3 58 21 63 Polnische Frau, 50 J., su. Putzstelle, in Sarstedt/Hildesheim, T. 0 50 66/69 22 45 o. 01 76/53 55 13 47 Gartenfreund, Rentner, Elek., su. Haus- u. Gartenarbeiten, zuverl., T. 01 57/88 29 33 44 Hauswirtschafterin, zuverlässig, Polin, versorgt ihren Haushalt, T. 01 76/53 55 18 47

PA R T N E R / F R E I Z E I T Su., off. Paar, um 60, f. Spiel, Spaß, abwechsl. u. gemüdl. Std. am abend, SMS 01 78/1 39 69 27 Netter, Er 59/173/75, humorvoll, liebevoll, su. ebensolche Sie, f. feste Bez. T. 0 15 12/4 25 05 28 Su, eine unkompliezierte Frau, die ihr Leben ändern möchte, T. 0 15 20/9 49 80 60 Horst, wo sind Sie, vom 21.01.12, T. 01 62/5 15 64 95 43, 1,85, mollig, su. Ihn, bis 40 J., f. Spiel, Spass, Freizeit, T. 01 73/1 71 65 13 Tanzpartner, fortgeschritten ges., ab 50 J., 175, f. Tanzsch. u. Veranst., T. 01 70/5 18 13 90 Er, 52 J., bietet zum Wohlfühlen Yoga, Meditation u. Massage f. nette Sie, T. 01 60/93 45 16 83 Symp., unkonvent., 44 j. Mann, schl., su. ein passendes weibl. Wesen, Trau dich, T. 01 51 /28 15 65 95 Er 47/176, vermißt Erotik u. Zärtlichkeit m. netter Frau, T. 01 52/05 64 38 93 Charm. Er, 52 J., su. nette Sie f. schöne Stunden zu zweit, T. 01 60/93 45 16 83 Er Anf. 60, liebev., symp., 1,72, schlk., gesch., su. liebe, schlk. Sie, f. feste Bezieh., T. 01 57/88 11 51 72 Hübscher Mann, 37, su. süssen Ihn, ab 18, f. Treffen, T. 0 15 78/2 33 53 04 M 60 J., schlank, su. nichtalltägliche, Frau, zum Reden, spazierengehen, T. 01 60/91 78 92 76 Su. f. nette Frauenpowerrunden, z. B. Beamerabende, Kino, usw., Kontakt Birgit, T. 01 77/6 60 61 16 Er, 53/186/90, passiv, su. Ihn, Lieb u. Aktiv, ab 50, T. 7 58 31 90 Hola, Chica Alex, suche Dich zwecks WG, a. d. Lande, m. Tierhaltung, Saludar Jac, T. 01 57/84 95 97 89 W 57, suche nette Leute, Raum Bad Salzdetfurth, zum wandern, Fahrrad


Kfz & Zweirad KFZ-VERKAUf Ford KA, Bj. 7/06, 72 TKM, Tüv neu, Klima, WR, Audio, usw., s. gepfl., VB 3650.-, T. 0 50 62/85 14 Renault Clio Chiemsee, EZ 8/3 94000 km, schwarz, Klima, R/CD, 8-fach Reifen, 2900.-, T. 6 51 45 Opel Astra, EZ 3/97, 110 TKM, 75 PS, elek. GSD, Tüv 1/12, VB 800.-, T. 01 73/1 71 65 13 Mazda 6, Bj. 2003, schwarz-met., Klima, 58000 km, 1. Hd., VB 7800.-, ab 19 Uhr, T. 97 29 29 C180 Elegance, silber, Mod. 95, 85 TKM, Extras, Tüv u. Reifen neu, 4650.-, T. 8 33 32

Ford KA, Sonderm., EZ 07/06, 70 TKM, HU 12/12, WR, Klima, EFH, usw., 3750.-, T. 0 50 62/85 14 Golf 4, Benzin, 1,4 l, blau-metallic, AHK, Sitzheizung, 2 Türen, 2 J. Tüv, Zeher Saober, Bremsen neu, VB 2300.-, T. 01 71/9 42 46 05 VW Golf II, Bj. 91, 154000 km, 70 PS, E-Kat, 5 türig, SSD, WR, blaumet., viele Neuteile, generalüberholt, Tüv ganz neu, 800.-, T. 6 97 98 82 Passat 1,9 Kombi TDI, 131 PS, EZ 2003, KM 185000, Alufelge, Klimatronic, viele Extra, AHK, VB 5300.-, T. 01 62/8 43 47 40 Toyota Aygo, rot, Ez 2010, 1. Hd., 10000 km, 50 KW, o. KI, VB, T. 2 79 57 Audi A3, 1,6, EZ 02/03, 110 TKM, Klima, Alu, ESP, 3-türig, ZV, HU 11/12, 2. Hd., 6900.-, T. 01 71/3 33 35 20 Honda Jazz, Bj. 03, Benzin, 98 TKM, Tüv 08/12, Klima, 1. Hd., gepflegt, 5300.- VB, T. 88 00 68 Opel Tigra, 98/90 PS, schwarzmet., 145000 km, Ra/CD Sonnend., WR, Tüv, guter Zustand, VB 2200.-, T. 4 36 73 o. 01 76/47 00 45 72 Opel Astra Coupe, Bertone, gut gepflegt, viele Extra, abnehmb. Anhängerkuppl., VS, T. 26 35 65 BMW 320 i, Bj. 8/94, Tüv 06/11, schwarz, Klima, Extras, eFH, eAS, eSD, dopp. Airbag, Alu, 193 tkm, Privat, VB 1000.-, T. 01 76/27 77 17 78 Renault Clio Chiemsee, EZ 08/03, 79 tkm, Tüv/AU 7/12, 8-fach bereift, 4900.-, T. 6 51 45 Ford KA, Lufthansa-Edition, Bj. 98, Tüv/AU 10/2011, 1300.-, T. 01 76/41 42 70 85 C 180 Elegance, Mod. 95, 84 Tkm, silber, SSD Navi, Alu Reifen neu, ETC VB 4850, T. 8 33 32 Opel Astra F CC, Bj. 07/96, Tüv 07/11, 75 PS, 1,6 l, ca. 200000 km, grün, sehr gepflegt, T. 0 50 66/6 39 74 C 180, Bj. 97, nur 137000 gelaufen, VB 3250.-, T. 0 50 66/49 76 Renault Clio 1,2, Chiemsee, Tüv/AU neu, 76 tkm, 55 KW, 8-fach bereift, 5999.-, T. 6 51 45 Peugeot 106 Filou, 5-trg., Bj. 2002, HU neu 08/12, blaumet., 70 Tkm,

gepf. Zweitwg., 1,1 Benzi., Euro 4, 4 Airb., VB 3400.-, T. 01 51/18 83 05 44 Corsa ECO, EZ 11/97, 160000 km, Tüv 07/12, blaumet., GSD, 40 kw, 1950.-, T. 01 76/51 06 49 45 Seat Marbella, Bj. 93, Tüv/Au 07/11, VB 380.-, T. 01 63/6 85 04 14 Fiat Seicento, Bj. 02, Grg-Wg., nur 18000, VB 2900.- VB, T. 01 60/95 91 75 80 Audi A3, Bj. 5/99, Tüv/Au neu, 150 PS, 121 TKm, graumet., 2 Hd., 4 türig, VB 6550.-, T. 0 15 22/9 29 93 77 Golf Kombi, 85 KW, EZ 6/99, 4 türig, Tüv u. Bremsen kpl. neu, 1. Hd., gepfl., 134 TKm, 3950.-, T. 26 28 81

Skoda Roomster, ca. 12 TKm, EZ 4/09, Alus, WR, ESP, ZV mit FB, 9800.-, T. 3 72 74 VW Polo, Tüv bis Dez., fahrbereit, guter Zustand, 380.-, T. 86 98 91 BMW 320i Cabrio, 125 kW, EZ 02, el. Verdeck, Sonderlach schwarz, Leder, Automatik, Alufelgen, neu bereift, 12795.-,Firma, T .0 51 21/749 96-0 Toyota Pruis Hybrid, 50780 km, 1. Hand, 4 Jahre Hybrid Garantie, Automatik, Metallic, Klimatronic, Alufelgen, u. v. m., 13990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 BMW 318i Touring, 105 kw, 65120 km, EZ 2008, 1. Hand, Metallik, Klimatronic, Alufelgen, Dachreling, Sitzh., 17990.-,Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Toyota Auris 1,6 Team, 91 kW, 19320 km, 1. Hand, EZ 2009, 9x Airbag, Klima, Alu, EP-Sensoren, Metallik, 13990.-, Firma, T. 0 51 21/ 749 96-0 Toyota Avensis Lim. Automatik, 108 kW, EZ 2005, 42700 km, Leder, Sitzh., Metallic, 9x Airbag, Rollo, Navigation, Alu, Regensensor, u. v. m., 12990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Toyota Aygo “Cool”, 50 kW, 103000 km, 1. Hand, 8x Airbag, Radio CD-Player, MP3-Anschluss, el. FH, ZV + FB, 8275.-,Firma, T. 0 51 21/749 96-0 BMW 325i, 160 kW, 78250 km, 2. Hand, EZ 2005, Metallic, Alufelgen, Tempomat, Abblendaut., Xenon, Sitzh., 15990.-,Firma, T. 0 21 21/749 96-0 VW Golf V 2,0 GTI, 147 kW, 36870 km, 5-trg., EZ 2006, 1. Hand, Alufelgen, Sportsitze, CD-Player, Klimatronic, Regensensor, u. v. m., 16880.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Toyota Auris 1,4 Luna, 71 kW, EZ 2007, 82970 km, 5-trg., Klima, 9x Airbag, el. FH, ZV+FB, 1. Hand, 8990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Mercedes A 160 Elegance “Lang”, 75 kW, Automatik-Getriebe, 73980 km, 1. Hand, Metallic, Klima, el. Schiebedach, Alu, 7490.,Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Mercedes E200 Kompressor Kombi, 120 kW, 64600 km, EZ 2005, Automatik, el. GSD, Metallic,

10. März 2012 Navigation, 17990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Nissan Primera Kombi, 85 KW, EZ 2007, erst 14870 km, Klimatronic, Navigation, EP-Kamera, Metallic, Alufelgen, 10990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 VW Passat 1,6 Kombi, 75 kW, EZ 2004, 121900 km, Zahnriemen neu, Klimatronic, Alufelgen, Metallic, 7990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Suzuki SX4 DDIS Diesel, m. grüner Plakette, 88 kW, 36870 km, EZ 2008 Klima, Metallic, el. FH, ZV+FB, 10990.-, Firma, T. 0 21 21/749 96 -0 Ford Streetka “Cabrio” 70 kW, EZ 2004, 54300 km, Leder, Metallic, Alufelgen, Klima, 6660.-, Firma, T. 0 21 21/947 96-0 Toyota Yaris 1,0 Sol, 51 kW, 55870 km, EZ 2007, 1. Hand, Klima, 9x Airbag, Metallic, el. FH, ZV+FB, u. v. m., 7990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Fiat Panda 1,2 Dynamic, 94 kW, erst 10295 km, schwarz, el. FH, ZV+Fb., Radio, CD-Player, Klima, 5990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Fiat Seicento 1,1 Sporting, 40 kW, 110810 km, Tüv/AU neu, AbarthSportpaket, Alufelgen, Radio, 2775.-, Firma, T. 0 21 21/749 96-0 Toyota Corolla Verso, 81 kW, 77250 km, 9x Airbag, Klima, el. FH, ZV m. Fb, Metallic, 10990.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Smart Cabrio Pure, 40 kW, 103200 km, schwarz/schwarz, el. Verdeck, el. FH, ZV+Fb, Radio, 4295.-, Firma, T. 0 51 21/749 96-0 Suzuki Grand Vitara, Automatik, erst 22870 km, 1. Hand, Klima, Navigation, Metallic, Alufelgen, u. v. m., 16990.-, Firma, T. 0 21 21/749 96-0 Golf 3, Bj. 95, 60 PS, rot-met., 250 tkm, Tüv/Au 10/08, 1000.- VB, T. 0 51 27/20 34 94 Daihatsu C 40 RE, Bj. 98, rot, 118 tkm, Tüv/Au 11/09, 30 PS, 846 cb, 1000.- VB, T. 0 51 27/20 34 94 Alfa 166 JTD, Distinctive, EZ 12/03, 55000 km, Klima, Navi, Automatik, 15000.-, T. 0 50 64/9 67 00 Fiat Panda Active, EZ 04/05, 14716 km, Klima, CD-Radio, ZV, 6990.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Fiat Stilo 1.6 Active, EZ 03/03, 53040 km, Klima, 8450.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Fiat Grande Punto 1.4, 8 V Dynamic, EZ 02/06, 20100 km, Klima, 9500.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa 147 Distinctive 1.9 JTD, EZ 04/03, 60100 km, Klimaautomatik, 12890.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa 156 1.9 JTD Progressien Lim, EZ 06/04, 71859 km, Klima, 10900., Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa 166 2.4 JTD Distinctive, EZ 08/05, 23319 km, Klima Automatik, Navi, 22990.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Alfa Spider Edizione, blau-Leder, EZ 05/04, 4980 km, 18990.-, Firma, T. 0 51 27/97 20 Fiat Stilo 1.6 Active, EZ 03/02, 59939 km, Klima, LM-Felgen, 6900.-, Firma, T. 0 51 27/97 20

KFZ-SUCHE

Wohnwagen, oder Wohnmobil gesucht, T. 01 77/8 66 44 43 Su. So.-Reifen, m. Felge, 255/75 R 15 104 S, Opel Frontera, T. 0 50 64/9 60 04 94 Su. WR, f. Mercedes 240, 4 Stück, 205/60 R 1692 V, T. 70 43 13 Su. PKW m. Heckklappe, bis 1000.-, Tüv/ASU neu, grüne Plakette, nur privat, T. 0 15 77/6 46 26 29 Su. VW Polo N6, bis 100 tkm, Tüv, bis 2000.-, Servo, Benzin, T. 2 98 91 96

ZUBEHÖR 4 SR, 205/50 17 Zoll, nur 12000 km gelaufen, 50.-, T. 26 46 72

1 Satz WR, a. Alufelge, 185/65 R15 88 T, 21 Mon. alt, 0,6 mm Profil, T. 6 63 39 Schneeketten, neu, f. 165/80/13 bis 195/55/14, VB, Benzinkanister, 5 L, Metall, neu, VB, T. 3 72 39 4 WR, 175/70 R14 T 88, m. Felgen, neu, 120.-, T. 01 77/3 51 36 11 4 WR, a. Felge, 175/65 R14 82 T, Pirelli, wenig gel., 200.-, T. 0 50 69/69 55 Velourmatten, f. Touran, neu Original, VW, 35.-, Gepäcknetz Vectra, ab Bj. 99, VB, T. 26 77 65 4 SR, gutes Profil, 195/60 R15 88 H, Bridgestone REO80, 80.-, T. 3 16 49 4 WR, a. Stahlfelgen, m. Radkappen, 6 Mon. gelaufen, 7-8 mm, 195/65 R15, VB 180.-, T. 8 39 66 4 WR, 155/70 R13, f. Twingo, gut erh., Fa. Barum, 100.-, m. Felge, T. 6 78 90 41 4 WR, a. Stahlfelge, 4 Loch, 185/65 R14 86T, Dot 3207, 7 mm, 80.-, T. 01 51/23 21 26 38 4 WR, 4 Loch, Stahlfelgen, 175/65 R14 81T, f. Fiat, 100.-,T. 8 28 47 4 WR, M+S, 165/65 R14, 40.-, neuw., 3 Mon., T. 01 76/47 06 21 75 WR, Fulda Kristall, 165/65 R14, a. Felge, f. Fiat Punto, 200.-, T. 01 51/12 20 23 87 4 WR, a. Felge, 145/80 R13 75 T, f. Opel Corsa, 80.-, ab 18 Uhr T. 4 78 16 WR, Omega, VB 50.-, T. 7 58 86 13 4 Dunlop, Ganzjahresreifen, 195/60R14, m. Stahlfelge, 40.-, T. 01 72/4 40 77 01 Dachträger, f. div. Reling, 2 Fahrräder mit Halterung, abschließbar, neuw., 25.-, T. 4 53 25

WR, Ford Fiesta, 165/65 R 14, m. Felge, 80.-, T. 3 21 06 o. 01 76/47 05 85 84 Lastenträger, f. Skibox, Fahrr. Toyota Corolla, schnelle Montage, 50.-, T. 0 51 23/43 91 4 Stahlfelgen, 5 1/2 Jx13 H2, 20.-, T. 26 23 41 4 Stahlfelgen, 6,5x16, neu f. VW Tiguan, ab 16 Uhr, 80.-, T. 6 34 05 o. 99 76 99 4 Felgen, f. A Klasse DB, o. Reifen, 5 Loch, 30.-, T. 13 05 15 Nordland Schneeketten, 50.-, 195/65 -15, neuw., T. 26 46 29 4 WR, Astra H, Conti, TS 810, 195/65 R 15, 5 Loch, 10000 km, 200.-, T. 6 38 37 5 Opel-Radkappen, 20.-, T. 01 60/92 85 72 62 Dachträger, Thule f. Astra, Corsa, Kadett, abschließbar, 20.-,Fahrradhalter, f. Autodachträger, VB, T. 88 03 20 Dachgepäckträger, 20.-, Schonbezüge, 20.-, T. 6 49 66 4 WR, f. Fiat Doblo, 175/70 R 14 T 88, m. Felgen, Jan. 2010 gekauft, 150.- VB, T. 01 77/3 51 36 11 Dachträger, m. 4 Fahrradhaltern, 3 er BMW, E 36, 30.-, T. 8 18 05 Thule Dachträger, f. Golf 5, 25.-, T. 8 23 35 WR, original Opel, 195-65-15 Zoll, 5 Loch, m. s., 40.-, T. 01 73/6 02 97 05 Vorder u. Rücksitze, f. Golf 3, gut erhalten, VB 120.-, T. 0 15 77/5 76 93 39 2 SR, neu, Pirelli P6, 195/55 R 15 85 V, 5 Loch Felge, VB, T. 01 51/14 72 34 45

4 MS-WR, f. Citoen C1, 155/65R14, a. Stahlfelge, 50.-, T. 13 33 95 Godyear Eagle F1, SR, 235/40ZR, 17 7 mm Profil, VB, T. 26 20 17 o. 01 76/61 13 60 93 4 SR, a. Alufelgen, 175/70R1382T, Ford Focus, 40.-, T. 26 31 72 Hundeschutzgitter, f. Opel Signum, s. massiv geb., wird in d. Kofferraum-Abdeckung verspannt, Foto abrufb., 100.-, T. 2 32 90 Dachträger, Mulipla, v. Thule, 30.-, T. 2 10 17 Dachgepäckträger, u. 2 Fahrradhalt., f. Kfz, ohne Dachreling, 30.-, T. 2 08 67 65 4 SR, Felge, 175/65R14, z. B. f. Escort, 2 neu, 80.-, T. 0 50 69/21 31 Baumarkthänger, Ladefläche 1,20x1,60, 600 kg, 300.-, 2. Hd., T. 0 50 66/49 76 4 WR, Conticontact, 195/65 R15, m. 5 Loch Felgenkappen, 160.-, T. 01 74/2 14 61 38 Kofferraumwanne, Mondeo-Kombi, Bj. 93-99, 50.-, T. 26 59 93 2 Fahrradhalter, f. Autodachträger, 20.-, T. 0 51 23/43 91 4 Stahlfelgen, Gr. 7x16, f. Reif.Gr. 2055516 H, zus. 80.-, T. 8 56 91 4 WR, a. Felge, 195/65 R15T, 120.-, T. 77 71 08 Kfz-Lenkradschloss, 50.-, T. 4 13 75 4 WR, 195/60 R 16 T, a. Leichtmetallfelgen, 500.-, T. 01 71/4 60 88 90 Conti-WR, 195/65 R 15, m. Felge, 160.-, T. 3 72 86 4 WR, a. Felge, 195/65 R 15 T, , 120.-, T. 77 71 08 4 WR, orig. Audi, Alufelgen, 7Jx1,6 ET 42 5/112 A4/S4, Bj. 03/09, top Zust., 399.- VB, T. 01 78/8 32 48 20

4 SR, a. Felge, Fiat, 1 J. alt, 145/70 R 13 T, VB 60.-, T. 77 03 33 4 SR, Fiar, a. Felgen, 145/70 R 13 T, VB 50.-, T. 9 35 81 20 4 OZ-Alufelgen, 8, 5x17 cm, SR 245/40/17, 6 mm, Doppellochkreis, 700.-, T. 2 58 10 Dachträger, Vec., nw., 25.-, T. 0 50 69/16 66 4 SR, 195/55 R16 RSC, a. orig. BMW 1 Alufelgen, neu, VB, T. 2 37 40

9

Impressum: DER HILDESHEIMER Am Ratsbauhof Nummer 1 31134 Hildesheim Postfach 10 11 42 31111 Hildesheim post.an@hildesheimer-michel.de www.hildesheimer-michel.de Anzeigen- und Geschäftsleitung Andrea Reimers v.i.S.d.P. Telefon 0 51 21/3 43 07 Fax 0 51 21/2 04 07 12 andrea.reimers@derhildesheimer.de Redaktion: Michael Reimers Justus Ernst reimers-hildesheim@t-online.de Bella post.an@bella-hildesheim.de www.bella-hildesheim.de Telefon Fax

0 51 21/2 04 07 33 0 1 7 5/5 47 36 00 0 51 21/2 04 07 32

DER HILDESHEIMER erscheint in Stadt und Landkreis Hildesheim teils flächendeckend, teils in Depots vielfrequentierter Anlaufstellen, wie Gaststätten, Einzelhandel, Kassen und Banken. Beiträge und Fotos nehmen wir gern entgegen, bemühen uns auch um Rückgabe, können aber keine Haftung übernehmen. Beiträge und Fotos von Lesern, Firmen, Institutionen u.s.w. veröffentlichen wir ggf. mit Namen und Ursprung - diese geben daher nicht immer die Meinung der Redaktion wieder.

Druck: Strohmeier Druck GmbH Lehbrinksweg 66 32657 Lemgo Telefon +49 (0) 5261 9660-0 Telefax +49 (0) 5261 9660-98 info@strohmeier-medien.de Verteilung: TIP Werbeverlag GmbH & Co. KG Postfach 35 47 74025 Heilbronn

80000 km, Kat, ABS, 2000.- VB, m. Koffer neu, T. 01 60/93 70 49 69 Mofa Roller, Bj. 98, VB 200.-, T. 0 15 78/4 92 36 83 Yamaha YBR, 125 ccm, 13000 km, gebr., 80 km/h, Bj. 05/09, schwarz, 1600.- VB, T. 2 40 91 Su. dringend Mofa, fahrbereit u. preiswert, T. 01 60/92 91 70 54 Roller, 50 ccm, wenig km, VB 550., T. 6 97 16 52 Roller/Zweirad, 100 ccm, rot, 80 kmh, ab 16 J., neu, 850.-, T. 0 50 62/91 04 Su. 125 Roller, bis 1500.-, T. 01 76/94 27 64 98 Roller, 50 ccm, Kiwi, wenig gelaufen, Marke Kymco, 550.-, T. 0 50 64/8 54 53 Motorrad-Hose, Gr. XS, 35.- VB, Helm Uvex M-57, 25.- VB, ThermoU.-Wäsche 22.-. T. 77 03 33 Kombi, Gr. 50, neuw., 75.-, T. 6 69 57

ZWEIRÄDER Zweiradmechaniker gesucht, erfahren m. Yamaha Roler Kenntnissen, im südl. Raum v. HI, m. Werkstatt, bitte SMS 01 74/4 34 16 82 Motorradhelm, Gr. XXL, 25.-, Motorradjacke, Gr. XXL 30.-, T. 01 72/5 14 19 46 Motorrad, Damen-Kombi, Gr. 36, neuw. 90.-, Helm 70.-, T. 01 76/70 07 51 00 Mokick-Roller, 50 ccm, 615 Km, 1. Hd., 700.-, T. 01 77/3 51 36 11 Roller, 125 ccm, nur 2 tKm, Tüv neu, T. 51 62 81 Motorradhelm, Shoei J-hear, schwarz, Gr. S, 55-56, gutes Belüftungssystem, 20.-, T. 0 51 23/3 43 91 Mokick-Roller, 50 ccm, Bj. 05, km 615, 1. Hd., 900.-, T. 01 77/3 51 36 11 Kawasaki, EL 25 OB, Bj. 94, 34 KW, ohne Tüv, gut erh., kein Unfall, umständeh. abzugeb., VB 1000.-, ab 20,30 Uhr, T. 01 72/5 17 72 58 Kreidler Florett Mokick, Bj. 72, fahrbereit, gut erhalten, 890.-, T. 01 62/3 33 25 63 BMW, K 75 S, 75 PS, Bj. 92, ca.

K l e i n a n z e i g e n f ü r d i e R u b r i k „ Ve r k ä u f e “ u n t e r e i n e m We r t v o n 2 0 , 0 0 E u r o w e r d e n n i c h t e n t g e g e n g e n o m m e n .

Kleine Anzeigen mit grosser Wirkung Private Kleinanzeigen: 3 Zeilen kostenlos – Jede weitere Zeile 1.50 Euro Erscheinungsdatum: ____________________________ Rubrik: _________________________________ Vorname/Name:_________________________________ Strasse: _________________________________ Postleitzahl/Ort:_________________________________ Bank: _________________________________ Bankleitzahl: _________________________________ Kontonummer.: _________________________________ ______________________________________ HILDESHEIMER MICHEL – Am Ratsbauhof 1 – 31134 Hildesheim – Fax 0 51 21/2 04 07 12 – post.an@hildesheimer-michel.de


10. März 2012

Senioren & Soziales

Kommunikation ist der Schlüssel

Offene Ta gung - 15. März 2012 - Zukunftskonze pte

10

96-Präsident Martin Kind besucht Diakonie

Diakonie-Mitarbeiterin Martina Wesemeyer (re.) zeigt Hannover96-Präsident Martin Kind und Diakonie-Direktor Pastor Ulrich Stoebe und Mitarbeitern, wie es möglich ist, mit dem Sprachausgabegerät die Arbeitsschritte zu steuern. Menschen sind darauf angewiesen, dass sie sich verständlich machen können. Das gilt genauso für jene, die aufgrund einer Behinderung nicht sprechen können. Wie das funktioniert, erfuhr Martin Kind, Präsident von Hannover 96 und Geschäftsführer der KIND-Gruppe, bei einem Besuch in der Diakonie Himmelsthür. Die beiden Direktoren der Diakonie Himmelsthür Ulrich Stoebe und Rolf-Dieter Strudthoff sowie der Vorsitzende der Stiftung Himmelsthür, Wolfgang Dressler, begrüßten den Hörgeräte-Unternehmer am Sorsumer Finkenberg. In der Vergangenheit seien Menschen mit Behinderung mehr und mehr aus dem Alltag verschwunden, sagte Ulrich Stoebe zu Martin Kind. Dem wirke die Diakonie Himmelsthür heute entgegen: „Menschen mit Behinderung sind ein gleichberechtigter Teil der Gesellschaft. Darum öffnen wir unsere Türen. Gleichzeitig suchen wir Botschafter aus Wirtschaft und Politik, mit denen wir gemeinsam dieses Ziel erreichen.“ Entscheidend für das Gelingen der so genannten Inklusion sei die Kommunikation, erklärte Stoebe. So wurde Kind zunächst der Bereich der Tagesförderung vorgestellt. Menschen, die sich nicht mit herkömmlicher Lautsprache ausdrücken können, üben hier, sich mit Unterstützter Kommunikation (UK) im Alltag zu verständigen. Diakonie-Mitarbeiterin Martina Wesemeyer zeigte, wie sich Menschen mit Behinderung auf unterschiedlichste Weise darauf vorbereiten, ein selbst bestimmtes Leben zu führen. Technisch besonders innovativ zeigte sich die UK in Form eines elektronischen Stifts, der sprechen kann. Wird er auf mar-

kierte Felder von Bildern gehalten, erklärt er, welche Aufgaben darauf zu sehen sind. Dadurch entstünden vollkommen neue Interaktionsmöglichkeiten, betonte Martina Wesemeyer. Als nächstes ging es in die LuiseScheppler-Schule der Diakonie Himmelsthür – in eine Klasse, die ebenfalls mit UK arbeitet. Die Schüler hatten etwas vorbereitet – sie wollten Martin Kind berichten, was sie am Wochenende unternommen hatten. Luzie Lückge etwa hat gerade erst angefangen, mit Hilfe eines speziellen Computers zu kommunizieren. Vorher hat sie ausschließlich Gebärdensprache benutzt – doch die versteht halt nicht jeder. Mit ihrem Computer, den sie immer dabei haben kann, ist das nun kein Problem mehr. Insgesamt 3500 Wörter sind in dem Gerät gespeichert. „Am Wochenende war ich beim Arzt, meine Oma hat mich besucht und im Wildpark habe ich einen Adler gesehen“, erzählte die 18-Jährige nun mit Hilfe ihres Computers. Grammatikalisch übrigens absolut korrekt. „Angefangen hatte Frau Lückge mit einer Seite zum Thema Frühstück. Damit konnte sie immer genau sagen, was sie essen möchte“, erklärt die Kommunikationspädagogin Petra Witting, der aktuell vier dieser Computer zur Verfügung stehen. „Es ist die Jugend, der man Neues immer zuerst beibringen muss. So mache ich das auch in meinem Unternehmen, wenn ich etwas ändern möchte. Ich gehe immer zuerst zu den Auszubildenden und nicht zum Altgesellen“, verglich Martin Kind die Erfahrungen. Zum Abschied überreichte er ein besonderes Gastgeschenk: Er lud die Bewohnerinnen und Bewohner zu einem 96-Heimspiel ein. kultur& kommunikation

Ambulante Altenpflege Gut Wohnen und Leben SENIORENGERECHTE BETREUUNG ZU HAUSE

Inh. Rita Brandes - Mittelallee 34 - 31139 Hildesheim Telefon (0 51 21) 4 45 30 - Fax 2 08 01 01 www.brandes-altenpflege.de

in der Region Hildesheim

Am 15. März 2012 findet von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, im großen Sitzungssaal des Kreishauses, Bischof-Janssen-Str. 31, Hildesheim, eine öffentliche Tagung für jederman zum Thema „Selbstbestimmt Wohnen und Leben in der Region Hildesheim“ statt. Die individuellen Bedürfnisse des stetig wachsenden Anteils älterer Menschen in unserer Bevölkerung macht ein gesellschaftliches Umdenken und Handeln erforderlich. Wie wollen die Menschen bei sich verändernden Familienstrukturen in Zukunft Wohnen und Leben? Die Wohnung ist ein wichtiger Lebensort, der gerade für ältere Menschen noch einmal an Bedeutung gewinnt. Denn sie halten sich einen erheblichen Teil des Tages in den eigenen vier Wänden auf. Auch bei nachlassenden Kräften und steigendem Hilfebedarf haben fast alle den Wunsch, so lange wie möglich ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben im gewohnten Wohnumfeld zu füh-

ren. Spätestens dann tauchen die Fragen auf: „ Geht das überhaupt? Und wenn ja - wie?“ Es sollen diese und andere Fragen beantwortet und Impulse für eine Weiterentwicklung gesetzt werden. Entwicklungschancen durch neue Wohn- und Pflegeformen werden beleuchtet, die Pflege und Versorgung sowie verbindliche Nachbarschaften als Netzwerke vorgestellt. Am Nachmittag soll zu den drei Themen in Arbeitsgruppen anhand guter Beispiele diskutiert und nach weiteren innovativen Strategieund Lösungsansätzen gesucht werden. Das Niedersachsenbüro Neues Wohnen im Alter, die Serviceagentur Neues Wohnen in Hildesheim, das Seniorenservicebüro sowie Stadt und Landkreis Hildesheim sind Organisatoren der Veranstaltung. Sie erhoffen sich vielfältige Ideen und Anregungen für die zukunftsorientierte generationsübergreifende Gestaltung des selbstbestimmten Wohnens und Lebens in der Region Hildesheim. Die Veranstalter hoffen auch auf ein großes Interesse in der Bevölkerung. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Für Getränke und Mit tagsimbiss ist ein Kostenbeitrag i n H ö h e v o n 5 E u r o b e i E i n l a ss zu entrichten. Um Anmeldungen wird bis zum 02.03.2012 beim Seniorenservicebüro für Stadt und Landkreis Hildesheim, Bischof-Janssen-Str. 31, 31134 Hildesheim, Tel. 05121/ 309 1591, E-Mail: scheibert@vhshildesheim. de, gebeten. Weitere Auskünfte zum Ta gungsprogramm bietet das Se niorenservicebüro oder sind un ter www.landkreishildesheim.de/aktuelles einzusehen.

Hilfe durch Hildesheimer Wohnberatung

Wie gewohnt Wohnen in den eigenen vier Wänden

Über 90 Prozent der älteren Bevölkerung möchten so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden selbstbestimmt und unabhängig wohnen bleiben. Ein verständlicher Wunsch, aber nur maximal 2 Prozent der Wohnungen sind so ausgestattet, dass man dort bis ins hohe Alter – auch mit dem einen oder anderen Gebrechen – gut leben kann. Was ist aber, wenn die eigene Wohnung nicht zukunftsfähig ist? Wenn sie nicht auf die kör-

perlichen Einschränkungen ausgelegt ist? Was passiert, wenn die Wohnung zu einer Mobilitätsfalle wird? Wenn die Beine nicht mehr wollen oder der Rücken schmerzt? Dazu bietet die Wohnberatung des Seniorenservicebüros und Pflegestützpunktes für Stadt und Landkreis Hildesheim im Kreishaus Unterstützung an. Durch eine zweckmäßige Umgestaltung der Wohnung kann ein großes Stück selbständiges Leben aufrechterhalten werden. Stufen, Schwellen und andere Stolperfallen werden so weit es geht beseitigt, die Beleuchtung optimiert. Auskünfte dazu bieten das Seniorenservicebüro, Ulrich Geßler, Zimmer 159, T. 05121/309-1592, gessler@vhs-hildesheim.de und der Pflegestützpunkt Hildesheim, Antje Rose, Zimmer 160, T. 05121/309-1602, Antje.Rose@ andkreishildesheim.de



Ausgabe 03_2012