Page 1

Gottesdienstordnung / Pfarrmitteilung 04. - 11.12.2016

2. Advents-Sonntag Mt 3,1-12

· St. Ägidius Oberdrees (Od) · St. Antonius Niederdrees (Nd) · St. Bartholomäus Kalenborn (Ka) · St. Basilides Ramershoven (Ra) · St. Hubertus Todenfeld (To) · St. Josef Queckenberg (Qu) · St. Margareta Neukirche (Nk) . St. Mariä Himmelfahrt Merzbach (Mb) · St. Martin Flerzheim (Fl) · St. Martin Hilberath (Hi)

IMPRESSUM Herausgeber: Kath. Kirchengemeinde St. Martin Rheinbach Redaktion: Pfr. Bernhard Dobelke (verantwortlich), Ursula Perschel Bildquelle: aus Image; Druck: Eigendruck


Samstag, 3. Dez. Pfarrkirche St. Martin Seniorenheim St. Ägidius, Oberdrees St. Martin, Hilberath Sonntag, 4. Dez. Pfarrkirche St. Martin

Pallottikirche St. Ägidius, Oberdrees St. Josef, Queckenberg St. Margareta, Neukirchen St. Martin, Flerzheim

16.30 Uhr 17.30 Uhr 11.00 Uhr 17.30 Uhr

Beichtgelegenheit VAM Hl. Messe im Marienheim VAM

19.00 Uhr VAM

2. ADVENTSSONNTAG - HL. BARBARA L1: Jes 11,1-10, L2: Röm 15,4-9, Ev: Mt 3,1-12 9.30 Uhr Hl. Messe zum Kolpinggedenktag mit Chor Cantiamo (KiGoLo) 18.00 Uhr Gemeindegebet 19.00 Uhr Hl. Messe 9.30 Uhr Hl. Messe 17.00 Uhr Neue Gotteslob-Lieder einsingen 9.30 Uhr Hl. Messe 11.15 Uhr Hl. Messe 9.30 Uhr Fam.-Messe

Die Kollekte ist für den Erhalt der Kirchen in unserer Pfarre bestimmt!

Montag, 5. Dez. Pfarrkirche St. Martin St. Hubertus, Todenfeld

12.00 Uhr Sext 17.30 Uhr Hl. Messe

Dienstag, 6. Dez. Hl. NIKOLAUS, BISCHOF VON MYRA Pfarrkirche 8.00 Uhr ökum. Wortgottesdienst Gesamtschule St. Martin Pallottikirche 18.00 Uhr Hl. Messe St. Antonius, 17.30 Uhr Hl. Messe Niederdrees

2


Mittwoch, 7. Dez. Pfarrkirche 12.00 Uhr St. Martin Pallottikirche 17.00 Uhr 18.00 Uhr St. Bartholom. 17.30 Uhr Kalenborn

Sext Eucharistische Anbetung Hl. Messe VAM

Donnerstag, 8. Dez.,

Pfarrkirche St. Martin St. Mariä Himmelfahrt, Merzbach Kapelle der Ev. Bildungsstätte Freitag, 9. Dez. Pfarrkirche St. Martin

St. Basilides, Ramershoven

HOCHFEST DER OHNE ERBSÜNDE EMPFANGENEN JUNGFRAU UND GOTTESMUTTER MARIA L1: Gen 3,9-15.20, L2: Eph 1,3-6.11-12, Ev: Lk 1,26-38 8.30 Uhr Hl. Messe

17.30 Uhr Hl. Messe

8.15 Uhr ökum. Wortgottesdienst der Grundschule (1. Klasse) 9.15 Uhr ökum. Wortgottesdienst der Grundschule (2. Klasse)

8.00 Uhr 12.00 Uhr 18.30 Uhr 19.00 Uhr 17.30 Uhr

Schulgottesdienst St. Martin Grundschule (3. Klassen) Sext Rosenkranzandacht Hl. Messe Hl. Messe

Samstag, 10. Dez. Pfarrkirche 16.30 Uhr Beichtgelegenheit St. Martin 17.30 Uhr VAM für die Jodokusbruderschaft Rheinland und Umgebung Seniorenheim 11.00 Uhr Hl. Messe im Marienheim St. Ägidius, 17.30 Uhr VAM Oberdrees St. Martin, 19.00 Uhr VAM Hilberath Sonntag, 11. Dez. Pfarrkirche St. Martin

3. ADVENTSSONNTAG (GAUDETE) L1: Jes 35,1-6a.10, L2: Jak 5,7-10, Ev: Mt 11,2-11 11.15 Uhr Fam.-Messe mit SMarTeens 14.00 Uhr Tauffeier 3


Pallottikirche St. Josef, Queckenberg St. Mariä Himmelfahrt, Merzbach St. Martin, Flerzheim

17.00 Uhr 19.00 Uhr 9.30 Uhr 9.30 Uhr

Ökum. Adventssingen Hl. Messe entfällt!! Hl. Messe mit Schola Gregoriana Hl. Messe

11.15 Uhr Hl. Messe

9.30 Uhr Hl. Messe

BEICHTE Die Gelegenheit zur Beichte bzw. Beichtgespräch haben Sie: freitags Pallotti Kirche von 17.30 - 18.30 Uhr und samstags St. Martin Kirche Rheinbach 16.30 Uhr Weitere Beichtgespräche nach Vereinbarung mit einem Priester.

INFORMATIONEN/TERMINE 04.12. 17.00 h Gemeinde-Lieder einüben in St. Ägidius, Oberdrees 05.12. 17.00 h Offener Treff im Pfarrheim Hilberath (Achtung: montags!) 06.12. 14.30 h Frauenkaffee, Madbachstube Queckenberg 07.12. 7.00 h Frühschichten im Advent in der Pallottikirche „Die Sehnsucht erkennen und wahrnehmen“ 08.12. 15.00 h Senioren-Nachmittag bei Kaffee u. Kuchen im Pfarrsaal Oberdrees 08.12. 16-18 h Die Sprechstunde im Gemeinderaum Merzbach entfällt! 11.12. 15.00 h kfd-Sonntagstreff im Pfarrzentrum Rheinbach, Lindenplatz 4 11.12. 17.00 h Benefizkonzert zugunsten der Ökum. Hospizgruppe e.V. des Wachtberger Chor „Navicula“ in der Pallotti-Kirche mit europäischen Adventsliedern TAUFE/N Durch den Empfang des Taufsakramentes sind in die Gemeinschaft der Katholischen Kirche aufgenommen worden: Emma Sophie Mands “Der HERR denkt an uns und segnet uns.” (Psalm 115,12) VERSTORBENE Frau Barbara Kern geb. Weber Frau Erika Hagen geb. Nücken „Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt.“ (Joh 11,25) 4


RORATE-MESSE DER kfd ST. MARTIN RHEINBACH „Rorate, caeli, desuper“ (Taut, ihr Himmel, von oben... Jes 45,8). Dieser Gottesdienst wird gehalten im Schein vieler Kerzen als Zeichen, dass wir Jesus erwarten, das „Licht der Welt". Die Hl. Messe wird gefeiert am 15. Dezember um 8.30 Uhr mit Gedenken der in diesem Jahr verstorbenen kfdFrauen. Herzliche Einladung an alle Frauen und Männer der Gemeinde. Bitte bringen Sie eine standfeste Kerze mit.

PASTORALBÜRO ST. MARTIN RHEINBACH Kriegerstr. 23, 53359 Rheinbach, Tel.: 02226/2167; Fax.: 02226/17486 E-Mail: pfarramt@st-martin-rheinbach.de; Öffnungszeiten: Montag - Mittwoch: 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr; Donnerstag: geschlossen; Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr Pfarrer: Bernhard Dobelke (02226/9032717 oder dobelke@st-martin-rheinbach.de) Kaplan: Ulrich Eßer (esser@st-martin-rheinbach.de) Kaplan: Thibault Milongo (thibault@st-martin-rheinbach.de) Subsidiar: Pater Bruno Kremsler SAC, Tel.: 02226/8007-178 Pater Friedel Weiland SAC, Tel.: 02226/169367 Gemeindereferent: Gregor Heuer (heuer@st-martin-rheinbach.de) Pastoralreferentin: Andrea Titt (titt@st-martin-rheinbach.de) Öffnungszeiten der Kontaktbüros: Oberdrees (Do. 17-19 Uhr); Niederdrees (Di. 9.30-10.30 Uhr); Queckenberg (Di. 16-18 Uhr [2.u.4. Di.]); Neukirchen / Merzbach (Do. 16-18 Uhr am Ort der Wochentagsmesse); Flerzheim (Di. + Do. 10-12 Uhr); Hilberath (Di. 16-18 Uhr [1.u.3. Di.]); Ramershoven nach Absprache mit Frau Olzem (02226/915579). PRIESTER-NOTRUF: (Krankensalbung ...) lautet: 02225/70 40 200 NEU! Telefonseelsorge: 0800-1110 111 oder 0800-1110 222 Internet: www.katholische-Kirche-Rheinbach.de Redaktionsschluss der Pfarrmitteilungen: montags 16.00 Uhr. 

5


A U S G E L E G T! Bibelwort: Matthäus 3,1-12 Ein Extremist mit einer wilden Botschaft, ernste Töne im heimeligen Advent – das ist das Erste, was ich in diesem Sonntagsevangelium höre. Doch dann stolpere ich über das kurze Zitat, mit dem Worte und Wirken von Johannes dem Täufer zusammengefasst werden: „Bereitet dem Herrn den Weg! Ebnet ihm die Straßen!“ Gott will also einen Boten, einen Pfadfinder. Einen, der unüberwindliche Hindernisse beiseiteschafft, schwierige Pfade auch für Gehbehinderte einfach macht. Klar ist das alles eine Stellenbeschreibung für den Prediger am Jordan. Aber ist es nicht auch eine für uns Menschen im Advent? Alles vorbereiten, damit Gott kommt? Buckelpisten glätten, damit sie zum Aufbruch einladen, Wege in Gottes Reich markieren? Wenn Gott kommt, sind wir gefordert. Und das ist kein Job für Extremisten. Sondern für Sie und mich. Christina Brunner

---------------------------------------------------

Unsere Zukunft: Erlösung

Das feiern wir an Weihnachten! Und das meinen die Barbarazweige. Am 4. Dezember ins Wasser gestellt, werden sie bis zum Heiligen Abend einen Hauch Frühling in die kalte Zeit tragen. 6

Gottesdienstordnung / Pfarrmitteilungen (04.12.2016)  
Gottesdienstordnung / Pfarrmitteilungen (04.12.2016)  
Advertisement