Page 1

Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:16 Seite 1


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:16 Seite 2

Inhaltsverzeichnis ARTHAUS Profil - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Seite 06 ARTHAUS Meilensteine ------------------------------ Seite 08 ARTHAUS im Kino - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Seite 10 Highlights aus dem aktuellen Programm - - - - - - - - - - - - - - - Seite 16 Große Regisseure - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Seite 18 Besondere Editionen & Reihen ------------------------ Seite 20 Klassiker - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Seite 22 Independent Cinema & Kultfilme - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Seite 24 Deutscher Film - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Seite 26 Literaturverfilmungen ------------------------------- Seite 28 Musikfilme - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Seite 30 Special Interest - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Seite 32 ARTHAUS Kommunikation - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Seite 34

02


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 3

20 Jahre ARTHAUS – 20 Jahre besondere Filme! Liebe ARTHAUS-Freunde, seit nunmehr 20 Jahren steht ARTHAUS für eine einmalige Filmsammlung unterschiedlicher Genres und Stile, die trotz ihrer Vielfalt ein gemeinsames Merkmal haben: ihre herausragende künstlerische Qualität. Als Label für den besonderen Film in Deutschland schafft ARTHAUS eine Öffentlichkeit für Filme fernab der Blockbusterwelt. Ob im Kino, auf DVD und Blu-ray oder als Video on Demand – die Marke ARTHAUS garantiert höchstes Niveau. 2014 steht ganz im Zeichen von ARTHAUS! Nicht nur kehrt ARTHAUS mit 20 unvergesslichen Meisterwerken – darunter Jean-Luc Godards „Außer Atem“, Francis Ford Coppolas „Apocalypse Now“, Mike Nichols’ „Die Reifeprüfung“ und Percy Adlons „Out of Rosenheim“ – digital remastered auf die Kinoleinwände zurück. Darüber hinaus begeht das STUDIOCANAL-Label seinen 20. Geburtstag mit hochkarätigen DVD- und Blu-ray-Editionen, die exemplarisch für seine bewegte Geschichte stehen. Im Verlauf des Jahres erwarten Sie zahlreiche Neuerscheinungen, spannende Aktivitäten und hochkarätige Kooperationen – lassen Sie sich überraschen! Besuchen Sie uns auch auf www.arthaus.de und www.facebook.com/ARTHAUS! Rodolphe Buet CEO STUDIOCANAL GmbH


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 4

Was ich m

Ein Filmregisseur sollte sehr intell aber möglic Man muss zumindest versuchen zu b

Ich mag es, wenn das Kino We die wir nie zuvo Das Konzept von Familie bietet einen unerschöpflichen Fundus . an komischen wie auch tragischen Geschichten Paul Thomas Anderson . Ein Film sollte wie ein Stein im Schuh sein. . Es wäre schließlich langweilig, wenn man etwas machen würde, was eine


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 5

Ich habe keine Lust, Filme für ein spezielles Publikum zu machen. . h machen will, sind Filme, die Geschichten erzählen. . Jim Jarmusch .

lligent sein, ichst kein Intellektueller! Orson Welles u beschreiben, was man nicht verändern kann. . Rainer Werner Fassbinder .

Welten zeigt, vor gesehen haben. Darren Aronofsky . ten..

Meine Filme sind Entsprechungen meiner Sehnsüchte.

inen nicht berührt. . Lars von Trier .

Roman Polanski

05


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 6

06


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 7

Eine Marke von Cineasten für Cineasten Herausragende Filme des internationalen Independent-Kinos, Klassiker der Kinogeschichte, große Dokumentarfilme, aber auch umstrittene Meisterwerke – ARTHAUS schafft Öffentlichkeit für außergewöhnliche Filme fernab der Blockbusterwelt. In den vergangenen 20 Jahren hat das Label für den besonderen Film damit eine einmalige Sammlung verschiedenster Genres und Stile geschaffen, die trotz ihrer Vielfalt ein gemeinsames Merkmal haben: ihre herausragende künstlerische Qualität. Neben der Veröffentlichung von Werken so unterschiedlicher Regie-Ikonen wie Charlie Chaplin, Quentin Tarantino, Federico Fellini, Francis Ford Coppola, Ingmar Bergman, Lars von Trier u.v.a. liegt ein weiteres Hauptanliegen in der Bewahrung des deutschen Filmerbes. Mit seinem besonderen Engagement leistet ARTHAUS einen wichtigen Beitrag zur Förderung der deutschen Filmkultur. Dabei finden preisgekrönte Meisterwerke ebenso Beachtung wie ambitionierte Filme junger deutscher Regisseure. In dieser Funktion hat sich ARTHAUS inzwischen als wichtigstes Label für den deutschen Film etabliert und zahlreiche hochwertige DVD- und Blu-ray-Editionen veröffentlicht. Neben Werkausgaben von Regisseuren wie Werner Herzog, Wim Wenders, Volker Schlöndorff oder Rainer Werner Fassbinder wurden diese Bemühungen in zahlreichen Reihen sowie hochwertig ausgestatteten Sondereditionen manifestiert. Damit ist das ARTHAUS-Programm unverzichtbar für jeden Cineasten und darf in keiner Filmsammlung fehlen!


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 8

20 Jahre Filmgeschichte Die Geschichte von ARTHAUS beginnt am 01. Mai 1994. Unter dem neuen Label werden die ersten zehn Filme auf VHS veröffentlicht, darunter Klassiker wie „Das Hochzeitsbankett“, „Orlando“ und „Rote Laterne“. Mit der Veröffentlichung von ambitionierten Filmen hebt sich die Auswahl stark vom damaligen Marktangebot ab. Im Zuge der DVD-Einführung 1998 kann ARTHAUS sein volles Potenzial entfalten. Mit Meisterwerken wie Paul Thomas Andersons „Boogie Nights“ und Martin Scorseses „Kundun“ erscheinen die ersten DVDs im Handel. Gegründet aus Begeisterung für Filme und dem Engagement für den Erhalt der Filmkunst, werden zahlreiche Filmschätze veröffentlicht und das Spektrum kontinuierlich erweitert. Inzwischen umfasst das Programm mehr als 1.000 Veröffentlichungen auf DVD und Blu-ray, darunter zahlreiche Werkausgaben weltbekannter Regisseure und Sondereditionen wie die Reihen „Arthaus Premium“, „Arthaus Collection“ und „Arthaus Close-Up“. Durch eine anspruchsvolle Aufbereitung und erstklassige Gestaltung gelten die Editionen heute unter Filmfans als begehrenswerte Veröffentlichungen, die in keiner Sammlung fehlen sollten.


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 9

➔. 10. Mai 1994 ➔. 1. Oktober 1998 ➔. 1999 ➔. 2003 ➔. 20. Dezember 2005 ➔. 17. August 2007 ➔. 17. Oktober 2007 ➔. 17. Januar 2008 ➔. 1. Mai 1994

➔. 6. Februar 2009 ➔. 16. Oktober 2009 ➔. April 2011 ➔. 9. Januar 2009

➔. 2014 ➔. 2013

Die ARTHAUS Video Vertriebsgesellschaft gründet sich. . Das neue Label veröffentlicht die ersten 10 Filme auf VHS. . Mit „Boogie Nigths“ und „Kundun“ folgen die ersten Titel auf dem neuen Medium DVD. . ARTHAUS veröffentlicht sein Programm unter dem Dach der Kinowelt Home Entertainment. . Der erste ARTHAUS Shop im Saturn Köln eröffnet. . Mit „Der letzte Kaiser“ erscheint die erste ARTHAUS PREMIUM Edition. . ARTHAUS veröffentlicht mit Luc Jaquets „Die Reise der Pinguine“ die erste Blu-ray . mit dem weltweit ersten Sound in 7.1-Qualität. . Auf der Frankfurter Buchmesse wird in Kooperation mit dem KulturSPIEGEL . die erste ARTHAUS COLLECTION vorgestellt. . ARTHAUS wechselt mit dem Verkauf von Kinowelt unter das Dach von STUDIOCANAL. . Als Tochter der CANAL+-Gruppe ist STUDIOCANAL eines der führenden europäischen . Filmunternehmen. Mit der Übernahme geht auch der Katalog des französischen Unternehmens . mit zahlreichen Perlen der Filmgeschichte auf das Label über. . ARTHAUS widmet sich in der ersten ARTHAUS CLOSE-UP-Edition Regisseur Werner Herzog. . Mit der FILMVERLAG DER AUTOREN EDITION begibt sich ARTHAUS auf eine einmalige Reise . durch 40 Jahre deutsche Filmgeschichte. . In Zusammenarbeit mit dem KulturSPIEGEL erscheint die EDITION DEUTSCHER FILM. . Mit Erwerb der MIRAMAX-Library kann das ARTHAUS-Programm um hochkarätige Meisterwerke, . darunter Quentin Tarantinos „Pulp Fiction“ und Roberto Benignis „Das Leben ist schön“, . erweitert werden. . Das Label ist mit einem ARTHAUS Room auch digital bei iTunes vertreten. . ARTHAUS feiert sein 20-jähriges Jubiläum mit zahlreichen Neuerscheinungen und Aktivitäten . und kehrt mit 20 restaurierten Klassikern auf die Kinoleinwände zurück. .

09


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 10

Besondere Filme neu entdecken Das Label für den besonderen Film in Deutschland begeht seinen 20. Geburtstag mit einem Kinofestival und bringt 20 Filmklassiker in digitaler Bild- und Tonqualität auf die Kinoleinwände zurück. Unter anderem werden unvergessliche Meisterwerke wie Francis Ford Coppolas „Apocalypse Now“, Jean-Luc Godards „Außer Atem“, Mike Nichols‘ „Die Reifeprüfung“, Percy Adlons „Out of Rosenheim“, Werner Herzogs „Fitzcarraldo“ und Jean Renoirs‘ „Die große Illusion“ erstmals in digitaler Qualität neu zu erleben sein. Zehn weitere Filmklassiker wurden in einer bundesweiten Umfrage in Kooperation mit der AG Kino-Gilde unter Arthouse-Kinobetreibern ermittelt. STUDIOCANAL bietet den Kinobetreibern alle 20 Filme in einem Filmfestival-Paket an, das ab Frühjahr und insbesondere während der WM- und Open-Air-Saison gebucht werden kann. „Wie auch die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, in ihrer Regierungserklärung betont, ist die Digitalisierung von Kulturgut eine wichtige kulturpolitische Aufgabe. STUDIOCANAL besitzt eine der größten und besten Film-Libraries der Welt und wir sind sehr froh, dass wir mit unserer Marke ARTHAUS dieses Erbe einem großen Publikum zugänglich machen können. Gerade junge Leute sollen entdecken, dass es eine Filmgeschichte gibt und dass die großen Filme dieser Geschichte zeitlos und überhaupt nicht altmodisch sind. Deshalb nehmen wir auch dieses Jahr Geld in die Hand und restaurieren eine Reihe Filmschätze“, so Rodolphe Buet, CEO von STUDIOCANAL in Deutschland.

Ab 5. Juni in Ihrem Programmkino!


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 11

Angst essen Seele auf

Apocalypse Now Redux

Außer Atem

Die Blechtrommel Director’s Cut

Die durch die Hölle gehen

The Doors

Down by Law

Der Elefantenmensch

Der englische Patient

Das Fest

Fitzcarraldo

Die große Illusion

Night on Earth

Out of Rosenheim

Das Piano

Der Prozess

Die Reifeprüfung

Das Siebente Siegel

Trafic

Wenn die Gondeln Trauer tragen

11


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 12

Beziehungsweise New York Von einem Tag auf den anderen steht Xaviers (Romain Duris) Leben auf dem Kopf. Als seine Frau Wendy (Kelly Reilly) ihm verkündet mit den beiden Kinder nach New York zu gehen, beschließt er Hals über Kopf ebenfalls in die Metropole zu ziehen, um seinen Kindern nahe zu sein. So nimmt Xaviers Abenteuer seinen Lauf: Er heiratet eine Amerikanerin chinesischer Herkunft, um die Aufenthaltspapiere zu bekommen; er spendet seinen Samen für das Kind eines lesbischen Pärchens und der Turbulenzen nicht genug, besucht ihn auch noch seine erste große Liebe ... Cédric Klapisch, Meister der verworrenen Beziehungskomödien, beweist einmal mehr sein liebevolles Gespür für die kleinen menschlichen Schwächen, verwickelte Beziehungen und Irrungen der Liebe. Dabei greift er auf sein erprobtes Konzept der absurden Entwicklung von Geschichten zurück, das sich schon bei Komödien wie „L'Auberge espagnole – Barcelona für ein Jahr“ bewähren konnte. Frankreichs Publikumsliebling Romain Duris („Der Schaum der Tage“) überzeugt als Xavier, der zwar etwas reifer geworden ist, sich aber dennoch erneut in die Wirrungen des Lebens verstrickt. Auch Audrey Tautou („Die fabelhafte Welt der Amélie“) weiß ihrer Rolle als Martine die unterschiedlichsten Facetten zwischen bezaubernder Sanftmütigkeit und Selbstbewusstsein zu verleihen. Kelly Reilly („Flight“) glänzt in ihrer Rolle als Britin Wendy und Cécile de France („Chanson d’Amour“) spielt Xaviers beste Freundin, die ihm in New York mit Rat und Tat zur Seite steht.

Kinostart: 01.05.2014

12


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 13

Die zwei Gesichter des Januars 1962. Der Amerikaner Rydal (Oscar Isaac) hält sich in Athen als Stadtführer über Wasser und trifft eines Tages auf Colette und Chester MacFarland (Kirsten Dunst und Viggo Mortensen). Rydal ist auf Anhieb von dem Paar fasziniert; er fühlt sich angezogen von ihrer kultivierten Art und ihrem sorgenfreien Lebensstil. Doch der Eindruck trügt. Als Rydal die MacFarlands in ihrem Luxushotel besucht, bedrängt ihn Chester, einen offenbar bewusstlosen Mann mit ihm fortzuschaffen. Rydal stimmt zu und begibt sich damit in ein dunkles Netz aus Mord, Eifersucht und Intrigen. „Die zwei Gesichter des Januars“ ist das Regiedebüt von Hossein Amini, der mit den Drehbüchern zu „Drive“ und „Snow White and the Huntsman“ bereits Aufsehen erregte, basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Patricia Highsmith. Für sein Drehbuch zu „Die Flügel der Taube“ war Amini für einen Oscar® nominiert. Marcel Zyskind („28 Tage später“, „Dancer in the Dark“) hat für Highsmiths unheimliche und abgründige Geschichte kongeniale Kinobilder gefunden. Golden Globe-Nominee Kirsten Dunst („Spider-Man 1-3“, „Melancholia“) und Oscar®-Nominee Viggo Mortensen („Der Herr der Ringe“-Trilogie, „The Road“) spielen das charismatische US-Ehepaar Colette und Chester MacFarland. Oscar Isaac („Inside Lleywn Davis“, „Drive“) brilliert in der Rolle des Rydal.

Kinostart: 29.05.2014


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 14

No Turning Back – Locke Ivan Locke (Tom Hardy), ein hingebungsvoller Ehemann, Vater und hart arbeitender Leiter einer Großbaustelle, steht kurz vor der größten Herausforderung seiner Karriere. Doch dann droht eine einzige, spontan getroffene Entscheidung alles zu zerstören: Ein kleiner, für den sonst pflichtbewussten Ivan völlig untypischer Fehltritt hat ungeahnte Folgen für seinen Job, seine Familie und sein gesamtes Selbstverständnis. Ivan setzt sich ins Auto, beginnt eine Wettfahrt gegen die Zeit und Tempolimits und versucht in einer Serie von Telefongesprächen, das Fundament seines Lebens vor dem Kollaps zu retten. Ein einziges Gesicht, ein einziger Ort, ständige Bewegung und die großen Themen des Lebens: „No Turning Back – Locke“ platziert die Zuschauer auf den Beifahrersitz des Autos, von dem aus Ivan Locke, eindrucksvoll gespielt von Tom Hardy („Inception“, „The Dark Knight Rises“), versucht, die Kontrolle über sein Leben zu behalten. Steven Knight, der für sein Drehbuch zu „Dirty Pretty Things“ (2002) für den Oscar nominiert war und für „No Turning Back – Locke“ den British Independent Film Award erhielt, schrieb und inszenierte den Film als intime Charakterstudie, die mit ihrer Kombination aus großer Geschichte und einfachen Mitteln ein höchst ungewöhnliches, faszinierendes Kinoerlebnis schafft. Vor allem durch das Charisma seines Hauptdarstellers wird ein minimalistisches Drama zum umfassenden Portrait eines Mannes am Abgrund: Dies veranlasste bereits die Festivalbesucher und Kritiker in Venedig, Toronto und Sundance zu Begeisterungsstürmen.

Kinostart: 19.06.2014


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 15

Serena „Serena“ erzählt die Geschichte der frisch verheirateten George (Bradley Cooper) und Serena Pemberton (Jennifer Lawrence), die 1929 in den Great Smoky Mountains von North Carolina ein Holzfäller-Imperium aufbauen. Für Serena ist die raue Wildnis neu, doch zeigt sie sich ihrem Ehemann bald ebenbürtig. George und Serena herrschen wie König und Königin über das Land und beseitigen alles, was sich ihnen bei ihrem Aufstieg in den Weg stellt. Doch als Serena erfährt, dass sie niemals ein Kind zur Welt bringen wird, beginnt die heile Welt zu zerfallen. Sie setzt einen Mörder auf die Mutter von Georges unehelichem Sohn an, deren Dasein sie nicht mehr erträgt. Als Serena George verdächtigt, seine illegitime Familie zu beschützen, zerstört das ihre Ehe und die Geschichte gipfelt in einer schockierenden Abrechnung … Kino der großen Gefühle: Oscar®-Gewinnerin Susanne Bier verfilmt Ron Rashs gleichnamigen US-Bestsellerroman über Gier, Korruption und Rache – und eine starke Frau, die für ihr Glück bis zum Letzten kämpft. Ein bildgewaltiges Epos mit einer herausragenden Jennifer Lawrence („Winter’s Bone“, „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“) an der Seite von Hollywood-Beau Bradley Cooper („Hangover“, „Silver Linings“). In weiteren Rollen stehen Toby Jones („Dame König As Spion“) und Rhys Ifans („Notting Hill“) vor der Kamera. Das Drehbuch stammt von Christopher Kyle („Alexander“).

Kinostart: 04.09.2014

15


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:17 Seite 16

Albert Nobbs

16

Neu ab

Neu ab

Neu ab

24.04.*

24.04.

24.04.*

Armee im Schatten

Belle de Jour – Die Schöne des Tages

Die Brücke

Die drei Tage des Condor


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:18 Seite 17

Neu ab

Neu ab

08.05.

22.05.

Exit Marrakech

Faust

Das Geheimnis der Bäume

Das Glück der großen Dinge

Inside Llewyn Davis

Die Liebenden des Polarkreises

Love, Marilyn

Mademoiselle Populaire

Die Nonne

Neu ab

24.04.

Jung und Schön

Neu ab

Neu ab

07.08.

24.04.

Le Passé

The Place Beyond the Pines

Der Schaum der Tage

Sein oder Nichtsein

To the Wonder

*

Blu-ray Release


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:21 Seite 18

Edgar Reitz – Das Frühwerk

Eric Rohmer – Vier Jahreszeiten

Federico Fellini Edition

François Truffaut Edition

Georges Méliès – Die Magie des Kinos / Arthaus Premium

Ingmar Bergman Edition

Ingmar Bergman Edition 2

Ingmar Bergman Edition 3

Jean-Luc Godard Edition 3

Klaus Kinski & Werner Herzog Edition

Luchino Visconti Edition

Orson Welles Edition

Rainer Werner Fassbinder Edition

Rudolf Thome – Zeitreisen-Trilogie

Tarantino XX


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:21 Seite 19

The Very Best of Charlie Chaplin

Volker Schlöndorff Director’s Edition

Werner Herzog – Frühe Jahre

Wim Wenders Collection

The Woody Allen Collection

19


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:21 Seite 20

Arthaus Premium

Arthaus Close-Up

Edition Deutscher Film

Blu Cinemathek

Special Edition

20


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:21 Seite 21

Neu ab

08.05.

Dogma 95 / Arthaus Close-Up

Eric Rohmer / Arthaus Close-Up

Arthaus Collection Literatur I & II

Arthaus Collection Französisches Kino

Arthaus Collection Skandinavisches Kino

Neu ab

Neu ab

Neu ab

Neu ab

Neu ab

22.05.

22.05.

22.05.

22.05.

22.05.

Champagne / Arthaus Retrospektive

Ossessione – Von Liebe besessen / Arthaus Retrospektive

Das Testament des Orpheus / Arthaus Retrospektive

Die Nonne / Arthaus Retrospektive

Seine Gefangene / Arthaus Retrospektive

Berlin Edition

Die Heimat Trilogie / Gesamtedition

Rolling Stone Music Movies Collection I & II

The Story of Film

Stummfilmklassiker Edition


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:21 Seite 22

*

12 Uhr mittags – High Noon

Außer Atem

Charlie Chaplin – Frühe Meisterwerke 1 & 2

Citizen Kane

Der dritte Mann

Der Elefantenmensch

Georges Méliès – Die Reise zum Mond

Das große Fressen

Ist das Leben nicht schön?

Leoparden küsst man nicht

Letztes Jahr in Marienbad

Napoleon / Arthaus Premium

Die Passion der Jungfrau von Orléans / Arthaus Premium

Der Prozess

Ran

Blu-ray Release


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:22 Seite 23

Die Reifeprüfung

Der Schatz / Arthaus Premium

Neu ab

Neu ab

24.04.

16.06.*

Sein oder Nichtsein

La Strada

Die Verachtung – Le Mépris

23


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:22 Seite 24

Apocalypse Now – Full Disclosure

24

Bad Lieutenant / Special Edition

Clerks – Die Ladenhüter

Coffee and Cigarettes

Confessions of a Dangerous Mind


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:22 Seite 25

Delicatessen

Der Dialog / Collector’s Edition

The Fountain

Garden State

Grasgeflüster

Grüne Tomaten

Jackie Brown

Mann beißt Hund

Million Dollar Baby

The Outsiders / Collector’s Edition

Pulp Fiction

Smoke & Blue in the Face

There Will Be Blood

Wenn die Gondeln Trauer tragen

The Wrestler


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:22 Seite 26

In unserer Wohnung stapeln sich DVDs un Das liegt weniger an mir als an meinem filmverrückten Lebensgefä ARTHAUS gehört ein Stapel! Sicher einer der besten. Ich bin sehr stolz, dass „Jenseits der Stille“ Es ist eine große Ehre bei diesen tollen Meisterwerken Von Herzen gratuliere ich ARTHAUS zu 20 Jahren Leidenschaft für die richtig

Neu ab

08.05.

Die Brücke

Deutscher Herbst

Exit Marrakech

Fitzcarraldo

Der freie Wille

Die Heimat Trilogie / Gesamtedition

Herbstmilch

Der Himmel über Berlin

In weiter Ferne, so nah!

Der Laden


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:22 Seite 27

s und Blu-rays bis unters Dach. gefährten Dominik Graf. le“ irgendwo in diesem Stapel vorkommt. ken dabei zu sein! chtige Sache! Caroline Link

Mahler auf der Couch

Marianne Sägebrecht Edition

Nosferatu – Phantom der Nacht

Paris, Texas

Prinzessinnenbad

Schlafes Bruder

So glücklich war ich noch nie

This is Love / Special Edition

Welt am Draht

Wunderkinder

27


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:23 Seite 28

28

Die Blechtrommel / Director’s Cut

Buddenbrooks Edition / Arthaus Premium

Dame König As Spion

Der englische Patient

Der ewige Gärtner

Fassbinder Berlin Alexanderplatz / Remastered

Faust

Der Ghostwriter

Gottes Werk und Teufels Beitrag

Homo Faber

Jane Austen Edition

Macbeth / Arthaus Premium

Medea / Arthaus Premium

Nur die Sonne war Zeuge

Oskar und die Dame in Rosa


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:23 Seite 29

Die Stadt der Blinden

Der talentierte Mr. Ripley

Thomas Mann Edition

Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Die Wand


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:23 Seite 30

24 Hour Party People

The Blues Collection

Buena Vista Social Club

Café de los Maestros

Chicago

The Doors

The Doors – When You’re Strange

George Harrison: Living in the Material World

Inside Llewyn Davis & Another Day, Another Time / Special Edition

Lou Reed’s Berlin


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:23 Seite 31

Mama Africa

Marley

Music Legends

Once

Shine a Light

Soul Power

Stop Making Sense / 30th Anniversary Edition

Studio 54

The Swell Season – Die Liebesgeschichte nach Once

This is Spinal Tap / 25th Anniversary Edition

31


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:23 Seite 32

Am Limit / Speed Record Edition

32

Annie Leibovitz – Life Through a Lens

Babys

Die Entstehung der Erde

Erde Wasser Luft Eis


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:24 Seite 33

Der erste Schrei

Der Fuchs und das Mädchen & Der Junge und der Wolf

Happy People – Ein Jahr in der Taiga

Kanalschwimmer Soundtrack Edition

Love, Marilyn

Maradona by Kusturica

Mount St. Elias

The Other F Word

Die Ozeane – Die Reise der Pinguine Geheimnisse der Weltmeere

Roman Polanski: Wanted and Desired

The Story of Film

Sturz ins Leere

Tyson

Zidane – Ein Porträt im 21. Jahrhundert


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:24 Seite 34

iTunes: Seit 2013 ist das Label digital auf iTunes mit einem eigenen Arthaus Room präsent.

Facebook: Auf Facebook bietet ARTHAUS knapp 50.000 Filmfans spannende Neuigkeiten.

ARTHAUS Shop: Mit mehr als 20 ARTHAUS-Shops ist das Label in allen großen Städten vertreten. Website: Mit arthaus.de hat das Label eine Informationsplattform für alle Filmliebhaber geschaffen.

34


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:24 Seite 35

Das Label für den besonderen Film ARTHAUS als Marke der STUDIOCANAL GmbH steht für ein ganzheitliches Konzept in der Vermarktung von Filmen abseits des Mainstreams. Gekennzeichnet durch einen einheitlichen Auftritt vom Marketing über die Website und Social-Media-Kanäle bis hin zum Point of Sale schafft ARTHAUS Orientierung im unübersichtlichen Markt und bietet permanent Anknüpfungspunkte für die Produkte in den Bereichen Kino, Home Entertainment und Video on Demand. Seit der Eröffnung eines eigenen Shops im Saturn Köln im Jahr 2003 verfolgt ARTHAUS die Umsetzung eigens gestalteter Flächen in renommierten Outlets. Mit Erfolg wurden inzwischen mehr als 20 dieser Shopin-Shop-Lösungen umgesetzt, womit ARTHAUS in den großen Metropolen wie Berlin, Hamburg, München oder Düsseldorf vertreten ist. Auch in der digitalen Welt ist ARTHAUS neben einem umfangreichen Videoon-Demand-Angebot mit einem eigenen iTunes Room präsent. Die Strategie ist ein wichtiger Bestandteil des Gesamtkonzepts geworden und stärkt die Bindung des Konsumenten an die Marke ARTHAUS. Mit der Webseite www.arthaus.de bietet das Label eine umfassende Informationsplattform für alle Filme des Labels an. Die Nutzer können sich neben technischen Informationen Trailer zu fast allen Filmen anschauen, mehr über Regisseure und Editionen erfahren und die aktuellsten ARTHAUS-News abrufen. Der monatliche Newsletter mit allen Produktneuvorstellungen erfreut sich großer Beliebtheit. Auf der Facebook-Fanseite interagiert ARTHAUS mit knapp 50.000 Filmfreunden. Ein eigenständiger Youtube-Channel wird 2014 an den Start gehen.


Presseheft20JahreArthaus 04.04.14 14:24 Seite 36

Kontakt Bei Fragen oder Materialwünschen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Ansprechpartner: Kino / Unternehmenskommunikation Yvonne Kretzschmar Tel.: 030 / 810 969 316 E-Mail: presse@studiocanal.de

DVD / Blu-ray / Video on Demand Daniela Lange Tel.: 030 / 810 969 280 E-Mail: daniela.lange@studiocanal.de

Umfangreiches Informations- und Bildmaterial finden Sie auf dem Presseserver: presse.studiocanal.de. Besuchen Sie ARTHAUS auch auf www.arthaus.de und www.facebook.com/ARTHAUS!

STUDIOCANAL GmbH Presse & PR Neue Promenade 4 10178 Berlin Eigentum von STUDIOCANAL GmbH. Verkauf, Vervielfältigung und Weitergabe verboten.

Presseheft - 20 Jahre ARTHAUS  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you