Page 1

www.kinonews.de

03/12 Das Entertainment-Magazin

Einer wird zum Held John Carter – Zwischen zwei Welten erlebt Taylor Kitsch eine Odyssee voller Gefahren und Abenteuer – in spektakulärem 3D!

KinoNews_03_12_0001.indd 1

© Disney 2012

KINO | In dem überwältigenden Fantasy-Spektakel

Glaubst Du an Geister?

Jagd ohne Gnade

Auf Leben und Tod

KINO | In dem Gruselklassiker Die Frau in Schwarz verstrickt sich Superstar Daniel Radcliffe immer tiefer in ein dunkles Geheimnis

KINO | Mit einem namhaften Cast inszenierte OscarPreisträger Steven Soderbergh den Action-Thriller Haywire

KINO | Jennifer Lawrence ist der Star in der Verfilmung von Die Tribute von Panem – The Hunger Games

16.02.12 16:01


11517_33_1_Kinonews_Monopoly_28L 1

KinoNews_03_12_0002.indd 1

10.02.12 11:43

16.02.12 16:01


03

www.kinonews.de

Inhalt KINO: 03 Die Reise zur geheimnisvollen Insel 04 John Carter – Zwischen zwei Welten 05 Türkisch für Anfänger 06 Die Tribute von Panem – The Hunger Games 07 Die Frau in Schwarz 09 Haywire 10 Gone AKTION: 08 Schlussmacher Komparsen-Gewinnspiel 14 Keine Macht den Drogen DVD: 11 Trespass; The Front Line GAME: 12 Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012 13 Jurassic Park

Lust auf ein Abenteuer? KINO | Im fantastischen 3D-Action-Spektakel Die Reise zur geheimnisvollen Insel erleben Stars wie Dwayne Johnson und Vanessa Hudgens ein Abenteuer unglaublicher Dimension

N

achdem der 17-jährige Sean (Josh Hutcherson) einen SOS-Notruf von seinem Großvater Alexander Anderson (Michael Caine) empfangen hat, hält ihn nichts mehr bei seinem Stiefvater Hank (Dwayne Johnson) in Ohio, mit dem er sich ständig streitet. Denn seit sein Großvater zur Suche nach jener geheimnisvollen Insel aufgebrochen ist, die Jules Vernes in einem seiner Romane beschrieb, ist er ver-

BUCH: 13 Seekers TV: 14 iMusic 1

QR-Code: So geht’s!

QR-Code mit Kamera fotografieren/scannen

Auf KINO NEWS MOBILE Trailer & mehr starten

Kostenlose QR-Reader (z.B. i-nigma oder barcoo) im Apple App Store, Android Market, BlackBerry App World, WindowsPhone Marketplace.

Impressum HERAUSGEBER: Prof. Christoph Meier-Siem CHEFREDAKTION: Prof. C. Meier-Siem (verantw.), Eckhart Gundel REDAKTION: J. Christiansen, V. Seehof, C. Lange, A. Lutz GRAFIK: R. Rysz, K. Krüger ANSCHRIFT VON VERLAG UND REDAKTION: T + M Verlags-GmbH, Bilser Straße 11-13, 22297 Hamburg, Tel.: 040 / 514 01-0, Fax: 040 / 514 01-174, redaktion@t-m-media.de ANZEIGEN: T+M Verlags-GmbH, anzeigen@t-m-media.de, Tel.: 040 / 514 01-137 ANZEIGEN-VERMARKTUNG: Life! Mediahouse GmbH, Andreas Lentz andreas.lentz@lifemediahouse.de, Tel.: 040 / 38 90 40-24 KOOPERATIONEN: Olaf-Christian Wagner, ocwagner@gmx.de MUSIK: Cruiser Records, info@cruiser-entertainment.de Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 1 vom 1. April 2008 VERTRIEB: McDonald’s Promotions GmbH & Co. KG DRUCK: VS Broschek Druck GmbH, 23556 Lübeck Vervielfältigung, Speicherung und Nachdruck nur mit Genehmigung des Verlages. Für unverlangt eingesandtes Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen.

Insekten und Schmetterlinge am Himmel schweben und gigantische Echsen jederzeit auf Beute lauern. Zudem eröffnet Alexander den anderen, dass die Insel in wenigen Tagen, vielleicht sogar schon in ein paar Stunden im Meer versinken wird. Das Abenteuer hat also gerade erst begonnen … Vorhang auf für ein unglaubliches 3D-Fantasy-Spektakel, das atemberaubende Bilder, viel Humor, großartige Action und sagenhafte Effekte mit einer höchst spannenden Story verbindet. Zudem kann die Fortsetzung des weltweit erfolgreichen 3D-Abenteuers „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ mit der Top-Besetzung von Action-Ikone Dwayne Johnson, Oscar-Preisträger Michael Caine, Shooting-Star Josh Hutcherson und „Sucker Punch“-Darstellerin Vanessa Hudgens aufwarten.

Making-of mit Dwayne Johnson:

Ab 1. März im Kino 94 Min. www.diereisezurgeheimnisvolleninsel.de

schollen. Nun aber hält Sean eine unglaubliche Nachricht in den Händen: „Die Insel existiert!“ Da Alexander sein großes Vorbild als Forscher und Entdecker ist, will Sean sofort aufbrechen, um dem in Schwierigkeiten steckenden Großvater zu helfen. Zu seiner großen Überraschung erklärt sich Hank bereit, ihn auf dem Trip in die Südsee zu begleiten. Doch was sie auf der „Reise zur geheimnisvollen Insel“ erwartet, übersteigt ihre wildesten Vorstellungen. Gemeinsam mit dem Piloten Gabato (Luis Guzmán) und dessen selbstbewusster Tochter Kailani (Vanessa Hudgens) kommt es vor allem darauf an, zusammen zu halten. Denn das vermeintliche Tropenparadies erweist sich als tödliche Falle, da die Natur sich dort vollkommen anders entwickelt hat, als in der bekannten Welt. So sind Elefanten auf der Insel nur winzig kleine Wesen, während riesige

OSTERN WIRD FILMREIF!

Liebe in Dosen* 2x Kino, 2x Getränke, 1x Snack € 22,50

Auch in

3D 29,90 * Einlösbar ab 8.4.2012

Oster-Special* 2x Kino, 2x Getränke, 1x Snack € 22,50

Auch in

3D 29,90 * Einlösbar ab 8.4.2012

5-Sterne-Ticket 5x großes Kino auf einer Karte € 32,50

Alle Produkte auch in unserem Onlineshop unter CineStar.de

Kinogutscheine für jeden Anlass ab €5,00

MIT DEN KINOGUTSCHEINEN VON CINESTAR. CINE1205013_CS5_39L_195x91_KinoNews.indd 1 KinoNews_03_12_0003.indd 1

16.02.12 16:39 16.02.12 17:44


04

www.kinonews.de

Zwischen zwei Welten KINO | In dem mitreißenden 3D-Fantasy-Spektakel John Carter – Zwischen zwei Welten wird Newcomer Taylor Kitsch zur letzten Hoffnung einer geheimnisvollen Zivilisation

D

John Carter aber ist bereit, alles zu riskieren, denn in dieser Welt am Rande des Zusammenbruchs findet er etwas wieder, was er verloren zu haben glaubte: seine Menschlichkeit. Und er begreift, dass er sich seinem Schicksal nicht entziehen kann. Das Überleben der Bewohner von Barsoom liegt in seinen Händen und er muss für den Frieden unter den Völkern kämpfen, um diese Welt vor dem Untergang zu retten. 2012 wird Burroughs Protagonist John Carter 100 Jahre alt. Er ist der erste Weltraumheld überhaupt und begeistert seit der Veröffentlichung des ersten Buches mit seinen Abenteuern Generationen von Lesern. Oscar-Preisträger Andrew Stanton und sein herausragendes, preisgekröntes Team erzählen jetzt mit überwältigenden Bildern, Humor und Einfallsreichtum das Abenteuer eines Mannes, der in einer anderen Welt seine Bestimmung findet. Die Figur des John Carter,

erschaffen von „Tarzan“-Schöpfer Edgar Rice Burroughs, hat bereits viele Filmemacher inspiriert – nicht zuletzt George Lucas zu „Krieg der Sterne“ und James Cameron zu „Avatar – Aufbruch nach Pandora“. Jetzt endlich kommt das Original als sensationeller Fantasy-Blockbuster auf die große Leinwand. In den Hauptrollen glänzen Taylor Kitsch und Lynn Collins, beide Entdeckungen aus „X-Men Origins: Wolverine“, unterstützt von prominenten Charakterdarstellern wie Samantha Morton, Mark Strong, Ciarán Hinds und Willem Dafoe. Ab 8. März im Kino ab 12 Jahren beantragt, ca. 132 min. www.disney.de/johncarter

Trailer, Interviews, Making-of:

© Disney 2012

er vom amerikanischen Bürgerkrieg zermürbte Soldat John Carter (Taylor Kitsch) hat genug vom Kampf und der Sinnlosigkeit des Krieges. Doch dann gerät er auf unerklärliche und mystische Weise auf einen geheimnisvollen Planeten, den dessen Einwohner Barsoom nennen. Hier leben fremdartige Kreaturen und exotische Geschöpfe im Krieg gegeneinander. Nun droht der faszinierenden Welt der Völker von Barsoom der endgültige Untergang. Nicht enden wollende Konflikte und Schlachten haben den Planeten an den Abgrund gebracht. Doch John Carter hat eine Mission auf Barsoom. Auf seiner abenteuerlichen Odyssee begegnet er dem charismatischen Anführer Tars Tarkas (Willem Dafoe), der ihn bittet für die Rettung des Planeten zu kämpfen. Auch die wunderschöne Prinzessin Dejah Thoris (Lynn Collins), in die sich der Fremde verliebt, steckt all ihre Hoffnungen und Erwartungen in ihn. Ihre Feinde sind von nun an auch seine Feinde, doch der Kampf gegen die gewaltigen, übermächtigen Gegner scheint aussichtslos.

KinoNews_03_12_0004.indd 1

16.02.12 17:12


05

www.kinonews.de

Lena in Love? KINO | In der Komödie des Jahres stürzen Obermacho Elyas M´Barek und Sensibelchen Joesefine Preuß auf einer einsamen Insel ab, auf der erst die Fetzen und dann die Herzen fliegen. Türkisch für Anfänger – ganz neu fürs Kino erzählt

A

bi in der Tasche und nun nichts wie weg aus Deutschland. Für Lena Schneider (Josefine Preuß) soll der Trip nach Thailand der totalen Entspannung dienen. Bücher, Bücher, Bücher: Nichts anderes will die 19-Jährige in den freien Wochen an sich heranlassen! Doch da ist ja noch ihre Späthippie-Mutter Doris (Anna Stieblich), die partout nicht erwachsen werden und die Reise einmal mehr für ihre grenzenlose Selbstverwirklichung nutzen will. Nach dem Genuss einer komplett antiautoritären Erziehung in ihrer Kindheit und Jugend, ist Lena nun auf größtmögliche Kontrolle aus. Das macht sie aber leider auch oft zu einer ziemlich spaßbefreiten Zeitgenossin, die von wilden Partynächten und schnellen Bekanntschaften so gar nichts wissen will. Das bekommt direkt der Testosteron geladene Obermacho Cem Öztürk (Elyas M‘Barek) zu spüren, der es sich mit seinem Vater Metin (Adnan Maral) und seiner Schwester Yagmur (Pegah Ferydoni) ebenfalls an Bord des Urlaubsfliegers bequem gemacht hat. Mit der guten Stimmung ist es schnell vor-

bei, als das ständige Gezicke zwischen Lena und Cem mit einer Notwasserung im Indischen Ozean endet. Da sich die beiden schon als Passagiere eines Flugzeuges nicht ausstehen konnten, wird es als Sitznachbarn in einer engen Rettungsinsel nicht besser. Zusammen mit Yagmur und dem Berliner Griechen Costa (Arnel Taci) landen die beiden Streithähne auf einer einsamen Insel, während ihre Eltern sich in einem Ferienclub um die Kinder sorgen und dabei langsam näherkommen. Doch an ein Wiedersehen mit Lena und Cem ist noch nicht zu denken. Denn die hängen ohne Kontakt zur Außenwelt in ihrer paradiesischen Falle fest und setzen dort unbeeindruckt ihren Kleinkrieg fort. Mit der Zeit geben aber beide immer mehr von sich Preis und stellen fest, dass hinter der harten Schale ein sehr liebevoller Kern steckt. Um sich aber zu finden, müssen Cem und Lena noch viele Vorurteile, Seeigel und Blutegel aus dem Weg räumen! „Da stürzt man ein Mal auf einer einsamen Insel ab. Und keine geile Frau dabei!“ Mit Sprüchen wie diesem

macht sich der von Newcomer Elyas M‘Barek („What A Man“) gespielte Cem bei dem frechen Sensibelchen Lena unbeliebt. Für Regisseur und Drehbuchautor Bora Dagtekin („Doctor‘s Diary“) waren die beiden völlig unterschiedlichen Charaktere für die Enstehung des Films das Salz in der Suppe! Überhaupt war schnell klar, dass die TV-Erfolgsserie „Türkisch für Anfänger“ auch für das Kino ganz neu erzählt werden musste. So entstanden größere Bilder, eine größere Geschichte und größere Fettnäpfchen, um die Handlung auch wirklich kinotauglich zu bekommen. Mit Bora Dagtekins Gespür für tolle Dialoge und abgedrehte Charaktere verspricht „Türkisch für Anfänger“ die Top-Komödie des Frühjahrs zu werden.

Raufen sich Lena (Josefine Preuß) und Cem (Elyas M’Barek) bei einem Friedenspfeifchen auf der einsamen Insel endlich zusammen?

Nach dem Absturz folgt für Cem der Frust. Trotz paradiesischer Zustände will bei ihm keine rechte Freude aufkommen. Wo sind die Chicas?

Von der Aussteigerin Uschi (Katja Riemann), die den Ureinwohner Tongo (Günther Kaufmann) geheiratet hat, holt sich Cem wertvolle Tipps

KinoNews_03_12_0005.indd 1

Trailer, Interviews, Making-of: Ab 15. März im Kino ab 12 Jahren beantragt, 110 Min. www.tfa-film.de

16.02.12 17:33


06

www.kinonews.de

Auf Leben und Tod KINO | Jennifer Lawrence, Hollywoods größte Entdeckung seit Jahren, steht im Mittelpunkt des meist erwarteten Filmevents 2012: Die Tribute von Panem – The Hunger Games

Bei der Jagd im Wald hat Katniss gelernt, perfekt mit dem Bogen umzugehen

Die „Spiele“ beginnen: Für Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) geht es in die Arena Weil die „Spiele“ ein TV-Spektakel sind, wird Peeta (Josh Hutcherson, rechts) von Cinna (Lenny Kravitz) und Haymitch (Woody Harrelson) gecoacht

W

as sie erwartet, sobald die „Hungerspiele“ beginnen, weiß die 16-jährige Katniss (Jennifer Lawrence) genau. In einer riesigen Freiluftarena muss sie gegen 23 andere Jugendliche in einem Kampf auf Leben und Tod antreten, der landesweit live im TV übertragen wird. Und nur einer darf diese Arena lebend wieder verlassen. Aber um das zu erreichen und als Siegerin gleichzeitig mit Lebensmitteln für ihren Heimatdistrikt belohnt zu werden, müsste sie buchstäblich über Leichen gehen. Katniss wäre gezwungen, jene zu töten, mit denen sie sich während des Trainings für die Spiele ein wenig angefreundet hat. Jene, die ihre Ängste und ihre Hoffnungen teilen. Als treffsichere Bogenschützin ist sie absolut tödlich, doch kann sie tatsächlich auf die anderen schießen? Allerdings: Wenn sie versagt und nicht gewinnt, droht ihrer Familie und ihren Freunden daheim der Hungertod. Und so beginnen die „Spiele“ … Einst mit 13 Distrikten auf den Ruinen des durch Kriege und Naturkatastrophen zerstörten Nordamerikas errichtet, besteht der totalitäre Staat Panem heute nur mehr aus 12 Distrikten. Denn vor 75 Jahren hatten sich die im Elend lebenden Menschen des 13. Distrikts mit der Forderung nach einer bessere Versorgung gegen die tyrannische Zentralregierung erhoben. Der Aufstand wur-

de blutig niedergeschlagen, der Distrikt verschwand. Zur Abschreckung und um ihren absoluten Machtanspruch zu unterstreichen, veranstaltet die unnachgiebige Regierung seit diesem Vorfall jährlich die „Hungerspiele“. Bei der sogenannten „Ernte“ werden dafür aus jedem Distrikt je ein Junge und ein Mädchen zwischen 12 und 18 Jahren als „Tribut“ für den gnadenlosen Kampf in der Arena ausgelost. Für Distrikt 12 tritt bei den bevorstehenden „74. Hungerspielen“ neben Katniss auch der 18-jährige Peeta (Josh Hutcherson) an. Mit seiner spektakulären Inszenierung des ersten Teils der weltweit erfolgreichen Romantrilogie von Suzanne Collins ist es Regisseur Gary Ross gelungen, die enorme Spannung der Story komplett auf die Leinwand zu übertragen. Denn nicht nur wegen der actionreichen Sequenzen in der Arena, sondern vor allem auch durch das emotionale Beziehungsgeflecht zwischen Katniss und ihren Mitstreitern ist „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ ein Filmerlebnis, das noch lange nachhallt. Als Zuschauer kann man sich sowohl der dramatischen Handlung als auch der charismatischen Hauptdarstellerin kaum entziehen und fiebert von der ersten Minute an mit. Jennifer Lawrence, im vergangenen Jahr bereits Oscarnomiert für das Drama „Winter’s Bone“, wächst dabei erneut über sich hinaus. Ihre emotionale, aber auch ihre physische Präsenz ist enorm. Und so gehört „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ garantiert zu den ganz großen Filmereignissen 2012. Ab 22. März im Kino ab 12 Jahren beantragt, ca. 120 Min. www.tributevonpanem.de Trailer:

Obwohl es streng verbotenen ist, geht Katniss mit ihrem Jugendfreund Gale (Liam Hemsworth) im Wald des 12. Distrikts auf die Jagd

KinoNews_03_12_0006.indd 1

An Stelle ihrer kleinen Schwester wird Katniss als Tribut des 12. Distrikts an den „74. Hungerspielen“ teilnehmen

16.02.12 16:05


07

www.kinonews.de

Glaubst Du an Geister? KINO | In dem Gruselklassiker Die Frau in Schwarz verstrickt sich Superstar Daniel Radcliffe immer tiefer in ein dunkles und grauenvolles Geheimnis aus der Vergangenheit

A

m Ende des 19. Jahrhunderts bricht der junge Rechtsanwalt Arthur Kipps (Daniel Radcliffe) zu einer Dienstreise auf. Sein Ziel ist das entlegene Örtchen Crythin Gifford, wo er das Erbe der verstorbenen Alice Drablow regeln soll. Der Auftrag, der auch eine letzte Chance für ihn ist, sich seinem Chef zu beweisen, kommt ihm jedoch ganz gelegen. Denn Kipps tut sich schwer, nach dem Tod seiner Frau, die bei der Geburt des gemeinsamen Sohns verstarb, wieder ins Leben zurückzufinden. In Crythin Gifford angekommen, schlägt dem jungen Anwalt allerdings die geballte Ablehnung der Dorfgemeinschaft entgegen, nachdem der Grund seines Aufenthaltes bekannt wird. Es dauert nicht lange, da erfährt auch Kipps warum: Im Ort erzählt man sich, dass auf dem alten Anwesen der verstorbenen Alice Drablow der ruhelose Geist einer Frau umhergeht. Wenn man diesen erblickt, so nimmt er jedes Mal ein Kind mit in den Tod. Statt auf das aber-

gläubische Gerede der Leute einzugehen und umgehend wieder abzureisen, begibt sich Kipps auf eigene Faust zu dem abgelegenen Eel Marsh House, das mitten im Watt auf einer Anhöhe neben einem kleinen Friedhof liegt. Schon als Arthur das unheimliche Herrenhaus das erste Mal betritt, geschehen seltsame und unerklärliche Dinge. Und als er aus dem Fenster zum Friedhof hinaussieht, erblickt er genau jene geheimnisvolle Frau in Schwarz. Als dann plötzlich ein tragischer Unfall im Dorf ein Kind das Leben kostet, machen die Anwohner den Fremden dafür verantwortlich und drängen ihn immer eindringlicher zur Rückkehr nach London. Doch Arthur Kipps will seine Arbeit beenden und bleibt. Bis er erneut der Frau in Schwarz gegenübersteht und die Dinge außer Kontrolle geraten. Basierend auf dem düsteren Roman von Autorin Susan Hill aus dem Jahr 1982 hat Regisseur James Watkins mit

der ersten Kinoadaption von „Die Frau in Schwarz“ einen höchst gruseligen, aber auch schaurig-romantischen Mystery-Thriller inszeniert. Darin brilliert Superstar und „Harry Potter“-Darsteller Daniel Radcliffe in seiner ersten Hauptrolle nach dem Ende der weltberühmten Filmreihe mit einer ebenso einfühlsamen wie dramatischen Darstellung des jungen, verwitweten Anwalts. Zudem markiert „Die Frau in Schwarz“ das Revival der britischen Hammer Film-Productions, die durch viele legendäre Horrorfilme wie „Dracula“ oder „Frankensteins Fluch“ weltberühmt wurde. Und so sorgt auch dieser neue, Nerven zerrende Gruselklassiker garantiert für reichlich Gänsehaut im Kinosaal.

Unerklärliche Dinge geschehen im verlassenen Eel Marsh House

Die Fahrt zum Herrenhaus führt vorbei an einem alten Holzkreuz, das ein tragisches Geheimnis birgt

Arthur Kipps (Daniel Radcliffe) auf den Spuren der Vergangenheit

KinoNews_03_12_0007.indd 1

Ab 29. März im Kino 95 Min. www.frauinschwarz-derfilm.de

Trailer:

16.02.12 17:13


08

www.kinonews.de

Wer will mit Matthias Schweighöfer vor die Kamera? AKTION | Exklusiv: Die KINO NEWS und VODAFONE verlosen eine Komparsenrolle in Schlussmacher, dem neuen Film von und mit Matthias Schweighöfer. Jetzt mitmachen!

W

enn ein deutscher Schauspieler momentan in aller Munde ist, dann Matthias Schweighöfer. Sein Regiedebüt „What A Man“, in dem er auch die Hauptrolle übernahm, lockte im vergangenen Jahr knapp 1,8 Millionen begeisterte Besucher in die deutschen Kinos. Und so startet das erfolgreiche Multitalent schon in diesem Frühjahr seine nächste Produktion – vor und hinter der Kamera. In „Schlussmacher“ spielt Schweighöfer den wortgewandten Paul, der für eine Berliner Trennungsagentur tätig ist. Entsprechend dem Geschäftsmodel der Agentur ist es sein Job, im Auftrag der Kunden mit deren Lebensabschnittsbegleitern „Schluss zu machen“. Dafür begibt sich Paul mit einem ungewollten Partner auf Dienstreise quer durch Deutschland. Wie schon bei „What A Man“ sucht Regisseur Schweighöfer nun auch zum Drehstart von „Schlussmacher“ unter den KINO NEWS-Lesern wieder ein verborgenes Talent, das gern als Komparse in seinem Film mitspielen möchte. Wer also beim Dreh von „Schlussmacher“ vor der Kamera stehen will (vielleicht ja sogar gemeinsam mit Matthias Schweighöfer), sollte sich jetzt umgehend bewerben!

KinoNews_03_12_0008.indd 1

Als exklusiver Partner für diese großartige Aktion konnte mit Vodafone einer der größten und modernsten Telekommunikationsanbieter Deutschlands gewonnen werden. So erfolgt die Teilnahme über eine Facebook App auf: http://schlussmacher.vodafone.de Dabei gilt es, sich für die Komparsenrolle mit einem kurzen, selbstgedrehten Video zu bewerben. Unter allen Teilnehmern wählen Vodafone und Matthias Schweighöfer zunächst die Top 10 aus. Der Gewinner oder die Gewinnerin der Komparsenrolle wird dann letztlich durch ein User-Voting ermittelt. Abgestimmt wird über Facebook und YouTube, wobei jeder, der am Voting teilnimmt, auch selbst etwas gewinnen kann. Also: Wer mit Matthias Schweighöfer vor die Kamera möchte, sollte sich umgehend informieren und dann am besten auch gleich registrieren, unter: http://schlussmacher.vodafone.de

Hier gibt’s einen persönlichen VideoAufruf von Matthias Schweighöfer zur Teilnahme!

KOMPARSENROLLE IN „SCHLUSSMACHER“ ZU GEWINNEN! Wer eine Komparsenrolle in „Schlussmacher“ gewinnen will, muss unter http://schlussmacher.vodafone.de zunächst eine „Akte“ bei der Trennungsagentur von Paul anlegen. Dann bekommen die Teilnehmer einen „Anruf“ von Paul (Matthias Schweighöfer) und müssen sich in die dazu passende Rolle hineinversetzen. Dabei ist die Aufgabenstellung nach Geschlechtern getrennt. Während die Männer bei Paul einen möglichst kreativen Grund zum “Schlussmachen” vorbringen

sollen, erhalten die Frauen von Paul die Botschaft, dass ihr Partner sich bei ihm gemeldet hat, weshalb sie einen amüsanten Grund finden sollen, wieso ihr Freund Schluss machen will.

Exklusive Teilnahme im Internet unter:

http://schlussmacher.vodafone.de Dort gibt es auch die detaillierten Teilnahmebedingungen!

16.02.12 17:16


09

www.kinonews.de

Jagd ohne Gnade KINO | Mit der kampferprobten Newcomerin Gina Carano und einer Riege erlesener Topstars inszenierte Oscar-Preisträger Steven Soderbergh den Action-Thriller Haywire

Täter im Anzug: Coblenz (Michael Douglas) und Rodrigo (Antonio Banderas) ziehen im Hintergrund die Fäden

Mallory Kane (Gina Carano) erledigt ihre Aufträge zuverlässig, effizient und skrupellos

Von Kontaktmann Kenneth (Ewan McGregor) wird Mallory mit Aufträgen versorgt – bis er ihr eine Falle stellt

Agenten-Nahkampf: Wer sich mit Mallory Kane anlegt, zieht den Kürzeren

Zunächst arbeitet Aaron (Channing Tatum) mit Mallory zusammen, später macht er Jagd auf sie

Von wegen Gentleman: Paul (Michael Fassbender) erweist sich als „Kollege“ mit tödlichem Auftrag

E

s fängt alles ganz harmlos an: Eine junge Frau (Gina Carano) im Kapuzenpullover sitzt in einem Diner und trinkt einen Kaffee. Ein junger Mann (Channing Tatum) setzt sich zu ihr. Offenbar kennen sich die beiden. Er will, dass sie mit zu seinem Wagen kommt, sie verneint lächelnd. Dann explodiert die Situation förmlich. Er schlägt sie nieder, zieht eine Waffe und windet sich im nächsten Moment doch besiegt am Boden. Denn bei der jungen Frau handelt es sich um Mallory Kane, die für die US-Regierung als ebenso zuverlässige wie effektive Agentin die schmutzigsten Aufgaben erledigt. Inoffiziell, versteht sich. Ihr letzter Job hatte Mallory nach Barcelona geführt. Doch sofort nachdem sie diesen erfolgreich abgeschlossen hat, wird die Agentin von ihrem Kontaktmann Kenneth (Ewan McGregor) zum nächsten Auftrag geschickt. Sie bekommt den smarten Paul (Michael Fassbender) zugewiesen, mit dem sie zur Tarnung ein Paar bilden soll, um hinter die Pläne eines französischen Nationalisten zu kommen. Und obwohl sich die beiden Agenten auf Anhieb zu verstehen scheinen, bleibt Mallory skeptisch. Zu Recht,

KinoNews_03_12_0009.indd 1

wie sich herausstellt. Denn wieder im Hotel angekommen, schlägt Paul die scheinbar Ahnungslose nieder und versucht sie zu überwältigen. Doch gegen Mallory Kane hat er keine Chance. Die Frage, die sich nun stellt, ist: Wer gab Paul den Auftrag sie zu beseitigen und warum? Als Mallory an Pauls klingelndes Handy geht und die Stimme ihres Chefs Kenneth erkennt, der ahnungslos fragt, ob der Auftrag erledigt wurde, wird ihr klar, wie die Dinge stehen. Sie wurde von ihren eigenen Leuten zum Abschuss freigegeben! Zurück in den USA will sie die Hintermänner des Komplotts aufspüren, doch die Gegenseite ist auf ihre Ankunft bestens vorbereitet, wie die brutale Begegnung im Café zeigt. Doch wenn sie überleben will, gibt es für Mallory keinen anderen Weg. Eine Hetzjagd um den halben Globus beginnt. Und schließlich müssen Mallorys Gegner erkennen, dass sie die Agentin wahrlich unterschätzt haben. Wenn Oscar-Preisträger Steven Soderbergh einen Film inszeniert, darf man sich zunächst mal auf drei Dinge verlassen: eine packende Story, die stilsichere Bildästhetik und eine Besetzungsliste, die sich wie das „Who Is Who“

Hollywoods liest. Das ist auch bei „Haywire“ der Fall. Und so bietet Soderbergh in seinem ersten Actionfilm weit mehr als das Genre gemeinhin ausmacht. Statt auf CGI-Effekte und die üblichen coolen Heldensprüche zu setzen, hat er „Haywire“ als hintergründigen Verschwörungsthriller mit überraschenden, hautnah gefilmten und höchst dynamisch geschnittenen Kampfsequenzen angelegt. Dabei überzeugt vor allem Soderberghs großartige Neuentdeckung Gina Carano, die eben noch charmant im Abendkleid plaudert und im nächsten Moment eine eiskalte Profikillerin ist. Die Mixed-Martial-Arts-Expertin hat zudem alle Stunts selbst absolviert, was die Nahkampfszenen extrem authentisch macht. Ebenso beeindruckend ist das Line-up der männlichen Stars, denen Carano mehr oder weniger hart auf die Pelle rückt: Bei dieser gnadenlosen Jagd treten neben Tatum, McGregor und Fassbender auch Antonio Banderas sowie Oscar-Preisträger Michael Douglas als Strippenzieher im Hintergrund an. Ab 8. März im Kino, ca. 92 Min. www.haywire-derfilm.de

Trailer:

16.02.12 16:06


10

www.kinonews.de

Nichts wird sie aufhalten! KINO | Jagt Amanda Seyfried in dem packenden Psycho-Thriller Gone einen Killer oder kämpft sie gegen ihre eigenen Dämonen?

D

ie junge Jill Parish (Amanda Seyfried) erwacht in einem dunklen Erdloch im Wald, in dem offenbar bereits andere Opfer einen grausamen Tod fanden. Wie durch ein Wunder kann sie der Falle entkommen. Völlig verstört sucht sie die Hilfe der Polizei, die ihre Geschichte aber nicht glaubt und Jill für geistig verwirrt erklärt. Ein Täter wird nie gefasst. Hat sich Jill alles doch nur eingebildet und kämpft gegen ihre eigenen Dämonen? Dann geschieht das Unfassbare. Ein Jahr nach dem schrecklichen Erlebnis wird Jills Schwester Molly (Emily Wickersham) entführt. Wieder wollen die Cops nicht helfen, aber Jill ist fest entschlossen, den Täter allein zu finden. Doch jagt sie ein Phantom? Die Zeit rennt. Vollkommen auf sich allein gestellt, bleiben Jill keine 12 Stunden, um ihre Schwester zu retten. Kann sie es schaffen? Mit Hollywood-Star Amanda Seyfried in der Hauptrolle gelang Regisseur Dahlia ein fesselnder Psycho-Thriller, der keine Pause zum Atemholen lässt. Seyfried, die nach Erfolgen wie „Mamma Mia“, „Jennifers Body“, „Chloe“ und „Red Riding Hood“ längst in die A-Liga der US-Schauspielerinnen aufgestiegen ist, zeigt auch in „Gone“ erneut ihr Talent für toughe Frauenrollen. Dies bewies sie auch erst kürzlich, als sie an der Seite von Superstar Justin Timberlake in dem spannenden Science-Fiction-Thriller „In Time“ eine gute Figur machte. In „Gone“ spielen neben Seyfried auch Newcomer wie Wes Bentley („Die Tribute von Panem“), Sebastian Stan („Black Swan“) und Emily Wickersham („Ich bin Nummer Vier“ und „Gossip Girl“). Die Zeit läuft … bis zum Start des ThrillerHighlight des Frühjahrs! Ab dem 22. März im Kino www.gone-film.de Trailer:

Die Zeit läuft ab. Weniger als 12 Stunden bleiben Jill (Amanda Seyfried), …

… um den Unbekannten zu fassen, der ihre Schwester in seiner Gewalt hält – oder jagt sie nur ein Phantom?

K ind e rpreis fü r alle!

er en für alle Familienmitglied Gilt an Son n- und Feie rtag ren. Jah 12 r unte es Kind s in Begleitu ng eine

Sonntags spart die ganze Familie! Alle Infos und Preise gibt’s auf www.klexxis-welt.de

KinoNews_03_12_0010.indd 1

16.02.12 17:30


11

www.kinonews.de

Entkommen unmöglich DVD | Im Thriller Trespass kämpfen Nicole Kidman und Nicolas Cage um ihr Leben

E

ine eindrucksvolle Villa im Grünen, schicke Autos in der Garage, eine intakte Beziehung – Kyle und Sarah Miller (Nicolas Cage, Nicole Kidman) haben alles, was man sich wünschen kann. Und während er als Diamantenhändler für große Deals unterwegs ist, renoviert sie das herrliche Anwesen. Dann aber klingelt das Unheil an der Tür. Vier Maskierte, die sich zunächst als Sicherheitspersonal ausgegeben haben, stürmen das Haus, bedrohen die Millers, verlangen Geld und Diamanten. Da Kyle befürchtet, dass die Gangster ihn und Sarah töten werden, wenn er den Safe öffnet, weigert er sich. Viel mehr versucht er, die Eindringlinge davon zu überzeugen, dass gar keine Wertsachen im Haus sind. Als gewieftem Verkäufer fallen ihm schnell tausend Gründe dafür ein, doch die Maskenmänner lassen sich nicht in die Irre leiten, schlagen Kyle nieder und bedrohen ihn mit der Waffe. Derweil glaubt Sarah in einem der Täter einen jungen Mann wiederzuerkennen, der bei den Umbauarbeiten am Haus geholfen und dabei deutlich sein Interesse an ihr gezeigt hat – so wie sie an ihm. Sollte es ihr gelingen, mit dem Mann in Kontakt zu treten, könnte sich daraus die Möglichkeit zur Flucht ergeben – oder aber ein sicheres Todesurteil. Die Situation eskaliert vollends als auch noch Tochter Avery (Liana Liberato) nach Hause kommt. Gibt es für die Millers eine Chance, mit dem Leben davon zu kommen? Genial besetzt mit den beiden Oscar-Preisträgern Nicole Kidman und Nicolas Cage, sorgt der adrenalingeladene Suspense-Thriller „Trespass“ für atemlose Spannung von der ersten bis zur letzten Minute. Denn Regielegende

Joel Schumacher („Nicht auflegen“) hat die packende Story mit rasanten Dialogen und raffinierten Wendungen so inszeniert, dass nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Nicht minder aufregend ist das Bonusmaterial mit einem Makingof, dem Orginal-Trailer, einer B-Roll, Interviews mit Cast und Crew sowie einer Trailer-Show.

Jetzt auf DVD & Blu-ray ab 16 Jahren, ca. 87 Min. (DVD), ca. 91 Min. (Blu-ray) www.ascotelite.de Trailer: „Handwerker“ Jonah (Cam Gigandet) interessiert sich für Sarah (Nicole Kidman) – und sie für ihn

Der Krieg ist nie zu Ende DVD | In eindrucksvollen, aber harten Bildern erzählt The Front Line von einem tödlichen Konflikt zwischen zwei Freunden in den Wirren eines sinnlosen Krieges

E

in eher unsicherer Waffenstillstand markiert im Jahr 1951 das Ende des Koreakriegs. Doch an der östlichen Frontlinie im Aerok Gebirge toben noch immer Kämpfe um eine strategisch wichtige Anhöhe, die letztlich die endgültige Grenze zwischen den verfeindeten Parteien definieren soll. Nachdem ein Offizier der südkoreanischen Armee erschossen aufgefunden wird, schickt man Leutnant Kang Eun-Pyo (Shin Ha-kyun) als Ermittler in das Kampfgebiet. Denn der Offizier wurde mysteriöserweise durch eine südkoreanische Kugel getötet. An der Frontlinie trifft Kang überraschend auf seinen Jugendfreund Kim Su-hyeok (Go Su), von dem er angenommen hatte, dass er während des Krieges gefallen sei. Nun aber kommandiert Kim eine eher undisziplinierte Truppe, die den Waffenstillstand einfach nicht hinnehmen will und weiterkämpft. Kang erkennt seinen Freund daher kaum wieder. Vor dem Krieg war er ein weichherziger Student, nun ist er eine blutrünstige, kaum zu kontrollierende Killermaschine. Da nun der Verdacht an der Ermordung des Offiziers auf Kim und seine Männer fällt, eskaliert die Situation und die

KinoNews_03_12_011.indd 1

Freunde stehen sich plötzlich als Feinde gegenüber. Zudem droht der Waffenstillstand endgültig zu scheitern. Im Gegensatz zu vielen anderen Kriegsfilmen ist es Regisseur Jang Hoon mit „The Front Line – Der Krieg ist nie zu Ende“ gelungen, nicht nur die Schrecken des Krieges zu visualisieren, sondern auch in die Köpfe der Soldaten zu schauen. Er zeigt damit eindrucksvoll, wie der Krieg

die Persönlichkeiten verändert und erzählt gleichzeitig eine stimmige Geschichte. Der Konflikt zwischen den Freunden steht dabei im Mittelpunkt. Mit seinen universalen Aussagen über Zusammenhalt und Loyalität, aber auch über die Sinnlosigkeit des Krieges wurde „The Front Line“ als offizieller Beitrag Südkoreas zur diesjährigen Oscar-Verleihung eingereicht.

Trailer:

Ab 19. März auf DVD & Blu-ray ab 16 Jahren, ca. 128 Min. (DVD), ca. 133 Min. (Blu-ray) www.ksmfilm.de

16.02.12 17:24


12

www.kinonews.de

Gold, Silber oder Bronze? GAME | Sportsfreunde aufgepasst: Für Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012 geht es jetzt auch auf dem Nintendo 3DS rund!

D

er blaue Igel will aufs Treppchen und gibt alles. Aber der kleine Klempner ist ein harter Konkurrent. Die Ziellinie kommt näher, beide mobilisieren nochmals alle Kräfte und Kopf an Kopf geht das Rennen zu Ende. Aber wer hat nun die olympische Goldmedaille im 100-Meter-Sprint gewonnen? Spannende Wettkämpfe wie diesen gibt es bei „Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012“ in Hülle und Fülle. Denn das offizielle Videospiel zu den in diesem Sommer stattfindenden Spielen lädt zu sportlichen Höchstleistungen in mehr als 50 Disziplinen ein. Nach der Version für Nintendo Wii ist das Spiel mit vielen legendären Helden aus dem Sonic-Universum jetzt auch für das Handheld Nintendo 3DS erschienen. Mit bis zu vier Spielern kann man sich bei „Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012“ in atemberaubendem 3D durch die sportliche Action steuern. Zunächst aber gilt es, eine Auswahl unter den insgesamt 20 hochkarätigen Spielcharakteren zu treffen. So kann man natürlich beliebte Helden wie Mario und Sonic spielen oder sich bei anderen Events für einen Gauner wie Wario oder Dr. Eggman entscheiden. Anschließend kann man dann in elf verschiedenen Kategorien mit über 50 Wettkämpfen seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Dabei kommen die Möglichkeiten vom Nintendo 3DS voll zum Einsatz, wenn man durch Tippen, Pusten und Kippen gegeneinander antritt. So ist es beispielsweise beim Gewichtheben entscheidend, zum richtigen Zeitpunkt in das Mikrofon des 3DS zu rufen, um die Langhantel hoch zu drücken. Und während man beim 100-m-Freistilschwimmen auf den Touchscreen tippt, um durch den Pool zu rasen, muss man beim Brustschwimmen im passenden Augenblick pusten. Der Gyrosensor kommt dann beim Bogenschießen zum Einsatz, wenn man mit dem 3DS vorsichtig und präzise zielt oder beim Rudern drückende und ziehende Bewegungen macht. Solch fesselnde Wettkämpfe sind natürlich auch im Einzelspieler-Modus eine anspruchsvolle Herausforderung. In einer Nebenhandlung kann man zudem mit den Lieblingscharakteren gegen Bowser, Dr. Eggman und ihre geheimnisvollen Nebelgeschöpfe spielen, um deren Pläne zu vereiteln und den Tag zu retten. Die Ergebnisse aller Wettkämpfe können übrigens in die Online-Ranglisten eingeben werden, um sich mit den Rekorden von Spielern in aller Welt zu vergleichen. Genau wie bei den richtigen Olympischen Spielen aber müssen auch die Wettkämpfer auf dem Nintendo 3DS vor allem zeigen, wie vielseitig talentiert sie sind, um Medaillen erringen zu können. Außerdem gilt natürlich: Wer ordentlich trainiert, hat bessere Chancen auf Gold!

Jetzt im Handel erhältlich für Nintendo 3DS Außerdem erhältlich für Nintendo Wii www.olympicvideogames.com

KinoNews_03_12_0012.indd 1

Trailer:

16.02.12 16:29


13

www.kinonews.de

Zurück zur Isla Nublar GAME | Basierend auf dem ersten Film, bietet das Videospiel Jurassic Park ein atemberaubendes Adventure voller cineastischer Action und neuer Dinosaurier

W

illkommen im „Jurassic Park“! So begrüßte Gründer John Hammond im Jahr 1995 die ersten stauenden Besucher seines prähistorischen Abenteuerspielplatzes. Doch schon bald zeigte sich bekanntlich, dass die Dinosaurier nicht so pflegeleicht und beherrschbar waren, wie angenommen. Ausgangspunkt für das folgende Chaos war ein Fehler im System. Ein menschlicher Fehler – in Person des Computerspezialisten Dennis Nedry. Um gestohlene Dinosaurier-Embryonen aus dem Park zu schmuggeln, hatte er das Sicherheitssystem lahm gelegt, wodurch die Urzeitechsen aus ihren Käfigen entkommen konnten. Diese Tat bezahlte Nedry mit dem Leben, als er einem Dilophosaurus über den Weg lief. Was aber wurde aus den gestohlenen Embyonen? Diese Frage ist der Kick-off für ein wahrlich gigantisches Abenteuer, das die Spieler direkt auf die legendäre Isla Nublar führt. In der Rolle diverser bekannter Charaktere aus dem Originalfilm, unter anderem als Park-Tierarzt Gerry Harding, muss man sich im Laufe der spannenden Handlung dem bösartigen T-Rex, den cleveren Velociraptoren und einem neuen, brandgefährlichen Nachtjäger stellen. Außerdem gibt es noch eine weitere, neue Figur, die auf der sturmgepeitschten Insel zu überleben versucht. Denn das skrupellose Unternehmen, das Dennis Nedry beauftragte, die Embryonen zu stehlen, hat eine junge Schmugglerin eingeschleust.

Bis zum spektakulären Showdown gilt es nun, in fünf Adventure-Episoden zu bestehen. Und dabei hat man definitiv mehr als ein Mal das Gefühl, mitten in einer echten Filmhandlung zu stecken, die den „Jurassic Park“-Filmen absolut gerecht wird!

Hier gibt‘s reichlich Dino-Action

Jetzt im Handel erhältlich für Xbox 360, PC www.kalypsogames.com

Die Suche beginnt! BUCH | Nach dem großen Erfolg der „Warrior Cats“-Bücher erzählt Bestsellerautorin Erin Hunter in der Seekers-Reihe nun die packende Geschichte dreier Bären

D

ie Welt der Bären ist in großer Gefahr! Das ewige Eis schmilzt, die Flachgesichter zerstören die Wälder und die Beute wird knapp. Hoch im Norden Amerikas machen sich drei junge Bären, jeder für sich, auf die Suche nach der letzten Wildnis. Lusa, die kleine Schwarzbärin aus dem Zoo, kann dem Ruf der Wildnis nicht länger widerstehen und folgt dem hellsten Stern – dem Bärenwächter – immer nach Norden. Kallik, die junge Eisbärin, die unter dramatischen Umständen ihre Mutter verloren hat, sucht verzweifelt ihren Bruder. Nur Toklo,

der Braunbär, ist stark und unabhängig. Warum lässt er sich ausgerechnet auf die Freundschaft mit Ujurak ein? Dieser Vielgestaltige, der mehr ist als nur ein Bär, gibt ihm immer neue Rätsel auf ... Die „Seekers“-Bücher stammen aus der Feder von Erin Hunter, die mit den „Warrior Cats“ schon über eine Million deutsche Leser begeistert hat. In der neuen Reihe zeigt sie ihren Fans die dramatischen Folgen von Klimawandel und Umweltzerstörung und beschreibt, wie die Bären gemeinsam um ihr Überleben kämpfen. Einfach packend!

Band 2: „Am großen Bärensee“ ISBN 978-3-407-81105-9

Seekers-Gewinnspiel Bist Du ein echter Bären-Fan? Mach mit beim Gewinnspiel und beantworte diese Frage: Wie nennen die Schwarzbären den hellsten Stern am Himmel? Schick die Antwort an: gewinnspiel@seekers-die-baeren.de Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein Abenteuer-Wochenende im Alternativen Bärenpark Worbis – für dich, deine drei besten Freunde & einen Erwachsenen!* 2. und 3. Preis: coole Bärenmützen! * inkl. Anreise, Übernachtungen und Verpflegung. Einsendeschluss: 30.4.2012

www.seekers-die-baeren.de

Band 1: „Die Suche beginnt“ ISBN 978-3-407-81104-2

Hol dir hier die Leseprobe!

Auch als Hörbücher erhältlich

KinoNews_03_12_0013.indd 1

16.02.12 17:20


14

www.kinonews.de

Das echte Abenteuer! AKTION | Es ist an der Zeit! Meldet Euch jetzt an für die KEINE MACHT DEN DROGEN Adventure Camps 2012 an

L

ust auf Mutproben und den ganz großen Kick? Oder genau das Gegenteil: Gelangweilt herumhängen, mit sich und der Welt unzufrieden – oftmals ist in beiden Fällen der Konsum von Alkohol, Tabak oder auch illegalen Rauschmitteln eine Kompensation für den starken jugendlichen Drang zum Entdecken, Experimentieren und für die Lust am Abenteuer. KEINE MACHT DEN DROGEN verbindet diese Abenteuerlust mit moderner Suchtprävention und veranstaltet auch 2012 wieder drei kostenlose Adventure Camps für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 11 und 15 Jahren. Die Adventure Camps basieren auf der Erkenntnis, dass man Jugendliche nicht nur über die Ge-

fahren des Drogenkonsums informieren, sondern sie vor allem auch in ihrer Persönlichkeit und Lebenskompetenz stärken sollte, damit sie Alkohol, Nikotin, Cannabis & Co. widerstehen können. Die Camps bieten hierfür den idealen Raum: Eingebettet in zahlreiche kreative und erlebnispädagogische Aktivitäten wie Klettern, Waldwerkstatt, Bogenschießen und Grillen am Lagerfeuer, werden die Camp-Kids hier auf zwanglose und gleichzeitig fundierte Weise für Fragen wie Sucht, Abhängigkeit oder Gruppendruck sensibilisiert. In den letzten sechs Jahren haben bereits über 1.500 begeisterte Jungen und Mädchen an den Camps teilgenommen.

DIE DIESJÄHRIGEN TERMINE SIND: Camp 1: Neuburg a. d. Donau (Bayern) Camp 2: Neuburg a. d. Donau (Bayern) Camp 3: Verden a. d. Aller (Niedersachsen)

25.-27.05.2012 28.-30.05.2012 01.-03.06.2012

Anmelden können sich Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren noch bis zum 13. April 2012 direkt über das Online-Bewerbungsportal auf www.kmdd.de.

70.000 Tonnen Metall auf hoher See! TV | Mit dem, was iMusic 1 bei der Heavy Metal-Kreuzfahrt durch die Karibik erlebt hat, …

… füllt Moderator Carlos Martinez problemlos ein Special seiner Sendung „Desperado Stagedive“. Denn während ganz Deutschland Ende Januar noch fest im Griff von Väterchen Frost war, schlug sich Carlos mit einem Kamerateam von iMusic 1 ins warme Florida durch, um dort einem LiveEvent der außergewöhnlichen Art beizuwohnen: „70.000 Tons Of Metal“! Bei diesem einzigartigen Karibik-Törn auf einen Kreuzfahrtschiff haben mehr als 40 Bands der Heavy-Fraktion vor 2.000 Headbangern aus 56 Nationen reichlich harten Sound auf die hohe See hinausgerockt. Zum Einschiffen traf man sich zunächst in Miami. Dann ging’s mit reichlich flüssiger Nahrung in der Kombüse zu den vor Kuba gelegenen Cayman Inseln – und zurück. An Bord haben dabei Bands wie In Extremo, Overkill,

KinoNews_03_12_0014.indd 1

Edguy, Nightwish, Children Of Bodom oder Grave Digger quasi rund um die Uhr einheizt. Zur Abkühlung – und auch, um die Temperaturen von deutlich über 30 Grad „erträglich zu machen“ – wurden reihenweise bunte Cocktails an die Whirlpools geliefert. Denn gemütlich im kühlen Nass planschend, konnte man von dort bestens den Pool Stage im Auge behalten. Neben dem Genuss der musikalischen Highlights wurde das Treffen der weltweiten Metal-Familie auch für jede Menge spaßige Bord-Action genutzt. So dufte der alljährliche „Bauchplatscher“-Wettwerb – dessen Gewinner diesmal aus Kanada kam – natürlich nicht fehlen. Für mächtig ausgelassene Stimmung sorgte auch der in jeder Nacht stattfindende Karaoke-Battle, bei dem die Fans gegen die Musiker antraten.

Das „Desperados Stagedive“-Special mit dem Bericht von Carlos Martinez über den abgefahrenen „70.000 Tons Of Metal“-Trip kann man übrigens nicht nur im TV sehen, sondern auch jederzeit online – im „On Demand“-Bereich auf www.imusic1rocks.com. Dort gibt es zudem Hinweise auf die nächste Metal-Cruise. Denn schon im Dezember 2012 heißt es dann: „Barge To Hell“! Mehr Infos und die Sendezeiten des „Desperado Stagedive“-Specials gibt es im Internet unter: www.im1.tv und www.imusic1rocks.com

16.02.12 16:37


KinoNews_03_12_0015.indd 1

16.02.12 16:10


Ei like: Das CallYa HandyOsterschnäppchen! Jetzt bei Vodafone: Hol Dir das Samsung Galaxy Y mit Prepaid-SIM, und die erste Aufladung wird verdoppelt.1 Mobil surfen im Netz von morgen.

Bis zu

50 €

1

nus

Aufladebo dazu

Hier mehr erfahren. Sofern Sie Ihre Vodafone-SIM-Karte bis zum 30.04.2012 um einen Betrag in Höhe von 15, 25 oder 50 € aufladen, erhalten Sie einmalig den jeweils aufgeladenen Betrag in gleicher Höhe zusätzlich als Bonus gutgeschrieben. Die Gutschrift des Aufladebonus erfolgt in der Regel kurzfristig, es kann aber auch bis zu 24 Stunden dauern. Die Bonusgutschrift muss innerhalb von zwei Monaten nach der Aufladung verbraucht werden und gilt nur für nationale Standard-SMS und -gespräche sowie für die nationale Datennutzung. Der Aktionszeitraum beginnt am 22.02.2012 und endet am 12.04.2012. Alle Preise inkl. MwSt. Vodafone D2 GmbH, Am Seestern 1, 40547 Düsseldorf. 2 Gilt im Prepaid-Tarif Vodafone CallYa Smartphone Fun: mtl. Inklusivpreis in Abhängigkeit vom nachgewiesenen Alter des Kartennutzers 9,99 € bis einschl. 25 Jahren und ab 26 Jahren mtl. 14,99 €. Inklusivpreis enthält 1.000 StandardSMS/Monat (max. 50 SMS/Tag) in alle dt. Mobilfunknetze (ab der 1.001./51. werden 0,09 €/SMS berechnet) sowie ein nat. Datenvolumen von mtl. 200 MB mit max. 7,2 MBit/s im Download (danach max. 64 KBit/s). Datenvolumen darf nur mit einem Handy genutzt werden, Voice over IP, Peer to Peer u. Instant Messaging sind ausgeschlossen. Nat. Standardgespräche in dt. Mobilfunknetze & ins dt. Festnetz 0,09 €/Min. (60/60-Takt), Video-Telefonie ausgeschlossen. Bei Aufladung buchen wir den Inklusivpreis automatisch und dann wieder alle 30 Tage ab. Das inkl. Startguthaben ist für nat. Standard-SMS und Standardgespräche sowie nat. Datenverbindungen nutzbar und gilt 12 Monate ab Aktivierung. Das Smartphone verfügt über ein SIM-/Netlock. 1

034_KinoNews_Galaxy_Y_195x278.indd 1 KinoNews_03_12_0016.indd 1

13.02.12 15:12 16.02.12 16:11

KinoNews 03/2012  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you