Page 1

BURG WILHELMSTEIN

Freilichtbühne der Stadt Würselen

Burg Wilhelmstein m .co

SOMMERPROGRAMM 2012

Burg Wilhelmstein Würselen: Konzerte I Kabarett I Kino KETTCAR | NATURALLY 7 | NIGHTWASH SUMMER CLUB | MAX UTHOFF WDR 5 EINE LITERARISCHE SOMMERNACHT | BETH HART & BAND THE UKULELE ORCHESTRA OF GREAT BRITAIN | GÖTZ ALSMANN & BAND JOAN ARMATRADING & BAND | REBEKKA BAKKEN & BAND | GOCOO | MARKUS MAUTHE MULTIVISIONSSHOW | JUAN DE MARCOS AFRO-CUBAN ALL STARS HUBERT VON GOISERN & BAND | KURT KRÖMER | TAB TWO | PALE

4 Tage AachenSeptemberSpecial: Bühne am Markt Partner:

Medienpartner:


Burg BurgWilhelmstein WilhelmsteinI Würselen I Würselen Veranstaltungen Veranstaltungen

3

01.06. BLIND DATE

Inhalt

04

03.06. NEUER CHOR WÜRSELEN

05

06.06. SCHULTHEATERTAGE

05

20.06. KETTCAR / HONIG

06

Luc Lodder

25.06. GROSSER MUSICALABEND MIT CHOR UND BAND AM GYMNASIUM WÜRSELEN 26.06. NATURALLY 7

07

29.06. NIGHTWASH

08

30.06. MAX UTHOFF

08

03.07. HÖHNER Liebe Freundinnen und Freunde der Burg Wilhelmstein, wir freuen uns darüber, dass Sie den Weg in unser Programmheft gefunden haben, das Sie über alles Wissenswerte zu unserem diesjährigen Programm informiert. Wir möchten Sie aber zusätzlich ermuntern, auch einmal unsere Internetseite www.burg-wilhelmstein.com zu besuchen, weil es da weitere Angebote gibt, die wir im Heft nicht unterbringen können. Z. B. haben wir dort ein Fundbüro eingerichtet, das Sie unter der Abteilung Location finden, weiterhin eine Ticketbörse (unter Tickets), über die Sie Karten, die Sie unvorhergesehen nicht nutzen können, zum Verkauf anbieten bzw. für ausverkaufte Veranstaltungen noch erhalten können. Zum Picknick gibt es Infos, zur Anfahrt, zu Hotels und zu vielem mehr. Sie finden weiterführende Links, Videos von Konzertausschnitten und Kinotrailer. Sie können Kommentare hinterlassen und Bewertungen loswerden. Und natürlich können Sie dort auch einfach und sehr bequem die Tickets zu unseren Veranstaltungen gleich online bestellen. Für die SEW (Stadtentwicklungsgesellschaft) und die Stadt Würselen wünscht Ihnen unser Team beim diesjährigen Open-Air-Kulturprogramm vorab schon viel Vergnügen und gute Unterhaltung. Das Programm der Burg Wilhelmstein wird unterstützt von Ihrer EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH – Aktiv für die Region.

07.07. WDR 5 EINE LITERARISCHE SOMMERNACHT

09

08.07. BETH HART

10

11.07. THE UKULELE ORCHESTRA OF GREAT BRITAIN

10

14.07 GÖTZ ALSMANN

11

20.07. JOAN ARMATRADING / NEIL TAYLOR

12

27.07. REBEKKA BAKKEN

13

28.07. GOCOO

14

05.08. AFRO CUBAN ALLSTARS

15

17.08. HUBERT VON GOISERN

16

24.08. KURT KRÖMER

17

25.08. TAB TWO

18

26.08. DILETTANTENFREUNDE BARDENBERG

19

31.08. PALE ABSCHIEDSPARTY

20

OPEN-AIR-SOMMERKINO

19.07. MIDNIGHT IN PARIS

22

26.07. THE DESCENDANTS

22

01.08. MARKUS MAUTHE MULTIVISIONSSHOW

23

02.08. NICHTS ZU VERZOLLEN

24

09.08. HOTEL LUX

24

16.08. IN GUTEN HÄNDEN

25

23.08. MÄUSEJAGD

25

26

AACHENSEPTEMBERSPECIAL, BÜHNE AM MARKT TICKET-VVK

30

www

wilhelmstein wissenswert

Mehr Infos, Links sowie Audio- und Videoteaser zu den Veranstaltungen auf www.burg-wilhelmstein.com

Kijk voor Nederlandse concertinformatie op: www.burg-wilhelmstein.com 3


Sommerprogramm 2012

Luc Lodder

ausverkauft

Freitag, 01.06. I 19:30 Uhr

BLIND DATE Menschen helfen Menschen Blind Date, die Veranstaltung der Burg Wilhelmstein und der Aachener Zeitung zugunsten der Aktion „Menschen helfen Menschen“ ist nicht nur eine Erfolgsstory und liebgewordene Konstante im Programm.1 Sinn unserer Veranstaltung dreifacher: Zum A5_quer:Layout 25.02.2011 12:12 Uhrist ein Seite 4

4 einen möchten wir unserem Publikum eine tolle Veranstaltung bieten, zum anderen „neuen“ Künstlerinnen und Künstlern ein großes Forum ermöglichen, aber gleichzeitig möchten wir heute besonders diese wichtige Aktion der Aachener Zeitung (AZ) nicht nur wieder einmal ins Bewusstsein heben, sondern auch möglichst aktiv unterstützen. Und die AZ möchte gemeinsam mit uns einen Dank an die Menschen loswerden, die diese Aktion bisher unterstützt haben. Also „Menschen helfen Menschen“ rückwärts. Das „Wie“ ist im Vorfeld des Konzertes der AZ zu entnehmen. Wir freuen uns auf die avisierten Künstler und Sie, unser Publikum! Namen werden erst am Abend und vor Ort genannt. Überraschung! Und da alle Beteiligten vor und hinter den Kulissen dieses Abends – von Planern über Helfer über Technik über Hotel etc. bis zu den Akteuren auf der Bühne – sich der guten Sache zur Verfügung gestellt haben, können wir das Konzert zu einem Preis anbieten, den man sonst nie und nimmer verantworten könnte. Sollten wir damit nicht nur über die Runden kommen, sondern sogar dank eines zahlreichen Besuches einen Erlös erzielen, dann fließt der natürlich in die Aktion. VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 12,00 EUR

www.sparkasse-aachen.de

Klingt. Gut. Die Kulturförderung der Sparkasse Aachen.

Die Sparkasse Aachen ist in der StädteRegion Aachen fest in der Gesellschaft verwurzelt. Neben der finanziellen Unterstützung durch Sponsoring und Spenden engagiert sich die Sparkasse mit ihren drei Stiftungen. Die Kulturstiftung, die Bürgerstiftung für die Region Aachen und das Jugendförderungswerk fördern zahlreiche Projekte im Bereich Kunst, Kultur, Brauchtum und Sport. Sparkasse. Gut für die StädteRegion.


5

Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

Sonntag, 03.06. I 17:00 Uhr

NEUER CHOR WÜRSELEN & BAND „Wunder gescheh’n – Zehn Jahre Neuer Chor Würselen“ Eine Erfolgsgeschichte. Als im Frühjahr 2002 Mitglieder eines ehemaligen Würselener Jugendchores zu einem Wiedersehenstreffen zusammenkamen, konnte keiner von ihnen ahnen, was sich daraus entwickeln würde. Heute, zehn Jahre später, steht unterm Strich eine beeindruckende Bilanz: Viele, meist ausverkaufte Konzerte – darunter auch drei bis auf den letzten Platz ausgebuchte Auftritte auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein – haben den Neuen Chor Würselen unter der Leitung von Christoph Leuchter zu einer festen Größe in der Region werden lassen. Drei komplette CD-Alben hat der Chor mit Band und Solisten aufgenommen: „Hand in Hand“ (2004), „Unterwegs“ (2006) und „Joy“ (2010). Freude an der Musik, an den Songs, bekannten Gospel- und PopNummern und mittlerweile auch einer Reihe von eigenen Stücken – die vermitteln die rund 60 Sängerinnen und Sänger bei ihren Auftritten. Und die überträgt sich wie selbstverständlich aufs Publikum. Kein alltägliches Konzerterlebnis! Und so ist es auch wieder beim neuen Programm, mit dem der Chor an den Start geht: „Wun-

der gescheh’n – Zehn Jahre Neuer Chor Würselen“. Die Band ist natürlich mit dabei: Harald Claßen (Saxofon, Akkordeon, Klavier), Franz-Josef Ritzerfeld (Gitarre), Manes Zielinski (Bass), Markus Butz (Schlagzeug). Und Solisten sind auch wieder mit von der Partie. Das neue Programm ist eine Mixtur aus bewährten Titeln aus dem Repertoire des Chores – darunter auch der Queen-Klassiker „Bohemian Rhapsody“ – und neu bearbeiteten Stücken wie beispielsweise „(Everything I Do) I Do It For You“ von Bryan Adams, Billy Joels „The Longest Time“ oder Stevie Wonders „You Are The Sunshine Of My Life“. Der Chor möchte sein Jubiläum mit dem Publikum feiern. Und keine Frage: Er wird es auch! Die Erfolgsgeschichte geht weiter … VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 16,05 EUR | 9,40 EUR ermäß.

Sonntag, 06.06. I 17:00 Uhr

LIGHT EXPRESS: „GRIPS AN – LICHT AUS“ Musical im Rahmen der Schultheatertage der StädteRegion Ein Musical mit Inliner-Einlagen von D. Rüttgers und Kindern der Klasse 4a der GGS Breinig, für Kinder ab 6 Jahren Die vier schmucken Inliner-Züge (Atomia, Öli, Natura und Elektro) wettstreiten um die Gunst der Menschen und um die Vorherrschaft bei der Energieversorgung der Erde. Nach zähem Ringen stellen sie fest, dass keiner es alleine schaffen kann. Nur gemeinsam wird es ihnen gelingen, die Erde durch cleveren Einsatz ihrer Fähigkeiten zu retten. Die Menschen überreden sie zum konsequenten Energiesparen, um so die Zeit zu gewinnen, umweltfreundliche, zukunftsträchtige und nachhaltige Lösungen zu finden. DAS ANMELDEKONTINGENT IST ERSCHÖPFT. KEINE WEITEREN ANMELDUNGEN MÖGLICH!

ausgebucht


Sommerprogramm 2012

6 Mittwoch, 20.06. I 20:00 Uhr

KETTCAR Zwischen den Runden Support: Honig Es gibt sie noch, die konstant guten Momente im deutschsprachigen Musikbiz. Ein solcher ist es zum Beispiel, wenn auf einem Radiosender plötzlich zwischen chartsträchtigem, aber eintönigem Deutsch-Schrammelpop, holprigen HipHop-Versuchsanordnungen und weltschmerzschwerem Liedermacher„gut“ ein Song von KETTCAR gespielt wird. Das ist einfach amtliche deutschsprachige Popmusik, textlich relevant, musikalisch kompetent. Die Band um Mastermind Markus Wiebusch wird schon mal der „Hamburger Schule“ zugeordnet, was auch immer das (gewesen) sein soll, aber falls neben der deutschsprachigen Textur damit gemeint ist, dass die Sprache nicht nur an der Oberfläche kratzt, sondern gekonnt und – mehr Element of Crime als Helden bei Silbermond im Juli – manchmal sogar poetisch daruntertaucht, dann ist KETTCAR nach wie vor das Aushängeschild nicht nur dieser Richtung. Dies gilt vor allem wieder einmal für das neue Album „Zwischen den Runden“. Mit ihm gelingt auch musikalisch der nächste Schritt auf dem Weg einer Band, die den Horizont anpeilt, statt in den Kreisverkehr abzubiegen, und es führt als Gesamtes nicht umsonst ein Bild aus dem Boxsport für das Kämpfen, Innehalten und Weitermachen im Titel. Wie alles Gute wird es polarisieren, und am Ende steht kein K.o., aber ein klarer Punktsieg. Wer überall auf so hohem Niveau unterwegs ist, muss sich auch für gute Chartplätze nicht schämen. VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 30,50 EUR


Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

7

Dienstag, 26.06. I 20:00 Uhr

NATURALLY 7 All Natural! Sehr geehrtes Publikum, VERPASSEN SIE BITTE AUCH DIESES MAL NICHT DIESEN ATEMBERAUBENDEN ABEND!! So hängen wir uns nicht oft aus dem Fenster. Aber es geht schlicht um eine der weltbesten Shows mit der einer der weltbesten Bands auf dieser Baustelle. Auf welcher Baustelle? A Cappella? Da stehen 7 farbige Jungs aus New York auf der Bühne, die mehr Alarm machen als der ganze Rest der HipHop-, Rap- und Breakdance-Branche, aber sie haben kein einziges Instrument. Ihre ganze Kunst, die Rhythms & Beats, der Bass, die Keyboardflächen, die Drums, (verzerrte) Gitarren, die Beatbox und obendrauf R’n’B und Soulgesang von ergreifender Klasse, alles, was man hört – alles mit den Stimmen! OHNE TRICKS! Und: Bei aller Vokalakrobatik,

bei aller schier unglaublichen Perfektion – was da entsteht, ist wunderschöne beseelte Musik, die niemanden unberührt lässt und die mit dem herkömmlichen A-Cappella-Gesang in etwa so zu tun hat, wie Adele Schlager singt oder Eminem Büttenreden hält. „Naturally 7 – die Band ohne Band“ hat man sie genannt. Sie selber nennen das, was sie tun, Vocal Play oder Wall of Sound. Und sie sind damit herausgehoben auf der Welt. Hierzulande hatten sie schon einmal mit „Music Is The Key“ einen großen Hit (mit Sarah Connor) plus dazugehörigem Auftritt in „Wetten, dass ..?“ Aber am besten sind sie immer noch live (ohne Sarah Connor) auf einer Bühne. Wer sie mal auf einem ihrer Konzerte (bei der Welt-Tour mit Michael Bublé) in der Lanxess Arena oder einer der anderen großen hiesigen Hallen gesehen hat, wird das wissen. Wir freuen uns, dass wir diese auch hinter der Bühne ungemein sympathische Band wieder für Sie und unsere Burg Wilhelmstein gewinnen konnten. Also, liebes Publikum, in Ihrem Interesse: siehe oben … VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 35,00 EUR

TICKETS NEUE ANSCHRIFT:

Das Kartenhaus Friedrichstraße 66 (am Euregio-Kolleg) 52146 Würselen

TICKETHOTLINE

02405-94102 Anrufen – reservieren – abholen

ZWEIGSTELLEN:

Das Kartenhaus Ticket-Shop in der Stadthalle Alsdorf 52477 Alsdorf Das Kartenhaus Ticket-Shop im Medio.Rhein.Erft 50126 Bergheim Das Kartenhaus Ticket-Shop in der Arena Kreis Düren 52349 Düren Das Kartenhaus Ticket-Shop im Kunstwerk 41189 Mönchengladbach-Wickrath Das Kartenhaus Ticket-Shop in der Rhein-Sieg-Halle 53721 Siegburg


Sommerprogramm 2012

8

Freitag, 29.06. I 19:30 Uhr

NIGHTWASH SUMMER CLUB Abends im Schleudergang NightWash ist hierzulande die schrägste Versuchung, seit es Comedy gibt. Schön, dass der „wunderbare Lachsalon“ (Der Spiegel) von und mit Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser wieder bei uns zu Gast ist. Stand-up-Comedy, wie sie wirklich ist: Vielseitig, grenzenlos und sehr komisch. Damit ist NightWash zum erfolgreichen Fernsehformat geworden, in dem namhafte Comedians und Nachwuchskünstler die Bühne eines stilisierten kultigen Waschsalons erfolgreich als repräsentatives Stimmungsbarometer für ihre Programme und Shows nutzen. Für viele Comedians war das Comedy-Trainingscamp der Anfang und das Sprungbrett ihrer Karriere. Denn hier im Waschsalon können Talente – zum Teil von der Comedy-Schule Köln – neue Nummern ihrer Soloprogramme ausprobieren, oder einfach mit dem Publikum Stand-up-Comedy vorführen. Hier sieht man

Samstag, 30.06. I 20:00 Uhr

MAX UTHOFF Oben bleiben Auf dem Hintergrund von ebenso mittelmäßigen wie allgegenwärtigen ComedyProdukten, die die letzten Jahre die Unterhaltung überschwemmten, scheinen sie rar geworden, die Kabarettisten, die etwas zu sagen haben. Denn Kabarett ist auch unanständig. Es bedeutet, sich in aller Öffentlichkeit über sein Personal lustig zu machen. So etwas tut man nicht. Max Uthoff weiß das. Aber er ist einer, der es trotzdem tut: mit geschliffener Sprache und durchaus nicht immer lustig die Dinge auf den Punkt bringen, der schmerzt. Der gelernte Rechtsanwalt weiß dabei auch: Nicht nur im Jurastudium lernt man, Urteile über Dinge zu fällen, von denen man kaum etwas versteht. Man möchte hinzufügen: wie auch oft in der Politik. Von da an ist es nur ein kleiner Schritt zum Kabarett.

kommende Stars am Comedy-Himmel aufgehen, aber – das soll nicht verschwiegen werden – auch mal die ein oder andere Nummer zum ersten und letzten Mal ... Wer bei uns dabei sein wird im NightWash Summer Club? Lassen Sie sich überraschen. Genießen Sie einen vergnüglichen Abend im Schleudergang. In Zusammenarbeit mit Meyer-Konzerte. VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 27,90 EUR

In seinem Programm „Oben bleiben“ kommt Max Uthoff in bissigprovokanter Weise auf die großen und kleinen Ungereimtheiten zu sprechen. Und wie! Respektlos, furios, fulminant! Und obwohl er noch nicht so lange auf dieser Bühne des großen politischen Kabaretts steht wie manch andere, steht er dort bereits jetzt in einer Reihe mit Volker Pispers, Georg Schramm, Urban Priol, Hagen Rether und weiteren Künstlern beachtlichen Kalibers, die wie Max Uthoff kein Blatt vor den Mund nehmen. Max Uthoff wurde seit seinem Erscheinen als Kabarettist im Jahr 2007 mit etlichen Preisen ausgezeichnet. In diesem Jahr erhält er eine der renommiertesten Auszeichnungen, den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett. Die Jury begründet: „Ein hervorragender Künstler, der in Wort und Schrift zur satirischen Urteilsverkündung schreitet. Ebenso charmant wie durchtrieben legt er als Jurist empört die Kluft zwischen Rechtsprechung und Gerechtigkeit frei und trifft dabei immer die Richtigen.“ „Ein satirischer Scharfschütze“ – Jury Stuttgarter Besen VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 26,60 EUR


Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

Samstag, 07.07. I 20:00 Uhr

WDR 5 EINE LITERARISCHE SOMMERNACHT Gastgeber Roger Willemsen/Martin Stankowski präsentieren: Unterwegs! Roger Willemsen und Martin Stankowski: Seit fünf Jahren schon, davon in den letzten beiden auf Burg Wilhelmstein, sitzen die beiden Gastgeber in den Langen Literarischen Sommernächten des WDR 5 und versammeln ein frenetisches Publikum, das mit Picknickkörben, Wein und Decken anreist und ihnen zuhört, wenn sie, begleitet von Schauspielern und Musikern, ihre Exkursionen durch das Feld der Literatur- und der Kulturgeschichte unternehmen. Wer diesmal neben Gerd Köster und den Damen und Herren des WDR-Sprecherensembles lesen wird, steht noch nicht fest. Aber es wird ums Reisen gehen. Und das, das steht fest, immer informativ, unterhaltsam, komisch, manchmal grotesk. Von Max Frisch stammt die Erkenntnis, dass wir auf Reisen einem Film gleichen, der belichtet wird. „Entwickeln wird ihn die Erinnerung.“ Kein Zufall, dass ein Autor dieses schöne Bild gefunden hat, sind es doch die Schriftsteller, die unsere Leidenschaft fürs Reisen befeuern. Ganz gleich ob Abenteuer oder Missionsreise, ob die fiktive Reise ins Land der Phantasie oder die Welterkundung und die Expedition, sogar die innere und schließlich die letzte Reise zeugen von der Bildmächtigkeit der Phantasie. Vor der Reise oder nachher – es spielt keine Rolle, Literatur ist immer dabei. Sogar und nicht selten, wenn wir daheim im Sessel sitzen, lesen und die Reise mit dem Kopf oder auch nur im eigenen Zimmer antreten. Wieder mit der Live-Musik von Dirk Raulf & Club Trivial. Und auf jeden Fall wieder das literarische Sommer-Ereignis des Jahres auf WDR 5. VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 13,85 EUR

Unsere UnsereBühne Bühneist istdie dieRegion Region

WDR/Claus Langer

9

centeerr..ttvv en cIhernHteimatfernseh hen e s n r e f t a n im e io H g Ih fürr die Re für die Region

www.center.tv www.center.tv


Sommerprogramm 2012

10

Sonntag, 08.07. I 20:00 Uhr

BETH HART & BAND Don’t explain Was gibt es da eigentlich zu erklären? Beth Hart muss man erleben. Dennoch einige Fakten: Geboren in Los Angeles, beginnt Beth mit vier Jahren, Klavier zu spielen. Schon als Jugendliche will sie vor allem eines: Musik machen. Sie studiert Cello und Gesang an der Los Angeles High School of Performing Arts und stürzt sich in den Musikbetrieb. Als mehrmalige Siegerin in der TV-Show „Star Search“ beginnt sie, Geld und Talent in Drogen und Alkohol zu verschleudern, so dass ihr Debütalbum 1996 schon ihr letztes zu sein schien. Sie macht dennoch ein zweites Album, auf dem sie beginnt, sich mit ihren Problemen auseinanderzusetzen. Der „L.A. Song“ macht sie bekannt. Nach einem extravaganten Auftritt bei David Letterman avanciert der Track in den USA zu einem Alternative-Hit. Körperlich befindet sich die Sängerin jedoch auf einem Tiefpunkt.

Genau zu dieser Zeit spielt sie in einem Musical die Janis Joplin, mit der sie gelegentlich aufgrund ihrer Krankheit, aber auch ihrer unfassbaren Bühnenpräsenz verglichen wird. Denn nicht nur auf der Bühne, aber vor allem da ist ihre Intensität ergreifend, macht glücklich, lässt einen erschauern, schockiert, macht sprachlos. Sie ist ein vokales Wunder, das mit nur einem einzigen Ton das gesamte emotionale Spektrum von Glück bis tiefer Trauer, von Depression bis Euphorie, von Angst bis Auflehnung, von Selbstverachtung bis Stolz ausdrücken kann. Zum Glück für sie und uns ist es ihr gelungen, diese Kraft und Energie von der Selbstzerstörung zur Musik zu lenken, wovon auch ihre z. T. platinveredelte Diskographie Zeugnis gibt. Ihr jüngstes Album DON’T EXPLAIN, das sie mit Joe Bonamassa zusammen aufgenommen hat, und das sie mit ihrer Band (Jon Nichols an der Gitarre, Tom Lilly am Bass sowie Todd Wolf am Schlagzeug) mit anderen Highlights aus ihrem Repertoire ins Zentrum unseres Konzertes stellt, gilt schon jetzt als Meilenstein der Schnittstelle von Blues, Soul, Funk und R’n’B. Da muss man wirklich nichts mehr erklären, das muss man live erleben! VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 30,50 EUR

Mittwoch, 11.07. I 20:00 Uhr

THE UKULELE ORCHESTRA OF GREAT BRITAIN – DAS ORIGINAL! Anarchy In The Ukulele Alles, was gut ist, wird kopiert. Nicht nur in Fernost. Aber diese musikalische Reisegruppe ist seit 25 Jahren das Original! Eine lange Zeit. Eine verdammt lange Zeit, in der diese Formation in der Regel ausverkaufte Spielstätten hinterlässt – mit Ausnahme der „BassUkulele“, die dies erst seit 16 Jahren tut. Bei The Ukulele Orchestra of Great Britain ist der Name Programm: Sechs Herren und zwei Damen setzen sich auf die Bühne, spielen Ukulele und singen dazu. Langweilig? Mitnichten! Die acht Spitzenmusiker schrecken in ihrer Show zwischen Konzert und Comedy weder vor „Freude schöner Götterfunken“ noch vor „Born to Be Wild“ zurück. Von Tschaikowsky über Nirvana bis zu Otis Redding überwinden sie jede vermeintliche Begrenztheit der „Bonsai-Gitarre“, um auf einer musikalischen Weltreise ungeahnte Einblicke in eigentlich hinlänglich bekannte Musik zu bieten. Beim Ukulele Orchestra of Great Britain ist man davon überzeugt, dass schlicht jede Form von Musik auf eine Neu-Interpretation

wartet – jedenfalls solange sie noch nicht auf der Ukulele gespielt wurde. Und das wird im Konzert belegt, sehens- und hörenswert, mit perfekter Beherrschung der Instrumente und Stimmen und bester britischer Komik. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit und zugunsten der KULTURSTIFTUNG WÜRSELEN. VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 31,00 EUR


11

Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

Samstag, 14.07. I 20:00 Uhr

GÖTZ ALSMANN Paris! Paris, die Lichterstadt an der Seine ... Götz Alsmann, der König des deutschen Jazzschlagers ... Wie geht das zusammen? Das geht perfekt zusammen! All die Assoziationen, die die großen französischen Chansons bei uns hervorrufen ... all das Kapriziöse, Bittersüße, Melancholische und doch oft Unbeschwerte, fast Kindlich-Freudige ... Ruft das alles nicht in jedem von uns einen Bilderreigen aus alten Filmen, von Postkarten, von Showszenen hervor, die auch oder gerade für uns Deutsche längst Allgemeingut geworden sind?

Klischees ..., na klar! Aber trotz allem: Paris ist so, genau so! Das weiß auch Götz Alsmann. In seinem neuen Programm präsentieren er und seine Band eine Auswahl großer französischer Chansons der 30er bis 60er Jahre – in deutscher Sprache. Das Jazzhafte der französischen Lieder aus der goldenen Zeit des Chansons zusammen mit dem exotisch-swingenden Klang des Alsmann-Ensembles, das ist eine unwiderstehliche Melange! Und „Paris!“ bietet noch mehr: Götz Alsmann und seine Musiker ergänzen den Reigen ihrer Lieblings-Chansons um Fundstücke aus dem deutschen Liederfundus, die unserer ewigen Sehnsucht nach der Stadt an der Seine, nach ihrem Charme, ihrem Esprit und ihrem Sentiment Ausdruck verleihen. Das dazu passende Album „Götz Alsmann in Paris“ heißt nicht ohne Grund so, wurde es doch ebenda an historischer Stätte aufgenommen, in einem der ältesten und traditionsreichsten Studios der Stadt. Mit: Götz Alsmann (Gesang, Klavier und mehr), Altfrid M. Sicking (Vibraphon, Xylophon, Trompete), Michael Ottomar Müller (Bass), Rudi Marhold (Schlagzeug), Markus Paßlick (Percussion) VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 27,15 EUR


Sommerprogramm 2012

12 Textlich der Singer/SongwriterTradition verpflichtet, hatte sie musikalisch von Anfang an mehr zu bieten als viele andere. Die farbige Autodidaktin, die ihre Karriere in einem von weißen Musikern dominierten Umfeld begann und die damit manch nachfolgender Kollegin die Türe freikämpfte, hat z. B. die Gitarre nie als eine reine Begleitung von Gesang begriffen und ist so zu einer – wie Fachkollegen respektvoll einräumen – „schweineguten“ Gitarristin mit eigenem Stil geworden. Und ihre Stimme: Die erkennt man sofort, selbst wenn man den Song vielleicht noch nie gehört hat. So auch auf ihrem neuen Album „Starlight“ (erscheint Ende Mai).

Freitag, 20.07. I 20:00 Uhr

JOAN ARMATRADING & BAND | SUPPORT: NEIL TAYLOR Starlight-Tour Der Name ist seit über 35 Jahren ein Markenzeichen, ein QualitätsGütesiegel im Konzertgeschehen. Die in St. Kitts, Westindien, geborene und später in England aufgewachsene Joan Armatrading vereint in ihren Songs und ihrer Performance eine Reihe unterschiedlichster Einflüsse und Ausprägungen, die sie zu einem herausragenden Gesamtkunstwerk geformt hat.

Nach einer kurzen Massenpublikums-Periode Anfang der 80er Jahre blieben ihre Songs auf die Dauer doch zu persönlich für den ganz großen kommerziellen Erfolg. Und musikalisch war sie stets zu weit weg vom Mainstream. Aber gerade das spricht für ihre Klasse, ebenso wie ihr Ansehen bei den Kollegen, von Mark Knopfler bis zum Kronos Quartett. Ganz große Klasse besitzt auch der Künstler, der an diesem Abend das Konzert eröffnet. Ohne Zweifel viel mehr als ein Vorprogramm: Neil Taylor, der RobbieWilliams- und Tears-ForFears-Gitarrist mit eigenen Songs. VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 35,00 EUR


Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

13

Freitag, 27.07. I 20:00 Uhr

REBEKKA BAKKEN & BAND September Mit Rebekka Bakkens Vorschusslorbeeren konnte man vor Jahren Gewächshäuser füllen. Die sind inzwischen voll echter Lorbeeren. „Eine Sirene. Wer sie hört, ist verloren“ stand in der Hamburger Morgenpost. „Das Sinnlichste, was weiblicher Jazz zu bieten hat“ schrieb PRINZ, und die Welt erkannte: „Die Aura hat einen Namen: Rebekka Bakken“. Der Konzertkritiker der FAZ schwärmte von der „bis unter die Haarspitzen erotischen Frau“ als „Schöne der Nacht“, und nicht zuletzt in der Süddeutschen Zeitung war lustigerweise zu lesen: „Dass einem Rebekka Bakkens Stimme die Sprache verschlägt, hat sich herumgesprochen“. Nun, mit Jazz hat das, was Rebekka Bakken in den letzten Jahren gemacht hat, nicht mehr viel zu tun, wohl aber mit fabelhaftem Songwriting und absoluten Hochglanzproduktionen. Nach dem letzten Album „Morning Hours“ unter der Regie von Craig Street (!!) gibt es nun „September“, ein in Kanada aufgenommenes wundervolles, leicht melancholisches Werk mit countryesken Anklängen. Als Produzenten konnte sie dafür Malcolm Burn gewinnen, der sich durch seine Arbeit mit Daniel Lanois oder Bob Dylan hervortat und 2001 einen Grammy für die Produktion von Emmylou Harris’ Album „Red Dirt Girl“ gewann. Hochkarätig alles. Wie Rebekka Bakken und ihre Band im Konzert sowieso. VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 31,00 EUR

KNEIPE | CAFÉ

BIERGARTEN

SO – DO 16 – 3 UHR | FR/SA 16 – 5 UHR ZOLLERNSTRASSE 41 | 52070 AACHEN WWW.DUMONT-AACHEN.DE


Sommerprogramm 2012

14

Samstag, 28.07. I 20:00 Uhr

GOCOO Tokyo Tribal Groove Orchestra 7 Trommlerinnen und 4 Trommler aus Tokio bilden das japanische Trommel-Ereignis GOCOO, in dessen Zentrum die Taiko – die traditionelle japanische Trommel – steht. Aber während viele TaikoGruppen stoisch am traditionellen Stil festhalten und andere nach neuen Interpretationen der traditionellen japanischen Musik suchen, indem sie Elemente westlicher Musik übernehmen, ist GOCOOs Beat grenzenlos und berührt direkt die Herzen der Zuhörerschaft. Die kosmischen Beats und filigranen Polyrhythmen sind so ursprünglich, dass sie genre- und stilübergreifend Menschen jeden Musikgeschmacks, Alters, ethnischer und sozialer Herkunft begeistern. Egal ob auf den großen Blues&Roots-, Rock&Pop- oder alternativen Rockfestivals dieser Welt, in Live-Clubs, klassischen Theatern oder auf Technoveranstaltungen, GOCOO reißt jedes Publikum mit auf einen Trip zwischen Trance und Ekstase. Bei GOCOO verschmelzen Ost und West, Tradition und Pop, Ritus und Party.

Mittelpunkt des 1997 in Tokio gegründeten Ensembles ist die Chefin selbst, Kaoli Asano, angesichts ihres auf der Bühne erlebbaren Temperamentes ein echter Trommel-wirbel. Dabei ist bei GOCOO das Motto nicht Freude durch Kraft, sondern die Finesse steht im Vordergrund der Performance, die immer wieder einen erstaunlichen Austausch von weltmusikalischen Referenzen hörbar macht – von balinesischer Gamelanmusik über Indisches und Australisches bis hin zum Jazz. Diese Offenheit für andere musikalische Kulturen verbunden mit höchster Perfektion und Virtuosität führte GOCOO mitten in den Soundtrack des Kinoknüllers „Matrix Reloaded“, der die Gruppe auf einen Schlag (!) weltberühmt machte. Aber GOCOO sind bei aller trommlerischen Raffinesse auch und vor allem eine spektakuläre Bühnengewalt, ein Fest für Augen und Ohren eines völlig begeisterten Publikums, wie bereits auf der Burg erlebt. VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 31,00 EUR


15

Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

Sonntag, 05.08. I 20:00 Uhr

JUAN DE MARCOS AFROCUBAN ALL STARS Son, Guaracha & Rumba Mittlerweile behauptet beinahe jeder Schwippschwager aus der Karibik, er sei irgendwie mit dem Buena Vista Social Club bekannt oder habe schon mal mit ihm gespielt. Wenn aber jemand die Geschichte dieses legendären Ensembles für sich reklamieren kann, dann ist das Juan de Marcos. Es war von Anfang an sein Projekt. Juan de Marcos González stellte Ry Cooder den damals völlig unbekannten Ibrahim Ferrer vor, er verhalf Omara Portuondo zu einem späten Comeback, holte Rubén González, Cachaíto Lopez und Manuel „The Guajiro“ Mirabal ins Studio und Compay Segundo aus der Versenkung. (Alle zusammen waren mit Marcos und den ALL STARS – bis auf Segundo – bereits in den 90er Jahren bei uns auf Burg Wilhelmstein.) Für den begnadeten Tres-Spieler und Sänger ging damit ein Traum in Erfüllung, den er schon lange hegte und mit den Afro-Cuban All Stars bis heute verwirklicht. Schon als Gründungsmitglied der Son-Gruppe Sierra Maestra, die er bis 1996 leitete, träumte Juan de Marcos González davon, „all die großen und noch lebenden Stars der 40er und 50er Jahre mit jungen Musikern in einem Orchester zu vereinen, um kubanische Musik zu spielen, die die Kontinuität der Tradition zeigt”. Für das Repertoire dieses Ensembles studierte der Bandleader akribisch alte Big-Band-Arrangements, um den Geist der einst geschriebenen Musik zu erfassen und diesem dann neuere, moderne Ausdrucksformen mitzugeben. Und damit die alte kubanische Musik weiterhin jung bleibt, verpflichtet González neben den alten Hasen gezielt die Nachwuchs-Elite (die aktuelle Besetzung findet sich auf der Afro-Cuban-All-Stars-Website). Danzon, Son Montuno, Guaguancó, Mambo und Gujira bekamen ein zeitgenössisches Gewand – der Klang ist akustisch, die Atmosphäre aber elektrisch. Kubas fetzigste und dabei wohl virtuoseste Band. VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 31,00 EUR


Sommerprogramm 2012

Freitag, 17.08. I 20:00 Uhr

HUBERT VON GOISERN & BAND Brenna Tuats Tour 2012 Entweder ist er wieder da. Und wie. Oder war er nie weg? Nach großen Projekten wie der Afrika-Tour und der einzigartigen LinzEuropa-Tour, mit der er in zwei Jahren auf einem Konzert-Schiff die Donau und den Rhein hinab und hinauf für sich die Landkarte der Musik neu vermessen hat, ist der virtuose Brückenbauer wieder unterwegs. Das schwimmende, klingende, singende Dorf, wie er es nannte, hat seine Spuren hinterlassen. Er folgte mit ihm weiter seiner Vision: der Einheit in der Vielfalt. Musik ist die gemeinsame Sprache und die Botschaft. Und Hubert von Goisern ist ein Künstler, der sie in die Welt hinausträgt, der über alle Grenzen hinweg Austausch sucht.

16

Die abenteuerliche Flussfahrt ist vorbei, das Schiff seiner ursprünglichen Bestimmung im Flussverkehr zurückgeführt – aber die Energie, die Spielfreude und die Freude an der Begegnung mit anderen Musikern und Menschen wird weitergetragen in das Jahr 2012. Reduziert bis auf den Kern seiner vieldeutigen Musik wendet sich Hubert von Goisern Wesentlichem zu: dem puren Konzentrat seiner Kunst. Ausdruck dessen ist sein aktuelles Album „EntwederUndOder“, das neben anderen Glanzpunkten aus seinem Repertoire im Fokus unseres Konzertes steht. Darauf ist ihm alles gelungen, sogar der fast ultimative Song zum Zeit-Thema Geld „Brenna tuats guat“ als Hit in den Charts. Der vom Fernweh inspirierte Heimatsucher kommt mit seinen Verbündeten Alex Pohn (dr), Helmut Schartlmüller (b) und Severin Trogbacher (g) zu uns auf die Burg. Eine Klasse-Band um den geerdeten Musik-Visionär aus dem Salzkammergut, der seit einem knappen Vierteljahrhundert die Welt beglückt! VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 38,30 EUR


Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

Freitag, 24.08. I 20:00 Uhr

KURT KRÖMER Der nackte Wahnsinn Kurt Krömer, 1974 in Berlin geboren, beginnt nach der Schule zunächst eine Lehre als Herrenausstatter, jobbt als Hausmeister, Bauhilfsarbeiter, Kellner und Tellerwäscher, verkauft Zeitungen in Kneipen und absolviert nebenbei erste Auftritte im „Scheinbar Varieté Berlin“. 1995 gelingt ihm der Sprung an das renommierte Berliner „Chamäleon-Varieté“, wo seine Arbeit mit dem Nachwuchspreis gewürdigt wird. Er macht sich durch zahlreiche, bundesweite Auftritte auf Kleinkunst- und Theaterbühnen einen Namen und gewinnt 2000 den „Köln Comedy Cup“. Erste Soloprogramme „Wir hatten doch damals auch nichts“ und „Na, Du alte Kackbratze“ ein Jahr später. Mit der „Kurt-KrömerShow“, seiner ersten eigenen TV-Sendung, startet er 2004 und erhält dafür 2006 zwei Nominierungen für den Adolf-Grimme-Preis. Im selben Jahr wird Krömer mit dem Deutschen Comedy-Preis als „Newcomer des Jahres“ ausgezeichnet. 2007 erhält er den Deut-

schen Filmpreis in der Kategorie „Beste Comedy“, den Deutschen Kleinkunst-Preis und den Berlin-Preis beim Deutschen KleinkunstFestival sowie erneut eine Adolf-Grimme-Preis-Nominierung für seine Show „Bei Krömers“. Außerdem übernimmt er unter der Regie von Thomas Ostermeier in der Berliner Schaubühne eine Rolle in „Room Service“. Ende des Jahres ist er mit seiner neuen Show „Kröm de la Kröm“ im rbb-Fernsehen zu sehen. 2008 hält wieder eine Grimme-Preis-Nominierung für seine ARDSendung „Krömer – Die internationale Show“ bereit. Im Herbst geht er mit „Kröm de la Kröm“ auf eine ausverkaufte Deutschlandtournee, die bis 2010 läuft. Dies ist auch das Jahr, in dem Kurt Krömer zum fünften Mal für den Grimme-Preis nominiert und seine erste große TV-Show „Darf ich bitten?“ ausgestrahlt wird. Außerdem ist er in der Hauptrolle des „Johnny Chicago“ im gleichnamigen Stück in der Volksbühne Berlin zu sehen. Das Jahr 2011 startet für den Künstler hervorragend: Er wird endlich mit dem Grimme-Preis für seine „Internationale Show“ (rbb) in der Kategorie „Unterhaltung“ ausgezeichnet. In dem Spielfilm „Eine Insel namens Udo“ ist er außerdem erstmals in einer KinoHauptrolle zu sehen. Und bei uns? Ohne vorab zu viel zu verraten: Es ist nicht ganz so falsch, den Titel der Show auch ruhig wörtlich zu nehmen. In Zusammenarbeit mit Meyer-Konzerte. VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 34,55 EUR

wincommunication

17

Lückenlos versorgt Besser geht's nicht: Optimale Rundum-Versorgung und persönliche Betreuung. Alles aus einer Hand. Alles vor Ort. Alles von einem starken, zuverlässigen Partner. www.stawag.de


Sommerprogramm 2012

Samstag, 25.08. I 20:00 Uhr

TAB TWO Two Thumbs Up Die erste gute Nachricht: Die Überraschung ist perfekt! Zwölf Jahre nach ihrer für die Gemeinde schwer verständlichen Trennung ausgerechnet auf der Höhe ihres Erfolges werden TAB TWO wieder gemeinsam auf die Bühne gehen. Zwar nur für zwei Handvoll ausgesuchter Konzerte und auch nur auf diese Strecke begrenzt, danach ist leider wieder Schluss. Die zweite gute Nachricht: Wir sind dabei! Von Ende der 80er veröffentlichten Hellmut Hattler, der Bassist der deutschen Avantgarde-Rock-Band KRAAN, bis heute in vielen Projekten ein absolut innovativer und virtuoser Musiker, und der jazzige Trompeter, Instrumental-Allrounder und Komponist Joo Kraus mit Vielseitigkeitsreferenz (Omar Sosa, BAP, Nana Mouskouri, Tina Turner, Xavier Naidoo, Laith Al Deen, Jazzkantine, DePhazz, Fury In The Slaughterhouse, Pee Wee Ellis, Mezzoforte, Klaus Doldinger, u. v. a.) acht Alben, die stilbildend werden sollten. Ohne ihre ele-

18

gante Mischung aus HipHop, TripHop, Jazz, Salsa und Drum’n’Bass, die sie Hip-Jazz nennen, wäre viel der danach folgenden guten Musik hierzulande kaum entstanden. Aber auch international, in Asien und Amerika, war das Projekt überaus erfolgreich, und das unabhängig davon, dass sie auch für Tina Turner lieferten. Live präsentierten sich die beiden mit virtueller Band. Ein unüberschaubares Arsenal an Fußtastern setzte den Drummer, den Pianisten und die anderen Avatare in Gang, während an der Bühnenfront musikalische Qualität, Spielfreude und Witz geboten wurde. Und nun also wieder für einige wenige Konzerte geboten wird! Anlass ist die Veröffentlichung eines neuen Albums, und was für eines: Ab Ende April gibt es unter dem Titel „Two Thumbs Up“ viel mehr als eine schlichte Compilation: Zwei CDs mit 25 von Jürgen Schlachter remasterten Songs, quer durch den Werkkatalog, und eine CD mit 10 Bonustracks – bislang unveröffentlichte Titel und Remixes zum Beispiel von And.Ypsilon und Rainer Trüby. Und mit „The Patient“ ist auch ein gänzlich neuer Song dabei. Wir freuen uns darauf, dass TAB TWO davon im Konzert bei uns so viel wie möglich spielen! VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 30,50 EUR


Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

19

Sonntag, 26.08. I 16:00 Uhr

DRAMATISCHE VEREINIGUNG DILETTANTENFREUNDE 1897 BARDENBERG E.V. Blaues Blut und Erbsensuppe Schwank von Dieter Adam Durch eine Erfindung ist Otto Neureich plötzlich zum mehrfachen Millionär geworden und seine Frau Ottilie hat nunmehr keinen anderen Gedanken, als sich in den Kreisen der High Society zu bewegen und ihre Tochter Bettina standesgemäß zu verheiraten, um in den Genuss eines Adelstitels zu kommen. Bettina jedoch steht ebenso wie ihr Vater mit beiden Beinen auf dem Boden. Es hilft aber alles nichts, Ottilie hat schon alles in die Wege geleitet. Ein Butler muss her, um das standesgemäße Verhalten zu trainieren, denn es hat sich bereits Besuch angesagt. Adele Gräfin Romandeaux und ihr Sohn Hugo sind im Anmarsch. Hugo, der Bettina den Hof machen soll, hat allerdings nur Spinnereien im Sinn. Das Hausmädchen Susi, die in die Rolle der Tochter geschlüpft ist, muss nun der Spielleidenschaft Hugoleins nachgeben, wird aber doch zum Schluss dafür belohnt.

Personen und ihre Darsteller: Otto Neureich (Imbisswagenbesitzer): Hans Dohmen Ottilie Neureich (seine Frau): Martina Havers Bettina Neureich (beider Tochter): Janine Syben Susi (Hausmädchen): Gerda Dohmen Jean (Butler): Dieter Kather Berta (Köchin): Lydia Beek Adele (Gräfin): Bertine Topa Hugo (Grafen Sohn): Christian Vergoels Seit über 100 Jahren spielen die Bardenberger Dilettantenfreunde Theater. Der Name der Burg Wilhelmstein als Spielstätte ist eng mit ihrer Geschichte verknüpft, denn sie eröffneten 1922 die erste Freilichtbühne und spielten dort bis zum Ausbruch des Weltkrieges 1939. Auch nach dem Krieg ging es weiter, wenn auch mit Unterbrechungen, sie überdauerten die Zeitläufe, das Wirtschaftswunder, die Kommunalreform, den Strukturwandel, Globalisierung, Banken- und Eurokrise. Sie sind immer noch da, in diesem Jahr wieder mit einem Schwank. Wie schön! VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 10,00 EUR

Genießen Sie vor Ihrem Besuch der Freilichtbühne unsere Außenterrasse – direkt neben der Bühne! Täglich geöffnet ab 11:30 Uhr. Warme Küche von 12:00–14:30 Uhr und von 18:00–21:30 Uhr. Montag Ruhetag. www.burgwilhelmstein.de


Sommerprogramm 2012

Freitag, 31.08. I 20:00 Uhr

PALE Die definitive Abschiedsparty PALE mit Gästen auf Burg Wilhelmstein mit dabei: Marcus Wiebusch (Kettcar), Thees Uhlmann (Tomte), Olli Schulz, Simon den Hartog (KILIANS), Nino Skrotzki (Virginia Jetzt!) Möglicherweise sind Pale aus Aachen dem einen oder anderen begeisterten Musikhörer erst seit dem Album ein Begriff, das leider ihr letztes werden sollte. Mit „Brother, Sister, Bores!“ war die Band beim Label Grand Hotel van Cleef angedockt, der Firmen-Heimat von u. a. Kettcar und Tomte. Gegründet bereits 1993, waren Pale wichtig für und in IndieDeutschland und eine Ausnahmeerscheinung im nicht nur hiesigen

20

englischsprachigen Rock- und Popgeschehen, sie tourten auch wie Bolle durch Europa und erspielten sich über nicht zuletzt eine Fülle an Festivalauftritten einen Namen in der Szene. Ihr erfolgreichstes Album „How To Survive Chance“ wurde sogar in Japan und den USA veröffentlicht. Kurz bevor sie 2009 einen Deckel auf die Band machen wollten, sollten Holger Kochs, Christian Dang, Stephan Kochs, Jürgen Hilgers und Jonas Gervink aka Pale noch einmal mit Kettcar auf der Burg Wilhelmstein spielen. Dazu kam es wegen der Erkrankung eines Bandmitglieds leider nicht, ein Umstand, der allerseits heftig bedauert wurde. Und da sind wir bei unserem Konzert. Denn die Band und wir sind übereingekommen, dieses Konzert quasi post mortem nachzuholen. Wer schon mal bei einer Beerdigung war, weiß, dass es danach oft lustig wird. Also keine Reunion, keine wehmütige Rückschau, sondern eine einmalig stattfindende Party mit viel Spaß, Dampf und Druck. Und mit den angekündigten illustren Gästen. VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 29,40 EUR


21

vr bank

21


Sommerprogramm 2012

22

Open-Air-Kino Das Open-Air-Kino ist eine Veranstaltungsreihe der Burg Wilhelmstein / SEW GmbH & Co. KG mit freundlicher Unterstützung durch Projekt R (www.projekt-r.de) VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 9,50 EUR | AK: 10,00 EUR Infos & Tickets auf www.burg-wilhelmstein.com

Donnerstag, 26.07. | 21:30 Uhr

THE DESCENDANTS – FAMILIE UND ANDERE ANGELEGENHEITEN Tragikomödie USA 2011 | Regie: Alexander Payne | mit u. a. George Clooney, Shailene Woodley, Armara Miller FSK: Ab 12 Jahren

Donnerstag, 19.07. | 21:30 Uhr

MIDNIGHT IN PARIS Komödie USA 2011 | Regie: Woody Allen | mit u. a. Owen Wilson, Rachel Mc Adams, Marion Cotillard, Carla Bruni FSK: Ohne Altersangabe Woody Allen ist vor der Stadt der Lichter auf die Knie gegangen. Diesmal als sein Alter Ego Gil Pender, der Hauptfigur in seinem wunderbaren Film. Als Gil, der als Tourist mit seiner Verlobten Inez und deren Eltern in Paris ist, eines Abends als Tourist über den Montmartre spaziert, geschieht etwas Magisches: Um Mitternacht hält bei ihm ein Oldtimer mit vergnügten Menschen, die ihn mitnehmen. Die Fahrt führt durch die Zeit ins Paris der 20er Jahre vor die Tür eines verrauchten Clubs, wo er Hemingway kennenlernen wird, Scott und Zelda Fitzgerald und Cole Porter, später Gertrude Stein und Salvador Dalí, auch Picasso, Buñuel und Josephine Baker tauchen auf. Und natürlich eine geheimnisvolle Schönheit, die viel besser zu ihm passt als seine Neuzeit-Blondine, und die ihm wie seine anderen neuen berühmten Freunde auch bei seiner Romanidee hilft. Von nun an verschwindet er abendlich aus dem Hotel, um seine neuen Freunde zu treffen. Aber die 20er Jahre sind nicht die einzige Zeitebene, zu der so eine Reise führen kann ... Paris ist seine eigene Kunstform, lässt Woody Allen Gil Pender sagen. Es macht einfach Spaß, den intelligenten, witzigen Dialogen zuzuhören und sich in Woody Allens romantische Märchenwelt von Paris entführen zu lassen. Witzige Einzeiler, erfrischende Dialoge gibt es, und die obligatorische Diskussion über die Angst vorm Tod darf natürlich auch nicht fehlen. Eine bezaubernde Liebesklärung an Paris und das Leben.

Nur noch selten bekommt man einen Hollywoodfilm zu sehen, der aussieht wie dieser von Alexander Payne: erwachsen in seinen Themen, traurig und komisch, hervorragend gespielt bis in die Nebenrollen, mit einer gewissen Distanz gedreht zum Unglück, das hereinbricht, und ohne Sentimentalität, was seine Folgen angeht. Es gibt jede Menge Ärger im Paradies. Der Anwalt Matt King (George Clooney) lebt in Honolulu, der Hauptstadt des Inselstaats Hawaii, er ist Abkömmling einer alten hawaiianischen Familie und soll als Treuhänder im Auftrag seiner Verwandten eines der letzten Naturreservate der Gegend an windige Hotelplaner verkaufen. Das ist die Lage, als seine Ehefrau Elizabeth bei einem Wassersportunfall verunglückt. Sie liegt bereits seit 17 Tagen im Koma, als der Film beginnt. Er schildert, wie sich Matt auf die Suche macht nach dem Mann, den seine Frau in ihren letzten Lebenswochen liebte, wie er mit seinen Töchtern Scottie und Alex und deren knautschgesichtigem Freund Sid (Nick Krause) an den Strand einer anderen Insel Hawaiis reist. Wir sehen dabei zu, wie der Vater und seine ältere Tochter allmählich wieder zusammenfinden, und das zögernde, flapsige Heckmeck, das Clooney und die zauberhaft altkluge Shailene Woodley hier miteinander veranstalten, ist allein jeden Filmpreis (Oscar 2012 für das beste Drehbuch) wert. Und das Ende entscheidet nicht nur für diesen Film die Frage: Was gibt man weiter und damit auf, was soll man bewahren?


23

Burg Burg Wilhelmstein Wilhelmstein I Würselen I Würselen Veranstaltungen Open-Air-Kino

Mittwoch, 01.08. | 21:30 Uhr

EUROPAS WILDE WÄLDER Markus Mauthe Multivisionsshow Diese Veranstaltung ist kostenlos. Der gesonderte Erwerb von Tickets ist nicht erforderlich! Noch gibt es sie in Europa: Unberührte Waldgebiete, durch die Braunbären streifen, in denen Bäume an Altersschwäche sterben und sich die Graueule auf die Jagd begibt. Zweieinhalb Jahre war der Fotograf Markus Mauthe im Auftrag von Greenpeace unterwegs, um die Artenvielfalt und Schönheit dieser Lebensräume mit der Kamera einzufangen. Wenigen ist bewusst, dass Europa von Natur aus Waldland ist. Ohne menschlichen Einfluss wäre der Kontinent mit dichten Urwäldern überzogen. Sie existieren heute nur noch bruchstückhaft als Inseln in einer von Menschen geschaffenen Kultur- und Industrielandschaft. Setzt man die noch vorhandenen Teile aber wie ein großes Puzzlespiel Stück für Stück zusammen, so offenbart sich eine ungeheure Vielfalt und Schönheit, die als Erbe europäischer Wildnis gleichzeitig Geschenk und Chance für kommende Generationen sein muss. Europas wilde Wälder gibt mit wunderschönen, mitreißenden Bildern und live erzählten Geschichten einen Einblick in diese faszinierenden Wälder vor unserer Haustür. Der Besucher reist quer durch Europa und erlebt die wilden Wälder im Wandel der Jah-

reszeiten. Egal ob er von deutschen Urwaldresten vor unserer Haustüre erzählt, von Wanderungen durch die russische Wildnis in den Bergen des Urals, von seinen Begegnungen mit Wölfen in Finnland oder den Wisenten in Polen berichtet, immer zeigt Markus Mauthe Bilder in höchster fotografischer Qualität. Dieser Vortrag soll Menschen für die Natur begeistern. Gleichzeitig soll er auch zeigen, wie sich jeder Einzelne in seinem Alltag mit einfachen Mitteln für die Natur einsetzen kann und dabei aktiv zum Klimaschutz beiträgt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.


Sommerprogramm 2012

24 Donnerstag, 09.08. | 21:00 Uhr

HOTEL LUX Komödie Deutschland 2011 | Regie Leander Haußmann | mit u. a. Jürgen Vogel, Michael Bully Herbig, Thekla Reuten FSK: Ab 12 Jahren Dass man Geschichte mit Komik durchaus verbinden kann, hat Leander Haußmann bereits mit „Sonnenallee“ hinlänglich unter Beweis gestellt. Und nun: Klassische Verwechslungskomödie und knallharter historischer Hintergrund, geht das zusammen? Wir finden ja. Und wie!

Donnerstag, 02.08. | 21:30 Uhr

NICHTS ZU VERZOLLEN Komödie Frankreich 2011 | Regie: Dany Boon | mit u. a. Dany Boon, Benoit Poelvoorde, Philippe Magnan | FSK: Ab 12 Jahren Können Sie sich noch an Dany Boon erinnern? Der uns mit „Willkommen bei den Sch’tis“ so einen Spaß gemacht hat? Nun, hier ist der Nachfolgeschwank. Europa kurz vor dem Schengener Abkommen, genauer: die französisch-belgische Grenze. „Fritten!“, schallt es in Richtung Norden. „Camemberts!“, kommt es zurück. Glücklich sind die Völker, die ihre Feindseligkeiten auf die Identifikation des Gegners mit vermeintlichen Lieblingsspeisen heruntergedimmt haben. So wie im belgisch-französischen Städtchen Courquain, wo zu Beginn der neunziger Jahre höchstens noch beim Bier im Bistro gefrotzelt wird. Längst schieben die Grenzbeamten eine ruhige Kugel. Nur der belgische Zöllner Ruben Vandevoorde verteidigt mit Leib und Seele sein Vaterland. Seine Nerven sind zum Zerreißen gespannt, seit die Öffnung der stationären französisch-belgischen Grenzen anberaumt ist. Von 1993 an, so befürchtet der nationalistische Eiferer, lässt sich die Invasion der Barbaren in sein kleines Königreich nicht mehr aufhalten. Deshalb ärgert sein französischer Kollege Mathias Ducatel (der auch noch schicksalshafterweise die Schwester des Grenz-Rambos liebt) den verbissenen Franzosenhasser gelegentlich mit dem Nachäffen des belgischen Zungenschlags. Wenn dagegen Vandervoorde sein Mütchen kühlen will, schikaniert er die „Franzaken“, die zum billigen Tanken nach Belgien ’rüberfahren. Zu blöd, dass die beiden im Zuge der Europäisierung in eine gemeinsame übernationale Kooperation gezwungen werden ... Zum Schießen und Lachen!

Das Hotel Lux stand in Moskau. Während des Zweiten Weltkriegs war es Zuflucht kommunistischer Funktionäre, vor allem aus Deutschland – und darüber hinaus ein äußerst konspiratives Gebäude. In dem treffen wir u. a. Wilhelm Piek, Walter Ulbricht (der da bereits beim Nachmittagskaffee versonnen aus Zuckerwürfeln eine Mauer baut) und den auf seiner Pfeife ewig herumkauenden Herbert Wehner. Dort landet der Komiker Hans Zeisig (wunderbar gespielt von Bully Herbig) 1938 auf seiner Flucht aus Nazi-Berlin – die letzte Hitler-Parodie war der SS a touch too much. Im Lux wird er aufgrund seiner falschen Papiere für Hitlers Leibastrologen gehalten. Das bringt ihn direkt zum interessierten paranoiden Stalin. Zu seiner Überraschung trifft Zeisig im Lux auch seinen früheren Bühnenpartner Siggi Meyer (Jürgen Vogel) und die niederländische Untergrundkämpferin Frida (Thekla Reuten) wieder, die beide fest an das Gute im Kommunismus glauben. Für die drei Freunde beginnt ein Abenteuer auf Leben und Tod … Schön lakonisch schnappt sich der Film nun alles, was dieses Milieu zu bieten hat – und übertreibt nur die Nuancen. Die vielen tollen Gags – sie zünden nicht unbedingt sofort lautes Gelächter, aber sie amüsieren immer. Schon sitzt man in den schmerzhaftesten Sitzungen der Kommunistischen Internationale, sieht die stürmisch erblühende Liebe zur Propaganda, erlebt einen entfesselten politischen Definitionsmarathon – und wird mehrfach mit der Frage konfrontiert, warum Diktatoren sich so vertrauensvoll dem Okkultismus zuwenden. Alles in allem eine aberwitzige Tragikomödie mit Happy End, die Stalin buchstäblich die Hosen runterzieht.


25

Burg Burg Wilhelmstein Wilhelmstein I Würselen I Würselen Veranstaltungen Open-Air-Kino

Donnerstag, 16.08. | 21:00 Uhr

IN GUTEN HÄNDEN Komödie Großbritannien 2011 | Regie: Tanya Wexler | mit u. a. Maggie Gyllenhaal, Hugh Dancy, Jonathan Pryce FSK: Ab 12 Jahren Mal ehrlich: Wer hätte gedacht, dass der Vibrator ausgerechnet im viktorianischen England erfunden wurde und nicht etwa in den wilden Sechzigern des darauf folgenden Jahrhunderts? Aus der überraschenden technikhistorischen Tatsache hat die amerikanische Regisseurin Tanya Wexler eine erstklassige Komödie gestrickt, die den Kontrast zwischen viktorianischer Prüderie und der Entfesselung weiblicher Leidenschaft durch die Segnungen der Elektrizität in vollen Zügen auskostet. Und die Leichtigkeit, mit der dieser Lust-Film ein Thema behandelt, das allzu schnell schlüpfrig, voyeuristisch oder dümmlich geraten könnte, ist wunderbar. Der Humor ist trotz amerikanischer Regisseurin hochgradig britisch, das Augenzwinkern in nahezu jedem Moment herrlich entwaffnend. In der Summe ist „In guten Händen“ ein wenig die eierlegende Wollmilchsau der Kino-Genres: augenzwinkernder HistorienAufklärungs-Kostümfilm, Emanzipations-Sozialstudie und, weil die männliche Hauptperson natürlich ein brennendes Interesse an der weiblichen Hauptperson entwickelt, Liebeskomödie. Die verspielte Lektion über Wissenschaftsglaube, viktorianische Konventionen und gesellschaftlichen Wandel, Emanzipation und Männerirrtümer überzeugt rundum, nicht zuletzt durch die bis ins Detail stimmige Ausstattung bis in die Länge der Gehröcke und Reifröcke hinein. Und das Happy End macht das Publikum glücklich, das bei dieser cleveren Komödie wirklich in den besten Händen ist.

Donnerstag, 23.08. | 21:00 Uhr

MÄUSEJAGD Komödie USA 1997 | Regie: Gore Verbinski | mit u. a. Nathan Lane, Lee Evans, Vickie Lewis, Christopher Walken | FSK: Ab 6 Jahren Was eigentlich nur eine nette Familienkomödie ohne lange Halbwertzeit werden sollte, entpuppte sich bei seinem Kinostart 1997 als ein kleines Meisterwerk des bis dahin unbekannten Regisseurs Gore Verbinski. Dessen Bekanntheitsgrad hat sich inzwischen nach mehreren Piraten-der-Karibik-Filmen gründlich verbessert. Die Spitzen-Comedians Nathan Lane und Lee Evans stellen in diesem Komödienknaller zwei charakterlich ungleiche, ansonsten gleichermaßen durchgedrehte Brüder dar, die ein wertvolles altes Haus erben, das sie versilbern wollen, es aber im Kampf gegen eine kleine, intelligente und in ihren Mitteln absolut nicht wählerische Maus vollständig zerlegen. Dabei rangeln die Schauspieler, die in ihren besten Momenten (und davon gibt es viele) an Laurel und Hardy erinnern, umwerfend komisch mit den Tücken des Objekts und gestalten so einen der seitdem witzigsten Filme, die je den Weg auf die Leinwand fanden. Wenn man vor lauter Lachen denn dazu käme, würde man sich fragen, wie Steven Spielbergs Dream-Works-Studios manche aberwitzigen Szenen überhaupt hingekriegt haben, aber man kommt ja kaum dazu. Auch wer bildgewaltige Filme zu schätzen weiß, wird im Komödienbereich nicht viel Beeindruckenderes finden – Ausstattung, Kamera und Beleuchtung bestechen! Bis in kleinste Nebenrollen ist der Film mit hervorragenden Akteuren besetzt. Dabei besonders brillant: Christopher Walken in einer Glanzrolle als grandios scheiternder terminatorischer Schädlingsbekämpfer. Tieferer Sinn? Ne. Klamauk und Slapstick? Ja, herrlich!! Spaßfaktor? Bis der Arzt kommt!!! Beste Unterhaltung für alle!

SONDERPREIS

WIRTSCHAFTSEXPERTE WERDEN. Für alle Besucher von Burg Wilhelmstein gibt’s das Quartett an der Kasse zum Preis von 4,– Euro statt 5. www.aachener-kneipenquartett.de


AachenSeptemberSpecial

26

AachenSeptemberSpecial Die Erfahrungen der letzten Jahre und vor allem die begeisterte Resonanz darauf machen es möglich: Bereits zum 6. Mal gibt es in diesem Jahr im Herzen Aachens auf vier Bühnen das SeptemberSpecial in erprobter Partnerschaft von MAC-Märkte / Aktionskreis City e. V. und Stadt Aachen. Wie in den Vorjahren sind wir vom Team Burg Wilhelmstein / SEW im Rahmen dieses Festivals beauftragt, mit einem Programm auf dem Aachener Markt vor dem historischen Rathaus zum Gelingen beizutragen. Infos zum gesamten Programm aller Bühnen: www.aachenseptemberspecial.de.

Donnerstag, 13.09. | 20:00 Uhr

COLIN MOORE & BAND Leaving Home Mit seiner rauchigen Stimme und seinem eingängigen Songwriting zählt Colin Moore zu den spannendsten Newcomern Kanadas. Dass seine Wurzeln in seiner Heimatstadt Montreal, Quebec, eigentlich im Punk liegen, merkt man heutzutage allerdings höchstens noch an seiner absolut fesselnden Live-Präsenz. Heute hört man andere Einflüsse, Springsteen etwa, und überhaupt das traditionell gute Rock-Songwriting Nordamerikas. Sein Album „Leaving Home“ ist dabei auch Programm, denn die großen amerikanischen Songs handeln oft vom Unterwegs-Sein.

Kürzlich gelang ihm der große mediale Durchbruch mit seinem Song „Friends Of Mine“, der für die Fernsehserie Family Biz lizenziert wurde, dennoch auch zu Hause wie overseas, da die Serie sowohl in Kanada (YTV) als auch in Frankreich (France 2 sowie Canal + Famille) ausgestrahlt wird. Gute Aussichten für die Zukunft, wie er mit seiner tollen Band uns auch live zeigen wird.


Bühne am Markt I Aachen

27 Freitag, 14.09. | 20:00 Uhr

GABBY YOUNG & OTHER ANIMALS We’re All In This Together So beschreibt es die ZEIT: Großes Tennis. Großes Kino. Große Oper (Gabby Young war mit zwölf Jahren das jüngste Mitglied aller Zeiten der britischen National Youth Opera). Großer Zirkus. Und bunt. So bunt war’s im Pop lange nicht. Gabby Young singt, wie sie aussieht, in Vintage-Korsagen und Rüschenröckchen, dank mitreisender Schminkhilfe und mit voluminöser knallroter Frisur, in die meist die Bestände eines Nippesladens verwoben sind: wie eine punkaffine Jazzdiva mit Hang zum Varieté, die vom Opernhaus träumt. Sie croont und kiekst und koloriert über diverse Oktaven, wenn es denn sein muss, sie klingt aber auch gut, wenn sie ganz zurückhaltend stille Passagen intoniert. Dazu spielen die Other Animals auf allen Instrumenten, die gerade so zur Hand sind: Klavier und Gitarre, Kontrabass und Klarinette, Trompete und Posaune, Mandoline und Banjo, um nur eine Auswahl zu nennen. So kommt es zur Etikettierung „Circus Swing“: Es tschingderassabummt, als hätten die Clowns das Podest der Zirkuskapelle erobert und den Herren im Smoking die Instrumente geklaut. Da ist Balkanpfeffer drin und Hinterzimmerjazz, hoppeliger Ragtime und angeschlagener Big-Band-Sound, Bombast, Varieté und Vaudeville, Kabarett, Kirmes und Kalinka. Ein Gesamtkunstwerk!

Stadthalle Alsdorf

präsentiert

BUS-SHUTTLE NACH AA CHEN AN BEIDEN TAGEN

23. & 24.6.2012

23.6. SEÑOR TORPEDO, SEBASTIAN STURM & EXILE AIRLINE RINGO, DUO TOPOLINO, SUAREZ, BALOJI, BEKAHOONA …

24.6.

93x128-Burg-Wilhelm-4c_Layout 1 30.03.2012 13:38 Seite 1

CARO EMERALD JUPITER JONES GUANO APES RUDY ROTTA, ROYAL REPUBLIC THE SHANES, MUCHO GUSTO ALPCOLOGNE, BOOMCHICKAS VEDETTE, GREAT MOUNTAIN FIRE BIG NOISE, BELGIAN BRASS, SIOEN … WWW.SUNERGIA.BE +32 87 59 46 20

OB BÜHNENSHOW, VERBRAUCHERMESSE ODER TAGUNG PROFESSIONELL TAGEN ENTSPANNT FEIERN Fr., 30.11.2012 · 20 Uhr KULTUR GENIESSEN

AN/AZ Ticketshop Tierpark Alsdorf bis 15.04. UNSERE TAGUNGSPAUSCHALE

Buchbar ab 10 Personen für 38,- €/p.P. Im Preis inbegriffen

Bestuhlung, Beamer, Overheadprojektor, Flipchart, Leinwand sowie ein Catering. TOM ASTOR sind:

COUNTRY-MUSIC AUS DEUTSCHLAND

Mehr Infos unter: Annastraße 2 - 6 · Fon: +49(0) 24 04 / 90 60 -10 Fax: +49(0)2404/9060-51 · Email: info@stadthalle-alsdorf.de

DER EINZIGE EINTRITTSFREIE ZOO IN DER EUREGIO!

SAISONERÖFFNUNG Sa./So., 5./6. Mai 13 - 18 Uhr SONNTAG: 14 UND 16.30 UHR

Große Greifvogelschau am Weiher Erwachsene 3,- Euro · Kinder 2,- Euro

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH! Mehr Infos unter: Annastraße 2 - 6 Fon: +49(0) 24 04 / 90 60 -49 Email: s.jeurissen@stadthalle-alsdorf.de


AachenSeptemberSpecial

Samstag, 15.09. | 20:00 Uhr

!DELADAP I Know What You Want Ein beständiger Einfluss sogenannter „Welt-Musik“ auf den Pop in all seinen Varianten lässt sich seit Jahren nicht mehr ignorieren. Sei es der Latin-Appeal von Shakira, der Balkan-Punk von Gogol Bordello oder der bittersüße Tangoflair von Gotan Project. DelaDap, die multikulturell aufgestellte Band aus Moldawien mit Mittelpunkt Wien, begreifen sich selbst als Teil dieser weltoffenen musikalischen Strömung und definieren ihren Mix aus Roma-Gypsy-Roots, Jazz and Urban Electronics als „NuGypsy“. Sie reinterpretieren die stolze Eleganz der Musik der Roma, die diese von ihren indischen Vorfahren übernommen haben, für das 21. Jahrhundert neu. DelaDaps Konzept, traditionelle Gypsymusik mit urbanem Clubsound zu kombinieren, ohne die Seele des einen oder des anderen zu verraten, knallt! DelaDap bieten den Soundtrack zu einem urbanen Lifestyle, der seine Energie und Inspiration aus kultureller Vielfalt bezieht.

28


Bühne am Markt I Aachen

29 Sonntag, 16.09. | 20:00 Uhr

THE (OFFICIAL) BLUES BAND Few Short Lines Wie soll man sie nennen? Legenden, Meister, Granden, die Elder Statesmen des elektrischen Blues britischer Prägung? Mit einem wirklich legendären Auftritt zur Eröffnung der 6. Rockpalast-Nacht traten sie 1980 auf der Bühne der Essener Grugahalle ins europäische Rampenlicht, und seitdem sind sie eine Instanz auf ihrer Baustelle. Paul Jones, Dave Kelly, Tom McGuiness, Gary Fletcher, Rob Townsend sind ihre Namen, und Manfred Mann, Family, McGuiness

Flint, John Mayalls Bluesbrakers, Alexis Korner sind die Namen einiger Bands ihrer musikalischen Sozialisation. Sie haben 21 Longplayer veröffentlicht, tausende Clubgigs und Festivalauftritte absolviert und musikalische Standards gesetzt. Und sie sind immer noch in richtig guter Form und haben Spaß an dem, was sie tun. Boom boom, on go the lights!

Immer nah dran

Die clevere Alternative zum eigenen Auto

cambio Aachen

StadtteilAuto CarSharing GmbH Alexanderstraße 69 52062 Aachen Telefon 0241-409 11 90 www.cambio-CarSharing.de/aachen

Bürozeiten

montags bis freitags 9 bis 16 Uhr donnerstags bis 19 Uhr

C a r S h a r i n g


30

Wichtige Infos Adresse Burg Wilhelmstein – Freilichtbühne der Stadt Würselen An Wilhelmstein, Würselen-Bardenberg

Parken Bitte benutzen Sie die ausgeschil­derten Parkplätze, z. B. vor dem Krankenhaus Barden­berg. Der Burghof und seine Zufahrt befinden sich in Privatbesitz und sind den Gästen des Restaurants vorbehalten. Falsch geparkte Fahrzeuge werden leider kostenpflichtig abgeschleppt.

Ticket-Service AZ & AN Ticket-Shops Ticketshops des Aachener Zeitungsverlages z. B. im Hause der Mayerschen Buchhandlung, Buchkremerstr. 1-7, Aachen tickets.zeitungsverlag-aachen.de

Klenkes Ticket-Shop Kapuzinergraben 19, Aachen Tickethotline 0241 5157743 www.klenkes.de/ticketshop.html

Sitzen

AVANTEL

Die Freilichtbühne bietet eine Überdachung für ca. 500 Zuschauer. Veranstaltungen finden auch bei ungünstiger Witterung wie geplant statt. Es besteht kein Anspruch auf Sitzplätze.

Tickethotline 0241 31121 www.avantel.de

Das Kartenhaus Friedrichstraße 66, Würselen Ticket-Shop in der Arena, Düren Ticket-Shop in der Stadthalle, Alsdorf Ticket-Shop im Medio.Rhein.Erft, Bergheim Tickethotline 02405 94102 www.daskartenhaus.de

Grenzecho Essen & Trinken Am Kiosk im Theater erhalten Sie Getränke und kleine Snacks. Picknick ist in einem kleinen Rahmen gestattet. Bitte bringen Sie nur Dinge mit, die Sie vor Ort nicht erhalten. Überdimensionale Picknickgarnituren müssen wir zurückweisen, ebenso mitgebrachte Campingartikel wie Kühlboxen, Isomatten etc. Nehmen Sie Rücksicht auf andere Gäste und auf die Künstler.

Ticketpreise In den Ticket-Endpreisen sind u. a. enthalten: Steuern, VVK- und Systemgebühren, je 1 EUR zur Refinanzierung des Zeltdaches, anteilig Gagen, Reisekosten, Beiträge zur Künstlersozialkasse, Tantiemen, weitere gesetzl. Abgaben, Hotelunterbringung, Catering, Veranstaltungstechnik, Personalkosten, Bürokosten und Kosten für Werbung und Marketing.

Ermäßigung Die VVK-Eintrittspreise gelten als ermäßigte Preise für Schüler und Studenten an der Abendkasse. Ermäßigungen für Gruppen ab 10 Personen auf Anfrage.

Infos & Auskunft Büro Burg Wilhelmstein: Tel. 02405 42949-0 www.burg-wilhelmstein.com Während der Veranstaltungs­­­saison auch über die Freilichtbühne: Tel. 02405 85039

Marktplatz 8, Eupen, Belgien Tel. 0032(0)87 591322

Tickets online bestellen:

www.burg-wilhelmstein.com Telefonischer Ticket-Service:

Tel. 02405 94102 Impressum Herausgeber: Büro Burg Wilhelmstein & Stadtentwicklung Würselen GmbH & Co KG Klosterstraße 33 52146 Würselen Tel. 02405 42949-0

Redaktion: Ulrich Pesch Produktion, Layout & Anzeigen: Verlag um die Ecke Birgit Franchy I Markus Jansen Tel. 0241 5153844 Auflage: 25.000


Ticket shop

Der himmlische Start in den Tag! Montag - Freitag: 6.30 - 9.30 Uhr Samstag: 7.30 - 10.30 Uhr Sonntag: 7.30 - 12.00 Uhr

Ob Stadion, Konzertsaal oder Freilichtbühne …

Beginnen Sie Ihren Tag entspannt mit unserem himmlischen Frühstücksbuffet! Eierspeisen, Speck, frisches Obst, Yoghurt, Aufschnitt, Käse, Lachs… …unser reichhaltiges Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen! Im Preis von 16,00 € sind zusätzlich verschiedene Säfte sowie Kaffee und Tee enthalten! Reservierungen nehmen wir gerne unter Telefon: 0241/18 03-0 oder über Reservation.HI-Aachen@Queensgruppe.de entgegen. Holiday Inn Aachen · Krefelder Str. 221 · 52070 Aachen Tel.: 0241/18 03 0 · Fax: 0241/18 03 44 4 · www.aachen-hi-hotel.de

Wir haben Tickets für alle Schauplätze. In der Städteregion Aachen sind wir mit folgenden Vorverkaufsstellen für Sie vor Ort: Aachen

• Verlagsgebäude, Dresdener Straße 3 • Servicestelle Innenstadt des Zeitungsverlages Aachen

Simmerath Bürobedarf Kogel, Hauptstraße 17 Stolberg Bürobedarf Leufgens, Rathausstraße 66 Eschweiler allkauf Foto Eschweiler, Markt 32

Oder besuchen Sie uns im Internet: tickets.az-web.de | tickets.an-online.de

Reservierungen/Vorbestellungen sind leider nicht möglich.

Für alle Selbermacher.

wenn´s ums Bauen geht… AACHEN-BRAND Im Ginster 9

GEWERBEGEBIET WÜRSELEN Marshallstraße 6

www.geulen-baustoffe.de


,

100 5 DAS HITRADIO.

EVENT SOMMER

2012

, 27.05.2012 – 100 5 DAS HITRADIO. -Pfingsttrödelmarkt auf dem Rathausplatz in Heinsberg

06.06.2012 – IN THE MIX Ü30 Party in der Tivoli VIP-Lounge mit DJ Enrico Ostendorf und SNAP! , 16.06.2012 – 100 5 DAS HITRADIO. Fliegerparty auf dem NATO Stützpunkt Geilenkirchen-Teveren mit der HERMES HOUSE BAND – LIVE! , 23. & 24.06.2012 – 100 5 DAS HITRADIO. präsentiert den Eupen Musik Marathon 2012 mit Guano Apes, Caro Emerald, Jupiter Jones, Suarez, Señor Torpedo, etc. 29.06.2012 – IN THE MIX 80er/90er Party, Apollo Kino Aachen , 29.06. bis 01.07.2012 – 100 5 DAS HITRADIO. präsentiert das Heinsberger Sommerfestival 2012 mit BAP, Mickie Krause, Andreas Gabalier und Antonia aus Tirol , 07. & 08.07.2012 – 100 5 DAS HITRADIO. präsentiert das BOSPOP Festival in Weert (NL), u.a. mit Lenny Kravitz, Chris Cornell, Tom Jones und Alanis Morissette 25. & 26.08.2012 – Aachener Automobilausstellung 2012 rund um den Aachener Tivoli

Alle Infos unter

www.dashitradio.de

Burg Wilhelmstein Programm 2012  

Prgrammheft der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you