Page 1

1.23 Liste der unregelmässigen Verben (4 Seiten) Infinitiv (schwierige Präsensformen) befehlen (du befiehlst) beginnen beissen bergen (du birgst) biegen bieten bitten binden blasen (du bläst, er bläst) bleiben bleichen braten (du brätst. er brät) brechen brennen bringen denken empfehlen (du empfiehlst, er empfiehlt) erlöschen *erschrecken (du erschrickst, er erschrickt) essen (du isst, er isst) fahren (du fährst, er fährt) fallen (du fällst, er fällt) fangen (du fängst, er fängt) fechten (du fichtst, er ficht) finden fliegen fliehen fliessen fressen (du frisst) frieren gebären (sie gebärt/gebiert) geben (du gibst, er gibt) gehen gelten (es gilt) gelingen genesen (du genest, er genest) geniessen (du geniesst, er geniesst)

Präteritum (1. und 3. Pers. Sing.) befahl

Partizip II (Grundform II) befohlen

haben/sein (Perfekt-Bildung) haben

begann biss barg

begonnen gebissen geborgen

haben haben haben

bog bot bat band blies

gebogen geboten gebeten gebunden geblasen

haben/sein haben haben haben haben

blieb blich briet

geblieben geblichen gebraten

sein haben/sein haben

brach brannte brachte dachte empfahl

gebrochen gebrannt gebracht gedacht empfohlen

haben/sein haben haben haben haben

erlosch erschrak

erloschen erschrocken

sein sein

ass

gegessen

haben

fuhr

gefahren

haben/sein

fiel

gefallen

sein

fing

gefangen

haben

focht

gefochten

haben

fand flog floh floss frass

gefunden geflogen geflohen geflossen gefressen

haben haben/sein sein sein haben

fror gebar

gefroren geboren

haben haben

gab

gegeben

haben

ging galt

gegangen gegolten

sein haben

gelang genas

gelungen genesen

sein sein

genoss

genossen

haben

Quelle: www.deutsche-grammatik.ch (Das Kopieren ist erlaubt und sogar erwünscht)


gewinnen giessen gleichen gleiten graben (du gräbst, er gräbt) greifen haben (ich habe, du hast, er hat, wir/sie/Sie haben, ihr habt) halten (du hältst, er hält) *hängen heissen helfen (du hilfst, er hilft) kennen klingen kneifen kommen kriechen laden (du lädst, er lädt) lassen (du lässt, er lässt) laufen leiden lesen (du liest, er liest) *liegen lügen mahlen meiden messen (du misst, er misst) nehmen (du nimmst, er nimmt) nennen pfeifen quellen (es quillt) raten (du rätst, er rät) reiben *reissen reiten rennen riechen ringen rinnen rufen salzen saufen (du säufst, er säuft) saugen schneiden scheinen schelten (du schiltst, er schilt)

gewann goss glich glitt grub

gewonnen gegossen geglichen geglitten gegraben

haben haben haben sein haben

griff hatte

gegriffen gehabt

haben haben

hielt

gehalten

haben

hing hiess half

gehangen geheissen geholfen

haben/sein haben haben

kannte klang kniff kam kroch lud

gekannt geklungen gekniffen gekommen gekrochen geladen

haben haben haben sein sein haben

liess

gelassen

haben

lief litt las

gelaufen gelitten gelesen

sein haben haben

lag log mahlte mied mass

gelegen gelogen gemahlen gemieden gemessen

haben/sein haben haben haben haben

nahm

genommen

haben

nannte pfiff quoll

genannt gepfiffen gequollen

haben haben sein

riet

geraten

haben

rieb riss ritt rannte roch rang rann rief salzte soff

gerieben gerissen geritten gerannt gerochen gerungen geronnen gerufen gesalzen gesoffen

haben haben/sein sein sein haben haben sein haben haben haben

sog schnitt schien schalt

gesogen geschnitten geschienen gescholten

haben haben/sein haben haben

Quelle: www.deutsche-grammatik.ch (Das Kopieren ist erlaubt und sogar erwünscht)


schieben schiessen schlafen (du schläfst, er schläft) schlagen (du schlägst, er schlägt) schleichen schleifen schliessen *schmelzen (es schmilzt) schneiden schreiben schreien

schob schoss schlief

geschoben geschossen geschlafen

haben haben haben

schlug

geschlagen

haben

schlich schliff schloss schmolz

geschlichen geschliffen geschlossen geschmolzen

sein haben/sein haben/sein haben/sein

schnitt schrieb schrie

haben/sein haben haben

schreiten schweigen schwellen (es schwillt) *schwimmen schwinden schwingen schwören sehen sein (ich bin, du bist, er ist, wir/sie/Sie sind, ihr seid) senden

schritt schwieg schwoll

geschnitten geschrieben geschrien / geschrieen geschritten geschwiegen geschwollen

schwamm schwand schwang schwor/schwur sah war

geschwommen geschwunden geschwungen geschworen gesehen gewesen

haben/sein sein haben/sein haben haben sein

sendete/sandte

haben

singen sinken *sitzen (du sitzt/sitzest, er sitzt) spinnen sprechen (du sprichst, er spricht) spriessen springen stechen (du stichst, er sticht) *stehen stehlen (du stiehlst, er stiehlt) steigen sterben (du stirbst, er stirbt) stinken (du stinkst, er stinkt) *stossen (du stösst, er stösst) streichen streiten tragen (du trägst, er trägt) treffen (du triffst, er trifft) treiben treten (du trittst, er tritt)

sang sank sass

gesendet / gesandt gesungen gesunken gesessen

spann sprach

gesponnen gesprochen

haben haben

spross sprang stach

gesprossen gesprungen gestochen

sein sein haben

stand stahl

gestanden gestohlen

haben/sein haben

stieg starb

gestiegen gestorben

sein sein

stank

gestunken

haben

stiess

gestossen

haben/sein

strich stritt trug

gestrichen gestritten getragen

haben haben haben

traf

getroffen

haben

trieb trat

getrieben getreten

haben haben/sein

Quelle: www.deutsche-grammatik.ch (Das Kopieren ist erlaubt und sogar erwünscht)

sein haben sein

haben sein haben/sein


triefen

troff

haben

trank tat verdarb

getrieft / getroffen getrunken getan verdorben

trinken tun verderben (du verdirbst, er verdirbt) verdriessen vergessen (du vergisst, er vergisst) verlieren verschleissen wachsen (du wächst, er wächst) waschen (du wäschst, er wäscht) weben wenden

verdross vergass

verdrossen vergessen

haben haben

verlor verschliss wuchs

verloren verschlissen gewachsen

haben haben/sein sein

wusch

gewaschen

haben/sein

wob wendete/wandte

haben haben

warb

gewoben gewendet / gewandt geworben

werben (du wirbst, er wirbt) werfen (du wirfst, er wirft) wiegen winden ziehen zwingen

warf

geworfen

haben

wog wand zog zwang

gewogen gewunden gezogen gezwungen

haben haben haben haben

haben haben haben/sein

haben

*Merke: - erschrecken ohne Objekt (intransitiv): Er erschrickt. Er erschrak. Er ist erschrocken. - erschrecken mit Objekt (transitiv): Er erschreckt ihn. Er erschreckte ihn. Er hat ihn erschreckt. - hängen ohne Objekt (intransitiv): Er hängt. Er hing. Er ist gehangen. - hängen mit Objekt (transitiv): Er hängt das Bild auf. Er hängte das Bild auf. Er hat das Bild aufgehängt. - schmelzen ohne Objekt (intransitiv): Der Schnee ist geschmolzen. - schmelzen mit Objekt (transitiv): Die Sonne hat den Schnee geschmolzen. - *zielloses Schwimmen: Ich habe ein bisschen geschwommen. Er hat den Stein gestossen. Er ist gegen etwas gestossen. - liegen, sitzen und stehen wird in Süddeutschland und der Schweiz häufig mit "sein" in die Vergangenheit gesetzt: Sie ist an der Sonne gelegen. Er ist im Schaukelstuhl gesessen. Er ist auf dem Hügel gestanden.

-

Sie hat an der Sonne gelegen. Er hat im Schaukelstuhl gesessen. Er hat auf dem Hügel gestanden.

*** Quelle: www.deutsche-grammatik.ch (Das Kopieren ist erlaubt und sogar erwünscht)

Liste der starken unregelmă¤ăźigen verben 2  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you