Page 1

Manifesto „Mitsprache für Kinder“ Warum? • Kinder tragen Folgen der Entscheidungen der Erwachsenen. • Kinder sind DIE Experten ihrer heutigen Lebenswelt. • Kinder verbessern ihre Lebensgestaltung durch aktive Einflussnahme • Kinder beteiligen sich an Entscheidungen die ihr Leben betreffen verantwortungsbewusst

Wir fordern: 1. Kinder sind Teilhaber des Gemeinschaftslebens und wirken mit 2. Kinder nehmen immer an der Entscheidungsfindung teil 3. Kinder vertreten ihre Interessen selbstständig

Bern, den 27.12.2011 / Plan International & Kinderlobby Schweiz Plan – ein Kinderhilfswerk mit langer Tradition 1.5 Millionen Kinder und ihre Familien packen zusammen mit Plan die Chance, sich aus der Armut zu befreien. Plan setzt sich für die Rechte der Kinder ein – seit 75 Jahren. Weil Mädchen am stärksten unter der Armut und ihren Folgen leiden, engagiert sich Plan für sie ganz besonders. Plan arbeitet in über 50 Ländern weltweit und ist politisch und konfessionell unabhängig. info@plan-international.org, www.planschweiz.ch. Kinderlobby Schweiz Die Kinderlobby Schweiz setzt sich für die Rechte der Kinder in der Schweiz ein. Allen voran die Partizipation von Kindern. Das heisst direkte Beteiligung, Mitbestimmung und Mitgestaltung der Kinder in der Schweiz bei Angelegenheiten, von denen sie betroffen sind, mittels ihnen angemessenen Formen und Methoden. Kinderlobby Schweiz fordert und fördert die Einführung und Umsetzung der UNO- Kinderrechte in der Schweiz, ist politisch sowie konfessionell unabhängig, und als Verein organisiert. info@kinderlobby.ch, www.kinderlobby.ch


MACHEN SIE MIT!

10-Punkte Aktionsplan / Checkliste Massnahme

Bewertung Ja / nein

To do / Wer ist verantwortlich?

Haben die Kinder Zugang zu den nötigen Informationen zwecks Vorbereitung einer Entscheidung Haben die Kinder die Zeit und die Möglichkeit Informationen, Meinungen, Argumente einzuholen und auszutauschen Sind die Mitwirkungsmöglichkeiten altersgerecht und den Kompetenzen der Kinder angepasst Gibt es regelmässig organisierte Zusammenkünfte wo Meinungen, Ideen und Vorschläge ausgetauscht und erarbeitet werden Werden die Kinder untereinander gleichberechtigt behandelt (Geschlecht, Alter, Herkunft) Werden Kinder systematisch einbezogen und befragt Wird ihr Expertenwissen eingeholt

Gibt es ernannte Interessenvertreter für Kinder die nicht einbezogen werden können oder wollen Begleiten Erwachsene Kinder zur Selbstständigkeit Helfen Erwachsene den Kindern Teil der Gesellschaft zu werden

Weil Kinder Ihre Unterstützung brauchen!

Termin

manifesto-mitsprache-fur-kinder  

Plan – ein Kinderhilfswerk mit langer Tradition 1.5 Millionen Kinder und ihre Familien packen zusammen mit Plan die Chance, sich aus der Arm...