Page 1

September

n e m h e n t zum Mi s o l n e t s o k

de

w.

ww

u n d ke

g e l.

d k in

Spannendes Vorschuljahr Schadstoffe im Spielzeug | Taschengeld

Die Service-Seite für Familien in Dresden und Sachsen

Großes Pinguin-Rätsel


DER NEUE VERSO. Mehr SpaĂ&#x; am Abenteuer Familie.

6SDUVDPĆŤH[LEHOELV]X6LW]H(DV\)ODW6LW]V\VWHP0HKUGD]XDXItoyota.de/verso .UDIWVWRĆŠ YHUEUDXFKLQQHURUWVDXžHURUWVNRPELQLHUWĹ˜Ĺ˜Ĺ˜ONP&2Ç„(PLVVLRQHQ NRPELQLHUWĹ˜JNP QDFK(80HVVYHUIDKUHQ $EE]HLJW9HUVRPLW6RQGHUDXVVWDWWXQJ

Toyota ist erfolgreichste Marke im Auto Bild Qualitätsreport. Mehr in der Ausgabe 50/2012.

Kids, aufgepasst!

Jetzt eigene Familien-Abenteuer erleben auf toyota.de/verso


wILLKOMMen

eDItOrIAL Liebe Leserinnen und Leser,

22 Stadtgespräch Spielplatz-Test: Schlosspark Seifersdorf Fünf Fragen an... Bildungskonzept

4 6 6

15

Kaleidoskop Balu und Du: Bitte was Lustiges! Kinderbetreuung auf der Chefetage Richtig handeln bei Feuer Babyseite

8 10 11 12/13

31

Unterwegs Wir sind wieder da Nur für Mutige: die „Vergessene Welt“ Steinige Schatzsuche Gruseln und Verirren Feuer, Laser, Licht und Musik

14 15 17 17 18

15

Achten Sie auf das . Geschenkehühnchen

Thema: Schulbeginn 22 24 27 28 29

Blaue Seiten Mein Sport Vorlesegeschichte mit Kikerike

36 39

Und sonst

20

Familienadressen Kalender Glosse / Impressum

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

Die Knipse, die sehnsüchtig auf die Schule warten und dieses Jahr noch nicht bei den ABC-Schützen dabei waren, können sich auf ein spannendes Jahr freuen, denn zwischen Kindergarten und Grundschule gibt es schon jede Menge zu lernen. Mehr dazu im Spezialteil.

Wie es mit dem angekündigten Balu & Du-Projekt weitergeht, lesen Sie ebenfalls im Heft.

30 31

Reif für die erste Klasse? Weltreise statt Kindergarten Mit Selbstbewusstsein reagieren Mutti, ich versteh das nicht! Sicher im Straßenverkehr

Nun sind die Tage schon merklich kürzer, die Nächte kühl und alles deutet auf den beginnenden Herbst hin. Zeit also, die Wanderkarten auszugraben, Berggipfel und Baumwipfel anzupeilen und auf Schusters Rappen, mit einem Liedchen auf den Lippen loszuwandern. Besonders ans Herz möchten wir Ihnen die Regionen legen, die während des Hochwassers im Juni von den Flüssen geradezu überspült wurden. Wie wäre es also mit einer kleinen Tour durchs Elbsandsteingebirge oder einem Ausflug in den Tierpark Hebelei?

Sensibel machen für den Kauf von Kinderspielzeug möchten wir Eltern mit unserem Beitrag über Schadstoffe, die häufig in Teddy, Ball & Co enthalten sind. Ergänzend finden Sie wichtige Prüfsiegel erklärt.

Ratgeber Gift im Spielzeug Hodentorsion

ein total verrückter Sommer liegt hinter uns. Manch einer hat gestöhnt über tropische Temperaturen und war der Meinung, dass die Sommer immer heißer werden. Jedoch gabs früher, als wir noch Kinder waren, ebenso heiße „Julis und Auguste“, sodass in den damals acht Wochen Ferien wirklich jeder auch Badewetter hatte.

40-41 42–49 50

t, gibt’s tolle Immer da, wo es erschein Glück! Sachen zu gewinnen. Viel meisten Einsendeschluss für die Juni 2013! Verlosungen ist der 15.

Wir wünschen allen Schulanfängern ein richtig aufregendes erstes Schuljahr! Viel Freude beim Schmökern und seien Sie nicht traurig, dass der Sommer endet, alles hat seine Zeit „und alles wird den guten Gang der Jahreszeiten geh’n,“ wie Reinhard Mey in seinem Lied Sommerende singt.

Herzlichst Ihre eltern,Kind+Kegel-Redaktion

3


stADtgesPrÄCH

wAs Ist LOs...

Schlosspark Seifersdorf

...im

TEST

Spielplatz

Über 50 aktuelle Spielplatztests

auf www.kindundkegel.de/service/spielplatz-test

Foto: Fieber

Tina-von-Brühl-Str. 33, 01454 Wachau OT Seifersdorf

4

Ein besonderer Anziehungspunkt, wohl auch wegen dem kleinen Meereslüftchen das von der Anlage ausgeht, waren im Sommer die neuen Pinguine. Sie und zahlreiche hinzugezogene, im Zoo geschlüpfte und geborene Tiere haben sich prima eingelebt: Die Jungvögel der Nimmersatt-Störche sind herangewachsen, der handaufgezogene Darwin-Nandu ist inzwischen bei den Erwachsenen und auch der Dikdik-Junior fühlt sich prima in seiner Gruppe, ebenso der kleine Panda.

LAGE: Traumhaft gelegen im Park des Schlosses Seifersdorf, umgeben von viel Grün, oberhalb vom Seifersdorfer Tal nördlich von Dresden. Der Spielplatz ist mit einen Zaun umgrenzt, damit sich kein Knirps im Park verirrt. Am besten kommt man mit dem Auto oder mit dem Fahrrad dorthin. Die Buslinie 317 (Haltestelle Kirchgasse) verkehrt beispielsweise von Radeberg aus.

SPIELSPA�: Der Spielplatz ist mit klassischen Geräten für Kinder bis zum Grundschulalter gut bestückt: mit Schaukeln, Klettergerüst mit Rutsche, Balancierbalken, Sandkasten, Wippe, Kreidetafel. Ein Krokodil, zwei Pferde und zwei Pilze laden zum abenteuerlichen Rollenspiel ein. Zwischen den Geräten ist für kleine Kinder ausreichend Wiese zum Toben und es gibt immer wieder Bänke zum Ausruhen. Kinder ab der dritten oder vierten Klasse erkunden vielleicht lieber den Park jenseits des Zaunes.

SAUBERKEIT: Es gibt einen Papierkorb vor dem Eingang, der ist auch völlig ausreichend. Im Sandkasten landen gelegentlich Blätter und Zweige von den Baumriesen und manches Spielgerät ist nicht mehr nigelnagelneu. So sieht der Spielplatz zwar etwas rustikal aber dennoch gepflegt aus.

INSGESAMT:

Dresdner Zoo

...im

Ein Riesensalamander-Männchen ist mit einer Riesensalamander-Frau zusammengekommen, Blaugefleckte Baumwarane stellen ihre wirklich schicke Bemalung im Terrarium zur Schau und die Flamingoküken präsentieren bereits ihr Jugendgefieder. Junge Schönhörnchen tollen in der Anlage herum. Bei den Giraffen wird von der Männer-WG auf eine Zuchtgruppe umgestellt, dafür muss einer nun gehen und für die anderen gibt es mit Madame Tessa eine flotte Dame aus Frankreich. (elm)

Jugendamt

Die Adoptionsvermittlungsstelle des Jugendamtes Die Adoptionsvermittlungsstelle auf der Braunsdorfer Straße 13 ist ein eigenständiges Sachgebiet des Dresdner Jugendamtes. Die Fachkräfte beraten und begleiten (werdende) Eltern in einer für sie vermeintlich ausweglosen Situation. Sie zeigen Möglichkeiten der Hilfe auf, um sich letztendlich noch für das Kind entscheiden zu können oder begleiten und unterstützten, wenn der Entschluss feststeht, den Weg der Adoption zu beschreiten. 35 Kinder wurden in Dresden im vergangenen Jahr adoptiert, 18 davon als Stiefkinder. Die Adoptionsvermittlungsstelle sucht immer für das zu vermittelnde Kind die geeigneten Eltern und

...beim

nicht umgekehrt. Deshalb hat sie die Aufgabe, die Motivation der Adoptivbewerber zu hinterfragen sowie deren Eignung zu prüfen. Die leiblichen Eltern haben ein Mitspracherecht bei der Vermittlung ihres Kindes. Von der Vermittlung bis zum Adoptionsbeschluss vergeht in der Regel ein Jahr. Dann wird das Kind rechtlich zum vollständigen Mitglied der Adoptivfamilie. Die Adoptiveltern sollten ihr Kind frühzeitig und kindgemäß über seine biologische Herkunft informieren und es bei der Suche nach seinen Wurzeln unterstützen. Kontakt: adoptionsvermittlung@dresden.de

Stadtelternbeirat

Betreuungsschlüssel – es besteht dringender Handlungsbedarf Sehr geehrte Damen und Herren, als Elternvertretung der Städte Dresden, Chemnitz und Leipzig fordern wir, dass der Ausbau der Kinderbetreuung nicht auf Kosten der Betreuungsqualität erfolgt! Wir beobachten mit Sorge, dass vielerorts die Gruppenstärke vergrößert wird und die Erzieherinnenzahl gleich bleibt. … Die Investitionen in Bildung dürfen sich nicht nur auf den Hochschulbereich beschränken. Wir fordern: Gute Bildung von Anfang an – für alle! Der sächsische Betreuungsschlüssel ist einer der schlechtesten im Bundesvergleich und eine Verbes-

serung steht seit Jahren aus. Da uns das Thema unter den Nägeln brennt und die Bildung und Betreuung der Kinder sehr am Herzen liegt, fordern wir Sie auf, mit uns zeitnah ins Gespräch zu kommen. Eine gewinnbringende Zusammenarbeit ist unser Ziel, . Die Elternvertretungen aus Sachsen, Gesamtelternrat Leipzig, Stadtelternrat Chemnitz, Euer Stadtelternbeirat Dresden Nächster STEB-Treff : 18. 9. 2013, 19 Uh

Den ausführlichen Artikel lesen Sie unter:

www.kindundkegel.de

eltern,Kind+Kegel | September 2013


stADtgesPrÄCH Bild des Monats

Ein Kolibri auf unserem Balkon! Oder doch nicht?! Die Google-Suche unter: „großes Insekt wie Kolibri“ hat sich fast automatisch vervollständigt.

Foto: Jonas Elmrich

Der NABU bekommt zahlreiche Anfragen, in denen vermeintliche Kolibris gesichtet werden. Doch tatsächlich handelt es sich um einen in Europa verbreiteten Schmetterling, das Taubenschwänzchen. Wenn es schnell mit den Flügeln schlägt und an Ort und Stelle fliegt, sieht es wie ein richtiger Kolibri aus, sitzt es auf einer Blüte, sieht es wie ein ganz normaler, großer, fetter Falter aus.

Ich soll für meine Familie nur das Beste verlangen. Ich soll für meine Familie nur das Beste verlangen. Ich soll für meine Familie nur das Beste verlangen. Wiederholt ausgezeichnet: Testsieger Im Test: 32 Tarife Risikolebensversicherung; fallender Vers.-Schutz mit gleich bleib. VS in den ersten 5 Jahren

4/2012

TESTSIEGER

Manche Dinge kann man nicht oft genug wiederholen. Risiko-Lebensversicherung ab 2,83 € / Monat* 0221 57 37-700 ODER WWW.EUROPA.DE * 100.000 EUR Versicherungssumme, 30 Jahre alte/r Nichtraucher/in, Laufzeit 10 Jahre, monatlicher Beitrag bei jährlicher Zahlweise, inkl. Sofortverrechnung der Überschuss beteiligung. Diese ist für 2013 garantiert, nicht jedoch für die gesamte Laufzeit.

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

5


Eine Schule mit Tradition

KOntAKt Gymnasium Klotzsche Karl-Marx-Straße 44, 01109 Dresden Telefon 0351 / 890 10 31 www.gymnasium-klotzsche.de

6

Foto: Silke Grieß

Name: Pimpinella Petite Beruf: Zirkustänzerin

Was liebst Du an Deinem Beruf?

Gymnasium Dresden Klotzsche

1983 hat Frank Haubitz als Lehrer an der damaligen 105. POS begonnen. Das daraus gewachsene Gymnasium Dresden Klotzsche leitet er seit nunmehr 23 Jahren. Das unterscheidet diese Schule sogleich von anderen, denn Leiter und Kollegium sind seit vielen Jahren mit ihrer Schule verbunden. Statt festgefahrener Strukturen findet man Halt und Kontinuität. „Die Schüler spüren meine Erfahrung, Ruhe und Gelassenheit in vielen Dingen.“, ist sich Frank Haubitz sicher. Die Schule hat sich kein neumodisches und ausgefallenes Konzept auferlegt, sondern setzt auf die guten alten Werte: Vertrauen, Gerechtigkeit und Wertschätzung. Der Leitsatz lautet: Der Lehrer ist für den Schüler da. Und genau das leben der Mathematiklehrer und sein Team. Im Vordergrund steht natürlich das Lernen. „Es ist unsere Aufgabe, den Schülern Inhalte nahe zubringen und wir fordern Leistung.“ Das war früher so, das ist heute so. Die Frage, ob es jetzt nicht schwerer und komplexer, vor allem mehr sei, was den Schülern abverlangt wird, verneint der Rektor entschieden: „Die Inhalte passen sich an den gesellschaftlichen Wandel und technischen Fortschritt an. Aber im Gegensatz zu früher, werden Schüler heute viel leichter und stärker von anderen Dingen abgelenkt, Prioritäten werden anders gesetzt. Das spielt alles ineinander.“ Stehen geblieben ist die Zeit hier aber nicht. Wenngleich das Hauptgebäude

FÜNF FRAGEN AN...

Foto: Marie Elmrich

stADtgesPrÄCH

auf der Karl-Marx-Straße, ein funktionaler DDRStandardschulbau, darauf schließen lassen könnte. Für die Oberstufe wurde aus Platzgründen ein Neubau auf der gegenüberliegenden Straßenseite errichtet, mit elektronischen Tafeln und allem, was das moderne Schülerherz begehrt. Nicht, dass dies unmittelbar mit dem Lernerfolg in Zusammenhang steht, aber es ist ein Ansporn für die Jüngeren, auf der Schulkarriereleiter einmal bis „rüber“ zu kommen. Derzeit werden rund 800 Schüler, teilweise fünfzügig, unterrichtet. Im Ergebnis spiegelt sich die Bemühung aller wieder: Im Abitur 2013 haben 24 von 56 Absolventen einen Schnitt von „1,... “! Und natürlich gibt es auch im Dresdner Norden ein Ganztagsangebot. Dabei werden die Schülerinteressen stark berücksichtigt und leistungsschwache sowie leistungsstarke Schüler zu ihren Bedingungen gefördert und gefordert. Dies reicht von der Betreuung der Homepage bis hin zu einem breiten Sportangebot. Auf Letzteres ist Frank Haubitz besonders stolz: „Es ist wichtig, unseren Schülern einen gesunden Ausgleich zur Kopfarbeit zu bieten. Beim Schwimmen haben wir es immerhin auf den dritten Platz im Landesfinale geschafft.“ Um die Qualität hoch zu halten, gibt es Kooperationen mit Sportvereinen sowie mit der TU Dresden und ihrem Projekt „Jugend forscht“. Und was wünscht sich der Leiter für die Zukunft seiner Schule? „Gesundheit und beruflichen Erfolg für meine Schüler und Lehrer. Dass ich die letzten elf Jahre auch noch hier bleiben kann. Und eine neue Turnhalle.“ (me)

Dass ich immer unterwegs bin und die Leute zum Schmunzeln und auch zum Träumen bewegen kann.

Was ist dein größter Wunsch für die Zukunft? Dass ich den Zirkus meiner Eltern wiederfinde, denn als ich 6 war, bin ich von einem wenig talentierten Zauberer ausversehen in ein fremdes Land gezaubert worden und ziehe seitdem mit meinem eigenen kleinen Zirkus um die Welt.

Worüber machst du dir Sorgen? Dass die Menschen aufhören könnten, ihre Träume zu leben. Aber das wird nie passieren, denn wir haben ja die Kinder, die es uns immer wieder vormachen.

Wie sieht ein idealer Tag für dich aus? Morgens steh ich mit einem Salto auf, dann üben Bubi, meine fliegenden Fische und ich unsere Kunststücke, zum Mittag gibt’s Schokoladenpudding und am Nachmittag kommen viele, viele Kinder in unseren Zirkus.

Was nimmst du auf eine einsame Insel mit? Meinen bunt bemalten Zirkuswagen, in dem ich alles drin habe, was ich so brauche für meinen Beruf , denn vielleicht ist die Insel ja gar nicht so einsam und ich treffe ein paar Leute für die ich spielen kann. „Circus Pimpinella Petite“ ein Zirkustheater für Kinder von 4 bis 100, mehr Informationen unter www.danielaschwalbe.de


stADtgesPrÄCH

Familienfreundliche Arbeitgeber gesucht Wettbewerb der Stadt zeichnet Unternehmen aus

25.–27. Oktober 2013

dlich Dresden ist familienfreun

Eine Bewerbung ist noch bis zum 30. September über ein Formular im Internet unter www.dresden.de/familienfreundlich möglich. (mg)

Pädagogik, die anders ist

Foto (Drache): fotolia.com (H. Bauer)

Bereits zum dritten Mal sucht die Stadt das „Familienfreundlichste Unternehmen Dresdens“. Bewerben können sich Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Hochschulen und öffentliche Institutionen, die in innovativer Weise gute Bedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf schaffen. Die Stadt Dresden möchte mit dem Wettbewerb dem Thema öffentliche Aufmerksamkeit schenken und für eine familienbewusste Unternehmenskultur sensibilisieren. Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter etwa bei der Kinderbetreuung oder der Pflege von Familienangehörigen auf verschiedene Weise unterstützen, sollten die Chance nutzen. Auch Angestellte können ihre Firma für den Wettbewerb nominieren. Wie in den beiden letzten Jahren wird dem Siegerunternehmen von Oberbürgermeisterin Helma Orosz persönlich eine Bronzeplastik reis tionsp Innova der Künstlerin Malgorzata Chodakowska nlie mi „Fa überreicht werden. Diese Plastik eines kleinen s ste ch dli freun Mädchens schmückt bereits die Eingangsen hm ne ter Un bereiche der vorangegangenen Preisträger, Dresdens“ 2013 der Apogepha Arzneimittel GmbH sowie des Max- Planck-Instituts für molekulare Zellbiologie und Genetik.

www.herbstundwinter.de www.herbstundwinter.de

Deutsches hygiene-MuseuM

Veranstaltung am 27. September 2013 Wer den Namen Jürgen Reichen hört, denkt sofort an die Leselernmethode „Lesen durch Schreiben“, an die berühmte Anlauttabelle (siehe Foto). In den 1970er Jahren entwickelte der Schweizer Reformpädagoge und Psychologe diese Methode, mit deren Hilfe Kinder sofort alle Wörter und damit auch eigene Texte schreiben können. Die 59. Grundschule im Stadtteil Weißer Hirsch hat über Jahre eine ganz besondere Beziehung zu Jürgen Reichen aufgebaut. Bis zu seinem Tod 2009 pflegte sie enge Kontakte, die bewirkten, dass sich die Pädagoginnen als einzige in Dresden vollständig dem Konzept Reichens verschrieben haben und das selbständige Lernen, den offenen Unterricht, Ganztagsangebote in den Mittelpunkt rückten. Illustration:Elmrich Wer mehr darüber erfahren möchte, wie die 325 Mädchen und Jungen mit ihren 15 Lehrerinnen leben und lernen, sollte sich den 27. September 2013 vormerken. Bereits ab 18 Uhr ist eine Hausbesichtigung möglich. Anmeldungen werden erbeten unter 0351/ 21 30 31 08 bzw. reformpaed@gmail.com. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

PublikuMstag

Für alle die reich sind es noch werden wollen es lieber bleiben lassen

er 15. sePte10M–b18 uhr sonntag,

sh

.De / ca www.DhMD

Elbtaler verdienen und ausgeben Spiele zur experimentellen Ökonomik Mitspieltheater „Rumpelstilzchen“ Recyclingkonzert Geldfälscherwerkstatt Führungen in der Ausstellung „Reichtum – mehr als genug“ u.v.m. 15 uhr Die Stadt Dresden versteigert Fundsachen

Im Rahmen von Reichtum – mehr als genug

7


b

KALeIDOsKOP Nachdem wir in der vergangenen Ausgabe das 2002 gegründete ehrenamtliche Mentorenprogramm „Balu und Du“ vorgestellt hatten, berichten wir nun von unserer ersten Begegnung mit dem „Gespann“, welches wir über ein Jahr begleiten werden.

Bitte was Lustiges! Ein Nachmittag mit Tine und Lena Es ist ein sehr schöner Sommernachmittag, an dem ich Balu Tine mit ihrem Mogli Lena im HugoBürkner-Park im Dresdner Stadtteil Strehlen treffe. Ich sehe sie schon von weitem auf ihrem schattigen Plätzchen unter einem jungen Baum sitzen. Wir begrüßen uns und dann schaue ich Lena beim Zeichnen zu. „Malen findet sie gut, habe ich gleich bei den ersten Treffen herausgehört und dachte heute, bei der Hitze, machen wir lieber was ruhiges.“, verrät mir Tine. Es ist ihr Zeichenblock, gefüllt mit kräftig bunten Bildern. Lena bevorzugt Kohle, mit der sie Tine „geheime“ Botschaften schreibt. Sie ist neun Jahre alt, hat noch fünf Geschwister und ist

über einen Familienhelfer ins Projekt gekommen. Lena und Tine genießen ihre Nachmittage zu zweit, wenngleich der letzte schon eine ganze Weile zurückliegt. „Man merkt, wie wichtig Kontinuität ist. Heute müssen wir uns erst einmal wieder ein bisschen antasten.“, erklärt Tine.

zuhause abzuholen und mit ihm Straßenbahn zu fahren.“, beschreibt Tine den Tag. Lena fand es „lustig“. Und auch, dass beide zielsicher zur falschen Schule gelaufen und viel zu spät zur Veranstaltung gekommen sind. Es war letztendlich auch gar nicht schlimm.

Es ist ihr sechstes Treffen, aber beide erinnern sich noch gut an ihre erste Begegnung. Jeder Balu sollte mit seinem Mogli zur Auftaktveranstaltung in eine Pieschener Schule kommen. Beide hatten sich noch nie zuvor getroffen. „Es war schon etwas ungewohnt, einen völlig fremden Menschen von

Tine weiß, dass Lena es nicht immer leicht hat und versucht, ihr zwischendurch viele schöne Momente zu zaubern, Aufmerksamkeit zu schenken und Vertrauen zu geben. Das passiert während einer Straßenbahnfahrt, beim Zeichnen im Park oder beim Füllen leckerer Blätterteigtaschen. Oder im Kino. Den Film „Epic- Verborgenes Königreich“ hat Lena ausgewählt und damit sofort Tines Geschmack getroffen. Obwohl die Beziehung der beiden erst am Anfang steht, spürt man doch eine Verbundenheit. Beide freuen sich über das, was sie haben und die Zeit, die noch vor ihnen liegt. An Ideen für Ausflüge und Rezepte mangelt es jedenfalls nicht. Was Lena an ihrem Balu schätzt? Ohne Zögern: „Alles!“ Und was mag Tine an Lena? „Sie ist eine starke Persönlichkeit. Sie ist trotz ihrer Situation so fröhlich und sie kann nein sagen. Das ist auch wichtig.“ Neckereien zwischendrin dürfen sein, was Tine an diesem Tag beim Baden im Bach ein nassgespritztes Kleid einbringt. Halb so schlimm, Hauptsache, der Spaß ist groß.

Foto: Marie Elmrich

Was die beiden erleben und wie sie sich fühlen, wird fleißig im online geführten Tagebuch festgehalten. Tine ist gespannt, wie sich ihr Verhältnis noch entwickeln wird: „Es ist noch so viel drin! Ich wünsche mir, dass ich Lena eine Vertrauensperson sein kann, dass sie ihre Sorgen für den Augenblick vergessen kann. Und dass ich auch mal ein Ja bekomme und nicht nur ein Schulterzucken, wenn sie etwas möchte. Das wäre schön.“ Lena möchte jedenfalls „was Lustiges!“. (me)

Balu Tine und Mogli Lena genießen ihre gemeinsamen Nachmittage

8

eltern,Kind+Kegel | September 2013


AnZeIgen Ihre Dresdner Bundestagskandidaten

Parteien zur Bundestagswahl

Nun ist er da – der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz Von guter Betreuung und einer modernen Familienpolitik ist Deutschland aber noch weit entfernt: Der Kita-Platz ist oft am anderen Ende der Stadt, in einer überfüllten Einrichtung. Oder erst einmal hilfsweise bei einer Tagesmutter. Es fehlt an finanziellen Mitteln, um in Quantität und Qualität der Kinderbetreuung zu investieren. Grund dafür ist eine Ines Vogel mit ihrem Sohn Jakob Fehlentscheidung der CDU/FDPKoalition, die auch von über 80 Prozent der Bevölkerung abgelehnt wird: die Einführung des Betreuungsgeldes. „Es wäre viel klüger gewesen, die Milliarden für neue Kita-Plätze zu nutzen“, so die Dresdner Bundestagskandidatin Ines Vogel. „Davon hätten alle etwas. Außerdem ist es dringend nötig, mehr Erzieherinnen und Erzieher einzustellen, damit sie Bildung und Betreuung auch gut machen können.“ Die Zukunft des Betreuungsgeldes entscheidet sich Ende September zur Bundestagswahl.

THOMAS BLÜMEL

INES VOGEL

GESETZLICHER MINDESTLOHN

damit Arbeit fair bezahlt wird

MEHR KITA-PLÄTZE

statt Betreuungsgeld

SICHER IN RENTE GEHEN

mit der Solidarrente

VERMÖGENSSTEUER

weil Eigentum verpflichtet

BEZAHLBARE MIETEN

weil Wohnen Grundrecht ist

Deshalb am 22.09. SPD wählen, denn

DAS WIR ENTSCHEIDET.

Grüne Familienpoltik (Auszug aus dem Wahlprogramm) Zukunft schaffen – das heißt Familien unterstützen. Familien übernehmen zentrale gesellschaftliche Aufgaben – in der Verantwortung für Kinder, aber auch in der Verantwortung für pflegebedürftige Angehörige. Das gilt für alle Familien; egal ob homo- oder heterosexuell, ob verheiratet oder nicht, ob Patchwork oder alleinerziehend. Deshalb müssen endlich alle Familien gleichgestellt werden. Wir finden, dass alle gelebten Familienmodelle unter den Schutz von Artikel 6 Grundgesetz gehören. Außerdem wollen wir dafür sorgen, dass alle Familien die Unterstützung bekommen, die sie brauchen, damit Kinder als Bereicherung für Familie und Gesellschaft wahrgenommen werden und Kindererziehung nicht zur Belastung wird. Dafür ist die Sicherstellung der Kinderbetreuung genauso wichtig wie die Erkenntnis, dass Familie auch Zeit braucht, die geschützt werden muss.

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

9


b

KALeIDOsKOP Arbeiten, wo Kinder und Familie erwünscht sind

Familienfreundlichkeit ist für Unternehmen im Wettbewerb um qualifizierte und motivierte Mitarbeiter ein zunehmend wichtiges Thema. Angesichts fehlender Kinderbetreuungsangebote in der Landeshauptstadt gehen Firmen neue Wege und werden selbst aktiv.

eltern,Kind+Kegel stellt Unternehmen vor, die es jungen Müttern und Vätern leicht machen, schnell an den Arbeitsplatz zurück zu kommen sowie Arbeits- und Familienleben zu vereinen.

Kinderbetreuung auf der Chefetage Betriebskita der FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH So eine Arbeitsatmosphäre kann man sich als Angestellte(r) mit Kind(ern) nur wünschen: Der Chef sitzt mit im Großraumbüro, er ist immer ansprechbar und die Kinder seiner Mitarbeiter sind ihm genauso wichtig. Bei der FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH in der Wintergartenstraße 4 in Johannstadt gehört das zur Normalität. Auf der „Chefetage“ im 3. Stock sitzt darüber hinaus der unternehmenseigene Kindergarten. „Es ist für mich selbstverständlich als Unternehmen etwas zu leisten, was der Staat nicht allein schaffen kann“, erklärt der Geschäftsführer Jürgen Bönninger. Zusammen mit den Mitarbeitern nahm sich Bönninger 2007 dem Thema Kinderbetreuung an. Daraufhin wurde Veronique Ritscher als pädagogische Fachkraft eingestellt, um ein Konzept zu erarbeiten. Im Juli 2008 eröffnete die FSD-Kindertagespflege für fünf Kinder in einer Wohnung, nur 300 Meter vom Firmengebäude entfernt. Seit Februar 2013 ist

die Betriebskita, erweitert um eine zweite Gruppe, im Stammhaus ansässig. Zwei große (Büro-) Räume wurden dafür u.a. von einer Tischlerei kindgerecht umgebaut. In der Igelgruppe und der Löwengruppe können seither acht Kinder, im Alter bis drei Jahre nach Herzenslust krabbeln, spielen und herumtoben. Drei Tagesmütter sichern die Öffnungszeiten von 8 bis 16.30 Uhr ab. Schließtage gibt es nicht. „Jetzt sind die Kinder jeden Tag zu sehen und zu hören“, freut sich Jürgen Bönninger. „Das hat einen sehr belebenden Effekt auf die Arbeit.“ Bei soviel Kinderfreundlichkeit ihres Arbeitgebers können die 120 Angestellten mit einem Durchschnittsalter von 34 Jahren ohne Bedenken die Familienplanung vorantreiben. Seit 2006 sind über 70 Kinder von FSD-Mitarbeitern zur Welt gekommen. Da der Bedarf an Betreuungsplätzen in der Betriebskita allein nicht gedeckt werden kann, besteht zusätzlich eine Kooperation mit einer neu gebauten Kindertagesstätte in freier Trägerschaft. Die FSD GmbH hat bei den Grunaer Käfern 20 Belegplätze gebucht. Während des Baus haben 37 Mitarbeiter sowie die Geschäftsleitung die Gestaltung des Spielplatzes übernommen. Die Möglichkeit der Kinderbetreuung ist nur ein Baustein der familienfreundlichen Angebote bei der FSD GmbH. Die Mitarbeiter in Vollzeit haben eine wöchentliche Arbeitszeit von 37 Stunden. Etwa 10 Prozent der Belegschaft arbeitet in Teilzeit. Eine Flexibilisierung der Arbeitszeit werde bei Bedarf „recht reibungslos geregelt“, so der Geschäftsführer.

Platz zum Toben haben die Jungs in der Igelgruppe.

10

Die Ingenieure der FSD GmbH beschäftigen sich mit der Verbesserung der Verkehrssicherheit. Das Unternehmen entwickelt Prüftechnik für die Hauptuntersuchung von Fahrzeugen. Damit das gute Betriebsklima nicht wie bei einem alten Auto einrostet, hat die FSD GmbH eine aktive Betriebssportgruppe. Zwei Drittel der Angestellten treffen sich abends zum Fußball, Badminton und Volleyball spielen. Es gibt eine Laufgruppe, eine Wassersport- und eine Wintersportgruppe, Yoga sowie Eltern-Kind-Sport. Selbst der Sport ist bei FSD Chefsache: Vorsitzender der Betriebssportgruppe ist Jürgen Bönninger. (mg)

eltern,Kind+Kegel | September 2013


KALeIDOsKOP

b

Richtig handeln bei Feuer

Kinder der Kneipp-Kita im Brandschutzerziehungszentrum

Durch einen Beitrag in unserem Magazin angeregt, buchten Erzieherinnen der Kneipp-Kita Dinglinger Straße gleich mit mehreren Gruppen Führungen bei der Feuerwehr. Und weil es ihnen so gut gefallen hat, haben Sie uns ein paar Bilder geschickt. ..

Rauch ist. Wer wollte durfte Streichhölzer anzünden, einen Notruf absetzen und konnte die Feuerwehrkleidung ausprobieren. Das wichtigste bei einem Feuer ist es Menschenleben in Sicherheit zu bringen und schnellst möglich die Feuerwehr zu rufen. Es war ein toller Vormittag, wir haben viel gelernt und besonders schön war, dass wir mittendrin und nicht nur dabei waren.

Fotos (4): Kneipp-Kita

Im Brandschutzerziehungszentrum der Dresdner Feuerwehr haben wir sehr viel über Feuer erfahren. Es gibt gutes und schlechtes Feuer, schlafende Nasen riechen nichts, die Notrufnummer ist 112 und wie verhalte ich mich, wenn es brennt. Die beiden Feuerwehrmänner Tom und Philipp haben uns verschiedene Filme gezeigt z.B. wie schnell sich ein Feuer ausbreiten kann, welche Materialien besonders schnell brennen und wie gefährlich der

Welches Zeugnis geben Kinder ihrer Schule? Onlineumfrage Im Vorfeld des Weltkindertages starten das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland am 20. September 2013 unter dem Motto „Chancen für Kinder!“ eine Onlineumfrage unter Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Die Kinderrechts-Organisationen wollen der Einschätzung von Kindern und Jugendlichen in der bildungspolitischen Debatte Gehör verschaffen und fragen, wie Schülerinnen und Schüler in Deutschland ihre Schulen bewerten. Unter www.weltkindertag.de/schulzeugnis können Mädchen und Jungen ab sofort auf einem

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

Zeugnisformular Noten von sehr gut bis ungenügend in neun „Fächern“ vergeben.

Vorschläge für Verbesserungen gefragt sowie Lob, Kritik und Meinungen.

Zur Bewertung für alle Schultypen von der Grundschule bis zum Gymnasium stehen folgende Bereiche: Spaß an der Schule, gerechte Behandlung durch Lehrer, Hilfe bei Mobbing und Gewalt, Hygiene der Schultoiletten, Stimmung mit Blick auf die eigene Zukunft, Chancengleichheit bei der Förderung, Nützlichkeit des Lernstoffs, Möglichkeiten zur Beteiligung und das Essensangebot an der Schule. Außerdem sind individuelle

Jeder Teilnehmer erhält nach dem Ausfüllen des Schul-Zeugnisses den Notenschnitt seiner Bewertung angezeigt und kann das Zeugnis für seine Schule ausdrucken. Die Daten werden ausschließlich anonym erfasst und ausgewertet. Die Umfrage läuft bis Mitte September 2013. Zum Weltkindertag wird die Auswertung veröffentlicht. Also: mitmachen! (PM/elm)

11


b Informationsabende für werdende Eltern in den ELBLANDKLINIKEN Meißen – jeden 1. Mittwoch im Monat 19.00 - 20.30 Uhr

Radebeul – jeden 1. Mittwoch im Monat 19.30 - 21.00 Uhr

Konferenzraum 4, Ebene +1 Nassauweg 7, 01662 Meißen Tel.: 03521/743 3242

Riesa – jeden 1. Dienstag im Monat 19.00 - 20.30 Uhr

Speiseraum, 3. Etage, Hauptgebäude Heinrich-Zille-Str. 13, 01445 Radebeul Tel.: 0351/833 3526

Raum der Begegnung, Haus 2, Ebene 2 Weinbergstraße 8, 01589 Riesa Tel.: 03525/75 3710

• Wir beantworten Ihre Fragen und führen Sie durch unsere Räume • Wir stellen unser geburtshilfliches Team ausführlich vor • Wir informieren Sie über die Zeit unmittelbar vor der Geburt, die Vielfältigkeit individueller Geburtshaltungen, die Wassergeburt und die Betreuung des Neugeborenen Besuchen Sie uns auf www.elblandbabies.de

Sachen markieren - nichts mehr verlieren! Namensaufkleber, Bügeletiketten & Textilaufkleber

BTS familienbande_92x62.indd 1

gutmarlkiert

Paul

Lukas Schmid

0612345678 0612345678 gutmarkiert ©

te!

Für die Schultü

gutmarkiert

TIPP:

©

in unterschiedlichen Größen und Farben. Halten in der Spülmaschine, bzw. Waschmaschine. Jetzt speziell für Schule und Kindergarten praktische Kombipakete! Sonderangebot zum Schulanfang. Nur für begrenzte Zeit lieferbar! Bis zu 30% günstiger. t Lena

Claudia

2-5-2013 11:46:22

KALeIDOsKOP

Die Babyseite Der ganz normale Wahnsinn... Projekt „wellcome“ Die Geburt eines Kindes ist etwas ganz besonderes, ein großartiges und oft gut vorbereitetes Ereignis. Anschließend beginnt der Alltag verbunden mit einem enormen Maß an Veränderungen und oft unerwarteten Hürden. Nicht wenige Familien empfinden die ersten Monate nach der Geburt trotz aller Freude über den ersehnten Nachwuchs als stressig und chaotisch: das Baby schreit, das Geschwisterkind fühlt sich vernachlässigt und dem besorgten Vater geht der Urlaub aus. Die frischgebackene Mutter ist erschöpft und übernächtigt, der Haushalt scheint ihr komplett über den Kopf zu wachsen - trotz Waschmaschine und Geschirrspüler. Selbst Frauen, die sich sehr gut vorbereitet haben, können schnell an ihre Grenzen kommen, wenn sie alle zwei Stunden den Säugling stillen, gleichzeitig der Haushalt weiter laufen soll, Geschwisterkinder versorgt werden müssen und man selber noch nicht einmal gefrühstückt hat. Woran es dann in erster Linie mangelt, sind helfende Hände und ein verständnisvolles Umfeld. Anders als in der Vergangenheit können sich viele Eltern nicht mehr auf die Netzwerke des Familien- und Freundeskreises stützen. In der nahen Umgebung fehlen Menschen, die praktische Hilfe leisten oder auch mit guten Ratschlägen zur Seite stehen können. Andererseits gibt es einen reichhaltigen Schatz durch Frauen, die schon größere Kinder haben und bereit sind, ihre Fertigkeiten und ihr Geschick bei der Kindererziehung zu teilen und weiter zu vermitteln. Hier setzt das Projekt „wellcome“ an: wer immer sich durch die Geburt eines Kindes überlastet fühlt, soll möglichst unkompliziert die Unterstützung erhalten, die im Moment benötigt wird. Die Hilfe kommt von ehrenamtlich arbeitenden Frauen, die

In Schweden mag man Farben. Deshalb setzt auch me&i, das schwedische Modelabel für Kinder und Frauen, auf kräftige, lebendige Farben und Designs. Die neue Herbst-Winter-Kollektion bietet viele Retro-Looks, auch für etwas größere Kids. Doch vor allem muss Kindermode bequem sein. Deshalb achtet me&i auf höchste Produktqualität (Oeko-Tex-zertifiziert) und faire Produktion in ausgewählten Betrieben in Europa. So entsteht eine einzigartige, liebevoll produzierte Kollektion. Gewinnen Sie jetzt ein Komplettoutfit für einen Jungen (Happy Squirrels Shirt und Velourpants) oder ein Mädchen (Rabbit in the Pocket Tunika mit Yogapants). Schauen Sie dazu unter www.meandi.se/de nach den passenden Größen und schreiben Sie eine Email mit Ihrer Auswahl und Wunschgröße an verlosung@kindundkegel.de. Einsendeschluss ist der 15. September 2013.

12

Fotos wellcome gGmbH Hamburg, Frederika Hoffmann

Ein kunterbunter Herbst mit me&i

eltern,Kind+Kegel | September 2013


KALeIDOsKOP

b

Fotos wellcome gGmbH Hamburg, Frederika Hoffmann

Gesundheit und Wohlbefinden

beruflich oder privat Erfahrungen mit Kindern haben. Sie helfen wie Oma, Freunde oder Nachbarn es tun würden, wenn sie Zeit dafür hätten oder vor Ort wären. Sie holen größere Kinder aus der Kita ab und gehen gemeinsam auf den Spielplatz, fahren Säuglinge aus oder begleiten Zwillingsmütter zum Kinderarzt. Üblich sind ein bis zwei Besuche pro Woche für jeweils zwei bis drei Stunden. Der Einsatz dauert ca. drei Monate und kann bei Bedarf auf maximal sechs Monate verlängert werden. Dank der Finanzierung durch das Jugendamt der Stadt Dresden ist die Hilfe zur Zeit kostenfrei. Ein Anruf bei der Koordinatorin oder eine E–Mail reichen aus, um auf seinen Bedarf aufmerksam zu machen. In Dresden ist „wellcome“ unter der Trägerschaft von Malwina e.V. mit insgesamt 30 Ehrenamtlichen an zwei Standorten im Einsatz, um moderne Nachbarschaftshilfe zu leisten.

b KOntAKt Zukunftsorientierte Soziale Arbeit aus Dresden - Neustadt Projekt „wellcome“, Sabine Alschner (Koordination) dienstags 12 – 14 Uhr unter 0351 / 215 81 83 freitags 9 – 11 Uhr unter 0351 / 210 47 03 E-Mail: dresden@wellcome-online.de, www.malwina-dresden.de

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

Vier-Säulen-Konzept Formel 4-die Fitness-Alternative speziell für Frauen befindet sich sieben Mal in Dresden und Umgebung. Mit dem Vier-Säulen-Konzept aus Richtigem Training, Gesunder Ernährung, Entspannung und Mentaler Einstellung steht dem erfolgreichem Abnehmen nichts mehr im Weg. Im Formel 4-Club für Fitness können Sie sich mit Spaß bewegen und Sie werden erleben, wie viel Freude Ihnen Gesundheit und Wohlbefinden machen.

Achtung Verlosung In diesem Monat haben Sie die Chance • 1 mal eine einmonatige Mitgliedschaft und • 1 mal eine Behandlung in der Formel 4 Beautylounge zu gewinnen. Möchten Sie Ihre körperliche Fitness verbessern oder vielleicht ein bisschen abnehmen? Oder möchten Sie mal in die entspannte und familiäre Atmosphäre des Formel 4- Clubs schnuppern? Oder wollen Sie einmal den Stress und die Hektik einfach vergessen und sich verwöhnen lassen? Dann machen Sie mit! (md) Schreiben Sie an Redaktion eltern,Kind+Kegel, Schandauer Straße 64, 01277 Dresden oder an verlosung@kindundkegel.de. Einsendeschluss ist der 15. September 2013, Kennwort: Fitness

13


Unterwegs

Wir sind wieder da!

Ausfliegen und Einkehren Hochwasserbetroffene Orte brauchen Besucher Nach der großen Juniflut sah es in vielen Teilen Sachsens ziemlich bedrückend und trostlos aus. Große Areale und Verkehrswege mussten längere Zeit gesperrt werden. Hotels, Pensionen und Freizeiteinrichtungen blieben geschlossen. Doch so nach und nach sind die Spuren der Wassermassen und des Schlammes beseitigt, Geschäfte und Lokale haben wieder geöffnet. Was fehlt, sind jetzt

Foto: TVSSw

Die Natur hat täglich ab neun Uhr geöffnet Vom 2. bis 7. Juni 2013 verschluckten die Wassermassen der Elbe rund 80 Prozent des Tierparks Hebelei. Futterwiesen, Tiergehege und Ställe, das Winterquartier und der Wirtschaftshof mit Büro, Futterküche und Lagerräumen verschwanden in der braunen Brühe. Danach brauchte das Wasser eine weitere Woche, um sich wieder zurückzuziehen, damit die Aufräumarbeiten beginnen konnten. 2013:

Juni kurz vor dem Höchststand

Die Schließung des Tierparks wäre die Konsequenz aus der Katastrophe gewesen, jedoch rettete in den darauf folgenden Wochen eine Vielzahl von Hilfsaktionen und Spenden den Tierpark. Viele dieser Hilfsaktionen wurden durch Familien, Jugendliche und Kinder gestartet, die, besorgt um ihre Schützlinge, Futter-, Sach- und Geldspenden in den Tierpark brachten oder selbst mit anpackten und zum Beispiel Notquartiere für die Tiere bauten.

14

Kleine Fluthelfer streichen ein Gehege Besonders rührend findet Sven Näther, Chef der Hebelei, die Geschichte von den Kindern der Familie Nimetschek aus Diesbar-Seußlitz, welche ihre Eltern bei einer Flutgala im Fernsehen fragten, ob sie denn nicht auch so etwas machen könnten… Und es kam soweit: ein Benefizkonzert mit Sängerin Gudrun Lange und ihrer Band Kactus aus dem Erzgebirge. Was der Tierpark jetzt dringend braucht, sind viele, viele Kinder, Eltern, Großeltern, Schulklassen und Kitagruppen, die die Attraktionen wie die begehbare Hühnerwiese, Streichelgehege mit Hangrutsche, begehbare Storchenwiese, Kinderspielplatz mit Matsch- und Wasserspiel sowie zahlreiche Naturerlebnisspiele, die auf spielerische Weise ohne erhobenen Zeigefinger Wissen über unsere Natur vermitteltn, besuchen. Für Gruppen werden Naturerlebnistouren, Wiesenexkursionen, Tümpeltouren und Bodenexkursionen sowie Zuckertütenfeste, Kindergeburtstage und vieles mehr geboten. „Für Fragen und Hilfen sind wir unter 0177/ 57 52 018 für Sie täglich ab 9 Uhr erreichbar“, ergänzt Sven Näther. (PM/elm)

Hilfsbereitschaft bundesweit: 2 LKWs mit Futterspenden

Weitere Infos unter : www.tierpark-hebelei.de

Gäste, Kurzausflügler und Urlauber, die helfen, den Betrieb wieder aufrecht zu erhalten und die gebeutelte Region zu stärken. Denn nur, wenn die Besucher wieder zahlreich kommen, vielleicht mal den Picknickrucksack nur halb füllen und die Rast in einer Schänke machen, hilft dies den Betroffenen. (elm) Info: www.saechsische-schweiz.de, der Tourismusverband Sächsische Schweiz berät telefonisch von Montag bis Freitag von 8 bis18 Uhr unter Telefon 03501/ 47 01 47.

Fotos (5): Hebelei

Tierpark Hebelei

„Wir freuen uns auf Euch!“

eltern,Kind+Kegel | September 2013


Nur für Mutige: die „Vergessene Welt“

Hochseilgarten und Kletterwald

Fotos (3): Saurierpark

Seit Anfang Juli erwartet die Besucher des Saurierparks bei Bautzen Spannung pur! Hinter einer spektakulären 120 Meter langen Mauer liegt die „Vergessene Welt“ – eine alte Forscherstation. Die Eroberung des einzigartigen Themenbereiches spricht alle Sinne an: Die Besucher begeben sich auf die geheimnisvolle Spur der Saurier. Sie fühlen die Erschütterungen und hören die lauten Schreie der Urzeitechsen. Doch Vorsicht ist geboten! Vielleicht lauern Tyrannosaurus Rex und Co. hinter den Bäumen und Sträuchern. Auf dem Streifzug durch das Gebiet kommt man auch am riesigen Nest eines Pteranodons vorbei. Die Nase führt die Besucher weiter zu den Hinterlassenschaften eines Sauriers. Gut versteckt ist das Gelege einer Urzeitechse; hier spürt man die noch warmen Eier. Auch die einzigartige Flora in der neuen Welt versetzt die Besucher in ein „verlassenes Forschungsareal“ mitten im Reich der Urzeitechsen.

Der Park bei Bautzen ist derzeit Deutschlands bekanntester Saurierpark. Hier erleben Besucher eine Zeitreise in die Erdgeschichte: von den Anfängen im Zeitalter „Perm“ bis hin zum Aussterben am Ende der Kreidezeit. Dabei kann man nicht nur über 200 lebensgroße Dinosaurier bestaunen, sondern auch Spaß und Action erleben, denn das Freizeitareal bietet zahlreiche Erlebnisangebote für die ganze Familie. (PM/elm)

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

am Mittelteichbad in Moritzburg • Kids-Club-Events, Kindergeburtstage • Bootsvermietung auf der Elbe und Röder sowie geführte Touren • Firmenevents und Abenteuer auf heimischen Seen www.aktiv-nature-tours.de www.hochseilgarten-moritzburg.de

 0351 / 830 28 85

Fünf Jahre terra mineralia!

Fotos: Jörg Wittig, Dresden

Saurierpark Kleinwelka

Ein spannendes und erlebnisreiches Programm am 19. und 20. Oktober 2013 wartet auf viele kleine Forscher und Mineralienfans! terra mineralia Schloss Freudenstein, Freiberg Infotheke 03731 394654

fuehrungen@terra-mineralia.de www.terra-mineralia.de

15


Unterwegs

Kleine Entde�er im Großen Garten Fotos (2): Sophia Jansen

Eltern (oder Großeltern)-Kind-Treff im Jugend-Öko-Haus Dresden Der Sommer geht langsam zu Ende und der Herbst mit seinen bunten Farben und silbernen Spinnenfäden im taufeuchten Gras kündigt sich an.

Der Räuber Hotzenplotz Spannende Räubergeschichte für Groß und Klein von Otfried Preußler im Theater Wechselbad

Ab 4. September geht der Eltern-Kind-Treff des Jugend-Öko-Hauses (Kavaliershaus am Palaisteich) in eine weitere Runde. "Kleine Entdecker“ von ein bis drei Jahren können gemeinsam mit ihren Eltern (oder Großeltern) unter Anleitung einer erfahrenen Umweltpädagogin die Natur des Großen Gartens erforschen. Jeden Mittwoch von 10 bis 11 Uhr haben die Kinder Naturraum zum Spielen, Träumen und Staunen. Dabei werden die vielen kleinen und großen Wunder der Wiesen und Wäldchen im Park aufgespürt. Das Beobachten emsiger Eichhörnchen oder kleiner Krabbelkäfer und das Sammeln glänzender Kastanien oder bunter Blätter wecken die Phantasie und Entdeckerfreude. (PM/elm)

treFF mittwochs von 10 – 11 Uhr, Leitung Jana Petzold (Umweltpädagogin) Neustart 4. September, Ende 16. Oktober Teilnahmebeitrag 3 Euro pro Veranstaltung Wir bitten um Voranmeldung unter Telefon 0351/ 459 41 42 oder jugend-oeko-haus@cjd-heidenau.de

? n e b o T d n te r n u n r e t t K l e sdner Spielplä tze u e .d l D re e g e k d n u d n i k . w w w 16

eltern,Kind+Kegel | September 2013

Unverschämtheit! Jemand hat doch tatsächlich Großmutters Kaffeemühle gestohlen! Doch wer ist der Dieb? Die Hobbydetektive Kasperl und Seppel machen sich sofort auf die Suche und schnell ist der Schuldige gefunden: Der Räuber Hotzenplotz! Mit einer List wollen sie die Kaffeemühle zurückerobern, doch der Räuber ist auch nicht auf den Kopf gefallen und so bedarf es neben Glück auch noch der Hilfe der Fee Amaryllis und des Wachtmeisters Dimpfelmoser, um Hotzenplotz und den bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann zu überlisten … In insgesamt 35 Vorstellungen wird der Räuber Hotzenplotz auf der Bühne des Theaters Wechselbad verfolgt und hoffentlich auch gefangen. Der Klassiker– in 34 Sprachen übersetzt – begeistert seit mehr als 40 Jahren Kinder auf der ganzen Welt und steht in Dresden vom 03. Oktober bis zum 15. Dezember 2013 auf dem Spielplan. (PM/elm) Wir verlosen 3 x 3 Freikarten für den 7. November 2013 für das Familienstück. Schreiben Sie an Redaktion eltern,Kind+Kegel , Schandauer Straße 64, 01277 Dresden oder an verlosung@kindundkegel.de, Kennwort „Hotzenplotz“ Einsendeschluss ist der 15. September 2013


Unterwegs

Auf Schatzsuche

 IM IRRGARTEN

28.09. und 05.10. ab 19 Uhr 12.10. ab 17 Uhr www.irrgarten-kleinwelka.de www.geisternacht.de

Die Erlebniswelt SteinReich in Hohnstein Schiefe bunte Häuschen sind das Markenzeichen der Erlebniswelt SteinReich. Sie sind das neue Zuhause von Kobolden, Zwergen und Querksen, die tagein, tagaus Schabernack treiben. Zu spüren und erleben ist dies im neuen Freizeitpark SteinReich, der von Märchen, Sagen und Mythen der SächsischBöhmischen Schweiz erzählt. Familien können Rätsel aus alten Zeiten lüften und im ZwergWerk, im SteinWald oder im Wolkenschieber dürfen sich insbesondere Kinder austoben.

IRRGARTEN KLEINWELKA Am Saurierpark 2 · 02625 Bautzen ·

% 035935 20575

Die Erlebniswelt SteinReich hat von April bis Oktober täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Am 7. und 8. Dezember öffnen sich die Tore letztmalig in diesem Jahr für einen romantischen Weihnachtsmarkt. Weiterhin organisiert das SteinReich-Team auf Wunsch gern Kindergeburtstage oder Familienfeiern im Gastronomiebetrieb SteinBeisser. (PM) Weitere Informationen unter: www.steinreich-sachsen.de

Gruseln und Verirren Die Geisternächte im Irrgarten Kleinwelka Zu Beginn der dunkleren Jahreszeit öffnet der Irrgarten Kleinwelka auch nachts seine Tore und lädt seine Gäste zu einem schaurigen Spektakel – der Geisternacht. Hier können sich Große und Kleine mal richtig erschrecken lassen, am Lagerfeuer Knüppelkuchen backen oder beim Hexenbesenweitwurf ihre Kräfte messen. Eingehüllt in eine unheimliche Geräuschkulisse gibt es zahlreiche Erlebnisse, gruselige Spiele und kleinere Shows. Aber Vorsicht: Der Schrecken lauert überall: Geisterhände ragen aus den Hecken oder ein Geist schnappt sich einen kleinen Besucher. Nächte voller gruseliger Unterhaltung sind also garantiert. (PM/ik) www.geisternacht.de Telefon 035935/ 20575

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

17


Unterwegs

Geheimtipp für warme Septembertage Elektro-Miniboote auf dem Hüttenteich Geising

Kapitän sein können Groß und Klein

Der Feriensommer geht zu Ende und mit ihm auch die Badesaison. Doch was, wenn gerade dann die Sonne noch einmal kräftig scheint und es einen prächtigen Altweibersommer gibt? Das Naturbad Hüttenteich Geising verfügt nicht nur über allerlei Schwimmspaßattraktionen, einen Kinderspielplatz, vielfältige Sportanlagen und eine 18-Loch Minigolfanlage, sondern auch über Elektro-Miniboote, die Gross und Klein begeistern. Wer also an spätsommerlichen Tagen in der Region unterwegs ist oder ein neues Ausflugsziel für die Familie sucht, könnte dies mit einer Bootsfahrt auf dem Hüttenteich verbinden. (elm) Baude und Naturbad, Hüttenteich, Altenberg/ Geising, Info unter www.huettenteich.de/miniboote oder 03 50 56 / 35 507

r Nordsee Erholen an de

n Ferienwohnu

gen

Schnepel

dlich • familienfreun rnhof ue Ba . • auf ehem ebiet in tzg hu sc ur at N • in Schleswig Holste m zu n te ar G • großer , Toben Spielen, Grillen 09 03 % 04853/ 88

nung www.ferienwoh e l.d pe -schne Anzeige

Feuer, Laser, Licht und Musik Feuerwerksfestival „Pyro Games“ macht Halt in Dresden Glitzernde Sterne, leuchtende Kometen und faszinierende Feuerwerksblüten steigen am 3. Oktober in den Dresdner Nachthimmel auf. Vier Teams aus Pyrotechnik-Profis lassen im Kampf um die goldene Trophäe der Feuerwerkskunst und mit ihren fesselnden Darbietungen den Abendhimmel in schillerndem Licht erstrahlen. Sensationelle Pyro-Effekte werden in perfekter Abstimmung zur Musik das Publikum begeistern. Neben dem

Wann? 03.10.2013, 16 Uhr im Ostragehege Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter 01806 – 57 00 00 sowie auf www.pyrogames.de. Neu für Familien: ein Familienticket im Stehplatzbereich - so erhalten 2 Erwachsene und max. 2 Kinder im Alter von 13 bis einschließlich 17 Jahren ihr gemeinsames Ticket zum Preis von nur 27 Euro. Kinder bis einschließlich zwölf Jahren erhalten freien Eintritt im Stehplatzbereich.

Achtung Verlosung! Mit etwas Glück können Sie eins von fünf Familientickets gewinnen. Schreiben Sie an Redaktion eltern,Kind+Kegel, Schandauer Straße 64, 01277 Dresden oder an verlosung@kindundkegel.de, Kennwort: Feuerwerk, Einsendeschluss ist der 15. September 2013! Wettbewerb stehen Unterhaltung und ein familiengerechtes Abendprogramm im Vordergrund. Livebands sorgen mit ihren Auftritten für wahres Entertainment. Ein weiterer Höhepunkt des Abends ist die atemberaubende Multimediashow von Laserartist Jürgen Matkowitz: Farbenfrohe Laserstrahlen durchbrechen die Nacht und tanzen im Takt der Musik über den Köpfen der Besucher. In einem Cateringbereich wird man mit allerlei Leckereien beköstigt. (PM/elm)

18

Erholung in Schleswig Holstein Ferienwohnungen Schnepel in St. Michaelisdonn Zwei liebevoll eingerichtete und familienfreundliche 3-Sterne-Wohnungen, auf einem ehemaligen Bauernhof im Naturschutzgebiet Schleswig Holstein, heißen Familien herzlich willkommen zum Urlaub machen. Seehunde anschauen, die wilde Nordsee live erleben, Hamburg besuchen, auch Ausflüge nach Büsum oder Sylt, die Fahrt mit der Draisine und jede Menge Sport- und Freizeitaktivtäten sind von hier aus möglich. Direkt im Ort sind Hügelgräber zu besichtigen. (PM/elm) www.ferienwohnung-schnepel.de

eltern,Kind+Kegel | September 2013


Unterwegs Achtung Verlosung! Wir verlosen 3 Familientageskarten im Wert von 45 Euro für die Badewelt! Schreiben Sie an Redaktion eltern,Kind+Kegel, Schandauer Straße 64, 01277 Dresden oder an verlosung@kindundkegel.de, Kennwort: Spreewelten!, Einsendeschluss ist der 15. September 2013!

SCHWIMMEN MITUNDPINGUINEN FÜR DIE ELTERN EINE GROßARTIGE SAUNALANDSCHAFT

Familien-Freizeitspaß Sonnenlandpark Lichtenau Attraktionen inmitten einer farbenprächtigen Landschaft mit natürlichen Waldgebieten bietet der Sonnenlandpark Lichtenau in Sachsen. Das absolute Highlight ist das über 30 Meter hohe Riesenrad von dem aus man einen unbeschreiblichen Blick ins Erzgebirge genießt. Beim „Nautic-Jet“, springen kleine Boote, die zuvor auf eine Höhe von acht Metern gezogen wurden, auf die Wasseroberfläche. Das ist nichts für Angsthasen. Genau wie der Butterfly, eine kleine Gondel, die aus drei Meter Höhe auf einer Schiene hin und her pendelt. Des Weiteren locken das große Schlauchrutschparadies, eine KinderQuad-Bahn und zwei große Panoramaschaukeln, die Parkbahn „Anton“, das große Wildfreigehege, ein Streichelgehege, ein Abenteuerspielplatz und die Schiffsschaukel Komet. Im Park gibt es außerdem zahlreiche barrierefreie Attraktionen.

Auf Grillplätzen können Pausen zur Stärkung eingelegt werden.

NEU 2013: die IN-Sola – die neue Sonnenlandpark Spaßund Tobehalle extra für Schlechtwettertage. In dieser 1000 Quadratmeter großen Halle kann man unter anderem auf Riesenkletter- und Hüpfburgen spielen. Und direkt davor wartet ein weiteres Highlight: der Wellenflieger. Ein Angebot für Schulklassen: die Lern-SpaßWochen. Anmeldungen und Informationen gibt’s im Internet unter Gruppenangebote oder unter Tel. 037208 / 883978. (PM/elm) www.sonnen-land-park.de

SPREEWELTEN PINGUINE | BAD | SAUNA

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

Alte Huttung 13 | 03222 Lübbenau/Spreewald Tel. 03542 894160 | www.spreewelten-bad.de 19 www.facebook.com/spreeweltenbad


Foto: Kitty, Fotolia

tHeMA KUrse, BILDUng, sCHULBegInn

Bald bin ich ein Schulkind... Von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die ein Erstklässler haben sollte Vor der Einschulung ihres Kindes fragen sich Eltern oft, ob ihre noch unruhigen oder unkonzentrierten, verspielten oder verträumten Kinder den Start gut schaffen werden. Gibt es denn handfeste Faktoren, an denen sich die Schulfähigkeit von Kindern festklopfen kann? „Jein", sagen Diplompsychologen. Es gibt zwar bestimmte Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Vorschüler beherrschen sollten, das heißt aber nicht, dass ein Kind, das keine Häuser zeichnen kann (oder möchte), nicht trotzdem gerne und erfolgreich in die Schule geht. Und umgekehrt. Für eine erfolgreiche Einschulung sollten sich alle Beteiligten (Eltern, Erzieher, künftige Lehrer/ innen) zusammentun um herauszufinden, in welchen Bereichen man den künftigen AbcSchützen noch stärken kann.

20

Was ein künftiges Schulkind können sollte Was ein Schulkind mitbringen muss, ist nirgendwo im Detail verbindlich festgeschrieben. Auch die Fähigkeiten, auf die Pädagogen Wert legen, können mitunter recht unterschiedlich sein. Mehrere Kinderärzte, Entwicklungspsychologen und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung haben einige Punkte zur Orientierung zusammengestellt. Hier ein kleiner Überblick:

• Körperlicher Entwicklungszustand: Kann Ihr Kind seine Bewegungen vernünftig koordinieren? Zum Beispiel auf einem Bein stehen, einen Ball fangen, balancieren? Aus der Grobmotorik entwickelt sich die Feinmotorik und man steht selbstbewusster im Leben, wenn man seinen Körper im Griff hat.

• Feinmotorische Fähigkeiten:

Kann Ihr Kind seinen Stift richtig halten und mit der Schere geschickt hantieren? Hat es Spaß am Zeichnen und Ausmalen – und fährt dabei meist nicht über den Rand?

• Intellektuelle Reife:

Die intellektuelle Reife ist das Hauptargument, wenn es darum geht, Kinder einzuschulen. Ist Ihr Kind neugierig? Kann es sich für neue Themen begeistern? Sich einfache Sachverhalte merken und mehrteilige Aufträge ausführen? Kann es einfache Geschehnisse logisch und in der zeitlichen Reihenfolge korrekt erzählen? Hakt es nach, wenn es ein Wort nicht verstanden hat? Ein Kind, das gerne, gut und deutlich spricht, tut sich auch beim Schreibenlernen leichter.

eltern,Kind+Kegel | September 2013


KUrse, BILDUng, sCHULBegInn tHeMA • Emotionale Stabilität: Sie ist wichtig, damit sich ein Mensch in einer Gruppe wohl fühlen kann. Kann sich das Kind von vertrauten Personen lösen und sich auf neue Menschen und Situationen einlassen? Ist es selbstbewusst oder eher ängstlich? Kann es seine eigenen Bedürfnisse zurückstellen und Frustration aushalten? Bei 25 Kindern pro Klasse kann sich eine Lehrperson nicht immer um jedes einzelne kümmern.

• Ausdauer und Zielstrebigkeit:

Wie lange kann sich Ihr Kind konzentrieren? Ist es bereit, sich anzustrengen? Kann es sich selbst motivieren? Wie groß ist seine Lernbereitschaft, seine Wissbegier? Möchte es überhaupt in die Schule gehen?

• Soziale Kompetenz: Nicht zuletzt sollten potenzielle Schulkinder sozial kompetent sein: Wer Regeln nicht versteht und einhält, hat es in der Schule schwer. Ruhig sitzen bleiben, zuerst zuhören, nicht dazwischen rufen, die anderen ausreden lassen – das sind Verhaltensweisen, die sich auch in der eigenen Familie, zum Beispiel bei gemeinsamen Mahlzeiten trainieren lassen.

♥ BÜCHer FÜr eLtern UnD sCHULAnFÄnger Dies sind nur einige von unüberschaubar vielen Lernspielen und Büchern rund um die Vorschule: Geschicklichkeitstraining und Übungsspaß für Vorschulkinder: • „Die schlaue kleine Hexe. Konzentration und Feinmotorik. Spielend leicht lernen – Vorschule“ Oetinger Lernhilfen, von Christian Becker. • „Mauseschlau und Bärenstark - Rätselspaß für Vorschulkinder“ von Imke Kretzmann • „Mit Schwung zur Schrift. Erste feinmotorische Übungen. 4 - 7 Jahre“, von Susanne Schaadt. • „Geschickte Hände, wacher Verstand. So fördere ich mein Kind. Feinmotorik spielerisch entwickeln“, Ravensburger Ratgeber Familie. Weltwissen für Schulneulinge: • „Was Kinder wissen wollen. Warum haben Marienkäfer Punkte? 50 verblüffende Fragen und Antworten aus Natur und Tierwelt“ von Ulrike Berger. • „Was Kinder wissen wollen. Warum glüht die Glühbirne? 50 verblüffende Fragen und Antworten aus Alltag und Technik“ von Detlef Kersten • „Weltwissen der Siebenjährigen. Wie Kinder die Welt entdecken können“ Goldmann-Verlag Von Donata Elschenbroich

Die Schuleingangsuntersuchung Die Fähigkeiten und Fertigkeiten und damit die Schulfähigkeit eines Kindes werden auch in der etwa einstündigen Schuleingangsuntersuchung festgestellt. Neben Hör- und Sehtest werden die Feinmotorik, das Mengenverständnis und die Sprachkompetenz untersucht. Beispielsweise versucht der Schularzt, das Kind in ein kleines Gespräch über seine Geschwister oder Hobbys zu verwickeln oder lässt Kinder relativ komplexe Sätze nachsprechen. Wenn der Schularzt davon ausgehen muss, dass vorschulische Fördermaßnahmen bis zur Einschulung keinen ausreichenden Erfolg zeigen würden, kreuzt er auf seinem Untersuchungsbogen „schulischer Förderbedarf“ an. Die Eltern werden über die Einschätzung informiert. Inwieweit die zuständige Grundschule davon erfährt, wird den Eltern auf Nachfrage vom Schularzt erklärt. Es geht jedoch niemals darum, ein Kind von vornherein als „schwierig“ abzustempeln, sondern darum, die Kinder mit „schulischem Förderbedarf“ gleichmäßig auf die Klassen zu verteilen. (sr)

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

21


tHeMA KUrse, BILDUng, sCHULBegInn

Reif für die erste Klasse?

Foto: MAST, Fotolia

Wenn der Nachwuchs ein KANN-Kind ist, entscheiden auch die Eltern mit

In die Schule mit fünf, sechs oder sieben Jahren? Das Kind ist noch keine sechs Jahre alt, aber intellektuell und sozial schon so weit, dass es vorzeitig eingeschult werden könnte? Eltern mit einem sogenannten Kann-Kind stehen vor einer schwierigen Entscheidung: Sollen sie es vorzeitig einschulen oder ihm noch ein Jahr im Kindergarten gönnen? Kann-Kinder sind in Sachsen all jene, die im Jahr der Einschulung zwischen dem 30.Juni (gesetzlich festgelegter Stichtag) und Ende September sechs Jahre alt werden. Das heißt: Das Kind kann, muss aber nicht in diesem Jahr eingeschult werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, ein Kind vom Schulbesuch zurück zu stellen, wenn Bedenken bestehen. Wir haben Erfahrungen von Müttern gesammelt, die illustrieren, wie viele Faktoren in die Entscheidung mit einfließen und wie individuell diese Entscheidung deshalb sein muss. (sr)

Heike, 34 Jahre: „Ich bin zufrieden, dass ich Max zurückstellen ließ. Als wir nach Dresden zogen, war Max im Juni gerade fünf Jahre alt geworden. Nach einem halben Jahr, als die Einschulungsuntersuchung stattfand, hatte er sich noch gar nicht an die neue Umgebung und die neuen Menschen gewöhnt. So viel war für ihn ungewohnt – die Wohnung, der Kindergarten, der Sportverein. Das zeichnete sich auch in seinen Untersuchungsergebnissen ab. Diese zeigten einige Defizite, die ich persönlich nicht bestätigen konnte. Er hätte die Schule zwar mit sechs Jahren besuchen können, doch ich ließ ihn zurückstellen – ganz im Sinne seiner „inneren Sicherheit“ (soziale Bindungen). Jetzt mit sechs Jahren meistere er den Test souverän, schon allein wegen seines besseren Selbstbewusstseins. Er ist aufgeschlossen, wissbegierig und freut sich auf die Schule. Mit seinem festen Platz (Freunde-KitaVerein) ist er nun super gewappnet für den neuen Lebensabschnitt.“

22

Dorothee, 39 Jahre: „Wir haben unsere Selina vorzeitig eingeschult. Stichhaltige Argumente gaben meinem Mann damals Recht: der bestandene Schuleingangstest, der Zuspruch des Schularztes, die positive Empfehlung der Erzieherin. Nur mein Bauchgefühl sagte: Ein weiteres Jahr im Kindergarten würde ihr guttun. Wir glaubten an das 'frühe Bildungsfenster' und den Aussagen von Entwicklungspsychologen. Keiner möchte sich vorwerfen lassen, er habe sein Kind nicht optimal gefördert. Jetzt kommt Selina in die vierte Klasse. Sie ist zwar nicht dumm, aber oft zu langsam. Ein Jahr später hätte sie wahrscheinlich leichter Lesen gelernt und die Hausaufgaben schneller und ohne meine Hilfe erledigen können. Ich bin sicher, wir hätten Selina manches Frusterlebnis ersparen können, wenn wir ihr noch ein Jahr gegönnt hätten.“

Renate, 54 Jahre: „Wir haben unseren Sohn zu DDRZeiten vorzeitig einschulen lassen und diese Entscheidung nicht bereut. Grund: So konnte er mit seinen Freunden in die Schule gehen und ist im Kindergarten nicht 'allein' zurückgeblieben. Wir hatten zunächst die Befürchtung, er könnte untergehen. Aber er hat gekämpft, alles bestens gemeistert und sogar sein Abitur und das Studium als einer der Besten abgeschlossen. Ob wir heute nochmal eine solche Entscheidung treffen würden, weiß ich nicht. Heute spielen so viel mehr Faktoren eine Rolle als damals. Man kann die Entscheidung nicht verallgemeinern, sollte immer auch das Interesse des Kindes sehen.”

Daniela, 44 Jahre, Mittelschullehrerin: „Aus meiner bisherigen Erfahrung heraus sehe ich die vorzeitige Einschulung kritisch – zumindest mal auf die körperliche Konstitution reduziert. Ich unterrichte pubertierende Jugendliche und sehe, welche Schwierigkeiten jüngere Schüler einer Klasse mitunter haben können. Gerade wenn die Pubertät voranschreitet und beispielsweise die Brust bei den Mädchen wächst, haben diejenigen, die aufgrund ihres Alters noch nicht so weit entwickelt sind, größere psychische Probleme, werden gemieden oder gar gehänselt. Ich weiß, es ist kein Automatismus, da die Pubertät bei dem einen Kind früher, bei dem anderen später einsetzt, aber auch dies sollten Eltern bei ihrer Entscheidung mit berücksichtigen.”

eltern,Kind+Kegel | September 2013


KUrse, BILDUng, sCHULBegInn tHeMA

2 €? 5 €? 10 €? 20 €? Erst neulich war ich mit meinem elfjährigen Neffen und meiner vierjährigen Nichte in der Stadt unterwegs. Sie wollten unbedingt shoppen gehen. Ich war mir nicht ganz sicher, was sie so alles kaufen wollten, aber freute mich auf einen Tag als Tante. Ich war erschrocken darüber, wie wahllos Sachen im Einkaufskorb landeten. Ihre Geldquelle schien nicht zu versiegen. Ich begann mich zu fragen, wie viel Taschengeld ich selbst damals bekommen hatte und was ich alles damit finanzierte. Ich erinnere mich, dass ich wohlüberlegt mit meinem Geld umging und auf Sachen sparte. Mein älterer Bruder hingegen schien schon nach drei Tagen kein Geld mehr zu besitzen. Wie hoch sollte also das Taschengeld sein? Ab welchem Alter sollte man damit beginnen? Und wie bringt man Kindern am besten den Wert des Geldes bei? Worin der Unterschied zwischen meinem Konsumverhalten und dem meines Bruders lag, darüber bin ich mir nicht sicher. Ob ich knausrig war oder eher auf wertvolle Sachen hin sparte? Eines ist allerdings sicher: Mein Bruder lebte über seinen finanziellen Verhältnissen. Oft bekam er dann unfairerweise doch noch ein kleines Extra. Hinter dem Taschengeld steht nicht nur die Freiheit der Kinder sich selbst Wünsche zu erfüllen, sondern vor allem die Erziehung zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit Geld. Jüngst ermittelte die Ehapa Kids Verbraucheranalyse (KVA), dass Kinder immer mehr Geld zur Verfügung haben und es bevorzugt für Süßes, Zeitschriften sowie Essen und Trinken für unterwegs ausgeben. Die Studie behauptet von sich, repräsentativ zu sein. Jedoch sollte sich kein Elternteil Sorgen machen, wenn in der eigenen Familie andere Maßstäbe gelten. Der KVA zufolge bekommt ein Sechs- bis

tIPPs Orientierungshilfen für Eltern finden sich im Internet. So gibt das Bundesministerium auf seinem Portal www.familien-wegweiser.de unter dem Stichwort Taschengeld konkrete Empfehlungen. Einen noch ausführlicheren Service bietet beispielsweise die Stadt Köln unter www.stadt-koeln.de/2/familie/rat-hilfe/. Auf www.taschengeldtabelle.org finden sich ebenfalls Empfehlungen und auch rechtliche Hintergründe. Wie bereits erwähnt, handelt es sich hier um unverbindliche Empfehlungen, die – je nach finanzieller Lage sowohl über- als auch unterschritten werden können.

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

Foto:Moni Sertel, pixelio.de

Die ewige Frage nach dem angemessenem Taschengeld Dreizehnjähriger durchschnittlich rund 28 Euro an monatlichem Taschengeld. Ebenso erhält schon mehr als die Hälfte der Vorschulkinder (55%) eigenes Taschengeld. Hier sind es durchschnittlich knapp elf Euro im Monat. Dass das zu viel ist, darüber sind sich die Verbraucherzentralen und Pädagogen einig. Ab welchem Alter man mit dem Taschengeld beginnen sollte, darüber ist man sich jedoch unsicher. Empfohlen wird allen, die ihr Vorschulkind schon an das Thema Geld heranführen möchten, grundsätzlich nicht mehr als 50 Cent die Woche einzuplanen. Eine vorsichtige Dosierung am Anfang hilft dem Kind zu lernen, mit dem Geld umzugehen. 50 Cent pro Woche und dann langsam pro Lebensjahr oder Klasse steigend, sind für Grundschulkinder völlig ausreichend, die ja oft noch hier und da etwas zugesteckt bekommen.

Im Laufe der Grundschulzeit kann sich das Taschengeld langsam erhöhen, denn im zweiten Schuljahr ist das Rechnen mit Geld Bestandteil des Mathematikunterrichts und die Kinder reagieren sensibler auf das Thema. Der Orientierungswert von Sechs- bis Siebenjährigen liegt wöchentlich bei 1,50 Euro bis 2 Euro. Bei den Acht- bis Neunjährigen zwischen 2 und 3 Euro. Mit zehn Jahren empfehlen Experten einen monatlichen Betrag von etwa 12,50 Euro festzulegen. Schritt für Schritt kann dann der Sinn fürs Finanzielle geschult werden. Immer mehr Ausgaben könnten mit steigendem Alter in die eigene Verantwortung des Kindes übergehen: Vereinsbeiträge, Kleidung, Handyrechnung. Das Taschengeld bemisst sich dabei an den Ausgaben, sollte aber bei einem 17-Jährigen nicht höher als 42 Euro liegen.

Do´s und Dont´s – eine Liste für Eltern

Sich allein an Orientierungswerte zu halten, damit ist es nicht getan. Um den bestmöglichen Lerneffekt beim Thema Geld zu erzielen, sollten sich auch Eltern an gewisse Regeln halten.

Do´s •

Der Auszahlungstermin sollte immer pünktlich und regelmäßig sein, ohne dass Sie Ihr Kind daran erinnern muss. So lernt Ihr Kind mit Geld zu planen. Im Grundschulalter sollte man noch wöchentlich zahlen, ab zehn Jahren monatlich.

Die Summe sollte angemessen sein. Natürlich werden Kommentare kommen wie „Aber der Benny bekommt viel mehr.“ Wichtig ist hier die Kommunikation: Erklären Sie Ihrem Kind, warum Sie diese Höhe für ausreichend halten und dass dies auch immer von der finanziellen Situation der Familie abhängt. Es ist gut, wenn Kindern – altersgerecht vermittelt – klar ist, wofür in der Familie Geld ausgegeben wird. Das kann die eigenen Ansprüche dämpfen, wenn klar wird, dass alle aufs Geld schauen müssen. Besprechen Sie vorher genau, was Ihr Kind alles mit dem Taschengeld bezahlen muss.

Dont´s •

Setzen Sie das Taschengeld nicht als Druckmittel ein, weder als Belohnung, noch als Bestrafung. Geben Sie Ihrem Kind nicht „ausnahmsweise“ etwas Geld, wenn es sein Geld zuhause vergessen oder vielleicht schon alles ausgegeben hat. Nur so lernt es auf Dauer, die Verantwortung für seine eigenen Ausgaben zu übernehmen. Verpflichten Sie Ihr Kind nicht zum Sparen oder geben Urteile über das Gekaufte. Lassen Sie Ihr Kind frei entscheiden, was es mit seinem Geld anfängt. Bringt Ihr Kind mal den Müll runter, dann bezahlen Sie es nicht dafür. Jeder hat seine Aufgaben im Haushalt. Aber das ist eine andere Lernbaustelle.

Sicherlich erscheint einiges auf den ersten Blick als Hürde. Und in vielen Momenten ist Nachgeben leichter. Aber auf der anderen Seite erinnern Sie sich nicht auch noch, wie glücklich Sie waren, als Sie sich selbst eine Kugel Eis leisten konnten oder der liebsten Mamuschka etwas zum Geburtstag kauften – vom eigenem Taschengeld? Kinder, die selbst regelmäßig über Gelder verfügen, bekommen ein Gefühl dafür, welche Rolle Geld spielt. Sie nehmen genauer wahr, wie wir mit notwendigen Ausgaben und Luxusgütern aber auch mit unerfüllbaren Wünschen umgehen und in welchem Maße wir selbst schenken und spenden. (md)

23


Foto: Andreas Klaukien, pixelio.de

tHeMA KUrse, BILDUng, sCHULBegInn

Weltreise statt Kindergarten Reiseberichte einer mutig-verrückten Familie Während hierzulande Kitaplätze heiß umkämpft und oft nicht in ausreichendem Maße vorhanden sind, ist eine Familie frei von jeglicher Warteliste einfach aufgebrochen, um Südostasien sowie Neuseeland zu bereisen. Nicht wegen mangelnder Betreuungsangebote sondern aus einer unbändigen Neugier auf andere Kulturen und purer Lust am Reisen. Und zwar wirklich dem gemeinsamen, mit Kindern! Von langer Hand geplant, mit Argwohn von Dieser und Jenem betrachtet, mit unglaublichem Enthusiasmus begann die Reise gerade zu dem Zeitpunkt, als das SARS-Virus die Asienreisenden eher zurückhielt. Tochter Annika war damals fünf, der kleine Bruder Titus knapp zwei Jahre alt. Ausgestattet mit dem Allernotwendigsten, Fahrrädern

und Anhängern haben sich Katja und Waldemar Piontek dennoch auf das wohl größte Abenteuer ihres Lebens begeben. Statt Morgenkreis, Malstunde, frühpädagogische Angebote und Zoobesuche gab‘s hier Elefanten und Affen frei Haus. Gegessen wurde jeweils das, was landestypisch war und unkompliziert, teils auf dem eigenen Spirituskocher zubereitet werden konnte. Das Lesen der Berichte hat mir so manches Mal die Gänsehautschauer über den Rücken gejagt. Nicht allein die Angst vor allem möglichen Getier sondern auch die fehlende und gewohnte Sicherheit in jeder Beziehung hätten mich vor so einem Wagnis zurückschrecken lassen. Aber ich bin eher ein Weichei – und dies darf man angesichts völlig anderer hygienischer Bedingungen, Schlafplätzen an ungewöhnlichen Orten und unter Moskitonetzen, sehr unbekannten, für unseren Gaumen sehr speziellen Speisen und nicht immer angenehmer Begegnungen absolut nicht sein. Die Pionteks haben in ihren Reiseberichten natürlich auch von den Unwegsamkeiten, kleinen Un- und großen Durchfällen geschrieben, denn natürlich gab es so manch ernstere Lage. Jedoch was überwiegt, sind die unglaublichen Begegnungen mit den Menschen vor Ort, die große Nähe zu „wilden“ Tieren und der direkte Kontakt und das Eintauchen in andere Kulturen. Was von so einem Abenteuer haften bleibt, sind letztendlich die spannenden und schönen Erlebnisse, ist die Toleranz gegenüber anderen Lebensformen, Religionen und ein unerschöpflicher Erfahrungsschatz. (elm) Das Buch gibt es unter: www.epubli.de. Weitere Info und viele beeindruckende Bilder zum „Großprojekt“ auf www.39grad.de

Sport für Vorschulkinder Neue sportartübergreifende Schnupperkurse starten im September und im Januar Sport und Bewegung sind Faktoren, die die Entwicklung unserer Kinder wesentlich beeinflussen. Nicht nur die Motorik, auch die Sinne, das soziale Miteinander, die Konzentration oder das Durchhaltevermögen werden – je nach Sportart in unterschiedlichem Maße – geschult. Um Kinder an die Freude am Sport heranzuführen, startet das Kinderprojekt DD e.V. ab 20. September mit dem beliebten Projekt Sportartenmix. Bei diesem Schnupperkurs können Schulkinder acht Monate lang für jeweils vier bis fünf Wochen folgende Sportarten ausprobieren: Turnen, Eislauf, Selbstverteidigung, Wassergymnastik/Schwimmen, Reiten, Voltigieren und Skaten. Im Anschluss können die Kinder sich dann ihre Lieblingssportart aussuchen oder sogar mehrere Sportarten miteinander kombinieren. Ein Sportartenmix, speziell für Vorschulkinder und Kinder der 1. Klasse, beginnt dann im Januar 2014. Dieser dauert fünf Monate und ermöglicht das Schnuppern in sechs verschiedene Sportarten (vf/PM) Nähere Informationen können die Eltern der Homepage des Kinderprojektes (www.kinderprojektdresden.de) entnehmen. Telefonische Auskunft gibt es unter 0178 / 495 42 62.

Musikschule Dresden KOMMA, Die rse Neue Ku zum

Kinder (1 bis 6 Jahre)

 Sternchenkurse (1 - 3 Jahre)

musikalischer Eltern-Kind-Kurs, Mo15:30 Uhr

n!

resbegin Schuljah

 Musikalische Früherziehung (4 - 6 Jahre) Mo 16 und 17 Uhr Instrumenten-Karussel

 4 Monate lang 4 Instrumente ausprobieren Anmeldung jederzeit

Instrumentalunterricht für Kinder und Erwachsene

 Violine, Cello, Gitarre, Flöte, Trompete, Saxophon, Klarinette ...

Ensembles

 Streich- & Gitarrenorchester, für alle Jugendlichen und Erwachsenen offen

St r i e s e n e r St r. 4 7 ( Fe t s c h e r p l at z ) | 0 1 3 0 7 D resden  0 3 5 1 - 4 8 4 3 6 3 6 | w w w. m u s i k s c h u l e - ko mma.de

24

eltern,Kind+Kegel | September 2013


KUrse, BILDUng, sCHULBegInn tHeMA

Montessori Einführung in die Pädagogik Maria Montessoris

„Kinder, Küche und Karriere sind Männersache.“

Prof. Dr. Ulrike Detmers,

Eltern stellt sich zwangsläufig nach den ersten Lebensjahren ihres Kindes die Frage: Nach welchen Methoden, welchem Konzept möchte ich mein Kind lernen lassen? Heutzutage gibt es sehr viele verschiedene Möglichkeiten, jedoch gerade dies macht es nicht unbedingt leichter, daraus das Richtige zu finden. Dabei wird oft alter Wein in neuen Schläuchen verkauft und sogenannte neue Konzepte sind Mischungen aus altbekannten, teils reformpädagogischen Ansätzen. Doch was hat sich bewährt, wie finde ich dies heraus? Einen wunderbaren Einblick in die Montessori-Pädagogik gibt eine DVD des Herder Verlages. In vielen kleinen Kapiteln wird diese erklärt, es werden Beispiele gebracht und es kommen unter anderem Wissenschaftler wie der renommierte Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther, Pädagogen und Kinder zu Wort. Umfangreich und sehr informativ erfolgt der Einstieg mit dem Leben der Maria Montessori, die 1896 als eine der ersten Frauen in Italien promovierte, selbst eine eher tragische Familiengeschichte hatte, jedoch später, gemeinsam mit ihrem Sohn, ihre Konzepte bis zu ihrem Tod weiterentwickelte. Nach einem Schlüsselerlebnis mit behinderten Kindern erkannte sie, dass Kinder sich am besten in einer anregenden Umgebung entfalten. Man muss nur ihre Begeisterung entfachen und ihnen nicht sture Vorgaben geben, denn sie sollen ja selbst entdecken. Auf heutige Bildungskonzepte übertragen, bedeutet Lernen mit allen Sinnen eben nicht nur das Ausfüllen von Arbeitsblättern. Maria Montessori selbst lebte einige Jahre im Ausland und baute dort ihre Konzepte aus. In Indien, wo Lehrmaterial nicht vorhanden war, befand sie „das Buch der Natur“ als das wertvollste und ideale Lehrmittel. „Hilf mir, es selbst zu tun“, so lautete und lautet das Credo der von ihr entwickelten Pädagogik. Wer sich also einen Überblick über die genialen Ideen der Ärztin und Pädagogin verschaffen möchte, ist mit der DVD, erstellt von der Professorin Dr. Tanja Pütz, die selbst zur neuen Generation der Erziehungswissenschaftlerinnen gehört, absolut gut beraten. (elm)

Initiatorin Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres

Foto: Randi Blomberg/Fotostudio Clemens

Anz-SdJ2013-92x128 18.06.13 15:09 Seite 1

Spitzenväter gesucht PREISAUSSCHREIBEN

Die Großbäckerei Mestemacher schreibt für 2014 zum neunten Mal den

Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres aus. Das Preisgeld beträgt zweimal 5.000 Euro.

Die Teilnahmebedingungen können von der Website geladen werden www.mestemacher.de/ social-marketing/ spitzenvater-des-jahres/info oder angefordert werden bei

Einsendeschluss ist der 31.12.2013 Mestemacher GmbH · Prof. Dr. Ulrike Detmers · Postfach 2451 · 33254 Gütersloh · Telefon 05241 87 09 - 68

ulrike.detmers@mestemacher.de

MuzutWissen

Wem gehört das Heft? Praktische Etiketten zum Schulstart In Kindergärten und Grundschulen geht es mitunter sehr turbulent zu. Sachen gehen verloren oder fremde Kleidung liegt plötzlich im eigenen Fach. Kinder wissen oft nicht, was ihnen gehört. Praktisch und einfach zu handhaben sind daher die Namensetiketten von Logo-2-Go zum Kleben oder zum Aufbügeln. Fast alles - von der Jacke bis zum Lineal - kann damit markiert werden. Auch das übrige Sortiment von Logo-2-Go bietet eine Vielfalt an Geschenken für den Schuljahresbeginn oder den Start im Kindergarten. Einfach mal reinschauen unter www.logo-2-go.de (PM/elm)

Achtung Verlosung: Wir verlosen 2 Sätze Klebe-Etiketten mit jeweils 50 Einzeletiketten im Wert von je 15,- Euro zzgl. Versandkosten (Gesamtwert: 17,95 Euro). Schreiben Sie an Redaktion eltern,kind+ kegel, Schandauer Straße 64, 012777 Dresden oder an verlosung@kindundkegel.de, Kennwort: Logo-2-Go, Einsendeschluss ist der 15.Septmeber 2013! Ihr Name und Ihre Adresse werden von uns an Logo-2-Go weitergeleitet.

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

Kinder willkommen! Private Ganztagsgrundschule Private Ganztagsmittelschule Privates Ganztagsgymnasium Wittenberger Str. 9, 01309 Dresden, Tel. 0351-31906800 Schulleiterin: Silke Gerlach, gerlach@ibb-dresden.de Schuleinrichtungen der: Private Schule IBB gGmbH Dresden www.ibb-dresden.de

25


tHeMA KUrse, BILDUng, sCHULBegInn

Was gu�st du? Medienumgang von Kindern in Deutschland

Früher war das „Nur-noch-fünf-Minuten“-Problem in fast jeder Familie bekannt. Nach dem Sandmännchen, später dann nach GZSZ war Schicht im Schacht. Doch wie sieht es heutzutage aus, wo schon Kleinstkinder Tablets bedienen und Vorschulkinder in sozialen Netzwerken aktiv sind? Wo die Kultusministerkonferenz eine Empfehlung („Medienbildung in der Schule“) verabschiedet, die Medienbildung zur „Pflichtaufgabe schulischer Bildung“ macht? In der KIM(Kinder und Medien)-Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest wurde im letzten Jahr das Medienverhalten von 1220 Kindern zwischen sechs und 13 Jahren repräsentativ erfasst. Zusätzlich befragte man 632 Eltern von Zwei- bis Fünfjährigen. Ein wenig überraschendes Ergebnis: Je älter die Kinder werden, desto mehr steigen Interesse, Nutzung und Besitz von Handy, Internet und Computerspielen. Fast jeder Haushalt ist mit Fernseher, Handy, Internetzugang/ Computer, Radio, CD-/ DVD-Player ausgestattet. Doch das heißt noch nicht, dass jedes Kind über ein Gerät verfügt. Die Anzahl der Fernseher, die in Kinderzimmern stehen, ist sogar rückläufig. Dafür gewinnt das Internet zunehmend an Bedeutung. Einen eigenen Computer bzw. Internetzugang hat etwa ein Fünftel der Zehn- bis Elfjährigen bzw. die Hälfte der Zwölf- bis 13-Jährigen.

InFOs KIM-Studie: www.mpfs.de Einsteigerinfos für Kinder und Eltern: www. internet-abc.de

26

Mit dem Alter steigt auch die persönliche Wichtigkeit des Internets. Während drei Viertel der Grundschulkinder nicht auf den Fernseher verzichten wollen, kann sich fast die Hälfte der Zwölf- bis 13-Jährigen ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen. Der Einstieg in das Medium findet mit durchschnittlich acht Jahren statt. Am beliebtesten bei den jungen Nutzern und Nutzerinnen sind Suchmaschinen und Netzwerke, wo Facebook an Bedeutung gewinnt – obwohl es laut eigener AGB erst ab 13 Jahren genutzt werden darf. Zwar sind auf immer mehr Rechnern „Kindersicherungen“ installiert, dennoch macht ein Sechstel der Zwölf- bis Dreizehnjährigen unangenehme Erfahrungen im Netz, meist in den eigenen Online-Communities oder in Chatrooms. Absolut dominant ist (und bleibt) der Fernseher, der genauso oft zum Einsatz kommt wie der Schreibtisch zum Erledigen der Hausaufgaben. „Die Sechs- bis 13-Jährigen nutzen das Fernsehen 95 Minuten am Tag, 42 Minuten verbringen sie mit dem Computer (inkl. Internet). Je etwa eine halbe Stunde entfallen auf Computer-/Konsolen-/Onlinespiele (34 Min.), Radio hören (32 Min.) oder die Nutzung des Internets (28 Min.)“, heißt es in der Studie. Kinder fangen mit durchschnittlich drei Jahren an fernzusehen. Bei Kindern zwischen zwei und fünf Jahren liegt die durchschnittliche tägliche Nutzungsdauer bei 42 Minuten (TV). 26 Minuten werden mit Büchern verbracht, 22 Minuten wird Radio (mit-)gehört. Interessant ist die Rolle der elterlichen Vorbilder: Können sie nicht auf Fernseher bzw. Internet verzichten, geht es dem Nachwuchs ähnlich. Eine weitere Erkenntnis der Studie ist, dass Eltern oft Unterstützung bei der Medienerziehung wünschen und suchen, damit aus „nur noch fünf Minuten“ nicht 15 oder 50 werden. (vf )

Bunte Kinderfeiern sind ihr Markenzeichen Die „FARBENKLECKSE“ Kinder mögen Farben. Noch mehr lieben sie es, wenn sie selbst mit Farben, Formen, verschiedenen Materialien kreativ werden können. Die Mitarbeiterinnen der Farbenkleckse wissen das und möchten mit ihren „bunten“ Angeboten möglichst viele Kinder erreichen. Mit Kinderschminken und Bastelmaterial, mit Spielekisten oder Märchenbüchern im Gepäck, kommen die Frauen zu kleinen privaten oder großen, öffentlichen Festen. Jungen und Mädchen, kleine und große, behinderte und nichtbehinderte Kinder kommen dann in den Genuss ihrer Ideen und können ihre eigene Kreativität ausleben. (vf )

KOntAKt FARBENKLECKSE Henriette Heinisch, Telefon 0351/ 374 82 35 www.farbenkleckse.de

eltern,Kind+Kegel | September 2013


Foto: Nug Mui

Mit Selbstbewusstsein reagieren Wie sich Kinder in Notsituationen wehren können Selbstbewusste Kinder taugen nicht als Opfer. In Sicherheitstrainings können Kinder lernen, Angreifern gegenüber stark und sicher aufzutreten und sich so zu schützen. Dabei geht es nicht darum, Kindern vorzumachen, sie könnten sich ernsthaft gegen Erwachsene körperlich wehren, sondern darum zu trainieren, selbstsicher aufzutreten. Dazu gehört es, Grenzen zu setzen, Bedürfnisse klar zu äußern und deutlich „Nein!“ zu sagen. Außerdem lernen die Kinder zu erkennen: Die Verantwortung für Gewalt liegt immer bei dem Erwachsenen. „Selbst wenn etwas passiert – Kinder tragen niemals die Schuld daran.“ Auch auf Fragen wie: „Wohin kann sich mein Kind wenden, wenn es das Gefühl hat, verfolgt zu werden?“ gibt es Antworten. Zunächst sollte das Kind so laut wie möglich schreien und rennen – aber nicht planlos. „Am besten ist es, sich in ein Restaurant oder einen Supermarkt zu flüchten, dort, wo Menschen sind“, heißt es in einem Ratgeber der Sicher-Stark-Stiftung e. V. Sich zu verteidigen, selbstbewusst aufzutreten und in Notsituationen schnell und gezielt zu handeln – genau das bringt der Nug Mui Kids Club in Dresden, Dippoldiswalde und Radeberg den Kindern bei. Spielerisch lernt dort der Nachwuchs, wie Kinder sich schützen können, was zu tun ist, wenn sie von Fremden angesprochen oder in irgendeiner Weise angegriffen werden. „Es darf der freche Griff an die Nase sein, Treten oder auch Armbefreiungen. Und Fauststöße sind in manch unangenehmen Situationen auch ausdrücklich erlaubt“, sagt Nug Mui Lehrer Jörg Eckstein. Für das Training, das der Deutsche Familienverband unterstützt, starten ab Mitte September neue Kurse.

BUCHtIPPs Rita Messmer: Zu stark für Gewalt: Wie Kinder zu achtsamen Menschen werden. Beltz & Gelberg 2009, 14,95 Euro. Ursula Fassbender / Holger Schumacher: Starke Kinder wehren sich: Prävention gegen Gewalt: Das Kindersicherheitstraining. Kösel Verlag 2004, 16,95 Euro. Anne Bischoff / Andreas Schick / Elisabeth Zöller: Unschlagbar – Das Buch, das dich gegen Gewalt stark macht. Fischer Taschenbuch Verlag 2008, 12,90 Euro. Elisabeth Zöller / Brigitte Kolloch / Sandra Reckers: Stopp, das will ich nicht! Vorlesegeschichten vom Nein sagen und Grenzen-Ziehen. Ellermann Verlag 2007, 8,50 Euro. Um das eigene Kind zu schützen, kann man auch ein (wechselndes) Familienpasswort erfinden. Das Kind darf dann nur bei den Menschen einsteigen oder mitgehen, die das persönliche Passwort von den Eltern erfahren haben. Kinder lieben Geheimnisse und Codewörter, so dass diese Vereinbarungen auch Spaß machen können. Um sich auf das Angesprochenwerden von fremden Personen vorzubereiten („Komm schnell mit, deine Mutter hatte einen Unfall.“), können sich Kinder Gegenfragen ausdenken: „Wie heißt sie denn? Welche Haar- und Augenfarbe hat sie?“ Diese Tricks lassen sich auch an der Haustür, auf dem Spielplatz oder in anderen Situationen anwenden. (sr)

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

Aerobic & Tanzwerkstatt Dresden e.V. Lust auf Bewegung die Spaß macht? Lust auf Bewegung die Spaß macht? Wir haben tolle Angebote für Kinder! Wir haben tolle Angebote für Kinder!

Eltern-Kind-Turnen ab b 2 Jahre 2 Jahre ab 4 Jahre Vorschulkinder ab 4 Jahre Kinder Aerobic ab 6 Jahre Kinder Aerobic ab 6 Jahre Rope Skipping ab 7 Jahre Rope Skipping ab 7 Jahre Show Teens ab 11 Jahre Show Teens ab 11 Jahre Alle Informationen unter: Alle Informationen unter: www.atw-dresden.de www.atw-dresden.de / 0172-3654143 / 0172-3654143

digung □ Selbstvertei sstsein wu be er □ Körp ng ltu Ha ige ist □ Ge

SS SELBSTBEWU SICHER UND EN GROSS WERD

T

Entwickle Deine Stärken! EWTO-SCHULE DRESDEN Bautzner Straße 44, 01099 Dresden  0351/ 82 11 037

www.mit-uns-gegen-gewalt.de

27


tHeMA KUrse, BILDUng, sCHULBegInn

Mutti, ich versteh das nicht! Lernschwächen frühzeitig erkennen und damit umgehen Das neue Schuljahr hat begonnen und es heißt wieder für Tausende von Schülern „lernen“. Lernen ist etwas Schönes, manchmal auch etwas Anstrengendes, denn alle intellektuellen Prozesse haben eines gemeinsam: aufnehmen, verarbeiten, speichern und wiederausdrücken. Werden bestimmte Inhalte nur schwer aufgenommen und verarbeitet, kann Lernen zum Problem werden. Dann spricht man von einer Lernschwäche. Lernschwächen können verschiedenste Formen annehmen. Am bedeutsamsten und häufigsten sind jedoch Lernschwierigkeiten in Mathematik (Rechenschwäche/ Dyskalkulie), im Deutschunterricht (Lese-Rechtschreib-Schwäche/ Legasthenie) und später im Fremdsprachenunterricht (Fremdsprachen-Legasthenie).

Lernprobleme bestehen möglicherweise, wenn das Kind immer wieder Buchstaben oder Laute vertauscht, auslässt oder mit klangähnlichen Buchstaben ersetzt, wenn es Probleme mit der Groß- und Kleinschreibung hat, wenn es ihm schwer fällt Silben zu segmentieren oder An-, End- und Zwischenlaute herauszuhören. Bei einer Rechenschwäche können Schwierigkeiten beim Kopfrechnen oder Probleme mit den Grundrechenarten ein Hinweis auf eine Lernschwierigkeit sein. Weitere Anzeichen wären das Abzählen der Finger beim Rechnen oder das Auswendiglernen von Aufgaben ohne sie zu verstehen. Die Ursachen für Lernschwierigkeiten sind komplex. Oft handelt es sich um ein Zusammenwirken von verschiedenen sozialen, geistigen und emotionalen Faktoren, von Entwicklungsfaktoren, Wahrnehmungsauffälligkeiten oder psychosozial bedingten Auffälligkeiten, zu denen auch ADS/ ADHS gehören. Die Anforderungen der Lehrer und Eltern können die Lernschwierigkeit des Kindes beeinflussen. Intensive Beschäftigung mit dem Kind, regelmäßiges Vorlesen, spielerisches Reimen, gemeinsames Singen und auch die Klatschreime und Kniereiterverse aus Omas Zeiten erleichtern dem Kind den Zugang zur Sprache, können Lernschwierigkeiten aber nicht komplett verhindern.

Foto: Studienkreis

Hegen Eltern den Verdacht, dass ihr Kind Lernprobleme hat, sollten sie als erstes den/die Lehrer/ in ansprechen und um eine Einschätzung bitten. Bevor professionelle Hilfe in Anspruch genommen wird, sollten die Augen und Ohren des Kindes überprüft werden. Schon oft hat sich Fehlhörigkeit oder -sichtigkeit als Grund für die Lernschwierigkeiten herausgestellt.

28

Liegt es nicht an den Sinnesorganen, dann empfiehlt sich die professionelle Hilfe eines Lerntherapeuten. Anhand von Tests kann dieser genau bestimmen, wo die Schwächen liegen, und einen geeigneten Therapieplan ausarbeiten. Meist reicht normale Nachhilfe nicht aus, denn Kinder mit Lernschwierigkeit brauchen ebenso eine tiefgründige Förderung, welche sich auf die Motorik, Konzentration und auf die Wahrnehmungsbereiche bezieht, um so Lernvoraussetzungen zu schaffen.

Doreen Czursidel, Dresdner Ergo- und Lerntherapeutin, macht leider oft die Erfahrung, dass Kinder viel zu spät zu ihr kommen. „In großen Grundschulklassen ist es für die Lehrpersonen schwer, sich um jedes Kind intensiv zu kümmern. Wenn sich dann noch die Eltern eher mäßig für die Lernfortschritte des Kindes interessieren, werden Lernschwierigkeiten viel zu spät entdeckt.“ Viele Lehrer, Ärzte, auch Eltern warten oft zu lang, da sie der Meinung sind „das wächst sich schon raus“, ist ein Argument, dass Czursidel nicht akzeptiert. „Natürlich ist es verständlich, wenn Kinder vor dem berüchtigten Förderwahn geschützt werden sollen. Allerdings sollte man auch sehen, dass Prophylaxe keinen Schaden anrichten kann. Werden bestehende Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben oder Rechnen jedoch ignoriert, kann das zu großen, nicht nur schulischen Problemen führen“, gibt sie zu bedenken. Czursidel arbeitet seit vier Jahren eng mit der 8. Grundschule in Pieschen zusammen. Ihre Erfahrung: Je länger der Beginn der Förderung aufgeschoben wird, desto mehr manifestiert sich die Lernstörung. Das Kind hat größere Schwierigkeiten, den Lernstoff aufzuholen und zu verstehen und desto schwieriger wird es, die durch ständige Misserfolge demotivierten Schülerinnen und Schüler zu einem freudvollen Lernen (zurück) zu bringen. In der Therapie setzt sie deshalb auf „Lernen in Bewegung“ und versucht, das Wort „falsch“ und die damit verbundenen Ängste zu vermeiden. Doch nicht nur der Lerntherapeut ist gefragt sondern auch Eltern, die ihrem Kind trotz aller Umstände und Probleme ein Gefühl der Geborgenheit vermitteln und sich nicht für die Lerntherapie schämen. Kinder mit Lernproblemen neigen oft dazu, sich minderwertig zu fühlen und bauen Versagensängste auf. Daher ist es wichtig Anstrengungen und auch kleine Erfolge zu honorieren sowie Stärken zu fördern. Geliebte Freizeitbeschäftigungen beispielsweise helfen bei der Entwicklung der Konzentration sowie der Wahrnehmung. Und die Erfolgserlebnisse beim Hobby motivieren das Kind auch in anderen Bereichen. (md/vf )

eltern,Kind+Kegel | September 2013


KUrse, BILDUng, sCHULBegInn tHeMA

KUrse, BILDUng, sCHULBegInn tHeMA E n t d e c ke n • E r h a l t e n • F ö r d e r n

Sicher im Straßenverkehr

ERGOTHERAPIE

Doreen Czursidel

Konzentrationstraining (bei ADHS/ADS) Vorschultraining

Worauf man bei der Verkehrserziehung achten sollten

Motorik- und Wahrnehmungstraining Lerntherapie bei LRS, Legasthenie und Rechenschwäche

Für Schülerinnen und Schüler, die neu in die Schule kommen, die umgezogen sind oder auf eine weiterführende Schule gehen, gibt es viele Neuerungen – auch auf dem Schulweg. Viele Eltern haben Angst vor Unfällen und bringen ihre Kinder deshalb immer noch mit dem Auto zur Schule. Was sie nicht wissen: Den Kindern gehen so wichtige Erfahrungen verloren. „Wenn Kinder selbstständig unterwegs sind, lernen sie Geschwindigkeiten und Entfernungen besser einzuschätzen, sie lernen sich zu orientieren und sammeln so wichtige Erfahrungen, um sich sicher im Verkehr zu bewegen. Diese Chancen dürfen Eltern den Kindern nicht vorenthalten", sagt Anja Hänel, Referentin für Mobilitätsbildung beim ökologischen Verkehrsclub VCD.

Bewegungstherapie Beratung von Eltern und Angehörigen Bergstraße 2 • 01069 Dresden •  0351/ 270 50 00 oder 0173/ 947 52 76

w w w. c z u r s i d e l - e r g o t h e r a p i e . d e

Keine Lust auf Lesen und Schreiben? Diagnostik Haben Sie ein Kind mit Problemen beim Lesen und Schreiben? Wir ermitteln zunächst seinen Leistungsstand als Ausgangspunkt für alles weitere Handeln. Beratung Können Sie helfen? Zu dieser und vielen anderen Fragen rund um das Thema LeseRechtschreibschwäche stehen wir gerne Rede und Antwort.

Testtag am 21.09.2013

Therapie Lernmittel und Lehrmethoden berücksichtigen in jeder Hinsicht die besondere Leistungsfähigkeit Ihres Kindes. www.fitt-dresden.de

Foto: GTÜ, pixelio.de

Cynthia Schwab • Antonstraße 13, 01097 Dresden •  0351 - 810 85 87

Um die Gefahren auf dem Schulweg kennenzulernen, raten Experten dazu, mit dem Kind einen sicheren Weg festzulegen und diesen mehrfach unter realen Bedingungen (also zu normalen Schulwegzeiten) abzulaufen. Der Weg muss nicht der Kürzeste sein, sollte stattdessen gefährliche Kreuzungen umgehen. Dabei sollte man dem Kind erklären, an welchen Stellen es gefährlich werden kann, damit das Kind lernt, stehen zu bleiben, zu schauen und sich zu vergewissern, dass kein Fahrzeug kommt. Kinder im Grundschulalter sehen und hören noch anders als Erwachsene. So ist ihr Gesichtsfeld deutlich eingeschränkt, was insbesondere dazu führt, dass sie seitlich nahende Gefahren nicht "aus den Augenwinkeln" erkennen können. Auch Geräusche können noch nicht sicher unterschieden und einer Richtung zugeordnet werden. Auch Eltern selbst sollten Vorbild sein und sich als Fußgänger und Radfahrer, beim Bus- oder Autofahren so verhalten, wie sie es ihren Kindern gezeigt und erklärt haben. Über das Thema gibt es sehr umfangreiche Informationsmaterialien. Beispielsweise bieten die Gewerkschaft der Polizei, der ADAC oder auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kindgerechte Broschüren und Elternratgeber an. Auch Aktionen werden regelmäßig organisiert: So gibt es vom 16. bis 29. September die bundesweiten Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und in den Kindergarten“, die vom Deutschen Kinderhilfswerk und dem VCD organisiert werden. (sr)

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

Deutsch- und Mathe-Kenntnisse mit Online-Portal festigen:

Grundschüler lernen digital und parallel zum Schulbuch Die Hauptfächer Deutsch und Mathematik legen die Basis für den weiteren Bildungsweg von Grundschulkindern. Umso wichtiger ist es, dass die erforderten Kenntnisse und Fähigkeiten durch nachhaltiges und gezieltes Üben gefestigt werden. Dritt- und Viertklässler, die in Grammatik, Rechtschreibung und Rechentechniken sicher sein wollen, können nun mit Hilfe des Online-Lernportals www.lerncoachies.de in Ruhe am Nachmittag arbeiten. Das Portal präsentiert Schulbücher des Cornelsen Verlages in digitaler Form, ergänzt um einen auf den Unterrichtsstoff abgestimmten Pool an Erklärfilmen, Übungen, interaktiven Tests und Prüfungen. Eltern können auf diese Weise sicher sein, dass ihre Kinder die richtigen Inhalte nach didaktisch sinnvollen Methoden lernen. Sie finden außerdem Tipps in einem digitalen Ratgeber und haben jederzeit die Möglichkeit, die Entwicklungen ihrer Sprösslinge mitzuverfolgen. Das Online-Lernportal ist werbefrei, ein Monatspaket ist bereits ab 9,95 € zu haben.

LernCoachies.de kostenlos testen mit dem Aktionscode: Schulstart2013

Am Nachmittag gezielt und digital üben mit LernCoachies.de

29


.

rAtgeBer

Giftiges Spielzeug Neue EU-Richtlinie für Schadstoff-Belastung - Eltern sollten sensibilisiert sein

Foto: lagom, Fotolia

Seit dem 20. Juli diesen Jahres sind die Grenzwerte für Schadstoffe in Spielwaren europaweit neu geregelt worden. „Die Kinder sind durch die neu geltenden Grenzwerte der Spielzeug-Richtlinie 2009/48/EG der europäischen Kommission für Schadstoffe in Spielzeugen nicht gefährdet, es sind also keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu erwarten“, sagt Theodor Ludwig von der Verbraucherzentrale Sachsen dem Familienmagazin eltern,Kind+Kegel. Auch einige Eltern stöhnen „Schon wieder (oder immer noch) das Thema?!“ Ja, denn das Bundesinstitut für Risikoforschung (BfR) (Sitzung vom 29. November 2012) sieht die Verordnung skeptisch und befürchtet, dass die EU die Kinder unzureichend vor krebserzeugenden polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) in Spielzeugen schützt. Ursprünglich war die neue Spielzeug-Richtlinie bereits im Sommer 2009 in Kraft getreten, hatte zahlreiche

Augen auf beim Spielzeug-Kauf Ein allgemeines Prüfsiegel für Spielzeug gibt es nicht. Das oft verwendete CE-Zeichen besagt, dass der Hersteller „nur“ die Mindestanforderungen der EUSpielzeug-Richtlinie erfüllt.

Unabhängige Tests sind hingegen für das

GS-Zeichen (Geprüfte Sicherheit)

Zudem gibt es noch eine Reihe hilfreicher Spezialsiegel etwa für Textilqualität, beispielsweise der ÖkoTexStandard 100,

und die Siegel TÜV Rheinland

Toxproof

So dürfen die Spielsachen beispielsweise keine scharfen Kanten haben. Die Vorschriften sind aber sehr lasch, und eine Kontrolle gibt es nicht. Der Blaue Engel kennzeichnet besonders umweltschonende Produkte und Dienstleistungen. In den Bereichen Gesundheit, Klima, Ressourcen, Wasser wird er für bestimmte Produkteigenschaften vergeben. Er gilt jedoch nicht für das ganze Produkt.

Materialien, die FSC-zertifiziert sind, müssen von Anfang bis zum Endprodukt identifizierbar sein. Das beginnt bei der verantwortungsvollen und nachhaltigen Waldwirtschaft.

30

für elektrische Sicherheit u.a.

VDE

oder LGA tested safety Voraussetzung. Produkte mit diesem Zeichen haben sich der Prüfung durch ein unabhängiges Labor freiwillig unterworfen.

Fair spielt: Seit 1999 setzt sich die Aktion fair spielt für menschenwürdige Arbeitsbedingungen in der Spielzeugindustrie ein.

oder für die pädagogische Eignung Spiel gut.

Übrigens: Auch Holzspielzeug kann Schadstoffe enthalten. Verbraucher sollten zu unlackiertem, gewachstem Holz greifen. Vollholz ist besser als geklebtes Holz aus Pressspan oder Sperrholz, das ebenfalls Schadstoffe enthalten kann. (sr)

eltern,Kind+Kegel | September 2013


KInDerArZt rAtgeBer

.

Kinderarztfrage

Hodentorsion Schadstoffe (etwa giftige Schwermetalle wie Blei und Quecksilber) verboten und die Grenzwerte für Nickel gesenkt. Für bestimmte chemische Substanzen, darunter auch einige krebserregende Stoffe, galt eine Übergangsfrist bis eben Juli 2013. Für diese Substanzen waren die Grenzwerte zuvor in Deutschland strenger beurteilt worden und wurden nun durch die EU-Kommission gelockert. So wird heute für den krebserregenden Stoff Benzoapyren der Grenzwert auf 100 Milligramm pro Kilogramm angehoben. Das entspricht in etwa dem hundertfachen Wert, der im Weichmacher-Öl zur Herstellung von Autoreifen eingesetzt werden darf. Der Versuch der Bundesregierung, diese Lockerung in Deutschland nicht durchsetzen zu müssen, ist vorerst gescheitert. Die EU verweist auf die Chemikalienverordnung Reach zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen. Die „von Deutschland mitgeteilten Maßnahmen“ wurden nach Angaben der EUKommission zudem unter anderem von Tschechien und Polen als „Handelshemmnis“ kritisiert, das den „freien Verkehr von Spielzeug innerhalb der EU“ behindert. Die Bundesregierung hat nach dem negativen Beschluss der EU-Kommission Klage beim Gericht der Europäischen Union eingereicht. Mit einem Urteil wird frühestens im Frühjahr 2014 gerechnet. Eltern sollten bei der Wahl der Spielsachen (weiterhin) ihren gesunden Menschenverstand benutzen. Riecht das Spielzeug nach Farbe oder Chemie, ist es augenscheinlich schlecht verarbeitet oder gibt es Kleinteile, die verschluckbar sind, dann lieber Finger weg. Im beistehenden Infokasten geben wir Ihnen Tipps, worauf Sie beim Spielzeug-Kauf achten sollten. (sr)

Aufklärung, die im Biologieunterricht unbedingt zu fordern wäre Erkrankungen des Hodens zu erkennen, ist für Eltern oft schwierig. Die Beschwerden lassen sich meist nicht sicher zuordnen. Leider ist die Hodentorsion als akuter Notfall nahezu unbekannt. Die Torsion tritt sowohl im Säuglingsalter, als auch bei jungen Erwachsenen auf. Als Ursache wird unter anderem die unzureichende Befestigung des Hodens im Hodensack genannt. Er sitzt zu locker in seiner Hülle und kann sich dadurch um die Gefäße/ Samenstrangsgebilde drehen und wird damit nicht mehr oder mangelhaft durchblutet, das Hodengewebe stirbt ab. Das auslösende Moment ist leider nicht umfassend bekannt. Ein Hodentrauma wird als Auslöser diskutiert. Eine Hodentorsion kann bereits zur Geburt bestehen. Bei Säuglingen verläuft diese häufig symptom- und schmerzarm. Besteht in der Untersuchung des Hodens ein Verdacht auf eine Drehung, muss eine sofortige Therapie erfolgen. Im Gegensatz zur problematischen Symptomarmut bei den Kleinen, leiden die Großen unter heftigsten Schmerzen. Diese treten plötzlich, einschießend, häufig nachts und außerordentlich stark im Hodensack auf. Die Schmerzen können in Leiste und Rücken ausstrahlen. In der Untersuchung kann ein Hodenhochstand bemerkt werden: Der betroffene Hoden steht oft höher als der nicht betroffene. Er ist druckschmerzhaft und vergrößert, der Hodensack geschwollen, gerötet und prall. „Die Hodentorsion ist ein Notfall!", warnt Dr. Angela Rungenhagen, Kinderchirurgin des Städtischen Krankenhauses Dresden- Neustadt. „Bei Hodenschmerzen darf der Betroffene keine

Zeit verlieren: Sofort zu einem Arzt, besser in die Klinik, Man(n) hat nur zwei Hoden!“ Geeignete Ansprechpartner sind (Kinder-)Chirurgen und -Urologen, der Kinderarzt kann notfallmäßig in eine geeignete Klinik einweisen. Ein Hoden reicht zwar für die Zeugungsfähigkeit aus, aber zwei sind natürlich besser. In der Klinik wird bei unsicherer Diagnose ein Ultraschall gemacht, um die Durchblutung nachzuweisen oder andere Diagnosen auszuschließen. Der Hoden muss auch im Zweifelsfall operativ freigelegt und die Verdrehung beseitigt werden. Ist die Durchblutung des Hodens wiederhergestellt, sind in der Regel keine Folgeschäden zu befürchten. Im Intervall wird der andere Hoden operativ im Hodensack angeheftet, um ein Zweitereignis zu verhindern. Achtung: Die kritische Phase nach Schmerzbeginn ist kurz. Eine operative Hodenrettung ist nur innerhalb von vier bis maximal sechs Stunden möglich. „Bei Heranwachsenden, insbesondere in der Pubertät ist das Schamgefühl das größte Problem. Die Jugendlichen melden sich häufig erst dann, wenn die Schmerzen nicht mehr auszuhalten sind“, sorgt sich die Ärztin. (me)

Apotheken-Notdienst www.kindundkegel.de

Kindersachen-

Flohmärkte www.

kindundkegel.de

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

31


rAtgeBer

TIPP

TIPP

TIPP

FAMILIenreCHt

gesUnDHeIt

erZIeHUng

Nachnamen von Kindern (Teil 2)

Schreibkurse für Linkshänder

Eltern haben in gewisser Weise ein Bestimmungsrecht, das wohl überlegt ausgeübt werden sollte, da eine Änderung eines einmal gewählten Nachnamens nur in Ausnahmefällen möglich ist. Es gibt allerdings keine freie Namenswahl, sondern nur die Wahl zwischen den Nachnamen der Eltern.

„Oje, schon wieder die Tinte verwischt“, das kennen bestimmt viele Eltern von ihren linkshändigen Kindern. Seit Linkshändigkeit kein gesellschaftliches Tabu mehr ist, scheint die Zahl der linkshändigen Kinder zugenommen zu haben. Der Bevölkerungsanteil der Linkshänder ist jedoch gleichbleibend, bloß heute wird zum Glück keiner mehr umgeschult. Dennoch hält sich das hartnäckige Gerücht, dass es bei Linkshändern komisch aussieht wenn sie schreiben oder dass linkshändige Kinder nicht so gut wie rechtshändige Kinder schreiben können. Es ist aber natürlich möglich, unverkrampft und ohne die sogenannte Hakenhaltung, im angemessenen Tempo und ohne Verwischen der Tinte zu schreiben. Man muss nur wissen, wie. Hier bieten Schreibkurse für linkshändige Vor- und Grundschüler nach der Methodik von Dr. J. B. Sattler eine gute Unterstützung. Die Kinder erlernen mit anderen linkshändigen Kindern die richtige Stifthaltung und Blattlage. Zusätzlich bietet die Gruppe eine Möglichkeit, einmal nicht als anders wahrgenommen zu werden und selbstbewusst mit dem Thema Linkshändigkeit umzugehen.

Wie sieht es jedoch bei der Trennung der beiden Elternteile aus? Viele Eltern überrascht die Regelung, dass für ein Kind unverheirateter Eltern die Trennung der Eltern kein Grund ist, den Nachnamen des Kindes zu ändern, auch wenn dieses dann den Nachnamen des – vielleicht verhassten – Ex-Partners führt. Auch wenn die Mutter die alleinige elterliche Sorge ausübt, kann sie den Nachnamen des Kindes nicht einfach ändern. Selbst wenn ein alleinsorgeberechtigter Elternteil heiratet, ist die Einbenennung des Kindes, also die Möglichkeit, dass das Kind als Nachnamen den neuen Ehenamen seines sorgeberechtigten Elternteils führt, nur dann möglich, wenn der Vater des Kindes zustimmt, sofern das Kind seinen Nachnamen hat. Besteht die gemeinsame elterliche Sorge, dann ist die Einbenennung eines Kindes nur mit Zustimmung beider Sorgerechtsinhaber möglich. (PM/Dr. Veronika Frey)

Frühe Beratung ist wichtig

Dr.Veronika Frey Rechtsanwältin

Fachanwältin für Familienrecht Westendstraße 16 | 01187 Dresden Telefon (0351) 82 80 50 Telefax (0351) 82 80 599 RA.Frey@web.de

32

Erkrankung eines Elternteils

Erkrankt ein Elternteil oder eine andere wichtige Bezugsperson an einer schweren Erkrankung, sind alle Familienmitglieder vor Ängste, Herausforderungen und Neuorientierungen gestellt. Der Kontakt miteinander ist nun sehr wichtig, kann aber aufgrund der eigenen Belastung besonders schwer fallen. Ob, wie und wann spricht man mit den Kindern über die Erkrankung? Kinder sind sehr feinfühlig und erspüren Emotionen und Sorgen ihrer Eltern sehr frühzeitig. Fällt es Eltern schwer, passende Worte und altersgerechte Erklärungen für die Kinder zu finden, erfahren sie Unterstützung in psychosozialen Beratungsstellen und z. T. auch bei entsprechenden Diensten in Kliniken. Hilfreich sind gute Bücher für unterschiedliche Altersstufen und Broschüren. Es muss nicht alles im Detail erzählt werden aber das, was erzählt wird, sollte der Wahrheit entsprechen und keine Versprechungen beinhalten, die nicht eingehalten werden können. Wie Kinder reagieren, ist abhängig von Persönlichkeit, Alter und den sozialen Umständen. Sie können unter anderem Schuldgefühle, Ängste (auch Trennungsängste), Aggressionen, Schlafprobleme entwickeln, sich zurückziehen, oder die Rollen anBei Interesse kann man sich unter der Telefonnum- derer Familienmitglieder mit übernehmen. Wenn mer 0351-8 89 33 10 für die nächsten Schreibkurse Eltern verunsichert sind oder Kinder selbst unter anmelden. ihren Verhaltensweisen leiden, können sie sich in (PM/Peggy Hammerschmidt, www.ergo-dd) den Familienberatungsstellen der Stadt oder bei niedergelassenen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten beraten lassen. (PM/Maren Sturm, www.auguszt-jetter.de)

J��� F������ ������ ���� ��� ������� ���� Z�����. W�� �������� I���� F������ ��������� ��� ��� B�����. I� ��� S����������� ������ ��� �� I���� S���� – ��������� ������ ��� ���� L�����!

∏ ERZIEHUNGSBERATUNG ∏ FAMILIENMEDIATION ∏ ELTERN-COACHING ∏ PAAR- UND FAMILIENTHERAPIE ∏ HEILPÄDAGOGISCHE WOHNGRUPPEN auguszt & jetter Gesellschaft für innovative Sozialarbeit mbH Königsbrücker Str. 68 01099 Dresden Tel. 0351 / 563 559 13 info@auguszt-jetter.de

www.auguszt-jetter.de

eltern,Kind+Kegel | September 2013


TIPP

TIPP

TIPP

gesUnDHeIt

gesUnDHeIt

BewegUng

rAtgeBer

Vier einfache Tri�s zur Traumfigur

Homöopathische Mittel zum Fiebersenken

Wie Tanzen die kindliche Entwi�lung unterstützt

Natürlich gibt es keine Zaubertricks, mit denen man einfach eine Traumfigur erhält. Aber es gibt kleine Tipps und Tricks, mit denen das Abnehmen leichter fällt. Dazu zählt das „clevere Naschen“. Je größer die Auswahl an Pudding, Eiscreme und Fruchtjoghurt, desto häufiger bedienen wir uns. Denn: Die Augen sehen die Auswahl und unser Magen signalisiert uns dann, dass er Appetit darauf hat. Steht in unserem Kühlschrank nur eine Sorte der Lieblingsschleckerei, isst man bis zu 60 Prozent weniger. Beim Brot essen, sollte man nie am Belag sparen. Von der Regel „dicke Scheibe Brot mit wenig Belag“ ist man ganz weg. Denn nur wasserreiche Lebensmittel, wie magere Wurst, aber auch Gemüse und etwas Obst, füllen den Magen schnell und machen mit wenigen Kalorien satt. Besser ist also, man schneidet die Brotscheibe dünn, belegt sie mit magerer Wurst und Gemüse und als Nachtisch isst man noch ein Stück Obst. Die eigene Hand ist das beste Maß, da sie im richtigen Verhältnis zu der Größe vom Magen steht. Das ist der sogenannte Portions-Trick. Bei fettarmer Wurst, Käse, Fleisch, Fisch und Gemüse entspricht das einer Portion von einem Handteller. Von Obst, Kartoffeln, Reis und Nudeln eine gehäufte Hand, bei Blattsalaten zwei gehäufte Hände voll. Was aber tun bei einer Heißhungerattacke? Zähne putzen. Ja, Zähne putzen. Der Heißhunger verschwindet sofort. Der frische Geschmack im Mund neutralisiert die Lust auf Süßigkeiten sofort. Und: Wer täglich einen Schokoriegel weniger isst, kann sogar mehrere Kilo im Jahr verlieren. (md/Formel 4)

Wer möchte die lauen Spätsommerabende nicht draußen verbringen? Was ist aber, wenn ein Kind kränkelt, das Fieber-Thermometer nach oben schnellt und man die Ursache nicht kennt? Grundsätzlich ist Fieber eine sinnvolle Reaktion des Körpers, zeigt es doch, dass das Immunsystem sich gerade verstärkt mit einem Krankheitserreger befasst und Abwehrstoffe bildet. Wichtige Abwehrreaktionen verlaufen bei höheren Temperaturen beschleunigt ab. Dennoch kennen Ärzte Situationen, in denen es besser ist, Fieber zu senken: etwa wenn es den Betroffenen sehr zusetzt oder wenn ein Kind zu Fieberkrämpfen neigt. Homöopathische Mittel können helfen: So wird Aconitum eingesetzt, wenn das hohe Fieber plötzlich und heftig oder am Abend kommt, der Kopf heiß und die Gliedmaßen kalt und schweißnass sind. Belladonna kann ebenfalls bei raschem und heftigem Fieber angewendet werden, wenn der Patient sehr rot ist im Gesicht und der Puls rast. Phosphorus-Globuli können helfen, wenn es abwechselnd Frösteln und sporadische Hitzeschübe gibt. Ferrum phosphoricum wird empfohlen, wenn das Fieber morgens beim frühen Erwachen schon besteht, das Kind nicht wieder einschlafen kann und ruhelos ist. Oftmals kommen Nasenlaufen, Reizhusten und Ohrenschmerzen hinzu. Grundsätzlich gilt: Wenn das Fieber nach einem Tag nicht sinkt, sollte unbedingt ein Kinderarzt konsultiert werden, der die Ursache untersucht und entsprechend therapiert. (sr/Apotheke Leuben)

Noch bevor die Menschen schreiben konnten, tanzten sie. Sich zu Musik zu bewegen wirkt entspannend und ist eine Wohltat für die Seele. Besonders Kinder besitzen noch den natürlichen Drang, sich tänzerisch zu bewegen, sich zu drehen, zu wippen und zu wiegen. Die vielfältigen Sinneserfahrungen, die Kinder dabei erleben - sei es sich gemeinsam mit anderen im Rhythmus zu bewegen oder die Ausdruckskraft des eigenen Körpers zu erfahren leisten für eine gesunde physische und psychische Kindesentwicklung einen großen Beitrag. So weiß man heute, dass es sich für Kinder in Verbindung mit Tanz und Bewegung auch leichter lernen lässt. Tanzpädagogische Konzepte werden zunehmend im schulischen Alltag eingebracht und die Mathematikstunde mit Rhythmusspielen und Kindertänzen aufgelockert. Doch Tanzen unterstützt nicht nur die Lernfähigkeit und macht seelisch ausgeglichen, es ist auch bei Haltungsschwächen und Fehlstellungen ein hervorragendes Mittel, um die Balance des Körpers zu verbessern. Vor der Teilnahme an einem Kurs, ist es wichtig, das Kind zu fragen, ob es gern Tanzen will und welche Tanzrichtung es erlernen möchte. Dabei sollte man als Eltern bedenken, dass es möglich ist, dass der Nachwuchs vielleicht Ballet lernen will, weil er keine andere Tanzrichtung kennt. Informieren Sie sich deshalb gut über das Tanzangebot in Ihrer Nähe und schauen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kind eine Tanzstunde an, damit es sich unter dem Angebot etwas vorstellen kann. (PM/Yofit)

w w w.familienapo.de

Alles Gute für Große und Kleineben

aus Ihrer Familienapotheke in Leu Homöopathie Schüßlersalze Aromatherapie ... und vieles mehr

Wir bringen Schwung in Ihr Familienleben! Unser • After-Work-Kurse: Unser Angebot: Angebot:• Kindertanz Bauch-Beine-Po ab 4 Jahren Zumba Fitness® und ab 5 Jahren Pilates •• Zumba Fitness® YogaKids 4-6 Jahre •• Zumba 7-10 Jahre •undEltern-Kind-Turnen •• Zumba mit Baby Fit Kids u. u.v.m.

Zamenhofstr. 65 | 01257 Dresden Tel. 0351 - 203 16 40 | www.apotheke-leuben.de

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

33


DIe BLAUen seIten reZensIOnen Ÿ Kinderbuch

Ÿ Duden für Kita-Kinder Bernd Zeller

Robin Kruhse Oder: Wie ein Junge aus der Stadt zum Abenteurer wird

Eltern Ratgeb er

IM test

Herausgeber: Martin Dulig, Dr. Eva Maria Stange

Starke Kinder in Sachsen Kinder sind unsere Zukunft. Aber wenn man sich fragt, wie es eigentlich um die Kinder in Sachsen steht, wird man mit verschiedenen Problemlagen konfrontiert: Mangel an Kinderbetreuungsplätzen und Betreuungsqualität, Kinder- und Familienarmut oder Bildungsarmut. Die SPD- Fraktion des sächsischen Landtages hat 20 namhafte Autoren und Autorinnen zusammen gerufen, welche sich mit diesen und anderen Themen, welche Kinder in Sachsen betreffen, auseinandersetzen. Neben wissenschaftlichen Beiträgen, welche den Blick auf die aktuellen Forschungsschwerpunkte und deren Ergebnisse öffnet, kommen auch Kinder und Jugendliche, Familienarbeiter, Sozialarbeiter und Pädagogen zu Wort. Dadurch wird ein breites Bild der Situation der sächsischen Kinder gezeichnet. Dieses zeigt nicht nur Probleme und Baustellen sondern stellt auch die Stärken und Potentiale von Betroffenen und Akteuren dar. Schließlich ist dieser Sammelband nicht nur eine aktuelle Bestandsaufnahme. Er liefert auch einige Vorschläge, um sächsische Kinder zu stärken oder ihre Chancengleichheit zu fördern. Erklärtes Ziel ist es, für das Recht eines jeden Kindes auf eine optimale Entwicklung von Anfang an zu sorgen. Das Buch ist damit eine empfehlenswerte Lektüre für alle Eltern und Interessierten, die sich mit den Problemen sächsischer Kinder und deren Lösungsmöglichkeiten näher befassen möchten. (ik) ISBN: 978-3-94297-215-4, 13,90 Euro

34

Meike Haas, Christian Tielmann, Iris Wewer und Henriette Wich

Kindergartengeschichten zum Vorlesen

Robin Kruhse findet sich allein auf einer verlassenen Insel wieder. Seine einzigen Gefährten sind ein sprechender Affe und ein Vogel. Zwar dauert es einige Zeit, doch als Robin einsieht, dass es wirklich keine Menschen an diesem Ort gibt, begibt er sich auf Nahrungssuche. Dies bleibt jedoch nicht die einzige Herausforderung, welcher sich der Junge von nun an stellen muss: Feuer machen, ein Zelt bauen oder Piraten in die Flucht schlagen. Robin Kruhse muss mancherlei Abenteuer bestehen, bei welchem ihm Affe und Vogel hilfreich zur Seite stehen. Dieses sehr hübsch illustrierte Abenteuerbuch nach dem Vorbild von Daniel Defoes „Robinson Crusoe“ eignet sich zum Vor- und selberlesen. Kinder und sicher auch so mancher Erwachsener erfahren dabei einige interessante Fakten über das Überleben in der Wildnis und bekommen zudem spannende und witzige Unterhaltung geboten. (ik) Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, ISBN 978-3-86265-204-4, 9,95 Euro

Hier macht Zuhören Spaß: acht Vorlesegeschichten erzählen von normalen Kindergartenalltag und von besonderen Erlebnissen wie einem Ausflug oder einem Bastelnachmittag. Die Geschichten in dem 56-seitigen Buch sind lehrreich und interessant, haben eine optimale Gute-NachtGeschichten-Länge und sind mit altersgerechten und mitunter sehr witzigen Zeichnungen gestaltet. Das bebilderte Inhaltsverzeichnis hilft den Kindern beim Aussuchen der Geschichte. Eltern erhalten über blau eingebaute Fragekästen eine sehr gute Möglichkeit, mit ihren Kindern über deren eigene Erfahrungen ins Gespräch zu kommen. Zudem gibt es nützliche Tipps und Hilfestellungen wie die farbig markierten Sätze, die es erleichtern, mit verteilten Rollen vorzulesen. Für Eltern, die gerne vorlesen und bereit sind, gemeinsam mit den Kindern auf Entdeckungsreise zu gehen, sehr empfehlenswert! (sr) FISCHER Duden Kinderbuch; 1. Auflage:Juli 2013 ISBN: 978-3737335966 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre

Ÿ Kinderbuch

Ÿ Kinderbuch zum Vorlesen Luhn, Usch

Die Gagas (Bd.1) – Achtung, Monsteralarm! In der 3a der Regenbogenschule spukt es: unheimliche blaue Hände stibitzen Kreide, grüne Rüssel fressen Leberwurstbrote. Schnell sind sich Luis, Frida, Julie und Matti einig: MONSTERALARM. Die Entdeckung muss jedoch streng geheim bleiben. Dennoch geschehen immer unheimlichere Dinge und auch Direktor Katz benimmt sich seltsam. Als dann das Schulfest abgesagt werden soll, müssen die Freunde handeln und stoßen in der Bibliothek auf waschechte Schulmonster. Eine Portion Grusel kombiniert mit viel Spannung und Witz sorgt hier für „monstermäßigen“ Lesespaß. Die lustig beschrieben und witzig illustrierten Gagas bringen mit ihren allerlei frechen Streichen nicht nur Kinder zum Lachen. Das Buch eignet sich für gemütliche Vorlesestunden und dank kurzer Kapitel und altersgerechter Schrift auch zum Selberlesen für Kinder ab der zweiten Klasse. (ik) Coppenrath, ISBN: 978-3-649-60477-8

Gerd Wanie (Illustrator), Aje Andrea Brücken (Autor)

Die Moffels – Luzi macht eine Entde�ung Luzi und ihre Eltern sind umgezogen. Alles ist neu und auch Freunde hat sie noch keine gefunden. Dafür findet sie eine geheime Tür, hinter der ein schönes Kinderabenteuer lauert. Gerümpel auf dem Dachboden ist eine feine Zutat, dazu ein Schatzkästchen und eine Pergamentrolle mit einer Botschaft. „Eins, zwei, drei- Moffel kommt herbei.“ Und da sind sie und wollen Luzi einen Wunsch erfüllen. Die Sache hat nur einen Haken: Sie soll ihren Wunsch reimen. Doch „mit Ach und Krach, sind alle auf dem Dach!“. Was es da zu staunen gibt, kann man wunderbar als Gute-Nacht-Geschichte im ersten Teil der neuen Kinderbuchreihe „Die Moffels“ nachlesen. Bekannt sind sie bereits aus „Unser Sandmännchen“, wo sie gemeinsam mit Luzi schon viel erlebt haben. (me) Lau-Verlag, ISBN: 978-3-941400-47-4, 9,95 Euro

eltern,Kind+Kegel | September 2013


KIKerIKe erZÄHLt DIe BLAUen seIten

VOrLesen Mutter- Tochter-Tag auf Hühnerart „Nun los, mach schon!“, Kikerike trampelte unruhig vorm Bad hin und her. Ihre Tochter, das Hühnchen war vor ewigen Zeiten drinnen verschwunden und lies auch keinen hinein. Eigentlich war das das Ende eines sehr dramatischen Auftritts gewesen, während dessen das Hühnchen tief beleidigt gekrächzt hatte: „Ich hasse euch alle. Keiner versteht mich!“ Kikerike wollte eigentlich noch mal in Ruhe mit ihr reden. Nur weil sie der Meinung war, dass auch mittelerwachsene Hühnchen beim Hausputz helfen sollten, war das kein Grund, so ein Trara zu veranstalten. Doch nun flötete es fröhlich aus dem Bad: „Ich bin gleich fertig“. Und Tatsache, kurz darauf öffnete sich die Tür und das Hühnchen kam heraus. Kikerike starrte mit großen Augen auf das bunte Federding, was da aus dem Bad stolzierte. Glitzerspray auf Kamm und Federn, Krallenlack

in allen Farben des Regenbogens und mehrere Schichten Schnabelstift schillerten um die Wette. Ein verwirrender Duft aus Federcreme, Parfüm und Lack umwehte das Hühnchen, das stolz seine Federn spreizte. „Na, da biste sprachlos, was Mama? Mich beruhigt so eine Wellnesskur immer und Schönheit braucht eben auch Zeit“, gackerte es vorlaut und entschwand nach draußen, vorbei an seinem erstaunten Vater und den verdutzten Geschwistern, die ebenfalls vorm Bad Schlange gestanden hatten. Henry Huhnsky schnappte nach Luft, doch bevor er seinen Unmut laut heraus krähen konnte, sagte Kikerike: „Lass mal, das regle ich.“ Fix spurtete sie ihrer Tochter hinterher und fragte: „Schnäbelchen, wollen wir uns nicht mal einen

richtigen Mutter-Tochter-Tag gönnen? Da können wir mal in aller Ruhe über diese Dinge reden.“ „Oh toll Mama, ja wir gehen erst Eis essen und dann shoppen, schminken uns und reden“ kicherte das Hühnermädchen. „Na, ich plane mal was Feines für uns beide“ erwiderte Kikerike. Am kommenden Sonnabend lud sie das Hühnchen bei Tagesanbruch ins Auto und gemeinsam fuhren sie nicht zum Einkaufszentrum sondern zu einem Klettergarten mitten im Wald. Frustriert blickte das Hühnchen um sich. Das hatte es nicht erwartet. „Komm schon Süße, vertrau mir“, lockte Kikerike sie. Missmutig folgte das Hühnchen seiner Mama in die Baumkronen. „Mama, ich wollte so richtige Frauendinge machen: Wellness und Shoppen“, versuchte das Hühnchen seine Mama umzustimmen. „Ach Schätzchen“, Kikerike hatte schon den flotten Schutzhelm auf dem Kopf. "Das hier ist ein wirklich richtiges Frauending. Wenn Mädchen und Frauen hoch hinaus wollen, brauchen sie Mut, Kraft, Geschicklichkeit und eine fantastische Aussicht auf die Welt. Komm, mach einfach mit und genieß den Tag.“ Gemeinsam meisterten sie beängstigend wacklige Hängebrücken, vertrackte Balancierseile und verwegene Schwungstrecken. Und als sie am Ende ihres Parcours hoch in den Wipfeln in einer Nestschaukel die Beine baumeln ließen, da war die Welt so winzig zu ihren Füßen. Kikerike zauberte einen Picknickkorb voller Leckereien hervor, hatte auch an Bücher, Sonnenbrillen und Kuscheldecken gedacht und sagte: „So, mein Schnäbelchen. Jetzt haben wir mal so richtig Zeit für uns. Keiner stört und wir können über alles Reden - auch über Dich und mich und uns.“ (mvg)

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

35


DIe BLAUen seIten MeIn sPOrt

Beachvolleyball

Mein Sport

Sonne, Sand und jede Menge Spaß. So beschreibt Rebekka ihren Verein und hat mit ihrer Teamkollegin bereits die sächsischen Meisterschaften bestritten und dabei den vierten Platz belegt.

Wie bist du auf diesen Sport gekommen?

Foto: Engel

Mein Trainer Herr Matthes ist ein Sportlehrer unserer Schule. Er hat mich nach dem Unterricht angesprochen und mich zu einem Probetraining eingeladen. Ich war sofort begeistert. Vor ein paar Jahren habe ich mal Synchronschwimmen gemacht und bin nebenbei noch leidenschaftliche Reiterin. Einen Ballsport hatte ich bis dahin allerdings noch nie ausprobiert. Diesen Sport fand ich von Anfang an interessant.

Unser Verein hat einen eigenen Platz bei der „Freien Evangelischen Schule“. Dort gibt es zwei Sandfelder und wir spielen im Freien. Wenn es jedoch unter 15 Grad Celsius kalt oder das Wetter schlecht ist, spielen wir in der Turnhalle des Martin-AndersenNexö-Gymnasiums. Dort gibt es allerdings keine Sandfelder.

Ja, das kommt auch mal vor. Meistens nach einem anstrengenden Schultag, wenn man eigentlich am liebsten nur noch ins Bett fallen würde. Doch bei den Turnieren trete ich gegen Mädchen an, die schon vier bis sechs Jahre Beachvolleyball spielen. Ich will also jede Trainingseinheit nutzen um mich zu verbessern. Das motiviert mich.

ALTER: 15 Jahre

Das Training findet jeden Montag, Dienstag und Freitag statt. Ich gehe aber nur zweimal in der Woche hin. Neben der Schule und meinen anderen Hobbys finde ich einfach keine Zeit für die Trainingseinheit am Dienstag.

SEIT WANN? 2012

Für Beachvolleyball benötigt man eine gute Kondition. Deswegen machen wir im Sommer eine viertel und im Winter eine halbe Stunde Krafttraining. Das ist sehr anstrengend. Doch auch beim Spiel muss man die ganze Zeit Körperspannung bewahren und das auch noch auf einem so ungewöhnlichen Untergrund wie Sand. Da fällt es manchmal echt schwer durchzuhalten.

Wo trainierst du?

Wie oft trainierst du?

VEREIN: SUN CIRCLE Beachvolleyballclub e.V.

Was findest du besonders schwierig?

Was machst du, wenn du mal keine Lust zum Trainieren hast?

NAME: Rebekka SPORTART: Beachvolleyball

gefällt es mir gut, dass man immer zu zweit spielt. Diese Teamarbeit ist etwas Besonderes.

Was macht dir an diesem Sport besonders Spaß und was macht ihn aus?

Hast du jetzt auch Lust auf Beachvolleyball? Der Verein ist immer auf der Suche nach neuen Mitstreiter und Mitstreiterinnen. Alle Schüler ab der sechsten Klasse sind willkommen. Da der Club noch sehr klein ist, gibt es keine konkrete Internetseite. Unter der E-Mail-Adresse: „ thomas_matthess@ hotmail.de“ kann man allerdings den Trainier Herr Matthess kontaktieren, der für Fragen immer offen ist. (le)

Es ist einfach schön die ganze Zeit draußen Sport zu treiben. Wir spielen ja barfuß im Sand. Außerdem

Tag der offenen Tür Blätterrausch und Wirbelwind Zu Beginn des neuen Kursjahres öffnen wir allen interessierten kleinen und großen Besuchern unsere Werkstätten. Tanz, Theater und Musik machen ordentlich Wind und allerlei kreatives Spiel mit Farbe und Material sorgt für ein berauschendes Fest. Eintritt frei!

SO 22.09.2013/14 - 18 Uhr

Schloss Albrechtsberg Bautzner Str. 130 · 01099 Dresden www.jks-dresden.de

36

eltern,Kind+Kegel | September 2013


rÄtseL DIe BLAUen seIten

Herzlich willkommen, Pinguine! Nun sind die beliebten schwarz-weißen Frackträger endlich in den Dresdner Zoo eingezogen und auf der Pinguinanlage herrscht wieder reger Schwimm- und Badeverkehr. Zu der neuen Gruppe aus acht Humboldtpinguinen aus dem Zoo Magdeburg gesellen sich noch weitere Tiere aus dem Zoo Pilsen (Tschechische Republik). In unserem Zoorätsel möchten wir Euer PinguinExpertenwissen testen.

1.

Insgesamt gibt es 17 verschiedene Pinguinarten, die sich durch verschiedene optische Merkmale unterscheiden (Größe, Gefiederzeichnung, Schnabelform und -farbe, Farbe der Füße). Finde den Humboldtpinguin!

2. • • •

nein nur Felsenpinguine

SPAR

3.

Können Pinguine fliegen?

ja

SCHW

4.

Alle Pinguinarten haben ihre Heimat auf der Südhalbkugel in einem Bereich, der von der Antarktis bis fast zum Äquator reicht. Wo ist der Lebensraum des Humboldtpinguins?

WIM ARM WUS

• •

in den Küstengewässern der Antarktis

Humboldtpinguine sind hervorragend an das Leben im Wasser angepasst. Mit ihrem stromlinienförmigen Körper gleiten sie elegant durchs Wasser und erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 30 Kilometer pro Stunde. Außerdem können Humboldtpinguine bis zu ,

SOL

an der Küste von Neuseeland

• • •

GES

• an der Pazifikküste in

FIS

Peru und Nordchile

STOR

CHE HAI ACH

3 Minuten tauchen. 30 Minuten tauchen. 2 Stunden tauchen.

Lösungswort: Ihre Nahrung finden die Pinguine im Meer. Weißt Du, was Pinguine fressen? Trage die Lösungsbuchstaben aus den Fragen hier ein:

2 1

1

1

2

1

2

4 3

3

4

4

3

Mit etwas Glück könnt Ihr einen der Preise gewinnen: • • •

3 Familien-Tageskarten für den Zoo Dresden, 1 Tüftelspiel „Ubongo Junior“ von KOSMOS, 1 Lernspiel „Können Schweine fliegen?“ von KOSMOS

Schreibt an Redaktion eltern,kind+kegel, Schandauer Straße 64, 01277 Dresden oder an verlosung@kindundkegel.de, Kennwort: Pinguine

www.zoo-dresden.de www.facebook.com/ZooDresden

Einsendeschluss ist der 15. September 2013! September 2013 | eltern,Kind+Kegel

37


¶ FAMILIenADressen

FAMILIenADressen

BABY Babyschwimmen Familienzentrum Heiderand e. V. Boltenhagener Str. 70, 01109 Dresden  0351/ 88 909 77 www.familienzentrum-heiderand.de

Delfi YoFit Tharandter Str. 41, 01159 Dresden Königsbrücker Str. 59, 01157 Dresden  0171/ 643 27 65 www.yofit-dresden.de DELFI®- FITDANKBABY®- KURSE Hebammenpraxis Plauen Kaitzer Str. 109, 01187 Dresden Kursstudio Jumpin Bürgerstrasse 74, 01127 Dresden  0172/ 355 43 84 www.delfi-fitdankbaby-kurse.de

Eltern-Kind-Kurse FABEL -Kurse Dornblüthstr. 29, 01277 Dresden  0160/ 94 60 60 63 www.familienbegleitung-dresden.de ®

BERATUNG UND UNTERSTÜTZUNG Familienberatung KALEB - Zentrum Bautzner Str. 52, 01099 Dresden  0351/ 801 44 32 www.kaleb-dresden.de

Hauswirtschaft Wirbelwind post@wirbelwind-dresden.de  0351/ 252 28 97 www.wirbelwind-dresden.de

Kinderbetreuung KINDER- UND FAMILIENSERVICE Marktgasse 1, 01558 Großenhain  03522/ 52 97 00 www.familienservice-grh.de Natur- und Erlebnispädagogik Kinder-Geburtstage, -Programme, -Tage Erlebnisturnen, Tanz, Yoga u.v.m. www.kopf-herz-hand-erleben.de Wirbelwind Kurzzeitbetreuung im elterlichen Haushalt www.wirbelwind-dresden.de

Rat und Hilfe MIRROR – Beratung für gewaltfreie Erziehung von Kindern Königsbrücker Str. 37, 01099 Dresden  0351/ 810 44 33, www.mnw-dd.de

Still-/Laktationsberatung Still- & Laktationsberaterin IBCLC Elisabeth Kurth,  0351/ 830 34 78 Augustusweg 46, 01445 Radebeul www.stillpraxis.de

38

Still- & Laktationsberaterin IBCLC Manja Geisler,  0173/ 861 76 45 Königstr. 31, 01097 Dresden www.praxis-geisler.de, Geisler_M@web.de

Trageberatung FABEL®-Kurse Dornblüthstr. 29, 01277 Dresden  0160/ 94 60 60 63 www.familienbegleitung-dresden.de

ERNÄHRUNG

Biolebensmittel

und mehr

Mo-Fr: 9-19 Sa: 9-13

Altplauen 19 01187 Dresden

BILDUNG Fremdsprachen für Kinder EARLY ENGLISH für Kinder ab 3 J. jeden Samstag von 9 bis 10.30 Uhr  0351/ 328 19 76, www.fremdsprachenschule -foreveryone.de

ENGLISCH FÜR KINDER, ab 3 J. im Tagesablauf o. als Kursprogramm, Dresden, Radebeul, Meißen u.Umgeb.  0351/ 833 88 33 www.collegeline.de

HAPPY LEARNING TEAM R.-Peschke-Str. 24, 01833 Stolpen  035973/ 2 46 95 www.Happy-Learning-Team.de

The Kids English Company Krieschendorfer Str. 21, 01326 Dresden  0351/ 26 66 97 61 www.kidsco-dd.de

Lernen LERNZENTRUM LEINAU Nachhilfe - alle Fächer am Schillerplatz, Lerntherapie Konzentrationstraining www.Lernzentrum-Leinau.de  0351/ 32 45 97 55

Schulen

Hüpfburgen saXorent Hüpfburgvermietung Zuckerwatte, Popcorn, Slush, Frankenstr. 17/Hüblerplatz, 01309 DD  0351/ 311 07 86 www.saxorent.de

Perlaffaire – Schmuck basteln Prießnitzstr. 60, 01099 Dresden  0351/ 426 94 44 www.perlaffaire.de

Halka Förster Tolkewitzer Str. 21, 01277 Dresden  0351/ 314 64 37 www.musikschuledresden.de

Kinderfest Asphalt-Cowboys Ponyreiten/ Mal- und Basteltische  0173/ 593 96 19 www.reiten-in-dresden.info

Klavierschule Lüdtke Am Tälchen 15, 01159 Dresden  0179 / 48 64 094 www.klavierschule-luedtke.de

Kindergeburtstag ARTOS Fechtschule Dresden Kleiststr. 10c, 01129 Dresden  0351/ 843 55 13 www.fechtschule-artos.de Asphalt-Cowboys Kinderfeste/ Ponyreiten  0173/ 593 96 19 www.reiten-in-dresden.info Besucherbergwerk Marie-Louise-Stolln Siedlung 1, 01819 Berggießhübel  035023 / 529 80 www.marie-louise-stolln.de DRESDNER KOSTBARKEITEN Kosmetik zum Selbermachen Bismarckstr. 48, 01257 Dresden  0351 / 275 85 91 www.dresdner-kostbarkeiten.de

Jugend-Öko-Haus, Großer Garten Hauptallee 12, 01219 Dresden  0351/ 459 41 42 www.jugend-oeko-haus.de "Made by you“ Keramikmal-Café Förstereistr. 46, 01099 Dresden  0351/ 646 51 81 www.madebyyou-dresden.de

FREIZEIT Kindercafé Kindercafé Kleckerbar Wittenberger Str. 118, 01277 Dresden E-mail: info@kindercafe-kleckerbar.de www.kindercafe-kleckerbar.de

ERGOTHERAPIE PAVLIK für Säuglinge & Kinder Thomaestr. 58, 01307 Dresden  0351/ 440 18 87 www.ergotherapie-pavlik.de

Homöopathie Praxis für Homöopathie S. Weber, Naumannstr. 3, Ärztehaus Blasewitz,  0171/ 465 46 75, www.hp-weber.com Aesculap-Apotheke Rudolf-Renner-Str. 35, 01159 Dresden  0351/ 422 46 27 www.aesculap-apotheke-dresden.de

Dresdner Tastenschule Heinrichstr. 9, 01097 Dresden  0173/ 371 42 05 www.tastenschule.de

Junge VHS Volkshochschule Dresden e.V. Schilfweg 3, 01237 Dresden  0351/ 254 400 www.vhs-dresden.de

Jugend-Öko-Haus, Großer Garten Hauptallee 12, 01219 Dresden  0351/ 459 41 42 www.jugend-oeko-haus.de

Johannstädter Kulturtreff e.V. Elisenstraße 35, 01307 Dresden  0351 / 447 28 23 www.johannstaedterkulturtreff.de

FESTE FEIERN

Farbenkleckse Kreative Kinderunterhaltung Berggartenstr. 21, 01277 Dresden  0351/ 374 82 35 www.Farbenkleckse.de

Umweltbildung

Jetzt wird‘s bunt! Atelier & Kreativort An der Köhlerei 13, 01458 Ottend.-Okrilla  0151/ 51 95 21 72 www.jetzt-wirds-bunt.eu

Musikschulen

Freie Montessori-Grundschule KILALOMA Pirnaer Landstr. 191, 01257 Dresden  0351/ 20 50 100 www.kilaloma.de

Semper Gymnasium Semperstr. 2 in Dresden  0351/ 319 81 18 www.sempergymnasium.de

Kreativ

KOLIBRI – Kindermusikschule Aussiger Str. 10, 01277 Dresden  0351/ 472 45 20 www.kolibri-musikschule.de Musikschule Dresden Komma, Die Striesener Str. 47 / Fetscherplatz, 01307 Dresden,  0351/ 484 36 36 www.musikschule-komma.de MST Musikschule / Musikshop Tina Kamenzer Str. 19, 01099 Dresden  0351/ 803 51 46 www.musikshop-tina.de

Galenus-Apotheke Hoyerswerdaer Str. 40, 01099 Dresden  0351/ 802 68 23 www.galenus-apotheke-dresden.de Ginkgo-Apotheke Schweriner Str. 50 a, 01067 Dresden  0351/ 210 96 13 www.ginkgo-apotheke-dresden.de Linden Apotheke Dresden Königsbrücker Str. 52, 01099 Dresden linden-apotheke-dresden@t-online.de  0351/ 804 54 26, tgl. 8-18.30 Uhr St. Pauli-Apotheke Tannenstr. 17, 01097 Dresden  0351/ 804 44 81 www.stpauli-apotheke.de

Kinesiologie Praxis für Kinesiologie, Yoga & Meditation, Alexandra Gärtner Prellerstr. 39, 01309 Dresden  0351/ 464 49 73 www.bewegungsraum.biz

Osteopathie Thomas Kantusch Merseburger Str. 2, 01309 Dresden  0351/ 258 27 77 www.osteopathie.de

GESUNDHEIT Ergotherapie Praxis für Ergotherapie und Linkshänderberatung Borsbergstr. 7, 01309 Dresden  0351/ 889 33 10 www.dd-ergo.de Ergotherapiepraxis THEISINGER Deubener Str. 9, 01159 Dresden  0351/ 417 88 80 Neu im TPZ: Comeniusstr. 32, 01307 Dresden www.ergotherapie-theisinger.de

KINDERAUSSTATTUNG Kinderbekleidung / Kinderschuhe

Kaitzer Str. 109 | 01187 Dresden HKS K 23

Praxis für Ergo- u. Lerntherapie Doreen Czursidel Bergstr. 2, 01069 Dresden  0351/ 47 94 60 76 www.czursidel-ergotherapie.de PRAXIS FÜR ERGOTHERAPIE Sachsenwerkstr. 71, 01257 Dresden  0351/ 2 04 46 59 Dürerstr. 49, 01307 Dresden  0351/ 312 11 59 www.dresden-ergotherapie.de

HKS K 4

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr

www.babysundcafe.de Jetzt auch auf Facebook!

ATELIER 23 – Kindermoden Bürgerstr. 39, 01127 Dresden  0351/ 85 81 305 www.atelier23-kindermoden.de

FINKID STORE DRESDEN Louisenstraße 70b, 01099 Dresden  0351/ 89 96 43 33

eltern,Kind+Kegel | September 2013


BAUCHGEFÜHL – SCHWANGER KLEIDET Ferdinandstr., 01067 Dresden,  0351/ 323 00 54 www.schwangerkleidet.de

Karate ELTERN-KIND-KARATE DRESDEN Striesen und Johannstadt,  0351/ 274 80 30 www.renbukan.de

Yoga für Schwangere Pilates Corina Bode Aktivpunkt, Zwinglistr. 32 Palitzschhof, Gamigstr. 24  0178/ 433 84 66 www.corinabode.de YoFit Tharandter Str. 41, 01159 Dresden Königsbrücker Str. 59, 01157 Dresden  0171/ 643 27 65 www.yofit-dresden.de

SERVICE KIMOLA – Kindermode Österreicher Str. 40, 01279 Dresden 1309ent01(kindundkegel09)-sp.indd 1 19:46:32  0351/ 252 50 18 20.08.2013

Friseur

www.kimola-kindermode.de NESTHÄKCHEN Boltenhagener Str. 44, 01109 Dresden  0351/ 888 14 94 www.nesthäkchen-dd.de

Kindersachen A&V

HAARFEE YVONNE SANDER mobiler Friseur  0162/ 40 44 528 www.haarfee-dresden.de

SPIELWAREN Spielwarenläden Holzspielwarenladen Frankenstr.17, 01309 Dresden  0351/ 311 07 88 www.holzspielwaren-dresden.de LouisdoOr Louisenstraße 4, 01099 Dresden  0351/ 456 87 29 www.louisdoor.de www.louisdoor-shop.de

DER BUNTE LADEN A&V von Kinderbekleidung und, Bürgerstr. 20, 01127 Dresden  0351/ 795 48 88 www.derbunteladen-dresden.de Der kleine Sonnenkäfer Augsburger Str. 89, 01277 Dresden  0351/ 314 09 15 Kleckselburg - Kindersachen A&V Dorfstr. 2, 01257 Dresden  0351/ 203 29 29 A&V Spatzennest R.-Leonhardt-Str. 12, 01097 Dresden  0351/ 802 04 45 A&V „KLEENE FLITZPIEPE“ Großenhainer Str. 70 - 70A, 01127 Dresden,  0351/ 841 27 11 www.kleene-flitzpiepe.de

SPIELWAREN AM BLAUEN WUNDER Inh. Gerlinde Möhres, Angelsteg 5, 01309 Dresden  0351/ 310 47 91

Puppenhäuser & Miniaturen SPIELWAREN AM BLAUEN WUNDER Inh. Gerlinde Möhres, Angelsteg 5, 01309 Dresden  0351/ 310 47 91

SPORT

SCHWANGERSCHAFT Umstandsmoden Babybauch Putjatinstr. 3, 01259 Dresden  0351/ 322 70 07 www.babybauch-dresden.de

Pilateszentrum sportellements Hofmannstr. 6-8, 01277 Dresden  0163/ 37 77 073 www.sportellements.de

Reiten

Nug Mui Kampfkunstschule Dresden Kleiststr. 10 B, 01129 Dresden  0351/ 472 20 35 www.nugmui.de Praxis für Kinesiologie, Yoga & Meditation Alexandra Gärtner Prellerstr. 39, 01309 Dresden  0351/ 464 49 73 www.bewegungsraum.biz Semper mobilis Ballettschule Dresden  0351/ 263 50 67 www.sempermobilis.de THOMAS SPORT CENTER Tanz & Sport für Kinder Johannstadt, Löbtau, Pieschen, Tolkewitz/Laubegast, Klotzsche

Anders-Hof Reitunterricht, Bogenschießen, FeWO 01848 Ehrenberg,  035975/ 807 19, www.anders-hof.de

 0351/ 441 61 30 www.tsc-dresden.de

Asphalt-Cowboys Kinderfeste/ Ponyreiten  0173/ 593 96 19 www.reiten-in-dresden.info

Turnen – Eislauf – Sportartenmix Magdeburger Str. 12, 01067 Dresden  0351/ 495 42 62 www.kinderprojekt-dresden.de

Reiterhof Schönfeld Ponyspiel+Longe und Reiterferien Schönfelder Hochland, Stadtrand DD www.reiterhof-schoenfeld.de

YoFit Tharandter Str. 41, 01159 Dresden Königsbrücker Str. 59, 01157 Dresden  0171/ 643 27 65 www.yofit-dresden.de

Reitschule Dresden Magdeburger Str. 12, 01067 Dresden  0351/ 495 42 62 www.kinderprojekt-dresden.de

Sport / Tanz AEROBIC & TANZWERKSTATT DRESDEN E.V. Tolle Sportangebote für Kinder Kontakt: verein@atw-dresden.de  0172/ 365 41 43 www.atw-dresden.de Corina Bode Beckenbodengymnastik mit Baby FZ Pauline, Papsdorfer Str. 41  0178/ 433 84 66 www.corinabode.de JUMPIN KURSSTUDIO Bürgerstraße 74, 01127 Dresden  0351/ 811 53 76 www.jumpin-dresden.de MAMAVITAL Schwangerensport & Mütterfitness Hauptstr. 14, 01445 Radebeul  0351/ 851 89 166 www.mamavital.de Minigolf am Großen Garten Lennéstr. 9, 01069 Dresden  0162/ 543 70 34 www.dresdner-minigolf.de

Übernachtung Kleine Viecherei Appartementanlage auf Usedom  038379/ 20180, Fax: 038379/ 20181 www.kleine-viecherei.de MEERESRAUSCHEN RÜGEN Fewos am Kap Arkona, Ostsee 400 m großer Garten, Herrenhaus Nobbin  0171 / 191 44 13 www.nobbin.de

WOHNEN Dekoration HAUSundKIND.com Dekoideen, Accessoires und mehr  0178/ 95 00 666 www.hausundkind.com

Möbel

FAMILIenADressen

FAMILIenADressen ¶

Studio Körpergerechtes Sitzen Peter Schmidt Wettiner Platz 9, 01067 Dresden  0351/ 848 87 41 www.bewegtes-sitzen.de

Yoga Corina Bode Aktivpunkt, Zwinglistr. 32 Palitzschhof, Gamigstr. 24  0178/ 433 84 66 www.corinabode.de

Praxis für Kinesiologie, Yoga & Meditation, Alexandra Gärtner Prellerstr. 39, 01309 Dresden  0351/ 464 49 73 www.bewegungsraum.biz

UNTERWEGS Fahrrad KinderKutschen Zwinglistr. 25, 01277 Dresden  0351/ 259 66 86 www.kinderkutschen.de Wetter-Fest – Der Laden Kinder-Fahrradanhänger u.a.m. Schützengasse 26, 01067 Dresden  0351/ 80 30 715 www.wetter-fest.de

Outdoor KinderKutschen Zwinglistr. 25, 01277 Dresden  0351/ 259 66 86 www.kinderkutschen.de

IHRE ADRESSE FEHLT? Kontakt: Sylvia Ehrlich  0351 / 31 540 545 s.ehrlich@kindundkegel.de Kostenstruktur siehe Mediadaten auf www.kindundkegel.de

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

39


7 KALenDer

59. Grundschule Jürgen Reichen, Kurparkstraße 12, 01324 Dresden, 0351/ 21 30 31 08

Freie Akademie Kunst+Bau eG, Gostritzer Straße 10, 01217 Dresden, 0351/ 34 00 488

Max-Planck-Institut, Pfotenhauerstr. 108, 01309 Dresden, 0351/ 42 91 220, www.tjg-dresden.de

AKTIVES LEBEN e.V., Dürerstraße 89, 01307 Dresden , Tel. 0173 / 3711066, www.bernstein-ev.de

FRÖBEL-Kinderhaus, RosaMenzer-St. 5, 01309 Dresden, 03 51/ 21 30 31 08,

medien@age, Waisenhausstraße 8, 01067 Dresden, 0351 / 4 86 17 81, www.bibo-dresden.de

ANDERS - HOF, 01848 Ehrenberg, Hauptstraße 88, 035975 / 80 719 asisi Panometer Dresden, Gasanstaltstraße 8b, 01237 Dresden, 0351/ 860 39 40 AUGUST das Starke Theater Dresden, Bürgerstraße 63, 01127 Dresden, 0351/ 26661772, www.theater-august.de Besucherbergwerk Marie Louise Stolln, Siedlung 1, 01819 Berggießhübel, 035023/ 529 80, www.marie-louisestolln.de Bibliothek Blasewitz, Tolkewitzer Str. 8, 01277 Dresden, 03 51 / 3 40 08 54, www.bibo-dresden.de Bibliothek Gorbitz, SachsenForum, Merianplatz 4, 01169 Dresden, 03 51 / 4 16 34 16, www.bibo-dresden.de Bibliothek Gruna, Papstdorfer Straße 13, 01277 Dresden, 03 51 / 2 56 10 37, www.bibo-dresden.de

Geibeltbad Pirna, Rottwerndorfer Straße 56c, 01796 Pirna, 03501/ 710 900, www.geibeltbad-pirna.de Gemäldegalerie Alte Meister, Semperbau am Zwinger, Theaterplatz 1, 01067 Dresden, 0351/ 49 14 2000, www.skd.museum Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen, Hafenstraße 28, 01662 Meißen, 03521/ 78001-10, www.hafenstrassemeissen.de Haupt- u. Musikbibliothek, Freiberger Straße 35, 01067 Dresden, 0351/ 8 64 82 33, www.bibo-dresden.de Hebammenhaus, Louisenstr. 75 Hinterhaus, 01099 Dresden, www.biosmeks.de Jorge-Gomondai-Platz, 01097 Dresden, www. auslaenderrat-dresden.de

Bibliothek Klotzsche, Boltenhagener Straße 66, 01109 Dresden, 03 51 / 8 80 41 24, www.bibo-dresden.de

JugendKunstschule Dresden, Schloss Albrechtsberg, Bautzner Str. 130, 01099 Dresden, 0351/ 796 885 10, www.jks-dresden.de

Bibliothek Prohlis, Prohliser Allee 10, 01239 Dresden, 0351/ 2 84 12 56, www.bibo-dresden.de

Jugend-Öko-Haus, Hauptallee 12, 01219 Dresden, 0351/ 459 41 42, www.jugend-oeko-haus.de

Bibliothek Strehlen (im O.D.C.), Otto-Dix-Ring 61, 01219 Dresden, 03 51 / 2 75 36 65, www.bibo-dresden.de

KALEB Dresden e. V., Bautzner Str. 52, 01099 Dresden, 0351/ 801 44 32, www.kaleb-dresden.de

Bibliothek Südvorstadt, Nürnberger Str.28f, 01187 Dresden, Tel. 0351/ 47 13 426 Burg Mildenstein, Burglehn 6, 04703 Leisnig, 034321/ 6256-0, www.burg-mildenstein.de Burg Stolpen, Schloßstr. 10, 01833 Stolpen, www.burg-stolpen.org Club Passage, Leutewitzer Ring 5, 01169 Dresden, 0351/ 411 26 65, www.club-passage.de, www.jks-dresden.de Deutsches Hygiene-Museum, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden, 0351/ 48 46 400, www.dhmd.de Elementarium – Museum der Westlausitz Kamenz, Pulsnitzer Str. 16, 01917 Kamenz, 03578/788 30, www.museum.westlausitz. de Familienzentrum Heiderand, Boltenhagener Str. 70, 01109 Dresden, 0351/ 88 909 77, www.familienzentrumheiderand.de Familienzentrum Pauline, Papstdorfer Straße 41, 01277 Dresden, 0351 / 25 24 911, http://fz-pauline.de Familienzentrum Tapetenwechsel, Rathener Straße 115, 01259 Dresden, 0351/ 201 79 34, www.tapetenwechselzubi.de Felsenbühne Rathen, 01824 Kurort Rathen, 035024/ 7770, www.felsenbuehnerathen.de Festung Königstein, 01824 Königstein, 35021/ 646 07, www.festung-koenigstein. de Frauenzentrum Guter Rat, Erna-Berger-Str. 17, 01097 Dresden, 0351/ 804 45 94

40

Galli Theater, Hoyerswerdaer Str. 22, 01099 Dresden, 0351/ 25 38 225, 0174/ 30 541 95, www.galli-dresden.de

Karl-May-Museum, KarlMay-Str. 5, 01445 Radebeul, 0351/ 83 73 010, www. karl-may-museum.de Kinder und Jugendhaus Louise, Louisenstr. 41, 01099 Dresden, bili-dresden@gmx.de Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Tanneberger Weg, Tanneberger Weg 22, 01169 Dresden, 0351/ 4112940, www.jugendsozialwerk.de Kindercafé Kleckerbar, Wittenbergerstrasse 118, 01277 Dresden, www. kindercafe-kleckerbar.de KJH Insel, Meißner Landstraße 16/18, 01157 Dresden, Tel.: 0351/421 32 17, www.insel-ljbw.de KJH Pats Colour Box, Händelallee 23, 01309 Dresden, 0351/ 3105213 Klosterpark Altzella, Zellaer Straße 10, 01683 Nossen, 035242/ 504-50, www.kloster-altzella.de könig bäder, Gewerbepark am Bergener Ring, 01458 Ottendorf-Okrilla, www.koenig-baeder.de KROKO-FIT Radebeul, Richard-Wagner-Str. 5, 01445 Radebeul, 0351/ 830 27 08 bzw. 0351/ 830 52 05, www.baden-in-radebeul. de/krokofit Kulturinsel Einsiedel, Kulturinsel Einsiedel 1, 02829 Neißeaue OT Zentendorf, 035891/ 4910, www.kulturinsel.com Landesbühnen Sachsen, Meißner Str. 152, 01445 Radebeul, 0351/ 89 540, www.landesbuehnensachsen.de Lichtkinder e.V., Tzschimmerstr.30, 01309 Dresden, 0351/ 3125717, www.lichtkinder-ev.de mai hof puppentheater, Hauptstr. 46, 01328 Dresden OT Weißig, 0351/ 2 69 00 72, www. puppentheater-dresden.de

Medienkulturzentrum Dresden e. V., Schandauerstraße 64, 01277 Dresden, www.medienkulturzentrum.de Mehrgenerationenhaus Friedrichstadt Riesa Efau, Adlergasse 14, 01067 Dresden, 0351/ 866 02-11, www.riesa-efau.de MehrGenerationenHaus Pirna FAMIL e. V., Schillerstaße 35, 01796 Pirna, 03501/ 44 66 51, www.famil.de Mehrgenerationenhaus und Familienzentrum Radebeul, Altkötzschenbroda 20, 01445 Radebeul, 0351/83973 0, www.familieninitiative.de Miniaturpark Die Kleine Sächsische Schweiz, Schustergasse 8, 01829 Stadt Wehlen, 035024/ 70631, www.kleine-saechsischeschweiz.de Museum Schloss Klippenstein, Schloßstr. 6, 01454 Radeberg, 03528/ 442 600, www. schloss-klippenstein.de NAJU Dresden, Kamenzer Str. 7, 01099 Dresden, 0351/ 471 65 66, www. naju-dresden.de Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel e. V., Töpelwinkel 22, OT Töpeln 04720 Döbeln, 03431/ 611941, www.toepelwinkel.de oder www.lanu.de Naturbühne Maxen, Maxener Straße, 01809 Müglitztal / OT Maxen Nordbad Dresden, Louisenstr. 48, 01099 Dresden Ostrapark, Messering 8E 01067 Dresden, 0351/ 41 88 850, www.ostrapark.de Palitzschhof, Gamigstraße 24, 01239 Dresden, 0351/ 796 72 28, www.jks-dresden.de Parkplatz REAL- Heidenau, Hauptstraße 3 01809 Heidenau Plauener Bahnhof, KinderJugend-Familienhaus, Altplauen 20, 01187 Dresden, www.puppentheaterboehmel.de Programmkino Ost, Schandauer Str. 73, 01277 Dresden, 0351/ 310 37 82, www.programmkinoost.de Puppentheater Rehefelder Straße, Rehefelder Str. 14, 01127 Dresden, 035 952/ 58 460, www.puppentheatervollmann.de Puppentheatersammlung, Garnisonkirche, Stauffenbergallee 9, Eingang D, 01099 Dresden, www.puppentheaterfreunde.de Rathaus, Dr. Külz Ring 19, Raum 4/013 Regenbogen Familienzentrum e. V., Poststraße 13, 01705 Freital, 0351/ 6441539, www.regenbogenfreital.de Residenzschloss Dresden, Taschenberg 2, 01067 Dresden, 0351/ 4 91 42 000, www.skd.museum Saurierpark Kleinwelka, Saurierpark 1, 02625 Bautzen OT Kleinwelka, 035935/ 3036, www.saurierpark.de Schloss Burgk Freital, Altburgk 61, 01705 Freital

Schloss Klippenstein, Schloßstraße 6, 01454 Radeberg, 03528/ 442 600, www.schloss-klippenstein. de Schloss Moritzburg und Fasanenschlösschen, 01468 Moritzburg, 035207/ 8 73-0, www. schloss-moritzburg.de Schloss Übigau, Rethelstraße 47C, 01139 Dresden, www. zaunkoenig-festival.de Schloss Wackerbarth, Wackerbarthstr. 1, 01445 Radebeul, 0351/ 89550, www. schloss-wackerbarth.de Schloss Weesenstein, Am Schloßberg 1, 01809 Müglitztal, 035027/ 626-0, www.schloss-weesenstein. de SchnitzelGarten Dresden, Gewandhausstraße 2, 01067 Dresden Schulbauernhof am Hofladen Weixdorf, Pastor-Roller-Str. 36, 01108 Dresden, Volkshochschule Dresden e. V., 0351/ 2544000, www.vhs-dresden.de Spielplatz Wittenberger Str. 2 - 8, KJH Pats Colour Box, 0351/ 3105213 St. Pauli Ruine, Königsbrücker Platz, 01097 Dresden, 0351/ 272 14 44, www.theaterruine.de St. Pauli Salon / Theaterbüro, Hechtstraße 32, 01097 Dresden, 0351/ 274 83 87, www.theaterruine.de Staatsschauspiel Dresden, Theaterstraße 2, 01067 Dresden, 0351/ 49 13 50, www.staatsschauspieldresden.de

September 2013 sonstiges

1 SONNTAG familiär

11:00, Eine Festung voller Märchen, 4 bis 10 J., Märchensuche: 7 Märchen sind auf der Festung zu entdecken! Dafür ist ein scharfes Auge gefragt. Eltern dürfen selbstverständlich tatkräftig beim Suchen und Finden unterstützen!, Festung Königstein 11:00, Erlebnisrundgang mit Old Shatterhand, Schwer bewaffnet und in der Lederkluft des amerikanischen Westmannes, so empfängt Karl May persönlich seine Besucher in der Villa Shatterhand, Karl-May-Museum, Radebeul 14:00, Wer findet den blinden Passagier?, öffentliche Kinderführung für Familien mit Kindern zwischen 7 und 12 Jahren, Deutsches Hygiene-Museum, Dresden 15:00, Familienführung, ab 7 J., durch die ZUGPFERDE-Ausstellung, Verkehrsmuseum, Dresden

fest

10:00, Kinderfest zum 1. Freitaler Schlossfest, bis 16 Uhr buntes Programm mit Aktionen, Theater, Clown und Museumsführungen, Schloss Burgk Freital 10:00, Zuckertütenfest im Zoo, viele Überraschungen, Spiele, die Feuerwehr mit Löschfahrzeug, die Polizeipuppenbühne mit ihrem Poldi und Bastelmöglichkeiten, Tierpflegertreffpunkte, niedlicher Zoo-Nachwuchs und die neue Pinguingruppe, Zoo, Dresden 14:00, Garten- und Familienfest, mit Spielstraße, Ponyreiten, Footballern zum Anfassen und vielem mehr, Eintritt frei, SchnitzelGarten, Dresden

10:00, Zuckertütenzauber im Saurierpark, Schulanfänger erhalten heute freien Eintritt, wenn sie ihre !große! Zuckertüte mitbringen. Spezial-Rallye Finde die goldene Zuckertüte, Bodo´s Extra: Eltern haben die Möglichkeit, bis 14.30 Uhr gefüllte Zuckertüten im Saurierpark abzugeben. Bodo überreicht diese den ABC-Schützen um 15:00 Uhr an der Raumstation., Saurierpark Kleinwelka, Bautzen 11:00, Leuchtturmführung, Die Besucher haben in Deutschlands ältestem Binnenleuchtturm die Möglichkeit, die 74 Stufen in geführten Aufstiegen zu erklimmen (11-16 Uhr), Schloss Moritzburg und Fasanenschlösschen 15:00, Von Händlern, Gauklern, Dieben und Heiligen, Spannendes Familienprogramm, Preis: 3 Euro pro Person (zzgl. Eintritt, incl. Rätselrallye), asisi Panometer, Dresden

theater

09:30, Zaunkönig - Kindertheaterfestival für Groß und Klein, Das Kindertheaterfestival Zaunkönig zeigt an dem Wochenende vom 30.08. bis 01.09.2013 regionale und überregionale Theaterinszenierungen unterschiedlicher Spielweisen: Von Pantomime über Tanztheater bis hin zu Figuren- und Objekttheater., Schloss Übigau, Dresden 10:30, Das Bachmännlein, Puppentheater Johne, Zschoner Mühle, Dresden 11:00,, und über uns leuchten die Sterne, ab 2 J., tjg. theater junge generation, Dresden 11:00, Das tapfere Schneiderlein, ab 3 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 11:00, „Mein Freund das Gruselmonster“, Die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, mai hof puppentheater, Dresden

Stadtteilhaus, Prießnitzstr. 18, 01099 Dresden Theater im Oberstübchen des Loschwitzer Bräustübels, Körnerplatz 3, 01326 Dresden, 0351/ 26 66 17 72, www.theater-ausgust.de Theaterhaus Rudi, Fechnerstr. 2a, 01139 Dresden, 0351/ 849 19 25, www.theaterhaus-rudi.de tjg. puppentheater im Rundkino, Prager Straße 6, 0351/ 49 65 370, www.tjg-dresden.de tjg. theater junge generation, Meißner Landstraße 4, 01157 Dresden, 0351/ 42 91 220, www.tjg-dresden.de Turnhalle Diesterweg- GS Prof.- Roßmäßler- Straße 42, Pirna Copitz, www.famil.de Verkehrsmuseum Dresden, Augustusstr. 1, 01067 Dresden, 0351/ 86 440, www.verkehrsmuseumdresden.de Versöhnungskirche, Schandauer Straße 35, 01277 Dresden

1 Sep

Kinderfest zum 1. Freitaler Schlossfest

Die Große Kreisstadt Freital und der Unternehmerverband Weißeritztal e.V. laden zum 1. Freitaler Schlossfest ein. Dabei sollen auch die Kleinsten nicht zu kurz kommen. Am Sonntag wird das Schlossgelände zu einem großen Spielplatz. Neben dem Abenteuerspielplatz „Burgkania“ stehen viele andere Attraktionen zur Verfügung. Zusätzlich können die jungen Abenteurer in die Geschichte des Bergbaus eintauchen. Ab 11 Uhr finden stündlich kostenlose Führungen durch die Museumsanlage statt. Meister Klecks und die Spielbühne Freital sorgen außerdem für ein kunterbuntes Sonntagsprogramm.

VHS Pirna, Kirchstr.8, 01705 Freital, 0351/ 64 13 748 Volkshochschule Dresden e. V., Schilfweg 3, 01237 Dresden, 0351/ 2544000, www.vhs-dresden.de Volkshochschule Sächsische Schweiz Osterzgebirge e.V., GeschwisterScholl- Str. 2, 01796 Pirna, 03501/ 710 990, www.VHS-SSOE.de Word Trade Center Dresden, Ecke Ammonstraße/ Freiberger Straße, 01067 Dresden, www.wtcdresden.de YoFit, Tharandter Straße 41, 01159 DD Zoo Dresden, Tiergartenstr. 1, 01219 Dresden, 0351/ 47 80 60, www.zoo-dresden.de Zschoner Mühle, Zschoner Grund 2, 01156 DresdenPodemus, 0351/ 4 21 02 57, www.zschoner-muehle.de

Foto: privat

sePteMBer 2013

Veranstalteradressen

1 Sep

Zuckertütenfest im Dresdner Zoo

Im Zoo Dresden findet auch in diesem Jahr eine Woche nach dem Schulanfang das große Zuckertütenfest für alle Schulanfänger statt. Viele Überraschungen, Spiele, die Feuerwehr mit Löschfahrzeug, die Polizeipuppenbühne mit ihrem Poldi und Bastelmöglichkeiten sorgen für Spaß und Unterhaltung. Auch bei den Zoobewohnern gibt es natürlich viel zu entdecken, zum Beispiel den niedlichen Zoo-Nachwuchs und die neue Pinguingruppe.

eltern,Kind+Kegel | September 2013


11:00, Rumpelstilzchen, Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahren, Galli Theater, Dresden 15:00, Das Bachmännlein, Puppentheater Johne, Zschoner Mühle, Dresden 16:00, 35 Kilo Hoffnung, ab 10 J., tjg. theater junge generation, Dresden 16:00, Rumpelstilzchen, Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahren, Galli Theater, Dresden

sonstiges

10:00, Offener Ausstellungsnachmittag im Jugend-Öko-Haus Dresden, Wunderwelt Terrarium für jedes Alter, Jugend-Öko-Haus, Dresden

2 MONTAG familiär

10:00, Offener Spielegarten, MGH Pirna FAMIL e.V

für eltern

09:00, Unterstützung – Beratung - Begleitung, Gesprächsangebot von 9-12 Uhr, KALEB, Dresden

kurse

14:00, Weiterbildung- Erste Hilfe am Kind, Was tun, wenn es dem Kind plötzlich schlecht geht? Murmel verschluckt oder hingefallen - im Schnupperkurs können Sie einfache Handgriffe erlernen, um im Notfall helfen zu können. Anmeldung | Tel. 86602-11, MGH Friedrichstadt riesa efau, Dresden 15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:00, Gesangsunterricht Unterhaltungsmusik, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:30, Zumba, spannendes Workout für jede(n), Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen 17:00, Streetdance, für Tanzbegeisterte ab 10 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 18:30, Gitarren-Grundkurs, auch für Kinder, Einstieg jederzeit möglich, Anmeldungen bei Frau Meyer, Tel. 03521 78001-15 oder 0176 37648102, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen 19:30, „KESS – erziehen“, Start: 5-teiliger Kurs, Voranmeldung erbeten!, KALEB, Dresden

sonstiges

09:30, Kursbeginn Baby-Shiatsu (10x), Leitung Evelyn Liebau 0351/839730, MGH und FZ Radebeul 15:00, Massage, MGH und FZ Radebeul 18:00, offene Jugendredaktion Profeel, immer 18-19.30 Uhr, Nicole Trenkmann, Medienpädagogin, Medienkulturzentrum, Dresden

sport

15:30, Kindersport, 3 bis 6 J., KJH Pats Colour Box, Dresden

theater

10:00, 35 Kilo Hoffnung, ab 10 J., tjg. theater junge generation, Dresden 10:00, Der Schatz im Silbersee, ab 12 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden

treff

09:00, Krabbelgruppe, Mutter und Kind (0-3 Jahre), Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul 09:30, Offener Treff für minderjährige Mütter und Väter mit ihren Kindern, offener Treff, KALEB, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Krabbelgruppe, 6 bis 18 Monaten, Erfahrungsaustausch, Spielanregungen mit altersgerechten Liedern und Fingerspielen, KJH Pats Colour Box, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 15:00, Offener Eltern-Kind-Treff, KJH Pats Colour Box, Dresden 15:30, Mädchentreff, ab 10 J., MGH Pirna FAMIL e.V 16:00, Computer-Treff, 6 bis 21J, . Junge Menschen können kostenfrei im Internet surfen und probieren gemeinsam Spiele wie Minecraft im Netzwerk aus., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Spielplatztag, wetterabhängig Spiel- und Kunstangebote, Spielplatz Wittenberger Str. 2 - 8, KJH Pats Colour Box, 0351/ 3105213, Dresden

3 DIENSTAG familiär

14:00, „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht – komm zum Spielesommer auf die INSEL“, Mitmachausstellung mit über 400 Spielen, geöffnet bis 18 Uhr, KJH Insel, Dresden

für eltern

19:30, Kursbeginn Zumba Fitness für Erwachsene, Leitung Adriana das Neves, Tel. 0157/87592411, MGH und FZ Radebeul

kurse

10:30, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, bis 18 Monate, mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box 15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 15:30, Kinder-Theaterschule, 8-11 J., Theaterhaus Rudi, Dresden 15:30, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, fü1,5 bis 3 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 15:30, Gesangsunterricht Unterhaltungsmusik, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:00, Trickfilm-Werkstatt, Medienkulturzentrum, Dresden 16:30, LEGO-Roboter- und Technik-AG, ab 10 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:30, Kindertheaterkurs, ab 3 Jahre, mit Mutti – Märchenspielgruppe, Galli Theater, Dresden 16:45, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, fü1,5 bis 3 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 18:00, Gitarrenkurs für Einsteiger, ab 10 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 18:00, Gartentipps, Selbst angebaut schmeckt es doppelt so gut. Auch ohne Garten können Gemüse, Kräuter und Blumen gedeihen, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

selber machen

15:00, Bunte Drachen selber bauen, 7 bis 14 J., Anm. bis 3 Tage vorher, NAJU, Dresden 15:00, Töpfern für die Familie, MGH Pirna FAMIL e.V 16:00, Tüftlerclub, KJH Insel, Dresden 16:00, Computerwerkstatt, KJH Insel, Dresden 16:00, TöpferKurs für Anfänger und Fortführende, Offenes Angebot. Familien willkommen!, St. Pauli Salon / Theaterbüro, Dresden

sonstiges

19:30, Eröffnungsveranstaltung Lokale Agenda, Ausstellungseröffnung und Kabarett, Haupt- und Musikbibliothek, Dresden

sport

17:15, Kursbeginn Zumba für Kinder (7x), Leitung Adriana das Neves, Tel. 0157/87592412, MGH und FZ Radebeul

theater

09:30, Wie tausend Diamanten, Eine musikalische Weltreise, gesungen und gespielt von Leichtfuß und Liederliesel, für Kinder ab 4 J., Theaterhaus Rudi, Dresden 10:00, 35 Kilo Hoffnung, ab 10 J., tjg. theater junge generation, Dresden 10:00, Der Schatz im Silbersee, ab 12 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 10:00, Leon und Leonie, für Schulanfänger und alle, die es bald werden, ab 5 J., tjg. theater junge generation, Dresden 19:00, Das Findelkind, Puppenspiel von und mit Klaus Frenzel, Puppentheatersammlung, Garnisonkirche, Dresden

treff

09:00, Offene Elternsprechstunde, Maria Berg- Holldack, MGH und FZ Radebeul 09:30, Musikgarten, Musikalische Früherziehung für Kinder von 0-3 Jahren, FZ Heiderand, Dresden 09:30, „Dem Alltagsstress ein Stück entkommen“, Offenes Frühstücksangebot für Eltern mit ihren Kindern, KALEB, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Wimmelbücher, offener MutterKind-Treff, Frauenzentrum Guter Rat, Dresden 16:00, Spielen und Entdecken - Spieletreff, 6 bis 12 J., MGH Pirna FAMIL e.V 16:00, Brabbelgruppe, Wir laden alle Mama´s, Papa´s, Oma´s, Opa´s und „Bambinos“ mit ihren Geschwistern in unsere Brabbelgruppe im „Hafenstraße“ e.V. recht herzlich ein, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

4 MITTWOCH familiär

14:00, „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht – komm zum Spielesommer auf die INSEL“, Mitmachausstellung mit über 400 Spielen, geöffnet bis 18 Uhr, KJH Insel, Dresden

für eltern

11:00, Schnullerkino, für Mütter und Väter mit ihren Babys, Milchkaffee, Tee usw. im Foyer, Filmvorstellung im halbdunklen Saal, bei gedämpfter Lautstärke, Programmkino Ost, Dresden 19:00, Krisenberatung bei rechtlichen und finanziellen Schwierigkeiten, Leitung Andrea Florenz (RA), Tel. 0351/839730, MGH und FZ Radebeul

kurse

09:00, Prager Eltern Kind Programm (PEKiP) (2 Kurse), MGH und FZ Radebeul 10:30, Prager Eltern Kind Programm (PEKiP) (2 Kurse), MGH und FZ Radebeul 13:30, „Babymassage“, Start: 5-teiliger Kurs, Voranmeldung erbeten!, KALEB, Dresden 14:00, Trommeln kann jeder (für Schüler), MGH und FZ Radebeul 15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 15:30, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, 3 bis 5 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:30, Kunst-AG „Offenes Atelier“, ab 10 J., mit Voranmeldung, zeichnen, drucken, malen, collagieren, installieren mit unterschiedlichsten künstlerischen Materialien, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:30, Kindertheaterkurs, Theaterkurs ab 4 J., Galli Theater, Dresden 17:00, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, 4 bis 5 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 17:30, Kinder-Theaterschule, 12-15 Jahre, Theaterhaus Rudi, Dresden

selber machen

15:00, Spielcomputerclub, KJH Insel, Dresden 17:00, Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt, ab 6 J., hier kannst du mit fachkundiger Unterstützung dein Fahrrad auf Vordermann bringen., KJH Pats Colour Box, Dresden

sonstiges

16:00, Wenn Kinder Geschwister bekommen, Ein Kurs für Kinder und Eltern. (Anmeldung erforderlich), FZ Pauline, Dresden 18:30, Dresden – 66 Lieblingsplätze und 11 Erlebnistouren, Lesung, Bibliothek Prohlis, Dresden

sport

09:15, Eltern-Kind-Sport, Anmeldung unter 0351/ 2158183, KJH Louise, Dresden 10:15, Eltern-Kind-Sport, Anmeldung unter 0351/ 2158183, KJH Louise, Dresden

theater

10:00, 35 Kilo Hoffnung, ab 10 J., tjg. theater junge generation, Dresden 10:00, Leon und Leonie, für Schulanfänger und alle, die es bald werden, ab 5 J., tjg. theater junge generation, Dresden

treff

09:00, Eltern-Kind-Gruppe für Spätaussiedler, Regenbogen FZ e.V., Freital 09:00, KinderTanzSingGeschichten, Musikalisches Mitmachprogramm zum Entdecken von Raum, Klang, Objekten Für Kinder von 1 - 3 Jahren., St. Pauli Salon / Theaterbüro, Dresden 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul 09:30, Rasselbande, offener Eltern-KindKreis mit Kinder von 0 bis 2 Jahren, MGH Pirna FAMIL e.V 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, „Kleine Entdecker“, 1 bis 3 J., mit Anmeldung, bunte Blätter, glänzende Kastanien oder emsige Eichhörnchen - wir wollen gemeinsam die Wiesen, Wäldchen und Gewässer im Großen Garten erkunden und entdecken, was da krabbelt, fliegt oder wächst, JugendÖko-Haus, Dresden 10:00, Krabbelgruppe, 7 bis 18 Monaten, Erfahrungsaustausch, Spielanregungen mit altersgerechten Liedern und Fingerspielen, KJH Pats Colour Box, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 10:00, KinderTanzSingGeschichten, Musikalisches Mitmachprogramm zum Entdecken von Raum, Klang, Objekten Für Kinder von 1 - 3 Jahren, St. Pauli Salon / Theaterbüro, Dresden

6-8 Sep

20. Folklorum in der Kulrurinsel Einsiedel

2013 summt, brummt, trommelt, tanzt, gaukelt und klamaukt es zum 20. Mal auf allen 13 turisedischen Bühnen bis in die polnischen Neißewiesen. Das fröhliche Fest mit unglaublichen Konzerten von über 400 Künstlern, aufregenden Aktionen, spannendem Straßentheater, verwegenen Spielen, bunt quirligem Markttreiben mit extravaganten Waren, kulinarischen Überraschungen und den verrücktesten Begegnungen feiert Jubil-jääh-jääh-um. Gerade in diesem jubilierenden Jahr haben die turisedischen Inselweisen prophezeit, es sei das letzte seiner Art…

11:00, Selbsthilfegruppe Postpartale Depression / Krise nach der Geburt, 11 – 13.00 Uhr, KALEB, Dresden 14:00, Schülertreff „Kreativ“, offener Schülertreff mit Projektangebot, MGH Pirna FAMIL e.V 15:00, Familienkaffeeklatsch (FKK), MGH und FZ Radebeul 15:30, Spiel-Café, offen für alle Familien, 15:30-17:00 Uhr, Kosten 1 Euro, keine Anmeldung,, FZ Heiderand, Dresden 15:30, Kinderclub im Residenzschloss, Treff Kleiner Schlosshof, , Ansprechpartnerin Christine Schlott/ Karina Peschel, Informationen und Anmeldung unter Telefon 0351/ 49 14 20 00, Residenzschloss, Dresden 16:00, Tschechisch-Slowakische-ElternKind-Gruppe, Schola ludus e.V., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:30, Koch-Treff mit Gruselgerichten, ab 6 J., neben gruseligen Speisen wie abgehackten Fingern oder blutigem Gehirn, stehen Grauen erregende Getränke wie Augapfelbowle auf der Tageskarte., KJH Pats Colour Box, Dresden

5 DONNERSTAG familiär

14:00, „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht – komm zum Spielesommer auf die INSEL“, Mitmachausstellung mit über 400 Spielen, geöffnet bis 18 Uhr, KJH Insel, Dresden

für eltern

09:00, Beratung zu Fragen in Schwangerschaft und Erziehung, 9:00-11:00 Uhr oder nach individueller Absprache, kostenfrei, FZ Heiderand, Dresden 19:30, Kursbeginn Pilates für Schwangere, Leitung Rosi Ließke, info-rosiliesske@ gmx.de, MGH und FZ Radebeul

kurse

09:00, Prager Eltern Kind Programm (PEKiP), Leitung Anne Bürger, MGH und FZ Radebeul 14:00, Treff der Elektroniker, KJH Insel, Dresden 14:00, Trommeln kann jeder (für Schüler), MGH und FZ Radebeul 15:30, Kindertanz, 4 bis 7 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Kinder-Erlebnis Turnen, Leitung Heike Plagge, MGH und FZ Radebeul 17:00, Kampfsport, 8 bis 14 J., mit Voranmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden

sePteMBer 2013

KALenDer 7

17:00, Trickfilm- Werkstatt, Medienkulturzentrum, Dresden 19:00, Gitarren-Kurs für Fortgeschrittene, Einstieg jederzeit möglich, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

musik

18:15, Trommeln für Kinder, Trommel*Workshop mit Jack Panzo, Verschiedene Rhythmen werden gemeinsam getrommelt., MGH Pirna FAMIL e.V

selber machen

17:00, Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt, ab 6 J., hier kannst du mit fachkundiger Unterstützung dein Fahrrad auf Vordermann bringen., KJH Pats Colour Box, Dresden

sonstiges

17:00, Kursbeginn Französisch Crashkurs Anfänger (3Monate), Leitung Dominique d´Hauteserre, Tel. 0351/8397322, MGH und FZ Radebeul

sport

15:30, Kursbeginn Fit mit Baby, Leitung Rosi Ließke, info-rosiliesske@gmx.de, MGH und FZ Radebeul 15:45, Eltern-Kind-Turnen, ab 1,5 J., FZ Heiderand, Dresden 16:30, Kindertanz, 5-6 J., 16:30-17:15 Uhr, Einstieg immer möglich, Anmeldung direkt unter 0351-7958123 (F. Hartmann), FZ Heiderand, Dresden

theater

10:00, 35 Kilo Hoffnung, ab 10 J., tjg. theater junge generation, Dresden 10:00, Die Torte ist weg, ab 4 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden

treff

09:00, Eltern-Kind-Gruppe, 1 bis 3 J., Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Offene Stillgruppe: Iss was, Mama!, 9-11 Uhr, Ernährung in der Stillzeit, KALEB, Dresden 09:30, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Brabbelgruppe, Wir laden alle Mama´s, Papa´s, Oma´s, Opa´s und „Bambinos“ mit ihren Geschwistern in unsere Brabbelgruppe im „Hafenstraße“ e.V. recht herzlich ein, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

Was genau? Wo anmelden? Wo treffen?

In unserem onlineVeranstaltungskalender auf

www.kindundkegel.de

finden Sie zu jedem Termin ausfühliche Informationen!

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

41


7 KALenDer

sePteMBer 2013

DIE KINOSE ITE

Neue Filme für Kinder und Eltern

15:00, Werkeln für Kinder mit (Groß-) Eltern am Nachmittag, Leitung Petra Walther, MGH und FZ Radebeul 15:30, Offener Eltern-Kind-Treff, KJH Pats Colour Box, Dresden

6 FREITAG familiär

14:00, „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht – komm zum Spielesommer auf die INSEL“, Mitmachausstellung mit über 400 Spielen, geöffnet bis 18 Uhr, KJH Insel, Dresden

fest

D A S P F E R D AU F D E M B A L KO N  Kinderfilm | Österreich 2012 | 90 min

ab 19. September

Mika ist ein sonderbarer kleiner Junge, der es mit den Kindern in seiner Klasse nicht leicht hat. Dass er die Welt ein bisschen anders sieht als andere, daran ist er schon gewöhnt. Doch als Mika eines Abends aus dem Fenster schaut, traut er seinen Augen kaum: Auf dem Balkon der Nachbarwohnung steht ein richtiges, lebendiges Pferd. Der neue Nachbar Sascha hat den Hengst Bucephalus bei einer Tombola gewonnen und ihn kurzerhand auf seinem Balkon einquartiert. Schon bald freundet Mika sich mit Sascha an und als er das erste Mal auf dem Pferd sitzen darf, ist Mika wie verwandelt. Doch Sascha muss Bucephalus verkaufen, um seine Spielschulden zu bezahlen. Der einzige Ausweg scheint der Schlachthof. Zum Glück hat Mika die gleichaltrige Dana an seiner Seite… www.daspferdaufdembalkon.com

W O L K I G M I T AU S S I C H T AU F F L E I S C H B Ä L LC H E N 2  Komödie / Animation | USA 2013

ab 26. September

Endlich wird allseits anerkannt, dass Erfinder Flint Lockwood ein Genie ist. Er wird daraufhin von seinem Idol Chester V eingeladen, der Live Corp Company beizutreten, einer Firma, in der die besten und klügsten Erfinder der Welt Technologien erschaffen, die dem Wohle der Menschheit dienen. Die rechte Hand und Freundin von Chester ist Barb, eine seiner bisher besten Erfindungen. Barb ist ein hochentwickelter Orang-Utan mit einem menschlichen Gehirn, der allerdings recht verschlagen und manipulativ veranlagt ist und außerdem gerne Lippenstift trägt. Flint hat immer davon geträumt, eines Tages endlich als großer Erfinder anerkannt zu werden. Doch alles ändert sich, als er entdeckt, dass seine berühmteste Maschine (die Wasser in Essen verwandeln kann) noch immer aktiv ist und jetzt aus dem Essen lebende Tiere erschafft – sogenannte „Naschtiere“! www.fleischbällchen2.de

10:00, Folklorum, Die Kulturinsel Einsiedel – verwandelt sich in eine bunt schillernde Oase aus Tönen und Tanz, Märchen und Magie, exotischem Handel und Handwerk., Kulturinsel Einsiedel, Zentendorf

für eltern

09:00, Eltern-Kind-Treff, 14-tägig, Regenbogen FZ e.V., Freital, Dresden 19:30, Veranstaltungsreihe Pädagogik, die anders ist: Kommt, lasst uns unsern Kindern leben! /Friedrich W. A. Fröbel, Hausbesichtigung ab 18 Uhr möglich, Anmeldung erbeten!, FRÖBELKinderhaus, Dresden

kurse

16:00, Kindertheaterkurs, ab 9 J., Galli Theater, Dresden 17:00, Trommeln mit Jack Panzo, Grundkurs - auch für Kinder, Einstieg jederzeit möglich!, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen 18:00, Jonglieren in der „Hafenstraße“, Einstieg jederzeit möglich! Spaß an Bewegung, Geschicklichkeit, Körperbeherrschung, Balance und schnelles Raktionsvermögen, Treff für Einsteiger und Fortgeschrittene aller Altersklassen., Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

musik

09:00, Musik und Bewegung für Kleinkinder, Leitung Mirella Fiedler, MGH und FZ Radebeul

sonstiges

17:00, Kindernachtskaten, Angeführt vom Musikmobil, ganz wie beim „großen“ Nachtskaten, rollt das Kindernachtskaten vom Startplatz Richtung Großer Garten und durchquert diesen auf den gut ausgebauten Strecken, Streckenlänge ca. 3 km, Start und Ziel: Skatepark Lingneralle, 01069 Dresden, www. nachtskatendresden.de, Dresden 19:00, Ausstellungseröffnung: Offenland – Sachsens Vogelwelt und Landwirtschaft, Wie können Menschen und Tiere gut zusammen leben?, Bis zum 31. August 2014 präsentiert Museumszoologe Olaf Zinke in der Sonderausstellung seltene Tierpräparate und lebende Vögel unserer Feld- und Wiesenlandschaft., Elementarium – Museum der Westlausitz Kamenz

theater

10:00, Die Torte ist weg, ab 4 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden

treff

09:30, Babygruppe, 0 bis 1 J., Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Kinderstübchen und Müttercafe, Entspannung, Austausch und Kreativsein, Kinder im Alter von 0-5 Jahren werden liebevoll im Kinderstübchen von unserem Fachpersonal betreut, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 09:30, Babytreff und Stillgruppe, Leitung Kerstin Gatsche, MGH und FZ Radebeul 09:30, PEKiP, FZ Heiderand, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 11:30, PEKiP, FZ Heiderand, Dresden 16:00, Spanische Eltern-Kind-Gruppe „Hermanitos“, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Spielplatztag, wetterabhängig Spiel- und Kunstangebote, Spielplatz Wittenberger Straße 15 - 17 a, KJH Pats Colour Box, 0351/ 3105213, Dresden

7 SAMSTAG

10:00, Folklorum, Die Kulturinsel Einsiedel – verwandelt sich in eine bunt schillernde Oase aus Tönen und Tanz, Märchen und Magie, exotischem Handel und Handwerk., Kulturinsel Einsiedel, Zentendorf 14:00, 22. Hafenstraßenfest, 22. Geburtstag des Vereins mit vielen fröhlichen Angeboten für Groß und Klein wie Schminken und Kinderspiele, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen 14:00, Sommerfest: 18 Jahre Tapetenwechsel, bis 18:00 Uhr, mit Live-Musik, Glücksrad, Puppentheater, Hüpfburg, Kinderkarussell, Ponyreiten, Polizeiauto, Filzen, Kinderschminken, Kindertanz, Holzwerkstatt, leckeres Eis sowie weiteren Überraschungen., FZ Tapetenwechsel, Dresden 15:00, Großes Eröffnungsfest zum Saisonauftakt 2013/2014, ein buntes Programm für groß und klein, Staatsschauspiel, Dresden

kurse

10:00, Mundharmonika spielen - Workshop für Anfänger, Tagesworkshop, praktische und theoretische Grundlagen für das Spielen einer Mundharmonika als Begleit- und Soloinstrument, VHS Sächsische Schweiz Osterzgebirge, Pirna

sonstiges

15:00, Tag der offenen Tür, 15-18 Uhr, Eintritt frei, An diesem Tag präsentiert das Haus seine vielfältigen Angebote den Bewohnern der umliegenden Gebiete und allen anderen interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen., Theaterhaus Rudi, Dresden 15:00, Tag des offenen Denkmals, Eröffnungsveranstaltung, Fest für die ganze Familie mit Bastel- und Kreativangeboten - Denkmalpflege zum Anfassen und Mitmachen., Freie Akademie Kunst+Bau, Dresden , 18. Dresdener Töpfermarkt, mit Mitmachaktion der JugendKunstschule, Dresden Neustadt, Hauptstraße, www. toepfermarkt-dresden.de, Dresden , Alleinerziehenden Treff, Leitung Maria Berg Holldack, Tel. 035178397322, MGH und FZ Radebeul

theater

11:00, Die Wunschlaterne, Camillo, Casper und Co, Zschoner Mühle, Dresden 14:00, Die Wunschlaterne, Camillo, Casper und Co, Zschoner Mühle, Dresden 14:00, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, nach dem gleichnamigen tschechischdeutschen Märchenfilm, Felsenbühne Rathen 15:00, „Mein Freund das Gruselmonster“, Die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft., mai hof puppentheater, Dresden 16:00, Das tapfere Schneiderlein, ab 3 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 16:00, Die Torte ist weg, ab 4 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 16:00, Karlsson vom Dach, ab 6 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 16:00, König Drosselbart, PuppenspielGastspiel, für Kinder ab 4 J., Galli Theater, Dresden

theater

18:30, Die Suche nach den Zwergen vom Cottaer Spitzberg, Naturbühne Maxen, Müglitztal

treff

09:00, Frühstück mit Vati, Anmeldung erforderlich, FZ Pauline, Dresden

8 SONNNTAG familiär

10:00, Führung Spielkultur in der Natur, ein erholsamer Familienausflug zu den Spielorten im Großen Garten, Dauer ca. 1,5 bis 2 Stunden, Treff : Hauptbahnhof der Parkeisenbahn, Großer Garten, 01219 Dresden, www.schloesserlandsachsen.de, Dresden

Termine auf www.kindundkegel.de

fest

10:00, Brückenschlagfest in Blasewitz Programm in der Bibliothek, Anlässlich des Brückenschlagfestes hat die Bibliothek Blasewitz von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Bücherflohmarkt, Quiz zum Thema „Elbflorenz“, Buttonmaschine, Puppentheater Glöckchen, Bibliothek Blasewitz, Dresden

42

eltern,Kind+Kegel | September 2013


7 Sep

Tag der offenen Tür Theaterhaus Rudi

An diesem Tag präsentiert das Haus seine vielfältigen Angebote den Bewohnern der umliegenden Gebiete und allen anderen interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. 15 Uhr begrüßt der Zauberer Torsten Pahl zur Familienvorstellung „Zauberei für Kinder“ im Theatersaal. Auf dem Vorplatz findet ab 15 Uhr der 3. Theater-Trödelmarkt statt. Ab 16 Uhr erleben die Besucher auf verschiedenen Bühnen, wie in den vielfältigen Kursen (Gesang, Gitarre, Kindertheaterschule) gesungen, gespielt und geprobt wird. Für musikalische Unterhaltung und das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

8 Sep

1. Dresdner Poesieund Literaturfestival

Acht sorgfältig konzipierte Veranstaltungen stellen Werke der Weltliteratur in den Mittelpunkt. Sie werden von acht literaturbegeisterten und bekannten Schauspielern gelesen. Rufus Beck liest am 8. September um 11 Uhr„Der kleine Nick“ von René Goscinny. „Der kleine Nick“ bringt Alles und Jeden zum Überkochen und ist ein höchst vergnüglicherJugendbuchklassiker für Jung und Alt. www.dresdner-poesie-und-literaturfestival.de

11:00, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, nach dem gleichnamigen tschechischdeutschen Märchenfilm, Felsenbühne Rathen 15:00, Die Wunschlaterne, Camillo, Casper und Co, Zschoner Mühle, Dresden 16:00, Die Torte ist weg, ab 4 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 16:00, Karlsson vom Dach, ab 6 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 16:00, Prinzessa na goroschine, Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahren - in russisch und deutsch, Galli Theater, Dresden

9 MONTAG familiär

10:00, Offener Spielegarten, MGH Pirna FAMIL e.V

für eltern

09:00, Unterstützung – Beratung - Begleitung, Gesprächsangebot von 9-12 Uhr, KALEB, Dresden 10:00, Kursbeginn Rückbildung (10x), Leitung Annerose Kaiser, Tel. 0173/9869493, MGH und FZ Radebeul 11:00, Kursbeginn Rückbildung (10x), Leitung Annerose Kaiser, Tel. 0173/9869494, MGH und FZ Radebeul

kurse

14:30, Farbenmatsch und Bilderquatsch, Kursstart, Kinder im Grundschulalter haben die Möglichkeit, mit verschiedenen Farben, Techniken und Materialien zu arbeiten und zu experimentieren, Anmeldung | Tel. 86602-11, MGH Friedrichstadt riesa efau, Dresden 14:30, Trickfilm selber machen, Kinder im Grundschulalter und Erwachsene werden zu Trickfilmmachern! Eine Trickfilmbox ermöglicht es, eigene Streifen zu drehen. Mit Digitalfotokamera und Filmschnittprogramm stellt sich schnell heraus, wie einfach es ist, einen Trickfilm herzustellen. So kann man zum Beispiel LEGO-Figuren zum Leben erwecken, Anmeldung | Tel. 86602-11, MGH Friedrichstadt riesa efau, Dresden 15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:00, Gesangsunterricht Unterhaltungsmusik, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:30, Zumba, spannendes Workout für jede(n), Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen 17:00, Streetdance, für Tanzbegeisterte ab 10 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 18:30, Gitarren-Grundkurs, auch für Kinder, Einstieg jederzeit möglich, Anmeldungen bei Frau Meyer, Tel. 03521 78001-15 oder 0176 37648103, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

sonstiges

11:00, Erlebnisrundgang mit Old Shatterhand, Schwer bewaffnet und in der Lederkluft des amerikanischen Westmannes, so empfängt Karl May persönlich seine Besucher in der Villa Shatterhand, Karl-May-Museum, Radebeul 13:00, NATUR-Familientag „NaturPerspektiven-Leben“, Aktionstag des Netzwerk Umweltbildung Sachsen für jedes Alter, Eintritt frei – Spenden sind willkommen, Jugend-Öko-Haus, Dresden 14:00, Wer findet den blinden Passagier?, öffentliche Kinderführung für Familien mit Kindern zwischen 7 und 12 Jahren, Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

fest

10:00, Folklorum, Die Kulturinsel Einsiedel – verwandelt sich in eine bunt schillernde Oase aus Tönen und Tanz, Märchen und Magie, exotischem Handel und Handwerk., Kulturinsel Einsiedel, Zentendorf

sonstiges

10:00, 7. Schlössertour im Rödertal zum Tag des offenen Denkmals, ab 6 J., Museum Schloss Klippenstein, Radeberg 10:00, Tag des offenen Denkmals: Eintritt frei im Elementarium, Von 10 bis 18 Uhr stehen die Türen des Elementariums in Kamenz weit offen, Elementarium – Museum der Westlausitz, Kamenz 10:00, Inline-Skating für jedermann,. Bitte mitbringen: Inline-Skates und Schutzausrüstung, Parkplatz REALHeidenau, Hauptstraße 3 11:00, Leuchtturmführung, Die Besucher haben in Deutschlands ältestem Binnenleuchtturm die Möglichkeit, die 74 Stufen in geführten Aufstiegen zu erklimmen (11-16 Uhr), Schloss Moritzburg und Fasanenschlösschen 11:00, Sonderführungen zum Tag des offenen Denkmals, ab 6 J., der Burg hinter die Kulissen geschaut, Burg Stolpen,

11:00, 1. Dresdener Poesie- und Literaturfestival: Der kleine Nick, Mit Der kleine Nick, der alles und jedes zum Überkochen bringt, ist René Goscinny ein höchst vergnüglicher Jugendbuchklassiker für Jung und Alt gelungen. gelesen von Rufus Beck, Musik Martin Wagner, Akkordeon, , Ostrapark, Dresden 11:00, Tag des offenen Denkmals: stündlich thematische Führung, asisi Panometer, Dresden 13:00, 3. Ottendorfer Draisine-Rennen, Erwachsene und Kinder (8 bis 14) kämpfen um den Pokal, könig bäder, Ottendorf-Okrilla 14:00, Sonderführungen zum Tag des offenen Denkmals, ab 6 J., der Burg hinter die Kulissen geschaut, Burg Stolpen, 15:00, Von Händlern, Gauklern, Dieben und Heiligen, Spannendes Familienprogramm, Preis: 3 Euro pro Person (zzgl. Eintritt, incl. Rätselrallye), asisi Panometer, Dresden 15:30, Sonderführungen zum Tag des offenen Denkmals, ab 6 J., der Burg hinter die Kulissen geschaut, Burg Stolpen, , 18. Dresdener Töpfermarkt, mit Mitmachaktion der JugendKunstschule, Dresden Neustadt, Hauptstraße, www. toepfermarkt-dresden.de, Dresden

theater

10:30, Die Wunschlaterne, Camillo, Casper und Co, Zschoner Mühle, Dresden 11:00, Der Froschkönig, ab 3 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 11:00, Karlsson vom Dach, ab 6 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 11:00, „Mein Freund das Gruselmonster“, Die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, mai hof puppentheater, Dresden 11:00, Prinzessa na goroschine, Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahren - in russisch und deutsch, Galli Theater, Dresden

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

18:00, offene Jugendredaktion Profeel, immer 18-19.30 Uhr, Nicole Trenkmann, Medienpädagogin, Medienkulturzentrum, Dresden 18:30, Hab ich sie noch alle? Geschichten und Episoden einer Reiseleiterin, Buchvorstellung, Bibliothek Strehlen (im O.D.C.), Dresden

sport

09:00, Babyschwimmkurs, Nordbad, Anmeldung über FZ Heiderand, Dresden 09:30, Babyschwimmkurs, Nordbad, Anmeldung über FZ Heiderand, Dresden 10:00, Babyschwimmkurs, Nordbad, Anmeldung über FZ Heiderand, Dresden 15:30, Kindersport, 4 bis 6 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:30, Kindertanz, 4-5 J., 16:30-17:15 Uhr, Einstieg immer möglich, Anmeldung direkt unter 0351-7958123 (F. Hartmann), FZ Heiderand, Dresden

theater

10:00, Rico, Oskar und die Tieferschatten, ab 10 J., tjg. theater junge generation, Dresden 10:00, Die Torte ist weg, ab 4 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden

treff

09:00, Krabbelgruppe, Mutter und Kind (0-3 Jahre), Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul 09:30, Offener Treff für minderjährige Mütter und Väter mit ihren Kindern, offener Treff, KALEB, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Krabbelgruppe, 8 bis 18 Monaten, Erfahrungsaustausch, Spielanregungen mit altersgerechten Liedern und Fingerspielen, KJH Pats Colour Box, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 15:00, Offener Eltern-Kind-Treff, KJH Pats Colour Box, Dresden

11 MITTWOCH familiär

14:00, „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht – komm zum Spielesommer auf die INSEL“, Mitmachausstellung mit über 400 Spielen, geöffnet bis 18 Uhr, KJH Insel, Dresden

für eltern

15:30, Mädchentreff, ab 10 J., MGH Pirna FAMIL e.V 16:00, Computer-Treff, 7 bis 21J, . Junge Menschen können kostenfrei im Internet surfen und probieren gemeinsam Spiele wie Minecraft im Netzwerk aus., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Spielplatztag, wetterabhängig Spiel- und Kunstangebote, Spielplatz Wittenberger Str. 2 - 8, KJH Pats Colour Box, 0351/ 3105213, Dresden

10 DIENSTAG familiär

14:00, „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht – komm zum Spielesommer auf die INSEL“, Mitmachausstellung mit über 400 Spielen, geöffnet bis 18 Uhr, KJH Insel, Dresden

für eltern

Elternzeit - wie viel Zeit nehme ich mir, Leitung Christiane Böhme, Tel. 0351/8397323, MGH und FZ Radebeul

kurse

10:30, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, bis 18 Monate, mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box 15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 15:30, Kinder-Theaterschule, 8-11 J., Theaterhaus Rudi, Dresden 15:30, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, fü1,5 bis 3 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 15:30, Gesangsunterricht Unterhaltungsmusik, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:00, Trickfilm-Werkstatt, Medienkulturzentrum, Dresden 16:30, LEGO-Roboter- und Technik-AG, ab 10 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:45, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, fü1,5 bis 3 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 18:00, Gitarrenkurs für Einsteiger, ab 10 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 18:00, Gartentipps, Selbst angebaut schmeckt es doppelt so gut. Auch ohne Garten können Gemüse, Kräuter und Blumen gedeihen, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

selber machen

16:00, Tüftlerclub, KJH Insel, Dresden 16:00, Computerwerkstatt, KJH Insel, Dresden 16:00, TöpferKurs für Anfänger und Fortführende, Offenes Angebot. Familien willkommen!, St. Pauli Salon / Theaterbüro, Dresden

theater

10:00, Rico, Oskar und die Tieferschatten, ab 10 J., tjg. theater junge generation, Dresden 10:00, Der Froschkönig, ab 3 J., PT Rehefelder Straße, Dresden

treff

09:00, Offene Elternsprechstunde, Maria Berg- Holldack, MGH und FZ Radebeul 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, Beginn der neuen Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 Jahre, 9.30- 11 Uhr, FZ Heiderand, Dresden 09:30, Musikgarten, Musikalische Früherziehung für Kinder von 0-3 Jahren, FZ Heiderand, Dresden 09:30, „Dem Alltagsstress ein Stück entkommen“, Offenes Frühstücksangebot für Eltern mit ihren Kindern, KALEB, Dresden 09:30, PEKiP, FZ Heiderand, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Fingerspiele, offener Mutter-KindTreff, Frauenzentrum Guter Rat, Dresden 16:00, Spielen und Entdecken - Spieletreff, 7 bis 12 J., MGH Pirna FAMIL e.V 16:00, Brabbelgruppe, Wir laden alle Mama´s, Papa´s, Oma´s, Opa´s und „Bambinos“ mit ihren Geschwistern in unsere Brabbelgruppe im „Hafenstraße“ e.V. recht herzlich ein, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

11:00, Schnullerkino, für Mütter und Väter mit ihren Babys, Milchkaffee, Tee usw. im Foyer, Filmvorstellung im halbdunklen Saal, bei gedämpfter Lautstärke, Programmkino Ost, Dresden 16:00, Auf den Anfang kommt es an, Ein Kurs für werdende Eltern. (Anmeldung erforderlich), FZ Pauline, Dresden

kurse

09:00, Prager Eltern Kind Programm (PEKiP) (2 Kurse), MGH und FZ Radebeul 10:30, Prager Eltern Kind Programm (PEKiP) (2 Kurse), MGH und FZ Radebeul 14:00, Trommeln kann jeder (für Schüler), MGH und FZ Radebeul 15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 15:30, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, bis 5 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Elterntraining - Bindung schaffen, Geborgenheit geben, Bei diesem Kurs wird für Eltern Gelegenheit sein zum Austausch über Themen, die täglich im Familienalltag wichtig sind: Kommunikation, Beziehung zum Kind, Entwicklungsförderung, Schlafverhalten. Darüber hinaus werden im Internet Hörmodule zum Nachhören von Vortragseinheiten zur Verfügung gestellt., VHS Sächsische Schweiz Osterzgebirge, Pirna 16:00, Schwimmen lernen für Kinder ab 6 Jahre, Ziel des Kurses ist das Erreichen des Seepferdchens. Die Kurse laufen zwei Wochen und finden immer Montags bis freitags durchgehend statt. Geringfügig jüngere Kinder auf Anfrage., Geibeltbad Pirna 16:30, Kunst-AG „Offenes Atelier“, ab 10 J., mit Voranmeldung, zeichnen, drucken, malen, collagieren, installieren mit unterschiedlichsten künstlerischen Materialien, KJH Pats Colour Box, Dresden 17:00, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, bis 5 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 17:30, Kinder-Theaterschule, 12-15 Jahre, Theaterhaus Rudi, Dresden

sePteMBer 2013

Foto: Torsten Pahl

KALenDer 7

selber machen

15:00, Spielcomputerclub, KJH Insel, Dresden 17:00, Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt, ab 6 J., hier kannst du mit fachkundiger Unterstützung dein Fahrrad auf Vordermann bringen., KJH Pats Colour Box, Dresden

sonstiges

16:00, Wenn Kinder Geschwister bekommen, Ein Kurs für Kinder und Eltern. (Anmeldung erforderlich), FZ Pauline, Dresden

sport

09:15, Eltern-Kind-Sport, Anmeldung unter 0351/ 2158183, KJH Louise, Dresden 10:15, Eltern-Kind-Sport, Anmeldung unter 0351/ 2158183, KJH Louise, Dresden

theater

10:00, flügellos, ab 8 J., tjg. theater junge generation, Dresden 11:00, Rico, Oskar und die Tieferschatten, ab 10 J., tjg. theater junge generation, Dresden 14:00, Mein Freund Wickie, Ein Märchen mit Musik für die ganze Familie, Spieldauer: 2 h, Felsenbühne Rathen 19:30, Bis einer geht, ab 12 J., tjg. theater junge generation, Dresden

eltern,Kind+Kegel auf Facebook:

43


sePteMBer 2013

Foto: Medienkontor

7 KALenDer

13-15 Sep

Seifenkistenrennen

für eltern

09:00, Beratung zu Fragen in Schwangerschaft und Erziehung, 9:00-11:00 Uhr oder nach individueller Absprache, kostenfrei, FZ Heiderand, Dresden 19:00, Kleine Rumbuffs - Typisch Jungs?, Themenabend, Über die eigenen Grenzen gehen, Konkurrenz, Schmerz, Regeln übertreten – das gehört doch zu einem richtigen Jungen?, MGH Friedrichstadt riesa efau, Dresden

kurse

Das hat die Stadt bislang nicht erlebt: Zum ersten Mal werden in Freital die „Internationalen Sachsenmeisterschaften“ im Seifenkistenrennen ausgetragen. Die Rennfahrer werden in vier verschiedenen Altersgruppen starten, wobei die Jüngsten erst sechs Jahre und die ältesten über 70 Jahre alt sind. Die beste Seifenkiste wird durch Bewertung von Design und Idee der Seifenkisten aller Klassen ermittelt. Neben den Seifenkistenrennen gibt es ein attraktives Rahmenprogramm mit einem großen Kinderfest am Samstag von 10 Uhr bis 13 Uhr. 2- bis 6-Jährige können außerdem am Bobbycarrennen teilnehmen. Am Sonntagmittag findet eine US-Car-Parade statt und viele weitere Live-Überraschungen erwarten die Gäste an diesem spannenden Renn-Wochenende. Für Zuschauer beträgt der Eintritt 3 Euro pro Tag oder 4,50 Euro für das Wochenend-Ticket, Kinder zahlen 1 Euro für das gesamte Wochenende. www.kleinnaundorf.de

09:00, Prager Eltern Kind Programm (PEKiP), Leitung Anne Bürger, MGH und FZ Radebeul 14:00, Treff der Elektroniker, KJH Insel, Dresden 14:00, Trommeln kann jeder (für Schüler), MGH und FZ Radebeul 15:30, Kindertanz, 5 bis 7 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Kinder-Erlebnis Turnen, Leitung Heike Plagge, MGH und FZ Radebeul 17:00, Kampfsport, 9 bis 14 J., mit Voranmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 17:00, Trickfilm- Werkstatt, Medienkulturzentrum, Dresden 19:00, Gitarren-Kurs für Fortgeschrittene, Einstieg jederzeit möglich, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

musik

18:15, Trommeln für Kinder, Trommel*Workshop mit Jack Panzo, Verschiedene Rhythmen werden gemeinsam getrommelt., MGH Pirna FAMIL e.V

selber machen

17:00, Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt, ab 6 J., hier kannst du mit fachkundiger Unterstützung dein Fahrrad auf Vordermann bringen., KJH Pats Colour Box, Dresden

Foto: Gigga

sonstiges

14 Sep

Besenritt und Feuertanz

Zum 31. Theaterjahrmarkt verwandelt sich das tjg.-Gelände an der Meißner Landstraße in einen brodelnden Hexenkessel! Kleine und große Hexen schwingen ihre Besen und verraten ihre Zaubertricks (wenn man sie mit Kröten-Konfekt besticht), Raben fliegen tief und Zaubertränke stehen zur Stärkung bereit. Das große Familienfest zur Saisoneröffnung wird dieses Jahr eine magische Angelegenheit mit Spuk und Grusel und gemeinsamer Beschwörung einer erfolgreichen Spielzeit 2013/14. www.tjg-dresden.de treff

09:00, Eltern-Kind-Gruppe für Spätaussiedler, Regenbogen FZ e.V., Freital 09:00, KinderTanzSingGeschichten, Musikalisches Mitmachprogramm zum Entdecken von Raum, Klang, Objekten Für Kinder von 1 - 3 Jahren., St. Pauli Salon / Theaterbüro, Dresden 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul 09:30, Rasselbande, offener Eltern-KindKreis mit Kinder von 0 bis 2 Jahren, MGH Pirna FAMIL e.V 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Babymassage, 10-11 Uhr, FZ Heiderand, Dresden 10:00, „Kleine Entdecker“, 2 bis 3 J., mit Anmeldung, bunte Blätter, glänzende Kastanien oder emsige Eichhörnchen - wir wollen gemeinsam die Wiesen, Wäldchen und Gewässer im Großen Garten erkunden und entdecken, was da krabbelt, fliegt oder wächst, JugendÖko-Haus, Dresden 10:00, Krabbelgruppe, 9 bis 18 Monaten, Erfahrungsaustausch, Spielanregungen mit altersgerechten Liedern und Fingerspielen, KJH Pats Colour Box, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 10:00, KinderTanzSingGeschichten, Musikalisches Mitmachprogramm zum Entdecken von Raum, Klang, Objekten Für Kinder von 1 - 3 Jahren., St. Pauli Salon / Theaterbüro, Dresden

44

14:00, Schülertreff „Kreativ“, offener Schülertreff mit Projektangebot, MGH Pirna FAMIL e.V 15:00, Familienkaffeeklatsch (FKK), MGH und FZ Radebeul 15:30, Bili - Die Spielgruppe in deutscher Gebärden- und Lautsprache, Spielgruppe in deutscher Gebärdensprache und Lautsprache. Anmeldung: bili-dresden@gmx.de oder bei der Beratungsstelle im Gehörlosenzentrum Dresden, KJH Louise, Dresden 16:00, Tschechisch-Slowakische-ElternKind-Gruppe, Schola ludus e.V., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:30, Koch-Treff mit Gruselgerichten, ab 6 J., neben gruseligen Speisen wie abgehackten Fingern oder blutigem Gehirn, stehen Grauen erregende Getränke wie Augapfelbowle auf der Tageskarte., KJH Pats Colour Box, Dresden

12 DONNERSTAG familiär

14:00, „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht – komm zum Spielesommer auf die INSEL“, Mitmachausstellung mit über 400 Spielen, geöffnet bis 18 Uhr, KJH Insel, Dresden

fest

15:00, Stadtteilfest am Nürnberger Ei 2013 - Programm in der Bibliothek, Kinderschminken, großer Buchverkauf. ab 17.00 Uhr ist Clown Riddle im Hinterhof der Bibliothek zu erleben, Bibliothek Südvorstadt, Dresden

19:00, „Wasser – Allgemeingut oder Privileg?“, Vortrags- und Diskussionsabend, Bibliothek Klotzsche, Dresden

sport

15:45, Eltern-Kind-Turnen, ab 1,5 J., FZ Heiderand, Dresden

theater

10:00, Die Geschichte von Doktor Faust, ab 12 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 10:00, Bis einer geht, ab 12 J., tjg. theater junge generation, Dresden 10:00, Der Froschkönig, ab 3 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 10:00, flügellos, ab 8 J., tjg. theater junge generation, Dresden 19:30, Die Geschichte von Doktor Faust, ab 12 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden

treff

09:00, Eltern-Kind-Gruppe, 2 bis 3 J., Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul 09:30, Offene Stillgruppe: Es geht auch ohne Windeln?!, offener Treff, KALEB, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Brabbelgruppe, Wir laden alle Mama´s, Papa´s, Oma´s, Opa´s und „Bambinos“ mit ihren Geschwistern in unsere Brabbelgruppe im „Hafenstraße“ e.V. recht herzlich ein, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen 15:00, Werkeln für Kinder mit (Groß-) Eltern am Nachmittag, Leitung Petra Walther, MGH und FZ Radebeul 15:30, Offener Eltern-Kind-Treff, KJH Pats Colour Box, Dresden

13 FREITAG familiär

14:00, „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht – komm zum Spielesommer auf die INSEL“, Mitmachausstellung mit über 400 Spielen, geöffnet bis 18 Uhr, KJH Insel, Dresden 17:00, Ingo Siegner liest: Der kleine Drache Kokosnuss im Spukschloss, ab 4 J., Schloss Klippenstein, Radeberg

für eltern

20:00, Märchenabend Mein Freund das Gruselmonster, Märchenabend für Erwachsene, mai hof puppentheater, Dresden

kurse

17:00, Trommeln mit Jack Panzo, Grundkurs - auch für Kinder, Einstieg jederzeit möglich!, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

kurse

18:00, Jonglieren in der „Hafenstraße“, Einstieg jederzeit möglich! Spaß an Bewegung, Geschicklichkeit, Körperbeherrschung, Balance und schnelles Raktionsvermögen, Treff für Einsteiger und Fortgeschrittene aller Altersklassen., Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

musik

09:00, Musik und Bewegung für Kleinkinder, Leitung Mirella Fiedler, MGH und FZ Radebeul

Familientag

Im Zeichen des Adlers

14.9.

www.Karl-May-Museum.de

sonstiges

16:00, U18-Wahl, Eine bundesweite Aktion zur Bundestagswahl 2013 für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren mittels eines echten Wahllokals. Für alle unter 18., KJH Pats Colour Box, Dresden 17:00, Kindernachtskaten, Angeführt vom Musikmobil, ganz wie beim „großen“ Nachtskaten, rollt das Kindernachtskaten vom Startplatz Richtung Großer Garten und durchquert diesen auf den gut ausgebauten Strecken, Streckenlänge ca. 3 km, Start und Ziel: Skatepark Lingneralle, 01069 Dresden, www. nachtskatendresden.de, Dresden

theater

10:00, Die Geschichte von Doktor Faust, ab 12 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 19:30, Die Geschichte von Doktor Faust, ab 12 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden

treff

09:30, Babygruppe, 1 bis 1 J., Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Kinderstübchen und Müttercafe, Entspannung, Austausch und Kreativsein, Kinder im Alter von 0-5 Jahren werden liebevoll im Kinderstübchen von unserem Fachpersonal betreut, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 09:30, Babytreff und Stillgruppe, Leitung Kerstin Gatsche, MGH und FZ Radebeul 09:30, PEKiP, FZ Heiderand, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 11:30, PEKiP, FZ Heiderand, Dresden 16:00, Spanische Eltern-Kind-Gruppe „Hermanitos“, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Spielplatztag, wetterabhängig Spiel- und Kunstangebote, Spielplatz Wittenberger Straße 15 - 17 a, KJH Pats Colour Box, 0351/ 3105213, Dresden

14 SAMSTAG familiär

11:00, Familiennachmittag mit Großer Häuptling Kleiner Bär, Im Zeichen des Adlers, geeignet für Kinder ab 5 J., Museumsmaskottchen „Großer Häuptling Kleiner Bär“ lädt ganztägig zum Quiz und zu Spielen ein. Die Falknerei Heinz Grützner Weinböhla, die Indianistikgruppe „The Buffalos“ und der Arbeitskreis Indianer Heute e.V., die Karl-May-Spiele Bischofswerda und die Eastside-Linedancer aus Radebeul-Ost sind zu Gast. Bisonwürste vom Grill, Countrymusik und kreative Bastelangebote runden das Programm ab., Karl-May-Museum, Radebeul 15:00, Tag der Offenen Tür, Arbeitsgemeinschaften präsentieren sich, Spieleausstellung, 400 Spiele warten auf euch., KJH Insel, Dresden

fest

09:00, Herbstfest in Prohlis - Programm in der Bibliothek, u.a. Kinderschminken und Luftballonmodellage, Bücherflohmarkt, Literaturquiz für Kinder und Zeichnen von Mandalas, Bibliothek Prohlis, Dresden 09:30, Herbstfest Besucherbergwerk „Marie Louise Stolln“, buntes Programm für die ganze Familie, Besucherbergwerk Marie Louise Stolln, Berggießhübel 09:30, 22. Prohliser Herbstfest, Musik und Kunst zum Schauen und Mitmachen, Palitzschhof, Dresden 14:00, Wunderwelt des Theaters, Theaterfest für die ganze Familie zur Eröffnung der Spielzeit 2013/14. Eintritt frei, AUGUST das Starke Theater, Dresden 15:00, Besenritt und Feuertanz Der verhexte 31. Theaterjahrmarkt, großes Familientheaterfest mit Ausblick auf die kommende Spielzeit, tjg. theater junge generation, Dresden

FLOHM A R K T in der Villa Pat´s Freunde Hohe Straße 86, 01187 Dresden

14. Sept. 2013 10 - 13 Uhr Ohne Standgebühr, aber Kuchen ist willkommen. Bei schönem Wetter im Garten, bei schlechtem Wetter im Haus. Anmeldung telefonisch ab 1. Sept 2013

0351 / 401 07 37 selber machen

10:00, Workshop- Sandstein, Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene von 10-18 Uhr. Arbeitssachen, festes Schuhwerk und Kopfbedeckung sind erforderlich. Voranmeldung notwendig., JugendKunstschule, Dresden Workshop Drehleier, für Neueinsteiger und Fortgeschrittene, Anmeldung bis spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn,Bereitstellung eines Leihinstrumentes möglich, Club Passage, Dresden Apfeltag, Wie kommt der Apfel in die Apfelsaftflasche? Mitmachen und herausfinden! Ohne Altersbeschränkung, Anm. erbeten, Streuobstwiese in der Nähe von Dresden, NAJU, Dresden

sonstiges

09:00, 1. Internationale Sachsenmeisterschaft im Seifenkistenrennen, 01705 Freital, Ortsteil Kleinnaundorf, www. kleinnaundorf.de 15:30, Sinnlicher Spaziergang im barocken DRESDEN, für Paare, Anmeldung erforderlich, asisi Panometer, Dresden 18:00, KRÖNUM - THEATER ZUM ESSEN, Bockskampf im Ehering, Dinnershow der Extraklasse! ab 18 Uhr, Kulturinsel Einsiedel, http://www.krönum.de, Kulturinsel Einsiedel, Zentendorf 19:00, „Kobolde der Nacht“ – Lange Nacht im Großen Garten, Die Lange Nacht im Großen Garten lockt auch dieses Jahr wieder mit kunstvollen Illuminationen, die den nächtlichen Park verzaubern, Jugend-Öko-Haus, Dresden

theater

11:00, Der Hase und der Igel, Puppentheater Böhmel, Zschoner Mühle, Dresden 14:00, Mein Freund Wickie, Ein Märchen mit Musik für die ganze Familie, Spieldauer: 2 h, Felsenbühne Rathen 14:00, Der Hase und der Igel, Puppentheater Böhmel, Zschoner Mühle, Dresden 16:00, Der Froschkönig, ab 3 J., PT Rehefelder Straße, Dresden

Apotheken-Notdienst www.kindundkegel.de

kurse

09:30, Trageworkshop, Bindevarianten für das größere Baby, KALEB, Dresden

eltern,Kind+Kegel | September 2013


Unsere Termine werden täglich aktualisiert

14-15 Sep

Herbstfest am Bergwerk

Foto: Killing

Familientfest am Besucherbergwerk „Marie Louise Stolln“ Berggießhübel: Unter- und übertage wird ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie angeboten. Auf dem Außengelände findet ein bunter Trödelmarkt mit Pflanzenbörse statt. Goldwaschen, Bastelangebote u.v.m. sorgen für Kinderspaß. Für das leibliche Wohl ist mit typisch herbstlichem Angebot gesorgt. Neben 60minütigen Bergwerksführungen findet 16:15 Uhr eine Märchenschicht am unterirdischen See statt. Samstag: 3 mal erleben Sie Sonderführungen durch EmmaSchacht und Haberlandlager. Sonntag: am Tag des Geotops findet das Schautauchen statt. Das ausführliche Programm finden Sie unter www.marielouise-stolln.de. Reservierungen auch unter 035023/ 529 80.

15 Sep

Publikumstag CA$H im Hygiene-Museum

Um Geld geht es beim Publikumstag CA$H im Rahmen der Sonderausstellung „Reichtum – mehr als genug“. Und Geld kann man dort auch verdienen oder ausgeben: Die Elbtaler, mit denen in einigen Dresdner Geschäften alternativ zum Euro bezahlt werden kann, kursieren an verschiedenen Aktionsständen. Und wie in der echten Geldwirtschaft gibt es mehrere Möglichkeiten, sie zu ergattern: Durch Glück, wie beim Glücksrad in der Empfangshalle des Museums und beim „Dresden-Monopoly“, mit Köpfchen beim Beantworten von Fragen rund um den Reichtum und beim Schätzen des Werts von Luxusgegenständen, oder mit illegalen Mitteln - in der Geldfälscherwerkstatt. Neben diesen ganztägigen Angeboten stehen zu festen Uhrzeiten ein Spiel zur experimentellen Ökonomik, das Theaterstück „Rumpelstilzchen“, ein Recycling-Konzert, die Vorführung prämierter Kurzfilme des Dresdner Sukuma arts e. V. und eine Auktion der Stadt Dresden auf dem Programm, bei der Fundsachen und vom Ordnungsamt sichergestellte Gegenstände versteigert werden. Ausführliches Programm unter: www.dhmd.de/cash 16:00, Froschkönig, Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahren, Galli Theater, Dresden

sonstiges

10:00, Experimentier- und Kreativtage, Bastelstraße von 10:00 – 16:00 Uhr, Thema Dinosaurier, Saurierpark Kleinwelka, Bautzen 17:00, Abschlussparty des diesjährigen Buchsommers Sachsen, feierlicher Abschluss des Sommerferienprojekts mit Übergabe der Zertifikate, Dresden 20:00, „Die wundersamen Märchen und Geschichten des Hans-Christian Andersen”, Märchenhafter Stadtspaziergang, geeignet für Kinder ab 10 J., Treffpunkt: Platz hinter der Meißner Frauenkirche. Die Stadtspaziergänge richten sich vorrangig an Erwachsene, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

15 SONNTAG familiär

10:00, Oldtimerausstellung Concours de Elégance, Schloss Wackerbarth, Radebeul 10:00, Publikumstag CA$H, Publikumstag für alle, die reich sind, es werden wollen, oder es lieber bleiben lassen, Deutsches Hygiene-Museum, Dresden 11:00, Erlebnisrundgang mit Old Shatterhand, Schwer bewaffnet und in der Lederkluft des amerikanischen Westmannes, so empfängt Karl May persönlich seine Besucher in der Villa Shatterhand, Karl-May-Museum, Radebeul 14:00, Kinderführung: Ritterzeit, 5 bis 11 J., Treffpunkt: Burgkasse, Anmeldung erbeten., Burg Mildenstein

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

11:00, Leuchtturmführung, Die Besucher haben in Deutschlands ältestem Binnenleuchtturm die Möglichkeit, die 74 Stufen in geführten Aufstiegen zu erklimmen (11-16 Uhr), Schloss Moritzburg und Fasanenschlösschen 14:00, Führung: Der Skulpturenschatz im Großen Garten, Dauer: ca. 2 Stunden, Treff : Tiergartenstraße/Querallee, Großer Garten, 01219 Dresden, www. schloesserland-sachsen.de, Dresden 14:00, Modellboot-Schaufahren, mit dem MSV Sächsische Schweiz e. V., Miniaturpark Die Kleine Sächsische Schweiz, Stadt Wehlen 15:00, Von Händlern, Gauklern, Dieben und Heiligen, Spannendes Familienprogramm, Preis: 3 Euro pro Person (zzgl. Eintritt, incl. Rätselrallye), asisi Panometer, Dresden

theater

14:00, Wer findet den blinden Passagier?, öffentliche Kinderführung für Familien mit Kindern zwischen 7 und 12 Jahren, Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

fest

09:30, Herbstfest Besucherbergwerk „Marie Louise Stolln“, buntes Programm für die ganze Familie, Besucherbergwerk Marie Louise Stolln, Berggießhübel 10:00, Grosses YOFIT Sommerfest, buntes Programm für die ganze Familie: 10-11 Uhr Zumba-Früh-Schoppen, 11.15-11.45 Uhr Kindertanz- und Zumba-Vorführungen, Fitnesstest für Erwachsene, Outdoor-Kinderturnparcours, Kinderhüpfburg, Bastelstraße, Leckereien und Getränke Wir bitten um Eure Voranmeldung!, YoFit, Dresden 11:00, Königsteiner Brunnenfest, Mit einem bunten Familienfest erinnert die Festung Königstein am 15. September an die Fertigstellung ihres Tiefbrunnens vor genau 444 Jahren, , Festung Königstein

selber machen

10:00, Workshop- Sandstein, Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene von 10-18 Uhr. Arbeitssachen, festes Schuhwerk und Kopfbedeckung sind erforderlich. Voranmeldung notwendig., JugendKunstschule, Dresden Workshop Drehleier, für Neueinsteiger und Fortgeschrittene, Anmeldung bis spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn,Bereitstellung eines Leihinstrumentes möglich, Club Passage, Dresden

sonstiges

09:00, 1. Internationale Sachsenmeisterschaft im Seifenkistenrennen, 01705 Freital, Ortsteil Kleinnaundorf, www. kleinnaundorf.de 10:00, „Herbstboten mit Hut“ - Pilzexkursion, für jedes Alter, Anmeldung erforderlich!. Welche wichtige Rolle spielen Pilze in der Natur? Wie unterscheidet man Speisepilze von ihren giftigen Doppelgängern? Kleine und große Pilzjäger bekommen auf dieser Exkursion durch die Wiesen und Wäldchen des Großen Gartens Antworten. Wir entdecken, welche Eigenschaften Pilze mit Pflanzen und Tieren teilen und was sie so besonders macht., Jugend-ÖkoHaus, Dresden 10:00, Zootag - Schau hinter die Kulissen, Zum diesjährigen Zootag am 15. September heißt es wieder: der frühe Vogel fängt den Wurm, denn der Zoo hat schon ab 8:00 seine Türen geöffnet und bietet allen Interessierten die Möglichkeit bis 9:00 Uhr den Vogelpflegern bei der Zubereitung des Futters über die Schultern zu schauen. Außerdem kann man bei über 20 Tierpflegertreffpunkten mehr über sein Lieblingstier erfahren, spannende Fütterungen beobachten und direkt seine Fragen an unsere Tierexperten stellen., Zoo, Dresden 11:00, Kunst und Sprache, Bildinterpretationen in englischer und französischer Sprache von Schülern des RomainRolland-Gymnasiums, Ansprechpartnerin Claudia Schmidt, Treff Lichthof, Residenzschloss, Dresden

10:30, Der Hase und der Igel, Camillo, Casper und Co, Zschoner Mühle, Dresden 11:00, Der Fischer und seine Frau, ab 4 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 11:00, Hans im Glück, ab 3 J., Galli Theater, Dresden 11:00, Schwarz und Weiß - ein Katzenabenteuer, ab 3 J., AUGUST das Starke Theater, Dresden 14:00, Mein Freund Wickie, Ein Märchen mit Musik für die ganze Familie, Spieldauer: 2 h, Felsenbühne Rathen 15:00, Der Hase und der Igel, Camillo, Casper und Co, Zschoner Mühle, Dresden 15:00, Schwarz und Weiß - ein Katzenabenteuer, ab 3 J., AUGUST das Starke Theater, Dresden 15:30, Die Suche nach den Zwergen vom Cottaer Spitzberg, Naturbühne Maxen, Müglitztal 16:00, Rotkäppchen, ab 3 J., Galli Theater, Dresden 09:30, Yoga für die ganze Familie, Stadtteilhaus, Prießnitzstr. 18 10:00, Experimentier- und Kreativtage, Bastelstraße von 10:00 – 16:00 Uhr, Thema Dinosaurier, Saurierpark Kleinwelka, Bautzen

16 MONTAG familiär

10:00, Offener Spielegarten, MGH Pirna FAMIL e.V

für eltern

09:00, Unterstützung – Beratung - Begleitung, Gesprächsangebot von 9-12 Uhr, KALEB, Dresden 19:30, Selbsthilfegruppe Fehlgeburt / Totgeburt, Selbsthilfegruppe, KALEB, Dresden

kurse

15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:00, Gesangsunterricht Unterhaltungsmusik, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:30, Zumba, spannendes Workout für jede(n), Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen 17:00, Streetdance, für Tanzbegeisterte ab 10 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 18:30, Gitarren-Grundkurs, auch für Kinder, Einstieg jederzeit möglich, Anmeldungen bei Frau Meyer, Tel. 03521 78001-15 oder 0176 37648104, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

sonstiges

18:00, offene Jugendredaktion Profeel, immer 18-19.30 Uhr, Nicole Trenkmann, Medienpädagogin, Medienkulturzentrum, Dresden

sport

09:00, Babyschwimmkurs, Nordbad, Anmeldung über FZ Heiderand, Dresden 09:30, Babyschwimmkurs, Nordbad, Anmeldung über FZ Heiderand, Dresden 10:00, Babyschwimmkurs, Nordbad, Anmeldung über FZ Heiderand, Dresden 15:30, Kindersport, 5 bis 6 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 15:45, Eltern-Kind-Turnen, 2 bis 3 J., Spielerisch werden komplexe Bewegungsabläufe erlernt, die Balance zwischen Toben und Ausruhen ausgeglichen und die Körperwahrnehmung geschult. So werden vorhandene Fähigkeiten gestärkt und neue aufgebaut. Die Koordination und Beweglichkeit werden altersgerecht geschult., VHS, Dresden

treff

09:00, Krabbelgruppe, Mutter und Kind (0-3 Jahre), Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul 09:30, Offener Treff für minderjährige Mütter und Väter mit ihren Kindern, offener Treff, KALEB, Dresden

09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Krabbelgruppe, 10 bis 18 Monaten, Erfahrungsaustausch, Spielanregungen mit altersgerechten Liedern und Fingerspielen, KJH Pats Colour Box, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 15:00, Offener Eltern-Kind-Treff, KJH Pats Colour Box, Dresden 15:30, Mädchentreff, ab 10 J., MGH Pirna FAMIL e.V 16:00, Computer-Treff, 8 bis 21J, . Junge Menschen können kostenfrei im Internet surfen und probieren gemeinsam Spiele wie Minecraft im Netzwerk aus., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Spielplatztag, wetterabhängig Spiel- und Kunstangebote, Spielplatz Wittenberger Str. 2 - 8, KJH Pats Colour Box, 0351/ 3105213, Dresden

17 DIENSTAG für eltern

19:30, Vortrag: „Gesunde Kinderernährung die Spaß macht“, 19:30 bis 21:00 Uhr, I Teil, Praxisteil am 24.09.2012, kostenlos, Referentin: Frau Jana Felber (Dipl. Oecotrohologin), Anmeldung erforderlich!, FZ Heiderand, Dresden 20:00, Gesprächskreis AD(H)S, Anmeldung unter 3125717, Lichtkinder e.V., Dresden

sePteMBer 2013

KALenDer 7

kurse

10:30, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, bis 18 Monate, mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box 15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 15:30, Kinder-Theaterschule, 8-11 J., Theaterhaus Rudi, Dresden 15:30, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, fü1,5 bis 3 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 15:30, Gesangsunterricht Unterhaltungsmusik, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:00, Trickfilm-Werkstatt, Medienkulturzentrum, Dresden 16:00, Kroko- Fit- Kids, 3 bis 5 J., Bewegungs-und Sportspiele, Bewegungslieder und -geschichten, Kletterparcours etc., KROKO-FIT Radebeul 16:30, LEGO-Roboter- und Technik-AG, ab 10 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:45, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, fü1,5 bis 3 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 18:00, Gitarrenkurs für Einsteiger, ab 10 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 18:00, Gartentipps, Selbst angebaut schmeckt es doppelt so gut. Auch ohne Garten können Gemüse, Kräuter und Blumen gedeihen, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

selber machen

15:00, Töpfern für die Familie, MGH Pirna FAMIL e.V 16:00, Tüftlerclub, KJH Insel, Dresden 16:00, Computerwerkstatt, KJH Insel, Dresden 16:00, TöpferKurs für Anfänger und Fortführende, Offenes Angebot. Familien willkommen!, St. Pauli Salon / Theaterbüro, Dresden

sonstiges

09:30, Benjamin Blümchen auf dem Bauernhof, Trickfilmvormittag mit Tanzspiel und kleiner Bastelei, ab 3 Jahre / 60 Min. / Eintritt: 2,50 EUR/Anmeldung unter 4112665 erforderlich!, , Club Passage, Dresden 16:00, Kursbeginn Kinder-massage „Berührung mit Respekt“ für Eltern und Kinder 5-9 Jahre (5x), Leitung Sylva Wieczorek, Tel. 0351/8302128, MGH und FZ Radebeul 19:00, Schreikinder - besondere Kinder in der Kindertagespflege – Fortbildung für Tagesmütter, Leitung Elisabeth Kurth, Tel. 0351/8397323, MGH und FZ Radebeul

theater

10:00, Der Fischer und seine Frau, ab 4 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 10:00, Paula und die Leichtigkeit des Seins, ab 6 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 10:00, Pinocchio, ab 8 J., tjg. theater junge generation, Dresden 10:00, Ziffer, Zelle, Zebrafisch, ab 8 J., Max-Planck-Institut, www.tjg-dresden. de, Dresden

treff

09:00, Offene Elternsprechstunde, Maria Berg- Holldack, MGH und FZ Radebeul

45


7 KALenDer

sePteMBer 2013

09:30, Musikgarten, Musikalische Früherziehung für Kinder von 0-3 Jahren, FZ Heiderand, Dresden 09:30, „Dem Alltagsstress ein Stück entkommen“, Offenes Frühstücksangebot für Eltern mit ihren Kindern, KALEB, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Musikinstrumente ausprobieren, offener Mutter-Kind-Treff, Frauenzentrum Guter Rat, Dresden 16:00, Spielen und Entdecken - Spieletreff, 8 bis 12 J., MGH Pirna FAMIL e.V 16:00, Brabbelgruppe, Wir laden alle Mama´s, Papa´s, Oma´s, Opa´s und „Bambinos“ mit ihren Geschwistern in unsere Brabbelgruppe im „Hafenstraße“ e.V. recht herzlich ein, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

18 MITTWOCH für eltern

10:00, Rechtsberatung zu Unterhaltsfragen, Elterngespräch, Anmeldung bis 11.9., KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 11:00, Schnullerkino, für Mütter und Väter mit ihren Babys, Milchkaffee, Tee usw. im Foyer, Filmvorstellung im halbdunklen Saal, bei gedämpfter Lautstärke, Programmkino Ost, Dresden 16:00, Auf den Anfang kommt es an, Ein Kurs für werdende Eltern. (Anmeldung erforderlich), FZ Pauline, Dresden

kurse

09:00, Prager Eltern Kind Programm (PEKiP) (2 Kurse), MGH und FZ Radebeul 10:30, Prager Eltern Kind Programm (PEKiP) (2 Kurse), MGH und FZ Radebeul 14:00, Trommeln kann jeder (für Schüler), MGH und FZ Radebeul 15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 15:30, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, 7 bis 5 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:30, Kunst-AG „Offenes Atelier“, ab 10 J., mit Voranmeldung, zeichnen, drucken, malen, collagieren, installieren mit unterschiedlichsten künstlerischen Materialien, KJH Pats Colour Box, Dresden 17:00, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, 8 bis 5 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 17:30, Kinder-Theaterschule, 12-15 Jahre, Theaterhaus Rudi, Dresden 19:30, „Erste Hilfe für Kindernotfälle“, 2-teiliger Kurs, Anmeldung erbeten!, KALEB, Dresden

selber machen

15:00, Spielcomputerclub, KJH Insel, Dresden 17:00, Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt, ab 6 J., hier kannst du mit fachkundiger Unterstützung dein Fahrrad auf Vordermann bringen., KJH Pats Colour Box, Dresden

sonstiges

09:00, 2. Gesundheitstag im WTC Dresden, Themen: aktives Leben, Wohlbefinden, Gesundheitsvorsorge und Ernährung. Eintritt frei, Word Trade Center, Dresden 09:30, Benjamin Blümchen auf dem Bauernhof, Trickfilmvormittag mit Tanzspiel und kleiner Bastelei, ab 3 Jahre / 60 Min. / Eintritt: 2,50 EUR/Anmeldung unter 4112665 erforderlich!, , Club Passage, Dresden 16:00, Wenn Kinder Geschwister bekommen, Ein Kurs für Kinder und Eltern. (Anmeldung erforderlich), FZ Pauline, Dresden

Unsere Termine werden täglich aktualisiert

19:00, Wir konsumMieren uns, satirischer Abend, Eintritt frei, ie „Generation Plus“ ist eine Macht! Satirisch-heitere Überlegungen zur „demografischen Chance“ liefert Brigitte Hoppe., Bibliothek Gorbitz, Dresden

sport

09:15, Eltern-Kind-Sport, Anmeldung unter 0351/ 2158183, KJH Louise, Dresden 10:15, Eltern-Kind-Sport, Anmeldung unter 0351/ 2158183, KJH Louise, Dresden

theater

09:30, Der kleine Angsthase, Ein Puppenspiel für Kinder ab 4 Jahren, die auch mutig sein wollen mit Jörg Bretschneider, 3/2 Eur, , Der kleine Angsthase fürchtet sich vor Hunden, Gespenstern und großen Jungen. Doch als der Fuchs den Uli holen will, überwindet er seine Angst. Seht, was dann passiert, !, Theaterhaus Rudi, Dresden 10:00, Paula und die Leichtigkeit des Seins, ab 6 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 10:00, Ziffer, Zelle, Zebrafisch, ab 8 J., Max-Planck-Institut, www.tjg-dresden. de, Dresden 16:30, Schwarz und Weiß - ein Katzenabenteuer, ab 3 J., AUGUST das Starke Theater, Dresden

treff

09:00, Eltern-Kind-Gruppe für Spätaussiedler, Regenbogen FZ e.V., Freital 09:00, KinderTanzSingGeschichten, Musikalisches Mitmachprogramm zum Entdecken von Raum, Klang, Objekten Für Kinder von 1 - 3 Jahren., St. Pauli Salon / Theaterbüro, Dresden 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul 09:30, Rasselbande, offener Eltern-KindKreis mit Kinder von 0 bis 2 Jahren, MGH Pirna FAMIL e.V 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Babymassage, 10-11 Uhr, FZ Heiderand, Dresden 10:00, „Kleine Entdecker“, 3 bis 3 J., mit Anmeldung, bunte Blätter, glänzende Kastanien oder emsige Eichhörnchen - wir wollen gemeinsam die Wiesen, Wäldchen und Gewässer im Großen Garten erkunden und entdecken, was da krabbelt, fliegt oder wächst, JugendÖko-Haus, Dresden 10:00, Krabbelgruppe, 11 bis 18 Monaten, Erfahrungsaustausch, Spielanregungen mit altersgerechten Liedern und Fingerspielen, KJH Pats Colour Box, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 10:00, KinderTanzSingGeschichten, Musikalisches Mitmachprogramm zum Entdecken von Raum, Klang, Objekten Für Kinder von 1 - 3 Jahren., St. Pauli Salon / Theaterbüro, Dresden 11:00, Selbsthilfegruppe Postpartale Depression / Krise nach der Geburt, 11 – 13.00 Uhr, KALEB, Dresden 14:00, Schülertreff „Kreativ“, offener Schülertreff mit Projektangebot, MGH Pirna FAMIL e.V 15:00, Familienkaffeeklatsch (FKK), MGH und FZ Radebeul 15:30, Spiel-Café, offen für alle Familien, 15:30-17:00 Uhr, Kosten 1 Euro, keine Anmeldung,, FZ Heiderand, Dresden 15:30, Kinderclub im Residenzschloss, Treff Kleiner Schlosshof, Ansprechpartnerin Christine Schlott/ Karina Peschel, Anmeldung 0351/ 49 14 20 00, Residenzschloss, Dresden 16:00, Tschechisch-Slowakische-ElternKind-Gruppe, Schola ludus e.V., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:30, Koch-Treff mit Gruselgerichten, ab 6 J., neben gruseligen Speisen wie abgehackten Fingern oder blutigem Gehirn, stehen Grauen erregende Getränke wie Augapfelbowle auf der Tageskarte., KJH Pats Colour Box, Dresden

19 DONNERSTAG familiär

17:00, Erich Kästner und die Neustadt, Spaziergang für Familien, Vor dem Filmtheater Schauburg (Treff ), VHS, Dresden

für eltern

09:00, Beratung zu Fragen in Schwangerschaft und Erziehung, 9:00-11:00 Uhr oder nach individueller Absprache, kostenfrei, FZ Heiderand, Dresden 09:30, Offene Stillgruppe, IBCLC Stillberaterin Monika Belka zu Gast: „Lust und Frust mit der Brust“, KALEB, Dresden 19:30, Schnuppertag Kundalini Yoga, Leitung Karin Ebisch, Tel. 0178/1649739, MGH und FZ Radebeul

46

kurse

09:00, Prager Eltern Kind Programm (PEKiP), Leitung Anne Bürger, MGH und FZ Radebeul 14:00, Treff der Elektroniker, KJH Insel, Dresden 14:00, Trommeln kann jeder (für Schüler), MGH und FZ Radebeul 15:30, Kindertanz, 6 bis 7 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Kinderrückenschule, 6 bis 10 J. Kinder, Förderung des gesunden Kinderrückens, kindgerechte Wissensvermittlung über den Menschen und die Wirbelsäule, kindgerechte Kraft- und Beweglichkeitsübungen, Spiel und Spaß, Körperwahrnehmung und Entspannung, KROKO-FIT Radebeul 16:00, Kinder-Erlebnis Turnen, Leitung Heike Plagge, MGH und FZ Radebeul 17:00, Kampfsport, 10 bis 14 J., mit Voranmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 17:00, Trickfilm- Werkstatt, Medienkulturzentrum, Dresden 19:00, Gitarren-Kurs für Fortgeschrittene, Einstieg jederzeit möglich, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

20 Sep

Heimliche Jäger der Nacht

Fledermäuse sind faszinierende Nachtwesen und die einzigen fliegenden Säugetiere. Wir machen uns auf die Suche nach diesen heimlichen Bewohnern des Großen Gartens und erfahren viel Spannendes über ihre Lebensweise. Exkursionsleitung: Thomas Frank (Dipl.-Biologe, NABU Dresden). Geeignet für Kinder ab 6 Jahre, Kosten: Erwachsene 4€, Kinder 2€, Familien 10€, Anmeldung erforderlich!

musik

18:15, Trommeln für Kinder, Trommel*Workshop mit Jack Panzo, Verschiedene Rhythmen werden gemeinsam getrommelt., MGH Pirna FAMIL e.V

selber machen

17:00, Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt, ab 6 J., hier kannst du mit fachkundiger Unterstützung dein Fahrrad auf Vordermann bringen., KJH Pats Colour Box, Dresden

sonstiges

11:00, Shiatsu, Leitung Gabriele Baumann, Tel. 0351/8362493 AB, MGH und FZ Radebeul

sport

15:45, Eltern-Kind-Turnen, ab 1,5 J., FZ Heiderand, Dresden 16:00, Eltern-Kind-Turnen, Kurs für Eltern mit ihren Kindern ab 1 Jahr, Mit Klettern, Schaukeln, Schwingen, Rutschen oder Rennen werden wir gemeinsam groß und stark! Bitte bequeme Kleidung mitnehmen!, Turnhalle Diesterweg-GS, Pirna Copitz

theater

09:30, Dornröschen, Ein tragikomisches Puppentheaterstück vom Festhalten und Loslassen, Träumen und Erwachen nach dem bekannten Märchen der Gebrüder Grimm, gespielt von Cornelia Fritzsche. ab 4 J., Club Passage, Dresden 10:00, Der Fischer und seine Frau, ab 4 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 10:00, Paula und die Leichtigkeit des Seins, ab 6 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 10:00, Ziffer, Zelle, Zebrafisch, ab 8 J., Max-Planck-Institut, www.tjg-dresden. de, Dresden

treff

09:00, Eltern-Kind-Gruppe, 3 bis 3 J., Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Brabbelgruppe, Wir laden alle Mama´s, Papa´s, Oma´s, Opa´s und „Bambinos“ mit ihren Geschwistern in unsere Brabbelgruppe im „Hafenstraße“ e.V. recht herzlich ein, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen 15:00, Werkeln für Kinder mit (Groß-) Eltern am Nachmittag, Leitung Petra Walther, MGH und FZ Radebeul 15:30, Offener Eltern-Kind-Treff, KJH Pats Colour Box, Dresden

20 FREITAG familiär

, Radeberger Schlosskaspereien, für die ganze Familie, Schloss Klippenstein, Radeberg

für eltern

09:00, Eltern-Kind-Treff, 14-tägig, Regenbogen FZ e.V., Freital, Dresden

kurse

17:00, Trommeln mit Jack Panzo, Grundkurs - auch für Kinder, Einstieg jederzeit möglich!, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

21 Sep

Elbufer Reinigen

Internationaler Küstenreinigungstag: Über 6,4 Millionen Tonnen Plastikmüll landen jedes Jahr in den Ozeanen. Dieser Müll kostet jährlich zehntausende Tiere das Leben, da sie Plastikpartikel fressen und auf Grund eines verstopften Verdauungsapparates letztlich mit vollen Mägen verhungern. Die US-Umweltorganisation Ocean Conservancy ruft jährlich zum weltweiten Küsten-Reinigungstag auf, dem sich NAJU und NABU anschließen. Alle zwischen 0 und 99 sind eingeladen, zwischen 9 und 12 Uhr gemeinsam das Elbufer im Ostragehege vom Müll zu befreien. Treff an der Endhaltestelle der Linie 10 (Messe Dresden). Bitte Arbeitshandschuhe mitbringen! Im Anschluss ist eine Hafenführung geplant.

18:00, Jonglieren in der „Hafenstraße“, Einstieg jederzeit möglich! Spaß an Bewegung, Geschicklichkeit, Körperbeherrschung, Balance und schnelles Raktionsvermögen, Treff für Einsteiger und Fortgeschrittene aller Altersklassen., Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

musik

09:00, Musik und Bewegung für Kleinkinder, Leitung Mirella Fiedler, MGH und FZ Radebeul

sonstiges

18:00, KRÖNUM - THEATER ZUM ESSEN, Bockskampf im Ehering, Dinnershow der Extraklasse! ab 18 Uhr, Kulturinsel Einsiedel, http://www.krönum.de, Kulturinsel Einsiedel, Zentendorf

sonstiges

18:45, „Heimliche Jäger der Nacht“ - Fledermausexkursion, ab 6 J., Anmeldung erforderlich!, Jugend-ÖkoHaus, Dresden

21 SAMSTAG familiär

10:00, Eltern-Kind-Tag auf dem Land, mit Kindern ab 3 J., Schulbauernhof am Hofladen Weixdorf, VHS Dresden e.V., Dresden 14:00, Familiennachmittag – Komm mit mir ins Abenteuerland, Eltern, Großeltern und Kinder basteln, malen und bauen gemeinsam, Thema Drachen, MGH Friedrichstadt riesa efau, Dresden , Radeberger Schlosskaspereien, für die ganze Familie, Schloss Klippenstein, Radeberg

fest

theater

10:00, Ziffer, Zelle, Zebrafisch, ab 8 J., Max-Planck-Institut, www.tjg-dresden. de, Dresden

treff

16:00, Spanische Eltern-Kind-Gruppe „Hermanitos“, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Spielplatztag, wetterabhängig Spiel- und Kunstangebote, Spielplatz Wittenberger Straße 15 - 17 a, KJH Pats Colour Box, 0351/ 3105213, Dresden

15:00, Theaterfest zur Spielzeiteröffnung, Landesbühnen Sachsen, Radebeul

selber machen

09:30, Babygruppe, 2 bis 1 J., Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Kinderstübchen und Müttercafe, Entspannung, Austausch und Kreativsein, Kinder im Alter von 0-5 Jahren werden liebevoll im Kinderstübchen von unserem Fachpersonal betreut, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 09:30, Babytreff und Stillgruppe, Leitung Kerstin Gatsche, MGH und FZ Radebeul 09:30, PEKiP, FZ Heiderand, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 11:30, PEKiP, FZ Heiderand, Dresden

10:00, Raku-Keramik für Kenner und Neugierige, Die Kursleiterin führt die Teilnehmenden an diesem Tag in die alte Technik des japanischen Raku-Brands ein und erläutert verschiedene Möglichkeiten der Oberflächengestaltung durch Glasur- und Abdecktechniken. Anmeldung notwendig, JugendKunstschule, Dresden

sonstiges

09:00, Internationaler Küsten-Reinigungstag, Gemeinsam das Elbufer vom Müll befreien - bitte Arbeitshandschuhe mitbringen, bis 12 Uhr, im Anschluss ist eine Hafenführung geplant., Ostragehege, Haltestelle Messe Dresden (Linie 10), NAJU, Dresden

eltern,Kind+Kegel | September 2013


sonstiges

18:00, KRÖNUM - THEATER ZUM ESSEN, Bockskampf im Ehering, Dinnershow der Extraklasse! ab 18 Uhr, Kulturinsel Einsiedel, http://www.krönum.de, Kulturinsel Einsiedel, Zentendorf

theater

11:00, Der Wolf und die sieben Geisslein, Puppentheater Rosenfeld, Zschoner Mühle, Dresden 14:00, Der Wolf und die sieben Geisslein, Puppentheater Rosenfeld, Zschoner Mühle, Dresden 15:00, Rapunzel, mai hof puppentheater, Dresden 15:00, Schwarz und Weiß - ein Katzenabenteuer, ab 3 J., AUGUST das Starke Theater, Dresden 16:00, Paula und die Leichtigkeit des Seins, ab 6 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 16:00, Ziffer, Zelle, Zebrafisch, ab 8 J., Max-Planck-Institut, www.tjg-dresden. de, Dresden 16:00, Hänsel und Gretel, Mitspieltheater für Kinder ab 3, Galli Theater, Dresden

22 SONNTAG familiär

10:00, Naturerleben im Nationalpark Sächsische Schweiz, mit Kindern ab 5 J., Während einer Wanderung lädt dieses Programm Familien zum Natur wahrnehmen ein, Fähre Königstein (Treffpunkt), 01824 Königstein, Volkshochschule Dresden 11:00, Erlebnisrundgang mit Old Shatterhand, Schwer bewaffnet und in der Lederkluft des amerikanischen Westmannes, so empfängt Karl May persönlich seine Besucher in der Villa Shatterhand, Karl-May-Museum, Radebeul 13:00, Kreativer Familiennachmittag, Anlässlich des Weltkindertags und zur Eröffnung der Interkuturellen Tage Dresden laden wir Kinder, Familien, junge und ältere Menschen, die Lust am kreativen Gestalten haben ein. Lustige Figuren, Spiele, Schmuck und andere dekorative Gegenstände aus Pappe, Papier, Stein, Plaste u.a. - Kunstobjekte aus Recycle-Material – entdeckt und gestaltet mit den Freunden von El Mercadito und Bernstein e. V., Vereinshaus des „AKTIVES LEBEN e.V.“, Dresden 14:00, Wer findet den blinden Passagier?, öffentliche Kinderführung für Familien mit Kindern zwischen 7 und 12 Jahren, Deutsches Hygiene-Museum, Dresden , Radeberger Schlosskaspereien, für die ganze Familie, Schloss Klippenstein, Radeberg

fest

14:00, Tag der offenen Tür, Blätterrausch und Wirbelwind, offene Werkstätten. Tanz, Theater und Musik, JugendKunstschule, Dresden

musik

16:00, „Von fremden Klängen und guten Freunden“ - Familienkonzert, Kinder zwischen 4 und 9 Jahren können mit Ihren Familien die Welt der Neuen Musik kennenlernen, Konzertsaal der Versöhnungskirche, Dresden

theater

10:30, Der Wolf und die sieben Geisslein, Puppentheater Rosenfeld, Zschoner Mühle, Dresden 11:00, Familie-Bär-Geschichte, ab 2 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 11:00, Ziffer, Zelle, Zebrafisch, ab 8 J., Max-Planck-Institut, www.tjg-dresden. de, Dresden 11:00, Rapunzel, mai hof puppentheater, Dresden 11:00, Schwarz und Weiß - ein Katzenabenteuer, ab 3 J., AUGUST das Starke Theater, Dresden 11:00, Prinzessa na goroschine, Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahren - in russisch und deutsch, Galli Theater, Dresden 15:00, Der Wolf und die sieben Geisslein, Puppentheater Rosenfeld, Zschoner Mühle, Dresden 16:00, Familie-Bär-Geschichte, ab 2 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 16:00, Paula und die Leichtigkeit des Seins, ab 6 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 16:00, Peter und der Wolf, Marionettenspiel mit der Originalmusik von Sergej Prokofjew für die ganze Familie mit Kindern ab 4 J., Theater im Oberstübchen des Loschwitzer Bräustübels, Dresden 16:00, Hänsel und Gretel, Mitspieltheater für Kinder ab 3, Galli Theater, Dresden 11:00, Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren, Puppentheater für Kinder ab 4, Plauener Bahnhof, Dresden 16:00, Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren, Puppentheater für Kinder ab 4, Plauener Bahnhof, Dresden

23 MONTAG familiär

10:00, Offener Spielegarten, MGH Pirna FAMIL e.V

für eltern

09:00, Unterstützung – Beratung - Begleitung, Gesprächsangebot von 9-12 Uhr, KALEB, Dresden

kurse

15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:00, Gesangsunterricht Unterhaltungsmusik, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:30, Zumba, spannendes Workout für jede(n), Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen 17:00, Streetdance, für Tanzbegeisterte ab 10 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 18:30, Gitarren-Grundkurs, auch für Kinder, Einstieg jederzeit möglich, Anmeldungen bei Frau Meyer, Tel. 03521 78001-15 oder 0176 37648105, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

sonstiges

18:00, offene Jugendredaktion Profeel, immer 18-19.30 Uhr, Nicole Trenkmann, Medienpädagogin, Medienkulturzentrum, Dresden

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

sport

09:00, Babyschwimmkurs, Nordbad, Anmeldung über FZ Heiderand, Dresden 09:30, Babyschwimmkurs, Nordbad, Anmeldung über FZ Heiderand, Dresden 09:30, Babyschwimmkurs, Nordbad, Anmeldung über FZ Heiderand, Dresden 15:30, Kindersport, 6 bis 6 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 15:45, Eltern-Kind-Turnen, Kurs für Eltern mit ihren Kindern ab 1 Jahr, Mit Klettern, Schaukeln, Schwingen, Rutschen oder Rennen werden wir gemeinsam groß und stark! Bitte bequeme Kleidung mitnehmen!, Turnhalle Diesterweg-GS, Pirna Copitz

sport

16:45, Sport+Spiel+Spaß - Allgemeinsportgruppe für Vorschulkinder, ab 4 J., Turnhalle Diesterweg-GS, Pirna Copitz

treff

09:00, Krabbelgruppe, Mutter und Kind (0-3 Jahre), Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul 09:30, Offener Treff für minderjährige Mütter und Väter mit ihren Kindern, offener Treff, KALEB, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Krabbelgruppe, 12 bis 18 Monaten, Erfahrungsaustausch, Spielanregungen mit altersgerechten Liedern und Fingerspielen, KJH Pats Colour Box, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 15:00, Offener Eltern-Kind-Treff, KJH Pats Colour Box, Dresden 15:30, Mädchentreff, ab 10 J., MGH Pirna FAMIL e.V 16:00, Computer-Treff, 9 bis 21J, . Junge Menschen können kostenfrei im Internet surfen und probieren gemeinsam Spiele wie Minecraft im Netzwerk aus., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Spielplatztag, wetterabhängig Spiel- und Kunstangebote, Spielplatz Wittenberger Str. 2 - 8, KJH Pats Colour Box, 0351/ 3105213, Dresden

24 DIENSTAG familiär

09:00, Familienfrühstück am Dienstag, Leitung Maria Berg-Holldack, Tel. 0351/8397322, Spende erbeten, MGH und FZ Radebeul 09:00, Familienfrühstück am Dienstag, Maria Berg- Holldack, Spende erbeten, MGH und FZ Radebeul

für eltern

19:30, Workshop „Gesunde Kinderernährung die Spaß macht“, 19:30 bis 21:00 Uhr, II Teil, kostenfrei, Referentin: Frau Jana Felber (Dipl. Oecotrohologin), Anmeldung erforderlich!, FZ Heiderand, Dresden

kino

09:30, Lolek und Bolek auf Weltreise, Nach den lustigen und lehrreichen Episoden wollen wir noch eine kleine Bastelei anfertigen. ab 4 Jahre / 60 Min./ Anmeldung unter 4112665 erforderlich!, , Club Passage, Dresden

kurse

10:30, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, bis 18 Monate, mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box 15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 15:30, Kinder-Theaterschule, 8-11 J., Theaterhaus Rudi, Dresden 15:30, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, fü1,5 bis 3 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 15:30, Gesangsunterricht Unterhaltungsmusik, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:00, Offene Werkstatt - Märchenzauber auf Seide, 16-18 Uhr, ab 7 Jahre, Angeregt durch einen Exkurs in die internationale Märchenwelt entwickeln wir farbenprächtige Bildideen und setzen diese auf dem kostbaren Material Seide um, JugendKunstschule, Dresden 16:00, Trickfilm-Werkstatt, Medienkulturzentrum, Dresden 16:00, Kroko- Fit- Kids, 3 bis 5 J., Bewegungs-und Sportspiele, Bewegungslieder und -geschichten, Kletterparcours etc., KROKO-FIT Radebeul 16:30, LEGO-Roboter- und Technik-AG, ab 10 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:45, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, fü1,5 bis 3 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 18:00, Gitarrenkurs für Einsteiger, ab 10 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden

22 Sep

Von fremden Klängen und guten Freunden

Zum Weltkindertag können Kinder im Vorschul- und Grundschulalter mit ihren Familien die Welt der Neuen Musik kennenlernen. Im Mittelpunkt des Programms steht das Kamel Kamal, das seinen frechen Freund, den Straußenvogel Zazou, davon überzeugen kann, dass Klänge und Musik aus fremden Ländern so zauberhaft schön sein können wie vertraute Laute. Das Kinderkonzert umfasst unter anderem Werke von Beethoven, Terzakis und Hu Jiexu sowie Tangoarrangements und Lieder. Die Veranstaltung wird von Barbara Wiese moderiert und dauert etwa 50 Minuten.

22 Sep

Wir laufen für UNICEF – macht mit!

Der 2. Dresdner UNICEF-LAUF geht am 22. September, anlässlich des Weltkindertages, im Waldpark Blasewitz an den Start. Ziel ist es, möglichst viele Runden für die „Wasser wirkt“-Kampagne von UNICEF zu laufen und dabei mit Unterstützung von persönlichen Sponsoren, zum Beispiel Verwandte, Bekannte oder Firmen, Spenden für jede gelaufene Runde zu sammeln. Der Sponsor legt zuvor den Betrag pro Runde fest. Schulen und gemeinnützige Vereine profitieren vom 50/50-Konzept: Tritt der Läufer für eine Schule oder einen Verein an, so kommen 50 Prozent der „Wasser wirkt“Kampagne zugute. Die anderen 50 Prozent gehen in die Schul-, Klassen- oder Vereinskasse. UNICEF baut im Rahmen der Kampagne Brunnen und sanitäre Anlagen für Kinder u.a. in Äthiopien, Bangladesch, Somalia und im Südsudan. Die Anschaffung einer Handpumpe für einen Brunnen kostet 373 Euro und versorgt bis zu 500 Menschen mit sauberem Trinkwasser. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, für die drei Läufer mit den meistgelaufenen Runden gibt es eine Medaille. Anmeldung und weitere Informationen unter www.dresden.unicef.de

Foto: E. Erbe, pixelio.pe

sonstiges

11:00, Leuchtturmführung, Die Besucher haben in Deutschlands ältestem Binnenleuchtturm die Möglichkeit, die 74 Stufen in geführten Aufstiegen zu erklimmen (11-16 Uhr), Schloss Moritzburg und Fasanenschlösschen 11:00, Auf den Spuren der Mönche, Sonderführung durch das Kloster, Spurensuche von vergangenen Zeiten: Wer waren die Zisterzienser und woher kamen sie? Wie sah der Alltag eines Mönches aus? Was stand auf dem Speiseplan? Eine Entdeckungstour vom Keller bis zum Dachboden für Groß und Klein!, Klosterpark Altzella, Nossen 15:00, Von Händlern, Gauklern, Dieben und Heiligen, Spannendes Familienprogramm, Preis: 3 Euro pro Person (zzgl. Eintritt, incl. Rätselrallye), asisi Panometer, Dresden

sePteMBer 2013

KALenDer 7

22 Sep

Kreatives zum Weltkindertag

Anlässlich des Weltkindertags und zur Eröffnung der Interkulturellen Tage Dresden lädt der Bernstein e. V. Kinder, Familien, junge und ältere Menschen, die Lust am kreativen Gestalten haben ein. Lustige Figuren, Spiele, Schmuck und andere dekorative Gegenstände aus Pappe, Papier, Stein, Plaste können gefertigt werden. So entstehen beispielsweise Kunstobjekte aus Recycle-Material – gestaltet mit den Freunden von El Mercadito und Bernstein e. V. (PM/elm)

47


7 KALenDer

sePteMBer 2013

18:00, Gartentipps, Selbst angebaut schmeckt es doppelt so gut. Auch ohne Garten können Gemüse, Kräuter und Blumen gedeihen, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

selber machen

16:00, Tüftlerclub, KJH Insel, Dresden 16:00, Computerwerkstatt, KJH Insel, Dresden 16:00, TöpferKurs für Anfänger und Fortführende, Offenes Angebot. Familien willkommen!, St. Pauli Salon / Theaterbüro, Dresden

sonstiges

09:30, Kursbeginn Lebensbücher in Samt und Seide (6x), Leitung Kathrin Fröde, Tel. 0173/3740170, MGH und FZ Radebeul 19:30, Revolution im Klassenzimmer? Wenn Schüler ihre eigene Schule gründen, Lesung mit Alia Ciabanu in Kooperation mit der Initiative MITEINANDERs, Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

theater

10:00, Werwolf, ab 12 J., tjg. theater junge generation, Dresden

treff

09:00, Offene Elternsprechstunde, Maria Berg- Holldack, MGH und FZ Radebeul 09:30, Frühstück für Alleinerziehende, 1x monatlich am letzten Dienstag des Monats, Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Musikgarten, Musikalische Früherziehung für Kinder von 0-3 Jahren, FZ Heiderand, Dresden 09:30, „Dem Alltagsstress ein Stück entkommen“, Offenes Frühstücksangebot für Eltern mit ihren Kindern, KALEB, Dresden 09:30, PEKiP, FZ Heiderand, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Wir singen Kinderlieder, offener Mutter-Kind-Treff, Frauenzentrum Guter Rat, Dresden 16:00, Spielen und Entdecken - Spieletreff, 9 bis 12 J., MGH Pirna FAMIL e.V 16:00, Brabbelgruppe, Wir laden alle Mama´s, Papa´s, Oma´s, Opa´s und „Bambinos“ mit ihren Geschwistern in unsere Brabbelgruppe im „Hafenstraße“ e.V. recht herzlich ein, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

sonstiges

09:30, Vortragsreihe Natürlich gesund - Natürlich durch Herbst und Winter, Teil 1: Schnupfen und Fieber, Kindercafé Kleckerbar, Dresden

25 MITTWOCH für eltern

10:00, Biosmeks Beikost Kurs, Anmeldung bei Anja Bohländer mail@ biosmeks.de, 0173/ 3788317, Babys dürfen gern mitgebracht werden!, Hebammenhaus, Louisenstr, Dresden 11:00, Schnullerkino, für Mütter und Väter mit ihren Babys, Milchkaffee, Tee usw. im Foyer, Filmvorstellung im halbdunklen Saal, bei gedämpfter Lautstärke, Programmkino Ost, Dresden 16:00, Auf den Anfang kommt es an, Ein Kurs für werdende Eltern. (Anmeldung erforderlich), FZ Pauline, Dresden , Geburtsvorbereitung für geburtserfahrene Frauen, Einstieg immer möglich, 14-tägig, Hebamme Martina Flath, FZ Heiderand, Dresden

kino

09:30, Lolek und Bolek auf Weltreise, Nach den lustigen und lehrreichen Episoden wollen wir noch eine kleine Bastelei anfertigen. ab 4 Jahre / 60 Min./ Anmeldung unter 4112665 erforderlich!, , Club Passage, Dresden

kurse

09:00, Prager Eltern Kind Programm (PEKiP) (2 Kurse), MGH und FZ Radebeul 10:30, Prager Eltern Kind Programm (PEKiP) (2 Kurse), MGH und FZ Radebeul

Termine auf www.kindundkegel.de

48

14:00, Trommeln kann jeder (für Schüler), MGH und FZ Radebeul 15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 15:30, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, 9 bis 5 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:30, Kunst-AG „Offenes Atelier“, ab 10 J., mit Voranmeldung, zeichnen, drucken, malen, collagieren, installieren mit unterschiedlichsten künstlerischen Materialien, KJH Pats Colour Box, Dresden 17:00, Musikgarten - „Spiel, Musik, Rhythmus”, 10 bis 5 J., mit Anmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 17:30, Kinder-Theaterschule, 12-15 Jahre, Theaterhaus Rudi, Dresden

musik

09:30, Kursbeginn Gitarre für Anfänger (8x), Leitung Jürgen Zwahr, Tel. 0351/839730, MGH und FZ Radebeul

selber machen

15:00, Spielcomputerclub, KJH Insel, Dresden 17:00, Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt, ab 6 J., hier kannst du mit fachkundiger Unterstützung dein Fahrrad auf Vordermann bringen., KJH Pats Colour Box, Dresden

sport

09:15, Eltern-Kind-Sport, Anmeldung unter 0351/ 2158183, KJH Louise, Dresden 10:15, Eltern-Kind-Sport, Anmeldung unter 0351/ 2158183, KJH Louise, Dresden

theater

09:30, Abenteuer mit Tip und Tap, Puppentheater Glöckchen, zwei Bärenbrüder, die mit ihrem Großvater viel Spaß haben und im Wald einige Überraschungen erleben. ab 3 J., Theaterhaus Rudi, Dresden 10:00, Werwolf, ab 12 J., tjg. theater junge generation, Dresden 10:00, Familie-Bär-Geschichte, ab 2 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 16:30, Schwarz und Weiß - ein Katzenabenteuer, ab 3 J., AUGUST das Starke Theater, Dresden 19:30, Cherryman jagt Mr. White, ab 14 J., tjg. theater junge generation, Dresden

treff

09:00, Eltern-Kind-Gruppe für Spätaussiedler, Regenbogen FZ e.V., Freital 09:00, KinderTanzSingGeschichten, Musikalisches Mitmachprogramm zum Entdecken von Raum, Klang, Objekten Für Kinder von 1 - 3 Jahren., St. Pauli Salon / Theaterbüro, Dresden 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul 09:30, Rasselbande, offener Eltern-KindKreis mit Kinder von 0 bis 2 Jahren, MGH Pirna FAMIL e.V 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Babymassage, 10-11 Uhr, FZ Heiderand, Dresden 10:00, „Kleine Entdecker“, 4 bis 3 J., mit Anmeldung, bunte Blätter, glänzende Kastanien oder emsige Eichhörnchen - wir wollen gemeinsam die Wiesen, Wäldchen und Gewässer im Großen Garten erkunden und entdecken, was da krabbelt, fliegt oder wächst, JugendÖko-Haus, Dresden 10:00, Krabbelgruppe, 13 bis 18 Monaten, Erfahrungsaustausch, Spielanregungen mit altersgerechten Liedern und Fingerspielen, KJH Pats Colour Box, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 10:00, KinderTanzSingGeschichten, Musikalisches Mitmachprogramm zum Entdecken von Raum, Klang, Objekten Für Kinder von 1 - 3 Jahren., St. Pauli Salon / Theaterbüro, Dresden 14:00, Schülertreff „Kreativ“, offener Schülertreff mit Projektangebot, MGH Pirna FAMIL e.V 15:00, Familienkaffeeklatsch (FKK), MGH und FZ Radebeul 15:30, Bili - Die Spielgruppe in deutscher Gebärden- und Lautsprache, Spielgruppe in deutscher Gebärdensprache und Lautsprache. Anmeldung: bili-dresden@gmx.de oder bei der Beratungsstelle im Gehörlosenzentrum Dresden, KJH Louise, Dresden 16:00, Tschechisch-Slowakische-ElternKind-Gruppe, Schola ludus e.V., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:30, Koch-Treff mit Gruselgerichten, ab 6 J., neben gruseligen Speisen wie abgehackten Fingern oder blutigem Gehirn, stehen Grauen erregende Getränke wie Augapfelbowle auf der Tageskarte., KJH Pats Colour Box, Dresden

sonstiges

19:00, Infoabend für Pflegeeltern, Rathaus, Dr. Külz Ring 19, Raum 4/013, Dresden

26 DONNERSTAG für eltern

09:00, Beratung zu Fragen in Schwangerschaft und Erziehung, 9:00-11:00 Uhr oder nach individueller Absprache, kostenfrei, FZ Heiderand, Dresden 19:00, Ich - du - wir. Beziehungen und Konfliktlösung in der Familie, Vorstellungen Beziehungsstile und mögliche Konfliktlösungen, um Konflikte (insbesondere in der Familie) bewusster wahrzunehmen und besser verstehen und ggf. Lösen zu können, VHS Sächsische Schweiz Osterzgebirge, Pirna 19:30, Schnuppertag Kundalini Yoga, Leitung Karin Ebisch, Tel. 0178/1649740, MGH und FZ Radebeul

kurse

09:00, Prager Eltern Kind Programm (PEKiP), Leitung Anne Bürger, MGH und FZ Radebeul 14:00, Treff der Elektroniker, KJH Insel, Dresden 14:00, Trommeln kann jeder (für Schüler), MGH und FZ Radebeul 15:30, Kindertanz, 7 bis 7 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Kinderrückenschule, 7 bis 10 J. Kinder, Förderung des gesunden Kinderrückens, kindgerechte Wissensvermittlung über den Menschen und die Wirbelsäule, kindgerechte Kraft- und Beweglichkeitsübungen, Spiel und Spaß, Körperwahrnehmung und Entspannung, KROKO-FIT Radebeul 16:00, Kinder-Erlebnis Turnen, Leitung Heike Plagge, MGH und FZ Radebeul 16:00, Kursbeginn Kreative Papierwerkstatt für Schüler (6x), Leitung Kathrin Fröde, Tel. 0173/3740170, MGH und FZ Radebeul 17:00, Kampfsport, 11 bis 14 J., mit Voranmeldung, KJH Pats Colour Box, Dresden 17:00, Trickfilm- Werkstatt, Medienkulturzentrum, Dresden 18:00, Orientalischer Tanz, ab 14 J., JugendKunstschule, Dresden 19:00, Gitarren-Kurs für Fortgeschrittene, Einstieg jederzeit möglich, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

musik

18:15, Trommeln für Kinder, Trommel*Workshop mit Jack Panzo, Verschiedene Rhythmen werden gemeinsam getrommelt., MGH Pirna FAMIL e.V.

selber machen

17:00, Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt, ab 6 J., hier kannst du mit fachkundiger Unterstützung dein Fahrrad auf Vordermann bringen., KJH Pats Colour Box, Dresden

sonstiges

11:00, Shiatsu, Leitung Gabriele Baumann, Tel. 0351/8362493 AB, MGH und FZ Radebeul 15:00, Mark Twain - Meine geheime Autobiographie, Lesung, Eintritt fei, Bibliothek Gruna, Dresden

sport

15:45, Eltern-Kind-Turnen, ab 1,5 J., FZ Heiderand, Dresden

sport

16:00, Eltern-Kind-Turnen, Kurs für Eltern mit ihren Kindern ab 1 Jahr, Mit Klettern, Schaukeln, Schwingen, Rutschen oder Rennen werden wir gemeinsam groß und stark! Bitte bequeme Kleidung mitnehmen!, Turnhalle Diesterweg-GS, Pirna Copitz

theater

09:30, Die Suche nach Malaika, Eine fantastische Weltreise in Geschichtenliedern, ab 4 J.,Anmeldung unter 4112665 erforderlich!, , Club Passage, Dresden 10:00, Familie-Bär-Geschichte, ab 2 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 10:00, Die schwarze Mühle, ab 8 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 19:30, Cherryman jagt Mr. White, ab 14 J., tjg. theater junge generation, Dresden

treff

09:00, Eltern-Kind-Gruppe, 4 bis 3 J., Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Offene Stillgruppe, BRUNCH – Jeder bringt etwas mit!, KALEB, Dresden 09:30, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul

09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Brabbelgruppe, Wir laden alle Mama´s, Papa´s, Oma´s, Opa´s und „Bambinos“ mit ihren Geschwistern in unsere Brabbelgruppe im „Hafenstraße“ e.V. recht herzlich ein, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen 15:00, Werkeln für Kinder mit (Groß-) Eltern am Nachmittag, Leitung Petra Walther, MGH und FZ Radebeul 15:30, Offener Eltern-Kind-Treff, KJH Pats Colour Box, Dresden

27 FREITAG

kurse

09:30, Cajón-Trommeln - Schnupperkurs, 09.30 - 11.45 Uhr, Der Cajón, auf Deutsch auch Kistentrommel genannt, ist ein aus Peru stammendes percussives Musikinstrument. Es werden einfache Schläge und Rhythmen ausprobiert und geübt. Leihinstrumente vorhanden, Geschäftsstelle Freital der VHS Pirna

selber machen

familiär

18:30, Familienumwelttag im Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel e.V., zum Thema Wasser erleben, Teilnahmegebühr pro Erwachsenen 48,00 €, ermäßigt 44,00 € inkl. Übernachtung, Vollverpflegung, Programm und Materialkosten, Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel e.V., Döbeln

für eltern

19:30, Veranstaltungsreihe Pädagogik, die anders ist: Unterricht nach Jürgen Reichen, für interessierte Pädagogen, Eltern u.a., Anmeldung erbeten!, 59. Grundschule, Dresden

kurse

17:00, Trommeln mit Jack Panzo, Grundkurs - auch für Kinder, Einstieg jederzeit möglich!, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

kurse

18:00, Jonglieren in der „Hafenstraße“, Einstieg jederzeit möglich! Spaß an Bewegung, Geschicklichkeit, Körperbeherrschung, Balance und schnelles Raktionsvermögen, Treff für Einsteiger und Fortgeschrittene aller Altersklassen., Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

musik

09:00, Musik und Bewegung für Kleinkinder, Leitung Mirella Fiedler, MGH und FZ Radebeul

sonstiges

18:00, KRÖNUM - THEATER ZUM ESSEN, Bockskampf im Ehering, Dinnershow der Extraklasse! ab 18 Uhr, Kulturinsel Einsiedel, http://www.krönum.de, Kulturinsel Einsiedel, Zentendorf 19:00, Die großen Unbekannten: Geniale Frauen aus dem Hintergrund der Weltgeschichte, Lesung, Bibliothek Südvorstadt, Dresden

theater

10:00, Die schwarze Mühle, ab 8 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 10:00, Leon und Leonie, für Schulanfänger und alle, die es bald werden, ab 5 J., tjg. theater junge generation, Dresden

treff

09:00, Babygruppe, 3 bis 1 J., Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Kinderstübchen und Müttercafe, Entspannung, Austausch und Kreativsein, Kinder im Alter von 0-5 Jahren werden liebevoll im Kinderstübchen von unserem Fachpersonal betreut, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 09:30, Babytreff und Stillgruppe, Leitung Kerstin Gatsche, MGH und FZ Radebeul 09:30, PEKiP, FZ Heiderand, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 10:00, Stillgruppe, La Leche Liga e.V., KJH Pats Colour Box, Dresden 11:30, PEKiP, FZ Heiderand, Dresden 16:00, Spanische Eltern-Kind-Gruppe „Hermanitos“, KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Spielplatztag, wetterabhängig Spiel- und Kunstangebote, Spielplatz Wittenberger Straße 15 - 17 a, KJH Pats Colour Box, 0351/ 3105213, Dresden

28 SAMSTAG familiär

fest

12:00, Straßenfest der Interkulturellen Tage, Höhepunkt der Interkulturellen Tage, buntes Programm bis 18 Uhr., Jorge-Gomondai-Platz, 01097 Dresden, www.auslaenderrat-dresden.de, Dresden

09:00, Familienumwelttag im Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel e.V., zum Thema Wasser erleben, Teilnahmegebühr pro Erwachsenen 48,00 €, ermäßigt 44,00 € inkl. Übernachtung, Vollverpflegung, Programm und Materialkosten, Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel e.V., Döbeln 11:00, Mit Skizzenbuch und Falkenblick: Die Eroberung des Tafelberges, Familienkurs am Lilienstein., Fähre Königstein (Treffpunkt), 01824 Königstein, Volkshochschule Dresden

10:00, 55 frames – Zeichentrick ganz einfach!, Workshop für 8-14 jährige, 10-15 Uhr, MGH Friedrichstadt riesa efau, Dresden

sonstiges

10:00, „Oma und Opa sind die Besten“, Oma und Opa erhalten an diesem Wochenende in Begleitung ihrer Enkelkinder ein kleines Willkommensgeschenk., Saurierpark Kleinwelka, Bautzen 11:00, 1. Kunsthandwerkermarkt Markt der schönen Dinge, über 80 Aussteller und ein buntes Mitmachprogramm für Kinder, www.markt-wert.net., Klosterpark Altzella, Nossen 15:30, Sinnlicher Spaziergang im barocken DRESDEN, für Paare, Anmeldung erforderlich, asisi Panometer, Dresden 18:00, KRÖNUM - THEATER ZUM ESSEN, Bockskampf im Ehering, Dinnershow der Extraklasse! ab 18 Uhr, Kulturinsel Einsiedel, http://www.krönum.de, Kulturinsel Einsiedel, Zentendorf

theater

10:00,, und über uns leuchten die Sterne, ab 2 J., tjg. theater junge generation, Dresden 10:00, Die Torte ist weg, ab 4 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 10:00, Strumpfunterhosenhemdkrempelei, ab 2 J. Profis des tjg. schauspiel und Jugendliche der tjg. theaterakademie gehen mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen den Socken auf den Grund und nähern sich mit jugendlichem Charme und schauspielerischer Präzision dem Thema Kleidung. Gemeinsam wird gezogen, gezerrt, geschichtet, geknöpft, geknotet und gekrempelt – in einer Theaterproduktion, die in Kindergärten gezeigt wird., tjg. theater junge generation, Dresden 11:00, Hexe Kaukau, Fischer´s Marionettentheater, Zschoner Mühle, Dresden 14:00, Hexe Kaukau, Fischer´s Marionettentheater, Zschoner Mühle, Dresden 15:00, Rapunzel, mai hof puppentheater, Dresden 15:00, Frederick, ab 4 J., AUGUST das Starke Theater, Dresden 16:00, Familie-Bär-Geschichte, ab 2 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 16:00, Leon und Leonie, für Schulanfänger und alle, die es bald werden, ab 5 J., tjg. theater junge generation, Dresden 16:00, König Drosselbart, PuppenspielGastspiel, für Kinder ab 4 J., Galli Theater, Dresden

sonstiges

10:00, Schnuppertag auf dem Pferdehof für jedermann, Umgang mit Pferden, Vorbereitung des Pferdes auf das Reiten, Reiten, Verpflegung inklusive, Andershof, Ehrenberg

29 SONNTAG familiär

09:00, Familienumwelttag im Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel e.V., zum Thema Wasser erleben, Teilnahmegebühr pro Erwachsenen 48,00 €, ermäßigt 44,00 € inkl. Übernachtung, Vollverpflegung, Programm und Materialkosten, Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel e.V., Döbeln 10:00, Sonntags-Brunch mit Märchen aus aller Welt, Bis 14 Uhr warten internationale Gerichte zum Verkosten, Märchen und Geschichten aus aller Welt und Erholung am Lagerfeuer und im INSEL-Garten auf euch! Eintritt: 2,00 € pro Person, KJH Insel, Dresden 11:00, Sonntagsführung Verstecktes-Entdecktes, ab 8 J. einmalige Gelegenheit für große wie kleine Neugierige, einen Blick hinter die sonst verschlossenen Türen Weesensteins zu werfen, Schloss Weesenstein, Müglitztal

eltern,Kind+Kegel | September 2013


KALenDer 7 16:00, Die schwarze Mühle, ab 8 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 16:00, Aschenputtel, Mitspieltheater für Kinder ab 3, Galli Theater, Dresden

30 MONTAG familiär

11:00, Die verschwundenen Kanonenkugeln – ein Fall für junge Festungsdetektive, 4 bis 10 J., Auf dem Festungsgelände sind acht Kanonenkugeln verloren gegangenen, die es zu finden gilt., Festung Königstein 11:00, Erlebnisrundgang mit Old Shatterhand, Schwer bewaffnet und in der Lederkluft des amerikanischen Westmannes, so empfängt Karl May persönlich seine Besucher in der Villa Shatterhand, Karl-May-Museum, Radebeul 14:00, „Wundersame Riesen“ – Baumexkursion, für jedes Alter, Anmeldung erforderlich!, Jugend-Öko-Haus, Dresden 14:00, Wer findet den blinden Passagier?, öffentliche Kinderführung für Familien mit Kindern zwischen 7 und 12 Jahren, Deutsches Hygiene-Museum, Dresden 15:30, SchlossMärchen Was Vater tut ist immer richtig, ab 6 J., für Eltern oder Großeltern, die mit ihren Kindern und Enkeln dieses Märchenschloss erkunden wollen, Schloss Weesenstein, Müglitztal

musik

15:30, Reggeahase Boooo, ab 3 J., Dauer ca. 50 Min., mit Yellow Umbrella und dem Puppentheater Eckstein Leipzig, St. Pauli Ruine, Dresden

Kleinanzeigen online:

theater

10:30, Hexe Kaukau, Fischer´s Marionettentheater, Zschoner Mühle, Dresden 11:00, Kasper auf dem Blumenstern, ab 3 J., PT Rehefelder Straße, Dresden 11:00, Rapunzel, mai hof puppentheater, Dresden 11:00, Frederick, ab 4 J., AUGUST das Starke Theater, Dresden 11:00, Leon und Leonie, für Schulanfänger und alle, die es bald werden, ab 5 J., tjg. theater junge generation, Dresden 11:00, Prinzessa na goroschine, Mitspieltheater für Kinder ab 3 Jahren - in russisch und deutsch, Galli Theater, Dresden 15:00, Hexe Kaukau, Fischer´s Marionettentheater, Zschoner Mühle, Dresden 15:00, Frederick, ab 4 J., AUGUST das Starke Theater, Dresden 16:00, Kasper auf dem Blumenstern, ab 3 J., PT Rehefelder Straße, Dresden

September 2013 | eltern,Kind+Kegel

sport

09:00, Babyschwimmkurs, Nordbad, Anmeldung über FZ Heiderand, Dresden 09:30, Babyschwimmkurs, Nordbad, Anmeldung über FZ Heiderand, Dresden 10:00, Babyschwimmkurs, Nordbad, Anmeldung über FZ Heiderand, Dresden 15:30, Kindersport, bis 6 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 15:45, Eltern-Kind-Turnen, Kurs für Eltern mit ihren Kindern ab 1 Jahr, Mit Klettern, Schaukeln, Schwingen, Rutschen oder Rennen werden wir gemeinsam groß und stark! Bitte bequeme Kleidung mitnehmen!, Turnhalle Diesterweg-GS, Pirna Copitz 16:45, Sport+Spiel+Spaß - Allgemeinsportgruppe für Vorschulkinder, ab 4 J., Turnhalle Diesterweg-GS, Pirna Copitz

theater

10:00, Die schwarze Mühle, ab 8 J., tjg. puppentheater im Rundkino, Dresden 10:00, Leon und Leonie, für Schulanfänger und alle, die es bald werden, ab 5 J., tjg. theater junge generation, Dresden

treff

09:00, Krabbelgruppe, Mutter und Kind (0-3 Jahre), Regenbogen FZ e.V., Freital 09:30, Spielkreis am Vormittag, MGH und FZ Radebeul 09:30, Offener Treff für minderjährige Mütter und Väter mit ihren Kindern, offener Treff, KALEB, Dresden 09:30, Eltern- Kind- Gruppe, von 8 Monaten bis 3 J., FZ Heiderand, Dresden 10:00, Krabbelgruppe, 14 bis 18 Monaten, Erfahrungsaustausch, Spielanregungen mit altersgerechten Liedern und Fingerspielen, KJH Pats Colour Box, Dresden 10:00, Eltern-Kind-Gruppe, KJFZ Tanneberger Weg, Dresden 15:00, Offener Eltern-Kind-Treff, KJH Pats Colour Box, Dresden 15:30, Mädchentreff, ab 10 J., MGH Pirna FAMIL e.V 16:00, Computer-Treff, 10 bis 21J, . Junge Menschen können kostenfrei im Internet surfen und probieren gemeinsam Spiele wie Minecraft im Netzwerk aus., KJH Pats Colour Box, Dresden 16:00, Spielplatztag, wetterabhängig Spiel- und Kunstangebote, Spielplatz Wittenberger Str. 2 - 8, KJH Pats Colour Box, 0351/ 3105213, Dresden

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,. ein Jahresabonnement von eltern,Kind+Kegel zum Preis von 14,95 €. Unser Magazin erscheint mit 10 Ausgaben pro Jahr (Februar, März, April, Mai, Juni, Juli / August, September, Oktober, November, Dezember / Januar). Ihr Abo verlängert sich nach 12 Monaten um jeweils ein weiteres Jahr, wenn nicht spätestens 2 Monate vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich, per Fax oder E-Mail gekündigt wird. Es erfolgt eine Abbuchung von Ihrem Konto. Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse, Ihre postalische Adresse und Ihre Kontoverbindung an.

Name Vorname Straße, Hausnummer PLZ, Ort Telefon E-Mail Kreditinstitut

www.kindundkegel.de

Ich bestelle ab der Ausgabe

BLZ Kontonummer

Hiermit bevollmächtige ich die Wortgewand GmbH 14,95 € von meinem Konto per Lastschrift einzuziehen.

Datum/Unterschrift Themenmagazine Möchten Sie sich unseren Sonderteil zum Thema Kindergeburtstage zusenden lassen? Dieser erschien als Wendeteil in der Juni-Ausgabe 2013 von eltern,Kind+Kegel. Dann senden Sie uns bitte einen frankierten A4-Briefumschlag mit Ihrer 2013 Adresse. (Pro Umschlag können bis Kindergeburts tage zu 3 Hefte versendet werden.) w w w. k i n d u n d k e g e l . d e

k in

d u n d ke

de

redaktion@ kindundkegel.de

sonstiges

10:00, „Oma und Opa sind die Besten“, Oma und Opa erhalten an diesem Wochenende in Begleitung ihrer Enkelkinder ein kleines Willkommensgeschenk., Saurierpark Kleinwelka, Bautzen 11:00, Leuchtturmführung, Die Besucher haben in Deutschlands ältestem Binnenleuchtturm die Möglichkeit, die 74 Stufen in geführten Aufstiegen zu erklimmen (11-16 Uhr), Schloss Moritzburg und Fasanenschlösschen 11:00, „Auf junge Art“, Dresdner Gymnasiasten stellen den Besuchern ihre selbst gewählten Lieblingsbilder vor, Ansprechpartnerin Liliane Scheunemann, Gemäldegalerie Alte Meister, Semperbau am Zwinger, Dresden 11:00, 1. Kunsthandwerkermarkt Markt der schönen Dinge, über 80 Aussteller und ein buntes Mitmachprogramm für Kinder, www.markt-wert.net., Klosterpark Altzella, Nossen 15:00, Von Händlern, Gauklern, Dieben und Heiligen, Spannendes Familienprogramm, Preis: 3 Euro pro Person (zzgl. Eintritt, incl. Rätselrallye), asisi Panometer, Dresden

sonstiges

09:00, Wut, Trotz und Ängste bei Kindern, 09.00 - 15.45 Uhr, Hintergründe und kreative Möglichkeiten im Umgang mit Wut, Trotz und Ängsten, VHS Sächsische Schweiz Osterzgebirge, Pirna 16:00, Vorlesestunde, 3 bis 7 J., Frau Krause entführt Euch in die Welt der Bücher, Geschichten und Fantasien, während Eure Eltern mal in Ruhe in der Bibliothek stöbern können., Bibliothek Südvorstadt, Dresden 18:00, offene Jugendredaktion Profeel, immer 18-19.30 Uhr, Nicole Trenkmann, Medienpädagogin, Medienkulturzentrum, Dresden

Abo

g e l.

Senden Sie bitte Ihre Kleinanzeigen per E-Mail an

selber machen

10:00, 55 frames – Zeichentrick ganz einfach!, Workshop für 8-14 jährige, 10-15 Uhr, MGH Friedrichstadt riesa efau, Dresden 15:00, Offene Werkstatt- Filzen, Mit dem Spinnrad nehmen wir die Farben der Welt auf und spinnen ein buntes Garn, welches wir zum Kordeln eines Gürtels oder Freundschaftsbandes verwenden können. Kinder und Erwachsene können sich am indianischen Webgürtel ausprobieren, Palitzschhof, Dresden

kurse

15:00, Gitarre für Anfänger, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:00, Gesangsunterricht Unterhaltungsmusik, Theaterhaus Rudi, Dresden 16:30, Zumba, spannendes Workout für jede(n), Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen 17:00, Streetdance, für Tanzbegeisterte ab 10 J., KJH Pats Colour Box, Dresden 18:30, Gitarren-Grundkurs, auch für Kinder, Einstieg jederzeit möglich, Anmeldungen bei Frau Meyer, Tel. 03521 78001-15 oder 0176 37648106, Hafenstraße e.V. soziokulturelles Zentrum Meißen

Das Abo-Formular gibts auch online auf

Der König des Reggaewaldes hat den Proberaum schließen lassen, weil er nicht mehr tanzen kann. Deshalb will er auch keine Musik mehr hören. Der Reggaehase Boooo möchte unbedingt wieder Musik hören und bittet Tanzlehrer aus der ganzen Welt um Hilfe. Doch weder Mohammed Kamel, noch Enrique Papagei, noch Schlomo Katze können den alten muffeligen König zum Tanzen bringen. Doch dann hat die hübsche Häsin Josephine eine Idee … – und dazu braucht sie die Unterstützung aller Kinder des Waldes! Nach dem Kinderbuch von Jens Strohschnieder & Yellow Umbrella für alle ab 3 Jahren. Achtung Verlosung! Für dieses Familienmusical verlosen wir zwei Familienkarten. Schreiben Sie an verlosung@kindundkegel.de oder an die Redaktion von eltern,Kind+Kegel, Schandauer Str. 64, 01277 Dresden. Kennwort: Reggaehase. Einsendeschluss ist der 17. September 2013!

für eltern

09:00, Unterstützung – Beratung - Begleitung, Gesprächsangebot von 9-12 Uhr, KALEB, Dresden

w.

Familienmusical in der St. Pauli Ruine

ww

29 Sep

10:00, Offener Spielegarten, MGH Pirna FAMIL e.V

Die Service-Seite für Familien in Dresden und Sachsen

In Dresden und Umgebung:

feiern

Partys | Ausflüge | Spiele | Geschenke

Senden Sie bitte dieses Bestellformular an: eltern,Kind+Kegel Schandauer Straße 64, 01277 Dresden oder:

Fax 0351 / 31 540 549 49


4 LetZte seIte Glosse

Schöner Reisen Auf die Deutsche Bahn ist Verlass: Im Februar buchen - im Juli fahren, alles zum Spottpreis. Mit Super-Sommer-Sonderangeboten, Länderund Städtereisen, Belgien zum Beispiel für unglaubliche 39 Euro, günstigen Lastminute-Tickets, klimatisierten Zügen, freundlichem Personal und kinderleichtem Buchen lockt die Deutsche Bahn (DB) ihre Kunden. Wer da nicht zugreift und sich mit dem Auto und nervenden Kindern auf der Rückbank in den Stau stellt, ist selber schuld. Familienfreundlichkeit wird großgeschrieben.*) Was der Reisende jedoch nicht weiß, was auch nicht im Kleingedruckten steht: Für längere Reisen mit der Deutschen Bahn bekommt man – ähnlich wie bei einer Kaffefahrt noch Zusätzliches aufgedrückt. So nach dem Motto, wenn Sie für den Hochsommer die Reise nach XY buchen, bekommen Sie gleich noch unser Wellness-Paket obendrauf. Gratis versteht sich. Denn, sitzt man schon einmal halbnackt im Zug bei 35 Grad Celsius im Schatten draußen, warum dann nicht gleich das Gute mit dem Nützlichen verbinden und an den kommenden Herbst (das geht dann immer auch sehr schnell) und die zu trainierende Immunabwehr denken. Ab oben genannter Temperaturen werden die Klimaanlagen umfunktioniert und die Abteile werden zu Saunatrakten. Da heißt der Zugbegleiter dann Saunameister und verteilt im Luxusfall gleich bei Reiseantritt einen halben Liter Wasser an jeden Saunagänger. Einziger Nachteil am Paketpreis: Sie können ihn nicht einzeln buchen oder irgendwie teilen. Abbestellen oder gar ablehnen geht von vornherein nicht. Der gilt

nur so, und nur in Verbindung mit Hochsommer. Für die getestete Strecke von Dresden nach Binz reichte die Miniflasche natürlich nicht, aber auf so langen Strecken sollte man doch wassermäßig sowieso selbst vorsorgen. Prima ist dieses kleine versteckte Training, was Reisende mit Kinderwagen zum Teil absolvieren müssen: Kind aus dem Wagen nehmen, Gepäck verstauen, Wagen zusammenklappen, da er in manchen Waggons nur quer und zerlegt durch die Tür passt, hochhieven, irgendwie durch den Gang wursteln, im Abteil verstauen. (Wehe, man hat nicht fünf Sitzplätze extra reserviert.) Und Sieger ist, wer am Ende mit all seinen Sachen u n d dem Kind im Zug ist. Das schult fürs Leben. Ein weiterer, cleverer Zug (gemeint ist hier der taktische) der DB ist, dass es Spezialbelüftungen für Menschen mit … ja, jetzt wird es kompliziert, nennen wirs mal vorsichtig für welche, die im Saunaabteil gereist sind und die falsche Kleidung anhatten oder einen frisch geangelten Fisch mit im Gepäck hatten oder Jugendliche, die beim Zelten die Duschkabinen nicht gefunden hatten oder – wir weiten das nicht aus. Jedenfalls gibt es Klimaanlagen mit den unterschiedlichsten Müffelduftrichtungen. Diese reichen von modrig über pilzig bis hin zu übelst muffig. So braucht niemand seine Nachbarn scheel angucken. Für Hinfahrten kann das allerdings schon einstimmend für mögliche schlecht gelüftete Ferienwohnungen sein.

Auch sonst gibt es nur Gutes von der DB. Auf Facebook kann man sich vor Reiseantritt selbst überzeugen, dass jeder, wirklich jeder, der etwas postet, einen Grund zur Zufriedenheit beim Reisen mit der Bahn hat. Und schreibt doch mal jemand eine Kritik, zum Beispiel weil es pro Zug nur ein Familienabteil gibt und dies meist schon besetzt ist, dann wird diese sofort von der Seite genommen, im Team besprochen und sicherlich sehr ernst überprüft. Einer der absolut größten Pluspunkte ist jedoch die unplanmäßige Abfahrtszeit. Mensch, was ist man früher oft auf den Bahnsteig gehetzt, weil die zubringende Straßenbahn ewig gebraucht hatte und dann kam man völlig fertig die Treppe hoch zum Gleis und was sah man: die Rücklichter des ausfahrenden Zuges. Heute sucht man Zug und Rücklichter vergeblich, kann sogar zur geplanten Abfahrtszeit noch einen Kaffee trinken oder zwei. Noch mal aufs Klo. Eine Zeitung kaufen, … Und irgendwann ruft dann die Stimme aus dem Lautsprecher, dass der Zug sogleich einfährt. Wie entspannend! Das nenne ich Verlass. Man soll nicht dauernd meckern über die Bahn. (elm) *) weil es ein Substantiv ist (Anm. der Redaktion)

IMPressUM eltern,Kind+Kegel Das Familienmagazin für Dresden und Umland 80. Ausgabe, 11. Jahrgang Herausgeber Wortgewand GmbH Schandauer Straße 64, 01277 Dresden Telefon 0351 / 31 540 540, Fax 0351 / 31 540 549 www.kindundkegel.de, redaktion@kindundkegel.de Geschäftsführung: Tino Wolter

50

Anzeigenbetreuung: Sylvia Ehrlich, Doreen Niepel, Ines Koniarski, anzeigen@kindundkegel.de Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.1.2013 Onlineredaktion: Vera Fieber, v.fieber@kindundkegel.de Fotos: Namentlich nicht aufgeführte Fotos wurden von den Anbietern zur Verfügung gestellt. Titelfoto: Ina Storch

Chefredaktion: Peggy Elmrich (V.i.S.d.P.), p.elmrich@kindundkegel.de

Urheberrechte: Alle Urheberrechte liegen bei den Autoren. Nachdruck von Beiträgen (auch auszugsweise) nur mit Genehmigung des Verlages. Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos usw.

Redaktion: Vera Fieber

Familienadressen: Sylvia Ehrlich, s.ehrlich@kindundkegel.de

Freie Mitarbeit: Maria von Gagern, Nancy Ulbricht, Sigrid Rehak, Jonas Elmrich, Marie Elmrich, Martina Dechert, Uta Junge, Melanie Giebel, Ines Koniarski

Grafik und Layout: Anke Nicke, a.nicke@kindundkegel.de Vertrieb: Konrad Schmidt, siblog Schneller ist besser! Logistik GmbH

Die Oktober-Ausgabe 2013 von eltern,Kind+Kegel erscheint am 1. Oktober, Redaktionsschluss: 1. September 2013 Veranstaltungskalender: termine@kindundkegel.de Keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben. Termine, die bis zum 10. September 2013 eintreffen, können für den Print-Kalender berücksichtigt werden. Kleinanzeigen: redaktion@kindundkegel.de online, ohne Terminschluss.

eltern,Kind+Kegel ist Mitglied der Familienbande, des Medienverbunds von 27 regionalen Familienmagazinen in Deutschland mit einer Gesamtauflage von 700.000 Exemplaren (www.familienban.de). Beilagenhinweis: Lernzentrum Leinau (Teilbeilage), tjg. theater junge generation (Teilbeilage)

eltern,Kind+Kegel | September 2013


ber

Eines von ü

Angeboten

2011

2012

gastro

kultur

TER BTES BELIE R E

N -PART

DDFF

spec

2010

2011

h! lic

p fo

hl

vo

n

eltern,Kind

+K

2012

DDFF-PARTNER

ZOO

nfreu ilie n m

China M

ich! dl

eeiten tt Öffnu almhü ngsz

ial

BELIEBTESTER

eg el

em

en

s

wellnes

enfreund ili

Fa

2010

Fam

oses

Maria M

arkesini

e mp

nj Dra esz dez nstleb aegg im Sommer: ene im D Zor en? o mehr als 2.0 ess geg 00 Hut Tie m eine re von in ca. 300elAr tern,Kind+K einmal sch ten. Löwen, Gi esDen Haben Sie8.3 0-on 18.30 Uhr ne n raf fen, Klei2013 nde D Freu as grö Pand amasmit eins gem ,  Pin Sie ß nen gu kön te ine, KattaJsa zun InFO: Diese Gaudi im Wi z fe fo h

len

Mitten im Herze

vo

n

el

200

special

d sEr nter: können . Auf einesm ti vdm heiänitnc al M hen auch im n“ erleben in naturnatichhtge te ld Dresde e utsch stalteten 8.3hütt He, rb in der „Alm 0-16e.30 Z mo sO lands b UhJa t de h r zztage genDre 2O rte o inie 01rn en mar he Qualit er An 3 be leck h ob d sd eTisc u ac en am rc hte den t h lae Öffnrd we ät.Pr t wer 8.11. - 17 b nhu x reite Vie en Eise F . ßen u u Im u n l n k of. -F .11.1 gszeit e & Sgeg Br e lfalt und a an D rillt. in n de 3 o sin e s n s-H üse u d r Gem k Af l au ü a e ommens fen, Faultiere,im Night“n T Fleischstücke von Schdwein ! F und Pute , rs ta S Ku a M bei der Soge te1n im .1 ltie9itre, INFO m lgürtem ihre wieDieieTicun chauder „Funk imek Kospe. krem ten Hut nr Sält Sie :es epe 8.3 kcehse HFelu tenm, eJra: 2.0 .Ins aus ester Zo ts Sup rzgehnun chenes aDfedn Te -18oh ob0ew e bu eine kräf z – Muagibt kuntige .30ne 0W resde rminal a Gebmac Tiees ing vor sge Uhrr „Mz-axu“n0d n – nde Brä önnen EndlichDaz n da a ä u a hte re n s u lt 4,5 -T me e m d d uf n 0m g hr inucsaik fa hau ist im eEnsem ne sh roterund s le großsh Ablau bAeirbruchb Kno . 3als nd und Win te, ble DPeaunda kro ru e- Le 0n0sAam 16.1ben im kodil b8.3 ssxe dels ein ndkealu strahleFrischenSala ei0en r: – zu e -A tsce. Haus Q deirrbei. sh, eFü r ten. 1. im Zoo m zi-teN u6adro Spe de u d Mo D e P tere k r n in r W n Wei gib Kin in ö e 1 ze Ta L t e n mer n es r g rk yn lnenlem ö e hr a ri re Sch uinsetä die 0 UZo vo ondeen in esdn.3er nze Ve inne-r Spraim 1Dr unnsest spieleSoß enttergä ls , ttKean Hellewen, Gira hr ouevie 7.11 r Cro nastusrn mit era en. Bei . beim alt tio tt nso ra l genl zu erl ffen, ona ngRu tder sais tsc o. vaEin auf die n Auftri Sie ngsloun i le ehr-geLeieb as und uE rten Kleisjährigebeobaeben en.he find be rtgB aDm afüh hin Alpe großealitä TönuTa ab aus in dieden h s ten de e rd g a n ta g n c ro ird b d a Zo A h w m IN e e th tr o lt b r r s g e te un eten, am jerei ä nnc lun wech descr hEr aufg St O:ers ütlic lutde äßig, F & he ili-gelz gem sw CubainPd Ater s ,e im ikale hm he n Haguetisek m icoo be ha nd . Das lerust neze ie Spe n Vearte wa n.rtIm ercffuesn,sFault kord auf dn Hisarte dePr Kla odernen wec abnso stalul-t ek t lnde utnnaKa ru unch elra dirhse iere, io serafe h ume rof. zBz Anlargeebnbiet d nMiim nzdfürin ns we älteun et Plat nngeebnr gTiro pistole se K nis ine S g Sprütuheine ch hütt n u c da e Alm u h in d rau g ler s n ra a n ti u te e f, e e u m en b ck t zu we nd e s sp lg 4,5rd flegant im Stil ürie ge Bkräauft telh deanytde 0mer AtmorsZpohobew au ülti der ptaur - H au nM e bo ltie ndegrd sichRes e .Füttese ew p inere res, .In hs Stu weit äre kon s en steh ddn tägeng.roBe lic Wet er. Das n. Bei nsch ahnnnerm„M mcng e iLtäg strter bis ru eff r öne -o ten er e Körp enk er giblich sßta eiste he siS ana xu“. a. sekten un en 50 Persone spu nim ach vie ca. fäh n te c au f d n s rt ie tt es n t ma k d ta fin e d n – ro in e etsng. dnd mgarten zur Verf sSp das m ügu e an tdie knodil üb ätest th n ne ei er im d h sp e n e es R a t h Tie fe ß te Bier c u Ko–nzuert renReun af im en t si Sitzgelegentbheit e hr a ahpeid rlfüebenDresdne zeig40 hazu be tschrdeeKle Heanus el m au esch ls LeTo sh-Bräu hrtte mrreier Chrnin Zoo nach H irbru oSntrnnieun e. Fü t hin rnoadste sie Abe hter iert öste ält jeen n Ab der sge a Mvo hau su dh enmac bei iesl ezu r Kin icrhim reagers b inhe unBe mnisum Sie z Ggen elzoToheaszei pielplätze ezu eheiug, kstoff teu s Alsoche.Plat ir d & ten: e te W e as rl r r ung D n r e be n M.eißen Zoo Öffn se Verfü wagu n w ieste ern g ESDE te sfei D e h ko rieb ng r DR ). Bet ic in te A h . und ensTa nlo Di . c H e bda e unter nK Ntonhe Eine (D seine Familien utsAufführun dara Han Küc r ze n se me der E genFü de chisroche uich f, enab 17 aUhr x y-A FO fe doc s Zo oberste tägl stieSie ok IEN rde, httin DS-Psäa-uren derna tdersck sindrunschafe eru ungen DihRydFR ring un lic ngstr aspe im re verb au Ode Bräch o zu lassen.tür t zu imme und gh ili min ren e tenorga r e A nisie wi w tie e ff ed ü n r, g je w e er rtag da M p b b B d ein s Feie ie a un rote un. D erde er die ErSa/ esuch unden gemütlichen inisc lebSo/ mit n. Be n n hen Seine Tiere nis. k ten er fä nur es K ch d ieseebra Riesednk einfa “ d n d den t ie o i Dres a tt rb än s ke u hütt s tä n: gu u h fä n a ie nd zhr DREShe Bede rt m glich n „Alm ru eite 14U uder en H n ngAsz um T an S DEN nden. SieÖb en ic Freu sind ffenu FnOdlieb „Siennain“.dividuell auf doder emit be11RhFeRitl obe n en pa n n inn ure m ird nd zu zweitohne g su ers NDUSn-ser Tea kostenchloTerminteve wAbe e nd e und K tentiendIE pielp etag Ruh et. Di wird P s s na a A le e e H r, n lä tt r D rw e daen! tze z ern s Auffü ve mt. s ote Riesomm striewillk st herzulich tehen ten Körp natürlba ur V hrun ichruang ennkgäesarm inimjedem Fall etikind e g

2

r fügu uch im e n en d osm u chnik. ng. ne „füSriednna guhrte es Z in der K me r Die e Bräu “ ooka wied er S.prü gesund st t spers e tt h rn (sta r e rü o d e eur sp 30lnutin Erl mo von is it sind Pre m zum d en e n bnis. e z d u en für 4 Person n in a Eintrit e ess H t i r hu pe t fü2rK 2aEr wachsene zu Preis von 1 (be gilt: zu de o)rten zum eur 60 n an Presiszuvmm Pr) eis vonabe gilt ge : ge Vernen Öffnnin 1 der DDFF-Kartennummer o r Ang biet E nut nggsze atu gilt nicht: angilt für be an 41 €(nunte rtonis in est ite al Rese nnn2ung rp cher So vorvier öfü ngren acShtadt nn n telef it k ic nach z un h nur d n t: ret, is Fe gilt: a Vge dfie ier rpen tag erfügb üdrau r al e gnild vice im 2G er un le f S t: 2 für r w o an er) z be w ile S vorh d rei u h w E ob er nsu24 m dng mer r w.d ngarkeit a een (minudest ier n, aV .deatt te baru atsdcffhrab An gebote n de n anstaltu reoinn in nba z ng z rminvegilretonis ichru seingnvees dert g licghegrvier r aK) ngne ebenung t:maög che enTerm Te telef ache n Rese ekennze e chohne nich zt: ZOO | Tierga s,eoh SonH giltJa ta n se z pr lt:zna g au Ö bs u girte e n ic ffnun m nsen chD1a des - und r|eDr tra te na ße D s re bo w D g sd ge e reis hnet sind se es F sd s ww w.zoo -dres degnU/G la Pitz zeen eiert Dredee n /Coan /B re an n roß it de g er e sd Ga Z a n ss (h v ße r re rte n.d Stra O g af tung cke Deenbe on 1 nWitt infolt@ni rger efü| wweb O 9| | Te a|uTac nl.u03 w.f dieeeb 30/e raße n 51 /47 aßere zzt:tag gi jach ool.k.c | ate esc erstr elstsb rg om | tzsc /Zo ew-d wre rännk t)d für bere80 60 oD ede rtm whimm 51nk07 Almhütte res .dh en|0sK3 .z sd öh oikoea-nd0351 570 B 4w0eb tr e/4 its ra e@ /847 sch| tännich .d 3 te4le|fowni tel. reesw esen ndaelßux tgrubnadttie 1 | od | ang| el d.ta x.de er 0 DresdenD/Stri w xe e w @gm D u w n w sden stra | .ja re -dre .d el rt de uette 92en.de | almh zz tage s e |e.w 67 Tan huet6te-d elux resd g -dresd eßAen10 w w.f den / Gro www.alm 76/5 77 ter info@tand ac en.d 1ebote ße Tel. 01

2

anfrage Termin2

un

eboo

2-zu-1 Prinzip

Zwei mal genießen und nur ein mal bezahlen,

so oft Sie wollen! www.dresdenforfriends.de

k.co

r Ga e rt m /Zo en | Tel. 0 oDre sden 351 /47 8 06

ab 0

1

34,90 € für ein Jah

r


rung p s n e z t a K n Nur eine nt! r e f t n e n e d s von Dre

September-Ausgabe 2013  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you