{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1

Das Kick on Ice Magazin | Sonderausgabe 2014/2015

Alle Teams im Ăœberblick: Mannschaftsfotos & Kaderlisten --Saisonauftakt 2014/2015 --Das Kick on Ice Supporter-Team

Kick! On! Ice!


EISZEIT Sonderausgabe 2014/2015

2

Die aktuelle Tabelle der Kick on Ice Saison 2014/2015 Platz

Verein

Spiele

S

U

N

Tor-­‐ Fairness-­‐ Spiel-­‐ differenz punkte punkte

Tore

Gesamt-­‐ punkte

1

KD Seepferdchen

5

4

1

0

9

:

1

+8

5

13

18

2

Glücksbärchen

5

3

2

0

13 :

2

+11

5

11

16

3

Flying Pucks

5

2

2

1

6

:

4

+2

5

8

13

4

Bad Hornets

5

2

1

2

6

:

5

+1

5

7

12

5

Moabiter Eisbrecher

5

2

1

2

4

:

6

-­‐2

5

7

12

6

Berlin Ice  Rider

5

1

1

3

5

:

8

-­‐3

5

4

9

7

Berlin Flames

5

0

0

5

0

: 16

-­‐16

5

0

5

Momentaufnahme „Einmal im Leben in einem großen Stadion spielen...“ – hat sich wohl jeder Kick on Ice Akteur schon einmal gewünscht. Und tatsächlich gab es kurz vor Jahresende ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk: Das Kick on Ice Projekt erhielt für den 13.12.2014 eine exklusive Trainingseiszeit

im Stadion der Eisbären Berlin, der O2 World am Berliner Ostbahnhof. Bevor die Akteure jedoch das Eis betraten, durften sie zunächst auf den Rängen der großen Arena Platz nehmen und dem Training der Profimannschaft der Eisbären Berlin zugucken. Anschließend folgte

eine Stadionführung mit Pressesprecher Daniel Goldstein und dem Eisbären-Idol und heutigem sportlichen Leiter Stefan Ustorf. Einige interessierte Fragen und Antworten später war es dann soweit – das Eis der O2 World gehörte Kick on Ice. Überglückliche Spieler

und Spielerinnen aus mehreren Teams des Projekts konnten ihr Glück kaum fassen und zelebrierten jede Sekunde der besonderen und überaus spaßigen Trainingseinheit, während die Eisbären-Profis Henry Haase und Laurin Braun das Training aus nächster Nähe begutachteten.


EISZEIT Sonderausgabe 2014/2015

3

„Lebenslang Eishockey“ Jan Kaminski im großen Interview Jan, wie verlief die eisfreie Zeit im Sommer für das Kick on Ice-Projekt? Diesen Sommer haben wir zum ersten Mal eine Art Athletik-Training in Form einer neuen Sportart durchgeführt - Flagfootball! Eine sehr kommunikative Sportart, die auch noch die erforderlichen Anforderungen, was die Belastung für werdende Hockey-Spieler angeht, erfüllt und ebenfalls schnelle Reflexe und schnelle Sprints erfordert. Wirklich eine perfekte Überbrückung für die eisfreie Zeit. Wer hat das Ganze geleitet? Phil Karrenbauer, der einen sehr professionellen Anspruch hat und diesen an unsere Kids auch weitergeben kann. Das beginnt bei der Vorbereitung der Trainings und speziell den Turnieren und nimmt seine Fortsetzung bei den wöchentlichen Einheiten. Dass beim Flagfootball-Turnier dann das schlechteste Sommerwetter war, das man sich vorstellen kann, störte nicht weiter, da alle beim Turnier fokussiert waren und spielen wollten. So etwas ist einfach richtig schön zu sehen. Und wie sah es „auf der Rolle“ aus? Inlinehockey wurde natürlich auch gespielt und trainiert - ist ja eine der besten Vorbereitungen auf die Hockey-Saison. Gerade für die, die erstmal reinschnuppern wollen und bei Sonne Spaß haben und ein paar mehr Freunde finden wollen. Ihr habt ja nach Ende der Eis-Saison Feedback-Gespräche mit den einzel-

nen Teams gehabt. Was sind die wichtigsten Eindrücke gewesen, die du aus diesen Gesprächen mitgenommen hast? Die Feedback-Gespräche der Saison 13/14 verliefen mehr oder weniger mit allen Teams gleich: die Teams müssen immer an den Nachwuchs erinnert werden, haben jede Menge Spaß beim Training und wünschen sich noch mehr Eis. Wir werden die Gespräche auf jeden Fall weiterhin führen, da die Teams-Mitglieder sich im Sommer verstreuen und nicht mehr eng bei einander sind. Gibt es besondere Veränderungen für die Eis-Saison bei Kick on Ice? Eher kleine Anpassungen. So achten wir jetzt stärker auf die Supporter-Maximalzahl von 3 bei den Eisnächten, sodass auch unsere „Kleinen“ bzw. Anfänger Eiszeit kriegen. Außerdem versuchen wir die Goalies noch mehr zu schützen, da dieser Wunsch an uns heran getragen wurde. Eine große Neuerung ist die Teilnahme der Supporter an der BBHL. Wie kam es zu dieser Umstrukturierung was die Supporter angeht? Einige Spieler bzw. Supporter sind nun doch schon recht lange bei Kick on Ice und haben daher teilweise sportlich große Sprünge gemacht. Da die Eisnächte aber weiterhin für alle die Kleinen, Anfänger und Mädchen - sein sollen, haben wir nach einer Möglichkeit gesucht für die Supporter eine „nächste sportliche Ebene“ zu schaffen. Wir denken bereit für diese Liga

KOI-Coach Jan Kaminski (r.), hier beim Training in der O2 World

zu sein und rechnen mit großer Vorfreude seitens der Supporter. Wie sieht es eigentlich mit deinem persönlichen Eishockey-Hintergrund aus: Wie und wann bist du zum Eishockey gekommen? Durch meinen Vater lernte ich bereits mit 3 Jahren auf Skiern zu stehen und somit früh Wintersport kennen und lieben. Eishockey war daher naheliegend und seit meinem 7. Lebensjahr habe ich keine Eishockey-WMÜbertragung verpasst und stand sobald es kalt genug war jeden Samstag und Sonntag früh am Bett meiner Eltern um auf den See zu kommen. Freitag wurde mit Wasserdampf das Blatt bis zum „Geht-Nicht-Mehr“ gebogen, der Schläger gewickelt und das „Trikot“ gestaltet. Eine gute Abwechslung zum Leistungssport Schwimmen und später Basketball. Hast du dich damals auch schon für die Eisbären interessiert?

Die Eisbären habe ich früher auch besucht, zumal ein Bekannter von uns dort spielte. Unvergessen sind die Play-Down-Spiele des EHC in den Nachwendezeiten. Mit 26 stieß ich aus Zufall zu einem Landesliga-Verein und bleibe diesem bis heute treu. Seit dem versuche ich jedes Jahr im August an einem Trainingslager in Marienbad teilzunehmen. Was fasziniert dich an dem Sport? Ich denke der Eishockeysport wird mich ein Leben lang begleiten, da er so verdammt schnell sein kann. Das Bewegen auf dem Eis ist einfach wunderbar! Der ständige Drang Richtung Tor, dass es immer eine Option gibt, das Spiel „am Laufen“ zu halten und dass es so verdammt fair ist. Man muss einfach ackern und kann sich nie ausruhen. Von der Spielausrichtung her bin ich Schweden-Fan. Vielen Dank für das Gespräch, Jan!


EISZEIT Sonderausgabe 2014/2015

4

Kaulsdorfer Seepferdchen Die Kick On Ice Teams 2014/2015

#

Name

Vorname

1

Beyer

Jakob

2

Denker

Lukas

3

Droese

Dominik

4

Ecke

Paul

6

Karrenbauer

Phil

7

Kaun

Pascal

8

Kirchner

Tim

9

Kirchner

Nico

10

Kockers

Nicolas

11

Meyer

Lukas

12

Möller

Tom

13

Zalesskij

Kirill

14

Puhlmann

René

Supporter

15

Walter

Matthias

Supporter


EISZEIT Sonderausgabe 2014/2015

5

Glücksbärchen Die Kick On Ice Teams 2014/2015

#

Name

Vorname

1

Domes

Joshua

2

Jentsch

Lucas

3

Kirmse

Colin

4

Pfenning

Lucas

6

Felber

Julia

7

Hoppe

Sarah

8

Pietsch

Ricardo

Junior-­‐Supporter

9

Pietsch

Daniel

Junior-­‐Supporter

10

Stachowski

Ronny

Junior-­‐Supporter

11

Benna

Dennis

Supporter

12

Skerwiderski

Christian

Supporter

13

Weidner

Klaus

Supporter


EISZEIT Sonderausgabe 2014/2015

6

Moabiter Eisbrecher Die Kick On Ice Teams 2014/2015

#

Name

Vorname

1

Chrzanowski

Fabio

2

Hauke

Michael

3

Hoppe

Philip

4

Lademann

Leroy

6

McCulloch

Sebastian

7

Szczepanik

Pawel

8

Genc

Lisa Â

9

Michalik

Lukasz

Supporter

10

Martins

Marcel

Supporter

11

Brettschneider

Johannes

Supporter

12

Holz

Lucas

Supporter

13

Kaintoch

Dawid

Supporter

14

Rothlaender

Justus

Supporter

15

Rothlaender

Julius

Supporter


EISZEIT Sonderausgabe 2014/2015

7

Ice Rider Die Kick On Ice Teams 2014/2015

#

Name

Vorname

1

Bork

Sebastian

2

Fabian

Chowanek

3

Fürstenau

Tom

4

Jessica-­‐I.

Petersen

6

Kaul

Marco

7

Kislat

Dennis

8

Markgraf

Gina

9

Mertins

Martin

10

Paul

Hörath

11

Soyka

Danny

12

Stellmacher

Björn

13

Tolga

Manasirli

14

Wilke

Steven

15

Baranowski

Christoph

Supporter

16

Ernst

Anton

Supporter

17

Mertins

Christian

Supporter

18

Schneider

Ronny

Supporter


EISZEIT Sonderausgabe 2014/2015

8

Flying Pucks Die Kick On Ice Teams 2014/2015

#

Name

Vorname

1

Fischer

Mike

2

Heitzer

Phil

3

Lorenz

Maximilian

4

Puchert

Elias

6

Scheil

Marvin

7

Schmidt

Steven

8

Biereigel

Jessica

9

Gol端ke

Franziska

10

Denk

Wolfgang

Supporter

11

Dickfeld

Dennis

Supporter

12

Griesche

Mario

Supporter


EISZEIT Sonderausgabe 2014/2015

9

Bad Hornets Die Kick On Ice Teams 2014/2015

#

Name

Vorname

1

Börner

Claudio

2

Börner

Sandro Michel

3

Butzchen

Dominik

4

Engelmann

Steven

6

Gottschalk

Sebastian

7

Riethmüller

Marc

8

Timme

Michael

9

Winkler

Florian

10

Frohberg

Stefanie

11

Grib

Larissa

12

Otto

Anja

13

Jander

Julian

Supporter

14

Hoffmann

Florian

Supporter

15

Jander

Patrick

Supporter


EISZEIT Sonderausgabe 2014/2015

10

Berlin Flames Die Kick On Ice Teams 2014/2015

#

Name

Vorname

1

Behrends

Nico Andreas

2

Böhmert

Niklas

3

Siegeris

Marcel Detlef

4

Hahm

Charly

6

Lade

Vivien

7

Wagner

Jeannine

8

Kronberger

Tom

Supporter

9

Fidrich

Kai

Supporter


EISZEIT Sonderausgabe 2014/2015

11

Heißer Kampf in Neukölln Ein Rückblick auf das erste Ligaspiel der Kick on Ice Supporter Am Sonntag, den 16.11.2014, schnürten die Kick on Ice Supporter zum ersten Mal die Schlittschuhe für die BBHL, die Berlin-Brandenburg-Hobby-Liga. Die Kabine war zum Bersten gefüllt mit Aufregung und einer großen Vorfreude aller Spieler auf das bevorstehende erste Match. Mit dem Team IceBusiness wartete eine erfahrene Mannschaft auf die Liganeulinge. Nach einigen Minuten auf dem Eis war allerdings klar, dass die Supporter sich nicht zu verstecken brauchten. Zwar kam es zu einem schnellen Führungstreffer des Gegners, doch die Truppe unter Leitung von Coach Jan Kaminski legte deutlich zu. Der Ausgleich fiel nach einer druckvollen Phase durch einen gelungen Rückhandschuss von Janko Schieweck. Das Spiel wurde nun zu einem spannenden Schlagabtausch, bei dem sich die Teams nichts nahmen. IceBusiness erspielte sich mit starken Einzelleistungen in Überzahl die erneute Führung, die durch ein zunehmend starkes Spiel der Sup-

Das Team der Kick on Ice Supporter nach dem ersten BBHL-Spiel in Neukölln

porter ausgeglichen werden konnte. Mit einem 2:2 gingen die Mannschaften in die Drittelpause. Mit Anpfiff zum zweiten Drittel fiel das 3:2 für das ICE-Team. Ohne die Schultern hängen zu

Impressum Kick on Ice Supporter Club c/o Verein für Sport und Jugendsozialarbeit e.V. Hanns-Braun-Straße / Friesenhaus II 14053 Berlin Kick On Ice Paul-Heyse-Straße 25 10407 Berlin Telefon: 030 - 420 23 888 Redaktion: Gebrüder Rothlaender Email: eiszeit_redaktion@gmx.de Fotos: Mario „Nappel“ Griesche & Daniel Pietsch

lassen, kämpften die Supporter sich aufopferungsvoll ins Spiel zurück. Dabei entwickelten sie einen großen Druck auf das gegnerische Tor und kamen zu einigen guten Chancen und einem Pfostenschuss. Erst im dritten Drittel gelang in einer sauber kombinierten Überzahl durch einen satten Schuss des Blueliners Marcel Martins der Ausgleich. Die Mannschaften verbissen sich nun förmlich ins Spiel. Nur Dank eines Konters konnte IceBusiness zum 4:3 erhöhen. Auch wenn das Spiel in der Hand der Supporter blieb, und auch als der überragende Goalie Ronny in der Schlussminute vom Eis ging, musste sich das Team geschlagen geben. Jan Kaminski zeigte sich nach dem Spiel allerdings positiv überrascht

und lobte das disziplinierte Einhalten der vorgegebenen Taktik. „Unser Saisonziel ist, gemeinsam möglichst viel Spaß auf dem Eis zu haben und mindestens ein Saisonspiel zu gewinnen.“ Auch wenn das Endresultat, ebenso wie bei den darauffolgenden Spielen gegen die Turtles (1:2) und gegen das Team Alpha (2:3), bisher noch nicht zugunsten der Kick on Ice Supporter ausschlug, so geben die große Spielfreude, das faire Auftreten und die spielerischen Ansätze Hoffnung auf eine vielversprechende zweite Saisonhälfte. Am 10.01.2015 bestreitet unsere Mannschaft um 10:10 Uhr ihr nächstes Spiel, auf der Eisbahn in Lankwitz, gegen das Team der Eissputniks. Fans sind herzlich willkommen und gern gesehen.


Wir w端nschen allen Beteiligten eine tolle Saison 2014/2015!

- Die Eiszeit ist ein Projekt des Kick on Ice Supporter Clubs -

Profile for J R

Eiszeit Sonderausgabe 2014/2015  

Eiszeit Sonderausgabe 2014/2015  

Advertisement