Issuu on Google+

www.kgs-hamburg.de

Sabrina Fox

Wege der Seele


www.kgs-hamburg.de

QUANTUM ACTIVIST JETZT AUF DVD!

Sabrina Fox

Sabrina Fox: Der Weg nach Hause Seite 4

Wege Seele

der

DIE Ü B E R CH A F T ENS WISS GOTT ZU

INHALT Kurz & Bunt – Hamburg im Oktober Seite 4 Eckhart Tolle: Die Dimension des Formlosen Seite 16 Ruediger Dahlke: Aussöhnung mit dem Schatten Seite 18 Frank Kinslow: „Probleme sind nicht das Problem“ Seite 20 Tom R. Schulz: 5Rhythmen – Das große Tor zur Innenwelt Seite 22 Richard Bartlett: Die Heilmatrix Seite 24 Peter Orban: In Frieden mit der Wahrheit Seite 28 Der Maya-Kalender Seite 30 kalender infoartikel horoskope kleinanzeigen katalog wer macht was? impressum termine lesen, hören, sehen spirit cinema KGS trifft ... cartoon

W W W.

H O R I Z O N F I L M. D E

Seite 32 Seite 44 Seite 48 Seite 50 Seite 58 Seite 76 Seite 76 Seite 84 Seite 86 Seite 92 Seite 98 Seite 98

Verlag: Jürgen P. Lipp Design, Bornstraße 4, 20146 Hamburg, Tel. 040-44 28 81, Fax 44 49 32, eMail: anzeigen@kgs-hamburg.de Termine, Kleinanzeigen, „Wer macht was?“: 040-45 03 76 40 (vom 7.-10. jeden Monat von 11.15-15 Uhr) Redaktion: 040-410 79 35, Di und Fr 11-14 Uhr

KGS HAMBURG 10/2010

Seite 3


K

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

DER WEG NACH HAUSE. Die Bestseller-

autorin Sabrina Fox ist im Oktober wieder in Hamburg zu Gast und stellt gemeinsam mit der Illustratorin Petra Arndt ihr neues Buch Der klitzekleine Engel hilft beim Abschied (Aquamarin 2010) vor. Zwei Seminare schließen sich an diese Nachmittagslesung mit Verlosung an, bei der Kinder als Gäste besonders willkommen sind. Im ersten Abendseminar „Gefühle – die Sprache unserer Seele“ übt Sabrina Fox mit den Teilnehmern das aufmerksame Beobachten und Annehmen von geliebten und ungeliebten Gefühlen, die als Sprache der Seele entschlüsselt werden können. In der zweiten Abendveranstaltung „Wege der Seele“ – etwas später am selben Tag – möchte die Engelexpertin ihre Teilnehmer dabei unterstützen, in Kontakt mit der Seelenaufgabe zu kommen, die jeder Mensch in sich finden kann – hinter den falschen Identifikationen, die ihn daran hindern, ganz seinem wahren Potential gemäß zu leben. Dabei wird der hochgeschätzte Verstand höflich in die zweite Reihe verwiesen. Sabrina Fox, vielen Hamburgern als Referentin zu Engel-Themen bei verschiedenen Kongressen und durch ihre eigenen Seminare bekannt, wird von ihren Zuhörern nicht nur für ihre Kompetenz und Begeisterung für die Sache, sondern auch für ihren lebendigen, interaktiven und humorvollen Vortragsstil geschätzt. Am dritten Oktoberwochenende können die Teilnehmer ihres Seminars die „Wege der Seele“ noch weiter beschreiten. SABRINA FOX, PETRA ARNDT: „Der klitzekleine Engel hilft beim Abschied“ • Buchvorstellung mit Verlosung, 6. Oktober 2010, 16 Uhr • Eintritt frei, Voranmeldung erbeten, da der Platz begrenzt ist – Kinder werden bevorzugt berücksichtigt • Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4, nahe Bhf. Dammtor • • • SABRINA FOX: „Gefühle – Die Sprache

Seite 4

LEBENSFREUDE. So bunt wie der Herbst ist auch das Programm der Lebensfreude Herbstmesse in Kiel Ende Oktober. Es geht um Gesundheit und Glück – wichtige Aspekte unseres Lebens, die man mit bestimmten Hilfsmitteln unterstützen kann: Yoga oder Meditation, eine gesunde und trotzdem genussreiche Nahrung, ein Coaching oder eine Beratung beim Heilpraktiker. Das Angebot ist wie immer breit gefächert, da sollte für jede und jeden etwas dabei sein. Klänge und Rhythmen, Farben und Düfte, Homöopathie und Lebensberatung, aber auch praktische Tipps zur Wahl der richtigen Matratze sind nur ein paar Beispiele aus dem Angebot der Aussteller und des umfangreichen Begleitprogramms mit Vorträgen, Workshops, Konzerten und Filmen. Als Special Guest wird die bekannte Journalistin Barbara Bessen einen besonderen Abend unter dem Motto „Es lebe die Freiheit“ gestalten. Barbara Bessen channelt die Engelwesenheiten

Sabrina Fox: Wir sind unendliche Seelen

unserer Seele“ • Vortrag, 6. Oktober 2010, 18.30 Uhr • • • „Wie Engel uns bei Krisen helfen“ • Vortrag, 6. Oktober 2010, 20.30 Uhr • Teilnehmerbeitrag: Vvk. und ermäßigt jeweils 22 Euro, beide Vorträge zusammen 37 Euro, Ak. jeweils 25 Euro, beide Vorträge zusammen 42 Euro • Ort: Logenhaus, Moorweidenstraße 36, nahe Bhf. Dammtor • • • „Wege der Seele“ • Seminar, 23./24. Oktober 2010, Sa 11-18 Uhr, So 10-16 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 230 Euro, ermäßigt 210 Euro, Frühbucher bis zum 30. September:190, ermäßigt 170 Euro (bitte mitbringen: Kissen, Notizblock, bequeme Kleidung, Socken und ein Schmuckstück für ein Ritual) • Ort: Lichtwarksaal, Neanderstraße 22, nahe Bhf. Stadthausbrücke/St. Pauli • • • Information und Anmeldung: Wrage Seminar Service, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg, Telefon 040-41 32 97-15, E-Mail seminarservice@ wrage.de, www.wrage.de/live

Kryon und Saint Germain. Das ausführliche Programm der Messe finden Sie ab Oktober im Internet. Lebensfreudemesse Kiel • 29.-31. Oktober 2010, Öffnungszeiten: Fr 13-19 Uhr, Sa 10.30-19 Uhr, So 10.30-18 Uhr • Eintritt: Fr 7 Euro, erm. 5 Euro, Sa/So jeweils 8 Euro, erm. 6 Euro, Messepass 16 Euro, Kinder bis 14 J. frei • Ort: Halle 400 Nr.1 (Kai City), An der Halle 400 1, nahe Hauptbahnhof Kiel • • • Lebensfreudemesse Hamburg • 19.-21. November 2010 • weitere Details in der Novemberausgabe• Info: Lebensfreudemessen, Tel. 04502-788 90 40, E-Mail info@lebensfreudemessen.de, www.lebensfreudemessen.de

KGS HAMBURG 10/2010

© VG Bild-Kunst, Bonn 2010

URZ & BUNT


...das Neueste aus Hamburg und Umgebung

Marc Chagall: Über Witebsk, o. J.

Lebenslinien. Marc Cha-

gall gilt als einer der bedeutendsten Maler des 20. Jahrhunderts und wird oft als „Maler-Poet“ bezeichnet. Das Bucerius Kunst Forum zeigt rund 150 Werke des dem Expressionismus zugeordneten Künstlers. Die Ausstellung „Marc Chagall. Lebenslinien“ präsentiert erstmals in Deutschland die Sammlung des Israel Museums in Jerusalem, das über zahlreiche Gemälde, Zeichnungen und Grafiken Chagalls verfügt. Eine gezielte Auswahl von Werken aus deutschen und anderen europäischen Sammlungen ergänzt die Ausstellung, die der Frage nachgeht, wie persönliche Erlebnisse und Erfahrungen Chagalls in seine Kunst Eingang gefunden haben. Im Zentrum der Ausstellung steht die Liebe Chagalls zu seiner Frau Bella, die sein Leben prägte, darum gruppieren sich Räume mit Selbstbildnissen und Porträts. Ein besonderer Fokus liegt auf Gemälden, Zeichnungen und graphischen Werken, in denen sich Chagall mit der Rolle des Künstlers auseinandergesetzt hat und die Einblick in sein Selbstverständnis geben. Das letzte Kapitel widmet sich der jüdischen Religion und Geschichte in Chagalls Werk und thematisiert seine Auseinandersetzung mit der Bibel und seine Reaktion auf den Holocaust.

BUCERIUS KUNST FORUM: „Marc Chagall. Lebenslinien“ • Ausstellung, 8. Oktober 2010 bis 16. Januar 2011, täglich 11-19 Uhr • Eintritt: Express Ticket 11,19 Euro inkl. Vvk.-Geb. , normal 8 Euro, ermäßigt 5 Euro • Ort: Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, nahe Bhf. Rathaus • Informationen: www.buceriuskunstforum.de

KGS HAMBURG 10/2010

HEILSMAE SELBStER- einladung ins TIBEKENNTNIS. Der Anlass für eine TISCHES ZENTRUM.

Suche nach Selbsterkenntnis ist oft eine Schwierigkeit oder ein Leiden. Wir begeben uns auf die Suche und finden Entspannung oder ein Gefühl der Befreiung. Vielleicht fallen wir aber kurze Zeit in alte Verhaltensmuster, Depression oder hilflose Wut zurück, was unsere Verzweiflung noch verstärken kann. Heilsame Selbsterkenntnis nach dem Verständnis von Dheera Petra Bauer (Foto) bedeutet die schrittweise Integration von befreienden Erfahrungen in unseren Alltag. Dabei sind verschiedene Aspekte von Bedeutung. Einer ist das intellektuelle und emotionale Verstehen dessen, was mit uns in der heilsamen Erfahrung auf der einen und im Leiden auf der anderen Seite passiert. Hier gibt es generelle Wirkprinzipien. Diese zu verstehen kann

einen sanften, heilsamen Umgang mit uns selbst und Mitgefühl mit anderen hervorbringen. In einer Veranstaltungsreihe gibt Dheera Petra Bauer einen Einblick in diese Prinzipien und in die Grundlagen ihrer Arbeit. Jede Veranstaltung beinhaltet kurze Vorträge, Übungen und Meditation. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. DHEERA PETRA BAUER: „Aspekte der Selbsterkenntnis“ • Thema „Angst“: 15. Oktober 2010; Thema „Gedanken“: 12. November 2010; Thema „Wertschätzung“: 10. Dezember 2010, jeweils 19-22 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 15 Euro • Ort und Information: achse in ZorbasGarten, Karolinenstraße 7, Hofaufgang B, 4. Stock,. Telefon 040-430 58 90, E-Mail info@deinebewegung.de, www.deinebewegung.de

Das Tibetische Zentrum präsentiert sich im Oktober mit einem Tag der Offenen Tür. Kostenlose Schnupperangebote zum Mitmachen und Zuhören und kurze Einführungen in den Buddhismus und in Meditation bringen die Welt des tibetischen Bud-

dhismus näher. Die Besucher können einen Rundgang durch die Räume des Zentrums machen und die besondere Atmosphäre eines tibetischen Tempels genießen. Die Nonne Thubten Choedroen (Foto links) erklärt die zahlreichen religiösen Objekte und berichtet über die Geschichte des Tibetischen Zentrums, das unter der Schirmherrschaft des Dalai Lama steht. Geshe Pema Samten, Abt des Dargye-Klosters in Tibet und ständiger tibetischer Lehrer am Zentrum, leitet Meditationen an und beantwortet Fragen. Bei sonnigem Wetter lockt der schöne Garten als Aufenthaltsort, wo die Besucher bei einer Tasse Tee mit anderen Gästen ins Gespräch kommen können. Für Erfrischungen und kleine Snacks ist gesorgt. TIBETISCHES ZENTRUM e. V.: „Tag der Offenen Tür“ • 3. Oktober 2010, 11-17 Uhr • Eintritt frei • Ort, Information und Anmeldung: Tibetisches Zentrum e. V., Hermann-Balk-Straße 106, nahe Bhf. Berne, www.tibet.de

MYSTISCHE SHOW.

Ein Gesamtkunstwerk aus Musik, Gesang, Tanz, Lichtkunst und Clownerie – Lex van Somerens Traumreise für die Seele präsentiert eine Mischung aus anmutiger Musik, mystischem Gesang, ausdrucksstarkem Tanz und faszinierender Lichtkunst. Der Clown in seiner klassischen Rolle des weisen Narren sorgt für Kontrastpunkte und rundet damit dieses Gesamtkunstwerk ab. Im Seite 5


K

URZ & BUNT

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Spiritualität. In dieser Vortragsreihe, die mit aktuellen Themen beginnt, will Samvado G. Kossatz verbreitete Wahrnehmungsfehler sowie bewusste Irreführungen der Bevölkerung durch Drahtzieher und Nutznießer aufzeigen und wenig bekannte Zusammenhänge zwischen Ereignissen der jüngeren Geschichte und uralten Funden aus Paläontologie und Archäologie erläutern und zu einem großen Bild zusammenfügen. Der zweite Teil wird sich mit Quantenphysik und Kosmologie befassen. Offizielle Theorien vom Ursprung und Ende des Universums werden hinterfragt; Burkhard Heim, Fokus steht der Sänger und Musiker das elektrische Universum und die Lex van Someren (Foto), der fast alle Suche nach dem Higgs Boson werden musikalischen Elemente der Traum- erläutert. Was sind „Zeit“, „Raum“ reise selbst komponiert hat. Seine und „Masse“ und in welchem Kontext häufig mit mystischen Versatzstücken gibt es sie? Der letzte Teil der Reihe angereicherte Musik hat ihre Wurzeln setzt sich mit der Frage auseinanin vielen Kulturkreisen und erreicht der, was hinter dem „Menschsein“ in ihrer Schönheit und Harmonie steckt. Samvado G. Kossatz wird die Herzen der Zuschauer. Mit von verschiedenen Quellen miteinander der Partie sind wirbelnde Derwisch- vergleichen, wie Seth (Jane Roberts) Tänzer, mystische Tänzerinnen, der und „The Law of One“ (Ra Material). Percussionist und O-Daiko-Tromm- Wer sind wir wirklich und was steckt ler Nils Tannert und das mongolische hinter der 3-D Matrix? SAMVADO GUNNAR KOSSATZ: Stimmwunder Enkh Jargal. LEX VAN SOMEREN: „Traumreise für die Seele“ • Bühnenshow, 24. November 2010, 20 Uhr • Eintritt: 44,90 bis 67,40 Euro • Ort: CCH, Saal 2, nahe Bhf. Dammtor • Tickets: Karsten Jahnke unter Telefon 040-413 22 60, www.karsten-jahnke.de

„Nichts ist, wie es scheint“ • Vortragsreihe, Beginn 3. Oktober 2010, 17-23 Uhr; weitere Termine 10., 17., 24., 31. Oktober 2010 • Eintritt: 15 Euro, Studenten usw. 5 Euro, Wiederholer kostenlos • Ort: Atisha, Barmbeker Straße 62, nahe Bhf. Borgweg • Information: Samvado Gunnar Kossatz, Telefon 040-43 28 07 63, Mo-Do 10-12 Uhr, E-Mail g.kossatz@gmx.de, www.niwes.info

Selbst-Wertschätzung, Klarheit und Lebensfreude fördern. Peter MüllerEngelhardt möchte mit seinem Seminar grundlegend mit jeglichen Mangelzuständen aufräumen: „Es wird Fülle in dein Leben bringen und führt dich in deine eigene Schöpferkraft.“ PETER MÜLLER-ENGELHARDT: „Vom Mangel in die Fülle kommen“ • Seminar an 5 Abenden ab 2. November 2010, zweimal pro Monat, dienstags, 19.30-22 Uhr • Ort: Wrage Seminar Center Hamburg, Schlüterstraße 4, nahe Bhf. Dammtor • Teilnehmerbeitrag: 180/150 Euro • Information und Anmeldung: Telefon 0421-47 88 71 91, www.peter-mueller-engelhardt.de

EIN LEBEN IN FÜLLE.

„NICHTS IST, WIE ES SCHEINT“. Unter diesem Titel bietet Samvado Gunnar Kossatz eine fünfteilige interaktive Vortragsreihe an zu den Themen Wahrnehmung, Medien, Banken, Ufos, Gesundheit, Evolution, Quantenphysik und

Seite 6

In einem Kompaktseminar an fünf Abenden lädt Peter Müller-Engelhardt die Teilnehmenden dazu ein, ihre Mangelzustände und -gefühle im Leben aufzudecken. Ein nächster Schritt ist dann, sie zu überwinden und den ganz eigenen Weg zu einem erfolgreichen Leben in materieller und spiritueller Fülle zu finden. Der Persönlichkeitstrainer arbeitet dabei unter anderem nach der Methode von Robert Betz, die davon ausgeht, dass wir Mangelzustände in unserem Leben selbst erschaffen haben und diese auch wieder umkehren können in Richtung Erfolg, Wohlstand und Lebensglück. Fragen, kleine Übungen und konkrete Hinweise zum Bewusst-Werden können zu Aha-Erlebnissen verhelfen und

M A J E S T Ä TI S C H , MUTIG, MAGISCH, MÄNNLICH. Immer mehr

Männer entdecken heute das Bedürfnis, sich mit ihrer tiefen Identität und Kraft zu verbinden, anstatt nur zu funktionieren – oder vielleicht gar nicht mehr zu funktionieren. Dabei werden sie von einem unspezifischen Suchen nach mehr Mannsein und nach ihrem verborgenen Potenzial geleitet, Neues zu wagen beziehungsweise Veränderungen in ihrem Leben zu vollziehen. Der Diplom-Psychologe Roger Le Béhérec (Foto) bietet KGS HAMBURG 10/2010


...das Neueste aus Hamburg und Umgebung

ein Coaching-Programm für Männer an, bestehend aus fünf Wochenenden, mit dem er auf herausfordernde Weise an die elementaren Seelenkräfte der männlichen Archetypen König, Krieger, Magier, Liebhaber heranführt. Aus diesem Projekt soll jeder Mann mit gestärktem Selbstvertrauen, mit Mut, Lebendigkeit, Liebe, der Fähigkeit zur Selbstführung und Motivation hervorgehen. Darüber hinaus bietet diese Workshopreihe Männern einen geschützten Raum, in dem sie ihre persönlichen Themen, Anliegen und Ziele in Bezug auf Beruf, Beziehung, Liebe und Gesundheit effektiv bearbeiten können. ROGER LE BÉHÉREC (Leitung), PETER BOLLEROTT, ALEXANDER HEINRICH (Assistenten): „Der mit den Archetypen tanzt“ • Beginn des Projekts: 20./21. November 2010, weitere Termine bitte erfragen • Teilnehmerbeitrag 290 Euro, zzgl. U/V 90 Euro • Ort: Seminarhaus „Freiräume“, Osterstedt (ca. 80 km nordwestl. v. Hamburg) • Information und Anmeldung: Centrum für Integrative Psychotherapie, Schröderstiftstraße 29, 20146 Hamburg, Telefon 040-410 68 84, E-Mail lebeherec@ciphamburg.de, www.lebeherec.de

AKTIVIERUNG DER LEBENSENERGIE. Schon

unzählige Menschen haben erfahren, wie die uralte Heilmethode Reiki zu Gesundheit und geistiger Bewusstheit beiträgt. Durch einfaches Berühren kann jeder bei sich selbst und anderen Menschen sowie bei Tieren und Pflanzen den Fluss der universalen Energie fördern. Barbara Simonsohn ist Lehrerin des Authentischen Reiki und Inhaberin des VII. Grades. Sie erhielt ihre Ausbildung von Dr. Willy Fraefel in der Schweiz, Gary Samer in Australien und Dr. Barbara Ray in der Schweiz und den USA. Jeder ihrer Lehrer steht in direkter Nachfolge von Dr. Usui, der diese Wissenschaft universaler Lebenskraft im 19. Jahrhundert wieder entdeckt hat. Im I.-Grad-Kurs, den die Hamburgerin Mitte Oktober wieder halten wird, erfahren die Teilnehmenden vier Einstimmungen, durch die die Lebenskraft bleibend aktiviert und besonders in den Händen konzentriert werden soll. Barbara Simonsohn vermittelt die 12-Positionen-Behandlung, die die Aktivierung und Harmonisierung der Energiezentren auf physischer, emotionaler, mentaler und spirituel-

KGS HAMBURG 10/2010

viele tausend Menschen. Hierbei stehen nicht die einzelnen „Stars“ der Szene im Vordergrund, wichtiger sind allen Beteiligten die Atmosphäre, das Energiefeld aus einem herzlichen und liebevollen Miteinander, der respektvolle und wertschätzende Umgang mit anderen Lebensentwürfen und spirituellen Visionen und natürlich die Möglichkeit, jedes Jahr wieder viele Freunde zu treffen. In ler Ebene fördert. Ein ausführliches Berlin haben die Veranstalter in der Handbuch und ein Zertifikat sind im „Station“ mit ihren weiß gestrichenen Hallen ein maßgeschneidertes Seminarpreis enthalten. Ambiente gefunden. ThemenschwerBARBARA SIMONSOHN: Das Authentische Reiki – I. Grad • Seminar, 15.-17. punkte werden sein: Spirit und Oktober 2010, Fr 18.30-21 Uhr, Sa/So Food, Spirit und Yoga, Spirit und jeweils 9-13.30 Uhr • Teilnehmerbeitrag: Satsang, Spirit und Sex sowie Spirit 220 Euro, inkl. Handbuch und Zertifikat • und Success. Hierzu erwarten die Ort, Information und Anmeldung: Besucher Vorträge und Workshops Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4, nahe Bhf. Dammtor, Tel. 040-41 32 97 15, von Werner Ablass, Michael Barnett, E-Mail seminarservice@wrage.de, Sri Vast, Renate Busam, Veit Lindau, www.wrage.de/live Meisterin Tianying, Mata Urmila Phillip Carr-Gomm, Antje RAINBOW SPIRIT FES- Devi, und Edwin Eisele und vielen mehr. TIVAL IN BERLIN. Mitte Außerdem wird es einen Bereich November wird das spirituelle für spirituelle Angebote in und um Kult- und Kultur-Festival erstmals Berlin sowie verschiedene Lounges in Berlin stattfinden. Seit 16 Jahren für Yoga, Meditation oder „nur“ zum ist das Rainbow-Spirit-Festival ein Chillen und miteinander Sein geben. Treffpunkt der spirituellen Szene Konzerte mit Prem Joshua, Satyaa – und wird von den Besuchern als und Pari, Peter Makena, Devakant, ein außergewöhnlich lichtvolles Sarmad Ensemble, Indigo Masala, und transformierendes Energiefeld Reina Berger, Peter Berliner und erlebt. Bis zu 30 Konzerte und Sat Hari Singh werden musikalische über 150 Einzelveranstaltungen mit Höhepunkte sein. Abends darf in der einem breit gefächerten und bunt- Disco abgetanzt werden. Einen ersten lebendigen Themenangebot machen Geschmack von der Atmosphäre das Festival zu einem Magneten für kann man auf der Internetplattform Prem Joshua und Band

Seite 7


K

URZ & BUNT

Youtube oder in der Mediathek auf www.rainbow-spirit-festival.de bekommen. 17. Internationales Rainbow Spirit Festival • 12.-14. November 2010 • Ort: Station, Luckenwalder Straße 4-6, BerlinKreuzberg • Kartenvorverkauf und Information: One Spirit GmbH, Lichtentalerstraße 25, 76530 Baden-Baden, Tel..07221385 00, E-Mail festival@onespirit.de, www.rainbow-spirit-festival.de

ALLES IST MÖGLICH.

Der Bestsellerautor Pierre Franckh (Foto) kommt wieder nach Hamburg, um die Teilnehmer seines Seminars das erfolgreiche Wünschen zu lehren. Der beliebte Schauspieler, der schon als Junge seit 1958 in vielen Kinofilmen und über 200 Fernsehproduktionen spielte, beschäftigt sich seit langem mit Themen der Psychologie, Beziehungsarbeit und Erotik. Pierre Franckhs Bücher Glücksregeln für die Liebe (Ullstein 2006) und Erfolgreich wünschen (Koha 2005) erfreuen sich großer Beliebtheit. Nach Pierre Franckh kann jeder, der das Prinzip des richtigen Wünschens versteht, sein ganzes Lebensgefüge zum Positiven verändern, indem der Kreislauf einengender Vorstellungen und Prägungen durchbrochen wird. So sollen Opferidentifikationen aufgelöst und durch das Prinzip des bewussten und selbstverantwortlichen schöpferischen Ausdrucks ersetzt werden.

PIERRE FRANCKH: „Erfolgreich wünschen“ • Seminar, 27./28. November 2010, Sa 11-19, So 10-17 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 295 Euro, ermäßigt und Paare je 265 Euro, Frühbucher bis 10. Oktober 265 bzw. 235 Euro • Ort: Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, nahe Bhf. Dammtor • Information und Anmeldung: Wrage Seminar Service, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg, Telefon 040-41 32 97-15, E-Mail seminarservice@wrage.de, www.wrage.de/live

Seite 8

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

ALLE KONZEPTE FALLEN LASSEN. Satsang

bedeutet in der vollkommenen Begegnung mit Erfahrungen und Gefühlen still und unbewegt zu bleiben und das eine ewige Sein zu entdecken. Identifikationen, Konzepte und Wünsche können sich dabei auflösen. Anfang November kommt die bekannte Satsang-Lehrerin Pyar Troll wieder für fünf Satsangveranstaltungen nach Hamburg. Die promovierte Medizinerin lebt in München in einer Wohn- und Lebensgemeinschaft und arbeitet als praktische Ärztin in eigener Praxis. Die Suche nach Wahrheit und ihr Durst, das Wesen der Wirklichkeit zu verstehen, führte sie 1990 zu Osho, dem indischen Gelehrten und Mystiker, der für seine wachrüttelnde Art und häufig konfrontative Vermittlungsweise bekannt geworden ist. In ihrem autobiografischen Erfahrungsbericht Reise ins Nichts (Kamphausen 2000) beschreibt Pyar Troll (Foto) ihren Weg zu dem, was

und die Körperzellen harmonisiert. Die Leiterin der Yogapraxis am Holthusenbad, Manu Sarona, übt die Klangschalenmassage mit Hingabe aus. Auch für Schwangere empfiehlt die Yogalehrerin die Massage, denn das Fruchtwasser ist ein perfektes Klangmedium für die Anwendung von Klangschalen. Die wohltuende und lockernde Wirkung auf Oberbauch, Bauch und Unterleib soll sofort spürbar sein. MANU SARONA: „Klangschalenmassage“ • Yogapraxis am Holthusenbad, Goernestraße 21, nahe Bhf. Kellinghusenstraße • Termine nach Vereinbarung • Kontakt: Manu Sarona, Telefon 015123 66 29 94, www.manu-sarona.com

ORIENTALISCHER TANZ. Ägyptischer Tanz oder „Raqs Sharqi“ ist eine traditionelle Form des orientalischen Tanzes mit

moderne westliche Philosophie als stabiles geistiges Eins-Werden eines Menschen mit dem unbegrenzten Sein definiert. PYAR TROLL: „Satsang“ • Seminar, 5.-7. November 2010, Fr 19.30 Uhr, Sa/So jeweils 11 und 16 Uhr, einzeln buchbar • Teilnehmerbeitrag: jeweils 15 Euro, ganzes Wochenende 75 Euro • Ort: Aikido Zentrum Hamburg, Beerenweg 1d, nahe Metrobus 2 • Information und Anmeldung: Mitra, Telefon 040-38 62 59 07, www.pyar.de

BERÜHRT DURCH KLANG. Sanfte Schwingungen

umhüllen den Körper und führen in eine unvergleichliche Tiefenentspannung – bei einer Klangschalenmassage werden dem Behandelten im bekleideten Zustand verschiedene Klangschalen auf den Körper gestellt und behutsam angeschlagen. Die rhythmischen Klangschwingungen übertragen sich auf den ganzen Körper und erzeugen eine feine Vibration, die wie eine Massage wirkt KGS HAMBURG 10/2010


...das Neueste aus Hamburg und Umgebung

geerdeten, fließenden Bewegungen. Seit sechs Jahren leitet Sylvianne Capell das Tanzstudio Ala Nar in Hamburg-Hoheluft. Der Tanzlehrerin ist es ein tiefes Anliegen, die Freude weiterzugeben, die sie durch den Raqs Sharqi erfahren hat. „Dieser Tanz kann uns lehren, in unsere eigene Mitte zu kommen und wieder in der Freude unseres körperlichen Daseins zu Hause zu sein“, sagt Sylvianne Capell, „dazu gehört allerdings auch Disziplin, denn der Tanz kann uns auch an unsere Grenzen und inneren Widerstände bringen.“ Der ägyptische Tanz konfrontiert mit vielen Paradoxien. Die Lernenden üben loszulassen und zu entspannen, während sie gleichzeitig ihre Kraft zentrieren und ganz präsent sind. Je besser die Tänzerinnen die Form beherrschen, desto freier können sie in ihrem tänzerischen Ausdruck sein. Im Oktober bietet Syvianne Capell im Tanzstudio Ala Nar wieder einen Schnupperworkshop für Einsteigerinnen an.

© frank eidel

SYLVIANNE CAPELL: Ägyptischer Tanz • Workshop, 23. Oktober 2010, 15.30-18.30 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 30 Euro • • • „Orientalische Nacht“ • Vorführungen und freies Tanzen, 5. November 2010, ab 19.30 Uhr • Eintritt: 5 Euro • Ort, Information und Anmeldung: Tanzstudio Ala Nar, Hoheluftchaussee 108, nahe Bhf. Hoheluftbrücke, Telefon 040-41 00 10 70, E-Mail elsharq@gmx.de, www.alanar.de

LACHMEDIZIN. Seit über 15 Jahren ist er als Kabarettist, Moderator und Autor in den Medien und auf allen großen Bühnen Deutschlands präsent. Sein Markenzeichen: intelligenter Witz mit nachhaltigen Botschaften, gesundes Lachen über Niveau. Eckhart von Hirschhausen, ursprünglich Arzt von Beruf, ist einer der populärsten Kabarettisten Deutschlands – sein Programm „Glücksbringer“ haben über 500.000 begeisterte Zuschauer live erlebt. Sein Buch Die Leber wächst mit ihren Aufgaben wurde zum erfolgreichsten Sachbuch 2008. Auch Eckhart von Hirschhausens neuestes Werk Glück kommt selten allein steht seit Erscheinen auf Platz Eins der Bestsellerliste. „Liebesbeweise“ heißt das neue Programm des Kabarettisten. Dr. Hirschhausen verarztet die angeknacksten und gebrochenen Herzen – ein Aufklärungsabend für Abgeklärte, für Romantiker und alle, die dachten, sie wüssten schon, was Liebe ist. Motto: Endlich mal wieder lachen über all unsere komischen Gefühle. DR. MED ECKHART VON HIRSCHHAUSEN: „Liebesbeweise“ • Kabarettshow, 20. November 2010 (ausverkauft) • • • Kabarettshow, 21. November 2010, 20 Uhr • Eintritt: 23,80 bis 44,30 Euro • Ort: CCH, Saal 1, nahe Bhf. Dammtor • Tickets unter Telefon 01805-57 00 70, www.eventim.de, Informationen: www.hirschhausen.com

KGS HAMBURG 10/2010

Seite 9


K

URZ & BUNT

RUND UND HEILSAM. Heilkreise gehören zum uralten kulturellen Erbe der Menschheit. Die spezielle Heilkreisarbeit „OM Healing“ soll auf jahrtausendealte Wurzeln zurückgehen. Sie setzt die kosmische Schwingung des OM, im Johannesevangelium als „am Anfang war das Wort“ bezeichnet, zur Heilung der Menschen und der Erde ein. Personen in einem Außenkreis sitzen Personen in einem Innenkreis gegenüber, wobei alle gemeinsam den heiligen Laut OM singen. Jeder Teilnehmer kommt dabei einmal in den Innenkreis. Gründer dieser Technik ist Mahavatar Babaji. Dr. Thomas Kahl wurde 2009 von dem Überbringer dieser Heiltechnik, Sri

Swami Vishwananda (Foto), autorisiert und beauftragt, OM-Healing im Raum Hamburg zu organisieren und anzuleiten. Bei den monatlichen Zusammenkünften wird das OM nicht nur als Wort oder Mantra verstanden, sondern auch als Klang, Frequenz, Schwingung, Energie, als Essenz der Schöpfung erlebt.

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Die Seminarleiter Sandra Heim und Natara möchten Paare dazu einladen, das Geheimnis der vier Glücksprinzipien für Partnerschaften zu entdecken: sich auf eine Liebe ohne Geheimnisse einzulassen, den Partner zu lieben, wie er ist, entweder ganz oder gar nicht in einer Beziehung zu sein und sich sexuell einen emotionalen Heilungsprozess noch mehr für den Partner zu öffnen. zu entfachen. Lu Jong basiert auf der Zu jedem dieser vier Themen wird tibetischen Medizin, welche davon ein Seminartag mit tiefen Übungen ausgeht, dass Krankheiten die Folge gestaltet. Die Journalistin Sandra eines Ungleichgewichts der Elemente Heim und der Heiler Natara leben oder Lebenssäfte sind. Durch die selbst als verheiratetes Paar mit ihren Kombination von Position, Bewe- drei Kindern. Mit ihrem neuen Paargung und Atmung kann Lu Jong sanft projekt möchten sie Wege zu einer die Körperkanäle öffnen und fehlge- tiefen Herzensbegegnung aufzeigen, leitete Energie mobilisieren. Dadurch die auch dem Alltag standhält. sollen körperliche Gesundheit, men- SANDRA HEIM, NATARA: „Liebe Projektionen“ • Seminar, 15.-20. tale Klarheit und Vitalität verbessert ohne November 2010 • Teilnehmerbeitrag: 720 werden. Tulku Lobsang (Foto) Euro, zzgl. Unterkunft und Verpflegung brachte die Lu-Jong-Praxis in den • Ort: Bio-Seminarort Lebensquelle, Westen. Zuvor hatten ihn jahrelang Dietershaner Straße 29, 36039 Fulda • Info verschiedene Meister mehrerer tibe- und Anmeldung: Kamasha Therapie-und Tel. 0661-38 00 02 38, tisch-buddhistischer Schulen unter- Ausbildungsinstitut, E-Mail tai@online.de, richtet. Der buddhistische Lehrer www.kamasha.de/tai hält im November einen Vortrag und gibt Einführungsseminare in Lu Jong. TULKU LOBSANG: „Die Wahrheit des Herzens“ • Seminar, 4. November 2010, 18-21 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 45 Euro • • • „Der einsgerichtete Geist“ • Seminar, 5. November 2010, 10-17 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 80 Euro • • • „Burn-Out“ • Vortrag, 5. November 2010, 19.30-21 Uhr • Eintritt: 12 Euro • • • Ort für alle Veranstaltungen: Studio Kinesis, Bahrenfelder Straße 201a, nahe Bhf. Altona • Information und Anmeldung: Edda Wolf, Telefon 040-880 44 80, E-Mail edda_ wolf@web.de, www.tulkulobsang.de

DR. THOMAS KAHL: „OM-Healing Heilkreis“ • Seminar, 22. Oktober, 21. November, 20. Dezember 2010, jew. 19-20.30 Uhr • Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4, nahe Bhf. Dammtor • • • 23. und 31. Oktober 2010, jew. 19-20.30 Uhr • Ort: Michaelis-Kirche Neugraben, Cuxhavener Straße 323, 21149 Hamburg • Teilnehmerbeitrag: jeweils Spende • Information und Anmeldung: Dr. Thomas Kahl, Telefon 040-792 75 86, E-Mail info@seelische-staerke.de, www.seelische-staerke.de

AURALESEN UND TRAUMARBEIT. Die Aura

Sandra Heim, Natara:

TI B E TI S C H E H E I L- Gemeinsam wachsen KUNST. Lu Jong ist eine alte GLÜCKLICH ZU ZWEIT. tibetische Praxis der Tantrayana- und Böntradition. Diese Körperübungen wurden entwickelt, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und

Seite 10

Paare geraten im Alltagsleben schnell in Konfliktsituationen – wenn Stress und Schnelllebigkeit anstelle von Liebe und Harmonie herrschen.

steht mit dem in Beziehung, was auch unsere Träume hervorbringt. Als Feld der Seele zeichnet sie Erinnerungen, Gefühle und Erkenntnisse in uns auf. In Träumen können uns tiefe Wahrheiten zuteil werden, sie können uns auch von emotionalem Stress und Ähnlichem befreien. Die Traumdeutung mit einem AuraReading abzurunden kann also zur Integration des Bewusstseins auf vielen Ebenen beitragen, so dass unsere Wahrnehmungen effektiver mit unserer inneren Führung verbunden werden können. Die Farben KGS HAMBURG 10/2010


Die Buchhandlung WRAGE präsentiert die wichtigen Autoren und Lehrer LIVE

neue   E rfahrungen  machen o

rtr

ä

ge

seminare

E

vents

© Olga Shelego - Fotolia.com

V

2012 – Die Welt im Wandel 2. Internationaler Kongress

mit José Argüelles, Gregg Braden, Lee Carroll, Diana Cooper, Bruce Lipton, Christian Strasser, Karin Tag und Alberto Villoldo Kongress, 2./3. Oktober 2010, Sa 11-20, So 10-18 Uhr Teilnehmerbeitrag: 200 Euro, ermäßigt 180 Euro Ort: CCH, Saal 2, Bhf. Dammtor; www.2012Kongress.de  WELTPREMIERE „Die Gabe – Discover The Gift“ mit Michael Beckwith, David Bohm, Jack Canfield, Dalai Lama u.a.u.a. Mit Gästen: Demian Lichtenstein, Niurka Hernandez und Yvonne Kolle 2. Oktober 2010, Sa 20 Uhr Eintritt 15 Euro, für Kongressteilnehmer frei. Ort: CCH, Saal 2, Bhf. Dammtor

Alberto Villoldo

Tagesseminar, 4. Oktober 2010, 11-18 Uhr Teilnehmerbeitrag: 140 Euro, ermäßigt 120 Euro, für Kongress-Teilnehmer 95 Euro Ort: Logenhaus, Moorweidenstraße 36, (nahe Bahnhof Dammtor)

Sabrina Fox

„Der klitzekleine Engel hilft beim Abschied“

QE-Basis- und Masterkurs, Sa/So 9./10. Okt. 2010,

10-18 Uhr Teilnehmerbeitrag: 280 Euro, zzgl. Tagungspauschale 58,80 Euro

QE-Masterkurs, So 10. Oktober 2010, 10-18 Uhr

Teilnehmerbeitrag: 150 Euro zzgl. Tagungspauschale 29,90 Euro

QE-Masterkurs für Wiederholer, So 10. Okt. 2010,

10-18 Uhr Teilnehmerbeitrag: 135 Euro zzgl. Tagungspauschale 29,90 Euro Ort: Privathotel Lindtner, Heimfelder Str. 123, 21075 Hamburg

Ralf Marien-Engelbarts

Aura-Fotografie und Video Einzeltermine 14. Oktober 2010, 10 bis 19 Uhr

Kosten: 35 Euro Foto inklusive Beratung (ca. 20 Minuten) und 85 Euro für 2 Fotos mit Beratung und Behandlung (ca. 60 Min.) Terminvereinbarung unter: 040-41 32 97-0 Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstr. 4 (nahe Bhf. Dammtor)

Nah Kin

2012 – Die planetarische Veränderung Vortrag, 14. Oktober 2010, Teilnehmerbeitrag, Vvk 20 Euro, Ak 25 Euro

2012 - Die Weisheit des Maya Kalendars Workshop, 16./17. Oktober 2010,

Buchvorstellung und Lesenachmittag für kleine und große Kinder. Gemeinsam mit der Illustratorin und Engelmalerin Petra Arndt Mi. 6. Oktober 2010, 16 Uhr, Teilnahme kostenlos, begrenzter Platz, wir bitten um Voranmeldung (Kinder werden bevorzugt berücksichtigt)

Teilnehmerbeitrag, 220 Euro, Frühbucher bis 31. August und erm. 200 Euro, Unterrichtsmaterialien 30 Euro, werden vor Ort bezahlt. Ort: jeweils Planten & Blomen

Gefühle – die Sprache unserer Seele Vortrag, Mi. 6. Oktober 2010, 18:30 Uhr Wie Engel uns bei Krisen helfen Vortrag, Mi. 6. Oktober 2010, 20:30 Uhr

Das Authentische Reiki – I. Grad Seminar 15.-17. Oktober 2010, Fr 18.30-21.00 Uhr, Sa und So jew. 9-13.30 Uhr

Teilnehmerbeitrag: jeweils 25 Euro, beide Vorträge zusammen 42 Euro; Vvk und erm. 22 Euro, beide Vorträge zusammen 37 Euro Ort: jeweils Logenhaus, Moorweidenstr. 36, nahe Bhf .Dammtor

Wege der Seele Seminar, 23./24. Oktober 2010,

Sa 11-18 Uhr und So 10-16 Uhr Teilnehmerbeitrag: 230 Euro, ermäßigt 210 Euro Ort: Lichtwarksaaal, Neanderstraße 22, 20459 HH-Neustadt

Friedburg Hüllmann

Barbara Simonsohn

Teilnehmerbeitrag: 220 Euro, inkl. Handbuch und Zertifikat Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstr. 4, nähe Bhf. Dammtor

Ruediger Dahlke

„Die Schicksalsgesetze“; „Die Spuren der Seele“ Doppelvortrag, 21. Oktober 2010,

18.30 bis 20 Uhr und 20.30 bis 22 Uhr Tickets: Vvk 22 Euro, Ak 25 Euro für Doppelvortrag (keine Einzelbuchung möglich) Ort: Logenhaus, Moorweidenstraße 36, nahe Bahnhof Dammtor

Tarot und seine unendlichen Möglichkeiten Tarotworkshop, 7. Oktober 2010, 18.30 Uhr

Bitte fordern Sie unser Seminarprogramm an. Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie auch im Internet: www.wrage.de

Dr. Frank Kinslow

Wrage Seminar Service Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg Telefon 41 32 97-15, Fax 44 24 69 E-Mail: seminarservice@wrage.de

Teilnehmerbeitrag: Vvk 20 Euro, Ak 25 Euro Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4

Quantenheilung QE-Basiskurs, Sa 9. Oktober 2010, 10-18 Uhr

Teilnehmerbeitrag: 150 Euro zzgl. Tagungspauschale 29,90 Euro


K

URZ & BUNT

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

der Aura, die mit der Aurakamera sichtbar gemacht werden, können uns leichter Einsichten vermitteln oder wir sehen die schon vorhandenen bestätigt, so Maureen Furou Neyzi, die im Herbst wieder verschiedene Kurse zur Traumdeutung mit integrierter Auraarbeit und zu anderen Themen wie Auraintegriertes Kartenlegen anbietet. Außerdem gibt die Heilpraktikerin Einzelsitzungen.

November 2010, jeweils 14-18 Uhr (Teilnehmerzahl begrenzt) • Teilnehmerbeitrag und Ort bitte erfragen • • • „Kartenlegen zum Auraheilen“ • 17., 31. Oktober, 14.,27. November 2010, jeweils 14-18 Uhr • Teilnehmerbeitrag und Ort bitte erfragen • • • „Kornkreise“ • Vortrag, 30. Oktober 2010, 16 Uhr • Eintritt: 5 Euro • Ort: Praxis für Aura- & Energiearbeit, M. F. Neyzi, Bornstraße 5 (4. Stock), nahe Uni • Information und Anmeldung: Maureen Furou Neyzi, Telefon 040-44 14 03 80, E-Mail info@auraarbeit.de, www.auraarbeit.de

MAUREEN FUROU NEYZI: „Auralesen leicht gemacht – Lernen mit Aurakamera“ • Seminar, 16., 24. Oktober, 7. November, 4. Dezember 2010, jeweils 11-18 Uhr • Teilnehmerbeitrag und Ort bitte erfragen • • • „Aura wahrnehmen und lesen“ • Vortrag, 2. November 2010 • Eintritt: 7 Euro • Ort: Verein für Aktivierung der Lebensenergie, Steindamm 8, Hamburg, nahe Hbf., • • • „Träume und Aura“ mit Aurafoto • Workshop, 10., 23. Oktober, 6.

HEILUNG AUS DER QUELLE. Er wurde Zeuge wundersamer Geschehnisse – und gab seine erfolgreiche ChiropraktikPraxis in Los Angeles auf: Dr. Eric Pearl erlebte ungewöhnliche Spontanheilungen an seinen Patienten, die offenbar in Zusammenhang mit einer

Kraft standen, die der Chiropraktiker als seltsame Körperreaktionen an sich selbst erlebte. Er begann nachzufragen und erkannte, dass es für ihn in seiner weiteren Berufspraxis darum

UNSERE NEUEN KURSE: PRAXISNAH – ERLEBEN UND ANWENDEN NEU! 8 Wochen-Kompakt: COACHING – Konfliktklärung Start 27.10.10

COACHING / MEDIATION / PERSONALENTWICKLUNG Start 13.10.10 – 5 Monate

SYSTEMISCHE/R FAMILIENUND SOZIALBERATER/IN Start 20.10.10

SYSTEMISCHE/R ALTENTHERAPEUT/IN Start 20.10.10

GESUNDHEITS- UND SOZIALMANAGER/IN Start 29.11.10

Dauer aller Kurse: 9 Monate

VOLLE FÖRDERUNG DURCH DIE ARBEITSAGENTUR/ARGE Persönliches Infogespräch Telefon: 040 / 30 39 31- 23 Gotenstraße 14 · 20097 Hamburg www.gis-akademie.de Seite 12

KGS HAMBURG 10/2010


...das Neueste aus Hamburg und Umgebung

gehen sollte, Fäden und Stränge wieder zu verbinden, um Krankheiten zu heilen. Wundersame Heilungen von Gehirnlähmung, Krebs und Krankheiten im Zusammenhang mit Aids sind aus Dr. Pearls Umfeld belegt. In seinem Seminar „Reconnective Healing“ lehrt Dr. Eric Pearl die Teilnehmer, wie sie unmittelbaren Zugang zu Heilungsschwingungen bekommen können, indem der Heiler die Hände darauf einstimmt, Heilungsfrequenzen aufzunehmen. Die Teilnehmer sollen lernen, wie sie die Quelle der Heilungsenergie dauerhaft verankern können. In Salzburg finden Ende Oktober wieder Ausbildungsseminare zu „The Reconnection“ statt.

© ZDF, Klaus Weddig

DR. ERIC PEARL: „Die Essenz der Heilung“ • Vortrag, 29. Oktober 2010, 19 Uhr • Teilnehmerbeitrag: Vvk. 20 Euro, Ak. 25 Euro, kostenlos für Teilnehmer des Seminars Level I und II • • • „Level I und II: Reconnective Healing“ • Seminar, 30./31. Oktober 2010, Sa/So 9.30-18 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 650 Euro • • • „The Reconnection, Level III“ • Seminar, 1./2. November 2010 • Teilnehmerbeitrag: 890 Euro • Ort: Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg, Österreich • Information und Anmeldung: Wrage Seminar Service, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg, Telefon 040-41 32 97-15, E-Mail seminarservice@wrage.de, www.wrage.de/live

KRAFT DER GEDANKEN.

Mit der gebündelten Kraft der eigenen Absichten wichtige Ziele verwirklichen – die preisgekrönte Journalistin Lynne McTaggart führt die Teilnehmer ihres Workshops auf eine Expedition zu den Grenzen der Vorstellungskraft und zu der Erkenntnis, wie es möglich ist, die Selbstsabotage im Denken aufzugeben, um das Leben nach seinen eigenen Vorstellungen zu formen. Die Autorin zahlreicher Bücher wie Das NullpunktFeld (Goldmann 2007), das in 14 Sprachen übersetzt wurde, setzt in ihren Workshops auf die Kraft der Gruppenintention. Wenn eine Gruppe ihre Absichten vereinigt, können nach Lynne McTaggart ausgezeichnete transformatorische Leistungen im Bereich der persönlichen Heilung erreicht werden. Im Seminar im November in Hamburg bekommen die Teilnehmer eine Einführung in die Anwendung der geheimen Prinzipien der Gedankenkraft. LYNNE MC TAGGART: „Intention“ • Vortrag, 19. November 2010, 19 Uhr • Teilnehmerbeitrag: Vvk.20 Euro, Ak. 25 Euro • • • „Intention“ • Seminar, 20. November 2010, 11-18 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 150 Euro, ermäßigt 120 Euro • Ort: Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, nahe Bhf. Dammtor • Information und Anmeldung: Wrage Seminar Service, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg, Telefon 040-41 32 97-15, E-Mail seminarservice@wrage.de, www.wrage.de/live

MEDITATION UND WISSENSCHAFT.

Unser Dasein ist heute bestimmt durch ein permanentes mentales Woanders-Sein. Und das ist anstrengend. Der interdisziplinäre Kongress Meditation und Wissenschaft 2010 in Berlin setzt dagegen und gibt einen Überblick darüber, welche positiven Wirkungen Meditation in Medizin und Therapie entfalten kann, im Berufsleben und der Arbeitswelt, in der Gesellschaft und im Hinblick auf die Persönlichkeitsentwicklung. Zahlreiche Referenten, darunter Gerd Scobel (Foto), Willigis Jäger, Prof. Dr. Michael von Brück, Prof. Dr. Tania Singer, Dr. Edda Gottschaldt, Paul J. Kohtes, tragen den aktuellen Stand der Forschung zur Meditation vor. Bessere Gesundheit, innere Klarheit und Konzentration, wachsende Sozialkompetenz und mehr Wachheit im Alltag zählen zu den wichtigsten positiven Wirkungen, die durch Meditationspraxis gefördert werden – unabhängig von der jeweiligen Schule. Der Kongress gibt erstmals einen umfassenden Überblick über den gegenwärtigen Forschungsstand und illustriert, welche Wirkungsweisen von Meditation bereits wissenschaftlich fundiert festgestellt werden konnten. IDENTITY FOUNDATION, OBERBERG STIFTUNG: „Meditation und Wissenschaft“ • Kongress, 26./27. November 2010 • Teilnehmerbeitrag: 340 Euro, ermäßigt 170 Euro • Ort: Atrium der Deutschen Bank, Unter den Linden 13/15, 10117 Berlin • Info und Anm.: Jana Gutsch, Tel. 0177-560 21 74, E-Mail jana.gutsch@meditation-wissenschaft.org. www.meditation-wissenschaft.org

KGS HAMBURG 10/2010

HOMÖOPATHIE UND HEILPRAKTIK.

Das Hamburger Institut für Klassische Homöopathie und Heilpraktik (HIKH) über den Dächern von HamburgOttensen, gegründet 1984 von der Heilpraktikerin Charlotte Bunsen, legt bei seinen Ausbildungen großen Wert auf fundierte und qualitativ hochwertige Informationsvermittlung. Das vierköpfige Dozenten-Team, zu dem auch die Heilpraktikerin Monika Rommel gehört, schöpft aus einem Erfahrungsschatz von über 20 Jahren Lehrpraxis. Das Angebot der Schule umfasst unter anderem eine zweijährige Heilpraktikerausbildung inklusive einer intensiven Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung. Medizinisch Vorgebildete können die Ausbildungsdauer zu einem einjährigen Intensivkurs verkürzen. Außerdem wird eine zweieinhalbjährige Ausbildung in Klassischer Homöopathie angeboten, die den Kriterien der Stiftung Homöopathie Zertifikat Seite 13


K

(SHZ) entspricht. Interessenten können sich in einem persönlichen Gespräch jederzeit beraten lassen oder am Unterricht teilnehmen. In regelmäßigen Abständen finden Infoabende statt, an denen Fragen zum Berufsbild, den Voraussetzungen, Ausbildungsinhalten und -kosten beantwortet werden. HAMBURGER INSTITUT FÜR KLASSISCHE HOMÖOPATHIE & HEILPRAKTIK GbR: Heilpraktiker-Kurs • Beginn 2. November 2010, Info-Abend 26. Oktober, 19 Uhr • Kursgebühren bitte erfragen • Information (auch über weitere Kurse, Lehrpraxis und Supervision) und Anmeldung: Hamburger Institut für Klassische Homöopathie & Heilpraktik GbR, Kleine Rainstraße 38, 22765 Hamburg, Telefon 040-43 21 44 86, E-Mail info@hikh.de, www.hikh.de

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

einer Vielzahl von Schwierigkeiten helfen können, wie beispielsweise bei Stress, geringem Selbstwertgefühl, Überforderung, Beziehungskrisen, Trauer, Angst. Für ein „Journey“Intensivwochenende (in englischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung) kommt Brandon Bays am letzten Oktoberwochenende nach Hamburg. BRANDON BAYS: „The Journey“ • Intensivseminar, 30./31. Oktober 2010 • Teilnehmerbeitrag: 445 Euro • Ort: bitte erfragen • Information und Anmeldung: Telefon 02171-362 01 55, E-Mail germany@thejourney.com, www.thejourney.com

(Foto). Die Masseurin bietet für Frauen diese Ganzkörpermassage mit Beckenboden- und Yonimassage an – die Yonia-Rosenblütenmassage. In einem Vortrag stellt sie die Massage mit ihren Hintergründen und Inhalten vor. SUSANNE GOLOB: „Die Yonia-Rosenblütenmassage – Ein Weg in die weiblich Lust“ • Vortrag für Frauen, 14. Oktober 2010, 19.30 Uhr • Eintritt: 12 Euro • Ort: Kegelhofkommunikationsküche, Kegelhofstraße 49, Hamburg-Eppendorf • Information und Anmeldung: Susanne Golob, Telefon 0178-906 91 01, www.yonia.de © iStockFoto

URZ & BUNT

YO N I A - R O S E N B L Ü TENMASSAGE. Die tant-

risch inspirierte Yoni-Massage ist eine konsequent ganzheitliche Massagemethode für Frauen, bei der nicht nur der ganze Körper, sondern auch der Intimbereich achtsam massiert wird. Yoni ist ein Begriff aus dem Sanskrit für den weiblichen Genitalbereich. Eingebettet in eine sinnliche Ganzkörpermassage von zweieinhalb ENDLICH ENTSÄUERN. Stunden ermöglicht die Genitalmas- In den letzten Monaten zu viel oder sage über einen Zeitraum von einer nicht das Richtige gegessen, zu viel halben bis zu einer Stunde der Frau, gearbeitet, Stress? Alles das lässt uns sauer werden. Die Heilpraktikerin Gabriele Ohrtmann bietet mit dem Heil- und Basenfasten im Herbst eine milde Form des Fastens an. Es ist jetzt die ideale Zeit dafür, um dann gestärkt durch den Winter zu EINE SELBSTHILFEgehen. Pflanzliche Lebensmittel und METHODE REIST UM hochwertige Öle reagieren im Körper DIE WELT. Das erste Buch der basisch. Durch bewusste Auswahl Bestsellerautorin Brandon Bays und flankierende Maßnahmen wird (Foto) wurde bereits in 20 Sprachen eine Umstimmung ermöglicht hin zu übersetzt und die von ihr entwieinem basischen Milieu. Alle Nahckelte Selbsthilfemethode „The rungsmittel, die säuern, bleiben für Journey“ wird heute weltweit von sieben Tage im Schrank. Während der vielen tausend Menschen in über Fastentage wird frisches Quellwasser 30 Ländern angewandt und für ihre getrunken und basische Fußbäder Wirksamkeit geschätzt. In Südafrika unterstützen die Entsäuerung beziewird sie in mehr als 280 Schulen ihren Intimbereich wahrzunehmen, hungsweise Entgiftung optimal. Die eingesetzt und hilft dort den zum in sich hinein zu spüren und zu Teilnehmer einer Fastengruppe von Teil schwer traumatisierten Kindern kommunizieren, was ihr gut tut und Gabriele Ohrtmann treffen sich zu und Jugendlichen ebenso, wie sie was nicht. In der Yoni-Massage liegt einer detaillierten Vorbesprechung den Opfern der verheerenden Busch- ein großes orgiastisches aber auch und in der Folgewoche finden zwei feuer, die im Februar letzten Jahres körper- und sexualtherapeutisches Treffen statt zum Erfahrungsausin Australien wüteten, half. Dass Potenzial. Es kann zu energetischen tausch und zur Meditation. sich die Methode um die ganze Welt Prozessen kommen, wie man sie z. GABRIELE OHRTMANN: „Heil- und verbreitet, mag auch daran liegen, B. aus der Narbenentstörung kennt, Basenfasten“ • Seminar, Beginn 27. Oktodass sie leicht anzuwenden ist und leicht knotiges Gewebe kann sich ber 2010, Folgetage 1. und 4. November bereits so viele Menschen positive entspannen. Auch Erinnerungen 2010 • Teilnehmerbeitrag: 65 Euro • Ort, Information und Anmeldung: NaturheilErfahrungen damit gemacht haben. und spirituelle Visionen können auf- praxis, Johnsallee 21, nahe Bhf. Dammtor, The Journey beinhaltet Techniken, tauchen, wenn bestimmte Regionen Telefon 040-44 19 18 99, die Kindern wie Erwachsenen bei berührt werden, so Susanne Golob E-Mail katin.reger@hamburg.de Seite 14

KGS HAMBURG 10/2010


Die Dimension des Formlosen

Die Dimension des Formlosen

Die ersten 13 Jahre seines Lebens hat Eckhart Tolle in Deutschland verbracht. Seinen Universitätsabschluss machte er an der University of London und war danach in Forschung und Supervision an der Cambridge University tätig. Viele Jahre litt er unter tiefen Depressionen, bis er einen Punkt erreichte, an dem er keine Möglichkeit mehr sah, mit sich selbst so weiter zu leben. Die Erkenntnis daraus führte zu einer tief greifenden Transformation. Erst einige Jahre später jedoch verstand Eckhart Tolle diese Erfahrung und konnte sie integrieren und vertiefen. Eine intensive Reise nach innen begann. Sein 1997 erschienenes Buch Jetzt! Die Kraft der Gegenwart wurde zum Bestseller. Im Oktober kommt der Weisheitslehrer nach drei Jahren zum ersten Mal wieder nach Deutschland und ist in Hannover und Karlsruhe live zu erleben. Die Abende werden musikalisch begleitet von dem Weltmusiker Devakant. Jürgen Lipp und Monika Knapp haben im Interview mit Eckhart Tolle über Bewusstheit und das Leben in der Gegenwart gesprochen Herr Tolle, mit welcher Frage fangen die meisten Interviewer an? Was ist es, von dem alle sagen: Das möchte ich wissen? Die grundlegende Frage ist: Wie würden Sie einem Menschen, der noch nichts gehört hat von dem, was Sie lehren, erklären, worum es hier überhaupt geht? Was ist Ihre Antwort darauf? Es beginnt ganz einfach. Das würde wahrscheinlich sogar ein Kind verstehen. Ich würde den Menschen darauf aufmerksam machen, dass sich in seinem Kopf eine Stimme befindet, die ständig spricht, und ihn fragen, ob er das schon mal bemerkt hat. Es ist möglich, dass der Mensch das noch nie gemerkt hat, weil er zu hundert Prozent mit dieser Stimme, also dem Denkprozess, identifiziert war. Es kann vorkommen, dass in dem Moment, in dem ich die Frage stelle, – das habe ich ein paar Mal bei Menschen erlebt – sie sich plötzlich bewusst werden, dass da ein ständiger Denkprozess im Gange ist. Und dieser Moment der Bewusstwerdung ist ein Heraustreten aus dem Gedankenfluss. Wenn man sich des Gedankenflusses bewusst wird, dann ist eine Dimension des Bewusstseins plötzlich erwacht, die nicht Teil des Gedankenflusses ist. Damit ist die Essenz dieser Lehre nicht erklärt, aber gezeigt. Man kann es nicht erklären, man muss es selbst erfahren. Sind es also die kleinen Lücken zwischen den Gedanken ...? Ja, die kleinen Lücken zwischen Gedanken, die ein Mensch, der das zum ersten Mal hört, vielleicht schon erlebt hat, aber sich dessen nicht voll bewusst war (...) Es tritt ein Bewusstsein zutage, das nichts mit der Form zu tun hat. Man kann es das formlose Bewusstsein nennen oder das räumliche Bewusstsein.

„Wenn man den Körper spürt, ist man anwesend im Jetzt.“

Seite 16

Das andere Bewusstsein ist eines, das schon eine Form angenommen hat. Jeder Gedanke ist eine Gedankenform. Deshalb nenne ich es manchmal das gegenständliche Bewusstsein. Es ist ein Ding, eine Form, fast ein Gegenstand. Wir haben also das gegenständliche Bewusstsein und das Erwachen des räumlichen Bewusstseins. Es ist eine unglaubliche Befreiung für den Menschen, nicht mehr vollkommen mit dem Gedanken, mit dem Gedankenfluss identifiziert zu sein. Wie kann ich mit meinem Bewusstsein den jetzigen Moment öffnen? Da habe ich ein paar kleine Tipps, die vielleicht hilfreich sein könnten. Einer ist, die Lebendigkeit im Inneren des Körpers zu spüren. Sich bewusst zu werden, dass mein Körper von innen her von Leben erfüllt ist. Man könnte also sagen, körperbewusst sein – vielleicht nicht im herkömmlichen Sinne, im herkömmlichen Sinne spricht man eigentlich von der äußeren Form des Körpers. Es geht also nicht darum, sich den Körper im Spiegel anzuschauen. Sondern in einem tieferen Sinne den Körper zu spüren. (...) Dadurch verringert sich der Gedankenstrom. Je stärker ich mir des inneren Körpers bewusst bin, desto weniger denke ich. Die Aufmerksamkeit wird weggezogen vom Kopf, vom Denken. Das ist ein Anker für das Gegenwartsbewusstsein, ein Anker für das Jetzt. Wenn man den Körper spürt, ist man anwesend im Jetzt. Das ist ein wichtiger Zugang zu dem räumlichen Bewusstsein, in welchem der Gedankenstrom sich verringert oder sogar abreißt. Viele Menschen verstehen Ihre Botschaft als einen Weg, Spiritualität zu leben und einen Erleuchtungszustand zu erlangen. Das halten viele für sehr erstrebenswert und arbeiten daran zum Teil sehr hart. Was ist Ihre Meinung? Ist es ein Weg zur Erleuchtung und ist Erleuchtung ein anzustrebender Zustand? Sehr gute Frage. Ja, worüber wir sprechen, ist natürlich das, was man in alten Traditionen Erleuchtung nennt. KGS HAMBURG 10/2010


Die Dimension des Formlosen

Jetzt kommen wir aber zu dem Dilemma, dass viele Menschen das als ein erstrebenswertes Ziel betrachten. Und wenn man sagt, es ist der Sinn des menschlichen Lebens, sich dieser Dimension zu öffnen, dann kommt sofort das gedankliche Bewusstsein und sagt: Das ist eine sehr gute Idee. Wie komme ich von hier nach da? Das gedankliche Bewusstsein kann ja nicht das räumliche Bewusstsein erfassen. Es wird das räumliche Bewusstsein sofort reduzieren auf ein gedankliches Ding. Und dann kommt die Zukunft ins Spiel. Das Gedankenbewusstsein sagt also: Es gibt etwas, das ich erreichen kann oder erreichen muss. So ist das räumliEckhart Tolle: „Das Leid wird aus che Bewusstsein der Dimension des Erwachten sofort zu einem erkannt als eine Art Albtraum“ Gedankenmuster geworden und ich kann es dann für die Zukunft anstreben, die auch nur eine Gedankenform ist, denn außerhalb des Gedankens gibt es keine Zukunft. Ich kann es anstreben als wünschenswertes Ziel und sehr hart daran arbeiten. Und natürlich ist es auf diese Weise absolut unmöglich dahinzukommen, denn der Ausgangspunkt war schon ein Fehler. Sie haben vorhin beschrieben, wie man durch kleine Übungen von den Gedanken wegkommen kann. Nun sagen Sie – und auch andere Lehrer –, dass die Praxis nicht notwendigerweise zum „Ziel“ führt. Wie passiert Erwachen dann? Ist es notwendig, dass dem großes Leid vorausgeht? Wie passiert das, was Sie Gnade nennen? In den meisten Fällen ist Leid ein Teil des Erwachens, es geht dem Erwachen voraus. Denn durch Leid wird der Mensch aus der Identifikation mit der Form herausgezwungen. Je mehr und je stärker die menschliche Identität von Form bestimmt ist, desto mehr Leid wird auf den Menschen zukommen. Durch das Leid kann die Identifikation mit der Form zunächst eine Zeit lang verstärkt werden, das kann vielleicht Jahre dauern. Aber irgendwann kommt es zu einem Zusammenbruch oder zu einem Punkt, an dem der Mensch plötzlich bereit ist, die Verhaftung an Form aufzugeben. Etwas lockert sich. Und dann ist der Mensch vielleicht bereit, das zu hören. Wenn sich etwas gelockert hat, passiert es vielleicht, dass der Mensch von außen etwas hört. Ein Buch liest, einen Satz, der zur Wahrheit hindeutet. Und damit beginnt dann der bewusste Prozess des Wachwerdens. KGS HAMBURG 10/2010

Heutzutage gibt es auch schon Menschen, die nicht erst durch das tiefe Leid hindurchgehen müssen, weil die Menschheit an einem Punkt angelangt ist, an dem sie kollektiv in den letzten Tausenden von Jahren schon ungeheuerlich tief gelitten hat. Das Leid hat also eine wichtige Funktion im Prozess des Erwachens? Ja, und ebenso wichtig ist es, dass im Prozess des Erwachens ein Zeitpunkt kommt, an dem der Mensch sich plötzlich bewusst wird, dass das Leiden für ihn nicht mehr notwendig ist. Jeder Mensch hat einen spirituellen Lehrer und der heißt Leid – auch Menschen, die überhaupt noch nie etwas von Spiritualität gehört haben: Krankheit, Unfall, Gewalttätigkeit, Altwerden. All das ist der spirituelle Lehrer in Verkleidung. Erst im Nachhinein sieht man dann, dass das ganze Leid, das man erlitten hat, in Wirklichkeit auch einen Sinn hatte. Wenn man es erlebt, hat es keinen Sinn. Sie haben selbst in Ihrem Leben Zeiten tiefer Dunkelheit erlebt – Angst, Depressionen. Wissen Sie, woher das bei Ihnen kam und was letztendlich diesen Wandlungsprozess ausgelöst hat? Bei mir war der einzige Lehrer das Leid. Und plötzlich kam die Auflösung der Ich-Form, der gedanklichen IchForm, weil das Leid nicht mehr zu ertragen war. Warum das Erwachen kam, kann ich nicht sagen. Die Frage: „Warum geschah es mir?“ habe ich mir auch noch nicht gestellt, weil ich es nicht so sehe, dass mir etwas geschah. Ich sehe es so, dass das Ich-Gebäude sich auflöste. Mir geschah nichts, sondern das Ich wurde durchlässig. Das Ich hat nichts erreicht dadurch. Erwachen ist nicht etwas, das der Mensch erreicht. Ist der Sinn des Leids also, letztendlich zu erkennen, dass es keine Bedeutung hat für das wahre Selbst? Ja, das Leid wird aus der Dimension des Erwachten erkannt als eine Art Albtraum, aus dem man erwacht. Die Bedeutung, die es hatte, war das Erwachen selbst. Das ist die einzige Bedeutung, die das Leid hat: das Erwachen selbst. Und die meisten Menschen, die zu mir kommen, um zuzuhören, oder ein Buch lesen oder andere Lehren hören …, fast alle, die offen für diese Lehren sind, haben schon genug gelitten. Sie müssen hören, dass sie nicht mehr zu leiden brauchen. Und dass das Schaffen von Leid ein unbewusster und nicht mehr notwendiger Prozess ist. Fast alle Menschen, die kommen, haben diesen Punkt erreicht. Und deshalb ist es so schön: Plötzlich, wenn ich das sage, können sie sehen, ah ja, das stimmt. Sie erkennen es plötzlich. Ich versuche nie, jemanden zu überzeugen. Das hätte keinen Sinn. Ich sage nur, wenn der Mensch offen dafür ist, wird er selbst erkennen: Ja, es ist so. Herr Tolle, vielen Dank für das Gespräch.

„Leid ist der spirituelle Lehrer in Verkleidung.“

Lesen Sie das Interview in voller Länge im Internet unter www.kgs-hamburg.de.

ECKHART TOLLE: „Leben im Jetzt – aber wie?“ • Vortrag, 28. Oktober 2010, 19 Uhr; ab 15 Uhr Markt und Ausstellungen, 17 Uhr Konzert von Devakant • Ort: Kuppelsaal, Theodor-HeussPlatz 1, 30175 Hannover, www.hcc.de • Eintritt: ab 55,20 Euro • Vorverkauf: Buchhandlung Wrage, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg, Telefon 040-41 32 97-0, www.wrage.de/live

Seite 17


Aussöhnung mit dem Schatten

Aussöhnung mit dem Schatten

Auf der Reise der Selbsterkenntnis begegnen wir unweigerlich Seiten, die wir an uns selbst nicht sehen wollen. Um die Schätze in unserem Inneren wirklich zu erkennen, ist es aber unerlässlich, sich damit auseinanderzusetzen und die Schattenseiten anzunehmen, so Dr. Ruediger Dahlke, Psychotherapeut und Arzt für Naturheilweisen. Er beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit diesem Themenkomplex. In zahlreichen seiner Bücher – dazu gehören der Klassiker Krankheit als Weg genauso wie die zuletzt erschienen Werke Die Schicksals­ gesetze und Das Schattenprinzip – geht der Mediziner der Frage nach, wie sich verdrängte Persönlichkeitsanteile schließlich doch Ausdruck verschaffen und wie Heilung erfolgen kann. Im Oktober kommt Ruediger Dahlke für einen Vortragsabend und zur Vorführung des Films Am Anfang war das Licht im Rahmen des Spirit Cinema Filmfestes nach Hamburg. Christian Salvesen, Buchautor und Redakteur bei der Zeitschrift Visionen, hat den Mediziner und Bestsellerautor zum Interview getroffen „Die Aussöhnung mit dem eigenen Schattenreich ist das höchste und tiefste Ziel zugleich, das sich ein Mensch stecken kann.“ So beginnen Sie Ihr aktuelles Buch. Können Sie das bitte erläutern? Den Schatten zu konfrontieren ist per Definition das Schwerste, was wir uns vornehmen können, aber es ist auch das Wichtigste. Wir können weder im buddhistischen Sinn Befreiung finden, solange wir noch unbewussten Schatten haben, noch im christlichen Sinn das Himmelreich Gottes in uns verwirklichen. Der Schatten führt uns folglich am tiefsten hinab in die dunkelsten Tiefen der Tiefenpsychologie. Aber wenn wir ihn konfrontieren und integrieren, führt er uns auch in die größten Höhen der „Höhenpsychologie“, wie wir die Seelenwelten der Erleuchtung nennen könnten. Was verstehen Sie unter Schatten? Ich habe mich da C. G. Jung angeschlossen, der ganz einfach definiert: „Selbst = Ich + Schatten“. Insofern ist der Schatten alles, womit wir uns nicht identifizieren, das aber zu uns gehört. Wenn mich jemand lobt, werde ich das akzeptieren und mich damit identifizieren. Es wird Teil meines Ichs. Wenn er mich aber beschimpft und beschuldigt, werde ich das vielleicht weit von mir weisen und auf ihn projizieren. Das wird dann, gerade weil ich das nicht will, zu meinem Schatten. Selbstverwirklichung setzt daher also Schattenerkenntnis und Schattenannahme voraus. Wie kommt Projektion – auch „Verteufelung“ – zustande? Indem wir Verantwortung auf andere abschieben. Projektion ist das aus der Polarität folgende Hauptproblem. Diesem Thema habe ich im Vorgängerbuch Die Schicksalsgesetze – Spielregeln fürs Leben breiten Raum gegeben. Solange wir draußen Schuldige suchen, werden wir sie erstens finden und zweitens keine wesentlichen Fortschritte auf dem Entwicklungsweg machen. Die Chance Ruediger Dahlke: liegt in der Übernahme der Verantwortung. „Befreiung können wir nur finden, wenn wir unsere dunklen Seiten Eigenverantwortung ist das Zauberwort erkennen und integrieren“ sowohl bei der Krankheitsbilder-Therapie, Seite 18

KGS HAMBURG 10/2010


Anzeigen

aber auch bei jeder anderen Form echter Psychotherapie. Würde die Aufhebung des Zölibats zu weniger Missbrauch führen? Davon bin ich überzeugt. Das Muster ist ja bekannt und in Schicksalsgesetze und Schattenprinzip auf verschiedene Weise entlarvt. Wenn die Messlatte bei der Liebe fast unerreichbar hoch gelegt wird und nur noch die göttliche Agape zugelassen ist, droht der Sturz unter das Normalniveau in den Bereich des Perversen. Sowohl bei der Inquisition als auch jetzt wieder bei den bekannt gewordenen Missbrauchsfällen haben wir es mit in den Schatten gestürzter Liebe zu tun. Priester, die zur höchsten Form der Liebe keinen oder nicht genug Zugang fanden und denen die normal-menschlichen Ebenen der Liebe durch das Zölibat verboten waren, versuchten sich bei der Inquisition in geilem Sadismus und bei den jetzigen Missbrauchsfällen, indem sie sich an Jungen vergingen. Würde man ihnen neben der göttlichen Liebe die normale erotische Liebe erlauben, würden sie nicht in diesem Ausmaß Opfer des Liebesschattens werden. Wenn der Schatten das bewusste Ich verdrängt, kommt es zur Psychose. Warum? Können Sie ein Beispiel nennen? Wenn der Druck aus dem Schattenreich, der sich ansonsten nur über vereinzelte Symptome entlädt, die hin und wieder ins Normalleben durchbrechen, zu groß wird, geht das Normalleben unter und der Schatten beherrscht das Leben. Dann werden die Betroffenen zu einer Sammlung von Symptomen, gegen die das bewusste Ich keine Chance mehr hat. Wundervoll beschrieben ist das in dem Film Beautiful Mind anhand der Lebens- und Liebesgeschichte des Mathematik-Genies John Nash. Sehen Sie eine Verbindung zwischen den „Schicksalgesetzen“ und dem „Schattenprinzip“? Wenn ich über Die Schicksalsgesetze und Spielregeln fürs Leben spreche, geht es neben der Resonanz vorrangig auch um die Polarität, aus der sich Projektion und Schatten ergeben. Insofern ist Das Schattenprinzip die logische Folge der Schicksalsgesetze. Mögen Sie etwas zu Ihrer eigenen Schattenarbeit sagen? Wie sehen Sie Ihre Entwicklung? KGS HAMBURG 10/2010

Schon im Zusammenhang mit meiner Arbeit als Psychotherapeut habe ich Schattentherapie im Sinne der 40-stündigen ReinkarnationsTherapie gemacht. Und natürlich hatten auch bei mir die Partnerschaften verschiedentlich SchattenTherapie-Charakter. Ich bemühe mich insgesamt im Sinne von Das Schattenprinzip, Fehlleistungen, Symptome und Probleme in meinem Leben im Licht der Schattentherapien zu verstehen und entsprechend darauf einzugehen. Letztlich ist ja die ganze Krankheitsbilder-Deutung von Krankheit als Weg bis Krankheit als Symbol auch immer Schattenauseinandersetzung. Wenn ich mich im Seminar „Fasten – Schweigen – Meditieren“ wie alle anderen Teilnehmer zur ZenMeditation hinsetze, muss ich meiner Schattenthemen gewahr sein. Wenn wir unser neues Zentrum „TamanGa“ im nächsten Jahr mit einer Art Lebensgemeinschaft beginnen, müssen wir vor allem den Schatten im Auge haben, denn wenn etwas scheitert, dann daran. An schönen Themen, die wir gemeinsam genießen werden,

ist kein Mangel, aber daran können wir nur bedingt wachsen. Christus empfiehlt ja nicht zufällig, die Feinde zu lieben, sich also allem zu stellen, was einem widersteht. Danke für das Gespräch, Herr Dahlke. RUEDIGER DAHLKE: „Die Schicksalsgesetze – Spielregeln fürs Leben“ • „Auf den Spuren der Seele – was Hand und Fuß über uns verraten“ • Doppelvortrag, 21. Oktober 2010, 18.30 bis 20 Uhr und 20.30 bis 22 Uhr • Eintritt: Vvk. 22 Euro, Ak. 25 Euro für Doppelvortrag (keine Einzelbuchung möglich) • Ort: Logenhaus, Moorweidenstraße 36, nahe Bhf. Dammtor • • • „Am Anfang war das Licht“ • FilmMatinee mit Gästen: Dr. Ruediger Dahlke (Buchautor und Protagonist), Peter-Arthur Straubinger (Regisseur) • 10. Oktober 2010, 17.30 Uhr • Ort: Abaton Kino, Allende Platz 3, nahe Bhf. Dammtor • Information, Anmeldung und Kartenvorverkauf (kein Vorverkauf im Abaton Kino): Wrage Seminar Service, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg, Telefon 040-41 32 97-15, E-Mail seminarservice@wrage.de, www.wrage.de/live Buch-Tipps: RUEDIGER DAHLKE: Das Schatten-Prinzip. Die Aussöhnung mit unserer verborgenen Seite • Goldmann 2010, geb., 320 Seiten, mit Übungs-CD, 19,99 Euro • • • Die Schicksalsgesetze. Spielregeln fürs Leben • Goldmann 2009, geb., 368 Seiten, 19,95 Euro

Seite 19


Probleme sind nicht das Problem

„Probleme sind nicht das Problem“

Quantenheilung – englisch: Quantum Entrainment, kurz: QE – ist eine von Dr. Frank Kinslow entwickelte Methode, die mit sanfter Berührung arbeitet. Sie kann das vegetative Nervensystem spontan und sofort in einen Zustand versetzen, in dem tiefe heilende Prozesse möglich werden. Das Nervensystem empfängt Heilimpulse und kann beginnen, all das zu „reorganisieren“, was nicht optimal funktioniert. Die Technik eignet sich sehr gut für die Selbsthilfe, aber auch als Ergänzung anderer professioneller Behandlungsmethoden. Im Herbst kommt er wieder für verschiedene Kurse nach Deutschland. Der folgende Text ist ein Auszug aus seinem neuen Buch Suche nichts – finde alles! Es ist, als würden wir noch schlafen. Unser Schlaf ist tief, unsere Träume sind süß. Doch Träume sind Illusionen. Wenn wir aufwachen, erwartet uns ein Leben voller Wunder und unvorstellbarer Fülle. Aber noch schlafen wir. In diesem Schlummerzustand können wir unser Leben nicht leben. Die Gelegenheit, unser wahres menschliches Erbe in Anspruch zu nehmen, entgleitet uns rasch. Einige sind schon erwacht und versuchen die Übrigen aufzuwecken. Falls Sie schlafen, falls Sie also Probleme haben, lade ich Sie ein, in Ihre ganze Größe hinein zu erwachen. Können Sie sich eine dringendere oder erfüllendere Aufgabe vorstellen? Eine gängige Definition von „Wahnsinn“ scheint hier besonders gut zu passen. Sie lautet ungefähr so: „Wahnsinnig (oder verrückt, dumm) ist, wer immer wieder das Gleiche tut und trotzdem andere Ergebnisse erwartet.“ Warum aber erzielen wir immer noch die gleichen Resultate, nämlich mehr Probleme, wenn wir versuchen, die Dinge anders zu machen? Während wir lernen, unsere Schwierigkeiten zu überwinden, treten nur noch größere an ihre Stelle. (...) Warum ist das so? Warum ruft mehr Wissen nach immer noch mehr Wissen? Und warum haben wir immer weniger das Gefühl, die Kontrolle zu haben? Mehr Wissen über unser Denken oder unseren Verstand, unseren Körper und unsere Beziehungen hat bisher nicht funktioniert. Wir haben eine Informationsexplosion. Aus allen Ecken der Welt und darüber hinaus strömen Informationen mit Lichtgeschwindigkeit auf uns ein. Unser Wissen vermehrt sich exponentiell; damit einhergehend werden unsere Probleme vielfältiger und ernster. Wie die meisten Menschen habe ich den größten Teil meines Lebens damit zugebracht, Brände zu löschen, also Probleme anzugehen, indem ich meine Umwelt manipulierte. Ich habe viele nützliche Systeme und Philosophien gelernt, um das alltägliche Dilemma zu überwinden. Lernen bedeutet natürlich: Der Verstand „verleibt sich etwas ein“. Meiner hieß alle Ideen willkommen. Wie einer Fliege, die sich im Netz meiner mentalen Matrix verfangen hatte, spritzte ich jeder Idee das Gift meines Ego ein, das dieses Netz gewoben hatte. Es war ein subtiles Gift, das schwächte, aber nicht tötete. Einmal infiziert, erschienen meine Ideen recht vernünftig. Sie hätten Probleme aus der Welt schaffen sollen, doch sie erzeugten nur weitere. Deshalb lernte ich mehr Problemlösungstechniken. Ich Seite 20

Dr. Frank Kinslow: „Innerer Friede ist unser aller Geburtsrecht“

verdiente mehr Geld, ging neue Beziehungen ein, wurde „spirituell“. Und trotzdem war mein Leben geprägt von unangenehmen Ereignissen und Notsituationen aller Art, von Schwierigkeiten, Rückschlägen und Katastrophen. Wie Wellen, die sich am Strand brechen, rollten die Probleme nacheinander heran. Da erkannte ich, dass das Sammeln von Informationen meine Probleme nicht beseitigt hatte und nicht beseitigen konnte. An diesem Punkt überkam mich eine ganz eigenartige Ruhe. Ich erkannte, dass harte Arbeit, akribisches Planen und gute Absichten nicht der Schlüssel zu innerer Ruhe sind. Ja, eben diese Erkenntnis brachte mir mehr inneren Frieden als lebenslanges Arbeiten und Planen. Dabei hatte ich das Gefühl gehabt, nicht verrückt zu sein, weil ich die Dinge immer etwas anders machte. Als ich jedoch einen Schritt zurücktrat und mein Leben betrachtete, fiel mir als Beschreibung nur das Wort „verrückt“ ein. Mein Leben war durchzogen von langen Phasen einer gleichsam unterschwelligen „stillen Verzweiflung“. Wenn mir diese Verzweiflung bewusst wurde, wurde mein Verhalten hektisch und chaotisch. Ich hatte das KGS HAMBURG 10/2010


Probleme sind nicht das Problem

Foto: Agnieszka Kosakowska

Gefühl, nicht genügend Zeit zu haben, um meine Ziele zu erreichen und daraufhin endlich glücklich zu sein. Hin und wieder stattete das Glücksgefühl mir einen Besuch ab. Diese Glücksmomente hingen zusammen mit Ereignissen wie dem Kauf eines neuen Autos oder einer zusätzlichen Geldeinnahme. Wenn das Glücksgefühl tatsächlich vorbeischaute, blieb es nie lange. (...) Das ging so weit, dass ich das Glück nicht einmal mehr genießen konnte, wenn es da war, weil ich mir ständig Sorgen machte, es könne wieder vergehen. Mein Leben spiegelte einfach die gebrochene Verrücktheit wider, die wir heutzutage als normales Leben hinnehmen. Die weiter oben erwähnte Definition von Verrücktheit warnt uns davor, immer wieder das Gleiche zu tun und trotzdem ein anderes (besseres) Ergebnis zu erwarten. Wenn wir mehr Informationen sammeln und nutzen, um neue Probleme zu lösen, handeln wir, wie es scheint, „anders“. Das kann also nicht letztlich die Ursache unserer Probleme sein. Was aber ist das Grundproblem? Um die Antwort hierauf zu finden, müssen wir uns fragen: „Welcher Aspekt des Problemlösungsprozesses ist immer gleich geblieben?“ In diesem Prozess ist nur ein Aspekt immer der gleiche: der Verstand. Jedes Problem muss zuerst den Filter des Verstandes passieren. Das Grundproblem, das für alle anderen Probleme verantwortlich ist, ist der Verstand! Oder, genauer gesagt: die Art, wie unser Verstand arbeitet, wenn wir ihn ohne Kontrolle gewähren lassen. Der Verstand ist ein Werkzeug, das der Führung bedarf. Sie können sich nicht darauf verlassen, dass er seine Angelegenheiten selbst regelt. Sie sind nicht Ihr Verstand. Sie haben die Kontrolle über Ihren Verstand – zumindest sollten Sie sie haben. Wie Hal, der außer Kontrolle geratene Computer in dem Film 2001: Odyssee im Weltraum, hat unser Verstand das Zepter übernommen, während wir schliefen. In diesem „Wach-Schlaf“ läuft der Verstand auf Autopilot. Er wird reflexartig und reaktiv. Im Wesentlichen macht er das, was er „immer schon so gemacht“ hat – weil Sie nicht bewusst dabei sind, um ihn zu führen. Sehen Sie das Dilemma? Wenn der Verstand reflexartig und aus der Erinnerung heraus reagiert, wie kann er dann ein Problem lösen, das sich jetzt stellt? Wenn Sie jemand bittet, eine Rechenaufgabe zu lösen, und Sie erfahren, es handle sich um eine Addition, während es in Wirklichkeit eine Subtraktionsaufgabe ist, dann ist Ihre Antwort falsch. Sie mögen mathematisch korrekt vorgehen, doch Ihre Antwort ist falsch. Wir scheinen an unseren Lebensproblemen ganz gut zu arbeiten, doch die Resultate ergeben keinen Sinn, zumindest nicht auf Dauer. Sobald wir uns wundern, warum die Dinge nicht funktionieren, überprüfen wir unsere Arbeit. Solange wir die Aufgabe für eine Addition halten, hoffen wir vergeblich, sie zu lösen. Wir machen alles richtig, doch das Ergebnis ist verkehrt. KGS HAMBURG 10/2010

Im Leben addieren wir sozusagen in einer Welt, in der wir subtrahieren müssten. Ganz egal, wie sehr wir uns bemühen, die Probleme in unserem Leben zu lösen – wir können immer nur noch mehr erschaffen: mehr Leiden, mehr Schmerz und mehr Zerstörung. Wir blicken uns um und sehen, dass alle anderen das Gleiche tun – also müssen wir wohl richtigliegen. Daraus können wir nur schlussfolgern: Die Menschen sind dazu bestimmt zu leiden. „Menschen haben immer gelitten und werden immer leiden“, sagen wir uns selbst, in dem Bemühen, unsere tief besorgten Seelen zu beruhigen. Doch das erklärt nicht die Ausnahmepersönlichkeiten, die sich über das Leiden erheben und uns mitteilen, wir könnten und müssten das ebenfalls tun. (...) Eine einzige grundlegende Wahrheit fehlt noch. Es ist eine einfache Wahrheit, die unser Verstand leicht übersieht. Ich habe sie erst nach mehr als 40 Jahren des Suchens gefunden und dann nur durch Negieren, durch Subtraktion, wenn Sie so wollen. Es handelt sich um eine einfache Wahrheit, die ich Ihnen in diesem Buch mitteilen will. Ich betrachte mich auf diesem Gebiet nicht als Autorität oder als besonders gebildet. Genauso wenig habe ich irgendwelche besonderen Talente oder Gaben, aufgrund derer ich erfolgreicher sein kann, als Sie es sein werden. Innerer Friede, die Freiheit von Problemen, ist unser aller Geburtsrecht. Ich teile Ihnen einfach mit, was ich gelernt habe. Ich habe nicht das Gefühl, das Wunder meines Lebens habe sich schon ganz entfaltet. Vielmehr hat das Schreiben dieses Buches mich dafür geöffnet, die Glückseligkeit und Liebe, die mein Selbst ist, tiefer und umfassender auszudrücken. Beim Schreiben haben die Stunden und Wochen mich wie ein tiefer und stiller Ozean überflutet. In erster Linie habe ich dieses Buch für mich geschrieben. Doch ich hatte Sie die ganze Zeit im Sinn. Abdruck mit freundlicher Genehmigung des VAK Verlags aus dem Buch Suche nichts – finde alles! Wie Ihre tiefste Sehnsucht sich erfüllt von Dr. Frank Kinslow (2010, geb., 304 Seiten, 19,95 Euro)

DR. FRANK KINSLOW: Quantum Entrainment™ Basiskurs • 9. Oktober 2010, 10-18 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 150 Euro, zzgl. Tagungspauschale 29,90 Euro* • • • Quantum Entrainment™ Basis- und Masterkurs • 9./10. Oktober 2010, 10-18 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 280 Euro, zzgl. Tagungspauschale 59,80 Euro* • • • Quantum Entrainment™ Masterkurs • 10. Oktober 2010, 10-18 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 150 Euro, zzgl. Tagungspauschale 29,90 Euro*, für Wiederholer 135 Euro, zzgl. Tagungspauschale 29,90 Euro, Voraussetzung: Ein Basis- und Masterkurs sowie Erfahrung in praktischer Arbeit (*die Tagungspauschale von 29,90 Euro pro Tag beinhaltet Mittagsbüffet/Wasser und zwei Kaffee/Tee-Pausen mit Kuchen) • Ort für alle Veranstaltungen: Privathotel Lindtner, Heimfelder Straße 123, nahe Bhf. Heimfeld • Information und Anmeldung: Wrage Seminar Service, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg, Tel. 040-41 32 97-15, E-Mail seminarservicewrage.de, www.wrage.de/live, www.matrixenergeticscom Weitere Termine mit Dr. Frank Kinslow:

Kurse in Frankfurt: Quantenheilung – Basis- und Masterkurs • 2./3. Oktober 2010 • • • Quantenheilung – Masterkurs für Wiederholer • 3. Oktober 2010 • Anmeldung und Informationen: www.frankfurter-ring.de Kurse in Kirchzarten: Quantenheilung – Intensive • 23./24. Oktober 2010 • Anmeldung und Informationen: www.iak-freiburg.de, Telefon 07661-98 71-0

Seite 21


5Rhythmen: Das große Tor zur Innenwelt

5Rhythmen: Das große Tor zur Innenwelt

Er geht weit über körperliche Praxis hinaus: der Tanz der 5Rhythmen. Die New Yorkerin Gabrielle Roth hat diese Bewegungsarbeit als einen Zugang zu den tieferen Schichten des menschlichen Seins entwickelt. Überall auf der Welt tanzen Menschen die Rhythmen und erfahren sie als Vehikel auf dem Weg in das unbekannte Terrain des eigenen Selbst. Tom R. Schulz, 5Rhythmen-Lehrer in Hamburg, lädt zu einem Wochenende ein, an dem in mehreren Schritten in die Rhythmen-Praxis eingetaucht werden darf. KGS-Redakteurin Monika Knapp hat mit dem passionierten Tänzer über die transformative Kraft dieser besonderen Bewegungspraxis gesprochen Tom, in der Praxis der 5Rhythmen nennst du die „Waves“ die „Landkarte mit dem größten Maßstab“. Bedeutet das, dass man beim Tanzen der „Waves“ sich selbst besonders nah kommt? Da muss ich ein bisschen ausholen. Der Begriff der Landkarte stammt

von Gabrielle Roth, der Begründerin, der Seele, dem Motor der 5Rhythmen. Ihr erstes Buch heißt im Original Maps To Ecstasy, wörtlich „Landkarten zur Ekstase“. Die Landkarte ist Gabrielles Metapher für den Versuch, mit Bildern und Worten eine Orientierungshilfe durch das Mysterium Körper-Herz-Verstand-Seele-Geist im Menschen zu geben. Je mehr mir eine Karte überblicksweise von einem Gebiet zeigt, desto größer ist ihr Maßstab. Insofern ist „Waves“ die große Überblickskarte über das Territorium unserer Bewegungspraxis; dabei geht es um die unmittelbare Erfahrung im Körper, um das Zurückholen und Sammeln verstreuter Energien und Seinsbereiche, um das Fließendmachen festgehaltener Kräfte. Das ist für sich genommen schon sehr stark. Der Körper ist in den 5Rhythmen das große Tor zur Innenwelt. Da geht’s lang, da geht’s rein, aber dahinter geht’s eben auch weiter und in die Tiefe. Kannst du beschreiben, wie der Körper zum Tor tiefer Erfahrungen im Tanz werden kann? Was passiert dabei?

Tom Schulz: „Die 5Rhythmen-Praxis ist wirklich etwas für jeden, auch wenn er sich fühlt wie ein Sack Knautschleder“

Seite 22

„The difference between life and death is breath“ heißt es so schön – was das Leben vom Tod unterscheidet, ist der Atem. Je tiefer wir tanzen, desto tiefer atmen wir, je tiefer wir atmen, desto tiefer erleben wir. Tanzen ist keine Aufforderung zur Hyperventilation. Aber der Atem kann uns die Prioritäten unseres Daseins wieder bewusst machen. Das ist das eine. Das andere ist die Bewegung. Tanzen bringt uns in Resonanz mit unserer eigenen Schwingung und der Schwingung der Welt. Im Statischen liegt kein Segen. Der Körper hat Erinnerungen gespeichert, die der Kopf KGS HAMBURG 10/2010


5Rhythmen: Das große Tor zur Innenwelt

längst verdrängt oder vergessen hat. Der Tanz bringt sie wieder zum Vorschein, wie ein Leichenhund. Das ist manchmal schockierend, meist aber bleibt Erleichterung und Befreiung übrig. Es gibt dazu viele eindrucksvolle Geschichten, die Gabrielle in ihren Büchern erzählt. Und schließlich kann im intensiven Tanz der Körper zu einer Art erlebtem Hohlraum werden für etwas viel Größeres als wir selbst. Wir können unseren verschwitzten Körper dem Tanz darbringen wie der Bettler seine Schale hinhält, demütig und dankbar für jede Zuwendung. Die Nahrung, die wir satten, versorgten Menschen der westlichen Welt brauchen, ist vor allem: Spirit. Was braucht es vom Tänzer, dass der Tanz seine transformative Kraft entfaltet? Vor allem Hingabe an sich selbst. Und das hinter sich lassen der üblichen Vorstellungen, was Tanz alles sei: anmutig, schön, ästhetisch, vorgefertigt in den Bewegungen. Nichts davon ist in den 5Rhythmen eine Währung. Natürlich gibt es unglaublich tolle, inspirierende 5Rhythmen-Tänzer, aber die Praxis ist wirklich für jeden, auch wenn er oder sie sich fühlt wie ein Sack Knautschleder auf zwei Beinen. Das ist ja das Wunder dieser Praxis. Ich selbst bin bei Gott auch kein begnadeter Tänzer, aber ich weiß, dass der Tanz mir immer Zuflucht bietet, dass er mich erneuert und mein Leben auf einer tieferen Ebene lebenswert macht. Und es braucht die Bereitschaft, dem Heiligen in sich begegnen zu wollen – und in anderen. Viele 5Rhythmen-Tänzer kennst du mittlerweile seit Jahren. Welche Veränderungen nimmst du wahr, die auf die Tanzpraxis zurückzuführen sind oder durch sie unterstützt werden? Oh je, das Leben verändert jeden von uns ständig! Was ist dabei auf was zurückzuführen? Für mich selbst kann ich die Frage möglicherweise beantworten, aber für niemanden anders. Ich sehe die 5Rhythmen auch nicht als Therapieform. Sie sind ein Katalysator, ein Entwicklungsbeschleuniger für Dinge, die in uns gären. Sie können uns helfen, Klarheit zu gewinnen, Durchbrüche zu wagen, wo wir ohne das Tanzen vielleicht stecken bleiben würden, weich zu werden, wo wir unversöhnlich sind. Und klar, das Bewegungsrepertoire erweitert sich, zumindest bei den allermeisten Tänzern. Hat sich die 5Rhythmen-Praxis über die Jahre verändert in dem Sinne, dass sie vielleicht einer neuen Zeit, einem neuen Umgang mit Energie Tribut zollt? Oder ist sie getragen von einer Wahrheit, die immer gleich wahr ist? Die Anfänge der Praxis liegen in den 1960er, 1970er Jahren, wo ganze Generationen sich aus Verklemmungen und Verkrustungen und Lügen und Verdrängung und Schuldgefühlen herausbewegen mussten. Das ist heute nicht mehr so. Wir haben dafür andere kollektive Wunden – eine inzwischen weitgehend zerstörte Umwelt, gentechnologisch vergurkte Nahrung, wachsende Angst vor dem Klimawandel und seinen sichtbaren Folgen, ökonomische Unsicherheiten. Die gesellschaftliche Beständigkeit, die vor 40, 50 Jahren existierte – und damals vielleicht auch nervte –, ist inzwischen total porös geworden. Gerade in der gewandelten Zeit zeigt sich, dass die 5Rhythmen unabhängig von den Umständen ihrer Anfänge einem offenbar anthropologischen Bedürfnis KGS HAMBURG 10/2010

Rechnung tragen. Das sieht man auch daran, dass die Praxis in vielen Teilen der Erde angekommen ist, ob in Japan oder Hongkong, in Australien oder Kambodscha, in Nord- oder Südamerika, in Südafrika und überall in Europa. Wie die alten Völker, die mit den Zyklen der Erde lebten, schauen auch wir Nomaden der digitalen Welt, wenn wir die Gelegenheit dazu bekommen, in die Flammen eines Feuers, das in der Mitte eines Steinkreises brennt, und sind gebannt vom selben Mysterium wie unsere Ahnen. Beantwortet das deine Frage? Tut es. Vor einigen Jahren hast du im Interview gesagt, „flowing Stillness“ sei dein „Lieblingsrhythmus“. Hat sich das verändert? Vielleicht insofern, als die Stillness für mich mit den Jahren gefühlt immer reicher wird. Dass in der Stillness alle Rhythmen im Hegelschen Sinne aufgehoben sind, also enthalten und geborgen, obsolet und erhöht, das wird mir immer deutlicher. Deshalb würde ich jetzt wahrscheinlich Stillness ohne jeden Aromazusatz als meinen Lieblingsrhythmus nennen. Aber das ist nicht wichtig. TOM R. SCHULZ: „Waves Night“ • Abendworkshop, 22. Oktober 2010, 20.15-22.45 Uhr • Teilnehmerbeitrag: Vvk. 20 Euro, Ak. 25 Euro • • • „Waves Intensive“ • Workshop, 23. Oktober 2010, 12-18 Uhr • Teilnehmerbeitrag: Vvk. 65 Euro, Tk. 75 Euro • • • „Heartbeat-Initiation“ • Workshop, 24. Oktober 2010, 12-18 Uhr • Teilnehmerbeitrag: Vvk. 75 Euro, Tk. 85 Euro, Kombi-Ticket Fr-So Vvk. 130 Euro, Ak. 150 Euro • Ort: Kyodo Dojo, Mendelssohnstraße 20b, nahe Bhf. Bahrenfeld • Information und Anmeldung: Wrage Seminar Service, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg, Telefon 040-41 32 97-15, E-Mail seminarservice@wrage.de, www.wrage.de/live

Seite 23


Die Heilmatrix

Die Heilmatrix

Seit einigen Jahren verbinden etliche Mediziner, die zugleich Heiler sind, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten mit den Erkenntnissen der Quantenphysik. Einer von ihnen ist der Chiropraktiker Richard Bartlett, der im November wieder Ausbildungskurse in Deutschland, unter anderem in Hamburg, gibt. Christian Salvesen erlebte ihn auf einem Seminar in Salzburg und erfuhr ein sehr nahes Interview mit ihm Es ist der 22. Juni 2010 am frühen Nachmittag, ich bin gerade im Salzburger Kongresszentrum angekommen. Die beiden letzten Auftritte von Richard Bartlett und seinem Team stehen bevor. Im weiträumigen Foyer tauschen sich die Teilnehmer des Seminars aus, üben miteinander, indem sie sich gegenseitig an Schultern, Brust oder Armen berühren. Manch einer sitzt auch nur still für sich, mit geschlossenen Augen. Soviel ist sofort spürbar: Hier findet kein Managerkongress statt, sondern ein intensives Seminar für Menschen, die einen tieferen Sinn in ihrem Leben finden und wenn möglich auch anderen helfen wollen. Viele der Teilnehmer sind Heilpraktiker. Sie erhalten ein Zertifikat, um Matrix Energetics in der Praxis einsetzen zu dürfen. Es geht weiter in die nächste Runde des vierten Tages. Im großen Saal klatschen und tanzen über 400 Menschen zu lauter Rockmusik. Auf der Bühne, die weit ins Publikum hineinreicht, tanzt, taumelt und torkelt ein Mann mit psychedelischem T-Shirt. Er singt verzückt mit, spielt Luftgitarre – Mick Jagger? Was macht der hier? Nein, es ist natürlich Richard Bartlett, mit 56 Jahren eine etwas jüngere Version des Rolling Stones Sängers, – stolzer Großvater und ebenfalls Rockmusiker. Über das unauffällig am Kopf angebrachte drahtlose Mikrofon feuert er die Teilnehmer an, tiefer in das Energiefeld einzutauchen, beschreibt seine Wahrnehmung, erzählt aus seinem Leben, während die Musik schon abgeebbt ist. Arme, Hände, sein ganzer Körper vollführt scheinbar unwillkürliche Bewegungen, die zugleich wie Beschwörungen wirken, als wolle hier jemand eine unsichtbare Welt der Energie und vielleicht auch der Geister dirigieren. Richard Bartlett winkt einige aus Seite 24

dem Publikum heraus zu sich auf die Bühne. Jetzt stehen zwei Paare da, der hintere Partner fängt den vorderen auf, denn der kippt jedes Mal nach hinten weg, wenn der Meister ihn irgendwo am Körper berührt. Alles wird gefilmt und zugleich auf eine große Leinwand projiziert, wo man jede Geste und jeden Augenausdruck sehr gut mitbekommt. Die Probanden schauen gefasst und gelassen, auch nach dem jeweiligen Umkippen rappeln sie sich schnell wieder auf und lächeln, als sei nichts geschehen. Der „Quanten-Schamane“ umkreist den Patienten, der ein Rückenproblem hat, beschreibt zugleich immer wieder, was er wo wahrnimmt, kommentiert seine Bewegungen, doch es entsteht dabei der Eindruck, dass niemand hier irgendetwas vorgibt. Die Regie scheint tatsächlich ein transpersonales Energiefeld zu führen. Bartlett: „Ich klebe hier mit meiner Nase am Hals dieser Frau, und ich hab keine Ahnung warum. Irre. Mal sehen, was als nächstes geschieht.“ Doch es gibt auch regelrechte Übungen zum Mitschreiben. Den Satz eines Patienten: „Ich habe Arthritis in der Hüfte“ soll sich jeder notieren und nun jedes einzelne Wort auf seine Wahrheit und Bedeutung überprüfen: „Ich“. Was ist das überhaupt? Eine Ansammlung von Vorstellungen, manchmal da, manchmal nicht. „Habe“? Wer oder was hat irgendetwas. Und so weiter. „Wir brechen so unsere Überzeugungen auseinander und lassen das Unbekannte hinein“, erläutert Richard Bartlett. Zwischendurch überlässt er seiner Lebenspartnerin Melissa Joy für eine gute halbe Stunde die Führung. Auch sie demonstriert an Menschen aus dem Publikum die Wirkung der Zwei-Punkte-Methode, bei der der Heiler zwei Punkte erspürt – im Körper des Patienten oder auch

Richard Bartlett: „Es geht darum, in das Nullfeld zu gelangen, wo Gegensätze sich aufheben“

KGS HAMBURG 10/2010


Die Heilmatrix

außerhalb –, sich spontan in das Energiefeld einklinkt und irgendetwas auslöst. Die blonde Heilerin berichtet von ihren Zweifeln und macht allen Mut, dass jeder kann, was ihr gelang. Nach dem tosenden Applaus warte ich auf Richard im „Künstlerraum“. Er begrüßt mich sehr herzlich und ich frage erstmal, wie es ihm so geht nach all diesen Tagen. Ich finde, er sieht erschöpft aus. „Heute Nacht habe ich nur knapp zwei Stunden geschlafen“, lacht er dröhnend und lässt sich in den Sessel fallen. „Aber ich fühle mich ausgezeichnet. Es ist entscheidend, da draußen bei den Menschen und mit den Menschen zu sein, zu fühlen, was sie fühlen.“ „Bringt denn diese Arbeit nicht auch einen gewissen Stress mit sich?“, frage ich nach. „Nein“, erklärt Richard. „Aber wir sind von Seattle nach Deutschland und dann nach Österreich gekommen, da spielt der Jetlag eine Rolle. Und dann fühle ich auch die Aufregung der vielen Menschen. Ich erlebe sie schon lange vor dem eigentlichen Event.“ Richard, dieses Feld, das da kreiert wird, ist das gleichsam ein Unterfeld des ganzen Seins? Nun, es hat seine eigene unverwechselbare Identität und wird immer allgemeiner und gewöhnlicher, je mehr wir damit spielen. Als ich 1996 auf diese verrückte Sache kam, wusste ich von nichts. Ich studierte die Theorien der Quantenphysiker, um das zu verstehen, und erlebte dabei immer mehr Übereinstimmungen und dass das Ganze in einem Null-Energiefeld zusammenfließt, in einer unglaublichen kreativen Leere. Ist es Bewusstsein? Das eine allumfassende Bewusstsein? Es hat Bewusstsein, ist aber doch eher das, was Rupert Sheldrake „morphische Felder“ nennt: überpersönlich, doch zugleich auch Informationen anziehend, so dass es wächst wie ein eigenständiges Lebewesen und dir dann auch die Information geben kann, die du brauchst. Es kann aber auch so oft benutzt werden, dass es wieder zu einer Gewohnheit wird und etwas Neues geschehen muss, oder? Ja, schon, aber das ist für mich kein Problem. Ich habe fünf Planeten in den Zwillingen und zwei Doktorabschlüsse und ich beginne sehr schnell mich zu langweilen. Mir macht es Spaß, stets etwas Neues zu kreieren. Wir haben hier keinen Plan, kein Drehbuch, allerdings schon ein grundsätzliches Verstehen der Materie, doch irgendwie ist es, als ginge man wie auf Drogen auf die Bühne und verändere dabei die Welt, verstehst du? (Ich stimme etwas hilflos in Richards dröhnendes Lachen ein) Ist diese Gabe der Vermittlung in dir gewachsen? Ja, es ist enorm gewachsen, nicht nur in mir, sondern in vielen Menschen um mich herum.

Da ist eine Erweiterung. Macht das nicht manchmal auch Angst, die Kontrolle zu verlieren? Nicht, wenn du auf dem Boden, auf der Ebene der praktischen Vermittlung bleibst. Kannst du in diesem Zustand deine Katzen versorgen, deine Finanzen regeln, Telefonanrufe beantworten? Ja, du kannst das. Aber das hat mit dem Vertrauen zu tun, dass, was immer im Leben auftaucht, okay ist. Genau das passiert hier. Wir vermitteln Menschen, dem zu vertrauen, was auch immer auftaucht, und das auch in ihrer Heilarbeit zu nutzen. Wir haben bisher nicht erlebt, dass irgendjemandem etwas zugestoßen wäre, was gefährlich war oder Behandlung erforderte. Ich habe das hier zum ersten Mal gesehen, allerdings auch schon auf Video auf der Internetplattform „youtube“, wie Menschen einfach umfallen. Was passiert da eigentlich? Es ist das Feld. Wir existieren nicht. In der Quantenphysik gibt es nur Photonen. Laut John Wheeler, dem berühmten Quantenphysiker, ist da ein Feld, wo alles und nichts existiert, wo es parallele Universen gibt, wo alles möglich ist. Wie fühlt sich das denn an, wenn man umfällt? Willst du es herausfinden? Okay, Aufnahmegerät abschalten.

„Es gibt ein Feld, wo alles und nichts existiert“

In diesem Moment kommt Richards Partnerin herein und wir begrüßen uns. Er informiert sie über meine Frage, ob die Sache in ihm weiter gewachsen sei und er sagt lachend: „Ich hoffe, ich bin dabei etwas erwachsener geworden.“ Seite 26

Richard kommt auf mich zu und ich fühle mich von ihm nach hinten geschoben, obwohl er mich nicht berührt. Er fängt mich von hinten auf und lacht mir gut 20 Sekunden lauthals ins Gesicht, sehr nah, nur wenige Zentimeter entfernt. Ich fühle mich dabei in keiner Weise bedrängt, es ist mir weder peinlich noch unangenehm. Ich fühle mich völlig normal, allerdings leicht benommen. Später denke ich, das ist so ähnlich wie bei der Frau, wo Richard mit seiner Nase an ihrem Hals hängt. Richards Augen sind mir sehr gegenwärtig, sie erscheinen mir wie die einer freundlichen Großkatze. Und ich denke kurz: Der ist ja mehr begeistert als ich! Denn irgendwie ist die Verbindung zu mir selbst wie durchgeschnitten. Ich erlebe mich fast wie eine Marionette, die nur staunend dasteht und den Mund auf- und zuklappt. Und ich empfinde dabei nichts. Richard fragt mich, ob ich ein Gesundheitsproblem habe und ich antworte: zu hoher Blutdruck. Er bewegt seine Hände vor meinem Gesicht, zählt laut Jahre zurück und meint dann: „So etwa mit 16 Jahren hast du einen totalen Bruch erlebt, alles hat sich für dich verändert. Bis dahin verlief alles in einer Linie, danach völlig durcheinander.“ Er veranschaulicht das durcheinandergerüttelte Leben mit den Händen, die ein Band zu zerhacken scheinen. Ich gebe ihm Recht, dass für mich mit 18 Jahren eine Bewusstseinserweiterung stattfand, die alles bis dahin Geglaubte in Frage stellte. Ich erlebte mich damals nach etwas Haschisch als winzigen Teil eines endlosen Kaleidoskops von ewigem Leben, wo mir anschließend klar war, auf eine schreckliche Wahrheit gestoßen zu sein, die ich nicht akzeptieren wollte: dass wir in Wirklichkeit gar nicht existieren, dass sich alles und nichts gleichsam die Waage halten. Nachdem ich KGS HAMBURG 10/2010


Die Heilmatrix

Richard meine damalige Erkenntnis beschreibe, stimmt er mir zu, dies sei der Grundinhalt der Botschaft in seinen Seminaren. Danach bekommt unser Gespräch eine neue Wendung.

Worum geht es denn letztlich bei Quantum Energetics? All diese ungewöhnlichen Erfahrungen können spielerisch in das Feld integriert werden. Es geht darum, in dieses Nullfeld zu gelangen, wo sich die Gegensätze aufheben. In meinen Seminaren sitzen oft Kinder – wie zum Beispiel meine elfjährige Enkeltochter – und die sind ganz ernsthaft und voll dabei – das ist doch erstaunlich, oder? Und dann diese Frau hier (deutet auf seine Partnerin), die hat sich in der Businesswelt nicht nur behauptet, sondern dabei insgeheim das Prinzip von Matrix Energetics eingesetzt. „Es geht im Grunde nur um den Wechsel vom Tun zum Sein“, steuert sie bescheiden bei. „Wir müssen von innen nach außen blicken, statt uns vom Außen steuern zu lassen. Das gibt sehr viel Kraft, ohne eine bestimmte Macht ausüben zu müssen.“ Ist die Verbindung zur Quantenphysik nicht ziemlich komplex und rational für eine solche Heilmethode? Na hör mal, ich bin Doktor in Medizin, habe zwei Bücher geschrieben, 20 Jahre Praxis, das überlebt man nicht ohne logischen Verstand. Richtig. Doch der Schamanismus steht da auf der anderen Seite, oder? Nein, die Schamanen und die Quantenphysiker sagen im Grunde dasselbe. Aber gerade jene Quantenphysiker, die das Bewusstsein einbeziehen, werden gleichsam zu „Quanten-Schamanen“. Und es zeigt sich über all die verschiedenen Theorien von Tesla und anderen eine Tendenz zum Spirituellen. Wenn es irgendwie gelingt, den Faktor Bewusstsein in die Energie- oder Weltformel zu bringen! Es geht um das Herzchakra und die damit verbundene Frequenz, die alles umfasst. Wenn du mit deinem Herzen Kontakt zum universalen Feld hast, kannst du alles nur Mögliche erfahren und manifestieren. Eine letzte Frage. Jeder möchte natürlich von einem aktuellen Problem oder einer Krankheit, einem Schmerz erlöst werden. Doch schließlich hilft das ja nicht, ewig zu leben. Früher oder später muss jeder sterben. Und das macht Angst. Was ist die Antwort von dir, von Quantum Energetics?

KGS HAMBURG 10/2010

Hier geht es nicht um Veränderung von Krankheitssituationen. Die Menschen kommen vielleicht deshalb, erkennen aber, dass es um mehr geht. Sie erfahren eine Transformation und sorgen sich danach überhaupt nicht mehr um ihre Zukunft und ihren Tod. Ja, ich werde sterben, haha, na und? Dennoch, alles in unserem Leben kreist um den Tod. Schmerz: Angst vorm Tod. Leben: Angst vorm Tod. Nimmst du die Angst vorm Tod weg, ist das ganze Spiel vorbei. Und es gibt keinen Tod. Wir wissen das und bekommen von der Wissenschaft von außen bestätigt: Alle Energie bleibt erhalten. Wir sind, was wir sind, jenseits von Raum und Zeit. Lesen Sie das komplette Interview und, wie Christian Salvesen eine Kurzbehandlung erlebte, im Internet unter www.kgs-hamburg.de.

DR. RICHARD BARTLETT: Matrix Energetics Level I • 20./21. November 2010 • Teilnehmerbeitrag: 345 Euro zzgl. Tagungspauschale (optional) 59,80 Euro • • • Matrix Energetics Level I+II • 20.-22. November 2010 • Teilnehmerbeitrag: 495 Euro, Wiederholer 445,50 Euro, zzgl. Tagungspauschale (optional) 89,70 Euro • • • Matrix Energetics Level I+II+PC • 20.-23. November 2010 • Teilnehmerbeitrag: 760 Euro, für Wiederholer von Level I und II 710,50 Euro, Wiederholer von Level I/II und PC 684 Euro zzgl. Tagungspauschale (optional) 119,60 Euro • Ort für alle Veranstaltungen: Privathotel Lindtner, Heimfelder 123, Hamburg Heimfeld • Information und Anmeldung: Wrage Seminar Service, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg, Tel. 040-41 32 97-15, E-Mail seminarservice@wrage.de, www.wrage.de/live, www.matrixenergeticscom Weitere Termine mit Dr. Richard Bartlett: Kurse in Frankfurt: Matrix Energetics Level 1 • Mi/Do 10./11. November 2010 • • • Matrix Energetics Level 1+2 • Mi-Fr 10.-12. November 2010 • • • Matrix Energetics Level 1+2+PC • Mi-Sa 10.-13. November 2010 • Information und Anmeldung: www.frankfurter-ring.de Kurse in Kirchzarten: Matrix Energetics Level 1 • 30./31. Oktober 2010 • • • Matrix Energetics Level 1 und 2 • 30. Oktober bis 1. November 2010 • • • Matrix Energetics Level 3 • 3./4. November 2010 (für alle Kurse in Kirchzarten gibt es Wartelisten) • In Baden-Baden: Matrix Energetics Level 3 • 6./7. November 2010 • Information und Anmeldung: www.iak-freiburg.de Buchtipps: DR. RICHARD BARTLETT: Die Physik der Wunder. Wie Sie auf das Energiefeld Ihres Potenzials zugreifen • VAK 2010, geb., 318 Seiten, 19,95 Euro • • • Matrix Energetics. Die Kunst der Transformation: Radikale Veränderung mit der Zwei-Punkte-Methode • VAK 2010 (9. Aufl.), 238 Seiten, TB, 15,95 Euro

Seite 27


In Frieden mit der Wahrheit

In Frieden mit der Wahrheit

Peter Orban gilt als einer der bekanntesten Therapeuten in der Aufstellungs­ arbeit, deren Begründer Bert Hellinger ist. Einen Namen hat sich der Psychologe und Soziologe bereits seit den 1970er Jahren als Astrologe gemacht, 1983 gründete er mit der Heilpraktikerin und Autorin Ingrid Zinnel die Praxis Symbolon für Astrologie, Therapie und die Ausbildung in diesen Bereichen. Ab März 2011 bietet Peter Orban in Berlin eine Ausbildung in der Aufstellungsarbeit an. Den Begriff „Familienstellen“ verwendet er ausdrücklich nicht, da sich die Arbeit seit gut zehn Jahren verändert vom lösungsorientierten Setting mit Familiensystemen hin zu einer eher minimalistischen Form, die die „Bewegungen der Seele“ oder als zweite Strömung das „Gehen mit der Gottesliebe“ im Fokus hat. Thomas Simon-Weidner vom KGS Berlin hat Peter Orban zu Form und Inhalt der Aufstellungsarbeit befragt Dein Weg in die Aufstellungsarbeit ist ein sehr persönlicher. Was hat dein Interesse an dieser Methode geweckt? Ich war schon ungefähr 15 Jahre lang Therapeut, als ich das erste Mal von einem gewissen Herrn Hellinger hörte. Blut geleckt habe ich an der Stelle, als Bert Hellinger in einem seiner Vorträge Folgendes über das Gewissen sagte: „Das Gewissen ist wie ein guter Schäferhund, der um die Herde herumläuft, damit keiner aus der Herde wegläuft oder ausgegrenzt wird.“ Ich hatte mich vorher 20 Jahre lang mit dem Gewissen und vielen Theoretikern wie Freud und Jung beschäftigt, aber nirgends fand ich ein so klares Bild, was das Gewissen ist. Da wollte ich tiefer eindringen. Und da ich in dieser Zeit schon mit Bildern Therapie machte, war der Weg von den Bildern zu den Familienmitgliedern – die ja auch als Bilder in uns vorhanden sind – nicht mehr weit. Bei Familienaufstellungen werden die Bilder von den Stellvertretern dargestellt, was für mich bis heute ein unerreichbares System von Präsenz darstellt. Jeder Stellvertreter ist Repräsentant für einen Teil der dargestellten Seele – das ist in dieser Komplexität in keiner anderen Form möglich. Liegt die Ursache dafür, dass es funktioniert, darin, dass wir alle Menschen sind und gleiche Konstellationen im Sinne von archetypischen Programmen gespeichert haben? Oder liegt es an der Präsenz, während ein bestimmtes System aufgebaut wird, die jeder mitspüren kann? Ich weiß es nicht. Natürlich habe ich mich lange damit beschäftigt und mittlerweile lautet die Antwort eines Profis: Wir werden einfach bestimmte Dinge nicht erfahren. Ob man das mit wunderschönen Worten wie Rupert Sheldrake ausdrückt, der diese Phänomene als morphogenetische Felder bezeichnet, – aber weiß man denn, was das ist und wie es funktioniert? Nein, man weiß lediglich, dass sich etwas überträgt. Aber warum, dahinter steht nach wie vor ein Fragezeichen. Offen gestanden will ich es auch gar nicht wissen. Ich weiß nur, dass es funktioniert. Wenn jemand sein Problem aufstellt, weiß man ja über den geschichtlichen Hintergrund wenig. Wie geht man vor, um in die Geschichte reinzukommen? Seite 28

Peter Orban: „Wenn man etwas bejaht, ist man schon sehr weit“

Wenn man Familienaufstellung gelernt hat, steht einem ein bestimmtes Repertoire von Fragen zur Verfügung. Das Repertoire ist aber so groß, dass man nicht alles anbringen kann. Deswegen muss man sich als erstes auf seine Wahrnehmung verlassen: Was sagt sie mir, in welche Richtung es geht? Wenn ich feststelle, dass bei jemandem eine gewisse Traurigkeit vorherrscht – und das nicht, weil ihn seine Freundin gerade verlassen hat, sondern weil die Traurigkeit von Geburt an sein Leben begleitet – stelle ich daraufhin ganz bestimmte Fragen. KGS HAMBURG 10/2010


In Frieden mit der Wahrheit

Manchmal komme ich erst nach zehn Fragen zum Punkt, manchmal schon nach zwei Fragen – das weiß ich vorher nie. Was bei den Einzelsitzungen eine zweistündige Anamnese beansprucht, muss in einer Aufstellung mit zehn Fragen erreicht werden. Geht man immer primär auf die Kernfamilie ein? Im Moment kommt in meiner Arbeit gehäuft das Thema Schicksal vor. Ein Beispiel: Vor 14 Tagen kam eine etwa 70-jährige Dame zu einer Aufstellung, die von Psychologie und Psychotherapie keine Ahnung hatte. Sie wollte etwas für ihren Bruder tun, der schon an seinem dritten Lebenstag seine Mutter verlor. Als er mit 14 in die Lehre ging, wurden ihm von einer Lokomotive beide Beine abgefahren. Und jetzt mit 50 oder 60 hat er Halskrebs. Diese Frau wünschte sich von mir, dass wir etwas für ihren Bruder tun – vielleicht ihn sogar heilen. Ich habe daraufhin eine Frau aufgestellt – eine Frau deshalb, weil in der griechischen Mythologie Schicksalsgottheiten immer weiblich sind –, habe sie (schwarz angezogen) auf einen Stuhl gestellt und gesagt: „Das, liebe Yvonne (Name geändert), ist das Schicksal. Und jetzt nehme ich deinen Bruder und stelle ihn zehn Meter entfernt auf.“ Der Stellvertreter des Bruders spürte eindeutig Angst, aber ich ermunterte ihn, weiter auf das Schicksal zuzugehen. Und je näher er kam, desto mehr fiel die Angst von ihm ab. Dann hat er seinen Kopf auf den Bauch des Schicksals gelegt, hat sich auch auf diesen Stuhl gesetzt und gesagt: „Jetzt geht es mir gut.“ Dann habe ich die Stellvertreterin der Klientin – die sehr stark weinte – aufgefordert, auch zum Schicksal zu gehen und sich dazuzusetzen. Ein weiterer Bruder des Geschwisterpaares war anwesend und ihn habe ich auch zum Schicksal gebeten, wo er sich weinend niederließ. Das Schicksal stand einfach majestätisch da und sagte: „Ihr macht es genau richtig.“ Damit war der Knoten gelöst. Was ist das Ziel von Aufstellungen? Versöhnung. Was man versucht aufzustellen, ist die Wahrheit. Die Wahrheit, dass der Opa, obwohl er körperlich nach Hause gekommen ist, emotional in Stalingrad geblieben ist. Oder die Wahrheit: Ich kann nicht mein Schicksal besiegen. Erst wenn diese Wahrheit im Raum steht, dann gibt es Versöhnung – vorher nicht. Wenn mich jemand fragt, was heilt, antworte ich: Die Wahrheit heilt. Die Wahrheit führt zu Zustimmung und Versöhnung. Für einen Raucher heilt die Wahrheit, dass er Raucher ist. Das ist die Wahrheit. Und die Zustimmung zu dieser Wahrheit ist der erste Schritt zur Heilung. Früher dachten wir immer, wir müssen etwas ändern, wir müssen kämpfen und Ziele haben. Kann man sagen, es war falsch, immer über seine Ziele hinauszuschießen? Ich habe im Laufe meiner Arbeit gelernt, dass man in dem Moment verloren hat, in dem man gegen etwas kämpft. Wenn man gegen das Rauchen kämpft, hat man verloren. Mit Kampf und Einstellungsänderung im Sinne von positivem Denken oder von Vernunft – die Luft ist so herrlich und ich verpeste sie mit Zigarettenqualm – kommt man nicht weiter. Ein erreichenswertes Ziel ist: Du bist Raucher, aber du verzichtest heute. Das reicht schon. Vielleicht auch nur die nächste Stunde und dann muss man wieder neu entscheiden. KGS HAMBURG 10/2010

Die Freiheit, so zu entscheiden, kommt erst, wenn man anerkennt, was wirklich los ist. Dann kommt eine gewisse Freiheit. Eine richtige Freiheit haben wir nie. „Schicksal“ ist ja kein Familienmitglied im Sinne der „Familienaufstellung“. Ist es das, was du als Erweiterung deiner Arbeit mit dem Aufstellen der Archetypen in deiner neuen Ausbildungsgruppe erreichen willst? Ja, das verstehe ich unter diesem neuen Ansatz. Die Archetypen buchstabieren unser Leben. Sie sagen uns, was unsere Essenzen sind, die immer gleich bleiben werden. Dazu gehört Schicksal, dazu gehört die Anima, der Täter, der Krieg, die Liebe, Sexualität – das sind die großen Archetypen. Wenn die Griechen sagten „Ich gehe heute saufen“, dann sagten sie: „Lieber Bacchus, mach, dass ich heil wieder nach Hause komme.“ Oder wenn sie in den Puff gingen, sagten sie: „Liebe Venus und liebe Aphrodite, bitte begleitet mich und helft, dass ich keine Geschlechtskrankheit kriege.“ Und dann gingen sie los und keiner verurteilte diese Vorhaben. Wenn man also die archetypischen Elemente in sich bejahen kann – wie einzelne Stimmen oder einzelne Seiten des Lebens – nach dem Motto, erst das Zusammenspiel macht das Leben aus, – heißt das, alles ist in uns vorhanden und muss in uns nicht nur seinen Platz finden, sondern auch eine Zustimmung? Wenn man etwas bejaht, ist man schon sehr weit. Der erste Schritt besteht darin, sie überhaupt erst einmal zu erkennen. Man muss sich die Freiheit einräumen, dass es sie in mir und auch in dir gibt. Das ist der wichtigste erste Schritt. Herzlichen Dank für das Interview! Lesen Sie das vollständige Interview im Internet unter www.ksg-hamburg.de.

PETER ORBAN: „Aufstellungsarbeit“ • Ausbildung über 9 Wochenenden, Beginn 18.-20. März 2011, weitere Termine bis Mai 2013 bitte erfragen • Teilnehmerbeitrag: 2.780 Euro (Zahlungsweise bitte erfragen), zzgl. U/V • Ort: Berlin-Wannsee • Information und Anm.: Brigitte Körfer, Tel. 030-323 30 50, E-Mail brigitte.koerfer@heilpraktiker-berlin.org oder Rüdiger Deneke, Telefon 0173-287 74 40, E-Mail rdeneke@web.de, www.peter-orban-berlin.de

Seite 29


Der Maya-Kalender

Der Maya-Kalender Monatlich vorgestellt von Jürgen Knoop Die energetischen Wirkkräfte der Zeit nach dem Maya-Kalender für den Monat Oktober 2010 Der 3. Mond, der 3. Zyklus von 28 Tagen (seit dem 26. Juli 2010), führt das neue Energiejahr bis zum 17. Oktober in seine Dynamik. Mit dem Elektrischen Roten Mond wird ein energetischer Rahmen bezeichnet, der im Fluss des Jahres die Kraft der Aktivierung trägt. In diesen 28 Tagen vom 20. September bis zum 17. Oktober bekommt die Wirkung der Jahresenergie somit dynamische Schubkraft. Es werden die bereits in Erscheinung getretenen Reaktionen innerhalb der Gesellschaften und der Völker intensiviert. Somit stellt dieser Mond jährlich ein Zeitfeld dar, wo die Prozesse des Jahres definitiv werden. Der Volksmund benennt ihn als den so genannten „Heißen Herbst“. Der 4. Mond, der 4. Zyklus von 28 Tagen, ist im laufenden Energiejahr vom 18. Oktober bis zum 14. November die abschließende Einspielzeit. In diesem Formgebenden Roten Mond suchen die Jahresthemen ihre endgültige bestimmende Jahresgrundlage! Die anstehenden Themen und Inhalte werden nun innerhalb der Gesellschaften und der Völker weiter konkret und sind damit spielbar. Vom 25. September bis zum 7. Oktober befinden wir uns in der weißen Welle von OC, dem Hund. Hier reflektiert sich die Reife des Menschen in der Wertschätzung des Lebens. Besondere Beachtung verdient hier der Blick in die soziale Verbindung. Themen von Liebe und Loyalität stellen sich. Kontrolliere deine Eigenliebe des Herzens. In beide Richtungen ist zu blicken und zu fühlen. Vom 8. bis zum 20. Oktober befinden wir uns in der blauen Welle von AKBAL, der Nacht. Das Träumen, die Intuition, ist hier ebenso zu Hause wie Platos Ideenwelt. Mangel wie Fülle werden aus diesem Sektor gespeist. Nimm deine Gefühlswelt in diesen Tagen besonders mit neuem Bewusstsein wahr und ändere, was nicht mehr dein Gefallen findet. Vom 21. Oktober bis zum 2. November befinden wir uns in der gelben Welle von CIB, dem Krieger. Individuelle Geistreife will erreicht werden. Hier fließen Kräfte, mit denen wir aus der Geiselhaft der Ängste frei kommen. Die Illusionswelten können durchschaut werden. Hier liegt der Schlüssel, die Abschlussreife des Komplexes „Materielle Bühne“ zur Entfaltung zu bringen. Neu­ tralisiere deine Egokräfte, bringe Herz und Verstand in wunderbaren Einklang. Veranstaltungen sowie Einzelgespräche zum Thema Maya-Kalender, Geld- und Lebensberatung mit Jürgen Knoop: Details und Termine bitte erfragen, Telefon 0177-322 42 12, E-Mail juergenknoop-immobilien@t-online.de, www.sirion-consultants.de Seite 30

KGS HAMBURG 10/2010


Anzeigen

Ausbildung zum medialen Heiler Leitung: Telse Körner, mediale Heilerin Termine 1. Teil: Sa. 22.01.11, 09.30 – 17.30 Uhr & So. 23.01.11, 09.00 – 17.00 Uhr Hier lernst du den feinstoffl. Bereich zu fühlen, Frieden ins Herz zu bringen, geistige Heiltechniken 2. Teil: Sa. 19.03.11, 09.30 – 17.30 Uhr & So 20.03.11, 09.00 – 17.00 Uhr - mit dem höheren Selbst zu arbeiten – weitere geistige Heiltechniken 3. Teil: Sa. 14.05.11, 09.30 – 17.30 Uhr & So 15.05.11, 09.00 – 17.00 Uhr - mit Tönen und Frequenzen zu empfangen und zu senden

4. Teil: Sa.16.07.11, 09.30 – 17.30 Uhr & So. 17.07.11, 09.00 – 17.00 Uhr Heiltechniken für den Körper und Geistheilung 5. Teil: Sa. 10.09.11, 09.30 – 17.30 Uhr & So. 11.09.11, 09.00 – 17.00 Uhr An diesen Tagen lernst du heilsame Informationen für dich und andere zu manifestieren 6. Teil: Sa.12.11.11, 09.30 – 17.30 Uhr & So. 13.11.11, 09.00 – 17.00 Uhr Hier erfährst du die Kraft der Heiligkeit, Heilkreise und eine geistige Einweihung

Bitte bringe bequeme Kleidung mit! In allen Zeiten ist eine Mittagspause enthalten! Preis einzeln je Teil 160,- e; Gesamtpreis bei Vorrauszahlung 860,- e Kostenloser Heiler-Informationstag am 27.11.10 von 15:00 bis 18:00 Uhr. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Anmeldung unter: Tages-Beauty-Farm Körner, Brunnenstieg 10, 25524 Itzehoe, Tel. :04821-94222

KGS HAMBURG 10/2010

Seite 31


K

L EL IENNADNEZRE I G E N A

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

A

n dieser Stelle finden Sie Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, Seminare, Workshops und andere kulturelle Ereignisse. Diese Rubrik ist offen für alle Veranstaltungen im Bereich ganzheitlich orientierter Kultur. Veranstalter, die ihre Angebote hier inserieren möchten, wenden sich bitte an unsere Anzeigenabteilung, Telefon 040/44 28 81. Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

Bewusstseinsentwicklung durch die Kraft des Lichtes

Meister deines Lebens Jede Situation in unserem Leben ist eine von der Seele geschaffene Lernerfahrung, um mehr Liebe und Kraft entwickeln zu können. So kommen wir immer wieder in Situationen, die uns vor schwierigen Aufgaben stellen, bei denen es darauf ankommt, mit seiner ganzen Kraft die Herausforderungen zu meistern. Dabei geht es um individuelle Themen, die mit dem Einzelnen zu tun haben. Sie stehen im Zusammenhang mit alten emotionalen Prägungen, die uns in unserem jetzigen Stand der seelischen Entwicklung halten, oft erleben wir es als Tretmühle oder als Sackgasse. Je mehr wir bereit sind, uns diesen inneren Hindernissen und den damit verbundenen Lebensthemen zu stellen und sie zu klären, desto freier werden wir und erkennen unser wahres Selbst. Mit unserem Höheren Selbst verfügen wir bereits über alle Kräfte in uns, Angst zu überwinden und alle Blockaden und Widerstände in uns zu transformieren. Nehmen wir unsere individuellen Lebensthemen an, offenbart sich die dahinterliegende Botschaft und wir erkennen unsere ureigenste Wahrheit und den Sinn unseres Seins. In diesem Seminar geht es insbesondere darum, durch gezielte Selbstreflexion und durch die Kraft des inneren Lichtes Herausforderungen als Chance für die eigene seelische Entwicklung zu erkennen und zu nutzen. Tagesseminar: 9. Oktober 2010; Ort: Naturheilpraxis in Hamburg-Ottensen, Bahrenfelderstraße; Info/Anmeldung für Seminare und Einzeltermine: Heidemarie Boss Mag. Phil., Lichtarbeiterin, spirituelle Lehrerin; 040-430 14 20, heidemarie.boss@web.de

Tantra für Frauen und Tantra für Paare mit Eva Szabo

Unser Körper ist ein wundervoller Garten, in dem Früchte der sexuellen Lust, der Sinnlichkeit wie auch der Herzensliebe gedeihen. Die Sexualenergie ist der Stoff, aus dem Erfahrungen von Ekstase und Einheit gewirkt sind. Diese lustvolle Lebensenergie wird zu einer Brücke zwischen unserem Körper und unserer Seele, wenn wir sie mit meditativer Achtsamkeit kultivieren. In meinen Seminaren haben Sie den Raum, Ihre Lebensfreude und Vitalität intensiver zu leben - Ihre sexuelle Energie zu steigern – Ihr sexuelles Potential entfalten zu lernen - in respektvoller und behutsamer Atmosphäre den freudigen Weg der Heilung gemeinsam zu gehen. Termine: 10.-14. November 2010, Freude des Körpers – Freude des Herzens für tantraerfahrene Paare, Kosten: 300 Euro pro Person (zzgl. U/V); 10.-13. Juni 2011, Tantrisches Pfingsfest für Paare, Kosten: 260 Euro pro Person (zzgl.U/V) im Pegasus/Cuxhaven; 12.-14.August 2011, Wochenendgruppe für Paare, Kosten: 200 Euro pro Person (zzgl. U/V) im Marah/Minden; Tantra für Frauen: Einführung Aphrodite, 20.-22. Mai 2011 im Mandala in Bremen, Kosten: 210 Euro (zzgl U/V); Info/Anmeldung: Seminarorganisation Alka Harberts, Kohlhökerstraße 8, 28203 Bremen, Telefon 0421-339 90 28, Email: info@evaszabo-tantra.de, Internet: www.evaszabo-tantra.de

Zukunftsblick / Karten legen

Das Kartenlegen fasziniert die Menschen seit vielen Jahrhunderten. Sie sind Hilfsmittel zwischen dem Fragenden und dem Kartenleger. Anders als beim Hellsehen, sind eben jene Karten ein unabänderliches muss, um die Frage konkret und ausführlich zu beantworten. Möchten Sie wissen, wie es in der Liebe bei Ihnen weitergeht, oder aber ob sich eine Partnerschaft anbahnt? Ob der berufliche Wechsel klappt, die Zukunft gesichert ist? Vielleicht plagen Sie viele Probleme, oder Erfahrungen, die Ihre Seele schwer belasten, sei es in der Beziehung, Familie, Beruf, Dinge aus denen Sie vermeintlich keinen Ausweg sehen? Möchten Sie das Karten legen erlernen? Infos/Termine: Sabine Foellmer, 040-511 09 99 oder www.esotekum.de

Bringe das Licht der Schöpfung auf die Erde – Abendseminar

An diesem Abend tauchst Du ein in das Bewusstsein der Schöpfung. Fragen, die den Abend leiten sind unter anderem: Was ist Schöpfung? Wie geschieht sie? Wie kann ich selbst schöpferisch tätig sein? Was gab es vor der Schöpfung? Wie ist sie entstanden und welchen Zweck hat sie? Es werden in deiner DNS und deinen Zellen Lichtcodes geöffnet, die dich unterstützen einen Schritt weiter in deine eigene Schöpferkraft zu gehen. Der Abend ist von einer sehr, sehr hohen Energie getragen. Termine: 5. Oktober 2010, 20 Uhr; Ort: movit Eppendorf; Ausgleich: 25 Euro; Info/Anmeldung: Blandina Swa’Lana Gellrich – Lichtarbeiterin, Telefon 040-5 11 38 28, blandina-gellrich@gmx.de, http://www.swalana.oyla12.de Seite 32

Diese Rubrik ist offen für alle Veranstaltungen im BereichKganzheitlich G S H A M Borientierter U R G 1 0 / Kultur. 2010


Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, Seminare, Sparen Workshops Sie jetzt und 10% andere bei ONLINE-SCHALTUNG! kulturelle Ereignisse.

Erstmals in Deutschland: Seraphim Blueprint

Energieheilung neu definiert Dieses uralte spirituelle System gibt den Eingeweihten Zugang zu 11 kosmischen Energien, die optimal zusammenwirken, um die Aufnahme von Lebensenergie zu erhöhen und das gesamte Wohlbefinden zu stärken. Das Symbol kann die Verbindung zu dem Seraphim Engel herstellen, der der Hüter dieser Energien ist. Probieren Sie es aus: Legen Sie Ihre Hand auf das Symbol. Schließen Sie Ihre Augen für 8 Minuten. Fühlen Sie eine Verbindung? Können Sie einen Energiefluss spüren? Ein Workshop für die Stufe I findet am 10.10.2010 in Hamburg statt. Alle Initiationen werden auch telefonisch angeboten. Termin: 10. Oktober 2010, 10-18 Uhr; Ort: Souling®-Zentrum, Steintorweg 2, 20099 Hamburg; Kosten: 125 Euro; Info: Alex Brandin 030-22 41 48 47; alex@seraphimblueprint.de; www.seraphimblueprint.de

Die Yonia-Rosenblütenmassage – Ein Weg in die weibliche Lust

Die tantrisch inspirierte Yoni-Massage ist eine konsequent ganzheitliche Massagemethode für Frauen, bei der auch der Intimbereich achtsam massiert wird. Yoni ist aus dem Sanskrit für den weiblichen Genitalbereich. Der Frau wird ermöglicht, ihren Intimbereich wahrzunehmen, in sich hinein zu spüren und zu kommunizieren, was ihr gut tut und was nicht. In ihrem Vortrag stellt Susanne Golob die von ihr entwickelte Yonia-Rosenblütenmassage als Methode mit großem orgiastischen aber auch körper- und sexualtherapeutischen Potenzial vor. Termine: Vortrag für Frauen: 14. Oktober 2010, 19.30 Uhr; Kosten: 12 Euro; Ort: Kegelhofkommunikationsküche, Kegelhofstraße 49, Hamburg; Info/Anmeldung: Susanne Golob, 0178-906 91 01, www.yonia.de

Europaweites „Stress wegatmen“

Gemeinsam in mehr als 42 Ländern Europas werden an dem Wochenende vom 15. bis 17. Oktober 2010 „Kunst des Atmens“-Kurse stattfinden. Als Highlight bezahlt eine Person und kann zwei Freunde mitbringen. Die im Kurs praktizierten Übungen reduzieren Stress, geben Kraft für die Bewältigung der täglichen Herausforderungen und ermöglichen es, eine tiefe Ruhe zu erfahren. Weltweit haben mehr als 30 Millionen Menschen davon profitiert. Melden Sie sich an und bringen Sie 2 Freunde kostenlos mit. Termine: Schnupperstunde am 5. Oktober und 12. Oktober 2010, 19 Uhr; Info: Tel. 040-85 33 76 80, Hamburg Eimsbüttel, Eduardstraße 46-48, www.artofliving.de

Die Sieben Kreise der Seele – ihre Wandlung und Heilung

Vortrag und Seminar mit Carlo Zumstein Vortrag: Macht Seele Sinn? Brauchen wir Menschen eine Seele? Geht es heute nicht viel mehr um die Nutzung der Macht des Bewusstseins für mehr Erfolg, Reichtum, Gesundheit und Lebensglück? Sind wir nicht alle auf der Suche nach neuen Ressourcen zur Bewältigung stetig steigender Anforderungen? Carlo Zumstein ist erfahrener Psychotherapeut und schamanisch-spiritueller Seelenforscher. Im Vortrag macht er erlebbar, dass Seele unser individuelles Zentrum universeller Lebenskraft ist. Sie ist überall und jederzeit unbeschränkt verfügbar. Gemeinsam lösen wir alte religiöse und psychologische Vorurteile gegen unsere Seele und öffnen uns für die Schöpferkraft unseres Wesenskerns. Macht – Seele – Sinn heißt auch: Seele ist jene Kraft mit der wir wahren Lebenssinn erschaffen. Seminar: Die Sieben Kreise der Seele – ihre Wandlung und Heilung Die Seele ist unser Innerstes, unser Wesenskern. Mit der Seele lieben wir, freuen uns, trauern. In der Seele bewahren wir unsere tiefsten Geheimnisse. Doch sie lässt sich nicht reduzieren auf ein Set religiöser und psychologischer Eigenschaften. Die Seele ist ein Kraftpol universeller Lebenskraft in uns, die wir in Sieben Seelenkreisen ins Leben gestalten: als Körperseele, liebende Beziehungsseele. Wir gestalten unsere Seele in unsere Werke. In uns wirken immer auch die Familien-, Gemeinschaft-, Volksseele, Seelenkräfte von Ahnen, ein Schicksal, ev. ein Karma. Mythische Urgestalten kehren in uns wieder. In Augenblicken der Ekstase berühren wir das Alleine. Die Seele begleitet uns durch unser Leben. Sie entwickelt sich mit uns, wird geformt, verletzt oder gar zersplittert. Carlo Zumstein leitet uns im zweitägigen Seminar an, unsere Ewige Seele zu erfahren und die Sieben Kreise der Seele zu heilen und gestärkt mit universeller Lebenskraft als Gestalterin Gestalter des eigenen Seelenlebens einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Termine: Vortrag: Freitag, 15. Oktober 2010, Beginn: 19.30 Uhr; Eintritt: 12 Euro; Ort: Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg, Rudolf-Steiner-Haus; Seminar: Samstag, 16. Oktober 2010, 10-18 Uhr, Sonntag, 17. Oktober 2010, 10-14 Uhr; Kosten: 190 Euro (Anmeldung erforderlich); Ort: Billwerder Billdeich 530, 21033 Hamburg; Anmeldung und Informationen: Rainer Wilck, wilck@gmx.de, 0178-204 02 40 Unsere K G S HAnzeigenabteilung A M B U R G 1 0 / 2 berät 0 1 0 Sie gern: Telefon 040/44 28 81

Seite 33


K

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

L EL IENNADNEZRE I G E N A

Hormonbeschwerden natürlich heilen Hormon – Yoga für Frauen

Im Oktober lade ich Frauen zu einer intensiven Selbsterfahrung zur Stärkung und Regeneration mit Hormon-Yoga nach Dinah Rodrigues ein. In einem Vorbereitungsseminar stelle ich den therapeutisch wirksamen Yoga-Weg behutsam vor. Sie erleben eine Atemschule, die Grundelemente des Hormon-Yoga und den Einstieg in die 14-teilige Übungsreihe, der dann in einem anschließenden Wochenkurs fortgeführt werden kann. Hormon-Yoga empfehle ich sowohl jüngeren Frauen um 35 J. mit hormonellen Beschwerden, wie PMS und auch bei Kinderwunsch. Auch reifere Frauen mit sog. Wechseljahresbeschwerden, die eine traditionelle Hormonbehandlung nicht vertragen oder nicht wünschen, dürfen sich in meinem Unterricht gut aufgehoben fühlen. Gemeinsam üben macht Mut – Freude steckt an! Ich freue mich auf Sie. Termine: Seminar: Sonntag, 10. Oktober 2010, 10-14 Uhr, Kurse: Montag, 11. Oktober bis Freitag 15. Oktober 2010, Zeiten und Preise auf Anfrage; Ort: Alchemilla e.V., Bartelsstraße 12, Schanzenviertel; Info/Anmeldung: Monika Warncke, Dipl. Psych. Hormon-Yoga, Telefon 0421-498 44 71, www.warncke-yoga.de

Vergebung heilt – Vergebung befreit

Einführung in die Arbeit der Tipping-Methode Um die heilende Kraft der Vergebung am eigenen Körper zu erleben, wird das Konzept der Radikalen Vergebung nach C. Tipping vermittelt und geübt. Im Seminar ist genügend Raum für persönliche Themen und Erfahrungen, die in der Vergangenheit als schmerzhaft empfunden wurden und durch die Vergebung transformiert werden können. Dadurch fühlt man sich nach einem solchen Wochenende ungemein befreit und bekommt einen neuen Blickwinkel für den folgenden Alltag. Eine Vergebungszeremonie ist Teil des Workshops. Termine: Samstag 23. Oktober 2010, 11 Uhr bis Sonntag 24. Oktober 2010, 16 Uhr; Ort: Lichthof, Betzendorf; Kosten: 190 Euro zzgl. Unterkunft; Info/Anmeldung: Martina Tabery, 04544-89 07 33, www.spirituale.de

Der Kristallweg

Eine Ausbildung in Heilmethoden mit Kristallen & Lichtebenen für die neue Zeit Für Arbeit mit Klienten, Feng Shui & Landschaft. Blockweise oder 2 x 5 Tage: 29. Oktober bis 2. November 2010: Tag 1 Bedeutung der Kristalle, Tag 2-4 Feuer der Kristalle Shiva’s, Tag 5 Bergkristalle Brasiliens / 19.-23. November: Tag 6-7 Kristalle der Erde , Tag 8-10 Jesus & Kristalle. Der Kristallweg ist eine Ausbildung für die neue Zeit: Alle Teile können einzeln besucht werden, doch in ihrer Ganzheit erfahren sie ihre Wirkung in Vollendung. Wer den Kristallweg beschreitet, entscheidet sich für das Licht. Positives Chi wird sich im Körper verstärken. Eingekehrt in die Ebenen der Kristalle, werden die Teilnehmer zu Boten des Lichtes auf der Erde. Wer den Ruf hört, soll ihm folgen. Wer das Herz öffnet, wird eingehen in den Schoß Gottes. Termin: kostenloser Vortrag: 20. Oktober 2010, 19:30 Uhr; Info: JyotiMa Flak, Heilarbeit mit Kristallen & Christuslicht, Seminare; Ort: Bernadottestraße 54, 22763 Hamburg, 040-31 79 02 30, www.JyotiMa.com

iDEAL – lebe Deine Bestimmung und Dein wahres Selbst!

Ich kann auf Deinen Weg schauen, die Ursachen Deiner Probleme und die Lösungen dafür ergründen. Als empathisches Medium, spirituelle Lehrerin und Resonanzheilerin führe ich Dich gern mit den Meistern auf Deinen Weg. Themen können tief und schnell bereinigt werden und die Selbstentfaltung und Erfüllung darf beginnen. Sitzung 70 Euro/Stunde. Heilmeditationsabend (1./3. Oktober 2010, Freitag 19 Uhr) – Training Medialität & Intuition – (Abendkurs) Seminar „Kreativität & Visionskraft“ – mehr als Channeln, Manifestation, Medialität & Magie uvm. 15.-17. Oktober 2010. Anmeldung: iDEAL holistisches Institut, Kathleen Haase, Eppendorfer Landstraße 39, Telefon 0151-20 10 20 50, ich-will@mein-ideal.de, www.mein-ideal.de

Ausstellung „Spiegelungen“ – Seelenbilder der Natur im Jahreskreis So wie wir Menschen uns nur in Bezug zu unserem Umfeld, welches Spiegel für uns ist, erkennen können, so‚ zeigt sich die „belebte“ Natur ebenfalls nur dann, wenn wir uns zu ihr in Beziehung setzen. Die Künstlerin beatemariapeters zeigt dies in ihren Fotos über SPIEGELUNGEN und Texte und Gedichte, welche intuitiv in „Zusammenarbeit“ mit den Pflanzenwesen geschrieben wurden. Die Ausstellung ist das Geschenk der Aufmerksamkeit, um die die Natur uns so dringlich bittet: unsere Achtsamkeit und unsere Liebe. Vernisage: 29. Oktober 2010, 19-21; Ausstellung: 30.-31. Oktober 2010, 11-18 Uhr; Ort: galerie lichthof, Nienstedtener Marktplatz 18, 22609 Hamburg, beatemariapeters www.devipa.de Seite 34

Diese Rubrik ist offen für alle Veranstaltungen im BereichKganzheitlich G S H A M Borientierter U R G 1 0 / Kultur. 2010


Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, Seminare, Sparen Workshops Sie jetzt und 10% andere bei ONLINE-SCHALTUNG! kulturelle Ereignisse.

Energetisches Facelifting Jetzt auch als Fernausbildung möglich!

Unsere Zellen tragen all die Informationen unseres aktuellen und unserer vergangenen Leben, und unser Gesicht, ummantelt von einer Art Korsett, drückt all diese Informationen in manifester Form aus. Mit einer schamanischen Methode des energetischen Faceliftings wird dieses Korsett entfernt, die alten Speicherungen der Zellen fließen ab, das Gesicht wirkt offener, jugendlicher, strahlender. Die Haut wird unterpolstert, die Zellen aktivieren ihre dauerhafte Regenerationsfähigkeit. In dem Ausbildungskurs erlernen Sie die Technik zur Eigenanwendung und zur Anwendung an Kunden. Termine: 23. Oktober 2010, 13. November 2010, Beginn: 11 Uhr, Dauer: ca. 3 Stunden; Kosten: 155 Euro; Seminarort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4, Hamburg; Info: Margit Eres Kronenberghs, Telefon: 04176-94 43 34, www.margit-eres.de, info@margit-eres.de

LOTUS – Zentrum für Neues Bewusstsein, Tanz und Kreativität in Hamburg-Ottensen. Eröffnungsritual und Party am 23. Oktober 2010.

Das Lotus Zentrum bietet auf drei Etagen Raum für Gruppen und Einzelarbeit. Es verfügt über einen Gruppenraum mit Tanzschwingboden, zwei Räume für Einzelsessions und ein offenes Atelier mit internem Cafe. Wir bieten Kurse, Seminare und offene Gruppen in den Bereichen Meditation, Selbstheilung, Lichtarbeit, Tanz und Kreativität an. Am 23. Oktober wollen wir die Eröffnung des Tanzraums mit einem kleinen Ritual und einer Tanzparty feiern. Um 20 Uhr beginnen wir mit einer kurzen Meditation und einem Tön- und Soundingkreis, dazu werden wir gemeinsam ein Blütenmandala legen. Danach beginnt die Tanzparty. Blüten oder Blätter für das Mandala sowie Freunde und Bekannte gern mitbringen. Unsere Räume können auch gemietet werden. Wir freuen uns auf Euch! Das LOTUS Team Termin: 23. Oktober 2010; Ort: Donnerstraße 7a (Hinterhaus), 22763 Hamburg; Info: 0172-403 49 85, www.lotus-ottensen.de

Erleuchtung und Emotionen!

Vortrag Dr. Thomas Wachter und Elle Czischek Warum macht die traditionelle Erleuchtung (Buddhismus, Advaita) nur ein Drittel spiritueller Reife aus und setzt die Erleuchtung des Emotionalkörpers voraus? Auf der Grundlage eigener Erfahrungen und des Paradigmas Theohumanity erläutern wir folgende Themen: Was geschieht bei der traditionellen Erleuchtung? Warum ist das Ego keine Illusion? Was ist die Erleuchtung des Emotionalkörpers (EBE)? Was ist mein authentisches Selbst? Wieso sind Emotionen die Sprache Gottes? Termin: 29. Oktober 2010, 19:30 Uhr; Kosten: 12 Euro; Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4, Hamburg; Info: wachter@planet.ms

Kriya Yoga Workshop – nach der uralten und heiligen Lehre der Himalaya Yogis

29.-31. Oktober 2010, Hamburg – mit Hamsacharya Marcelo Paffenholz Der Kriya Yoga ist bekannt als die „Alchemie der totalen Transformation“. Das Leben wird verwandelt durch konzentriertes Atmen. Kriya verbrennt negatives Karma und so verhindert die Praxis zukünftiges Leid des Körpers und des Geistes. Der Kriya Yoga beschleunigt die menschliche Entwicklung enorm, denn 44 Sekunden perfekt ausgeübter Kriya entsprechen einem Jahr natürlicher geistiger Entfaltung. Yogiraj Gurunath Siddhanath ist ein erleuchteter Meister der uralten Yogischen Wissenschaften Indiens. Bereits im Alter von drei Jahren erfuhr er spontane Meditationszustände. Nach einer Überbewußten Erfahrung von Mahavatar Babaji, dem ewigen Yogi-Christ Indiens, war er vollkommen transformiert und wurde von ihm auserkoren, die streng bewachten Geheimnisse der Yogis des Himalaya sowie den „Blitz Weg“ des Kriya Yoga in seiner originalen, reinen Form ans Licht zu bringen. Hamsacharya Marcelo Paffenholz ist autorisierter Kriya Yoga Lehrer und wurde von Yogiraj bevollmächtigt den Kriya Yoga weiterzugeben. Unterstützend und aufbauend zum Kriya Yoga wird der Surya Yoga, eine Sonnen-Anbetungs-Übung, wodurch alle Toxine und Negativität ausgespült werden und jede Zelle mit Licht verjüngt wird, gelehrt. Termine: Einführungsabend mit Filmvorführung „Wings to Freedom“ & Mantrensingen: Freitag, 29. Oktober 2010, 20 Uhr, Eintritt auf Spendenbasis; Kriya Yoga Workshop: Samstag, 30. Oktober 2010, 10-16 Uhr, Sonntag, 31. Oktober 2010, 10-16 Uhr; Teilnehmergebühr: 150 Euro; Voranmeldung erwünscht! Ort: Ardas Zentrum für Yoga & Gesundheit, Spritzenplatz 5-7, 22765 Hamburg; Anmeldung und Kontakt: Telefon 030-83 10 39 75, info@hamsayoga.de, www.hamsayoga.de Unsere K G S HAnzeigenabteilung A M B U R G 1 0 / 2 berät 0 1 0 Sie gern: Telefon 040/44 28 81

Seite 35


K

L EL IENNADNEZRE I G E N A

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

Einladung zum Seminar Oneness Erwachen

mit Einweihung zum Deekshageber Oneness Deeksha ist die Übertragung von göttlicher Energie. Sie erlöst uns Schritt für Schritt aus dem Gefühl des Getrenntseins und führt uns zum Einssein mit uns selbst und entwickelt tiefe Verbundenheit mit allem was ist. Oneness Deeksha wirkt ganzheitlich. Neurophysiologische und auch körperliche Prozesse werden durch Deeksha ausbalanciert. Das individuelle Bewusstsein wird angehoben. Oneness Deeksha wirkt bei jedem Menschen. Oneness Deeksha wird weltweit täglich Menschen aller Religionen, Rassen und Kulturen gegeben. Wenn Du unser Oneness Seminar durchlaufen hast, bist Du anerkannte Deeksha-Geber(in) und hast zusätzlich die Qualifikation, um Oneness-Trainer zu werden. Sei herzlich eingeladen und willkommen. Termine: 29.-31. Oktober 2010, 19-17 Uhr; Dozenten: Annette, Hans, Dörte und Mariella; Ort: Hamburg; Kosten: 180 Euro, für Wiederholer 90 Euro; Info & Anmeldung: bei Hans, Telefon 05041-631 08, Email: hans-otto.janus@web.de

Die Geistige Aufrichtung nach Pjotr Elkunoviz Erlebe die mächtige Heilhilfe für Gesundheit und Entwicklung durch Ralf Gottmann – Jetzt in Hamburg Die Geistige Aufrichtung befreit die Seele von den Lasten der Vergangenheit – sie löst Ursachen. In Folge richtet sich wie durch ein Wunder der Körper des Menschen sichtbar auf. Ohne Berührung erfolgt in Sekundenschnelle und erfahrungsgemäß dauerhaft haltbar: Die Aufrichtung der Wirbelsäule, die Aufhebung ihrer axialen Verdrehung, der Ausgleich von Schulterblattdifferenzen sowie die Korrektur von Beckenschiefständen und Beinlängenunterschieden – von Medizinern bestätigt und wissenschaftlich erwiesen. Sie ist als allumfassende Heilweise für jeden Menschen dienlich. Bei Rückenproblemen und all ihren Folge-Symptome, bei Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, Bandscheibenvorfällen, Allergien, Gelenkproblemen – bei allen gesundheitlichen Belangen und immer vorbeugend zu empfehlen! Die Geistige Aufrichtung richtet auf, belebt und ebnet Lebenswege. Erlebe das erhebende Ereignis und melde Dich an. Die Behandlung wird durchgeführt von Ralf Gottmann, Begradigungsheiler, Geistheiler, Reiki Meister & Lehrer, ausgebildet und eingeweiht von Pjotr Elkunoviz, Urheber und Initiator der „Geistigen Aufrichtung“. Anmeldung mit Terminvereinbarung und Informationen: Telefon 040-31 76 18 06, www.GeistigeAufrichtung-Hamburg.de; Ort: Praxis für Geistiges Heilen – Ralf Gottmann, Hindenburgstraße 90, Hamburg Auftanken unter griechischer Sonne mit Qigong, Yoga, Wandern …

Haben Sie Lust, im Urlaub etwas für Ihre Gesundheit zu tun? Wenn Sie zudem die Natur, das Meer, die Stille, aber auch Spaß unter Gleichgesinnten schätzen, können Sie wohltuend entspannende Tage bei „Iliohoos – der Schule des einfachen Lebens“ verbringen. Angeboten werden Übungen aus dem Qigong oder Yoga, Meditationen sowie eindrucksvolle Wanderungen durch die unberührte Natur des sagenumwobenen Piliongebirges. Ziel des Kursleiters Dr. Jorgos Pappas, der nach seiner langen Weltwanderung auf Pilion die „Schule des einfachen Lebens“ gründete, ist es, Wissen und Praxis des Ostens mit unserer westlichen Realität zu verbinden und den Besucher für die Lebensenergie und ein gelasseneres und gesünderes Leben zu sensibilisieren. 2-wöchige Workshops April bis Oktober; neu: Wanderspecials im Frühjahr und Herbst Infos: Petra Greiner-Senft, Telefon 089-26 01 94 46, Fax -447, iliohoos@web.de, www.iliohoos.gr

Vortragsabend in Hamburg mit Professor Doktor Ra Jin-Oh

Professor Doktor Ra Jin-Oh praktiziert seit über vierzig Jahren in der traditionellen Koreanischen Medizin, Schwerpunkt Akupunktur. Ebenso ist er Kampfkunst-Großmeister, Träger des höchsten Dan`s im Tae Kwon Do. Seit vier Jahren kommt Dr. Ra einmal im Monat nach Hamburg, und konnte seitdem zahlreichen Patienten durch seine Behandlungen helfen. Da vielen Menschen die Diagnostik und Behandlungsmethoden der asiatischen Medizin fremd sind, wird Dr. Ra in einem Vortrag darüber informieren und Fragen beantworten. Wie wirken die Behandlungen? Was bedeutet Ganzheitlichkeit in der Medizin? Wie wird der energetische Fluss durch Akupunktur in Ausgleich gebracht? Welche Symptome können während und nach der Behandlung auftreten? Auf diese und Ihre konkreten Fragen wird Dr. Ra in seiner klaren und direkten Art eingehen. Termin: 16. Oktober 2010, 19:30 Uhr; Ort: Integrale Yogaschule, Rentzelstraße 10 a, Hamburg; Unkostenbeitrag: 5 Euro; Anmeldung: M. Rudloff, 0174-990 40 23 oder 040-51 31 32 90 Seite 36

Diese Rubrik ist offen für alle Veranstaltungen im BereichKganzheitlich G S H A M Borientierter U R G 1 0 / Kultur. 2010


Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, Seminare, Sparen Workshops Sie jetzt und 10% andere bei ONLINE-SCHALTUNG! kulturelle Ereignisse.

Tore zum Licht

Zoran Mikic – Engelheiler und Lichtarbeiter, spiritueller Meister Die „Lichtkörperheilung“ ist eine spezielle Energieübertragung, bei der höhere Lichtwesen (wie die Erzengel Michael, Raphael, Gabriel, Uriel und Haniel sowie weitere Erzengel oder höhere Meister wie Zarathustra) als Kanal für Heilung jedweder Krankheit dienen und höherdimensionale Lichtkörperfrequenzen aufgebaut werden. Durch diese Art der Behandlung werden zudem höhere Chakrenenergien aufgebaut und der Körper und sein Energiefeld (Aura) gereinigt. Einzelbehandlung, Gruppensitzungen. Information/Terminvereinbarung: Telefon 040-299 34 67 (ca. ab 16 Uhr, ggf. Anrufbeantw.); Ort: Elise-Averdieck-Straße 22, Hamburg-Mitte

ErfolgreichSein – Abendseminar

Viele blockierende Muster und Glaubenssätze entstanden aus der Annahme, Erfolg sei verbunden mit Mühe, Arbeit, Schweiß, Tränen und ähnlichem. Erfolgreich sein aus Freude und Liebe wurde nicht wert geschätzt. An diesem Abend geht es mit Hilfe von Merlin um die Auflösung von nicht mehr dienlichen Verträgen, Mustern und Glaubenssätzen. Wir schauen zurück auf alte Wege, um sie mit Dankbarkeit anzunehmen, und dann einen neuen Weg einzuschlagen. Erfolg, mit Freude, Liebe, Dankbarkeit, Demut verbunden, hat eine besondere Schwingung. Er ist etwas Selbstverständliches, wenn er aus der inneren Göttlichkeit wächst. Termine: 19. Oktober 2010, 20 h; Ort: movit Eppendorf; Ausgleich: 25 Euro; Info/Anmeldung: Blandina Swa’Lana Gellrich – Lichtarbeiterin, Telefon 040-5 11 38 28, blandina-gellrich@gmx.de, http://www.swalana.oyla12.de

Ausbildung in der Tipping-Methode der Vergebung

Warum ist die Tipping-Methode so erfolgreich? Der Schlüssel liegt in der Einfachheit: Bei aller Komplexität der Themen und Verschiedenartigkeit der Klienten führen wirkungsvolle Prozesse, die praxisnah und erprobt sind, zu Klärung und Frieden. Skepsis ist dabei kein Hinderungsgrund – schon die Bereitschaft, es „einfach mal zu probieren“ reicht aus, um eine kraftvolle Veränderung zu bewirken. In der Ausbildung erlernen Sie unter anderem eine Reihe von Prozessen und Variationen, um diese situationsgerecht anwenden zu können. Unsere Website mit über 30.000 Besuchern pro Monat bewirbt Ihre Angebote in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Termine: Start am 1. November 2010; Broschüre jetzt anfordern: ausbildung@vergebung-heilt.de oder 06402-51 92 03, Akademie für Transformation, 35410 Hungen

Auf den Aku-Punkt gebracht

Klopfakupressur bei Erwachsenen und Kindern Klopf-Akupressur (EP, EFT, MET) hat sich auch bei Kindern bestens bewährt. Die erfahrene Therapeutin Hella Langguth vermittelt anschaulich und umfassend, wie Eltern, Erzieher, Lehrer u.a. in der Selbstanwendung sich selbst (1.Tag entspricht dem EP-Grundkurs) und ihren Kindern (2.Tag) gezielt helfen können z.B. bei Allergien, Ängsten, Stress, Hyperaktivität, Schlaf- oder Schulproblemen und vielem mehr. Kinder können die einfachen Klopftechnik mit viel Spaß von Ihnen lernen und dann selbst ausführen. Termin: Samstag/Sonntag 13./14. November 2010; Ort: Hamburg, Animata – Heilkundezentrum; Investition: 149 Euro; Leitung: Hella Langguth, Heilpraktikerin PT; Info & Anmeldung: Hella Langguth, 040-52 95 06 02, www.gesundundlebendig.de

Gayatri Mantra Einweihung am 30./31. Oktober 2010 mit Kamali

Musikalische Begleitung und vorheriges Mantrensingen mit Sema Kourouma Berühre dein Herz mit der Schwingung dieses heilsamen Mantras! Kamali – Carmen Utsch – ist geistige Heilerin und lebt in der Eifel. Vom 30. Oktober bis 6. November 2010 ist sie wieder in Hamburg. Sie lädt ein, die Herz öffnende Schwingung des Gayatri Mantras durch eine heilige Einweihung zu erfahren. Darüber hinaus steht sie in dieser Zeit für einzelne Heilsitzungen zur Verfügung. Infos zu Einweihungen/Einzelberatungen: www.kamali-carmen-utsch.de Termine: Harburg: Einweihung (Spendenbasis) Samstag, 30. Oktober 2010, 17.30 Uhr; Ort: Praxis für Gesundheit & Entspannung Christa Mentzel, Bremer Straße 95, Hamburg-Harburg; Anmeldung: 040-46 00 09 44; Mantrensingen mit Sema Kourouma, 16-17 Uhr, 10 Euro, Hamburg: Einweihung (Spendenbasis), Sonntag 31. Oktober 2010, 18 Uhr; Ort: Freiraum, Hohenesch 68, HH-Altona (ohne Anmeldung), Mantrensingen mit Sema Kourouma, 16-17.30 Uhr (10 Euro); Termine für Heilsitzungen über Kerstin Schossow: Telefon: 040-38 68 38 32 ab 19 Uhr Unsere K G S HAnzeigenabteilung A M B U R G 1 0 / 2 berät 0 1 0 Sie gern: Telefon 040/44 28 81

Seite 37


K

L EL IENNADNEZRE I G E N A

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

Emotional Dance Process®

Königin und wilde Frau mit Birgit Hartmann Eine kreative Tanzreise durch 14 Archetypen. Jede dieser weiblichen Gestalten trägt ein Potenzial in sich, das es zu entdecken gibt. Einige werden uns vertraut vorkommen, andere sind uns noch unbekannt und möchten erforscht werden. Geben wir ihnen einen Tanz, eine Form, eine Stimme, werden ihre Fähigkeiten in uns lebendig. Sie werden uns inspirieren und bereichern. Termin: Donnerstag, 11. November 2010, 19-21 Uhr; 14-täglich, 10 Euro schnuppern, 15 Euro pro Termin bei Belegung des ganzen Kurses, 20 Euro Einzeltermin; Anmeldung erbeten, Einstieg jederzeit möglich; Ort: Toulouse, 22761 Hamburg; Info/Anmeldung: B. Hartmann Emotional Dance Process® und Bewegtes Coaching, 040-39 10 92 49, www.tanzformart.de

Loslassen & Neuanfang Neumond- & Samhain-Ritual (5.-7. November 2010) Als eines der Jahreskreisfeste ist Samhain traditionell der Beginn eines neuen Jahreskreises. Wir feiern dieses Ritual am ersten Neumond im November. Du hast die Gelegenheit, dich mit den Elementen zu verbinden, in dich zu gehen, zu spüren, was du mitnehmen möchtest, und wovon du dich lösen möchtest. So machst du Raum für neue Impulse und Energie. Du bleibst im Fluss mit der sich allzeit wandelnden kosmischen Welle. Im Tanz und der Natur der Lüneburger Heide tankst du Energie für die innere Reise. Der Übergang in die dunkle Jahreszeit ist auch sehr gut geeignet, in die Anderswelt zu blicken und dich mit dem Tod auseinanderzusetzen. Mit all deinen Erkenntnissen schaust du nach vorne und bereitest dich auf deine Aufgabe im nächsten Jahr vor. Du wirst begleitet von deinen Krafttieren und inneren Lehrern, vom Klang der Trommel und natürlich der schützenden Energie der Gruppe. Dieses Wochenende eignet sich auch sehr gut als Einstieg in die Ausbildung in keltischen Schamanismus. Seit acht Jahren leitet Anna Grütte Jahreskreisrituale und Frauengruppen, die letzten Jahre hauptsächlich auf Amrum. Seit 2009 verbindet sie über join the circle einen weltweiten Kreis von Menschen, die Jahreskreisfeste bei sich zu Hause feiern möchten, aber keine geeignete Gruppe haben. Sie wurde ausgebildet in Körper-Energiearbeit, keltischem Schamanismus und tibetischer Medizin. Inspiriert von afrikanischem Tanz, den fünf Rhythmen, Poesie, der Klarheit des Geistes. Preis: 150 Euro; Info: Anna Grütte, www.naturheilpraxis-amrum.de, 04682-96 17 21; Ort: Handorfer Mühle, Nähe Lüneburg; weitere Termine: Samhainritual auf Amrum 30. Oktober 2010, join the circle: zu allen acht Jahreskreisfesten, Frauenintensive auf Amrum 15.-19. Juni 2010 Ende und Anfang Meistertreffen im Licht der Neuen Erde mit Ti‘riet Sabine

Vogt am 13./14. November 2010 Eine Schöpfung vollendet sich. Eine neue Schöpfung wird geboren. Welche Wahl wirst du diesmal für dich treffen? An diesem Wochenende treffen wir uns als Meisterinnen und Meister. Begleitet von Seraphis Bey und Thoth erhalten wir eine intensive Bewusstseinsschulung und haben Zugang zu den planetaren und solaren Bibliotheken. Wir erlangen ein tieferes Verständnis von dem Weg unserer Seele. Welche schöpferische Absicht hat uns zur Erde geführt? Und welchen Weg werden wir von hier aus einschlagen? Wir sind eingeladen, uns mit unseren künftigen Selbsten in der Kristallstadt über Hamburg zu treffen und zu beraten. Last not least erfahren wir eine tiefe Reinigung unseres Körpersystems von unseren Erfahrungen in der Dichte der 3. Dimension. Es wird köstlich! Termin: Samstag ab 10 Uhr, Sonntag ab 10.30 Uhr bis ca. 18 Uhr; Ort: Raum für Meditation und Bewegung, Rutschbahn 11a, 20146 Hamburg, www.raum-fuer-meditation-und-bewegung.de; Beitrag: 320 Euro; Anmeldung und Information: Sabine Vogt, Fultonstraße 5, 14482 Potsdam, Telefon 0331-550 97 50, post@sabinevogt.de

Fachausbildung „Aufstellungsarbeit“ mit Peter Orban in Berlin

März 2011 – Mai 2013 an neun Wochenenden von Donnerstag bis Sonntag. Peter Orban leitet zum 8. Mal eine Aus- und Weiterbildungsgruppe über zwei Jahre. Er vermittelt essentielles Wissen, grundlegende Fähigkeiten und die Kern-Kompetenzen, eine generelle Haltung gegenüber der Seele des Klienten – und der eigenen – zu entwickeln, in der sowohl das Familienstellen als auch andere Formen der Arbeit mit einem Gegenüber in neuem Licht erscheinen können. Es wird auch um Bilder gehen, die von allem Anfang in den Tiefen der Seele vorhanden sind und sich vermehrt nach oben schieben – die Archetypen und deren Aufstellungen. Die Ausbildung wird zertifiziert. Bei dieser Ausbildungsgruppe sind auch Klienten willkommen, die ihr Thema im Rahmen dieses Seminars aufstellen möchten. Dies ist an den neun Terminen von Freitag bis Sonntag möglich. Ort: Jugendherberge Berlin-Wannsee; Infos, Download des Flyers, regelmäßige Updates unter www.peter-orban-berlin.de; Info/Anmeldung: Brigitte Körfer, Fachverband Deutscher Heilpraktiker, LV Berlin-Brandenburg e.V., Telefon 030-323 30 50, Mail: brigitte.koerfer@heilpraktiker-berlin.org Seite 38

Diese Rubrik ist offen für alle Veranstaltungen im BereichKganzheitlich G S H A M Borientierter U R G 1 0 / Kultur. 2010


Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, Seminare, Sparen Workshops Sie jetzt und 10% andere bei ONLINE-SCHALTUNG! kulturelle Ereignisse.

Lebensanalyse

Dieses Seminar „Lebensanalyse“ baut auf die Informationen und den Ablauf des Seminars „Der Magische Raum“ auf – jedoch ohne, dass eine vorherige Teilnahme am Seminar „Der Magische Raum“ erforderlich ist. Das Leben wird in Bereiche aufgeteilt, in die wir unseren achtsamen Fokus lenken. Wir reflektieren in diesem Seminar, was wir wollen, was wir davon erreicht haben, was an Zielen noch nicht erreicht ist und insbesondere was uns daran hindert, die gewünschten Ziele zu erreichen. Die der Zielerreichung im Wege stehenden Glaubenssätze werden zum Teil im Seminar und darüber hinaus in Heimarbeit von den Teilnehmern erarbeitet und in einer längerfristigen energetischen Fernarbeit von mir transformiert. Es ist ein auch für Teilnehmer sehr aktives Seminar. Termin: 14. November 2010, Beginn 14.30 Uhr, Dauer ca. 5 Stunden; Kosten: 120 Euro; Seminarort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4, Hamburg; Info: Margit Eres Kronenberghs, Telefon 04176-94 43 34, www.margit-eres.de, info@margit-eres.de

I. und II.Grad authentisches Reiki: Bring Deine Ausstrahlung zum Strahlen!

Wer eine gute Ausstrahlung hat, hat es gut im Leben. Er zieht positive Ereignisse und Menschen geradezu magisch an. Denn: wie Du in den Wald hinein rufst, so schallt es zurück! Das ist das kosmische Gesetz der Resonanz. Das authentische Reiki ist die einfachste und wirksamste Methode, um Ihre Ausstrahlung zum Leuchten zu bringen. Barbara Simonsohn unterrichtet diese uralte Methode zur Persönlichkeitsentwicklung jetzt schon seit 26 Jahren und hat mehr als 9.000 Schüler im In- und Ausland erfolgreich in den Ersten Grad ausgebildet. „Reiki ist ein Weg zur Erleuchtung mit Heilung als willkommene Begleiterscheinung“, so sagt sie. Vom 15.-17. Oktober findet ein I.Grad, vom 16.-17. Oktober ein II.Grad-Kurs statt. Auch „Quereinsteiger“ sind willkommen! Der I.Grad schließt uns ein für alle Mal an universale Energie an, die höchste Schwingung im Universum. Der II.Grad verdoppelt mindestens Ihre Kapazität. Sie lernen drei kosmische Symbole kennen – „Die Grundlagen des Menschseins“ nach Carl Gustav Jung – und die Technik der Fernbehandlung. Damit können Sie auch Lichtenergie in die so genannte Zukunft schicken oder energetisch Ihre Vergangenheit aufarbeiten! Außerdem lernen Sie mithilfe der kosmischen Symbole, sich vor Negativität jeder Art zu schützen sowie seelische Probleme wie Süchte, Ängste, Phobien und Depressionen ur-sächlich und ganzheitlich zu transformieren. Mit dem authentischen Reiki tauchen Sie tief ein in den Ozean der Stille in uns. Gott spricht zu uns in der Stille, alles andere ist eine schlechte Übersetzung. Reiki ist die ideale Vorbereitung für die Zeitenwende 2012 (siehe Artikel in dieser KGS). Wer nicht nach innen geht, geht leer aus. Göttlicher Frieden ist grundloses Glück, bedingungslose Freude! Termin: für den I.Grad mit Barbara Simonsohn: 15.-17.Oktober 2010, II.Grad: 16.-17. Oktober 2010, Wrage Seminar Center; Buchtipps: Barbara Simonsohn, „Reiki – die 7 Grade. Mit Reiki im Licht der Fülle leben“, Hans-Nietsch-Verlag, 14,95 Euro oder „Reiki – sich selbst und andere behandeln leicht gemacht“, Heyne-TB, 8,95 Euro; Infos/Anmeldung: Barbara Simonsohn, Telefon: 040-89 53 38, info@barbara-simonsohn.de, www.Barbara-Simonsohn.de, Gruppenbehandlungen a. f. Neue in Othmarschen (5 Euro): 20. Oktober, 17. November und 8. Dezember 2010, IIIA-Meister-Gradkurs in Hamburg 26.-28. November 2010 (bitte Extra-Info und Erfahrungsberichte anfordern).

Doris-Blieffert-Methode© Waschen – Schütteln – Fertig

Erleben Sie die Einheit mit sich und Ihrem Haar. • Wünschen Sie einen tieferen Zugang zu sich und Ihrem Haar? • Möchten Sie noch mehr Anerkennung und Liebe zu sich selbst erfahren? • Wünschen Sie für sich und Ihre Haare ein Entfalten Ihrer individuellen Schönheit? • Möchten Sie eine lange Haltbarkeit Ihres Haarschnittes ohne chemische Produkte? Als Friseurmeisterin sehe ich Haare und Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele. Sie spiegelt sich in unserem Haar wieder. Genießen Sie die Einzelsitzung in Ruhe und Entspannung. Info: Doris Blieffert, Haar-Modellistin, Friseurmeisterin, Ifflandstraße 75, 22087 Hamburg, Telefon 040-220 47 09, mail@haareleben.de, www.haareleben.de

Hellsichtige, heilende Readings für Ihren Lebensfluss ...

Als Vertraute, zwischen Ihnen und dem reinen Universum, decke ich die Ursache Ihres Themas auf Seelenebene auf. Ihr Bewusstsein ist nun aktiviert und der energetische Heilungsprozess beginnt, mit Ihrem individuellen Heilungsweg. Universell geführt erhalte ich zu Ihrer Themenlösung klare, hellsichtige Bilddetails, Dialoge, Emotionen. Lichtbringende Readings mit “Hinübergegangenen“ zur nachträglichen Aufklärung! Seien Sie einfach nur bereit. Info/Anmeldung: Kathrin B. Ziemann, Lösung B, Thesdorfer Weg 58a, 25421 Pinneberg, Telefon: 04101-831 74 77, mobil: 0177-349 35 61, ziemann@loesungb.de, www.loesungb.de Unsere K G S HAnzeigenabteilung A M B U R G 1 0 / 2 berät 0 1 0 Sie gern: Telefon 040/44 28 81

Seite 39


Fr 1. Oktober 2010, 19.30 Uhr SPIRIT CINEMA im WRAGE SEMINAR CENTER

14. Oktober 2010, 19.30 Uhr SPIRIT CINEMA im WRAGE SEMINAR CENTER

Di 26. Oktober 2010, 19.30 Uhr SPIRIT CINEMA im WRAGE SEMINAR CENTER

2. bis 5. Oktober 2010 Kristallklangschalen vom Mount Shasta, Kalifornien Klangtherapie und Energiearbeit mit Michael

14. Oktober 2010, ganztags Aurafotografie, Auravideo

28. Oktober 2010, 19-22 Uhr Bewusstseinswandel mit den Prophezeiungen von Celestine

The Year Zero – Die Prophezeiungen der Maya Eintritt 5 Euro (werden beim Kauf der DVD verrechnet) Info: 040-41 32 97 0

und Nina Prukop; Info: www.creatrixbymichaelandnina. com, Anmeldung: creatrixmn@gmail.com

2. Oktober 2010, ganztags Ausbildung zum/zur Engelheiler/in

mit Helga Maria Schein Info/Anm. 040-57 131 347, www.engelsbruecke.de

6. Oktober 2010, 16 Uhr Der klitzekleine Engel hilft beim Abschied

Healing – Wunder, Mysterien und John of God Eintritt 5 Euro (werden beim Kauf der DVD verrechnet) Info: 040-41 32 97 0

Einzeltermine mit Ralf Marien-Engelbarts Info/Anm. bei Wrage Tel. 040-41 32 97 0

15. Oktober 2010, 19-21 Uhr Quantenheilung

Vortrag/Erlebnisabend mit Dr. Jörg Tacke. Eintritt frei Info 0175-1861030 www.zweipunktemethode.de

18. Oktober 2010, 19.30 Uhr The Work of Byron Katie – Offener Abend

Film: Das Gesetz der Resonanz Eintritt 5 Euro (werden beim Kauf der DVD verrechnet)

Abendworkshop, 10 Euro Info 040-53051771, www.celestine-foerderverein.de

28. Oktober 2010, 19 Uhr Mental-Training und Wellness-Energiereise Infoveranstaltung zu einem außergewöhnlichen Dänemark-Urlaub im September 2011 Info: 04193-8825521

29.-31. Oktober 2010 Familien- und Partnerschafts-Aufstellungen

Buchvorstellung und Lesenachmittag mit Sabrina Fox bitte anmelden: Wrage 040-41 32 97 15

Lieben was ist - The Work live mit Ralf Heske 15 / 8 Euro, ohne Anm. 040-88 16 79 30, www.fluss-der-stille.de

mit Dr. Peter Orban - symbolonInfo/Anm.-E. Dreeßen, 040-66 22 41

7. Oktober 2010, 18.30 Uhr Tarot und seine unendlichen Möglichkeiten

Mittwoch 20. Oktober 2010, 19.30 Uhr Meditation- und Heilkreis

29. Oktober 2010, 19.30 Uhr Erleuchtung und Emotionen!

Tarotworkshop mit Friedburg Hüllmann Teilnehmerbeitrag: Vvk 20 Euro, Ak 25 Euro Info/Anmeldung: Wrage 040-41 32 97 15

20. Oktober 2010, 19 – 22 Uhr Erlebnisabend mit Matrix Energetics(R)

7. und 13. Oktober 2010, 18 Uhr Avatar-Einführungsabend

15 Euro, Info/Anm. 0176-61014268 www.wunderwerk-hamburg.de

Avatar-Institut Sieglinde Sitzmann bitte anmelden 04559-99 99 91, www.avatar-inspiration.info; 7 Euro

8. Oktober 2010, 19-22 Uhr Bewusstseinswandel mit den Prophezeiungen von Celestine Abendworkshop, 10 Euro Info 040-53051771, www.celestine-foerderverein.de

11. Oktober 2010, 19-22 Uhr SuperBrainYoga,

Workshop mit Annekatrin Brodersen, Pranalehrerin Kosten 50 / 40 Euro Info/Anm. 040-47 79 20, www.pranameditation.de

12. Oktober 2010, 19.30 Uhr Engel-Energie-Abend mit Elke Kirchner, Vision of Love,

Beitrag 30 Euro, Infol/Anm. Tel.: 04138 – 265,

Seminarhaus-Lichthof.de

mit dem Schamanen Spirit Bear (Phillip) 25 Euro, Vision of Love, Anm. erbeten Tel. 04138-265

www.

21. Oktober 2010, 19 - 21.30 Uhr „Verändere Dein Leben, um Dein Leben zu leben!“ mit Gero Seher 18 Euro (bei Voranmeldung im Internet 15 Euro) Tel.: 04181-293438, www.gero-seher.de

21. Oktober 2010, 19 Uhr Heilmeditation anschließend Emotionsheilung

mit Margit Eres Kronenberghs Info Tel. 04176-944 334, www.margit-eres.de

22. Oktober 2010, 19-20.30 Uhr Heilkreis OM-Healing

mit Dipl.-Psych. Dr. Thomas Kahl und Nevenka Lübbing Eintritt frei. Spende erbeten. Info/Anm. 040 - 792 75 86. www. seelische-staerke.de

22. Oktober 2010, 19.30 Uhr Was kann Spirituelle Medizin bewirken?

Vortrag von Dr. Thomas Wachter und Elle Czischek 12 Euro; Info: wachter@planet.ms

1. November 2010, 19.30 Uhr The Work of Byron Katie – Vortrag

Lieben was ist - lebendige Einführung in The Work mit Ralf Heske. 15 Euro, Tel. 040-88 16 79 30, www.fluss-der-stille.de

REGELMÄSSIGE TERMINE Jeden 2. Montag, Einzeltermine 16 - 18 Uhr Handlesen mit Monika Tafel-Weber Info/Terminvereinbarung Wrage. Tel. 41 32 97 - 15

Jeden 3. Montag, 20 Uhr Meditation über zwei Herzen und Selbstheilung nach G.M. C.K.S mit Annekatrin Brodersen Anm. erbeten: 040-477 920 od. 0160-8425677

Jeden Dienstag, Terminabsprache Tarot-Einzelberatung Friedburg Hüllmann Tel. 04174/593180

Jeden Dienstag, und nach Absprache Chakrentest und Harmonisierung mit Angelika Hampel; Info/Terminvereinbarung: Tel. 040-36 48 91

13. Oktober 2010, 18-21 Uhr „Feinstoff Nahrungs Berater“ – Das Buch – Der Beruf,

Vortrag mit HP Rikma von Platen Ak 10 Euro, mit Voranm. 7 Euro (bis 15.10.2010); 040–555 76 934, www.praxis-platen.de

Jeden Mittwoch, 20 Uhr Psychologie of Vision abwechselnd Meeting / Joining

23. Oktober 2010, 11 h / 15.30 h Energetisches Facelifting / Perfektes Würfelfeld mit Margit Eres Kronenberghs

Jeden Donnerstag Einzelsitzungen für individ. erstellte Horoskope

14. Oktober 2010, 19.30 Uhr Elektrosmog und Nahrungsmittel selbst testen:

Info Tel. 04176-944 334, www.margit-eres.de

Vortrag und Präsentation mit dem Autor Ronald Göthert, 18 / 14 Euro, Info 04182/28 85 797 www.goethertschemethode.de

mit dem Tensor, nach Horst Krohne mit Angelika Hampel 28/22 Euro; Info/Anm. 040-36 48 91

24. Oktober 2010, 11 h / 14.30 h Heiler/heiler sein / Die Neue Zeit - Teil 5 mit Margit Eres Kronenberghs Info Tel. 04176-944 334, www.margit-eres.de

20 Euro, Info/Anm. Claudia Schönfeld, Tel. 040-2204957

Terminvereinbarung: Hermine-Marie Zehl, Tel. 21 96 883

Jeden letzten Donnerstag, 20-21 Uhr Integraler Salon

Lektüre, Gespräch und Übungen anhand der integralen Theorie Ken Wilbers; Info/Anm. integralesforum(at)SuccessUtilities.com, Tel. 040-85 41 42 80 oder 04191/95 93 54

Das Wrage Seminar Center bietet Ihnen eine wunderbare Atmosphäre für Ihre Veranstaltungen. Es ­stehen ­Ihnen 2 große Räume (je 45 qm) und zwei kleinere Räume (20 und 25 qm) zur Verfügung. Unsere Nicht­raucherTagungsräume sind sehr hell mit schönen, hohen Stuckdecken, mit Teppich- bzw. Linoleumfuß­boden und dimmbarer Rundumbeleuchtung. Sie können zudem unsere Teeküche nutzen und auch diverse Technik für Ihre Veranstaltung buchen. Ein Text in dieser Anzeige ist inklusive. Bitte rufen Sie uns an: 040-41 32 97-15, Ernestine Müller oder online: www.wrage.de/live/ und dann „Seminarcenter“ klicken


Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, Seminare, Sparen Workshops Sie jetzt und 10% andere bei ONLINE-SCHALTUNG! kulturelle Ereignisse.

Weiterführende Chan Mi Gong Ausbildung zum/r Lehrer/in

Mai 2011 - Juni 2013 in Hamburg mit Petra Hinterthür, Eva Rehle, Chris Saleski Chan Mi Gong ging aus den Lehren des chinesischen Zen-Buddhismus „Chan“ und der tibetischen „Mi“-Schule hervor. Es ist ein weiches, sinnliches, Yin-betontes Qigong, in dem die Wirbelsäule, alle Gelenke und der gesamte Körper wellenartig bewegt werden. Das Aktivieren des Qi in der Wirbelsäule reguliert das Zentrale Nervensystem. Es wirkt sich positiv auf Haltungsstörungen, Rückenschmerzen, Erkrankungen der inneren Organe und Psyche aus. Auf einer feineren Ebene können Praktizierende Energiekanäle und Chakren öffnen, Verbindung zum kosmischen Qi, zu Schutzengeln und der Geistigen Welt aufnehmen und auf eine höhere Bewusstseins-Ebene gelangen. Zusätzlich zu den Chan Mi Gong Basisformen werden Aufbauformen der höheren Stufe, vertiefendes TCM-Wissen, Pädagogik und Didaktik vermittelt. Einzelkurse sind möglich. Termine: Chan Mi Gong-Ausbildung, Beginn: 20.-22. Mai 2011, Ende: 28-30. Juni 2013; Kosten: pro WE/3 Tage: 215 Euro; Kurs-Ort: Guanyin-Zentrum, Hamburg (dort kostenlose Übernachtung möglich); Info/Anmeldung: Petra Hinterthür, Telefon: 040-85 65 64, www.petra-hinterthuer.de, qigong@petra-hinterthuer.de

Körper-Aura-Massage®

Körperlich-seelisches Wohlbefinden Zum Schutz des Lebens ist die Erde von einer unsichtbaren Atmosphäre umgeben. Ebenso umhüllt eine unsichtbare feinstoffliche Schutzschicht – die Aura – den menschlichen Körper. Die Körper-Aura-Massage reinigt, harmonisiert und stärkt die Aura sowie den Energiefluss im Körper auf sanfte, belebende Weise. Sie unterstützt damit die Selbstheilung und das Immunsystem (= Pranaheilung). Sie löst energetische Blockaden und damit verbundene Schmerzen als körperpsychotherapeutisches Verfahren und als Methode geistigen Heilens. Termine: Mittwoch 24. November 2010, 19 Uhr; Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg; Kosten: Eintritt frei; Info & Anmeldung: Dipl.-Psych. Dr. Thomas Kahl, 040-792 75 86, www.koerper-aura-massage.de; Einführungskurs: (4 WE), Beginn 14.-15. Januar 2011, 21224 Rosengarten

Cranio-Sacral-Therapieausbildung

November 2010 bis April 2011 mit Ulrike Tellkamp Die CS-Therapie ist eine sanfte Körperarbeit, die auf der emotionalen als auch auf der physischen Ebenen wirkt. Die Ausbildung beinhaltet, sowohl die Biodynamik nach W.G. Sutherland als auch des ZehnSchritte-Protokolls nach J. Upledger, die Arbeit mit Kindern und Säuglingen, sowie diverse fortgeschrittene Techniken zu bestimmten Krankheitsbildern. Neben dem Erlernen von Techniken und Schädelanatomie werden wir tief in das innere Erleben der CS-Therapie eintauchen. Termine: Beginn: Freitag 26. November 2010, 4 Blöcke von Freitag 18-21 Uhr, Samstag/Sonntag 10-18 Uhr, sowie 2 Übungsabende; Kosten: 1.400 / 1.300 Euro; Ort: Gesundheitszentrum St. Pauli; Info: Ulrike Tellkamp, Heilpraktikerin, 040-31 79 57 36, www.praxis-tellkamp.de

Tanz dich frei – mit der Schamanin Soheila

Soheila ist Hellseherin, Medium, Engelkanal, Lebensberaterin und Qigong-Lehrerin. Sie versteht die Seelen-Sprachen von Menschen, Tieren und Geistern. Die in Persien geborene Schamanin hat ihre besonderen spirituellen, hellsichtigen Fähigkeiten von der Geistigen Welt bei ihrer Geburt als Geschenk und als Auftrag bekommen, anderen Menschen zu helfen. Wegen der großen Nachfrage, wird sie einen weiteren 3-tägigen Tanz Workshop für Frauen anbieten. Neben vielen Trancetanz Einheiten, begleitet sie dabei die Teilnehmerinnen auf geführten Meditationen und schamanischen Reisen. Es werden effektive Methoden zur Selbstheilung vermittelt, die jede Frau in ihr Leben umsetzen kann. Außerdem können der Schamanin und Hellseherin persönliche Fragen gestellt werden, die sie mit großer Weisheit beantworten wird. „Begib dich als wunderschöne, würdevolle und kluge Frau auf die aufregendste Reise, die du nirgends beschrieben findest: auf die Reise zu dir selbst, zur Quelle deiner Weiblichen Kraft und Göttlichkeit und erkenne den Sinn deines Lebens.“ Termin: Freitag, 26. November 2010, 17-21 Uhr, Samstag, 27. November 2010, 10-18 Uhr, Sonntag, 28. November 2010, 10-16 Uhr; Kosten: 310 Euro; Ort: Guanyin Zentrum, Eppendorfer Landstraße 105, 20251 Hamburg; Anmeldung: Britta Eckhoff, Telefon 040-18 01 24 38, britta_eckhoff@hotmail.com Unsere K G S HAnzeigenabteilung A M B U R G 1 0 / 2 berät 0 1 0 Sie gern: Telefon 040/44 28 81

Seite 41


K

L EL IENNADNEZRE I G E N A

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

6. Qigong-Ausbildung der Deutschen Qigong Gesellschaft e.V. mit Asta Eichhorst, Elvira Glück und Petra Hinterthür

Im April 2011 beginnt die 6. Qigong-Ausbildung der Deutschen Qigong Gesellschaft DQGG in Hamburg. Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des Deutschen Dachverbands für Qigong und Taijiquan DDQT und kann nach 2 Jahren mit dem Zertifikat als Qigong-Kursleiter/in DQGG abgeschlossen werden oder nach 4 Jahren als Qigong-Lehrer/in DQGG. Mit entsprechender beruflicher Basisqualifikation ist die Anerkennung von gesetzlichen Krankenkassen möglich. Ausbildungsinhalte: Basis-Übungen, Kranich-Qigong, 18-fache Methode, Fan Teng Gong, Stilles Qigong, Qigong-Gehen, Pädagogik und Grundlagen der TCM. Info-Veranstaltung: 25. Februar 2011, 17-20 Uhr; Ort: Guanyin, Eppendorfer Landstraße 105, 20251 Hamburg; Ausbildungsbeginn: 30. April/1. Mai 2011; Kosten: pro Wochenende 150 Euro; Kursort: Hamburg; Info/Anmeldung: Asta Eichhorst, Tel. 05828-97 98 37, Elvira Glück, Telefon 040-40 06 43 oder Petra Hinterthür, Telefon 040-85 65 64; www.qigong-ausbildung-hamburg.de

Erstklassiger Yogaworkshop mit Dinesh Kashikar

Welche Botschaft hat ein indischer Yogalehrer für uns? „Yoga ist die Botschaft Indiens an den Westen. Es ist der einfachste und eleganteste Weg, den Körper mit dem Geist zu vereinen. Wir schöpfen aus der Quelle des ursprünglichen Yoga. Es geht nicht darum, wie viel man tut, sondern darum, wie man es tut. Die Frage der Präsenz, der Achtsamkeit hat große Bedeutung.“ Dinesh Kashikar vermittelt yogisches Wissen und Yogaübungen auf leichte und humorvolle Weise. Er ist dafür bekannt, dass in seinen Kursen viel gelacht wird. Termine: 27.-30. Oktober 2010, Mittwoch bis Freitag: 19-21.30 Uhr, Samstag: 10-12.30 Uhr; Ort: Hamburg, Eduardstraße 46-48; Kosten: 150 Euro; bis 15. Oktober 2010: 1 x gezahlt = Du und 2 Freunde; Info: 040-85 33 76 80, www.srisriyoga.org

Ausbildung in 5-Elemente Ernährung ab 28. Oktober 2010 mit Barbara Temelie

Kreieren Sie Ihr eigenes Berufsbild – oder erweitern Sie Ihr therapeutisches Angebot – falls Sie sich dazu berufen fühlen, Menschen zu beraten und Kochkurse oder Seminare durchzuführen. Basis für all dies ist die Chinesische Medizin! Physiologie, Pathologie und Zungendiagnostik bilden das Rüstzeug, um einen Befund zu erheben und darauf aufbauend, gezielte Empfehlungen zur Ernährungs- und Lebensweise geben zu können. Die einjährige Ausbildung umfasst 7 Vier-Tage-Blöcke von Donnerstag bis Sonntag und endet mit einer Abschlussprüfung am 24. September 2011. Der schöne Seminarraum im Innenhof des Buddhistischen Zentrums in der Thadenstraße 79 ist ein idealer Ort, um gemeinsam zu lernen und sich auszutauschen: Etwa über die psychisch-geistigen Aspekte der Chinesische Medizin, die uns befähigen Belastungen durch Stress oder Kummer entgegenzuwirken. Info: Telefon 0700-53 53 63 68, buero@barbaratemelie.de, www.barbaratemelie.de, Buchautorin im JOY Verlag und bei Knaur MensSana

Im Kontakt sein heißt lebendig sein

Workshop für mehr Kontaktfähigkeit Kontaktfähigkeit ist ein wesentlicher Schlüssel zur Lebensqualität. Der Begriff Kontakt bezeichnet die Berührung mit unserem Inneren, mit anderen und mit der Welt. Je kontaktfähiger ich bin, desto vielfältiger ist mein Dasein und Erleben. Im Workshop nehmen wir das eigene Kontaktverhalten wahr, ohne es oder uns zu beurteilen. Wie erlebe ich Kontakt? Wie vermeide, kontrolliere oder zerstöre ich Kontakt? Wie ist mein Umgang mit Nähe und Distanz? Was war früher dienlich, aber begrenzt mich heute? Die intensive Beschäftigung mit diesen und weiteren Fragen in Einzel- und Paarübungen, mit Atemarbeit, Bewegung und kreativen Methoden führt zu mehr Kontakt und Lebensfreude. Interessenten sind eingeladen zu einem kostenlosen Vorgespräch, ggf. telefonisch. Termine: Freitag, 8. Oktober 2010, 19 Uhr bis Dienstag, 12. Oktober 2010, 15 Uhr; Freitag, 15. Oktober 2010, 19 Uhr bis Dienstag, 19. Oktober 2010, 15 Uhr; Ort: www.finkenwerderhof.org, zwischen Hamburg und Berlin; Kosten: 180 Euro, Ü&V 150 Euro; Kontakt: Martin Rubeau, Dipl.-Psych. und Psychotherapeut mit mehr als 30 Jahren Erfahrung, Telefon 030-83 20 31 88, info@ martinrubeau.de, www.martinrubeau.de

M Seite 42

öchten auch Sie an dieser Stelle auf Ihre Veranstaltung hinweisen? Rufen Sie uns einfach an. Telefon 040-44 28 81. Wir beraten Sie gern Diese Rubrik ist offen für alle Veranstaltungen im BereichKganzheitlich G S H A M Borientierter U R G 1 0 / Kultur. 2010


NFOARTIKEL

Hier können Einzelpersonen und Institutionen sich und ihre Arbeit vorstellen. Interessenten wenden sich bitte an unsere Anzeigenabteilung, Telefon 040/ 44 28 81

MET Klopftherapie bei Günther Jauch Seit einigen Jahren machen Rainer Franke, Diplom-Psychologe, und seine Frau Regina, Heilpraktikerin, mit ihrer MET-Klopftherapie im deutschsprachigen Raum Furore. Durch ihre Bücher und Seminare haben sie dem Begriff „klopfen“ eine ganz neue Dimension gegeben. „Als wir im Dezember 2003 unser erstes Buch „Klopfen Sie sich frei!“ veröffentlichten, konnte niemand etwas mit dem Begriff „klopfen“ anfangen“, führt Rainer Franke aus. „Ja, Teppich

Regina und Rainer Franke mit Günther Jauch

klopfen, an die Tür klopfen, auf den Busch klopfen usw., das war allen bekannt.“ Das hat sich mittlerweile grundlegend geändert. Denn sie haben in hunderten von Seminaren ihre Klopftherapie an tausende Menschen weitergegeben. Ihre Bücher sind Bestseller. Und Rainer Franke konnte die Wirksamkeit seiner Klopftherapie in vielen namhaften Fernsehsendungen, zuletzt in Stern-TV, unter Beweis stellen. Selbst Günther Jauch konnte kaum glauben, wie einfach das geht. Denn es war ein spektakulärer Fernsehbeitrag, der da im Sept. 2009 in „Stern TV“ auf RTL zu sehen war: Rainer Franke löste vor laufender Kamera die massiven Ängste zweier Frauen vollständig auf – und das in kürzester Zeit! Eine von ihnen war Sonja H., die sich danach zum ersten Mal in ihrem Leben in ein Flugzeug traute und von Köln nach Friedrichshafen flog, was vorher aufgrund ihrer Flugangst unmöglich war. Die andere war Heike B., die aufgrund ihrer Zahnarztphobie seit 20 Jahren nicht beim Zahnarzt war, so dass ihre Zähne und der Kiefer mittlerweile fast zerstört waren. Sie setzte sich nach einer kurzen Behandlung mit der MET Klopftherapie angstfrei auf den Behandlungsstuhl und ließ sich das Gebiss sanieren. Bei beiden Frauen hatte Rainer Franke die MET Klopftherapie angewandt, ein energetisches Verfahren, das er mit seiner Frau Regina entwickelt und in Deutschland  eingeführt hat. Diese auch für den Laien einfach zu erlernende Technik macht es möglich, alle belastenden Gefühlszustände, wie Ängste, in kürzester Zeit zu beseitigen. Werden bestimmte Akupunkturpunkte sanft mit den Fingerspitzen beklopft, lösen sich energetische Blockaden und die damit verbundenen emotionalen Belastungen dauerhaft auf. Dasselbe gilt für negative Glaubenssätze, suchtmäßiges Verlangen (Nikotin) sowie körperliche Beschwerden. Auch Günther Jauch zeigte sich verblüfft von dem Effekt. „Bei wem funktioniert es nicht?“ fragte er in der Sendung Stern TV. „Bei niemandem“, antwortete Rainer Franke. „Ich habe in den letzten Jahren mit Tausenden von Patienten gearbeitet

und es hat bei jedem funktioniert!“ Seite 44

Die hocheffiziente MET-Klopftherapie kann in einem Grundseminar zur sofortigen Selbstanwendung erlernt werden. Die Franke Akademie bietet darüber hinaus eine Fortbildung zum MET-Therapeuten®/Berater® und METCoach® an. Weitere Informationen unter www.klopfen.de. Workshops mit Dipl.-Psych. Rainer Franke und/oder HPin Regina Franke in Hamburg: 3.12.2010, 19.00 h, Eintritt € 28,00 (VVK), € 30,00 (Ak) Seminar Center Wrage, Schlüterstr. 4, 20146 HH, www.wrage.de in Hannover: 19.11.2010, 19.00 h, Mini-Workshop, Veranstaltungszentrum Burgdorf (bei Hannover), Sorgenser Str. 31, 31303 Burgdorf in Braunschweig: 5.11.2010, 19:30 h, Workshop, Eintritt € 10,00, www.leben-seminare.de, Campestraße 7, 38116 Braunschweig Seminare mit Dipl.-Psych. Rainer Franke und /oder HPin Regina Franke MET-Grundseminare: in Hamburg: 18.-19.12.2010 in Hannover: 22.-23.1.2011 in Braunschweig: 6.-7.11.2010 „Klopfen Sie sich reich!®“-Seminar mit Dipl.-Psych. Rainer Franke in Hamburg: 29.-30.01.2011 Vorträge von Trainern der Franke Akademie in Hamburg: 15.10., 12.11.2010 Grundseminare von Trainern der Franke Akademie in Alsfeld: 27.-28.11.2010 in Hamburg: 16.-17.10., 13.-14.11.2010 in Hannover: 2.-3.10.2010 in Schwerin: 9.-10.10.2010 MET-Messestand auf der Messe „DU UND DEINE WELT“ von 25.9.-3.10.2010 mit Dipl.-Psych. Rainer Franke und HPin Regina Franke Hamburg Messe, Messeplatz 1, 20357 Hamburg, www.duunddeinewelt.de, Halle B 5, Stand Nr. 615 Anmeldung und Kontakt: Franke2 Die Akademie S.L. Apartado 133, 07620 Llucmajor/Spanien Tel. (0034) 971-66 28 23 oder 040-87 08 09 69 Fax: (0034) 971-66 42 56, info@met2.de, www.klopfen.de Bücher von Rainer und Regina Franke

NEU im Handel: Klopfen Sie sich Reich! Heyne

KGS HAMBURG 10/2010

ANZEIGE

I


Beziehungstherapie

Paare, Eltern-Kinder, Familien, Teams

EMB- Klopfen

Familienstellen

Energetische Psychologie Berufs- und Organisationsaufstellungen

Paartherapie

Partnerschaftstraining, Eheberatung

Anzeigen

20 Jahre Systemische Paarberatung • Krisenbehandlung • ProblemlÜsungen • Beziehungsentwicklung • Streitkultur verbessern • Nähe, Distanz, Macht • Kinderwunsch klären • Trennungsideen abwägen • Neubeginn wagen • Partnersuche, Partnerfindung • Paarmediation / Konfliktklärung ohne Verlierer





Gute LĂśsungen

fßr Partnerschaft – Familie – Beruf Familien – Einzelaufstellungen: täglich • LÜsung aus Verstrickungen • Familienaufstellungen: Paartherapie Familienaufstellung WE und abends • Abend–Seminar 20.10. ab 18 Uhr/ 20 ₏ mit Vortrag: Partnerschaft und Sexualität IV

Klopf-Seminare EMB EMB: Energetische Meridian Balancetechnik. Emotionale Befreiung durch Klopfen: Konflikte, Beziehungsärger, Rauchen, Ăœbergewicht, Selbstzweifel, Misserfolg, Stress, PrĂźfungsangst, Zukunftsangst usw. Seminare: • Antistress + Selbstbefreiung lernen: 29.10., 18-22 Uhr Einzelsitzungen nach Absprache u1. Rauchen aufgeben 2. Ăœbergewicht reduzieren 3. Selbstwert verbessern. FĂźr Berater und Therapeuten: In 6-12 Monaten Gepr. EMB-Praktiker fĂźr energetische Psychologie HISL

Young-Coach systemisches Coaching SchĂźler - Azubis - Studenten - junge Erwachsene

Bach-Blßten Energiearbeit Dr. Sabine Timm • Bach-Blßten-Einzelberatung + Seminare • Bach-Blßten-Intensiv-Ausbildung, ab Jan. 2011 Zertifikat: Gepr. syst. psychologischer Bach-Blßtenberater mit Dr. Sabine Timm / Info: www.Johannes-Steilmann.de

  

                Â?      Â?Â?  Â?  Â? Â?  Â?Â?   ­ Â?Â?   Â…Â?Â? Â? †Â? ‡ €­‚ƒ„­„­­„­



Â?‚ ƒ ˆ „ ‰  Š‹  ÂŒÂ?ÂŽ ÂŽ ÂŽ‘  €Â’“” •

Â?–

Systemische Beziehungsberatungen • Familienprobleme: System. Familienberatung • Probleme mit Kindern: Syst. Pädagogische Beratung • Streit / schwere Konflikte: Systemische Mediation • Coaching, Supervision fßr Therapeuten, Selbstständige • Fßhrungskräfte, Teams und Organisationen

Aus und Weiterbildungsangebote HISL: GeprĂźfter systemischer psychologischer: 1.Berater 2. Coach 3. Mediator, 4. Beziehungstherapeut, 5. Systemaufsteller

Info / Anmeldung: 040 – 57 20 11 68 Praxis fßr Beziehungstherapie ZukunftslÜsungen u. Systemaufstellungen Johannes Steilmann

Im Verband freier Psychotherapeuten und Psychologischer Berater e.V.

Weitere Info: www. Johannes-Steilmann.de

KGS HAMBURG 10/2010

Seite 45


NFOARTIKEL

Hier können Einzelpersonen und Institutionen sich und ihre Arbeit vorstellen. Interessenten wenden sich bitte an unsere Anzeigenabteilung, Telefon 040/ 44 28 81

Spirituelles BOTOX! Quantenheilung mit Dr. Jörg Tacke

Ohne Bewusstheit gibt es weder Befreiung noch nachhaltiges Glück. Die Frage ist nur: Wie dahin kommen? Durch zeitaufwendiges Studium zu Einsichten gelangen, die Gewohnheiten ändern können und somit ein anderes Leben verursachen? Oder die leichtere Variante: Erst Blockaden lösen, Erleichterung spüren und dann zu Einsichten gelangen? Die Quantenheilung nach Dr. Bartlett und Dr. Kinslow ermöglicht diesen freudvolleren Weg. Dr. Jörg Tacke, Herzenscoach, Unternehmer und Dozent an der Universität Passau vermittelt diese leicht zu lernende Technik in seinen Seminaren, die eben nicht durch den Verstand, sondern durch das reine Bewusstsein wirkt. Während der Seminare wird diese Methode spielerisch eingeübt – ohne über seine Themen körperlicher oder seelischer/geistiger Natur reden oder diese benennen zu müssen. Durch die Übungen lösen sich Blockaden und es entsteht im Verlauf des Seminars immer mehr Freude, Leichtigkeit und Lachen. Dies ist den Gesichtern der Teilnehmer bereits nach einer Stunde anzusehen. Es wirkt wie spirituelles Botox. Zudem werden Sichtweisen angeboten, die dem Verstand helfen, dem Glück nicht im Weg zu stehen. Sichtweisen, die den Alltagstest mit Partner und Kindern überstanden und sich als lebensbereichernd erwiesen haben. Seite 46

Was ist Quantenheilung? Sie wirkt durch sanfte Berührung mittels Intention und Bewusstsein. Sie versetzt das Nervensystem spontan in einen Zustand, in dem tiefe Heilprozesse stattfinden können. Was erlebt man? Der Behandelte erlebt häufig eine tiefe Entspannung während der Behandlung und eine deutliche Besserung der körperlichen Symptome. Bei psychischen Themen ist häufig eine Reaktion auf körperlicher Ebene spür- und sichtbar. Veränderte Sichtweisen und Überzeugungen stellen sich ein. Quantenheilung: löst Probleme ohne darüber zu reden • transformiert körperliche u. emotionale Blockaden • löst Lebensthemen wie zum Beispiel Geld, Beziehungen, Beruf • setzt Potenzial frei • bringt Freude u. Leichtigkeit Vortrag:15.10.2010, 19 Uhr Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg Seminar: 16.-17.10.2010, 10-16 Uhr Ort: Schule für berührende und bewegende Kunst, Moorfurthweg 9, 22301 Hamburg Kosten: Vorträge kostenlos, Seminar 300 Euro; Frühbucher 250 Euro; Vergünstigungen für Partner, Studenten, Senioren, Arbeitslose und Wiederholer Info & Anmeldung: Dr. Jörg Tacke, www.zweipunktemethode.de oder 0175-186 10 30 KGS HAMBURG 10/2010

ANZEIGE

I


Horoskop des Monats Oktober 2010 Widder (21. März bis 20. April) Denken, Planen und Ordnen fällt Ihnen jetzt leichter, als sich um Herzensangelegenheiten zu kümmern. Vielleicht sollten Sie diesen gerade deshalb etwas mehr Aufmerksamkeit schenken. Suchen Sie Erfüllung in Ihren Beziehungen, erfordert dies, sowohl mit dem Kopf als auch aus dem Gefühl heraus Stellung zu beziehen. Lassen Sie sich aber in beruflichen Entscheidungen nicht von anderen reinreden, wenn Sie allein für die Folgen geradestehen müssen. 24.25.3.: Sie befinden sich in einem tiefen Wandlungsprozess, der Sie mit Stärken und Schwächen konfrontiert, von denen Sie bisher kaum etwas wussten. 28.-31.3.: Was Ihnen bisher leichtgefallen ist, kostet Sie nun einige Mühe. Damit wird Ihnen klar, welche Bereiche Ihres Lebens neu organisiert werden müssen.

Stier (21. April bis 21. Mai) Ihren momentanen Energieschub können Sie hervorragend für sportliche Aktivitäten nutzen. Sie können aber auch gezielt auf etwas hinarbeiten, das Sie lange Zeit aufgeschoben haben. Sie sind jetzt jedenfalls ausgeglichener und entspannter, wenn Sie sich für eine Aufgabe so richtig engagieren können. Da Sie ganz bei der Sache sind, sollten Sie in den Pausen auch ganz abschalten. Wenn andere an Ihnen zweifeln, liegt das ganz gewiss nicht an Ihrem Einsatz. Teilen Sie sich einfach etwas mehr mit. 28.-30.4.: Da morgen schon vergessen sein kann, was Ihnen heute noch wesentlich erscheint, sollten Sie vorerst keine bindenden Entscheidungen treffen. 16.-17.5.: Sie sind gerade dabei, sich von einer alten Sicht der Dinge zu lösen. Bevor Sie eine E i n neue Position gefunden haben, gilt es, nichts zu entscheiden.

Monats­ horoskop kann In verschiedenen Bereichen sind Sie sich zurzeit nicht sicher, was Sie wollen und nur sehr allgemeiwie es für Sie weitergeht. Wenn Sie Entscheidungen treffen müssen, ist die erste ne Tendenzen beMonatshälfte dafür noch halbwegs geeignet. In der zweiten sollten Sie die Dinge schreiben. Die Trends aber lieber ruhen lassen, bis Sie sich klarer sind, worum es Ihnen eigentlich geht. für die hier extra aufgeFür die Vertiefung von Liebesbeziehungen ist diese Zeit wenig geeignet. Eine führten Geburtsdaten Absage bedeutet aber noch lange nicht das Ende. Abwarten heißt das Zaubersind allerdings sehr viel wort. 17.-18.6.: Genießen Sie Ihre Träume, ohne sich von ihnen schon jetzt zu deutlicher. Es konkreten Handlungen verführen zu lassen. 19.-20.6.: Eine turbulente Zeit, in handelt sich um der Sie kaum abschätzen können, wie sich die Dinge entwickeln werden. Für die sogenannten endgültige Lösungen ist es noch zu früh. Transite langsam laufender Planeten Krebs (22. Juni bis 22. Juli) auf die jeweilige Sie haben sehr gute Möglichkeiten, doch Sie werden gründlich zwischen diesen Geburtssonne. und Ihren Träumen unterscheiden müssen. Es liegen einige harmonische TenWeitere Angaben denzen für Ihr Zeichen vor, die alle eher schwach sind. Positive Entwicklungen finden Sie auf werden sich Ihnen nicht gerade aufdrängen. Sind Sie aber bereit, Ihre Sache www.12Zeichen.de. Asselbst in die Hand zu nehmen, gelingt Ihnen vieles leichter als in den letzten trologe Martin A. Banger, Wochen. In der Liebe können Sie sich Ihre Bemühungen dagegen sparen: Ein schriftliche Horoskopanettes Lächeln reicht jetzt völlig. 25.-26.6.: Eine tiefgreifende Konfrontation zeigt nalysen und Beratung Ihnen, dass es keine leichte Lösung gibt – schon gar nicht, wenn Sie sich als Opfer am Telefon: 04334der Umstände betrachten. 29.6.-2.7.: Sie überprüfen Ihre Lage gründlich. Anstatt sich 18 10 00, E-Mail für erkannte Fehler zu verurteilen, finden Sie besser heraus, wo Ihre Stärken liegen. banger@ ki.comcity. Löwe (23. Juli bis 23. August) de

Zwillinge (22. Mai bis 21. Juni)

Jetzt nur nicht zweifeln! Was Sie sich vorgenommen haben, ist realisierbar, wird aber in Frage gestellt. Machen Sie Ihren Standpunkt schonend klar – andere können Ihnen wertvolle Anregungen geben. Sehen Sie sich ausschließlich vor Schwierigkeiten und Hindernisse gestellt, sollten Sie Ihren Blick eindeutig mehr auf die positiven neuen Entwicklungen in Ihrem Leben richten. Auch wenn Sie meinen, nicht von der Stelle zu kommen: Sie haben bereits jetzt mehr geschafft als Sie erwartet hatten. 26.-27.7.: Gerade wenn Sie meinen, endlich etwas klären zu müssen, sollten Sie noch eine Weile damit warten. 17.-18.8.: Sie sind ins Schwimmen geraten und wissen nicht so genau, wie es für Sie weitergeht. Verzichten Sie darauf, sich auf einen Standpunkt festzulegen.

Jungfrau (24. August bis 23. September) Ihre nette Art wird nicht immer so aufgenommen, wie Sie gerne möchten. Falsche Bescheidenheit ist daher nicht nötig, sagen Sie lieber gleich, wo Ihre Erwartungen liegen. Was Sie in den letzten Monaten eine Menge Kraft gekostet hat, kommt langsam zum Abschluss. Nehmen Sie aber nicht jede kleine Aufgabe zu wichtig. Konzentrieren Sie sich lieber auf das Wesentliche. Den Veränderungen, die sich um Sie herum ankündigen, können Sie gelassen entgegensehen. Ihre Position könnte sogar noch gestärkt werden. 18.-19.9.: Ihre Ideen können großen Einfluss auf zukünftige Entwicklungen haben. Für konkrete Schritte ist es aber noch zu früh. 20.-21.9.: Eine turbulente Zeit. Entweder sind es Ihre ungelebten Träume oder ein unvorhersehbarer Verlauf der Dinge, die Sie zu einer Neuorientierung drängen. Seite 48

KGS HAMBURG 10/2010


Fische (20. Februar bis 20. März) Beruflich sind Sie leicht zu verunsichern. Geschieht dies durch Ihre eigenen Zweifel, sollten Sie sich mit jemandem beraten, der Sie schon länger kennt. Schonen Sie Ihre körperlichen und nervlichen Kräfte und sorgen Sie für Entspannung. Lassen Sie unwichtige Arbeiten einfach liegen, und überlegen Sie, wie Sie die gewonnene Zeit für sich nutzen können 14.-16. 3.: Jetzt geht es mit voller Energie voran. Beschränken Sie sich auf einige wenige Vorhaben, können Sie dort viel für sich erreichen. 17.-18.3.: Dass nicht alles beim Alten bleiben kann, wird Ihnen bewusst sein – wie viel Veränderung Sie zulassen wollen, müssen Sie noch herausfinden.

Wassermann (21. Januar bis 19. Februar) Dies ist eine günstige Zeit, die verschiedenen Bereiche Ihres Lebens zu beleuchten, um sich über Ihre nächsten Schritte klarer zu werden. Indem Sie betrachten, wie und wofür Sie Ihre Kräfte in den letzten sechs Monaten eingesetzt haben, können Sie erkennen, was Sie in der nächsten Zeit ändern möchten. Beruflicher Stress lässt sich nicht ganz vermeiden, privater schon. Nehmen Sie die Arbeit nicht mit nach Hause und genießen Sie Ihre wertvolle Freizeit. 28.-31.1.: Jetzt dürfte Ihnen klar werden, was Sie wollen und was Sie auch ohne die Unterstützung anderer erreichen können. 14.-15.2.: Falls Sie in diesem Monat meinen, nach den Sternen greifen zu müssen, werden Sie schon bald hart auf der Erde landen.

Z u sätzlich zu Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar) den HoroskoAuch Ihre Kräfte sind begrenzt. Vermeiden Sie Stress und gönnen Sie sich mehr Annehmpen für den aktulichkeiten, anstatt sich immer nur zu verausgaben. Am Arbeitsplatz ist ohnehin Routine ellen Monat können angesagt. Sorgen Sie privat für den nötigen Ausgleich: Venus begünstigt LiebesangeSie im legenheiten. Besonders in der ersten Monatshälfte stehen Ihnen noch einige Türen offen: Für andere Menschen sind Sie ein beliebter Anlaufpunkt. Eine gute Zeit, Internet etwas mit denen zu unternehmen, die Ihnen am Herzen liegen oder jemand Neues u n t e r kennenzulernen. 25.-26.12.: Überstürzte Lösungsversuche könnten Ihre Lage w w w. k g s momentan noch verschlimmern. Achten Sie auf Ihre und die Grenzen anderer. hamburg.de 29.12.-1.1.: Was Ihnen bisher leichtgefallen ist, kostet Sie nun einige Mühe. Doch in der Rubrik damit erkennen Sie, welche Bereiche Ihres Lebens neu organisiert werden müssen. „Horoskop“ weiterhin die Schütze (23. November bis 21. Dezember) „Himmlischen KonstellatiWenn Ihre Position und Ihre Vorgehensweise in Frage gestellt werden, könnten Sie dies mit gezielten Gegenangriffen beantworten. Genauso gut können onen“ lesen, verfasst von Sie solche Anlässe nutzen, die Entwicklungen der letzten Zeit zu überdenken Markus Jehle, Astrologe und Ungeklärtes zu bereinigen. Großartige neue Pläne eignen sich dazu, dem und Autor. Hier finden grauen Alltag zu entfliehen. Nehmen Sie Ihre Träume aber besser nicht zu ernst. Sie auch Informationen Eine neue Entwicklung wird nicht unbedingt das bringen, was Sie sich zunächst über seine aktuellen davon erhoffen. 30.11.-3.12.: Mit den Anforderungen, die an Sie gestellt werden, wächst Ihre Bereitschaft, sich für Ihre Sache einzusetzen. 19.-20.12.: Begrüßen Sie Seminarangebote. die lang erwarteten Veränderungen oder stehen Sie fassungslos in einem völligen www.astrologieDurcheinander? Wahrscheinlich erleben Sie von beidem etwas. zentrumberlin.de Skorpion (24. Oktober bis 22. November) Venus und Mars laufen durch Ihr Zeichen. Gerade wenn Sie sich nicht so ganz im Klaren sein sollten, was Sie jetzt wollen, ist dies eine gute Gelegenheit, sich mehr auf andere einzulassen und Ihren Beziehungen mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Sie können bestehende Partnerschaften vertiefen und lernen leicht neue Menschen kennen. Beruflich würde Ihnen ein wenig mehr Gelassenheit gut tun. Dass Sie Ihre Aufgaben trotzdem ernst nehmen, wird wohl niemand bezweifeln.17.-18.11.: Sie sollten sich mit Zukunftsplänen und Entscheidungen eine Weile zurückhalten. Klarheit ist wohl das letzte, was Sie jetzt besitzen. 19.-20.11: Eine geeignete Zeit zu reisen, etwas Neues zu lernen oder einen Neuanfang einzuleiten. Mit wenig Einsatz können Sie jetzt viel erreichen.

Waage (24. September bis 23. Oktober) Dies dürfte ein eher ruhiger Monat für Sie werden. Kleine Hindernisse, auf die Sie jetzt stoßen, fordern Sie dazu heraus, Ihren Kurs zu überdenken. Falls Sie genau wissen, was Sie erreichen wollen, werden Sie genügend Energie dafür aufbringen. Zugeständnisse an andere zu machen fällt Ihnen allerdings leichter als sich durchzusetzen. Und freuen Sie sich nicht zu früh, wenn Ihnen Unterstützung zugesagt wird: Man erwartet schließlich auch eine Gegenleistung von Ihnen. 26.-27.9.: In dieser angespannten Situation ist kein Ausweichen möglich. Nur indem Sie sich stellen, finden Sie zu Ihrer Stärke. 1.-4.10.: Anstatt es sich unnötig schwerzumachen, sortieren Sie besser alle weniger wichtigen Vorhaben aus Ihrer Planung aus. KGS HAMBURG 10/2010

Seite 49


K

LEINANZEIGEN

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

I

hre Kleinanzeige ist bei uns immer gut platziert. Kosten: 12 Euro bis 4 Zeilen à 30 Zeichen, jede weitere angefangene Zeile 3 Euro. Farbliche Hervorhebung 5 Euro je Monat. Chiffre-Anzeigen kosten zusätzlich 6 Euro je Monat. Der jeweilige Betrag ist im Voraus fällig. Zahlung per Bankeinzug oder in bar bei Lipp Design. Bei Online-Schaltung erhalten Sie 10% Rabatt!

workshop Basenfasten - Fasten ohne zu hungern, 10 tägige Basenfastengruppe, Kurbeginn:19.08.10,Praxis Dörte Bemmé, Bornstraße 14, Tel. 410 10 60, www.doertebemme.de Artemis u. Aphrodite Frauenjahresgruppe, tanzen-wahrnehmen-verbinden, m. Elementen d. scham. Heilens. Drinnen u. Draußen an ländl. Platz in HH. Monatl. 1 Tag (Schnuppertag 25.9., spät. Einstieg mgl.) Alles Weitere unter 01578-874 83 30 Sport & Spirit, Sabine Hirth FrauenKraftWege - ab 3.11. wieder freie Plätze in spiritueller Jahresgruppe für Frauen, mittwochs 20-22 h, Infos: www.BarbaraSchumacher.de oder 430 17 90 Weibliche Spiritualität- Jahresgruppen für Meditation, Kreistanz, Jahreskreisfeste Plätze frei ab November, Mo. 20-22 h, Mi. 19:30-21.30 h, Tina Gehse 040-430 17 90 tina gehse.de Tibetisches Yoga für Entspannung und Energie, Kum Nye, 6.-7. November mit Dagmar Traub, autorisierte Kum Nye Lehrerin am Nyingma Zentrum Deutschland. Wrage Seminarzentrum. Info: 022129 99 14 86, info@dharma publishing.de, www.nyingma zentrum.de Astrologie-Seminar, Thema: Beratungskunst mit Ernst Ott, Seminarwoche im Wrage-Seminar-Center, 16. - 19. November 2010, Informationen und Anmeldung: www.astrolo gieschule.org, ott@astrologie schule.org, Tel. 0721-35 78 27 Sylt! Vergebung heilt - Vergebung befreit! WochenendSeminar 8.-10.10.2010, Puan Klent in Rantum. Anmeldung: E. von Raußendorff, T. 040-66 90 48 01, www.leben digundfrei.de TANGO & Innere Achtsamkeit / Der Weg entsteht im Gehen: Workshop mit Ute Walter & Marga Nagel, 30./31.10, je 3 Std., Tangostudio el bajo, Blücherstr.11 (für Tango-Neulinge geeignet!), www.elbajo-tango. de, www.nuevasmilongueras. com Fon 040/38 31 94 und 39 32 31

Seite 50

Sa, 20.11.10, HH, 89 Euro. Ganzheitlich Abnehmen: Möchten Sie abnehmen, gesünder leben und besser aussehen? Falls ja, dann sollten Sie dieses Seminar nicht verpassen. Anmeldung & Info: 0176-21 80 95 70 o. www. dieter-gruebner.de Horoskopaufstellen für Frauen 8./9.10.‘10 in Ottensen. Spielerisch den inneren Planeten-Persönlichkeiten begegnen. www.ruth-flemming. de, 04245-96 33 40

H A M B U R G

JETZT für nur 25 Euro im Jahr abonnieren

040-44 28 81 Shiatsu-zum-Leben.de, Grundkurs 12.-14. & 26.28.11., Gratis schnuppern 12. & 26.11., Shiatsu & Schwangerschaft 22.-24.10., Shiatsu am Stuhl 05.-07.11., Flyer + Info: (040) 39 90 53 16 Tänze zu Quellen der Kraft, KBT-Prophylaxe, Lieben u. Loslassen, TaiChi, Trauerbegleitung - inspirierender Frauenort www.altenbuecken.de, Tel: 04251/7899 Toskana 2011 - entspannen, erholen, entdecken, April: 09.4.-16.4.2011, September: 16.9.-23.9.2011, weitere Infos: www.kern-coaching.eu/ Reisen.html 23.10. Achtsamkeitstraining in Bewegung - ein Tag mit Authentic Movement. 26.-27. Nov. Selbstbejahung. Psycholog. Psychotherap./Tanztherap. Irmgard Halstrup, 04532-28 24 85, www.halstrup.org 13.-14.11. Leichtigkeit und Tiefe in kleinen und großen Konflikten – Wertschätzende Kommunikation und Tanztherapie (Oldesloe) mit Thomas Wetzorke, www.pantarhei-ins titut.de oder I.Halstrup, 0453228 24 85

therapie Reikibehandlung bei Ihnen zu Haus für 15 € von Reikimeisterin, Tel. 0174-32 52 534

Heilsame Berührung in der Körperarbeit Rosenmethode. Biete günstige Einzelsitzungen im Rahmen meiner Ausbildung. Tel. 04181-990 96 37, www.berührt.net Fortlaufende Therapiegruppe im Integralis Institut HH mit den Schwerpunkten Beziehung, Versöhnung und Spiritualität. Anmeldung: Gerold Wehde, T. 04102- 77 74 64, Info: www.therapie-in-ham burg.de Praxis für Zahnheilkunde & CranioSacrale Therapie – Vera Hoeck – Zahnärztin + Heilpraktikerin, Stresemannstr.52, 22769 HH, Tel. 040-32 96 72 57, www.cranio-und-za ehne.de Transformation durch Matrix Energetics®/ geist. Wirbelsäulenaufrichtung/ Handauflegen (teilw. auch Ausb.). Sabine Dembeck, Geistiges Heilen, Tel. 04131-846 69 Kosmobiologische Empfängnisplanung www.astro biologie.com Astrologische Naturheilpraxis www.astroana logie.de T.763 24 43 Ich freue mich auf Sie! Psychotherapie und mehr ... www.sigrid-limpius.de, 04039 90 77 70 In Balance kommen - das Leben genießen. Stress-Abbau, Lernförderung, AugenEntspannung. HP Psychotherapie, Angela Kadereit, 46 46 63, www.kadereit.info

Selbstwahrnehmung durch Körperbewusstsein und Achtsamkeit des Geistes, Dorothea Dirkes, Seumestr. 14, 22089 HH, Tel.040-209 471 66 www.osteopathie-wands bek.de Lebensumbrüche - über die Jahreszeiten hinweg. Veränderungen annehmen, Wege der Neugestaltung finden, mit der Kompetenz der Gruppe, mit Traumreisen, Visualisierung, Rollenspiel u.a. Feste Gruppe für Frauen, HH Altona, jd. Montag 18.00-20.00 Uhr, ab 11. Okt. 2010 - März 2011, monatl. Kosten € 70, Auskunft/ Anmeldung: Eva Scheller, HP f. Psychotherapie, 040-60 53 54 22, eva.scheller@arcor.de

reisen Spirit of Egypt: Seminar-, Therapie- und Wohlfühl-Reisen, www.dolphin-touch.com Silvester-Tantra-Happening am Meer auf der magischen Sonneninsel La Gomera (Kanaren): 28.12.-1.1. für Singles und Paare. Tel. 030-43 20 73 08, www.love-life-balance.de Am Meer wieder in Balance kommen, auf La Gomera mit Hatha-Yoga, meditativem Wandern und Gesprächen, 19.2-26.2.2011, Tel. 0179/242 23 31

Gesangsunterr./-therapie v. G.päd./-therapeutin, stimmschonendes Singen mit nat. Atemfluss, Balance v. Spann./ Entsp., Körperklangerf., Gestaltung, 040-28 79 75 57, ma janacory@gmail.com Rücken- und Ganzkörpermassage, Muskellockerung und Entspannung, Hamburg, Groß Flottbek, tel. 0171-518 11 67 Uljana Kettler Coaching mit EmoTrance, emotionale Blockaden einfach & sanft lösen, Termine & Kontakt unter www.energiecoachhamburg.de Wir begleiten Sie bei einer Krebserkrankung mit - Gesprächen (Psychoonkologie) und - Körpertherapie (Craniale Osteopathie und Shiatsu). www.praxis-brahmsallee.de 040-42107960

Mallorca, charmantes, einfaches Haus an der Westküste mit herrlichem Blick auf Meer und Berge, Wochen- oder Monatsweise zu vermieten. Ein wunderbarer Ort zum Zurückziehen und Neuorientieren, Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen. info@ tastyframework.de

ausbildung Lebensberater(DUL)® Wochen-End-Ausbildung in D/Ö/S , 5-7x je 50,--€, www. gib-es-weiter.de

KGS HAMBURG 10/2010


Anzeigen

KGS HAMBURG 10/2010

Seite 51


K

LEINANZEIGEN

Ganzheitliche Massage-Ausbildung als Seminar od. Einzelunterricht. Theorie u. effekt. prakt. Unterricht, mit Zertifikat. Info: G. Pfeiffer, Heilpraxis Eimsb. 490 85 29

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

Kryonschule/Kryontrainer, Ashtar Quantos Trainer, Elise Heiler u. Ausbilder, Telefon: 04167-69 86 16, www.runalichttreffen.de

Umfangreiche Ausbild., Heilanwendung, Komplexe Energiearbeit, Clearing, Mantras. 0481-698 83 89, www.heilen de-lichthaende.de

TCM-Akupunktur-Tuina-QiGong für Therapeuten - umfassend, anschaulich in Theorie und Praxis. Kompetente ärztl. Leitung. www.hps-hh.de Tel.: 25 60 59

Farben fühlen® -Ausbildung und Transformationsprozess, 8 Tage intensiv fühlen, erleben und leuchten. www.farbenfu ehlen.de

Prüfungs-, Praxistraining, HP, mittwochs 18-20 Uhr, Michaela Honold, www.naturheil praxis-honold.de o. Tel: 040380 93 92

Fußreflexzonenmassage– Ausbildung - als Seminar (20./21.11.10) oder im Einzelunterricht. Theorie und effekt. prakt. Unterricht, mit Zertifikat. Info: G. Pfeiffer, Heilpraxis Eimsbüttel 040-490 85 29

Wirbelsäulentherapie nach Dorn mit Helmut Koch, 29.1.-30.1.2011 Aufbau-Kurs 28.1.2011(H. Koch), Dorn-Arbeitskreis 29.10., 8.12.2010 und 25.2.2011 Honig–Entgiftungs-Massage 26.02.2011 mit Marion Reumann, Tel: 040/511 32 61

Psychotherapeutischer Heilpraktiker, regelmäßig Prüfungsvorbereitungskurse in HH und LG. Kompakt an 4 Wochenenden. 90 % Bestehensquote. Kosten 945,- €. Leitung: Dipl.-Psych. Jürgen Koeslin, Autor von „Psychiatrie und Psychotherapie für Heilpraktiker“ und ehemaliger Prüfer. Auch individuelle Ausbildung und Prüfungstraining für Einzelne und Kleingruppen. Infos bei Integra Seminare, Tel.: 04132/82 44 YOGA-Lehrerausbildung (ARDAS-Zentrum, HH) Unsere zertifizierte Stufe 1 startet am 12. Nov. in die 9. Runde. Infos, Termine und Infoabende auf www.ardas.de , 39 80 52 75, Herzlich Willkommen! Psychotherap. Heilpraktiker/In Individ. angepasste Prüfungsvorb., Einzel + Kleingruppen, Intensivtraining direkt v. d. Prüfung, Magrit Kühl, M.A., Doz. + Psych. HP, Info: 040/800 21 55 Psychotherapeutische Heilpraktikerprüfung: Prüfungsvorbereitung, Ausbildung, Coaching - www.Jessika-Dis telmeyer.de The Work of Byron Katie: Der effektive Weg, einschränkende Glaubenssätze zu identifizieren und aufzulösen. Anerkannte „Coach für The WorkAusbildung“ mit Ralf Heske (v. Katie zertifiziert). Langjährige Ausbildungs-Erfahrung. Tel. 040 88 16 79 30. www.flussder-stille.de TCM-Kurse für Kosmetikerinnen: praxisnah, verständlich und innovativ. Beginn 15.10.2010, www.medoso phos.com, 0151-21 25 88 81

Seite 52

Arolo Ausbildung 30./31.10. + 13./14.11. das Wissen der atlantischen Meisterheiler selbst erlernen. Stabilisierende und hochgradig karmisch erlösende Einweihungen, sowie das erlernte Wissen helfen zu tiefer Harmonie und geben die Fähigkeiten zu energetischer Reinigung und Transformation und effektiven Heilungsimpulsen. Info: 040-647 13 11 Spirituelle Ohrakupunktur-Ausbildung. Im November: 4., 5., 6. + 7.11. Arbeiten unter Führung der chinesischen Meister. Schwerpunkt: Eigenanwendung. Info: 040647 13 11

räume/biete Atmosphäre & Stil in Ottensen. Hell, ruhig, besonders schön! Teeküche, Parkett, Judomatten 70 & 20 qm. Info: (040) 39 90 53 16 Toulouse-Institut, Bahrenfeld, drei schöne Seminarräume (110/65/40qm), laute & leise Gruppen, Holzboden, Teeküche/Lounge, mit Massagetischen, Anlage, Overhead, Flipchart, Matten, Kissen usw. verm. WE/Std./Tg.-weise, netter Service. www.toulouse.de, 390 59 91 Eine Insel in Ottensen – Sa., So. u. ganze Wochenenden in therap. Praxis in ruhigem Innenhof – schöne Gruppen- und Einzelräume (55 + 13 qm), hell und klar! Tel. 390 07 71 360 qm japanisches Traumdojo am WE zu vermieten. Thomas Volkmann, Tel. 040-89 89 22, www.kyodo.de

Dübbekold Seminar- und Ferienhaus mit Schwimmbad und Sauna. Im Naturpark Göhrde südl. von Lüneburg, 1 Std. von HH. 2 Seminarräume 100 qm und 45 qm, Holzböden, 11 DZ, 2 EZ, Appartements kompl. eingerichtet. Tel. 05855/979 90, Fax 97 99 99, www.dübbekold.de Altona: Wunderschöner lichter Raum (104 qm, Baumwolltatamimatten, Tee-Küche, Duschen) tagsüber, Do. abends u. WE zu vermieten. T. 85 50 83 93 Über den Dächern Ottensens. Seminarraum 120 qm mit Holzfußboden, sehr hohen Decken, schöner Teeküche und großer Dachterrasse. Bestuhlung bis 34 Personen. Präsentationstechnik vorhanden, wochenweise Vermietung in der Hamburger Schulferien zu Sonderkonditionen möglich. Tel. 43 21 44 86, info@hikh.de Alsterdorf: Sonniger Praxisraum m. Garten; 30 qm in freundlicher HP-Praxis; Stadtpark-, U-Bahn-Nähe; günstig tageweise u. WE, Tel: 511 57 52

Ottensen 50 qm Raum für Gruppen + Einzelarbeit Mo/ Do/ Fr HT + an WE zu mieten. Mehr Info unter www.pra xisraum-roser.de o. 390 60 92 Zen-Raum in Eppendorf/ Grindel, sehr ruhig und klar, 60 qm freie Bewegungsfläche, Holzschwingboden, tags, abends & WE frei. Info: Tel. 05828-97 98 37 Schöner, heller 60 qm Gruppenraum (mit Gartenbenutzung), zentral gelegen im Centrum f. Integr. Psychoth./ CIP, nahe U-Bahn Schlump, auch tagsüber zu vermieten. Ebenfalls kl. Therapie-Raum (13 qm) Mo u. Mi zu vermieten. Tel. 410 68 84 Tagungszentrum Tanzheimat Inzmühlen, Naturpark Lüneburger Heide, 100 qm Gruppenraum u. 50 qm Gruppenraum mit Fußbodenh. + Schwingboden. Alleinlage mit gepfl. Ambiente + kul. Küche. 04188/89 10 70, www.Tanz heimat.de

Eimsbüttel: schöner, ruhiger Raum Nähe U-Lutterothstr. in Heilpraxis, tageweise zu vermieten, G. Pfeiffer, Tel. 490 85 29 Eimsbüttel, heller und ruhiger Raum, 35 qm mit Tischen und Seminartechnik, verkehrsgünstig, ab 18 Uhr frei. Tel. 280 509 50; ein Abend = 35,-€; ein Wochentag fest = 110,-€ mtl. Hell! Ruhig! Frei-Räume! 100/20 qm für Tanz (Spiegel, Holzschw. Boden), Seminare (Stühle, Teeküche), Gesang (Klavier), Meditation. WE/tags/ abds. www.studiovermietung. de; Tel. 45 03 84 47 Das Kontor in HH-Ottensen bietet 100 qm Veranstaltungsraum für Seminare und Therapie und Bewegung. Tel. 390 59 52 oder 27 86 91 15, www. das-kontor.info Helles 90 qm Studio in Ottensen, Holzfußboden, für Schauspiel, Tanz (Spiegel, Musikanlage), Gesang (Klavier), Meditation, Bewegung, ... WE/tags/ abends. www.schauspielstu dio-krapp.de oder Tel. 49 76 19 Kastanienhof! 125 qm mit viel Charme im Zentrum von Ottensen. Freistehendes Haus in ruhigem Innenhof, Holzboden, rollstuhlgeeignet für spirituelle und therapeutische Arbeit oder Vorträge (70 Stühle) zu vermieten. 0173/310 08 52

Ein Ort, an dem die Liebe wohnt www.Seminarhaus-Lichthof.de

Seminarhaus Schlagsülsdorf, zw. Lübeck u. Ratzeburg in ruhiger Dorfrandlage mit 32 Betten in 1 Appartm., 9 DZ, 3 Vier-BZ, alle Zi. m. Dusche + WC, 146 qm Seminarraum mit Holzboden gr. Thangka aus Tibet (Darstellung des Kalachakra), Sauna, 1 ha Park m. Schwimmteich u. Tipi. Vegetar. Verpflegung. Buchung + Info: Hanne Wilberg, Tel.: 038875201 02, Fax: 038875-80 01, e-mail: info@haus-wilberg.de, Internet: www.haus-wilberg.de 100 qm Winterhude, ruhig, hell, für Bewegungs- u. Meditationsarbeit + Stühle/Tische, für WE + stundenweise. Tel. 460 20 47 / 40 64 55 Seminar- und Bewegungsraum, ruhig und gepflegt in schönem Hinterhof in Ottensen, 135 qm Arbeitsfläche + 30 qm Teeküche und Aufenthaltsbereich, Parkettboden, mit oder ohne Stühle, an Wochenenden oder für Blockseminare zu vermieten. Fotos: www.studio-kinesis.de, Info: 040/22 73 87 22

KGS HAMBURG 10/2010


Anzeigen

kgs-hamburg Jahresabo Wollen Sie regelmäßig am Anfang des Monats informiert werden, was in der spirituell/ ganzheitlichen Szene Hamburgs und seiner Umgebung läuft, welche kleineren und größeren Veranstaltungen, Workshops und Kurse stattfinden? Dann abonnieren Sie das KGS. Für 12 Ausgaben 25 Euro inkl. MwSt. Benutzen Sie bitte untenstehenden Abschnitt und senden ihn an: KGS, Bornstraße 4, 20146 Hamburg oder per Fax an 040-44 49 32

Ich möchte Körper, Geist & Seele abonnieren. Bitte senden Sie mir KGS-HAMBURG ab der nächsten erreichbaren Nummer 12 Monate lang an folgende Adresse:

Name: Straße: PLZ/Ort: Jahresabo für 25 Euro inkl. MwSt. für 12 Ausgaben bitte Abbuchen, Konto: Datum: KGS HAMBURG 10/2010

BLZ:

Bank: Unterschrift: Seite 53


K

LEINANZEIGEN

Schöner, heller Raum, 36 qm, in Psychotherapiepraxis in Altona an 2 Tagen + 1 Abend zu vermieten, Tel 040-390 21 08 Eimsbüttel: 100 m², hell, Parkett, Hinterhof, 30 m² Empfang, F/M-Umkleide, Küche, Equipment für Seminare u. Bewegung, Fotos: www.iyengar-yo ga-zentrum-hamburg.de, 040490 09 70

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

Ottensen (Spritzenplatz): sehr schöne, helle Räume (ges. 170 qm: 92/32 qm) incl. Teeküche, Duschen etc. im ARDAS – Zentrum für Yoga & Gesundheit – tagsüber und am WE frei: www.ardas. de, 39 80 52 75

Ottensen: 30 qm Raum in schöner, neuer HP-Praxis Di. u. Fr. zu vermieten. Alles incl. 220,00 €, Tel.: 040-23 81 51 39, praxis@sabinemuehlich.de

Blick über Hamburg – schöner Therapie- und Seminarraum in Ottensen vormittags, abends und am Wochenende zu vermieten. Informationen: www.seminarraum-hamburgaltona-ottensen.de HH-Eppendorf 90 qm, hell ruhig mit Gartennutzg. im Innenhof, Holzschw. Boden, Spiegel, für Tanz, Therapie, Yoga, Schauspiel,... Seminare, Vorträge (Stühle/ Seminartechnik...) WE/tgs/tls. abds, u. 18 qm Raum, mietbares Café u. Küche, 040-46 77 61 42, www. mov-it.info 45 qm heller, ruhiger Raum, Spiegel, asiatischer Stil, für Bewegung, Meditation, in Praxis Moltkestraße, nur WE. Tel. 52 10 38 84 Grindel: lichter, ruhiger Raum in grünem Hinterhof, 90 m²; Wohnkü, 2 WC, Parkett, in histor. Gebäude, in der Wo Std-weise, am WE ganztags zu verm., 67 92 87 95, www. raum-fuer-meditation-und-be wegung.de Hoheluftbrücke: 110 qm großes, schönes Tanzstudio, Nähe U-Bahn, std.weise und am Wochenende zu vermieten, Di. 17 - 22:30 h frei. D. Heitmann, Tel.: 420 66 76 Hoheluftchaussee: 110 qm Tanzraum mit Holz-Schwingboden stundenweise und am Wochenende. www.alanar.de, 040-41 00 10 70 Zedernhain, 100 qm mit Holzboden+Licht im Karolinenviertel für Seminare, Bewegung, Körperarbeit tags/ abends/WE. Tel. 040/23 55 59 69 Neu – Neu – Neu: zauberhafter Seminarraum in Ottensen, 90 qm, Holzfußboden, ruhiger Hinterhof, auch Abendtermine für 2010 frei, Tel: 0173310 08 52 HH-Boberg/Billwerder: Bewegungs-/Seminarraum (ca. 65 m2), Platz mit ländlich-spirit. Atmosphäre, std.-/tageweise und WE (kpl. Haus ca.100m2) zu mieten bei „Sport u. Spirit“, Sabine Hirth 01578-87 48 330

Seite 54

Hell und ruhig! In unserer Heilpraktiker-Praxis in Altona(Nähe Bhf Altona) ist ab Anfang Oktober ein schöner Raum frei: 14m², Erdgeschoß, sonnig, ruhig. Wartezimmer, Büro, Pantry usw. zur gemeinsamen Nutzung, 550,-€ incl. Tel: 0170-232 58 34 oder 0176-21 15 16 05

achse, schöner heller Raum 79 qm + Dachterrasse in ZorbasGarten, Karolinenviertel., tags, abends, WE zu mieten; Musikanl., Internet (LAN), Stühle, Matratzen vorh.; Catering mögl.; Petra Bauer Fon 040-430 58 90 achse@deine bewegung.de Ottensen, ruhig und zentral, schönes, geräumiges Studio für Seminare, Yoga, Taiji, Tanz, Schauspiel, etc. 2 Räume à 90 qm, 1 Raum à 80 qm. Gute Ausstattung. Vermietung Stunden/Tageweise, Sonderpreise für Wochenenden! 040390 46 16, www.tanzstudio-ma rie-cougul.de Weihnachten/Jahreswechsel mit Familie und/oder Freunden an der Ostsee (ca.90 Min von HH). Das Haus liegt direkt am Meer, hat 6 schöne Wohnungen und einen hellen Gruppenraum. www.seminar haus-steilkueste.de 0160 - 96 75 24 36 Winterhude, zentrale HH Lage, 2 atmosphärische AltbauRäume, je kapp 40qm, verbindbar zu gut 75qm Raum. Auch getrennt mietbar. Plus: Einwegscheibe (über 5 m), großzügige Malwände (auch als Flipchart nutzbar), Yogamatten, Projekor-Leinwand, Teeküche. Für innovative, interdisziplinäre Workshops und (Beziehungs)Schulungen. Tel. 040-63 67 55 88. www. cap-art.net Im KENKO-Zentrum (Ottensen) jetzt viele Termine frei!! Für Tanz, Therapie, Theater ... - stunden- und tageweise, Sondertarife am Wochenende. Auf Tanz- oder Teppichboden, mit Spiegelwand und Musikanlage. Teeküchenbenutzung. Tel.u. Fax: 040-390 30 02, kenkozentrum@aol.com

Über den Dächern von Ottensen: 60 qm Seminar- + Coachingräume, voll ausgestattet, hell + ruhig, noch Std., Abende + Tage frei. info@claudia kirsch.de Junges HP-Team sucht passende Ergänzung (folgende Bereiche NICHT: Akupunktur, Psyche). Wir haben einen sehr schönen, hellen Raum (16m2, Altbau, Dielenboden, Rotherbaum) halb/ tageweise in unserem Naturheilzentrum zu vermieten. Weitere Infos unter: 0151 15 77 25 84. Kleines,charmantes Seminarhaus im Biosphärenreservat Schaalsee, ca 1 Std. von HH. Sehr ruhig gelegen, geeignet für Meditation, Yoga etc. Seminarraum 48 qm. Unterbringung in DZ und 3-BettZi., 038876-313 76, www.forst hof-kneese.de Seminarraum mit Blick über Hamburg-Ottensen: donnerstags 19.30 Uhr bis 23.00 Uhr zu vermieten. Auch Wochenenden. Kontaktformular unter: www.seminarraum-hamburgaltona-ottensen.de Seminarzentrum Nähe Berlin. Tor. 2 Schulungsräume 20+35 m²- Beamer, Liegen etc. auf Anfrage. Parkplätze! Tageweise frei. www.hps-hh. de Tel.: 25 60 59 Sehr schöner sonniger Raum,30 qm in netter HPGemeinschaft, Alsterdorf, auch für Gruppen o. Seminare. MO - DO frei, (geleg FR-nachm. o. SO). Ab 1 Tag o. 2 Std. die Woche. Tel.: 511 32 61 Nachmieter gesucht für schöne Praxisräume! Auch geeignet für kl. Praxengemeinschaft. Nicht Taiji, Qi Gong u. Shiatsu! Zentrale Lage, zw. Othm. u. Ott., ruhig u. atmosphärisch sehr schön mit sep. Eingang; zwei ineinandergehende Räume, 24,5 u. 17,5 qm, 7,5 qm Vorraum. Z.Zt. 765,- €; Kt.; Abst./VHB Tel. 040-899 10 55

Helle, ruhige 3-Raum-HPPraxis, 60 qm in Harbg. 2 TG./wo. an HP/Therap. unterzuverm. (260 EUR/Mt.) T.: 34846074 Ab 19.00 Uhr Klar und licht: Rentzelstr. 10a, 82 qm Parkett, 25 qm naturbel. Teppichb. für Yoga, Meditation, Körperarbeit, Seminare, Einzelarbeit abds., tags u. WE zu vermieten, Tel.: 45 10 92 Jesteburg, 30 km südl. v. HH; Naturheilpraxis stdw., tagew., vorm. u. a. WE zu verm. Ruhige, zentrale Lage. Tel.: 0418334 42, 0172-415 34 17 Naturheilzentrum Ottensen, Bergiusstr. 29, bietet einen 14m² Raum zur alleinigen Nutzung für eine/n erfahrene/n HeilpraktikerIn. Er ist Richtung Garten, hell und ruhig. Frei ab 1.1.2011 Kosten: 310 €, Tel. 39 90 66 20

Hoheluft: Therapieraum, 28 qm, hell, für Einzelarbeit (€ 8/ Std), tage- oder stundenweise z. Mitnutzung frei. T: 48 71 13 (ab 15.10. nur Fr-So) Ruhige Räume in angenehmer Atmosphäre: 23 m² für 11/2-2 Tage, 100E /Tag/Mon., 11 m² für 2-3 Tage, 80E /Tag/ Mon., 28 m² u. 23 m² Wochenendnutzung möglich, Nähere Informationen: 040-43 25 35 25, über uns: www.naturheil praxisoelkersallee.de Ideal für kleine Gruppen! Preiswert! Wunderschön am Wasser gelegen (90 Min. von HH), mit großem Garten und einem hellen Gruppenraum (27qm). www.seminar haus-steilkueste.de 0160-96 75 24 36 Rotherbaum: schöner, heller Praxisraum, 25 qm, Parkett, hohe Decken (wird gerade neu möbliert) für Psychotherapie oder Naturheilkunde ab Oktober 2010. Vormittags bis 13.30 Uhr, Mo, Sa/So ganztägig. 90 EUR halber Tag/Monat. Tel. 78 80 74 80 Ottensen Fischers Allee, schöner 12 qm Raum mit Liege tageweise zu vermieten. Tel: 040-32 50 88 34

KGS HAMBURG 10/2010


Sparen Sie jetzt 10% bei ONLINE-SCHALTUNG!

Heller 15 u. 30 qm Raum mit Holzboden Nähe Fabrik/Ottensen in Praxis tage/stundenweise zu vermieten. Tel: 59 45 73 80 Hohenfelde/Uhlenhorst: Haben Sie Interesse, das Atelier Lichtgold bestehend aus 2 ineinander übergehenden hellen Räumen, 35 qm/25 qm, tageweise oder WE zu mieten? Die Räume eignen sich ideal für Einzel- und Gruppenarbeit, z. B. Meditation, Heilbewegung, Tanz, Schreibwerkstatt. www.atelierlichtgold.de, 04106-682 16 Ottensen: Schöner 18 qmRaum (bodentiefe Fenster, Eichenparkett) in psychotherapeutischer Praxis ab sofort mittwochs zur Untermiete frei, Tel: 0172/402 74 47 Othmar.: ruhig., freundlicher Therapieraum, 33 qm, std./ 1/2-tagew. f. Einzelbeh. + Grupp. zu vermiet. Tel: 0173-23 63 025 Winterhude (nahe Mühlenkamp) ruhige, helle GruppenEinzelräume std., tagw. + WE in Praxis zu vermieten. 04027 88 09 77 Warmmiete 270 €, Büro/Praxisraum in Altona: Für ein 13 qm großes Zimmer suchen wir einen nichtrauchenden Untermieter (m/w). Gemeinsame Nutzung von Warteraum, Küche und WC. Unser Büro (Deutscher Arbeitskreis für Familienhilfe e.V., Max-Brauer-Allee 126), ist 13 Gehminuten vom Bahnhof Altona entfernt, bzw. 1 Busstation. Bitte rufen Sie uns unter 040/38614637 an, oder senden uns eine Mail: sd-ham burg-west@ak-familienhilfe.de

Sehr schöner sonniger Raum, 30 qm in netter HPGemeinschaft Alsterdorf, auch für Gruppen o. Seminare. MoDO, (geleg. FR-Nachm.o.SO). Ab 1 Tag o. 2 halbe Tage die Woche. Tel: 511 32 61

räume/Suche Suche Praxisraum ca.15 qm im Raum Eppend.,Eimsb., zu mieten Mo,Mi und/oder Freitag, 1/2 o. ganztäg./Monat, Tel. 0171/470 88 41 HPin sucht Praxis/Praxisraum in HH - Tel:040/439 88 43 Physiotherapeutin/Osteopathin sucht Praxisraum in bestehender Praxisgemeinschaft in Winterhude/Eppendorf: 04027 80 87 38

dies&das BewußtSEINRaum Lebendig Sein in Gemeinschaft - offene Gruppe, jeden 2. u. 4. Montagabend im Monat in Hbg.-St. Georg, Koppel- Info Christina 040. 27 46 09 Engel Online Shop - Der Landeplatz für große + kleine Engel: www.sichtweise-verlag.de Mediale Bücher: www.autorschroeder.de Gott als Autor empfiehlt seine Bücher mit dem gleichen Titel: „Albert-Martina Emanuel. – Die göttliche Inkarnation auf Erden“ (Persönliche Botschaft Gottes – Erstmalig in der Menschheitsgeschichte). Buch 1, 392 S., ISBN 3-83110132-9, € 20,35; Buch 2, 476 S., ISBN 3-8334-1169-4, € 25,- im Buchhandel

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter

Buchhaltung und Büroservice gem. §6 StBerG – kompetent und zuverlässig – 0177522 67 79, www.kw-büroser vice.de

Astrol. Beratung dringender Fragen. 50 € Kontakt: 040-39 90 21 76, 0170-77 163 55. Info: www.astrowerkstatt-ham burg.de

Hellseherin Thesoro Wübber beantwortet Deine Fragen im Kontakt mit Deinem Höheren Selbst. 2-stündige Beratung 70-90 €, erm. 50 €. Energiearbeit zur Beseitigung von Blockaden u. schädlichen Mustern 50-70 €, erm 30 €. 6-teiliger Kurs in aussersinnlicher Wahrnehmung 180 €. Informationen: www.thesoro.de. Termine: 040-439 11 59 (AB).

Herz zu Herz Meditation Herznetzwerk! Im Heilraum des Herzens an jedem 2. und 4. Dienstag im Monat in Uhlenhorst, Info/Anmeldung Christina 040-27 46 09

Begib dich in meine Hände bei einer sinnlichen Ganzkörpermassage, auch zu 4 Händen, Tel. 0175-155 38 38 Alexandra Gottschalk, ReikiMeisterin/Lehrerin; Reiki-Behandlungen in den Räumen der Hypnosepraxis Jordan & Kollegen, Gertigstr. 48, 22303 Hamburg; Termine nach Vereinbarung; Tel. 040/60 59 44 97; www.heilpraktiker-hypno se-hamburg.de Tarot-Kartenlegen. Blockaden, die beim Kartenlegen aufgedeckt werden, können durch eine sanfte Berührung sofort gelöst werden (nach Kinslow). Martina Schmidt, Tel. 040-49 31 07 HM - die neue Selbstheilungsmethode beschleunigt deine Entwicklung durch Gelenkmobilisation! Seminarabend in HH-St. Georg, Koppel - Termine unter Christina 040-27 46 09 Ich will Licht sein. www. gnosis.de

Shiatsu-zum-Leben.de, Grundkurs 12.-14. & 26.28.11., Gratis schnuppern 12. & 26.11., Shiatsu & Schwangerschaft 22.-24.10., Shiatsu am Stuhl 05.-07.11., Flyer + Info: (040) 39 90 53 16 Engelmedium Elizabeth channelt Botschaften v. Engeln u. verstorbenen. Bitte k. Vorinfo. Hellsehend. Tel: 04152-700 13, Engelseminare u. Familienaufst. Griechische Ikonen – Malkurse. Einzel, vor Ort oder Gruppen: Kirsten Voss, Tel: 040-55 56 82 64, www.kirsten voss.my-kaliviani.com Aktive Teilhaberin für Kosmetikstudio Ellerbek/HH-Schnelsen gesucht. Ganzheitlich orientiert. Tel. 04101-85 84 21 Reiki-Anwendungen in Winterhude, Termine nach Vereinbarung, Seija Römer, 040-25 31 38 97, 0162-628 58 44, ve nissima@gmx.de Entdecken Sie Ihr Potenzial! Durch Meditation, Energie- u. Aufstellungsarbeit. Jeden 1. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr in Klein Borstel. Herzlich Willkommen! Info: Gina Schubert, Tel: 040-59 36 09 98 www.gsseelenarbeit.de

Shooter Promotions präsentiert

040-413 22 60 (Mo.-Fr. 10-18 Uhr)

und 01805-62 62 80

(0,14 €/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min)

und online unter www.karsten-jahnke.de

Mi., 24.11., 20 Uhr, CCH 2 Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH www.karsten-jahnke.de

KGS HAMBURG 10/2010

Seite 55


K

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

LEINANZEIGEN

majestätisch mutig magisch männlich

Neue Männergruppe Beginn: November 2010

Ein erfolgreiches Coachingprogramm zur Motivation und Selbstführung, das auf herausfordernde Weise an die elementaren Seelenkräfte der männlichen Archetypen heranführt und mutig macht seine Visionen zu realisieren. König – Krieger – Magier – Liebhaber Centrum für Integrative Psychotherapie Schröderstiftstraße 29 · 20146 Hamburg Telefon 040-410 68 84 · www.lebeherec.de

Heilung & Gesundheit: Massage, Reiki, Heilsteinbehandlung, Rosita Lemke, www.venussonne.de, Gutschein: 15 Min. Massage für Neukunden, Tel: 040-77 18 67 33 Du brauchst eine! Kreiere prof. spirit. Homepages. Sat Nam Rasayan Bhdlg.45,- €. Beant Kaur,T.2209471, beant. kaur@web.de Eintauchen & Dich neu erfahren! Berührt werden in deine Hingabe, Leichtigkeit & Lebensfreude. Tantramassage & Yoniheilarbeit Katrin Sat Meher Tel. 0152-05228908 Heilungsberatung bei Ngagpa Choekyi Wangpo, tibetischer Heiler, Yogi und MoMeister (Orakelbefragung). 4.-14.11. im Zentrum Drikung Denshe Ling, Sommerhuder Str. 35a, www.hamburg-dri kung.de. Termin vereinbaren unter Tel.: 50 74 31 70

An-&verkauf Ankauf von Literatur: Esoterik/Buddhismus/Okkulta sowie Sachbücher + Literatur aller Art. Gerne gr. Mengen. T. 040/33 98 21 43 Buddha Figuren aus Tibet. Versch. Mudras, aus Messing/ Bronze zu verkaufen. Größe ab 17 cm. Schöne, handgefertigte Verzierungen. Tel: 0163154 67 83

jobs Junge(r) Sekretär(in), Astrologie und EDV erfahren, 30 Wochenstunden in Hamburg gesucht. Aussagekräftige Bewerbung erbitten wir per EMail an Frau Helen Fritsch zu senden. helenfritsch@astrop raxis.de; www.astrologie-aus bildung.eu Suche HelferInnen u.a. für Messe gegen erstklassisches syst. Coaching, Aufstellung u. Heilung, Tel: 040-51 31 86 70 Berührung als Berufung! Achtsame und mutige Frauen, 30 bis 42 J., weiblich und sinnlich für Original Tantra-Rituale gesucht. Erfahrungen in Massagen oder Körperarbeit erforderlich und, gegen Gebühr, Ausbildung in Tantra möglich. 040-410 44 66, www.massa gelounge.de

kontakte www.Gleichklang.de: Die andere Kontaktbörse im Internet für spirituell Bewegte. Finden Sie Seelenpartnerschaft!

Verkaufe Behandlungsliege, schw. Lederimitat, Fußhöhe 65cm, 65cm x 190cm, verchromte Seiten, € 40, Tel: 69 08 94 41

Netter, spirituell esoterischer Hauskreis freut sich auf Zuwachs Gleichgesinnter! Info: Andreas Leithoff Tel. 414 69 274, Handy 0171/172 45 58

Verkaufe Schreibtischstuhl, brauner Stoff, 5-Stern-Rollen, höhenverstellbar, € 20, Tel: 69 08 94 41

Seit April 2010 gibt es den Freizeittreff für Singles von 30-60 J. in Norddeutschland. Infos: www.freizeittreff-sh.de

Verkaufe Djembé ca. ∅35x70 cm, Korpus aus einem Stück, Fell NEU bespannt, VB 450,EUR, Tel: 040-69 70 46 66

Gefühlvolle Frau, 49, sucht 40-50 J. an Kunst und Kultur interessierten, reiselustigen Mann, NR, Tel. 0174-721 71 42

wohnen Ich verwalte, verkaufe & vermiete Ihre Immobilie mit Gefühl und Kompetenz Rufen Sie mich gern an oder besuchen Sie meine Homepage:

Gutes Wohnen Bettina van de Loo Tel.: 040-500 906 04 www.vandeloo.info

Grindelallee, HH-Zentral, 2er WG, Zi. frei, gleichgesinnte, spirituelle Untermieterin gesucht, Tel.: 41 46 92 74

Seite 56

Für ein Wohnprojekt 50 plus suchen wir, 2 Frauen 58 J., interessierte Menschen für Umland HH/Miete …Genossenschaft. Tel.: 040-536 21 18 und 422 00 83

Jürgen 51/197, Schüt ze, sucht Partnerin, 28-44, schlank. Ich male Bilder, spiele Keyboards, Film-Musik, Techno-Goa, Electronic, 70er, 80er, Raum Barmbek, 040-20 00 67 85 Sinnliche Frau, 48/1, 80 mit Interesse an alternativ. Heilen, Natur, Reisen u. Tanzen sucht sensiblen, weltoffenen u. warmherzigen Mann, gern jünger CHIFFRE 101001 Esot. Kreis sucht neue Freunde. Für Meditation, Austausch und mehr. 2x monatl. Kontakt Gudrun, Tel: 0160-96 74 05 60

KGS HAMBURG 10/2010


Sparen Sie jetzt 10% bei ONLINE-SCHALTUNG!

KGS HAMBURG 10/2010

Seite 57


K

ATALOG

KATALOG – Das ganzheitliche „Branchenbuch“ für Hamburg und Norddeutschland. Jetzt können Sie Ihre Arbeit, Ihr Institut, Ihre Angebote übersichtlich in gestalteten Anzeigen vorstellen. Zu ganz besonderen Preisen und kostenloser Gestaltung. Die Gestaltung ist einheitlich: Foto/Logo, kurzer Text, Adresse. Die Anzeige im Standardformat (38 x 148 mm) können Sie jeweils für 3 Monate, 6 Monate oder 12 Monate buchen. Kosten incl. Satz und Gestaltung pro Monat: 118 Euro bei Schaltung für 3 Monate 98 Euro bei Schaltung für 6 Monate 78 Euro bei Schaltung für 12 Monate Änderungen und Aktualisierungen werden extra berechnet. (Preise zuzüglich 19% Mwst.). ... und als Ihre Seite im Internet bei KGS-Online ab 5 Euro im Monat! Gleich mitbuchen.

Agni Yoga Tempel

An- Und Verkauf

Agni Yoga

Beselerstraße 10 22607 Hamburg (Othmarschen) www.agni-yoga-orden.de mail@lebendige-ethik-schule.de Telefon (Mo – Fr, 15-17h): 0172-4 23 23 56

Spirituelle Buchhandlung Hier & Jetzt Erzbergerstraße10 22765 Hamburg - Altona Telefon 040-39 57 84 www.hierundjetzt.de Mo-Fr.10-19 Sa.10-17

The Art of Living

ATEM

Eduardstraße 46-48 20257 Hamburg

Telefon 040-85 33 76 80 Elke Heckmann e.heckmann@artofliving.de www.artofliving.de

ATemtherapie

Claudia Kaltenbach

Seite 58

Atem- und Körpertherapeutin AFA® (nach Middendorf) Praxis Borselstraße 7 22765 Hamburg Telefon 040-23 94 39 44 www.claudia-kaltenbach.de

Hier ist die Neue Welt! Agni Yoga – Yoga des Herzens Seelen-Heilung Spirituelle Krisenbewältigung Astrologische Lebenshilfe Ethische Rechtsberatung Kinder- und Jugendbetreuung Sterbevorbereitung Schule für Lebendige Ethik

Spirituelle Literatur, Cds, Edelsteine, Schmuck, Astro-Intelligence Horoskopanalysen, Aura-Soma, Spirit-of-om Kleidung, Yogamatten und Zubehör Second-Hand Buch Abteilung Regelmäßig: Tarot, Kartenlegen, Aura-Soma und Astro-Beratungen

Endecke das Geheimnis des Atems monatliche Workshops Sudarshan Kriya, Atemübungen, Meditation,Yoga, Wissen Kurzworkshop Dienstag, 19-20.30 Uhr kostenfrei – wir bitten um telefonische Anmeldung 15.-18. Oktober 2010

Atem – der direkte Weg zu Körper und Bewusstsein ••Selbstentwicklung ••Begleitung bei Veränderungen und Krisen ••Nachhaltige Gesundheitsförderung ••Ganzheitliche Beratung Einzelbehandlungen Gruppenkurse

KGS HAMBURG 10/2010


Aufstellungsarbeit

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Stark-Institut®

• Ausbildungen in Deutschland und USA • Aufstellungsworkshops in Aachen, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Göhrde (bei Lüneburg) • Einzelsitzungen in Systemisch Integrativer Therapie (SYIN)®

Klares Sehen

Verbessere oder erhalte deine Sehfähigkeit Es werden natürliche Verhaltens­ weisen vermittelt, die wieder zu klarem Sehen führen oder es erhalten. So ist es möglich, die Brille erst gar nicht zu benutzen oder sie wieder wegzulegen. WE-Kurs 29.-31.10.2010

Seminar- und Retreathaus in der Göhrde: Vermietung Heinz Stark Lehrtherapeut / Trainer DGfS Aus- und Fortbildungen in systemischer Aufstellungsarbeit Dübbekold 10, 29473 Göhrde Telefon 05855-97 82 33 www.starkinstitute.com

augen

Marita von Berghes Dipl.-Psych. Ordinger Weg 9 22609 Hamburg-Klein Flottbek Telefon 040-82 71 38 marita@berghes.de www.ladeva.de/maritavberghes

Auratherapie und -Readings

Ayurveda

Ayurveda

AurA

Maureen Furou Neyzi

Heilpraktikerin Rothenbaum-Hamburg ••Auralesen/-fotografie ••Cranio-Sacral-Therapie ••Traumdeutung und Aura ••Kartenlegen und Aurastärken Tel.: 040-44 14 03 80 Web: www.auraarbeit.de

Die Seele ist an jedem psychischen und physischen Vorgang beteiligt. NEU log Auralesen und -therapie kann ata im K Sie seelisch und körperlich bei Veränderungen oder Beschwerden unterstützen.

Secret Emotion Kosmetik GmbH

Ayurvedische Behandlungen Kosmetik & Ölmassagen Ayurveda Produkte Abhyangaöle, Cremes und mehr... Aromatherapie Ganzheitliche Naturkosmetik

Ageh Popat

Ayurveda Entspannung – Regeneration – Wohlfühlen

Bahrenfelder Straße 159-161 22765 Hamburg Telefon 040-390 29 30 info@secret-emotion.de Internet-Shop www.secret-emotion.de

Ayurveda, Reiki Meditation Rückführung Perlbergweg 28 22393 Hamburg Telefon 040-601 61 04 ageh.popat@online.de www.kayakalpo.de

Ganzkörpermassage Kopfmassage Stirnölguss Schönheitsbehandlung Massageausbildung

GS H MBURG 1 0 / 2 0etc. 1 0unter 040/44 28 81 oder www.kgs-hamburg.de AlleKInfos zuAPreisen, Laufzeit

Seite 59


K

Biodynamik

Biodanza ®

BEGEGNUNG

Beckenbodentraining

Ayurveda

ATALOG

Seite 60

Friedhelm Röhm

Ayurveda – sanfte Transformation in ein Dynamisches Gleichgewicht, Ayurvedische Pulsdiagnose, Lebensstil Beratung entspr. individueller Konstitution, Spez. Ölmassage Anwendungen, Panchakarma-Reinigungs-Kuren, Yogatherapie, Meditationskurse, EMB-Klopftherapie, Farblichtakupunktur, Ayurveda-Yoga-Seminare

Neu in Hamburg

Die CANTIENICA®-Methode ist sanft, schnell und effektiv. ­Entdecken Sie die Kraft des Beckenbodens. Privatlektionen oder kleine Gruppen ••Beckenbodentraining für sie und ihn ••Rückbildungsgymnastik ••MamaFitness für Schwangere ••Rückenprogramm

Gabriele Lehnen

Dem Leben begegnen, es gestalten und es genießen. Das ist etwas sehr Kostbares und immer wieder ein Abenteuer. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, lade ich Sie herzlich ein. - Privattrainings / Firmentrainings - Coaching / Supervision - Gestalttherapie

Erste Deutsche Biodanza®Schule mit Sitz in Hamburg

Dance of Life Process® Erlebe mit Tanz, Musik und Poesie die Integration und Entwicklung der menschlichen Potentiale Ausbildung • Weiterbildung • Workshops • Supervision Im Januar 2010 hat eine neue Biodanza® Ausbildung begonnen. Ein Einsteig ist noch möglich. Bitte Infos anfordern!

koerper-portal.de

Der Körper als Tor zum Wesen(tlichen) Einzelberatung und Seminare • Tanz mit dem eigenen Schatten • Symptome als Lehrmeister verstehen und nutzen • Lösen körperlicher/ mentaler Engieblockaden • Spürvermögen, Selbst-Bewusstsein wiedergewinnen

Heilpraktiker für ayurvedische Medizin Yogalehrer Ayurveda Gesundheitspraxis Iserbrooker Weg 56a 22589 Hamburg Telefon 040-45 20 80 praxis@ayurveda-hamburg.de www.ayurveda-hamburg.de

CANTIENICA®-Studio Hamburg Praxis für CANTIENICA®Beckenbodentraining Heckscherstraße 48 a 20253 Hamburg-Hoheluft Telefon 040-819 626 53 oder 040-491 22 69 info@cantienica-hamburg.de www.cantienica-hamburg.de

Psychotherapeutische Heilpraktikerin, VLI-Gestalt-Coach®, Gestalt-Therapeutin Voss-Lehnen-Institut Gotenstraße 6, 20097 Hamburg Telefon / Fax 040-22 73 97 62 mail@gabriele-lehnen.de www.gabriele-lehnen.de

Dipl.-Psych. Cristina Arrieta Schulterblatt 84 20357 Hamburg Telefon 040-43 28 09 80 info@biodanza.de www.biodanza.de www.biodanza-festival.de

Ganzheitliches Coaching Biodynamische Körperarbeit Zen BodyMind Work Sabine Kleftogiannis Heilpraktikerin & Coach Telefon: +49-40-490 54 15 Sakle@koerper-portal.de www.koerper-portal.de

Buchen Sie jetzt Ihren Katalogeintrag! K G S H A M BTelefon: U R G 1040/44 0 / 2 0 128 0 81


Buecher

Bioresonanz-Therapie

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Heilpraxis Thum

Telefon: 040-589 25 05 Fax: 040-589 54 78-5 www.heilpraxis-hugo-thum.de hugo.thumhoeh@t-online.de

Krankheit heilen statt Symptome lindern Krankheit ist ein komplexer und dynamischer Prozess, bei dem die Symptome nicht selten das ursprüngliche Krankheitsbild verdecken. In der Heilpraxis Thum gehen wir der eigentlichen Ursache auf den Grund und setzen genau dort gezielt mit unserer Behandlungsmethode an.

Bücher-Insel

Spirituelle Literatur

Praxis für Bioresonanz-Therapie Schenkendorfstraße 17 22085 Hamburg

Werner Höschler Eppendorfer Weg 258 20251 Hamburg Telefon 040-420 88 12

Coaching

coaching

COACHING

KRAFT · GLÜCK · ERFOLG

Kaja Otto, Dipl. Päd. NLP-Master, wingwave-Coach, Work Health Balance-Coach, Chakra-Diagnostikerin, Reiki-Meisterin, Aufstellungsarbeit Telefon 040-74 124 457 Mobil 0173-80 77 909 info@kajaotto.de www.kajaotto.de

Öffnungzeiten Mo-Fr 11-19 Uhr Sa 11-15 Uhr

Spüren Sie Leichtigkeit – Spüren Sie sich. Alte Muster auflösen Blockaden überwinden Emotionen befreien Kraft spüren Kommen Sie in Bewegung – Bewegen Sie die Welt. „Das Leben ist viel zu kurz, um sich selbst zu beschränken“ (Nietzsche)

Birgit Uttama Conrad

Sie möchten in harmonischem Einklang mit sich und anderen Leben, selbstbestimmter sein und belastungsfähiger Ihren Alltag meistern? Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie Sie aus eigener neuer Kraft Ihr Potential entwickeln können.

Shen Heilpraxis

Innere Ressourcen nutzen NEU log ata im K Gönnen Sie sich: ••Freiraum zu schaffen für Neues ••Innere Klarheit für Entscheidungen zu finden ••Besseren Umgang mit unklaren und belastenden Gefühlen zu finden ••Lernen Sie Ihre Wahrnehmung zu präzisieren und Ihre inneren Ressourcen zu entdecken.

Resonanzcoaching (NLP) Systemische Aufstellungsarbeit Reiki-Meisterin/Reiki-Ausbildung astrologische Beratung selbständige Ergotherapeutin in Hamburg und Uetersen Telefon 040-39 90 91 55 oder 04122-46 09 83 www.ergo-uetersen.de

Sylvia Glatzer Ganzheitliches Coaching, Shiatsu körperorientierte Psychotherapie Einzelsitzungen & Seminare Entscheidungskompetenz Burnout vermeiden Telefon: 040-389 44 21 info@shen-heilpraxis.de www.shen-heilpraxis.de

GS H MBURG 1 0 / 2 0etc. 1 0unter 040/44 28 81 oder www.kgs-hamburg.de AlleKInfos zuAPreisen, Laufzeit

Seite 61


K

Engelarbeit

Energiearbeit

DEEKSHA

Cranio Sacral Therapie

Coaching, Irisdiagnose

ATALOG

Seite 62

Heike Bischoff

DAS LEBEN IST JETZT! Sie fühlen sich erschöpft, ausgepowert und gestresst? Sie befinden sich in einem „Gedankenkarussell” und stecken fest? Sie möchten wieder mehr Gesundheit und Wohlbefinden? Sie möchten sich einfach mal etwas Gutes tun?

Girija

Cranio Sacral Therapie – Advanced Level, Mitarbeit Upledger Institute, USA Tiefengewebsmassage Rebalancing Reiki Ausbildungen Indische Abhyangamassage Massage m. warmen Steinen (La Stone) All sessions available in English

ONENESS rund um Hamburg

Oneness erfahren und leben Einssein ist Heilsein - mit sich selbst in tiefer Übereinstimmung - mit der Welt verbunden in tiefem Mitgefühl. Oneness Deeksha ist die Übertragung göttlicher Energie. Sie öffnet für die OnenessErfahrung und fördert ihre Entfaltung und Integration im Alltag.

Christel Rora Riedel

Heilmethoden des Wassermannzeitalters ••Arbeit mit dem Lebenspunkt ••Energieausgleich der Wirbelsäule/ Gehirnströme ••Eltern-Karma Ablösung ••Meridian- und Chakrenarbeit ••Aufladen des Nieren-Chi ••Gesprächstherapie für Frauen ••Familienstellen ••Meditationen

Angel Life Coach®

••Engelkartenreadings ••EmotionaleBalance: alte Muster, Ängste, Phobien lösen mit Engelenergie ••Energetische Rückenbegradigung ••allgemein energetische Behandlungen

Heilpraktikerin Coaching • Irisdiagnose • Reiki Parkallee 17 20144 Hamburg Telefon 040-21 97 85 64 0176-80 16 78 10 info@irreco.de www.irreco.de

K. Perla Licensed Massage Therapeutin Reiki Meisterin Mansteinstraße, 20253 Hamburg Telefon für Hamburg: 0202-283 78 35 Mobil: 0160-216 28 46 www.upledger.com

Deeksha gibt es in Norddeutschland an mehreren Orten, z.B. in Hamburg. Aktuelle Veranstaltungen im Internet: www.deekshateam.de/aktuell Info-Telefon: 04121-789 48 52 E-Mail: info@deekshateam.de

Heilpriesterin der Insha-Akademie Seminarhaus Volzrade Licht- und Energiezentrum Alte Dorfstraße 38 19249 Volzrade Telefon 038855-78550 www.seminarhaus-volzrade.de

Gesundheitsberaterin Jutta Stahlbock-Lindh Twiete 22, 21395 Tespe Telefon: 04176-948 05 52 www.Lebensimpuls.eu

Buchen Sie jetzt Ihren Katalogeintrag! K G S H A M BTelefon: U R G 1040/44 0 / 2 0 128 0 81


Frauen

Ernährung

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Barbara Temelie

AKTUELLES & VORSCHAU 19./20.11.2010 Kochkurs Ausbildung in Ernährungs­ beratung ab 28.10.2010 - auf der Basis der Chinesischen Medizin für Laien und Therapeuten!

Kelch der Weiblichkeit

Einzelberatung für Fragen und Probleme des Frauseins

5-Elemente-Lehre Hamburg - München ••Ernährungs- und Kochkurse ••Körper-Geist-Seminare ••Ausbildung in Ernährungsberatung Telefon 0700-53 53 63 68 buero@barbaratemelie.de www.barbaratemelie.de

Luna U. Müller Einzelberatung und Seminare für Frauen Kontakt Telefon 040-27 86 37 59 luna@moon-sun.de www.moon-sun.de

Ganzheitlich Heilen

Ganzheitlich Heilen

Nada G. Heer (Lahma)

Heilpraktikerin Einzel- und Paararbeit in Systemstellen Coaching Esmarchstraße 42 22767 Hamburg Telefon/Fax 040-389 24 80

Heilen Singen Bewusst-Sein Selbst-Liebe & Verbundenheit erfahren

Heidemarie Günther

Heilpraktikerin Singgruppenleiterin Ligusterweg 3, 22609 HH-West Telefon 040-33 98 21 11 www.heidemarie-guenther.de

Geistiges heilen

Gabrièle Franklin

Heilerin – Heilpraktikerin Altonaer Chaussee 45 22869 Schenefeld Telefon 040-730 38 90 Mobil 0173-20 555 02 Anerkannte Heilerin und Ausbilderin des DGH e. V. www.praxis-franklin.de

Offene Frauengruppe für Austausch, Kreativität und Selbsterforschung Wochenendseminare zu vertiefenden Themen

• Craniosacrale Körpertherapie • Rebalancing-Massage • Tibetan Pulsing Energiearbeit Satsang-Kreis

Gesundheitscoaching Pranaheilung Reikikurse aller Grade Bachblütentherapie Schüßler-Therapie Klangmassagen Heilsames Singen Singworkshops Singgruppen

Ursachenbehandlung aller Erkrankungen: ••Übertragung von Engel-Energie ••Auflösung karmischer Verträge ••Harmonisierung von karmischen Mustern ••Reinkarnationstherapie ••Hypnosetherapie Schule für Ganzheitliche Engel-Energie

GS H MBURG 1 0 / 2 0etc. 1 0unter 040/44 28 81 oder www.kgs-hamburg.de AlleKInfos zuAPreisen, Laufzeit

Seite 63


K

Gesang

geobiologie

Geistiges Heilen

geistiges heilen

ATALOG

Cornelia Uecker

Auflösen v. Blockaden u. Aufspüren der Krankheitsursachen, z.B. bei: Allergien, Wirbelsäulenerkrankungen Migräne, Hauterkrankungen, MagenDarmprobl., Knochenerkrankungen ••Quantenheilung ••Aurareinigung ••Lösen von Fremdenergien ••Lösen von Verträgen, Gelübden ••Rückführung

Sylke Herrmann

Die Christliche Wissenschaft zeigt Ihnen den Weg neue Fähigkeiten zu entfalten und auf einer geistigen Grundlage zu ••Gesundheit ••Harmonie und ••Frieden zu gelangen

Energetische und geistige Heilerin Ärztl. gepr. Gesundheitsberaterin NLP-Personal-Trainerin Mitglied im DGH e. V. Dweerblöcken 67 c 22393 Hamburg/Sasel Telefon 040-600 49 802 www.uecker-heilbehandlung.de

Geistiges Heilen auf der Basis von Wissenschaft und Gesundheit Telefon 040-41 30 47 43 oder 0162-79 79 169 sylkeherrmann@ymail.com

Dr. med. Peter Pilz

praktischer Arzt Naturheilverfahren Homöopathie, Akupunktur, Chirotherapie, Osteopathie, Elektroakupunktur nach Voll Bahnhofstraße 41, 22880 Wedel Telefon 04103-153 12 Dr.PeterPilz@snafu.de www.Dr-Peter-Pilz.de

Geobiologische Beratung Untersuchung des Schlaf-/Arbeitsplatzes auf Belastungen durch: NEU log ata im K ••elektrische und magnetische Felder (Nieder-, Hochfrequenz) ••elektrostatische Felder ••Magnetfeldanomalien ••Radioaktivität ••Umweltgifte ••terrestrische Strahlung (Wasser, Verwerfung, etc.)

Singe Seele Singe

Gesangsunterricht

Sehnsucht nach dem eigenen Gesang Christine Schnabel Klangraum Siriusweg 14, 22391 Hamburg Telefon/Fax 040-53 63 02 99 info@singe-seele-singe.de www.singe-seele-singe.de

Heilen & beraten

Gabriela Fock

Seite 64

Lebensberatung & Geistheilung Mitglied im DGH e.V. Maienweg 72 22297 Hamburg / Alsterdorf Telefon 040-50 79 26 70 Mobil 0176-48 35 96 99 info@gabriela-fock.com www.gabriela-fock.com

Stimmheilung Klang Yoga Mantra Singen Heilgesang zur Harmonisierung der Zellstruktur Gespräche in die eigene Wahrheit Sprechtraining

••Geistheilung bei Depressionen u. a. ••Seelenheilung & Seelenrückholung ••Engelheilung & Fernheilung ••Lebensberatung ••Coaching ••Kindererziehung ••Partnervergleich ••Numerologie – Lebensaufgabe ••Kartenlegen & Rituale ••Spirituelle Gruppen

Buchen Sie jetzt Ihren Katalogeintrag! K G S H A M BTelefon: U R G 1040/44 0 / 2 0 128 0 81


w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Günes Sandra Kale heilerin

Heilerin und Heilpraktikerin The Journey Practitioner

HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG

Elbterrasse 13 22587 Hamburg-Blankenese

Heilpraktik-Ausbildung HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG

Lomi Lomi Heil-Massagen The Journey nach Brandon Bays Rückführungen Clearings

sunfish@t-online.de www.sunfish-line.de

Spirituelle Beratung Aktuelle Miniworkshops

Die Grüne Schule

Berufsbegleitende 2,5 jährige Heilpraktikerausbildung Vorbereitung auf den Heilpraktiker für Psychotherapie Prüfungsvorbereitungskurse Fachausbildungen wie Osteopathie, Fußreflexzonentherapie oder Klassische Homöopathie

Hamburger Institut für Klassische Homöopathie und Heilpraktik

Heilpraktik-Ausbildung berufsbegleitend über 2 Jahre Heilpraktik-Intensivkurs für med. Vorerfahrene berufsbegleitend über 1 Jahr Homöopathie-Ausbildung berufsbegleitend über 2,5 Jahre Heilpraktiker für Psychotherapie Intensivkurs zur Prüfungsvorbereitung

ARCANA

3 Jahre, 3000 Unterrichtsstunden, davon ca. 50 % The­rapie und Praxis, 1-jäh­riges Ambulatorium, Intensiv-Prüfungsvorbereitung Faire Schulverträge Kostenloser Probeunterricht Info-Abend: 3. November 2010, 19:30 Uhr

ABIS

2 Jahre, berufsbegleitend abends medizinische + naturheilkundliche Grundlagen NEU: Ambulatorium NEU: Intensiv-HeilpraktikerPrüfungsvorbereitung NEU: Psycho-Heilpraktiker Ausbildungsbeginn Oktober 2010

Prüfungsvorbereitung, Supervision, Fortbildung Kleine Rainstraße 38 22765 Hamburg Fon/Fax: 040 - 4321 4486 info@hikh.de www.hikh.de

berufsbegleitende Heilpraktiker-Ausbildung

Energie und Tiefenentspannung

Telefon 040-86 92 04

Kompetenter Unterricht für Naturheilkunde BDH-Verbandsschule Emilienstraße 21 20259 Hamburg Telefon 040-49 32 07 www.hafn.de

HEILPRAKTIKER SCHULE

Heilen und wachsen mit

Heilpraktikerschule (e.V.) Fundierte Berufsausbildung Conventstraße 14 22089 Hamburg-Eilbek Telefon/Fax 040-251 21 51 Info@arcana-heilpraktikerschule.de www.arcana-heilpraktikerschule.de

Heilpraktiker-Ausbildung (e.V.) Fundierte Berufsausbildung Conventstraße 14 22089 Hamburg-Eilbek Telefon/Fax 040-251 21 51 Info@abis-heilpraktikerausbildung.de www.abis-heilpraktikerausbildung.de

GS H MBURG 1 0 / 2 0etc. 1 0unter 040/44 28 81 oder www.kgs-hamburg.de AlleKInfos zuAPreisen, Laufzeit

Seite 65


K

HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG

AMARA

Heilpraktiker in Voll- und Teilzeit Heilpraktiker für Psychotherapie Förderung durch die Bundes­ agentur für Arbeit möglich Intensive Prüfungsvorbereitung – profitieren Sie von unserer 22-jährigen Erfahrung! Infoabend: 4. Oktober 2010, 19 Uhr

HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG

Mike Hellwig

Direkt ins Ziel! In einem Jahr Heilpraktiker. Intensiv-Ausbildung mit NLP

Infos 040-460 90 726 www.mike-hellwig.de kontakt@mike-hellwig.de

1 Jahr, berufsbegleitend glasklare Struktur Einstieg jederzeit

Heilpraktiker-Ausbildung

Thalamus

Heilpraktikausbildungen 1-jähriger Crashkurs HP für Psychotherapie Humanistische Psychotherapie Gesprächs- und Gestalttherapie Schamanisches Heilen Systemisches Coaching Wir freuen uns auf Sie!

HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG

Berufsbegleitende Heilpraktikerausbildungen

2,5 Jahre berufsbegleitende HP-Ausbildung Prüfungsvorbereitung zum Psychotherapeutischen Heilpraktiker Fachausbildungen in Ayurveda, Fernöstlicher Medizin, Tanztherapie, Coaching, Beratung und Psychotherapie

HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG

ATALOG

Florian Kohlstedt

Seite 66

Schulen für Naturheilkunde und Heilpraxis GmbH Am Born 19 22765 Hamburg Telefon 040-390 44 84 www.amara.de Hamburg@amara.de

Heilpraktiker, NLP-Lehrtrainer Vormittags- und Abendkurse; zentral in Hamburg

Heilpraktikerschule Hamburg Büro: Raamstieg 33 22397 Hamburg Telefon 040-27 16 69 72 Ausbildungsort: HH-Zentrum info@thalamus-hamburg.de www.thalamus-hamburg.de

Lüneburg – Celle – Hamburg

Büro: Jungfernstieg 8 21385 Amelinghausen Telefon 04132-82 44 info@integra-seminare.com www.integra-heilpraktikerschule.de

Heilpraktiker, Hypnotherapeut Wingwave® Coach Telefon 040-85 37 28 29 Ausbildungsort: SKG-Coaching Fruchtallee 19, 20259 Hamburg kohlstedt.f@gmx.de www.heilpraktikerausbildungkohlstedt.de

Heilpraktikerausbildung 1-jährige Intensivkurse, Einstieg jederzeit möglich Vormittags- oder Abendkurse Freuen Sie sich auf eine angenehme, kompetente und persönliche Atmosphäre

Buchen Sie jetzt Ihren Katalogeintrag! K G S H A M BTelefon: U R G 1040/44 0 / 2 0 128 0 81


Heilpraktiker-Ausbildung

Heilpraktikerausbildungen: HP / Naturheilkunde – 2 Jahre Abend-+ Wochenendkurse, Einstieg jederzeit möglich. HP-Psychotherapie – 2 Jahre 2 Jahre praxisnahe Blockseminare Infotag: 25.10.+22.11.2010 14-19h Probe-Unterricht nach Absprache. STARTEN SIE MIT UNS!

Schule der Homöopathie und Heilpraktik

Ausbildung in klassischer Homöopathie (nach SHZ-Richtlinien) ••Heilpraktiker-Tageskurs ••Seminare ••Fachfortbildungen ••Supervision ••Praxisgruppe u.a.

Kéta® art – Heilzeichen

ENERGIE-TATTOOS Ob als „Schmuck“, oder gezielt zur Behandlung von Themen, Beschwerden... können Sie die Tattoos auf Chakren, Meridianpunkte, Hautzonen... aufbringen. Lassen Sie sich tragen von der kraftvollen Schwingung dieser Zeichen.

Hypnose

Hypnose

heilsymbole

Deutsche Heilpraktikerschule

Heilpraktiker-Ausbildung

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Heilpraktikerschule Hamburg Wendenstraße 195, 20537 HH Telefon 040-25 49 03 11 www.hps-hh.de und heilpraktikerschule-in-hamburg.de TCM-Ausbildung – 2 jährig kompetent + umfassend

Gesundheitszentrum St. Pauli Seewartenstraße 10, Haus 4 20459 Hamburg Telefon 040-88 91 33 93 Fax 040-88 91 33 96 info@sdh-hamburg.de www.sdh-hamburg.de

Lassen auch Sie sich berühren von der Kraft dieser Zeichen Kéta® art Produkte & Seminare Telefon 040-23 89 84 33 www.keta-art.com info@keta-art.com

Andrea Köster

Hypnose, Releasing und Coaching individuelle und effektive Lösungen bei • Ängsten und Phobien • Stress und persönlichen Krisen • Essstörungen • Rauchen und anderen Suchtproblematiken

Stephan Albrecht

Moderne Hypnose & Coaching unterstützen Sie individuell bei ••Prüfungs- und Stressbewältigung ••Persönlichkeitsentwicklung ••Traumbearbeitung und -analyse ••Raucherentwöhnung ••Gewichtsreduktion ••Privaten und beruflichen Konflikten

Dipl.-Psychologin Hypnotherapeutin Präsidentin Hypnose-VerbandDeutschland Telefon 040-23 51 88 27 info@psycho-lounge.com www.psycho-lounge.com

Hypnotherapeut Hypno-Mastercoach Dozent des ITHH Friedensallee 62 a 22765 Hamburg-Altona Telefon 040-20227451 info@der-richtige-coach.de www.der-richtige-coach.de

GS H MBURG 1 0 / 2 0etc. 1 0unter 040/44 28 81 oder www.kgs-hamburg.de AlleKInfos zuAPreisen, Laufzeit

Seite 67


K

Kinder und Familie

Individualität

ATALOG

fem institut

••Körpersprache „Ich sehe auch, was du nicht sagst“ ••Rhetorik „Persönliche Inszenierung“ ••Charismatraining „Werde der Mensch, der du bist“ ••Kommunikationstraining nach Gordon ••Beziehungskonferenz ••Konfliktlösung • Bewerbungstraining „kompetent, individuell und überzeugend bewerben“

Verena Langhagel-Behnk

Ganzheitliches BehandlungsKonzept, sanfte Begleitung für die neuen Kinder und Ihre Probleme in unserer Welt. (z.B. Hyperaktivität) • Klassische Homöopathie • Energiearbeit und andere Heilmethoden • Syst. Kinder und Familientherapie

für ein besseres miteinander Gabriele Gärtner Trainerin & Institutsleitung Große Straße 48 27356 Rotenburg/W Telefon 04261-84 63 77 www.fem-institut.de

Ergotherapeutin Heilpraktikerin und Mutter Clemens-Schultz-Straße 16 20359 Hamburg Telefon 040-74 20 36 36 www.verena-langhagel.de mail@verena-langhagel.de

KINESIOLOGIE

Kinesiologie

Janne Vitting

Heilpraktikerin, Kinesiologin Große Brunnenstraße 20 22763 Hamburg Telefon 040-39 77 83 Info@naturheilpraxis-ottensen.de www.naturheilpraxis-ottensen.de

Kinesiologische Praxis

Kinesiologie kann wirken • in Lebenskrisen • bei Bearbeitung psych. Themen • bei Stressbewältigung • bei Lernproblemen • bei Beeinträchtigung durch elektromagnetische Störfelder • zur Gesundheitsprävention

Kinesiologiepraxis Wedel

••Hilfe bei Ängsten, Stress, Lernproblemen, ••Auflösung belastender Themen ••Allergien, Unverträglichkeiten ••Ausleitung (u.a. Schwermetalle) ••Phytotherapie, Bachblüten, SANUM Auch Babys und Kinder Health-Kinesiologie, Brain Gym, PK Ausführliches Infotelefonat gern möglich

Petra König, Instructor Kinesiologie (TFH, EDU-K, HK) Dipl.-Sozialarbeiterin Sielkamp 3 25548 Kellinghusen Telefon 04822-57 49 Mobil 0162-528 78 66 pg.koenig@t-online.de

Kinesiologie

Helle Weidtman-Leder

Seite 68

Nutzen Sie die Weisheit Ihres eigenen Körpers Psychosomatische Erkrankungen Allergien: Test / Behandlung Rückenprobleme Ängste, Phobien, Traumaarbeit Stress- und Krisenbewältigung Energetische Psychologie

Kinesiologin / Heilpraktikerin Schloßkamp 6 22880 Wedel/Schulau (nahe S-Bahn) 04103-121 14 48 Helle@Weidtman-Leder.de www.Weidtman-Leder.de

Buchen Sie jetzt Ihren Katalogeintrag! K G S H A M BTelefon: U R G 1040/44 0 / 2 0 128 0 81


w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Massage

lösungsarbeit

Licht-tantra 2012

Kurs in Wundern

Lars Ole Giza

Hansastraße 60, 20144 Hamburg Heilungszeremonie: Jeden Dienstag, 20 Uhr bis ca. 22 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr Keine Anmeldung erforderlich Kosten: €10,- (Freies Geben) Einzelsitzungen: Terminabsprache Telefon 040-279 88 91, 41 71 70

Licht-Tantra 2012 die neue Ära

Tantra - Mandala Tantra Zentrum – Hamburg die Tantra Schule in Hamburg Telefon: 040-80 02 08 28 Mobil 0171-4103434 www.Tantra-Mandala.de

* „Ein Kurs in Wundern“ erscheint im Greuthof Verlag

••Licht Meditation / Seminare ••Licht-Tantra 2012 / Seminare gechannelt mit Erzengel Zadkiel entwickelt von Tantra-Mandala ••Tantra-Lehrer Ausbildung ••Tantra-Massage ••Tantra-Massage Ausbildung

Markus Peter

Psychokinesiologie Familienaufstellungen ACCESS Schmerzbehandlungen Angstbefreiung Individuelle Lösungsfindung Veranstalungstermine im Internet

Petra Beierdörffer

Ein klares Ziel vor Augen Massagezyklen zur Verbesserung Ihrer Lebensqualität ••Heilpraktikerin für Psychotherapie ••Psychotherapeutische Begleitung mit der Integralis* Methode mehr unter www.beierdoerffer-beratungmassage.de

Inge Pott

Ho’oponopono LomiLomiSM nach Kumu Alapa’i Eine Lomi Massage berührt Körper, Geist und Seele und bringt tiefe körperliche und mentale Entspannung. Durch die einzigartige Verbindung von Ho’oponopono (mentale Klärung) und LomiLomi und die Einbindung in die kraftvollen uralten Rituale, entsteht der Raum für tief greifende Prozesse.

Heilpraktiker Neue Praxis Andreasstraße 18 (Hamburg) Telefon 040-51 32 66 50 info@ihr-heilraktiker.info www.ihr-heilpraktiker.info

Heilpraktikerin für Psychotherapie InTouch Massagen Integralis Institut Stückenstraße 74 22081 Hamburg Telefon 040-18 20 05 70

Hawaiische Massage und Loslösetechnik

Massage

Heilung durch Wunder Heilungszeremonie und Therapie nach Erkenntnissen aus „Ein Kurs in Wundern“ *. Raum für innere und äußere Heilung durch die KRAFT GOTTES. www.heilung-durch-wunder.de

Hamburg und Ahrensburg Telefon 040-721 86 55 Mobil 0178-285 28 92 www.halelomilomi.de

GS H MBURG 1 0 / 2 0etc. 1 0unter 040/44 28 81 oder www.kgs-hamburg.de AlleKInfos zuAPreisen, Laufzeit

Seite 69


K

ATALOG

Massage

Susanne Golob

Yonia-Rosenblütenmassage Vorträge und Seminare in Hamburg Telefon 0178-90 69 101 www.yonia.de

Naturfriseurin

MUSIKTHERAPIE

Mediumseherin

Matrix-energetics®

Lothar Glebinski

Seite 70

Coach und lizensierter Seminarleiter Telefon 040-48 64 31 mail@leben4.de www.leben4.de

Yonia-Rosenblütenmassage Die Yonia-Rosenblütenmassage ist eine sinnliche Ganzkörpermassage für die Frau, mit Beckenboden- und Yonimassage. Die Yoni ist ein Ort, der viele Emotionen und Informationen speichert. Diese gilt es neu zu erforschen. Der Fokus dieser Massage bewegt sich zwischen Lust und Heilung.

Matrix-Energetics ••Seminare in Hamburg ••Erwachsenen-Coaching: das Leben gestalten Krisen meistern ••Kinder-Coaching: Lernfähigkeiten fördern für das Leben, die Schule, den Beruf

Maria Kalinski

MEDIALES SEHEN und Transformieren Vortrag: Zwischen-Menschliches: Praxisbeispiele mit Tipps , z. B. Geheimnisse aufdecken + vieles mehr 18. 10. bei Wrage und 29.10. im Seminar-DOM in Ahrensburg Magische Abende 24.10. 19 Uhr. Erfahrbare Transformation. Workshops über „Magie im Alltag”

Kathrin Werner

„Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.” (V. Hugo) ••Musiktherapeutische Einzelsitzungen ••Musik-Improvisationsgruppen ••Klangentspannung ••Kennenlern-Workshops Mit Musiktherapie in Einklang kommen.

Kirsten Kelting

WIR ••behandeln Sie mit unserer Frische-Kosmetiklinie SchönesSein für Haut und Haar ••schneiden das Haar nach dem Goldenen Schnitt ••beraten Sie ganzheitlich mittels Farblicht nach der CasaCCO-Methode- so erkennen Sie Ihren persönlichen Farbcode und Farbtyp

35 Jahre tätig in Beratung + Ausbildung zum Medium & Gesundheitspraktiker Beginn: 7. Nov. 2010 Hohe Schule der Wahrnehmung + Energiearbeit. Tel.: 040-60 56 69 96 www.mariakalinski.de

Dipl.- Musiktherapeutin Yogalehrerin (BYV) Praxis in Hamburg – St. Pauli: Bleicherstraße 7 22767 Hamburg 040-65 04 68 58 www.im-einklang-hamburg.de info@im-einklang-hamburg.de

Friseurmeisterin Heilerin Liliencronstraße 7 25336 Elmshorn Telefon 04121-622 29 Fax 04121-578 04 99 www.kirstenkelting.de www.Schoenes-Sein.de

Buchen Sie jetzt Ihren Katalogeintrag! K G S H A M BTelefon: U R G 1040/44 0 / 2 0 128 0 81


Psychotherapie

psychologie

Neue Medizin

Naturheilkunde

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

sabine mühlich heilpraktikerin

Was erzählt Ihr Körper / Was erzählen Ihre Augen über Sie? ••Antlitz- und Irisdiagnostik Was hilft Ihnen, zu Ihrer Kraft und Gesundheit zu kommen? ••Massagen ••CranioSacral-Therapie und SER ••Dorn und Breuss ••Gesprächstherapie ••Diverse Naturheilverfahren

Dr. med. Petra Singhoff

Be yourself and Heal yourself Körper, Spirit, Verstand und Herz wieder miteinander vereinen Reaktivierung der Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen Ganzheitliche Therapiekonzepte Beratung und Readings Seminare Fortbildung

Iris Zukowski

••Integrative Therapie ••Hypnose ••Beratung & Coaching ••Potentialentfaltung „Die wertvollste Entdeckung sind unsere unbewussten Grenzen. Lösen wir diese inneren Blockaden auf, sind wir vollkommen frei in dem, was wir sein und erreichen können.”

Helene Claus-Silinger

• Ganzheitliche, homöopathischunterstützte Psychotherapie und psychologische Homöopathie • Ausbildung zum ganzheitlichen Therapeuten „Psyche&Homöopathie” • Kurse in Homöopathie und der Sprache des Unbewussten

Praxis in HH-Ottensen: Große Rainstraße 41 22765 Hamburg 040-23 815 139 www.sabinemuehlich.de praxis@sabinemuehlich.de

Healing Hearts Ärztin + Spirituelle Lehrerin + Diplom-Psychologin Hügelstieg 6a 21365 Adendorf/Lüneburg Telefon 04131-860738 info@healinghearts.de www.healinghearts.de

Diplom-Psychologin Ganzheitliche-Spirituelle Psychologie Schulstraße 2 24632 Lentföhrden Telefon 04192-889 92 44 info@iris-zukowski.de www.iris-zukowski.de

Heilpraktikerin Hamburg – St. Georg

Telefon/Fax 040-28 05 21 20 info@psyche-und-homoeo­pathie.de www.psyche-und-homoeopathie.de

Quantenheilung

Christiane Lato Quantenheilung, Transformation, Astrologie

Telefon 0176-61 01 42 68 info@wunderwerk-hamburg.de www.wunderwerk-hamburg.de

Mehr Lebenskraft, Gesundheit und Bewusstsein Quantenheilung, Matrix Energetics® Astrologische Beratung und Kurse Transformation, Leben im Jetzt Selbsthilfe und Selbstheilung Seminare, Workshops und Einzelcoaching In Hamburg, Norderstedt, Ahrensburg und Reinbek

GS H MBURG 1 0 / 2 0etc. 1 0unter 040/44 28 81 oder www.kgs-hamburg.de AlleKInfos zuAPreisen, Laufzeit

Seite 71


K

Reconnective Healing®

Reconnective Healing TM

Reconnective Healing ®

ATALOG

Holger Bunkus Heilpraktiker Bundesstraße 81 20144 Hamburg

Telefon 040-41 16 20 33 holger@reconnection-hamburg.de www.reconnection-hamburg.de

The Reconnection™

Reconnective Healing™ Was wir in der Session tun, ist uns rückverbinden mit hohen liebenden und intelligenten Frequenzen. Jenseits jeder Technik erscheint Heilung. Körperliche und emotionale Probleme lösen sich. Bewußt Sein, neue Freiheit und Frieden sind mögliche Geschenke.

Tina Degener

Reconnective Healing® arbeitet NEU log mit hohen Frequenzen von Licht ata im K und Information und unterstützt Heilungsprozesse auf körperlicher, emotionaler und spiritueller Ebene. Reconnection® verbindet uns mit unserer eigenen göttlichen Essenz und der Fülle des Universums.

Unmesha und Ageh V. Popat

Einweihungen in alle Grade

Elisa H. Szelinsky (Dipl.Psych.) Psych.Psychotherapeutin Reconnective™ Healing Practitioner™ (Level I,II u.III) Telefon 040-220 24 41 Mobil 0179-494 12 26 ESzelinsky@aol.com

Reconnective Healing® Practitioner (Level I, II, III) Systemische psychologische Beraterin und Coach (HISL) Telefon 040-701 27 74 Mobil 0172-454 11 08 info@tinadegener.de www.tinadegener.de

reiki

Reiki

Traditionelle Reiki-Meister/Lehrer

Seite 72

THE RECONNECTION nach Dr. Eric Pearl: Reconnective Healing® offenbart uns ein vollkommen neues Spektrum der Heilung The Reconnection® bringt uns wieder in Einklang mit unserer göttlichen Urquelle

Lehrerausbildung

Perlbergweg 28 22393 Hamburg

Geistige Begradigung

Telefon 040-601 61 04 ageh.popat@online.de www.kayakalpo.de

Ayurveda- und Hot Stone Massage

Reikizentrum Harburg

••Lehrer- und Heilerausbildung ••Einweihungen in alle Grade ••Clearings und energetischer Schutz ••Rückenbegradigung und Beinlängenkorrektur ••Energetische Psychotherapie ••Weiteres auf der Homepage

Frank Zacharias Reikimeister / Lehrer Niemannstraße14 21073 Hamburg Telefon 040-30387310 Fax 040-30387320 info@reikizentrum-harburg.de www.reikizentrum-harburg.de

Rückführung

Jikiden Reiki Seminare

Buchen Sie jetzt Ihren Katalogeintrag! K G S H A M BTelefon: U R G 1040/44 0 / 2 0 128 0 81


schamanismus

Rolfing

Reiki und shiatsu

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

WOHLSEIN

REIKI ••Einzelsitzungen ••Einweihungen in alle 3 Grade ••Shiatsu ••Bachblüten ••Spirituelle Beratung ••Heilung

Rolfing®

••Mehr Aufrichtung, Ausgeglichenheit und Gleichgewicht, verbesserte Atmung. ••Eine bewegliche Struktur ist flexibler, leistungsfähiger, stressresistenter und schmerzfreier. ••Eine gute Ergänzung zu allen Sportarten und Begleitung manualtherapeutischer Methoden.

Irina Rode

Heilung, Leben in eigene Hände nehmen, Lösung von Blockaden, Schutz vor negativen Einflüssen durch schamanische Rituale und magische Energiearbeit nah und fern, auch über Handauflegung. Sibirisch-tibetische Massagen, Schamanisches TARO Aktivierung der Selbstheilungskräfte im Geist, in der Seele, im Körper.

Birgit Schmidt

Veränderungen im Außen beginnen im Innern. Lebst du DEIN Leben selbstbestimmt und aus deiner Inneren Mitte heraus? Ich helfe dir, emotionale Verletzungen, Muster und Blockaden zu erkennen, zu heilen und zu überwinden – für ein erfülltes Leben.

Susann Riedelsheimer Ma Deva Mamati Reikimeisterin / Lehrerin Hamburg Telefon 0151-27 51 47 65 www.sussus.de sussus@gmx.net sussus@sussus.de

Strukturelle Integration Simone Schumacher, Certified Rolfer© Hamburg Altona & Kiel Telefon: 0163-914 59 30 www.shakeyourbuddha.eu Buchen Sie eine unverbindliche, kostenlose Probesitzung (ca. 30 min.)

Sibirische Schamanin, und meine Partner Heiler und Schamanen von anderen Kontinenten. Hollkoppelweg 19, 22115 HH Telefon 040-714 86363 irina.rode@rhythmen-der-erde.de www.rhythmen-der-erde.de

Schmuck/Heilsteine

Schamanismus

Schamanin / Sterbeamme i. Ausb.

21465 Reinbek Telefon 0177-506 63 99 www.gleichgewicht-der-seele.de

Marie-France Juwelier der Natur Gabriele Waschka Osterstraße 20 20259 Hamburg

Telefon / Fax: 040-40 28 79 gw@juwelier-der-natur.de www.juwelier-der-natur.de

••Ketten aus Edelsteinen NEU log „nach Maß” ata im K ••Ringe, Ohrringe, Armbänder ••Mineralien und Handschmeichler etc. ••Steine zur Wasseraufbereitung ••Workshops zur Steinheilkunde und zum Selbstgestalten einer Kette

GS H MBURG 1 0 / 2 0etc. 1 0unter 040/44 28 81 oder www.kgs-hamburg.de AlleKInfos zuAPreisen, Laufzeit

Seite 73


K

ATALOG

Seminarräume

Seminarhaus Lichthof Elke Kirchner Dorfstr. 14 21386 Betzendorf

Telefon 04138-265 Fax 04138-510 297 www.seminarhaus-Lichthof.de

Seminarräume

WRAGE SEMINAR CENTER Schlüterstraße 4 20146 Hamburg (nahe Bahnhof Dammtor)

Telefon 040-41 32 97 15 seminarservice@wrage.de

TANGO

Souling

Shiatsu

Shiatsu zum Leben

Seite 74

GSD-Ausbildung und Praxis Holländische Reihe 31a 22765 Hamburg-Altona/Ottensen Wir informieren Sie gern: Telefon 040-39 90 53 16 mail@shiatsu-zum-leben.de www.shiatsu-zum-leben.de

Ein Ort an dem die Liebe wohnt 1 Std. von Hamburg entfernt, 14 km von Lüneburg; 100 qm lichtdurchfluteter Seminarraum; 18 liebevoll gestaltete 1-u.2- Bettzimmer mit Bad; Seminare u. Veranstaltungen für 10-50 Personen; 3.500 qm Außenfläche mit Eichenhain und Schwitzhütten; Vegetarische Küche und Nichtraucher-Haus

Mieten Sie unsere Räume: ••Kompletter Raumaufbau und Ausstattung nach Ihren Wünschen ••Kostenloser Eintrag auf der Wrage Internetseite (unter Wrage Seminar Center) und kostenloser Eintrag im KGS (unter „Veranstaltungen im WSC“) ••Prospekt im Internet unter www. wrage.de/live

Unsere aktuellen Angebote: ••Gratis schnuppern 12. und 26. November 2010 bitte anmelden! ••Grundkurs 12.-14. & 26.-28. November 2010 ••Shiatsu in der Schwangerschaft 22.-24. Oktober ••Shiatsu am mobilen Behandlungsstuhl 05.-07. November 2010

Souling-Zentrum

Souling® - der therapeutische Weg des Herzens Lösung von Angst und emotionalen Blockaden, Charaktertransformation und Verbindung mit der Essenz durch Soul-Coaching und andere Souling-Methoden.

TANGO ARGENTINO

Tango tanzen macht glücklich!

Dipl. Psych. Martin Siems Steintorweg 2 20099 Hamburg Telefon 040-24 64 05 Fax 040-24 31 15 MartinSiems@Souling-Zentrum.de www.Souling-Zentrum.de

mit Marga Nagel & Ute Walter Diplom-Pädagoginnen über 20 Jahre Unterrichtserfahrung Tangostudio el bajo Blücherstr. 11 (S-Bahn Königstr.) Telefon 040-39 32 31/38 31 94 www.nuevasmilongueras.com www.elbajo-tango.de

Fortlaufende & Wochenendkurse, Einzel- & Kleingruppenunterricht für alle Niveaus in entspannter Atmosphäre Schwerpunkte: Tango als Dialog und Innere Achtsamkeit, Tango im Rahmen von Kommunikationstrainings und Führungskräfteentwicklung

Buchen Sie jetzt Ihren Katalogeintrag! K G S H A M BTelefon: U R G 1040/44 0 / 2 0 128 0 81


w w w. k g s - h a m b u r g . d e

wohnen

Tipping-Methode

Tierkommunikation

Sunrise Schule

Nicole Schöfmann Autorin der Bücher „Katzenflüstern“ - „Hundeflüstern“. Telefon 040-88 15 08 99 info@tiermedium.de www.tiermedium.de www.sunriseschule.de

Die Tipping-Methode

Für mehr Erfüllung im Leben: Vergeben und manifestieren Sie mit: ••Vergebungszeremonien ••Vergebungs-Workshops ••Vergebungs-Seminare ••Manifestations-Workshops ••„Radical Empowerment” ••Einzelcoaching

InnenLebensArchitektur Brigitte Koesling

Räume gestalten mit einem klaren Ziel vor Augen Potentiale und Probleme lassen sich immer am Raum ablesen – nutzen Sie dies für Ihre Ziele! ••Gestaltungsberatung ••Einrichtungslösungen ••Entscheidungsfindung bei Kauf, Umzug und Renovierung

der Vergebung Edelgard von Raußendorff Lizenzierter Coach der Tipping-Methode Barenkrug 12, 22159 Hamburg Telefon 040-66 90 48 01 Fax 040-280 43 45 info@lebendigundfrei.de www.lebendigundfrei.de

Dipl.-Ing. Innenarchitektur FH Feng Shui Beraterin Gutachten und Beratung Telefon 040-27 45 35 www.brigitte-koesling.de

Yoga

Hatha Yoga meditativ

Kirti P. Michel Waterloostraße 3 22769 Hamburg Telefon/Fax 040-439 84 93

Wohlbefinden für Körper Geist und Seele Harmonisierung und Entspannung Einfühlsames Atmen

kirtimichel.yoga@t-online.de www.kirtimichel-traumwelten.de

Praktische Hilfe für die Gesundheit

Seit 25 Jahren in Hamburg

••YOGA KLASSISCH für Anfänger und Kenner ••YOGA FÜR SCHWANGERE ••PRIVATLEKTIONEN ••WORKSHOPS UND FORTBILDUNG

Yogaschule Claudia Mahler YOGA

• Ausbildung zum Engeltherapeuten • Ausbildung zum Tierkommunikator, Tierlichtheiler • Mediale Beratung und Heilsitzungen • Tierkommunikation • Laufend Einweihungen in alle Magnified Healing Grade

Heckscherstraße 48 a 20253 Hamburg-Hoheluft Telefon 040-819 626 53 oder 040-491 22 69 info@yogaschule-hamburg.de www.yogaschule-hamburg.de

GS H MBURG 1 0 / 2 0etc. 1 0unter 040/44 28 81 oder www.kgs-hamburg.de AlleKInfos zuAPreisen, Laufzeit

Seite 75


W

ER MACHT WAS

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

Machen Sie hier mit einem Brancheneintrag auf sich aufmerksam. Ein Eintrag erfolgt für mindestens 3 Monate und kann um jeweils 3 Monate verlängert werden. Kosten pro Eintrag 36 Euro bis 4 Zeilen à 30 Zeichen. Maximale Anzeigenlänge 6 Zeilen. Farbliche Hervorhebung 5 Euro je Monat. Der jeweilige Betrag ist im Voraus fällig. Zahlung per Bankeinzug oder in bar bei Lipp Design. Bei Online-Schaltung erhalten 10% Rabatt!1-4 Zeilen je 30 Zeichen = 12 Euro. Jede weitere angefangene Zeile + 3 Euro* (max. 6 Zeilen). Mindestlaufzeit 3 Monate. * alle Preise inklusive MwSt.

AQUA ART

ARCHETYPEN König - Liebhaber - Magier Krieger. Kontakt: mkp-deutsch land.de

ASTROLOGIE

Wasser zeichnet Metall www.AA-aqua-art.de

IMPRESSUM KÖRPER, GEIST UND SEELE ist ein monatlich erscheinendes Veranstaltungsmagazin für Hamburg und Umgebung. REDAKTION: Monika Knapp, Jürgen P. Lipp, Andrea Brettner, Frank Schenker (USA) 040-410 79 35, Di und Fr 11-14 Uhr VERLAG: Jürgen P. Lipp Design, Bornstraße 4, 20146 Hamburg, Tel. 040-44 28 81, Fax 44 49 32, eMail: anzeigen@kgs-hamburg.de HERAUSGEBER: Wrage Versandbuchhandlung GmbH, Tel. 040-41 32 97-0, Fax 44 24 69 GESCHÄFTSFÜHRUNG: Agnieszka Kosakowska AUFLAGE: 15.000 Exemplare DRUCK: Compact Media GmbH, Auf dem Königslande 45, 22041 Hamburg, Tel. 040-35 74 54-0 ANZEIGEN: Für Ihre Werbung in unserer Zeitschrift fordern Sie bitte unsere Mediadaten 2010 an. Das KGS übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Anzeigen und behält sich vor Anzeigen nicht zu veröffentlichen. IHRE ANSPRECHPARTNER Gestaltete Anzeigen, Infoartikel, Beilagen: Agnieszka Kosakowska, 040-44 28 81, Mo-Fr 9.30-13 Uhr Katalog, Kalender, Internet: Oliver Heß, 040-44 28 81, Mo-Fr 9.30-13 Uhr Termine, Kleinanzeigen, „Wer macht was?“: 040-45 03 76 40 (vom 7.-10. jeden Monat, Dez: 1.-3., von 11.15-15 Uhr) WRAGE Seminar Service: Ernestine Müller, 040-41 32 97-15 Buchhandlung WRAGE: 040-41 32 97- 0

Seite 76

Esot. Astrologie (IFAP-HuberSchule) seelenzentr. nach Bailey (7 Strahlen) - Ausbild. / Beratung in Buxtehude u. Mölln. Info www.astrosynthese.de H.-W. Bethke 04542-84 39 29

AURA SOMA Beratung, Ausbildung, Verkauf und Versand der Aura-SomaBalance-Öle: Buchhandlung Wrage, Schlüterstr. 4, 20146 HH, 040/41 32 97-0, www. wrage.de Beratung (Reading) mit Blick aufs Horoskop. Ingrid Münchow (Ausbildung bei Mike Booth), Tel. 49 29 82 18 Verkauf, Beratung + Versand aller Produkte. Buchhandlung Hier + Jetzt, Erzbergerstr. 10, 22765 HH-Altona, 39 57 84, www.hierundjetzt.de

BACHBLÜTENTHERAPIE Befreiung durch die natürliche Energien der Bach - Blüten. Einzelsitzungen, Ausbildung zum Bach-BlütenberaterIn, Dr. Sabine Timm, Tel: 040-33 42 19 95, www.Johannes-Steil mann.de

BERATUNG Medialität, Channeling, Höheres Selbst. Seminare, Ausbildung, Beratung u. m. Begl. bei spirit. Krisen u. medialen Notfällen. www.phoenix-netzwerk. de, Tel. 04103-97 03 70, Manuela Schindler Beratungsstelle für sensitivmedial Veranlagte: Chancen und Risiken, Erdung, Schutzmaßnahmen, Ralf Manthey, Tel.: 04103-188 87 30, www. ralf-manthey.de

Bespreche nach alter Tradition Warze, Haut, Zysten, Rose u. v. andere Krankheiten. Quantenheilung! 040/4711 82 92

Channeling - mediale Durchgaben - Medium mit 20 Jahren Erfahrung, www.durch gaben.com

BESTATTUNGEN

CLEARING

Bestattungen mit Herz. Ein ganzheitlicher Abschied, preisfair, nach Ihren Wünschen gestaltet. Tel.: ( 040 ) 695 35 86, www.Bestatter-HH.de

BEZIEHUNGEN Gute Gefühle in der aktuellen Beziehung erreichen. Alte Beziehung ohne Wut, Hass, Ärger, Trauer beenden. Mit dem EMB 5-Schritt-System. Dr. Sabine Timm, Tel. 57 20 11 68, www.johannes-steilmann.de

BIODANZA Biodanza – Tanz des Lebens. Fülle erleben. Workshops – regelm. Gruppen – Ausbildung. Gabriele Freyhoff, www.biodan za-online.de, 0241-900 71 05 Biodanza-Tanz, Lebensfreude u. Begegnungen, regelm. Gruppe u. Workshops mit Magrit Jacobsen, www.biodanza hamburg.de Biodanza® - In Tanz & Begegnung das Leben zelebrieren! Sonntags im Integralis. Ruth Rick, 60 56 10 25, www.danceyour-life.com

BIODYNAMIK Entdecke Deine Lebendigkeit! Biodynamische Massage und Körperarbeit im Karoviertel. Infos + Termine: Ruth Gadé, Tel.: 0170-586 45 20

CHANNELING Gabriele Krüger: Channel für Engel-, Meister- + Göttliche Ebenen. Hochgradige Channelausbildungen + Einweihungen., spirituelle Einzelchannelings, Info 040-647 13 11

„Purifying Process“ Sitzungen + Ausbildung zur völligen Durchlichtung + Befreiung von negativen Belastungen durch göttliche Energie. G. Krüger, 040-647 13 11 Lösen von Energieblockaden, Erkennen von Störfaktoren, Heilpraktikerin Dorothea Dirkes, Seumestr. 14, 22089 HH, Tel. 040-20 94 71 66, www.os teopathie-wandsbek.de

COLON-HYDROTHERAPIE Darmreinigung/Colon-HydroTherapie zur Stärkung des Immunsystems, Fastenbegleitung, info-ginkgo@arcor. de, Tel.: 40 17 12 80

CRANIOSACRALTHERAPIE Craniosacrale Th. in Verbindg. mit energ. Heilmethoden - Integration feinstofflicher. Ebenen mit dem Körper. Heilpraxis S. Zimmermann Tel.: 040/45 61 95 Biodynamische CST für Babies und Erwachsene E. v. Waldthausen, Physiotherapeutin, Heilpraktikerin, Eppendorf, Tel. 82 40 34

BESPRECHEN Besprechen von Krankheiten, geistiges Heilen, energetische Heilbehandlungen, Reiki und div. Seminare auf Anfrage - Doris Burmeister, Tel.: 04191-74 33

Vergolden Sie den Oktober! Buchen Sie einen Wer-macht-Was-Eintrag für 12 Monate und wir schenken Ihnen für ein Jahr einen Portaleintrag auf der KGS-Website. (Gültig bis zum 31. Oktober 2010.)

Weitere Angebote finden Sie auch in unserem KATALOG, dem ganzheitlichen „Branchenbuch“ für Hamburg und Norddeutschland und im Portal auf unserer Webseite www.kgs-hamburg.de


kleinanzeige N auftrag Sparen Sie jetzt 10% bei ONLINE-SCHALTUNG unter www.kgs-hamburg.de 3 Euro pro Zeile à 30 Anschläge (mindestens 12 Euro) kosten alle gewerblichen Einträge. Darunter verstehen wir jede berufliche oder nebenberufliche Tätigkeit, die mit Geld verbunden ist. 2 Euro pro Zeile (mindestens 8 Euro) kosten die privaten Einträge. Chiffre-Anzeigen kosten zusätzlich 6 Euro pro Monat. Einträge unter Wer macht was dürfen maximal sechs Zeilen lang sein. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Dieser Eintrag soll in den folgenden Monaten erscheinen

1

2

3

4

5

als Kleinanzeige unter der Rubrik: An- & Verkauf

Räume

Ausbildung

Reisen

Dies & Das

Therapie

Jobs

Wohnen

Kontakte

Workshops

6

7

oder als:

Chiffre-Gebühr(+ 6 Euro)

als Zusatzfarbe (+ 5 Euro) wähle ich:

8

9

10

11

12

Einzeltermin am

DATUM Regelmäßiger Termin am

WOCHENTAG Wer macht was für mindestens drei Monate (max. sechs Zeilen á 3 Euro) unter:

RUBRIK Eine eigene Rubrik ist möglich und kostet 6 Euro.

Rot

Blau

oder

Grün

Annahmeschluß für Kleinanzeigen und Termine ist der 10. des Vormonats. Bitte D E U T L I C H mit G R O S S E N B L O C K B U C H S T A B E N schreiben. Pro Buchstabe, Satzzeichen und Wort­ zwischenraum ein Kästchen benutzen. Nur eine Kleinanzeige/ einen Termin pro Vordruck. Den Gesamtbetrag in Höhe von Euro:

Name_______________________________

zahle ich per Bankeinzug:

Straße, Ort___________________________

Bank:_______________________________________________

Telefon______________________________

Konto-Nr. _ _________________ BLZ____________________

Unterschrift__________________________

Bitte per Post senden an: KGS, Bornstr. 4, 20146 Hamburg, oder per Fax: 040-44 49 32. Zahlung per Bankeinzug. Bei Chiffre-Anzeigen werden eventuelle Antworten per Post zugesandt. Eine Quittung sowie weitere KleinanzeigenFormulare können gegen Rückporto angefordert werden bei KGS, Bornstraße 4, 20146 Hamburg


W

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

ER MACHT WAS

EMB-BEFREIUNG Energetische Meridian Balancetechnik gegen Konflikte, Ängste, Stress, energ. Blockaden und Selbstsabotage. Einzelsitzungen, Ausbildung in Gruppen oder Einzel, Dr. Sabine Timm, 572 011 68, www. johannes-steilmann.de

EmoTrance Coaching mit EmoTrance, emotionale Blockaden einfach & sanft lösen, Termine & Kontakt unter www.energiecoachhamburg.de

ENERGIEARBEIT Praxis für ganzheitliche Energiearbeit: Tiefenentspannung, Energiearbeit, spirituelle Lebensberatung. Infos & Kontakt: www.taat-energiearbeit.de.vu Feinstoffliche Energiearbeit, Aktivierung der eigenen Heilkraft, heilende Behandlungen, Transformation von Blockaden/ Verhaltensmustern, Rückführung. Heidemarie Boss, Tel.: 430 14 20 Berate mit spirituellen Methoden, Energiearbeit und Meridianausgleich. Regelmäßiges Mantren- und Bhajansingen. Tel: 040-69 70 46 66

Klare Engelbotschaften. Meike Kinzel, Hamburg, Tel.: 0176-68 38 55 72, www.meikekinzel.de

ENTWÜRFE ZUM LEBEN Design für Ihren Auftritt, Spiritualität für Ihr Wachstum, Kunst zum Krafttanken: www.go-goe bel.de, www.mond-zeiten.de

ERNÄHRUNG Ernährungsberatung, orientalische Gesichtsdiagnose, Darmgesundheit-Entschlackung, TerraSel Körperwickel. Rena Kuban T. 040-40 65 53. www. cosmetics-care.de

ESSENER Die „Lehre der Essener“ ist heute noch erfahrbar und ermöglicht eine intensive Selbstentwicklung, eine Öffnung der geistigen Fähigkeiten. T: 647 13 11

ESSENZARBEIT

Heilarbeit mit 72 göttlichen Engeln für Körper, Geist, Spirit. Transformierend, aufladend, abschirmend am konkreten Thema nach ausführlicher Beratung. G. Krüger, Tel. 040-647 13 11 Mit den Engeln durch das Jahr. Tages- und Wochenendseminare, Engelmeditation, Spaziergänge zu Engelorten in HH www.miaklingenberg.de T. 040-46 77 30 06 Leicht, licht- und kraftvoller durch Energiearbeit mit Engeln und Farben. Tel. 040-18 17 91 98 Rita-Elisa Münsterkötter

Seite 78

Heilerpraxis D. Jäkel, lösungsorientierte Familienaufstellungen, Gruppenarbeit. Treffen:1x im Monat, Sa.: 9.30h-18.00h. Info und Anmeldung unter Tel.:040-38 66 92 19/ Dani. Jaekel@alice.de

FENG SHUI

Feng Shui Jahrestraining www.fanu.de

Feng Shui & Naturheilkunde - zwei kraftvolle Wege zur Heilung vereint. Info M. Mohr 040-23 55 99 83, www.fengshui-power.de

FAMILIENSTELLEN

Mehr Lebensqualität durch Energetisches Feng Shui. Führe Stadtheilung in HH durch. Ramar T. Matthiesen. Tel: 04069 70 46 66

FRAUEN

ATLANTIS-Heilkristallkarten: Höchste Schwingung - höchstes Licht - alles, was der Mensch zum Aufstieg braucht + der Weg ins Licht ist Dir gewiss. www.energetische-heil wege-der-neuen-zeit.de „Schwingen des Lichts“ der Weg mit den alttestamentarischen göttlichen Engeln. Seminare, Einweihungen und Einzelarbeit. G. Krüger, Engel und Meisterchannel 040-647 13 11

„Umarme dein Schicksal!“ Geistiges Familienstellen nach Hellinger im HH Norden. S. Klein, Dipl.-Sozialwirtin, 51 92 57

Diamantene Lehre n. Almaas u. Faisal, Tage in Essenz, Sufiwissen ü. das Sein u. Ego, Tel. 040/39 90 21 31, www.Herz Werk.de

ENERGIEN FÜR DEN AUFSTIEG

ENGEL

HH-Harburg, Abend-, Tagessem., Einzelterm. mit Marina Hanke, Tel/Fax: 76 11 20 11, u. Dipl.-Psych. Dr. Thomas Kahl, Tel. 792 75 86, www.seelischestaerke.de

Hamburger Institut für Systemische Lösungen. Johannes Steilmann Tel. 57 20 11 68 & Dag Werner Tel. 410 15 71 Systemische Familienarbeit in Einzel und Gruppen. Info, Tel. 040-250 23 99 www.familienaufstellungen-hamburg.de Einzelsetting, Seminare, offene Abende, Fortbildung. Dag Werner, Lehrtherapeut/-trainer (DGfS), 040/410 15 71, www. Dag-Werner.de HerzWerk-Seminare, Vorträge u. Wirkungsvolle Einzelarbeit mit Figuren, Tel. 040/39 90 21 31, www.HerzWerk.de Institut für Systemisch Integrative Therapie Heinz Stark (Lehrtherapeut und Trainer, DGfS). Einzelarbeit, Aufstellungsseminare, Aus- und Fortbildung. 05855-97 82 33, www. starkinstitute.com

Schoßraum-Massagen für Frauen, Rückverbindung mit der Quelle, tantrische Körperund Bewusstseinsarbeit, emotionale Selbstheilung, Tiefenkommunikation, JnanaShakti, HH 0170-752 41 45

FUSSREFLEXZONENMASSAGE Über die Füße Körper und Seele berühren. Vertrauen Sie meiner Erfahrung. HP Voss, Mundsb. Damm 4, T. 040 31 76 74 91, www.alohafeeling.de

GEISTIGES HEILEN Intensivausbildung in Techniken der spirituellen Heilung, Besprechen, Heilungsarbeit aus den göttlichen Heilungsebenen. GH – Meisterausbildung: „Masterpiece“, G. Krüger, Geistheilungsmeisterin 040-647 13 11 Hilfe bei Phobien, Ängsten, Burnout, seelischen oder körperlichen Traumata, Depressionen, u.v.m. Info: Marco Hennings 040-33 98 04 27; www. marcohennigs.de

GESANG neue CD:

Ich bin

www.reginesteffens.de

Taizé-Singen – Begegnungen, Gespräche, Kontakte. Ab 20 Uhr Tel. 60 29 80 12 „Die 7 Töne des Lichts“ – Kirtans, Bhajans, indische Ragas für Anfänger, Yoginis, Musiker... - 82 82 39, www. sa-re-ga.de

GÖTHERTSCHE METHODE® Lösen Sie sich von Abhängigkeiten / Manipulationen durch das Verstehen lernen der feinstofflichen Wirklichkeit. Kurs ab Nov., Infomaterial M. Sterner 04182-285181, www.ster ner-goeme.de

HAARE Naturfall-Haarschnitt (Einführungsangebot 43,50 €). Friseurmeisterin H. Meidlein Tel. 040/45 35 74, www.heidema riemeidlein.de

HAUSALTÄRE Der Heimat Ihrer Seele ein Zuhause. Künstlerisch gestaltete Hausaltäre für modernes Wohnen aus Lünebg. www. hausaltäre.de

HEILER/IN Mit Ganzheitlicher Massage, Bachblüten und Inneren Reisen heilende Wege gehen. HP, Regina K. Pfeiffer, Tel: 59 46 22 80, www.reginakris hnaapfeiffer.de

HEILKREIS OM-Healing nach Swami Vishwananda. Dr. Thomas Kahl 792 7586, Nevenka Lübbing 0172-136 7586. www.seeli sche-staerke.de

HEILPRAKTIK-INTENSIVPRÜFUNGSVORBEREITUNG Prüfungs-, Praxistraining, HP, mittwochs 18-20 Uhr, Michaela Honold, www.naturheilpraxishonold.de o. Tel: 040-380 93 92

HOLOTROPES ATMEN Klaus John, Grof-zertifiziert seit ’91, Naturheilpraxis in Lauenburg, Einzelsitzungen u. Workshops. Tel. 04153/5 38 28; www.klaus-john.de

Weitere Angebote finden Sie auch in unserem KATALOG, dem ganzheitlichen „Branchenbuch“ für Hamburg und Norddeutschland und im Portal auf unserer Webseite www.kgs-hamburg.de


w w w. k g s - h a m b u r g . d e

HORST KROHNE Heilengel (3), Tensore + Kurse, CDs, Bücher (portofr.); Energie-Harmonisierg. v. Meridianen + Chakren, Ausleitg., spirit. Lebensberatg. Angelika Hampel, Tel: 36 48 91 + info@ atlantis-oase.de

HUMAN DESIGN SYSTEM Chakren-System, I Ging, Astrologie & Genetik in einem System. Absolut präzise Aussagen über Ihr Zusammenspiel von Leib & Seele. Analysen & Ausbildungen aus 1. Hand: www. martin-grassinger.info

NEWS • THEMEN • ANGEBOTE

Die Nr. 1 im Norden HYPNOSETHERAPIE Besondere Hypnose CDs von Dr. Günter Bayer, Musik Deuter, www.dehypno.de, Katalog Tel. 089-64 28 05 15

INITIATION Männer - Initiation. Info und Kontakt unter mkp-deutsch land.de

KARTENLEGEN Kartenlegen zum Festpreis - auch am Telefon - Ich helfe Dir, Deinen Weg zu finden, mit dem 1400 Jahre alten arabischen Orakel! Djamila, Tel.: 040-480 79 91, www.djamilahamburg.de Kartenlegen lernen und Lebensberatung mit Lenormand-

Räucherwerk

Meditationszubehör Engel L Karten- Sets ayurvedische Kosmetik www.esoterischelebensart.de Tel: +49 (0) 4191 - 91 90 805 info@esoterische-lebensart.de

und Tarotkarten, Stephanie Mertens, T: 53 03 53 13, www. legekunst.de Klarheit d. intuit. Kartenlegen, als Gesamtschau v. Körper, Geist + Seele. G. Heilmann v. Bergen, 040/24 66 22 o. 0177/339 22 45 www.diekar tenlegerin.de

arbeit im alten Wissen. Ausbildung „Kristallarbeit“ Teil 1: 18.+19. Sept. Teil 2: 20.+21. Nov., Gabriele Krüger, Kristallheilungsmeisterin T. 647 13 11

KUSCHELN Du bist eingeladen zum Wohlfühlen, Kuscheln und liebevollen Berührungen in geschütztem Raum. Sex ist tabu! Monika Kratzsch, 05141-97 80 78, www.kuschelabende.de

LICHTARBEIT Leibtherapeutische Wegbegleitung im Transmutationsund Lichtköperprozess. Tel. 040-200 31 78, www.dieter bartel.eu

KARTENLEGEN & GEISTIGES HEILEN

Heilerin mit Barbara Brennan Diplom. Tel: 04101-569 46 36, praxis@nadine-seemann.de (Praxis in HH und PI)

Depressionen, Suchtkrankheiten u. a., Geistheilung & Lebensberatung, Engelheilung, Kartenlegen, Numerologie, Rituale, Coach – Gabriela Fock, Tel.: 040-50 79 26 70, www.ga briela-fock.com

MÄNNER

KINDER UND FAMILIE Negative Gefühlsblockaden in der Eltern-Kind-Beziehung aufheben. Zurück zum Familienfrieden. Lösung mit dem EMB-Befreiung 5-Schritt-System. Dr. Sabine Timm, Tel.: 57 20 11 68, www.johannes-steil mann.de

KRISTALLARBEIT Lemurische und atlantische „Kristallarbeit“ im göttlichen Licht. Ausbildung und Heil-

Erfahren + Naturbegabt: Heilerin mit Diplom v. Barbara Brennan. 04101/569 46 36, Praxis@nadine-seemann.de (Praxis in HH und PI) Männerinitiations - Wochenende. Info und Kontakt unter mkp-deutschland.de

H A M B U R G

Für die Besucher Ihrer Praxis, Seminarräume, Buchhandlung…

040-44 28 81

M.E.T. Persönlich durch Rainer Franke augebildeter MET nach Franke® Practitioner. I.Neumann, Hamburg-Eppendorf, Tel.01570-334 12 38 www.Leben-in-der-Praxis.de

MASSAGE Ausbildung/Behandlung in: Ganzheitlicher Massage, Tiefer Bindegewebsmassage, Fußreflexzonen, Bachblüten. HP & Körpertherapeut, Gunnar Pfeiffer, Tel. 490 85 29, www. gunnarpfeiffer.de Magic Touch: zärtlich-erotische, befreiende Öl-Massage mit viel Zeit für Sie (w) + Paare von Tantra-Lehrer in Wedel. Tel.: 04103-121 29 08 Ruhige Massagen zum Entspannen u.Abschalten: InTouchMassage (30/90min.), Rückenmassage, Hot Stone- u. Fußreflexmassage. www.meineMas sage.de, Tel. 040/25 49 32 32

MEDIATION Mediatorin hilft bei Konflikten, Familien, Paare, Nachbarn, Kollegen, Freunde usw. Tel: 04193/882 60 29, Media tion@wtnet.de

Buchen Sie „Wer macht was“ Einträge online unter www.kgs-hamburg.de und sparen 10%.

Seite 79


W

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

ER MACHT WAS

MEDITATION Geführte Lichtmeditationen entstressen, laden mit Kraft, Licht und Liebe auf, helfen bei Veränderung + Heilung, dienstags 19.00 bis 21.00 – Anmeldung! – G. Krüger, Med.-Lehrerin 040-647 13 11

PILATES & GYROTONIC

REIKI

SELBSTFINDUNG

Mit die schönste Art sich zu bewegen. Körperformend, vitalisierend & heilsam. Charlana, 32 96 38 08, www.kuishimunay.info

Reiki Meisterin, Lehrerin, Großmeisterin bietet das vollständige alte Wissen und energetische Potential in intensiver Ausbildung der Grade auf therapeutischem Niveau. G. Krüger, 647 13 11

Wöchentl. Meditationsabend in Ottensen für Neueinsteiger und Fortgeschrittene mit ehem. buddhistischem Mönch. www. lebendigestille.de oder 04039 90 69 97

Pranaheilung nach Choa Kok Sui. Seminare und Anwendungen mit Annekatrin Brodersen, Pranalehrerin – Vorträge Seminare Pranasitzungen 040/47 79 20

Unterstützung bei Veränderungsprozessen; Klärungshilfe bei Sinn- u. Problemfragen; Krisen nutzen, um Lösungen für die eigenen Lebensthemen zu finden. Termine/Seminare, H. Boss: 430 14 20

MEDITATION & WELLNESS Indiv. Meditation, QLB, Klangschalen-/Meridian-Massage, Bachblüten, Reiki, Reconnection. 0151/23 66 29 94, manusarona.com

MISSBRAUCH Lösungen für jede Art von Missbrauch (auch psych.!): Spirituelle Beratung nach eig. Erfahrungen Tel. 040-43 91 07 20

Märchen Ausbildung zur Märchenerzählerin in Verbindung mit der indischen Chakrenlehre als Weg der Selbsterfahrung ab März 2011. www.ElitaCarstens.de

NATÜRLICHE STIMMBILDUNG Resonanz, Klang, Selbstregulation, Freude, Leichtigkeit – ganzheitliche Stimmarbeit für Sprache und Gesang, Peter Dohmen, Tel: 22 53 46 - www. stimmklang.eu

PAARMEDIATION Konfliktklärung für Paare durch Paar: 1 Berater + 1 Beraterin Tel: 040 57 20 11 68 www.Jo hannes-Steilmann.de

PAARTHERAPIE Im Beruf erfolgreich? In der Liebe verzweifelt oder hoffnungslos? Paartherapie / Paarcoaching seit 20 Jahren Tel. 040 57 20 11 68 www.JohannesSteilmann.de

PFERDE Pferde lehren uns klare Selbsterkenntnis auf allen Ebenen. Pferdegestütztes Persönlichkeitstraining, nahe Lübeck. www.mit-pferden-lernen.com, 0160-95 50 96 00 www.pferdundpsyche.de Reitpsychotherapie (Islandpferde), system. Therapie & Körperpsychotherapie. Dipl. Psych. Nele S. Fiedler 0177977 55 22

Seite 80

PRANAHEILUNG

PRIMÄRTHERAPIE Primärtherapie seit 1981: Primal Praxis, Luckmoor 21, 22549 Hamburg, Telefon: 040/831 97 62, Homepage: www.primal-praxis.de

PSyCHO-PHYSIOGNOMIK Das Gesicht - Spiegel der Seele, Basisschulung in Hamburg ab 12.03.2011.Organzeichen im Gesicht 9/10.4.u.22/23.10.2011 K.H. Raab in Hamburg Tel.040/511 32 61 www. physiognomik-seminare.de

PSYCHOKINESIOLOGIE Heilhindernisse aufdecken, Blockaden lösen, Traumen verarbeiten mit Psychokinesiologie nach Dr. Klinghardt, Die Naturheilpraxis Tel. 04103/703 45 86

PSYCHOTHERAPEUTISCHE HEILPRAKTIKERPRÜFUNG Psychotherapeutische Heilpraktikerprüfung: Prüfungsvorbereitung, Ausbildung, Coaching, www.Jessika-Dis telmeyer.de

QI GONG Qigong Yangsheng nach Prof. Jiao Guorui; 8 Brokate, 5 Tiere, 6 Laute, 15 Ausdrucksformen des Taiji, in Eppendorf mit Roger Donoghue. Tel. 040-50 74 49 12

RECONNECTION HEALING Reconnective Healing und The Reconnection nach Dr. Eric Pearlmit, Holger Bunkus, Heilpraktiker, Hamburg-Eimsbüttel 040-41 16 20 33 www.recon nection-hamburg.de

www.reiki-magazin.de, ReikiWelt: Urkunden, Shop, Adresseinträge, News. Probeheft anfordern. Tel. 0700-23 32 33 23 Erfahrene Reikilehrerin bietet R1-R3, je € 160,--. Kostenlose Probebehandlungen mögl. Anja Peters Tel. 63 97 64 85

ROBERT-BETZ-THERAPIE Psychologische Beratung durch Persönlichkeitstrainer Peter Müller-Engelhardt, ausgebildet und empfohlen von Robert Betz. Tel. 0421 - 47 88 71 91 / www.peter-mueller-en gelhardt.de

RÜCKFÜHRUNG Rückführung zur Auflösung von Problemen/Blockaden aller Art in/ohne Hypnose; u. Geistheilen, spirituelle-rueck fuehrung.com Rückführungen, Geistiges Heilen, Reiki, Besprechen, Wellnessmassagen. Termine bei Sandra Fligge unter 040389 85 43

RÄUCHERKURSE Wie uns die alte Kunst des Räucherns heute unterstützen kann. Einführung in die Welt des Räucherns mit heimischen Harzen & Kräutern.Infos & Kurstermine unter www. raeucherschule.de

SCHAMANISMUS Schamanentrommelbau, Holzrahmen aus eigener Fertigung, Einzel u. Gruppenseminare, 04323-80 58 75 oder www. landschamane.de Scham. Heilweisen, Einweihungen, Ausbildung, Einzelu. Gruppen, für Mensch und Natur. Rena Sievers, Tel. 040536 59 06

SHIATSU Shiatsu-zum-Leben.de…... mit Freude Gutes tun! GSDAusbildung. Grundkurs Januar 2010 Flyer + Info: (040) 39 90 53 16 Shiatsu, Berührung, die auf den Punkt trifft... 45 Min ab 33 Euro im 6er Kombi. HHWinterhude, Termien unter 01775-96 44 10

SIPPENTHERAPIE „Befreiung aus der Knechtschaft der Sippe“ Lösung von Schmerzen und Gefühlszuständen, die aus direkten energetischen Verbindungen mit dem Familienfeld kommen, durch Kinesiologie. Tel: 22 53 46 www.peter-dohmen.de

SPIRITUAL BODY RELEASE „Spiritual Body Release“ Befreiung des Körpers von alten Speicherungen und Blockaden, Neuverankerung durch göttliche Energien und Aktivierung bestimmter Felder am Körper Initialsitzungen. Info 040-647 13 11

SPIRITUALITÄT Begegnung mit Menschen, die eine tiefere Gotteserfahrung suchen. Kann ich Gott so erfahren, dass er mein Leben verändert? T. 602 85 40

SPIRITUELLES COACHING Drei Stühle und ein Gebet – zu dir selbst finden, aus dir heraus entscheiden - www.peterdohmen.de/drei-stuehle, Tel: 040-22 53 46

RECONNECTION Persönlich durch Dr. Eric Pearl ausgebildeter Reconnective Healing®- und The Reconnection® Practitioner. I.Neumann, Hamburg-Eppendorf, Tel. 01570-3341238 www. Leben-in-der-Praxis.de

Vergolden Sie den Oktober! Buchen Sie einen Wer-macht-Was-Eintrag für 12 Monate und wir schenken Ihnen für ein Jahr einen Portaleintrag auf der KGS-Website. (Gültig bis zum 31. Oktober 2010.)

Weitere Angebote finden Sie auch in unserem KATALOG, dem ganzheitlichen „Branchenbuch“ für Hamburg und Norddeutschland und im Portal auf unserer Webseite www.kgs-hamburg.de


Anzeigen

KGS HAMBURG 10/2010

Seite 81


W

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

ER MACHT WAS

SPIRITUELLES HEILEN Christuslicht-Heilsitzungen, monatl. Heilkreise, Mechthild Müller, Heilerin DGH, www. nord-licht.org, Tel. 04536-13 38

TAI CHI & 6 LAUTE QIGONG Neue Kurse für Yang-Stil Kurzform n. Prof. Cheng Man Ching + Master Huang Xingxian Kontakt: Christian Rose, www.ro semeditations.de

chologische Psychother./Tanztherapeutin: Irmgard Halstrup 04532-28 24 85 Weich und kraftvoll! Ägyptischer Tanz, Pilates und vieles mehr im Tanzstudio Ala Nar. Infos: www.alanar.de, Tel. 41 00 10 70 Orientalischer Tanz für Kinder und Frauen, laufende Kurse und Workshops, Infos: 040-526 76 99, www.samira-devi.de

TANTRA Tantramassage - Ausbildungen und Seminare mit Nhanga Ch. Grunow, 0171-141 94 84 www.tantramassage-lernen. de, Nhanga@web.de Monika Entmayr & Rainer Kaminski. Workshops für Paare, Paarberatung. Tel. 04435-91 68 68, www.liebeskultur.de Nackt-Öl-Kuschelritual - Wohliges Bad im Großen Sein. Wie im Mutterleib - unschuldig und absichtslos. www.yonius.de, 0178-906 91 01 Die Kunst des Liebens - Tantrische Massagen, regelmäßig offene Abende, Seminare für Paare & Einzelpersonen-Infos: 0151-22 75 20 44 oder www. shakti-sangha.de Zärtlich-erotische Öl-Massagen zum Kennenlernen neuer Dimensionen von TantraLehrer in Wedel. Tel. 04103121 29 08

TAROT Beratung/Kurse: Marlies Burghardt, Tarot-Buch-Autorin. Tel.: 870 825 19, www.tarotburghardt.de

THE JOURNEY Katrin Ripa Journey Practitioner nach Brandon Bays. Tel: 040 832 06 58 www.katrin-ripa.de

THE WORK OF BYRON KATIE „Niemand kann Dir Freiheit geben außer Du selbst.“ 4 Fragen, die Dein Leben verändern. 29 89 91 28, www.caro lineschubert.de

Heilung durch den Herzpulsschlag, Sessions & Seminare: www.heilpraxis-schneider. de, Elvira Schneider, T: 016091 28 73 40

Bahara Tantra, eine offene Abendgruppe in Gr. Borstel, jeden Do. ab 19 Uhr, Tel. 0173475 92 71, E-Mail: berndt@ bahra-tantra.de, www.baha ra-tantra.de

Verstorbenen-Kontakte mittels Medium. Meike Kinzel, Hamburg. Tel.: 0176-68 38 55 72, www.meikekinzel.de. Ausbildungsseminar bei Gordon Smith

Eintauchen & Dich neu erfahren! Berührt werden in Deiner Hingabe, Leichtigkeit & Lebensfreude. Tantramassage & Yoniheilarbeit Katrin Sat Meher Tel. 0152-05 22 89 08

VS-LICHT

„Waves“ – Tanzen in den 5Rhythmen nach G. Roth. Di. 19.45 h, Aikido-Centrum, Beerenweg 1d, Info Tom Schulz, T: 41 09 55 47, www.5rhythmentom.de

TANZ / TANZTHERAPIE Authentic Movement – Einzelbegleitung + Gruppen. Psy-

Seite 82

www.hormonyogaschule.de Integrale Yogaschule, Ortwin Schultz, Yogalehrer-Ausbild. (BDY/EYU), Sem., Kurse, Einzelarb., Asanas, Pranayama, Medit. Entsp., 45 10 92 Himalaya Institut e.V., Yoga, Entspannung, Meditation. Östliche und westliche Philosophie/Psychologie. Kurse und Seminare in HH-Eimsbüttel. Ausbildung Yogalehrer/ in (BDY/EYU) seit 1984. www. himalaya-institut.de. Tel. 04043 27 33 58. Hatha-Yoga, Entspannung, Meditation mit Ursina Tossi. Einzel- und Gruppenunterricht. Neue Kurse ab 09/2010, ursi ne@gmx.de, 040-95 06 93 44

STOPPER nur 50 Euro

Kundalini-Yoga für Jung und Alt. Ruhe und Dynamik bieten dir Raum, Klarheit und Entspannung. Susanne Bodewaldt-Wesche, Tel.: 390 76 46 www.yogamassage.de

YOGISCHES FLIEGEN Swami Shailendra Saraswati unterrichtet TM-Meditation und Yogisches Fliegen! IlseEickhoff-Seminarzentrum, Ringofenstraße 58, 28779 Bremen,0421-60 22 16

ZÄHNE Praxis für Zahnheilkunde & CranioSacrale Therapie - Vera Hoeck - Zahnärztin + Heilpraktikerin, Stresemannstr. 52, 22769 HH, Tel. 040-32 96 72 57, www.cranio-undzaehne.de

TIBETAN PULSING & TRAUMAHEILUNG

BewusstSeinserweiterung und Selbstheilung durch Befreiung der sexuellen Kraft - Tantrische Körper & Energiearbeit, Tiefenkommunikation, Tantraritualmassage, JnanaShakti 0170752 41 45

TANZ - DIE 5 RHYTHMEN?

YOGA YOGA, ein Weg zu Dir! Mit Meditationen, Körper- und Atemübungen hilft Kundalini Yoga uns, Ruhe, Entspannung und Gelassenheit zu finden und uns zu regenerieren. Willkommen im ARDAS-Zentrum, 39 80 52 75, www.ardas.de (HHOttensen)

TRAUERARBEIT

Vollspektrumlicht für Wohnung & Arbeitsplatz in Tageslichtqualität für besseres Sehen & Wohlbefinden, z.B. „Herbstblues“. IFE HH-St. Georg Fon 040-18 11 33 12

WACHSTUMSBEGLEITUNG Sie sind Ihr eigener Meister. Finden Sie die Antworten auf Ihre Lebensfragen in sich selbst! Professionelle Beratung und Wachstumsbegleitung durch Dipl. Päd. Tel. 04040 94 88

4. Montag

18. montag

Märchenabend. Märchen live erzählt mit Deutung.

Märchenabend. Märchen live er-

9. Samstag Shoshan in Concert: Herbst Mantras

11. montag Märchenabend. Märchen live erzählt mit Deutung

13. Mittwoch Grundlagen bewusster Ernaehrung. Geistige und seelische Aspekte der Nahrungsmittel. Am Beispiel von Maronen, Spinat, Chili, Petersilie und Weizen. Interaktiver Vortrag mit Guido Stratmann.

16. SAmstag Mantra-Konzert mit Sat Hari Singh und dem Adi Shakti Chor

zählt mit Deutung

19. dienstag Astrologische und spirituelle Grundlagen des Wassermann mit Ulrike Schwartzkopff.

23. samstag Live-Konzert: Susanne Mielke singt Lieder von Snatam Kaur

25. montag Märchenabend. Märchen live erzählt mit Deutung

WEITERe TERMINE: www.gt-teehaus.

Grindelallee 26, 20146 Hamburg-Rotherbaum www.gt-teehaus.de, Tel: 0176 62 03 83 31 Programm immer von 19 bis 21 Uhr Unkostenbeitrag jew. 4 Euro

Weitere Angebote finden Sie auch in unserem KATALOG, dem ganzheitlichen „Branchenbuch“ für Hamburg und Norddeutschland und im Portal auf unserer Webseite www.kgs-hamburg.de


T

ERMINE

Anzeigenschluss für die November-Ausgabe ist der 10. Oktober

2. SAMSTAG

10. SONNTAG

und 3.10., 11.00 h, „Schwingen des Lichts“ Engelseminar 2. Teil (zweiteilige Ausbildung) Info: 040/ 647 13 11

10-18 h, Erstmals in Hamburg: Seraphim Blueprint - Energieheilung neu definiert Einweihungen für Stufe I Workshop €125, Kontakt Alex (030) 2241 4847 alex@seraphimblueprint. de, www.seraphimblueprint.de 10-17 h „Heart Dance“ mit Shantidharma. Osho Tabaan* Tel. 432 2140 10-18 h, Erstmals in Hamburg: Seraphim Blueprint - Energieheilung neu definiert Einweihungen für Stufe I Workshop €125, Kontakt Alex (030) 22 41 48 47 alex@seraphimblueprint. de, www.seraphimblueprint.de

3. SONNTAG 11 bis 17 h, „Tag der offenen Tür“ mit Rundgängen, Vorträgen, Meditationen und kleinen Snacks.Tibetisches Zentrum, Hermann-Balk-Str. 106, Tel. 644 3585, tz@tibet.de, www.tibet.de 11 h Gottesdienst zu einem Thema im ECKANKAR-Center, Wandsbeker Chaussee 7, 22089 Hamburg (U1 Wartenau): HU-Gesang, Kontemplation, Gespräch und Austausch über Erlebnisse mit Gott im Alltag, jeder ist herzlich willkommen! www.eckan kar.de Treffen für Verschwörungstheoretiker, 15:00 h, Café SternChance, Schröderstiftstr. 7 16 h „Die OASE feiert ihren 23. Geburtstag“ Schöpferisches Zentrum OASE, Schaarweg 70, Tel. 04561525 36-10

4.10.2010 19:30 bis ca. 22:30 Erlebnisabend mit Roy

Martina

www.hpadler.de

7. DONNERSTAG 19 h, Vortrag mit Geshe Pema Samten über „Tod und Sterben im Tibetischen Buddhismus“ Völkerkundemuseum, Rothenbaumchaussee 64, Hamburg

8. FREITAG bis 10.10., 18.00/11.00 h, Reiki 1. Grad (Dr. Usui) - Selbst Kanal für Heilenergien werden - ausführliche Ausbildung auf therapeutischem Niveau (in Wandsbek) Info: 040/ 647 13 11

13. MITTWOCH 19.15 h Oneness Deeksha - Großes Hamburger Deeksha-Event. Ort: Buddh. Zentrum, Kl. Rainstr. 44, HHOttensen, Info: 04173-51 13 62, www.deekshateam.de

17. SONNTAG 10-17 h „Familienstellen nach Hellinger“ mit Amano und Devarpana, Osho Tabaan* Tel. 432 2140 14 bis 17.30 h, Einführung in den Buddhismus mit Jens Grotefendt, Tibetisches Zentrum, Hermann-BalkStr. 106, Tel. 644 35 85, tz@tibet.de, www.tibet.de Weltweite Vortragsreihe jetzt auch in Hamburg: „Heilung auf geistigem Wege durch die Lehre Bruno Grönings“, ein einfacher, natürlicher Weg zur Hilfe und Heilung. Vorträge bisher in mehr als 70 Ländern. Vortragsleitung: Dr. F. Ruthenbeck (DiplomPsychologe, Schweiz) u. G. Wohlgemuth, Diplom-Biologe u. Heilpraktiker, Deutschland. Sonntag, den 17. Oktober, 14.00 Uhr Mozartsaal, Moorweidenstr. 36, 20146 Hamburg, Vortragsdauer: ca. 180 Minuten (incl. Pause). Eintritt frei, eine Spende wird erbeten. Weitere Informationen: 04071 00 17 67 oder christavanloon@ arcor.de / www.bruno-groening.org 15 h „Abenteuer Leben - Chance zu spirituellem Wachstum“, lockere Gesprächsrunde zu Themen aus dem Leben und deren spirituellem Hintergrund: im ECKANKAR-Center, Wandsbeker Chausee 7, 22089 Hamburg (U1 Wartenau) - anschließend kleiner Imbiss. - www.eckankar.de

20. MITTWOCH 19h bis So.10.10. nachmittags Neustadt-Rettin/Ostsee: M. Bläse, I. Haselwander „Ein schöpferisches Seminar im Herbst“ Schöpferisches Zentrum OASE, Schaarweg 70, Tel. 04561-52536-10

9. SAMSTAG bis 10.10.: 10 bis 17 h Kum-Nye - Tibetisches Heilyoga, Körper- und Meditationsübungen aus alten tibetischen Schriften mit Bärbel BeharKremer. Tibetisches Zentrum, Hermann-Balk-Str. 106, Tel. 644 3585, tz@tibet.de, www.tibet.de 10 h „A.U.M.“ Awareness Understanding Meditation mit Anjana. Osho Tabaan* Tel. 432 2140 15-17 h, Unterstützergruppe für sensitiv-medial veranlagte Menschen. Anmeldung: Ralf Manthey, Tel: 04103-188 87 30 od. 0173-828 82 61, Kosten € 15

Seite 84

19 h, Gruppenbehandlung mit Barbara Simonsohn, auch für Neue! Othmarschen, € 2,50 + Kurzeinstimmung €2,50 Info: 89 53 38.

23. SAMSTAG 10-20 h Neustadt-Rettin/Ostsee: Ines Haselwander: „Atemraum – Lebensraum – Bewußtseinsraum“ Schöpferisches Zentrum OASE, Schaarweg 70, Tel. 04561-52536-10 bis 24.10. Beginn jew. 10 h „Tantra leben - Sexualität“ mit Anand Pramoda. Osho Tabaan* Tel. 432 2140

Singen am 24. Oktober www.reginesteffens.de

26. DIENSTAG 19 h „HU-Gesang“ - HU (gespr.: hjuuu) ist ein uralter Name Gottes, ein

reines Gebet der Liebe an Gott. Wenn sie HU singen, erweitern Sie Ihr Bewußtsein für den Heiligen Geist und öffnen Ihr Herz für Gott. - ECKANKAR-Center, Wandsbeker Chausee 7, 22089 Hamburg (U1 Wartenau) www.eckankar.de

30. SAMSTAG 10-20 h Neustadt-Rettin/Ostsee: Hildegard Dyroff: Ein schöpferischer Tag für Eltern und Kinder Schöpferisches Zentrum OASE, Schaarweg 70, Tel. 04561-52536-10 und 31.10., 11.00 h, „Arolo“ ( = 1. Teil - 2. Teil am 13./14.11.) das atlantische Heilwissen selbst erlernen (s.u.: Ausbildung!) Info: 040/ 647 13 11

TÄGLICH Mo-Fr 7 h, Sa/So/Feiertag 8 h, Dynamische Meditation, Osho Tabaan* Tel. 432 21 40 17.30 h Kundalini Meditation, Osho Tabaan* Tel. 432 21 40 19 h Abendmeditation, Osho Tabaan* Tel. 432 21 40

MONTAGS 11-12.30 h Taijiquan, Yang-Stil nach Cheng ManChing (bei schönem Wetter im Fischers Park in Ottensen), 18.45-20.15 h Qigong – Qi wecken in 8 Richtungen, 20.30-22. h Qigong – Die 6 heilenden Laute - TIAO Zentrum Hamburg, Arnoldstraße 77, Ottensen, Eugenie Horsch, 39 90 51 40, www.tiao-qigong-taiji.de 16-18 h jd. 2. Mo./Monat Handlesen mit Monika Tafel, Info: Wrage 413 29 70 20.15 h (nur letzter Montag im Monat) Nataraj Meditation mit Jayanti, Osho Tabaan* Tel. 432 21 40

DIENSTAGS 10.30-12.00 h, Hatha-Yoga: Meditation, Atmung, Asanas/Körperstellung, Dehnung. Eppendorfer Weg 57 a, Info u. Anmeldung: Maike Altmann, Tel. 040-57 14 75 93 17.30-19 h, Hatha-Yoga: Meditation, Atmung, Asanas/Körperstellung, Dehnung. Eppendorfer Weg 57 a, Info u. Anmeldung: Maike Altmann, Tel. 040-57 14 75 93 18.30 h, QiGong im Stadtpark, ab 4.5., Kostenerst. d. Kr.-K., www.git taluetjens.de, Tel. 696 11 71 18.30 -19.30 h Tibetisch-Buddhistische Meditation, Interessierte und Geübte sind herzlich willkommen, Rigpa-Zentrum, Mozartstr. 19, Tel. 480 14 31, www.rigpa.de 19 h Meditation für Anfänger, geführte Lichtmeditation. „The Inner Light“ Lichtzentrum (Anmeldung!) 040-647 13 11, G. Krüger 19.20-20.15 h, Hatha-Yoga: Meditation, Atmung, Asanas/Körperstellung, Dehnung. Eppendorfer Weg 57 a, Info u. Anmeldung: Maike Altmann, Tel. 040-57 14 75 93 19-20.30 h Buddhistische Meditation und Gesprächskreis mit Geshe Pema Samten u. a. Tibetisches Zentrum, Hermann-Balk-Str. 106, Tel. 644 35 85, tz@tibet.de, www.tibet.de 19.45-22 h 5 Rhythmen Tanz Aikidozentrum Hamburg Beerenweg 1d, Hamburg-Bahrenfeld. Tel. 41 09 55 47, www.5rhythmentom.de 20 h „Pantha Hatha Yoga“ mit Pantha Ashish Meetha. Osho Tabaan* Tel.: 432 21 40

Jeden 1. Dienstag im Monat, Wahrheitsfindung mit der Spirituellen Lehrerin Kirsten Jebsen im Gesprächskreis. 25,-€, Info 05852-39 02 69

MITTWOCHS 18 h Kundalini-Yoga für Männer u. Frauen; 20 h Kundalini-Yoga für Frauen; in Ottensen; Susanne Bodewaldt-Wesche T. 390 76 46 18.45–20.15 h Qigong – Die 18 Bewegungen, 20.30 – 22.00 h Taijiquan Anfängerkurs, TIAO Zentrum Hamburg, Arnoldstraße 77, Ottensen, Eugenie Horsch, Tel. 39 90 51 40 www. tiao-qigong-taiji.de 19 h Heilmeditation für Dich und Mutter Erde, 1-2 Std. mit Austausch, bitte anmelden Seminarhaus Volzrade, Alte Dorfstr. 38, 19249 Volzrade, Tel.038855-78550, www.seminar haus-volzrade.de 10-16 Uhr, Mein Wohlfühltag, mit Susanne Fuchs, 040 - 43 27 33 58, www.himalaya-institut.de 20.15 h (1. u. 3. Mi.) „Mantra-Singen“ mit Elora oder Nirmala, Osho Tabaan* Tel. 432 21 40 20.15 h (2. u. 4. Mi.) „Authentische Bewegung“ mit mit Viraj, Osho Tabaan* Tel. 432 21 40

DONNERSTAGS 8-8.45 h Offene Morgen-Meditation, Himalaya Institut, 20255 Hamburg, Osterstr. 172 b, Tel.: 040-43 27 33 58, www.himalaya-institut.de 9.30-11 h Qigong – Die 8 Brokate, TIAO Zentrum Hamburg, Arnoldstraße 77, Ottensen, Eugenie Horsch, Tel. 39 90 51 40 www.tiao-qigongtaiji.de 19 h Meditation für Fortgeschrittene, gechannelte Lichtmeditation. „The Inner Light“ Lichtzentrum (Anmeldung!) 040-647 13 11, G. Krüger 20-21.30h Qigong Yangsheng: Neuer Kurs ab Oktober „Die 8 Brokatübungen“ mit Roger Donoghue in Eppendorf. Anm.: 040-50 74 49 12

FREITAGS 8.30 h Kundalini-Yoga für Frauen; in Ottensen; Susanne BodewaldtWesche T. 390 76 46 14 h, ,QiGong im Stadtpark, ab 30.4., Kostenerst. d. Kr.-K., www.gittaluet jens.de, Tel. 696 11 71 19-20.30 h, Buddhistische Meditation für Neueinsteiger mit einem Lehrer des Tibetischen Zentrums. YogaZentrum, Heinrich-Barth-Str. 1/Ecke Grindelallee, T. 644 35 85, tz@tibet. de, www.tibet.de

SAMSTAGS

21.30 h „Buddha´s Beatbox“, (rauchfrei) Funky & Progressive House/ Trance, Loungebeat, Ethno, DJ’s Ashish & Carsten H. Im Toulouse, Beerenweg 1d, 22761 HH, 390 59 91

KGS HAMBURG 10/2010


Anzeigen

Heilkräftiges für Seele, Geist & Körper

Großes spirituelles Fachgeschäft Heilsteine · Stein- und Symbolschmuck · Räucherwerk und Öle Naturkosmetik · Bücher und CDs · Buddhas · Engel und Feen LichtWesen Essenzen und Kristalle · Spirit of Om Bekleidung Yogakissen · Zimmerbrunnen u.v.m. Workshops und Seminare Siebenstern · Kerrina Becker · Kleine Mühlenstraße 3 24217 Schönberg · Fon 04344/410336 · www.siebenstern.eu

KGS HAMBURG 10/2010

Die Zeit ist reif, mich selbst als Teil der Natur zu begreifen Seit 21 Jahren arbeite ich mit kranken und gesunden Menschen Katin Reger, Heilpraktikerin Tel. 040-44 19 18 99, www.naturgegenkrebs.de Seite 85


Neue Bücher und CDs, vorgestellt von Monika Knapp

Vier minus Drei

Wenn einem das Leben alles abverlangt Wie soll man weiterleben, wenn man von einem Moment zum nächsten plötzlich ohne den geliebten Partner und die beiden gemeinsamen Kinder dasteht, weil sie bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen sind? Die Österreicherin Barbara Pachl-Eberhart musste sich diesem Schicksal stellen – und muss es immer noch – und hat ihre Geschichte seit dem Unfall im März 2008 in ihrem Buch Vier minus Drei aufgeschrieben. Sie schildert ihr Leben vor dem Unfall als glücklich, hat in Heli ihren Seelen-

partner (und Partner bei ihrer Arbeit als Clown) gefunden und lebt mit ihm und den noch kleinen Kindern Thimo und Valentina, genannt Fini, in einem kürzlich bezogenen, frisch renovierten Haus. Mit dem plötzlichen Tod der drei liebsten Menschen in ihrem Leben umzugehen fordert alles an Kraft, das ihr zur Verfügung steht. Barbara Pachl-Eberhart macht das Begräbnis zu einer „Seelenfeier“, lädt Freunde und Bekannte dazu ein und versucht, so gut sie kann, mit den Menschen in ihrem Umfeld in Kontakt zu bleiben – damit sie selbst und die anderen nicht in stummer Fassungslosigkeit erstarren. Sie fühlt immer noch intensiv die Nähe von Heli, Thimo und Fini, führt im Geist (und manchmal laut) Gespräche mit ihrem verstorbenen Mann und schreibt Briefe an ihre Kinder. Wie sie die Phasen der Trauer durchlebt und fest entschlossen ist, trotz und mit alledem ihr Leben weiterzuführen und sich

auch wieder einem neuen Großen Hamster-TAO. Der Partner zu öffnen, ist er- immerwährende Fluss des greifend zu lesen. Lebens strömt in euch und ihr in ihm.“ Louis ist ein BARBARA PACHL-EBERHART: Vier minus Drei. Wie aufgeweckter, wissbegieich nach dem Verlust meiner riger kleiner Zeitgenosse, Familie zu einem neuen Leben der sein Licht selten unter fand • Integral 2010, geb., 333 den Scheffel stellt. Er ist Seiten, 19,95 Euro immer bereit, aus allem, was das Leben ihm bietet, zu lernen. Auch ein scharfer Beobachter ist er und über die Menschenwesen wundert er sich manchmal ganz gewaltig. Vor allem die von ihnen entwickelte unschlagbare Methode der Konfliktproduktion mit eingebauter Unendlichkeitsschleife nötigt ihm ein ums andere Mal großes Staunen ab. Wo es doch so einfach ist, ein Ziel zu erreichen, wenn man es dem Wie Louis seine Le- großen Tao gegenüber nur bensaufgabe findet konkret genug formuliert Dramatische Umstän- … Das Leben bei Conny, de führen dazu, dass der so lieb sie in ihrer menschHamster Louis aus der Zoo- lichen Unvollkommenheit handlung, in der er geboren ist, füllt Louis, der unbewurde, flüchtet und bei der dingt seine Lebensaufgabe Menschenfrau Conny ein finden will, nicht wirklich neues Zuhause findet. Zu- aus und so beschließt er, vor hatte ihm seine lebens- nach Syrien, in das Land kluge Mutter das goldene seiner Vorfahren, zu reisen. Hamsterwissen mit auf den Auf der abenteuerlichen Weg gegeben, das unter Schiffsreise hat der mutige, anderem sagt: „Ihr seid kleine Hamster Begegnunalle Töchter und Söhne des gen mit den unterschied-

Das Tao des Hamsters

WIR HABEN DIE BÜCHER! • • • •

Esoterik Gesundheit Heilung Neues Wissen

Buchhandlung Wrage Schlüterstraße 4 20146 Hamburg Telefon 040-41 32 97-0 Fax 040-44 24 69 wrage@wrage.de

Öffnungszeiten: Werktags von 10-19.30 Uhr · Samstags 10-18 Uhr Seite 86

KGS HAMBURG 10/2010


Anzeigen

Fachfortbildungen HerzlicH Willkommen in UnSeren reStaUrantS Unser Name steht seit über 20 Jahren für das außergewöhnliche orientalische Ambiente!

• • • •

• Vom traditionellen tandoorlehmofen, Sitzecken mit Divankissen und Baldachin wie in „tausendundeine nacht“ bis zum Szene-lokal mit lockerer atmosphäre. mit viel liebe bereiten wir die Spezialitäten unseres landes in besonders schmackhafter und gesunder Weise zu. Sonntags ist Familientag bei uns – fragen Sie nach unserem speziellen kinder-menu! Wir bieten wechselnde, leckere mittagsgerichte ab oktober haben wir ein mittagsgericht mit Bio-Produkten für Sie

Balutschistan Grindel restaurant mit separater Snackbar Grindelallee 91 tel. 41 28 02 46 Bahrenfelder Straße 29 tel. 390 22 29 Schulterblatt 88 tel. 43 36 61

www.balutschistan-grindel.de

KGS HAMBURG 10/2010

für HPs, HPAs, klassische Homöopathen & andere therapeutische Berufe. Mit ausgewählten und erfahrenen Dozenten. u Psychotherapeutischer Heilpraktiker Montag vormittags mit Sabine Kuck Beginn 01.11.2010 (kleine Gruppen) u „Der Schlüssel zur erfolgreichen Praxis“ Tagesseminar Di 9.11.10 mit Sascha Kugler u Manuelle Lymphdrainage mit Heike Trinkus WE 13./14.11.10 u Atemwegserkrankungen in der homöopa tischen Praxis mit Bindia Schmieder WE 27./28.11.2010 mit SHZ Fortbildungspunkten. u Tiefe Bindegewebsmassage für den Rücken mit Amaro Hogräfer WE 15./16. Januar 2011 u Homöopathische Behandlung der Borreliose mit Peter Alex WE 22./23.1.2011 mit SHZ Fortbildungspunkten Nähere Infos bitte anfordern bei Freia Kabel Tel: 040 -60 95 15 20 f.kabel@avena-web.de Seite 87


L

ESEN, HÖREN, SEHEN

lichsten Zeitgenossen: dem Lemming Torben, der den Massenselbstmord eines großen Teils seines Volkes überlebt hat, das Rattenmännchen Bluebrain, das sich die Welt schön und einfach trinkt, und den Hund Archie, der seine tiefe Weisheit mit ihm teilt. Louis versteht schließlich, dass das Große TAO nicht nur durch Hamster, sondern durch alle Lebewesen fließt und sie miteinander verbindet. Das Ende der Geschichte ist nicht wirklich das Ende, es ist überraschend und ebenso zauberhaft wie das ganze Buch. HEIKE HOYER: Das Tao des Hamsters • Schirner 2010, geb., 256 Seiten, 16,95 Euro

Der Pilot

Sein größtes Abenteuer Mit seinen Büchern, unter anderem Die Möwe Jo-

Seite 88

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

nathan, hat Richard Bach Millionen von Menschen begeistert. Mit seinem neuesten Werk Der Pilot geht er Fragen nach wie: Was bewirken unsere Gedanken? Was ist Realität und was entsteht nur durch die Kraft unserer Vorstellung? Können unsere Wünsche das Universum verändern?

Anhand der Geschichte des Piloten Jamie Forbes spürt der Autor, selbst Pilot, diesen essentiellen Fragestellungen nach. Sein Protagonist kommt auf einem Flug in Funkkontakt

mit Maria. Sie ist selbst gerade mit ihrem Ehemann in einer Cessna unterwegs und mit der aussichtslos scheinenden Situation konfrontiert, dass dieser einen Herzinfarkt erlitten hat und die Maschine nicht weiterfliegen kann. Jamie Forbes gibt ihr genaue Anweisungen, und das auf eine Weise, die Maria so ruhig und sicher werden lässt, dass sie das kleine Flugzeug heil zu Boden bringen kann. Für Jamie ist dieses Erlebnis ein Wendepunkt in seinem Leben. Es bringt ihn mit einer längst vergessen geglaubten Begegnung mit einem Hypnotiseur in Kontakt – und bald darauf häufen sich bedeutungsvolle, scheinbar zufällige Ereignisse, die ihn zu seinem größten Abenteuer führen: der Reise zu sich selbst. RICHARD BACH: Der Pilot. Die Weisheit wartet über den Wolken • Allegria 2010, geb., 192 Seiten, 16,95 Euro

Liebe und Dankbarkeit

Wasser – lebendiger Botschafter Angesichts der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko in diesem Jahr, bei der Millionen von Litern Erdöl ins Meer gelaufen sind, drängt sich ein aufmerksamer Umgang mit einem der größten Güter unseres Planeten, dem Wasser, erneut und in aller Dringlichkeit auf. Der

KGS HAMBURG 10/2010


. . . B ü c h e r, C D s , F i l m e

japanische Wissenschaftler Masaru Emoto hat bereits über das Internet zu Heilgebeten aufgerufen, um dem Unglück positiv entgegenzuwirken. Jetzt ist sein neues Buch erschienen, in welchem er Struktur und Bedeutung des Wassers erklärt und Beispiele dafür zeigt, wie sensibel Wasserkristalle auf Impulse von außen reagieren. Wasser ist ein Informationsträger und wenn wir die Kristalle mit Qualitäten wie Liebe und Dankbarkeit aufladen und verändern können, dann kann diese Information um die ganze Welt transportiert werden. Masaru Emoto geht sogar so weit zu sagen: „Liebe und Dankbarkeit heilen Krankheiten.“ Da der menschliche Körper zu einem hohen Prozentsatz aus Wasser besteht, eröffnet dies ganz neue Möglichkeiten für die Gesundheitspflege.

Seminarleiterin und Therapeutin Inge Schubert befasst sich seit 1995 intensiv mit der Phonophorese, der Sono- oder Klangtherapie, und lässt in ihre Arbeit ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit westlichen und östlichen Behandlungsmethoden einfließen. Ebenso Spezialist in der Arbeit

mit Klängen ist Thomas Künne, u. a. Astrologe und Mitglied im Dachverband Geistiges Heilen e. V.. Ihr gemeinsames Buch MASARU EMOTO: Liebe und Die heilende Kraft der Dankbarkeit. Der universelle Planetenschwingungen Lebenscode • Kamphausen erscheint jetzt in einer 2010, geb., 136 Seiten, Neuauflage (Erstauflage 14,95 Euro 2005 bei Goldmann). Sie bieten einen einfachen Zugang zur Phonophorese und den zugrunde liegenden Urprinzipien. Mit Zwei Ratgeber zur zahlreichen AnwendungsKlangtherapie beispielen veranschauliAlles schwingt und im chen die beiden Autoren, Idealfall schwingen wir wie die Klangtherapie zur im Einklang mit allem. Die Aktivierung des inneren Heilers beitragen kann. Es uraltes Wissen um eine V E R LO S U N G . ist Methode, die nichts von ihGewinnen Sie eins von rer Wirksamkeit eingebüßt drei Exemplaren Die hat. „Man spürt“, schreibt heilende Kraft der Plader Arzt und Psychotheranetenschwingungen! peut Dr. Ruediger Dahlke Einfach eine Postkarte im Vorwort, „dass der eischreiben an KGS Hamgene Körper ein Orchester burg, Redaktion, Bornist, zu dem jede Region mit ihrer Eigenschwingung straße 4, 20146 Hambeiträgt. Durch die schwinburg oder E-Mail an genden Stimmgabeln wird redaktion@kgs-hamdieses Körperorchester burg.de. Stichwort: neuerlich gestimmt und Planetenschwingung. angeregt, wieder zu seiner Einsendeschluss: 10. ganzen, eigenen Stärke zu Oktober 2010. finden und auf höchstem

Heilen mit dem kosmischen Ton

KGS HAMBURG 10/2010

Seite 89


L

ESEN, HÖREN, SEHEN

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Niveau einzustimmen in der Heilpraktikerin für den Gesang des Lebens.“ Schwingungsmedizin und geistige Heilweisen führt THOMAS KÜNNE, INGE SCHUBERT: Die heilende er in einen besonderen Kraft der PlanetenschwingunBereich der Schwingungsgen. Theorie und Praxis der medizin ein: die StimmgaPhonophorese. Mit einem Vorbel-Therapie. Die beiden wort von Dr. Ruediger Dahlke • Mankau Erscheinungstermin Schwingungsexperten 14. Oktober 2010, Pb., 374 legen hier ein Handbuch Seiten, 17,95 Euro für Einsteiger vor, das Vorschläge zur Behandlung bestimmter Krankheitsbilder bietet. Welche Stimmgabel für welches Anliegen die passende ist, kann man durch einen Resonanzcheck herausfinden. Auch hier wird mit den Planetentönen gearbeitet, die heilende Impulse für Körper, Seele und Geist geben können. Gemäß den Gesetzen von Polarität und Heilen mit dem kosmischen Resonanz können „VerTon ist das neueste Werk stimmungen“ mit Hilfe der von Thomas Künne mit Stimmgabel-Therapie wieRoswitha Stark als Co- der in die richtige SchwinAutorin. Gemeinsam mit gung gebracht werden. Behandelt wird u. a. über VERLOSUNG . die Akupunkturpunkte, von Gewinnen Sie eins denen aus sich die Schwingung über den jeweiligen von drei Exemplaren Meridian im physischen Heilen mit dem kosund den feinstofflichen mischen Ton! Einfach Körpern verbreiten kann. eine Postkarte schreiAuch zu diesem Buch hat ben an KGS HamDr. Ruediger Dahlke das burg, Redaktion, Vorwort geschrieben. Bornstraße 4, 20146 THOMAS KÜNNE, ROSWIHamburg oder E-Mail THA STARK: Heilen mit dem an redaktion@kgskosmischen Ton. Stimmgahamburg.de. Stichbeltherapie für Einsteiger. Mit wort: Kosmischer einem Vorwort von Dr. Ruediger Dahlke • Mankau ErscheiTon. Einsendeschluss: nungstermin 14. Oktober 2010, 10. Oktober 2010. Pb., 150 Seiten, 12,95 Euro

Seite 90

Die EspressoStrategie

deren Menschen in Italien, dem Land des Espressos, begegnet, und von ihnen Päuschen statt wieder lernt, was das Leben Sabbatjahr lebenswert macht. Also: Keine Zeit für Urlaub, freie Man muss nicht gleich den Tage oder auch nur freie Jakobsweg pilgern, um bei Stunden? Macht nichts, sich anzukommen. Vielfindet der Coach und Autor leicht hilft auch erst mal ein Hans Kreis und legt seinen Pausentagebuch, um nicht Lesern Die Espresso-Stra- gelebten Sehnsüchten auf tegie ans Herz. Denn auch die Spur zu kommen und kurze Pausen, richtig do- die inneren Kraftquellen siert und zur rechten Zeit, wieder zu finden. können dem Leben wieder HANS KREIS: Die EspressoSchwung geben. Einfach Strategie. Oder wie ich lernte, Leben wieder zu lieben. mal auf eine Espressolän- das Vom großen Geheimnis der kleige tief durchatmen, sich nen Pause • Kamphausen 2010, Pb., 180 Seiten, 14,95 Euro

Tibetan Spirit selbst wieder spüren, in den Spiegel schauen und sehen: Da steht das Leben! Die Qualität der Pause ist wichtiger als die Länge – denn die transportiert sich in den nächsten Abschnitt, in dem wir wieder unserer Aufgabe nachgehen, die uns das Leben gerade gestellt hat. Hans Kreis verpackt seine Tipps in eine Geschichte, in der der Schriftsteller Giovanni einem Barista und an-

Mantras und Friedenslieder

Die Tibeterin Dechen ShakDagsay lebt seit ihrer Kindheit mit ihrer Familie in der Schweiz. Sie fühlt sich mit ihren tibetischen Wurzeln jedoch tief verbunden und liebte es schon als Kind, mit ihrer Mutter tibetische Volkslieder zu singen. Ihr Debütalbum mit Mantren, Dewa Che, erschien 1999 und wurde ein Überraschungserfolg. Weitere CDs

KGS HAMBURG 10/2010


. . . B ü c h e r, C D s , F i l m e

folgten, darunter Beyond, das Dechen Shak-Dagsay 2009 gemeinsam mit der Schweizerin Regula Curti und der amerikanischen Rocksängerin Tina Turner, selbst überzeugte Buddhistin, aufgenommen hat. Tibetan Spirit ist das neue Album der tibetischen Sängerin, die mit ihrer klaren, wahrlich seelenvollen Stimme Mantren und Chants intoniert, mit denen sie einen Beitrag zu einem friedvollen Miteinander leisten möchte. Dechen Shak-Dagsays Anliegen ist es, mit ihrem Gesang die Herzen der Menschen zu berühren und sie in vielen Lebenslagen zu unterstützen. Begleitet wird sie auf dieser CD von den Musikern Jürg Zurmühle (Shakuhachi, Flöten), Thomas Würmli (Percussions, Obertoninstrumente) und Gerhard Pawlica (Violoncello). Das Album enthält sowohl CD

als auch DVD mit dem Livekonzert „Keeping the Tibetan Spirit alive“. DECHEN SHAK-DAGSAY: Tibetan Spirit • Namaste Records 2010, CD und DVD, jeweils ca. 62 Minuten

Sarabanda

Musik voller Intensität und Harmonie Die neue CD der Pianistin, Komponistin und Lichtarbeiterin Radha trägt den Titel Sarabanda. Das – so hat ein Inder Radha erklärt – bedeutet „ganzer Mensch“. Und zu Ganzheit und Heilsein möchte die Hamburger Musikerin beitragen, die

spirituelle Heilmethoden mit Musik und Klang verbindet. Zwei Stücken liegen Thema und Variation der Sarabanda von G. F. Händel zugrunde, die anderen vier wurden medial empfangen und auf Keyboard eingespielt. Radha hat sie als Morgen- beziehungsweise Abendmusik konzipiert und aufgeladen sind sie – so die Pianistin – mit der Liebesenergie von Engel- und Delfin-Wesen. Die Stücke der Abendmusik senden beruhigende Schwingungen, in denen der Morgenmusik werden beim Hören einprogrammierte „Muntermacher“ wirksam. Radha nennt ihr neues Album deshalb ein Multifunktionswerkzeug und begeisterte Hörerstimmen geben ihr Recht: „In deiner Musik ist Klarheit, Ruhe, Gelassenheit und Frieden.“ „Ich fühle mich wie mit Engelsflügeln ge-

Dr. Christa Mulack:

streichelt.“ „Ich habe mir immer gewünscht, eine Aufwach- und Einschlafmusik zu haben. Jetzt habe ich sie!“ Erschienen ist die CD zum 20-jährigen Jubiläum von Radha Licht & Klang, das in diesem Sommer mit einem Fest in Hamburg-Schnelsen begangen wurde. RADHA: Sarabanda • Radha Licht & Klang 2010, CD, ca. 41 Minuten, www.radha.de

VERLOSUNG:

Gewinnen Sie eine von fünf CDs Sarabanda. Einfach eine E-Mail schicken an redaktion@kgshamburg.de oder eine Postkarte an KGS Hamburg, Redaktion, Bornstraße 4, 20146 Hamburg. Stichwort: Sarabanda, Einsendeschluss: 9. Oktober 2010

von Fr für F auen raue n

Natürlich weiblich die Heimatlosigkeit der Frau im Patriarchat

Freitag, 12. November 2010 19-22 Uhr im Bella Donna Haus, Bad Oldesloe In einer Gesellschaft und Kultur, die seit Jahrtausenden von Männern beherrscht wird, müssen wir Frauen uns ganz zwangsläufig heimatlos fühlen. Dieses Fremdheitsgefühl bezieht sich auf alle Ebenen unseres Seins. Wenn wir uns jedoch mit der Geschichte und den Werten des eigenen Geschlechts befassen, ebenso wie mit der kulturellen, religiösen und rechtlichen Un-Ordnung dieses Systems, kann Heilung geschehen. Die feministische Theologin, Matriarchatsforscherin und erfolgreiche Autorin zeigt in Vortrag und Diskussion die Berechtigung des Gefühls der Heimatlosigkeit und die Möglichkeit der Heilung auf. Bella Donna, ein Haus von Frauen e.V. in Bad Oldesloe, Bahnhofstraße 12, Telefon 04531 891837 in Kooperation mit matria-Oase genau hier, Telefon 04103 - 12 48 63 www.matria.de, www.bella-donna-haus.de

KGS HAMBURG 10/2010

Seite 91


Spirit Cinema in Hamburg

NEU IM KINO

Das Ende ist mein An- in das Versprechen des Sohnes, das fang. Das Ende der Lebensreise Buch Das Ende ist mein Anfang für

von Tiziano Terzani (Bruno Ganz), dem italienischen Journalisten, der als langjähriger Asienkorrespondent für den Spiegel arbeitete, ist sein letztes großes Abenteuer, das er im Kreis seiner Familie antritt. Er bittet seinen Sohn Falco (Elio Germano) zu sich, der aus New York anreist, um seinen Vater in dem abgelegenen Haus der Famile in der Toscana zu besuchen. Tiziano Terzani möchte in seiner Heimat sterben und seinem Sohn die Geschichte seines Lebens erzählen. Es geht ihm gut, er wundert sich, warum Menschen so viel Angst vor dem Sterben haben. Dass er seinem Tod gelassen entgegensieht, hat sicher mit seinen spirituellen Erfahrungen zu tun, die er gemacht hat, als er drei Jahre in der Abgeschiedenheit des Himalaya lebte. Auch durch die Auseinandersetzung mit der Lehre Mahatma Gandhis kommt Tiziano Terzani zu neuen Erkenntnissen: dass nachhaltige Veränderungen für eine gerechtere Welt weder durch Kriege noch durch Revolutionen entstehen – die Veränderung muss vielmehr in dir selbst stattfinden. Diese Erfahrungen möchte er an seinen Sohn weitergeben und die in tagelangen Gesprächen entstehenden Momente von großer Vertrautheit lösen alte Vater-Sohn-Konflikte und münden Seite 92

Oberschwester ist nicht interessiert an Rosas selbstgebackenen Pizzas. Oskar ist beeindruckt von der Dame in dem pinkfarbenen Kostüm, die aufgebracht mit Schimpfwörtern nur so um sich schmeißt, als sie abgewiesen wird. Und obwohl Oskar Rosa nur kurz gesehen hat, wünscht er nichts sehnlicher als ihren Besuch. Es kommt zu einem Handel zwischen dem Klinikarzt (Max von Sydow) und Rosa, als der erkennt, wie wichtig Oskar die Dame in Rosa ist: Die Klinik wird neuer Abnehmer für den Pizzaservice, dafür besucht Rosa den kranken Oskar. Zwischen den beiden entwickelt sich eine vertrauensvolle Freundschaft, als Rosa von ihrem früheren Leben als berühmt-berüchtigte Catcherin erzählt, und sie erfindet ein Spiel, in dem es um nichts Geringeres geht als um Oskars verbleibende Lebenszeit: Er soll sich für jeden einzelnen Tag zehn Jahre vorstellen. So kann Oskar in wenigen Tagen ein ganzes Leben durchleben: seine erste Liebe mit Peggy Blue (Mathilde Goffart) – Oskars gleichaltriger

seinen Vater herauszugeben. Dieses Vermächtnis eines der interessantesten Zeitzeugen des zwanzigsten Jahrhunderts wurde ein Riesenerfolg und stand auf sämtlichen Bestsellerlisten. Die Verfilmung dieses Dialogs ist ein ganz einfacher, großartiger Film geworden mit einer Botschaft: „Kümmere dich selbst um dein Leben, nimm es in die Hand und delegiere es nicht.“ So zitiert Angela Terzani (Erika Pluhar) ihren Mann. So hat Tiziano Terzani gelebt, so ist Mitpatientin – gemeinsame Hochzeit, er gestorben. Ada Rompf Ehe, Midlife-Crisis und das Alter, JOE BAIER: Das Ende ist mein Anfang • alles im Schnelldurchlauf. Bis zum Deutschland 2010, 98 Minuten, Weihnachtsfest, das er unbedingt bei Start: 7. Oktober 2010 Rosa zu Hause feiern will ... Oskar und die Dame in Mit Leichtigkeit und großer ZärtRosa. Aus purer Lust und weil er lichkeit wird hier ein Tabuthema schon lange eine Verabredung mit präsentiert, für das der Autor den Prix „Oskar und der Dame in Rosa“ hatte, Hamburger bekam, eine Auszeichverfilmte Eric-Emmanual Schmitt, nung der Akademie für Medizin. Man Autor des gleichnamigen Buches, war der Meinung, dass Oskar und seine Geschichte selbst: Die Eltern die Dame in Rosa zu mehr Verständdes leukämiekranken Oskars (Amir) nis für die Situation von Kranken beiträgt, das gilt auch für den Film: sind Feiglinge, so sieht der ZehnjähOskar ist ein echter Herzensöffner rige das jedenfalls glasklar. Er weiß, – Lachen geht ins Weinen über und dass er nur noch kurze Zeit zu leben wieder zurück – zu der Musik von hat, aber sie weichen dem Thema aus. Michel Legrand. Ada Rompf Im Krankenhaus lernt er die CatcheERIC-EMMANUEL SCHMITT: Oskar rin Rosa (Michèle Laroque) kennen, und die Dame in Rosa • Frankreich/Beldie eigentlich nur ihren Pizzaser- gien 2009, 105 Minuten, Filmstart: vice dort anbringen will. Doch die 14. Oktober 2010 KGS HAMBURG 10/2010


Anzeigen

KGS HAMBURG 10/2010

Seite 93


Spirit Cinema in Hamburg

Wie durch ein Wunder. Das Versprechen zweier Brüder hält über den Tod hinaus. Als sein jüngerer Bruder Sam (Charlie Tahan) bei einem Autounfall stirbt, bei dem Charlie St. Cloud (Zac Efron) am Steuer saß, bleiben sie dennoch in Verbindung. Seinen kleinen Bruder nicht allein zu lassen und jeden Abend mit ihm Baseball zu trainieren ist wie durch ein Wunder Charlies Gabe zu verdanken, Geister zu sehen und mit ihnen sprechen zu können. Um Sam nahe zu sein, arbeitet Charlie als Friedhofsgärtner – völlig zurückgezogen widmet er ihm sein Leben. Erst viele Jahre später, als Charlie sich sehr zögerlich in die abenteuerlustige Tess (Amanda Crew) verliebt, versäumt er das abendliche Treffen mit Sam. Er muss sich entscheiden, als er auf übersinnliche Weise erfährt, dass Tess mit ihrem Segelboot in einen Sturm geraten ist und dringend Hilfe braucht: Wird er wieder ins Leben zurückkehren oder weiterhin sein abgeschiedenes Leben in der Vergangenheit führen ...? Basierend auf Ben Sherwoods Roman The Death and Life of Charlie St.Cloud zaubert der Film einfühlsam eine wunderbare Fabel von Leben, Liebe, Tod und Treue auf die Leinwand. Ada Rompf BURR STEERS: Wie durch ein Wunder • USA 2009, 99 Minuten, Filmstart: 7. Oktober 2010

Uncle Boonmee. Für sein neues Werk bekam der thailändische Regisseur Apichatpong Weerasethakul in Cannes die Goldene Palme. Es ist eine Hommage des Künstlers an seine Heimat und an eine besondere Art von Kino, mit der er aufwuchs. Erzählt wird die Geschichte von Uncle Boonmee, der im Kreis seiner Familie – nach einem akuten Nierenversagen – auf seinen baldigen Tod wartet. Uncle Boonmee weiß um die Seelenwanderung zwischen Menschen, Pflanzen, Tieren und Geistern, für Seite 94

ihn gibt es keine Trennungslinie. So ist er nicht überrascht, als der Geist seiner verstorbenen Frau auftaucht, auch sein lange verschollener Sohn kehrt zurück – in Gestalt eines Affen. Boonmee macht sich auf seine letzte Reise, um die Ursachen seiner Krankheit zu erforschen. Die endet in einer geheimnisvollen Berghöhle, wo Boonmees erstes Leben begann. Es gibt den wahren Uncle Boonmee – der Regisseur erfuhr von dem Abt eines Klosters in seiner Nähe die Geschichte eines alten Mannes, der Meditation lernen wollte. Während tiefer Meditation bekam er Einblicke in seine früheren Leben. Wie ein Kinofilm sah und fühlte er sich als Büffel, als Kuh, sogar als körperloser Geist. Eigentlich lässt sich der Film nicht wirklich beschreiben – seine schwer entzifferbare Glaubenswelt kann man nicht mit dem Verstand erfassen. So mag einer leicht die Geduld verlieren, sich auf die fremde betörende Bilderwelt einzulassen. Wer bis zum Ende durchhält, wird möglicherweise durch eine Erfahrung belohnt, die man im Kino nur noch selten erleben kann. Ada Rompf APICHATPONG WEERASETHAKUL: Uncle Boonmee who can recall his past lives • Thailand, GB, BRD, F, Spanien 2010. 114 Minuten, Filmstart: 14 Oktober 2010

Ondine – Das Mädchen aus dem Meer. Wie alle Märchen birgt auch dieses einige

dunkle überraschende Geheimnisse. Man kann sich verzaubern lassen von der einzigartigen, wildromantischen Küstenlandschaft Irlands oder dem Charme des schönen Mädchens (Alicja Bachleda-Curus) erliegen, das dem Fischer Syracuse (Colin Farrell) eines Tages ins Netz geht. Für seine kleine Tochter Annie (Alison Barry) ist sonnenklar, dass es sich bei der geheimnisvollen Frau um eine Selkie handelt – ein Wesen, dass als Robbe an Land kommt, das Fell abstreift und als wunderschöne Frau einem Mann vom Festland das Herz raubt, bis ihr Selkie-Mann ebenfalls an Land kommt und sie zurückfordert. Für Syracus ist die geheimnisvolle Fremde zunächst eine Glücksfee, die an Bord seines Fischkutters in einer fremdartigen Sprache sehnsuchtsvolle Sirenengesänge anstimmt, die ihm volle Käfige mit unzähligen Hummern bescheren. Bis die Ereignisse sich zu einer wildromantischen Liebesgeschichte entwickeln, die nicht nur sein ganzes Leben umkrempeln, sondern den Alltag im ganzen Fischerdörfchen verändern. Neil Jordan, mit seiner Affinität für die eher abseitigen Beziehungen, hat einen Film geschaffen, der die Sinne und die Fantasie aller „hoffnungslosen“ Romantiker KGS HAMBURG 10/2010


Spirit Cinema in Hamburg

beflügelt, in der sich die Herausforderungen des Lebens – wie von magischer Hand – in Chancen und Möglichkeiten verwandelt. Ada Rompf NEIL JORDAN: Ondine – Das Mädchen aus dem Meer • Irland 2009, 111 Minuten, Start: 21. Oktober 2010

NEU AUF DVD

Nobelpreisträger aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen angehören, und wirkt im Committee for International Research Centers. Diese DVD zeichnet ein faszinierendes Porträt des leidenschaftlichen Forschers. DIETER BROERS: Leben für ein neues Weltbild • DVD, Deutschland 2010, 68 Minuten. www.dieterbroers.info

Evolve your Brain. Wie kommt es dazu, dass

wir trotz der unendlichen Möglichkeiten, die sich uns bieten, immer wieder dieselben Realitäten erschaffen? In dem inspirierenden zweistündigen Seminar „Evolve Your Brain – Von der Wissenschaft, seinen Geist zu verändern“ erläutert der Biochemiker Dr. Joe Dispenza, bekannt aus dem Film What the Bleep Do We (K)now!?, wie sich das Gehirn entwickelt, wie es neue Fähigkeiten erlernt, wie wir darauf Einfluss nehmen können und wie unsere Gedanken chemische Reaktionen in Gang setzen können, die uns von Verhaltensmustern und Gefühlen abhängig machen – auch solchen, die uns schaden. Wenn wir verstehen, wie diese Muster entstehen, können wir sie nicht nur durchbrechen, sondern wir können unser Gehirn auch umprogrammieren, so dass wir neue, positive Verhaltensmuster entwickeln, die uns im täglichen Leben von Nutzen sind. Dr. Joe Dispenza wurde bekannt durch seine Forschungen in der Neurologie und Neurophysik. Er beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem menschlichen Gehirn – wie es funktioniert, wie es Informationen speichert und warum es dazu neigt, dieselben Verhaltensmuster immer wieder zu wiederholen.

DR. JOE DISPENZA: Evolve your Brain • DVD, USA 2009, 122 Minuten. www.drjoedispenza.com

Leben für ein neues Weltbild. Der Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Spiritualität ist das Lebensziel des erfolgreichen Grenzwissenschaftlers und 2012-Forschers Dieter Broers. Immer mehr Wissenschaftler schauen über den Tellerrand ihrer Fachbereiche. Aber wie konnte es überhaupt zu diesem Paradigmenwechsel kommen? Der Filmbeitrag widmet sich dem Leben Dieter Broers’ ebenso wie seiner Forschung und bietet Einblicke in die spektakulären Vorträge des gefragten Redners. Dieter Broers forscht seit den 1980er-Jahren als Biophysiker auf dem Gebiet der Frequenz- und Regulationstherapie. Seine Arbeiten führten zu 113 internationalen Patenten vor allem im Bereich der medizinischen Therapie und Forschung. Seit 1997 arbeitet Broers als Direktor für Biophysik am International Council for Scientific Development (ICSD), dem unter anderem 100 KGS HAMBURG 10/2010

The Age of Stupid. Wir schreiben das Jahr 2055. London ist überflutet, Sydney in Flammen, Las Vegas von der Wüste verschluckt. Der letzte Mensch sitzt in der geschmolzenen Arktis in einem riesigen Weltarchiv, das die Überreste der Zivilisation enthält, und fragt mit stoischem Ausdruck: „Warum nur haben wir die Klimakatastrophe nicht verhindert, als wir noch die Chance dazu hatten?“ Der letzte Mensch, gespielt vom oskarnominierten Schauspieler Pete Postlethwaite, sucht in dem Film The Age of Stupid vor seinem interaktiven Bildschirm nach Antworten. Sechs wahre Geschichten, angereichert mit Originalfernsehbeiträgen der Zeit zwischen 1950 und 2008, dokumentieren den alltäglichen

Wahnsinn unserer Zeit – und geben eine erschütternde Antwort auf die Frage, warum wir unseren Lebensraum nicht bewahren konnten. In glaubhaften Bildern, ohne anklagend zu sein, legt der Film eine Denkart offen, die auf stetes Wachstum zielt – und an ihrem Größenwahn zugrunde geht. Gleichzeitig zeigt die Regisseurin Franny Armstrong aber auch alternative Ansätze, erzählt von gewöhnlichen Menschen, die vor der eigenen Nase mit einem großen Umbruch beginnen – einem Umbruch, der zu einem völlig neuen Umgang mit den Ressourcen der Erde führt. Bewegendes, einseitig zugespitztes Doku-Drama über die ernsthafte Bedrohung allen Lebens auf der Erde durch den Klimawandel. Leider konnte die Klimawissenschaft Zweifel an ihren Vorhersagen nicht zufriedenstellend ausräumen. Der Climategate Skandal hat dies eindrücklich belegt. FRANNY ARMSTRONG: The Age of Stupid • DVD, Großbritannien 2009, deutsch/englisch, 89 Minuten plus Bonusmaterial. www.ageofstupid.tao.de

Seite 95


Spirit Cinema in Hamburg

3. SPIRIT CINEMA Filmfest 2010 Zum 3. Mal werden in Hamburg die neusten spirituellen Filme vorgestellt. In den Monaten September bis Dezember präsentiert die Buchhandlung Wrage in Zusammenarbeit mit dem Abaton Kino wieder Premieren, Matineen und Wiederaufführungen von Filmen, die inspirieren, zum Nachdenken anregen und aufbauen möchten. Das Programm findet sich immer aktualisiert auf www.SpiritCinema.de

Die Gabe. Wer bin ich? Welche

Talente habe ich? Zu welchem Zweck bin ich auf dieser Erde? Was ist die mir anvertraute, ureigene Gabe, die meinem Leben eine sinnerfüllte Richtung gibt? Das sind Fragen, die sich wohl die meisten von uns stellen. Nur wenige Glückliche, so scheint es, finden ihre Aufgabe im Leben, ihre wahre Berufung, und trauen sich, einfach das zu tun, zu arbeiten, zu leben, was sie am besten können und womit sie sich am wohlsten fühlen. Die Gabe – Discover the Gift ist ein tief gründiger Dokumentarfilm, der uns Antworten gibt auf die Fragen, wer wir sind und was wir können, und der eine große Weisheit für jeden verständlich offenbart: Jeder von uns besitzt eine individuelle Gabe, mit der wir ins Leben kommen. Alles, was uns zu tun bleibt, ist, diese Gabe in uns zu aktivieren und damit unser gesamtes Potenzial auszuschöpfen, statt in dem Gefühl zu verharren, an unserem wahren Können vorbeizuleben. HollywoodRegisseur Demian Lichtenstein und Niurka Hernandez (Foto), Protagonistin des Films und in Amerika als Star der neuen Bewusstseinsbewegung bekannt, werden bei der Filmpremiere beim 2012 Kongress am 2. Oktober in Hamburg zu Gast. DEMIAN LICHTENSTEIN: Die Gabe • USA 2010, 110 Minuten • Weltpremiere beim 2012 Kongress: 2. Oktober 2010, 20 Uhr • Eintritt: 15 Euro, für Kongressteilnehmer frei • Ort: Congress Centrum Hamburg, nahe Bhf. Dammtor • Information und Vorverkauf: Wrage Seminar Service, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg, Telefon 040-41 32 97-15, E-Mail seminarservice@wrage.de, www.wrage.de/live, www.die-gabe.com

von Licht ernähren? Handelt es sich hierbei um Scharlatanerie oder um vergessenes Wissen? Wie reagiert die traditionelle Wissenschaft auf das Phänomen? Gibt es Erklärungsansätze für Lichtnahrung oder Prana? Der Film zeigt Menschen, die ohne Essen und Trinken leben können – über Wochen, Jahre oder sogar Jahrzehnte. Menschen, die von sich behaupten, durch Bewusstseinsveränderung so wie eine Pflanze die Energie des Lichts nutzen zu können. Basierend auf Erlebnisberichten, mittels Interviews und wissenschaftlich protokollierten Laborexperimenten folgt der Film dem Phänomen „Lichtnahrung“ oder „Breatharianismus“. Mediziner und Wissenschaftler begeben sich auf eine verblüffende Spurensuche rund um den Globus, die neueste Erklärungsmodelle aus der Quantenphysik genauso einschließt wie das Wissen der östlich-spirituellen Tradition. PETER-ARTHUR STRAUBING: Am Anfang war das Licht • Österreich 2009, 90 Minuten • Matinee mit Gästen: Dr. Ruediger Dahlke (Buchautor und Protagonist), Peter-Arthur Straubing (Regisseur), 10. Oktober 2010, 17.30 Uhr • Abaton Kino, Allendeplatz 3, Ecke Grindelhof

Milarepa – Der Weg zum Glück. In seinem Debütfilm erzählt der Lama Neten Chokling Rinpoche den ersten Teil der Lebensgeschichte und spirituellen Entwicklung Milarepas, eines der größten Meister und Mystiker Tibets. NETEN CHOKLIN: Milarepa – Der Weg zum Glück • Bhutan 2006, 90 Min. • Kinostart 23. September 2010, u. a. Abaton Kino

In Planung Cosm – The Movie. Eine sinnesbetörende Reise

Am Anfang war das Licht. Der Dokumentarfilm des österreichischen Regisseurs P. A. Straubinger lief beim diesjährigen Filmfest in München und regte das Publikum zu kontroversen Diskussionen an. Ist es denkbar, dass Menschen ohne Essen und Trinken über Jahre hinweg überleben können, indem sie sich ausschließlich Seite 96

in den Kosmos der spirituellen Kunst des bekannten Malers Alex Grey. Schon in seiner frühen Studienzeit an der Boston Museum School machte Alex Grey tiefgehende mystische Erfahrungen, die durch ausgewählte entheogene Psychedelika induziert waren- so wurde früh sein agnostischer Existenzialismus zu einem radikalen Mystizismus transformiert. Der Künstler führt die Zuschauer wie auf einer Pilgerfahrt durch die Galerie der Kapelle der Heiligen Spiegel in New York, Alex Greys mystischem Kabinett. Die in lebhaften Farben KGS HAMBURG 10/2010


Spirit Cinema in Hamburg

gehaltenen Abbildungen der menschlichen Anatomie und transzendentaler Imaginationen stellen den Weg des Menschen von der Geburt bis zum Tod und darüber hinaus dar. Cosm: The Movie verweist ehrfürchtig auf Möglichkeiten der Erleuchtung, der Evolution des Gewissens und der Bewusstheit. Dem Regisseur Nick Krasnic und Alex Grey ist es vortrefflich gelungen, eine ausdrucksstarke Filmodyssee zu machen, die die Essenz dieses einzigartigen heiligen Raums einfängt. 


Zwei halbe Leben sind kein Ganzes. Der deutsch-türkische Regisseur Servet Ahmet Golbol besucht seine alte Heimat in der Türkei, wo er geboren wurde. Er ist der Meinung, dass man sich mit der Kultur auseinandersetzen muss, aus der man kommt. Geburtsort Antakya, das heute an der Stelle des antiken Antiochie liegt, scheint ein besonderer Ort zu sein. Das Phänomen der Wiedergeburt kommt dort besonders häufig vor und der Regisseur möchte darüber „alles erfahren, was es darüber zu erfahren gibt.“ Mit großem Einfühlungsvermögen porträtiert Golbol die vier Kinder und Jugendlichen, die von früheren Leben berichten. So erzählt beispielsweise der 18-jährige Özer erzählt gern von seiner Selbstständigkeit als Elektriker in seinem vorigen Leben – und bekommt aus dieser Zeit sogar noch eine offene Rechnung bezahlt, an die sich seine Kundin erinnert!

NICK KRASNIC: Cosm – The Movie • DVD, USA 2007, 90 Minuten

SERVET AHMET GOLBOL: Zwei halbe Leben sind kein Ganzes • D 2008, 101 Minuten

SPIRIT CINEMA im WRAGE SEMINAR CENTER 14. Oktober 2010

Healing – Wunder, Mysterien und John of God

The Year Zero. Dieser Film über die Prophezeiun-

gen der Maya von Wiek Lenssen, dem Autor des Buches Der Ruf der Mayas, dokumentiert das 1997 stattgefundene Zweite Große Treffen von 400 Stämmen Nord-, Mittel- und Südamerikas im Urwald von Kolombien. Der Niederländische Dokumentarfilmer Wiek Lenssen war einer ganz wenigen Weißen unter den Teilnehmern aus ganz Amerika. Er lernte hier den guatemaltekischen Maya-Indianer Wandernder Wolf kennen, der die Treffen des all-amerikanischen Ältestenrats initierte. Und er traf mit Don Julian, der Maya-curandero und Regenmacher, zusammen. Als Schamane und Seher der Maya kennt Wandernder Wolf die Prophezeiungen seines Volkes aus erster Hand. Der uralte Kalender der Mayas sagt für das Jahr 2012 weltweite Veränderungen voraus, die sich bereits heute tagtäglich bemerkbar machen: in der Natur, in Wirtschaft und Gesellschaft, im Bewusstsein der Menschen. Vorausgesagt wird auch, dass die Menschheit am 20.12.2010 in ein neues Zeitalter eintritt – mit der Chance auf mehr Frieden und Harmonie.

WIEK LENSSEN: The Year Zero – Die Prophezeiungen der Maya • Niederlande 2001, 85 Minuten • 1. Oktober 2010, 19.30 Uhr • Eintritt: 5 Euro, Ort: Wrage Seminar Center

KGS HAMBURG 10/2010

Der brasilianische Heiler und Medium João Teixeira de Faria, bekannt als João de Deus, erlaubt Wesenheiten von seinem Körper Besitz zu ergreifen, um tausende von Menschen aus aller Welt, die auf der Suche nach Heilung zu ihm kommen, zu behandeln. Eine einmalige, beindruckende Dokumentation. 26. Oktober 2010

Das Gesetz der Resonanz

Der neue Film von Pierre Franckh mit Beiträgen von Bruce H. Lipton, Gregg Braden, Rupert Sheldrake, Masaru Emoto, Hans-Peter Dürr, James Hurtak, Eric Pearl, Lynne McTaggert u.a. Beginn jeweils um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro, die beim Kauf der jeweiligen DVD verrechnet werden. Außerdem in Planung

The Voice Dieter Broers – Leben für ein neues Weltbild Das Gesetz der Resonanz Kontakt:

Wrage Seminar Service Schlüterstraße 4, D-20146 Hamburg Telefon 040-41 32 97-15 E-Mail seminarservice@wrage.de www.wrage.de Seite 97


KGS trifft...

KGS ... KGStrifft trifft ...

KGS trifft ... Foto: Agnieszka Kosakowska

Brigitte Wellner-Pricelius

in unsere eigenen spirituellen Tiefen, zum Sein und zugleich zum nächsten Schritt, der getan werden muss. In der bewussten Wahrnehmung wandelt sich der Atem und er wandelt uns.“ Für Brigitte Wellner-Pricelius ist das ein Übungsweg, der im täglichen Leben gegangen wird. Der Atem holt uns immer ins Jetzt. Die Leidenschaft der gebürtigen Bremerin für ihre Arbeit verteilt sich auf mehrere Bereiche. Neben ihrer therapeutischen Arbeit ist sie künstlerisch tätig, gibt Konzert- und Rezitationsabende, mit Gedichten u. a. von Rilke, Celan und auch mit ihren eigenen. „Ich habe früher manchmal Menschen beneidet, die wussten, sie wollten nur singen oder nur schreiben oder nur lehren. Ich musste mich immer wieder entscheiden zwischen meiner künstlerischen und der Lehrtätigkeit.“ Heute nimmt ihre Arbeit als Therapeutin und Ausbilderin in der Atemarbeit nach Middendorf und als Gesangslehrerin etwa zwei Drittel ihrer Zeit ein, den Rest der Zeit widmet sie sich ihrer künstlerischen Arbeit. Im nächsten Jahr beginnt Brigitte Wellner, Mitglied in der Berufsvereinigung Erfahrbarer Atem nach Middendorf (BEAM), eine neue Ausbildungsgruppe. Sie schätzt die individuelle Arbeit in der kleinen Gruppe mit fünf bis acht Teilnehmern. Die Kraft des Atems erfahren können Kurzentschlossene auch im Herbstkurs vom 1.-6. Oktober 2010 an der Ostsee oder an Atemtagen am 27. November und 28./29. Dezember 2010 in Hamburg. Monika Knapp

KGS trifft ...

„Der Atem ist unser Leitseil durchs Leben.“ Dieser Satz, mit dem Brigitte WellnerPricelius ihre Lehrerin Prof. Ilse Middendorf zitiert, hat sich mir im Gespräch mit der in Hamburg lebenden Atemtherapeutin besonders eingeprägt. Brigitte Wellner hat Ende der 1980er, Anfang der 90er Jahre die Ausbildung in der Atemarbeit nach Middendorf gemacht und arbeitet heute nach vielen Jahren der Lehrtätigkeit in verschiedenen Institutionen wie u. a. der Universität Hamburg als freie Atemtherapeutin, Gesangs- und Stimmlehrerin. Im Jahr 2000 hat sie das Hamburger Ateminstitut gegründet. Für die Ausbildung hat sie sich 1988 aus dem Schuldienst verabschiedet, wo sie sieben Jahre lang als Gymnasiallehrerin Deutsch, Gemeinschaftskunde, Musik und Darstellendes Spiel unterrichtet hat. „Ich war gern Lehrerin und das aufzugeben war keine leichte Entscheidung“, sagt die heute 65-Jährige und dreifache Mutter. Aber nachdem sie selbst von der Atemtherapie nach Middendorf sehr profitiert hatte, wollte sie unbedingt die Ausbildung machen, und das war mit den Schulzeiten unvereinbar. Brigitte Wellner, neben ihrer Tätigkeit als Therapeutin – und schon lange davor – auch Sängerin und Schauspielerin, ist ein Freigeist – immer gewesen. „Ich gehörte zum undogmatischen Flügel der Studentenbewegung“, erzählt sie. Sie möchte keinen Konzepten folgen, vielmehr findet sie, „die eigene Erfahrung bringt uns das, was wir im Leben brauchen“. Und genau das ist es auch, was sie an der Methode des „Erfahrbaren Atems“ schätzt: „Der Atem führt uns

KGS trif

KGS trifft ...

Information: Brigitte Wellner-Pricelius, Atemtherapeutin (BEAM), Steinburger Straße 49, Telefon 040-54 32 35, E-Mail: bwellner@t-online.de www.erfahrbarer-atem.de/wellner-pricelius.htm

Der ganze Hermit als Buch: Hermit: Also, sprach der Einsiedler Die komplette Serie im Internet unter www.kgs-hamburg.de und www.hermitcartoon.com

Seite 98

KGS HAMBURG 10/2010



KGS Hamburg .................................9045 Oktober 2010