Page 1


Die Sprache der Erde verstehen Geomantie, Feng Shui und mehr Seite 16

INHALT

kurz & bunt – Hamburg im April Seite 4 Kontakt zur geistigen Dimension G. Smith beim Engelkongress Seite18 Die Alchimie des Geldes Seite 20 Geld muss fließen Seite 22 Das Tabu Geld Seite 23 Geld ist Liebe Seite 24 Verschmelzung mit dem Wesenskern Thomas Young und die Göttliche Blaupause Seite 26 Hinterm Horizont geht’s weiter Äußere und innere Reisen Seite 29 Gott im Schweigen erfahren Die erster Hamburger „Kirche der Stille“ Seite 32 kalender selbstdarstellung horoskop kleinanzeigen katalog wer macht was? termine Lesen, Hören, Sehen Spirit Cinema impressum KGS trifft ... cartoon

Seite 34 Seite 42 Seite 46 Seite 48 Seite 54 Seite 70 Seite 78 Seite 80 Seite 84 Seite 70 Seite 86 Seite 86

Verlag: Jürgen P. Lipp Design, Bornstraße 4, 20146 Hamburg, Tel. 040-44 28 81, Fax 44 49 32, eMail: anzeigen@kgs-hamburg.de Termine, Kleinanzeigen, „Wer macht was?“: 040-45 03 76 40 (vom 7.-10. jeden Monat von 11.15-15 Uhr) Redaktion: 040-410 79 35, Di und Fr 11-14 Uhr

KGS HAMBURG 4/2009

Seite 3


K

URZ & BUNT

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

OSTERMARKT. Nicht immer gleicht ein Ei dem anderen und auch wenn es dasselbe Fest ist, wird es nicht immer gleich gefeiert: Den kleinen feinen Unterschieden in den Brauchtümern geht seit 25 Jahren das Museum für Völkerkunde in Hamburg auf den Grund. Beim jährlich stattfindenden Ostermarkt stehen dieses Jahr die Osterbräuche der wenig beachteten arabischen Christen im Mittelpunkt. Das Highlight des Rahmenprogramms ist ein gemeinsamer Vortrag arabischer Christen. Sie führen beispielsweise in die Traditionen der rum-orthodoxen

Kirche von Antiochien ein und berichten über das Leben und Wirken türkischer Maroniten in Iskenderon. Dazu präsentieren Aussteller christliche Gegenstände aus ihrer Heimat und ausgewählte Literatur zum Thema. Im Museumsrestaurant Okzident gibt es passend zum Thema ein reichhaltiges arabisches Buffet mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten. Das Museum für Völkerkunde versteht sich als Tor zur Toleranz und möchte die Besucher mit Veranstaltungen wie diesen für die Unterschiede in Traditionen und Bräuchen sensibilisieren. 25. Norddeutscher Ostermarkt • 3.-5. April 2009, jeweils 10-18 Uhr, Vortrag Arabischer Christen, 5. April, 17-18 Uhr • Eintritt: 7 Euro • Ort, Info und Programmablauf des Marktes: Museum für Völkerkunde, Rothenbaum­chaussee 64, Info-Telefon 01805-30 88 88www.voelkerkundemuseum.com

W O H LT U E N D E ENGEL AN DER NORDSEE. Im Februar KLÄNGE. Mit einer neuen 2008 starteten Marion Michel, Projektentwicklerin, und Guna Scheffler, Bildhauerin, mit Plänen für das Projekt „Engelsplätze – wir verbinden ...“. Engelskulpturen aus 220 Millionen Jahre altem Cristallina Marmor aus der Schweiz sollen an verschiedenen Orten aufgestellt werden und sie zu Engelsplätzen machen. Getragen von ihrer Vision klopften die beiden Frauen an viele Türen, um für ihre Konzepte entscheidungskräftige Ausschüsse zu begeistern. An Ostern 2008 war es so weit: Für den Ort Reußenköge/Bredstedt in Schleswig-Holstein wurde ein großer Marmorengel bestellt. Nach einer sechsmonatigen Bauzeit war die knapp zweieinhalb Meter hohe Skulptur fertig und wurde im Oktober 2008 aufgestellt. Mit einer Zeremonie, Musik, einer Diashow, einer Ausstellung und vielem mehr wird der „Zwei-Einigkeits-Engel“ (Foto) nun am 2. Mai eingeweiht. „Zwei-Einigkeits-Engel Reußenköge“ • Einweihungsfest, 2. Mai 2009, 14.30-19.30 Uhr • Ort: Desmerciereskoog 7, 25821 Reußenköge • Information: www.reussenkoege.engelsplaetze.com, www.engelsplaetze.com

Seite 4

Veranstaltungsreihe möchte das Heilkulturwerk dazu einladen, die heilende Kraft von Musik in Zeiten schwieriger innerer Prozesse zu erfahren und zur Transformation zu nutzen. Aloha Music Club nennt sich das Konzept, das von dem Heilpraktiker Olaf Wider organisiert wird und in dessen Rahmen einmal monatlich in der Friedenskirche in Hamburg St. Pauli Konzerte verschiedener Künstler stattfinden. Diese „HeilLights“ haben einen begleiteten Ablauf: Zunächst wird der Raum für Heilung und den inneren Prozess geöffnet. Mit gemeinsamem Tönen kann man sich dann einstimmen, bevor das Konzert in

Graziella Schazad: Songwriter Pop, der das Herz öffnet


...das Neueste aus Hamburg und Umgebung

HEILKULTURWERK: „Instrumentale Klangreise“ mit Mathias Bozo • 24. April 2009, 20 Uhr • • • „Acoustic Songwriter Pop“ mit Graziella Schazad • 8. Mai 2009, 20 Uhr • Eintritt: jeweils 20 Euro • Ort: Friedenskirche, Am Brunnenhof 36, Hamburg-St. Pauli • Information und Vorverkauf: Heilkulturwerk, Telefon 040-40 18 68 75

VERLOSUNG. Sie können 2 Eintrittskarten zum Konzert mit Mathias Bozo am 24. April 2009 gewinnen, wenn Sie uns am Dienstag, den 7. April 2009, als erster Anrufer zwischen 12 und 12.15 Uhr unter der Telefonnummer 040-410 79 35 erreichen. ALTE VERLETZUNGEN AUFLÖSEN.

Der Körper vergisst nichts. Er speichert die Erinnerung an Traumata wie einen Unfall oder Verlust und hält an den damit verbundenen Verspannungen fest. Dass die Psyche eng mit dem Körper verbunden ist, beweisen chemische Reaktionen wie zum Beispiel die Hormon­ ausschüttung bei Angst. Die CranioEwa Marek: Sacral-Therapie, Cranio-Sacralentwickelt von dem Therapie – osteopathischen ein sanfter Weg zur Heilung Arzt und Chirurgen Dr. John Upledger, bietet hier Lösungen und führt auf sanfte Weise auf den Weg zur Heilung, kann auch Beschwerden wie chronische Müdigkeit, depressive Verstimmungen oder Panikattacken lindern. Jugendliche mit Konzentrationsund Lernproblemen können von Cranio-Sacral-Behandlungen ebenso profitieren wie Menschen, die hohem beruflichen Stress ausgesetzt sind. Die Heilpraktikerin und Cranio-Sacral-Therapeutin Ewa Marek stellt in ihrer Heilpraxis in Vorträgen das individuelle Behandlungskonzept der Cranio-Sacral-Therapie vor. Für sie ist die Methode eines der wirksamsten und tiefstgreifenden Behandlungsprogramme der Gegenwart zur Förderung der Gesundheit. EWA MAREK: „Auf dem Weg zum schmerzfreien Leben“ • Vortrag, 2. April 2009, 17.30 Uhr und 27. April 2009, 11 Uhr • Eintritt: 20 Euro • Ort: Heilpraxis Ewa Marek, Gerhofstraße 2/ Ecke Poststraße, nahe Bhf. Gänsemarkt • Information und Anmeldung: Ewa Marek, Telefon 040-35 01 95 88, www.andere-dimension-heilung.de

KGS HAMBURG 4/2009

ENGEL-AUSBILDUNG.

Eine Ausbildung zum Engeltherapeuten bietet die Sunrise Schule für Mediale Beratung, Lichtarbeit und Coaching an. Die Teilnehmer lernen, die lichtvollen Kräfte der Engel gezielt für die Heilund Therapiearbeit mit Menschen und Tieren zu nutzen. Im Geist der alten Engelkunde, die bis 8000 Jahre vor Christus zurückgehen soll, sollen die einzelnen Engelkräfte in das eigene Energiefeld eingebracht werden. Schulleiterin Nicole Schöfmann (Foto) legt Wert darauf, Heiltechniken und Meditationen zu vermitteln sowie die Fähigkeit, die Energien der einzelnen Engel zu unterscheiden. Denn je höher ein lichtes Engelwesen schwingt, desto unmittelbarer soll die Kraft Gottes durch das Lichtwesen in Zusammenarbeit mit dem Heiler wirken. Weitere Inhalte der Ausbildung sind: die eigene Klärung, Grundkenntnisse des Channelns, Auraund Chakralesen, die Heilarbeit mit Energiefeldern und psychologische Grundkenntnisse.

NICOLE SCHÖFMANN: „Ausbildung zum Engeltherapeuten“ • Seminar, Beginn 30./31. Mai 2009 (insgesamt 4 Segmente) • Teilnehmerbeitrag: 280 Euro pro Segment • Ort: bitte erfragen • Information und Anmeldung: Sunrise Schule, Telefon 040-88 15 08 99, E-Mail info@sunriseschule.de, www.sunriseschule.de

QIGONG FÜR FRAUEN.

Liu Yafei aus der Volksrepublik China ist die Leiterin des gesamtchinesischen Ausbildungszentrums für Medizinisches Qigong, angegliedert an die QigongRehabilitationsklinik in Beidaihe, nördlich von Peking. Hier wird Qigong schon lange klinisch angewandt und seine Wirkung vor allem auf chronische Krankheiten untersucht. Seit einigen Jahren ist Liu Yafei auch in der Bundesrepublik für ihre Qualifikation im Qigong bekannt und arbeitet als Dozentin für die Deutsche Qigong Gesellschaft. In einem Wochenendseminar Anfang April wird sie Qigong speziell für Frauen unterrichten. Das Nüzi Qigong enthält Übungsmethoden, die die spezifischen physiologischen Vorgänge des weiblichen Körpers unterstützen. In einem Nachmittagsseminar stellt Liu Yafei zudem energetische Selbstmassagetechniken vor, die die Gesunderhaltung unterstützen und bestimmte Beschwerdebilder wie zum Beispiel Heuschnupfen oder Bauchschmerzen lindern können. Diese Massagesets sind sowohl für Betroffene als auch für Therapeuten und Qigong-Lehrer geeignet. Foto: contact@wernerdesign23.de

Form einer musikalischen Welle ein inneres Geschehen auslösen und begleiten kann und dann in Herz öffnende Stücke mündet. Zum Abschluss darf im Körper nachgespürt werden und die Konzertbesucher können zum Tanzen und Feiern noch in der Atmosphäre verweilen.

LIU YAFEI: Selbstmassage bei Krankheitsbeschwerden (Zishen Anmo) • 3. April 2009, 14-19 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 90 Euro • • • Frauen Qigong (Nüzi Qigong) • 4./5. April 2009, Sa 10-18 Uhr, So 9-15 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 180 Euro • Ort, Information und Anmeldung: Naturheilpraxis beim Grünen Jäger, Annette Jonas, Beim Grünen Jäger 16, nahe Bhf. Feldstraße, Tel. 040-43 78 72, E-Mail post@annettejonas.de, www.annettejonas.de

Seite 5


K

URZ & BUNT

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Rinpoche (Foto), dem weltbekannten buddhistischen Lehrer aus Tibet und Autor des spirituellen Klassikers Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben (Fischer 2004, TB, 511 Seiten). Am dritten Sonntag im April lädt das Zentrum zum Tag der offenen Tür ein. In Gesprächen, Filmen, angeleiteter Meditations- und LiebenderGüte-Praxis sowie am Infostand können Besucher mehr über Rigpa und Buddhismus erfahren. Bei Kaffee und Kuchen ist Gelegenheit für persönliche Gespräche. • • • Regelmäßig jeden Dienstag finden offene Meditationsabende statt, an denen Interessierte die Praxis der Meditation kennen lernen und vertiefen können. Sowohl Interessierte als auch Geübte sind herzlich willkommen. Die Abende werden von erfahrenen Praktizierenden angeleitet.

BUDDHISTISCHE MEDITATIONSPRAXIS. Das tibe-

tisch-buddhistische Zentrum von Rigpa e. V. in Hamburg steht unter der spirituellen Leitung von Sogyal

RIGPA e. V. HAMBURG: Tag der offenen Tür • 19. April 2009, 12 bis ca. 17 Uhr • • • offener Meditationsabend • jeden Dienstag, 18.30-19.30 Uhr • Teilnehmerbeitrag auf Spendenbasis • Ort, Information und Anmeldung: Rigpa Zentrum Hamburg, Mozartstraße 19, HamburgBarmbek-Süd, Info-Tel. 04152-13 94 84 oder Astrid Jacobsen, Tel. 040-480 14 31, E-Mail hamburg@rigpa.de, www.rigpa.de

ATEM IST LEBEN. Unsere wichtigste Energiequelle ist der Atem. Ohne Essen, Trinken oder Schlaf kann es der Körper eine Weile aushalten, ohne Atem nur wenige Minuten. Das Einatmen gibt uns Sauerstoff und Energie, beim Ausatmen entspannen wir und Stress kann sich lösen. Ein hoher Prozentsatz an Giftstoffen wird über den Atem ausgeschieden. Und dennoch nutzen wir meist nur 30 Prozent unserer Lungenkapazität! Die Sudarshan-Kriya-Atemtechnik ist eine hilfreiche Methode, um den Zu sich selbst zurückfinden

Atem vollständig auszukosten und mehr Energie und Kraft zu gewinnen. Über die Versorgung des Körpers hinaus ist der Atem auch die Brücke zwischen unserem Geist und dem gegenwärtigen Augenblick. Mit dem richtigen Atmen kann man den Geist beruhigen und Emotionen loslassen. Eine der erfahrensten Kursleiterinnen der Art of Living Foundation, Elke Heckmann, wird in einem Workshop im April vermitteln, wie einen der Atem ganz leicht zum eigenen Selbst zurückbringt. ELKE HECKMANN: „Die Kunst des Lebens Teil 1“ • 23.-28. April 2009 • Teilnehmerbeitrag: 265 Euro • Ort, Information und Anmeldung: Art of Living Center, Eduardstraße 46-48, 20257 Hamburg-Eimsbüttel, Tel. 040-85 33 76 80, www.artofliving.de

HEILEN MIT STEINEN. Der bekannte Buchautor Michael Gienger stellt in einem Vortrag die Grundlagen des Heilens mit Steinen vor. Michael Gienger zeigt anhand eines von ihm entwickelten einfachen Diagnosesystems, wie jedermann für sich selbst den passenden persönlichen Heilstein ermitteln kann. Dabei werden die acht Kristallstrukturen und die drei Bildungsprinzipien untersucht. Der Autor des Buches Die Steinheilkunde (Neue Erde 2006) zählt international zu den bekanntesten Experten auf dem Gebiet der Steinheilkunde. Im Herbst 2009 beginnt die 16-tägige

Seite 6

KGS HAMBURG 4/2009


...das Neueste aus Hamburg und Umgebung

Michael Gienger: Die Natur erforschen

Ausbildung der von Michael Gienger gegründeten und empfohlenen „Cairn Elen Lebensschule“. Wer sich für die Ausbildung interessiert, hat im Juni die Gelegenheit, ein Einführungsseminar in Steinheilkunde zu besuchen. MICHAEL GIENGER: „Heilen mit Steinen“ • Vortrag, 23. April 2009, 19.30 Uhr • Eintritt: 15 Euro • Ort: Handwerkskammer, Holstenwall 12, nahe Bhf. St. Pauli/Messehallen • Informationen: www.aurafoto.net, E-Mail marien-engelbarts@gmx. net, Vorverkauf: Buchhandlung Wrage, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg, Telefon 040-41 32 97-0

RAUM FÜR HEILUNG. „Den Menschen als

großartiges und wunderbares Wesen zu verstehen“ ist das Anliegen der Heilpraktikerin Sabine Mühlich (Foto), die am 16. April 2009 ihre neuen Praxisräume in Hamburg-Ottensen eröffnet und herzlich dazu einlädt. Mit ihrer Arbeit möchte sie die nötigen „Räume“ für Wachstum, für Klarheit und schließlich für Heilung öffnen und unterstützt ihre Klienten mit ganzheitlichen Diagnose- und Therapieformen. Das Angebot umfasst unter anderem Iris- und Antlitzdiagnose, die Behandlung mit Schüsslersalzen, Craniosacraltherapie und SER (Somata Emotional Release), verschiedene Massageangebote, die Therapie nach Dorn und Breuss sowie Gesprächstherapie und allgemein die ganzheitliche Begleitung von Heilprozessen.

SABINE MÜHLICH: Praxiseröffnung • 16. April 2009, ab 16 Uhr • Ort, Information und Terminvereinbarung: Praxis Sabine Mühlich, Große Rainstraße 41, 22765 Hamburg-Ottensen, Telefon 040-23 81 51 39, E-Mail praxis@sabinemuehlich.de, www.sabinemuehlich.de

AKTIVER KLIMASCHUTZ. Wo QIGONG-AUSBILDUNG.

Eine QigongAusbildung kann eine neue berufliche Perspektive eröffnen, vor allem aber auch ein inspirierender Weg der persönlichen Weiterentwicklung sein, in China Lebenspflege und Selbstkultivierung genannt. Im Mai beginnt eine Qigong-Ausbildung der Deutschen Qigong Gesellschaft (DQGG). Bereits zum fünften Mal führen Asta Eichhorst, Elvira Glück und Petra Hinterthür (Foto) diese Ausbildung in Hamburg durch, die den Richtlinien des Deutschen Dachverbands für Qigong und Taijiquan (DDQT) entspricht und nach zwei Jahren mit dem Zertifikat als Qigong-Kursleiter oder nach vier Jahren als Qigong-Lehrer abgeschlossen werden kann. Mit entsprechender beruflicher Basisqualifikation ist die Anerkennung von gesetzlichen Krankenkassen möglich. Ausbildungsinhalte sind Basisübungen, Kranich-Qigong, 18-fache Methode, Fan Teng Gong, Stilles Qigong, Qigong-Gehen, Pädagogik und Grundlagen der TCM. Mitte April findet eine Informationsveranstaltung zur Ausbildung statt.

ASTA EICHHORST, ELVIRA GLÜCK, PETRA HINTERTHÜR: Qigong-Ausbildung • Informationsveranstaltung: 17. April 2009, 18.15-20.30 Uhr • Ort: Dantian, Bogenallee 16, nahe Bhf. Hoheluft • • • Ausbildungsbeginn, 2./3. Mai 2009, Dauer 15 bzw. 30 Wochenenden • Teilnehmerbeitrag: 150 Euro/Wochenende • Information und Anmeldung: Asta Eichhorst, Telefon 05828-97 98 37, Elvira Glück, Telefon 040-40 06 43, Petra Hinterthür, Telefon 040-85 65 64, www.qigong-ausbildung-hamburg.de

KGS HAMBURG 4/2009

Erwachsene nur reden, anstatt zu handeln, zeigt ein elfjähriger Junge aus Hamburg-Schnelsen Initiative: Gemeinsam mit anderen Schülern verschiedener Schulen engagiert er sich für das Projekt „Plant for the Planet“, in dessen Rahmen allein in der Hansestadt 100.000 Bäume gepflanzt werden sollen. Das Ziel der Vereinten Nationen sind weltweit eine Milliarde Bäume. Felix Finkbeiner ist aktiver Kämpfer für den Klimaschutz und hat bereits Al Gore Felix Finkbeiner: getroffen. Denn seit Handeln statt Reden 2008 ist der Hamburger Schüler jüngstes Mitglied des Kindervorstands der UNEP, des UNO-Programms für Umwelt. Hier ist er zuständig für Europa. Für Felix Finkbeiner sind Erwachsene schwer zu verstehen, wenn sie Kriege um Öl führen, wo doch die Sonne mehr Energie liefert, als wir brauchen, wenn Glühbirnen mit uralter Technik verwendet werden, gleichzeitig aber zum Mars geflogen wird, oder wenn die Autoindustrie nicht in die Entwicklung schadstoffarmer Modelle investiert.

Informationen: www.plant-for-the-planet.org

Seite 7


K

URZ & BUNT

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Prof. Dr. Wolfram Weise: Den interdisziplinären Dialog unterstützen

WAS IST MORAL?

Die Frage nach der Moral stellt sich in Zeiten des Desasters auf den Finanzmärkten einmal mehr dringlich und unüberhörbar. Eingehend beschäftigt mit diesem großen Thema der Menschheitsgeschichte haben sich international renommierte Wissenschaftler verschiedener Universitäten und Institute, die sich mit Ethik, Philosophie, Psychologie, Neurobiologie, Soziobiologie, Jura und Sozial- und Erziehungswissenschaften befassen. Die Vortragsreihe „Moralität, ein Innen- oder Außenfaktor?“ des Instituts für Buddhismuskunde an der Universität Hamburg will unterschiedliche Erklärungsmodelle zum Thema Moralität aufzeigen und folgenden Fragen nachgehen: Was und wer definiert menschliche Moral oder ethisches Verhalten? Gibt es eine natürliche Empathie? Welche Bedeutung haben emotionale Prozesse bei der Orientierung an Normen? Bedarf ethisches Verhalten sozialer Lernprozesse? Als Referenten werden erwartet Professor Dr. Wolfram Weise, Professor Dr. Lambert Schmidthausen, Dr. Markus Christen, Professor Dr. Michael Friedrich und andere.

ZENTRUM FÜR BUDDHISMUSKUNDE: „Buddhismus, Neurobiologie und die Sozial- und Erziehungswissenschaften im Dialog“ • Referat, 14. April 2009, 18.15 Uhr • • • „Konfuzianismus, Psychologie und westliche Philosophie im Dialog“ • Referat, 19. Mai 2009, 18.15 Uhr • • • „Weltethos, Soziobiologie und Jura im Dialog“ • Referat, 26. Mai 2009, 18.15 Uhr • Ort für alle Veranstaltungen: Universität Hamburg, ESA 0, Raum 221, nahe Bhf. Dammtor • Informationen: Zentrum für Buddhismuskunde, AsienAfrika Institut, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg, Telefon 428 38-48 31, E-Mail buddhismuskunde@uni-hamburg.de, www.buddhismuskunde.uni-hamburg.de

Seite 8

KGS HAMBURG 4/2009


...das Neueste aus Hamburg und Umgebung

CHAN MI QIGONG.

Meisterin Jiang Xue Ying (Foto) möchte die Teilnehmer ihres Seminars in Hamburg in die Welt des buddhistischen Wirbelsäulen-Qigong, eine sinnliche, meditative Methode der Energieaktivierung einführen. Durch sanfte, fließende Bewegungen und mit Hilfe von Visualisierung kann Energie schnell und effektiv in der Wirbelsäule aktiviert und im ganzen Körper verteilt werden. Schon diese Basisübung kann zur Lösung einer Vielzahl von Beschwerden beitragen. Zusätzlich wird Jiang Xue Ying eine spezielle Methode zur Stärkung des Kreislaufs unterrichten. Dabei werden die vier Sondermeridiane durchlässig gemacht, eine Regulierung des Blutdrucks wird möglich. Die Meisterin unterstützt die Übenden, um ihnen so einen direkten Zugang zur eigenen Qi-Qualität zu ermöglichen. In den Kursen sind Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen willkommen. JIANG XUE YING: „Chan Mi Qigong – Buddhistisches Wirbelsäulen-Qigong“ • Seminar, 4./5. April 2009 • Teilnehmerbeitrag: bitte erfragen • Ort: Triade, Bernstorffstraße 117, Hamburg-St. Pauli • Information und Anmeldung: Ulla Twenhövel, Telefon 040-42 91 30 80, E-Mail info@ullatwe.de

SCHLÜS SEL FÜR NEUES BEWUSSTSEIN. Wie soll ich den Proble-

men des Alltags begegnen? Kann ich mein Bewusstsein und Erleben ändern? Warum sind meine „schlechten“ Gewohnheiten so stark? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Workshops mit Rani Willems (Foto) „Präsenz – Erdung im Hier und Jetzt“. Er richtet sich an alle, die bereits Erfahrungen auf dem spirituellen Weg gemacht haben. Die Teilnehmer können erleben, wie sie Präsenz, das Sein in der Realität, im Alltag wirkungsvoll unterstützt. Und sie erfahren, dass die Verbindung mit dem Hier und Jetzt ganz ohne Anstrengung geschieht. Rani Willems arbeitet seit 26 Jahren als Therapeutin und hat verschiedene Ausbildungen im Bereich Körpertherapie und Transpersonaler Psychologie abgeschlossen. 1982 traf sie den indischen Mystiker Osho und lebte 17 Jahre lang in Indien. Anschließend war die Niederländerin weltweit als Therapeutin und Lehrerin tätig. Heute arbeitet sie in ihrer Praxis und leitet Gruppen in ganz Europa. RANI WILLEMS: „Präsenz – Erdung im Hier und Jetzt“ • Workshop, 10.-13. April 2009 (Ostern), Beginn Fr 10 Uhr mit offenem Vormittag • Teilnehmerbeitrag: 320 Euro, nur Vormittag 25 Euro, Fr u. Sa 190 Euro, Fr-So 270 Euro • Ort: Integrale Yogaschule, Rentzelstraße 10 a, Hamburg-Rotherbaum • Information und Anmeldung: Lavanya Bretschneider, Telefon 040-20 90 85 79 oder 0176-29 64 58 11, E-Mail lavanya08@gmx.de, www.rani-willems.org

KGS HAMBURG 4/2009

Seite 9


K

Foto: © bufallomedia

URZ & BUNT

Westen und macht sich auf die Suche nach seinen Kindheitshelden, den Indianern. Bei den Blackfeet tritt er von einem Fettnäpfchen ins nächste und stolpert zwischen Fotografierverboten und Pfeil-und-Bogen-Jagden, SchwitzRitualen und Dixi-Klos immer wieder Ramon Kramer: Wie über die Frage: Was ist eigentlich es wirklich ist im echt indianisch und was nicht? Wie Wilden Westen er schließlich Freunde fürs Leben DAS LEBEN DER INDI- findet, davon erzählt sein skurriler und komischer Erlebnisbericht, ANER. Hellsichtige Häuptlinge, anrührend in dem alle romantischen Vorstellungen tollkühne Krieger und geheimnisvolle vom Indianerleben ganz schön durchSchamanen – die Kultur nordamerikanischer Indianer, ihre mythischen gerüttelt werden. Das Buch Ich weißer Vorstellungen, Sitten und Bräuche Mann, du Indianer gut! ist bei Rowohlt üben noch immer eine magische Anzie- erschienen (256 Seiten, 9,95 Euro). hungskraft aus. Thomas Jeier ist den THOMAS JEIER: „Das große Buch der Spuren der nordamerikanischen Urein- Indianer – Die Ureinwohner Amerikas“ • wohner auf über einhundert Reisen Lesung, 19. April 2009, 15 Uhr • Eintritt: Erwachsene 5 Euro (mit Museumseintritt durch die USA gefolgt. Im Museum 10 Euro), Kinder 2 Euro • Reservierung für Völkerkunde bietet der Autor im notwendig: Telefon 01801-63 87 67 • • • Rahmen der Vattenfall-Lesetage im RAMON KRAMER: „Ich weißer Mann, April einen Einblick in die Geschichte du Indianer gut! Meine Abenteuer in der und Gegenwart der Native Americans Prärie“ • Lesung, 23. April 2009, 19 Uhr • – jenseits aller Wildwestromantik – und Eintritt: 7 Euro (Museumseintritt), Kinder Jugendliche bis 18 J. frei • Ort und stellt Das große Buch der Indianer vor u. Information: Museum für Völkerkunde, (Ueberreuther, 304 Seiten, 24,95 Euro). Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg, • • • Das Greenhorn Ramon Kramer nahe Bhf. Hallerst., Tel. 040-42 88 79-0, alias Ah Say-kee reist in den Wilden www.voelkerkundemuseum.com

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

WEGE ZUM GLÜCK.

Unser Leben ist geprägt von unseren Beziehungen zu anderen und zu uns selbst. Und jede Beziehung geht durch verschiedene Phasen – was zu Anfang ganz wunderbar erscheinen mag, kann sich mit der Zeit in einem völlig anderen Licht zeigen. Auftretende Konflikte müssen aber nicht das Ende der Geschichte sein, vielmehr kann man sie als Chance für das eigene innere Wachstum nutzen. Wir können lernen, uns selbst und anderen zu vergeben und unser Herz immer wieder neu zu öffnen. „Lieben und geliebt werden macht uns wirklich glücklich“, sagt Susanne Ernst, selbst glücklich verheiratet und Mutter zweier Kinder. Sie ist Advanced Trainer der Psychology of Vision, einer von dem amerikanischen PsySusanne Ernst: Das Herz immer wieder neu öffnen

chologen Chuck Spezzano und seiner Frau Lency entwickelten Methode. Am zweiten Maiwochenende leitet ­S usanne Ernst ein Seminar, mit dem sie Bewusstsein dafür wecken möchte, was uns von einer Lebensdynamik trennt, die Glück und Erfolg bringt. Eine veränderte Sichtweise kann neue Wege aufzeigen, wie das Leben wieder in seiner ganzen Schönheit und Fülle erfahren werden kann. SUSANNE ERNST: „Beziehungen, Wege zum Glück“ • Miniseminar, 8. Mai 2009, 18.30-22 Uhr • • • Wochenendseminar, 8.-10 Mai 2009, Fr 18.30-22 Uhr, Sa 10-18 Uhr, So 10-17 Uhr • Teilnehmerbeitrag: Miniseminar 30 Euro, Wochenende 250 Euro, Paare pro Person 210 Euro • Ort: CIP, Schröderstiftstraße 29, nahe Bhf. Schlump • Information und Anmeldung: Django Hediger, Telefon 040-18 19 28 75 oder Claudia Schönfeld, Telefon 040-220 49 57, E-Mail hamburg@psychologyofvision-dach.com

Seite 10

KGS HAMBURG 4/2009


...das Neueste aus Hamburg und Umgebung

TANZ UND QIGONG. Die Tanztherapeutin

Soheila (Foto) entwickelt eine kraftvolle Mischung aus Trancetanz und Qigong. In dieser lebendigen Form von bewegter Meditation lassen sich die Kräfte der Elemente Wasser, Holz, Feuer und Metall im eigenen Körper erfahren. Soheila macht das Wissen um die Nutzung dieser Kräfte für Menschen zugänglich, die im Alltag nach einer Möglichkeit der Stressreduktion und Steigerung ihres Wohlbefindens suchen. Zweimal wöchentlich möchte die Perserin, die auch mediale Lebensberatung und schamanische Arbeit praktiziert, mit diesem Kurs dazu einladen, im Tanz Lebendigkeit und Sinnlichkeit zu erfahren. Qigong-Übungen unterstützen darüber hinaus das Immunsystem und tragen zur Erhaltung der Gesundheit bei. Soheila arbeitet im Workshop mit geführten Reisen zu inneren Bildern und strukturierten Tanzimprovisationen und vermittelt Informationen über die Elemente der traditionellen chinesischen Medizin. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

SOHEILA: „Tanz der Elemente und Qigong“ • Fortlaufender Kurs, donnerstags 10-11.30 Uhr, dienstags 18.30-20 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 50 Euro/Monat • Ort: Guanyin Zentrum, Eppendorfer Landstraße 105 • Information und Anmeldung: Soheila, Telefon 53 87 95 01, www.soheila.de

DAS JETZT AUSLEUCHTEN. Der Diamond

Approach® ist eine Methode zur Erforschung der Mysterien des Lebens und der Existenz. Als spiritueller Weg der RidhwanSchule ist sie besonders geeignet, eine Brücke zu schlagen zwischen der Ebene unserer Alltagspersönlichkeit und der Grenzenlosigkeit, die von den großen Mystikern beschrieben wird. Präsenzübungen und Meditation unterstützen den Prozess des spirituellen Erwachens. Der in Kuwait geborene A. H. Almaas: A. Hameed Ali, besser bekannt Die Wahrheit des als A. H. Almaas, kommt im Mai Moments erfahren nach Hamburg, um gemeinsam mit Karen Johnson, der Vizepräsidentin des Diamant Heart and Training Institute ein Seminar zu leiten und die Arbeit der Ridhwan-Schule vorzustellen. A. H. ALMAAS, KAREN JOHNSON: „Quasar Series”• Seminar, 16.-21. Mai 2009, Sa 15-20 Uhr, So-Mi 10-13 und 1518 Uhr, Do 10-13 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 425 Euro, Studenten 325 Euro • Ort: Haus der Patriotischen Gesellschaft, Trostbrücke 6, nahe Bhf. Rödingsmarkt • Information und Anmeld.: DHAT Institut, Anne Frazier, Tel. 0044-2081-50 34 10, E-Mail anne@dhat.org, www.ahalmaas.com, www.ridhwan.org

KGS HAMBURG 4/2009

Seite 11


K

URZ & BUNT

FUSSREFLEXZONENTHERAPIE. Die Heilpraktikerin

Denise Commandeur eröffnet ihre neue Praxis in Hamburg-Ottensen und feiert gleichzeitig ein 30-jähriges Jubiläum mit der Fußreflexzonentherapie. Begonnen hat alles mit dem Vorschlag des Vaters, diese Methode zu erlernen und in seiner Naturheilpraxis mitzuarbeiten. Die erzielten Behandlungserfolge weckten bei Denise Commandeur (Foto) den Wunsch, selbst Heilpraktikerin zu werden. Erste eigene Fußreflex-Kurse folgten bald und blieben bis heute fester Bestandteil ihrer naturheilkundlichen Arbeit. Andere Methoden wie Akupunktur kamen zwar dazu, aber die Liebe zur Fußzonenbehandlung blieb. Nach elf Jahren Studienleitung in der Amara Heilpraktikerschule kehrt

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Denise Commandeur jetzt zurück zu ihren Wurzeln und bietet Akupunkturbehandlungen, Fußreflexzonentherapie und Pflanzenheilkunde in der eigenen Praxis an. Ab Mai finden ihre Kurse in der Nähe von Ratzeburg statt, ab Herbst wieder in Hamburg. Drei Kurse in Fußreflexzonentherapie im Mai, Juni und Juli bauen aufeinander auf, sind aber einzeln buchbar. DENISE COMMANDEUR: Fußreflexzonentherapie • Ausbildung für Laien und Therapeuten, 9./10. Mai, 13./14. Juni, 4./5. Juli 2009, jeweils 10-17 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 140 Euro pro WE inkl. Skript • Ort: Domäne Fredeburg, zwischen Mölln und Ratzeburg • Anmeldung und Information: Naturheilpraxis Denise Commandeur, Donnerstraße 10/4, 22763 Hamburg, Telefon 040-74 10 85 90, E-Mail mail@denisecommandeur.de, www.denisecommandeur.de

HILFE FÜR KINDER UND FAMILIEN.

In Deutschland leben etwa 950.000 Familien und Alleinerziehende mit behinderten oder chronisch kranken Kindern. Durch den enorm hohen Pflegeaufwand erreichen die Eltern häufig ihre Belastungsgrenze, Zeit für Geschwisterkinder, die Partnerschaft oder praktische Dinge wie Einkaufen und Behördengänge bleibt kaum. Nestwärme e. V. Deutschland engagiert sich hier als Kompetenz-Netzwerk, bietet unbürokratische Hilfe und arbeitet unter anderem mit der Hüsler N e s t Ve r t r i e b s GmbH zusammen. Ganz aktuell beteiligen sich etwa 100 Vertriebspartner des Bettenherstellers, wie beispielsweise „Wohnkultur“ in Hamburg-Eimsbüttel, an einer Aktion, bei der noch bis zum Nestwärme e. V.: Jörg Knör mit dem 15. Mai 2009 fünf kleinen Niklas Prozent des UmsatKedenburg bei zes der gemeinnüteiner Aktion zur Unterstützung zigen Kinder- und von Familien mit Familienhilfsorgapflegebedürftigen nisation zugutekomKindern men – die Spendenquittungen bekommen jeweils die Käufer. Hüsler Nest strebt als sozial verantwortliches Unternehmen eine langfristige Partnerschaft mit nestwärme e. V. Deutschland an, die Spendenaktion ist der Auftakt dafür. Information: Bundesgeschäftsstelle nestwärme e. V. Deutschland, Christophstraße 1, 54290 Trier, www.nestwaerme.de, www.hueslernest-schenkt-nestwaerme.de • Vertriebspartner Hüsler Nest in Hamburg: Wohnkultur, Eimsbütteler Chaussee 57, nahe Bhf. Christuskirche, Telefon 040-43 25 26 90, www.diewohnkultur.de

Seite 12

KGS HAMBURG 4/2009


...das Neueste aus Hamburg und Umgebung

HELLSEHER HELFEN HEILEN. Unter diesem Motto

VORTRAGSREISE VON TENZIN PALMO. Schon in

steht die Konferenz der Heiler, die am letzten Aprilsamstag in Hamburg stattfinden wird. Organisiert und moderiert wird sie von der Naturtherapeutin und Diplom-Soziologin Gertrud Niehaus. Im Laufe der Konferenz berichten verschiedene Hellseher, wie sie ihre Begabung entdeckten, und beantworten Fragen der Teilnehmer. Mit dabei sind die blinde Seherin Michaela Fetovski, die Kristallkugelseherin Sylvia Gertrud Niehaus: Licht ins Dunkel bringen und Heilung unterstützen

Herrmann, das Engelmedium Manuela Gehringer, die Seelenseherin Claudia Climek sowie Martina und Johann Kaczmarek, die sich auf das Auffinden von Vermissten spezialisiert haben. Holger Kalweit, der Begründer der Dunkeltherapie, wird einen Vortrag darüber halten, wie er die Dunkeltherapie als „Geburt der Intuition“ erfahren hat. Sabine Wegener-Dölle sorgt am Klavier für musikalische Untermalung, den Tag abrunden wird ein Abschlussritual mit Gertrud Niehaus. Im Internet unter www.naturtherapie-rituale.de finden Sie mehr zum Thema Hellsehen und Dunkeltherapie. Konferenz der Heiler • 25. April 2009, 13-19 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 45 Euro • Ort: Rudolf-Steiner-Haus, Mittelweg 11-12, nahe Bhf. Dammtor • Information und Anmeldung: Gertrud Niehaus, Telefon 05854-96 99 77, E-Mail naturtherapie@gmx.info, www.naturtherapie-rituale.de

LEBENSENERGIE FÜR TRANSFORMATION. Nicht immer sind wir uns der Kostbarkeit und der Bedeutung unseres Lebens auf der Erde bewusst. Engelbert Maugg (Foto), Pädagoge und Reiki-Lehrer, möchte den Teilnehmern seines Tao-Ki-Basisseminars Anfang Mai in Hamburg vermitteln, wie sie sich genau dafür wieder öffnen können. Während des Semi-

KGS HAMBURG 4/2009

ihrer Jugend wurde Jetsunma Tenzin Palmo Buddhistin. Im Alter von 20 Jahren ging sie 1964 nach Indien und traf dort ihren Guru, den 8. Khamtrul Rinpoche Dongyu Nyima, einen der großen Lamas der Drukpa Linie. Als eine der ersten Frauen aus dem Westen wurde sie zur tibetisch-buddhistischen Nonne ordiniert. Bevor Seine Eminenz Khamtrul Rinpoche

nars werden die Teilnehmer vier Initiationen erhalten, durch die die Fähigkeit verstärkt werden soll, Tao Ki für sich selbst und für andere in reiner Form auszustrahlen. Gleich vor Ort wird es dann auch ausreichend Gelegenheit geben, dies sofort selbst zu erleben. Gemeinsam sollen Antworten auf Grundfragen des Lebens erarbeitet werden. Engelbert Maugg wird Anleitung und Begleitung bei der Transformation und Auflösung von Blockaden, unerwünschten Ängsten und psychischen Altlasten in Verbindung mit Tao Ki geben. Denk- und Verhaltensmustern, die die eigene Entwicklung behindern, können erkannt und losgelassen werden. ENGELBERT MAUGG: Tao Ki • Seminar, 1.-3. Mai 2009, Fr 16-20 Uhr, Sa/So jeweils 9-13 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 220 Euro • Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4, nahe Bhf. Dammtor • Information und Anmeldung: Engelbert Maugg, E-Mail engelbertmaugg@hotmail.com

Tenzin Palmo: Buddhismus im Alltag praktizieren

1988 verstarb, hatte er Tenzin Palmo mehrfach gebeten, ein Nonnenkloster aufzubauen. Diesem Wunsch kam sie nach und gründete 2000 das Nonnenkloster Dongyu Gatsal in Himachal Pradesh im Nordwesten von Indien. Im Februar 2008 wurde Tenzin Palmo

Als „Haus“ Arzt unterwegs Seit 30 Jahren beobachte ich die Zusammenhänge zwischen Krankheitsentwicklung und gestörter Hausenergie

Ulrike Just, Ärztin Akupunktur, TCM, Rutengängerin, Baubiologin,

Feng Shui

Schlafplatz-, Haus- und Geschäftsberatungen E-Smog: Messen und Entstören

Tel. 040/458 457 Seite 13


K

URZ & BUNT

in Anerkennung ihrer spirituellen Errungenschaften als Nonne und ihrer Bemühungen um den Status der weiblichen Praktizierenden im tibetischen Buddhismus der Titel Jetsunma verliehen, was so viel wie „Ehrwürdige Meisterin“ bedeutet. Im Rahmen ihrer letzten Vortragsreise durch Europa kommt die buddhistische Nonne im Mai auch für einen Vortrag und ein Seminar nach Hamburg. JETSUNMA TENZIN PALMO: „Praktische Weisheit für die moderne Welt“ • Vortrag, 22. Mai 2009, 18 Uhr • Eintritt: 13 Euro • • • „Entsagung und Bodhicitta“ • Seminar, 23./24. Mai 2009, jeweils 10-12 und 14-17.30 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 80 Euro • Ort: Rudolf-Steiner-Haus, Mittelweg 11-12, nahe Bhf. Dammtor • Information und Anmeld.: Tibetisches Zentrum e. V., Daniela Mieritz, Tel. 040-644 35 85, E-Mail tz@tibet.de, www.tibet.de, www.tenzinpalmo.com

IM TEMPEL DER LIEBE. Dieter Jarzombek

Foto: www.esotericyoga.se

und Maggie Tapert, zwei erfahrene Meister der Liebe, führen durch das transformierende Ritual „Temple of Love“. Dabei wird ein heiliger, schützender und wertschätzender Rahmen für die Teilnehmer geschaffen, in dem Lust und Erregung gefeiert, Wünsche ausgelebt sowie alles, was daran hindert, die Liebe zu leben, im Feuer der Leidenschaft verbrannt werden soll. Viele Menschen halten diesen Tempel der Liebe durch die Zensur ihrer Wünsche, Begierden, Sehnsüchte und Phantasien verschlossen, hier darf die Tür wieder geöffnet werden. In diesem Jahr findet der „Temple of Love“ erstmalig als Zyklus von drei aufeinander aufbauenden Wochenenden statt. Dies bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, das Erlebnis des Tempels gut vorzubereiten und die intensiven Erfahrungen besser in das Leben integrieren zu können.

MAREN TAPERT, DIETER JARZOMBEK: „Zyklus Frauentempel 2009“ • 19.-21. Juni, 31. Juli -2. August, 24.-27. September 2009 • Teilnehmerbeitrag: 790 Euro zzgl. U/V • • • „Zyklus Männertempel 2009“ • 19.-21. Juni, 31. Juli -2. August, 10.-13. September 2009 • Teilnehmerbeitrag: 790 Euro zzgl. U/V • Ort: bitte jeweils erfragen • Information und Anmeldung: Shakti Sangha Institut Hamburg, Maren und Nirvan, Telefon 0151-22 75 20 44, www.shakti-sangha.de

KONGRESS „NEUE KINDER“. Weltweit, auch in Deutschland, zeigen sich immer mehr Kinder, die durch ungewöhnliche Verhaltensweisen und geistige Fähigkeiten auffallen. Sie werden Indigo-, Kristall-, Licht-, Sternen- und Regenbogen-Kinder genannt. Sie gelten als besonders intuitiv, kreativ, exzentrisch und unabhängig. Von vielen wird gesagt, dass sie mit so genannten übersinnlichen Fähigkeiten wie Telepathie, Seite 14

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Neue Kinder: Besondere Talente fördern

Hellsichtigkeit oder Heilfähigkeiten begabt sind. Sehr oft sind sie unzufrieden mit dem Status quo und rebellieren deshalb auf ihre Weise. Statt die Talente dieser Kinder angemessen zu fördern, entstehen oftmals Irritationen und Fehlinterpretationen bei Eltern, Schule und Ärzten. Schnell wird die Diagnose „verhaltensgestörte Kinder“ gestellt, Aufklärung und Information werden deshalb immer wichtiger. Aus diesem Grund findet der 1. Internationale Kongress „Die Neuen Kinder“ Anfang Mai in München statt, unter den circa 20 ReferentInnen wird auch Phyllis Krystal erwartet. 1. Internationaler Kongress & Messe „Die Neuen Kinder“ • 1.-3. Mai 2009 • Teilnehmerbeitrag: 99 Euro, Gruppenermäßigung möglich • Ort: Wolf-Ferrari-Haus, München-Ottobrunn • Information und Anmeldung: Ponte Vision, Nikolaus Petö, Theresienstraße 158, 80333 München, Telefon 089-35 06 29 09, www.neue-kinder-kongress.de

EIN GLÜCKS-STUPA FÜR ST. PAULI.

Eigentlich sollte der buddhistische Stupa als Symbol des Friedens und der Erleuchtung bereits im vergangenen September in Hamburg eingeweiht werden. Doch kurz vor der Errichtung in Planten un Blomen verweigerte damals die Stadtentwicklungsbehörde (BSU) ihre Unterschrift unter den notwendigen Sondernutzungsvertrag (KGS berichtete). Engagierte Hamburger Buddhisten kämpften jedoch weiter für den Stupa-Aufbau und können sich nun freuen: Im Jahr 2010 soll das BuddhaDenkmal nach Informationen der Bild auf der Grünfläche zwischen Neuem Pferdemarkt und der Straße Beim Grünen Jäger eingeweiht werden. „Uns war es wichtig, einen zentralen Ort zu finden. Schließlich soll der Stupa möglichst vielen Menschen Energie und Glück schenken“, sagte Ronald Knaack, Architekt des buddhistischen Denkmals gegenüber der Zeitung. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite www.stupa-hamburg.de. KGS HAMBURG 4/2009


...das Neueste aus Hamburg und Umgebung

25. April 2009

13-19 Uhr

Konferenz der Hellseher Hellseher helfen heilen · Sechs Hellseher berichten, wie sie ihre Begabung entdeckten · Teilnehmer fragen – Hellseher antworten

Programm: Einstimmungszeremonie mit Gertrud Niehaus, Dipl. Soz., Naturtherapeutin, Begründerin der Matriachalen Therapie

Dunkeltherapie: „die Geburt der Intuition“ Vortrag von Holger Kalweit, Dipl. Psychologe, Ethnologe, Buchautor, Schamanenforscher, Begründer der Dunkeltherapie.

Symposium – Geburt einer BegabungDialog und Fragen

Im Garten der Seele Abschlußritual mit Gertrud Niehaus

Einblick in das Lebensschicksal mit den Hellsehern Michaela Fetovski – blinde Hellseherin Sylvia Herrmann – Kristallkugelseherin Manuela Gehringer – Engelmedium Claudia Climek – Seelenseherin Martina & Johann Kaczmarek – Hellseher (Auffinden von Vermissten)

Klaviermusik gespielt von Sabine Wegener-Dölle Unkostenbeitrag: 45 E Anmeldung: Gertrud Niehaus · Tel. (05854) 969977 · Fax: 969990 · E-mail: naturtherapie@gmx.info www.naturtherapie-rituale.de

Konferenz der Hellseher · Rudolf-Steiner-Haus · Mittelweg 11 · 20148 Hamburg

KGS HAMBURG 4/2009

Seite 15


Die Sprache der Erde verstehen

Die Sprache der Erde verstehen

Das Ökosystem Erde ist bedroht und trotz zahlreicher Bemühungen im Umweltschutz und diverser Gipfeltreffen auf politischer Ebene ist eine Entspannung der Lage noch immer nicht in Sicht. Vielleicht liegt das auch daran, dass wir zuviel denken und nicht intensiv genug wahrnehmen, mit allen Sinnen spüren, was zur Rettung unseres Lebensraums getan werden kann. Eine Alternative für heilsame Veränderung könnte im alten Wissen der Geomantie liegen. Das KGS hat nachgeforscht, worum es da geht Kathedrale von Chartres: Kraftort, an dem sich die Kräfte des Kosmos und der Erde verbinden

Frühling in Norddeutschland – die Tage werden heller, die Luft langsam wärmer und die Vögel singen. Die Natur beginnt sich zu regen und tritt voller Optimismus in einen neuen Zyklus des Wachsens ein. Es scheint, als gäbe uns die Erde auch in diesem Jahr, fast wider Erwarten und trotz Klimawandel, Umweltzerstörung und Raubbau an der Natur noch einmal die Chance, intelligente Lösungen zu finden, um unseren Lebensraum Erde zu erhalten und zu einem besseren Ort zu machen. Die Ökologiebewegung hat seit den 1970er Jahren im politischen Bereich zu einem Umdenken geführt. Das Bewusstsein für eine schützensSeite 16

werte Umwelt, nachhaltiges Produzieren und den Verzicht auf radikale Ausbeutung der Natur ist seitdem deutlich gewachsen. Aber auch ein neues, ganzheitliches Denken, das nachdrücklich auf die Verbundenheit allen Lebens auf der Erde hinweist und dem Menschen seine Verantwortung für die Folgen seines Handelns vor Augen hält, hat dazu beigetragen, die Haltung zum Leben auf dem Planeten Erde zu verändern. Diesen ganzheitlichen Weg gehen heute die neuen Vertreter einer alten „Wissenschaft“ – der Geomantie. Der Begriff, zusammengesetzt aus geo = die Erde und mantik = Deutung, bezeichnete ursprünglich ein altes arabischen Wahrsagesystem, das anhand von Zeichen in Natur und Landschaft Vorhersagen für die Zukunft anstellte. Die heute praktizierte Geomantie geht davon aus, dass die Erde selbst ein lebender Organismus ist, der ebenso wie der Mensch ein feinstoffliches Energiesystem besitzt, durch dessen Leitbahnen sich die Lebenskraft verteilt. Die Geomantie stellt reichhaltiges Wissen und praktische Methoden zur Verfügung, mit deren Hilfe der Mensch wieder lernen kann, Energien in Orten und Landschaften wahrzunehmen, sich selbst als Teil dieses multidimensionalen Ökosystems zu begreifen und die Gestaltung seines Lebensraums entsprechend sensibel zu betreiben. Man darf vermuten, dass in frühen Kulturen – zum Beispiel bei den Kelten oder im alten Ägypten – die Geomantie und ihr Wissen über Kraftplätze und die Ausrichtung von Bauwerken von großer Bedeutung war. Aber ebenso wie Astrologie und Alchimie wird sie von der modernen Naturwissenschaft nicht anerkannt und in die verrufene Esoterik-Ecke gestellt. Dennoch gibt

es seit langem eine fruchtbare Zusammenarbeit mit verwandten Fachgebieten wie Architektur, Stadtplanung, Landschaftsgestaltung, Ökologie, Landwirtschaft, Physik, Heilkunde, Kunst, Philosophie, Archäologie oder Psychologie. Wohnen wie in der Natur nach baubiologischen Kriterien

Die östliche Form der Geomantie ist das seit geraumer Zeit bekannte Feng-Shui, das Teil der chinesischen Philosophie des Tao ist und bereits in vielen Bereichen zu Verbesserungen der Lebensqualität beigetragen hat. Grundsätzlich beschäftigt sich FengShui (wörtlich: Wind und Wasser) mit dem Fluss der Lebensenergie (Qi) in Landschaft und Lebensumfeld, sprich Wohnung, Garten oder Arbeitsplatz. Mit den Methoden des Feng-Shui soll das Qi gestärkt und so gelenkt werden, dass Wohlbefinden, Harmonie, Gesundheit und Erfolg an den entsprechenden Orten gesteigert werden, sei es für Menschen, Tiere oder Pflanzen. Ohne ganz tief in das Studium dieser alten taoistischen Kunst einsteigen zu müssen, kann sich heute jeder Interessierte mit Hilfe einer Vielzahl KGS HAMBURG 4/2009


Die Sprache der Erde verstehen

von Büchern ein Grundwissen über Feng-Shui aneignen und so den eigenen Lebensraum harmonischer gestalten. Wie wirken Farben? Welche Materialien sollte ich wählen? Wie kann ich Haus und Wohnung energetisch schützen? Besonders beim Neubau eines Hauses oder der Anlage eines Gartens empfiehlt es sich, das alte Wissen der Geomantie zu Rate zu ziehen. Denn nun hat man die Chance, auch den Einfluss der Himmelsrichtungen und der Elemente bei der Planung zu berücksichtigen. Hierfür stehen inzwischen viele gut ausgebildete Experten zur Verfügung, die auch mit Architekten, Baubiologen und Landschaftsgärtnern zusammenarbeiten. Professionelle Hilfe aus dem großen Bereich der Geomantie wird häufig auch dann in Anspruch genommen, wenn es zu gesundheitlichen Störungen kommt, die trotz ärztlicher Behandlung andauern und deren Ursache nicht gefunden werden kann. Denn ein möglicher Grund für unerklärliche Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Allergien oder Depressionen können energetische Störfelder in Form von Erdstrahlen sein. Dazu zählen Wasseradern (unter der Erdoberfläche fließende Wasserströmungen), Gesteinsbrüche und -verwerfungen (ebenfalls unterirdisch) und verschiedene energetische Gitternetze, die den gesamten Planeten engmaschig überziehen und an ihren Kreuzungspunkten eine starke Belastung mit Erdstrahlen erzeugen. Ob und wie stark ein Platz belastet ist, merkt man nicht – oder eben erst indirekt dadurch, dass gesundheitliche Probleme auftreten. Ein erfahrener Geopathologe (geo= die Erde, pathologie = Lehre von Ursache und Verlauf von Krankheiten) kann diese versteckten Krankmacher aufspüren, Stärke und Verlauf feststellen und geeignete Maßnahmen vorschlagen, um ihren schädigenden Einfluss zu mindern. Die Radiästhesie (sinngemäß: das Aufspüren von Strahlung) ist, man ahnt es schon, ebenfalls nicht wissenschaftlich anerkannt. Ihren Anwendern, den Rutengehern, wird sogar besonders häufig Scharlatanerie vorgeworfen. Mit Hilfe von Wünschelrute, Tensor oder Pendel findet der Rutengeher die schädliche Strahlung und kann anhand einer KGS HAMBURG 4/2009

genauen Analyse ihrer Qualität und Stärke Aussagen machen über die Gesundheitsbeeinträchtigung. Die Strahlung selbst ist nicht zu eliminieren, aber man kann sie reduzieren, indem man sie abschirmt oder ihr ausweicht. Durch eine simple Veränderung des Schlafplatzes konnte schon vielen Menschen mit chronischen Beschwerden geholfen werden. Moderne Radiästheten und Feng-Shui-Berater können auch Belastungen durch technische Strahlung und elektromagnetische Felder – den sogenannten Elektrosmog – feststellen, über die damit verbundenen Risiken aufklären und für Abhilfe sorgen. Damit betreten sie den Bereich der Baubiologie, einer anerkannten Form des praktischen Umweltschutzes. Baubiologen sorgen auch dafür, dass beim Bau oder der Sanierung von Wohnraum umweltverträgliche Materialien verwendet und gesundheitliche Störfaktoren wie Formaldehyd, Schwermetalle, Schimmelpilze, Gase und auch Lärmbelastungen vermieden werden. Es gibt auch baubiologische Gutachter, die das alte geomantische Wissen über den Einfluss von Erdenergie auf den Menschen nicht für Unsinn halten, sondern die Wirkung von Wasseradern und geopathologischen Störfeldern in ihre Beratung einbeziehen. Alle hier aufgezeigten Anwendungen der Geomantie haben das Ziel, die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt zu harmonisieren, Gesundheit und Wohlbefinden zu optimieren. Aber es gibt auch die andere Seite, bei der es darum geht, der Erde selbst zu helfen und Verletzungen ihres feinstofflichen Energiesystems zu heilen. Der Künstler und Landschaftsheiler Marko Pogačnik arbeitet seit dreißig Jahren in diesem Bereich und hat mehrere Bücher veröffentlicht, die an dieser Stelle wärmstens empfohlen werden. Für Marko Pogačnik stehen heute nicht mehr Heilmethoden wie Erdakupunktur, Imagination und Gebet im Vordergrund, sondern die radikale Öffnung des menschlichen Bewusstseins für unser schamanisches Erbe und damit ein weit umfassenderes Verstehen von Natur und Leben. Die Geomantie, so Pogačnik in seinem neuen Buch Das geheime Leben der Erde – Neue Schule der Ge-

Bagua: Feng-ShuiKompass zur Analyse von Wohnraum

omantie (AT 2008, 248 Seiten, 19,90 Euro) wurzelt tief im Schamanismus und alle Methoden zur Heilung der Umwelt können nur dann fruchtbar werden, wenn der Mensch sich diesem archaischen Weltverständnis wieder annähern kann. Ich lasse den Blick durch meinen noch schlafenden Garten wandern, atme den Duft der Erde tief ein und nehme fast andächtig wahr, welch mächtige Kraft um mich herum zu wirken beginnt. Spricht die Erde zu mir? M.R.

HIER KÖNNEN SIE SICH BERATEN LASSEN: Baubiologie www.baubiologie-und-messtechnik.de www.vitalhaustuning.de www.die-baubiologen-hamburg.de Feng Shui Ulrike Just, Telefon 040-45 84 57 (auch Baubiologie und Rutengehen) Shunti S. Zimmermann, Telefon 040-45 61 95 www.animaloci.de www.brigitte-koesling.de www.evaprignitz.de (auch Geomantie) www.feng-shui-center.de www.fengshui-hh.de www.goodfengshui.de www.kb-architektin.de Geomantie www.geomantie-hamburg.de Geopathologie www.goe-protect.info www.geopathologie-hamburg.de www.gesunder-mensch.de www.stoerfeldservice.de Rutengehen: Rutengänger Kubach, Telefon 040-54 14 89 Seite 17


Kontakt zur geistigen Dimension aufnehmen

Kontakt zur geistigen Dimension aufnehmen

Ein alter Glaube besagt, dass das siebte Kind eines siebten Kindes mit besonderen Gaben ausgestattet ist. So ist es nicht verwunderlich, dass Gordon Smith aus Glasgow hellsichtig ist und mit Verstorbenen kommunizieren kann. Schon als Kind konnte er Ereignisse, die sich an einem anderen Ort abspielten, und Menschen aus dem Jenseits wahrnehmen. Aber erst als er 25 Jahre alt war, begann er, seine Fähigkeiten weiter zu schulen, und hat seitdem Tausenden von Menschen geholfen, mit verstorbenen Angehörigen Kontakt aufzunehmen. Er gilt als eines der bekanntesten Medien Großbritanniens, die BBC hat ihm sogar eine TV-Dokumentation gewidmet und seine Bücher haben große Beachtung gefunden. Zwischen seinen Vorträgen und Seminaren geht Gordon Smith in seiner Heimatstadt Glasgow weiterhin seinem erlernten Beruf als Friseur nach. Im Mai wird er als Referent beim 4. Internationalen Engelkongress in Hamburg zu Gast sein Weshalb tue ich es? Ich werde des Öfteren gefragt, weshalb ich als spiritistisches Medium arbeite. Dieselbe Frage stelle ich mir oft selbst, vor allem an Wochenenden, wenn alle meine Freunde ausgehen, ich aber losfahre, um eine Demonstration meiner Arbeit zu geben.

Gordon Smith: „Unsere Essenz ist Leben“

Genau an einem solchen Tag arbeitete ich in meinem Friseursalon und fühlte mich ein wenig deprimiert. Eine Gruppe von Freunden hatte mich zu einem Konzert in Glasgow eingeladen, aber ich konnte nicht mitkommen, weil ich ein Reading in einer spiritistischen Kirche in Edinburgh abhalten musste. Den ganzen Tag ließ ich den Kopf hängen und fragte mich: „Weshalb arbeite ich als Medium?“ Die Zeit schien sich ewig hinzuziehen und die Haarschnitte sahen nicht wirklich gut aus, da ich zunehmend schwerfällig mit der elektrischen Schere hantierte. Schließlich war es fünf Uhr und ich schickte mich an, den Salon zu schließen. Mittlerweile war meine Laune richtig schlecht geworden. Die ganze Belegschaft war gegangen und ich musste den Laden alleine sauber machen. Im Geist stellte ich mir immer dieselbe Frage, aber plötzlich wurden meine Gedanken unterbrochen – die Tür öffnete sich geräuschvoll. Ohne weiter nachzudenken, sagte ich laut: „Der Laden ist geschlossen!“ Aber als ich mich umdrehte, sah ich einen großgewachsenen, gut gebauten Mann, der vielleicht Mitte dreißig war und mich mit einem ziemlich verzweifelten Gesichtsausdruck ansah. Kurz und gut, er wollte noch rasiert werden, und schließlich gab ich nach – so konnte ich wenigstens die restliche Zeit totschlagen, bevor ich mich auf den Weg zur SpiritismusKirche machte. Seite 18

Als ich die Rasiercreme auftrug, hatte ich das starke Gefühl, von jemandem beobachtet zu werden. Der Kunde lag auf dem Rücken im Frisierstuhl, sein Gesicht war von Rasiercreme bedeckt, er schien nun ganz entspannt zu sein und sagte gar nichts. Ich hielt mein offenes Rasiermesser an seine Kehle und begann ihn schweigend zu rasieren, doch schon wieder hatte ich das Gefühl, als stünde jemand neben mir und beobachtete mich. Ich KGS HAMBURG 4/2009


Anzeigen

VERLOSUNG.

Sie können 2 Eintrittskarten zum Engelkongress gewinnen, wenn Sie bis zum 15. April 2009 (Poststempel) eine Postkarte schicken an KGS Hamburg, Stichwort: „Verlosung Engelkongress“, Bornstraße 4, 20146 Hamburg. erhob den Blick zu dem Spiegel vor mir und sah zu meinem Schrecken eine junge Frau, die meinen Blick erwiderte. Ich wusste einfach nicht, wie ich reagieren sollte. „Wer bist du?“, dachte ich. „Judy“, antwortete sie unverzüglich. Dieser Eindruck war sehr stark. Ich wusste, sie wollte durch mich zu dem Mann unter dem Rasiermesser sprechen. Normalerweise übermittelte ich meinen Kunden niemals Botschaften aus dem Jenseits. Aber diesmal schien es so dringend, dass ich nicht anders konnte. „Wissen Sie, wer Judy ist?“, fragte ich. Es war, als sei ein Vulkan ausgebrochen. Er richtete sich jäh auf und saß plötzlich kerzengerade – was ihn beinahe ebenfalls auf die Reise ins Jenseits gebracht hätte, wenn ich nicht schnellstens das Rasiermesser von seiner Kehle genommen hätte. Stellen Sie sich diese Szene vor: Ich stehe über einem ziemlich großgewachsenen Mann, dessen Gesicht zur Hälfte mit Rasiercreme bedeckt ist, und spreche mit einer Frau im Spiegel vor ihm, die er aber nicht sehen kann. Am liebsten wäre ich weggerannt, aber das war nicht möglich. Also sagte ich ihm, dass ich ein Medium sei und dass Judy

dem physischen Tod gibt. Ich bin sicher, dass dieses Wissen unsere Es stellte sich heraus, dass Judy Welt in eine Richtung verändern würdie Gattin dieses Mannes und vor de, die uns mehr Zufriedenheit und sechs Monaten gestorben war. Als Mitgefühl schenkt. Wenn wir unsere ich begann, sie zu beschreiben, fing Angst vor dem Tod verlieren könnten, er an zu schluchzen. Dann bat ich würden wir alle ein viel glücklicheres sie um ein Beweisstück, das ihn Leben führen. Für mich selbst weiß überzeugen könne. Sie sagte einfach ich, dass ich mich in keiner Weise vor nur: „Danke für die Lutschbonbons!“ dem Tod und der Zeit danach fürchte. Ich muss gestehen, dass ich auf eine Und – wichtiger noch – ich fürchte etwas weltbewegendere Botschaft mich auch nicht davor zu leben. Dies hoffte, aber ihr Ehemann brach bei ist die eigentliche Botschaft, die ich dieser Äußerung vollständig zusam- den Menschen durch meine Arbeit men. Zwei Tage zuvor war er zum vermittle. Ich habe es schon so oft gesagt: Grab seiner Gattin gegangen, und sein siebenjähriger Sohn hatte ihn Wir können nicht wirklich sterben, gefragt, ob er anstelle von Blumen weil unsere Essenz Leben ist. Nachnicht Lutschbonbons zum Grab dem dieses physische Leben zu Ende ist, existiert unsere spirituelle bringen könne. Im weiteren Verlauf lieferte ich Lebensenergie immer weiter und diesem Mann zusätzliche Beweise weiter, sie verändert sich und wächst für das Weiterleben seiner Frau im beim Eintritt in die Welt des Geistes. Jenseits und wir unterhielten uns fast Sie erreicht Dimensionen, die jenseits eine Stunde lang. Er erzählt mir, seine unseres menschlichen Verständnisses Frau sei so voll von Leben und Liebe liegen. Die Arbeit des Mediums liefür ihn und seinen Sohn gewesen. Er fert nur einen winzigen Ausblick auf wisse einfach, dass sie noch immer das, was vor uns liegt. Eines aber ist sicher: Es ist eine Reise, zu der wir zugegen sei. alle aufbrechen werden. Als ich die spiritistische Kirche (Abdruck mit freundlicher Genehmigung des in Edinburgh erreichte, wusste ich, Allegria Verlages aus dem Buch Medium weshalb ich als Medium arbeite. Um – Mein Kontakt mit dem Jenseits von Gordon Menschen zu zeigen, dass der Tod Smith, Allegria 2008, 214 Seiten, 8,95 Euro) nicht das Ende des menschlichen 4. INTERNATIONALER ENGELBewusstseins ist. Dieses Wissen KONGRESS • Mit Doreen Virtue, Charles kann Menschen helfen, deren Herz Virtue, Sabrina Fox, Diana Cooper, Gordon Smith, Darsho M. Willing, Isabelle fast bricht. von Fallois, Tom Kenyon • 16./17. Mai

sich im Jenseits befinde und mit ihm sprechen wolle.

Wir können nicht sterben, denn unsere Essenz ist Leben

Trauernde haben natürlich am meisten von der Arbeit eines Mediums. Aber auch viele andere Menschen können von dem Wissen profitieren, dass es ein Leben nach

2009 • Teilnehmerbeitrag: 200 Euro, ermäßigt 180 Euro, Gruppenpreise auf Anfrage • Ort: Congress Centrum Hamburg, Marseiller Straße, am Bhf. Dammtor • Information und Anmeldung: Wrage Seminar Service, Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg, Telefon 040-41 32 97-15, E-Mail seminarservice@wrage.de, www.wrage.de

Ganzheitliche onkologische Beratung seit 20 Jahren

Praxis für Naturheilkunde Katin Reger, Hamburg-Rotherbaum Telefon 040-44 19 18 99 www.naturgegenkrebs.de KGS HAMBURG 4/2009

Seite 19


Die Alchimie des Geldes

Die Alchimie des Geldes

Karl Gamper, Buchautor und Initiator kulturell kreativer Projekte, bietet kraftvolle und ermächtigende Geldworkshops an. Bei diesen geht es darum, dieses Wissen umzusetzen, das eigene Einkommen spürbar zu steigern und sich mit dem inneren „Ich kann“ zu verbinden Unendlicher Reichtum durch Zauberei Beinahe dreihundert Jahre ist es her. Wir sind im Frühjahr anno 1716. Damals flüsterte John Law dem König von Frankreich ein Geheimnis. Noch in der gleichen Woche – das ist historisch belegt – entließ daraufhin der König alle Alchimisten seines Hofes mit diesen Worten: „Wir brauchen euch nicht mehr. Wir haben etwas Besseres.“ Wenige Jahre später, am 28. August 1749, gebar Catharina Elisabeth sich und ihrem Mann Johann Caspar einen Sohn. Wir sind diesmal in Frankfurt am Main. Der Sohn wurde auf den Namen Johann Wolfgang getauft und wurde weltberühmt. Sein bekanntestes Drama ist ein alchimistisches Werk, Faust I und II. Goethes Faust ist aktueller denn je, steht doch in dessen Mittelpunkt die Vermehrung des Geldes.

mit unserem Geldsystem erreicht? Bevor wir dieser Frage mit Goethe als unseren Fährmann nachspüren, wollen wir noch die zentralen Begrifflichkeiten der Alchimie erforschen. Wir beginnen mit dem alchimistischen Prinzip: „solve et coagula“ – „löse und binde.“ Dabei geht es nicht nur darum, uns von Materie zu lösen, sondern auch von Vorstellungen. Von Denkmustern. Von Gewohnheiten. „Solve“ ruft danach, sich radikal zu lösen und alles, einfach alles in Frage zu stellen. Dieses „solve“ erinnert an den existentiellen Zweifel der Zen-Buddhisten. „Glaube nichts blind, hinterfrage alles.“

Goethe war auf der einen Seite genau informiert über die beginnende Wissenschaft der Ökonomie, anderseits hatte er als Geheimrat in Weimar exakten Einblick in die Struktur der Finanzen und sah klar, deutlich und mit scharfem Blick, wie sich das Geld in einem alchimistischen Sinn aus sich heraus und jenseits der Realwirtschaft zu vermehren begann. Sein Genius ahnte die Entwicklung über Jahrhunderte voraus. Eine Entwicklung, die er – treu der Tradition alchimistischer Literatur – verdeckt in seinem Meisterwerk Faust beschrieb. Johann Wolfgang von Goethe starb am 22. März 1832. Faust II wurde posthum 1833 uraufgeführt. Wir folgen hier dem Geist Goethes, um – jenseits üblicher Verschwörungstheorien – klarzustellen, dass unsere Geldwirtschaft ‚Alchimie pur’ ist. Anders gesagt: Das alchimistische Experiment ist geglückt. Und in diesem Erfolg liegt die Ursache für sein Scheitern. Ein Scheitern, dessen Zeitzeugen wir sind. Was ist Alchimie? Alchimie – manchmal auch Alchemie geschrieben – wird herkömmlich als die „Goldmacherkunst“ bezeichnet. Die Wortwurzel führt nach Arabien, „al-kimiyá“ und zu der Silbe „kem“ – was „schwarz“ bedeutet. Daher wird Alchimie auch die „schwarze Kunst“ genannt. Allgemein gesagt ist Alchimie die Kunst, aus etwas wenig Wertvollem etwas enorm Wertvolles zu machen; beispielsweise aus Blei – Gold! Oder aus Papier- oder Computergeld: Grenzenlosen Reichtum! Alchimie ist jedoch noch mehr. Studieren wir dazu die Encyclopedia universalis: „Die Alchimie stellt dem Menschen die Möglichkeit vor Augen, über die Zeit zu triumphieren; sie ist die Suche nach dem Absoluten.“ Ja, das ist es: Die Alchimie sucht nach einer Möglichkeit, jenseits von Zeit und jenseits der Begrenzungen der Natur menschliches Wirken ins Unermessliche zu steigern. Wurde dieses Ziel Seite 20

Hinterfrage auch die Produktionsfaktoren der Wirtschaft, die wir auf unseren Universitäten gelehrt bekommen: Arbeit, Kapital, (technischer) Fortschritt. Was, wenn die gewinnträchtigste Wertschöpfung nicht aus diesen drei Faktoren kommt, sondern …? Sondern aus dem Nichts. „Binde“ bedeutet: „Verbinde das Gelöste vollkommen neu.“ Als nächstes sei der „Stein der Weisen“ erwähnt. Der „Stein der Weisen“ wirkt wie ein Katalysator. Er selbst verändert sich nicht. Doch alles, was mit diesem „Stein“ berührt wird, verändert sich. Wie lautet der „Stein des Weisen“ in Zusammenhang mit Geld? Durch welchen Akt vermehrt sich das Geld auf zauberische Weise ad infinitum? Bitte spüren Sie einen Moment dieser Frage nach. „Das große Werk“ – ist in Bezug auf Wirtschaft die Vermehrung des Geldes, möglichst ohne eigene LeisKGS HAMBURG 4/2009


Die Alchimie des Geldes

tung. Eine Vermehrung aus sich heraus. Als integrierter Prozess. Goethe und die Alchimie des Geldes Faust: Die Wette biet ich! Mephistopheles: Topp! Faust: Und Schlag auf Schlag! Werd ich zum Augenblicke sagen: Verweile doch, du bist so schön! Es geht also darum, über die Zeit zu siegen. Das ist der uralte Traum der Alchimisten: Unsterblich zu sein durch das „große Werk“. Der Körper mag verwelken, doch das „große Werk“ hat solche Macht und solche Größe erreicht, dass es dem Augenblick Dauer verleiht und so die Zeit überwindet. Faust: Zum Augenblicke dürft ich sagen: ‚Verweile doch, du bist so schön! Es kann die Spur von meinen Erdentagen Nicht in Äonen untergehn.’ Im Vorgefühl von solchem hohen Glück Genieß ich jetzt den höchsten Augenblick. Wovon hat sich nun der Kaiser im Faust II zu lösen? Von der Vorstellung, dass die Deckung der Banknoten durch Gold gedeckt ist. Und womit hat er sich neu zu verbinden? Dass die Deckung der Banknoten durch nicht gehobene Bodenschätze jederzeit erfolgen könnte. Der Kanzler: Zu wissen sei es jedem, der’s begehrt: Der Zettel hier ist tausend Kronen wert. Ihm liegt gesichert, als gewisses Pfand, Unzahl vergrabnen Guts im Kaiserland. Nun ist gesorgt, damit der reiche Schatz, Sogleich (!) gehoben, diene als Ersatz. Doch dieser Prozess der Vorstellung, der Imagination, wäre zu wenig. Er würde nicht ausreichen. Daher braucht es zur Imagination die Legalisation. Der Kaiser selbst, mit seinem Wort, bürgt auf der Banknote. Und er befiehlt Kraft seines Amtes, das Stück Papier als Zahlungsmittel anzunehmen. Der Einzelne ist durch Gesetz verpflichtet, Papiergeld anzunehmen. Mephistopheles: Durch Weiberkünste, schwer zu kennen, Verstehen sie vom Sein den Schein zu trennen, Und jeder schwört, das sei das Sein. In dieser Arbeit hier ist es unmöglich, den gesamten Rahmen auszuloten, um das feingliedrige Bild zu zeigen, mit dem Goethe, dieser Altmeister und Dichterfürst, den alchimistischen Prozess der Geldschöpfung im Faust II bis ins Detail beschrieb und auch das mögliche Ende vorwegnahm. Wichtig ist zu verstehen, dass das künstliche Hervorrufen von Geld durch Imagination und Impression allein den alchmistischen Prozess nicht zum Erfolg geführt hätte. KGS HAMBURG 4/2009

Das Papiergeld bekommt echten „Gold-Wert“ erst dann, wenn es sich materialisiert. Daher gilt es, Grund und Boden zu erwerben, Produktionsmittel zu besitzen – um den alchimistischen Prozess der Geldschöpfung auf die gesamte Wirtschaft auszudehnen. Erst diese führen zu einer realen Wertschöpfung. Goethe liefert dafür im 4. Akt das Schlüsselwort. Faust: Herrschaft gewinn ich, Eigentum. Zweifach ist also der alchimistische Gewinn: Herrschaft (Macht) und Eigentum. Was lehrt uns Goethe? John Law versuchte, sein Papiergeld durch Anleihen auf Grund und Boden zu decken. Da eine so riesenhafte Flut an Banknoten ausgegeben wurde, verloren die Besitzer das Vertrauen und wollten in zu großer Zahl die angebotenen Sicherheiten einlösen. Dieses Experiment damals scheiterte; Law starb verarmt in Venedig. Goethe erkannte sehr genau, dass es neben den drei Produktionsfaktoren Arbeit, Kapital und Innovation noch einen vierten Faktor gibt. Dieser ist unsichtbar. In gewissem Sinne geheim. Es ist der „Stein der Weisen,“ der in Verbindung mit „solve et coagula“ zu einer wundersamen Form der Geldvermehrung führt. Es ist die Vermehrung durch den Zins! Das Wort „Zins“ bedeutet: „Das künstlich Hinzugenommene.“ Alles Geld dieser Welt wird durch Verleihen – also durch Kredit – auf den Markt gepumpt. Diesem Geld haftet von der ersten Sekunde „Zins“ an. Somit ist Zins im alchimistischen Sinn der „Stein der Weisen.“ Geld wird durch „Zins“ vermehrt. Etwas wird künstlich hinzu gegeben. Etwas, das es real nicht gibt. Ja gar nicht geben kann. Durch den Zins wird immer (!) mehr Geld zurückgefordert, als ausgegeben wird. John Maynard Keynes, der theoretische Gestalter unseres Geldsystems, sagte: „Der Zins ist der Untergang unserer Zivilisation.“ Geld ist ein von uns Menschen geschaffenes Konstrukt. Geld hat weder Macht noch Intelligenz. Wir haben Macht. Und Intelligenz. Was tun wir damit? Karl Gamper Bücher des Autors: KARL GAMPER: So schön kann Wirtschaft sein. Der Aufbruach der Kulturell-Kreativen • Kamphausen 2007, geb., 163 Seiten, mit Illustr. Von Jwala Gamper, 17,50 • • • JWALA und KARL GAMPER: Es ist alles gesagt. Jetzt braucht es Beispiele • Edition Gamper 2007, geb., 206 Seiten, 24,50 Euro

Karl Gampers Leidenschaft und roter Faden durch das Leben ist die Verbindung von Ökonomie und Spiritualität; er hat dafür den Ausdruck „ökonomische Spiritualität“ in die Welt gesetzt. Informationen zum Autor, Workshops und über sein kostenloses 21Tage-Programm (online) finden Sie im Internet unter www.gampger und www.meinWEG.cc. Seite 21


Geld muss fließen oder Wäre die Welt eine Bank ...

Geld muss fließen oder Wäre die Welt eine Bank ...

„Wäre die Welt eine Bank, hättet Ihr sie längst gerettet“ – dieser Slogan prangte kürzlich als Greenpeace Transparent am Gebäude der Hypo Real Estate in München. 102 Milliarden Euro Garantien, davon 87 Milliarden vom Staat, flossen bereits in eine Bank, die von der Politik als „systemrelevant“ betrachtet wird – fällt die Bank, bricht das deutsche Finanz- und Wirtschaftssystem zusammen. In den USA fuhr der Versicherungsmoloch AIG in 2008 einen Verlust von 100 Milliarden Dollar ein. Fällt AIG,

verlieren allein 81 Millionen Privatkunden ihre Altersvorsorge aus Lebensversicherungen. Weltweit beträgt die Summe der vernichteten Vermögenswerte bereits unglaubliche 40 Billionen Euro. Die Verschuldung der Staaten wächst immer schneller ins Unermessliche. Was läuft hier eigentlich ab? Offenbar befinden wir uns am Vorabend dramatischer systemischer Umwälzungen. Günther Beckstein von der CSU sagte kürzlich: „Die freie Marktwirtschaft ist am Ende.“ Was kommt danach? Sozialismus? Staatskapitalismus? Neo-Feudalismus? Die Ideologie des Neoliberalismus hat jedenfalls abgewirtschaftet. Renditegier vernichtet in beispiellosem Ausmaß reale Werte in Wirtschaft und Gesellschaft. Die Zentralbanken schmeißen die Druckerpressen an und pumpen Milliarden in die Banken – doch gerade die Politik des billigen Geldes verstärkte die schuldenfinanzierten Finanzexzesse, die jetzt voll auf die Realwirtschaft durchschlagen. Inflation und Hyperinflation drohen als Folge – hier taucht die Frage nach der Werthaltigkeit auf. Papier- oder Buchgeld ist wertlos, nichts als ein bloßes Versprechen auf Einlösung. Die wunderbare Geldvermehrung – Geldschöpfung aus dem Nichts und durch den Zins- und ZinseszinsEffekt – bewirkt eine exponentielle Ausweitung des Geldvermögens auf der einen Seite und eine ebensolche Ausweitung auf der anderen Seite bei den Kreditnehmern, den Schuldnern. Nur durch eine immer höher werdende Verschuldung des Staates, der Wirtschaft und der Privatpersonen können die ständig steigenden Zinslasten Seite 22

erbracht werden. Die Schuldner stehen unter einem permanenten Wachstumszwang. Bis zu dem Punkt, wo die Verschuldung ein nicht mehr zu schulterndes Ausmaß angenommen hat. Wir sind womöglich bald an einem Punkt angelangt, an dem die Schere zwischen Vermögen und Schuld derartig auseinanderklafft, dass nur noch eine Währungsreform möglich erscheint, ein Reset des ganzen Systems. Das Problem ist nicht, dass zu wenig Geld da wäre – es werden gigantische Geldmengen gehortet und dem Wirtschaftskreislauf entzogen und durch den Zinseszinseffekt zu einem Berg von leistungslosem Einkommen, der immer weiter anwächst. Der Spruch des Bankberaters „Lassen Sie ihr Geld für sich arbeiten“ erhält hier einen makabren Sinn.

Ein monetärer Teufelskreis ist entstanden, wie Professor Bernd Senf in seinem Buch „Der Nebel um das Geld“ (Gauke Verlag) brillant darlegt. Hierin vergleicht Bernd Senf, der sich auch intensiv mit den Arbeiten Wilhelm Reichs beschäftigt hat, das Horten von Geld mit der Panzerung des menschlichen Organismus. Geld muss fließen, sonst wirkt es so destruktiv auf den sozialen Organismus wie chronische Blockierungen im menschlichen Organismus. Geld ist Energie. In Zeiten wie diesen, die von vielen Experten mittlerweile als größte Depression, größer als die der 30er Jahre, betrachtet werden, kommt es immer mehr zu einer polaren Verhärtung: Armut und Reichtum driften massiv auseinander, der soziale Organismus wird krank. Die über Kredit beliehene Zukunft kehrt in das Hier und Jetzt des real Vorhandenen zurück, bei gleichzeitiger Aufzehrung der aus der Vergangenheit stammenden realen Wertschöpfung. Wer gerne heute in die Zukunft investieren möchte, findet bei grünen Geldanlagen, die Banken wie die GLSBank immer erfolgreicher anbieten, Möglichkeiten des ethisch-ökologischen Engagements. Wenn das Problem mit dem Zins nicht wäre ... Dennoch wird hier zumindest eine Vision für einen realwirtschaftlichen Umbau unserer Gesellschaften durch gezielte Beteiligung vieler Menschen an einem tragfähigen neuen Gesellschaftsmodell ins Spiel gebracht, denn nichts braucht der Planet Erde dringender als eben dies. A. Peter Kirsten Webtipp: www.neueimpulse.org

Der Heilpraktiker Ashish Peter Kirsten, 46, Leiter des Toulouse Instituts, recherchiert zu wirtschaftlichen und politischen Themen in Zeiten der Krise. Zur Zeit macht er eine Fortbildung in spirituellem Coaching bei Dr. Klaus Horn an der Osho Uta Akademie Köln. KGS HAMBURG 4/2009


Geld ist Liebe

Geld ist Liebe Geld ist Liebe. Was bedeutet dies konkret, gerade in Zeiten der aktuellen Finanzund Wirtschaftskrise? Auf meinen vielen Seminarreisen werde ich immer wieder gefragt: „Wie kommt es, dass manche Menschen so viel Geld haben und ich so wenig?“

JÜRGEN KNOOP: Abendseminar, 13. Mai 2009, 19 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 20 Euro, erm. 13 Euro • • • Einzelgespräche, 15., 29. April, 6., 13., 27. Mai und 10., 24. Juni 2009, jeweils ab 11 Uhr • Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4, nahe Bhf. Dammtor • Information und Terminabsprache: Jürgen Knoop, Telefon 04105-527 52

Eine wichtige Antwort hierzu ist: Grundsätzlich wird die menschliche Seele über Fülle- und Mangelwelten ausgebildet und trainiert, das heißt, sie darf üben und ausprobieren, sich in beiden Situationen gut zurechtzufinden.

Jürgen Knoop ist von Beruf spiritueller Lehrer sowie Finanz- und Immobilienkaufmann. Seit 1995 gibt er sein Wissen in Vorträgen und Seminaren weiter. Gern gibt Jürgen Knoop auf individuelle Fragen zum Thema Geld in Einzelgesprächen im Wrage Seminar Center Antworten. ANZEIGE

Der Seminarleiter Jürgen Knoop sagt zum Thema Geld:

So erleben wir, dass Menschen trotz Geldfülle leiden und vermeintlich arme Menschen ohne viel Geld glücklich sind. Warum ist dies so? Es ist im Wesentlichen eine Frage des bewussten Seins. Wenn es uns gelingt, balanciert, das heißt ausgeruht und voll von frischem Lebensmut, unseren Arbeitsalltag neu zu gestalten, wenn wir tun, was uns von Herzen Freude bereitet, also unsere besonderen Talente und Fähigkeiten im Beruf einbringen, belohnt uns die Schöpfung mit dem entsprechenden Erfolg, welcher sich dann auch im Geldrückfluss widerspiegelt. Dieses kosmische Gesetz hat immer seine Gültigkeit, unabhängig davon, ob gerade ein Wirtschaftsabschwung oder ein Wirtschaftswunder geschieht. KGS HAMBURG 4/2009

Seite 23


Das Tabu Geld und die Wiedergeburt der Großen Mutter

Das Tabu Geld und die Wiedergeburt der Großen Mutter Geld ist das letzte große Tabu unserer Kultur. Neben Sex und Tod ist Geld das Attribut des mächtigen Archetyps der Großen Mutter. Dieser Archetyp gehört zur seelischen Grundausstattung des Menschen und ist uns als eine Instinktenergie angeboren. Die Große Mutter ist das Symbol der Natur, der Fruchtbarkeit und des Überflusses, und sie wird in unserer Kultur seit 3.000 Jahren systematisch unterdrückt. Sie ist soweit aus unserer Gesellschaft und unserem Bewusstsein verdrängt, dass sie nicht einmal mehr in unseren Mythologien vorkommt. Und dennoch hat sie nichts von ihrer Wirksamkeit verloren. Eine Instinktenergie kann nicht verschwinden. Wird sie verdrängt, äußert sie sich in ihren Schattenseiten: in diesem Fall Knappheit und Gier. Diese beiden Emotionen haben unser patriarchales Zinsgeld geformt, dass nur die Reichsten begünstigt, anstatt Wohlstand für alle zu schaffen. Das Wesen der Gier kommt im Zinseszins zum Ausdruck und sorgt für Knappheit bei all denen, die von ihrer Arbeit leben müssen. Die Geldvermögen der wenigen Reichen sind dann die Schulden aller anderen. Und die darin steckende Dynamik lässt unser System periodisch kollabieren, so wie wir es gerade wieder einmal erleben beziehungsweise erleiden. Unser Verharren auf der von Angst diktierten Ebene zwischen Knappheitsmentalität und Gier bewirkt, dass sich diese beiden mentalen Zustände gegenseitig verstärken: Die Angst vor Knappheit erzeugt die Gier und diese wiederum die Knappheit, so dass die Angst vor Knappheit wohl begründet scheint. Hineingeboren in eine solche Welt und durch sie konditioniert, übertragen sich die ins Geld eingebauten Prinzipien von Knappheit und Gier auf uns als Emotionen. Knappheitsmentalität und Gier sind so allgegenwärtig, dass wir diese Eigenschaften als normal und im nächsten Schritt als natürlich ansehen. Sensibleren Naturen ist dieses durch Knappheit und Gier gesteuerte Verhalten durchaus peinlich und viele glauben, wir seien eine Fehlkonstruktion der Natur. Aber immer mehr Menschen beginnen inzwischen zu erkennen, dass wir eben nicht diejenigen sind, für die wir uns bisher immer gehalten haben. Viele schenken den Anklagen und Beschuldigungen ihres Verstandes einfach keinen Glauben mehr. Und mit dem beginnenden Erwachen zu unserer wahren Natur verlieren wir auch unsere materiellen Existenzängste. Allerdings ist das Geldtabu ein äußerst hartnäckiges. Denn die verführerische Idee, durch Reichtum Sicherheit gewinnen zu können, ist eine Falle, in die man leicht immer wieder tappen kann. Auch einen Esoteriker kann die Furcht befallen, wegen Geldmangel nicht mehr am gemeinschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Denn ein zugedrehter Geldhahn hat heute ungefähr die gleiche Bedeutung wie früher der Ausstoß aus einem Stamm. Es ist eine Art Todesurteil und löst die entsprechende archaische Furcht aus. Seite 24

Aber alle materiellen Existenzängste und Sorgen lösen sich auf, wenn wir uns ganz bewusst wieder mit der Großen Mutter verbinden, wenn wir einerseits unsere Angst vor Knappheit und unsere Gier anerkennen und gleichzeitig begreifen, dass dies nur die Schatten einer verdrängten Instinktenergie sind, deren Name die Große Mutter ist. Sie ist die Göttin, welche uns die längste Zeit in unserer evolutionären Entwicklung an herausragender Position begleitet hat. Nun beginnt ihr großes Comeback. Die Re-Integration der Großen Mutter bewirkt in uns die Selbstverständlichkeit eines Lebens in Fülle und zwar unabhängig von den äußeren Bedingungen. Wenn wir uns mit dieser alten Kraft neu verbinden, stehen wir archetypisch wieder auf beiden Beinen und gehen mit größter Stabilität durch unser Leben. Auch wenn die derzeitigen finanziellen Zusammenbrüche große Erschütterungen nach sich ziehen, beginnt schon jetzt das Goldene Zeitalter. Bei seiner vollen Entfaltung werden die Verehrung des Weiblichen, eine bewusste Evolution und ein nachhaltiger Wohlstand für alle mit zinsfreiem Geld wichtige Merkmale dieser neuen Zeit sein. Die derzeitige Megakrise ist eine patriarchale Krise und kann als globale Verengung gedeutet werden, welche zum Geburtskanal der Großen Mutter wird. In der Rückschau werden wir erkennen, dass der Preis nicht zu hoch gewesen ist, den wir für unser neues Bewusstsein gezahlt haben. Eramo Radant ERAMO E. RADANT: „Geld und Spiritualität“ • Einführung, 7. April und 5. Mai2009, jeweils 19-21 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 12 Euro, Ermäßigung für Geringverdiener möglich • • • Tagesseminar, 19. April und 17. Mai 2009, jeweils 10.30-18 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 120 Euro, Ermäßigung für Geringverdiener möglich • Ort, Information und Anmeldung: Eramo E. Radant, Mottenburger Straße 8, 22765 Hamburg-Ottensen, Telefon 040-390 58 31, E-Mail info@eramo.de, www.eramo.de

Eramo E. Radant, Jahrgang 1952, hat in Köln und Hamburg Volkswirtschaft und Psychologie studiert. Er blickt auf eine 20-jährige Erfahrung als Kommunikations- und Fitnesstrainer und eine zehnjährige Praxis in transpersonaler Psychologie zurück. Der engagierte Vater einer Tochter im Teenageralter setzt sich intensiv mit verschiedenen Aspekten des Themas „Geld“ auseinander und gibt dazu in Hamburg Seminare KGS HAMBURG 4/2009


Verschmelzung mit dem Wesenskern

Mit dem Wesenskern verschmelzen Der in Deutschland geborene Weisheitslehrer Thomas Young hat die Fähigkeit, Menschen zutiefst in ihren Herzen zu berühren. Sein altes Ich als Filmemacher, Soziologe und Geschäftsmann starb in einer alles umwälzenden Todeserfahrung. Seitdem gibt er Workshops in Europa und den USA und unterstützt Menschen dabei, die Reise zur Wandlung ihres Bewusstseins anzutreten und den „Schatz im Inneren“ zu entdecken. Durch ausgedehnte Vortragsreisen ist er einem größeren Publikum bekannt und wird für seinen Humor und seine Klarheit geschätzt. Thomas Young, der auf Hawaii und in Süddeutschland lebt, wird im Mai und Juni für zwei dreistündige Intensivworkshops und ein Wochenende nach Hamburg kommen Von Thomas Young Auf Big Island Hawaii gehen die Kahunas, die hawaiischen Medizinmänner und -frauen davon aus, dass im Überbewusstsein – gleichsam im Himmel – eine vollkommene, perfekte Kopie unserer Selbst existiert, wie ein energetisches Doppel. Dieser Divine Blueprint oder göttliche Blaupause ist einladbar, ganz oder in Teilen. Bei einer Verletzung eines Körperteiles, sagen wir, eines Beines, würde der Kahuna aus der oben beschriebenen Bewusstseinsregion das dort ewig existierende heile Bein herunterladen und eine unmittelbare Heilung erzeugen, die die Grenzen des schulmedizinischen Verstandes zu sprengen in der Lage ist. Wie schafft er das und wie können wir in Europa mit einer ähnlichen Intention Heilung und Rückverbindung zu den segensreichen Kräften unserer Seele herstellen? Zunächst einmal geht es um einen Fokuswechsel weg von einer Sicht des Körpers als reine Materie zu einer erweiterten Perspektive, die unsere Körper als Endausdruck eines seelischen Energieprozesses wahrnimmt. Unsere Energiesysteme, die wir Körper nennen, werden in jedem Moment neu erschaffen und wir können mit unserem Bewusstsein darauf einen positiven Einfluss nehmen. Bewusstseinspioniere unterschiedlichster Couleur, sei es aus spirituellen oder wissenschaftlichen Hintergründen, forschen zur Zeit intensiv an der Schnittstelle Seite 26

zwischen Körper und Geist, um neue Wege zu entwickeln, mit dem eigenen Bewusstein auf unsere Körper Einfluss zu nehmen. Die von der Schulbiologie jahrzehntelang vermittelte Idee, das wir durch unser genetisches MakeUp bestimmt sind, lässt sich längst nicht mehr aufrechterhalten. Experimente rund um den Globus, in denen Versuchsreihen entwickelt werden, wo Personen auf DNA Einfluss nehmen, zeigen, dass die fokussierte Intention einer Person DNA tatsächlich verändern kann. Was heißt das heute für unsere persönliche Transformationsarbeit? In dem schon etablierten „7-Generationen-Tempelritual“ beispielsweise wird die gerichtete Bewusstseinskraft genutzt, um Thomas Young: Das die im Körper in der Glück der Seele im Zellstruktur gespeieigenen Körper erleben cherten Informationen der Ahnen, die heute der Weiterentwicklung der Seele nicht mehr dienlich sind, aufzuspüren und herauszulösen. Die weiterführende „Divine-Blueprint-Zeremonie“ ermöglicht, die göttliche Blaupause einzuladen. Es geht darum, selbstständig und verantwortlich, die höchste Essenz der eigenen Seele aus der Zeitlosigkeit in die Zeit zu führen, das heißt ganz anwesend zu werden, vollkommen präsent zu sein. Es geht um Authentizität. Wenn spirituelle Heiler einüben, ihre Energiefelder in Einklang zu bringen mit den Blaupausen ewiger KGS HAMBURG 4/2009


Verschmelzung mit dem Wesenskern

Gesundheit, werden sie in die Lage versetzt, durch die Kraft ihrer Intention eine Heilung für jemand anderen zu erzeugen. Der Heiler sieht in diesem Moment die Person als vollkommen, als perfekt, so wie Gott sie gemeint hat. Sein Vertrauen in diese Sicht ist so groß, dass er selbst einer nicht so vertrauenden Person helfen kann, Heilung zu erzeugen. Diese Blaupausen existieren jedoch unabhängig von dem jeweiligen Heiler und können von jeder Person eingeladen werden, die bereit ist, sich dafür zu öffnen. Zusätzlich zu diesen universellen Heilfeldern gibt es eine über allem leuchtende Blaupause, die gleichzeitig hochgradig individuell ist, den Divine Blueprint, die höchste Essenz unserer Seele, die vollkommene Version unserer Selbst, welche alle Informationen enthält, die Urabsicht der Seele umzusetzen. Die Erfahrung der innersten Wahrheit inspiriert, den eigenen Lebensweg mit ganzem Herzen zu gehen. Dass diese Form der Rückverbindung eine deutlich heilende Komponente hat, wird klar, wenn wir uns vergegenwärtigen, wie ein Seelenkontakt grundsätzlich Heilung unterstützt, während ein Seelenverlust nicht selten zu gravierenden Krankheiten führt. In den eingeborenen Traditionen Nordamerikas hat man für die indianischen Vietnamveteranen Zeremonien abgehalten, um die Seelen – manchmal tagelang – zurück in den Körper zu singen. Die These ist folgende: Wenn wir in der Lage sind, unser Bewusstsein zu hundert Prozent im Körper anwesend zu halten, sind wir erleuchtet und schwingen in der höchstmöglichen Vibration, das bedeutet wiederum: Die Herstellung der spirituellen Verbindung von Körper und Seele wird zur großen Kunst. Die neue Methode „Divine Blueprint“ möchte ein Beitrag sein, dieses beseligende Erlebnis in Form einer geführten Zeremonie vielen Menschen zu ermöglichen. Das Intensivseminar „Divine Blueprint“ soll allen Teilnehmern eine zutiefst berührende Erfahrung ihres größten Potentials ermöglichen. In einer geführten Zeremonie werden die Teilnehmer dazu angeleitet, die göttliche Blaupause in die vier unterschiedlichen Körper hinabzuladen. Es eröffnet sich die Möglichkeit, das Glück der Seele im eigenen Körper zu erleben. Seien Sie eingeladen, das Wunder dieses Segens zu spüren! THOMAS YOUNG: „7 Generationen – Die Klärung der Ahnenreihen“ • 9. Mai 2009, 14-17 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 60 Euro • Ort: Rudolf-Steiner-Haus, Mittelweg 11-12, nahe Bhf. Dammtor • • • „Divine Blueprint – Kontakt mit der göttlichen Blaupause“ • 10. Mai 2009, 14-17 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 60 Euro • Ort: MBS Musikseminar, Max-Brauer-Allee 24, Hamburg-Altona (bitte Decke mitbringen) • • • „Young at Heart – Wochenende zur Herzöffnung“ • 6./7. Juni 2009, jeweils 9-19 Uhr • Teilnehmerbeitrag: 270 Euro • Ort: MBA Musikseminar • Information und Anmeldung: Büro Thomas Young, Telefon 07563-91 53 55, E-Mail info@thomasyoung.net, www.thomasyoung.net Buch- und CD-Tipp: THOMAS YOUNG: Willkommen im Herzen • Integral 2007, geb., 272 Seiten, 17,95 Euro • • • 7 Generationen • Thomas Young 2007, CD, 61 Minuten

KGS HAMBURG 4/2009

Seite 27


Die Buchhandlung WRAGE präsentiert die wichtigen Autoren und Lehrer LIVE

den  frieden  leben V

ortr

ä

ge

seminare

Richard Sylvester

Gespräche über Nicht-Dualität und Befreiung Vortrag und Gespräch, 2. April 2009, 19.30 Uhr

Eintritt: 18 Euro, Vvk und ermäßigt 15 Euro Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4

Sai Cholleti

E

vents

Folgeveranstaltung zum 4. Internationaler Engel-Kongress

Charles und Doreen Virtue

Wie Du Deine Engel hören kannst Mo. 18. Mai 2009 in Hamburg, 11-17.30 Uhr

Teilnehmerbeitrag: 140 Euro, ermäßigt 120 Euro, für Teilnehmer des Engel-Kongresses 95 Euro, Gruppenpreise auf Anfrage Ort: CCH, Marseiller Str., direkt am Bahnhof Dammtor

Heilen mit Pranaenergie Erlebnisabend, Fr., 3. April 2009, 19 Uhr

Silke und Siegfried Bader

Pranaheilen Grundkurs Basisseminar, 4./5. April 2009, jeweils 10-18 Uhr

Teilnehmerbeitrag: 90 Euro, ermäßigt 75 Euro Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4

Ort: Lebensfreude/CCH Hamburg, Bahnhof Dammtor

Teilnehmerbeitrag: 260 Euro, Wiederholer 60 Euro Ort: CCH Hamburg, Raum Planten & Blomen, Bhf. Dammtor

Ralf Marien-Engelbarts

Aurafoto und Aurabehandlung Tagesseminar, Sa 18. April 2009, 11-17 Uhr

Teilnehmerbeitrag: 120 Euro

Aura-Fotografie und Video,. NEU: Partner-Fotos Einzeltermine 21. April und 26. Mai 2009

Kosten: 33 Euro Foto inklusive Beratung (ca. 20 Minuten) und 66 Euro für Foto mit Beratung und Behandlung (ca. 40 Minuten) Terminvereinbarung unter: 040-41 32 97-0 Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4

Ingrid Münchow

Aura Soma – Die Welt der Farben und Düfte Abendworkshop, 5. Mai. 2009, 18.30-21.30 Uhr

Teilnehmerbeitrag: 25 Euro, Vvk und erm. 22 Euro, An diesem Abend haben die Teilnehmer die Möglichkeit, alle Aura-Soma-Produkte mit 15% Rabatt zu erwerben! Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4

Rainer und Regina Franke

Jammern Sie noch oder klopfen Sie schon? MET-Vortrags- und Erlebnisabend, Fr 15. Mai und Fr. 19. Juni 2009, 19 Uhr

Teilnehmerbeitrag: 12 Euro Vvk, 15 Euro Ak Ort: Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4

4. Internationaler Engel-Kongress mit Doreen Virtue, Charles Virtue, Sabrina Fox, Diana Cooper, Gordon Smith, Tom Kenyon, Darsho M. Willing, Isabelle von Fallois, musikalisches Rahmenprogramm: Muriel 16.-17. Mai 2009, Sa 13 bis 21 Uhr, So 10 bis 18 Uhr

Teilnehmerbeitrag: 200 Euro, ermäßigt 180 Euro Gruppenpreise auf Anfrage Ort: CCH, Marseiller Str., direkt am Bahnhof Dammtor

Wunscherfüllung mit Engeln Seminar, 18. Mai 2009, 10-18 Uhr

Charles Virtue MÜNCHEN

Mediumship Wochenendseminar, 22.-24. Mai 2009

Teilnehmerbeitrag: 500 Euro, ermäßigt 450 Euro Ort: Neues Forum am deutschen Museum, Museumsinsel 1, 80538 München

Tom R. Schulz

5Rhythmen Tanzworkshop Workshop, 29.-31. Mai 2009

Fr. 20.30-22.30 Uhr, Sa 13-18 Uhr, So 12-17 Uhr Teilnehmerbeitrag 145 Euro, erm. 125 Euro, nur Fr Vvk 20 Euro, Ak 25 Euro Ort: Kyodo Dojo, Mendelssohnstraße 15, 22761 Hamburg

Deva Premal & Miten

Konzert, 20. Juni 2009 , 19.30 Uhr Teilnehmerbeitrag: Vvk 25 Euro, Ak 28 Euro Ort: CCH, Saal 2, direkt am Bahnhof Dammtor Workshop, 21. Juni 2009, 14.30 bis 18 Uhr Teilnehmerbeitrag: Vvk 65 Euro, Ak 75 Euro Ort: Rudolf-Steiner-Haus, Mittelweg 11-12, nahe Bhf. Dammtor

Barbara Temelie

Ernährung nach den 5 Elementen Basisseminar, 27./28. Juni 2009r

Teilnehmerbeitrag: 155 Euro, ermäßigt und Frühbucher bis 20.8.2009 140 Euro

Bitte fordern Sie unser Seminarprogramm an. Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie auch im Internet.

Wrage Seminar Service Schlüterstraße 4, 20146 Hamburg Telefon 41 32 97-15, Fax 44 24 69 E-Mail: seminarservice@wrage.de Internet: http://www.wrage.de


Hinterm Horizont geht’s weiter ...

Hinterm Horizont geht’s weiter ...

Eine Reise zu machen bedeutet, das Alltägliche mit seinen Gewohnheiten und Pflichten hinter sich zu lassen. Immer mehr Menschen möchten nicht nur im Außen, sondern auch innerlich Grenzen überschreiten und den eigenen Horizont erweitern. Zahlreiche Reiseanbieter haben sich darauf eingestellt und auch viele Seminarleiter verbinden ihre Kurse gern mit der Reise an einen Ort, der in einer Beziehung zu den Inhalten steht. Alleinreisende können so Anschluss an eine Gruppe mit Gleichgesinnten finden, wer als Paar, unter Freunden oder auch als Familie verreist, kann vielleicht ganz neue Seiten aneinander entdecken und die Beziehung zueinander vertiefen Angebote gibt es für jeden Geschmack und alle Vorlieben. Wer sich ungehemmt dem kreativen Ausdruck hingeben möchte, bucht vielleicht Malferien oder macht einen Theater-Selbsterfahrungskurs. Dafür muss man gar nicht so weit fahren, das gibt es beispielsweise schon in Mecklenburg-Vorpommern oder im Harz. Aber auch wer für den Kreativurlaub einen exotischeren Ort vorzieht, hat die Qual der Wahl: Singen in Katalonien, Tanzen und Trommeln im Senegal, Mosaik-Kurs in Italien ... Wer den kulinarischen Genüssen zugeneigt ist und auf diesem Gebiet gern selbst tätig werden möchte, kann Elbengarten an der Elbe einen Kochkurs mit dem Urlaub verbinden. Natürlich gibt es auch immer noch Angebote für den guten alten Töpferkurs, ebenso kann man Bildhauern, Weben, Emaillieren, Instrumente bauen und ... und ... und ... Die Urlaubszeit bietet sich ebenso an, aktiv etwas für Gesundheit und Entspannung zu tun. Das kann man in Yoga-, Taiji- oder Qigong-Kursen. Meist ist ein Teil des Tages der Bewegungspraxis gewidmet, während der Rest der Zeit zur freien Verfügung steht. Warum also nicht mal Qigong in Griechenland oder Yoga in Andalusien oder sogar in Indien machen? Weg von der Reizüberflutung, der wir täglich ausgesetzt sind, bringt einen der Aufenthalt in einem Kloster. Auch hier gibt es immer mehr Angebote für Menschen, die in Stille und Einfachheit innere Einkehr halten möchten. Wer darüber hinaus Bewegung an frischer Luft liebt, kann beim Wandern auf dem Jakobsweg und anderen Pilgerwegen Selbsterforschung betreiben, Gleichgesinnte treffen und Gott erfahren. Neben dem Jakobsweg von Südfrankreich ins spanische Santiago de Compostella werden beispielsweise auch in Norddeutschland seit einigen Jahren Pilgerwege erschlossen. Und wem das alles zu nah an der eigenen Haustür liegt: Auch im Himalaja werden Pilgertouren angeboten. KGS HAMBURG 4/2009

Man kann auch einfach wandern, ohne es Pilgern zu nennen. Sei es in den Dolomiten, den Zillertaler Alpen oder dem Piemont – nur mit Frauen, mit der Familie oder in der gemischten Wandergruppe. Wer nicht auf einen gewissen Komfort verzichten möchte, findet Angebote, die beispielsweise Gepäcktransport und Übernachtung im Hotel beinhalten. Und wer weder pilgern noch einfach „nur“ wandern will, für den hat vielleicht das Eselwandern in den französischen Südalpen einen besonderen Reiz. Ein Klassiker der alternativen Reiseangebote sind seit vielen Jahren die Delfin-Reisen. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, die Meeressäuger in ihrem natürlichen Lebensraum aus nächster Nähe beobachten zu können oder sogar mit ihnen zu schwimmen. Wer keine Fernreise machen möchte, kann verschiedene Delfinarten vor La Gomera erleben, und von der Azoreninsel Pico aus werden Touren angeboten, bei denen das Schwimmen mit Delfinen möglich ist. Viele Menschen empfinden die Begegnung mit den Tieren als heilsam, ob der Kontakt tatsächlich stattfindet, ist aber natürlich in erster Linie von den Delfinen selbst abhängig. H e i l e n d e n Schweibenalp (Schweiz): Charakter kann Workshops und Urlaub auch die Reise zu einem Ort haben, der als besonderer Kraftplatz gilt wie beispielsweise bestimmte Gegenden Großbritanniens oder auch der kanarischen Inseln. Besuche uralter Heiligtümer und Heilstätten gehören ebenso zu solch einer Reise wie Meditation und Rituale. Vielleicht möchten Sie aber doch einfach „nur“ faulenzen und sich verwöhnen lassen? Immer mehr Hotels haben sich auf die Ansprüche ihrer Gäste eingestellt, die die Stille suchen, Essen in Bioqualität genießen möchten, Massagen oder andere Einzelbehandlungen Seite 29


Hinterm Horizont geht’s weiter ...

Heilungs-Sommer-Woche in der Lüneburger Heide in Betzendorf im Licht-Hof

Malferien mit Martina Kaltenbach im Gutshaus Stellshagen

Einfach Glücklich sein — eine Reise zu Dir Eine Woche der Befreiung, Heilung und Gnade Heilungsaufstellungen, Schamanische Heilrituale und Meditationen. Seminarleitung: Elke Kirchner und Phillip Kansa Termin: 01.08 bis 08.08 09. Seminarbeitrag Euro 590.-/ Übern. Inkl. Vollverpfl. Euro 360.-

Info bei Vision of Love, Dorfstr.14 21386 Betzendorf Tel: 04138 265 visionoflove4u2@.com

von erfahrenen Therapeuten wünschen – und das alles in einem stilvollen, gemütlichen Ambiente eines nach baubiologischen Kriterien erbauten Hauses. Wer einen etwas privateren Rahmen mag, findet auch Pensionen, die ihren Gästen in schöner Umgebung den Aufenthalt mit Massagebehandlungen und Ähnlichem mehr bereichern. Wie gesagt – es findet sich für jedes Bedürfnis das richtige Angebot, im untenstehenden Kasten finden Sie eine Auswahl von Anbietern. M.K.

WER BIETET WAS? WO KAN Delfinreisen www.dolphinspirit-tours.de www.oceano-gomera.com Familien www.travel-to-nature.de www.vertraeglich-reisen.de Klosteraufenthalte www.kloster-auf-zeit.de www.orden.de www.wegdermitte.de Kraftplätze www.innenreich.eu www.tinagehse.de Kreativreisen Malen, Schreiben: www.hierjetzt.de Singen, Trommeln, Malen u.a.: www.die-reisefreu.de Theater: www.theaterwerkstatt-ludi.de Kochen und mehr: www.kenners-landlust.de Verschiedene Kurs-Angebote: www.urlaub-kreativ.com Pilgern www.jakobswege-norddeutschland.de www.lotus-travel.com www.pilgern-in-mitteldeutschland.de www.pilgerreisen.de www.pilger-weg.de

Seite 30

KGS HAMBURG 4/2009


Hinterm Horizont geht’s weiter ...

Spektakuläre Naturschauspiele genießen

N ICH MICH INFORMIEREN? Selbsterfahrung Verschiedene Kurse: www.schweibenalp.ch Wandern Bergerlebnis für Frauen, Gretl Reichelt, Telefon 0043-6453-85 18 www.neuewege.com www.travel-to-nature.de www.yoga-asien-reisen.com Wellness, Entspannung Biohotel Florian, Kitzbühel/Österreich, www.biohotel-florian.at www.duebbekold.de Elbengarten, Glienitz/Elbe, www.elbengarten.de Gutshaus Stellshagen, Mecklenburg-Vorpommern, www.gutshaus-stellshagen.de Hotel Neptun, Warnemünde, www.hotel-neptun.de Yoga, Tai Chi, Qigong, Meditation, Schamanismus und mehr www.bio-natur-urlaub.de www.himalaya-institut.de www.indigourlaub.com www.iliohos.gr www.sinchota.de www.sivananda.org www.visionoflove.de www.yogareisen.com

KGS HAMBURG 4/2009

Seite 31


Vereinigung in wahrer Liebe

Gott im Schweigen erfahren

Die „Kirche der Stille“ ist ein neu gestalteter Raum in der Christopherus Kirche in Altona-Nord, in welchem die Nordelbische Kirche mit Meditation, Konzerten, Qigong-Kursen und vielem mehr zu einer neuen Gotteserfahrung einlädt „Leg deine Schuhe ab, denn der Ort, an dem du stehst, ist heiliger Boden“, sagt Gott zu Moses, als er sich diesem im brennenden Dornbusch zeigt. Ohne Schuhe einen heiligen Raum betreten können auch Besucher der ersten „Kirche der Stille“ in Hamburgs Stadtteil Altona-Nord. Die 1894 erbaute Christopherus Kirche hat ihr Gesicht den Zeichen der Zeit angepasst. Denn immer weniger Menschen erscheinen zu traditionell gehaltenen christlichen Gottesdiensten, das Bedürfnis nach Einkehr, Stille und Meditation steigt jedoch stetig. Anstatt – wie es bereits im Gespräch war – die Kirche zu verkaufen, hat Pastorin Irmgard Nauck gemeinsam mit ihrem Team ein neues Konzept entwickelt. Seit dem 1. März 2009 präsentiert sich die Kirche räumlich und inhaltlich in neuem Gewand und mit der Form des Gottesdienstes geht man zurück zu den mystischen Wurzeln des Christentums. Anstatt viel von Gott zu sprechen, möchte Pastorin Nauck nun einen Rahmen bieten, in welchem Gott im Schweigen selbst erfahren werden kann. Unter dem Motto „Stille, Weite, Rhythmus“ finden beispielsweise Morgengebete und Bewegungsmeditationen, Mantrasingen und Qigong statt. Unter der Woche klingt der Tag aus mit einer 30-minütigen „Atempause“ und Abendmeditationen, an jedem dritten Sonntag im Monat wird ein Gottesdienst mit Meditation gehalten. Es gibt regelmäßige Konzerte, die „in unterschiedlicher Weise die Stille zu Gehör“ bringen, „Nächte der spirituellen Lieder“ laden zum gemeinsamen Chanten und Singen ein. Auch Foren zu theologischen Themen und geistliche Begleitung und Seelsorge haben selbstverständlich weiter ihren Platz. Und wer einfach mal ein paar Minuten in Stille verbringen möchte: Geöffnet ist die Kirche täglich von 12 bis 18 Uhr. Seite 32

Bei der räumlichen Umgestaltung hat die Architektin und Feng-Shui-Beratering Kirsten Bertz unterstützt. Kirchenbänke und Altar sind verschwunden, stattdessen finden nun bis zu 80 Menschen auf Kissen, Meditationshockern oder Stühlen Platz. In der Mitte des Raumes wurde in den Boden ein Achteck aus Naturstein eingelassen, über dem ein ebenfalls achteckiger Edelstahlleuchter hängt. Achteck und Licht symbolisieren Erde und Himmel. Die Energie im Raum bündelt sich also nicht mehr wie früher in der Spitze des Kirchenschiffs, sondern in seiner Mitte. Der Altar wird in veränderter Form in die Kirche zurückkehren: Eine Steinmetzin fertigt aus seinen Teilen zwei Figuren an. Obwohl die Kirche eindeutig eine christliche bleibt, kann sie auch von Gruppen gemietet werden, deren Veranstaltungsprogramm in diesen meditativen Rahmen passt. Irmgard Nauck kennt keine Berührungsängste und betont die Offenheit für einen regen Austausch der verschiedenen Religionen und Kulturen: „Eine Kirche für alle“ soll es sein. Monika Knapp Die nächsten Gottesdienste: „Friedensgebet für die eine Welt“ • 3. April 2009, 18 Uhr; „Stille Osternacht“ • 11. April 2009, 19 Uhr; Gottesdienst mit Meditation • 19. April 2009, 19 Uhr • • • Konzerte: „Konzert der Stille – Musik, Sprache, Raum und Stille“ • 17. April 2009, 19.30 Uhr; „... dass mein Herz Ruhe findet in dir ...“ • 15. Mai 2009, 19.30 Uhr • • • Regelmäßige Meditations- und Kursangebote bitte erfragen • Ort und Information: Kirche der Stille, Helenenstraße 14 a, nahe Bhf. Holstenstraße, Telefon 040-43 43 34, www.kirche-der-stille.de

KGS HAMBURG 4/2009


Anzeigen

KGS HAMBURG 4/2009

Seite 33


K

ALENDER

A

n dieser Stelle finden Sie Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, Seminare, Workshops und andere kulturelle Ereignisse. Diese Rubrik ist offen für alle Veranstaltungen im Bereich ganzheitlich orientierter Kultur. Veranstalter, die ihre Angebote hier inserieren möchten, wenden sich bitte an unsere Anzeigenabteilung, Telefon 040/44 28 81

Oneness Deeksha

Einssein in allen Lebensbereichen Oneness Deeksha ist die Übertragung göttlicher Energie, die uns Einssein im Innen und Außen schenkt. Sie zielt darauf ab, Leben in seiner Ganzheit und Fülle zu genießen, und lässt Liebe, Vertrauen, Freude und Gelassenheit erblühen. Alle Lebensbereiche sind einbezogen, auch unser Körper - Einssein kann so zur täglichen Lebensrealität werden. Die Intensiv-Abende werden von einem Team erfahrener Oneness Deeksha Geber geleitet und finden in Hamburg regelmäßig jeden ersten und dritten Dienstag im Monat statt. Termine: 7. + 21. + 28. April 2009, 19.30 h; Ort: Oase Ottensen, Bahrenfelder Str. 255, 22765 Hamburg; Beitrag: 20 Euro; Info/Anmeldung: Eckart Schulz, Telefon: 04121-700 30 70, www.deekshateam.de

Das Wunder des Singens – Herzenslieder und Stille – Eine Tagesreise in unser Herz mit einfachen Liedern und Gesängen aus den spirituellen Traditionen der Erde, sowie Heilungsliedern von Michael Stillwater. Wir singen einstimmig und mehrstimmig, von Mantren bis Harmonic Temple Songs. Zwischen den Liedern wird es immer wieder Stillephasen mit meditativer Anleitung geben. Leitung: Raaja Fischer, Musiker und Chorleiter Termin: 18. April 2009, 11 bis 18 Uhr; Ort: Kirche der Stille, Hamburg Altona, Helenenstraße 14, www.kirche-der-stille.de; Kosten: 45 Euro; Anmeldung: www.unicorncamps.de >Singen und mehr, Telefon 05851-73 96 Tore zum Licht

Zoran Mikic – Engelheiler und Lichtarbeiter, spiritueller Meister Die „Lichtkörperheilung“ ist eine spezielle Energieübertragung, bei der höhere Lichtwesen (wie die Erzengel Michael, Raphael, Gabriel, Uriel und Haniel sowie weitere Erzengel oder höhere Meister wie Zarathustra) als Kanal für Heilung jedweder Krankheit dienen und höherdimensionale Lichtkörperfrequenzen aufgebaut werden. Durch diese Art der Behandlung werden zudem höhere Chakrenenergien aufgebaut und der Körper und sein Energiefeld (Aura) gereinigt. Einzelbehandlung, Gruppensitzungen. Information/Terminvereinbarung: Telefon 040-299 34 67 (ab ca. 16 Uhr, ggf. Anrufbeantworter); Ort: Elise-Averdieck-Straße 22, Hamburg-Mitte

Die weiße Göttin tanzt ihre Kraft und ihr neues Wachstum

Tanztag zu den archetypischen Bildern der Mädchengöttinnen. Im Frühling gehört die weiße Göttin und deren Energie in unsere Aufbruchskraft und Erneuerung. Tanz, Bewegung, Ausdruck und Gespräch ermöglichen einen individuellen Zugang zu der Lebendigkeit unseres inneren Mädchens. Datum: Sonntag, 5. April 2009, 11-18 Uhr; Ort: Freiraum für Tanztherapie, Saseler Parkweg 3 in Hamburg-Sasel; Kosten: 75 Euro; Info/Anmeldung: Birgit Schulze-Voges, Telefon: 040/603 51 27 birgit-schulze-voges@web.de, www.tanz-therapie.net

Dein Weg ins HeilSein

Heilerausbildung, Specials, Channeling In Zeiten des Bewusstseinswandels steht Blandina Swa’Lana Gellrich Dir als Medium und Kanal in der Energie der neuen Zeit zur Seite. Die Abendseminare und die Einzelarbeit zentrieren Dich, führen Dich in Deine Kraft. Nähere Informationen zu den Terminen und das aktuelle Channeling als mp3 sind auf ihrer Webseite. Alle Abende sind einzeln buchbar. Termine: Special: 7. April 2009 (Naturgeister, eine Reise in die Anderswelt), Heilerausbildung: 14. April 2009 (Schwingungserhöhung der 7 Basis-Chakren), öffentliches Channeling: 21. April 2009, Heilerausbildung: 28. April 2009 (die Essenz der Liebe, eine Reise zur Venus) jeweils ab 20 Uhr; Ort: achse, Karolinenstr. 7; Ausgleich: pro Abend 25 Euro/Channeling 20 Euro; Info/Anmeldung: Blandina Swa’Lana Gellrich - Lichtarbeiterin, Telefon 040-5 11 38 28, blandina-gellrich@gmx.de, http://swalana.oyla12.de (ohne www) Seite 34

Diese Rubrik ist offen für alle Veranstaltungen im Bereich ganzheitlich orientierter Kultur.


Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, Seminare, Workshops und andere kulturelle Ereignisse.

Auftanken unter griechischer Sonne mit Qigong, Yoga, Wandern …

Haben Sie Lust, im Urlaub etwas für Ihre Gesundheit zu tun? Wenn Sie zudem die Natur, das Meer, die Stille, aber auch Spaß unter Gleichgesinnten schätzen, können Sie wohltuend entspannende Tage bei „Iliohoos – der Schule des einfachen Lebens“ verbringen. Angeboten werden am Vormittag Übungen aus dem Qigong oder Yoga sowie eindrucksvolle Wanderungen durch die unberührte Natur des sagenumwobenen Piliongebirges. Ziel des Kursleiters Dr. Jorgos Pappas, der nach seiner langen Weltwanderung auf Pilion die „Schule des einfachen Lebens“ gründete, ist es, Wissen und Praxis des Ostens mit unserer westlichen Realität zu verbinden und den Besucher für die Lebensenergie und ein gelasseneres und gesünderes Leben zu sensibilisieren. Termine: Workshops von April bis Oktober 2009. Neu: Wanderspecials im Frühjahr und Herbst; Infos: Petra Greiner-Senft, Telefon 089-26 01 94-46, Fax -47, iliohoos@web.de, www.iliohoos.gr

JA zum Alter – JA zur Lebensfreude

Älter werden, aber sinnerfüllt und lebenslustig. Ein Perspektivenwechsel ist angesagt: das Alter nicht als Defizit-Modell, als ständige Abwärtsspirale sehen, sondern auch seine enormen Chancen und Freiheiten. Denn wir haben im Alter weniger Zwänge und Pflichten und könnten eigentlich immer mutiger und authentischer leben. Bei diesem 2-Tages-Workshop kommen wir wieder in Kontakt mit unseren ureigenen Kraftquellen, mit unserer Neugierde, die wir als Kind hatten und entwickeln kreative und verrückte Ideen für ein sinnerfülltes Leben. So können wir im Alter unsere Lebensfreude sogar noch steigern. In einer Atmosphäre von Offenheit und Präsenz erleben wir mit anderen lebendigen Alten nährende Begegnungen und mitfühlendes Verstehen. Wir entdecken unsere ganz spezielle „Alters-Schönheit“ und ziehen Lebensbilanz. Aus unserer individuellen Lebenssituation heraus entwickeln wir eine neue, für uns passende „Altersidentität.“ Termin: 22./23.April 2009; der 2-Tages-Workshop findet in Hamburg-Eppendorf statt; Kosten: 140 Euro; Info/Anmeldung: Sabine Huth-Sauerwein, sabhuth@gmx.de Tel. 040-79 30 54 94

Unsere Anzeigenabteilung berät Sie gern: Telefon 040/44 28 81

Seite 35


K

ALENDER

Hellsichtige, energetische Readings für Ihren Lebensfluss ...

Warum sind die Dinge so, wie sie sind? Durch das Anschauen und energetische Bearbeiten Ihrer Themen mittels „Hellsichtiger Readings“ werden universelle Energien frei, die zu Ihrer Heilung führen. Ihr Einsatz ist lediglich, es zuzulassen. ... eine klärende, wunderbare Lösung, so Ihrer Seele auf den Grund zu gehen und sie Ihnen bewusst zu machen. Meine elfjährige irdische und universelle Ausbildung/Entwicklung/Erfahrung ist in allen Lebensbereichen für Sie da. Nutzen Sie mich als Mittlerin zwischen Ihnen und dem Universum. Vis-à-vis oder per Telefon. Info/Anmeldung: Kathrin B. Ziemann, lösungB, Thesdorfer Weg 58a, 25421 Pinneberg, Telefon 04101-831 74 77, mobil 0177-349 35 61,·E-Mail loesungb@alice-dsl.net

Die heilende Kraft der Vergebung

Vergebungszeremonie mit Detlef Schmidt, lizenzierter Coach der Tipping-Methode Basierend auf einer indianischen Vergebungszeremonie hat Colin Tipping diese besondere Form des Heilungs- und Vergebungsrituals entwickelt. Die Zeremonie ist ein effektiver Weg, sich selbst und anderen zu vergeben und dadurch inneren Frieden und Glück zu erlangen. Erleben Sie die transformierende Kraft dieses Rituals und wie es Ihr Leben verändern kann. Die Vergebungszeremonie ist weitgehend nonverbal. Termine: Dienstag, den 28. April 2009, Zeit: 19-22 Uhr; Ort: „movit“, Tarpenbekstr.65/Ecke Lokstedter Weg, Hamburg; Kosten: 40 Euro; Info/Anmeldung: Detlef Schmidt 040-41 28 96 68, info@dasoham.de, www.dasoham.de

Viertägiges Deeksha-Retreat mit Meditation

mit Ulrich Rathgeber und Birgit Lehmann Dich selbst ganz tief erfahren, ohne äußere Ablenkungen durch Telefon, Medien und Internet – im Deeksha-Retreat nahe der Ostsee, umgeben von Natur, Stille und klarer Luft! Wir unterstützen deinen inneren Prozess in einer liebevollen Atmosphäre durch kraftvolle Deeksha-Energieübertragungen, Körperarbeit, Meditationen und verschiedene vedische Rituale, zusätzlich bekommst du Angel Light Healing, eine Massage und Reiki. Termin: 20.-23. Mai 2009; Ort: Osterberg-Institut, 24306 Niederkleevez; Seminargebühr: 221 Euro, Vollverpflegung: 108 Euro, Übernachtungen: 96 Euro; Info/Anmeldung: 030-78 89 44 77, info@ulrich-rathgeber.de, www.cosmic-love.de

Lass Dir in die Karten schauen! Antworten zu allen Fragen bekommen! Lerne den Kontakt aufzubauen zu Deinem Schutzengel und den Erzengeln! Die Kartenlegekunst zu erlernen, um für sich oder Andere Antworten zu ziehen kann jeder! Ich berate seit über 10 Jahren mit den unterschiedlichsten Kartendecks und biete an, diese Deutungstechniken zu erlernen. Jeder Kunde erhält zu seiner Beratung eine persönliche Botschaft der Erzengel! Die Karten geben Dir Antworten auf Fragen wie: „Was geht im Kopf meines Partners vor?“, „Wie verhält sich mein Partner in der nächsten Zeit?“, „Woher kommen meine Ängste und Blockaden?“, „Was passiert bei mir in der nächsten Zukunft, finde ich einen neuen Partner?“. Finde Antworten auf alle Deine Fragen und Impulse Dein Leben jetzt zu verändern! Info/Anmeldung: www.esotekum.de, Telefon 040/511 09 99.

Dakini-Tantra für Frauen an der Ostsee/Travemünde

Nach Moti Theresia König mit Helga Wenger (D) und Elfi Bernegger (AU) Sinnlich • weiblich • klar An diesem Wochenende unterstützen wir Frauen, sich selbst wieder mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Ein Wochenende frei von den Ansprüchen, es recht machen zu wollen und zu funktionieren. Wir öffnen den Raum, sich selbst wieder mehr zu spüren und sich als ganz-körperliches Wesen zu empfinden. Wir regen an, vorgefasste Meinungen über das Frausein und über sexuelle Konditionierungen im Kreis der Frauen auf ihre Wahrhaftigkeit zu prüfen. Wir laden ein, die natürliche Schönheit, die Würde und die ureigene weibliche Kraft in Ausdruck zu bringen und Verantwortung für die eigenen Wünsche und Ziele zu übernehmen. – Jede Frau ist willkommen, genau so wie sie ist. Termine: 15.-17. Mai 2009; Teilnehmerinnenbeitrag: 210 Euro plus U/V. Info/Anmeldung: Tel: 040- 42 93 53 63, helga.wenger@t-online.de, www.helgawenger.de siehe Angebote/Termine Seite 36

Diese Rubrik ist offen für alle Veranstaltungen im Bereich ganzheitlich orientierter Kultur.


Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, Seminare, Workshops und andere kulturelle Ereignisse.

Von der eigenen Fähigkeit zum Teilen mit Allen

Ausbildung geistiger Fähigkeiten und Freilegen der Berufung mit Axel Grandt Wer Hellsichtigkeit und hellfühlige Begabungen im Herzen entdecken oder in einem geschützten Rahmen anwenden möchte, ist eingeladen, mit Axel Grandt an diesem Tag auf eine innere Entdeckungsreise zu sich selbst zu gehen. Auftauchende Empfindungen werden liebevoll begleitet und hindernde Gedanken können aufgelöst werden, um zum Teilen der eigenen Berufung mit anderen zu gelangen. Tagesseminar: 9. Mai 2009, 11 Uhr im PrajPaSa in Hamburg, Tibarg 26, U-Bahn Haltestelle Niendorf Markt; Kosten: 85 Euro; Info/Anmeldung: Seminar oder Ausbildung bei Axel Grandt, Kirchenstraße 36, 22946 Trittau, Telefon 04154-89 87 88, www.sananda-channeling.de, axel.grandt@gmx.de

Tantra für Frauen und Tantra für Paare mit Eva Szabo

Tantra für Frauen – Jede Frau ist mit Freude an Liebe und Schönheit, an Sinnlichkeit und Sexualität von Natur aus beschenkt. Und wir Frauen sehnen uns tief danach, Aphrodites Qualitäten in unserem Leben zu entfalten und zu genießen – trotz Ängsten, Tabus und Zweifeln. Im tantrischen Kreis der Frauen knüpfen wir an Tradition und Wissen alter Zeiten an, als Frauen von Frauen in den Tempeln der Göttin in die ekstatischen Mysterien ihres Körpers als selbstverständliches und heiliges Tun eingeweiht wurden. Termine: 28. Mai - 1. Juni 2009 Tantrisches Pfingstfest; Kosten: 330 Euro pro Person (zzgl. U/V) im Seminarhaus Pegasus (bei Cuxhaven); 14.-18. Oktober 2009 „Freude des Körpers – Freude des Herzens“ für tantraerfahrene Paare; Kosten: 330 Euro pro Person (zzgl. U/V) in der Besinnungsstätte Hof Oberlethe (bei Oldenburg); 4.-6. Dezember 2009 Wochenendgruppe für Paare; Kosten: 200 Euro pro Person (zzgl. U/V) im Seminarhaus MaRah (bei Minden); Tantra für Frauen: 18.-21. Juni 2009 Einführungsgruppe Aphrodite; Kosten: 230 Euro (zzgl. U/V) im Seminarhaus MaRah (bei Minden); Info/Anmeldung: Seminarorganisation Alka Harberts, Kohlhökerstraße 8, 28203 Bremen, Telefon 0421-339 90 28, E-Mail info@evaszabo-tantra.de, Internet www.evaszabo-tantra.de

Frischer Wind und volle Kraft – gemeinsam packen wir es!

Sie haben kein Gerümpel? Wetten, doch? Jetzt im Frühjahr ist die beste Zeit, um gründlich zu entrümpeln: Wohnung, Haus oder Kleiderschrank. Und wozu die ganze Mühe? Wer Neues wünscht, braucht Platz dafür. Damit der Erfolg Ihnen sicher ist, gibt es das Angebot von INTENSIVerLEBEN: „Ausmisten in Begleitung“ – Ausreden waren gestern – denn die TeilnehmerInnen treffen sich insgesamt vier Mal im 2-wöchigen Abstand, um die Etappen zu feiern. Es gibt individuelle Unterstützung, Tipps und Motivation. Mit viel Humor vorgetragen, eröffnet Ihnen Raumkraftverstärkerin Carola Horstmann, ausgebildet 2002 von Karen Kingston, was möglich ist. Lassen Sie sich aufs Angenehmste überraschen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf max. 10-12 Personen Termin: 14. April 2009, 19 Uhr; Ort: Kreativwerkstatt am Biedermannplatz 26(Barmbek-Süd); Info/Anmeldung: Carola Horstmann, INTENSIVerLEBEN.com, 0435-996 09 88

Die Heilkraft liegt in Dir

Heilen aus dem Geist Zu den bekanntesten und erfolgreichsten Geistheilern zählt Horst Krohne, der die Schule der Geistheilung® gegründet hat, die ein umfangreiches Ausbildungsprogramm mit Zertifikat anbieten. Gisela & Heinrich Krätzer (Foto) sind Mitinhaber der Schule und leiten vom 7.-10. Mai 2009 in Hamburg ein Seminar I. Die Ausbildung ist gedacht für Menschen, die sich auf dem spirituellen Weg weiterbilden möchten oder im Gesundheitswesen arbeiten. Es wird viel fundiertes Wissen (mehr als zwanzig Heil- & Analysemethoden) über energetische und geistige Zusammenhänge vermittelt. Für die im Gesundheitsbereich Tätigen kann das erworbene Wissen insbesondere helfen, wenn sie mit chronisch Kranken oder für austherapiert erklärten Klienten arbeiten. Ob es jedoch um die Entwicklung der eigenen Gesundheit oder um die Heilarbeit mit anderen geht, ein Ziel der Ausbildung (Seminare I & II & 6 Module) ist die Erweckung eines noch unbewussten Potenzials medialer Fähigkeiten und innerer Heilkräfte. Gisela & Heinrich Krätzer, Schule der Geistheilung nach Horst Krohne®, Termine: Seminar I: 7.-10. Mai 2009, 4 Tage, 10-18 Uhr; Kosten: 520 Euro; Ort: Hamburg; Info:www.geistheilung-kraetzer.de, info@geistheilung-kraetzer.de, Telefon: 05138- 41 84 + 0511- 215 30 83 Unsere Anzeigenabteilung berät Sie gern: Telefon 040/44 28 81

Seite 37


K

ALENDER

Schule der Hellsichtigkeit, des Geistigen Heilens und der inneren Freiheit

Eine zweijährige Ausbildung des eigenen Heilwerdens Möchtest Du spirituell wachsen, deine Berufung erfahren und leben? Ist es an der Zeit alte Herzensbrüche zu heilen und Deine Gaben des Himmels für Dich und diese Welt zu empfangen? Diese zwei Jahre bieten Dir in einem geschützten Raum einen Heilung- und Wachstumsweg. Inhalte: Öffnung Medialer Fähigkeiten, Heilungsaufstellung, schamanische Rituale und Heiltechniken. Zertifikate: Mentaltrainer, Meditationsleiter und Medialer Heiler/in Leitung: Phillip Kansa Schamane, Autor und spiritueller Lehrer, Elke Kirchner Engelmedium und Herzenstherapeutin, Gesa Godemann und Ingo Knifka Herzenstherapeuten. Termin: 18.-19. April 2009; Info: Vision of Love, Dorfstr.14, 21386 Betzendorf, Telefon: 04138-265, visionoflove4u2@.com

Vortragstournee mit der Schamanin Sinchota

Schamanismus heute: Kraft – Heilung – Wissen Im Verlauf des Vortrags stellt Sinchota aus ihrem reichen Erfahrungsschatz als moderne Schamanin ihr Wissen vor. Sie erhalten Einblick in eine Welt, die aus dem Bewusstsein der Einheit zwischen Mensch und Natur geschöpft ist. Kraft – Heilung – Wissen sind Potentiale, die für den Menschen in unserer Zeit des Wandels einen Weg für eine neue Dimension der Erfüllung ebnen. Die Schamanin Sinchota durchlief ihre Schulung zuerst in Europa. Später fand sie unter dem Sternenhimmel der Prärie Nordamerikas ihre Wurzeln. Sie lebt und lehrt heute in Pfaffenweiler bei Freiburg ihre Vision von Schamanismus. Ihr Wirkungskreis liegt zurzeit in Süddeutschland und in South Dakota /USA. Termin: Samstag, 16. Mai 2009, 20 Uhr; Ort: Hamburg, Großer Saal-BraKula, Bramfelder Chaussee 265, 22177 Hamburg; Eintritt: 8 Euro; Infos: www.sinchota.de

Leicht & Lebendig

Wohlbefinden und Begegnung vier mal in Hamburg – und in Lübeck, Lüneburg und Schwerin Bei L&L geht es darum, zu einem natürlichen Zustand zurückzukehren. Zu Entspannung, Im-Moment-anwesend-sein. Wenn das Denken, das uns oft mehr im Griff hat, als dass wir es aktiv tun, in den Hintergrund tritt, entsteht Präsenz. Das ist unser eigentlich normaler Zustand. Dann nehmen wir wahr, können wirklich begegnen, genießen, Spaß haben. Da ist Stille, Aufatmen, Erholen, Auftanken. Deshalb ist der Mix aus Powertanz, Körperreisen, achtsamer Berührung ein gutes Gegengewicht zum manchmal anstrengenden Leben. Gerda Boyesens zehn Grundbedürfnissen fürs Wohlbefinden, Michael Barnetts Energiearbeit, Prinzipien aus dem Zen – all dies fließt unmerklich ein in die Mischung aus „Zen in der Kunst des Erholens“ und „Kindergeburtstag für Erwachsene“ – und gute Musik. Leicht & Lebendig gibt’s im BiB (So., 19. April), Goldbekhaus (Mo., 6.+27. April), Institut Orbis (Fr., 29. Mai) und Brakula (Di., 12. Mai). Zu Pfingsten findet in Ostseenähe die fünftägige „L&L-Sommerzeit“ statt. Es gibt noch drei Plätze für Männer. Rückmeldungen: „Habe die Phasen der Stille genossen und bin gut bei mir angekommen“. “Bin das erste mal hier – fand es authentisch und ehrlich“. “Die wilden Tänze haben mich in Wallung gebracht. Das reicht für die nächsten fünf Tage“. Termine: L & L: Sonntag 19. April + 17. Mai 2009, 15-19.30 Uhr, BiB, Gefionstr. 3; Kosten: 25 Euro Tageskasse/ 20 Euro angemeldet/ 10 Euro Hartz4; L&L-Sommerzeit, Abendrotes Haus Gömnitz (bei Neustadt) 28. Mai-2. Juni 2009; Kosten: 180 Euro / 145 Euro ermäßigt, plus Unterkunft/ Verpflegung; Info und Anmeldung: Telefon: 040-76 41 13 21, Email: leicht.lebendig@t-online.de, www.leicht-und-lebendig.de

Der Verstand weiß nichts über Gott Samarpan Satsang in Hamburg „Der Verstand weiß nichts über Gott, über die Freiheit, über Erleuchtung, über das Hier-Sein. Aber er wird ewig Reden schwingen, als ob er wüsste.“ Samarpan Im Satsang können wir in uns das erkennen, was nicht dem Wandel der Zeit unterworfen ist. Die Gespräche mit Samarpan lassen uns diese innere Freiheit erfahren und in Frieden mit dem sein was ist. In der Stille des Augenblicks kommen wir in Kontakt mit dem was wir sind: ungeteiltes ewiges Sein. Termin: 17.-26. April 2009 im Buddhistisches Zentrum (Ottensen), Kleine Rainstraße 44; Beginn: 20 Uhr, Einlass 1 Std. vorher; Information: Amrita 040-18 03 65 47 und Deepma 0162-438 54 35; Hinweis: Osterretreat auf Gut Hübenthal 9.-14. April 2009; Info: 0700-73 87 32 87 Seite 38

Diese Rubrik ist offen für alle Veranstaltungen im Bereich ganzheitlich orientierter Kultur.


Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, Seminare, Workshops und andere kulturelle Ereignisse.

Präsent sein in Bewegung

mit Authentic Movement Diese Bewegungsarbeit mit geschlossenen Augen führt ganz nach innen. Dabei sind Erfahrungen wie das Rück-Verbinden mit der eigenen kreativen Quelle ebenso möglich wie das Ausdrücken der eigenen Wirklichkeit auf einer tiefen spirituellen Ebene oder Erfahrungen, die die persönliche Lebensgeschichte neu und anders erleben lassen. Dem eigenen Körper mit seinen ganz individuellen Bewegungen zu folgen ist eine Herausforderung, mit sich sehr ehrlich zu sein. Gleichzeitig werden Achtsamkeit und der innere Beobachter gestärkt, wie das bei vielen Meditationsformen entwickelt wird. Sie üben sich in einer wohlwollenden Haltung gegenüber sich selbst und anderen und schulen Ihr Wahrnehmungsvermögen. Durch die stärkere Präsenz und die Verbundenheit mit Ihrem persönlichen Prozess und dem Leben können Sie sich regenerieren und für den Alltag stärken. Leitung: Irmgard Halstrup, Psychologische Psychotherapeutin, Tanztherapeutin, Mitbegründerin von pantarhei – Institut für Therapie, Interaktion und Tanz Termine: 24.-25. April 2009, Präsentes Träumen in Bewegung. Auf den Spuren zum Ich /zum Selbst; Kosten: 90 Euro; Ort: Hamburg; Termine: 13.-14. Juni 2009, Verbunden mit Innen: Dieses Seminar ist für TherapeutInnen und Menschen mit Vorerfahrung in Meditation und/oder Bewegungsarbeit; Kosten: 90 Euro; Ort: Hamburg; jeweils 1. Abend 19-21.30, nächster Tag 10-17 Uhr; Infos: 045 32 / 28 24 85, www.halstrup.org

Der Weg zu innerem Frieden

Brahmachari Shubamrita, einer der engsten Schüler und Übersetzer von Amma (Mata Amritanandamayi), wird sie und ihre Lehre vorstellen und darüber sprechen wie spirituelle Prinzipien helfen, ein erfülltes Leben zu führen. Sein Verständnis der indischen Schriften vermittelt er dem westlichen Zuhörer auf verständliche und humorvolle Weise. Seine Bhajans (spirituelle Lieder) und eine Meditation runden den Abend ab. Amma hat Millionen Menschen auf der ganzen Welt durch ihre Liebe und Mitgefühl berührt. Heute ist sie weltweit anerkannt als eine der größten humanitären Persönlichkeiten unserer Zeit. Wann immer Amma nach ihrer Religion gefragt wird, antwortet sie, dass Liebe ihre Religion ist. Amma wird Deutschland im Oktober/November 2009 besuchen. Termin: Donnerstag 30. April 19.30 Uhr - keine Anmeldung erforderlich; Ort: Independencia Sprachschule, Weidenallee 37, 20357 Hamburg; Info: 040-80 79 12 32, satsang.hamburg@amma.de, www.amma.de; Eintritt: frei - Spenden gehen an Ammas karitatives Werk

Massageweiterbildung für Könner

Ray Swartley zu Gast in der InTouch® Massageschule in Hamburg Ray Swartley gehört zu den bekanntesten Massagelehrern weltweit. Er war 12 Jahre Mitglied des Lehrerteams am Esalen Institute (Kalifornien) und ist Begründer der Arts of Touch® Massage Schule in Frankreich, wo er jetzt lebt und arbeitet. Seine Spezialität ist die Massage in der Seitenlage, die auch Schwerpunkt seiner beiden Seminare in Hamburg sein wird. Massagebegeisterte und Massageprofis haben jetzt die Chance von seinem außergewöhnlichen Können zu profitieren. Termin 1: Dienstag, 26. Mai 2009 – Freitag, 29. Mai 2009; 380 Euro, Seitenlagenmassage; Termin 2: Samstag/Sonntag 30.+31. Mai 2009; 190 Euro, für Fortgeschrittene; Ort: InTouch Massageschule, Stückenstaße 74, 22081 Hamburg; Info und Anmeldung: Telefon 05651-33 05 15; info@intouch-massage.de

Sogyal Rinpoche

Vortrag und Frühjahr-Retreat vom 20.-24. Mai 2009 Sogyal Rinpoche ist ein weltbekannter buddhistischer Lehrer aus Tibet und Autor des spirituellen Klassikers „Das Tibetische Buch vom Leben und vom Sterben“. Mit seiner bemerkenswerten Gabe, die Herzessenz, den Geist und die Atmosphäre des tibetischen Buddhismus auf einzigartige Weise vorzustellen – authentisch und zugleich von tief gehender Bedeutung für den modernen Geist – gehört Sogyal Rinpoche zu den bekanntesten Lehrern der heutigen Zeit. Sogyal Rinpoche schafft eine Atmosphäre unglaublicher Wärme, Liebe und durchdringender Einsicht, so als würde er direkt zum Herzen jedes Einzelnen sprechen. Seine außergewöhnliche Fähigkeit zu kommunizieren ist schon oft gerühmt worden und Menschen überall auf der Welt bestätigen, welche Kraft seine Lehren haben: Sie geben einen Einblick in die innerste Natur des Geistes, bringen uns bleibende Transformation und erwecken in uns die Zuversicht, die Herausforderungen des täglichen Lebens bewältigen zu können. Termine: Öffentlicher Vortrag: 20. Mai 2009 (Ort und Zeit bitte erfragen oder www.rigpa.de), Frühjahr-Retreat: 21.-24. Mai 2009; Ort: Rigpa-Zentrum Berlin, Soorstr. 85, 14050 Berlin; Kosten: 175 Euro*/200 Euro (*= Mitglieder d. Rigpa e.V.); Info und Anmeldung: www.rigpa.de, Telefon: 030-23 25 50 11, event@rigpa.de Unsere Anzeigenabteilung berät Sie gern: Telefon 040/44 28 81

Seite 39


K

ALENDER

Das Erbe der Mütter- Fluch oder Segen?

Selbsterforschung für Frauen mit Sylvia Wöhner Möchtest du die Unterstützung der mütterlichen Linie? So dass deine inneren Schätze erstrahlen und wirken können. Spürst du den Wunsch nach weiblicher Qualität, und hast andererseits das Gefühl, dass von Weiblichkeit irgendeine Form von Bedrohung ausgeht? Wie ist deine Idee über Weiblichkeit und welche Einflüsse aus der Vergangenheit prägen dein Leben? Du bist eingeladen einzutauchen und zu erforschen, durch welche Missverständnisse Leiden in dir entsteht, und was den Segen der weiblichen Kraftlinie in dir noch blockiert. Sei bereit für den Segen der Weiblichkeit. Termin: 21.-24. Mai 2009; Ort: Nähe Husum, www.Seminarhof-daebel.de; Seminargebühr: 320 Euro zuzüglich Kost und Logis; Info und Anmeldung: Sylvia Wöhner, Telefon 040-64 22 22 95, mobil: 0160-673 03 58, sylvia.woehner@gmx.de

Heiler/heiler sein – ein Meisterkurs

In diesem Seminar wird durch die Anwendung der schamanischen „Blitztechnik“ augenblicklich das gesamte Energiefeld in eine neue, die nächsthöhere Ebene angehoben und im Emotional- und Mentalkörper stabil gehalten. Durch die Schwingungserhöhung mit der Kristallhelix werden darüber hinaus auch der physische und der ätherische Körper stabil in eine neue Frequenz gehoben. In die energetischen Körper wird ein Pfad der Heilung auf allen Ebenen übertragen. Durch diese Frequenzerhöhung werden Sie nicht nur heiler, sondern für die Menschen, die sich in Ihrer Aura aufhalten, durch Ihre Präsenz auch Heiler. Termin: 9. Mai 2009, 16.30 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden; Kosten: 180 Euro; Seminarort: WRAGE Seminar Center, Schlüterstraße 4, Hamburg, Anmeldung erforderlich

In einem Jahr Heilpraktiker!

Die Heilpraktiker-Schule von Mike Hellwig Wer Wissen passiv aufnimmt, also nur liest oder hört, behält 10 % der Daten. Wer aktiv Wissen anwendet, behält 90 %. In dieser Ausbildung wird daher nicht noch einmal die Schulbank gedrückt, stattdessen wird gehirngerecht gearbeitet: Es wird aktiv gelernt, es macht Spaß und es gibt Erfolgserlebnisse statt Prüfungsängste. In dieser Ausbildung hast Du mich als einen Steuermann, der seit 14 Jahren seine Passagiere sicher durch das medizinische Stoffgebiet führt. Als NLP- und Hypnose-Trainer unterstütze ich Dich darin, optimal aus den Ressourcen Deines Unterbewusstseins zu schöpfen. Termine: Einfach Infos anfordern, eine kostenlose Probesitzung mitmachen!; Ort: Hamburg – Ottensen; Leitung: Mike Hellwig, Heilpraktiker, NLP-Lehrtrainer (DVNLP), Hypnosetherapeut (A.B.H.), Buchautor; Info/Anmeldung: Telefon 040/ 460 90 726, www.mike-hellwig.de, kontakt@mike-hellwig.de

Reiki-Meistergrad IIIA mit Barbara Simonsohn vom 5.-7. Juni

Mitte Juni ist es so weit: Barbara Simonsohn, VII.Grad im authentischen Reiki, gibt wieder einen IIIA-Grad-Kurs (Meisterstufe) in Hamburg! Das Besondere: die Kapazität, erfolgreich als Lichtarbeiter zu arbeiten, vervierfacht (!) sich mindestens. Die Teilnehmer lernen 4 Einstimmungen: eine Kurzeinstimmung mit Wirkungsdauer von ca. 10 Tagen, eine „Lichtdusche“ für seelische Krisen, und eine dauerhaft verstärkende Einstimmung in den I. und II. Grad! Außerdem wird ein neues, sehr kraftvolles kosmisches Symbol vermittelt. C.G. Jung brachte es auf den Punkt: „Kosmische Symbole sind das höchste Wissen, das uns Menschen zur Verfügung steht.“ Der IIIA-Meistergrad wirkt besonders aufs Solar Plexus-Zentrum und damit aufs Zentrum für mehr Selbstbewusstsein und Selbstwert. Viele Frauen leiden an einem mangelnden Selbstwertgefühl. Das Ergebnis des IIIA: gesunde Eigenliebe, Leben selbst in die Hand nehmen, die Kraft für einen beruflichen Neubeginn finden, durch Ausstrahlung zum Erfolg. Wir lernen mit dem IIIA, als Frequenzhalter das Bewusstsein auf diesem Planeten zu erhöhen. Barbara Simonsohn unterrichtet seit 1984 und wurde von Dr. Barbara Ray, die direkt von Hawayo Takata ausgebildet wurde, eingeweiht. Näher an der Quelle geht nicht! Quereinsteiger willkommen. Termine: Vortrag 9. April 2009, Gruppenbehandlungen auch für Neue/Quereinsteiger: 8. April und 6. Mai, nächster I. und II.Grad-Kurs in Hamburg: 26.-28. Juni, Lehrerausbildung: 19.-23. August; Buchtipps: Barbara Simonsohn, „Das authentische Reiki“, Goldmann, 408 S., 13 Euro. „Reiki“, Ansata (13 Euro) und „Reiki für Fortgeschrittene“, Goldmann, 10 Euro; Infos: 040-89 53 38, Internet: http://www.Barbara-Simonsohn.de, Email: Basim@Barbara-Simonsohn.de . Seite 40

Diese Rubrik ist offen für alle Veranstaltungen im Bereich ganzheitlich orientierter Kultur.


Anzeigen

KGS HAMBURG 4/2009

Seite 41


Hier können Einzelpersonen und Institutionen sich und ihre Arbeit vorstellen. Interessenten wenden sich bitte an unsere Anzeigenabteilung, Telefon 040/ 44 28 81

ELBSTDARSTELLUNG

Meridian-Energie-Techniken nach Franke®

Haben Sie noch Angst oder klopfen Sie schon? Wer kennt das nicht, die Prüfungsangst, das Lampenfieber, die Angst vor anderen Menschen, die Angst, ausgelacht zu werden

MET findet nicht nur Anwendung bei Ängsten, sondern auch bei Ärger, Trauer, Schuld- und Schamgefühlen, Resignation, Eifersucht und anderen belastenden Gefühlen sowie bei körperlichen Beschwerden. Diese effiziente Technik kann von jedermann/frau in nur einem Seminar erlernt werden. Im MET-Grundseminar erlernen die Teilnehmer die Technik zur sofortigen Anwendung in der Eigenbehandlung und in der therapeutischen Praxis. NEU: 14-tägig mittwochs von 19.00 – 20.00 Uhr können Sie Rainer und Regina Franke life mit MET im Internetfernsehen auf www.jeet.tv Kanal 1 erleben. MET-Vortrag mit Dipl.-Psych. Rainer Franke in Hamburg: 15.05.2009 und 19.06.2009, 19.00 h, Eintritt € 12,00 (VVK); WRAGE Seminarcenter, Schlüterstrasse 4, 20146 Hamburg MET-Grundseminar mit HPin Regina Franke in Husum: 25.-26.04.2009 im Best Western Theodor Storm Hotel, Neustadt 60-68, 25813 Husum

oder ganz aktuell die Angst vor oder wegen der Finanzkrise, vor Rezession. Die Medien tun ihr Übriges. Permanent wird über irgendwelche Katastrophen, Unglücke, Kriege, Morde, Unfälle, egal wo, berichtet, so dass bei dem Betrachter der Eindruck entsteht: die Welt ist ein gefährlicher Ort, Angst lauert überall und in jedem Lebensalter. Schon in der Schule singen unsere Kinder statt der guten alten Volkslieder ein Lied der Angst. Im jugendlichen Alter geht es gleich weiter. 85 % aller Jugendlichen haben Angst vor der Zukunft. Keine rosigen Aussichten! Und dann gibt es ja all die diffusen Ängste, die dann gern als generalisierte Angststörung tituliert werden. Schöner Name, aber dem Leidenden ist damit nicht geholfen. Die Angstliste ließe sich beliebig fortführen: Angst, Auto zu fahren oder auf der Autobahn (besonders bei Frauen), Angst vorm Fliegen, Angst U-Bahn zu fahren, Angst vor Überfall, Krankheit, Krieg, Tod und Teufel, Existenzangst, der Angst vor Pleiten, Pech und Pannen. Ganz zu schweigen von all den Phobien, also Ängsten vor bestimmten Situationen oder Tieren: Schlangen, Spinnen, Mäusen, Höhe, Tiefe, dem Fliegen im Flugzeug etc. Die meisten haben sich mit ihren Ängsten arrangiert, indem sie knifflige Situationen einfach meiden, so nach dem Motto: Es geht schon! Und wer einmal Angst gehabt hat, kennt den Mechanismus: Angst zieht andere Ängste magisch an. Ein Ausweg schien bisher außer Reichweite.

MET-Geldüberfluss-Seminar mit Dipl.-Psych. Rainer Franke in Hamburg: 16.-17.05.2009 im Novotel Hamburg Arena MET-Vorträge von Trainern der MET Akademie in Hamburg: 24.04./05.06.2009 in Greifswald: 25.04.2009 MET- Grundseminare von Trainern der MET Akademie in Hamburg: 25.-26.04./16.-17.05./06.-07.06.2009 in Göttingen/KS: 25.-26.04.2009 Anmeldung und Kontakt: Franke² Die Akademie S.L. Apartado 133 07620 Llucmajor/Spanien, Tel. (0034) - 971 - 66 28 23 oder (0049) - 040 - 87 08 09 69, Fax: (0034) - 971 - 66 42 56 info@met2.de, www.klopfen.de

Die Bestsellerautoren Dipl.-Psychologe Rainer Franke und seine Frau Regina, Heilpraktikerin, jedoch haben da etwas geschaffen, was geeignet scheint, diesen Teufelskreis der Angst zu durchbrechen: die Meridian-Energie-Techniken nach Franke® (MET). In vier Büchern zeigen sie dem Leser, wie dieser durch sanftes Beklopfen von Akupunkturpunkten mit den Fingerspitzen belastende Gefühle wie eben Angst sofort und dauerhaft auflösen kann. Denn jedwede Befindlichkeit des Menschen ist immer abhängig vom Energiefluss in den Meridianen. „Ist dieser unterbrochen, so fühlt der Mensch sich unwohl, hat Angst oder Schuldgefühle oder andere belastende Emotionen,“ erklärt Franke. „Fließt die Energie jedoch frei, so fühlt sich der Mensch wohl, ist entspannt und voller Zuversicht.“ In verschiedenen Fernsehsendungen konnte Rainer Franke bereits die Wirksamkeit von MET eindrucksvoll demonstrieren (SAT1 Planetopia, RTL Punkt 12, ntv, Hess. Fernsehen Maintower, J.-B. Kerner, Fliege, NDR, u.a).

Seite 42

NEU ab März ´09: Klopf´ dich frei mit den MET-Bewusst­ seinskarten von Rainer u. Regina Franke KGS HAMBURG 4/2009

ANZEIGE

S


Anzeigen

„Das Geschenk der Stille ist nicht einmal ein Geschenk, es ist bereits Deine Natur.“ Eli Jaxon-Bear

Video-Satsang mit Eli Jaxon-Bear 15.04.09 / 19.05.09 Das Enneagramm im Dienst der Selbsterkenntnis 16.04.09 / 20.05.09 Ein Geschenk der Stille 17.04.09 / 21.05.09 Der Weg des BODHISATTVA Ort: B. Schulze-Mittendorff 22605 HH-Othmarschen Zeit: Einlass 19.15 h, Beginn 19.45 h, Ende 21.15 h Eintrittspreis: € 8,– Anmeldung unter: Telefon 040 / 880 24 38 oder kine-aktiv@t-online.de KGS HAMBURG 4/2009

Seite 43


ELBSTDARSTELLUNG

Hier können Einzelpersonen und Institutionen sich und ihre Arbeit vorstellen. Interessenten wenden sich bitte an unsere Anzeigenabteilung, Telefon 040/ 44 28 81

The GAP – die Lücke zwischen zwei Atemzügen Eine 10-tägige Intensivausbildung in Gesprächs- und Gestalttherapie Ursprünglich ging es in diesen Kursen um Fortbildung für Angehörige aus Heilberufen. Wir waren überzeugt, dass kein Arzt, Heilpraktiker, Krankengymnast etc. mit Menschen arbeiten sollte ohne die Grundzüge psychotherapeutischen Handelns zu kennen. Dabei ging es uns in erster Linie um den Heilenden. Die Kurse zeigten dann aber, dass Menschen aus allen Berufsrichtungen teilnahmen und das liegt sicher daran, dass sich in der Therapeut-Klient-Beziehung nur zuspitzt, was sich in jeder menschlichen Beziehung abspielt. In der 10-tägigen Ausbildung praktizieren wir fünf Tage die Methoden der Gesprächstherapie nach Carl Rogers und fünf Tage die der Gestalttherapie nach Fritz Perls. Das Seminar ist so angelegt, dass es einmal besucht werden kann, als Aufwärmphase und reine Selbsterfahrung oder mehrmals im Sinne einer Aus- und Weiterbildung. Die grundlegenden Arbeitsweisen beider Richtungen werden an der eigenen Person erfahren und dann in den Übungen selbst praktiziert: in Einzelarbeit, in Paar- und Gruppenübungen.

Unsere Arbeit beginnt also mit der Technik: Zuhören lernen, keine neugierigen Fragen stellen, präsent sein, den andern spiegeln. Nicht vom Kopf sondern vom Herzen. Und ohne es zu beabsichtigen, geht die Arbeit über die Technik hinaus. Zuerst muss man das Handwerk beherrschen, dann kann man es hinter sich lassen. Und das Tolle ist: jenseits der Regeln wird Therapie ein kreativer Tanz für Therapeut und Klient und die Unterscheidung zwischen Therapie und dem „richtigen Leben“ verschwindet. Die Ausbildungsleiter leben auf Mallorca und unterrichten seit Jahrzehnten. Dr. rer. soc. Rajan Roth, geb. 1943, Heilpraktiker, Ausbilder für Gesprächs- und Gestalttherapie und Encounter, Deva Prem Kreidler, geb. 1961, Heilpraktikerin (Körpertherapie: Rebalancing, Craniosacrale Therapie) und Ausbilderin für Gesprächs- und Gestalttherapie

Durch den fließenden Übergang zwischen Theorie, Praxis, Einzel- und Gruppenarbeit werden Entwicklungsprozesse von den Teilnehmenden als besonders intensiv erlebt. Der Name (the gap, engl. = die Lücke) entstand dadurch, dass Gruppenteilnehmer immer häufiger von der Erfahrung der „Lücke“ berichteten. Sie waren an einen Punkt in ihrem Erleben gestoßen, an dem der Verstand für Augenblicke stehen geblieben war. Ein Moment in dem sie direkten Zugang zum Wissen hatten. „Nach dieser Erfahrung kannst du nicht mehr so tun, als gäbe es den direkten Zugang nicht. Und aus dieser Haltung heraus, aus dem Wissen, dass wir nicht getrennt sind, wirst du therapeutisch nicht mehr an der Bearbeitung des Psychoproblems kleben bleiben und damit das Bewusstsein deines Klienten noch mit der Illusion füttern, diese Probleme seien die einzige Realität, vielmehr wird sich eine gewisse Leichtigkeit in dir ausbreiten und trotz der oft tragischen Schicksale wird sich ein Lächeln zwischen die Zeilen deiner Heilertätigkeit schieben.“ Die wenigsten wissen, dass Fritz Perls genau in dieser Richtung gearbeitet hat. Er hat öfters gesagt: „ Wenn dein Klient die Leere erlebt, dann halte ihn dort fest, führe ihn tiefer hinein. Hinterher wird er verändert sein, ohne dass du sagen kannst, was im einzelnen geschehen ist.“ Seite 44

Termin: 14.-23.08., täglich 10.00-18.00 Uhr, Kosten: 995,00 Euro; Anmeldeschluss: 24. 07. Mehr Infos: THALAMUS Heilpraktikerschule Hamburg, Telefon: 040 / 27 16 69 72, Sybille Schiffke, HP und Schulleitung, Internet: www.thalamus-hamburg.de KGS HAMBURG 4/2009

ANZEIGE

S


KGS HAMBURG 4/2009

Seite 45


DER BLICK IN DIE STERNE Im April geht es weitgehend darum, im vergangenen Herbst getroffene Entscheidungen zu überprüfen. Funktionieren die Dinge einigermaßen nach Plan, dann müssen Sie sich damit nicht lange aufhalten, denn endgültige Lösungen sind im Moment ohnehin nicht zu finden. Wenn es aber spürbar klemmt, so ist eventuell eine Kurskorrektur bzw. Reparatur vorzunehmen. Sehen Sie dabei nicht nur auf äußere, sondern auch auf innere Zustände, die ein Vorwärtskommen verhindern und für Frust sorgen. Packen Sie also mutig an, was angepackt werden muss und verschieben Sie alles, was nicht vorwärtsgehen will oder im Moment nichts bringt, auf später.

Widder

21. März – 20. April Krebs

Erste Dekade (21.-31.3.): Mitmenschliche Beziehungen stehen in diesem Monat auf dem Prüfstand. Man regis­ triert ziemlich genau, wie Sie mit anderen umgehen und zieht daraus seine Schlüsse. Zweite Dekade (1.-10.4.): Rund um Ihrem Geburtstag erleben Sie wahrscheinlich eine insgesamt entspannte Zeit, in der sich auch der Ertrag Ihrer Bemühungen vom vergangenen November bemerkbar macht. Dritte Dekade (11.-20.4.): Eine Konstellation, die Sie fast das ganze Jahr hindurch begleitet, macht es Ihnen jetzt besonders leicht, sich einem alten Thema zuzuwenden, das unerledigt in Ihrem Geheimfach herumliegt.

Stier

21. April – 20. Mai Löwe

Erste Dekade (21.-30.4.): Sie mögen sich im Moment vorkommen wie eine Auster, in deren Innerem langsam eine Perle wächst. Posaunen Sie dies aber besser nicht in die Welt hinaus, sondern genießen Sie dieses Glück still. Zweite Dekade (1.-10.5.): Ihr Antrieb und Ihre Tatkraft werden zur Zeit in eine gute lebbare Form gebracht. Wichtig ist für Sie – jedenfalls im Moment – nicht aus dieser Form zu springen, bleiben Sie fest auf der Erde. (11.-21.5.): Ihre Intuition arbeitet auf Hochtouren, kommt aber nicht immer zum gewünschten Ergebnis, weil alte Prägungen im Weg stehen. Nun ist Ihre Wahrnehmungsfähigkeit gefragt.

Zwillinge

23. Juli – 23. August

Erste Dekade (23.7.-2.8.): Wenn nicht andere Faktoren in Ihrem persönlichen Horoskop gravierend dagegen sprechen, so sollte der April ein vorgezogener Wonnemonat für Sie werden. Zweite Dekade (3.-12.8.): Nach einer eher geruhsamen Phase steht Ihnen nun viel Schwung zur Verfügung – vor allem für kreative, künstlerische oder spirituelle Vorhaben sowie für Heilberufe. Dritte Dekade (13.-23.8.): Bei Ihnen wechseln sich vermutlich dichte Schleier und absoluter Durchblick ab und Sie wissen nicht, inwieweit Sie Ihrer Wahrnehmung trauen können. Sammeln Sie Ihre Erkenntnisse, schon bald können Sie die Dinge besser auseinanderhalten.

22. Mai – 21. Juni Jungfrau 24. August – 23. September

Erste Dekade (22.-31.5.): Zur Zeit ist Ihr Schönheitssinn besonders angesprochen, da kommen ein paar unverhoffte, zusätzliche Euroscheine gerade richtig, um sich selbst oder die Wohnung „aufzustilen“. Zweite Dekade (1.-11.6.): Lassen Sie sich Ihre grundsätzlich gute AprilStimmung nicht dadurch verderben, dass Sie ungeduldig und vielleicht sogar „maulig“ werden, wenn etwas oder jemand nicht sofort so funktioniert, wie Sie das wollen. Dritte Dekade (12.-21.6.): Es geht für Sie unter anderem darum, sich um Ihre Netzwerke zu kümmern, evtl. neue zu knüpfen. Sehen Sie aber genau hin – auch wenn Sie es für überflüssig halten – mit wem Sie sich abgeben.

Seite 46

22. Juni – 22. Juli

Erste Dekade (22.6.-1.7.): Am besten schließen Sie in diesem Monat mit sich selbst ein Stillhalteabkommen ab, das gründliches Überlegen und Gelassenheit mit einschließt. Zweite Dekade (2.-12.7.): Wahrscheinlich beschäftigen Sie sich schon länger mit Neuerungen, die Sie in Ihr Leben einfließen lassen wollen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, diese Überlegungen mit Energie und Struktur umzusetzen. Dritte Dekade (13.-22.7.): Zur Zeit stürmt viel Neues an Gedanken und/ oder Umständen auf Sie ein. Sorgen Sie dafür, dass Ihnen ausreichend Raum und Ruhe zum Nachdenken und zur Kontemplation zur Verfügung stehen.

Erste Dekade (24.8.-2.9.): Das schöne Gefühl, niemandem etwas beweisen zu müssen, macht Sie gelassen und souverän. Dadurch können Sie auch alte Glaubenssätze besser auflösen denn je. Zweite Dekade (3.-12.9.): Sie glaubten sich wahrscheinlich schon sicher vor beengenden und einschränkenden Umständen oder Zuständen. Sollten Sie nochmals damit in Berührung kommen, sind Kurskorrekturen angebracht. Dritte Dekade (13.-23.9.): Ihr zur Zeit erhöhtes Wahrnehmungsvermögen macht Sie besonders sensibel. Deshalb ist es wichtig für Sie, dass Sie sich immer wieder zurückziehen und Erlebtes gut „verdauen“.

KGS HAMBURG 4/2009


Die Sterne im April 2009 gedeutet von Hermine-Marie Zehl

Hermine-Marie Zehl ist Soziologin, psychologische Astrologin, NLP-Master und Buchautorin. Sie führt Kommunikationstraining und Coaching durch und arbeitet als Supervisorin. Auf dem Gebiet der Astrologie hält sie Aufbauseminare ab, in denen auch das Kartenlegen mit dem AstroTarot integriert ist. Ihre Einzelsitzungen gibt sie im Wrage Seminar Center, Schlüterstraße 4 (Terminvereinbarung unter: Telefon 219 68 83). www.hermine-marie-zehl.de.

Waage

24. September – 23. Oktober Steinbock

Erste Dekade (24.9.-3.10.): Jetzt müssen Sie überprüfen, ob Ihr Charme auch Herzlichkeit und echte Anteilnahme beinhaltet. Mit oberflächlicher Freundlichkeit kommen Sie nämlich jetzt nicht mehr weiter. Zweite Dekade (4.-12.10.): Sie gehören zu den Glückskindern dieses Monats – sofern es keine hinderlichen Faktoren in Ihrem persönlichen Horoskop gibt. Die Konstellation verspricht äußeren Erfolg und hilfreiche Erkenntnisse. Dritte Dekade (13.-23.10.): In diesen Zeiten suchen Sie sich am besten einen kompetenten, professionellen Gesprächspartner, denn die Zeit ist reif und günstig, um alte Muster aus der Welt zu schaffen.

22. Dezember – 20. Januar

Erste Dekade (22.12.-31.12.): Sie werden einiges an Ihrem Haus des Lebens umbauen. Dazu muss auch die eine oder andere Mauer fallen, um einen weiteren Blick zu bekommen. Zweite Dekade (1.-10.1.): Ihre derzeitige vermeintliche Beschränkung und ein gleichzeitiger großer Tatendrang können eine ziemlich explosive Mischung ergeben. Haben Sie Geduld, es läuft Ihnen nichts davon! Dritte Dekade (11.-20.1.): Die für Sie untypische Botschaft des Monats lautet: Erst denken, dann sprechen. Am besten schreiben Sie das auf ein Schild und stellen es täglich mit auf den Frühstückstisch!

Skorpion 24. Oktober – 22. November Wassermann 21. Januar – 19. Februar Erste Dekade (24.10.-2.11.): Sie fühlen sich möglicherweise sehr stark und anderen turmhoch überlegen. Das ist in Ordnung, so lange Sie nicht blind werden für Sorgen, Nöte und Anliegen anderer Menschen. Zweite Dekade (3.-12.11.): Die Zeitqualität, die Sie im Moment betrifft, eignet sich hervorragend für Aufräumarbeiten, die Sie schon längst mal erledigt haben wollten. Dritte Dekade (13.-22.11.): Dämonen einer fernen Vergangenheit könnten Sie jetzt heimsuchen. Bitten Sie sie in Ihr Haus, sehen Sie sie ruhig an und Sie werden feststellen, dass sie Ihnen nichts mehr anhaben können.

Erste Dekade (21.-31.1.): Kreativ und romantisch kann es in Ihrem April zugehen. Sie müssen eigentlich nur Herz, Hirn und Seele öffnen und alle Ihre Antennen auf Empfang stellen. Zweite Dekade (1.-10.2.): Alles, was Sie in den vergangenen beiden Monaten angeschoben haben, fährt jetzt von alleine. Trotzdem sollen Sie derjenige sein, der das Fahrzeug lenkt und das Tempo vorgibt. Dritte Dekade (11.-19.2.): Wie schon im Vormonat werden Sie immer wieder mit Umständen und Menschen konfrontiert, die den „roten Knopf“ bei Ihnen auslösen können. Sehen Sie sich die dahinterliegenden Mechanismen an!

Schütze 23. November – 21. Dezember Fische Erste Dekade (23.11.-2.12.): Ein freundlicher VenusAspekt unterstützt Sie in diesem Monat, so Sie diese entweder finanziell oder beziehungsmäßig in Anspruch nehmen möchten. Zweite Dekade (3.-12.12.): Gutes Gelingen für Ihre Vorhaben versprechen die Sterne – raten Ihnen aber auch, nicht das Ego in den Vordergrund zu schieben, sondern das, worum es eigentlich geht. Dritte Dekade 13.-21.12.): Auch wenn Sie es als lästig empfinden, sich mit alten Kamellen abzugeben, sollten Sie dranbleiben. Vergangenheitsbewältigung wird Ihnen nicht so bald wieder so leicht gemacht!

KGS HAMBURG 4/2009

20. Februar – 20. März

Erste Dekade (20.-28.2.): Da Sie zur Zeit sehr tief in Ihre Gefühlswelt eintauchen, fehlt Ihnen ein objektiverer Blick. Treten Sie innerlich immer wieder einen Schritt zurück! Zweite Dekade (1.-10.3.): Lassen Sie Ihren derzeitigen Frust nicht an anderen aus, sondern lernen Sie aus alten Fehlern, um Ihre Einstellung verändern zu können. Dritte Dekade (11.-20.3.): Ihr Nervenkostüm wird neuerlich elektrifiziert. Suchen Sie sich geeignete Wege, um diese Energien auszudrücken; andernfalls erfahren Sie wahrscheinlich Aufregungen von außen.

Seite 47


K

Anzeigenschluss für die Mai-Ausgabe ist der 10. April

LEINANZEIGEN

I

hre Kleinanzeige ist bei uns immer gut platziert. Kosten: 12 Euro bis 4 Zeilen à 30 Zeichen, jede weitere angefangene Zeile 3 Euro. Farbliche Hervorhebung 5 Euro je Monat. Chiffre-Anzeigen kosten zusätzlich 6 Euro je Monat. Der jeweilige Betrag ist im Voraus fällig. Zahlung per Bankeinzug oder in bar bei Lipp Design. Bei Online-Schaltung erhalten Sie 10% Rabatt!

workshop Tanz die Göttin in Dir! Mit Bewegung, Stimme und Klang lustvoll die ureigene schöpferische Kraft entdecken und ins Fliessen bringen, im Tanz von Innen nach Außen. 14-tägiger Kurs und Einzelarbeit in Altona. Meike Gooß, Tanztherapeutin, Tel. 040/85 73 45 Im Einklang sein! Mit der Klangmassage nach Peter Heff® eintauchen in die Welt der Klänge. Die wohltuende, entspannende Wirkung von tibet. Klangschalen und FenGong spüren, Körper und Seele in Einklang bringen. Termine nach Absprache. Meike Gooß, Tanztherapeutin, Tel. 040/85 73 45 MannSein: Abendgruppe für Männer Beginn Herbst 2009 Info: Mathias Witt Tel. 040-38 84 71, www.mathias-witt.de Tantra-Wochenende 24.26.4.09 für Singles und Paare 230 Euro zzgl. Unterk. u. Verpfl. www.erospirit.de/ Tel. 04035 70 88 41 Tantra-Tag 16. Mai mit Gudrun+Gopal Info 43 91 09 00+30 89 65 02 www.tantrahh.de, www.gopal-balance.de Spirituelles Erwachen üben (nach Tolle), eigene Talente, Fähigkeiten und Berufung erfahren, im All-Tag, auf dem Lande, Nähe Bad Bevensen, FeWo, Selbstversorger, 25€ pro Tag, Harald Kosswig, Tel.: 05821-20 94, 18 -22 h Innehalten/Entschleunigen Seminar Sandkrughof/ Lauenbg. Yoga, Meditation, Achtsamkeit, 21.-25.5.09. Tel. 040-86 97 18 HP Ingrid Schmidt-Hellge Obertonsingen und Heil-Tönen mit Thomas Heinrich Schmöckel. 19.-21.6. HH www. schmoeckel.net 0461-9 78 78 02 „Auf leisen Sohlen...“ TanzWE auf Sylt vom 8.-10.5.09. Kreativer Tanz als Selbsterfahrung. Durch geführte Improvisationen können innere Bilder zum tänzerischen Ausdruck gebracht werden. Kreative Medien (Malfarben, Tücher) können mit einbezogen werden, sowie Entspannung und Austausch im Gespräch. Infos: Christa Führer, Tanztherapeutin 040-511 31 76

Seite 48

Amrum - Seminare für die Seele mit Anna Grütte. 25.29.3.März: Schreiben intensiv. 6.-10. Mai: Tanz der Mondin. Himmelfahrt: Poesie & Tanz. Naturheilpraxis, Schreibwerkstatt, Urlaub, 04682-96 17 21, www.gruette.de. Galsan Tschinag und Maria Kaluza veranstalten am 9. Mai 09 ein Seminar „Schamanisches Heilen“ beim „Kreis der Heiler“, Hamburg, 10-18 h, 99,€, Info und Anm.: www.ange lazeugner.de, Tel.: 040 552 60 844 Finden Sie Ihre Berufung! Verwirklichen Sie Ihre Träume! Denn wir sind glücklich, wenn wir tun, was wir lieben! Info zu Teamstart und Leitung: Britta Hilse 040-644 07 72 - brittahil se@email.de Seminar mit Kiara Windrider Tanken Sie auf! Kiara ist eine Quelle des göttlichen Lichts. Kommen Sie vom 10.–20. Mai 09 zu seinem Seminar auf den Finkenwerderhof! 5 Tage möglich! Info + Anmeld.: 030-88 94 06 44 oder ahaas@finkenwer derhof.org Siehe www.ilahi noor.net und www.finkenwer derhof.org Neu in Hamburg! 15.-17. Mai. ISHAYA‘s Ascension - eine Meditaionstechnik der besonderen Art. Erfrischt Körper, Geist u. Seele. Jederzeit + überall anwendbar - auch mit geöffneten Augen. Kontakt: S. Arndt 040/64220996. www.thebright path.com Erkenne Dich und Deine Berufung im eigenem Horoskop (7x a 30 € ). Termine bei Martina Schmidt, Tel. 040-49 31 07 Qigong gegen Krebs und chron. Krankheiten, Wochenend-WS 24. - 26. April in Hamburg, Info Tel: 040-856564, 220 €/3 Tage, qigong@petra-hin terthuer.de, www.petra-hin terthuer.de Kunst+Malworkshop Info/ Anmeldg. 39902885 Kurse und Einzelberatung sowie 14-tägige Kindermalgruppe. B. Bonifacius TaKeTiNa: Rhythmus, ein Weg zu mehr Gelassenheit und Lebensfreude, Infos: Tel. 04047 65 59 Vortrag+Konzert, Die Mystik von Musik und Klang, 16.04., 19h Volksdorf, schriftl. Anmel-

dung erforderlich: www.pro jektspiritualitaet.de Workshop: Die Mystik von Musik und Klang, 18.04., 15h Volksdorf, schriftl. Anmeldung erforderlich: www.projektspiri tualitaet.de Seminare für eine Neue Zeit! Ausstrahlungsseminar für Frauen: In Schönheit älter werden. 25.04 €89. Mut zur Veränderung: Intensivseminar für ein neues Leben, 16+17 Mai €180. Ort: Lübeck. Wir beschreiten neue Wege! Gerne Info+ Anmeldung 04502-7 76 39 www. lebensfundamente.de Frühlingstänze zu Ostern - Rhetorik/Karate 14.-19.4. - Tanz in den Mai 30.4.-3.5 - tantrische Frühlingstage 7.-10.5. für Frauen im schönen Altenbückenambiente www.altenbuecken.de, Tel. 04251-78 99 Flug des Adlers 6.+20.4. Kraft-Workshop mit GOPAL im Toulouse Info 30 89 65 02 www. gopal-balance.de Mit Liebe Geld verdienen?! Erfüllte, glückliche Beziehungen erschaffen und dabei Geld verdienen. Ein außergewöhnlicher Weg für außergewöhnliche Menschen. www.rolfstan genberg.de

therapie Psychotherapie, Psychoedukation für Patienten und Angehörige (Schwerpunkte: Depressionen, Borderline, Psychosen), allg. Lebens- und Konfliktberatung. Magrit Kühl, MA, Doz. + HP für Psychotherapie. Info: 040-800 21 55 Shiatsu in Hamburg-Rotherbaum, Termine nach Vereinbarung, Anne Frederiksen, Tel. 040/410 29 80 Mit Freude heilen. S. v. Haldenwang, Anerkannte Heilerin d. DGH. Spirituelle Energiearbeit, Coaching, Trancearbeit, Reikikurse. T: 42 91 03 91. Märchen-Chakra-Therapie: Durch Visualisierungen zu den eigenen Ressourcen kommen. Bei Depressionen, (Prüfungs‑) Ängsten/Phobien, Traumata u.a. Psych-HP Elita Carstens 410 38 99 Paartherapie in BarmbekSüd, Winterhunde, Uhlenhorst www.psychologinhamburg.de Tel: 040-18 08 69 70

Was möchte ihre Seele wirklich? Energiearbeit, Blockadenlösung, Reiki, Channeling, Einweihungen, energetische Aufstellungen zur Persönlichkeitsentwicklung und für die Seelenwunscherfüllung. www. verenabrenner.de Tel. 040-76 79 40 95 Kl. Homöopathie, Massagen, Fußreflexzonenbeh. zum Vorbeugen, Gesunden o. einfach zum Relaxen in der Naturheilpraxis Andrea Clemann in Stockelsdorf. Tel:0451-709 83 93, www.clemann.de Zu sich selbst finden in wahrhaftigem Gespräch und mit Unterstützung von Bachblüten, Heilpraktikerin Hannelore Prehn 850 46 16 Azidose Behandlung zur Ausleitung und Entgiften bei Übersäuerung. Ambulant oder in DK. Info HP J. Jaskulski Tel: 04105/8 45 88 Gesprächliches ProblemClearing mit anschließender lichtvoll, herzlicher Aufladung (Aktivierung des Chi der Liebe). Günstiges Honorar! Andreas Leithoff erreichbar bei Fa. ESOMA Tel.: 413 54 27 1 od. 0171-172 45 58 Astroanalogie & Naturheilkunde www.astroanalogie.de 040-763 24 43 Kosmobiolog. Empfängnisplanung www.as trobiologie.com

Reisen Kreative Entspannung an sonnigen Orten. Katalonien: Singreise m. Barcelona-Ausflug. Toskana: Mosaikkurs, fantastische Gärten. Andalusien: Yoga u. Wandern. www.die-rei sefreu.de T. 04203/44 01 54 bed&breakfast bietet Ihnen eine Alternative zu Hotels. Über unsere Agenturen stellen private Gastgeber in Hamburg und bundesweit geprüfte Gästezimmer und Appartements zur Verfügung. Tel.: 040-491 56 66, www.bed-and-break fast.de Freude am Wachstum + erfüllten Dasein. Inspiration durch Gespräche. Natur am Schaalsee genießen. Z.B. 30.04. - 03.05. EZ mit Frühst./ DU/WC € 240 ges (DZ € 288) 038851-3 29 30 mögl. 19-21h. www.villa-schaalsee.de

KGS HAMBURG 4/2009


Sparen Sie jetzt 10% bei ONLINE-SCHALTUNG!

Delfin-Begegnung: Schwimmen mit frei lebenden Delfinen, Azoren/Portugal Individualoder Gruppenreise, Therapie mögl., 64 86 16 09, www.dol phinspirit-tours.de Italien, Centro d‘Ompio, Work & Study Monats-Training zur Selbstentfaltung von Mai bis Oktober, www.ompio.org/ workstudy  Yoga und Meditation auf Amrum vom 10.-16. Mai 2009. Intensive Entspannung. Infos/ Flyer: Maria Koehne, www.mu drayoga.eu, 030-51 69 10 62 Besondere Delfine-Reisen + Seminare www.dolphin-touch. com Tel. 08157-31 47, Mobil: 0171-421 90 73 Frauen-Heilreise in die Wüste Sinai, Termin: 1. – 15.10.09, Kameltour, Meditationen, Stille „Einfach sein“; Leiterin Christel Smaluhn, Heilpraktikerin und Seminarleiterin, Infos 05131-55024, www.HeilendeSeminare.de Shiatsu-Genusswoche für Frauen in den Herbstferien Lauenburg. Seen m. Ulrike Freund www.die-reisefreu.de T. 04203/44 01 54 Sinai-Cameltrekking, kl. Gruppe. 10 Tage Wüste, 4 Tage Rotes Meer. 26.10-9.11.09, T. 880 48 02, christinerasche ndorfer@web.de 13. Sommercamp auf Kreta! 27.6.-11.7. Sonne & Meer, Tanzen & Meditation; T. 0421- 7 77 95, www.cc-lebenskunst. de

ausbildung Fußreflexzonenmassage Ausbildung - als Seminar (6.7.06.09) oder im Einzelunterricht. Theorie und effekt. prakt. Unterricht, mit Zertifikat. Info: G. Pfeiffer, Heilpraxis Eimsbüttel 490 85 29

HP-Prüfung als Chance: Intensiv-Ausbildung mit NLP; 1 Jahr, berufsbegleit., glasklare Struktur; T. 46 09 07 26, www. mike-hellwig.de Psychotherapeutischer Heilpraktiker, regelmäßig Prüfungsvorbereitungskurse in HH und LG. Kompakt an 4,5 Wochenenden. 90 % Bestehensquote. Kosten 945,- €. Leitung: Dipl.-Psych. Jürgen Koeslin, Autor von „Psychiatrie und Psychotherapie für Heilpraktiker“. Auch Einzel- und Kleingruppenunterricht. Infos bei Integra Seminare, Tel.: 04132/82 44 Augendiagnosekurs: Das Rezept aus dem Auge, speziell für HP, bietet J. Fahning. Tel. 040/410 50 00. Der Kurs findet 1 x wö. statt. Ganzheitliche Massage-Ausbildung als Seminar (28.6.29.6.09 / 11.07.-12.07.09) od. Einzelunterricht. Theorie u. effekt. prakt. Unterricht, mit Zertifikat. Info: G. Pfeiffer, Heilpraxis Eimsb. 490 85 29 Psychotherp. Heilpraktiker/ In Individ. angepasste Prüfungsvorb., Einzel + Kleingruppen, Intensivtraining direkt v. d. Prüfung, Magrit Kühl, M.A., Doz. + Psych. HP, Info: 040/800 21 55

Räucherwerk

Meditationszubehör

Essenzen Radiästhesie L

Spirituelle KunstLKlangwelten www.esoterischelebensart.de Tel: +49 (0) 4191 - 91 90 805 info@esoterische-lebensart.de

Ausbildung in geistigem Heilen an drei Wochenenden. Ausgleich insgesamt 450€ Information Katrin 040/27 87 27 33 Engelheilarbeit „Schwingen des Lichts“ - Die Ausbildung am 25. + 26. 4. und 16. + 17. 5. führt zu einer tiefen Begegnung mit den Engeln, die grundlegend berührt und verändert. Der direkte Kontakt zu den alttestamentarischen Engeln, mit Schutz- und Heilengeln geschieht licht- und liebevoll und wir werden durch die Begegnungen in unserem innerem Raum erweitert. Die Sanftheit und Strahlkraft der Engel, ihr Licht und ihre Heilkraft werden direkt und ich hoher Frequenz empfangen. U.v.m. Info 040/647 13 11, Gabriele Krüger, Meister- und Engelchannel

Therapeutic Touch Basisausbildung HH, 27./28.6.09, 19./20.9.09, 31.10/1.11.09, Tel: 02 09 70 26 48 03, www.the rapeutic-touch.biz 04/09, t3-53SFBT-Kurzlehrgang Lösungsfokussierte Kurztherapie (nach Steve de Shazer) Kostenloser Infoabend am: 21.04.2009, 19.00 Uhr Amara-Schule Am Born 19, 22765 Hamburg www.fra gendieguttun.de Körpertherapieausbildung für Massage-Profis. Ca.1 Jahr/8 WE. Einführungs-WE: 24.-26.4.09. R. Radach. www. gesundheit-fuer-hamburg.de, T: 040-200 22 58

räume/biete Wrage Seminar Center vermietet Seminarräume (bis 45 qm) im Hochparterre über der Buchhandlung, Schlüterstraße 4. Ausstattung: Teppich oder Linoleumboden, Seminartechnik. Info: Tel. 040-41 32 97-15/0, Fax 44 24 69

Ausbildung zum Heil-Tönen. Besingen durch das Tönen und mit Obertönen. 0461-480 84 97 www.schmoeckel.net

Energetische Wirbelsäulenbegradigung, Einzelsitzung sowie Ausbildung, Engelseminar, 1. u. 2. Teil über das höhere Selbst, Heilung und Fülle, Reiki-Einweihungen in alle Grade durch anerkannte Heilerin des DGH, Info: 04267-98 10 12

Seminarhaus Schlagsülsdorf, zw. Lübeck u. Ratzeburg in ruhiger Dorfrandlage mit 32 Betten in 1 Appartm., 9 DZ, 3 Vier-BZ, alle Zi. m. Dusche + WC, 146 qm Seminarraum mit Holzboden gr. Thangka aus Tibet (Darstellung des Kalachakra), Sauna, 1 ha Park m. Schwimmteich u. Tipi. Vegetar. Verpflegung. Buchung + Info: Hanne Wilberg, Tel.: 038875201 02, Fax: 038875-80 01, email: info@haus-wilberg.de, Internet: www.haus-wilberg. de

NaturalBalance–Ausbildung: Neue Methode d. Körperarbeit (Dorn, Tiefes Bindegewebe, Massage u. a.) am 18./19. 4., Info: HP Susanne Siemers, T.: 0160-99 13 92 93 und HP Gunnar Pfeiffer, T.: 040-490 85 29

Heilpraktikerausbildung: In 12 Einheiten zu 3 Tagen im Monat (Wochenende) bieten wir eine intensive Grundausbildung zum Heilpraktiker an. Nähere Informationen unter info@hp-fit.de oder telefonisch 040-53 79 48 82.

Helles 90 qm Studio in Ottensen, Holzfußboden, für Schauspiel, Tanz (Spiegel, Musikanlage), Gesang (Klavier), Meditation, Bewegung, ... WE/tags/ abends. www.schauspielstu dio-krapp.de oder Tel. 49 76 19

Hot-Stone Massage und Bernsteinmassage, Ausbildung und Anwendungen, www. kayakalpo.de, Tel. 040-601 61 04

Seminarzentrum Licht-Hof bei Lüneburg Raum für spirituelles Wachstum, Freude und Heilung. Am Rande der Lüneburger Heide, in einem Kraftvollen Waldgebiet. Ein 100 qm großer lichtdurchfluteter Seminarraum. Liebevoll gestaltete Ein- bis Dreibettzimmer mit Dusche und WC. 1 Stunde von Hamburg entfernt, Vegetarische Küche und Nichtraucher Haus. Für Seminare von 10-50 Personen geeignet. Wir haben noch Termine frei für 2009.

Einen ausführlichen Flyer & Anmeldung: Vision of Love Dorfstraße 14, 21386 Betzendorf, Telefon 04138-265, www.VisionOfLove.de KGS HAMBURG 4/2009

Seite 49


K

Anzeigenschluss für die Mai-Ausgabe ist der 10. April

LEINANZEIGEN

110 qm großes, schönes Tanzstudio, Nähe U-Bahn Hoheluftbrücke, std.weise und am Wochenende zu vermieten, Mittw. ab 19:30 h frei. D. Heitmann, Tel.: 420 66 76 Eine Insel in Ottensen – Wochenenden (auch Einzeltage) in Therap. Praxis in ruhigem Innenhof – schöne Gruppenund Einzelräume (55 + 13 qm), hell und klar! Tel. 390 07 71 Blick über Hamburg – schöner Therapie- und Seminarraum in Ottensen tags, abends und am Wochenende zu vermieten. Gute Ausstattung. Tel. 390 81 46 Klar und licht Rentzelstr. 10a, 82 qm Parkett, 25 qm naturbel. Teppichb. für Yoga, Meditation, Körperarbeit, Seminare, Einzelarbeit abds., tags u. WE zu vermieten, Tel.: 45 10 92 Dübbekold Seminar- und Ferienhaus mit Schwimmbad und Sauna. Im Naturpark Göhrde südl. von Lüneburg, 1 Std. von HH. 2 Seminarräume 100 qm und 45 qm, Holzböden, 11 DZ, 2 EZ, Appartements kompl. eingerichtet. Tel. 05855/979 90, Fax 97 99 99, www.dübbe kold.de Sehr schöner heller Gruppenraum, 80 qm, an der Sternschanze mit Holzschwingboden, Klavier, Teek., Umkleideraum, stdw., tags., abds. + am WE zu vermieten. T: 430 39 61 DEVAH, 2 Räume in saniertem Fachwerkhaus in Schanze / St. Pauli. ruhig + herzlich, 80 qm inkl. Teeküche u. Parkett + 35 qm, inkl. Küche! Tel: 0160/44 44 7 44 www.devah.de Altona: Wunderschöner lichter Raum (104 qm, Baumwolltatamimatten, Tee-Küche, Duschen) tagsüber, Do. abends u. WE zu vermieten. T. 85 50 83 93 Hell! Ruhig! Frei-Räume! 100/20 qm für Tanz (Spiegel, Holzschw. Boden), Seminare (Stühle, Teeküche), Gesang (Klavier), Meditation. WE/tags/ abds. www.studiovermietung. de; Tel. 45 03 84 47 Ottensen, superzentral, tageslichtdurchflutet, ruhig und sehr schön ausgestattet. Mehrzweckräume (2x 90 qm + 1x 80 qm) und Umkleideräume (16/20 qm) für Tanz, Schauspiel, Yoga, Taichi, Kampfkunst u. ä., auch als Seminarraum std.-/tageweise/WE zu vermieten. 040/390 46 16, www.tanz studiomariecougul.de

Seite 50

Gruppenraum, hell, hoch, freundlich, 45 qm, Ottensen/ Elbnähe an WE u. Abenden zu vermieten, Tel.: 040/38 84 71 M. Witt Das Kontor in HH-Ottensen bietet 100qm Veranstaltungsraum für Seminare und Therapie und Bewegung. Tel. 390 59 52 oder 27 86 91 15, www.daskontor.info Toulouse-Institut, Bahrenfeld, drei schöne Seminarräume (110/65/40qm), laute & leise Gruppen, Holzboden, Teeküche/Lounge, mit Massagetischen, Anlage, Overhead, Flipchart, Matten, Kissen usw. verm. WE/Std./Tg.-weise, netter Service. www.toulouse.de, 390 59 91 Tagungszentrum Tanzheimat Inzmühlen, Naturpark Lüneburger Heide, 100 qm Gruppenraum u. 50 qm Gruppenraum mit Fußbodenh. + Schwingboden. Alleinlage mit gepfl. Ambiente + kul. Küche. 04188/89 10 70, www.Tanzhei mat.de Schanzenviertel, Lippmannstr., 90qm Bewegungsraum, hell & ruhig, renoviert, Teekü., std.-weise, halbtags u. WE unterzuvermieten. 40 18 69 70 Seminar- und Bewegungsraum, ruhig und gepflegt in schönem Hinterhof in Ottensen, 135 qm Arbeitsfläche + 30 qm Teeküche und Aufenthaltsbereich, Parkettboden, mit oder ohne Stühle, an Wochenenden oder für Blockseminare zu vermieten. Fotos: www.studio-kinesis.de, Info: 040/22 73 87 22 100 qm Winterhude, ruhig, hell, für Bewegungs- u. Meditationsarbeit + Stühle/Tische, für WE + stundenweise. Tel. 460 20 47 / 40 64 55 achse, schöner heller Raum 79 qm + Dachterrasse in ZorbasGarten, Karolinenviertel., tags, abends, WE zu mieten; Musikanl., E-Piano, Stühle, Matratzen vorh.; Catering mögl.; Petra Bauer Fon 040430 58 90 achse@deinebe wegung.de Zen-Raum in Eppendorf/ Grindel, sehr ruhig und klar, 60 qm freie Bewegungsfläche, Holzschwingboden, tagsüber frei, Do + Fr auch abends + am WE frei. Info: Tel. 040/720 81 34 45 qm heller, ruhiger Raum, Spiegel, asiatischer Stil, für Bewegung, Meditation, in Praxis Moltkestraße, nur WE. Tel. 52 10 38 84

Kastanienhof! 125 qm mit viel Charme im Zentrum von Ottensen. Freistehendes Haus in ruhigem Innenhof, Holzboden, rollstuhlgeeignet für spirituelle und therapeutische Arbeit oder Vorträge (70 Stühle) zu vermieten. 0173/310 08 52 Schöner, heller 60 qm Gruppenraum (mit Gartenbenutzung), zentral gelegen im Centrum f. Integr. Psychoth./CIP, nahe U-Bahn Schlump, auch tagsüber zu vermieten. Ebenfalls kl. Therapie-Raum (13 qm) Mo u. Mi zu vermieten. Tel. 410 68 84 Über den Dächern Ottensens. Seminarraum 120 qm mit Holzfußboden, sehr hohen Decken, schöner Teeküche und großer Dachterrasse. Bestuhlung bis 34 Personen. Präsentationstechnik vorhanden, wochenweise Vermietung in der Ferienzeit möglich. Tel. 43 21 44 86, info@hikh.de Wunderschöner, sonniger Praxisraum, 30 qm, in netter HP-Gemeinschaft Alsterdorf/ Winterhude, wegen Schwangerschaft wieder frei. Auch für Seminare u. Gruppen. Ganz, halb, tageweise o. Wo-Ende. Tel. 511 32 61 Heller Therapieraum in Harvestehude (25 qm) in Praxis für Physiotherapie ganz o. tageweise zu vermieten. Tel. tags 410 73 37, abends 57 00 35 90 HH-Eppendorf 90qm, Hell ruhig mit Gartennutzg. im Innenhof, Holzschw. Boden, Spiegel, für Tanz, Therapie, Yoga, Schauspiel,... Seminare, Vorträge (Stühle/ Seminartechnik...) WE/tgs/tls. abds, u. 18 qm Raum, mietbares Café u. Küche, 040-46 77 61 42, www. mov-it.info 360 qm japanisches Traumdojo Tagsüber und am WE zu vermieten. Das Kyodo ist optisch und akustisch trennbar in zwei Räume mit jeweils 125 qm. Thomas Volkmann, Tel. 040-89 89 22, www.kyodo.de KENKO-Zentrum/Ottensen – schöne u. ruhige Räume 35/100 qm / stunden – tage und wochenendweise zu vermieten. Tel. + Fax: 040 - 3 90 30 02 / mail: Kenkozentrum @aol.com Freundliche Räume zentral im Grindel, 25+15qm, für Musik, Therapie, Körperarbeit mit Kindern und Erwachsenen, Klavier/Matten/Meditationskissen vorhanden, tagew./stundenw./abends und WE zu vermieten T: 41 83 54

Ideal für kleine Gruppen: preiswert und wunderschön! (90Min. Fahrzeit von HH) Unser Haus liegt in Hohwacht direkt an der Steilküste; über eine Treppe sind Sie sofort an Strand und Meer. Der helle Gruppenraum (27qm) hat Zugang zu einem großen Garten. www.seminarhaus-steilkueste. de 0160-96 75 24 36 Studio Freiraum hat Abendtermine frei u. ist std-weise und am WE zu vermieten. Mit Holzfußboden u. Klavier, 70 qm, am Bhf Altona. Ulli Pawlas Tel. 39 56 56 o. 439 55 15 Winterhude (nahe Mühlenkamp) ruhige, helle GruppenEinzelräume std., tagw. + WE in Praxis zu vermieten.040-27 88 09 77 Seminar-und Ferienhof Farchau mitten im Wald, direkt am Ratzeburger Küchensee liegt der Hof mit 5 Fewo (24 Betten) und 2 Seminarräumen. Gr. Bauerngarten Seegrundstück mit Sauna am Wasser, Boote, Grillstelle und Pavillon. Tel. 04541/25 75 www.hof-farchau. de Naturheilpraxis Lange Reihe, schöner Raum 21qm zentral gelegen tageweise und am WE zu vermieten. HP Jens Müller, Tel. 8817 86 86 Atmosphäre & Stil in Ottensen. Hell, ruhig, besonders schön! Teeküche, Parkett, Judomatten 70 & 20 qm. Info: (040) 39 90 53 16 Praxisraum, ca. 20 m², ruhig u. separat in Naturheilpraxis zu vermieten für 1-3 Tage pro Woche. HH-Bramfeld, Anderheitsallee Info: Tel.: 420 55 55 HH-Winterhude, Seminarraum ca. 25 m² für max. 8 Personen, Tische, Stühle, Liegematten, Teeküche Tel. 040-511 90 22 Herr Mechela Bieten 23qm Raum für 1 ½ 2 Tage zur Untermiete in Naturheilpraxis in HH-Altona. Geeignet für Naturheilkunde /Psychotherapie/Beratung. Tel. 040/43 25 35 25 Praxisraum 19 qm nähe Buchholz in wunderschöner Natur, Gemeinschaftsprax. An 1-4 Tagen/Woche, Seminarraum vorh. 04183/97 24 32 Für Gruppen und Einzelsessions, Ottensen, 2 schöne Praxisräume 60 qm und 25 qm, langfristig zu vermieten, So.Do. ab 19.30 Info: c.schebetz @gmx.net oder Tel.: 040 / 88 16 75 47

KGS HAMBURG 4/2009


Sparen Sie jetzt 10% bei ONLINE-SCHALTUNG!

Raum in Ottensen 60qm hell + warm, Holzboden, Küche goldene Säulen Hinterhof 1.OG stundenweise zu vermieten 01705/ 87 75 91 Seminarraum mit asiatischem Flair am Eppendorfer Marktpl. 65 qm, hell, Holzboden, f. Gruppen/Einzeltherapie, Meditation, Tanz, i. d. Woche halb-/ ganztags, DieAbend 18-19.30/ 20-21.30 Uhr, je 110 €, WE 180 €, 040-85 65 64, www.petra-hinterthuer.de Schöner eigener Raum, 19qm, Nette(r) Kollege(in) für schönen eigenen 19 qm Raum Alsterd./ Whude ges. Laminat/ Kü/WC/WZ/WB auch halb-Tage-Std. o. 30 qm Raum 1-7 x wö., auch für Seminare bis ca. 25 Pers. Psychother. leider nicht mögl. Tel. 511 32 61 Bieten 23qm Raum Für 1 ½2 Tage zur Untermiete in Naturheilpraxis in HH-Altona. Geeignet für Naturheilpraxis in HH-Altona. Geeignet für Naturheilkunde/Psychotherapie/ Beratung. Tel. 040/43 25 35 25 Quickborn: ruhiger Praxisraum für therapeutische Behandlungen stunden - oder tageweise zu vermieten. Tel.: 04106-80 44 18 Hamburg Uhlenhorst, 1 heller, freundlicher Raum, ca. 16m² in HP-Praxisgemeinschaft für € 320.- zu vermieten. Tel. 040/22 69 70 20 u. 040/22 53 46 Heller Behandlungsraum im Gesundheitszentrum Osterstraße. Mo., Di., Mi, Fr. ab 13.30 Uhr frei. Möbliert, T. 40 60 22 Hamburg-Eimsbüttel: Sonniger, heller Therapieraum für wöchentl. 1 Tag in Gemeinschaftspraxis zu vermieten. Massageliege vorhanden. Tel.: 523 47 04

Wir haben Räume zu vermieten in unterschiedlichen Größen. Altbau, hell, ruhig, in der Innenstadt Hamburgs gelegen. Wir freuen uns über jeden, der sich meldet. Bei Interesse bitte melden unter: 0151 1577 25 84. Bürogemeinschaft 2-3 Räume bis 150qm ab 01.04. Stadtvilla, Harvestehude Tel.: 0172402 79 34 requisiten@gmx.de Schöner eigener Raum in netter HP-Praxis, Ärztehaus, 18,6 qm, 325,- warm, Alsterdorf/Whude, Laminat/Kü./WC/ Geschirrspüler/WZ/ auch halb o. tageweise, Waschbecken mögl. Tel. 511 32 61 Ottensen: 1 kleiner, 1 großer Raum in Psych.-Praxis zu vermieten, auch HP-geeignet, Tel. 040-38 84 71 Zedernhain, 100 qm mit Holzboden+Licht im Karolinenviertel für Seminare, Bewegung, Körperarbeit tags/ abends/WE. Tel. 040/23 55 59 69 Abendtermin in Ottensen frei, Di. 20-22.00, Seminar- und Bewegungsraum, 135 m² + 30 m² Teeküche, gepflegt, Parkettboden, mit oder ohne Stühle, Fotos: www.studio-kinesis. de Inform.: 040/22 73 87 22

räume/Suche Heilpraktikerschule sucht hellen, ruhigen Unterrichtsraum (Tische und Stühle können angeschafft werden)in zentraler Lage. Tel.: 040-271 6 69 72 Wir, eine Gruppe von Therapeuten & Yogalehrern, suchen hellen, schönen Raum zur dauerhaften Miete für Selbsterfahrung, Therapie, Yoga, Coaching & Gruppenarbeit. Vorzugsweise mit WC/Teeküche und in Ottensen, Altona, Schanze, St. Pauli. Tel. 0170/908 04 26

KGS HAMBURG 4/2009

Suche Raum für Massagen zur alleinigen Nutzung mögl. Eimsbüttel.Telefon 0177-597 03 45

dies&das Hellseherin Thesoro Wübber - Dein Höheres Selbst beantwortet Deine Fragen. Sitzung (ca. 2 Std.) 70-90,-- €, erm. 50,--. Meine Pranabehandlung (ca. 1 Std.) beseitigt Blockaden und schädliche Muster, 50-70,- erm. 30 €. Info: www. thesoro.de, Termine: Tel. 040439 11 59 (AB)

*Im Sein gibt es keine Zeit* Entspannungsmassagen für Damen und Herren unter Tel. 040-55 56 72 09 (Frühjahrsrabatt für jede Massage) Erst RIKTA, dann TERRAQUANT, jetzt TERRAQUANTHandgerät RX mit 25-WattStrahler für nur € 297,-- plus 8,-- € Versand. Lichtpunkte. net, Tel. 040-43 18 28 38 Theater spielen beflügelt Leib u. Seele. Neue Gruppe m. Schwerp. Improv. u. Dialogarbeit. Info: L. Staud Tel.: 88 15 96 32

Geistige Wirbelsäulenbegradigung, Handauflegen, Oneness Deeksha freitags 19 h, Tel: 040-55 57 34 65 Eimsbüttel.

Die Heilkraft der Musik durch eigenes Harfenspiel erleben. Ich begleite Sie gern dabei! Hannelore Prehn, Heilpraktikerin: 850 46 16

Gefühlvoll-zärtlich-erotische- tantrische GanzkörperÖl-Entspannungsmassagen. – für Sie und Ihn – Lassen Sie sich von unserer herzlichen Tantra-Energie berühren. Fa. Esoma, Rutschbahn 10 b, Tel. 41 35 42 71, tgl. von 10.00 bis 22.00 h auch Sa./So.

Du brauchst eine! Kreiere profes. spirit. u.a. Homepages; yog. Heil-Bhdlg. SatNamRasayan; beant.kaur@web.de, T.2 20 94 71

Floaten! Wer hat Interesse, gemeinsam hobbymäßig einen Floating-Tank zu betreiben. Tank ist vorhanden. 040-724 61 88 Meditionskissen, Nackenrollen, viele Farben und Formen. www.mounio.de, Tel. 040-40 42 15 Gibt es einen Gott? Wo ist Gott? Wer ist Gott? Immer mehr Menschen fragen. Bücher der Weisheit geben Antwort. Gratis-Leseproben anfordern! Tel. 09391/50 41 35, www.das-wort.com Ich male Ihren Engel. Ich sehe die Engel der Menschen und setze ihre Kraft und Liebe in einem Bild frei. Diese Bilder haben heilende Wirkung. Tel. 04104/69 58 44 o. 0173/990 06 37

Geführte Meditation: Erweitere dein Bewusstsein und nimm dich selbst wahr, erkenne dich selbst. 1 x mtl. 19.30 h, Tel. 040-420 43 40 Massage als aktive Gesundheitsvorsorge. Frühlings-Spezialangebot: TCM-Massagen 3X135,-€, www.gesundundle bendig.de, 52 95 06 02 Wer hat Lust, mit mir das Dianetik-Auditing-Verfahren zum Zwecke der Heilung und Therapie zu lernen? Ohne religiösen Hintergrund. Chiffre 030901 Wishcraft Erfolgsteam: Wer hat Lust, mit mir ein solches Team zu gründen? Ganz privat, ohne Seminar, einfach so. Bitte melden: berlinermax@ gmx.de Intuitive Fussreflexzonenmassage zur Entspannung, Deva Salama, Tel.: 270 35 87

Seite 51


K

Anzeigenschluss für die Mai-Ausgabe ist der 10. April

LEINANZEIGEN

Computer (Mac) Unterricht und Hilfe für Anfänger, Tel 85 50 97 32 Arne Klaiber Neue-Energie-Beratung: Berufung und Seelenpotential. Tel.: 0 40/ 65 79 42 41; www. seinswelle.de „Ich bin, was du suchst.“ Oster-Retreat mit Ishvara 10.13. April www.enlifement.org, Info 0581-20 584 68 Helvi & Johannes Vedisches Ritual zum Anheben der Lebensqualität auf Basis der indischen Astrologie. 04102/547 67, abends Tarot-Kartenlegen zu allen Fragen des Lebens (1 Std. 30 Euro) bei Martina Schmidt, Tel. 040-49 31 07

An - & v e r k a u f Ankauf von Literatur: Esoterik/Buddhismus/Okkulta sowie Sachbücher + Literatur aller Art. Gerne gr. Mengen. T. 040/22 69 31 84 12 Gangaji Satsang Videos und River of Freedom. Abholpreis 100,- € für alle. Tel. 04088 30 79 33 Thanaka „weiße Tara“, Nepal 120x100 cm. Tel.: 0160-91 11 01 44. Preis VS

Wohnen 5.7. – 23.8.09: 40qm-Wohnung zur Untermiete frei, Ottensen, Elbnähe, hell, Balkon, Kontakt-Tel.: 881 32 09 F, 38, NR sucht Zimmer in WG, gerne Uni-Nähe oder Innenstadtbezirke.NeleSonn tags@aol.com

In Gemeinschaft sein, auf Natur/Baugrundstück. 5000m², tw. bebaut, 30 km, süd-östl. von HH, verkehrsgünstig, 270.000,-€ , 696 11 71 Freie Filmemacherin sucht für gelegentliche Arbeit in Hamburg möbliertes Zimmer in ruhiger, harmonischer Atmosphäre. Tel.: 0170-234 90 42 Für Hofübergabe von Mehrgenerationenhofprojekt suche ich Nachfolger. 04265-83 97 / www.foenix-online.de

jobs Yogalehrer/Lehrerin gesucht mit guter Ausbildung und Unterrichtserfahrung Yogaschule Claudia Mahler, Hamburg info@yogaschule-hamburg.de 819 626 53

zur Verfügung. info@kunstam-bau-kk.de Willst Du mit uns wachsen? Optimale Entwicklungschancen in Europas größtem YogaInstitut mit drei Seminarhäusern im Teutoburger Wald, Westerwald und an der Nordsee. Unser dynamisches Team mit über 100 Mitarbeitern sucht Verstärkung: Programmierer, Internet, PR-/Marketing-Fachleute, Rezeption, Haushalt, Küche. Freie Unterkunft, vegetarische Verpflegung. Sozialversicherung. Taschengeld. Tägl. Meditation, Yogastunde, Ausbildung zum Yogalehrer möglich. Yoga Vidya e.V.: Info: 05234/87-0 oder www.yogavidya.de/mitarbeit

kontakte

Berührung als Berufung! Für das Original Tantra-Ritual suchen wir mutige, engagierte, verantwortungsvolle Frauen, 30-45 J. weibl., sinnl., mit schöner Ausstrahlung und die Erfahrung in Massagen, Körperarbeit oder Tantra haben und die Bereitschaft sich in prof. Tantramassagen weiter ausbilden zu lassen. Touch & Spirit 410 44 66 – www.massage lounge.de

Netter, spirituell esoterischer Hauskreis freut sich neue, gleichgesinnte Menschen kennen zu lernen. Info Andreas Leithoff Tel. 41 35 42 71, Handy 0171/172 45 58

Wir suchen eine Erzieherin für 2 Jugendliche die in unserer Familie mit aufwachsen. Ihr Interesse für Haus-und Gartenwirtschaft ist uns wichtig, ebenso die Bereitschaft, sich auf flexible Arbeitszeiten einzulassen. Eine schöne Wohnung in unserem alten Bauernhaus im Wendland stellen wir

Partnervermittlung ganzheitlich, seriös, überregional, Coaching, www.pv-heidina.de, 0175-248 14 23

Violette Visionen - Nordheide Hauskreis freut sich über neue, spirituell interessierte Teilnehmer. Bitte melden! ute@praxis-fuer-entergeti sches-heilen.de (04165-85 00)

Neu in der „Szene“: Junge Frau sucht warmherzige, nichtdogmatische Menschen in Hamburg für alles Mögliche. suche@liebeundfriedenundso .de

Ich/Frau, 62, NR, n.lesb; mit Niveau) suche Frau (gern auch ausl.) f. Spazierg., Gespräche, kl. Ausflüge, Kulturelles. Chiffre 040901 Intervisions-/ SupervisionsGruppe von Körpertherapeutin gesucht od. gegründet. Kirsten Kreth, Tel 40/296052 Ein schönes Indigo-Kinderfest (mit Eltern) erlebte ich im Oktober 2008 in Mainz. Könnten wir ein ähnliches Kinderfest nicht auch in Hamburg organisieren? Sind da Mithelfer oder Interessierte? Andreas Leithoff, Tel. 071 17 24 54 8 Heirat nicht ausgeschlossen. Sinnliche Frau sucht Fische- Mann, Krebs oder Skorpion bis 50, mit Anziehung zu Gott, Interesse an Kultur, Architektur, klassischer Musik... Mail: Klare.Marea@web.de Welche F sagt Ja zu einer spirituellen Verbindung ohne Erwartungen mit M, 43? Wenn wir in Liebe und respektvollem Getragensein ein Stück Weg gemeinsam gehen und Sexualität als heilige Begegnung (er)leben, entsteht inneres Wachstum und Ergänzung des e i g e n e n We g e s C h i ff r e 040903 Suche Übungspartner für Kinesiologie-Muskeltests, Tel.: 73 92 51 05 Frau, 50+, su. Gemeinschaft, bewusstes Leben und Arbeiten, gerne mit Tieren und Selbstvers., NR, Jung und Alt Zusa.? Gegenseitige Hilfe. Wo besteht solche Gemeinschaft? Bitte kurze Angabe mit Tel. Chiffre 040902

ISNLP Tarfenbööm 14 e · 22419 Hamburg Tel. 040-553 52 32 · Fax 53 16 06 88 E-Mail info@isnlp.de · www.isnlp.de NLP-Lehrtrainerin/DVNLP

Greta Mildenberg

Seite 52

SPEZIAL

• NLP Trainers Training

4 x 5 Tage Beginn: 9.-13. April 2009 (Ostern)

• NLP Practitioner 6x3 Tage Beginn 17.-19. April 2009

NLP-Lehrtrainer/DVNLP

Roger Vaisey

• Hypnose intensiv

Gutshaus Stellshagen/Ostsee 23.10.-1.11. 2009

• Infoabend

8. April 2009, 19.30 Uhr

KGS HAMBURG 4/2009


Anzeigen

matria-oase m a t r i a m o n d a b e n d e :   i m m e r

Sonntag 5. April, 11 - ca. 16 Uhr : Heilsame Ökonomie am Beispiel Juchitáns. Film und Workshop mit Filmemacherin Uschi Madeisky Schenk-Ökonomie versus Tauschhandel – ein vielseitig diskutiertes Thema, aktuell durch den Zusammenbruch der Weltwirtschaft und dem immer schlechter werdenden (psychischen) Gesundheitszustand unserer Gesellschaft. Matriarchale Wirtschaft richtet sich nach dem mütterlichen Prinzip des Auf-einander-bezogen-Seins und folgt dem urmenschlichen Impuls, die Bedürfnisse der Anderen zu befriedigen: Wenn es den anderen gut geht, geht es auch mir gut. Tauschhandel dagegen beinhaltet das Ziel, selbst einen Vorteil zu haben und folgt damit dem Prinzip des Auf-sich-selbst-bezogenSeins: Die Hauptsache, mir geht es gut. Anhand des prallen und lustvollen Lebens der Juchitekas in Mexiko erspüren wir

KGS HAMBURG 4/2009

a b

1 9

U h r

die Unterschiede fürsorglich-matriarchaler und egoistischpatriarchaler Wirtschaftsweisen.

20. April, 19 Uhr matriamondabend: Hoffnung gibt eine Chance. Enttäuschung, Verzweiflung, Traurigkeit? Was wir jetzt brauchen, ist die Kraft und Selbstdisziplin einer Wagenlenkerin. Konzentration auf das Ziel. Was Du auch immer zum Erreichen Deines Zieles tun musst – Du wirst es anpacken. Zeit für Aktivität. Du kannst es, also geh hin und tu es !

matria-Oase

Bahrenfelder Straße 255 Hamburg-Ottensen Telefon 04103-12 48 63 www.matria-de

Seite 53


K

ATALOG

KATALOG – Das ganzheitliche „Branchenbuch“ für Hamburg und Norddeutschland. Jetzt können Sie Ihre Arbeit, Ihr Institut, Ihre Angebote übersichtlich in gestalteten Anzeigen vorstellen. Zu ganz besonderen Preisen und kostenloser Gestaltung. Die Gestaltung ist einheitlich: Foto/Logo, kurzer Text, Adresse. Die Anzeige im Standardformat (38 x 148 mm) können Sie jeweils für 3 Monate, 6 Monate oder 12 Monate buchen. Kosten incl. Satz und Gestaltung pro Monat: 118 Euro bei Schaltung für 3 Monate 98 Euro bei Schaltung für 6 Monate 78 Euro bei Schaltung für 12 Monate Änderungen und Aktualisierungen werden extra berechnet. (Preise zuzüglich 19% Mwst.). ... und als Ihre Seite im Internet bei KGS-Online für nur € 4,85 im Monat! Gleich mitbuchen.

Achtsamkeit

WEGWEISUNG

Illusion `ICH´ durchschauen Fabi und Micha Mobil 0151-56 52 52 00 www.wegweisung.com www.youtube.de/wegweisung

Astrologie

Astrologie

Astrologie-Zentrum HH

Dipl.-Psych. Rafael Gil Brand Ausbildungszentrum/DAV, Klassische und vedische Astrologie Telefon 040-78 89 28 03 rafael@astrologie-zentrum.net www.astrologie-zentrum.net

• Lebensberatung • Stundenastrologie • Prognosen und Terminwahl • Grundausbildung in klassischer und vedischer Astrologie • Berufsausbildung zum astrologischen Berater Neue Ausbildungsgruppe noch Plätze frei!

Lichtkörper-Prozess

Endlich im Norden:

Anja Nitzschke

Bewusstseinserweiterung mittels Sternenlicht www.holoenergetic.ch

Astrologie, Numerologie, Mediale Heilerin, Coach, Ratgeber für Kinder und Paare Buchholz in der Nordheide Telefon 04181-234 97 79 anja.nitzschke@ web.de

Der Erfahrbare Atem

nach Prof. Middendorf®

Atem

• Gruppenmeditation • Einzelmeditation • Bewegungsmeditation • DidgeridooWorkshops • JonglierWorkshops • Lebensberatung (Ängste – Sorgen – Süchte) • Selbsterinnerung

Brigitte Wellner-Pricelius Atemtherapeutin (BEAM-Dipl.), Pädagogin und Gesangslehrerin Steinburger Straße 49 22527 Hamburg

Lerne dich selbst zu heilen ... mit Liebe, Licht und Gedanken. Werde heil und glücklich. Hilfe bei Angst und Schuldgefühl, Indigo- und Kristallkindern

Sie möchten etwas für sich tun? Sie möchten sich beruflich verändern? Ausbildung zur Atemtherapeutin Einzelstunden, Gruppen Ferienkurse – Atem und Gesang

Telefon 040-54 32 35 oder 0162-181 68 42

Seite 54

KGS HAMBURG 4/2009


Aufstellungsarbeit

AUFGESTIEGENE MEISTER

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Einssein mit der eigenen Wahrheit

Manrich Ashraf

Personaler und Transpersonaler Coach Telefon 040-89 80 73 36 m.ashraf@onlinehome.de www.manrich.de

Persönliche Informationen und Antworten durch intensive Beratung, die Licht und Klarheit in Ihr Leben bringt

Stark-Institut®

• Ausbildungen in Deutschland und USA • Aufstellungsworkshops in Aachen, Bremen, Hamburg, Göhrde (bei Lüneburg), Minden • Einzelsitzungen in Systemisch Integrativer Therapie (SYIN)®

Klares Sehen

Verbessere oder erhalte deine Sehfähigkeit Es werden natürliche Verhaltensweisen vermittelt, die wieder zu klarem Sehen führen oder es erhalten. So ist es möglich die Brille erst gar nicht zu benutzen oder sie wieder wegzulegen. Infoabde., Abendkurse, Einzelsitz. Wochenendkurse

Seminar- und Retreathaus in der Göhrde: Vermietung Heinz Stark Lehrtherapeut / Trainer DGfS Aus- und Fortbildungen in systemischer Aufstellungsarbeit Dübbekold 10 Telefon 05855-97 82 33 www.starkinstitute.com

augen

Marita v. Berghes Dipl.-Psych. Ordinger Weg 9 22609 Hamburg-Klein Flottbek

Ayurveda

Ayurveda

Telefon 040-82 71 38 040-45 97 32

Secret Emotion Kosmetik GmbH

Bahrenfelder Straße 159-161 22765 Hamburg Telefon 040-390 29 30 info@secret-emotion.de

Ayurvedische Behandlungen Kosmetik & Ölmassagen Ayurveda Produkte Abhyangaöle, Cremes und mehr... Ayurveda Seminare Fortbildungen & Erlebnis!

Ageh Popat

Ayurveda

Perlbergweg 28 22393 Hamburg

Ganzkörpermassage Kopfmassage Stirnölguss Schönheitsbehandlung Massageausbildung

Ayurveda, Reiki Meditation Rückführung

Telefon 040-601 61 04 ageh.popat@online.de www.kayakalpo.de

KGS HAMBURG 4/2009

Individuelle Lösungsfindung durch (trans)personales Coaching

Entspannung – Regeneration – Wohlfühlen

Seite 55


K

ATALOG

Biodynamik

Biodynamik

Biodynamik

Biodanza

Bestattungen

„Rituales“

Seite 56

Bestattung und Ritual Grotepaß 22359 Hamburg-Volksdorf Hoisberg 32 22307 Hamburg-Barmbek Habichtstraße124 Telefon Tag und Nacht 040-603 44 55 www.rituales.de

Den Übergang, Wandel, Abschied einfühlsam gestalten ist unsere Berufung.

Deutsche Biodanza-Schule

Dance of Life Process Entwicklung der menschlichen ­Potentiale durch Musik – Tanz – Begegnung – Erleben Ausbildung • Weiterbildung Workshops • Supervision

Europäische Schule für Biodynamische Psychologie E.S.B.P.E. e.V.

Aus- und Fortbildung in Biodynamischer Psychologie®/ Körperpsychotherapie: neue Struktur in Modulen, zum Teil auch einzeln belegbar. Weiterbildung für Therapeuten Biodynamische Selbsterfahrungsgruppen in Hamburg, Lübeck und Hannover

Susanne Lührs

Heilende Kräfte im Tanz® Einzelarbeit, laufende tanzpädagogische und tanztherapeutische Gruppen für Frauen Workshops, Jahresgruppe für Frauen Mittw. u. Sonntags: oriental. Tanz Aus dem Bauch tanzen Donners. dance for balance Tanzparty 19.04.09 17 Uhr

Monika Richter

„Heilungswege gehen!“ • Biodynamische Körperpsychotherapie • Hypno-Therapie • Spirituelle Psychotherapie • Meditationen • Körper-Seelen Dialog • Heilschlaf • Einzel- und Gruppenarbeit

Dipl. Psych. Cristina Arrieta Rosenhofstraße 13 20357 Hamburg Telefon 0700-24 63 26 92 040-43 28 09 80 info@biodanza.de www.biodanza.de

Ltg: Ebba und Mona Lisa Boyesen Hüxterdamm 22 23552 Lübeck Telefon 0451-700 41 www.biodynamik.de

Dipl.-Psychologin Tanz- und Körperpsychotherapie Psychotherapie HPG Bewegtes Coaching Tarpenbekstr. 65 20251 Hamburg Telefon 040-46 77 61 42 tanz-be-wege@mov-it.info www.tanz-be-wege.de

HP für Psychotherapie Strandtreppe 1 22587 Hamburg

Telefon 040-55 61 05 40 monirichter@web.de

Professionell, mit langjähriger Erfahrung, begleiten wir Sie individuell und umfassend im Trauerfall.

KGS HAMBURG 4/2009


w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Bücher-Insel

Spirituelle Literatur

Eppendorfer Weg 258 20251 Hamburg

Öffnungzeiten

Familienausfstellung

Ernährung

Emotionales Essen

cranio-sacrale therapie

Buecher

Werner Höschler

KGS HAMBURG 4/2009

Telefon 040-420 88 12

Ewa Marek

Heilpraxis Adlerhof Gerhofstraße 2/Ecke Poststraße 20354 Hamburg Telefon 040-35 01 95 88 www.andere-dimensionheilung.de

Mo-Fr 11-19 Uhr Sa 11-15 Uhr

Naturheilverfahren • Coaching • Körperarbeit • Cranio-Sacrale Therapie • Dorn-Ther. und Breuß-Massage • Prozess-Begleitung • psychologische Beratung • Arbeit mit dem Familienbrett • Aufhebung von Psychoblockaden • Regenerierung des biologischen Alters

Sehnsucht und Hunger

Workshops und Gruppen zur Heilung von emotionalem Essen Wenn wir mehr essen als unser Körper braucht, essen wir nicht aus körperlichem, sondern aus seelischem Hunger. Erst die Beschäftigung mit den tiefer liegenden Gründen lässt uns dauerhaft zwanglos abnehmen.

Barbara Temelie

NEU FRÜHJAHR 2009! Mit der 5-Elemente-Ernährung zur Wohlfühlfigur. Wie Sie Ihr Gewicht dauerhaft halten oder reduzieren – und sich vor Ernährungsirrtümern schützen, Knaur MensSana AKTUALISIERT: TEMELIE / TREBUTH • Das Fünf Elemente Kochbuch • Die Fünf Elemente Ernährung für Mutter und Kind, Joy Verlag

Markus Peter

wöchentliche offene Abendgruppe in Hamburg „Spirituelle Entwicklung im Alltag“

Maria C. Sanchez Praxis für Psychotherapie Roonstraße 13 20253 Hamburg Telefon 040-43 91 07 41 info@sehnsuchtundhunger.de www.sehnsuchtundhunger.de

5-Elemente-Lehre Hamburg - München • Ernährungs- und Kochkurse • Körper-Geist-Seminare • Ausbildung in Ernährungsberatung Telefon 0700-53 53 63 68 buero@barbaratemelie.de www.barbaratemelie.de

Heilpraktiker Praxis für Naturheilkunde und Persönlichkeits­entwicklung Alsterdorfer Straße 9 (Hamburg) Telefon 040-51 32 66 50 info@ihr-heilpraktiker.info www.ihr-heilpraktiker.info

Seminare für Familienaufstellungen Individuelle Termine Lösungen für Gesundheit, Beruf, Liebe

Seite 57


K

ganzheitlich heilen

Ganzheitlich heilen

Ganzheitlich Heilen

Frauen

Frauen

ATALOG

Seite 58

Coaching für Frauen

Coaching/Prana-Psychotherapie Praxis für ganzheitliches Heilen Romana Martin Mottenburger Straße18 22765 Hamburg Mobil 0176-50 20 63 81 castor-pollux@arcor.de

Schamanische Chakrenarbeit Reinigungszeremonien Heilarbeit mit Steinen,Tarot Wochenendseminare Innere Frau/Krafttiersuche Offene Gruppe, Wurzeln der Weiblichkeit, Energetische Heilung auch Einzelarbeit

Kelch der Weiblichkeit

Einzelberatung für Fragen und Probleme des Frauseins

Luna U. Müller Einzelberatung und Seminare für Frauen Kontakt Telefon 040-27 86 37 59 luna@moon-sun.de www.moon-sun.de

Offene Frauengruppe für Austausch, Kreativität und Selbsterforschung Wochenendseminare zu vertiefenden Themen

Nada G. Heer (Lahma)

• Craniosacrale Körpertherapie

Einzel- und Paararbeit in Systemstellen Coaching

• Tibetan Pulsing Energiearbeit

Heilpraktikerin

Esmarchstraße 42 22767 Hamburg

• Rebalancing-Massage

Satsang-Kreis

Telefon/Fax 040-389 24 80

Maike Altmann

Heilpraktikerin Prüfungsvorbereitung Yogalehrerin Schrammsweg 25 20249 Hamburg Telefon 040-20 00 61 04 www.selbstheilungsarbeit.com

Mehr Lebensqualität!

HAKINEM: Ihr Wegbereiter Christian Schneider Heiler, Medium & Coach Wiesenweg 2 21266 Jesteburg Telefon 04183- 79 19 06 www.hakinem.de Christian.Schneider@hakinem.de

Mediale Klärungsarbeit Hypnose Homöopathie Osteopathie Individuelle Persönlichkeitsberatung und Lösungen für: • Gesundheit • Beruf • Partnerschaft • persönlichen Lebensweg

Ich helfe Ihnen Ihre eigene Wahrheit zu leben ... Ich löse mit Ihnen verstrickte Verhaltensmuster auf ... Ich helfe Ihnen beim Loslassen. g NEU alo  Ganzheitliche Lebensberatung im Kat  Energetische Auflösung von privaten & beruflichen Problemen  Aurareinigung, Kundalini Aktivierung und Geistige Reisen

KGS HAMBURG 4/2009


Geistiges heilen

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Gabrièle Franklin

Übertragung von Engel-Energie Auflösung karmischer Verträge Aura- und Chakrenarbeit Reinkarnationstherapie Rückführungen Schule für Ganzheitliche Engel-Energie

Günes Sandra Kale

Heilen und wachsen mit

Heilerin – Heilpraktikerin Altonaer Chaussee 45 22869 Schenefeld Telefon 040-730 38 90 Mobil 0173-20 555 02 Anerkannte Heilerin und Ausbilderin des DGH e. V. www.praxis-franklin.de

heilerin

Heilerin & Heilpraktikerin The Journey Practitioner Elbterrasse 13 22587 Hamburg-Blankenese

Lomi Lomi Heil-Massagen The Journey nach Brandon Bays Rückführungen

Telefon 040-86 92 04

Clearings

sunfish@t-online.de www.sunfish-line.de

Spirituelle Beratung Aktuelle Miniworkshops

Christiane Siverly

Ich heile mit der Liebesenergie von Jesus und Maria und bin für alle Menschen da, die sich nach dieser Liebesschwingung sehnen

Heilung durch Liebesenergie

heilerin

Handauflegen & Energiearbeit

Hamburg Rotherbaum

Telefon 040-45 68 10

Finn Scheunemann Heilpraktiker

Heilpraktiker • Heiler Eidelstedter Platz 4

Telefon 040-69 45 51 06

HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG

www.finnscheunemann.de

KGS HAMBURG 4/2009

Die Grüne Schule

Kompetenter Unterricht für Naturheilkunde BDH-Verbandsschule Telefon 040-49 32 07 www.hafn.de

Naturheilkunde • Coaching • Körperarbeit • Spagyrik • visionäre Cranio-Sakrale Osteopathie • chronische Erkrankungen, z. B. Schmerz- u. Allergiebehandlung • heilende Berührung, Prozess­ begleitung, tiefe Transformation

Berufsbegleitende 2,5 jährige Heilpraktikerausbildung Vorbereitung auf den Heilpraktiker für Psychotherapie Prüfungsvorbereitungskurse Fachausbildungen wie Osteopathie oder Fußreflexzonentherapie

Seite 59


K

HEILPRAKTIK-AUSBILDUNG

ATALOG

Heilpraktik Ausbildung und Homöopathie Ausbildung im Tageskurs Beginn April 2009 Seminare: „Der richtige Riecher“ Di, 21.4.2009 Med.-homöopathische Fortbildungsreihe: 3.4.2009 „Warzen“ Infoabend: 16.4.2009 um 19.00Uhr Prüfungsvorbereitung

Hamburger Institut für Klassische Homöopathie und Heilpraktik

Heilpraktik-Ausbildung berufsbegleitend über 2 Jahre. HP Intensivkurs, einjährig für medizinisch Vorerfahrene Prüfungsvorbereitung Homöopathie-Ausbildung berufsbegleitend über 2,5 Jahre entsprechend SHZ-Richtlinien. Seminare, Supervision Kostenloser Probeunterricht

Gesundheitszentrum St. Pauli Seewartenstraße 10, Haus 4 20459 Hamburg Telefon 040-88 91 33 93 Fax 040-88 91 33 96 e-mail: info@sdh-hamburg.de www.sdh-hamburg.de

Heilpraktik-Ausbildung HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG Seite 60

Schule der Homöopathie und Heilpraktik

Kleine Rainstraße 38 22765 Hamburg Fon/Fax 040-43 21 44 86 info@hikh.de www.hikh.de

ARCANA

Heilpraktikerschule (e.V.) Fundierte Berufsausbildung Conventstraße 14 22089 Hamburg-Eilbek HEILPRAKTIKER SCHULE

Faire Schulverträge

Telefon/Fax 040-251 21 51

Kostenloser Probeunterricht

Info@arcana-heilpraktikerschule.de www.arcana-heilpraktikerschule.de

Info-Abend 15. April 2009, 19.30 h Ausbildungs-Beginn Mai 2009

ABIS

2 Jahre, berufsbegleitend abends medizinische + naturheilkundliche Grundlagen Faire Schulverträge NEU: Ambulatorium NEU: Intensiv-HeilpraktikerPrüfungsvorbereitung NEU: Psycho-Heilpraktiker

Heilpraktiker-Ausbildung (e.V.) Fundierte Berufsausbildung Conventstraße 14 22089 Hamburg-Eilbek berufsbegleitende Heilpraktiker-Ausbildung

3 Jahre, ca. 3000 Unterrichtsstd., davon ca. 50 % The­rapie und Praxis, 1-jäh­riges Ambulatorium, Intensiv-Prüfungsvorbereitung

Telefon/Fax 040-251 21 51 Info@abis-heilpraktikerausbildung.de www.abis-heilpraktikerausbildung.de

AMARA

Schulen für Naturheilkunde und Heilpraxis GmbH Am Born 19 22765 Hamburg Telefon 040-390 44 84 www.amara.de Hamburg@amara.de

Heilpraktikerausbildung in 2-jährigen Vollzeitkursen und berufsbegleitend in Teilzeitkursen Ambulatorien und verschiedene Fachausbildungen Lernen mit Kopf und Herz Unser Programm schicken wir Ihnen gerne zu!

KGS HAMBURG 4/2009


HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG

Direkt ins Ziel! In einem Jahr Heilpraktiker. Intensiv-Ausbildung mit NLP

Infos 040-460 90 726 www.mike-hellwig.de kontakt@mike-hellwig.de

1 Jahr, berufsbegleitend glasklare Struktur Einstieg jederzeit

Heilpraktiker-Ausbildung

Thalamus

Heilpraktikausbildungen 1-jähriger Crashkurs HP für Psychotherapie Humanistische Psychotherapie Gesprächs- und Gestalttherapie Schamanisches Heilen Chakradiagnostik Homöopathie für Kinder Wir freuen uns auf Sie!

HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG

Berufsbegleitende Heilpraktikerausbildungen

2,5 Jahre berufsbegleitende HP-Ausbildung Prüfungsvorbereitung zum Psychotherapeutischen Heilpraktiker Fachausbildungen in Ayurveda, Fernöstlicher Medizin, Tanztherapie, Coaching, Beratung und Psychotherapie

Florian Kohlstedt

Homöopathie

Mike Hellwig

HEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

KGS HAMBURG 4/2009

Heilpraktiker, NLP-Lehrtrainer Vormittags- und Abendkurse; zentral in Hamburg

Heilpraktikerschule Hamburg Büro: Raamstieg 33 22397 Hamburg Telefon 040-27 16 69 72 Ausbildungsort: HH-Zentrum info@thalamus-hamburg.de www.thalamus-hamburg.de

Lüneburg – Celle – Hamburg

Büro: Jungfernstieg 8 21385 Amelinghausen Telefon 04132-82 44 info@integra-seminare.com www.integra-heilpraktikerschule.de

Heilpraktiker, Hypnotherapeut Düppelstraße 11, 22769 Hamburg Telefon 040-85 37 28 29 Ausbildungsort: SKG-Coaching Fruchtallee 19, 20259 Hamburg kohlstedt.f@gmx.de www.heilpraktikerausbildungkohlstedt.de

Schule der Homöopathie und Heilpraktik

Gesundheitszentrum St. Pauli Seewartenstraße 10, Haus 4 20459 Hamburg Telefon 040-88 91 33 93 Fax 040-88 91 33 96 info@sdh-hamburg.de www.sdh-hamburg.de

Heilpraktikerausbildung 1-Jährige Intensivkurse Vormittags- oder Abendkurse

Homöopathie- und Heilpraktik -Ausbildung im Tageskurs Beginn April 2009 Wochenendausbildung Homöopathie Beginn Oktober 2009 Seminar: „Materia Medica begreifen“ mit Armin Seideneder Infoabend: 16.4.2009 um 19Uhr

Seite 61


K

ATALOG

Homöopathie

Petra-Bindia Schmieder Friedensallee 29 22765 Hamburg

Supervision - Hamburg neue Gruppe Telefon 040-43 09 68 17 schmieder@homoeopathie-synergie.de

Hypnose

Homöopathie

www.homoeopathie-synergie.de

Hypnose Hypnose

Frühe Traumen - späte Folgen WE 4. - 5. April 2009

Similibus-Lehrinstitut für Klassische Homöopathie

Homöopathie-Ausbildung log nach den Qualitäts-Richtlinien NEU ata im K der SHZ Stiftung HomöopathieZertifikat; sehr erfahrenes DozentInnenteam; drei Jahre, berufsbegleitend an 11 Wochenenden/Jahr; Grundkursbeginn: 20. Juni 2009; kostenloses Gasthören.

Andrea Köster

Dipl.-Psychologin Hypnotherapeutin Vize-Präsidentin Hypnose-VerbandDeutschland Telefon 040-23 51 88 27 info@psycho-lounge.com www.psycho-lounge.com

Hypnose, Releasing und Coaching individuelle und effektive Lösungen bei • Ängsten und Phobien • Stress und persönlichen Krisen • Essstörungen • Rauchen und anderen Suchtproblematiken

Roswitha Berggold

Hypnose – das Unbewusste hilft

Busekiststraße 20 23562 Lübeck Telefon 0451-59 80 40 Fax 0451-59 80 80 info@similibus.de www.similibus.de

Diplom-Psychologin Hypnotherapie

Seite 62

„Rund um den Bauch” Termine: 10.3.2009 | 31.3.2009

Psychotherapie (auch für Kinder und Jugendliche)

Eppendorfer Landstraße 61 20249 Hamburg Telefon 040-42 91 20 13 hypnose@roswitha-berggold.de www.hypnose-jetzt.de

Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion

Thomas Ternes

Naturheilkunde, EFT-Coaching und Psychotherapie (HPG) • Psychische/psychosomatische Beschwerden • Chronische Erkrankungen • Abnehmen mit gesund & aktiv • Angst- und Stressmanagement • Berufliche, familiäre und spirituelle Krisen

Diplom-Psychologe Hypnotherapeut Heilpraktiker Schlüterstraße 44 20146 Hamburg-Rotherbaum Telefon 040-78 80 74 80 Praxis-ternes@email.de www.praxis-ternes.de

HypnoBirthing® – Geburtsvorbereitung nach der Mongan-Methode

KGS HAMBURG 4/2009


w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Djamila Antje Koplin Katenlegen

Kartenlegen und Arabische Magie Telefon 040-480 79 91 Djamila777@gmx.de www.1001-nacht.info Kartenlegen: www.phönix-world.de “PIN: 160” und im Afghanischen Museum in Hamburg Termine bitte erfragen

Kinder und Familie

Verena Langhagel-Behnk Ergotherapeutin Heilpraktikerin und Mutter Clemens-Schultz-Straße 16 20359 Hamburg Telefon 040-74 20 36 36 www.verena-langhagel.de mail@verenalanghagel.de

Kinesiologie

Janne Vitting

Heilpraktikerin, Kinesiologin Große Brunnenstraße 20 22763 Hamburg Telefon 040-39 77 83 Info@naturheilpraxis-ottensen.de www.naturheilpraxis-ottensen.de

KINESIOLOGIE

Kinesiologische Praxis

Petra König, Instructor Kinesiologie (TFH, EDU-K, HK) Dipl.-Sozialarbeiterin Sielkamp 3 25548 Kellinghusen Telefon 04822-57 49 Mobil 0162-528 78 66 pg.koenig@t-online.de

kräuter

Cafe & Kräuterladen „Machandel”

KGS HAMBURG 4/2009

Heike Wilkens Frahmredder 5 22393 Hamburg Telefon 040-80 60 69 21 www.machandel-cafe.de info@machandel-cafe.de Öffnungszeiten Mo - Fr 9 -18, Sa 9.30-15 Uhr

Arabische Magie Kartenlegen – Arabische Orakel Wunsch- und Schutzrituale log NEU Arabische Kalligraphie ata im K Geweihte Räucherstäbchen Eine Kartenlegerin für Ihre Feier Poster aus dem Orient Individuell geweihte Amulette

Ganzheitliches BehandlungsKonzept, sanfte Begleitung für die neuen Kinder und Ihre Probleme in unserer Welt. (z.B. Hyperaktivität) • Klassische Homöopathie • Energiearbeit und andere Heilmethoden • Syst. Kinder und Familientherapie

Nutzen Sie die Weisheit Ihres eigenen Körpers Psychosomatische Erkrankungen Allergien: Test / Behandlung Rückenprobleme Ängste, Phobien, Traumaarbeit Stress- und Krisenbewältigung Energetische Psychologie

Kinesiologie kann wirken • in Lebenskrisen • bei Bearbeitung psych. Themen • bei Stressbewältigung • bei Lernproblemen • bei Beeinträchtigung durch elektromagnetische Störfelder • zur Gesundheitsprävention

Über 100 verschiedene Heilkräuter aus kontrolliert-biologischem Anbau Fachlich kompetente Beratung Zusammenstellung individueller Tees Grüntee - Schwarztee - Kräutertee Ayurvedische Gewürze u. Heilmittel Vollwertiges Frühstück Täglich frisch zubereiteter vegetarischer Mittagstisch Tee – Kaffee – Vollwertkuchen Seite 63


K

ATALOG

lichtarbeit

Lichtarbeit

Kurs in Wundern

Lars Ole Giza

Hansastraße 60, 20144 Hamburg Heilungszeremonie: Jeden Dienstag, 20 Uhr bis ca. 22 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr Keine Anmeldung erforderlich Kosten: €10,- (Freies Geben) Einzelsitzungen: Terminabsprache Telefon 040-279 88 91, 41 71 70

Lichtarbeit, Meditation, Metamorphische Methode, Transformation ins Licht

Geistige Heilbehandlungen und Reiki

Einzel- und Gruppenarbeit/Kurse Geistige Heilbehandlungen Reiki-Einweihungen Reiki-Treffen Die Fünf Tibeter Meditation/Heilkreis Heilkreis für Mutter und Kind Positives Denken

Heilpraktikerin Psychotherapie Lichtfrequenz-Beraterin Farmsener Landstraße 193 22359 Hamburg Telefon 040-64 53 80 67 www.lichtfrequenzen.de

Christa Mentzel

Praxis für Gesundheit und Entspannung Bremer Straße 95 21073 Hamburg Telefon 040-46 00 09 44 Termine nach Vereinbarung

Männer:

Dipl.-Psych., Coach BDP MET-Therapeut, Systemaufsteller Schröderstiftstraße 29 20146 Hamburg Telefon 040-410 68 84 lebeherec@ciphamburg.de www.lebeherec.de

Petra Beierdörffer Massage

* „Ein Kurs in Wundern“ erscheint im Greuthof Verlag

Urte Lawrenz

Roger Le Béhérec

InTouch Massagen Integralis Institut Stückenstraße 74 22081 Hamburg

Telefon 040-18 20 05 70

Seite 64

Heilung durch Wunder Heilungszeremonie und Therapie nach Erkenntnissen aus „Ein Kurs in Wundern“ *. Raum für innere und äußere Heilung durch die KRAFT GOTTES. www.heilung-durch-wunder.de

• Das Jupiter-Projekt: Mannsein mit Hirn, Herz und Humor. Eine Reise zu den Seelenkräften der vier Archetypen König, Krieger, Magier, Liebhaber • Führungsseminare • Fortbildung in MET (Mental Energie Techniken)

Genuss am Morgen, die Kaffeeparty mit Massage und Meditation Einstieg jederzeit möglich • InTouch* Massagen • Integralis* Beraterin mehr unter www.beierdoerffer-beratungmassage.de

KGS HAMBURG 4/2009


w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Gudrun Lübkert Massage

in der Wohlfühl-Oase: FliessendeHaende Tantra-HH Luruper Weg 29 20257 Hamburg Telefon 040-43 91 09 00 Mobil 0172-432 71 45 www.FliessendeHaende.de www.Tantra-HH.de

Inge Pott Massage

Hawaiische Massage und Loslösetechnik Hamburg und Ahrensburg

Copyright by Benjamin Maitreya Creme, ein Lehrer für Gerechtigkeit und Frieden

Meditation

Telefon 040-721 86 55 Mobil 0178-285 28 92 www.halelomilomi.de

Transmissions-Meditation Jetzt in neuen Räumen: Raum Mirabeau, Koppel 8 (Nähe Hauptbahnhof)

Vortrag: Mittwoch, 8. April 2009, 19 Uhr Ausweg aus der großen Krise – Die Geistige Hierarchie bietet Rat und Hilfe an Bitte anmelden

mediumseherin

Maria Kalinski Mediale Seherin

Infos unter: www.kalinski-holm.de Telefon 040-60 56 69 96 Mobil 0172-4548473

motivation

Lia M. Schrader

KGS HAMBURG 4/2009

Motivationscoaching MI-Trainerin (Motivational Interviewing) Einzel- und Gruppencoaching Telefon 040-35 07 86 60 Mobil 0170-554 20 78 www.lia-m-schrader.de

Wohlfühlmassagen Massagen zum Ausspannen Massagen für Zwei Massage-Abende Tantragruppen • offene Gruppe (2.+ 4. Do.) • feste gemischte Gruppen • feste Frauengruppen • Intensivtage (21.03./16.05.) • Wochenenden (I 19.-21.06)

Ho’oponopono LomiLomiSM nach Kumu Alapa’i Eine Lomi Massage berührt Körper, Geist und Seele und bringt tiefe körperliche und mentale Entspannung. Durch die einzigartige Verbindung von Ho’oponopono (mentale Klärung) und LomiLomi und die Einbindung in die kraftvollen uralten Rituale, entsteht der Raum für tief greifende Prozesse.

Eine Gruppenmeditation für das neue Zeitalter als aktiver Dienst an der Welt und zur persönlichen spirituellen Entwicklung. Neue Meditationstermine dienstags 19-21 Uhr donnerstags 10-12 Uhr Info 643 13 57 Ostersamstag, 11.4.2009, 9-18 Uhr Frühlingsvollmondmeditation

Mediales Hellsehen Mediale Seherin gibt seit 30 Jahren bewährtes Training im Hellsehen und Energiearbeit sowie außergewöhnliche Beratung mit Schicksalsklärung in Hamburg und Stuttgarter Raum (auch Hausbesuche) Hilfe bei Energiephänomenen und -Attacken

Lebe dein Leben! Lerne deinem inneren Reichtum zu vertrauen und aus ihm zu schöpfen Ich begleite und unterstütze dich auf deinem Weg bei • Veränderungssprozessen • Gewichtsproblemen/Essstörungen (geschafft: endlich schlank!)

Seite 65


K

NLP/Reiki

Naturfriseurin

ATALOG

Kirsten Kelting

Wir sind die Spezialistinnen und retten demoliertes Haar professionell. Glänzende, tolle Haare nach kurzer Zeit. • Ganzheitliche Hautund Haarbehandlung • Persönlicher Haarschnitt nach dem goldenen Schnitt Wir begleiten Sie gerne

NLP-Lehrcoach / Lehrtrainer (DVNLP, IANLP); Reiki-Lehrer Hypnosetherapeut ABH

• NLP-Ausbildung bis zum Coach mit Reiki • Jikiden-Reiki-Kurse • Coaching • Lebenstraum Seminare

Friseurmeisterin Heilerin Liliencronstr. 7 25336 Elmshorn Telefon 04121-622 29 Fax 04121-578 04 99 www.kirstenkelting.de www.Schoenes-Sein.de

Lebenstraum! Ralf Hungerland

Katharinenstraße 30 D-20457 Hamburg Telefon 040 / 23 936 112 info@lebenstraum-seminare.de www.lebenstraum-seminare.de

Psychotherapie

Psychotherapie

Psychotherapie

Helene Claus-Silinger

Seite 66

Heilpraktikerin

Hamburg – St. Georg Telefon/Fax 040-28 05 21 20 info@psyche-und-homoeo­pathie.de www.psyche-und-homoeopathie.de

Ganzheitliche Psychotherapie und Homöopathie Körperpsychoth. nach Boyesen Familienstellen nach Hellinger Einzel-/Gruppenaufstellungen Energie-Arbeit + Reiki-Kurse Fortbildung z. Ganzheitstherapie Persönliches Coaching und Firmen-Trainings

Markus Bundschuh

Sein, was wir im Tiefsten sind. • Krisen als Wegweiser nutzen • Aus dem Drama ins eigene Leben • Heilung des inneren Kindes • Lösen alter Verstrickungen • Verwirklichung ungelebter Potenziale

Bettina Badorrek

Krisenbewältigung & log NEU ata Kurzzeittherapie im K • die eigene Intuition als Kraftquelle für Körper & Geist entdecken • das Leben mit all seinen Facetten annehmen • zu mehr Lebensfreude finden • Krisen als Möglichkeit verstehen, sich weiter zu entwickeln

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (HPG) Gestalttherapie verbunden mit fernöstlicher Philosophie Coaching Hamburg-Eimsbüttel Mobil 0179-52 70 700 www.therapie.de/psychotherapie/ bundschuh

Diplom-Psychologin, Psycholo­gische Psychotherapeutin Ganzheitliche Psychotherapie und Meditation Bleicherstraße 7 22767 Hamburg www.badorrek-therapie.de Telefon 040-80 00 70 69 Termine nach Vereinbarung

KGS HAMBURG 4/2009


w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Unmesha und Ageh V. Popat

Reiki und Massage

Reiki

Traditionelle Reiki-Meister/Lehrer

Geistige Begradigung

Telefon 040-601 61 04 ageh.popat@online.de www.kayakalpo.de

Ayurveda- und Hot Stone Massage

Monika Szymanowski

REIKI – Ein Weg, der in die Stille führt • REIKI zum Kennenlernen • Austauschabende • Einzelsitzungen und Einweihungen Massage • Ganzheitliche Massage • Workshops für Paare • Mobile Massage am Stuhl

REIKI – Meisterin / Lehrerin Dorotheenstr. 80 22301 Hamburg Telefon 040-27 87 66 86 Mobil 0174-990 40 23 ms@reiki-massage-monika.de www.reiki-massage-monika.de

Shiatsu

GSD-Ausbildung und Praxis Holländische Reihe 31a 22765 Hamburg-Altona/Ottensen Wir informieren Sie gerne: Telefon 040-39 90 53 16 info@shiatsu-zum-leben.de www.shiatsu-zum-leben.de

Shiatsu

2-jährige Shiatsu-Ausbildung

mit Ruthild Ehmler-Wolkenhauer Heilpraktikerin - Shiatsu-Lehrerin Telefon 040-40 18 91 93 info@ehmler-wolkenhauer.de www.ehmler-wolkenhauer.de im Himalaya-Institut, in Hamburg-Eimsbüttel Telefon 040-43 27 33 58

Souling-Zentrum Souling

Lehrerausbildung

Perlbergweg 28 22393 Hamburg

Shiatsu zum Leben

KGS HAMBURG 4/2009

Einweihungen in alle Grade

Dipl. Psych. Martin Siems Steintorweg 2 20099 Hamburg Telefon 040-24 64 05 Fax 040-24 31 15 MartinSiems@Souling-Zentrum.de www.Souling-Zentrum.de

Rückführung

Jikiden Reiki Seminare

Freude im neuen Beruf: Shiatsu – Berührung, die bewegt 3-jährige Profi-Ausbildung mit GSD-Prüfung und Anerkennung Ausbildungsbeginn 2009: Grundkurs: 2 WE im Februar Kostenloser Schnupperabend Anschlusskurs: 2 WE im März Wochenendkurse einzeln buchbar. Berufsbegleitend lernen!

Ausbildungs-Beginn Mai 2009 Shiatsu-Kennenlern-Tage 22. März und 18.April 2009 Info-Abend 5. April 2009, 17:00 Uhr Mit Shiatsu die Lebensqualität verbessern und Präsenz lernen.

Souling® - der therapeutische Weg des Herzens Psychodynamische Therapie mit Ateminterventionen und bilateraler Stimulation. Einzeltherapie, Gruppen Fortbildung

Seite 67


K

ATALOG

Telefonberatung

TANTRA massage

Art of Touch

Die sinnliche Massage Erleben Sie ein Fest der Sinne täglich 9-21 Uhr Termine nur nach Vereinbarung in Hamburg-Uhlenhorst Telefon 040-444 508 www.artoftouch.de

The Work Tierkommunikation Tierkommunikation

• gepflegtes, geschütztes Ambiente • erfahrenes Massage-Team Genießen Sie einfach eine wundervolle Massage oder bringen Sie ein Problem mit: Bei uns sind Sie richtig so wie Sie sind!

Sabina Heinsohn

Die Veränderung des Blickwinkels kann unser Umfeld nachhaltig beeinflussen.

mehr über mich unter: www.sabinaheinsohn.com direkt Tel.: 0900-377270737 1,86€/ Min. abweichend mobil

Nutze meine Fähigkeiten für Dein Lebensglück in Liebe und Fülle

Ralf Heske

Befreiende Klarheit finden zu Themen wie: • Beziehungen und Sexualität • Geld, Karriere und Burnout • Missbrauch und Süchten • Stress und Ängsten • Krankheit, Schmerzen und Tod • Spirituellen- und Lebens-Krisen Pers. Begleitung, Offene Abende, Workshops, Coaching-Training

hellsichtiges Kartenmedium spirituelle Lebensberatung Reikimeisterin – Geopathologin

Zertifizierter Coach für The Work of Byron Katie

Seite 68

Tantra-Massagen voller Spiritualität, Lust und sinnlicher Ener­gie für Frauen, Männer und Paare

Harmsenstraße 9 22763 Hamburg Telefon 040-88 16 79 30 info@fluss-der-stille.de www.fluss-der-stille.de

Sunrise Schule

Nicole Schöfmann Autorin der Bücher „Katzenflüstern“ - „Hundeflüstern“. Telefon 040-88 15 08 99 info@tiermedium.de www.tiermedium.de www.sunriseschule.de

Ich freue mich auf Dich ...

• Ausbildung zum Engeltherapeuten • Ausbildung zum Tierkommunikator, Tierlichtheiler • Mediale Beratung und Heilsitzungen • Tierkommunikation • Laufend Einweihungen in alle Magnified Healing Grade

Yvonne Sebestyen

Telepathische Kommunikation mit Tieren nach Penelope Smith

Vienenburger Weg 2 22455 Hamburg

Wollen Sie wissen, was Ihr Tier denkt? Besuchen Sie mich unter: www.versteh-dein-tier.de email@versteh-dein-tier.de

Tierkommunikatorin

Telefon 040-532 061 65 Mobil: 0173-861 51 78

KGS HAMBURG 4/2009


Time-line-Therapy

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Manfred Hurth

Nimm Dein Glück selbst in die Hand! Erfolgs-Psychologie und Persönlichkeitsbildung Mittwochstreff im Toulouse (5 Euro) tiefen-psyschologische Auflösung von Blockaden und chronischen Beschwerden für mehr Lebensqualität

Brigitte Koesling

Wohnen geht tiefer als man denkt Das einzigartig-typische Erleben des eigenen Wohnraums erkennen und nutzen • Gestaltungslösungen • Entscheidungsfindung bei Kauf, Umzug und Renovierung Neue Vortrags- und Seminardaten über Internet oder Telefon

Glücksmanager Master Praktitioner in NLP Hypnose Time-Line-Therapy Telefon 040-41 28 87 87 www.manfredhurth.de

wohnen

Dipl.-Ing. Innenarchitektur (FH) Feng Shui Beraterin Gutachten und Beratung Vortrag und Seminar

Yoga

Yoga

workshops/heilung

Telefon 040-27 45 35 www.brigitte-koesling.de

GOPAL Arne Kruse

Bewusst wie! Blosweg 10 22111 Hamburg Telefon 040-30 89 12 27 Fax 040-18 29 99 30 Mobil 0178-5182503 www.gopal-balance.de info@gopal-balance.de

• „Flug des Adlers“ Power-Workshops • Meditation und Bewusstseinsarbeit • sinnliche Wohlfühl-Massagen • Tantra-Intensivtage & Jahrestraining • Reiki-Behandlung und -Ausbildung • Coaching Termine und Preise im Internet

Hatha Yoga meditativ

Wohlbefinden für Körper Geist und Seele

Kirti P. Michel Waterloostraße 3 22769 Hamburg Telefon/Fax 040-439 84 93

Einfühlsames Atmen

kirtimichel.yoga@t-online.de www.kirtimichel-traumwelten.de

Praktische Hilfe für die Gesundheit

Yoga Vidya Zentrum

• Yogalehrerausbildung, 2 Jahre • Yogatherapieausbildung, 1 Jahr • Ayurveda-GesundheitsberaterAusbildung 1 Jahr alle Ausbildungen berufsbegleitend • Hatha Yogastunden: Anfänger, Mittelstufe, Fortgeschrittene, Yoga für den Rücken, Einzelstunden • Workshops: • Satsang, gemeinsam Sein, Meditieren, Singen, Lachen

im Einkaufszentrum „Forum Winterhude“ Winterhuder Marktplatz 6-7 Telefon 040-46 96 19 84 www.yoga-vidya.de/hamburg hamburg@yoga-vidya.de

KGS HAMBURG 4/2009

Harmonisierung und Entspannung

Seite 69


W

Anzeigenschluss für die Mai-Ausgabe ist der 10. April

ER MACHT WAS

M

achen Sie hier mit einem Brancheneintrag auf sich aufmerksam. Ein Eintrag erfolgt für mindestens 3 Monate und kann um jeweils 3 Monate verlängert werden. Kosten pro Eintrag 36 Euro bis 4 Zeilen à 30 Zeichen. Maximale Anzeigenlänge 6 Zeilen. Farbliche Hervorhebung 5 Euro je Monat. Der jeweilige Betrag ist im Voraus fällig. Zahlung per Bankeinzug oder in bar bei Lipp Design. Bei Online-Schaltung erhalten 10% Rabatt!1-4 Zeilen je 30 Zeichen = 12 Euro. Jede weitere angefangene Zeile + 3 Euro* (max. 6 Zeilen). Mindestlaufzeit 3 Monate. * alle Preise inklusive MwSt

ACHTSAMKEIT

ALEXANDERTECHNIK

AURA SOMA

MBSR Stressbewältigung durch die Übung der Achtsamkeit. Regelmäßige 8-Wochenkurse T. 040/27 88 97 88 www. sagra-hannich.de

Alexandertechnik, Einzelstunden u. Gruppe mit u. ohne Tanz (GLAT) Marli Andersen Lehrerin der F.M. Alexandertechnik Info 040/601 60 17

Beratung, Ausbildung, Verkauf und Versand der Aura-SomaBalance-Öle: Buchhandlung Wrage, Schlüterstr. 4, 20146 HH, 040/41 32 97-0, www.wra ge.de

AKUPUNKTUR Ohr-/Akupunktur: Hilfe bei chron. u. akuten Schmerzen, Allergien, Tinnitus, Gewichtsproblemen, zur Raucherentwöhn., HP, www.monika-lotz. de, Tel: 35 70 62 93

Seite 70

Alexandertechnik - Ausbildung Gruppen u. Einzelstunden mit Ulli Pawlas (G.L.A.T.), www. alexandertechnik-hamburg. de, T. 39 56 56 o. 439 55 15

ARCHETYPEN König - Liebhaber - Magier Krieger. Kontakt: mkp-deutsch land.de

IMPRESSUM

ASTROLOGIE

KÖRPER, GEIST UND SEELE ist ein monatlich erscheinendes Veranstaltungsmagazin für Hamburg und Umgebung. REDAKTION: Monika Knapp, Jürgen P. Lipp, Andrea Brettner, Frank Schenker (USA) VERLAG: Jürgen P. Lipp Design, Bornstraße 4, 20146 Hamburg, Tel. 040-44 28 81, Fax 44 49 32, eMail: anzeigen@kgs-hamburg.de HERAUSGEBER: Wrage Versandbuchhandlung GmbH, Tel. 040-41 32 97-0, Fax 44 24 69 GESCHÄFTSFÜHRUNG: Tamara Steg AUFLAGE: 14.000 Exemplare DRUCK: Compact Media GmbH, Auf dem Königslande 45, 22041 Hamburg, Tel. 040-35 74 54-0 ANZEIGEN: Für Ihre Werbung in unserer Zeitschrift fordern Sie bitte unsere Anzeigenpreisliste2009 an. Das KGS übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Anzeigen. IHRE ANSPRECHPARTNER Gestaltete Anzeigen, Selbstdarstellungen, Beilagen: Tamara Steg, 040-44 28 81, Mo-Fr 9.30-13 Uhr Katalog, Kalender, Internet: Agnieszka Kosakowska, 040-44 28 81, Mo-Fr 9.30-13 Uhr Termine, Kleinanzeigen, „Wer macht was?“: Oliver Heß, 040-45 03 76 40 (vom 7.-10. jeden Monat von 11.15-15 Uhr) Redaktion: 040-410 79 35, Di und Fr 11-14 Uhr WRAGE Seminar Service: Ernestine Müller, 040-41 32 97-15 Buchhandlung WRAGE: 040-41 32 97- 0

Einfühls. astrol. Beratungen, Coaching; Persönlichkeitsanalyse. Lebensaufgabe, Karma, Prognosen, Horoskope uvm bei Astrologin Monica Haenel Tel: 040/72 54 46 65 www.fin de-deine-bestimmung.de Astrologische Prozessbegleitung, Potenzialanalyse und Zeitqualität. Individuelle Energieberatung zuhause. Tel. 040/22 17 56 o. 0173/641 11 58

ATEM Praxis für Atem und Körperbewusstsein in HH-Ottensen, Einzel/Gruppe, Barbara Kiefer, C. Kaltenbach, 23 94 39 44, www.claudia-kaltenbach.de Atem Leben: Herzlich Willkommen zu wöchentlichen Donnerstagabenden und 1x monatlichen Atemstunden gemäß den Lehren von Reshad Feild. Kontakt: Stanja 522 81 11

AUFSTIEG www.Aufgestiegenemeister. de. Enthüllte Geheimnisse Orig. Gr. Weiße Bruderschaft Leseproben für Wahrheitssucher Erzengel Violette Flamme Chakren Einweihung ICH BIN Aufstieg usw. Info 02064-82 61 02 AMTF

AURA Ausbildung für Heilpraktiker u. Energiearbeiter: Auratherapie, Anfänger: an 4 WE: 23.2.09 19 h Vortrag Aura & Psychosomatik. Anmeldung u. Info HPin F. Neyzi, 040-44 14 03 80, www. auraarbeit.de

Beratung (Reading) mit Blick aufs Horoskop. Ingrid Münchow (Ausbildung bei Mike Booth), Tel. 49 29 82 18 Verkauf, Beratung + Versand aller Produkte. Buchhandlung Hier + Jetzt, Erzbergerstr. 10, 22765 HH-Altona, 39 57 84, www.hierundjetzt.de

AYURVEDA Ayurvedische Qualitätsprodukte aus Indien – Prospekt best. 04131/40 98 33 od. www. ayurveda-handel.de, AHG Ayurveda-Handels GmbH, Lüneburg Klass. Ayurveda – Kuren, Massagen, Seminare und Beratung mit ausführlicher Diagnostik. www.ayurveda-leben.de, Tel. 04128/94 20 48

BACH-BLÜTEN Befreiung durch die natürliche Energien der Bach - Blüten. Einzelsitzungen, Ausbildung zum Bach-BlütenberaterIn. Tel: 040 57 20 11 68 www.Johan nes-Steilmann.de

BASENFASTEN Original nach Wacker! Intensiv entgiften und entsäuern, ohne zu hungern und ohne Leistungsverlust! Info & Termine: 40 19 65 95. Hanne Tauscher, Heilpraktikerin.

BERATUNG Beratungsstelle für mediale Notfälle und spirituelle Krisen. 01522-162 92 16, www.ralfmanthey.de, www.phoenixnetzwerk.de

Beratung, Therapie, Seelsorge seit 12 Jahren bei Pädagogin und Gestalttherapeutin an der Mundsburg, Hammoniabad: Eva-Grove-Hinrichsen; Tel. 42 93 78 80 bzw. 603 66 62. info@grove-hinrichsen. de Spirit-Beratung, Meditation und energet. Feng Shui v. Alpha ChiConsultant, Stadtheilungsgruppe in HH ab Feb. 09, Tel.: abends + WE 040/69 70 46 66

BESPRECHEN Besprechen von Warzen, Gürtelrose, Haut- und anderen Krankheiten nach alter Tradition in Verbindung mit ReikiEnergie. Reiki-Meisterin Martina Schwarz-Paasch Tel. 040/531 78 65 o. 0176/53 08 78 96 Besprechen von Gürtelrose, Haut- und anderen Krankheiten, energ. Heilbehandlungen / Doris Burmeister, Tel.: 0419174 33

BEZIEHUNGEN Gute Gefühle in der aktuellen Beziehung erreichen. Alte Beziehung ohne Wut, Hass, Ärger, Trauer beenden. Mit dem EMB 5-Schritt-System. Dr. Sabine Timm, Tel. 57 20 11 68, www.johannes-steilmann.de

BINDUNGSTHERAPIE Sicherer Halt im Leben durch Bindungs- und Körpertherapie (nach Prekop): Kirsten Kreth, 040/29 60 52

BLOCKADEN LÖSEN Durch Hellsichtigkeit erkenne ich Ihre Blockaden und die Ursache. Durch gechannelte Meisterenergie helfe ich sie zu lösen. *Luciere* 040-29 81 24 04

BIODANZA

Medialität, Channeling, Höheres Selbst. Seminare, Ausbildung, Beratung u. m. Begl. bei spirit. Krisen u. medialen Notfällen. www.phoenix-netzwerk. de, Tel. 04103-97 03 70, Manuela Schindler

Biodanza – Tanz des Lebens. Fülle erleben. Workshops – regelm. Gruppen – Ausbildung. Gabriele Freyhoff, www.biodan za-online.de, 0241-900 71 05

systemisch-psychologisch mit Herz und klarem Verstand, Dr. Regina Kühne, 040/ 28 80 47 07, kontakt@reginakuehne.de

Körper und Geist in perfekter Verbindung. Trad. Bogenschießen mit Holzbögen. www.bo genschiessen-lernen.de

BOGENSCHIESSEN

Weitere Angebote finden Sie auch in unserem KATALOG, dem ganzheitlichen „Branchenbuch“ für Hamburg und Norddeutschland.


1. April 2009, 19 Uhr Mayakalender neue Abende mit Jürgen Knoop; 25 Euro, Info: 04105-527 52 2. April 2009, 19.30 Uhr Gespräche über Nicht-Dualität und Befreiung Richard Sylvester Teilnehmerbeitrag: 18 Euro, Vvk und ermäßigt 15 Euro, 040-41 32 97 15 2. April 2009, 19.30 Uhr Channeling mit „Mutter Maria” und Sabine Bähr als Medium - Anmeldung nicht erforderlich Energieausgleich: 25 Euro / Pers. www.reiki-dithmarschen.de 3. April 2009, 19 Uhr

Journey Erlebnisabend mit Ruth Bleakley-Thiessen u.a. Praktitioner. 5,- €, Info 04522-744 944

4. April 2009, ganztags Ausbildung zum/zur Engelheiler/in mit Maria Schein Info/Anm. 0151-18 41 39 67 www.engelsbruecke.de 4./5. April 2009

Pha Ti Chi - Methode Veränderungen möglich durch das Eintauchen in das innere Atom Info/Anmeldung 0173-8390528

6. April 2009, 19.30 Uhr Arbeitskreis Psychologie of Vision Claudia Schönfeld Infos und Anmeldung 040-220 49 57 7. April 2009, 19.30-21.30 h Deeksha Energieübertragung mit Yvonne Abèl, 20 €, Anmeldung erbeten 040-279 69 84 8. April 2009, 19.30 Uhr Sensucht nach Dir selbst? Erlebe und finde dich in Deiner Meditation! mit Angelika Hampel, 15 Euro; Info/Anm. 040-36 48 91 14. April 2009, 19.30 Uhr

16. April 2009, 19.30 Uhr Aufstellungen von Engeln begleitet mit Heilgesängen mit Elke Kirchner, Vision of Love, 25 Euro, Info/Anm. 04138-265 16. April 2009, 19.30-21.30 Uhr Einführung in Wilber-V: Perspektiven, Zonen und IMP Ken Wilber Vortragsreihe mit Dennis Wittrock. Info/Anm. dennis.wittrock@integralesforum.org, Tel. 0178-3020078 18. April 2009, ab 10.30 Uhr

Energetisches Facelifting / Chakrenklärung / Heilerausbildung mit Margit Eres Kronenberghs www.margit-eres.de, 04176-944 334

18. April 2009, 11-17 Unr Aurafoto und Aurabehandlung Ralf Marien-Engelbarts; Tagesseminar, Teilnehmerbeitrag: 120 Euro Info/Anm. 040-41 32 97 15 18. April 2009, 19 Uhr

Ausbildung zum Engelheiler/in neuer Kurs mit Maria Schein Info/Anm. 0151-18 41 39 67, www. engelsbruecke.de

19. April 2009, 11 Uhr

Kindheitsmuster und Alte Verträge löschen mit Margit Eres Kronenberghs Info Tel. 04176-944 334

21. April 2009, ganztags Aura-Fotografie, Video Einzeltermine mit Ralf Marien-Engelbarts Info/Anm. bei Wrage Tel. 040-41 32 97 0 21. April 2009, 19.30 Uhr Deeksha Energieübertragung mit Yvonne Abèl, 20 Euro, Anm. erbeten 040-279 69 84 23. April 2009, 18-20 Uhr Matrix Energetics ein Erfahrungsbericht von HP Joachim Reinacher. Welche Vorteile bietet Ihnen diese neue Heilmethode? Teilnehmerbeitrag 10 €, Info: 040-641 95 56

Aufstellungen nach Dr. Chuck Spezzano mit Yvonne Abèl, 25,-- €, Anm. erbeten 040-279 69 84

25./26. April 2009, ganztgs Kum Nye - tibetisches Yoga Info und Anmeldung: 02238-475220

16. April 2009, 18.30 Uhr

28. April 2009, 19.30 Uhr

Heilmeditation mit Divine Intervention mit Margit Eres Kronenberghs Info Tel. 04176-944 334

Meditations- und Heilkreis mit dem Schamanen Spirit Bear (Phillip); 25 Euro, Vision of Love, Anm. erb.; Tel. 04138-265

2./3. Mai 2009, ganztags Himmel und Erde Außersinnliche Phänomene und Engel-Channeling, D. Niemann, D. Spohr; Anm./Info 04143-912811 o. 04141-776426, www.seelentempel.com REGELMÄSSIGE TERMINE

Jeden 1. Montag und 3. Freitag Fußzonen- und InTouch-Massagen mit Angelika Hampel Info / Terminvereinbarung Tel. 36 48 91

Jeden 1. und 3. Montag

Meditation der zwei Herzen und Selbtheilung nach G.M. C.K.S mit Annekatrin Brodersen; Anm. erbeten: 040-477 920 od. 0160-8425677

Jeden 2. Montag, Einzeltermine 16-18 h

Handlesen mit Monika Tafel-Weber Info/Terminvereinb. Wrage. Tel. 41 32 97 -0

Jeden Dienstag, Terminabsprache Tarot-Einzelberatung Friedburg Hüllmann Tel. 04174/593180 Jeden Mittwoch

19.15 h Tanztherapiegruppe mit Henriette Dluzak-Boysen Info / Anmeldung Tel. 0152-04890179 www.sichlebendigfuehlen.de

Jeden Mittwoch, 19-20 Uhr Herzliche Einladung zum qiwani-Abend Spirituell mobil telefonieren - wie geht das? www.qiwani-mobil.de, Tel. 040-41 32 97-0 Jeden 2. Mittwoch

Einzelsitzungen mit Jürgen Knoop zum Thema Geld; Info/Anmeldung: 04105-52752; Kosten 30 € / 20 €

Jeden Donnerstag

Einzelsitzungen für individuell erstellte Horoskope Terminvereinbarung: Hermine-Marie Zehl, Tel. 21 96 883

Jeden letzten Donnerstag, 19-21 Uhr

Integraler Salon Lektüre, Gespräch und Übungen anhand der integralen Theorie Ken Wilbers; Info/Anm. integralesforum@ SuccessUtilities.com, Tel. 040-85 41 42 80 oder 04191/95 93 54

Das Wrage Seminar Center bietet Ihnen eine wunderbare Atmosphäre für Ihre Veranstaltungen. Es ­stehen ­Ihnen 2 große Räume (je 45 qm) und zwei kleinere Räume (20 und 25 qm) zur Verfügung. Unsere Nicht­ raucher-Tagungsräume sind sehr hell mit schönen, hohen Stuckdecken, mit Teppich- bzw. Linoleumfuß­boden und dimmbarer Rundumbeleuchtung. Sie können zudem unsere Teeküche nutzen und auch diverse Technik für Ihre Veranstaltung buchen. Ein Text in dieser Anzeige ist inklusive. Bitte rufen Sie uns an: 040-41 32 97-15, Ernestine Müller oder online: www.wrage.de/live/ und dann „Seminarcenter“ klicken


W

Anzeigenschluss für die Mai-Ausgabe ist der 10. April

ER MACHT WAS

BOGENSCHIESSEN & ZEN

Sanfte Darmreinig., zur Revitalis. u. Stärk. d. Immunsyst., ideal auch beim Fasten; entgiften u. entschlacken. 040- 73 44 33 86 www.praxis-nierhaus.de

ZEN & Bogenschiessen als Zugangstor zum Leben / Übungstag 1x Monat So. in Ottensen Termine unter www.soto-zenhamburg.de

CRANIOSACRAL-THERAPIE

BORRELIOSE Offene Borreliose Gruppe in Ostholstein. Austausch, Bedeutung, natürliche Behandlung. U. Schweiger, HP, Tel. 04561/ 84 86

CHANNELING Gabriele Krüger: Channel für Engel-, Meister- + Göttliche Ebenen. Hochgradige Channelausbildungen + Einweihungen., spirituelle Einzelchannelings, Info 040-647 13 11 Einfühlsame Beratung + Beantwortung aller Fragen durch verschiedene Erzengel und aufgestiegene Meister. *Luciere* 040-29 81 24 04 o. 015777 83 72 08 Anerkannte Heilerin des DGH, energetische Heilbehandlung, Chakrenarbeit und Aurabehandlung, Channeling Einzelsitzungen, intensive Reinigung im Ashram des Djwhal Khul, Info: 04267-98 10 12

CLEARING „Purifying Process“ Sitzungen + Ausbildung zur völligen Durchlichtung + Befreiung von negativen Belastungen durch göttliche Energie. G. Krüger, 040-647 13 11 Clearing und Energiearbeit Sig­ naturzellheilung - Rückführung, Energ. Haus u. Wohnungsreinigung, Heilerin. www. schubert-anja.de, Anja Schubert, Tel. 04723/36 49 *Space Clearing* bundesweit vom Profi aus Nord-Dtschld: Carola Horstmann, INTENSI VerLEBEN.com Fon 04357–99 60 988

COLON-HYDRO-THERAPIE Darmreinigung m. d. ColonHydro-Therapie z. Stärkung des Immunsystems, Fastenbegleitung, info-ginkgo@arcor. de, Tel.: 40 17 12 80

Physiotherapeutin bietet seit 1991 Craniosacral-Therapie! Lösung v. Blockaden, Schmerz‑, Tinitus-Behandlung u. v. m. Sonja l’Etienne, 040-39 0 00 79 CST eingebunden in Tiefenbindegewebearbeit und energetischen Heilmethoden Heilpraxis S. Zimmermann www. integration-bewusstsein.de Tel.: 040-45 61 95 Entspannung bis in die letzte Zelle! Physiotherapeutin bietet CST nach Upledger, Fußreflexzonenmassage und BreußMassage. 040/270 08 31

CREATIV-POWER CreativPower®-Seminare jetzt auch in Hamburg Info unter: 0700 2778 33 33 (12,4ct/min.) info@rosehalm.de oder www. creativ-power-rosehalm.de

DETOX-FUSSBAD Entspannen, entgiften, Energie tanken. Säuren, Schlacken, Toxine ausscheiden und den Körper entlasten. Gesund-

heitszentrum Osterstraße 92, Info-Tel. 40 60 22

DEEKSHA Taraxacum DER Esoterikladen südl. der Elbe. Verkauf-Seminare-Beratung 04174-71 10 05 www.taraxacum-esoterik.de

EDELSTEINE UND MINERALIEN Heilsteine+Mineralien, Pendel, Brunnen, Klangspiele, Salzlampen+ Äth. Öle von Primavera-Life Schatzkiste Tel. 04050 79 11 57

EMB Energetische Meridian Balancetechnik gegen Konflikte, Ängste, Stress, energ. Blockaden und Selbstsabotage. Einzelsitzungen, Ausbildung in Gruppen oder Einzel, Dr. Sabine Timm, 572 011 68, www. johannes-steilmann.de

ENGEL „Schwingen des Lichts“ der Weg mit den alttestamentarischen göttlichen Engeln. Seminare, Einweihungen und Einzelarbeit. Zweiteilige Ausbildung am 25. + 25. 4. und 16. + 17. 5. 09, G. Krüger, Engel und Meisterchannel 040-647 13 11

Grüße aus Namibia

Diese Bilder eines Afrikanischen Ohrenigels hat uns unser ehemaliger Kollege Prabodh Günther Martens geschickt, der im Herbst 2008 wieder in seine Heimat Namibia zurückgegangen ist.

Seite 72

Weitere Angebote finden Sie auch in unserem KATALOG, dem ganzheitlichen „Branchenbuch“ für Hamburg und Norddeutschland.


w w w. k g s - h a m b u r g . d e

Heilarbeit mit 72 göttlichen Engeln für Körper, Geist, Spirit. Transformierend, aufladend, abschirmend am konkreten Thema nach ausführlicher Beratung. G. Krüger, Tel. 040-647 13 11. Seminare u. Heilarbeit Ulrike Carstensen, zertifiz. Engel- u. Aufstiegslehrerin der Diana Cooper School of Angels and Ascension Tel 05191-97 55 50 www.engelschule.com Die Engel möchten uns unterstützen. Ich überbringe Ihnen Antworten auf Ihre Fragen. Bettina Gräper, 040-59 98 12

ERDHEILUNG www.erdheilung.eu

ESSENER Die „Lehre der Essener“ ist heute noch erfahrbar und ermöglicht eine intensive Selbstentwicklung, eine Öffnung der geistigen Fähigkeiten. T: 647 13 11

FAMILIENSTELLEN Hamburger Institut für Systemische Lösungen. Johannes Steilmann Tel. 57 20 11 68 & Dag Werner Tel. 410 15 71. Familienstellen in Einzel- und Gruppenarbeit. Erfahre die heilsame Kraft der Liebe. Barbara An’Roela Heeb, Tel. 040-677 79 83, www.barbaraheeb.de HH-Harburg, Abend-, Tagessem., Einzelterm. mit Marina Hanke, Tel/Fax: 76 11 20 11, u. Dipl.-Psych. Dr. Thomas Kahl, Tel. 792 75 86, www.see lische-staerke.de Systemische Familienarbeit in Einzel und Gruppen. Info, Tel. 040-250 23 99 www.familienaufstellungen-hamburg.de

Energetische Behandlung in Verbindung mit Runen. Heiler Sven Tresenreiter 04181-3 89 59 (Buchholz/Nordheide)

FENG SHUI

Geistiges Heilen, Rückführungen, Engelheilung, Hilfe bei Migräne, Energetische Trennungsarbeit, Andrea Schröder, 604 68 59

Alpha Chi-Feng Shui – das energetische Feng Shui der alten Meister. Für Wohn- und Geschäftsräume. Information: Shunti S. Zimmermann Alpha - Chi Feng Shui-Beraterin, Tel 040/45 61 95

FOTOGRAFIE Ihr Charisma-Portrait. Ich unterstütze Sie darin, Ihre Stärken im Foto wirklich sichtbar zu machen. www.begegnungmit.de - HELMUT PICHLER fotografie

FRAUEN Schoßraum-Massagen für Frauen, Rückverbindung mit der Quelle, tantrische Körperund Bewusstseinsarbeit, emotionale Selbstheilung, Tiefenkommunikation, JnanaShakti, HH 0170-752 41 45

FUSSREFLEXZONEN Über die Füße Körper und Seele berühren. Vertrauen Sie meiner Erfahrung. HP Voss, Mundsb. Damm 4, T. 040 31 76 74 91, www.alohafeeling.de Entspannung für Ihre Füße. Entdecken Sie die Steigerung Ihres Wohlbefindens, die positive Wirkung auf Körper, Geist u. Seele. M. Haenel Tel.: 04072 54 46 65 www.finde-deinebestimmung.de

GEBURTSHILFE HypnoBirthing für eine leichte und natürliche Geburt. Tiefenentspannung, Selbst-Suggestion, Angstreduktion K. Gailing, HypnoBirthing-Kursleiterin 040-656 53 84 www.3p-dialo ge.de

GEISTIGE WIRBELSÄULENAUFRICHTUNG

Neu im Norden – Geistiges Familienstellen nach Hellinger. Offene Gruppe in Fuhlsbüttel mit S. Klein, Dipl. Sozialwirtin Tel. 040/51 92 57

Geistige Wirbelsäulenaufrichtung (auch Ausbildung), ReikiBehandlungen/-Seminare, Sabine Dembeck, Geistiges Heilen, Tel. 04131/8 46 69

System- und Familienstellen mit Herz und Verstand, Einzelarbeit, offener Abend, Dr. Regina Kühne, Tel. 040 28 80 47 07, kontakt@reginakuehne.de

GEISTIGES HEILEN

FASTEN Für eine bessere Gesundheit: Kurfasten im Gesundheitszentrum Osterstraße. Wir beglei-

Intensivausbildung in Techniken der spirituellen Heilung, Besprechen, Heilungsarbeit aus den göttlichen Heilungsebenen. Geistheilungswoche: 16. – 22 März Ausbildung zum geistigen Heiler, G. Krüger, Geistheilungsmeisterin 040647 13 11

GENOGRAMMARBEIT Selbstbestimmung contra Familiendynamik Muster-Gesetze–Aufträge u. Wirkungen der Familie aus den Generationen erkennen u. bearbeiten AB: 040-69 45 86 51 www.Ast-Con sulting.eu

GESANG Taizé-Singen – Begegnungen, Gespräche, Kontakte. Ab 20 Uhr Tel. 0176 43 10 30 37 „Jeder kann singen“ Gruppen und Einzelstimmentwicklung, Lieder des Herzens, 735 19 19 www.regine-steffens.de Frechheit singt! Gruppen- und Einzelunterricht für Krähen, Brummer und Angsthasen. www.abraxas-gesangsschule. de, 040-28 80 56 92 Mantra-singen mit Shoshan & Freunden. Sonntags, 19h30: 05.April, 03.Mai, 07.Juni, Info: 0151/22 81 10 97, www.yogahamburg.de In Gemeinschaft singen macht glücklich :) Singen beschwingt – die Stimme wird freier und mit ihr auch die Persönlichkeit. Gesangunterricht, Almuth 040/ 18 01 45 35

GESPRÄCHSKREIS Spirituelll orientierter Geprächskreis, jeden 1. Samstag des Monats, für Frauen. Info: Heidemarie Meidlein, 45 35 74

HAARE Naturfall-Haarschnitt (Einführungsangebot 39,50 €). Friseurmeisterin H. Meidlein Tel. 040/45 35 74, www.heidema riemeidlein.de

HEILUNG Heilung + Wandlung durch meine Hellsichtigkeit + heilende Hände initiiere ich Wandlungsprozesse. Geführt vom Licht der Liebe + Ihrer Seele finden Sie zu Ihrem Ursprung zurück. 0176/23 60 87 97

HEXEN Befreiung von negativen Energien. Schutzamulette, Kraftsäcke, Glücksbeutel. Info Tel. 04824/14 93

Buchen Sie „Wer macht was“ Einträge online unter www.kgs-hamburg.de.

HOLOTROPES ATMEN Klaus John, Grof-zertifiziert seit ’91, Naturheilpraxis in Lauenburg, Einzelsitzungen u. Workshops. Tel. 04153/5 38 28; www.klaus-john.de

HUMAN DESIGN SYSTEM Chakren-System, I Ging, Astrologie & Genetik in einem System. Absolut präzise Aussagen über Ihr Zusammenspiel von Leib & Seele. Analysen & Ausbildungen aus 1. Hand: www.martin-grassinger.info

INNEHALTEN/ ENTSCHLEUNIGEN Seminar Sandkrughof/Lauenbg. Yoga, Meditation, Achtsamkeit, 21.-24.5.09. Tel. 040869718 HP Ingrid SchmidtHellge

INNERER FRIEDEN Rekreationen statt Burnout und Stress. Rückzugsmöglichk. im sep. Appartm., HPin, 22 27 18 www.garbe-hamburg.de

INITIATION Männer - Initiation. Info und Kontakt unter mkp-deutschland.de

KARTENLEGEN Klarheit d. intuit. Kartenlegen, als Gesamtschau v. Körper, Geist + Seele. G. Heilmann v. Bergen, 040/24 66 22 o. 0177/339 22 45 www.diekar tenlegerin.de Die Karten weisen den Weg und offenbaren das Selbst: Vergangenes verstehen, Zukunft planen, Gegenwart meistern. 040/46 85 89 76 Tarot/Lenormand: Direkt, schnell, präzise. Tel. 09003-27 18 27 (0,99 €/Min. a. d. deutschen Festnetz)

PIA

Um reich zu ernten, ist es wichtig, das Prinzip des Säens zu verstehen. Gern helfe ich dir dabei.

Tel.0900/3733377 1,20 Euro/Minute

KARTENLEGEN

Stark-Institut® für Systemisch Integrative Therapie® Systemaufstellungen in Gruppenund Einzelarbeit Aus- und Fortbildungen Heinz Stark, Tel. 05855-97 82 33; www.starkin stitute.com

ten Sie täglich mit unserem bewährten Behandlungsprogramm. www.gesundzentrum. de, Tel. 40 60 22

Die Kunst des Kartenlegens – Beratungen, Kartenlegen lernen, Übungstreffen, Stephanie Mertens, Tel: 53 03 53 13, www. legekunst.de Kartenlegen - persönlich sowie telefonisch. Info www.karinkartenlegen-hamburg.de Tel. 040/45 06 33 57

Seite 73


W

Anzeigenschluss für die Mai-Ausgabe ist der 10. April

ER MACHT WAS

Tarot u. Zigeunerkarten. Beratung. Legepraxis. Vernetzung von ROE u. Kirsten: Infos: www. tarotwissen.de, Tel: 68 99 44 64

KINDER UND FAMILIE Negative Gefühlsblockaden in der Eltern-Kind- Beziehung aufheben. Zurück zum Familienfrieden. Lösung mit dem EMB 5-Schritt-System. Dr. Sabine Timm, Tel.: 57 20 11 68, www.johannes-steilmann.de

KINESIOLOGIE Ausbildung und Workshops, zertifiziert, ICK geprüft. Heidrun Faaborg, Tel. 04824-14 93 Stress auflösen, Ziele entspannt erreichen. Kinesiologie und Hypnotherapie. Angela Kadereit, 46 46 63, www.ka dereit.info 3in1 Concepts, medizinischanalytische K., Tier/Pferde-K., Einzelsitzungen und Ausbildung, Dagmar Feller HP, T. 040-29 88 91 35, www.dagmarfeller.de Dorothea Dirkes Heilpraktikerin Seumestr. 14, 22089 Hamburg, 040/20 94 71 66 www. osteopathie-wandsbek.de

KLANGMASSAGE Massage zur Entspannung und Harmonisierung der Energien. Elke 040 422 81 82 Taraxacum DER Esoterikladen südl. der Elbe. Verkauf-Seminare-Beratung 04174-71 10 05 www.taraxacum-esoterik.de

KREBS

KUSCHELN Du bist eingeladen zum Wohlfühlen, Kuscheln und liebevollen Berührungen in geschütztem Raum. Sex ist tabu! Monika Kratzsch, 05141-97 80 78, www.kuschelabende.de

LEBENSBEICHTE Befreiung durch Lebensbeichte. Die schwer(st)e Last auflösen Tel: 040 572 011 68 www. Johannes-Steilmann.de

LEBENSGESCHICHTE Erzählen Sie mir Ihre Lebensgeschichte. Ich höre zu. Sabine Timm. Lebenslehrerin. Tel: 040 572 011 68 www.Johan nes-Steilmann.de

LEBENSBERATUNG Taraxacum DER Esoterikladen südl. der Elbe. Verkauf-Seminare-Beratung 04174-71 10 05 www.taraxacum-esoterik.de

LICHTARBEIT Lebensberaterin, Heilerin, Lehrerin, medial begabt, unterstützt Sie auf allen Ebenen ihres Seins und begleitet Sie allumfassend auf Ihrem Lebensweg. 67 10 55 69

LIEBESCOACH Für Liebende: Ich berate u. unterstütze mit Coachings u. Workshops zu Liebe, Sexualität u. Beziehung. Infos & Termine: Anand Pramoda, 8227 99 66, www.liebesundlebens coach.de

LU JONG

Positiver Umgang mit starken Gefühlen. Belastende Gefühle erleichtern. Auch für Angehörige. Hilfe durch das EMB 5Schritt-System. Dr. Sabine Timm, Tel: 57 20 11 68, www. johannes-steilmann.de

Tibetisches Heilyoga nach Tulku Lama Lobsang. Neue Kurse im Raum Blankenese. Info und Anmeldung: Edda Wolf 040 880 44 80

KRISTALLARBEIT

MannSein: Abendgruppe für Männer Beginn Herbst 2009 Info: Mathias Witt Tel. 040-38 84 71, www.mathias-witt.de

Lemurische und atlantische „Kristallarbeit“ im göttlichen Licht. Ausbildung und Heilarbeit im alten Wissen. Gabriele Krüger, Kristallheilungsmeisterin T. 647 13 11 Atl. Kristallheilung: KristallOperationen, Blockaden lösen, Freude + Potentiale wecken. 040-31 79 02 30 / www.Jyoti Ma.com

KRYONSCHULE Kryonschule in Hamburg - Erkenne dass du göttlich bist! Gruppen + Einzelbetreuung, 040-70 10 37 76, www.kryonhamburg.de

Seite 74

MÄNNER

Männerinitiations - Wochenende. Info und Kontakt unter mkpdeutschland.de

MAGNETFELDTHERAPIE Energieaufbau u. ganzheitl. Harmonisierung biol. Funktionen durch puls. Magnetresonanztherapie. Heim- und Praxisgeräte. Info: 18 11 33 12

MASSAGE Offene Massagegruppe-Massage im Austausch – hat noch Plätze frei, Info + Anmeldung: 0179-990 06 39

Massage mit tantrischen Elementen zum Wohlfühlen und Ausspannen, auch für zwei, Gudrun 43 91 09 00, www.flies sendeHaende.de Fa. „ESOMA“ – Erotisch-tantrische Ganzkörper-Öl-Entspannungsmassagen für Sie u. Ihn. Sehr attrakt. Team u. jahrelange Erfahrung. T: 41 35 42 71

21h, HH-Eilbek,mtl.15 €, HP www.monika-lotz.de, Tel: 35 70 62 93 Christuslicht-Meditationen: Dein Inneres Licht stärken 1x monatl. Praxis f. Lichtheilung, M. Müller 04536-1338 www. nord-licht.org

MET

90 Min. Kennenlern-Massage 49 €, Rückenmassage ab 30 Min., Paar-Massage-Workshop für ZWEI (keine Gruppe!), HP, 040-88 12 99 96, www.An nette-Templin.de

Leichter Leben – mit ganzheitlicher Kurztherapie Belastungen auflösen und emotionale Ruhe und Stärkung erfahren! Beratungspraxis Schenefeld, Tel. 0176 48 16 75 39

Magic Touch: zärtlich-erotische, befreiende Öl-Massage mit viel Zeit für Sie (w) + Paare von Tantra-Lehrer in Wedel. Tel.: 04103-121 29 08

Aufräumcoach Privat und Firma Tel: 040-53 53 19 84, 0175/868 43 56

ORGANISIEREN

OSTEOPATHIE

Tantrische Entspannungsmassage für die Frau! Seit 40 Jahren bewährt. Hausbesuche in Hamburg. Tel. 55 57 01 60 www.girls-relaxing.de

Dorothea Dirkes, Heilpraktikerin, Seumestr. 14, 22089 Hamburg 040/20 94 71 66 www.os teopathie-wandsbek.de

Traditionelle Thai-Massage, professionelles Team (20 Jahre Erfahrung), in der Schanze und in Barmbek – TTMKrackow, 51 31 05 58 www. trad-thai-massage.de

Konfliktklärung für Paare durch Paar: 1 Berater + 1 Beraterin Tel: 040 57 20 11 68 www.Jo hannes-Steilmann.de

*Für Sie 5€-Gutschein* Traditionelle Thai Massage. Entspannen, zur Ruhe kommen & Selbstheilungskräfte aktivieren. Verena von Harrach. Nähe Kampnagel. www.vonhar rach.de 040/ 22 92 93 64

MEDIATION Friedvolle Konfliktlösungen systemisch-psychologisch für Teams, Familien, Paare Tel: 040 57 20 11 68 www.Johan nes-Steilmann.de Systemisch-psychologische Konfliktklärung mit Herz und Verstand, Dr. Regina Kühne, 040 28 80 47 07, kontakt@re ginakuehne.de

MEDITATION Geführte Lichtmeditationen entstressen, laden mit Kraft, Licht und Liebe auf, helfen bei Veränderung + Heilung, Krüger, Med.-Lehrerin 040-647 13 11 Geführte Meditation: Erweitere dein Bewusstsein und nimm dich selbst wahr, erkenne dich selbst. 1 x mtl. 19.30 h, Tel. 040-420 43 40 MBSR - Stressbewältigung durch Achtsamkeits-Meditation. 8-Abende-Kurs, ab 10.3.09 Info: www.mbsr-hamburg.de Tel. 51 31 83 30 Möchtest Du regelmäßig in kl. Gruppe still meditieren u. Achtsamkeit üben? Info: Mittw. 19-

PAARMEDIATION

PAARTHERAPIE

Im Beruf erfolgreich? In der Liebe verzweifelt oder hoffnungslos? Paartherapie / Paarcoaching seit 20 Jahren Tel. 040 57 20 11 68 www.Johan nes-Steilmann.de Wünsche an die Partnerschaft? Paarcoaching u. Familientherapie von Dipl.-Psychologen, Martin Heckmann, Tel. 040/430 25 27

PARTNERVERMITTLUNG Ganzheitliche Partnervermittlung mit Erfolgskonzept, seriös, persönlich, überregional, www.pv-heidina.de, Tel.: 0175/248 14 23

PFERDE www.pferdundpsyche.de - Reitpsychotherapie (Islandpferde), system. Therapie & Körperpsychotherapie. Dipl. Psych. Nele S. Köhler 04105/77 06 33 Italien-Woche: Urlaub & Selbsterfahrung mit Pferden. Workshops, Meditation & Joy. 25.4. - 2.5.09 / 30.8. - 5.9.09 www. garullo.it

PHILOSOPHIE Große Fragen der Menschheit. Was kann ich tun? Was soll ich tun? Wer / was ist der Mensch? Erklärungen, Lösungen, Zukunft Tel: 040 572 011 68 www. Johannes-Steilmann.de

Weitere Angebote finden Sie auch in unserem KATALOG, dem ganzheitlichen „Branchenbuch“ für Hamburg und Norddeutschland.


w w w. k g s - h a m b u r g . d e

PRANAHEILUNG Pranaheilung nach Choa Kok Sui. Seminare und Anwendungen mit Annekatrin Brodersen, Pranalehrerin – Vorträge Seminare Pranasitzungen 040/47 79 20

www.reiki-magazin.de, ReikiWelt: Urkunden, Shop, Adresseinträge, News. Probeheft anfordern. Tel. 0700-23 32 33 23

PRIMÄRTHERAPIE

Reikibehandlungen, 1.-3./Lehrer-Grad Einweihungen (auf Anfrage auch andere Seminare) / Doris Burmeister, Tel: 04191-74 33

Primärtherapie seit 1981: Primal Praxis, Luckmoor 21, 22549 Hamburg, Telefon: 040/831 97 62, Homepage: www.primal-praxis.de

Reiki, 1.-3. Grad Einstimmungen in Süd-Portugal im Mai 2009. Eigenes Zelt mitbringen und Selbstversorgen. Interesse? 0178 637 94 58 Gesine

PSYCHOSOMATISCHE RÜCKENMASSAGE

Reiki-Meisterin bietet Energieund Reiki-Behandlung, Lösung seelischer und körperlicher Blockaden und psychologische Beratung. Angelika Pleschka 040/22 73 85 50

Die seelischen Verspannungen im Gewebe erkennen und mit heilsamer neuer Energie lösen. Einzelsitzungen HPin F. Neyzi, 040-44 14 03 80

QI GONG Mediz., Stilles, Fan Teng Gong, Shiatsu, Jin Shin Jytsu in Eimsbüttel, Einzel/Gruppen mit Elvira Glück, Tel. 040/40 06 43 Qigong Yangsheng nach Prof. Jiao Guorui; 8 Brokate, 5 Tiere, 6 Laute, 15 Ausdrucksformen des Taiji, in Eppendorf mit Roger Donoghue. Tel. 040/41 36 98 88. Tanz mit 4 Elementen & Qigong für Körper, Geist und Seele. Do. vormittag in Eppendorf für Frauen und Männer. Tel: 53879501, www.soheila.de

RAYA YOGA MEDITATION Kurse * Vorträge * Seminare Schule für Raya Yoga und Meditation, Maienweg 130, HH, T: 47 66 51 Brahma Kumaris, www.bkwsu.de

REIKI Reiki Meisterin, Lehrerin, Großmeisterin bietet das vollständige alte Wissen und energetische Potential in intensiver Ausbildung der Grade auf therapeutischem Niveau. G. Krüger, 647 13 11 Reiki, ein Geschenk für die Seele, Einweihung, Behandlung, Treffen. Trad. Reiki-Lehrerin: Andrea Züllich Tel. 040/61 18 91 53 Erfahrene Reikilehrerin bietet R1-R3, je € 160,--. Kostenlose Probebehandlungen mögl. Anja Peters Tel. 63 97 64 85 Licht und Liebe durch die Hände. Reiki – Einweihung – alle Grade – Behandlung. Herzöffnung – Herzreisen, Lösen und Heilen alter Muster – Traumatas. Klangschalenmassage. Jane 040/39 30 40

RELEASING

Scham. Heilweisen, Einweihungen, Ausbildung, Einzel- u. Gruppen, für Mensch und Natur. Rena Sievers, Tel. 040/536 59 06 Shamanin aus Sibirien, Irina Rode, Tel. 040 71 48 63 63, www.rhythmen-der-erde.de Spirituelle Heilerin kommt zu Ihnen oder ins Kh. Auch telefonische Beratung. 35,-€/Std., Tel.: 0178-187 15 55

SCHULPROBLEME Schulängste, Leistungsschwäche, Versagen, intelligent aber trotzdem schlechte Noten?. Angst vor Klassenarbeiten etc.? Lösung durch das EMB 5-Schritt-System. Dr. Sabine Timm, 572 011 68, www.johan nes-steilmann.de

SEHTRAINING/SEHTHERAPIE Die Sehkraft stärken, Ausbildung zur Sehpädagogin, Einzelarbeit, Workshops: Silvia Pinter 0171 846 23 87 www. NatuerlichBesserSehen.de

SELBSTVERWIRKLICHUNG Schamanisches Tagesseminar in Wandsbek. Das innere Kind finden. Samstags 11-17 h. C. Piest HP, R. Thissen HP Tel. 653 44 54

SEXUALTHERAPIE Paar- und Sexualtherapie in HH-Uhlenhorst. Systemische und körperorientierte Einzelund Paararbeit. Auch Ihr Problem hat Lösungen! www.paarund-sexualtherapie.de Tel: 44 61 59

Alte Gewohnheiten und Überzeug. Loslassen mit Releasing, Coaching für neues Bewusstsein, spirit. Lebensführung durch Lichtarbeit, G. Mudrow, Tel. 040/50 74 75 31, www.das neueichbin.de

RELIGION Jede Seele findet Ihren Weg ins Paradies. Unabhängige religiöse und spirituelle Beratung Tel: 040 572 011 68 www.Jo hannes-Steilmann.de

RÜCKFÜHRUNG Eine Reise zum Ursprung & zur Lösung, Achtsam-Liebevoll-Sanft, Maja Martina Sturm, Schamanin, HPin, www.majas turm.de, Fon 550 22 32

SCHAMANISMUS Schamanische Einzelsitzungen: Auflösung von Traumata, Seelenrückholung, Behandlung von Krankheiten, Sterbebegleitung... Pia Brunhart, Tel. 040-71 66 87 40, www.seelen meer.com Einführungsseminare, Trommel- & Heilungskreise, Trommelbau, Feen & Naturgeister, Ausbildungen, Einzelsitzungen. Auf dem Weg, S. Treeß & Team, Tel. 040-67 04 59 94, www.auf-dem-weg.de Schamanisches Reisen, Energiearbeit aus der Curanderou.a. Traditionen, regelm. Termine. Sebastian Michael Harder, Tel.: 04152-87 67 30; seb. harder@web.de Schamanisches Reisen, Seelenkraftrückholungen, Seminare, Gruppen und Einzelarbeit. Tina Berendsohn Tel. 0172 403 49 85 charoomati@yahoo.com www.growyourself.eu

Buchen Sie „Wer macht was“ Einträge online unter www.kgs-hamburg.de.

Seite 75


W

Anzeigenschluss für die Mai-Ausgabe ist der 10. April

ER MACHT WAS

SHIATSU

SUCHT

Schule und Heilpraxis f. Shiatsu & Chin. Medizin, energ. Heilarbeit & trad. europ. Heilkunde T. 46 77 51 88, 0163-914 15 09 info@shiatsu-heilarbeit. de

Raucherentwöhnung mit Homöopathie und Ohrakupunktur 040-64 79 26 08 www.naturheilpraxis-erkumay.de

...mit Freude im neuen Beruf www.Shiatsu-zum-Leben.de GSD-Ausbildung. 1. Grundkurs 6.-8. Feb. Flyer + Info: (040) 39 90 53 16 Shiatsu in Wandsbek. Entspannung für Körper, Seele u Geist. Barbara Müller (HP, GSD). Tel: 65 68 35 93 Shiatsu - die Kunst der Berührung, www.lebendigestille.de, Axel Wasmann GSD 040-39 90 69 97

SPIRITUAL BODY RELEASE Befreiung des Körpers von alten Speicherungen und Blockaden, Neuverankerung durch göttliche Energien und Aktivierung bestimmter Felder am Körper Initialsitzungen. Info 040-647 13 11

SPIRITUALITÄT Begegnung mit Menschen, die eine tiefere Gotteserfahrung suchen. Kann ich Gott so erfahren, dass er mein Leben verändert. T. 602 85 40 Positive Lebensveränderung durch spirituelle Kraft. Grenzen überschreiten, unabhängig werden. Die Liebe kommt in Fluss. Tel: 040 572 011 68 www.Johannes-Steilmann.de

STIMMBILDUNG Befreiung d. Stimme durch Kinesiologie, system. Einzelaufstellungen u. natürliche Stimmbildung, www.peter-dohmen. de, 22 53 46

TAI CHI/TAIJIQUAN Taijikurse in Winterhude/Barmbek und Altona/Ottensen. Im Sommer im Park! Einstieg jederzeit möglich! www.christianspruner.de, Tel. 99 99 31 55

TANTRA ARUNA-Institut: Tantraseminare mit R. König & H. Schinko, St. Nepomukstr. 13, 74673 Mulfingen, 07936-621 www. aruna-tantra.de Monika Entmayr & Rainer Kaminski. Workshops für Paare, Paarberatung. Tel. 04435-91 68 68, www.liebeskultur.de BewusstSeinserweiterung und Selbstheilung durch Befreiung der sexuellen Kraft - Tantrische Körper & Energiearbeit, Tiefenkommunikation, Tantraritualmassage, JnanaShakti 0170752 41 45 Tantramassage - Ausbildungen und Seminare mit Nhanga Ch. Grunow, 0171-141 94 84 www.tantramassage-lernen. de, Nhanga@web.de Tantra Abendgruppe in Wohlfühl-Oase, jeden 2. und 4. Donnerstag, mit Anmeldung, Gudrun, 43 91 09 00, www.Tant ra-HH.de Zärtlich-erotische Öl-Massagen zum Kennenlernen neuer Dimensionen von Tantra-Lehrer in Wedel. Tel. 04103-121 29 08

TANZ - DIE 5 RHYTHMEN™ „Waves“ – Tanzen in den 5Rhythmen nach G. Roth. Di. 19.45 h, Aikido-Centrum, Beerenweg 1d, Info Tom Schulz, T: 41 09 55 47, www.5rhythmen tom.de

Jahresgruppe Ostersingen Mantra-Singen Offen-Singen Canto-Gruppe Regine Steffens, Musikerin Praktikerin im Psychoresonanztraining mit der Stimme Telefon 040 - 735 19 19, www.Regine-Steffens.de, info@regine-steffens.de

Seite 76

Träume verstehen durch kreative Bearbeitung. Seminar an einem Samstag. R. Thissen, HP, 040-653 44 54

URSACHENTHERAPIE

TANZ - TANZTHERAPIE Authentic Movement – Einzelbegleitung + Gruppen. Psychologische Psychother./Tanztherapeutin. Irmgard Halstrup 04532/28 24 85

TANZ - SCHAUSPIELPERFORMANCE Impro-Theater & Selbsterfahrung: Mit inneren Figuren spielen www.theaterwerkstatt-ludi. de, 040-21 90 98 69

TANZ – Sanftes NIA Tanzmeditation in Volksdorf,R issen,Eimsbüttel mit Mukti, www.kreativitaet-und-lebens freude.de, 22 60 34 44

TENSEGRITY Zelten und Tensegrity praktizieren, dieses Jahr 3 Wochen im Mai in Portugals Naturschutzgebiet Süd Alentejo. Interesse? 0178 637 94 58 Gesine

THERAPIE Klassische Homöopathie, Körperpsychotherapie, Tanztherapie, Dorn-WS-Therapie. Heilpraktikerin Cornelia Kathke, 040-55 97 15 11, www.heil praxis-kathke.de

THE JOURNEY Katrin Ripa Journey Praktitioner nach Brandon Bays. Tel: 040 832 06 58 www.katrin-ri pa.de

TIERHEILPRAKTIKER BIO Hundefutter aus Privatbetrieb im Allgäu. Allergenfrei, z.B. bei Haut- u Arthroseprobleme, kostenloses Testen möglich, THP Lindhorst Tel 04183/77 39 39 www.kurierdein-tier.de

TRANSZENDENTALE MEDITATION (TM) Authentisch, preiswert, organisationsunabhängig: Individuelles TM-Coaching. Kostenl. Beratung: 350 71 47 33 www. tm-hamburg.de

TRÄUME Träume zeigen uns die unsichtbare Wirklichkeit. EIT-Traumarbeit und Traumberatung. Tel: 57 20 11 68 www.JohannesSteilmann.de

Ursachentherapie, Regenaplextherapie, geistiges Heilen, Geomantie von Heilpraktiker Oliver Hugk, Tel: 040-42 90 71 55

VS-LICHT

Vollspektrumlicht für Wohnung & Arbeitsplatz in Tageslichtqualität für besseres Sehen & Wohlbefinden, z.B. „Herbstblues“. IFE HH-St. Georg Fon 040/1811 33 12

WOHNEN

Ökohäuser, Resthöfe, Seminarhäuser - auch für Generationenprojekte oder Gemeinschaften: CASA VERDE - Britta Rolle, casaverde@gmx.de Tel. 040-317 90 06, www.ca saverde-immobilien.de

YOGA

Integrale Yogaschule, Ortwin Schultz, Yogalehrer-Ausbild. (BDY/EYU), Sem., Kurse, Einzelarb., Asanas, Pranayama, Medit. Entsp., 45 10 92 Kundalini-Yoga, ein Weg zu Dir. Mit Körperübungen, Entspannung & Meditation z. Einheit v. Körper, Geist & Seele! 39 80 52 75, www.ardas.de (Ottensen) „Yoga im tägl. Leben“. Harmonie für Körper, Geist und Seele. Das Meistersystem von Paramhans Swami Maheshwarananda. Entspannungs-/Körper-/Atemüb., Meditation. 040/511 90 74 Yoga-Tagesseminare in der Lbg. Heide 18.4., 17.5., 13.06.09, 1 Tag 89 €, Medit., Körp./Atemüb., Entsp., Spazierg. i. d. Natur. www.goetzund goetz.de, 04132/93 94 45 Kundalini-Yoga für Jung und Alt. Ruhe und Dynamik bieten dir Raum, Klarheit und Entspannung. Susanne Bodewaldt-Wesche, Tel.: 390 76 46 LunaYoga HormonYoga in HHLokstedt. Kurse-SeminareEinzel. Riona A. Friedemann. www.riona.eu T. 43 27 75 83 mail@riona.eu Himalaya Institut e.V., Hatha Yoga & Meditation. Yoga-Ausbildung (BDY) seit 1984, Schwerpunkte: Meditation, östliche & westliche Philosophie/ Psychologie, persönl. & spirituelles Wachstum. www.himala ya-institut.de, T:040-4327 33 58

Weitere Angebote finden Sie auch in unserem KATALOG, dem ganzheitlichen „Branchenbuch“ für Hamburg und Norddeutschland.


Teeteria

„Abwarten und Tee trinken!“ Der gehetzte, von Finanzkrisen und Umsatzeinbrüchen geplagte Großstädter mag diese Empfehlung für unzeitgemäß und altbacken halten, in Hamburgs erster Teeteria wird er eines Besseren belehrt. Das moderne, schicke und trotzdem gemütliche Ambiente der Teeteria bietet den 50 exotischen Teesorten genau den ansprechenden Raum, in dem ein Hanseat sich gern die Zeit nimmt, seinen Tee ziehen und dessen Aromen sich voll entfalten zu lassen.

Schon die Qual der Wahl wird angesichts der ebenso informativen wie auch originellen Speisekarte zum spielerischen Vergnügen: Alle Tees, Getränke und Speisen sind in der Speisekarte auf Kärtchen mit Klett-Klebestreifen befestigt. Hat mensch seine Wahl getroffen, löst er das oder die entsprechenden Kärtchen aus der Karte heraus und klebt sie auf das dafür vorgesehene Klett-Feld auf der Vorderseite der Speisekarte. Diese übergibt er dann der freundlichen Bedienung, die auf diese Weise eine unmissverständliche Bestellung in Händen hält. Eine Bestellung, die haften bleibt, sozusagen.

Wasser entfaltet und verströmt. Dank einer Sanduhr ist es so gut wie unmöglich, den richtigen Augenblick zum Herausnehmen des Tees zu verpassen. Und dann ist der Zeitpunkt gekommen, seinen Tee zu genießen. Ob es nun ein Schwarzer, Grüner, Gelber oder Weißer Tee ist, ob es ein Rooisbus oder Früchtetee ist, ob er aus China stammt, aus Indien, Japan oder von Sri Lanka, jeder Tee für sich genommen ist ein Erlebnis. So kann es dann gar nicht schnell genug gehen, sich eiligst wieder in die Teeteria zu begeben, weil es wieder heißt: „Abwarten und Tee trinken!“ Öffnungszeiten: Di bis So 9-18 Uhr Teeteria Hamburg, Hellkamp 11-13, 20255 Hamburg Tel: 040 769 92 351, Fax: 040 769 92 353 http://www.teeteria.com/

Ohari Vegetarische Küche

Mittagstisch in der Woche. Jedes erste und dritte Wochenende großes warmes Buffet – essen Sie soviel Ihr Herz begehrt.

Große sonnige Sommerterrasse Es gibt indische Spezialitäten, Aufläufe, Nudeln, Pizza und vieles mehr – viele Gerichte auch vegan. Ohari, Vegetarische Küche, Landwehr 63, 22087 Hamburg, Telefon/Fax 040-48 56 01 direkt an der S-Bahn/Bus Nr. 25

Was folgt, ist eine Teezeremonie der westlichen Art: Der Tee wird mit gefiltertem Wasser in 0,4 l Glaskännchen am Platz des Gastes serviert. Dort wird der Tee in einem Glasfilter ins Kännchen getaucht, so dass es eine Freude ist, zuzuschauen wie sich der Tee im heißen


T

Anzeigenschluss für die Mai-Ausgabe ist der 10. April

ERMINE

4. Samstag

18. Samstag

11-17 h „Die Fünf Tibeter“ mit Elke Orthmann, Osho Tabaan*

9.30 h „AUM“ mit Anjana, Osho Tabaan* 10-18 h, Shiatsu Kennenlern Tag mit Ruthild Ehmler-Wolkenhauer, Himalaya Yogazentrum Hamburg, Osterstr. 172b, Anmeldung & Info´s: www. himalaya-institut.de, Tel. 040-43 27 33 58 13.30 h „Wave meets Tanz der Elemente“ mit Anjana, Osho Tabaan* 15 h, Workshop, Die Mystik von Musik und Klang, Volksdorf, schriflt. Anmeldung erforderlich: www.projekt spiritualitaet.de

5. Sonntag 11 h Gottesdienst zu einem Thema im Eckankar-Center, Wandsbeker Chaussee 7, 22089 Hamburg (U1 Wartenau): HU-Gesang, Kontemplation, Gespräch und Austausch über Erlebnisse mit Gott im Alltag, jeder ist herzlich willkommen! www.eckan kar.de 10-18.30 h, Yoga zum Kennenlernen mit Michael Herzog, Himalaya Yogazentrum Hamburg, Osterstr. 172b, Anmeldung & Info´s: www.himalayainstitut.de, Tel. 040-43 27 33 58 17-19 h, Shiatsu Infoabend mit Ruthild Ehmler-Wolkenhauer, Himalaya Yogazentrum Hamburg, Osterstr. 172b, Anmeldung & Info´s: www.hi malaya-institut.de, Tel. 040-43 27 33 58

Präsenz - Die Kunst, Spiritualität im Alltag zu leben; Selbsterforschungsretreat mit Rani Willems 10. bis 13. April Beginn: Karfreitag 10 Uhr mit offenem Vormittag (25 €) 4 Tage / 320 €, 3 T. / 270 €, 2 T. / 190 € Integrale Yoga Schule, Rentzelstr. 10 a Infos: Lavanya, 040 20 90 85 79, lavanya08@gmx.de

19. Sonntag

7. Dienstag 19.30 h Oneness Deeksha intensiv in der Oase Ottensen, Bahrenfelder Str. 255, HH, Tel. 04121-7003070, www.deekshateam.de

8. Mittwoch Gruppenbehandlung in Othmarschen a. f. Neue m. Barbara Simonsohn, Kurzeinstimmung inkl. f. 1 Woche! Nur 5,-€. Info: 89 53 38

9. Donnerstag 19 h Vortrag authentisches Reiki m. Barbara Simonsohn in „Bahrenfelder Forsthaus“, v.-Hutten-Str. 45, Eintritt/ Probebehandlung frei. Mit Reiki zu heiterer Gelassenheit, Gesundheit und dauerhaftem Glück. Info: 89 53 38 19 h, - So. 12.4. nachmittags, Neustadt-Rettin/Ostsee: Reinhold und Hildegard Dyroff: Seminar „Schöpferische Tage zu Ostern“ Schöpferisches Zentrum OASE, Schaarweg 70, Tel. 04561-74 71

10. FREITAG „Ich bin, was du suchst.“ Oster-Retreat mit Ishvara 10.-13. April www. enlifement.org, Info 0581-20 584 68 Helvi & Johannes

Seite 78

- 12.4. Reiki 1. Grad (Fr. 18.00-20.99, Sa. + So. 11.00-15.00 Uhr) ausführliche Ausbildung auf therapeutischem Niveau. Info: 040-647 13 11, G. Krüger, Reiki Meisterin/Lehrerin/ Grossmeisterin

12. Sonntag 10-17 h „Familienstellen“ mit Amano und Devarpana, Osho Tabaan* 17-20h Kuschelabend in der achse, Karolinenstr.7, im Hof, Aufgang B, mit Monika Kratzsch. Kommt zu zweit und zahlt für eine Person 15€. www. kuschelabende.de Bitte anmelden unter 0171-102 31 78 oder  0514197 80 78

16. Donnerstag 19h, Vortrag+Konzert, Die Mystik von Musik und Klang, Volksdorf, schriftl. Anmeldung erforderlich: www.projektspiritualitaet.de

17. Freitag 19 h, Die Mystik von Musik und Klang, Vortrag und Konzert, Wissenschaft der Spiritualität e.V., InfoTel: 040/5282338, http://hamburg.wdsonline.eu

10-13 h, Yoga zum Kennenlernen mit Katarina Böttcher, Himalaya Yogazentrum Hamburg, Osterstr. 172b, Anmeldung & Info´s: www.himalayainstitut.de, Tel. 040-43 27 33 58 10-17 h „Für Liebende“  TantraWorkshop mit Pramoda, Osho Tabaan* 12.30h, Die Mystik von Musik und Klang, Workshop, InfoTel: 040/52 82338, http://hamburg.wds-online.eu 12 - 17h Tag d. offenen Tür imTibetisch-Buddhistischen Zentrum von Rigpa e.V. unter der spirituellen Leitung von Sogyal Rinpoche (Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben). In Filmen, angeleiteten Meditationen und persönlichen Gesprächen können Sie mehr über Rigpa und Buddhismus erfahren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch: Mozartstr. 19, Tel. 480 14 31, www.rigpa.de 15 h „Abenteuer Leben - Chance zu spirituellem Wachstum“, lockere Gesprächsrunde zu Themen aus dem Leben und deren spirituellem Hintergrund: im ECKANKAR-Center, Wandsbeker Chaussee 7, 22089 HH (U1 Wartenau) - anschließend kleiner Imbiss - www.eckankar.de 15 – 19.30 Uhr, Leicht & Lebendig. WorkshopParty für Wohlbefinden und Begegnung – Powertanz, Choreografie, Stille, Berührung, Genießen. Mit Hubert Ehlert. BiB, Gefionstr.3. 25 € / 20 € mit Anm. / 10 € Hartz4. Info + Anm. Tel. 040 – 764 11 321. www.leicht-und-lebendig.de 18-19.30 h, Mantra Singen „Singen vom Herzen“ mit Jan Sonntag, Himalaya Yogazentrum Hamburg, Osterstr. 172b, Anmeldung & Info´s: www. himalaya-institut.de, Tel. 040-43 27 33 58

19-21 h, Mantra-Tanzen - Körper und Seele bewegen zu Mantras und Sanskrit Chants - im Toulouse, Beerenweg 1d. Infos unter www.mantratanzen.de. 19.45-20.30 h, . Offene Meditation mit Jan Sonntag, Himalaya Yogazentrum Hamburg, Osterstr. 172b, Anmeldung & Info´s: www.himalaya-in stitut.de, Tel. 040-43 27 33 58

22. Mittwoch 19 h „Wohnen geht tiefer als man denkt“, Vortrag, 10 €, Taraxacum, 21435 Stelle, bitte anmelden: 040/ 27 45 35, Brigitte Koesling 19 h: Gesundheit! Die neue ErfolgsSchmiede für Harmonie, Wachstum und Heilung auf allen Ebenen. LOFT in Winterhude. Info: www.erfolgs schmieden.de

25. Samstag 10 - 20h, Neustadt-Rettin/Ostsee: Reinhold Dyroff: Seminar „Bewußtseinsentwicklung und Sport“ Schöpferisches Zentrum OASE, Schaarweg 70, Tel. 04561-74 71 u. 26.4 (+16. u. 17. 5.)“Schwingen des Lichts“ zweiteilige Ausbildung. Begegnung mit alttestamentarischen Eingeln, Schutzengeln, Heilengeln, Heilengeln u.v.m. (s. u. Ausbildung!) Info: 647 13 11 G. Krüger

26. SOntag 10 - 17 h „Prana Chi“ mit Pantha A. Meeta, Osho Tabaan*

30. Donnerstag 20.15 h „Primärtherapie“ off. Abend mit Nirava Lindlar, Osho Tabaan*

Weiter Termine 1. bis 9. Mai ARUN conscious Touch, Fortbildung für Bodyworker mit Anubuddha und Anasha www.aruntactoconsciente.com/engl, Tel: 08142/ 57 06 96

TÄGLICH Mo-Fr 7 h, Sa/So/Feiertag 8 h, Dynamische Meditation, Osho Tabaan* 17.30 h Kundalini Meditation, Osho Tabaan* 19 h Abendmeditation, Osho Tabaan*

KGS HAMBURG 4/2009


Sparen Sie jetzt 10% bei ONLINE-SCHALTUNG!

Werktags: Einweihung in Magnified Healing Aufbau des Lichtkörpers/Heilung von Karma in HH-Eidelstedt Tel. 04057002287 od. 0151/16657571 Euro 240,- incl. Übungs-CD.

montags 10-11.30 h u. 19-20.30 h Yoga und Meditation in Eppendorf, M. Altmann, Tel. 040-20 00 61 04 11-12.30 h Taijiquan, Yang-Stil nach Cheng ManChing (bei schönem Wetter im Fischers Park in Ottensen), 18.45-20.15 h Qigong – Qi wecken in 8 Richtungen, 20.30-22. h Qigong – Die 6 heilenden Laute - TIAO Zentrum Hamburg, Arnoldstraße 77, Ottensen, Eugenie Horsch, 39 90 51 40, www.tiao-qigong-taiji.de 16-18 h jd. 2. Mo./Monat Handlesen mit Monika Tafel, Info: Wrage 413 29 70 20.15 h Impro-Kabarett-TheaterWorkshop, Osho Tabaan*

dienstags 7-7.45 h offene Morgen-Meditation, Himalaya Yoga Zentrum Hamburg, Osterstraße 172 b 18.30 -19.30h Tibetisch-Buddhistische Meditation, Interessierte und Geübte sind herzlich willkommen, Rigpa-Zentrum, Mozartstr. 19, Tel. 480 14 31, www.rigpa.de 19 h Meditation für Fortgeschrittene, gechannelte Lichtmeditation. „The Inner Light“ Lichtzentrum (Anmeldung!) 040-647 13 11 G. Krüger 20 h Pantha Hatha Yoga. Osho Tabaan*

NEWS • THEMEN • ANGEBOTE

Die Nr. 1 im Norden 19-20.30 h Yoga und Meditation in Eppendorf, M. Altmann, Tel. 040-20 00 61 04 19-20.30 h Buddhistische Meditation und Gesprächskreis mit Geshe Pema Samten u.a., Tibetisches Zentrum, Hermann-Balk-Str. 106, T. 644 35 85 19-22 h, jd 2 u. 4 Di.: Aufstellungen zu allen Themen Offene Gruppe in Ottensen www.familienaufstellung-th.de 19-22.30 h Spiritueller Gesprächs- u. Heilkreis mit Wandlung, auch mit Aufstellungen. Tel. 040-522 75 55 19.30-21.30 h Singen in der CantoGruppe Hamburg, 735 19 19, www. regine-steffens.de 19.45-22 h 5 Rhythmen Tanz Aikidozentrum Hamburg Beerenweg 1d, Hamburg-Bahrenfeld. Tel. 41 09 55 47, www.5rhythmentom.de Jeden 1. Dienstag im Monat, Wahrheitsfindung mit der Spirituellen Lehrerin Kirsten Jebsen im Gesprächskreis. 25,-€, Info 05852-39 02 69

mittwochs 18.45–20.15 h Qigong – Die 18 Bewegungen, 20.30 – 22.00 h Taijiquan Anfängerkurs, TIAO Zentrum Hamburg, Arnoldstraße 77, Ottensen, Eugenie Horsch, Tel. 39 90 51 40 www. tiao-qigong-taiji.de

KGS HAMBURG 4/2009

18 h Kundalini-Yoga für Männer u. Frauen; 20 h Kundalini-Yoga für Frauen; in Ottensen; Susanne Bodewaldt-Wesche T. 390 76 46 19.30-21.30 jd. 3. Mi. Kryonschule in Hamburg, Lichtmeditation, jd. 4. Mi. Infoabend. Info: M. Isma´Hin Wegner Tel. 70 10 37 76 20.15 h (1. u. 3. Mi.) „Authentische Bewegung“ mit Viraj, Osho Tabaan* 20.15 h (2. u. 4. Mi.) „Mantra-Singen“ mit Elora oder Nirmala, Osho Tabaan*

donnerstags 8-8.45 h offene Morgen-Meditation, Himalaya Yoga Zentrum Hamburg, Osterstrasse 172 b 9.30-11 h Qigong – Die 8 Brokate, TIAO Zentrum Hamburg, Arnoldstraße 77, Ottensen, Eugenie Horsch, Tel. 39 90 51 40 www.tiao-qigongtaiji.de 17.30-19 h Yoga und Meditation in Eppendorf, M. Altmann, Tel. 040-20 00 61 04 18 h Meditation für Anfänger, geführte Lichtmeditation. „The Inner Light“ Lichtzentrum (Anmeldung!) 040-647 13 11 G. Krüger 18-19.30 h Qigong nach den 5 Elementen (nach dem gleichnamigen Buch), Guanyin-Zentrum, Eppendorfer Landstr. 105, Petra Hinterthür, Tel. 040-85 65 64 19.30-21.30 h 5 Rhythmen Tanz Aikidozentrum Hamburg Beerenweg 1d, Hamburg-Bahrenfeld. Tel. 41 09 55 47, www.5rhythmentom.de 20:15 h „Pantha Hatha Yoga“, Osho Tabaan*

20-21.30h Qigong Yangsheng: Neuer Kurs für Anfänger „Das Spiel des Hirschen“ mit Roder Donoghue ab 12. März in Eppendorf. Anm.: 040413 698 88

FREITAGS 8.30 h Kundalini-Yoga für Frauen; in Ottensen; Susanne Bodewaldt-Wesche T. 390 76 46 8.30-10 h Yoga und Meditation in Eppendorf, M. Altmann, Tel. 040-20 00 61 04

19-20.30 h Buddhistische Meditation für Neueinsteiger unter Anleitung eines erfahrenen Lehrers des Tibetischen Zentrums, Ort: Yoga Zentrum, Eppendorfer Weg 213, Hi.hof links, T. 644 35 85, www.tibet.de

samstags 21.30 h „Buddha´s Beatbox“, (rauchfrei) Funky & Progressive House/ Trance, Loungebeat, Ethno, DJ’s Ashish & Carsten H. Im Toulouse, Beerenweg 1d, 22761 HH, 390 59 91

Seite 79


Geld – Im Fluss bleiben

Vier Bücher über ein zentrales Thema unserer Zeit

werten vertraut zu machen anstatt sie im Nebulösen zu lassen. Das Wichtigste ist, den eigenen Selbstwert zu erkennen und zu Frieden mit sich selbst zu finden. Dann kann frau dem Geld den ihm zustehenden Platz in ihrem Leben geben, ohne es missachten oder verherrlichen zu müssen. M.K. HELGA MOHRMANN und ILONA STEINERT: Von der inneren Sehnsucht nach äußerem Wohlstand. Vom Umgang mit Geld aus der Sicht der Frau • Vianova 2007, geb., 123 Seiten, 14,90 Euro

„Sich auf ein Leben im Wohlstand vorzubereiten ist eine Reise des Verstehens“, sagen die beiden in Hamburg lebenden Autorinnen Helga Mohrmann und Ilona Steinert. Ihrem Buch liegt die Annahme zugrunde, dass Frauen eine grundsätzlich andere, oft noch vom traditionellen Rollenverständnis geprägte Einstellung zu Geld haben. Es gilt unter anderem sich klar zu machen, wie die Herkunft die eigenen Überzeugungen bestimmt, und auch ganz konkret, sich mit den eigenen Vermögens-

wird es jemanden geben, der vermeintlich besser dran ist. Wichtig ist also, so Arzt und Bestsellerautor Ruediger Dahlke, die eigenen Bedürfnisse und Werte zu überprüfen und herauszufinden, wo Geld vielleicht Liebesersatz, vermeintliche Sicherheit oder Abhängigkeit bedeutet. Dahlke bringt Licht ins Dunkel, wenn er Irrglauben auflöst wie „Zeit ist Geld“, er erläutert den Zusammenhang von Geld und Gefühlen sowie körperlichem Wohlbefinden. Was hat beispielsweise die Verdauung mit unserem Verhältnis zum Geld zu tun? Klar wird mit der Lektüre des Buches: Reichtum ist ein komplexes Thema, das beileibe nicht nur mit Geld zu tun hat, sondern alle Lebensbereiche durchdringt. M.K.

Kasse zu fließen, während andere im Überfluss lebenund immer mehr Reichtum anhäufen. Harald Wessbecher untersucht in seinem Buch Die Energie des Geldes, das mittlerweile ein Klassiker ist, welchen Gesetzen der Geldfluss folgt. Es gilt zu erkennen, dass der Erfolg unserer Handlungen von unserer inneren Haltung abhängt und dass bestimmte Glaubenssätze, die in unserem RUEDIGER DAHLKE: Die Unbewussten verankert Psychologie des Geldes. Erfolgreicher und glücklicher sind, diesen Erfolg ständig Mit einer positiven Grund- mithilfe der Lebensgesetze • sabotieren. Überzeugun2008, geb., einstellung können wir uns Nymphenburger gen wie „Geldverdienen 137 Seiten, 14,95 Euro unabhängig von materiist schwer“ oder „Wer ellem Besitz reich fühlen. Den meisten Menschen ist viel Geld hat, muss etwas Ausgesprochen schlecht nicht bewusst, inwiefern verbrochen haben“ sind kann es sich auf das eigene sie den eigenen finanziellen schlichtweg Killer auf dem Wohlgefühl auswirken, Reichtum tatsächlich selbst Weg zum Reichtum. Der wenn wir uns mit anderen beeinflussen. Für manche Autor und Seminarleiter vergleichen, denn immer scheint nie genug in die weckt ein Verständnis für

WIR HABEN DIE BÜCHER! • • • •

Esoterik Gesundheit Heilung Neues Wissen

Buchhandlung Wrage Schlüterstraße 4 20146 Hamburg Telefon 040-41 32 97-0 Fax 040-44 24 69 wrage@wrage.de

Öffnungszeiten: Werktags von 10-19.30 Uhr · Samstags 10-18 Uhr Seite 80

KGS HAMBURG 4/2009


. . . B ü c h e r, C D s , F i l m e

Erfahrungswissenschaft auf. M.K.

den Tauschwert des Geldes und vermittelt praktische Übungen, mit deren Hilfe sich das entwickeln kann, was er „spirituelles Geldbewusstsein“ nennt. M.K.

LARA MALLIEN, JOHANNES HEIMRATH (Hrsg.): Was ist Geomantie? Die neue Beziehung zu unserem Heimatplaneten • Drachen 2008, Pb., 252 S., 19,50 Euro

HARALD WESSBECHER: Die Energie des Geldes. Finanzielle Freiheit durch spirituelles Geldbewusstsein • Heyne 2004, TB, 207 Seiten, 7,95 Euro

Gleiches zieht Gleiches an. Dieses Gesetz der Anziehung, englisch „Law of Attraction“, bestimmt unser Universum. Wer aus einem Mangelbewusstsein heraus formuliert „Ich habe nie Geld“, unterstützt also genau diese Tatsache, während jemand, der sagt „Ich freue mich, Geld zu haben“, auf seine Freude die entsprechende Resonanz bekommt. Das amerikanische Ehepaar Esther und Jerry Hicks hat Botschaften der Wesenheit Abraham zum Thema „Law of Attraction“ bereits einem breiten Publikum zugänglich gemacht.

Hause schaffen kann. Ein Buch, das neue Welten im Alltäglichen eröffnet und den Leser mitnimmt in eine Welt, in der Wunder möglich – ja normal sind. A.T. THERESIA MARIA DE JONG: Seelenplätze. Kraft schöpfen an heilenden Orten. • Allegria März 2009, geb., 224 Seiten, zahlr. Farbfotos, 18 Euro

Was ist Geomantie?

Seelenplätze Die Kunst, die Handlinien der Erde Wo die Seele Flügel zu lesen bekommt

Mit ihrer seit gut zehn Jahren erscheinenden Fachzeitschrift für Geomantie Hagia Chora haben Lara Mallien und Johannes Heimrath bereits einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, die Erfahrungswissenschaft der Geomantie aus ihrem Nischendasein zu holen. Was ist Geomantie? ist der Titel ihres Buches, das Beiträge renommierter Autorinnen und Autoren vereint und zeigt, das Geomantie eben kein festes Wissensgebäude sein kann, sondern vielmehr in einem dynamischen Entstehungsprozess begriffen ist. Optisch kommt das Buch etwas trocken daher, ist aber eine wahre Fundgrube an Mit ihrem neuen Buch spannender Information. veröffentlichen sie Ant- U. a. vermitteln Marco Biworten Abrahams auf Fra- schof (Wissenschaftsautor gen zu den Themen Geld, und Berater für GrenzgeReichtum und Gesundheit. biete der Wissenschaft), Unterm Strich: Jeder kann Marko Pogacnik (Autor alles erreichen, wenn er den und bildender Künstler), entsprechenden Nährboden Paul Devereux (Pionier anlegt. Und der ist die Ver- der Geomantie, der kognitiven Archäologie und bundenheit mit der Quelle Bewusstseinsforschung) und Harmonie mit dem, der und Jochen Kirchhoff (Phiwir wirklich sind. M.K. losoph und Schriftsteller) ESTHER und JERRY HICKS: die Geschichte der WiederThe Law of Attraction – Geld. entdeckung der GeomanReich mit dem Gesetz der tie in Europa und zeigen Anziehung • Allegria 2009, geb., 301 Seiten, 16,90 Euro die Praxisfelder dieser KGS HAMBURG 4/2009

Es gibt Orte, die sind einfach wohltuend: für die Seele, den Geist und auch den Körper. Orte, an denen Erholung sich leichter einstellt als anderswo und wo der Zugang zu inneren Kraftressourcen einfacher ist. Solche Orte nennt die Journalistin Theresia Maria de Jong Seelenplätze und in ihrem soeben erschienen Buch stellt sie 33 solcher Orte in Deutschland vor. Mit dabei so bekannte Kultplätze wie die Externsteine, der Hexentanzplatz im Harz, der Untersberg in Berchtesgaden, aber auch viele Geheimtipps zu Plätzen der Muttergöttin. Die wunderschönen Fotos von Claudia Keller haben die mystische Atmosphäre vor Ort eingefangen und laden bereits beim Betrachten zu Innehalten und Stille ein. Theresia Maria De Jong gibt geomantisches Grundwissen weiter, beschreibt die Wirkungen von Landschaftsformen auf die Psyche und nimmt den Leser mit auf ihre inspirierende Entdeckungstour, auf der inneres und äußeres Reisen sich verschränken. Die Autorin beschreibt, wie jeder sich eigene Seelenplätze (auch in Großstädten) suchen und sogar zu

Was ich Dir noch sagen will ... Die Autobiografie eines außergewöhnlichen Menschen

Als seine Urenkelin Ayele geboren wird, ist Sidney Poitier 80 Jahre alt. Um ihr auch über seinen Tod hinaus, der vermutlich vor ihrem Erwachsensein eintreten wird, die Möglichkeit zu geben, von seinem Erfahrungsschatz zu profitieren und ihre Wurzeln kennen zu lernen, entscheidet er sich, seine Autobiografie in Form von Briefen an sie zu schreiben. Es ist ein langer Weg, den Sidney Poitier gegangen ist, von dem 15-Jährigen, der nach New York kommt und sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser halten muss, bis zu dem erfolgreichen Schauspieler, der als erster Afroamerikaner für eine Hauptrolle einen Oscar bekommt. Das Buch erzählt von Ängsten und Zweifeln, aber auch von der Vision einer besseSeite 81


L

ESEN, HÖREN, SEHEN

ren Welt mit Werten wie einer modernen, offenen Spiritualität und der Verantwortung für unseren Lebensraum, die Erde. Es gibt immer Hoffnung – das will Sidney Poitier seiner Urenkelin vermitteln – auch wenn es zu jeder Zeit in dieser Welt große Krisen gegeben hat. M.K. SIDNEY POITIER: Was ich Dir noch sagen will ... Erfahrungen eines erfüllten Lebens • Ansata 2009, geb., 352 Seiten, mit ca. 30 s/w-Fotos, 19,95 Euro

w w w. k g s - h a m b u r g . d e

schildert sie, wie sie durch diese Zeit unvorstellbaren Schmerzes geht, in ihre eigenen Tiefen hinabtauchen muss, bis sie erkennt, dass die Liebe über den Tod hinaus wahrhaftig Bestand hat. Lytta Basset möchte mit ihrem Buch Euer Herz sei ohne Angst Menschen, die durch den Tod eines geliebten Menschen zutiefst verletzt wurden, auf dem Weg durch Trauer, Schmerz und Ohnmacht begleiten. M.K.

praxisbezogen sind die Botschaften, die Dieter Konwiarz aus der Buddhaweisheit empfängt und in einer zeitgemäßen, klaren Sprache weitergibt. M.K. DIETER KONWIARZ: Rad der Weisheit. Neue Worte des Buddha • Ch. Falk 2008, br., 170 Seiten, 18 Euro

LYTTA BASSET: Euer Herz sei ohne Angst. Wie ich aus tiefstem Schmerz zu einem neuen Leben fand • Integral 2008, geb., 286 S., 16,95 Euro

Dynamisch entspannen

und einer Kurzversion zum alleinigen Üben bei. M.K. PETER BERGHOLZ: Dynamisch entspannen mit der Rossini-Methode • Knaur 2009, br., 128 Seiten, Farbfotos, mit CD, ca. 62 Min., 16,95 Euro

Heilung aus der Mitte Der Ruf der Liebe

Mich hat dieses Buch tief berührt. Die Autorin hat bekannte Persönlichkeiten wie Neale Donald Walsch, Peter Bergholz hat die von Masaru Emoto, Ruediger ihm entwickelte RossiniDahlke, Frédérick Leboyer Methode tatsächlich nach und Ken Wilber über Heidem italienischen Kompolung im ganzheitlichen Sinn nisten Gioachino Rossini befragt. Einfach magisch Ein Zeugnis der benannt. Dessen Musik, so und zauberhaft, welche ErPeter Bergholz, verströme Trauer und der Heilkenntnisse Anne Devillard Erkenntnisse aus den „Geist des Flow“ auf jedem Einzelnen entlockt. kraft der Seele der Buddhakraft für eine Art, die auf der ganzen So entsteht eine Perlenkette Lytta Basset passiert das unsere Zeit Welt verstanden wird. In von Weisheiten, die einen Schlimmste, das eine Mutter sich vorstellen kann. Ihr Der Buddha gilt als die seinem Buch erläutert er beim Lesen in die eigene Sohn Samuel nimmt sich Verkörperung der Weisheit. das Prinzip der Methode Mitte führen. Der Leser das Leben. Der Theologin Viele seiner Worte sind und beschreibt sie Schritt kann mit jedem einzelnen und Schriftstellerin wird überliefert und Inspiration für Schritt. Mit gezielten Kapitel einsteigen und der Boden unter den Füßen und Hilfe für viele Men- Bewegungen zu ausdrucks- erfährt immer die ganze weggezogen und sie muss schen. Dieter Konwiarz, starker Musik werden Botschaft des Buches. sich dem Thema Tod, das in selbst Suchender, der in Stress und Verspannungen Beispiel: „Charisma beder westlichen Gesellschaft verschiedenen Weisheits- gelöst. Ein besonderer deutet ‚Gnadengabe’. Die so tabuisiert ist, und dem schulen gelernt hat, ist Fokus liegt dabei auf dem Gnade wird jedem zuteil, Verlust stellen, wenn ihr seit 2007 Kanal für die entspannten Kiefer. Innere der seine wahre Identität Leben weitergehen soll. Buddhakraft. Botschaften, Bilder stärken den Üben- lebt.“ Oder „Wir sind nicht In Tagebuchaufzeichnun- die er empfangen hat, sind den zusätzlich. Grund- materielle Wesen, die Geist gen hält sie ihre innersten im Buch Rad der Weisheit sätzlich geht es darum, haben. Wir sind zuerst eine Gedanken, ihre Trauer und zusammengefasst. Hier den Bereich des Körpers geistige Einheit, die sich ihre Eingebungen fest. finden sich Antworten auf zu erreichen, in dem Druck als dieser Körper und diese Drei Jahre nach dem Tod Fragen, die uns heute be- und Anspannung gern sit- Person kreiert.“ Ich finde, Samuels nimmt sie die schäftigen: Es geht um den zen: den Bauch, der auch das Buch schenkt einem das Eintragungen wieder zur Schutz des Planeten und um als „emotionales Gehirn“ spannendste Abenteuer, Hand und beginnt, sie aus die Überlebenschancen des gilt. Selbst bei schwerwie- das wir erleben können: psychologischer und theo- Menschen, um Spiritualität genden Stresssymptomen die Reise zu uns selbst. logischer Sicht zu deuten und materielle Sicherheit, kann die Methode Abhilfe Barbara Simonsohn und ein Buch über ihre um soziale Ordnung und schaffen, so der Autor ANNE DEVILLARD: Heilung Erfahrungen zu schreiben. Frieden und um das The- und Therapeut. Dem Buch aus der Mitte – werde der, der Mit ungeheurer Intensi- ma Resonanz. Erstaun- liegt eine CD mit einer du bist • Driedinger 2008, br., tät und großer Offenheit lich modern, konkret und angeleiteten Langfassung 395 Seiten, 19,80 Euro

Mit Rossini zur Entspannung

Euer Herz sei ohne Angst

Seite 82

Rad der Weisheit

KGS HAMBURG 4/2009


. . . B ü c h e r, C D s , F i l m e

Die Sinn-Diät

Leben statt dem Optimum hinterherzujagen

Der Weg des Bienenschamanen

Eine Reise zu uralten Geheimnissen Mitten in Europa, wo immer Bienen summen und Imker Honig gewinnen, lebt im Verborgenen eine Form von Schamanismus: der Pfad des Pollens. Simon Buxton nimmt seine Leser mit auf eine abenteuerliche Reise in eine andere Wirklichkeit. Bereits als kleiner Junge macht der Autor die Bekanntschaft eines schrulligen alten Imkers, der ihm das Leben rettet. Als junger Mann gerät der Autor an „Bridge“, einen verschrobenen Bienenmeister, der ihn aufnimmt als Lehrling auf dem Weg des Bienenschamanen. Schritt für Schritt durchläuft der Adept eine Reihe von Initiationsritualen. Er träumt sich als Drohne in das Innere eines Bienenstocks, er begegnet den Mitgliedern eines geheimnisvollen weiblichen Bienenkultes und schließlich sieht er sich vor die Aufgabe gestellt, mit bloßen Händen in freier Wildbahn ein mächtiges Tier zur Strecke zu bringen. Dem Lehrling enthüllten sich die Geheimnisse eines schamanischen Weges, der so alt ist wie die Verbindung des Menschen zur Biene. Martin Frischknecht SIMON BUXTON: Der Weg des Bienenschamanen • Edition Spuren 2008, geb., 215 Seiten, 19 Euro

Unser Leben muss perfekt sein: der richtige Partner, der richtige Beruf (der natürlich auch Berufung ist), die richtige Gesinnung. Außerdem muss unser Leben selbstverständlich einen Sinn haben und wir warten unablässig darauf, dass er sich uns erschließt. Klingt anstrengend und ist es auch. Denn was wir eigentlich brauchen, so die Philosophin und Seminarleiterin Rebekka Reinhard, ist nicht mehr Sinn, sondern weniger Unsinn. Die Sinn-Diät, so der Titel ihres Buches, soll uns dabei helfen, nicht ständig einem unerreichbaren Ideal herzuhecheln, sondern

wieder bei uns selbst und den wirklich wichtigen Themen des Lebens anzukommen. Als da wären: Gut und Böse, Liebe und Freundschaft, Endlichkeit und Tod. Mit Humor hält die Autorin dem Leser den Spiegel vor und bringt ihn zum Nachdenken. Wenn klar wird, dass ein viel geringerer Aufwand zu viel mehr Glück führt, setzt Entspannung ein und damit ganz von allein die Balance zwischen Anspruch und wirklichem Leben! M.K. REBEKKA REINHARD: Die Sinn-Diät. Warum wir schon alles haben, was wir brauchen. Philosophische Rezepte für ein erfülltes Leben • Ludwig 2009, geb., 240 Seiten, 17,95 Euro

KGS HAMBURG 4/2009

Seite 83


Spirit Cinema in Hamburg

Überfluss zunächst ganz und gar nicht grün sind. Regisseur, Autor und Hauptdarsteller Gianni Di Gregorio liefert mit seinem feinen kleinen Film eine Liebeserklärung an das Alter, das Leben und die italienische Küche ab. Beim Filmfestival von Venedig traf das Werk so punktgenau in das Herz der Zuschauer, dass sich aufgrund der durch die erste Aufführung ausgelösten Mundpropaganda vor der zweiten bare Besetzung arbeiten passgenau Vorstellung lange Zuschauerschlanineinander. Monika Treut geht die oft gen bildeten. Regisseur Gianni di verhandelten Themenkomplexe Erin- Gregorio wurde in Venedig für sein nern und Vergessen, Liebe und Tod, Regiedebüt ausgezeichnet. Wahrheit und Fiktion, Vergangenheit GIANNI DI GREGORIO: Das Festmahl und Gegenwart auf eine neue, inno- im August • Preview (OmU), 26. April vative Weise an – eine vielschichtige, 2009 um 11 Uhr und 27. April 2009 um doppelt codierte Parabel über den 19 Uhr (jeweils mit Cinemahl, bitte unter Telefon 040-45 77 71), tragischen Verlust eines geliebten reservieren Filmstart 30. April 2009, Menschen. www.pranzodiferragosto.it

ABATON KINO und WRAGE präsentieren

pirit Cinema NEU IM ABATON

GHOSTED. Die in Hamburg lebende Videokünstlerin Sophie Schmitt (Inga Busch) präsentiert bei einer Vernissage in Taipeh eine Installation, die aus DVD-Aufnahmen? ihrer verstorbenen Geliebten Ai-Ling (Huan-Ru Ke) besteht. Schnell wird klar, dass Sophie den Tod ihrer Freundin noch lange nicht überwunden hat. Die Journalistin Mei-li (Ting-Ting Hu) will mehr über die Umstände des tragischen Todes erfahren und bittet Sophie um ein Interview. In Rückblenden erzählt der Film von der zarten Liebe zwischen Sophie und AiLing, die in Hamburg ihren Anfang nahm. Es sind aber keine einfachen Rückblenden, Regisseurin Monika Treut montiert die verschiedenen Zeit­ ebenen und die beiden Handlungsorte Hamburg und Taipeh geschickt und sich unentwegt kommentierend ineinander. Nach und nach bekommen die Ereignisse einen zunehmend mysteriösen Touch. Ist Ai-Lings Geist noch im Diesseits oder bildet sich Sophie die immer merkwürdigeren Geschehnisse alle nur ein? Mit Ghosted ist Regisseurin Monika Treut ein faszinierendes Kinostück gelungen. Westliche und asiatische Motive werden in dieser sicheren Inszenierung geschickt vernetzt, die schnörkellos ästhetischen Bilder von Kameramann Bernd Meiners und die bis in kleine Nebenrollen wunderSeite 84

MONIKA TREUT: Ghosted • Mystery, Deutschland/Taiwan 2009, 90 Minuten. Premiere mit Regisseurin Monika Treut und den Hauptschauspielern 20. April 2009, 20 Uhr, Start: 30. April 2009, www.ghosted-film.de

WEITERER FILMSTART

RELIGULOUS. An Religionen lässt sich gewiss eine ganze Menge kritisieren, immerhin waren Religionsstreitigkeiten schon immer Auslöser unzähliger Kriege. Auch der aktuelle DAS FESTMAHL IM AUGUST. Kampf gegen den Terror hat seinen Es ist mitten im August, es ist heiß Ursprung in radikalen Auswüchsen in Rom und die Stadt ist wie ausge- des Islams. Daher lag das Konzept storben, denn der beliebte Feiertag der satirischen Religions-Doku „Ferragosto“ steht an. Giovanni Religulous eigentlich auf der Hand: (Gianni Di Gregorio), von Freunden Die Schwachpunkte der Religionen nur Gianni genannt, kann davon auf möglichst amüsante und bissige allerdings nur träumen. Finanziell Art aufzudecken. Komödiant Bill abgebrannt muss er zu Hause bleiben Maher unternimmt eine Reise rund und sich zudem um seine dominante um den Globus, wobei er Gläubigen Mutter kümmern, bei der er, obwohl überall auf der Erde gehörig auf den selbst schon über 50, immer noch lebt. Zahn fühlt. Bill Maher interessiert Die traute Zweisamkeit wird bald sich seit seinen Berufsanfängen für durch Hausverwalter Luigi gestört, Religionen, da sich mit dem Thema der Gianni nötigt, zwei Tage auf leicht Lacher ernten lassen. Schließseine alte Mutter aufzupassen. Damit lich ist jeder religiösen Weltanschaunicht genug: Innerhalb kürzester Zeit ung etwas Unlogisches inhärent, das sind noch Luigis Tante Maria und die man auf der Bühne leicht für seine Mutter von Giannis Arzt mit von der Zwecke nutzen kann. Mit Religulous Partie. So darf Hobbykoch Gianni treibt Maher dieses Konzept nun auf den heißen Feiertag mit vier rüstigen die Spitze: Er macht keine Witze über Damen verbringen, die sich zu allem Religionen, die machen sich über KGS HAMBURG 4/2009


Spirit Cinema in Hamburg

sich selbst lustig, lautet sein Credo. In Interviews, die er mit Gläubigen überall auf der Welt führt, legt er dank stellenweise brillanter Analyse die Schwachpunkte des Gottesglaubens offen. Seine Gesprächspartner liefern ihm dabei selbst die optimalen Vorlagen. Ein ehemaliger Homosexueller, der mittlerweile in einer biederen Kleinfamilie lebt, erklärt mit felsenfester Überzeugung, dass es gar keine Schwulen gäbe. Stattdessen würde Homosexualität nur aus fehlender Selbstsicherheit resultieren. Diese absurde Diskussion gehört zu den Höhepunkten von Religulous. LARRY CHARLES: Religulous • USA 2008, 101 Minuten. Start: 2. April 2009

sind. Die DVD dokumentiert eine Veranstaltung mit Genpo Roshi in Berlin im Sommer 2008, bei der er die Teilnehmer durch den „Big Mind/ Big Heart“-Prozess führte. Im ersten Teil stellt Genpo Roshi die Methode vor und leitet die Teilnehmer in den Kontakt mit dem inneren Kontrolleur, dem Beschützer, dem verletzten Selbst und anderen inneren Personen. Im zweiten Teil führt der Zen-Lehrer die Teilnehmer in die Erfahrung des Nicht-Selbst, zur offenen Weite von „Big Mind“, zur mitfühlenden Liebe von „Big Heart“ und schließlich zur Integration aller Stimmen in „Großer Freude“. Genpo Roshi begann sein Zen-Studium 1972 unter Hakuyu Taizan Maezumi und erhielt 1973 die Mönchs- und Priesterweihen. Er leitet die internationale Gemeinschaft Kanzeon Sangha.

erleichtert den Austausch von Gütern und Dienstleistungen und ist damit eine der genialsten Erfindungen der Menschheit. Dennoch verstehen die wenigsten Menschen, wie es funktioniert. Verständen sie es, so hätten wir morgen ein anderes System und damit mehr soziale Gerechtigkeit, bessere Chancen für eine gesunde Umwelt und eine größere Währungsstabilität. Es lohnt also, sich mit diesem Thema zu befassen“, so Professor Dr. Margrit Kennedy. PROF. DR. MARGRIT KENNEDY: Geld regiert die Welt! Doch wer regiert das Geld? • DVD, Auditorium Netzwerk 2008, 112 Minuten. www.auditorium-netzwerk.de

Weiter läuft im Abaton DANNY BOYLE: Slumdog Millionär. Jamal aus den Slums von Mumbai auf der Suche nach seiner großen GENPO ROSHI: Die Big Mind Praxis • Liebe. Eine berauschende Melange DVD, 140 Minuten • www.genpo.org aus Abenteuer-, Liebes- und Gangsterfilm. Gewinner von acht Oscars und vier Golden Globes. Ein BollywoodFilm mit den Mitteln Hollywoods Läuft am 1. April um 19.45 Uhr NEU AUF DVD

THE YEAR ZERO. Das Jahr 2012 rückt immer mehr ins Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit. Am 21. Dezember 2012 endet der MayaKalender. Nicht wenige glauben darin Hinweise auf einen drohenden Weltuntergang zu sehen, andere GELD REGIERT DIE WELT! meinen, dass dann der Zeitpunkt für Doch wer regiert das Geld? Die eine große Transformation, vielleicht weltweite Finanzkrise 2008 hat sogar für einen evolutionären Sprung das Vertrauen der Menschen in den im Bewusstsein der Menschheit Finanzsektor massiv erschüttert. gekommen sei. In diesem Jahr werWie aber lässt sich die beispiellose den noch einige DVDs zu diesem DIE BIG MIND PRAXIS. „Ich will Abwärtsspirale stoppen? In ihrem Thema erscheinen, auch ein großer den Leuten die Zen-Erfahrung geben, Vortrag beim 2. Internationalen Hollywoodfilm von Roland Emmeohne dass sie erst 35 Jahre auf dem Bleep Kongress in Frankfurt am Main rich. Die DVD The Year Zero des Kissen sitzen müssen.“ Mit dieser 2008 zeigte Professor Dr. Margrit holländischen Filmemachers Wiek vollmundigen Aussage beschreibt Kennedy (*1939) die zerstörerischen Lenssen, die in den Niederlanden der amerikanische Zen-Mönch Gen- Wirkungen unseres Geldsystems. Als auch erfolgreich im Kino lief, führt po Roshi die Absicht des von ihm Ergänzung zum Zinssystem schlägt in die Grundlagen der verschiedenen entwickelten „Big Mind“-Prozesses. Kennedy Komplementär- und Re- Maya-Kalender ein. Diese bilden die Diese meditative Methode erlaubt gionalwährungen vor. Sie könnten Zeit nicht linear ab wie wir, sondern dem Übenden, in Kontakt mit den langfristig Arbeitsplätze erhalten zyklisch, kreisförmig. Der Mayavielen unterschiedlichen Stimmen und vieles mehr. Professor Dr. Mar- Schamane Wandering Wolf und anund Interessen in seinem Inneren grit Kennedy erforscht seit mehr dere Gewährsleute bieten fundiertes zu kommen, sie näher kennen zu als 15 Jahren die Wirkungsweisen Hintergrundwissen und mögliche lernen und schließlich loszulassen. und Alternativen herkömmlicher Interpretationen für das „Ende der Dadurch entsteht Raum für den nicht- Geldsysteme, zum Beispiel regio- Zeit“ und einen Neubeginn an. dualistischen „Großen Geist“ und nale Tauschsysteme. Ihr Buch Geld WIEK LENSSEN: The Year Zero • DVD, das „Große Herz“, die die Essenz der ohne Zinsen und Inflation wurde in Niederlande 2008, OmU, 85 Minuten • Zen-Erfahrung oder des Erwachens 22 Sprachen übersetzt. „Das Geld www.wieklenssenfilm.nl KGS HAMBURG 4/2009

Seite 85


KGS trifft...

KGS trifft ... KGS trifft ...

Fricke auf, „vielmehr deutet die Silbe –archat auf den Ursprung allen Lebens hin – und das ist die Mutter.“ Sie lernte (und lehrt inzwischen) an der Alma-Mater Akademie, einer Schule, an der Frauen das verlorene Wissen der Großen Mutter wieder erwerben können. Und sie hat drei Bücher geschrieben, in denen sie sich auf die Suche macht nach matriarchalen Spuren in unserer Kultur. Dabei fördert sie reiches Wissen zutage, das aus erfindlichen Gründen aus der bürgerlichen Kulturgeschichte verdrängt worden ist.

KGS trifft ...

Dagmar Margotsdotter-Fricke

KGS trifft ...

Ihr ungewöhnlicher Name, den sie seit 2003 standesamtlich trägt, verrät nicht nur, dass sie die Tochter (dotter) von Margot ist, sondern auch ihre Wertschätzung der matriarchalen, also mütterlichen Ahnenreihe. Dagmar Margotsdotter-Fricke ist Matriarchatsforscherin, Autorin und Frauenberaterin. Es liegt ihr am Herzen, die Kraft des Weiblichen auf individueller und gesellschaftlicher Ebene zu stärken und deren Heilkraft für Mensch und Erde bewusst zu machen. Mit der Matria-Oase in Hamburg-Ottensen hat die ausgebildete Krankenschwester, Sozialpädagogin und dreifache Mutter einen Ort geschaffen, an dem sie wieder Kontakt ermöglichen möchte mit der ursprünglichen mütterliche Ordnung der Welt. Die Veranstaltungen spannen einen weiten Bogen von gesellschaftspolitischen Themen bis zu schamanischen Ritualen, vom philosophischen Brainstorming über meditative Selbsterfahrung bis zu kreativem Ausdruck im Tanz. Hier können Frauen erleben, wie die nach wie vor von Männern dominierte Welt das weibliche Bewusstsein über viele Generationen beeinflusst, unterdrückt und verstümmelt hat. Ihm wieder Raum zu geben, im Körper, in der Familie und im sozialen Alltag hat sich Dagmar Margotsdotter-Fricke zum Ziel gesetzt.

KGS trif

KGS trifft ... Gastreferentinnen aus Sozialpolitik, Ökologie oder Philosophie berichten in der Matria-Oase über die Ergebnisse ihrer Forschung. Den engagierten Frauen geht es dabei nicht um die simple Umverteilung von Macht: „Das Wort Matriarchat sagt gar nichts aus über einen Herrschaftsanspruch“, klärt mich Frau Margotsdotter-

In Menstruation (Goettert 2004) untersucht sie, wie der natürliche weibliche Lebenszyklus tabuisiert wurde und Frauen dadurch eine wesentliche Quelle ihres Selbstbewusstseins verloren ging. Sehr lebendig geschrieben ist das Buch weit mehr als eine gute Recherche medizinischer, historischer und gesellschaftspolitischer Fakten. In Die Zauberhaft (Goettert 2008) weist sie nach, wie im scheinbar harmlosem Gewand eines skandinavischen Märchens die Geschichte eines Missbrauchs versteckt ist. Im neuen Buch Die gute Mär – Mutterkunde im Märchen (Goettert 2008) veranschaulicht sie die in Märchen enthaltene umfassende Spiritualität der mütterlichen Ordnung. M.R.

KGS trifft ...

Weitere Informationen: Matria-Oase, Bahrenfelder Straße 255, 22765 Hamburg, Telefon 04103-12 48 63, www.matria.de

Die komplette Serie finden Sie im Internet unter www.kgs-hamburg.de Der ganze Hermit als Buch: Hermit: Also, sprach der Einsiedler Neu im Internet: www.hermitcartoon.com

Seite 86

KGS HAMBURG 4/2009


KGS Hamburg .................................9063 April 2009  

Veranstaltungsmagazin für Spiritualität und ganzheitliches Leben in Hamburg