Page 1

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit Michael Josupeit Fon: +49 7032 92 99 216 Mobil: +49 160 21 26 428 Fax: +49 1805 06 03 36 05 434 presse@kirchefuermorgen.de www.kirchefuermorgen.de

Pressemitteilung

31.10.2007

„Meckerst du noch oder wählst du schon?“ Mit einer ungewöhnlichen Plakatierungsaktion kämpft „Kirche für morgen“ um Wähler für die Kirchenwahl am 11.11. Wahlen brauchen Öffentlichkeit. Und Alternativen. Sonst werden sie zum Selbstläufer. Das gilt auch für Wahlen in der Evangelischen Kirche. Am 11. November ist es wieder so weit. Rund 2 Millionen evangelische Wahlberechtigte in Württemberg sind aufgerufen, eine neue Landessynode zu wählen. Bei der letzten Wahl waren es rund 25 Prozent der Wahlberechtigten, die abgestimmt haben.

Kirche für morgen, eine Initiative zur Reform der evangelischen Landeskirche, will dies ändern. Die neue kirchenpolitische Gruppierung, die seit 2001 auch in der Synode vertreten ist, geht offensiv in die Öffentlichkeit. In den dreizehn Wahlbezirken, in denen Kandidatinnen und Kandidaten von Kirche für morgen antreten, werben entlang der Straßen freche Plakate für die Kirchenwahl. Fünf verschiedene Motive mit einprägsamen Statements hängen bereits an den viel befahrenen Straßen. Ungewohnte Bilder und Texte zum Thema Kirche, die besonders die kirchlich Distanzierten ansprechen sollen.

Kirche für morgen wirbt dabei nur in zweiter Linie für sich selber. „Noch-nicht-Wähler“ zu interessieren, zu motivieren und so vielleicht an die Urne zu bringen, das steht im Vordergrund. „Meckerst du noch oder wählst du schon?“, erkundigt sich zum Beispiel eine Ziege frech. Auf einem anderen Plakat schiebt ein Mädchen die schwere Kirche nach vorne; “und sie bewegt sich doch“ steht daneben.

Kirche für morgen e.V. (Kfm) ist eine Initiative zur Reform der evangelischen Landeskirche. Sie wurde 2001 gegründet und ist seitdem auch in der Synode der Evangelische Kirche von Württemberg vertreten. Neben der Arbeit an Fragen zur Gestalt und Struktur der Kirche, gehören Foren, Studien- und Einkehrtage, Events und Aktionen, vor allem im Jugendbereich zum Themenspektrum. Anschrift der Geschäftsstelle: „Kirche für morgen“ e.V. Am Auchtberg 1, 72202 Nagold Tel. 0700-36693669 Fax 0721-151398429 E-Mail: info@kirchefuermorgen.de


Presse- & Öffentlichkeitsarbeit Michael Josupeit Fon: +49 7032 92 99 216 Mobil: +49 160 21 26 428 Fax: +49 1805 06 03 36 05 434 presse@kirchefuermorgen.de www.kirchefuermorgen.de Ein grünes Ampelmännchen ist auf einem weiteren Plakat kombiniert mit dem Appell „Kirche – Bewegung statt Stillstand“. Für Friedemann Stöffler, Vorsitzender der Gruppierung, ist die Aktion ein Zeichen für einen neuen Aufbruch in der Evangelischen Kirche. “Wir setzen uns dafür ein, dass möglichst viele, besonders auch junge Menschen spüren: in dieser Kirche kann ich Heimat finden.“ Weitere Informationen finden Sie unter www.kirchefuermorgen.de. (1.553 Zeichen ohne Leerzeichen)

Kirche für morgen e.V. (Kfm) ist eine Initiative zur Reform der evangelischen Landeskirche. Sie wurde 2001 gegründet und ist seitdem auch in der Synode der Evangelische Kirche von Württemberg vertreten. Neben der Arbeit an Fragen zur Gestalt und Struktur der Kirche, gehören Foren, Studien- und Einkehrtage, Events und Aktionen, vor allem im Jugendbereich zum Themenspektrum. Anschrift der Geschäftsstelle: „Kirche für morgen“ e.V. Am Auchtberg 1, 72202 Nagold Tel. 0700-36693669 Fax 0721-151398429 E-Mail: info@kirchefuermorgen.de

/2007%20-%20Pressemitteilung%20zur%20Ak  

http://www.kirchefuermorgen.de/modx/assets/files/Pressearchiv/2007%20-%20Pressemitteilung%20zur%20Aktion%20%5C%27Gelbsucht%5C%27.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you