Page 1

KaMo CAD Update 1.1 Seit dem 27.10.2015 ist ein Update für die Kamo-Cad Software verfügbar, welches Fehler behebt und folgende Verbesserungen mit sich bringt:

1. Die Auswahl der Parameter, die in der Zeichnung angezeigt werden sollen, wurden überarbeitet und auf 3 verschiedene Varianten erweitert

2. Die Eingabe der Heizlast kann ab sofort in den Grundeinstellungen festgelegt werden

1


3. Sie haben jetzt die Möglichkeit den Gleichzeitigsfaktor anzupassen. Wählen Sie hierfür im Drop-Down-Menü den entsprechenden Faktor. Es wird wie folgt berechnet: Gleichzeitigkeitsfaktor nach TU-Dresden x Faktor (Drop-Down-Menü) = Faktor für den Berechnungsvorgang

4. Sie können nun in den Grundeinstellungen die Art Ihrer Wärmequelle und das gewünschte Fabrikat der Pumpen bestimmen

2


5. Wenn Sie eine bivalente Anlage betreiben wollen, haben Sie die Möglichkeit die Daten der Anlage in die Grundeinstellungen einzutragen

6. Nach Eingabe der Grundeinstellungen können Sie nun Ihre Stationen den Strängen zuweisen. Wie gewohnt geben Sie Ihre Parameter im Menü unten ein. Sie können ab jetzt die maximalen Druckverluste in den Strang- und Zuleitungen seperat über das Dropdown-Menü bestimmen.

3


7. Wenn Sie nun Ihre Zeichnung erstellen und die technischen Daten EinfĂźgen, werden Sie erkennen, dass hier bereits eine Pufferspeicherberechnung erfolgt ist und in der Zeichnung angezeigt wird.

4


8. Abschließend können Sie nun eine Stückliste der vorhandenen Rohrleitungen in Ihre Zeichnung einfügen. Hierzu wählen Sie das X

Dann wählen Sie über das Dropdown-Menü: KaMo-Rohr-Stückliste und anschließend auf: Weiter

5


Danach markieren Sie die von Ihnen erstellte Zeichnung.

Mit einem Rechtsklick auf den markierten Bereich öffnet sich ein neues Fenster. In diesem Fenster wählen Sie „In Zeichnung…“ um die Stückliste Ihrer Zeichnung hinzuzufügen und ein neues Fenster erscheint.

6


In diesem Fenster wählen Sie nun die Art, wie die Stückliste dargestellt werden soll und drücken anschließend auf ok um die Stückliste einzufügen

7


Des Weiteren wurde das Programm unter dem Betriebssystem Windows 10 getestet und ist fehlerfrei ausfĂźhrbar.

Die Bibliotheken im Bereich Heizzentrale wurden erweitert und einige Anpassungen auf verschiedene CAD-Programme wurden durchgefĂźhrt.

8

Anleitung kamocad 11  

https://www.kamo.de/-/media/kamo/germany/01_dezentrale-systeme/stranggenerator/anleitung-kamocad-11.pdf?la=de-de&hash=0B948F3C00AC1814D098D0...

Anleitung kamocad 11  

https://www.kamo.de/-/media/kamo/germany/01_dezentrale-systeme/stranggenerator/anleitung-kamocad-11.pdf?la=de-de&hash=0B948F3C00AC1814D098D0...