Page 44

NIEDERIMPULSSYSTEME

Wie auf den vorhergehenden Seiten beschrieben, ist die Kühlleistung je laufenden Kanalmeter entscheidend für den Luftstrom unter dem Kanal. Auch die Platzierung von einer Wärmequelle im Raum hat großen Einfluss auf den Luftstrom. Folgende Parameter sind entscheidend für Luftgeschwindigkeit und Lufttemperatur unter dem Kanal. Kühlleistung je laufenden Kanalmeter Hoher Leistungsbedarf führt zu höheren Ausblasgeschwindigkeiten und höherer Temperaturdifferenz zwischen Raumtemperatur und Einblastemperatur (DT). Beide Parameter führen zu einer Erhöhung der Luftgeschwindigkeit. Platzierung von Wärmequellen Messungen haben ergeben, dass gleichmäßig verteilte Fußbodenwärme eine kräftigere Beschleunigung der Einblasluft mit sich führt als Wärmequellen oben (1,5 m bis 2,0 m) über Fußbodenniveau. Im Gegensatz zur Kühlleistung je laufenden Kanalmeter hat der statische Überdruck, der den Textilkanal aufbläst, keinen besonderen Einfluss auf die Verbreitung der Strömung im Raum. Ungeachtet der Stärke des Überdrucks im Kanal reicht die Kraft (Impuls) des Strahls nicht für eine Eindringung der Luft aus, wie sie in KE Fibertecs Hochimpulssystemen möglich ist.  Der statische Überdruck, der den Textilkanal aufbläst, hat nicht genug Impuls für eine Eindringung der Luft, wie sie in KE Fibertecs Hochimpulssystemen möglich ist. Wegen des Dichteunterschieds zwischen Einblasluft und Raumluft fällt die Einblasluft unmittelbar nach dem Austritt durch die Textiloberfläche nach unten.

Wie oben dargelegt, ist es wichtig, die Verteilung der Wärmebelastung im Raum zu klären, da es einen erheblichen Unterschied ausmacht, ob die Wärmebelastung von Maschinen, Personen oder Beleuchtung stammt oder ob es sich überwiegend von Transmissionswärme aus angrenzenden Räumen handelt. Da Niederimpulsströmungen allein von der Thermik bestimmt werden, ist die Anordnung von Wärmequellen und wärmeerzeugenden Prozessen ein sehr wichtiger Parameter bei der Berechnung von Niederimpulsströmungen. In KE Fibertecs Raumkategorisierung (siehe Datenblatt 1) ist die normal vorkommende Wärmeverteilung in verschiedenen Typen von Räumen berücksichtigt. Es wird empfohlen, diese Dimensionierungswerte zu benutzen. Die Raumkategorisierung, sowie Datenblatt 1, geben klare Richtlinien für die Höhe der Kühlleistung, die bei verschiedenen Anforderungen an das Komfortniveau eingebracht werden kann.

40

Profile for KE Fibertec

Textile Luftverteilsysteme - Katalog  

Textile Luftverteilsysteme von KE Fibertec

Textile Luftverteilsysteme - Katalog  

Textile Luftverteilsysteme von KE Fibertec