Page 1

NEU und EXKLUSIV von

ES WERDE WARM VORSCHLÄGE FÜR EINE INNENARCHITEKTUR THERMISCHSINNLICHER WAHRNEHMUNGEN

e-KERAMIK


NEU und EXKLUSIV von

„Sieht aus wie Farbe, wird aufgetragen wie Farbe, wärmt wie ein Kachelofen“ • Es geht tatsächlich - das Wärmen mit Farbe. • Und es funktioniert - mit „unseren“ Werkstoffen, mit Keramikbauteilen und mit Ofenkacheln. • Wir* haben ein System entwickelt - das exakt auf die Bedingungen dieser Materialien und die des Handwerks, das diese Materialen verarbeitet, abgestimmt ist.

Und so funktioniert das System: Die elektrischen Heizlösungen von FAECES e-KERAMIK Lösungen basieren auf dem Prinzip der Widerstandsheizung. Durch Anlegen einer elektrischen Spannung an einen Widerstand und Anlegen eines Stromflusses wird Energie in den Widerstand übertragen. Dabei wird die elektrische Energie direkt in Wärmeenergie, also Wärme, umgewandelt. Widerstandsheizen verursacht eine Wärmestrahlung, die ein sonnenähnliches Wärmegefühl hervorruft. Wie wir wissen, erwärmt Strahlungswärme direkt Personen und Objekte, anstatt die Umgebungsluft über Konvektionsheizungen zu erwärmen. Ähnlich wie das beim Kachelofen der Fall ist. Die elektrische Wärme kann genau an dem Punkt zugeführt werden, der in einem Prozess benötigt wird bei einer hohen Konzentration an Leistung pro Flächeneinheit oder Volumen.  Elektrische Heizprozesse sind im Allgemeinen sauber und leise und verschwenden keine Energie, indem sie die Umgebung aufwärmen, um dieselben Ergebnisse zu erzielen. FAECES e-KERAMIK Lösungen setzt Polymersysteme mit hoher elektrischer Leitfähigkeit unter Nutzung der hervorragenden Leitfähigkeit von Kohlenstoffmaterialien ein.  Strahlungswärme wird an den Kohlenstoff-Polymer-Grenzflächen erzeugt, sobald ein durch das Verbundmaterial fließender Strom angelegt wird. Die Effizienz dieser Lösungen zur Umwandlung von elektrischer in thermische Energie beträgt fast 100%.


e-KERAMIK * e-KERAMIK wurde in enger Zusammenarbeit mit der FUTURE CARBON GmbH, Bayreuth, exklusiv für die KAUFMANN KERAMIK, Rehau, entwickelt.

e - KERAMIK Lösungen,

SPEZIELL FÜR KERAMISCHE KACHELN e-KERAMIK nutzt die außergewöhnliche Heizleistung, die moderne wasserbasierte KohlenstoffSpezialbeschichtungen erreichen. Werden diese hauchdünnen Beschichtungen an einen Niederstromkreislauf angeschlossen, kann damit hocheffizient, sicher und preiswert nach dem Strahlungsheizungsprinzip, Kachelofen ähnliche „Wohlfühlwärme“ erzeugt werden. • behaglich-natürliche Strahlungswärme • hocheffizient und sicher • unsichtbare Flächenheizung (Wand, Decke) • perfekt als Zusatz- oder Hauptheizung • bei kalten Wänden in Altbauten • einfache Technik mit 24VNiedervoltanschluss • umweltfreundlich, da lösemittelfrei und schadstoffarm • mit Photovoltaik und Speichertechnik kombinierbar • günstig in Anschaffung und Betrieb


WIE FUNKTIONIERT ES?

Fallbeispiel: e-KERAMIK beheizte Keramik Kacheln auf einer Wandfläche

TRÄGERWAND

Keramik Haftmittel e-Paint Kupferelektroden Grundierung 24V AC Netzteil

Die Trägerwand ist aus einem beliebigen Baustoff wie Ziegel, Beton, Trockenbauwand usw. Auf diese wird eine Grundierung aufgetragen, auf die Kupferelektroden aufgeklebt werden. Im nächsten Arbeitsgang wird die spezielle e-Paint Farbe aufgetragen. Nun geht es weiter wie gewohnt. Zum Schluss wird das System „elektrifiziert“.

Die Grafik zeigt die Kaufmann Keramik Kachel SOAP

Fallbeispiel: e-KERAMIK beheizte Kamine und Kachelöfen

EKS-Platte Haftmittel Keramik

Im Kamin- bzw. Kachelofenaufbau ist e-KERAMIK zur direkten Beheizung der Kachelflächen bestens geeignet. Der Ofen- bzw. Kaminkörper kann mit der e-KERAMIK Schamotteplatte EKS aufgebaut werden. Falls gewünscht, auch in einer Hybridversion mit einer beliebigen Holz- bzw. Gasfeuerung kombiniert.


Die werkseitig vorgefertigte e-KERAMIK beheizte KAUFMANN Schamotteplatte - ETS. Ausgelegt als Komplett-System – alle Komponenten zur Inbetriebnahme sind enthalten.

Schamotteplatte 4,7 cm Kupferelektrode Carbon Anstrich „e-paint“

e-KERAMIK Die neue EKS Platte ist buchstäblich ein tragendes Teil des e-KERAMIK Systems. Sie wird von Kaufmann Keramik ab Werk mit e-Paint bestrichen und mit den Kupferelektroden bestückt. Sie ist somit für den Ofen- bzw. Kaminbau werkseitig montge- fertig vorbereitet. Ein Beispiel technischer Daten: Auslegung für EKS Plattenheizung (nach Bedarf erweiter- oder teilbar) Größe der EKS-Platte 50 x 100 x 4,7 cm (inkl. Steg) Heizleistung: max. 300 W/m² Netzteil: Sichere 24 V AC (Wechselspannung) SELV-konform schlanke Bauform, sehr leise Steuerung: Digitales Raumthermostat mit Echtzeituhr programmierbar

Photovoltaik-Anlage in der „Zusammenarbeit“ mit keramischer Speichertechnologie

Nahezu ideal ist die Kombination von e-KERAMIK solutions mit einer Photovoltaik Anlage. Die Energie, „der Strom“ kommt von der Sonne, die Keramik ist das natürliche Speichermedium, das die Strahlungswärme 1:1 langsam an den Raum abgibt. Das ist der konsequente Weg hin zur umweltentlastenden E-Heizung.


WER WILL ES?

Welche Zielgruppen wir mit e-KERAMIK solutions erreichen werden Da stellt sich zunächst die Frage nach den Kunden, nach den Käufern, die sich im wahrsten Sinne des Wortes diese Wärme-Lösung anschaffen möchten. In Frage kommen alle, die sich schon immer gewünscht haben, einen Kachelofen, Kachelkamin zu besitzen, der entweder elektrisch – oder sogar hybrid* beheizt werden kann. Das sind Menschen, die einerseits gerne in den Genuss der Vorteile des Kachelofens, angefangen bei der Optik, dem Erscheinungsbild, bis hin zur legendären behaglichen Strahlungswärme, kommen möchten und andererseits zusätzlich den Komfort einer elektrisch betrieben Heizung genießen möchten.

WER VERKAUFT UND MONTIERT ES?

Wie das Handwerk und andere Partner in e-KERAMIK Lösungen eingebunden werden, erfahren Sie auf der Rückseite dieses Folders

Ein Beispiel, wie die Hybridlösung eines Kachelkamins aussehen und wirken kann: Die Wände und der Kamin wurden mit EKS Platten aufgebaut. Sie ermöglichen die Erwärmung der aufgeklebten Kacheln, diese sind aus der Serie Faces SOAP. Der Kamineinsatz für die Verbrennung von Scheitholz ist von einem der bekannten Hersteller. So kann man, unabhängig von der Holzfeuerung, zu jeder Zeit den Kachelkorpus mit e-KERAMIK beheizen.


WIE SEHEN e-KERAMIK LÖSUNGEN KONKRET AUS? Referenzen und Anregungen

Kamine und Kachelöfen werden mit e-KERAMIK Lösungen je nach Wärmebedarf und entsprechendem Leistungs- profil geplant und eingebaut. Die Möglichkeiten reichen bis zur „HYBRID-Heizung“. Also der Kombination von Holzfeuerung und e-KERAMIK.

Bäder, Wellness und Küchen sind ebenfalls ein großes Thema für e-KERAMIK. Der gestalterischen Kreativität sind so gut wie keine Grenzen gesetzt.

...noch viele Referenzen mehr in unserem look:book Bitte anfordern: kaufmann-keramik.de

Keramik-Wandflächen als Heizung, ob im Treppenhaus, als Raumteiler, als rein zweck- oder künstlerisch interpretierte Fläche. Noch nie war es so einfach, effizient und kostengünstig eine Wand-heizung zu realisieren. Und das mit allen Merkmalen einer keramischen Strahlungswärme.


Wer wird e-KERAMIK Partner von KAUFMANN KERAMIK?

Kauf mann K eramik Gmb H Otto-Hahn-Straße 1 D - 9 5 1 1 1 R ehau F on: +4 9 (0 ) 9 2 8 3 89806- 0 F a x : +49 (0) 9283 8 9 8 0 6 - 6 6 service@kaufmann-keramik.de ka uf mann-keramik.de

e-KERAMIK

Die e-KERAMIK solutions sind dank ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten relativ komplex. Das heißt, um die e-KERAMIK-Lösungen in der Theorie und Praxis zu beherrschen, also als beratender, wie als ausführender Handwerksbetrieb, bedarf es eines Themen umfassenden Workshops. Dieser findet im Hause Kaufmann in Rehau statt. Die Schulung wird kooperativ mit unserem Partner FUTURE CARBON durchgeführt. Sie umfasst die theoretischen Grundlagen ebenso ausführlich wie das praktische Vorgehen in der Planung, der Vorbereitung und auf der Baustelle. Zum Abschluss des Workshops findet eine Zertifizierung statt. Diese besagt, dass der zertifizierte e-therm solutions Partner eine offizielle Qualifikation von KAUFMANN KERAMIK erworben hat. Sie bestätigt, dass dieser Betrieb etherm solutions beraten, verkaufen, planen und montieren kann und darf.

Profile for Kaufmann Keramik GmbH

e-KERAMIK  

e-KERAMIK