Issuu on Google+

2013 Motorrad & atV 1


2


inhalt

04 –05

60 jahre Motorradproduktion

06 –09

rennSporterfolge 2012

10 –13

neuheiten

14 –15

SuperSport

16 –18

Street

19

Sport enduro tourer

20 – 21

CruiSer

22 – 23

SCooter

24

offroad

25

MotoCroSS

26

utility atV

27

Sport atV

27

kidS atV

28 –31

teChniSChe daten 3


4

60 jahre Motorradproduktion

Suzuki Teststrecke und Entwicklungs足 abteilung Ryuyo bei Hamamatsu, Japan.


60 jahre SuZuki MotorrÄder. Wir Bauen, WaS Sie antreiBt. Unser 1909 gegründetes Stammwerk in Hamamatsu, Japan, nahm vor 103 Jahren die Produktion auf. Allein im Motorradbau blicken wir heute auf über 60 Jahre erfolgreiche Firmen- und Modellgeschichte zurück. So wie die Zeit voranschritt, wuchs auch die Zahl der Käufer weltweit. Unzählige von ihnen sind begeisterte Fans, die mit ihrer Leidenschaft und ihrem Enthusiasmus halfen, viele unserer Produkte zu Meilensteinen der Motorrad-Geschichte zu machen. Unsere Ingenieure danken es ihren Fans mit Motorrädern, die voller Technik, Mehrwert und Fahrspaß stecken. Denn dafür steht unser Unternehmens­Logo, das „ ­Mark“ weltweit. Ein Vertrauen, das wir uns auch in Zukunft täglich neu verdienen wollen.

geradlinige ingenieurSkunSt, koMproMiSSloSe QualitÄtSkontrolle. „Qualität“ beginnt mit „Qual“, denn der Weg zum zuverlässigen Motorrad ist kein leichter. Um Ihnen ungetrübten Fahrspaß zu liefern, geht jedes Suzuki Motorrad durch die Hölle zahlloser Tests und kompromissloser Qualitäts­ kontrollen. Immer unter den strengen Blicken von Ingenieuren, die gleichzeitig mit maximalem Enthusiasmus und Sachverstand bei der Sache sind.

60 jahre erfolgSgeSChiChte iM ÜBerBliCk: 1955: Einführung des

Zweitakters Colleda 125.

1985: Die radikale

GSX­R750 ist da, das weltweit erste Race­Replica Sportbike.

1996: Suzuki erfindet die

GSX­R750 neu: das 1996er­Modell kommt mit völlig neuem Motor und Fahrwerk.

2001: Start der GSX­R1000

mit flüssigkeitsgekühltem DOHC 16­Ventil 4­Zylinder Motor und Fahrwerk in Leichtbauweise. Suzuki setzt damit einen neuen Standard für Sportmaschinen.

GSR750, einem Street Naked Bike mit neuem, angriffslus­ tigem Charakter.

1988: Suzuki präsentiert die DR­BIG.

1998: Debüt des BURGMAN 400 Scooters.

1976: Start der GS750 mit neu entwickeltem, luftgekühltem 4­Zylinder 4­Takt DOHC Motor.

M1800R.

2011: Vorstellung der

1975: Die RM125 erscheint als Produktionsversion der Werksmaschine RA75.

2006: Debüt der Intruder

2005: Dritte Generation der GSX GSX­R1000. R1000.

2012: „One Million“ Special

1995: Debüt der Bandit

1200 mit luft­/ölgekühltem 16­Ventil Motor, basierend auf der bewährten GSX­R1100.

Edition der GSX­R1000.

1999: Einführung der GSX1300R Hayabusa

Einführung der RM­Z450, Suzukis erster 4­Takt MX Maschine.

60 jahre Motorradproduktion

5


Vincent Philippe vom Team SERT auf Titelkurs in Le Mans.

6

rennSporterfolge 2012


alleS, WaS ZÄhlt: Siege, Siege, Siege. Neben der weltweiten Fangemeinde gab es immer einen rasanten Erfolgsfaktor in der Geschichte von Suzuki: unser Engagement im Rennsport. Denn Siege machen nicht nur Spaß, sondern treiben auch die Technik immer weiter. Auch 2012 haben wir wieder alles gegeben. Und noch mehr gewonnen.

2012 iSt daS dutZend Voll. SERT zum 12. mal EnduRancE-WElTmEiSTER.

Anthony Delhalle

Am 9. September fiel in Le Mans die Entscheidung: das Suzuki Endurance Racing Team (SERT) gewann zum 12. Mal den WM­Titel bei der FIM World Endurance Championship, dem härtesten Langstrecken­ rennen der Welt. Siegermaschine war wieder der Super­Supersportler GSX­R1000, der damit schon zum 8. Mal bei diesem international bedeutenden Rennen in dieser Serie die Schnauze vorn hatte. Die Fahrer Vincent Philippe, Anthony Delhalle und Takuya Tsuda spulten 844 Runden auf dem weltbe­ rühmten Bugatti­Kurs ab und brachten ihre Suzuki GSX­R1000 als als Zweite mit lediglich 1:02 Minu­ ten Rückstand ins Ziel. Der WM­Sieg nach Punkten war ihnen damit dennoch sicher. Team Manager Dominque Meliand, der das erfolgreichste Team in der mehr als 30­jährigen Geschich­ te der Endurance­WM leitet, sagte hocherfreut: „Das Hauptziel war es, den WM­Titel zu gewinnen …“

Vincent Philippe

SuZuki gratuliert den helden Von le ManS!

Takuya Tsuda

Jede Sekunde zählt beim Boxenstopp.

rennSporterfolge 2012

7


8

rennSporterfolge 2012

Markus Schiffer auf der RM-Z450


dREi mX-TiTEl in EinEm JaHR. duRcH dEn STauB zu dEn STERnEn. Ganz klar: 2012 ist das Jahr der Suzuki MX-Helden. Auch hier ist Suzuki schon seit 1970, seinem ersten Motocross-Weltmeistertitel in der 250er-Klasse, vorn dabei. Doch 2012 zeigte sich besonders deutlich, was konsequente Nachwuchsförderung, permanente technische Optimierung und überragender Teamgeist schaffen können.

StolZ und glÜCkliCh gratulieren Wir:

BRiAN HSU

BRiAN HSU zum Sieg bei der FiM Junioren-WM in der 85 ccm-Klasse. Der „Teenage­Superstar“ bahnte sich in den beiden harten und in brütender Hitze ausgetragenen Läufen seinen Weg auf der Grand­ Prix­Strecke im bulgarischen Sevlievo. Er und sein Team „Rockstar Energy Suzuki Europe“ holten damit in seiner ersten Saison die WM­Krone nach Deutschland.

JEREMy SEEWER

JEREMy SEEWER zum Sieg beim ADAC MX youngster Cup.

Der 18­jährige Schweizer fährt ebenfalls für das Team „Rockstar Energy Suzuki Europe“. Auch er holte auf dem Sandkurs im nieder­ ländischen Emmen trotz Sturz und widrigem Wetter mit großem Kampfgeist den Titel – und das schon beim vorletzten Rennen!

MARCUS SCHiFFER

MARCUS SCHiFFER zum Sieg bei den ADAC MX-Masters.

Auch der erfahrene Masters­Favorit ließ sich von den Wetterbedin­ gungen nicht beeindrucken. Der Silent Sport Suzuki Pilot war bereits mit einem komfortablen Vorsprung in die Niederlande gekommen. Trotzdem setzte er auf Angriff und gewann den Titel standesgemäß mit einem Laufsieg.

CLEMENT DESALLE

CLEMENT DESALLE zur Vize-Weltmeisterschaft in der MX1.

Vor 24.000 Fans holte der 23­jährige Belgier beim Grand Prix von Europa in Faenza/Italien den Vize­Weltmeister­Titel für das Team Rockstar Energy World MX1. Er kämpfte sich auf dem kurvigen, harten Kurs tapfer voran und sicherte sich vorzeitig Platz zwei in der WM­Tabelle – und das bereits zum zweiten Mal in drei Jahren!

rennSporterfolge 2012

9


NeuheiteN

BreMSt So, Wie Sie BeSChleunigt. die neue hayaBuSa 1300 aBS. Der legendäre Supersport-Tourer kommt 2013 besser denn je. Mit den enormen Leistungsdaten, die erst richtig Spaß machen in Kombination mit dem spieleri­ schen Handling eines Fahrwerks, das diese Power auch souverän auf die Straße bringt. Doch die Kunst des „Kult­Falken“ besteht nicht nur im atemberaubend schnellen Flug, sondern auch im sicheren Stoppen. Deshalb kreist die Hayabusa 2013 mit ABS. Mehr auf Seite 14. 10

neuheiten


diE GSX-R WiRd milliOnÄR. zuR FEiER: diE GSX-R1000 SPEcial EdiTiOn. Das Maß ist voll: Im Jahr 2012 ist die millionste GSX­R vom Band gerollt und hat die sagenumwobene „Gixxer“­Familie, wie Fans sie nennen, endgültig unsterblich gemacht. Es gibt kaum einen Titel, den sie in ihrer mehr als 25­jährigen Geschichte noch nicht eingefahren hat. Eine unglaubliche Erfolgsgeschichte – auf der Straße wie auf der Rennstrecke. Die feiern wir mit Ihnen und der limitierten „One Million“ Special Edition der GSX­R1000 in strahlendem Weiß.

neuheiten

11


NeuheiteN Neuheite 12

neuheiten

der tourer unter den CruiSern. die neue intruder C1500t. „T“ steht für Touring. Und für die Kraft eines Titanen. Mit der neuen Intruder C1500T erleben Sie Cruisen ganz neu. Groß, stark, schwarz – so charakterisiert man ihren imposanten Auftritt wohl am treffendsten, wobei fließende Linien für klassisch­zeitloses Design sorgen. Und ihre Fahreigenschaften? Hier gilt „Power meets Performance“: bulliges V­Twin­Drehmoment von 131 Nm bei 2.600 min­1, entspannt auf die Straße gebracht von einem tourenfreundlichen Fahrwerk, das Drehmoment souverän in Lebensfreude wandelt. Mehr auf Seite 21.

Fahrzeug kann von Abbildung abweichen


flaggSChiff in neueM glanZ. der neue BurgMan 650/Z eXeCutiVe. Reisen mit dem Tourenflaggschiff wird jetzt noch eleganter, sparsamer und bequemer: Beim größten BURGMAN hat sich für 2013 wieder einiges getan: kom­ plett überarbeitetes, schlankes, klares Design, reduziertes Gewicht, 15 % niedrige­ rer Verbrauch, 35 % geringerer Schiebewiderstand der Kupplung und eine völlig neue, ergonomische Instrumenten­Gruppe mit Eco­Drive­Leuchte machen den BURGMAN 650 endgültig zum Rundum­Wohlfühl­Scooter für jeden Tag und jede AN650 Tour. Und wer’s noch komfortabler liebt, setzt (sich) auf den neuen BURGMAN 650Z Executive mit luxuröser Mehrausstattung. Mehr auf Seite 22. EXECUTIVE LOGO DESIGN

(XE011)

ࠢࡠ࡯ࡓ

019

20F

110 100㧑 ࠝࡈ࠮࠶࠻᏷

࡜ࠗࡦߩ᏷

1mm

25

0.3mm

ᨒߩ᏷

1mm

ࠣ࡜࠺࡯࡚ࠪࡦߩࡇ࠶࠴

7mm 0㧑

neuheiten

13


Super SuperSport

SuZuki SuperSport: life needS perforManCe.

Die Suzukis für Sieger. Echte Herzschrittmacher, direkt vom Ring auf die Straße. Power & Performance pur. Bewährteste Technik, die in unzähligen Rennen alles gegeben und noch mehr gewonnen hat: 12 Mal die FIM World Endurance Championship. Nur zum Beispiel. Braucht Qualität noch mehr Beweise? Life needs a Legend. Schon immer eine Klasse für sich: der Supersport­ Tourer Hayabusa – denn das Leben braucht Legenden. Jetzt mit ABS.

hayaBuSa 1300 aBS Der Souverän der Straße – jetzt mit ABS. Kein Wunder, dass

die Hayabusa ihre eigene Klasse schuf. Zum erstaunlich butter­ weichen Handling und dem enormen Antrieb gesellt sich ein cW­Wert, wie man ihn sonst nur aus der Luftfahrttechnik kennt. Mit ihrem atemberaubenden Drehmoment macht der Hayabusa keiner was vor. Und das gilt jetzt auch fürs noch sicherere Stop­ pen dank modernstem, leichtem ABS und bissstarken Brembo Monobloc Bremsen vorn. Deshalb muss ihr Pilot auch anderen nichts vormachen, sondern genießt noch entspannter die geballte Kraft. 2013 in Schwarz/Grau und Weiß/Grau.

14

SuperSport


GSX-R1000 Die beste Suzuki GSX-R1000, die es je gab. Leistungsabgabe, Ansprechverhalten, Gewicht und Agilität nah am oberen Limit. Auspuffanlage mit einem Endtopf aus gewichtssparendem Titan. Die leichtesten, flinksten Kolben der Modell-Geschichte, und dazu die großen Ventilationsfenster, die Pumpverluste im Kur­ belgehäuse minimieren. Für optimale Gasannahme, mehr Leis­ tung und Beschleunigung in der Mitte und geringen Verbrauch. Der MOTORRAD „Vergleichstest Superbikes 2012“ ernennt sie zum „Sieger Motor“. 2013 in Blau/Weiß und Schwarz.

GSX-R750 Nicht nur Siegerin der Herzen. Die GSX­R750 wurde bei der Leserwahl der Zeitschrift PS zum besten Sportmotorrad bis 750 ccm gekürt. Wer sie einmal gefahren ist, der weiß warum. So, wie auch die Tester von MOTORRAD, die resü­ mieren: „Motor durchzugsstark, drehfreudig; Sitzposition entspannt sportlich; Verarbeitung ausgefeilt, gediegen.“ Die durchtrainierte Athletin wiegt fahrbereit nur 190 kg und kommt 2013 in Blau/Weiß und Schwarz angebraust.

GSX-R600 Der beste Kompromiss, wenn man keinen machen will. Die GSX­R600 verbindet seit vielen Jahren spielend leicht echte Rennsport­Performance mit alltagstauglichem Komfort. Kein fauler Kompromiss, sondern das Beste aus beiden Wel­ ten. Fünf geschweißte Gusselemente bilden den ultraleichten Rahmen, das Kampfgewicht von 187 kg fahrfertig und die ausgeklügelte Aerodynamik sorgen dafür, dass aus Power auch Performance wird. „Leidenschaft pur!“ schreibt das Magazin PS. 2013 in Blau/Weiß, Schwarz und Weiß/Schwarz.

SuperSport

15


Street SuZuki Street BikeS: life iS a road. Die Suzukis für Touren und die Stadt. Alles an Bord, was Kilometer­ gourmets schätzen: Zigtausendfach langstreckenerprobte Performance und Zuverlässigkeit, dazu Drehmoment satt und vor allem jede Menge Komfort. Geradlinige, dynamische Allrounder für das Besondere und das Alltägliche.

gSX1250f aBS Weckt Langstreckensehnsucht. Und stillt sie. Wer die GSX1250F ABS nur auf kurzen Strecken fährt, tut ihr Unrecht. Denn sie hat das Zeug zu mehr und will hoch hinaus: Tour de Sport ist ange­ sagt beim vollverkleideten Sporttourer mit maximaler Flexibilität, sinnvoller Ausstattung und vor allem einem unschlagbaren Preis­ Leistungs­Verhältnis bei höchster Qualität. Die Motorisierung ist ideal für sportliche und komfortable Touren. 2013 in Weiß, Blau und Schwarz.

16

Street


Bandit 1250S aBS Die große Bandit mit Halbverkleidung braucht mächtig Auslauf, ob beim Sport oder bei längeren Touren. Die Kraft des muskelbepackten Vierzylinders ist stets spürbar und fein kontrollierbar. Fantastische Drehfreude, unbeschreibliches Fahrgefühl und ein top Preis­Leistungs­Verhältnis machten und machen die Bandit unsterblich. ABS ist serienmäßig, das Drehmoment gänsehautverdächtig und dank digitalem Motormanagement ist auch die Fahrt zur Zapfsäule entspannt. 2013 in Weiß, Blau und Schwarz.

gSr750 aBS Nackt, stark, aufregend. Ein spektakuläres Naked Bike, das die Blicke auf sich zieht, wo immer es auftaucht. Der agile Vierzylinder aus der GSX­R­Serie liefert ein starkes Drehmo­ ment über den gesamten tourenrelevanten Drehzahlbereich ab. Und damit kommt noch mehr Freude auf: extrem leichtes Handling, markantes und schnörkellos sportliches Design und ein Sicherheitsplus dank ABS. 2013 in Blau/Weiß, Schwarz und Weiß.

gSX650f aBS Bringt Sport und Alltag unter einen Hut, beziehungsweise unter 4 Zylinder. Die GSX650F ABS schafft diesen Spagat locker, dafür sorgen der drehfreudige Motor, das ausgereifte Fahrwerk und das gute Handling. Und genügend Kraft, die stets kontrol­ lierbar bleibt. So entsteht ein erwachsener, vollverkleideter Sporttourer mit der Alltagstauglichkeit eines Citybikes. Dazu kommt eine Serienausstattung, für die Sie woanders extra zahlen. 2013 in Blau/Weiß und Schwarz.

Street

17


gladiuS 650 aBS Zauber aus zwei Zylindern. Sie hat Power, die sich subtil und butterweich dirigieren lässt. Ein Motorrad, das 100%igen Spaß bringt. Der kraftvolle 90­Grad­V2­Motor mit quirligen 64 Nm Drehmoment bei 6.400 Umdrehungen hängt dank elektroni­ scher Benzineinspritzung putzmunter am Gas und sorgt für fetten Fahrspaß auf jeder Strecke. On top bringt sie auch noch ein Preis­Leistungs­Verhältnis mit, das einem ein Lächeln aufs Visier zaubert. 2013 in Grau/Schwarz, Weiß/Blau und Schwarz.

inaZuMa 250 Mehr Motorrad fürs Geld geht nicht. Die neue Inazuma bietet Einsteigern und Wiedereinsteigern alles, was das Motorradherz begehrt – und das zu einem attraktiven Preis. Sie ist wie geschaffen für die Stadt, für Kurzstrecken oder Touren. Das verdankt sie ihrem 250­Kubik­Zweizylinder mit Sechsgang­Getriebe und bedienerfreundlicher Leistungs­ charakteristik. Der Alltagschampion geht 2013 in Schwarz und Rot an den Start.

VanVan 125 Frech, unkonventionell, liebenswert. Ob Einsteiger, Fan oder Nostalgiker, beim Anblick der VanVan 125 werden alle schwach. Hinter ihrem klassischen Styling steckt moderne Technik: Die High­Tech­Einspritzung mit ISC­Leerlaufregelung garantiert dem spritzigen und extrem robusten Viertakter problemlose Kaltstarts und stets stabilen Leerlauf. Klassische Speichenräder geben dem Wendigkeits-Ass den letzten Styling-Schliff. 2013 in Weiß, Rot und Schwarz.

18

Street


Die Suzuki, die bis an alle Grenzen geht. Landstraße oder unbefes­ tigtes Terrain? Kurze Trips oder lange Touren? Allein oder zu zweit, entspannt oder sportlich? So viele Fragen und genau eine Antwort: der Allround­Adventurer Suzuki V­Strom 650 ABS. Gebaut, um alles zu ertragen. Lass den Abenteurer raus, aber bitte mit allem Komfort!

sport enduro

SuZuki Sport enduro tourer: life needS adVenture.

V-STROm 650 aBS Und ewig lockt das Unbekannte. Egal, was kommt: Die V­Strom 650 ABS kombiniert die besten Eigenschaften aus der Enduro­, Tourer­ und Sportwelt und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Einfach aufsteigen und dann entscheiden, wohin die Reise geht: die V­Strom ist für alles zu haben. Mit kraftvollem Drehmoment, beruhigenden Sicherheitsreserven, ABS und satter Reichweite meistert die V­Strom jede Heraus­ forderung spielend. Modernste Motoren­ und Fahrwerkstech­ nik schenken dabei sorgenfreien Fahrspaß. 2013 in Blau, Grau und Weiß.

Sport enduro tourer

19


Cruiser SuZuki CruiSer: life iS liVing. Die Suzukis für Highways, Landstraßen, Stradas und alles, was in den Sonnenuntergang führt. Ursprüngliches Cruiser­Feeling, das Gänsehaut macht und Ihr Leben zum Vibrieren bringt. Chrom satt, unbändige, kernige Power aus dem Keller, grundsolide Verarbeitung und ein verdammt männlicher Auftritt: Das ist die Intruder­Familie. Fahrzeug kann von Abbildung abweichen

intruder M1800r Fahren Sie ruhig mal langsamer als erlaubt. Denn hier geht’s um sehen und gesehen werden. „Power Cruiser“ nennt man die große Intruder, wegen ihrer souveränen Gasannahme und dem Hammer­Drehmoment. Zwei Zünd­ kerzen pro Zylinder und ein digitales Motormanagement sorgen für satte Beschleunigung bei überraschend mode­ ratem Verbrauch. 2013 in tiefem Schwarz.

20

CruiSer


intruder C1500t So lange es Männer gibt, wird es Cruiser geben. Und speziell für die, die ein außergewöhnliches Cruiser­Erlebnis suchen, wurde die neue Intruder C1500T entwickelt. Sie zelebriert das Anders­Sein durch Power und Performance pur: mit einem Drehmoment von 131 Nm bei 2.600 min­1. Und mit dem au­ thentischen, zeitlosen Design aus klassisch-fließenden Linien, die am Heck in die integrierten Seitenkoffer übergehen. Die gehören ebenso zum serienmäßigen Tourenkomfort, wie die große Tourenscheibe und bequeme Sitzpolsterung. 2013 in männlichem Schwarz.

Fahrzeug kann von Abbildung abweichen

intruder C800 Wer diesen V2 anlässt, startet das Wochenend-Feeling gleich mit. Satter Durchzug, elegante Formen und exklusi­ ve Details inklusive. Dazu mächtige Walzen, tief gezogene Kotflügel und jede Menge Chrom. Was will das Cruiserherz mehr? Ach ja, natürlich Drehmoment, das sich nicht nur gut anfühlt, sondern auch gut anhört. Die C800 kommt 2013 in puristischem Schwarz und mit Speichenrädern daher.

intruder C800C Und gleich noch mal extradicker Fahrspaß in der 800er Klasse: Der „buntere“ Bruder der coolen C800, die C800C, fährt mit aufwändiger Zweifarbenlackierung und Gussrädern vor. Alles andere haben beide gemeinsam: das großzügig bemessene Chrom, das begeisternde Drehmoment, den fet­ ten Sound. Kurz und gut: eben das Gefühl, die „Chrom de la Chrom“ dieser Klasse zu fahren. 2013 in Schwarz/Rot oder Weiß/Silber.

CruiSer

21


SCooter cooter

SuZuki SCooter: life Can Be So eaSy.

Die Suzukis für alles, was heute auf dem Stadtplan steht. Entspannt zurücklehnen, einkaufen oder den perfekten Espresso finden. Das alles natürlich mit Vollautomatik, maximaler Bequemlichkeit und in bekann­ ter Suzuki Qualität. Die Begleiter mit reichlich Platz zum Shoppen und einer eleganten Linienführung zum gesehen werden. Und dabei auch noch so sparsam!

BurgMan 650

So viel Ausstattung hat sonst keiner. Die Zeitschrift Motoretta nannte schon das Vorgängermodell „DAS Tourenflaggschiff der gesamten Rollerszene.“ 2013 legt der Regent der Roller noch mal nach: außen mit schlankerem, klarerem Design und einer noch besser ablesbaren Instrumenten­Gruppe inklusive Eco­Drive­ Leuchte. Unterm Kleid mit 15 % weniger Verbrauch und 35 % geringerem Schiebewiderstand der Kupplung. Und insgesamt mit geringerem Gewicht. Der größte BURGMAN: 2013 in Grau, Weiß und Schwarz.

BurgMan 650Z eXeCutiVe Für das Extra an Komfort: Der BURGMAN 650Z Executive hat alles, was der 2013 neu aufgelegte BURGMAN 650 an Innovationen bietet. Plus ein großzügiges Ausstattungspaket mit Griffheizung, Sitzheizung für Fahrer und Sozius und bequemer Rückenlehne für den Sozius. Auch die Extra­Komfort­Version des größten BURGMAN gibt’s 2013 in Grau, Weiß und Schwarz.

AN650

EXECUTIVE LOGO DESIGN

(XE011)

ࠢࡠ࡯ࡓ

22

SCooter

019

20F


BurgMan 400/Z aBS So viel Luxus muss sein. Das Original unter den modernen Großrollern ist in seiner Ausstattung über die Jahre immer um­ fangreicher geworden: fünffach verstellbare Lendenwirbelstütze für den Fahrer, beleuchteter Stauraum und ABS serienmäßig. Gespart wird nur beim Verbrauch, dank digitalem Suzuki Motor­ management. Sonderausstattung BURGMAN 400Z ABS: bequeme Beifahrer­Rückenlehne für optimale Sitzposition, Griffheizung und Handprotektoren. 2013 in Grau/Schwarz, Weiß und Schwarz, der 400Z in Weiß und Schwarz.

BURGMAN 400Z ABS

BurgMan 125 Bunt, vielseitig und immer in Action – genau wie ihr Leben. Dass man bei aller Quirligkeit des spritzigen 125ers auf dem kleinen BURGMAN immer gelassen bleibt, verdankt er seiner leichten, robusten Konstruktion, die auch auf Sicherheit viel Wert legt. In punkto Fahrkomfort hat er alle guten Eigenschaften seiner großen Brüder geerbt und ist dabei noch leichter und wendiger. Gegen Neider hilft die magnetcodierte Zündschloss­ abdeckung. 2013 in Schwarz, Weiß, Rot und Grau.

SiXteen 125 Mit 16 Zoll zur großen Freiheit. Genau richtig für die kleinen und großen Abenteuer des Lebens: satter Durchzug in allen Drehzahlbereichen, tadelloser Fahrkomfort, starke und sichere Kombibremse und die zahllosen praktischen Details. Seine Räder sind 16 Zoll groß – und damit Schlaglöchern und Bodenwellen locker gewachsen. Mit dem großen, rutschfesten Trittbrett und dem großzügigen Stauraum zeigt er sich von seiner praktischen Seite. 2013 in Schwarz, Silber und Beige.

SCooter

23


Motocross

SuZuki MotoCroSS: life iS dirty.

Die Suzukis für alle, die immer auf dem Sprung sind. Die Strecke spüren, Waschbretter, Tables, Anlieger, Staub und Dreck. Absolute Präsenz, eins mit der Strecke sein und immer nur ein Ziel im Auge: den Sieg. Zigfach rennerprobte Profiqualität sucht Piloten, die alle Reaktionstests bestehen. Die Meisterschaft im Schlammcatchen ist eröffnet! Clement Desalle auf der RM­Z450

rMX450Z Mächtig Muskeln und liegt trotzdem gut in der Hand – die RMX450Z ist der Siegertyp auf dem Kurs. Ein ausgereiftes Offroad-Bike, das schon viele Sportenduro-Piloten überzeugt hat. Das kraftvolle und drehmomentstarke, wassergekühlte 449­ccm­Viertakt­Aggregat stammt von der erfolgreichen MX1­Werksmaschine RM­Z450. Von ihr wurden auch Rahmen, Fahrwerk und Verkleidungsdesign für das Enduro­Modell übernommen. 2013 in Gelb/Schwarz.

24

offroad


Rm-z450 Die Siegermaschine von Marcus Schiffer beim ADAC MX Masters 2012: Gerade hat sie wieder gezeigt, was in ihr steckt. 2013 mit neuer SFF (Separate Function Fork)-Gabel, die bei geringerem Gewicht jetzt noch sensibler anspricht, einem 13 % leichteren Kolben und kohlenstoff-(DLC)-be­ schichtetem Kolbenbolzen für geringere Reibung und mehr Performance. Dazu kommen modifizierte Einlassnockenwelle, leistungsstärkere Zündung, überarbeitetes Motormanage­ ment und eine komplett neue Auspuffanlage. Nehmen Sie die Herausforderung an! 2013 in Gelb/Schwarz.

Rm-z250 „Ein Bike für Profis“, sagte MOTORRAD. Umfassende Ände­ rungen am Motor, wie leistungsstärkere Zündung, überarbeitete Steuerzeiten, neues ECM­Mapping etc., sowie an Getriebe, Fahrwerk und Bodywork machen die 2013er Suzuki jetzt bes­ ser denn je. Die Verwendung der neuen SFF (Separate Function Fork)-Gabel sorgt bei geringerem Gewicht für optimale Kontrol­ le der Vorderhand. Ein komplett überarbeitetes Getriebelayout ermöglicht die zuverlässige Kraftübertragung an das Hinterrad. Die Performance-Waffe im Kampf mit der Strecke. 2013 in Gelb/Schwarz.

rM85l Einsteiger mit Ambitionen: Schon so mancher Weltmeister hat auf ihr angefangen. Ein goliathstarker, drehfreudiger Zwei­ taktmotor und ideale Gewichtsverteilung für perfekte Sprünge durchs Gelände. Das für Fahrergewicht und Fahrstil voll einstell­ bare Fahrwerk und die robuste Teleskopgabel sind die besten Voraussetzungen für Spaß, Sprünge und Siege. Großes 19­Zoll­ Rad vorne (hinten 16 Zoll) und die perfekt dosierbare Bremsanlage machen die RM85L zum perfekten Partner für schnelles Lernen. 2013 in Gelb.

MotoCroSS

25


ATV

SuZuki atV: liFE iS (aT)TRacTiOn.

Die Suzukis für alle, die sich auf die 7-Tage-Woche freuen. So macht die Arbeit Spaß! Wenn der Erfinder dieser Kategorie mit über 25 Jahren Erfahrung nicht wüsste, wie man ATVs (All Terrain Vehicles) baut, wer dann? Dass zur gewaltigen Traktions­Kraft noch die uner­ schütterlich solide Qualität kommt, macht diese praktisch veranlag­ ten Arbeiter zu idealen Kollegen für jede Outdoor­Aufgabe.

kingQuad 750aXi 4X4/poWerSteering* Warum soll Arbeit nicht auch Spaß machen? Die Stärken des Suzuki KingQuad 750AXi 4x4/Power Steering: die vollelektroni­ sche Einspritzung, das robuste QuadMatic­Getriebe mit zu­ schaltbarem Allradantrieb, die Geländeuntersetzung und das sperrbare Frontdifferenzial. Und selbstverständlich bieten die Gepäckträger vorne und hinten massig Platz für Arbeitsgerät und Material. 2013 kommt das KingQuad 750AXi 4x4 Power Steering in Grün, Schwarz, Rot und Camouflage das KingQuad 750AXi 4x4 in Grün, Schwarz und Camouflage. * elektrische Servolenkung Alle gezeigten Zusatzgeräte sind nicht Bestandteil des Suzuki Lieferprogramms und zeigen nur mögliche Anwendungsbeispiele. Suzuki International Europe GmbH übernimmt keine Haftung/Garantie für die Nutzung eines Suzuki ATV in Verbindung mit Zusatzgeräten von Fremdherstellern. Bei allen Fragen rund um die Nutzungsmöglichkeit verschiedener Zusatzgeräte sowie Straßenzulassung fragen Sie Ihren Suzuki­Vertragshändler. Er berät Sie gerne.

kingQuad 500aXi Wo bitte ist die nächste Aufgabe? Egal, was anliegt: Mit dem KingQuad 500AXi 4x4 ist die Arbeit schneller getan. Mit robustem Doppelschleifen­Stahlrohrrahmen und Einzelrad­ aufhängung ist das KingQuad 500AXi 4x4 nicht aufzuhalten. Für die richtige Traktion sorgt das automatische QuadMatic­ Getriebe – wahlweise im Zweirad­ oder Vierradbetrieb. Das sperrbare Vorderachsdifferenzial erleichtert zusätzlich das Anfahren auf schwierigem Untergrund. 2013 in Grün, Schwarz und Blau.

26

utility atV


QuadSport Z400 Schneller Land gewinnen. Das QuadSport Z400 macht Ernst, denn wer ist schon gerne zweiter Sieger? Das flüssigkeitsgekühl­­ te 400­Kubik­Aggregat bringt schon im unteren Drehzahlbereich mächtig Power auf die Strecke. Der Einzylinder­Viertakter Viertakter mit vier Ventilen und zwei oben liegenden Nockenwellen steht Ihnen mit modernster Motorentechnik zur Seite. So macht gewinnen noch mehr Spaß. 2013 in Weiß und Gelb/Schwarz.

QuadSport Z90 Einfach durchstarten. Das Z90 – das ideale ATV für Kids und Einsteiger. Der agile 90­Kubikzentimeter­Motor mit stufenlo­ sem Automatikgetriebe hilft dem Piloten, sich aufs Wesentli­ che zu konzentrieren. Robuste Federbeine, stabiler Stahlrohr­ rahmen und perfekt abgestimmte Radaufhängungen stecken jedes Gelände locker weg. Die Höchstgeschwindigkeit lässt sich begrenzen, große, rutschfeste Trittbretter geben sicheren Halt und der 2,6­Liter­Tank Raum für viel Spaß. 2013 in Weiß.

QuadSport Z50 So klein und schon ein echtes Quad. Das Z50 ist der per­ fekte Teampartner, wenn es um Spaß ohne Grenzen für die kleinsten Crossfans geht. Serienmäßig: das kinderleichte Handling durch Automatikgetriebe und der flotte EinzylinderViertakter. Hohe Qualität, offroad-taugliche Robustheit und die komplette Suzuki­Sicherheitsausstattung bringt selbst­ verständlich auch das Kleinste von Suzuki mit. 2013 in Weiß.

Sport atV

kidS atV

27


teChniSChe daten

Modelle

Motor/Bauart

Hubraum (cm3)

Leistung

HAyABUSA 1300 ABS

4-Zylinder, 4-Takt, DOHC, SDTV-Benzineinspritzung

1.340

145 kW (197 PS) bei 9.500 min­1

GSX-R1000

4-Zylinder, 4-Takt, DOHC, SDTV-Benzineinspritzung

999

136 kW (185 PS) bei 11.500 min­1

GSX­R750

4-Zylinder, 4-Takt, DOHC, SDTV-Benzineinspritzung

750

110,3 kW (150 PS) bei 13.200 min­1

GSX­R600(1)(4)

4-Zylinder, 4-Takt, DOHC, SDTV-Benzineinspritzung

599

92 kW (125 PS) bei 13.500 min­1

GSX1250F ABS

4-Zylinder, 4-Takt, DOHC, SDTV-Benzineinspritzung

1.255

72 kW (98 PS) bei 7.500 min­1

BANDIT 1250S ABS (3)

4-Zylinder, 4-Takt, DOHC, SDTV-Benzineinspritzung

1.255

72 kW (98 PS) bei 7.500 min­1

GSR750 ABS

4-Zylinder, 4-Takt, DOHC, SDTV-Benzineinspritzung

749

78 kW (106 PS) bei 10.000 min­1

4-Zylinder, 4-Takt, DOHC, SDTV-Benzineinspritzung

656

63 kW (86 PS) bei 10.500 min­1

90°-V2-Zylinder, 4-Takt, DOHC, SDTV-Benzineinspritzung

645

53 kW (72 PS) bei 8.400 min­1

INAZUMA 250

2-Zylinder, 4-Takt, OHC, SDTV-Benzineinspritzung

248

18 kW (24 PS) bei 8.500 min­1

VanVan 125

1-Zylinder, 4-Takt, OHC, elektr. Benzineinspritzung

125

8,5 kW (12 PS) bei 9.000 min­1

90° V2-Zylinder, 4-Takt, DOHC, SDTV-Benzineinspritzung

645

51 kW (69 PS) bei 8.800 min­1

54° V2-Zylinder, 4-Takt, DOHC, SDTV-Benzineinspritzung

1.783

92 kW (125 PS) bei 6.200 min­1

54° V2-Zylinder, 4-Takt, OHC, SDTV-Benzineinspritzung

1.462

58 kW (79 PS) bei 4.800 min­1

45° V2-Zylinder, 4-Takt, OHC, SDTV-Benzineinspritzung

805

39 kW (53 PS) bei 6.000 min­1

SUPERSPoRT

(4)

STREET

(1)

GSX650F ABS(2) GLADIUS 650 ABS

(1)

SPoRT ENDURo ToURER

V­STROM 650 ABS (1) CRUiSER INTRUDER M1800R INTRUDER C1500T

INTRUDER C800/C800C

(1) (2) (3) (4) (5)

28

(1)

35 kW oder 57 kW Leistungsreduzierung auf Anfrage bei Ihrem Suzuki Vertragshändler möglich 35 kW Leistungsreduzierung auf Anfrage bei Ihrem Suzuki Vertragshändler möglich Modell 2012 Modell 2011 Modell 2010

teChniSChe daten

Technische Änderungen und Irrtum vorbehalten. Stand 18.09.2012


Getriebe/Antrieb

Reifen vorne – hinten

Länge/Breite/Höhe (mm)

Leergewicht fahrfertig (kg)

Tankinhalt

155 Nm bei 7.200 min­1

6 Gänge, O­Ring­Kette

120/70ZR17 – 190/50ZR17

2.190 / 735 / 1.165

267

21

117 Nm bei 10.000 min

6 Gänge, O­Ring­Kette

120/70ZR17 – 190/50ZR17

2.045 / 705 / 1.130

203

17,5

5,2

86,3 Nm bei 11.200 min­1

6 Gänge, O­Ring­Kette

120/70ZR17 – 180/55ZR17

2.030 / 710 / 1.135

190

17

5,2

69,6 Nm bei 11.000 min

6 Gänge, O­Ring­Kette

120/70ZR17 – 180/55ZR17

2.030 / 710 / 1.135

187

17

5,1

108 Nm bei 3.700 min­1

6 Gänge, O­Ring­Kette

120/70ZR17 – 180/55ZR17

2.130 / 760 / 1.235

257

19

108 Nm bei 3.700 min

6 Gänge, O­Ring­Kette

120/70ZR17 – 180/55ZR17

2.130 / 790 / 1.235

254

19

80 Nm bei 9.000 min­1

6 Gänge, O­Ring­Kette

120/70ZR17 – 180/55ZR17

2.115 / 785 / 1.060

213

17,5

­1

62 Nm bei 8.900 min

6 Gänge, O­Ring­Kette

120/70ZR17 – 160/60ZR17

2.130 / 760 / 1.235

245

19

64 Nm bei 6.400 min­1

6 Gänge, O­Ring­Kette

120/70ZR17 – 160/60ZR17

2.130 / 760 / 1.080

205

14,5

4,2

22 Nm bei 6.500 min

6 Gänge, O­Ring­Kette

110/80­17 – 140/70­17

2.145 / 760 / 1.075

182

13,3

3,3

9,8 Nm bei 7.500 min­1

6 Gänge, Rollenkette

130/80­18 – 180/80­14

2.140 / 860 / 1.120

128

6,5

60 Nm bei 6.400 min­1

6 Gänge, O­Ring­Kette

110/80R19 – 150/70 R17

2.290 / 835 / 1.405

214

20

160 Nm bei 3.200 min­1

5 Gänge, Kardan

130/70R18 – 240/40R18

2.480 / 875 / 1.185

347

19,5

131 Nm bei 2.600 min

5 Gänge, Kardan

130/80R17 – 200/60R16

2.570 / 990 / 1.440

363

18

69 Nm bei 3.200 min­1

5 Gänge, Kardan

130/90­16 – 170/80­15

2.500 / 955 / 1.110

277

15,5

Drehmoment

­1

­1

­1

­1

­1

Kraftstoffverbrauch Liter/100 km

4,7

4,0

teChniSChe daten

29


teChniSChe daten

Modelle

Motor/Bauart

Hubraum (cm3)

Leistung

BURGMAN 650/Z EXECUTIVE(1)

2-Zylinder, 4-Takt Reihenmotor, DOHC, elektr. Benzineinspritzung

638

41 kW (56 PS) bei 7.000 min­1

BURGMAN 400/Z ABS

1-Zylinder, 4-Takt, DOHC, SDTV-Benzineinspritzung

400

24 kW (33 PS) bei 7.000 min­1

BURGMAN 125 (4)

1-Zylinder, 4-Takt, OHC, elektr. Benzineinspritzung

125

9,1 kW (12 PS) bei 9.000 min­1

SIXTEEN 125

1-Zylinder, 4-Takt, OHC, elektr. Benzineinspritzung

124

9,6 kW (13 PS) bei 9.000 min­1

1­Zylinder, 4­Takt, DOHC, elektr. Benzineinspritzung

449

­

RM­Z450

1­Zylinder, 4­Takt, DOHC, elektr. Benzineinspritzung

449

­

RM­Z250

1­Zylinder, 4­Takt, DOHC, elektr. Benzineinspritzung

249

­

RM85L

1­Zylinder, 2­Takt

85

­

KINGQUAD 750AXi/ POWER STEERING

1­Zylinder, 4­Takt, DOHC, elektr. Benzineinspritzung

722

­

KINGQUAD 500AXi

1­Zylinder, 4­Takt, OHC, elektr. Benzineinspritzung

493

­

1­Zylinder, 4­Takt, DOHC, elektr. Benzineinspritzung

398

­

QUADSPORT Z90 (5)

1­Zylinder, 4­Takt, OHC

90

­

QUADSPORT Z50 (5)

1­Zylinder, 4­Takt, OHV

49

­

SCooTER

(4)

oFFRoAD

RMX450Z(4) MoToCRoSS

(3)

UTiLiTy ATV

SPoRT ATV QUADSPORT Z400 KiDS ATV

(1) (2) (3) (4) (5)

30

35 kW oder 57 kW Leistungsreduzierung auf Anfrage bei Ihrem Suzuki Vertragshändler möglich 35 kW Leistungsreduzierung auf Anfrage bei Ihrem Suzuki Vertragshändler möglich Modell 2012 Modell 2011 Modell 2010

teChniSChe daten

Technische Änderungen und Irrtum vorbehalten. Stand 18.09.2012


Drehmoment

Getriebe/Antrieb

Reifen vorne – hinten

Länge/Breite/Höhe (mm)

Leergewicht fahrfertig (kg)

Tankinhalt

62 Nm bei 5.000 min­1

CVT, Automatik, 6 Stufen manuell schaltbar

120/70R15 – 160/60R14

2.260 / 810 / 1.435­1.505

keine Angabe

15

34,4 Nm bei 5.800 min­1

Keilriemenvariomatik

120/80­14 – 150/70­13

2.270 / 760 / 1.385

222 / 225

13,5

­1

10,8 Nm bei 6.500 min

Keilriemenvariomatik

110/90­13 – 130/70­12

2.055 / 740 / 1.240

159

11

11,6 Nm bei 7.500 min­1

Keilriemenvariomatik

100/80­16 – 120/80­16

2.060 / 740 / 1.145

143

8,5

­

5 Gänge, Rollenkette

80/100­21 – 110/100­18

2.185 / 840 / 1.265

124

6,2

­

5 Gänge, Rollenkette

80/100­21 – 110/90­19

2.185 / 830 / 1.260

113

6,2

­

5 Gänge, Rollenkette

80/100­21 – 100/90­19

2.165 / 830 / 1.270

104,5

6,5

­

6 Gänge, Rollenkette

70/100­19 – 90/100­16

1.895 / 735 / 1.165

74

5

­

Keilriemenvariomatik/2­Gang­ Vorgelege/Rückwärtsgang

AT 25x8­12 – AT 25x10­12

2.135 / 1.250 / 1.220

304/307

17,5

­

Keilriemenvariomatik/2­Gang­ Vorgelege/Rückwärtsgang

AT 25x8­12 – AT 25x10­12

2.115 / 1.210 / 1.285

307

17,5

5 Gänge/Rückwärtsgang

AT 22x7R10 – AT 20x10R9

1.830 / 1.190 / 1.145

193

9,5

Keilriemenvariomatik

AT 19x7­8 – AT 19x7­8

1.505 / 875 / 915

127

6

Keilriemenvariomatik

AT 16x8­7 – AT 16x8­7

1.270 / 770 / 765

78

2,6

­

­ ­

teChniSChe daten

31


SuZuki SerViCeS, die den SpaSS koMplett MaChen.

SuZuki noW Vermietung. Ganz auf die schnelle Tour ­ der Vermiet­Service für Suzuki Motorräder bei Ihrem Suzuki Vertragshändler! Nutzen Sie unsere Händlersuche nach PLZ auf motorrad.suzuki.de

SuZuki pro garantie. Die Anschlussgarantie, mit der Sie einfach und sorgenfrei die Werksgarantie um ein oder zwei Jahre verlängern können. Auch als Garantie beim Kauf eines gebrauchten Fahrzeugs erhältlich. Fragen Sie Ihren Suzuki­Händler.

SuZuki Care Mobilität. Die 24­monatige Mobilitätsgarantie zusätzlich zur Werksgarantie gibt’s kostenlos auf alle neuen Suzuki Motorräder. Mit der Mobilitätsservice­Karte und der Pannenhotline­Nummer für Unfall, Panne oder Pilot­Error.

Automobile, Motorräder, Marine – über 100 Jahre innovation. Lernen Sie jetzt das Unternehmen und seine Geschichte kennen. Smartphone raus, Code scannen & direkt zum UnternehmensFilm surfen!

ihr Suzuki Vertragshändler:

ABS Antiblockier­ Bremssystem

SAIS Elektronische Wegfahrsperre

Leistungsreduzierung auf 35 kW möglich

Wichtig! Die Suzuki International Europe GmbH behält sich das Recht vor, Ausrüstung, technische Angaben, Farben, Materialien und ähnliche Dinge entsprechend den örtlichen Bedingungen ohne Ankündigung zu ändern. Es ist zulässig, Fertigung oder Vertrieb eines bestimmten Modells ohne Mitteilung einzustellen. Im Falle solcher Änderungen erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem örtlichen Händler. Die tatsächlichen Farbtöne der Karosserieteile können sich leicht von der Wiedergabe der Farben in dieser Broschüre unterscheiden. Irrtümer sind vorbehalten.

Click for Clips:

www.suzuki.de Suzuki International Europe GmbH, Suzuki Allee 7, 64625 Bensheim Aktuelle Suzuki Motorradsport­News unter: www.suzuki.de und www.suzuki-racing.com

Best.­Nr: SD2K1­91210­650 09/12, www.huebner­sturk.de, Printed in Germany.

SuZuki iSt Mehr alS MotorrÄder.

Hier gibt’s alles, was man rund um eine Suzuki braucht. Damit Sie den Bike-Spaß auf ihrer Suzuki voll genießen können – ohne Wenn und Aber.


Suzuki Modelle 2013