Page 1

POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Inhaltsverzeichnis Ausgabe 11 Seite 3

Produktneuheiten

Seite 4

Neue Gesetze für Autofahrer Szenetreffpunkt Oilers69

Seite 5 - 6 Seite 7 - 8

Geschichten beim Verwerter Teil 2

Seite 10

Oldtimer Zentrum Region Stuttgart Seite 11 - 14 Brown Sugar – Christians edel 6N Seite 15 - 16 Review: Autocross Käfer & Veteranen Treffen Herford Seite 17

Update beim 2014er Polo WRC

Seite 18

KW Fahrwerksprogramm für den Polo R WRC

Seite 19

Sondermodell Polo 86C Boulevard

Seite 2 0

Premiere Polo 6R Facelift

Seite 21 - 24 Review: Bremen Classic Motorshow Seite 25

Firmenportrait OEM Equipped

Seite 26

Poloszene – Die Clubs

Seite 27

The End

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Produktneuheiten Philips ColorVision

Histo Reifen

ColorVision ist die erste farbige Fahrzeuglampe, mit der das Fahrzeug individuell auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden kann.

Vredestein präsentierte seine neue Classic-Serie auf der Techno Classica. Der Reifenhersteller vertritt die Meinung, dass der Pneu ein integraler Teil des Fahrzeugs ist. Anders ausgedrückt: Ein elegantes Auto verdient einen eleganten Reifen. Aus diesem Grund entwickelt und produziert man den Sprint Classic – einen Reifen, der in sich den nostalgischen Charme vergangener Jahre mit der modernsten Technologie von heute vereint. Vor vielen Jahren wurden Reifen vollständig aus weißem Naturkautschuk hergestellt. Da dieses Material aber sehr weich ist und schnell verschleißt, ging man bald dazu über, es mit Ruß zu vermischen, um die Qualität und Verschleißfestigkeit der Reifen zu optimieren. Mit den heutigen Technologien ist es jedoch möglich, Reifen mit einer weißen Seitenwand herzustellen, ohne dass die Qualität des Produkts darunter leidet. Aufgrund zahlreicher Anfragen von OldtimerLiebhabern hat sich Vredestein daher entschieden, den Sprint Classic nun in vier Größen auch als Weißwandreifen herzustellen: in 6.40/7.00SR13 87 S, 185/70HR15 89 V, 205/70VR15 98 W und 235VR15 106 V.

Pinkes Ladycar und die passende Beleuchtung fehlt? Kein Problem, denn die Leuchtmittel gibt es in blau, grün, gelb oder pink. Die Fahrzeuglampen sind in den häufigsten Scheinwerferarten verfügbar, nämlich H4 und H7. Ein weiterer Vorteil: Mit 60% mehr weißem Licht ist die Sicht um gute 25 Meter weiter. Also auch ein Sicherheitsaspekt.

Und das Beste: Die farbigen Lampen sind für die Straße zugelassen. Sie entsprechen allen ECE-Richtlinien und werden mit einer Zertifizierung geliefert, die die Zulassung für die Straße bescheinigt. Diese sollte stets im Auto mitgeführt werden.

Weitere Infos unter www.philips.de

Webadresse: www.Polobladers.com

Weitere Infos unter www.vredestein.de

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin 2014 – Neues Jahr neue Gesetze Es vergeht kaum ein Jahr in dem sich nicht irgendwelche Gesetze ändern. Was 2014 unter anderem für Neuigkeiten bringt, erfahrt ihr hier. Januar In der Schweiz gibt es eine Lichtpflicht auch am Tag, ausgenommen davon sind Fahrzeuge, die vor dem 1. Januar 1970 erstmals zugelassen worden sind. Ebenfalls gibt es eine strikte 0,1 Promille Grenze für Fahranfänger und Berufskraftfahrer. Für alle, die über den Brenner wollen, gilt bis zum 15.04. auf jeden Fall die Winterreifenpflicht. Egal ob Schnee oder nicht. Südtirol hat die strengste Winterreifenpflicht in Europa eingeführt. Die Autobahnvignette in Österreich wird mit Jahresbeginn um 2,6 Prozent teurer. Mai Das neue Punktesystem tritt in Kraft. Der Führerschein ist nun schon bei acht Punkten weg und nicht wie bisher bei 18. Gleichzeitig wird auch der Bußgeldkatalog umgebaut und einige Vergehen werden dann noch teurer. Juli Ab Juli gilt auch in Deutschland die Warnwestenpflicht. Spätestens jetzt muss in jedem Auto eine an Bord sein. Motorradfahrer brauchen keine mitzuführen. Oktober Das Fahrstabilitätssystem ESP wird ab 22. Oktober für alle neu zugelassenen Pkw Pflicht.

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Szenetreffpunkt - Oilers69 American Roadhouse

aus alten Parkuhren gepaart mit Heckklappen von alten Pick Ups.

In diesem Haus ist es - knallig und bunt - haben wir Spaß - geben wir unser Bestes - wird gelacht und getanzt - sind wir eine Familie - pulsiert das Leben - werkelt die Oilers69 Gang

Im hinteren Teil des Außengeländes gibt es einen LKW, der eine Tribüne für Live Musik im Sommer beinhaltet. Ein großer Platz für Partys im freien ist ebenfalls vorhanden.

So lautet der Leitspruch des American Roadhouse in Haiming (Österreich – Tirol). Wer mal einen Ausflug in die Region plant sollte dort einen Besuch auf jeden Fall einplanen. Das Roadhouse ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt.

Neben den optischen Leckerbissen bietet die Bar jedoch auch ausgewählte Köstlichkeiten in Form von Burgern, Steaks, Pasta und mehr an. Das Essen dort ist absolut empfehlenswert. ………………………………………… Kontakt Tel: 0043526687410 Fax: 0043526687365 Mail: info@oilers69.net www.oilers69.net Anschrift Oilers69 Gastronomie Bundesstraße 9 6425 Haiming Bilder und weitere Infos: René P.

Das American Restaurant & Music Hall, der Fliegerhorst (das superior Séparée für Clubs, Vereine, Freundschaftsrunden und mehr) und die Smok’n Shut Bar.

Aber auch der Außenbereich hat es in sich. Die Absperrung zur Außenterasse besteht Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Der letzte Weg – Geschichten beim Verwerter Teil 2 Bereits in Ausgabe 4 / Dezember 2012 vor gut einem Jahr berichteten wir über kuriose und zum Teil auch erschreckende Funde auf den Schrottplätzen. In den Niederlanden in Grenznähe fielen bereits 2012 komplette und gut erhaltene 86C Modelle der Presse zum Opfer. Eine erschreckende Bilanz und zum Teil auch nicht ganz nachvollziehbar. Auf Nachfrage verrieten uns die Inhaber, dass die Nachfrage für solche Modelle zwar noch da sei, die Modelle aber trotzdem zeitnah nach Erhalt in die Presse gehen. Gut ein Jahr später ereilt dieses knallharte Ende nun auch die ersten 6N Modelle, welche zu damaliger Zeit noch in Massen zum ausschlachten bereit standen und dieses auch gut angenommen worden ist.

Neben den beunruhigenden Dingen sieht man aber auch immer mal wieder echte Kuriositäten auf den Plätzen.

Bei unseren Nachbarn scheint der Trend eher zu neueren Fahrzeugen auf dem Schrottplatz zu gehen, denn über mangelnde 9N/3 und 6R Modelle konnte man sich wahrlich nicht beklagen.

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin

„Golf“

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Oldtimer-Zentrum Region Stuttgart kein Meilenwerk mehr "Motorworld" statt "Meilenwerk"

Nach den Oldtimer-Zentren Berlin und Düsseldorf heißt nun auch das OldtimerZentrum in Region Stuttgart nicht mehr "Meilenwerk". Die Böblinger OldtimerLocation ist nun unter dem Namen "Motorworld" zu finden. Das Angebot, die Mieter und die Philosophie des Oldtimer-Zentrums in den denkmalgeschützten Hallen des ehemaligen Landesflughafens Württemberg sollen unverändert bleiben. Die "Motorworld"-Gesamtfläche beläuft sich inzwischen auf über 25.000 qm PSstarke Leidenschaftt und will Hot Spot für alle sein, für die Oldtimer, Liebhaberfahrzeuge, Sportwagen und Motorräder mehr sind als nur praktische Fortbewegungsmittel. Fünf Restaurants, über zehn Themen-Tagungsräume, EventFlächen für bis zu 1.000 Personen, 56 Glas-Einstellboxen für Boliden und Bikes, Showrooms, Themenausstellungen und Sonderexponate, Händler, Dienstleister, Boutiquen, Agenturen, Galerien im musealen und im Kunstsektor sowie das 4-Sterne "V8 Hotel" mit Fitness- und Wellnessbereich. Für das Oldtimer-Zentrum Region Stuttgart soll nun ein neues Zeitalter beginnen und die Reise soll mit dem international verständlichen Begriff „Motorworld“ und dem Zusatz „Region Stuttgart“ weitergehen. www.motorworld.de Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Christians Polo 6N Brown Sugar Ein Großteil unserer Leser die sich auch auf einschlägig bekannten Facebook Polo Seiten-& Gruppen herumtummeln, dürfte dieser aus dem „nichts“ aufgetauchte Polo 6N durchaus bekannt sein. Doch wem gehört dieses Auto und was hat es damit auf sich? In dieser Ausgabe erhaltet ihr Aufschluss. Doch beginnen wir am Anfang.

Christian aus Gommern (Sachsen Anhalt) fuhr als erstes Auto bereits einen Polo 6N mit 1.4 Litern Hubraum und sagenhaften 60 PS in Windsorblau Metallic. Damals war er noch in der Lehre und hatte wenig Geld für das Hobby über, doch wer kennt das nicht. Mühselig wurde das spärliche Lehrlingsgehalt für die ersten Tuningteile gespart. Und so kam das erste vernünftige Radio, sowie ein gebrauchtes 60/40 Sportfahrwerk. Christian war ab diesen Zeitpunkt hin und weg von seinem damaligen Polo. „Tief wie Sau“ dachte er damals. Die Zeit verging und einige Zeit später bekam er einen Satz Powertech Felgen in 8x15 mit 195/45/15 Reifen angeboten, welchen er auch kaufte. Stolz wie Oscar war Christian damals auf sein Fahrzeug, doch nach zwei kleineren Unfällen und einem Getriebeschaden stand der Entschluss fest den Wagen zu verkaufen. Der Traum eines veredelten 6N blieb jedoch weiterhin in seinem Kopf. Sechs Jahre später war es dann soweit. Christian entschloss sich nun nach einem neuen Polo 6N zu suchen, ein GTI sollte es sein. Nach mehreren verbastelten und ungepflegten Exemplaren seiner Gattung fand er jedoch eher durch Zufall im Juli Webadresse: www.Polobladers.com

2011 dann doch einen 1.4 16V mit 101 PS in Blackmagic, Klimaanlage und sehr guten unverbastelten Originalzustand. Bereits zwei Monate später ging es los mit dem Umbau. Da der Polo auch eine neue Lackierung erhalten sollte begannen Christian und sein Lackierer Stefan (Lack & Carstyling Wendt) mit der Arbeit an der Karosserie. Die Radläufe wurden jeweils um 3 cm gezogen. Die Seitenblinker wurden für eine cleane Optik verschweißt. Seitenleisten und Schriftzüge fielen ebenfalls dem cleaning zum Opfer.

Nachdem alle Karosseriearbeiten abgeschlossen waren musste nun noch ein passender Lack gefunden werden. Die erste Wahl fiel auf ein Weinrot Perleffekt. Nach mehrmaligem Überlegen wollte Christian den Wagen dann doch in einen Braunton lackieren lassen, obwohl diese Farbe schon recht weit in der Szene verbreitet war. Das übliche Toffee Braun und Marakesch Braun sah man gefühlt an jedem zehnten Auto auf einem Tuningtreffen. Einige Tage und Google Suchen nach Brauntönen später, sah Christian dann einen Audi A6 in einer echt schicken Farbe auf der Straße. Kurz darauf versuchte er den Audifahrer anzuhalten, was ihm auch gelang und so kam Christian an seine lang gesuchte Traumfarbe. Nach einer letzten Besprechung mit seinem Lackierer bekam der Polo seine gewünschte Lackierung.

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Nachdem alle Karosserie und Lackarbeiten beendet waren ging es an den Zusammenbau.

Chrom Haubenlifter und ein geschlossenes Carbon Intakte System von Turbo Concepts spendiert. Am Hifi-Konzept wird zurzeit gearbeitet, es soll im Winter ja keine Langeweile aufkommen. Ein paar Kleinigkeiten werden noch verändert, doch getreu dem Spruch „Everyday I see my Dream“ ist Christian mit seinem 6N absolut zufrieden. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Stefan (Lack & Carstyling Wendt), Kumpel Markus und der Familie, ganz besonders an Christians größten Fan, seiner Tochter Leni!

Fahrwerkstechnisch entschloss sich Christian für ein Weitec Hicon GT Gewindefahrwerk in Verbindung mit Lenso BSX Alufelgen in 9x16 ET 20 und 215/35/16er Bereifung von Hankook. Der Felgenstern wurde in Elfenbein lackiert. Um den Polo einen jüngeren Look zu verpassen, spendierte man ihm rote 6N2 Rückleuchten, in Wagenfarbe lackierte 6N2 Dachleisten und eine 6N2 Frontscheibe. Der cleane Kühlergrill erhielt zusätzlich einen 16V-Schriftzug. Es sollte schließlich jeder sehen, dass es sich bei diesem Polo um kein untermotorisiertes Liebhaberstück handelt. An der Front hielten In.Pro Klarglasscheinwerfer und Blinker Einzug und sorgen ab sofort für klare Sicht nach vorne. Zu einem perfekt durchgestylten Kleinwagen gehören neben einem guten Äußeren aber auch die inneren Werte. Christian ließ 2013 die komplette Innenausstattung in schwarzem Stoff mit Golf VI GTI Karo Muster neu beziehen. „Es sollte nicht immer das gleiche Leder sein wie es alle haben“ so Christian. „Ich wollte einfach mal was anderes machen“. Neben diversen bezogenen Elementen blitzt hier und da auch das ein oder andere Chromdetail hervor, welches den Innenraum ebenfalls optisch aufwertet. Damit das Konzept auch im Motorraum rund wird, bekam der Polo einen polierten Ventildeckel, einige lackierte Motorteile, Webadresse: www.Polobladers.com

Wer weiß - Vielleicht lesen wir uns in einigen Jahren an dieser Stelle noch einmal wieder wenn Leni den Wagen von ihrem Vater übernommen hat. ☺

Exterieur: - Neulackierung - Heckklappe teilclean - Echtglas Heckwischerabdeckung - Seitenblinker clean - Seitenleisten entfernt - Schriftzüge entfernt - Türgriffe in Wagenfarbe lackiert - Stoßstangenansatz in Wagenfarbe lackiert - Radläufe um 3 cm gezogen - Audi "Haifisch" Navi Antenne in Wagenfarbe lackiert - Ggrill ohne Emblem mit 16V Schriftzug - rote 6N2 Rückleuchten - 6N2 Frontscheibe - 6N2 Dachleisten in Wagenfarbe lackiert - 6mm Distanzscheiben (Vorderachse) - InPro Klarglasscheinwerfer & Blinker Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin - R32 Außenspiegel für Fahrerseite (klein) + 6N2 Außenspiegel für Beifahrerseite (klein) (elektr. verstellbar) - Tankdeckel gecleant - Zentralverriegelung mit FFB - Heckklappenöffner elektrisch

Interieur: - Innenausstattung in Stoff/schwarz und Stoff/GolfVI GTI Karo Muster neu bezogen - Seitenverkleidungen in Leder bezogen - ABC Säulenverkleidungen in schwarzen Alcantara bezogen - Himmel mit schwarzen Alcantara bezogen - Chrom Türfanghaken, Lüftungsregler, Türpins Felgen & Fahrwerk: - Lenso BSX Alufelgen in 9x16 ET 20 mit 215 35/16 Hankook Ventus Evo S1 rundum. Stern in „Elfenbein“ lackiert - Weitec Hicon GT Gewindefahrwerk Motor: - AFH 1,4l 16V mit 101 PS - polierter Ventildeckel - diverse Teile lackiert - Chrom Haubenlifter - geschlossenes Carbon Intake System von Turbo Concepts Hifi: - Konzept wird gerade erarbeitet

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin 11.-12.01.2014 6. VW Käfer & Veteranen Treffen in Herford Die GTI Nudel ☺

Vom 11.-12. Januar 2014 fand das wohl erste Treffen der Saison statt. Freunde der luftgekühlten Volkswagen kamen also schon frühzeitig auf ihre Kosten in diesem Jahr. Das Treffen war wie jedes Jahr gut besucht. Im Außenbereich um den alten Güterbahnhof in Herford konnten die Besitzer ihre luftgekühlten Lieblinge direkt vor dem Gebäude zur Schau stellen.

Im Innenbereich fanden sich diverse Clubs und Händler wieder. In den Verkaufshallen konnten Fans die eine oder andere Rarität finden und wem der köstliche Geruch von Kaffee und Kuchen in die Nase kam, konnte in gemütlicher Atmosphäre noch das ein oder andere nette Benzingespräch führen.

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Frischer Look und Updates für den 2014er Polo WRC Das “Projekt“ WRC-Titelverteidigung beginnt für Volkswagen Motorsport Der Polo R WRC für die FIA RallyeWeltmeisterschaft 2014 ist startklar. Bevor vom 14. bis 19. Januar bei der Rallye Monte Carlo die neue Saison mit einem echten Härtetest beginnt, hat Volkswagen sein Weltmeister-Auto überarbeitet. Das Werksteam geht mit einem seit dem Debüt vor knapp zwölf Monaten stetig weiterentwickelten, 315 PS starken World Rally Car das Projekt Titelverteidigung an.

versucht, die Möglichkeiten, die uns blieben, so perfekt wie möglich auszunutzen. Der Polo R WRC Jahrgang 2014 ist in vielen Details ausgereifter als der, mit dem wir vor zwölf Monaten debütiert haben. Die Summe der weiterentwickelten Details macht aus dem Polo R WRC Version 2013 jenen des Jahrgangs 2014. Neben dem neuen Design bekam das World Rally Car aus Wolfsburg auch unter der Haube einen Feinschliff spendiert. Nach der abgelaufenen Saison setzte das Team zehn sogenannte Joker ein, die die Überarbeitung einzelner Komponenten im Vergleich zu den eingereichten Homologationsunterlagen erlauben. Neben der Optimierung von Fahrwerkskomponenten und neuen Abstimmungsvarianten des Antriebsstrangs stand dabei vor allem eine weiter verbesserte Standfestigkeit im Lastenheft der Ingenieure. Einen Joker setzte Volkswagen für eine neue Software-Version der Bordelektronik ein.

Für die passende Optik sorgt das neu überarbeitete, markante Streifen-Design in Grau und Blau. Der Allradler hatte in der zurückliegenden Saison auf Anhieb zehn von 13 möglichen Rallye-Siegen und alle drei Titel der Rallye-WM nach Wolfsburg geholt. Quelle: Vau-Max.de

„Stillstand ist im Motorsport Rückschritt“, so Volkswagen Motorsport-Direktor Jost Capito. Die Hersteller, die 2013 in der Rallye-WM engagiert waren, haben sich darauf verständigt, für die Saison 2014 keine neuen World Rally Cars zu homologieren. Dennoch haben wir Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Volles KW-Fahrwerksprogramm für den Polo WRC Ein Polo, fünf verschiedene Gewindefahrwerke

Kompromisslos geht hingegen das Trackday-Fahrwerk KW Clubsport zu Werke. Alle KW-Gewindefahrwerke sind in Edelstahl gefertigt und ermöglichen eine TÜV-geprüfte Tieferlegung mit einem stufenlosen Verstellbereich von 15 - 40 mm an der Vorderachse und 20 - 50 mm an der Hinterachse. Die Preise beginnen bei 969 Euro. Zum Shop geht’s hier lang… www.kwsuspensions.de

Wer seinen Polo WRC eine individuelle Tieferlegung, ein noch sportliches Fahrverhalten oder echte Rennsportgene verleihen will ist beim Fahrwerksprofi KW automotive bestens aufgehoben. Für den aktuell stärksten Serien-Polo haben die Fichtenberger gleich fünf Gewindefahrwerke im Programm. Hier findet wirklich jeder ein passendes für seinen Geschmack und seine Bedürfnisse.

Los geht es mit dem bekannten und beliebten Fahrwerk Variante 1, das durch die härteverstellbare Variante 2 ergänzt wird. Die Zug- und Druckstufe kann hingegen ab dem Fahrwerk Variante 3 eingestellt werden. Und wer mehr auf Fahrkomfort Wert legt wird sicher mit dem "Street Comfort" glücklich.

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Sondermodell Polo 86C Boulevard Das Sondermodell, welches 1985 zeitgleich mit dem Scirocco „White Cat“ auf den Markt gekommen ist, ist heute nur noch selten zu finden. Kein Wunder, denn bei den nur rund 3000 gebauten Fahrzeugen sind heutzutage nicht mehr allzu viele übrig geblieben. Im Gegensatz zum gleichnamigen „Boulevard“ auf 2F Basis von dem es rund 27.225 Stück gab, ist das Sondermodell auf 2er Basis also ein echter Exot.

Seitlich ziert ein Seitenstreifen mit „Boulevard“ Schriftzug die Karosserie. Ihn findet man übrigens auch auf der Heckklappe wieder. Der Polo ist mit grüner Wärmeschutzverglasung ausgestattet. Im Inneren nehmen die Insassen auf sportlicheren Sitzen im Design „Modestreifen“ Platz. Der Fahrer hat den Wagen durch das Dreispeichen Sportlenkrad gut im Griff. Kleinteile finden in der Mittelkonsole sowie in den Türablagekästen ihren Platz.

Farbtechnisch wurde das Modell lediglich in Alpinweiß und Vesuvgrau (gegen Aufpreis) angeboten. Dafür wurden jedoch erstmalig Stoßstangen, Heckspoiler, Schwellerverbreiterungen, Radkappen und Außenspiegel in Wagenfarbe gehaucht. Für den nötigen Vortrieb konnte man zwischen einem 29kw / 40PS und einem 40kw / 55PS Motor wählen.

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Premiere des Polo 6R Facelift Der nahezu 14 Millionen Mal hergestellte VW Polo ist ein weit verbreiteter Favorit vieler Autofahrer. Seit 2009 rollt der Polo 6R nun schon vom Band, Zeit also für eine Erfrischungskur.

Der Polo wird erwachsen und erhält somit auch zahlreiche Komfort- und Sicherheitstechnologien. Dazu zählen LED-Scheinwerfer (ab Herbst), das vom Golf 7 bekannte Navigationssystem, Müdigkeitserkennung, das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist mit City-Notbremssystem und die automatische Distanzregelung ACC.

Die bekannten Radio- und Navigationssysteme basieren auf der Softund Hardware der Infotainment Welt des Golfs. Je nach Version bedeutet dies z.B. Funktionen wie das Bluetooth Audio Streaming, eine Annäherungssensorik für den Touchscreen und das Karten Zoomen im Navigationsmodus.

Rekuperationsmodus (beim Bremsen wird Energie gespeichert) verfügbar. Optisch erkennt man das Facelift Modell an einer geschärften Front- und Heckpartie. Neue frischen Farben und neue Interieurstoffe stehen zur Auswahl. Die neue Generation wird im Laufe des Frühjahrs auf den Markt kommen, begonnen wird mit dem Verkauf in Deutschland. Der Einstiegspreis soll trotz verbesserter Ausstattung und Technik übrigens gleich bleiben. Los geht’s ab 12.450 Euro.

Passend zum Modellstart plant Volkswagen ein exklusiv ausgestattetes Launchmodell – der Polo „Fresh“. Das Modell soll es in fünf Farben geben. Exklusive Ausstattungsfeatures und ein zweifarbig gestaltetes Interieur sind ebenfalls geplant.

Bildquelle: VAU-MAX.de

Motortechnisch stehen überarbeitete Benzin- und Dieselmotoren zur Auswahl, die durchgängig die EU-6-Abgasnorm erfüllen. Zudem sind die Versionen mit Start-Stopp-System und Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin 01.02.2014 Bremen Classic Motorshow Vom 31.01.-02.02.2014 fand die diesjährige Bremen Classic Motorshow in den Hallen der Messe Bremen statt. Auch in diesem Jahr lag wieder ein Hauch von Benzin in der Luft, der Chrom blitzt und überall hörte man spannende Gespräche unter den "alten Hasen". Es wurde gefeilscht und gefachsimpelt. Die rund 40.000 Besucher hatten in 8 Hallen die Möglichkeit, sich die rund 600 Aussteller aus zwölf Nationen anzuschauen. Wie auch im letzten Jahr fand im Parkhaus über Halle 4 die Fahrzeugbörse statt. Hier hatte man die Möglichkeit sich den ein oder anderen Young- & Oldtimer an Land zu ziehen, die Börse war jedoch sehr Mercedes lastig. Zwischen den Sternen fand man dennoch den ein oder anderen "Star" am Volkswagen Himmel, wie z.B. einen top gepflegten Golf 2 aus erster Hand mit grade mal 39.000 km auf dem Tacho.

Zum einen in der ÖVB-Arena die Fahrräder, die in der Nachkriegszeit für viele Menschen das einzige Fortbewegungsmittel waren, gefolgt von den Mopeds aus dieser Zeit. In Halle 4 fanden zahlreiche Kleintransporter Platz und in Halle 5 kam die ganze Bandbreite an kuriosen Kleinwagen bis hin zum offenen Sportwagen der Wirtschaftswunderzeit zur Schau.

Allseits beliebt fand man in Halle 6 die "Jungen Klassiker". Hier hatten Liebhaber gleich die Chance eines der top gepflegten Fahrzeuge zu erwerben. Unser persönliches Highlight war hierbei der AMC Pacer aus dem Jahre 1976, auch liebevoll das "schwimmende Aquarium" genannt. Vom hässlichsten Auto der Welt ist er nun zu einer gesuchten Rarität geworden, sogar in den USA.

Das große Sonderthema in diesem Jahr hieß Wirtschaftswunderzeit, gleich vier Sonderschauen beschäftigten sich damit.

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Der Teilemarkt war in mehrere Hallen aufgeteilt.

Das Heck vom AMC Pacer. Modellfahrzeuge gab es ebenfalls in Hülle und Fülle. Zu finden waren auch die exklusiveren Modelle von BoS und OttoMobile.

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin

Die Fahrzeugbörse im Parkhaus.

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Tolle Dekoartikel fand man vor Ort.

Retro Tretautos für die kleinen Fans. Der neue Trend? Zu finden waren sie an mehreren Ständen.

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Firmenportrait – OEM Equipped in Osnabrück Wer in Osnabrück der Beschilderung des VW Werks (ehemals Karmann) folgt, findet direkt gegenüber des VW Werks DIE neue Anlaufstelle in Sachen OEM Parts in und um Osnabrück.

Und da nicht immer alle Teile, grade Kleinteile, im Onlineshop aufgelistet werden können, lohnt auch regelmäßig ein Besuch bei OEM Equipped im Laden.

Kontakt: OEM-Equipped.de Narupstraße 66 49084 Osnabrück Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 09.00 - 17.00h sowie nach gesonderter Ankündigung. Zu Karmann-Zeiten wurden in diesem Gebäude die Dienstwagen gehegt und gepflegt. Daher der Gebäudename „Fuhrpark 66“, die 66 bezieht sich auf die Hausnummer. Heutzutage kommen nicht nur die Karmann-Klassiker aus der ganzen Welt hierher zurück - zur Restaurierung und Instandsetzung.

Während der Öffnungszeiten zu erreichen unter 0541 44025218. www.oem-equipped.de

Geschäftsführer Daniel Liedtke, selbst passionierter VW Liebhaber und Schrauber zeigte unserer Redakteurin Kathrin die heiligen Hallen, die auf Anhieb total beigeistert war. Bei Daniels derzeitigem Projekt, einem Golf 1 Cabrio „Classic Line“ spiegelt sich auch seine Firmenphilosophie wieder. Das Fahrzeug steht in einem sehr guten Zustand dar, jedoch erzählt es trotzdem seine Lebensgeschichte und zeigt dass es gelebt hat. Daniel plant in diesem Jahr das ein oder andere kleinere Treffen zum gemütlichen Fachsimpeln unter Kultblech-Fahrern zu veranstalten. Übrigens… Polofahrer, grade die 2F Liebhaber, sollten in nächster Zeit immer man wieder im Onlineshop vorbeischauen. Das ein oder andere Highlight wird demnächst dort auftauchen. Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin Polo Szene – Die Clubs

PLZ- Gebiet 0

PLZ- Gebiet 5

08062 – Poloriders Zwickau www.poloriders-zwickau.de

58636 – 1. IG der Audi 50 Freunde www.Audi50.com

09669 – Poloclub Frankenberg/Sa. www.p-c-f.net

PLZ- Gebiet 6 PLZ- Gebiet 7

PLZ- Gebiet 1 PLZ- Gebiet 8 13591 – Polo Club Berlin www.vwpoloclubberlin.de PLZ- Gebiet 9 PLZ- Gebiet 2 PLZ- Gebiet 3 34117 – Polo Club Kassel www.Poloclub-Kassel.de 38518 - Polo Club Gifhorn www.Poloclubgifhorn.de

Euer Club ist nicht dabei? Dann sende jetzt eine E-Mail an uns mit allen nötigen Infos wie Postleitzahl, Clubname, Internetadresse / E-Mail. Wenn sich sich euer Clubname oder die Internetadresse ändert, sendet uns bitte eine kurze Infos damit wir die Liste möglichst aktuell halten können.

PLZ- Gebiet 4 49477 – Polo IG Ibbenbüren www.Polobladers.com

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de


POLO MAG – Das Polo Onlinemagazin The End / Impressum

Fahrzeugbewerbung, Beitragswünsche & Feedback

Redaktionsteam

Ihr fahrt einen VW Polo der besonderen Art? Komplettumbau, Showcar, Original in top Zustand oder Ratte – kein Problem. Schreibt uns eine Mail mit ein paar aussagekräftigen Fotos und Infos zum Fahrzeug.

Kathrin Stähr 49545 Tecklenburg Web: www.Polobladers.com Mail: Polobladers@gmx.de Sascha Piprek 49545 Tecklenburg Web: www.Polobladers.com Mail: Polobladers@gmx.de Haftungshinweis Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links bzw. Verweise. Für den Inhalt der aufgeführten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Ihr wollt einen Beitrag über ein bestimmtes Thema? Sofern es uns möglich ist werden wir diesen Wunsch berücksichtigen. Themenwünsche nehmen wir ebenfalls gerne per Mail entgegen. Feedback, Lob & Tadel – Gerne per EMail.

Copyright Die meisten, der hier gezeigten Grafiken stammen von uns, fremd entnommene Grafiken unterliegen dem Copyright der Urheber und sind entsprechend mit Quellangabe gekennzeichnet. Sonstiges Irrtümer, Druckfehler und Änderungen genannter Preisen vorbehalten.

Webadresse: www.Polobladers.com

Mail: Polobladers@gmx.de

POLO MAG Ausgabe 11  

Aus der Poloszene, für die Poloszene

Advertisement