Issuu on Google+

Nr. 52

24. bis 31. Dezember 2011

GOTT KOMMT LEISE

Weihnachten

B

Die kleinen aus massivem Holz geschnitzten Figuren der barocken Weihnachtskrippe in St. Christina lassen ihre Betrachter sehr bildhaft und fast innig teilhaben an dem geheimnisvollen und wunderbaren Geschehen der Heiligen Nacht in Betlehem. Ankommen, Anschauen, Staunen, Anbeten, das ist die Antwort, die diesem göttlichen Geschehen gegenüber am besten gerecht wird. Sie erschließt sich dem, der sich Zeit nimmt und die Gesichter der Figuren aus der Nähe betrachtet und versucht, ihrer Aussage nachzuspüren. Sein Blick wird mit Sicherheit ruhen bleiben auf dem Flöte spielenden Hirten mit dem Schaf auf seinen Knien. Es ist,

als hätte er die Welt um sich vergessen. Seine ganze Freude, seine ganze Hoffnung, seinen Glauben, seinen Zweifel, seinen Dank, sein Leben, alles legt er hinein in sein Flötenspiel, bis zum Innersten betroffen von der Gegenwart Gottes in einem Menschenkind.

★✴

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes neues Jahr. Im Namen der Pastoralteams und der Kirchengemeinderäte Pfarrer Hermann Riedle und Pfarrer Reinhold Hübschle ★


KIRCHLICHE MITTEILUNGEN Gottesdienste der Seelsorgeeinheit RV/Mitte: Samstag, 24. Dezember – Hl. Abend 14.30 Uhr ökumenischer Gottesdienst in Haus der Betreuung und Pflege „Am Mehlsack“ 16.00 Uhr ökum.Gottesdienst im Gustav Werner Stift, Adolf Kolpingstr. 16.00 Uhr Kinder-Krippenfeier in St. Jodok 16.00 Uhr Kinder-Krippenfeier in Christkönig 16.00 Uhr Eucharistiefeier im Bruderhaus 16.00 Uhr ökumenische Krippenfeier in Heilig Kreuz 16.30 Uhr Krippenfeier in St. Christina 17.00 Uhr Familiengottesdienst in Liebfrauen 18.00 Uhr Christmette in Christkönig 19.00 Uhr Christmette im Elisabethenkrankenhaus 22.00 Uhr Christmette in Liebfrauen 22.00 Uhr Chill-Out in St. Jodok 22.00 Uhr Christmette in St. Christina 24.00 Uhr Christmette der polnischen Gemeinde in Heilig Kreuz 24.00 Uhr Christmette der kroatischen Gemeinde in St. Jodok Sonntag, 25. Dezember – 1. Weihnachtsfeiertag 08.45 Uhr Festgottesdienst im Elisabethenkrankenhaus 08.45 Uhr Eucharistiefeier in Heilig Kreuz 09.00 Uhr Hochamt mit gregorianischem Choral in St. Jodok 10.00 Uhr Festgottesdienst in Liebfrauen 10.00 Uhr Festgottesdienst in St. Christina 10.30 Uhr Festgottesdienst in Christkönig 11.30 Uhr Eucharistiefeier der kroat. Gemeinde in St. Jodok 18.00 Uhr Vesper in Christkönig 19.00 Uhr Vesper in Liebfrauen Montag, 26. Dezember – 2. Weihnachtsfeiertag .- Stefanustag 09.00 Uhr Eucharistiefeier in St. Jodok 09.30 Uhr Wort-Gottes-Feier im Heilig Geist Spital 10.00 Uhr Eucharistiefeier in Liebfrauen 10.00 Uhr Eucharistiefeier und Kindersegnung in St. Christina 10.15 Uhr Eucharistiefeier im Haus der Betreuung und Pflege „Am Mehlsack“, Seestraße 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Christkönig 11.30 Uhr Eucharistiefeier in Heilig Kreuz 18.00 Uhr Eucharistiefeier der polnischen Gemeinde in Heilig Kreuz Samstag, 31. Dezember – Silvester 08.00 Uhr Eucharistiefeier in Liebfrauen 18.00 Uhr Wort-Gottes-Feier zum Jahresschluss in Liebfrauen 18.00 Uhr Wort-Gottes-Feier zum Jahresschluss in Christkönig 18.00 Uhr Wort-Gottes-Feier zum Jahresschluss in St. Jodok 18.30 Uhr Wort-Gottes-Feier zum Jahresschluss in St. Christina 21.00 Uhr Silvesterkonzert in St. Jodok

Gottesdienste der Seelsorgeeinheit RV/West Sonntag, 25. Dezember – 1. Weihnachtsfeiertag Hochfest der Geburt des Herrn 09.00 Uhr Feierlicher Weihnachtsgottesdienst in Bavendorf gemeinsam mit Taldorf, mitgestaltet vom Kirchenchor Bavendorf. 09.00 Uhr Feierlicher Weihnachtsgottesdienst in Schmalegg, mitgestaltet vom Kirchenchor 09.45 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Meinrad 10.30 Uhr Feierlicher Weihnachtsgottesdienst in Dreifaltigkeit mitgestaltet von „VierCant“. Es wird die „Missa in honorem Sanctae Ursulae“ mit Soli, Chor und Orchester von Michael Haydn aufgeführt. Rosenkranz in Dreifaltigkeit entfällt Montag, 26. Dezember 2. Weihnachtsfeiertag - Hl. Stephanus – 08.00 Uhr Feierlicher Weihnachtsgottesdienst in Eggartskirch; mitgestaltet vom Kirchenchor Eggartskirch 09.00 Uhr Wort-Gottes-Feier in Schmalegg 09.30 Uhr Feierlicher Weihnachtsgottesdienst in Taldorf, mitgestaltet vom Kirchenchor Taldorf 10.30 Uhr Wort-Gottes-Feier in Dreifaltigkeit

2

Seelsorgerliche Bereitschaft an Sonn- und Feiertagen: Telefon 01 60/91 69 47 10. Unter dieser Handy-Nummer erreichen Sie in Notfällen von 12 bis 18 Uhr einen Priester. Schriftlesungen der Woche Sa: L I: Jes 9,1-6; L II: Tit 2,11-14; Ev: Lk 2,1-14. So: L I: Jes 52,7-10; L II: Hebr 1,1-6; Ev: Joh 1,1-18. Mo: Apg 6,8-10; 7,54-60; Mt 10,17-22. Di: 1 Joh 1,1-4; Joh 20,2-8. Mi: 1 Joh 1,5-2,2; Mt 2,13-18. Do: 1 Joh 2,3-11; Lk 2,22-35. Fr: Sir 3,2-6.12-14; Lk 2,22-40. Sa: 1 Joh 2,18-21; Joh 1,1-18. Heilig Abend mal anders – Chill-Out mit Joel. In der Jugendkirche Joel findet an Hl. Abend um 22 Uhr in St. Jodok ein Chill-out Gottesdienst zum Thema „Wir sind am Leben“ statt. Eingeladen sind alle, die ihren Hl. Abend mal etwas anders erleben wollen. Die Leitung der Feier wird Jugendseelsorger Matthias Winstel aus Bad Waldsee übernehmen. Für musikalische Belebung sorgt die Band „Lichtpunkt“. Jessica Roth Aufruf der deutschen Bischöfe zur „Aktion Adveniat“. Liebe Schwestern und Brüder, seit 50 Jahren unterstützt die Bischöfliche Aktion Adveniat die Kirche in Lateinamerika in ihrem täglichen Dienst für die armen u. benachteiligten Menschen. Vieles hat sich in dieser Zeit zum Guten verändert. Die Armut ist insgesamt zurückgegangen u. selbst in entlegensten Gebieten schöpfen Menschen in der Kirche Kraft aus dem Glauben. Doch noch immer haben wenige Reiche viel Geld u. Einfluss, während Millionen Menschen im Elend leben. „Adveniat regnum tuum“ – „Dein Reich komme“. Die lateinische Form der zweiten Vater-unser-Bitte hat dem Werk seinen Namen gegeben. Als verlässlicher Partner ist Adveniat überall dort zu finden, wo Priester u. Laien, Ordensleute u. Familien, Junge u. Alte am Aufbau des Reiches Gottes mitwirken: in Pfarreien, Schulen u. Bildungshäusern, in Sozialstationen, Krankenhäusern u. Gefängnissen, in ländlichen Regionen genauso wie in den Städten. Liebe Schwestern u. Brüder, an Weihnachten feiern wir, dass Gott Mensch geworden ist, um alles Menschliche zu retten. So bitten wir Sie: Stellen Sie sich auch in diesem Jahr an die Seite der Menschen in Lateinamerika! Unterstützen Sie die Kirche dort im Einsatz für das Reich Gottes auf Erden! Wir bitten Sie um Ihr Gebet und um eine großherzige Spende bei der diesjährigen Weihnachtskollekte für Adveniat. Taizé-Gottesdienst: Still werden. Beten, Singen, Schweigen… Gottesdienst in meditativer Form in der evangelischen Stadtkirche am Sonntag, 25. Dezember 10.00 Uhr.


Liebfrauen

Heilig Kreuz Samstag, 24. Dezember 16.00 Uhr ökumenische Krippenfeier 24.00 Uhr Christmette der polnischen Gemeinde

Samstag, 24. Dezember – Heilig Abend ADVENIAT – Kollekte 10.00 Uhr Ministrantenprobe 14.30 Uhr ökumenischer Gottesdienst im Haus der Betreuung und Pflege „Am Mehlsack“ 16.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst im Gustav-Werner Stift, Adolf Kolping Straße 17.00 Uhr Familiengottesdienst 19.00 Uhr Christmette im Elisabethenkrankenhaus, mitgestaltet vom Vocalensemble Cantiamo 22.00 Uhr Christmette, Musikalische Gestaltung Oboe und Orgel Sonntag, 25. Dezember – Weihnachten – Hochfest der Geburt des Herrn – ADVENIAT Kollekte 08.45 Uhr Festgottesdienst im Elisabethenkrankenhaus 10.00 Uhr Festgottesdienst, Pastoralmesse in G-Dur (Karl Kempter) für Chor und Orchester 18.15 Uhr Rosenkranz 19.00 Uhr Vespergottesdienst Montag, 26. Dezember – 2. Weihnachtstag - Stephanus 09.30 Uhr Wort-Gottes-Feier im Heilig Geist Spital 10.00 Uhr Eucharistiefeier 10.15 Uhr Eucharistiefeier im Haus der Betreuung und Pflege „Am Mehlsack“, Seestrasse Dienstag, 27. Dezember – Apostel u. Evangelist Johannes 18.15 Uhr Rosenkranz in der Marienkapelle 18.30 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus mit Krankensalbung Mittwoch, 28. Dezember – Fest der Unschuldigen Kinder 17.15 Uhr Rosenkranz im Heilig Geist Spital 18.00 Uhr Eucharistiefeier im Heilig Geist Spital 19.00 bis 20.00 Uhr Oase der Stille in der Marienkapelle Donnerstag, 29. Dezember 09.00 Uhr Eucharistiefeier 10.00 bis 10.45 Uhr Eucharistische Anbetung 11.00 bis 13.00 Uhr „Orte des Zuhörens“ 18.15 Uhr Rosenkranz Freitag, 30. Dezember – Fest der Heiligen Familie 16.00 Uhr Eucharistiefeier im Gustav Werner Stift, Adolf-Kolpingstraße 18.15 Uhr Rosenkranz 19.00 Uhr Eucharistiefeier im Chorraum Samstag, 31. Dezember - Silvester 08.00 Uhr Eucharistiefeier († Siegfried Birk, Walter Krumm, Peter Müller, Alexander Kühn) 08.30 bis 09.30 Uhr Beichtgelegenheit (Msgr. Huber) 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens 18.00 Uhr Wort-Gottes-Feier zum Jahresschluss Bücherei – Öffnungszeiten: Gemeindehaus Liebfrauen: Montag und Freitag von 15.30 bis 18.00 Uhr. Mittwoch von 15.30 bis 19.00 Uhr. Gemeindehaus Heilig Kreuz: Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr. Die Pfarrbücherei in Liebfrauen führt spannende, informative und unterhaltsame Medien (Bücher, Spiele, Videos, CD-Rom) für alle Altersklassen. Die Bücherei im Gemeindehaus Liebfrauen und Heilig Kreuz hat in den WEIHNACHTSFERIEN geöffnet: Nur am Hl. Abend, 2. Weihnachtstag, Silvester und Hl. 3 Könige ist GESCHLOSSEN.

Sonntag, 25. Dezember 08.45 Uhr Eucharistiefeier Montag, 26. Dezember 11.30 Uhr Eucharistiefeier mit Kindersegnung 18.00 Uhr Eucharistiefeier der polnischen Gemeinde Mittwoch, 28. Dezember 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Martha Ballarin und Eltern) Rosenkranz: In Heilig Kreuz werktags 17.45 Uhr.

Mitteilungen Liebfrauen und Heilig Kreuz Familiengottesdienst am 24. Dezember in Liebfrauen. Herzliche Einladung an alle kinder, die gerne bei einem Krippenspiel (ohne Textrollen) mitmachen wollen. Wir treffen uns um 16.30 Uhr in der Marienkapelle. Nähere Info bei Heike Blick, Tel. 7 64 48 15. Die Opferkässchen dürfen zu den Weihnachtsgottesdiensten mitgebracht werden. Die Spende geht an das Kindermissionswerk. „Oase der Stille“, jeden Mittwoch 19 Uhr in der Marienkapelle der Liebfrauenkirche mit Eucharistischer Anbetung. Sie sind herzlich eingeladen vor den Herrn zu treten. Kerzen der Schutzmantelfrau erhalten Sie im Pfarrbüro Liebfrauen. Der Reinerlös kommt der Renovation der Liebfrauenkirche zugute. Schüleranmeldung von Schulanfängern im Bildungszentrum St. Konrad Kath. Freie GWRS. Anmeldung von Kindern ins erste Grundschuljahr 2012/2013 im Bildungszentrum St. Konrad bis Freitag, 20. Januar 2012. Antragsvordrucke können bis zum obn genannten Termin von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr im Sekritariat der Grund- und Werkrealschule abgeholt werden. Sternsingeraktion beginnt. Zu Beginn des neuen Jahres werden auch in der Liebfrauengemeinde wieder die Sternsinger unterwegs sein. Alle Kinder und Jugendlichen sind herzlich eingeladen, beim Sternsingen mitzumachen. Wer Interesse hat, kann sich bis 16.12.2011 im Pfarrbüro anmelden oder einfach zur ersten Probe kommen. Die Singproben am Donnerstag, 22.12.2011, von 17 Uhr bis 18.30 Uhr im Gemeindehaus Liebfrauen. Die Sternsinger werden dann am 3., 4. und 5. Januar 2012 in der Gemeinde unterwegs sein. Wenn Sie den Besuch der Sternsinger wünschen, können Sie dies ab sofort bis zum 28.12.2011 dem Pfarrbüro unter Angabe des gewünschten Besuchstages mitteilen. Die Sternsinger freuen sich über eine rege Nachfrage.

S am m el t B ri e f ma rk en Briefmarken aller Art – gewöhnliche, Sondermarken, Auslandsmarken – sind eine wertvolle Hilfe für die Mission. Bitte geben Sie Ihre Briefmarken in ihren Pfarrämtern ab.

3


St.Christina

Samstag, 24. Dezember – Heiligabend 16.30 Uhr Kinderkrippenfeier 22.00 Uhr Feierliche Christmette mit dem Kirchenchor und der Musikkapelle St. Christina Sonntag, 25. Dezember – Weihnachten Hochfest der Geburt des Herrn 10.00 Uhr Eucharistiefeier Montag, 26. Dezember 10.00 Uhr Eucharistiefeier mit Kindersegnung und Taufe von Emilia Dorothea Hecht Donnerstag, 29. Dezember 18.30 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 31. Dezember – Silvester 18.30 Uhr Jahresschlussandacht Ministrantenprobe: Zu einer Probe für die Weihnachtsgottesdienste treffen sich die Ministranten am Samstag, 24. Dezember um 11.00 Uhr in der Kirche. Kinderkrippenfeier: Am Samstag, 24. Dezember feiern wir um 16.30 Uhr in der Pfarrkirche einen Wortgottesdienst zum Heiligen Abend, mitgestaltet von Kindern der Grundschule St. Christina und einem kleinen Kinderchor. Die Kinder sind eingeladen, als Geschenk zum Geburtsfest Jesu ihr Adventsopfer für das Kindermissionswerk mitzubringen. Die Christmette am Hl. Abend um 22.00 Uhr wird musikalisch umrahmt von der Musikkapelle St. Christina und mitgestaltet vom Kirchenchor. Einen Gottesdienst mit Kindersegnung und Taufe feiern wir am Montag, 26. Dezember um 10 Uhr in der Pfarrkirche. Einige Lieder werden dabei von der Jugendband begleitet. Als Zeichen für die Liebe und Menschenfreundlichkeit Gottes wird am Ende der Feier der Johanneswein gesegnet. Im Jahresschlussgottesdienst am Samstag, 31. Dezember um 18.30 Uhr sind sie herzlich eingeladen, den Silvesterabend in einem Wortgottesdienst mit Jahresrückblick und einer gemeinsamen Dank- und Bittfeier in der Kirche zu beginnen. Den ersten Gottesdienst im neuen Jahr feiern wir am Sonntag, 1. Januar um 11.30 Uhr. Die Weihnachtskrippe in St. Christina ist zu den Öffnungszeiten der Kirche bis zum Einbruch der Dämmerung zu besichtigen. Postkarten mit Motiven der St. Christina-Krippe sind im Schriftenstand der Kirche und im Pfarrbüro St. Christina zu erhalten.

Seelsorgeteam der Seelsorgeeinheit RV-Mitte Hermann Riedle, Pfarrer von Liebfrauen, St. Christina, Christkönig und St. Jodok: Tel. 3 61 96 10 Gemeindereferentin Heike Blick: Telefon 36 19 60 Pfarrer Steffen Giehrl: Telefon 3 52 43 82 Jugendpfarrer Bernd Hillebrand: Telefon 3 61 96 22 Diakon Raimund Klenota: Telefon 36 36 16 14 Gemeindereferentin Christine Mauch: Telefon 36 36 160 Pastoralreferent Hermann Schoch: Telefon 2 28 96 Diakon Gerhard Walter: Telefon 5 57 84 77 Kantor Udo Rüdinger: Telefon 3 52 56 30 Kantorin Carolin Buchwald: Telefon 2 96 58 14

4

St. Jodok

Samstag, 24. Dezember – Heilig Abend ADVENIAT-Kollekte 16.00 Uhr Kinderkrippenfeier mit dem Thema „Jonas und Ibrahim, die beiden Hirtenkinder“ 16.00 Uhr Eucharistiefeier in der Bruderhaus-Kapelle 22.00 Uhr Weihnachts-Jugendgottesdienst Chill-out 24.00 Uhr Christmette der Kroatischen Gemeinde Sonntag, 25. Dezember – Weihnachten Hochfest der Geburt des Herrn – ADVENIAT-Kollekte 09.00 Uhr Gregorianisches Hochamt 11.30 Uhr Gottesdienst der Kroatischen Gemeinde 19.30 Uhr Lobpreis und Anbetung mit der Bitte um Heilung für Kranke in der Mühlbruck-Kapelle. Der Gebetskreis Samuel lädt ein. Montag, 26. Dezember – Fest des Hl. Stephanus 09.00 Uhr Eucharistiefeier Der Kirchenchor von St. Jodok und Christkönig singt die Rathgeber Messe und Weihnachtslieder mit Streichern und Chor 19.30 Uhr Lobpreis und Anbetung mit der Bitte um Heilung für Kranke in der Mühlbruck-Kapelle. Der Gebetskreis Samuel lädt ein. Dienstag, 27. Dezember – Fest des Hl. Johannes, Apostel und Evangelist 11.00 Uhr Eucharistiefeier in der Bruderhaus-Kapelle († Angehörige der Familie Eberle) Mittwoch, 28. Dezember 09.00 Uhr Eucharistiefeier Donnerstag, 29. Dezember 16.00 bis 18.00 Uhr Orte des Zuhörens Freitag, 30. Dezember 18.00 Uhr Eucharistiefeier in der Mühlbruck-Kapelle, im Anschluss bis 19.30 Uhr stille Anbetung Samstag, 31. Dezember – Silvester 18.00 Uhr Wort-Gottes-Feier zum Jahresabschluß 21.00 Uhr Silvester-Konzert für Orgel und Panflöte – von weihnachtlich, klassisch, Jazz bis Popmusik ist alles dabei Krippendarstellung: Samstag, 24. Dezember bis Donnerstag, 5. Januar sehen Sie das Bild die „Anbetung der Hirten“. Kirchenmusik in St. Jodok: Weihnachten 2011: Die Choralschola St. Jodok (Lt. Dr. Stefan Morent) singt am: 1. Weihnachtsfeiertag das Proprium (Introitus „Puer natus est“, Graduale „Viderunt omnes“, Alleluja „Dies sanctificatus“, Offertorium „Tui sunt caeli’“, Communio „Viderunt omnes“) und Ordinarium (Missa de Angelis) Am 2. Weihnachtstag dem Fest des hl. Stephanus singt um 9 Uhr der Kirchenchor St. Jodok/Christkönig. Am Heiligabend um 16 Uhr sind die Kinder mit ihren Eltern ganz herzlich zur Krippenfeier mit dem Thema „Jonas und Ibrahim, die beiden Hirtenkinder“ eingeladen. Die Opferkässchen der Kinder für das Kindergrippen-Opfer können in den Gottesdiensten an den Weihnachtstagen abgegeben werden. Sternsingeraktion 2012: „Klopft an Türen, pocht auf Rechte“ heißt das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland ist Nicaragua. Unsere Sternsinger ziehen


am Freitag, 6. Januar nach der Aussendung im 9 Uhr Gottesdienst und am Samstag, 7. Januar 2012 durch unsere Straßen, um den Segen der weihnachtlichen Botschaft in die Häuser der Stadt zu bringen. Sie tragen mit Ihrer Spende dazu bei, dass vielen Kindern in Not geholfen werden kann. Bitte nehmen Sie die Kinder und Jugendlichen bei Ihren Besuchen wohlwollend auf und für Ihre Spende sagen wir jetzt schon ein ganz herzliches Vergelt’s Gott. Sind Sie bisher von den Sternsinger noch nicht besucht worden und Sie hätten gerne einen Besuch, dann melden Sie sich bitte unter der Telefon 2 40 33.

Katholisches Sonntagsblatt. In den nächsten Wochen besucht ein Mitarbeiter des Sonntagsblattes die Haushalte unserer Pfarrgemeinde. Er möchte Leser für die Kirchenzeitung unserer Diözese (Katholisches Sonntagsblatt) gewinnen. Prüfen Sie bitte, ob auch Sie das neugestaltete „Katholische Sonntagsblatt“ bestellen können. Das Katholische Sonntagsblatt ist eine gute und wichtige Hilfe in Glaubens- und Lebensfragen. Es informiert sachlich über die Vorgänge in unserer Kirche und trägt dazu bei, sich eine fundierte eigene Meinung zu den verschiedensten Themen und Vorgängen zu bilden. Aus den Pfarrbüchern: • Verstorben ist: Zorka Ban, Jahnstraße 87.

Christkönig

HEILIGABEND IN CHRISTKÖNIG

Samstag, 24. Dezember – Heilig Abend ADVENIAT-Kollekte 16.00 Uhr Kinderkrippenfeier 18.00 Uhr Christmette Sonntag, 25. Dezember – Fest der Geburt des Herrn ADVENIAT-Kollekte 10.30 Uhr Festgottesdienst 17.15 Uhr Rosenkranz 18.00 Uhr Vespergottesdienst mit Schola

Krippenspiel mit Wortgottesdienst am 24. Dezember 2011 um 16.00 Uhr

Montag, 26. Dezember – 2. Weihnachtstag Fest des Hl. Stephanus 10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Orgel und Querflöte 17.00 Uhr Rosenkranz Dienstag, 27. Dezember 17.15 Uhr Rosenkranz 18.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 28. Dezember 8.00 Uhr Eucharistiefeier 17.00 Uhr Rosenkranz Donnerstag, 29. Dezember 8.00 Uhr Eucharistiefeier 17.00 Uhr Rosenkranz Freitag, 30. Dezember 8.00 Uhr Eucharistiefeier († Gebhard Nold) 17.00 Uhr Rosenkranz Samstag, 31. Dezember – Silvester 17.15 Uhr Rosenkranz 18.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst (Wort-Gottes-Feier) Kirchenmusikalische Gestaltung der Weihnachtsgottesdienste: • Christmette: Mit dem Kirchenchor Christkönig/ St.Jodok sowie Orgel und Trompete. • 1. Weihnachtstag: Chorsätze mit Streichern •Vesper: Mit der Schola Kindergartenkinder schmücken Christbaum. Die Kinder des Kindergarten St. Franzis kus bastelten die letzten Wochen Christbaumschmuck. Am 30.11. fuhren die Kinder mit ihren Erzieherinnen mit dem Bus nach Oberhofen zur Raiffaisenbank Ravensburg e.G.. Dort schmückten sie den Christbaum mit ihrem selbstgebastelten Christbaumschmuck. Danach sangen alle Kinder, die Erzieherinnen und die Mitarbeiterinnen der Bank noch gemeinsam Nikolauslieder. Der wunderschön geschmückte Tannenbaum kann jederzeit in der Raiffaisenbank bewundert werden. Als Dankeschön erhielten alle Kinder einen Hefenikolaus.

Wir freuen uns auf Euch Euer FAGO- Team Christkönig

Liebfrauen: Vom Dienstag 27. bis Freitag 30. Dezember vom 8.00 bis 12.00 Uhr Telefon des Pfarrbüro: 3 61 96 - 0 · Telefax: 3 61 96 – 20 E - Mail: pfarramt@liebfrauen-rv.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 013 963, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg Bankverbindung für Kirchenrenovation: Kto.-Nr. 101 007 768, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg

St. Christina: Montag von 15.00 bis 18.00 Uhr und Donnerstag von 15.00 bis 18.30 Uhr. Telefon des Pfarramtes: 2 51 68 · Telefax: 3 5413 46 E - Mail: pfarramt@sankt-christina.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 027 306, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg

St. Jodok Montag, Dienstag und Freitag von 9.00 bis 11.00 Uhr. Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr. Telefon des Pfarramtes: 36 36 16-0 · Telefax: 36 36 16 -18 E - Mail: StJodok.Ravensburg@drs.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 015 277, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg

Christkönig: Montag, Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 11.30 Uhr. Dienstag von 15.00 bis 18.00 Uhr. Telefon des Pfarramtes: 2 59 92 · Telefax: 2 26 38 E - Mail: Christkoenig.Ravensburg@drs.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 011 525, BLZ 650 50110 bei der KSK Ravensburg

5


Dreifaltigkeit

Sonntag, 25. Dezember – 1. Weihnachtsfeiertag Hochfest der Geburt des Herrn L1: Jes 52,7-10 · Ev: Joh 1,1-18 09.00 Uhr Feierlicher Weihnachtsgottesdienst in Bavendorf gemeinsam mit Taldorf, mitgestaltet vom Kirchenchor Bavendorf. 09.00 Uhr Feierlicher Weihnachtsgottesdienst in Schmalegg, mitgestaltet vom Kirchenchor 09.45 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Meinrad 10.30 Uhr Feierlicher Weihnachtsgottesdienst in Dreifaltigkeit mitgestaltet von „VierCant“. Es wird die „Missa in honorem Sanctae Ursulae“ mit Soli, Chor und Orchester von Michael Haydn aufgeführt. Rosenkranz in Dreifaltigkeit entfällt Montag, 26. Dezember 2. Weihnachtsfeiertag Hl. Stephanus L: Apg 6,8-10;7,54-60 · Ev: Lk 2,15-20 08.00 Uhr Feierlicher Weihnachtsgottesdienst in Eggartskirch; mitgestaltet vom Kirchenchor Eggartskirch 09.00 Uhr Wort-Gottes-Feier in Schmalegg 09.30 Uhr Feierlicher Weihnachtsgottesdienst in Taldorf, mitgestaltet vom Kirchenchor Taldorf 10.30 Uhr Wort-Gottes-Feier in Dreifaltigkeit Dienstag, 27. Dezember Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit entfällt Mittwoch, 28. Dezember 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg Freitag, 30. Dezember 09.00 Uhr Eucharistiefeier im Dreifaltigkeit Samstag, 31. Dezember – Silvester 17.00 Uhr Jahresschlussandacht in Schmalegg 17.00 Uhr Jahresschlussandacht in Taldorf 17.00 Uhr Jahresschlussandacht in Dreifaltigkeit

Sternsingeraktion 2012 in der Seelsorgeeinheit Ravensburg-West. Auch dieses Jahr werden Kinder und Jugendliche in unseren Gemeinden wieder als „Sternsinger“ von Haus zu Haus ziehen. Sie bringen als Heilige Drei Könige mit dem Kreidezeichen „C+M+B“ den Segen „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus) zu den Menschen und sammeln für Not leidende Gleichaltrige in aller Welt. Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion Dreikönigssingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion entwickelt, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Die diesjährige Aktion steht unter dem Motto „Klopft an Türen, pocht auf Rechte!“, und Nicaragua steht als Beispielland im Mittelpunkt. Die Sternsinger sind an folgenden Tagen unterwegs: • RV-West: 03.- 05.01.2012 • Dienstag, 3. Januar nördlich der Schmalegger-Straße • Mittwoch, 4. Januar südlich der Schmalegger-Straße • Donnerstag, 5. Januar Domäne-Hochberg und Karl-Erb-Ring: Bitte rufen Sie im Pfarrbüro an, wenn Sie sich letztes Jahr nicht angemeldet haben und ab diesem Jahr den Besuch der Sternsinger wünschen. Alle, die sich bereits letztes Jahr angemeldet haben, werden automatisch von den Sternsingern wieder besucht. • Schmalegg: 04.-06.01.2012 • Bavendorf: 06.01.2012 • Taldorf: 06.01.2012 Die Sternsinger freuen sich auf sie! „Alles klar, Klara?“ – wir lernen die Hl. Klara von Assisi kennen. Franz von Assisi – wer kennt ihn nicht, diesen großen Heiligen, der Armut predigte und lebte, mit den Tieren sprach und den wundervollen Sonnengesang schrieb? Klara von Assisi dagegen ist weitaus weniger bekannt – und das wollen wir mit Liedern, Geschichten, Spielen und Basteln ändern. Dazu sind alle Grundschüler/innen von Kl. 1-4 am Samstag, 7. Januar von 10 – 12 Uhr in den Gemeindesaal Dreifaltigkeit eingeladen. Bitte mitbringen: Schreibzeug, Farbstifte, Schere und Klebstoff. Anmeldung bis 03.01.2012 im PfarrSr. Carolin Ebinger, Gemeindepraktikantin büro Dreifaltigkeit. und Beate Vallendor, Gemeindereferentin

In Weihnachtszeiten In Weihnachtszeiten reis’ ich gern und bin dem Kinderjubel fern und geh in Wald und Schnee allein. Und manchmal, doch nicht jedes Jahr, trifft meine gute Stunde ein, dass ich von allem, was da war, auf einen Augenblick gesunde und irgendwo im Wald für eine Stunde der Kindheit Duft erfühle tief im Sinn und wieder Knabe bin … Hermann Hesse … an welche Erinnerungen knüpfen Sie an, wenn es Weihnachten wird? Welche Erinnerungen werden heutige Kinder haben, wenn sie an Weihnachten denken? Die Zeiten haben sich gewaltig verändert. Und trotzdem bleibt die Botschaft von Weihnachten frisch wie eh und je: Mensch werden, damit das Leben glücken kann. Ich wünsche Ihnen allen, auch im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserer Seelsorgeeinheit, ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr 2012. Ihr Pfarrer Reinhold Hübschle

6

Café-Treff, Domäne Hochberg, Gertrud-Ehrle-Weg 33 – herzliche Einladung zu Tee- und Kaffeespezialitäten und Kuchen, Öffnungszeiten des Cafés: immer am Dienstag 14.30 – 18.30 Uhr und am Freitag von 14.30 – 17.00 Uhr! • Während der Weihnachtsferien vom 23.12. 2011 – 06.01.2012 ist der Café-Treff geschlossen, ebenso die Bücherei. „LILA“ findet erst wieder nach den Weihnachtsferien statt Ihr Café- Treff u. Bücherei – Team Unsere Gemeindebüchereiim Gemeindehaus ist mittwochs von 16.00 – 18.00 Uhr und freitags von 18.0020.00 Uhr geöffnet. Letztmalig ist sie dieses Jahr am Mittwoch, 21. Dezember geöffnet. Im neuen Jahr ist die erste Ausleihe am Mittwoch, 04. Januar. Öffnungszeiten des Pfarrbüros während der Weihnachtsferien (23.12.2011 – 06.01.2012): In den Weihnachtsferien ist das Pfarrbüro jeweils dienstags und donnerstags von 10.00 – 12.00 Uhr geöffnet.

Für Herausgabe und Inhalt verantwortlich: Katholische Pfarrämter, Ravensburg Layout, Druck & Auslieferung: Gebr. Ehrat, Adolf-Kolping-Straße 1, Ravensburg, Tel. 2 30 08 An- und Abmeldungen sowie Adressänderung: Kath. Verwaltungszentrum, Tel. 36 33 40.


Kirchenblatt_52_11