Issuu on Google+

Nr. 44

26. Oktober bis 02. November 2013 – Weltmissionssonntag

30. Sonntag im Jahreskreis

C

„Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben“: unter dieser Zusage aus dem Buch des Propheten Jeremias steht der Sonntag der Weltmission, den die Katholiken in Deutschland in diesem Jahr am 27. Oktober feiern. Er ruft weltweit zur Solidarität mit den ärmsten Diözesen in Afrika, Asien und Ozeanien auf. Er lässt uns unsere Verbundenheit mit den Christen auf der ganzen Welt spüren und erinnert an den gemeinsamen Auftrag: Wir sind gerufen, das Evangelium in alle Welt zu tragen, damit die Menschen den liebenden Gott in ihrem Leben erfahren. In diesem Jahr blicken wir besonders auf die Kirche in Ägypten. Etwa zehn Prozent der Bevölkerung dort gehören den christlichen Kirchen an. Oft werden sie benachteiligt und diskriminiert. Nach dem sogenannten „Arabischen Frühling“ ist ihre Situation nicht leichter geworden. Gemeinsam mit unserem Hilfswerk missio rufen wir deshalb anlässlich des Weltmissionssonntags zur Solidarität mit unseren Glaubensgeschwistern in Ägypten auf. Helfen Sie mit, dass der Glaube in Ägypten und anderen Teilen der Welt wachsen kann und auch unter schwierigen Bedingungen Hoffnung gibt. Wir bitten Sie um Ihr Gebet und Ihre großzügige Spende bei der Kollekte am Weltmissionssonntag.

Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas In jener Zeit erzählte Jesus einigen, die von ihrer eigenen Gerechtigkeit überzeugt waren und die anderen verachteten, dieses Beispiel: Zwei Männer gingen zum Tempel hinauf, um zu beten; der eine war ein Pharisäer, der andere ein Zöllner. Der Pharisäer stellte sich hin und sprach leise dieses Gebet: Gott, ich danke dir, dass ich nicht wie die anderen Menschen bin, die Räuber, Betrüger, Ehebrecher oder auch wie dieser Zöllner dort. Ich faste zweimal in der Woche und gebe dem Tempel den zehnten Teil meines

ganzen Einkommens. Der Zöllner aber blieb ganz hinten stehen und wagte nicht einmal, seine Augen zum Himmel zu erheben, sondern schlug sich an die Brust und betete: Gott, sei mir Sünder gnädig! Ich sage euch: Dieser kehrte als Gerechter nach Hause zurück, der andere nicht. Denn wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt, wer sich aber selbst erniedrigt, wird erhöht werden. Lk 18, 9 – 14


Gottesdienste der Seelsorgeeinheit RV/Mitte: Samstag, 26. Oktober 18.00 Uhr Eucharistiefeier in Heilig Kreuz 18.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Christina Sonntag, 27. Oktober – 30. Sonntag im Jahreskreis Weltmissionssonntag 08.45 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus 09.30 Uhr Wort-Gottes-Feier im Heilig Geist Spital 10.00 Uhr Eucharistiefeier in Liebfrauen 10.00 Uhr Eucharistiefeier im Bruderhaus 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Christkönig 11.30 Uhr Eucharistiefeier der kroatischen Gemeinde in St. Jodok 19.00 Uhr Internationaler Gottesdienst in St. Jodok Freitag, 01. November – Hochfest Allerheiligen 08.45 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus 08.45 Uhr Eucharistiefeier in Heilig Kreuz 09.00 Uhr Eucharistiefeier in St. Jodok 10.00 Uhr Eucharistiefeier in Liebfrauen 10.00 Uhr Eucharistiefeier in St. Christina mit anschließendem Gräberbesuch 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Christkönig 14.30 Uhr Wort-Gottes-Feier auf dem Hauptfriedhof mit anschließendem Gräberbesuch 18.00 Uhr Eucharistiefeier der polnischen Gemeinde in Heilig Kreuz Samstag, 02. November – Allerseelen 09.00 Uhr Eucharistiefeier auf dem Hauptfriedhof für die Verstorbenen der Kirchengemeinden Liebfrauen, St. Jodok und Christkönig 18.00 Uhr Eucharistiefeier in Heilig Kreuz 18.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Christina

Gottesdienste der Seelsorgeeinheit RV/West: Sonntag, 27. Oktober – 30. Sonntag im Jahreskreis 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Taldorf 09.45 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Meinrad 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit 17.00 Uhr Rosenkranz in Dreifaltigkeit 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg Freitag 01. November – Allerheiligen 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Taldorf mit Gräberbesuch 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg mit Gräberbesuch 10.30 Uhr Wort-Gottes-Feier in Bavendorf mit Gräberbesuch 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit 14.00 Uhr Wort-Gottes-Feier auf dem Westfriedhof mit Gräberbesuch 15.00 Uhr Wort-Gottes-Feier in Wernsreute mit Gräberbesuch 15.15 Uhr Wort-Gottes-Feier in Alberskirch mit Gräberbesuch 16.00 Uhr Wort-Gottes-Feier in Eschau mit Gräberbesuch

KIRCHLICHE MITTEILUNGEN Seelsorgerliche Bereitschaft an Sonn- und Feiertagen: Telefon 01 60/91 69 47 10. Unter dieser Handy-Nummer errei­chen Sie in Notfällen von 12 bis 18 Uhr einen Priester. Schriftlesungen der Woche Sa: Röm 8,1-11; Lk 13,1-9. So: L I: Sir 35,15b-17.20-22a; L II: 2 Tim 4,6-8.16-18; Ev: Lk 18, 9-14. Mo: Eph 2,19-22; Lk 6,12-19. Di: Röm 8,18-25; Lk 13,18-21. Mi: Röm 8,26-30; Lk 13,22-30. Do: Röm 8,31b-39; Lk 13,31-35. Fr: L I: Offb 7,2-4.9-14; L II: 1 Joh 3,1-3; Ev: Mt 5,1-12a. Sa: Röm 11,1-2a.11-12.25-29; Lk 14,1.7-11. Orte des Zuhörens – Wir haben Zeit für Sie. Wenn Sie mal nicht mehr weiter wissen, wenn mal „alles zuviel“ wird oder wenn Sie einfach jemanden brauchen, um zu reden, sind wir gerne für Sie da. Wir – das sind speziell für die „Orte des Zuhörens“ geschulte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ihnen unvoreingenommen, einfühlsam und mit Respekt zuhören. Sie finden uns donnerstags von 11 – 13 Uhr in der Liebfrauenkirche und von 16 – 18 Uhr im Heilig Geist Spital. 2

Samstags gibt es von 10 – 12 Uhr zwei Orte des Zuhörens: In der Liebfrauenkirche und in St. Jodok. In St. Christina gibt es jeden ersten Donnerstag im Monat von 15 – 17 Uhr einen Ort des Zuhörens. Heilige Unruh in der Liebfrauenkirche Ravensburg. Am Samstag 26. Oktober 2013, um 11.11 Uhr, wird eine Meditation für spirituell Suchende mit einem Initiatischen Gebärdenspiel und der Koreanischen Trommel angeboten. Am Nachmittag um 14.30 Uhr wird zum Abschluss Resi Bokmeier, ehemalige Referentin für Frauenbildung der Diözese, einen Vortrag halten zum Thema: „Namenlos, verschwiegen, übergangen – ist das Geschichte“. Die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg lädt ein: Kirche in der Vertrauenskrise – drei Jahre nach der Aufdeckung des Missbrauchsskandals. 6. Ravensburger Forum mit P. Klaus Mertes SJ Samstag, 26.10.2013, 14.30 Uhr im Gemeindezentrum Dreifaltigkeit, Angerstraße 4. Durch den Missbrauchsskandal hat die Kirche einen beispiellosen Vertrauensverlust erlitten, „der bis in ihre Mitte reicht“ (Alois Glück). Entscheidend war dabei das Versagen von Institutionsvertretern gegenüber den Opfern – indem sie ihnen den Schutz versagten, den sie brauchten und statt dessen die Täter schützten, insbesondere, wenn sie zum Klerus gehörten. Durch das Aufdecken der Missbräuche wurde auch dieses Versagen aufgedeckt, nicht nur die Taten der Täter. Die Scham über die eigene Leitung gehört zum Vertrauensverlust. Vielen Katholiken erscheint ihre ganze eigene Geschichte mit der Kirche und ihrer Disziplin plötzlich in einem anderen Licht. Was soll man sagen, wenn man sich selbst bereitwillig in die kirchliche Disziplin gefügt hat und dann entdeckt, dass die Autoritäten sich selbst Ermessenspielräume gestatten, die weit über das Erlaubte hinausgingen, und dies im Interesse des eigenen Ansehens beziehungsweise des Ansehens der Institution? „Ich kann verstehen, dass jemand im Licht solcher Informationen [...] sagt: Das ist nicht mehr meine Kirche.“ (Papst Benedikt XVI). So löst das Aufdecken der Missbräuche bei fast allen Gläubigen tiefes Nachdenken über die eigene Geschichte mit der Kirche aus, mit einer neuen und größeren inneren Freiheit gegenüber den Autoritäten. Zürich – die Vielfalt einer Kulturmetropole erleben. Samstag, 02.11.2013, 7.15 Uhr Ravensburg, Bahnhof. Rückfahrt gegen 17.45 Uhr mit Otto Schöllhorn. 48 Euro für Fahrt in modernem Reisebus, Reiseleitung, Stadtführung. Anmeldung erforderlich bei Hutter Reisen Leutkirch (0 75 61/98 00 - 0) oder der keb Ravensburg. Im Rahmen einer Stadtführung werden nach der Ankunft Teile der Altstadt besichtigt und auch die neuen Trendquartiere von Zürich-West (z. B. Löwenbräu-Areal als neues Kulturzentrum) entdeckt. Nach einer Mittagspause bleibt noch genügend Zeit zu einem Stadtbummel, einem Besuch des Frauenmünsters (Glasfenster von Chagall und Giacometti) oder des Kunsthauses (Edvard Munch, Grafik); bei gutem Wetter empfiehlt es sich, mit dem Bähnle auf den Uetliberg zu fahren (ca. 12 Euro) und den grandiosen Ausblick über Zürich zu genießen. Reiseveranstalter ist das Reisebüro Hutter, Leutkirch im Auftrag der keb Kreis Ravensburg. Katholische Erwachsenenbildung, Allmandstraße 10, 88212 Ravensburg, Telefon: 07 51/3 61 61 30, Fax: 07 51/3 61 61 50, Email: info@keb-rv.de, www.keb-rv.de. Musikmärchen über ein Holzpuppen-Volk. „Du bist einmalig“. Im Musikmärchen „Du bist einmalig“ geht es um das Holzpuppen-Volk der Wemmicks, die einander helle Sterne (für gute Dinge) oder dunkle Punkte (für Schlechtes) anheften. Aufgeführt von der Kinder- und Jugendarbeit der katholischen Gemeinschaft Immanuel im Immanuel Zentrum, Schubertstr. 28, am Samstag, 20.11., Sonntag, 03.11., und Sonntag, 10.11., jeweils um 15 Uhr. Geschrieben und inszeniert ist es von Bodo Klose.


Liebfrauen

Heilig Kreuz Samstag. 26. Oktober 18.00 Uhr Eucharistiefeier († Anita Alcudia, Sofie Schattmaier)

Samstag, 26. Oktober 08.00 Uhr Eucharistiefeier († Theodor und Hildegard Schulte, Franz Traa, Berta Grünvogel) 08.30 bis 09.30 Uhr Beichtgelegenheit (Pfarrer Johner) 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens 11.11 Uhr Meditation im Rahmen der Ausstellung Hl. Unruh 14.00 Uhr Vortrag von Frau R. Bockmaier zum Thema: Hl. Unruh 17.30 Uhr Rosenkranz Sonntag, 27. Oktober – Weltmissionssonntag 08.45 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus 09.30 Uhr Wortgottesfeier im Heilig Geist Spital 10.00 Uhr Eucharistiefeier 18.15 Uhr Rosenkranz Montag, 28. Oktober – Aposteln Simon und Judas 18.15 Uhr Rosenkranz Dienstag, 29. Oktober 16.30 bis 17.30 Uhr Sprechstunde bei Gott 18.15 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus mit Krankensalbung Mittwoch, 30. Oktober 17.15 Uhr Rosenkranz im Heilig Geist Spital 18.00 Uhr Eucharistiefeier im Heilig Geist Spital 19.00 bis 20.00 Uhr Oase der Stille im Chorraum Donnerstag, 31. Oktober 09.00 Uhr Eucharistiefeier († Hermine und Walter Hauser) 10.00 bis 10.45 Uhr Anbetung 11.00 bis 13.00 Uhr Orte des Zuhörens 16.00 bis 18.00 Uhr Orte des Zuhörens im Hl. Geist Spital 18.15 Uhr Rosenkranz Freitag, 01. November – Hochfest Allerheiligen 10.00 Uhr Orchestermesse – Esslinger St.-Pauls-Messe 14.30 Uhr Wort-Gottes-Feier auf dem Hauptfriedhof mit Gräberbesuch 18.15 Uhr Rosenkranz Samstag, 02. November – Allerseelen 08.45 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus 09.00 Uhr Eucharistiefeier in der Aussegnungshalle auf dem Hauptfriedhof für die Verstorbenen der Kirchengemeinden Liebfrauen, Christkönig, St. Jodok und die Sozialbestattungen 17.30 Uhr Rosenkranz Mutter-Vater-Kind-Gruppen: • Mutter-Vater-Kind-Gruppe Liebfrauen: Montag von 09.30 bis 11.00 Uhr im Gemeindesaal Wilhelmstraße 4. Ansprechpartner: Beate Beisser, Tel. 5 85 95. • „Kleine Strolche“: Dienstag von 9 bis 10.30 Uhr im Kindergarten Gut Betha. Ansprechpartner: Frau Kerstin Birker, Tel. 3 13 22.

Sonntag, 27. Oktober 18.00 Uhr Eucharistiefeier der polnischen Gemeinde Mittwoch, 30. Oktober 18.30 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 01. November 08.45 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 02. November 17.00 Uhr Beichtgelegenheit (Pfarrer Riedle) 18.00 Uhr Eucharistiefeier († Gebhard Baumeister, Christian Tuffner und Angehörige, Peter Keller und Angehörige) Rosenkranz: Montag – Freitag 17.45 Uhr, Samstag, 17.15 Uhr.

Mitteilungen Liebfrauen und Heilig Kreuz Treffen in den Gruppen und Ausschüssen: • Gebetskreis Liebfrauen: Montag, 28. Oktober. Wir treffen uns um 18.00 Uhr im Gemeindehaus Liebfrauen zum Singen und Beten. Aus den Kirchenbüchern: Verstorben ist: Hans-Jörg Meuret, Haldenweg. „Sprechstunde bei Gott“. Wer von uns hat keine Anliegen und Nöte, die er nicht im Gebet vor Gott bringt? Gerade in der Liebfrauenkirche sieht man häufig Menschen, die ihre Besorgungen in Ravensburg unterbrechen und sich Zeit nehmen, um im Gebet vor Gott zu kommen. Es tut gut, seine Probleme vor Ihn zu bringen, in dem Wissen, dass Er uns in Liebe zugewandt ist. Die Möglichkeit dazu gibt es in der Liebfrauenkirche. Jeden Dienstag ab 16.30 Uhr werden zwei Personen in der Marienkapelle für eine Stunde bereit sein, mit jedem der möchte gemeinsam in seinen Für das Gebetsteam: Marianne Rieger Anliegen zu beten.

Unsere Pfarrbücherei in Liebfrauen führt: spannende – informative und unterhaltsame Medien (Bücher, Spiele, Videos, CD-ROM) für alle Altersklassen:

Für Kinder: Bilder-, Märchen- und Vorlesebücher, Bücher für Leseanfänger und junge Leser, CD-ROM und Video. Für Jugendliche: Romane, schöne Literatur, Biographien, Kunstbände, Reisebücher und Reiseführer, Ratgeber für Gesundheit und Ernährung, Lebenshilfe, Philosophie, Musik, Erdkunde und Geschichte, Sachbücher über Religion, Anleitungen für kreative Lebensgestaltung. Für Sehbehinderte: Großdruckbücher (Romane und Krimis), Tonkassetten mit Heiterem und Besinnlichem sowie religiösen Texten. CDs und Kassetten: Pop, Klassik, Volksmusik, Hörspiele. Spiele: Für alle von 0 – 99 Jahren. Schauen Sie doch einfach mal vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Öffnungszeiten: Montag und Freitag von 15.30 bis 18.00 Uhr und am Mittwoch von 15.30 bis 19.00 Uhr. 3


St. Christina

Samstag, 26. Oktober 15.00 Uhr Trauung von Florian Hügel und Nadine Schlamp 17.50 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Anna und Karl Klein, Maria und Johann Erben) Sonntag, 27. Oktober – 30. Sonntag im Jahreskreis s. Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit 11.30 Uhr Taufe von Jannis Denzler Donnerstag, 31. Oktober 18.30 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 01. November – Allerheiligen 10.00 Uhr Eucharistiefeier mit anschließendem Gräberbesuch und Totenehrung Samstag, 02. November 18.30 Uhr Eucharistiefeier mit Gedenken der Verstorbenen des vergangenen Jahres († Anna Moser) Zum Rosenkranzgebet sind Sie im Monat Oktober noch einmal eingeladen vor der Abendmesse am Samstag, 26. Oktober um 17.50 Uhr in der Pfarrkirche. Basteln für den Adventsbazar: Dienstags zwischen 14.30 und 17.30 Uhr und mittwochs zwischen 9.00 und 11.30 Uhr im Gemeindehaus St. Christina. Frauenbund und Senioren laden am Mittwoch, 30. Oktober um 14.00 Uhr zu einem Vortrag mit Petra Leuthold ins Gemeindehaus ein. Frau Leuthold zeigt an diesem Nachmittag mit Bildern Erfahrungen ihrer Reise nach Sambia, die sie als Mitglied des deutschen Vereins „Zukunft der Kinder in Sambia“ gemacht hat. Der Gräberbesuch an Allerheiligen beginnt nach dem Gottesdienst am Freitag, 1. November um 10.00 Uhr in der Kirche gegen 11.00 Uhr bei der Aussegnungshalle. Anschließend gehen wir mit den Abordnungen der Vereine zum Ehrenmal, wo wir mit der Niederlegung eines Kranzes, mit einem Gebet und Musik durch die Musikkapelle St. Christina der Gefallenen und Vermissten gedenken. Nachtreffen Ferienfreizeit: Zu einer Begegnung mit Imbiss, Getränken, vielen Bildern und der Vorstellung der Lagerzeitung sind alle, die an der diesjährigen Ferienfreizeit in Thannhausen teilgenommen haben, eingeladen am Samstag, 2. November ab 15.30 Uhr in den Jugendraum. Kirchen-Café: Nach dem Besuch vieler Spaziergänger und einer Menge Stammgäste hat das Kirchen-Café St. Christina nach vier Wochen nun wieder geschlossen. Den vielen Kuchenbäckerinnen und allen, die dabei mitgeholfen haben, diese sehr beliebte Aktion durchzuführen, gilt ein herzliches Vergelt’s Gott. Zusammen mit dem Benefizkonzert der Musikschule Ravensburg wird der Erlös zur Sanierung unserer Orgel nach Abzug der Unkosten bei ca. 2.500 Euro liegen. Achtung Gartenbesitzer: Wenn Sie jetzt im Herbst Sträucher und Bäume zurück schneiden, vielleicht ist geeignetes Material für die Herstellung von Adventskränzen und -gestecken zum Verkauf beim diesjährigen Adventsbazar dabei. Wir holen es am Freitag, 22. November bei Ihnen ab. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro, Tel. 2 51 68 oder bei Familie Schoch, Tel. 2 28 96. 4

St. Jodok

Samstag, 26. Oktober 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens 19.30 Uhr Symphonische Orgelmusik mit Herrn Stephan Debeur Sonntag, 27. Oktober – 30. Sonntag im Jahreskreis Weltmissionssonntag 10.00 Uhr Eucharistiefeier in der Bruderhaus-Kapelle 19.00 Uhr Internationaler Gottesdienst 19.30 Uhr Lobpreis und Anbetung mit der Bitte um Heilung für Kranke in der Mühlbruck-Kapelle Der Gebetskreis Samuel lädt ein Montag, 28. Oktober Fest der Apostel hl. Simon u. hl. Judas 19.00 Uhr Eucharistiefeier Dienstag, 29. Oktober 11.00 Uhr Eucharistiefeier in der Bruderhaus-Kapelle Mittwoch, 30. Oktober 09.00 Uhr Eucharistiefeier († Georg Zimmermann und verstorbene Angehörige) Freitag, 01. November – Hochfest Allerheiligen 09.00 Uhr Eucharistiefeier mit der Schola 11.30 Uhr Gottesdienst der Kroatischen Gemeinde 14.30 Uhr Wort-Gottes-Feier auf dem Hauptfriedhof mit Gräberbesuch Samstag, 02. November – Allerseelen Kollekte für Priesterausbildung in Osteuropa 09.00 Uhr Eucharistiefeier in der Aussegnungshalle auf dem Hauptfriedhof für die Verstorbenen der Kirchengemeinden Liebfrauen, St. Jodok und Christkönig 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens Im Anschluss an den Internationalen Gottesdienst am Sonntag, laden wir Sie herzlich zu einem Stehempfang in der Kirche ein. Dabei haben Sie Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. „Einfach Essen“: Am Mittwoch, den 6. November 2013 startet nach der Pause wieder das „Einfach Essen“ im Gemeindehaus St. Jodok. Sie sind von 12.00 bis 13.30 Uhr zu einem einfachen, schmackhaften Mittagessen zum Preis von 1 Euro/Person, Kinder frei, eingeladen.

Wir suchen zum 01.01.14

Kirchenblatt-Austräger/-innen! Gebiet 1: Sonnenbüchel

Obere/Untere Burach Straße, Heilig-Kreuz-Straße, Sonnenbüchel, ...

Gebiet 2: Weststadt

David-Mieser-Straße, Hugo-Hermann-Straße, Königin-Katharina-Straße, ...

Weitere Informationen werden gerne bei Frau Kornher, Druckerei Ehrat, Tel. 2 30 08 (Dienstag bis Freitag ab 11.00 Uhr) erteilt.


Christkönig

Samstag, 26. Oktober 15.00 Uhr Gottesdienst für Familien mit behinderten Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen 17.45 Uhr Rosenkranz +++ Für Schulklassen Mo 4.11. Ohne Worte sprachelos-hilflos-wortlos. Worte und Rituale im Umgang mit Tod und Trauer. Di 5.11.

Letzte Reise Wo geht es hin? Gedanken zu einem Leben danach.

Mi 6.11.

R.I.P Rest in Peace. Über den Tod hinaus in Verbindung bleiben.

Do 7.11.

Ein Sarg fürs Leben Eine Künstlerin und ihre Beziehung zu Leben und Tod. Mit Sassa Ruopp. (Anmeldung der Schulklassen erforderlich)

+++ Offenes Programm Mi 6.11.

19.00 Der müde Tod Stummfilm (1921). Live vertont mit Orgel: Georg Enderwitz.

Do.7.11. 19.00 Wir vermissen dich Trostfeier für trauernde Kinder und Eltern, Geschwister und Freunde... Fr 8.11.

19.00 Den letzten Abschied bewusst gestalten Ausstellungseröffnung: Wie geht‘s mit dem Tod? Begegnung mit Ulrike Hess, Bestatterin www.lichtweg-trauerkultur.de

Sa 9.11.

Wort und Ton Offene Kirche: vorbeikommen und verweilen. Durchgängig Musik und Liedtexte zu Leben & Tod, Trauer & Abschied, Ängste & Sehnsüchte – bis 16.00 Uhr.

So 10.11. 19.00 Das Leben feiern Joel Gottesdienst mit „Before I die“ by. C. Chang, Musik: Jugoteam Waldsee Der Eintritt ist frei. Wir sammeln Spenden für die OnlineJugendberatung Youth-Life-Line Tübingen für Jugendliche in Lebenskrisen und bei Selbsttötungsgefahr. Unterstützen Sie unsere Uganda-Patenschaften! Wir finanzieren drei Jugendlichen eine Schulausbildung. Helfen Sie mit! Mit Ihrer Spende im Anschluss an jeden Joel-Gottesdienst oder per Überweisung an: Kreissparkasse Ravensburg, Kto.-Nr.: 480 084 28, BLZ: 650 501 10, Betreff: Joel – Spende für Uganda Kontakt zur Leitung: Jugendseelsorgerin Theresia Prokop Wilhelmstraße 4, 88212 Ravensburg Tel. 07 51/2 18 81 Email: t.prokop@jugendkirche-ravensburg.de Besuchen Sie unsere Homepage: www.jugendkirche-ravensburg.de

Sonntag, 27. Oktober – Weltmissionssonntag Missio-Kollekte 10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Orgel und Querflöte 17.00 Uhr Rosenkranz Montag, 28. Oktober 08.00 Uhr Eucharistiefeier 17.00 Uhr Rosenkranz Dienstag, 29. Oktober 17.15 Uhr Rosenkranz 18.00 Uhr Eucharistiefeier (†Christian von Bank, Maria Volz, Anna Zimmermann, Hedwig Günthör) Mittwoch, 30. Oktober 08.00 Uhr Eucharistiefeier 17.00 Uhr Rosenkranz Donnerstag, 31. Oktober 08.00 Uhr Eucharistiefeier 17.00 Uhr Rosenkranz und Gebet f. geistliche Berufe Freitag, 01. November – Hochfest Allerheiligen 10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Orgel und Trompete 14.30 Uhr Wort-Gottes-Feier auf dem Hauptfriedhof mit Gräberbesuch 17.00 Uhr Rosenkranz Samstag, 02. November – Allerseelen Kollekte für Priesterausbildung in Osteuropa 09.00 Uhr Eucharistiefeier auf dem Hauptfriedhof für die Verstorbenen der Kirchengemeinden Liebfrauen, Christkönig und St. Jodok 17.00 Uhr Rosenkranz Wichtel - Treff: Montags von 9.15 bis 11.15 Uhr im Gruppenraum unter dem Christkönigskindergarten sowie dienstags von 9.30 bis 11.30 Uhr im Kindergarten St. Theresia. Caritassprechstunde: Donnerstag, 31. Oktober von 14.00 bis 16.00 Uhr im Gruppenraum unter dem Christkönigskindergarten. Die Mitglieder des Wohnviertelapostolates bitten wir die Glückwünsche und Missionshefte ab November im Pfarrbüro abzuholen.

St. Jodok und Christkönig Probe Zwischentöne: Freitags, um 19.00 Uhr Probe Kirchenchor: Freitags, um 20.00 Uhr Probe „Bunte Töne“: Samstags, um 10 Uhr jeweils im Gemeindesaal Christkönig. 5


Dreifaltigkeit

Sonntag, 27. Oktober – 30. Sonntag im Jahreskreis L1: Sir 35,15b-17.20-22a · L2: 2 Tim 4,6-8.16-18 · Lk: 18,9-14 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Taldorf 09.45 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Meinrad 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit 17.00 Uhr Rosenkranz in Dreifaltigkeit 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg Dienstag, 29. Oktober Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit entfällt Mittwoch, 30. Oktober 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg Donnerstag, 24. Oktober 19.00 Uhr Sternstunde in der Dreifaltigkeitskirche: Stille, Meditation, Gebet Freitag, 01. November – Allerheiligen 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Taldorf mit Gräberbesuch 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg mit Gräberbesuch 10.30 Uhr Wort-Gottes-Feier in Bavendorf mit Gräberbesuch 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit 14.00 Uhr Wort-Gottes-Feier auf dem Westfriedhof mit Gräberbesuch 15.00 Uhr Wort-Gottes-Feier in Wernsreute mit Gräberbesuch 15.15 Uhr Wort-Gottes-Feier in Alberskirch mit Gräberbesuch 16.00 Uhr Wort-Gottes-Feier in Eschau mit Gräberbesuch Bitte beachten Sie: Am Sonntag, 27. Oktober endet die Sommerzeit. Bitte die Uhren rechtzeitig umstellen! Einladung zum 6. Ravensburger Forum. Kirche in der Vertrauenskrise – Drei Jahre nach der Aufdeckung des Missbrauchsskandals. Durch den Missbrauchsskandal ist das Vertrauen in der Kirche erschüttert worden. Die Scham in der Kirche über die eigene Leitung gehört zum Vertrauensverlust. Vielen Katholiken erscheint ihre eigene Geschichte mit der Kirche und mit der kirchlichen Disziplin plötzlich in einem anderen Licht. So löst das Aufdecken der Missbräuche bei fast allen Gläubigen tiefes Nachdenken über die eigene Geschichte mit der Kirche aus, mit einer neuen und größeren Freiheit gegenüber Autoritäten. Termin: Samstag, 26. Oktober 2013 von 14.30 Uhr – 17.00 Uhr im Gemeindehaus Dreifaltigkeit. Referent: Pater Klaus Mertes JS, St. Blasien. Anmeldung ist nicht erforderlich.  Ausschuss für Erwachsenenbildung Gesamtkirchengemeinde Rosenkranz am Sonntagabend in Dreifaltigkeit. Am Sonntag 27.10.2013 erfolgt die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit. Der Rosenkranz in Dreifaltigkeit ist dann in der Winterzeit bereits um 17.00 Uhr. Geänderte Öffnungszeiten im Pfarrbüro Dreifaltigkeit während der Herbstferien: In den Herbstferien (28.10. – 31.10.2013) ist das Pfarrbüro montags und donnerstags von 10.00 – 12.00 Uhr geöffnet. In dringenden Fällen sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, der regelmäßig abgehört wird. Voranzeige: Gottesdienst mit Krankensalbung am Mittwoch 6. November um 14.30 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche. Dazu laden wir recht herzlich ein. Nach dem Gottesdienst gibt es im Gemeindesaal noch eine leibliche Stärkung mit Kaffee und Kuchen. Die Kirche und der Gemeindesaal sind auch für Rollstuhlfahrer/innen zugänglich. Falls Sie einen Abholdienst benötigen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.  Auf Ihr Kommen freuen sich die Frauen der Pfarrcaritas St. Elisabeth 6

Voranzeige: „Nobody is perfect“ oder: Warum Versöhnung so wichtig ist. Der Informations- und Gesprächsabend für Erwachsene und Eltern findet statt am Mittwoch, 06. November 2013 um 20.00 Uhr im Kath. Gemeindezentrum Dreifaltigkeit Ravensburg (Angerstr. 6). Zum einen wird das große Glaubens- und Lebensthema „Versöhnung“ mit seinen vielfältigen Seiten alltagsnah thematisiert. Zum anderen gibt es wichtige Informationen für alle Eltern, die ihre Kinder zur Erstbeichte führen wollen. Eine Anmeldung wird erbeten bis spätestens 4. November im Pfarrbüro Dreifaltigkeit (07 51/ 7 91 24 30). Pfr. Reinhold Hübschle und Pastoralreferent Björn Held Voranzeige: „…ein Wort dir zum Trost!! – Gottesdienst für alle, die um einen geliebten verstorbenen Menschen trauern. Am Sonntag, 03. November sind alle Trauernden, die ihren Lebenspartner oder die -partnerin oder einen geliebten Menschen durch den Tod verloren haben um 10.30 Uhr zu einem Gottesdienst in die Dreifaltigkeitskirche eingeladen. Alle, die im zurückliegenden Jahr gestorben sind, nehmen wir namentlich in diesem Gottesdienst mit in unser Gebet. Der Gottesdienst wird vom Kirchenchor Taldorf unter der Leitung von Christa Amann-Wachter mitgestaltet. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zu einer Tasse Tee oder Kaffee im Entrée unserer Kirche ein. Rom 2014 – Einladung zur Internationalen Mini-Wallfahrt. Von Sonntag, 03.08. bis Samstag, 09.08. können alle Ministranten/innen, die 14 Jahre und älter sind, nach Rom pilgern. Dort können sie tausende Jugendliche aus ganz Europa treffen, Weltkirche hautnah erleben, Papst Franziskus live begegnen, den Glauben teilen und feiern,  eine atemberaubende Stadt kennen lernen, Pizza, Pasta und Gelato genießen und vieles vieles mehr. Nur alle vier Jahre findet eine solche Fahrt statt. Kosten: 430 Euro für Bus, Übernachtung, Frühstück, Ticket ÖPNV, Pilgerpaket (50 Euro Zuschuss für jeden Mini durch die SE); Anmeldung: bis spätestens 15.12.2013 im Pfarrbüro Dreifaltigkeit. Anmeldeformular und Kontoverbindung/Überweisungsformular für das Geld sind dort zu bekommen. Bei Fragen oder Anliegen kann man sich einfach an Pastoralreferent Björn Held wenden: Tel. 07 51/7 91 24 - 44. Herzliche Einladung an alle! „Café-Treff“, Domäne Hochberg, Gertrud-EhrleWeg 33 – herzliche Einladung zu Tee- und Kaffeespezialitäten und Kuchen. Öffnungszeiten des Cafés: immer am Dienstag 16.00 – 18.15 Uhr und am Freitag von 14.30 – 18.15 Uhr. • Programm für Kinder am Dienstag, 29. Oktober: „Halloween-Party“, dazu Chicken Nuggets. • Am Freitag, 01.11. bleibt der Cafétreff geschlossen! • „LILA“ – „Lernen in lässiger Atmosphäre“ – im „CaféTreff“: Immer dienstags von 14.30 – 16.00 Uhr und freitags von 14.30 – 15.30 Uhr für Grundschüler/-innen, anschließend: Vorlesen und Sprachförderung bis 16.15 Ihr. Und immer mittwochs von 14.00 – 15.30 Uhr für Haupt- und Realschüler/-innen ab Klasse 5. Öffnungszeiten unserer mehrsprachigen Büchereiim Café-Treff: dienstags und freitags jeweils von 16.00 bis 18.30 Uhr. Unsere Gemeindebücherei ist mittwochs von 16 – 18 Uhr und freitags von 18 bis 20 Uhr geöffnet. Unsere Chorproben wöchentlich zu folgenden Zeiten: Kirchenchor mittwochs 19.30 Uhr Jugendchor donnerstags 18.30 Uhr Ansagedienst für die Sonn- und Feiertagsgottesdienste in unserer SE Ravensburg-West. Sie erfahren unter der Telefonnummer 7 91 24 37 die aktuellen Gottesdienstzeiten unserer fünf Gemeinden für das kommende Wochenende.

Für Herausgabe und Inhalt verantwortlich: Katholische Pfarrämter, Ravensburg Layout, Druck & Auslieferung: Gebr. Ehrat, Adolf-Kolping-Straße 1, Ravensburg, Tel. 23008 An- und Abmeldungen sowie Adressänderung: Kath. Verwaltungszentrum, Tel. 36 33 40.


Kirchenblatt 44/2013