Issuu on Google+

Nr. 21

17. bis 24. Mai 2014

5. Sonntag der Osterzeit

Gott

A

– ich habe niemanden als Ihn auf der Welt. Ein gefahrvoller, grenzenloser Raum, in dem ich mich manchmal verirre. Glücklicherweise ist da die Spur. Da ist Christus. Da ist die Kirche wie ein Fels inmitten des Meeres, ein Baum in der Wüste, der die wilden Vögel auf ihrem langen Flug vor dem Umkommen bewahrt. Dann Wiederaufnahme des Fluges. Freiheit im Gebet ohne Grenzen. Aber immer die unsichtbare Spur. Marie Noel

Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an Gott, und glaubt an mich! Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, hätte ich euch dann gesagt: Ich gehe, um einen Platz für euch vorzubereiten? Wenn ich gegangen bin und einen Platz für euch vorbereitet habe, komme ich wieder und werde euch zu mir holen, damit auch ihr dort seid, wo ich bin. Und wohin ich gehe – den Weg dorthin kennt ihr. Thomas sagte zu ihm: Herr, wir wissen nicht, wohin du gehst. Wie sollen wir dann den Weg kennen? Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, werdet ihr auch meinen Vater erkennen. Schon jetzt kennt ihr ihn

und habt ihn gesehen. Philippus sagte zu ihm: Herr, zeig uns den Vater; das genügt uns. Jesus antwortete ihm: Schon so lange bin ich bei euch, und du hast mich nicht erkannt, Philippus? Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen. Wie kannst du sagen: Zeig uns den Vater? Glaubst du nicht, dass ich im Vater bin und dass der Vater in mir ist? Die Worte, die ich zu euch sage, habe ich nicht aus mir selbst. Der Vater, der in mir bleibt, vollbringt seine Werke. Glaubt mir doch, dass ich im Vater bin und dass der Vater in mir ist; wenn nicht, glaubt wenigstens aufgrund der Werke! Amen, amen, ich sage euch: Wer an mich glaubt, wird die Werke, die ich vollbringe, auch vollbringen, und er wird noch größere vollbringen, denn ich gehe zum Vater. Joh 14,1 – 12


Gottesdienste der Seelsorgeeinheit RV/Mitte: Samstag, 17. Mai 18.00 Uhr Eucharistiefeier in Heilig Kreuz 18.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Christina, anschl. ewige Anbetung Sonntag, 18. Mai 5. Sonntag der Osterzeit 08.45 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus 10.00 Uhr Eucharistiefeier in Liebfrauen mit Ministrantenaufnahme 10.00 Uhr Eucharistiefeier im Bruderhaus 10.30 Uhr Familiengottesdienst in Christkönig 11.30 Uhr Eucharistiefeier der kroatischen Gemeinde in St. Jodok 18.00 Uhr Maiandacht in Christkönig 18.00 Uhr Eucharistiefeier der polnischen Gemeinde in Heilig Kreuz 19.00 Uhr Maiandacht im Knollengraben 19.00 Uhr Offene-Mitte Gottesdienst in St. Jodok Samstag, 24. Mai 18.00 Uhr Eucharistiefeier in Heilig Kreuz 18.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Christina

Gottesdienste der Seelsorgeeinheit RV/West: Sonntag, 18. Mai – 5. Sonntag der Osterzeit 08.00 Uhr Eucharistiefeier in Eggartskirch 09.45 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Meinrad 10.00 Uhr Feierliche Erstkommunion der Taldorfer und Bavendorfer Kommunionkinder, mitgestaltet vom Kirchenchor und Musikverein Taldorf 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit 17.00 Uhr Dankandacht für die Erstkommunionkinder aus Taldorf und deren Familien in Taldorf 18.00 Uhr Rosenkranz in Dreifaltigkeit 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg

KIRCHLICHE

MITTEILUNGEN

Seelsorgerliche Bereitschaft an Sonn- und Feiertagen: Telefon 01 60/91 69 47 10. Unter dieser Handy-Nummer errei­chen Sie in Notfällen von 12 bis 18 Uhr einen Priester. Schriftlesungen der Woche Sa: Apg 13,44-52; Joh 14,7-14. So: L I: Apg 6,1-7; L II: 1 Petr 2,4-9; Ev: Joh 14,1-12. Mo: Apg 14,5-18; Joh 14,21-26. Di: Apg 14,19-28; Joh 14,27-31a. Mi: Apg 15,1-6; Joh 15,1-8. Do: Apg 15,7-21; Joh 15,9-11. Fr: Apg 15,22-31; Joh 15,12-17. Sa: Apg 16,1-10; Joh 15,18-21. Herzliche Einladung zum Stundengebet mit den Schwestern aus Sießen und Reute. Wir versammeln uns am Samstag, 17. Mai um 12.00 Uhr in Liebfrauen um den Altar und beten die Sext miteinander. Firmung in der Seelsorgeeinheit: Am Samstag, 17. Mai begrüßen wir ganz herzlich Herrn Domkapitular Paul Hildebrand, der an diesem Tag um 10.00 Uhr und um 15.00 Uhr in St. Jodok den Jugendlichen unserer Seelsorgeeinheit das Sakrament der Firmung spendet. Die Gemeinden sind herzlich zur Mitfeier eingeladen. Die AnsprechBar ist am 18. Mai nach dem 10-Uhr-Gottesdienst wieder für Sie/Euch geöffnet – bei schönem Wetter im Pfarrgarten, ansonsten – wie inzwischen vertraut – im Foyer des Gemeindehauses. Im Gottesdienst werden die neuen Ministrantinnen und Ministranten aufgenommen und in der AnsprechBar gäbe es dann Gelegenheit, einige persönlich kennenzulernen. Auch wird die Bücherei in dieser Zeit geöffnet sein. Herzlichen Dank dem BüchereiTeam! Offene Mitte St. Jodok: Herzliche Einladung zum offene Mitte Gottesdienst am Sonntag, 18. Mai um 19 Uhr in St. Jodok. Wir feiern mit Brot und Wein und die biblischen Texte des Sonntages stehen im Mittelpunkt. Blutreitergruppe Ravensburg. Die Blutreitergruppe Ravensburg lädt alle Mitglieder und Freunde zu Ihrer Maiandacht am den 23. Mai um 19.30 Uhr in der Mühlbruckkapelle ein. Die Ravensburger Blutreiter feiern diese Maiandacht wie 2

jedes Jahr zur spirituellen Einstimmung auf den Blutfreitag in Weingarten. Im Anschluss daran treffen sich die Blutreiter und ihre Gäste „im Sennerbad“ zum geselligen Beisammensein. Ebenfalls findet am Freitag den 23. Mai zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr die Ausgabe von Bekleidung und Reitzeug für alle aktiven Blutreiter und Ministranten in der Sattelkammer in der Herrenstraße 1 statt. Pfingszeltlager für Mädchen und Jungen von 7 – 14 Jahren. Wenn du zwischen 7 und 14 Jahren bist und in den Pfingstferien Lust auf viel Spaß, Abenteuer, neue Freunde und einfach eine unvergessliche Zeit hast, dann ist das Pfingstzeltlager vom 9. – 16. Juni in Röhrenmoos bei Wangen genau das Richtige für dich! Im Preis von Euro 130 sind folgende Leistungen enthalten: 7 Übernachtungen, 7 Tage Vollverpflegung, ein abwechslungsreiches Programm und die Betreuung durch erfahrene und ausgebildete Teamer. Anmeldung über das Pfarrbüro Liebfrauen: Tel: 07 51/36 19 60, Anmeldeschluss ist der 24. Mai. Die Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg lädt ein: Oberschwaben und das Konstanzer Konzil. 600 Jahre Konstanzer Konzil. Am 05. November vor 600 Jahren wurde das Konstanzer Konzil offiziell eröffnet. Damit war die Stadt am Bodensee für vier Jahre Mittelpunkt des kirchlichen und politischen Geschehens im Deutschen Reich. Drei große Aufgaben waren dem Konzil zugedacht: die Überwindung der „verfluchten Dreiheit“, des sog. Drei-Päpste-Schismas (causa unionis), was mit der Wahl Martins V. zum Papst auch gelang; die belastenden Glaubensstreitigkeiten (causa fidei) konnten kaum ernsthaft diskutiert werden und führten mit der Hinrichtung der böhmischen Reformer Johannes Hus und Hieronymus von Prag erst recht zu neuen Glaubenskriegen. Auch die dringend nötige Reform der Kirche (causa reformationis) wurde bestenfalls angegangen, aber nicht zu Ende geführt. Neben der eigentlichen Kirchenversammlung war das Konzil auch ein kulturelles und gesellschaftliches Großereignis. Unsere Vortragsreihe greift einzelne Aspekte dieses in unserer Region einmaligen Ereignisses auf. Kooperationspartner: Gesellschaft Oberschwaben, keb Bodenseekreis und keb Dekanate Biberach und Saulgau, Museum HumpisQuartier, Ravensburg. Mittwoch, 21. Mai, 19.30 Uhr im Museum HumpisQuartier, Marktstraße 45 mit Dr. Elmar Kuhn, 5 Euro, Ohne Anmeldung! Katholische Erwachsenenbildung, Allmandstraße 10, 88212 Ravensburg, Telefon 07 51/3 61 61 30, Fax 07 51/3 61 61 50, E-Mail: info@keb-rv.de, www.keb-rv.de. Wallfahrt zu Bruder Klaus: Einer alten Tradition folgend macht die Kirchengemeinde St. Christina alle fünf Jahre eine Wallfahrt nach Sachseln zu Bruder Klaus von der Flüe. Sie findet dieses Jahr als Tagesfahrt am Freitag, 20. Juni statt. Die Kosten für Busfahrt, Mittagessen (3-Gänge Menü) und Fähre betragen je nach Größe der Gruppe zwischen 40 und 50 Euro. Wer noch mitfahren möchte, darf sich gerne im Pfarrbüro St. Christina (Tel 2 51 68) melden. Familienzeit – Ehepaarupdate, Kinderbetreuung, Begleitung, freie Zeit – vom 12. – 16. August. Im ‚Ort Heilender Begegnung‘ im Tagungshaus Regina Pacis, Leutkirch, gibt es ein Angebot für Familien, die eine Woche Urlaub machen wollen. Als Rahmenprogramm besteht die Möglichkeit an vielen Angeboten teilzunehmen, z.B. Eheupdate/ Impulse/Einzel- und Paargespräche. Gebetszeiten und Feier der Hl. Messe, therapeutisches Angebot für Kinder und Eltern, Lagerfeuer, Spiele, Musik machen… usw. Der Beginn ist am Dienstag, 12. August mit dem Abendessen und endet am Samstag Nachmittag. Der Anmeldeschluss ist am 19.07.14. Nähere Infos, Flyeranforderung und Anmeldung im Tagungshaus Regina Pacis, Bischof-SprollStr. 9, 88299 Leutkirch, Tel.: 0 75 61/8 21-0, regina-pacis@ tagungshaus.net.


Heilig Kreuz

Liebfrauen

Samstag. 17. Mai 18.00 Uhr Eucharistiefeier († Helene Hezel, Reinhold Kudla) Samstag, 17. Mai 08.00 Uhr Eucharistiefeier († Gustav Siebenrock und Angehörige) 08.30 bis 09.30 Uhr Beichtgelegenheit (Prälat Kah) 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens 12.00 bis 12.20 Stundengebet 17.30 Uhr Rosenkranz Sonntag, 18. Mai – 5. Sonntag der Osterzeit Silbersonntag für die Renovierung der Liebfrauenkirche 08.45 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus 10.00 Uhr Eucharistiefeier mit Ministrantenaufnahme anschl. AnsprechBar 18.15 Uhr Rosenkranz Montag, 19. Mai 18.15 Uhr Rosenkranz Dienstag, 20. Mai 16.30 bis 17.30 Uhr Sprechstunde bei Gott 18.15 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Elisabethenkrankenhaus mit Krankensalbung Mittwoch, 21. Mai 17.15 Uhr Rosenkranz im Heilig Geist Spital 18.00 Uhr Eucharistiefeier im Heilig Geist Spital

Sonntag, 18. Mai 18.00 Uhr Eucharistiefeier der polnischen Gemeinde Mittwoch, 21. Mai 18.30 Uhr Eucharistiefeier Samstag. 24. Mai 18.00 Uhr Eucharistiefeier Rosenkranz: Montag – Freitag 17.45 Uhr, Samstag, 17.15 Uhr.

Mitteilungen Liebfrauen und Heilig Kreuz Treffen in den Gruppen und Ausschüssen: • Gebetskreis Liebfrauen: Montag, 19. Mai. Wir treffen uns um 18.00 Uhr im Gemeindehaus Liebfrauen zum Singen. • Ausflug der Senioren: Am 20. Mai nach Baitenhausen. Vorschau: Am Sonntag, 25. Mai 10.00 Uhr Kinderkirche in Heilig Kreuz, gestaltet vom Kindergarten St. Andreas 18.00 Uhr Maiandacht in der Liebfrauenkirche, mitgestaltet vom Kirchenchor Am Dienstag, 27. Mai 14.30 Uhr ist eine Maiandacht in der Heilig Kreuz Kirche Aus den Pfarrbüchern: Getauft wurde: Kate Rose Bulling.

Donnerstag, 22. Mai 09.00 Uhr Eucharistiefeier († Amalie Burth, Adalbert Topala) 10.00 bis 10.45 Uhr Anbetung 11.00 bis 13.00 Uhr Orte des Zuhörens 18.15 Uhr Rosenkranz

Herzliche Einladung zum Seniorenausflug am Dienstag, 20. Mai nach Baitenhausen. In der Wallfahrtskirche Maria zum Berg Karmel feiern wir eine Maiandacht und anschließend ist gemütliches Beisammensein. Gäste sind herzlich eingeladen und willkommen. Anmeldung im Pfarrbüro Liebfrauen unter Tel: 07 51/36 19 60.

Freitag, 23. Mai 16.00 Uhr Dankgottesdienst anlässlich 30 Jahre Telefonseelsorge Ravensburg 18.15 Uhr Rosenkranz 19.00 Uhr Eucharistiefeier im Chorraum († Theresia Rettich)

Vater-Kind-Aktion. Die Gruppenleiter der Katholischen Jugend Liebfrauen laden herzlich zu einem Vater-Kind Tag mit viel Spaß und Überraschungen am 24. Mai 2014 von 10.00 bis 14.00 Uhr ins Heilig Geist Spital ein. Kontakt: Antonia. Kessler@gmx.de.

Samstag, 24. Mai 08.00 Uhr Eucharistiefeier († Emil und Gertrud Nothelfer, Rosa Sautter) 08.30 bis 09.30 Uhr Beichtgelegenheit (Prälat Kah) 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens 17.30 Uhr Rosenkranz

Liebfrauen: Montag, Mittwoch bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr. Montag und Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr. Telefon des Pfarrbüro: 3 61 96 – 0 · Telefax: 3 61 96 – 20 E-Mail: pfarramt@liebfrauen-rv.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 013 963, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg IBAN: DE19 6505 0110 0048 0139 63, BIC: SOLADES1RVB Bankverbindung für Kirchenrenovation: Kto.-Nr. 101 117 768, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg IBAN: DE16 6505 0110 0101 1177 68, BIC: SOLADES1RVB

Ihr Team vom Seniorennachmittag Liebfrauen

Mutter-Vater-Kind-Gruppen: • Mutter-Vater-Kind-Gruppe Liebfrauen: Montag von 09.30 bis 11.00 Uhr im Gemeindesaal Wilhelmstraße 4. Ansprechpartner: Frau Sarah Sindel, Tel. 29 65 95. • „Kleine Strolche“: Dienstag von 9 bis 10.30 Uhr im Kindergarten Gut Betha. Ansprechpartner: Frau Monika Müller-Heßlinger, Tel. Nr. 36 25 09 83.

Unsere Pfarrbücherei in Liebfrauen führt: spannende – informative sowie unterhaltsame Medien (Bücher, Spiele, Videos, CD-ROM) für alle Altersklassen!

Öffnungszeiten: Montag und Freitag von 15.30 bis 18.00 Uhr und am Mittwoch von 15.30 bis 19.00 Uhr.

3


St. Jodok

St. Christina

Samstag, 17. Mai 13.00 Uhr Trauung von Alexander und Simone Haag 14.30 Uhr Ök. Trauung von Ulrike Dehner und Thomas Plappert 16.00 Uhr Trauung von Joana Georgescu und Radu Marcoci 17.50 Uhr Rosenkranzgebet 18.30 Uhr Eucharistiefeier († verstorbene Mitglieder des Blutreitervereins St. Christina, Margot und Heinz Junker, Josef und Theresia Hugger) Sonntag, 18. Mai – 5. Sonntag der Osterzeit s. Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit 19.00 Uhr Maiandacht in Knollengraben Dienstag, 20. Mai 07.30 Uhr Schülergottesdienst (Eucharistiefeier) Donnerstag, 22. Mai 18.30 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 24. Mai 17.50 Uhr Rosenkranzgebet 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Genoveva Knecht, Hans-Peter Neubrand, Mathilde Blaas) Firmung in der Seelsorgeeinheit: Am Samstag, 17. Mai begrüßen wir ganz herzlich Herrn Domkapitular Paul Hildebrand, der an diesem Tag um 10.00 Uhr und um 15.00 Uhr in St. Jodok den Jugendlichen unserer Seelsorgeeinheit das Sakrament der Firmung spendet. Die Gemeinden sind herzlich zur Mitfeier eingeladen. Zum Rosenkranzgebet im Marienmonat sind Sie eingeladen am Samstag, 17. Mai ab 17.50 Uhr in die Pfarrkirche. Johannes Nepomuk ist der zweite Kirchenpatron von St. Christina. Mehr als zwei Jahrhunderte lang gab es in der Gemeinde eine von Papst Clemens XII. im Jahr 1731 genehmigte Bruderschaft unter seinem Namen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, auf den guten Ruf seiner Mitmenschen zu achten. Wir feiern seinen Namenstag in der Abendmesse in St. Christina am Samstag, 17. Mai um 18.30 Uhr. Zum Frühlingsfest rund um die Kita Bruder Konrad im Schornreuteweg 36 sind Sie am Samstag, 17. Mai von 14.00 – 17.30 Uhr herzlich eingeladen. Es gibt bei schönem Wetter Spielaktionen für die Kinder, einen Flohmarkt, Kaffee, Kuchen und Würstchen im Wecken. Bitte, bringen Sie das dafür benötigte Geschirr selber mit. Bei Regen muss das Fest leider ausfallen. Bei unsicherer Wetterprognose ist ab 10 Uhr der Anrufbeantworter unter Tel. 2 19 13 besprochen. Die Maiandacht am Sonntag, 18. Mai halten wir um 19.00 Uhr in der Kapelle St. Andreas in Knollengraben. Sie sind herzlich dazu eingeladen. Wallfahrt zu Bruder Klaus: Einer alten Tradition folgend macht die Kirchengemeinde St. Christina alle fünf Jahre eine Wallfahrt nach Sachseln zu Bruder Klaus von der Flüe. Sie findet dieses Jahr als Tagesfahrt am Freitag, 20. Juni statt. Wir wollen beim Friedensheiligen in der Ranft beten um den Frieden, der jeden Tag bedroht ist, im Großen und im Kleinen. Die Kosten für Busfahrt, Mittagessen (3-Gänge Menü) und Fähre betragen je nach Größe der Gruppe zwischen 40 und 50 Euro. Wer noch mitfahren möchte, darf sich gerne im Pfarrbüro St. Christina (Tel. 2 51 68) melden. 4

Samstag, 17. Mai 10.00 Uhr Feier der Firmung 15.00 Uhr Feier der Firmung Sonntag, 18. Mai – 5. Sonntag der Osterzeit 10.00 Uhr Eucharistiefeier in der Bruderhaus-Kapelle 11.30 Uhr Gottesdienst der Kroatischen Gemeinde 19.00 Uhr Offene-Mitte-Gottesdienst 19.30 Uhr Lobpreis und Anbetung mit der Bitte um Heilung für Kranke in der Mühlbruck-Kapelle Der Gebetskreis Samuel lädt ein Montag, 19. Mai 19.00 Uhr Eucharistiefeier Dienstag, 20. Mai 11.00 Uhr Eucharistiefeier in der Bruderhaus-Kapelle Mittwoch, 21. Mai 09.00 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 23. Mai 18.00 Uhr Eucharistiefeier in der Mühlbruck-Kapelle 19.30 Uhr Maiandacht der Blutreitergruppe in der Mühlbruck-Kapelle Samstag, 24. Mai 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens Aus den Pfarrbüchern: Getauft wurden: Leon Maigler, Schützenstraße 36 und Mats Usenbenz, Marktstraße 17. Firmung in der Seelsorgeeinheit: Am Samstag, 17. Mai wird Domkapitular Paul Hildebrand in unserer Gemeinde den Jugendlichen der Seelsorgeeinheit das Sakrament der Firmung spenden. Die Gemeinden sind herzlich zum Mitfeiern dieser Gottesdienste eingeladen. Öffentliche Kirchengemeinderatssitzung am Dienstag, 20. Mai um 20 Uhr im Gemeindesaal von St. Jodok. Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte dem Aushang im Schaukasten. Die Frauen der Elisabeth-Konferenz treffen sich am Dienstag, 20. Mai um 19.00 Uhr im Konferenzraum vom Gemeindehaus St. Jodok zu ihrer nächsten Sitzung.

St. Christina: Montag von 15.00 bis 18.00 Uhr Donnerstag von 15.00 bis 18.30 Uhr. Telefon des Pfarramtes: 2 51 68 · Telefax: 3 54 13 46 E-Mail: pfarramt@sankt-christina.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 027 306, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg

St. Jodok: Montag, Dienstag und Freitag jeweils von 9.00 bis 11.00 Uhr. Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr. Telefon des Pfarramtes: 36 36 16-0 · Telefax: 36 36 16-18 E-Mail: StJodok.Ravensburg@drs.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 015 277, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg IBAN: DE 43 6505 0110 0048 0152 77, BIC: SOLADES1RVB


Christkönig

Samstag, 17. Mai 17.45 Uhr Rosenkranz

GESUCHT Wer will ein FSJ bei der Jugendkirche machen? Ab September ist unsere Stelle wieder frei. Informationen bei Theresia Prokop.

UNSER NÄCHSTER GOTTESDIENST So 08. Juni um 19 Uhr Mit Jugendpfarrer Martin Maier aus Biberach und der LPA-Band (Gemeinschaft Immanuel).

JOEL‘s 51 – „HIER ENTSTEHT WAS NEUES“ Auf Initiative von Schülerinnen verschönern wir derzeit ein paar Räume im Gemeindehaus St. Jodok. Ein neuer, attraktiver Ort für Jugendliche zum Treffen, Reden und gemeinsamen Lernen soll entstehen. Sie möchten das Projekt finanziell oder materiell unterstützen? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachrift oder Ihren Anruf! Kontakt bei Fragen und Rückmeldungen: Jugendseelsorgerin Theresia Prokop Wilhelmstraße 4 88212 Ravensburg Tel. 07 51/2 18 81 Email: t.prokop@jugendkirche-ravensburg.de Besuchen Sie unsere Homepage: Bilder von Veranstaltungen, Prayerbook für persönliche Gebete, Gästebuch und vieles mehr unter www.jugendkirche-ravensburg.de

Sonntag, 18. Mai 10.30 Uhr Familiengottesdienst mitgestaltet von Kindergartenkindern, Kinderchor und Band 11.30 Uhr Taufe von Madita Kugel, Fabian Spöcker und Sophie Dietrich 18.00 Uhr Maiandacht Montag, 19. Mai 08.00 Uhr Eucharistiefeier 17.45 Uhr Rosenkranz Dienstag, 20. Mai 18.15 Uhr Rosenkranz 19.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 21. Mai 08.00 Uhr Eucharistiefeier 17.45 Uhr Rosenkranz Donnerstag, 22. Mai 08.00 Uhr Eucharistiefeier 17.45 Uhr Rosenkranz Freitag, 23. Mai 08.00 Uhr Eucharistiefeier 17.45 Uhr Rosenkranz Wichtel-Treff: Freitags von 09.15 bis 11.15 Uhr im Gemeindesaal unter der Christkönigskirche sowie dienstags von 09.30 bis 11.30 Uhr im Kindergarten St.Theresia. Bibelnachmittag am Dienstag, 20. Mai um 15.30 Uhr im kl. Gemeindesaal; zu diesem ca. 1-stündigen Bibelgespräch K a t h. P f a r herzlich r a m t C h eingeladen. ristkönig ist jedermann Caritassprechstunde am Donnerstag, 22. Mai von 14 bis 16 Uhr im Gruppenraum unter dem Christkönigskindergarten.

Maihock in Christkönig am Sonntag

Christkönig: Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 11.30 Uhr; Dienstag von 15.00 bis 18.00 Uhr. Telefon des Pfarramtes: 2 59 92 · Telefax: 2 26 38 E-Mail: Christkoenig.Ravensburg@drs.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 011 525, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg IBAN: DE79 6505 0110 0048 0115 25, BIC: SOLADES1RVB

St. Jodok und Christkönig Probe Zwischentöne: Freitags, um 19.00 Uhr Probe Kirchenchor: Freitags, um 20.00 Uhr Probe „Bunte Töne“: Samstags, um 10.00 Uhr jeweils im Gemeindesaal Christkönig.

18. Mai 2014 10.30 Uhr Familiengottesdienst mit den Kindergartenkindern mitgestaltet vom Chor „Bunte Töne“ und der Band „Oh Ton“

anschließend Mittagessen und gemütliches Beisammensein im Gemeindesaal Herzliche Einladung an ALLE, die mit uns feiern wollen

5


Dreifaltigkeit

Sonntag, 18. Mai – 5. Sonntag der Osterzeit L1: Apg 6,1-7 · L2: 1 Petr 2,4-9 · Ev: Joh 14,1-12 08.00 Uhr Eucharistiefeier in Eggartskirch 09.45 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Meinrad 10.00 Uhr Feierliche Erstkommunion der Taldorfer und Bavendorfer Kommunionkinder, mitgestaltet vom Kirchenchor und Musikverein Taldorf in Taldorf 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit 17.30 Uhr Dankandacht für die Erstkommunionkinder aus Taldorf und deren Familien in Taldorf 18.00 Uhr Rosenkranz in Dreifaltigkeit 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg Montag, 19. Mai 09.00 Uhr Dankandacht für die Erstkommunionkinder aus Bavendorf und deren Familien in Bavendorf Dienstag, 20. Mai 18.30 Uhr Rosenkranz in Dreifaltigkeit 19.00 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit; anschließend stille Anbetung bis 20.00 Uhr († Hannelore Munding) Mittwoch, 21. Mai 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg 19.00 Uhr Eucharistiefeier in Eschau Donnerstag, 22. Mai 19.00 Uhr Sternstunde in St. Felicitas: Stille, Meditation, Gebet 19.00 Uhr Eucharistiefeier in Wernsreute Freitag, 23. Mai 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit Am Mittwoch, 21. Mai laden wir von 10.00 – 11.15 Uhr ins Gemeindehaus Dreifaltigkeit – Hl. Geist-Raum zum Gedächtnistraining für Senioren/Seniorinnen mit Paula Heuschmid ein. Anmeldung ist nicht erforderlich. Kommen Sie einfach dazu. „Werkstatt Firmgottesdienst“ – den Firmgottesdienst mitgestalten. Alle Jugendlichen, die sich zur Vorbereitung auf die Firmung angemeldet haben, treffen sich am Samstag, 24. Mai von 15.00 – 19.30 Uhr im Gemeindehaus Dreifaltigkeit zur Vorbereitung des Firmgottesdienstes. Alle Jugendlichen, die ihre Firmvorbereitung durch die Klosterfahrt ersetzt haben, dürfen gerne freiwillig dazu kommen, damit sie eine Chance haben, auf die Gestaltung ihres Firmgottesdienstes Einfluss zu nehmen.  Angelika Böhm, Pastoralreferentin Voranzeige – Kinderwortgottesdienst Am Sonntag, den 25. Mai ist wieder Kinderwortgottesdienst um 10.30 Uhr im Gemeindesaal Dreifaltigkeit. Herzliche Einladung an alle Familien mit Kindern! Voranzeige – „Du zauberst Unbekanntes in mir hervor – und ich atme Freiheit“ Ein Gottesdienst für Paare, die sich lieben, aber auch für alle, die es in ihrer Partnerschaft nicht immer leicht haben. Wer möchte, kann sich als Paar segnen lassen. Zum Ausklang laden wir Sie ins Entrée der Kirche zum Verweilen und zum Sekt - oder bei gutem Wetter auf den Kirchhof ein. Termin: Sonntag, 25. Mai, 19.30 Uhr in der Kirche „Zur Schmerzhaften Muttergottes“ in Alberskirch. Anmeldung ist nicht erforderlich. 

6

Reinhold Hübschle, Pfarrer und Angelika Böhm, Pastoralreferentin

Einladung zum Essen für Generationen. Wir laden Sie herzlich ein, an unserem „Essen für Generationen“ teilzunehmen. Das Essen findet jeden Mittwoch im Johannes-Gemeindehaus in der Hochgerichtstraße 8 in Ravensburg statt. Um 12 Uhr beginnen wir gemeinsam mit einem Mittagessen und anschließend dürfen Sie gern noch zum gemütlichen Austausch verweilen. Die Kosten für das Essen und die Getränke betragen EUR 6,00. Wenn Sie sich anmelden möchten, können Sie dies gerne bei der Diakonischen Bezirksstelle in Ravensburg, unter der Telefonnummer 07 51/29 59 04 10 oder direkt bei Frau Kemle Telefon 07 51/79 16 11 4. Wir bestellen dann ein Essen für Sie mit. Auf Ihr Kommen freut sich das Team. Ministranten-Zeltlager der SE RV-West. Vom 30. August bis zum 04. September 2014 findet in Metzisweiler das diesjährige ZELTLAGER der Ministrantinnen und Ministranten der Seelsorgeeinheit Ravensburg-West statt. Mädchen und Jungen von 9 bis 15 Jahren – auch Nichtministranten/innen – können daran teilnehmen. Das Anmeldeformular ist im Pfarrbüro Dreifaltigkeit erhältlich oder kann von der homepage kath-rv.de heruntergeladen werden. Es gibt noch freie Plätze! „Café-Treff“, Domäne Hochberg, Gertrud-EhrleWeg 33 – herzliche Einladung zu Tee- und Kaffeespezialitäten und Kuchen. Öffnungszeiten des Cafés: immer am Dienstag 16.00 – 18.15 Uhr und am Freitag von 14.30 – 18.15 Uhr. Programm für Kinder am Dienstag, 20. Mai: „Schmetterlinge – kleines Ding“ dazu Currywurst mit Pommes. Progamm für Kinder am Freitag, 23. Mai: „Kette aus Perlen“, dazu Spaghetti mit Soße. „LILA“ – „Lernen in lässiger Atmosphäre“ – im „Café-Treff“: Immer freitags von 14.30 – 15.30 Uhr für Grundschüler/-innen, anschließend: Vorlesen und Sprachförderung bis 16.15 Uhr. Und immer mittwochs von 14.00 – 15.30 Uhr für Haupt- und Realschüler/-innen ab Klasse 5. Öffnungszeiten unserer mehrsprachigen Büchereiim Café-Treff: dienstags und freitags jeweils von 16.00 bis 18.30 Uhr. Öffnungszeiten der Gemeindebücherei Dreifaltigkeit: Mittwoch von 16.30 – 18.00 Uhr und Freitag von 18.00 – 20.00 Uhr. Ansagedienst für die Sonn- und Feiertagsgottesdienste in unserer SE Ravensburg-West. Sie erfahren unter der Telefonnummer 7 91 24 37 die aktuellen Gottesdienstzeiten unserer fünf Gemeinden für das kommende Wochenende. Besuchen Sie uns auf unserer Website: www.dreifaltigkeit-rv.de oder www.kath-rv.de. Seelsorgerliche Bereitschaft an Sonn- und Feiertagen: Telefon 01 60/91 69 47 10. Unter dieser Handy-Nummer erreichen Sie in Notfällen von 12 bis 18 Uhr einen Priester.

Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Montag und Dienstag von 08.30 – 12.00 Uhr Mittwoch von 14.00 – 16.00 Uhr Donnerstag von 08.30 – 12.00 Uhr und 17.00 bis 19.00 Uhr Freitag von 08.30 – 10.00 Uhr Telefon des Pfarramtes Dreifaltigkeit: 7 91 24 30 · Telefax: 7 91 24 40 Telefon des Pfarramtes Taldorf: 0 75 46/21 24 · Telefax: 0 75 46/26 34 E - Mail: info@dreifaltigkeit-rv.de · Web: www.dreifaltigkeit-rv.de

Für Herausgabe und Inhalt verantwortlich: Katholische Pfarrämter, Ravensburg Layout, Druck & Auslieferung: Gebr. Ehrat, Adolf-Kolping-Straße 1, Ravensburg, Tel. 23008 An- und Abmeldungen sowie Adressänderung: Kath. Verwaltungszentrum, Tel. 36 33 40.


Kirchliche Mitteilungen (zu viel) Am Samstag, 24. Mai von 9.30 bis 13 Uhr ist im Rahmen der Frauenkonferenz im Bildungswerk ein Kurs zum Thema: Kriegskinder – Kriegsenkel: „die langen Schatten des Krieges“. Schreckensbilder, Hunger, Flucht, Angst und Gewalt hinterlassen Spuren, egal ob ich Zeugin oder Betroffene war. Um zu überleben mussten Betroffene Vieles verdrängen, doch Jahre später können diese Traumatisierungen wieder aktiviert werden und die Lebensgestaltung massiv beeinflussen. Welchen Einfluss hatten solche Schreckenserlebnisse auf die eigene Entwicklung und wie tragen sie sich weiter in die nächste Generation? Diesen Fragen gehen wir nach mit der Psychotherapeutin Frau Gisela Trüller Lüthi. Kursgebühr einschließlich Imbiss € 18. Anmeldung ist erforderlich beim Katholischen Bildungswerk… Galerie in der Caritas. in Kooperation mit der Kinderstiftung Ravensburg und dem Familientreff. Ausstellung Kinderkunstprojekt „Kikukuk“, 28. Mai – 20. Juni. Schüler der Kuppelanuschule und Neuwiesenschule legen „Farbspuren“ durch die Stadt und zeigen so den Besuchern den Weg in die Ausstellung und schaffen eine bunte Begegnungszone. Vernissage: Mittwoch, 28. Mai, 18.00 Uhr. Abendöffnung: Freitag 11. Oktober, 18.00 Uhr. Von Nord nach Süd – Farbspuren durch die Stadt.

Angebot findet an unterschiedlichen Einrichtungen (Kindergärten, Schulen, etc.) in Ravensburg statt und möchte bei Kindern die Freude an Büchern wecken und die Lust am Lesen fördern. Die Vorleserinnen und Vorleser werden für regelmäßige Vorlesestunden an die Einrichtungen vermittelt. Die Kinderstiftung Ravensburg unterstützt die Vorleserinnen und Vorleser durch verschiedene Seminare, Austauschtreffen und durch persönliche Begleitung. Wer bei Kindern die Lust am Lesen fördern möchte, selbst Spaß am Lesen hat und mit Kindern in die Welt der Bücher eintauchen will, kann sich bei einem persönlichen Gespräch über das Angebot informieren. Weitere Informationen und Kontakt: Kinderstiftung Ravensburg. Angelika Eisenbeiß Tel. 07 51/3 62 56 – 27 Mail eisenbeiss@caritas-bodenseeoberschwaben.de, www.kinderstiftung-ravensburg.de.

„Toleranz fördern – Kompetenz stärken“, haben Kinder aus den 2. Klassen der Grundschule Kuppelnau die Möglichkeit erhalten, an einem Kunstprojekt im Atelier Farbspuren teilzunehmen. Entstanden sind vielfältige und persönliche Kunstwerke – so vielfältig und besonders wie die schaffenden Künstler. Texte und Geschichten haben die Impulse zu den Bildern geliefert, um eine Verknüpfung zu den unterschiedlichen Biographien der Kinder und der verwendeten Materialien auf den Bildern herzustellen. Sprache und Text treffen sich auf den selbstgebauten Leinwänden mit Farbe und Fantasie. Die „Farbspuren“ der Schüler aus zwei Stadtteilschulen – Kuppelnauschule im Norden und Neuwiesenschule im Süden – zeigen den Besuchern den Weg in die Ausstellung und schaffen eine bunte Begegnungszone. Mit Farbe durch die Stadt. Orte des Zuhörens. Wir haben Zeit für Sie. Wenn Sie mal nicht mehr weiter wissen, wenn mal „alles zuviel“ wird oder wenn Sie einfach jemanden brauchen, um zu reden, sind wir gerne für Sie da. Wir – das sind speziell für die „Orte des Zuhörens geschulte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ihnen unvoreingenommen, einfühlsam und mit Respekt zuhören. Sie finden uns donnerstags von 11 – 13 Uhr in der Liebfrauenkirche und von 16 – 18 Uhr. Samstags gibt es von 10 – 12 Uhr zwei Orte des Zuhörens: In der Liebfrauenkirche. In St. Christina gibt es jeden ersten Donnerstag im Monat von 15 – 17 Uhr einen Ort des Zuhörens. Patchwork – Kleider und mehr Einfach nur gut! Vieles in unserem Leben ist mit „wenn“ und „aber“ versehen – da ist es schön, wenn etwas „einfach nur gut“ ist. Der Kleiderladen patchwork, von den beiden großen Kirchen getragen, ist so: nur gut. Viele Menschen, die Kleider spen­den; ca. 80 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, die diese zu günstigen Preisen verkaufen das macht diesen Laden zu einem Erfolgsmodell. Gute, gebrauchte Kleider können im Kinderladen und im Patchwork-Laden in der Herrenstr. abgegeben werden. •Herrenstr. 2: Damen – und Herrenbekleidung. • Herrenstr. 10: Kinderkleidung. Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 9 – 18 Uhr, Samstag von 10 – 13 Uhr. Freiwillige Vorleserinnen und Vorleser gesucht. Für das Angebot „Lesewelten der Kinderstiftung Ravensburg“ suchen wir freiwillige Vorleserinnen und Vorleser, die Freude am (Vor)lesen und am Umgang mit Kindern haben. Das

7


Kirchenblatt 21 2014