Page 1

Nr. 18

27. April bis 04. Mai 2013

5. Sonntag der Osterzeit

C

„ Tag der Diakonin“ am 29. April, dem Gedenktag der Hl. Katharina von Siena Mit dem „Tag der Diakonin“, den der Katholische Deutsche Frauenbund seit 1998 am 29. April, dem Gedenktag der Heiligen Katharina von Siena, jährlich feiert, setzt sich der Verband für die Zulassung von Frauen zum diakonischen Dienst in der Kirche ein. Durch Gebete und Gespräche soll das Anliegen bedacht und weitergetragen werden. KDFB-Zweigvereine und KDFB-Diözesanverbände laden an diesem Tag zu Wortgottesdiensten, Meditationen oder Veranstaltungen ein und befassen sich so mit dem Diakonat der Frau. Im November 2011 hat das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) in seiner Erklärung „Für ein partnerschaftliches Zusammenwirken von Frauen und Männern in der Kirche“ festgelegt, dass der „Tag der Diakonin“ jedes Jahr öffentlichkeitswirksam begangen werden soll. 2013 findet am 29. April eine Kooperationsveranstaltung von Zentralkomitee, Frauenbund und „Netzwerk Diakonat der Frau“ in Koblenz, Katholisches Klinikum der Barmherzigen Brüder statt. Das Thema lautet: „Was ihr den Geringsten tut: Diakonisch Kirche sein“. Das „Netzwerk Diakonat der Frau“ ermöglicht bundesweit die Vorbereitung von Frauen auf Leitungsdienste in einer diakonischen Kirche. Ähnlich haben sich Männer vor dem II. Vatika-

nischen Konzil auf den Ständigen Diakonat und Leitungsdienste in einer diakonischen Kirche vorbereitet. Ziel ist die Stärkung der diakonischen Pastoral in der Kirche. Der erste Diakonatskreis wurde 1999 – 2002 durchgeführt. Ein zweiter Diakonatskreis fand 2003 – 2006 statt. Ein dritter Diakonatskreis ist in Planung. Dafür wird derzeit ein neues Konzept erarbeitet – unter Mitarbeit des ehemaligen Tübinger Dogmatikprofessors Dr. Peter Hünermann. Die entsprechend der Ausbildungsordnung der männlichen Diakone bereits ausgebildeten Frauen des ersten und zweiten Diakonatskreises müssten nur geweiht werden und könnten dann in Krankenhäusern, Altenheimen und weiteren diakonischen Bereichen eingesetzt werden – im Geiste Jesu. Gebet der Heiligen Katharina von Siena Hab Erbarmen, ewiger Gott, mit deinen Schafen! Du bist ja der gute Hirte. Zögere nicht, barmherzig an der Welt zu handeln! Es sieht schon fast so aus, als ob sie nicht mehr weiter kann. Denn die Einung der Liebe mit dir, ewige Wahrheit, und der Menschen untereinander ist ihr anscheinend ganz verlorengegangen. Sie lieben sich gegenseitig nicht mit der Liebe, die in dir verwurzelt ist.

Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes In jener Zeit als Judas hinausgegangen war, sagte Jesus: Jetzt ist der Menschensohn verherrlicht, und Gott ist in ihm verherrlicht. Wenn Gott in ihm verherrlicht ist, wird auch Gott ihn in sich verherrlichen, und er wird ihn bald verherrlichen. Meine Kinder, ich bin nur noch

kurze Zeit bei euch. Ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben. Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid: wenn ihr einander liebt. Joh 13, 31–33a.34–35


Gottesdienste der Seelsorgeeinheit RV/Mitte: Samstag, 27. April 18.00 Uhr Eucharistiefeier in Heilig Kreuz 18.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Christina Sonntag, 28. April – 5. Sonntag der Osterzeit 08.45 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus 09.30 Uhr Wort-Gottes-Feier im Heilig Geist Spital 10.00 Uhr Eucharistiefeier in Liebfrauen 10.00 Uhr Eucharistiefeier im Bruderhaus 10.00 Uhr Kinderkirche in Heilig Kreuz 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Christkönig 11.30 Uhr Eucharistiefeier der kroatischen Gemeinde in St. Jodok 17.00 Uhr Frauenpredigt Gotteskünderinnen in Liebfrauen 18.00 Uhr Eucharistiefeier der polnischen Gemeinde in Heilig Kreuz 19.00 Uhr Eucharistiefeier in St. Jodok Samstag, 04. Mai 18.00 Uhr Eucharistiefeier in Heilig Kreuz 18.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Christina

Gottesdienste der Seelsorgeeinheit RV/West: Sonntag, 28. April – 5. Sonntag der Osterzeit 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg 09.45 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Meinrad 10.00 Uhr Feierliche Erstkommunion in Taldorf 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit 17.30 Uhr Dankandacht für die Erstkommunionkinder in Taldorf 18.00 Uhr Rosenkranz in Dreifaltigkeit

KIRCHLICHE MITTEILUNGEN Seelsorgerliche Bereitschaft an Sonn- und Feiertagen: Telefon 01 60/91 69 47 10. Unter dieser Handy-Nummer erreichen Sie in Notfällen von 12 bis 18 Uhr einen Priester. Schriftlesungen der Woche Sa: Apg 13,44-52; Joh 14,7-14. So: L I: Apg 14,21b-27; L II: Offb 21,1-5a; Ev: Joh 13,31-33a.34-35. Mo: 1 Joh 1,5-2,2; Mt 11,25-30. Di: Apg 14,19-28; Joh 14,27-31a. Mi: Apg 15,1-6; Joh 15,1-8. Do: Apg 15,7-21; Joh 15,9-11. Fr: 1 Kor 15,1-8; Joh 14,6-14. Sa: Apg 16,1-10; Joh 15,18-21. Benefizveranstaltung für die neue Kapelle im EK Ostkirchliches Abendlob Gesänge aus der byzantinischen Liturgie Vorgetragen vom Sergius-Chor-Weingarten unter der Leitung von Alfred Löscher am Sonntag den 28. April 2013 um 18.00 Uhr in der neuen Kapelle des St. Elisabeth-Krankenhauses. Katholische Erwachsenbildung Ravensburg. Gotteskünderinnen. Sonntag, 28. April, 17.00 Uhr in der Liebfrauenkirche. Gegen den Zeitgeist predigen – Botschaften einer Rebellin: Mechthild von Magdeburg. Mechthild von Magdeburg, geboren 1207, flüchtete als junge Frau von zuhause, angetrieben von ihrer Liebe zum Göttlichen und ihrer ethischen Überzeugung. Sie wurde auf diesem Hintergrund als Frau eine pure Provokation vor allem für die Männerkirche. Dort, wo sie predigte, berührte sie die Herzen, sprach gesellschaftliche Tabus offen an, verkündigte eine Theologie der Befreiung. Ihr Leben war, trotz aller Widrigkeiten, umgeben von Scheiterhaufen und Anfeindungen, eine einzige Liebesgeschichte zu den Menschen und zu Gott. Predigerin: Dr. Erika Straubinger-Keuser. 2

Vision – aus dem Leben der Hildegard von Bingen. Jodoks Kirchenkino. Donnerstag, 2. Mai um 20.00 Uhr in der Jodokskirche. Der Historienfilm unter der Regie von Margarethe von Trotta zeigt das Leben Hildegards von Bingen. Als Kind kommt die aus einer Adels-Familie stammende Hildegard ins Benediktinerkloster Disibodenberg. Dort wächst sie unter der Obhut Jutta von Sponheims auf, die sie u.a. Heilkunde lehrt und auch ihre musikalische Begabung fördert. Als Hildegard als erwachsene Frau gesteht, Visionen von Gott zu haben, sind die Kirchenoberen entsetzt, betrachten sie als Ketzerin. Doch Hildegard lässt sich nicht beirren. Sie setzt schließlich den Bau eines eigenen Frauenklosters auf dem Rupertsberg durch, dessen Äbtissin sie wird. Nach einer kurzen Einführung von Frau Sabine Bumüller-Frank in Leben und Werk Hildegards sehen wir den Film mit Barbara Sukowa in der Hauptrolle. Zwischendurch gibt es Getränke und Hildegard-Kekse. Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten. Katholische Erwachsenenbildung, Allmandstraße 10, 88212 Ravensburg, Tel 07 51/3 61 61 30, Fax 07 51/3 61 61 50, info@keb-rv.de, www.keb-rv.de. Auf der Spur des Heiligen Martin. Diözesane Martinswallfahrt nach Szombathely, Ungarn, mit Bischof Dr. Gebhard Fürst vom 21. bis 25. Mai 2013. Nähere Informationen am Schriftenstand der Kirchen und bei der Diözesanpilgerstelle Caritasverband Rottenburg-Stuttgart, Strombergstraße 11, 70188 Stuttgart. Tel. Nr. 07 11/26 33-12 33 E-Mail: pilgerstelle@caritas-divrs.de. Im Frühjahr nach Rom. Orte des Zuhörens. Immer mehr Menschen fehlen Ansprechpartner die Zeit haben für ein entspanntes Gespräch und die ein offenes Ohr für die Not und Anliegen haben. Donnerstag von 11 bis 13 Uhr und am Samstag von 10 bis 12 Uhr in der Liebfrauenkirche. Donnerstag von 16 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 12 Uhr in St. Jodok. In St. Christina: Am ersten Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr. Es stehen immer zwei ehrenamtliche Gesprächspartner zur Verfügung. Sie widmen sich den Besuchern, gehen auf Anliegen ein, vermitteln nötigenfalls weitere Hilfen oder stehen auch nur so zu einem persönlichen Gesprächsaustausch zur Verfügung. Orte des Zuhörens sind offen für alle Menschen, gleich welcher Konfession. Kolpingfamilie Ravensburg. Am Sonntag, 05. Mai findet um 18.00 Uhr in der Lourdes-Grotte, (Schwarzwäldle) eine Maiandacht statt. Gäste sind zu dieser Maiandacht herzlich eingeladen. Gestaltet wird die Maiandacht von der Kolpingfamilie Ravensburg. Bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht in der Liebfrauenkirche statt. Blutreitergruppe Ravensburg: Am Freitag den 03. Mai 2013 findet von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr in der Kleiderkammer, Ravensburg, Herrenstr. 1, die Ausgabe von Bekleidung und Reitzeug für die aktiven Reiter und Ministranten statt. Anschließend findet um 19.30 Uhr in der Mühlbruckkapelle die Maiandacht statt. Die Maiandacht dient der geistlich, spirituellen Einstimmung auf den Blutfreitag in Weingarten. Es wird erwartet, dass die aktiven Blutreiter und die Ministranten, die am Blutritt in Weingarten teilnehmen, auch an der Maiandacht teilnehmen. Im Anschluss daran findet ein gemütliches Beisammensein im "Sennerbad" statt. Zeltlager für Mädchen und Jungen im Alter von 8 – 14 Jahren der Gemeinden Liebfrauen, Christkönig und St. Jodok vom 20. bis 27. Mai 2013 in Metzisweiler bei Wolfegg. Wenn ihr Lust habt auf viel Spaß, Action und gute Laune meldet Euch bis zum 03.05.2013 bei Anna-Lena Kleiner Tel: 17943 an. Sie beantwortet auch gerne Eure Fragen oder gibt nähere Infos. Flyer gibt es auch im Pfarrbüro Liebfrauen.


Liebfrauen

Heilig Kreuz

Samstag, 27. April 18.00 Uhr Eucharistiefeier († Michael Hecht)

Samstag, 27. April – Petrus Kanisius 08.00 Uhr Eucharistiefeier († Klaus Gittner) 08.30 bis 09.30 Uhr Beichtgelegenheit (Pfr. Johner) 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens 17.30 Uhr Rosenkranz Sonntag, 28. April – 5. Sonntag der Osterzeit 08.45 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus 09.30 Uhr Wort-Gottes-Feier im Heilig Geist Spital 10.00 Uhr Eucharistiefeier 17.00 Uhr Gotteskünderinnen Thema: Mechthild von Magdeburg 18.15 Uhr Rosenkranz Montag, 29. April – Katharina von Siena 18.15 Uhr Rosenkranz Dienstag, 30. April 16.30 bis 17.30 Uhr Sprechstunde mit Gott 18.15 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus mit Krankensalbung Mittwoch, 1. Mai 17.15 Uhr Rosenkranz im Heilig Geist Spital 18.00 Uhr Eucharistiefeier im Heilig Geist Spital 19.00 Uhr Maiandacht der Seelsorgeeinheit auf dem Kreuzberg/Schwarzwäldle. Bei Regen in der Liebfrauenkirche Donnerstag, 2. Mai 09.00 Uhr Eucharistiefeier († Anneliese und Gotthilf Neuffer, Günter Sokol) 10.00 bis 10.45 Uhr Eucharistische Anbetung 11.00 bis 13.00 Uhr Orte des Zuhörens 18.15 Uhr Rosenkranz Freitag, 3. Mai – Apostel Pilippus und Jakobus 16.00 Uhr Eucharistiefeier im Haus der Betreuung und Pflege „Am Mehlsack“, Seestraße 18.15 Uhr Rosenkranz 19.00 Uhr Eucharistiefeier im Chorraum († Franz und Anna Frick, Hildegard Buhmann) Samstag, 4. Mai 08.00 Uhr Eucharistiefeier († Msgr. Dr. Matthias Spindler, Maria Held, Franz Sorg, Lore Wieland) 08.30 bis 09.30 Uhr Beichtgelegenheit (Msgr. Huber) 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens 17.30 Uhr Rosenkranz Bücherei im Gemeindehaus Liebfrauen. Öffnungszeiten: Montag und Freitag von 15.30 bis 18 Uhr. Mittwoch von 15.30 bis 19 Uhr. Öffnungszeiten des Pfarrbüros Liebfrauen bis 12. Mai: Montag, Mittwoch bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr. Montag und Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr. Telefon des Pfarrbüro: 3 61 96 - 0 · Telefax: 3 61 96 – 20 E - Mail: pfarramt@liebfrauen-rv.de · Web: www.kath-rv.de

Sonntag, 28. April 10.00 Uhr Kinderkirche 18.00 Uhr Eucharistiefeier der polnischen Gemeinde Mittwoch, 1. Mai 18.30 Uhr Eucharistiefeier entfällt 19.00 Uhr Maiandacht auf dem Kreuzberg/Schwarzwäldle Samstag. 4. Mai 17.00 bis 17.45 Uhr Beichtgelegenheit (Pfr. Riedle) 18.00 Uhr Eucharistiefeier Rosenkranz: Montag – Freitag 17.45 Uhr, Samstag, 17.15 Uhr.

Mitteilungen Liebfrauen und Heilig Kreuz Treffen in den Gruppen und Ausschüssen: • Gebetskreis Liebfrauen: Montag, 29. April, 18 Uhr im Gemeindehaus Liebfrauen zum Singen und Beten. • Kinderkirche: Sonntag, 28. April um 10.00 Uhr in der Heilig Kreuz Kirche. Thema: „Jesus öffnet uns die Augen“. Vorschau: Sonntag, 05. Mai 2013, 10.00 Uhr Ministrantenaufnahme, 18.00 Uhr Maiandacht, mitgestaltet vom Kolping auf dem Kreuzberg. Aus den Kirchenbüchern: Verstorben ist: Martha Renner, Sonnenbüchelweg 5; Bruno Port, Seestraße 26. „Sprechstunde bei Gott“. Wer von uns hat keine Anliegen und Nöte, die er nicht im Gebet vor Gott bringt? Gerade in der Liebfrauenkirche sieht man häufig Menschen, die ihre Besorgungen in Ravensburg unterbrechen und sich Zeit nehmen, um im Gebet vor Gott zu kommen. Es tut gut, seine Probleme vor Ihn zu bringen, in dem Wissen, dass Er uns in Liebe zugewandt ist. Die Möglichkeit dazu gibt es in der Liebfrauenkirche. Jeden Dienstag ab 16.30 Uhr werden zwei Personen in der Marienkapelle für eine Stunde bereit sein, mit jedem der möchte gemeinsam in seinen Anliegen zu beten. Für das Gebetsteam: Marianne Rieger Kerzen der Schutzmantelfrau erhalten Sie im Pfarrbüro Liebfrauen (7,00 und 9,00 Euro). Der Reinerlös kommt der Renovation der Liebfrauenkirche zugute. Mutter-Vater-Kind-Gruppen: • Mutter-Vater-Kind-Gruppe Liebfrauen: Montag von 09.30 bis 11.00 Uhr im Gemeindesaal Wilhelmstraße 4. Ansprechpartner: Frau Riedl, Tel. 3 52 56 21. • „Kleine Strolche“: Dienstag von 9 bis 10.30 Uhr im Kindergarten Gut Betha. Ansprechpartner: Frau Kerstin Birker, Tel. 3 13 22. Josefsfigur in der Liebfrauenkirche: Spendenaktion. Auf Wunsch von verschiedenen Gemeindemitgliedern wurde im Frühjahr die Figur des Heiligen Josef wieder in der Lieb1 frauenkirche aufgestellt. Die Figur war vor der Renovation der Marienkapelle dort an der Wand angebracht. Jetzt hat sie ihren Platz in der Nische der Marienkapelle. Die Antoniusfigur, die bisher dort stand, hat ihren Platz im Durchgang zur Marienkapelle erhalten. Die Maßnahme hat insgesamt 3.000 Euro gekostet. Bisher gingen 1.070 Euro an Spenden ein. Allen Spendern ein herzliches Dankeschön. Weitere Spenden können eingezahlt werden auf das Pfarramtskonto Nr. 48013963 bei der KSK Ravensburg. 3


St.Christina

Samstag, 27. April 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Josef und Elisabeth Bader, Albert und Angela Fesseler, Erwin Wiedler, Michael und Klara Schwab, Kathi Köpke) Sonntag, 28. April – 5. Sonntag der Osterzeit s. Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit 11.30 Uhr Taufe von Helena Theresa Marie Stoyke, Jakob Valentin Richtmann, Mattis Johann Geiger und Tadeja Rosalie Vidicevic Dienstag, 30. April 07.30 Uhr Schülergottesdienst Donnerstag, 02. Mai 18.30 Uhr Eucharistiefeier mit Anbetung Samstag, 04. Mai 15.00 Uhr Trauung von Hildegard Deppler und Manuele Volpe 16.30 Uhr Goldene Hochzeit des Ehepaares Gierer 17.50 Uhr Rosenkranzgebet 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Anna Moser und verstorbene Angehörige, Eugen Armbruster, Thea und Alois Madlener) Zum Schülergottesdienst am Dienstag, 30. April um 7.30 Uhr in der St. Christina-Kirche ist die ganze Schule von St. Christina eingeladen. Er wird mitgestaltet von den Schülerinnen und Schülern der Oberklassen zum Thema „Ich bin einmalig“. Eine gemeinsame Maiandacht in unserer Seelsorgeeinheit feiern wir am Mittwoch, 1. Mai um 19.00 Uhr auf dem Kreuzberg. Bei Regen ist die Maiandacht zur gleichen Zeit in Liebfrauen. Zum Platzkonzert mit Bewirtung beim Hirschgehege am 1. Mai ab 11 Uhr lädt der Musikverein St. Christina herzlich ein. Zur Krankenkommunion werden die ans Haus gebundenen Gemeindemitglieder am Freitag, 3. Mai besucht. Das Rosenkranzgebet wollen wir im Marienmonat besonders pflegen und laden Sie dazu beginnend am 4. Mai jeweils vor der Abendmesse am Samstag ab 17.50 Uhr in die Pfarrkirche ein. Anmeldungen zur Ferienfreizeit der Pfarrjugend vom 4. – 11. August in Thannhausen sind zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro möglich. Aus dem Kirchengemeinderat: Bei der letzten Sitzung wurden die durch das Ausscheiden von Herrn Behrning frei gewordenen Dienste neu besetzt. Beschlossen wurde die Vergabe der Pflegearbeiten auf dem Friedhof an die Stiftung Liebenau und an die Blutreitergruppe St. Christina. Nach der letzten Erhöhung der Friedhofsgebühren vor sieben Jahren wurde eine Angleichung an die derzeit gültigen Gebührensätze der Stadt Ravensburg auf dem Hauptfriedhof erforderlich. Geplant wurden die notwendigen Schritte, damit die Orgelsanierung möglichst im kommenden Jahr durchgeführt werden kann. Außerdem wurden Termine und Inhalte der Klausur tagungen in den nächsten zwei Jahren festgelegt. Frühlingskonzert. Am Mittwoch, 1. Mai um 19 Uhr gibt das Ensemble „Diapason“ aus Ravensburg in der Kirche St. Christina ein Konzert mit weltlichen und geistlichen ACapella-Werken der Renaissance und des Barock. 4

St. Jodok

Samstag, 27. April 15.30 Uhr Kroatische Taufe des Kindes Kiara Antunovic Sonntag, 28. April – 5. Sonntag der Osterzeit 10.00 Uhr Eucharistiefeier in der Bruderhaus-Kapelle 11.30 Uhr Gottesdienst der Kroatischen Gemeinde 19.00 Uhr Eucharistiefeier 19.30 Uhr Lobpreis und Anbetung mit der Bitte um Heilung für Kranke in der Mühlbruck-Kapelle Der Gebetskreis Samuel lädt ein Montag, 29. April 19.00 Uhr Eucharistiefeier († Maximilian Oswald Blersch) 19.30 Uhr Lobpreis und Anbetung mit der Bitte für Stadt und Land in der Mühlbruck-Kapelle Der Gebetskreis Samuel lädt ein Dienstag, 30. April 11.00 Uhr Eucharistiefeier in der Bruderhaus-Kapelle Mittwoch, 01. Mai 09.00 Uhr Gottesdienst entfällt! 19.00 Uhr gemeinsame Maiandacht der Seelsorgeeinheit Ravensburg-Mitte auf dem Kreuzberg (Bei Regen in der Liebfrauenkirche) Donnerstag, 02. Mai 16.00 bis 18.00 Uhr Orte des Zuhörens 20.00 Uhr Kino und Kirche, Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen Freitag, 03. Mai 17.00 Uhr Gottesdienst 30 Jahre Kreuzbund 18.00 Uhr Stille Anbetung in der Mühlbruck-Kapelle, 19.30 Uhr Maiandacht der Blutreiter-Gruppe in der Mühlbruck-Kapelle Samstag, 04. Mai – Herz-Mariä-Samstag 14.30 Uhr Tauffeier der Kinder Annika Sonntag und Felix Haese 21.00 Uhr Nachtkonzert mit dem KonzertChor Ravensburg unter der Leitung von Hans Georg Hinderberger Aus den Pfarrbüchern: Verstorben ist: Herr Bernhard Binger, Grüner-Turm-Straße 38. Bericht aus der Kirchengemeinderatssitzung am 08.04.: Die Sebastiansoktav erbrachte dieses Jahr einen Erlös von 236,37 Euro. Er geht an die Gefängnisseelsorge Hinzistobel. Für nächstes Jahr soll der Ablauf überdacht werden und die Graphik neu gestaltet werden. Dazu wurde ein Arbeitskreis gebildet. Für die Planung „Haus der katholischen Kirche“ hat der Kirchengemeinderat beschlossen, den Architektenwettbewerb auf der Grundlage der Empfehlung des Kolloquiums zu beauftragen. Weitere Tagesordnungspunkte waren das Gemeindekonzil und die Anschaffung einer Begrüßungsstele und zwei neuer Schaukästen für die Kirche.

St. Jodok und Christkönig Probe Zwischentöne: Freitags, um 19.00 Uhr Probe Kirchenchor: Freitags, um 20.00 Uhr Probe Kinderchor: Samstag, um 10.00 Uhr jeweils im Gemeindesaal Christkönig.


Christkönig

Samstag, 27. April 17.45 Uhr Rosenkranz

Montag, 6. Mai 19 Uhr: Vor der ersten Prüfung… eine Pause machen! Ruhe, Gebet und Einzelsegnung für Werkrealschüler mit dem evangelischem Jugendpfarrer Bernd Brennecke und Jugendseelsorgerin Theresia Prokop. Sonntag, 12. Mai 19 Uhr: Joel Gottesdienst mit Pfarrer Hermann Riedle und der Band Tonraum Sonntag, 06. Juni 19 Uhr: Joel Gottesdienst mit Pfarrer Markus Hirlinger, Friedrichshafen Sonntag, 14. Juli 19 Uhr: Openair-Gottesdienst auf dem Kirchplatz St. Jodok mit der Band Lichtpunkt. Anschließend Joel-Sommerfest. Unterstützen Sie unsere Uganda-Patenschaften! Wir finanzieren drei Jugendlichen eine Schulausbildung. Helfen Sie mit! Mit Ihrer Spende im Anschluss an jeden Joel-Gottesdienst oder per Überweisung an: Kreissparkasse Ravensburg Kontonummer: 480 084 28 BLZ: 650 501 10 Betreff: Joel – Spende für Uganda Kontakt zur Leitung: Jugendseelsorgerin Theresia Prokop Wilhelmstraße 4, 88212 Ravensburg Tel. 0751-21881 Email: t.prokop@jugendkirche-ravensburg.de

Sonntag, 28. April – 5. Sonntag der Osterzeit 10.30 Uhr Eucharistiefeier 17.45 Uhr Rosenkranz Montag, 29. April 08.00 Uhr Eucharistiefeier 17.45 Uhr Rosenkranz Dienstag, 30. April 19.00 Uhr Eucharistiefeier († Hugo und Elfriede Kleb, Eugen Kleb, Alois und Ida Bernhardt, Alfons Schlichtig) 17.45 Uhr Rosenkranz Mittwoch, 1. Mai 08.00 Uhr Eucharistiefeier 17.45 Uhr Rosenkranz 19.00 Uhr gemeinsame Maiandacht der Seelsorgeeinheit Ravensburg Mitte auf dem Kreuzberg Donnerstag,2. Mai 08.00 Uhr Eucharistiefeier 17.45 Uhr Rosenkranz und Gebet für geistliche Berufe Freitag, 3. Mai 08.00 Uhr Eucharistiefeier anschließend Anbetung bis 9.00 Uhr 17.45 Uhr Rosenkranz Samstag, 4. Mai 17.45 Uhr Rosenkranz Wichtel-Treff: Montags von 9.15 bis 11.15 Uhr (Frösche aus Pappteller basteln) im Gruppenraum unter dem Christkönigskindergarten sowie montags von 9.30 bis 11.30 Uhr im Kindergarten St. Theresia. Die Mitglieder des Wohnviertelapostolats bitten wir, die Missionshefte und Glückwünsche ab Mai im Pfarrbüro abzuholen. Aus den Pfarrbüchern: Getauft wurde: Niklas Brugger.

Besuchen Sie unsere Homepage: Bilder von Veranstaltungen, Prayerbook für persönliche Gebete, Gästebuch und vieles mehr unter: www.jugendkirche-ravensburg.de

Christkönig: Montag, Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 11.30 Uhr. Dienstag von 15.00 bis 18.00 Uhr. Telefon des Pfarramtes: 2 59 92 · Telefax: 2 26 38 E - Mail: Christkoenig.Ravensburg@drs.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 011 525, BLZ 650 50110 bei der KSK Ravensburg

5


Dreifaltigkeit

und Vesper). Anmeldung bis 13. Mai 2013 im Pfarrbüro, Tel. 791 24 30. Auf Ihre Mitfahrt freuen sich die Frauen von der Pfarrcaritas St. Elisabeth, Dreifaltigkeit. Voranzeige: Zeltlager der Ministranten/innen 2013. Von Sonntag, 18.08. bis Freitag, 23.08.2013 findet wieder das ultimative Zeltlager der Ministranten/innen aller Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit statt. Dieses Jahr geht es nach Immenried. Das Motto ist „Junior Highschool“. Info-Flyer mit allen Einzelheiten und die Möglichkeit, sich anzumelden liegen im Pfarrbüro Dreifaltigkeit aus. Das Mini-Zeltlager-Team und Björn Held

Sonntag, 28. April – 5. Sonntag der Osterzeit L1: Apg 14,21b-27 · L2: Offb 21,1-5a · Ev: Joh 13,31-33a.34-35 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg 09.45 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Meinrad 10.00 Uhr Feierliche Erstkommunion in Taldorf 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit 17.30 Uhr Dankandacht für die Erstkommunionkinder in Taldorf 18.00 Uhr Rosenkranz in Dreifaltigkeit Dienstag, 30. April 18.30 Uhr Rosenkranz in Dreifaltigkeit 19.00 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit, anschl. stille Anbetung bis 20.00 Uhr. Mittwoch, 01. Mai 08.00 Uhr Eucharistiefeier in Alberskirch 09.00 Uhr Eucharistiefeier anlässlich des Feuerwehrfestes in Schmalegg Donnerstag, 02. Mai 19.00 Uhr Sternstunde in der Dreifaltigkeitskirche: Stille, Meditation, Gebet 19.00 Uhr Eucharistiefeier in Adelsreute Freitag, 03. Mai 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit, anschl. eucharistische Anbetung bis 10.00 Uhr († Maria Buhlmann) „myparty“: Alle Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren sind am Samstag, 04. Mai von 17.00 – 24.00 Uhr zur „myparty“ in den Gemeindesaal Dreifaltigkeit eingeladen. Einlass ist ab 17.00 Uhr. Vorverkauf und weitere Infos im Internet: www.myparty-rv.de. Eure KJG Dreifaltigkeit/Schmalegg und die Minis von Dreifaltigkeit – in Zusammenarbeit mit idee5 event service.

Voranzeige: „Lieben – schön schmerzlich, berauschend und göttlich“: Eucharistiefeier für alle, die sich lieben. Es ist eine gute Tradition, dieser Gottesdienst für Paare, die sich lieben, aber auch für alle, die es in ihrer Partnerschaft nicht immer leicht haben. Wer möchte, kann sich als Paar segnen lassen. Zum Ausklang laden wir Sie ins Entrée der Kirche zum Verweilen und zum Sekt – oder bei gutem Wetter auf den Kirchhof ein. Der Gottesdienst wird von Frank Steffens und seinem Chor mitgestaltet. Termin: Sonntag, 12. Mai 19.30 Uhr, Kirche „Zur Schmerzhaften Muttergottes“ Alberskirch. Herzliche Einladung an „alte“ und „junge“ Paare. Kommen Sie einfach, feiern Sie mit und genießen Sie Ihre Partnerschaft in diesem Gottesdienst.

„Café- Treff“, Domäne Hochberg, Gertrud-EhrleWeg 33 – herzliche Einladung zu Tee- und Kaffeespezialitäten und Kuchen. Öffnungszeiten des Cafés: immer am Dienstag 16.00 – 18.15 Uhr und am Freitag von 14.30 – 18.15 Uhr. • Programm für Kinder am Dienstag, 30. April: „Blumenkörbchen“, dazu Saiten mit Brot. • Programm für Kinder am Freitag, 03. Mai „Marienkäfer“; dazu Spaghetti mit Tomatensoße. • „LILA“ - „Lernen in lässiger Atmosphäre“ – im „CaféTreff“: Immer freitags von 14.30 -15.30 Uhr für Grundschüler/innen, anschließend: Vorlesen und Sprachförderung bis 16.15 Uhr. Und immer mittwochs von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr für Haupt- und Realschüler/innen ab Klasse 5 Ihr Café- Treff u. Bücherei – Team Unsere Gemeindebücherei ist mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 18.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Unsere Chorproben wöchentlich zu folgenden Zeiten: Kirchenchor mittwochs 19.30 Uhr Jugendchor donnerstags 18.30 Uhr Ansagedienst für die Sonn- und Feiertagsgottesdienste in unserer SE Ravensburg-West. Sie erfahren unter der Telefonnummer 7 91 24 37 die aktuellen Gottesdienstzeiten unserer fünf Gemeinden für das kommende Wochenende. Besuchen Sie uns auf unserer Website: www.dreifaltigkeitrv.de oder www.kath-rv.de. Seelsorgerliche Bereitschaft an Sonn- und Feiertagen: Telefon 01 60/91 69 47 10. Unter dieser Handy-Nummer erreichen Sie in Notfällen von 12 bis 18 Uhr einen Priester.

Seelsorgeteam der Seelsorgeeinheit RV-West Reinhold Hübschle, Pfarrer von RV- Dreifaltigkeit, Schmalegg, Taldorf, Bavendorf und Eggartskirch, Telefon 7 91 24 - 30, Pastoralreferentin Angelika Böhm, Telefon 7 91 24 -33 Pastoralreferent Björn Held, Telefon 7 91 24 -44 Gemeindereferentin Beate Vallendor, Telefon 7 91 24 - 42 Diakon Christof Hemberger, Telefon 7 91 60 91 Fax 7 91 24 - 40 • E-Mail: info@dreifaltigkeit-rv.de Konto des Pfarramts: 48 039 040 bei KSK RV

Pfarrer Reinhold Hübschle, Pastoralreferentin Angelika Böhm

Pfarramt Taldorf: Telefon 0 75 46/2142, Fax 26 34

Voranzeige: Pfarrcaritas St. Elisabeth. Zum Seniorenausflug am Mittwoch, 15. Mai 2013 laden wir wieder die Seniorinnen und Senioren recht herzlich ein. Unser Ziel ist dieses Mal Zwiefalten. Hier werden wir zu einer Führung durch das schöne Münster erwartet und anschließend halten wir noch eine Andacht. Auf der Heimfahrt kehren wir zu einer Vesper im Gasthaus Lindenhof in Niederbiegen ein. Abfahrt: 13:00 Uhr an der Dreifaltigkeitskirche. Rückkehr ca. 18:30 Uhr. Kosten: 15,00 € (Fahrt, Führung 6

Für Herausgabe und Inhalt verantwortlich: Katholische Pfarrämter, Ravensburg Layout, Druck & Auslieferung: Gebr. Ehrat, Adolf-Kolping-Straße 1, Ravensburg, Tel. 2 30 08 An- und Abmeldungen sowie Adressänderung: Kath. Verwaltungszentrum, Tel. 36 33 40.

Kirchenblatt 18/2013  

http://www.kath-rv.de/fileadmin/kath-rv/kirchenblatt/Kirchenblatt_18_2013.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you