Issuu on Google+

Nr. 46

12. bis 19. November 2011

33. Sonntag im Jahreskreis

A

Hoffnung Hoffnung ist nicht dasselbe wie die Freude darüber, dass sich die Dinge gut entwickeln. Sie ist auch nicht die Bereitschaft, in Unternehmen zu investieren, deren Erfolg in naher Zukunft absehbar ist. Hoffnung ist vielmehr die Fähigkeit, für das Gelingen einer Sache zu arbeiten. Hoffnung ist auch nicht dasselbe wie Optimismus. Sie ist nicht die Überzeugung, dass etwas klappen wird, sondern die Gewissheit, dass etwas seinen guten Sinn hat – egal, wie es am Ende ausgehen wird. Diese Hoffnung alleine ist es, die uns die Kraft gibt zu leben und immer wieder Neues zu wagen, selbst unter Bedingungen, die uns vollkommen hoffnungslos erscheinen. Das Leben ist viel zu kostbar, als dass wir es entwerten dürften, indem wir es leer und hohl, ohne Sinn, ohne Liebe und letztlich ohne Hoffnung verstreichen lassen. Vaclav Havel

Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus In jener Zeit erzählte Jesus seinen Jüngern das folgende Gleichnis: Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Mann, der auf Reisen ging: Er rief seine Diener und vertraute ihnen sein Vermögen an. Dem einen gab er fünf Talente Silbergeld, einem anderen zwei, wieder einem anderen eines, jedem nach seinen Fähigkeiten. Dann reiste er ab. Sofort begann der Diener, der fünf Talente erhalten hatte, mit ihnen zu wirtschaften, und er gewann noch fünf dazu. Ebenso gewann der, der zwei erhalten hatte, noch zwei dazu. Der aber, der das eine Talent erhalten hatte, ging und grub ein Loch in die Erde und versteckte das Geld des Herrn. Nach langer Zeit kehrte der Herr zurück, um von den Dienern Rechenschaft zu verlangen. Da kam der, der die fünf Talente erhalten hatte, brachte fünf weitere und sagte: Herr, fünf Talente hast du mir gegeben; sieh her, ich habe noch fünf dazugewonnen. Sein Herr sagte zu ihm: Sehr gut, du bist ein tüchtiger und treuer Diener. Du bist im Kleinen ein treuer Verwalter gewesen, ich will dir eine große Aufgabe übertragen. Komm, nimm teil an der Freude deines Herrn! Dann kam der Diener, der zwei Talente erhalten hatte, und sagte: Herr, du hast mir zwei Talente

gegeben; sieh her, ich habe noch zwei dazugewonnen. Sein Herr sagte zu ihm: Sehr gut, du bist ein tüchtiger und treuer Diener. Du bist im Kleinen ein treuer Verwalter gewesen, ich will dir eine große Aufgabe übertragen. Komm, nimm teil an der Freude deines Herrn! Zuletzt kam auch der Diener, der das eine Talent erhalten hatte, und sagte: Herr, ich wusste, dass du ein strenger Mann bist; du erntest, wo du nicht gesät hast, und sammelst, wo du nicht ausgestreut hast; weil ich Angst hatte, habe ich dein Geld in der Erde versteckt. Hier hast du es wieder. Sein Herr antwortete ihm: Du bist ein schlechter und fauler Diener! Du hast doch gewusst, dass ich ernte, wo ich nicht gesät habe und sammle, wo ich nicht ausgestreut habe. Hättest du mein Geld wenigstens auf die Bank gebracht, dann hätte ich es bei meiner Rückkehr mit Zinsen zurückerhalten. Darum nehmt ihm das Talent weg und gebt es dem, der die zehn Talente hat! Denn wer hat, dem wird gegeben, und er wird im Überfluss haben; wer aber nicht hat, dem wird auch noch weggenommen, was er hat. Werft den nichtsnutzigen Diener hinaus in die äußerste Finsternis! Dort wird er Mt 25,14-30. heulen und mit den Zähnen knirschen.


Gottesdienste der Seelsorgeeinheit RV/Mitte: Samstag, 12. November 17.00 Uhr „Eine Million Sterne“ in St. Jodok 18.00 Uhr Eucharistiefeier in Christkönig 18.30 Uhr Familiengottesdienst in St. Christina Sonntag, 13. November – 33. Sonntag im Jahreskreis 08.45 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus 08.45 Uhr Eucharistiefeier in Heilig Kreuz 09.00 Uhr Eucharistiefeier in St. Jodok 09.30 Uhr Wort-Gottes-Feier im Heilig Geist Spital 10.00 Uhr Eucharistiefeier in Liebfrauen 10.00 Uhr Eucharistiefeier im Bruderhaus 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Christkönig 11.30 Uhr Eucharistiefeier der kroatischen Gemeinde in St. Jodok 18.00 Uhr Eucharistiefeier der polnischen Gemeinde in Heilig Kreuz 18.00 Uhr Anbetungsstunde in Christkönig 19.00 Uhr Eucharistiefeier in Liebfrauen 19.00 Uhr Joel-Gottesdienst in St. Jodok Samstag, 19. November 18.00 Uhr Eucharistiefeier in St. Jodok 18.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Christina

Gottesdienste der Seelsorgeeinheit RV/West Sonntag, 13. November – 33. Sonntag im Jahreskreis Martinuskollekte 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg, mitgestaltet vom Kirchenchor 09.00 Uhr Wort-Gottes-Feier in Bavendorf 09.45 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Meinrad 10.30 Uhr Firmeröffnungsgottesdienst für die ganze Seelsorgeeinheit in Dreifaltigkeit, Thema: „WERgehtDICH?“ mitgestaltet vom Jugendchor unserer Seelsorgeeinheit. 17.00 Uhr Rosenkranz in Dreifaltigkeit 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Taldorf

Ökumenische Freidensdekade 2011. „Gier Macht Kr!eg“. Zum 27. Mal finden dieses Jahr die Oberschwäbischen Friedenswochen statt; zum 31. Mal wird bundesweit die Ökumenische FriedensDekade (6. bis 16. November) begangen unter dem Motto: „Gier Macht Kr!eg“. • Dienstag, 15. November, 19.30 Uhr, Eine „Oase des Friedens“ in Israel, mit Mai Shbeta, Neve Shalom/Wahat al-Salam. Gemeindehaus Liebfrauen, Herrenstraße, Ravensburg. • Mittwoch, 16. November, 19 Uhr, Ökumenischer Friedensgottesdienst am Buß- u. Bettag. Evang. Stadtkirche Weingarten. • Donnerstag, 17. November, 19.30 Uhr, „Arabellion“ – wohin führen die historischen Umwälzungen im Nahen und Mittleren Osten und in Nordafrika? Vortrag mit Andreas Zumach, UNOKorrespondent aus Genf. Spital-Café, Bachstraße, Ravensburg. • Freitag, 18. November, 20 Uhr, Tanzreise entlang des Rheins. Folkloretanzfest zum Mitmachen. Kath. Gemeindehaus St. Martin, Irmentrudstr. 12, Weingarten.

„Einfach Essen“. Am Mittwoch, 16. November, 12 bis 13.30 Uhr. Sie sind eingeladen zu einem einfachen, schmackhaften Mittagessen in das Gemeindehaus St. Jodok, Untere Breite Straße 51.

KIRCHLICHE MITTEILUNGEN Seelsorgerliche Bereitschaft an Sonn- und Feiertagen: Telefon 01 60/91 69 47 10. Unter dieser Handy-Nummer erreichen Sie in Notfällen von 12 bis 18 Uhr einen Priester. Schriftlesungen der Woche Sa: Weish 18,14-16;19,6-9; Lk 18,1-8. So: LI: Spr 31,10-13.19-20.30-31; LII:1 Thess 5,1-6; Ev: Mt 25,14-30. Mo: 1 Makk 1,10-15.41-43.54-57.62-64; Lk 18,35-43. Di: 2 Makk 6, 18-31; Lk 19,1-10. Mi: 2 Makk 7,1.20-31; Lk 19,11-28. Do: 1 Makk 2, 15-29;Lk 19,41-44. Fr: 1 Makk 4,36-37.52; Lk 19,45-48. Sa: 1 Makk 6,1-13; Lk 20,27-40. 2

„Eine Million Sterne“. Am Samstag, den 12. November findet um 17 Uhr in der Kirche St. Jodok, Ravensburg die bundesweite Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ statt. Mit der Aktion wird die Verbundenheit aller Menscher erlebbar gemacht. Jede Kerze steht für einen Menschen in einer schwierigen Lebenslage und stellt gleichzeitig ein Zeichen der Hoffnung und Solidarität dar. Die Kerzen für die Aktion „Eine Million Sterne“ können für 2 Euro am Veranstaltungsabend erworben werden. Der Erlös der Aktion kommt der Kinderstiftung Ravensburg und dem Projekt von Caritas International, das Kinder und Jugendliche mit Behinderung aus Bolivien unterstützt, zugute. Joel- Gottesdienst ist am 13. November um 19 Uhr in St. Jodok. Wir fahren weiter fort in unserer Reihe “Himmelsrichtungen” mit dem Westen. Mit dabei ist der Jugendchor Grünkraut. Außerdem dürfen wir euch einen Special Guest ankündigen. Also, schaut vorbei und lasst euch überraschen. Gedächtnisgottesdienst und Nikolausfeier der BLUTREITERGRUPPE RAVENSBURG e.V. Am Buß- u. Bettag, Mittwoch den 16. November, 19 Uhr feiert die Blutreitergruppe Ravensburg ihren alljährlichen Gedächtnisgottesdienst in St. Jodok. In diesem Jahr gedenken die Ravensburger Blutreiter ganz besonders den in diesem Jahr verstorbenen Reiterkameraden Johannes Schuler und Robert Federspiel sowie aller in den vergangenen Jahren verstorbenen Blutreiterkameraden und ihrer Angehörigen. Der Gottesdienst wird, wie jedes Jahr, musikalisch umrahmt durch das Bläserquartett aus Schmalegg. Anschl. treffen sich die Blutreiter und Freunde mit ihren Familien zu einem gemütlichen Beisammensein mit Bewirtung im Gemeindehaus St. Jodok. Dort werden wie gewohnt wieder die „Bilder des Jahres 2011“ aus der Sicht der Blutreitergruppe zu sehen sein. Treffen Bund Neudeutschland (KMF). Thema: Jüdisches Leben und Überleben in Obersschwaben am Beispiel Bad Buchau und Laupheim. Freitag, 18. November, 17 Uhr im Gemeindehaus Liebfrauen. Referent Prof. Dr. Peter Schmidt, H. Ege Waldburg. Gäste sind willkommen. Vortrag: “Wie Werte – Erziehung und Religöse Bildung unseren Kindern & Jugendlichen Zukunft geben.” Freitag, 18. November, 19.30 Uhr in der Erlanger - Halle des Bildungszentrums St. Konrad, Ravensburg mit Prof. Dr. Albert Biesinger, Religionspädagogik, Kerygmatik und kirchliche Erwachsenenbildung an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen. Unkostenbeitrag: 5 €. Büchertisch der Stadtbuchhandlung Weingarten. Taizé-Gottesdienst: Still werden. Beten, Singen, Schweigen… Gottesdienst in meditativer Form im Hl. Geist Spital am Samstag, 19. November, 19 Uhr. Es laden ein: Evang. Kirchengemeinde Ravensburg und der Taizékreis Ravensburg. Vorschau: Nächster Offene Mitte Gottesdienst am Sonntag, den 20. November, 18.30 Uhr im Chorraum St. Jodok. Dieser Gottesdienst wird von Unicef zum Thema „Kinderrechte“ mitgestaltet. Musikalisch wird der Sponti-Gospelchor der Seelsorgeeinheit westliches Schussental mit dabei sein. Christine Mauch und Team Offene Mitte Herzlich Einladung! Aufruf von Bischof Dr. Gebhard Fürst zur Aktion Martinusmantel 2011. November 2011 – Der Arbeitsmarkt in BadenWürttemberg hat sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren deutlich gebessert. Das ist eine gute Nachricht für die Menschen in unserer Diözese – vor allem, wenn wir an die dramatisch angewachsene Zahl jugendlicher Arbeitssuchender in vielen anderen Ländern Europas denken. Umso bedrückender ist deshalb das Los der Menschen unter uns, die auch in Zeiten niedriger Arbeitslosigkeit und guter Aussichten am Arbeitsmarkt ohne Ausbildungschancen und Arbeit sind. Sie drohen in das Abseits gesellschaftlicher Wahrnehmung und sozialer Ausgrenzung zu rutschen.Unsere AKTION MARTINUSMANTEL will gerade diesen Menschen eine Perspektive für eine bessere Zukunft ermöglichen. In den geförderten Projekten erhalten sie eine Chance auf Qualifizierung und Ausbildung oder werden aus


Liebfrauen

Samstag, 12. November 08.00 Uhr Eucharistiefeier († Josef und Maria Ermler, Max und Hedwig Schupp, Georg Spahn) 08.30 bis 09.30 Uhr Beichtgelegenheit (Pfarrer Johner) 10.00 bis 12.00 Uhr „Orte des Zuhörens“ Sonntag, 13. November – 33. Sonntag im Jahreskreis Zählung der Gottesdienstbesucher Martinus-Kollekte 08.45 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus 09.30 Uhr Wort - Gottes - Feier im Heilig Geist Spital 10.00 Uhr Eucharistiefeier 11.30 Uhr Taufe von Vida Salome und Salomon De Luz Collazo Rodriguez, 19.00 Uhr Eucharistiefeier Montag, 14. November 18.15 Uhr Rosenkranz Dienstag, 15. November 16.30 Uhr „Sprechstunde mit Gott“ in der Marienkapelle 18.15 Uhr Rosenkranz in der Marienkapelle 18.30 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus mit Krankensalbung Mittwoch, 16. November 17.15 Uhr Rosenkranz im Heilig Geist Spital 18.00 Uhr Eucharistiefeier im Heilig Geist Spital 19.00 bis 20 Uhr Oase der Stille Donnerstag, 17. November 09.00 Uhr Eucharistiefeier († Rudolf Reitz, Familien Bartl und Pfleghaar, Verstorbene Mitglieder und Angehörige vom Vormittagskreis, Anneliese Riehle) 10.00 bis 10.45 Uhr Eucharistische Anbetung 11.00 bis 13.00 Uhr „Orte des Zuhörens“ 18.15 Uhr Rosenkranz Freitag, 18. November 18.15 Uhr Rosenkranz 19.00 Uhr Eucharistiefeier im Chorraum († Karl und Maria Schweizer, Hilde und Hugo Müller) Samstag, 19. November – Hl. Elisabeth 08.00 Uhr Eucharistiefeier († Familie Gräßer und Pulvermüller) 08.30 bis 09.30 Uhr Beichtgelegenheit (Pfarrer Johner) 09.00 Uhr Ökum. Gottesdienst im Heilig Geist Spital 10.00 bis 12.00 Uhr „Orte des Zuhörens“ 17.00 Uhr Benefizkonzert des Ravensburger HarmonikaOrchesters Bruno Gross e.V. zu Gunsten der Renovation der Liebfrauenkirche

Bücherei. Öffnungszeiten: Gemeindehaus Liebfrauen: Montag und Freitag von 15.30 bis 18.00 Uhr. Mittwoch von 15.30 bis 19.00 Uhr. Gemeindehaus Heilig Kreuz: Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr. Die Pfarrbücherei in Liebfrauen führt spannende, informative und unterhaltsame Medien (Bücher, Spiele, Videos, CD-Rom) für alle Altersklassen. Samstag, 12. November von 10 bis 14 Uhr „Tag der offenen BÜCHEREI zur Marktzeit“ Präsentation neuer Bücher, Bücherflohmarkt, ca. 11 Uhr eine heitere Lesung, Kaffee und Kuchen. Dazu ergeht herzliche Einladung – Ihr Büchereiteam Liebfrauen

Heilig Kreuz Sonntag, 13. November 08.45 Uhr Eucharistiefeier 18.00 Uhr Eucharistiefeier der polnischen Gemeinde Mittwoch, 16. November 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Anton Klink) Rosenkranz: In Heilig Kreuz werktags 17.45 Uhr.

Mitteilungen Liebfrauen und Heilig Kreuz Treffen in den Gruppen und Ausschüssen: • Gebetskreis Liebfrauen: Montag, 14. November, 18 Uhr im Gemeindehaus Liebfrauen zum Singen und Beten. • Gebetskreis St. Norbert: Montag, 14. November, 19.30 Uhr im Gemeindehaus Liebfrauen. • Seniorennachmittag Liebfrauen: Dienstag, 15. November, 14.30 Uhr „Gschichtles-Stunde für Herz und Seele“ im Mehrgenerationenhaus Gänsbühl, Herrenstraße 43. • Liturgieausschuss: Dienstag, 15. November, 19.30 Uhr in der Wilhelmstraße 4. • Vormittagskreis: Donnerstag, 17. November, 9 Uhr Eucharistiefeier in der Liebfrauenkirche. Anschließend Treffen im „Cafe Miteinander“ Herrenstr. 43. Die Missionszeitschriften „Kontinente“ liegen im Pfarrbüro Liebfrauen zur Abholung bereit. Aus den Kirchenbüchern: Verstorben sind: Hans Hengge, Leonhardstraße 11; Theresia Mayer, Seestraße 26; Maria Sauval, Seestraße 26. Vorschau: Kinderkirche am Sonntag, 20. November, 10 Uhr in Heilig Kreuz. Kerzen der Schutzmantelfrau erhalten Sie im Pfarrbüro Liebfrauen. Der Reinerlös kommt der Renovation der Liebfrauenkirche zugute. Mutter-Vater-Kind-Gruppen: • Mutter-Vater-Kind-Gruppe Liebfrauen: Montag von 9.30 bis 11.00 Uhr im Gemeindesaal Wilhelmstraße 4. Ansprechpartner: Frau Diehm, Tel. 5 61 94 49. • „Kleine Strolche“: Dienstag von 9 bis 10.30 Uhr im Kindergarten Gut Betha. Ansprechpartner: Frau Kerstin Birker, Tel. 3 13 22. Festliches Konzert Ravensburger Harmonika-Orchesters Bruno Gross e.V. Liebfrauenkirche zu Gunsten der Kirchenrenovation Samstag, 19. November – 17.00 Uhr Zu einem festlichen Konzert in der Liebfrauenkirche lädt das Ravensburger Harmonika Orchester Bruno Gross e.V. unter der Leitung von Dieter Scholz ein. Das Ravensburger Harmonika-Orchester Bruno Groß, das in den letzten Jahren sehr viele Kirchenkonzerte im oberschwäbischen Raum wie auch in Dresden und Prag aufführte, hat ein anspruchsvolles Programm mit Werken von Joh. Seb. Bach, Händel, Albinoni, u. a. einstudiert. Dieter Scholz, der das Orchester nun fast 30 Jahre leitet, setzt damit die traditionelle Orientierung des Orchestergründers Bruno Gross fort, der mit seiner Musikpädagogin Elfriede Benedix bereits vor 60 Jahren klassische Musik für Kirchenkonzerte für Akkordeon-Orchester bearbeiten hat. Der Eintritt ist frei. Spenden zu Gunsten der Kirchenrenovierung sind erbeten.

3


St.Christina

Samstag, 12. November 11.00 Uhr Goldene Hochzeit des Ehepaares Miller 18.30 Uhr Familiengottesdienst († Georg Steuer) Sonntag, 13. November – 33. Sonntag im Jahreskreis s. Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit Dienstag, 15. November 07.30 Uhr Schülergottesdienst Donnerstag, 17. November 18.30 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 19. November 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Franziska und Peter Rummel) Zum Martinstag wird einen Tag nach der Martinsfeier auf dem Schulhof die Abendmesse am Samstag, 12. November um 18.30 Uhr mit kindgemäßen Elementen gestaltet. Mit dabei ist auch die Jugendband St. Christina. Zur Jahresplanung 2012 treffen sich die Ansprechpartner der Gruppen und Vereine am Montag, 14. November um 20.00 Uhr im Gemeindezentrum. Anschließend setzen wir die Besprechung fort in einer Art Stammtisch im Jugendraum. Nach den guten Erfahrungen beim ersten Zusammensein dieser Art im Juni dieses Jahres besteht dabei wieder die Möglichkeit, sich mit dem Kirchengemeinderat und untereinander in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen. Wer singt mit? Kinder, die Interesse daran haben, für die Kinderkrippenfeier an Heiligabend in St. Christina einige Lieder einzuüben, sind zu einem ersten Treffen mit Terminabsprache am Dienstag, 15. November um 17.00 Uhr ins Gemeindehaus eingeladen. Der Liturgieausschuss trifft sich zur Besprechung der liturgischen Feiern in der Advents- und Weihnachtszeit am Mittwoch, 16. November um 20 Uhr im Gemeindezentrum. Basteln und Backen für den Adventsbazar: Letztmals wird am Mittwoch zwischen 9.00 und 12.00 Uhr und am Donnerstag ab 19.30 Uhr im Gemeindehaus für den Adventsbazar gebastelt. Darüber hinaus gibt es weitere Möglichkeiten, sich im Vorfeld des Bazars einzusetzen. Vielleicht kann jemand Material für die Herstellung von Adventskränzen und -gestecken am 21. und 22. November zur Verfügung stellen? Wir holen es bei Ihnen ab. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro, Tel. 25168 oder bei Familie Schoch, Tel. 22896. Vielleicht kann jemand zuhause Weihnachtsgebäck für den Verkauf beim Bazar herstellen? Bitte bringen Sie Ihre Spezialitäten am Montag, 21. November ab 14.00 Uhr ins Gemeindezentrum. Und natürlich sind Kuchenspenden für den Bazar am 24. und 25. November jederzeit willkommen. Herzlichen Dank für alle Unterstützung und Hilfe. Safari in St. Christina: Die Jugend der Seelsorgeeinheit Ravensburg-Mitte geht am Samstag, 19. November um 19.30 Uhr in der St. Christina-Halle einen Abend lang auf Safari. Jugendgruppen aus allen vier Pfarreien der Ravensburger Innenstadt haben für diesen Elternabend ein buntes Programm vorbreitet. Sie übernehmen auch die Bewirtung ihrer Gäste. Die ganze Gemeinde ist zum Besuch herzlich eingeladen. 4

St. Jodok

Samstag, 12. November 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens 17.00 Uhr „1 Million Sterne – Lasst Hoffnung leuchten für Menschen in Not hier und weltweit!“ Solidaritätsaktion der Caritas-Bodensee-Oberschwaben und der Kinderstiftung Ravensburg mit Lichterprozession. Sonntag, 13. November – 33. Sonntag im Jahreskreis Zählung der Gottesdienstbesucher Martinus-Kollekte 09.00 Uhr Eucharistiefeier 10.00 Uhr Eucharistiefeier in der Bruderhaus-Kapelle 11.30 Uhr Gottesdienst der Kroatischen Gemeinde 17.00 Uhr Konzert im Rahmen des Trans4Jazz-Festivals 19.00 Uhr Joel-Gottesdienst, mitgestaltet vom Jugendchor Grünkraut und Interview mit einem Sportler. 19.30 Uhr Lobpreis und Anbetung mit der Bitte um Heilung für Kranke in der Mühlbruck-Kapelle. Der Gebetskreis Samuel lädt ein. Montag, 14. November 19.00 Uhr Eucharistiefeier († Familie Hartmann, Pia Scholter, für die Verstorbenen der Gemeinschaft St. Norbert) 19.30 Uhr Lobpreis und Anbetung mit der Bitte für Stadt und Land in der Mühlbruck-Kapelle. Der Gebetskreis Samuel lädt ein. Dienstag, 15. November 11.00 Uhr Eucharistiefeier in der Bruderhaus-Kapelle Mittwoch, 16. November Der Gottesdienst am Vormittag entfällt 19.00 Uhr Jahresgedächtnis-Gottesdienst der Blutreiter-Gruppe Donnerstag, 17. November 16.00 bis 18.00 Uhr Orte des Zuhörens Freitag, 18. November 18.00 Uhr Eucharistiefeier in der Mühlbruck-Kapelle im Anschluss bis 19.30 Uhr stille Anbetung Samstag, 19. November – Kirchtürsammlung der Elisabeth-Frauen 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens 18.00 Uhr Vorabendgottesdienst Beichtgelegenheit: Samstag, 19. November von 17.00 bis 17.30 Uhr (Pfarrer Giehrl). Aus den Pfarrbüchern: Verstorben ist: Frau Rosa Kessler, Grüner-Turm-Straße 38. Liebe Gartenbesitzerinnen und –besitzer: Es geht wieder auf die Adventszeit zu. Um für unsere Kirche einen Adventskranz zu binden, benötigen wir Tannenzweige. Sollten Sie uns für diesen Zweck Tannenzweige zur Verfügung stellen können, melden Sie sich bitte bis zum Dienstag, 15. November im Pfarrbüro, Telefon: 36 36 16-0. Vielen Dank im Voraus. Die Frauen der Elisabeth-Konferenz treffen sich am Dienstag, 15. November um 19 Uhr im Gemeindehaus St. Jodok/ Konferenzraum, zu ihrer nächsten Sitzung.


Kirchtürsammlung der Elisabeth-Frauen: Am Samstag, 19. November und Sonntag, 20. November bitten die Frauen der Elisabeth-Konferenz an den Kirchentüren um eine Spende für ihre vielfältigen Aufgaben in der Pfarrgemeinde.

Wichtel - Treff: Montags von 9.15 bis 11.15 Uhr (Goldengel basteln) im Gruppenraum unter dem Christkönigskindergarten sowie dienstags von 9.30 bis 11.30 Uhr im Kindergarten St. Theresia.

„Einfach Essen“: Mittwoch, 16.11, 12 Uhr – 13.30 Uhr zum Preis von 1€ pro Person, Kinder frei, im Gemeindehaus St. Jodok.

Bibelnachmittag am Dienstag, 15. November um 15.30 Uhr im kl. Gemeindesaal; zu diesem ca. 1-stündigen Bibelgespräch ist jedermann herzlich eingeladen.

St. Jodok und Christkönig

Sternsinger-Aktion 2012. Anfang Januar 2012 sind in unserer Gemeinde wieder die Sternsinger unterwegs. Dafür suchen wir Kinder und Jugendliche, die Spaß am Singen haben. Die erste Probe findet am Dienstag, 15. November 2011 um 18.00 Uhr im Gemeindesaal statt. Nähere Informationen bekommt ihr von Tobias Schinn (Tel. 143 49 oder 0176 -9140 22 52)

Die Lektoren und Kommunionhelfer treffen sich am Montag, 14. November um 20.00 Uhr im Gemeindehaus von St. Jodok zur Einteilung der Dienste. • Probe Zwischentöne: freitags um 19.00 Uhr • Probe Kirchenchor: freitags um 20.00 Uhr • Probe Kinderchor: samstags um 10.00 Uhr jeweils im Gemeindesaal Christkönig.

Christkönig

Samstag, 12. November 17.15 Uhr Rosenkranz 18.00 Uhr Eucharistiefeier († Marga Karg, Centa Hanßler) Sonntag, 13. November, 33. Sonntag im Jahreskreis Martinus-Kollekte 10.30 Uhr Eucharistiefeier 17.15 Uhr Rosenkranz 18.00 Uhr Anbetungsstunde Montag, 14. November 8.00 Uhr Eucharistiefeier 17.00 Uhr Rosenkranz Dienstag, 15. November 17.15 Uhr Rosenkranz 18.00 Uhr Eucharistiefeier († Helene Allgaier mit verstorbenen Eltern und Geschwister, Egon Heilig und Karl Ostermaier) Mittwoch, 16. November 8.00 Uhr Eucharistiefeier († Theresia und Karl Blattner) 17.00 Uhr Rosenkranz Donnerstag, 17. November 8.00 Uhr Eucharistiefeier 17.00 Uhr Rosenkranz im kleinen Gemeindesaal Freitag, 18. November 8.00 Uhr Eucharistiefeier 17.00 Uhr Rosenkranz

Der Caritashelferkreis trifft sich am Mittwoch, 16. November um 19.00 Uhr. Wir laden alle Mitarbeiter/Innen, Gemeindemitglieder und Interessierte zu einem Vortragsabend in den Gemeindesaal ein. Herr Klenota wird an diesem Abend zum Thema „Orte des Zuhörens“ sprechen. Christkönigsfest – Kirchenpatrozinium am Sonntag, 20. November 10.30 Uhr Festgottesdienst: Die Chöre von Christkönig und St. Jodok singen Mozarts Krönungsmesse und Laudate Dominum für Chor, Solisten und Orchester. Des weiteren erklingen Kirchensonaten von W.A.Mozart. Gleichzeitig Kinderwortgottesdienst im Kindergarten Christkönig – Beginn in der Kirche – Nach dem Festgottesdienst · im gr. u. kl. Gemeindesaal Mittagessen · im Kindergarten Mittagessen und Programm für die Kleinen (Kinderschminken, Tanzen...) Anschließend Gemeindenachmittag mit · Zeit zur Begegnung bei Kaffee und Kuchen im gr. Saal · Spielstraße im Gymnastiksaal (13.30 - 15.00 Uhr) · und Kasperltheater (ca. 15.00 Uhr) im kl. Gemeindesaal Bazar mit einem interessanten Angebot · Adventsgestecke und Türkränze · Taschen · Weihnachtsgebäck, Stollen, Apfelbrot, Marmelade, Liköre, ... 18.00 Uhr Vespergottesdienst mit Schola Für unser Kuchenbuffet bitten wir wieder um Ihre Kuchenspenden. Bitte geben Sie diese am Sonntag zwischen 10.00 und 10.30 Uhr oder ab 13.00 Uhr im Gemeindesaal ab. Schon jetzt sagen wir allen Bäckerinnen und Bäckern herzlichen Dank!

Einladung zum Laternenfest | zu Ehren der hl. Elisabeth Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Gäste, zu unserem Laternenfest laden wir recht herzlich ein. Es ist guter Brauch, im November mit den Laternen singend durch die Straßen der Stadt zu ziehen und an Menschen zu erinnern, die durch ihr Wirken das Licht zu den armen, kranken und hilflosen Menschen bringen. Gehen Sie mit uns!

Samstag, 19. November 17.00 Uhr Rosenkranz

Wir treffen uns am Donnerstag, 17. November um 17.00 Uhr in der Christkönig – Kirche

Beichtgelegenheit: Samstag, 12. November von 17.00 bis 17.30 Uhr (Msgr. Dr. Huber).

Ablauf:

13. November – Sonntag vor dem Christkönigsfest: Es ist in der Christkönigspfarrei Tradition, dass zur Vorbereitung auf das Kirchenpatrozinium eine eucharistische Anbetung gehalten wird. In diesem Jahr ist sie am Sonntag, 13. November von 18 – 19 Uhr. Neben Zeiten der Stille werden Impulse gegeben und gemeinsam gebetet. Die Gemeinde ist dazu herzlich eingeladen.

· Kinder und Erzieherinnen gestalten die Legende der Hl. Elisabeth · Laternenumzug durch die Siedlung · Gemütlicher Abschluss im Garten des Kindergartens mit Punsch, Glühmost und Saitenwürstchen u.v.m.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Der Elternbeirat und das Kindergartenteam

5


Dreifaltigkeit

Sonntag, 13. November – 33. Sonntag im Jahreskreis Martinuskollekte L1: Spr 31,10-13.19-20.30-31 L2: 1 Thess 5,1-6 • Ev : Mt 25,14-30 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg, mitgestaltet vom Kirchenchor 09.00 Uhr Wort-Gottes-Feier in Bavendorf 09.45 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Meinrad 10.30 Uhr Firmeröffnungsgottesdienst für die ganze Seelsorgeeinheit in Dreifaltigkeit, Thema: „WERgehtDICH?“ mitgestaltet vom Jugendchor unserer Seelsorgeeinheit. 17.00 Uhr Rosenkranz in Dreifaltigkeit 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Taldorf Montag, 14. November 08.30 Uhr Wort-Gottes-Feier in Dreifaltigkeit Dienstag, 15. November 18.30 Uhr Rosenkranz in Dreifaltigkeit 19.00 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit, anschl. stille Anbetung bis 20.00 Uhr († Dr. Anton Schneckenburger, Josefine Stritzinger, Josef und Apolonia Fix, Emma Danilowa, Silvester, Kinofeva und Katarina Deringer) Mittwoch, 16. November 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg 19.00 Uhr Eucharistiefeier in Eschau Donnerstag, 17. November 19.00 Uhr Sternstunde in Dreifaltigkeit: Stille, Meditation, Gebet Freitag, 18. November 09.00 Uhr Eucharistiefeier im Dreifaltigkeit 16.00 Uhr Ökum. Gottesdienst im Seniorenzentrum West Samstag, 19. November 18.00 Uhr Lichtfeier in Dreifaltigkeit, mitgestaltet vom Kirchenchor „WERgehtDICH“ – Herzliche Einladung zum Firmeröffnungsgottesdienst. Alle Jugendlichen in unserer Seelsorgeeinheit, die sich zur Vorbereitung auf die Firmung angemeldet haben, ihre Familien, Freundinnen und Freunde, sind herzlich zum Firmeröffnungsgottesdienst am Sonntag, 13. November um 10.30 Uhr mit dem Thema der diesjährigen Firmvorbereitung „WERgehtDICH?“ eingeladen. Es singt der Jugendchor unserer Seelsorgeeinheit. „In vino vita“ - Der Wein, das Leben, die Bibel und wir. Eine biblische Weinprobe. Die „biblische“ Weinprobe findet statt am Freitag, 25. November um 19 Uhr im kath. Gemeindezentrum Dreifaltigkeit Ravensburg und wird veranstaltet vom Ausschuss für Erwachsenenbildung der Gemeinde (KEB). Sie lädt ein zu einer Entdeckungsreise durch das Weinhandwerk, die Kulturgeschichte und Theologie des Weines sowie zum Kosten und Genießen verschiedener Weinsorten in gemütlicher Atmosphäre. Die Winzerfamilie Schmidt aus Wasserburg am Bodensee und Past-Ref. Björn Held werden den Abend gemeinsam gestalten. Der Eintritt beträgt 10 €. Eine Anmeldung ist erforderlich bis Freitag, 18. November im Pfarrbüro Dreifaltigkeit oder direkt bei Björn Held (Telefon 07 51/7 91 24 44; bjoern.held@dreifaltigkeit-rv.de). Herzliche Einladung! Pastoralreferent Björn Held 6

Zum Gesteck- und Kranz-Bastelnachmittag für unser Gemeindefest am Mittwoch, 16. November um 14.00 Uhr laden wir herzlich ins Gemeindehaus Dreifaltigkeit ein. Wir freuen uns, wenn Sie Lust und Zeit haben, in diesem Team mitzuarbeiten. Bitte mitbringen: Gartenschere und Zange und evtl. Grünes aus dem Garten, aber auch getrocknete Deko-Materialien. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Biltrud Kammerer, Tel. 93439. Voranzeige: Herzliche Einladung zum diesjährigen Gemeindefest! Am Samstag, 19. November und am Sonntag, 20. November findet unser diesjähriges Gemeindefest statt, zu dem wir Alt und Jung herzlich einladen. Am Samstagabend feiern wir um 18 Uhr bei einer Lichtfeier mit Stille und Meditation und unter Mitwirkung unseres Kirchenchores in der Kirche die Eröffnung unseres Gemeindefestes. Anschließend ist die Eröffnung des Bazars mit Punsch, Glühwein und Gebäck im Foyer des Gemeindehauses. Nach dem Gottesdienst am Sonntag um 10.30 Uhr laden wir die ganze Gemeinde herzlich zum Bazar mit Verkauf von Adventskränzen- und Gestecken, zur Buchausstellung und zum Eine-Welt-Warenverkauf für unser Projekt in Bangladesch ein. Ab 12 Uhr gibt es Mittagessen. Wir würden uns freuen, wenn Sie ganz viel Lust hätten, mit uns zu feiern und einen schönen Tag in Kirche und Gemeindehaus zu erleben! Für den Ausschuss „Gemeinde & Leben, Martin Spöttle

Voranfrage! Wie in den letzten Jahren, bitte wir Sie wieder herzlich um Kuchenspenden für unser Gemeindefest am 19./20. November. Abgabe ist am Gemeindefest-Sonntag ab 09.45 Uhr in der Küche des Gemeindehauses. Herzlichen Dank im voraus.! Voranzeige „Der unentdeckte König“ Jugendgottesdienst zum Jugendsonntag 2011. In diesem Jahr findet der Jugendgottesdienst am Dreikönigssonntag in Schmalegg um 09.30 Uhr statt. Dazu möchten wir besonders die Jugendlichen, die sich zur Firmvorbereitung angemeldet haben, ihre Familien, Freunde und Freundinnen, herzlich einladen. Der Gottesdienst wird mitgestaltet von den Ministranten/innen von Schmalegg und dem Jugendchor der Seelsorgeeinheit. Herzliche Einladung! Café-Treff, Domäne Hochberg, Gertrud-Ehrle-Weg 33 – herzliche Einladung zu Tee- und Kaffeespezialitäten und Kuchen, Öffnungszeiten des Cafés: immer am Dienstag 14.30 – 18.30 Uhr und am Freitag von 14.30 – 17.00 Uhr! • Programm für Kinder am Dienstag, 15. November: “Windspiel”; dazu Windbeutel mit Sahne. • Programm für Kinder am Dienstag, 18 November: “Katze aus Nüssen basteln”; dazu Fischstäbchen. • „LILA“: „Lernen in lässiger Atmosphäre“ – im „CaféTreff“: Immer dienstags und freitags, 14.30 bis 16 Uhr für Grundschüler/innen u. immer mittwochs, 14 Uhr bis 15.30 Uhr für Haupt- u. Realschüler/innen ab Klasse 5. • Öffnungszeiten unserer mehrsprachigen Bücherei: dienstags von 16.00 bis 18.30 Uhr und freitags von Ihr Café- Treff u. Bücherei – Team 15.30 bis 17.00 Uhr. Unsere Gemeindebücherei ist mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 18.00 – 20.00 Uhr geöffnet. Ansagedienst für die Sonn- und Feiertagsgottesdienste in unserer SE Ravensburg-West. Sie erfahren unter der Telefonnummer 7 91 24 37 die aktuellen Gottesdienstzeiten unserer fünf Gemeinden für das kommende Wochenende. Besuchen Sie uns auf unserer Website: www.dreifaltigkeitrv.de oder www.kath-rv.de. Für Herausgabe und Inhalt verantwortlich: Katholische Pfarrämter, Ravensburg Layout, Druck & Auslieferung: Gebr. Ehrat, Adolf-Kolping-Straße 1, Ravensburg, Tel. 2 30 08 An- und Abmeldungen sowie Adressänderung: Kath. Verwaltungszentrum, Tel. 36 33 40.


Dreifaltigkeit (zu viel)

der Langzeitarbeitslosigkeit wieder an den Arbeitsmarkt herangef端hrt. Bei meinen Besuchen dieser Projekte in den vergangenen Jahren habe ich immer wieder erlebt, was selbst mit bescheidenen Mitteln erreicht werden kann. Das erf端llt mich mit tiefer Freude und Dankbarkeit f端r alle, die sich in diesen Projekten engagieren oder mit ihrer Spende zur Zukunft der Arbeit Suchenden beitragen.

Kirchliche Mitteilungen (zu viel)

7


Kirchenblatt 46 / 2011