Issuu on Google+

9. bis 16. März 2013

4. Fastensonntag

ganz unten

Nr. 11

Albrecht Dürer „Der verlorene Sohn“ um 1496

C

der letzte dreck von allen fallengelassen tiefer geht’s nicht mehr mit so einem will keiner etwas zu tun haben chancenlos kein ausweg in sicht oder doch? ein hoffnungsgedanke es gibt da noch einen der hat mich nicht vergessen der steht zu mir der nimmt mich an, so wie ich bin aufbruch neubeginn

Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas In jener Zeit kamen alle Zöllner und Sünder zu Jesus, um ihn zu hören. Die Pharisäer und die Schriftgelehrten empörten sich darüber und sagten: Er gibt sich mit Sündern ab und isst sogar mit ihnen. Da erzählte er ihnen ein Gleichnis und sagte: Weiter sagte Jesus: Ein Mann hatte zwei Söhne. Der jüngere von ihnen sagte zu seinem Vater: Vater, gib mir das Erbteil, das mir zusteht. Da teilte der Vater das Vermögen auf. Nach wenigen Tagen packte der jüngere Sohn alles zusammen und zog in ein fernes Land. Dort führte er ein zügelloses Leben und verschleuderte sein Vermögen. Als er alles durchgebracht hatte, kam eine große Hungersnot über das Land, und es ging ihm sehr schlecht. Da ging er zu einem Bürger des Landes und drängte sich ihm auf; der schickte ihn aufs Feld zum Schweinehüten. Er hätte gern seinen Hunger mit den Futterschoten gestillt, die die Schweine fraßen; aber niemand gab ihm davon. Da ging er in sich und sagte: Wie viele Tagelöhner meines Vaters haben mehr als genug zu essen, und ich komme hier vor Hunger um. Ich will aufbrechen und zu meinem Vater gehen und zu ihm sagen: Vater, ich habe mich gegen den Himmel und gegen dich versündigt. Ich bin nicht mehr wert, dein Sohn zu sein; mach mich zu einem deiner Tagelöhner. Dann brach er auf und ging zu seinem Vater. Der Vater sah ihn schon von weitem kommen, und er hatte Mitleid mit ihm. Er lief dem Sohn entgegen, fiel ihm um den Hals und küsste ihn. Da sagte der Sohn: Vater, ich habe mich gegen den Himmel und gegen dich

versündigt; ich bin nicht mehr wert, dein Sohn zu sein. Der Vater aber sagte zu seinen Knechten: Holt schnell das beste Gewand, und zieht es ihm an, steckt ihm einen Ring an die Hand, und zieht ihm Schuhe an. Bringt das Mastkalb her, und schlachtet es; wir wollen essen und fröhlich sein. Denn mein Sohn war tot und lebt wieder; er war verloren und ist wieder gefunden worden. Und sie begannen, ein fröhliches Fest zu feiern. Sein älterer Sohn war unterdessen auf dem Feld. Als er heimging und in die Nähe des Hauses kam, hörte er Musik und Tanz. Da rief er einen der Knechte und fragte, was das bedeuten solle. Der Knecht antwortete: Dein Bruder ist gekommen, und dein Vater hat das Mastkalb schlachten lassen, weil er ihn heil und gesund wiederbekommen hat. Da wurde er zornig und wollte nicht hineingehen. Sein Vater aber kam heraus und redete ihm gut zu. Doch er erwiderte dem Vater: So viele Jahre schon diene ich dir, und nie habe ich gegen deinen Willen gehandelt; mir aber hast du nie auch nur einen Ziegenbock geschenkt, damit ich mit meinen Freunden ein Fest feiern konnte. Kaum aber ist der hier gekommen, dein Sohn, der dein Vermögen mit Dirnen durchgebracht hat, da hast du für ihn das Mastkalb geschlachtet. Der Vater antwortete ihm: Mein Kind, du bist immer bei mir, und alles, was mein ist, ist auch dein. Aber jetzt müssen wir uns doch freuen und ein Fest feiern; denn dein Bruder war tot und lebt wieder; er war verloren und ist wieder gefunden worden. Lk 15, 1-3.11-32


Gottesdienste der Seelsorgeeinheit RV/Mitte: Samstag, 9. März 18.00 Uhr Eucharistiefeier in Heilig Kreuz 18.30 Uhr Eucharistiefeier, Weggottesdienst für die Erstkommunionkinder in St. Christina Sonntag, 10. März – 4. Fastensonntag 08.45 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus 09.30 Uhr Wortgottesfeier im Heilig Geist Spital 10.00 Uhr Eucharistiefeier in Liebfrauen, Weggottesdienst der Erstkommunionkinder 10.00 Uhr Eucharistiefeier im Bruderhaus 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Christkönig, Weggottesdienst der Erstkommunionkinder 11.30 Uhr Eucharistiefeier der kroatischen Gemeinde in St. Jodok 17.00 Uhr Fastenpredigt in Liebfrauen 18.00 Uhr Eucharistiefeier der polnischen Gemeinde in Heilig Kreuz 19.00 Uhr Jugendgottesdienst Joel in St. Jodok Samstag, 16. März 18.00 Uhr Eucharistiefeier in Heilig Kreuz 18.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Christina

Gottesdienste der Seelsorgeeinheit RV/West: Sonntag, 10. März – 4. Fastensonntag (Laetare) 08.00 Uhr Eucharistiefeier in Eggartskirch 09.00 Uhr Wort-Gottes-Feier in Taldorf; parallel dazu ist Kinderwortgottesdienst im Bruder-Klaus-Heim 09.45 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Meinrad 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit 14.00 Uhr Taufsonntag in Schmalegg 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg

KIRCHLICHE MITTEILUNGEN Seelsorgerliche Bereitschaft an Sonn- und Feiertagen: Telefon 01 60/91 69 47 10. Unter dieser Handy-Nummer erreichen Sie in Notfällen von 12 bis 18 Uhr einen Priester. Schriftlesungen der Woche Sa: Hos 6,1- 6; Ev Lk 18,9 -14 So: L I: Jos 5,9a.10 -12; L II: 2 Kor 5,17-21; Ev: Lk 15,1- 3.11- 32. Mo: Jes 65,17- 21; Joh 4,43 - 54. Di: Ez 47,1- 9.12; Joh 5,1-16. Mi: Jes 49,8 -15; Joh 5,17- 30. Do: Ex 32,7 -14; Joh 5,31- 47. Fr: Weish 2,1a.12 - 22; Joh 7,1- 2.10.25 - 30. Sa: Jer 11,18 - 20; Joh 7,40 - 53.

Anspruchs-voll Propheten gestern und heute! Fastenpredigtenreihe Liebfrauen Ravensburg 2013 Sonntag, 10. März Prof. Dr. Ruth Scoralick, Tübingen Ezechiel Sonntag, 17. März Joel • Von Träumen und Visionen in unserer Kirche Studentenpfarrer Bernd Hillebrand, Tübingen

Sonntag, 24. März Einführung in die Heilige Woche Jesus – der verheißene Prophet

Pfarrer Hermann Riedle

Ort: Liebfrauenkirche Ravensburg, jeweils 17.00 Uhr. Ravensburger Konzil 2013 – Kirche hör(t) zu. Wir möchten Sie heute neugierig machen auf einen Gesprächsprozess der katholischen Kirchengemeinden in Ravensburg und Sie einladen mitzumachen. Wir haben diesem Gesprächsprozess den Titel Ravensburger Konzil 2013 – Kirche hör(t) zu gegeben. Was erwartet Sie? Das Ravensburger Konzil am 26. und 27. April 2013 ist eine Ver2

sammlung, die die Glaubens- und Lebensthemen der Menschen aufnimmt und ins Gespräch bringt. Analog zur Erfahrung, dass alles klein anfängt (vgl. Gleichnis vom Senfkorn), ist es kein punktuelles Ereignis, sondern der Anfang eines Weges, der auch zeitlich nicht begrenzt ist. Zum Konzil sind nicht nur Verantwortliche und Funktionsträger aus Kirche und Gesellschaft eingeladen. Es sollen sich vor allem Leute angesprochen fühlen und zu Wort kommen, deren Stimme sonst leicht untergeht, und die dennoch viel zu sagen haben, denen die Zukunft der Kirche in Ravensburg am Herzen liegt. Eingeladen sind auch Menschen jenseits der Stadt- und Konfessionsgrenzen. Mit dem Ravensburger Konzil wird ein Gesprächs- und Begegnungsraum eröffnet, der allen Interessenten die Möglichkeit gibt, Ideen, Fragen und Anliegen einzubringen. Den Verantwortlichen in der Seelsorge geht es darum, gut hinzuhören, damit sie nicht Antworten geben, die eigentlich gar nicht erfragt sind, oder als sprächen sie ihre Botschaft an den Menschen vorbei. Das Konzil wird moderiert; die Teilnehmer können in einer ungezwungenen Atmosphäre selbst die Inhalte bestimmen. Dieser „offene Raum“ wird fachlich begleitet vom Wiener Pastoraltheologen Prof. Dr. Paul M. Zulehner. Der Begriff „Konzil“ knüpft an das II. Vatikanische Konzil an, das frischen Wind durch die geöffneten Fenster der Kirche geblasen hat. Sein Anliegen war es, das Evangelium ins Jetzt zu tragen. Auch heute ist es zentral, „die Fenster weit zu öffnen“ (Johannes XXIII.), sich auf die „Zeichen der Zeit“ einzulassen, den Menschen zuzuhören und ihre Fragen aufzugreifen. Der genaue Termin: Freitag, 26.04.2013, 18 bis 22 Uhr und Samstag, 27.04.2013, 9 bis 17 Uhr. Ort: Turnhalle der TheresiaGerhardinger-Schule (Klösterle) in Ravensburg, Olga-Straße 13. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann melden Sie sich an im Pfarramt Liebfrauen Tel. 07 51/36 19 60 oder Pfarramt@liebfrauen-rv.de. Gottes Wort und Musik… Samstag, 9. März um 12 Uhr in der Liebfrauenkirche findet eine besondere Form des Gebets statt. Das Sonntagsevangelium wird bewusst gelesen und die Musikschule Ravensburg begleitet mit verschiedenen Ensembles diese meditativen 20 Minuten. C. Mauch „Einfach essen“. Mittwoch, 13. März, 12.00 bis 13.30 Uhr. Sie sind eingeladen zu einem einfachen, schmackhaften Mittagessen zum Preis von 1 €/Pers. in das Gemeindehaus St. Jodok, Untere Breite Straße 51. Stefanusgemeinschaft: Wir treffen uns am Dienstag, 12. März um 19.00 Uhr im Gemeindehaus Heilig Kreuz. Meditativer Tanz im Gemeindehaus Hl. Kreuz. Tanzend wollen wir den Weg nach innen beschreiben, unsere Mitte entdecken, der Freude an Gott Ausdruck geben, im Miteinander Kraft schöpfen. Wir treffen uns am Mittwoch, 13. März um 19.30 Uhr mit Frau Lydia Sättele, Wangen. Unkostenbeitrag 5,00 Euro. Benefizkonzert im Elisabethenkrankenhaus. Am Sonntag, 17. März 2013 um 14.30 Uhr geben die Ensembles Kantorei Liebfrauen & Cantiamo in der seitherigen Kapelle des Elisabethenkrankenhauses ein Benefizkonzert zugunsten einer Orgel für die neue Kapelle im Elisabethenkrankenhaus. Es erklingen u.a. Werke von Miškinis (Missa Brevis) und Mendelssohn-Bartholdy. Herzliche Einladung mit der freundlichen Bitte um Spenden. Offene mitte. Herzliche Einladung zum nächsten offenen Mitte Gottesdienst am Sonntag, den 17. März um 19 00 Uhr in St. Jodok. „Brot und Fisch“ das Thema der Kunstausstellung steht inhaltlich hier im Mittelpunkt. Die Künstlerinnen haben Jugendliche mit Behinderung aus der Haslachmühle in ihr Projekt miteinbezogen und gestalten im Gottesdienst das Element des Segens. Vor 70 Jahren wurden Roma und Sinti aus Ravensburg deportiert. Bobby und Franky Guttenberger gestalten musikalisch den Gottesdienst mit und möchten an diese Menschen erinnern. C. Mauch


Liebfrauen

Heilig Kreuz Samstag, 09. März 17.00 bis 18.00 Uhr Beichtgelegenheit (Pfr. Riedle) 18.00 Uhr Eucharistiefeier († Benjamin und Andreas Bäcker, Elisabeth Titz)

Samstag, 09. März 08.00 Uhr Eucharistiefeier († Eleonore Wieland, Vitantonio Tolomeo, Germana Banzhaf) 08.30 bis 09.30 Uhr Beichtgelegenheit (Pfarrer Johner) 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens 12.00 Uhr Gottes -Wort und Musik 17.30 Uhr Rosenkranz Sonntag, 10. März – 4. Fastensonntag – Silbersonntag für die Renovierung der Liebfrauenkirche 08.45 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus 09.30 Uhr Wort - Gottes-Feier im Heilig Geist Spital 10.00 Uhr Eucharistiefeier, Weggottesdienst der Erstkommunionkinder 11.30 Uhr Taufe von Matthäus Jan Joseph Fürst und Lina Marlen Scheier 17.00 Uhr Fastenpredigt mit Frau Prof. Dr. R. Scoralick, Tübingen 18.15 Uhr Rosenkranz Montag, 11. März 18.15 Uhr Rosenkranz Dienstag, 12. März 16.30 bis 17.30 Uhr Sprechstunde mit Gott 18.15 Uhr Rosenkranz 18.30 Uhr Eucharistiefeier im Elisabethenkrankenhaus mit Krankensalbung Mittwoch, 13. März 17.30 Uhr Fatima-Rosenkranz im Heilig Geist Spital 18.00 Uhr Eucharistiefeier im Heilig Geist Spital 19.00 bis 20.00 Uhr Oase der Stille in der Marienkapelle Donnerstag, 14. März 09.00 Uhr Eucharistiefeier († Albert und Maria Traub, Maria Wurm) 10.00 bis 10.45 Uhr Eucharistische Anbetung 11.00 bis 13.00 Uhr Orte des Zuhörens 18.15 Uhr Rosenkranz Freitag, 15. März 18.15 Uhr Rosenkranz 19.00 Uhr Eucharistiefeier im Chorraum († Hans Ludwig Enderle, Ursula Klein, Familie Hillmann) Samstag, 16. März 08.00 Uhr Eucharistiefeier († Dr. Anton Schneckenburger) 08.30 bis 09.30 Uhr Beichtgelegenheit (Prälat Kah) 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens 12.00 Uhr Stundengebet 17.30 Uhr Rosenkranz Kerzen der Schutzmantelfrau erhalten Sie im Pfarrbüro Liebfrauen (7 € und 9 €). Der Reinerlös kommt der Renovation der Liebfrauenkirche zugute. Mutter-Vater-Kind-Gruppen: • Mutter-Vater-Kind-Gruppe Liebfrauen: Montag von 09.30 bis 11.00 Uhr im Gemeindesaal Wilhelmstraße 4. Ansprechpartner: Frau Riedl, Tel. 3 52 56 21. • „Kleine Strolche“: Dienstag von 9 bis 10.30 Uhr im Kindergarten Gut Betha. Ansprechpartner: Frau Kerstin Birker, Tel. 3 13 22.

Sonntag, 10. März 18.00 Uhr Eucharistiefeier der polnischen Gemeinde Mittwoch, 13. März 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Adolf und Maria Sigg, Gisela Sigg) anschl. Eucharistische Anbetung Donnerstag, 14. März 08.20 Uhr Schülergottesdienst der Grund- und Werkrealschule St. Konrad Samstag, 16. März 17.00 bis 18.00 Uhr Beichtgelegenheit (Pfr. Giehrl) 18.00 Uhr Eucharistiefeier († Ulrich Verhoeven) Rosenkranz: Montag – Freitag 17.45 Uhr, Samstag, 17.15 Uhr.

Mitteilungen Liebfrauen und Heilig Kreuz Treffen in den Gruppen und Ausschüssen: • Gebetskreis Liebfrauen: Montag, 11. März, 18 Uhr im Gemeindehaus Liebfrauen zum Singen und Beten. • Senioren Heilig Kreuz: Dienstag, 12. März, 14.30 Uhr im Gemeindehaus Hl. Kreuz. Vortrag von Frau Monika Peters: Dem Ziel entgegen – auf dem Weg der Jakobuspilger. • Patchwork: Mitarbeitertreff aller Patchworkmitarbeiter/innen am Dienstag, 12. März, 18 Uhr im Gemeindehaus Liebfrauen. • Besuchsdienst Neuzugezogene: Mittwoch, 13. März, 18.00 Uhr im Gemeindehaus Liebfrauen. • Firmlinge 2013: Freitag, 15. März, 17 Uhr im Gemeindehaus Heilig Kreuz. • Kinderweltgebetstag: Samstag, 16. März, 10.00 Uhr im Gemeindehaus Heilig Kreuz. „Aktion Hoffnung“ am 9. März 2013. Bitte stellen Sie die Kleidersäcke bis 8.30 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand. Zusätzliche Sammelstelle: Pfarrbüro Liebfrauen, Herrenstr. 3 am Samstag 9. März bis 12.00 Uhr. Kinderkleiderbasar am 9. März 2013 im Gemeindehaus Hl. Kreuz von 13.00 bis 15.00 Uhr. Warenrückgabe von 19.00 bis 19.30 Uhr. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.kinderkleiderbasar-sonnenbuechel.de. Erstkommunion 2013 • Sonntag, 10. März um 10 Uhr Weggottesdienst in der Liebfrauenkirche. Thema: das Hochgebet • Montag, 11. März, 19 Uhr Elternabend mit Gewandausgabe im Gemeindehaus Liebfrauen. Vorschau: • Samstag 16. März • Sonntag, 17. März Misereor Kollekte • Sonntag, 17. März, 10 Uhr Kinderkirche in Hl. Kreuz. Aus den Kirchenbüchern: Verstorben ist: Maria Keller, Obere Burachstraße. Bücherei im Gemeindehaus Liebfrauen. Öffnungszeiten: Montag und Freitag von 15.30 bis 18 Uhr. Mittwoch von 15.30 bis 19 Uhr.

Sammelt Briefmarken Briefmarken aller Art – gewöhnliche, Sondermarken, Auslandsmarken – sind eine wertvolle Hilfe für die Mission. Bitte geben Sie Ihre Briefmarken in ihren Pfarrämtern ab.

3


St. Jodok

St.Christina

Samstag, 09. März 18.30 Uhr Wegegottesdienst der Erstkommunionkinder († Anna Moser und verstorbene Angehörige, Josef und Elisabeth Bader, Franziska und Peter Rummel) Sonntag, 10. März – 4. Fastensonntag – Laetare s. Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit Montag, 11. März 17.30 Uhr Stundengebet im Gemeindehaus Dienstag, 12. März 07.30 Uhr Schülergottesdienst Donnerstag, 14. März 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Walter und Wilhelmine Meixner) Freitag, 15. März 08.30 Uhr Kreuzwegandacht in der Pfarrkirche Samstag, 16. März 18.30 Uhr Eucharistiefeier († Josefine und Matthäus Seitz) Aus den Pfarrbüchern: getauft wurde Jolanda Augustine Breitschmid. Verstorben ist Jörg Ziegler, Holbeinstr. 53. Aktion Hoffnung: Bitte stellen Sie Ihre Tüten für die Kleidersammlung am Samstag, 9. März ab 8.00 Uhr zum Abholen bereit. Die Erstkommunionkinder feiern wieder mit in der Abendmesse am Samstag, 9. März um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche. Anschließend lädt die Pfarrjugend Eltern und Kinder in den Jugendraum ein zu einem Imbiss mit Information über die Jugendarbeit.

Samstag, 09. März 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens Sonntag, 10. März – 4. Fastensonntag 10.00 Uhr Eucharistiefeier in der Bruderhaus-Kapelle 11.30 Uhr Gottesdienst der Kroatischen Gemeinde 19.00 Uhr Joel-Gottesdienst 19.30 Uhr Lobpreis und Anbetung mit der Bitte um Heilung für Kranke in der Mühlbruck-Kapelle. Der Gebetskreis Samuel lädt ein. Montag, 11. März 19.00 Uhr Eucharistiefeier 19.30 Uhr Lobpreis und Anbetung mit der Bitte für Stadt und Land in der Mühlbruck-Kapelle. Der Gebetskreis Samuel lädt ein. Dienstag, 12. März 11.00 Uhr Eucharistiefeier in der Bruderhaus-Kapelle Mittwoch, 13. März 09.00 Uhr Eucharistiefeier 17.30 Uhr Eucharistiefeier in der Arche, Eisenbahnstraße 38 Donnerstag, 14. März 16.00 bis 18.00 Uhr Orte des Zuhörens Freitag, 15. März 18.00 Uhr Eucharistiefeier in der Mühlbruck-Kapelle († Stifter und Wohltäter der Mühlbruck-Kapelle, gestiftet) im Anschluss bis 19.30 Uhr stille Anbetung Samstag, 16. März 10.00 bis 12.00 Uhr Orte des Zuhörens 19.30 Uhr Symphonische Orgelmusik mit Herrn Stephan Debeur Aus den Pfarrbüchern: Getauft wurde Silias Krause am 02. März 2013, verstorben ist: Anna Maria Bernhard, Heidengässle 3.

Kirchengemeinderat und Jugendleiter treffen sich am Sonntag, 10. März um 10.00 Uhr zum Gespräch bei einem informativen Frühstücks - Brunch im Jugendraum.

Krippendarstellung: In dieser Woche sehen Sie in der Fastenkrippe von St. Jodok das Bild „Jesus auf dem Kreuzweg“.

Die Fastenpredigt am Sonntag, 10. März um 17 Uhr in der Liebfrauenkirche hält Prof. Dr. Ruth Scoralick aus Tübingen.

„Einfach essen“ am Mittwoch, 13. März von 12 bis 13.30 Uhr im Gemeindehaus St. Jodok. Es gibt ein einfaches, schmackhaftes Essen für Euro 1 pro Person, Kinder sind frei.

Zum Stundengebet am Montag, 11. März um 17.30 Uhr im Gemeindehaus und zur Kreuzwegandacht am Freitag, 15. März um 8.30 Uhr in der Pfarrkirche sind Sie herzlich eingeladen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gemeindebesuchsdienst treffen sich am Montag, 11. März um 20.00 Uhr im Gemeindehaus. Die Eltern der Kommunionkinder kommen zu einem Elternabend am Dienstag, 12. März um 20 Uhr im Besprechungsraum des Pfarrhauses St. Christina zusammen. Der Veranstaltungsausschuss hat seine nächste Besprechung am Dienstag, 12. März um 20 Uhr im Gemeindehaus. Liturgieausschuss: Herzliche Einladung zur Sitzung am Mittwoch, 13. März um 20.00 Uhr im Gemeindehaus. Osterkerzen verzieren für einen Verkauf am Palmsonntag wollen wieder am Montag, 11. März von 15.00 – 17.30 Uhr und am Donnerstag, 14. März von 10.00 – 12.00 Uhr, jeweils im Gemeindehaus. 4

„Aktion Hoffnung“. In den letzten Tagen haben haben Sie die Kleidersäcke für die Aktion Hoffnung erhalten. Bitte stellen Sie den Sack mit Ihrer Kleiderspende erst am Sammeltag, Samstag, 09. März, bis 8.30 Uhr, gut sichtbar an den Strassenrand. Vielen herzlichen Dank. Palmenbasteln – Vorankündigung: Auch in diesem Jahr haben Sie die Möglichkeit, im Gemeindehaus von St. Jodok unter Anleitung Palmen zu fertigen. Termin: Freitag, 22. März ab 15 Uhr. Bitte merken Sie sich diesen Termin jetzt schon vor.

St. Jodok Montag, Dienstag und Freitag von 9.00 bis 11.00 Uhr. Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr. Telefon des Pfarramtes: 36 36 16-0 · Telefax: 36 36 16 -18 E - Mail: StJodok.Ravensburg@drs.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 015 277, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg


Christkönig

Samstag, 9. März 14.30 Uhr Taufe von Selina, Timo und Vivienne Voigt 17.00 Uhr Rosenkranz Sonntag, 10. März – 4. Fastensonntag 10.30 Uhr Eucharistiefeier mitgestaltet von den Zwischentönen, Weggottesdienst der Erstkommunionkinder, anschließend Kirchencafé 17.00 Uhr Rosenkranz Montag, 11. März 8.00 Uhr Eucharistiefeier († Katharina Brenner) 17.00 Uhr Rosenkranz Dienstag, 12. März 17.15 Uhr Rosenkranz 18.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 13. März 8.30 Uhr Frauengottesdienst 17.00 Uhr Rosenkranz Donnerstag, 14. März 8.00 Uhr Eucharistiefeier 17.00 Uhr Rosenkranz Freitag, 15. März 8.00 Uhr Eucharistiefeier († Mathilde Breig) 17.00 Uhr Rosenkranz Samstag, 16. März 17.00 Uhr Rosenkranz Kirchencafé: Nach dem 10.30 Uhr – Gottesdienst am Sonntag, 10.3.13, gibt es im hinteren Teil der Kirche ein Kirchencafé. Sie haben die Möglichkeit Gemeinschaft zu erleben und Gespräche zu führen bei Kaffee /Tee und Gebäck. Herzliche Einladung an Alle! Wichtel - Treff: Montags von 9.15 bis 11.15 Uhr (Ostereier verzieren) im Gruppenraum unter dem Christkönigskindergarten sowie montags von 9.30 bis 11.30 Uhr im Kindergarten St. Theresia. Gebetskreis: Montag, 11. März um 19.30 Uhr im kl. Gemeindesaal. Bibelnachmittag am Dienstag, 12. März um 15:30 Uhr im kl. Gemeindesaal; zu diesem ca. 1- stündigen Bibelgespräch ist jedermann herzlich eingeladen. Frauengottesdienst am Mittwoch, 13. Februar um 8.30 Uhr; anschließend laden wir zu einem kl. Frühstück in den Gemeindesaal ein. Elternabend der Erstkommunikanten mit Gewänderausgabe am Mittwoch, 13. März um 20.00 Uhr im Gemeindesaal.

St. Jodok und Christkönig Probe Zwischentöne: Freitags, um 19.00 Uhr Probe Kirchenchor: Freitags, um 20.00 Uhr Probe Kinderchor: Samstag, um 10.00 Uhr jeweils im Gemeindesaal Christkönig. Die Lektoren und Kommunionhelfer treffen sich am Dienstag, 12. März 2013 um 20 Uhr im Gemeindesaal Christkönig zur Einteilung der Dienste.

Helfen, wo Hilfe gebraucht wird • Hilfestellungen im Haushalt • Hilfestellungen bei einfachen Pflegearbeiten • Hilfestellungen im sozialen Bereich, z.B. : · Besorgungen/Einkäufe · Wäsche in Ordnung halten · Begleitung zum Arzt, zu Veranstaltungen · Betreuung von Kindern bei kurzzeitiger Abwesenheit der Mutter/des Vaters · Unterstützung pflegender Angehöriger Wenn Sie Hilfe benötigen oder wenn Sie helfen können, dann wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Pfarramt.

Liebfrauen: Montag, Mittwoch bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr. Montag und Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr. Telefon des Pfarrbüro: 3 61 96 - 0 · Telefax: 3 61 96 – 20 E - Mail: pfarramt@liebfrauen-rv.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 013 963, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg Bankverbindung für Kirchenrenovation: Kto.-Nr. 101 007 768, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg

St. Christina: Montag von 15.00 bis 18.00 Uhr Donnerstag von 15.00 bis 18.30 Uhr Telefon des Pfarramtes: 2 51 68 · Telefax: 3 5413 46 E - Mail: pfarramt@sankt-christina.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 027 306, BLZ 650 501 10 bei der KSK Ravensburg

Christkönig: Montag, Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 11.30 Uhr. Dienstag von 15.00 bis 18.00 Uhr. Telefon des Pfarramtes: 2 59 92 · Telefax: 2 26 38 E - Mail: Christkoenig.Ravensburg@drs.de · Web: www.kath-rv.de Bankverbindung des Pfarramtes: Kto.-Nr. 48 011 525, BLZ 650 50110 bei der KSK Ravensburg

Seelsorgeteam der Seelsorgeeinheit RV-Mitte Hermann Riedle, Pfarrer von Liebfrauen, St. Christina, Christkönig und St. Jodok: Tel. 3 61 96 10 Gemeindereferentin Heike Blick: Telefon 36 19 60 Pfarrer Steffen Giehrl: Telefon 3 52 43 82 Diakon Raimund Klenota: Telefon 36 36 16 14 Gemeindereferentin Christine Mauch: Telefon 36 36 160 Pastoralreferent Hermann Schoch: Telefon 2 28 96 Diakon Gerhard Walter: Telefon 5 57 84 77 Kantor Udo Rüdinger: Telefon 3 52 56 30 Kantorin Carolin Buchwald: Telefon 2 96 58 14

Seelsorgeteam der Seelsorgeeinheit RV-West Reinhold Hübschle, Pfarrer von RV- Dreifaltigkeit, Schmalegg, Taldorf, Bavendorf und Eggartskirch, Telefon 7 91 24 - 30, Pastoralreferentin Angelika Böhm, Telefon 7 91 24 -33 Pastoralreferent Björn Held, Telefon 7 91 24 -44 Gemeindereferentin Beate Vallendor, Telefon 7 9124-42 Diakon Christof Hemberger, Telefon 7 91 60 91 Fax 7 91 24 - 40 • E-Mail: info@dreifaltigkeit-rv.de Konto des Pfarramts: 48 039 040 bei KSK RV Pfarramt Taldorf: Telefon 0 75 46/2142, Fax 26 34

5


Dreifaltigkeit

Sonntag, 10. März – 4. Fastensonntag (Laetare) L: Jos 5,9a.10-12 · Ev: Lk 13,10-17 08.00 Uhr Eucharistiefeier in Eggartskirch 09.00 Uhr Wort-Gottes-Feier in Taldorf; parallel dazu ist Kinderwortgottesdienst im Bruder-Klaus-Heim 09.45 Uhr Wort-Gottes-Feier in St. Meinrad 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit 14.00 Uhr Taufsonntag in Schmalegg 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg Dienstag, 12. März 18.30 Uhr Rosenkranz in Dreifaltigkeit 19.00 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit, anschließend stille Anbetung bis 20.00 Uhr († Kreszentia und Franz Kauer, Erika Richter, Siegfried und Günter Mayer, Erwin Labor) Mittwoch, 13. März 09.45 Uhr Eucharistiefeier in St. Meinrad mit Krankensalbung 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Schmalegg

„Menschen – Leben – Träume“ – ein Tag der Begegnung, an dem ihr dem eigenen Leben und Gott auf die Spur kommen könnt – Am Samstag, den 16. März treffen sich alle Jugendlichen, die sich zur Vorbereitung auf die Firmung angemeldet haben, von 10.00 – 19.00 Uhr im Gemeindehaus Dreifaltigkeit. Bitte nicht vergessen! Angelika Böhm, Pastoralreferentin

Voranzeige: Am Sonntag, 17. März 2013 gestaltet unser Ausschuss „Mission-Entwicklung-Frieden“ den Gottesdienst um 10.30 Uhr mit. Anschließend sind Sie zu einem Fastenessen in das Gemeindehaus Dreifaltigkeit eingeladen und Sie können dort Waren aus Bangladesch und Kaffee aus fairem und ökologischem Handel kaufen. Damit unterstützen Sie unsere Arbeit für Menschen in Bangladesch. Herzliche Einladung! Ausschuss „Mission-Entwicklung-Frieden“

Die Kath. Arbeitnehmerbewegung (KAB) verkauft nach dem Gottesdienst am 17. März Kerzen für Ostern. Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie die Arbeit des KAB. Herzlichen Dank.

Donnerstag, 14. März 18.00 Uhr Eucharistiefeier in Bavendorf für die Erstkommunionkinder und deren Eltern 19.00 Uhr Sternstunde in St. Felicitas: Stille, Meditation, Gebet Freitag, 15. März 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Dreifaltigkeit 15.00 Uhr Eucharistiefeier im Seniorenzentrum West mit Krankensalbung „Zeichen der Nähe Gottes“ – Unsere Sakramente • „Was ist überhaupt ein Sakrament?“ • „Wozu gibt es die Sakramente?“ • „Welche Sakramente kennen wir heute?“ Über diese und ähnliche Fragen wollen wir an diesem Abend miteinander ins Gespräch kommen. Neben einem allgemeinen Teil zum Thema Sakramente werden wir einen Schwerpunkt auf das Sakrament der Eucharistie legen. Dazu sind alle Erwachsene aus der Seelsorgeeinheit, besonders die Eltern von künftigen Kommunionkindern am Dienstag, 12. März 2013 um 20.00 Uhr in den Gemeindesaal Dreifaltigkeit eingeladen. Anmeldung bis Montag, 11. März 2013 im Pfarrbüro Dreifaltigkeit. Pfr. Reinhold Hübschle und Gemeindereferentin Beate Vallendor

Am Mittwoch, 13. März laden wir von 10.00 – 11.15 Uhr ins Gemeindehaus Dreifaltigkeit – Hl. Geist-Raum zum Gedächtnistraining für Senioren/Seniorinnen mit Paula Heuschmid ein. Anmeldung ist nicht erforderlich. Kommen Sie einfach dazu. Am Donnerstag, 14. März trifft sich der Vormittagskreis der Frauen von 09.00 – 11.00 Uhr im Gemeindesaal Dreifaltigkeit. Wir sammeln Themen für das Jahr 2013. Hanni Decker

Vertrauen und Finanzwirtschaft – Wie weit reicht wirtschaftsethisches Handeln bei Banken? Nach wie vor ist die Finanz- und Eurokrise nicht ausgestanden. Unsicherheiten an den Kapitalmärkten bestehen weiter. Die Regierungen der Eurozone versuchen mit ihren Entscheidungen zu Rettungsschirm und Fiskalpakt die Verwerfungen zu beseitigen. Untersuchungen zeigen einen rapiden Vertrauensverlust der Menschen in die Akteure der Finanzwirtschaft. Auch die Banken leiden unter6

einander unter Vertrauensverlust, was etwa am Erliegen des Interbankenhandelns deutlich wird. Schließlich sind auch politische Akteure auf gegenseitiges Vertrauen angewiesen. Vertrauen erweist sich als wichtiges Schmiermittel im Geschäftsleben und in besonderer Weise im Finanzsektor. Der Vortrag mit Prof. Dr. Jürgen Lackmann am Freitag, 15. März 2013 um 19.30 Uhr im Gemeindesaal Dreifaltigkeit will diesen Sachverhalt erörtern. Herzliche Einladung, Anmeldung ist nicht erforderlich!

Voranmeldung: „Kino-Night-Special“ – ein Filmabend mit besonderem Flair!! Dazu sind alle KJG’ler, Minis und alle interessierte Jugendliche ab 14 Jahren am Samstag, 23. März von 19.00 – 24.00 Uhr in den Gemeindesaal Dreifaltigkeit eingeladen. Es gibt ein Cocktail zum Empfang, 2 Filme, ein Imbiss zwischendurch und immer was zum Knabbern und Naschen. Anmeldung bis Montag, 18. März 2013 im Pfarrbüro Dreifaltigkeit. Kai Lochmüller und Yannick Henßler, KJG Dreifaltigkeit/Schmalegg, Mitglieder von KiJuVaMu (Ausschuss Kinder-Jugend-Väter-Mütter) und Pastoralreferentin Angelika Böhm.

„Café- Treff“, Domäne Hochberg, Gertrud-EhrleWeg 33 – herzliche Einladung zu Tee- und Kaffeespezialitäten und Kuchen. Öffnungszeiten des Cafés: immer am Dienstag 16.00 – 18.15 Uhr und am Freitag von 14.30 – 18.15 Uhr. • Programm für Kinder am Dienstag, 12. März: „Pferdeschaukel“, dazu Chicken Wings. • Programm für Kinder am Freitag, 15. März: „Perlhuhn“; dazu Pfannkuchen. • LILA“ - „Lernen in lässiger Atmosphäre“ – im „CaféTreff“: Immer freitags von 14.30 -15.30 Uhr für Grundschüler/innen, anschließend: Vorlesen und Sprachförderung bis 16.15 Uhr. Und immer mittwochs von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr für Haupt- und Realschüler/innen ab Klasse 5. • Öffnungszeiten unserer mehrsprachigen Bücherei im Café-Treff: dienstags und freitags jeweils von 16.00 bis 18.30 Uhr. Ihr Café- Treff u. Bücherei – Team Unsere Gemeindebücherei ist mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 18.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Unsere Chorproben wöchentlich zu folgenden Zeiten: Kirchenchor mittwochs 19.30 Uhr Jugendchor donnerstags 18.30 Uhr Ansagedienst für die Sonn- und Feiertagsgottesdienste in unserer SE Ravensburg-West. Sie erfahren unter der Telefonnummer 7 91 24 37 die aktuellen Gottesdienstzeiten unserer fünf Gemeinden für das kommende Wochenende. Für Herausgabe und Inhalt verantwortlich: Katholische Pfarrämter, Ravensburg Layout, Druck & Auslieferung: Gebr. Ehrat, Adolf-Kolping-Straße 1, Ravensburg, Tel. 2 30 08 An- und Abmeldungen sowie Adressänderung: Kath. Verwaltungszentrum, Tel. 36 33 40.


Kirchenblatt 11/2013