__MAIN_TEXT__

Page 1

REZEPTE FÜR DEN THERMOMIX ®


KUCHEN BACKEN LEICHT GEMACHT BACKEN MIT DER ZAUBERNIXE

IMPRESSUM Herausgeber & Copyright: Zaubernixe–Sybille Krebs Lindensteige 30, 73457 Essingen Telefon: 01522 9627037 Email: info@zaubernixe.de 1. Auflage: Dezember 2019 ISBN: 978-3-948347-01-7 Design & Druck: Reklámkovács Marketing Kft. www.reklamkovacs.hu Autorin: Sybille Krebs Rezeptfotos: Sybille Krebs

Alle Rezepte vorbehalten. Die vollständige oder auszugsweise Speicherung, Vervielfältigung oder Übertragung dieses Werkes, ob elektronisch oder mechanisch, durch Fotokopie oder Aufzeichnung, ist ohne vorherige Genehmigung des Rechtsinhabers urheberrechtlich untersagt. Dieses gilt auch für das Einstellen meiner Rezepte in verschiedenen Internetforen - /plattformen. Die Markennamen sind rechtlich geschützt und werden hier nur verwendet, da sie Bestand-

teil dieser Rezepte und Anleitungen sind. Alle Angaben in diesem Buch wurden sorgfältig erarbeitet und zusammengestellt. Dennoch kann ich Fehler nicht ganz ausschließen. Daher weise ich ausdrücklich darauf hin, dass ich keine Haftung für etwaige Schäden übernehme, die bei der Zubereitung der Speisen auf Grundlage der bei meinen angebotenen Rezepten an Küchengeräten oder anderweitig entstehen könnten.


VO R W O RT Hallo liebe Leser, Thermomixer und Hobbybäcker, euer vielfach ausgesprochenes Lob und die liebe Anerkennung zu meinem ersten Buch sind mir ein Ansporn gewesen, mich daran zu versuchen, euch mit weiteren meiner Kreationen zu erfreuen. Diesmal habe ich mich dazu entschieden für euch das Thema „Kuchen“ anzugehen. Dazu habe ich meine leckersten Rezepte zusammengetragen, die dafür geeignet sind, schmackhafte Dinge zu backen, um damit euch und eure Lieben, wie auch eure Gäste zur nachmittäglichen Kaffeestunde zu begeistern. Neben den süßen, klassischen Werken widme ich mich auch Kleingebäck sowie salzigen und deftigen Kuchen, die ihr im Anschluss an

die Kaffeezeit, zum Abendbrot oder einfach auch mal so zwischendurch servieren könnt. Wie ihr es von meinen Filmen und anderen Veröffentlichungen kennt, habe ich alle Rezepte selbst erarbeitet und für euch für den Einsatz in eurem Thermomix® TM31, TM5 und auch TM6 nicht nur erprobt, sondern auch wieder darauf geachtet, sie gelingsicher zu gestalten, damit ihr euch an euren Ergebnissen bestens erfreuen könnt. Auch diesmal wurden die Bilder von mir selbst aufgenommen. Sie zeigen genau das, was euch erwartet – authentisch und transparent, ohne viel „Schnickschnack“. Das ist, was ihr von mir kennt und womit ich euch begeistern möchte.

Selbstverständlich beinhalten die Rezepte auch diesmal wieder handelsübliche Zutaten, die es überall zu kaufen gibt. Dinge, die ihr selbst herstellen könnt, habe ich ebenfalls wieder beigefügt. Lasst euch überraschen, was euch diesmal erwartet . . . Mir bleibt nun nur noch euch viel Spaß dabei zu wünschen, euch an den folgenden Rezepten zu versuchen und euch an euren Ergebnissen zu erfreuen. Lasst es euch schmecken! Eure „Zaubernixe“ Sybille Krebs

5


I N H A LT S V E R Z E I C H N I S BACKZUTATEN

. . . . . . . . . . . . . . . 10 SAHNESTEIFERSATZ . . . . . . . . . . . . . . . 11 EIERSATZ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 SELBSTGEMACHTES BACKPULVER . . . . . . . . 14 SELBSTGEMACHTER VANILLEZUCKER . . . . . . 15 BACKTRENNMITTEL

HERZHAFTE KUCHEN

. . . . . . . . . . . . . . . . . 18 MITTELALTERLICHE RAHMFLADEN . . . . . . . . 20 SCHWÄBISCHER SALZKUCHEN . . . . . . . . . . 22 SCHWÄBISCHER ZWIEBELKUCHEN . . . . . . . . 24 ZUCCHINIKUCHEN . . . . . . . . . . . . . . . . 26 FLAMMKUCHEN

KLEINGEBÄCK

. . . . . . . . . . . . . . . . . 30

APFEL CRUMBLE

. . . . . . . . . . . . . . 32 APFELKRAPFEN . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 APFELTASCHEN . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 BELGISCHE WAFFELN . . . . . . . . . . . . . . 38 CROISSANTS . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40 ERDBEER – PUDDING TÖRTCHEN . . . . . . . . . 42 FRANZÖSISCHE MADELEINES . . . . . . . . . 44 KNIEKÜCHLE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46 „KÜRTÖSKALÁCS“ . . . . . . . . . . . . . . . 48 MILCHCREMESCHNITTE . . . . . . . . . . . . . 50 NOUGATCROISSANTS . . . . . . . . . . . . . . 52 SAHNE OMELETTE . . . . . . . . . . . . . . . . 54 SCHOKOBANANEN WIE VOM BÄCKER . . . . . . . 56 FLUFFIGE SCHOKOBRÖTCHEN . . . . . . . . . . 58 SCHOKOMUFFINS . . . . . . . . . . . . . . . 60 ZIMT - ZUCKERSTANGEN A LA SYBI . . . . . . . 62 APFEL ROHRNUDELN


I N H A LT S V E R Z E I C H N I S KUCHEN

. . . . . . . . . . . . . 66 BUTTER – MANDEL - KUCHEN . . . . . . . . . . 68 BUTTERKUCHEN . . . . . . . . . . . . . . . . 70 BUTTERZOPF . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72 EIERLIKÖRKUCHEN . . . . . . . . . . . . . . . 74 ERDBEERKUCHEN . . . . . . . . . . . . . . . 76 FRÄNKISCHER KÄSEPLOOTZ . . . . . . . . . . 78 GIRAFFENKUCHEN . . . . . . . . . . . . . . . 80 KÜRBISKUCHEN . . . . . . . . . . . . . . . . . 82 LINZER TORTE . . . . . . . . . . . . . . . . . 84 MARMORKUCHEN . . . . . . . . . . . . . . . . 86 NUSSKUCHEN . . . . . . . . . . . . . . . . . 88 NUTELLAKUCHEN . . . . . . . . . . . . . . . 90 REHRÜCKEN A LA SYBI . . . . . . . . . . . . . . 92 BLONDER ZUPFKUCHEN

. . . . . . 94 SCHWÄBISCHER APFELKUCHEN . . . . . . . . . 96 SCHWÄBISCHER TRÄUBLESKUCHEN . . . . . . 98 SOFTER SCHOKOTRAUM . . . . . . . . . . . . 100 TRÄNCHENKUCHEN MIT BIRNEN . . . . . . . . 102 UNGARISCHER APFELKUCHEN . . . . . . . . . 104 FLUFFIGER ZITRONENKUCHEN . . . . . . . . . 106 ZUCCHINIKUCHEN SÜSS1�����������������������108 RHABARBERKUCHEN MIT SCHWIPS

VAROMA KUCHEN

. . . . . . . . . BIRNENKUCHEN . . . . . . . . . . . . . . . . JOGHURT – MOHN KUCHEN . . . . . . . . . . KÄSE ZEBRAKUCHEN . . . . . . . . . . . . . ROTWEINKUCHEN . . . . . . . . . . . . . . . APFELKUCHEN MIT SCHWIPS

112 114 116 118 120


B AC K Z U TAT E N

10 - 15


BACKTRENNMITTEL ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

100 g KOKOSFETT

1. 2. 3.

120 g NEUTRALES SPEISEÖL 100 g WEIZENMEHL TYPE 405

Weiches Kokosfett, Speiseöl und Weizenmehl in den Mixtopf geben. Die Zutaten 2 Min. / Stufe 5 vermischen. In ein Glas mit Deckel umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Alle Backformen können mit unserem Backtrennmittel eingefettet werden. Mit dem selbsthergestellten Backtrennmittel bleibt nichts mehr in der Form kleben und es muss nichts mehr zusätzlich gefettet oder bemehlt werden.

10

BACKZUTATEN


SAHNESTEIFERSATZ ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

50 g ZUCKER

1. 2. 3. 4.

25 g JOHANNISBROTKERNMEHL

Zucker in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 10 pulverisieren. Mit dem Spatel den Puderzucker nach unten schieben. Johannisbrotkernmehl dazugeben und 10 Sek. / Stufe 4 vermischen. Umfüllen und gut verschlossen aufbewahren.

SYBIS TIPP:

BACKZUTATEN

2 TL UNSERER MISCHUNG REICHEN FÜR 250 g SCHLAGSAHNE. DAS SELBST HERGESTELLTE SAHNESTEIF IST CA. 6 MONATE HALTBAR.

11


KEINE EIER IM HAUS ODER NICHT GENÜGEND ES IST BESTIMMT SCHON JEDEM MAL PASSIERT! IHR WOLLTET BACKEN UND ES IST AN EINEM ODER ZWEI EIERN GESCHEITERT, WEIL KEINE EIER MEHR DA WAREN UND DANN IST AUCH NOCH WOCHENENDE. UND DIE NETTEN NACHBARN SIND AUCH NICHT DA. ICH GEBE EUCH EIN PAAR TIPPS, WIE MAN EIER ERSETZEN KANN.

ERSETZT EIN EI: »»

3 EL Apfelmus

»»

ODER ½ zerdrückte Banane

»»

ODER 1 EL Leinsamen mit 2 EL Wasser vermischen und 10 Min. quellen lassen, anschließend unter den Teig mischen

»»

ODER 1 EL Chia Samen mit 3 EL Wasser vermischen und 10 Min. quellen lassen, anschließend unter den Teig mischen

»»

ODER 1 EL Apfelessig mit 1 TL Haushaltsnatron vermengen

»»

ODER 1 EL Johannisbrotkernmehl mit 1 - 2 EL Wasser verrühren

»»

ODER 2 EL Maisstärke mit 3 EL Wasser verrühren.

SYBIS TIPP:

12

ICH EMPFEHLE NICHT MEHR ALS 2 EIER ZU ERSETZEN!

BACKZUTATEN


BACKZUTATEN

13


SELBSTGEMACHTES BACKPULVER 16 PORTIONEN

ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

100 g HAUSHALTSNATRON

Alle Zutaten vermischen, trocken und luftdicht aufbewahren.

85 g ZITRONENSÄURE 35 g SPEISESTÄRKE

ANWENDUNG:

20 g KIESELERDEPULVER

15g von unserem selbst gemachten Backpulverersatz reichen für 500g Mehl. Unser selbst hergestelltes Backpulver ist ca. 3 Monate haltbar.

14

BACKZUTATEN


SELBSTGEMACHTER VANILLEZUCKER ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

250 g ZUCKER

1. 2. 3. 4.

1 VANILLESCHOTE IN STÜCKEN

Zucker in ein verschließbares Glas einwiegen und Vanilleschote in Stücken dazugeben. Das ganze 1 Woche ziehen lassen, zwischendurch das Glas immer wieder mal schütteln. Den gesamten Inhalt in den Mixtopf geben, 20 Sek. / Stufe 10 pulverisieren. Wieder in ein gut verschließbares Glas geben, trocken und luftdicht aufbewahren.

SYBIS TIPP:

BACKZUTATEN

1 TL SELBSTGEMACHTER VANILLEZUCKER ERSETZT 1 PÄCKCHEN GEKAUFTEN VANILLEZUCKER. UNSER SELBSTGEMACHTER VANILLEZUCKER IST ÜBER MEHRERE MONATE HALTBAR.

15


H E R Z H A FTE K UCH E N

18 - 27


FLAMMKUCHEN 2 STÜCK

ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

250 g WEIZENMEHL TYPE 405

1. 2.

½ TL SALZ 30 g NEUTRALES SPEISEÖL 120 g WASSER

FÜR DEN BELAG: 2 ZWIEBELN, GEVIERTELT 200 g SCHMAND 125 g SPECKWÜRFEL

3. 4. 5. 6. 7.

Backofen auf 250 °C vorheizen. Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 1 Min. / Teigknetstufe verkneten, umfüllen. Der Teig muss nicht ruhen. Der Mixtopf muss nicht gespült werden. Zwiebeln schälen, vierteln und in den Mixtopf geben 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Restliche Zutaten für den Belag dazugeben und 15 Sek. / LL / Stufe 3 vermischen. Teig halbieren und dünn ausrollen, mit Belag bestreichen und 15 – 20 Min. O/U backen. Mit frischem Schnittlauch bestreuen und heiß genießen.

½ TL SALZ PFEFFER NACH GESCHMACK SCHNITTLAUCHRÖLLCHEN ZUM BESTREUEN

18

HERZHAFTE KUCHEN


HERZHAFTE KUCHEN

19


MITTELALTERLICHE RAHMFLADEN 6 STÜCK

ZUTATEN FÜR DEN TEIG: 300 g WASSER 10 g FRISCHE HEFE 300 g DINKELMEHL TYPE 630 150 g ROGGENMEHL TYPE 1150

ZUBEREITUNG: 1. 2.

3. 4.

1 TL SAUERTEIGPULVER

1 PR. ZUCKER

5. 6.

1 ½ TL SALZ 10 g SPEISEÖL

ZUTATEN FÜR DEN BELAG: 2 BECHER SCHMAND 125 g GEWÜRFELTE SPECKWÜRFEL 150 g WÜRZIGEN BERGKÄSE SALZ UND PFEFFER FRÜHLINGSZWIEBELN MIT GRÜN IN RINGEN

Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben 3 Min. / 37 °C / Stufe 2 erwärmen. Restliche Teigzutaten dazugeben, 3 Min. / Teigknetstufe verkneten, umfüllen und 1 Std. zugedeckt gehen lassen. Der Mixtopf muss nicht gespült werden. Bergkäse in Stücken in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 8 zerkleinern, umfüllen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen. Der Mixtopf muss nicht gespült werden. Schmand in den Mixtopf geben, Salz und Pfeffer nach Geschmack dazugeben und 5 Sek. / Stufe 3,5 verrühren.

7. Backofen auf 230 °C O/U vorheizen. 8. Arbeitsfläche mit Dinkelmehl leicht bemehlen und den Teig in sechs gleichgroße Teile teilen. 9. Jeden Teigling etwas flach drücken und oval ausrollen. 10. Teiglinge auf ein Backblech mit Backpapier geben. 11. Mit ca. 1 ½ - 2 TL Schmandcreme bestreichen, danach mit Speckwürfel

und geriebenem Bergkäse bestreuen.

12. Bei 230 °C O/U ca. 10 Min. goldbraun backen. 13. Fertige Rahmfladen mit Frühlingszwiebeln betreuen und warm genießen.

SYBIS TIPP:

20

WER MÖCHTE KANN DIE RAHMFLADEN AUCH MIT SPECK UND TOMATENRINGEN BELEGEN.

HERZHAFTE KUCHEN


HERZHAFTE KUCHEN

21


SCHWÄBISCHER SALZKUCHEN ZUTATEN FÜR DEN TEIG: 275 g WEIZENKÖRNER 50 g DINKELMEHL TYPE 630 50 g BUTTER ¼ WÜRFEL FRISCHE HEFE 200 g MILCH 1 PR. ZUCKER ½ TL SALZ

ZUTATEN FÜR DEN BELAG: 200 g SAURE SAHNE 100 g SCHLAGSAHNE 2 EIER 1 EL MEHL 1 EL KÜMMEL

ZUBEREITUNG: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9.

Weizenkörner in den Mixtopf geben 1 Min. / Stufe 10 zerkleinern. Restliche Zutaten für den Teig dazugeben und 5 Min. / Teigknetstufe verkneten. Umfüllen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen. Der Mixtopf braucht nicht gespült werden. Alle Zutaten für den Belag in den Mixtopf geben 15 Sek. / LL / Stufe 3,5 verrühren. Backofen auf 250 °C O/U vorheizen. Teig auf ein Backblech stürzen und dünn ausrollen. Mit einer Gabel ein paar Löcher in den Teig stechen und den Belag darauf gießen. Den Salzkuchen nun ca. 15 Min. backen.

HINWEIS: Der Teig reicht für ein Backblech, bitte komplett auf die Größe des Backbleches ausrollen auch wenn er euch zu dünn erscheint das ist schon richtig so. Der Teig geht beim Backen noch auf. Schwäbischen Salzkuchen isst man als Beilage zu Suppen, z.b. Kartoffelsuppe oder zu einem Gläschen Wein mit Freunden.

2 - 3 EL SCHNITTLAUCHRÖLLCHEN 125 g GEWÜRFELTER SPECK

22

HERZHAFTE KUCHEN


HERZHAFTE KUCHEN

23


SCHWÄBISCHER ZWIEBELKUCHEN ZUTATEN FÜR DEN TEIG: 120 g MILCH 10 g FRISCHE HEFE 1 PR. ZUCKER 250 g WEIZENMEHL TYPE 405 1 TL SALZ 50 g BUTTER

ZUTATEN FÜR DEN BELAG: 800 g ZWIEBELN 125 g SPECKWÜRFEL 2 PR. MUSKAT

ZUBEREITUNG: 1. 2. 3. 4. 5. 6.

Alle Zutaten für den Hefeteig in den Mixtopf geben, 3 Min. / Teigknetstufe verkneten. Teig umfüllen und zugedeckt ca. 45 Min. gehen lassen. Zwiebeln schälen, vierteln und in den Mixtopf geben 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Butter dazugeben 5 Min. / Varoma / LL / Stufe 1 dünsten. Mehl dazugeben 1 Min. / Varoma / LL / Stufe 2,5 andünsten, umfüllen und auskühlen lassen. Restliche Zutaten für den Belag außer die Zwiebeln und den Speck in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 vermischen.

7. Speck und Zwiebeln dazugeben, 20 Sek. / LL / Stufe 2,5 unterrühren. 8. Backofen auf 170 °C O/U vorheizen. 9. Hefeteig in eine 26er Springform ausrollen und einen Rand hochziehen. 10. Füllung hineingießen und bei 170 °C O/U ca. 50 - 60 Min. backen.

200 g SAURE SAHNE 200 g SAHNE 50 g BUTTER 3 EL WEIZENMEHL TYPE 405 4 EIER PFEFFER NACH GESCHMACK

SYBIS TIPP:

24

WER MÖCHTE KANN IN DEN TEIG AUCH 1 TL KÜMMEL BEI SCHRITT 6 HINZUFÜGEN. ZWIEBELKUCHEN KANN KALT ODER HEISS SERVIERT WERDEN.

HERZHAFTE KUCHEN


HERZHAFTE KUCHEN

25


ZUCCHINIKUCHEN ZUTATEN FÜR DEN TEIG:

ZUBEREITUNG:

1 TL SALZ

1. Eine 28er Backform fetten und leicht mehlen. 2. Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 30 Sek. / Stufe 5 verrühren. 3. Teig in die Backform geben, gleichmäßig verteilen und einen Rand hochziehen. 4. Den Teig mit der Backform für 60 Min. in den Kühlschrank stellen. 5. In der Zwischenzeit bereiten wir den Belag vor, der Mixtopf muss nicht gespült werden. 6. Emmentaler in Stücken in den Mixtopf geben, 10 Sek. / Stufe 7 zerkleinern und umfüllen. 7. Zucchini waschen, trockenreiben und in Stücken in den Mixtopf geben. 8. Zwiebel schälen, vierteln und dazugeben. 9. 5 Sek. / St. 5 zerkleinern, mit dem Spatel alles nach unten schieben. 10. Rapsöl dazugeben und 7 Min. / 100 °C / LL / Stufe 1 dünsten. 11. 10 Min. ohne Deckel im Mixtopf auskühlen lassen. 12. Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. 13. Restliche Zutaten und den Emmentaler dazugeben und 15 Sek. / LL / 3,5 verrühren. 14. Backform aus dem Kühlschrank holen, mit einer Gabel mehrere Löcher

¼ TL PFEFFER

125 g KALTE BUTTER, IN STÜCKEN 250 g MEHL 1 TL SALZ 1 EI

ZUTATEN FÜR DEN BELAG: 100 g EMMENTALER 400 g ZUCCHINI, IN STÜCKEN 100 g ZWIEBEL 125 g SCHINKENWÜRFEL 15 g RAPSÖL 200 g CREME FRAICHE 2 EIER

2 PR. MUSKATNUSS

in den Teig stechen und mit dem Belag aufgießen.

15. Bei 180 °C ca. 50 Min. backen.

CHILLIFLOCKEN NACH GESCHMACK

26

HERZHAFTE KUCHEN


HERZHAFTE KUCHEN

27


KLEINGEBÄCK

30 - 63


APFEL CRUMBLE 6 STÜCK

ZUTATEN FÜR DEN STREUSEL: 100 g KALTE BUTTER ¼ TL ZIMT 100 g BRAUNEN ROHRZUCKER 1 PR. SALZ 150 g WEIZENMEHL TYPE 405

ZUTATEN FÜR DIE FÜLLUNG: 550 - 600 g GESCHÄLTE UND GEVIERTELTE ÄPFEL

ZUBEREITUNG: 1. 2. 3.

4. 5.

6. 7.

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Auflaufförmchen mit weicher Butter fetten. Alle Zutaten für die Streusel in den Mixtopf geben und 15 Sek. / Stufe 5 zu Streuseln vermischen und umfüllen. Mixtopf muss nicht gespült werden. Äpfel waschen, schälen, vierteln und mit den restlichen Zutaten für die Füllung in den Mixtopf geben, 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern und 5 Min. / 100 °C /LL / Stufe 1 kochen. Apfelmasse in die gefetteten Auflaufförmchen verteilen (ca. 2 EL pro Förmchen). Streuselteig darüberstreuen und ca. 20 - 22 Min. goldbraun backen.

30 g BRAUNER ROHRZUCKER

HINWEIS:

1 TL ZIMT

Lauwarm mit Sahne, Vanilleeis oder mit Puderzucker bestäubt servieren.

10 g ZITRONENSAFT 1 PR. SALZ

SYBIS TIPP:

30

PRIMA ALS FÜLLUNG EIGNEN SICH AUCH ZWETSCHGEN, PFLAUMEN, BIRNEN ODER BEEREN NACH WAHL.

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

31


APFEL ROHRNUDELN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

500 g GESCHÄLTE, GEWÜRFELTE ÄPFEL

1. Milch, 75g Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. 2. Äpfel mit 50g Zucker und den Zimt vermischen und zur Seite stellen. 3. Mehl, Butter, Salz und Eier zur erwärmten Milch geben und 5 Min. / Teigknetstufe verkneten. 4. Teig umfüllen und zugedeckt gehen lassen bis er sich verdoppelt hat. 5. Auflaufform mit Butter bestreichen und mit 2 EL Zucker bestreuen. 6. Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig darauf stürzen. 7. Teig kurz mit der Hand durchkneten und 15 gleichgroße Stücke abstechen. 8. Jeden Teigling rund schleifen, flachdrücken und mit 1 ½ - 2 EL Apfelmischung befüllen. 9. Teigling schließen und mit Verschluss nach unten in die Auflaufform legen. 10. Rohrnudeln abdecken und ca. 30 Min. gehen lassen. 11. Backofen auf 200 °C O/U vorheizen. 12. In die Zwischenräume zwischen den Teigkugeln Butterstücke setzen. 13. Unsere Rohrnudeln ca. 40 Min. bei 200 °C O/U goldbraun backen.

75 g ZUCKER 1 TL ZIMT 2 EIER 1 PR. SALZ 1 WÜRFEL HEFE 50 g ZUCKER 75 g BUTTER 750 g WEIZENMEHL TYPE 405 410 g MILCH 50 g BUTTER FÜR DIE ZWISCHENRÄUME

32

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

33


APFELKRAPFEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

200 g MILCH

1. 2.

20 g HEFE 40 g ZUCKER 400 g WEIZENMEHL TYPE 405 40 g BUTTER 1 PR. SALZ 1 TL VANILLEZUCKER 1 EI, GRÖSSE M ABRIEB ¼ BIO – ZITRONE

ZUTATEN FÜR DIE FÜLLUNG: 3 ÄPFEL 2 EL ZUCKER ½ TL ZIMT

ZUM WÄLZEN: 200 g ZUCKER

3. 4. 5. 6. 7. 8.

Milch, Hefe und 20g Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. Mehl, Butter, Salz, Ei, Vanillezucker, Zitronenabrieb und den restlichen Zucker dazugeben, 5 Min. / Teigknetstufe verkneten. Hefeteig umfüllen und zugedeckt gehen lassen bis er sich verdoppelt hat. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden und in eine Schüssel geben. Zucker und Zimt mischen und über die Apfelspalten geben, mit einem Löffel verrühren. Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen und ca. 40x30 cm ausrollen. Äpfel auf den Teig verteilen, oben einen Rand von ca. 10 cm frei lassen. Teig eng aufrollen und ca. 2 cm dicke Scheiben runter schneiden und 20 Min. zugedeckt gehen lassen.

9. Reichlich Frittierfett in einen Topf oder Fritteuse geben und auf 160 Grad aufheizen. 10. Apfelkrapfen mit der Fläche, die nach oben geschaut hat, zuerst ins Fett geben. 11. Nach ca. 3 - 4 Min. die Apfelkrapfen wenden und weitere 3 Min. goldbraun backen. 12. Teller mit einem Küchentuch auslegen und unsere fertigen Apfelkrapfen

ca. 1 Min. darauf abtropfen lassen.

13. Zucker und Zimt mischen und die fertigen Apfelkrapfen darin wälzen.

2 TL ZIMT

34

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

35


APFELTASCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

500 g KLEIN GESCHNITTENE ÄPFEL

1. 2. 3. 4. 5. 6.

50 g BRAUNER ZUCKER 50 g APFELSAFT 1 TL ZIMT 2 PCK. BLÄTTERTEIG 1 EI UND 1 EL MILCH ZUM BESTREICHEN PUDERZUCKER ZUM BESTREUEN

7.

Die Äpfel waschen, schälen und achteln. Klein geschnittenen Äpfel in den Mixtopf geben, 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Zucker, Apfelsaft und den Zimt dazugeben 10 Min. / 100 °C / LL / Stufe 1 kochen. Apfelmasse umfüllen und auskühlen lassen. Backofen auf 200 °C O/U vorheizen. Blätterteig ausrollen, waagerecht halbieren und dreimal senkrecht schneiden. Somit erhält man acht Teile. Auf das untere Teil von einem Teilchen einen EL Apfelmasse geben, oberes Teil darüber klappen und die Ränder fest andrücken.

8. Gefüllte Blätterteigtaschen auf ein Backblech mit Backpapier legen. 9. Eigelb mit der Milch vermischen und jedes Teilchen damit bepinseln. 10. Bei 200 °C O/U ca. 12 - 15 Min. backen. 11. Ausgekühlte Apfeltaschen mit Puderzucker bestreuen und genießen.

SYBIS TIPP:

36

APFELTASCHEN SCHMECKEN FRISCH AM BESTEN. DIE APFELMASSE KANN GUT VORBEREITET WERDEN UND HÄLT SICH EINIGE TAGE IM KÜHLSCHRANK, AUCH EINFRIEREN IST MÖGLICH.

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

37


BELGISCHE WAFFELN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

150 g MILCH

1. 2.

150 g BUTTER ½ WÜRFEL FRISCHE HEFE 2 EIER, GRÖSSE M 30 g ZUCKER 1 PR. SALZ 1 TL VANILLEZUCKER

3. 4. 5.

Milch, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben, 3 Min. / 37 °C Stufe 1 erwärmen. Restliche Zutaten bis auf den Belgischen Perlzucker in den Mixtopf geben und 3 Min. / Teigknetstufe verkneten. Im Mixtopf ca. 30 Min. gehen lassen. Belgischen Zucker dazugeben und 1 Min. / Teigknetstufe unterkneten. Waffeleisen vorheizen und kleine Teigportionen ausbacken.

¼ TL ZIMT 400 g WEIZENMEHL TYPE 405 150 g BELGISCHER PERLZUCKER

38

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

39


CROISSANTS ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

200 g WEIZENMEHL TYPE 405

1. 2.

70 g MILCH 5 g FRISCHE HEFE 25 g BUTTER 20 g ZUCKER

3. 4.

1 TL VANILLEZUCKER

1 EI

5. 6.

3 SCHEIBEN TK BLÄTTERTEIG 1 EIGELB + 1 EL MILCH

Milch, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben 2 Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. Mehl, Butter, Ei und Vanillezucker dazugeben 3 Min. / Teigknetstufe verkneten, umfüllen und zugedeckt ca. 45 Min. ruhen lassen. Den Hefeteig zu einem Rechteck in der Größe 30x40 cm ausrollen. Blätterteig leicht antauen lassen, zwei Scheiben untereinander auf eine Hälfte des Rechteckes legen. Die andere Seite vom Hefeteig darüber legen, leicht festdrücken. Die letzte Scheibe Blätterteig hochkant auf die obere Hälfte des Teiges legen und die unter Seite Teig darüber legen.

7. Nun den Teig rund ausrollen, er sollte einen Durchmesser von ca. 40 cm haben. 8. Den Kreis achteln und von der langen Seite aufrollen, dann auf ein Backblech legen. 9. Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. 10. Eigelb und Milch vermischen, die Croissants damit bestreichen

40

und ca. 20 - 25 Min. backen.

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

41


ERDBEER – PUDDING TÖRTCHEN 8 STÜCK

ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

400 g MILCH

1. 2.

40 g ZUCKER 1 PCK. VANILLEPUDDING ZUM KOCHEN 1 PCK. FRISCHEN BLÄTTERTEIG 250 g FRISCHE ERDBEEREN 1 PCK. WEISSEN TORTENGUSS

3. 4.

Schmetterling in den Mixtopf einsetzten. Milch, Zucker, Vanillepudding in den Mixtopf geben, 10 Sek. / Stufe 4 verrühren und 8 Min. / 100 °C / Stufe 2,5 kochen, umfüllen und auskühlen lassen. Backofen auf 200 °C O/U vorheizen. Blätterteig in 8 gleichgroße Teile teilen. Die Ränder aufrollen so dass wir Schälchen erhalten.

1 EIGELB ZUM BESTREICHEN

5.

1 PR. SALZ

PUDERZUCKER ZUM BESTREUEN

6. Eigelb mit Salz verquirlen und die Ränder des Blätterteiges damit bestreichen. 7. Bei 200 °C Umluft ca. 15 Min. goldgelb backen. 8. In dieser Zeit die Erdbeeren waschen, Stiele entfernen und vierteln. 9. Die fertigen Törtchen kurz auskühlen lassen. 10. In dieser Zeit bereiten wir den Tortenguss vor. 11. Tortenguss in den sauberen Mixtopf mit der Menge an Wasser und Zucker,

Den ausgekühlten Pudding in einen Spritzbeutel geben und gleichmäßig auf die Blätterteigschiffchen verteilen.

die auf der Packung angegeben sind, einfüllen, 10 Sek. / Stufe 4 verrühren.

12. 4 ½ Min. / 100 °C / Stufe 3,5 kochen. 13. Die Puddingtörtchen mit den Erdbeeren dekorieren und Tortenguss

mit einem Löffel vorsichtig darüber geben.

14. Die Ränder mit Puderzucker bestreuen.

42

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

43


FRANZÖSISCHE MADELEINES CA. 22 STÜCK

ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

90 g WEICHE BUTTER

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9.

2 EIER 80 g ZUCKER 1 PR. SALZ 1 TL VANILLEZUCKER 80 g WEIZENMEHL TYPE 405 ABRIEB 1 BIO ZITRONE 1 PR. ZIMT 1 TL BACKPULVER PUDERZUCKER ZUM BESTÄUBEN

Madeleines Form fetten und leicht bemehlen. Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Butter in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37 °C / Stufe 1 schmelzen. Zucker, Salz, Eier und Vanillezucker dazugeben und 5 Min. / Stufe 4 schaumig schlagen. Zitronenabrieb, Mehl, Zimt und Backpulver dazugeben, 10 Sek. / Stufe 4 verrühren. Je 1 EL Teig in die vorbereiteten Madeleines Form geben. Bei 180 °C O/U ca. 10 Min. backen. Aus der Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Den restlichen Teig in die vorbereitete Form geben, 10 Min. backen und auf dem Gitter auskühlen lassen.

10. Ausgekühlte Madeleines mit Puderzucker bestäuben und genießen.

44

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

45


KNIEKÜCHLE 6 STÜCK

ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

120 g MILCH

1. 2. 3. 4.

30 g ZUCKER + 10 g ZUCKER 1 WÜRFEL FRISCHE HEFE ABRIEB ¼ BIO - ZITRONE 500 g WEIZENMEHL TYPE 405 1 PR. SALZ 1 CL RUM 70 g WEICHE BUTTER 2 EIER PUDERZUCKER ZUM BESTREUEN

5. 6.

7.

8. 9.

Milch, 10g Zucker und Hefe in den Mixtopf geben 3 Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. Restliche Teigzutaten dazugeben und 5 Min. / Teigknetstufe verkneten. Teig auf eine saubere Arbeitsfläche geben, kurz durchkneten und dann Teig in 6 Stücke teilen. Jeden Teigling schleifen bis er Spannung bekommt, zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen bis sie sich verdoppelt haben. Fritteuse mit Fett auf 160 °C vorheizen. Teigling von der Mitte aus langsam nach außen ziehen, bis in der Mitte ein dünner Teig ist. Dabei darauf achten, dass kein Loch entsteht. Unsere Küchle vorsichtig ins heiße Fett geben und ca. 3 Min. rausbacken. Küchle wenden und weitere 3 - 4 Min. backen. Herausnehmen und kurz auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und genießen.

SYBIS TIPP:

46

WER KEINE FRITTEUSE HAT KANN DIE KÜCHLE AUCH IN EINEM BREITEN TOPF ODER PFANNE AUSBACKEN. DABEI DARAUF ACHTEN, DASS DAS FETT NICHT ZU HEISS WIRD.

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

47


„KÜRTÖSKALÁCS“ UNGARISCHER BAUMKUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

230 g WEIZENMEHL TYPE 405

1. 2. 3. 4.

80 g MILCH ¼ WÜRFEL FRISCHE HEFE 1 PR. SALZ 1 EL ZUCKER 1 EI 100 g GESCHMOLZENE BUTTER 100 g ZIMTZUCKER

5. 6. 7.

Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben 2 Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. Mehl, Salz und das Ei dazugeben 3 Min. / Teigknetstufe verkneten. Zugedeckt 30 Min. ruhen lassen. Ein Nudelholz (es muss unbedingt aus Holz sein) in Alufolie einwickeln und mit geschmolzener Butter bestreichen. Den Teig ca. 1 cm dick ausrollen und in 3 cm dicke Streifen schneiden. Die Teigstreifen so um das Nudelholz wickeln, dass sie sich leicht überlappen. Etwas zusammen drücken, mit geschmolzener Butter bestreichen und in Zimtzucker wälzen bis der Teig komplett bedeckt ist.

8. Backofen auf 170 °C O/U vorheizen und den Teig nochmals 30 Min. ruhen lassen. 9. 15 Min. auf mittlerer Schiene backen. 10. Teig nochmals mit geschmolzener Butter bestreichen und ca. 10 Min. fertig backen. 11. Den Baumkuchen noch heiß vom Nudelholz gleiten lassen.

48

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

49


MILCHCREMESCHNITTE ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

3 EIER

1. 2. 3.

1 TL VANILLEZUCKER 70 g ZUCKER 1 PR. SALZ 50 g WEIZENMEHL TYPE 405 2 TL BACKPULVER 2 PCK. SCHOKOLADENPUDDINGPULVER ZUM KOCHEN

4. 5. 6.

ZUTATEN FÜR DIE FÜLLUNG:

7. 8.

100 g SAHNE

Backofen auf 200 °C O/U vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Eier, Zucker, Salz und Vanillezucker in den Mixtopf geben 3 Min. / 37 °C / Stufe 4 aufschlagen. Mehl, Puddingpulver und Backpulver dazugeben 15 Sek. / Stufe 4 unterrühren. Teig aufs Backblech geben, glattstreichen und ca. 15 Min. backen. Auf ein zweites Backpapier stürzen und das obere sofort abziehen und wieder darauf legen zum Auskühlen. Mixtopf spülen und Schmetterling einsetzen. Sahne mit der Gelatine und Vanillezucker auf Stufe 4 mit Sichtkontakt steif schlagen, umfüllen.

1 TL VANILLEZUCKER

9. Schmetterling entfernen. 10. Frischkäse, Creme Fraiche, Honig und Orangenaroma in den Mixtopf

30 g HONIG

1 TL SOFORT GELATINE

100 g FRISCHKÄSE 4 TROPFEN ORANGENAROMA 100 g CREME FRAICHE

geben 15 Sek. / Stufe 3 verrühren.

11. Steifgeschlagene Sahne dazugeben 10 Sek. / Stufe 3,5 unterrühren. 12. Ausgekühlten Teig senkrecht halbieren. 13. Die Creme auf eine Hälfte gleichmäßig verteilen und die zweite Teighälfte

darauf geben, vorsichtig festdrücken und in gleichmäßige Stücke schneiden.

SYBIS TIPP:

50

DIE MILCHCREMESCHNITTE EINEN TAG VOR DEM VERZEHR ZUBEREITEN UND IM KÜHLSCHRANK AUFBEWAHREN.

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

51


NOUGATCROISSANTS 8 STÜCK

ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

200 g WEIZENMEHL TYPE 405

1. 2.

70 g MILCH 5 g FRISCHE HEFE 25 g BUTTER 20 g ZUCKER

3. 4.

1 TL VANILLEZUCKER

1 EI

5. 6.

100 g BACKNOUGAT

Milch, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben 2 Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. Mehl, Butter, Ei und Vanillezucker dazugeben 3 Min. / Teigknetstufe verkneten, umfüllen und zugedeckt ca. 45 Min. ruhen lassen. Den Hefeteig zu einem Rechteck in der Größe 30x40 cm ausrollen. Blätterteig leicht antauen lassen, zwei Scheiben untereinander auf eine Hälfte des Rechteckes legen. Die andere Seite des Hefeteiges darüber legen, leicht festdrücken. Die letzte Scheibe Blätterteig hochkant auf die obere Hälfte des Teiges legen und die untere Seite Teig darüberlegen.

3 SCHEIBEN TK BLÄTTERTEIG

1 EIGELB + 1 EL MILCH

7. Nun den Teig rund ausrollen, er sollte einen Durchmesser von ca. 40 cm haben. 8. Den Kreis achteln und auf die lange Seite einen Streifen Nougat legen. 9. Aufrollen und auf ein Backblech legen. 10. Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. 11. Eigelb und Milch vermischen, die Croissants damit bestreichen

52

und ca. 20 - 25 Min. backen.

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

53


SAHNE OMELETTE 6 STÜCK

ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

3 EIER

1. 2.

1 EIGELB 1 PR. SALZ

5 EL LAUWARMES WASSER

3.

120 g ZUCKER

1 EL SELBST GEMACHTER VANILLEZUCKER ABRIEB ¼ BIO ZITRONE 100 g WEIZENMEHL TYPE 405

4. 5.

6.

1 PCK. BACKPULVER

50 g SPEISESTÄRKE

7.

ZUTATEN FÜR DIE FÜLLUNG: 400 g SAHNE 1 PCK. SAHNESTEIF 1 EL SELBSTGEMACHTER VANILLEZUCKER FRÜCHTE NACH WAHL

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen. Schmetterling einsetzen und Eier, Eigelb, Wasser, Salz und Abrieb der Zitrone in den Mixtopf geben, 2 Min. / Stufe 3,5 schaumig schlagen. Zucker mit Vanillezucker löffelweise bei Stufe 4 durch die Deckelöffnung geben und 1 Min. einstellen. Schmetterling entfernen. Weizenmehl mit der Speisestärke und Backpulver mischen und dazugeben, 2 Min. / Stufe 4 verrühren. Mit einem Esslöffel drei Teigkreise auf ein Blech geben und auf mittlerer Schiene ca. 10 - 12 Min. backen. Fertige Biskuitkreise auf ein mit Zucker bestreutes Tuch geben und sofort einmal vorsichtig zusammenklappen.

8. Mit dem restlichen Teig wie bei Punkt 6 und 7 fortfahren. 9. Schmetterling in den sauberen Mixtopf einsetzen. 10. Sahne, Vanillezucker und Sahnesteif auf Stufe 4 mit Sichtkontakt

steif schlagen und in einen Spritzbeutel füllen.

11. Die Sahne in die Biskuittaschen füllen, mit Obst nach Wahl belegen

und mit Puderzucker bestreuen.

PUDERZUCKER ZUM BESTREUEN

54

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

55


SCHOKOBANANEN WIE VOM BÄCKER ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

2 EIER

50 g WEIZENMEHL TYPE 405

1. 2. 3. 4.

25 g SPEISESTÄRKE

2 TL VANILLEZUCKER 1 PR. SALZ

1 TL BACKPULVER 3 BANANEN

5. 6.

ZUTATEN FÜR DIE BUTTERCREME: 3 EIER, GRÖSSE M 1 TL VANILLEZUCKER 120 g ZUCKER 250 g WEICHE BUTTER 3 BANANEN

FÜR DEN GUSS: 400 g SCHOKOGLASUR

Schmetterling in den Mixtopf einsetzen. Eier, Vanillezucker und Salz in den Mixtopf geben und 8 Min. / Stufe 4 aufschlagen. Backofen auf 170 °C O/U vorheizen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, in den Mixtopf geben und 15 Sek. / Stufe 4 unterrühren. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig in einen Spritzbeutel füllen, sechs Stränge davon auf das Blech geben und 12 - 15 Min. goldgelb backen.

7. Mixtopf spülen und Schmetterling einsetzen. 8. Eier, Vanillezucker und Zucker in den Mixtopf geben, 2 Min. / 70 °C / Stufe 4 aufschlagen. 9. Messbecher vom Deckel nehmen und weitere 4 Min. / Stufe 4 aufschlagen. 10. Eiermasse umfüllen, auskühlen lassen. 11. Den Mixtopf spülen und Schmetterling einsetzen. 12. Weiche Butter in den Mixtopf geben, 2 Min. / Stufe 4 aufschlagen, mit dem Spatel

alles nach unten schieben und weitere 2 Min. / Stufe 4 aufschlagen.

13. Durch die Deckelöffnung bei Stufe 4 die Eiermasse vorsichtig eingießen. 14. Mit dem Spatel alles nach unten schieben und 1 Min. / Stufe 4 weiter schlagen. 15. Buttercreme umfüllen und im Kühlschrank ca. 20 Min. auskühlen lassen. 16. Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und auf unsere Löffelbiskuits spritzen. 17. Bananen schälen, längs durchschneiden und auf die Buttercreme legen. 18. Im Kühlschrank ca. 30 Min. auskühlen lassen, bis die Buttercreme fest ist. 19. Die Schokoglasur nach Anleitung in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen. 20. Mit der Bananenseite in die geschmolzene Schokolade tauchen und mit der

Löffelbiskuitseite auf einem Abkühlgitter oder Backpapier trocknen lassen.

SYBIS TIPP:

56

DIE BUTTER AM BESTEN AM ABEND VORHER AUS DEM KÜHLSCHRANK NEHMEN. SIE SOLLTE WIRKLICH EXTREM WEICH SEIN. BITTE NUR REINE BUTTER UND AUCH KEINE MARGARINE NEHMEN.

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

57


FLUFFIGE SCHOKOBRÖTCHEN 10 STÜCK

ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

300 g WEIZENMEHL TYPE 405

1. 2. 3.

40 g ZUCKER 1 TL VANILLEZUCKER 1 PR. SALZ 50 g WEICHE BUTTER ¼ WÜRFEL FRISCHE HEFE

4. 5.

1 EI

150 g MILCH

6. 7. 8.

100 g SCHOKODROPS ZUM BACKEN 1 EI UND 1 EL MILCH ZUM BESTREICHEN

58

Milch, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben 3 Min. / 37 °C/ Stufe 1 erwärmen. Restliche Teigzutaten bis auf die Schokodrops dazugeben, 5 Min. / Teigknetstufe verkneten. Teig umfüllen und die Schokodrops mit der Hand unterkneten. Zugedeckt ca. 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Teig auf eine saubere Arbeitsfläche geben und in 10 gleichgroße Teile teilen. Jeden Teigling rund schleifen, auf ein Backblech mit Backpapier legen und zugedeckt noch mal 30 Min. gehen lassen. Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Das Ei mit der Milch verrühren und jeden Teigling damit bestreichen. Unsere Schokobrötchen bei 180 °C O/U ca. 20 Min. goldbraun backen.

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

59


SCHOKOMUFFINS 12 STÜCK

ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

50 g ZARTBITTERSCHOKOLADE

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

2 EIER, GRÖSSE M 2 TL VANILLEZUCKER 120 g ZUCKER 1 PR. SALZ 90 g NEUTRALES SPEISEÖL 1 EL BACKKAKAO 130 g WEIZENMEHL TYPE 405

Backofen auf 180 °C vorheizen. Muffinsblech mit Muffins Förmchen auslegen. Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben, 5 Sek. / Stufe 8 zerkleinern, umfüllen. Eier, Vanillezucker, Salz, Zucker, Öl in den Mixtopf geben und 2 Min. / Stufe 5 aufschlagen. Restliche Zutaten dazugeben, 20 Sek. / Stufe 3,5 verrühren. Den Teig mit einem Löffel gleichmäßig auf die Schälchen verteilen und ca. 20 Min. backen. Ausgekühlte Schokoladen - Muffins mit Puderzucker bestreuen.

2 TL BACKPULVER 80 g MILCH PUDERZUCKER ZUM BESTREUEN

SYBIS TIPP:

60

DIE ZUTATEN KÖNNEN OHNE BEDENKEN VERDOPPELT WERDEN. ZUR ADVENTSZEIT KÖNNT IHR AUCH 1 TL LEBKUCHENGEWÜRZ ODER ZIMT IN DEN TEIG GEBEN.

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

61


ZIMT - ZUCKERSTANGEN A LA SYBI ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

250 g WASSER

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

½ WÜRFEL FRISCHE HEFE 20 g ZUCKER ½ TL SALZ 450 g WEIZENMEHL TYPE 405

ZUTATEN FÜR DAS TOPPING: 1 EL BUTTER ODER MARGARINE 100 g ZUCKER 1 TL VANILLEZUCKER 1 TL ZIMT

62

Wasser, Hefe und den Zucker in den Mixtopf geben, 2 Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. Restliche Zutaten dazugeben und 3 Min. / Teigknetstufe verkneten. Umfüllen und zugedeckt 10 Min. ruhen lassen. Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen von einer Stärke von ca. 1,5 cm. 12 Streifen schneiden und diese halbieren, so dass man 24 Streifen erhält. Jeweils 2 Teigstränge nebeneinander legen etwas festdrücken und ineinander verzwirbeln.

8. Alle Stangen auf ein Backblech mit Backpapier legen. 9. Zucker und Zimt miteinander vermischen. 10. Butter schmelzen und die Teiglinge bestreichen, mit Zimtzucker bestreuen. 11. Teiglinge bei 180 °C O/U ca. 15 - 20 Min. backen.

KLEINGEBÄCK


KLEINGEBÄCK

63


KUCHEN

66 - 109


BLONDER ZUPFKUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

300 g WEIZENMEHL TYPE 405

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9.

180 g ZUCKER 4 EIER UND 2 EIGELBE 50 g MILCH 150 g KALTE BUTTER ABRIEB EINER GANZEN BIO - ZITRONE 500 g MAGERQUARK 200 g SAURE SAHNE 100 g NATURJOGHURT 2 PÄCKCHEN VANILLEPUDDING ZUM KOCHEN

Mehl, Butter, Eigelb, Milch und 100g Zucker in den Mixtopf geben, 30 Sek. / Stufe 6 verrühren. Teig in eine kleine Schüssel geben und zugedeckt 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Restlichen Zutaten bis auf die Heidelbeeren in den Mixtopf geben 30 Sek. / Stufe 4 verrühren. Heidelbeeren dazugeben und mit dem Spatel unterheben. Backofen auf 200 °C O/U vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 2/3 vom Teig in eine 26er Backform geben. Teig ausrollen und einen Rand von ca. 2 cm hochziehen. Füllung hineingeben, den restlichen Teig darüber in Stücken verteilen. Bei 200 °C O/U ca. 50 - 60 Min. backen.

200 g FRISCHE HEIDELBEEREN

66

KUCHEN


KUCHEN

67


BUTTER - MANDEL - KUCHEN ZUTATEN FÜR DEN TEIG: 4 EIER 180 g ZUCKER 1 PR. SALZ 200 g SAHNE 1 TL VANILLEZUCKER 240 g WEIZENMEHL TYPE 405 1 PCK. BACKPULVER SAFT EINER ½ ZITRONE

ZUTATEN FÜR DEN BELAG:

ZUBEREITUNG: 1. 2.

3. 4. 5. 6.

7.

8.

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz und Sahne in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 4 verrühren. Mehl, Backpulver und Zitronensaft dazugeben, nochmals 10 Sek. / Stufe 4 verrühren. Teig auf ein Backblech mit Backpapier geben und 10 Min. bei 180 °C O/U backen. In dieser Zeit spülen wir den Mixtopf und bereiten den Belag vor. Butter in den sauberen und trockenen Mixtopf geben und 2 Min. / 100 °C / Stufe 1 schmelzen lassen. Zucker, Mandeln Vanillezucker und Milch dazugeben und 30 Sek. / LL / Stufe 2,5 mit Hilfe des Spatels vermischen. Mandelmasse auf den vorgebackenen Kuchen gleichmäßig verteilen und weitere 10 - 12 Min. fertig backen.

200 g GEHOBELTE MANDELN 100 g BUTTER 180 g ZUCKER 1 TL VANILLEZUCKER 3 EL MILCH

68

KUCHEN


KUCHEN

69


BUTTERKUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

180 g MILCH

1. 2.

½ WÜRFEL FRISCHE HEFE 1 EL ZUCKER 120 g BUTTER 400 g WEIZENMEHL TYPE 405 1 EI 15 g ÖL ½ TL SALZ

FÜR DEN BELAG:

3. 4. 5. 6.

Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben 3Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. Restliche Zutaten für den Teig dazugeben und 5 Min. / Teigknetstufe verkneten, umfüllen und zugedeckt an einem warmen Ort 30 Min. ruhen lassen. Backofen auf 200 °C O/U vorheizen. Teig auf ein Backblech geben, ausrollen und mit einer Gabel Löcher hineinstechen. Die Mulden nun mit kleinen Butterflöckchen füllen.

Zucker und Vanillezucker vermischen und damit bestreuen, bei 200 °C O/U ca. 20 Min. backen.

7.

Danach sofort mit der Sahne übergießen und weitere 5 Min. backen.

50 – 80 g BUTTER 1 TL VANILLEZUCKER 150 g ZUCKER CA. 200 g SAHNE

70

KUCHEN


KUCHEN

71


BUTTERZOPF ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

500 g WEIZENMEHL TYPE 405

1. 2.

250 g MILCH 15 g FRISCHE HEFE 80 g BUTTER 1 EI, GRÖSSE M 1 TL VANILLEZUCKER 50 g ZUCKER ABRIEB EINER ½ BIO ZITRONE 1 EIGELB + 1 EL MILCH ZUM BESTREICHEN

72

3. 4. 5. 6.

Milch, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben 3 Min. / 37 °C/ Stufe 1 erwärmen. Restliche Zutaten dazugeben und 4 Min. / Teigknetstufe verkneten, umfüllen und ca. 1 Std. ruhen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat. Den Teig in drei gleichgroße Teile teilen und einen Zopf flechten. Zugedeckt weitere 30 Min. ruhen lassen. Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Das Eigelb mit der Milch vermischen und den Zopf damit bestreichen und ca. 30 Min. backen.

KUCHEN


KUCHEN

73


EIERLIKÖRKUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

1 PCK. BACKPULVER

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

5 EIER, GRÖSSE M 180 g ZUCKER 1 PR. SALZ 1 TL VANILLEZUCKER 220 g NEUTRALES SPEISEÖL 250 g EIERLIKÖR 300 g MEHL 50 g BACKKAKAO 10 g MILCH 1 PCK. MOCCABOHNEN ZARTBITTER PUDERZUCKER ZUM BESTÄUBEN

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Gugelhupf Form fetten und bröseln. Eier, Zucker, Salz und Vanillezucker in den Mixtopf geben 10 Sek. / Stufe 5 verrühren. Speiseöl und Eierlikör dazugeben 1 Min. / Stufe 5 aufschlagen. Mehl und Backpulver dazu 10 Sek. / Stufe 4 unterrühren. Die Hälfte des Teiges in unsere vorbereitete Gugelhupf Form geben. Zu dem restlichen Teig fügen wir den Backkakao zu und rühren ihn 10 Sek. / Stufe 4 unter.

8. Die Moccabohnen dazugeben und mit dem Spatel unterheben. 9. Unseren dunklen Kuchenteig verteilen wir auf dem hellen. 10. Mit einer Gabel spiralförmig den dunklen Teig durch den hellen Teig durchziehen. 11. Bei 180 °C O/U ca. 50 - 60 Min. backen. 12. Stäbchenprobe machen und ca. 5 Min. in der Form

auskühlen lassen und stürzen.

13. Den ausgekühlten Gugelhupf mit Puderzucker bestäuben.

74

KUCHEN


KUCHEN

75


ERDBEERKUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

3 EIER, GRÖSSE M

1. 2.

130 g ZUCKER 1 PR. SALZ

30 g LAUWARMES WASSER

3.

500 g ERDBEEREN

ETWAS TONKABOHNEN ABRIEB 150 g WEIZENMEHL TYPE 405 2 TL BACKPULVER

FÜR DEN GUSS: 1 PCK. TORTENGUSS 3 EL ZUCKER 250 g WASSER

Backofen auf 190 °C O/U vorheizen und die Obstkuchenform gut fetten und bröseln. Schmetterling einsetzten und die Eier, Zucker, Salz, Wasser in den Mixtopf geben, 2 Min. / Stufe 4 aufschlagen. Schmetterling nicht entfernen. Weizenmehl mit dem Backpulver mischen und zur Eiermasse geben. Etwas Tonkabohne nach Geschmack hinein reiben.

4. Als erstes 5 Sek. / Stufe 2 alles kurz verrühren danach 15 Sek. / Stufe 4. 5. Teig in unsere Kuchenform geben und bei 190 °C O/U ca. 20 - 25 Min. backen. 6. Stäbchenprobe machen, stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 7. Erdbeeren waschen, entstielen und vierteln. 8. Kuchenoberseite mit Marmelade nach Wunsch bestreichen, Erdbeeren darauf verteilen. 9. Für den Tortenguss alle Zutaten in den sauberen Mixtopf geben, 10 Sek. / Stufe 4 verrühren. 10. Mit dem Spatel alles nach unten schieben und 5 Min. / 100 °C / Stufe 2 kochen. 11. Tortenguss bei offenem Mixtopf ca. 5 Min. auskühlen lassen. 12. Lauwarmen Tortenguss von der Mitte her über unser Obst verteilen,

auskühlen lassen und genießen.

SYBIS TIPP:

76

DER FERTIGE OBSKUCHENBODEN KANN MIT JEDEM BELIEBIGEN OBST NACH EURER WAHL BELEGT WERDEN. ES IST AUCH SEHR LECKER, DEN BODEN MIT VANILLEPUDDING ODER BUTTERCREME ZU BESTREICHEN.

KUCHEN


KUCHEN

77


FRÄNKISCHER KÄSEPLOOTZ ZUTATEN FÜR DEN TEIG: 300 g MEHL ½ WÜRFEL FRISCHE HEFE 50 g ZUCKER 50 g BUTTER 1 PR. SALZ 150 g MILCH

ZUBEREITUNG: 1. 2.

3. 4. 5. 6.

ZUTATEN FÜR DEN BELAG: 750 g QUARK 250 g SCHMAND

Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben 3 Min. / 37 °C / Stufe 1 erwärmen. Restliche Teigzutaten dazugeben 3 Min. / Teigknetstufe verkneten, umfüllen und zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen. Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Mixtopf muss nicht gespült werden. Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf geben 3 Min. / Stufe 3,5 aufschlagen. Restliche Zutaten bis auf die Rosinen dazugeben und weitere 30 Sek. / Stufe 3,5 verrühren.

7. Rosinen dazugeben und mit dem Spatel unterheben. 8. Backblech mit Backpapier auslegen und den Hefeteig darauf ausrollen. 9. Quarkcreme gleichmäßig darauf verteilen und ca. 45 - 50 Min. goldgelb backen. 10. Ausgekühlten Käseplootz mit Puderzucker bestreuen.

150 g ZUCKER 1 PR. SALZ 1 TL VANILLEZUCKER 4 EIER, GRÖSSE M 150 g BUTTER 1 PCK. VANILLEPUDDING ZUM KOCHEN 100 g ROSINEN PUDERZUCKER ZUM BESTREUEN

78

KUCHEN


KUCHEN

79


GIRAFFENKUCHEN ZUTATEN FÜR DEN WEISSEN TEIG: 6 EIWEISS 1 PR. SALZ 100 g ZUCKER

ZUBEREITUNG: 1. 2. 3. 4.

50 g MILCH

50 g NEUTRALES SPEISEÖL

5.

1 TL VANILLEZUCKER

100 g WEIZENMEHL TYPE 405

6. 7.

50 g KOKOSRASPELN 1 TL BACKPULVER

8.

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Gugelhupfform fetten und leicht mit Mehl bestäuben, Eier trennen. Eiweiß mit dem Salz und Zucker 2 Min. / 37 °C / Stufe 5 aufschlagen. Restliche Zutaten des weißen Teiges dazugeben 15 Sek. / Stufe 3,5 verrühren. Den weißen Teig umfüllen. Mixtopf muss nicht gespült werden. Eigelb mit dem Salz und Zucker 2 Min. / Stufe 5 cremig schlagen. Restliche Teigzutaten des gelben Teiges dazugeben 15 Sek. / Stufe 3,5 verrühren. Wir beginnen nun mit dem gelben Teig, die Hälfte davon in unsere Backform geben, mit Backkakao bestreuen. Nun geben wir die Hälfte von unserem weißen Teig darauf, diesen bestreuen wir wieder mit Backkakao.

ZUTATEN FÜR DEN GELBEN TEIG:

6 EIGELB

1 PR. SALZ

10. Nun kommt der restliche weiße Teig darauf und wird

100 g ZUCKER

9.

Der restliche gelbe Teig wird darauf verteilt und das letzte mal mit Backkakao bestreut. bei 180 °C O/U ca. 40 - 45 Min. gebacken.

50 g EIERLIKÖR

11. Stäbchenprobe machen, Kuchen stürzen

50 g NEUTRALES SPEISEÖL

1 TL VANILLEZUCKER

12. Mit Puderzucker bestreuen und genießen.

und auf einem Gitter auskühlen lassen.

150 g WEIZENMEHL TYPE 405 1 TL BACKPULVER 2 – 3 EL BACKKAKAO ZUM BESTREUEN PUDERZUCKER ALS DEKORATION

80

KUCHEN


KUCHEN

81


KÜRBISKUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

400 g HOKKAIDO KÜRBIS

1. 2. 3. 4.

5 EIER 130 g ZUCKER 160 g NEUTRALES SPEISEÖL 1 TL VANILLEZUCKER 200 g HASELNÜSSE 1 TL ZIMT 1 PR. SALZ 150 g WEIZENMEHL TYPE 405 1 PCK. BACKPULVER 100 g ZUCKER 2 EL WASSER 1 TL ZIMT

5. 6.

7. 8.

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Hokkaido waschen, in Stücke schneiden und 5 Sek. / Stufe 10 zerkleinern, umfüllen. Mixtopf muss nicht gespült werden. Schmetterling einsetzen, Eier, Zucker, Speiseöl und Vanillezucker 1 Min. / Stufe 4 verrühren. Schmetterling entfernen, Haselnüsse, Zimt und Salz 10 Sek. / Stufe 3 unterrühren. Mehl und Backpulver dazugeben, kurz mit dem Spatel unterheben und 5 Sek. / Stufe 3,5 verrühren. Zerkleinerten Kürbis dazugeben 10 Sek. / Stufe 4 mit Hilfe des Spatels unterrühren. Den Teig in eine gefettete und gebröselte Springform geben und bei 180 °C O/U ca. 45 Min. backen.

9. Stäbchenprobe machen und auf ein Kuchengitter geben. 10. Zucker in den sauberen Mixtopf geben 10 Sek. / Stufe 10 pulverisieren,

mit dem Spatel nach unten schieben.

11. Wasser und Zimt dazugeben 10 Sek. / Stufe 4 verrühren

und über den heißen Kuchen geben.

SYBIS TIPP:

82

HASELNÜSSE KÖNNEN PROBLEMLOS DURCH ANDERE NÜSSE NACH WAHL ERSETZT WERDEN. DER GUSS IST ETWAS FESTER DA ER AUF DEN HEISSEN KUCHEN KOMMT VERLÄUFT ER RECHT GUT. OPTIMAL IST DEN KÜRBISKUCHEN EINEN TAG VORHER ZUZUBEREITEN, DAMIT ER DURCHZIEHEN KANN.

KUCHEN


KUCHEN

83


LINZER TORTE ZUTATEN FÜR DEN TEIG:

ZUBEREITUNG:

250 g HASELNÜSSE, GEMAHLEN

1.

1 EI, GRÖSSE M

2. 3.

250 g ZUCKER

250 g WEIZENMEHL TYPE 405

1 PR. SALZ 1 TL BACKPULVER 1 EL BACKKAKAO 1 TL ZIMT 250 g BUTTER, IN STÜCKEN 20 g RUM

4. 5. 6. 7.

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben 1,5 Min. / Stufe 3 verrühren auf die Arbeitsfläche geben und eine Kugel formen. Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Backform mit 2/3 des Teig auslegen, Rand hochziehen und ca. 1 Stunde im Kühlschrank kühl stellen. Marmelade auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Restlichen Teig ca. 1 cm ausrollen und 1,5 cm breite Streifen schneiden. Diese rautenförmig auf den Kuchen geben und außen einen Rand legen.

Mit dem verquirlten Ei bestreichen, Rand mit Mandeln bestreuen und ca. 50 Min. backen.

8.

Auskühlen lassen und den Rand mit Puderzucker bestreuen.

ZUTATEN FÜR DIE FÜLLUNG: CA. 150 g JOHANNISBEERMARMELADE ZUM BESTREICHEN 1 EIGELB MIT 1 EL MILCH UND 1 PRISE SALZ VERQUIRLEN 50 g GEHOBELTE MANDELN PUDERZUCKER ZUM BESTREUEN

84

KUCHEN


KUCHEN

85


MARMORKUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

4 EIER

1. 2. 3.

200 g SAURE SAHNE 200 g NEUTRALES SPEISEÖL 200 g ZUCKER 1 PR. SALZ 1 TL VANILLEZUCKER 300 g WEIZENMEHL TYPE 405 1 PCK. BACKPULVER 10 g BACKKAKAO 20 g MILCH

4. 5. 6. 7. 8.

9.

86

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Eine 30er Kastenform fetten und gut bröseln. Eier, Saure Sahne, Öl, Zucker, Salz und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 3,5 verrühren. Mehl und Backpulver dazugeben und 10 Sek. / Stufe 3,5 unterrühren. ¾ des Kuchenteiges in die Kastenform geben. Den restlichen Teig, der noch im Mixtopf ist, schieben wir mit dem Spatel nach unten. Backkakao und Milch dazugeben und 5 Sek. / Stufe 4 verrühren. Den dunklen Teig nun auf den hellen geben und mit einer Gabel spiralenförmige Kreise in den Teig ziehen. Bei 180 °C O/U ca. 60 Min. backen, stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

KUCHEN


KUCHEN

87


NUSSKUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

4 EIER

1. 2. 3. 4.

200 g ZUCKER 1 PR. SALZ 1 TL VANILLEZUCKER 200 g NEUTRALES SPEISEÖL 250 g GEMAHLENEN HASELNÜSSE 120 g MILCH 250 g WEIZENMEHL 1 PCK. BACKPULVER 200 g ZUCKER (FÜR DEN GUSS) 3 EL ZIMT 1 EL BACKKAKAO

5. 6. 7. 8.

Backofen auf 160 °C O/U vorheizen. Kastenform(ca. 30 cm) fetten und bröseln. 200g Zucker für unseren Guss 1 Min. / Stufe 10 pulverisieren und umfüllen. Eier, Zucker, Salz, Vanillezucker und Speiseöl in den Mixtopf geben 1 Min. Stufe 4 aufschlagen. Haselnüsse, Milch, Mehl und Backpulver dazugeben 15 Sek. / Stufe 4 verrühren. Teig in unsere vorbereitete Kastenform geben und bei 160 °C ca. 60 Min. backen. Stäbchenprobe machen und auf ein Abkühlgitter stürzen.

Für unseren Guss: 200g pulverisierten Zucker, Zimt, Backkakao und Wasser in einer Schüssel verrühren.

9.

Fertigen Guss auf dem heißen Kuchen verteilen und auskühlen lassen.

CA. 3 - 4 EL WASSER

88

KUCHEN


KUCHEN

89


NUTELLAKUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

300 g ZUCKER

1. 2.

4 EIER 300 g NUTELLA 2 TL VANILLEZUCKER 200 g NEUTRALES SPEISEÖL 200 g MINERALWASSER MIT KOHLENSÄURE

3. 4.

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Alle Zutaten, bis auf das Mehl und Backpulver, in den Mixtopf geben, 30 Sek. / Stufe 5 aufschlagen. Mehl und das Backpulver dazugeben 10 Sek. / Stufe 5 unterrühren. Teig in eine gut gefettete und gebröselte Backform geben und bei 180 °C O/U ca. 45. Min. backen.

1 PR. SALZ 300 g WEIZENMEHL TYPE 405 1 PCK. BACKPULVER

90

KUCHEN


KUCHEN

91


REHRÜCKEN A LA SYBI ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

100 g ZARTBITTERSCHOKOLADE

1. 2. 3. 4.

120 g WEICHE BUTTER 120 g ZUCKER 2 TL VANILLEZUCKER 3 EIER, GRÖSSE M 180 g WEIZENMEHL TYPE 405 1 EL BACKKAKAO 120 g MILCH 2 TL BACKPULVER 200 g SCHOKOLADE UND MANDELSPLITTER ZUM DEKORIEREN

92

5. 6.

7. 8.

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Schokolade in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 zerkleinern, umfüllen. Mixtopf muss nicht gereinigt werden. Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in den Mixtopf geben, 1 Min. / Stufe 4 verrühren. Restliche Zutaten dazugeben 10 Sek. / Stufe 4 verrühren. Rehrückenbackform fetten und bröseln. Teig hineinfüllen und bei 180 °C O/U ca. 40 - 45 Min. backen. Stäbchenprobe machen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Unseren Rehrücken mit geschmolzener Schokolade bestreichen und mit Mandelsplitter dekorieren.

KUCHEN


KUCHEN

93


RHABARBERKUCHEN MIT SCHWIPS ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

750 g RHABARBER

1. 2. 3.

100 g MARGARINE ODER BUTTER 1 EI 160 g ZUCKER 2 TL VANILLEZUCKER 1 PR. SALZ 150 g EIERLIKÖR 100 g MILCH 280 g WEIZENMEHL TYPE 405 ½ PCK. BACKPULVER

4. 5. 6.

7. 8.

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Rhabarber waschen, putzen und in gleichmäßige Stücke schneiden. Margarine, Zucker, Vanillezucker, Salz und das Ei in den Mixtopf geben 1 Min. / Stufe 4 cremig rühren. Eierlikör und Milch dazugeben 15 Sek. / Stufe 4 verrühren. Mehl und Backpulver dazugeben 10 Sek. / Stufe 4 verrühren. Teig in einer 26er Springform geben, Rhabarber darauf verteilen und mit 1 EL Zucker bestreuen. Bei 180 °C O/U ca. 45 Min. backen. Stäbchenprobe machen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

SYBIS TIPP:

94

OBSTSORTEN KÖNNEN JE NACH JAHRESZEIT Z.B. DURCH ÄPFEL, APRIKOSEN USW. AUSGETAUSCHT WERDEN.

KUCHEN


KUCHEN

95


SCHWÄBISCHER APFELKUCHEN ZUTATEN FÜR DEN TEIG: 50 g WEICHE BUTTER 1 EI, GRÖSSE M 50 g ZUCKER 1 PR. SALZ 250 g WEIZENMEHL TYPE 405 40 g MILCH 2 TL BACKPULVER 50 g GEHOBELTE MANDELN

ZUTATEN FÜR DEN BELAG: 750 g GESCHÄLTE, ENTKERNTE, GEVIERTELTE ÄPFEL (OPTIMAL JONAGOLD)

ZUBEREITUNG: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Weiche Butter, Ei, Zucker und Salz in den Mixtopf geben 1 Min. / Stufe 4 aufschlagen. Mehl, Backpulver und Milch dazugeben 15 Sek. / Stufe 3,5 verrühren. Den Teig in eine 26er Springform geben, verteilen und einen Rand von ca. 3 - 4 cm hochziehen. Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in den Mixtopf geben 4 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Die Äpfel auf den Teig verteilen. Eier, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Sahne in den Mixtopf geben 30 Sek. / Stufe 3 verrühren. Über die Äpfel geben, mit den Mandeln betreuen und bei 180 °C ca. 50 Min. backen.

HINWEIS: Der Mixtopf muss während den Schritten nicht gereinigt werden. Wer möchte kann auch unter die Äpfel noch ein paar Rosinen nach Geschmack geben.

3 EIER, GRÖSSE M 50 g ZUCKER ¼ TL ZIMT 2 TL VANILLEZUCKER 200 g SAURE SAHNE

96

KUCHEN


KUCHEN

97


SCHWÄBISCHER TRÄUBLESKUCHEN ZUTATEN FÜR DEN MÜRBTEIG: 200 g WEIZENMEHL TYPE 405 100 g ZUCKER 2 EIGELBE 125 g BUTTER 1 PRISE SALZ 1 TL VANILLEZUCKER

ZUBEREITUNG: 1. 2. 3. 4. 5. 6.

500 g JOHANNISBEEREN

7. 8. 9.

100 g ZUCKER

ZUTATEN FÜR DEN BELAG:

Johannisbeeren waschen, vom Stiel befreien und in einem Sieb abtropfen lassen. Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Eine Springform mit 24 cm Durchmesser fetten. Alle Zutaten für den Mürbteig in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 4 verkneten. Teig auf unsere Arbeitsfläche stürzen und kurz mit den Händen zu einer Kugel formen. ¾ des Teiges in eine Springform geben und ausrollen, mit dem restlichen Mürbteig einen ca. 3 cm hohen Rand an die Form andrücken. Den Teig ca. 15 Min. bei 180 °C anbacken. Mixtopf spülen. Schmetterling einsetzen, Eiweiß in den sauberen und trockenen Mixtopf geben und 4 Min. / 37 °C / Stufe 4 steif schlagen.

2 EIWEISS

10. Nach dieser Zeit den Zucker mit der Speisestärke mischen und langsam

1 EL SPEISESTÄRKE

PUDERZUCKER ZUM BESTÄUBEN

auf Stufe 4 durch die Deckelöffnung mit einem Esslöffel geben.

11. Johannisbeeren dazugeben und mit dem Spatel unterheben. 12. Die Johannisbeere - Baiser - Masse auf den angebackenen Boden geben

und bei 180 °C weitere 45 - 50 Min. backen.

13. Träubleskuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

98

KUCHEN


KUCHEN

99


SOFTER SCHOKOTRAUM ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

200 g NEUTRALES SPEISEÖL

1. 2. 3. 4.

200 g ZUCKER 4 EIER, GRÖSSE M 1 PR. SALZ 40 g BACKKAKAO 1 PCK. SCHOKOLADENPUDDING ZUM KOCHEN 150 g MILCH 150 g SCHMAND 300 g WEIZENMEHL TYPE 405 1 PCK. BACKPULVER

100

5. 6.

7.

8. 9.

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Kastenform fetten und bröseln. Öl, Zucker, Eier und Salz 1 Min. / Stufe 4 verrühren. Backkakao und Puddingpulver, Milch und Schmand dazugeben und 30 Sek. / Stufe 4 verrühren. Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben. Mehl mit dem Backpulver mischen und dazugeben. Diese Zutaten 15 Sek. / Stufe 3 unterrühren. Teig in unsere vorbereitete Kastenform füllen und ca. 60 Min. backen, Stäbchenprobe nicht vergessen. Stürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Mit geschmolzener Schokolade oder Puderzucker verzieren.

KUCHEN


KUCHEN

101


TRÄNCHENKUCHEN MIT BIRNEN ZUTATEN FÜR DEN BODEN: 200 g WEIZENMEHL TYPE 405 100 g WEICHE MARGARINE 100 g ZUCKER 1 TL VANILLEZUCKER 1 EI 1 PR. SALZ ½ PCK. BACKPULVER

ZUTATEN FÜR DEN BELAG: 500 g MAGERQUARK 300 g FRISCHKÄSE NATUR

ZUBEREITUNG: 1. 2. 3. 4. 5.

6.

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Birnen in das Garkörbchen geben und abtropfen lassen. Alle Zutaten für den Boden in den Mixtopf geben und 20 Sek. / Stufe 4 verkneten. Teig in eine gefettete 26er Springform geben, ausrollen und einen ca. 2 cm Rand hochziehen. Für den Belag den Schmetterling einsetzen und alle Zutaten in den Mixtopf geben, 1 Min. / Stufe 4 cremig schlagen. Abgetropfte Birnen in Scheiben schneiden und auf den Boden verteilen. Creme darauf geben und im vorgeheizten Backofen ca. 60 Min. backen.

7. 5 Min. vor Backende den Schmetterling in den sauberen Mixtopf einsetzen. 8. Eiweiß und Salz dazugeben, 4 Min. / 37 °C / Stufe 4 aufschlagen. 9. Nach 1 Min. teelöffelweise den Zucker durch die Deckelöffnung zugeben. 10. Baisermasse auf den Kuchen geben und weitere 10 Min. bei 180 °C O/U backen.

200 g SAHNE 80 g NEUTRALES SPEISEÖL 100 g ZUCKER 1 PCK. VANILLEPUDDING ZUM KOCHEN 2 TL VANILLEZUCKER 3 EIGELB ABRIEB VON EINER ½ BIO - ZITRONE SAFT EINER ½ BIO - ZITRONE 1 DOSE BIRNEN ABTROPFGEWICHT CA. 455 g

BAISER: 3 EIWEISS 70 g ZUCKER

SYBIS TIPP:

DIE GOLDENEN TRÄNCHEN BILDEN SICH ERST BEIM AUSKÜHLEN. OPTIMAL IST DIE ZUBEREITUNG EINEN TAG VORHER.

1 PR. SALZ

102

KUCHEN


KUCHEN

103


UNGARISCHER APFELKUCHEN „ALMÁS PITE“ ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

500 g WEIZENMEHL TYPE 405

1. 2. 3. 4.

300 g WEICHE BUTTER 2 TL VANILLEZUCKER 200 g ZUCKER ½ PCK. BACKPULVER 2 EIER, GRÖSSE M 1 PR. SALZ 1 KG ÄPFEL 3 EL ZUCKER 2 TL ZIMT 100 g WALNÜSSE 1 EI ZUM BESTREICHEN PUDERZUCKER ZUM BESTÄUBEN

5. 6.

7. 8.

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Eine rechteckige Springform (ca. 35x24 cm) fetten und leicht mehlen. Walnüsse in den Mixtopf geben, 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern, umfüllen. 1 kg geschälte, geviertelte Äpfel in den Mixtopf geben, mit Hilfe des Spatels 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern, umfüllen. Die Äpfel mit den 3EL Zucker und den Zimt vermischen und zugedeckt stehen lassen. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Eier, Salz Backpulver und weiche Butter in den Mixtopf geben, 1 Min. / Teigknetstufe verkneten. Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsplatte geben und evtl. mit den Händen kurz durchkneten. Teig halbieren, und mit der Hälfte des Teiges unsere Springform auslegen, mit einer Gabel mehrere Löcher in den Teig stechen.

9. Die grob zerkleinerten Walnüsse darauflegen. 10. Äpfel mit den Händen ausdrücken und auf den Nüssen verteilen. 11. Die zweite Hälfte des Teiges auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche

ausrollen und auf die Äpfel legen.

12. Das Ei verquirlen und den Kuchen damit bepinseln. 13. Bei 180 °C O/U ca. 35 Min. goldgelb backen. 14. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. 15. Am besten schmeckt der Kuchen wenn er einige Stunden durchziehen kann.

104

KUCHEN


KUCHEN

105


FLUFFIGER ZITRONENKUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

4 EIER, GRÖSSE M

1. 2.

150 g NEUTRALES SPEISEÖL 200 g ZUCKER 1 TL VANILLEZUCKER ABRIEB UND SAFT VON 2 BIO - ZITRONEN 1 PR. SALZ 300 g WEIZENMEHL TYPE 405 1 PCK. BACKPULVER 150 g WASSER MIT KOHLENSÄURE

3. 4. 5.

6. 7. 8.

Backofen auf 180 °C O/U vorheizen. Eier, Speiseöl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenabrieb in den Mixtopf geben 1 Min. / Stufe 5 aufschlagen. Mehl und Packpulver vermischen und dazugeben. Wasser und 60g Zitronensaft dazugeben 10 Sek. / Stufe 4 verrühren. Den Teig in eine gefettete und gebröselte 30er Kastenform geben und bei 180 °C O/U ca. 50 Min. backen. Stäbchenprobe machen und auf ein Kuchengitter stürzen. Restlichen Zitronensaft in eine Schüssel geben und mit Puderzucker andicken. Zitronenkuchen ca. 30 Min. abkühlen lassen und mit der Puderzuckerglasur bestreichen.

FÜR DEN GUSS: RESTLICHEN ZITRONENSAFT UND PUDERZUCKER

106

KUCHEN


KUCHEN

107


ZUCCHINIKUCHEN SÜSS ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

200 g HASELNÜSSE, GEMAHLEN

1. 2. 3.

400 g ZUCCHINI 5 EIER, GRÖSSE M 250 g BRAUNER ZUCKER 2 TL VANILLEZUCKER 1 PR. SALZ 250 g NEUTRALES SPEISEÖL 1 EL BACKKAKAO 1 ½ TL ZIMT 300 g WEIZENMEHL TYPE 405 2 TL BACKPULVER 250 g SCHOKOLADENGUSS

4. 5. 6. 7.

8. 9.

Backofen auf 180 °C O/U aufheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Zucchini waschen, halbieren, in ca. 4 cm Stücke schneiden und in den Mixtopf geben, 5 Sek. / Stufe 6 zerkleinern, umfüllen. Mixtopf muss nicht gespült werden. Schmetterling einsetzen. Eier, Salz, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben 2 Min. / Stufe 4 aufschlagen. Speiseöl durch die Deckelöffnung langsam auf Stufe 2,5 zu unserer Eierzuckercreme einfüllen. Schmetterling entfernen. Haselnüsse, Zucchini, Backkakao und Zimt dazugeben 10 Sek. / LL / Stufe 2 unterrühren.

10. Weizenmehl und Backpulver dazugeben 10 Sek. / LL / Stufe 5 verrühren. 11. Teig aufs Backblech geben und gleichmäßig verteilen. 12. Bei 180 °C O/U ca. 40 - 45 Min. backen. 13. Schokoladenguss nach Packungsanleitung im Wasserbad oder Mikrowelle

108

schmelzen und über dem Kuchen verteilen.

KUCHEN


KUCHEN

109


VA RO M A K U C H E N

112 - 121


APFELKUCHEN MIT SCHWIPS ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

200 g ÄPFEL MIT SCHALE

1. Haselnüsse in den Mixtopf geben 20 Sek. / Stufe 8 mahlen, umfüllen. 2. Geviertelte Äpfel in den Mixtopf geben 3 Sek. / St. 5 zerkleinern, umfüllen. 3. Butter, Zucker und Eier 1 Min. / Stufe 4 aufschlagen. 4. Zimt und Haselnüsse dazugeben 10 Sek. / Stufe 4 verrühren. 5. Mehl, Backpulver und den Rum dazugeben 5 Sek. / Stufe 4 verrühren. 6. Äpfel dazugeben 5 Sek. / LL / Stufe 4 unterrühren. 7. Kleine Backform (18 cm Durchmesser) gut fetten und bröseln. 8. Teig einfüllen und mit Frischhaltefolie abdecken, in den Varoma stellen. 9. 1 Liter Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen 60 Min. / Varoma / Stufe 1 garen. 10. Kuchen ca. 5 Min. ruhen lassen bevor er aus der Form genommen wird,

100 g BUTTER 100 g ZUCKER 2 EIER 1 TL ZIMT 60 g HASELNÜSSE 100 g MEHL ½ TL BACKPULVER 1 EL RUM

FÜR DEN GUSS: 100 g ZUCKER 1 EL RUM 2 EL ZITRONENSAFT ETWAS MANDELBLÄTTCHEN

11. Zucker in den sauberen Mixtopf geben 30 Sek. / Stufe 10 mahlen. 12. Rum und Zitronensaft dazugeben 20 Sek. / Stufe 3 verrühren. 13. Kuchen aus der Form nehmen, mit Guss überziehen

112

in der Zeit bereiten wir den Guss vor.

und mit Mandelblättchen bestreuen.

VAROMA KUCHEN


VAROMA KUCHEN

113


BIRNENKUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

110 g WEICHE BUTTER

1. 2. 3. 4. 5.

100 g ZUCKER 2 EIER SCHALE EINER ½ ZITRONE 1 TL VANILLEZUCKER 120 g MEHL 1 PR. SALZ ½ TL BACKPULVER 200 g BIRNEN GEWÜRFELT

114

6. 7. 8. 9.

Butter, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 2 Min. / Stufe 3 cremig rühren. Eier und Zitronenschale dazugeben 1 Min. / Stufe 3 verrühren. Salz, Mehl und Backpulver dazugeben 20 Sek. / Stufe 4 unterrühren. Kleine Backform (18 cm Durchmesser) gut fetten und bröseln. Die Hälfte des Teiges in die Form geben, Birnenwürfel draufgeben und den restlichen Teig auf den Birnen verteilen. Mit Frischhaltefolie abdecken und in den Varoma geben. 1 Liter Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 60 Min. / Varoma / Stufe 1 garen. Stäbchenprobe machen, evtl. 500g Wasser nachgießen und weitere 30 Min. / Varoma garen. Kuchen ca. 5 Min. auskühlen lassen und aus der Form nehmen.

VAROMA KUCHEN


VAROMA KUCHEN

115


JOGHURT – MOHN KUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

60 g MOHN

1. 2.

2 EIER 80 g ZUCKER 100 g JOGHURT 3,8% 60 g NEUTRALES SPEISEÖL 1 TL VANILLEZUCKER 150 g MEHL 2 TL BACKPULVER

116

Mohn in den Mixtopf geben 15 Sek. / Stufe 10 fein mahlen, umfüllen. Eier, Zucker, Joghurt, Speiseöl und Vanillezucker in den Mixtopf geben 20 Sek. / Stufe 4 verrühren.

3. Mehl und Backpulver dazugeben 15 Sek. / Stufe 3 unterrühren. 4. Kleine Backform (18 cm Durchmesser) fetten und bröseln. 5. 2/3 vom Teig in die Backform geben. 6. Jetzt den Mohn zu dem restlichen Teig geben 10 Sek. / Stufe 3,5 unterrühren. 7. Diesen auf den Joghurt - Teig geben. 8. Backform mit Frischhaltefolie gut verschließen und in den Varoma geben, Mixtopf kurz umspülen. 9. 1 Liter Wasser in den Mixtopf füllen, Varoma aufsetzen 60 Min. / Varoma / Stufe 1 garen. 10. Kuchen ca. 5 Min. auskühlen lassen, stürzen.

VAROMA KUCHEN


VAROMA KUCHEN

117


KÄSE ZEBRAKUCHEN ZUTATEN:

ZUBEREITUNG:

125 g BUTTER

1. 2. 3. 4. 5. 6.

150 g ZUCKER 500 g MAGERQUARK 3 EIER 1 PCK. VANILLEPUDDING 1 TL VANILLEZUCKER 1 TL BACKKAKAO

7. 8.

118

Butter, Zucker und die Eier in den Mixtopf geben 2 Min. / Stufe 3 aufschlagen. Quark, Vanillepudding und Vanillezucker dazugeben 20 Sek. / Stufe 3 verrühren. Die Hälfte vom Teig umfüllen. In die andere Hälfte den Kakao dazugeben und 10 Sek. / Stufe 4 unterrühren. Kleine Backform (18 cm Durchmesser) fetten und bröseln. Mit dem weißen Teig beginnen, einen EL in die Mitte der Form geben, ein EL vom dunklen Teig und nun abwechselnd fortfahren bis beide Teige aufgebraucht sind. Backform mit Frischhaltefolie abdecken und in den Varoma stellen.

Mixtopf kurz umspülen, mit 1 L Wasser füllen, Varoma aufsetzen und 60 Min. / Varoma / Stufe 1 garen.

9.

Kuchen ca. 10 Min. auskühlen lassen.

VAROMA KUCHEN


VAROMA KUCHEN

119


ROTWEINKUCHEN ZUTATEN FÜR DEN TEIG: 50 g ZARTBITTERSCHOKOLADE 2 EIER, GRÖSSE M 120 g ZUCKER 1 TL VANILLEZUCKER SELBST GEMACHT 90 g NEUTRALES SPEISEÖL 1 TL ZIMT 1 EL BACKKAKAO 130 g MEHL TYPE 405

ZUBEREITUNG: 1. 2. 3. 4.

5. 6. 7.

Schokolade in den Mixtopf geben 5 Sek. / Stufe 8 zerkleinern, umfüllen. Eier, Vanillezucker, Zucker, Speiseöl in den Mixtopf geben und 2 Min. / Stufe 5 aufschlagen. Restliche Zutaten dazugeben 20 Sek. / Stufe 3,5 verrühren. Teig in eine kleine gefettete und gebröselte Backform (18 cm Durchmesser) geben, mit Frischhaltefolie abdecken. Mixtopf kurz umspülen, mit 1 Liter Wasser füllen. Backform in den Varoma geben und 60 Min. / Varoma / Stufe 1 garen. Kuchen ca. 5 Min. ruhen lassen und aus der Form stürzen.

½ PCK. BACKPULVER 70 g ROTWEIN

120

VAROMA KUCHEN


VAROMA KUCHEN

121


N OT I Z E N


Nach ihrem ersten Buch „Brot und Brötchen“ begeistert uns die aus verschiedenen Zeitschriften und diversen Internetplattformen bekannte „Zaubernixe“ Sybille Krebs nun mit einer weiteren Sammlung ihrer speziell für die Arbeit mit dem Vorwerk Thermomix® entwickelten Rezepte. Diesmal dreht sich alles um das Thema Kuchen. Die Zaubernixe hat ihre leckersten Kreationen zu süßen, aber auch deftigen Kuchen sowie Kleingebäck zusammengestellt. Sie gibt auch wieder Tipps zur eigenen Herstellung diverser Backzutaten – ausführlich und gelingsicher, so wie man es nicht anders von ihr kennt.

ISBN 978-3-948347-01-7

17,90€ (D)

Profile for Katalógustervezés

Sybille Krebs - Torta és Sütemény szakácskönyv 2019  

Sybille Krebs - Torta és Sütemény szakácskönyv 2019  

Advertisement