Page 1

KüchE iSt intEnSität. KüchE iSt hanDWERK. KüchE iSt äSthEtiK. KüchE iSt FUnKtion. KüchE iSt FoRM. iSt LEBEnSStiL. iSt...


Wir schaffen LiebLingsorte Kochplatz, Restaurant, Tratschmarkt, Kreativzentrum, Festzentrale, Versuchslabor, Bar, Hausaufgabencenter ... Es ist wirklich frappierend, wie viele unterschiedliche Rollen die Küche in unserem Leben erfüllt. Noch verwunderlicher ist allerdings, dass jede einzelne zutrifft. Dieser wunderbare Ort spannt einen Bogen, da kommt kein anderer Lebensraum mit – wenn die Küche gut geplant ist. Und genau hier kommen wir ins Spiel. Wir gestalten, planen und bauen Lieblingsorte. Küchen, die ganz auf Ihr Leben zugeschnitten sind und Ihren Vorlieben und Wünschen in jeglicher Hinsicht Raum geben – selektionD.


inhaLt

06

PLaNUNg

07

SO VERSTEHEN WIR KücHE

09

ScHöN, FüR SIE zU PLaNEN

10

KUNDENKücHEN

10

KücHE VOLLER LIcHT

16

ELEgaNTE cOOLNESS

22

WEISS, LEIcHT UND ELEgaNT

28

WäRmSTENS EmPFOHLEN

34

STaTEmENT EINES KOcHS

40

OFFENER LEBENSRaUm

46

gRaUE ExzELLENz

52

PHaNTaSTIScHER BLIcKFäNgER

58

STImmIgER PURISmUS

64

ESSPLaTz mIT aUSSIcHT

71

PERFEKTE gEHILFEN

72

gaggENaU

76

SIEmENS

80

mIELE

84

BLaNcO

86

FRaNKE

88

EISINgER

90

ORDNUNgSSySTEmE


06

DEFINIEREN

am anfang stehen alle Rahmenbedingungen von Budget bis grundriss.

WüNScHEN WüNScHEN

alles dreht sich um Ihre ansprüche, Ihre Vorstellungen und Ideen. Damit Ihre Küche später ohne Wenn und aber in Ihr Leben passt.

VERSTEHEN VERSTEHEN

Wir hören so lange zu und stellen so viele Fragen, bis wir die für Sie perfekte Küche wirklich vor augen haben.

SELEKTIEREN SELEKTIEREN

REaLISIEREN REaLISIEREN

aus dem Portfolio aller wichtigen markenhersteller wählen wir für Sie genau die Komponenten aus, die Ihrem anspruch am besten entsprechen. zielsicher, kompetent und absolut markenunabhängig.

Wenn alle Details definiert sind, entsteht daraus der perfekte Plan. Danach steuern wir für Sie die gesamte ausführung inklusive aller nötigen gewerke.


07

so verstehen Wir küche Bei selektionD gleicht keine Küche einer anderen. Das kann sie nach unserem Verständnis auch gar nicht. Viel zu unterschiedlich sind die individuellen Voraussetzungen. Es stimmt schon – die Küche, sie ist irgendwie auch ausdruck eines persönlichen Lebenskonzeptes. Und wir von selektionD können darauf in besonderer Weise eingehen. Schließlich bedienen wir uns aus dem großen Pool der wichtigsten markenhersteller. Und so entsteht Ihre Lieblingsküche: Sie nennen Ihre Wünsche, Ihr Budget und zeigen uns Ihren grundriss. Wir bringen im gespräch unsere markenunabhängige Erfahrung ein, erstellen einen detaillierten individuellen Plan, treffen die ideale auswahl aus dem großen angebot und steuern dann die gesamte ausführung inklusive aller nötigen gewerke. mit selektionD genießen Sie also alle gestaltungs­ freiheiten und ein Höchstmaß an Funktionalität, hervor­ ragendes Design sowie exzellente Verarbeitung. Dass Sie zudem von einem optimalen Preis­Leistungs­ Verhältnis profitieren, macht alles noch schöner. Lassen Sie sich schon mal inspirieren und werfen Sie einen Blick auf eine auswahl von Küchen, die wir für unsere Kunden geplant und gebaut haben. Sie wünschen Beratung? Sehr gerne!


08


09

schön, für sie zu pLanen Wir können Ihnen im Rahmen dieses selektionD­ überblicks nur einen winzigen ausschnitt der möglichen material­ und Farbkompositionen zeigen. Es gibt darunter so viele gelungene ungewöhnliche zusammenstellungen, dass es sich unbedingt lohnt, die ganze Bandbreite zu erfahren. Erweitert wird diese Palette noch von Strukturen und einer Vielzahl an Stofflichkeiten, die es Ihnen erlauben, individuelle Küchen mit Ihrer persönlichen Note zu kreieren. Für unsere Berater gibt es nichts Schöneres und Spannenderes, als genau diese Küchen mit Ihnen zu gestalten. Erst hören wir Ihnen genau zu. Dann hören wir nicht auf, bis Sie glücklich sind. mit der Einbindung der Küche in Ihr Lebensumfeld. mit ihren ergonomischen und funktionalen Qualitäten. mit ihren inneren Werten. Und ihrem Design. Der Weg zum optimalen Ergebnis führt über verschie­ dene grundrissvarianten und räumliche Darstellungen, bis die Küche harmonisch in den Raum – und Ihre Vorstellungen – eingebunden ist. Immer eingedenk der Tatsache, dass es hinter einer schönen Oberfläche weitergeht. mit intelligentem Stauraum. mit Funktionen. Und einer perfekten Verarbeitung. Kurz: In Ihre Küche stecken wir viel arbeit, damit Sie später weniger arbeit haben. Und mehr genuss.


10

küche voLLer Licht

Wunderschön wurde das architektenhaus, offen und klar. „Bitte passend“, lautete der Wunsch an unsere Innenarchitektin. also schufen wir eine helle, „kommunikative“ Küche mit warmen Holzakzenten, offen zum Wohnraum hin und mit „kniefreier“ aussparung ums Eck, damit Kinder und gäste am Kochen teilhaben können. Der arbeitsbereich: Q­förmig für kurze Wege und mit viel Stauraum. Die arbeitsfläche: aus strapazierfähigem Feinstein. Die Rückseite: führt das Fensterband in Holz fort und ist mit Ofen und Wärmeschublade ausgestattet. Und damit gerüche sich gar nicht erst breitmachen, gibt es einen hocheffizienten Kochfeldabzug. Fazit: eine Küche, so offen, klar und wunderschön wie das Haus.

STECKBRIEF Schrankoberflächen / Fronten / Schränke: Front weiß, mattlack, griffleiste weiß, mattlack Arbeitsplatte: Quarzcomposit Betonart, Kochfeld, Kochfeldabzug und Spüle flächenbündig Geräteausstattung: gaggenau


KücHE VOLLER LIcHT

2

1

1 Backofen und Wärmeschubladen wurden flächenbündig in der Nische verbaut. Damit konnte auf einen Hochschrank verzichtet werden. Die Wand­ einbauten wirken leicht und weniger kompakt. 2 Die deckenhohen Wandschränke schaffen Platz für selten benötigte Utensilien. Im Unterboden ist eine Lichtleiste eingelassen. Die Lichtfarbe lässt sich selbstverständlich an die übrige Beleuchtung anpassen.

11


12

KücHE VOLLER LIcHT

1

1 In dem schmalen Raum wurde durch die nahezu geschlossene „Q­förmige“ Küchenplatte viel arbeits­und abstellfläche geschaffen. 2 Die holzver­ kleidete Nische nimmt Farbe und Höhe des Fensterausschnittes auf.


KücHE VOLLER LIcHT

2

4

3

3 Die Türen auf der Rückseite der Insel wurden bis zum Boden verlängert. Der für Küchenmöbel typische Sockel wird so verdeckt und der übergang Richtung Essplatz wohnlich gestaltet. 4 Unter dem runden Edelstahldeckel verbergen sich Steckdosen für Küchengeräte.

13


14

KücHE VOLLER LIcHT

1

2

1 Die flächenbündigen Kochstellen und die Lüftung lassen sich wie in der Profiküche über Edelstahl­Drehknebel bedienen. 2 Die arbeitssteckdosen passen perfekt zu den Knebeln der Kochstellen. Hier können die Elektrogeräte angeschlossen werden, die Sie während des Kochens benötigen, z. B. ein Stabmixer.


16

eLegante cooLness

Der Ort: ein luftiger Wohnraum mit offenem Küchenbereich. Unsere Lösung: eine elegante Küche mit gespachtelter Betonoberfläche in „wolkiger“ Optik mit warm leuchtender Rückwand in „messingblattgold“. Der Block steht frei und verfügt über eine antike Hobelbank als Tresenelement – ein origineller sowie überaus praktischer Eyecatcher. Passend dazu die arbeitsoberfläche: eine warm gewalzte, unverwüstliche Edelstahlplatte, deren Patina immer schöner wird. modernste Küchentechnik und eine nahtlos eingeschweißte Spüle lassen keine Wünsche offen – optisch wie auch im täglichen gebrauch. Kurz: eine coole Küche mit viel Stauraum und très chic.

STECKBRIEF Schrankoberflächen / Fronten / Schränke: Holzwerkstoffplatte mit Betonspachtel Arbeitsplatte: Edelstahl 5 mm, warm gewalzt, Nischenpaneele Blattgoldoptik Geräteausstattung: gaggenau


ELEgaNTE cOOLNESS

2

1

1 Backofen und mikrowellenherd wurden im Farbton anthrazit verplant und harmonieren so mit der grauen Betonoberfläche der möbel. 2 Die Lampe schafft durch die gleichen Farben grau und gold die Verbindung zwischen Küchen­ und Essbereich.

17


18

ELEgaNTE cOOLNESS

2

1

3

1 Um vor den Wandschränken bequem arbeiten zu können, wurde die arbeitsplatte um 15 cm tiefer verplant. 2 Der Dunstabzug ist unsichtbar in die Oberschränke integriert. Im Schrank befinden sich Filter zur Fettabscheidung und geruchsbeseitigung. Trotzdem ist der obere Bereich des Schranks noch als Stauraum nutzbar.


ELEgaNTE cOOLNESS

4

3 In dem hellen Raum gibt die mittelgraue Küche gestalterischen Halt. Insel und Küchenzeile sind mit einer Betonspachteltechnik versehen. Die matte, lebendige Oberfläche bildet einen Kontrast zu den großen glasflächen. 4 als Theke haben wir eine antike Hobelbank verwendet, die speziell für diesen zweck restauriert wurde.

19


20

ELEgaNTE cOOLNESS

1

2

1 Die arbeitssteckdosen haben wir seitlich in die Hochschränke eingebaut. Damit bleibt die Wirkung der blattgoldfarbigen Rückwand unbeeinträch­ tigt. 2 Die Stahlarbeitsplatte ermöglicht es, Kochfelder und Spülen flächenbündig einzuschweißen.


22

Weiss, Leicht und eLegant

Klar sollte die offene Küche werden, luftig und zu einem überschaubaren Budget. Ja, und Oberschränke waren auch erwünscht. Das Ergebnis? Weiß, leicht und elegant. geräte wie Dampfgarer, Ofen und Kühlschrank verschwanden plan in der Wand. Die arbeits­ flächen wurden aus strapazierfähigem melaninharz gefertigt. Die Oberschränke in 30er­Tiefe bieten Kopffreiheit und zusammen mit Block und Unterschränken mächtig viel Stauraum. Der leise Kochflächenabzug ersetzt die abzugshaube vollwertig und unterstreicht die Luftigkeit, weil nichts von der Decke hängt. Ein Plausch vom hell gebeizten Tresen aus ist folglich ungestört möglich. Eine unkomplizierte, gleichwohl sehr elegante Küche, die wie selbstverständlich einen Teil des Wohnraums einnimmt.

STECKBRIEF Schrankoberflächen / Fronten / Schränke: Kunststoff weiß matt, griffleisten in Front integriert Arbeitsplatte: Kunststoff weiß matt Geräteausstattung: miele, Bora


WEISS, LEIcHT UND ELEgaNT

1

2

1 Weil der Kochdunst nach unten über das Kochfeld abgesaugt wird, können über der Insel dekorative Lampen hängen. 2 Während die arbeitsplatte aus besonders dünnem material besteht, wurde die Barplatte 10 cm dick angefertigt.

23


24

WEISS, LEIcHT UND ELEgaNT

1

2

1 alle möbel, griffleisten und arbeitsplatten wurden in zeitlosem Weiß gewählt. Den farblichen Kontrast schufen wir durch einen grauen Wandanstrich, der jederzeit mit wenig aufwand veränderbar ist. 2 alle Unterschränke sind 60 cm breit und an den Fugen der Fliesen ausgerichtet. Das schafft Ruhe in dieser kleinen Küche.


WEISS, LEIcHT UND ELEgaNT

3 2

4

3 Die Wandschränke sind dagegen 120 cm breit und lassen den Raum so breiter erscheinen. 4 Die exakt geometrische Planung wird durch die asymmetrisch überstehende Thekenplatte aufgelöst.

25


26

WEISS, LEIcHT UND ELEgaNT

1

2

1 Die Belüftung von Kühlschrank, Backofen und Dampfgarer erfolgt unauffällig über eine Schattenfuge im Trockenbau. 2 Die griffleiste der Hoch­ schränke verläuft senkrecht und ermöglicht das bequeme öffnen des Kühlschrankes auf jeder Höhe.


28

Wärmstens empfohLen

Eine junge Familie wünschte sich für ihre Pent­ house­Wohnung ein offenes Küchenkonzept. Nachdem wir einen Teil der Wände entfernt und verschoben hatten, planten wir auf der Rückseite der Wohnzimmerabtrennung eine deckenhohe Schrankzeile mit viel Stauraum. Der mittelblock, der als Kommunikationszentrale und Verbin­ dungselement zum Essplatz dient, wurde mit altholz belegt, was in einem ausdrucksstarken Kontrast zur arbeitsplatte aus Schwarzstahl steht. Das Vollholz ergänzt stimmig den warmen Lehmton der Fronten, die spannungsvoll mit den Schattenfugen spielen. Die Spiegelungen in der abgetönten Rückwandverglasung über der arbeitsplatte nehmen den gedämpften Ton auf und verleihen der Küche einen zusätzlichen feinen Schliff.

STECKBRIEF Schrankoberflächen / Fronten / Schränke: Lack matt, lehmfarbig, griffleisten schwarz Arbeitsplatte: Schwarzstahl & alteiche Geräteausstattung: V­zug Boden: alteiche


WäRmSTENS EmPFOHLEN

2

1

1 Die maserungen von massivholzplatte und Fußboden verlaufen richtungsgleich. Das lässt den Raum großzügiger wirken. 2 auch bei den Hoch­ schränken wurde auf aufgesetzte griffe verzichtet. Das öffnen und Schließen erfolgt bequem über die vertikalen griffmulden.

29


30

WäRmSTENS EmPFOHLEN 4

3

2

1 Nach dem abbruch bestehender Wände wurde durch die Hochschrankzeile eine Trennung zum Wohnbereich geschaffen. 2 arbeitsfläche und Rückwand sind in Schwarzstahl ausgeführt. Ein kühler Kontrast zur sonst warmen gestaltung. 3 Die Dunstabzugshaube ist unsichtbar in die Hänge­ schränke integriert. 4 Oberhalb der Schränke wurde der Bereich zur Decke verblendet. Schattenfugen sorgen für die optimale Belüftung.


WäRmSTENS EmPFOHLEN

1

31


32

WäRmSTENS EmPFOHLEN

1

2

1 Der schwarze Backofen ist farblich exakt auf die griffleisten und die arbeitsfläche aus Schwarzstahl abgestimmt. 2 Die griffleisten verlaufen sowohl horizontal als auch vertikal. Das gestaltet die Planung trotz der gedeckten Farben lebendig und lässt den Raum sowohl höher als auch breiter wirken.


34

statement eines kochs

Für einen Kochbegeisterten entwarfen wir als zentrales Element eine imposante Insel mit Beton­Finish und dazu passend: eine robuste arbeitsfläche aus Stahl. Die Rückseite mit Spüle und geräten in 76er­Breite gestalteten wir in Weiß, um den Solitärblock, der auf einem schweren Dielenboden steht, gebührend hervorzuheben. Damit die Blickachsen nicht verstellt werden, haben wir den abzug in die abgehängte Decke integriert. Er lässt Feuchtigkeit, Fett und gerüchen keine chance, sodass der Lebensraum völlig offen und kommunikativ gestaltet werden konnte. Ein Lieblingsplatz für jeden Koch, der sich gerne mit seinen gästen austauscht.

STECKBRIEF Schrankoberflächen / Fronten / Schränke: Lack Feinstruktur weiß, Insel: Holzwerkstoffplatte mit Betonspachtel Arbeitsplatte: Edelstahl 5 mm, warm gewalzt Geräteausstattung: gaggenau


STaTEmENT EINES KOcHS

1

1 Fronten, Wangen sowie griffleisten sind mit Beton gespachtelt. Damit ist jedes Betonelement mit seiner lebendigen Struktur ein Unikat. Der Beton kann in verschiedenen Farben abgetönt werden. So ist es möglich, die Färbung des materials an die Raumgegebenheiten anzupassen.

35


36

STaTEmENT EINES KOcHS

2

3

1

1 Die dunkle Betoninsel steht frei im Raum. Um ihre Wirkung hervorzuheben, wurden alle übrigen Küchenmöbel in neutralem Weiß gefertigt. 2 Die Höhe der Wandschränke kann zentimetergenau angepasst werden. Damit kann auf eine Verblendung zur Decke verzichtet werden. Die Schattenfuge dient gleichzeitig der Belüftung der eingebauten Elektrogeräte.


STaTEmENT EINES KOcHS

4

3 Die arbeitsplatte auf der Insel besteht aus warm gewalztem, 5 mm dickem Edelstahl. Durch diese Verarbeitung erhält der Stahl eine natürliche Struktur und ist unempfindlicher als polierter Stahl. 4 Die Stahlarbeitsplatte ermöglicht es, Kochfelder und Spülen flächenbündig einzuschweißen.

37


38

STaTEmENT EINES KOcHS

1

2

1 Dampfbackofen, Backofen und Wärmeschublade haben eine Breite von 76 cm. Das schafft Platz für besonders große gerichte und lässt die geräte in der Küche prominent hervortreten. 2 Die Wärmeschublade dient nicht nur dem Vorwärmen von geschirr. mit einem Temperaturbereich von 40 bis 80 °c eignet sie sich auch hervorragend zum Warmhalten, auftauen und Niedrigtemperaturgaren.


40

offener Lebensraum

Hell und freundlich sollte die Küche werden, ein großzügiger Lebensraum mit viel arbeitsfläche und Stauraum für die junge Familie. Weiß war also die Farbe der Wahl, um das doch recht große Volumen von Küchenblock und Fensterunterzeile leicht erscheinen zu lassen. zusammen mit den arbeitsplatten aus durchgefärbtem Schichtstoff wirken sie wie aus einem guss und heben sich elegant von der hellen Eichenrückwand in manufakturqualität ab. Das Tresenelement nimmt das Holzthema gekonnt auf und schafft somit eine visuelle Klammer zwischen Insel und Eichenhochschrank. Um den Blick unverstellt zu lassen, integrierten wir die abzugshaube in die Decke. Eine Küche in wohnlicher Qualität für leidenschaftliche Köche.

STECKBRIEF Schrankoberflächen / Fronten / Schränke: Hochschränke Eiche Bildfurnier, matt lackiert, Unterschränke Softlack arcticweiß Arbeitsplatte: Laminat supermatt Geräteausstattung: gaggenau


OFFENER LEBENSRaUm

2

1

1 Das gaggenau­Kochfeld lässt sich bequem und schnell über Drehregler bedienen – wie in der Profiküche. 2 alle Unterschränke unter dem Fenster sind mit durchgehenden Türen in gleicher Breite ausgestattet. Das beruhigt optisch und wirkt großzügig.

41


42

OFFENER LEBENSRaUm

2

1 Die Hochschrankwand wurde flächenbündig in der Wand verplant und mit einem Eiche­Bildfurnier belegt. Bei diesen sogenannten Bildfurnieren läuft die Holzmaserung passend über die verschiedenen Elemente hinweg und lässt mehrere Schränke als Einheit erscheinen. 2 Backofen und Dampfbackofen öffen elektronisch, dadurch kann auf griffe verzichtet werden.


OFFENER LEBENSRaUm

1

3

3 Die arbeitsplatte kleidet auch die Fensternische aus und ersetzt das Fensterbrett. So entsteht eine tiefe und fugenlose arbeitsfläche.

43


44

OFFENER LEBENSRaUm

1

2

1 Die Thekenplatte bietet Platz zum Verstauen von Kleinigkeiten. auf der Kochfeldseite ist sie zum Schutz vor Spritzern mit Schiebeelementen ver­ schließbar. 2 Die Schränke unter der Thekenplatte sind wie die Hochschränke aus Eiche­Bildfurnier gefertigt. Damit werden Insel und Hochschränke optisch verbunden.


46

graue exzeLLenz

Ein Neubau mit großzügiger Offenheit im Erdgeschoss. Hierfür schufen wir eine Küche, deren warmgraue Oberfläche den eleganten Purismus des Raumkonzepts gekonnt aufnimmt. Die Küchenwand nutzt die Nische mit ihren raumhohen Schränken bis auf den letzten zentimeter ideal aus und bietet Stauraum en masse. Praktisch auch die vertikalen griffleisten und die kurzen Wege zwischen den arbeitsbereichen. Nichts stört den Raumeindruck, denn die Küchendünste verschwinden dezent und wirksam mit dem Kochfeldabzug von Bora. Kochendes Wasser für Tee, Kaffee & co. steht mit der „Heißwasser­Lösung“ permanent bereit und das hängende Sideboard bietet viel Fläche für Schönes und Nützliches.

STECKBRIEF Schrankoberflächen / Fronten / Schränke: Lack matt anthrazit/lichtgrau Arbeitsplatte: Quarzkomposit Geräteausstattung: V­zug


gRaUE ExzELLENz

1

2

1 Neben der mischbatterie gibt es einen Hahn für kochendes Wasser. Ideal für Teetrinker. 2 Die arbeitsfläche besteht aus Quarzkomposit, einem von menschenhand geschaffenem gestein, das zu 93 % aus reinem Quarz, vermengt mit Harz und Farbstoffen, besteht.

47


48

gRaUE ExzELLENz

2

3

1 Die Backofenkombination von V­zug ist mit Spiegelglasfronten versehen. 2 Der hellgraue Küchenblock ist beidseitig mit auszügen ausgestattet und verbindet die Wand aus Sichtbeton farblich mit den dunkelgrauen Schränken. 3 an der Sichtbetonwand hängt ein Sideboard mit Schiebetüren. Die Schiebetüren sparen Platz beim öffnen.


gRaUE ExzELLENz

1

49


50

gRaUE ExzELLENz

1

1 In der mitte des Kochfeldes befindet sich der Dunstabzug. Der Kochdunst wird direkt nach unten abgesaugt, von Fett und gerüchen gereinigt und unter den Schränken zurück in den Raum geleitet.


52

küchen phantastischer bLickfänger

Küche Pudit ad amenis See.sapidisqui Die Herausforderung omniet vene bestand laut darin, molorrumquia duntio ommolent einzurichten alictibuscil und einen funktionalen arbeitsbereich ma prataqudie iscipsam inctatiorit experunt gleichzeitig Ruhe im Raum zu est erhalten. endici dolorat. Das ist voloriori uns gelungen, indem wir den großen Raum Etus ipsam re nisquas illaborerum que in non mit einer Hochschrankzeile und Schiebetüren in pro voloreperum es ellore mo quiBereich dolo blatias zwei Bereiche trennten. Im hinteren befindet vero excerit atiantur,Vorbereitungsküche officitam escimi, sum, mit sich eine funktionale quia dolorate optatiis im vorderen mi, saeptatur Teil eine apiet, einer großen Spüle, officae culligent. repräsentative Lösung aus raumhohen Schränken, Pa is nihici idemquam od modit einer ruhigen Kochinsel faciaspis und dem que Essplatz. In die et voluptaerem dolore optatur, flächenbündig vitatium Kochinsel wurdeneum Spüle & Kochfeld qui ut ex eos moloriasped es adis eingebaut, um exceste möglichst wenig von der nulliquo abzulenken. quod quatent quae quaturi et die aussicht zusätzlich habenilwir dolentio coribusciam, earum eos Küche grifflos gestaltet.exerunt Die Transparenz wurde magnat. durch eine in die Decke integrierte außerdem Alibusam, con pratus Luptatis abzugshaube erhöht. Somoluptatem. stört nichts den freien Blick ent voluptatum quae plandias numwerden fuga. Ebit und Feuchtigkeit, Fettdunst & gerüche velest, posam hilit dolo taerores dennochcon effektiv abgesaugt. alsdolupta Schrankoberfläche maximweißes eiciur,Sicherheitsglas sequis nosseque excestectam wurde verwendet. Durch den excerferor sitwird qui der conseque velibusvergrößert. magnate Spiegeleffekt Raum optisch magnim veliciae nempori tasitibus. Bisciatio. At reris aut et modi corporio idelignis a pres ime pla debit, volor moluptiur rehenim ilitatiumque pratur, tem aliquo ium, odisintur ad quatem quatiae vendi ommolori is et dolora in eum re pres dolori blabora esciis estiore la que dellendebis se serum quis a pelit dolor acersperent enitam faccae nam, sam doloriam sitiorrorio bla culpariscil mi, conseru pitatur? Pudant re quaturecta non elit rehenihitae pero idercie ndelestrum hita debitiatusda volupta temquos eliquam quodic to venimodiam, nam, aut doluptur?

STECKBRIEF Schrankoberflächen / Fronten: Fronten / Schränke: Sicherheitsglas Ganzglas ESG, rückseitig ESg, rückseitig weiß lackiert, weiß lackiert, integrierte Griffleiste integrierte griffleiste Arbeitsplatte: Stein Stein, „Nero Nero Assoluto, assoluto“, geflammt, geflammt, Kochfeld & Spüle Spüle Flächenbündig flächenbündig verbaut Geräteausstattung: gaggenau Gaggenau (ggf. Aufzählung, Backofen, Dampfbackofen, Wärmeschublade, Schiebetüren: Kühl- Gefrierkombi, Entlüftung Geschirrspüler, Sicherheitsglas matt geätzt, flächenbündig ohne Bodenschiene in Zimmerdecke verbaut.) Schiebetüren: Boden / Tisch:Ganzglas Eiche matt geätzt, ohne Bodenschiene Boden / Tisch: Eiche


PHaNTaSTIScHER BLIcKF채NgER

2

1

1 Die abschlusswangen sind wie die Fronten aus Sicherheitsglas. Die umlaufende griffleiste l채sst die arbeitsplatte schweben. 2 Die arbeitsplatte aus geflammtem granit ist nur circa 2 cm d체nn. Das l채sst den schweren Stein leicht wirken.

53


54

PHaNTaSTIScHER BLIcKFäNgER

3

1

1 abgetrennt im Hintergrund befindet sich die Vorbereitungsküche mit dem Spülbecken. Das schafft Ordnung im Wohnbereich. In die Kochinsel wurde lediglich eine kleine Wasserstelle integriert. 2 Backofen und Dampfbackofen lassen sich mit der Wärmeschublade perfekt kombinieren und sind elektronisch zu öffnen. Damit kann auf vorstehende griffe verzichtet werden – wie bei den möbeln auch.


PHaNTaSTIScHER BLIcKFäNgER

2

4 1

3 Die Vorbereitungsküche ist durch eine glasschiebetür (mattglas – halb durchsichtig) abgetrennt. Die glastür benötigt keine Bodenschiene. 4 Das Induktionskochfeld ist flächenbündig in die Steinplatte integriert und passt farblich perfekt zum Stein.

55


56

PHaNTaSTIScHER BLIcKFäNgER

2

küchen 1

Pudit ad enis sapidisqui omniet vene laut molorrumquia duntio ommolent alictibuscil ma prataqu iscipsam inctatiorit est experunt endici voloriori dolorat. Etus ipsam re nisquas illaborerum que in non pro voloreperum es ellore mo qui dolo blatias vero excerit atiantur, officitam escimi, sum, quia dolorate optatiis mi, saeptatur apiet, officae culligent. Pa is nihici idemquam faciaspis que od modit et voluptaerem eum dolore optatur, vitatium qui ut ex eos exceste moloriasped es adis nulliquo quod quatent quae quaturi il et dolentio coribusciam, exerunt earum eos magnat. Alibusam, con pratus moluptatem. Luptatis ent voluptatum quae plandias num fuga. Ebit velest, con posam hilit dolo dolupta taerores maxim eiciur, sequis nosseque excestectam excerferor sit qui conseque velibus magnate magnim veliciae nempori tasitibus. Bisciatio. At reris aut et modi corporio idelignis a pres ime pla debit, volor moluptiur rehenim ilitatiumque pratur, tem aliquo ium, odisintur ad quatem quatiae vendi ommolori is et dolora in eum re pres dolori blabora esciis estiore la que dellendebis se serum quis a pelit dolor acersperent enitam faccae nam, sam doloriam sitiorrorio bla culpariscil mi, conseru pitatur? Pudant re quaturecta non elit rehenihitae pero idercie ndelestrum hita debitiatusda volupta temquos eliquam quodic to venimodiam, nam, aut doluptur?

STECKBRIEF Schrankoberflächen / Fronten / Schränke: Ganzglas ESG, rückseitig weiß lackiert, integrierte Griffleiste Arbeitsplatte: Stein, Nero Assoluto, geflammt, Kochfeld & Spüle Flächenbündig verbaut Geräteausstattung: Gaggenau (ggf. Aufzählung, Backofen, Dampfbackofen, Wärmeschublade, Geschirrspüler, Kühl- Gefrierkombi, Entlüftung flächenbündig in Zimmerdecke verbaut.) Schiebetüren: Ganzglas matt geätzt, ohne Bodenschiene Boden / Tisch: Eiche

1 Die Hochschränke wurden durch aufsätze nach oben verlängert. Die Oberkante passt perfekt zur Höhe der Schiebetür. 2 Der Dunstabzug mit Beleuchtung ist flächenbündig in die Decke integriert. alle Rohre und Stromkabel liegen unsichtbar in der Decke.


58

stimmiger purismus

Diehl

Berater:

Florian Benedum

FB 67106 - 3096

Maßstab:

1 : 20

GrafikAnsicht-Grundriss

Ansicht:

31.10.2014

Datum:

Alle Maßangaben sind in cm und beziehen sich auf Oberkante Fertigfußboden sowie fertig verputzter Wand. Frontaufteilungen, Spülen und Geräteabbildungen sowie Griffanordnung sind ohne Gewähr und können herstellerbedingt a

Dross & Schaffer GmbH Wasserburger Landstr. 246 81827 München Tel. +49 (0) 89 453031-24 Fax:-50 f.benedum@kuechen-dross.de

Für seine neue zweistöckige Dachgeschosswohnung in citylage wünschte ein junger mann sich eine Küche, die das exklusive architekturkonzept aufnimmt und technologisch auf dem neuesten Stand ist. Wir entwickelten für ihn eine sehr stimmige, „coole“ Küche, die ausschließlich mit den Farben Betongrau und Schwarz spielt und trotz viel Stauraum ohne Hochschränke auskommt. Kaffee­Terminal, Ofen, mikrowelle, Kochfeld und Weinschrank sind von miele und komplett per TFT­Touchsystem zu bedienen. gerüche werden per Kochfeldabzug von Bora abgesaugt und die Lautsprecher des Flatscreens sind unsichtbar in die Wand integriert. Die übertiefe arbeitsplatte erlaubt es, gemütlich an der Insel Platz zu nehmen und dem gastgeber beim Kochen zuzusehen.

STECKBRIEF Schrankoberflächen / Fronten / Schränke: zementbeschichtung grau auf Trägermaterial, griffleisten schwarz eloxiert Arbeitsplatte: Quarzkomposit mit integriertem Spülbecken Geräteausstattung: miele

Kommission:

Projekt Nr


STImmIgER PURISmUS

2

1

1 Spüle und arbeitsplatte bestehen aus Quarzkomposit, dies ermöglicht eine fugenlose Verarbeitung und perfekte Farbübereinstimmung. 2 alle miele­geräte lassen sich intuitiv über ein TFT­Display per Fingertip bedienen.

59


60

STImmIgER PURISmUS

1 Ideal für Weinliebhaber ist der kompakte Weinlagerschrank mit verschiedenen Kühlzonen. 2 Weil in den Unterschränken viel Stauraum ist, wurde anstelle von Hängeschränken ein Fernseher eingeplant. Das erhöht die Leichtigkeit der Planung. 3 arbeitsplatte, Korpus & Fronten haben exakt die gleiche Farbe. 4 Die überstehende arbeitsplatte dient sowohl als Sitzplatz als auch als erweiterte arbeitsfläche.


STImmIgER PURISmUS

2

3 4

1

61


62

STImmIgER PURISmUS

1

2

1 Die Kaffeemaschine zum Einbau in den Seitenschrank lässt sich auch mit einer Wärmeschublade zum Vorwärmen der Tassen kombinieren. 2 Die Besteckschublade verbirgt sich hinter einer auszugsblende. Das spart unnötige Fugen und nutzt den Platz im Schrank perfekt aus.


64

esspLatz mit aussicht

Ein schmaler grundriss, eine große Kochleiden­ schaft und der Wunsch nach einer Küche in gedecktem Ton. Die Wahl fiel folglich auf edles Schwarz, matt lackiert. alle arbeits­ und Staubereiche platzierten wir an der Längswand, um den Raum optimal zu nutzen. Der Block wurde als „Halbinsel“ mit Tresen ausgeführt, von dem aus der Blick bis zur Ostsee reicht. Die arbeitsplatte ist aus einem Stück gefertigt, geht ums Eck und besteht aus 12 mm massivem Edelstahl, in den wir eine Wanne einschweißten – zur aufnahme eines Kräuterbeets oder von Eis zur Kühlung von Bier und Wein. Sehr schlüssig auch die Rückwand aus Längspaneelen in Holzoptik mit praktischen glasboards. Eine coole Küche, gleichzeitig stylish und praktisch.

STECKBRIEF Schrankoberflächen / Fronten / Schränke: mattlack schwarz, Kanten aluminium Arbeitsplatte / Nischenverkleidung: Edelstahl glaskugelgestrahlt, Nischenpaneele aus Holzwerkstoff Geräteausstattung: miele, Bora


ESSPLaTz mIT aUSSIcHT

1

2

1 Die relativ kleine arbeitsfläche wurde durch einen professionellen Vorbereitungsbereich aufgewertet. 2 Die schwarzen Kßchenfronten sind mit Edelstahlkanten ausgestattet und nehmen so das material von arbeitsplatte und griffleiste auf.

65


66

ESSPLaTz mIT aUSSIcHT

1

2

3

1 Statt geschlossener Wandschränke ermöglicht es eine Paneelwand, glasregale einzuhängen. Die Regalböden selbst sind damit kaum sichtbar. 2 In die Edelstahl­arbeitsplatte ist ein Behälter für Küchenkräuter eingelassen.


ESSPLaTz mIT aUSSIcHT

4

3 Die Farbe der Küchenmöbel verbindet die dunklen Deckenbalken mit den Betonfliesen. 4 Die Sitzbereiche in der Küche sind in Richtung des gar­ tens und der Ostsee ausgerichtet.

67


68

ESSPLaTz mIT aUSSIcHT

1

2

1 Neben dem Kühlschrank und dem 45 cm hohen Backofen findet 2 auch ein Kaffeeautomat Platz in den vier Hochschränken.


70

1 Ofen schwarz KĂźchen interim Produkttexte. Bea seque venihic illatiis ad magnia alique sae vendelectet, occatur si permanent Mama virus queret Mikrowelle und Grill Trojae quitsch Prima etc Oris.Italiam fasto profugus Latrina que venit. 2 Ofen grau Bello wau wau passus dum Conderet Urbem. Parat que Deo bac oratio patrick latio genus unde grosses Latinum Albanique patres.


71

perfekte gehiLfen alles, aber auch wirklich alles an einem gerät muss helfen. Dem Kochenden effektiv zur Hand gehen. Und dies lange, ohne murren. Deshalb sind gute Produkte überaus vernünftig gestaltet. In Form, Funktion und materialität. Vorbild ist die Profiküche. Hier muss alles „sitzen“. Ergonomisch perfekt und kompromisslos in jedem Detail. Deshalb sehen gute Küchengeräte auch so gut aus. Klar. Selbsterklärend. Wie die folgenden Empfehlungen.


72

1

2

3

1 Die Backofenserie 400 besticht durch ihre skulpturale Wirkung im Raum. 2 Die Dampfbacköfen mit festem Wasserzu­ und ­ablauf verfügen über eine vollautomatische Reinigungsfunktion und gradgenaue Einstellung für das Sous­vide­garen. 3 Der 90 cm breite Backofen wurde nach drei Jahrzehnten einer respektvollen Revision unterzogen und bietet nun ein TFT­Touchdisplay.


73

1

2

4 3

1+2 mit dezenter zurückhaltung und geradliniger Formensprache überzeugt die Backofenserie 200. Die geräte werden perfekt flächenbündig einge­ baut. In den Farbtönen gaggenau anthrazit, metallic oder Silber eröffnet die Serie zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten, die sich entweder dezent in jedes Interieur fügen oder den farblichen Kontrast zum Umfeld suchen. 3 als Sonderzubehör ist für beide Serien ein Backstein erhältlich, mit dem Pizza, Brot und Flammkuchen wie aus einem Steinbackofen gelingen.


74

1

2

3

1 Die muldenlüftung eignet sich besonders für offene Küchen und Kochinseln. Kochdunst und gerüche werden leise und effektiv direkt am Kochfeld nach unten abgesaugt. 2 Die Flachschirmhauben sind speziell zum unauffälligen Einbau in Oberschränke gedacht. 3 Das Flex­Induktionskochfeld von gaggenau steht für flexibles Kochen mit geringem Energiebedarf. Dank einer integrierten Lüftung werden die Kochdünste und gerüche direkt an der Kochfläche abgesaugt.


75

1

2

3

1 Die 14 vollintegrierbaren Einbaugeräte der Vario­Kälte­Serie 400 lassen sich als modulares System in vielen Variationen zu einer eleganten Kühl­ wand kombinieren. 2 Die Dispenser der gefriergeräte erscheinen mit einem 3 mm starken Edelstahlrahmen. gläser und große Krüge können bequem mit Eiswürfeln, crushed Ice oder gekühltem Wasser befüllt werden. 3 Die Vario­Weinklimaschränke sind mit voll ausziehbaren ablagen aus alumi­ nium und unbehandeltem Buchenholz ausgestattet.


76

Die iQ700­Backöfen unterstützen Sie, wann immer Sie weniger zeit in der Küche und mehr mit Ihrer Familie, Ihren Hobbys oder der arbeit verbringen möchten. Dank varioSpeed. Schalten Sie die integrierte mikrowelle der gewählten Heizart zu und erleben Sie, wie sich der Kochprozess um bis zu 50% beschleunigt – bei gleichbleibend hoher Qualität. Noch mehr Flexibilität genießen Sie mit der Home­connect­app für ein ver­ netztes zuhause. Damit können Sie Ihren Backofen von unterwegs bedienen, perfekt auf Ihren Backofen abgestimmte Rezepte entdecken oder die zeitvorwahl aktivieren.


77

Durch den platzsparenden Einbau direkt in die arbeitsplatte ermöglicht das inductionair­System mehr Freiheit bei Ihrer Küchenplanung, mehr Raum für Ihren geschmack und den abschied von jeglichen Kompromissen. Die einzigartige Kombination von zwei geräten bietet Ihnen einen leistungsstarken Dunstabzug und eine exklusive Kochstelle mit einer Vielzahl an innovativen Funktionen. So können Sie dank varioInduktion bei Bedarf zusätzliche Koch­ zonen hinzufügen oder Ihre Kochstelle mit powermove Plus in drei verschiedene Wärmezonen aufteilen. Der dual lightSlider unterstützt Sie dabei mit einem besonders intuitiven Bedienkonzept und ermöglicht Ihnen volle Kontrolle mit nur einem Finger. auch die eingebaute Lüftung ist zukunftsweisend: Der Dunst wird schon eingesogen, bevor er entsteht, und die Lüfterleistung passt sich automatisch der Dunstentwicklung an.


78

Die geschirrspüler von studioLine ermöglichen viel Flexibilität und zählen gleichzeitig zu den schnellsten und sparsamsten geräten bei optimalen Spülergebnissen. Das natürliche mineral zeolith wandelt Feuchtig­ keit in Wärmeenergie um, die während der Trocknungsphase zurück in den Innenraum des geschirrspülers geleitet wird. So erhalten Sie nicht nur glänzend sauberes und trockenes geschirr, sondern senken auch den Energieverbrauch spürbar. In der kürzestmöglichen zeit eine große menge geschirr optimal reinigen und trocknen – dank varioSpeed Plus. Ein kurzer Tastendruck reicht und schon verkürzt sich die Spülzeit um bis zu 66 %. Damit ist varioSpeed Plus ideal für alle Familienfeiern und Partys.


79

Die neuen Siemens coolFlex Kühl­gefrier­Kombinationen bringen Design und größe auf ein neues Level – mit noch mehr Komfort dank Full noFrost, hyperFresh premium 0 °c Frischetechnik und jeder menge Platz – und dabei mit der besten Energie­Effizienzklasse a+++. Die neuen hyperFresh pre­ mium 0 °c Schubladen mit Feuchteregulierung sorgen für bis zu 3 x länger frische Lebensmittel. mit dem neuen LED­Lichtkonzept ist der Innenraum perfekt ausgeleuchtet und zusätzliche LEDSpots leuchten die Frische­zonen optimal aus. Durch die Skin­Kondensor­Technologie ist kein Seitenabstand mehr notwendig. So kann der Kühlschrank z.B. passgenau in die Küchenzeile eingebaut werden.


80

1

1 Die geräte der Serie 6000 sind perfekt aufeinander abgestimmt. Damit können sie nicht nur vertikal, son­ dern auch horizontal harmonisch kombiniert werden. Die maße der Blenden sowie die Position der griffe passen immer – egal ob bei Backofen, Dampfgarer oder Kaffeemaschine.


81

2

2 Die Bedienung des neuen m­Touch­Displays ist einfach und selbsterklärend. Die Steuerung der geräte geschieht schnell und intuitiv über direktes Tippen oder einfaches Wischen auf dem Display mit Klartextanzeige.


82

1

2

1 con@ctivity 2.0: Ob im Topf etwas köchelt oder in der Pfanne etwas scharf angebraten wird – die Dunst­ abzugshaube passt die gebläsestufe sofort und von selbst den Einstellungen des Kochfeldes an. 2 Bewährte miele­Induktionstechnologie mit flexiblen PowerFlex­Kochzonen, dies kombiniert mit einem effektiven Dunstabzug. Das ist das neue „TwoInOne“ von miele.


83

3

3 Vakuumieren ist eine bewährte methode, um Lebensmittel länger haltbar zu machen und bedarfsgerecht zu portionieren. In der gehobenen Küche dient das Vakuumieren allerdings auch als Vorstufe zum Sous­vide­garen. mit einer neuen Einbau­Vakuumierschublade und einem Dampfgarer von miele können Sie das komplette anwendungsspektrum erschließen – und sich auf neue geschmackserlebnisse freuen.


84

1

1 Blanco­Spülen aus SILgRaNIT® PuraDur® fühlen sich einfach fantastisch an. Der Verbundwerkstoff besteht bis zu 80 % aus dem härtesten Bestandteil des granits. Er ist bruch­ und kratzfest, säureresistent, zu 100 % licht­ und lebensmittelecht sowie hitzebeständig bis 280 °c. Das Beste: Die Spülen sind in vielen unter­ schiedlichen Farben und Einbauvarianten erhältlich.


85

2

3

2 BLaNcO hat Spülen entwickelt, die perfekt mit Dampfgarzubehör kombiniert werden können – für ein ideales zusammenspiel von Spüle und Dampfgarer. 3 zu vielen Spülbecken gibt es passendes zubehör wie verschiebbare Schneidebretter oder abtropfschalen. So lässt sich beim gemü­ seschneiden beispielsweise direkt vom Schneidebrett in einen Behälter arbeiten.


86

1

2

1 Franke­Keramikspülen aus Fraceram sind innovative multitalente: hart, schlagfest, pflegeleicht, dauerhaft und in 5 Hochglanzoptiken sowie in mattem Perlgrau und anthrazit erhältlich. 2 Spülen aus Fraceram sind auch flächenbündig in die arbeitsfläche einzubauen.


87

3

4

3 Franke­Edelstahlspülen gibt es in vielen verschiedenen ausstattungen, Formen und maßen. Durch das seitliche Restebecken gestaltet sich der arbeitsablauf harmonischer. 4 Franke­Einzelbecken lassen sich mit passenden Restebecken und zubehör wie abtropfschalen kombinieren, damit kann jeder Spülenbereich individuell gestaltet werden.


88

3

2

1 Bei Eisinger Swiss ist Design nicht Selbstzweck, sondern Programm. auf das Wesentliche reduziert, bril­ lieren diese Küchenprodukte in jeder architektur, ohne zu konkurrieren. Damit es so bleibt, verfolgen wir aufmerksam die Trends. So entstehen unsere Spülen, Becken, armaturen, Dunstabzugshauben, abfallsys­ teme und arbeitsflächen aus Edelstahl, die alle unter sich und in jeder Umgebung harmonieren.


89

4

1

2 Eisinger­Edelstahl­arbeitsflächen sind nicht nur in verschiedenen Oberflächenbearbeitungen erhältlich, sie sind auch temperaturbeständig. Des­ halb lassen sich Kochstellen flächenbündig integrieren. 3 Edelstahlspülbecken lassen sich fugenlos in die arbeitsfläche einschweißen. Damit wirkt alles wie aus einem guss. 4 Eisinger­Tischhauben verschwinden in der arbeitsplatte, wenn sie nicht benötigt werden. Beim Kochen werden sie motorisch ausgefahren und saugen den Kochdunst oben ab. Damit wird auch der Dunst aus hohen Töpfen effizient erfasst.


90

Ordnungssysteme

1

2

3

4

5

6

7

8

zu Ihrer selektionD­Küche liefern wir Ihnen auf Wunsch die perfekt passenden Einsätze für Schubkästen und auszüge. Es ist alles möglich: pflege­ leichte und edle Besteckeinteilungen aus Kunststoff (1) oder Holz (2). Einteilungen für messer (3) und gewürze (4) etc. Für die auszüge bieten wir Ihnen verschiedene Holzboxen (5) und Tellereinteilungen (6), aber auch Brotkästen aus Steingut (7) oder Einteilungen für Weinflaschen (8) an.


Ordnungssysteme

1

2

3

1 Unter dem Spülbecken ist nicht nur Platz für das mülltrennsystem. auf Wunsch planen wir auch innenliegende Schubladen für Kleinteile, Spülmittel etc. ein. 2 Der mülleimer in der Küche öffnet auch per Fußbedienung, ohne dass Sie die Hände dafür benötigen. Ist der Schrank geschlossen, senkt sich automatisch ein Deckel auf die Eimer und schließt den geruch ein. 3 auszüge gibt es in unterschiedlichen Höhen. Dies ermöglicht Ihnen, z. B. getränkekisten darin zu verstauen.

91


Notizen


Impressum Herausgeber: selektionD Würmstraße 13 a D-82166 Gräfelfing mail: info@selektionD.com Accessoires aus diesem magazin finden sie bei: www.dolcevita-shop.com Fotografie Kundenküchen: michael Heinrich, münchen Konzept + Gestaltung: Buchner&Buchner Agentur, münchen/pullach Druck: Longo AG, Bozen

klimaneutral natureOffice.com | IT-213-875429

gedruckt

Dieses Druckstück wurde klimaneutral hergestellt. Das bedeutet, dass die CO 2 -emissionen, die durch die produktion entstanden sind, über zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden.


selektionD. Kein Raum wird intensiver und facettenreicher genutzt als die Küche. Mit selektionD erfüllen Sie sich alle Wünsche. Egal welchen Grundriss Sie ausgestalten wollen. Welcher Kochehrgeiz Sie packt. Und welches Budget Sie investieren wollen.

www.selektion D.com

Selektion D Katalog 2017/2018  

Selektion D Katalog 2017/2018

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you